QUESTIONS AND ANSWERS ON HEBREWS, PART 1 [Q-51 to Q-59]

Mi 25.09.1957, abends, Branham Tabernacle
Jeffersonville, Indiana, USA
Übersetzung anzeigen von:

Fragen und Antworten zum Hebräerbrief, Teil 1

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Herkunft der Übersetzung : SKV Verlagsbuchhandlung

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR
Questions [Q-51] to [Q-59]

Text-Hinweise
Fragen [F-51] bis [F-59]

...how could she do it without God? That would be a real one, wouldn’t it? Could not be done without the Lord.

I’m not going to preach out of all them. But I thought I might get hold of something kind of heavy, you know, so I better be prepared. But, oh, it was very, very light. So maybe there’s not very many questions among the people then, it’s just very simple and light questions. Well, I’m glad to try to answer them the best that I can, by the help of the Lord.

Wie konnte sie das ohne GOTT schaffen? Das wäre eine richtig gute Frage gewesen, nicht wahr? Ohne den HERRN wäre es nicht möglich gewesen.

Ich werde nicht über alle diese Fragen predigen. Aber ich dachte, dass ich vielleicht ein paar sehr schwierige bekommen werde und mich lieber darauf vorbereiten sollte. Aber es waren doch sehr leichte. Vielleicht gibt es gar nicht zu viele Fragen bei den Leuten. Es sind nur sehr einfache und leichte Fragen. Nun, ich bin froh und werde versuchen sie durch die Hilfe des HERRN, nach meinem besten Wissen, zu beantworten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And if Sister Arganbright is in tonight... Sister Ruth. Are you here, Sister Ruth? Over here. I have the... Oh, yes, I have the address here, and... No, I don’t. Well, I can get it right out here. I had it in my pocketbook, and I left my pocketbook at home. Now, if the police catches me going home, Brother Fleeman, you come to my rescue. Tell Billy I’m... left my pocketbook at home, I’m driving without a license tonight. And I thought I had it in my pocket; I just changed clothes. I had run in, this afternoon, was cutting some grass right quick and had to quit and hurry up and get in, change clothes and run down here. And I—I brought the lexicon, but you can get it right afterwards out of there.

Falls Schwester Arganbright heute Abend hier ist... Schwester Ruth, bist du hier, Schwester Ruth? Hier drüben. Ich habe die... Oh, ja, ich habe die Adresse hier. Nein, doch nicht. Gut, ich kann sie schnell dort draußen holen. Ich hatte sie in meiner Brieftasche und habe meine Brieftasche zu Hause liegen gelassen. Nun, wenn die Polizei mich auf dem Nachhauseweg kontrolliert, Bruder Fleeman, dann wirst du zu meiner Rettung kommen. Sage Billy, dass ich meine Brieftasche zu Hause liegen gelassen habe, und dass ich heute Abend ohne einen Führerschein unterwegs bin. Ich dachte, dass ich sie in meiner Jackentasche gehabt hätte, aber ich habe meine Kleider gewechselt. Ich musste mich heute Nachmittag beeilen. Ich habe schnell ein wenig den Rasen gemäht, musste dann aufhören und mich beeilen. Danach wechselte ich die Kleider und beeilte mich hierher zu kommen und brachte das Lexikon mit. Du kannst die Adresse aus der Brieftasche später bekommen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Don’t feel bad about that letter. If I never got no one worse than that, that would be a fine letter. That was good. That was very, very nice. I told you I wouldn’t read it, but I slipped up on it, you know, and just couldn’t hold it any longer. I just wondered what you said. And it was very, very nice, wrote like a real schoolteacher ought to write. That was good, and I appreciate it. And it—it gives you...

You see, I love letters of someone that would—would differen a little with you. See, if you go along all the time, nobody differens with you, you get stale. You got to get a little differen so you can understand and dig down. And—and you just get in one rut if you don’t watch; then you—then you get into trouble when you do that. You got to just kind of keep moving on and get somebody to different with you and fluff up your feathers once in a while.

Mache dir keine Sorgen wegen diesem Brief. Wenn ich danach keinen schlimmeren bekomme, dann ist dieser ein ziemlich guter Brief. Es war eine gute Nachricht. Dieser Brief war sehr, sehr nett. Ich habe dir versprochen, dass ich ihn nicht vorlesen werde. Aber es ist mir trotzdem passiert. Weißt du, ich habe es einfach nicht mehr länger verheimlichen können. Ich wunderte mich nur darüber, was sie dazu gesagt hat. Es war sehr, sehr nett geschrieben, so wie ein richtiger Lehrer etwas schreiben sollte. Das war gut, und ich schätze das. Das gibt mir eine...

Seht ihr, ich mag es, wenn jemand Briefe schreibt und dir nicht in allem zustimmt. Wenn ihr die ganze Zeit vorwärts geht und dir niemand widerspricht, dann verdirbst du. Du musst ein wenig Widerstand bekommen, damit du es richtig verstehst und tiefer in die Materie hinein kommst. Wenn du nicht aufpasst, dann kommst du in so einen Trott hinein, dass du dadurch in Schwierigkeiten gerätst, wenn dir das passiert. Du musst einfach vorwärts gehen und jemanden haben, der nicht mit dir übereinstimmt und der dir dadurch ab und zu deine Federn zurecht stutzt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Over in Africa I found two little lions, and they was little bitty fellows, about like that. Speckled, little, bitty lion; a little lion, a little lioness. And now, they looked like kittens, they was so little like that, little... prettiest little things, they’d just play. And I was going to bring them back to America, I had them in a bird cage. I was going to bring them back, but I couldn’t find any—anything to inoculate them, any toxin. And they wouldn’t let me bring them in the United States without them being inoculated first, and I couldn’t find it in all Africa. But if you wanted to know whether he was a lion or not, just cuff him back a little bit. He’d square off and let you know he was a lion, so—so that kind of lets you know where he was standing.

That’s the way you have to do once in a while, you know, kind of fluff the feathers backwards, to find out. But, now, we don’t get angry like the lion; we just we just love that, to... people to ask questions. And questions like that, Sister Ruth, is very, very good to me. It’s a... I—I love that, see. It’s those real nasty kind that I hate to get. But them’s a... that was fine.

Als ich in Afrika war, fand ich zwei kleine Löwen. Es waren zwei kleine, winzige Burschen, etwa so groß. Gefleckte, kleine, winzige Löwen. Ein kleiner Löwe und eine kleine Löwin. Sie sahen aus wie kleine Kätzchen. Sie waren noch so klein. Sie sahen so niedlich aus, und sie spielten einfach nur herum. Ich wollte sie gerne mitnehmen nach Amerika und sie in einem Vogelkäfig transportieren. Ich wollte sie mit nach Hause nehmen. Aber ich konnte nirgendwo eine Stelle finden, um sie impfen zu lassen. Es gab keinen Impfstoff. Sie würden es nie zulassen, sie in die Vereinigten Staaten zu bringen, ohne dass sie zuvor geimpft worden sind. Ich konnte in ganz Afrika nichts finden. Aber wenn du wissen willst, ob es sich um einen Löwen handelt oder nicht, dann brauchst du ihm nur ein kleinen Klaps zu geben. Dann geht er in Kampfstellung und gibt dir zu erkennen, dass er ein Löwe ist. Er gibt dir zu erkennen, welchen Stand er einnimmt.

Weißt du, in derselben Weise ergeht es dir ab und zu. Du gehst in Abwehrstellung, wenn du getestet wirst. Aber wir werden dann nicht so wütend wie der Löwe. Wir mögen das einfach. Die Menschen stellen ihre Fragen. Solche Fragen, Schwester Ruth, sind sehr, sehr gut für mich. Ich mag das einfach. Es sind diese wirklich schlimmen Fragen, die ich nicht gerne bekomme. Aber diese waren in Ordnung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now we got some good, stirring, just home questions. There’s a preacher back there in the back room just now, asked me, said, “The two prophets of Revelation 11, would they come in before the Rapture? Or just before the taking away of Israel? And what...” Now, that’s the kind of questions that—that—that ties you around. But these simple questions like this is all right.

But now, before we start, let’s bow our heads for prayer:

Jetzt haben wir ein paar gute, aufrüttelnde Fragen, wie daheim. Gerade jetzt befindet sich dort hinten in dem Zimmer ein Prediger, der mich fragte: "Kommen die zwei Propheten aus Offenbarung Kapitel 11 vor der Entrückung oder vor der Hinwegnahme von Israel?" Nun, das sind die Fragen, die dich beanspruchen. Aber diese einfachen Fragen, wie diese hier, die sind in Ordnung.

Bevor wir jetzt beginnen, wollen wir unsere Häupter zum Gebet beugen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Father, it is noted that when You were twelve years old, You were found in the Temple with the scribes and the sages, discussing with them the Scriptures. And they were—they were astonished at a... men of old, and well trained in the Scriptures, and yet see a little Boy of about twelve years old could just—just confounding, in the explaining of the Scriptures. You was about Your Father’s business. You said to Your mother, “Knowest thou not that I must be about My Father’s business?” to explain the Scriptures with their spiritual meanings.

And now we pray, Lord, that—that Thou knowing how weak and frail we are, and how subject we are to mistakes, that You’ll just come with us tonight in the form of the Holy Spirit, and will explain the Scriptures to us. I’m waiting and depending on You. And if I’d ever, at any time, try to put my own thoughts or interpretation or some selfish thing, to try to make it sound like that the way I was explaining it would be right, close my mouth, Lord, like You would... You did the lions, when they come after Daniel. Thou art still the same God.

Vater, es wird berichtet, als DU zwölf Jahre alt warst, dass DU im Tempel bei den Schriftgelehrten und den Lehrern gefunden wurdest und mit ihnen die Schriften erörtert hast. Sie waren erstaunt. Sie waren alte Männer die sich sehr gut in den Schriften auskannten. Dennoch sahen sie einen kleinen Jungen, von etwa zwölf Jahren, der sie verblüffte, weil ER die Schriften erklärte. DU warst mit den Angelegenheiten Deines Vaters beschäftigt. DU hast Deiner Mutter gesagt: "Wusstest du nicht, dass ich MICH um die Angelegenheiten Meines Vaters kümmern muss, um die Schriften in ihrer geistlichen Bedeutung zu erklären?" [Lukas 2, 41-52]

Und jetzt bitten wir darum, HERR, dass DU, obwohl DU weißt wie schwach und gebrechlich wir sind und wie sehr wir Fehlern unterworfen sind, heute Abend in der Gestalt des Heiligen Geistes zu uns kommst und uns die Schriften erklärst. Ich warte darauf, und ich verlasse mich auf DICH. Wenn ich jemals zu irgendeiner Zeit versucht habe meine eigenen Gedanken oder die Auslegung wegen einer selbstsüchtigen Sache hinein zu bringen, um zu versuchen es so deutlich zu machen wie ich es erklärt habe, dass es richtig sei, dann verschließe mir den Mund HERR. So, wie DU es bei den Löwen gemacht hast, als diese Daniel fressen wollten. DU bist immer noch derselbe GOTT.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And let it be wholly... As we depend upon the Holy Spirit, may He just reveal these things to us. And then as He speaks them, make them so plain that the one who asked the question will be able to receive It. And if It answers contrary to what I’ve always believed, then let my heart rejoice also, Lord, to know that I have found something new, and some good way of the Lord. For You said, “Search the Scriptures, for in Them ye think you have Eternal Life, and They are They that testify of Me.”

Now, after this Scripture teaching, it certainly would arouse many thoughts and so forth. And I pray, God, now that all these questions seem to be so sweetly and gently asked, may the Holy Spirit gently and sweetly answer them. For we ask it in Jesus’ Name, and for the glory of God, and the upbuilding of His Church. Amen.

Lass es völlig... Wir sind vom Heiligen Geist abhängig. Möge ER uns einfach diese Dinge offenbaren. Mache es demjenigen, der die Frage gestellt hat so deutlich, während ER zu uns spricht, dass er in der Lage ist, es zu verstehen. Wenn es im Gegensatz zu dem steht, was ich immer geglaubt habe, dann lass mein Herz sich genauso daran erfreuen HERR, weil ich dann weiß, dass ich etwas Neues und etwas Gutes vom HERRN gefunden habe. DU hast gesagt: "Durchforscht die Schriften, denn in ihnen denkt ihr ewiges Leben zu haben, und sie sind es, die von MIR zeugen." [Johannes 5, 39]

Nun, nach dieser Belehrung aus dieser Schrift entstehen gewiss viele Gedanken und so weiter. GOTT, ich bete darum, dass alle diese Fragen so lieblich und sanftmütig gestellt werden, dass der Heilige Geist sie ebenso sanftmütig und lieblich beantworten kann. Wir bitten es in dem Namen von JESUS und zur Ehre GOTTES und für die Auferbauung Seiner Gemeinde. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

There is many times that selfish motives to anything, just ruins the whole taste of it. And now, questions after this Scripture has been asked.

Now, if I hiss just a little bit tonight, I have a tooth out. And I put it in, and I can’t preach, I slow up when I’m preaching; I take it out, and I almost whistle.

Mrs. Billy Graham told a story on him, that the worst excited she ever seen him, was, he’s got a tooth out in front. And he lost it, and he had a television program right away, and—and he couldn’t... It was on a plate with some more back teeth on it. And when he goes to talk, he whistled “whew, whew” through his tooth. And she said he was down on his knees, praying and sweating, ten minutes before the television cast, and finally they found it where it dropped out of a pair of his trousers in the toe of his shoes. One of the bellhops found it, that false tooth. And Mrs. Graham told it on him, and over here. And so I got it in a little piece of paper, I think I got it right here in my Bible.

And so it is kind of... when we get a little old and decrepit, you know, and have to lose these, it makes it bad. And so I... while I was out with Brother Roberson back there, and them, I was brushing on it one morning and broke a piece off of it, and I had to take it in to doctor, to get it fixed. So the Lord add His blessings.

Sehr oft gibt es selbstsüchtige Beweggründe für die Sachen und das ruiniert das Ganze. Nach dieser Schriftstelle wurden Fragen gestellt.

Wenn ich heute Abend ein wenig zische, dann kommt das daher, weil mir ein Zahn fehlt. Wenn ich ihn wieder hinein setze, dann kann ich nicht predigen. Ich werde langsamer, wenn ich predige, und wenn ich ihn wieder heraus nehme, dann pfeife ich beinahe.

Die Frau von Billy Graham erzählte mir einmal eine Geschichte über ihren Mann, als sie ihn so aufgeregt wie nie zuvor erlebt hatte. Er hatte vorne einen künstlichen Zahn verloren. Er hatte ihn verloren und sollte in Kürze im Fernsehen auftreten. Er konnte ihn nicht finden. Er hatte sich in einem Gebiss mit einigen hinteren Zähnen zusammen befunden. Wenn er anfing zu sprechen, dann pfiff er richtig durch seine Zähne. Sie erzählte, dass er auf seine Knie ging, betete und schwitzte. Es waren noch zehn Minuten bis zur Fernsehsendung. Schließlich fanden sie ihn. Er war aus den Hosenbeinen einer Hose in einen seiner Schuhe hinein gefallen. Einer der Hoteljungen hatte diesen künstlichen Zahn gefunden. Frau Graham hat es hier und auch dort drüben über ihn erzählt. So habe ich es auch gehört und habe es auf einem kleinen Stück Papier aufgeschrieben und denke, dass es in meiner Bibel liegt.

Wisst ihr, wenn wir alt und klapprig werden und diese Dinge verlieren, dann fühlen wir uns schlecht. Als ich mit Bruder Roberson dort draußen war und mit den anderen, da putzte ich mir eines Morgens die Zähne und brach dabei ein Stück davon ab. Ich musste das Stück zum Arzt bringen, damit er es wieder richtet. Möge der HERR uns segnen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now we’re going... Now, I’m going to try to get through every one of them, if I can. And, Brother Tony, by the grace of God, I got the interpretation to your dream, and it was wonderful. I’m so glad to see that. And it’s a good interpretation, that I guess I shouldn’t give it publicly here, so I’ll give it to you privately if you—if you don’t... if you want it in that way. He asked me the other night, he had a dream, and I couldn’t tell him just what it was till I went to the Lord and prayed over it. Then the Lord revealed it back to me and told me what the interpretation was. It’s wonderful, and good news for you, Brother Tony.

Jetzt werde ich versuchen, jede einzelne dieser Fragen zu beantworten, wenn ich es schaffe. Bruder Tony, durch die Gnade GOTTES bekam ich die Auslegung zu deinem Traum, und es war wunderbar. Ich bin so froh, dass ich es sehen durfte. Es handelt sich um eine gute Auslegung. Ich denke nicht, dass ich es öffentlich machen sollte, deshalb werde ich sie dir persönlich mitteilen, wenn du es auch so möchtest. Er fragte mich neulich abends deswegen. Er hatte einen Traum. Ich konnte ihm einfach nicht sagen, um was es sich handelt, bis ich damit vor den HERRN ging und darüber betete. Dann hat der HERR es mir offenbart und mir gesagt, wie die Auslegung dazu lautet. Es war wunderbar. Es sind gute Nachrichten für dich, Bruder Tony.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, in the first question. Now, I don’t know just where to start first, ’cause they’re all good ones. But, now, we try not to take too long, and maybe we can finish them up Sunday, if we don’t get through them.

[Q-51]

Explain what it means by “everlasting punishment,” in Matthew 25:46. But the...

That’s the question.

Jetzt zu der ersten Frage. Ich weiß einfach nicht wo ich anfangen soll. Die Fragen sind alle gut. Aber jetzt versuchen wir nicht zu lange zu machen. Vielleicht können wir am Sonntag damit fertig werden, wenn wir es heute nicht schaffen.

[F-51]

Erkläre was die "ewige Strafe" in Matthäus Kapitel 25, Vers 46 bedeutet.

So lautet die Frage.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: MarRöd

Then, the second question:

[Q-52]

“But the children of the kingdom shall be cast into outer darkness,” is that about the same as casting them out of the mind of God?

Well, now, get your first question, which is found in Saint Matthew, the twenty-... the 25th chapter. Now we’ll... Now, I’ve never studied these, just looked at them in the back there, and just tried my best to look them out the best that I—that I knew how. And my... You turn with me in your Bibles, as we study It. Now, I wanted to get this out of the Greek lexicon also, so you get the—the original of it. And I—I like that. So then we’ll have It in both the—in both the—the Greek and the other. And now this will be—will be kind of slow, and studying, ’cause I have to reach out and grab the Scriptures just wherever I can find them, and get them into their place. All right.

Jetzt kommt die zweite Frage:

[F-52]

Aber die Söhne des Reiches werden in die äußerste Finsternis geworfen. [Matthäus 8,12] Bedeutet dieses dasselbe, wie, dass sie aus der Gesinnung GOTTES entfernt werden?

Nun gut, jetzt zu deiner ersten Frage die wir im Matthäus Evangelium, im 25. Kapitel finden. Ich habe mich nicht näher mit diesen Fragen beschäftigt. Ich habe sie nur kurz dort hinten angeschaut. Ich habe mein Bestes getan, um sie mir anzuschauen und sie nach meinem besten Wissen zu beantworten. Schlagt mit mir eure Bibeln auf, während wir uns damit beschäftigen. Ich wollte dieses auch in dem Griechisch-Lexikon nachschauen, damit ihr den Originaltext hört. Ich liebe das einfach. Dadurch können wir es dann in beiden verfolgen, im Griechischen und in den anderen Übersetzungen. Das nimmt natürlich Zeit in Anspruch und beschäftigt einen, denn ich muss es nachschlagen und die Schriftstellen dazu dort heraus suchen wo immer ich sie finde und sie an den richtigen Platz setzen. In Ordnung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, anybody want a Bible to study by? If you do, raise up your hand. And we... I think we got three or four back here. If you want to study by the Scripture, all right. Brother Cox, will you come here and get me these Bibles? And it—it’s good for you, if you can, to... (there’s one, and you just—you just take them on down if you want to, that many). And anybody that wants one, just hold up your hand, the boy will bring them right to you, see. And we want to study these together, and just...

Now, on this reading and the last chapters... the first seven chapters of the Book of Hebrews. After teaching, course, the boy who taken these down, these subjects, Brother Mercier and Brother Goad, has got them and now fixing to publish them in book form. And they got it. Now... and we have nothing like halfway combed, we just scratched the surface. And I think they’ve termed them... and have taken the—the nuggets out of the... and just polishing the nuggets, just a few of the nuggets of the teaching of Hebrews. Brother Mercier will have them pretty soon, in print, anybody that wants them.

Nun, möchte irgendjemand eine Bibel, um es nachschlagen zu können? Wenn es so ist, dann erhebe deine Hand. Ich denke, dass wir hier noch drei oder vier Stück da haben. Wenn ihr es anhand der Schriftstellen nach verfolgen möchtet, dann ist das richtig. Bruder Cox, möchtest du bitte herkommen und diese Bibeln für mich übernehmen? Es wird euch gut tun, wenn ihr das macht. Da gibt es jemanden. Wenn du sie bitte dorthin bringst. Jeder, der eine haben möchte, erhebe nur deine Hand. Der Junge wird sie dir vorbei bringen. Wir möchten diese Sachen miteinander durchgehen.

Bei diesem Lesen und bei den letzten Kapiteln... Die ersten sieben Kapitel aus dem Hebräerbrief. Nach dieser Belehrung haben Bruder Mercier und Bruder Goad, welche diese Predigtthemen aufgenommen haben, sie abgeschrieben. Sie sind jetzt dabei, sie in Buchform heraus zu bringen. Sie haben es geschafft. Wir haben es noch nicht einmal halbwegs durchgekämmt. Wir haben nur die Oberfläche angekratzt. Ich denke, dass sie diese durchgesehen und die besten Goldstücke herausgenommen und aufpoliert haben, nur ein paar Goldstücke aus der Belehrung über den Hebräerbrief. Bruder Mercier wird sie bald in Druck geben. Es ist für jeden, der es gerne haben möchte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now this in here, it brings in... You can’t go through just... in evangelistic church, which this is an evangelistic church. You can’t go through a—a teaching without arousing the suspicions and the thoughts of many of the people. You’ve got to. Now, I’m far from being a teacher, not a Bible expositor at all. But I never try to—to say anything, or to even do anything, but first—first asking or finding out my best thing for it.

It was asked of me by a dear brother, last night, he said, “Brother Branham, Brother Seward once said that you—you just can’t pin you down anywhere. See, that you always got some way around to get out of it or get away from it.”

I said, “Well, the reason of that, I always try to think before I do anything. See? And then if the people ask me, then I can tell them what my thoughts was. See?” But it’s if you think right. And before you do anything, try to take the side that God would have you to take, then it really would be hard to be pinned down.

Nun, hier drin bringt es... Man kann es nicht einfach in einer evangelistischen Weise in der Gemeinde durchnehmen. Dieses hier ist eine evangelistische Gemeinde. Man kann eine Belehrung nicht durchführen, ohne dass sich bei vielen Menschen Misstrauen und Gedanken erheben. Es passiert einfach so. Nun, ich bin weit entfernt davon ein Lehrer zu sein. Ich bin überhaupt keiner der die Bibel erklären kann. Aber ich versuche, bevor ich irgendetwas sage oder sogar irgendetwas tue, es zu erbitten oder zu erforschen, um das Beste heraus zu holen.

Gestern Abend wurde ich von einem lieben Bruder gefragt: "Bruder Branham, Bruder Seward hat einmal gesagt, dass man dich nirgendwo festnageln kann. Du würdest immer einen Weg finden, da wieder heraus zu kommen oder dich davon zu entfernen."

Ich antwortete: "Nun, der Grund dafür liegt darin, dass ich immer zuerst nachdenke, bevor ich irgendetwas tue. Verstehst du? Wenn die Leute mich dann etwas fragen, dann kann ich ihnen sagen was meine Gedanken darüber gewesen sind. Verstehst du?" Aber das geht nur, wenn du richtig denkst. Versuche, bevor du irgendetwas tust, die Seite einzunehmen von der GOTT haben möchte, dass du sie einnimmst. Dann wird es wirklich schwer einen nieder zu machen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

You couldn’t imagine the time that—that Ahab tried to pin Elijah down. Could you imagine the time that the Pharisees tried to pin Jesus down? See, He had—He had the answer quickly, because everything He done, He did it by the will of God, and He... that’s the way He—He could get it. Now, that’s the way we want it by this.

Now.. The question is asked... we’ll keep with the question:

Explain what it means by “everlasting punishment,” in Matthew 25:46.

Now listen real close. Everybody now, Matthew 25:46:

And these shall go away into everlasting punishment...

Now, the question is, “What... Explain...” Now the word everlasting comes from the word from "ever" and "for ever,” and forever is “a space of time.” It only means “so much time as forever". Now if you’ll just read... I don’t know who wrote the questions, ’cause no one put their name on them; it didn’t have to be, I don’t want them, see.

But these shall go away into everlasting punishment...

Now watch, that’s the wicked.

Ihr könnt euch nicht die Zeit vorstellen wie es war, als Ahab versuchte, Elia nieder zu machen. Könnt ihr euch die Zeit vorstellen, als die Pharisäer versuchten, JESUS mundtot zu machen? ER hatte ganz schnell die Antwort parat, weil ER alles, was ER tat, durch den Willen GOTTES tat. Auf diese Weise konnte ER das bekommen. Nun, das ist die Weise, wie wir es auch wollen.

Jetzt zu der Frage welche gestellt wurde. Wir wollen bei der Frage bleiben:

Erkläre was die "ewige Strafe" in Matthäus Kapitel 25, Vers 46 bedeutet.

Jetzt hört gut zu. Jeder von euch. Matthäus Kapitel 25, Vers 46:

Und diese werden hingehen in die ewige Strafe,...

Nun, die Frage lautet: "Erkläre..." Nun, das Wort 'ewig' kommt von dem Wort 'immer und für immer' her. Für immer bedeutet einen Zeitraum. Es bedeutet nur: "So viel Zeit", und das als für immer. Wenn ihr das einfach nur lesen möchtet. Ich weiß nicht wer die Frage gestellt hat, denn da hat niemand seinen Namen angegeben. Das muss auch nicht sein, denn ich möchte es auch gar nicht.

Und diese werden hingehen in die ewige Strafe...

Beachtet das, das sind die Gottlosen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: MarRöd

Now, dear—dear person that asked the question, just read the rest of It:

...but the righteous unto life eternal.

The wicked shall go into everlasting punishment (a certain space of time), but the righteous has Eternal Life. You’ll never find Eternal punishment, couldn’t be. See, if they got Eternal punishment, they got Eternal Life; they got Eternal Life, they’re saved. See, it can’t be. Now if you’ll watch, the—the question asked itself... answers itself. See?

And these...

Now watch, I’ll get before here:

...and they...

In the 20th... 44th verse:

...and they also answered, said unto Him, Lord, when shall we be hungred, when with thirst, and a stranger, and naked,... and in prison, and did not minister unto thee?

Then shall... then shall he answer them, saying, Verily I say unto you, Insomuch as you did it... unto one of the least of these, you did it... unto me.

And these shall go away into everlasting...

Everlasting!

...punishment:

That’s the wicked.

...but the righteous into Eternal Life.

Jetzt zu der lieben Person, welche die Frage stellte. Wir lesen nur noch den Rest davon:

...die Gerechten aber in das ewige Leben.

Die Gottlosen werden in die ewige Strafe hingehen (einen bestimmten Zeitraum), aber die Gerechten haben ewiges Leben. Du wirst nie eine ewige Bestrafung finden, denn das gibt es nicht. Wenn sie eine ewige Bestrafung bekommen würden, dann hätten sie ewiges Leben. Wenn sie ewiges Leben haben, dann wären sie errettet. Deshalb kann das nicht sein. Wenn ihr jetzt aufpasst, dann beantwortet sich die Frage von selbst.

Und diese...

Passt auf, ich lese schon ab vorher:

...Und sie...

Der 44. Vers:

Dann werden auch sie antworten und sagen: HERR, wann sahen wir DICH hungrig, oder durstig, oder als Fremdling, oder nackt, oder krank, oder im Gefängnis, und haben DIR nicht gedient?

Dann wird ER ihnen antworten und sagen: Wahrlich, ich sage euch, insofern ihr es einem dieser Geringsten nicht getan habt, habt ihr es auch MIR nicht getan.

Und diese werden hingehen in die ewige Strafe...

Das sind die Gottlosen.

...die Gerechten aber in das ewige Leben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: MarRöd

See the difference? The wicked has everlasting punishment, but everlasting is “a space of time.” Now, if it would have been the same, it would have been written, “And these shall go away into everlasting punishment, the other shall go away into everlasting life.” See? Or, “They shall go away into Eternal punishment, and the other one into Eternal life.” See, if there’s an Eternal punishment, to be punished forever and ever, then there’s an Eternal... he’s got Eternal Life; and the only one Eternal Life, and that comes from God. Everything without a beginning has no end, everything with a beginning has an end. See what I mean?

Now, the Scripture Itself that the... the dear person answered... Now if you’ll take it in the lexicon, “And these shall go forth into 'ainion' (cutting off) and into everla-... and to fire, the lake of fire.” Now, the word a-i-n-i-o-n means “a space" of punishment. In the Greek lexicon, right here, “space" of punishment, or “time" of punishment. See, “They shall go away into a time of punishment.” The word is used, a-i-n-i-o-n. Ainion, which means “times, a time, a limited time.” Then take it back into the... into the translation here, the English, everlasting is “a limited of time.” See, it comes from the Greek, “a limit of time.” The word ainion, or a-i-n-i-o-n, ainion means "a limited time" of punishment.

Erkennt ihr den Unterschied? Die Gottlosen bekommen ewige Strafe, aber ewig bedeutet einen Zeitraum. Nun, wenn es sich um dasselbe handeln würde, dann würde geschrieben stehen: "Diese werden hingehen in die ewige Strafe und die anderen werden hingehen in das ewige Leben." Versteht ihr? Oder: "Sie werden hingehen in die ewige Strafe und die anderen in das ewige Leben." Wenn es eine ewige Strafe gibt, um für immer und immer bestraft zu werden, dann gibt es ein ewiges... Dann hat derjenige ewiges Leben. Und das einzige ewige Leben das es gibt, kommt von GOTT. Alles was keinen Anfang hatte, hat auch kein Ende. Alles was einen Anfang hatte, hat auch ein Ende. Versteht ihr was ich meine?

Nun, die Schrift selbst gibt dieser lieben Person eine Antwort. Wenn ihr das im Lexikon nachschaut, dann steht dort: "Diese werden hingehen, abgeschnitten, in das Feuer, in den Feuersee für ein Äon." Nun, das Wort "Äon" bedeutet einen Zeitraum der Bestrafung. Gerade hier in dem Griechisch-Lexikon heißt es: ein Zeitraum der Bestrafung oder eine Zeit der Bestrafung. Seht ihr, sie werden hingehen und eine Zeit der Bestrafung bekommen. Das Wort, welches gebraucht wird, heißt: "Äon." Äon, welches Zeit bedeutet, eine Zeit, eine begrenzte Zeit. Wenn man es dann wieder zurück übersetzt in das Englische, dann ist 'ewig' eine begrenzte Zeit. Seht ihr, es kommt aus dem Griechischen, eine begrenzte Zeit. Das Wort "Äon" oder Äon, "Äon" bedeutet eine begrenzte Zeit der Bestrafung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: MarRöd

But then read the others, “But these shall go into Eternal...” That’s a different. See, Eternal Life. Eternal comes from the word of “Eternity,” and Eternity had neither beginning nor end. It’s forever and forever. Now that should answer that, see, because if you’ll just read the Scripture real close, you’ll see.

“And these shall go away into everlasting punishment, but the righteous...” The wicked shall go into everlasting punishment, be punished for a space of time; maybe a billion years, I don’t know, but you’ll certainly be punished for your sins. But as certain as sin had a beginning, sin has an end. Punishment had a beginning, and punishment has an end. And hell was created for the devil and his angels. See? All right. Now, I got another one down here to answer into that, just in a few minutes, which is a beautiful one, tie into it.

Aber dann lest ihr von den anderen: "... aber diese werden in die Ewigkeit eingehen." Das ist ein Unterschied. Seht, ewiges Leben. Ewig kommt von dem Wort Ewigkeit. Die Ewigkeit hat weder einen Beginn noch ein Ende. Es ist für immer und immer. Nun, das sollte es beantworten. Wenn du die Schrift ganz sorgfältig liest, dann wirst du es erkennen.

"Und diese werden hingehen in die ewige Strafe, aber die Gerechten..." Die Gottlosen werden in die 'ewige' Strafe gehen, um eine begrenzte Zeit lang bestraft zu werden, vielleicht eine Milliarde Jahre. Ich weiß es nicht, aber ganz gewiss wirst du für deine Sünden bestraft werden. Aber genauso sicher wie die Sünde einen Anfang hatte, hat die Sünde auch ein Ende. Die Bestrafung hatte einen Anfang, und die Bestrafung hat ein Ende. Die Hölle wurde für den Teufel und seine Engel erschaffen. In Ordnung. Jetzt habe ich hier eine neue Frage zu beantworten. Nur ein paar Minuten. Es ist eine sehr schöne Frage, die mit der anderen verbunden ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: MarRöd

Now, but these here:

“But the children of the kingdom shall be cast out into darkness,” is that about the same as casting them out of the mind of God?

No, it wouldn’t be the same. Now, you’re referring here to the Wedding Supper. Now, “And the children of the kingdom,” as was asked here. The children of the kingdom are the Jews, and they were cast into outer darkness. And they—they have been cast into outer darkness, and they’ve went through the time of the weeping and wailing and gnashing of teeth. They were cast into outer darkness because it would give you and I a space to repent, but they were never cast out of the mind of God. He’ll never forget Israel. And Israel, as any reader of the Bible knows, is referred to “the children of the kingdom.” See, it’s the kingdom, the promise. In other words, God dealing with the nation, when He dealt with Israel, which is the children of the kingdom.

...

"Aber die Kinder des Reiches werden in die äußerste Finsternis geworfen", bedeutet dieses auch, dass sie aus den Gedanken GOTTES entfernt werden?

Nein, es kann nicht dasselbe sein. Nun, du beziehst dich hier auf das Hochzeitsmahl. So wie hier gefragt wurde heißt es: "Und die Söhne des Reiches..." Die Söhne des Reiches sind die Juden, und sie wurden in die äußerste Finsternis geworfen. Sie sind in die äußerste Finsternis geworfen worden, und sie sind durch die Zeit des Weinens, des Wehklagens und des Zähneknirschens gegangen. Sie wurden in die äußerste Finsternis geworfen, weil es dir und mir Raum gab zur Buße, aber sie wurden nie aus den Gedanken GOTTES entfernt. ER wird Israel niemals vergessen. Jeder, der die Bibel liest, weiß, dass sich dieses auf die Söhne des Reiches bezieht. Seht, es geht um das Königreich, um die Verheißung. In anderen Worten: GOTT handelte mit der Nation, als ER mit Israel handelte, welches die Söhne des Reiches sind.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, you remember, He said there, “And Abraham and Isaac and Jacob,” in one place, “would come and set into the kingdom at the end time.” See, and that Abraham, Isaac and Jacob would be in the kingdom; they were, they were the kingdom’s blessing people. But the children of the kingdom shall be cast out into outer darkness.

Now, where the reference comes from here is the—is the Bridegroom. When the Bridegroom come, while they were... Five of the virgins went out to meet the Lord, and—and they didn’t take any oil in their lamp. And the—the other five took oil in their lamp. Now, if you’ll notice, it’s a beautiful picture, both with the Jew and the Gentile, as the rejected. Keep in mind that, there’s three classes of people all the time: the Jew, the Gentile (the formal),... ; the Jew, Gentile, and the Church. If you get those mixed up, you’ll sure run into trouble when you hit Revelation. For if you don’t...

Erinnert euch daran, dass ER an einer Stelle dort sagte: "Abraham, Isaak und Jakob würden kommen und zur Endzeit im Königreich zu Tische sitzen. Dieser Abraham, Isaak und Jakob würden in dem Königreich sein. Sie waren die Menschen, durch welche das Königreich gesegnet wurde. Aber die Söhne des Reiches werden in die äußerste Finsternis geworfen.

Der Bezug dazu ist der Bräutigam. Wenn der Bräutigam kommt, während sie... Fünf der Jungfrauen gingen aus, um dem HERRN zu begegnen, und sie nahmen kein Öl in ihren Lampen mit. Die anderen fünf nahmen Öl in ihren Lampen mit. Wenn ihr darauf achtet, dann ist es ein wunderschönes Bild auf beide Gruppen: sowohl die Juden und auch die Heiden als die Verworfenen. Haltet das im Gedächtnis, dass es die ganze Zeit über drei Gruppen von Menschen gibt: die Juden, die Heiden, die vorschriftsmäßigen... Die Juden, die Heiden und die Gemeinde. Wenn du alle diese in einer Gruppe hast, dann wirst du ganz gewiss in Schwierigkeiten geraten, wenn du über diese Offenbarung sprichst. Denn, wenn du nicht...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Like Mr. Bohanon said to me one time, said, “Billy, anybody would try to read the Revelation would have nightmares. Why,” he said, “here’s a Bride down here on earth, and the—and the dragon spurting water out of his mouth to make war with her.” And said, “Then the same time that the Bride is standing as the hundred and forty-four thousand” (Jehovah Witness doctrine) “on Mount Sinai. And at the same time the Bride’s in Heaven.” No, no, you’re mistaken.

There’s three classes of people. See, that is, the rejected Jew, and there is the sleeping virgin that the waters... It’s not the woman’s Seed, it’s the remnant of the woman’s Seed that the dragon spurted water out of his mouth... Revelation 11. And then, actually, the hundred and forty-four thousand Jews was absolutely not the Bride, they are the remnant of the Jewish church. And the Jehovah Witness doctrine which puts them as the Bride, I don’t see how you could do that, because, it’s not the Bride.

So wie der Herr Bohanon es mir einmal sagte: "Billy, jeder, der versucht die Offenbarung zu lesen, der wird Alpträume bekommen." Er sagte: "Nun, hier kommt eine Braut auf die Erde, und der Drache spie Wasser aus seinem Munde, um mit ihr Krieg zu führen. Zu derselben Zeit steht diese Braut als die 144.000 auf dem Berg Sinai." Das ist die Lehre der Jehova Zeugen. Er sagte weiter: "Und zu derselben Zeit befindet sich die Braut im Himmel." Nein, nein, das hast du falsch verstanden.

Es gibt drei Gruppen von Menschen. Da sind zum einen die verworfenen Juden, und es gibt die schlafende Jungfrau, der die Wasser... Das ist nicht der Same des Weibes, sondern der Überrest von dem Samen des Weibes, hinter welcher der Drache das Wasser aus seinem Munde spie. Offenbarung Kapitel 11. Und tatsächlich sind die 144.000 Juden absolut nicht die Braut. Sie sind der Überrest der jüdischen Gemeinde. Ich kann nicht verstehen wie die Lehre der Zeugen Jehovas, welche diese als Braut bezeichnen, das je tun konnten, denn das ist nicht die Braut.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

If you’ll notice over in Revelation there, It said, “And they are virgins.” And they are eunuchs. And what was a eunuch? They were... Eunuch was the temple guards that guarded the queen, because they were... be-... They were men that were made sterile. They had... Did you notice, said, “They had not defiled themselves with women”? They were temple eunuch. And it was a selected number that God had taken out of the elect of the Jews. Now, if you’ll notice... If we could just get that just a moment, so it’ll kind of settle it in your mind, where you can really...

Let’s get Revelation, the 7th chapter, and we’ll find out here now, where... what It said. It’s a beautiful thing:

And after this... I saw four angels standing on the four corners of the earth,... (now, this parallels Ezekiel 9, where he saw the destructions of the Jews. And here he sees the destructions of the Gentiles, Revelation, the 7th chapter)... And I saw four angels standing on the four corners of the earth, holding the four winds (winds means “war and strife”)... that the wind should not blow upon the earth, nor on the sea,... or any tree. (and that’s war, “holding”)

Oh, if we had time to go into detail on this question. That happened... That’s where Russell got mixed up. Russell prophesied, seeing this coming. He prophesied “it would be the coming of the Lord Jesus,” not knowing that it was the—the sealing away of the Church. See?

Beachtet das in der Offenbarung. Es heißt dort: "Sie sind jungfräulich, und sie sind Eunuchen." Was war ein Eunuch? Eunuchen waren die Tempelwächter, welche die Königin beschützten. Sie waren Männer, welche sterilisiert waren. Habt ihr beachtet, dass es dort hieß: "Sie haben sich selbst nicht mit Frauen befleckt." Sie waren Tempeleunuchen. Es war eine ausgewählte Anzahl, die GOTT aus den Auserwählten der Juden genommen hat. Nun, beachtet das. Wenn wir das einfach einen Augenblick betrachten können, so dass es in eurem Gedächtnis bleibt, damit ihr euch wirklich...

Lasst uns zu Offenbarung Kapitel 7 gehen. Wir werden hier herausfinden, was dort gesagt wurde. Es ist eine wunderbare Sache:

Und nach diesem sah ich vier Engel auf den vier Ecken der Erde stehen... (Nun, das läuft parallel zu Hesekiel Kapitel 9, wo er die Vernichtung der Juden sah. Hier sieht er die Vernichtung der Heiden. Offenbarung Kapitel 7.)

Und nach diesem sah ich vier Engel auf den vier Ecken der Erde stehen, welche die vier Winde der Erde festhielten... (Winde bedeuten: Krieg und Kampf) ...auf dass kein Wind wehe auf der Erde, noch auf dem Meere, noch über irgendeinen Baum. (Das ist der Krieg der aufgehalten wurde.)

Oh, wenn wir bei dieser Frage nur die Zeit dafür hätten, ins Detail hinein zu gehen. Dieses geschah... Da haben wir es wo Russell durcheinander kam. Russell prophezeite und sah dieses Kommen. Er prophezeite, dass es das Kommen des HERRN JESUS sein würde und wusste nicht, dass es das Hinwegversiegeln der Gemeinde war. Versteht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And they wonder how the world war... First World War. Look, it stopped on November the eleventh, at the eleven o’clock in the day; the eleventh month, the eleventh day, and the eleventh hour. And immediately after that, the water baptism in Jesus’ Name was revealed and the Baptism of the Holy Ghost to the Church. Exactly, immediately after that.

If you take it on over in Revelation, how we tied It together, and between the Philadelphian Age and the Laodicean. And the Methodists had the Philadelphian Age, the brotherly love. And the last age, church age, was the Laodicean Age, which was lukewarm age. And He said in there, “I have set a door (open door) before you.” An open door! And if you’ll refer those Scriptures back, it’ll tie the entire Message right into one place there, to show you exactly.

Sie fragen sich wie der Weltkrieg... Der Erste Weltkrieg. Schaut, er stoppte am 11. November, in der elften Stunde des Tages, im elften Monat; am elften Tag und in der elften Stunde. Direkt danach wurde die Wassertaufe in dem Namen von JESUS offenbart und die Taufe des Heiligen Geistes für die Gemeinde. Ganz genau, direkt danach.

Lest das in der Offenbarung weiter, wie wir das zwischen dem Zeitalter von Philadelphia und Laodizea miteinander verbunden haben. Die Methodisten hatten das Zeitalter von Philadelphia, die Bruderliebe. Das letzte Zeitalter war das Zeitalter von Laodizea, welches das lauwarme Zeitalter war. Dort drin sagte ER: "Ich habe eine Tür (eine offene Tür) vor euch hin gestellt." Eine offene Tür! Wenn ihr die Schriftstellen zurückverfolgt, dann wird es die gesamte Botschaft gerade dort an der einen Stelle miteinander verbinden, um euch zu zeigen, dass es genau so ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Watch! Here that everything had been Father, Son, Holy Ghost, in baptism, (which we’re to get into it directly) which was absolutely a Catholic creed and never a Christian doctrine. No, sir. I just... We got it right here, tonight, to come into it; with the lexicon, too. See? Yes, sir, and with history also. Never was anybody ever baptized like that in the Bible, or not for the first six hundred years after the Bible. And I can prove it right here by the Catholic’s own doctrine, that they’re the one who started it, and sprinkling and pouring.

They come out of there into the Wesleyan church, and to Methodist church, the Methodist brought it through to the Baptist, the Baptist brought it on through, and it’s still a false doctrine! And can come back in the Bible and prove to you that the Bible said that “you have a name that you live, but you’re dead.” That’s exactly right. And they had...

Passt hier auf! Bei allen ist es bei der Taufe immer nur Vater, Sohn und Heiliger Geist gewesen, was absolut ein katholisches Glaubensbekenntnis gewesen ist und nie eine christliche Lehre war. Auf keinen Fall! Wir werden uns noch direkt damit beschäftigen. Wir haben es heute Abend noch hier, um uns damit zu beschäftigen, auch anhand des Lexikons. Jawohl, und auch anhand der Geschichte. In der Bibel wurde niemals irgendjemand in der Weise getauft und auch nicht während der ersten 600 Jahre nach der Zeit der Bibel. Ich kann es gerade hier durch die eigene Lehre der Katholischen Kirche beweisen, dass sie diejenigen sind, die das angefangen haben und auch das Besprengen und das Begießen.

Sie kamen da heraus und gingen in die Kirche von Wesley und weiter in die Methodistenkirche. Die Methodisten brachten es weiter zu den Baptisten und die Baptisten machten damit weiter, und es ist immer noch eine falsche Lehre! Wir können zu der Bibel zurückkehren und es euch beweisen, dass die Bibel es so gesagt hat, dass ihr einen Namen habt, dass ihr lebt, dass ihr aber tot seid. Das stimmt ganz genau. Und sie haben...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I can prove that the Bible taught that they would use His Name in baptism until the dark age, according to the—the fourth age... of the—the church age, the Pergamos Church Age. And He said, in, during that fifteen hundred years of dark ages, every one, said, “You have a little light left, ’cause you’ve not denied My Name.”

When it come to that other age over there, the Catholic age, He said, “You have a name that you ‘live,’ but you’re dead! And you’ve deny My Name.” There you are. See? It just all ties one big beautiful picture together, the entire Bible.

Ich kann es beweisen, dass die Bibel gelehrt hat, dass sie Seinen Namen bis zum dunklen Zeitalter hin in der Taufe verwenden würden, gemäß dem vierten Zeitalter, das Gemeindezeitalter von Pergamon. Und ER sprach... Während diesen 1500 Jahren des dunklen Zeitalters hieß es: "Du hast ein kleines Licht übrig, weil du meinen Namen nicht verleugnet hast."

Als es dann zu dem anderen Zeitalter kam, dem katholischen Zeitalter, sagte ER: "Du hast einen Namen, dass du lebst, aber du bist tot! Du hast meinen Namen verleugnet." Da habt ihr es. Seht ihr? Es verbindet sich alles zu einem großen, wunderschönen Bild, die ganze Bibel.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now notice this:

...holding the four winds...

And I saw another angel ascending from Heaven, having the seal of the living God:... (the Seal)

Now, what is the seal of the living God? Now, you Advent brethren are going to say, “Keep the sabbath day.” I want you to show me that in the Scripture. It’s not there. Not one place did it... is—is the seal...

If you’ll read Ephesians 4:30, right quick, you’ll find out what the Seal of the living God is. Ephesians 4:30 says, “Grieve not the Holy Spirit of God whereby you’re sealed until the day of your redemption.” Not till the next revival, but’s got Eternal security (uh-huh). “Grieve not the Holy Spirit of God whereby you are sealed until the day of your redemption.” See if Ephesians 4:30 doesn’t say that, then take your marginal readings and run it all the rest the way through the Scriptures there, and find out. Now, “Sealed until the day of your redemption. Having the seal of the living God.”

Achtet jetzt auf folgendes:

...welche die vier Winde festhielten...

Und ich sah einen anderen Engel von Sonnenaufgang heraufsteigen, welcher das Siegel des lebendigen GOTTES hatte... (Das Siegel.)

Nun, was ist das Siegel des lebendigen GOTTES? Ihr Adventistenbrüder werdet jetzt behaupten: "Halte den Sabbat-Tag ein." Ich möchte, dass ihr mir das in der Bibel zeigt. Es steht nicht dort drin. Es gibt nicht eine Stelle. Bedeutet das Siegel...

Wenn ihr nur ganz schnell Epheser Kapitel 4, Vers 30 lest, dann werdet ihr feststellen, was das Siegel des lebendigen GOTTES ist. Epheser Kapitel 4, Vers 30 sagt: "Betrübt nicht den Heiligen Geist GOTTES, durch welchen ihr versiegelt worden seid auf den Tag eurer Erlösung." Nicht bis zur nächsten Erweckung, sondern ihr habt ewige Sicherheit bekommen. Oh, ha! "Betrübt nicht den Heiligen Geist GOTTES, durch welchen ihr versiegelt worden seid auf den Tag eurer Erlösung." Schaut nach, ob Epheser Kapitel 4, Vers 30 das nicht sagt. Betrachtet dann eure Randbemerkungen und verfolgt sie den ganzen Weg durch die Schrift hindurch und findet es heraus. "Versiegelt bis zu dem Tag eurer Erlösung, das Siegel des lebendigen GOTTES besitzend."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, remember, the Holy Ghost was not taught as the Baptism of the Holy Ghost until after World War I. We just celebrated our—our golden jubilee, forty years, or the fortieth year of the jubilee.

...and he cried with a loud voice to the four angels, to whom it was given to hurt the earth or the sea,

Saying, Hurt not the earth, neither the sea, or any tree, until we have sealed the servants... (now you’re getting down to your question, “the children,” see)... the servants of our God in their forehead. (don’t hurt, don’t destroy the earth, don’t let an atomic bomb be bursted, don’t have a complete thing until the servants of our God is sealed)

Erinnert euch daran, dass der Heilige Geist erst nach der Zeit des Ersten Weltkriegs, als die Taufe des Heiligen Geistes, gepredigt wurde. Wir haben erst kürzlich unser goldenes Jubiläum gefeiert; 40 Jahre oder das vierzigste Jubiläumsjahr.

...und er rief mit lauter Stimme den vier Engeln, welchen gegeben worden war, die Erde und das Meer zu beschädigen,

und sagte: Beschädiget nicht die Erde, noch das Meer, noch die Bäume, bis wir die Knechte... versiegelt haben. (Jetzt kommen wir zu deiner Frage von "den Söhnen") ...die Knechte unseres GOTTES an ihren Stirnen versiegelt haben. (Beschädiget nicht, vernichtet die Erde nicht. Lasst keine Atombombe explodieren. Schafft keine vollkommene Sache, bis die Knechte unseres GOTTES versiegelt sind.)

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, if we could take that back yonder and run back there, how that—that even on The Decline of the World’s War, in the second volume, when General Allenby had fought in till he hit the lines of Jerusalem, and he just wired back to the King of England, and said, “I don’t want to fire on the city, on the account of the sacredness of it.” He said, “What shall I do?”

He said, “Pray.”

And he flew over it again, and when they did, they said, “Allenby’s coming.” And there were Mohammedans in there, thought he said, “Allah’s coming.” And they hoisted the white flag and surrendered and Allenby marched into Jerusalem and took it without firing a shot, according to the prophecies, that’s right, and turned it back over to the Jews.

Then they raised up a Hitler to persecute the Jews, and all around over the world, and run them back in there.

Nun, wenn wir das betrachten was damals geschah und das zurückverfolgen, dass sogar am Ende des Ersten Weltkriegs, im zweiten Abschnitt, als General Allenby die Grenzen der Stadt Jerusalem erreichte und er... Er telegrafierte dem König von England und sagte darin: "Ich möchte nicht auf die Stadt schießen, weil diese eine heilige Stätte ist. Was soll ich tun?"

Der König antwortete: "Bete."

Er flog darüber hinweg und als sie das taten, sagten die Feinde: "Allenby kommt." Die Menschen in der Stadt waren Mohammedaner und sie dachten: " Die Alliierten kommen." Sie hissten die weiße Fahne und ergaben sich. Allenby marschierte in Jerusalem ein, ohne dass ein einziger Schuss gefallen war. Es geschah gemäß der Prophezeiung. Das ist wahr. Er gab die Stadt den Juden zurück.

Dann ließen sie einen Hitler aufstehen, um die Juden auf der ganzen Welt zu verfolgen. Dadurch trieben sie diese dorthin zurück.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And the Bible said He would “bring them back on the wings of an eagle.” And when they begin to come back... The Life Magazine and them packed it a few weeks ago, where they brought them back by the thousands, into Jerusalem, and they went to packing those old ones off on their back. They were interviewed. I’ve got it all on reel and picture. And he said... There hung the four-star flag of David, hanging there; the oldest flag in the world, the first time it’s been flown for two thousand years.

Jesus said, “When the fig tree puts forth its bud, this generation shall not pass.”

And here they was bringing them old ones in, and said, “What? Are you coming back to die in the homeland?”

Said, “No, we’ve come to see the Messiah.”

And, brother, I tell you, we’re at the door! There’s the servants, them who’s waiting down yonder. Not this bunch of Jews that would cheat you out of your false teeth if they could, that’s not the Jew He’s talking about. But it’s those down yonder who’s kept the—the laws and things, and never even knew there was a Messiah.

Die Bibel sagt, dass ER sie auf den Flügeln eines Adlers zurückbringen werde. Als sie begannen zurück zu kommen... Das Life Magazin und auch andere, berichteten vor ein paar Wochen darüber, wo sie diese zu Tausenden nach Jerusalem zurückbrachten. Sie gingen hin und trugen die Alten auf ihrem Rücken. Sie wurden interviewt. Ich besitze das alles auf Filmrollen und auf Bildern. Dort hing die Flagge Davids mit vier Sternen, die älteste Flagge der Welt. Es war wieder das erste Mal seit 2000 Jahren, dass sie dort wehte.

JESUS sprach: "Wenn der Feigenbaum Knospen treibt, dann wird diese Generation nicht vergehen, bis alles geschehen ist."

Und hier brachten sie diese alten Leute herein und sie fragten: "Was soll das? Seid ihr gekommen, um in eurem Heimatland zu sterben?"

Sie antworteten: "Nein, wir sind gekommen, um den Messias zu sehen."

Bruder, ich sage dir, wir sind schon an der Türschwelle angekommen! Da befinden sich die Knechte, die, welche dort im Jenseits warten. Nicht diese Gruppe von Juden, die, wenn sie es könnten, dich noch um deinen falschen Zahn betrügen. Das sind nicht die Juden von denen ER spricht. Sondern es sind diejenigen dort unten, welche die Gesetze und Dinge gehalten haben und nie wussten, dass ein Messias da gewesen ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And Brother... at Stockholm, Brother Pethrus, sent them down a million New Testaments, and when they got them they were reading them. They said, “Well, if this be the Messiah, let us see him do the sign of a prophet, and we’ll believe him.”

What a setup for my ministry! I was within two hours of the gates in Jerusalem, to go in, and I was at Cairo, Egypt. And I was walking along there, and the Holy Ghost said, “Don’t go now.”

I thought, “I was just imagination. My ticket’s done bought, I’m on my road. The man’s out there to meet me, the whole group, schools and so forth.”

I walked a little farther, and the Spirit said, “Don’t go! Don’t you go.”

I went back to the ticket agent, I said, “I cancel this ticket. I want to go up to Athens, Greece, to Mars Hill.

And he said, “Well, your ticket calls for Jerusalem, sir.”

I said, “I want to go to Athens instead of going to Jerusalem.” The Holy Spirit waiting, that hour hasn’t come just yet. It just isn’t just right.

Bruder Pethrus, aus Stockholm, hat ihnen eine Million Neue Testamente geschickt. Als sie diese bekamen, haben sie diese gelesen. Sie sagten: "Gut, wenn dieses der Messias ist, dann lass uns sehen wie ER das Zeichen eines Propheten tut, und wir werden IHM glauben."

Was für eine Gelegenheit für meinen Predigtdienst! Ich wäre innerhalb von zwei Stunden in den Toren von Jerusalem gewesen, um hinein zu gehen. Ich befand mich in Kairo, in Ägypten. Ich spazierte dort entlang und der Heilige Geist sprach: "Gehe jetzt nicht."

Ich dachte: "Das habe ich mir nur eingebildet. Meinen Flugschein habe ich mir bereits gekauft. Ich bin schon unterwegs und der Mann, der mich treffen will, befindet sich schon dort. Eine ganze Gruppe, Schulen und so weiter warten."

Ich ging ein wenig weiter, und der Geist sprach: "Gehe nicht! Gehe auf keinen Fall!"

Ich ging wieder zu dem Reiseveranstalter und sagte: "Ich gebe diesen Flugschein zurück. Ich möchte nach Athen fliegen, zu dem Marshügel in Griechenland."

Er antwortete: "Schön, mein Herr, aber ihr Flugschein gilt für Jerusalem."

Ich erwiderte: "Ich möchte nach Athen fliegen anstatt nach Jerusalem." Der Heilige Geist wartete. Diese Stunde ist bis jetzt noch nicht gekommen. Es war einfach nicht die richtige Zeit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Watch:

...sealed the servants of our God in their forehead,

Saying, Hurt not the earth, ...till we... seal the servants of our God in their forehead. (anyone knows that that’s the Seal of the Holy Spirit; watch)

And I heard the number of them that were sealed:... (now, if they’re not Jews, watch this)... and there were sealed a hundred and forty-four thousand all of the tribes of the children of Israel. (not a Gentile in them. That’s at the end time)

Watch! The tribe of Juda, twelve thousand; the tribe of Reuben, twelve thousand; and on down, Gad, twelve thousand; Nepthalim, and—and—and all the way down to the Aser, and—and Zabulon, and all these twelve tribes of Israel. And twelve times twelve is what? Hundred and forty-four thousand. There’s the hundred and forty-four thousand, Jews! Not Gentile, Jews! That’s not a thing to do with the Bride. So Jehovah Witness is wrong on their doctrine. The Bible plainly says that they are “Jews,” and not Gentiles. They are the servants of God, and the Gentile never was considered a servant. We are sons and daughters, not servants.

Passt auf:

...bis wir die Knechte unseres GOTTES an ihren Stirnen versiegelt haben.

Er sagte: Beschädiget nicht die Erde... bis wir die Knechte unseres GOTTES an ihren Stirnen versiegelt haben. (Jeder weiß, dass dieses das Siegel des Heiligen Geistes ist. Passt auf:)

Und ich hörte die Zahl der Versiegelten... (Nun, wenn sie keine Juden sind, dann passt auf:)

144.000 Versiegelte, aus jedem Stamm der Söhne Israels. (Nicht ein Heide darunter. Das geschieht zur Endzeit.)

Passt auf! Vom Stamm Juda: 12.000. Vom Stamm Ruben: 12.000 und so weiter. Vom Stamm Gad: 12.000, Naphtali und so weiter bis hin zu Aser und Sebulon. Die ganzen zwölf Stämme Israels. 12 mal 12 ergibt wie viel? 144.000. Da haben wir die 144.000 Juden! Keine Heiden, Juden! Das hat nicht eine einzige Sache mit der Braut zu tun. Deshalb sind die Zeugen Jehovas mit ihrer Lehre verkehrt. Die Bibel sagt ganz klar, dass sie Juden sind und keine Heiden. Sie sind Diener GOTTES. Die Heiden wurden nie als Diener betrachtet. Wir sind Söhne und Töchter und keine Diener.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now read the rest of It. Like the man eating watermelon, said, “That’s good, but let’s have some more of it.” All right, God’s got plenty of It here. Now, just notice. Now, now we’re on the 8th verse:

And of the tribe of Zabulon... seal twelve thousand. All the tribe of Joseph were sealed twelve thousand. Of the tribe of Benjamin was sealed twelve thousand.

See, John, being a Jew, recognized every one of them, seen the twelve tribes of Israel; twelve thousand out of each tribe, twelve times twelve being a hundred and forty-four thousand. There they are, not the Church, the Jews. The Bible said here, they were all “the children of Israel,” every tribe named.

Now watch, 9th verse:

After this (now here comes the Bride)...

After this I beheld,... lo, a great multitude, which no man could number,...

There’s your temple eunuchs, they’re just a hundred and forty-four thousand, just a little spot, just a little temple guards that’s going to be with the Bride; just Her—just Her escort. That’s the hundred and forty-four thousand, is the escort to the Bride; the temple eunuchs.

Lest jetzt den Rest davon. So wie der Mann, welcher eine Wassermelone aß. Er sagte: "Das schmeckt gut, lass uns noch mehr davon essen." In Ordnung. GOTT hat hier noch genug davon da. Achtet jetzt darauf! Wir befinden uns jetzt bei dem achten Vers:

...aus dem Stamme Sebulon 12.000, aus dem Stamme Joseph 12.000, aus dem Stamme Benjamin 12.000 Versiegelte.

Seht doch, dass Johannes, als ein Jude, jeden einzelnen von ihnen erkannte. Er hatte die zwölf Stämme Israels gesehen. 12.000 aus jedem Stamm. Zwölf mal zwölf sind 144.000. Da sehen wir sie, nicht die Gemeinde, sondern die Juden. Die Bibel sagt hier, dass sie alle Kinder Israels waren. Jeder Stamm wurde genannt.

Achtet jetzt auf den 9. Vers:

Nach diesem... (Jetzt kommt hier die Braut.)

Nach diesem sah ich: und siehe, eine große Volksmenge, welche niemand zählen konnte...

Da habt ihr eure Tempeleunuchen. Sie bestehen nur aus 144.000, nur ein kleiner Teil, nur ein paar Tempelwächter, die mit der Braut zusammen sein werden; nur als ihre Eskorte. Das sind diese 144.000. Sie sind die Eskorte für die Braut, die Tempeleunuchen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Watch! Course, I know you go back over here to the 14th, and say, “Why, they’re with the Bride wherever they...” Absolutely! The eunuchs travel with the queen wherever she went. Truly! But what were they? They were nothing but escorts, and that’s just exactly what the Scripture declares it to be here.

Notice:

And after this... and, lo, a great multitude, which no man could number, of all nations,... kindreds,... people, and tongue,... (there’s your Gentile Bride coming up, all right)... these stood... before the Lamb, (there’s their Saviour, the Lamb, not the law; the Lamb, Grace)... clothed with white robes,... (watch, in a few minutes, see if the white robes ain’t the righteousness of the saint)... and palms in their hand;

And they cried with a loud voice,... (if this ain’t a Pentecostal revival, I never heard one)... saying, Salvation to our God which set upon the throne, and unto the Lamb.

And all the angels stood around about the throne, and about the elders and the four beasts,... fell upon the... before the throne on their faces, and worshipped God,

Saying, Amen: Blessing,... glory,... wisdom,... thanksgiving,... honour,... might, power, be to our God for ever and ever. Amen.

That sounds like a camp meeting time, doesn’t it? Going to be! Who was that? The hundred and forty-four thousand? Not at all! This great number that no man... of all kindred, tongues, and nations. Can’t you see, my dear friend?

Passt auf! Natürlich weiß ich, dass ihr hier zu dem 14. Kapitel gehen werdet und sagt: "Nun, sie sind doch mit der Braut zusammen, wo immer sie sich..." Absolut! Die Eunuchen reisen immer zusammen mit der Königin, egal wohin sie geht. Richtig! Aber was waren sie? Sie waren nichts anderes als nur die Begleitung. Das ist genau das was die Schrift erklärt.

Jetzt kommt es:

Nach diesem sah ich: und siehe, eine große Volksmenge, welche niemand zählen konnte, aus jeder Nation und aus Stämmen und Völkern und Sprachen... (Da habt ihr eure Braut aus den Heiden die hervorkommt. In Ordnung.) ...und sie standen vor dem Throne und vor dem Lamme... (Da befand sich ihr Erretter, das Lamm, nicht das Gesetz, sondern das Lamm, Gnade.) ...bekleidet mit weißen Gewändern... (Achtet in ein paar Minuten darauf. Seht, ob die weißen Gewänder nicht die Gerechtigkeit der Heiligen ist.) ...und Palmen waren in ihren Händen.

Und sie rufen mit lauter Stimme... (Wenn das keine Pfingsterweckung ist, dann habe ich noch nie eine gehört.)...und sagen: Das Heil unserem GOTT, der auf dem Throne sitzt, und dem Lamme!

Und alle Engel standen um den Thron her und um die Ältesten und die vier lebendigen Wesen, und sie fielen vor dem Throne auf ihre Angesichter und beteten GOTT an

und sagten: Amen! die Segnung und die Herrlichkeit und die Weisheit und die Danksagung und die Ehre und die Macht und die Stärke unserem GOTT von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.

Das klingt wie in einer Freiversammlung, nicht wahr? So wird es sein. Wer war das? Die 144.000? Auf keinen Fall! Diese große Anzahl, welche niemand... aus jeder Nation und aus Stämmen und Völkern und Sprachen. Kannst du das nicht verstehen, mein lieber Freund?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now watch, just read It. Now:

And one of the elders answered, saying unto me, What are these and... which are arrayed in white robes? and whence cometh they?

The elder said to John, which was a Jew that recognized the hundred and forty-four thousand, said, “Now, you knew them, they’re all Jews. But who are these? Where’d they come from?” See what the elder said? “One of the elders answered,” (that’s the elders before the Throne) “answered me, saying, ‘What are these which are arrayed in white robes? And whence cometh they? Now, we all know the Jews and their covenant and so forth, but when did these come?’” Now watch:

And I said unto him, Sir, thou knowest. (“I—I—I don’t,” John said, “it’s just past me. I don’t know.”) And he said unto me, These are they that came out of great tribulations, (“Through trials and many these dangers, toils and snares, I have already come.” See?)... these come up out of great tribulations, and have washed their robe,... (in the church? Does that sound right?)... have washed their robes, and made them white in the blood of the Lamb.

...they are before the throne of God, and serve Him day and night... (who serves me in my home? My wife. Is that right?)... and in His temple:... (that’s who stays with me in my home and in my economy, is my wife. She’s the one who sets with me, and washes my clothes, and keeps things ready for me)... and he that setteth upon the throne shall dwell among them. (Oh, my, listen!)

And they shall hunger no more,... (looked like they had missed a few meals coming along)... neither shall they thirst any more; nor shall the sun light on them no more, nor any heat.

For the Lamb which is in the midst of the throne shall feed them, and shall lead them unto living fountains of water: and God shall wipe... all tears from their eye. (there She is, there’s your Bride)

Achtet jetzt darauf. Lest es einfach. Jetzt:

Und einer von den Ältesten hob an und sprach zu mir: Diese, die mit weißen Gewändern bekleidet sind, wer sind sie, und woher sind sie gekommen?

Der Älteste sprach mit Johannes, der ein Jude war, der die 144.000 erkannt hatte, und sagte: "Nun, du erkanntest sie. Sie sind alle Juden. Aber wer sind diese? Wo sind sie her gekommen?" Seht ihr, was der Älteste gesagt hat? Einer der Ältesten hatte geantwortet. Das sind die Ältesten vor dem Thron. Er antwortete mir und sprach: "Wer sind diese, die mit weißen Gewändern bekleidet sind, und woher sind sie gekommen?" Nun, wir alle kennen die Juden und ihren Bund und so weiter, aber woher sind diese gekommen? Jetzt passt auf!

Und ich sprach zu ihm: Mein Herr, du weißt es. Ich weiß es nicht. (Johannes sagte: "Ich habe das verpasst. Ich weiß es nicht.") ...Und er sprach zu mir: Diese sind die, welche aus der großen Drangsal kommen... (Durch Trübsale und viele Gefahren, Plagen und Fallstricke, bin ich bereits gegangen. Versteht ihr?) ...und sie haben ihre Gewänder gewaschen... (In der Gemeinde? Klingt das richtig?) ...haben ihre Gewänder gewaschen und haben sie weiß gemacht in dem Blute des Lammes.

Darum sind sie vor dem Throne GOTTES und dienen IHM Tag und Nacht... (Wer dient mir in meinem Haus? Meine Ehefrau. Stimmt das?) ...in Seinem Tempel... (Diejenige, die in meinem Zuhause und in meinem Haushalt bei mir bleibt, das ist meine Ehefrau. Sie ist diejenige, welche bei mir sitzt, meine Kleider wäscht und die Sachen für mich in Ordnung hält.) ...und der auf dem Throne sitzt wird Sein Zelt über ihnen errichten. (Oh, du meine Güte! Hört euch das an!)

Sie werden nicht mehr hungern... (Das hört sich so an, als wenn sie ein paar Mahlzeiten verpasst hätten.) ...auch werden sie nicht mehr dürsten, noch wird je die Sonne auf sie fallen, noch irgendeine Glut;

denn das Lamm, das in der Mitte des Thrones ist, wird sie weiden und sie leiten zu Quellen der Wasser des Lebens, und GOTT wird jede Träne von ihren Augen abwischen. (Da befindet sie sich. Da habt ihr eure Braut.)

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

There’s your hundred and forty-four thousand, there’s your servants. So “the children of the Kingdom” here, dear person who asked the question, it’s a... who asked this notable question. I think I might have left it back here in a... somewhere, but “when they shall be cast out,” doesn’t mean that they will be cast out of God’s mind. They are cast out of the spiritual benefits for a season. See, just for a little season.

Because, when the prophet saw Israel in this day that she was coming to, he said, “Well, will Israel be when the Sabbath will be taken away, and—and they sell on the Sabbath the same as any other day, and all these things.” He said, “Well, will You—will You ever... Will Israel be completely forgotten?”

He said, “How high is it to the heaven? How deep is the earth? Measure it with that stick laying before you.”

He said, “I can’t!”

He said, “Neither can I ever forget Israel.” Certainly not! Israel will never be forgotten.

Da habt ihr eure 144.000. Da habt ihr eure Diener. Deshalb, die liebe Person, welche diese Frage gestellt hat: "Sind die Söhne des Reiches...?" Derjenige, der diese beachtenswerte Frage gestellt hat... Ich denke, ich habe sie vielleicht irgendwo hier übersprungen. Es heißt dort: "Sie werden hinaus geworfen." "Bedeutet das nicht, dass sie aus den Gedanken GOTTES entfernt werden?" Sie sind für eine Zeitlang ausgeschlossen von den geistlichen Segnungen. Aber es gilt nur für eine kleine Zeit.

Als der Prophet sah, wo Israel in dieser Zeit hinkommen wird, fragte er: "Was wird aus Israel, wenn der Sabbat aufgelöst wird, wenn sie am Sabbat genauso verkaufen wie an anderen Tagen und alle diese Dinge? Wird Israel ganz und gar vergessen werden?"

ER fragte: "Wie hoch ist es bis zum Himmel? Wie tief ist die Erde? Miss es mit diesem Stock ab, der vor dir liegt."

Er antwortete: "Ich kann es nicht!"

ER sprach: "So kann auch ich Israel nicht vergessen." Gewiss nicht! Israel wird nie vergessen werden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

So, you see, everlasting and Eternal is two different thing. Israel was cast out, but not out of God’s mind. And Paul speaks it over here, if I had a... had time to study, so I could quickly get to the Scripture that... I could refer to them to you, see, that comes on my mind.

Paul speaking over there, said that for we Gentiles to take heed, the way we walked and what we done. See? Cause if God spared not the first branch, see, and we being just grafted in, see,... And Israel, which was blinded for a season, he said. Just for a season, Israel was blinded. That’s right, but the veil will be lifted from their eye. And that is when the last Gentile is borned into the Kingdom of God, then their veil’s lifted from Israel’s eyes. And they’ll say, “This is the Messiah Who we looked to see.” That’s right, but the Gentile door is closed (the ark is—is closed up), there’s no more—no more grace left for the Gentile at that time.

Now, I take a whole lot of time on one question. And somebody say, “Now you don’t get to mine.” Well, we’ll hurry up and see if we can’t get to it.

Deshalb seht ihr, dass 'immer während' und 'ewig' zwei verschiedene Sachen sind. Israel wurde verworfen, aber nicht aus den Gedanken GOTTES. Paulus spricht hier darüber. Wenn ich die Zeit dafür hätte mich darauf vorzubereiten, dann würde ich ganz schnell zu der Schriftstelle gehen, welche... Ich könnte euch diese zitieren, die mir gerade in meine Gedanken kommen.

Paulus sagt hier, dass wir als Heiden darauf aufpassen sollen auf welchem Weg wir wandeln und was wir tun. Wenn GOTT nämlich den ersten Zweig nicht verschont hat und wir nur eingepfropft wurden... Er sagte, dass Israel für eine Zeit verblendet wurde. Israel wurde nur für eine bestimmte Zeit verblendet. Das stimmt, aber der Schleier wird von ihren Augen entfernt werden. Das geschieht, wenn der letzte Heide in das Königreich GOTTES hinein geboren wird. Dann wird der Schleier von den Augen Israels entfernt. Und sie werden sagen: "Dieser ist der Messias, nach welchem wir Ausschau gehalten haben." Das stimmt, aber die Tür der Heiden ist verschlossen. Die Arche ist abgeschlossen. Zu der Zeit ist für die Heiden keine Gnade mehr übrig.

Nun, ich habe ganz schön viel Zeit für eine Frage verwendet. Jemand könnte sagen: "Jetzt wirst du meine Frage nicht mehr beantworten können." Gut, wir werden uns jetzt beeilen und zusehen, ob wir nicht doch noch dazu kommen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

All right, here’s a—a long one. And every bit of it the woman asked or the man asked, or whoever it is, is right.

[Q-53]

Is it not true that the Lord Jesus did not die for the whole world, meaning everyone in the world, but rather...

Nnow, I would explain that, but she... he or she, whoever it is... Looks like a woman’s writing.

...but rather for these... rather for these in every parts of the world, whom the Father did give Him? These who before the foundation of the world, God did ordain to Eternal Life, having elected them according to His Own good pleasure?

Absolutely, that’s right! That’s exactly right. Jesus died for... not just to... He is purposed.

In Ordnung. Jetzt kommt eine ganz lange Frage. Jede Kleinigkeit von dem, was die Frau oder der Mann gefragt hat oder um wen auch immer es sich handelt, ist richtig.

[F-53]

Es ist doch wahr, dass der HERR JESUS nicht für die ganze Welt gestorben ist? Es ist jeder auf der Welt gemeint, aber vielmehr... (Nun, ich möchte das erklären, aber sie, er oder sie oder wer auch immer es ist... Es sieht nach der Handschrift einer Frau aus.) ...sondern vielmehr für diejenigen, in allen Teilen auf der Welt, die der Vater IHM gegeben hat, diese, welche GOTT vor Grundlegung der Welt zum ewigen Leben bestimmt hat, die ER aufgrund Seines eigenen Ermessens erwählt hat?

Absolut! Das stimmt! Das stimmt ganz genau. JESUS starb für... ER hatte dieses Ziel.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Let’s see, I believe the... I—I believe they read... a question comes in on this:

[Q-54]

Scripture doubtless tells us that these are those who will not be... are those who will not be saved. Therefore...

That’s exactly right. The Scripture tells us that there is people who were foreordained of God to be condemned.

Would you like to read that, so it’ll always be out of your mind? All right, let’s turn over now to the Book of—of Jude, Jude speaking here:

Jude, the servant of Jesus Christ, the brother of James, to them that are sanctified by God the Father, and preserved in Jesus Christ, and called:

See who he addresses It to? Not the sinner, not only evangelistic service, but to the sanctified and called.

Lasst mich noch einmal nachschauen. Ich glaube, es kommt noch eine Frage danach:

[F-54]

Die Bibel sagt uns ohne Zweifel, dass dieses diejenigen sind, die nicht errettet werden.

Das stimmt ganz genau. Die Bibel sagt uns, dass es Menschen gibt, die von GOTT dazu vorherbestimmt waren, verdammt zu werden.

Würdet ihr das gerne nachlesen, so dass ihr nicht mehr daran denken müsst? In Ordnung. Lasst uns jetzt in der Bibel den Judasbrief aufschlagen. Judas spricht hier:

Judas, Knecht von JESUS CHRISTUS und Bruder des Jakobus, den in GOTT, dem Vater, geliebten und in JESUS CHRISTUS bewahrten Berufenen...

Seht ihr, an wen er das richtet? Nicht an den Sünder. Das ist kein evangelistischer Dienst, sondern das geht an die Geheiligten und Berufenen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

See? Those who are already in the Kingdom.

Mercy unto you, and peace, and love, be multiplied.

Beloved,... I give all diligence to write unto you of the common salvation, it was needful for me to write unto you, and to exhort you... should you earnestly contend for the faith that was once delivered to the saints.

For there are certain men crept in unaware, who were before of old ordained to this condemnation,... (how?) ... turning the grace of our God into lasciviousness,...

Ordained of old! Not that God set back on the throne, and said, “I’ll save this man, I’ll lose that man.” That wasn’t it! God died, and when Jesus died, the atonement covered the entire earth for every person. But God, by foreknowledge... Not that He will... He’s not willing that any should perish. He wanted everybody to be saved. That was His—that was His Eternal purpose. But if He was God, He knew who would and who would not be saved. If He didn’t know, then He wasn’t the infinite God. So the Bible teaches that. That we could...

Seht, an diejenigen, welche bereits im Königreich sind.

...Barmherzigkeit und Friede und Liebe sei euch vermehrt!

Geliebte, indem ich allen Fleiß anwandte, euch über unser gemeinsames Heil zu schreiben, war ich genötigt, euch zu schreiben und zu ermahnen, für den einmal den Heiligen überlieferten Glauben zu kämpfen.

Denn gewisse Menschen haben sich nebeneingeschlichen, die schon vorlängst zu diesem Gericht zuvor aufgezeichnet waren, Gottlose, (Wie?) welche die Gnade unseres GOTTES in Ausschweifung verkehren...

Vorlängst bestimmt! Nicht so, dass GOTT auf dem Thron saß und sagte: "Diesen Menschen werde ich erretten, und jenen Menschen werde ich verloren gehen lassen." So war das nicht! GOTT starb, und als JESUS starb, deckte die Sühnung die ganze Erde ab, für jede Person. Aber durch Vorherwissen wusste GOTT... Nicht so, dass ER will... ER will nicht, dass irgendjemand verloren geht. ER wollte, dass jedermann errettet wird. Das war Seine ewige Absicht. Aber wenn ER GOTT ist, dann wusste ER, wer errettet werden würde und wer nicht. Wenn ER es nicht gewusst hätte, dann wäre ER nicht der unfehlbare GOTT. Die Bibel lehrt uns das so. So, dass wir...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

If we had time to turn over here in Romans, the 8th chapter, and you could read it. Romans, the 9th chapter, many other places in the Bible. Ephesians, the 1st chapter. And you can see that the election of God, that it might stand sure, God gave the covenant unconditionally. He sent Jesus to die for those who He foreknew. See?

Not just to say, “Well, you say God don’t know whether she’ll be saved or not?” God knowed that you’d be saved, or whether you would or not, before the world ever begin, or He wasn’t God.

Do you know what the word infinite means? Look at... look in the dictionary and find out what the word infinite means. Why, He knowed every flea that would ever be on the earth, every fly, every gnat, every germ. He knew it before they ever come into existence, or He wasn’t God. Certainly, He knew it. All right.

Then, in there, God could not—not say, “I’ll take you, and send you to hell; and I’ll take you, and send you to Heaven.” God wanted you both to go to Heaven. But by foreknowledge He knew that one would be a shyster, and the other one would be a gentleman and a Christian. See? Therefore He had to send Jesus to die, to save that man that He foreknew that wanted to be saved. Do you get it?

Wenn wir die Zeit dazu hätten, dann könnten wir in den Römerbrief gehen, in das achte Kapitel, und ihr könntet es lesen. Auch in Römer Kapitel 9 und an vielen anderen Stellen in der Bibel. In Epheser, dem ersten Kapitel. GOTT hat den Bund ohne Bedingungen gegeben, damit es ganz gewiss feststeht, und ihr die Erwählung GOTTES sehen könnt. ER sandte JESUS, um für diejenigen zu sterben, die ER zuvor erkannt hat. Versteht ihr?

Nicht, dass du einfach behauptest: "Man meint, dass GOTT nicht weiß, ob sie errettet wird oder nicht. GOTT wusste, dass du errettet wirst oder ob du es nicht würdest, bevor die Welt überhaupt existierte, denn sonst wäre ER nicht GOTT.

Wisst ihr was das Wort 'unendlich' bedeutet? Schaut im Lexikon nach, und findet heraus was das Wort unendlich bedeutet. Nun, ER kannte jede Fliege die sich jemals auf der Erde befinden würde, jede Fliege, jede Mücke und jede Bakterie. ER wusste es, bevor sie überhaupt existierten, denn sonst wäre ER nicht GOTT. Gewiss wusste ER das. In Ordnung.

Dabei konnte GOTT nicht einfach sagen: "Dich werde ich nehmen und in die Hölle schicken, und dich werde ich nehmen und in den Himmel bringen." GOTT wollte von Beiden, dass sie in den Himmel kommen. Aber durch Vorherwissen wusste ER, dass der eine ein Gauner wird und der andere ein Gentleman und ein Christ wird. Versteht ihr? Deshalb musste ER JESUS senden, um zu sterben, um diesen Menschen zu erretten, von dem ER zuvor wusste, dass dieser errettet werden wollte. Habt ihr das verstanden?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now look here:

Scriptures doubtly tell us that these are they who will not be saved.

[Q-55]

Therefore if the atonement covered all the... all of Adam’s race, and some were lost because they did not avail themselves of the promise, or the provision, would not... might-... free... will he... will be a mightier force than Eternal plans and purposes of Almighty God? Would it be...

The person now, on this second question, is asking.

Would not man’s free will be a mightier force than the Eternal plans and purpose of an Almighty God?

No, my brother or sister. Certainly not! There is nothing more powerful... Man’s will could never compare with the-the Eternal purpose of God’s judgment. It couldn’t be, see.

Jetzt hört folgendes:

Die Schriftstellen sagen uns ohne Zweifel, dass dieses diejenigen sind, die nicht errettet werden.

[F-55]

Wenn also deshalb die Sühnung für alle von Adams Rasse gelten würde und einige verloren sind, weil sie für sich selbst keinen Gebrauch machen von der Verheißung oder von der Vorsorge, würde es dann nicht... müssen wir... wird er... eine noch mächtigere Kraft als die ewigen Pläne und Absichten des Allmächtigen GOTTES sein? (Die Person fragt bei dieser zweiten Frage:) Würde der freie Wille des Menschen eine mächtigere Kraft sein, als die ewigen Pläne und Absichten eines Allmächtigen GOTTES?

Nein, mein Bruder oder Schwester. Gewiss nicht! Es gibt nichts Kraftvolleres... Der Wille des Menschen lässt sich nie mit den ewigen Absichten von GOTTES Urteil vergleichen. Das kann man nicht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, your first question was correct. Your second question couldn’t be, friend. Cause look, look at the way it’s written here, see: “Would not man’s free will be a mightier force than the Eternal plans and purpose of Almighty God?” Why, certainly not. How could the will of man be a mightier force than the purpose of Almighty God? And man in his carnal condition to will what he wants to, more forceful than what an Eternal, perfect God would be? Certainly not! It couldn’t be, see. The Eternal God, Who’s purpose is perfect, how could you say that a—a carnal man down here, no matter how just (and he might be), his purposes would no wise compare with this: the—the purpose of the Eternal and Almighty God.

Nun, deine erste Frage war richtig. Deine zweite Frage kann es nicht sein, mein Freund. Denn achte auf die Weise wie es hier geschrieben steht: "Würde der freie Wille des Menschen nicht eine mächtigere Kraft sein, als die ewigen Pläne und Absichten des Allmächtigen GOTTES?" Nun, gewiss nicht. Wie könnte der Wille des Menschen eine mächtigere Kraft sein, als die Absicht des Allmächtigen GOTTES? Der Mensch in seiner fleischlichen Verfassung tut was er will und das soll kraftvoller sein als der ewige, vollkommene GOTT? Ganz sicher nicht! Das kann nicht sein. Der ewige GOTT, dessen Absichten vollkommen sind,... Wie könntest du da behaupten, dass ein fleischlicher Mensch hier auf der Erde, egal wie gerecht er sein mag,... Seine Absichten könnten in keiner Weise mit diesen verglichen werden, der Absicht des ewigen und Allmächtigen GOTTES.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

[A sister speaks from congregation.] Yes. [“I’m sorry. I just wanted to ask a question, and-and you misunderstand what I mean there.”] Yeah, all right, sister. [“I don’t believe that at all, I meant ‘God’s Eternal purpose is overriding man’s free will.’”]

That’s right. Oh, well, I-I’ve read it wrong then, see. All right. Yes, you’re exactly right then, sister. I didn’t know it was your-your question. All right. But, see, where I got it here, see,... Now let me see,

...cover all the Adam’s race, and some were lost because they did not avail themself... themselves of its provision, would not man’s free will be a mightier force than the Eternal plans and purpose of Almighty God?” See, I-I had misinterpreted your thought there. Yes, the Eternal purpose of Almighty God. Well, that settles it.

I guess everybody understands that. You do, raise up your hands. It-it’s the Eternal purpose of the Almighty God, would sure be far above... far above what man could do.

[Eine Schwester aus der Versammlung spricht.] Ja. ["Es tut mir leid. Ich wollte nur eine Frage stellen. Du hast nicht verstanden was ich damit gemeint habe."] Ja, in Ordnung, Schwester. [Ich glaube das überhaupt nicht, sondern ich meinte, dass die ewige Absicht GOTTES über dem freien Willen eines Menschen steht."]

Das stimmt. Oh, ja, dann habe ich es verkehrt gelesen. In Ordnung. Ja, du hast völlig recht, Schwester. Ich wusste nicht, dass es deine Frage gewesen ist. In Ordnung. Aber schau, wie ich darauf gekommen bin. Lass mich noch einmal nachschauen: "... die ganze Rasse Adams bedeckt und einige waren verloren, weil sie diese Vorsorge nicht für sich selbst in Anspruch nahmen. Würde der freie Wille des Menschen dann nicht eine mächtigere Kraft sein als die ewigen Pläne und Absichten des Allmächtigen GOTTES?" Ich habe deinen Gedanken dort falsch ausgelegt. Ja, die ewige Absicht des Allmächtigen GOTTES. Ja, damit ist es erledigt.

Ich denke, dass jeder es verstanden hat. Wenn es so ist, dann erhebt eure Hände. Es ist die ewige Absicht des Allmächtigen GOTTES, die ganz gewiss so weit über dem steht was ein Mensch tun könnte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now:

[Q-56]

I do not understand the light on water baptism, in the 28th chapter of... 19th verse, of Matthew. What does this mean?

Well, now, maybe it won’t take me but just a minute. And lets have somebody turn with me if you will, to Matthew, the 28th chapter, and the 19th verse. And we’ll find out, just what the person is... twenty-five... Now, This will make you strong if you’ll just stay with It. It’s—It’s good, you see. It isn’t evangelistic, but It’s...

Jetzt:

[F-56]

Ich verstehe das Licht für die Wassertaufe im 28. Kapitel und dem 19. Vers von Matthäus nicht. Was bedeutet das?

Gut, das nimmt für mich vielleicht nur eine Minute in Anspruch. Lasst jemanden mit mir zusammen das Buch Matthäus aufschlagen, wenn ihr wollt. Das 28. Kapitel und den 19. Vers. Wir werden einfach herausfinden wer diese Person ist. Nun, dieses wird dich stark machen, wenn du nur dabei bleibst. Siehst du, das ist gut. Es ist nichts evangelistisches, sondern es ist...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now we’re... Now here’s where people try to say, “There’s a contradiction in the Bible.” Now, I want somebody to turn to... with Matthew 28:19. Or, no, I want somebody... Matthew 28:19. I want somebody to turn to Acts 2:38. You got your Bible there, Brother Neville?

And I want you to read for yourselves now. “And I’ll show you a strict contradiction in the Bible. And what the—the Bible... The people say ‘the Bible doesn’t contradict Itself,’ I want you to take this into consideration.”

Hier haben wir es, wo Menschen versuchen zu behaupten: "Da haben wir einen Widerspruch in der Bibel." Nun, ich möchte, dass jemand Matthäus 28, Vers

aufschlägt. Oder nein, ich möchte, dass jemand... Matthäus Kapitel 28, Vers 19. Ich möchte, dass jemand Apostelgeschichte Kapitel 2, Vers 38 aufschlägt. Bruder Neville, hast du deine Bibel da?

Ich möchte, dass ihr das für euch selbst lest. "Und ich werde euch einen klaren Widerspruch in der Bibel zeigen. Wenn die Leute sagen, dass die Bibel sich nicht selbst widerspricht, dann möchte ich, dass ihr dieses Mal in Betracht zieht."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And this makes the professors get gray. But It—It’s simple. Now I’ll read Matthew 28:19, you follow me. And some of you with Acts 2:38, have it ready. I’ll begin unto the 18th verse, this is the closing chapter of Matthew:

And Jesus came and spake unto his disci-... spake unto them, saying, All power is given unto me in heaven and in earth. (where’s the Father’s power?)

If all the power in Heaven and earth is give to Jesus, God got powerless then didn’t He? Or did He just tell a story? Was He joking? He meant It! Don’t you believe He meant It? Well, if all power is given unto Him, where’s God’s power at then? He was God! That’s exact. That’s the only thing there is to it. That’s just all there was. See, He was God; or either there’s somebody set there, did have some power, don’t have it anymore. See? So you can’t—you can’t confuse It. We’ll get that right in on this same thing here. All right:

...All power in heaven and earth is... in heaven and in earth.

Go ye therefore,... teach all nations, baptizing them in the name of the Father, and of the Son, and of the Holy Ghost:

Teaching them to observe all things whatsoever I have commanded you:... lo, I am with you always, even to the end of the world.

Bei diesem bekommen die Professoren graue Haare. Aber es ist so einfach. Jetzt lese ich Matthäus Kapitel 28, Vers 19, und ihr lest mit. Jemand anders soll Apostelgeschichte Kapitel 2, Vers 38 bereithalten. Ich werde bei dem 18. Vers beginnen. Dieses ist das letzte Kapitel von Matthäus:

Und JESUS trat herzu und redete mit ihnen und sprach: MIR ist alle Gewalt gegeben im Himmel und auf Erden. (Wo befindet sich die Kraft des Vaters?)

Wenn alle Gewalt im Himmel und auf Erden JESUS gegeben wurde, dann ist GOTT kraftlos geworden oder nicht? Oder hat ER nur ein Märchen erzählt? Hat ER nur gescherzt? ER meinte es so! Glaubt ihr etwa nicht, dass ER es so gemeint hat? Gut, wenn IHM alle Gewalt gegeben worden ist, wo befindet sich dann die Kraft GOTTES? ER war GOTT! Das ist die einzige Sache die dahinter steckt. Das ist einfach alles. Seht, ER war GOTT oder es sitzt jemand dort oben der etwas Kraft gehabt hat und sie jetzt nicht mehr besitzt. Versteht ihr? Ihr dürft das nicht durcheinander bringen. Wir werden dasselbe gleich bei dieser Sache sehen. In Ordnung.

...alle Gewalt gegeben im Himmel und auf Erden.

Gehet hin und lehret alle Nationen, und taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes,

und lehret sie, alles zu bewahren, was ich euch geboten habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Acts 2:38, now somebody read. Wait just a minute. Acts, the 2nd chapter, the 38th verse. Now, listen real close now, and just be patiently, and we’ll see now. Now, this is ten days later after Jesus told them now, Matthew 28:19, “Go therefore, teach all nations, baptizing them in the name of the Father, of the Son, and of the Holy Ghost.”

Now, Peter, ten days later... They never preached another sermon. They went up in the upper room of Jerusalem, and waited there (for ten days) for the Holy Ghost to come. How many knows that? In this spot. Here’s Peter, Peter has the keys to the Kingdom. All right, we’ll see what he does. Matthew, or I mean Acts 2, let’s take the 36th verse:

Therefore let all the house of Israel know surely, that God has made this same Jesus, whom you... crucified, both Lord and Christ.

“Both Lord and Christ.” No wonder, all power in heavens and earth was given unto Him.

Now when they heard this, they were pricked in their heart, and said unto Peter and... the rest of the apostles, Man and brethren, what shall we do?

Peter answered... Peter said unto them; Repent, every one of you, and be baptized in the name of Jesus Christ for the remission of sins, and you shall receive the gift of the Holy Ghost.

Jetzt soll jemand Apostelgeschichte Kapitel 2, Vers 38 lesen. Wartet noch einen Augenblick. Apostelgeschichte Kapitel 2 der 38. Vers. Hört jetzt ganz genau zu und geduldet euch. Wir werden es jetzt erkennen. Nun, dieses kommt jetzt zehn Tage später, nachdem JESUS ihnen das in Matthäus Kapitel 28, Vers 19 gesagt hat: "Gehet hin und lehret alle Nationen, und taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes."

Nun, zehn Tage später sagte Petrus... Sie predigten keine neue Predigt. Sie gingen in Jerusalem in den Obersaal hinauf und warteten dort zehn Tage lang, dass der Heilige Geist kommt. Wie viele wissen das? An diesem Ort. Hier haben wir Petrus, und Petrus hat den Schlüssel zum Königreich. In Ordnung. Wir werden sehen was er tut. Apostelgeschichte Kapitel 2. Lasst uns mit dem 36. Vers beginnen:

Das ganze Haus Israel wisse nun zuverlässig, dass GOTT IHN sowohl zum HERRN als auch zum CHRISTUS gemacht hat, diesen JESUS, den ihr gekreuzigt habt.

Zu beidem, zum HERRN und zum CHRISTUS. Kein Wunder, dass IHM alle Gewalt im Himmel und auch auf der Erde gegeben wurde.

Als sie aber das hörten, drang es ihnen durchs Herz, und sie sprachen zu Petrus und den anderen Aposteln: Was sollen wir tun, Brüder?

Petrus aber sprach zu ihnen: Tut Buße, und ein jeder von euch werde getauft auf den Namen von JESUS CHRISTUS zur Vergebung der Sünden, und ihr werdet die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

“Now, there’s a contradiction. Matthew said, ‘baptize in name of Father, Son, Holy Ghost,’ and Peter said in the Acts 2:38, ten days later, ‘Repent, and be baptized in the Name of Jesus Christ.’”

Then the next time repentance was spoke—spoke of, or, baptism, in the Bible, it’s Acts the—the 8th chapter, when Philip went down and preached to the... to—to the Samaritans. And they received the Holy Ghost, and they were baptized in the Name of Jesus Christ.

Next time it was spoke of, was when the Gentiles received It, Acts 10:49:

And while Peter... spake these words, behold, the Holy Ghost fell upon... them... and heard them.

For they heard them speak in tongues, and magnify God. Then said Peter,

Can a man forbid water, seeing that these... have received the Holy Ghost like we did at the beginning?

And he commanded them to be baptized in the name of the Lord Jesus Christ.

"Da gibt es aber jetzt einen Widerspruch. Matthäus sagte: 'Taufe sie in den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes,' und Petrus sagte zehn Tage später in Apostelgeschichte Kapitel 2, Vers 38: 'Tut Buße, und ein jeder von euch werde getauft in dem Namen von JESUS CHRISTUS.'"

Das nächste Mal, als in der Bibel von Buße oder von der Taufe gesprochen wurde, war in Apostelgeschichte Kapitel 8, als Philippus hinab ging und den Samaritern predigte. Sie empfingen den Heiligen Geist, und sie wurden in dem Namen von JESUS CHRISTUS getauft.

Das nächste Mal, als davon gesprochen wurde war, als die Heiden IHN in Apostelgeschichte Kapitel 10, Vers 49 empfingen:

Während Petrus noch diese Worte redete, fiel der Heilige Geist auf alle, die das Wort hörten.

...denn sie hörten sie in Sprachen reden und GOTT erheben. Dann antwortete Petrus:

Könnte wohl jemand das Wasser verwehren, dass diese nicht getauft würden, die den Heiligen Geist empfangen haben, gleichwie auch wir?

Und er befahl, dass sie getauft würden in dem Namen des HERRN JESUS CHRISTUS.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now let me have something here, just show you a little something so you won’t forget it; going to make a little illustration. I’m going to put... How many gener-... nationalities of people are there in the world? There’s three: Ham, Shem, and Japheth’s people. How many knows that? We come from those three sons of Noah. Ham’s people, Shem’s people... Japheth’s people is the Anglo-Saxon, Shem’s people is the... The three generations, that’s: Jew, Gentile, and half Jew and Gentile. Now, notice, when that there... and this is Ham... Shem, Ham, and Japheth.

Lasst mich hier etwas hinzufügen, nur um euch etwas zu zeigen, damit ihr es nicht vergesst. Ich werde euch etwas aufzeichnen. Wie viele Nationalitäten, von Menschen, gibt es hier auf der Erde? Es gibt drei: Ham, Sem und die Nachkommen von Japhet. Wie viele wissen das? Wir stammen von diesen drei Söhnen Noahs ab. Das Volk von Ham, das Volk von Sem und das Volk von Japhet, welches die Angelsachsen sind. Das Volk von Sem sind die... Die drei Generationen sind: Juden, Heiden und halb Jude und halb Heide. Nun, passt auf, dieses ist Ham. Sem, Ham und Japhet.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, the first time baptism was ever spoke of, was spoke of by John the Baptist. How many knows that to be true? All right, I’m going to lay it over here, way over here, John the Baptist. And John baptized the people in the river of Jordan, commanding them that they should repent and get right with God, and sell their goods, and feed the poor, and the soldiers be satisfied with their money, and to get right with God. How many knows that? And he baptized them in the river of Jordan, not sprinkled them, not poured them, but immersed them! If you don’t believe It, here’s the lexicon, find out if it isn’t baptizo, which is “baptize, immersed, put under, buried.” Now, the first time baptism was ever spoke of, was there.

The second time baptism was ever spoken of, Jesus commissioned it, Matthew 28:19.

Next time baptism was spoke of, was Acts 2:38.

The next time baptism was spoke of, was in the 8th chapter of Acts.

The next time baptism was spoke of, was in the—the 10th chapter of Acts.

Nun, die erste Taufe von welcher jemals berichtet wurde, ist die von Johannes dem Täufer. Wie viele wissen, dass das wahr ist? In Ordnung. Ich werde es hier drüben hinschreiben. Hier drüben kommt Johannes der Täufer hin. Johannes taufte die Menschen im Fluss Jordan. Er gebot ihnen, dass sie Buße tun sollten, mit GOTT in Ordnung kommen sollten, ihre Güter verkaufen sollten, die Armen unterstützen sollten, die Soldaten sich mit ihrem Sold zufrieden geben sollten und mit GOTT in Ordnung kommen sollten. Wie viele wissen das? Er taufte sie im Jordan. Er besprenkelte sie nicht und begoss sie nicht, er tauchte sie unter! Wenn du das nicht glaubst, dann ist hier das Lexikon. Stelle fest, was das Wort "baptizo" heißt. Es bedeutet: getauft, untergetaucht, versenkt und begraben. Nun, das erste Mal, dass jemals von Taufe gesprochen wurde, war hier.

Das zweite Mal, dass die Taufe erwähnt wurde war, als JESUS es in Matthäus Kapitel 28, Vers 19 gebot.

Das nächste Mal, als die Taufe erwähnt wurde, war in Apostelgeschichte Kapitel 2, Vers 38.

Das nächste Mal, dass die Taufe erwähnt wurde, war im achten Kapitel der Apostelgeschichte.

Das nächste Mal, dass die Taufe erwähnt wurde, war im 10. Kapitel der Apostelgeschichte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And then we come from the time where Jesus said, here, “Go ye therefore, teach all nations, baptizing them in the Name of the Father, and the Son, Holy Ghost.

Now let’s straighten this Scripture out, first. I’ve told you that “there’s not one Scripture in the Bible that will contradict another.” I want you to bring it to me. I’ve asked that for twenty-six years, and I haven’t found it yet. There’s no Scripture that contra-... If it contradicts It, then it’s a man-written affair. No, sir, there’s no contradiction in the Bible!

Now this you said, “What about that?”

Here stands Jesus saying, “Go ye therefore, teach all nations, baptizing them in the Name of Father, Son, Holy Ghost.”

And Peter turns right back around, and said, “Repent, every one of you, and be baptized in the Name of Jesus Christ.”

“There’s your contradiction.” Looks like it. Now, if you’re reading with a carnal mind, and not a open heart, it’ll be a contradiction.

But if you’ll read It open-minded, “The Holy Spirit has hid this from the eyes of the wise and prudent,” Jesus said so, and thanked God for it, “and has revealed It to babes such as would learn.” If you got a mind, and not a selfish mind, but a willing heart to learn, the Holy Ghost will teach you these things.

Dann kommen wir wieder zu der Zeit, als JESUS hier sprach: "Gehet hin und lehret alle Nationen, und taufet sie in dem Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes."

Jetzt lasst uns zuerst diese Schriftstelle erklären. Ich habe euch gesagt, dass es nicht eine Schriftstelle in der Bibel gibt, die einer anderen widerspricht. Wenn ja, dann möchte ich, dass ihr sie mir sagt. Ich habe seit 26 Jahren danach gefragt und habe bis jetzt keine bekommen. Es gibt keine Schriftstelle die sich widerspricht. Wenn es eine gibt, dann wäre es eine Sache die von Menschen geschrieben wurde. Auf keinen Fall! Es gibt keinen Widerspruch in der Bibel!

Jetzt fragst du: "Aber wie steht es hiermit?"

Hier steht JESUS und spricht: "Gehet hin und lehret alle Nationen, und taufet sie in dem Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes."

Petrus dreht sich um und sagt: "Tut Buße, und ein jeder von euch werde getauft in dem Namen von JESUS CHRISTUS."

Da habt ihr euren Widerspruch. Es sieht danach aus. Nun, wenn ihr das mit einem fleischlichen Verstand lest und nicht mit einem geöffneten Herzen, dann wird es ein Widerspruch sein.

Aber wenn du es ohne Vorurteile liest,... JESUS sagte: "Der Heilige Geist hat es vor den Augen der Klugen und Weisen verborgen und hat es den Unmündigen, die es lernen wollen, geoffenbart." JESUS sagte es so und dankte GOTT dafür. Wenn du eine Gesinnung hast, dass du willig bist zu lernen und keine selbstsüchtige Gesinnung hast, dann wird der Heilige Geist dir diese Dinge zeigen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now if it don’t compare... You said, “How do you know you’re right?” Well, it compares with the rest of the Scripture. If you don’t, you got a flat contradiction here.

Now I want to ask you a question. This is the last chapter of Matthew. I’ll take it in a little form, so that every one of you... the children will understand It.

For instance, if you read a love story, and the back of it said, “And Mary and John lived happy ever after.” Well, you wonder who John and Mary was that lived happy ever after. Now, if you want to know who John and Mary is, you’d better go back to the first of the book and find out who John and Mary is. Then get back here and find out who Mary was, and what family she come from; and who John was, and what family he come from, and what his name was, and how they were married, and all about it. Is that right?

Well, that’s the same thing in reading the Bible here. When...

Wenn es jetzt nicht dazu passt... Du fragst: "Wie kannst du erkennen, dass du recht hast?" Nun, es stimmt mit den anderen Schriftstellen überein. Wenn es bei dir nicht so ist, dann hast du einen glatten Widerspruch.

Jetzt möchte ich dir eine Frage stellen. Dieses hier ist das letzte Kapitel vom Matthäusevangelium. Ich werde es in einer einfachen Weise ausdrücken, so dass es jeder einzelne von euch und auch die Kinder verstehen.

Wenn du zum Beispiel eine Liebesgeschichte nimmst und das Ende davon liest wo es heißt: "Maria und Johannes lebten danach immer glücklich." Nun gut, du fragst dich wer Johannes und Maria gewesen sind, die danach immer glücklich lebten. Nun, wenn du wissen willst wer Johannes und Maria sind, dann wäre es besser, wenn du zum Anfang des Buches zurückgehst und herausfindest, wer Johannes und Maria waren. Man kehrt hierher zurück und findet heraus wer Maria gewesen ist, von welcher Familie sie kommt und wer Johannes war, von welcher Familie er kommt, wie sein Name gewesen ist, wie sie heirateten und alles andere darüber. Stimmt das?

Gut, beim Lesen der Bibel ist es dasselbe.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Look, Jesus never said, “Go baptize the people in the name of the Father, in the name of the Son, in the name of the Holy Ghost,” the way trinitarian people baptize. There’s no Scripture for that in the Bible. He never said, “In the names (n-a-m-e-s), names” of the Father, Son, and Holy Ghost.

He said, “In the (n-a-m-e) name,” singular. Look at your Bible there and find out if that’s right, Matthew 28, “In the Name.”

Not “in the name of the Father, in the name of the Son,...” that’s the way a triune preacher baptizes. “In the name of the Father, in the name of the Son, and in the name of the Holy Ghost.” That’s not even in the Bible.

“Then in the name...” You said, “Well, then in the name of the ‘Father, Son, and Holy Ghost.’” Then there’s a certain Name there.

Schau, JESUS hat nie gesagt: "Geht und tauft die Leute in dem Namen vom Vater, in dem Namen vom Sohn und in dem Namen von dem Heiligen Geist." Auf die Weise taufen die Dreieinigkeitsleute. Dafür gibt es in der Bibel keine Schriftstelle. ER hat nie gesagt: "In die Namen von dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist."

ER sprach: "In dem Namen", das ist Einzahl. Schaut in eure Bibel und stellt fest, ob das stimmt. Matthäus Kapitel 28: "In dem Namen."

Nicht: "In dem Namen des Vaters, in dem Namen des Sohnes..." Das ist die Weise wie ein Dreieinigkeitsprediger tauft: "In dem Namen des Vaters, in dem Namen des Sohnes und in dem Namen des Heiligen Geistes." Das steht nicht einmal in der Bibel.

"Dann in dem Namen..." Du sagst: "Gut, dann in dem Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes." Dann muss es da einen bestimmten Namen geben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Well, is Father a name? How many knows that Father is not a name. Father is a title. Son is not a name. How many know that Son is not a name? How many fathers is in here? raise your hand. How many sons is in here? raise your hands. Well, which one of you are named “Son”? Which one of you named “Father”? All right, Holy Ghost is not a name. Holy Ghost is what It is. How many humans is in here? raise your hand. See? There you are, the Holy Ghost is what It is. Father, Son, and Holy Ghost, neither one of them are names; there’s no name to it.

Well, then, if He said, “Baptize in the Name of the Father, Son and Holy Ghost,” we’d better go back and find out Who Father, Son, and Holy Ghost is. Let’s turn back to the 1st chapter of Matthew then, see Who this Fellow was that we’re supposed to baptize in what Name. And we start out now with Matthew, the 1st chapter, and the 18th verse. Read closely, all of you.

Gut, ist Vater ein Name? Wie viele wissen, dass Vater kein Name ist? Vater ist ein Titel. Sohn ist kein Name. Wie viele wissen, dass Sohn kein Name ist? Wie viele Väter haben wir hier? Erhebt eure Hand. Wie viele Söhne sind hier? Erhebt eure Hand. Gut, wer von euch hat den Namen: "Sohn?" Wer von euch hat den Namen: "Vater?" In Ordnung. Der Heilige Geist ist kein Name. Der Heilige Geist ist das, was ER ist. Wie viele Menschen sind hier? Erhebt eure Hand. Seht ihr? Da habt ihr es. Der Heilige Geist ist das, was ER ist. Vater, Sohn und Heiliger Geist, keines von ihnen sind Namen. Darin steckt kein Name.

Gut, wenn ER dann spricht: "Tauft in dem Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes", dann wäre es besser, wenn wir zurückgehen und herausfinden, wer der Vater, der Sohn und der Heilige Geist ist. Lasst uns dann das erste Kapitel von Matthäus aufschlagen und sehen, wer derjenige war, in dessen Namen wir taufen sollten. Wir beginnen jetzt mit Matthäus, dem ersten Kapitel und dem 18. Vers. Lest es alle sorgfältig mit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, you that asked the question, I want to give a little illustration here. Now I’m going to put three things here so that you’ll understand clearly, (make the illustration) these Bibles and books, to make illustration.

All right, I want you to watch me closely, and each one follow me now. Now, this here is God the Father. This here is God the Son. This here is God the Holy Ghost. Now, how many understand? You say it after me. Who’s this down here? [Congregation says, “Holy Ghost."] Holy Ghost. Who’s this over here? [Congregation says, “Father.”] Who’s this here? [Congregation says, “Son.”] Now, that’s the way the trinitarian believe that, See, that makes us heathens, just as raw as it can be.

Jetzt zu dir, der du die Frage gestellt hast. Ich möchte hier etwas aufzeichnen. Ich werde jetzt drei Sachen hierhin zeichnen, damit du es klar erkennen kannst. Eine Erläuterung zusammen mit diesen Bibeln und Büchern, um es zu erklären.

In Ordnung. Ich möchte, dass du mich genau beobachtest, auch jeder andere hier. Nun, dieses hier ist GOTT, der Vater. Dieses hier ist GOTT, der Sohn. Dieses hier ist GOTT, der Heilige Geist. Nun, wie viele verstehen das? Sprecht es mir einfach nach. Wer ist dieser hier unten? [Die Versammlung sagt: "Der Heilige Geist."] Der Heilige Geist. Wer ist dieser hier drüben? [Die Versammlung sagt: "Der Vater."] Wer ist dieser hier? [Die Versammlung sagt: "Der Sohn."] Nun, das ist die Weise, wie die Dreieinigkeitsleute es glauben. Seht, das macht uns zu Heiden, so klar wie es nur sein kann.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

The Jew... That’s the reason you can’t do nothing with a Jew. He said, “You can’t chop God in three pieces and give Him to a Jew.” But, certainly not, you can’t me either. See? No, sir. He’s one God. That’s exactly. Not three Gods. Now notice how—how—how simple It is.

Now we’re going to find out. Now, who is... This is Who? Some speak out now. God the Son. Is that right? This is the Son. Well, then His Father is God. Is that right? How many believes that His Father is God, raise up your hand. How many believes that God is the Father of Jesus Christ? All right.

Now the birth of Jesus Christ was on this wise:...

Aus dem Grund kannst du nichts mit einem Juden anfangen. Dieser spricht: "Du kannst GOTT nicht in drei Stücke teilen und IHN dann einem Juden geben." Ganz sicher nicht. Aber mir auch nicht. Versteht ihr? Auf keinen Fall! ER ist ein GOTT. Das stimmt ganz genau. Keine drei Götter. Beachtet jetzt wie einfach das ist.

Jetzt werden wir es herausfinden. Dieser ist wer? Ein paar von euch können es jetzt sagen. GOTT, der Sohn. Stimmt das? Dieser ist der Sohn. Gut, dann ist Sein Vater GOTT. Stimmt das? Wie viele glauben, dass Sein Vater GOTT ist? Erhebt eure Hand. Wie viele glauben, dass GOTT der Vater von JESUS CHRISTUS ist? In Ordnung.

Die Geburt von JESUS CHRISTUS war aber also...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now we’re going back to find out Who Father, Son, and Holy Ghost is, that Matthew said “baptize in the Name of.” See, the Name; not names now, ’cause they can’t be names, ’cause there no name there.

Now the birth of Jesus Christ was on this wise: When... his mother Mary was espoused to Joseph, before they came together, she was found with a child of God the Father. (Does the Bible say that? What does the Bible say?)... she was found with a child of the Holy Ghost.

Then which one of these is His Father? Now, the Bible said that this is His Father, and Jesus said that this was His Father. Now, which one is His Father? Now, if he had two fathers, now what about it? If He had two fathers, He’s a illegitimate child.

Jetzt gehen wir zurück, um heraus zu finden wer Vater, Sohn und Heiliger Geist ist, von welchem Matthäus sagte, dass man in dessen Namen taufen soll. Schaut, der Name und nicht Namen, denn es können keine Namen sein, weil dort kein Name drin steckt.

Die Geburt von JESUS CHRISTUS war aber also: Als nämlich Maria, Seine Mutter, dem Joseph verlobt war, wurde sie, ehe sie zusammengekommen waren, schwanger erfunden von GOTT, dem Vater. (Sagt die Bibel das? Was sagt die Bibel?) ...schwanger erfunden von dem Heiligen Geist.

Wer von diesen ist dann Sein Vater? Nun, die Bibel sagt, dass dieser Sein Vater ist und JESUS sagte, dass jener Sein Vater ist. Nun, welcher ist nun Sein Vater? Nun, wenn ER zwei Väter gehabt hätte, dann wäre ER ein sonderbares Kind gewesen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now let’s just read on a little further:

Then Joseph her husband, being a just man, was not willingly to make her a publick example, but was minded to put her away privily.

But while he thought on these things, behold, the angel of the Lord appeared to him in a dream, saying, Joseph, thou son of David, fear not to take unto thee Mary thy wife: for that which is conceived in her is of the... [Congregation says, “Holy Ghost"]

The what? The Holy Ghost? Well, how can the Father be his father, and the Holy Ghost be His father at the same time? Now, He had two fathers then, if that be right. No, sir! The Holy Ghost IS God. The Holy Ghost IS GOD. So God and the Holy Ghost is the sameself Person, or He had two fathers.

Jetzt lasst uns noch ein wenig weiter lesen:

Joseph aber, ihr Mann, indem er gerecht war und sie nicht öffentlich zur Schau stellen wollte, gedachte sie heimlich zu entlassen.

Indem er aber solches bei sich überlegte, siehe, da erschien ihm ein Engel des HERRN im Traum und sprach: Joseph, Sohn Davids, fürchte dich nicht, Maria, dein Weib, zu dir zu nehmen; denn das in ihr Gezeugte ist von dem... [Die Versammlung sagt: "Heiligen Geist."]

Von wem? Von dem Heiligen Geist? Gut, wie kann dann der Himmlische Vater Sein Vater und zur selben Zeit der Heilige Geist Sein Vater sein? Nun, dann hatte ER zwei Väter, wenn das stimmen würde. Auf keinen Fall! Der Heilige Geist ist GOTT. Der Heilige Geist ist GOTT. Deshalb sind GOTT und der Heilige Geist dieselbe Person oder ER hatte zwei Väter.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

See, we find out who John and Mary is, after while. All right, we find out whether Peter and Matthew was trying to contradict one another or not, see if the Scripture contradicts Itself. It’s a lack of spiritual understanding. That’s right.

But while he thought on these...

I got that one, the 20th verse. Now the 21st:

And she shall bring forth a son,... (This Person, which was of these? One Person, God.)... and thou shall call his name... (what?) [Congregation answers, “JESUS"]... for he shall save his people from their sins.

...this was all done, that... might be fulfilled which was spoken of the Lord by the prophet, saying,

Behold, a virgin shall be with child, and shall bring forth a son, and they shall call His name Emmanuel,... by interpretation, God with us.

So who was John and Mary that lived happy ever after? Who was the One that said, “Go ye therefore, teach all nations, baptizing them in the name of the Father, Son, the Holy Ghost”? Who was the Father? The Name of the Father, Son, Holy Ghost? [Someone says, “Jesus"] Certainly, it was. Sure, no contradiction to that. Not a bit. It just straightens the Scripture out. He was the Father, Son, and Holy Ghost. God was (Emmanuel) dwelling with us, tabernacling in a body called “Jesus.”

Seht ihr? Ob wir nicht nach einer Weile herausfinden können wer 'Johannes und Maria' sind? In Ordnung. Wir stellen fest, ob Petrus und Matthäus versuchten einander zu widersprechen oder nicht. Seht doch, ob die Schrift sich selbst widerspricht. Es ist nur ein Mangel an geistlichem Verständnis. Das stimmt.

Indem er aber solches bei sich überlegte...

Den hatte ich schon, den 20. Vers. Jetzt der 21. Vers:

Und sie wird einen Sohn gebären... (Diese Person, die von der einen Person, GOTT, kam.) ...und du sollst Seinen Namen... (Wie? [Die Versammlung sagt: "JESUS."]) ...JESUS heißen; denn ER wird Sein Volk erretten von ihren Sünden.

Dies alles geschah aber, auf dass erfüllt würde, was von dem HERRN geredet ist durch den Propheten, welcher spricht:

"Siehe, die Jungfrau wird schwanger sein und einen Sohn gebären, und sie werden Seinen Namen Emmanuel heißen", was verdolmetscht ist: GOTT mit uns.

Wer waren also 'Johannes und Maria', die danach immer glücklich zusammen lebten? Wer war derjenige, welcher sagte: "Gehet hin und lehret alle Nationen, und taufet sie in dem Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes." Wer war der Vater? Der Name des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes? [Jemand sagt: "JESUS."] Gewiss ist es so. Gewiss besteht darin kein Widerspruch. Nicht ein Bisschen. Es erklärt nur die Schrift richtig. ER war der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. GOTT war Emmanuel, der unter uns wohnt, in einem Leib wohnend, der JESUS genannt wurde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, the oneness teaching of the Oneness church, I certainly disagree with that, thinking that Jesus is one like your finger is one. He had to have a father. If He didn’t, how could He be His Own father? And if His Father was a man like the trinitarian says, then He was born a illegitimate birth with two fathers. So, you see, you’re both wrong by arguing. See?

But the Truth of it is, that both Father, Son, and Holy Ghost, is one Personality. [Blank spot on tape.]... of dwelling in a tabernacle of flesh, to take sin from the world. That exactly right, “God with us.” Now, therefore, when Matthew 28:19...

Now, you search the Scriptures, and when you can find where one person in the Bible... (now think of it, now don’t let this pass over you)... where one person in the Bible was ever baptized in the name of the “Father,” and the “Son,” and the “Holy Ghost,” come back to me and tell me that I’m a hypocrite, and I’ll put a sign on my back and walk through the city. It’s not in the Scriptures, from Genesis to Revelation. But every person in the Bible was baptized in the Name of Jesus Christ!

Nun, mit der Einheitsbelehrung der Einheitsgemeinde stimme ich gewiss nicht überein. Sie denken, dass JESUS so eins ist, wie dein Finger mit dir eins ist. ER musste einen Vater haben. Wenn ER es nicht gehabt hätte, wie konnte ER dann Sein eigener Vater sein? Wenn Sein Vater ein Mensch gewesen wäre wie die Dreieinigkeitsleute es behaupten, dann wurde ER durch eine sonderbare Geburt mit zwei Vätern geboren. Deshalb seht ihr, dass beide mit ihren Behauptungen verkehrt sind.

Aber die Wahrheit ist, dass beide, Vater, Sohn und Heiliger Geist eine Persönlichkeit ist. [Eine leere Stelle auf dem Tonband.] GOTT wohnte in einer Hütte aus Fleisch, um die Sünde aus der Welt heraus zu nehmen. Das stimmt ganz genau: "GOTT mit uns." Nun, wenn Matthäus Kapitel 28, Vers 19...

Durchforscht die Schrift, und wenn ihr es finden könnt, wo eine Person in der Bibel... (Denkt darüber nach. Lasst es nicht an euch vorbei gehen.)...wo eine Person in der Bibel jemals in den Bezeichnungen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes getauft wurde, dann kommt vorbei und sagt mir, dass ich ein Heuchler bin, und ich werde mir ein Schild an meinem Rücken anbringen und durch die Stadt gehen. Es steht nirgendwo in der Bibel, vom ersten Buch Moses bis zur Offenbarung nicht. Sondern jede Person in der Bibel wurde in dem Namen von JESUS CHRISTUS getauft!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

You say, “Wait a minute, preacher. What about John? He didn’t baptize in any name at all!”

All right, we find out what happened; let’s turn over to—to the—the Acts, the 19th chapter. There’s where we find John’s disciples. Every person was all baptized in the Name of Jesus Christ, on up now till we find this group over here. Acts, the 19th chapter. And let’s begin the reading now, and we find John’s disciples:

And it came to pass,... while Apollos (which was a lawyer, converted) was at Corinth, Paul having passed through the upper coasts of... Ephesus: he finds certain disciples, (they were followers of Jesus)

Du sagst: "Warte mal einen Augenblick, Prediger. Wie steht es mit Johannes? Er hat in gar keinen Namen getauft!"

In Ordnung. Wir werden herausfinden was passiert ist. Lasst uns in Apostelgeschichte das 19. Kapitel aufschlagen. Dort finden wir die Jünger von Johannes. Überall wurde jede Person in dem Namen von JESUS CHRISTUS getauft, bis wir dann diese Gruppe hier sehen in Apostelgeschichte Kapitel 19. Lasst uns jetzt anfangen zu lesen und die Jünger des Johannes anschauen:

Es geschah aber, während Apollos... (Das war ein bekehrter Anwalt.) ...in Korinth war, dass Paulus, nachdem er die oberen Gegenden durchzogen hatte, nach Ephesus kam. Und er fand etliche Jünger... (Diese waren Nachfolger von JESUS.)

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

If you just noticed the previous chapter before there, they were having such a great time till they were shouting and rejoicing. How many knows that true? And Aquila and Priscilla was attending the meeting. And Paul and Silas was beaten and striped, and put into jail. Is that right? And they come over here, and found Aquila and Priscilla. And they were having a revival up there by a Baptist preacher, by the name of Apollos, who was proving by the Scriptures that “Jesus was the Christ.” Now Paul finds him:

...Paul having passed through the upper coasts of... Ephesus:... finds certain disciples,

He said unto them, Have you received the Holy Ghost since you believed?...

Wenn ihr das vorhergehende Kapitel betrachtet habt, dann seht ihr, dass sie eine gewaltige Zeit gehabt haben, so dass sie jauchzten und sich freuten. Wie viele wissen, dass das wahr ist? Aquila und Priscilla befanden sich in der Versammlung. Paulus und Silas waren geschlagen und entblößt und ins Gefängnis geworfen worden. Stimmt das? Sie kamen dort hinüber und begegneten Aquila und Priscilla. Sie hatten da oben eine Erweckung mit einem Baptistenprediger, mit dem Namen Apollos. Dieser bewies anhand der Schrift, dass JESUS der CHRISTUS ist. Jetzt begegnet Paulus ihm:

...nachdem Paulus die oberen Gegenden durchzogen hatte, kam er nach Ephesus. Und er fand etliche Jünger

und sprach zu ihnen: Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, nachdem ihr gläubig geworden seid?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, you dear Baptist friend, if that don’t knock the—the props out from under your theology, when you said you “received the Holy Ghost when you believed.”

But Paul wanted to asked these Baptists, “Have you received the Holy Ghost since you believed?” Now watch what they said:

...And they said unto him, We know... whether there be any Holy Ghost.

And he said unto them, Unto what... (now, if you want to get the Greek lexicon here, it’ll show you, “Unto how was you baptized?”)... Unto what... was you baptized? And they said unto him, Under John back here. John baptized us.

Now I want to ask: If you had that baptism, would you be satisfied with it? The same man that walked Jesus out in the river, and baptized Jesus Christ, that same man had baptized these people. That’s a pretty good baptism: not sprinkling, not pouring, but immersing in the old muddy Jordan at the same place Jesus was baptized. Think of that.

Nun, mein lieber Baptistenfreund, wenn dir dieses nicht den Boden unter deiner Theologie wegzieht, als ihr behauptet und gesagt habt: "Wir haben den Heiligen Geist empfangen, als wir gläubig geworden sind."

Aber Paulus wollte von diesen Baptisten wissen: "Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, nachdem ihr gläubig geworden seid?" Passt jetzt auf was sie antworteten:

...Sie aber sprachen zu ihm: Wir haben nicht einmal gehört, ob der Heilige Geist da ist.

Und er sprach: Worauf... (Wenn ihr jetzt das Griechisch-Lexikon nehmen wollt, dann wird es euch zeigen, dass es heißt: "Wie wurdet ihr getauft?") ...Worauf seid ihr denn getauft worden? Sie aber sagten: Auf die Taufe Johannes. Johannes hat uns getauft.

Jetzt möchte ich dich fragen: "Wenn du diese Taufe gehabt hättest, wärst du dann damit zufrieden gewesen?" Derselbe Mann, der mit JESUS in den Fluss hinein gegangen ist und JESUS CHRISTUS getauft hat, derselbe Mann hatte diese Menschen getauft. Das ist eine ziemlich gute Taufe, kein besprenkeln, kein Begießen, sondern durch Untertauchen in dem schlammigen Jordan, an demselben Platz, an welchem JESUS getauft wurde. Denkt darüber nach.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Paul said, “Have you received the Holy Ghost since you believed?” They... he...

They said, “We know... whether there be any Holy Ghost.”

He said, “How was you baptized?”

They said, “We been baptized.”

“How was you baptized?”

“Unto John!”

Now watch what Paul said. Watch here:

And he said unto them,... were you bap-... Unto John... And they...

And then said Paul, John verily baptized... the bap-... unto repentence, saying unto... people,... they should believe on him who’s come after him, that is, on Jesus Christ.

Paulus fragte: "Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, nachdem ihr geglaubt habt?"

Sie erwiderten: "Wir haben nicht einmal gehört, ob der Heilige Geist da ist."

Er fragte: "Wie seid ihr getauft worden?"

Sie antworteten: "Wir sind getauft worden."

"Wie wurdet ihr getauft?"

"Auf die Taufe Johannes!"

Jetzt passt auf was Paulus sagte. Passt auf:

Paulus aber sprach: Johannes hat mit der Taufe der Buße getauft, indem er dem Volke sagte, dass sie an den glauben sollten, der nach ihm käme, das ist an JESUS CHRISTUS.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

See, John only baptized unto repentence, but the water baptism in Jesus’ Name is for the remission of sins. The atonement wasn’t made then, sins could not be remitted. Now... It was just answering of a conscience, like under the law. Luke 16:16, said, “The law and prophets were until John, since then the Kingdom’s been preached.” Now watch. And... Watch.

And Paul said un-... (now watch)... Have you received...

The 5th—5th verse:

And when they heard this, they were baptized (again) in the name of... Jesus Christ.

That right? Then these people, the people in Acts 2, were baptized in Jesus’ Name. The Jews was baptized in Jesus’ Name. The Gentiles was baptized in Jesus’ Name. And every person in the entire Bible was baptized in Jesus’ Name.

Seht ihr, Johannes taufte nur zur Buße, aber die Wassertaufe in dem Namen von JESUS ist zur Vergebung der Sünden. Die Sühnung war bis dahin noch nicht erfolgt, deshalb konnten die Sünden nicht erlassen werden. Es war nur eine Antwort für das Gewissen, so wie unter dem Gesetz. In Lukas Kapitel 16, Vers 16 steht: "Das Gesetz und die Propheten waren bis auf Johannes; von da an wird das Evangelium des Reiches GOTTES verkündigt." Jetzt passt auf:

Und Paulus fragte: Habt ihr den...

Der 5. Vers:

Als sie es aber gehört hatten, wurden sie auf den Namen von JESUS CHRISTUS getauft.

Stimmt das? Die Leute in Apostelgeschichte Kapitel 2 wurden in dem Namen von JESUS getauft. Die Juden wurden in dem Namen von JESUS getauft. Die Heiden wurden in dem Namen von JESUS getauft. Jede Person in der ganzen Bibel, wurde in dem Namen von JESUS getauft.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now find one place that anybody else was ever baptized any other way, and I’ll go right back here and show you where the Catholic church admits it, and say that you bow to it. And said, “There might be some Protestants saved because they have a few of the Catholic doctrines, such as the baptism in the name of ‘Father, Son, and Holy Ghost’; that the holy Catholic church has a right to change that solemnity from the Name of Jesus, to the ‘Father, Son, and Holy Ghost,’ and the Protestant church admits it.” This one don’t, I stay with the Bible. I believe the Bible.

You say, “Brother Branham, do you commission people to be baptized over?” Absolutely! Paul did, here.

Versucht doch eine Stelle zu finden wo jemand anderes jemals auf eine andere Weise getauft wurde. Ich werde direkt hingehen und euch zeigen wo die Katholische Kirche das zugibt und sagt, dass man sich dem gebeugt hat. Sie behaupten: "Es gibt vielleicht einige Protestanten die errettet sind, weil sie ein wenig von der katholischen Lehre angenommen haben. Zum Beispiel die Taufe in die Bezeichnungen von Vater, Sohn und Heiliger Geist und dass die heilige Katholische Kirche ein Recht dazu hat diese Würde von dem Namen JESUS zu ändern in Vater, Sohn und Heiliger Geist. Die Kirche der Protestanten erkennt das an." Diese Gemeinde nicht, ich bleibe bei der Bibel. Ich glaube der Bibel.

Du fragst: "Bruder Branham, gibst du Menschen die Anweisung sich noch einmal taufen zu lassen?" Absolut! Paulus hat es hier getan.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now watch, let’s get the Galatians 1:8, and find out what Paul said:

...though we, or an angel from heaven, preach any other gospel unto you... let him be accursed.

There you are, “If we or an angel.” And Paul, the same man, commissioned the people to be baptized over again that had a lot better baptism than what you have had, my brother; ’cause John the Baptist was Jesus’ Own cousin, second cousin; baptizing his own cousin in the river of Jordan, and turned right around and baptized John’s disciples. And Jesus said, “That won’t work!” or Paul said It, and commissioned them to be baptized over again in the Name of Jesus Christ before they could receive the Holy Ghost; after they had been shouting and praising God and having a big time, having a great—great revival, and proving by the Bible (with their theology) that Jesus was the Christ. How many knows that’s the Scripture? The 18th chapter. Certainly it is. There you are. So there’s no question to It.

Gebt jetzt Acht! Lasst uns zu Galater Kapitel 1, Vers 8 gehen und feststellen was Paulus sagte:

Aber wenn auch wir oder ein Engel aus dem Himmel euch etwas als Evangelium verkündigte außer dem... er sei verflucht!

Da habt ihr es. "Wenn wir oder ein Engel..." Paulus, derselbe Mann, der den Menschen, die eine viel bessere Taufe hatten als das, was du gehabt hast, mein Bruder, den Auftrag gab, sich noch einmal taufen zu lassen... Johannes der Täufer war der eigene Cousin von JESUS, der Cousin zweiten Grades. Er taufte seinen eigenen Cousin im Fluss Jordan und fuhr direkt weiter fort und taufte die Jünger von Johannes. JESUS sagte: "Das hat keine Gültigkeit!" Vielmehr Paulus sagte das. Er beauftragte sie, sich noch einmal taufen zu lassen in dem Namen von JESUS CHRISTUS, bevor sie den Heiligen Geist empfangen konnten. Und das, nachdem sie bereits gejauchzt und GOTT gepriesen und eine gewaltige Zeit hatten, eine große Erweckung und durch die Bibel, mit ihrer Theologie, bewiesen, dass JESUS der CHRISTUS war. Wie viele wissen, dass dieses in der Bibel steht? Das 18. Kapitel. Gewiss ist es so. Da habt ihr es. Deshalb gibt es da keinen Zweifel.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now let me give you a little keynote. Now, he never went out of the order, but in Luke... Matthew, the 16th chapter. Jesus, when they come down off the mount, He says, “Who do man say I the Son of man am?”

“Some say You’re ‘Elijah,’ and some say You’re the ‘prophets,’ and some say You’re ‘this, that.’”

He said, “But Who do you say?”

Peter said, “Thou art the Christ, the Son of the living God.”

Watch! “Blessed art thou, Simon Bar-jona (the son of Jonas), flesh and blood never revealed This to you.” Amen!

See, It has to come spiritual revelation. Flesh and blood never told Abel that he was wrong (Cain, that he was wrong), never told Abel that “Cain was wrong.” But It was a revelation that Abel had, “It was blood!” We’re coming into that question in a few minutes. It was blood, not fruits, that took us from the garden of Eden. “It was blood,” and Abel, by spiritual revelation... was revealed of God that it was blood. And he, “By faith” Hebrews 11:1 says, “he offered to God a more excellent sacrifice than Cain. Which, God accepted his sacrifice.” There you are. See, he offered it by faith, by revelation.

Lasst mich euch jetzt einen kleinen Grundgedanken geben. Nun, er bewegte sich nie außerhalb der Ordnung, aber in Lukas... Matthäus das 16. Kapitel. Als sie von dem Berg herabkamen fragte JESUS: "Wer sagen die Menschen, dass ich, der Sohn des Menschen sei?"

"Einige sagen, dass DU der Elia bist und andere sagen, dass DU einer der Propheten bist und wieder andere DU seist dieses oder jenes."

ER fragte: "Aber was sagt ihr?"

Petrus antwortete: "DU bist der CHRISTUS, der Sohn des lebendigen GOTTES."

Passt auf! "Gesegnet bis du, Simon Bar Jona, der Sohn des Jonas, denn Fleisch und Blut haben dir dieses nicht geoffenbart." Amen!

Seht ihr, es muss durch geistliche Offenbarung kommen. Fleisch und Blut haben Abel niemals gesagt, dass Kain verkehrt war. Es war eine Offenbarung die Abel hatte, dass es Blut war! In ein paar Minuten kommen wir noch zu der Frage. Es war Blut und keine Frucht, die uns aus dem Garten Eden ausschloss. Es war Blut, und Abel erkannte durch geistliche Offenbarung... Es war ihm von GOTT offenbart worden, dass es um Blut ging. Und durch Glauben... Hebräer Kapitel 11, Vers 4 sagt: "Er brachte GOTT ein besseres Opfer dar als Kain." GOTT nahm sein Opfer an. Da habt ihr es. Seht, er opferte es durch Glauben, durch Offenbarung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now watch, “Flesh and blood has not revealed this to you,” (plumb over to the Lord Jesus) “but My Father which is in Heaven has revealed This to you. And upon this rock (the revelation of Jesus Christ)... Upon this rock I’ll build My Church, and the gates of hell can’t prevail against It.” That’s what He said. Spiritual rev-... “And I say that you are Peter, and I’ll give to you the keys of the Kingdom. And whatever... Because you’ve got a spiritual open channel between here and Heaven. Flesh and blood: you never took in a seminary, you never took a schooling, you never took a—a—a course of theology. But you depended on God, and God revealed It to you, and it’s absolutely the clear Scriptures that tie It together. I say you’re Peter, that’s right, and I’ll give to you the keys; and what you bind on earth, I’ll bind it in Heaven; what you loose on earth, I’ll loose it in Heaven.”

Jetzt passt auf! "Fleisch und Blut haben dir das nicht offenbart", über den HERRN JESUS, "sondern mein Vater der im Himmel ist, hat dir dieses geoffenbart. Und auf diesem Felsen", die Offenbarung von JESUS CHRISTUS, "werde ich meine Gemeinde bauen und die Tore der Hölle werden sie nicht überwinden." Das ist das, was ER gesagt hat. Geistliche Offenbarung... "Und ich sage dir, dass du bist Petrus; und ich werde dir die Schlüssel des Reiches der Himmel geben. Und was irgend..." "Denn du hast einen geistlichen, geöffneten Kanal zwischen hier und dem Himmel und nicht durch Fleisch und Blut. Du bist nie einem Seminar beigetreten. Du hast nie eine Schule durchlaufen. Du hast nie einen Kurs in Theologie belegt, sondern du bist von GOTT abhängig, und GOTT hat es dir offenbart. Es sind absolut deutliche Schriftstellen, die es miteinander verbinden. Ich sage dir Petrus, dass es wahr ist, und ich gebe dir die Schlüssel. Was du auf Erden bindest, das werde ich im Himmel binden. Was du auf Erden löst, das werde ich im Himmel lösen."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And Peter was the spokesman on the Day of Pentecost, when they was all scared to speak, he spoke up and said, “Ye men of Judaea and you that dwell in Jerusalem, let this be known unto you and hearken to my Words. These are not drunk as you suppose, seeing it’s the third hour of the day, but this is that which was spoken of the prophet Joel. ‘It’ll come to pass in the last days,’ saith God, ‘I’ll pour out My Spirit upon all flesh. Your sons and daughters shall prophesy. And upon My handmaid, the maidservant, will I pour out of My Spirit. And I’ll show signs in the heavens above and in the earth below, and pillars of smoke and vapor. It shall come to pass before the great and terrible Day of the Lord shall come, that whosoever shall call upon the Name of the Lord shall be saved.’” There you are. Oh, my.

“Let me freely speak unto you of the patriarch David,” he said, “he’s both dead and buried, and his sepulchre is with us unto this day. Therefore, being a prophet, he saw... foresaw Him at His right hand, ‘And I’ll not be moved. Moreover My flesh will rest in hope because He’ll not leave My soul in hell, neither will suffer Thy Holy One to see corruption.’”

“And David is both dead,” he said, “and buried, and his sepulchre is with us this day. But being a prophet, he foresaw the coming of the Just One, Who God has made both Lord and Christ.” Oh, my. There’s your Scriptures. There’s the thing. That’s it.

Petrus war der Sprecher am Tag von Pfingsten. Die anderen fürchteten sich alle zu sprechen. Er aber stand auf und sprach: "Männer von Judäa, und ihr alle, die ihr zu Jerusalem wohnet, dies sei euch kund, und nehmet zu Ohren meine Worte! Denn diese sind nicht trunken, wie ihr meinet, denn es ist die dritte Stunde des Tages; sondern dies ist es, was durch den Propheten Joel gesagt ist: "Und es wird geschehen in den letzten Tagen, spricht GOTT, dass ich von Meinem Geist ausgießen werde auf alles Fleisch, und eure Söhne und Töchter werden weissagen, und eure Jünglinge werden Gesichte sehen, und eure Ältesten werden Träume haben; und sogar auf Meine Knechte und auf Meine Mägde werde ich in jenen Tagen von Meinem Geiste ausgießen, und sie werden weissagen. Und ich werde Wunder geben in dem Himmel oben und Zeichen auf der Erde unten: Blut und Feuer und Rauchdampf; die Sonne wird verwandelt werden in Finsternis und der Mond in Blut, ehe der große und herrliche Tag des HERRN kommt. Und es wird geschehen, ein jeder, der irgend den Namen des HERRN anrufen wird, wird errettet werden." [Apostelgeschichte Kapitel 2, Vers 14-21] Da habt ihr es. Oh, du meine Güte!

"Brüder, es sei erlaubt, mit Freimütigkeit zu euch zu reden über den Patriarchen David, dass er sowohl gestorben als auch begraben ist, und sein Grab ist unter uns bis auf diesen Tag. Da er nun ein Prophet war, sah er IHN vorher zu Seiner rechten Hand." David sagte: 'Ich werde nicht wanken. Und auch mein Fleisch wird in Hoffnung ruhen; denn DU wirst meine Seele nicht im Hades zurücklassen, noch zugeben, dass Dein Frommer Verwesung sehe.' " [Apostelgeschichte 2, 29+25-27]

Er sagte: "David ist beides, sowohl tot als auch begraben, und sein Grab ist bei uns bis auf diesen Tag. Aber da er ein Prophet war, sah er das Kommen des Gerechten Einen voraus, welchen GOTT zu beidem gemacht hat, zum HERRN und zum CHRISTUS." Oh, du meine Güte! Da habt ihr eure Schriftstellen. Da sehen wir die Sache. Darum geht es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now we find out here, then, that the correct way, and the real way, and only way that was ever ordained... And Peter had the keys, and on the day when he preached, they said... Now watch, here’s the first Church. You Catholics listen to This. You Campbellites listen to This. You Baptists and Methodists listen to This. And you Pentecostals listen to This. Church of God, Nazarenes, Pilgrim Holiness, listen to This.

Peter had the keys, and he had the authority, or Jesus lied. And it’s impossible for Him to lie, “two immutable things, it’s impossible for God to lie.” He had the keys. Jesus give him the keys. When He rose on the—on the third day like that, He had the keys of death and, hell, but not the keys to the Kingdom. Peter had them! It’s exactly right.

Jetzt stellen wir dort fest, dass der richtige Weg und der wahrhaftige Weg und der einzige Weg der jemals dazu bestimmt war... Petrus besaß den Schlüssel. An dem Tag, als er predigte, sagten sie... Achtet jetzt darauf! Hier haben wir die erste Gemeinde. Hört gut zu ihr Katholiken. Hört gut zu ihr Campbelliten. Hört gut her ihr Baptisten und Methodisten. Hört auch gut zu ihr Pfingstler. Hört gut her ihr Gemeinde GOTTES, Nazarener und Heiligkeitspilger.

Petrus hatte die Schlüssel. Er besaß die Autorität, oder JESUS hat gelogen. Und es ist unmöglich für IHN zu lügen. Zwei unveränderliche Dinge. Es ist für GOTT unmöglich zu lügen. Er hatte die Schlüssel. JESUS gab ihm die Schlüssel. Als ER am dritten Tag in der Weise auferstand, hatte ER die Schlüssel vom Tod und der Hölle, aber nicht die Schlüssel des Königreiches. Diese hatte Petrus! Ganz genau.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And now watch, Peter, you got the keys hanging on your side, and you are preaching. The question comes, the first converts of the new church. The early Christian Church. Now Catholic, now Baptist, Methodist, Presbyterian, are you on New Church doctrine? Find out if you are.

...Man and brethren, what can we do?

...Peter stood up and said... Repent,... every one of you... (look out, boy; the way you place those keys here, Christ will place it in Heaven)... Repent, every one of you, and be baptized in the name of Jesus Christ... (that’s how you get into This)... for the remission of your sins, and you shall receive the gift of the Holy Ghost.

The keys went “click” here, and it went “click” There. That’s the reason John’s disciples had to come and be rebaptized, again, in the Name of Jesus Christ (before they could go into Heaven), get the Holy Ghost. He kept His Word. So it don’t confuse you now, does it? See? Certainly, Matthew 28:19 was titles, not Name.

Und jetzt gebt Acht! Petrus, du hast die Schlüssel an deiner Seite hängen und du predigst. Die Frage taucht auf, als es die ersten Bekehrten von der neuen Gemeinde gibt. Die erste christliche Gemeinde. Nun, ihr Katholiken, Baptisten, Methodisten und Presbyterianer, habt ihr eine neue Gemeinde-Lehre? Stellt fest wo ihr euch befindet.

Was sollen wir tun, Brüder?

Petrus aber sprach zu ihnen: Tut Buße, und ein jeder von euch... (Schaut doch hin. Die Weise, wie du diese Schlüssel hier benutzt, so wird CHRISTUS sie im Himmel benutzen.) ...Tut Buße, und ein jeder von euch werde getauft in dem Namen von JESUS CHRISTUS... (So kommst du in diese Sache hinein.) ...zur Vergebung der Sünden, und ihr werdet die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.

Die Schlüssel klickten hier und es klickte dort oben. Das ist der Grund dafür, dass die Jünger von Johannes kommen mussten und noch einmal getauft werden mussten in dem Namen von JESUS CHRISTUS, bevor sie den Heiligen Geist bekommen und in den Himmel gehen konnten. ER hielt Sein Wort ein. Deshalb wird es euch jetzt nicht mehr durcheinander bringen, oder? Versteht ihr? Gewiss. In Matthäus Kapitel 28, Vers 19 waren es nur Titel und kein Name.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

All right, how much more time we got? Can we have fifteen more minutes to answer a couple of more questions real quick? Can we? All right, we’ll hurry right quick. I got two down here at the bottom, I wanted to get quickly, joined right in with this, if I could. Then I can get the rest of them Sunday morning.

[Q-57]

Was Cain an offspring of the serpent?

This is a good one.

If so, why did Eve not conceive until after Adam knew her?

In Ordnung. Wie viel Zeit haben wir noch? Können wir noch einmal 15 Minuten mehr bekommen, um noch ganz schnell ein paar Fragen zu beantworten? Dürfen wir? In Ordnung. Wir werden uns ganz schnell beeilen. Ich habe hier unten noch zwei Stück, die ich ganz schnell durchnehmen wollte, die direkt mit hierher passen, wenn ich darf. Dann kann ich die anderen am Sonntagmorgen beantworten.

[F-57]

War Kain ein Nachkomme der Schlange?

Das ist eine gute Frage.

Wenn es so ist, warum wurde Eva dann nicht schwanger, bis auch Adam sie erkannte?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

The same... The next question’s the same way:

[Q-58]

Was it a-a literal tree from which Eve ate the fruit? She saw that it was good for food.

All right, brother, sister, ever who it was, let’s go back into Genesis and find out something here. Let’s go to Genesis 3:8, if you will. All right, and listen real close now.

Die nächste Frage ist genauso:

[F-58]

War es ein buchstäblicher Baum von welchem Eva die Frucht aß? Sie sah, dass er gut wäre zur Speise.

In Ordnung, Bruder, Schwester, wer immer es war. Lasst uns zurückkehren zum ersten Buch Mose und hier etwas herausfinden. Lasst uns zu 1. Mose Kapitel 3, Vers 8 gehen, wenn ihr möchtet. In Ordnung. Hört jetzt ganz genau zu.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now I’ll bring the story up. It was all pure and holy, there was no sin or no defilement. Now I’ll get the... your... this first question first. The tree in the life... the middle of the garden, in the midst of the tree. The tree was “the woman.” Now I’ll prove that to you by the Scriptures if you’ll just be patient a few minutes.

We’ll get first whether she was... whether she conceived before she knew Adam or not, or ’fore... Listen:

And they heard the voice of the Lord God walking in the garden, and in the cool of the day: and Adam and his wife hid themselves from the presence of the Lord God among the trees of the garden.

And the Lord... called unto Adam, and said... Where art thou?

And he said, I heard thy voice in the garden, and I was afraid, because I was naked;... (now, he didn’t know that the day before; something had happened, something revealed to him that he was naked) and I hid myself.

And he said, Who told thee that thou were naked? Has thou eaten of the tree,...?

Eaten of the tree make him realize he was naked? As I’ve often said, (this is no joke, I don’t mean it for a joke) “But if eating apples caused women to realize they’re naked, we better pass the apples again.” See? It wasn’t a naked. It wasn’t a tree, a apple they eat, it was sexually.

Jetzt werde ich die Geschichte erzählen. Es war alles rein und heilig. Es gab keine Sünde oder Verschmutzung. Jetzt werde ich zuerst diese erste Frage nehmen. Der Baum in dem Leben... In der Mitte des Gartens, in der Mitte des Baumes,... Der Baum war die Frau. Jetzt werde ich euch das anhand der Schriftstellen beweisen, wenn ihr euch nur ein paar Minuten geduldet.

Wir werden zuerst prüfen, ob sie empfangen hat, bevor Adam sie erkannte oder nicht. Hört her:

Und sie hörten die Stimme GOTTES, der im Garten wandelte bei der Kühle des Tages. Und der Mensch und sein Weib versteckten sich vor dem Angesicht GOTTES mitten unter die Bäume des Gartens.

Und der HERR, GOTT rief den Menschen und sprach zu ihm: Wo bist du?

Und er sprach: Ich hörte Deine Stimme im Garten, und ich fürchtete mich, denn ich bin nackt... (Nun, am Tag zuvor wusste er das noch nicht. Etwas war geschehen. Etwas hat ihm offenbart, dass er nackt war.) ...und ich versteckte mich.

Und ER sprach: Wer hat dir kundgetan, dass du nackt bist? Hast du gegessen von dem Baume...

Das Essen von dem Baum ließ ihn erkennen, dass er nackt war? So wie ich das schon oft gesagt habe, und dieses ist kein Scherz, ich meine das nicht zum Spaß, aber wenn das Essen von Äpfeln Frauen erkennen lässt, dass sie nackt sind, dann sollten wir besser wieder Äpfel austeilen. Versteht ihr? Es war kein Baum, kein Apfel den sie aßen, es war sexuell.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Watch:

...Has thou eaten of the tree, whereof I commanded thee that thou shouldest not eat?

And the man said, The woman whom thou givest me, to be with me, she gave me... the tree, and I did eat.

And the Lord... said unto the woman, What is this that thou has done? And the woman said, The serpent beguiled me,... (huh?)... The serpent beguiled me, and I did eat. (long time before she conceived, see, by Adam)

Adam knew her, and she conceived and brought forth—and brought forth Abel.

Passt auf:

...Hast du gegessen von dem Baume, von dem ich dir geboten habe, nicht davon zu essen?

Und der Mensch sprach: Das Weib, dass DU mir beigegeben hast, sie gab mir von dem Baume, und ich aß.

Und der HERR, GOTT sprach zu dem Weibe: Was hast du da getan! Und das Weib sprach: Die Schlange betrog mich, und ich aß. (Das war lange Zeit, bevor sie von Adam schwanger wurde.)

Adam erkannte sie, und sie wurde schwanger und brachte Abel hervor.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

But I want to ask you, just from a literal standpoint. Now to prove to you that she was the tree, every woman is a fruit tree. How many know that? Aren’t you the fruit of your mother? Certainly, you are. “And in the midst of the fruit, or in the midst of the tree, the fruit that she not touch.”

If you’ll notice, wasn’t Jesus the Tree of Life? Didn’t He promise over in Saint Matthew, or, Saint John, the 6th chapter, “I am the Bread of Life that come from God out of Heaven”?

Aber ich will euch ganz nüchtern etwas fragen, um euch zu beweisen, dass sie der Baum war. Jede Frau ist ein Fruchtbaum. Wie viele wissen das? Bist du nicht die Frucht deiner Mutter? Gewiss bist du das. Und in der Mitte der Frucht, beziehungsweise in der Mitte des Baumes, ist die Frucht, die sie nicht berühren soll.

Gebt darauf Acht. War JESUS nicht der Baum des Lebens? Hat ER nicht im Matthäusevangelium verheißen oder im Johannesevangelium, dem 6. Kapitel: "Ich bin das Brot des Lebens, welches von GOTT aus dem Himmel gekommen ist?"

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

If a man eats of the woman... And look, through the birth of... by the woman, we all die; ’cause we’re subject to death (is that right?) through a birth of the woman. Through the birth of the man, we all live forever. The woman is a tree of death, the man is a tree of life; for the woman doesn’t even bear life in her. That’s exactly right. The—the life germ comes out of the man, correctly. Goes into the woman, and the woman’s nothing but an incubator; and the baby’s not connected, only the navel cord. Not one speck of the mother’s blood is in the baby; borned in her blood, but not one speck in the baby. Go find... or read the doctor book, or ask your doctor, you’ll see. It’s not there, no, sir, not one speck of it at all. She’s just the egg, that’s all. And the life comes from the man.

That is a beautiful type to show that through the woman, through natural birth, we all have to die, because we’re dead to begin with; and only through the Man Christ Jesus can we live. And there’s the two trees in the garden of Eden. Can’t you see it?

Wenn ein Mann von der Frau isst,... Schaut, wegen der Geburt durch die Frau müssen wir alle sterben, weil wir dem Tod unterworfen sind. Stimmt das? Es kommt daher, weil wir durch eine Frau geboren werden. Durch die Geburt, durch einen Mann, werden wir alle für immer leben. Die Frau ist der Baum des Todes. Der Mann ist der Baum des Lebens, denn die Frau trägt nicht einmal das Leben in sich. Das stimmt ganz genau. Der Keim des Lebens kommt richtigerweise aus dem Mann. Dieser kommt in die Frau, und die Frau ist weiter nichts als ein Brutkasten. Das Baby ist, außer durch die Nabelschnur, durch nichts verbunden. Nicht ein Bisschen Blut von der Mutter ist in dem Baby. Es wird in ihrem Blut geboren, aber nicht ein Bisschen davon ist in dem Baby. Lest das Buch des Arztes, und ihr werdet es dort finden oder fragt den Arzt. Es befindet sich nicht dort. Auf keinen Fall, überhaupt kein Bisschen davon. Sie hat nur das Ei und sonst nichts. Das Leben kommt von dem Mann.

Dieses ist ein wunderbares Schattenbild, um zeigen zu können, dass wir durch die Frau, durch die natürliche Geburt, alle sterben müssen, weil wir von Anfang an dem Tod geweiht sind. Nur durch den Mann, JESUS CHRISTUS, können wir leben. Da sehen wir die zwei Bäume in dem Garten Eden. Könnt ihr das nicht erkennen?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And watch! And in that day there was a Cherubim set guard this tree. That if they ever tasted that Life Tree, they would all live forever. How many knows that? They’d all live forever. And the first time they could taste it... The Angel said, “We’ll guard It.” And they put Cherubims there with those flaming swords towards the east to guard It. They took It back to the East, and guarded that Tree with flaming swords so they could not get in to get It (this Tree).

And when Jesus come, He said, “I am the Bread of Life, that a man eats this bread will never die.” There’s your Tree.

There’s your woman, there’s your sex that brings death. Just as sure as there’s a sexual desire, there’s death left by it. And as sure as there’s a spiritual birth, there’s Eternal Life left by It. Death come through the birth of a woman, and Life come through the birth of a Man. Amen! There you are.

Passt auf! Zu jener Zeit gab es einen Cherubim der diesen Baum bewachte. Wenn sie jemals diesen Baum des Lebens berührt hätten, dann hätten sie für immer gelebt. Wie viele wissen das? Sie hätten für immer gelebt. Das erste Mal, dass sie IHN berühren konnten... Der Engel sprach: "Wir bewachen IHN." Sie haben dort, nach Osten hin, Cherubim mit flammenden Schwertern aufgestellt, um IHN zu bewachen. Sie brachten IHN zum Osten zurück und bewachten diesen Baum mit flammenden Schwertern, so dass sie nicht zu diesem Baum hinkommen konnten.

Als JESUS kam sagte ER: "Ich bin das Brot des Lebens. Wer von diesem Brot isst, der wird niemals sterben." Da seht ihr euren Baum.

Da sehen wir diese Frau. Ihr seht, dass es euer geschlechtliches Verlangen ist, welches den Tod bringt. Genauso sicher, wie es ein geschlechtliches Verlangen gibt, bekommen wir den Tod, der dadurch hervor kommt. Und genauso sicher, wie es eine geistliche Geburt gibt, bekommt man ewiges Leben, welches dadurch hervor kommt. Der Tod kommt durch die Geburt durch eine Frau. Das Leben kommt durch die Geburt durch einen Mann. Amen! Da habt ihr es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now let’s take back to Cain. Could you tell me where that spirit and that meanness come from? If Cain... look, if Cain was the son of Adam which was a son of God, where did that evil come from? The first thing when he was born, he hated, he was a murderer, he was jealous. And now take the nature of his daddy, the very start in the beginning, Lucifer, and he was in the beginning... he was jealous of Michael, what started the whole trouble. How many knows that? And Cain was the nature of his father, which he was jealous of his brother and slew him. That pure... that nature could not come out of that pure stream. It come... had to come out of this perverted stream. And notice Cain, as soon as he was borned.

And then Abel was borned after him, then she conceived by Adam, and he knew—knew her and she brought forth the son Abel. And Abel was a type of Christ; and when—when Abel was killed, Seth took his place; death, burial, and resurrection of Christ, in type.

Lasst uns jetzt zu Kain zurückkehren. Könnt ihr mir sagen wo dieser Geist und diese Bösartigkeit herkommen? Wenn Kain der Sohn von Adam gewesen wäre, der ein Sohn GOTTES war, wo ist dann dieses Böse hergekommen? Das erste was geschah, nachdem er geboren wurde war, dass er hasste. Er war ein Mörder. Er war eifersüchtig. Und jetzt betrachtet die Natur seines Vaters, Luzifer, was dieser am Anfang war. Er war eifersüchtig auf Michael, was auch die ganzen Schwierigkeiten verursacht hat. Wie viele wissen das? Kain besaß die Natur seines Vaters. Er war eifersüchtig auf seinen Bruder und erschlug ihn. Diese Natur konnte nicht aus diesem reinen Samen hervorkommen. Es musste also aus dieser verdrehten Linie herkommen. Seht euch Kain an, sobald er geboren wurde.

Nach ihm wurde dann Abel geboren. Sie wurde von Adam schwanger. Er erkannte sie, und sie brachte den Sohn Abel hervor. Abel war ein Schattenbild auf CHRISTUS. Als Abel getötet wurde, nahm Seth seine Stelle ein. Tod, Begräbnis und Auferstehung von CHRISTUS im Schattenbild.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

But, now, Cain worshipped; all of his carnal works, just like the carnal church today: they go to church, they worship. Cain worshipped; he wasn’t an infidel, he wasn’t a communist. Cain was a believer; he went to God, he built an altar. He done every religious thing that Abel done, but he didn’t have the spiritual revelation of the will of God. Blessed be the Name of the Lord! There you are. Do you see It? He didn’t have the spiritual revelation, and that’s what’s the matter with the church today. And Jesus said He’d build His Church on that spiritual revelation. You get It? Oh, my, your eyes can come open now. See, the spiritual revelation.

Cain come: he built an altar, he worshipped, he brought sacrifice, he knelt down, he praised God, he worshipped God, he done everything religious that Abel done. And God flatly refused him because he didn’t have the spiritual revelation!

Aber Kain betete. Alle seine fleischlichen Werke waren so, wie diese der fleischlichen Gemeinde von heute. Sie gehen in die Gemeinde und sie beten. Kain betete an. Er war kein Ungläubiger. Er war kein Kommunist. Kain war ein Gläubiger. Er kam vor GOTT, und er baute einen Altar. Er tat jede religiöse Sache die auch Abel tat, aber er besaß nicht die geistliche Offenbarung von dem Willen GOTTES. Gelobt sei der Name des HERRN! Da habt ihr es. Erkennt ihr das? Er besaß nicht die geistliche Offenbarung. Das ist das, was heutzutage mit der Gemeinde los ist. JESUS sagte, dass ER Seine Gemeinde auf diese geistliche Offenbarung aufbauen würde. Habt ihr das verstanden? Oh, du meine Güte! Jetzt können eure Augen geöffnet werden. Seht ihr, die geistliche Offenbarung.

Kain ging hin und baute einen Altar. Er betete an. Er brachte ein Opfer dar. Er kniete sich nieder. Er pries GOTT. Er betete GOTT an. Er tat jede religiöse Sache die auch Abel tat. Und GOTT lehnte ihn kategorisch ab, weil er die geistliche Offenbarung nicht besaß!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Follow that same line of Cain: right down through to the ark, from the ark right up into Israel, from Israel right on into Jesus, and from Jesus right on till this day; and see if that carnal, fundamental church, stiff and starch, scholarly, I mean men who have the scriptures, who knows all the doctrine and the theologies, they can explain it, boy, just like [Brother Branham snaps his finger.] that, but without spiritual revelation! That’s right. That’s the doctrine of Cain.

The Bible said, “Woe unto them! ’cause they went the doctrine of Cain, run in the errors of Balaam, and perished in the gainsaying of Korah.” The same Book, Jude, he said, “They was predestinated to this condemnation.” Certainly, they are. See? What was Balaam? He was a bishop. He was over all the church. He come up there just as fundamental as he could be. He offered... Look at him standing up there in the celebrity, standing up there in their great celebrity. And they wasn’t infidels, they were believers.

Verfolgt diese Linie von Kain geradewegs durch bis zur Arche, von der Arche nach Israel, von Israel direkt bis zu JESUS und von JESUS bis heute. Dann seht ihr diese fleischliche, fundamentale Gemeinde, steif, unbeweglich und gelehrt. Ich meine Menschen, welche die Bibel kennen, die alle Lehren und Theologien kennen. Junge, sie können das alles spielend erklären, aber ohne geistliche Offenbarung! Das stimmt. Das ist die Lehre von Kain.

Die Bibel sagt: "Wehe ihnen! Denn sie sind mit der Lehre von Kain los gezogen, in den Irrtümern von Bileam unterwegs und in dem Widerspruch Korahs umgekommen." In demselben Judasbrief steht, dass sie zu dieser Verdammnis vorherbestimmt waren. Gewiss sind sie das. Versteht ihr? Wer war Bileam? Er war ein Bischof. Er stand über der ganzen Gemeinde. Er kam so fundamental daher, wie er es nur sein konnte. Er opferte... Schaut ihn euch an wie er da oben in der Prominenz stand. Er stand dort oben inmitten ihrer gewaltigen Prominenz. Sie waren keine Ungläubigen. Sie waren Gläubige.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

That—that tribe of Moab come out of Lot’s daughter. Lot who lived... Lot’s daughter who lived with her father, and conceived and brought a child, and that child was... sprang the tribe of Moab. And they were a great denomination. Great, flowery people, and they had princes and kings and celebrity. They had bishops and cardinals and everything.

And here come a bunch of holy rollers up, the other group, Israel; a little ol’ bunch that was undenomination, interdenominationals. And they done everything there was on the map to be done, bad too. But what it was, they had the spiritual revelation, and God was with them in a Pillar of Fire.

Oh, I—I know they had carnal things, and people said, “Such a bunch of backwash as that, nothing to do but kick them out.” But they had the spiritual revelation, and they had a smitten Rock, they had a brass serpent, they had a Pillar of Fire going with them. Hallelujah! I know you—you think I’m excited, but I’m not. I just feel good.

Notice! When I think, “That same God, today, lives with us.” It’s still the spiritual revelation of the Word. Certainly, it is. It’s Eternally right. Blessed be the Name of the Lord! Yes, sir.

Dieser Stamm Moab kam durch die Tochter von Lot hervor. Die Tochter von Lot lebte mit ihrem Vater zusammen. Sie wurde schwanger und brachte ein Kind hervor. Aus diesem Kind kam der Stamm Moab hervor. Sie waren eine gewaltige Denomination. Große, verschiedenartige Leute. Sie hatten Fürsten und Könige und Berühmtheiten. Sie hatten Bischöfe, Kardinäle und alles Mögliche.

Und hier kam eine Gruppe von Heiligen Rollern vorbei; die andere Gruppe: Israel. Ein kleiner altbekannter Haufen der keiner Denomination unterstand, überkonfessionell. Sie hatten alles getan was auf dem Plan stand, auch Schlechtes. Aber um was es ging war, dass sie die geistliche Offenbarung besaßen. GOTT war mit ihnen in einer Feuersäule.

Oh, ich weiß, dass sie fleischliche Sachen hatten. Die Menschen sagten: "Solch ein Haufen von Rückständigen. Es wäre besser sie hinaus zu werfen." Aber sie besaßen die geistliche Offenbarung. Sie hatten einen geschlagenen Felsen. Sie hatten eine eherne Schlange. Sie hatten eine Feuersäule welche mit ihnen ging. Halleluja! Ich weiß, dass ihr denkt, dass ich aufgeregt bin, aber das bin ich nicht. Ich fühle mich gut.

Achtet darauf! Wenn ich nur daran denke: "Derselbe GOTT lebt heutzutage bei uns!" Es geht immer noch um die geistliche Offenbarung des Wortes! Gewiss, darum geht es. Es ist in Ewigkeit richtig! Gelobt sei der Name des HERRN! Jawohl.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Here stood him up there, the fundamental; them bunch of Baptists and Presbyterians stood up on the hill, and got their bishop out there. And they were just as religious, and the same kind of religion, they worshipped the same God. They said, “Look down there at that bunch of trash. Why, they don’t even have a denomination. They’re nothing but a bunch of quacking, squealing, holy rollers.”

Is that right? Exactly, they was. If you don’t believe they were holy rollers, take back in Genesis and find out when they crossed. And a miracle was performed, and Miriam grabbed a tambourine and went down the bank, beating it; dancing in the Spirit, and Moses sung in the Spirit. If that ain’t a bunch of what we called free... holy rollers, I don’t know what is; singing and jumping and praising. And all the time the nations hated them, but God was with them. They had the spiritual revelation, was following that Pillar of Fire.

Er stand so fundamental dort oben. Diese Gruppe von Baptisten und Presbyterianern stand dort oben auf dem Hügel. Sie hatten ihren Bischof dort draußen. Sie waren einfach so religiös, hatten dieselbe Religion und beteten denselben GOTT an. Sie sagten: "Schaut euch nur dieses Gesindel dort unten an. Nun, sie haben ja nicht einmal eine Denomination. Sie sind weiter nichts, als nur ein Haufen von geschwätzigen und kreischenden Heiligen Rollern."

Stimmt das? Genau das waren sie. Wenn ihr das nicht glaubt, dass sie Heilige Roller waren, dann geht in das 1. Buch Mose zurück und schaut nach, wie sie das Rote Meer durchquerten. Ein Wunder wurde vollbracht und Miriam nahm ein Tamburin und ging an das Ufer. Sie schlug darauf, tanzte im Geist und Moses sang im Geist dazu. Wenn das nicht so eine Gruppe ist, die wir freiweg als heilige Roller bezeichnen, dann weiß ich nicht was es sonst sein soll. Sie sangen, sprangen und priesen. Die Völker haben sie immer gehasst, aber GOTT war mit ihnen. Sie hatten die geistliche Offenbarung und folgten dieser Feuersäule.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And Moab said, “Now, looky here. We’ll call all the cardinals and all the bishops, and all the presbyters, and get them out here. We’ll do something about it, ’cause we’re a religious nation. We’ll not let that propaganda get mixed up in our fine denomination.”

And so they got them out there. And they built twelve altars; that’s just exactly what Israel had, twelve altars. They put twelve sacrifices on it, bullocks; just exactly what Israel had, what God required. They put twelve sheep on it, representing the coming of the Lord Jesus Christ; twelve sheep in both places.

All the celebrity, the bishops and all, stood around. They lit the sacrifice. They prayed, they raised their hands to Jehovah and said, “Jehovah, hear us!” What was they trying to do? And their ol’ Balaam went forth like that, and the Spirit come down upon him. Sure (but he was a carnal).

The Spirit can fall upon a hypocrite, the Bible said. You heard me teach that, now. “The rain falls on the just and unjust.” But it has to compare with the Word, there’s where you get it.

Moab sagte: "Jetzt schaut euch das an. Wir werden alle Kardinäle, alle Bischöfe und alle Ältesten zusammen rufen und sie hierher bringen. Wir werden etwas gegen diese Menschen unternehmen. Wir sind ein religiöses Volk. Wir werden diese Propaganda nicht in unsere feine Denomination herein lassen."

So brachten sie diese also dort draußen hin. Sie bauten zwölf Altäre. Das ist genau dieselbe Anzahl die Israel hatte, zwölf Altäre. Sie legten zwölf Opfer darauf, Ochsen, und es war genau dasselbe was Israel hatte, was GOTT forderte. Sie legten zwölf Schafe darauf, welche das Kommen des HERRN JESUS CHRISTUS darstellten, zwölf Schafe an beiden Plätzen.

Die ganzen Berühmtheiten, die Bischöfe und alle, standen drum herum. Sie zündeten das Opfer an. Sie beteten. Sie erhoben ihre Hände zu Jehova und riefen: "Jehova, höre uns!" Was versuchten sie zu tun? Ihr Bileam ging nach vorne, und der Geist kam über ihn. Sicherlich, aber er war fleischlich.

Die Bibel sagt, dass der Geist auch auf einen Heuchler fallen kann. Ihr habt gehört, wie ich das gelehrt habe. "Der Regen fällt auf die Gerechten und auf die Ungerechten." Aber es muss im Wort zu finden sein, dort findet ihr es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Then when he did, and the... when the Spirit, though, on him told the Truth, he tried to curse Israel, and he blessed Israel.

Now, if God just respects a fine church, and a fine bishop, and a wonderful pastor, a scholarly bunch of people, He was duty bound to accept that sacrifice, ’cause he was just as fundamentally right as Israel was right; but he didn’t have the spiritual revelation of the Word and the will of God. There you are, that’s the difference today.

Und als er das tat... als der Geist über ihn kam, sagte er die Wahrheit. Er versuchte Israel zu verfluchen, aber er segnete Israel.

Nun, wenn GOTT nur eine nette Gemeinde achtet, einen netten Bischof und einen wunderbaren Pastor, eine gelehrte Gruppe von Menschen, dann war ER dazu verpflichtet dieses Opfer anzunehmen, denn er war genauso so fundamental wie Israel es war, aber er besaß nicht die geistliche Offenbarung von dem Wort und von dem Willen GOTTES. Da habt ihr es. Das ist heutzutage der Unterschied.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Look at Jesus. They said, “Away with that guy. We know he’s a Samaritan. He’s crazy. Will you teach us? Well, you was borned in adultery. You wasn’t nothing but a illegitimate child to come with. Who’s your daddy? Say God’s your father, you blasphemer! Why, you mean to tell us? We’ve been preachers, we been bishop; through our great-great-great-great-great-great-great-grandfathers was preachers and bishop. We were borned and raised in the church. We’ve been through the highest of seminaries. We know every Word to the letter. And you try to teach us? Where’d you ever go to school at? Where’d you get this learning?”

He said, “You’re of the... your father the devil,” said Jesus.

Betrachtet JESUS. Sie sagten: "Hinweg mit diesem Burschen. Wir wissen, dass ER ein Samariter ist. ER ist verrückt. Willst DU uns etwa belehren? Nun, DU wurdest durch Ehebruch geboren. DU bist nichts weiter, als nur ein uneheliches Kind. Wer ist denn Dein Vater? DU behauptest, dass GOTT Dein Vater ist, DU Gotteslästerer! Meinst DU, dass DU uns etwas beibringen könntest? Wir sind schon seit unseren Urururururururgroßvätern Prediger und Bischöfe gewesen. Wir wurden in der Gemeinde geboren und sind dort aufgewachsen. Wir sind durch die höchsten Schulungen gegangen. Wir kennen jedes Wort auf den Buchstaben genau. Willst DU versuchen uns zu belehren? Wo bist DU denn jemals zur Schule gegangen? Wo hast DU denn diese Bildung her?"

ER erwiderte: "Ihr seid von dem... Euer Vater ist der Teufel." Das sagte JESUS.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

They had no signs and wonders among them. They had no Divine healings and things among them. They had no blessings among them. But Jesus was absolutely a spiritual revelation of the Scriptures.

They said, “Why, it’s written so-and-so.”

And Jesus said, “Yes, and it’s also written.” But God vindicated His man by his signs.

Peter said the same, on Acts 2, he said, “You men of Israel; Jesus of Nazareth, a Man approved of God among you, with signs and wonders which God did by Him in the midst, and which you all yourselves know.” (there you are) “Him being delivered of the... by the fore-... by the big Sanhedrin Council up there. But by the foreknowledge of God, God foreordaining Him to die of this death. You’ve delivered Him up with cruel and wicked hands. You’ve crucified the Prince of Life, Who God has raised up. And we’re witnesses of it.”

Whew, what a preacher! Didn’t... he couldn’t even sign his own name, but he knowed God. They said they “took heed to him that he had been with Jesus.” Certainly, it’s a spiritual revelation. Oh, my. Now, there you are.

Sie hatten keine Zeichen und Wunder in ihrer Mitte. Sie hatten keine göttlichen Heilungen und solche Sachen in ihrer Mitte. Sie besaßen keine Segnungen in ihrer Mitte. Aber JESUS war eine absolute, geistliche Offenbarung der Schriften.

Sie sagten: "Nun, es steht soundso geschrieben."

JESUS antwortete: "Ja, und es steht abermals geschrieben." Doch GOTT bestätigte Seinen Mann durch Seine Zeichen.

Petrus sagte in Apostelgeschichte Kapitel 2 dasselbe. Er sagte: "Männer von Israel, höret diese Worte: JESUS, den Nazaräer, einen Mann, von GOTT an euch erwiesen durch mächtige Taten und Wunder und Zeichen, die GOTT durch IHN in eurer Mitte tat, wie ihr selbst wisset..." Da habt ihr es. "... diesen, übergeben nach dem bestimmten Ratschluss..." Durch das große Sanhedrin-Konzil. "... und nach Vorkenntnis GOTTES, habt ihr IHN durch die Hand von Gesetzlosen ans Kreuz geheftet und umgebracht. Ihr habt IHN mit grausamen und bösen Händen ausgeliefert. Ihr habt den Fürsten des Lebens gekreuzigt, den GOTT auferweckt hat, und wir sind Zeugen davon."

Was für ein Prediger! Er konnte nicht einmal seinen eigenen Namen schreiben, aber er kannte GOTT. Sie sagten, dass sie merkten, dass er mit JESUS zusammen gewesen war. Gewiss, denn es ist eine geistliche Offenbarung. Oh, du meine Güte! Nun, da seht ihr es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Cain was just in that line, that carnal church is in the same line today. The Spiritual Church still has the Pillar of Fire, still has the signs, wonders, still has the same Christ; which vindicates all the way from the dying lamb, and in the garden of Eden, till the second Coming of the Lamb. Absolutely, the same yesterday, today, and forever.

And that line of Cain, religious and polished and scholarly, right down the same; just the same, every day just the same. Criticizers and persecutors, as Cain was of Abel, so are they today, and have been and always will be; carnal, unbelievers. That’s right.

Kain befand sich in derselben Linie. Diese fleischliche Gemeinde befindet sich heutzutage auf derselben Linie. Die geistliche Gemeinde hat immer noch die Feuersäule, hat immer noch die Zeichen und Wunder und immer noch denselben CHRISTUS, der sie den ganzen Weg von dem sterbenden Lamm und im Garten Eden, bis zu dem zweiten Kommen des Lammes bestätigt. Absolut, derselbe gestern, heute und in Ewigkeit.

Diese Linie von Kain ist religiös, elegant und gebildet. Die ganze Zeit über sind sie dieselben, einfach jeden Tag dieselben. Kritiker und Verfolger, so wie Kain den Abel verfolgte, so sind sie auch heute. So sind sie gewesen, und so werden sie immer sein, fleischlich und ungläubig. Das stimmt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now Genesis 3:8, and also I put 20 here, I was looking a while ago:

And Adam called... And Adam called his wife... Eve; because she was the mother of all living. (see, that was after this beguiling had already took place)

Cain was... “Now wait!” You say, “How could a snake, a serpent?”

But, brother, watch here, the Bible don’t say he was a serpent; the Bible said, “He was the most subtle of all the beasts of the field.” He wasn’t a reptile, he was a beast. He was a... And there...

And let me just give you this as a little token between us, if you will. That’s where science is all mixed up. The closest thing they can find to a man, is a chimpanzee. How many knows that? But there’s something between there. They can’t make the chimpanzee bones meet with the man’s bones, yet it’s the closest thing. They can bring him up from a polliwog. They can bring him up from a tadpole. They can bring him on up to the animal and every animal. They can bring him to a bear. You take a bear and pull the skin off it, it’s just like a little woman. Just the same thing. Take her back and everything, stand them there, and go up pull the woman like... stand the woman like that. It’s just the same as a—as a—as a bear. The foot runs out the same, and the hand runs out like this, just like a human being. But a chimpanzee comes closer than that. It’s almost, but they can’t find it.

Jetzt im 1. Buch Mose Kapitel 3, Vers 8. Den Vers 20 habe ich hier auch noch aufgeschrieben:

Vor einer Weile habe ich das gelesen: Und der Mensch gab seinem Weibe den Namen Eva, denn sie war die Mutter aller Lebendigen. (Das war nach diesem Betrug, der bereits stattgefunden hatte.)

Kain war... Du sagst: "Jetzt warte mal! Wie könnte eine Schlange das tun?"

Aber Bruder, pass hier auf, die Bibel sagt nicht, dass es eine normale Schlange war. Die Bibel sagt: "Und die Schlange war listiger als alles Getier des Feldes." Er war kein Reptil, er war ein Tier. Er war ein...

Wenn ihr möchtet, führe ich euch dieses unter uns als Beweis an. Hier haben wir es, wo die Wissenschaft ganz durcheinander geraten ist. Die einzige Kreatur, die sie finden konnten, die uns Menschen am nächsten steht, war ein Schimpanse. Wie viele wissen das? Aber es gibt noch etwas dazwischen. Sie können die Knochen des Schimpansen nicht mit denen des Menschen gleichstellen, obwohl er uns am nächsten steht. Sie können ihn von einer Kaulquappe an aufwärts verfolgen. Sie können ihn von so einer Form hinauf verfolgen. Sie können ihn die ganze Tierlinie hinauf verfolgen und mit allen Tieren vergleichen. Sie können ihn mit einem Bären vergleichen. Man kann einen Bären nehmen und ihm das Fell abziehen, und dann sieht er beinahe aus wie eine kleine Frau. Dieselbe Sache haben wir bei ihr, du kannst sie nehmen und sie zusammen da hin stellen und die Frau sieht genauso aus wie der Bär. Der Fuß sieht genauso aus und die Hand sieht auch so aus, genauso wie bei einem Menschen. Aber ein Schimpanse kommt dem noch näher. Er ist beinahe genauso, aber sie können es nicht finden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Here’s a little secret, if you want to know it. You know where it’s at? It’s hid from them. They can dig all the bones they want to. They can dig... The sculptors can dig, and the science, and the and the chronologist can measure the scales of time with the atomic measures, but they’ll never catch it. For that was the serpent that was more like a man than anything else there was on earth, and God cursed him and put him on his belly, and he’s turned plumb back to a snake with no resemblance of a man. Now just scratch your head, them scientists, and let them take that for a while.

But the Bible declares that, “He was the most subtle of all the beasts of the field.” That’s right. He was that joint that stands between man and monkey, and God cursed him and put him plumb back on his belly because of the—of the thing that he had did. He beguiled this woman, and she brought forth her first son which was Cain, after the nature of the serpent’s own inspiration, the devil, that got in the serpent, that did that.

Jetzt kommt ein kleines Geheimnis, wenn ihr es wissen wollt. Wisst ihr wo es sich befindet? Es ihnen verborgen. Sie können alle Knochen ausgraben die sie möchten. Sie können graben... Die Bildhauer können graben und die Wissenschaft. Die Zeitforscher können die Zeitperioden mit dem atomaren Zerfall messen, aber sie werden es niemals erfassen. Denn die Schlange war dem Menschen ähnlicher als alles andere auf der Erde. GOTT verfluchte ihn und ließ ihn auf seinem Bauche kriechen, und er verwandelte sich in eine Schlange die keine Ähnlichkeit mehr mit dem Menschen hatte. Ihr könnt euch jetzt an eurem Kopf kratzen oder diese Wissenschaftler. Lassen wir sie das eine Weile verdauen.

Aber die Bibel verkündigt dieses: "Er war das listigste Tier von allem Getier des Feldes." Das stimmt. Er war das Bindeglied zwischen dem Menschen und dem Affen. GOTT verfluchte ihn und ließ ihn auf dem Bauche kriechen wegen dem, was er getan hatte. Er verführte diese Frau, und sie brachte ihren ersten Sohn hervor, Kain, der die Natur der Schlange hatte. Der Teufel war in die Schlange gekommen, gab ihr Inspiration und dadurch geschah es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And then she conceived and brought forth, she conceived again after she was beguiled. Now watch, she beguiled, she was almost... Well, she done wrong. But she, literally, was legitimate when she conceived by her husband, for that might have been many, many times afterwards, many months and many days afterwards; you can’t tell that, we don’t know, but she did bring forth of Adam.

And someone even got the question, say, “Well, the son... he said she was going... As Cain was born, said she ‘got a son of the Lord.’” Absolutely, certainly, it had to be. It was the law of nature. That’s just exactly the way you are today. When you’re borned, God just doesn’t come down and make you. You’re an offspring of your father and mother. And you’ll be a... there’ll be a... your children will be offsprings of you. It’s a reproduction all the time, right on down, like seed trees and things like that; but back to the original. I hope that explains it.

Dann wurde sie schwanger und gebar. Sie wurde wiederum schwanger, nachdem sie verführt worden war. Passt auf, sie wurde verführt. Sie war beinahe... Nun, sie hat verkehrt gehandelt. Tatsächlich war es legal, dass sie von ihrem Ehemann schwanger wurde, denn das wäre vielleicht sowieso viele, viele, viele Zeiten danach passiert, viele Monate und viele Tage danach. Man kann das nicht sagen. Wir wissen das nicht, aber sie brachte von Adam hervor.

Jemand hat sogar die Frage gestellt und gesagt: "Gut, der Sohn... Als Kain geboren wurde sagte sie, dass sie einen Sohn vom HERRN bekommen hat." Absolut, gewiss, das muss so sein. Es war das Gesetz der Natur. Das ist auch heute noch genauso bei dir. Wenn du geboren wirst, kommt GOTT nicht herab und formt dich. Du bist ein Nachkomme von deinem Vater und deiner Mutter. Und du wirst ein... Deine Kinder werden Nachkommen von dir sein. Die ganze Zeit über ist eine Vervielfältigung, immer weiter so, wie auch bei dem Samen der Bäume und so weiter, aber zurück zu dem Original. Ich hoffe, das erklärt es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

How much time we got? Haven’t got any more. Listen to this good one for next... that we’re getting Sunday: “By one Spirit we are all baptized into one Body...” (We’d like to know that.) “... Christ.” At the time... Now, I think I get up some scriptures, good scriptures on that [Brother Branham answers this in Part II, paragraph 25, as question 60.].

Wie viel Zeit bleibt uns noch? Wir haben keine Zeit mehr. Hört euch jetzt diese gute Frage an, die wir nächsten Sonntag drannehmen: "Durch einen Geist sind wir alle in einen Leib hinein getauft." Wir würden das gerne erklärt bekommen. CHRISTUS war zu der Zeit... Nun, ich denke ich habe ein paar Schriftstellen dazu, gute Schriftstellen darüber. [Bruder Branham beantwortet das im Teil 2.]

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Here’s a good one, just like... Would you suffer me just one more minute or two, to answer this? It can answer itself.

[Q-59]

When-when you say the wicked shall not burn eternally...

Well, now I got Jehovah Witness on the run, haven’t I?

When you say the wicked will not burn eternally, do you mean in hell or in the lake of fire? I know it says in Revelation (that’s the 20th chapter) that hell will be cast into the lake of fire. If they do not burn eternally, then what becomes of them?

Just as I have just got through saying, brother or sister, whoever it was; they become extinct, there’s no more to them. They had a beginning, and there they end; they’re just nothing no more. How will... how long they will burn, that’s just hard telling. But, look, there...

Hier ist noch eine gute Frage. Würdet ihr mir noch einmal eine oder zwei Minuten mehr gestatten, um dieses zu beantworten? Es beantwortet sich selbst.

[F-59]

Wenn du sagst: "Die Ungerechten werden nicht ewig brennen,"...

Schön, jetzt habe ich die Zeugen Jehovas aber aufgeschreckt oder nicht?

Wenn du behauptest, dass die Ungerechten nicht ewig brennen, meinst du damit in der Hölle oder in dem Feuersee? Ich weiß, dass es in der Offenbarung heißt, dass die Hölle in den Feuersee geworfen wird. (Das ist das 20. Kapitel.) Wenn sie nicht ewig brennen, was wird dann aus ihnen?

Es ist so, wie ich das bereits schon gesagt habe, Bruder oder Schwester, wer immer es war. Sie erlöschen. Es gibt sie dann einfach nicht mehr. Sie hatten einen Anfang und sie haben ein Ende. Sie existieren einfach nicht mehr. Wie lange sie brennen werden, das ist schwer zu sagen. Aber schau, dort...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

If you can just get this in your mind, see, it’s very simple. There is but one type of Eternal Life, and that comes through God Himself. And God alone is Eternal Life. If you’ll just get here in the lexicon, look up the Greek word Zoe. Zoe is “Eternal Life.” Eternal Life is “God.” And Jesus said, “I give unto them Eternal Life.” And if you’ll look here at the lexicon, it said, “Zoe.” That’s the only Eternal Life there is. No place in the Bible where It ever says there’ll be an Eternal hell, it said they’ll burn “forever and ever.”

Now, to get the word “forever” look at the aeon—aeon. Did you notice here in the Bible? How many’s ever heard it said, “And aeons and ae-...”? How many knows that aeon is “a space of time”? Why, sure, anybody knows that aeon is “a space of time.”

“And they shall burn for aeons,” that’s spaces of time. “Cast into the lake of fire, and shall burn for aeons.” Aeons means the “spaces of time.” They may burn for a hundred million years in punishment but, finally, they have to come to an end; to be extinct, altogether. See, because everything that is not perfect is the perverted off of the Perfect; and it had a beginning, so it must have an end.

But we who believe on the Lord Jesus Christ has Zoe, “God’s Own Life” in us, and have Eternal Life. Not have life forever and ever, the sinner has life forever and ever, but we have “Eternal Life.”

Wenn ihr das nur in eure Gedanken hinein bekommen könnt. Es ist sehr einfach. Es gibt nur eine einzige Art von ewigem Leben, und dieses kommt durch GOTT selbst. GOTT allein ist ewiges Leben. Wenn ihr das nur einmal in diesem Lexikon nachschlagt. Schaut nach dem Griechischen Wort "Zoe". Zoe ist ewiges Leben. Ewiges Leben ist GOTT. JESUS sprach: "Ich gebe ihnen ewiges Leben." Wenn ihr das hier im Lexikon nachschaut, dann heißt es da: "Zoe." Das ist das einzige, ewige Leben, welches es gibt. Es gibt keine Stelle in der Bibel wo es heißt, dass es eine ewige Hölle gibt. Es heißt nur, dass sie für immer und immer brennen werden.

Nehmt euch jetzt das Wort "für immer" vor. Betrachtet das Wort Äon. Habt ihr das hier in der Bibel beachtet? Wie viele haben je davon gehört, dass es heißt: "Äonen und Äonen?" Wie viele wissen, dass "Äon" ein Zeitraum ist? Nun, sicherlich, jedermann weiß, dass Äon ein Zeitraum ist.

"Und sie werden für Äonen brennen." Das ist ein Zeitraum. "Sie werden in den Feuersee geworfen und werden für Äonen brennen." Äonen bedeuten Zeiträume. Vielleicht brennen sie als Strafe 100 Millionen Jahre lang, aber schließlich müssen sie zu einem Ende kommen, um völlig aufgelöst zu werden. Denn alles, was nicht vollkommen ist, ist etwas Verdrehtes von dem Vollkommenen, und es hatte einen Anfang und muss deshalb auch ein Ende haben.

Aber wir, die wir an den HERRN JESUS CHRISTUS glauben, haben "Zoe", "GOTTES eigenes Leben" in uns, und wir haben ewiges Leben. Wir haben kein Leben für immer und immer. Der Sünder hat Leben für immer und immer, aber wir haben ewiges Leben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Brother Cox, not long ago, was setting on my runway before we put the... after we had the rocks there, and he picked up a little, old fossil, and he said, “Brother Branham, how old is that?”

“Oh,” I said, “chronologically, you might say it’s ten thousand years old. Some kind of a little, old sea monster that lived at one time, a little sea animal, might have lived way back in the ages gone by.”

He said, “Just think how short human life is to that life.”

I said, “Oh, but, brother, that thing has an end, but the Life that we have in Christ has no end. That may live two or three forevers, but it’ll never have Eternal Life, ’cause Eternal Life comes from God alone.”

Vor kurzem saß Bruder Cox an meiner Einfahrt, nachdem wir die Felsen dort weg geräumt hatten. Er hob ein kleines, altes Fossil auf. Er fragte: "Bruder Branham, wie alt ist das wohl?"

Ich antwortete: "Oh, chronologisch gesehen, mag man sagen, dass es 10.000 Jahre alt ist. Irgendein altes Seemonster, welches irgendwann einmal gelebt hat. Es mag vor langer Zeit, in vergangenen Zeitaltern, gelebt haben."

Er sagte: "Denk doch nur wie kurz das Leben eines Menschen im Gegensatz zu jenem Leben ist."

Ich erwiderte: "Oh, Bruder, dieses Ding hat ein Ende, aber das Leben, welches wir in CHRISTUS haben, hat kein Ende. Dieses Ding mag zwei oder drei "für immer" gelebt haben, aber es wird niemals ewiges Leben haben, weil das ewige Leben von GOTT allein kommt."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm