QUESTIONS AND ANSWERS ON GENESIS [Q-1 to Q-7]

Mi 29.07.1953, abends, Branham Tabernacle
Jeffersonville, Indiana, USA
Übersetzung anzeigen von:

Fragen und Antworten zu 1.Mose

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR
Questions [Q-1] to [Q-7]

Text-Hinweise
Fragen [F-1] bis [F-7]

Now, if anyone’s got any questions that they want to hand in, why, just push them right on up, let some child bring them or whatever you want to. Or, maybe, if we get through... I—I got about six here on one page, and then here, then we got two over there.

Now, we’re... we want to find out. The reason we do this is to find out what’s on the people’s mind, what they’re thinking about. See? And that’s what makes a good, strong church. You’ve got to have the—the times, just like you got to comb the cockleburs out, you know, and everything, get all the—the things out of the way so that you can move steadily. So now that’s the reason we have question night once in a while, is to find out.

Nun, wenn irgendjemand irgendeine Frage hat, die er abgeben möchte, bringt sie einfach herauf, lasst ein Kind sie bringen oder wie immer ihr es tun möchtet. Oder, vielleicht, wenn wir fertig sind... Ich habe hier sechs auf einer Seite und hier, hier haben wir zwei hier drüben.

Wir möchten feststellen. Wir tun dies, um herauszufinden, was in den Gedanken der Menschen ist, worüber sie nachdenken. Seht ihr? Das macht es zu einer guten, starken Gemeinde. Du musst Zeiten haben, so als wenn du die Kletten auskämmst, wisst ihr, alles aus dem Weg räumen, so dass man beständig weitergehen kann. Das ist also der Grund, warum wir so dann und wann einen Fragen-Abend haben, um es herauszufinden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, if there’s any questions that... Now, this time I kind of opened it up, way wide. And I said... Now, used to be I’d say, “Now, if anybody... just anything pertaining to—to Scripture; answer. Ask it.” (Thank you, brother.) And I said, “Just anything pertaining to a Scripture; answer.” See, and we would answer it. But tonight I said...

You know, then they come around, they say, “Brother Bill,” asked me a question, “do you think if—if—if So-and-so did a certain-certain thing, is that’s Christianity?”

Well, that’s kind of pushing off on somebody. But I said, “Let them have that tonight.” See, that’s all right. So we can just find out if there’s any pushing being done.

Wenn es irgendeine Frage gibt, die... Nun, dieses Mal habe ich es sehr weit geöffnet. Ich habe gesagt... Sonst habe ich gesagt: "Nun, wenn jemand... einfach irgendetwas, das zur Schrift gehört, eine Antwort. Stelle die Frage." (Danke Bruder.) Ich habe gesagt: "Einfach irgendetwas das zur Schrift gehört, eine Antwort." Seht, wir beantworten es. Doch heute Abend habe ich gesagt...

Wisst ihr, sie kommen dann daher und sagen: "Bruder Bill," und stellten mir eine Frage: "glaubst du, wenn So-und-so dies oder das getan hat, dass das Christentum ist?"

Nun, das ist, als ob man jemand wegschiebt. Doch ich habe gesagt: "Lass sie das heute Abend tun können." Seht, das ist in Ordnung. So können wir feststellen, ob etwas geschoben wird.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Oh, I—I—I really feel good tonight. Mowed grass all afternoon, so I really feel good, out in the hot sun.

We got a—a meeting coming up pretty soon now, don’t forget. August the twenty-third, at the Stadium in Chicago, till September the fifth. Expect a great time in the Lord there. And it’s been advertised everywhere now, and all the different papers is packing it. And we expect a great time.

Now, I got one, two, three, four, five, six, I think, on one page here. And it all kind of pertains to the same thing, back in—in the Book of Genesis.

Oh, ich fühle mich heute Abend wirklich gut. Den ganzen Nachmittag habe ich Gras gemäht, so fühle ich mich wirklich gut - draußen in der heißen Sonne.

Wir werden bald eine Versammlung haben, vergesst es nicht. Es ist vom 23. August bis zum 5. September im Stadion in Chicago. Erwartet dort eine gewaltige Zeit im Herrn. Es ist jetzt überall veröffentlicht worden, und es wird in den verschiedenen Zeitungen erscheinen. Wir erwarten eine gewaltige Zeit.

Ich habe eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, glaube ich hier auf einer Seite. Es gehört alles zum selben Thema, nämlich zum ersten Buch Mose.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, first is Genesis 1:26, or 1:26 to 28, is where the—the person with the... they asked what it would be. What—what this question... I mean, asked the question, pardon me. And we want to read that first. And now, they got it wrote out here. If you want to follow it right back, it’s all right. Said, “God created man, male and female created He them.” See? And then on the next he’s got Genesis, or, he or she, one, has got Genesis 2:7, “He formed man out of the dust of the earth.” That’s another place. I’ll read them all, so we can get them together here so you can see. Now the first, the first phase of this is, now said:

Nun, das erste ist 1.Mose 1,26 oder 1,26-28, wo die Person mit... sie fragten, was es sein würde. Was diese Frage... ich meine, die Frage stellte, entschuldigt mich. Wir möchten das zuerst lesen. Sie haben es hier aufgeschrieben. Wenn ihr das zurückverfolgen wollt, ist das in Ordnung. Er sagte: Gott schuf den Menschen, männlich und weiblich schuf Er sie." Seht ihr? Als nächstes hat er dann ersten Mose... er oder sie, hat 1.Mose 2,7: "Er formte den Menschen aus dem Staub der Erde." Das ist eine andere Stelle. Ich werde es alles lesen, damit wir es hier zusammen haben, und damit ihr es seht. In dem ersten Teil sagt er nun:

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

[Q-1]

God created man, male and female. ...created man, male and female.

Now that’s, I think, the first point. Now:

In Genesis 2:7, it says, He "formed”...

Underscored.

...but first He "created”.

He’s got then... he’s got that underscored.

And He "formed”...

Underscored.

...man out of the dust, and breathed into his nostrils, and so forth. Now, what is the difference, or where is the connection in the above Scriptures?

Now, this is... Now, if you’ve got it wrote down, Genesis 1:26 to 28, and Genesis 2:7. Now, it’s a very touchy thing, and I—I may not... I just have my own idea of it, so I’ll just give it to you the way that I feel that it is. And if you different, well, that’s just fine.

I want to compliment Brother Neville on the fine answers he give to those questions there. Now, they’re fine.

[F-1]

"Gott schuf den Menschen, männlich und weiblich. Schuf den Menschen, männlich und weiblich."

Nun, das ist, denke ich, der erste Punkt.

In 1.Mose 2,7 heißt es: Er "formte"...

Unterstrichen!

...doch zuerst "schuf" Er.

Dann hat er... er hat das unterstrichen.

Und Er formte...

Unterstrichen!

...den Menschen aus dem Staub der Erde und hauchte in seine Nase und so weiter. Nun, was ist der Unterschied, oder wo ist die Verbindung zur der oben genannten Schriftstelle?

Nun, dies ist... Wenn wir es aufgeschrieben haben, 1.Mose 1,26-28 und 1.Mose 2,7. Es ist eine sehr heikle Sache und ich kann nicht... ich habe einfach meine eigenen Gedanken darüber, deshalb werde ich es euch auf die Weise weitergeben, wie ich fühle, dass es ist. Wenn du anders denkst, gut, das ist fein.

Ich möchte Bruder Neville ein Kompliment für die feinen Antworten machen, die er auf diese Fragen dort gegeben hat. Nun, sie sind fein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, in this, Genesis 1:26, God made man in His Own image. And if you’d notice, we’ll get it so you can read it, and 26... If you’d like to read along with us, we’d be glad for you—for you to do it, check me up.

And God said, Let us make man in our image, after our likeness: and let them have dominion over the fish of the sea,... over the fowls of the air,... over the cattle of the earth,... .and over every creeping thing that creeps upon the earth.

So God created man in his own image, in the image of God created he him; male and female created he them.

In 1.Mose 1,26 hat Gott den Menschen in Seinem eigenen Bild gemacht. Wenn ihr auf achtet, werden wir es verstehen, wenn ihr es lest, den 26.... Wenn ihr mit uns lesen möchtet, werden wir uns darüber freuen, wenn ihr mich überprüft.

Und Gott sprach: Lass uns Menschen nach unserem Bild machen, nach dem, wie wir sind; und lass sie die Herrschaft über die Fische des Meeres haben, über die Vögel der Luft, über das Vieh der Erde und über alles Gewürm, dass auf der Erde kriecht.

Und Gott schuf den Menschen in Seinem Bilde, im Bilde Gottes schuf Er ihn; männlich und weiblich schuf er sie.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, that’s... I’ve heard that discussed many times, and around the world, discussions come up on that. Now in Genesis 2:7, watch what He did here. All right, here It is:

And... God formed man out of the dust of the ground, and breathed into his nostrils the breath of life; and man became a living soul.

Now, what kind of formation...? The—the questioner wants to ask:

What connection does this Genesis 1:26 have with Genesis 2:7? God created two men. And which was the man, and which... What connection does that have? What...? How does it connect up in the Scripture?

Well, now, if you’ll notice close now, in Genesis 1:26, let’s get the first part first. God said, “Let Us.” Now, “let Us,” us is a... “Let Us make man in Our Own image.” Our, course, we realize He’s talking to Someone, He was speaking to another Being. “Let Us make man in Our Own image after Our likeness, and let them have dominion over the cattles of the field.”

If you notice, in creation, the first thing that was created, of course, was light. You come on down through the creation, the last thing was created was what? A man. And the woman was made after man. All right, the first... Last thing that was created, of God’s creation, is mankind.

But when God made His first man, if you noticed, He made him in the likeness of Himself, he was made in the image of God. And what is God? Now, if we can find out what God is, we can find what kind of a man He made.

Nun, das ist... Ich habe oft gehört, dass man darüber diskutiert hat; um die Welt herum kommen Diskussionen darüber auf. Beachtet, was Er hier in 1.Mose 2,7 tat. In Ordnung, hier ist Es:

Und Gott formte einen Menschen aus dem Staub der Erde und hauchte den Atem des Lebens in seine Nase; und der Mensch wurde eine lebende Seele.

Nun, was für ein Zusammenhang. Der Fragesteller möchte wissen:

Welchen Zusammenhang hat 1.Mose 26 mit 2.Mose 7? Gott schuf zwei Menschen.

Welches war der Mensch und welches... Welchen Zusammenhang hat das? Was... Wie verbindet es sich in der Schrift?

Nun, wenn ihr genau in 1.Mose 26 aufpasst, lasst uns den ersten Teil zuerst nehmen. Gott sagte: "Lass uns..." Nun, "lass uns...", 'uns' ist ein... "Lass uns Menschen machen nach unserem eigenen Bild." 'Unserem' - natürlich erkennen wir, dass Er mit jemandem spricht. Er sprach zu einem anderen Wesen. "Lass uns Menschen in unserem eigenen Bild machen, gleich wie wir, und lass sie Herrschaft über die Tiere des Feldes haben."

Wenn Ihr darauf achtet, das erste, was in der Schöpfung geschaffen wurde, war natürlich das Licht. Du kommst weiter hinunter in der Schöpfung, und das letzte was geschaffen wurde, war was? Ein Mann. Die Frau wurde nach dem Mann gemacht. In Ordnung, das erste... letzte, was von Gottes Schöpfung geschaffen wurde, war die Menschheit.

Doch als Gott Seinen ersten Menschen machte, wenn ihr darauf geachtet habt, machte Er Ihn so, wie Er selbst war, er wurde in dem Bild Gottes gemacht. Was ist Gott? Nun, wenn wir herausfinden, was Gott ist, dann können wir herausfinden, was für einen Menschen Er machte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now in Saint John, the 4th chapter, and I’ll... you read this, Jesus speaking to the woman in the... if you’d like to turn to it. I... not having much time, I just didn’t write them right down, just have to take it by memory. And you look them up now, if I can find it right quick. Now let’s begin about the 4th chapter, and the 14th verse:

And whosoever drinks of this water that I shall give unto him shall never thirst;... and be wells of water springing up into everlasting life.

The woman said unto him, Sir, give me this water, that I... come not hither to draw.

Jesus said... Go, and call thy husband,...

The woman answered...

Wir werden dies in Johannes, dem 4. Kapitel lesen, wo Jesus zu der Frau spricht in... wenn ihr das aufschlagen wollt. Ich... nicht viel Zeit, ich habe sie nicht aufgeschrieben, ich muss es aus dem Gedächtnis nehmen. Ihr schlagt es jetzt nach. Wenn ich es ganz schnell finden kann. Lasst uns ungefähr mit dem 4. Kapitel und dem 14. Vers anfangen:

Und wer immer von diesem Wasser trinkt, das ich ihm geben werde, den wird nie mehr dürsten; ...und er wird Wasserquellen sein, die in immerwährendes Leben hochsprudeln.

Die Frau sagte zu Ihm: Mein Herr, gib mir dieses Wasser, dass ich nicht mehr hierherkommen muss, um zu schöpfen.

Jesus sagte...: Geh und ruf deinen Ehemann...

Die Frau antwortete...

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

I believe we have to get a little above that now, to find out, find out what—what I want you to see here. Maybe not, maybe I can find it on down here, and what I want to see. What say? 23rd and 24th verse. All right.

Ye worship... (that’s it)... Ye worship and you know not what: we know what we worship: for salvation is of the Jews. (and that’s right, see)

But the hour cometh,... But the hour cometh, and now is, that the true worshippers (Jew or Gentile) shall worship the Father in the spirit and in truth: for the Father seeketh such to worship him.

Now, the next verse is where I want:

God is a Spirit: and they that worship him must worship him in spirit and in truth.

Ich glaube wir müssen jetzt ein wenig weiter gehen, um das herauszufinden, was ich möchte, dass ihr sehen sollt. Vielleicht nicht, vielleicht finde ich es hier unten, was ich sehen möchte. Was sagst du? 23. und 24. Vers. In Ordnung.

Ihr betet an... Das ist es!

...Ihr wisst nicht, was ihr anbetet, wir wissen aber, was wir anbeten, denn das Heil kommt von den Juden. (Und das ist richtig, seht ihr?)

Aber es kommt die Zeit... Aber es kommt die Zeit und ist schon jetzt, dass die wahrhaftigen Anbeter... (Juden oder Heiden.) ...den Vater im Geist und in der Wahrheit anbeten, denn der Vater sucht die, die ihn so anbeten.

Der nächste Vers ist der, den ich brauche:

Gott ist Geist, und die ihn anbeten, die müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, if God created man in His Own image and in His Own likeness, what kind of a man did He create? A spirit man. Now, if you’ll notice, after He had made all the creation, and created a spirit man, the close reading of this now (to the one that asked the question) will find this, that God give dominion of the cattle and the fishes and everything to the man. But, in His making up there, He made man in His Own image to lead the cattle, lead the beasts of the field, just like the Holy Spirit leads the believer today. See?

He was, in other words, Adam, the first man in the lower creations of God. The first creation was God Himself; then out of God came the Logos, which was the Son of God; then out of the Logos, which was the Word (“In the beginning was the Word, and the Word was with God, and the Word was God. And the Word was made flesh and dwelt among us.”), out of the Logos came forth the—the man.

Nun, wenn Gott den Menschen in Seinem eigenen Bild schuf und gleich wie Er, was für einen Menschen hat Er dann geschaffen? Einen Geistmenschen. Wenn ihr beachtet, nachdem Er die ganze Schöpfung gemacht und einen Geistmenschen geschaffen hatte - wenn wir dies genau lesen, (für denjenigen, der die Frage gestellt hat) stellen wir fest, dass Gott dem Menschen Herrschaft über das Vieh, die Fische und alles gegeben hatte. Doch bei Seinem Schaffen dort oben machte Er den Menschen in Seinem eigenen Bild, um das Vieh und die Tiere des Feldes zu führen, genauso wie der Heilige Geist heute den Gläubigen leitet. Seht ihr?

Mit anderen Worten war Adam der erste Mensch in der niedrigeren Schöpfung Gottes. Die erste Schöpfung war Gott selbst, dann kam aus Gott der Logos, welches der Sohn Gottes war, hervor. Dann kam aus dem Logos, der das Wort war, ("Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott und Gott war das Wort. Und das Wort wurde Fleisch gemacht und wohnte unter uns.") ...aus dem Logos kam der Mensch hervor.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Oh, I got a beautiful picture in my mind now, if you can take a little trip with me. I believe I’ve talked on it before, but to get this to the place where you’ll be sure to see it. Now, let’s take a little trip and go back for a little while. Now, don’t think about how hot it is, let’s get our minds right on what we’re going to talk about and think now.

Let’s go back a hundred million years before there ever was a star, moon, or anything in the world. Now, there was a time when there wasn’t nothing here, it was just all forever and Eternity. And all of ever and Eternity was God, He was there in the beginning.

Now, let’s go out here on the edge of this banister and look over and see these things happen.

Oh, ich habe jetzt ein wunderbares Bild in meinen Gedanken. Wenn ihr eine kleine Reise mit mir machen wollt? Ich glaube, ich habe darüber schon früher gesprochen, doch wir wollen dahin kommen, wo ihr es mit Sicherheit seht. Lasst uns nun eine kleine Reise machen und für einen Augenblick zurückgehen. Denkt nicht darüber nach, wie heiß es ist, lasst uns unsere Gedanken genau auf das richten, über das wir jetzt sprechen und nachdenken wollen.

Lasst uns hundert Millionen Jahre zurückgehen, bevor es einen Stern, Mond oder irgendetwas in der Welt gab. Es gab eine Zeit, in der es nichts hier gab, es war nur alles für immer und in Ewigkeit. Alles von immer und Ewigkeit war Gott, Er war im Anfang dort.

Lasst uns nun an den Rand des Geländers gehen, hinüberschauen und sehen, wie diese Dinge geschehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, “No man has seen the Father at anytime.” No man can see God in the bodily form, because God is not in body form, God is a Spirit. See? All right. “No man has seen the Father, but the only begotten of the Father hath declared Him,” 1st... John, see.

Now, but notice now, there’s nothing, there’s just space. There’s no light, there’s no dark, there’s no nothing, it’s just seems nothing. But in there is a great supernatural Being, Jehovah God, Who covered all space of all places at all times. He was from everlasting from everlasting, He is the beginning of creation. That’s God. Can’t see nothing, can’t hear nothing, not a move of an atom in the air, not nothing, not no air, no nothing, but yet God was there. That was God. (Now let’s watch for a few minutes, and after a while...) No man has seen That, now, That’s the Father. That’s God, the Father.

Now notice. Then after while I begin to see a little sacred Light begin to form, like a little halo or something, you could only see it by spiritual eyes.

But look now, while we’re looking, the whole church now. We’re standing on a great big banister, watching what God’s doing. And we’ll get right down to this question here and you’ll see how He brings it in.

"Kein Mensch hat den Vater jemals gesehen." Kein Mensch kann Gott in der körperlichen Form sehen, denn Gott ist nicht in Körperform, Gott ist ein Geist. Seht ihr? In Ordnung. "Kein Mensch hat den Vater gesehen, nur der einzig Gezeugte des Vaters hat Ihn verkündet", 1. Johannes, seht ihr.

Beachtet jetzt, dass dort nichts ist. Es ist nur Raum dort. Es gibt kein Licht, es gibt keine Dunkelheit, es gibt nichts, es scheint nur Nichts zu sein. Doch darin ist ein großes übernatürliches Wesen, Jehovah Gott, der den ganzen Raum und alle Örter zu allen Zeiten ausgefüllt hat. Er war von immerwährend zu immerwährend; Er ist der Anfang der Schöpfung. Das ist Gott. Nichts zu sehen, nichts zu hören, nicht eine Bewegung eines Atoms in der Luft, nichts, keine Luft, nichts, und doch war Gott dort. Das war Gott. (Nun lasst uns ein paar Minuten aufpassen und nach einer Weile...) Kein Mensch hat Das gesehen, nun, das ist der Vater. Das ist Gott, der Vater.

Nun gebt acht. Nach einer Weile beginne ich zu sehen, wie ein kleines heiliges Licht anfängt, sich zu formen, wie ein kleiner Lichthof oder so etwas. Du kannst es nur mit geistigen Augen sehen.

Doch schaut jetzt, während wir sehen, die ganze Gemeinde jetzt. Wir stehen an einem sehr großen Geländer und beobachten, was Gott tut. Wir kommen direkt hinunter zu dieser Frage hier und ihr werdet sehen, wie Er es hereinbringt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, no one has seen God. And now, the next thing we begin to see, by eyes of supernatural looking, we see a little white Light forming out there. What is that? That was called, by Bible readers, “Logos,” or “the anointed,” or “the anointing,” or the... as I was going to say, the—the part of God begin to develop into something so human beings could have some type of an idea what It was. Was a little, low... a little Light, moving. He... That was the Word of God.

Now, God gave Himself birth to this Son which was before there was even an atom in the... or air to make an atom. That was... See, Jesus said, “Glorify Me, Father, with the glory that We had before the foundation of the world.” See, way back in yonder.

Niemand hat Gott gesehen. Das nächste, was wir mit übernatürlichem Schauen der Augen zu sehen beginnen, ist ein kleines weißes Licht, das sich dort draußen formt. Was ist das? Das wurde von Bibellesern 'Logos' oder 'der Gesalbte' oder 'die Salbung' genannt, oder... wie ich sagen wollte, der Teil von Gott fing an sich in Etwas zu entwickeln, damit menschliche Wesen eine Art von Vorstellung haben konnten, was Es war. Es war ein kleines, schwaches... oder ein kleines Licht, dass sich bewegte. Er... Das war das Wort Gottes.

Gott gab sich selbst Geburt zu diesem Sohn, der war, bevor es je ein Atom gab in... oder Luft, um ein Atom zu machen. Das war... Seht, Jesus sagte: "Verherrliche mich, Vater, mit der Herrlichkeit, die wir vor Grundlegung der Welt hatten." Seht, sehr weit zurück im Jenseits.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, in Saint John 1, He said, “In the beginning was the Word.” And the first... “And the Word was God. And the Word was made flesh and dwelt among us.” God unfolding Himself, down to a human being. Now watch how He did it.

Now, back there, then, when this little halo comes. Now, we can’t see nothing yet, but just by eyes of just supernatural we see a halo standing there. Now, that’s the Son of God, the Logos. Now, I can see Him playing around like a little child, before the Father’s door, with all Eternity. See? And, now, then in His imaginary makeup He begin to think of what things would be, and I can hear Him say, “Let there be light.”

And when He did, an atom bursted and the sun came into existence. She whirled for hundreds of millions of years, forming clinkers, and burning, and forming like it is today; still burning, still breaking atoms. If the atomic bomb would ever get let loose, the atomic chain would take... this earth would be like the sun, yonder, just bursting and blowing. If you could stand over on another continent and look off at this, it would look like another sun, where the atoms was burning this earth, if the chain would ever get let loose and it just start turning, whirling like that. Millions and millions of miles reach these big flames of billions of Fahrenheit, of—of—of heat that goes off that sun.

Nun, in Johannes 1 sagte Er: "Am Anfang war das Wort." Das erste... "Und das Wort war Gott. Und das Wort wurde Fleisch gemacht und wohnte unter uns." Gott entfaltete sich selbst hinunter zu einem menschlichen Wesen. Beachtet jetzt, wie Er es tat.

Damals, als dieser kleine Lichthof kommt, können wir noch nichts sehen. Nur mit übernatürlichen Augen sehen wir einen Schein, der dort steht. Das ist der Sohn Gottes, der Logos. Ich kann Ihn herumspielen sehen, wie ein kleines Kind vor der Tür des Vaters mit der ganzen Ewigkeit. Seht ihr? In seinem Vorstellungsgebilde fing Er an daran zu denken, welche Dinge sein könnten und ich kann Ihn sagen hören: "Es werde Licht."

Als er es tat, explodierte ein Atom und die Sonne kam in Existenz. Sie wirbelte für hunderte von Millionen von Jahren und formte Schlacke und brannte und formte sich so wie sie heute ist; sie brennt immer noch und bricht immer noch Atome. Wenn die Atombombe je losgelassen würde, würde die Atomkette... diese Erde würde so sein, wie die Sonne dort drüben, nur explodieren und blasen. Wenn du drüben auf einem anderen Planeten stehen und von dort auf dieses schauen könntest, würde es wie eine weitere Sonne aussehen, wo die Atome dieser Erde brennen. Wenn die Kettenreaktion je in Gang gesetzt wird, fängt es einfach an zu drehen und so zu wirbeln. Millionen und Millionen von Meilen reichen diese großen Flammen von Milliarden von Hitzegraden, die von der Sonne kommen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, watch this now. Beautiful! Now, He’s made the sun. And then, the first thing you know, a big clinker fell off of it, weighed about... just about like this earth, went “Spew!” Then this Logos here now, the Son of God, is watching it, He lets it fall for a hundred million years and He stops it. Then another one flies off, and He let’s it (flew off) fall for millions of years, then He stops it. Now, we’re standing, watching it come into existence.

Now, He’s got something in His mind, and what’s He doing? He’s writing His first Bible. The first Bible that man ever looked to was the stars, the zodiac. And it’s a perfect... just... It dovetailed with this Bible here. It starts off, the first of the zodiac is the virgin. Is that right? The last of the zodiac is what? Leo, the lion. That’s the first Coming of Jesus, He came through a virgin; the second, He comes as the Lion of the tribe of Judah. See? Drawed it all out, the cancer age, and everything down through. Now, He put that all in the sky and placed it out. All these meteors, pieces of earth, or sun, hanging off here.

Now, when science goes to looking for those missiles that fall, that don’t disprove God, that just proves it to me. See, that just makes it more real. Now, now notice, all these missiles hanging out there away from that hot sun, and going out through the air, ’course, they’ve collected. And first thing you know, it began just a iceberg.

Beachtet dies nun. Herrlich! Er machte die Sonne. Und das erste, wisst ihr, ein Brocken fiel ab, wog ungefähr... Ungefähr wie diese Erde, es machte 'spuck!'. Dieser Logos hier jetzt, der Sohn Gottes, beobachtet es. Er lässt es hundert Millionen Jahre fallen und hält es dann auf. Dann fliegt ein anderer ab und Er lässt ihn (flog ab) für Millionen Jahre fallen, dann hält Er ihn auf. Nun, wir stehen, und beobachten, wie es in Existenz kommt.

Er hat etwas in Seinen Gedanken und was tut Er? Er schreibt Seine erste Bibel. Die erste Bibel, die der Mensch je ansah, waren die Sterne, der Tierkreis. Es ist ein vollkommen... eben... Es passt genau mit dieser Bibel hier zusammen. Das erste in dem Tierkreis ist die Jungfrau. Ist das richtig? Was ist das letzte im Tierkreis? Leo, der Löwe. Das ist das erste Kommen Jesu, Er kam durch eine Jungfrau; bei dem zweiten Kommen kommt Er als der Löwe des Stammes Juda. Seht ihr? Er hat es alles aufgezeichnet, das Krebszeitalter und alles hindurch. Er hat es alles an den Himmel getan und platziert, alle diese Feuerkugeln, Stücke von Erde oder Sonne, die dort herunterhängen.

Wenn die Wissenschaft nach den Flugkörpern sucht, die fallen, beweist das nicht das Gegenteil von Gott; das beweist es mir nur. Seht, das macht es für mich noch wirklicher. Gebt acht, alle diese Flugkörper, die dort draußen entfernt von der heißen Sonne hängen und durch die Atmosphäre kommen, natürlich hat man sie gesammelt. Aber als erstes, wisst ihr, es hat nur die Spitze des Eisbergs getroffen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, that was this earth come into existence, just a big old piece of cinder flew off out yonder. Down beneath it now is nothing but a turning, burning volcano, completely, the eruptions come everywhere, volcanic. And science claims that—that this world, the crust on top of it, where we live, is just about like the peeling on an apple. And all the... Now, there’s twenty-five thousand miles around, it’s probably eight thousand miles (that’d be approximately eight thousand miles) thick. And just think, of in there, it’s a burning volcanic.

And two-thirds of the earth, better than two-thirds of it, is in water; and one-third of it is in land, about one-third. And this little, this crust that we’re living on, it’s full of dangerous explosives, gas, gasoline, oil, everything. Is that right? And the two-thirds of it, better than two-thirds of it, water. What is the formula of water? Two parts of hydrogen and one part of oxygen, explosives.

There’s enough electricity in every room to separate the heat from the cold, and it’ll make enough electricity to burst a room. You can put enough atoms in a golf ball to blow New York off the face of the earth. And then man, sitting on a pot of hell, hits hisself in the chest and defies God’s Word, and says, “There’s no such a place as hell.” (I got that down here in a little bit, and we’re going to get to that, see.) You’re sitting on a big pot of it every day. And while you’re here you’re sitting right on it, and hell’s just beneath you.

So kam diese Erde in Existenz, nur ein großes Stück Schlacke, dass dort draußen abflog. Darunter ist jetzt nichts weiter als ein sich drehender, brennender Vulkan - vollständig - sie brechen aus und einige sind vulkanisch. Die Wissenschaft behauptet, dass die Kruste auf dieser Welt, auf der wir leben, nur so dick ist, wie die Schale eines Apfels. All das... Nun, es ist ein Umfang von fünfundzwanzigtausend Meilen, es sind wahrscheinlich achttausend Meilen Durchmesser (es wären ungefähr achttausend Meilen). Denkt daran, innen ist es ein brennender Vulkan.

Zwei Drittel der Erde - mehr als zwei Drittel - ist Wasser und ein Drittel ist Land, ungefähr ein Drittel. Schaut nur die Kruste an, auf der wir leben. Sie ist voller gefährlicher, explosiver Stoffe. Gas, Benzin, öl, alles. Ist das richtig? Zwei Drittel davon, mehr als zwei Drittel ist Wasser. Was ist die Formel für Wasser? Zwei Teile Wasserstoff und ein Teil Sauerstoff. Explosive Stoffe.

In jedem Raum ist genug Elektrizität, um die Hitze von der Kälte zu trennen, und das ergibt genug Elektrizität, um den Raum zu zersprengen. Du kannst genug Atome in einen Golfball tun und New York damit von der Erdoberfläche wegsprengen. Und dann schlägt sich der Mensch, der auf dem Topf der Hölle sitzt, an die Brust, trotzt dem Worte Gottes und sagt: "Es gibt so einen Platz wie eine Hölle nicht." (Ich habe das hier ein wenig später notiert und wir werden noch darauf kommen, seht ihr.) Ihr sitzt jeden Tag auf diesem großen Topf. Während ihr hier seid, sitzt ihr direkt darauf und die Hölle ist genau unter euch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

And now, notice, but now when this was first found, when Jesus... Now watch the little halo yonder. Now I can see It move out to this earth and get over the top of it and begin to move it over here close to the sun. It’s nothing but a big ball of ice. And when it begins to get melting, then great big glaciers begin to cut through up in the northlands and come down. And when it did, it cut out Kansas and Texas and all them places there, and went on into the Gulf of Mexico. And the first thing you know, the whole thing was covered with water.

Then, now we get in Genesis 1, we get to the Bible now, and out of our picture at the Bible. Genesis 1, “The world was without form, and void; and water was upon the face of the deep.” Is that right? “And the Spirit of God moved upon the water.” Now, He separated the water, brought up the hills and the lands and so forth; dried it off. Vegetation and everything, He made it. And He made the moon. And set its boundaries, of the sea, so it could not pass.

Passt jetzt auf. Als dies nun festgestellt wurde, als Jesus... Beachtet den kleinen Lichthof dort. Ich kann sehen, wie Es sich heraus zu dieser Erde bewegt und darüber hinweg und anfängt, sich hier herüber zu bewegen, in die Nähe der Sonne. Es ist nichts weiter, als ein großer Eisball. Wenn er anfängt zu schmelzen, dann fangen riesengroße Gletscher an, sich durch die nördlichen Länder zu graben, und sie kommen herunter. Als das geschah, hat es Kansas und Texas herausgeschnitten und alle diese Plätze dort und es ging in den Golf von Mexiko. Das erste was geschah war: es bedeckte das Ganze mit Wasser.

Wir kommen jetzt zu 1.Mose, wir kommen jetzt zur Bibel, aus unserem Bild zu der Bibel. 1.Mose: "Die Welt war ohne Form und leer; Wasser war auf dem Angesicht der Tiefe." Ist das richtig? "Der Geist Gottes bewegte sich über dem Wasser." Er teilte das Wasser, brachte Hügel und das Land und so weiter, und ließ es trocken werden. Er machte die Vegetation und alles. Er machte den Mond. Er setzte dem Meer seine Grenzen, so dass es nicht darüber hinaus kommen konnte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

He got all those things together, made ...?... Made all the other things, all the animal life, the birds, the bees, the monkeys, and whatever it was, put all of it here on earth. And then He asked this question now. “Let Us” (Who? Father and Son) “make man in Our Own image.”

Now, if a man was made something like that little sacred Light yonder, or something like that, It could not be seen (which is a spiritual Being). He manifested or unfolded Himself a little more, to make a trinity of Himself by Father, Son, and Holy Spirit. And here was God, unfolded Himself now, down into “let Us make man,” which was His son, an offspring from Him, “man in Our Own image,” he was a supernatural being. “And let him have dominion over the cattles of the field, and so forth.”

Now, the man led the man... led the—the cattle and everything, just like the Holy Spirit leads a real, true believer today. The Voice of God out there... The voice of man, rather, could speak and say... call the cattle this way, call the sheep over in this pasture, call the fishes to this water. See, he had dominion, everything obeyed him.

Er brachte alle diese Dinge zusammen, machte ...?... Machte all die anderen Dinge, all das Tierleben, die Vögel, die Bienen, die Affen, was immer es war, er tat es alles hier auf die Erde. Dann stellte Er diese Frage: "Lass uns..." (Wer? Vater und Sohn) "...Menschen in unserem Bild machen."

Nun, wenn der Mensch so geschaffen worden wäre, wie das kleine heilige Licht dort, oder so ähnlich, hätte man es nicht sehen können (es war ein geistliches Wesen). Er manifestierte oder entfaltete Sich ein wenig mehr, um eine Dreieinigkeit aus Sich zu machen, durch Vater, Sohn und Heiliger Geist. Hier war Gott und entfaltete sich jetzt, hinunter in 'lass uns Menschen machen', welches Sein Sohn war, ein Spross von Ihm, 'Menschen in unserem eigenen Bild', er war ein übernatürliches Wesen. 'Und lass ihn Herrschaft über das Vieh des Feldes, usw. haben.'

Nun, der Mensch führte den Menschen... führte das Vieh und alles, genauso, wie der Heilige Geist einen echten, wahren Gläubigen heute führt. Die Stimme Gottes hier draußen... Die Stimme des Menschen, vielmehr, könnte sprechen und sagen... das Vieh hierher rufen, die Schafe hinüber auf diese Weide, die Fische in dies Wasser. Seht, er hatte Herrschaft und alles gehorchte ihm.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, but then there was no man to till the soil, Genesis 2, no man to till the soil. “And then God formed man” (Genesis 2:7) “out of the dust of the earth.” Now He followed... He formed man out of the dust of the earth, and put this supernatural Spirit...

Now, he was laying there. I can have many pictures of it. I can see Adam standing... Let’s take this way, see him standing like a tree. God had made him. He was dead as he could be; his toes, like the roots, sticking in the ground. And God said, “Let there be,” or breathed the breath of life into him, and he jumped, came to himself. He was a... Breathed the breath of life into him, he became a living soul. Now, and he begin to move on, move on.

Doch dann gab es keinen Menschen, der den Boden bearbeiten konnte (1.Mose 2), keinen Menschen, der den Boden bearbeiten konnte 'Dann formte Gott den Menschen' (1.Mose 2,7) 'aus dem Staub der Erde'. Wir folgen dem jetzt: Er formte den Menschen aus dem Staub der Erde und tat diesen übernatürlichen Geist...

Nun, er lag dort. Ich kann viele Bilder davon haben. Ich kann Adam stehen sehen... Lasst es uns auf diese Weise nehmen, ich sehe ihn stehen wie einen Baum. Gott hatte ihn gemacht. Er war so tot, wie er nur sein konnte: seine Zehen waren wie die Wurzeln und steckten im Boden. Gott sagte: Es werde, oder hauchte den Atem des Lebens in ihn hinein und er sprang und kam zu sich selbst. Er war ein... Hauchte den Atem des Lebens in ihn hinein und er wurde eine lebendige Seele. Er fing an sich weiter und weiter zu bewegen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

And then God taken from his side a piece of him, a rib, and made a woman. Now, where did He get the spirit, woman? See? When He... Genesis 1:26, He said, “Let us make man in Our Own image, after Our Own—Own likeness, created He them (man) male and female.” He made the burly spirit for the man; He made the tender, little, delicate, feminish spirit for the woman.

And when you see a woman acting like a man, she’s got out of her place, you see, in the beginning. See? All right. She’s supposed... I think it’s a shame that women has lost their dainty, feminish place. It’s a disgrace. I tell you, it is. It’s... You know, I’m going to say this. Now, I’m not talking about you women here. But, course, if it hurts, it just does. But, look, let me ask you something. It used to be that women was so feminish till a man would go to talking to them and they’d blush. Huh! What is blushing, anyhow? I haven’t seen it in so long I wouldn’t even know what it was if some woman blushed. They haven’t got any of that dignity anymore, all that there fine feminish spirit. They’re just... They can... They’ll wear clothes like a man, cut their hair like a man, smoke like a man, drink like a man, cuss like a man, vote like a man, work like a man, so, become rough, burly. Oh, my! That shows where you’ve got to. That’s exactly.

Dann nahm Gott 'ein Stück von seiner Seite, eine Rippe und machte eine Frau. Wo bekam Er den Geist für die Frau her? Seht ihr? Als Er... 1.Mose 1,26, sagte Er: "Lass uns Menschen machen in unserem Bild, gleich wie wir, schuf Er sie (Mensch) männlich und weiblich." Er machte den stämmigen Geist für den Mann; Er machte den zarten, kleinen, sanften, weiblichen Geist für die Frau.

Wenn man eine Frau sieht, die wie ein Mann handelt, dann ist sie außerhalb ihres Platzes, den sie am Anfang hatte, seht ihr? In Ordnung. Sie sollte... Ich meine, dass es eine Schande ist, dass die Frauen ihre Zierde verloren haben, die weibliche Stellung. Es ist eine Schande. Ich sage euch, es ist so. Es ist... Wisst ihr, ich werde dieses sagen. Nun, ich spreche nicht von euch Frauen, die ihr hier seid. Doch natürlich, wenn es verletzt, dann verletzt es eben. Doch schaut, lasst mich euch etwas fragen. Die Frauen waren einmal so weiblich, dass sie rot wurden, wenn ein Mann zu ihnen sprach. Huh! Was ist Rotwerden eigentlich? Ich habe es so lange nicht gesehen, dass ich nicht einmal wüsste, was es wäre, wenn eine Frau rot wird. Sie haben nichts mehr von der Würde und dem feinen weiblichen Geist. Sie sind nur.. Sie können... Sie tragen Kleidung wie ein Mann, schneiden ihre Haare wie ein Mann, rauchen wie ein Mann, trinken wie ein Mann, fluchen wie ein Mann, wählen wie ein Mann, arbeiten wie ein Mann, werden grob, stämmig. Oh my! Das zeigt, wo ihr hingekommen seid. Genau so ist es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

That little lady-like, you don’t see her much more, she’s a hard person to find. Isn’t that right? Yes, that’s the truth. So a woman is not supposed to stand up and act like a man, big and burly, because she’s dainty. God made her that way. I can prove that by the Scriptures. Yes, sir. That’s right. And...

But, of course, we get off this question, but I don’t want to get too many off this question. But, see, there’s where He made His first man, was in His Own image.

Die kleine Damenhafte, du siehst sie nicht mehr oft, sie ist schwer zu finden. Ist das nicht richtig? Ja, das ist die Wahrheit. Eine Frau sollte nicht aufstehen und handeln wie ein Mann, groß und stämmig, denn sie ist zierlich. Gott machte sie so. Ich kann das mit der Schrift beweisen. Ja, mein Herr. Das ist richtig. Und...

Doch, natürlich, wir kommen von dieser Frage ab, aber ich möchte nicht zu viel aus dieser Frage nehmen. Doch seht, dort ist es, wo Er Seinen ersten Menschen machte; es war in Seinem eigenen Bild.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

And then, God, before there even was a star, knew that this world would be. And He knew that I’d be William Branham preaching the Gospel from the pulpit and you would be John Doe sitting there listening to It, before the world ever began. Hallelujah!

Now, that’s where people sometimes, in the—the legalists and Calvinists, get all mixed up. See? They say, “Why was some ordained to be lost?” God’s not willing that any should perish. He don’t want no one to perish, but yet, being God, He knows there’s some that won’t accept It. See? See, He’s got... He had to know the end from the beginning in order to be God. Didn’t He?

Bevor es je einen Stern gab, wusste Gott, dass diese Welt sein würde. Bevor die Welt je begonnen hatte, wusste Er, dass ich William Branham sein würde und das Evangelium vom Podium predige und du Fritz Meier wärest, der hier sitzt und Dem zuhört. Halleluja!

Das verwirrt die gesetzlichen, kalvinistischen Menschen manchmal. Seht ihr? Sie sagen: "Warum waren einige dazu bestimmt, verloren zu sein?" Gott möchte nicht, dass irgendjemand umkommt. Er möchte, dass niemand umkommt - und doch, indem Er Gott ist, weiß Er, dass es einige gibt, die Es nicht annehmen werden. Seht ihr? Seht. Er musste das Ende am Anfang wissen, um Gott zu sein. Nicht wahr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

So He knew He was going to have some women, so He just made their spirit right there. The Bible said He did, in 1, Genesis 1:26, “He created he him, man,” in the prefigure, “male and female.” Amen. See? In a prefigure, He made the woman and the man before they was ever formed out of the dust of the earth.

And then God made the man, not in His Own image. This body’s not in the image of God, this body’s in the image of beasts.

So wusste Er, dass Er Frauen haben würde, deshalb machte Er ihren Geist direkt dort. Die Bibel sagte in 1.Mose 1,26, dass Er es tat: '...schuf Er ihn, den Menschen', in der vorhergehenden Darstellung 'männlich und weiblich.' Amen. Seht ihr? In einer vorhergehenden Darstellung machte Er die Frau und den Mann bevor sie je aus dem Staub der Erde geformt wurden.

Dann machte Gott den Menschen, nicht in Seinem eigenen Bilde. Dieser Leib ist nicht in dem Bild Gottes, dieser Leib ist in dem Bild der Tiere.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Can I take off my coat? It’s getting hot up here. I got a torn shirt on, but you won’t notice that. Wife told me Jesse didn’t come and get the laundry, so... But, look, we’re on a subject here now that means more than a torn shirt in the pulpit. Doesn’t it? It means Eternal Life.

Kann ich meine Jacke ausziehen? Es wird heiß hier oben. Ich habe ein zerrissenes Hemd an, doch ihr werdet es nicht merken. Warum, es ist nur... Jesse ist nicht gekommen, um die Wäsche zu holen, deshalb... Doch schaut, wir haben hier jetzt ein Thema, das mehr bedeutet, als ein zerrissenes Hemd hinter dem Pult. Nicht wahr? Es bedeutet ewiges Leben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, notice man... God knew in the beginning that He was going to have men and women, and He knew that the Saviour would be here and He’d have to bring Jesus, and He’d be crucified. And Jesus told the disciples, when He was here on earth, that He “knew them even before the foundation of the world,” before the world ever come into existence.

And God said, also, or Paul speaking, in Galatians, said that “He ordained us and called us in Him before the world was ever formed.” Think of that! That God... Anybody would like to hear what the Scripture says about that, raise your hands. It goes right along with the question. Get with me in Galatians, the 1st chapter. Looky here. I don’t mean in Galatians, I mean Ephesians. Listen closely now what God said, Ephesians 1:

Paul, an apostle of Jesus Christ by the will of God, to the saints which are at Ephesus, and to the faithful in Jesus Christ.

Grace be unto you, and peace, from God the Father, and from the Lord Jesus Christ.

Blessed be the God and Father of our Lord Jesus Christ, who has blessed us with all spiritual blessings in heavenly places in Christ Jesus:

Now, here it is, notice:

According as he has chosen us in him before the foundation of the world,... (whew!)

That’s pretty good. Isn’t it? That’s not pretty good, that’s real good! Before there was a foundation of the world, God knew Orman Neville and knew that he would preach the Gospel. Isn’t that wonderful? “Has chose...” Why, he’s a member of the Church, and God knew He was going to have that Church. And he said, Paul speaking to the church of Ephesus, said, “He has chosen us in Him.” Now, we’re all the members of the Body of Christ. Is that right? And God, before the world was ever formed, chose you and I in Him before the world was ever formed. Whew! My! Isn’t that wonderful?

Beachtet: der Mensch. Gott wusste von Anfang an, dass Er Männer und Frauen haben würde. Er wusste, dass der Retter hier sein würde und Er Jesus bringen musste, um gekreuzigt zu werden. Als Jesus auf der Erde war, sagte Er den Jüngern, dass Er 'sie sogar vor Grundlegung der Welt kannte', bevor die Welt je in Existenz kam.

Gott sagte auch, oder Paulus, der in Galater sprach und sagte, dass 'Er uns in Ihm bestimmt und berufen hat, bevor die Welt je geformt worden war.' Denkt darüber nach! Dass Gott... Jeder, der gern hören möchte, was die Schrift darüber sagt, erhebe seine Hand. Es gehört direkt zur Frage. Wendet euch mit mir dem ersten Kapitel von Galater zu. Ich meine Epheser. Hört jetzt genau zu, was Gott sagte: Epheser 1:

Paulus, ein Apostel Jesu Christi durch des Willen Gottes, an die Heiligen in Ephesus und Gläubigen an Jesum Christum:

Gnade sei mit euch und Friede von Gott unserem Vater, und dem Herrn Jesus Christus.

Gelobt sei Gott und der Vater unseres Herrn Jesu Christi, der uns gesegnet hat mit allerlei geistlichem Segen in himmlischen Gütern durch Christum.

Nun, hier ist es, passt auf:

Wie er uns denn erwählt hat, durch denselben ehe der Welt Grund gelegt war... (Whew!)

Das ist ziemlich gut. Nicht wahr? Das ist nicht ziemlich gut, das ist wirklich gut! Bevor es eine Grundlegung der Welt gab, kannte Gott Orman Neville und Er wusste, dass er das Evangelium predigen würde. Ist das nicht wunderbar? "Hat erwählt..." Warum, er ist ein Glied der Gemeinde, und Gott wusste, dass Er jene Gemeinde haben würde. Er, Paulus, der zu der Gemeinde von Ephesus sprach, sagte: "Er hat uns in Ihm erwählt". Nun, wir sind alle Glieder des Leibes Christi. Ist das richtig? Bevor die Welt je geformt worden war, hat Gott dich und mich in Ihm erwählt. Whew! - My! Ist das nicht wunderbar?

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, the first man, now, He made the first man in His image, and we are returning back to that image, that’s right, to our first created image.

When God created me, William Branham, I was before the foundation of the world, He made my being, my spirit. I wasn’t conscious of anything as far as I know of, but the... I was there. Oh, I—I don’t believe you’re getting it. But now, just a minute, Jesus told the disciples that He “knew them before the foundation of the world,” and Paul said here that “He chose us in Him before the world began.” Now, there was some part of me, Orman Neville, and the rest of you all here, that’s in Christ Jesus before the world ever began. And here’s to my analysis of that. I think that the people today that are possessed with this Spirit, or the spirit, a part of these angelic beings, spirits which rotated off of God, that never fell in the beginning and resisted the devil’s lie in Heaven.

Der erste Mensch nun. Er machte den ersten Menschen in Seinem Bild und wir kehren zurück zu jenem Bild, das ist richtig, zu unserem zuerst geschaffenen Bild.

Als Gott mich, William Branham, schuf, war ich vor Grundlegung der Welt, Er machte mein Wesen, meinen Geist. Ich war mir über nichts bewusst, so weit wie ich davon weiß, doch der... Ich war dort. Oh, ich glaube nicht, dass ihr das erfasst. Doch nun, nur einen Augenblick, Jesus sagte den Jüngern, dass Er "sie vor Grundlegung der Welt kannte", und Paulus sagte hier, dass "Er uns in Ihm erwählte, bevor die Welt begann." Nun, dort war irgendein Teil von mir, von Orman Neville und von euch hier. Das war in Christus Jesus bevor die Welt je begann. Hier ist meine Analyse. Ich glaube, dass die Leute, die heute von diesem Geist ergriffen sind... oder dem Geist... einem Teil dieser Engelswesen, Geister die aus Gott herausgeschleudert wurden, am Anfang nicht fielen und der Lüge des Teufels im Himmel widerstanden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

And two-thirds of the earth is in sin, and more than that, which two-thirds of the angels was kicked out. And those demon spirits come into people and habitate their body. See what I mean? They’re demons that once... they was once existed and they come into the people and give them a nature. Jesus cast seven of them out of Mary Magdalene. Pride, boast (big people, you see), unclean, filthy, vulgarity, emulations, strife. All these things, see.

Them was spirits that was made up back there when God began to make man off of there in His Own image. Created those supernatural beings, those spirits.

Zwei Drittel der Erde ist in Sünde, und mehr als das, denn zwei Drittel der Engel wurden hinausgeworfen. Jene dämonischen Geister kommen in Menschen und bewohnen ihren Leib. Seht ihr was ich meine? Sie sind Dämonen, die einmal... sie existierten einmal und sie kamen in die Menschen und gaben ihnen eine Natur. Jesus trieb sieben von ihnen aus Maria Magdalena aus. Stolz, Prahlerei (große' Menschen, seht ihr) unrein, schmutzig, vulgär, Neid, Streit. Alle diese Dinge, seht ihr.

Jene waren Geister, die dort gemacht waren, als Gott anfing, den Menschen nach Seinem eigenen Bild zu machen. Er schuf jene übernatürlichen Wesen, jene Geister.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

And then He put man in the dust of the earth, which was the first man, Adam. And that man was made after the image, this human man here, is made after the image of an animal. These human bodies are made in the image of animals.

We got a hand just like a monkey, and—and got a foot like a bear. Take a little cub bear, strip him down, pull the skin off of him and put upside of a little baby girl and look at the difference. Huh! Brother, you sure have to look close. The whole diaphragm, the makeup, is almost the same, the way it’s made and the form of it, and everything just exactly. It’s in the image of animal life because he was made something on the order of an animal, because that was his duty to lead the animal.

Dann tat Er den Menschen in den Staub der Erde welches der erste Mensch war, Adam. Jener Mensch wurde nach dem Bild gemacht, dieser menschliche Mensch hier, ist in dem Bild eines Tieres gemacht. Diese menschlichen Leiber sind in dem Bild der Tiere gemacht.

Wir haben Hände wie ein Affe und Füße wie ein Bär. Nehmt einen jungen Bären, zieht ihn ab, zieht ihm die Haut ab, und nehmt ein kleines Mädchen und schaut auf den Unterschied. Huh! Bruder, du musst wirklich genau hinsehen. Der ganze Bau, der ganze Aufbau ist fast derselbe, so wie es gemacht ist, die Gestalt und alles stimmt genau überein. Es ist in dem Bild des Tierlebens, denn er wurde als etwas nach der Ordnung eines Tieres gemacht, denn es war seine Aufgabe, das Tier zu führen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

And you take the Holy Spirit off of a man, he’s lower than the animal, he’s worse than the animal. That’s a hard thing to say. But you take a man that’s unregenerated in his mind, without the Holy Spirit to direct his thoughts, and—and things like that, he would throw a baby out of a mother’s arms and ravish her for beastly lust. That’s exactly.

And a woman that’s no good. You take an old mother hog or an old dog, we’ve give it all kinds of names for... But her morals are just her puppies, and the hog for her piggies, but an ornery no-good account woman is just as... just filth all the time. That’s right. So remember, that you’re... without Christ, your morals are... can drop down to below a dog. That’s right.

The dog don’t have to wear clothes to cover hisself, no other animal. It was man that fell, not the animal life. But, the animal life being under the man (the human life), was subject to it because man was his guide and his supreme leader. And every beast of the field fears a man.

Somebody was asking me, sometime, about hunting, “Are you afraid of it?” Why, every animal was ever created fears a man, because that’s got to be from the beginning back yonder. See? Sure is. You run and he’ll run after you, that’s right, but, a dog or anything you want to. All right.

Nimm den heiligen Geist von einem Menschen weg, und er ist niedriger als das Tier, er ist schlimmer als das Tier. Es ist hart, so etwas zu sagen. Doch nimm einen Menschen, dessen Gesinnung nicht erneuert ist, ohne den Heiligen Geist, der seine Gedanken leitet - und so etwas. Er würde ein Baby aus den Armen einer Mutter werfen und sie aus tierischer Lust vergewaltigen. Genau so ist es.

Und eine Frau die nichts taugt - du kannst eine alte Muttersau oder eine alte Hündin nehmen, wir geben ihr alle möglichen Namen, weil... Doch ihre Moral sind nur ihre kleinen Hunde oder die Ferkel für die Sau, aber eine niedrige Frau, die nichts taugt ist nur so... die ganze Zeit nur Schmutz. Das ist richtig. Denkt deshalb daran, dass ihr seid... ohne Christus ist eure Moral.. ihr fallt tiefer als ein Hund. Das ist richtig.

Der Hund muss keine Kleidung tragen, um sich zu bedecken, kein anderes Tier muss es tun. Es war der Mensch, der fiel, nicht das Tierleben. Doch, indem das Tierleben unter den Menschen gestellt war (dem menschlichen Leben), war es ihm Untertan, weil der Mensch sein Führer, sein höchster Führer war. Jedes Tier des Feldes fürchtet einen Menschen.

Jemand hat mir einmal eine Frage über das Jagen gestellt: "Fürchtest du dich davor?" Warum, jedes Tier, das je geschaffen wurde, fürchtet einen Menschen, denn das war so vom Anfang her bestimmt. Seht ihr? Sicher, wenn du läufst, läuft es hinter dir her, das ist richtig - der Hund oder was immer du willst. In Ordnung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

But now, notice now, that man when he come down here... Now look, here... You say, “Now, what about it now, Brother Branham?”

Now, here you get God in just exactly, and between the Oneness and Trinity you’ll get the thing just exactly right now. Now look! When God dropped, unfolded Hisself, unfolded Himself down till He come down to this man. Now, man sinned not in his spirit, but in his body, lust, passion. Then when he sinned, he separated hisself from his Maker. And then God, the Logos, the very Creator of him, came down and was made in the image of man. Man was made in the image of God, and then he was made in the image of beast, and he fell. And God came down in the image of man, in the Man Christ Jesus, to suffer pain. God could not suffer pain in the Spirit. How could He suffer physical pain in the Spirit? He couldn’t do it. So God unfolded Himself and was made in the image of man, to redeem the man that was lost. See?

And then God suffered in the flesh. First Timothy 3:16, “Without controversy,” that’s argument, “great is the mystery of godliness. For God was manifested in the flesh, seen of angels, preached on, to the Gent-... and believed, and received up to the right hand of the Father.” Is that right? God Himself came down and lived in a human body and suffered temptation. “God was in Christ, reconciling the world to Himself.” See what love is? The Love of God!

Doch beachtet jetzt, dass der Mensch, als er hier herunter kam... Nun schaut, hier... Ihr sagt: "Nun, was ist damit, Bruder Branham?"

Hier passt Gott genau hinein und ihr werdet die Einheit und die Dreieinigkeit an den rechten Platz bekommen. Nun schaut! Als Gott herunterkam und sich selbst entfaltete, entfaltete er sich so weit, bis Er zu diesem Menschen herunterkam. Der Mensch sündigte nicht in seinem Geist, sondern in seinem Leib. Lust, Leidenschaft. Als er sündigte trennte er sich selbst von seinem Schöpfer. Dann kam Gott - der Logos - sein eigener Schöpfer herab und wurde im Bild des Menschen gemacht. Der Mensch wurde im Bilde Gottes gemacht, und dann wurde er im Bild des Tieres gemacht und er fiel. Gott kam herunter in dem Bild des Menschen in dem Menschen Christus Jesus, um Schmerz zu leiden. Gott konnte als Geist keinen Schmerz leiden. Wie konnte er physischen Schmerz als Geist erleiden? Er konnte es nicht. So entfaltete Gott sich selbst und wurde in dem Bild des Menschen gemacht, um den Menschen, der verloren war, zu erlösen. Seht ihr?

Gott litt dann im Fleisch. 1.Timotheus 3,16: "Unumstritten..." das bedeutet ohne Streitfrage "groß ist das Geheimnis der Gottseligkeit. Denn Gott war im Fleisch manifestiert, von den Engeln gesehen, es wurde über Ihn gepredigt. Er wurde gekreuzigt, es wurde an Ihn geglaubt und Er wurde zur Rechten Hand des Vaters empfangen." Ist das richtig? Gott selbst kam herunter, lebte in einem menschlichen Leib und litt Versuchung. "Gott war in Christus und versöhnte die Welt mit Ihm selbst." Seht ihr was Liebe ist? Die Liebe Gottes!

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, now, I think that would get that, man and woman. Now, a woman is... Let me get this in right good now, so you can see it, see. Woman is subject to her husband. And the Bible said that “A man should rule over his wife.” But how they’ve changed that! The woman rules over the man, “Now, you stay home, John! You’re not going!” And that settles it, “Yes, my dear.” See?

But let me tell you something, mister. You are going to have to answer for your wife, but your wife is never going to have to answer for you. You are the head of the woman, and God is the head of man. Therefore He said, “Let the man cut his hair because of Christ. And let the woman have her hair, for if she cuts her hair she dishonors her husband.” See? You see what I mean by what the Scripture says?

Nun, ich dachte das erfasst das, 'Männer' und 'Frauen'. Eine Frau ist... Lasst mich dieses richtig klar ausdrücken, so dass ihr es sehen könnt, seht ihr. Die Frau ist ihrem Mann Untertan. Die Bibel sagte, dass ein Mann über seine Frau herrschen sollte. Doch jetzt haben sie das geändert! Die Frau herrscht über den Mann: "Nun, du bleibst zu Hause, John! Du gehst nicht weg!" Das erledigt es: "Ja, mein Liebling." Seht ihr?

Lass mich dir etwas sagen, mein Herr. Du wirst für deine Frau Rechenschaft ablegen müssen aber deine Frau wird niemals für dich Rechenschaft ablegen müssen. Du bist das Haupt der Frau und Gott ist das Haupt des Mannes. Deshalb sagte Er: "Lass den Mann seine Haare schneiden, wegen Christus. Lass die Frau ihre Haare haben, denn wenn sie ihre Haare schneidet, entehrt sie ihren Mann." Seht ihr? Könnt ihr durch das, was die Schriftstelle sagt, sehen, was ich meine?

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

I had a hot one on that, down the other day in Shreveport. They was talking about the women, and should women wear long hair. And I said, “A woman that bobbed her hair, her husband had a right and a Bible right to divorce her.” That’s right. That’s what the Bible says. That’s exactly right. Oh, my! Holy Ghost women sitting there, just the way they been taught, that’s all. See? Just, that’s slipped loosely.

He said, “Now, if they would cut it, if there’s something wrong they had to cut their hair,” said, “let her take a razor and shave it all off,” and make her hair real slick, until it comes out her head. That’s right. That’s what the Scripture said. It says, “If she cuts her hair, she dishonors her husband. And a woman that’s dishonorable has a legal right to be put away and divorced.” But, he can’t marry again, now. But he—but he can put her away in divorcement. That’s right. That’s Scripture. Oh brother, what we need is some question nights! That’s right. That’s First Corinthians, the 14th chapter, if you want to read It. All right. Now, that—that... Now, this woman...

Ich hatte neulich eine heiße Sache darüber unten in Shreveport. Sie sprachen über die Frauen und ob Frauen lange Haare tragen sollten. Ich sagte: "Eine Frau die ihr Haar geschnitten hat, deren Mann hatte ein Recht, ein biblisches Recht, sich von ihr zu scheiden." Das ist richtig. Das ist was die Bibel sagte. Das ist genau richtig. Oh, my! Frauen mit dem Heiligen Geist saßen dort, so wie sie gelehrt waren, das ist alles. Seht ihr? Ja, das ist einfach ungenau. Und wenn...

Er sagte: Nun, wenn sie es schneiden, wenn etwas nicht in Ordnung war, mussten sie ihr Haar schneiden", er sagte, lass sie ein Rasiermesser nehmen und es alles abscheren und macht sie wirklich glatt." Dann komm lieber so. Das ist richtig. Das ist, was die Schrift sagte. Sie sagt: "Wenn sie ihr Haar schneidet, entehrt sie ihren Ehemann. Für eine Frau, die unehrenhaft ist, gibt es ein legales Recht, sie wegzutun und sich von ihr scheiden zu lassen." Doch kann er jetzt nicht wieder heiraten. Doch er kann sie in Scheidung wegtun. Das ist richtig. Das ist die Schrift. Oh, Bruder, was wir benötigen, sind einige Abende mit Fragen! Das ist richtig. Das ist 1. Korinther, das 14. Kapitel, wenn ihr es lesen wollt. In Ordnung. Nun, diese Frau...

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

God—God created man, male and female. You see what He done? He made the man. He made... Now, that’s the first question, see, “Created He them,” and so forth, Genesis 1:26. Genesis 2:7, “He formed them out of the dust of the earth and breathed into his nostrils.”

What is the difference, or—or where is this connection in the above Scripture? What connection does the first man have with the second man?

The first man is the second man made manifest in five senses. See? Right now you can’t—you can’t touch God with your hands like that, you can’t see God with your eyes. He didn’t give it to you to do that. You’re...

Gott schuf den Menschen, männlich und weiblich. Seht ihr was Er tat? Er machte den Menschen. Er machte... Nun, das ist die erste Frage, seht: "...schuf Er sie", und so weiter, 1.Mose 1,26. 1.Mose 2,7: "Er formte sie aus dem Staub der Erde und hauchte in seine Nase."

>Was ist der Unterschied, oder wo ist dieser Zusammenhang in der oben genannten Schriftstelle? In welchem Zusammenhang steht der erste Mensch mit dem zweiten Menschen?

Der erste Mensch ist der zweite Mensch in fünf Sinnen manifestiert. Seht ihr? Gerade jetzt könnt ihr Gott nicht mit euren Händen anfassen, ihr könnt Gott nicht mit euren Augen sehen. Er hat euch diese Fähigkeit nicht gegeben. Ihr seid...

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Did you ever hear an old saint dying, when they say, “There’s mother, I haven’t seen her for years”? Did you ever hear that when people...? See, what it is, these eyes are fading away and the supernatural eyes are setting in. See? And then sometimes if we, if God so makes, we see visions where that natural eye fades away. Right in front of us, we’re looking right straight, and there’s a vision before us showing the supernatural things of God. See what I mean?

So then, look, “When this earthly tabernacle here...” Now, some of you women and man here are getting old. Look, “When this earthly...” I think of old dad there, ninety-two years old. “When this earthly tabernacle is dissolved, there is a spiritual man, a spiritual body waiting for us which cannot perish.” I’ll see you there. I’ll walk over...

Habt ihr je gehört, wenn ein alter Heiliger stirbt und wenn sie sagen: "Dort ist Mutter, ich habe sie seit Jahren nicht gesehen." Habt ihr je gehört, dass wenn Menschen...? Seht, was es ist: diese Augen vergehen und die übernatürlichen Augen kommen. Seht ihr? Und dann manchmal, während wir... wenn Gott so macht... Wir sehen Visionen, wo das natürliche Auge vergeht. Direkt vor uns, wir schauen direkt geradeaus und dort ist eine Vision vor uns und zeigt übernatürliche Dinge von Gott. Seht ihr was ich meine?

Schaut dann also: 'Wenn diese irdische Hütte hier...' Nun, einige von euch Frauen und Männern hier werden alt. Schaut: 'Wenn diese irdische...' Ich denke an den alten Papa hier, 92 Jahre alt. 'Wenn diese irdische Hütte aufgelöst ist, gibt es einen geistigen Menschen, einen geistigen Leib, der auf uns wartet und der nicht umkommen kann.' Ich werde euch dort sehen. Ich werde hinüber gehen...

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

I can’t touch Brother Neville in—in up there, ’cause John saw them and they was souls under the altar, crying, “How long, Lord, how long?” You know why, we went through Revelation. And how that in there they desired to return and be clothed upon with mortal bodies. They were crying, “How long, Lord?”

Now, they knew each other, but they couldn’t talk and shake hands, or, I imagine they could talk, but they couldn’t shake hands and so forth. Here’s the image to prove it. When the witch of Endor called up the spirit of Samuel, and Saul looked at him and he recognized him to be Samuel. And Samuel recognized Saul and said, “Why did you call me out of my rest, seeing that you’ve become the enemy of God and God’s departed from you?” Is that right? And there stood old Samuel with his prophet’s robe on, and he looked at him. He was in a suit.

The witch seen him and fell on the ground, said, “I see gods raising up out of the earth.”

He said, “Why did you disturb me?”

And he said, “Well, I want to know how the battle’s going.”

Said, “Tomorrow you’ll die in battle,” and his sons would, “and by this time tomorrow night you’ll be with me.” See? Now, he was conscious, and he looked just like he did when he was here on earth, to that witch that was standing, looking at him, and Saul.

Ich kann Bruder Neville dort oben nicht anrühren, denn Johannes sah sie und sie waren Seelen unter dem Altar, die riefen: "Wie lange, Herr, wie lange?" Ihr wisst warum, wir haben Offenbarung durchgenommen. Wie sie sich darin danach sehnten, zurückzukommen und mit sterblichen Kleidern überkleidet zu werden. Sie riefen: "Wie lange, Herr?"

Nun, sie kannten einander, doch sie konnten nicht sprechen und Hände schütteln oder ich bitte... sie konnten sprechen, doch sie konnten keine Hände schütteln und so weiter. Hier ist das Bild, um es zu beweisen. Als die Zauberin von Endor den Geist Samuels herauf rief und Saul in ansah, erkannte er, dass er Samuel war. Samuel erkannte Saul und sagte: "Warum hast du mich aus meiner Ruhe gerufen, ich sehe, dass du ein Feind Gottes geworden bist, und Gott ist von dir gewichen?" Ist das richtig? Dort stand der alte Samuel in seinem Prophetengewand, und er schaute ihn an. Er war in dem Geist.

Die Zauberin sah ihn, fiel auf den Boden und sagte: "Ich sehe Götter aus der Erde aufstehen."

Er sagte: "Warum hast du mich gestört?"

Er sagte: "Nun, ich möchte wissen, wie der Kampf weitergeht."

Er sagte: "Morgen wirst du und deine Söhne im Kampf sterben und morgen Abend um diese Zeit wirst du bei mir sein." Seht ihr? Nun, er war bei Bewusstsein und für die Zauberin und Saul, die ihn ansahen, sah er genauso aus, wie er aussah, als er hier auf der Erde war.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, notice. Many times... How about Dad or Mother when they were dying and saw their loved ones standing there? They recognized them. But it’s in the supernatural body.

But now here’s the glorious part. On the return of Jesus at the resurrection, it won’t be that body. That body then, that supernatural being that God created in the beginning, that will return to the earth to get another body, not born by woman, but created by God (Hallelujah!), to never get old or have a wrinkle, never have a gray hair on your head, but be perfect, forever! Hallelujah! Oh brother, that would make me shout on a hot night! That’s right! Oh, “this robe of flesh I’ll drop, and rise and seize the everlasting prize!” What in the world we got to worry about?

Nun passt auf. Oft... Wie war es mit Vater oder Mutter als sie starben und ihre Geliebten dort stehen sahen? Sie haben sie erkannt. Doch es ist in dem übernatürlichen Leib.

Doch hier ist jetzt der herrliche Teil. Bei der Wiederkunft Jesu, bei der Auferstehung, wird es nicht der Leib sein. Der Leib dann, das übernatürliche Wesen, dass Gott am Anfang schuf, das wird zur Erde zurückkehren, um einen anderen Leib zu bekommen, der nicht von einer Frau geboren ist, sondern von Gott geschaffen (Halleluja!), um nie mehr alt zu werden, eine Falte oder graues Haar zu bekommen und um für immer vollkommen zu sein' Halleluja! Oh, Bruder, das würde mich an einem heißen Abend zum jauchzen bringen. Das ist richtig! Oh, dieses Gewand des Fleisches werde ich ablegen und aufstehen und den immerwährenden Preis ergreifen! Worüber in der Welt müssen wir uns Sorgen machen?

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

There’s the whole plan laying right there, how God created me in the beginning. I come down here on the earth, taken my place as a Gospel preacher, or you as a man or woman with salvation, we live the life by the grace of God. Hallelujah! And that same spirit leaves here that was back yonder in beginning. I’ll go back to the conscious of knowing I been here, (Hallelujah!) and then wait there under the altar, blessed forever, in rest. And then when returning back, I take up my body in its very peak of best, before death ever struck it.

Death strikes you about twenty-two or twenty-three years old, you start failing. You’re not the man you used to be and the woman you used to be, after you get about twenty-five, something set in. Wrinkles begin to come under your eyes. You can’t wash like you used to. Thirty, you can notice it a whole lot. Wait till you get up to forty-four, like me, and then you’re really noticing it. But, Oh brother! Wait till I get eighty, ninety, and on that cane, standing there. What is it? God’s just put me in the race to run. But some glorious day... That’s death setting in.

Dort liegt der ganze Plan, wie Gott mich am Anfang geschaffen hat. Ich kam hier herunter auf die Erde, nahm meinen Platz als Evangeliumsprediger ein, oder du als ein Mann oder eine Frau zur Errettung, dann lebst du das Leben durch die Gnade Gottes. Halleluja! Derselbe Geist, der hier weggeht, war dort drüben damals am Anfang. Ich werde zurückgehen zu dem Bewusstsein des Wissens, dass ich hier gewesen bin (Halleluja!) und dann dort unter dem Altar warten, gesegnet für immer, in Ruhe. Dann beim Zurückkommen werde ich meinen Leib in der Spitze seines Höhepunktes bevor der Tod ihn je traf, aufnehmen.

Der Tod trifft dich, wenn du ungefähr zweiundzwanzig oder dreiundzwanzig Jahre alt bist. Du fängst an zu versagen. Du bist nicht mehr der Mann, der du warst und die Frau, die du warst. Nachdem du ungefähr fünfundzwanzig wirst, setzt etwas ein. Falten fangen an, sich unter deinen Augen zu bilden. Du kannst nicht standhalten, wie du es einmal konntest. Dreißig: du kannst eine ganze Menge davon feststellen. Warte, bis du zur vierundvierzig kommst, wie ich, dann merkst du es wirklich. Doch, oh Bruder! Warte bis ich achtzig, neunzig werde und dort mit dem Stock stehe. Was ist es? Gott tut ihn nur in ein Rennen, um zu laufen. Doch an einem herrlichen Tag... Das ist der Tod, der einsetzt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

I was once straight-shouldered, had black hair (and a head full of it), and no wrinkles under my eyes; and look at me now, shrinking down, shoulders stooping, getting fat, and wrinkles under my eyes, bald-headed. Why, look what death’s doing to me for about in the last twenty years. Death’s doing that. Wait till I get eighty, if God lets me live, and look what I look like, standing like this on an old cane, shaking like that somewhere. But, hallelujah, some glorious day, death will take its full toll. Then when I rise in the resurrection I’ll be what I was, what God made me here on earth at my very best, in a body not made by Mrs. Branham and Mr. Branham, but created by God Himself; free from temptation, free from sin, free from anything else, never to have a sickness, heartache. Oh, my!

Then I’ll take hold of my little wife’s hands and walk down through the Paradise of God like that, anew. You’ll do the same thing. Not the old gray-headed woman you’re leading around tonight, calling your wife, but she’ll be just as beautiful as she was the day you married her at the altar. Hallelujah! Whew! That’s enough to make a fellow shout. Isn’t it? See?

Ich hatte einmal aufrechte Schultern, schwarzes Haar (und einen ganzen Kopf voll davon) und keine Falten unter meinen Augen; schaut mich jetzt an, ich sinke zusammen, die Schultern werden krumm, ich werde dick, habe Falten unter meinen Augen und bin kahlköpfig. Warum, schaut, was der Tod mir seit ungefähr zwanzig Jahren antut. Der Tod tut das. Warte bis ich achtzig werde, wenn Gott mich leben lässt, und schaut, wie ich aussehe. Ich stehe so wie dies auf einem alten Stock gestützt und zittere so vielleicht. Doch, halleluja, eines herrlichen Tages wird der Tod seinen vollen Tribut nehmen. Dann, wenn ich in der Auferstehung aufstehe, werde ich sein, was ich war, so wie Gott mich in meiner besten Zeit gemacht hat, in einem Leib, nicht von Mrs. Branham und Mr. Branham, sondern von Gott selbst geschaffen, frei von Versuchungen, frei von Sünde, frei von allem anderen, um nie mehr Krankheit oder Herzeleid zu haben. Oh, my!

Dann werde ich die Hände meiner kleinen Frau ergreifen und so wiederum hinunter durch das Paradies Gottes wandeln. Ihr werdet dasselbe tun. Nicht die alte grauhaarige Frau, die du heute Abend herumführst und deine Frau nennst, sondern sie wird so schön sein, wie sie es an dem Tag war, an dem du sie am Altar geheiratet hast. Halleluja! Whew! Das ist genug um einen Burschen jauchzen zu lassen. Nicht wahr? Seht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

All right, that’s the connection. God is determined. When God makes up His mind to do anything, it has to be. Satan spoiled this picture by a sexual desire, by the woman, to bring forth children. He spoiled it. So go ahead and make it, that’s all right. This habitation is to pick up these, ’cause the only thing that you do in this life is pick up your form and image, what you are. If you’re red-headed now, you’ll be red-headed then. If you’re black-headed now, you’ll be black-headed then. See, what you was at your best. And if you... Satan interrupted the picture, you didn’t even get... What God intended for you to be, you’ll be. Oh, how glorious! There’s your man.

In Ordnung, das ist der Zusammenhang. Gott ist entschlossen. Wenn Gott etwas in Seinen Gedanken beschließt, muss es sein. Satan hat dieses Bild durch ein sexuelles Verlangen durch die Frau verdorben, um Kinder hervorzubringen. Er hat dies verdorben. Doch macht weiter so, es ist in Ordnung. Diese Wohnstätte soll diese aufgreifen, denn das Einzige, was du in diesem Leben tust, ist deine Gestalt und dein Bild von dem aufzugreifen, was du bist. Wenn du jetzt rothaarig bist, wirst du dann rothaarig sein. Wenn du jetzt schwarzhaarig bist, wirst du dann schwarzhaarig sein. Seht, das, was ihr zu eurer besten Zeit gewesen seid. Und wenn du... Satan hat das Bild unterbrochen, du bekamst nicht einmal... Was Gott für dich beabsichtigt hatte, wirst du sein. Oh, wie herrlich. Dort ist dein Mensch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now Genesis 2. Say, I got to hurry, I’ll get them. (You got something? You got? You get any? Got them to answer?) All right, Genesis 2:18-21:

[Q-2]

God made Eve from Adam’s rib, Genesis 2:18-21. Did God create man and women, then make Adam and Eve—Eve?

[Q-3]

And did Cain go to the just creation of man and woman for his wife?

Now, let’s now... I don’t... The person’s probably present who wrote this. Now, when God... In the first question here:

Did God make man and women, of Genesis 2:18-21?

No. I—I... as—as you’ll see here, 2:18-21 now, notice:

And the Lord God said, It is not good that... man should be alone; I will make him an help mate for him.

And out of the ground the Lord... formed every beast... and so forth.

Now, God made Eve from Adam’s side. The woman has one more rib today in the anatomy and the makeup than man does, because a rib was taken from Adam’s body. Adam had already been made and was living, and was lonesome, and then God said, “It’s not good that man should live alone.”

Nun, 2. Mose 2. Ich muss mich beeilen, ich werde dazu kommen. (Ist da etwas, was ihr habt? Ihr habt... müsst sie beantworten?) In Ordnung. 1.Mose 2,18-21:

[F-2]

Gott machte Eva von Adams Rippe, 1.Mose 2,18-21. Hat Gott Mann und Frau geschaffen und dann Adam und Eva?

[F-3]

Und ist Kain zu der gerechten Schöpfung der Männer und Frauen gegangen, um sich eine Frau zu holen?

Nun, lasst uns jetzt... ich weiß nicht... Die Person, die dies geschrieben hat ist sicher anwesend. Nun, wenn Gott... In dieser ersten Frage hier:

Hat Gott Mann und Frau gemacht, in 2. Mose 2,18-21?

Nein. Ich-ich... wie ihr hier sehen werdet, 2,18-21 jetzt, beachtet:

Und der Herr Gott sagte, es ist nicht gut, dass... Mensch allein sei; Ich werde ihm eine Gehilfin machen.

Und aus dem Boden formte der HERR... jedes Tier... und so weiter.

Gott machte Eva von Adams Seite. In der Anatomie und dem Aufbau hat die Frau heute eine Rippe mehr, als der Mann, denn eine Rippe wurde aus Adams Leib genommen. Adam war bereits gemacht und lebte und war einsam. Dann sagte Gott: "Es ist nicht gut, dass der Mann allein lebt."

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

So these priests and so forth which are denied the rights of having a wife. Now, that, the Roman church can do whatever... That’s them, they’re the one that has to answer for that—for that, not me.

Well, I was asked by a—a man, recently, said, “What do you think?” A priest, said, “What do you think about that young priest here in town that took that woman, that girl, a Jeffersonville girl here, and went and married her?” In the Irish church, you remember. I forget what his name was.

I said, “He had just as much right to get married as I have. That’s exactly what I think about it.” I said, “The only thing I hold... I think he done wrong, he ought to have went to the church and resigned his office and then went and married the girl, instead of just running off like that.”

Now, you remember when it taken place a few weeks ago here in Jeff., the Irish Catholic priest down here. He’s a young fellow, and he was going... has some girl sweetheart down here. And when he... They give him a great big love offering, going to change parishes with him, send him up to Indianapolis somewhere. And he just took the love offering, girl and all, and went off and got married, and they never heard from him no more. Well, he had a right to get married, but he didn’t have a right to do that. He shouldn’t have done that. He should’ve went to the—the church and said, “Here, I’m resigning this office as a priest. I’m going to get married, and that settles it.”

So diese Priester und so weiter, denen die Rechte verweigert sind, eine Frau zu haben. Die römische Kirche kann tun was immer... Das sind sie, sie sind diejenigen, die das verantworten müssen, nicht ich.

Gut, mich hat vor kurzem ein Mann gefragt, er sagte: "Was denkst du über Priester?" Er sagte: "Was denkst du über den jungen Priester hier in der Stadt, der jene Frau nahm, das Mädchen, ein Mädchen hier aus Jeffersonville und ging und heirate sie?" In der Irischen Kirche, ihr erinnert euch. Ich habe seinen Namen vergessen.

Ich sagte: "Er hat genauso das Recht zu heiraten, wie ich. Das ist genau das, was ich darüber denke." Ich sagte: "Das einzige was ich halte... was ich meine, was er falsch gemacht hat: er hätte zur Kirche gehen sollen und sein Amt niederlegen und gehen und das Mädchen heiraten, anstelle einfach so davon zu laufen."

Ihr erinnert euch daran, als es vor ein paar Wochen hier in Jeff. geschah. Der irisch-katholische Priester hier unten. Er ist ein junger Bursche und er wollte... hatte hier unten ein Mädchen, das er liebte. Und wenn er... Sie gaben ihm ein riesengroßes Liebesopfer, wollten sein Pfarrbezirk wechseln und ihn irgendwo hinauf nach Indianapolis senden. Er nahm nur das Liebesopfer, das Mädchen und alles, ging weg, heiratete, und sie hörten nie mehr etwas von ihm. Gut, er hatte ein Recht zu heiraten, doch er hatte kein Recht, das zu tun. Er hätte das nicht tun sollen. Er hätte zur Kirche gehen sollen und sagen: "Hier, ich lege dieses Amt als Priester nieder. Ich werde heiraten und damit ist es erledigt."

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

But, now, God making Eve, and—and Adam and Eve at the same time, the only thing He made was the supernatural, the spirit Adam and the spirit Eve, the man and woman. Then, when He made... put Adam in here, it wasn’t good for... See, it’s God’s picture unfolding all the time. Everything like this, it’s just—it’s just coming right down, just unfolding right out, coming out through the Millennium over yonder and right on into Eternity. Just God’s picture just unfolding, God unfolding Himself.

Here, God manifested Himself in Christ Jesus, to show what He was. What was Jesus? A Man of sorrow, acquainted with grief, loving. To a prostitute, “Where art thy accusers?”

“I have none, Lord.”

“Neither do I accuse you. Go, sin no more.”

Tired and weary from walking about thirty miles that day, through the desert sands and things; there was a woman of Nain coming out; and her only boy, dead, laying there. He stopped the funeral procession, laid His hands upon him, said, “Rise.” And the boy who was dead rose up again. That—that’s our Lord Jesus. (Thank you, Teddy, son.) And there, that was our Lord Jesus. He was never too tired, never too weary to do anything good. All right.

Doch nun, Gott machte Eva... Adam und Eva zur selben Zeit, das einzige was Er machte, war das Übernatürliche, den Geist Adam und den Geist Eva, den Mann und die Frau. Dann machte er... tat Adam hier hinein. Es war nicht gut für... Seht, die ganze Zeit entfaltete sich Gottes Bild. Alles wie dies, es kommt nur einfach direkt hinunter, entfaltet sich ganz, kommt heraus durch das Tausendjährige Reich und direkt hinüber in die Ewigkeit. Nur das Bild Gottes, das sich einfach entfaltet, Gott entfaltet Sich selbst.

Hier manifestierte sich Gott selbst in Christus Jesus. Es zeigte, was Er war. Was war Jesus? Ein Mann von Sorge, der Kummer kannte und der liebte. Zu einer Prostituierten: "Wo sind deine Ankläger?"

"Ich habe keine, Herr."

"Ich klage dich auch nicht an. Gehe und sündige nicht mehr."

Müde und abgespannt war Er an jenem Tag, nachdem Er dreißig Meilen durch den Wüstensand gewandert war: dort war eine Frau von Nain, die herauskam; ihr einziger Junge, tot - lag dort. Er stoppte den Beerdigungszug, legte Seine Hände auf ihn und sagte: "Stehe auf." Der Junge, der tot war, stand wieder auf. Das ist unser Herr Jesus. (Danke Teddy, Sohn.) Dort, das war unser Herr Jesus, der nie zu müde war, nie zu abgespannt, um etwas Gutes zu tun. In Ordnung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now here’s another thing:

Did Cain go to the—to the first creation of man and woman for his wife?

Now, there is an awful ticklish question, now listen real close. Now, oh, I’ve... you’ve seen people put in the paper, “Where did Cain get his wife?” Oh, I used to say it.

And I never taught there was a burning hell for about four years after my conversion. I had to see it in the Scripture. If I don’t know, I won’t say nothing about it. See?

But, now, “Where did Cain get his wife?” Now, that’s the—the analysis of this question now. “And did Cain go to his wife to the creation of man and woman, for his wife?” See? Now, now, one of the first...

Nun ist hier eine andere Sache:

Ist Kain zu der ersten Schöpfung von Mann und Frau gegangen um seine Frau zu holen?

Nun, da ist eine sehr kritische Frage, hört jetzt genau zu. Nun, oh, ich habe... ihr habt gesehen, wie es Menschen in die Zeitung setzten: "Woher hatte Kain seine Frau?" Oh, ich habe es früher gesagt.

Bis ungefähr vier Jahre nach meiner Bekehrung habe ich nie gelehrt, dass es eine brennende Hölle gibt. Ich musste es in der Schrift sehen. Wenn ich es nicht weiß, werde ich nichts darüber sagen. Seht ihr?

Doch nun: "Woher bekam Kain seine Frau?" Das ist jetzt die Analyse der Frage. "Und ging Kain zu der Schöpfung von Männern und Frauen, um sich eine Frau zu holen?" Seht ihr? Nun, nun, eins der ersten...

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

This Mrs. DeArk, you all heard about her healing the other night, how God blessed her and everything. She was laying, dying, they come around at two o’clock in the morning.

And so, now, that’s how I come... Her boy, George, the boy was a medium, Ed, also. They were in the store, and I heard a discussion back there, where the first... where Cain got his wife. Well, the one that had the floor seemed to be the best of the argument, he said, “I tell you where Cain got his wife,” said, “Cain went over and married a great big female ape.” And said, “Out of that ape come forth the colored race.” Said, “You notice the colored person’s head is kind of peaked like that, like—like the ape is, in the head.”

Well, I stood there, I was just about two months old in the Gospel. I said, “I don’t want to differ with you man, ’cause I’m not a student, I just got saved. But,” I said “if that be so, then the colored race of people would have ceased to exist when the antediluvian destruction, when the world was destroyed with water, for Noah and his family was the only ones that was in the ark. That was the only ones that was in the ark. The colored race would have ceased to exist,” I said, “if that would be so.” I said, “No, sir! The colored race never come from there. No, sir. The colored race is off of the same tree that we’re off of, and every human being, the same one.” There’s no difference. Exactly. We’re just all... One may be yellow, and the other one brown, the other one black, and the other one white, and the other one pale, and the other one red, and just like that, but you’re all from that same tree. That’s just the physical part out here. That’s right. You’re a human being just the same, created here by God.

Ihr alle habt von der Heilung von dieser Frau DeArk neulich Abend gehört und wie Gott sie gesegnet hat und all das. Sie lag im Sterben; sie kamen ungefähr um zwei Uhr am Morgen.

Und so, nun, das ist wie ich kam... Ihr Junge, George, der Junge war ein Medium, Ed auch. (Sie wurden wiederhergestellt.) Ich hörte eine Diskussion dort hinten, wo die erste... wo Kain seine Frau herbekam. Gut, derjenige der das Wort hatte, schien das beste Argument zu haben; er sagte: "Ich sage dir, wo Kain seine Frau herbekam", er sagte: "Kain ging hinüber und heiratete ein großes Affenweibchen." Und er sagte: "Aus den Affen kam die farbige Rasse." Er sagte: "Ihr seht, dass der Kopf der Farbigen etwa so geformt ist, wie der Kopf eines Affen."

Nun, ich stand dort, ich war nur ungefähr zwei Monate alt im Evangelium. Ich sagte: "Ich möchte euch Männern nicht widersprechen, denn ich bin kein Studierter, ich bin gerade gerettet worden. Doch..." Ich sagte: "wenn das so ist, hätte die farbige Rasse bei der sintflutlichen Zerstörung, als die Welt mit Wasser zerstört wurde, aufgehört zu bestehen. Denn Noah und seine Familie waren die einzigen, die in der Arche waren. Das waren die einzigen, die in der Arche waren. Die farbige Rasse hätte dann dort aufgehört zu existieren," sagte ich, "wenn das so wäre." Ich sagte: "Nein, mein Herr! Die farbige Rasse ist nicht daher. Nein, mein Herr. Die Farbigen sind von demselben Stammbaum wie wir, und so ist es mit jedem menschlichen Wesen, derselbe. Es gibt keinen Unterschied. Genau. Wir sind nur alle... Einer mag gelb sein, der andere braun, der nächste schwarz und der andere weiß und der nächste blass und der nächste rot und so weiter, doch wir sind alle von demselben Baum. Das ist nur der physische Teil hier draußen. Das ist richtig. Sie sind genauso menschliche Wesen, die hier von Gott geschaffen wurden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

And now, notice, here not long ago, standing over here and some doctors in Louisville, I was talking about in Africa how those poor people, the cannibal type, especially, how they had a woman there, took a little baby, had found a little baby, and—and she had beat it like that and tied it up to a bush and let it rot for a few days, you know, till it become contaminated before they eat it, you know. Anything like that, they let it rot a little while, gets soft.

Don’t think that’s too much about the cannibals. In England they do the same thing, they kill pheasants and hang them in the trees, so once the feathers will drop out of them then they eat them. That’s the mother race of the Anglo-Saxon people, in England. That’s right. And don’t think... You don’t have to go to England, just go down here in the southern states, you’ll find the same thing. Certainly. Any man could eat a snail or—or a rattlesnake, can eat anything else. So... Yeah.

Beachtet nun, vor nicht langer Zeit stand ich hier drüben mit einigen Doktoren in Louisville. Ich sprach darüber, wie in Afrika die armen Leute - besonders die Kannibalen - eine Frau hatten, die ein kleines Baby nahm... Sie fanden ein kleines Baby, das sie so geschlagen und an einen Busch gebunden hatte und verwesen ließ, bevor sie es aßen, wisst ihr. Alles das lassen sie eine Zeitlang verwesen, damit es weich wird.

Meint nicht, dass das zuviel über die Kannibalen ist. In England tun sie dieselbe Sache; sie töten Fasane und hängen sie in die Bäume. Wenn die Federn ausfallen, dann essen sie sie. Das sind die Vorfahren der Angelsachsen in England, jener Stamm. Denkt nicht... Du musst nicht nach England gehen, gehe nur hinunter in die Südstaaten, du wirst dasselbe finden. Sicher. Menschen die Schnecken und Klapperschlangen essen, können alles andere essen. So... ja.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now notice, let—let me tell you. But, here’s what happened. The colored... the—the colored race has nothing to do with this. Cain...

Now, I want you to watch. They said that “He went to the land of Nod.” Now, Cain was in Eden. And Eden, the garden of Eden, laid east of Eden. Is that right? The garden of Eden was east in Eden, the east side of Eden. And the Cherubims was placed, and the Tree of Life was at the east gate of the garden, and there’s where I think Cain and Abel made their sacrifice. And there’s where the Cherubim with the flaming sword wouldn’t let them come in anymore, east of the gate!

Did you notice, Jesus will come from the east. The light rises from the east. Everything coming... Civilization started in the east and traveling west, until it revolves around and catches itself again. We are the Western Hemisphere. That’s the Eastern, the Eastern is the oldest civilization. China’s the oldest civilization known of, by historians, in the world today. East!

Nun beachtet, lasst mich euch etwas sagen. Das ist was geschah. Die Farbigen haben damit nichts zu tun. Kain...

Nun, ich möchte, dass ihr Acht gebt. Sie sagten: "Er ging in das Land Nod." Nun, Kain war in Eden. Eden, der Garten Eden, lag östlich von Eden, an der Ostseite Edens. Ist das richtig? Der Garten war im Osten Edens, an der Ostseite Edens. Die Cherubim waren dort hingestellt und der Baum des Lebens war am Osttor des Gartens und das ist, wo ich glaube, dass Kain und Abel ihr Opfer brachten. Das ist, wo die Cherubim... mit dem flammenden Schwert sie nicht mehr hineinließen, östlich des Tores!

Habt ihr beachtet, dass Jesus vom Osten kommen wird? Das Licht geht im Osten auf. Alles kommt... Die Zivilisation begann im Osten und wandert nach Westen, bis sie ganz umkreist hat und wieder zur selben Stelle kommt. Wir sind die westliche Halbkugel. Das ist die östliche; die östliche ist die älteste Zivilisation. China ist die älteste den Geschichtsforschern heute bekannte Zivilisation der Welt. Osten!

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Oh, how we could dwell on these questions for hours, on one, but it wouldn’t just the others. But notice, here’s... How many would like to know what we believe of Cain, where and who Cain’s wife was? Let’s see. All right. I’ll tell you what Cain done, and it’s the only sensible answer you can figure: Cain married his own sister. He had to, for there was only one female on the earth then; the Bible only gives record of three being born, Ham, Shem... or not... I beg your pardon, was Cain, Abel, and Seth. But if there wasn’t any... The Bible seldom records a girl’s birth. You know that.

Oh, wie wir bei diesen Fragen für Stunden verweilen könnten, bei nur einer Frage. Doch dann würde ich nicht zu den anderen Fragen kommen. Doch beachtet, hier ist... Wie viele möchten wissen, woher wir glauben, dass Kain seine Frau bekam und wer sie war? Lasst uns sehen. In Ordnung. Ich werde euch sagen, was Kain tat; und es ist die einzige vernünftige Antwort, die man finden kann: Kain heiratete seine eigene Schwester. Er musste es, denn es war damals nur eine weibliche Person auf der Erde; die Bibel berichtet nur von dreien, die geboren wurden, Ham, Sem... oder nicht, ich bitte um Entschuldigung, es waren Kain, Abel und Seth. Doch wenn es nicht... Die Bibel berichtet nur selten von der Geburt eines Mädchens. Ihr wisst das.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, I’m sure picking on the women tonight. But, look, the world worships women, but women was the devil’s instrument in the beginning. And an unjust one today is the best instrument he’s got. She’ll send more preachers to hell than all the bootleg joints there is in the world. Let a little flapper with a cigarette in the corner of her mouth, and her hair all cuticured up like that, and great big long eyelashes that blink up and down, brother, a little... kind of nice-looking physique on her, watch what she’ll do.

Preacher, you better cover yourself up with the Blood of Jesus Christ. That’s right. Now, don’t tell me, you’re men! I’ve seen too much of it. Now, watch here. The best thing to do is keep your mind centered on Jesus Christ and let your thoughts be pure.

Nun, ich hacke wirklich auf den Frauen heute Abend herum. Aber schaut, die Welt betet die Frauen an, doch die Frau war das Instrument des Teufels am Anfang. Und heute ist eine Ungerechte das beste Instrument, dass er hat. Sie wird mehr Prediger zur Hölle senden als alle Kneipen, die es in der Welt gibt. Lass einen kleinen Teenager mit einer Zigarette im Mundwinkel, ihrem Haar so verführerisch zurechtgemacht, große lange Wimpern, die sie auf und niederschlägt, Bruder, ein kleines... eine gutaussehende Figur, beachtet, was sie tun wird.

Prediger, es ist besser, wenn du dich mit dem Blut Jesu Christi bedeckst. Das ist richtig. Nun, sage mir nicht, dass du ein Mann bist! Ich habe zu viel davon gesehen. Nun, passt hier auf. Das beste was du tun kannst, ist deine Gedanken auf Jesus Christus richten und deine Gedanken reinhalten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Like Paul said over in there, said, “It’s... We know that we have the power to lead a sister. I have power to do it, but” said “I won’t do it.” See, he wouldn’t do it. He said, “I know that the ministry should live by their—their... Not muzzle the ox that treads out the corn.”

You know, we sometimes think, ’cause we’re a preacher... (Not you and I, I don’t say, brother.) But preachers think because they’re preachers that—that they’re somebody bigger than one of the laity members of the church. You’re no bigger and you’re no more in the sight of God than that drunkard that was converted an hour ago.

That’s one thing the reformation never purged, was these things. I know I sign my name “Reverend.” That’s exactly, that’s just a—a custom thing of the today, but it shouldn’t be done. “Reverend” and “Bishop” and “Doctor” and all those things are man-made titles, and they’re nonsense! In the Bible they were “Peter,” “James,” “Paul,” “John,” and all the rest of them.

Wie Paulus dort drüben gesagt hat, "Es ist... und ihr wisst, dass wir die Macht haben, eine Schwester zu führen. Ich habe Macht es zu tun, doch..." sagte, "... ich werde es nicht tun." Seht, er wollte es nicht tun. Er sagte: "Ich weiß, dass der Dienst leben sollte, durch ihr... dem Ochsen, der drischt, nicht das Maul verbinden."

Wisst ihr, manchmal denken wir, weil wir Prediger sind... (Nicht du und ich, ich sage das nicht, Bruder). Doch Prediger denken, weil sie Prediger sind, sind sie etwas Besseres als einer der Laienglieder der Gemeinde. Du bist nicht größer und in der Sicht Gottes nicht mehr als der Trinker der vor einer Stunde gerettet wurde.

Das ist eine Sache, die die Reformation nie bereinigt hat, es waren diese Dinge. Ich weiß, dass ich meinen Namen mit 'Reverend' unterzeichne. Das ist richtig, das ist nur eine Gewohnheit von heute doch es sollte nicht getan werden. 'Reverend', 'Bischof und 'Doktor' und alle diese Dinge sind menschengemachte Titel, und sie sind Unsinn! In der Bibel waren sie 'Petrus', 'Jakobus', 'Paulus', 'Johannes' und die Übrigen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Paul said, “Now, here, I know I preach the Gospel, that—that—that’s my duty.” I’m a preacher, he’s a preacher, Brother Neville’s a preacher, but it... That’s our duty, is to be a preacher. Well, that’s just what we’re supposed to do. “But let me do something,” Paul said, “that’s beyond that.” “Now, I’ve got a right to take up money,” Paul said, “but I’m going to make tents just to show you I can—I can sacrifice.” He said, “It’s honorable, marriage is honorable among all, the bed’s undefiled. It’s good for a man to be married.” He said, “I got a right to be married. Now, I—I could be married, I got a legal right to be married. But I just won’t get married, I want to do another sacrifice to the Lord.” See? Then he said, “Every man knows his calling. Let him do as... Some’s eunuch for the Word of God’s sake, and so forth.”

We want to do something beyond our duty. And if you are really born again of the Spirit of God and say, “Well, it’s my duty to go to church, I guess I’ll have to go.” Oh, my! Well, I want to do more than that, I want to win some souls for Christ. I want to do something! I want to visit the sick or do something for Him. It’s my duty to preach funerals, it’s my duty to preach the Gospel, it’s my duty to pray for the sick. Let me do something else, let me get out and do something where God will honor me by it.

Paulus sagte: "Nun, hier, ich weiß, dass ich das Evangelium predige, das ist meine Pflicht." Ich bin ein Prediger und er ist ein Prediger und Bruder Neville ist ein Prediger, doch es... Das ist unsere Pflicht, ein Prediger zu sein. Gut, das ist einfach, was wir tun sollten. "Doch lasst mich etwas tun..." Paulus sagte: "... es geht darüber hinaus." "Nun, ich habe ein Recht, Geld anzunehmen", sagte Paulus: "doch ich werde Zelte machen, nur um zu zeigen, dass ich Opfer bringen kann." Er sagte: Es ist rechtschaffen, Heirat ist unter allen Dingen eine rechtschaffene Sache, das Bett ist unbefleckt. Es ist gut für einen Mann verheiratet zu sein." Er sagte: "Ich habe ein Recht verheiratet zu sein. Nun, ich könnte verheiratet sein, ich habe ein legales Recht, verheiratet zu sein. Doch ich werde einfach nicht heiraten, ich möchte ein weiteres Opfer für den Herrn bringen." Seht ihr? Dann sagte er: "Jeder Mann kennt seine Berufung. Lass ihn so handeln, wie... Einige sind Eunuch um des Wortes Gottes willen, und so weiter."

Wir möchten etwas tun, dass über unsere Pflicht hinausgeht. Wenn du wirklich vom Geist Gottes geboren bist und sagst: "Es ist meine Pflicht zur Gemeinde zu gehen, ich denke, ich muss gehen." Oh, my! Gut. Ich möchte mehr als das tun, ich möchte einige Seelen für Christus gewinnen. Ich möchte etwas tun! Ich möchte die Kranken besuchen oder etwas für Ihn tun. Es ist meine Pflicht bei Beerdigungen zu predigen, es ist meine Pflicht, das Evangelium zu predigen, es ist meine Pflicht für die Kranken zu beten. Lass mich noch etwas tun, lass mich hinausgehen und etwas tun, wodurch Gott mich ehren wird.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, back to Cain. [Blank spot on tape.] For Eve was the only female that was created by God, and if she didn’t have any daughters, when that last female (the only female) died, the human race would’ve ceased to exist. Is that right? There’d been no more females. So she had to have daughters. And Cain married his own sister, for he had to, there’s no other place for women to come from.

And it was legal and lawful in those days, even for Abraham, and even on down to Isaac. Isaac married his own blood cousin. And Abraham married his own sister, blood sister. His father’s... It’s different mothers but the same father. And the germ comes out of the male sex. Sarah, which brought forth the wonderful Isaac. Is that right? There wasn’t nobody on the earth then.

That was all in type, showing that the... Here it is, brother! Isaac... Rebekah is a type of the Church, and Isaac is a type of the Bride, Christ. Is that right? And they must be Blood relation! Hallelujah! Amen! Blood relation!

Nun, zurück zu Kain [Leere Stelle auf dem Tonband.] Denn Eva war das einzige Weibliche, das von Gott geschaffen worden war und wenn sie keine Töchter gehabt hätte, hätte das menschliche Geschlecht aufgehört zu existieren, wenn die letzte Frau (die einzige Frau) gestorben wäre. Ist das richtig? Es hätte keine Frauen mehr gegeben. Sie musste daher Töchter gehabt haben. Und Kain heiratete seine eigene Schwester, denn er musste es tun, da es keinen anderen Platz gab, wo Frauen herkommen konnten.

Es war in jenen Tagen legal und erlaubt, sogar für Abraham und weiter hinunter zu Isaak. Isaak heiratete seine eigene Blutscousine. Abraham heiratete seine eigene Schwester, Blutschwester. Seines Vaters... Es sind verschiedene Mütter, doch der gleiche Vater. Der Keim kommt aus dem männlichen Geschlecht. Sara, die den wunderbaren Isaak hervorbrachte. Ist das richtig? Es war damals niemand auf der Erde.

Das war alles als Typ und zeigte, dass... Hier ist es, Bruder! Isaak... Rebekka ist ein Typ auf die Gemeinde und Isaak ist ein Typ auf die Braut, Christus. Ist das richtig? Und sie müssen blutsverwandt sein! Halleluja! Amen! Blutsverwandtschaft!

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

So Cain married his sister, and that’s... Then they went over there into the land of Nod. Now, we get into a deep subject if we went a little farther, and I’m glad you never asked any farther than that, (like, “Where was those giants that was in that land that day?” Josephus and different ones has many arguments on it). Amen! If I didn’t get that right, brother, hand it in again Sunday morning. All right.

Kain heiratete seine Schwester und das ist... Dann gingen sie hinüber in das Land Nod. Nun, wir kämen in ein tiefes Thema, wenn wir ein wenig weiter gingen und ich bin froh, dass ihr nicht weiter gefragt habt, (wie: "Wo waren die Riesen, die in jenem Land damals waren?" Josephus und verschiedene Andere haben verschiedene Argumente dazu). Amen! Wenn ich das nicht richtig beantwortet habe, Bruder, dann reiche die Frage am nächsten Sonntagmorgen wieder ein. In Ordnung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

[Q-4]

Would you explain Sunday is the first day of the week and Saturday is the seventh day? Christians go to church on Sunday, the first day of the week. Shouldn’t they go on Saturday, the seventh day of the week?

Well, now, dear friend, ever who asked that, that’s a very good question. It’s an old question that’s been argued among thousands of students today, but could I, you just let me give my version, you see, is all I can do. And if I’m not right, well, you—you bear with me, and God forgive me, you see, if—if I make it wrong.

[F-4]

Würdest du bitte erklären, dass der Sonntag der erste Tag der Woche ist und der Samstag der siebte Tag. Die Christen gehen am Sonntag, dem ersten Tag der Woche, zur Gemeinde. Sollten sie nicht am Samstag, dem siebten Tag gehen?

Nun gut, lieber Freund, wer auch immer diese Frage gestellt hat, das ist eine sehr gute Frage. Es ist eine alte Frage, über die heutzutage Tausende von Studierenden gestritten haben. Doch lasst mich euch heute Abend eine Version geben. Das ist alles, was ich tun kann. Wenn ich nicht recht habe, gut, dann habt Geduld mit mir und Gott wird mir vergeben, wenn ich es falsch mache.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, as far as a law... Now, it’s probably a Seventh-day Adventist person sitting here. That was my first study, was Seventh-day Advent. That’s right. Was Seventh-day Adventist, what I studied first. And when they come and told me that “the Saturday was the seventh day,” brother, that was according to the Jewish calendar. And the Roman calendar didn’t fix it up, and Saturday really was to be Sunday. Well, they had me sold on something that I thought was right. And as long as I was reading their literature I was right in for it, a hundred percent, but one day I got a hold of a Bible and I seen that was different then. See?

Now, Saturday is the sabbath day according to the cycle of the week. Now, we don’t know. It’s been changed, and we’ve got so many changes you’d never know just which was. See? Because we... Now, the Jews claim that we’re just about... it’s right now about 1970 something, according to their cycle, their calendar. The Roman calendar takes it 1953. And they had another calendar that takes it somewhere else. But that’s what makes it proof of Christianity, it’s all based back to the birth of Christ. You see, that’s where we take it.

Nun, soweit ein Gesetz... Es ist wahrscheinlich ein Siebenten-Tags-Adventist, der hier sitzt. Mein erstes Studium war das der Siebenten-Tags-Adventisten. Das ist richtig. Es waren die Siebenten-Tags-Adventisten, die ich zuerst studierte. Als sie kamen und mir sagten, dass "der Samstag der siebte Tag" war, Bruder, das war so, gemäß dem jüdischen Kalender. Der römische Kalender hat es nicht aufgenommen, und der Samstag sollte eigentlich der Sonntag sein. Sie hatten mir etwas angedreht, von dem ich dachte, dass es richtig sei. Solange ich ihre Literatur las, stand ich hundertprozentig dafür ein. Doch eines Tages bekam ich eine Bibel und dann sah ich, dass es anders war. Versteht ihr?

Nach dem Wochenzyklus ist der Samstag der Sabbat. Nun, wir wissen es nicht. Es ist geändert worden. Wir haben so viele Änderungen, dass man überhaupt nicht weiß, wie es war. Versteht ihr? Denn nur... Nun, die Juden behaupten, dass wir fast... Nach ihrem Zyklus, ihrem Kalender, sind wir jetzt etwas weiter als 1970. Der römische Kalender sagt 1953. Und sie haben noch einen Kalender, nach dem wir irgendwo anders sind. Doch das beweist die Christenheit, es basiert alles auf der Geburt Christi. Seht, da nehmen wir es her.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, but now as a seventh day, now, there’s a lot of Pentecostal people that’s sabbath—sabbath... sabbatarians, keeps the Saturday sabbath. Now, they say, “There is no Word in the Bible for you to keep Satur-... Sunday as a day.” Now, I’ll say the same thing about the sabbath in the New Testament. See? Now, Saturday was the sabbath day that was given to the Jews. Now, it was only given in a space.

Now, this may raise another question to fire back at it. But, now notice. When God rested on the seventh day, then the seventh day was not observed, as—as far as I know into the Scripture, on until nearly fifteen hundred years. And in the wilderness, God gave Israel the seventh day for a sign between... God.

Doch jetzt als siebter Tag - es gibt viele Pfingstler, die Sabbatisten sind und die Samstag als Sabbat halten. Nun, sie sagen: "Es gibt keine Stelle in der Bibel, nach der du den Sonntag als einen Tag halten sollst." Nun, ich werde dasselbe über den Sabbat im Neuen Testament sagen. Versteht ihr? Der Samstag war der Sabbattag, der den Juden gegeben wurde. Er wurde nur für einen Zeitraum gegeben.

Dies kann eine andere Frage auslösen, womit man darauf zurückschießen kann. Doch gebt jetzt acht. Als Gott am siebten Tag ruhte, wurde der siebte Tag in der Weise, wie ihn die Schrift beschreibt, bis ungefähr 1500 Jahre danach nicht gehalten. In der Wüste gab Gott Israel den siebten Tag als ein Zeichen zwischen... Gott.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

And God rested the seventh day, His memorial rest day. I’m saying that like that on the benefit of this might be a—a Seventh-day Adventist brother or sister, see, and they have a lovely church. And now notice, I just would differen with them a little bit on—on this question.

Now, God hallowed the seventh day. Six days was man. Seventh day was God’s rest day, which was a type, a type of the Millennium. Now, now notice this, how—how it blends in. Now when Jesus came to the earth, what crucified Jesus was that He didn’t keep the sabbath day; the only two accusations they had against Jesus was that “He broke the sabbath day, and made Himself God.” And He said He was Lord of the sabbath. He had... He was also God’s Sabbath, and He was God. So they had no way of accusing Him.

Und Gott ruhte am siebten Tag, Sein Gedenkruhetag. Ich sage es auf diese Weise, damit es eine Hilfe ist, denn es kann ein Bruder oder eine Schwester der Siebenten-Tags-Adventisten sein. Sie haben eine liebliche Gemeinde. Diese Frage ist bei ihnen ein wenig anders.

Nun, Gott hat den siebten Tag geheiligt. Sechs Tage war der Mensch. Der siebte Tag war Gottes Ruhetag und ist ein Typ auf das tausendjährige Reich. Beachtet nun, wie es hineinpasst. Als Jesus auf der Erde war, wurde Er deshalb gekreuzigt, weil Er den Sabbat nicht hielt. Die einzige Anschuldigung, die sie gegen Jesus hatten, war: "Er hat den Sabbat gebrochen und Sich selbst zu Gott gemacht." Er sagte, dass Er der Herr über den Sabbat sei. Er hatte... Er war auch der Sabbat Gottes und Er war Gott. So hatten sie keine Möglichkeit, Ihn anzuklagen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, let me just settle this for you and show you what day we’re to keep. Now, is there a Scripture? I’ll ask this for your benefit:

Is there a Scripture, Brother Branham, telling us and authorizing us to keep Sunday just like the Jews kept Saturday?

No, sir, there is not. Not a Scripture in the Bible, for in the New Testament, for us to keep either Saturday or Sunday. But the reason we keep Sunday, is a memorial of the resurrection. Nothing...

Now, you’re going to say, “The Roman Catholic did that.” They claim they did it, but if they did, Saint Paul was a Roman Catholic, and so was Peter, John, and James, and the rest of them, for they met on the first day of the week for their worship. And, according to historians, the only way they could tell between a Christian Jew and an orthodox Jew (they both went to synagogues), but one went on Saturday (which denied the resurrection of Jesus), and the other one went on Sunday (which believed that Jesus rose from the dead). And that was a mark. And it’ll be, it’s a mark yet, and it might come out in being the mark of the beast.

Lasst mich dies für euch klarlegen und zeigen, welchen Tag ihr halten müsst. Nun, gibt es eine Schriftstelle? Ich werde euch diese Frage zu eurem Nutzen stellen:

Gibt es eine Schriftstelle, Bruder Branham, die uns sagt und uns bevollmächtigt, den Sonntag so zu halten, wie die Juden den Samstag gehalten haben?

Nein, mein Herr, es gibt keine. Es gibt nicht eine Schriftstelle in der Bibel - im Neuen Testament -, die uns vorschreibt, dass wir den Samstag oder den Sonntag halten müssen. Doch der Grund dafür, dass wir den Sonntag halten, ist, dass er ein Gedenktag der Auferstehung ist. Nichts...

Nun werdet ihr sagen: "Die römischen Katholiken haben das getan." Sie behaupten, dass sie es getan haben. Doch wenn sie es getan hätten, dann wäre Paulus ein römischer Katholik gewesen und ebenso Petrus, Johannes und Jakobus und die anderen, denn sie haben sich am ersten Tag der Woche zur Anbetung versammelt. Die christlichen und die orthodoxen Juden gingen beide in die Synagogen. Nach den Historikern konnte man sie nur dadurch unterscheiden, dass der eine am Samstag in die Synagoge ging (er verleugnete die Auferstehung Jesu) und der andere am Sonntag (er glaubte, dass Jesus von den Toten auferstanden war). Das war das Kennzeichen. Und es wird es sein, es ist noch immer ein Kennzeichen und es könnte sich als das Malzeichen des Tieres erweisen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, I know that the... our dear Seventh-day Adventist brethren think that that’s the Seal of God. They said, “You’re sealed by keeping the sabbath.” There’s not a Scripture in the Bible says that.

And here’s a Scripture in the Bible that says that—that you’re sealed, Ephesians 4:30, said, “Grieve not the Holy Spirit of God whereby you are sealed unto the day of your redemption,” the baptism of the Holy Ghost.

Now I’ll prove to you that God’s Seal is the baptism of the Holy Ghost. See? That’s the baptism of the Spirit, is the Seal of God. Now, Isaiah 28, he said, “Precept must be upon precept, line upon line, here a little and there a little.”

Ich weiß, dass... ich habe gehört, dass Siebenten-Tags-Adventistenbrüder denken, dass das das Siegel Gottes ist. Sie sagten: "Du bist dadurch versiegelt, dass du den Sabbat hältst." Es gibt keine Schriftstelle in der Bibel, die das aussagt.

Hier ist eine Schriftstelle in der Bibel, die aussagt, dass du versiegelt bist. Epheser 4,30 sagt: "Betrübt nicht den heiligen Geist Gottes, wodurch ihr versiegelt seid auf den Tag eurer Erlösung", die Taufe des Heiligen Geistes.

Ich werde euch jetzt beweisen, dass das Siegel Gottes die Taufe des Heiligen Geistes ist. Seht ihr? Das ist die Taufe des Heiligen Geistes, es ist das Siegel Gottes. In Jesaja 28 sagt er: "Gebot auf Gebot, Zeile um Zeile, hier ein wenig, da ein wenig."

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now watch, now, dear friend. Now, the people who quit working... See, men are trying to find something to save hisself. There’s not a thing you can do about it. You’re saved by grace. God does the calling, God does the saving. You just follow the—the footsteps of God, that’s all. You can’t say. That’s what’s the nature of a man is. They try to quit eating meat, they try to keep sabbath days, they try to... “If you’d quit doing this.” It’s... You’re not saved by not eating meat. You’re not saved by this, that, or the other, You’re saved by grace! And God, by grace, gives you the new, Eternal Life. See what I mean? And Eternal Life is the baptism of the Holy Spirit.

Pass jetzt auf, lieber Freund. Die Leute, die aufhören zu arbeiten... Seht Menschen versuchen etwas zu finden, um sich selbst zu retten. Es gibt nichts, was du dazu tun kannst. Du wirst durch Gnade gerettet. Gott ist es, der ruft, und Gott ist es, der rettet. Folge du nur den Fußspuren Gottes, das ist alles. Du kannst es nicht sagen. So ist die Natur des Menschen. Sie versuchen auf zuhören Fleisch zu essen, sie versuchen Sabbattage zu halten... "Wenn du aufhören würdest, dies zu tun." Es ist... Du wirst nicht dadurch gerettet, dass du kein Fleisch isst. Du wirst nicht durch dies, das oder das andere gerettet. Du wirst durch Gnade gerettet. Durch Gnade gibt Gott dir das Fleisch, ewiges Leben. Seht ihr, was ich meine? Ewiges Leben ist die Taufe des Heiligen Geistes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now let me show you. What does the word sabbath mean? Anybody know, will just raise your hand? Sabbath? [A sister says, “Rest."] Rest. Exactly. S-a-b-b-a-t-h, sabbath day, means “r-e-s-t,” rest day. Get your marginal reading in the Bible and look, “Rest” day. Now let’s go to Hebrews, the 4th chapter, right quick now. And we’ll...

This—this is my last question right here. And, brother, see if Brother Neville has got them there. I know a couple of them is short ones, so we won’t keep you too much longer. Now, excuse me while I get them.

Now, when you see the word here, rest, then you know that means “sabbath.”

Now, here’s the New Testament. Jesus, in Saint Matthew, He begin at the 5th chapter of Saint Matthew, and He begin like this: “You have heard them say, them of old time, ‘Thou shalt not commit adultery.’” That, what was that? The law, commandments. “But I say unto you, that, whosoever looketh upon a woman to lust after her.” Changed it, didn’t He? “You’ve heard them say, them of old time, ‘Thou shalt not kill,’ but I say unto you!” Changed it, didn’t He? (Thought He didn’t change the law?) All right. He said, “But I say unto you that whosoever is angry with his brother without a cause has killed already.” That never was back under the Old Testament, that’s New Testament. He just swept along in yonder beyond that. See? He went ahead and give those commandments out, but He missed, He skipped the fourth one, which is the seventh day. Now in the 7th chapter, where He...

Lasst es mich euch zeigen. Was bedeutet das Wort Sabbat? Möchte bitte derjenige, der es weiß, seine Hand erheben. Sabbat? [Eine Schwester sagt "Ruhe"]. Ruhe. Genau. S-a-b-b-a-t, Sabbattag bedeutet: "R-u-h-e", Ruhetag. Beachtet die Anmerkungen in der Bibel und seht, "Ruhe"-tag. Lasst uns jetzt schnell zu dem vierten Kapitel von Hebräer gehen und wir werden...

Dies ist meine letzte Frage hier. Bruder, schau, ob Bruder Neville sie dort hat. Ich weiß, dass einige davon kurze Fragen sind, so dass wir euch nicht sehr viel länger festhalten werden. Entschuldigt mich, während ich sie hole.

Wenn ihr das Wort hier seht: "Ruhe", dann wisst ihr das bedeutet "Sabbat".

Hier ist das Neue Testament. In Matthäus fing Jesus mit dem fünften Kapitel an, und Er begann so: "Ihr habt die der vergangenen Zeit sagen hören: 'Du sollst keinen Ehebruch begehen.'". Was war das? Das Gesetz, Gebote. "Doch ich sage euch, derjenige, der eine Frau ansieht, um sie zu begehren." Er änderte es, nicht wahr? "Ihr habt die der vergangenen Zeit sagen hören: 'Du sollst nicht töten', doch ich sage euch!" Er änderte es, nicht wahr? (Ihr dachtet, dass Er das Gesetz nicht änderte?) In Ordnung. Er sagte: "Doch ich sage euch, dass der, der ohne Grund ärgerlich zu seinem Bruder ist, bereits getötet hat." Das war niemals damals unter dem Alten Testament. Das war Neues Testament. Er bewegte sich einfach darüber hinaus. Seht ihr? Er ging weiter und gab diese Gebote heraus. Doch Er ließ das vierte aus, welches der siebte Tag ist. Nun, hier im siebten Kapitel...

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

In the Beatitudes, here’s what He said, He said, “You’ve heard them say, them of old time, ‘Thou shalt, and thou shalt not,’ and I say unto you different. You’ve heard them say, ‘A tooth for a tooth, and an eye for an eye,’ but I say unto you! You heard them say different, but I say unto you!”

Now, at the end of it all, He left out the fourth commandment. Now, that was, “Remember the sabbath day and keep it holy.” Now He said:

Come unto me, all ye that labour and are heavy laden, and I will give you rest unto your soul.

In den Seligpreisungen ist es, was Er sagte: "Ihr habt gehört, dass sie in den vergangenen Tagen gesagt haben: 'Du sollst und du sollst nicht', und ich sage euch etwas Anderes. Ihr habt gehört, dass sie sagen 'Zahn um Zahn und Auge um Auge', doch ich sage euch! Ihr habt gehört, dass sie etwas Anderes sagten, doch ich sage euch!"

Nach all dem ließ Er das vierte Gebot aus. Es war: "Gedenket den Sabbat und haltet ihn heilig." Nun sagte Er:

Kommt zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid, und ich werde euch Ruhe für eure Seelen geben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now watch, “Whosoever commits adultery must be stoned,” they had to be right in the act of committing adultery. Is that right? And it had to be physically done. “Whosoever kills,” he had to be a murderer.

But Jesus said, “Whosoever looketh upon a woman,” his soul, spirit, nothing in his body now. His soul’s redeemed, it wasn’t then; it was a schoolmaster, see, the law was. Now He said, “Whosoever looketh upon a woman to lust after her hath committed adultery already with her in his heart.” Now He said, “You’ve heard them say, ‘Thou shalt not kill,’ but I say whosoever is angry with his brother without a cause has killed already.”

Beachtet: "Wer Ehebruch begeht, der muss gesteinigt werden". Sie mussten direkt in der Handlung des Ehebruchs sein. Ist das richtig? Es musste physisch geschehen. "Wer tötet", er musste ein Mörder sein.

Doch Jesus sagte: "Wer eine Frau ansieht." Seine Seele, Geist - diesmal nicht in seinem Leib. Seine Seele ist erlöst, sie war es damals nicht. Das Gesetz war ein Schulmeister. Jetzt sagte Er: "Wer eine Frau ansieht, um sie zu begehren, hat bereits Ehebruch mit ihr in seinem Herzen begangen." Jetzt sagte Er: "Ihr habt gehört, dass sie sagen: 'Du sollst nicht töten', doch wer ohne Grund mit seinem Bruder ärgerlich ist, hat bereits getötet."

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now He said, in other words, about the sabbath, He said:

Come to me, all ye that labour and... heavy laden, and I will give you rest unto your souls, sabbath unto your souls.

Not to the physical body, to your soul.

Now, listen... listen at Paul now. If you can just... I know it’s hot and everything, it’s hot up here, too. But, now, let’s get this close now so we’ll be sure to settle it. Now, Paul, writing to the Hebrews. Who was the Hebrews? Speak up. The Jews. Is that right? Now, them was the law-keepers, the sabbath-keepers. Is that right? Is that right, brother, preacher? They were sabbath-keepers, they was the law-keepers. All right.

Now, Paul is bringing the Jews, by shadows and type, showing what the law typed, “The law having a shadow of the good things to come,” and he goes ahead and gives it there in one place as the moon and the sun. As the—the—the moon is just a shadow of the sun shining on some other country or some other world, and it’s reflecting back here. Now, but now, and it could not, the... Hebrews 9.

Mit anderen Worten sagte Er nun über den Sabbat:

Kommt zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid, und ich werde euch Ruhe für eure Seelen geben, Sabbat für eure Seelen.

Nicht dem physischen Leib, sondern eurer Seele.

Hört jetzt auf das, was Paulus sagt. Wenn ihr nur... Schaut, es ist heiß und so weiter. Hier oben ist es auch heiß, doch lasst uns dies jetzt vornehmen, damit wir es sicher beilegen Paulus schreibt an die Hebräer. Wer waren die Hebräer? Äußert euch. Die Juden. Ist das richtig? Sie waren diejenigen, die das Gesetz und den Sabbat hielten. Ist das richtig? Ist das richtig, Bruder, Prediger? Sie waren diejenigen, die den Sabbat hielten. Sie waren diejenigen, die das Gesetz hielten. In Ordnung.

Paulus bringt es den Juden durch Schatten und Sinnbilder und zeigt, worauf das Gesetz ein Sinnbild ist. "Das Gesetz hat einen Schatten der guten Dinge, die kommen sollen." Und Er fährt fort und zeigt es an einer Stelle als den Mond und die Sonne. So wie der Mond nur ein Schatten der Sonne ist, die auf ein anderes Land oder eine andere Welt scheint, und es wird zurückreflektiert. Nun, aber nun, es konnte nicht... doch Hebräer 9...

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, notice now in Hebrews 4, he comes to the sabbath proposition. Now look:

Let us therefore fear, lest, the promise being left us to enter into his rest,...

Now, Paul speaking to sabbath keepers now, the people that kept the sabbath day. “Let us fear lest a promise being left us about a sabbath day,” in other words. Or if you’ll notice your marginal reading, or the “keeping of a sabbath.” It’s “j” in mine, off the Scofield Bible, or the “keeping of a sabbath.” See? All right.

Let us... fear, lest, a promise being left us... to come short of it.

For unto us was the gospel preached, as well as unto them (back under the law): but the word preached did not profit them, not being mixed with faith to them that heard it.

Now, that’s back under the law. They didn’t have faith, ’cause there’s nothing to base it on. See? All right:

For we which have believed to enter into His rest, as he said,...

Now, “His” rest. Now, “His,” it’s Christ’s Rest. All right, His Rest, His “sabbath.” And every time I’ll use rest, is wrote there, I’m going to use the “sabbath” so you’ll understand about keeping of a day. See?

For we which have believed to enter into His sabbath, rest, as he said,... I have sworn in my wrath, (to the Hebrews) they shall not enter into my rest: although...

Now, watch Paul go make it God’s sanctified day

...although the works were finished from the foundation of the world.

For he spake in a certain place of the seventh day for a rest, or a sabbath...

Is that right? I’m going to lay that there, see.

For he spake in a certain place (in the law) of the seventh day on this wise, And God did rest on the seventh day from all his works.

Beachtet jetzt Hebräer 4. Er kommt zu dem Sabbatlehrsatz. Schaut:

So lasst uns nun fürchten, dass wir die Verheißung, einzugehen zu Seiner Ruhe...

Paulus spricht jetzt zu dem Volk des Sabbats; zu den Menschen, die den Sabbattag gehalten haben. Mit anderen Worten: "Lasst uns nun fürchten, da uns eine Verheißung über einen Sabbattag gegeben ist." Oder, wenn ihr eure Randbemerkungen beachtet, 'das Halten eines Sabbats'. In meiner Bibel steht ein "j", aus der Scofield Bibel: oder das "Halten eines Sabbats". Seht ihr? In Ordnung.

Lasst uns... fürchten, dass wir die Verheißung, die uns gegeben ist, nicht versäumen.

Denn uns ist genauso wie ihnen das Evangelium gepredigt. (Damals unter dem Gesetz.): Aber das Wort der Predigt halt ihnen nicht, weil die, die es hörten, nicht glaubten.

Was war damals unter dem Gesetz. Sie hatten keinen Das Glauben, weil es nichts gab, worauf sie ihn gründen konnten. Seht ihr? In Ordnung.

Denn wir, die wir geglaubt haben, gehen in Seine Ruhe ein, wie Er gesagt hat.

"Seine" Ruhe. "Seine", das ist die Ruhe Christi. In Ordnung. Seine Ruhe, Sein "Sabbat". Jedes Mal, wenn ich das Wort Ruhe gebrauche, welches geschrieben steht, dann werde ich "Sabbat" gebrauchen, damit ihr das Halten eines Tages versteht. Seht ihr?

Denn wir, die wir geglaubt haben, gehen in Seinen Sabbat, Ruhe, ein, wie Er gesagt hat: "Ich habe in meinem Zorn geschworen ...?... sie sollen nicht in meine Ruhe eingehen", obwohl...

Beachtet jetzt die Botschaft des Paulus über geheiligten Tag.

...obwohl die Werke von Anbeginn der Welt beendet waren.

Denn er sprach an einer Stelle von dem siebten Tag als eine Ruhe oder einen Sabbat.

Ist das richtig? Ich werde das dort hintun, seht ihr.

Denn Er sprach an einer Stelle... (In dem Gesetz.) ...von dem siebten Tag auf diese Weise, und Gott ruhte am siebten Tag von all seinen Werken.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

There’s your seventh day. Now, Paul would admit that God give it to them, that was the seventh day. And God did rest the seventh day, He blessed the sabbath day, He hallowed it, and He sanctified it, and made it a day of rest. God did do it, from all His works.

And in this place again, If they shall enter into my rest. (Jesus speaking.)

Now, there’s another sabbath somewhere. Where is it? Now, remember this here, “God’s rest,” that seventh day. Paul said, “They had that in a certain place.” But now again he said, “If they shall enter into My Rest,” speaking of Jesus in Matthew all right.

Seeing that it remains that some must enter in, and to them to whom it was first preached entered not... because of unbelief:

Again,...

Now listen close! Everybody listening, say “Amen!” [Congregation says, “Amen!"] Listen:

Again, he limiteth a certain day,...

He limited a day here. What was it? Everybody say it at once. The sabbath! Is that right? He limited the seventh day of the week as a sabbath in this place.

And again, he limited a certain day, saying in David (in the Psalms), To day, after so long a time; (till Jesus comes, you see, the first time)... it is said, To day if you... hear his voice, harden not your heart. (there’s another rest coming; not a physical, a spiritual)

Das war Sein siebter Tag. Paulus wollte zugeben, dass Gott es ihnen gegeben hatte; das war der siebte Tag, und Gott ruhte am siebten Tag. Er segnete den Sabbat, Er weihte ihn und Er heiligte ihn und machte ihn zu einem Tag der Ruhe. Gott hat es getan, von all Seinen Werken.

Und hier an dieser Stelle wiederum, falls sie in meine Ruhe eingehen.

Es ist Jesus, der da spricht.

Es gibt irgendwo noch einen Sabbat. Wo ist er? Erinnert euch an dieses: "Gottes Ruhe", der siebte Tag. Paulus sagte: "Sie hatten es an einem bestimmten Ort." Doch jetzt wieder sagte er: "Falls sie in meine Ruhe eingehen", es spricht von Jesus in Matthäus.

Nachdem es nun doch vorhanden ist, dass einige eingehen sollen, und die, denen es zuerst gepredigt worden ist, sind nicht dazugekommen, um des Unglaubens willen.

>Wieder-...

Nun hört genau zu! Jedermann, der zuhört, sage "Amen!" [Die Versammlung sagt "Amen"!] Hört zu:

Wiederum bestimmte Er einen bestimmten Tag.

Er bestimmt hier einen Tag. Was war es? Alle sagen es gleichzeitig! Der Sabbat! Ist das richtig? Er bestimmte den siebten Tag der Woche zu einem Sabbat an dieser Stelle.

Wiederum bestimmte Er einen Tag nach solch langer Zeit...

Bis Jesus das erste Mal kommt, seht ihr.

...und sagte durch David...

In den Psalmen!

...wie gesagt ist: Heute, so ihr meine Stimme hört, so verstockt eure Herzen nicht!

Es kommt noch eine Ruhe, nicht eine physische Ruhe, sondern eine geistige.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, watch. Oh, you say, “When we have the seventh day, too.” Now, hold it just a minute. Let’s read the next verse, see, don’t get it too fast. All right:

For if Jesus had have given them... For if—if Jesus had have given them rest, rest day, then would he not afterwards have spoken of another day.

When He changed the law, from the law to the grace, wouldn’t He have given them a day to rest, a rest day, a certain day? But He never said nothing about the sabbath. He never said nothing about Sunday, He never said nothing about Saturday. But here’s what He did say, Paul said. Now watch, “There...” The 19th... or the 9th verse:

There remaineth therefore a sabbath to the people of God.

That’s today!

There remains... a sabbath to the people of God.

For he...

You or I.

...who has entered into his rest...

Jesus’ Rest, “Come unto Me, all ye that labor and heavy laden, I’ll give you Rest”

...he...

You or I.

...has ceased from his own work, as God did from his at the beginning.

Amen! There’s your sabbath. Is that right?

Let us labour...

Said Paul.

...to enter into that rest, lest any man should fall after the same example of unbelief.

Of days and so forth, see.

For the word of God is quick, and powerful, and sharper than any twoedged sword, piercing even... the dividing asunder of the soul... and a discerner of the... and of...

Let’s see.

...of the spirit, and of the...

Just a minute.

...dividing asunder of the soul and the spirit, and... the joints and the marrow, and... a discerner of the thoughts and the intents of the heart.

Neither is there any creature... is not manifested in his sight: for all things are naked and open before His eye of him in whom we have to do.

Nun, gebt acht. So sagt ihr: "Dann haben wir auch den siebten Tag." Nun, wartet einen Augenblick. Lasst uns den nächsten Vers lesen, nehmt es nicht zu schnell. In Ordnung:

Denn wenn Jesus ihnen Ruhe gegeben hätte, den Ruhetag, würde Er nicht danach von einem anderen Tag gesprochen haben.

Als Er das Gesetz von Gesetz in Gnade änderte, hätte Er ihnen dann nicht einen Tag der Ruhe gegeben, einen Ruhetag, einen bestimmten Tag? Doch Er sagte nie etwas über den Sabbat. Er sagte nichts über den Sonntag. Er sagte nie etwas über den Samstag. Doch hier ist, was Er gesagt hat, nämlich was Paulus sagte. Nun gebt acht:

Dort...

Der 19. oder der 9. Vers:

Dort ist noch ein Sabbat für das Volk Gottes vorhanden.

Das ist heute!

Es ist noch ein Sabbat vorhanden für das Volk Gottes.

Denn derjenige...

Du oder ich!

...der zu seiner Ruhe eingegangen ist,

Der Ruhe Jesu: "Kommt zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich werde euch Ruhe geben.

Derjenige...

Du oder ich!

...hat mit seinen Werken aufgehört, wie Gott mit seinen Werken am Anfang.

Amen! Dort ist euer Sabbat. Ist das richtig?

So lasst uns fleißig sein...

Sagt Paulus.

...einzukommen zu dieser Ruhe, damit nicht jemand in dasselbe Beispiel des Unglaubens falle.

Tage zu halten, usw., seht ihr?

Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer als jedes zweischneidige Schwert und dringt durch, bis es scheidet Seele... und ein Unterscheider... und von...

Lasst uns sehen.

...des Geistes...

Einen Augenblick.

...scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Absichten des Herzens.

Es gibt auch keine Kreatur, die vor Ihm unsichtbar ist, denn alles ist bloß und offen vor Seinen Augen. Von dem reden wir.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, look, God rested the seventh day, created the seventh day, give it to the Jews for a memorial. I’m speaking of Saint Paul now, see, here. Now, you think he was bringing It? Do you think he had a right? Now, what’d he say in Galatians 1:8? “If an Angel from Heaven would come and teach you any other Gospel than that what I have said, let him be unto you accursed.” See, the gospels are plain. Now, watch.

“Well, Brother Branham, now what would I do, just believe Jesus Christ?” No. That’s not the Rest.

Schaut, Gott ruhte am siebten Tag, Er schuf den siebten Tag und gab ihn den Juden zu einem Gedenken. Seht, ich spreche jetzt von Paulus. Hört es! Ihr denkt, dass er Es brachte? Denkt ihr, dass er ein Recht dazu hatte? Nun, was sagte er in Galater 1, 8? "Wenn ein Engel vom Himmel käme und euch ein anderes Evangelium lehrt als das, was ich gesagt habe, dann lasst ihn verflucht sein." Seht, die Evangelien sind deutlich. Nun passt auf.

"Gut, Bruder Branham, was soll ich jetzt tun, nur Christus glauben?" Nein. Das ist nicht die Ruhe.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, if you want to know what... How many would like to know what the Christian Rest is, say “Amen.” [Congregation says, “Amen!"] Now, you can mark it if you want to, Isaiah 28. He said, “Precept must be upon precept—precept,” speaking. “Precept upon precept, line upon line, here a little and there a little, and hold fast to that what’s good.” The prophet speaking of the time coming, about Rest, sabbath. Read the whole chapter, see, he’s saying, “Times there when the sabbath day will be done away,” and they’ll sell shoes on the Saturday the same as they did it on Monday, or whatevermore. You see? Said, “When will this time be?” Said:

...precept upon precept... line upon line; here a little, and there a little: hold fast to that what’s good.

For with stammering lips and with other tongues will I speak to this people.

...And this is the sabbath, the rest that I said that they should enter into. And for all of This they hardened their hearts and wagged their heads and rejected It.

Just the same thing they did on Pentecost when the Holy Ghost fell upon the people, and the Holy Ghost was first given to the people back there on the Day of Pentecost. That is the Rest, the sabbath to the people of God.

Wenn ihr wissen möchtet, was... Die, die wissen möchten, was die Ruhe des Christen ist, sagen "Amen". [Die Versammlung sagt "Amen.] Ihr könnt es aufschreiben, wenn ihr möchtet: Jesaja 28. Er sagte: "Vorschrift muss auf Vorschrift sein", "Vorschrift auf Vorschrift, Linie auf Linie, hier ein wenig und da ein wenig und festhalten an der, was gut ist." Der Prophet spricht von einer Zeit, die kommt. Über Ruhe, Sabbat. Lest das ganze Kapitel und seht, was er sagt. "Die Zeit ist gekommen, zu der der Sabbattag hinweggetan wird," und sie werden Schuhe am Samstag verkaufen, wie sie es am Montag getan haben, oder was sonst noch. Seht ihr? Sagte: "Wann wird dieses Zeichen sein?" Sagte:

...Vorschrift auf Vorschrift; ...Linie auf Linie; hier ein wenig, da ein wenig: haltet das fest, was gut ist.

Denn mit stammelnden Lippen und anderen Zungen werde ich zu diesem Volk sprechen.

...Und dies ist der Sabbat, die Ruhe, von der ich gesagt habe, in die sie eingehen sollten. Und wegen allem diesem haben sie ihre Herzen verhärtet und ihre Köpfe geschüttelt und Es abgelehnt.

Dasselbe haben sie am Tage von Pfingsten getan, als der Heilige Geist auf die Menschen fiel, und der Heilige Geist wurde damals das erste Mal den Menschen am Tage zu Pfingsten gegeben. Das ist die Ruhe, der Sabbat für das Volk Gottes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

So the only reason that we keep Sunday, started by our ancient fathers of the Bible, Saint Paul, John, Matthew, Mark, Luke, and all them, they went from house to house, they taken communion on the first day of the week when the disciples come together, and it was called, not a sabbath, but the Lord’s day.

John said, on the Isle of Patmos, had already been officially established in the church, “I was in the Spirit on the Lord’s day.” That’s right. See? And then he saw...

And—and, now, the Lord’s day is—is the day that the Lord arose. Now, you go get the historian, Josephus, Actibus [Uncertain spelling.], many of those other. Or not Actibus, oh, I can’t... Any of their ancient writers, and you’ll find out back there. The historians of the church, Foxe’s Book of Martyrs, many of those, and you’ll find out there that the only difference... They are a group of Jews. One of them they called “cannibals,” that was the Christians. They said, “There was a man that Pontius Pilate killed and the disciples come and stole his body. And they got it hid, and every—every Sunday they go eat a part of it.” They was taking communion, you see. They just... They was taking His body, you see. They said they was taking the Lord’s body, the communion. And they didn’t know what it was, and he said, “They were cannibals.” Said, “They go eat on the first day of the week, they meet together and eat this man’s body.”

Der einzige Grund dafür, dass wir den Sonntag halten, ist, dass es durch unsere alten Väter in der Bibel so angefangen wurde; nämlich durch Paulus, Johannes, Matthäus, Markus, Lukas und die anderen. Sie gingen von Haus zu Haus. Sie nahmen am ersten Tag der Woche Abendmahl, wenn die Jünger zusammenkamen. Es wurde nicht Sabbat genannt, sondern der Tag des Herrn.

Auf der Insel Patmos - es hatte bereits ein Fest des Sabbats in der Gemeinde gegeben - sagte Johannes: "Ich war im Geist am Tage des Herrn." Das ist richtig. Seht ihr? Und dann sah er...

Der Tag des Herrn ist der Tag, an dem der Herr auferstanden ist. Nun nehmt die Historiker Josephus, Actibus [Schreibweise unbekannt] und viele der anderen. Oder nicht Actibus, oh, ich kann nicht... Einer der Schreiber im Osten, ihr werdet es dort hinten herausfinden. Die Kirchenhistoriker, das "Buch der Märtyrer" von Foxe und viele andere. Ihr werdet dort feststellen, dass der einzige Unterschied... sie sind eine Gruppe von Juden. Die einen nannten sie "Kannibalen", das waren die Christen. Sie sagten: "Es gab einen Mann, den Pontius Pilatus tötete, und die Jünger kamen und stahlen Seinen Leib. Sie haben Ihn verborgen und jeden Sonntag essen sie ein Stück davon. Sie nahmen Abendmahl, seht ihr? Sie nur... Sie nahmen Seinen Leib, sie sagten, dass sie den Leib des Herrn nahmen, das Abendmahl. Sie wussten nicht, was es war, und er sagte: "Sie waren Kannibalen." Sie sagten, dass sie am ersten Tag der Woche gehen und essen; sie versammeln sich und essen den Leib dieses Menschen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

And the only way you could tell whether they were law-keepers and bitterly deny the resurrection, or whether they was Christians and believed the resurrection, one went to church on Saturday and one went to church on Sunday, which was a mark between them.

That’s pretty strong, isn’t it? All right. Hope that gets it. The Holy Ghost is...

Now, you got something there, brother? You want... Do you want—do you want to go up and answer it? Let’s see, right here. Oh, yes.

Die einzige Möglichkeit zu unterscheiden, ob sie das Gesetz hielten und die Auferstehung zutiefst verleugneten oder ob sie Christen waren und an die Auferstehung glaubten, war, dass die einen am Samstag und die anderen am Sonntag zur Gemeinde gingen. Das war das Kennzeichen unter ihnen.

Das ist sehr kräftig, nicht wahr? In Ordnung. Ich hoffe, dass es das erfasst. Der Heilige Geist ist...

Hast du dort etwas, Bruder? Du möchtest... Möchtest du hinaufgehen und es beantworten? Lasst uns direkt hier sehen. Oh, ja.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

[Q-5]

Will the Jews still have an opportunity to be saved after the Gentile dispensation comes to a close?

Oh, my, if that ain’t a dandy! We ain’t got time to go into it real good, but let me tell you this. And you take my word, I’ll show you. By... If you’ll take my word (as I explain it) to God, then you go look it up, see, and then you’ll find out. Cause I imagine... I can’t see the clock, but I imagine it’s past... What time is it? What? Half past nine. I got to go to the hospital yet, and got to go to New Albany yet, and we have to get up at twenty-five minutes after three in the morning. So... And I haven’t been to bed under two or three o’clock any night this week.

[F-5]

Werden die Juden eine Gelegenheit haben, gerettet zu werden, wenn der Heidenabschnitt zum Ende gekommen ist?

Oh, my. Wenn das nicht ein Treffer ist! Wir haben nicht die Zeit, wirklich gut da hinein zu gehen. Doch lasst mich euch dies sagen und ihr nehmt mein Wort ich werde es euch zeigen. Durch... Wenn ihr mein Wort nehmt, so wie ich es Gott erklärt habe, und dann geht und es nachschlagt, dann werdet ihr es herausfinden. Ich kann mir vorstellen... ich kann die Uhr nicht sehen, doch ich stelle mir vor, es ist nach... Wie spät ist es? Was? Halb zehn. Ich muss noch ins Krankenhaus gehen, und ich muss noch nach New Albany und um fünf vor halb vier morgens aus Jeff. heraus sein. So... Und ich bin diese Woche noch keine Nacht vor zwei oder drei Uhr im Bett gewesen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now notice here, quickly now, to get this. Yes, my dear Christian friend, the day of the Gentile is finished, finishing right now. And God will return to the Jew. And let me say to this little church that I’m praying constantly. And prophecies from different parts of the country, they’re pouring in here concerning this. I believe that the Jew... Now, keep your coats on just a minute, now.

The Jew has never been able to conceive this one thing of the Christian church. The Jew has told me, many times, “Brother, you can’t chop God in three parts and give Him to me.” The Jew has one God, and that’s Jehovah.

And the Gentile has misconstrued that so much, till he’s taught it in a way, yet, with knowledge. I believe he—he has a—a conception of it, that there is no three gods. There’s one God, three manifestations. Three personalities in one Person. And when you can get the message, I said to Hyman Appleman... Many of you know him. He said, “Brother Branham, if you take that message to Palestine with the signs and wonders,” said, “there’ll be a million Jews receive Jesus Christ as personal Saviour.” See, that’s right. Now, I said...

Nun passt schnell auf, damit ihr dies erfasst. Ja, mein lieber Christenfreund, der Tag der Heiden ist zu Ende, geht gerade jetzt zu Ende, und Gott wird zu den Juden zurückkehren. Lasst mich dieser kleinen Gemeinde sagen, dass ich beständig bete. Weissagungen in Bezug hierauf kommen von verschiedenen Teilen des Landes herein. Ich glaube, dass der Jude... nun behaltet euren Mantel für einen Augenblick an.

Der Jude ist nie in der Lage gewesen, diese eine Sache der christlichen Gemeinde zu erfassen. Der Jude hat mir oft gesagt: "Bruder, du kannst Gott nicht in drei Teile hacken und Ihn dann mir geben." Der Jude hat einen Gott, und das ist Jehova.

Der Heide hat das falsch ausgelegt, und zwar so sehr, dass er es einerseits erfasst hat, jedoch mit Wissen. Ich glaube, dass er eine Vorstellung davon hat, dass es keine drei Götter sind. Es ist ein Gott, drei Manifestationen. Drei Persönlichkeiten in einer Person. Wenn du diese Botschaft erfassen kannst, sagte ich zu Hyman Appleman... Viele von euch kennen ihn. Er sagte: "Bruder Branham, wenn du diese Botschaft mit den Zeichen und Wundern nach Palästina bringst, dann werden eine Million Juden Jesus Christus als ihren Retter annehmen." Seht, das ist richtig. Nun, ich sagte...

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Here’s the Message we have here. Jesus was Jehovah inveiled in flesh, come down inveiled. Now, God (Father, Son, and Holy Ghost) is not like your finger, one, like some people thinks it. The whole thing’s just like... No, God is... I just unfolded it for you a while ago, see, that there’s a trinity in the One.

I’m a trinity in one. I’m soul, body, and spirit, in one person. Is that right? Sure. I’m—I’m made up of—of cells, blood, and nerves, and yet one being. See? Everything you look at is in a trinity, and a trinity in one.

There was a trinity in the ark. The bottom floor, the creeping things; the second floor for the fowls, flying things; and the third floor for the Noah and his family. Everything!

In the tabernacle. There was a congregation, the holy place, the Holiest of holy. See?

And there’s been three dispensations. The Fatherhood, the Sonship, and the Holy Spirit dispensation. See what I mean? But those three all... We don’t say, “our Gods.” That’s heathen, and the Jew knows that. But when you can make it to him that this Jesus IS God, Jehovah God, not a second person or a third person, it’s the same Person all the time making Himself manifest. See? And then with signs and wonders to prove that Jesus has rose from the dead.

Hier ist die Botschaft, die wir haben. Jesus war Jehova verschleiert im Fleisch. Er kam verschleiert herab. Nun, Gott (Vater, Sohn und Heiliger Geist) sind nicht wie dein Finger, einer, wie manche Leute denken. Die ganze Sache ist wie... Nein, Gott ist... ich habe es euch vor einer Weile entfaltet, dass es eine Dreieinigkeit in einem ist.

Ich bin eine Dreieinigkeit in einem. Ich bin Seele, Leib und Geist in einer Person. Ist das richtig? Sicher, ich bestehe aus Zellen, Blut und Nerven und doch bin ich ein Wesen. Versteht ihr? Alles, auf das ihr schaut, ist in Dreieinigkeit und eine Dreieinigkeit in eins.

Es war eine Dreieinigkeit in der Arche. Auf der unteren Etage waren die kriechende Dinge, die zweite Etage war für die Vögel, die fliegenden Dinge, und die dritte Etage war für Noah und seine Familie. Alles!

In der Stiftshütte war eine Versammlung, das Heilige und das Allerheiligste. Seht ihr?

Und es gab drei Zeitabschnitte, die Vaterschaft, die Sohnschaft und den Zeitabschnitt des Heiligen Geistes. Seht ihr, was ich meine? Doch jene drei alle... Wir sagen nicht "unsere Götter". Das ist heidnisch, und der Jude weiß das. Doch wenn du es ihm zeigen kannst, dass Jesus Gott ist, Jehova Gott, und nicht eine zweite oder dritte Person, es ist die ganze Zeit dieselbe Person, die Sich selbst manifestiert. Versteht ihr? Dann mit Zeichen und Wundern, um zu beweisen, dass Jesus von den Toten auferstanden ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

And this Doctor Reidhead...

Brother back there, the teacher of church, teacher over, school teacher, here in the church tonight, I seen him, and I shook hands with his wife and baby back there. He was out there to hear him preach the other night. I think they’re here, if they haven’t gone, believe he’s a school teacher in Louisville. Anyhow, they were out there to hear him.

It’s remarkable, the man come to my house, him and another (and a Jew), a few months ago. And he said, “Brother Branham, I got so-many degrees in Bob Jones. I’ve... out of Wheaton.” All the education that could be piled into him! Said, “I’ve believed God since I was a little boy.” And said, “Still my life is vacant!” He said, “Has the teachers been wrong?”

Dieser Dr. Reedhead...

Bruder, dort hinten, der Lehrer in der Gemeinde... Lehrer über... ein Lehrer in der Schule, hier in der Gemeinde. Ich fragte ihn... Ich habe seiner Frau und seinem Baby die Hände dort hinten geschüttelt. Er war dort draußen, um mich neulich Abend predigen zu hören. Ich glaube, dass sie hier sind, wenn sie nicht abgereist sind. Ich glaube, dass er ein Lehrer in einer Schule in Louisville ist. Jedenfalls waren sie dort draußen, um ihn zu hören.

Es ist bemerkenswert, dass der Mann vor ein paar Monaten mit noch jemandem (und ein Jude) zu meinem Haus kam. Er sagte: "Bruder Branham, ich bekam so viele Auszeichnungen in Bob Jones. Ich habe... aus Wheaton." Die ganze Bildung, die man in ihm unterbringen konnte! Er sagte: "Ich glaube an Gott, seit ich ein kleiner Junge war." Und er sagte: "Immer noch ist mein Leben leer!" Er sagte: "Sind die Lehrer falsch gewesen?"

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

And here is the conception. If any... If some of you was over at the Open Door the other night, when we were a few preaching together. He said, “When I got my say-so...” Now, listen, little tabernacle, for your prayers and things that’s helped out, listen to this. He told me that before, here at the house.

He come to my house, he said, “Brother Branham,” said, “I’ve been dumbfounded.” He said, “Is there something greater than this what I have believed and accepted, Christ as my personal Saviour? And I believe that I am born again of the Spirit, but I have no witness of anything.”

I said, “Brother, as bad as I hate to say it, the teachers has deceived you, your schooling.”

Look, as I—I can say that, I don’t believe in thumbing your way to Heaven: “Do you believe this?” in the churches, “Now, here, let me thumb through here, the—the Bible says this, do you believe that?” The devil believes and trembles! It ain’t what you believe. Your spirit’s got to bear record with His Spirit that you’re sons and daughters of God, by being born again and have received the baptism of the Holy Ghost.

Hier ist die Idee. Falls einige von euch drüben bei der 'Offenen Tür' neulich abends waren, als sie zusammen predigten, er sagte: "Wenn ich mein so-und-so habe." Nun, höre zu, kleines Tabernakel, wegen eurer Gebete usw., was geholfen hat, hört auf dies. Er sagte mir das zuvor hier im Haus.

Er kam zu meinem Haus, und er sagte: "Bruder Branham, ich bin verstummt." Er sagte: "Gibt es etwas Größeres als dies, was ich geglaubt und angenommen habe; Christus als meinen persönlichen Heiland? Und ich glaube, dass ich vom Geist wiedergeboren bin. Doch ich habe keinen Zeugen von irgendetwas."

Ich sagte: "Bruder, so sehr ich es auch hasse, das zu sagen, die Lehrer haben dich verführt, deine Schule."

Schaut, wie ich das sagen kann. Ich glaube nicht daran, dass man seinen Weg zum Himmel als Mitfahrer machen kann. "Glaubt ihr das in euren Gemeinden?" Ich wusste hier nie etwas, außer... "Die Bibel sagt dies. Glaubst du dies?" Der Teufel glaubt und zittert! Es ist nicht das, was du glaubst. Dein Geist muss Zeugnis geben mit Seinem Geist, dass ihr Söhne und Töchter Gottes seid, dadurch, dass ihr wiedergeboren seid und die Taufe des Heiligen Geistes empfangen habt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

He said, “Brother Branham, what do you think about Pentecostals?”

And I said, “That’s the reason I’m dealing with them. That’s the reason I’m—I’m fooling with them, they got something that you haven’t got.” I said, “With their fanaticism and everything, they got a truth that you know nothing about.” And I was talking to one of the greatest men in America, right then. Yes, sir. He’s the president of Sudan Missions, is the greatest in all the world, fundamental to the core. He knowed the Scriptures, and the death, burial and resurrection, just preach it like a house on fire. But that ain’t It. The devil can do that, too. The devil’s just as fundamental as he can be.

But, brother, Jesus Christ said, “Except a man be born of the Spirit of God he’ll not see the Kingdom of God.”

Not just because you say, “Yes, I believe that. Yeah, I—I believe that’s that way. I believe that. Yes.” That don’t do it. It’s got to be a actual experience of the new Birth. It’s got to be something between you and God that you know you’ve passed from death to Life.

Er sagte: "Bruder Branham, was hältst du von den Pfingstlern?"

Ich sagte: "Das ist der Grund, warum ich mit ihnen etwas zu tun habe. Das ist der Grund, warum ich mir Mühe mit ihnen mache. Sie haben etwas, was die anderen nicht haben." Ich sagte: "Mit ihrem Fanatismus und allem haben sie eine Wahrheit, von der ihr nichts wisst." Ich sprach dann zu einem der größten Männer in Amerika. Ja, mein Herr, er ist der Präsident der Sudan-Mission. Er ist der größte der ganzen Welt. Ein Fundamentalist durch und durch. Er kannte die Schrift und den Tod, Begräbnis und Auferstehung und predigt es, wie ein brennendes Haus, doch das ist es nicht. Der Teufel kann das auch tun. Der Teufel ist so fundamentalistisch, wie er nur sein kann.

Doch Bruder, Jesus Christus sagte: "Wenn ein Mensch nicht vom Geist Gottes geboren ist, wird er das Königreich Gottes nicht sehen."

Nicht nur, weil du sagst: "Ja, ich glaube das. Ja, ich glaube, dass das so ist. Ich glaube das. Ja." Das bewirkt es nicht. Es muss eine tatsächliche Erfahrung der neuen Geburt sein. Es muss etwas zwischen dir und Gott sein, wodurch du weißt, dass du vom Tode zum Leben durchgedrungen bist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Said, “Brother Branham, could I receive the Holy Ghost?”

I said, “Just laid hands on Hyman Appleman down there, and he received the baptism of the Holy Ghost.”

This other Jew commenced to cry, and broke the glass on the little coffee table there, and cried a big puddle on there. Both of them said, “Brother Branham, how do we receive the Holy Ghost?” Scholars! Sharpest, witty! The best there is in the land!

And I said, “The apostolic way of receiving the Holy Ghost is lay hands on them.” That’s right.

“Laying on of hands.” Ananias come to lay hands on Paul that he might receive his sight and be filled with the Holy Ghost.

Philip went down and preached down there, and baptized a whole bunch down there in the Name of Jesus Christ. The Holy Ghost had come on none, ’cause Peter had the keys. And he come down, and he laid hands on them, and they received the Holy Ghost. Is that right?

Er sagte: "Bruder Branham, könnte ich den Heiligen Geist empfangen?"

Ich sagte: "Legte nur die Hände auf Hyman Appleman dort unten, und er empfing die Taufe des Heiligen Geistes."

Dieser andere Jude fing an zu weinen und zerbrach das Glas dort auf dem kleinen Kaffeetisch, und er weinte eine große Pfütze darauf. Sie beide sagten: "Bruder Branham, wie empfangen wir den Heiligen Geist?" Gelehrte! Scharfsinnig, verständig! Die besten, die es im Lande gibt!

Ich sagte: "Der apostolische Weg, den Heiligen Geist zu empfangen, ist, ihnen die Hände aufzulegen." Das ist richtig.

"Händeauflegen." Ananias kam, um Paulus die Hände aufzulegen, damit er wieder sehend und mit dem Heiligen Geist gefüllt wurde.

Philippus ging hinunter, predigte dort und taufte eine ganze Gruppe dort unten in den Namen Jesu Christi. Der Heilige Geist war auf keinen gekommen, denn Petrus hatte die Schlüssel. Er kam hinunter und legte ihnen die Hände auf, und sie empfingen den Heiligen Geist. Ist das richtig?

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Paul, in Acts 19, after he had passed over. Apollos, was Billy Graham type up there, was having a great big revival and a good time. He said, “Have you received the Holy Ghost since you believed?” to that bunch of Baptists.

They said, “We’re John’s followers. We know! Apollos is our preacher, he’s a converted lawyer, smartest man in the country.”

He said, “But have you received the Holy Ghost since you believed?”

He said, “We know not whether there be any Holy Ghost.”

Said, “Then how was you baptized?”

Said, “We been baptized unto John.”

Said, “He baptized unto repentance, saying that you believe on Him to come, on Jesus Christ.” And when they heard This, they were baptized in the Name of Jesus Christ. And Paul laid his hands on them and they received the Holy Ghost, begin speaking in tongues and magnifying God. That’s as plain as I know the Scripture.

In Apostelgeschichte 19 war Paulus hinübergegangen. Apollos war ein Billy-Graham-Typ dort oben und hatte eine große Erweckung und eine gute Zeit. Er sagte zu der Gruppe von Baptisten: "Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, seid ihr gläubig wurdet?"

Sie sagten: "Wir sind die Jünger des Johannes. Wir wissen es! Apollos ist unser Prediger; er ist ein bekehrter Rechtsanwalt, der klügste Mann im Land."

Er sagte: "Doch habt ihr den Heiligen Geist empfangen, seitdem ihr gläubig wurdet?"

Er sagte: "Wir wissen nicht, ob es einen Heiligen Geist gibt."

Er sagte: "Wie seid ihr dann getauft?"

Sie sagten: "Wir sind nach Johannes getauft."

Er sagte: "Er hat zur Buße getauft und gesagt, dass ihr an den glauben sollt, der da kommt, an Jesus Christus." Als sie das hörten, wurden sie in den Namen Jesu Christi getauft. Paulus legte ihnen die Hände auf, und sie empfingen den Heiligen Geist, fingen an, in Zungen zu sprechen und Gott zu verherrlichen. Das ist so deutlich, wie ich die Schrift kenne.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, look, friend! There might be a little difference here in your opinions, ’cause we’re mixed up with everything. But let’s lay it out, not try to put your interpretation. Say what the Bible says, just read It this way.

And I said, “The only thing I know, brothers, is to lay hands on them that’s seeking the Holy Ghost.”

He said, “Would you lay hands and—and ask God to bless us and give us the Holy Ghost?”

I said, “I will.” And we knelt down on the floor, and I prayed and laid hands on them. And about a few weeks after that, both of them received the baptism of the Holy Ghost. And when this Doctor Reidhead received the baptism of the Holy Ghost, come through speaking in other tongues. Yes, sir.

Schaut nun, Freunde! Wir könnten hier eine etwas unterschiedliche Meinung haben, weil ihr in allem durcheinander seid, doch lasst es uns darlegen und nicht versuchen, unsere eigene Auslegung zu nehmen. Sage, was die Bibel sagt, und lasse es so.

Ich sagte: "Das einzige, was ich weiß, Brüder, ist denen, die den Heiligen Geist suchen, die Hände aufzulegen."

Er sagte: "Würdest du uns die Hände auflegen und Gott bitten, uns zu segnen und uns den Heiligen Geist zu geben?"

Ich sagte: "Das werde ich tun." Wir knieten uns auf den Boden, und ich betete und legte ihnen die Hände auf Ungefähr einige Wochen später empfingen sie beide die Taufe des Heiligen Geistes. Als dieser Dr. Reedhead die Taufe mit dem Heiligen Geist empfing, sprach er in anderen Zungen. Ja, mein Herr.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

And your Sudan Missions said, “We have no place for a man that would speak in tongues.”

And he come to me and said, “‘Somebody speaking in tongues’?”

“Why, why,” I said, “they have no place for Jesus Christ, for Jesus Christ spoke in unknown tongues; and died, speaking in unknown tongues.”

They couldn’t accept Paul’s teaching, Paul spoke with tongues more than all of them.

One said to me yesterday, said, “I’d rather speak five words with understanding.”

But Paul’s teaching said, “Covet prophecy, and forbid not to speak with tongues.” And they are forbidden to speak with tongues!

Und die Sudan-Mission sagte: "Wir haben keinen Platz für einen Mann, der in Zungen spricht."

Er kam zu mir und sagte: "Spricht jemand in Zungen?"

"Warum, warum," sagte ich, "sie haben keinen Platz für Jesus Christus, denn Jesus Christus sprach in unbekannten Zungen und starb, während Er in unbekannten Zungen sprach."

Sie konnten die Lehre des Paulus nicht annehmen, Paulus sprach mehr in Zungen als sie alle.

Jemand sagte gestern zu mir: "Ich möchte lieber fünf Worte mit Verstand sprechen."

Doch die Lehre des Paulus sagte: "Begehrt die Weissagung und verbietet nicht, in Zungen zu sprechen." Und ihnen ist verboten, in Zungen zu sprechen!

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Speaking in tongues is a Divine gift of God which belongs in the church just the same today as it was back there in the beginning. That’s exactly the Truth. Yes, indeed! That’s the Bible teaching. It’s a Divine gift, and you deny that just the same as you—you deny the new Birth, you deny everything that Jesus taught when you try to cut that out.

Now, you can go wild on that, many of them have. But I’m saying, “That has its place.” It’s just like a pair of shoes; when you buy a pair of shoes, the tongues are in them. And that’s right. When you’re into the Body of Christ, God has the whole table set full, here. He has love, He has joy.

If I went to your table and set down there, and you said, “Preacher, come eat with me,” I believe you love me. And you had beans and potatoes and carrots and fried chicken and pumpkin pie and ice cream, everything sitting there. Why, I believe I’d be just as welcome to the potatoes as I was to the beans. The only thing, I believe I’d be just as welcome to the chicken as I was to the pie. It’s all on the table. And the only thing I have to do is say, “Would you please pass me some pie?” And I believe with a good free heart, your love to me, you’d say, “Certainly, my brother, have a nice big piece of it.” Is that right? If I’d say, “Would you pass me potatoes?” “Why, certainly, my brother, here it is.”

And every redemptive blessing that Jesus Christ died for and purchased in His atonement at Calvary, it’s sitting on the table and every believer is sitting before it. Hallelujah! If I need healing, I say, “Father, pass me some healing,” and I pour it out on my plate and eat a big... Now, if you want to starve to death, go ahead. Yes, sir. And if prophecy, speaking in tongues...

Das Sprechen in Zungen ist eine Gabe Gottes, die heute genauso in die Gemeinde gehört wie damals am Anfang. Das ist genau die Wahrheit. Ja, in der Tat! Das ist die Lehre der Bibel. Es ist eine göttliche Gabe, und ihr verleugnet das genauso wie ihr die neue Geburt verleugnet und alles verleugnet, was Jesus gelehrt hat, wenn ihr versucht, das herauszuschneiden.

Nun, ihr könnt damit in die Irre gehen; viele haben das getan. Doch ich sage: "Das hat seinen Platz." Es ist wie mit einem Paar Schuhe. Wenn ihr ein Paar Schuhe kauft, sind die Zungen darin und das ist richtig. Wenn ihr in dem Leib Christi seid, hat Gott einen ganzen Tisch gedeckt. Bruder, Er hat Liebe, Er hat Freude.

Wenn ich an euren Tisch ginge und mich niedersetzte und du sagen würdest: "Prediger, komm und iss mit mir!" Ich glaube, du liebst mich. Du hättest Bohnen, Kartoffeln und Möhren und gebratenes Hähnchen und Kürbiskuchen und Eis dort stehen. Warum, ich glaube, ich wäre genauso willkommen, Kartoffeln zu essen wie Bohnen. Das einzige, ich glaube, ich wäre genauso willkommen Hähnchen zu essen wie Kuchen. Es ist alles auf dem Tisch. Das einzige, was ich tun muss, ist sagen: "Würdest du mir bitte etwas Kuchen reichen?" Ich glaube, mit gutem freien Herzen würde deine Liebe zu mir sagen: "Sicher, mein Bruder, nimm dir ein schönes großes Stück." Ist das richtig? Wenn ich sagen würde: "Würdest du mir die Kartoffeln reichen?" "Warum, sicher, mein Bruder, hier sind sie."

Jeder Erlösungssegen, für den Christus gestorben ist und den Er in Seiner Versöhnung auf Golgatha gekauft hat, ist auf dem Tisch, an dem jeder Gläubige sitzt. Halleluja! Wenn ich Heilung brauche, sage ich: "Vater gib mir etwas Heilung", und ich gieße sie auf meinen Teller und esse eine große... Nun, wenn ihr verhungern wollt, dann macht weiter. Ja, mein Herr, Weissagung, in Zungen sprechen...

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

And—and then the man wrote in there, he didn’t know that I spoke... had spoke with tongues myself. And he’s writing this book, you’ll find it’ll scatter the nations. And besides that, this man has got twenty-five outstanding ministers of Moody Bible Institute seeking the gift of speaking in tongues. The fundamental people’s turned upside down. The Christian Life, this—this month, look at Christian Life magazine this month, on page nineteen, and look at that great doctor of divinity, said, “Shall we accept this? Have we lost something?”

I hear the abundance of rain coming! You have people twist it around the corner, but it’s come to a place that God’s giving the Gentile world a shake with the baptism of the Holy Ghost, pouring It out with all of Its fulness and powers and signs and wonders. The reason I hold... the Pentecost has been pushed out on the corner and went wild on different things like that, the time wasn’t ripe yet. That’s the reason they’ve had all this fanaticism. But that’s God’s Divine promise and God’s Divine Word, and It has to come to pass for God’s done said so. And I believe just before the ending of the Gentile dispensation that God will pour out on fundamentalists.

Der Mann schrieb darin, er wusste nicht, dass ich selbst in Zungen gesprochen hatte. Er schreibt dieses Buch, und ihr stellt fest, es wird die Nationen zerstreuen. Außerdem hat dieser Mann 25 herausragende Prediger des Moody Bibelinstituts, die die Gabe des Zungensprechens suchen. Die fundamentalistischen Menschen sind durcheinander geraten. "Das Christliche Leben" in diesem Monat - lest "Das Christliche Leben"-Magazin in diesem Monat auf Seite 19, und schaut den großen Doktor der Heiligkeit an, der sagte: "Sollen wir dies akzeptieren? Haben wir etwas verloren?"

Ich höre einen Überschwang an Regen kommen! Ihr habt Menschen, die es um die Ecke bringen, doch es ist dahin gekommen, dass Gott die Heidenwelt mit der Taufe des Heiligen Geistes schüttelt und sie in ihrer ganzen Fülle und Kraft und Zeichen und Wundern ausgießt. Der Grund, weshalb ich... Pfingsten ist heraus in eine Ecke gedrängt worden und ist bei verschiedenen Dingen in die Irre gegangen; die Zeit war noch nicht reif. Das ist der Grund dafür, dass sie all diesen Fanatismus gehabt haben. Doch das ist göttliche Verheißung und Gottes göttliches Wort; und es muss geschehen, denn Gott sagte es. Ich glaube, dass Gott gerade vor dem Ende des Heidenabschnittes auf die Fundamentalisten ausgießen wird.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

You can read it in "Reader’s Digest" this month, this August issue of it. Go look at it, how that Methodist preacher down there in the pulpit there, praying for that man laying there dying on a hospital bed, and the witness of the Holy Ghost come and the man was healed instantly. Hallelujah! Sure. God’s got Divine healing sitting on the table here! He’s got prophecy sitting on the table here! He’s got speaking in tongues on the table here! He’s got nine spiritual gifts in the Body, and you’re welcome to every one of them! Hallelujah! Yes, sir, here we are.

Will... At the close of the Gentile, will the Jews be returned?

Yes, sir. Many Scriptures, sister, brother, ever who it is. Joel for one, “What the palmerworm left, the caterpillar eat,” and so forth, that tree. And Jesus said Hisself how they would be turned away and everything. Oh, the whole Scripture, Daniel and everywhere, speaks of it. Yes, Jesus said, “When you see the fig tree putting forth its buds, know the time is nigh.”

I believe this other one deals something with it:

Ihr könnt es diesen Monat im Readers Digest lesen, in dieser Augustausgabe. Geht und schaut es an, wie der Methodistenprediger dort auf dem Podium für den Mann betete, der im Krankenhausbett im Sterben lag, und der Zeuge des Heiligen Geistes kam und der Mann sofort geheilt wurde. Halleluja! Sicher. Gott hat göttliche Heilung hier auf dem Tisch stehen! Er hat Weissagung hier auf dem Tisch stehen! Er hat das Sprechen in Zungen hier auf dem Tisch stehen! Er hat neun geistliche Gaben in dem Leib, und ihr seid zu jeder der Gaben willkommen! Halleluja! Ja, mein Herr, hier sind sie.

Werden... Am Ende der Heiden werden die Juden zurückgebracht werden?

Ja, mein Herr. Viele Schriftstellen, Schwester, Bruder, wer immer es ist. Joel für eine: "Was die Wanderraupe übriggelassen hat, hat die Raupe gefressen." Und so weiter - jener Baum. Jesus selbst sagte, wie sie abgewandt würden und so weiter. Oh, die ganze Schrift spricht davon. In Daniel und überall. Ja, Jesus sagte: "Wenn ihr seht, dass der Feigenbaum Knospen treibt, dann wisset, dass die Zeit nahe ist."

Ich glaube, diese andere hat etwas damit zu tun.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

[Q-6]

Do you believe that the Jews’—Jews’ return to Palestine is a fulfillment of the Bible prophecy? We heard you were going to Palestine, is that true?

Yes. Yes, sir. Let me tell you something, one of the greatest... If you want to see what time of year it is, look on the calendar. If you want to see what time of night it is, look at the clock. If you want to see what day you’re living in, look where the Jews are. That’s God’s timepiece.

And look! The very night, the very day, that the Angel of the Lord met me, 1946, on May the seventh, at Green’s Mill, Indiana, that same day the treaty of peace was signed for the Jews and they were a established nation for the first time for twenty-five hundred years. Hallelujah!

And, tonight, the oldest flag in all the world, the six-point star of David, flies over Jerusalem for the first time in twenty-five hundred years, since the carrying away of Babylon. Jesus said, “When you see the fig tree putting forth its buds.” There she is! There He said, “Learn a parable. You say ‘summer’s nigh.’ When you see this, know that the time is at the door.” We’re right at the end of time.

[F-6]

Glaubst du, dass die Rückkehr der Juden nach Palästina eine Erfüllung der Weissagung der Bibel ist? Wir haben gehört, dass du nach Palästina gehst, ist das richtig?

Ja. Ja, mein Herr. Lasst mich euch etwas sagen. Eins der größten... wenn ihr wissen möchtet in welcher Zeit des Jahres wir sind, dann schaut auf den Kalender. Wenn ihr wissen möchtet, wie spät es in der Nacht ist, dann schaut auf die Uhr. Wenn ihr wissen möchtet, in welcher Zeit wir leben, dann schaut auf die Juden. Das ist Gottes Zeitmesser.

Und schaut! Genau in der Nacht, genau an dem Tag, an dem mir der Engel des Herrn begegnet ist, am 7. Mai 1946 in Greens Mill, Indiana, an demselben Tag wurde der Friedensvertrag für die Juden unterschrieben und es wurde das erste Mal nach 2500 Jahren ihre Nation gegründet. Halleluja!

Und heute Abend weht die älteste Fahne der Welt seit 2500 Jahren, seit der Vertreibung Babylons das erste Mal über Jerusalem, der Stern Davids mit sechs Spitzen. Jesus sagte: "Wenn der Feigenbaum Knospen treibt. Dort ist sie. Dort sagte er: "Lernt ein Gleichnis. Ihr sagt der Sommer sei nahe. Wenn ihr dies seht, dann wisset, dass die Zeit vor der Tür ist." Wir sind direkt am Ende der Zeit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Look how the “abomination” of Daniel, and so forth, you know, when Jesus said. “When the great Prince shall come, He’ll prophesy a—a thousand and two hundred and threescore days,” which was three years and six months. And that’s exactly what Jesus preached. He come to the Jews alone, then He’ll be cut off for a—a sacrifice for the people. “And that abomination maketh desolation,” the Mohammedans set up the Moslem of Omar there. “And they would tread down the walls of Jerusalem until” (whew! Until what?) “the Gentile dispensation be fulfilled.” And then He will return to the Jews again, and there’s when the Battle of Armageddon takes... There He called the Gentiles, to take a people out for His Name, His Bride. Notice. Yes, sir. The hundred and forty-four thousand are all redeemed Jews that’s got to stand there yet. All these...

Schaut, wie die 'Gräuel' Daniels und so weiter - wisst ihr - als Jesus sagte: "Wenn der große Fürst kommen wird, wird er eintausend und zweihundert und drei mal zwanzig Tage weissagen", und das waren die drei Jahre und sechs Monate. Das ist genau das, was Jesus predigte. Er kam allein zu den Juden. Dann wird Er abgeschnitten werden als ein Opfer für die Menschen. "Und die Gräuel verursachen Verwüstung," die Mohammedaner haben dort die Moschee zu Omar errichtet und sie werden die Mauern Jerusalems zertreten, bis..." Whew! Bis was? "...die Heidenzeit erfüllt ist." Dann wird Er wieder zu den Juden zurückkehren und dort ist, wo die Schlacht von Harmagedon stattfindet. Dort hat Er die Heiden gerufen, um ein Volk herauszunehmen für Seinen Namen, Seine Braut. Passt auf. Ja, mein Herr. Die 144.000 sind alle erlöste Juden, die dort noch stehen müssen. Alle diese...

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Then when the Church is taken up, Moses and Elijah appears, in Revelation 11, and preaches Jesus Christ to them. And the Holy Spirit’s took from the Gentiles, and the Rapture comes for the Church to be taken up. And the Jews that’s left here will be preached for three and a half years, because he said, “There’s seventy of weeks still determined on Thy people, and Messiah shall be cut off in between them.” When He’s taken away, the Gentiles will be given a place, and then they got three more years and a half to be preached to, of Jesus Christ.

Sure, the Jews are coming. And I believe, brother, that when we get there to Palestine this time... Oh, pray! They’re reading that Bible.

Just one more statement, then I got a little, short question here, and that’s all of them. This one here I think is a prayer.

Dann, wenn die Gemeinde aufgenommen ist, erscheinen Mose und Elia in Offenbarung 11 und predigen ihnen Jesus Christus. Der Heilige Geist ist von den Heiden genommen und die Entrückung kommt, um die Gemeinde hinauf zu nehmen. Den Juden, die hiergelassen worden sind, wird dreieinhalb Jahre gepredigt werden, denn Er sagte: "Es sind noch siebzig Wochen für dein Volk bestimmt, und der Messias wird dazwischen abgeschnitten werden." Wenn Er wegnimmt, wird den Heiden ein Platz gegeben, und dann haben sie noch dreieinhalb Jahre, in denen ihnen Jesus Christus gepredigt wird.

Sicher, die Juden kommen. Ich glaube, Bruder, wenn wir diesmal dort nach Palästina kommen... oh, bete! Sie lesen die Bibel.

Noch eine Aussage, dann habe ich eine kleine, kurze Frage hier und das sind dann alle. Diese hier ist, glaube ich, ein Gebet.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Look at this! Doctor Reidhead said, standing there talking to a smart Mohammedan...

Now, put your ears up close. A Mohammedan, I had around twenty thousand of them come to the Lord Jesus when they seen the signs and wonders there in Africa. This... Or, no, not twenty thousand; it was thirty thousand in all. I guess it was ten thousand of them come, ’cause the big majority was—was Mohammedan. And when they stood there, and I said, “Which one of your prophets at the temple can make this man whole?” I said, “Which one of your idols, to you natives, can make this man whole?” I said, “Neither one of them! No prophet at the temple... and no priest, rather.” And I said, “No idol could do it. And neither could I. But God of Heaven has raised up His Son Jesus Christ Who is alive among man today, Who’s made him perfectly whole as you see him standing.” A man with a chain around his neck, had to lead him like a dog. In one minute’s time was standing on his feet, normal and well.

Schaut dies an! Dr. Reedhead sagte, als er dort stand und mit einem klugen Mohammedaner sprach...

Nun, öffnet eure Ohren weit! Ein Mohammedaner, ungefähr zwanzigtausend kamen zum Herrn Jesus als sie die Zeichen und Wunder dort in Afrika sahen. Dort waren ungefähr zwanzigtausend, insgesamt dreißigtausend. Ich glaube, dass es zehntausend waren, die kamen - denn die große Mehrheit waren Mohammedaner. Als sie dort standen, sagte ich: "Welcher eurer Propheten am Tempel kann diesen Mann heil machen?" Ich sagte zu den Eingeborenen: "Welcher von euren Götzen kann diesen Mann heil machen?" Ich sagte: "Keiner kann es. Kein Prophet am Tempel... und kein Priester, vielmehr." Und ich sagte: "Kein Götze könnte es tun. Auch ich könnte es nicht tun. Doch der Gott des Himmels hat Seinen Sohn Jesus Christus auferweckt, der heute unter den Menschen lebt, der hat ihn vollkommen heil gemacht, so wie ihr ihn hier stehen seht." Einen Mann mit einer Kette um seinen Hals; sie mussten ihn führen wie einen Hund. Innerhalb einer Minute stand er auf seinen Füßen, normal und gesund.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

And Doctor Reidhead told me the other night when we was sitting there in the car, he said, “Oh, my!” thinking of it. He said this Mohammedan come to him, and said he was talking to this Mohammedan, a very scholarly man. He said, “Well, sir, why don’t you renounce your old dead prophet, Mohammed?”

Now, remember, Mohammedans believe in God. Out there in—in Africa, a great “bong,” a “dong,” hangs up like that. And they take a great big rubber hammer and hit it like that, and it rings out over the country. And every Mohammedan stops, and the priest walks out the top of the temple, and says “There is one true and living God, and Mohammed is His prophet.”

That’s Ishmael’s children. See, Hagar, they’re sons of Abraham out of Hagar. See? They believe in a true Jehovah God, but they think Jesus... (That was... He’s our Redeemer, sent to the Gentiles from the free woman; Isaac, see, and through Sarah). And now, they was through Hagar, Ishmael, and come the Mohammedans.

And at the grave of Mohammed, you should go look, it’s striking, the great tomb there. And for two thousand years there’s been a white horse saddled, standing there. Mohammed promised that he would rise from the dead someday and jump on to that horse and conquer the world. And every—every moment they just change one horse from another; waiting there with a faithful guard, standing, waiting for Mohammed to rise from the dead. Two thousand years has passed since then.

Dr. Reedhead sagte neulich Abend, als wir dort im Auto saßen, zu mir: "Oh, my!". Er dachte daran. Er sagte, dass dieser Mohammedaner zu ihm kam und er mit diesem Mohammedaner, einem sehr gelehrten Mann, sprach. Er sagte: "Nun, mein Herr, warum sagen Sie sich nicht von ihrem alten toten Propheten Mohammed los?"

Denkt daran, Mohammedaner glauben an Gott. Dort draußen in Afrika gibt es einen großen "Gong", der so aufgehängt ist. Sie nehmen einen riesengroßen Gummihammer und schlagen so darauf und es ertönt durch das ganze Land. Jeder Mohammedaner hält inne, und der Priester kommt heraus, spricht zu den Menschen und sagt: "Es gibt einen wahren und lebendigen Gott und Mohammed ist sein Prophet."

Dies sind die Kinder Ismaels. Seht, Hagar. Sie sind Abrahams Söhne durch Hagar. Versteht ihr? Sie glauben an einen wahren Jehova Gott, doch sie denken Jesus... (Das war... Er ist unser Erlöser, den Heiden gesandt von einer freien Frau, Isaak, durch Sara). Nun, sie kamen durch Hagar, Ismael, und wurden Mohammedaner.

Ihr solltet euch das Grab Mohammeds ansehen. Das Grab dort ist eindrucksvoll. Seit zweitausend Jahren haben sie ein gesatteltes weißes Pferd stehen. Mohammed hat versprochen, dass er eines Tages von den Toten aufersteht, auf das Pferd springt und die Welt erobern würde. Jeden Augenblick tauschen sie das Pferd aus. Sie warten mit einem treuen Wächter - stehen und warten darauf, dass Mohammed von den Toten aufersteht. Zweitausend Jahre sind seitdem vergangen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

They believe in Jesus, they said He was a prophet. On the walls of old Jerusalem there’s a great big shrine built, that’s for Mohammed to come to. And a little bitty shrine down here, that’s for Jesus. See, they said, “Jesus wasn’t crucified, they was all mixed up that.” Said, “He got on a horse and rode off.” See? Now, they—they believe that.

They got a red dot between their eyes. The folks there that’s going to India, you’ll notice it. My, they’ll stand there by the thousands.

Sie glauben an Jesus. Sie sagen, dass Er ein Prophet war. An den Mauern des alten Jerusalems ist ein riesengroßer Schrein gebaut, dahin soll Mohammed kommen. Und ein winzig kleiner Schrein, der für Jesus ist. Seht, sie sagen: "Jesus wurde nicht gekreuzigt, sie waren darüber alle verwirrt." Sie sagen, dass Er auf ein Pferd stieg und davonritt. Seht ihr? Nun, sie glauben das.

Sie haben einen roten Punkt zwischen ihren Augen. Die Menschen, die nach Indien gehen, werden das feststellen. My, sie werden dort zu Tausenden stehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

And then Doctor Reidhead said he was standing there, and he said, “Now, why don’t you forsake that old dead prophet and receive One Who’s rose from the dead, a living Christ?” Now, he was a scholar and he knowed how to place his words.

Said the Mohammedan looked at him, (smart, educated man, right here in America, had been educated here) he said, “Sir, kind sir, what can your resurrected Jesus do for me anymore than my dead prophet has done?” Said, “My dead prophet promised me Life after death. That’s what your Jesus did.” Well, he had something. Said, “Now, both of them wrote a book. You believe the one that Jesus wrote, I believe the one Mohammed wrote. They both promise Life.” Said, “What can your Jesus do anymore for me than my—my Mohammed can?” Well, the man, in simple facts, it’s the truth. He said, “But just a moment, kind sir.” He said, “My Mohammed never promised me things like your Jesus did. Your Jesus promised... They said, ‘He rose up,’ and was going to be with you all the time, to the end of the world; and the same signs and wonders that he did, you would do also, plumb to the end of the world. You would heal the sick, and raise the dead, and cleanse the lepers, and cast out devils.” Said, “I studied Christianity, thoroughly.” Said, “Now let me see you teachers produce Jesus Christ, and I’ll believe he rose from the dead. But, outside of that... Mohammed never promised us such things as that, he just promised us Life after death. And that’s the very same thing that you teach, and bypass the other.” The man was right, the Mohammedan was exactly right.

Dann sagte Dr. Reedhead - dort stand er - und sagte: "Nun, warum lassen sie nicht den alten toten Propheten los und nehmen den an, der von den Toten auferstanden ist, einen lebendigen Christus?" Nun, er war ein Gelehrter und er wusste, wie er seine Worte platzieren musste.

Er sagte, dass der Mohammedaner ihn ansah (ein kluger gebildeter Mann, direkt hier in Amerika, er war hier ausgebildet worden). "Mein lieber Herr, was kann Ihr auferstandener Jesus mehr für mich tun, als mein toter Prophet getan hat?" Er sagte: "Mein toter Prophet hat mir Leben nach dem Tod versprochen. Das ist das, was Ihr Jesus getan hat." Gut, er hatte etwas. Er sagte: "Nun, beide haben ein Buch geschrieben. Sie glauben das, welches Jesus geschrieben hat, und ich glaube das, was Mohammed geschrieben hat. Sie versprechen beide Leben." Er sagte: "Was kann Ihr Jesus darüber hinaus für mich tun, verglichen mit meinem Mohammed?" Gut, in den einfachen Tatsachen hat der Mann recht. Doch er sagte: "Einen Augenblick, mein lieber Herr. Mein Mohammed hat mir die Dinge nicht versprochen, die Ihr Jesus versprochen hat. Ihr Jesus versprach... Sie sagen, Er sei auferstanden und sei alle Zeit bei Ihnen bis zum Ende der Welt. Dieselben Zeichen und Wunder würden sie auch bis zum Ende der Welt tun. Sie würden Kranke heilen, Tote auferwecken, die Leprakranken reinigen und Teufel austreiben." Er sagte: "Ich habe die christliche Religion gründlich studiert. Lassen Sie mich Ihre Lehrer sehen, wie sie Christus hervorbringen, und ich werde glauben, dass Er von den Toten auferstanden ist. Doch außer... Doch Mohammed hat uns solche Dinge nicht versprochen. Er hat uns nur Leben nach dem Tod versprochen. Das ist genau das, was ihr lehrt und an dem anderen geht ihr vorbei." Der Mann hatte recht. Der Mohammedaner hatte genau recht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Doctor Reidhead said he stood and cried. Said, “Brother Branham, I thought of you.” And he rushed over here, and went in there, and I laid my hands on him, and the baptism of the Holy Ghost come upon him. And now he even sees visions and everything. Now let the Mohammedan meet him! He’s a different man!

I say our Jesus rose from the dead, He’s living today. And He does the same things today He did then, all kinds of signs and wonders. And you fundamental people are sitting around trying to explain that away, and missing the very fundamental part of the Bible. That’s exactly right. Jesus Christ, the resurrected Son of God, can speak with other tongues through you, He can prophesy through you, He can show visions through you, He can interpret unknown languages through you. And all of that is part of Him.

And to take this part of Him and leave that part off of Him, would be like cutting me half in two and taking my hips and my legs down and say you’ve got me, when this part you won’t receive.

You either have to receive me fully... And that’s the reason I’m a full-Gospel preacher that believes that everything God said is the Truth. Amen! Glory! I feel like a holy-roller right now. Yes, sir. I believe It!

Dr. Reedhead sagte, dass er dort stand und weinte. Er sagte "Bruder Branham, ich habe an dich gedacht." Er eilte hier hinüber und ging hier hinein, legte ihm die Hände auf, und die Taufe des Heiligen Geistes kam auf ihn. Er sieht jetzt sogar Visionen und alles, und lass ihn nun einem Mohammedaner begegnen! Er ist ein anderer Mann.

Ich sage, dass unser Jesus von den Toten auferstanden ist. Er lebt heute. Er tut heute dasselbe, was Er damals getan hat, alle Zeichen und Wunder; und ihr fundamentalistischen Menschen sitzt herum und versucht, das wegzuerklären und verfehlt dabei den fundamentalistischen Teil der Bibel. Das ist genau richtig. Jesus Christus, der auferstandene Sohn Gottes, kann mit anderen Zungen durch euch sprechen. Er kann durch euch weissagen. Er kann Visionen durch euch zeigen, Er kann unbekannte Sprachen durch euch auslegen. All das ist Teil von Ihm.

Diesen Teil anzunehmen und jenen Teil von ihm wegzulassen ist genauso als würdet ihr mich halbieren und meine Hüfte und Beine nehmen und dann sagen, dass ihr mich habt, obwohl ihr den anderen Teil nicht annehmt.

Ihr müsst mich entweder ganz annehmen... Das ist der Grund dafür, dass ich ein Prediger des vollen Evangeliums bin, der glaubt, dass alles, was Gott gesagt hat, die Wahrheit ist. Amen! Glory! Ich fühle mich jetzt wie ein heiliger Roller. Ja, mein Herr, ich glaube es!

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

[Q-7]

Matthew 24:29, speaks of “The sun being darkened, the moon shall not give her light, and the stars shall fall from heaven.” Will this happen before or after the Rapture, or just before Jesus comes to r-i-... reign on earth?

To my humble belief, now, I wouldn’t... I don’t know, I think he’s speaking of Matthew 24, there. Now, Jesus speaking of the stars and things falling, I believe that is just before the Tribulation Period sets on earth.

Now, I have a real funny thought here that many of you are going to disagree with me on this, why, I imagine with some of the old-timers hearing teaching that we went through it. See, I don’t believe the Church will go through the Tribulation Period. I believe the Church will... Look, I... The only way I teach the New Testament is by the Old Testament shadow, just like the Holy Ghost here for the sabbath day and so forth. Everything is a shadow back there.

[F-7]

Matthäus 24,29 spricht davon, dass die Sonne verdunkelt wird, der Mond kein Licht gibt und die Sterne vom Himmel fallen. Wird dies vor oder nach der Entrückung geschehen oder bevor Jesus kommt, um auf der Erde zu regieren?

Nach meinem demütigen Glauben würde ich nicht... ich weiß es nicht. Ich glaube, er spricht hier von Matthäus 24. Jesus spricht davon, dass die Sterne und Dinge fallen. Ich glaube, das geschieht gerade bevor die Trübsalszeit über die Erde hereinbricht.

Ich hatte einen wirklich seltsamen Gedanken, mit dem viele von euch nicht übereinstimmen werden, denn ich stelle mir vor, dass viele der Älteren eine Belehrung, die wir durchgenommen haben, gehört haben. Seht, ich glaube nicht, dass die Gemeinde durch die Trübsal gehen wird. Ich glaube, dass die Gemeinde... schaut, ich... ich predige das Neue Testament nur durch das Schattenbild des Alten Testaments. Genauso wie der Heilige Geist hier durch den Sabbattag und so weiter. Alles ist dort ein Schattenbild.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, look back in the Old Testament. When you see the plagues falling, they were in Egypt. Wasn’t they? And God was bringing His people out to the promised land. Is that right? And Israel never received one plague. Just as the plagues... before it went, they went into Goshen. Is that right? And the sun never did dim out, no mosquitos come, no frogs was there, no lice was there, no storms was there, no lightning was there, no killing on the cattle was there, and everything they had was preserved in Goshen. Is that right? It’s a type of the Church going just before the Tribulation Period. Jesus said, “When these things begin to come to pass, lift up your head, your redemption is nigh.” See?

I believe that the moon and sun and stars... Then they said that... Go ahead and read It, said, “And men run and hid themselves in the... and fell upon their... sought to kill theirselves, and couldn’t do it, and everything.” I believe that takes place just before the Tribulation.

Now, watch, the Tribulation comes. When the Tribulation strikes, the Church goes up. Now, remember, just an ordinary church without the Holy Ghost goes through the Tribulation Period. It’s only the Elect that goes through.

Oh, I could rub something hard here, just for a minute. Would you give me three more minutes? What is the—the raptured people called, the remnant? Is that right? All right... I—I mean it’s—it’s the Bride. Now, the remnant was left.

Nun schaut zurück in das Alte Testament. Wo ihr die Plagen fallen seht, waren sie in Ägypten, nicht wahr? Gott brachte Sein Volk hinaus in das verheißene Land. Ist das richtig? Auf Israel ist nicht eine Plage gefallen. Gerade als die Plagen... Bevor es geschah, gingen sie nach Gosen. Ist das richtig? Die Sonne hat sich nicht verdunkelt, es kamen keine Moskitos, keine Frösche waren dort, keine Läuse, keine Stürme, keine Blitze, es wurde dort kein Vieh getötet und alles, was sie hatten, wurde in Gosen bewahrt. Ist das richtig? Es ist ein Typ auf die Gemeinde, die gerade vor der Trübsal geht. Jesus sagte: "Wenn die Dinge anfangen, zum Geschehen zu kommen, dann erhebt eure Häupter, eure Erlösung ist nahe." Seht ihr?

Ich glaube, dass Sonne, Mond und Sterne... sie sagten dann, dass... ich werde weitergehen und es lesen. Es heißt: "Die Menschen liefen und sie verbargen sich und die... und fielen auf ihre... wollten sich töten und konnten es nicht tun und so weiter." Ich glaube, dass das gerade vor der Trübsal stattfindet.

Nun beachtet, die Trübsal kommt. Wenn die Trübsal zuschlägt, geht die Gemeinde hinauf. Erinnert euch, eine gewöhnliche Gemeinde ohne den Heiligen Geist geht durch die Trübsalszeit. Es sind nur die Erwählten, die hindurchgehen.

Ich könnte hier etwas einen Augenblick stark reiben. Möchtet ihr mir noch drei Minuten geben? Wie werden die entrückten Menschen genannt? Der Überrest? Ist das richtig? In Ordnung. Ich meine, dass es die Braut ist. Der Überrest wurde zurückgelassen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, when a woman goes to cut out a pattern for a skirt, you talk about it. She lays the goods out (is that right?), the piece of goods. And she lays her pattern down on this. She does the fixing where the pattern is to be cut. Right?

Oh brother, this really do you good! Who does the electing? God does the electing! Is that right? It’s not me to say, it’s Him to say. And He places the pattern over who He will. Is that right?

Now, there was ten virgins went out to meet the Bridegroom. Is that right?

What is “virgin”? Virgin means “pure, holy.” Is that right? What is a virgin girl? It’s a girl who’s never been touched, she’s a virgin. What is anything that’s pure, like virgin olive oil? It means it’s been distilled until it’s in it’s virginity, it’s pure. What is virgin gold? It’s when all the dross... it’s went through the heat and everything and boiled out all the dross. Is that right? All of the iron and the pyrite, and everything else, has been boiled out, it’s just in its virginity.

Wenn eine Frau ein Muster für einen Rock zuschneidet spricht man davon. Sie breitet den Stoff aus (ist das richtig?), das Stück Stoff, sie legt ihren Schnitt darauf, sie passt an, wo das Schnittmuster zugeschnitten werden soll, richtig?

Oh, Bruder. Dies soll dir wirklich guttun! Wer erwählt? Gott erwählt! Ist das richtig? Ich bin es nicht, der es sagt, Er hat das Sagen. Er legt das Schnittmuster über den, den Er will. Ist das richtig?

Nun, es waren zehn Jungfrauen, die hinausgingen, um dem Bräutigam zu begegnen. Ist das richtig?

Was bedeutet "Jungfrau"? Jungfrau bedeutet "rein, heilig". Ist das richtig? Was ist ein jungfräuliches Mädchen? Es ist ein Mädchen, das nie angerührt wurde. Sie ist eine Jungfrau. Was ist etwas, das rein ist, wie reines Olivenöl? Es bedeutet, dass es destilliert wurde, bis es völlig rein ist. Was ist reines (jungfräuliches) Gold? Das ist, wenn der ganze Unrat... es ist durch die Hitze gegangen und alles, der ganze Unrat wurde herausgekocht. Ist das richtig? Alles Eisen, Pyrit und alles andere wurde herausgeschmolzen und es ist in seiner Reinheit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, there were ten went to meet the Bridegroom. Jesus said so. That right? How many agree with that, say “Amen.” [Congregation says, “Amen!"] Ten went to meet Him. Now, watch, all of them were holy. Well, in order to be holy they had to be “sanctified,” ’cause that’s the only cleansing, holy stream that God has, is sanctification. Is that right?

Now, watch. All ten of them were sanctified, but five didn’t have any Oil in their lamp, and five had Oil in their lamp. Is that right? What does the Oil represent? Now, not the purity, the virginity. Oil represents the “Holy Spirit.”

Es waren zehn, die gingen, um dem Bräutigam zu begegnen. Jesus sagte es so. Ist das richtig? Die, die damit übereinstimmen, sagen "Amen" (Die Versammlung sagt "Amen"). Zehn gingen, um Ihm zu begegnen. Beachtet, sie waren alle heilig. Gut, um heilig zu sein, mussten sie "geheiligt" sein, denn das ist die einzige Reinigung; der heilige Strom Gottes ist die Heiligung. Ist das richtig?

Beachtet nun, alle zehn waren geheiligt, doch fünf hatten kein Öl in ihren Lampen und fünf hatten Öl in ihren Lampen. Ist das richtig? Was repräsentiert Öl? Nun, weder die Reinheit noch die Jungfräulichkeit, Öl repräsentiert den Heiligen Geist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, if I say this to... and hurt a little bit, I don’t mean it in the way I do. Now, you excuse me, and don’t stay away from church. I’m only in the pulpit here to try to help you. See? Now, look, let me show you.

There’s not a church on earth could live any more pure than the Nazarene in their teachings, Pilgrim Holiness and them. Is that right? They absolutely believe in the purity of sanctification, not... even to their women wearing rings, and anything. Purity and sanctification, every way, they believe it. The Holiness organizations, all the legalists, that’s their teaching, they believe it. Holy! Women wear long hair and a long skirt. Man ain’t even supposed to roll his sleeves up, many of them. Everything, not even touch... smoke, drink, any... Nothing of it, see. Holy! You couldn’t live any cleaner.

But that same Nazarene church, if a man would speak in tongues in the church, he’d be shot out the door. And they said they wouldn’t even sit with one. Now, that’s true. If you don’t believe it, try it once, find out. Find out once. They hate the very thoughts of it. They said, “It’s the devil!”

Nun, wenn ich dieses sage... und es verletzt ein wenig, ich meine es nicht auf diese Weise. Entschuldigt mich und bleibt nicht von der Gemeinde fern. Ich bin hier nur am Pult, um zu versuchen, euch zu helfen, versteht ihr? Schaut, lasst es mich euch sagen.

Es gibt keine Gemeinde auf der Erde, die reiner leben könnte als die Nazarener in ihrer Lehre, Pilgrim Holiness und solche. Ist das richtig? Sie glauben absolut an die Reinheit der Heiligung, nicht... sogar bis zum Tragen der Ringe bei den Frauen und alles. Reinheit und Heiligung, in jeder Weise glauben sie es. Die Holiness Organisation, all die Legalisten, das ist ihre Lehre. Sie glauben es. Heilig! Die Frauen tragen langes Haar und einen langen Rock. Die Männer sollen nicht einmal ihre Ärmel aufkrempeln, viele von ihnen. Alles, nicht einmal anrühren... rauchen, trinken, irgend... Seht, nichts davon. Heilig! Du kannst nicht reiner leben.

Doch wenn bei denselben Nazarenern jemand in der Gemeinde in Zungen sprechen würde, dann würde er zur Tür hinausfliegen. Sie sagen, dass sie nicht einmal mit so jemandem zusammensitzen würden. Nun, das ist wahr. Wenn du es nicht glaubst, versuche es einmal und finde es heraus. Finde es einmal heraus. Sie hassen sogar den Gedanken daran. Sie sagten: "Es ist der Teufel!"

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Five of them... Ten of them were virgins. Five was wise that had Oil in their lamp, and the other five was just as pure and holy but they had no Oil (they were sanctified, without the Holy Ghost).

“There’s three that bear record in earth: the water, the blood, the Spirit.” Saint John 5:7... First John 5:7, rather, said “There are three that bear record in Heaven: Father, Son, and Holy Ghost, these three are One. But there’s three that bear record in earth: water, blood, and Spirit, they’re not one but they agree as one.”

Now, you can’t have the Father without having the Son. You can’t have the Holy Ghost without having Father, Son, and Holy Ghost. They are One. You... They’re inseparable.

But you can be justified without being sanctified. And you can be sanctified without having the Holy Ghost; be clean, live a pure life, and have a form of godliness, and deny the Power of healing and speaking in tongues and the great gifts of God (and every one of them in There).

Fünf von ihnen... Zehn Jungfrauen, fünf, die Öl in ihren Lampen hatten, waren weise. Die anderen fünf waren genauso rein und heilig, doch sie hatten kein Öl (sie waren geheiligt, ohne den Heiligen Geist).

"Es sind drei, die auf der Erde Zeugnis geben: das Wasser, das Blut, der Geist." 1. Johannes 5, 7 sagte: "Es sind drei, die im Himmel zeugen: Vater, Sohn und Heiliger Geist, diese drei sind eins. Doch es sind drei, die auf der Erde Zeugnis geben: Wasser, Blut und Geist, sie sind nicht eins, aber sie stimmen überein wie einer.

Du kannst den Vater nicht haben, ohne den Sohn zu haben. Du kannst den Heiligen Geist nicht haben, ohne den Vater, Sohn und Heiligen Geist zu haben. Sie sind eins. Du... sie sind untrennbar.

Doch du kannst gerechtfertigt sein, ohne geheiligt zu sein. Und du kannst geheiligt sein, ohne den Heiligen Geist zu haben, rein sein, ein reines Leben führen und eine Form der Gottseligkeit haben und die Kraft der Heilung, des Sprechens in Zungen und die großen Gaben Gottes verleugnen (und jede von ihnen darin).

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

There’s your five wise virgins who had Oil in their lamp, rapturing Faith, believing all the signs, wonders, prophecies, and everything. And these five cut out of the remnant was taken away.

And the rest of them were still virgins and will not be lost, but will go through the Tribulation Period. Jesus said “There’ll be...”

And they said—they said, “Give us some of your Oil, we want the Holy Ghost now.”

Now, anyone knows that the Holy Ghost, Zechariah 4, and, oh, James 5:14, all knows that—that it represents the Holy Ghost. Now, they said... That’s the reason we anoint with oil, represent the Holy Ghost; now, “The Oil of the Spirit,” the Bible said.

Dort habt ihr eure fünf weisen Jungfrauen, die Öl in ihrer Lampe hatten, Entrückungsglauben, glaubten alle Zeichen, Wunder, Weissagungen und alles. Und diese fünf, die aus dem Überrest herausgeschnitten waren, wurden weggenommen.

Die übrigen waren immer noch Jungfrauen und werden nicht verloren gehen, doch sie werden durch die Trübsalszeit gehen. Jesus sagte: "Dort wird sein..."

Sie sagten: "Gebt uns von eurem Öl, wir möchten jetzt den Heiligen Geist."

Jedermann weiß, dass Sacharja 4 und Jakobus 5, 14 den Heiligen Geist repräsentiert. Sie sagten... Das ist der Grund, warum wir mit Öl salben, es repräsentiert den Heiligen Geist. "Das Öl des Geistes", sagte die Bibel.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now, these had the Holy Ghost; and these were sanctified. These were sanctified plus the Holy Ghost, believing all the phenomenons and everything of God’s Power. Everything God spoke of Here, they had it, believing it. These were taken up.

And these said, “Give us, to us, now.”

Said, “We just got enough to get in with,” and away they went in the Rapture.

And they said, “Go buy from those who sell to you,” they said. And they went to try to pray through then, to receive the Holy Ghost, but the Gentile dispensation had been finished and the persecution rose. And He said, “They were cast into outer darkness where there’ll be weeping and wailing and gnashing of teeth.” But in the second resurrection they’ll be the sheep that’s separated from the goats, but never the Bride, never the Elect. That’s the remnant of the Seed of the woman.

Nun, diese hatten den Heiligen Geist und diese waren geheiligt. Diese waren geheiligt und hatten den Heiligen Geist und glaubten an alle Erscheinungen und alles von der Kraft Gottes. Alles, wovon Gott hier sprach, hatten sie, und sie glaubten es. Diese wurden aufgenommen.

Und diese sagten: "Gebt uns jetzt".

Sie antworteten: "Wir haben gerade genug, selbst hineinzukommen," und sie gingen in die Entrückung.

Es heißt: "Geht und kaufet von denen, die verkaufen." Jesus, Er sagte es. Sie gingen dann, um durchzubeten, um den Heiligen Geist zu empfangen. Doch die Heidenzeit war zu Ende und die Verfolgung erhob sich. Er sagte: "Sie wurden in die äußere Dunkelheit geworfen, wo Weinen, Wehklagen und Zähneknirschen sein wird." Doch in der zweiten Auferstehung werden sie die Schafe sein, die von den Böcken getrennt werden, jedoch nicht die Braut, die Erwählte. Das ist der Überrest des Samens der Frau.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

What is a remnant? The piece that’s cut, left. Same kind of goods. Is that right? You go to cut you a dress out of calico, and you spread out a big piece of calico and cut it out. It’s your business where you lay the pattern. It’s God’s business where He lays the pattern. He cuts her right out. Is that right? And now this, rest of this calico left here, is just as good a calico as in the dress. Is that right? But it’s God’s election. God elects His Church, God predestinates His Church; God foreordained that, foreordains His Church, and He takes that Church out! And the remnant is left to go through the Tribulation Period.

Was ist ein Überrest? Das Stück, das abgeschnitten ist und übriggelassen. Dasselbe Material. Ist das richtig? Man geht, um ein Kleid aus einem Kattun zuzuschneiden und breitet ein großes Stück Kattun aus und schneidet es zu. Es liegt an dir, wo du das Muster hinlegst. Es liegt an Gott, wo Er das Muster hinlegt, Er schneidet es direkt aus. Ist das richtig? Nun, dieser Rest des Kattuns, der übriggeblieben ist, ist ein genauso guter Kattun wie der des Kleides. Ist das richtig? Doch es ist Gottes Wahl. Gott erwählt Seine Gemeinde, Gott prädestiniert Seine Gemeinde, Gott hat es vorherbestimmt, Er bestimmt Seine Gemeinde vorher, und Er nimmt jene Gemeinde heraus! Der Überrest wird hinterlassen, um durch die Trübsalszeit zu gehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

And that’s where many Bible scholars today get mixed up, thinking that the Bride’s over yonder in the Tribulation. A fellow said to me, said, “I couldn’t tell you, Brother Branham.” Said, “I seen the Bride up in Heaven. And the dragon spurting water out of his mouth to make war with the Bride. And the hundred and forty-four thousand, which is the Bride, standing on Mount Sinai.”

I said, “Oh, no. No. No. No. You got it all mixed up. The Bride was in Heaven.” And the remnant of the woman’s Seed, not her... not the pattern, the remnant was there, and the persecution (the Roman Empire) when Catholicism will consolidate and they’ll unite their powers together with the Great church.

Das ist, wo viele Bibelgelehrte heute verwirrt sind. Sie denken, dass die Braut drüben in der Trübsal ist. Jemand sagte zu mir: "Ich könnte es dir nicht sagen, Bruder Branham." Er sagte: "Ich sah die Braut oben im Himmel und der Drache spie Wasser aus seinem Mund, um Krieg mit der Braut anzufangen. Und die 144000, die die Braut sind, stehen auf dem Berg Sinai."

Ich sagte: "Oh, nein. Nein. Nein. Nein. Du hast es alles durcheinandergebracht. Die Braut war im Himmel". Der Überrest der Same der Frau, nicht ihr... nicht das Muster, sondern der Überrest war dort und die Verfolgung (das römische Reich) - wenn der Katholizismus sich festigt und sie ihre Mächte vereinigen mit der großen Gemeinde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Why, they got it right... It was on television the other night. The Methodist church is trying to unite Methodist and Baptist and all the full churches of Christ are trying to unite with Catholicism and stand before one plain altar. What did the bishop say when he was put on trial the other night, over there to be a Communist? I was standing, looking at it on television myself. All the bunches of them! And when that time comes, there’ll be a persecution rise. Then the Holy Ghost will fall, and Methodists, and Baptists, and all, will speak with tongues, praise God, and heal the sick and prophesy, and all the signs and wonders will be coming. The Elect will go up, and the remnant will be left here to go through the Tribulation Period. And at the end of the time, when they see what has happened, they’ll have to go down in martyrdom.

Warum, sie haben es direkt... Neulich Abend war es im Fernsehen. Die Methodistengemeinde versucht die Methodisten und die Baptisten zu vereinigen, und all die Gemeinden Christi versuchen, sich mit dem Katholizismus zu vereinigen und vor einem einfachen Altar zu stehen. Was sagte der Bischof, als sie ihn neulich Abend vor Gericht gestellt haben und ihn anklagten, ein Kommunist zu sein? Ich stand dort und habe es selbst im Fernsehen gesehen. All diese Gruppen! Wenn die Zeit kommt, dann wird sich eine Verfolgung erheben und der Heilige Geist wird auf Methodisten und Baptisten fallen. Alle werden in Zungen sprechen, Gott preisen, die Kranken heilen, weissagen, und alle die Zeichen und Wunder werden kommen. Die Erwählten werden hinaufgehen und der Überrest wird hier gelassen werden, um durch die Trübsalszeit zu gehen. Am Ende der Zeit, wenn sie sehen, was geschehen ist, müssen sie hinunter gehen in Märtyrertum.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Then look. You say, “Well, now, Brother Branham, do you mean to tell me there’s going to be... that—that people that’s going to be there at the White Throne Judgment?” They’ll... The Bride will never be judged. No, sir. She’s in Christ. How do you get in Christ? “By one Spirit we are all baptized into one Body.” Is that right?

Now, look, look here. The Bible said, “Judgment was set, and the Books were opened.” Is that right? Books of sinners. “And another Book was opened,” which is the Book of Life, and every man was judged thus. Is that right? And who was doing the judging? Jesus and the Saints. He said, “He came to minister, Who is our Ancient of Days, Whose hair is like wool.” And said, “Ten thousand times ten thousands come with Him, and ministered to Him in the Judgment.” Here Jesus returns as King and Queen, the Wedding’s over, and He’s married. Here’s King and Queen standing here. And there stands that sanctified bunch, God said, “Stand to My right side here.” That’s the Book was opened, was sinners, “Get over on My left.” Here’s the ones that had their names written in the Lamb’s Book of Life.

Dann schaut. Ihr sagt: "Gut, Bruder Branham, willst du mir sagen, dass dort sein wird... die Menschen, die dort vor dem weißen Throngericht sein werden?" Sie werden... Die Braut wird nie gerichtet. Nein, mein Herr. Sie ist in Christus. Wie kommt man in Christus hinein? "Durch einen Geist sind wir alle in einen Leib getauft." Ist das richtig?

Nun schaut, schaut her. Die Bibel sagte: "Das Gericht war eingeführt und Bücher wurden geöffnet." Ist das richtig? Bücher von Sündern. "Es wurde noch ein Buch geöffnet", welches das Buch des Lebens war. Jeder Mensch wurde danach gerichtet. Ist das richtig? Wer führte das Gericht aus? Jesus und die Heiligen. Er sagte: "Er kam und diente dem Alten der Tage, dessen Haar wie Wolle war." Und sagte: "Zehntausend mal zehntausend kommen mit Ihm und dienten Ihm während des Gerichts." Hier kommt Jesus als König und Königin, die Hochzeit ist vorbei, Er ist verheiratet. Hier stehen König und Königin. Dort steht die geheiligte Gruppe. Gott sagte: "Stehet an Meiner rechten Seite, hier." Das ist das Buch, das geöffnet wurde, es waren Sünder. "Gehet hinüber zu Meiner Linken." Hier sind diejenigen, deren Namen in des Lammes Buch des Lebens geschrieben waren.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

You say, “Brother Branham, my name’s written there, I’ll go!” Wait a minute! Judas Iscariot was sanctified. Whew! Brother, wake up now, pinch, so you can get This, you see.

Judas Iscariot, his spirit is the antichrist today. You know that. Jesus was the Son of God, came from God and returned to God; Judas was the son of perdition, came from hell and returned to hell. Jesus taken the repentant sinner with Him; Judas taken the unrepentant with him, “If thou be! If! If! If you be a Divine healer, do this, If thou be This, do this.” (See, that question mark across God’s Word.) “The days of miracles is past. If it is, show me this. If! If! If!” See?

“It’s all true,” God said.

Du sagst: "Bruder Branham, mein Name ist dort geschrieben, ich werde gehen!" Warte einen Augenblick! Judas Ischariot war geheiligt. Whew! Bruder, wache jetzt auf, bitte, damit du dies erfassen kannst, verstehst du.

Judas Ischariot - sein Geist ist heute Antichrist. Ihr wisst das. Jesus war der Sohn Gottes, kam von Gott und ging zurück zu Gott. Judas war der Sohn des Verderbens, er kam von der Hölle und ging zurück zur Hölle. Jesus nahm den Sünder, der Buße getan hatte mit; Judas nahm den, der keine Buße getan hatte, mit: "Wenn du bist! Wenn! Wenn! Wenn du ein göttlicher Heiler bist, dann tue dies. Wenn du derjenige bist, dann tue dies. "(Seht, das Fragezeichen über Gottes Wort!) "Die Tage der Wunder sind vorbei. Wenn es so ist, dann zeige mir dies. Wenn! Wenn! Wenn!" Seht ihr?

"Es ist alles wahr", hat Gott gesagt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now watch. Judas Iscariot was justified by faith, and believed on the Lord Jesus Christ and was baptized. The Bible said, “Jesus—Jesus baptized the disciples, His disciples.” All right.

Saint John 17:17, before He could send them out, He said, “Sanctify them, Father, through the Truth. Thy Word is the Truth.” And He was the Word, even before the atonement was made. In other words, “As a preview, Father, of My shed Blood, I sanctify these.”

He give them power against unclean spirits, and they went out and they cast out devils. Is that right? And they healed the sick. Is that right? And they come back, sanctified, rejoicing, jumping, shouting, and praising God. Is that right? And said, “Even the devils is subject to us.”

And Jesus said, “Don’t you rejoice because the devils is subject to you, but rejoice because your names are written in the Book of Heaven.” Is that right? And Judas Iscariot was with them, one of them, called-out, sanctified, and his name written in the Lamb’s Book of Life. Read Matthew 10 and see if that’s not right. He called each one of them, and Judas and every one of them, right down there. He sent them out, give them power against unclean spirits.

Nun gebt acht. Judas Ischariot war durch Glauben gerechtfertigt, glaubte an den Herrn Jesus Christus und wurde getauft. Die Bibel sagte: "Jesus taufte die Jünger, Seine Jünger." In Ordnung.

Johannes 17, 17: Bevor Er sie aussenden konnte, sagte Er: "Heilige sie, Vater, durch die Wahrheit. Dein Wort ist die Wahrheit." Er war das Wort, auch bevor die Versöhnung stattgefunden hatte. Mit anderen Worten: "Als eine Vorausschau, Vater, von meinem vergossenen Blut heilige ich diese."

Er gab ihnen Macht gegen unreine Geister, und sie gingen hinaus und sie trieben Teufel aus. Ist das richtig? Und sie kamen zurück, geheiligt, jubelten, hüpften, jauchzten und priesen Gott. Ist das richtig? Und sagten: "Sogar die Teufel sind uns untertan."

Jesus sagte: "Freut euch nicht, weil euch die Teufel untertan sind, sondern freut euch, weil eure Namen in dem Buch des Himmels geschrieben sind." Stimmt das? Und Judas Ischariot war bei ihnen, einer von ihnen, herausgerufen, geheiligt, und sein Name stand in des Lammes Buch des Lebens. Lest Matthäus 10 und seht, ob das nicht stimmt. Er rief sie alle, Judas und jeden von ihnen, direkt dort hinunter. Er sandte sie hinaus und gab ihnen Macht gegen unreine Geister.

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Now watch! Put on your shock-proof vest. But when Judas come right up through that church there, as the treasurer of the church, working with the pastor, the... Jesus. But when it come time to Pentecost, he showed his colors. He showed what he was. And with—with enough decency about him, he destroyed himself and hung himself on a sycamore tree, to fulfill the prophecy. And that spirit of Judas will come right up and believe the Lord Jesus Christ. Like Jesus said, “The devils believe and tremble.” He’ll come right up and teach sanctification, just as pure a holy life as it can be; but when it comes to the baptism of the Holy Ghost and the gifts of the Spirit, he’ll deny It! He’ll show his colors every time. There’s that spirit mo-...

And Jesus said, “Beware!” Matthew 24, again. “The two spirits will be so close together till it would deceive the very Elect...” Is that right? Where that pattern’s laying... Brother, better believe in old-fashioned, Holy Ghost preachers around here and get right with God. That’s right. Don’t have a form of godliness and deny the Power thereof. Amen!

Nun gebt acht! Zieht eure stoßsichere Weste an. Doch als Judas dort direkt durch jene Gemeinde als Schatzmeister der Gemeinde heraufkam und mit dem Pastor arbeitete, ...Jesus. Doch als es zur Zeit von Pfingsten kam, da zeigte er seine Farben. Er zeigte, was er war. Und er hatte genug Anstand, dass er sich selbst zerstörte und sich an einem Feigenbaum aufhängte, um die Weissagung zu erfüllen. Der Geist des Judas wird direkt hinaufkommen und dem Herrn Jesus Christus glauben. Wie Jesus gesagt hat: "Die Teufel glauben auch und zittern." Er wird direkt heraufkommen und Heiligung lehren, ein so reines heiliges Leben, wie es reiner nicht sein kann; doch wenn es zur Taufe des Heiligen Geistes kommt und den Gaben des Geistes, dann wird er es ablehnen. Er wird jedes Mal seine Farben zeigen. Dort ist jener Geist.

Jesus sagte: "Nehmt euch in Acht!!" Wieder in Matthäus 24. "Die beiden Geister werden so nahe beieinander sein, dass es sogar die Erwählten verführen würde..." Stimmt das? Wo das Muster liegt... Bruder, glaube lieber an altmodische Heilige Geist-Prediger hier herum und komme mit Gott in Ordnung. Das ist richtig. Habt nicht eine Form der Gottseligkeit und lehnt die Kraft davon ab. Amen!

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem

Everybody feeling good? [Congregation says, “Amen!"]

When we all get to Heaven,

What a day of rejoicing that will be!

When we all see Jesus,

We’ll sing and shout the victory.

When we all get to Heaven,

What a day of rejoicing that will be!

When we all see Jesus,

We’ll sing and shout the victory.

Hallelujah! Let’s stand just a moment. How many loves Him with all your heart? Raise up your hand, say, “Praise the Lord!” [Congregation repeats after Brother Branham.] “Lord, I believe the full Gospel. Help me to be Your servant.” Hallelujah! Hallelujah! Do you love Him? [Congregation says, “Amen!”] In the Bible they...

Fühlt sich jedermann gut? [Die Versammlung sagt: "Amen."]

Wenn wir ziehen in den Himmel,

welch ein Tag voller Freude wird das sein!

Wenn wir alle Jesus sehen,

werden wir den Sieg singen und jauchzen!

Wenn wir ziehen in den Himmel,

welch ein Tag voller Freude wird das sein!

Wenn wir alle Jesus sehen,

werden wir den Sieg singen und jauchzen!

Halleluja! Lasst uns einen Moment aufstehen. Wie viele lieben Ihn von ganzem Herzen? Erhebt eure Hände und sagt: "Preis dem Herrn!" [Die Versammlung sagt: "Preis dem Herrn!"] Herr, ich glaube das ganze Evangelium. ["Herr, ich glaube das ganze Evangelium."] Hilf mir, Dein Diener zu sein. [Hilf mir, Dein Diener zu sein."] Halleluja! Halleluja! Liebt ihr Ihn? [Die Versammlung sagt: "Amen!"] In der Bibel haben sie...

Verantwortlich für diese Übersetzung: RahSem