IDENTIFIED WITH CHRIST (Questions and Answers) [Q-100b to Q-100d]

So 20.12.1959, abends, Branham Tabernacle
Jeffersonville, Indiana, USA
Übersetzung anzeigen von:

Identifiziert mit Christus

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Herkunft der Übersetzung : SKV Verlagsbuchhandlung

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR
Questions [Q-100b] to [Q-100d]

Text-Hinweise
Fragen [F-100b] bis [F-100d]

Thank you, very much. I’m so happy to be back, in the Name of the Lord. Just a little hoarse, to start with, but Lord lets me get in second gear, after while. So, I been speaking much this week, at the meeting. And they been lot of questions to be answered. Then go out of the building, hot. And it... I have no bad cold. And I never felt any better, in my life. So, I just feel fine, but my throat just overtaxed. And it’ll be all right. So I want to thank each and every one of you, for all that you have done.

I tried to find... As I drove up, a few minutes ago, Billy and some of them was on the outside, trying to find the little family that had come down and gotten broke, and couldn’t go back. If they’re still in the building, I wish some... they’d hold up their hand, or something. I—I wanted something on that, myself. And so the little family that’s from Michigan, or somewhere, that—that run out of gasoline or something, or money. If you—if you’re still here in the town... If you see them after the meeting, pass them by my house. See? I want something in that. That’s—that’s what—that’s what we’re here for, is to give a helping hand, anybody that we can. So, now, the Lord Jesus bless us, is our prayer.

Vielen Dank. Ich bin so sehr glücklich, in dem Namen des HERRN, wieder hier zu sein. Ich bin jetzt noch ein wenig heiser, aber nach einer Weile wird der HERR JESUS mir schon helfen, dass es wieder besser wird. Ich habe diese Woche in sehr vielen Versammlungen gesprochen. Sie haben viele Fragen gestellt, die beantwortet werden mussten. Danach geht man durchgeschwitzt aus der Versammlung. Ich habe keine schlimme Erkältung. Ich habe mich noch nie in meinem Leben besser gefühlt. Ich fühle mich also richtig gut, aber meine Stimmbänder sind einfach sehr beansprucht worden. Es wird schon alles wieder werden. So möchte ich also jedem einzelnen von euch für alles danken, was ihr getan habt.

Als ich vor ein paar Minuten hierher fuhr, versuchte ich die kleine Familie zu finden, die herab gekommen war und kein Geld mehr hatte und nicht mehr zurückkehren konnte. Billy und ein paar andere standen noch draußen. Wenn sie immer noch im Gebäude sind, dann möchte ich, dass sie ihre Hand erheben oder sich bemerkbar machen. Ich wollte gerne selbst etwas für sie tun, für die kleine Familie die aus Michigan oder irgendwo anders hergekommen ist, die kein Benzin oder kein Geld mehr hatte. Wenn ihr immer noch hier in der Stadt seid... Wenn ihr sie nach der Versammlung seht, dann schickt sie zu mir nach Hause. Versteht ihr? Ich möchte etwas für sie tun. Aus dem Grund sind wir hier, um jemandem zu helfen, irgendjemand, für den wir etwas tun können. Deshalb ist es jetzt unser Gebet, dass der HERR JESUS uns segnet.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, this has been an unusual week, and we’ve had some unusual things. But I’ll say that I have never seen a time that the Holy Spirit ever moved any free-er than It has this week, in the service, been just perfectly wonderful to me. And at nighttime when I go in, sometimes it’s one o’clock in the morning before I can go to sleep. I just rejoice in the thoughts of the Lord Jesus being so good to us. And now I...

Any of you people that’s around here, in the city, or neighborhooding around, that doesn’t have a home yet, church home, you’re welcome here, to come any time and make this your home. Remember, we don’t have no membership here, just fellowship for all. “We don’t have,” as Howard Cadle used to say, “no law but love; no creed but Christ; no book but the Bible.” And so you’re always welcome at this little tabernacle.

Which, we’re expecting, if the Lord willing, soon as we can, to build a better church, more—more substantial place. Not too big, for we believe Jesus is coming soon, and we don’t want no too elaborate thing. We just want something... This one is about to fall in. It served its purpose, and we are very thankful for it.

Nun, dies ist eine außergewöhnliche Woche gewesen. Wir haben ein paar ungewöhnliche Sachen erlebt. Aber ich kann sagen, dass ich noch nie eine Zeit erlebt habe, in welcher der Heilige Geist sich so frei bewegt hat, wie in dieser Woche in diesem Gottesdienst. Das war einfach so vollkommen und wunderbar für mich. Wenn ich dann nachts schlafen wollte, wurde es manchmal ein Uhr morgens, bevor ich einschlafen konnte. Ich erfreue mich einfach daran, wenn ich darüber nachdenke, wie der HERR JESUS so gut zu uns gewesen ist.

Wenn irgendjemand von euch Leuten, die hier in der Stadt oder in der Nachbarschaft wohnen, noch kein Zuhause haben, keine Heimatgemeinde, dann seid ihr jederzeit willkommen, hierher zu kommen und dieses zu eurem Zuhause zu machen. Denkt daran, dass wir hier keine Mitgliedschaft haben, sondern nur eine Gemeinschaft für alle. So wie Howard Cadle es immer gesagt hat, dass wir kein Gesetz haben, außer der Liebe, kein Glaubensbekenntnis, sondern CHRISTUS und kein Buch, als nur die Bibel. So seid ihr immer in diesem kleinen Tabernakel willkommen. So der HERR will, erwarten wir, sobald es uns möglich ist, ein besseres Gemeindegebäude zu bauen, um mehr Platz zu haben. Es soll nicht zu groß sein, weil wir glauben, dass JESUS bald kommt. Wir wollen kein kunstvoll ausgeführtes Gebäude. Wir wollen nur etwas... Dieses Gebäude fällt bald zusammen. Es hat seinem Zweck gedient und wir sind sehr dankbar dafür.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I’ll never forget. Right where this pulpit stands now, about twenty-something years ago, I knelt in an old pond, in horseweeds over my head. And the Lord said, “Build your church here.” On a little lot, that we went to the Ingram’s and got it for a hundred and sixty dollars, if we’d fill it up. This was the ice pond where we all skated.

Brother Jess Spencer ought to remember, this was a pond in here, him and Sister Spencer. I guess you remember it. They used to bring the teams up, and drive way around this way, to keep from getting into the pond.

I was a little boy over here at Ingramville School. This was a pond; get out here and ice skate, and—and play shinny and everything else, on the pond. Brother Mike, you remember when this was a pond. [Brother Mike says, “Yes.”] Yes, sir. Brother Roy, back there.

Ich werde es nie vergessen wie ich hier, wo dieses Pult jetzt steht, vor 20 Jahren in einem alten Teich niederkniete. Das kanadische Berufkraut ging bis über meinem Kopf und der HERR sprach: „Baue hier deine Gemeinde.“ Es war ein kleines Grundstück. Wir gingen zu den Ingrams und bekamen es, wenn wir es auffüllen würden, für 160 Dollar. Wenn dieser Teich zugefroren war, liefen wir alle darauf Schlittschuh.

Bruder Jess Spencer sollte sich daran erinnern können, als dieses hier noch ein Teich gewesen ist, er und Schwester Spencer. Ich denke, dass ihr euch noch daran erinnert. Sie brachten die Gespanne herauf und fuhren weit um diesen Weg herum, damit sie nicht in den Teich gerieten.

Ich war noch ein kleiner Junge hier an der Ingramville-Schule. Dieses war ein Teich. Wir kamen hierher, liefen Schlittschuh, spielten Nachlaufen und alles Mögliche auf dem Teich. Bruder Mike, du erinnerst dich noch daran, als dieses noch ein Teich war. Jawohl. Und Bruder Roy dort hinten...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And now, where the pond stood, we just got part of it left, that’s right behind here. That’s where we baptize the people into the water for remissions of their sin. And now this...

You know, when you bring questions down, and where you—you got something that you want to present, and it’s a problem because you got a mixed audience. People have been taught one way or the other. But when you can explain the thing, even contrary to what they been taught, and the sweetness of their spirit flow back, that’s godly, to me.

I don’t want to bring any certain name. But a—a certain doctor, from out of the city, just met me in the room in there; a medical doctor, I suppose. And, he said, for years he had been kind of tangled up in that. He read a book that was wrote concerning it, contrary to what I was teaching. But, said, since he’s been setting in the meeting, and seen the facts of the Scripture placed, it settled it forever.

Und jetzt steht dort, wo der Teich war... Ein Teil davon ist noch zu sehen und dieser liegt direkt hier hinten. Dort taufen wir die Leute im Wasser, zur Vergebung ihrer Sünden.

Wisst ihr, wenn ihr die Fragen vorbeibringt und man etwas hat, was man zeigen möchte, ist es manchmal ein Problem, weil man eine gemischte Zuhörerschaft hat. Die Menschen sind auf die eine oder auf die andere Weise belehrt worden. Aber wenn man die Sache selbst dann, wenn es im Gegensatz zu dem steht wie sie gelehrt worden sind erklären kann und sie es mit der Lieblichkeit ihres Geistes erwidern, dann zeigt mir dieses echte Gottesfurcht. Ich möchte keinen speziellen Namen dabei erwähnen. Aber ein bestimmter Doktor, von außerhalb der Stadt, begegnete mir vor kurzem in dem Zimmer dort drinnen. Ich glaube, es war ein Mediziner. Er erzählte, dass er seit Jahren bei dieser Sache etwas durcheinander gekommen war. Er las ein Buch, in dem etwas darüber geschrieben stand und es stand im Gegensatz zu dem, was ich lehrte. Er erzählte, dass es sich aber für immer für ihn erledigt hat, seitdem er in die Versammlung gekommen ist und die Tatsachen in Übereinstimmung mit der Schrift gesehen hat.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

A while ago, I met in the room, with some people from out of the city, from Illinois. And there was about four ministers, three or four ministers. And they said, “Brother Branham, we have taught the contrary, all our life, but we catch the vision now and see what really is the Truth. We’ve been wondering what it was.” See? And now, that, see, that is that we are now...

Just what it is, brother, don’t think that that degrades any church or any people. That only brings the Church up. See? And then, together, we must stand. We must stand together. When those...

When God divided Hisself at Pentecost, breaking up the Pillar of Fire into little, bitty pillars of Fire, and went and hung over the people, and the Holy Spirit come on them, if God divided Hisself among us, every time one adds hisself to us, that accumulates more around that Pillar, all the time. And together, when it’s all the great ransomed Church of God, is drawed together, we’ll take a trip through the sky, just as certain as anything.

Vor einer Weile traf ich mich mit ein paar Leuten von außerhalb der Stadt aus Illinois in dem Zimmer. Dort waren auch vier Prediger, drei oder vier Prediger. Sie sagten: „Bruder Branham, wir sind unser ganzes Leben lang im Gegensatz dazu belehrt worden. Aber wir haben es jetzt erkannt und gesehen was wirklich die Wahrheit ist. Wir hatten uns immer gefragt was los war.“ Seht ihr? Seht ihr, das ist dieses, was wir jetzt...

Das ist einfach das, was es ist, Bruder. Denkt nicht, dass es darum geht, irgendeine Gemeinde oder irgendwelche Menschen gering zu schätzen. Dieses bringt die Gemeinde nur höher hinauf. Seht ihr? Wir müssen zusammen stehen. Wir müssen zusammen halten. Wenn diese... GOTT teilte sich selbst zu Pfingsten auf und teilte die Feuersäule in kleine, winzige Feuersäulen die kamen und sich auf die Menschen setzten und der Heilige Geist kam über sie. GOTT teilte sich selbst unter uns auf. Jedes Mal, wenn sich uns jemand anschließt, dann kommt immer mehr zu dieser Feuersäule hinzu. Und wenn die ganze große, freigekaufte Gemeinde GOTTES zusammen gekommen ist, dann werden wir eine Reise durch den Himmel unternehmen. Das ist so sicher wie auch sonst alles.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I’ve never tried to separate or sow discord among brethren. I’ve tried my best to be just as kind as I could, to understand. And—and other men, if they... churches who sponsor my meeting. Then if they are... They are different with one another, but they love me, and they’ll sponsor my meetings. And I’d come in among their people, I certainly wouldn’t say one thing. A—a gentleman wouldn’t do that, let alone a Christian. Certainly not.

And then if I ever have tent meetings; which I’m figuring on doing, the Lord willing, someday. Then I—I will, before I teach anything of these teachings, first will be a morning services with the pastors, for several days, let them know what I’m fixing to teach. And then if that brother doesn’t see it and doesn’t agree, any brother, then let them take their congregation, say, “Now, I don’t want you to hear this. We’ll just stay away while they’re teaching That.” See? And give them the privilege. We always want to be in harmony with God and with His children, with everyone.

Ich habe nie versucht, Uneinigkeit unter Brüdern zu schaffen oder zu trennen. Ich habe mein Bestes versucht so freundlich zu sein, wie ich nur konnte und Verständnis zu zeigen. Es ging um Männer aus Gemeinden die meine Versammlung unterstützen. Sie stimmen untereinander nicht überein, aber sie mögen mich und sie unterstützen meine Versammlungen. Und wenn ich zu ihren Leuten komme, dann sage ich mit Sicherheit nicht eine Sache... Ein Ehrenmann würde so etwas nicht tun und ein Christ schon gar nicht. Gewiss nicht. Ich überlege mir, eines Tages, so der HERR will, Zeltversammlungen abzuhalten und beschäftige mich bereits damit. Bevor ich dann irgendeine dieser Belehrungen bringe, werde ich zuerst ein paar Tage lang einige Morgengottesdienste mit den Pastoren abhalten, um sie darüber zu informieren was ich lehren will. Wenn dieser Bruder es dann nicht versteht und nicht damit übereinstimmt, egal welcher Bruder, dann sollen sie ihre Versammlung nehmen und ihnen sagen: „Nun, ich möchte nicht, dass ihr euch dieses anhört. Während sie dieses lehren werden wir einfach weg bleiben.“ Versteht ihr? Dadurch wird ihnen diese Möglichkeit gegeben. Wir möchten immer in Harmonie mit GOTT und Seinen Kindern sein, mit jedermann.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

So, now, I’ve got a question to answer tonight, the Lord willing. And I thought maybe I’d answer this question, just before. I thought I had another here, but it was a dream that someone had given, and wanted me to pray over it and give the interpretation. Which, the Lord has been so gracious to us, to do that, so many time.

Now, we want you to know, before we start in the service, that you’re all cordially invited back to every meeting, every time that we have one. And from Louisville, from out of town, from in the city and around about; these fine ministers; the brother from Sellersburg; the singers; that lady, ever who she was, singing out here, a while ago, and the little fellow. We just thank you, so much. I—I was talking with some brethren back there, and I didn’t even get a chance to see who it was, and what it was, but I certainly heard it. And it was beautiful, and I certainly appreciate that effort. Now we’ll...

Jetzt habe ich noch eine Frage die ich heute Abend, so der HERR will, beantworten muss. Ich dachte, dass ich diese Frage vielleicht noch vorher beantworte. Ich dachte, dass ich hier noch eine hätte, aber es ging um einen Traum den jemand abgegeben hatte. Er wollte, dass ich darüber bete und die Auslegung dazu bekannt gebe. Der HERR ist uns gegenüber gnädig gewesen und hat es schon oft getan.

Nun, bevor wir mit dem Gottesdienst beginnen, möchten wir euch darüber informieren, dass ihr alle ganz herzlich dazu eingeladen seid, zu jeder Versammlung wieder zu kommen, jedes Mal, wenn wir eine haben: aus Louisville, von außerhalb der Stadt, aus der Stadt und aus deren Umgebung. Diese netten Prediger, der Bruder aus Sellersburg, die Sänger, diese Dame, wer immer sie gewesen ist, die vor einer Weile hier gesungen hat und der junge Bursche. Wir danken euch einfach so sehr dafür. Ich habe mich dort hinten mit einigen Brüdern unterhalten und deswegen hatte ich nicht einmal die Gelegenheit zu sehen wer es war und was es war, aber ganz sicher habe ich es gehört. Es war so wunderschön und ich schätze ganz gewiss diese Mühe dafür. Jetzt werden wir...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I missed this last night. My son put it in my pocket. Some precious person had wrote it. And now remember, these questions are not to be different. Sometimes, maybe, when they’re wrote, they sound like they’re different, but it’s a honest heart trying to find out. See? That’s the way we always approach it, some real honest person trying to find out what is right.

Now, here sometime ago, I was down to a home, having a prayer meeting. And Brother Junior Jackson, I heard him a while ago, or I thought I did, he was with me. And he had got through speaking. And there was a minister from another church. And no more than I had hardly gotten to the floor, he jumped up and started, wanted to fuss with me. Well, there happened to be about five ministers there, and they was all going to climb onto the man at once. I said, “No. Don’t do that. Now, he—he challenged me, so let he and I talk it over.”

Well, he started off, “We speak where the Bible speaks; silent where It’s silent,” and so forth. And away they went. And just in a few moments... I kept marking down the Scriptures he was misquoting, misplacing. Said, “There wasn’t but—there wasn’t but twelve people ever did receive the Holy Ghost. That was the apostles. And Divine healing was only give to those twelve,” and so forth. So, you see, he just missed the mark, by a million miles. So after the... after I... After about a half hour of him speaking, I asked him... And he said I was the devil.

Gestern Abend habe ich dieses vergessen. Mein Sohn hatte es mir in die Tasche gesteckt. Eine kostbare Person hatte es aufgeschrieben. Und denkt jetzt daran, dass diese Fragen nicht dazu da sind, um zu streiten. Manchmal klingt es so, wenn sie aufgeschrieben werden, als wenn sie anderer Meinung sind, aber es geht um eine kostbare Seele die versucht, die Wahrheit zu erkennen. Versteht ihr? Auf diese Weise betrachten wir immer diese Dinge. Es geht um eine wirklich ehrliche Person, die versucht heraus zu finden was richtig ist.

Vor einiger Zeit war ich in einer Wohnung und hatte dort eine Gebetsversammlung. Bruder Junior Jackson begleitete mich. -- Vor einer Weile habe ich ihn gehört oder gedacht, dass ich ihn gehört habe. -- Er war gerade mit dem Sprechen fertig und dort war ein Prediger aus einer anderen Gemeinde. Ich war kaum zur Tür herein gekommen da sprang er auf und wollte mit mir streiten. Nun gut, es waren etwa fünf Prediger dort und sie alle wollten den Mann sofort stoppen. Ich sagte: „Nein. Tut das nicht. Er hat mich heraus gefordert, also lasst uns darüber reden.“ Nun gut, er begann: „Wir sprechen dort wo die Bibel spricht und sind dort still wo sie stille ist.“ Und so weiter. Die anderen gingen weg und in wenigen Minuten... Ich schrieb mir die Schriftstellen auf die er falsch auslegte und zitierte. Er behauptete: „Es gab niemanden außer den zwölf Aposteln die jemals den Heiligen Geist empfingen. Das war für die Apostel. Göttliche Heilung wurde nur diesen Zwölfen gegeben.“ Und so ging es weiter. So versteht ihr also, dass er einfach Millionen Meilen an der Wahrheit vorbei ging. Nachdem er etwa eine halbe Stunde geredet hatte, fragte ich ihn... Er behauptete, dass ich ein Teufel wäre.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And so then, after got through speaking, I said, “Now, first thing I want to say, brother, I forgive you for that, because you didn’t mean that. I know you didn’t. For, if you’re a minister and I’m a minister, we should be brothers.” See? And then I said, “Now, to misunderstand each other, in the Scripture, is something different.”

So then we begin to take the Scripture. And the poor fellow was so lost, in a minute, he didn’t know where to stand or what to do. Then, he got so tied up, he didn’t know what to do. And he, when he walked out of the building, though, that night, he said, “I’ll say one thing, Brother Branham. You have the Spirit of Christ.” See?

And I thought, “‘The devil’, a few minutes ago, and now ‘the Spirit of Christ.’” It’s only the way you approach it. That’s all. Christ was not to fuss.

Now—now, the man, because that he did that, horrible things happened to him; almost lost his mind. From an institution or something, jumped out of a window, and almost killed himself. And now he’s coming back to some good friends of mine. He’s seeking, every day, the baptism of the Holy Ghost. Wants to come up to my house, to have hands laid on him, to receive the Holy Ghost; a preacher of a great denominational church. See?

Nachdem er dann mit Reden fertig war, sagte ich: „Nun, als erstes möchte ich dir sagen, mein Bruder, dass ich dir dafür vergebe, weil du dieses nicht so gemeint hast. Ich weiß, dass du es nicht so gemeint hast, denn wenn du ein Prediger bist und ich ein Prediger bin, dann sollten wir Brüder sein.“ Versteht ihr? Dann sagte ich: „Nun, wenn man nicht miteinander in der Schrift übereinstimmt, dann kann man das klären.“

Dann fingen wir an, die Schriftstellen durch zu gehen. Der arme Mann war innerhalb einer Minute so aufgeschmissen, dass er nicht mehr wusste wo er steht oder was er tun sollte. Er hatte sich so sehr verstrickt, dass er nicht mehr weiter wusste. Und als er an jenem Abend das Gebäude verließ, sagte er: „Eine Sache kann ich dir sagen, Bruder Branham. Du hast den Geist von CHRISTUS.“ Seht ihr? Ich dachte: „Vor ein paar Minuten war ich der Teufel und jetzt ist es der Geist von CHRISTUS.“ Es kommt nur auf die Weise an, wie man an die Sache heran geht. Das ist alles. CHRISTUS war nicht zum Streiten da.

Nun, der Grund dafür, dass der Mann dieses tat lag daran, dass schreckliche Sachen mit ihm passiert waren. Er hatte beinahe seinen Verstand verloren. Er sprang aus einer Einrichtung oder so etwas aus dem Fenster und hatte sich dadurch beinahe umgebracht. Jetzt geht er zu ein paar guten Freunden von mir. Jeden Tag trachtet er danach, die Taufe des Heiligen Geistes zu bekommen. Er möchte zu mir nach Hause kommen, auf dass ich ihm die Hände auflege, damit er den Heiligen Geist empfängt. Ein Prediger einer großen denominationellen Gemeinde. Seht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

So, honest-heartedly we answer questions, with all that we know how to answer.

And now I’ll read this question, nicely written:

[Q-100b]

Brother Branham, would you please explain why the people in Acts 2:4 spoke in other tongues or languages, even before the multitude came together in Acts 2:6?

That’s the first question. Yeah. It’s the same person, I suppose, also. Yes, it is the same person.

Well, now, if you will notice, brother, sister, ever who it was that wrote it. It never said a word about them coming downstairs, from upstairs. And the audience was not upstairs. But when they come down into the courts where the multitude was gathered, that’s when they heard them speak in tongues. See? See?

Now, you could say, “Well, they did speak up there.”

And if it was a debate or a fuss, you’d have just as much right to say, “They did not speak till they got down here, because, ‘When this was noised abroad.’” See?

Deshalb beantworten wir die Fragen mit einem ehrlichen Herzen, so gut wie wir es nur wissen.

Jetzt werde ich diese Frage vorlesen. Es ist nett geschrieben worden.

[F-100b]

Bruder Branham, würdest du bitte erklären warum die Menschen in Apostelgeschichte Kapitel 2, Vers 4 in neuen Zungen oder Sprachen redeten, bevor die Menschenmenge in Apostelgeschichte Kapitel 2 Vers 6 zusammen kam?

Das ist die erste Frage. Ja. Ich glaube, es handelt sich um dieselbe Person. Ja, es ist dieselbe Person.

Nun gut, wer auch immer es gewesen ist der es aufgeschrieben hat, Bruder oder Schwester. Achte darauf. Es wurde nie ein Wort darüber erwähnt, dass sie von oben die Treppen hinab gegangen waren. Die Zuhörerschaft befand sich nicht oben. Aber als sie in die Höfe hinabkamen wo die Menschenmenge sich versammelt hatte, da haben wir es, wo sie diese in Zungen sprechen hörten. Seht ihr? Versteht ihr?

Nun, du könntest behaupten: „Ja gut, dort oben haben sie gesprochen.“

Wenn es eine Debatte oder ein Streitgespräch wäre, dann würdest du genauso gut ein Recht dazu haben, zu behaupten: „Sie haben nicht geredet, bis sie dort hinab gegangen sind, weil es heißt, dass es draußen gehört wurde.“ Seht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, other thing here, it goes right with it:

[Q-100c]

Would you explain how Simon knew the Holy Ghost had been given in Acts 8:18?

That’s at Samaria.

Well, there’s one thing, he didn’t know they had the Holy Ghost because of speaking in tongues, or the Bible didn’t say they did. They just seen the results. No one can receive the Holy Ghost without being something happening to them. That’s right. But it didn’t say they spoke in tongues there, so it must have been something else that he saw besides speaking in tongue, because it never mentioned them speaking in tongue.

Jetzt noch eine andere Sache die direkt mit dazu gehört:

[F-100c]

Würdest du bitte erklären, woher Simon wusste, dass der Heilige Geist in der Apostelgeschichte Kapitel 8 Vers 18 gegeben worden war?

Das war in Samaria.

Nun gut, da haben wir diese eine Sache. Er wusste nicht, dass sie den Heiligen Geist hatten, weil sie in Zungen geredet haben, beziehungsweise sagt die Bibel nicht, dass sie es taten. Sie haben nur die Auswirkungen gesehen. Niemand kann den Heiligen Geist empfangen, ohne dass irgendetwas mit ihnen geschieht. Das stimmt. Aber es hieß nicht, dass sie dort in Zungen gesprochen hätten. Deshalb muss es etwas anderes gewesen sein, das er, neben dem Sprechen in Zungen, gesehen haben muss, weil es nie erwähnt wurde, dass sie in Zungen geredet hätten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

[Q-100d]

And explain how do we know some of the people on the Day of Pentecost spoke Galilean.

The biggest part of them there was Galilean. And all of them... Now, as I said this morning... Now, there is two things, two faculty. Now, I’m going to take the side that the people was speaking in tongues; the people speaking not in tongues, but in languages, when they come out of the upper room and begin to meet the people. But if you’ll read the Scripture, listen close now.

...are not all these Galileans which speak?

And how hear we... how hear we every man in our own tongue, wherein we were born?

...are not all these Galileans that speaks?

[F-100d]

Erkläre bitte, woher wir wissen können, dass einige der Leute am Tag von Pfingsten galiläisch gesprochen haben.

Der größte Teil von ihnen waren Galiläer. Und alle von ihnen... Nun, es ist so, wie ich es heute Morgen bereits sagte, dass es zwei Sachen, zwei Lehrmeinungen gibt. Jetzt spreche ich über die Seite, welche sagt, dass sie in Zungen redeten. Die Menschen redeten aber nicht in Zungen, sondern in Sprachen, als sie aus dem Obersaal kamen und begannen auf die Leute zu treffen. Aber wenn ihr die Schriftstelle lest, dann hört jetzt gut zu:

...sind diese nicht alle Galiläer die da reden?

Und wie hören wir sie, ein jeder in unserer eigenen Mundart, in der wir geboren sind?

...sind nicht alle diese, die da reden, Galiläer?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

They could have been speaking Galilean, but they were hearing them in another language. It could been they were speaking another language, their own language. Either way, wouldn’t matter; it still doesn’t make the Pentecostal conception right. See? Cause... Listen. Here is why. Not to say something different, but just to make a fact straight. If you notice, why did Peter get up then and speak to the whole multitude, and they every one heard him in the language he was speaking. For, three thousand was converted, of staunch Jews who were just as staunch in their religion as they could be. But they must have stood, understood every word, of Peter preaching on the prophets, and so forth, bringing up to Pentecost. For they screamed out, and said, “Men and brethren, what can we do to be saved?”

Peter said, “Repent, and be baptized every one of you in the Name of Jesus Christ for remission of your sin.”

Sie könnten galiläisch geredet haben, aber sie hörten sie in einer anderen Sprache sprechen. Es könnte sein, dass sie in einer anderen Sprache geredet hatten oder in ihrer eigenen Sprache. Aber es spielt keine Rolle, wie es war, denn es stellt die Auffassung der Pfingstler immer noch nicht als richtig hin. Versteht ihr? Hört her. Jetzt kommt der Grund dafür. Es geht nicht darum, sich dadurch zu unterscheiden, sondern um eine Tatsache heraus zu stellen. Achtet nur darauf, warum Petrus damals aufstand und zu der ganzen Menschenmenge redete und jeder einzelne von ihnen ihn in der Sprache hörte in der man aufgewachsen war. Drei Tausend standhafte Juden bekehrten sich, die in ihrem Glauben so standhaft waren, wie es ihnen nur möglich war. Aber sie müssen da gestanden und jedes Wort verstanden haben, das Petrus von den Propheten und so weiter gepredigt und es dann bis Pfingsten deutlich gemacht hatte. Denn sie riefen und fragten: „Männer, Brüder, was können wir tun, um errettet zu werden?“

Petrus erwiderte: „Tut Buße und ein jeder von euch werde getauft in den Namen von JESUS CHRISTUS zur Vergebung eurer Sünden.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now just let me say this, with—with the... all my heart, so that you’ll see the... what I trying to get to you. I certainly do believe in speaking in tongue. I believe that it is a gift to the Church. I believe that there is a tongue. I’ve spoke in tongues, many times, myself.

Let me give you a little instance, what I think Pentecost was. And then I’ll... something like it, now, or something on this order. I was in Dallas, Tex-... Houston, Texas, just before this picture was taken, about one day. We could have had the Music Hall; we was holding eight thousand. The people couldn’t get in, so we went over to Raymond Richey’s tabernacle. I forget just... It was a mammoth, big tabernacle. And—and we filled that full. And I’d preach and pray for the sick, here. Then, while they put them out, I’d go over, and preach and pray for them over here, at Raymond Richey’s, across the river.

Lasst mich jetzt von ganzem Herzen folgendes sagen, damit ihr erkennen könnt was ich versuche, euch klar zu machen. Ich glaube gewiss an das Reden in Zungen. Ich glaube, dass es eine Gabe für die Gemeinde ist. Ich glaube, dass es eine Zungenrede gibt. Ich habe sehr oft selber in Zungen gesprochen.

Lasst mich euch ein kleines Beispiel darüber geben, von dem was ich denke wie Pfingsten gewesen ist. Und dann werde ich... Es geht in diese Richtung. Ich war gerade in Dallas oder in Houston, in Texas, bevor dieses Bild aufgenommen wurde, etwa ein Tag vorher. Wir hätten die Musikhalle bekommen können. Wir hatten etwa 8.000 Menschen und die Menschen konnten dort nicht alle untergebracht werden. Deshalb gingen wir auch zum Tabernakel von Raymond Richey hinüber. Ich kann mich gerade nicht erinnern... Es war ein riesiges, großes Tabernakel. Wir haben es restlos ausgefüllt. Ich habe dann gepredigt und für die Kranken gebetet. Als sie dann entlassen wurden fuhr ich hinüber und predigte und betete für die anderen dort drüben über dem Fluss bei Raymond Richey.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And then when we was over there, fixing to come back to the Music Hall, I... Howard had just let me go as far as I could go. And he touched me on the shoulder, patted me on the side. [Brother Branham pats on himself.]

If you noticed, in the room, when the anointing is on, they’ll pat me, like this. [Brother Branham pats on himself.] That means, “It’s time to quit. Don’t say no more. Come on.” And Howard, used to be, I’d stand there, he’d just get my hand, throw me over his shoulder and walk on out. See? Cause, he knowed I just had enough.

Well, I started to leave the platform when he patted me. I said, “Okay, brother.” Started to leave the platform, and a girl, little girl, was setting, standing here, crying. Little, Mexican girl, looked to be about twelve, fourteen years old, just teen age. And I looked at her, and I said, “What’s the matter, honey?” I said, “She’s crying, Howard, because... ”

Said, “You’ve had enough. You got another group over there, waiting.”

And I said, “Bring her up here.” And I just reached over, motioned like that. And she come up on the platform. I believe Brother Wood and them was present, now. They was at the meeting. I don’t know whether at that time or not. Brother Wood, where you at, tonight? [Brother Banks Wood says, “Here.”] Was... Is that right? [“Right.”] Yeah, you was there. And I said, “Bring her up on the platform.”

Well, I said, “Look, honey. Do you believe that God is able to tell me what your trouble is?” And she just kept her little head down. “Well,” I thought, “she may be deaf and dumb.”

Als wir dann dort drüben waren, machten wir uns danach wieder bereit, um in die Musikhalle zurück zu kommen. Howard hatte mich so lange weiter machen lassen wie ich es nur schaffte. Er berührte mich an der Schulter und gab mir einen Klaps auf meine Seite.

Wenn ihr darauf achtet, in dem Zimmer, wenn die Salbung da ist, dann klopfen sie mir leicht auf die Schulter. Das bedeutet: „Es ist Zeit, zum Ende zu kommen. Sage jetzt nichts mehr. Komm jetzt.“ Howard war immer derjenige, der dieses tat. Ich stand nur dort und er nahm mich einfach an der Hand, legte mich über seine Schulter und ging dann hinaus. Versteht ihr? Denn er wusste, dass ich dann einfach fix und fertig war.

Nun gut, wenn er mich berührte, begann ich die Plattform zu verlassen. Ich sagte: „In Ordnung, Bruder.“ Ich begann die Plattform zu verlassen und ein Mädchen, ein kleines Mädchen saß oder stand dort und weinte. Es war ein kleines, mexikanisches Mädchen, welches etwa zwölf oder vierzehn Jahre alt war, noch ein Teenager. Ich sah sie an und fragte: „Was ist los, meine Liebe?“ Ich sagte: „Howard, sie weint, weil...“

Er sagte: „Du bist fix und fertig. Du hast noch eine weitere Gruppe die auf dich wartet.“

Ich antwortete: „Bring sie hier herauf.“ Ich reichte einfach hinüber und nickte etwa so. Sie kam auf die Plattform herauf. Ich glaube Bruder Woods und die anderen waren auch dort. Sie befanden sich in der Versammlung. Ich weiß nicht, ob es zu der Zeit der Fall war oder nicht. Bruder Woods, wo steckst du heute Abend? [Bruder Banks Wood sagt: „Hier.“] Stimmt das? [„Es stimmt.“] Ja, du warst dort. Und ich sagte: „Bringt sie auf die Plattform herauf.“

Nun gut, ich sagte: „Schau, liebes Mädchen, glaubst du, dass GOTT in der Lage ist, mir zu sagen was dein Problem ist?“ Und sie hielt einfach nur ihren Kopf gebeugt. Ich dachte: „Nun gut, vielleicht ist sie taub und stumm.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

So, I looked again. I seen it was speech. And I said, “Oh, she can’t speak English.” She couldn’t speak one word of English. So she was from Mexico. So they had an interpreter to come. And I said, “Do you believe, honey, that the Lord Jesus can tell me what your trouble is?”

Well, she spoke back to the interpreter, said, “‘Yes.’ She believed it.”

And I said, “Can’t you speak English, at all?” And the interpreter said to her.

She said, “No.” She never knowed any words of English. She was from Mexico. And so when I...

Then the vision started. And I said... They don’t interpret the vision, see, ’cause you’re speaking constantly. Never interpret a vision, so, until it’s all over, and then they tell them what happened. So, then, while I started to speak, I saw a vision. I said, “I see a little girl about six years old. She’s got on a scotch plaid dress, with black strips of hair hanging down her back, and bows of ribbon in it. She’s setting by an old-fashioned fireplace. There’s a large kettle, and she’s eating yellow corn from it. She eat so much corn till she becomes violently ill. She falls, and her mother lays her on the bed, and she has epileptic fits. And that’s what happened to her. See?” I said, “You had epilepsy, ever since.”

And quickly, before anyone said anything, she looked up to the interpreter, she said, in her own language, “I thought he couldn’t speak Spanish.”

And the interpreter said, “Did you speak Spanish?”

I said, “No, sir. I spoke English.”

He said, “Well, she said you spoke Spanish.”

I caught it. I said, “Stop the recorders.” There was a big bunch of recorders, maybe thirty of them going, them days.

Brother Roy Roberson, wasn’t you there? [Brother Roy Roberson says, “Yes.”] Yes. Brother Roy Roberson, and Sister Roberson and them, was there.

So I said, “Stop the recorders. Play it back.” And it was actually in English. But, you see, then when I started...

As long as the vision was going on, I was speaking English but she was hearing it in Spanish. “How hear we every man in our own tongue, wherein we were born?” See? And, but, as soon as I started speaking, myself, then she didn’t hear a thing that I said. But while the inspiration was on...

Deshalb schaute ich wieder hin. Ich sah, dass sie sprach. Ich sagte: „Oh, sie kann kein Englisch.“ Sie konnte nicht ein Wort englisch sprechen. Sie stammte aus Mexiko. Deshalb ließen sie einen Übersetzer kommen. Ich fragte: „Liebes Mädchen, glaubst du, dass der HERR JESUS mir sagen kann, was dein Problem ist?“

Nun gut, sie redete mit dem Übersetzer und sagte: „Ja.“ Sie glaubte es.

Ich fragte: „Kannst du überhaupt kein englisch sprechen?“ Und der Übersetzer sagte es ihr.

Sie antwortete: „Nein.“ Sie kannte überhaupt keine Worte auf Englisch. Sie stammte aus Mexiko. Und als ich dann...

Dann kam die Vision. Die Vision übersetzen sie nicht, weil man fortwährend redet. Übersetze niemals eine Vision, bis sie völlig vorüber ist. Dann kann man ihnen sagen was geschehen ist. Während ich dann zu reden begann, sah ich eine Vision. Ich sagte: „Ich sehe ein kleines Mädchen, das etwa sechs Jahre alt ist. Sie hat einen schottischen Faltenrock an und schwarze Haarsträhnen hängen an ihrem Rücken herab mit eingeflochtenen Schmuckbändern. Sie sitzt an einer alten Feuerstelle. Dort gibt es einen großen Kessel und sie isst gelben Mais daraus. Sie isst so viel Mais, dass sie davon ganz schwer krank wird. Sie fällt um und ihre Mutter legt sie ins Bett und sie bekommt epileptische Anfälle. Das ist es, was mit ihr geschehen ist. Stimmt das?“ Ich sagte: „Seitdem hast du epileptische Anfälle.“

Und ganz schnell, bevor irgendetwas gesagt worden konnte, schaute sie den Übersetzer an und sagte in ihrer eigenen Sprache: „Ich dachte, dass er kein spanisch sprechen kann.“

Und der Übersetzer fragte: „Hast du spanisch gesprochen?“

Ich antwortete: „Nein. Ich habe englisch geredet.“

Er sagte: „Nun gut, sie sagte, dass du spanisch geredet hast.“

Ich erkannte es. Ich sagte: „Haltet die Aufnahmegeräte an.“ Dort gab es ganz viele Aufnahmegeräte, vielleicht 30 Stück davon die zu jener Zeit liefen.

Bruder Roy Roberson, warst du nicht auch dort? [Bruder Roy Roberson sagt: „Ja.“] Ja. Bruder Roy Roberson und Schwester Roberson und die anderen waren dort.

Deshalb sagte ich: „Haltet die Aufnahmegeräte an. Spult sie zurück.“ Und es war tatsächlich in Englisch. Aber seht ihr, als ich begann...

So lange wie die Vision ablief, sprach ich in Englisch, aber sie hörte es auf Spanisch. “Wie hören wir jedermann in unserer eigenen Sprache reden in der wir aufgewachsen sind?“ Seht ihr? Aber sobald ich selber wieder anfing zu sprechen, hörte sie nicht eine Sache von dem was ich sagte. Aber während der Inspiration...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now apply that to Pentecost, just once. See? Friend, God is my judge. The Holy Spirit did that. Now let’s apply that back to Pentecost, for our meaning. The Holy Spirit wouldn’t do anything just—just to say He did it. It’s got to be a cause and a reason. See?

Now, on the Day, “How hear we every man in our own tongue, wherein we were born? Are not all these, speaking, Galilean?” How did they know they were Galileans, if they wasn’t speaking Galilean? They all dressed alike. How did they know they were Galilean? “Are not all these, that’s speaking, Galileans? And how do we hear every man, in our own tongue, wherein we were born?”

Then, up gets another man, a Galilean, Peter, and begin to preach to them. And somehow another, in that multitude of people, three thousand souls understood him, and came and was converted, and gave their lives to Christ.

Jetzt wendet das einmal auf Pfingsten an. Versteht ihr? Freund, GOTT ist mein Richter. Der Heilige Geist hat dieses getan. Lasst uns dieses jetzt wieder auf Pfingsten anwenden, um das zu verstehen. Der Heilige Geist würde nichts tun, nur um dieses gesagt zu haben. Es muss einen Grund dafür geben und einen Zweck dahinter. Versteht ihr?

Nun, an dem Tag hieß es: „Wie hören wir jedermann in unserer eigenen Sprache reden in welcher wir aufgewachsen sind? Sind nicht alle diese, welche reden, Galiläer?“ Woher wussten sie, dass sie Galiläer waren, wenn sie gar kein galiläisch gesprochen haben? Sie waren alle ähnlich gekleidet. Woher wussten sie, dass sie Galiläer waren? „Sind nicht alle diese, welche reden, Galiläer? Und wie hören wir jedermann in unserer eigenen Sprache, in welcher wir aufgewachsen sind?“

Dann stand ein anderer Mann auf, Petrus, ein Galiläer und fing an, ihnen zu predigen. Und irgendwie haben drei tausend Seelen in dieser Menschenmenge ihn verstanden und kamen und bekehrten sich und gaben ihr Leben CHRISTUS.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now listen. Let me just take you one more Scripture, please. Let us go over to the great Saint Paul, and then we’ll read the 12th chapter of First Corinthians. And then drop into the 13th chapter of First Corinthians, when Paul talking about, “If the ears will say to the nose, ‘I have no need of you,’” and so forth, the members of the Body. Then in the 13th—13th chapter, listen what he said now.

Now, we know that there’s two different kinds of tongues mentioned in the Bible. One of them is a language, that it’s—it’s a dialect of the earth. Now, the other is an unknown tongue.

Jetzt hört her! Lasst mich euch bitte noch eine Schriftstelle mehr geben. Lasst uns zu dem großen Apostel Paulus gehen. Dort werden wir das 12. Kapitel aus dem 1. Korintherbrief lesen. Danach gehen wir in das 13. Kapitel aus dem 1. Korintherbrief, in dem Paulus darüber spricht. „Wenn die Ohren zu der Nase sprechen würden: ‘Ich brauche dich nicht,’“ und so weiter. Da geht es um die Glieder des Leibes. Jetzt zu dem 13. Kapitel. Hört her was er jetzt sagt.

Nun, wir wissen, dass es zwei verschiedene Arten von Zungen gibt die in der Bibel erwähnt werden. Eine davon ist eine Sprache und das ist eine Mundart auf Erden. Nun, das andere ist eine unbekannte Sprache.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, many of my most precious people... I’ve told you I’m Pentecost. Now, most of my people believe that, that, when they receive the Holy Ghost, they just get up and speak in an unknown tongue. That’s exactly contrary to the Scripture. Then the people don’t know what they’re saying. But, on the Day of Pentecost, everyone knew what they were saying. That was the going forth, to every nation. See? Jesus said, “The Gospel must be preached to all the world, beginning at Jerusalem.” There is where it had to be that way.

Now notice. Paul said, that, “One tongue, that, if you spoke in it, the unknown tongue which is the gift of tongues, unless it be by interpretation or by revelation, that it wouldn’t profit much.”

And then we find out, that, in the 13th chapter, he said, “Though I speak with tongues of men,” that’s dialects of the earth, “or of Angels. Though I speak with tongue of men or of Angels, and have not charity, I’m nothing.” So you could speak with both genuine tongues of men and Angels, and still you haven’t got the Holy Ghost.

Viele meiner wertgeschätzten Leute... Ich habe euch erzählt, dass ich ein Pfingstler bin. Nun, die meisten meiner Leute glauben folgendes: wenn sie den Heiligen Geist empfangen, dann stehen sie auf und sprechen in einer unbekannten Sprache. Das steht ganz genau im Gegensatz zur Schrift. Denn dann wissen die Leute nicht was sie reden. Aber an dem Tag von Pfingsten wusste jeder was sie sagten. Das bedeutete, dass es für jedes Land bestimmt war. Versteht ihr? JESUS sagte: „Das Evangelium muss der ganzen Welt gepredigt werden, bei Jerusalem beginnend.“ Auf diese Weise, dass es dort beginnen sollte, musste es sein.

Jetzt passt auf. Paulus sagte folgendes: „Wenn du in einer Zungenrede in einer unbekannten Sprache gesprochen hast, dann ist es die Gabe des Zungenredens, aber wenn es keine Auslegung oder eine Offenbarung dazu gibt, dann bringt sie nicht viel Nutzen.“

Dann stellen wir in dem 13. Kapitel fest, dass er sagte: „Wenn ich auch in den Sprachen der Menschen rede -- das sind die Mundarten die es auf Erden gibt -- oder von Engeln, auch wenn ich mit der Sprache der Menschen oder der Engel rede, aber keine Liebe habe, dann bin ich nichts.“ Deshalb könntest du mit beiden echten Sprachen der Menschen und der Engel reden und trotzdem nicht den Heiligen Geist haben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Did not we just have it, in Hebrews 6? “The rain fell upon the wheat and the weeds.” Didn’t Jesus say, “The rain comes on the just and the unjust”? See? The same rain that makes the wheat grow, is the same rain that makes the—the... grow. But, by the fruit of that, you know it.

And the first fruit of the Spirit is love. What Paul said, “If I have—if I have all, can speak in all kinds of tongues, and have not love, longsuffering, gentleness, faith, patience, and so forth, it profit me nothing.” See?

And then notice about gifts. You say, “Oh, there’s a great man of God. Oh, he performs miracles.” That still don’t make him right.

“Though I have a gift of miracles,” Paul said, in First Corinthians, something on that order, “though I have faith till I can move mountains, and not have that fruits of the Spirit, love, I’m still nothing.” See? Cause, faith will do anything.

That’s why I always say, “You’re not healed by the merits of your salvation. You’re merit... healed by the merits of your faith, ‘If thou canst believe.’”

Haben wir das nicht schon im Hebräerbrief im sechsten Kapitel gesehen? „Der Regen fällt auf den Weizen und auf das Unkraut.“ Hat nicht JESUS gesagt: „Der Regen fällt auf die Gerechten und auf die Ungerechten.“ Versteht ihr? Derselbe Regen, der den Weizen wachsen lässt, ist auch derselbe Regen der alles wachsen lässt. Aber an der Frucht kannst du es erkennen.

Die erste Frucht des Geistes ist die Liebe. Das ist das was Paulus sagte: „Wenn ich alles habe, in allen Arten von Sprachen reden kann und keine Liebe habe, Langmut, Freundlichkeit, Glauben, Geduld und so weiter, dann nützt es mir nichts.“ Seht ihr?

Achtet dann einmal auf die Gaben. Du sagst: „Oh, dort sehen wir einen großen Mann GOTTES. Oh, er vollbringt Wunder.“ Das macht ihn immer noch nicht richtig.

Paulus sagte im ersten Korintherbrief etwas in dieser Richtung: „Auch wenn ich die Gabe der Wunder habe, wenn ich den Glauben habe, so dass ich selbst Berge versetzen kann und nicht die Früchte des Geistes habe, die Liebe, dann bin ich trotzdem nichts.“ Seht ihr? Denn der Glaube wird alles möglich machen.

Das ist der Grund warum ich immer sage: „Du wirst nicht durch die Vorzüge deiner Errettung oder aufgrund deiner Leistung geheilt. Du wirst durch den Lohn deines Glaubens geheilt. Wenn du glauben kannst.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, see, “Though I speak with tongues of men and Angels, and have not chari-... ,” though he could do it, “I’m nothing.” So, you see, you can’t say nothing.

Now, to my precious Methodist friend. I got two setting right here, and everywhere. I got them out here, many of them. The Methodist church used to believe, back in its early, primitive day, that, “When a man got religion enough, and sanctified, to shout, he had It.”

The Pentecost said, “When he spoke with tongues, he had It.”

And nowadays, they say, “If you got a healing ministry, you got It.” But there isn’t any of...

Listen, friend. Don’t try to depend and seek sensations. Instead, rely upon realities, see, not sensation. Shouting is all right. Speaking in tongues is all right. Praising the Lord is all right. Faith for miracles is all right, all those things.

And those feelings, some of them say, “Oh, I felt It like a rushing wind.” Another one say, “I felt Fire in my soul.” What? That doesn’t make it right, either way. It’s what you are after you have received it, see, that’s what count. See? So you can’t pin It to any certain sensation.

Now, that’s honestly the best that I know. Now, I may be wrong; if I am, then I misunderstand the Scripture. And if it’s contrary, well, I don’t mean to be contrary. See? But I’m just telling my version of what I believe that is true.

Seht ihr es jetzt? „Auch wenn ich in den Sprachen der Menschen und der Engel rede aber keine Liebe habe, bin ich nichts.“ Obwohl er es tun könnte. So seht ihr also, dass man gar nichts vorbringen kann.

Jetzt zu meinem kostbaren Methodistenfreund. Ich habe zwei davon gerade hier sitzen und auch überall. Viele von ihnen durfte ich dort heraus führen. Die Methodistengemeinde glaubte früher, in ihrer zurückliegenden Zeit, in ihren Anfangstagen, folgendes: „Wenn ein Mensch genügend Glauben hat und geheiligt ist, dann musste er jauchzen und dann hatte er es.“

Der Pfingstler sagt: „Wenn er in Zungen spricht, dann hat er es.“

Und heutzutage sagen sie: „Wenn du einen Heilungsgottesdienst hast, dann hast du es.“ Aber da gibt es keinen von...

Hört her, Freunde. Versucht nicht, euch auf Sensationen zu verlassen und danach zu trachten. Verlasst euch stattdessen auf wirkliche Dinge und nicht auf Sensationen. Das Jauchzen ist schon richtig. Das Sprechen in Zungen ist schon in Ordnung. Das Preisen des HERRN ist schon richtig. Der Glauben daran, Wunder zu tun ist völlig in Ordnung, alle diese Sachen.

Und dann noch diese Gefühle! Einige von ihnen sagen: „Oh, ich nahm es wie einen rauschenden Wind wahr.“ Der nächste sagt: „Ich spürte es wie Feuer in meiner Seele.“ Wie bitte? Auch dadurch wird es nicht richtig. Es geht darum, was du bist, nachdem du es empfangen hast. Seht ihr, das ist es was zählt. Versteht ihr? Man kann es nicht an irgendeiner bestimmten Sensation festmachen.

Nun, das ist ganz ehrlich alles so wie ich es weiß. Nun, ich könnte verkehrt sein. Wenn ich es bin, dann habe ich die Bibel falsch verstanden. Und wenn es im Gegensatz dazu steht, nun gut, dann wollte ich aber nicht im Gegensatz dazu stehen. Seht ihr? Aber ich sage ich euch nur meine Ansicht über das, von dem ich glaube, dass es wahr ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, we’re take up a lot of our time here on this, before we start into the regular service. And now—now, we don’t mention these things too oft around the tabernacle, sometime. This has been the first time, I guess, for a long time, for maybe year or two, or something. And then maybe some of our people come in, and they say, “Well, Brother Branham, I’ve—I’ve had stammering lips. And I’ve done this. I’ve done that.”

I’ve said, “Well, all right. That’s very good.”

Nun, für dieses Thema haben wir jetzt viel von unserer Zeit aufgewendet, bevor wir mit dem normalen Gottesdienst beginnen. Wir erwähnen diese Sachen nicht so oft im Tabernakel, nur manchmal. Ich denke, dass es seit langer Zeit wieder das erste Mal ist. Das letzte Mal ist vielleicht ein oder zwei Jahre oder so her. Vielleicht kommen einige unserer Leute herein und sagen: „Nun gut, Bruder Branham, ich habe stammelnde Lippen gehabt. Ich habe dieses getan. Ich habe jenes getan.“

Ich sage dann: „Nun gut, alles in Ordnung. Das ist sehr gut.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, if you want to speak in an unknown tongue, I believe God will let you do it. But according to the Scriptures, you’re still nothing until the Holy Spirit come.

Then, after the Holy Spirit comes, then you can speak in tongues and have... God will just take the nature that you are, and cut it out for you, and make you the best servant you can be. He might make you preach the Gospel. He might make you have a gift of speaking in tongues. He might make you a prophet. He might give you a spirit of prophecy. He might. Hard tell, what He’d do for you. Or, He might do all those things for you. But the first thing, is to be sure, that, “By one... ” Not sensation. “But by one Spirit we are all baptized into one Body.” And then the gifts come from that Body, see, speaking in tongues and everything.

Nun, wenn du in einer unbekannten Sprache reden möchtest, dann glaube ich, dass GOTT dir das gestattet. Aber gemäß der Schrift bist du dennoch nichts, bis der Heilige Geist kommt.

Und dann, wenn der Heilige Geist kommt, dann kannst du in Zungen sprechen und... GOTT wird einfach die Natur nehmen die du hast und für dich zu Recht schneiden und dich zum besten Diener machen der du nur sein kannst. ER könnte dafür sorgen, dass du das Evangelium predigst. Vielleicht sorgt ER dafür, dass du eine Gabe bekommst, in Zungen zu sprechen. Vielleicht macht ER dich zu einem Propheten. ER könnte dir einen Geist der Weissagung schenken. ER könnte es. Es ist schwer zu sagen was ER für dich tun wird. Oder ER könnte dir alle diese Sachen schenken. Aber als Erstes geht es darum, sicher zu sein, dass es durch einen... Es geht nicht um eine Sensation, sondern durch einen Geist sind wir alle in einen Leib hinein getauft. Und dann kommen die Gaben von diesem Leib. Seht ihr, das Sprechen in Zungen und alles andere.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

What it is, if—if the Nazarene comes up to me. You’d say, “Brother Branham, now, there’s a Nazarene and the Methodist. They say they received the Holy Ghost when they shouted. They said they received the Holy Ghost.” I’m not saying they didn’t.

But here’s one thing that I watch, “By their fruit.”

When Truth is revealed, some of them turn against It, bitterly, “That’s the devil.” Then, the fruit shows where it come from. See? It shows they didn’t get It. But those who are willing to walk in Light, receive Word.

Wie ist das, wenn ein Nazarener zu mir kommt? Du würdest sagen: „Bruder Branham, es gibt einen Nazarener und einen Methodisten. Sie behaupten, dass sie den Heiligen Geist empfangen haben als sie jauchzten. Sie behaupten, dass sie den Heiligen Geist empfangen haben.“ Ich sage nicht, dass sie IHN nicht bekommen haben.

Aber hier haben wir eine Sache auf die ich achte: „An ihrer Frucht...“

Wenn die Wahrheit offenbart wurde und einige von ihnen sich dagegen wenden und voller Bitterkeit sagen: „Das ist der Teufel“, dann zeigt die Frucht wo es herkommt. Versteht ihr? Es zeigt, dass sie IHN nicht bekommen haben. Aber diejenigen, die in dem Licht wandeln wollen, die empfangen das Wort.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Here some time ago, I was preaching down in Kentucky. And outside the meeting, there was a man who belonged to a church that believes the days of miracles is past. He was holding a lantern in his hand. And he said, “I just waited for you, preacher.” An old uncle and I, that’s gone on now.

And I said, “Yes, sir.”

He said, “I’m so-and-so.”

And I shook his hand. I said, “I’m sure glad to meet you, my brother.”

And he said, “I just want to tell you that I believe that you’re absolutely wrong.”

I said, “Well, you got a right to do that, because you’re an American.” And he said... Well, you see, and we got... I said, “Wrong on what? Would you mean on the healing?” I said, “What about that little barefooted girl that just walked up there yesterday, last night, had a little baby?”

She wasn’t over about fourteen years old, herself, barefooted. Little old... What you call that? Gingham, calico, or some kind of a dress. I don’t know about goods. And—and she had a little baby in her hand, and she walked up to me. And people sticking in the win-... And this was the Methodist church, the White Hill Methodist church, just out of Burkesville, Kentucky, where I was born. And she had this little baby. And I said, “Sister... ”

I had asked, “Anybody sick?”

And she walked up through there, little, bashful thing, her little head down. And she said, “Yes, sir, my baby.” And the little thing was going like that.

I said, “What’s the matter with it, sister?”

She said, “It’s got the jerks.”

And I said, “The jerks?”

“Yes, sir.”

I said, “How long has it had these jerks?”

And she said, “Well, ever since it’s been born, and it’s might nigh a year old.”

And I said, “Are you willing to let me hold that baby?” Up there in the mountains you have to kind of watch about that.

And she said, “Yes, sir.” She give the little fellow in my arm.

Vor einiger Zeit habe ich hier unten in Kentucky gepredigt. Außerhalb der Versammlung gab es einen Mann der zu einer Gemeinde gehörte die glaubt, dass die Tage der Wunder vorbei sind. Er hielt eine Laterne in seiner Hand. Er sagte: „Ich habe nur auf dich gewartet, Prediger.“ Ein alter Onkel und ich waren dort. Jetzt ist er bereits gestorben.

Ich antwortete: „Jawohl.“

Er sagte: „Ich bin der Herr So-und-so.“

Ich schüttelte seine Hand und sagte: „Ich freue mich ganz gewiss, dich zu sehen, mein Bruder.“

Er antwortete: „Ich möchte dir nur sagen, dass ich glaube, dass du absolut verkehrt bist.“

Ich erwiderte: „Nun gut, du hast ein Recht dazu, dieses zu sagen, weil du ein Amerikaner bist.“ Und er sagte... Nun gut, seht ihr, wir haben... Ich fragte: „Verkehrt bei was? Meinst du vielleicht das, was die Heilungen betrifft? Wie steht es dann mit dem kleinen, barfüßigen Mädchen das gestern Abend heraufkam, die ein kleines Baby hatte?“

Sie selbst war nicht älter als vierzehn Jahre, war barfuß und hatte ein kleines Kleid an. Wie nennt ihr so etwas? Bunte Baumwolle oder irgendeine Art von Kleid? Ich kenne mich nicht mit Stoffen aus. Sie hatte ein kleines Baby in ihrem Arm und kam zu mir herauf. Die Leute an den Fenstern streckten sich. Das war die Methodistengemeinde, die „Methodistengemeinde vom weißen Hügel“ aus Burkesville in Kentucky wo ich geboren wurde. Und sie hatte dieses kleine Baby. Ich sagte: „Schwester...“

Ich hatte vorher gefragt: „Ist irgendjemand krank?“

Sie kam dort mitten hindurch und hinauf. Dieses kleine, schüchterne Mädchen. Sie hielt ihren kleinen Kopf gebeugt. Sie antwortete: „Jawohl, mein Baby.“ Das kleine Baby zuckte auf diese Weise.

Ich fragte: „Was ist die Ursache dafür, Schwester?“

Sie antwortete: „Es hat diese Zuckungen.“

Ich fragte: „Zuckungen?“

„Jawohl.“

Ich fragte: „Wie lange hat es diese Zuckungen schon?“

Sie erwiderte: „Nun gut, seitdem es geboren wurde und es könnte jetzt etwa ein Jahr alt sein.“

Ich fragte: „Bist du einverstanden, wenn ich dieses Baby nehme?“ Dort oben in den Bergen muss man aufpassen was man tut.

Sie antwortete: „Jawohl.“ Sie gab mir das kleine Baby auf meinen Arm.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

In my heart, I just stood still, a minute. I said, “God, if You’re going to let me win these people, then do something for me now.”

And while I was holding it in my hand, it stopped jerking. I looked at it. Set it up, arms, played with it, and it grinned and laughed at me. I looked down at her. And she raised... Had her little head down, hair parted and hanging down her back, and plaits on it. She raised her head up, and the tears running down her little cheeks. Rough men standing there, whiskers on their face, that long, and the tears running down their cheeks. Looked around. I said, “Here’s your baby, sister. Jesus Christ makes it well.” And them old women begin to faint and fall on the floor, and pour water in their face, and fan them.

And—and, why, I said, “What did that?”

He said, “Mr. Branham, I cannot accept anything until I thoroughly see it.”

I said, “Well, good idea, I suppose. But,” I said, “I want to ask you, where you live?”

He said, “Back over across the mountain here, a way. Go over home with me for supper tonight, and I’ll give you some buttermilk and cornbread.”

I said, “I’d like to go, and I’m really hungry, but,” I said, “I can’t do it. Got to go home with my uncle.” And he... Said, “Well, I want to ask you—I want to ask you something. How do you know you’re going to get home?”

He said, “Well, I’ll just walk over that mountain.”

I said, “Can you see your home?”

He said, “No.”

I said, “Then how do you know you’re going to get there?”

He said, “There’s a path that leads.”

I said, “But, still, you can’t see it. And you just told me you couldn’t accept anything ’less you seen it, thoroughly.”

“Oh,” he said, “I’ll just take the light and walk with the light.”

I said, “That’s just what I’m trying to get you to do.”

Just as the lantern gives light, you walk in the Light as He is in the Light. We’ll get there all right. Though I don’t see the end, plainly, but I know it’ll be there.

Let us pray now.

In meinem Herzen stand ich einfach nur eine Minute lang still. Ich sagte: „GOTT, wenn DU mich diese Menschen gewinnen lässt, dann tue jetzt etwas für mich.“

Während ich es in meinem Arm hielt, hörte es mit den Zuckungen auf. Ich schaute es mir an. Es saß auf meinen Armen und spielte damit, grinste und lachte mich an. Ich schaute zu ihr herunter. Sie erhob sich. Sie hatte ihren kleinen Kopf gesenkt gehabt. Ihr Haar hatte sie geteilt und es hing an ihrem Rücken herab. Sie hatte Zöpfe. Sie erhob ihren Kopf und die Tränen rannen an ihren kleinen Wangen herab. Raue Männer standen dort, die so lange Bärte im Gesicht trugen, und auch ihnen liefen die Tränen an ihren Wangen herab. Ich schaute umher. Ich sagte: „Hier ist dein Baby, Schwester. JESUS CHRISTUS macht es gesund.“ Diese alten Frauen begannen in Ohnmacht zu fallen und auf den Boden zu fallen. Sie gossen ihnen Wasser ins Gesicht und fächelten ihnen zu.

Wie kam das? Ich fragte: “Woher kommt das?“

Er sagte: „Herr Branham, ich kann nichts annehmen, bis ich es ganz klar erkenne.“

Ich antwortete: „Nun gut, ich denke, das ist ein guter Gedanke, aber eines möchte ich dich fragen. Wo wohnst du?“

Er antwortete: „Dort drüben über dem Berg hier. Dort gibt es einen Weg. Komme heute Abend mit mir nach Hause zum Abendbrot und ich werde dir Buttermilch und Weizenbrot zu essen geben.“

Ich antwortete: „Ich würde gerne mitkommen und ich bin wirklich hungrig, aber ich kann es nicht tun. Ich muss mit meinem Onkel nach Hause gehen.“ Ich sagte: „Nun gut, ich will dich etwas fragen. Woher weißt du, dass du nach Hause kommst?“

Er antwortete: „Nun gut, ich gehe einfach nur über diesen Berg hinüber.“

Ich fragte: „Kannst du dein zu Hause sehen?“

Er antwortete: „Nein.“

Ich fragte: „Wie kannst du dann wissen, dass du dort ankommen wirst?“

Er antwortete: „Es gibt einen Weg der dort hinführt.“

Ich sagte: „Aber trotzdem kannst du diesen nicht sehen. Und du hast mir eben erzählt, dass du nichts annehmen könntest, es sei denn, dass du es ganz klar siehst.“

Er sagte: „Oh, ich nehme einfach das Licht und gehe mit dem Licht.“

Ich erwiderte: „Das ist genau das, was ich dir verständlich machen will. Genauso wie die Laterne dir das Licht gibt, wandelst du in dem Licht wie ER in dem Licht ist.“

Wir alle kommen dann gut dorthin. Auch wenn ich das Ende noch nicht klar erkenne, weiß ich doch, dass ich dort ankommen werde.

Lasst uns jetzt beten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Heavenly Father, we are grateful to Thee for the goodness of Jesus Christ, Who is the center of love. And I used to think that You were angry with me, but Jesus loved me. But I find out now that Jesus is the very heart of God, so I—I know that You love me and—and suffered for me.

And, Father, God, I pray for this world today, and for our country. I pray, Lord, for forgiveness of my own mistakes and for the mistakes of my people, the people that You’ve give me to shepherd over. And I pray that You’ll bless them, and every one of the people that’s been in this little meeting, that’s asked questions. Or—or, maybe I have said something contrary to what they believe. Lord, I can’t explain it, myself. I’m unable. But let... Will You just let them know, Father, that in my heart, what I mean? Please. I pray You’ll do that. Bless them, together.

Bless us now as we are waiting on Your Word, just a few moments before baptismal service. Help us to speak that which is right. Help us, in this Message tonight, my throat being a little husky. I pray that You will help me, dear God, and You will even heal the sick and the afflicted that’s in the midst of the people. For we ask it in Jesus’ Name. Amen.

Himmlischer Vater, wir sind DIR dankbar für die Güte von JESUS CHRISTUS, welcher das Zentrum der Liebe ist. Früher habe ich gedacht, dass DU sehr zornig über mich wärest, aber JESUS mich liebt. Doch ich stellte fest, dass JESUS genau das Herz GOTTES ist. Deshalb weiß ich, dass DU mich liebst und für mich gelitten hast.

Vater, GOTT, ich bete heute für diese Welt und für unser Land. Ich bete, HERR, um Vergebung für meine eigenen Fehler und für die Fehler meines Volkes, die Menschen, die DU mir geschenkt hast, um ihr Hirte zu sein. Ich bete dafür, dass DU sie segnest und jeden einzelnen der Leute die in dieser kleinen Versammlung sind die Fragen gestellt haben. Vielleicht habe ich etwas gesagt was im Gegensatz zu dem steht was sie glauben. HERR, ich kann es selber nicht erklären. Ich bin nicht in der Lage dazu. Möchtest DU sie bitte einfach wissen lassen, Vater, was ich in meinem Herzen damit meine? Bitte. Ich bete darum, dass DU dieses tust. Segne sie alle zusammen.

Segne uns jetzt, während wir auf Dein Wort warten, nur ein paar Minuten vor dem Taufgottesdienst. Hilf uns, das zu sprechen was richtig ist. Hilf uns heute Abend in dieser Botschaft. Meine Kehle ist ein wenig rau. Ich bete darum, dass DU mir hilfst, lieber GOTT und dass DU auch die Kranken und Leidenden heilst die sich unter den Leuten befinden, denn wir bitten es in dem Namen von JESUS. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, if you will, for just the next few moments, let’s turn over to the Book of Romans, the 6th chapter.

Oh, wait. I believe I got... Say, I got a whole lot more ques-... Say, I’ll just answer these Wednesday night, if that’s all right. I’m done, so late now. I didn’t notice those laying there till just now.

Now, Romans the 6th chapter, let us read:

What shall we say then? Shall we continue in sin, that grace may abound?

God forbid. How shall we that are dead to sin, live any longer therein?

Know ye not, that so many as... of us as were baptized unto Jesus Christ were baptized unto his death?

Therefore we are buried with him in baptism unto death: that like as Christ was raised up from the dead by the glory of the Father, even so we also should walk in newness of life.

For if we have been planted together in the likeness of his death, we shall be also in the likeness of his resurrection.

Wenn ihr jetzt wollt, dann lasst uns nur für die nächsten paar Augenblicke zu dem Römerbrief, dem sechsten Kapitel gehen.

Oh, wartet, ich glaube, ich habe... Ich habe noch eine Menge mehr Fragen. Ich werde sie an diesem Mittwochabend beantworten, wenn das in Ordnung ist. Ich bin fertig. Es ist schon spät. Ich habe nicht gemerkt, dass diese auch noch hier liegen.

Jetzt im Römerbrief das sechste Kapitel. Lasst uns lesen:

Was sollen wir nun sagen? Sollten wir in der Sünde verharren, auf dass die Gnade überströme?

Das sei ferne! Wir, die wir der Sünde gestorben sind, wie sollten wir noch in derselben leben?

oder wisset ihr nicht, dass wir, so viele auf CHRISTUS JESUS getauft worden, auf Seinen Tod getauft worden sind?

So sind wir nun mit IHM begraben worden durch die Taufe auf den Tod, auf dass, gleichwie CHRISTUS aus den Toten auferweckt worden ist durch die Herrlichkeit des Vaters, also auch wir in Neuheit des Lebens wandeln.

Denn wenn wir mit IHM eins gemacht worden sind in der Gleichheit Seines Todes, so werden wir es auch in der Seiner Auferstehung sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

If I should take a text tonight, for about twenty minutes, I would say this, Identification... "Identified With Christ".

You know, there is, in the country today, so many dissatisfied people. And it’s amazing, when you get around and find out so much dissatisfaction. People hardly know what they want to do. They come down the road at about seventy and eighty miles an hour, in a thirty mile zone; slide the brakes and turn around the corner, and start up with such speed till they’ll burn their tires half off, to go a city block, to set and talk a while. Seems like people don’t know what they do want.

Wenn ich heute Abend, für etwa 20 Minuten, einen Text benennen sollte, dann würde ich ihn so nennen: Identifikation... "Identifiziert mit CHRISTUS".

Wisst ihr, heutzutage gibt es in dem Land so viele Menschen die nicht zufrieden sind. Und es ist erstaunlich, dass man überall, wo man herum kommt, so viel Unzufriedenheit findet. Die Menschen wissen kaum noch was sie tun wollen. Sie fahren in einer Zone, in der man nur 50 Stundenkilometer fahren darf, mit 110 oder 130 Stundenkilometern die Straße entlang. Sie lassen die Bremsen quietschen, wenn sie um die Ecke biegen. Sie starten mit so einem Tempo, dass sie ihre Reifen halb herunter fahren. Sie fahren nur einen Häuserblock weit, um dann stehen zu bleiben und sich eine Weile zu unterhalten. Es scheint so, als ob die Menschen nicht mehr wissen was sie wollen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Some of them get so disturbed until they go down to the drugstore and purchase for themselves a bottle of arsenic, a sulfuric acid or something, and commit suicide. They find them laying dead. Some will turn their gas jets on in the room, or set in their automobiles with a pipe for the carbon monoxide gas, trying to get away from life. Some of them will climb up to the bridge, and write a little note and stick it on their coat, and lay it down, and plunge themselves to death in the river; jumping off of mountains, high towers. And some will take a pistol and put it up to their head, and actually blow their brains out. They’re just dissatisfied.

The hospitals are full of dissatisfied people. The insane institutions are overrun. Dissatisfied! They don’t know what they do want. There seem to be something that they’re reaching after, but they just never come to it.

Ein paar von ihnen werden so irre, dass sie zur Apotheke hin fahren, für sich selbst eine Flasche Arsen kaufen oder Schwefelsäure oder so etwas, um dann Selbstmord zu begehen. Sie finden sie dann tot auf. Einige drehen ihre Gashähne im Zimmer auf oder setzen sich in ihr Auto, in das sie einen Schlauch gelegt haben, um das Kohlenmonoxidgas einzuleiten, um dem Leben zu entfliehen. Ein paar klettern auf die Brücke, schreiben eine kleine Notiz, befestigen es an ihrer Jacke, legen sie hin und stürzen sich selbst in den Fluss, in den Tod oder sie springen von Bergen oder hohen Türmen. Wieder andere nehmen eine Pistole, halten sie an ihren Kopf und sprengen tatsächlich ihr Gehirn hinaus. Sie sind einfach unzufrieden.

Die Krankenhäuser sind voll von unzufriedenen Menschen. Die Irrenanstalten sind überfüllt. Unzufrieden! Sie wissen nicht was sie wollen. Da scheint es etwas zu geben nach dem sie sich ausstrecken, aber sie schaffen es nicht, es jemals zu erreichen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And also we find that, homes, which is the backbone of the nation and—and of the church, we find homes broke up, and divorce courts just overrun with divorces. Juvenile delinquency, of—of mothers leaving their little children with babysitters and—and taking off, out to work and somewhere, when their husbands got good jobs, but they’re just not satisfied to be a mother and stay at home. They’re not satisfied to dress like ladies. They—they want to dress like men. Men wants to be like women. And they just... There just seems to be something wrong, somewhere. And people are reaching for something, and can’t find it. That’s a pitiful condition to be into.

They’ve looked everywhere, to find something, to make themself an example. We take the women of our day, they’ll watch television until they see a certain movie star. Or, she’ll come out, dressed in a certain way, and all the women will want to dress like her, or act like her, make her example. Some pretty girls, just in the bloom of life, will try to pattern themselves, and try to make some movie star an example that they should go by. And finally they find themselves wound up in a cage of sin that they can’t get out of. What a pity! Seeing them come into the meeting, tears running down their cheeks, but they’re hunting for something.

Dann stellen wir auch noch fest, dass die Heime, welche das Rückgrat des Landes und der Gemeinde sind, zerbrochen und die Scheidungsgerichte mit Scheidungsanträgen überfüllt sind. Jugendkriminalität durch Mütter die ihre kleinen Kinder Babysittern überlassen und fortgehen, um irgendwo arbeiten zu gehen, obwohl ihre Männer gute Arbeitsstellen haben. Sie sind einfach nicht damit zufrieden, eine Mutter zu sein und zu Hause zu bleiben. Sie sind nicht damit zufrieden, sich wie Damen zu kleiden. Sie wollen sich wie Männer anziehen. Männer wollen so wie Frauen sein. Irgendwo scheint da einfach etwas verkehrt zu laufen. Die Menschen strecken sich nach etwas aus und können es nicht finden. Das ist ein trauriger Zustand in dem sie sind.

Sie haben überall Ausschau gehalten, um etwas zu finden, um sich selbst ein Vorbild zu suchen. Wir betrachten die Frauen aus unserer Zeit. Sie werden so lange Fernsehen schauen, bis sie einen bestimmten Fernsehstar sehen. Sie tritt dort in einer bestimmten Weise gekleidet auf und alle Frauen möchten sich genauso wie sie anziehen oder genauso wie sie handeln, weil sie diese zu ihrem Vorbild gemacht haben. Ein paar hübsche Mädchen, die sich gerade in der Blüte ihres Lebens befinden, werden versuchen sich dem anzupassen und versuchen, sich irgendeinen Fernsehstar zum Vorbild zu nehmen, dem sie alles nachmachen. Schlussendlich finden sie sich selbst in einem Gefängnis der Sünde wieder, aus dem sie nicht mehr heraus kommen. Was für eine traurige Sache! Man sieht sie in die Versammlung kommen und wie ihnen die Tränen an ihren Wangen herab laufen. Aber sie halten nach etwas anderem Ausschau.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

We take men. Men, you catch them on the street or in their business. The old man wants to be a teen-ager. He’ll cut his hair off, on a flat-top, and make a—a ducktail in the back. He wants to be a teen-ager. The teen-ager wants to be like one of these rock-and-roll king. Where do they wind up? In sin and disgrace.

Man seems to be unsatisfied. He’s running everywhere. They’ll take on... listen to the radio, for jokes and things that these jokesters pull. And they’ll go out and try to mimic or—or act like those people.

Dann betrachten wir einmal die Männer. Ihr begegnet ihnen auf der Straße oder auf ihrer Arbeitsstelle. Der alte Mann will wie ein Teenager sein. Er wird sich einen „Bürstenhaarschnitt“ schneiden lassen und hinten eine „Entenschwanzfrisur“. Er will wieder wie ein Teenager sein. Der Teenager möchte so, wie einer dieser Rock-and-Roll Könige sein. Wo enden sie dann schließlich? In der Sünde und der Schande.

Die Männer scheinen unzufrieden zu sein. Er läuft überall hin. Sie übernehmen das, was sie im Radio hören. Sie hören sich die Witze und die Sachen an, welche diese Scherzbolde erzählen. Sie gehen hinaus, versuchen diese Menschen nachzumachen und genauso wie sie zu handeln.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

You take the little boy on the street. How I know it! And he’s got to be a Paladin, or a Hopalong Cassidy. Or... And the commercial world gets a hold of that and makes millions of dollars out of it. They got to be a Roy Rogers, or a—a Mr. Dillon, or—or some television program outfit.

They are trying to impersonate that person. They set them up as an example. They’ve taken them for their—their standard of life. And what do they find at the end of the road? Those little fellows turn out to be gangsters and robbers. The women turn out to be prostitutes, and—and street-walking, and—and delinquent people. Men turn out to be gamblers, and, “Lovers of pleasure more than lovers of God.” Churches try to impersonate the other church, the big church.

Betrachte den kleinen Jungen auf der Straße. Oh, ich kenne das! Er will unbedingt ein Ritter oder ein berühmter Cowboy sein. Und die Geschäftswelt nutzt das aus und verdient damit Millionen Dollar. Sie wollen unbedingt ein Roy Rogers oder ein Mister Dillon werden oder irgendeiner aus dem Fernsehprogramm.

Sie versuchen diese Person nach zu machen. Sie nehmen sich diese zum Vorbild. Sie haben sie zu ihrem Lebensstandard gemacht. Und was haben sie dann am Ende ihres Weges davon? Diese kleinen Burschen werden zu Verbrechern und Räubern. Die Frauen werden zu Prostituierten und zu Strichmädchen und zu kriminellen Leuten. Die Menschen werden zu Glücksspielern und lieben das Vergnügen mehr, als dass sie GOTT lieben. Gemeinden versuchen die andere Gemeinde, die große Gemeinde, nachzuahmen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

We just seem to see, there’s no satisfaction among the people. What do they...

What makes them do it? It’s for a cause. It’s a nature. God gave them that nature. They’ve got a nature that makes them want to have something to identify themselves with. They must have something that they want to be like, an objective in life.

They want to be a movie star, or a cowboy, or—or something on that idea.

I was hearing on the radio, coming home, where some great Italian man, at Denver, was trying to play a Hopalong Cassidy, something, with a loaded gun. And instead of that, he’s going to be a Chester, the rest of his life. He shot his kneecap off. There you are.

But they are trying to find something to identify themselves with. The reason they are doing it, is because that there’s something in them, and God made them that.

But God made them an example to be identified with, and that was when He made Jesus Christ to become your Saviour. That’s the example. That’s what people wants, should want to be identified with Jesus, to be like Him.

Wir sehen, dass es einfach keine Zufriedenheit mehr unter den Menschen gibt. Was tun sie...

Wodurch wird das bewirkt? Es gibt einen Grund dafür. Es geht um eine Veranlagung. GOTT schenkte ihnen diese Veranlagung. Sie haben eine Veranlagung bekommen, dass sie etwas haben möchten, in dem sie sich selber wieder erkennen können. Sie müssen etwas haben, dem sie ähnlich werden wollen, ein Ziel in ihrem Leben.

Sie wollen ein Filmstar oder ein Cowboy oder etwas in dieser Richtung sein.

Als ich nach Hause fuhr hörte ich im Radio von irgendeinem berühmten Italiener in Denver, der versuchte einen berühmten Cowboy zu spielen. Es ging um etwas mit einem geladenen Gewehr. Anstatt dessen wird er sein ganzes Leben lang nur ein humpelnder Cowboy sein. Er schoss sich seine Kniescheibe weg. Da habt ihr es.

Aber sie versuchen etwas zu finden mit dem sie sich selbst identifizieren können. Der Grund dafür, warum sie das tun, kommt daher, weil es in ihnen steckt. GOTT hat sie so geschaffen.

Aber GOTT schuf ein Beispiel für sie, damit sie sich damit identifizieren können. Das geschah, als ER JESUS CHRISTUS erschaffen hat, um euer Retter zu werden. Das ist das Vorbild. Das ist das, wonach die Menschen Verlangen haben sollten, mit JESUS identifiziert zu werden, um IHM ähnlich zu werden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

If all the little boys that wants to be Hopalong Cassidy or—or some of these others; or the little girls, the Annie Oakley’s and so forth; if they only wanted to be like Jesus, as much as they want to be like that, the Sunday schools would be running over, everywhere. If the women that wants to be like some movie star, would want to be like Jesus, the church, why, they’d never have to take up an offering. Certainly.

God made a man to desire to have an example. And God gave him an example. That example is Jesus Christ, to be identified with Him.

Now, if we would be more like Him, then there wouldn’t be so many big-shots in the world. There wouldn’t be any hungry children in the world. There wouldn’t be any whiskey, or drinking, or gambling. God gave us an example to be like, but we refuse to be It. Now, that’s what’s the matter with the world. They got the desire, God has give them that, but they’ve turned it the wrong way. It’s time to return back and get on the right road, and get facing Calvary. Nature proves it.

Alle kleinen Jungen wollen ein berühmter Cowboy werden oder einer von diesen anderen oder die kleinen Mädchen wollen wie Annie Oakley sein und so weiter. Wenn sie doch nur so wie JESUS sein wollten, so sehr wie sie das andere sein wollen, dann würden die Sonntagsschulen überall überfüllt sein. Wenn die Frauen, die so sein möchten wie ein Filmstar, nur so sein wollten wie JESUS, dann würde die Gemeinde nie mehr ein Opfer erheben müssen. Gewiss.

GOTT schuf den Menschen so, dass er ein Verlangen danach hat, ein Vorbild zu haben. Und GOTT gab ihm ein Vorbild. Dieses Vorbild ist JESUS CHRISTUS, damit wir uns mit IHM identifizieren.

Nun, wenn wir mehr so wie ER sein würden, dann würde es nicht so viele „hohe Tiere“ auf der Welt geben. Dann würde es keine hungernden Kinder mehr auf der Welt geben. Dann würde es keinen Whiskey mehr geben oder das Trinken von Alkohol oder Glücksspiele. GOTT gab uns ein Vorbild wie wir sein sollen, aber wir lehnen es für uns ab. Nun, das ist das, was mit der Welt los ist. Sie haben das Verlangen und GOTT hat ihnen dieses gegeben. Aber sie haben den verkehrten Weg eingeschlagen. Es ist Zeit zurück zu kehren, auf den richtigen Weg zu kommen und Golgatha zu begegnen. Das Verlangen danach beweist es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, if people of this day, with that great desire and great ambition to be like somebody, for an example. If they took Christ as their example, then we would have... We could fire every police there was, in the nation. Everybody would be meek and humble. Everybody would be kind and have brotherly love, one for the other. There would never be a divorce case ever pled in our country. There would never be any sickness. We could even dismiss hospitals, if everybody tried to make Jesus Christ their example. We wouldn’t have need for nothing else.

So, that nature is in the man, but he puts it on the wrong thing. He makes some man... And you know, the Bible said, that, “We are cursed when we make flesh our stay. When you try to make flesh your stay, or put your trust in flesh,” the Bible said, “you are cursed.”

How well I know! It’s so easy to do it.

Wenn diese Menschen von heute, die dieses große Verlangen und dieses große Bestreben haben, so sein zu wollen, wie jemand, den sie sich als Vorbild gesetzt haben, wenn diese sich CHRISTUS zum Vorbild genommen hätten, dann würden wir... Wir könnten sämtliche Polizisten, die es im Land gibt, entlassen. Jeder würde sanft und demütig sein. Jeder würde freundlich sein und einer für den anderen brüderliche Liebe besitzen. Es würden keine Ehescheidungsfälle mehr in unserem Land verhandelt werden. Es würde überhaupt keine Krankheit mehr geben. Wir könnten sogar die Krankenhäuser auflösen, wenn jeder versucht, sich JESUS CHRISTUS zum Vorbild zu nehmen. Wir würden nichts anderes mehr brauchen.

Dieses Verlangen steckt also in dem Menschen, aber er richtet es auf die verkehrte Sache aus. ER bewirkt, dass einige Menschen... Und wisst ihr, dass die Bibel sagt: „Wir sind verflucht, wenn wir auf das Fleisch vertrauen. Wenn du versuchst Fleisch zu deiner Stütze zu machen oder dein Vertrauen in das Fleisch setzt, dann bist du verflucht.“ Das sagt die Bibel. [Jer.17,5]

Wie gut ich das nur kenne! Es ist so leicht, das zu tun.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Here’s what causes a lot of it, is our newsstands full of vulgar magazines; our homes are full of pin-up pictures. Our news screens are never censored; they’re wide open, can crack any kind of jokes, or—or do things that’s terrible. There’s no cleanness among us, anymore. I know you think I’m awful hard on that. But it’s... Somebody has got to be hard on it. It’s just got to be done.

When I was a little boy, I read the book of Tarzan, The Apes. Mama had an old fur rug that Mrs. Wathen had give her, laid before the dresser. I cut that thing up and made me a Tarzan suit, and slept in a tree for a week. I wanted to be Tarzan. Then when I read the book of The Lone Star Ranger, I rode a broomstick out, being a hobby horse, trying to be the Lone Star Ranger.

It’s no more than what people will do. It’s what you read, the music you listen to.

Go into a restaurant, and this old rock-and-roll, no wonder people are going crazy. That’s enough to drive a human being crazy.

Jetzt kommt das, wodurch vieles davon verursacht wird: unsere Zeitungskioske sind voll von unanständigen Magazinen. Unsere Heime sind voll mit erotischen Frauenbildern. Unsere Nachrichten im Fernsehen werden nicht zensiert. Sie sind völlig offen und sie können alle Arten von Witzen veröffentlichen oder Sachen die schrecklich sind. Es gibt keine Reinheit mehr unter uns. Ich weiß, dass ihr denkt, dass ich schrecklich streng darin bin. Aber jemand muss streng darin sein. Es muss einfach gesagt werden.

Als ich ein kleiner Junge war, las ich das Buch über Tarzan und die Affen. Mutter hatte eine alte Felldecke, die Frau Wathen ihr gegeben hatte, die vor dem Küchenschrank lag. Ich schnitt mir dieses Ding zurecht, machte mir daraus ein Tarzan-Gewand und schlief eine Woche lang auf einem Baum. Ich wollte so wie Tarzan sein. Dann las ich das Buch von dem „Lone Star Ranger“ und ich ritt auf einem Besenstiel, der mir als Pferd diente und wollte der Lone Star Ranger sein.

Es ist nichts anderes als das, was alle Menschen tun. Es geht um das, was du liest und die Musik, die du dir anhörst.

Geh in ein Restaurant hinein und du hörst diese Rock-and-Roll Musik. Es ist kein Wunder, dass die Leute verrückt werden. Das reicht aus, um einen Menschen verrückt zu machen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

But, oh, I’ll be thankful, all through Eternity, to one day I read about Jesus. That satisfied me. I want to be like Him. That’s my desire, to be able to turn the other cheek, or go the second mile. To be able to forgive, when the odds is all against you, hold nothing against anybody. Though they’re mistreating you rightfully, or wrongfully for your right doing, but still love them. That’s the way I want to be. I want to be that kind of a person. I want to be able, that, when I’m railed upon, I would rail not back. That’s the kind of an example that God gave us in Jesus Christ. We ought to be identified with Him. We are ide-...

“How do you become identified with Him,” you’d say, “Brother Branham? Now, to get... you have to dress like the Hollywood stars and do these other things. But how do you become identified with Jesus Christ?”

First, you repent of what you already have done. And then you’re identified with Him, here in the pool. No doubt but what many will be identified with Him, in a few minutes. In the pool, you are identified with Him in baptism. “For if we are buried in Christ, we are identified to His death, burial, and resurrection.” That’s why we are baptized. We go down into the water, come back up to witness that we believe in the death, burial, and resurrection of Jesus Christ. And if we be planted in His likeness, in His death, God gave us a promise: we’ll be like Him, in the resurrection.

Aber oh, ich werde durch die ganze Ewigkeit hindurch dankbar dafür sein, dass ich eines Tages von JESUS gelesen habe. Das hat mich zufrieden gestellt. Ich möchte so sein wie ER. Das ist mein Verlangen, in der Lage zu sein die andere Wange hinzuhalten oder die zweite Meile zu gehen. [Matth. 5,39-41] In der Lage zu sein, zu vergeben, wenn alles gegen einen ist und gegen niemanden einen Groll zu hegen. Auch wenn sie dich verkehrt behandeln oder willentlich verkehrt handeln, obwohl du selbst richtig gehandelt hast, liebst du sie aber trotzdem. Das ist die Weise wie ich sein möchte. Ich möchte diese Art von Mensch sein. Ich möchte in der Lage sein, nicht zurück zu schimpfen, wenn sie über mich schimpfen. Das ist die Art von Beispiel, welches GOTT uns in JESUS CHRISTUS gegeben hat. Wir sollten uns in IHM wieder erkennen. Wir sind gefordert.

Du fragst: „Wie kannst du dich mit IHM identifizieren, Bruder Branham? Nun, man muss sich doch so anziehen wie die Hollywoodstars und diese anderen Sachen tun. Aber wie kannst du dich denn mit JESUS CHRISTUS identifizieren?“

Als Erstes bereust du das, was du bereits getan hast. Dann identifizierst du dich hier in dem Taufbecken mit IHM. Zweifellos werden sich in ein paar Minuten viele mit IHM in der Taufe identifizieren. In dem Taufbecken identifizierst du dich in der Taufe mit IHM. „Denn wenn wir mit CHRISTUS begraben sind, sind wir mit Seinem Tod gleichgestellt, dem Begräbnis und der Auferstehung.“ Aus dem Grund werden wir getauft. Wir gehen in das Wasser hinein und kommen als ein Zeuge wieder heraus, dass wir an den Tod, das Begräbnis und die Auferstehung von JESUS CHRISTUS glauben. Und wenn wir mit IHM eins gemacht wurden in der Gleichheit Seines Todes, dann gab GOTT uns die Verheißung, dass wir IHM in der Auferstehung ähnlich sein werden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Identify yourself with some movie queen, and see where you’ll be. Identify yourself with some cowboy, or some teen-ager, and see where you’ll be.

But I challenge you, tonight, identify yourself with Jesus Christ, in His death, in His resurrection, and see where you’ll be at the resurrection. “For if we suffer with Him, we shall reign with Him.” God has given us the promise. My whole desire is to be like Him.

Take me, O Lord, and mold me and make me. Shape me over again. Like the prophet that went down to the potter’s house, break me up and remold me.

Identifiziere dich mit irgendeinem Filmstar und du wirst sehen wo du dann landest. Identifiziere dich selbst mit irgendeinem Cowboy oder irgendeinem Teenager und du wirst sehen wo du dann landest.

Aber ich fordere dich heute Abend heraus, dich selbst mit JESUS CHRISTUS zu identifizieren, in Seinem Tod und in Seiner Auferstehung. Finde dann heraus wo du in der Auferstehung sein wirst. „Denn, wenn wir mit IHM leiden, dann werden wir auch mit IHM herrschen.“ GOTT hat uns die Verheißung geschenkt. Mein ganzes Verlangen ist, wie ER zu sein.

Nimm mich, o HERR, forme und bilde mich. Gestalte mich aufs neue. So wie der Prophet, der in das Haus des Töpfers hinab ging. Zerbrich mich und gestalte mich neu.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

In the Old Testament, when a man want to be identified at the house of God, he took the most innocent thing he could find, a lamb. And he knowed the lamb was free from sin, ’cause it knowed no sin. And he went, and took the lamb, and put his hand upon its head, and confessed his sins. And by faith, he transferred his sins on the lamb, and the innocence of the lamb back on him. And then the lamb died, because it was a sinner. And the man lived, by an act of faith, of obeying what God said. But what did he do? He went right back out of the temple, with the same desire he had when he come in. Because, when that blood cell is broken... Which, the life starts in one blood cell. And when that blood cell was broken, the life of the lamb would not coincide, or come back into the human life, because it was an animal life. The man went out with the same desire he had, so therefore he committed sins continually, all the time, again.

Wenn im Alten Testament ein Mensch zu dem Haus GOTTES gehören wollte, dann besorgte er sich ein Lamm. Es war das Unschuldigste was er finden konnte. Er wusste, dass das Lamm frei von Sünde war, weil es keine Sünde kannte. Er ging hin, nahm das Lamm, legte seine Hand auf seinen Kopf und bekannte seine Sünden. Durch Glauben übertrug er seine Sünden auf das Lamm und die Unschuld des Lammes kam auf ihn. Dann starb das Lamm, weil es ein Sünder geworden war. Und der Mensch lebte durch eine Handlung des Glaubens, indem er dem gehorchte, was GOTT gesagt hatte. Aber was tat er dann? Er ging wieder zurück, aus dem Tempel hinaus und hatte dasselbe Verlangen, das er hatte, als er herein gekommen war. Wenn diese Blutzelle stirbt... Das Leben beginnt in einer einzigen Blutzelle. Als diese Blutzelle starb konnte das Leben dieses Lammes nicht auf das menschliche Leben zurückkommen, weil es ein tierisches Leben war. Der Mensch ging mit demselben Verlangen hinaus, das er vorher gehabt hatte. Deswegen beging er fortwährend Sünden; immer wieder.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

But there come a time when God made us an example, and He gave us the Lord Jesus. And when a sinner puts his hands upon His precious head, and confesses his sins, and his sins is transformed or—or transferred from the sinner to Jesus; and the innocence of Jesus is transferred, by the Holy Ghost, back into that person. “He’s a new creature in Christ Jesus.” That’s where I want to be identified. The Bible said, “He, knowing no sin, was made sin for us.” The reason He suffered was for our sins. And it’s no more than what is right, no more than our duty is to look at these things and see that these desires that we have, that God put in us, to create in us, to make us to want to be like Him.

Aber es kam eine Zeit als GOTT uns ein Vorbild gegeben hat. ER gab uns den HERRN JESUS. Wenn ein Sünder seine Hände auf Sein kostbares Haupt legt und seine Sünden bekennt, dann werden seine Sünden übertragen. Sie werden von dem Sünder auf JESUS übertragen und dann wird die Unschuld von JESUS durch den Heiligen Geist in diese Person hinein übertragen. Er ist dann eine neue Schöpfung in CHRISTUS JESUS. So möchte ich mich identifizieren. Die Bibel sagt: „ER, der keine Sünde kannte, wurde für uns zur Sünde gemacht.“ [2.Kor. 5,21] Wegen unserer Sünde musste ER leiden. Und es ist auf jeden Fall richtig und auf jeden Fall unsere Pflicht, uns diese Sachen anzuschauen und dafür zu sorgen, dass diese Sehnsüchte die wir haben, die GOTT in uns hinein gelegt hat, dazu führen, dass wir so sein wollen wie ER.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And now, if you can see it, by faith, before the real desire ever strikes you, come forward, be identified with Him in baptism. And then as you are planted in the likeness of His death, you shall also share in His likeness, in the resurrection. For when He come from the grave, He was the same Jesus that went into the grave. “And if we be in Christ... ” How do we get in? By Holy Spirit baptism. “At that day we’ll come forth and share in His resurrection.”

There used to be a little song that I used to sing, years ago:

To be like Jesus, to be like Jesus,

On earth I long to be like Him;

All through life’s journey, from earth to Glory,

I only ask to be like Him.

From Bethlehem’s manger came forth a Stranger, (Stranger, to the world)

On earth I long to be like Him;

All through life’s journey, from earth to Glory,

I only ask to be like Him.

Und wenn du es jetzt durch Glauben erkennen kannst, während das echte Verlangen dich bereits trifft, dann komme nach vorne und identifiziere dich mit IHM in der Taufe. Dann wirst du mit IHM eins gemacht in der Gleichheit Seines Todes und wirst es auch in der Seiner Auferstehung sein. Denn als ER aus dem Grab kam, war ER derselbe JESUS der in das Grab hinein ging. „Und wenn wir in CHRISTUS sind...“ Wie kommen wir dort hinein? Durch die Taufe des Heiligen Geistes. An jenem Tag werden wir hervor kommen und an Seiner Auferstehung teilhaben.

Früher gab es ein kleines Lied das ich vor Jahren gesungen habe:

So sein wie JESUS, so sein wie JESUS,

ich möcht’ auf Erden sein wie ER;

durchs ganze Leben, auf Erden und zum Himmel,

möcht’ ich nur sein wie ER.

Aus der Krippe von Bethlehem ging ein Fremder hervor, (Für die Welt ein Fremder.)

ich möcht’ auf Erden sein wie ER;

durchs ganze Leben, auf Erden und zum Himmel,

möcht’ ich nur sein wie ER.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Share in His meekness, you’ll share also in His power. Share in His obedience, and you’ll share in His resurrection. Do as God said do. In my heart, the greatest thing that I can think of, is to be like Jesus Christ, to be identified with Him. There is why I baptize the people in the Name of Jesus Christ, because He is our identification. We pack the identification. “Whatsoever you do in word or deed, do it in the Name of Jesus Christ, giving praise to God for it.” And we are identified with Him in baptism.

Wenn du an Seiner Sanftmut teilhast, dann wirst du auch an Seiner Kraft teilhaben. Wenn du an Seinem Gehorsam teilhast, dann wirst du auch an Seiner Auferstehung teilhaben. Mache es so, wie GOTT es gesagt hat. Die größte Sache, an die ich in meinem Herzen denken kann, ist so wie JESUS CHRISTUS zu sein, mich in IHM wieder zu erkennen. Das ist der Grund dafür, warum ich Menschen in dem Namen von JESUS CHRISTUS taufe, weil ER es ist, in dem wir uns wieder erkennen wollen. Wir haben uns mit IHM identifiziert: „Was immer ihr tut, im Wort oder im Werk, das tut in dem Namen von JESUS CHRISTUS, indem ihr GOTT den Lobpreis dafür gebt.“ [Kol.3,17] Wir erkennen uns in der Taufe in IHM wieder.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Tonight, we’re going to baptize, just in a few minutes, people here in the room, that’s here to be baptized. And if there’s any desire in your heart, that you want, have any great worldly ambition, repent of them right now. Tell God you’re sorry that you wanted to be some great worldly person. [Blank spot on tape.] Say, “Lord, my complete ambition is to be like Jesus.” Come meekly, humbly. Then, when you put your hands upon His Head, and by faith confess your sin, say, “Lord, I’m sorry I done it.” Then what will happen? God will transfer all your guilt over on Him, and take His innocence and put it back on you. And you stand justified, in the Presence of God, because you believed on Jesus Christ, His Son. What a plan of salvation! Then you’ll share in His glory. The goodness of God will come into your heart. The Power of His resurrection will make you a new person. It’ll satisfy every longing.

Heute Abend werden wir eine Taufe haben, gerade in ein paar Minuten. Hier in dem Raum sind Menschen die da sind, um getauft zu werden. Und wenn ihr in eurem Herzen irgendein Verlangen nach irgendeinem großen weltlichen Ziel habt, dann bereut es gerade jetzt. Sagt GOTT, dass es euch leid tut, dass ihr irgendeine großartige, weltliche Person sein wolltet. [Eine leere Stelle auf dem Tonband.] Sprich: „HERR, mein ganzer Wunsch ist, so zu sein wie JESUS.“ Komme sanftmütig und demütig. Dann legst du deine Hände auf Sein Haupt und bekennst durch Glauben deine Sünde. Sprich: „HERR, es tut mir leid, dass ich das getan habe.“ Was wird dann geschehen? GOTT wird deine ganze Schuld auf IHN übertragen und Seine Unschuld nehmen und sie auf dich legen. Dann stehst du gerechtfertigt in der Gegenwart GOTTES, weil du an JESUS CHRISTUS, Seinen Sohn, geglaubt hast. Was für ein Plan der Erlösung! Dann bist du Teilhaber an Seiner Herrlichkeit. Die Güte GOTTES wird in dein Herz hinein kommen. Die Kraft Seiner Auferstehung wird dich zu einer neuen Person machen. Es wird jedes Sehnen zufrieden stellen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

When I was a boy, I tried to do everything. I—I done everything I was big enough to do, and a lot of things I wasn’t big enough to do, I tried. I used to love, I do love, to hunt. I thought that was it. I thought if I... My daddy was a rider. And I thought, “If I could ever get West and break their horses!”

But, brother, one time way back up yonder in the mountains in Arizona, bringing down a herd of cattle, one night. I was setting there. And a boy named Slim had an old comb, with a piece of paper over it. He was playing. Another fellow setting there, from Texas, with a guitar, strumming. And they come onto a hymn. I had my saddle off the horse; laying down my head, using it for a pillow. And my blanket up over me, and me in there, and still with my boots on, pair of spurs holding me up off the ground. And he begin to strum:

Down at the cross where my Saviour died,

Down there for cleansing from sin I cried;

There to my heart was the Blood applied;

Glory to His Name!

Als ich ein Junge war, versuchte ich alles Mögliche zu tun. Ich tat alles, wozu ich groß genug war. Für viele Sachen war ich einfach nicht groß genug, aber ich versuchte es trotzdem. Ich liebe es auf die Jagd zu gehen. Ich dachte, dass dieses das Größte war. Ich dachte darüber nach. Mein Vater war ein guter Reiter. Ich dachte: „Wenn ich jemals in den Westen komme, dann werde ich Pferde zureiten!“

Aber Bruder, es gab eine Zeit ganz weit draußen in den Bergen von Arizona, wo wir eine Herde Vieh hinab trieben. Eines Abends saß ich dort. Ein Junge mit dem Namen Slim hatte einen alten Kamm, um welchen er ein Stück Papier gewickelt hatte. Er spielte darauf. Noch ein anderer Bursche aus Texas saß mit einer Gitarre da und spielte darauf. Dann kamen sie zu einem geistlichen Lied. Ich hatte meinen Sattel vom Pferd genommen und meinen Kopf darauf gelegt. Ich benutzte ihn als Kopfkissen. Mit meiner Decke hatte ich mich zugedeckt und darin eingewickelt. Ich hatte immer noch meine Stiefel an und durch das Paar Sporen blieb ich vom Boden weg. Er fing an zu spielen:

Dort an dem Kreuz wo mein Erretter starb,

dort, wo ich um die Reinigung meiner Sünden schrie,

dort wurde das Blut an meinem Herzen angebracht.

Ehre sei Seinem Namen!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I tried to pull the blanket up, and stop my ears up. I’d look up, and the stars hanging low. And them whispering pines in the mountains seemed to cry, “Adam, where art thou?”

Oh, cattle raising was a second thing. I wanted to find God. Way back out there, kicked up on a pair of those spurs, I said, “Sir, I don’t know who You are, but don’t punish me until I can find the real thing.”

Two days after that, down in the city, setting there, and after a few days after that, after the roundup. I was setting there on a little old park bench. Little Spanish girl come by. And I was setting there, thinking about God, “What could It be?” A little, old girl come by, and me just about an eighteen-year-old boy. She dropped her handkerchief and walked by. I said, “Woman, you dropped your handkerchief.” Just the thoughts of God had changed my desire. [Brother Branham knocks on the pulpit four times.] My poor Irish heart was a hungering. I wanted something, something that satisfied.

Ich versuchte, die Decke hoch zu ziehen und meine Ohren zu zu halten. Ich sah hinauf und die Sterne hingen so tief unten. Und diese flüsternden Kiefern in den Bergen schienen zu rufen: „Adam, wo bist du?“

Oh, das Viehzüchten war nur eine zweitrangige Sache. Ich wollte GOTT finden. Dort weit draußen, die Beine durch die Paar Sporen etwas höher gelegt, sagte ich: „Mein HERR, ich weiß nicht, wer DU bist, aber strafe mich nicht, bis ich die echte Sache gefunden habe.“

Zwei Tage danach saß ich unten in der Stadt. Es war ein paar Tage nach dem Zusammentreiben der Herde. Ich saß dort auf einer kleinen, alten Parkbank. Ein junges, spanisches Mädchen kam vorbei. Ich saß dort und dachte über GOTT nach: „Wie wird das wohl aussehen?“ Ein junges Mädchen kam vorbei. Ich war gerademal ein Junge von 18 Jahren. Sie ließ ihr Taschentuch fallen und ging vorbei. Ich sagte: „Frau, du hast dein Taschentuch fallen gelassen.“ Die Gedanken an GOTT hatten meine Sehnsucht einfach geändert. Mein armseliges, irisches Herz hungerte. Ich wollte etwas, etwas das einen zufrieden stellt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

God has give me the privilege of hunting, the world over, Africa, India, across the mountains, Canada, on some of the greatest trips, and caught world records. It’s all all right. But there’s nothing that’ll take the place of that Power of the living God, to send That to your soul.

When I get there, I love the mountains. I love the sunsets. I just—just stake down, and tie my horse. And take up, top of the mountains, and stay a couple of days, just watching the sun rise and go down, hearing the eagle scream. It’s good. I love to be there. But, brother, my heart begins to thump and to beat, when I think of:

Unclean, unclean, the evil spirits tore him.

All is well when Jesus comes to stay.

I begin to think of the sick people, and that call. And there’s something within me, cries out, “Get down out of these mountains right quick. Get down there to the people.”

I want to identify myself as His servant among His people. Oh, how I love to identify myself with Him. Then, in regards to that, He comes back among us and identifies Himself with us. He’s here tonight, friend.

GOTT hat mir das Vorrecht geschenkt, auf der ganzen Welt, auf die Jagd gehen zu können, in Afrika, in Indien und auf den Bergen in Kanada. Auf einigen der großartigsten Ausflüge stellte ich Weltrekorde auf. Das ist schon in Ordnung, aber es gibt nichts, das die Stelle dieser Kraft des lebendigen GOTTES einnehmen könnte, welche diese deiner Seele spendet.

Wenn ich dort hinkomme... Ich liebe die Berge. Ich liebe die Sonnenuntergänge. Ich pflocke mein Pferd fest und binde es an. Dann mache ich mich auf den Weg auf die Bergspitze und bleibe ein paar Tage dort. Ich beobachte einfach nur wie die Sonne aufgeht und wieder untergeht und höre den Schrei des Adlers. Es tut gut. Ich liebe es dort zu sein. Aber Bruder, mein Herz beginnt zu pochen und zu schlagen, wenn ich an folgendes denke:

Unrein, unrein, die bösen Geister plagten ihn,

aber alles ist gut, wenn JESUS kommt, um da zu bleiben.

Ich fing an, an die kranken Menschen zu denken und an diesen Ruf. Es ist etwas in mir das ausruft: „Komme ganz schnell von diesen Bergen herunter. Komme zu diesen Menschen hinunter.“

Ich möchte mich selbst unter Seinem Volk als Sein Diener erweisen. Oh, wie sehr ich es doch liebe, mich selbst in IHM wieder zu erkennen. Und indem ER dieses beobachtet, kommt ER in unsere Mitte und weist sich selbst bei uns aus. Mein Freund, ER ist heute Abend hier.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

It’s time now for the baptismal service to start, in about ten minutes. And I want to say this one thing before we do it, before we start it. Jesus Christ the Son of God... Just a lot of comments I want to say, but I don’t have the time.

Jesus Christ, the Son of God, has identified Himself in His Word. Jesus Christ, the Son of God, identified Himself in the meeting this morning, by giving discernment. Identifies Himself in bringing a sinner from the ruts of sin, to a new man, a new creature. Take the lowest of woman or the lowest of man, drunkard, alcoholic, and whatever it is, and straighten them up and clean them up, and make a gentleman or a lady out of them. That’s my Lord. Take the man that’s sick and afflicted, and no hope for him, and raise him up to a new life again. Then appear into our midst, and identify Himself as the same Jesus, to know the very thoughts of our heart. Stand in our midst, in His people, God in His people, identifying Himself. He is here now, that same Holy Spirit.

Es ist jetzt Zeit dafür, dass der Taufgottesdienst beginnt, in etwa 10 Minuten. Ich möchte noch diese eine Sache sagen, bevor wir das tun, bevor wir damit anfangen. JESUS CHRISTUS, der Sohn GOTTES... Ich würde gerne noch viele Bemerkungen dazu abgeben, aber ich habe nicht die Zeit dazu.

JESUS CHRISTUS, der Sohn GOTTES, hat sich selbst in Seinem Wort ausgewiesen. JESUS CHRISTUS, der Sohn GOTTES, hat sich heute Morgen selbst in der Versammlung ausgewiesen, indem ER die Unterscheidungsgabe schenkte. ER weist sich selbst aus, indem ER einen Sünder aus dem Trott der Sünde herein bringt und einen neuen Menschen, ein neues Geschöpf, aus ihm macht. ER nimmt die niedrigste Frau oder den niedrigsten Mann, einen Trinker, Alkoholiker und was immer sie sind, bringt sie wieder auf die rechte Bahn, reinigt sie und macht einen Ehrenmann oder eine Dame aus ihnen. So ist mein HERR. ER nimmt den Menschen der krank ist und leidet, für den es keine Hoffnung gibt und erweckt ihn wieder zu einem neuen Leben. Dann erscheint ER in unserer Mitte und weist sich selbst als derselbe JESUS aus, der die Gedanken unseres Herzens erkennt. ER steht in unserer Mitte, unter Seinem Volk, -- GOTT in Seinem Volk -- und weist sich selbst aus. ER ist jetzt hier, derselbe Heilige Geist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Before we start that meeting in here for the baptism, while brothers making ready, I wonder this. I wonder if there’s any in here that didn’t get prayed for, this morning, and you’re sick. Let’s see your hand go up. Put up your hands if you are sick and needy, and you did not get prayed for, this morning. No prayer cards or nothing; just—just sick and afflicted. All right.

Let’s bow our heads just a moment.

Bevor wir diese Versammlung der Taufe beginnen und während sich die Brüder bereit machen, frage ich mich folgendes: Ich frage mich, ob es hier irgendjemanden gibt, der krank ist, für den heute Morgen nicht gebetet werden konnte. Lasst uns eure Hände hinauf gehen sehen. Erhebe deine Hände, wenn du krank und bedürftig bist und heute Morgen noch nicht für dich gebetet worden ist. Ohne Gebetskarte oder so etwas, wenn du einfach nur krank bist oder Leid hast. In Ordnung.

Lasst uns einfach einen Augenblick unsere Häupter beugen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Lord, with this tightened throat, rusty voice, oh, I pray that You will sink into the heart, the Seed, anyhow, into the people’s heart, that we must be identified with You. For, it’s an old proverb here on earth, “The bird is knowed by his feathers, and the man is knowed by the company he keeps.” And, dear Heavenly Father, we pray that You’ll be our company. Lord, let us have You, if it cost everything that we have on this earth. Let us be identified, as, “That man really lives with God. His company is God.”

Let it be said like it was with Peter and John, after they had passed through the gate called Beautiful, and said, “I don’t have any money; but what I do have, I’ll give you.” And the crippled man was made well. And when before the courts, the people said they perceived they were ignorant and unlearned. They had no education, but they did perceive that they had been identified with the right kind of company. They had been with Jesus. God, that’s my heart’s desire, to be identified with You, as one of Your servants, as one who loves You, one who would be true to You, and keep the sayings of Your Book, and do all that I know to do, that’s right.

HERR, mit diesem geschwollenem Hals und dieser heiseren Stimme, oh, da bete ich darum, dass DU den Samen irgendwie in das Herz der Leute einsinken lässt, dass wir uns in DIR wieder erkennen müssen. Denn es gibt ein altes Sprichwort auf dieser Erde: „Gleich und gleich gesellt sich gern und unser Charakter spiegelt sich in der Wahl unserer Freunde wieder.“ Lieber Himmlischer Vater, wir beten darum, dass DU uns Gesellschaft leistest. HERR, lass uns DICH haben, auch wenn es alles kostet was wir hier auf dieser Erde besitzen. Lass uns so erkannt werden das gesagt wird: „Dieser Mensch lebt wirklich mit GOTT. Er lebt in Gesellschaft mit GOTT.“

Man sollte es so sagen können, wie es bei Petrus und Johannes gewesen ist, nachdem sie durch die Pforte gingen, welche die „Schöne“ genannt wurde. Er sprach: „Ich habe kein Geld, aber was ich habe, das gebe ich dir.“ Der verkrüppelte Mann wurde gesund. Und als sie vor dem Gericht standen sagten die Leute aus, dass sie erkannten, dass sie unwissend und ungebildet waren. Sie besaßen keine Bildung. Aber sie erkannten, dass sie sich mit der richtigen Gesellschaft identifiziert hatten. Sie waren mit JESUS zusammen gewesen. GOTT, das ist mein Herzensverlangen, mich in DIR als einer Deiner Diener wieder zu erkennen, als einer, der DICH liebt, einer, der DIR gegenüber treu ist und der die Aussagen Deines Buches bewahrt. Möge ich alles tun von dem ich weiß, dass es richtig ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, Father, will You again tonight identify Yourself among us, that the people might know that this is just not something, oh, some special time, or—or something on that order, Lord. Let it be known tonight that You’re the same God that was here this morning. You have the same Power. And the same—the same things that You did this morning, You can do again tonight. You promised that they would be in the last days.

Many here couldn’t perceive enough faith. We pray that You’ll give them faith now. And let Thy Spirit be identified among us, for You said, “The works that I do shall he also, that believeth on Me.” So I pray, God, that You’ll identify that You are here with us tonight, and are... still love us. And You want every person in here, that hasn’t been baptized, to come and be identified with You. That they too might be partakers of this wonderful grace that can be transferred; from us to Him, and from Him to us; our guilt to Him, and His grace to us. Grant it, Lord. Hear our prayers, as we ask in the Name of Jesus Thy Son. Amen.

Nun, Vater, wirst DU DICH heute Abend wieder selbst in unserer Mitte zeigen, damit die Menschen erkennen mögen, dass dieses nicht einfach nur irgendetwas ist oder eine besondere Zeit ist oder etwas in dieser Richtung, HERR? Lass es heute Abend bekannt werden, dass DU derselbe GOTT bist, der heute Morgen hier gewesen ist. DU besitzt dieselbe Kraft. Dieselben Sachen die DU heute Morgen getan hast, kannst DU auch heute Abend tun. DU hast versprochen, dass sie in den letzten Tagen da sein würden.

Viele hier konnten nicht genügend Glauben aufbringen. Wir beten darum, dass DU ihnen jetzt den Glauben schenkst. Möge sich Dein Geist in unserer Mitte ausweisen, denn DU hast gesagt: „Die Werke die ich tue, werdet auch ihr tun, die ihr an MICH glaubt.“ Deshalb bete ich, GOTT, dass DU zeigen wirst, dass DU heute Abend hier bei uns bist und uns immer noch liebst. DU möchtest, dass jede Person, die hier ist und noch nicht getauft worden ist, kommt und sich mit DIR identifiziert. Damit sie auch Teilhaber sein mögen von dieser wundervollen Gnade, die übertragen werden kann. Von uns auf IHN und von IHM auf uns: unsere Schuld auf IHN und Seine Gnade auf uns. Gewähre es, HERR. Höre unsere Gebete, denn wir bitten es in dem Namen Deines Sohnes JESUS. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

We are standing in the shadow of the just justice of God. Every time that two or three are gathered together in the Name of Jesus Christ, He promised He would be in their midst.

Now, I don’t know, I guess part of the prayer cards is taken up. Some of you may still have some. Many of you don’t have prayer card. It doesn’t matter whether you have or whether you have not. If you’re sick, you’re sick. And if... This God Who wrote this Bible, do you solemnly believe in Him? [Congregation says, “Amen.”] If He shall return again into our midst, to prove Hisself, besides the preaching of the Word, that He’s here, convincing sinners that He’s here; if He’s here to heal the sick, and will reveal the cause, as He did when He was here on earth, will you gladly accept your healing? If you will, raise your hand, just anywhere. We ain’t going to... we ain’t got no... I wouldn’t know what prayer cards he given them. We’re not going to have prayer cards. Just, you pray, and you believe.

Wir stehen in Kürze vor dem gerechten Gericht GOTTES. Jedes Mal, wenn zwei oder drei in dem Namen von JESUS CHRISTUS zusammen kommen, hat ER verheißen, dass ER in ihrer Mitte sein wird.

Nun, ich weiß nicht, ich vermute, dass ein Teil der Gebetskarten wieder eingesammelt wurden. Ein paar von euch haben vielleicht noch einige. Viele von euch haben keine Gebetskarte. Es macht nichts aus, ob ihr eine habt oder ob ihr keine habt. Wenn du krank bist, dann bist du krank. Glaubt ihr richtig ernsthaft an IHN, an diesen GOTT der diese Bibel geschrieben hat? [Die Versammlung sagt: „Amen.“] Wenn ER wieder in unsere Mitte zurückkehrt, um sich selbst neben dem Predigen des Wortes zu bestätigen, dass ER hier ist und Sünder davon überzeugt, dass ER hier ist und wenn ER die Kranken heilt, den jeweiligen Fall so offenbart, wie ER es tat, als ER hier auf der Erde war, werdet ihr dann froh eure Heilung annehmen? Wenn ihr das wollt, dann erhebt einfach überall eure Hand. Wir werden nicht... Ich kann nicht wissen, welche Gebetskarten er ihnen ausgeteilt hat. Wir werden die Gebetskarten nicht benutzen. Bete einfach nur und glaube.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And if He will do so, and will identify Himself, you should be ashamed not to identify yourself with Him then. You should do it. Now, here’s a straight challenge. In the church this morning we gave prayer cards, and called them to the altar, and prayed for them. And the Holy Spirit shook with such a great time, until I felt them pull me on the sides, it was time to go, because I was weak. And now, here I’m saying, you that don’t have prayer cards, or whatever you are, setting out there in the audience, you challenge. I challenge you to do this, to believe that the story I’ve told you of Jesus Christ is Truth. And you pray, if you’re sick. No matter...

This morning, I tried to see if I could find people that wasn’t with the tabernacle. Tonight, I don’t care where you’re from. You just pray. Then if that great Holy Spirit of God, that we have the picture of there, if He will come into this midst! You’ve heard me preach it so much, that He promised us things, that He would do that. And then when He was on earth, when He come back into our flesh, He would do the same thing. Now, if you’re sick, pray. Challenge you!

Wenn ER es so tut und sich selbst beweist, dann solltet ihr euch nicht schämen, zu IHM zu stehen. Ihr solltet es tun. Nun, hier kommt die direkte Herausforderung. In der Gemeinde haben wir heute Morgen Gebetskarten ausgeteilt. Sie wurden zum Altar gerufen und es wurde für sie gebetet. Der Heilige Geist hat uns mit so einer gewaltigen Kraft besucht, dass ich schließlich durch die Visionen sehr schwach geworden bin. Es war Zeit für mich zu gehen, weil ich so schwach wurde. Und jetzt sage ich euch hier, die ihr keine Gebetskarten habt und wo immer ihr seid und die ihr hier in der Zuhörerschaft sitzt, fordert es heraus. Ich fordere euch auf, dieses zu tun; zu glauben, dass die Geschichte, die ich euch von JESUS CHRISTUS erzählt habe, die Wahrheit ist. Betet, wenn ihr krank seid.

Heute Morgen habe ich versucht zu schauen, ob ich Leute finden kann, die nicht zum Tabernakel gehören. Heute Abend stört es mich nicht wo ihr herkommt. Betet einfach nur. Möge der Heilige Geist GOTTES, den wir hier auf dem Bild sehen, nur in unsere Mitte kommen! Ihr habt mich das so oft predigen gehört, dass ER uns diese Dinge verheißen hat und dass ER diese tun würde. Damals, als ER hier auf der Erde war, tat ER es und auch wenn ER in unser Fleisch zurückkommt, wird ER dieselbe Sache tun. Nun, wenn ihr krank seid, dann betet. Ich fordere euch heraus!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Challenge God, say, “God, Brother Branham don’t know me. He knows nothing about me. But if You’ll just let him turn to me, let me touch Your garment, then You speak, I’ll know that You’re in connection with this church.” The church is the believers. “Then I’ll know that You’re the same yesterday, today, and forever.” And you pray.

I just feel led to do that. Don’t know why I did, but I feel led to do it.

Now, if you’ll raise your head.

Fordert GOTT heraus und sprecht: „GOTT, Bruder Branham kennt mich nicht. Er weiß nichts über mich. Aber wenn DU ihn dazu bringst, dass er sich mir zuwendet, dann lass mich Dein Gewand berühren und sprich. Dann werde ich erkennen, dass DU mit dieser Gemeinde in Verbindung stehst.“ Die Gemeinde sind die Gläubigen. „Dann werde ich erkennen, dass DU derselbe bist gestern, heute und für immer.“ Betet jetzt.

Ich habe mich einfach dazu geleitet gefühlt. Ich weiß nicht, warum ich das getan habe. Aber ich fühlte mich dazu geleitet, das zu tun.

Wenn ihr jetzt bitte eure Häupter erhebt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Right here, looking at me, is the little woman that had her hand up like this, praying, just a few minutes ago. And she’s praying for somebody else besides herself. I never seen the woman in my life, as I know of. She’s a total stranger to me. But she’s praying for her daughter, for about an operation. You’re not even from this country. You’re from Texas. That’s THUS SAITH THE LORD. Do you have a prayer card? You don’t? You don’t need one. Believe with all your heart.

How did I know what you were praying about? Can’t you see the God of Heaven reveals the secrets of the heart? Didn’t Daniel say that in his day? God reveals the secrets of the heart.

There’s a lady setting next to you there. She was so happy about it. She had heart trouble, and she wants to be prayed for. So if you’ll just lay your hand over on her. All right. Now, you go back to Chicago and be made well. Amen. I don’t know that woman, either, know nothing of her. But God knows you. See?

He’s making Hisself identified with us. “If thou canst believe, all things are possible.”

Direkt hier schaut mich die kleine Frau an, die ihre Hand so erhoben hatte und vor ein paar Minuten betete. Sie betet, außer für sich, auch für jemand anderes. Ich habe die Frau noch nie in meinem Leben gesehen, soweit ich es weiß. Sie ist eine total Fremde für mich. Aber sie betet für ihre Tochter. Es geht um eine Operation. Du kommst noch nicht einmal aus diesem Land. Du kommst aus Texas. Das ist SO SPRICHT DER HERR. Hast du eine Gebetskarte? Du hast keine. Du brauchst auch keine. Glaube von ganzem Herzen.

Woher habe ich gewusst, was du gebetet hast? Könnt ihr nicht erkennen, dass der GOTT des Himmels die Geheimnisse des Herzens offenbart? Hat Daniel das nicht zu seiner Zeit gesagt? GOTT offenbart die Geheimnisse des Herzens.

Da ist eine Dame die direkt neben dir sitzt. Sie war so glücklich darüber. Sie hatte Herzleiden und sie möchte, dass für sie gebetet wird. Wenn du ihr also einfach deine Hand auflegst. In Ordnung. Jetzt kannst du nach Chicago zurückkehren und gesund sein. Amen. Ich kenne auch diese Frau nicht und weiß nichts über sie. Aber GOTT kennt dich. Seht ihr?

ER macht sich selbst in unserer Mitte bekannt. Wenn du glauben kannst, dann sind alle Dinge möglich.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

This little, Jewish woman setting here, she was praying, too. That’s right. You was praying for me to say something to you. I seen your troubles this morning, but I just didn’t call it. But them feet you been bothered about, is going to get well. So don’t you worry any about that.

You believe, too, little lady setting here? You believe me to be His prophet, or, His servant? I don’t know you. God knows you. But if He is God’s Spirit with us, then He’ll do like Jesus did. You were praying, and it seems like I was attracted to you. There’s the Angel of the Lord by her. If you’ll believe, your heart trouble will cease, and arthritis. Your name is Miss Wisdom. That’s right. You go back and be well, Mrs. Wisdom. I never seen the woman in my life.

But, He’s God, if you’ll just believe it.

Diese kleine, jüdische Frau, die hier sitzt, hat auch gebetet. Das stimmt. Du hast darum gebetet, dass ich dir etwas sage. Ich habe schon heute Morgen dein Problem gesehen, aber ich habe es nur nicht bekannt gegeben. Aber diese Füße, die dir zu schaffen machen, werden gesund werden. Mache dir also deshalb überhaupt keine Sorgen mehr darüber.

Glaubst du auch, kleine Dame, die du dort sitzt? Glaubst du mir, Sein Prophet zu sein, Sein Diener? Ich kenne dich nicht. GOTT kennt dich. Aber wenn der Geist GOTTES bei uns ist, dann wird ER dasselbe tun, was auch JESUS tat. Du hast gebetet und es scheint so, dass ich auf dich aufmerksam wurde. Dort bei ihr steht der Engel des HERRN. Wenn du glaubst, dann wird dein Herzleiden aufhören und deine Arthritis. Dein Name ist Frau Wisdom. Das stimmt. Gehe nach Hause und sei gesund, Frau Wisdom. Ich habe die Frau noch nie in meinem Leben gesehen.

Aber ER ist GOTT. Wenn ihr es nur glauben könnt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Here, look here. See that little lady setting there with her hand up like this, to her mouth? There is... Can’t you see that Light hanging right above the woman there? Now, look, comes right down towards her. I see It breaking. She’s got trouble with the liver, bothered with a liver trouble. It’s a gallbladder trouble. Well, you’re Mrs. Palmer. That’s it. I remember now who. I didn’t see, it’s just the vision; I see you setting by Brother Palmer. That’s right, sister. Now, you go and be well. Believe, with all your heart.

Hier, schaut hierher. Seht ihr die kleine Dame die ihre Hand so vor ihrem Mund hoch hält? Dort ist... Könnt ihr dieses Licht nicht direkt dort über der Frau hängen sehen? Jetzt schaut, es kommt direkt auf sie herab. Ich sehe, wie es sich bewegt. Sie hat Schwierigkeiten mit der Leber. Sie leidet an einem Leberleiden. Es ist ein Gallenblasenleiden. Nun gut, du bist Frau Palmer. Das ist so. Ich erinnere mich jetzt daran wer sie ist. Ich habe nicht nur die Vision gesehen. Ich sehe dich neben Bruder Palmer sitzen. Das stimmt, Schwester. Jetzt kannst du gehen und gesund sein. Glaube von deinem ganzen Herzen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

There’s a little lady setting behind her, too, that looked up, kind of astonished, right behind her. You think the tonsil trouble of those two children will leave it, sister, and you, also? Then go on your road, home, and rejoice and be happy. Put your hand over on the babies, both of them with those troubles. And your trouble left, also. You’re healed, in the Name of the Lord Jesus, all of you. You’ll get well, be well.

Can you see the living God lives today? He’s just as great, anywhere. Isn’t He? [Congregation says, “Amen.”] Don’t you want to be identified with Him? [“Amen.”] Certainly, you do. Sure, you want to.

Now let us bow our heads just a moment. Before I... It weakens me so much. How many wants to be remembered in prayer just now, saying, “God, be merciful to me. I now want to believe the Lord Jesus. I—I want all my troubles straightened out now”? [Congregation says, “Amen.”] God be with you.

Dort gibt es eine kleine Dame die hinter ihr sitzt, die hinauf geschaut hat und etwas erstaunt gewesen ist, direkt hinter ihr. Denkst du, dass die Probleme an den Mandeln bei diesen zwei Kindern verschwinden werden, Schwester und auch bei dir? Dann ziehe deines Weges nach Hause und freue dich und sei glücklich. Lege deine Hand auf die Kleinen, auf die beiden mit diesen Problemen. Und dein Leiden verschwindet ebenso. Du bist geheilt in dem Namen des HERRN JESUS, ihr alle. Du wirst gesund werden, sei gesund.

Könnt ihr sehen, dass der lebendige GOTT heutzutage noch lebt? ER ist überall genauso großartig. Nicht wahr? [Die Versammlung sagt: „Amen.“] Möchtet ihr euch nicht in IHM wieder erkennen? [„Amen.“] Gewiss möchtet ihr das. Gewiss wollt ihr das.

Jetzt lasst uns einen Augenblick die Häupter beugen. Bevor ich... Es schwächt mich so sehr. Wie viele möchten, dass ihrer gerade jetzt im Gebet gedacht wird? Sprecht: „GOTT, sei mir gnädig. Ich möchte jetzt dem HERRN JESUS glauben. Ich möchte, dass alle meine Schwierigkeiten jetzt verschwinden.“ [Die Versammlung sagt: „Amen.“] GOTT sei mit euch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Lord, Who brought again Jesus from the dead, the God of Heaven, I pray Thee, in their behalf, that this will be the hour that they’ll believe; come forward, if they’ve never did it before, and be identified with Jesus Christ, here in this pool, tonight. For the Scripture said, that, “If we are buried with Him unto baptism, and share with Him in His death, we’ll also share in the resurrection with Him.” That is a promise. And the great Saint Peter, of old, said for us to, “Repent, and to be baptized into the Name of Jesus Christ for remission of sins, and we shall receive the gift of the Holy Ghost.” All this week...

Here sets my daughter-in-law, Lord, little Loyce, hungering, and thirsting, and fasting, and waiting. There sets my sister back yonder, hungering, and thirsting, and fasting, and waiting. O Lord, send the Holy Ghost just now somehow, into this building, and strike their souls with the Power of the resurrection. And may they rise to their feet, in a resurrection Power, and be identified with Jesus Christ in His resurrection. Grant it, Lord.

HERR, DU brachtest JESUS wieder aus den Toten zurück. DU, GOTT des Himmels, ich bitte DICH an ihrer Stelle, dass dieses die Stunde sein wird, in der sie glauben und dass sie nach vorne kommen, wenn sie es noch nie zuvor getan haben und sich heute Abend hier in diesem Taufbecken mit JESUS CHRISTUS identifizieren. Denn die Schrift sagt folgendes: „Wenn wir in der Taufe mit IHM begraben sind und mit IHM an Seinem Tode teilhaben, dann werden wir auch an der Auferstehung mit IHM teilhaben.“ Das ist eine Verheißung. Und der große Apostel Petrus von damals sagte uns folgendes: „Tut Buße und werdet getauft in dem Namen von JESUS CHRISTUS zur Vergebung der Sünden und wir werden die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.“ Die ganze Woche...

HERR, hier sitzt meine Schwiegertochter, die kleine Loyce. Sie hungert und dürstet, fastet und wartet. Dort hinten sitzt meine Schwester und hungert und dürstet, fastet und wartet. O HERR, sende den Heiligen Geist irgendwie gerade jetzt in dieses Gebäude hinein und erfasse ihre Seelen mit der Kraft der Auferstehung. Mögen sie dann in einer Auferstehungskraft aufstehen und sich mit JESUS CHRISTUS in Seiner Auferstehung wieder erkennen. Gewähre es, HERR.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Forgive every sin. Omit everything that’s wrong, Father, and give us Thy grace, as we pray in Jesus Christ’s Name.

Heal all the sick and the afflicted. Lord, You’re here. You’re God. You, You prove Yourself, God. And we pray that, knowing the nature of Your Spirit, that You performed a few things and then disappeared from them, was gone somewhere else and into another city, and out and gone. But You left the mark behind, that the living God lived. And I pray, Lord Jesus, that—that this has been an impression upon the people’s hearts, that they’ll never forget that the Holy Spirit is present to heal, and to save, and to fill with His goodness. We pray in Jesus’ Name. Amen.

Vergib jede Sünde. Erlasse alles was verkehrt gewesen ist, Vater und schenke uns Deine Gnade. Wir beten es im Namen von JESUS CHRISTUS. Amen.

Heile alle Kranken und die Leidenden. HERR, DU bist hier. DU bist GOTT. DU beweist DICH selbst, GOTT. Wir beten dafür, weil wir die Natur Deines Geistes kennen. DU hast ein paar Dinge vollbracht und bist dann vor ihnen verschwunden. Du bist irgendwo anders hingegangen, in eine andere Stadt und wieder hinaus und verschwunden. Aber DU hast das Zeichen dafür hinterlassen, dass der lebendige GOTT lebt. HERR JESUS, ich bete darum, dass dieses einen Eindruck im Herzen der Menschen hinterlassen hat, so dass sie niemals vergessen werden, dass der Heilige Geist gegenwärtig ist, um zu heilen, zu erretten und mit Seiner Güte zu füllen. Wir beten es im Namen von JESUS. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, how many here was to be baptized? Will you raise your hand, that’s got your things ready. You can make ready then for the waters, just in a few moments.

And now while we’re waiting on the Holy Spirit, just for a few moments. How many here has not received the Holy Ghost as yet, and desiring, praying earnestly, receive the Holy Ghost?

Teddy, if you will, or some of you, to the piano, right away. We’re going to sing some hymns just now.

While, the women that’s going to make ready for baptism, go over in this room. And the men go over in this room, that’s making ready for baptism. While we get ready, too, for the event.

Nun, wie viele hier sollen getauft werden? Möchtet ihr bitte eure Hand erheben, die, welche ihre Sachen bereithalten. Dann könnt ihr euch in ein paar Augenblicken für das Wasser bereit machen.

Und jetzt warten wir einfach ein paar Augenblicke auf den Heiligen Geist. Wie viele hier haben den Heiligen Geist bis jetzt noch nicht empfangen und sehnen sich danach und beten ernsthaft darum, den Heiligen Geist zu empfangen?

Teddy, kommst du wenn du möchtest oder irgendjemand von euch direkt zum Klavier. Wir werden jetzt ein paar Lieder singen, während die Frauen in diesen Raum hinüber gehen, um sich für die Taufe bereit zu machen.

Die Männer, die sich für die Taufe bereit machen, gehen in dieses Zimmer, während wir uns auch für dieses Ereignis bereit machen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And then we’re going to be waiting on the Holy Spirit to come to us, and to reveal to us the things that He wants us to do.

Then we’ll turn the lights out, in the main auditorium. The minister will be into the waters out—out here, and then we will—we will have the ceremony of the baptizing.

Just a moment, just before you turn the light out, Brother Evans. I want to read some Scripture while we’re waiting, just for a moment, if you will. While they’re begin to make ready, I’d like to read some Scripture here.

How many believes that God is infinite? Sure. He is here right now. The only thing you have to do, to receive the Holy Ghost, is rise and accept Him. Why, His Power has proven that He’s here. How could we have one shadow of doubt? His blessed, holy Presence just bathing our soul! I feel like I could scream, to the top of my voice, of His goodness. “And His mercy endureth forever and ever.” He’s here. My heart is burning, and it’s filled with joy and exceeding gladness, because of His Presence.

Und dann werden wir darauf warten, dass der Heilige Geist zu uns kommt und uns die Sachen offenbart, die ER uns tun lassen möchte.

Dann werden wir im Hauptsaal die Lichter ausschalten. Der Prediger wird hier im Wasser stehen und dann werden wir die Taufzeremonie abhalten.

Nur einen Augenblick noch, bevor ihr die Lichter ausschaltet, Bruder Evans. Ich möchte ein paar Schriftstellen lesen, während wir warten. Nur einen Moment, wenn ihr bitte noch wartet. Während sie anfangen, sich bereit zu machen, möchte ich hier noch ein paar Schriftstellen lesen.

Wie viele glauben, dass GOTT unendlich ist? ER ist gerade jetzt hier. Die einzige Sache die ihr tun müsst, um den Heiligen Geist zu empfangen, ist sich zu erheben und IHN anzunehmen. Nun, Seine Kraft hat bewiesen, dass ER hier ist. Wie können wir da noch irgendeinen Zweifel haben? Seine gesegnete, heilige Gegenwart durchflutet einfach unsere Seele! Ich fühle so, als ob ich, wegen Seiner Güte, so laut ich nur kann, schreien könnte. Seine Barmherzigkeit währt für immer und immer. ER ist hier. Mein Herz brennt und ist wegen Seiner Gegenwart mit überströmender Freude erfüllt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Before they shall turn the lights, I want to read out of Acts, the 1st chapter. And I believe that every man, minister, or person in here, evangelist, or what-more, that there will be this, that, God is infinite. God cannot do one thing one way, and then turn around and do this, do it—do it another way. He’s got to do it the same way, every time. Hasn’t He?

This was the proclamation that went forth from God.

Ye men of Israel, hear these words; Jesus of Nazareth, the man approved of God among you by... wonders and signs, which God did by him in the midst of you, as ye yourselves also know:

What kind of signs did He do, to prove He was Messiah? By knowing the thoughts in their hearts. Is that right? [Congregation says, “Amen.”] What Peter said, “By signs and wonders, God proved that He was with Him.”

Him, being delivered by the determinate counsel, the foreknowledge of God, ye have taken, and by wicked hands you’ve crucified and slain Him:

Whom God has raised up, having loosed the pains of death: because it was not possible that he should be holden of it.

For David spake concerning him, I foresaw the Lord always before my face,... he’s on my right hand, and I shall not be moved:

Wherefore did I, my heart rejoice, and my tongue was made glad; moreover... my flesh shall rest in hope:

Because thou will not leave my soul in hell, neither will thou suffer thy Holy One to see corruption.

Thou hast made known to me the way of life; thou shall make me full of joy with my countenances.

Men and brethren, let me freely speak to you of the patriarch David, that he is both dead and buried, and his sepulchre is with us unto this day.

Therefore being a prophet,... knowing that God had sworn with an oath to him, that of the fruit of his loins, according to the flesh, he would—he would raise up Christ to set on his throne;

He seeing this before spake of the resurrection of Christ, that his soul was not left in hell, neither did his flesh see corruption.

This Jesus has God raised up, wherefore we... are witnesses.

Oh, that just thrills me! We still are His witness. He was raised up from the dead. He lives, tonight.

Therefore being by the right hand of God exalted,... having received of—of the Father the promise of the Holy Ghost, he has shed forth this, which you now see and hear.

For David is not ascended into... heaven: but he said himself, The LORD said unto my Lord, Set thou on my right hand,

Till I make thy foes thy footstool.

Therefore let all the house of Israel know surely, that God has made this same Jesus, whom you... crucified, both Lord and Christ.

Now, what language was he speaking in, that all those languages of the world heard him?

Now when they (the peoples) heard this, they were pricked in their heart, and said unto Peter and... the rest of the apostles, Men and brethren, what shall we do?

A while ago, they was “crazy,” to them. Now, after that mighty sermon that was going forth to every nation standing there, “Men and brethren, what can we do?” Then come the prescription. Then ans-...

Then Peter said unto them, Repent, and be baptized every one of you in the name of Jesus Christ for the remission of sin, and you shall receive the gift of the Holy Ghost.

For the promise is unto you,... to your children, and to them that are far off, even as many as the Lord our God shall call.

And with many other words did he testify and exhort, saying, Save yourself from this onward generation.

If that ain’t the same Gospel we’re preaching today! “Save yourselves from this onward generation.” Many signs and wonders being wrought, the Presence of Jesus Christ showing Himself alive. And the same baptism that was commissioned right here, is commissioned right here at the pulpit, too, tonight.

Then they that gladly received his word were baptized: and the same day there were added to them about three thousand souls.

Bevor sie die Lichter ausmachen, möchte ich noch aus der Apostelgeschichte, dem ersten Kapitel, lesen. Ich glaube, dass jeder Mann, Prediger oder Person, Evangelist oder wer auch immer hier ist, zugeben wird, dass GOTT unendlich ist. GOTT kann nicht einmal eine Sache auf diese Weise tun, sich dann umdrehen und jenes tun, indem ER es dann auf eine andere Weise tut. ER muss es immer auf dieselbe Weise tun. Hat ER das nicht auch getan?

Dieses hier war die Verkündigung die von GOTT hervorkam [Apg. 2,22]:

Männer von Israel, höret diese Worte: JESUS, den Nazaräer, einen Mann, von GOTT an euch erwiesen durch mächtige Taten und Wunder und Zeichen, die GOTT durch IHN in eurer Mitte tat, wie ihr selbst wisset...

Was für Zeichen tat ER, um zu beweisen, dass ER der Messias war? ER erkannte die Gedanken in ihren Herzen. Stimmt das? [Die Versammlung sagt: „Amen.“] Das, was Petrus sagte: „Durch Zeichen und Wunder bewies GOTT, dass ER mit IHM war.“

...diesen, übergeben nach dem bestimmten Ratschluss und nach Vorkenntnis GOTTES, habt ihr durch die Hand von Gesetzlosen ans Kreuz geheftet und umgebracht.

Den hat GOTT auferweckt, nachdem ER die Wehen des Todes aufgelöst hatte, wie es denn nicht möglich war, dass ER von demselben behalten würde.

Denn David sagt über IHN: „Ich sah den HERRN allezeit vor mir; denn ER ist zu meiner Rechten, auf dass ich nicht wanke.

Darum freute sich mein Herz, und meine Zunge frohlockte; ja, auch mein Fleisch wird in Hoffnung ruhen;

denn DU wirst meine Seele nicht im Hades zurücklassen, noch zugeben, dass Dein Frommer Verwesung sehe.

DU hast mir kundgetan Wege des Lebens; DU wirst mich mit Freude erfüllen mit Deinem Angesicht.“

Brüder, es sei erlaubt, mit Freimütigkeit zu euch zu reden über den Patriarchen David, dass er sowohl gestorben als auch begraben ist, und sein Grab ist unter uns bis auf diesen Tag.

Da er nun ein Prophet war und wusste, dass GOTT ihm mit einem Eide geschworen hatte, dass ER von der Frucht seiner Lenden, dem Fleisch nach, den CHRISTUS erwecken werde, damit ER auf seinem Thron sitze,

hat er, voraussehend, von der Auferstehung des CHRISTUS geredet, dass ER nicht im Hades zurückgelassen worden ist, noch Sein Fleisch die Verwesung gesehen hat.

Diesen JESUS hat GOTT auferweckt, wovon wir alle Zeugen sind. Oh, das begeistert mich einfach! Wir sind immer noch Seine Zeugen. ER ist von den Toten auferstanden. ER lebt heute Abend!

Nachdem ER nun durch die Rechte GOTTES erhöht worden ist und die Verheißung des Heiligen Geistes vom Vater empfangen hat, hat ER dieses ausgegossen, was ihr sehet und höret.

Denn nicht David ist in die Himmel aufgefahren; er sagt aber selbst: „Der HERR sprach zu meinem HERRN:

Setze DICH zu Meiner Rechten, bis ich Deine Feinde lege zum Schemel Deiner Füße“.

Das ganze Haus Israel wisse nun zuverlässig, dass GOTT IHN sowohl zum HERRN als auch zum CHRISTUS gemacht hat, diesen JESUS, den ihr gekreuzigt habt.

Nun, in welcher Sprache hat er geredet, dass alle diese Sprachen der Welt ihn verstehen konnten?

Als sie aber das hörten, drang es ihnen durchs Herz, und sie sprachen zu Petrus und den anderen Aposteln: Was sollen wir tun, Brüder?

Vor einer Weile hatten sie diese noch für verrückt gehalten. Jetzt, nachdem diese mächtige Predigt für jedes Land gehalten wurde, welches dort vertreten war, hieß es: „Männer und Brüder, was sollen wir tun?“ Dann kam die Anweisung.

Petrus aber sprach zu ihnen: Tut Buße, und ein jeder von euch werde getauft auf den Namen von JESUS CHRISTUS zur Vergebung der Sünden, und ihr werdet die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.

Denn euch ist die Verheißung und euren Kindern und allen, die in der Ferne sind, so viele irgend der HERR, unser GOTT, herzurufen wird.

Und mit vielen anderen Worten beschwor und ermahnte er sie, indem er sagte: Lasst euch retten von diesem verkehrten Geschlecht!

Wenn das nicht dasselbe Evangelium ist, welches wir heutzutage predigen! „Lasst euch retten von diesem verkehrten Geschlecht!“ Viele Zeichen und Wunder wurden vollbracht. Die Gegenwart von JESUS CHRISTUS zeigte, dass ER selbst lebendig ist. Dieselbe Taufe, die direkt hier angeordnet wurde, wird auch heute Abend hier bei dem Pult ausgeführt.

Die nun Sein Wort aufnahmen, wurden getauft; und es wurden an jenem Tage hinzugetan bei dreitausend Seelen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Dear God, those, the rooms are standing full of people being identified in baptism with You. I pray Thee, Lord, in their stead, that if You will just kindly, Lord, at this hour, when they come from the water, may there be something happen to them, that their souls will be filled with the Holy Ghost. May they come forth and leave the water, go forth to manifest You in preaching the Gospel, teaching the Sunday school, speaking with tongues, interpreting tongues, doing signs, wonders and miracles, and, above everything, the love of God burning in their souls, with meekness, and gentleness, and patience, and humbleness.

Lord, I commit them to You. They are the trophies of this revival. And I pray that You will keep them in Your care. And someday... As I’m standing here praying over Your Bible, after I’ve preached from It, and declared with all my heart what I think to be the Truth, as You will reveal It to me.

Lieber GOTT, die Zimmer sind voll von Menschen die sich in der Taufe mit DIR identifizieren wollen. Ich bitte DICH an ihrer Stelle, HERR, dass DU freundlicherweise in dieser Stunde dafür sorgst, dass etwas mit ihnen geschieht, wenn sie aus dem Wasser kommen, so dass ihre Seelen mit dem Heiligen Geist gefüllt werden. Mögen sie später, nachdem sie das Wasser verlassen haben, hinaus gehen, um DICH durch das Predigen des Evangeliums sichtbar werden zu lassen, durch das Unterrichten in der Sonntagsschule, durch das Sprechen in Zungen, durch die Auslegung der Zungen und indem sie Zeichen, Wunder und Wunderwirkungen vollbringen. Möge über allem die Liebe GOTTES mit Sanftmut, Freundlichkeit, Geduld und Demut in ihren Seelen brennen.

HERR, ich befehle sie DIR an. Sie sind die Trophäen dieser Erweckung. Ich bete dafür, dass DU immer für sie sorgen wirst. Eines Tages,... Ich stehe hier und bete über Deiner Bibel, nachdem ich daraus gepredigt und von ganzem Herzen das verkündigt habe, von dem ich denke, dass es die Wahrheit ist und so, wie DU es mir offenbart hast.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And, Lord, we’re waiting on their baptism, just as we’re all in the audience here waiting for the resurrection. And some day, Lord, while we’re standing together in Heavenly places, may there come a sound from Heaven. The trumpet will sound, and the dead in Christ shall rise, first. May we be caught up with Him, to meet the Lord in the air, and forever be with Him. Grant it, Father.

Keep us healthy, and happy, and full of zeal. We do not ask for money. We do not ask for easy things. We just ask to be like Jesus. We want to be identified with Him, with the kind of Spirit that was in Him, meek, gentle, always about the Father’s business.

Lord, in the closing hour of this revival and this identification of many of the precious people, continue to identify Yourself, by giving them the Holy Ghost. Grant it, Father.

Bless this little tabernacle, bless every minister, every person that’s attended it, every church that’s been here.

Lord, I pray that You’ll send a revival in every church throughout the world. And we’ll see them come together with one heart and one accord, for the rapturing grace of Jesus Christ to be given among us. We ask in Jesus’ Name. Amen.

HERR, wir warten auf ihre Taufe. Genauso warten wir alle in der Zuhörerschaft auf die Auferstehung. Und eines Tages, HERR, während wir zusammen in himmlischen Plätzen stehen, wird ein Klang vom Himmel her kommen. Die Posaune wird ertönen und die Toten in CHRISTUS werden zuerst auferstehen. Mögen wir dann mit IHM hinauf genommen werden, um dem HERRN in der Luft zu begegnen und um für immer mit IHM zusammen zu sein. Gewähre es, Vater.

Erhalte uns gesund, glücklich und voller Eifer. Wir bitten nicht um Geld. Wir bitten nicht darum, dass es leichter für uns wird. Wir bitten nur darum, so wie JESUS zu sein. Wir möchten uns in IHM wieder erkennen, mit diesem Geist der in IHM war, sanft, freundlich und immer mit den Angelegenheiten des Vaters beschäftigt.

HERR, mögest DU in der letzten Stunde dieser Erweckung, in der sich viele dieser kostbaren Menschen mit DIR identifiziert haben, damit fortfahren, DICH selbst zu bestätigen, indem DU ihnen den Heiligen Geist schenkst. Gewähre es, Vater.

Segne dieses kleine Tabernakel. Segne jeden Prediger, jede Person die anwesend ist, jede Gemeinde, die hier vertreten ist.

HERR, ich bete darum, dass DU in jede Gemeinde auf der ganzen Welt eine Erweckung schickst. Wir werden sehen wie sie wegen der Entrückungsgnade, die uns von JESUS CHRISTUS geschenkt werden wird, zusammen kommen und einmütig und eines Herzens sind. Wir bitten es in dem Namen von JESUS. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now the lights will be out, in the main auditorium, for a while. These handkerchiefs has been prayed over. And now the lights will be out for just a short time, and then—and then just be quiet. And the minister will be baptizing, just one right after the other, till we get them finished.

[Brother Branham and the brethren rearrange the platform furnishings, in preparation for the baptismal service.] Now if everyone can see.

Now, and that one microphone, pull that mike down to the bottom of the tank there. Yeah. That’s right. [Someone adjusts a microphone stand.] Seems better. Yeah. [A brother says, “That’s so we can record it real good.”] This is to the recorder? [“Yes.”] All right. He’s taking care of that.

I wanted to do this, myself, tonight. I’m just so hot. And Brother Neville has been resting, so we want the pastor to have something to do with this, too, a very fine brother.

Just a moment, the lights will go out, in the main auditorium, then you’ll be able to see, by a great glass hanging behind it, looks right down into the pool where they’ll be coming, to baptize, soon as they get them ready.

And each time, when they baptize, they’ll... the elders will pull the curtain. That’ll keep... for the women, as they go in and out of the water. And so then they’ll be coming, one right after the other. You’ll speak your name, tell who you are, and baptize them in the Name of Jesus Christ.

Jetzt werden für eine Weile die Lichter im Hauptsaal ausgeschaltet. Für diese Taschentücher ist gebetet worden. Die Lichter werden jetzt nur für eine kurze Zeit aus sein. Seid dann bitte ganz still. Der Prediger wird einfach einen nach dem anderen taufen, bis wir damit fertig sind.

[Bruder Branham und die Brüder stellen die Möbel von der Plattform anders hin, um die Taufe vorzubereiten.] Ich hoffe, dass es jetzt jeder sehen kann.

Und jetzt dieses eine Mikrofon. Stellt es jetzt bis zum Rand des Beckens herunter. Ja. Das ist richtig. [Jemand richtet einen Mikrofonständer hin.] Das scheint gut zu sein. Ja. [Ein Bruder sagt: „So können wir es richtig gut aufnehmen.“] Dieses hier ist für die Aufnahme? [„Ja.“] In Ordnung. Nimm es und mache es so.

Ich wollte dieses heute Abend selber tun, aber ich bin einfach so durchgeschwitzt. Bruder Neville hat sich ausgeruht und deswegen möchten wir, dass der Pastor auch einen Anteil daran hat. Er ist ein sehr feiner Bruder.

Nur einen Augenblick. Die Lichter in der Halle gehen aus. Dann könnt ihr es gut sehen, weil dort ein großer Spiegel dahinter hängt. So kann man direkt in das Becken hinein schauen, wo sie hinein gehen, um untergetaucht zu werden, sobald sie dazu bereit sind.

Jedes Mal, wenn sie getauft haben, ziehen die Ältesten den Vorhang zu. Dadurch wird verhindert, dass man die Frauen sehen kann, wenn sie aus dem Wasser kommen. Dann kommen sie einer nach dem anderen dran. Ihr sagt wer ihr seid, euren Namen, und dann werden sie euch in dem Namen von JESUS CHRISTUS taufen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, remember, as—as just a minister, responsible for this Gospel that’s been committed to me, I would recommend it to anybody that hasn’t been baptized in the Name of Jesus Christ, you be re-baptized. That’s what Paul said. Even then, when that they had been baptized one way, without the Name, he said they’ll have to be baptized over, in the Name of Jesus Christ.

He said, “If an Angel come, taught anything else, let him be accursed.” That’s found in Galatians. Galatians, 1st chapter, and the 8th verse. “Though we, or an Angel from Heaven, preach any other gospel, let him be unto you accursed.”

[The baptistery curtain is opened.]

Now, just before the ceremony starts, can everybody see? [Blank spot on tape.]... descended in the waters of death. We now join the ministers of the Gospel, hereby we ...?... [Blank spot on tape.] Very personal friend of mine, from down in ...?... This lady is a very personal friend to Oral Roberts; she and her husband ...?... another great soldier, great soul winner for God, Brother Oral Roberts, one of my bosom friends ...?... [Blank spot on tape.] Yes.

Nun, denkt daran, dass ich als Prediger für dieses Evangelium verantwortlich bin, das mir übergeben worden ist. Ich würde jedem empfehlen sich noch einmal taufen zu lassen, der noch nicht in dem Namen von JESUS CHRISTUS getauft worden ist. Das ist das was Paulus gesagt hat. Sogar, wenn sie schon einmal getauft wurden, jedoch ohne den Namen, dann sagt er, dass sie noch einmal in dem Namen von JESUS CHRISTUS getauft werden müssen.

Er sagte: „Wenn ein Engel kommt und irgendetwas anderes lehrt, dann sei er verflucht!“ Das finden wir im Galaterbrief. Das erste Kapitel und der achte Vers: „Aber wenn auch wir oder ein Engel aus dem Himmel euch etwas anderes als Evangelium verkündigen, dann sei er verflucht!“ [Der Taufvorhang ist geöffnet.]

Nun, bevor die Zeremonie beginnt: „Kann es jeder sehen?“ [Die Versammlung sagt: „Amen“. Bruder Neville tauft die Leute.]

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm