SPEAK TO THE ROCK AND IT SHALL GIVE FORTH HIS WATER

Sa 23.07.1960, abends, Lake County Fairgrounds
Lakeport, California, USA
Übersetzung anzeigen von:

Sprich zu dem Felsen

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR

Text-Hinweise
Textübersetzung beginnt ab §14, siehe dort

Audio-Hinweise
Audioübersetzung beginnt ab §14, siehe dort

Thank you, brother. You may be seated. Sorry to keep you standing up singing so long, but I just met an old friend I haven’t seen for years, right outside here, Brother Noel Jones. We used to hunt together down in Arkansas. You heard me talk about it many times, the guy had lizard eyes, that could shoot squirrels when I couldn’t even see them. And so, it just happened I recognized him. He’d changed a little and a grandfather now, but I was certainly happy to see him.

Somebody told me, one of my field secretary, that—that—that there’s another friend of mine in here tonight, an old friend, Brother Morse from down around—down around San Francisco. I wonder if Brother Morse would stand, or hold his hand, or something where I could... Morse, Brother Morse. Bless you. I’m sure glad to see you again. God bless you. Oh, an old Bible teacher. I remember... Is that sister with you there? Yeah, well, I’m certainly glad to—to see you. Lord bless you. They were some of my first sponsors when I first come to the West Coast, many, many years ago. Oh, this turned into be a homecoming week, won’t it? Wonderful.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

Well, we’re glad to have our brother and sister and Brother Jones, Sister Jones. And I remember about them years ago... I don’t think he’s in yet; he’s at the back talking with some of them. We... He asked me... I’d been about eight days and nights at the pulpit. He said, “Brother Branham, don’t you like to hunt just a little bit?”

I said, “Oh, I love it.”

He said, “Well, I’ll take you hunting,” and Brother Johnson and I. So he had a old 97 shotgun. You men know what I’m talking about, the best ones was ever made. And then... So then he had another old gun there that they’d borrowed which was just an old oak stock you know, the old—the old gun. And every time you’d shoot a single barrel, it would kick open the... You’d have to take a stick along with you, knock the shell out the back. And Brother Noel said to me; he said, “Now, Brother Branham, you take this gun.”

I said, “No, I can beat you any day with this here.”

He said, “I’m telling you, you better take the gun.” So they turned the dog loose, and he run about fifteen squirrels up a tree, and he barked. We started running over to where he was at, he said, “Now, if you want squirrels, this is your last opportunity. You better take this gun.”

I said, “Just keep moving.” Well, that guy had about three squirrels on a fly. I never seen so much shooting in my life, squirrels dropping everywhere. And I shot once, and the old thing like to kick me down. I—I was trying to knock the hull out of it.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

We took Brother Johnson a couple days after that, and that was his father-in-law, and we had to walk across the—the—a little bayou of swamps, as it is, way over in Arkansas there. And he... So he had one pair of boots. So Brother Noel was the largest, tall, thin fellow, and he picked up me and put me on his back and across the swamp he went. He come back and got Brother Johnson; he’s a little short, fat fellow, got out there, and I got to teasing, and he got to laughing and dropped Brother Johnson right in the middle of the water. Oh, my. Oh, God bless, Brother Johnson, I... He just told me that he’s very ill. So I pray that God Almighty will help Brother Johnson. That’s his father-in-law.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

Oh, I tell you, wherever I’ve roamed, some of the finest old hearts beats under them old blue shirts down in Arkansas. Don’t you... How many Arkies is here? Let’s see your hands. Well, all California’s made out of is Okies and Arkies they tell me. So... Well, that’s might fine. Mighty fine people in both Oklahoma and Arkansas. Frankly, everywhere you find God’s people, they’re fine people. That’s exactly right, everywhere.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

We had a wonderful meeting this morning, a fine fellowship at the Full Gospel Business Men’s breakfast. I got there a little late, but got to enjoy some of the blessings of the Lord. The Lord came down and blessed us as I spoke on “God’s Provided Way To Fellowship,” and how that God seen us through the Blood of His Son and our red sins were white as snow.

Now, tomorrow night, thanks be to ever who it was, that changed that service from afternoon until night, because it certainly, I prayed for it. Now, we don’t want to try to take meetings away from the churches. We try to have our meetings like this on the afternoon so the people can attend the churches in—at the—at their own service. But it would’ve been a scorcher for tomorrow afternoon. And so we are very happy that the ministers are turning out their churches and so forth to come to the meeting.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

Now, you visitors here, in the morning find you one of these fine churches here in the—the valley and attend it, wherever you see a good church, a church of your choice. The ministers, I guess has already been introduced and so forth and told where they are from. Attend some of those churches in the morning. And then—and help them, because they are dismissing their services, many of them tomorrow night, to attend the—this service here. God bless you, my brethren; that’s a gallant thing. That’s fine cooperation. I appreciate it. It’s such things as that, that brings to a man’s heart and makes him want to return again, somehow to have fellowship. I trust that there’ll be souls saved, that your churches will prosper. And whatever desire you have in your heart, may God grant it to you, you and your fine people that’s give us this fine cooperation during these hot nights of this revival.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

Tomorrow afternoon, we aim... I promise that everybody that comes to the meeting, would have a prayer card. We have some nights of discernment. We try to take up the cards afterwards and then everyone that attended, that wanted a prayer card, could have one, and I’d pray for everybody had a prayer card. Everybody wanted to be prayed for, I’d sure do it. So we’re going to try to do that tonight and tomorrow afternoon, or tomorrow night. The cards will be given out about a hour prior the service. I’d say if it starts at seven-thirty, at six-thirty. All that wants a prayer card, come at six-thirty and get it. The reason we do that, it’s best for them to come, as quick as they can to get the card, but we give a little space there, because we don’t want to interrupt the other services.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

Field secretary, Brother Goad, Brother Mercier, and them has just announced to me, of course, tomorrow will be too late to get tapes or books. We have made it a habit of never selling on Sunday, especially these tapes and books and whatever they have. Now, those things do not belong to me. They’re not mine. I do not get any money at all. I get a salary from my church, one hundred dollars a week.

And so if we could just race up the highway to Heaven like that, wouldn’t we be doing something? Like those jalopy races going on out there, but I don’t believe they can drown me out. I don’t believe they can. We can just shout that down. If the walls of Jericho fell by some shouting, why, a little bit wouldn’t hurt now, would it? Maybe the shackles would fall off then.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

So we are looking forward for tomorrow night being a great night. And now, the—as I said, I get a salary from my church: one hundred dollars a week. And all other money that’s out of the campaigns, goes into the Foundation, and then it’s put aside so that it won’t be for me, or no one else, it’s used for foreign missions. When I get enough money together, that I can go over, I go preach to the heathen, them that don’t even know Who Jesus is. And in there we have seen the greatest results, our greatest meetings.

In Durban, South Africa, I seen thirty thousand blanket natives receive Jesus Christ as personal Saviour in one altar call, thirty thousand. Bombay, India, where the Mohammedans and them, it was hard telling, no way to number. There was estimated in the city to attend the meetings, five hundred thousand people. We couldn’t even place them nowhere, so many that I had to leave because we could find no ample place to put them. Expecting to go back soon where we go up to New Delhi, where the—the President give us the amphitheater that we can put a million people in it, a outdoor amphitheater, panoramic of mountains. We’re expecting great things there.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

And over there to those people who doesn’t know, little black boys standing like that, never had a bath in their life, don’t know which is right and left hand, would stand with their little tears running down their cheeks to hear one time of a story of a God that loved them. When you’re doing that, my friend... I know we support our churches here at home. That’s exactly right. But here where we’ve got big churches on every corner, big fine spires, and everything, and them poor little fellows, Jesus died for them the same as He died for your child and my child. He’s just as hungry; he gets just as hungry as our children does; and it’s not fair that we have everything, even into glamour, and them poor little fellows never heard the Gospel one time. I think it’s our duty to take it... And if you can’t do it, the offerings that you give in it in a love offering to me that...

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

I want you to know that. I don’t know if expenses is not met; I do not take a love offering. And if the expenses is not made, I have to send and borrow the money myself to stand the expenses. We never leave a city owing a penny. That’s my record, and if it ever gets to a place where God doesn’t sponsor my meetings, and doesn’t—doesn’t pay it out, then it’s time for me to come home and pastor the tabernacle again. I never took a offering in my life. I’ve always depended on God. I never would in my campaign let people beg, bum, and pull. If the people love God, poor people, they’ll—they’ll support all they can. And if they can’t, then I’ll have to—I’ll borrow it some other way from some friend of mine or something to pay it off.

And then I... If they have it all paid up, and then free, I get a love offering. I don’t even see it. My secretary takes it, and gets it ready, and it’s banked, and put into the bank under the name of the Branham Tabernacle at New Albany, Indiana, and there that money cannot be used for nothing else, but for the Kingdom of God, to support foreign missions as I go over to preach. And when I get enough built in there to go, then I take off and go. Now, I believe that’s just making the people know that—what it is.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

These books that we got, they belong to Brother Gordon Lindsay. They’re his. He writes them. We buy them from him at forty percent less than what he resells them for. These boys are paid to sell these books. They’re paid to transport them. Many of them are lost. Many of them are give away. We always in the hole on the books. The boys sell the tapes for the tabernacle. Now, the tapes is a copyrighted article, and they’ve got to be put on the very best of tapes. Like the books, if it isn’t satisfactory, send it back, get your money back. See? We... And then the book—the tapes are sold real cheap. The records and anything that you buy, is not mine, it belongs to others. We just put them in the meeting.

And if I didn’t think it wouldn’t help you, or help the cause, I certainly wouldn’t let them be sold. And I search through it, see if there’s anything wrong with the prices, compare them with others, and if there’s anything seems to be overcharging, right there I’d stop that right now. Yes, sir. I don’t have that. But tonight, if you want books or so forth, my life story, “A Prophet Visits Africa,” sermons, “As The Eagle Stirs Its Nest,” “Do You Fear Cancer,” many of the others, “Jesus Christ, The Same Yesterday, Today, and Forever,” “I Was Not Disobedient To The Heavenly Vision,” many of those books, if you want them, and records, tapes, you can obtain them at the end of the building here somewhere. Where’s that at, Gene? Back in the back? There is a book concession, I guess, back there that you can get them tonight only, for tomorrow we won’t sell them.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: GünSai

Now, can you hear me all right, all the way back? Way back at the back? Oh, that’s fine. I... Let the engineer give this just all the strength it’s got as long as you don’t cause a transposition.

Now, you love Him with all your heart? Oh, that’s just fine. My, I feel real religious to start with tonight.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

[Blank spot on tape.]... ure we want to read out of the book of Numbers. To you who are keeping down the... [Blank spot on tape.]

Then came the children of Israel, even the whole congregation, into the desert of Zin, in the first month: and the people chode in Kadesh, and... (Wait a minute, I got my... wait...) the first month: and the people abode in Kadesh; and Miriam died there, and was buried there.

And there was no water for the congregation: and they gathered themselves together against Moses and against Aaron.

And the people chode with Moses, and spake, saying, Would God that we had died when our brethren died before the Lord!

And why have you brought up the congregation of the Lord into this wilderness, that we and our cattle should die there?

And wherefore have you made us to come out... of Egypt, to bring us... into this evil place? it is no place of seed, or of figs, or of vines, or of pomegranates; neither is there any water to drink.

And Moses and Aaron went forth from the presence of the assembly unto the door of the tabernacle of the congregation, and... fell upon their faces: and the glory of the Lord appeared unto them.

And the Lord spake unto Moses, saying,

Take the rod, and gather thou the assembly together, thou, and Aaron thy brother, and speak ye unto the rock before their eyes; and it shall give forth his water. And thou shalt bring forth... them water out of the rock: so that—so thou shalt give the congregation and their beasts drink.

May the Lord add His blessings to the reading of His Word. And now, I want to take for a text out of there. An old Scripture fell on my mind when I seen Brother Noel, of a—a message that I used to speak on many, many years ago. Kind of forgotten most of it, what I used as a context, but I’m sure the Holy Spirit will reveal it to me as I go along. My subject is tonight, “Speak To The Rock And It Shall Give Forth Its Waters,” give forth His water. You notice, It shall give forth His water. It shall give forth His water.

Der Text ist aus 4. Moses 20, 1:


Und die ganze Gemeinde der Kinder Israel kam in die Wüste Zin, im ersten Monat, und das Volk blieb zu Kades. Und Mirjam starb daselbst und ward daselbst begraben.

Und die Gemeinde hatte kein Wasser; darum versammelten sie sich wider Moses und wider Aaron.

Und das Volk haderte mit Moses und sprach: Ach, daß wir umgekommen wären, als unsre Brüder vor dem HERRN umkamen!

Und warum habt ihr die Gemeinde des HERRN in diese Wüste gebracht, daß wir hier sterben, wir und unser Vieh?

Warum habt ihr uns doch aus Ägypten an diesen bösen Ort geführt, da man nicht säen kann, da weder Feigenbäume noch Weinstöcke noch Granatäpfel sind, auch kein Wasser zu trinken?

Und Moses und Aaron gingen von der Gemeinde weg zur Tür der Stiftshütte und fielen auf ihr Angesicht. Und die Herrlichkeit des HERRN erschien ihnen.

Und der HERR redete mit Moses und sprach:

Nimm den Stab und versammle die Gemeinde, du und dein Bruder Aaron, und redet mit dem Felsen vor ihren Augen, der wird sein Wasser geben. So sollst du ihnen Wasser aus dem Felsen verschaffen und die Gemeinde und ihr Vieh tränken.

Da holte Moses den Stab vor dem HERRN, wie er ihm gesagt hatte.

Und Moses und Aaron versammelten die Gemeinde vor dem Felsen; und er sprach: Höret doch, ihr Widerspenstigen: Aus diesem Felsen sollen wir euch Wasser verschaffen?

Und Moses hob seine Hand auf und schlug den Felsen zweimal mit seinem Stab. Da floß viel Wasser heraus; und die Gemeinde und ihr Vieh tranken.


Gott möge Sein Wort segnen. Und ich möchte als Text jetzt nehmen eine alte Schrift, die in meine Gedanken kam, als ich die Brüder sah, über eine Botschaft, die ich vor vielen Jahren gepredigt habe. Vieles habe ich davon vergessen, was ich damals im Zusammenhang gebraucht habe, aber ich bin sicher, der Heilige Geist wird es mir offenbaren während ich predige. Das Thema ist: Sprich zum Felsen und er wird sein Wasser hervorfließen lassen. Seht, er wird sein Wasser hervorfließen lassen [In englisch: Es wird sein Wasser hervorfließen lassen. - der Übers.]

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

It must have been a hot morning; everybody was all confused and flusterated, because all night long the cattle had bawled, and the—the children had cried, and the people had fussed and argued and quarreled. Poor Moses, it was a dreadful time for him. You see, he had come down into Egypt and had brought the children out according to the promise of God and was leading them to the promised land, a land flowing with milk and honey, with a promise of God to protect them and to supply everything they had need of until they reached this glorious land flowing with milk and honey.

Moses, a God-called servant, ordained prophet, Pillar of Fire over him, following him, confirming the words that he spoke by signs and wonders, on his road to the promised land with the children, a very definitely antitype, or type, rather, of the journey today. We are on our road to the promised land. And we are being led by the great Holy Spirit. As they was led in the natural, we are led in the spiritual to this great promised land that God made the promise and gave to us. God had promised them to supply all their needs. But their carnal mind had taken them out of the Divine will of God and had given them a desert route.

Nun, es muß ein heißer Morgen gewesen sein. Jeder war verwirrt und ein bißchen erregt, denn die ganze Nacht hindurch hat das Vieh sich gerührt usw.; die Kinder waren unruhig. Und - oh, dieser arme Moses. Es war ein furchtbare Zeit für ihn. Seht ihr, er war nach Ägypten gekommen und hatte die Kinder herausgebracht, gemäß der Verheißung Gottes, und führte sie in das verheißene Land. Ein Land, das von Milch und Honig überfließt. Mit der Verheißung Gottes, sie zu bewahren und alles zu besorgen, was sie benötigten, bis sie das herrliche Land betreten würden, das von Milch und Honig überfließt.

Moses, von Gott gerufener Knecht, bestimmt als Prophet, die Feuersäule mit ihm, das Wort bestätigend, das er predigte. Wunder und Zeichen folgten auf dem Wege mit den Kindern in das verheißene Land. Ein sehr gutes Bild (Schattenbild) auf die Reise von heute. Wir sind auf dem Wege in das verheißene Land, und wir werden durch den großen Heiligen Geist geleitet. So wie sie damals im Natürlichen geleitet wurden, so werden wir im geistlichen geführt in das große verheißene Land. Er gab die Verheißung uns. Gott hat ihnen verheißen, alle ihre Notwendigkeiten zu besorgen. Aber ihre menschliche Gesinnung hatte sie aus dem Willen Gottes herausgenommen und hat sie in die Wüste gebracht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

That’s a whole lot of it today. That’s what’s the matter with many of our churches. They’ve taken the carnal, intellectual route and’s been cut off, the supplies of God’s blessings of healing and power, and the baptism of the Holy Ghost, and have took the desert route. Therefore, we have arguings, and fusses, and stews, and complaints. But those who are still remaining in the way, it’s joy unspeakable and full of glory with God, with His Pillar of Fire over them, with power, with joy, with signs and wonders. How that real borned again Church is moving on to the promised land, the promise of Eternal Life, a land flowing with Eternal Life, where there’s no more sickness, death, sorrow, nor nothing to harm.

Soviel haben wir auch heute. Seht, viele von unseren Gemeinden, sie haben den intellektuellen verstandesmäßigen Weg genommen und sind abgeschnitten von der Zufuhr Gottes, von der Kraft, von der Geistestaufe und all den Segnungen und haben sich auf den Wüstenweg begeben. Deshalb haben wir Streitigkeiten, Zank und all diese Dinge und Beanstandungen. Aber, die noch auf dem Wege geblieben sind, für sie ist unaussprechliche Freude und Herrlichkeit Gottes, mit der Feuersäule über ihnen, mit der Kraft, mit der Freude, mit Zeichen und Wundern. Wahrhaft wiedergeborene Gemeinde bewegt sich vorwärts in das verheißene Land, das ewige Leben empfangen, und daß die Frucht ist da in diesem Lande. Nichts kann ihnen schaden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now. But when carnal minds begin to come among them, it finally drove them off the main path into the desert. They made their fatal mistake when they failed to go on. They were on their journey, not very many miles, they could’ve made it in a few days with all this two million people out into the desert if they’d have stayed on the path. But when they come to a place called Kadesh-Barnea... Kadesh-Barnea at one time, I’m told, was a great judgment seat. It says a great spring or well there, many little wells, a perfect type of the church. The church is the judgment seat, where Heaven is the great Judgment Seat of God. And the little wells represent the little churches all out, and judgment begins at the house of God. See? Here’s where the judgment begins.

That’s why... I don’t see why so many complain that I speak too hard, and try to make people straighten up, and tell them the way they’re living, the way they’re dressing, and tell me I’m hurting my ministry, when the judgment seat is the house of God. That’s right. Here’s where it’s to begin at, right here where justice, and righteous, and judgment of God is to go forth from the pulpit.

Nun, wenn der Verstand beginnt hereinzukommen, dann werden sie von dem Hauptweg weggeworfen in die Wüste. Sie haben einen tödlichen Fehler begangen, als sie nicht auf dem Wege gerade weitergegangen sind. Sie hätten in einigen Tagen dasein können, aber jetzt haben sie dort in der Wüste sein müssen. Sie kamen dann nach Kades-Barnea und - wie ich es schon damals gesagt habe - das war der Gerichtssitz. Da ist jetzt noch ein großer Brunnen und kleinere Brunnen. Ein wunderbares Bild auf die Gemeinde. Die Gemeinde ist der Gerichtssitz. Wir wissen Gerichtssitz Gottes ist im Himmel, aber Er hat eine Gemeinde auf Erden, und hier beginnt das Gericht im Hause Gottes. Hier ist, wo das Gericht beginnt.

Deshalb weiß ich nicht, warum soviel Beanstandungen sind, scheinbar rede ich zu scharf. Manchmal meinen die Leute, ich darf sie nicht begradigen und sie sagen, ich verletze meinen Dienst. Aber das Gericht beginnt im Hause Gottes. Hier ist Gerechtigkeit und das Gericht Gottes, das hier vom Podium ausgeht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, when they got there, they camped. God had been good to them, showed them many great wonders and signs down in Egypt. On their journey He had prepared everything for them, but still they had to come to this place which was almost in sight of the promised land, just a little while after they had left. And when they got to this place, Moses took a man out of each tribe and sent them over into Canaan to spy out the land. We’re all acquainted with the story, how they come to—two of them, up to Jericho, and how the harlot had hid the spies and so forth and all, when they went into the land they searched it out to see if they—the promise was right. When they returned back, they brought bunches of grapes that had taken two men to pack one bunch of grapes. I’ve often thought, if a land with a curse on it would grow that kind of grapes, what will it be when the curse is taken off? What a bunch of grapes it’ll be. Oh, my.

I—I—I—I just get a little foretaste of it once in a while. I was preaching here not long ago; I was thinking this morning. I do a lot of slobbering, you know, I guess when I’m preaching, but I’ve been eating some of them grapes that’s been brought back, and it kind of causes me to slobber a little, you know, like a horse eating clover.

Nun, als sie dort ankamen... Gott war gut zu ihnen, hat ihnen große Wunder und Zeichen gezeigt, von Ägypten an alles für sie bereitet. Aber sie hatten immer noch nicht begriffen und mußten zu diesem Ort kommen und das verheißene Land war fast in Sicht. Als sie dort hinkamen, hat Moses aus jedem Stamm einen Mann genommen und hat sie hingesandt, das Land auszukundschaften. Wir alle kennen die Geschichte. Sie kamen alle zurück usw., sie gingen nach Jericho und hin und her, und wie die Dirne sie aufgenommen hat. Und sie haben das ganze Land durchforscht, denn sie wußten, die Verheißung stimmt. Als sie zurückkamen, haben sie sogar Weintrauben mitgenommen. Zwei Mann mußten tragen - so schwer. Ich habe oft gedacht: "Wenn ein Land, das eigentlich ja unter dem Fluch war, solche Frucht trägt, was soll eigentlich in einem Lande sein, das unter dem Segen steht?

Ich habe schon einen Vorgeschmack ab und zu bekommen. Ich weiß nicht wann, irgendwann habe ich darüber gesprochen. (Wenn der Speichel ein bißchen läuft, verzeiht mir, ich habe vorher Weintrauben gegessen.)

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

So then when we... When they come back, they brought this great bunch of grapes, and they all gathered before the congregation of the Lord, and they brought a report, “Oh, God has told the truth; the land is flowing with milk and honey. It’s a good land; it’s a land of seed; it’ll grow anything. Oh, it’s a wonderful place; we got plenty of water and rivers and irrigations and everything to make a great nation. But oh, the—the Amorites, and the Hittites, and the—all the others are there. Some of them are giants, and we look like little grasshoppers.” And when they begin to say that, oh, the strength left the children of Israel. They begin to cry and to scream; they’d left Egypt and come up, all these things, and that had taken place.

But there was two; out of the whole twelve of them there were two that had confidence. Rest of them said, “We can’t do it; we just can’t go any further; we’re... It’s impossible for us to meet that kind of people.”

But Caleb and Joshua said, “We are more than able to take it.” Why was it? The others, the one with the intellectual part, was looking at what the giants looked like. But Caleb and Joshua was looking at the promise that God had given. Now, it all depends on what you’re looking at.

Nun, als sie zurückkamen, dachten sie: "Ach, diese wunderbaren Trauben!", und sie stellten sich vor die Versammlung des Herrn und sagte: "Gott hat die Wahrheit gesagt. Das Land fließt über von Milch und Honig. Es ist ein gutes Land. Es ist ein Land, da kann man pflanzen, was man will, das wird wachsen. Etwas wunderbares: Wasser ist da; Flüsse sind da; alles ist wunderbar, wir können zu einer großen Nation werden. Aber die Amoriter und Hetiter und all die anderen sind da. Manche von ihnen sind Riesen, wir kommen ihnen wie Heuschrecken vor." Und als so anfingen zu reden, hat die Stärke die Kinder Israels verlassen, und sie fingen an zu jammern, zu klagen, zu weinen, und dann fingen sie an zu beanstanden.

Aber es waren Zwei aus den Zwölfen, diese Beiden hatten Vertrauen. Der Rest sagte: "Wir können es nicht, wir können nicht weitergehen. Es ist unmöglich für uns, noch weiter zu gehen." Aber Josua und Kaleb, sie sagten: "Wir sind mehr als imstande, das Land zu nehmen." Was war es? Die anderen, mit der intellektuellen Sache, sie schauten auf die Riesen, haben sie sogar beschreiben können. Aber Josua und Kaleb schauten nicht auf die Riesen, sondern auf Gott und die Verheißung Gottes. Es kommt drauf an, worauf ihr schaut.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

There’s people setting here tonight that was in wheelchairs a night or two ago. They’re up walking around now. It depends on what you look at. If you look at your affliction, you’ll never go any farther. But if you look at the promise of God, you’ve got a right to every redemptive blessing that God promised in His Word is yours. Right. The Christian always looks at the unseen things. Every redemptive blessing of God is unseen. The... Here’s the whole armor of the Christian: love, joy, faith, longsuffering, goodness, meekness, gentleness, patience. It’s all unseen forces that works in the heart of a believer. Amen. That’s right. We look at things we do not see. If we’re the children of Abraham, then we don’t walk by sight; we walk by faith. For Abraham walked by faith and called those things which were not as though they were, because God said so.

Hier sitzen Leute, heute abend, die ein oder zwei Abende vorher im Rollstuhl gekommen sind, jetzt sitzen sie, können gehen. Es kommt drauf an, worauf ihr schaut. Wenn ihr auf die Krankheit schaut, könnt ihr nicht weiter, wenn ihr auf die Verheißung Gottes schaut, dann habt ihr ein Recht zum jeden Segen, den Gott uns durch Erlösung gegeben hat. Das stimmt. Seht, der Christ schaut immer auf das unsichtbare. Jeder Segen, der in der Erlösung einbegriffen ist, ist zunächst unsichtbar. Wir haben eine ganze Waffenrüstung und dann Liebe, Glaube, Freundlichkeit, Gütigkeit, Langmut. All das sind unsichtbare Mächte, aber wirksam in dem Herzen der Gläubigen. Amen, das stimmt. Seht, wir schauen auf Dinge, die wir nicht sehen. Wenn wir Kinder Abrahams sind, dann wandeln wir nicht im Schauen sondern im Glauben. Abraham wandelte im Glauben und nannte die Dinge, die noch nicht waren, als ob sie da wären, weil Gott es gesagt hatte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, Joshua had no way to knowing he could take that city. Caleb had no way of knowing it. But here’s how they believed it, because God said, “I have given you this land. I’ve got an Angel that’ll go before you; but take heed that you don’t despise Him because My Name is in Him. He won’t pardon your sins; He will tear you across the—the fireplace; He will ruffle up your feathers. He will—He will do things for you. But remember, follow Him. He will lead you to the promised land. But don’t despise him, don’t reject him. Believe him.”

Now, and then we notice, and in the journey Joshua had found out that he’d seen that great God living there in that Pillar of Fire, had performed all kinds of miracles. He and Caleb had seen that, and they had confidence that God would keep His Word. Watch God, way down in Egypt, “I’ve given you the land; now go and possess it.”

Nun, Josua wußte nicht wie man die Stadt einnehmen könnte. Kaleb wußte es nicht. Aber sie glaubten, denn Gott hat es gesagt. Er sprach: "Ich hab euch dieses Land gegeben. Ich hab einen Engel gesandt, Er wird vor euch gehen. Gebt acht, daß ihr Ihn nicht ablehnt, denn Mein Name ruht auf Ihm. Er wird euch nicht vergeben, wenn ihr widerspenstig seid. Seht, und Er wird mit euch sein, aber denkt daran: Folgt Ihm! Er wird euch führen und leiten in das verheißene Land, aber widersteht Ihm nicht, lehnt Ihn nicht ab. Glaubt Ihm!"

Nun, wie sehen auf dieser Reise, Josua hatte festgestellt, daß er den großen Gott, den lebendigen Gott, in der Feuersäule beobachtet hat. Kaleb hat es auch gesehen, und sie hatten Vertrauen, das Gott sein Wort halten wird. Seht, Gott hat aus Ägypten schon gesagt: "Ich gebe euch das Land, geht hin besitzt es."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

God’s given every sick person in here Divine healing, every one of you. Jesus was wounded for our transgressions; with His stripes we were healed. It’s yours. But you’ll have to fight for every inch you possess. “Everywhere the soles of your feet travel,” God told Joshua—Joshua, “I have given you.” Footprints means possession. Let’s move in tonight. Amen. Let’s go in. Footprints is possession. Let’s take every inch of ground that God give us. If you haven’t got the baptism of the Holy Ghost, Peter said, “The promise is unto you, and to your children, to them that’s far off, even as many as the Lord our God shall call.” Footprints is possession. Let’s go get it. It’s ours. “Jesus Christ the same yesterday, today, and forever,” let’s possess it. “The works that I do, shall you also.” Let’s possess it. It’s God’s promise. Don’t look at the circumstances. Don’t look how hard it is. Let’s possess the land.

We’ll have a meeting, like this morning we were having a meeting there, and the Holy Ghost falling in the place, the people screaming, shouting, praising the Lord; and then someone come up and said, “Pray for me, Brother Branham.” I laid hands on him and prayed for him. I said, “Now, go and believe.”

Now, here’s what it is; it’s easy to feel the power of God, to see it when you believe. But then when it comes to the showdown, are you able to possess the thing that you profess to have? That’s the thing, brother. We’ve got to get it; we’ve got to take it; it’s ours; but you’ll fight for every inch.

Gott hat jeder kranken Personen, die hier ist, göttlicher Heilung gegeben. Jesus war verwundert für unsere Schmerzen und Krankheiten, durch Seine Wunden sind wir geheilt. Es ist euer, aber ihr müßt für jeden Zoll kämpfen, den ihr bekommen wollt. Aber: "Wohin eure Fußsohle treten wird, das hab Ich euch gegeben." Oh, jeder Fußtritt bedeutet neues Besitztum. Amen. Laßt uns vorwärts gehen. Jeder Schritt ist neues Besitztum, immer wieder neues Besitztum. Laßt uns gehen. Wenn ihr die Geistestaufe noch nicht habt, Petrus sagte: "Die Verheißung gilt euch und euren Kindern, allen, die ferne sind, die Gott rufen wird." Stellt euch drauf und besitzt es. "Jesus Christus, derselbe gestern, heute und in Ewigkeit." Besitzt es. "Die Werke, die ich tue, die sollt auch ihr tun." Besitzt es. Es ist Gottes Verheißung. Schaut nicht auf Umstände. Schaut nicht wie schwer es ist. Laßt uns das Land besitzen.

Seht, wie heute morgen, wir hatten eine Versammlung und der Heilige Geist viel. Die Menschen jauchzten, priesen den Herrn, und dann kam Einer und sagte: "Ich hab dich geschätzt, Bruder Branham, und ich habe dann für andere gebeten." Und er sagt: "Es ist einfacher, die Kraft Gottes zu verspüren, wenn man glaubt. Aber wenn es dann zum Showdown, sind wir denn wirklich imstande den Glauben zu besitzen und in die Tat umzusetzen, daß es geschieht?" Wir müssen es haben; wir müssen es annehmen. Aber ihr müßt für jeden Zoll kämpfen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Joshua fought every inch of ground from one end of the country to the other one. But he had a promise. God said, “I’ve give it to you.” Amen. Whether there’s giants, whether there’s atheists, where there’s infidels, where there’s cold formal churches, what difference does it make? God give the promise; let’s take it. It’s ours; it belongs to us. It’s our possession. Let’s go get it. Don’t be afraid; don’t stay back and say, “Well, I—I believe the days of miracles is past. Oh, I don’t know.” Don’t do that. That don’t look like a child of Abraham. No matter how far along, the promise seemed to hold out. Well, it went on for twenty-five years. But instead of Abraham getting weaker, he got stronger all the time, for he knowed it’d be a greater miracle all the time.

And we’ll be prayed for one night, and the next morning we still got a bad stomach; we’ll say, “Maybe I never got my healing, have to go through the line again.” Oh, you call yourself a child of Abraham? Hallelujah. If God made a promise, God gave the promise, and you believe it; I don’t care what takes place; it’s yours. Fight the devil on every ounce of ground he stands on; walk over and take it. Take the sword of the Word.

God’s promises is true. Nothing can stop them; they’re God’s promises. He give us the promise of that just like He did the children of Israel. The Pentecostal church has come to their Kadesh-Barnea. Are we able? Can we do it? “Jesus Christ the same yesterday, today, and forever.” Can we walk up there and take a hold of God’s promise and say, “It’s the truth; I claim it. I own it; it’s mine. God gave it to me.”

“How you going to do it?”

“I don’t know; it’s none of my business.”

Jeder Boden gehört uns von einer Grenze bis zur anderen. Gott gab die Verheißung: "Ich gebe es euch." Amen. Ob die Riesen da sind oder nicht sind; ob es Ungläubig oder Gottesleugner gibt; ob kalt oder warm, spielt keine Rolle. Gott hat's gesagt, Er hat's gegeben. Es gehört uns und ist unseres Besitztum. Laßt uns hingehen und es annehmen. Habt keine Angst und steht nicht zurück: "Vielleicht sind die Wundertage doch vorüber - ich weiß es nicht." Tut das nicht. Das ist doch nicht ein Kind Abrahams, das so redet. Nein, haltet fest an der Verheißung. Seht, Abraham, er glaubte nicht nur für kurze Zeit; er glaubte so lange, bis es geschah und wurde immer stärker.

Und wenn für uns heute abend gebetet würde und der Magen ist morgen immer noch krank, dann sagt ihr: "Ach, ich weiß nicht, ob ich geheilt bin." Oh, ihr nennt euch dann Kinder Abrahams? Hallelujah! Wenn Gott die Verheißung gegeben hat und ihr glaubt sie, dann geb' ich nichts drum, was noch passiert. Es gehört euch und es muß geschehen. Der Teufel muß weichen von jedem Boden, auf den ihr tretet. Nehmt Gott bei Seinem Wort - jede Verheißung ist wahr. Es sind Gottes Verheißungen. Er gab uns die Verheißungen, wie Er sie auch den Kindern Israels gegeben hat. Und die Pfingstgemeinde ist zu ihrem Kades-Barnea gekommen. Sind wir imstande, können wir es tun? "Jesus Christus, derselbe gestern und heute und in Ewigkeit." Können wir vorwärts gehen und die Verheißungen Gottes erfassen? Können wir sagen: "Ich stell den Anspruch. Ich besitze es. Gott hat es mir gegeben."?

"Wie kann ich das tun?"

"Ich weiß es nicht."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Like I was preaching one time on Elijah. And a man told me after service; he said, “Now, wait a minute, preacher; I believe that you’re a more sane man than to actually believe that them crows brought Elijah fish and bread.”

I said, “I believe it, every word of it.” Said, “The fish was fried and the bread was cooked.”

He said, “How do you... Where... Tell me then, my friend...” He was a Jehovah Witness. He said, “Tell me then, my friend; where did those crows get that fried fish and baked bread?”

I said, “That’s not for me to question. It wasn’t Elijah to have questioned. The only thing he knowed, when he got hungry, the crows was setting there bringing him the bread and fish and he eat it.” I said, “That’s the same thing about the baptism of the Holy Ghost. I can’t tell you where It comes from, how It gets there; I know It comes, and I enjoy It. And that’s all I care about.”

I can’t tell you how Divine healing works. I can’t tell you how a black cow can eat green grass and give white milk, but I drink it anyhow. I don’t try to find the formula of it. I don’t know what causes the Holy Ghost to fall in a meeting and people speak in tongues and prophesy, cripples jump up from the wheelchairs, and sick gets healed. I can’t tell you that. Only thing I know: God has promised it and it’s our possession. Let’s take it and go with it. They can’t explain how far it is to the moon or how many molecules is in an atom; that’s none of their business. But the only thing they know; God promised it; they got it and enjoying it. Amen.

Wie ich irgendwo gepredigt habe über Elia, und ein Mann sagte mir nach dem Gottesdienst: "Ein Moment, Prediger. Ich glaube, daß du doch ein feiner Mensch bist. Du hast uns heute gepredigt, daß Krähen dem Elia Brot und Fisch gebracht haben, und es war fein gebackener Fisch und Brot."

Er sagte: "So was glaubst du?"

Ich sagte: "Moment mal." Es war ein Jehovahs-Zeuge und dann sagte er mir: "Freund, sage mir, woher haben die Krähen gebackenen Fisch oder Brot gebracht?"

Ich sagte: "Das ist doch nicht meine Sache. Wichtig ist, daß es da war und daß der Prophet es bekommen hat." Seht, ich sagte: "Das ist dasselbe mit der Geistestaufe: Ich kann nicht sagen, woher es kommt und wie es kommt. Ich weiß, es ist gekommen, und ich habe es empfangen und danke Gott dafür.

Seht, ich könnte nicht sagen, wie göttliche Heilung passiert und kann es nicht erklären. Ich kann nicht erklären, wie eine schwarze Kuh, die grünes Gras frißt und weiße Milch gibt, aber ich trinke sie trotzdem. Wir wollen, daß der Heilige Geist fällt; daß Menschen in Zungen reden; daß die Krüppel geheilt werden; daß die Kranken gesund werden. Ich kann nicht sagen, wie es geschieht. Ich weiß nur, daß es geschieht, denn Gott hat es verheißen. Ich bekenne es; stelle mich darauf und seh' es. Seht, ob die Leute mir sagen können, wie weit es ist oder nicht, oder ob sie Atome spalten können, das interessiert mich nicht. Ich hab von Gott empfangen und erfreue mich daran.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

There’s where they made their mistake, when they come to the judgment seat and brought back the evidence of a good land. I’m so glad that there was people years ago, who approached through all the formalities and went up and possessed the land and got the evidence and come back, that there’s a land beyond the river. Amen. I’m so glad of that.

Now, they made their fatal mistake when they begin to murmur against Moses and against God’s servants and against God, and it bypassed them. And remember, every one of them that murmured never went over into the land. Jesus said when He was on earth, “Your fathers did eat manna in the wilderness, but they are every one dead. (Right) But I am the bread of Life that comes from God out of heaven that a man can eat thereof and not die.” Oh, I like that. Pass from death unto life, become a new creature in Christ Jesus.

Seht, da machten sie ihre Fehler. Sie kamen zu dem Gerichtssitz; sie hatten den Beweis des guten Landes. Und ich bin dankbar, daß Menschen schon vor Jahren waren, die durchgedrungen sind durch alle Formalitäten und das Land in Besitz genommen haben und wußten, hinter dem Fluß ist ein Land. Ich bin so froh darüber.

Nun, sie haben einen tödlichen Fehler gemacht, als sie gegen Moses murrten und gegen Moses Knecht und dann ging es vorbei. Seht, alle, die gemurrt haben, sind in nie in das Land gelangt. Jesus sagte, als Er auf Erden war: "Eure Väter haben Manna gegessen in der Wüste, aber sie sind alle gestorben." Das stimmt. "Aber ich bin das Brot des Lebens, das von Gott aus dem Himmel gekommen ist. Wenn jemand von diesem Brot ißt, wird er nicht sterben." Oh, das mag ich. Vom Tode ins Leben hinübergegangen, neues Geschöpf geworden in Jesus Christus.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Carnality had cut off their spiritual supply. Carnality had cut off all their joy, all... They begin murmuring and fussing; they took them off in the desert. If anything I hate is a desert. It’s hot; there’s nobody hardly can live there, and everything you get against in the desert’s got stickers on it. Every kind of little old vine’s got stickers on it. You know why? It’s because there’s no water there. Now, if that same little plant growed up in my country, or up in a country that’s got rain on it, that little plant would not be a sticker. That little sticker would unfold, and it would be a nice tender leaf when it comes into a watered place.

That’s what’s the matter with the churches, the reason they fuss, and quarrel, and stew, and so-called Christians, because they’ve been bypassed from the land of blessing, from the fountain that never runs dry, from the Rock in the weary land. And they have become dry and carnal. They want to stick and say, “The days of miracles is past. That’s a bunch of holy-rollers. No such a thing as that.” Oh, just let them come to the water one time. They just unfold and get tender and sweet, and kind and humble. Something takes place when you put him in water. I don’t know why, but it happens that way. Oh, carnality had cut them off.

Seht, Menschlichkeit hatte die geistige Zufuhr und die Freude abgeschnitten. Und dann kommt der Streit, die Wüste usw. Oh, wenn ich etwas hasse, dann ist es die Wüste. Wer kann dort leben? Was immer ihr dort trefft, hat irgendwie Stacheln an sich. Ob es die Pflanze ist oder die, alles sticht ein, denn da ist kein Wasser. Seht, dieselbe kleine Pflanze, wenn sie in meiner Gegend gepflanzt würde, dann würde sich das Blatt öffnen und wäre nicht ein zusammengekrümmtes Ding, das mich sticht, sondern es würde sich entfalten, würde sich öffnen, wenn es in einem gewässerten Boden ist.

Oh, die Gemeinden sind so verkrampft und haben Stachel an sich. Anstatt, daß sie gewässert werden, damit sie sich entfalten können wie ein Blume sich entfaltet, damit Gott Sich offenbaren kann. Aber sie sind trocken und verstandesmäßig geworden und sagen: "Ach, mit Wundern, mit diesen Dingen..." Oh, laßt sie kommen zu dem Wasser, dann werden sie sich entfalten können, dann wird Lieblichkeit, Demut und alles da sein. Oh, wenn das Wasser nur da ist, dann geschieht es. Aber Verstand hat eingesetzt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Look, here’s what they had done. They had left the garlic pots of Egypt to eat Angel’s food and was complaining. Could you think of it? Yes, we see it. They had also; they had left the muddy waters of Egypt to drink from that spiritual Rock, still complaining about it. They had left the boasting physicians of Egypt, that boasted how great they were, to be with the great Physician that there wasn’t—even their clothes didn’t get threadbare, and there wasn’t a feeble one among them when they come from the wilderness, still complaining. And then they had left the—they’d also left the people that said the days of miracles is past, to be with the people that’s got signs following the believers.

Now, isn’t that just the same today. You come up out of that old cold formal stuff, got the Holy Ghost, and God fills you with goodness, and you’re drinking from that Fountain that never runs dry, and all them things there, joy unspeakable and full of glory, and then go to complaining. Just the same thing. First thing you know, you’re bypassed off out into the desert. That’s the way God does it. It’s just that way. It... The pe... God doesn’t do it; the people does it themselves. Their own carnal thinking does it.

Nun, seht was sie getan haben. Sie haben die Zwiebeltöpfe in Ägypten zurückgelassen und haben Engelsspeise bekommen, und trotzdem haben sie noch Beanstandungen gehabt und murrten immer wieder noch. Jetzt haben sie noch groß getan, wie gut es ihnen gegangen war in Ägypten, obwohl kein Schwacher unter ihnen war, und trotzdem haben sie gemurrt. Die Leute sagten, die Wunderzeiten seien vorbei, <obwohl> es hier heißt: "Die Zeichen werden denen folgen, die da glauben."

Ist es heute nicht genauso? Man kommt... Alles kalt, formell und wenn Gott euch gefüllt hat mit Seinem Geist, mit Güte und ihr trinkt aus dem Felsen mit unaussprechlicher Freude - und dann trotzdem Beanstandungen. Freude hier und dann wieder Beanstandungen und es geht so hin und her. Aber wie tut es Gott? Gott tut es auf Seine Art, aber die Menschen, sie haben ihr verstandesmäßiges Denken.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

They had seen ten powerful miracles performed down in Egypt: flies, lice, fire, death angel. All they had seen in Egypt. All these great miracles that they’d seen God do, and were still carnal thinkers. And then they saw the Red Sea, that was laying in the path of duty. They were on their road marching then, come out, there was a Pillar of Fire before them, and they marched on to the Red Sea. And when they got there, right in the line of duty laid an obstacle. And first thing you know, fear struck them, and they didn’t know what to do.

That’s the way people does today. When fear strikes them when they’re right in the path of duty... Listen, brother, let me say this: If you’re walking in the light, having fellowship with God, with His people, and the Holy Spirit is upon you, and you meet an obstacle right in the path of duty, don’t stop, just keep pressing on. God will make a way through it. That’s one of the greatest experiences of my life, is to see God. When I can’t get over it, get under it, get around it, or anyway, God opens up a way and I go through it. Somehow or another His grace is sufficient to carry us through it.

Sie hatten schon zehn gewaltige Wunder in Ägypten gesehen, die Moses ausgesprochen hat, bis der Todesengel kam. Sie haben es schon in Ägypten gesehen, all diese großen Wunder, die Gott getan hat und trotzdem menschlich und fleischlich gesonnen. Sie sahen das Rote Meer, das ihnen im Wege war. Sie waren auf dem Wege, marschierten, und die Feuersäule vor ihnen. Sie gingen bis zum Roten Meer und als sie dort hinkamen, dort wo sie <hin->gehen sollten gemäß der Pflicht. Dann kam Furcht über sie, und sie wußten nicht was getan werden soll.

So ist es heute, wenn die Furcht sie trifft, wissen sie nicht was sie tun. Wenn ihr aber auf dem Wege seit, den Gott euch führt, ihr wandelt im Licht, habt Gemeinschaft mit Gott und Seinem Volke und der Heilige Geist ist über euch. Seht ihr Schwierigkeit auf dem Weg, den ihr gehen sollt, geht weiter. Gott wird einen Weg für euch bahnen. Seht, die größten Siege meines Lebens waren, als ich gesehen hab, daß Gott die Schwierigkeiten bewältigt und daß Großes geschieht. Sein Gnade reicht immer aus und trägt uns durch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Now, they come to that and saw that Red Sea open, and they... what a great thing it was. How could they murmur? How could they complain after seeing those miracles? How can we complain today after seeing what we’ve seen? Great revivals, healing campaigns, the Spirit of the Lord coming down, a Discerner. The Bible said the Word of God, and Jesus was the Word. “In the beginning was the Word; the Word was with God, and the Word was God. And the Word was made flesh and dwelled among us.” God crossed Hisself, His Own, to His cast. God, that created the earth, became earth and lived in earth. God, Who made flesh, become flesh and lived in flesh.

Oh, that ought to attract people. God could’ve come out of Heaven with a full Angel salute if He wanted to. God could’ve come down a—a full matured man, Angels on both sides, coming down the corridor of Heaven sounding the trumpets of Heaven. He—He could’ve done that. He could’ve come a full man, but He chose to come a Baby. He could’ve been borned in a palace. He could’ve been created in the Heavens if He wanted to. But He chose to come, not to even a bed to be born. He went to a manger, on a manure pile, and over a manure pile He chose to be born. It ought to be attractive. Jehovah crying like a baby, Jehovah playing like a boy, Jehovah toiling like a man, oh, it’s a great mystery. It’s a super sign to the people. Everybody wanting signs, that’s the greatest sign that God ever made, when God become flesh and dwelled among men. A super sign. Surely it would attract the people. But they get carnal, go away, “Oh, yes, I guess that’s all right.” Oh, it’s more than all right. It’s God’s perfection working, making Himself, crossing His cast, making a tent and living in His tent, stretching out among us and living like we do. Amen. God, here it is, but it don’t attract attention. The church gets carnal and bypasses, goes over it, gets away from these great things.

Nun, da war das Rote Meer. Sie sahen, daß das Rote Meer sich öffnete. Wie konnten sie noch murren, sie haben doch soviel gesehen? Wie können wir murren, nachdem wir gesehen haben, was wir gesehen haben? Große Erweckungen, Heilungsversammlungen, der Geist des Herrn kam herunter, dann die Gabe der Unterscheidung. Gott hat Sein Wort gehalten; Jesus ist das Wort. "Im Anfang war das Wort, das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns." Gott hat Sich selbst herabgeneigt. Seht, Gott, der die Erde geschaffen hat, der alles geschaffen hat, Er kam herunter. Er, der das Fleisch geschaffen hat, kam in das Fleisch hinein.

Oh, das sollte uns anziehen. Gott hätte vom Himmel kommen können, mit einer Engelbegrüßung. Er hätte als voll erwachsener Mann herunterkommen können, Engel zur Rechten und zur Linken, und die Posaunen des Himmels hätten Ihn ankündigen können, aber Er kam als Baby. Er hätte im Palast geboren werden können, Er hätte alles zur Verfügung gehabt. Aber noch nicht mal in ein Bett ist Er gelegt worden, sondern dort im Stall, und da ist er zur Welt gekommen, geboren worden. Oh, es sollte uns überwältigen: Jehovah weint wie ein Kind; Jehovah, ein Junge; Jehovah, wie jeder andere Mensch. Oh, es ist ein großes Geheimnis, ein Superzeichen vor dem Menschen. Jeder will ein Zeichen. Das ist das größte Zeichen, das Gott auf Erden gegeben hat den Menschen - ein Superzeichen. Natürlich, die Menschen sollten angezogen werden, aber dann wurden sie verstandesmäßig und dann: "Ach, was ist das schon?" Seht, es war Gottes Vollkommenheit. Er hat Sich ein Zelt gemacht und darin gewohnt - wohnte, wie wir wohnen. Amen. Gott, hier ist es, aber die Gemeinde verliert die Aufmerksamkeit, sie wird menschlich gesonnen, wendet sich ab von den großen Dingen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, we find that, they’d already seen these miracles. Look what was with them. They had a smitten Rock with them; they could drink from it. They had a brass serpent with them for healing. Oh, my. They had a—a prophet with them that had the Word of God. Over the prophet was a Pillar of Fire that was doing the leading, and not one time had It ever failed them.

Glory. Oh, I—I feel like shouting. Look, It hadn’t failed. God doesn’t fail. He cannot fail and remain God. He’s still God. The smitten Rock, the brass serpent, a prophet, an atonement, a sacrifice, everything grace had provided for them already.

And after God had done all those things, they were like a lot of people today, has to be babied around. God don’t want babies. God wants men and women.

I like old Buddy Robinson’s testimony, he said, “Lord, give me the backbone the size of a saw log. Put plenty of knowledge in the gable end of my soul. Let me fight the devil as long as I got one tooth left, and then gum on him till I die.” That’s what we need: courage, not a wishbone, but a backbone, a real Spirit filled heart, filled with the Holy Ghost, sanctified by the Blood of Jesus Christ, living in a life, walking in the path of God, keeping His commandments, claiming every promise as your own property. Hallelujah.

Sie hatte diese Wunder gesehen. Seht was mit ihnen war. Sie hatten den geschlagenen Felsen, von dem sie trinken konnten. Sie hatten die eherne Schlange für Heilung. Oh, sie hatten einen Propheten mit sich, der das Wort Gottes hatte, und über dem Propheten die Feuersäule, Die die Leitung hatte. Und nicht einmal hat Er versagt. Glorie! Oh, ich fühle, daß ich jauchzen könnte. Er hat nicht einmal versagt. Er kann nicht versagen und Gott bleiben. Er ist immer noch Gott. Der geschlagene Felsen, die eherne Schlange, ein Prophet, eine Versöhnung, ein Opfer, alles hatte die Gnade vorbereitet.

Und nachdem Gott all die Dinge getan hat, waren sie wie viele Leute von heute. Dann haben sie debattiert und sind Babys geblieben. Gott will Männer und Frauen. Ich denke an das Zeugnis von Buddy Robinson, er sagte: "Herr, nicht nur das Wissen aus Deinem Worte, gib mir die Kraft, daß ich den Teufel bekämpfen kann auf jeder Ebene, auf der ich ihm begegne." Nicht etwas anderes, sondern ein starkes Rückgrat. Gefüllt mit dem Heiligen Geist, erlöst, geheiligt in dem Blute des Lammes und wandelnd auf dem Wege Gottes, den Anspruch stellend auf jede Verheißung Gottes. Halleluja!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Oh, I know I act crazy, but if you felt like I did, you’d act the same way. All right, because it’s good. Somebody said, “Boy, you’ve lost your mind.” Well, maybe I have, but if I have, just let me alone. I’m more happier this way than I was the other way. So just let me stay like this.

I was walking in the city; I heard a man say one time, that a man come down the street, he had a sign on his front of his breast, like this way, like he was picketing somewhere; he said, “I’m a fool for Christ.” And on his back, after he passed by, looked back, said, “Whose fool are you?” So I just wonder now. I’d rather be a fool for Christ, to know Him, knowing this, that I know Him in the power of His resurrection, that someday when death takes me, that last big channel setting yonder, my heart beats every minute it goes towards that channel, but when I come to it, I don’t want to come like a coward. I want to walk there, and wrap myself in the robes of His righteousness, knowing this, that I know Him in the power of His resurrection, that when He calls I’ll come out from among the dead, leaving those things in the past; I’ll press towards the mark of the high calling. Glory. Yes, sir.

Oh, ich weiß, ich bin wie benommen, aber ich fühle mich ganz gut, so laßt mich in Ruhe. Es ist gut. Jemand sagte: "Junge, du hast den Verstand verloren." Vielleicht hab ich ihn verloren, aber wenn, dann laßt mich in Ruhe. Ich bin jetzt froher, als ich vorher war. Laßt mich so bleiben.

Ich hab einen Mann sagen hören in der Stadt, er hatte ein Zeichen auf seiner Brust, ein Schild und darauf stand: "Ich bin ein Tor für Christus." Auf seinem Rücken hatte er: "Wessen Tor bist du?" Oh, ich dachte: "Was ist das denn?" Ich möchte lieber ein Tor für Christus sein und Ihn erkennen in der Kraft Seiner Auferstehung. Wenn eines Tage der Tod mich trifft und wenn mein letzter <Herz->Schlag kommt, ganz gleich, wenn ich dahin komme, dann weiß ich, die Kraft wird da sein. Ich werden wiederkommen und wir werden verwandelt sein in Sein Bildnis. Ich werde hervorkommen aus den Toten. Oh, laßt uns aufstehen auf Jesus und vor uns haben [streben nach] die hohe Berufung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Brother, we need an old-time Pentecostal backwoods sin-killing revival just like this California, all other states and nations throughout the country, bring back the power of God into the church again. We’ve come to a Kadesh, a judgment seat. All these things, still fussing, still complaining... Pillar of Fire over the prophets, his words was perfect, smitten Rock, brass serpent, miracles and signs, they done from it, then still complaining. Oh, just eating Angel’s food and still at garlic, wanted to go back to the old garlic pots. It showed they wasn’t ready to go into Canaan. That’s right.

Oh Brüder, wir brauchen eine alte Pfingstversammlung, eine Erweckung wie sie am Anfang war, hier in dieser Stadt, in diesem Staate und im ganzen Lande. Wir sind zu dem Kades gekommen, dem Gerichtssitz. All diese Dinge, immer noch Streit, nur noch Beanstandungen. Und trotzdem die Feuersäule über dem Propheten, sein Wort vollkommen, geschlagener Felsen, erhöhte Schlange, mächtige Wunder und Zeichen - und doch Beanstandungen hier und wieder da. Sie haben beanstandet Engelsspeise zu essen. Sie wollten lieber Knoblauch essen. Was war es? Sie waren sicher im verkehrten Lager.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

You know, someone said one time... I was preaching; there was a woman crying, and she was just holding up her hands and crying, praising God. The Holy Spirit was there. The woman was filled with the Holy Ghost. How can a magnet draw anything unless it’s magnetized to it? Correct. There was a man who belonged to another church, a friend of mine, were standing outside; he said, “Billy, I was enjoying your sermon until that woman raised up and started crying.” Said, “How in the world could you preach? And her acting like that?”

I said, “That’s the only time I can preach, when I see that the power of God is caught away the Church, caught away the message.”

He said, “It just made shivers run over my back.”

I said, “If you’d ever be fortunate enough to get to Heaven, you’d freeze to death. Because they are crying and shouting and praising God day and night. Angels flying back and forth, crying, “Holy, holy, holy, unto the Lord. Holy...” Now, let me tell you something right now, my brother, you’re living in the quietest world you’ll ever live in. Amen. If you go to hell, there’ll be weeping, wailing, and gnashing of teeth. If you go to Heaven, there’ll be hallelujahs and praise of God day and night for all times and all eternity. This is the quietest place you ever lived in. Yes.

Ich hab irgendwo gepredigt und eine Frau fing während der Predigt an zu weinen. Sie wurde laut und die Frau wurde gerettet und gefüllt mit dem Heiligen Geist während der Predigt. Natürlich war sie laut, und dann war ein Mann anschließend, der gehörte zu einer anderen Gemeinde, er wartete auf mich draußen. Er sagte: "Ich hab mich über die Predigt gefreut, aber wie hast du weiter predigen können ohne der Frau zu sagen, daß sie schweigen soll?"

Ich sagte: "Was? Ich hätte gar nicht predigen können, wenn der Geist Gottes an ihr nicht gewirkt hätte."

Ich sagte: "Wenn du meinst, in den Himmel zu kommen und das schweigend, dann habe ich große Bange um dich. Im Himmel wird Jauchzen, Jubeln und selbst die Engel werden sagen: 'Heilig, heilig, heilig ist der Herr. Alle Landen sind Seiner Ehre voll." Seht, ich sagte: "Hier ist es am stillsten. Im Himmel wird es laut sein, in der Hölle wird es laut sein, aber hier ist es am stillsten." Dies ist die stillste Welt, in der ihr gelebt habt. Amen. Wenn Leute zur Hölle gehen, da wird ein Schreien, ein Zähneknirschen sein. Wenn ihr in den Himmel kommt, wird ein Helleluja nach dem anderen sein. Es wird laut sein dort oben und dort unten. Das ist hier der stillste Ort, auf dem wir je sein werden. Natürlich.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Oh, how God wants to bless His church. They’ve seen all those things and still carnal minded. How quick they forgot all those miracles when a—a new thing arose. When a new trial come on, they forgot all they’d seen. We do that. We have a meeting; the power of God will fall; great signs and wonders will take place; then Satan can come along and smack something over on you; you forget that that’s the God of Heaven that was just making you shout, making you praise the Lord. You forget the God of Heaven that brought you out of the—like a firebrand, you forget the God of Heaven Who dug you from the pits, from the rock from where you was dug from. Easy to forget Him...

Let me tell you, my brother, what we need tonight is a man with a iron conscience, that’ll stand there in the power of the Holy Ghost. No matter what comes or goes, he’s still waving that flag of victory going on to the promised land. We need tonight that kind of a church, that church unadulterated, sanctified by the Blood of Jesus Christ, anointed with the Holy Ghost, with signs and wonders, a shout of—of the King in the camp on their road, marching on.

Yes, sir, all of this, in spite of all this carnal stuff that they had done, all desert way over in the place, like the most of churches are tonight... Lot of Pentecostal there. When the heavy burdens come, and the people begin to cry, “Oh, we would to God that we’d died down in Egypt.”

Oh, wie möchte Gott Seine Gemeinde segnen - und doch immer noch menschlich gesonnen. Wie schnell haben sie all die Wunder vergessen. Und immer wieder kam etwas Neues, neue Schwierigkeiten, und sie vergaßen, was sie gesehen haben. Wir tun das auch, wir haben eine Versammlung, die Kraft Gottes fällt, Wunder und Zeichen geschehen, dann kommt der Satan und schon schlägt er und man vergißt, was der Gott des Himmels getan hat und hält sich an dem auf, was der Teufel geschlagen hat. Seht, vergeßt doch nicht, daß Er euch wie ein Brand aus dem Feuer herausgenommen hat. Er hat euch aus der Grube herausgeholt - wie könnt ihr vergessen, was Er an euch getan hat?

Ich sag euch, meine Brüder, was wir heute abend brauchen, ist einen Mann, der dasteht erfüllt mit der Kraft des Heiligen Geistes. Was kommt oder geht, er predigt das Wort Gottes und nimmt das Volk vorwärts in das verheißene Land. Seht, solch eine Gemeinde brauchen wir. Die Gemeinde unvermischt, geheiligt durch das Blut des Lammes, gesalbt mit dem Heiligen Geist, Wunder und Zeichen geschehend und beim Jauchzen des Königs im Lager vorwärtsgehend - All dieses anstatt all der Menschlichkeit, die sie damals getan haben in der Wüste, so wie die meisten Gemeinden heute - auch viele Pfingstler. Wenn die schweren Nöte kommen, und die Menschen beginnen zu schreien, und dann sagen sie: "Ach, wären wir doch nicht ausgezogen, sondern in Ägypten geblieben."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, what happened? God called Moses and Aaron into the—His Presence, come down in His Shekinah Glory and blessed them. God told the prophet, said, “Go, speak to the Rock.” Amen. In the midst of all their sins, if God was—wanted to put judgment upon us, there’s none of us but what has complained. We’re worthy of going to hell. We’re not worthy of our healing. We’re not worthy of our salvation. But in the midst of all of it, that same God that forgave their sins and all their doubtings, He still said, “Speak to the Rock, and It will bring forth His waters.” Amen. That’s right. No matter what took place, still speak to the Rock. In their sins, still speak to the Rock.

Right in the day when the churches are all so in fussy and stewing, one that says, “I’m this,” and the other one, “I’m that.” And one is this, that, and the other. Don’t have nothing to do with them and that. God’s right in the midst of all of it, still sends His Holy Spirit, still sends His power, still heals the sick, still shows the sign of the Messiah living among the people, the same yesterday, today, and forever, in the midst of our carnal quarrelings and things.

Gott rief Moses und Aaron in Seine Gegenwart, kam in der übernatürlichen Herrlichkeit herab, segnete sie und sagte dem Propheten: "Gehe, sprich zu dem Felsen." Amen. Inmitten all ihrer Sünde, wenn Gott Gericht hätte auf sie legen wollen oder auf uns, würde keiner von uns übrigbleiben. Wir alle haben es verdient, zur Hölle zu gehen. Wir haben die Heilung nicht verdient, das Heil nicht verdient, aber inmitten all dieser Dinge ist derselbe Gott, der unsre Sünden vergeben hat und alle unsre Zweifel vergeben kann. Wir können zu dem Felsen reden, und der Felsen wird sein Wasser geben. Ganz gleich was geschehen war, sprich zu dem Felsen. Mittendrin in der Sünde, in den Schwierigkeiten, sprich zu dem Felsen.

Seht, der eine sagt dies, der andere sagt jenes und noch was anderes, und sagen, habe dem nichts zu tun und mit dem. Gott ist mitten unter Allem, sendet Seinen Heiligen Geist, sendet Seine Kraft, heilt die Kranken und zeigt das Zeichen des Messias unter Seinem Volke - eben derselbe gestern, heute und in Ewigkeit, inmitten all der Menschlichkeit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Look at them; many of them said, “Well, now if that’s all you can do... Here we are camped out into the desert; we’ve dug in every spring; we’ve dug on every oasis; and there’s no water.” And yet the very driest place in all the desert was that old rock laying there on the hill, “Go, speak to the Rock.” How God does things. It just confuses the carnal mind; they just don’t know what to do about it.

Now, the driest place in the desert is the rock. Anybody knows that. Well, if there’s no... If they can’t find any water in the old time springs, then how they going to find it in a rock?

If they can’t find Divine healing in the great church with this name... “If there’s any Divine healing would be in this great church that we belong to, or it would be in this great church that we belong to, the old spring, how in the world you going to find one now, to go on top the mountain and speak to that rock when there’s no water up there to begin with?” But the thing of it was; it isn’t how it looks; it’s taking God at His Word. Speak anyhow.

If the doctor turns you down, said, “That cancer’s going to kill you, how would it be any—for a man to lay hands on?” Don’t make any difference what it looks like, how foolish it looks to science; God said, “They shall lay hands on the sick, and they shall recover.” No matter what it looks like...

Schaut sie an, viele von ihnen sagten: "Nun, wenn das alles ist, was Du tun kannst? Hier sind wir in der Wüste, wo sind die Quellen? Wir haben in jeder Oase gesucht." Und der trockenste Ort, dort in der Wüste, da heißt es dann: "Geh und sprich zu dem Felsen." Oh, wie tut Gott diese Dinge. Die menschliche Gesinnung wird verwirrt, sie wissen nicht, was sie tun sollen. Sogar in der Wüste ist das Trockenste der Felsen, denn er ragt heraus. Wenn alles schon trocken ist und verdorrt, wie ist dann...

Manchmal sagt man: "Wenn ihr göttliche Heilung nicht da findet, dann geht ihr dort hin oder dort in diese große Gemeinde, zu der wir gehören, oder das oder jenes." Seht, wie könnt ihr auf die Bergspitze gehen und zu dem Felsen reden, da ist doch gar kein Wasser? Es kommt nicht drauf an, wie es aussieht, nehmt Gott bei Seinem Worte und spricht es aus. Wenn der Arzt euch aufgegeben hat und sagt, der Krebs tötet euch, dann wollt ihr, daß Hände auf euch gelegt werden. Seht, Gott hat's gesagt. Sie werden ihre Hände auf die Kranken legen und sie werden gesund werden, egal wie es aussieht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

You mean in a day like this when we got all the culture and all the—all the culture... I always thought of culture. Yeah, that—that’s a great thing, uh-huh. My opin—my opinion of a culture is a man that hasn’t got nerve enough to kill a rabbit, but can eat a bellyful of it if somebody else kills it. Now, that’s... Oh, my. What we need today’s not culture. What we need today is the Holy Ghost to bring faith in us to the Word of the living God. That’s exactly right.

In this great day of education, this great day of science, what does that mean to God? Why, they... The science one time built a—a great big tower, was going to reach all the way into heaven. And God just set and laughed at their ignorance. And the thing He done; He sent a little tongues movement down there and confused the whole thing. Oh, God can just do what He wants to, can’t He? Oh, He’s God; He’s God for evermore, certainly.

Aber in dieser Zeit haben wir so viel Kultur und Errungenschaften. Sicher, Kultur wird ja so groß geschrieben. Ihr wißt, was ich über die Kultur denke. Es gibt Leute, die reden so viel von Kultur und haben überhaupt keinen Mut. Was wir brauchen, ist der Heilige Geist und Glauben an das Wort des lebendigen Gottes. Das stimmt genau.

Diese große Zeit der Bildung, der Schulung, der Wissenschaft, was bedeutet das Gott? Die Wissenschaftler haben einmal ein Turm gebaut und meinten, er wird in den Himmel reichen. Er hat ihnen eine Zungenbewegung gebracht und hat sie alle verwirrt. Oh, Gott kann tun, was Er will. Er ist Gott, Er ist Gott für immer. Natürlich.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Notice what taken place here. Now, when we find that God told Aaron in the midst of all that, him and Moses, “Go, speak to the Rock, and It will bring forth His waters.”

How foolish, their carnal mind. “Well, if that’s the best you can give me, just let it alone.” Like Elijah, one day when he went to pray, and he sent his servant up to see if there was any sign of a cloud. He went the seventh time, when he came back he said, “Oh, yes, there’s a little cloud about the size of a man’s hand over in the west over there.”

He said, “Roll up the rain barrel; I hear the sound of abundance of rain coming.” What was it?

Why, the—why, the carnal mind would’ve caught that quickly and say, “Well, if that’s the best you can give me, if that’s all that you can do...”

Was ist geschehen? Nun, wir stellen fest, daß Gott Aaron und Moses sagte: "Gehe, sprich zu dem Felsen und er wird sein Wasser hervorbringen." "Wie töricht", kann der Verstand gesagt haben, "wie kann Gott... Was soll das?" Wie Elia, er sandte seinen Knecht dorthin, daß er nachsehe, ob die Wolke schon kommt. Sicher, einmal sagte er dann: "Ich sehe, da ist ein kleine Wolke wie die Hand eines Mannes."

Und der Prophet sagte: "Ich höre schon das Rauschen vom mächtigen Regen." Was war es?

Ach, der Verstand hatte gesagt: "Was? Woher soll der Regen kommen? Nur wie eine Hand, so groß <ist nur die Wolke>..."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Oh, brother, how much more sign of that we got of the living God among us tonight? How we have... We’ve passed from death unto Life. The baptism of the Holy Ghost is come upon us. Jesus heals us. Jesus saves us. Jesus fills with the Holy Ghost. Jesus comes down and shows miracles, discerns the heart, does the signs, the Pillar of Fire, the pictures taken; It’s here now. The same Jesus was yesterday, is the same yesterday, today, and forever. Jesus said, when He was asked, said, “You’re a man yet fifty years old and say you seen Abraham?”

He said, “Before Abraham was, I AM.” And I AM was that Pillar of Fire that led Moses through the wilderness. When He was on earth, He said, “I came from God and I go to God. A little while and the world won’t see Me no more; yet you shall see Me for I, (‘I’ is a personal pronoun) I’ll be with you, even in you, to the end of the world.” Right.

Oh, wir haben die lebendigen Zeichen des lebendigen Gottes in unserer Mitte heute abend. Wir sind vom Tode zum Leben hinübergegangen. Die Geistestaufe ist uns widerfahren. Jesus heilt, rettet, füllt mit dem Heiligen Geist, kommt und tut Wunder und Zeichen, macht die Geheimnisse der Herzen offenbar, sogar die Feuersäule ist aufgenommen [photographiert] worden. Derselbe Jesus von gestern ist heute und in Ewigkeit derselbe. Damals sagte man: "Du bist doch nicht 50 Jahre alt und willst Abraham gesehen haben?"

Er sagte: "Ehe Abraham war, bin Ich." Er ist der ICH BIN. Er war in der Feuersäule und führte Moses. Auf Erden sagte Er: "Ich komme von Gott und gehe zu Gott. Eine kleine Weile und die Welt sieht Mich nicht mehr. Aber ihr werdet Mich sehen. Ich (persönliches Fürwort) werde in euch und mit euch sein bis an das Ende der Welt." Jawohl.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And when He died, buried, resurrected, about a few weeks later Saul was on his road down to Damascus, and a great Pillar of Fire, that led the children of Israel, fell before him there, put his eyes out, He said, “Saul, Saul, why persecutest thou Me?”

Said, “Who are You, Lord?”

He said, “I am Jesus and it’s hard for you to kick against the pricks.” What was it? He come from God, dwelt in flesh, returned back to God. That same Pillar of Fire, that same Holy Ghost is with us tonight, doing the same works, the same signs, the same everything else, proving that He is the same yesterday, today, and forever. The woman could touch the hem of His garment. Oh, the man can be told who he is, what he’s done, how to get out of it, all by the power of the living God that dwells among His people. Amen. All right. Just speak to the Rock.

Als Er starb, begraben wurde und auferstanden ist, dann war Saulus auf dem Wege nach Damaskus. Eine große Feuersäule, die das Volk Israel führte, war von ihm. Er erblindete und die Stimme sagte: "Saul, Saul, was verfolgst du Mich?

Er fragte: "Wer bist Du?"

"Ich bin Jesus, den du verfolgst." Seht, Er kam ins Fleisch, kehrte zurück, war in derselben Feuersäule, in der Er vorher war. Derselbe Heilige Geist ist hier und tut dieselben Dinge heute abend, hier in unserer Mitte, und beweist, daß Er derselbe ist heute, gestern und in Ewigkeit. Die Frau konnte den Saum Seines Gewandes berühren und dem Mann sagte Er, wer er war und was er getan hat - alles durch die Kraft des lebendigen Gottes. Amen. Sprich zu dem Felsen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Let’s look at some people that spoke to the Rock. Let’s find out what taken place. The first man ever spoke to a Rock was a man that got tied up in some theology. He made hisself a set of fig leaves, Adam. He thought, “That’ll do just as good as anything.” But when he come face to face with God, he found out he was naked. What did he do? He spoke to the Rock, and the Rock made a way of escape for him, the Rock that was in Eden.

There was Noah, another man who had preached, and the people ignored and laughed at him. One day he spoke to the Rock, and the Rock took him in the ark, and tucked him away in His arms, and rode him above the storm, and drowned the persecuting world. Yes, sir, Noah...

Laßt uns auf Leute schauen, die zu dem Felsen gesprochen haben. Der erste war wohl der, der in Theologie verwickelt worden ist - das war Adam. Er hat sich einfach ein Feigenblatt gemacht und meinte das genügt. Aber als er Gott von Angesicht zu Angesicht begegnete, wußte er, das genügt nicht. Dann sprach er zu Dem, Der der Felsen ist. Seht, Derselbe, der in Eden war.

Dann war Noah, ein andrer Mann, der gepredigt hat, und dieser Mann, zu dem der Herr gesprochen hat, er sprach zu Ihm, Der der Felsen ist, und er wurde bewahrt, obwohl die ganze Welt unterging. <Das war also> Noah.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

There was a man named Daniel once who was in the lions’ den. He went out into Babylon, and he said in himself that he was not going to defile himself with the king’s meat. He wasn’t going to have anything to do with the world, though he had to live among them people. But he wasn’t going to defile himself; he purposed in his heart he wasn’t. And one day the king throwed him into the lion’s pit because he was walking in the line of duty; but he spoke to the Rock, and that Pillar of Fire come down and kept the lions off of him all night long because he spoke to the Rock before he went to the pit.

There was the Hebrew children who wouldn’t bow down to the images of King Nebuchadnezzar, and they throwed them into the fiery furnace, and they spoke to the Rock and the fourth Man was standing in the fiery furnace there, the Rock of Ages. Hallelujah. David said, “If I make my bed in hell, He will be there. If I take wings of the morning and fly away...”

Dann war ein Mann, namens Daniel, der im Löwengraben war. Er ging nach Babylon, und in seinem Herzen hat er sich fest vorgenommen, sich nicht mit der Königstafel zu verunreinigen. Er mußte unter ihnen wohnen, aber er wollte sich nicht verunreinigen, das hat er sich fest in seinem Herzen vorgenommen. Dann hat der König ihn in den Löwenzwinger werfen lassen, weil er tat, was seine Pflicht war. Aber er sprach zu Dem, Der der Felsen ist, und er vertraute Ihm. Und Er [Gott] bewahrte ihn.

Da waren die Hebräer im feurigen Ofen. Man hat sie hineingeworfen, aber sie sprachen zu Dem, der zu ihnen gesprochen hatte und der Felsen war als der Vierte dort. Halleluja. David sagte: "Und wenn ich mich in der Hölle bettete, Du wärst da. Wenn ich in der Morgenröte..., Du wärst da."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Notice Hagar. She’d been put out of her home. She had a little nursing boy, Ishmael. She went out into the desert, no place to go, the water had run out, what could she do? She’d been raised in a home that was acquainted with the Rock, and what did she do? She didn’t want to see the baby die, so she took the little fellow, and laid him under a tree, and went off a bow shot, and fell down on her knees, and she spoke to the Rock, and the Rock poured forth His waters, and that baby was saved. And to this day, Barsheba still stands there, that fountain, that I..., “God Who has seen me.” She spoke to the Rock for her dying baby. Can you speak to the Rock tonight? Are you on speaking terms with Him? Do you know anything about Him?

Seht, Hagar. Sie wurde aus dem Haus getan. Sie hatte einen Sohn, Ismael. Sie ging in die Wüste, kein Ort, wo man hingeht, und das Wasser war ihr ausgegangen. Was konnte sie tun? Sie war im Haus, und in dem Hause war man in Verbindung mit dem Felsen. Sie wollte nicht, daß ihr Sohn stirbt und hatte ihn unter einen Baum gelegt, damit er Schatten hat. Und sie fiel auf ihr Angesicht, sprach zu dem Felsen, und der Felsen sprach zurück und sagte: "Da ist Wasser, schöpfe!" Die Quelle ist noch dort, bis zum heutigen Tage. Der Ort wurde genannt: "Der Gott, der mich sieht." Sie sprach zum Felsen um ihres sterben Kindes willen. Könnt ihr heute abend zum Felsen sprechen? Seid ihr in Verbindung mit Gott? Redet ihr mit Gott?

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Joshua, he just walk, come over Jordan after he’d made that great decision; he stilled the people, said, “We’re able to take it.”

God said, “Joshua, you’re the one who knows all about it. I’ll just let you lead the children from now on.” He got over to his first campaign; he got up against Jericho wall; he walked around it, and said, “Now, how am I going to get over it? How am I going to ascend them walls? They got all those rocks and things laying up there, their bows and things ready to shoot, and here we are out here mostly unarmed, just what we picked up from the spoils across our journey. And there we are. How am I going to do it?” And after while he saw a Man standing with His sword drawed. He said, “Who are You? Are you our enemy? Are you one of us?”

He said, “Nay, I am the Captain of the host of the LORD.” And Joshua spoke to the Rock. And a shout went out, and the walls fell down, ’cause he spoke to the Rock.

Josua sagte: "Wir haben den Mut, wir nehmen das Land ein.", und er machte den ersten Feldzug. Dann kam er nach Jericho. "Wie werde ich es einnehmen? Wie sollen die Mauern fallen? Seht, hier sind wir - ohne Waffen usw. und diese lange Reise. Wie sollen wir die Stadt einnehmen?" Dann sah er einen Mann, der ein Schwert gezückt hatte. "Wer bist Du?", fragte er. "Bist Du einer von uns oder vom Feinde?"

Er sagt: "Ich bin der Heeresoberste des Heeres des Herrn." Er, der der Felsen war, sprach zu ihm und die Mauern fielen. Was ist es? Er sprach zu dem Felsen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Several hundred years later from then, there was an old blind beggar setting on some of those stones that had fell from that wall. Oh, my. The speaking of the Rock had done been explained out of the church; there was no such a thing. But he was setting there blind, thinking about it on that road when he knowed that Elisha and Elijah came down that same road, arm in arm, going to the Jordan. Just beyond there Joshua had spoke to this great Captain of the host of the Lord. He said, “Oh, if I would’ve lived in that day I would’ve spoke to Him too.”

And about that time a noise begin to come. You know, usually where God’s at there’s a lot of noise. I don’t know why it is, but there’s a lot of noise wherever God come. Here come that same Captain of the host of the Lord. People tried to get him to shut up, but he spoke to the Rock, and the Rock gave him back his sight. He... They tried to make him shut up. They tried to hold his peace, setting there shivering, his little old bare legs laying there in that sun and his little old withered arms and—and his old ragged coat; but he throwed that coat one side to the other and took off. But why? He was ready to speak to the Rock, and the Rock gave him back his sight. Hallelujah. That’s a warning to every blind man in here tonight; whether you’re spiritually blind or physically blind, speak to the Rock. He’s a sight giving Rock. Amen. Speak to the Rock. Yes, sir. The blind man...

Das Sprechen zu dem Felsen ist aus den Gemeinden hinauserklärt worden. Aber dort auf dem Wege, als Elisa und Elia kamen und zum Jordan hinuntergingen, genau wie Josua gesprochen hat zum Herrn. Man könnte sagen: "Hätte ich nur in jener Zeit gelebt. Hätte doch ich mit ihm geredet."

Und schon wieder haben sie Gott erlebt, denn wo Gott wirkt ist viel Krach. Hier kommt Er selbst, der Heerführer des Heeres des Herrn, und er sprach zu dem Felsen. Der Felsen gab das Wasser. Sie meinten, er solle schweigen, der Mann, der dort als Bettler gelegen hat. Als er hörte, wer vorbeikam, hat er gerufen, und er war willig zu Dem zu reden, Der ihm das Augenlicht zurückgeben kann. Das ist ein Mahnung an jeden Blinden. Ob er geistig oder leiblich blind ist, sprich zu dem Felsen! Er wird zu euch sprechen und ihr werdet sehen. Amen. Sprich zu dem Felsen! Jawohl. <Das war> der Blinde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

There was a woman one time, went out to the well to get some water. She was in a bad shape; she was a prostitute. She seen a Man setting over there against the wall, and she didn’t know Who He was. After while He said, “Woman, give me a drink.” He went to talking to her until He found out what her trouble was. He said, “Go, get your husband.”

She said, “I have none.”

Why, He said, “That’s true; you’ve had five; and the one you’re living with now is not your husband.”

She said, “Sir, I perceive that Thou art a prophet. We know that there’s a Rock coming someday, called the Messiah, and He will do this.”

He said, “I’m He that speaks to you.” I can see her drop that water pot, her big pretty eyes shine; into the city she went knowing that she had spoke to the Rock. Hallelujah. And she’d found water she didn’t come to that well to draw. Oh, she’d spoke to the Rock.

Dann die Frau, die zum Brunnen ging Wasser zu holen. Sie war in einer schlechten Verfassung, eine Dirne, und sie sah, ein Mann saß dort. Sie wußte nicht, wer Er war. Er sprach: "Weib, gib mir zu trinken!" Er redete mit ihr und stellte ihre Not fest. Er sagte: "Hole dein Mann."

Sie sagte: "Ich hab keinen."

"Sicher, du hast recht geantwortet, denn fünf hast du gehabt und den du jetzt hast, ist nicht dein Mann." Und sie sagte: "Herr, ich erkenne, Du bist ein Prophet. Wir wissen, wenn dieser Messias, dieser Felsen kommen wird, Er wird das tun."

"Ich bin's, der mit dir redet", war Seine Antwort. Ihr Eimer fiel hin, und sie rannte in die Stadt und sagte: "Kommt, seht wen ich gefunden hab. Ist das nicht der Felsen, der Messias? Oh, sie fand das Wasser und brauchte nicht zu schöpfen. Sie sprach zum Felsen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

The little Martha, one time her brother was dead, and was buried, four days out in the grave, rotten already, skin worms eating in his body. And she heard there was something in the city, that Jesus had come. She went out there where He was at; she fell down before Him, and she said, “Lord, if You would’ve been here, my brother would not have died. But even now, Lord, whatever You ask God, God will give it to you.”

He said, “Thy brother shall rise again.” Why? She spoke to the Rock, (Amen.) and It brought forth death out of corruption, and rebuked death and brought life. Where a man had been dead four days, stood on his feet, and lived again because she spake to the Rock.

The disciples one night was out on the sea. All hopes was gone, and what happened? They seen something, looked like a spirit coming to them. And they found out It was the Rock, and they spoke to the Rock. New hopes come in, and away they went. And the whole thing was spared because they spoke to the Rock.

Dann Martha, ihr Bruder war gestorben und begraben. Es waren vier Tage, und die Würmer hatten schon den Leib angepackt. Sie wartete, daß Jesus kommen sollte, und als Er kam, fiel sie vor Ihm hin und sagte: "Herr, wenn Du hier gewesen wärst, wäre mein Bruder nicht gestorben. Aber auch jetzt, Herr, was Du Gott bittest, das wird Er tun."

Und Er sagte: "Dein Bruder wird auferstehen." Warum? Sie sprach zu dem Felsen. Amen. Der Tod wurde aus der Verwesung herausgeholt. Das Leben kam hervor, er war schon vier Tage tot, und er lebte wieder. Sie sprach zum Felsen.

Die Jünger da auf dem Meer. Alle Hoffnung war dahin und was geschah? Sie sahen etwas, das ihnen vorkam wie ein Gespenst, und sie wußten dann später, das ist der Felsen. Sie sprachen zu Ihm und Wind und Wetter gehorchte Ihm. Seht, sie sprachen zum Felsen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Jairus, the little priest. His daughter’s dead; all hopes was gone. Directly he happened to think of something. His wife saw him run and get his hat. “Where you going, Jairus?” The doctor’s leaving the house; he’s pronounced her dead; her heart’s stopped; she has no more respiration, been sick for several days; now she’s gone. She said, “Where you going now? What’s you got your hat?”

“I just happened to think; I’m going out to speak to the Rock.” And the Rock brought forth life again into his daughter. Hallelujah. That’s our God.

Jairus, der Priester, seine Tochter gestorben und alle Hoffnung dahin. Seine Frau dachte, - die Ärzte hatten ja das Haus verlassen, denn die Tochter war gestorben, das Herz hatte aufgehört zu schlagen -, sie ist schon dahin. "Wo gehst du jetzt hin? Du hast den Hut geholt?"

Er sagte: "Ich geh hin zu dem Felsen zu reden. Der soll kommen und zu meiner Tochter reden." Amen, das ist unser Gott.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

If you need life, speak to the Rock. If you need joy, speak to the Rock. If you need healing, speak to the Rock. If you need the Holy Ghost, speak to the Rock. Whatever you need, speak to the Rock, and He will bring forth His waters. Do you believe that? What the church needs tonight is get back on speaking terms with the Rock, the Rock of Ages, Christ Jesus, God’s Smitten Rock. That’s God’s Rock. It’s the salvation of God. That’s still our commandment tonight is, whatever we have need of, speak to the Rock, and use the Name of the Rock, and God will bring forth His waters out of that Rock. Glory.

I feel like I could run a hundred miles. Why? Oh, brother, I know that Smitten Rock’s laying right here now. Don’t smite It any more. Just speak to It. Just speak to the Rock, and It’ll bring forth His waters. Do you believe that?

Let’s bow our heads and speak to Him then. Whatever you have need of, speak to that Rock and see if He will bring forth His waters.

Oh, wenn ihr Leben benötigt, sprecht zum Felsen. Wenn ihr Freude braucht, sprecht zum Felsen. Braucht ihr Heilung, sprecht zum Felsen. Wenn ihr den Heiligen Geist braucht, sprecht zum Felsen. Was immer ihr nötig habt, sprecht zu dem Felsen und Er wird Sein Wasser geben. Glaubt ihr das? Was die Gemeinde heute braucht ist zurückkommen ins Gespräch mit Gott, mit dem Felsen des Heils, mit Jesus Christus. Er ist der geschlagene Felsen. Das ist der Felsen Gottes, das Heil Gottes. Es ist unser Gebot, was immer ihr benötigt, kommt, sprecht zu dem Felsen, und Gott wird es hervorbringen aus diesem Felsen. Glorie!

Ich fühle, ich könnte jetzt hundert Meilen rennen. Oh Brüder, ich kenne den geschlagenen Felsen. Schlagt Ihn nicht mehr, sprecht nur noch zu Ihm. Sprecht zu Ihm und das Wasser wird hervorkommen. Glaubt ihr das? Dann laßt uns die Häupter beugen und zu Ihm reden. Was immer ihr benötigt, sprecht zu Ihm darüber, ob Er es hervorbringen wird.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

O God, have mercy. We know that Thou art the Rock in a weary land. You’re a Shelter in the time of storm. No wonder Jesus said, “If they hold their peace this Rock will immediately cry out.” The Rock.

John said, “God is able these rocks to rise up children unto Abraham.” God, how we thank You that we can speak to You. We’re so thankful to be on speaking terms. The Blood of Jesus Christ puts us in this condition. I pray, Father, that You forgive every sin of the people in here. Take us all together tonight, Father. Forgive our sins; heal our sicknesses. May the Lord God of heaven show forth His power and His glory upon this people.

Oh Gott, sei barmherzig. Wir wissen, Du bist der Felsen im trüben Land. Du bist die Unterkunft zur Zeit der Not. Kein Wunder, daß Jesus sagte: "Wenn diese schweigen, werden die Steine schreien." Der Felsen. Johannes sagte: "Gott kann aus Steinen dem Abraham Kinder erwecken." Oh Gott, wir möchten mit Dir reden. Wir danken Dir, daß wir im Gespräch miteinander sein können. Oh Gott, vergib die Sünde alle Menschen. Füge uns zusammen, vergib unsre Sünden, heile unsre Krankheiten. Möge der Gott des Himmels hervorzeigen Seine Kraft und Seine Herrlichkeit über diese Menschen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

While we have our heads bowed, I wonder if there’s one in here that doesn’t know Him, and like to speak to Him for—as your Saviour. Would you raise your hand, say, “Lord God, have mercy upon me and give unto me Eternal Life. I...” Will you raise your hand? God bless you, sir. Would there be another? God bless you, lady. Would there be another? Someone else? God bless you back there, sister. Another say, “I’d like to speak to the Rock, Brother Branham. Do you know Him?” Yes, I know Him. I’m acquainted with Him; He’s my friend. He’s my Saviour. I spoke to Him thirty-one years ago. He forgive all my sins. He’s healed all my diseases. He gives me peace and satisfaction.

Would you like for me to speak to Him for you, that you’d like to know Him too? Someone else raise your hand, say, “I, Brother Branham, would like to know Him.” Just raise your hand, say, “Pray for me, Brother Branham.” I’ll certainly do it. The Lord bless you. Would there be another before we close? God bless you back there, sir. Now that’s good. That’s real conviction. God bless you over here, sir, to my left. God bless you, the little fellow back there, the little boy. God be with you, sonny, make a preacher out of you. Somebody else say, “I’d like to speak to the Rock.” All right. No one else? God bless you back there. I seen your hand just then. I’m just waiting for a moment to see if there be someone else.

Während wir die Häupter gebeugt haben, ich frage mich, ob jemand hier ist, der Ihn kennt und mit Ihm reden möchte und Ihn als Erlöser annehmen. Und ich würde sagen: "Oh Herr Gott, sei mir gnädig und gib mir ewiges Leben." Ihr könnt eure Hände heben. Danke schön, Herr. Gott segne dich, Frau. Ist noch jemand? Noch jemand? Gott segne dich. Wer möchte zu dem Felsen beten? Kennen sie ihn? Ja, ich kenn Ihn. Ich bekannt mit Ihm. Er ist mein Freund. Er ist mein Retter. Ich habe vor 31 Jahren mit Ihm geredet. Er hat all meine Sünden vergeben, all meine Krankheiten geheilt. Er hat mir Frieden und Zufriedenheit geschenkt.

Möchtet ihr Ihn kennenlernen? Wird noch jemand die Hand heben? Ich möchte Ihn erkennen. Ja, hebt die Hände und sagt: "Bete für mich, Bruder Branham." Ich werd's gewiß tun. Der Herr segne dich. Ist noch jemand, ehe wir schließen? Gott segne dich, dort Herr. Das ist gut. Wirkliche Übezeugung. Gott segne dich, hier. Gott segne dich, junger Mann. Junge, dort. Gott segne dich. Er mache einen Prdiger aus dir. Wer möchte noch zum Felsen reden? In Ordnung. Noch jemand anders. Gott segne dich. Ich warte noch einen Moment, ob noch jemand anders hier ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Think of it now. Are you in the desert? Don’t you know where to go? Have you been—got off the real beaten path? Why not speak to the Rock? He will bring forth His waters. That Smitten Rock was Moses’ judgment rod... The judgment rod of God smote the Rock and had a cleft in it. And out of that same Rock they found honey one day. Oh, my. God’s judgment smote Jesus Christ, Who was the Rock of our salvation. There’s a cleft in His side; honey is in the Rock as we said this morning. They find food; you find shelter in the time of storm. You find healing for your body. You find... God bless this young girl setting here. Find whatever you have need of. It’s in the Rock. If you just believe Him now with all your heart... All right. I got your hand back there again. I’m just waiting, waiting to see what the Holy Spirit will say. All right. “If thou canst believe.” All right.

Seid ihr in der Wüste? Wißt ihr nicht mehr, wohin zu gehen? Ihr seid nicht auf gangberem Weg gegangen. Dieser geschlagene Felsen. Seht, da war der Gerichtsstab Gottes in der Hand des Moses, und es war ein Schlag in den Felsen. Und gerade in dieser Öffnung war später Honig drin. Gott hat Jesus Christus schlagen lassen, dort ist eine Öffnung in Seiner Seite. Honig ist in dem Felsen. Ihr findet Speise und Unterkunft in der Zeit des Sturms, Heilung für eure Krankheiten. Gott segne dich, Mädchen Was immer ihr benötigt, oh, Er ist es, in Ihm ist es, dem Felsen. Wollt ihr ihm jetzt glauben von ganzem Herzen. Ich habe auch eine Hand dort gesehen, ich warte noch, um zu hören, was der Heilige Geist sagen wird. Wenn du glauben kannst.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Our Heavenly Father, You see their hands; they want to speak with You. I bring them into Your Presence, Lord, may this be the night. God, tomorrow may be too late. There—we may not, none of us be here tomorrow. How do we know that the great thing isn’t going on now to start the world to blow it up. How do we know that a missile won’t get loose somewhere and will cause the firing to start. When that time starts, the church will be on its road to glory. O God, it’ll be taken up and across Jordan, Jordan of death, and will go into glory. Let Your Presence be known to these people tonight, Father. Let them know that this One that they’ve raised their hands to, is still the same Lord God. He does not change; people changes; time changes; but God changes not.

Unser Himmlischer Vater, Du siehst ihre Hände. Sie möchten mit Dir reden. Ich bringe es in Deinde Gegenwart. Möge es der Abend sein. Oh Gott, morgen kann es zu spät sein, wir werden vielleicht nicht mehr hier sein. Wir wissen nicht, daß die großen Dinge, die jetzt in der Welt sind... In einem Moment könnte alles in die Luft gesprengt sein. Oh Gott, Du wirst uns in die Herrlichkeit nehmen, über den Jordan, durch den Tod hindurch in die Herrlichkeit hinein. Laß die Menschen Deine Gegenwart wissen, die ihre Hände erhoben haben. Oh Gott, laß sie erfahren, daß Du derselbe Gott bist. Menschen ändern, Zeiten ändern sich aber Gott ändert sich nicht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

[Blank spot on tape.]... come up here. And one of the ministers here, the brethren... Sometimes in these healing services, I get so weak I can’t even see where I’m standing, and my son, or Leo, or Gene, or some of them will come and hit me on the side and take me out. It’s because those visions just make me so weak I can’t hardly stand here. See? That’s the reason I think it’s more sufficient... And I’m trusting you, brother, you sister, you that’s raised your hand, and you that don’t know God, it’s your salvation. God’s already saved me, but I just couldn’t be satisfied unless you’re saved. I want you to go too. I want you to be there.

Kommt doch jetzt hierher und dann... Ihr wißt ja in den Heilungsversammlungen werde ich so schwach. Mein Sohn Leo oder Gene, irgend jemand hält mich dann fest, denn die Visionen machen mich so schwach - ich kann fast nicht mehr stehen. Ich vertraue euch, ihr alle, Schwestern, wer immer ihr seid. Ihr habt Gott nicht gekannt, aber ihr wißt, Gott hat euch gerettet. Und ihr wollt nicht zufrieden sein bis ihr die Gewißheit habt, daß ihr gerettet seid.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, if God doesn’t... God doesn’t do things just... If I could stand tonight and say, “I will tell you who will be president” and tell you just exactly, and it would be that way, why, after awhile you’d say, “Brother Branham’s a great prophet.” Sure, he told exactly who’d be president. But you know what? What good would it do? See? It wouldn’t glorify God any. That would glorify me. See? So God doesn’t do those things like that. God doesn’t do it. He just does things for His glory.

He—He lets the prophet enter into such a place till even the prophet sometimes thinks it’s himself. Like David in the 22nd Psalm cried, “My God, my God, why hast thou forsaken me?” the very words that Jesus said at the cross. What was it? The Spirit of Christ in him had him anointed, and he spoke the Words of Christ. Look at the—at Isaiah, how he spoke and thought it was he, the Messiah was so in him. Look at David going up over the mountain, looking back over Jerusalem, weeping as a rejected king. Just a few hundred years after that, the Son of David went up a rejected King, looking back over Jerusalem weeping. “Jerusalem, Jerusalem, how oft would I have hovered you as a hen does her brood, but you would not.” Think of it. Now, that’s the Spirit of God. Now, God uses His prophets to glorify Him. Do you believe that?

Oh, wenn ich hier stehen könntet, heute abend, und wenn ich euch sagen könnte, wer Präsident wäre, und es wäre so. Oh dann würden die Leute sagen: "Bruder Branham ist ein großer Prophet. Er hat gesagt, wer Präsident werden würde." Was würde es euch nützen? Es würde Gott doch nicht verherrlicht dadurch, es würde mich verherrlichen. Aber Gott tut solche Dinge nicht in der Weise. Nein, Gott tut es nicht so. Er tut nur Dinge zu Seiner Ehre.

Seht, Er läßt den Propheten dahin kommen. Wie David z. B., im Psalm 22. Er rief aus: "Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen?" Das waren die Worte Jesu am Kreuz. Der Geist Christi, in ihm, hat ihn gesalbt. Er sprach die Wort Christi. Jesaja, wie er gesprochen hat - seht, der Messias. Und David ging auf den Berg und hat dann über Jerusalem geweint. Einige Jahre später ging der Sohn Davids so, als abgelehnter König, und weinte über Jerusalem. Er sagte: "Jerusalem, Jerusalem, wie oft hab ich dich versammeln wollen, wie eine Henne ihre Kücklein. Seht, der Geist Gottes. Gott gebraucht Seine Propheten, Ihn zu verherrlichen. Glaubt ihr das? Natürlich.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, in the line here tonight, I do not claim to be any healer. I’m not a healer. God is the Healer. All that God can do for you, He’s already done. Now, the next thing you have to do is to have faith to accept what He’s done. He’s give you the promise; He wants you to enter in. Now, how many believes that Jesus Christ is the same yesterday, today, and forever? Thank you. How many knows that He’s the High Priest right now that can be touched by the feeling of our infirmities?

How would you know you touched Him, if you touched Him? Well He... How would that High Priest act? The same as He did yesterday. Is that right? He’d be the same. If you could touch Him from where you are right now, and touch the border of His garment, then if He’s the same yesterday, today, and forever, He’d turn right back around by His Spirit and do the same thing He done to that woman that touched Him. Is that right? He looked out over till He found who she was. There was great crowds of people there touching Him, but He looked over that audience till He found who she was; He said, “Thy faith has saved thee. Your blood issue’s gone.” See? He knew it. Now, what did it? She touched the High Priest. You can do the same thing tonight, if He’s the same High Priest. If it’s the same Pillar of Fire, if this picture we got here, I sometimes have them laying here. But the picture of the Angel of the Lord, if that’s the same Angel of the Lord, He will do the same thing. If He’s the same yesterday, today, and forever, it’ll produce His Life.

Nun, ich stelle kein Anspruch Heiler zu sein. Gott ist der Heiler. Alles, was Gott für euch tun kann, hat Er schon getan. Das nächste, was ihr tun müßt, ist annehmen was Er getan hat, durch Glauben. Er gab euch die Verheißung, Er möchte, daß ihr hineinkommt. Wieviele glauben, daß Jesus Christus derselbe ist gestern, heute und in Ewigkeit? Wieviele glauben, daß Er Hohepriester ist und zwar jetzt, der berührt werden kann durch unsre Schwachheiten?

Wie könnt ihr Ihn berühren? Wie würde der Hohepriester handeln, so wie Er gestern gehandelt hat? Er ist derselbe. Wenn ihr ihn berühren könnt und den Saum Seines Kleides berühren, dann ist Er derselbe gestern, heute und in Ewigkeit. Er wird dasselbe tun, was Er damals getan hat, als die Frau Ihn berührte. Er fand sie, sagte ihr - es war eine große Menge, aber Er fand sie -, und Er sagte: "Dein Glaube hat dich gerettet." Die Krankheit war gewichen. Er wußte es. Sie hat den Hohepriester berührt. Ihr könnt dasselbe tun heute abend. Er ist derselbe, dieselbe Feuersäule. Das Bild, das ihr gesehen habt, - manchmal haben wir es hier -, das Bild des Engels des Herrn. Ist Er derselbe Engel des Herrn, wird Er dasselbe tun. Er ist derselbe, wird dasselbe Leben hervorbringen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Say, how many feels the Presence of God? It’s just tearing me to pieces here on this platform. That—that’s right, friend. I don’t even... I believe we don’t even have to have a prayer line. How many believes that God can call you right out there, whoever you are and heal you anyhow without a prayer line? If you’ll believe with all your heart, God will do it. All right. Will you believe if He will do it? Will you believe Him, accept Him? All right. How many’s sick in here, raise up your hand. How many wants God in your life for healing, raise up your hands. Now, how many of you is strangers to me, raise up your hands, that I don’t know nothing about you, raise up your hands. All right. Now, you pray. You don’t... You pray to the High Priest and touch His garment; see what happens.

Oh, if He will do this... I don’t know He will. I—I’m trusting that He will do it. I believe the anointing, that same Pillar of Fire is here tonight. I believe it. I believe it with all my heart. He said. He told me—He told me that it would—it would happen. I believe Him with all my heart. I believe Him.

Satan, you might as well get away because I do not listen to any of your scum. I believe Jesus Christ is the same yesterday, today, and forever. His Bible promised it. And He’s is the same. People can touch Him.

Wieviele fühlen die Gegenwart Gottes? Oh, es reißt mich in Stücke. Natürlich. Ich glaube wir brauchen garkeine Gebetsreihe, Gott kann euch von hier aus rufen, wer immer ihr seid, ohne Gebetsreihe. Wenn ihr nur von genzem Herzen glauben wollt, Gott wird es tun. In Ordnung. Werdet ihr glauben, daß Er es tun wird? Werdet ihr es annehmen - Ihn annehmen? Wieviele sind krank hier? Hebt die Hand. Wieviele möchten, daß Gott in euer Leben kommt und ihr geheilt werdet? Nun, wieviele sind mir fremd? Hebt eure Hände. Ich kenne euch nicht. In Ordnung. Betet! Betet zum Hohepriester und berührt Sein Gewand und seht was geschieht.

Oh, wenn Er es nur tun wird. Ich weiß nicht, ob Er es tun wird. Ich vertraue, daß Er es wird. Ich spüre die Salbung. Dieselbe Feuersäule ist hier. Ich glaube es. Ich glaube es von ganzem Herzen. Er ist hier, Er hat's mir gesagt, daß es geschehen wird. Ich glaube Ihm von ganzem Herzen. Ich glaube Ihm. Satan, gehe schon jetzt, denn ich höre auf nichts, was du sagst. Ich glaube, was Jesus Christus gesagt hat. Er ist derselbe gestern, heute und in Ewigkeit. Die Bibel hat's verheißen, daß Menschen Ihn berühren können.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Lord God, let it be proven tonight. Let the Holy Ghost prove it, that You are the same Lord Jesus that You can be touched. Grant it, Lord. Use Your humble servant. Lord God, speak to the people through me. If You can use my voice, here I am, Lord. If You can use their faith, speak, Lord, that it might encourage others. Let someone touch You, Lord, so that they know that You’re the same Rock of Ages. You’re the same Rock that’ll give forth its waters just as soon as you speak to it. For it’s the High Priest now that can be touched by the feeling of our infirmities. Grant it, Lord. Let it be in Jesus’ Name.

Oh Gott, laß es heute bewiesen sein. Du bist derselbe, Herr Jesus, Du kannst berührt werden. Gewähre es. Gebrauche Deinen demütigen Knecht, rede durch ihn zu Deinem Volk. Hier bin ich, wenn Du mich gebrauche kannst. Gebrauch ihren Glauben, daß alle ermutigt werden. Laß jemand Dich berühren. Du bist derselbe Fels des Heils, derselbe Fels, der das Wasser gegeben hat. Du bist jetzt Hohepriester, kannst berührt werden durch unsre Schwachheiten. Gewähre es und schenke es in Jesu Namen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Just believe. Just enter in reverently and believe. Now, I can’t do it. It’s your—your faith that has to do it. Just have faith, humbly; don’t press. Don’t press; just relax. Say “Yes, Lord, I believe You. I’m coming to You, Lord. That man doesn’t know me. How would he know me? He’s a stranger to me. Now, I know He’s preaching the truth, ’cause here it is in the Bible. I know that’s true. But now, if You have honored Your people, by sending a gift among us, then, Lord, let me have the benefits of it. Of... If I don’t need it...” If you don’t need healing, say, “Lord, touch somebody in here that’s praying.” Say that. If you don’t need healing, let somebody else, just a few hands went up that needed healing. I don’t know who they were, but if you don’t need it, you—you—you pray for somebody else that does need it. Say, “I know somebody here that needs healing. Let the Holy Spirit speak to that man and call that person.” Just believe it like that and see what happens.

Oh, isn’t this a great time? Here it is, no matter what I say, if God don’t keep His Word, He isn’t God. Now, there’s no other religion can make that stand. Our Jesus is not dead. He died, true, but He raised again; He’s is alive for evermore. Thanks be to the living God.

Glaubet nur. Kommt hinein in Andacht. Ich kann's nicht tun, es ist euer Glaube, der es tut. Habt nur Glauben in Demut. Drängt nicht, sodern entspannt euch und glaubt. Sagt: "Der Mann kennt mich nicht, er ist mir doch fremd. Ich weiß, er predigt die Wahrheit, denn es ist ja die Bibel. Ich weiß, es stimmt, es ist wahr. Wenn Du Dein Volk geehrt hast und eine Gabe unter sie gesandt, dann laß mich das Vorrecht haben." Wenn du keine Heilung brauchst, dann sag doch: "Herr, berühre jemand anders, der es nötig hat." Wenn du es nicht brauchst, vielleicht jemand anders. Einige Hände sind doch erhoben gewesen. Ich weiß nicht wer sie waren, aber betet doch dann für jemand anders, wenn ihr selber nicht in Not seid. Laßt den Heiligen Geist zu dem Mann reden und sehen was dann geschieht.

Oh, ist das nicht eine große Zeit? Hier ist es, ganz gleich was ich sage, wenn Gott Sein Wort nicht hält, ist Er nicht Gott. Nun, keine Religion kann solcheine Erklärung machen. Sie mögen alle sagen, Jesus ist gestorben und ist tot. Nein, Er ist auferstanden! Er lebt immerdar! Dank sei dem lebendigen Gott.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Here, that you might know... Here’s a little lady setting right here, don’t know her, never seen her in my life. But the woman’s suffering from a hernia condition. That’s right, isn’t it, lady? You had more faith than you thought you had, didn’t you? If that’s right, raise up your hand, lady, way up so the people can see. There it is. What did she touch? The High... I say another thing; that woman’s not from here. She’s from another city, Ukiah. If you’ll believe with all your heart, that that’s exactly truth, you can go home and be made well, for Jesus Christ makes you well. Amen.

What did she touch? Ask her if she ever knowed me? I have no way of knowing it. But what was it? Look at her. Can’t you see that Light still hanging over that woman right there? Look at that Light right there.

Hier, damit ihr wißt, hier sitzt eine kleine Frau. Ich kenne sie nicht, habe sie nie in meinem Leben gesehen. Die Frau leidet an Hernie [Eingeweidebruch]. Stimmt das, Frau? Du hattes mehr Glauben, als du gedacht hast. Wenn das stimmt, dann hebe deine Hand, damit die Leute es sehen. Da ist es. Was hat sie berührt? Etwas anderes: die Frau ist nicht von hier, sie kommt aus einer anderen Stadt, Ukiah. Jesus Christus hat dich geheilt, du kannst gesund nach Hause gehen.

Was hat sie berührt? Fragt sie, ob sie mich kennt. Ich kenne sie nicht. Schaut, seht ihr das Licht noch hängen über der Frau? Schaut doch auf das Licht da.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

There’s another lady goes over right back behind her there, right back in this way. She’s suffering with a female trouble. Miss Haggy, will you believe with all your heart? They got... That’s right. That’s who you are. I’m a stranger to you. You’re suffering with that disease, setting there praying. If that’s right, raise up your hand so the people will see. There she is. What did she touch? She touched the border of His garment, not my garment; she’s thirty yards away from me. She touched the border of the High Priest’s garment. Do you love Him? Have faith, believe God.

Da ist eine andere Frau. Es geht zu ihr rüber, hinter ihr dort. Sie hat eine Frauenkrankheit. Frau Haggy, glaubst du von ganzem Herzen? Jawohl, das bist du. Ich bin dir fremd. Du leidest an einer Krankheit und hast dort gesessen und gebeten. Wenn das stimmt, hebe deine Hand. Da ist sie. Was hat sie berührt? Sie hat den Saum Seines Gewandes berührt - nicht mein Gewand. Nein, sie ist weit von mir entfernt. Sie hat den Saum des Gewandes des Hohepriesters berührt. Liebt ihr Ihn? Habt Glauben. Glaubet Gott!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Somebody in this section believe. Here. Here sets a man setting here looking at me. The man’s got a dark spirit over him; he’s got epilepsy. You believe that God will heal you, make you well? You suffer with them fall—them epilepsy. You believe God will heal you and make you well? If you do, raise up your hand, say “I accept it.” Go home, and may the devil leave you and never bother you again, in the Name of Jesus Christ.

Jemand in dieser Richtung hier, glaubet! Hier sitzt ein Mann, schaut her. Der Mann hat einen dunklen Geist über sich, er hat Epilepsie. Glaubst du, daß Gott dich heilen wird? Du hast Epilepsie. Glaubst du, daß Gott dich heilen wird? Wenn du es tust, hebe deine Hand. Gehe nach Hause. Möge der Teufel dich verlassen und dich nie wieder behindern, im Namen von Jesus Christus.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Here, I see another woman. She’s setting right back here. She’s suffering with a thyroid trouble. She’s bowing her head; she was praying. She was praying, “Lord Jesus, let him call me.” She touched the hem of His garment. O God, don’t let her miss it. Please don’t. Her name’s Mrs. Strait. All right, believe Mrs. Strait and go home and be well. Do you believe with all your heart? You do? Stand up to your feet and witness that you believe that God will make you well. All right. If you’re a stranger to me, raise up your hand. All right. But you’re not a stranger to Christ. If that isn’t the same Lord Jesus, I don’t know what is. Amen.

Hier, ich sehe eine andere Frau. Sie sitzt dort, und sie hat Probleme mit der Schilddrüse. Sie betete: "Herr Jesus, laß ihn mich rufen." Sie hat den Saum Seines Gewandes berührt. Oh, laß sie es nicht verpassen. Ihr Name ist Frau Strait. Glaube jetzt, geh nach Hause und sei gesund! Glaubst du es? Steh auf, damit andere sehen, wer du bist. Wenn ich dir fremd bin, hebe deine Hand. Du bist nicht ein Fremdling Christus gegenüber. Ist es nicht derselbe Herr Jesus, dann weiß ich nicht was es ist. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Do you believe with all your heart? “If thou canst believe...” I see a lady setting right back through this a way. She’s suffering. She’s got oppression. She’s got a breakdown. It’s a nervous condition, a mental condition. Oh, if the woman could only catch it. God, tell me who she is. Please do. Her name is Mrs. Adams. Mrs. Adams, believe with all your heart, and Jesus Christ will make you well. Do you believe it with all your heart? You accept your healing? Don’t be scared. If you’re scared, you’ll always be in that estate. It a mental oppression. But don’t doubt. Believe with all your heart. Will you do it? Then stand up on your feet, Mrs. Adams. Stand up on your feet. Stand up, right here and be healed in the Name of Jesus Christ. I rebuke that devil that’s bothering you to try to keep you from it. The devil’s lying to you. You’re going to be all right. Go home and be well now. God bless you. Amen. Hallelujah.

Glaubt ihr von ganzem Herzen? "Wenn ihr glauben könntet." Ich sehe eine Frau, die dort sitzt. Sie hat Depressionen und hatte einen Zusammenbruch. Es ist nerven- und verstandesbedingt. Oh, wenn die Frau es nur erfassen könnte. Herr, sage mir wer sie ist. Frau Adams! Frau Adams, glaube von ganzem Herzen, Jesus Christus macht dich gesund. Glaubst du? Hast du die Heilung angenommen? Fürchte dich nicht. Wenn du dich fürchtest, bleibst du in dem Zustand. Es ist eine Verstandesdepression, die du hast. Glaube von ganzem Herzen und zweifle nicht. Dann steh doch bitte auf, Frau Adams. Stehe auf! Stehe auf! Jawohl, sei geheilt im Namen Jesu Christi. Ich widerstehe dem Teufel im Namen Jesu Christi. Der Teufel hat dich belogen, du bist gesund. Geh nach Hause. Amen. Halleluja!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

There’s a man right back behind her there, setting on the end, suffering with heart trouble. Mister, do you believe that... Have you got a prayer card, mister? You believe God will heal you? You got heart trouble. You was healed right then. Jesus Christ made you well. You touched the border of His garment. They was praying for you. Amen. I challenge you to believe it.

Da ist ein Mann, dort hinter ihr. Er sitzt am Ende, und er hat ein Herzleiden. Glaubst du, Herr? Hast du eine Gebetskarte? Glaubst du, daß Er dich heilen wird? Du hast ein Herzleiden. Du warst auch schon da geheilt. Jesus Christus hat dich geheilt. Du hast den Saum Seines Gewandes berührt. Amen. Ich fordere euch auf zu glauben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Here. Here’s a woman setting right down—right down in this a way. She’s suffering with hemorrhoids. O God, tell me, let me know. Mrs. Hudenpough, stand up on your feet, and accept your healing, and be made well in the Name of Jesus Christ.

Hier sitzt eine Frau. In dieser Richtung. Sie hat Hämorrhoiden. Oh Gott, sag es mir. Frau Hudenpough, du bist geheilt. Nimm die Heilung jetzt an. Du bist gesund im Namen Jesu Christi.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

I challenge this audience to speak to the Rock. Do you believe Him with all your heart? How many in here believes you’re on speaking terms with Him now? All right. Can you speak to Him? Then put your hands over on one another. Lay your hands on one another. That’s it. Just forget yourself. Speak to the Rock. Put your hands on one another and offer a word of prayer. God heal you.

Heavenly Father, I pray Thee in Jesus’ Name, send down the Holy Ghost, and may they speak to the Rock, and the Rock bring forth Its waters of healing, and strength, and power, joy, and love, and forgiveness of sins. Grant it, Lord. I commit them to You. In the Name of Jesus Christ.

Ich fordere diese Versammlung auf zu glauben und zum Felsen zu reden. Glaubt ihr Ihm von ganzem Herzen? Wieviele glauben, daß sie geheilt sind von ihren Krankheiten? In Ordnung. Könnt ihr zu Ihm reden, dann legt einander die Hände auf. Einer dem anderen, das ist es. Vergeßt euch selber, sprecht zu dem Felsen. Legt euch einander die Hände auf und betet. Gott heilt euch.

Himmlischer Vater, ich bete Dich an und bitte Dich im Namen Jesu Christi, sende den Heiligen Geist. Mögen sie zum Felsen reden und der Felsen gibt Wasser und Heilungskraft und Freude und Vergebung der Sünden. Gewähre es alles. Ich übergebe sie Dir im Namen Jesu Christi.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Speak to the Rock, and the Rock will bring forth Its healing powers. Can you believe that you’re speaking to the Rock? Everyone accept your healing now, stand on your feet. Rise to your feet. That’s it. Amen. Hallelujah. Speak to the Rock.

Now, let’s raise our hands and praise the Rock. Hallelujah. Praise be to God.

We thank You, Lord Jesus, for Your power, Your omnipotence. You’re the same yesterday, today, and forever. We speak to the Rock, and the Rock brings forth Its waters, the same Jesus, yesterday, today, and forever. Your Words can never fail. These people are Yours, Lord. They love You. They are praising You. Lord, grant sinners to come to the altar of repentance. Grant it, Father, in the Name of the Lord Jesus.

Now, how many of you accept Him? Raise your hand, say, “I believe He’s in our midst of us.” Raise up your hands, praise Him. Praise Him. Praise Him. How glorious. How marvelous. There’s not nothing else can be done. I don’t know nothing else to do now. He’s already done it. There’s no need of calling a prayer line. The Rock’s already here. The Rock’s already speaking. Hallelujah. Just believe the Rock, and the Rock will bring forth His waters. I commend you to the Rock of Ages, in the Name of Jesus Christ, God’s Son.

Sprich zu dem Felsen, und der Felsen gibt dir Heilungskraft. Glaubt ihr, daß ihr zu dem Felsen redet? Ihr, die ihr die Heilung angenommen habt, steht auf! Steht jetzt auf! Das ist es! Amen. Halleluja! Sprecht zu dem Felsen. Nun, laßt uns unsere Hände heben und beten.

Oh, wir danken Dir, Herr Jesus, für Deine Kraft, für Deine Allmacht. Du bist derselbe gestern, heute und in Ewigkeit. Wir sprechen zu Dir, dem Felsen, und der Felsen hat das Wasser gegeben. Derselbe Jesus gestern, heute und in Ewigkeit. Dein Wort kann nie versagen. Diese Volk ist Dein Volk. Sie lieben Dich, sie preisen Dich. Mögen die Sünder zum Alter kommen. Gewähre es, Vater, im Namen des Herrn Jesus.

Alle, die ihr Ihn angenommen habt, hebt die Hände und preist Ihn. Prist Ihn! Oh, wie herrlich, wie wunderbar, nichts anderes kann mehr getan werden - nichts anderes. Er hat es schon getan. Man braucht keine Gebetsreihe mehr aufzurufen, sie sind schon alle geheilt. Der Felsen ist hier, Er hat geantwortet. Halleluja! Glaubet nur, und der Felsen gibt Sein Wasser. Er ist der Felsen des Heils, im Namen Jesu Christi, des Sohnes Gottes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra