QUESTIONS AND ANSWERS ON HEBREWS, PART 3 [Q-65 to Q-74]

So 06.10.1957, abends, Branham Tabernacle
Jeffersonville, Indiana, USA
Übersetzung anzeigen von:

Fragen und Antworten zum Hebräerbrief, Teil 3

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR
Questions [Q-65] to [Q-74]

Text-Hinweise
Fragen [F-65] bis [F-74]

...to be here tonight again at the tabernacle, to anticipate in this wonderful fellowship and worship around the Word of God which is given to us freely. And we are... love to be partakers of this blessing.

And I only trust that God will bless us tonight like He did this morning, with the message of the morning. And I was just talking to my neighbor, Mrs. Wood, a while ago, and we were discussing it, and Mr. Wood and them. And I believe that was Brother Neville’s best sermon out of all the fine ones he’s preached, that was the one that was better to me than any one he’s ever preached yet. I certainly did admire and appreciate that wonderful sermon. And it give me courage, and it trimmed me down. So I—I like to admit the truth, you know. So, about the courageous parts, you know, to be courageous, and how to... David was there, and how that he... When in that great trial, instead of saying “Well, I’ll go do this, Lord, You just help me,” he waited, went and asked the Lord what to do. He brought down the ephod, you know, and said, “Now let’s stand and ask God, ‘What must we do in this crisis?’” Oh, that was really rich. That had more vitamins than all the drug stores that was got in the country. Yes, sir, that really do you good.

Es ist gut heute Abend wieder hier im Tabernakel zu sein und an dieser wunderbaren Gemeinschaft und Anbetung um das Wort GOTTES teilzuhaben, welches uns freizügig geschenkt wird. Wir lieben es ein Teil dieser Segnung zu sein.

Ich vertraue einfach darauf, dass GOTT uns heute Abend genauso segnet wie ER es heute Morgen, mit der Botschaft, getan hat. Ich habe mich gerade vorher mit meiner Nachbarin, Frau Wood, und den anderen unterhalten. Ich glaube das war die beste Predigt von all den guten von Bruder Neville, die er gepredigt hat. Das war diejenige, welche mir besser gefallen hat als alle anderen, die er bis jetzt gepredigt hat. Ganz gewiss bewundere und schätze ich diese wunderbare Predigt. Das schenkt mir Mut und es hat mich zurecht gebracht. Wisst ihr, ich erkenne gerne die Wahrheit an. Wisst ihr, wenn es um die ermutigenden Dinge geht, mutig zu sein und wie... David war dort und wie hat er... Als er in dieser gewaltigen Prüfung stand, hat er nicht einfach gesagt: "Nun gut, ich werde einfach hingehen und dieses tun. HERR, hilf mir einfach," sondern er wartete. Er ging hin und fragte den HERRN was er tun soll. Wisst ihr, er brachte das Gewand mit dem Brustschild des Hohenpriesters dorthin und sagte: "Jetzt lasst uns abwarten und GOTT fragen, was wir in dieser Not tun müssen." Oh, das war wirklich sehr gut. Das beinhaltete mehr Vitamine als alle Geschäfte, die es in dem Land gibt. Jawohl, das tut einem wirklich gut.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, tonight, we—we don’t aim to stay not no longer than midnight, if we can, on these questions. So we are—we are going to get right into them, right away. It’s the finishing up these questions, and every time I start to finish them up... Now, Sister Hattie, I didn’t mean that, you know that. I—I was just saying that, see; and, all right. But I got some real stiff ones here from a minister, and they’re really hard to answer. You know, them preachers, they twist it around through the Bible and try to find their own answer before they’ll ask you, you see. And then... and this is being tape recorded, going down to Georgia to a minister friend of mine who’s got eight outstanding Bible questions here which are very, very steep.

Nun, heute Abend wollen wir nicht länger machen als bis Mitternacht, wenn wir es mit diesen Fragen schaffen. Deswegen werden wir ganz schnell damit beginnen. Es geht darum diese Fragen abzuschließen. Jedes Mal, wenn ich damit zum Schluss kommen will,... Nun, Schwester Hattie, das wollte ich damit nicht sagen. Du weißt das. Ich habe das nur so gesagt. In Ordnung. Aber ich habe hier ein paar richtig schwierige Fragen von einem Prediger. Sie sind wirklich schwer zu beantworten. Wisst ihr, diese Prediger durchforschen die ganze Bibel danach und versuchen ihre eigene Antwort zu finden, bevor sie dich dann fragen. Dieses wird auf Tonband aufgenommen. Es wird zu einem Predigerfreund von mir nach Georgia hinunter geschickt, welcher acht außergewöhnliche biblische Fragen hier liegen hat, die sehr, sehr tief gehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And now, this coming week, don’t forget and pray for us.

And my wife is way better; she’s up now, and she helped cook, today. Our dear friends from Canada, Brother, Sister Sothmann, are here visiting with us, and we surely do appreciate their visit. And my wife, knowing that they were coming, why, she was going to be up so she could have some of the entertainment and the fellowship of these dear Christian people. We’re glad to have Brother Freddie with us tonight, and she stayed with... She was here this morning, but I believe she stayed with... no, that’s right, she’s with Meda, to kind of be with her while we come down; ’cause I know it’ll be a little late tonight, it’s communion and feet washing. So we’re happy to have them and the visitors with us.

Vergesst nicht die kommende Woche und betet für sie.

Meiner Frau geht es viel besser. Sie ist jetzt auf und hat heute schon beim Kochen geholfen. Unsere lieben Freunde von Kanada, Bruder und Schwester Sothmann, sind bei uns zu Besuch. Wir schätzen ihren Besuch sehr. Weil meine Frau wusste, dass sie kommen, hat sie sich darauf vorbereitet aufzustehen, so dass sie zur Unterhaltung und Gemeinschaft dieser lieben Christen beitragen konnte. Wir freuen uns Bruder Freddie heute Abend unter uns zu haben. Sie ist da geblieben. Heute Morgen war sie hier, aber ich glaube jetzt ist sie da geblieben. Das stimmt. Sie ist bei Meda, damit sie nicht so alleine ist, bis wir wieder kommen, weil ich weiß, dass es heute Abend spät wird. Wir haben noch Abendmahl und Fußwaschung. Deswegen sind wir froh sie zu haben und auch die anderen Besucher.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, before we start to try to undertake to answer questions... And just remember that I—I can be wrong, you see, I—I don’t claim to be right on everything that I do. I—I try to be right, but maybe I’m—I’m wrong. And—and if I am wrong, then you just forgive me; and I pray God will, too, because I don’t mean to be wrong. I don’t try to answer them just be-... or the way that I just... for prejudice, I answer them the very best of my knowledge, see. And if I have to alter my ideas on a Bible question, I think that’s just the thing to do. We should alter, any time, when God’s Word speaks; because it’s God’s Word.

And now, I think we’re going to pray for the sick again tonight, as usual. And sometimes you just wonder; you take like a small group like this, less than, oh, the little tabernacle here, and sometimes you don’t see the results that you would like to see. But the thing, what you’re doing, you’re just drawing from about two hundred people. And one of the big meetings, maybe you’re drawing anywhere from three to ten thousand, you see, and—and maybe more. So that’s the way, you get to see a more massive. But tonight, I have just been answering... Course our phone rings just every few minutes through day and part of the night.

Nun, bevor wir den Versuch beginnen die Fragen zu beantworten... Denkt einfach daran, dass ich auch verkehrt sein könnte. Ich nehme nicht in Anspruch, bei allem was ich tue, immer richtig zu sein. Ich versuche, das Richtige zu tun, aber vielleicht bin ich auch verkehrt. Und wenn ich verkehrt bin, dann vergebt mir bitte einfach und ich bete darum, dass GOTT es auch tut, denn ich will nicht verkehrt sein. Ich versuche nicht die Fragen zu beantworten, weil ich etwas beeinflussen will. Ich beantworte die Fragen nach meinem besten Wissen. Wenn ich meine eigenen Gedanken wegen einer Frage aus der Bibel ändern muss, dann denke ich, dass man das einfach tun muss. Wenn das Wort GOTTES redet, sollten wir jederzeit bereit sein, uns zu ändern, weil es um das Wort GOTTES geht.

Ich denke, dass wir heute Abend wieder wie immer für die Kranken beten werden. Manchmal wundert man sich einfach. Du hast so eine kleine Gruppe wie diese oder kleiner, so wie dieses kleine Tabernakel hier und man sieht nicht die Ergebnisse, die man gerne sehen würde. Aber die Sache ist die, dass man nur etwa 200 Menschen hat die ziehen. In einer der großen Versammlungen ziehen vielleicht 3000 bis 10.000 Menschen und vielleicht noch mehr. Bei der Menge sieht man ein viel deutlicheres Ziehen. Aber heute Abend wollte ich nur Fragen beantworten. Natürlich klingelt unser Telefon tagsüber alle paar Minuten und teilweise auch nachts.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Is this Mrs. Reisert setting here, I’m looking at? Your Bible, sister, Sister Wood has it back there. I brought it this morning for you, and I—I didn’t get to give it to you. And I—I didn’t see you this morning, and Mrs. Wood has it.

So to answering the phone and finding the—the great things that’s been done. A lady called me, she said, “Brother Branham, I was at a certain-certain meeting and I had been suffering with certain-certain trouble so long. And, you know, you just spoke back there, and just...” Said, “I almost fainted when It just brought up the back life.” And said, “And I’ve never suffered since.”

Ist das hier Frau Reisert die hier sitzt, die ich gerade anschaue? Schwester Wood hat deine Bibel. Ich habe sie heute Morgen für dich hierher gebracht und bin nicht dazu gekommen sie dir zu geben. Ich habe dich heute Morgen nicht gesehen. Frau Wood hatte sie.

So beantworte ich also Telefonate und stelle fest, dass großartige Sachen geschehen. Eine Dame rief mich an und sagte: "Bruder Branham, ich war in einer bestimmten Versammlung und hatte schon so lange an einem bestimmten Leiden gelitten. Weißt du, du hast da hinten mit mir geredet und ich bin beinahe in Ohnmacht gefallen, als mein altes Leben einfach hervor geholt wurde. Seitdem habe ich das Leiden nicht mehr gehabt."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And a lady come in and said... I believe she’s here tonight, or she was going to drive from Bedford, I believe, or somewhere up in there. Their son was in here, I believe, that had heart trouble, in such a bad shape. And he was setting here in the meeting, and—and the Lord moved around and touched... said to the boy about his trouble, and he couldn’t hardly raise his arm, and a heart attack, and his arm all cramped, and his heart like this. And immediately he got right in the car and drove home, never been bothered with it since. Is that lady get here from Bedford? Are you here, lady? There she is, in the back. Yes, she just called me, a while ago.

Then there’s a lady called me from down in Evansville. And she couldn’t get here ’cause she’s too far away, didn’t know we was going to have service tonight of healing. And she said, “Brother Branham, I was setting in the Evansville meeting,” and said, “you looked back over the crowd and said... told me who I was, and what I had done, and what I had suffered with, and so forth like that.” And she said, “I had that asthmatic condition, and just had to burn Asthmador and everything in the room since I was a little girl.” Said, “That’s been two years ago, and I’ve never had one spot of it since.” See?

Eine Dame kam herein und sagte... Ich glaube, sie ist heute Abend hier. Ich glaube, sie wollte von Bedford oder von irgendwo dort oben hierher fahren. Ich glaube, ihr Sohn war hier der ein Herzleiden hatte und in einem sehr schlimmen Zustand war. Er saß hier in der Versammlung und der HERR ging umher und berührte ihn und sprach zu dem Jungen über seine Krankheit. Er konnte kaum noch seinen Arm erheben. Er hatte einen Herzinfarkt, sein Arm war völlig verkrampft und sein Herz war schlecht. Sofort danach stieg er ins Auto, fuhr nach Hause und hatte nie mehr Probleme damit. Ist diese Dame von Bedford hier angekommen? Bist du hier? Dort hinten ist sie. Ja, sie hat mich vor einer Weile angerufen.

Dann war da noch eine Dame die mich von dort unten aus Evansville anrief. Sie konnte nicht hierher kommen, weil sie zu weit weg wohnt. Sie wusste nicht, dass wir heute Abend einen Heilungsgottesdienst haben. Sie sagte: "Bruder Branham, ich war bei der Versammlung in Evansville dabei. Du hast über die Menge hinweg nach hinten geschaut und mir gesagt wer ich war, was ich getan hatte und woran ich litt und so weiter. Ich hatte Asthma und musste immer ein Asthmamittel (Asthmador) anzünden, um durch die Dämpfe Linderung zu erhalten, seitdem ich ein kleines Mädchen war. Das ist jetzt zwei Jahre her und seitdem habe ich kein Asthma mehr gehabt."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And just for those who are here tonight, wasn’t here this morning to enjoy the testimony; I was over to the ten-cent store, buying a doll, yesterday. Now, that wasn’t for myself, see. That was for my little girl, Rebekah, there. And—and Sarah was going to something, another, today. Some of her little schoolmates was having some kind of a little get-together, of a birthday or something, and she had taken her a little present; and I was buying a little baby doll, about so long. And there was a lady walked up there, said, “You remember me?”

And I said, “I don’t believe I do.”

And it come to find out, it was a relative of Brother Neville’s here, that about... when I was on my road to Sweden, they... She come in here, had a little boy in a wheelchair, just like little Edith there, and the little fellow had cancer, malignant growth on the brain. And his little head drawed down, and he... and the doctors had give him just three weeks to live. They had taken it out and diagnosed it, and seen it was... what it was, and just give him three weeks to live. And they had to wheel him around in a chair, and then put him on a stretcher when he went to the room and examine him, and then bring him back down. Went and prayed for that little boy, and asked the Lord to heal him. And the very next day, when they took him over there, said, “I don’t want that wheelchair.”

Got in the car and rode over there, and the doctor rolled out the stretcher, said, “I don’t want that stretcher.”

Run up there and set down, the doctor examined him, said, “Well,” said, “instead of three weeks, I’m going to give you a hundred and eight years you’re going to live.”

And, yesterday, the mother met me. And she may be here, for all I know, tonight. And the little boy was out playing football, a young man now. Malignant, cancer on the brain, and it just goes to show...

Oh, the thousands of things, see. God cannot fail. He—He just can’t fail.

Brother John, is your eye better, brother? He had an accident, and was driving a nail and it struck him in the eye. And we were all praying for Brother John O’Bannon, our brother from Louisville that had had the accident with the nail that struck him in the eye.

Und jetzt nur für diejenigen, die heute Abend da sind und die heute Morgen nicht da waren, um sich heute Morgen an dem Zeugnis erfreuen zu können. Ich war gestern da drüben in dem kleinen Billigladen, um eine Puppe zu kaufen. Nun, sie war nicht für mich. Sie war für meine kleine Tochter Rebekah dort. Sarah sollte auch etwas bekommen. Ein paar von ihren kleinen Schulkameradinnen hatten ein kleines Treffen, ein Geburtstag oder so etwas und sie nahm ihr ein kleines Geschenk mit. Ich kaufte eine kleine Babypuppe, etwa so groß. Eine Dame kam auf mich zu und fragte: "Erinnerst du dich an mich?"

Ich antwortete: "Ich glaube nicht."

Es stellte sich heraus, dass sie eine Verwandte von Bruder Neville war. Das war um die Zeit, als ich nach Schweden unterwegs war. Sie kam hierher und hatte einen kleinen Jungen in einem Rollstuhl dabei, so wie die kleine Edith hier. Der kleine Bursche hatte Krebs, eine bösartige Geschwulst im Gehirn. Sein kleiner Kopf hing herab. Die Ärzte hatten ihm nur noch drei Wochen zu leben gegeben. Sie hatten die Geschwulst entfernt und untersucht und festgestellt was es war und ihm deshalb nur noch drei Wochen zu leben gegeben. Sie mussten ihn in einem Rollstuhl umher fahren. Dann legten sie ihn auf eine Liege, um ihn zur Untersuchung in das Zimmer zu bringen. Danach brachten sie ihn wieder zurück. Ich fuhr hin und betete für diesen kleinen Jungen und bat den HERRN ihn zu heilen. Direkt am nächsten Tag, als sie ihn wieder dort hin brachten, sagte er: "Ich will diesen Rollstuhl nicht mehr."

Sie brachten ihn ins Auto und fuhren wieder dorthin. Der Arzt holte die Liege und er sagte: "Ich will diese Liege nicht mehr."

Er stieg da hinauf und setzte sich. Der Arzt untersuchte ihn und sagte: "Anstatt der drei Wochen gebe ich dir noch 108 Jahre zu leben." Er wird am Leben bleiben.

Gestern ist mir die Mutter begegnet. Vielleicht ist sie heute Abend hier. Ich weiß es nicht. Der kleine Junge war draußen und spielte Rugby. Er ist jetzt ein junger Mann. Es war ein bösartiger Krebs im Gehirn. Es zeigt einfach...

Oh, es sind Tausende Dinge. GOTT kann nicht versagen. ER kann einfach nicht versagen.

Bruder John, geht es deinem Auge besser? Er hatte einen Unfall. Er schlug einen Nagel ein und wurde am Auge getroffen. Wir alle beten für Bruder John O'Bannon, unseren Bruder aus Louisville, der diesen Unfall mit dem Nagel hatte der sein Auge verletzte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, these questions are the—the deepness of somebody’s heart; that they read through the Scripture and find these things, and they don’t... maybe can’t satisfy themselves, so they hand them in here for us to try to answer. And you see what a predicament it puts us in; because, what you’d say, they’d lay on to it. So you must be sure you’re right, and I’m... as sure as you can be. So then, the thing to be sure that we’re right, let’s just ask the Holy Spirit now to interpret this for us, while we bow our head.

Now, Heavenly Father, oh, what a privilege it is to say “Father” to the great Creator of heavens and earth. And we just ask that You will take these questions into Your Own care now. They were handed in here with the deepest of sincerity. God, let that come from our hearts, the deepest of sincerity, to answer them in the best that we know how; grant it.

And may Thy mercies rest upon each one. And may something be said here tonight that’ll just help everyone that’s here. And when we leave, after the prayer for the sick and taking the communion and so forth, may we say like those who came from Emmaus, “Did not our hearts burn within us as He talked to us along the way?” For we ask it in Jesus’ Name. Amen.

Nun, diese Fragen kommen aus tiefstem Herzen von jemandem. Sie haben in der Bibel gelesen und haben diese Sachen gefunden und sie wissen nicht... Vielleicht finden sie selber die Antwort nicht und deshalb bringen sie diese hierher, damit wir versuchen können sie zu beantworten. Ihr seht in welche Zwangslage uns das bringt, denn sie verlassen sich auf uns. Deshalb muss man sich sicher sein, dass es auch stimmt und ich bin mir so gewiss, wie man nur sein kann. Damit wir uns also so sicher sein können, dass wir recht haben, wollen wir jetzt deswegen den Heiligen Geist bitten, dieses für uns auszulegen, während wir unsere Häupter neigen.

Himmlischer Vater, was für ein Vorrecht ist es zu dem großen Schöpfer, des Himmels und der Erde, "Vater" sagen zu können. Wir bitten DICH einfach darum, dass DU diese Fragen jetzt in Deine eigene Hand nimmst. Sie sind uns mit der tiefsten Aufrichtigkeit ausgehändigt worden. GOTT, lass dieses mit der tiefsten Aufrichtigkeit aus unserem Herzen kommen, um diese nach unserem besten Wissen zu beantworten. Gewähre es.

Mögen Deine Barmherzigkeiten auf jedem einzelnen ruhen. Möge heute Abend hier etwas gesagt werden, das jedem einzelnen, der hier ist, einfach helfen wird. Wenn wir nach dem Gebet für die Kranken, nach dem Einnehmen des Abendmahls und so weiter, auseinander gehen, mögen wir dann, genauso wie jene die von Emmaus kamen, sagen: "Brannten nicht unsere Herzen, als ER auf dem Weg mit uns redete?" Wir bitten es in dem Namen von JESUS. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, as I have said many times, that these—these here are—are the best of my opinion of them, and then sometimes it raises a little discussion. The first one here, I see it’s something that I’ve said before, that it’s handed back again. I won’t... want to read it now, if you will.

[Q-65]

When Adam and Eve had their children in Eden, was there other people on earth at this time? In Genesis the 5th chapter and the 16th verse, Cain dwelt in the land of Nod and knew his wife.

Now, that’s a—a wonderful question. Now, we are taught in the Bible... And many times these... sometimes we have carelessly... I used to put on a little slip of paper, and say, “Ask. Answer any Bible question.”

And someone said, “Well, who was Cain’s wife?”

Oh, I’d little joke with it or something, I’d say, “Oh, that was his mother-in-law’s daughter,” or something like that, you know, or—or “She was Mrs. Cain.” But that don’t answer the question. There’s...

There Cain had a wife, because the Bible said he did. And if Cain had a wife, he had to get her somewhere. And this would line right into it here:

Was there other people on the earth when Adam and Eve had their children in the garden of Eden?

Nun, das habe ich schon oft gesagt, dass dieses alles ist was ich dazu weiß und manchmal führt es zu einer kleinen Diskussion. Bei der ersten Frage hier sehe ich, dass es etwas ist, das ich zuvor schon gesagt habe und die wieder hier gelandet ist. Ich möchte sie jetzt lesen, wenn ihr möchtet.

[F-65]

Als Adam und Eva in Eden ihre Kinder hatten, gab es zu dieser Zeit auch andere Menschen auf der Erde? Im 1. Mose Kapitel 4, Vers 16 heißt es, dass Kain im Lande Nod wohnte und seine Frau erkannte.

Nun, das ist eine wunderbare Frage. Wir werden durch die Bibel belehrt... Sehr oft werden diese... manchmal haben wir es vernachlässigt... Ich habe früher einen kleinen Streifen Papier hinein gelegt und gesagt: "Fragt. Ich beantworte jede Frage aus der Bibel."

Jemand fragte: "Gut, wer war die Frau von Kain?"

Oh, dann machte ich einen kleinen Witz daraus oder so etwas. Wisst ihr, ich sagte zum Beispiel: "Oh, das war die Tochter seiner Schwiegermutter oder so etwas oder sie war Frau Kain." Aber das beantwortet die Frage nicht.

Kain hatte eine Frau, weil die Bibel es so sagt. Und wenn Kain eine Frau hatte, dann muss er sie irgendwo herbekommen haben. Das gehört direkt zu dieser Frage hier. Gab es andere Menschen auf der Erde, als Adam und Eva ihre Kinder im Garten Eden hatten?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, if you notice, in the Bible it’s very seldom ever recorded about a woman being born. It’s always the man child is the one that they record in the Bible, not the woman. Seldom is it ever mentioned about the birth of a girl baby, in the Bible. Or, frankly, I don’t know as I can recall one right straight off now, in mind, where it ever recorded the birth of a baby; said, “They begot sons and daughters.”

Now, the Bible only gives record of three children being born to Adam and Eve, and that was Cain, Abel, and Seth. Now, if all three of those being men, if there wasn’t any females borned, and then when the only female (Eve) died, the human race would have ceased to exist right then, because there’d been no way for them to—to have any... the human race to have furthered, because there would been no females left. Eve would have been the only one. But, you see, they don’t record the—the births of girl babies, in the Bible, so therefore they had to have girls the same as boys.

Wenn ihr darauf achtet: in der Bibel wird selten darüber berichtet, wenn eine Frau geboren wurde. Es geht immer um das männliche Kind, wenn sie das in der Bibel berichten und nicht um die Frauen. Es wird in der Bibel selten erwähnt, wenn ein Mädchen geboren wird. Oder offen gesagt, ich weiß gerade jetzt nicht eine Stelle, die ich nennen oder im Gedächtnis haben könnte, wo jemals die Geburt eines Babies erwähnt wird. Es heißt: "Sie zeugten Söhne und Töchter."

Nun, die Bibel berichtet nur von drei Kindern, die Adam und Eva geboren wurden und das waren Kain, Abel und Seth. Nun, wenn alle drei Männer waren und dort keine weiblichen Babies geboren wurden, wenn dann die einzige Frau, Eva, gestorben wäre, dann hätte die menschliche Rasse von da an nicht mehr existiert, weil es keine Möglichkeit mehr für sie gegeben hätte, die menschliche Rasse zu erhalten, weil dann keine Frauen mehr da gewesen wären. Eva wäre dann die einzige gewesen. Aber ihr seht, dass man in der Bibel die Geburten von Mädchen nicht aufgeschrieben hat. Deswegen müssen sie genauso Mädchen gehabt haben wie auch Jungen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, the old writer, one of the most ancient writers we got, Josephus, claims they had seventy children, and Adam and Eve; one of the oldest writers, “seventy children, and they were both sons and daughters.”

Now, if... And then if Cain went to the land of Nod... Now, if you notice, the writer was very, very brilliant writing here. Did you notice how he quoted it?

In Eden, when they had their children in Eden... Now, not in the garden of Eden, the writer knew that. Ever who wrote the note here, said: When Adam and Eve had their children in Eden...

Not in the garden of Eden, because they’d been driven out of the garden of Eden. But they were still in Eden, and the garden of Eden laid east in Eden. But Eden was like a county or—or what... or a state, and then Nod was another state or county next to it.

Nun, der alte Geschichtsschreiber, einer der ältesten Schreiber den wir kennen, ist Josephus. Er behauptet, dass Adam und Eva 70 Kinder hatten. Einer der ältesten Geschichtsschreiber sagt, dass sie 70 Kinder hatten, sowohl Jungen als auch Mädchen.

Als Kain dann in das Land Nod zog... Wenn ihr darauf achtet, hat der Schreiber es sehr brillant geschrieben. Habt ihr darauf geachtet, wie er das geschrieben hat? In Eden, als sie ihre Kinder in Eden hatten... Nun, nicht im Garten von Eden. Der Schreiber wusste das. Wer immer dieses auf den Zettel geschrieben hat: Als Adam und Eva ihre Kinder in Eden...

Nicht im Garten Eden, weil sie ja aus dem Garten Eden hinaus getrieben worden waren. Aber sie befanden sich immer noch in Eden. Der Garten Eden lag im Osten von Eden. Aber Eden war wie ein Bezirk oder ein Bundesland und Nod war nur ein anderes Bundesland oder der nächste Bezirk davon.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, the only person that Cain could have had, or married, would have had to be his own sister. He had to. Because there’s only one male and female that they could have come from, see, and he had to marry his own sister. Now, that was legal in those days.

And Isaac married his own first blood cousin, Rebekah, ordained of God. Sarah was Abraham’s sister, his blood sister; not by his mother, by his father. See, a blood sister that—that Abraham married; a different mother, but same father.

So, you see, to marry in relation then, before the—the stream of blood was weakened in the human race, it was legal and all right. Now it isn’t. If you’d marry your sister today, and have children, they’d probably be... well, they’d just be deformed and everything. Even down to a first and second cousin should never be married, see, because the bloodstream becoming low and running low.

Nun, die einzige Person, die Kain hätte bekommen oder heiraten können, musste seine eigene Schwester gewesen sein. So musste er es tun, weil es nur einen einzigen Mann und nur eine einzige Frau gab, von denen sie abstammen konnten. Er musste seine eigene Schwester heiraten. Nun, das war in jener Zeit legal.

Isaak heiratete, von GOTT bestimmt, seine eigene Blutsverwandte, seine Cousine, Rebekka. Sara war die Schwester von Abraham, seine blutsverwandte Schwester, nicht von seiner Mutter, sondern von seinem Vater her. Eine blutsverwandte Schwester die Abraham heiratete. Es gab eine andere Mutter, aber es war derselbe Vater.

So seht ihr also, dass es damals, bevor der Blutstrom der menschlichen Rasse so geschwächt war, legal und in Ordnung war, trotz verwandtschaftlicher Beziehungen zu heiraten. Jetzt ist es nicht mehr so. Wenn du heutzutage deine Schwester heiraten würdest und Kinder mit ihr hättest, dann würden diese wahrscheinlich... Nun, sie würden missgebildet sein und so weiter. Selbst als erster und zweiter Cousin und Cousine sollte man niemals heiraten, weil der Blutstrom so schwach wird und noch schwächer.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

But the only thing then that Cain could have done, would been, marry his own sister. And that’s where the children was that... He got his wife, went to the land of Nod and knew her, and from there come the—the children. See, the...

And if you notice, out of the line of Cain come the smart men. Out of the line of Seth come the religious men, I mean, the—the vine of righteousness. Right there, those two, brought forth the very line that we’re living in today.

If you’ll notice today now (just in finishing this question): that lineage of Cain still exists, and the lineage of Seth still exists. They both come down just the same. Cain’s children is here in Jeffersonville tonight, and Seth’s children is here in Jeffersonville tonight. As the bloodstream weakens and goes out, but that lineage still hangs on.

Aber das einzige was Kain tun konnte, war seine eigene Schwester zu heiraten. Da kommen die Kinder her. Er bekam seine Frau, zog in das Land Nod, erkannte sie und so kamen die Kinder hervor.

Wenn ihr darauf achtet seht ihr, dass die klugen Menschen aus der Linie Kains kamen. Aus der Linie von Seth kam der gläubige Mensch, ich meinte den gerechten Weinstock. Diese beiden brachten genau die Linie hervor, in der wir heutzutage leben.

Wenn ihr das jetzt heute beachtet, indem ich die Frage zu Ende bringe, diese Linie von Kain existiert immer noch und die Linie von Seth existiert auch immer noch. Sie beide entwickelten sich bis heute weiter. Die Kinder von Kain befinden sich heutzutage in Jeffersonville und die Kinder von Seth befinden sich auch heutzutage in Jeffersonville. Der Blutstrom wird schwächer und schwächer, aber diese Linien gehen immer noch weiter.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, watch. Cain’s children were always... and before the antediluvian destruction, they were the smart people: the scientist, the educators; and very religious, but was the condemned bunch. See? Now watch, they were just like their father Cain. Cain, he was a religious man. He built a beautiful altar, and made a beautiful church, and tried to make it look prettier than that little mission that Seth had down there. Did you know that? He sure... He decorated the altar with flowers, and fixed it beautiful, and made it pretty; and made a great, big, swell church, because he thought that he could find favor with God by doing so.

And Abel went over and got a little lamb, and started pulling it over to the altar, and laid it on a rock and killed it.

Passt auf, die Kinder von Kain waren immer... Vor der sintflutlichen Zerstörung waren das die klugen Menschen, die Wissenschaftler und die Lehrer. Sie waren sehr religiös, aber die verurteilte Gruppe. Versteht ihr? Jetzt passt auf! Sie waren genauso wie ihr Vater Kain. Kain war ein religiöser Mann. Er baute einen wunderschönen Altar und baute eine wunderschöne Gemeinde und versuchte sie schöner aussehen zu lassen wie diese kleine Mission, welche dieser Seth da unten hatte. Habt ihr das gewusst? Er dekorierte den Altar mit Blumen und machte ihn schön und hübsch. Er baute eine gewaltige, große und todschicke Gemeinde, weil er dachte, dass er damit Gunst vor GOTT finden könnte.

Abel ging hin, nahm ein kleines Lamm, zog es auf den Altar, legte es auf den Stein und tötete es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And now, if God being just, if all He required was worship, Cain worshipped God with just as much sincerity as Abel did. Both of them were sincere. Both of them was trying to find grace with God. They were neither one of them infidels. They were both, absolutely, believers in Jehovah. Now, there, that gives us something to think of.

Some here tonight I’ve never seen, people; I’ve never seen you before. But you must realize this, and keep this in your mind. See? No matter how religious you are, that don’t have one thing to do with it. You might live in church, you might be ever so sincere, and you’re still lost! See?

And you say, “Well,” you say, “our pastors are the smartest, they come through the seminaries to get the best education. They’re theologians, they know all—all the theology and so forth. And they’re smart, trained, the very... the elected best that we know of.” And they could still be lost! See?

Nun, wenn GOTT gerecht ist und wenn alles was ER gefordert hätte die Anbetung war, dann betete Kain GOTT mit genauso viel Aufrichtigkeit an, wie Abel. Beide waren aufrichtig. Beide versuchten Gnade bei GOTT zu finden. Weder der eine, noch der andere, waren Ungläubige. Sie waren beide absolut Gläubige an Jehova. Nun das gibt uns etwas zum Nachdenken.

Einige Menschen habe ich heute Abend noch nie hier gesehen. Ich habe euch noch nie zuvor gesehen. Aber ihr müsst dieses erkennen und in eurem Gedächtnis behalten. Egal wie religiös du bist, das hat nicht eine Sache damit zu tun. Du magst in der Gemeinde leben, du magst so sehr aufrichtig sein und trotzdem bist du immer noch verloren! Seht ihr?

Du sagst: "Gut, aber unsere Pastoren sind die klügsten. Sie kommen von den Hochschulen und bekommen die beste Ausbildung. Sie sind Theologen. Sie kennen die ganze Theologie und so weiter. Sie sind schlau und geübt und die auserwählte Elite." Und sie können trotzdem noch verloren sein! Seht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now Cain, on his line: they were, every one, very religious; a very famous people; and they were scientists, and doctors, and builders, and workers, and smart men. But all that lineage was rejected, from Cain all the way down.

And on Abel’s side: they wasn’t builders nor educators or smart man; they were a, more or less, humble, sort of sheep raisers, and peasants, that just walked by the Spirit.

Now, the Bible said, “There’s no condemnation to them that’s in Christ Jesus, that walk not after the flesh but after the Spirit.” The spiritual man has a spiritual soul that can never die. And the carnal man has a religious atmosphere around him (and wants to worship and so forth) but is carnal; not an unbeliever, but a carnal believer; and it was the kind was rejected.

Jetzt zu Kain und seiner Linie. Jeder einzelne von ihnen war sehr religiös. Es war ein sehr berühmtes Volk. Sie waren Wissenschaftler, Ärzte, Baumeister, Arbeiter und schlaue Menschen. Aber die ganze Linie, von Kain an bis zum Schluss, wurde abgelehnt.

Auf der Seite von Abel waren sie weder Baumeister noch Lehrer oder kluge Menschen. Sie waren eine mehr oder weniger demütige Gruppe von Schafzüchtern und Bauern, die einfach durch den Geist wandelten.

Nun, die Bibel sagt: "Es gibt keine Verurteilung für die, welche in CHRISTUS JESUS sind, die nicht nach dem Fleisch, sondern nach dem Geist wandeln." Der geistliche Mensch hat eine geistliche Seele, die niemals sterben kann. Der fleischliche Mensch hat eine religiöse Atmosphäre um sich herum und möchte anbeten und so weiter, aber er ist fleischlich. Er ist kein Ungläubiger, aber ein fleischlicher Gläubiger und das waren diejenigen, welche abgelehnt wurden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, from there, Cain went and married his wife in the land of Nod. Now, it doesn’t say who Seth married, or who others married. And the very beautiful thing of that is to know that—that, Cain marrying, we have the answer to it. Cause he had to marry his sister, or he... or there’d been a...

There was no more women on the earth, but just had to come from Eve. She was the mother of all living. That’s, all the people that was living, she was the mother of it. That’s the reason that she was... The word Eve means “the mother of the living.” So she came and brought this child. And Cain married his own sister, would be the only way that I could see out of it. So there was people living in that day, truly. See? Well, and...

When Adam and Eve had their children in Eden... Now watch, that’s the question: When they had their children in Eden, was there other people on earth at this time? No! Then in Genesis 5:16, you see, Cain dwelt in the land of Nod and knew his wife. Sure. See?

Nun, von dort zog Kain weg und heiratete seine Frau im Lande Nod. Nun, es verrät nicht wen Seth geheiratet hat oder welche die anderen heirateten. Die wunderschöne Sache daran ist zu wissen, dass Kain heiratete und wir das beantworten können. Er musste seine Schwester heiraten.

Es gab keine anderen Frauen auf der Erde. Sie mussten alle von Eva kommen. Sie war die Mutter aller Lebendigen. Das umfasst alle Menschen die lebten. Sie war deren Mutter. Aus dem Grund war sie... Das Wort Eva bedeutet: "Die Mutter aller Lebenden." So brachte sie also dieses Kind hervor. Kain heiratete seine eigene Schwester. Das ist die einzige Weise in der ich das sehen kann. Es gab wahrhaftig Menschen die in jener Zeit lebten. Seht ihr? Als Adam und Eva in Eden ihre Kinder hatten... Jetzt passt auf. So lautet die Frage: Als sie ihre Kinder in Eden hatten, gab es zu der Zeit andere Menschen auf der Erde? Nein! Im 1. Mose Kapitel 4 Vers 16 steht, dass Kain im Lande Nod lebte und seine Frau erkannte. Gewiss. Versteht ihr das?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

That’s Genesis 1, where He created man in His Own image, which was in the theophany. And in Genesis 2, He made man out of the dust of the earth, which was the human man that we have now. And then, in 3 was the fall, and was kicked from the garden of Eden; and then the children begat children. And Cain took his wife and lived with her in the land of Nod, outside, because God had separated him from the fellowship with his own brother (because of the death of—of Abel). And that’s who he had, his own sister, and married her; is the only way that I can, myself, can see how that—that he married.

Als ER den Menschen im 1. Mose Kapitel 1, in Seinem eigenen Bildnis schuf, war das ein Geistleib. In 1. Mose Kapitel 2 schuf ER den Menschen aus dem Staub der Erde, welches der Mensch war, den wir jetzt kennen. Dann in Kapitel 3 kommt der Sündenfall und er wurde aus dem Garten Eden hinaus getrieben. Dann zeugten die Kinder wiederum Kinder. Kain nahm seine Frau und lebte mit ihr außerhalb im Lande Nod, weil GOTT ihn von der Gemeinschaft mit seinem eigenen Bruder, wegen dem Tod von Abel, abgesondert hatte. Das ist die Person die er hatte, seine eigene Schwester und er heiratete sie. Das ist die einzige Möglichkeit die ich selbst sehe, wie er heiraten konnte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, it’s been said... And I hope that my colored friends that’s in here will excuse this remark, because it’s absolutely not right. The first time I ever met anyone in my life, after I had been converted... I was... met Brother George DeArk and them down there. And I was walked, and the Lord led me to a little place. And they was discussing where the colored man came from. And they were trying to say that the colored man... That Cain married an animal like an ape, and through there come forth the colored race. Now, that’s wrong! Absolutely, that’s wrong! And don’t never stand for that. Cause there was no colored or white, or any other different, it’s just one race of people unto the flood. Then after the flood and the tower of Babel, when they began to scatter out, that’s when they taken their colors and so forth. They’re all come from the same tree. That’s exactly right. Adam and Eve was the father and mother, earthly, of every living creature of human beings that’s ever been on the earth. That’s right. Black, white, pale, brown, yellow, whatever color you might be, that’s absolutely the place that you live in, and the way that—that the... Just like...

Nun, es ist behauptet worden... Ich hoffe, dass meine farbigen Freunde, die hier sind, mir diese Bemerkung verzeihen werden, weil es absolut nicht richtig ist. Das erste Mal, dass ich irgend einem in meinem Leben begegnet bin, nachdem ich mich bekehrt hatte, war... Ich traf Bruder George DeArk und die anderen dort unten. Ich ging los und der HERR führte mich an einen kleinen Platz. Sie diskutierten darüber wo der farbige Mensch herkommt. Sie wollten zum Ausdruck bringen, dass der farbige Mensch... Kain hätte ein Tier, ähnlich dem Affen, geheiratet und daraus wäre die farbige Rasse entstanden. Nun, das ist verkehrt! Das ist absolut verkehrt! Schlage dich niemals auf diese Seite, denn es gab weder farbig noch weiß oder irgend etwas anderes. Bis zur Flut gab es nur eine Rasse von Menschen. Nach der Sintflut und dem Turm von Babel, als sie anfingen sich auf der Erde zu zerstreuen, geschah es, dass sie ihre verschiedenen Farben und so weiter bekamen. Sie kommen alle von demselben Stammbaum. Das stimmt ganz genau. Adam und Eva waren der Vater und die Mutter auf der Erde von jedem lebendigen Wesen der Menschen, die jemals auf der Erde gewesen sind. Das stimmt. Schwarze, Weiße, Blasse, Braune, Gelbe und was sonst noch an Farbe, das liegt absolut an dem Platz, an welchem du lebst und an der Weise...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I think I might express this while I’m on it. The people here now in these segregations and laws and things they’re passing, I think it’s ridiculous. I really do. Listen, just let those people alone, they know what they want. God made a man a colored man, and he’s happy about it. Absolutely! If God made me a colored man, I’d be happy about it; if He made me a brown man, I’d be happy; if He made me a white man, I’m happy; if He made me a yellow man, I’d be happy. God made us in our colors, and He made us the way He wanted us, and we’re all His children. Absolutely! And they oughtn’t to fuss and carry on like that. That’s wrong to do that. They shouldn’t do it. God made us... the way we want it.

And the colored man, he don’t want to get out there and break up his—his generation or his color, and mix it in the white and everything like that. I don’t blame him. I don’t. The colored man has things that the white man don’t even possess. Absolutely! That’s exactly right. And God never intended them to be that way.

Ich glaube, ich werde dieses erklären, während ich schon einmal dabei bin. Ich denke, dass es lächerlich ist, dass sich die Menschen jetzt hier mit den Rassentrennungen, den Gesetzen und so weiter befassen. Das meine ich wirklich. Hört her! Lasst diese Menschen in Ruhe. Sie wissen was sie wollen. GOTT hat den einen Menschen als farbigen Menschen erschaffen und der ist glücklich damit. Absolut! Wenn GOTT mich als farbigen Menschen erschaffen hätte, dann würde ich damit zufrieden sein. Wenn ER mich als braunen Menschen erschaffen hätte, dann würde ich damit zufrieden sein. Wenn ER mich als weißen Menschen erschaffen hätte, dann würde ich damit zufrieden sein. Wenn ER mich als gelben Menschen erschaffen hätte, würde ich damit zufrieden sein. GOTT erschuf uns in unseren Farben. ER hat uns in der Weise erschaffen, wie ER uns haben wollte und wir sind alle Seine Kinder. Absolut! Sie sollten deswegen nicht streiten und sich so benehmen. Das ist falsch das zu tun. Sie sollten das nicht tun. GOTT schuf uns auf die Weise wie ER es wollte.

Der farbige Mensch will nicht da hinaus gehen und seine Generation oder seine Farbe ändern und sich mit den Weißen vermischen und das andere alles. Ich verurteile ihn nicht. Das tue ich nicht. Der farbige Mensch hat Sachen, die der weiße Mensch nicht einmal besitzt. Absolut! Das stimmt ganz genau. GOTT hat das auch nie beabsichtigt, dass sie so sein sollten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Well, look. The colored man is... he’s—he’s a... he’s got a—he’s got a disposition about him that the white man never does have. He’s got a happy-go-lucky, a “trust God, and just let the rest of it go”; whether he’s got it or whether he hasn’t, he’s happy anyhow. I’d like to have a whole lot of that, tonight, I sure would. Well, he’s got it, and that’s his possession; they don’t want to mix it up with some other race and break it out, either. That’s exactly right.

I think the lady down there at Shreveport made one of the best—best comments I ever heard in my life. She made a comment, and they put it in the paper. She walked up, she said, “The way these things are going in here, in this segregation, I don’t want my children going to school over at that white school.” Said, “They won’t get the attention they’d have if they had a colored teacher.” That woman’s a smart woman. She knowed what she was talking about, they get a better education. That’s exactly right. So I think the people do wrong by doing that.

And then they say, “Cain and Abel...” and so forth like that. No, sir! The color had nothing to do with it. It’s the spirit inside of there that has something to do with it. That’s exactly right.

Nun schaut, der farbige Mensch besitzt eine Veranlagung, die der weiße Mensch niemals hat. Er besitzt ein Unbekümmertsein, ein Gottvertrauen und ein Loslassen. Er ist trotzdem glücklich, ob er es bekommt oder nicht. Ich würde heute Abend auch gerne ganz viel davon haben, ganz gewiss. Gut, er besitzt es und das ist sein Schatz. Sie wollen es nicht mit irgendeiner anderen Rasse tauschen und es aufgeben. Das stimmt ganz genau.

Ich denke, dass die Dame hier unten in Shreveport eine der besten Bemerkungen abgab, die ich je in meinem Leben gehört habe. Sie machte eine Bemerkung und sie druckten es in der Zeitung. Sie ging hin und sagte: "Die Weise in der diese Sachen hier bei dieser Rassentrennung passieren sind verkehrt. Ich will gar nicht, dass meine Kinder bei diesen Weißen in die Schule gehen. Sie würden gar nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie bei einem farbigen Lehrer bekommen." Diese Frau ist eine kluge Frau. Sie wusste wovon sie spricht. Sie bekommen eine bessere Schulbildung. Das stimmt ganz genau. Deshalb denke ich, dass die Menschen etwas Falsches tun, wenn sie das machen.

Dann behaupten sie noch: "Kain und Abel und so weiter..." Auf keinen Fall! Die Hautfarbe hat gar nichts damit zu tun! Es geht um den Geist im Inneren, der etwas damit zu tun hat. Das stimmt ganz genau.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

So Cain knew his wife, and that was his sister. And they... he took her to the land of Nod, and there come forth the great tribes of the earth: the religionists and worshippers.

And just think today, friend, just stop and think just for a moment. That there are tens of thousands times tens of thousands and thousands of thousands, of absolutely church-going people, just as sincere and consecrated to that church they can be, that’s just as far lost as Cain was. See? It’s God Who chooses! It’s God Who elects! See? God Who gives mercy! The clay can’t say to the potter, it’s the potter over the clay. That’s right.

Kain erkannte seine Frau und das war seine Schwester. Er brachte sie in das Land Nod und dort kamen die großen Volksstämme der Erde her, die religiösen Eiferer und Anbeter.

Freund, denke heute darüber nach. Halte einmal inne und denke nur mal einen Augenblick nach. Es gibt Zehntausende mal Zehntausende und Abertausende von Menschen die in die Gemeinden gehen, die so aufrichtig und diesen Gemeinden so hingegeben sind, wie es nur geht und die genauso sehr verloren sind, wie Kain es war. Versteht ihr? GOTT ist es der erwählt! GOTT ist es der auserwählt! Versteht ihr? GOTT der Barmherzigkeit erweist! Der Ton kann nicht zum Töpfer sprechen, sondern der Töpfer steht über dem Ton. Das stimmt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now here’s a beautiful one, the next one here:

In Second Peter 2:4—2:4...

Somebody got a Bible, want to turn to these scriptures right quick while I’m reading them, if you want to. And kind of help me along here, while we get this question.

Now, on this Cain and—and so forth, if that don’t satisfy it now, you just let us have it. We’ll be glad...

Hier ist jetzt eine wunderschöne Frage. Die nächste die hier kommt:

In 2. Petrus Kapitel 2 Vers 4...

Wenn jemand eine Bibel dabei hat und diese Schriftstelle ganz schnell nachschlagen möchte, während ich sie lese, dann könnt ihr das tun. Helft mir ein wenig dabei, während wir diese Frage behandeln.

Wenn ihr das mit diesem Kain und so weiter noch nicht ganz verstanden habt, dann lasst es uns wissen. Wir würden uns freuen...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now Second Peter 2:4. All right, sir, here we are:

[Q-66]

Second Peter 2:4, “For if God has... For if God spared not the angels that sinned, but cast them down into hell,” then why did Christ preach to the spirits in prison, in First Peter 3:19?

Now, we got Peter 2:4, first. All right:

For if God spared not the angels that sinned, but cast them down—down to hell, and—and delivered them into chains of darkness, to be reserved unto the judgment;

Now, now let’s find out in First Peter (that’s Second Peter), First Peter 3:19, listen at this. Here we are, right here. These just come in, the reason I didn’t have them wrote out.

...which also... went and preached to the spirits in prison;

Oh, yes, here we are. Let’s begin a little before that, the 18th verse:

For Christ also... once suffered for sins, the just for the unjust, that he might bring us to God, being put to death in the flesh, but quickened by the Spirit:

By which also He went and preached unto the spirits in prison;

Which sometime were disobedient,...

My dear friend, if you’d just read the next verse, and there It explained it. See?

Which were sometimes disobedient, which once the longsuffering of God waited in the days of Noah, while the ark being prepared, wherein few, that is, eight souls were saved by water. (See?)

Now, if you’ll notice in here, I think this preacher’s got another one on the... something on the same line, will be answered a little later.

Jetzt erst einmal 2. Petrus Kapitel 2, Vers 4. In Ordnung. Hier ist es:

[F-66]

2. Petrus Kapitel 2, Vers 4: "Denn wenn GOTT Engel, welche gesündigt hatten, nicht verschonte, sondern, sie in den tiefsten Abgrund stürzend..." Warum predigte CHRISTUS dann den Geistern im Gefängnis, im 1. Petrus Kapitel 3, Vers 19?

Nun, wir haben zuerst 2. Petrus Kapitel 2, Vers 4. In Ordnung:

Denn wenn GOTT Engel, welche gesündigt hatten, nicht verschonte, sondern, sie in den tiefsten Abgrund hinabstürzend, Ketten der Finsternis überlieferte, um aufbewahrt zu werden für das Gericht;

Lasst uns jetzt heraus finden was im 1. Petrus steht (Das hier war 2. Petrus.) 1. Petrus Kapitel 3, Vers 19. Hier haben wir es, direkt hier. Diese Fragen sind erst hereingekommen. Aus dem Grund hatte ich das noch nicht aufgeschrieben.

...in welchem ER auch hin ging und predigte den Geistern, die im Gefängnis sind,...

Oh, ja, da haben wir es. Lasst uns ein wenig früher lesen, den 18. Vers:

Denn es hat ja CHRISTUS einmal für Sünden gelitten, der Gerechte für die Ungerechten, auf dass ER uns zu GOTT führe, getötet nach dem Fleische, aber lebendig gemacht nach dem Geiste,

in welchem ER auch hin ging und predigte den Geistern, die im Gefängnis sind,

welche einst ungehorsam waren...

Mein lieber Freund, wenn du einfach den nächsten Vers liest, denn dort wird es erklärt. Verstehst du?

Welche einst ungehorsam waren, als die Langmut GOTTES harrte in den Tagen Noahs, während die Arche zugerichtet wurde, in welche wenige, das ist acht Seelen, durch Wasser gerettet wurden...

Nun, wenn ihr das hier beachtet, ich denke dieser Prediger hat noch eine Frage, etwas in derselben Richtung. Es wird ein wenig später beantwortet.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

First Peter 4... or 2:4, if you notice, “for if God spared not the angels,” how is that angel spelt? Little “a.” See? Now, over here, “the spirits that were in prison that repented not in the longsuffering of the days of Noah,” same angels. It was men: messengers, preachers; “spared not the angels.” Did you know that a... the word angel comes from the word “a messenger”? How many knows that angel is “messenger”? Absolutely, angel is a messenger, “and He spared not the angels.” See?

And over here in the Hebrews, you remember we went through it a few weeks ago, “the angels”?

And over in He-... in the Revelation, “To the angel of the church of Sardis write these things. To the angel of the church of Ephesus write these things. To the angel of the church...” Remember that? And we run the angel word back, and from the dictionary, and find out that that means “a messenger.” It could be “a messenger on earth, a supernatural messenger,” the word angel.

1. Petrus Kapitel 4 oder Kapitel 2, Vers 4. Wenn ihr darauf achtet: "Denn wenn GOTT Engel nicht verschonte..." Wie wird dieser Engel buchstabiert? Mit einem kleinen 'a'. Seht ihr? Jetzt hier drüben: "Den Geistern im Gefängnis, die in der Langmut, in den Tagen Noahs..." Derselbe Engel. Es waren Menschen, Botschafter, Prediger. "Verschonte den Engel nicht." Habt ihr gewusst, dass das Wort 'Engel' von dem Wort 'Botschafter' kommt? Wie viele wissen, dass 'Engel' ein 'Botschafter' ist? Absolut. Der Engel ist ein Botschafter und ER verschonte die Engel nicht. Seht ihr?

Erinnert ihr euch daran, wie wir vor ein paar Wochen hier im Hebräerbrief die Engel behandelten?

Und auch hier in der Offenbarung: "Dem Engel der Gemeinde zu Sardis schreibe diese Dinge. Dem Engel der Gemeinde Ephesus schreibe diese Dinge. Dem Engel der Gemeinde..." Erinnert ihr euch daran? Wir haben das Wort 'Engel' untersucht, das Wörterbuch genommen und festgestellt, dass dieses 'ein Botschafter' bedeutet. Es kann ein Botschafter auf der Erde sein, ein übernatürlicher Botschafter. Das Wort 'Engel'.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

So in this state, if we’d take the lexicon and run it back, you’ll find out it starts from “messengers, the first messengers.” See, “If the... If he spared not... For if God spared not the angels that sinned,” (See?) “and the supernatural beings,” (See?) “after the waiting...”

Now watch, he said:

...if... spared not the angels that sinned, but cast them down to hell, and delivered them into chains of darkness, to be preserved unto judgment;

Then look over in First Peter here again, 3:19, watch how this reads now:

For by which also he went and preached to the spirits in prison;

Which sometime were disobedient, when once the longsuffering of God waited in the days of Noah,... (see, it was the messengers of that day, messengers) ...while the ark was being prepared, wherein... that is, eight souls were saved by water.

Wenn wir in diesem Fall das Lexikon nehmen und es heraussuchen stellt man fest, dass es mit 'Botschaftern, die ersten Botschafter' anfängt. Seht, wenn ER nicht verschonte... "Wenn GOTT die Engel, welche sündigten, nicht verschonte und die übernatürlichen Wesen, nach dem Warten..."

Jetzt passt auf, was gesagt wird:

Denn wenn GOTT Engel, welche gesündigt hatten, nicht verschonte, sondern, sie in den tiefsten Abgrund hinabstürzend, Ketten der Finsternis überlieferte, um aufbewahrt zu werden für das Gericht;...

Dann schaut noch einmal nach im 1. Petrus Kapitel 3, Vers 19. Achtet darauf wie es da heißt:

in welchem ER auch hin ging und predigte den Geistern, die im Gefängnis sind,

welche einst ungehorsam waren, als die Langmut GOTTES harrte in den Tagen Noahs... (Seht, es waren Botschafter aus jener Zeit. Botschafter.) ...während die Arche zugerichtet wurde, in welche wenige, das ist acht Seelen, durch Wasser gerettet wurden...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now if you’ll notice when those beings were in Heaven. Now, over in Revelation 11... or the 7th chapter, I believe... or no, no, it’s the 12th chapter. He gives a picture of the woman standing; the moon at her head and the sun... or, the sun at her head and the moon under her feet. And the red dragon stood to devour the Child as soon as He was borned, and he took his tail and pulled a third of the stars of Heaven and cast them to the earth. Did you notice that? Now, that doesn’t mean that Satan has a—a long tail that he hooked around people, but “the tale that he told,” and pulled a third part of those stars. Those stars were Abraham’s seed.

Abraham said, “Oh...”

God told Abraham, “Look up to the heavens, and number the stars if you can.”

He said, “I can’t do it.”

He said, “Neither will you be able to number your seed,” the stars.

Achtet darauf, wann diese Wesen im Himmel waren. Jetzt in der Offenbarung Kapitel elf oder ich glaube im siebenten Kapitel. Nein, es ist das zwölfte Kapitel. ER zeigt ein Bild von der Frau die, mit der Sonne bekleidet, da steht und der Mond war unter ihren Füßen. Der rote Drachen stand da, um das Kind, so bald es geboren wurde, zu verschlingen. Er nahm seinen Schwanz und zog den dritten Teil der Sterne des Himmels mit sich fort und warf sie auf die Erde. Habt ihr darauf geachtet? Nun, dieses bedeutet nicht, dass Satan einen langen Schwanz hat, den er um die Menschen herum legt. Es geht um das Märchen, welches er erzählte und dass er ein Drittel dieser Sterne weg zog. Diese Sterne waren der Same Abrahams.

Abraham sagte: "Oh,..."

GOTT sprach zu Abraham: "Schau zum Himmel hinauf und zähle die Sterne, wenn du kannst."

Er antwortete: "Ich kann es nicht."

ER sprach: "Genauso wenig wirst du die Anzahl deiner Nachkommen zählen können." Wie die Sterne.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Who is the bright and Morning Star? Jesus of Nazareth, the brightest that ever lived in human flesh. He is the bright and Morning Star. And He is the Seed of Abraham, coming through Isaac. And we, being dead in Christ, take on Abraham’s Seed and are heirs according to the promise.

So the stars of the heaven represented the spirits of man here. And when the red dragon (Rome, under its persecution) hugged in two-thirds of the... or a third of the stars, and cast them down, that was at the crucifixion of our Lord Jesus when they rejected Him and He was... and cast Him out and had nothing to do with Him; there was that third part of the angelic stars, the angelic beings.

Wer ist der strahlende Morgenstern? JESUS von Nazareth, der Strahlendeste der jemals im menschlichen Fleisch lebte. ER ist der strahlende Morgenstern. ER ist der Same Abrahams, der durch Issak kam. Und wir, die wir tot sind in CHRISTUS, werden zum Samen Abrahams und sind gemäß der Verheißung Erben.

Deshalb stellten hier die Sterne des Himmels die Geister der Menschen dar. Als der rote Drache, Rom, unter der Verfolgung zwei Drittel oder ein Drittel der Sterne mitnahm und sie hinab warf, geschah das bei der Kreuzigung unseres HERRN JESUS, als sie IHN ablehnten. Sie warfen IHN hinaus und wollten nichts mit IHM zu tun haben. Dort sehen wir diesen dritten Teil der Engelsterne, der Engelwesen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

See, in your body, inside of you... (we got another question on that, directly, to answer it better). So when... Inside of you is a spirit, another man. The outside of you is a one man, the inside of you is another man. So the inside of you is the supernatural, the outside of you is the physical. See? And this being, if you are Spirit-led, by God, you became a messenger of God, or an angel. God’s messenger, God’s angel, is the very same word; can’t separate it: God’s messenger, or, God’s angel.

And which has the greatest authority? An Angel from Heaven or an angel at the pulpit? Which has it? The angel at the pulpit! Paul said, “If an Angel from Heaven comes and preach any other gospel to you than this which I’ve already preached, let him be accursed.” So the angel anointed with the Holy Spirit and with the Word stands next to God. That’s right. In the Heaven, his authority...

In eurem Leib, in eurem Inneren... Wir haben direkt danach noch eine Frage darüber, um das besser beantworten zu können. In eurem Inneren ist ein Geist, ein anderer Mensch. Euer Äußeres ist der eine Mensch, aber in eurem Inneren ist ein anderer Mensch. Euer Inneres ist übernatürlich und euer Äußeres ist das Körperliche. Versteht ihr? Dieses Wesen, wenn ihr vom Geist, von GOTT, geführt seid, dann wurdet ihr ein Botschafter GOTTES oder ein Engel. Ein Botschafter GOTTES, ein Engel GOTTES. Es ist genau dasselbe Wort. Man kann es nicht trennen. GOTTES Botschafter oder GOTTES Engel.

Wer hat die größte Autorität? Ein Engel vom Himmel oder ein Engel hinter dem Pult? Wer besitzt sie? Der Engel hinter dem Pult! Paulus sagte: "Wenn ein Engel vom Himmel kommt und irgendein anderes Evangelium predigt als dieses, welches ich bereits gepredigt habe, dann sei er verflucht." Deshalb steht der Engel, welcher mit dem Heiligen Geist gesalbt ist und das Wort hat, GOTT am nächsten. Das stimmt. Im Himmel ist seine Autorität...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

“All powers in Heaven and earth is given to My hand. Go, and I’ll go with you. Whatever you bind on earth, I’ll bind in Heaven. What you loose on earth, I’ll loose in Heaven.”

Oh, if the great holy Church only realized its power to do these things. But there’s so much doubt and fear and trembling, wondering if it will, “Could it happen?” As long as that exists, the Church can never stand upright. And when every talk of fear is vanished and the Holy Spirit is completely in control of the Church, then all fears are gone, and that Church has the power. See? Why, they have everything that Heaven owns behind them. They’re ambassadors of the Throne. Absolutely! An ambassador of Christ has the authority, and everything that Christ owns belongs to that ambassador. And He said, “Go ye into all the world, you are My witnesses after the Holy Ghost is come on you.” And what is a witness? Is an ambassador; is to come and witness something. The whole powers of Heaven is right in your hands! Oh, why do we set? And the church is barren, and we set dormant. Is because that we don’t recognize these things.

"Alle Macht im Himmel und auf Erden ist in Meine Hand gegeben. Geht und ICH werde mit euch sein. Was immer ihr auf Erden bindet, das werde ICH im Himmel binden. Was ihr auf Erden löst, das werde ICH im Himmel lösen."

Oh, wenn die große, heilige Gemeinde nur ihre Kraft erkennen würde, diese Dinge tun zu können. Aber es gibt so viele Zweifel, Furcht und Zittern und ein sich fragen: "Könnte es geschehen?" So lange dieses existiert, kann die Gemeinde nicht aufrecht stehen. Wenn jedes Gespräch über Furcht verschwunden ist und der Heilige Geist die vollständige Kontrolle über die Gemeinde hat, dann sind alle Ängste verschwunden und diese Gemeinde besitzt dann die Kraft. Versteht ihr? Warum? Sie haben alles, was der Himmel besitzt, hinter sich stehen. Sie sind Bevollmächtigte des Throns. Absolut! Ein von CHRISTUS Bevollmächtigter besitzt die Autorität und alles was CHRISTUS besitzt, gehört diesem Bevollmächtigten. ER sprach: "Geht hin in alle Welt. Ihr seid Meine Zeugen, nachdem der Heilige Geist auf euch gekommen ist." Was ist ein Zeuge? Er ist ein Bevollmächtigter der kommt und etwas bezeugt. Alle Kräfte des Himmels befinden sich direkt in deinen Händen! Oh, warum bleiben wir so stur? Die Gemeinde ist unfruchtbar und wir bleiben untätig. Es kommt daher, weil wir diese Dinge nicht erkennen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, the souls that were in prison (that repented not), were not Angelic beings that had—had been brought down in the form of Angels, but it was the spirits of those angelic beings that fell before the foundation of the world, back there when the war went on in Heaven. And Satan and—and the dragon fought, and then... or Michael and—and the—the dragon fought (and Lucifer). And Lucifer was cast out with all of his children (all of the angels that he had deceived), and those angels come to the earth and was subject then to become human. And when they did, that’s when “the sons of God saw the daughters of man was fair, and took unto them wives.”

They are sons of God. Every man that’s borned in this earth is a son of God. Regardless of whether he’s sinner or what he is, he’s a son of God. Created in the image of God for the praises of God, he’s created that way. But God in the beginning knew who would receive Him and who would not receive Him. Therefore He could predestinate, or, not predestinate, but by foreknowledge He could tell who would be saved and who wouldn’t be saved, for He knew which person would take up which spirit.

Nun, die Seelen, die im Gefängnis waren, die keine Buße taten, waren keine Engelwesen die in der Gestalt von Engeln herab gekommen waren, sondern es waren Geister von diesen Engelwesen die vor Grundlegung der Welt gefallen waren, damals, als der Krieg im Himmel stattfand. Satan und der Drache oder vielmehr Michael und der Drache kämpften und Luzifer wurde mit allen seinen Kindern hinaus geworfen, alle die Engel, welche er verführt hatte. Diese Engel kamen auf die Erde und wurden davon abhängig in die Menschen zu kommen. Als das geschah passierte es, dass die Söhne GOTTES sahen, dass die Töchter der Menschen schön waren und nahmen sich diese zu Frauen.

Sie sind Söhne GOTTES. Jeder Mensch, der auf dieser Erde geboren wird, ist ein Sohn GOTTES. Egal, ob er ein Sünder ist oder was er ist, er ist ein Sohn GOTTES, geschaffen im Bilde GOTTES, zum Lobpreis GOTTES. Er ist in dieser Weise erschaffen worden. Aber GOTT wusste im Anfang wer IHN annehmen würde und wer nicht. Deswegen konnte ER vorher bestimmen oder nicht vorherbestimmen, sondern durch Vorherwissen konnte ER sagen wer errettet werden würde und wer nicht errettet werden würde, denn ER wusste, welche Person welchen Geist aufnehmen wird.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And those spirits that come from the Throne of God, and stands before the Throne of God, and lived... and billions and billions and aeons of time before the world ever begin, in the Presence of God, do you think they don’t know something about worship? And they come down and get right into man, and they worship God! Absolutely, they worship God; and they have a knowledge of God, and they’re smart, and shrewd, and educated, always. But God rejected them from the beginning!

So therefore, friend, membership of a church, or—or knowledge of some theology or something, doesn’t have one thing to do with It. It’s got to be the Blood of Jesus Christ and a new birth that joins you to Him as one person. There you are.

Jene Geister, die von dem Throne GOTTES kamen und vor dem Thron GOTTES stehen, lebten Milliarden und Milliarden und Äonen von Zeiten, bevor die Welt je in der Gegenwart GOTTES begann. Denkt ihr, dass sie nicht etwas über Anbetung wissen? Sie kamen herab und kamen direkt in die Menschen hinein und sie beteten GOTT an! Absolut. Sie beteten GOTT an. Sie haben eine Erkenntnis über GOTT und sie sind klug, listig und immer gebildet. Aber GOTT lehnte sie von Anfang an ab!

Freunde, deswegen hat die Mitgliedschaft in einer Gemeinde oder die Erkenntnis irgendeiner Theologie oder so etwas nicht ein Ding damit zu tun. Es muss das Blut von JESUS CHRISTUS und eine neue Geburt sein, die dich mit IHM zu einer Person verbindet. Da habt ihr es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

God, in the beginning when He knowed that... Men and women was made one, not two, they were made one. They were separated, one put in flesh and one in a theophany. He knew that. So in order to prove that to you: when God made the woman, He never took some dust and made her like He did the man; He took a rib out of the side of Adam, and she become a by-product of a man (because she’s part of him). You get It now? See? There you are.

There are the angels. And God and the spirit that’s joined with God is one Spirit. That’s right. Now, the Spirit of God that dwells in the Church, is the Spirit that come from Heaven, that God knew before the foundation of the world, that rejected the devil’s lie. And that spirit had to take a body of flesh to be... to take his testings. He had to come flesh like these others did, and all of them put on the equal yoke. And God, by the beginning, know the spirits that would, and which would not. There you are. That devil is so wise he’d just deceive the very elect, if possible.

GOTT wusste im Anfang, dass... Mann und Frau wurden zu eins gemacht, nicht zu zwei, sie wurden zu eins gemacht. Dann wurden sie getrennt, eines ins Fleisch gelegt und eines in eine Theophanie. ER wusste das. Ich will euch dieses jetzt beweisen: als GOTT die Frau erschuf, hat ER keinen Staub genommen und sie nicht so erschaffen wie den Mann. ER nahm eine Rippe aus der Seite von Adam heraus und sie wurde ein Nebenprodukt eines Mannes, weil sie ein Teil von ihm ist. Versteht ihr das jetzt? Da habt ihr es.

Dort sind die Engel. GOTT und der Geist, der sich mit GOTT vereinigt hat, sind ein Geist. Das stimmt. Nun, der Geist GOTTES, welcher in der Gemeinde wohnt, ist der Geist, der aus dem Himmel kam, den GOTT vor Grundlegung der Welt kannte, der die Lüge des Teufels ablehnte. Dieser Geist musste einen Körper aus Fleisch annehmen, um seine Prüfungen zu bekommen. ER musste, wie diese anderen auch, ins Fleisch kommen und alle wurden unter das gleiche Joch gebracht. GOTT wusste von Anfang an welche Geister es tun würden und welche nicht. Da seht ihr es. Der Teufel ist so klug, dass er sogar die Auserwählten verführen würde, wenn es möglich wäre.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

So these spirits, these angels that preached, was in prison; angels, if you’ll notice it here, it’s a little “a” which means “man”; angels, messengers here on the earth. They sinned, and the only way that they could sin would be disbelieve! And the way... They had their own religions, and they did not believe the message of Noah. They did not believe the message of Enoch. And they rejected their Message, “and was condemned,” the Bible said they were.

Enoch prophesied to them, said, “The Lord’s coming with ten thousands of His saints.”

And they prophesied. And Noah built an ark, and they said, “He’s a holy-roller! He’s a fanatic! There is no such a thing as the rain coming.” And a hundred and twenty years went on, and he had a religion that had salvation in it, there was a way of escape made, but they were satisfied in their condition.

Diese Geister, diese Engel die predigten, waren im Gefängnis. Engel, wenn ihr das hier beachtet, es ist ein kleines 'a', welches bedeutet, dass es Menschen sind, Engel, Botschafter, hier auf der Erde. Sie sündigten und die einzige Weise, wie sie sündigen konnten, kam durch Unglauben! Sie besaßen ihre eigenen Religionen und sie glaubten der Botschaft von Noah nicht. Sie glaubten die Botschaft von Henoch nicht. Sie lehnten ihre Botschaft ab und wurden verurteilt. Die Bibel sagt es so.

Henoch prophezeite ihnen und sagte: "Der HERR kommt mit Zehntausenden Seiner Heiligen."

Sie prophezeiten. Noah baute eine Arche und sie sagten: "Er ist ein heiliger Roller! Er ist ein Fanatiker! So eine Sache wie 'Regen, der kommen soll', gibt es nicht."

Jahre vergingen und er besaß eine Religion die Errettung in sich hatte. Es gab einen Fluchtweg der bereit lag, aber sie waren zufrieden mit ihrem Zustand.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

That’s the way it is today, that man are satisfied in their condition. But there is a way of escape, and that way is through Jesus Christ. Amen. There you are: the same tribe, the same spirits.

And they were absolutely religious man, very religious, but they missed the covenant vow.

So is it today. Man go to church, and join big churches, and try to be the most popular person in the city. If they want to join a church, they get the biggest in the city, the best and well-thought-of in the city. How far they miss the calling! How far they miss It!

The only way you’ll ever know Jesus Christ is by spiritual revelation, not by theology and how much you study the Bible. Whether you be Christian Science, Methodist, Jehovah Witness, or whatever you are; no matter what you are, you’ll never know It by the Word, it’s the Spirit of God that reveals Him to you. It’s a spiritual revelation!

Das ist die Weise wie es auch heutzutage ist. Diese Menschen sind mit ihrem Zustand zufrieden. Aber es gibt einen Fluchtweg und dieser Weg kommt durch JESUS CHRISTUS. Da habt ihr es. Dieselbe Sippschaft, dieselben Geister.

Sie waren absolut religiöse Menschen, sehr religiös, aber sie verpassten den Eid des Bundes.

So ist es auch heutzutage. Menschen gehen in die Gemeinde, schließen sich großen Gemeinden an und versuchen die beliebteste Person in der Stadt zu werden. Wenn sie sich einer Gemeinde anschließen wollen, dann nehmen sie die größte in der Stadt, die beste und wohlgesonnenste die es in der Stadt gibt. Wie weit verpassen sie die Berufung! Wie weit weg davon sind sie doch!

Der einzige Weg, wie du jemals JESUS CHRISTUS kennen kannst, kommt durch geistliche Offenbarung und nicht durch Theologie oder wie viel du die Bibel studierst. Ob du zur christlichen Wissenschaft gehörst, den Methodisten, Zeugen Jehovas oder was immer du bist, egal was du bist, du wirst es niemals durch das Wort erkennen. Es ist der Geist GOTTES der IHN dir offenbart. Es ist eine geistliche Offenbarung!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

When Adam, in the garden of Eden, and Eve, when those children was cast out, here come Cain with good theology. He said, “God should know that we are doing this from the best—best of my heart. I’ll build a beautiful altar, I’ll put flowers on it, I’ll put fruits on it, I’ll make it pretty. Surely I can appease God with this and let Him know that I’m sincere in my heart.” He was right as far as the Word went; God wanted worship, he went to worship. He made a beautiful place to worship in, great, fine cathedral (as they call it today). And he made it right, he built it right and put an altar in it; he wasn’t an infidel.

But Abel, upon the Word of God... There was no Bible wrote then, but God revealed to him that it wasn’t fruit that brought us out of the garden of Eden, it wasn’t apples that Adam and Eve ate, it was absolutely sexual things that had separated them and divided them. And knowing that they become mortal, and through the blood of Adam, and through the blood of the serpent that had started this, Abel, by Divine revelation, went and got a lamb and offered it. And God said, “That’s It!” Sure.

Als Adam und Eva im Garten Eden... Als diese Kinder hinaus getrieben wurden kam Kain mit einer guten Theologie daher. Er sagte: "GOTT sollte erkennen, dass ich dieses aus meinem tiefsten Herzen tue. Ich werde einen wunderschönen Altar bauen. Ich werde Blumen darauf legen. Ich werde Früchte darauf legen. Ich werde ihn schön machen. Gewiss kann ich GOTT damit gefallen und IHN dadurch wissen lassen, dass ich von Herzen aufrichtig bin." Er hatte recht, so weit es das Wort betrifft, dass GOTT Anbetung wollte und so fing er an anzubeten. Er bereitete einen wunderschönen Platz zu, um dort anzubeten. Heute würden wir es eine großartige, schöne Kathedrale nennen. Er machte es ordentlich, er baute ihn gut und stellte einen Altar darin auf. Er war kein Ungläubiger.

Aber Abel handelte aufgrund des Wortes GOTTES. Damals war noch keine Bibel geschrieben worden, aber GOTT offenbarte ihm, dass es keine Frucht war die uns aus dem Garten Eden heraus brachte. Es waren keine Äpfel die Adam und Eva an jenem Tag aßen. Es waren absolut sexuelle Dinge, welche sie getrennt und auseinander gebracht hatten. Sie wussten, dass die Blutlinie von Adam dadurch ruiniert wurde, weil das Blut der Schlange, die das verursacht hatte, hineingekommen war. Abel ging durch göttliche Offenbarung hin, nahm ein Lamm und opferte es. GOTT sprach: "Darum geht es!" Gewiss.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

When they come down off of Mount Transfiguration, Jesus said, “Who does man say I the Son of man am?”

“Some say You’re ‘Moses,’ and some say You’re ‘Elias,’ and some say You’re ‘Jeremiah,’ and some say You’re ‘that Prophet.’”

He said, “But Who do you say I am?”

Peter said, “Thou art the Christ, the Son of the Living God.”

He said, “Blessed art thou, Simon Bar-jona, for flesh and blood has not revealed this to you.” (Watch!) “Not no more through the letter, not no more through the school; you never learned it in a seminary, neither did somebody tell you. Flesh and blood hath not revealed this to you, but My Father which is in Heaven has revealed it to you. And upon this rock I’ll build My Church, and the gates of hell can’t prevail against It.” There you are. There’s the Church of the living God. That’s it. Upon that church... Upon that revelation, this Church is built. It’s a Divine revelation that God has revealed, that Jesus Christ is the Son of God, and you’ve accepted Him as your personal Saviour, you’ve passed from death unto Life.

Als sie von dem Berg der Verklärung herab kamen fragte JESUS: "Wer sagen die Menschen, dass ICH, der Sohn des Menschen, sei?"

"Einige sagen, dass DU Moses bist und einige sagen, dass DU Elia bist und einige, dass DU Jeremia bist und einige, dass DU dieser Prophet bist."

ER spricht zu ihnen: "Ihr aber, wer saget ihr, dass ICH sei?"

Petrus antwortete: "DU bist der CHRISTUS, der Sohn des lebendigen GOTTES."

ER sagte: "Gesegnet bist du, Simon Bar Jona, denn Fleisch und Blut haben dir dieses nicht offenbart." Passt auf! Nicht durch den Buchstaben und nicht durch die Schule. Du hast es nie auf einer Schulung gelernt, noch hat es dir jemand gesagt. Fleisch und Blut haben dir dieses nicht offenbart, sondern Mein Vater, der im Himmel ist, hat es dir offenbart. Und auf diesem Felsen werde ICH Meine Gemeinde bauen und die Pforten der Hölle werden sie nicht überwältigen." Da seht ihr es. Da seht ihr die Gemeinde des lebendigen GOTTES. Darum geht es. Auf dieser Offenbarung ist diese Gemeinde gebaut. Es ist eine göttliche Offenbarung, die GOTT offenbart hat, dass JESUS CHRISTUS der Sohn GOTTES ist. Du hast IHN als deinen persönlichen Erretter angenommen. Du bist vom Tod zum Leben hindurch gedrungen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And the Holy Spirit’s moving and working in the members of this Body. There’s the Church! No matter if it’s poor, and in a mission, and you stand out under a pine tree somewhere, or wherever it is, if it’s in somebody’s house in a private meeting, no matter where it would be. Beauty and things doesn’t enchant God. It’s the sincerity of the heart by a revelation that Jesus Christ has been presented as the Son of God, our personal Saviour. Amen!

My, we... you never get these, going through like that, will we?

Der Heilige Geist bewegt sich und wirkt in den Gliedern dieses Leibes. Da seht ihr die Gemeinde! Egal ob sie arm und in einer Mission ist und ob du irgendwo dort draußen unter einer Kiefer stehst oder wo immer es ist, ob es in einem Haus von jemanden in einer privaten Versammlung ist, es ist egal wo sie sich befindet. Schönheit und solche Sachen interessieren GOTT nicht. Es geht um die Aufrichtigkeit des Herzens, dass man eine Offenbarung bekommen hat, dass JESUS CHRISTUS als der Sohn GOTTES dargestellt wurde, unser persönlicher Erretter. Amen!

Oh, wir werden nie zu diesen Fragen kommen, wenn wir so weiter machen oder?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

There’s the ones that... over there that He went; the angels: the messengers, them preachers, them the intellectuals, them messengers that believed not when Noah went to preach to them and told them, “Why, come into this ark.”

They said, “Listen to this holy-roller. Listen to that fanatic. Why, there’s no rain. Who ever heard of such a thing? Why, my, don’t we have churches? Aren’t we religious?” Why, they were religious!

Jesus said it would be a generation that passed just then, would be that generation would repeat again just before His Coming, “As it was in the days of Noah, so will it be in the coming of the Son of man. For they were eating, drinking, marrying, given in marriage.” They had a Reno, Nevada then, somewhere. They had all kinds of nonsense that they got today; rallying, and frolicking, and making fun, scoffers and so forth; having a form of godliness, but denying the real Truth: the covenant, the Message of grace. God making His way, and giving the people His—His covenant, how they could escape; It had salvation in it, salvation was a place to escape.

Da sehen wir diejenigen, zu denen ER hin gegangen ist, die Engel, die Botschafter, diese Prediger, diese Intellektuellen, diese Botschafter die nicht glaubten, als Noah hin ging, um ihnen zu predigen und ihnen sagte: "Kommt in diese Arche."

Sie sagten: "Hört euch diesen heiligen Roller an. Hört euch diesen Fanatiker an. Nun, es gibt keinen Regen. Wer hat jemals von so einer Sache gehört? Warum nur? Haben wir denn keine Gemeinden? Sind wir etwa nicht gläubig?" Nun, sie waren religiös!

JESUS sagte, dass es eine Generation sein würde die dann vergeht und diese Generation würde sich gerade vor Seinem Kommen wiederholen. "Wie es war in den Tagen Noahs, so wird es sein beim Kommen des Menschensohnes, denn sie werden essen, trinken, heiraten und verheiratet werden." Sie hatten damals auch irgendwo ein Reno, in Nevada. <footnote id="1"> Reno ist bekannt für seine vielen Hochzeitskirchen. </footnote> Sie besaßen genauso viel Unsinn wie sie es heutzutage auch haben. Sie kamen zusammen und waren ausgelassen und machten sich lustig. Sie waren Spötter und so weiter. Sie haben eine Form der Gottseligkeit, verleugnen aber die echte Wahrheit, den Bund, die Botschaft der Gnade. GOTT bereitete diesen Weg und schenkte den Menschen Seinen Bund, wie sie entfliehen könnten. Er beinhaltete die Errettung. Die Errettung war ein Ort der Zuflucht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

“What do we need with salvation?” Today people say, “Aren’t we living under a good democratic form of government? What do we need?”

I don’t care how much democratic form of government we live, we need the Blood of Jesus Christ. Right! We need Christ. I appreciate a democratic form of government; that has nothing to, do with the salvation of the soul. Absolutely! Those governments will pass, and every nation will pass. And I’ve stood by the... where the pharaohs stood, and you have to dig twenty feet under the ground to find their thrones where they set. All the pharaohs and his kingdoms of this earth, and all of its faltery things will fail and go away, but Jehovah will reign forever, for He’s the immortal God. Solidly upon the Rock Christ Jesus we stand, for all other grounds is sinking sands.

Care whether it’s... kingdoms will rise and fail, but oh, there’s nothing... I don’t care whether it’s... anything; there’s nothing present, nothing future, nothing (starvations or perils or anything) can ever separate us from that love of God that’s in Christ. When a man is borned of the Spirit of God, he’s a creature no longer of time, but he’s a creature of Eternity. Amen. He’s passed from death unto Life. He’s passed from the... He’s passed through the time element, into the Eternity. He can never perish! And God swore that He’d raise him up in the last days.

"Wozu brauchen wir Errettung?" Heutzutage sagen die Menschen: "Leben wir nicht unter einer guten demokratischen Regierung? Was brauchen wir denn noch?"

Mich stört es nicht wie sehr wir eine demokratische Regierung benötigen. Wir brauchen das Blut von JESUS CHRISTUS. Richtig! Wir brauchen CHRISTUS. Ich schätze eine demokratische Regierung, aber das hat nichts mit der Errettung der Seele zu tun. Absolut! Diese Regierungen werden vergehen und jedes Land wird vergehen. Ich bin dort gestanden, wo die Pharaonen standen. Ihr müsst sieben Meter tief graben, um ihre Throne zu finden, auf welchen sie saßen. Die ganzen Pharaonen und die Königreiche dieser Erde und alle ihre fehlerhaften Sachen werden versagen und vergehen, aber Jehova wird für immer regieren, denn ER ist der unsterbliche GOTT. Wir stehen ganz fest auf diesem Felsen JESUS CHRISTUS, denn jeder andere Boden ist sinkender Sand.

Es stört mich nicht, ob Königreiche aufstehen und wieder vergehen, aber oh, es gibt nichts... Mich stört es nicht was es ist. Es gibt nichts Gegenwärtiges, nichts Zukünftiges, Hungersnöte, Gefahren oder irgend etwas, nichts, das uns jemals scheiden könnte von dieser Liebe GOTTES, die in CHRISTUS ist. Wenn ein Mensch aus dem Geist GOTTES geboren ist, ist er nicht mehr länger ein Geschöpf der Zeit, sondern ein Geschöpf der Ewigkeit. Amen. Er ist vom Tod zum Leben hindurch gedrungen. Er ist aus dem Bereich der Zeit in die Ewigkeit hindurch gedrungen. Er kann nie mehr vergehen! GOTT hat geschworen, dass ER ihn am letzten Tag auferwecken wird.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

So they can have all your big churches, and all your big times, and all you wish to, and tell your dirty jokes and have your Bunco games, and soup suppers and everything else that you want to; and have some educated preacher standing there. Maybe he can do a better job at it than some of these little ol’ boys hardly knows their ABC’s. But I’m telling you the truth, I’d rather have a boy didn’t know his ABC’s preaching to me (that knowed Christ) than all the great theologians there is with all your educations could be thought of. Absolutely!

So könnt ihr alle eure großen Gemeinden haben und eure gewaltigen Zeiten und alles was ihr euch wünscht. Ihr könnt alle eure schmutzigen Witze erzählen und eure Glücksspiele haben, eure Gemeindeessen und alles mögliche was ihr möchtet und ein paar gebildete Prediger dort stehen haben. Vielleicht kann er es besser, als einige dieser geringen Leute, die kaum ihr Abc kennen. Aber ich sage euch die Wahrheit. Ich würde lieber so einen Mann haben wollen der mir predigt, der kaum sein Abc kennt, aber CHRISTUS kennt, als alle großartigen Theologen die es gibt, mit all ihren Ausbildungen die man sich nur denken kann. Absolut!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Down here in Kentucky, not long ago, a little ol’ boy that couldn’t even hardly read his own name, said the Lord called him to preach and he wanted a schoolhouse. Why, the authorities wouldn’t let him have it. Some great big preacher come by there with a handle on his name like that, some great doctor of divinity, why, they let him have the school. Sure. Held a two weeks revival, not one soul. And his father went back, said, “Now you let him have it, I’m a taxpayer, I got a right for my boy to have it. And my boy should have it also.”

So he went back to find out, and ask them, they said, “Well, we’ll let him have it at least two nights.” And they went on and let him have it two nights.

And that night that little ol’ boy got up there and couldn’t even read the Bible, had somebody read his text. But when he walked to the platform, he was anointed with the Holy Ghost. And when he preached, about twenty come to the altar; and that self-styled preacher wept her way through to Calvary, at the altar.

Sure, brother, it’s not—not what you know, it’s Who you know. That’s the idea, that’s what it takes, it takes to know Christ. To know Him, is Life; to reject Him, is death.

Vor einiger Zeit gab es hier unten in Kentucky einen jungen Mann, der kaum seinen eigenen Namen lesen konnte. Er erzählte, dass der HERR ihn dazu berufen hat zu predigen und er wollte ein Schulhaus mieten. Nun, die Behörde wollte ihm das nicht vermieten. Irgendein großartiger, gewaltiger Prediger, der viele Titel hatte, kam dort vorbei, irgendein großer Theologe. Ihm vermietete man die Schule. Gewiss. Er hielt eine Erweckung von zwei Wochen ab und nicht eine Seele kam hinzu. Der Vater von dem Jungen ging hin und sagte: "Jetzt könnt ihr es auch ihm vermieten. Ich bin ein Steuerzahler und ich habe ein Recht darauf, dass mein Junge es auch mieten darf. Mein Junge sollte es genauso bekommen."

Deshalb ging er wieder hin, um festzustellen, wie weit... Sie sagten: "Gut, wir werden sie ihm für wenigstens zwei Abende geben." Sie machten es fertig und überließen sie ihm für zwei Abende.

An diesem Abend kam der junge Mann dort hin. Er konnte nicht einmal seine Bibel lesen. Jemand musste für ihn den Text lesen. Aber als er auf die Plattform kam, war er mit dem Heiligen Geist gesalbt. Als er predigte kamen etwa 20 Personen zum Altar und dieser selbstgefällige Prediger weinte und fand beim Altar seinen Weg nach Golgatha.

Gewiss, Bruder. Es geht nicht darum was du weißt. Es geht darum wen du kennst. Das ist der Gedanke. Das ist das was nötig ist. Es ist nötig CHRISTUS zu kennen. IHN zu kennen ist Leben. IHN abzulehnen ist Tod.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Quickly to our other questions, the questions now that goes down to Georgia:

[Q-67]

What do the stones in the... represent in Revelation 21:19 and 20?

If you wish to take the time to open your Bibles, which we haven’t too much time now, but I’ll try to answer them quickly. Revelation twenty-... I believe it’s 21:19 and 20. Yes.

All right, in there you’ll find out that he was talking of the stones that was in the building. And the stones were foundations. If you’ll notice... I do believe you have it there, Brother Neville. And each stone was a foundation. Not one stone a foundation, and the others... But each stone was a foundation. Each stone was a constant foundation. And there were twelve stones. And if you notice those twelve stones, give each... First starting out with jasper, and sardius, and so forth like that, representing each stone.

Jetzt schnell zu unseren Fragen. Die Fragen, die aus Georgia kommen:

[F-67]

Was stellen die Steine in der Offenbarung Kapitel 21, Vers 19 und 20 dar?

Wenn ihr euch die Zeit nehmen möchtet eure Bibeln aufzuschlagen... Wir haben jetzt nicht mehr zu viel Zeit, aber ich werde versuchen sie schnell zu beantworten. Ich glaube, es ist Offenbarung Kapitel 21, Vers 19 und 20. Ja.

In Ordnung. Dort werdet ihr feststellen, dass er von den Steinen sprach die in dem Gebäude sind. Die Steine waren die Fundamente. Wenn ihr das beachtet. Ich glaube du hast es dort, Bruder Neville. Jeder Stein war ein Fundament. Nicht ein Stein ein Fundament und die anderen... Jeder Stein war ein Fundament. Jeder Stein war eine gleichbleibende Grundlage. Es gab dort zwölf Steine. Wenn ihr auf diese zwölf Steine achtet, der erste war Jaspis, dann Saphir und so weiter. Jeder Stein wurde dort dargestellt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

In the Bible there you’ll find out it was called certain stones. Some of them a little difference, you never heard of it. If you look back in the dictionary you find out it’s the same stone, just a different name; changed.

But it starts out with—with jasper. Jasper was the stone of—of Benjamin, or, the stone of... oh, the first son, Reuben. The first stone was Reuben, which was jasper. The last stone was Benjamin, the last stone on top.

Now, these twelve stones that the foundations was laid on, them—them twelve stones hung on the breastplate of Aaron. And they—they represented, he was the high priest of these—of these tribes. Each one of their birthstones in here, in this—this plate. And when the people saw this plate, they recognized that Aaron was the high priest of that entire tribe, when they seen the birthstone in this plate.

In der Bibel werdet ihr heraus finden, dass dort die bestimmten Steine bezeichnet werden. Einige davon wurden ein wenig anders genannt und man hat nie von ihnen gehört. Wenn ihr das im Lexikon nachschaut, dann stellt ihr fest, dass es sich um denselben Stein handelt, nur mit einem anderen Namen, der geändert wurde.

Aber es beginnt mit Jaspis. Jaspis war der Stein von Benjamin oder der Stein von... Oh, der erste Sohn. Ruben. Der erste Stein war Ruben, welcher Jaspis war. Der letzte Stein war Benjamin, der letzte Stein oben drauf.

Nun, diese zwölf Steine auf denen die Fundamente lagen, diese zwölf Steine befanden sich auch an der Brustplatte Aarons. Sie zeigten, dass er der Hohepriester von diesen Stämmen war. Jeder einzelne von ihren Geburtssteinen befand sich in dieser Platte. Wenn die Menschen diese Platte sahen, erkannten sie, dass Aaron der Hohepriester von diesem ganzen Stamm war, wenn sie den Geburtsstein in dieser Platte sahen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, when we got this morning in Brother Neville’s message. And as many times they brought the Urim Thummim. You see it mentioned in the Bible as the way they knowed whether their message was Truth or not. Those stones, when they would go to telling what the man said, the prophet prophesied, and those stones all reflected together. It made a conglomeration of lights that took sapphire, and jasper, and carbuncle, and all those other stones reflecting their light, it made one great big beautiful rainbow color that blended the whole thing together.

Now, now, today, when that Urim Thummim was taken away with that priesthood, now this Bible is God’s Urim Thummim today. And when a preacher preaches, it must not be just one little place here, and that’s all he puts his hopes upon; it must be the entire Bible reflecting the message that the man’s preaching. That is the thing. Not just one place, and say, “Well, the Bible says this.” Oh, sure, it says lots of things. But you must make it all be put together. And when the Spirit of God comes and gets into the—the Word, It places it all together and reflects one great big Light, and that Light is Jesus Christ. Amen.

Nun, heute Morgen haben wir die Botschaft von Bruder Neville gehört, wie oft sie das Urim Thummim verwendet haben. Ihr seht, dass es in der Bibel als die Möglichkeit erwähnt wird zu erkennen, ob ihre Botschaft die Wahrheit war oder nicht. Wenn sie hin gingen, um das zu erzählen was der Mann sagte, was der Prophet prophezeite, dann würden diese Steine zusammen aufleuchten. Es war eine Ballung von Licht, die Saphir, Jaspis und Karfunkel und alle anderen Steine zusammen ergaben und ihr Licht widerspiegelten. Es gab eine gewaltige, große Regenbogenfarbe, welche die ganze Sache aufleuchten ließ.

Der Tag kam, an welchem dieses Urim Thummim zusammen mit der Priesterschaft hinweg genommen wurde. Jetzt ist diese Bibel das Urim Thummim GOTTES. Wenn ein Prediger predigt, dann darf es nicht einfach nur eine Stelle hier sein auf welche er seine ganzen Hoffnungen aufbaut, sondern es muss die ganze Bibel sein, welche die Botschaft widerspiegelt, die der Mann predigt. Darum geht es. Nicht nur eine Stelle wo er sagt: "Nun, die Bibel sagt dieses hier." Oh, gewiss, sie sagt eine Menge Sachen, aber du musst alles richtig zusammen fügen. Wenn der Geist GOTTES herein kommt und in das Wort hinein kommt, dann wird alles zusammen gebracht und spiegelt ein gewaltiges, großes Licht wider und dieses Licht ist JESUS CHRISTUS.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, these twelve stones was twelve foundations that was started out from Reuben, and Gad, and on down to Benjamin; twelve tribes, twelve stones. And those stones in the Temple, in the new Heavenly Jerusalem, each foundation will be laid upon one of the patriarchs.

Now watch, you notice the stones, now you’re going to watch them patriarchs reflected right into something else, just in another question.

Nun, diese zwölf Steine waren zwölf Fundamente die mit Ruben begonnen haben und mit Gad, bis zu Benjamin hinab. Zwölf Stämme, zwölf Steine. Bei diesen Steinen in dem Tempel, in dem neuen himmlischen Jerusalem, wird jede Grundlage auf einen dieser Patriarchen gesetzt.

Jetzt passt auf! Beachtet diese Steine. Beachtet jetzt diese Patriarchen, welche auch etwas anderes widerspiegelten, was in der nächsten Frage kommt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

[Q-68]

Explain—explain the fourth... the four beasts of Revelation 5.

Brother Neville, if you’ve got that right there close, or some of you, of Revelation 5, we’ll read this just for a minute. It’s a—it’s a beautiful picture here of the... Here, I have it myself, Revelation the 5th chapter:

And I saw in the right hand of him that set upon the—upon the throne a book written within and without and—and—and on the backside, sealed with seven seals.

And I...

Now, that’s not the place. I’m wanting to get just a little further, the four beasts. Let’s see, the 14th verse. All right, sir. Now here we go, that’s right. Now let’s begin up here at the—at the 12th verse, no, I guess the... “And the four beasts said, ‘Amen.’” No, there’s a little place behind that, Brother Neville. “Behold, I heard the voice...”

Let’s see, just a minute, I was reading it a while ago. Oh, here we are, let’s begin at the 6th verse. The 5th verse:

And one of the elders said unto me, Weep not: behold, the Lion of the tribe of Juda, the Root of David, has prevailed to open the book, and to loose the... seals thereof.

And I beheld, and,... in the midst of the throne and... four beasts, and, in the midst of the elders, stood a Lamb as, it had been slain, having seven heads and seven eyes, which are the seven Spirits... sent forth from... unto the earth.

[F-68]

Erkläre die vier lebendigen Wesen aus Offenbarung Kapitel 5.

Bruder Neville, wenn du das gerade schnell aufgeschlagen hast oder jemand von euch... Offenbarung Kapitel 5. Wir werden das ein Augenblick lang lesen. Es ist ein wunderbares Bild von den... Hier habe ich es selber. Offenbarung Kapitel 5:

Und ich sah in der Rechten dessen, der auf dem Throne saß, ein Buch, beschrieben inwendig und auswendig, mit sieben Siegeln versiegelt.

Nun, das ist nicht die Stelle. Ich möchte ein wenig weiter gehen zu den vier lebendigen Wesen. Lasst mich sehen. Der 14. Vers. In Ordnung. Hier haben wir es jetzt. Das stimmt. Lasst uns jetzt hier bei dem 12. Vers beginnen. Nein, ich denke der... "Und die vier lebendigen Wesen sagten: 'Amen.' " Nein, es gibt eine kleine Stelle danach, Bruder Neville. "Und ich sah: und ich hörte eine Stimme..."

Lasst mich nur einen Moment nachschauen. Ich habe es vor einer Weile noch gelesen. Oh, hier haben wir es. Lasst uns bei dem 6. Vers anfangen. Der 5. Vers:

Und einer von den Ältesten spricht zu mir: Weine nicht! Siehe, es hat überwunden der Löwe, der aus dem Stamme Juda ist, die Wurzel Davids, das Buch zu öffnen und seine sieben Siegel.

Und ich sah inmitten des Thrones und der vier lebendigen Wesen und inmitten der Ältesten ein Lamm stehen wie geschlachtet, das sieben Hörner hatte und sieben Augen, welche die sieben Geister GOTTES sind, die gesandt sind über die ganze Erde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I want you to hold that question, and if I don’t catch it down here in a minute, I want you to bring back again, I want to deal on that, “the seven Spirits of the seven eyes that was on the Lamb.” Oh, that’s a real beautiful thing. (Well, we want to get this brother’s question now.) All right, don’t forget that now.

And he came and took the book out of the right hand of him that set upon the throne.

And when he had taken it, the four beasts and the four and twenty elders fell down before the lamb,... every one of them having harps,...

Now, that’s the—the four—the four beasts here, if you’ll notice. Now let’s go ahead and read just a little farther:

...golden harps,... full of vials and odours,... and prayers of saints.

And they sang a new song,... Thou art worthy... (and went ahead and made their... all their worship to the Lord)

Ich möchte, dass ihr diese Frage festhaltet. Wenn ich sie nicht in einer Minute behandle, dann möchte ich euch das noch einmal vor Augen halten. Ich möchte über die sieben Geister der sieben Augen sprechen, die das Lamm hatte. Oh, das ist eine wunderbare Sache. (Gut, wir wollen jetzt die Frage dieses Bruders behandeln. In Ordnung.) Vergesst das jetzt nicht.

Und es kam und nahm das Buch aus der Rechten dessen, der auf dem Throne saß.

Und als es das Buch nahm, fielen die vier lebendigen Wesen und die vierundzwanzig Ältesten nieder vor dem Lamme, und sie hatten ein jeder eine Harfe...

Nun, wenn ihr das beachtet, das hier sind die vier lebendigen Wesen. Lasst uns jetzt weiter gehen und ein wenig weiter lesen:

...eine Harfe und goldene Schalen voll Räucherwerk, welches die Gebete der Heiligen sind.

Und sie singen ein neues Lied: DU bist würdig... (Sie machten weiter und vollbrachten alle ihre Anbetung für den HERRN.)

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, these four beasts of Revelation, if you notice them, every place... (You Bible readers, and which the man is going to listen to this tape recording). Those four beasts, they had four faces: one had a face like a man, the other one had a face like an ox, and the other face was like an eagle, and the other face was like a lion. And they never went backwards, they couldn’t go backwards.

How many remembers the old book of Revelation when they taught it years ago, when I took about two years here on the Book of Revelation? A lot of the old-timers do.

Look, they could not go backwards, because every way they went they were going forward. If they went this way, they was going like a man; if they went this way, they was going like a lion; went this way, they was going like an eagle; if they went this way, they was going like an ox. See, they couldn’t go backwards, they were going forward all the time.

Nun, diese vier lebendigen Wesen aus der Offenbarung, wenn ihr auf sie achtgebt, an jeder Stelle... Für euch Bibelleser und für den Menschen, der diese Tonbandaufnahme anhören wird, diese vier lebendigen Wesen besaßen vier Gesichter. Eines war das Gesicht eines Menschen, das andere das Gesicht eines Ochsen, das nächste das Gesicht eines Adlers und das nächste das Gesicht eines Löwen. Sie gingen nie rückwärts. Sie konnten nicht rückwärts gehen.

Wie viele erinnern sich an das Buch der Offenbarung, als sie das vor Jahren gelehrt haben und als ich etwa zwei Jahre mit dem Buch der Offenbarung zubrachte? Viele der Älteren erinnern sich daran.

Seht, sie konnten nicht rückwärts gehen, weil sie in jeder Richtung, die sie einschlugen, vorwärts gingen. Wenn sie sich hierher wendeten, dann gingen sie wie ein Mensch. Wenn sie diese Richtung einschlugen, dann gingen sie wie ein Löwe. Wenn sie in diese Richtung gingen, dann gingen sie wie ein Adler. Wenn sie in diese Richtung gingen, dann gingen sie wie ein Ochse. Seht, sie konnten nicht rückwärts gehen. Sie gingen immerzu vorwärts.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now those four beasts. Now to quickly get this, ’cause I don’t want to stay too long on this. But the four beasts... The beast, in Bible, represents “power.” And you notice these beasts were not out yonder in the lake or in the sea somewhere coming up, but they were at the Throne of God, and they were worshipping God. Those four beasts means four powers that come up out of the earth, and those four powers was the four Gospels: Matthew, Mark, Luke, and John; one don’t contradict the other one.

And one of them, the... As the Gospel goes forth as a lion, it’s stern, it’s bold; the Gospel is brave like a lion, and it’s a king like a lion. If it goes towards a man’s face, it’s cunning and shrewd like a man. If it goes the eagle, it’s got the swift wings and the high heights. It... See what I mean? If it goes like the ox, it’s the work horse that can pull, the work ox that pull the—the—the burden of the Gospel. The four beasts was the four powers, which were: Matthew, Mark, Luke, and John; the four Gospels that ring out in the Presence of God. That was...

Jetzt zu diesen vier lebendigen Wesen. Um jetzt ganz schnell dahin zu kommen, denn ich will mich nicht zu lange damit aufhalten, aber die vier lebendigen Wesen... In der Bibel stellt das Tier eine Kraft dar. Ihr bemerkt, dass diese lebendigen Wesen sich nicht draußen in einem See befanden oder irgendwo im Meer und herauf kamen, sondern sie waren um den Thron GOTTES herum und sie beteten GOTT an. Diese vier lebendigen Wesen bedeuten vier Kräfte die aus der Erde herauf kamen und diese vier Kräfte waren die vier Evangelien. Matthäus, Markus, Lukas und Johannes. Das eine widerspricht nicht dem anderen.

Und eines von ihnen... Das Evangelium geht vorwärts wie ein Löwe. Es ist kühn. Das Evangelium ist tapfer wie ein Löwe und es ist ein König wie ein Löwe. Wenn es mit dem Gesicht eines Menschen vorwärts geht, dann ist es geschickt und scharfsinnig wie ein Mensch. Wenn es wie ein Adler vorwärts geht, dann hat es die schnellen Schwingen und erreicht die höchsten Höhen. Versteht ihr was ich meine? Wenn es wie ein Ochse geht, dann ist es das Arbeitspferd, das ziehen kann, der Arbeitsochse, der die Last des Evangeliums zieht. Die vier lebendigen Wesen waren die vier Kräfte, welche Matthäus, Markus, Lukas und Johannes waren. Die vier Evangelien, welche in der Gegenwart GOTTES ertönen. Dieses war...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

If you noticed, they had eyes in front and in the back. They—they... Everywhere it went, it reflected. They seen everywhere they were going. And that’s the power of the Gospels as it goes out, it can... It’s got the shrewdness of a man; it’s got the swiftness of an eagle; it’s got the—the—the—the power, the pulling power, the burden-bearer like an ox; it’s got the—the sternness and the boldness of a lion. See, it’s the four Gospels, which are the four powers of the Revelation, the 4th chapter.

All right, now the next:

Wenn ihr darauf achtet, sie hatten vorne und hinten Augen. Überall wohin sie gingen spiegelte es wider. Sie sahen überall hin wohin sie gingen. Das ist die Kraft des Evangeliums das hervor kommt. Es hat die Scharfsinnigkeit eines Menschen. Es hat die Schnelligkeit eines Adlers. Es hat die Kraft, die Zugkraft und ist ein Lastenträger wie ein Ochse. Es besitzt die Kühnheit und die Tapferkeit eines Löwen. Seht, es sind die vier Evangelien, welches die vier Kräfte aus der Offenbarung sind, aus dem vierten Kapitel. In Ordnung. Jetzt die nächste Frage.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

[Q-69]

Who are the twenty and four elders? All right, I believe that would be on the—the... Who are the twenty-four elders?

Now that’s just simple, we could get to it. The twenty-four elders was setting before the Throne. That’s in the... I believe it’s in verse 4, is where it’s found. “And there went out another...” I’ve got to... Let’s see, I’ve... 4:10.

[F-69]

Wer sind die vierundzwanzig Ältesten? In Ordnung. Ich glaube, das würde... Wer sind die vierundzwanzig Ältesten?

Das ist jetzt einfach. Wir können das lesen. Die 24 Ältesten saßen vor dem Thron. Ich glaube das steht im 4. Vers. Dort finden wir das. "Und es zog aus ein anderes..." Ich muss... Lasst mich sehen, ich habe... Kapitel 4, Vers 10.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

All right, the Revelation, the 4th chapter, and the 10th verse. That’s right. We’ll get to it.

And the four and twenty elders fell down before him that set on the throne, and worshipped him that liveth for ever and ever, and cast their crowns before the throne saying,

Thou art worthy, O Lord, to receive glory and honour and power: for thou hast created all things, and for thy pleasure they are and were created.

Now the four and twenty elders. An elder is an overseer. Now notice, they were twelve patriarchs and twelve apostles. And they were setting, twelve on one side and twelve on the other. There were the twenty and four elders, which were the twelve patriarchs on one side, the Old Testament; the twelve apostles on the other side, of the New Testament. Didn’t Jesus say, “You’ll set on twelve thrones, judging the twelve tribes of Israel”?

Now, the foundations. Look, there’s even a tree in there. And the tree on either side bears twelve manners of fruit. And they yield their fruit once a month, which is twelve months in the year. They render twelve manners of fruit every year as it goes by. Twelve, in the “worship” number, you see. And there’s a twenty and four, would be twenty-four, twelve apostles and twelve patriarchs. They’re setting at the Throne.

In Ordnung. Offenbarung Kapitel 4 und der 10. Vers. Das stimmt. Wir werden es lesen:

so werden die vierundzwanzig Ältesten niederfallen vor dem, der auf dem Throne sitzt, und den anbeten, der da lebt von Ewigkeit zu Ewigkeit, und werden ihre Kronen niederwerfen vor dem Throne und sagen:

DU bist würdig, o unser HERR und unser GOTT, zu nehmen die Herrlichkeit und die Ehre und die Macht; denn DU hast alle Dinge erschaffen, und Deines Willens wegen waren sie und sind sie erschaffen worden.

Jetzt die vierundzwanzig Ältesten. Ein Ältester ist ein Aufseher. Achtet darauf, sie waren zwölf Patriarchen und zwölf Apostel. Sie saßen folgendermaßen, zwölf auf einer Seite und zwölf auf der anderen Seite. Dort gab es vierundzwanzig Älteste, welches die zwölf Patriarchen auf der einen Seite waren, das Alte Testament und die zwölf Apostel auf der anderen Seite aus dem Neuen Testament. Hat JESUS nicht gesagt: "Ihr werdet auf zwölf Thronen sitzen und die zwölf Stämme Israels richten?"

Wie die Grundlagen doch aussahen. Dort drinnen gab es sogar einen Baum. Der Baum trägt auf jeder Seite zwölf Arten von Früchten. Sie bieten ihre Frucht einmal im Monat dar, was die zwölf Monate des Jahres bedeuten. In jedem Jahr, welches vergeht, geben sie zwölf Sorten von Früchten. Zwölf ist die Zahl der Anbetung. Da haben wir eine 24. Zwölf Apostel und zwölf Patriarchen geben 24. Sie saßen rings um den Thron.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

All right, now the 4th verse, or, the fourth question:

[Q-70]

What did the scarlet thread in Genesis 38 represent?

The scarlet thread, if you’ll notice, it was Judah. And he had sons, and one of his sons married a Canaanite woman. And this Canaanite woman didn’t have any children, and his son died. Then, the law then was to take... the next son had to take the brother’s wife, and raise up seed to the dead. And the other man did not cooperate and do as he should do, and the Lord slayed him. Then he had one young son; so Judah said, “Wait till this son drives... grows up until the place where you can marry him.”

And when he grew up to a place that he was supposed to marry his two brothers’ former wife, well, he was supposed to take her then, to raise seed up to his brethren that had been... that had died before him. Judah did not give the woman (the Canaanite woman) the son, the boy, and just let him go ahead. So she seen that she was doing wrong, so she goes out and wraps a veil over her face, and set in a public place as a harlot would set.

In Ordnung. Jetzt der vierte Vers oder vielmehr die vierte Frage:

[F-70]

Was stellte der Karmesinfaden im 1. Mose Kapitel 38 dar?

Wenn ihr das beachtet, der Karmesinfaden war Juda. Er hatte Söhne und einer seiner Söhne heiratete eine kanaanitische Frau. Diese kanaanitische Frau hatte keine Kinder. Sein Sohn starb. Das Gesetz schrieb vor, dass dann der nächste Sohn die Frau des Bruders nehmen musste, um dem Toten Nachkommen zu erwecken. Der andere Mann wollte aber nicht und tat nicht wozu er verpflichtet war und der HERR tötete ihn. Dann hatte er noch einen jungen Sohn und deshalb sagte Juda: "Warte bis dieser Sohn heran wächst, bis er das Alter erreicht wo du ihn heiraten kannst."

Als er dann das Alter erreichte in dem er die ehemalige Frau seines Bruders hätte heiraten können... Nun, er sollte sie dann eigentlich heiraten, um seinem Bruder, der vorher gestorben war, Nachkommen zu erwecken. Juda gab der Frau, der kanaanitischen Frau, seinen Sohn, seinen Jungen, aber nicht und ließ diesen einfach ziehen. So sah sie also, dass an ihr verkehrt gehandelt wurde und deshalb ging sie hinaus, verhüllte ihr Angesicht mit einem Schleier und setzte sich in der Öffentlichkeit hin, wie sich eine Hure präsentieren würde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Judah come by and took the woman as his wife, and she was a harlot, and lived with her. And said, she said, “Well, what would you bargain with me?” And he... she said...

He said, “I give him a—a kid.” He said, “Well, give me a sign that you’ll do it.” So she took his staff and his signet and so forth, and kept it.

And when they brought the kid, they couldn’t find the harlot, ’cause she wasn’t a harlot.

After while, she had showed up that she was to be a mother. And when she showed up that she was to be a mother, they come told Judah, “Thy daughter-in-law has played the part of a harlot.” Said, “Because that she—she’s to be mother, and your both boys are dead.”

He said, “Well, she’ll be called forth, and burn her.”

And so she sent word to Judah, and she said, “The man that did this, owned this staff and this signet.” All right, that was her father-in-law.

And he said, “She’s more righteous than I am.”

Juda kam vorbei und nahm die Frau als seine Frau und sie war eine Hure und er verkehrte mit ihr. Sie sagte: "Gut, was willst du mir dafür bezahlen?"

Er antwortete: "Ich gebe dir ein Zicklein." Sie sagte: "Gut, gib mir ein Pfand dafür, dass du es auch tust." Deshalb nahm sie seinen Stab und sein Siegel und so weiter und verwahrte es.

Als sie dann das Zicklein brachten konnten sie die Hure nicht finden, weil sie gar keine Hure war.

Nach einer Weile stellte es sich heraus, dass sie Mutter werden würde. Als es sichtbar wurde, dass sie ein Kind bekommen würde, kamen sie und erzählten es Juda. "Deine Schwiegertochter ist zu einer Hure geworden und deine beiden Söhne sind gestorben."

Er sagte: "Gut, führet sie hinaus, dass sie verbrannt werde."

Sie sandte zu Juda und ließ ihm sagen: "Der Mann der dieses tat, dem gehört dieser Stab und dieses Siegel." In Ordnung, das war ihr Schwiegervater.

Er sprach: "Sie ist gerechter als ich."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, when she knew that her children was to be delivered, they were twins. And when the twin... The first baby that was to be borned, the old Jewish custom, the first child has the birthright, the first child to break forth. And that, remember, was her first child. None of the rest of the boys had had any children by her. She had never had a child till this time.

And when her first child broke forth, it was just a hand. And the midwife put a scarlet streak around it, because a scarlet streak spake of redemption that the first son of the virgin Mary would be... have the scarlet streak of redemption.

And when he drew his hand back, the other one come first. And when he did, said, “Why did you do this? The other one has the birthright.”

So that’s what Genesis 38 means, you see. That the first child still remained until the coming of the Lord Jesus Christ. That the first was under the redempting law.

Als sie dann erkannte, dass ihre Babies geboren werden, waren es Zwillinge. Das erste Baby, welches geboren wurde, bekam nach dem alten jüdischen Brauch das Geburtsrecht, das erste Kind, welches hervor kommt. Denkt daran, das war ihr erstes Kind. Keiner von den anderen Söhnen hatte Kinder von ihr. Sie hatte bis zu der Zeit noch keine Kinder gehabt.

Als ihr erstes Kind hervorkam, war es zuerst nur eine Hand. Die Hebamme band einen Karmesinfaden drum herum, weil ein Karmesinfaden von der Erlösung spricht, dass der erste Sohn der Jungfrau Maria... Der Karmesinfaden der Erlösung.

Als er seine Hand zurückzog, kam der andere zuerst. Als das geschah wurde gefragt: "Warum hast du das gemacht? Der andere hat das Geburtsrecht."

Seht ihr, das ist es was 1. Mose Kapitel 38 bedeutet, dass das erste Kind immer noch blieb, bis zum ersten Kommen des HERRN JESUS CHRISTUS, dass das erste unter dem Gesetz der Erlösung war.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

You know I said... the little mule, you know, I’ve told about, that his eyes was... whatever more, his ears broke down, but, if he was born with a birthright, a innocent, perfect lamb died in his place. There it is.

So that was for the birthright. The first baby that broke forth from the mother, and they seen that hand (and knew that it might turn back again). And when he pushed forth his hand to show that he had it, he was the first one, the midwife bound the scarlet thread around it and he pulled his hand back. See? But, absolutely, he was the first. That was the scarlet streak, the scarlet streak has... all the way through the Bible, it means redemption; which was pointing forward to the first child coming.

Wisst ihr, ich habe euch von dem kleinen Maulesel erzählt. Ich habe euch davon erzählt, dass seine Augen... oder seine Ohren herab hingen und was sonst noch. Aber er war mit einem Geburtsrecht geboren. Ein unschuldiges, vollkommenes Lamm starb an seiner Stelle. Da sehen wir es.

Das geschah wegen dem Geburtsrecht. Es war das erste Baby, welches von der Mutter hervor kam. Sie hatten diese Hand gesehen und wussten, dass sie vielleicht wieder zurückgeht. Als er seine Hand hervorstreckte, um zu zeigen, dass er es besaß, dass er der Erste war, band die Hebamme den Karmesinfaden drum herum und er zog seine Hand zurück. Seht ihr? Aber er war absolut der Erste. Das bedeutete der Karmesinfaden. Der Karmesinfaden hat überall in der Bibel die Bedeutung der Erlösung, was auf das Kommen des ersten Kindes hinwies.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

The first horse borned, the first cow borned, ever what it was, everything that was borned first (that come forth) was under redemption, had to be redeemed; everything had to be redeemed! Hallelujah! Oh, that just thrills me. Do you get it? The first had to be redeemed. It was a law. Blessed be the Name of the Lord!

And when Jesus Christ was borned, He redeemed the whole world. Certainly, He did. He was the Redeemer of every creature that was ever created on the earth. He was the Redeemer. And at... all redemption lays in Him, and no other way at all can you ever come by good works, by joining church, or whatever it is; you must come by that scarlet streak, that Redeemer, that kinsman Redeemer.

Das erste Pferd das geboren wurde, die erste Kuh die geboren wurde, was immer es war, alles was zuerst geboren wurde und hervorkam, war unter der Erlösung und musste erlöst werden. Alles musste erlöst werden! Halleluja! Oh, das begeistert mich einfach. Versteht ihr das? Der Erste musste erlöst werden. Es war ein Gesetz. Gelobt sei der Name des HERRN!

Als JESUS CHRISTUS geboren wurde, erlöste ER die ganze Welt. Gewiss tat ER das. ER war der Erlöser von jedem Geschöpf, das jemals auf der Erde erschaffen wurde. ER war der Erlöser. Die ganze Erlösung liegt in IHM. Es gibt überhaupt keinen anderen Weg. Du kannst nie durch gute Werke kommen, durch den Anschluss an eine Gemeinde oder was immer es ist. Du musst durch diesen Karmesinfaden kommen, diesen Erlöser, diesen Verwandtschaftserlöser.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

All right, now the next is:

[Q-71]

Where are the gifts... What are the gifts to be sent regarding the death of the two witnesses of Revelation 11?

Oh, Brother Palmer, if you can’t ask some questions!

Now, the redemption, these streaks here, this scarlet streak, we see it meant redemption.

Now the next question is:

What is the gifts in Revelation 11?

There’s coming a time... Now here’s going to answer a question that was answered the other night, that a preacher friend of mine wrote about the Jews, how it would be.

Now these Jews has got three-and-a-half years promised to them. How many knows that? Seventy of weeks was promised. Said, “Messiah will come and be cut off in the midst.” Three-and-a-half years Christ preached, was killed in exactly three-and-a-half years, three years and six months He preached.

And then the abomination maketh desolation, the—the moslem of Omar was put on the Holy Ground; as God said, twenty-five hundred years before it happened, it would be standing there. The prophet saw it, and seen it, and said, “They would... The Gentiles would be in possession there until the Gentile dispensation would be finished.”

In Ordnung. Jetzt die nächste Frage:

[F-71]

Was sind das für Geschenke die, wegen dem Tod der zwei Zeugen, in Offenbarung Kapitel elf verschickt werden?

O Bruder Palmer, du kannst vielleicht Fragen stellen!

Nun, die Erlösung bei diesen Streifen hier, diesem Karmesinfaden, sehen wir, dass er Erlösung bedeutet.

Die nächste Frage lautet: Was sind das für Geschenke in Offenbarung Kapitel elf?

Es kommt eine Zeit... Nun, hier wird eine Frage beantwortet, die neulich Abend beantwortet wurde. Ein Predigerfreund von mir hat diese über die Juden aufgeschrieben und fragte wie das sein würde.

Nun, diese Juden haben dreieinhalb Jahre die ihnen verheißen wurden. Wie viele wissen das? Siebzig Wochen wurden verheißen. Es hieß: "Der Messias wird kommen und in der Mitte weggetan werden." Dreieinhalb Jahre predigte CHRISTUS und wurde genau nach dreieinhalb Jahren getötet. ER predigte drei Jahre und sechs Monate.

Dann noch der Gräuel der Verwüstung, die Omar Moschee, die auf dem heiligen Boden gebaut wurde, so wie GOTT es sagte; 2500 Jahre bevor es geschah, dass sie dort stehen würde. Der Prophet sah es. Er hat es gesehen und sagte: "Die Heiden würden es dort besitzen, bis der Heilsabschnitt der Heiden zu Ende ist."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now there’s yet three-and-a-half years promised. If you notice, these witnesses of Revelation 11 prophesy a thousand, two hundred and three score days; exactly three and a half years. Now... and they were in sackcloth. Now, watch their ministry, what they are. Now, these two witnesses are killed.

Now, the... They returned to the Jews after the Rapture of the Gentile Church. The Gentile Church goes Home for the Wedding Supper, and as Rebekah was taken into Abraham’s place with Isaac and there was married. And Rebekah and Isaac come out with full possession of everything that Abraham had, it all went to Isaac. Absolutely! And it could not come to Isaac until first Isaac was married. Oh Hallelujah! There you are.

Nun, es sind noch dreieinhalb Jahre verheißen worden. Wenn ihr darauf achtet, diese Zeugen aus Offenbarung Kapitel elf prophezeien 1260 Tage. Das sind genau dreieinhalb Jahre. Sie waren in Sacktuch gekleidet. Beachtet ihren Dienst, was sie tun. Nun, diese zwei Zeugen werden getötet.

Nach der Entrückung der Heidengemeinde wenden sie sich den Juden zu. Die Heidengemeinde geht nach Hause zum Hochzeitsmahl. Genauso wie Rebekka zu Isaak, zum Ort von Abraham, gebracht wurde und dort heiratete. Rebekka und Isaak kamen mit dem vollen Besitztum, mit allem was Abraham besaß, hervor. Es ging alles auf Isaak über. Absolut! Es konnte nicht auf Isaak kommen, bis Isaak zuerst verheiratet war. O halleluja! Da seht ihr es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And Christ becomes... God dwells in that perfect, marred body completely forever and through Eternity. When the Lamb and the Bride is married in Heaven, she walks out in full possession. Absolutely! Isaac and Rebekah came forth in full possession.

And while this ceremony is going on in Heaven, of the Bride, the Gentile Bride being married to the Prince (God’s Son), in Glory; while they’re being married, there’s three-and-a-half years that takes place while the... Moses and Elijah...

Which, Moses was never absent... no, his body was packed away. The Angels took him, he did not mortify, he did not corrupt. He was a perfect type of Christ. He died and the Angels packed him away, and even the devil don’t even know where he was buried, and tried to dispute with Michael the Archangel about his burial. That’s what the Bible said. God took him up in the Rapture.

Und CHRISTUS wurde... GOTT wohnt für immer und durch die ganze Ewigkeit hindurch vollständig in diesem vollkommen, gezeichneten und ruinierten Leib. Wenn das Lamm und die Braut im Himmel verheiratet sind, dann schreitet sie mit dem vollen Besitz hinaus. Absolut! Isaak und Rebekka kamen mit dem vollständigen Besitz hervor.

Während diese Zeremonie von der Braut im Himmel vonstatten geht, die Heidenbraut, die mit dem Prinzen, dem Sohn GOTTES, in der Herrlichkeit verheiratet wird... Während sie verheiratet werden, gibt es dort dreieinhalb Jahre... Das findet statt, während Moses und Elia...

Moses war nie abwesend... Nein, sein Leib wurde weg getragen. Die Engel nahmen ihn mit. Er starb nicht ab, er verweste nicht. Er war ein vollkommenes Schattenbild auf CHRISTUS. Er starb und die Engel nahmen ihn fort. Sogar der Teufel wusste nicht einmal wo er begraben wurde und versuchte mit Michael, dem Erzengel, wegen seiner Beerdigung zu streiten. Das ist das was die Bibel sagt. GOTT nahm ihn in der Entrückung hinauf.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And Elijah, when he was walking there, a prophet of God, walked down to the Jordan, took off his mantle and struck the waters, and she parted right and left. He walked up on the mountain. Elisha said... Said, “What are you following me for?”

He said, “I want a double portion of your Spirit.”

Said, “You’ve asked a hard thing, but if you see me when I go.” He kept his eyes on him.

And after while, down from the Heaven come a chariot of fire and Angels of fire, horses of fire, and Elijah stepped on and went up into Glory. He never tasted death, he was translated, he’s got to die!

And if you’ll watch these two prophets of Revelation 11, they do the very same thing that Moses and Elijah done. You say, “Brother Branham, do you mean to tell me that Elijah and Moses is still alive?” Absolutely!

Als Elia, ein Prophet GOTTES, dort entlang ging und zum Jordan hinab marschierte, seinen Mantel auszog und die Wasser damit schlug, teilten sich diese nach rechts und nach links. Er ging auf den Berg hinauf. Elia fragte: "Warum folgst du mir?"

Er antwortete: "Ich möchte eine doppelte Portion von deinem Geist."

Er erwiderte: "Du hast um eine schwere Sache gebeten, aber du bekommst es, wenn du mich hinweggehen siehst." [2. Könige 2] Er behielt ihn im Auge.

Nach einer Weile kam ein feuriger Wagen und feurige Engel und feurige Pferde aus dem Himmel herab und Elia steig ein und fuhr in die Herrlichkeit auf. Er hat den Tod niemals geschmeckt. Er wurde verwandelt. Trotzdem musste er sterben!

Wenn ihr auf diese zwei Propheten aus Offenbarung Kapitel elf achtet, sie tun genau dieselbe Sache die Moses und Elia taten. Du fragst: "Bruder Branham, willst du mir etwa sagen, dass Elia und Moses immer noch leben?" Absolut!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Why, before Mount Transfiguration... At Mount Transfiguration, before Jesus went to Calvary, there stood both Moses and Elijah standing there talking to Him. Certainly, they did, they’re not dead. And they had never died; they’re mortals, they got to die. So they’re just in a glorified state waiting for that time.

And then when they come back and preach exactly three-and-a-half years under the anointing of the Baptism of the Holy Ghost, while the blessings is taken from the Gentiles (and the Church is taken up); and the cold, formal church is hunted down like dogs, by the communist and Roman party, and when they’re hunted down and killed. They—they are killed then; these prophets preach three-and-a-half years, and the Bible said that they were killed in the great... in the street, called spiritually, Sodom and Egypt, where our Lord was crucified. That’s back in Jerusalem; see, back in Jerusalem, spiritually called.

Nun, auf dem Berg der Verklärung, bevor JESUS nach Golgatha ging, standen beide, Moses und Elia, dort und unterhielten sich mit IHM. Gewiss taten sie das. Sie sind nicht tot. Sie sind nie gestorben. Sie sind sterblich und sie müssen sterben. Deshalb befinden sie sich in einem verherrlichten Stadium und warten auf diese Zeit.

Als sie dann wiederkamen und unter der Salbung, der Taufe des Heiligen Geistes, genau dreieinhalb Jahre predigten, während den Heiden die Segnungen genommen und die Gemeinde hinauf genommen wurde, sind die kalten, formellen Gemeinden durch die Kommunisten und die römische Partei wie Hunde zur Strecke gebracht worden. Sie wurden zur Strecke gebracht und getötet. Dann werden sie umgebracht, diese Propheten, die dreieinhalb Jahre predigen. Die Bibel sagt, dass sie auf der Straße der großen Stadt getötet werden, die geistlich gesprochen Sodom und Ägypten heißt, wo unser HERR gekreuzigt wurde. Das ist wieder in Jerusalem. Seht ihr, geistlich gesprochen wieder in Jerusalem.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And they laid on the street for three days and nights. And then at the end of the three-and-a-half days, the spirit of life come into them and they rose up. They had to die like other mortals, they had to do it. And when they killed these two preachers...

They preached against wrong, and they brought fire out of heaven. Who did that? See? They brought plagues out of heaven, and smote the earth as quick as... and at any time they wanted to. And they brought fire out of heaven. And they stopped the heavens from raining, as long as they wanted to. Who was that? Exactly Moses and Elijah. And there’s them two witnesses.

Sie lagen drei Tage und Nächte auf der Straße. Und dann am Ende der dreieinhalb Tage kam der Geist des Lebens in sie hinein und sie standen wieder auf. Sie mussten genauso, wie andere Sterbliche sterben. Das mussten sie. Als sie diese zwei Prediger getötet hatten...

Sie predigten gegen das Verkehrte und sie brachten Feuer aus dem Himmel. Wer tat dieses? Seht ihr? Sie brachten Plagen aus dem Himmel und schlugen die Erde wann immer sie wollten. Sie brachten Feuer aus dem Himmel. So lange sie es wollten, ließen sie es nicht mehr aus dem Himmel regnen. Wer war das? Moses und Elia. Ganz genau. Da sehen wir die zwei Zeugen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And when they tormented the church, or the world, by their preaching; and receiving back the Jews, and bringing them back to repentance, bringing them back to believe on... When they see Jesus coming for the Bride, they’ll say, “Lo, this is our God Who we waited on. That’s Him!” But He’s not coming for them; He come for His Bride. And His Bride...

When Joseph went into Egypt, he did not take his brethren with him, but he got his bride there. Absolutely! But when he made hisself known to his brethren, there was nobody present. That’s exactly right. And when He makes Hisself known to these Jews, they’ll be nobody there but the Jews. There’s them who killed Joseph, standing there; and he said, “Well, I’m Joseph, your brother.” And he wept.

And they said, “Now we know we’re in for it, because we killed him.”

Als sie die Gemeinde oder die Welt durch ihr Predigen quälten und die Juden zurückbrachten, sie zur Buße zurück brachten, sie dahin zurück brachten zu glauben... Sie sehen JESUS für die Braut kommen. Sie werden sagen: "Siehe, dieses ist unser GOTT auf den wir gewartet haben. Dies ist ER!" Aber ER kommt nicht für sie. ER kommt für Seine Braut. Und Seine Braut...

Als Josef nach Ägypten kam, nahm er seine Brüder nicht mit, aber er bekam dort seine Braut. Absolut! Aber als er sich selbst unter seinen Brüdern bekannt machte, war niemand gegenwärtig. Das stimmt ganz genau. Wenn ER sich diesen Juden bekannt macht, dann wird niemand anders dort sein, als nur die Juden. Da sehen wir diejenigen dastehen, welche Josef getötet haben. Er sagte: "Nun gut, ich bin Josef, euer Bruder." Und er weinte.

Sie sagten: "Jetzt wissen wir warum wir hier sind, weil wir ihn getötet haben."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

The same thing, those Jews will have that great time of trouble just before the coming now, of the persecution running them back into the homeland. It shooing them like a bunch of sheep back to Mount Carmel yonder.

When the Lord Jesus shall come for His Bride, and they see Him, they’ll say, “That’s the One we’ve waited on, there He is!” He’ll rise with healing in His wings. That’s right.

And the church, the remnant of the Jews, when they finally kill these two prophets, and they lay in the street spiritually called Sodom and Egypt, where our Lord was crucified, they send gifts one to another (the world does).

Es ist wieder dieselbe Sache. Diese Juden werden gerade vor dem Kommen eine Zeit von beträchtlichen Schwierigkeiten haben. Die Verfolgung wird sie in ihr Heimatland zurücktreiben. Es wird sie wie eine Herde Schafe zum Berg Karmel zurückscheuchen.

Wenn der HERR JESUS für Seine Braut kommen wird und sie IHN sehen, dann werden sie sprechen: "Das ist derjenige auf welchen wir gewartet haben. Da ist ER!" ER wird aufstehen mit Heilung in Seinen Flügeln. Das stimmt.

Und die Gemeinde, der Überrest der Juden, wenn sie schlussendlich diese zwei Propheten umbringen und diese auf der Straße der Stadt liegen, die geistlicherweise Sodom und Ägypten genannt wird wo unser HERR gekreuzigt wurde, dann werden sie einander Geschenke senden. Die Welt tut das.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, Brother Palmer, here you are. Look back into the Roman history and you’ll find out there’s only one nation in all the world that ever sent gifts after a battle, that’s the Roman Empire.

That’s the reason I say that the antichrist comes out of Rome. The beast comes out of Rome, it can’t come out of Moscow. It comes from Rome, the red dragon that stood at the woman to devour her Child as soon as It was borned. That devil, where was that devil? Who was it? Caesar Augustus that sent forth and killed all the children from two years old down. The red dragon, the dragon, beast means “power.” The Roman power persecuted and tried to find that Christ Child.

Nun, Bruder Palmer, hier siehst du das. Schau zurück in die Geschichte von Rom und du wirst feststellen, dass es nur eine einzige Nation auf der Welt gibt, die jemals nach einer Schlacht Geschenke verschickt hat und das ist das römische Reich.

Aus dem Grund sage ich, dass der Antichrist aus Rom kommt. Das Tier kommt aus Rom. Es kann nicht aus Moskau kommen. Es kommt von Rom. Es ist der rote Drache der bei der Frau stand, um ihr Kind zu verschlingen so bald es geboren wurde. Dieser Teufel. Wo befand sich dieser Teufel? Wer war das? Cäsar Augustus, der den Auftrag erteilte und alle Kinder bis zum Alter von zwei Jahren töten ließ. Der rote Drache. Der Drache, das Tier, bedeutet Kraft. Die römische Kraft verfolgte es und versuchte dieses Kind, CHRISTUS, zu finden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And that same thing! Every time that the Romans, the old pagan Romans used to have a great victory, they would send white stones and everything to one another, as gifts like that, as memorials. So those stones that was... What it was, was little gifts sent between the Roman church. Absolutely! Exactly. It’s got to be.

I stood right there in the Vatican City and verified it with the Bible. The pope wearing a triple crown, Vicarivs Filii Dei, all those things which I’ve heard and so forth, it’s absolutely the truth; a religious group that governs every nation under the Heaven, and it does. There it is, it’s so.

Es geht um dieselbe Sache! Jedes Mal, wenn die Römer, die alten, heidnischen Römer, einen gewaltigen Sieg errangen, dann schickten sie einander weiße Steine und alles mögliche als Geschenke und Andenken. Diese Steine waren kleine Geschenke die innerhalb der römischen Gemeinde verschickt wurden. Absolut! Ganz genau. Es muss so sein.

Ich stand direkt dort in der Vatikanstadt und verglich es mit der Bibel. Der Papst trug die dreifache Krone. Vicarius Filii Dei. Es waren alle diese Sachen die ich gehört hatte und so weiter. Es ist absolut die Wahrheit. Eine religiöse Gruppe, die jede Nation unter dem Himmel regiert. Ja, das tut sie. Da sehen wir es. So ist es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Nothing against Catholic people (no, sir), they’re just as good as anybody else, but their religion is wrong according to this Bible. If this Bible’s right, they’re wrong. They say they don’t... “It doesn’t matter what the Bible says, it’s what the church says.” We believe that the Bible speaks with the supreme authority! Absolutely, it’s God’s Word.

So you see there, these stones that were sent then, of Revelation here, is the—the stones that were gifts sent one to another. Which only goes to show... The Bible said, the Revelation here, said, “Let him that has wisdom count the numbers of the beast. Let him that has wisdom do so-and-so. Let he that has the spirit of certain gifts do so-and-so.” You see how short the church is?

Nichts gegen die katholischen Menschen. Auf keinen Fall! Sie sind genauso gut wie jeder andere, aber ihre Religion ist gemäß der Bibel verkehrt. Wenn diese Bibel richtig ist, dann sind sie verkehrt. Sie behaupten, dass es nicht darum geht, was die Bibel sagt, sondern um das, was die Kirche sagt. Wir hingegen glauben, dass die Bibel mit der allerhöchsten Autorität spricht! Absolut, denn sie ist das Wort GOTTES.

Deshalb seht ihr dort in der Offenbarung wie diese Steine umher geschickt wurden. Die Steine waren Geschenke die einander geschickt wurden. Das zeigt nur... Die Bibel sagt hier in der Offenbarung: "Wer Weisheit hat, der berechne die Zahl des Tieres. Wer Weisheit hat, der tue soundso. Wer den Geist mit bestimmten Gaben hat, der tue soundso." Seht ihr, wie schlecht die Gemeinde ist?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

A young man asked me this morning about spiritual gifts, about speaking with tongues. A young fellow, very sincere, I believe he’s to be a minister some of these days. And about the church, I said, “There’s so much of it that’s flesh. We don’t want that, but we want the real thing. We long to have it.”

You can’t go to teaching it in the church; the first thing you know, you get, one’s got a tongue, one’s got a psalm, then you have to battle the thing out. But when God has give a gift sovereignly, it’ll manifest itself. That’s right. See, that’s the gifts of God, that’s what He sends to the Church for overcoming.

Ein junger Mann fragte mich heute Morgen wegen der Geistesgaben, wegen dem Sprechen in Zungen. Es war ein junger, sehr aufrichtiger Mann. Ich glaube, er soll bald ein Prediger werden. Bezüglich der Gemeinde sagte ich: "So vieles darin ist fleischlich. So etwas wollen wir nicht. Wir möchten die echte Sache. Wir sehnen uns danach."

Du kannst nicht hingehen und es in der Gemeinde lehren. Wisst ihr, als erstes hat dann jemand eine Zungenrede, der andere hat einen Psalm und dann muss man die Sache ausfechten. Aber wenn GOTT eine Gabe souverän geschenkt hat, dann wird sie von selbst sichtbar werden. Das stimmt. Seht, das sind Gaben GOTTES. Das ist das, was ER der Gemeinde zum Überwinden schenkt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, the antichrist has something like pro and con, it has the—the—the perverted way of doing it. And that’s the Roman empire which sends gifts one to another, natural gifts. God sends spiritual gifts to overcomers; the Roman sends natural gifts to one another.

We believe the Holy Ghost is a Spirit, we receive It by a baptism that comes from on High.

The Catholic church teaches, “A holy eucharist which is the body of Christ; that when you receive this bread and kosher, it is the Holy Spirit, the Holy Ghost, the holy eucharist.” See?

We believe it’s a piece of bread, we don’t believe it is the body of Christ, (we’re fixing to take it in a few minutes). We believe it represents the body of Christ. But it isn’t...

Nun, der Antichrist hat so etwas wie ein Für und Wieder. Er tut es in der verdrehten Weise. Das ist das römische Reich, welches einander Geschenke sendet, natürliche Geschenke. GOTT schickt den Überwindern Geistesgaben und die Römer schicken einander natürliche Geschenke.

Wir glauben, dass der Heilige Geist ein Geist ist. Wir empfangen IHN durch eine Taufe die aus dem Himmel kommt.

Die katholische Kirche lehrt: "Eine heilige Eucharistie, welche der Leib von CHRISTUS ist. Das bedeutet, wenn du dieses reine Brot empfängst, dann ist es der Heilige Geist, der Heilige Geist, die heilige Eucharistie." Versteht ihr?

Wir glauben, dass es ein Stück Brot ist. Wir glauben nicht, dass es der Leib von CHRISTUS ist. In ein paar Minuten werden wir das Abendmahl nehmen. Wir glauben, dass es den Leib von CHRISTUS darstellt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

That’s the difference between Catholic and Protestant doctrine. See? The Catholic church says, “The body is... The bread is the literal body. The church has the power to transform this.” Did you ever see a Catholic passing a church, bow his head, make crosses? And because that little light’s burning in the church there under that little tabernacle. It’s got a little light in there, and that kosher bread lays in there. “And that’s the body of Christ. And when you take that, you’re absolutely taking the literal body of Christ on your first communion and your confessions and so forth. You’re taking, literally, the body of Christ.”

Das ist der Unterschied zwischen der Lehre der Katholiken und der Protestanten. Seht ihr? Die katholische Kirche sagt: "Das Brot ist der buchstäbliche Leib. Die Kirche besitzt die Kraft dieses zu verwandeln." Habt ihr schon einmal einen Katholiken gesehen der an einer Kirche vorbei geht, sein Haupt neigt und sich bekreuzigt? Er macht das wegen diesem kleinen Licht, das dort in der Kirche in diesem kleinen Altarraum brennt. Es hat ein kleines Licht dort drinnen und dieses reine Brot liegt dort. "Das ist der Leib von CHRISTUS. Wenn du dieses nimmst, dann nimmst du bei deiner ersten Kommunion absolut den buchstäblichen Leib von CHRISTUS auf und bei deinen Bekenntnissen und so weiter. Du nimmst buchstäblich den Leib von CHRISTUS auf."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

We say that it represents the body of Christ, see, that it’s nothing in the world but a piece of bread. And no matter if it wasn’t even bread, if it was anything else, it was to represent just the same. Just—just exactly. Whether they...

Like these people that say, “I wouldn’t be baptized in a pool, I want to be baptized in the river.”

What difference does it make, as long as you are baptized? If it’s in a pool, and... Why, Philip was baptized in a pool... when the eunuch was baptized. When Philip baptized the eunuch in the pool, the Holy Spirit raptured him so much that He caught Philip away, he wasn’t seen for two hundred miles. Caught Him in the Spirit, give him a—a chariot right out of Heaven for two hundred miles. Amen. Wonderful!

Now:

Where will the saints be after the one-thousand-years’ reign? And what kind of a body will they have? I’ll get back to that in a moment. [Brother Branham answers this beginning at paragraph 96, as question 74.] They’ll be with Jesus.

Wir sagen, dass es den Leib von CHRISTUS darstellt. Versteht ihr? Es ist nichts weiter, als nur ein Stück Brot. Egal, ob es nicht einmal Brot ist, auch wenn es etwas anderes wäre, war es nur dazu da, um etwas darzustellen. Ganz genau.

So wie diese Leute die sagen: "Ich würde mich nicht in einem Teich taufen lassen. Ich will im Fluss getauft werden."

Was für einen Unterschied macht das aus? Hauptsache du bist getauft. Ob es in einem Teich ist und... Philippus taufte in einem Teich, als der Eunuch getauft wurde. Als Philippus den Eunuchen in einem Teich taufte, entrückte der Heilige Geist ihn so weit, dass ER Philippus weg trug und dieser erst nach 320 Kilometern wieder gesehen wurde. ER nahm ihn im Geist hinweg, gab ihm einen Wagen direkt aus dem Himmel und nahm ihn 320 Kilometer weit weg. Amen. Wunderbar! Jetzt: Wo werden die Heiligen nach den 1000 Jahren der Regierung sein? Welche Art von Leib werden sie haben? Ich werde in einem Augenblick wieder darauf zurückkommen. [Bruder Branham beantwortet das beginnend bei dem Abschnitt 820 als Frage Nummer 22.] Sie werden bei JESUS sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

All right, the—the seventh question:

[Q-72]

How shall we judge angels?

That’s found in... How shall we judge angels? By being sons and daughters of God. Angels are servants; we are sons and daughters of God. And the Bible said that we’ll judge angels.

In Ordnung. Die siebente Frage:

[F-72]

Wie werden wir die Engel richten?

Das finden wir in... Wie werden wir die Engel richten? Indem wir Söhne und Töchter GOTTES sind. Engel sind Diener. Wir sind Söhne und Töchter GOTTES. Die Bibel sagt, dass wir die Engel richten werden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

That’s right. Now, now if you... The 8th question:

[Q-73]

Why hair because of angels of First Corinthians?

Now somebody get me First Corinthians, the—the 11th chapter, and we’ll see there, that you’ll find out that the—the... In First Corinthians, the—the 11th, we find out that Paul is speaking. Let me get over to it just a minute, and then we’ll read it right quick and then we’ll—we’ll have it down.

I got something to say on this other verse here, that I hope the Lord gives it to us the way we should have it. If somebody find it... I think that’s the 11th chapter, yeah, all right. Now listen close, real close now, so that you’ll understand. Now take all your conscience and put it in your vest pocket till after I read this, you see, comment on It. Listen real close, this is THUS SAITH THE LORD:

Be ye followers of me, even as I... am of Christ. (Paul said, “You follow me, just as I follow Christ.”)

Now I praise you, brethren, that you remember me in all things, and keeping of the ordinances, as I delivered... unto you.

But I would have you to know, that the head of every man is Christ; and the head of the woman is the man; and the head of Christ is God.

See how it is? God, Christ, man, woman. Now:

Every man praying or prophesying, having his head covered, dishonors Christ.

But every woman praying or prophesy with her head uncovered dishonors her head:...

Now we get just a minute, and show you that the hair to the woman is her covering:

...for that... even all one as if she was shaven. (That means that if—if she’s going to cut her hair, then shave it off.)

For if the woman be not covered, let her also be shorn: (shorn means shaven, see)... but if it be a shame for a woman to be shorn or shaven, let her be covered.

Das stimmt. Nun, wenn ihr jetzt... Die achte Frage:

[F-73]

Was bedeutet das mit dem Haar wegen der Engel im 1. Korinther?

Kann mir bitte jemand 1. Korinther Kapitel elf aufschlagen? Wir werden das dort sehen. Ihr werdet feststellen, dass... Im 1. Korinther Kapitel elf sehen wir, dass Paulus darüber spricht. Lasst mich einen Augenblick nachschauen. Dann werden wir es ganz schnell lesen und es dann nachschauen.

Ich muss noch etwas anderes über einen Vers hier sagen. Ich hoffe, dass der HERR es uns in der Weise schenkt, wie wir es bekommen sollten. Wenn es jemand findet... Ich denke, es ist das elfte Kapitel. Ja, in Ordnung. Hört jetzt gut zu, ganz genau zu, damit ihr es versteht. Nehmt jetzt eure ganzen Bedenken und steckt sie in eure Westentasche, bis ich das fertig gelesen und es erklärt habe. Hört gut zu, denn dieses ist SO SPRICHT DER HERR.

Seid meine Nachahmer, gleichwie auch ich von CHRISTUS. (Paulus sagte: "Folgt mir, so wie ich CHRISTUS folge.")

Ich lobe euch aber, dass ihr in allem meiner eingedenk seid und die Überlieferungen, wie ich sie euch überliefert habe, festhaltet.

Ich will aber, dass ihr wisset, dass der CHRISTUS das Haupt eines jeden Mannes ist, des Weibes Haupt aber der Mann, des CHRISTUS Haupt aber GOTT.

Seht ihr, wie es sich verhält? GOTT, CHRISTUS, Mann, Frau. Jetzt:

Jeder Mann, der betet oder weissagt, indem er etwas auf dem Haupte hat, entehrt CHRISTUS.

Jedes Weib aber, das betet oder weissagt mit unbedecktem Haupte, entehrt ihr Haupt...

Wir nehmen uns jetzt nur eine Minute und zeigen euch, dass das Haar der Frau ihre Bedeckung ist:

...denn es ist ein und dasselbe, wie wenn sie geschoren wäre. (Das bedeutet: wenn sie hingeht und ihr Haar schneidet, dann kann man es gleich ganz abschneiden.)

Denn wenn ein Weib nicht bedeckt ist, so werde ihr auch das Haar abgeschnitten; Abgeschnitten bedeutet geschoren.... wenn es aber für ein Weib schändlich ist, dass ihr das Haar abgeschnitten oder sie geschoren werde, so lass sie sich bedecken.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now we’re getting right down to the question here you’re asking. See? All right, now it is wrong for a—a lady to cut her hair, according to the Bible. Now you listen right here and see if the Bible don’t give a man a legal right to put away his wife if she cuts her hair, see if this is right or not.

If a man... For a man indeed ought not to cover his head (that’s, have long hair), forsomuch as he is in the image and the glory of God: but the woman is in the glory of the man. (Did you ever think of that?)

Now I want to stop here, ’cause I want this to soak in real good, see. And now remember, I’ve seen tens of thousands of lovely women (know them right now, and plenty of them setting in this church) that has short hair, that’s Christians. And what I lay it onto is not you, it’s the way you been taught. See? That’s it. Your preacher never told you this. But if any of the women around the tabernacle like that, then they’re guilty. See, ’cause we sure tell them about it.

Now, now watch this:

...a man... For... (7th verse)... For a man...

Jetzt kommen wir direkt zu der Frage hier die du gestellt hast. In Ordnung. Gemäß der Bibel ist es für eine Dame falsch, ihr Haar zu schneiden. Jetzt hört hier gut zu und seht nach, ob die Bibel einem Mann nicht das legale Recht dazu gibt, seine Frau zu entlassen, wenn sie sich ihr Haar schneidet. Stellt fest, ob es stimmt oder nicht.

Denn der Mann freilich soll nicht das Haupt bedecken,... Das wäre aber so, wenn er langes Haar hätte.... da er GOTTES Bild und Herrlichkeit ist; das Weib aber ist des Mannes Herrlichkeit. (Habt ihr jemals darüber nachgedacht?)

Jetzt möchte ich hier anhalten, denn ich will, dass dieses richtig tief einsinkt. Denkt jetzt daran, dass ich Zehntausende von lieblichen Frauen gesehen habe. Ich sehe sie gerade jetzt vor Augen und viele von ihnen sitzen in dieser Gemeinde, die kurzes Haar haben, die Christen sind. Ich rechne das nicht euch persönlich an, es kommt durch die Weise wie ihr gelehrt worden seid. Versteht ihr? Das ist die Ursache. Euer Prediger hat euch das nie gesagt. Aber wenn irgendeine der Frauen aus dem Tabernakel hier das tut, dann sind sie schuldig. Seht ihr, weil wir ihnen das ganz gewiss sagen.

Jetzt passt auf dieses auf:

Denn der Mann...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, who’s speaking here? Now, sometime a lady say, “Oh, Paul was an ol’ woman-hater.”

Well, now while we’re at that, let’s just turn over here to Galatians 1:8, and see what Paul says about this, see, in Galatians 1:8. You’ll find out that Paul said here in Galatians 1:8:

...though we, or an angel from heaven, preach any other gospel than this you’ve already heard, let him be accursed.

Now don’t blame me, you blame Him, see.

For a man indeed ought not to cover his head, forsomuch as he is in the glory and the image of God: but the woman is in the glory and the image of man.

Now watch the next verse:

For the man is not of the woman; but the woman is of the man.

Neither was the man created for a woman; but the woman was created for a man.

Nun, wer sagt das hier? Eine Dame hat mir einmal gesagt: "Oh, Paulus war ein Frauenhasser."

Gut, während wir uns damit beschäftigen, möchten wir Galater Kapitel 1, Vers 8 aufschlagen und sehen, was Paulus hierüber sagt. Im Galaterbrief, Kapitel 1, Vers 8, werdet ihr sehen was Paulus dort sagt. Galater 1, Vers 8:

Aber wenn auch wir oder ein Engel aus dem Himmel euch etwas als Evangelium verkündigte außer dem, was wir euch als Evangelium verkündigt haben: er sei verflucht!

Beschwert euch nicht bei mir, beschwert euch bei ihm.

Denn der Mann freilich soll nicht das Haupt bedecken, da er GOTTES Bild und Herrlichkeit ist; das Weib aber ist des Mannes Herrlichkeit.

Beachtet jetzt den nächsten Vers:

Denn der Mann ist nicht vom Weibe, sondern das Weib vom Manne;

denn der Mann wurde auch nicht um des Weibes willen geschaffen, sondern das Weib um des Mannes willen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, I mean this now with real love and sweetness, and I hope you understand it the same way I say this. But America... As an international traveler, America has some of the most low-down, degraded rules for their women of any nation in the world. Paris, France could be a sky-high scraper up the side of the way America lets their women do. It’s a disgrace!

Did you realize that the god of America is woman? I can prove that to you by this Bible. That’s right. Do you realize it has to come that way so the Catholic church can bring in their doctrine of the virgin Mary?

Now, if a woman was made not for a man, not... If a man was not made for a woman, but woman made for a man, then how you going to worship a woman? See? Now, what did it, it started in Paris and landed in Hollywood. Now Paris has to come to Hollywood to get their models and get their fashions and things, it’s the degrading of our American women.

Nun, ich meine dieses jetzt mit echter Liebe und Lieblichkeit und hoffe, dass ihr es in derselben Weise versteht wie ich es sage. Als einer der international unterwegs ist, sage ich, dass Amerika von der ganzen Welt einige der am weitesten herunter gekommenen, schändlichsten Gesetze für seine Frauen besitzt. Paris in Frankreich ist ein Waisenkind dagegen, wie Amerika seine Frauen gewähren lässt. Es ist eine Schande!

Erkennt ihr, dass der Gott Amerikas eine Frau ist? Ich kann euch das anhand der Bibel beweisen. Das stimmt. Erkennt ihr, dass es so kommen muss, damit die katholische Kirche ihre Lehre, der Jungfrau Maria, hereinbringen kann?

Nun, wenn eine Frau nicht für einen Mann gemacht wurde, nicht... Wenn ein Mann nicht für eine Frau gemacht wurde, sondern die Frau für den Mann, wie kann man dann hingehen und eine Frau anbeten? Versteht ihr? Nun, wodurch kam das? Es fing in Paris an und landete in Hollywood. Jetzt muss Paris nach Hollywood kommen, um ihre Models, ihre Mode und ihre Sachen zu bekommen. Es geht um die Entwürdigung unserer amerikanischen Frauen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

What is it? Our nation has come so little until they’ve even taken the jobs away from the man, and put women out here in these places, till ninety percent of them, nearly, are prostitutes. And talk about men being gone, sure, it’s because they got women out there in their jobs. And they got so low-down till they put women as peace officers on the street. That’s a disgrace to any nation! Yes, sir. What are you going to do about it?

“What do you do about it, Brother Branham?” I have to respect it, I’m an American citizen, I do what the big boss says do. If I ever... If a—if a family ever loses its respect for the family (the children lose the respect to the parent), that family’s tore to pieces. If a—if a church ever loses respect of its pastor, why that church is gone. And if a nation ever loses their respects of the supreme court and its decision, that nation is gone to pieces. That’s exactly right. We got to respect those things because they’re the big boss, see. But it isn’t right in the beginning. Absolutely!

Was bewirkt es? Unsere Nation ist so erbärmlich geworden, dass sie den Männern sogar die Arbeitstellen weg genommen haben und Frauen an diese Stellen gesetzt haben, so dass beinahe 90 Prozent von ihnen Prostituierte sind. Man kann sagen, dass Männer so schlecht wegkommen, weil die Frauen da draußen ihre Stellen einnehmen. Sie sind so herunter gekommen, dass sie sogar Frauen als Schutzpolizisten auf die Straße gestellt haben. Das ist eine Schande für jedes Land! Jawohl. Was wird man dagegen tun?

"Was tust du dagegen, Bruder Branham?" Ich muss es respektieren. Ich bin ein amerikanischer Bürger. Ich tue das, was der große Boss sagt. Wenn eine Familie je den Respekt vor der Familie verliert, die Kinder den Respekt vor den Eltern verlieren, dann zerbricht diese Familie. Wenn eine Gemeinde je den Respekt vor ihrem Pastor verliert, dann ist es mit dieser Gemeinde vorbei. Wenn ein Land jemals den Respekt vor dem höchsten Gericht und dessen Entscheidung verliert, dann zerbricht dieses Land. Das stimmt ganz genau. Wir müssen diese Sachen respektieren, weil sie der große Boss sind. Aber es ist von Anfang an nicht richtig. Absolut!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Did you know that a man in the Bible... of Genesis, the 1st chapter, when God created woman and—and man, and made the man and women, and God told Eve that “your husband will rule over you, be your ruler”? Speak that in America and see where you’ll get! Boy, it’s not that, the woman rules over the man; they have to do that, the public places are set up...

I could bring women, if I had to, from my room there, by the dozens, of decent women... I don’t say all women shouldn’t sometime have to work; maybe they got a sick husband or something, and they have to work. But if they don’t have to, they shouldn’t do it. Their place is at home, their little castle, that’s exactly where they should be.

Habt ihr gewusst, dass ein Mann in der Bibel... Im 1. Buch Moses, in dem ersten Kapitel, als GOTT die Frau und den Mann erschuf und den Mann und die Frau machte, sagte GOTT zu Eva, dass ihr Ehemann über sie herrschen wird, dass er ihr Herrscher ist. Sprich das in Amerika aus und sieh zu in was du dann hinein gerätst! Junge, so ist das hier nicht. Die Frau herrscht über den Mann. Sie müssen das tun. Die öffentlichen Plätze sind so eingerichtet,...

Ich könnte zu Dutzenden ehrbare Frauen erwähnen, wenn ich es tun müsste, die dort in meinem Zimmer... Ich behaupte nicht, dass überhaupt keine Frau ab und zu arbeiten darf. Vielleicht haben sie einen kranken Mann zu Hause oder so etwas und dann müssen sie arbeiten. Aber wenn sie es nicht müssen, dann sollten sie es nicht tun. Ihr Platz ist zu Hause, in ihrem kleinen Palast. Das ist genau der Ort, an dem sie sein sollten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And our American women’s been privileged to go and eat hog or die. Even in all animals and so forth, when that thing prevails, it takes place and it degrades the whole race of it.

There’s a little bird in Africa, and she’s a little pick bird.

Now, usually, the female is always the ugliest of the two. The male’s always the most beautiful, the male deer, the male elk, the male pheasant, the—the male chicken, and always is the most... Because, the female is the home bird. She sets on the nest, she raises her little ones. She’s disguised from the hawk, the snake, the coyote, whatever more, see, to raise her little ones.

But in the race where that the... or in the sex that—that—that woman, or the female, prevails in beauty, it’s always a degrading type. In Africa, you take a bird... There’s a little bird there, and the only one on the continents that I know of, that the female is more prettier than the male. And when it does... That—that bird is a constant prostitute. She’ll run around and find a mate, and run out and lay the bunch of eggs after she’s mated with one, and lets the mate set on the eggs while she goes and hunts another mate. That’s exactly right. See? See what I mean?

Unsere amerikanischen Frauen haben das Vorrecht in Saus und Braus leben zu können oder umzukommen. Sogar bei allen Tieren und so weiter ist es so, wenn diese Sache überhandnimmt und stattfindet, dass es dann die ganze Rasse verdirbt.

In Afrika gibt es einen kleinen Vogel.

Nun, normalerweise ist das Weibchen immer das hässlichste von den beiden. Das Männchen ist immer das allerschönste: der männliche Rehbock, der männliche Hirsch, der männliche Fasan und der männliche Hahn. Sie sind immer die allerschönsten, weil das Weibchen immer zu Hause bleibt. Das Weibchen sitzt auf dem Nest und zieht ihre Jungen auf. Sie muss sich vor dem Habicht verbergen, vor der Schlange, dem Kojoten und was es sonst noch gibt, um ihre Jungen groß ziehen zu können.

Aber bei den Rassen oder bei dem Geschlecht, bei welchen die Frau oder das Weibchen in der Schönheit überwiegt, ist es immer eine untergehende Art. In Afrika gibt es einen kleinen Vogel <footnote id="2"> Es handelt sich um den afrikanischen Grillkuckuck. </footnote> und dieser ist der einzige den ich auf den Kontinenten kenne, bei welchem das Weibchen schöner ist als das Männchen. Bei diesem Vogel ist das Weibchen eine ständige Prostituierte. Es fliegt umher und findet einen Partner, fliegt wieder weg und legt einen Haufen Eier, nachdem sie mit einem Partner zusammen war. Dann lässt es den Partner auf den Eiern sitzen, während es wieder weg fliegt und nach dem nächsten Partner Ausschau hält. Das stimmt ganz genau. Versteht ihr was ich meine?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

In, now look, in America today, of our women. A young man from Kentucky told me, a few days ago, that there was eight hundred women working at a certain plant here in Kentucky. And he said, “I could possibly feel safely in swearing that four hundred of them is absolutely street prostitutes, and married women with children.” One guy took his wife out there and worked her up with a board, and then he liked to killed her. And another one went on to shoot a man. And another one cutting and fighting. That shouldn’t be. That’s not right.

Put the woman back in the kitchen where she belongs, then everything will be all right. But you put her out there in public work, she’s gone. Abso-... I don’t say that...

The American women snicker up their nose and say, “There’s nothing to That.” And, “You show me.” Certainly, you’ve got to do it, because the Bible predicted you would do it. You have to do it.

Schaut euch heutzutage in Amerika die Frauen an. Ein junger Mann aus Kentucky erzählte mir vor ein paar Tagen, dass dort 800 Frauen bei einer bestimmten Fabrik in Kentucky arbeiteten. Er sagte: "Ich kann mit ziemlicher Sicherheit behaupten, dass 400 von ihnen absolut Straßenprostituierte sind, obwohl sie verheiratet sind und Kinder haben." Ein Mann nahm seine Frau dort heraus, schlug sie mit einem Brett und brachte sie beinahe um. Wieder ein anderer ging hin, um einen Mann zu erschießen. Wieder ein anderer schimpfte und kämpfte. Das sollte nicht passieren. Das ist nicht richtig.

Bring die Frau wieder in die Küche zurück wo sie hingehört und dann wird alles in Ordnung kommen. Aber wenn du sie da draußen in die Öffentlichkeit bringst zum Arbeiten, dann ist es aus mit ihr. Ich sage das nicht...

Diese amerikanischen Frauen heben ihre Nase in die Luft und sagen: "Das stimmt überhaupt nicht und zeig es mir doch mal." Gewiss, ihr müsst das tun, weil die Bibel vorher gesagt hat, dass ihr es tun würdet. Ihr müsst es einfach tun.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And here when... It used to be, a long time ago, in a Methodist church, if a woman cut her hair, she was put out of the church. Certainly, they did it. Yes, indeedy. Nazarenes, Pilgrim Holiness, Pentecostals, all of them used to do it. What happened?

You know why? You got some sissies behind the pulpit. That’s exactly right. Somebody’s afraid their meal ticket... afraid you’d excommunicate them, run them out of the church. They didn’t have the very audacity to stand, stand on God’s Word whether It hurt or whether It didn’t. That’s exactly right.

Früher, vor langer Zeit, war es so, dass eine Frau aus der Methodistengemeinde ausgeschlossen wurde, wenn sie ihr Haar geschnitten hat. Gewiss, so taten sie das. Ja, tatsächlich. Sie alle, Nazarener, Heiligkeitspilger und Pfingstler machten das so. Was ist geschehen?

Wisst ihr wie das kommt? Ihr habt Weichlinge hinter dem Pult. Das stimmt ganz genau. Jemand der sich davor fürchtet, sein Einkommen zu verlieren. Sie haben Angst davor ausgeschlossen zu werden und dass man sie aus der Gemeinde hinaus schmeißt. Sie besitzen nicht den Mut hin zu stehen, auf dem Wort GOTTES zu stehen, ob es verletzt oder nicht. Das stimmt ganz genau.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Listen here, the man is the ruler. Don’t you think you’ll rule the house. You’re not the ruler of the house. You’re absolutely... You’re not a slave now, but you’re a helpmate. And Adam... The man has the rule over his wife, and he’s responsible solely for his wife. God makes the man answer for his wife. Now, read and see if God says that now.

For a man indeed ought not to cover his head, forsomuch as he is in the image and the glory of God:...

God is not a woman, God’s a Man. You know when they make virgin Mary and all that, and interce-... or intercessions and everything like that, and pray to the virgin Mary, you know what it reminds me of? The great goddess Diana, who Paul rebuked and run out. That’s right. He said, “Why, God ain’t no woman!”

A rock fell out in the field, and they said the goddess throwed down their image, that’s the reason woman at Corinth, and up into there, the... that worshipped Diana, they wanted to become preachers.

They said, “Why, the spirit told us we could preach.”

He said, “What? Came the Word of God out of you, and came it from you only? If any man thinks himself to be spiritual or a prophet, let him acknowledge what I say is the commandments of the Lord: let a woman keep silent and be under subjections in the church, not to teach or to have any authority.” That’s exactly! That’s what the Scripture said. See? And God’s going to make a bunch of preachers answer for that at the Day of Judgment.

Well, listen! You say, “Well, I tell you, I was taught that.” You know better now! That’s right. If you or somebody start to take a dose of medicine, and somebody tells you it’s arsenic, and you—and you go ahead and take it anyhow, that’s your own fault after that. See?

Hört gut zu, der Mann ist der Herrscher. Denkt nicht, dass ihr das Haus beherrschen könnt. Du bist nicht die Herrscherin über das Haus. Du bist absolut... Du bist deshalb keine Sklavin, sondern eine Gehilfin. Der Mann hat die Herrschaft über seine Frau und er ist ausschließlich für seine Frau verantwortlich. GOTT macht den Mann für seine Frau verantwortlich. Lest nach und seht, ob GOTT das so sagt. Denn der Mann freilich soll nicht das Haupt bedecken, da er GOTTES Bild und Herrlichkeit ist;...

GOTT ist keine Frau. GOTT ist ein Mann. Wisst ihr, als sie mit der Jungfrau Maria und so weiter oder mit den Fürsprachen und so weiter anfingen und zu der Jungfrau Maria beteten, wisst ihr an was mich das erinnert? An die große Göttin Diana, welche Paulus tadelte und dafür hinausgeworfen wurde. Das stimmt. Er sagte: "Nun, GOTT ist keine Frau!"

Ein Felsen fiel auf das Feld und sie behaupteten, dass die Göttin ihr Bildnis dort hinab geworfen hätte. Aus dem Grund gab es die Frauen in Korinth und in der Gegend dort, welche die Diana anbeteten und sie wollten Predigerinnen werden.

Sie sagten: "Nun, der Geist hat uns gesagt, dass wir predigen dürfen."

Er antwortete: "Wie bitte? Ist das Wort GOTTES von euch ausgegangen oder ist es zu euch allein gelangt? Wenn jemand sich dünkt, ein Prophet zu sein oder geistlich, so erkenne er, was ich euch schreibe, dass es ein Gebot des HERRN ist. Eure Weiber sollen schweigen in den Versammlungen und unterwürfig sein und nicht lehren oder irgendeine Autorität besitzen." (1.Kor.14,3437) Das stimmt ganz genau! Das ist das was die Schrift sagt. Versteht ihr? GOTT wird am Tag des Gerichts viele Prediger dafür verantwortlich machen.

Hört gut zu! Du sagst: "Gut, ich kann dir sagen, dass ich so gelehrt wurde." Jetzt weißt du es besser! Das stimmt. Wenn du oder jemand anderes beginnt eine Dosis Medizin einzunehmen und dir jemand sagt, dass es Arsen wäre und du dann hingehst und es dennoch einnimmst, dann ist es schließlich dein Fehler. Verstehst du?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now listen to this:

For the man is not of the woman; but the woman is of the man.

For this cause ought a woman to have power on her head because of the angels.

Any of you reading it? First Corinthians, the 11th chapter, and the 10th verse. If you notice, “power,” (Why?) “of the angels,” First Corinthians, because the angels is the man, the messenger. Look, it’s a little “a” again. Where Angels are concerned, of Heavenly Angels, it’s a big “A,” capital “A.” Where it’s a little “a,” it’s men angels.

Nevertheless neither is there man... or woman,... neither is the woman without the man—the man, in the Lord.

For as the woman is of the man, even so is the man also by the woman;... all things are of God.

Judge... yourself: is it comely for a woman to pray to God (with short hair) uncovered? (think of it now)

Now watch:

Does not even nature itself teach you, that, if a man have long hair,...

Say, “What did it pertain to?” Hair. Don’t you see what Paul’s talking about? Hair, long hair! If... The woman ought to have long hair. 14th verse now:

Does not even nature itself teach you, that, if a man has long hair, it’s a shame to him?

Hört euch jetzt folgendes an:

Denn der Mann ist nicht vom Weibe, sondern das Weib vom Manne...

Darum soll das Weib eine Macht auf dem Haupte haben, um der Engel willen.

Liest das jemand von euch mit? 1. Korinther Kapitel 11 und der 10. Vers. Wenn ihr das beachtet: "Eine Macht um der Engel willen." 1. Korinther, denn die Engel, das ist ein Mann, der Botschafter. Seht es euch an, es ist wieder ein kleines 'a'. Wo es die Engel betrifft, die himmlischen Engel, dort ist es ein großes 'A'. Großbuchstabe 'A'. Wenn es ein kleines 'a' ist, dort sind es Männer als Engel.

Dennoch ist weder das Weib ohne den Mann, noch der Mann ohne das Weib im HERRN.

Denn gleichwie das Weib vom Manne ist, also ist auch der Mann durch das Weib; alles aber von GOTT.

Urteilet bei euch selbst: Ist es anständig, dass ein Weib unbedeckt (Mit kurzem Haar) zu GOTT bete? (Denkt jetzt darüber nach.)

Passt jetzt auf!

Oder lehrt euch nicht auch selbst die Natur, dass, wenn ein Mann langes Haar hat...

Auf was hat es sich also bezogen? Auf das Haar! Begreift ihr nicht, über was Paulus hier spricht? Über das Haar, langes Haar! Die Frau sollte langes Haar haben. Jetzt der 14. Vers:

Oder lehrt euch nicht auch selbst die Natur, dass, wenn ein Mann langes Haar hat, es eine Unehre für ihn ist?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

You get it? It’s a shame for a man to have long hair, but a wom-... that’s a woman’s place. God made a man different from a woman, sex and in looks, and in everything else. She oughtn’t to wear a garment... The Bible said that “If a woman will put on a pair of slacks or any garment that pertains to a man, it’s an abominable and dirty and filthy sight in the front of God.” And God will make her pay for it. Who you going to listen to? But this is the Bible!

And you run around and say, “Why, I think it’s nice for... see women wearing slacks.” But God made them different, He wants them dressed different.

And the Bible said, “If a woman will even put on a garment that pertains to a man, it’s an abomination.” You know what abomination is? It’s “something that’s filthy in the sight of God.” And the Great Jehovah Who looks down upon you as being a filthy thing... And the Bible said...

Habt ihr es verstanden? Es ist eine Unehre für einen Mann, wenn er langes Haar hat, denn das gebührt einer Frau. GOTT hat einen Mann anders als eine Frau erschaffen, im Geschlecht, im Aussehen und bei allem anderen. Sie sollte kein Gewand tragen... Die Bibel sagt, wenn eine Frau Hosen anzieht oder irgend ein Kleidungsstück, welches zu einem Mann gehört, ist es ein gräuelhafter, schmutziger und dreckiger Anblick vor GOTT. GOTT wird sie dafür bezahlen lassen. Auf wen willst du hören? Dieses hier sagt die Bibel!

Du läufst einfach raus und sagst: "Nun, ich denke, dass es schön ist, eine Frau in Hosen zu sehen." Aber GOTT hat sie anders erschaffen. ER möchte, dass sie sich anders kleidet.

Die Bibel sagt: "Wenn eine Frau ein Kleidungsstück anzieht, welches einem Mann zusteht, dann ist es ein Gräuel." Wisst ihr was ein Gräuel ist? Es ist etwas, das in der Sicht GOTTES schmutzig ist. Der große Jehova schaut auf dich herab und sieht dich als eine schmutzige Sache. Die Bibel sagt...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And you that says... Some of you ladies now, to your young girls around teenage, eighteen, twenty years old, letting them run out here dressed like she is!

And you, too, mama! See? When you go out and wear those slacks and things and live... and get on the street, and—and have those old clothes that they’re making nowadays, and make you look like something that you’re not. See? And you go out there on the street all sexually looking, you might be just as innocent and pure before your husband and everything, but if you go out on the street and a man looks upon you because you presented yourself like that, you’re guilty, and going to answer at the Day of Judgment for committing adultery with every man that looked at you like that. That’s what the Bible said.

The Bible said, “Whosoever looketh upon a woman to lust after her, has committed adultery with her in his heart already,” and you’re guilty and will...

Und ihr, die ihr sagt... Jetzt zu ein paar von euch Damen. Ihr lasst eure jungen Mädchen im Teenageralter, etwa 18 bis 20 Jahre alt, so gekleidet herum laufen, wie ihr selbst!

Und auch du Mutter! Versteht ihr? Wenn du hinaus gehst und diese Hosen trägst und so weiter und lebst... Wenn du auf die Straße hinaus gehst und diese Kleidung anhast, die heutzutage so nackt aussieht, dann lässt dich das wie etwas aussehen, das du eigentlich nicht bist. Versteht ihr? Du gehst dort auf die Straße hinaus und siehst so sexy aus und du kannst dabei so unschuldig und rein sein vor deinem Ehemann und alles, aber wenn du so auf die Straße hinaus gehst und ein Mann dich ansieht, weil du dich selbst so zur Schau gestellt hast, dann bist du schuldig. Du wirst dich am Tag des Gerichts für das Begehen von Ehebruch an jedem Mann, der dich entsprechend angeschaut hat, verantworten müssen. Das ist das was die Bibel sagt.

Die Bibel sagt: "Wer auch immer eine Frau anschaut, um ihrer zu begehren, hat in seinem Herzen bereits Ehebruch mit ihr begangen." Du bist schuldig und wirst...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

You come to the judgment and say, “Lord, You know my heart; I never committed adultery, I lived true to my husband.”

But here’ll be a man, here’ll be another one, here another one, another, another, fifteen, twenty, thirty, forty of them standing there saying, “Guilty of adultery!” Why? Some man looked upon you.

“Well, I had nothing to do with it.” Well, why’d you present yourself like that for? When God told you not to put them on, it was an abomination to do it, and you go listen to Who Loves Susie? Or what’s that...

Did you find out what taken place with that Who Loves Susie?’s husband? You all seen that here recently in the paper. When we was out in the Casper, Wyoming, it come out. And what’s his name? That guy that... on that We Love Susie, or what in the—what in the world was that? The... Oh, what you all stay at home Wednesday night and miss prayer meeting to see. What is that now? We Love... What is the name of that? [A sister says, “I Love Lucy."] I Love Lucy, her husband supposed to... beats around, has been caught out yonder at Reno, Nevada, with a colored girl, been living with her for years. And that’s what you stay home to see instead of going, hearing the Gospel. The woman confessed it. Oh, mercy! There’s nothing clean outside of Jesus Christ!

Bless your heart, brother, I—I’ll tell you—you guy, some of the... You say, “Oh, my, look at the class.” Some of the—the very worst vultures we got, the scavengers, are pretty birds. You can’t judge a bird by its feathers, see. So just remember that. Oh, my!

Du gehst zum Gericht und sprichst: "HERR, DU kennst mein Herz. Ich habe niemals die Ehe gebrochen. Ich habe meinem Ehemann gegenüber treu gelebt."

Aber da wird ein Mann stehen und hier noch einer und noch einer, noch einer, noch einer, fünfzehn, zwanzig, dreißig, vierzig von ihnen und werden sagen: "Des Ehebruchs schuldig!" Warum? Einige Männer haben dich entsprechend angeschaut.

"Gut, aber ich hatte nichts damit zu tun." Gut, aber warum hast du dich dann so zur Schau gestellt? Wenn GOTT dir doch gesagt hat, diese Sachen nicht anzuziehen und es ein Gräuel war, das zu tun und du bist hin gegangen, um auf "Wer liebt Susie" zu hören. Oder was hat dieses...

Habt ihr gesehen was mit diesem Ehemann von "Wer liebt Susie" passiert ist? Ihr konntet das alle vor kurzem hier in der Zeitung sehen. Als wir weg waren in Casper, in Wyoming, brachten sie es heraus. Wie lautete nochmal sein Name? Dieser Mann, der... In diesem "Wir lieben Susie" oder wie war denn nur der Name? Oh, dieses, wo ihr alle am Mittwochabend zu Hause bleibt, um es anzuschauen und deshalb die Gebetsversammlung auslasst. Wie hieß das denn jetzt? Wir lieben... Wie lautet der Name davon? [Eine Schwester sagt: "Ich liebe Lucy."] Ich liebe Lucy. Ihr Ehemann rührt immer die Werbetrommel. Er wurde dort draußen in Reno, in Nevada, mit einem farbigen Mädchen erwischt, mit welcher er schon seit Jahren zusammen lebte. Dafür bleibt ihr zu Hause, um das anzuschauen, anstatt das Evangelium zu hören. Die Frau hat es zugegeben. Oh, mein GOTT! Es gibt nichts reines außerhalb von JESUS CHRISTUS!

GOTT segne dein Herz, Bruder. Ich kann euch sagen, einige der... Du sagst: "Oh, du meine Güte, schau dir doch an wie schön das ist." Ein paar der schlimmsten Geier die es gibt, die Aasfresser, sind schöne Vögel. Du kannst einen Vogel nicht anhand seiner Federn beurteilen. Denke einfach daran. Oh, du meine Güte!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now watch:

Does not even nature... (that’s that 14th verse)... teach you, that, it’s a shame for a man to have long hair? (That belongs to a woman.)

But if a woman has long hair, it is a glory to her:...

Jetzt passt auf:

Oder lehrt euch nicht auch selbst die Natur, dass, wenn ein Mann langes Haar hat, es eine Unehre für ihn ist? (Das gehört zu einer Frau.)

wenn aber ein Weib langes Haar hat, es eine Ehre für sie ist?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now what’s he talking about? A hat that you Catholic people wear in church? No indeedy! A little covering over top of your head, with a handkerchief? He’s talking about your hair!

Now! And if a woman cuts off her hair, she cuts off her glory, and is not permitted to the altar to pray. See, just what it said here, “Is it a common thing for a woman to go pray with the head uncovered?” Says here, says, “Well, she got to cut her hair.” So let her be shaved off slick then. “And if she’s going to be shaved off slick,” said, “that’s a dishonor, it’s a shame for a woman to do that.” Then said, “She ought to be covered.” Now, I’m just—I’m just reading Paul’s letter. You all, it’s up to you, see.

But if the woman has long hair, it is a glory to her: for her hair is given to her for a covering.

Did it say she’d be given a hat? You Catholic people or you Protestants, either one, that goes to church and wants to wear a hat, say, “Well, I’m going to church, ought to put on a hat.” No, you ought to let your hair grow. That’s the difference. See?

...for her hair is given to her for a covering. (And it’s a shame for her to come in church without covered, to go to the altar to pray.)

But if a man seem to be—to be... (I don’t believe I can pronounce that word, c-o-n-t-e-...)... Contentious—contentious (you know what contentious is), we have no such custom, neither the Church of God.

Now if you want to argue about it, you argue with That. All right, if you want to be contentious about it, “Oh, it don’t make any difference. Let’s let them go ahead. Why, I think it’s nothing. I... It’s not what the hair is, anyhow, it’s what the heart is.” That’s true; if the heart’s right, the hair will be right (Uh-huh).

Wovon spricht er also jetzt? Von einem Hut, den ihr Katholiken in der Kirche tragt? Auf keinen Fall! Eine kleine Bedeckung auf eurem Kopf, so wie ein Taschentuch? Er redet über euer Haar!

Wenn eine Frau ihr Haar schneidet, dann schneidet sie ihre Ehre weg und es ist ihr nicht gestattet zum Altar zu kommen, um zu beten. Das ist genau das was hier ausgesagt wurde: "Jedes Weib aber, das betet mit unbedeckten Haupte, entehrt ihr Haupt." Es heißt hier, dass ihr dann das Haar abgeschnitten werden soll und dass man sie dann kahlscheren soll. Wenn sie aber kahlgeschoren ist, dann ist das eine Unehre. Es ist eine Schande für eine Frau, wenn sie das tut. Es heißt, dass sie bedeckt sein soll. Nun, jetzt lese ich nur den Brief von Paulus. Das gilt für alle. Es hängt von euch ab.

wenn aber ein Weib langes Haar hat, es eine Ehre für sie ist? weil das Haar ihr anstatt eines Schleiers gegeben ist.

Hat es geheißen, dass ihr ein Hut gegeben wurde? Ihr Katholiken oder ihr Protestanten, egal wer, wenn ihr zur Kirche geht und einen Hut tragen wollt, dann sagt ihr: "Gut, ich gehe in die Kirche, ich sollte einen Hut aufsetzen." Nein, du solltest dein Haar wachsen lassen. Das ist der Unterschied. Versteht ihr?

Denn ihr Haar ist ihr anstatt eines Schleiers gegeben. (Und es ist eine Schande für sie unbedeckt in die Gemeinde zu kommen und zum Altar zu kommen, um zu beten.)

Wenn es aber jemand gut dünkt, streitsüchtig zu sein, so haben wir solche Gewohnheit nicht, noch die Versammlungen GOTTES.

Wenn ihr also darüber streiten wollt, dann streitet eben darüber. In Ordnung. Du willst darüber streiten und behauptest: "Oh, das macht doch überhaupt nichts aus. Lass sie doch einfach in Ruhe. Nun, ich denke nicht, dass etwas dabei ist. Es geht doch sowieso nicht um das Haar, es geht doch um das Herz." Das ist wahr, wenn das Herz richtig steht, dann ist auch das Haar richtig. Oh, ha.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Go ahead, if you want to be contentious, Paul said, “We have no such custom, neither the Church of God.” Said, “If you want to belong to Cain’s side, well, just go ahead.” But This is what Paul was saying.

Oh, and I don’t mean to laugh, ’cause it’s not a laughing matter. But I tell you friends, it’s a shame to see the way that these things has been permitted to do. I...

Listen! To you, my dear sisters, I want you to look your best and be your best, that’s what you ought to be. That’s what you ought to be. And you ought to be as sweet and fresh and everything as you can when you husband comes, just the same as that was your sweetheart. And you ought to meet him at the door with just—with just with a kiss as sweet to him as it was the day you kissed him at the altar to be your husband. That’s right. I don’t blame you for looking your best and being your best. And I want you to be that way, God knows I do.

Geh ruhig weiter, wenn du streiten willst. Paulus sagte: "Wir haben diese Gewohnheit nicht und die Versammlungen GOTTES auch nicht." Wenn du auf die Seite von Kain gehören willst, dann mach einfach nur so weiter. Aber dieses ist das was Paulus gesagt hat.

Oh, ich will nicht darüber lachen, denn es ist kein Thema zum Lachen, aber ich sage euch Freunde, dass es eine Schande ist, die Weise zu sehen, wie diese Sachen zugelassen worden sind.

Hört her! An euch, meine lieben Schwestern. Ich möchte, dass ihr gut ausseht und euer Bestes gebt, denn das ist das wie ihr sein solltet. Das ist das wie ihr sein solltet. Ihr solltet so lieblich und frisch sein und alles tun was ihr könnt, wenn euer Ehemann nach Hause kommt. Genauso wie damals als ihr frisch verliebt wart. Du solltest ihn mit so einem Kuss an der Tür empfangen, wie es an dem Tag gewesen ist, als du ihn am Altar geküsst hast, als er dein Ehemann geworden ist. Das stimmt. Ich verurteile dich nicht dafür, dass du so gut aussiehst und zurecht gemacht bist wie du nur kannst. Ich will, dass du so bist. GOTT weiß das.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Here some time ago, I was talking to Jack Shuler. Whoever heard of Jack Shuler? The most famous preacher the Methodist has got. He said, “A woman come and said... hair all dirty, and chewing chewing-gum, and her clothes half on her, said, ‘You know, my husband won’t even put up with me anymore.’”

He said, “I don’t blame him.”

That’s right. Now, but what you’ve got to do, you’ve got to be in the right way. Don’t take your freshness and beauty out of Hollywood, take it out of the Bible, before God. Be a lady, act like a lady, dress like a lady, be clean. Act like a lady, don’t wear those...

Vor einiger Zeit habe ich mich hier mit Jack Schiller unterhalten. Wer hat jemals von Jack Schiller gehört? Er ist der berühmteste Prediger den die Methodisten haben. Er erzählte, dass eine Frau gekommen war und gesagt hatte... Ihr Haar war ganz schmutzig, sie kaute Kaugummi und ihre Kleider hingen nur noch halb an ihr herab. Sie sagte: "Weißt du, mein Mann will mich nicht mehr haben."

Er erwiderte: "Ich verurteile ihn nicht deswegen."

Das stimmt. Aber was du tun musst ist, dass du in Ordnung kommen musst. Besorge dir deine Frische und Schönheit nicht aus Hollywood. Hole es dir aus der Bibel. Sei eine Dame vor GOTT. Benimm dich wie eine Dame. Kleide dich wie eine Dame, sei sauber. Benimm dich wie eine Dame und trage nicht diese...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Any man that lets his wife get out and wear those little of things before men, and them little ol’ things... get out on the lawn and mow the yard, and things like that, mister, I’m telling you, brother! I don’t—I don’t mean to be mean, I... God knows that that’s my heart. But I’ll have to... I’m going to have to change a whole lot before I’d let mine do it. I’m going to be boss up on the hill up there as long as I can, you see; and when I can’t, I’m going to move off from there. That’s right.

Oh, brother, that’s a shame and a disgrace for women to do that. And I—I don’t mean, sister... I—I’m not degrading you, I’m just trying to say... Our church here has no members, people just come here. But this is a house of God, and we absolutely tell people not to wear those things. That it’s... you’re going to answer for it at the Day of Judgment. Now watch here. And let your hair grow out, see, and be a lady.

Jeder Mann, der seine Frau hinaus gehen lässt und diese unmöglichen Sachen vor Männern tragen lässt; diese Sachen mit denen sie den Rasen betreten und das Grundstück mähen und solche Sachen, mein Herr, ich sage dir, mein Bruder,... Ich will nicht gemein sein... GOTT weiß was in meinem Herzen ist. Aber ich muss... Ich müsste vorher sehr viele Sachen ändern, bevor ich das meiner Frau gestatten würde. So lange ich das kann, werde ich der Boss auf dem Hügel sein. Versteht ihr? Wenn ich es nicht mehr kann, dann würde ich ausziehen. Das stimmt.

Oh, Bruder, das ist eine Unehre und eine Schande, wenn Frauen das tun. Schwester, ich meine damit nicht... Ich will euch nicht erniedrigen, ich versuche nur zu sagen... Unsere Gemeinde hier hat keine Mitglieder. Die Leute kommen nur hierher. Aber dieses ist ein Haus GOTTES und wir sagen den Menschen ganz klar, dass sie diese Sachen nicht tragen sollen. Am Tag des Gerichts werdet ihr euch dafür verantworten müssen. Nun passt hier auf. Lasst euer Haar wachsen und seid Damen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now:

Now in this that is... I declare unto you I praise you not, for that you come together for... not for the better, but for the worse.

For first of all, when you come together in the church, I hear that there are divisions among you; and so forth,... (it goes on now to the communion table)

Now listen to That. That’s why that the angels...

Now, Brother Palmer, I ain’t telling you on this tape you preach the same thing down there that I’m doing here. But you know good and well, and you being a preacher, you know that’s the Truth, brother. All right.

Jetzt:

Indem ich aber dieses vorschreibe, lobe ich nicht, dass ihr nicht zum Besseren, sondern zum Schlechteren zusammen kommet.

Denn fürs erste, wenn ihr als Versammlung zusammenkommet, höre ich, es seien Spaltungen unter euch... (Und so weiter. Es geht jetzt um den Abendmahlstisch.)

Hört euch jetzt dieses an. Das ist der Grund warum die Engel...

Nun, Bruder Palmer, ich sollte dir dieses nicht auf Tonband sagen, aber du predigst dort unten dieselbe Sache die ich hier predige. Du weißt als Prediger sehr gut, dass dieses die Wahrheit ist. In Ordnung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

So the angels here are the “men.” If you notice it, Brother Palmer, it’s in the little letter, the “angels.” And the Bible goes ahead... He’s talking about the man and his wife, see, that’s what the subject is.

That’s the way people get so confused in the Bible, they say, “Well, God says one thing here, and one...” No, you—you get off the subject. Stay right on the same subject, that’s all. He’s talking about man and wife.

Hier sind die Engel Menschen. Wenn du darauf achtest, Bruder Palmer, es steht in kleinen Anfangsbuchstaben, die Engel. Die Bibel geht weiter... Er spricht hier über den Mann und seine Ehefrau. Das ist dort das Thema.

Auf diese Weise kommen die Menschen so sehr durcheinander in der Bibel. Sie behaupten: "Nun, GOTT sagt es hier so und an einer anderen..." Nein, ihr seid nur vom Thema abgekommen. Bleibe direkt bei demselben Thema, das ist alles. Er spricht hier über den Mann und die Frau.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now one more thing I want to hit just before we close, it’ll take me about two minutes:

[Q-74]

Where will the saints be after the one-thousand-years’ reign? And what kind of a body will they have?

I think that’s the sweetest question, I just love that. Now let’s look right straight into it.

In the beginning, God... We’ll go back to our Hebrew teaching just for a few minutes. God was this great, big fountain of seven colors. How many knows that? See? And how many knows that God has seven Spirits? Absolutely, seven Spirits. And there was seven eyes in the lamb, and so forth, all that coming together now. See? Now, that was God.

Now when He (the Logos) went out of God, which was God coming from this one big fountain into a body in the form of a—of a man; and it made the Logos, which we call theophany.

Jetzt noch eine weitere Sache, bevor wir schließen. Es wird nur zwei Minuten dauern:

[F-74]

Wo werden die Heiligen nach den eintausend Jahren der Regierung sein? Welche Art von Leib werden sie haben?

Ich denke, das ist die lieblichste Frage. Ich liebe das einfach. Lasst uns jetzt direkt darauf eingehen.

GOTT im Anfang... Wir werden ein paar Minuten lang zu unserer Belehrung des Hebräerbriefes zurückkehren. GOTT war diese gewaltige, große Quelle der sieben Farben. Wie viele wissen das? Wie viele wissen, dass GOTT sieben Geister hat? Absolut, sieben Geister. Das Lamm besaß sieben Augen und so weiter. Alles dieses kommt jetzt zusammen. Nun, das war GOTT.

Nun, als ER, der Logos, aus GOTT herauskam, welches GOTT war, der aus dieser einen großen Quelle in einen Leib, in der Gestalt eines Menschen, hinein kam, erschuf es den Logos, den wir einen Geistleib nennen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm