THE IMPERSONATION OF CHRISTIANITY (New Spirit And A New Heart)

So 20.01.1957, vormittags, Branham Tabernacle
Jeffersonville, Indiana, USA
Übersetzung anzeigen von:

Nachahmung des Christentums

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR

Thank you, Brother Neville. It is understood that the Neville trio is one of the best trios in the nation. Sure, that’s right. That’s right. [Brother Neville says, “I doubt that.” Brother Branham and congregation laugh.]

And how many heard the broadcast yesterday? I am an old veteran preacher, over twenty years old, and I’ve heard lots of sermons. But I believe I heard one of the most appropriate sermons for the day that we’re living, I heard it yesterday, by our pastor, Brother Neville. You who missed that, missed a great treasure. That was dearly in my heart. And when my wife was washing dishes...

Junie, I was helping her, so that won’t hurt. Delores makes you wash them, too. So... [Brother Branham laughs.]

While I was helping her wash the dishes, we both had to stop, to just to... to remark to each other, how that the Lord was using our brother, and yesterday’s message on the radio. And it was a marvelous masterpiece, if I ever heard one. And I was so happy to know, that the... the one who the Lord was using to bring the message, I was associated with, in the work of the Lord.

Danke, Bruder Neville. Es wird gesagt, daß das Neville-Trio eines der besten Trios im Lande ist. Das stimmt sicher. Ganz bestimmt. [Bruder Neville sagt: "Ich bezweifle das." Bruder Branham und die Versammlung lachen.] Und wie viele haben die Radiosendung gestern gehört? Ich bin ein alter erfahrener Prediger, seit über zwanzig Jahren, und habe jede Menge Predigten gehört. Doch ich glaube, ich habe eine der passendsten Predigten für den Tag, in dem wir leben, gehört, gestern durch unseren Pastor, Bruder Neville. Wer das verpaßt hat, dem ist ein großer Schatz entgangen. Das war kostbar in meinem Herzen.

Und als meine Frau das Geschirr abwusch... Junie, ich habe ihr geholfen, es schadet also nicht. Delores wird dich auch dazu bringen, abzuspülen. [Bruder Branham lacht.] Während ich ihr half, das Geschirr abzuwaschen, mußten wir beide aufhören, um gerade festzustellen, wie daß der Herr unseren Bruder gebraucht hat bei der gestrigen Botschaft im Radio. Und es war ein herrliches Meisterwerk, wenn ich je eines gehört habe. Und ich war so glücklich, zu wissen, daß ich mit demjenigen, den der Herr gebrauchte, die Botschaft zu bringen, verbunden bin im Werk des Herrn.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And, so, and the quartet, or the trio, yesterday, was just marvelous; and they are, all the time, and so is our pastor. And we appreciate this with all of our hearts. And pray that God will continue to be with our brother, and grant these great powerful messages both in song and in the Word, as the time goes on.

And now, too, for the sake of your prayer, that... that you have prayed for us while we were in the field, the Lord has blessed abundantly, greatly. And we are very happy to report that, that many things our Saviour did out in the services; saved souls, and... and the people’s faith met the requirement of God’s healing power, and they were healed.

And now as we have moved up just a notch farther, now we are going out again, plunging out in the field this coming week, to Lima, Ohio, to the Baptist people, which we certainly desire your prayer for... for the Lima meeting this week.

And then we go from there, come back and go to Evansville, Indiana, just for one night, that’s the third of... of February, to the Christian Business Men’s. They are setting a new chapter, and I’m to speak in the morning. And then in the evening, if it’s not snowing or bad weather, so I can get back, well, I’m to stay for services that evening. If not, I’ll be here at the tabernacle for that night, the Lord willing, February the third.

Then, the tenth through the seventeenth, is at Minneapolis. And the sixteenth, morning of the sixteenth, is the Christian Business Men’s breakfast. And so we’re... we’re expecting a great time at this... at this breakfast, at this breakfast, and also at the meeting.

Und so war das Quartett, oder das Trio, gestern einfach herrlich; so wie sie immer sind, und so ist unser Pastor. Und wir schätzen dies von ganzem Herzen. Und beten, daß Gott weiter mit unserem Bruder ist und diese großen gewaltigen Botschaften sowohl im Lied als auch im Wort weiter gewährt, während die Zeit weiterläuft.

Und auch um eures Gebetes willen, das ihr für uns gebetet habt, als wir auf dem <Missions-> Feld waren, hat der Herr überströmend, außerordentlich gesegnet. Und wir sind sehr glücklich, das zu berichten, jene vielen Dinge, die unser Erlöser draußen in den Gottesdiensten getan hat: Er hat Seelen errettet, und der Glaube der Menschen entsprach den Anforderungen von Gottes Heilungskraft, und sie wurden geheilt.

Und nun, indem wir gerade eine Stufe weitergegangen sind, gehen wir wieder hinaus und stoßen hinaus in das <Missions-> Feld in dieser kommenden Woche, nach Lima, Ohio, zu den Baptisten. Wir wünschen sicherlich euer Gebet für die Versammlung in Lima diese Woche. Und dann gehen wir von dort, kommen zurück und gehen nach Evansville, Indiana, nur für einen Abend, das ist der 3. Februar, zu den Christlichen Geschäftsleuten. Sie stellen gerade eine neue Ortsgruppe auf, und ich werde <dort> am Morgen sprechen. Und dann am Abend, wenn es nicht schneit oder schlechtes Wetter ist, kann ich zurückkehren, sonst muß ich für den Gottesdienst an jenem Abend bleiben. Wenn nicht, bin ich hier im Tabernakel an jenem Abend, so der Herr will, am 3. Februar.

Dann vom zehnten bis zum siebzehnten bin ich in Minneapolis. Und am sechzehnten, vormittags am sechzehnten, ist das Frühstück der Christlichen Geschäftsleute. Und so erwarten wir eine große Zeit bei diesem Frühstück und auch bei der Versammlung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

We come back, to go to Shreveport; then to Phoenix, Arizona, to the Madison Square Garden. And there with full cooperation, with all the ministers of the Maricopa Valley Association, at the big, beautiful Madison Square Garden, there at Phoenix, we have the services.

And then, from there, to the San Fernando Valley, with Brother Espinoza, with all the Mexican people. And then up to some lake, (I forget), Lake Clear, for three nights up there. And then over into Oakland, then, to the beautiful big civic auditorium which seats nearly ten thousand people, with the Twin City Ministerial Association sponsoring the meeting. Which, we thank God, and pray that He’ll give us a great outpouring of His blessing.

Wir kommen zurück, um nach Shreveport zu gehen; dann nach Phoenix, Arizona, zu dem Madison Square Garden. Und dort in voller Zusammenarbeit aller Prediger der Maricopa Valley Association, im großen, wunderschönen Madison Square Garden dort in Phoenix, haben wir Gottesdienste. Und dann von dort <geht es> nach San Fernando Valley mit Bruder Espinoza, mit den ganzen mexikanischen Leuten.

Und dann hinauf zu einem See, Lake Clear, drei Abende lang dort. Und dann hinüber nach Oakland in die wunderschöne, große Stadthalle, die fast zehntausend Plätze hat, mit der Twin City Ministerial Association, welche die Versammlung trägt. Wofür wir Gott danken und beten, daß Er uns eine große Ausgießung Seiner Segnungen geben wird.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Just a note from my secretary, just a moment. You see, I have to push it away from me. I’m... All right. Yes, it’s someone to see me after the meeting. Some ministers have come in, Martin brothers. All right, brother, we’ll see just immediately after service, in the deacons’ room.

Now, I love the Word, because the Word is the Truth of God. And I was talking yesterday to my... our Brother Cox, and Sister Cox. And I think that brother... Yeah, he is present this morning, and I don’t know whether Sister Cox is, or not. But we were discussing some things of Christian life, as Christians usually do when they come together. And, in the discussion, came up, on the speaking of, against other fellowcitizens of the Kingdom. How that we hear broadcasts some time, that just cuts the other fellow to pieces, and calls their names, and... and tells them they are not Christians, and so forth. Which, is just children. That’s all. They are just children. And we should be grown up. That’s right. And, so, grown-ups don’t talk like that. We...

Gerade <bekomme ich> eine Notiz von meinem Sekretär, einen Moment bitte. Seht ihr, ich muß es von mir schieben. Gut. Ja, es ist jemand, den ich nach der Versammlung treffen soll. Ein paar Prediger sind zu uns gekommen, die Martin-Brüder. Gut, Bruder, wir werden uns unmittelbar nach dem Dienst treffen, im Diakonzimmer.

Nun, ich liebe das Wort, weil das Wort die Wahrheit von Gott ist. Und ich sprach gestern mit unserem Bruder Cox und Schwester Cox. Und ich denke, daß Bruder... Ja, er ist hier heute morgen, und ich weiß nicht, ob Schwester Cox hier ist oder nicht. Doch wir redeten über einige Dinge des christlichen Lebens, wie es Christen normalerweise tun, wenn sie zusammenkommen. Und in dem Gespräch kamen wir auf das Reden gegen andere Mitbürger des Königreichs. Wie wir manchmal Sendungen hören, die den anderen nur in Stücke schneiden und sie beschimpfen und sagen, daß sie keine Christen sind und so weiter; was einfach kindisch ist. Das ist alles. Sie sind einfach Kinder. Doch wir sollten erwachsen sein. Das stimmt. Und Erwachsene sprechen nicht in dieser Weise.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

But, we were talking, and Brother Cox and I. And I said, “Well, I have determined in my heart to preach against sin, just sin. And I just lay it out. And wherever it... it... it belongs, God can... can place it in its right place.”

A little... little boy, one time, down south, there was a... a saying, that he was kneeling in a row where he had been plowing. And as a... a clergyman passed by and heard the little fellow repeating the alphabet, “A, B, C, D,” so forth, and he was on his knees, so the clergyman was very much disturbed. So he heard the little boy repeat the alphabet, and then say, “Amen.”

And as he got up, why, the clergyman spoke to him, and said, “Sonny, I am a... the servant of the Lord. And I heard you praying, but you were only saying the alphabet. And I... I don’t understand why that you were just saying the alphabet.”

Doch wir redeten, Bruder Cox und ich. Und ich sagte: "Nun, ich habe in meinem Herzen beschlossen, gegen die Sünde zu predigen, nur <gegen die> Sünde. Und ich lege es nur dar. Und wo es auch hingehört, kann Gott es an seinen rechten Platz setzen."

Ein kleiner Junge einmal, unten im Süden, man erzählte sich dort, daß er in einer <Acker->Furche gekniet hatte, wo er gepflügt hatte. Und als ein Pfarrer vorbeikam und den kleinen Kerl hörte, wie er nur das Alphabet wiederholte, "A, B, C, D", und so weiter, <während> er auf seinen Knien war, wurde der Pfarrer sehr verunsichert. So hörte er den kleinen Jungen das Alphabet wiederholen und dann "Amen" sagen.

Und als er aufstand, da sprach der Pfarrer ihn an und sagte: "Mein Junge, ich bin ein Diener des Herrn, und ich habe dich beten gehört, aber du hast nur das Alphabet hergesagt. Und ich verstehe nicht, warum du nur das Alphabet hergesagt hast."

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

He said, “Sir, I... I can’t pray.” He said, “I... I had never prayed. But, I had a praying mother and father, which has done gone on to Heaven.” And said, “Mother, I... She died when I was such a little boy. But I remember of hearing her when she was in trouble, she went to the Lord, and she prayed. And she died when I was so young, she couldn’t teach me to pray. And I have been given into the hands of an unkind person, who beats me and mistreats me. And I... I was... thought, maybe, after I had learned my ABC’s, if I could take all the... the words and say all the letters, maybe He could put it together and understand what I meant.”

That’s the prayer of sincerity. Certainly He could put them together. It’s not how we pray, in our lips, it’s the motive of our heart, is what God hears. He sometimes don’t hear our lips; He hears our intention, what the motive of our heart.

So, in doing so, yesterday, I was very stricken on this time, and being that it’s in the tabernacle, I might express some things that I was thinking, that it might be a help or a benefit. And if I would ever say anything that would be unkind, I... I certainly wouldn’t want to mean it that way, if it was contrary to somebody’s belief. But I would only express it as a... as a love, and would want, maybe, to try to straighten it up. Like people who doesn’t believe in Divine healing, and so forth. And you didn’t believe in it, why, I... and me saying I do believe in it, it would... it would not be that I were trying to fuss at you, but I was trying to express it to... to those who do believe in it; if you understand just what I mean.

Now, praying that God will understand, I know He does. He understands; we know that.

<Der Junge> sagte: "Mein Herr, i-ich kann nicht beten." Er sagte: "Ich habe nie gebetet. Aber ich hatte eine betende Mutter und einen Vater, die bereits hinauf zum Himmel gegangen sind." Und er sagte: "Mutter, ... Sie starb, als ich noch so ein kleiner Junge war. Aber ich weiß noch, wie ich sie hörte, wenn sie in Schwierigkeiten war, ging sie zum Herrn, und sie betete. Und sie ist gestorben, als ich noch so jung war, sie konnte mir das Beten nicht mehr beibringen. Und ich kam in die Hände einer unfreundlichen Person, die mich geschlagen und mißhandelt hat. Und ich dachte, vielleicht, nachdem ich mein ABC gelernt hatte, wenn ich all die Worte nehmen könnte und all die Buchstaben sagen kann, vielleicht kann Er es zusammensetzen und verstehen, was ich gemeint habe."

Das ist das Gebet der Aufrichtigkeit. Sicher kann Er es zusammensetzen. Es ist nicht, wie wir beten, mit unseren Lippen, es ist das Motiv unseres Herzens, was Gott hört. Manchmal hört Er nicht unsere Lippen; <sondern> Er hört unsere Absicht, was das Motiv unseres Herzens ist.

Während wir also gestern so <zusammen sprachen>, war ich sehr getroffen zu dieser Zeit, und weil es im Tabernakel ist, möchte ich einige Dinge zum Ausdruck bringen, von denen ich dachte, daß sie eine Hilfe oder ein Nutzen sein könnten. Und wenn ich je etwas sagen würde, was unfreundlich ist, möchte ich es bestimmt nicht in dieser Weise meinen, wenn es im Gegensatz zu jemandes Glauben wäre. Doch ich wollte es nur als Liebe zum Ausdruck bringen und wollte vielleicht versuchen, es gerade zu rücken. Wie Menschen, die nicht an göttliche Heilung glauben und so weiter. Und <wenn> du nicht daran glaubtest, und ich habe gesagt, ich glaube daran, war es nicht, weil ich versuchte, dich aufzuregen, sondern ich habe versucht, es denen zum Ausdruck zu bringen, die daran glauben; wenn du nur verstehst, was ich meine.

Nun, ich bete, daß Gott verstehen wird; ich weiß, daß Er es tut. Er versteht, das wissen wir.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Now, I was speaking to a very scholarly man from Canada. And as we know, the Canadians are... If you know them, have ever had personal acquaintance with them, they are scholars, very deep, most of them. And they do not have the troubles up there that we have here. And in there, I found that this man, yet, not much older than I, he’s probably fifty, and he was completely grayed, and his mustache was gray, and, yet, not over fifty years old. And I said to him, “My brother,” when he came to the... the room where I was staying. The pastor of a... a church, I said... looked at him.

And just a few years ago, in Saskatoon, when we had a great meeting together at the big arena, when I first started into the evangelistic meetings, he was black-headed. His mustache was black. And he was... had two young daughters, and they are married now and got children.

And so I said, in my heart, “Oh, what has happened?”

Nun, ich sprach mit einem sehr gelehrten Mann von Kanada. Und wie wir wissen, sind die Kanadier... Wenn du sie kennst, einmal persönlichen Kontakt mit ihnen hattest, sie sind Gelehrte, sehr tief, die meisten von ihnen. Und sie haben dort oben nicht die Schwierigkeiten, die wir hier haben.

Und dort fand ich, daß dieser Mann, obwohl er nicht viel älter ist als ich, wahrscheinlich ist er fünfzig, und er war völlig ergraut, und sein Schnurrbart war grau, obwohl er nicht über fünfzig Jahre alt ist. Und ich sagte zu ihm: "Mein Bruder", als er in das Zimmer kam, wo ich mich aufhielt. <Er ist> der Pastor einer Gemeinde. Ich sagte... schaute ihn an. Und nur vor wenigen Jahren in Saskatoon, als wir eine große Versammlung zusammen in der großen Arena hatten, als ich zum ersten Mal mit den Evangelisations-Versammlungen anfing, da hatte er <noch> dunkle Haare. Sein Schnurrbart war schwarz. Und er hatte zwei junge Töchter, und sie sind jetzt verheiratet und haben Kinder. Und so sagte ich in meinem Herzen: "Oh, was ist nur geschehen?"

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

He said, “Brother Branham, about two years ago, I thought maybe the Lord had called me to the United States for... for work.” He said, “I went to the West Coast, and got connected with a certain broadcast that goes national.” And he said, “When I seen the dishonesty of the way they misused the finance that was sent in,” he said, “I just, as a Christian, couldn’t stay there any longer. I left. And I got hooked up with another.” And said, “It was out of the frying pan into the fire.” And he said, “Then I just kept and found out so many things,” and said, “to find the weakness of the American pulpit!”

And I said, “Brother, that is true. We have no middle class here, to speak of. We... we either have the real cold and formal and indifferent, or the extreme fanatic. And we don’t have the middle ground.” And I said, “It’s... it’s too bad.”

Er sagte: "Bruder Branham, vor ungefähr zwei Jahren dachte ich, daß der Herr mich vielleicht in die Vereinigten Staaten zur Arbeit gerufen hätte." Er sagte: "Ich ging zur Westküste und kam mit einer bestimmten <Radio-> Sendung in Verbindung, die landesweit ausgestrahlt wird." Und er sagte: "Als ich die Unehrlichkeit sah, wie sie die Finanzen, die hereingesandt wurden, falsch gebrauchten", sagte er, "als Christ konnte ich dort einfach nicht mehr länger bleiben. Ich ging weg. Und ich schloß mich einer anderen an." Und er sagte: "Ich kam vom Regen in die Traufe." Und er sagte: "Dann hielt ich einmal inne und fand so viele Dinge heraus", und sagte, "um die Schwäche der amerikanischen Kanzel festzustellen!"

Und ich sagte: "Bruder, das ist wahr. Wir haben keine Mittelklasse hier, von der man sprechen könnte. Wir haben entweder die ganz Kalten, Formellen und Gleichgültigen oder die extrem Fanatischen. Und wir haben kein Mittelfeld." Und ich sagte: "Es ist zu schlimm."

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And he said, “Then I come here.” And he said, “Brother Branham, as soon as I got here, and my first message, I found out it was beating the piano, and turning over the chairs. And,” he said, “then I begin to wonder.” And said, “Then, through it all, I tried to preach the Gospel, just in the Word. And when It did,” he said, “I... There was something another, that after while the Lord let me break through to the anointing and brought the... The Holy Spirit came into our midst with a love. And the peace of God begin to flow over the building.”

And said, “Then I said, ‘Now, the Holy Spirit is here, and we will now worship the Lord and concentrate our lives unto God.’”

And said, “Some young boy, with not enough wisdom to hardly get in the door, runs up to the pulpit. He said, ‘Amen, preacher! That’s right. Look, oil has been dripping out of my hands, all morning. Hallelujah! Let people come up here, and I’ll get this anointing oil for healing.’”

He said, “Brother Branham, I said, ‘Sonny, find you a seat and sit down.’”

And said, “You know what happened? The presiding elder said to me, ‘You find you a seat and sit down.’”

Und er sagte: "Dann komme ich hierher." Und er sagte: "Bruder Branham, sobald ich hierher kam und meine erste Botschaft <predigte>, stellte ich fest, daß sie <auslöste, daß man in> das Klavier schlug und die Stühle umkippten und..." Er sagte: "Dann fing ich an, mir Gedanken zu machen." Und er sagte: "Dann, durch dies alles, habe ich versucht, das Evangelium zu predigen, nur in dem Wort. Und als es so war", sagte er, "war da etwas anderes, daß der Herr mich nach einer Weile in die Salbung hineinbrechen ließ und brachte... Der Heilige Geist kam in unsere Mitte mit einer Liebe. Und der Friede Gottes fing an, über das Gebäude zu strömen." Und er sagte: "Dann sagte ich: 'Jetzt ist der Heilige Geist hier, und wir werden jetzt den Herrn anbeten und unser Leben Gott weihen.'" Und er sagte: "Ein junger Bursche mit nicht genug Weisheit, um kaum zur Tür hereinzukommen, lief auf das Podium.

Er sagte: 'Amen, Prediger! Das stimmt. Schau, Öl ist den ganzen Morgen aus meinen Händen getropft. Halleluja! Laß die Leute hier heraufkommen, und ich werde dieses Salböl für Heilung gebrauchen.'"

Er sagte: "Bruder Branham, ich sagte: 'Mein Junge, nimm dir einen Stuhl und setze dich.'" Und er sagte: "Weißt du, was passierte? Der führende Älteste sagte zu mir: 'Nimm du dir einen Stuhl und setze dich.'"

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

He said, “How will we ever... How can you, or preachers who try to hold that position between the two fanatics, balance the load?”

I said, “Just the grace of God.” Oh, what a place!

And the man threw his hands in his face and wept, till, the wife and I standing there, and the tears dropping off on his trouser leg. He said, “Brother Branham, I’m heading for Saskatoon, to get out of this mess of evil spirit.”

And I said, “That is true. The American, social, intellectual groups, has become so against the other group. And the other group has run forth into fantastics until, the true Gospel, it’s hard to find a place of approach, and to get a pre-eminence.”

Er sagte: "Wie werden wir jemals... Wie kannst du, oder Prediger, die versuchen, diese Position zwischen den zwei Fanatikern zu halten, die Last im Gleichgewicht halten?"

Ich sagte: "Nur <durch> die Gnade Gottes!" Oh, welch ein Ort!

Und der Mann schlug seine Hände über sein Gesicht und weinte, bis - die Frau und ich standen dort - bis die Tränen auf sein Hosenbein herabliefen. Er sagte: "Bruder Branham, ich gehe nach Saskatoon, um aus diesem Durcheinander der bösen Geister herauszukommen."

Und ich sagte: "Das ist wahr." Die amerikanischen, gesellschaftlichen, intellektuellen Gruppen sind so gegen die andere Gruppe geworden. Und die andere Gruppe ist hinein in Phantastereien gelaufen, bis das wahre Evangelium kaum mehr einen Ort findet, sich zu nähern und die Vorherrschaft zu bekommen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

But, and as I left the house, speaking to Brother Cox, on my road down. He knows nothing of this, as he sits here. Down the road, I said, “Lord, how true that is! And how hard that it’s been, to try to get the true Gospel to the people, pulling from both sides, and trying to hold in the middle of the road, as we’ve contended from that since the hour the cornerstone was laid.” See? Now, and some...

I said, “What about these Americans down here? What will happen to them?” And seem like Something said, just spoke to me, and said, “What are you doing? What is this to thee? Follow thou Me.”

Aber als ich das Haus verlie゚, wo ich mit Bruder Cox gesprochen hatte, auf meinem Weg <nach Hause>. Er wei゚ nichts davon, w臧rend er hier sitzt. Auf der Stra゚e sagte ich: "Herr, wie wahr das ist! Und wie schwer das gewesen ist, zu versuchen, das wahre Evangelium zu den Menschen zu bringen, von beiden Seiten zu ziehen, und zu versuchen, in der Mitte des Weges zu bleiben, wie wir darum gek舂pft haben seit der Stunde, wo der Grundstein gelegt wurde." Seht ihr?

Ich sagte: "Was wird mit diesen Amerikanern hier unten sein? Was wird mit ihnen geschehen?"

Und es schien, wie etwas sagte, gerade zu mir sprach und sagte: "Was tust du? Was hat dies mit dir zu tun? Folge du Mir nach."

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And then the vision returned to my mind, the day that I laid the cornerstone. On return home, I was quoting it to my wife. How many remembers the vision of the morning of the cornerstone? It’s laying right there in the cornerstone now, twenty-three years ago, I think. And it was...

I was just across the street here, just waking up one morning, about seven o’clock, in the June when the cornerstone was laid, I believe, or July. And on the morning, looking out towards the rising of the eastern sun, I was praising the Lord, because the tabernacle would then be... have this cornerstone laid. Mr. Marcum and them had been here, and many of them had digging the foundation, and so forth. And I was to lay the cornerstone. We have the pictures, and so forth, of it. And each one was to place in this cornerstone, a certain little token, and even Catholics come by and dropped their little beads and so forth, whatever they had, into the cornerstone.

Und dann kehrte die Vision zurück in meine Gesinnung, von dem Tag, als ich den Grundstein legte. Auf dem Nachhauseweg zitierte ich es meiner Frau. Wie viele erinnern sich an die Vision von dem Morgen von dem Grundstein? Es liegt gerade dort im Grundstein jetzt, vor dreiundzwanzig Jahren war es, glaube ich. Ich war gerade über der Straße hier, wachte gerade auf eines Morgens ungefähr um sieben Uhr, im Juni, als der Grundstein gelegt wurde, ich glaube, oder Juli.

Und an dem Morgen, indem ich zu dem Aufgehen der Sonne im Osten hinausschaute, pries ich den Herrn, weil für das Tabernakel dann dieser Grundstein gelegt werden sollte. Herr Marcum und die anderen waren hier, und viele von ihnen hatten das Fundament gegraben und so weiter. Und ich sollte den Grundstein legen. Wir haben die Bilder und so weiter davon. Und jeder legte ein bestimmtes kleines Zeichen in diesen Grundstein, und sogar Katholiken kamen vorbei und lieferten ihre kleinen Rosenkränze und so weiter ab, was sie auch hatten, <legten sie> in den Grundstein hinein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

But that morning, the Holy Spirit said to me, as I was laying there. I went... In them days, I didn’t know to call it a vision. I just said it was a trance. And I saw a vision which spoke and said that my work would be between the two faculties of the Pentecostal, the trinity and the oneness, and there was an empty place on each side to be filled. I did not cross them up. I just broke from each tree and planted it down. And up into the heavens went the great trees, a growing quickly, and their fruits fell down, and they were delicious. I was eating them. And at the cross, just ahead of me, lay all covered with fruits.

And then when I got to the place, the Holy Spirit come down to the top of the trees and said, shaking and roaring, and It said, “Do the work of an evangelist.” Said, “When you come out of this, read 2 Timothy 4.” Said, “Do the work of an evangelist. This is not your tabernacle.”

Doch an jenem Morgen sprach der Heilige Geist zu mir, als ich dort lag. Ich ging... In jenen Tagen wußte ich noch nicht, es eine Vision zu nennen. Ich sagte nur, daß es eine Trance war. Und ich sah eine Vision, welche sprach und sagte, daß mein Werk zwischen den zwei Kräften von Pfingsten sein würde, den Trinitariern und den Einheitsleuten, und daß da eine leere Stelle auf jeder Seite war, die gefüllt werden sollte. Ich habe sie nicht miteinander gekreuzt. Ich habe nur von jedem Baum abgebrochen und es eingepflanzt. Und hinauf in die Himmel hinein gingen die großen Bäume, sie wuchsen schnell, und ihre Früchte fielen herunter, und sie waren köstlich. Ich habe von ihnen gegessen. Und am Kreuz, gerade vor mir, liegt alles bedeckt mit Früchten. Und als ich dann an den Ort kam, kam der Heilige Geist auf die Wipfel der Bäume herab und sagte, bebend und tosend, und Er sagte: "Tue das Werk eines Evangelisten!" Er sagte: "Wenn du aus diesem herauskommst, lies 2.Timotheus 4." Und sagte: "Tue das Werk eines Evangelisten. Dies ist nicht dein Tabernakel."

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And I said, “Where...“ And I seen the tabernacle as it is today.

I said, “Where is my tabernacle?”

And He sit me down under the bright blue sky. And He said, “Do the work of an evangelist. Make full proof of your ministry. For the time will come when they will not endure sound Doctrine; but shall heap for themselves together, teachers, having itching ears, and shall be turned from the Truth, to fables.”

If that hasn’t happened, word by word! That is why I have tried to strictly stay with the Word. And that’s my subject tonight, “On the Word!”

Now, this morning, by God’s grace, I wish to approach another subject. But before approaching that, while you’re turning to Ezekiel the 6th chapter. I would like to say this, That, in approach. Everywhere, I have tried hard to keep the Word in line. So, pray for me that I will always be faithful to the Word. That’s it: to the Word! All right.

Und ich sagte: "Wo..." Und ich sah das Tabernakel so, wie es heute ist.

Ich sagte: "Wo ist mein Tabernakel?"

Und Er setzte mich nieder unter den hellen blauen Himmel. Und Er sagte: "Tue das Werk eines Evangelisten, vollführe deinen Dienst. Denn die Zeit wird kommen, wo sie die gesunde Lehre nicht ertragen werden; sondern sich selbst Lehrer aufhäufen werden, weil es ihnen in den Ohren kitzelt, und werden von der Wahrheit zu den Fabeln hingewandt werden."

Wenn das nicht geschehen ist, Wort für Wort! Deshalb habe ich versucht, ganz genau mit dem Wort zu bleiben. Und das ist mein Thema heute abend: "Auf dem Wort!"

Nun, diesen Morgen möchte ich durch Gottes Gnade ein anderes Thema angehen. Doch bevor wir diesem nähern, während ihr Hesekiel, das 6. Kapitel aufschlagt, möchte ich dieses sagen, im Herannahen. Überall habe ich fest versucht, das Wort im Einklang zu halten. So betet für mich, daß ich immer treu zu dem Wort sein werde. Das ist es: zu dem Wort! Gut.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Now, in Ezekiel, the 36th chapter, and we wish to begin to read the 26th verse:

A new spirit and a new heart... will I give thee...

And then in the 27th:

And I will put my spirit in you, and cause you to walk in my statutes...

Now shall we bow our heads just before we approach this.

Our Heavenly Father, today, it’s with grateful hearts, as we quietly and reverently approach this sacred moment, that when, how do we know but what this very hour may determine the Eternal destination of a soul sitting present! And the value of that soul is compared with many thousands of worlds. So we pray, Father, that You will let us approach reverently, solemnly, and in the attitude of prayer.

And also, there may be sick people sitting present, who, this day, in their attitude that they receive through this Word, may determine how much longer they stay on the earth. So we realize the solemnity of this very moment.

And we ask that Your great Presence will anoint us all

Nun, in Hesekiel, dem 36. Kapitel, und wir möchten bei dem 26. Vers anfangen zu lesen.


Und ich werde euch ein neues Herz und einen neuen Geist geben...


Und dann in Vers 27:


Und ich werde meinen Geist in euer Inneres geben; und ich werde machen, daß ihr in meinen Ordnungen lebt...


Laßt uns nun unsere Häupter beugen, gerade bevor wir uns diesem nähern. Unser himmlischer Vater, heute ist es mit dankbaren Herzen, wie wir still und ehrfürchtig diesem heiligen Moment herannahen, daß wenn... Wie wissen wir, ob nicht gerade diese Stunde den ewigen Bestimmungsort einer Seele, die hier sitzt, entscheiden könnte? Und der Wert dieser Seele ist vergleichbar mit vielen Tausenden von Welten.

So beten wir, Vater, daß Du uns ehrfürchtig, ernstlich und in der Einstellung des Gebets herannahen läßt. Auch sitzen hier vielleicht kranke Menschen unter uns, die heute mit ihrer Einstellung, die sie durch dieses Wort empfangen, bestimmen könnten, wieviel länger sie auf der Erde bleiben. So erkennen wir den Ernst gerade dieses Moments. Und wir bitten, daß Deine große Gegenwart uns alle salben wird.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Seeing that we are earthly people, Thou has taken us from the earth, and earth shall we return. And only while we’re living in this earthly vessel, do we have the privilege to serve Thee, and to win others to Thee. So we ask that You will let our hearts be yielded to Thy Word, and may the Holy Spirit take the Word and deliver It to us as we have need. For we ask it in Jesus’ Name, Thy beloved Son. Amen.

If I should name... for a few moments, this morning. My wife told me the other day, said, “Billy, if you could cut your sermons to thirty minutes, instead of two hours and thirty minutes, I think it would be more effective.”

...und sieht, daß wir irdische Menschen sind, Du hast uns von der Erde genommen und Erde werden wir wieder werden. Und nur während wir in diesem irdischen Gefäß leben, haben wir das Vorrecht, Dir zu dienen und andere für Dich zu gewinnen. So bitten wir, daß Du unsere Herzen Deinem Wort ergeben sein läßt, und möge der Heilige Geist das Wort nehmen und es uns austeilen, wie wir es brauchen. Denn wir bitten es in Jesu Namen, Deinem geliebten Sohn. Amen.

Wenn ich einen Titel... für wenige Augenblicke heute morgen. Meine Frau sagte mir neulich: "Billy, wenn du deine Predigten auf dreißig Minuten kürzen könntest, anstatt zwei Stunden und dreißig Minuten, denke ich, daß es wirkungsvoller wäre."

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And I said, “As much as I love you, and as much as I know that that is the truth, but, you see, I have no other to lead me but the Holy Spirit.”

And I don’t know no more than just keep talking as He keeps pushing it on, so that’s the way I have to do it. And even when I stop, when He’s blessing, and when He’s not, then I’m a miserable person, and my audience is also; and every other minister that speaks by inspiration.

But if my subject would be, this morning, if I should call it that: The Impersonation Of Christianity. Impersonation of Christianity!

In the Scriptures here, which is the Word of God, we read here that the prophet, which had spoken of a new day.

Und ich sagte: "So sehr ich dich liebe, und so sehr wie ich weiß, daß das die Wahrheit ist, doch siehst du, ich habe niemand anders, der mich leitet, als den Heiligen Geist." Und ich weiß nicht mehr, als einfach weiter zu reden, wie Er mich weiter drängt.

So das ist die Weise, wie ich es tun muß. Und auch wenn ich aufhöre, wenn Er segnet; und wenn Er es nicht tut, dann bin ich eine elende Person und meine Zuhörer ebenso, und jeder andere Prediger, der durch Inspiration spricht.

Doch wenn mein Thema heute morgen, wenn ich es so benennen soll: Nachahmung des Christentums. Christentum nachmachen!

In der Schrift hier, die das Wort Gottes ist, lesen wir hier <von> dem Propheten, welcher von einem neuen Tag gesprochen hatte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Now, Ezekiel was prophesying, or foretelling what would take place in an age to come, not in his age.

But, a prophet is a seer, and is referred to, in the Bible, as the eagle who goes way high in the air. And higher you go, the farther you can see.

So, the eagle soars up much higher than any other bird. There’s no bird can go with the eagle. And there’s no eye like the eagle. The hawk hasn’t got a chance in his sight. And the hawk could not stand the... the altitude of where the eagle can soar. He would die. He doesn’t... He hasn’t got the make-up that the eagle has.

Now, the hawk is a bird, and so is the... the other birds, but the eagle was made thus because he is a high-soaring bird. And he can go way so high until he can see things that the other birds cannot see, because he’s higher. And, God, in making the eagle, made him for that purpose, because his nest is higher than the others. His little ones is up in the nest, and they feed on the ground. So, in order to see the storm, or the trouble coming, the eagle, to survive, must go higher, so he can protect his little ones.

Nun, Hesekiel prophezeite oder sagte voraus, was in einem kommenden Zeitalter stattfinden würde, nicht in seinem Zeitalter. Doch ein Prophet ist ein Seher, und die Bibel spricht von ihm wie von dem Adler, der weit hoch in die Luft geht. Und je höher du gehst, desto weiter kannst du sehen.

So der Adler steigt viel höher hinauf als jeder andere Vogel. Es gibt keinen Vogel, der mit dem Adler gehen kann. Und es gibt kein Auge, wie der Adler <es hat>. Der Habicht hat aus seiner Sicht keine Chance. Und der Habicht könnte die Höhe gar nicht aushalten, wohin sich der Adler aufschwingen kann. Er würde sterben. Er hat nicht die Beschaffenheit, die der Adler hat.

Nun, der Habicht ist ein Vogel, und auch die anderen Vögel, doch der Adler wurde so gemacht, weil er ein hoch aufsteigender Vogel ist. Und er kann so weit hoch gehen, bis er Dinge sehen kann, die die anderen Vögel nicht sehen können, weil er höher ist. Und als Gott den Adler gemacht hat, machte Er ihn für jenen Zweck, weil sein Nest höher ist als die anderen. Seine Jungen sind oben in dem Nest, und sie fressen auf dem Boden. Also um den Sturm zu sehen oder kommende Schwierigkeiten, muß der Adler, um zu überleben, höher gehen, damit er seine Jungen beschützen kann.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And God likened the prophet to the eagle that would go in the make-up of a prophet. He is a... a seer, that, in the Spirit, climbs beyond the emotion of the church. He goes beyond the rhythm of the music. He goes beyond the clapping of the hand. He goes beyond the joy among the saints. He goes beyond all that. God brings him up into a realm alone, alone. Then He opens his eye, and He lets him look around and see things that is to come. Then He brings him back down, among the members of the body, to foretell them of what is in the making.

So, God had took Ezekiel, high, far up, and let him see around, about twenty-six hundred years. Think of it. Now, and let him have...

A... a prophet is also a gift of knowledge. A knowledge is...

Like an attorney, who studies the books. And when you go to hire an attorney to plead your case, he is only taking what he knows, and you’re paying him for what he knows, to present your case before the judge.

Und Gott hat den Propheten mit dem Adler verglichen, der in der Beschaffenheit eines Propheten gehen würde. Er ist ein Seher, der im Geist über die Gefühlsbewegung der Gemeinde klettert. Er geht über den Rhythmus der Musik hinaus. Er geht über das Klatschen der Hände hinaus. Er geht über die Freude unter den Heiligen hinaus. Er geht über all das hinaus. Gott bringt ihn alleine hinauf in einen Bereich, allein. Dort öffnet Er seine Augen, und Er läßt ihn umherschauen und Dinge sehen, die kommen werden. Dann bringt Er ihn wieder herunter, unter die Glieder des Leibes, um ihnen vorauszusagen, was im Entstehen ist.

So hatte Gott Hesekiel hoch genommen, weit hinauf, und ließ ihn umhersehen, ungefähr 2600 Jahre. Denk einmal. Nun, und laß ihn... Ein Prophet ist auch eine Gabe der Erkenntnis. Eine Erkenntnis ist... Wie ein Rechtsanwalt, der die Bücher studiert. Und wenn du dir einen Rechtsanwalt nimmst, um deinen Fall zu vertreten, nimmt er nur, was er weiß, und du bezahlst ihn für das, was er weiß, um deinen Fall vor dem Richter darzulegen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And, now, a gift of knowledge, in the Bible, is prophecy, which goes up and finds out these things that are to come, and brings them back down. But they must compare with the Bible, with the Book. If they’re out of the Book, then they’re not received, because the Judge judges by the Book. You see it? So it must be on the Word.

Then, the Word that God has spoken before the foundation of the world. It isn’t that God speaks and says something to the prophet at that time. It is that the prophet catches what God has already said, for the Word was before the foundation of the world. God spoke the Word, and It’s laying way out, stretched out, in time. And the prophet goes up and sees the time coming. So, it’s only a gift of knowledge, that he brings down, and puts it on the paper.

Now, Ezekiel, the prophet, goes up and sees the day that we are living in. Oh, what a trip up Jacob’s ladder! To foresee what will be, and he brings it down, and in these last years, the last two thousand years, which Ezekiel lived some six or eight hundred years before the Coming of Christ.

They had a stony heart. And, that was, the Holy Spirit could not enter that heart. He had no way of entering that heart, because it was sinful. And there was only the atonement of blood of an animal, laying between that stony heart and the Creator.

Und nun ist eine Gabe der Erkenntnis in der Bibel Prophezeiung, welche hinaufgeht und diese Dinge herausfindet, die kommen werden, und bringt sie wieder herunter. Aber sie müssen mit der Bibel verglichen werden, mit dem Buch. Wenn sie außerhalb des Buches sind, dann werden sie nicht angenommen, denn der Richter richtet nach dem Buch. Siehst du es? So muß es auf dem Wort sein.

Denn <es ist> das Wort, das Gott vor Grundlegung der Welt gesprochen hat. Es ist nicht, daß Gott spricht und etwas zu dem Propheten zu jener Zeit sagt. Es ist, daß der Prophet erfaßt, was Gott bereits gesagt hat, denn das Wort war vor Grundlegung der Welt. Gott sprach das Wort, und es liegt ausgebreitet, ausgestreckt in der Zeit. Und der Prophet geht hinauf und sieht die Zeit kommen. So ist es nur eine Gabe der Erkenntnis, daß er es herunterbringt und aufs Papier bringt.

Nun, Hesekiel, der Prophet, geht hinauf und sieht den Tag, in dem wir leben. Oh, welch ein Ausflug hinauf auf Jakobs Leiter! Vorherzusehen, was sein wird, und er bringt es herunter, und in diesen letzten Jahren, den letzten zweitausend Jahren, wobei Hesekiel ungefähr 600 oder 800 Jahre vor dem Kommen von Christus gelebt hat. Sie hatten ein steinernes Herz. Und deshalb konnte der Heilige Geist nicht in jenes Herz hereinkommen. Er hatte keinen Weg, in jenes Herz hineinzukommen, weil es sündig war. Und da war nur die Versöhnung durch das Blut eines Tieres, die zwischen jenem steinernen Herzen und dem Schöpfer lag.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

But when that animal blood, being substitutionary, of course, but only a shadow, or a type, of the true Blood coming. Which, the life in the cell of the blood was an animal life, which could not coincide with the human spirit, because the animal life has no soul in it. But human life has a soul in it. So, therefore, they could not mix; like oil to water. But when the Christ came and died, and now the Blood of Christ, which was shed at Calvary, inside that Blood cell lays none other than the Life of God. See it?

Notice. Then the worshipper comes before God with this appropriate Blood, appropriated, it is the Blood of a Redeemer that redeems us. You put yourself in the pawn shop, by sin; Adam put you in the pawn shop. But Christ came, and He’s your Redeemer, and you belong to Christ.

Doch wenn dieses Tierblut, natürlich war es Ersatz, aber nur ein Schattenbild oder ein Typ des wahren Blutes, das kommen sollte. Das Leben in der Blutzelle war ein tierisches Leben, welches nicht mit dem menschlichen Geist übereinstimmen konnte, weil das tierische Leben keine Seele in sich hat. Doch menschliches Leben hat eine Seele in sich. Deshalb konnten sie sich nicht vermischen; wie Öl mit Wasser.

Aber als der Christus kam und starb, und jetzt das Blut von Christus, das auf Golgatha vergossen wurde, in dieser Blutzelle liegt nichts anderes als das Leben Gottes. Siehst du es? Beachtet. Dann kommt der Anbeter vor Gott mit diesem geeigneten Blut, passend, es ist das Blut eines Erlösers, der uns erlöst.

Du hast dich selber ins Pfandhaus gebracht, durch Sünde; Adam hat dich ins Pfandhaus gebracht. Aber Christus kam, und Er ist dein Erlöser, und du gehörst Christus.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

God gave you to Christ, as a love-gift for His sacrifice. And you are brought to Christ by the Holy Spirit Who wooed you through the Blood of the Lord Jesus, and presented to Him as a gift. And God loves His gifts, and He will not stand to see them destroyed.

A minister asked another one, the other day. Which, now pardon this, this has just a little bit of my own Doctrine in it, but in the tabernacle we do that.

Now, one fellow asked another, the other day. He said, “Do you believe... Don’t you believe if a man was once a child of God, born of the Spirit of God, washed in the Blood and redeemed thoroughly by God, by the renewing of his heart, by the washing of the water, by the Blood, through the Word, and becomes a child of God; don’t you think that person could sin and get away from God, to where he would be lost?”

Gott gab dich Christus als eine Liebesgabe für Sein Opfer. Und du bist durch den Heiligen Geist zu Christus gebracht, der dich durch das Blut des Herrn Jesus für Sich gewann, und Ihm als ein Geschenk überreichte. Und Gott liebt Seine Geschenke, und Er wird es nicht hinnehmen, sie zerstört zu sehen.

Ein Prediger fragte einen anderen vor nicht langer Zeit. Was nun, entschuldigt mich, dies hat ein wenig von meiner eigenen Lehre in sich, aber im Tabernakel tun wir das.

Nun, ein Bursche fragte den anderen vor nicht langer Zeit. Er sagte: "Glaubst du nicht, wenn ein Mensch einmal ein Kind Gottes gewesen ist, geboren vom Geist Gottes, gewaschen im Blut und von Grund auf erlöst durch Gott, durch die Erneuerung seines Herzens, durch die Waschung mit Wasser, durch das Blut, durch das Wort, und ein Kind Gottes geworden ist; denkst du nicht, daß jene Person sündigen und von Gott wegkommen könnte, so daß er verloren wäre?"

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And the minister, who talking, being a very good Bible student, said, “I’ll answer your question when you answer mine. Do you think that a man could be so good, that he wouldn’t lie, steal, or do anything bad, but he would be so good that God would receive him into Heaven without the Blood of Christ?” No, of course not.

You could not go to Heaven without the Blood of the Lord Jesus, no matter how good you are. It’s only self-made righteousness. And we’re don’t go to Heaven on self-made righteousness, no matter how good you are. It’s totally impossible for you to get to Heaven on your goodness.

It’s the mercy of God that bought you at Calvary, and you are God’s love-gift to Christ. And if God gave a... a gift to Christ, Christ keeps His gift. “All that comes to Me, all the Father has given Me will come to Me, and none of them are lost. I’ll raise them up at the last day.”

Und der Prediger, der mit ihm redete und ein sehr guter Bibelstudierter war, sagte: "Ich will deine Frage beantworten, wenn du meine beantwortest. Denkst du, daß ein Mensch so gut sein könnte, daß er nicht lügen, stehlen oder irgend etwas Schlechtes tun könnte, sondern er wäre so gut, daß Gott ihn in den Himmel aufnehmen würde ohne das Blut von Christus?"

Nein, natürlich nicht. Du könntest nicht zum Himmel gehen ohne das Blut des Herrn Jesus, ganz gleich wie gut du bist. Es ist nur selbstgemachte Gerechtigkeit. Und wir gehen nicht zum Himmel durch selbstgemachte Gerechtigkeit, ganz gleich wie gut du bist. Es ist völlig unmöglich für dich, durch deine Güte zum Himmel zu kommen. Es ist die Gnade Gottes, die dich auf Golgatha erkauft hat, und du bist Gottes Liebesgabe für Christus. Und wenn Gott Christus ein Geschenk gegeben hat, behält Christus Sein Geschenk. "Alle, die Mir gegeben sind, alle, die der Vater Mir gegeben hat, werden zu Mir kommen, und keiner von ihnen ist verloren. Ich werde sie auferwecken am letzten Tage."

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Now, you might be emotionally worked up. You might have oil through your hands, or speak with tongues, or dance in the Spirit, or join the church, or some of the fantastics of the day, and you could be lost, certainly. That’s right. But if you are God’s love-gift to Christ, you are safe.

Now, your life will prove what you are. “By their fruits you shall know it.” If you’re trying to make yourself act sweet and humble, and so forth, then you are still outside the Kingdom. It’s not... It’s your own works then.

And that’s where the church, the people, so-called the church, have so miserably failed, because it is in their own personal work that they feel that they merit the goodness and grace of God, by what they do and how they live. But that has not one thing to do with it. It is a gift of God. Your own conscience to shun you from hell would try to make you, or you would shun from hell, rather, would try to make you to live good and be right. A good citizen will do that, and not necessarily be a Christian.

Nun, du bist vielleicht emotionell aufgebracht. Du hast vielleicht Öl durch deine Hände, oder sprichst mit Zungen oder tanzt im Geist oder trittst der Gemeinde bei oder irgend etwas von den Phantastereien des Tages, und du kannst verloren sein, sicherlich. Das stimmt. Aber wenn du Gottes Liebesgabe für Christus bist, bist du sicher.

Nun, dein Leben wird beweisen, was du bist. "Durch ihre Früchte wird man es erkennen." Wenn du versuchst, dich selbst lieblich und demütig handeln zu lassen und so weiter, dann bist du noch außerhalb des Königreichs. Dann ist es dein eigenes Werk. Und das ist, wo die Gemeinde, die Leute, die sogenannte Gemeinde, so kläglich versagt hat, weil es in ihrem eigenen persönlichen Werk ist, daß sie fühlen, sie verdienen die Güte und Gnade Gottes durch das, was sie tun und wie sie leben. Aber das hat gar nichts damit zu tun. Es ist ein Geschenk von Gott. Dein eigenes Gewissen, dich von der Hölle wegzuhalten, wird es dich versuchen lassen, oder vielmehr, wenn du von der Hölle wegbleiben möchtest, wird es bewirken, daß du versuchst, gut zu leben und richtig zu sein. Ein guter Bürger wird das tun, dafür braucht man kein Christ zu sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

I’ve seen many men, who even denied the Name of the Lord Jesus, were fine people; that means, humanly.

Look how much better man Esau was than Jacob. But he didn’t have the conception to know that he had sold his birthright. Cause, he despised them, and was rejected in the sight of God; which was far more of a gentleman, and a neighbor, and a... a man of works, than what Jacob was. Jacob, his very name is supplanter. You know what supplanter is? Is a deceiver. So that... that... And, but, Esau was a gentleman, in every respect.

But, Jacob had recompense to that birthright. And regardless of what anyone called him, if I would say it, you excuse the expression, they could call him, “holy-roller, a fanatic,” or whatever they wished to, but he had respect to that birthright. That’s his whole motive. No matter what it cost him, he wanted the birthright.

Ich habe viele Menschen gesehen, die sogar den Namen des Herrn Jesus verleugnet haben, und feine Menschen waren; das heißt menschlich.

70 Schau, wie viel Esau ein besserer Mensch war als Jakob. Aber er hatte keine Vorstellung zu erkennen, da゚ er sein Erstgeburtsrecht verkauft hatte. Weil er es verachtet hat, wurde er in den Augen Gottes verworfen; welcher weit mehr ein Gentleman war, und ein Nachbar und ein Mann der Arbeit, als Jakob es war. Jakob, sein Name ist ワberlister. Wei゚t du, was ein ワberlister ist? Ein Betr?er.

Also das... Doch Esau war ein Gentleman in jeder Hinsicht. Doch Jakob wurde wegen diesem Erstgeburtsrecht belohnt. Und ungeachtet dessen, was irgendeiner ihn hieß, wenn ich sagen würde, entschuldigt den Ausdruck, sie könnten ihn "heiliger Roller, ein Fanatiker" nennen, oder was sie auch möchten, doch er hatte Respekt vor diesem Erstgeburtsrecht. Das ist sein ganzes Motiv. Es machte nichts aus, was es ihn kostete, er wollte das Erstgeburtsrecht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Now notice, now, in the bringing up of the church. Now, if the church only consists... If the Body of Christ is only to be controlled by intellectuals, theology, mental conception, then we are wholly depending upon the intellectual knowledge of man. If I make that clear... If the church only rests upon the intellectual, or how that man could set the church, and build big places, and plush the seats, and the thousands-of-dollar pipe organ, and how he could preach his message in such a way that would... would get the people into the church, and join the church; and the more members on the book, the... the more, the greater it is in Heaven.

Now, I... I want you to get this, and never let it slip. If we only need the intellectual conception of man, we don’t need the Holy Spirit. If the church is to be run and governed upon the intellect, the educational program, and upon the intellects of mankind, we do not need the Holy Spirit. And if it’s to be run by the Holy Spirit, we do not need the intellectual. It’s either one or the other.

Beachtet nun, in der Entwicklung der Gemeinde. Nun, wenn die Gemeinde nur besteht... Wenn der Leib von Christus nur durch Intellektuelle, Theologie, geistige Auffassung kontrolliert wird, dann sind wir völlig angewiesen auf intellektuelles Wissen von Menschen. Wenn ich das klarmache... Wenn die Gemeinde nur auf dem Intellektuellen ausruht, oder wie jener Mann die Gemeinde einrichtet und große Plätze baut, die Sitze mit Plüsch und die Tausende-Dollar-Pfeifenorgel, und wie er seine Botschaft in solch einer Weise predigen kann, daß die Leute in die Gemeinde hineinkommen und der Gemeinde beitreten; und die mehr Mitglieder im Buch, je mehr, desto größer ist es im Himmel.

Nun, ich möchte, daß ihr dieses mitbekommt, und laßt es nie fallen. Wenn wir nur die intellektuelle Auffassung von Menschen brauchen, brauchen wir nicht den Heiligen Geist. Wenn die Gemeinde durch den Intellekt geführt und bestimmt werden soll, das Bildungsprogramm, und auf dem Intellekt der Menschheit, brauchen wir nicht den Heiligen Geist. Und wenn sie durch den Heiligen Geist geführt werden soll, brauchen wir nicht das Intellektuelle. Entweder das eine oder das andere.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Now, mental emotions, now, if we only, “The smarter the man would be, the more intellect he is, the more schooling he got, the better grammar he can use, then the better off the church is, better off the people are.”

If he can present the program, and say, “Now we’ll build a great church. We will call it a certain name. We will attract the attention of the people, all through the city, when we can play chimes every Sunday morning, on our spire. We shall attract the attention of the poor, lost sinner, in the gutter, when he sees that we wear the better clothes; when he sees that our women can fix their hair, the poor women can see how our women can do their hair, what nice hats they wear. And when we present this to the people, the poor and hungry will then come to our... our meetings and will desire to be as these women are. And the men will see what nice suits we wear, and how we dress, and how... what cars we ride in, and what we do, and how we stand in the social ability of the city, with the Kiwanis and other clubs, and the things that we join. They’ll see that, they... and then the... the poor and the illiterate will come and desire to bring their children and educate them, so that they can become a member of this great society called the church.”

Now, if that is God’s program, they’re right. But Jesus never quoted it that way. Jesus said, “If I be lifted up, I’ll draw all men unto Me.”

Nun, geistige Gefühlsbewegung, nun, wenn wir nur <meinen>: "Je gescheiter der Mann ist, je intellektueller er ist, je geschulter er ist, je bessere Grammatik er gebrauchen kann, desto besser ist dann die Gemeinde dran, desto besser sind die Leute dran."

Wenn er das Programm vorlegen kann und sagen: "Wir werden jetzt eine große Kirche bauen. Wir werden ihr einen bestimmten Namen geben. Wir werden die Aufmerksamkeit der Leute anziehen, durch die ganze Stadt, wenn wir die Glocken jeden Sonntagmorgen läuten können, auf unserem Turm. Wir werden die Aufmerksamkeit der armen verlorenen Sünder aus der Gosse anziehen, wenn er sieht, daß wir bessere Kleider tragen; wenn er sieht, daß unsere Frauen ihr Haar zurechtmachen können, die armen Frauen sehen können, wie unsere Frauen ihr Haar machen können, welche schönen Hüte sie tragen. Und wenn wir dies den Leuten vorstellen, werden die Armen und Hungrigen dann in unsere Versammlungen kommen und werden danach verlangen, so zu sein wie diese Frauen sind. Und die Männer werden sehen, welche schönen Anzüge wir tragen und wie wir uns kleiden und wie... in welchen Autos wir fahren und was wir tun, und wie wir bei den gesellschaftlichen Kräften der Stadt stehen, bei den Kiwanis und anderen Klubs und den Dingen, denen man beitritt. Sie werden das sehen, und dann werden die Armen und Ungebildeten kommen und wünschen, ihre Kinder zu bringen und sie auszubilden, so daß sie ein Mitglied dieser großen Gesellschaft werden können, genannt die Gemeinde."

Nun, wenn das Gottes Programm ist, hätten sie recht. Aber Jesus kann nie so zitiert werden. Jesus sagte: "Wenn ich erhöht bin, werde ich alle Menschen zu Mir ziehen."

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

So, through the world’s educational program, which is all right, it’s all right if it don’t leave This out. But man is not drawed to Christ by intellectuals, by theology. The Holy Spirit, alone, is God’s drawing power. The poor will never receive it, and the rich can’t, until they become poor of these things of the world. Christ, being rich, become poor, that through His poverty we might be rich. “He that exalts himself, shall be abased; and he that humbles himself shall be exalted.” They have got the thing topsy-turvy. They are trying to get men into church, by intellectual speeches. What we need is not intellectual speeches. But, it’s baptism of the Holy Spirit, with power and demonstrations and manifestations of the Spirit, is what we need to bring men to the church. It’s the drawing unction of the Holy Spirit.

Also durch das Bildungsprogramm der Welt, welches in Ordnung ist, es ist in Ordnung, wenn es Dieses nicht ausläßt. Aber der Mensch wird nicht zu Christus gezogen durch Intellektuelles, durch Theologie. Der Heilige Geist allein ist Gottes Anziehungskraft. Die Armen werden es nie empfangen und die Reichen können nicht, bis sie arm an den Dingen der Welt geworden sind.

Christus, der reich war, wurde arm, damit wir durch Seine Armut reich sein mögen. "Wer sich selbst erhöht, wird erniedrigt werden; und wer sich selbst demütigt, wird erhöht werden." Sie haben die Sache auf den Kopf gestellt. Sie versuchen, Menschen in die Gemeinde zu bekommen durch intellektuelle Reden. Was wir brauchen, sind keine intellektuellen Reden. Sondern es ist die Taufe des Heiligen Geistes mit Kraft und Demonstrationen und Manifestationen des Geistes, was wir brauchen, um Menschen zur Gemeinde zu bringen. Es ist die ziehende Salbung des Heiligen Geistes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Schools and seminaries are wonderful, I have nothing against them, but that’s not God’s program. God chose the ignorant and illiterate, men who couldn’t speak well, men who couldn’t even read their own name. As the Bible said, “They were ignorant and unlearned.” But they had been to a far better school. For when they healed the man at the gate called Beautiful, they took knowledge that they had been with Jesus. [Brother Branham knocked on the pulpit six times..] There’s the School.

And in this, being the intellectual type of churches that we have today in America and all over the world, when we get to that type of school, then the Christian, the believer, the church member, reading their Bible, sees that he must try to act humble, he must try to be this way. But, in doing so, he only makes a carnal impersonation. Let that soak deep. A carnal comparison! He’s trying to act something that he really isn’t in his heart. In his heart he is thinking one thing, and trying to act another. Which, in real genuine language, that makes him a hypocrite.

Schulen und Seminare sind wunderbar, ich habe nichts dagegen, aber das ist nicht Gottes Programm. Gott hat die Unwissenden und Ungebildeten erwählt, Menschen, die nicht gut sprechen konnten, Menschen, die nicht einmal ihren eigenen Namen lesen konnten. Wie die Bibel sagt: "Sie waren ungebildet und nicht gelernt." Doch sie waren in einer weit besseren Schule gewesen. Denn als sie den Mann an der Pforte, die man die Schöne nennt, heilten, da nahmen sie das Wissen, daß sie mit Jesus gewesen waren. Das ist die Schule.

Und darin, weil sie der intellektuelle Typ von Gemeinden sind, den wir heute in Amerika und über die ganze Welt haben, wenn wir zu jener Art von Schule kommen, dann sieht der Christ, der Gläubige, das Gemeindeglied, wenn er seine Bibel liest, daß er versuchen muß, demütig zu handeln, er muß versuchen, so zu sein. Aber wenn er es so tut, macht er nur eine fleischliche Nachahmung. Laß das tief einziehen. Ein fleischlicher Vergleich! Er versucht, etwas zu tun, was eigentlich gar nicht in seinem Herzen ist. In seinem Herzen denkt er eine Sache, und er versucht, eine andere zu tun. Was in echter, aufrichtiger Sprache ihn zu einem Heuchler macht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Jesus said, “You hypocrites, how can you speak good things? For out of the abundance of the heart speaketh the mouth.” If you don’t speak according to what’s in your heart, your heart thinks one thing and you speak another, that makes you a hypocrite.

The very word Pharisee means “actor.” They acted out their religion, for they had a stony heart. They come and said, “Good Master, we would see a sign from Thee, to prove that You are what You’ve said.”

Said, “How you call Me good, when there is none good but God?” He said, “The weak and the adulterous generation seeks for this. And there will be a sign given them. As Jonas was in the belly of the whale, three days and nights, so the Son of man will be in the heart of the earth, three days and nights.”

Jesus sagte: "Ihr Heuchler, wie könnt ihr Gutes sprechen? Denn aus der Fülle des Herzens spricht der Mund." Wenn du nicht gemäß dem sprichst, was in deinem Herzen ist, <wenn> dein Herz eine Sache denkt und du sprichst etwas anderes, macht dich das zu einem Heuchler.

Gerade das Wort Pharisäer bedeutet "Schauspieler". Sie stellten ihre Religion zur Schau, denn sie hatten ein steinernes Herz. Sie kamen und sagten: "Guter Meister, wir würden gern ein Zeichen von Dir sehen, das beweist, daß Du bist, was Du gesagt hast."

Er sagte: "Ihr nennt Mich gut, wo doch keiner gut ist als Gott?" Er sagte: "Das schwache und das ehebrecherische Geschlecht sucht danach. Und es wird ihnen ein Zeichen gegeben werden: Wie Jona im Bauch des Wales war, drei Tage und Nächte, so wird der Sohn des Menschen im Herzen der Erde sein, drei Tage und Nächte."

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Now, to try to place this new program, this new deal that God has with the church, that was presented at Pentecost; not an intellectual, at all. But, a hundred and twenty (fishermen, tent makers, and housewives) went up in the upper room and waited until God’s prophecy was fulfilled, and they received the baptism of the Holy Ghost.

Jesus said, “Stop your preaching. Don’t go any further. Don’t do anything more about it. But wait at the city of Jerusalem, until, until you’re endued with Power from on High.”

Not, “Until you have received your B.A., or your D.D., or whatever it may be; until you have become a Ph. D., psychology.” Not, “And, become, you become an intellectual teacher, but wait until you get your diploma.” Not, “Wait until you have been given a degree.”

But, “Until you’re endued with Power from on High,” not from the school, but, “from on High. Then you shall be My witnesses, both in Jerusalem, Judaea, Samaria, and to the utmost parts of the world.”

His last commission was, “Into all the world; preach the Gospel to every creature. He that believeth and is baptized shall be saved, and he that believeth not shall be damned. And,” conjunction, “these signs shall follow them that believe; in My Name shall they cast out devils; and they shall speak with new tongues; or if they should drink a deadly thing, or take up a serpent, it would not harm them; and if they should lay their hands on the sick, they shall recover.” In similar, such as that, was to be the sign of the believer, instead of the educated and intellectual, because the intellectual cannot produce that.

Nun, um dieses neue Programm versuchen zu bringen, diese neue Ordnung, die Gott mit der Gemeinde hat, die an Pfingsten vorgestellt wurde; <es war> kein intellektuelles <Programm>, überhaupt nicht. Sondern einhundertundzwanzig Fischer, Zeltmacher und Hausfrauen gingen hinauf in den Obersaal und warteten, bis Gottes Prophezeiung erfüllt wurde, und sie empfingen die Taufe des Heiligen Geistes.

Jesus sagte: "Hört auf mit Predigen. Geht nicht weiter. Macht nichts darüber hinaus. Sondern wartet in der Stadt Jerusalem, bis, bis ihr bekleidet werdet mit Kraft aus der Höhe." Nicht: "Bis ihr euer Diplom oder euren Doktor der Theologie erhalten werdet, oder was es auch sein mag, bis ihr ein Doktor der Psychologie geworden seid." Nicht: "Und werde ein intellektueller Lehrer, oder warte, bis du dein Diplom bekommst." Nicht: "Warte, bis dir ein akademischer Grad gegeben wird." Sondern: "Bis ihr bekleidet werdet mit Kraft aus der Höhe", nicht aus der Schule, sondern "aus der Höhe. Dann werdet ihr Meine Zeugen sein, sowohl in Jerusalem, Judäa, Samaria als auch bis an das Ende der Welt." Sein letzter Auftrag war: "In alle Welt; predigt das Evangelium jeder Kreatur. Wer glaubt und getauft ist, wird errettet werden, und wer nicht glaubt, wird verdammt werden. Und", Verbindungswort, "diese Zeichen werden denen folgen, die glauben: In Meinem Namen werden sie Teufel austreiben; und sie werden in neuen Zungen reden, oder wenn sie etwas Tödliches trinken oder eine Schlange aufheben, wird es ihnen nicht schaden; und wenn sie den Kranken ihre Hände auflegen, werden sie sich wohl befinden." Genauso solchermaßen sollte das Zeichen des Gläubigen sein, an Stelle des Gebildeten und Intellektuellen, denn das Intellektuelle kann das nicht hervorbringen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Now we find out, then, to take... He was going to make a new Church. He didn’t want... You can’t polish up the old church. You only give it a face lift, and it doesn’t do any good. It is a new heart. “I’ll take the old stony heart away.” Not, “You’ll throw it away.” But, “I’ll take it away.” Do you see the difference? It’s an act of grace. “I will.”

And you people, Baptist, and you Presbyterian, who preach Eternal security and act like the world; shame on you! What are you preaching? Certainly.

Nun finden wir also heraus... Er war dabei, eine neue Gemeinde zu machen. Er wollte nicht... Du kannst nicht die alte Gemeinde aufpolieren. Wenn du ihr nur eine Gesichtsverschönerung gibst, wird es nichts Gutes bewirken. Es ist ein neues Herz. "Ich werde das alte steinerne Herz wegnehmen." Nicht: "Du wirst es wegwerfen." Sondern: "Ich werde es wegnehmen." Siehst du den Unterschied? Es ist ein Gnadenakt. "Ich werde."

Und ihr Leute, Baptisten, und ihr Presbyterianer, die ihr ewige Sicherheit predigt und wie die Welt handelt; ihr solltet euch schämen! Was predigt ihr? Bestimmt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

“I will take the old stony heart out and put a fleshly heart in.” Now watch. He said He would do that. If you can’t put That, talk That, in the old intellectual church.

And that’s why America is in the condition it is today, because it’s been calloused with the old intellectual idea. That’s the reason it has to go forth, and... and it has to have every person sign papers, and so forth, for its little Hollywood revival that’s coming. And all of them come out, and like glamour girls and boys, and put on a little program. And when they leave, they go back and find out that about ninety percent that accepted Christ as Saviour, they’re not there anymore.

What’s the matter? It wasn’t a revival. It was an intellectual illusion. That’s right.

"Ich werde das alte steinerne Herz herausnehmen und ein fleischernes Herz hineinlegen." Nun gebt acht. Er sagte, Er würde das tun. <Aber> du kannst das nicht tun, nicht davon reden, in der alten intellektuellen Gemeinde.

Und deshalb ist Amerika in dem Zustand, in dem es heute ist, weil es abgestumpft worden ist mit den alten intellektuellen Ideen. Das ist der Grund, warum es <so> weitergehen muß, und jede Person muß Papiere unterschreiben und so weiter, für ihre kleine kommende Hollywood-Erweckung. Und alle von ihnen kommen heraus wie glanzvolle, flotte Mädchen und Jungens und führen ein kleines Programm auf. Und wenn sie weggehen, wenn sie <einmal> zurückkehren, finden sie heraus, daß ungefähr neunzig Prozent, die Christus <damals> als Erretter angenommen haben, nicht mehr da sind. Was ist los? Es war keine Erweckung. Es war eine intellektuelle Täuschung. Das stimmt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

It only presented something, as the American people folly and clap their hands, and... and a Holly-... a television article. We have turned it into a... a television. The pulpit has been brought into a Hollywood fashion box. When, the old-fashion Gospel preacher, that used to drink cistern water, and preach all night by a lamp light; it’s changed. But, we have changed it, and that’s why we’ve got the intellectual group.

And how are you ever, in a place where every home is televised with Who Loves Lucy and all these other ungodly programs over the air and in the television, and such as that, how are we ever going to present this new Gospel the way that Christ told us to do, into such as that? If the mind still remains carnal, it’ll run through fantastics and fanaticism. It’ll bypass the Word of God and run off into oil-drippings and everything else. Now how you going to stop it? The Bible said it would be that way, so you can’t stop it. Right. God said it would be that way. Now where we going?

Es hat nur etwas präsentiert, wie die amerikanischen Leute närrisch und ihre Hände geklatscht haben, und ein Hollywood... ein Fernsehbeitrag. Wir haben es in ein Fernsehen umgewandelt. Das Podium ist zu einer Hollywood-Modekiste gebracht worden. Wo doch der altmodische Evangeliumsprediger gewöhnt war, Zisternenwasser zu trinken und die ganze Nacht bei Lampenlicht zu predigen; es hat sich geändert. Doch wir haben es geändert, und deshalb haben wir die intellektuellen Gruppen.

Und wie kann man je, an einem Ort, wo in jedes Haus "Wer liebt Lucy" über Sender und ins Fernsehen übertragen wird und all diese anderen ungöttlichen Programme und derartiges, wie können wir je dieses neue Evangelium in der Weise präsentieren, wie Christus uns gesagt hat zu tun, in derartigen <Umständen>? Wenn die Gesinnung immer noch fleischlich bleibt, wird sie durch Phantastereien und Fanatismus laufen. Sie wird das Wort Gottes übergehen und weglaufen hinein in Tropfen von Öl und alles andere. Nun, wie kannst du es stoppen? Die Bibel sagt, daß es so wäre, daß man es nicht stoppen kann. Stimmt. Gott sagte, daß es so wäre. Wo gehen wir jetzt hin?

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

The intellectuals! The old lady, they give her a face lift; she is still the same old woman. The old man, they give him a face lift; he’s just the same old man. “I’ll turn my new page, on... on New Year’s, and I’ll start life new. I’ll throw away my pipe,” and pick it up the next day. See? That’s just you. It isn’t a face lifting; it’s a Birth, the church needs.

Now you can’t preach This in the old church. She won’t stand It. Jesus said that in Luke, about the 5th chapter, about the wine in the bottles. He said, “You can’t put new wine in old bottles. If you do, they’ll perish.”

That used to wonder me, that used to startle my... my boyish mind, when I used to think, “How could the bottle perish?” Now what we call the bottle, being old, it makes no difference, because it’s glass.

But, in Jesus’ time, what He was speaking of, was the bottle that they used then, which was made out of an animal hide. And an animal hide had been tanned. And when the animal hide was old, why... When it was new and young, and just had been tanned, it was flexible. But when it got old, it got dry. Now, many of you people know what a hide is when it gets dry. It gets old and dry, and it’s all shrunk up and real hard. Now, if you put new wine in that, it hasn’t got any life in it; it’s going to burst.

Die Intellektuellen! Die alte Dame, sie machen ihr eine Gesichtsverschönerung; <doch> sie ist immer noch dieselbe alte Frau. Der alte Mann, sie machen ihm eine Gesichtsverschönerung; <aber> er ist noch derselbe alte Mann. "Ich werde für mich an Neujahr eine neue Seite aufschlagen und das Leben neu beginnen. Ich werde meine Pfeife wegwerfen", und sie am nächsten Tag wieder aufheben. Seht? Das bist nur du. Es ist nicht eine Gesichtsverschönerung, <sondern> es ist eine Geburt, die die Gemeinde braucht.

Nun, du kannst dieses in der alten Gemeinde nicht predigen. Sie würde es nicht aushalten. Jesus sagte das in Lukas, um das 5. Kapitel herum, über den Wein in einem Schlauch. Er sagte: "Man kann neuen Wein nicht in alte Flaschen abfüllen. Wenn du es tust, werden sie verderben."

Das hat mich lange gewundert, das hat meine jungenhafte Gesinnung früher verwundert, wenn ich früher dachte: "Wie könnte die Flasche verderben?" Nun, was wir eine Flasche nennen, wenn sie alt ist, macht es nichts aus, weil sie aus Glas ist. Aber zu Jesu Zeit, von was Er gesprochen hat, war die Flasche, die sie damals verwendet haben, welche aus einer Tierhaut gemacht war. Und eine Tierhaut war gegerbt. Und wenn die Tierhaut alt war, nun, wenn sie neu und jung war, und gerade gegerbt worden ist, war sie dehnbar. Aber wenn sie alt wurde, wurde sie trocken.

Nun, viele Leute wissen, wie eine Haut ist, wenn sie trocken wird. Sie wird alt und trocken und ist ganz zusammengeschrumpft und wirklich hart. Nun, wenn du darin neuen Wein hineintust, hat es kein Leben in sich; es wird platzen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

It’s just like trying to preach the baptism of the Holy Ghost, in the real genuine power of the... of the resurrection, is trying to place that before the people. When you do, what happens if you put it in? The new Wine has got Life, and the new Wine is still fermenting. Oh, I hope you see it. The new Life is fermenting.

The new wine is still fermenting. And if it’s in a new flexible bottle, where the oil of the animal is still in the skin, when the new wine goes to pushing out, the skin will stretch.

In otherwise, when the Bible said, “Jesus Christ is the same yesterday, today, and forever,” the new skin will say, “amen,” stretch out with It.

Es ist gerade wie versuchen, die Taufe des Heiligen Geistes zu predigen, in der wirklich echten Kraft der Auferstehung, es versuchen, das vor die Menschen zu stellen. Wenn du es tust, was geschieht, wenn du es hineintust? Der neue Wein hat Leben, und der neue Wein gärt noch. Oh, ich hoffe, ihr seht es.

Das neue Leben ist am Gären. Der neue Wein gärt noch. Und wenn er in einem neuen dehnbaren Schlauch, wo das Öl des Tieres immer noch in der Haut ist, wenn der neue Wein anfängt hinauszutreiben, wird die Haut sich dehnen. In anderen <Worten>, wenn die Bibel sagt: "Jesus Christus ist derselbe, gestern, heute und für immer", wird der neue Schlauch sagen: "Amen", sich damit ausdehnen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

And when the new Wine says, that, the baptism of the Holy Spirit, “I am the Life of God that’s working in you,” the new skin will say, “amen,” stretch out to It. When the new Wine says, that, “the Holy Ghost is sufficient for our healing today,” the new Wine will stretch itself out, the Wine being the Word. And when It says that, then the new bottle will say, “amen,” stretch out to It.

But what will the old body do? “Days of miracles is passed and gone on.” Then, what are we doing? What are we accomplishing? We are... He said, “The old bottle will perish, and the wine will perish with it.” And it’s almost like casting your pearls before swine. They turn and tramp under the feet. Do you see it? [Congregation says, “Amen.”]

Und wenn der neue Wein sagt, daß die Taufe des Heiligen Geistes <ist>: "Ich bin das Leben Gottes, das in dir wirkt", wird der neue Schlauch sagen: "Amen", sich damit ausdehnen.

Wenn der neue Wein sagt, daß "der Heilige Geist genügend für unsere Heilung heute ist", wird der neue Wein sich selbst ausdehnen, der Wein, der das Wort ist. Und wenn es das sagt, dann wird der neue Schlauch sagen: "Amen", sich danach ausstrecken.

Doch was wird der alte Schlauch tun? "Die Tage der Wunder sind vorbei und vergangen."

Was tun wir dann? Was führen wir aus? Wir sind... Er sagte: "Der alte Schlauch wird verderben, und der Wein wird mit ihm verderben." Und es ist fast wie das Werfen eurer Perlen vor die Säue. Sie drehen sich um und zertrampeln <es> unter den Füßen. Siehst du es?

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Now, Christ doesn’t anoint ministers to preach the Gospel just to have It return back to Him void. But, He expects you to receive the Word. And when receiving the Word, be ready. Take that old cow hide you been living in over there, that old formal condition, and swap it off for a sheepskin that’s flexible to the Word of God. [Brother Branham knocked on the pulpit six times.] And everything the Bible says, you’ll say, “Amen.” But it must come from the Bible.

For, the new wine only ferments wine. It only verifies the... the elements that’s in there. The yeast only presses forth the bulb of the alcohol, which makes it a bursting procession, as the yeast bursts this little bubble, to make it a more perfect; to give it the better taste, to give it the better substantial holding, to make it more stronger, to make it so it can’t sour. Amen.

Nun, Christus salbt nicht Prediger, das Evangelium zu predigen, nur um es leer zu Ihm zurück kommen zu lassen. Sondern Er erwartet von dir, das Wort zu empfangen. Und wenn das Wort zu empfangen ist, sei bereit. Nimm diese alte Kuhhaut, in der du dort gelebt hast, diesen alten formellen Zustand, und tausche sie aus gegen eine Schafhaut, die dehnbar ist gegenüber dem Wort Gottes. Und zu allem, was die Bibel sagt, wirst du "Amen" sagen.

Doch es muß aus der Bibel kommen. Denn der neue Wein vergärt nur Wein. Es bestätigt nur die Elemente, die darin sind. Die Hefe bringt nur den Alkoholgehalt hervor, so daß sich Druck entwickelt, wenn die Hefe diese kleinen Blasen platzen <läßt>, um ihn vollkommener zu machen; um ihm den besseren Geschmack zu geben, um ihm den besseren Gehalt zu geben, um ihn stärker zu machen, ihn so zu machen, damit er nicht schlecht werden kann. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And when the leaven of the human element, that’s brought into the new Wine, that seeks to burst the bubble, to spread forth its strength of the alcohol; it shoves, from the church, all the worldly elements like that, and preserves the church.

Grape juice will sour in twenty-four hours, but wine will never sour, ’cause the germ of life is in the wine, fermenting, and pushing, and sterilizing. And the older it gets, the better it gets. So much for that.

The new Wine, It can only be put in new pentecostal bottles. God had a hundred and twenty of them gathered into the upper room; after He had oiled by His Word, and had softened up, and had renewed and got all the old orthodoxy out of them, of the old system. And God had a hundred and twenty bottles laying in the upper room, when, with their necks up, and a funnel on the top.

And when the Holy Spirit begin to rain, these bottles got so alive, until they begin to run outside, preaching the Gospel, bouncing from place to place. And one jumped on a stump and said, “This is that,” right back with the Word. “This is that which was spoken of by the prophet Joel, ‘It shall come to pass in the last days, saith God, I’ll pour out My Spirit, My new Wine, into My new Body.’”

Und wenn der Sauerteig des menschlichen Elements, der in den neuen Wein hineingekauft wurde, der danach sucht, die Blasen platzen zu lassen, um seine Stärke des Alkohols auszubreiten; es beseitigt so all die weltlichen Elemente aus der Gemeinde, und macht die Gemeinde haltbar. Traubensaft wird in vierundzwanzig Stunden sauer werden, aber Wein wird nie sauer werden, weil der Lebenskeim in dem Wein ist, der gärt und drängt und sterilisiert. Und je älter er wird, desto besser wird er. So viel dazu. Der neue Wein, er kann nur in neue pfingstliche Flaschen gefüllt werden.

Gott hatte einhundertundzwanzig davon im Obersaal versammelt; nachdem Er <sie> durch Sein Wort geölt und weich gemacht und erneuert hatte, und all das alte Orthodoxe aus ihnen herausbekommen hatte, des alten Systems. Und Gott hatte einhundertundzwanzig Flaschen im Obersaal liegen, mit ihrem Hals nach oben <gestreckt> und oben einen Trichter. Und als der Heilige Geist anfing zu regnen, wurden diese Flaschen so lebendig, bis sie begannen, nach draußen zu laufen und das Evangelium zu predigen, von Ort zu Ort zu springen.

Und einer sprang auf einen <Baum-> Stumpf und sagte: "Dies ist das", gerade zurück mit dem Wort. "Dies ist das, was durch den Propheten Joel gesagt ist: 'Es wird geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, daß ich von Meinem Geist ausgießen werde, Meinen neuen Wein, in Meine neue Flasche.'"

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

What a revival they were having! That’s God’s order. Here come a couple bottles of it, bursting by, and there laid an afflicted man. And when this afflicted man touched the hand of one of these, why, his affliction left him. And he got some of It, and begin leaping and praising God, and running into the temple, shouting, and glorifying God.

That’s God’s order; not a big school with a degree, but a living, acting experience of the Holy Spirit; not fanaticism, but the real, genuine Holy Spirit put in action. May you see it, is my prayer.

Welch eine Erweckung sie hatten! Das ist Gottes Ordnung. Hier kommen ein paar von den Flaschen vorbei, nahe am Platzen, und dort lag ein leidender Mann. Und als dieser leidende Mann die Hand eines von diesen anrührte, da verließ ihn sein Leiden. Und er bekam etwas davon und fing an, zu springen und Gott zu preisen, und lief in den Tempel und rief und verherrlichte Gott.

Das ist Gottes Ordnung; nicht eine große Schule mit einem akademischen Grad, sondern ein lebendiges, handelndes Erlebnis des Heiligen Geistes; nicht Fanatismus, sondern der wirkliche, echte Heilige Geist in Aktion gesetzt. Mein Gebet ist, daß du es siehst.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Now notice the order of the Scripture. It’s perfect. God said, “First, I’ll take away the old stony heart; you can’t receive nothing. Then,” He said, “I’ll give you a new spirit.” Now, that ain’t the Holy Spirit.

And there is where the mistake has been made. A lot of people, many people, rather, come to the altar to pray, and they get down there to pray, and, in praying, they get to feeling a little better. They might get up and go on, and jump around a little while, and after a while you find out they just bounce, bounce, bounce ...?... back again. They never received the Holy Spirit. No matter how much they bounce, or how much they screamed, or how much they... oil had run out of their hands, or they had bloody faces, or how much they spoke in tongues, or how much they shouted, or... or what they did. That has nothing at all to do with it. That was only human emotions. They got a new spirit, and they rejoice with it.

I’m going to say something, and I want it to sink deep, and may God help. There is the... the emotional side of the so-called Holy Ghost church today. They get a lot of build up of fanaticism, and run off out there, because they disregard the Word. They go only, together, “Oh, we had a great meeting! Hallelujah! Hallelujah! Hallelujah!”

Nun beachtet die Ordnung der Schrift. Sie ist vollkommen. Gott sagte: "Zuerst werde Ich das alte steinerne Herz wegnehmen; du kannst nichts empfangen. Dann", sagte Er, "werde Ich euch einen neuen Geist geben." Nun, das ist nicht der Heilige Geist. Und da ist es, wo der Fehler gemacht worden ist. Viele Leute kommen zum Altar, um zu beten, und sie fallen dort nieder, um zu beten, und während sie beten, fühlen sie sich ein wenig besser. Sie stehen vielleicht auf und gehen weiter und springen herum eine kleine Weile, und nach einer Weile findest du sie nur noch hüpfen, hüpfen, hüpfen und bumm... wieder das alte.

Sie haben nie den Heiligen Geist empfangen. Es macht nichts aus, wie viel sie gesprungen sind oder wie viel sie geschrien haben oder wie viel sie... Öl aus ihren Händen gelaufen ist oder sie blutige Gesichter gehabt haben oder wie viel sie in Zungen gesprochen haben oder wie viel sie laut gerufen haben oder was sie <auch> taten. Das hat überhaupt nichts damit zu tun. Das war nur menschliche Gefühlsbewegung. Sie haben einen neuen Geist bekommen, und sie freuen sich darin.

Ich werde jetzt etwas sagen, und ich möchte, daß es tief einsinkt, und möge Gott helfen. Es gibt die emotionelle Seite der sogenannten Heilig-Geist-Gemeinde heute. Sie bauen eine Menge von Fanatismus auf und laufen weg dort hinaus, weil sie das Wort mißachten. Sie gehen nur zusammen: "Oh, wir hatten eine großartige Versammlung! Halleluja! Halleluja! Halleluja!"

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Now, when you do that, and don’t bear the fruit of the Spirit, then... You’re in the new spirit. You didn’t used to do that, that’s right, but God had to give you a new spirit. Why, the spirit you had, you couldn’t even get along with yourself, so how you going to get along with God?

So, God had to give you a new heart, not a patched up one. A new heart; that’s your intellects that you think with, a new way of thinking. Then, when He give you a new way of thinking, “Yes, that’s right. The Bible looks to be reasonable. I used to didn’t believe That. I believe It now.” Now, there is your great revival. See?

Nun, wenn du das tust, und nicht die Frucht des Geistes trägst, dann... Du bist in dem neuen Geist. Du hast das früher nicht getan, das stimmt, doch Gott mußte dir einen neuen Geist <dafür> geben. Nun, den Geist, den du hattest, du konntest ja nicht einmal mit dir selbst zurechtkommen, wie willst du dann mit Gott zurechtkommen?

Deshalb mußte Gott dir ein neues Herz geben, nicht ein zusammengeflicktes. Ein neues Herz; das ist dein Intellekt, mit dem du denkst, eine neue Denkweise. Dann wenn Er dir eine neue Denkweise gegeben hat: "Ja, das stimmt. Die Bibel sieht vernünftig aus. Ich habe das früher nicht geglaubt. Ich glaube es jetzt." Nun, da ist deine große Erweckung. Seht?

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

They say, “Yeah, sure, I don’t want to go to hell. I want to accept Christ.” That’s all right. That’s good. That’s just your first step.

Then He said, after that, “Then I’ll give you a new spirit.”

What’s that? A new desire. “I want to do right.”

“Now, I know I’m a Christian. I got to... I’ll smoke one more, and then I’ll throw it away.” See? “And I’ll... I’ll... I’ll just see. I’ll... I’ll... I’ll just stay home tonight, you know. I’ll just...“ All these little “just’s, just’s,” that’s exactly. Eve stopped just for a moment. That’s all she had to do.

But, now, that’s the new spirit.

Then notice the order of the Scripture. After He give a new heart, and a new spirit, He said, “Then I’ll put My Spirit.” Now what? That’s what the Scripture says here. That’s the order, the pneumatic and numerical order of the Scripture, “A new heart; a new spirit; and then My Spirit.”

Sie sagen: "Ja, sicher, ich möchte nicht in die Hölle gehen. Ich möchte Christus annehmen." Das ist in Ordnung. Das ist gut. Das ist <aber> nur dein erster Schritt.

Dann sagte Er danach: "Dann werde Ich euch einen neuen Geist geben."

Was ist das? Ein neues Verlangen. "Ich möchte das Richtige tun."

"Nun, ich weiß, daß ich ein Christ bin. Ich sollte... Ich werde noch eine rauchen, und dann werde ich es wegwerfen." Seht? "Und i-ich werde mal sehen. I-ich werde mal heute abend zu Hause bleiben, weißt du. Ich werde mal..." Alle diese kleinen "Mals", das ist es genau. Eva stoppte nur mal für einen Moment. Das ist alles, was sie tun mußte.

Doch nun, das ist der neue Geist. Dann beachtet die Ordnung der Schrift. Nachdem Er ein neues Herz gegeben hat, und einen neuen Geist, sagte Er: "Dann werde Ich Meinen Geist hineinlegen." Was nun? Das ist, was die Schrift hier sagt. Das ist die Ordnung, die mathematische und zahlenmäßige Ordnung der Schrift: "Ein neues Herz; ein neuer Geist; und dann Meinen Geist."

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Then, God’s Holy Spirit... God’s new heart that He put in you, sets right in the center of you. That’s your... your impulse, where you... you... your... your emotions goes out. And the new spirit sets right in the center of the new heart. And God’s Spirit, the Holy Spirit, sets right in the center of your new spirit. And, there, It controls your emotions.

It’s just like the... the main spring in a famous watch, and it’s self-winding. You don’t have to wind it every day. God wound it once, for all. And it’s set right in the middle of the... of your life, of your new life. And as the main spring, as it relieves, and ticks away, the watch, it controls every little organism of that watch, to perfect time.

Dann Gottes Heiligen Geist... Gottes neues Herz, das Er in dich hineinlegt, sitzt gerade in der Mitte von dir. Das ist dein Antrieb, wo deine Gefühlsbewegungen herausgehen. Und der neue Geist sitzt gerade in der Mitte des neuen Herzens. Und Gottes Geist, der Heilige Geist, sitzt gerade in der Mitte deines neuen Geistes. Und dort kontrolliert Er deine Gefühlsbewegung.

Es ist genau wie die Antriebsfeder in einer berühmten Armbanduhr, und sie zieht sich selbst auf. Du mußt sie nicht jeden Tag aufziehen. Gott hat sie einmal aufgezogen, ein für alle mal. Und sie befindet sich gerade in der Mitte deines Lebens, deines neuen Lebens. Und während die Antriebsfeder, wenn sie sich entspannt und die Uhr gehen läßt, steuert sie jedes kleine Teilchen jener Uhr genau in der Zeit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And when the Holy Spirit... Not the new degree, not the new church, not the new thought, not the new emotion, not the new oil, not the new dance, not the new lips, not the new tongue, not the new this, not the new hat! But when God places His Spirit in the middle of your new spirit, then you don’t have to act meek, you don’t have to act like a Christian. It controls everything that’s within you. It puts you decent, makes the church act orderly, makes the gifts work perfect. And if you have to be taken from a place where you think you should be, and put down somewhere else, It controls you.

Not flopping, “I’ll never come back again.” No, sir. That shows that the main spring is not in there.

Und wenn der Heilige Geist... Nicht der neue akademische Grad, nicht die neue Gemeinde, nicht der neue Gedanke, nicht die neue Gefühlsbewegung, nicht das neue Öl, nicht der neue Tanz, nicht die neue Lippe, nicht die neue Zunge, nicht das neue dies, nicht das neue jenes! Doch wenn Gott Seinen Geist in die Mitte deines neuen Geistes legt, dann mußt du nicht mehr sanftmütig handeln, dann mußt du nicht mehr handeln wie ein Christ. Es kontrolliert alles, was in dir ist. Es macht dich anständig, bewirkt, daß die Gemeinde sich ordentlich benimmt, daß die Gaben vollkommen wirken. Und wenn du von einem Ort, wo du denkst, daß du sein solltest, genommen werden mußt, und woanders hingestellt wirst; Es kontrolliert dich. Du läßt dich nicht fallen: "Ich werde <dahin> nie mehr zurückkommen." Nein, nein. Das zeigt <nur>, daß die Antriebsfeder nicht da drin ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

When you blow up at every little thing that happens, poisons that disposition. And when the pastor happens to hit something that’s in the Word, and you, [Brother Branham makes a spitting sound.] “Well, I don’t believe That.” Look out, old cow hide! See? Watch out. The new main spring hasn’t been set in there right, yet.

But, It controls. It makes you believe. It makes you act in such a way till you become salty. And the whole world thirsts to be like you. That’s the Holy Spirit sitting in the middle of your spirit. It’s the main spring. It’s then that the yoke, that you are yoked with...

“Oh, I just hate to go to church, tonight. I don’t... And, that preacher, if he wasn’t so long-winded, I’d like to hear him a few minutes. But, I tell you what, the last time I went, when I went down to the card party, Susie said to me, ‘Do you mean to tell me, the very audacity, that you have belittled yourself, to take your hair down? You mean to tell me that you’re not going to wear those shorts anymore, Lydia?’” Well, you see, the thing of it is, if you just got a new spirit, it’ll just kill you. That’s right.

Wenn du wegen jeder kleinen Sache, die geschieht, gleich in die Luft gehst, vergiftet es die Wesensart. Und wenn der Pastor einmal etwas trifft, was in dem Wort ist, und du <sagst>: "Phff, das glaube ich nicht." Schau an, alte Kuhhaut! Paß nur auf. Die neue Antriebsfeder ist noch nicht richtig dort eingesetzt worden. Doch sie kontrolliert. Sie bringt dich dahin zu glauben. Sie bringt dich dahin, daß du in solch einer Weise handelst, bis du salzig wirst. Und die ganze Welt dürstet danach, so zu sein wie du. Das ist der Heilige Geist, der in der Mitte deines Geistes sitzt. Es ist die Antriebsfeder. Dann ist es, daß das Joch, mit dem du verbunden bist...

"Oh, ich will mal nicht zur Gemeinde gehen heute abend. Ich will nicht. Und dieser Prediger, wenn er nicht so langatmig wäre, könnte ich ihm ja ein paar Minuten zuhören. Aber ich sag' dir was: Das letzte Mal, als ich ging, als ich zur Kartenparty hinunterging, sagte Susie zu mir: 'Meinst du, mir diese Unverfrorenheit sagen <zu müssen>, daß du dich selbst so herabläßt, deine Haare herunterzulassen? Du meinst, mir sagen <zu müssen>, daß du diese Shorts nicht mehr anziehen wirst, Lydia?'" Nun, seht ihr, man kann daraus erkennen, daß wenn du nur einen neuen Geist bekommen hast, wird es dich umbringen. Das stimmt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

But when you’ve got His Spirit, it makes every emotion tick just right to the Word of God. It’ll tick right with the Word. You’ll say, “Well, now, Susie, just a moment. The Bible said, ‘It’s an abomination before Him, to do that.’ And the love of Christ has come into my heart, and I love Him too much to do it. See, I love Him.”

“John, do you mean to tell me that you’ve been associated with that bunch of fanatics, and you won’t take a cigar because there was a new boy born in my house?”

“But, you see, John, it says that we must... The Holy Spirit, in my heart, tells me that we should abstain from all filth of the world.” See? See?

Not, “John! Hallelujah, John! Glory to God, John! Praise the Lord! See that oil on my hand! Glory to God! John, I can speak in tongues. Hallelujah! I will...“

Aber wenn du Seinen Geist bekommen hast, macht Er, daß jede Gefühlsbewegung gerade richtig mit dem Wort Gottes tickt. Es wird richtig mit dem Wort ticken. Du sagst: "Also gut, Susie, einen Moment. Die Bibel sagt: 'Es ist ein Greuel vor Ihm, das zu tun. Und die Liebe Christi ist in mein Herz hineingekommen, und ich liebe Ihn zu sehr, als daß ich es tun würde. Sieh, ich liebe Ihn.'"

"John, meinst du, mir sagen <zu müssen>, daß du mit diesem Haufen von Fanatikern verkehrt hast? Und du willst keine Zigarre nehmen, weil da ein neuer Junge in meinem Haus geboren wäre?"

"Aber siehst du, John, es heißt, daß wir... Der Heilige Geist in meinem Herzen sagt mir, daß wir uns von allem Schmutz der Welt enthalten sollten." Seht?

Nicht: "John! Halleluja, John! Ehre sei Gott, John! Preis dem Herrn! Schau, das Öl auf meiner Hand! Ehre sei Gott! John, ich kann in Zungen sprechen, Halleluja! Ich werde..."

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

No, no. That ain’t the way the Holy Ghost behaves Itself. No, no.

She ticks her off in decency.

As Paul stood before Agrippa and brought the Word, he said, “O Agrippa...“

And Agrippa said, “Paul, thou almost persuadest me to be a Christian.”

He said, “Agrippa, is it strange to you, being a Jew, that the Bible has already said and talked about Jehovah? Is it a strange thing to you that God would raise the dead?”

Not, “Agrippa! Hallelujah! Glory to God, Agrippa! Hallelujah!” No, that was crazy.

But, “Agrippa, the Scripture says.”

See where the main spring ticks you to? Right back. You don’t have to worry about it. It’s all in God’s program. It ticks you right back. “Don’t take no thought what you’ll say,” said Jesus. “It’s not you that speaketh. It’s your Father that dwelleth in you. He is doing the speaking.”

Nein, nein. So wird sich der Heilige Geist nicht benehmen. Nein, nein. Sie tickt sich hin zum Anstand. Als Paulus vor Agrippa stand und das Wort brachte, sagte er: "O Agrippa..."

Und Agrippa sagte: "Paulus, du überredest mich beinahe, ein Christ zu werden."

Er sagte: "Agrippa, ist es dir fremd, der du ein Jude bist, daß die Bibel schon von Jehova gesprochen und erzählt hat? Ist es dir etwas Fremdartiges, daß Gott die Toten auferwecken würde?"

Nicht: "Agrippa! Halleluja! Ehre sei Gott, Agrippa! Halleluja!" Nein, das wäre verrückt.

Sondern: "Agrippa, die Schrift sagt."

Seht ihr, wohin euch die Antriebsfeder ticken läßt? Gerade zurück <zum Wort>. Du brauchst dir keine Sorgen darum zu machen. Es ist alles in Gottes Programm. Es tickt dich gerade zurück. "Macht euch keine Gedanken, was ihr sagen sollt", sagte Jesus. "Es bist nicht du, der redet. Es ist dein Vater, der in dir wohnt. Er übernimmt das Reden."

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

“Agrippa, you being a Jew, and know all the laws in the Old Testament, is it a strange thing to you, Agrippa, that God should raise the dead?”

Agrippa said, “Paul, too much learning maketh thee mad.”

He said, “I’m not mad, Agrippa, but I’m only here telling you what God has did in the Word.” See?

“Oh, you’ve become a holy-roller, Paul.”

“No, Agrippa, I’m only saying what God said here in the Scripture, that He would raise up His Son, Christ Jesus, in the last day. And now, Agrippa, would it be a strange thing to you, that Jehovah God, Who opened up the Red Sea, Who brought the miracles in that day, that He wouldn’t perform miracles today?”

He said, “Paul, thou almost persuadest me to be a Christian.”

Paul said, “I wish you was as I am, only these chains that I’m wearing here on my hands and leg.”

There is when the spring, in the middle of the new spirit in the new heart, is making every emotion control itself. See what I mean? There you are.

"Agrippa, du, der du ein Jude bist und all die Gesetze im Alten Testament kennst, ist es dir etwas Fremdartiges, Agrippa, daß Gott die Toten auferwecken sollte?"

Agrippa sagte: "Paulus, zu viel Gelehrsamkeit bringt dich zum Wahnsinn."

Er sagte: "Ich bin nicht wahnsinnig, Agrippa, sondern ich bin nur hier, um dir zu sagen, was Gott in dem Wort getan hat." Seht?

"Oh, du bist ein heiliger Roller geworden, Paulus."

"Nein, Agrippa. Ich sage nur, was Gott hier in der Schrift sagte, daß Er Seinen Sohn, Christus Jesus, auferwecken würde am letzten Tage. Und nun, Agrippa, wäre es dir etwas Fremdartiges, daß Jehova Gott, der das Rote Meer auftat, der die Wunder dieses Tages brachte, daß Er nicht auch heute Wunder vollbringen würde?"

Er sagte: "Paulus, du überredest mich beinahe, ein Christ zu werden."

Paulus sagte: "Ich wünschte, du wärest, wie auch ich bin, ausgenommen diese Fesseln, die ich hier an meinen Händen und Füßen trage."

Dort in der Mitte des neuen Geistes im neuen Herzen ist es, wo die Feder bewirkt, daß jede Gefühlsbewegung sich selbst kontrolliert. Seht ihr, was ich meine? Da habt ihr es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

It’s then, that, when you slip your head from the yoke of the world.

Say, “I’ll go over and join, but I tell you...“ And stick your head in the yoke with Christ? You say you yoked up with Him? And then you begin, “Oh, it chafes my shoulders. It hurts my social prestige. The people I once associated with, pass me by and say, ‘Yeah, there she is! She’s a holy-roller.’ ‘There he goes. See, he, John don’t come to the pool room anymore.’ Oh, it just... Oh, it humiliates me, Brother Branham.” No. You didn’t get the right thing.

When that main spring is in the middle, clicking it off right, then the yoke is lined with feathers. Oh, my! No matter what the world calls you, it don’t make...

Dann ist es, wo du deinen Kopf aus dem Joch der Welt herausziehst. <Du> sagst: "Ich gehe hinüber und trete <dieser Gruppe> bei, aber ich sage dir...", und steckst deinen Kopf in das Joch mit Christus? Du sagst, daß du mit Ihm vereint bist? Und dann fängst du an mit: "Oh, es scheuert meine Schultern wund. Es schadet meinem gesellschaftlichen Ansehen. Die Leute, mit denen ich einmal zusammen war, gehen an mir vorbei und sagen: 'Ja, da ist sie! Sie ist ein heiliger Roller!' - 'Da läuft er! Sieh doch, John kommt nicht mehr in die Spielhalle.'

Oh, es erniedrigt mich so, Bruder Branham."

Nein. Du hast nicht die rechte Sache bekommen. Wenn jene Antriebsfeder die Mitte ist, und es richtig wegklickt, dann ist das Joch mit Federn gesäumt. Oh! Ganz gleich, was die Welt dich heißt, es macht keinen...

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

“Oh, I backslid, because, I tell you, I just couldn’t stand for them to call me this, that, and the other.” Well, you never got the main spring put in the middle of the... His Spirit in the middle of your spirit. See, you had a false impersonation. You, you cried. You had a... a... a... a foul conception. See? You, you just... you just accepted the emotional side, and never got the real side. You just heard the watch tick and got the noise, and went with it, started ticking, too.

But if the main spring is doing the ticking, if It’s... It’s controlling every emotion, then the yoke becomes easy. They can say, “You know what? There she goes. She used to be a doll. But, look at her now, her hair is straight back, her make-up is gone. She wears these modest-looking...“ I don’t mean to be now like something out of an ark. But I mean... I mean this, that you should dress decently. “Why, she used to be the cutest little thing. We’d see her laying out in the yard, with her shorts on, taking a sun bath, but she don’t do it no more.” Something has happened. The main spring has got in the place where It ought to be. That’s right.

"Oh, ich bin zurückgefallen, weil, sage ich dir, ich es einfach nicht ertragen konnte, wie sie mich dies, das und jenes geheißen haben." Nun, du hast nie die Antriebsfeder, Seinen Geist in die Mitte deines Geistes bekommen. Sieh, du hattest eine falsche Nachahmung. Du, du hast geweint. Du hattest eine falsche Vorstellung. Seht? Du hast nur die gefühlsmäßige Seite angenommen und hast nie die richtige Seite gehabt. Du hast nur die Uhr ticken gehört und den Lärm mitbekommen und hast mitgemacht, und auch angefangen zu ticken. Aber wenn die Antriebsfeder das Ticken übernimmt, wenn sie jede Gefühlsbewegung kontrolliert, dann wird das Joch leicht.

Sie können sagen: "Weißt du was? Da geht sie. Sie war früher eine Puppe. Doch schau sie jetzt an, ihre Haare hängen glatt zurück, ihr Make-up ist weg. <Jetzt> hat sie diese unauffällig aussehenden <Kleider> an." Ich will jetzt nicht wie etwas aus dem letzten Jahrhundert sein. Doch ich meine dies, daß du dich anständig anziehen solltest. "Ja aber, sie war früher das süßeste kleine Ding. Wir haben sie draußen im Hof liegen sehen, mit ihren Shorts an, wie sie ein Sonnenbad nahm, aber sie tut es nicht mehr." Etwas ist geschehen.

Die Antriebsfeder ist an den Platz gekommen, wo sie sein sollte. Das stimmt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

“Oh, he used to come down. He was a pool shark. He could play cards, a hand of this. And he could rake the chips from here, and so forth. He was a... But he don’t do it no more.” The main spring! “Oh, he’s a holy-roller.”

But, the yoke is easy. You know what you do with it? You just like to bear it. It’s just like Samson when he took the braze-... brazen gate of Gaza. The big brass gate, he just picked it up on his shoulders and bore it away. That’s right. And when the yoke is lined with the joy, and peace, and sweetness of Christ in your heart, then you just pick up all the burdens the world casts on you, and bear them to a certain hill called Calvary, and there you kneel down and pray for that one that was persecuting you. Not rain fire out of Heaven and tear up the church, but you bring peace to them. “God, be merciful to them.”

"Oh, er ist früher <immer> heruntergekommen. Er war ein Poker-Hai. Er konnte Karten spielen, <der hatte> ein Händchen dafür. Und er konnte von hier nur so abkassieren und so weiter. Er war ein... Aber er tut es nicht mehr." Die Antriebsfeder! "Oh, er ist <jetzt> ein heiliger Roller." Doch das Joch ist leicht.

Weißt du, was du damit tust? Du trägst es einfach gern. Es ist gerade wie bei Simson, als er das bronzene Tor von Gaza nahm. Das große Bronzetor, er hob es einfach auf seine Schultern und trug es weg. Das stimmt.

Und wenn das Joch mit der Freude und Frieden und Lieblichkeit von Christus in deinem Herzen verbunden ist, dann hebst du einfach all die Lasten, die die Welt auf dich wirft, auf und trägst sie zu einem gewissen Hügel, genannt Golgatha, und dort kniest du nieder und betest für denjenigen, der dich verfolgt hat. Nicht Feuerregen vom Himmel und die Gemeinde auseinanderreißen, sondern du bringst Frieden zu ihnen. "Gott, sei ihnen gnädig."

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Now, the Bible said, that, “When the unclean spirit is gone out of a man, he walks in new places and returns back.” And when the devil that once brought you down to the alley, and when he comes back and find his old alley has been changed; my, God sent His big bulldozer down. You know what He done? He dug up the earth. He turned things upside down. He just made a different view out of it. And where the devil returns back to his old tin-can alley, where he used to have beer cans laying all over everything, and cards on the table, and cigarette places all over the house, and Love Story magazines, and True. He come back and find it swept, garnished. Hallelujah! God sent His bulldozer down and cleaned it all off.

Here is His bulldozer, brother. You compare with This. Sweeps her all out, bulldozes it all up, and He begins to plant garden. And he finds, there, a great, new modern home is built there. Amen.

Nun, die Bibel sagt, daß wenn der unreine Geist aus einem Menschen ausgefahren ist, durchwandert er neue Orte und kehrt zurück." Und wenn der Teufel, der dich einst auf die Straße hinuntergebracht hat, und wenn er zurückkommt und seine alte Behausung verändert vorfindet; meine Zeit, Gott sandte Seinen großen Bulldozer herab. Weißt du, was Er getan hat? Er hat die Erde umgegraben. Er hat alles umgedreht. Er hat einfach einen anderen Anblick daraus gemacht. Und wenn der Teufel zu seinem alten Blechdosen-Gang zurückkehrt, wo er früher überall Bierdosen herumliegen hatte, alles mögliche, und Karten auf dem Tisch und Zigaretten überall im Haus liegen und Liebesgeschichten und Magazine. Er kommt zurück und findet ihn gekehrt und geschmückt. Halleluja!

Gott sandte Seinen Bulldozer herab und hat es alles weggewaschen. Hier ist Sein Bulldozer, Bruder. Vergleiche dich damit. Er kehrt alles heraus, planiert es alles zusammen, und Er fängt an, einen Garten zu pflanzen. Und er findet dort, wie ein großes, neues modernes Haus dort gebaut ist. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

The Holy Spirit has moved in. And the Holy Spirit took the place of the beer can. [Brother Branham knocked on the pulpit two times.] The Bible took the place of the modern-day literature. The Spirit of God took the place of modern theology. The prayer meeting returned to the home, when the Holy Spirit come in. All the other things has gone out.

And, listen, friend. In the beginning, the Bible said... Look. Now I want to introduce to you... All of our intellectuals and all our manmade creeds... As I close, I want to introduce to you something.

In the beginning, when this world was laying here, void, it wasn’t nothing but a big ball of water, where the great ice glaciers, and from the heat from the sun, as the flicker of the earth went off like that and moved into space, along, the millions below zero. It formed moisture.

Heat and cold, together, creates a moisture. You can see it on the windows, and so forth, from the house, in here and the outside.

Der Heilige Geist ist eingezogen. Und der Heilige Geist hat den Platz der Bierdosen eingenommen. Die Bibel hat den Platz der modernen Literatur eingenommen. Der Geist Gottes hat den Platz von moderner Theologie eingenommen. Die Gebetsversammlung ist ins Haus zurückgekehrt, als der Heilige Geist hereinkam. All die anderen Dinge sind herausgegangen.

Und höre, Freund. Am Anfang, die Bibel sagt... Schaut. Ich möchte euch vorstellen... All unser Intellektuelles und all unsere menschengemachten Glaubensbekenntnisse... Indem ich schließe, möchte ich euch in etwas einführen.

Am Anfang, als diese Welt dort lag, leer, war sie nichts als ein großer Ball von Wasser, worauf die großen Eisgletscher <sich ausbreiteten>. Und von der Hitze der Sonne, als das Flimmern von der Erde so ausging und sich in den Weltraum hineinbewegte, bis zu Millionen <Grad> unter Null; es bildete sich Feuchtigkeit. Hitze und Kälte zusammen schaffen Feuchtigkeit. Man kann es an den Fenstern sehen, und so weiter, von dem Haus, hier drinnen und draußen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And when the earth spun out from whatever orbit it come from, which, the sun is claimed to be the mother of all, and these missiles that flew out. When it went from there, it froze to one big solid thing. Then, as it begin to move in, and God taken a notion... Listen close now. As He begin to move it in, close to the sun, it begin to thaw out.

Then, God commissioned the Holy Spirit... The first Person, is introduced, is God. God! “In the beginning was God,” in Genesis. And then the next, is introduced, is the Holy Spirit, or the Logos, which went out of God. Yet, it was all of God went out, into a Person. And the Bible said, “It begin to brood over the earth.” Brood means “to make love,” to coo like a dove. It begin to brood over the earth. What happened?

Mortal being, fellowcitizen, human men and women, like I am this morning; human beings that’s got a soul, an immortal soul within you, who are you? Where did you come from, and whence are you going? Think just now, a minute.

Und als die Erde herausgewirbelt wurde, aus welcher Umlaufbahn sie auch kam, wo von der Sonne behauptet wird, daß sie die Mutter aller sei, und diese Flugkörper, die herausflogen. Als sie von dort ging, fror sie zu einem großen festen <Körper>. Dann als sie anfing, sich hineinzubewegen, und Gott einen Gedanken faßte... Hört jetzt gut zu. Als Er anfing, sie hineinzubewegen, nahe zur Sonne, begann sie aufzutauen. Dann beauftragte Gott den Heiligen Geist... Die erste Person, die vorgestellt wird, ist Gott. Gott! "Am Anfang war Gott", in 1. Mose.

Und dann der nächste, der vorgestellt wird, ist der Heilige Geist, oder der Logos, der von Gott ausging. Dennoch war es Gott in der Gesamtheit, der in eine Person ausging. Und die Bibel sagt: "Er fing an, über der Erde zu brüten." Brüten heißt 'zu lieben', gurren wie eine Taube. Er fing an, über der Erde zu brüten. Was geschah? <Du> sterbliches Wesen, Mitbürger, Männer und Frauen, Menschen, wie ich es bin heute morgen; menschliche Wesen, die eine Seele haben, eine unsterbliche Seele in dir, wer seid ihr? Woher seid ihr gekommen und wohin geht ihr? Denkt jetzt einmal eine Minute.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

The other night, when my... You seen in the paper. One of my cousins, who was a druggist, or a doctor, in Louisville. When he went down to his work, and come home, and laid down to have his dinner. And asked his wife to bring him an orange, stiffened and died in a heart attack; Raymond Branham. And his brother, Georgie, (my own blood cousins, both; my father’s brother’s children), went to see his brother. And on his road, returning, five minutes after he had left his brother, they noticed the car a-wiggling, slowing down, and they seen a man pitch over in his seat. And he died in a heart attack.

And I went to the funeral home the other night, and I looked, at Brother Doc there, and we walked in. And I looked over the rooms, at the tokens and the flowers that was hanging on the walls and around. And I looked down, and memories came into my mind, as a little boy, playing with these boys, when I was just a baby boy.

Vor einiger Zeit abends, als mein... Ihr habt es in der Zeitung sehen <können>; einer meiner Vettern, der ein Drogist war, oder ein Arzt, in Louisville. Als er hinunterging zu seiner Arbeit und heimkam und legte sich nieder <bis> zu seinem Abendessen. Und er bat seine Frau, ihm eine Orange zu bringen, erstarrte und starb an einem Herzanfall - Raymond Branham.

Und sein Bruder Georgie - beide meine eigenen Bluts-Vettern; die Kinder des Bruders von meinem Vater - ging, um seinen Bruder zu besuchen. Und auf seinem Weg zurück, fünf Minuten, nachdem er seinen Bruder verlassen hatte, bemerkte man, wie das Auto Schlangenlinien fuhr und langsamer wurde, und sie sahen einen Mann über seinen Sitz gesunken. Und er starb an einem Herzanfall.

Und ich ging am anderen Abend in das Trauerhaus, und ich schaute zu Bruder Doc dort, und wir gingen hinein. Und ich schaute über die Zimmer, auf die <an ihn erinnernden> Zeichen und die Blumen, die an den Wänden und umher hingen. Und ich schaute herab und Erinnerungen kamen in meine Gesinnung, als ein kleiner Junge, wo ich mit diesen Jungen gespielt habe, als ich noch ein ganz kleiner Junge war.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And I thought, there’s the people, the home is crowded, and for blocks you couldn’t even park your car, from friends and relatives coming. And the... And I walked in, and there my cousin Agnes grabbed me around the neck and begin screaming. And as I got from her, to console her, then here come Dorothy, the baby, and she begin to hug me and scream, and saying, “Billy, what will we do?”

And as I said, “Where is Aunt Lizzie?”

Said, “She is in a heart attack, real bad, and may die at any time,” the mother.

So I thought, “What is happening to this great Branham generation?”

I thought the same thing when I seen my daddy, as I held him on my arms, and his curly hair dropped over in my arm, and I there seen him as he looked at me and smiled, when I was praying for him, and he went out to meet God.

Und ich dachte, dort sind die Leute, da sind viele Leute im Haus, und in der ganzen Straße kann man nicht einmal sein Auto parken, weil Freunde und Verwandte gekommen sind. Und ich ging hinein, und da fiel mir meine Kusine Agnes um den Hals und fing an zu schreien. Und als ich von ihr loskam, um sie zu trösten, kam hier Dorothy, das Kind, und sie fing an, mich zu umarmen und zu schreien und sagte: "Billy, was sollen wir tun?"

Und als ich sagte: "Wo ist Tante Lizzie?"

Sie sagten: "Sie hatte einen Herzanfall, ganz schlimm, und kann jeden Moment sterben", die Mutter.

So dachte ich: "Was geschieht mit dieser großen Branham-Generation?" Ich dachte das gleiche, als ich meinen Papa sah, als ich ihn in meinen Armen hielt, und seine lockigen Haare fielen über meinen Arm, und ich sah ihn dort, wie er mich anschaute und lächelte, als ich für ihn betete, und er ging aus, Gott zu begegnen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

I thought the same thing a few days before that, when Doc, my brother there, picked up his own brother, cut through the throat, where a fellow, drinking, hit a post, and broke the car and killed him. And he died in my brother’s arms. And seeing dad come down the street, from Mrs. Kelly’s... Mr. Kelly’s house over there, crying, with his old black hat in his hand. In a few days later, holding him in my arms, as he was dying.

I stood there and watched the old rocking chair, without anyone in it, begin to rock back and forth, as Ruth my sister-in-law was going to meet God. And I said, “Honey, shall I hang the picture of Jesus over here?”

She said, “Billy, no. He is before me, always.”

Ich dachte das gleiche ein paar Tage davor, als Doc, mein Bruder dort, seinen eigenen Bruder aufhob, die Kehle durchgeschnitten, wo ein betrunkener Kerl auf einen Pfosten fuhr und das Auto zerstörte und ihn tötete. Und er starb in meines Bruders Armen. Und man sah meinen Papa die Straße herabkommen mit Frau Kelly... <bei> Herrn Kellys Haus dort drüben weinte er, mit seinem alten schwarzen Hut in seiner Hand.

Ein paar Tage später hielt ich ihn in meinen Armen, als er am Sterben war. Ich stand dort und schaute den alten Schaukelstuhl an, ohne jemand darin <sitzen>, wie er anfing, vor und zurück zu schaukeln, als Ruth, meine Schwägerin, ging, Gott zu begegnen. Und ich sagte <zu ihr>: "Liebes, soll ich das Bild von Jesus hier drüben aufhängen?"

Sie sagte: "Billy, nein. Er ist vor mir allezeit."

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Then when I stood by the side of my wife, Hope, the mother of my boy, Billy, and my little girl, Sharon. And seen her take a hold of my hands, while her dark eyes looked to me, and spoke of the Place that she had just returned from, and desired to go back, and told me, “Never fail to preach this Gospel, Billy. You don’t understand what a joy it is to go like this.”

And a few hours after that, laying my hands on the head of my little, dying baby yonder, and placed it in the arms of the mother, when I said, “O God, I know that You raise the sap in the trees, in the spring, and bring forth the bud and the fruit, and hide it in the ground while the winter is going on. You’ve got to be God. And I believe with all my heart that this phenomena Boy that was born in Galilee, twenty hundred years ago, that, as He walked around, according to the Scriptures, to me, He was the promised Messiah. No matter what they say, I believe it.

Dann als ich an der Seite meiner Frau Hope stand, der Mutter von meinem Jungen Billy und meines kleinen Mädchens Sharon. Und sah sie meine Hände halten, während ihre dunklen Augen mich anschauten, und von dem Ort sprechen, von dem sie gerade zurückgekehrt war, und <wohin> sie verlangte, zurückzugehen, und sie sagte mir: "Versäume nie, dieses Evangelium zu predigen, Billy. Du verstehst nicht, was für eine Freude es ist, so zu gehen."

Und ein paar Stunden danach, als ich meine Hände auf den Kopf meines kleinen, sterbenden Babys dort legte, und ich legte es in die Arme der Mutter, als ich sagte: "O Gott, ich weiß, daß Du den Saft in den Bäumen bildest, im Frühjahr, und die Knospe und die Frucht hervorbringst, und sie versteckst im Boden, während Winter ist. Du mußt Gott sein. Und ich glaube mit meinem ganzen Herzen, daß dieser phänomenale Junge, der in Galiläa vor zweitausend Jahren geboren wurde, als Er umherwanderte, gemäß der Schrift, für mich war Er der verheißene Messias. Ganz gleich, was sie sagen, ich glaube es."

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And I know that there is Something within me, that shows me things to come, that a supernatural Being appears and I see things before it comes. And He warns me of such. But here I am, without warning, up against this thing here. There lays the mother, dead, there. And there is papa laying out yonder. And now You’re going to take my little baby from my arms, God? Are you going to do that, take my darling?” And the black sheet begin to fold before me. I knew He had done it. If the main spring hadn’t a-been there then!

Satan said to me, “Now what do you think of it? Even your darling little baby, He is going to take it from your arms. How cruel!” That was the new spirit, that was the... all the intellectuals.

There I stood, and my bones beating together.

I thought, “Where would I go?”

“I would go out and get on a drunk. You never drank in your life, but I’d do it, anyhow. He told you not to, but I would do it, anyhow. I’d show Him who was boss.”

I said, “Satan, I can’t. He is the Boss.”

"Und ich weiß, daß dort Etwas in mir ist, das mir Dinge zeigt, die kommen werden; daß ein übernatürliches Wesen erscheint und ich Dinge sehe, bevor sie kommen. Und Er warnt mich vor solchen. Aber hier bin ich, ohne Warnung dieser Sache hier gegenübergestellt. Dort liegt die Mutter, tot. Und dort ist Papa, liegt dort draußen. Und nun wirst du mein kleines Baby aus meinen Armen nehmen, Gott? Wirst du das tun, meinen kleinen Liebling nehmen?"

Und das schwarze Tuch fing an, sich vor mir zu entfalten. Ich wußte, daß Er es tat. Wenn da nicht die Antriebsfeder gewesen wäre! Satan sagte zu mir: "Nun, was meinst du dazu? Sogar dein liebes kleines Baby wird Er aus deinen Armen nehmen. Wie grausam!" Das war der neue Geist, das war alles das Intellektuelle. Dort stand ich und meine Knochen schlugen zusammen.

Ich dachte: "Wohin soll ich gehen? Ich werde hinausgehen und mich betrinken.

Du hast zwar nie in deinem Leben getrunken.

aber ich werde es trotzdem tun.

Er hat dir zwar gesagt, daß du es nicht tun sollst,

aber ich werde es trotzdem tun. Ich werde Ihm zeigen, wer Boß ist.

Ich sagte: "Satan, ich kann nicht. Er ist der Boß."

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

It was all down to the main spring. I’m so glad there is a main spring.

When I walked up the road, and Mr. Isler... My family gone. I was going to walk up... I couldn’t go to the grave. I just walked up the road. Flood had just descending, not long.

And Mr. Isler come up the road. He jumped out of the car, and he said, “Billy, I want to ask you something. I’ve seen you crying out here in that tent. I’ve heard you preaching. And how you was so enthused on the Message that you were bringing, and you were bringing to the people. Now what does It mean to you now? Do you still love Him? Would you still say you would serve Him?”

I said, “Mr. Isler, if He sent me to hell, I’d still love Him. For, there has been Something placed in here, see, that it’s not no longer I, but it’s Him.”

Es war alles wegen der Antriebsfeder. Ich bin so froh, daß es da eine Antriebsfeder gibt. Als ich die Straße hinaufging, und Herr Isler... Meine Familie war weg, ich ging hinauf... Ich konnte nicht zum Grab gehen. Ich ging nur die Straße hinauf. Die Flut nahm gerade ab, noch nicht lange <zuvor>. Und Herr Isler kam die Straße herauf. Er sprang aus dem Auto, und er sagte: "Billy, ich möchte dich etwas fragen. Ich habe dich hier in jenem Zelt ausrufen sehen. Ich habe dich predigen gehört. Und wie du so begeistert über die Botschaft warst, die du gebracht hast und die du zu den Leuten gebracht hast. Nun, was bedeutet es dir jetzt? Liebst du Ihn immer noch? Würdest du immer noch sagen, daß du Ihm dienen willst?"

Ich sagte: "Herr Isler, wenn Er mich in die Hölle schicken würde, liebte ich Ihn immer noch. Denn da ist Etwas hier hineingelegt worden, daß es nicht mehr länger ich bin, sondern daß Er es ist."

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

I was satisfied at this, that, laying in the different graves, from here, over to the Walnut Ridge, strayed my family, my papa, my brother, my wife, my baby, and they were turning back to the dust of the earth from whence they come. But I realize this, that they must have been here when the world was made, because they were taken from the earth. They were here when the earth was made.

Our bodies were here before the earth was made, for we are of the earth. All that we are made of is calcium, potash, petroleum, cosmic light, atoms, holding us together. And somehow, by some master Mind, we were made thus what we are. Not just a heaping together of potash, and calcium, and petroleum, but Something got into the inside and begin to create, and I was made thus.

Ich war damit zufrieden, sie liegen in den verschiedenen Gräbern von hier, dort drüben in Richtung Walnut Ridge, zerstreute meine Familie, mein Papa, mein Bruder, meine Frau, mein Kind, und sie gehen zurück zum Staub der Erde, von dem sie kamen.

Doch ich erkenne dieses, daß sie hier gewesen sein müssen, als die Welt gemacht wurde, weil sie von der Erde genommen waren. Sie waren hier, als die Erde gemacht wurde. Unsere Leiber waren hier, bevor die Erde gemacht wurde, denn wir sind von der Erde. Alles, wovon wir gemacht sind, ist Calcium, Pottasche, Petroleum, kosmisches Licht, Atome, die uns zusammenhalten. Und irgendwie, durch einen genialen Kopf, sind wir so gemacht worden, wie wir sind. Nicht einfach ein Zusammenschütten von Pottasche und Calcium und Petroleum, sondern Etwas kam an die Innenseite und fing an zu schöpfen, und ich wurde so gemacht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

In the beginning, the Holy Spirit begin to brood over a bleak desert; excuse my emotions; but when there was nothing, and had never been nothing. But the Holy Spirit was sent from God; not an intellectual. But the Holy Spirit was sent from the Presence of God, to make love over the earth.

And, as it was, He stretched His big wings around the earth, and begin to make love, or to brood, coo over the earth. I can see calcium and potash coming together, and a little Easter lily stood up. The Holy Spirit brood it out of the earth. And He kept brooding. And as He cooed and brood, I begin to see trees come up, birds begin to fly from the earth, animals begin to walk.

And then He kept cooing, and a man came up, called Adam. And Adam looked lonesome, so He made a by-product for him, and took a rib from his side and made him a sweetheart, Eve. And He loved Adam and He loved Eve. And He takes them...

Am Anfang begann der Heilige Geist, über einer trostlosen Wüste zu brüten - verzeiht meine Gefühlsbewegung - aber als da nichts war und nie etwas gewesen war. Doch der Heilige Geist war von Gott gesandt; nicht ein Intellektueller. Sondern der Heilige Geist war von der Gegenwart Gottes gesandt, um Liebe über der Erde zu verbreiten.

Und als Er kam, streckte Er Seine großen Flügel um die Erde herum und fing an, Liebe zu verbreiten, oder zu brüten, gurren über der Erde. Ich kann sehen, wie Calcium und Pottasche zusammenkommen, und eine kleine Osterlilie steht auf. Der Heilige Geist brütete sie aus der Erde. Und Er brütete weiter. Und wie Er gurrte und brütete, fange ich an zu sehen, wie Bäume heraufkommen, Vögel beginnen, von der Erde zu fliegen, Tiere fangen an zu laufen. Und dann gurrte Er weiter, und ein Mensch kam herauf, genannt Adam.

Und Adam sah einsam aus, deshalb machte Er ein Nebenprodukt für ihn, und nahm eine Rippe aus seiner Seite und machte ihm eine Liebste, Eva. Und Er liebte Adam und Er liebte Eva. Und Er nimmt sie...

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And I can see little Eve, as she laid her little head against the shoulder of Adam. And she was everything that a woman could ever expect, and more. And as she laid against the big, strong shoulder of her sweetheart, Adam, and they walked through the garden, perhaps, maybe, the... the lion roared. She couldn’t be scared, ’cause there was no fear. So he said, “Sweetheart, that is the lion. I will call him. Leo, the lion, come forward. Cheetah, the tiger, you come here and lay down.” And they followed them, like kittens.

The winds begin to blow, and little Eve’s hair begin to blow. And she said, “Ooh, that wind.”

“Peace, be still.” And the winds obeyed him. He was the son of God. She was his sweetheart.

Und ich kann die kleine Eva sehen, wie sie ihren kleinen Kopf gegen die Schulter von Adam legte. Und sie war alles, was eine Frau je erwarten konnte, und mehr. Und als sie sich gegen die große, starke Schulter ihres Liebsten Adam lehnte, und sie durch den Garten gingen, vielleicht brüllte da der Löwe. Sie konnte sich nicht fürchten, weil da keine Furcht war.

So sagte er: "Liebling, das ist der Löwe. Ich werde ihn rufen: Leo, der Löwe, komm hervor. Cheetah, der Tiger, komm her und leg dich nieder." Und sie folgten ihnen wie junge Kätzchen. Die Winde fingen an zu blasen, und die Haare der kleinen Eva begannen zu wehen.

Und sie sagte: "Oh, dieser Wind."

"Ruhig, werde still!" Und die Winde gehorchten ihm. Er war der Sohn Gottes. Sie war seine Liebste.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And then I can hear him say, “Dear, do you see the sun setting? It’s time that we talked to Father.”

So, they went up to the cathedral, the great Tree. And as they knelt down, all of a sudden, a Heavenly, glowing Light came down, the Logos. The Holy Spirit that had brood them out of the earth, came down; Father, God. And He said, “Children, have you enjoyed yourself today?”

“Yes, Father.”

“I have come down to kiss you ‘good night,’ and to lay you down to rest, tonight.” He kissed them on the cheeks, and laid them down. Nothing could harm. He was right in the bushes with them. The lion, He laid the lion down. He laid Cheetah, the tiger, down. He laid them all down, to rest. And Father was so pleased.

Then sin, by knowledge, intellectual... I hope you’re getting it. By intellectual, sin entered the world, by trying to find more light, getting something that wasn’t in the Word of God. God said, “The day you eat thereof, that day you’ll die.” But Eve wanted something new.

Und dann kann ich ihn sagen hören: "Liebes, siehst du die Sonne untergehen? Es ist Zeit, daß wir mit dem Vater sprechen."

So gingen sie hoch zu der Kathedrale, dem großen Baum. Und als sie niederknieten, ganz plötzlich kam ein himmlisches, glühendes Licht herab, der Logos. Der Heilige Geist, der sie aus der Erde herausgebrütet hatte, kam herab; Vater, Gott. Und Er sagte: "Kinder, habt ihr euch heute erfreut?"

"Ja, Vater."

"Ich bin herabgekommen, um euch einen Gute-Nacht-Kuß zu geben und euch heute nacht zur Ruhe zu legen." Er küßte sie auf die Backen und legte sie nieder. Nichts konnte ihnen schaden. Er war gerade in den Büschen mit ihnen. Den Löwen, Er legte den Löwen nieder. Er legte Cheetah, den Tiger, nieder. Er legte sie alle nieder, um zu ruhen. Und es gefiel dem Vater so.

Dann <kam> Sünde durch intellektuelle Erkenntnis. Ich hoffe, ihr bekommt es mit. Durch Intellektuelles kam Sünde in die Welt, dadurch daß man probierte, mehr Licht zu finden, etwas zu bekommen, was nicht im Wort Gottes war. Gott sagte: "An dem Tag, da du davon ißt, wirst du sterben." Doch Eva wollte etwas Neues.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Oh, can you see, from my heart, that I am not trying to cross up someone? I am only trying to lay out, in view, THUS SAITH THE LORD, the Word, nothing but that; not fantastics, and big churches, and intellectuals, but to listen to the One who brood us from the earth.

Sin entered.

And now, friends, if the Holy Spirit was the only instrument that God used to brood us out of the earth. And we did come from the earth. And we were here before there was an earth. Remember, here is encouragement for you people that’s to be prayed for. If the Holy Spirit, by brooding, made the physical being, who is the architect of our bodies?

O God, may people see it!

The Holy Spirit gave you your appendix, your eyes, your nose, your mouth, your heart. And put a new spirit in you, and then come to live in you. Do not, by any means, accept intellectual things, theologies that’s contrary to the Bible, but stay only with THUS SAITH THE LORD. “He was wounded for our transgressions. With His stripes we were healed.”

The Holy Spirit brooded His Own body, to live in, Jesus Christ.

Oh, kannst du aus meinem Herzen sehen, daß ich nicht versuche, jemanden durcheinander zu bringen? Ich versuche nur, vor euch <das> SO SPRICHT DER HERR darzulegen, das Wort, nichts als das; nicht Phantastereien oder große Gemeinden oder Intellektuelle, sondern demjenigen zuzuhören, der uns aus der Erde gebrütet hat. Sünde kam herein.

Und nun, Freund, wenn der Heilige Geist das einzige Werkzeug war, das Gott benutzte, um uns aus der Erde zu brüten. Und wir sind von der Erde gekommen. Und wir waren hier, bevor da eine Erde war. Denkt daran, hier ist Ermutigung für euch Menschen, für die wir <noch> beten werden. Wenn der Heilige Geist durch Brüten das körperliche Wesen gemacht hat, wer ist <dann> der Architekt unseres Leibes? O Gott, laß die Leute es sehen!

Der Heilige Geist hat dir deinen Blinddarm gegeben, deine Augen, deine Nase, deinen Mund, dein Herz. Und <Er> legte einen neuen Geist in dich hinein und kam dann, um in dir zu leben. Nimm unter keinen Umständen intellektuelle Dinge an, Theologien, die im Gegensatz zur Bibel sind, sondern bleibe nur bei dem SO SPRICHT DER HERR. "Er ward verwundet wegen unserer Übertretung. Durch Seine Striemen sind wir geheilt." Der Heilige Geist brütete Seinen eigenen Leib <hervor>, um darin zu leben, Jesus Christus.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

When He overshadowed Mary and created, or brood, a Blood cell in the womb, that brought forth the Son, Christ Jesus; where God Himself tabernacled, on earth, for thirty-three and a half years. And was made a propitiation for our sins, to redeem us, and to bring reconciliation between lost man and a holy God, to kiss them and reconcile them together. That, in the cool of the evening, when the sun is setting over our brow, when my life’s journey is run and my race is finished, I want Him to kiss me to sleep, as He did Stephen when he was baffled from hand to hand. He said, “I see the heavens open, and Jesus standing at the right hand of God.” There you are.

Als Er Maria überschattete und eine Blutzelle in dem Schoß erschuf oder erbrütete, die den Sohn, Christus Jesus, hervorbrachte; worin Gott Selbst 331/2 Jahre lang auf der Erde wohnte. Und <Er> wurde eine Versöhnung für unsere Sünden, uns zu erlösen, und Aussöhnung zwischen verlorenen Menschen und einem heiligen Gott zu bringen, sie zu küssen und sie zusammen zu versöhnen. Daß in der Kühle des Abends, wenn die Sonne über unserer Stirn untergeht, wenn meine Lebensreise zu Ende ist und mein Lauf vollendet, möchte ich, daß Er mich zum Schlafen küßt, wie Er es bei Stephanus tat, als er von einem zum anderen geworfen wurde. Er sagte: "Ich sehe die Himmel geöffnet und Jesus stehen zur rechten Hand Gottes." Da seht ihr es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Now, how can that come about? And if God made us what we are, without us having any knowledge of what was going on. If God made me, a man, and put me up at my right age before death set in... At about twenty-three years old, I was strong and healthy. And if Satan didn’t interfere... He tried to cripple me and shoot me down, and many things. But God seen so...

And you, when you were young, and when you were pretty, you... you women that’s got old. And you men who were young, and strong, and healthy. And how you enjoyed being a man, and your little companion. If God did that without you having any say so in it; you never said, “Make me thus.” “Who taking thought can add one cubit to his stature?”

But if He made you thus, without you having anything to say, how much more can He, through His brooding, give you a... a choice.

Nun, wie kann das passieren? Und wenn Gott uns zu dem gemacht hat, was wir sind, ohne daß wir wissen, was da vor sich geht. Wenn Gott mich gemacht hat, einen Menschen, und mich zu meinem richtigen Alter gebracht hat, bevor der Tod einsetzte... Mit ungefähr dreiundzwanzig Jahren war ich stark und gesund. Und wenn Satan nicht dazwischen gekommen wäre... Er hat versucht, mich zu verkrüppeln und mich niederzuschießen und viele <andere> Dinge.

Aber Gott hat <es> so gesehen... Und du, als du jung warst, und als du hübsch warst, ihr Frauen, die ihr alt geworden seid. Und ihr Männer, die ihr jung und stark und gesund wart. Und wie du dich erfreut hast, ein Mann zu sein, und <mit> deiner kleinen Begleiterin. Wenn Gott das gemacht hat, ohne daß du etwas darin zu sagen hattest; du hast nie gesagt: "Mache mich so." - "Wer kann mit Sorgen seiner Körpergröße eine Elle zusetzen?" <Lukas 12,25>. Doch wenn Er dich so gemacht hat, ohne daß du etwas zu sagen hattest, wie viel mehr kann Er durch Sein Brüten dir eine Wahl überlassen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And you’re on the basis of free moral agency. You can turn This down, or you can accept It. To turn It down, is to be lost, and remain potash, and calcium, and petroleum. But, to accept It, and to have a new heart, a new spirit, and His Spirit; part of the Logos, in you, controlling your emotions! And when He coos through His Word, you coo back, in answer to Him.

“Jesus Christ the same yesterday, today, and forever.”

“Amen, Lord.”

“I’m the Lord that healeth all thy diseases.”

“Amen, Lord.”

How much more will He raise you up, though your body be blowed from east to the west, by the wind! How much more can this Holy Spirit, after the total annihilation, by this atomic bomb that’s going to drop on this earth one of these days, blowing holes, and sending her out through the space. But the calcium and potash will remain here. And then the Holy Spirit brood again. Every bone will go to bone, every limb will go to limb, and there will be a Church of the living God stand up in the last days.

Und du bist auf die Grundlage der freien moralischen Willensentscheidung <gestellt>. Du kannst dieses <Wort> ablehnen, oder du kannst es annehmen. Es abzulehnen, ist verloren zu sein und Pottasche, Calcium und Petroleum zu bleiben. Aber es anzunehmen und ein neues Herz, einen neuen Geist und Seinen Geist zu haben, ein Teil von dem Logos in dir, der deine Gefühlsbewegungen kontrolliert! Und wenn Er durch Sein Wort gurrt, gurrst du zurück als Antwort zu Ihm. "Jesus Christus derselbe, gestern, heute und für immer."

"Amen, Herr."

"Ich bin der Herr, der alle deine Krankheiten heilt."

"Amen, Herr."

Wie viel mehr wird Er dich auferwecken, obwohl dein Leib durch den Wind vom Osten zum Westen geblasen wird! Wie viel mehr kann <das> dieser Heilige Geist nach der totalen Vernichtung durch diese Atombombe <tun>, die an einem dieser Tage auf diese Erde fallen wird und Löcher sprengt und <sie> aus ihrem Stand herausbringt. Doch das Calcium und die Pottasche werden hier bleiben. Und dann wird der Heilige Geist wieder brüten. Jedes Gebein wird an <sein> Gebein rücken, jedes Glied wird zu <seinem> Glied gehen <Hesekiel 37,7>. Und da wird eine Gemeinde des lebendigen Gottes sein, die aufsteht an dem letzten Tag.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Friends, only by the brooding, or the cooing of the Holy Spirit can you ever do it, will God ever promise to raise you up, as you listen to His Voice, that still, small Voice that speaks in the depths of your soul.

And, friends, in closing, just one moment longer. And I want you to be thinking deeply and sincerely. We’re going to leave, one day. And why, oh, please tell me, why would you try to accept any counterfeit, any church theology, any intellectuals, any emotions, anything contrary, when the pentecostal skies are full of the genuine Blessing, the real Spirit of God that controls you and makes you a real Christian. You don’t have to impersonate a thing; you just be a child of the living God. Why, tell me, why would you try to accept anything different, when God is willing and waiting, and has brought you this far; and then trying to make love to you, through the Holy Spirit; would you just accept a declaration of creeds, and so forth, to try to get you to Heaven, or some fantastic, a mental emotion, which not even recognized in the Bible?

Won’t you receive It? Oh, people of God, to your knees and to your God! May God have mercy, is my prayer, while we pray.

Freunde, nur durch das Brüten oder das Gurren des Heiligen Geistes kannst du es je schaffen, wird Gott je dir verheißen, dich aufzuerwecken, so wie du Seiner Stimme zuhörst, jene stille, kleine Stimme, die in den Tiefen deiner Seele spricht.

Und Freunde, während ich schließe, nur einen Moment noch. Und ich möchte, daß ihr tief und aufrichtig nachdenkt. Wir werden eines Tages <von hier> gehen. Und warum, o bitte sag mir, warum willst du versuchen, irgendeine Fälschung anzunehmen, irgendeine Kirchentheologie, irgend etwas Intellektuelles, irgendeine Gefühlsbewegung, irgend etwas Gegensätzliches, wo doch die pfingstlichen Himmel voll von echten Segnungen sind.

Der echte Geist Gottes, der dich kontrolliert und dich zu einem echten Christen macht. Du brauchst nicht etwas nachzumachen. Sei nur ein Kind des lebendigen Gottes. Warum, sag mir, warum willst du versuchen, etwas anderes anzunehmen, wo doch Gott möchte und wartet und dich so weit gebracht hat, und dann versucht hat, dir <Seine> Liebe zu zeigen durch den Heiligen Geist. Willst du nur eine Erklärung von Glaubensbekenntnissen und so weiter annehmen, um zu probieren, dich zum Himmel zu bringen, oder etwas Phantastisches, eine geistige Gefühlsbewegung, welche nicht einmal in der Bibel gekannt wird? Willst du es nicht empfangen?

Oh, Volk Gottes, auf deine Knie und zu deinem Gott! Möge Gott gnädig sein, ist mein Gebet, während wir beten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And with our heads bowed, just in this solemn moment, when maybe, at this very moment, there may rest upon you, upon this church, upon many here... Think deep. Do not let it be shallow thinking. Are you making love to the Holy Spirit? And is that... that spirit that’s in your life, ticking out your emotions, exactly with the Bible? Have you longsuffering, gentleness, goodness? Material is not... is not tested...

Listen, as you pray.

Material is not tested by its quantity, how big it is; how big a church, I’m meaning here, see. It’s not tested by its quantity, but by its quality. Metal is tested by its strength. And the church is not tested on how big a church, or how many members. Its tested by its strength, by the Bible. How can it say “amen” to every promise that God has given?

Und mit unseren Häuptern gebeugt, gerade in diesem ernsten Moment, wo vielleicht genau in diesem Augenblick <der Heilige Geist> auf dir ruhen könnte, auf dieser Gemeinde, auf vielen hier. Gehe tief in dich. Laß es kein oberflächliches Denken sein. Erweist du Liebe dem Heiligen Geist? Und tickt dieser Geist, der in deinem Leben ist, deine Gefühlsbewegung genau gemäß der Bibel? Hast du Langmut, Freundlichkeit, Güte?

Material wird nicht.... Hört, während ihr betet. Material wird nicht nach seiner Quantität beurteilt, wie groß es ist; wie groß eine Gemeinde ist, meine ich hier, seht. Es wird nicht nach seiner Quantität beurteilt, sondern nach seiner Qualität. Metall wird beurteilt nach seiner Stärke. Und die Gemeinde wird nicht danach beurteilt, wie groß eine Gemeinde ist oder wie viel Mitglieder <sie hat>. Sie wird nach ihrer Stärke beurteilt, durch die Bibel. Wie kann sie "Amen" sagen zu jeder Verheißung, die Gott gegeben hat?

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

How does your life move? With kindness, and meekness, gentleness, patience? What is it when something riles you? There’s a little wheel there, ticking right away, keeps you under control. His love moves right down through your heart. Are you only trying to put that on?

Oh, think now. And while you’re thinking seriously and the Holy Spirit dealing with you, brooding over you, saying, “Child of Mine, I’m talking to you.”

Now, in Christ’s Name, with heads bowed before God, not me, will you raise your hand? Say, “God, put Your Spirit in me. This is my hand.” God bless you. There’s many, many hands.

Wie bewegt sich dein Leben? Mit Freundlichkeit und Sanftmut, Güte, Geduld? Was ist, wenn dich etwas ärgert? Da ist ein kleines Rad, das sofort tickt, dich unter Kontrolle hält. Seine Liebe bewegt sich gerade hinunter durch dein Herz. Versuchst du nur, dir das aufzusetzen? Oh, denkt jetzt. Und während du ernstlich denkst und der Heilige Geist sich mit dir beschäftigt, über dir brütet und sagt: "Mein Kind, ich rede zu dir."

Nun, in Christi Namen, mit gebeugten Häuptern vor Gott, nicht vor mir, willst du deine Hand erheben? Sage: "Gott, lege Deinen Geist in mich hinein. Hier ist meine Hand." Gott segne dich. Da sind viele, viele Hände.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And, Father, God, in the Name of the Lord Jesus, Thy Son, the ever brooding, wooing, cooing, Holy Spirit, I ask that You, today, will take Your place in the heart of every person that raised their hand. They’ve signified to You that they need Thee. Oh, how they need Thee! And if they recognize it now, what about the hour when the heart is refusing to beat? How about the hour that they feel the cold vapors of death floating in? How much more are they going to recognize it then! And what are we? Whence did we come from, and where are we going?

And, Father, we are tired of impersonations of Christian life. Create in us, Lord, today, a new heart, a new spirit. And put Your Spirit, according to Your prophet’s Word, in the middle of our new spirit. And control us by love, joy, peace, longsuffering, goodness, gentleness, patience, and faith. And all the fruits of the Spirit may be found in us, as we humbly yield ourselves, our souls, the innermost part. The life that brings all this earthly potash, and calcium, and petroleum, together, and holds it thus; when it leaves, we go back to the dust. And we yield our spirit; we yield them to You.

Und Vater Gott, im Namen des Herrn Jesus, Deines Sohnes, dem immer brütenden, werbenden, gurrenden Heiligen Geist, bitte ich, daß Du heute Deinen Platz im Herzen jeder Person einnehmen wirst, die ihre Hand erhoben hat. Sie haben Dir angezeigt, daß sie Dich brauchen. Oh, wie sie Dich brauchen! Und wenn sie es jetzt erkennen, was ist mit der Stunde, wo das Herz nicht mehr schlagen will? Was ist mit der Stunde, wo sie den kalten Todesdunst hereinströmen fühlen? Wie viel mehr werden sie es dann erkennen! Und was sind wir? Woher sind wir gekommen und wohin gehen wir?

Und Vater, wir sind müde der Nachahmungen des christlichen Lebens. Erschaffe in uns, Herr, heute ein neues Herz, einen neuen Geist. Und gib Deinen Geist, gemäß Deines Propheten Wort, in die Mitte unseres neuen Geistes. Und kontrolliere uns durch Liebe, Freude, Frieden, Langmut, Güte, Freundlichkeit, Geduld und Glauben. Und all die Früchte des Geistes mögen in uns gefunden sein, wie wir uns demütig Dir ausliefern, unsere Seelen, den innersten Teil. Das Leben, das all diese irdische Pottasche, Calcium und Petroleum zusammenbringt und es so zusammenhält; wenn es hinausgeht, werden wir wieder zu Staub. Und wir liefern unseren Geist aus; wir liefern ihn Dir aus.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

And create in us the right kind of spirit. And let the Holy Spirit, Thy Spirit, control us, and lead us and guide us, as we journey on.

Bless these dear people. Heal the sickness in the midst of us, Lord, also. And may we say, as we left this building this morning, “It was good for us to have been there. The Holy Spirit did a work in us, that’ll change our emotions, that’ll make us a different person than what we were when we come in.”

Renew the hope that’s in the saints. Strengthen them, Lord, against the day that’s coming. Oh, the corn is fully matured. Jesus shall come for the harvest soon. And I pray this blessing in Jesus’ Name. Amen.

Und erschaffe in uns die rechte Art von Geist. Und laß den Heiligen Geist, Deinen Geist, uns kontrollieren und uns leiten und uns führen, wenn wir weiterziehen. Segne diesen lieben Menschen. Heile auch die Krankheit in unserer Mitte, Herr.

Und laß uns sagen, wenn wir dieses Gebäude heute morgen verlassen haben: "Es war gut für uns, dort gewesen zu sein. Der Heilige Geist hat ein Werk in uns getan, das unsere Gefühlsbewegung verändern wird, das aus uns eine andere Person machen wird, als wir waren, als wir hereingekommen sind." Erneuere die Hoffnung, die in den Heiligen ist. Stärke sie, Herr, gegenüber dem Tag, der kommt.

Oh, das Korn ist voll ausgereift. Jesus wird bald kommen zur Ernte. Und ich bete um diesen Segen in Jesu Namen. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

[Brother Branham pauses and the pianist plays "I Need Thee".]

I think it’d be good just to set still, just a moment, while she plays:

I need Thee, oh, how I need Thee!

I wonder what Georgie was thinking the other night, when he had just left his dead brother; as he went down the street and felt his heart moving away, getting black in front of him; as he was pitching into the seat in front of him, leaving his wife and loved ones?

Every hour I need Thee;

Oh bless me now, my Saviour!

I come to Thee.

Let’s sing it, together.

I need Thee every hour,

O...

To everyone!

...when Thou art nigh.

I need Thee, oh, I need Thee;

Every hour I...

Let’s raise our hands to Him.

Oh bless me now, my Saviour!

I come to Thee.

O great Jehovah, move now. Seal each one by Thy Spirit. Place in our hearts that Something that’s been lacking so long. Give us that victory, Lord, that overcoming victory that we so graciously need. Will You do it, Father? We wait on Thee. And now we pray in Jesus’ Name. Amen.

[Die Schwester am Klavier spielt Ich brauch' Dich allezeit, und Bruder Branham hält inne.]

Ich denke, es wäre gut, einfach still zu bleiben für einen Augenblick, während sie spielt:

Ich brauch' Dich, o wie ich Dich brauche!

Ich frage mich, was Georgie wohl an dem Abend gedacht hat, als er gerade seinen toten Bruder verlassen hat; als er die Straße hinabfuhr und er sein Herz weggehen fühlte, wie es vor ihm schwarz wurde; als er in den Sitz vor sich fiel und seine Frau und Lieben verlassen <mußte>.

Jede Stunde brauch' ich Dich;

o segne mich jetzt, mein Heiland,

ich komme zu Dir.

Wir wollen es zusammen singen.

Ich brauch' Dich allezeit, Du gnadenreicher Herr.

Dein Name ist mein Hort, Dein Blut mein Freudenmeer.

Ich brauch' Dich, o ich brauch' Dich.

Jede Stunde brauch' ich Dich.

Laßt uns unsere Hände zu Ihm erheben.

O segne mich jetzt, mein Heiland!

Ich komme zu Dir.

O großer Jehova, bewege dich jetzt. Versiegle jeden einzelnen durch Deinen Geist. Lege in unsere Herzen dieses Etwas, das so lange gefehlt hat. Gib uns diesen Sieg, Herr, diesen überwindenden Sieg, den wir so gnädig brauchen. Willst Du es tun, Vater? Wir warten auf Dich. Und nun beten wir in Jesu Namen. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

I wonder now, is there some here to be prayed for? A lady called me from New Albany, and someone. Was there a lady called me from New Al-... That’s all right. All right, just here to be prayed for, if you’ll just... while we...

Go ahead with the song you were playing, sister.

And, then, right over on the side here, for the prayer line. If you’ll be reverent for a few moments. Line up, to the righthand side here, so we can pray for the needy.

...side of Jordan,

In the sweet fields of Eden

Where a Tree of Life is blooming,

There is rest for ...?...

Jesus breaks every fetter,

When He sets you...

Get a chair, maybe, for the brother, if he wants to set down. You’d rather set down, brother?

I will ever, ever praise Him,

I will ever, ever praise Him,

I will ever, ever praise Him,

For He sets me free!

Ich möchte nun gerne wissen, ob jemand hier ist, für den <wir> beten sollen? Eine Frau rief mich an von New Albany, und jemand... War da eine Frau von New Albany, die mich anrief? Das ist gut. Gut, gerade hier, um für sich beten zu lassen, wenn ihr gerade... während wir... Spiele weiter dieses Lied, das du gespielt hast, Schwester.


...


...


...

Verantwortlich für diese Übersetzung: DanMer

Now, what’s happened? These who are standing in line now, to be prayed for, have come solemnly upon their own faith, believing. They have come to say that Wine has come into new bottles, that they are willing to say “amen” to THUS SAITH THE LORD.

The Bible has said, which is THUS SAITH THE LORD, “If there be any among you, sick, call for the elders, let them anoint them with oil, and pray over them. The prayer of faith shall save the sick.” And again, it is written in the Scripture, “These signs shall follow them that believe: they’ll lay hands on the sick; they shall recover.” And we’re taught to do this, and constrained by the Holy Spirit, that this is God’s order of ministering to those who are needy.

It does not mean that the individual, that is praying, must be a saint or an angel. It means that the person, that’s coming, must have a faith, in their own being; that the Holy Spirit and His cooing, by His Word, has dropped a little something in there, that makes them believe that He will brood over them until they are well.

Kein Übersetzungstext von DanMer vorhanden

As Abraham of old, when God appeared to him in the name of El-Shaddai, the bosom, the breast of a woman, like. And said, “Abraham, you are a hundred years old, but I am the ‘breasted-One.’ Just lean against Me, like the baby, and nurse, and I will confirm My Word.”

And Abraham, being a hundred years old, laid against the bosom of God; he and Sarah being one, of course, begin to study and to brood, and to accept the Word of God. And what happened? God turned him back to a young man, him and his wife, and they brought forth a child, Isaac; who through Isaac come Christ, Who blessed the world. He was made a father of nations.

Because, “Abraham called those things,” listen, “which were not.” The case of Divine healing, in Abraham, was not... When he accepted the promise, it taken twenty-five years for it to happen; twenty-five years. When Abraham was seventy-five, he was given a promise; at one hundred, the baby was born. But, all through these twenty-five years, him continually making love back to the Holy Spirit that brood him out of the earth, and calling the Holy Spirit’s Word, “Right!” Calling the things which are, as though they are not, because they were contrary to the Holy Spirit’s Word. He was made a young man, and brought forth the child.

Kein Übersetzungstext von DanMer vorhanden

Now, that’s how we come. We are Abraham’s Seed. And we called the things, the symptoms, our afflictions, our diseases, as though they were not, because we are obeying what the Holy Spirit, through the prophet, the seer, has said to be the Truth. And all men through the ages, accepted it, and has come out right, every time.

Now we are calling these things “right,” and accepting them as our personal property, and wooing back to the Holy Spirit, “Your Word is true. I’ll refuse any other symptom, anything else. I believe that You’ll make me well. Because, Thy Word, Lord, says, ‘The prayer of faith shall save the sick, and God shall raise them up.’ That’s all. That’s the Truth.”

I’m wondering, this morning... I know Brother Jackson; I heard him say “amen,” somewhere back there. And I wonder if there’s other ministers here, this morning, who believe in Divine healing, that would like to come, stand with us, for these people. They are your brothers and sisters in Christ. Would you like to come here and pray with us, while our pastor comes forward, here, if so be that he will pray this morning for the sick. Any the rest of you, come, take your position right here with us, while we minister to the... the needy in the building this morning. Any of you ministers that wish to come. And I believe I saw Teddy there, a while ago, I’m not mistaken. And any other ministers, whoever you are, it matters not; we’re only happy to have you up here, if you’re a believer, to join your faith with us, as we pray for the needy.

Kein Übersetzungstext von DanMer vorhanden

Now, I want the elders to come, Brother Higginbotham and those who stand here, who could bring the line along, as we pray for them, and we’ll minister right along.

Now, ministering brethren, come right over here, if you will. We’ll pray for these two people sitting in chairs, first, then we will minister to others.

And everybody here that’s on speaking terms to the Lord Jesus, (and you all should be, this morning), I want you to join with us. What if this... And it may be your brother, your sister, your papa, or mama, and you want them to be well. And it’s your faith, your projecting of your faith, going out like a great dynamo, in here, that brings down the Shekinah Glory of God, that anoints the individual to have faith. “Faith cometh by hearing, hearing of the Word.”

Kein Übersetzungstext von DanMer vorhanden

Now the Holy Spirit is here to inject, or the Word of God into your heart, that you’ve accepted. And that, then, when you believe It, you come.

Now what’s my duty, and these ministers? To lay hands on you. “The prayer of faith shall save the sick,” said God.

Then you’ll just take that, and make love back to the Holy Ghost. “O Holy Spirit, Your Word is true. I am not sick, anymore. I’m just getting better, all the time. I thank You, Heavenly Father, for Your kindness to me. I am constantly getting better, each hour, each hour.” Watch what takes place, as you... as you make love, as you brood back to the Holy Spirit that’s brooding to you, through the Word.

Now I shall pray, then we’ll come, lay hands.

Now, Father God, Thou seest the need, and most surely You are more than able to supply every need; You, Who could take Daniel out of the lions den; and the Hebrew children out of the fiery furnace; that could open up the Red Sea, and the people walk on dry land; that could raise Lazarus from the dead; and take Elijah Home, in a chariot. O God, Thou has never failed.

And these new bottles with new Wine, these with new hope and new Life, come forward this morning to be anointed, to have hands placed upon them, in commemoration of the Word.

And, Father, we stand as men, to lay our hands, as Thou has commissioned us. “If they lay their hands on the sick, they shall recover.” That commission is just as vital, in the Gospel, as it is to preach the Gospel, “He that believeth and is baptized shall be saved.”

And we pray, Father, that You will grant Your Word to be fulfilled this day. As we, upon the confession of these people, who are bringing forth their faith, to test it against the power of the devil. Let them go, delivered, each one, in Christ’s Name.

Kein Übersetzungstext von DanMer vorhanden

Your heads bowed, as we walk forward now to minister unto these.

Our beloved sister, in the fellowship of the Lord Jesus. As ministers of the cross, we now, as Divine partakers of His blessing at the resurrection. In commemoration of His Word, we ask the evil to leave you, in Jesus’ Name. And may you be healed. May your faith never wave. But, may you sucker from God, the wooing of the Holy Spirit. Your Strength, that brought you from the dust of the earth, and put every part into your body; He is more than able to repair that which He has made, where Satan has tore down. We present you to God, as a believer, in the Name of His Son, Jesus.

And our brother, upon whom we lay our hand, with the same prayer, before God our Father, and by the anointing of the Holy Ghost, and the commission that these things should be done. We, as believing ministers, we present you to God, the Holy Spirit, that Who succored you from the earth, and put into your body every organ. And seeing that Satan has come down and has interrupted, broken your body, therefore ...?... That upon the ...?... of these people coming down at this altar. Or, upon any ...?... We ask that God will give you ...?... Upon this solemn obligation. We lay our hands upon you, in commemoration of the Word, not knowing your heart, but ask that God Almighty, who brood you from the earth, will repair, or strengthen the weak, vital places of your body, and will bring you back to the... your perfect health, in Jesus’ Name.

Our beloved sister ...?... we lay our hands upon you and ask that ...?... and she will not be ...?... Holy Ghost ...?... someday ...?... only for the praise of God.

Kein Übersetzungstext von DanMer vorhanden

Now, our sister, as we stand with bowed head and we ask that God Almighty, send forth the Logos from the beginning ...?... and those different colors ...?... We are all... we all prayed for that one ...?... And now we commit the Holy Spirit to let us bring forth of God ...?... to Him a church without spot and ...?... of those days, brought back the Bride... Oh, Holy Spirit, may ...?... and I pray this woman to her health and strength as we commend her to God, in Jesus’ Name. Amen.

Almighty and omnipotent God, the infinite One, the omnipresent, the omnipotent, Thou who fills all the space! We lay hands upon our sister, introducing her to Thee, with the same prayer that we have prayed over the others, that You will perform in her body, that which is lacking and has been robbed by the devil. And ...?... for the glory of God.

Father, God, we likewise lay hands upon our sister, with the same prayer, that ...?... This blessing we ask in Jesus’ Name. Amen.

Father, God, upon the body of this man, who, through the wear of years, has stooped shoulders, wrinkled in face, and has injured his body. But Thou, O God, Who are the brooding Holy Spirit, we commit him to Thee, in Jesus’ Name. That, may the Holy Spirit turn with a great love. And may It cause in us, and recognize that the One who took him from the earth, can also repair that which He has created!

Kein Übersetzungstext von DanMer vorhanden