Der verwandte Erlöser

THE KINSMAN REDEEMER

So 02.10.1960, vormittags, Branham Tabernacle
Jeffersonville, Indiana, USA
Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut
Übersetzung anzeigen von:

Thank you, Brother Neville, the Lord bless you. So good to be back again this morning, back in the house of the Lord. I believe it was said one time, "I was happy when they said unto me, let us go into the house of the Lord."

Charlie, come out behind that post and come up here and get you a chair; come on up here. Sister, is there a chair back in there somewhere we could squeeze around? Here's a place right up here, lady. Come right up here. Here, Charlie, come here and set down by Banks up here so you won't have to stand up. Every time that boy comes from way down in Kentucky he gets up here... He stands up every morning, and so we get him right up here.

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Here's a place right here on the end of the seat here for someone else. There's a lady standing up in the back, back there? Come right up here; here's a seat right here, sister, right up close; come right ahead. And I suppose somebody's in the wheelchair there. Are they? Yes. Here's another seat right over here. If someone wants one back there in the back, right here's a seat right here. Here's one right up here also, just suit yourself. Yes, we have one right here.

Now, come right on, take your seats and just feel real... We want you to be comfortable while we're trying to bring the Word of the Lord.

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Oh, it's certainly good to be here. I haven't seen Charlie on the platform. Is he back there? Well, get him out here. It's not... I've been with Charlie down there last few days, and I can't get by without going to his house and eating, so I'm going to bring him out on the platform this morning. Every day he comes up here, he stands around the wall there to give somebody a seat. So I looked out this morning and seen him standing there. I thought, "I'll--I'll get him in here now." Well, it's a... That's fine. Now, we'll have the message this morning by Brother Russell Cox. Where's Nellie? I... That would be a good ride for him, for... Yeah, that's it.

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Well, I'm sure glad to see so many of the friends out. Last Sunday when I left, I was--felt bad all week long. I had a good friend setting here from way down in the south, Brother West. And I'd went around through the audience late, and I said, "I'm glad to see so-and-so and so-and-so," and I looked right over the top of Brother West and never--never noticed him till he started to go out. And then I thought all week long Brother West would think I--I just wilfully looked over him. But he's--he's a Christian, so he knows better than that. He knows that I am a real friend. And I know he knows I wouldn't do that.

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

I was thinking this morning coming down to see people that come from different places... Now, here's Brother West back here again this morning, and Brother and Sister Kidd here from Ohio. And some of my... I know Brother Evans is here. I went to see him yesterday afternoon at motel, but I guess he was out with Brother Fred and them. And they come all the way from Macon, Georgia, here, every Sunday that I speak. From Macon, Georgia, that's a long ways down there. It's about eight hundred miles or better, I suppose, down there: drive it with his family every day I speak. And that's loyal.

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

And I was a--was thinking... Oh... Then if you got friends like that, that wants to stand by you... Now, if... Them people doesn't come all the way from Georgia, and Ohio, and different parts of the nation to this little tabernacle here to hear me. They're coming here because they believe that Message. That's what they believe. They're believing that Message. And then how honest and sincere must I be about that Message. Because not--not only myself, am I going wrong, but I'm leading someone else wrong. See? And then God's going to hold me responsible for their error, because I was the one who taught it. See?

And I tell you; it certainly makes you think deep when you go to thinking in terms like that. So I--I appreciate every one of you: so fine to know that you'd drive those hundreds of miles through hazardous roads, and over these super highways where accidents and things. Your faith in God steers you through somehow, brings you here and takes you back. We're so glad to have friends of that type. And I pray God's rich blessings upon you.

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Now, last Sunday I--I said, "Well, we're going to speak and then I'll just call a prayer line." I've been trying to work out some way to try to find a way to pray for more of the people. And if I run many more like last Sunday, I--somebody'd be praying for me. I got away from here nearly two o'clock. And, I--I--I didn't give out prayer cards.

Giving out prayer cards is a rough job. I don't know whether you know it or not; the people hate you. And Brother Banks Wood said the other day while we were down in Kentucky, that he would volunteer and give out prayer cards if Billy didn't come in. So Billy, being my own son, you know, why they... I get a few letters, "He promised me a prayer card, and he didn't give it to me, the little rat." So they... He can't give them to everyone. And we can't get too many in the line. See, he's got to protect me.

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

And--and when we left, my daughter-in-law said, "Bill, you'll have to get Billy back in there with prayer cards, or," said, "you won't last very long."

And so... But where I made the mistake was starting the discernment, and then someone come back and say, "I forgot, mother wanted to be prayed for." You know what they're coming back for. It's for that discernment. You see? So... But I don't blame them. I'd do the same thing. See? I'd do just... We're human, and we all want to live, and we want to know what to do. That's what we're... But you can only get so far with those things, you--of a gift, and then you're just about washed up, when a couple of times that happens.

And so, Brother Banks was going to give out the prayer cards this morning, and Billy happened to come in last night. So I--I thought that'd be awful to have a man with a good reputation and things like Brother Wood to give out prayer cards: get people down on him. I guess Billy don't mind. He's just had them down on him so long, so he just lets it go. All right.

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Now, now, this next week I'm to be in Dallas, this coming Friday night at the Voice of Healing convention. If there's any people around there, I'm to be there for that one night to speak in their convention. And I want to speak on the subject of "The Approach to Fellowship," the Lord willing.

And then, perhaps maybe the following Sunday, that'll be this next coming Sunday, if the Lord's willing... Now, I'm not too sure. If the Lord willing, I want to come back and speak on the subject that I was supposed to have spoke on today, "The Wind in the Whirlwind." (And I was going to pray for the sick today.) And that's rather a kind of a sharp rebuking to the--to the church for its sins and the... And that's not a very good subject to speak on when you're going to call a prayer line. You got to build people's faith to a--to prayer, and to God, and to having faith. So I told Brother Neville to announce that I would be speaking this morning on another subject building faith in people to God. The other word's rebuking people for--for not keeping the commandments of God. This way it's building people around to have faith in God. You see?

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

And back in the prayer room this morning, or the recording room back there, a little old friend of mine, Brother Kidd, eighty some--eighty years old setting here... Many of you remember when I rushed to him the other morning; he was--he was about--been about a year ago, and close on to it now: dying, very hideously ill. And the doctors give him a week to live, or not a week, they... Couldn't live till the morning to bring him down here, about three mornings off. And now, he'd gotten down to a hundred and five or something like that. He said a few moments ago, he's back to a hundred and thirty-two, said he felt like a boy.

Brother Kidd, I wonder if you'd just stand up so the people will know who this old preacher is. There he is. Let's say, "Thank the Lord." A man dying with cancer in that--in that condition... He's got a lovely little companion there. I wish she'd stand up too. I just... Sister Kidd, how about you getting up there? Now, she... See how quick she can get up? Better than I can. God bless Brother and Sister Kidd. May God's rich blessings rest upon them. Thank you, sister.

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

They struggle through the mountains of Kentucky, up and down the paths of the coal fields, run out, kicked out, and made fun of, persecuted, live on whatever they could: grind up corn they'd find on the tracks somewhere, and live for the Kingdom of God. And eighty years old, preaching the Gospel yet. Now, they got too old to go out, so I pray over prayer cloths and send them to them, and they just--just keep taking them out to hospitals and things like that. People come in and get them. Now, that's really got it in the heart, isn't it? If you can't go out to meet them, you can send them out a prayer cloth like that. The people having faith... That's very fine.

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Brother Roger's in also somewhere in here today, Brother Creech's father-in-law: very dear friend of mine, go into his house just like I--you could go down to Charlie's and Nellie's and them down there now, and down in Kentucky in the... And used to go down there and hunt all the time with him. And here not long ago, about thirteen months ago the doctor opened him up: with cancer, and said, "He's gone."

And I thought, "My precious old friend..." A veteran of the First World War, a real gallant man, his family... And I baptized him in the Name of Jesus Christ many years ago for the remission of his sins, knowing then that he was placed into the--the Body of Christ and was ready to go to meet God. I thought, "My precious brother has--going to move on now." It was right after that vision--before that vision come to me about heaven. And then I went down to see him, and in the room come a rainbow. God changed things. That's been thirteen months ago and he's still here today, eating.

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

He took in some kind of--taken some kind of a sulfur tablets, burned him in his throat here. And he's going to be in the prayer line, I think, this morning. Come up and I know that I'd announce that after Billy had already give out, or was--going to know that they was going to give out prayer cards. I told his son-in-law, my good friend, Brother Creech, to bring--bring him up. And I thought, if I missed him then I would catch him and put him in one of these prayer rooms here. But he had a prayer card, and I said, "Busty, I want you to go out there." His name's Everett; we just call him Busty for short. And he--he... I told him, "Go on out and get in the prayer line. I'd rather pray for you while the anointing is on for that." So I like to have it. I know, I was being prayed for, I'd want somebody to be anointed when they're praying for me.

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Now, let's turn in our Bible this morning, open up to the Book of Ruth. I'm going to read some Scripture out of this--out of the Book of Ruth. And now, just before we approach this subject, and if I would, I'd like to announce my text for this morning, is called "The Kinsman Redeemer." And I'd like to approach it from four different standpoints on redemption.

Thinking, last Sunday was preaching on how that Christ came to redeem us. And then today I want to speak on what is a Redeemer and how does He become a Redeemer? And remember, a Redeemer redeems you completely when He redeems you: from your sins, from your sickness, from everything that's wrong. He is a Redeemer.

Now, before we approach it, let's bow our heads and speak to Him by prayer. And now, with our heads bowed, I wonder how many this morning in Presence would like to be remembered in prayer by raising up your hands and saying, "God, You know my request"? God bless you, each one.

Wir öffnen unsere Bibel im Buche Ruth. Der Titel für unsere Botschaft lautet: "Der verwandte Erlöser". Ich möchte das Thema von vier verschiedenen Standpunkten aus betrachten.

Letzten Sonntag sprachen wir darüber, wie Christus kam, um uns zu erlösen. Heute möchte ich über folgendes sprechen: Was ist ein Erlöser und wie wurde Er ein Erlöser? Denkt daran: Wenn euch ein Erlöser erlöst, dann erlöst er euch vollständig. Er erlöst euch von euren Sünden, von eurer Krankheit und von allem was verkehrt ist. Er ist ein Erlöser.

Bevor wir uns dem Thema nähern, neigen wir unsere Häupter im Gebet:

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Our heavenly Father, I am so glad today that there is a great high power. Knowing that God, that we can approach through His Son Christ Jesus, and have a--an answer to what we ask. As in the past meeting we were speaking on how that men wandered about in sheepskin, and goatskins, and was destituted, looking for a city whose Builder and Maker was God, knowing if they could ever once approach Him, if they could find where He was... As Job of old said, "If I could go knock on His door," in otherwise, "If I could find where He--He abides at, I would go home with Him, and would--would talk to Him face to face." But there was no way for man to do that because he had sinned, and had separated himself and become an alien to God. But through that precious One Who came, and opened up the way, and forgave our sins, and bring us before God, not as aliens, but as children coming to their Father, knowing that He will grant to us every request that we ask. Only one law is laid down; that is, "If thou canst believe." And that is the agreement.

Satan claims that we will not believe, and God says we will believe. Now, the battle's on, and the decision is ours to make. And whichever way our decision's made, that's the way it will be. And it's so wonderfully written: "All things are possible to them that believe."

Unser Himmlischer Vater, ich bin so froh, daß es eine mächtige erhabene Kraft gibt. Ich bin heute froh, daß wir uns Gott durch seinen Sohn Jesus Christus nähern können und daß wir eine Antwort erwarten dürfen, wenn wir bitten. In der vergangenen Versammlung sprachen wir darüber, wie jener Mensch in Lammfellen und in Ziegenfellen umherzog, wie er voller Not nach einer Stadt suchte, deren Erbauer und Gestalter Gott war. Wie Hiob wußte er, daß er von Angesicht zu Angesicht mit Ihm sprechen könnte, wenn er sich Ihm nähern könnte. Wie der alte Hiob sagte: "Wenn ich an Seine Türe klopfen könnte" oder anders gesagt: "Wenn ich Seine Wohnung fände, dann würde ich mit Ihm nach Hause gehen, und ich würde von Angesicht zu Angesicht mit Ihm sprechen." Doch für den Menschen war dieser Weg verschlossen, denn er hatte gesündigt und hatte sich von Gott getrennt und wurde Gott fremd.

Doch dieser kostbare Eine kam und öffnete den Weg, vergab uns unsere Sünden und brachte uns vor Gott. Nicht als Fremde sondern als Kinder. Wir wissen, daß Du uns jedes Anliegen gewährst, das wir erbitten, denn Du hast uns nur ein Gesetz dafür gegeben: Wenn ihr glauben könnt. Dies ist die Übereinkunft. Satan behauptet, daß wir nicht glauben werden und Gott sagt, wir würden glauben. Der Kampf ist nun eröffnet und wir müssen unsere Entscheidung treffen. Wie wir uns auch immer entscheiden werden, so wird es sein. Und es steht so wunderbar geschrieben: "Alle Dinge sind möglich für den, der glaubt." Und heute glauben wir.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

And we are believing today and coming, approaching Thee for Divine favor, asking that You will re--regard our requests. And that every hand that went up, You know beneath that hand in that heart what was meant. For it is written that Thou dost know the intents and the thoughts of the mind, and can discern the mind. And we pray, God, that You'll answer according to Your riches and Your grace to every request that was mentioned.

We would also ask today, Lord, that You'll help me, the most needed one, perhaps, of the audience; knowing that placed before me here is the purchase of the Blood of the Lord Jesus. There are, perhaps, sinners setting here, that is so bound with sin that it'd be hard for them, impossible almost, for them to reach out to a place to accept Christ, as long as Satan has them so bound in his power. But knowing that it is written, "In My Name they shall cast out devils."...

Wir kommen herbei, um vor Gott Gefallen zu finden, bittend, daß Du unsere Anliegen gewähren mögest.

Ich bete auch, daß Du mir heute helfen mögest, denn vielleicht bin ich der Bedürftigste der ganzen Zuhörerschaft; ich weiß, daß wir durch das Blut des Herrn Jesus erkauft sind. Vielleicht sitzen Sünder hier, die durch die Sünde dermaßen gebunden sind, daß es für sie schwer, ja fast unmöglich sein wird, um so weit vorzudringen, daß sie Christus annehmen können, solange sie Satan mit seiner Kraft so gebunden hat. Doch wir wissen, daß geschrieben steht: "In meinem Namen werden sie Teufel austreiben."

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

And give us power today, Lord, through the preaching of the Word to cast every devil of doubt, and superstition, and fear from the people's hearts and minds, that those who are bound by flusterations and doubt might be brought into the arms of Christ. And it's also written that "They shall lay their hands on the sick and they shall recover. There are those here who are Christians and are bound with demons of disease.

Lord, give me power today of the Holy Spirit to deliver every sick and afflicted person that's here in the building today, that the great Holy Spirit might have preeminences in every heart and every body that's in Divine Presence. Speak to us through Thy Word. Thy Word is Truth. Not knowing just what to say, but waiting on the leadership of the Holy Spirit, that He might guide us and direct us in all Truth. Grant it, Lord. Get glory unto Thyself. And anoint Thy servant. And Thy Word is already anointed. We'll give Thee praise, as You take it to every heart as we have need. In Jesus Christ's Name, we ask it, God's Son. Amen.

Herr, gib uns heute durch das Predigen des Wortes die Kraft, jeden Teufel des Unglaubens, des Aberglaubens und der Furcht aus den Herzen und den Gedanken der Menschen hinauszuwerfen, damit jene, die durch Verwirrung und Zweifel gebunden sind, in die Arme von Christus gebracht werden. Und es steht auch geschrieben: Und sie werden ihre Hände auf die Kranken legen, und es wird besser werden mit ihnen. Es sind auch Christen anwesend, die durch Dämonen der Krankheit gebunden sind.

Herr, gib mir heute die Kraft des Heiligen Geistes, um jede kranke und bedürftige Person zu befreien, damit der große Heilige Geist in jedem Herzen das Vorrecht hat, in jeder Person, die in der göttlichen Gegenwart ist. Sprich zu uns durch Dein Wort. Dein Wort ist die Wahrheit. Ich weiß nicht, was ich sagen werde, denn ich warte auf die Leitung des Heiligen Geistes, daß Er uns leiten und in die Wahrheit führen möge. Gewähre es Herr. Verherrliche Dich selbst. Salbe Deinen Diener, denn Dein Wort ist bereits gesalbt. Wir werden Dir die Ehre geben, während Du es zu jedem Herzen bringst, so wie wir es benötigen. Wir bitten es im Namen des Sohnes Gottes, im Namen von Jesus Christus. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Before reading, I might say this little slogan that I like so well.

If you have rivers that you cannot cross

And you have mountains you cannot go through,

Just remember, God in heaven specializes

In things others cannot do.

I'm reading from the Book of Ruth, the 1st chapter.

NOW, it came to pass in the days when the judges rule,... there was a famine in the land. And a certain man of Bethlehem-judaea went to sojourn in the country of Moab, he, and his wife, and his two sons.

And the name of the man was Elimelech, and... his wife Naomi,... names of his... sons was Mahlon and Chilion, Ephrathites of Bethlehem-judaea. And they came into the country of Moab, and continued there.

And Elimelech, Naomi's husband died;... she was left, and her two sons,

And they took them wives of the women of Moab: the name of... one was Orpah,... the name of the other Ruth: and they dwelt there about ten years.

Mahlon and Chilion died also both of them; and the women was left... the woman was left of her two sons and her husband.

And she arose with her daughter in law, that she might return from the country of Moab: for she... heard in the... she heard... that the LORD had visit his people in giving them bread.

Wherefore she went forth out of the place where she was, and her two daughter-in-laws with her; and they went on the way to return unto the land of Judaea.

And Naomi said unto her two daughter-in-laws, Go, return each to her mother's house: and the LORD deal kindly with you, as ye have dealt with the dead, and with me.

And... The LORD grant unto you that ye may find rest, each of you in the house of her husband. Then she kissed them; and they lifted up their voices, and wept.

And they said unto her, Surely we will return with thee unto thy people.

And Naomi said, Turn again, my daughters: why will you go with me? are there yet any more sons in my womb,... that ye may... that may be your husbands?

Turn again, my daughters, go your way; for I am too old to have a husband. If I should say, I have hope, if I should have a husband also tonight, and should also bear sons;

Would ye tarry for them until they be grown? would you stay for them... for their... from having husbands? nay, my daughters; for it grieveth me much for your sake that the hand of the Lord is gone out against me...

And they lifted up their voices, and wept again: and Orpah kissed her mother in law; but Ruth clave unto her,

And she said, Behold, thy sister in law is gone back unto her people, and to her god: return thou after thy sister in law.

And Ruth said, Intreat me not to leave thee, nor to return from following after thee: for where thou goest, I will go; and where thou lodgest, I will lodge: thy people shall be my people,... thy God shall be my God:

Where thou diest, will I die, and there will I be buried: the LORD do so to me, and more also, if ought but death part... me and... of thee and me.

Bevor ich lese, möchte ich euch einen kleinen Reim übermitteln, den ich so gerne mag:


Wenn ihr an Flüsse kommt, die ihr nicht überqueren könnt,

Und wenn ihr Berge vor euch seht, die ihr nicht überqueren könnt,

Dann denkt einfach daran, daß der Gott des Himmels für die Dinge spezialisiert ist,

welche andere nicht tun können.


Wir lesen aus dem Buche Ruth das erste Kapitel:


1 Zu der Zeit, als die Richter regierten, entstand eine Hungersnot im Lande. Damals zog ein Mann von Bethlehem in Juda fort, um sich im Gefilde Moab niederzulassen, samt seinem Weib und seinen beiden Söhnen.

2 Diese Mann aber hieß Elimelech und sein Weib Naemi, seine beiden Söhne aber hießen Machion und Kilion, die waren Ephraditer von Bethlehem in Juda; und sie gelangten ins Gefilde Moab und lebten dort.

3 Elimelech aber, Naemis Mann, starb, und sie blieb allein mit ihren beiden Söhnen.

4 Diese nahmen sich moabitische Frauen, eine hies Orpa und die andere Ruth. Und sie wohnten daselbst etwa 10 Jahre.

5 Danach starben auch sie beide, Machion und Kiljon, also daß das Weib nach dem Tode ihrer beiden Söhne und ihres Mannes allein zurückblieb.

6 Da machte sie sich mit ihren beiden Schwiegertöchtern auf und kehrte zurück aus dem Gefilde Moab; denn sie hatten daselbst vernommen, daß der HERR sein Volk heimgesucht und ihm Brot gegeben hatte.

7 Und sie verließ den Ort, da sie gewesen war, und ihre beiden Schwiegertöchter mit ihr, und sie machten sich auf den Weg, um wieder ins Land Juda zurückzukehren.

8 Naemi aber sprach zu ihren beiden Schwiegertöchtern: Gehet hin, kehret um, eine jede zu ihrer Mutter Haus! Der HERR tue euch Gutes, wie ihr es an den Verstorbenen und an mir getan habt.

9 Der HERR gebe euch, daß ihr Ruhe findet, eine jede in ihres Mannes Haus! Und sie küßte sie.

10 Da erhoben sie ihre Stimmen und weinten und sprachen zu ihr: Wir wollen mit zu deinem Volke gehen!

11 Aber Naemi sprach: Kehret um, meine Töchter! Warum wollt ihr mit mir gehen? Trage ich denn noch Kinder in meinem Schoß, die eure Männer werden könnten?

12 Kehret um, meine Töchter, und gehet hin! Denn ich bin zu alt, um noch eines Mannes Weib zu werden. Und wenn ich auch spräche: Es ist zu hoffen, daß ich schon diese Nacht einen Mann bekomme und Söhne gebäre, wolltet ihr auf sie warten, bis sie groß geworden?

13 Wolltet ihr um ihretwillen verziehen, wieder zu heiraten? Nicht doch meine Töchter! Denn ich bin noch viel trauriger daran als ihr, weil des HERRN Hand wider mich ausgestreckt ist!

14 Da erhoben sie ihre Stimmen und weinten noch mehr; und Orpa küßte ihre Schwiegermutter. Ruth aber hing ihr an.

15 Sie aber sprach: Siehe deine Schwägerin ist umgekehrt zu ihrem Volk und zu ihren Göttern; kehre du auch um, deiner Schwägerin nach!

16 Ruth antwortete: Dringe nicht in mich, daß ich dich verlassen und von dir weg umkehren soll! Denn wo du hingehst, da will ich auch hingehen, und wo du bleibst, da bleibe ich auch; dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.

17 Wo du stirbst, da sterbe auch ich, daselbst will auch ich begraben sein; der HERR tue mir dies und das und noch mehr, wenn nicht der Tod allein uns scheiden soll!

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

I want to title this little talk this morning as I teach it, trying to bring a faith to you of redemption, and what it is, and how to receive it. I want to title it: "The Kinsman Redeemer."

Now, to redeem anything is to bring it back, something that's been lost, like put in a pawnshop. And you go down and redeem that, it's redeemed by a price. Then it's your personal property, after you have redeemed it. But the law of redemption in Israel had to be a kinsman to redeem a property or something that had been lost.

Diesem kleinen Gespräch möchte ich den Titel Der verwandte Erlöser geben, während ich lehre und versuche, euch den Glauben der Erlösung zu übermitteln. Ich möchte euch zeigen, was es ist, und wie man sie empfangen kann.

Das Erlösen [Das Wort erlösen, in der englischen Bibel redeem, bedeutet: zurückkaufen, loskaufen, auslösen, ablösen, einlösen, büßen, wiedergutmachen, ersetzen, entschädigen, bewahren.] einer Sache bedeutet, die Sache zurückzubringen. Wie wenn etwas verloren ging und dann ins Fundbüro gebracht wird.

Wenn etwas verpfändet wurde, dann geht ihr hin und löst es aus, es wird mit einem Preis ausgelöst. Wenn ihr es eingelöst habt, dann gehört die Sache euch. Im jüdischen Gesetz konnte nur ein Verwandter einen verloren gegangenen Besitz oder sonst etwas einlösen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Our story starts out in the time of the rulers of Israel, which was the judges, after the death of Joshua. And to find a very beautiful picture of this, read about the first five or six chapters of I Samuel, and you will--you will get the real story of it.

But we're going to jump along now to get the main context out of this, which sometime ago I started on this Book of Ruth and was for three or four weeks getting through it. Started on the Book of Revelations once, and took all year about to go through it. Just every little Scripture ties one with the other entirely through the Bible. And It's beautiful. Therefore, we know the Bible is inspired, where mathematically and every way. There is no other literature written that what will not contradict itself somewhere.

This Book was written almost four thousand years apart, the Books of the Bible. And they were wrote by some... I forget just how many men wrote them. I did remember but... I'm sorry. I want to say sixty something but I--I'm--I'm--I may be wrong there. Forty, forty men wrote the Bible within the space of thousands of years apart, never knowing one another, or seeing one another, or reading after one another many times. And not one word contradicts the other. It's inspired.

Unsere Geschichte beginnt nach dem Tode Josuas, als die Richter in Israel herrschten. Wenn ihr ein sehr schönes Bild der Sache erhalten möchtet, dann lest ungefähr die ersten fünf oder sechs Kapitel des ersten Buches von Samuel, dann werdet ihr die ganze Sache sehen.

Wir werden nun die Sache in großen Zügen durchgehen, um die Hauptsache zu betrachten. Vor einiger Zeit begann ich das Buch Ruth zu betrachten, und ich brauchte etwa drei vier Wochen dafür. Als ich damals das Buch der Offenbarung betrachtete, brauchte ich etwa ein Jahr, um durchzukommen. Durch die ganze Bibel hindurch ist jede kleine Schriftstelle mit einer andern verbunden. Es ist wunderbar. Daher wissen wir, daß die Bibel inspiriert ist. Sie stimmt in den Zahlen und in jeder Hinsicht. Außer der Bibel gibt es kein Buch, das sich nicht irgendwo widersprechen würde.

Dieses Buch wurde während beinahe viertausend Jahren geschrieben. Vierzig Männer schrieben die Bibel, in Zeiträumen von tausenden von Jahren. Sie kannten einander nicht, sie sahen sich nicht und oft lasen sie nicht einmal die Bücher voneinander. Und nicht ein Wort widerspricht dem andern. Es ist inspiriert.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, many people look at this Book of Ruth, as they say, "It's a love story of the Bible." The Bible is a love story. The whole Bible is a love story. Not only is It a love story, but It's a prophet. Not only is It a prophet, but It's also a history. Not only is It a--a love story, a history, a prophet, It's God Himself. Because, "In the beginning was the Word, and the Word was with God, and the Word was God." So the Word is God on print. That ought to settle it, brethren: God on print, Jehovah printed on a Book. And there's none of it just some kind of a fiction tale, but it's all absolutely the Truth; every phase of It, hang your soul. It's there. It's the Truth. And God will back His Word up.

Wenn sie das Buch Ruth betrachten, dann sagen viele Leute: "Dies ist eine Liebesgeschichte der Bibel." Die Bibel ist eine Liebesgeschichte. Die ganze Bibel ist eine Liebesgeschichte.

Die Bibel ist nicht nur eine Liebesgeschichte, sie ist auch ein Prophet; nicht nur ein Prophet, auch ein Buch der Geschichte. Es ist eine Liebesgeschichte, ein Geschichtsbuch und eine Prophetie. Es ist Gott selbst, denn im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott und das Wort war Gott. Die Bibel ist Gott in Buchstabenform. Dies sollte genügen, Brüder, Gott in gedruckter Form - Jehova, gedruckt in einem Buch! Und keines ihrer Bücher ist nur eine erfundene Geschichte, alles ist vollkommen die Wahrheit, jeder Satz, verknüpft eure Seele damit. Dort ist die Wahrheit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

And this story was written, and all the old manuscripts, when they were segregating the Bible, the holy men when they were trying to put it together in the Old Testament... This Book of Ruth was one of the outstanding books that they accepted. Why? If it's just a love story, why would the writers and ancient sages accept this Book as inspired? Because there's a hidden revelation in It. And in this hidden revelation, you catch the real meaning, and It'll bring you real close to God.

And I pray my whole soul this morning, that God will catch every heart so spellbound, till He'll reveal Hisself just what He is in this story, what He is to you, how to accept Him. And when you once see it, it's so simple you wonder how you ever went over the top of it. But it can only be revealed by the Holy Spirit.

Gott wird hinter Seinem Wort stehen. Und so wurde diese Geschichte geschrieben. Als die heiligen Männer damals all die alten Manuskripte aussortierten und das Alte Testament zusammenstellten, da war das Buch Ruth eines der außergewöhnlichen Bücher, das sie akzeptierten. Weshalb? Wie hätten die Schreibkundigen und die alten Weisen dieses Buch als inspiriertes Buch akzeptieren können, wenn es nur eine Liebesgeschichte wäre? Doch es liegt eine verborgene Offenbarung darin. In dieser verborgenen Offenbarung könnt ihr die eigentliche Aussage erfassen und es wird euch sehr nahe zu Gott bringen.

Heute morgen bete ich von ganzer Seele, daß Gott jedes Herz so gefangen nehmen möge, daß Er sich so offenbaren kann, wie Er sich in dieser Geschichte zeigt; was Er für euch ist und wie ihr Ihn annehmen könnt. Wenn ihr es einmal sehen könnt, dann ist es so einfach, daß ihr euch wundert, weshalb ihr es je übersehen konntet. Doch es kann nur durch den Heiligen Geist geoffenbart werden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, many reading the Bible, read it--just stand up and read a page, and read a page. You'll never get It. Because It's in riddles. And Jesus thanked God for making It like that, said, "You've hid It from the eyes of the wise and prudent and will reveal It to babes such as will learn."

As I've often said, and Mrs. Branham setting back there this morning... But when I'm overseas, she'll write me a letter. She'll say, "Dear Bill, I'm setting here tonight with the children. I'm thinking of you." And she'd go ahead and write what she's going to. But I--I love her, and I know her so well I can read between the lines. I know exactly what she's saying (See?), whether she writes it on here or not. See? 'Cause I know what she's saying. Why is that? That's a close contact. We're one. See? And she knows my nature. I know hers.

She don't... She can just set and look at me; I can tell you what she's going to say. See? Because I--I know her that well. And she can do me the same way. Now, what does that, is confidence in one another, love.

Viele lesen ihre Bibel. Sie stehen auf und lesen eine Seite und noch eine Seite. So werdet ihr es nie erfassen, denn es ist in Rätseln geschrieben. Jesus dankte Gott, daß Er es so gemacht hatte. Er sagte: "Du hast es vor den Augen der Weisen und Klugen verborgen und wirst es den kleinen Kindern offenbaren, solchen, die lernen wollen."

Oft habe ich schon darüber gesprochen - heute morgen ist meine Frau hier, doch wenn ich nach Übersee muß, dann schreibt sie mir einen Brief. Sie wird schreiben: "Lieber Bill, heute abend sitze ich mit den Kindern hier und denke an Dich." Und sie wird weiterschreiben und mir erzählen, was sie tun wird. Doch ich liebe sie und kenne sie so gut, daß ich zwischen den Zeilen lesen kann. Ich weiß genau, was sie sagen will, ob sie es nun schreibt oder nicht. Denn ich weiß, was sie sagen will. Warum ist das so? Weil wir einen engen Kontakt haben. Wir sind eins. Und sie kennt meine Natur und ich kenne die ihre.

Sie kann einfach dasitzen und mich anschauen und ich kann euch sagen, was sie mir sagen wird, denn ich kenne sie so gut. Sie kann bei mir dasselbe. Dies wird bewirkt durch das Vertrauen, das wir ineinander haben. Es ist Liebe!

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Yesterday morning we were lying in bed a little late, and the children didn't have to go to school, and we got to speaking about different things, and how, "What was hatred?"

I said, "Hatred had a beginning so it has to have an end. Love had no beginning, so it has no end. Hatred is forever. Love is eternal. Hatred begins and hatred will end. Love never did begin and it never will end (See?); it's eternal.

And when a man loves a woman and marries her because she's just pretty, there'll be an end to that. But when a man finds a woman that he loves, he don't know why, but he loves her... And she finds the man that she loves, no matter what he looks like... He loves her. She loves him. That's an eternal mate in glory. They'll... Death nor nothing else can ever separate them. Because they are from eternity, and they stepped out into space of time, and will return back to eternity. Eternity has dropped down in a body called time, then it goes right back up into eternity again. It cannot perish.

Gestern lagen wir etwas länger im Bett, da die Kinder nicht zur Schule mußten, und wir sprachen miteinander über verschiedene Dinge, auch über Haß. Was ist Haß?

Ich sagte: "Haß hatte einen Anfang und so wird er auch ein Ende haben. Liebe hatte keinen Anfang und so wird sie auch kein Ende haben. Haß dauert fortwährend. Die Liebe ist ewig. Haß hat einen Anfang und er wird einmal enden. Liebe hat nie begonnen und sie wird auch nie enden. Seht, sie war ewig.

Wenn ein Mann eine Frau heiratet, nur weil sie hübsch ist, dann wird die Sache ein Ende haben. Doch wenn ein Mann eine Frau findet, die er einfach liebt, ohne zu wissen warum, wenn er sie einfach liebt - und wenn sie einen Mann findet, den sie liebt, wie er auch aussehen mag, dann hat sie einen ewigen Mann in der Herrlichkeit. Er liebt sie und sie liebt ihn. Dann kann sie nichts trennen, nicht einmal der Tod; denn sie kamen aus der Ewigkeit, traten hinein in die Zeit und gehen zurück in die Ewigkeit. Die Ewigkeit ist hineingefallen in einen Leib, der Zeit genannt wird, dann geht es wieder hinauf in die Ewigkeit. Es kann nicht zugrunde gehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

A woman that's beautiful, that beauty will fade just as sure... You give it a few years. Maybe today she's twisting down the street, some little half-dressed woman sending more souls to hell than all the barrooms in the country. But she'll twist herself down the street thinking she's something, as the Bible said, "They'd have stretched out necks, walking, mincing (that means twisting) as they go in the last days." Fulfilling the Scriptures and doesn't know it, just stand in the yard with immoral clothes on, men looking at her, and don't know... She may be as virtuous to her husband or boyfriend as she can be. But at the day of the judgment, she'll answer for committing adultery with hundreds of men. A spirit on them and they don't know it. The Bible said, "Naked, blind, and don't know it." The miserable part is, "Don't know it."

But did you know that well formed little figure that God has given that girl, may be rotten by this time next Sunday? That tall, dark and handsome man may be nothing but just a pile of rubbish by next Sunday? That all perishes. But that on the inside, God, love, lives for eternity. So watch the inside. Keep your eyes on the goal.

Die Schönheit einer Frau wird mit Sicherheit nach ein paar Jahren vergehen. Vielleicht tänzelt sie heute durch die Straßen; eine halbnackte Frau, die mehr Seelen zur Hölle bringt, als alle Kneipen und Bars der Welt. Sie trippelt der Straße entlang und bildet sich noch ein, etwas zu sein. Die Bibel sagt, daß sie in den letzten Tagen mit ausgestreckten Hälsen umherstolzieren würden. So eine Frau erfüllt die Schrift, ohne daß sie es weiß. Sie steht vielleicht nur mit unmoralischen Kleidern in ihrem Garten, doch sie weiß nicht, was sie tut. Sie mag ihrem Freund oder ihrem Mann ganz treu sein, doch eines Tages wird sie vor dem Gericht zur Verantwortung gezogen werden, wegen Ehebruchs mit minderten von Männern. Es ist ein Geist auf jenen Frauen, doch sie wissen es nicht. Die Bibel sagt: "Sie sind blind und nackt und sie wissen es nicht." Das ist das Tragische an der Sache: Sie wissen es nicht.

Doch wißt ihr, daß der gut gebaute Körper, den Gott einem Mädchen gegeben hat, schon am nächsten Sonntag am Verwesen sein kann? Am nächsten Sonntag ist dieser hübsche, dunkle und gut gebaute Mann vielleicht nichts weiteres als ein Abfallhaufen. Dies ist alles vergänglich, doch das was im Innern ist - Gott - das lebt in Ewigkeit. So beachtet das Innere. Haltet das Ziel im Auge.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, this story starts out something on that manner, as a lovable, sweet woman; her name was Naomi. "Naomi" means "pleasant." "Elimelech" was her husband, means "worship." Pleasant worship was her family. They had a son "Mahlon," one--that means "sickness." And "Chilion," the other meant "weary, gloomy, sadness." There was the family.

And they come a famine in the land of Israel. And the first mistake a Jew ever makes is leave that land. God gave them that land. When Abraham was given that land, God told him not to leave that land. And he made a mistake when he went down into Gerar, got in trouble. A Jew is never to leave Palestine. That's his 'lotted place. And they have been drove out all over the world, and now they are returning back again.

Die Geschichte, die wir betrachten, hat nichts mit solchen Dingen zu tun. Sie beginnt mit einer liebenswürdigen, lieblichen Frau. Ihr Name war Naemi. Naemi bedeutet angenehm, nett, erfreulich oder freundlich. Ihr Gatte hieß Elimelech, und dies bedeutet Anbetung. Ihre Familie war also erfreuliche Anbetung. Sie hatten einen Sohn, mit dem Namen Machlon, dies bedeutet Krankheit. Der Name des andern Sohnes war Kiljon, dies bedeutet Müdigkeit, Schwermut, Traurigkeit. Das war die Familie.

Dann wurde das Land Israel von einer Hungersnot befallen. Der erste Fehler, den ein Jude machen kann, ist sein Land zu verlassen. Gott gab ihnen jenes Land. Als Abraham das Land bekam, sagte ihm Gott, er solle das Land nicht verlassen. Er machte einen Fehler, als er nach Gerar ging, und er kam in Schwierigkeiten. Ein Jude sollte Palästina nie verlassen, denn es ist der Ort der ihnen zugeteilt wurde. Sie wurden in die ganze Welt vertrieben und nun kehren sie wieder in ihr Land zurück.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Oh, it's such a beautiful story we have here this morning. They are returning back.

Naomi was driven out because of a famine, Naomi and Elimelech, and they went over into Moab.

Now, to get the back of the story, so you, as you listen you'll be able to grasp what it is... Now, the Moab, the Moabites, originated from a illegitimate child, which was Lot's daughters. After they had escaped the fires of Sodom, by the grace of God, then the daughters got the father drunk and lived with him as a wife. They brought forth a child, and one of them was--originated and brought in the--the nation of Moab, supposingly to have been Christians, but were mixed in paganism.

And see, leaving the promised land, no matter how bad it was, to sojourn over in another land, brought trouble.

Oh, wir haben heute morgen solch eine herrliche Geschichte und die Juden kehren in ihr Land zurück.

Naemi und Elimelech wurden durch eine Hungersnot vertrieben, und so gingen sie nach Moab.

Wir fahren nun mit unserer Geschichte weiter und während ihr zuhört, werdet ihr verstehen können, was damit zum Ausdruck kommt. Nun, die Moabiter stammen von einem unehelichen Kind, geboren von einer der Töchter Lots. Nachdem sie durch die Gnade Gottes den Flammen Sodoms entronnen waren, machten die Töchter den Vater betrunken und kamen mit ihm zusammen. Eine der Töchter gebar ein Kind, von dem die Nation Moab abstammt. Eigentlich hätten sie im Glauben stehen sollen, doch sie vermischten sich mit dem Heidentum. Indem sie das verheißene Land verließen um in ein anderes Land zu ziehen - wie schlimm es auch gewesen sein mag - kamen sie in Schwierigkeiten

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

And any time that a believer, gets off of his God-given grounds... Many times in politics, this election coming up and so forth, a good man can be a good man, and he'll wander off of those grounds. Like a certain minister I know run to be mayor of the city. And when he did--got off of his ministerial grounds, and Satan overtook him.

If any Christian gets off of those grounds. "Well, I'll just go down tonight, set with the boys in the pool room awhile; I'll do no harm. I'll just take one little drink." You're off your grounds. Come back. You're only setting your course for trouble.

"Oh, all the rest of the girls smoke; I'll just try one." You're off your grounds. Don't do that. Stay in the homelands. "Oh, well, everybody over here, they call me old fogy; they call me old fashion." Stay there anyhow. That's your place. Stay in Christ.

Jedesmal, wenn ein Gläubiger den von Gott gegebenen Grund verläßt, kommt er in Schwierigkeiten. Oft geschieht es durch Politik, zum Beispiel durch Wahlen. Ein Mann mag ein guter Mann sein, doch wenn er auf jenen Boden gelangt, wird er vom Gott gegebenen Grund hinwegkommen. Ich kenne einen Prediger, er wollte Bürgermeister einer Stadt werden. Als er seinen Platz als Prediger verließ, wurde er von Satan überwältigt.

So geht es jedem Christen, wenn er seinen Platz verläßt. "Oh, ich gehe heute abend nur eine Weile mit den Jungen in den Billiardraum, es wird nichts schaden; ich werde nur einen kleinen Trunk nehmen." Dann bist du nicht mehr auf deinem Grund; komm zurück! Du gehst in eine Richtung, wo du Schwierigkeiten bekommst.

"Oh, alle andern Mädchen rauchen, ich möchte nur eine Zigarette versuchen." Du bist nicht mehr auf deinem Grund! Tut es nicht! Bleibt in eurem Heimatland.

"Oh, alle sagen, ich sei von gestern, sie sagen, ich sei altmodisch." Bleibt trotzdem an eurem Platz! Bleibt in Christus, das ist euer Platz!

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Naomi, because of the famine, wandered out from the lands and went into Moab, finding bread. She didn't have to do that, because the rest of them stayed in Judaea, Bethlehem. "Bethlehem" means the Bethel, "house of God, house of praises." And they stayed there.

And she wandered away with her husband. And her two sons married Moabite girls. But if God has ordained something to be done, it'll happen anyhow. That's the reason I certainly believe in predestination, God's foreknowledge of things.

Then we find over there death struck the family, and they started back. Kill... The boy got--died... Both boys died and the father died. And Ruth started back, Orpah, and Naomi.

Wegen einer Hungersnot wanderte Naemi aus ihrem Land und ging nach Moab, um Brot zu finden. Das hätte sie nicht tun müssen, denn alle andern blieben in Juda, Bethlehem. Bethlehem bedeutet Bethel, Haus Gottes. Das Haus des Preisens. Und die andern blieben dort.

Doch sie wanderte weg mit ihrem Mann. Ihre zwei Söhne heirateten Töchter der Moabiter. Aber wenn Gott etwas bestimmt hat, daß es geschehen soll, dann wird es so oder so geschehen. Darum glaube ich gewiß an Vorherbestimmung, Gottes Vorherwissen der Dinge.

Dann sehen wir in unserer Geschichte, daß die Familie vom Tod getroffen wurde und sie begannen zurückzugehen. Beide Söhne starben und der Vater starb auch. Ruth, Orpa und Naemi machten sich auf den Rückweg.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, I want to liken this morning, Naomi, the elder lady, to the orthodox church, the Jewish orthodox church, Ruth, the Moabite, a Gentile, being the Christian church, the new church.

And I want to approach it from four different phases: Ruth... I got it wrote here. Ruth Deciding (making her decision), Ruth Serving, Ruth Resting, Ruth Rewarded. As we come back: Ruth, making the decision; Ruth, after she made her decision, then Ruth is serving; then Ruth is resting; then Ruth as rewarded.

Naemi die ältere Frau repräsentiert die Orthodoxe Gemeinde, die jüdische, orthodoxe Gemeinde. Ruth, die Moabiterin war eine Heidin, sie repräsentiert die Christliche Gemeinde, die neue Gemeinde.

Ich möchte die Sache in vier verschiedenen Abschnitten betrachten:

Ruth trifft die Entscheidung.

Ruth dient.

Ruth ruht.

Ruth wird belohnt.

Wir betrachten es noch einmal: Ruth trifft eine Entscheidung; nachdem Ruth sich entschieden hat, dient sie; dann kommt sie zur Ruhe; darauf wird sie belohnt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, on the road back there come a time, as her being a type of the church, or of the Christian... As each individual represents the entire Christian nation. Did you know that? You, in your behavior, in the way you act, and what you do, you represent the entire Body of Christ. You say, "But I'm just a lay member." That doesn't matter. When you take on that name of Christian, you represent Christ and His church. You should live like that. You should live like gentlemen, like ladies. Don't never do things of the world, because the whole eyes of heaven and earth is cast on you to represent that one thing. No matter how weak you are, how little you are, hold your head right, 'cause you are a Christian.

Auf dem Rückweg kommt etwas zum Ausdruck. Ruth ist ein Schattenbild der Gemeinde, oder der Typ eines Christen. Genauso, wie jeder einzelne von uns die gesamte christliche Nation repräsentiert. Wußtet ihr das? In eurem Benehmen, in der Art und Weise wie ihr euch aufführt und wie ihr etwas tut, repräsentiert ihr den ganzen Leib von Jesus Christus. Ihr mögt sagen: "Aber ich bin doch nur ein Gemeindemitglied." Das macht keinen Unterschied. Wenn ihr euch Christen nennt, dann repräsentiert ihr Christus und seine Gemeinde. Dann solltet ihr entsprechend leben. Ihr solltet leben wie ein Gentleman, wie eine feine Frau. Tut nie die Dinge der Welt, denn alle Augen des Himmels und der Erde ruhen auf euch, ob ihr diese eine Sache repräsentiert. Ungeachtet wie schwach und wie klein du auch sein magst - halte dich aufrecht, denn du bist ein Christ.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, Ruth was a pagan, served idols, and so was Orpah. And they was on their road coming back with the mother-in-law, because she heard that down in Bethlehem, Judaea, that God had lifted the plague, and the people was having bread. She'd been up there about ten years, so Edersheim says, about ten years: the historian.

And coming back, sad, and her husband dead, her children dead, with her two daughter-in-laws... Then she turned, must, and looked upon them, and said, "Why would you go with me? Now, you can't do nothing but have trouble." Said, "I'm sorry that the hand of God has stretched out against me."

Ruth war eine Heidin, sie diente den Götzen, und so war auch Orpa. Und nun befinden sie sich also auf dem Rückweg mit ihrer Schwiegermutter. Denn sie hatten gehört, daß Gott die Plage in Bethlehem, Juda, hinweggenommen hatte und daß die Menschen wieder Brot hatten. Der Historiker Edersheim sagt, daß sie etwa zehn Jahre in der Fremde waren.

Und so geht sie nun zurück mit ihren beiden Schwiegertöchtern. Ihr Gatte und ihre Kinder sind gestorben. Und sie wendet sich zu ihren Schwiegertöchtern und spricht: "Warum wollt ihr mit mir ziehen? Es werden nur Schwierigkeiten auf euch zukommen. Es tut mir leid, daß sich die Hand Gottes gegen mich gewandt hat."

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

How many times has Israel thought that? Not knowing that it was all God's program. How the weeping wall's just outside of Jerusalem, still there. The old stones of the temple, they picked them up and made a wall. And they are rubbed slick from tears and crying of Jewish hands crying and begging Jehovah: "Jehovah..." They don't realize that their hour is close at hand now. Weeping walls, these stones once housed in the Ark of the Covenant. King David looked upon these stones. "O Jehovah, where art Thou?" See, not knowing that soon her King will return, her Redeemer... They had to be cast out for a little season.

Wie oft dachte Israel in dieser Weise? Nicht wissend, daß alles in Gottes Programm lag. Die Klagemauer liegt heute noch direkt vor Jerusalem. Man hatte die alten Steine des Tempels genommen, und damit eine Mauer gemacht. Und die Steine sind glatt gerieben von tränenbenetzten jüdischen Händen. Sie weinten und baten zu Jehova. Sie können jetzt nicht erkennen, daß ihre Stunde nahe gekommen ist. Die Klagemauer, deren Steine einst die Bundeslade beherbergten! König David schaute auf diese Steine: "Oh, Jehova, wo bist Du?" Seht, sie wissen nicht, daß ihr König bald zurückkehrt, ihr Erlöser! Sie mußten für eine kleine Zeit hinausgeworfen werden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Naomi wondered, "Why has the hand of the Lord been so cruel to me, my daughter-in-laws? God has cast me out. I'm an outcast. I don't know what I ever done, but I'm an outcast."

See, God was working His program. Because all things work together for good to them that love God, no matter what it is.

She said, "You return to your mothers, and find rest in your mothers' house. Your husbands is dead, and you're young, beautiful women. Go back. Go back to where you come from, there find rest. God be merciful to you because you was kind to the dead. And you've lived virtuous since your husbands has died. And you been kind to me, an old widow woman with no husband, and you stuck by me. Return back, and God give you rest in your house." They wept.

Naemi fragte sich: "Meine Schwiegertöchter, warum war wohl die Hand des Herrn so böse zu mir? Gott hat mich weggeworfen, ich bin eine Verstoßene. Ich weiß nicht, was ich getan habe, doch ich bin eine Verstoßene.

Seht, Gott arbeitete an seinem Programm, denn denen, die Gott lieben, bewirken alle Dinge das Beste - was es auch sein mag.

Und Naemi sprach: "Kehrt zu eurer Mutter zurück und findet eure Ruhe im Hause eurer Mutter. Eure Männer sind tot und ihr seid junge, schöne Frauen. Geht zurück! Geht dorthin, wo ihr herkommt und findet dort eure Ruhe. Gott möge euch gnädig sein, denn ihr seid gut gewesen mit den Verstorbenen. Seit eure Männer gestorben sind, seid ihr tugendhaft gewesen. Auch zu mir seid ihr freundlich gewesen, zu einer alten Witwe ohne Mann, ihr habt zu mir gehalten. Kehrt zurück und Gott möge euch Ruhe geben in eurem Hause." Und sie weinten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

She said that, "I'm old, and I could have no more children. But if I would have a husband and have a child, what good would it do? You'd never wait for that baby." That was actually the law in them days, that if a brother died... or... and his... The other brother being single, he had to take his wife to raise up a name to his dead brother. But she said, "You wouldn't wait on him, these babies. So return back and find yourself rest in your husbands' houses. Go back to your mothers."

And Orpah, a type of the lukewarm church that once started, a type of the church that won't go all the way, she said, "That sounds pretty good." So she kissed her mother-in-law and returned back again. That's a type of the lukewarm believer, who'll believe Jesus to be the Christ, and then turn around, and go back into the thing she come out of, to the men that'll take the way with the Lord's despised fews, and then turn around and go back, "Like a dog to it's vomit, and a hog to it's wallow," as the Bible says.

Und weiter sprach sie: "Ich bin alt und kann keine Kinder mehr bekommen. Wenn ich auch einen Ehemann hätte und Kinder bekommen könnte, was würde es euch nützen? Ihr könntet doch nicht warten, bis das Kindlein erwachsen wäre." Das war in der Tat das Gesetz in jenen Tagen: Wenn ein Bruder starb und sein Bruder noch ledig war, dann mußte er die Frau des verstorbenen Bruders nehmen, um von ihr seinem Bruder eine Nachkommenschaft zu zeugen, damit der Name weiterbestehen konnte. Und so sprach sie: "Ihr könntet doch nicht warten, bis so ein Kind erwachsen wäre. Darum kehrt zurück und findet eure Ruhe in den Häusern eurer Männer. Kehrt zurück zu eurer Mutter."

Orpa, die ein Typ auf die lauwarme Kirche darstellt, auf die Gemeinde, die sich aufmachte, doch nicht den ganzen Weg gehen wollte, sie sagte: "Das ist eine gute Idee." Sie küßte ihre Schwiegermutter und kehrte wieder um. Dies ist ein Typ auf den lauwarmen Gläubigen, der glauben möchte, daß Jesus der Christus ist, der sich dann wieder abwendet, und zu den Dingen zurückgeht, aus denen er herauskam. Der Mann, der sich auf den Weg macht, mit den Wenigen, die verachtet sind und dem Herrn folgen, der dann aber umkehrt. Wie die Bibel sagt: "Wie ein Hund zurückkehrt zu seinem Gespei und wie ein Schwein sich wieder in seinem Dreck wälzt."

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, she returned back to her gods. Many time we return back to the gods of our--of our beginning. Maybe we got eyes of lust after the wrong thing. We'll turn back to lusting again. Maybe we got idols of drinking, idols of smoking, idols of lying, idols of stealing, all kinds of idols; and then profess and be baptized, and then turn again. What a sad thing. You remember, it never spoke her name no more. She was excommunicated because of her decision.

The lukewarm church, the lukewarm believer, as each believer represents the church... Every American represents America. Every German represents Germany. Every Christian represents Christ.

Orpa kehrte zu ihren Göttern zurück. Oft kehren wir zu den Göttern unseres Anfangs zurück. Vielleicht hatten wir Augen der Lust nach verkehrten Dingen. Dann wenden wir uns zurück zu der Lust. Vielleicht hatten wir Götter des Trinkens, Götter des Rauchens, Götter des Lügens oder Götter des Diebstahls, alle Arten von Göttern; dann bekennt man, läßt sich taufen und kehrt dann wieder um. Wie traurig ist das. Denkt daran, daß ihr Name nie mehr erwähnt wurde. Aufgrund ihrer Entscheidung war sie exkommuniziert.

Dies ist die lauwarme Gemeinde, der lauwarme Gläubige, so wie jeder Gläubige seine Gemeinde repräsentiert. Jeder Amerikaner repräsentiert Amerika, jeder Deutsche repräsentiert Deutschland. Jeder Christ repräsentiert Christus!

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Hear. She turned her back to go back into the things she come out of. How that men, even preachers sometime, will take the way of the Lord, and when you speak to them about the baptism of the Holy Spirit, "Nonsense," turn away from it. That's Orpah.

Tell them about the Name of Jesus Christ, that there's not another name under heaven given among men whereby you must be saved. Whatever you do in word and deed, do it all in the Name of Jesus Christ. If there's not another name under heaven whereby you must be saved... Then Peter said on the day--day of Pentecost, "If you want to be saved, repent and be baptized in the Name of Jesus Christ, for the remission of your sins." That's how they're remitted. And a man, because of popularity... He can't hold the Bible on it. But because of popularity, will kiss the church, kiss the Message, kiss Christ good-bye, go back to where he was hollowed out of. Orpah, lukewarm, excommunicated...

Hört es! Sie wandte sich um, um zu den Dingen zurückzukehren, aus denen sie herausgekommen war. Wie viele Männer, ja sogar Prediger - sie wollen den Weg des Herrn gehen, doch wenn ihr mit ihnen über die Taufe des Heiligen Geistes redet, dann sagen sie: "Ach, dieser Unsinn", und wenden sich ab. Dies ist Orpa.

Erzähle ihnen einmal etwas über den Namen von Jesus Christus, daß den Menschen kein anderer Name unter dem Himmel gegeben ist, in welchem sie gerettet werden müssen. Oder - "was ihr auch tut, in Worten oder in Werken, tut alles im Namen von Jesus Christus."

Wenn es keinen andern Namen unter dem Himmel gibt, in welchem ihr gerettet werdet... denn Petrus sagte am Pfingsttage: "Wenn ihr gerettet werden wollt, dann tut Buße und laßt euch taufen in den Namen von Jesus Christus, zur Vergebung eurer Sünden." So wurden ihnen die Sünden erlassen. Und da gibt es Männer, die wegen ihrer Popularität - auch wenn sie keine Bibelstelle dafür haben - der Gemeinde den Abschiedskuß geben. Sie geben der Botschaft und Christus den Abschiedskuß und gehen dorthin zurück, wo sie die Heiligung herausgebracht hatte. Orpa - lauwarm, exkommuniziert.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

But, oh, how I like that little Ruth. She had to make a decision. I had to make a decision. You've got to make a decision. You'll never walk out of these doors this morning without some kind of a decision. You'll not leave this room today either being a better man or woman, or a worse man or woman. To reject it, you'll be worse. It'll be harder the next time for you to get to it. Or you'll go out better.

It come a showdown in her life. It comes a showdown in everybody's life. And Ruth had to make a decision. So the Bible said that her mother-in-law told her, "Go back to your gods like your sister did. Go back like the lukewarm did. Why don't you go on back?"

The Gospel preacher, "If you want to go, go on." The real truthful preacher that'll put it before a class of people, "You make your decision. You stand on your feet." The lukewarm, wishy-washy, in-and-out won't say that. But a real servant of God will lay it on your lap, "Make your decision."

Doch wie liebe ich die kleine Ruth. Sie mußte sich entscheiden. Ich mußte eine Entscheidung treffen und ihr müßt eine Entscheidung treffen. Ihr könnt heute nicht durch diese Türen gehen, ohne daß ihr euch für irgend etwas entscheidet. Ihr könnt diese Versammlung nicht verlassen (und gleich sein wie vorher). Entweder seid ihr ein besserer Mann oder eine bessere Frau oder ihr seid übler dran. Wenn ihr das Wort ablehnt, dann seid ihr übler dran. Das nächste Mal wird es noch schwerer sein, die Sache anzunehmen. Wenn ihr es annehmt, dann werdet ihr als bessere Menschen weggehen.

Im Leben von Ruth kam der Tag der Entscheidung. Im Leben von jedermann kommt der Tag der Wahrheit. Und so mußte auch Ruth ihre Entscheidung treffen. Die Bibel sagt uns, daß ihre Schwiegermutter zu ihr sagte: "Geh doch zu deinen Göttern zurück wie deine Schwester." "Geh zurück, wie es die Lauwarme tat. Warum willst du nicht zurückgehen?"

Der Prediger des Evangeliums sagt: "Wenn ihr gehen wollt, dann geht!" Ein wirklicher Prediger, der auf der Wahrheit steht, wird eine Menschengruppe vor eine Entscheidung stellen: "Entscheidet euch, erhebt euch von euren Sitzen." Der lauwarme hin- und her- Prediger wird das nicht sagen. Doch der wahre Diener Gottes wird es in euren Schoß legen: "Trefft eure Entscheidung!"

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

And Ruth said, "I'll go where you go. Your people will be my people. Your God will be my God. Where you live I'll live. Where you die, I'll die. And where you're buried, I'll be buried." There's the real decision.

"Lord, I'll take You as my Saviour. If the Bible says, 'Repent and be baptized in the Name of Jesus Christ,' that I'll do. If the Bible said I must receive the Holy Ghost, that I'll do. If the Bible tells me Jesus Christ is the same yesterday, today, and forever, that I believe. I'll take the Bible and God for what He's wrote and what He is, no matter what anybody else says." There's the real Ruth...

She made her decision. She had to either go back or go forward. We stand on that same grounds this morning: go back or go forward. Don't never go back. Let's go forward. On into the promised land they went, into the land of strange people.

Ruth sagte: "Ich werde dorthin gehen, wo du hingehst. Dein Volk wird mein Volk sein. Dein Gott soll mein Gott sein. Dort wo du lebst, werde ich leben. Dort wo du sterben wirst, werde auch ich sterben und dort, wo du begraben wirst, werde auch ich begraben werden." Dies ist eine wahrhaftige Entscheidung.

"Herr, ich beanspruche Dich als meinen Retter. Wenn die Bibel sagt: 'Bekehrt euch, und laßt euch taufen in den Namen von Jesus Christus', dann werde ich dies tun. Wenn die Bibel sagt, ich müsse den Heiligen Geist empfangen, dann werde ich das. Wenn die Bibel sagt, ‚Jesus Christus ist derselbe, gestern, heute und in Ewigkeit', dann werde ich das glauben. Ich beanspruche die Bibel so wie sie geschrieben ist und Gott für das, was Er ist, ganz egal was andere sagen." Dies ist die wahre Ruth.

Sie traf ihre Entscheidung. Sie mußte vorwärts gehen oder umkehren. Heute stehen wir auf derselben Grundlage. Kehrt um oder geht vorwärts. Geht niemals zurück! Laßt uns vorwärts gehen. Sie gingen vorwärts in das verheißene Land, hinein in ein Land mit unbekannten Leuten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Ruth, a type of the believer now... What--what is the believer? When she or he comes out, the person from the world, he comes in amongst Christian believers. Women that used to smoke, drink, and play cards at societies and so forth, and have all kinds of fancy stuff, and like some kind of a frizzed up bird, but now she's changed; she's made a decision to go with God. Now, she comes into a people that doesn't believe that kind of stuff. She's a stranger. She's got to walk as a pilgrim. She doesn't know their customs; they're all strange to her. She don't know what to do. That's what Ruth had to do. That's what you have to do. That's what I have to do.

When I accepted Christ, I was turned out of my own home. When I accepted Christ, my boyfriends, girlfriends, everybody throwed me down. I went in with a bunch of old people that had the Holy Spirit and believed in God, serving Him. The girls was down there in that church was different than what the girls I'd been going with. They looked different. They acted different. They were strange, and I was scared of them. They were different people.

Ruth ist also ein Typ auf den wahren Gläubigen. Was ist ein Gläubiger? Wenn ein Mann oder eine Frau, eine Person aus der Welt herauskommt, dann kommt er zu christlichen Gläubigen. Frauen, die rauchten, tranken und Karten spielten, modisch und luxuriös daherkamen, wie aufgetakelte Hühner, sie werden verwandelt. Sie entscheiden sich mit Gott zu gehen. Sie kommen zu Menschen, die jene Dinge nicht tun. Sie ist eine Fremde unter ihnen. Sie geht wie ein Pilger vorwärts. Sie kennt die neuen Gebräuche noch nicht, alles ist ihr fremd. Sie weiß nicht, was sie tun soll. So müßt ihr handeln, so muß ich handeln.

Als ich Christus annahm, wurde ich aus meinem Vaterhaus vertrieben. Als ich Christus annahm ließen mich meine Freunde und meine Freundinnen fallen. Alle wandten sich gegen mich. Ich ging zu einer Gruppe von alten Leuten, die den Heiligen Geist hatten und an Gott glaubten und Ihm dienten. Die Mädchen in jener Gemeinde waren anders als die Mädchen, mit denen ich vorher ging. Sie sahen anders aus. Sie benahmen sich anders. Sie waren eigenartig und ich fürchtete mich vor ihnen. Es waren andere Menschen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

That's what Ruth had to do. She had to come from her own, over to another people. She was converted. She made a decision. And you make a decision. And you've got to take your choice. You want to go back to the things of the world, or you want to go on with God?

You want to act like the world and the rest of them, then kiss Christ good-bye and go back. But if you want to take the way with the Lord's despised few, hold on to God's unchanging hands. Regardless of what the rest of the world says, you hold right there. "God said so. It's true. I believe It. Though I can't make it manifest in my life, God said so; I believe It. I hold right here."

That's the way she did to Naomi. "I'll not leave you. I'll go where you go. Your people will be mine. The way they act, that's the way I'll act. The way they do, that's what I'll do. And what they eat, that's what I'll eat. Where you die, I'll die. Where you're buried, I'll be buried. And the Lord do more to me if I fail anywhere." That's the real clean cut decision. God wants clean cut decisions out of His church.

Das war es, was Ruth tun mußte. Sie mußte aus ihrem Eigenen herausgehen und zu andern Menschen gehen. Sie war bekehrt. Sie traf eine Entscheidung. Auch ihr trefft eine Entscheidung. Ihr müßt eure Wahl treffen. Möchtet ihr zu den Dingen der Welt zurückgehen? Oder möchtet ihr mit Gott vorwärts gehen?

Wollt ihr euch aufführen wie die Welt und wie all die andern? Dann gebt Christus den Abschiedskuß und kehrt um. Wenn ihr aber den Weg mit der kleinen, verachteten Gruppe des Herrn gehen wollt, dann haltet fest an Gottes unveränderlichen Hand. Was die Welt dann auch sagen mag, ihr haltet euch dort fest: "Gott hat gesprochen, es ist die Wahrheit. Ich glaube es. Wenn ich es in meinem Leben auch nicht selbst hervorbringen kann, Gott hat es gesagt und ich glaube es. Daran halte ich mich fest!"

So tat Ruth mit Naemi. "Ich werde dich nicht verlassen. Ich werde dorthin gehen, wo du hingehst. Dein Volk wird mein Volk sein. So wie sie handeln, so werde auch ich handeln. Was sie tun, das werde auch ich tun. Das was sie essen, werde auch ich essen. Wo du sterben wirst, werde auch ich sterben. Und dort wo du begraben wirst, werde auch ich begraben werden. Und der Herr möge mehr mit mir verhandeln, wenn ich irgendwo fehle." Dies ist eine wahre, klare Entscheidung. Gott verlangt von Seiner Gemeinde klare Entscheidungen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

"Well, Lord, if You'll just bless me and do this for me, I'll do so-and-so." That's not a decision.

"God, I don't care what you do with me; I'll go anyhow. If I die, all right. Live or die, or whatever, if they laugh at me, make fun of me, don't make any difference, I'll go anyhow." That's clean cut decisions, like Rebekah made 'fore she even seen Isaac.

Her parents said, "Let the girl answer. The girl, she's of age, let her answer."

She said, "I'll go": clean cut decision, quickly made. She clave to it. That's what Ruth did. Orpah went back.

"Nun, Herr, wenn Du mich einfach segnest und für mich jene Sache erledigst, dann werde ich auch etwas tun." Dies ist keine Entscheidung!

"Mein Gott, was Du auch mit mir tun wirst, ich werde trotzdem gehen. Wenn ich dabei sterbe, dann ist das in Ordnung. Ob ich lebe oder sterbe, ob sie mich auslachen und sich über mich lustig machen, das spielt keine Rolle, ich gehe so oder so." Dies ist eine klare Entscheidung wie sie Rebekka traf, bevor sie Isaak je gesehen hatte.

Ihre Eltern sagten: "Das Mädchen soll antworten. Sie hat ihr Alter, laßt sie antworten."

Sie antwortete: "Ich will gehen!" Eine klare, schnell getroffene Entscheidung. Sie stand dazu. So handelte auch Ruth; Orpa ging zurück.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

They journeyed on. Ruth in her heart, not knowing where she was going, but a type of the church... We sojourn like Abraham, pilgrims in a strange land, among strange people. And on she went, and finally she came into the room and the place where Naomi was bringing her. And what did she find? Everybody patting her on the back and saying, "Ruth, we're glad to have you down here"? She found discord. She found something evil. She found trouble.

And preachers that'll tell you that the--the Christian life is a flower bed of ease, he either is deceiving you or he's never accepted that experience himself. The world hates you. And the people will hate you. You've got to take the way of the Lord's despised few, and be laughed at, and made fun of, or anything else. You got to be different. You're borned of another nation.

Sie reisten weiter. Ruth wußte nicht, wohin sie gehen würde, doch in ihrem Herzen... Sie ist ein Typ auf die Gemeinde. Wir wandern wie Abraham. Wir sind Pilger in einem fremden Land unter fremden Menschen. Und so ging Ruth weiter, bis sie zuletzt an den Ort und in das Zimmer kam, wohin Naemi sie brachte. Was hat sie aber dort gefunden? Haben ihr alle auf die Schulter geklopft und gesagt: "Ruth, wir freuen uns, daß du hier bei uns bist?" Sie fand Unstimmigkeit. Sie fand etwas Schlechtes. Sie fand Probleme.

Wenn euch Prediger erzählen, daß das christliche Leben eine leichte Sache voller Blumen sei, dann betrügen sie euch, oder sie selbst haben sich noch nie dafür entschieden. Die Welt haßt euch und die Leute werden euch hassen. Ihr müßt den Weg mit der kleinen, verachteten Gruppe unter die Füße nehmen, man wird euch auslachen und verspotten. Ihr müßt anders sein. Ihr seid in einem andern Land geboren.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

My wife (As I have... We'll--we'll quote it again; it seems so well to do it.) asked me, "Why don't the Christian women wear those clothes like the other women do?" I said... Said, "We're all Americans, aren't we?"

I said, "No, sir."

"Well, what are we?"

I said, "We're neither Germans, French, Belgiums, Swiss, Africans, or Americans; we're none of them."

"But what are we?"

I said, "We're Christians." American acts like American; German acts like a German, because that's their national spirit. And we have a national Spirit. That's the Holy Spirit coming from God out of heaven, and you act like that. Makes you conduct yourself as they do up there. Because you are of another world.

We're living in America; that's true. That's the body part. But the soul that conducts us, our character is from above. We live from above because we're born from above. All Christians come from above. Jesus said, "I'm not from below; I'm from above. If I was from below, My subjects would fight for Me, but My Kingdom is of above." And so is every man that's born of the Kingdom of God, He's from above.

Einst fragte mich meine Frau: "Weshalb tragen die christlichen Frauen nicht dieselben Kleider wie die andern Frauen? Wir sind doch alle Amerikaner."

"Nein", sagte ich. "Was sind wir dann?" Ich sagte: "Wir sind keine Deutschen, keine Franzosen, keine Belgier, keine Schweizer, keine Afrikaner, keine dieser Rassen." "Was sind wir dann?" fragte sie.

"Wir sind Christen", sagte ich. Amerikaner führen sich wie Amerikaner auf. Deutsche wie Deutsche, denn das entspricht ihrem Nationalgeist. Auch wir haben einen Nationalgeist. Es ist der Heilige Geist, der von Gott aus dem Himmel kommt, und ihr handelt entsprechend. Es bewirkt, daß ihr euch hier so aufführt, wie jene dort oben. Denn ihr stammt aus einer andern Welt.

Was den Leib betrifft, so leben wir in diesem Land hier, doch die Seele die uns führt, unser Charakter, das kommt von oben. Wir leben aus der Höhe, denn wir sind aus der Höhe geboren. Alle Christen kommen von oben. Jesus sagte: "Mein Reich ist nicht von dieser Welt; wäre mein Reich von dieser Welt, so hätten meine Diener gekämpft, mein Reich ist nicht von hier." Und so ist jeder Mann, der aus dem Königreich Gottes geboren ist. Er kommt aus der Höhe.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, watching now, as we go on we find them coming into disappointments. Is that where you come into when you got the Holy Spirit? Sure did. I did: making fun of and everything...

Then notice, life was hard for her. And it's hard after you become a Christian. Because you got to adjust yourself from one life of gaiety and pleasures of the world, to another life of consecration to God. You've got to readjust yourself, over into this side.

Während wir fortfahren und sie beobachten, sehen wir, daß sie in Enttäuschungen hineinkommen. Seid ihr nicht auch dort hineingekommen, als ihr den Heiligen Geist empfingt? Gewiß war es so. Man spottete über euch und tat alles mögliche.

Beachtet, daß das Leben für sie schwierig wurde. Wenn du ein Christ geworden bist, dann wird es schwierig. Denn von einem Leben der Fröhlichkeit und den Vergnügungen der Welt, mußt du dich einstimmen auf ein Leben der Hingabe an Gott. Ihr müßt euren Platz auf der andern Seite finden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

And Ruth had to adjust herself from being in a land where plenty to eat, and everything respected, to a people that was laughing, making fun of her; into a land she gleaned in the fields for what she'd eat. Put it in her scarf and take it home, and beat it out and make some bread, and her and her mother-in-law eat it.

When she was there, they come to find out, while she was gleaning, or going to glean... Now, she made her decision; that was her deciding. Now, the next thing she has to do is serve.

And that's what the church has to do. The church, after making your decision, you have to serve, serve God according to His diagram, according to His blueprint. You must serve God.

Ruth mußte sich wieder anpassen. Sie war in einem Land gewesen, wo es genügend Nahrung gab und wo man sie respektiert hatte. Nun kam sie in ein Land, wo sie ausgelacht und verspottet wurde. Auf dem Feld mußte sie die Ähren zusammenlesen, damit sie etwas zu essen hatte. In ihrem Kopftuch brachte sie die Ähren nach Hause. Dort mußte sie die Körner herausschlagen, dann machte sie Brot daraus und sie und ihre Schwiegermutter aßen es.

Als sie im Land angekommen war, und im Begriff war, Ähren zu lesen, mußte sie eine Entscheidung treffen. Sie traf eine Entscheidung.

Das nächste, was sie tun mußte, war dienen.

Das muß auch die Gemeinde tun. Nachdem du deine Entscheidung getroffen hast, mußt du dienen. Diene Gott gemäß Seinem Plan. Du mußt Gott dienen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Ruth making the decision. Now, Ruth serving under her decision. (Now, watch just a minute.) Now, she goes into the field to glean.

Now, her mother told her, which the Old Testament telling the New, you know. Her mother told her, said, "We've got a kinsman, and his name is Boaz. He's a rich man. And He's a near kinsman. You go to his field and perhaps... Don't you go to another field; go to his field."

How the Holy Spirit tells us not to get off into some kind of a--a church book, some kind of a catechism, but go to God's Field, the Old Testament, the Bible. Don't say, "Well, we'll say this. And we'll say this for a prayer. We'll have this." Stay right with the Field. Go right in It, 'cause He's the near Kinsman.

Ruth traf ihre Entscheidung, dann diente Ruth aufgrund ihrer Entscheidung. Paßt nun auf: Jetzt geht sie ins Feld, um Ähren zu lesen.

Ihre Mutter, welche das Alte Testament repräsentiert, sagte ihr, dem Neuen Testament: "Wir haben einen Verwandten, er heißt Boas. Er ist ein reicher Mann und ein naher Verwandter. Geh in sein Feld und vielleicht... geh in kein anderes Feld, gehe in sein Feld."

Der Heilige Geist sagt uns, daß wir nicht in irgend eine Gemeindeverordnung oder in einen Katechismus hineingehen sollten, sondern hinein in Gottes Feld, ins Alte Testament, in die Bibel. Sagt nicht einfach: "Wir haben bestimmte Worte für unser Gebet, wir sagen einfach dies oder jenes." Bleibt im Feld. Geht hinein ins Feld, denn Er ist ein naher Verwandter.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

God's Word, the Old Testament, is the Near Kinsman to the New. The Old church is a mother to the New church. See? The Christian, a believer...

"Don't go to another field. Stay right in his field. And maybe someday you might find grace with him."

And one day while she was out in the field, this rich young man by the name of Boaz, a ruler, a wealthy man, came by and he saw her. Oh, when he saw her, he fell in love with her. He thought she was a wonderful woman. He liked her character. You remember he said, "I know, and then the people knows, that thou art a virtuous woman." Made her decision clean and clear, come right back over and lived just exactly what she said she'd do.

Gottes Wort, das Alte Testament, ist ein naher Verwandter des Neuen Testamentes. Die alte Gemeinde ist die Mutter der neuen Gemeinde. Zum Gläubigen, zum Christen wird gesagt: "Geh in kein anderes Feld. Bleibe in diesem Feld. Vielleicht findest du eines Tages Gnade bei Ihm."

Und während sie eines Tages draußen auf dem Felde war, kam Boas ein reicher, junger Mann. Er kam vorbei und sah sie. Oh, als er sie sah, da verliebte er sich in sie. Er fand, daß sie eine wunderbare Frau sei. Er liebte ihren Charakter. Ihr erinnert euch, daß er zu ihr sagte: "Ich weiß, und die Leute wissen auch, daß du eine tugendhafte Frau bist." Sie hatte ihre Entscheidung klar und eindeutig getroffen. Sie kam in ihr Land und lebte genauso, wie sie gesagt hatte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

In otherwise, today they'd say, "We know that you're a Christian. We know that thou art a man of God, 'cause no man could do these miracles except God be with him."

That's what Nicodemus said to Jesus, said, "Rabbi, we know that thou art a teacher come from God. No man could do the things that you do except God be with him," when he could see Him set there and discern the very thoughts of their heart.

Woman touched His garment; turn around, said, "Who touched Me?" All of them denied it. And looked back out in the audience, and said, "You with a blood issue there, your faith has made you well."

Said, "No man can do that except God be with him. We know you come from God. We can't accept you, because we'll be kicked out of the church." See, that grafted vine, Brother West, as we was talking last night. They'll kick you out. "But down in our hearts we know you come from the original Vine." And Christ is the Vine; we're the branches. "We know, because we see the same Life that is in God, that's in you."

That's what Boaz had seen in Ruth, that clean-cut decision, that virtue of woman standing there. And he fell in love with her.

Heute sagt man auch: "Wir wissen, daß du ein Christ bist. Wir wissen, daß du ein Mann Gottes bist; denn niemand kann solche Wunder tun, es sei denn, Gott ist mit ihm."

So hatte Nikodemus zu Jesus gesprochen. Er sagte: "Rabbi, wir wissen, daß du ein Lehrer von Gott bist. Niemand kann diese Dinge tun, es sei denn, Gott ist mit ihm." Das sagte er, als er gesehen hatte, wie Jesus die Gedanken in ihren Herzen erkannte.

Eine Frau hatte einst sein Kleid berührt, und er wandte sich um und sagte: "Wer hat mich berührt." Keiner wollte es gewesen sein. Und Er schaute in die Menge und sagte: "Dein Blutfluß hat dich verlassen. Dein Glaube hat dich gesund gemacht."

Und so sagte man: "Kein Mensch kann diese Dinge tun, es sei denn, Gott ist mit ihm. Wir wissen, daß du von Gott kommst, doch wir können dich nicht annehmen, da wir sonst aus unserer Gemeinde hinausgeworfen würden." Seht, dies ist der aufgepfropfte Weinstock, sie werden euch hinauswerfen. "Doch tief in unseren Herzen wissen wir, daß du vom ursprünglichen Weinstock kommst." (Sagen sie zu sich selbst.) Christus ist der Weinstock und wir sind die Reben. "Wir wissen das, weil wir sehen, daß dasselbe Leben das in Gott ist, auch in dir ist."

Das war es, was Boas auch in Ruth gesehen hatte - die klare Entscheidung und die Tugend der Frau, wie sie dort stand. Und er verliebte sich in sie.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, I want you to notice, Naomi, the old church begin to explain to Ruth all the laws about her religion, like the Old Testament is a shadow of the New. Now, I want you to get this story right here.

Now, I want to show the shadows. The Old Testament explains the New if you'll just read it, for it is a foreshadow of the New. Now, if I was going towards that wall, and I never seen myself, and I seen my shadow, I would know--have some conception of what I'd look like. If you don't... If you know what the New Testament is, read the Old and you'll see the shadow of it. See? And then when the New Testament comes in, you say, "Why, sure, this is It." The Book of Hebrews, going back, Paul explaining it...

Ich möchte nun, daß ihr beachtet, daß Naemi, die alte Gemeinde, der Ruth all die Gesetze ihrer Religion erklärte; so wie das Alte Testament ein Schatten des Neuen Testamentes ist. Ich möchte, daß ihr den Sinn der Geschichte schon jetzt erfaßt.

Ich möchte euch die Schattenbilder zeigen. Das Alte Testament erklärt das Neue Testament, denn es ist ein Vorschatten des Neuen. Wenn ich mich auch noch nie gesehen hätte, und ich würde meinen Schatten an einer Wand sehen, dann hätte ich doch eine Vorstellung, wie ich in Wirklichkeit aussehen würde. Wenn ihr wißt, was das Neue Testament ist, dann lest das Alte Testament und ihr werdet sehen, daß es ein Schatten der Sache ist. Wenn dann das Neue Testament hervorkommt, dann werdet ihr sagen: "Nun sehe ich die Bedeutung dieser Sache." Im Hebräerbuch geht Paulus zurück ins Alte Testament und erklärt es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, notice closely now, when Ruth said--or Naomi said to Ruth, said, "Now, he is our kinsman. And if you can find grace with him, you'll find rest. (Oh, my.) If you can find grace, you'll find rest." Boaz represented Christ, the rich man, the heir of all things, the Lord of the harvest. Oh, my. How when Boaz come riding out there in that carriage, looking around over the fields, and his eyes fell on Ruth. He was master. He was lord of the harvest. And she found grace in his sight.

That's what the church does today. While the Lord of the harvest is going by, He ain't looking to big buildings, big steeples, well trained choirs. He's looking for individuals: men and women who are dedicated and made a clean-cut for Christ, consecrated themselves to His service, "God, I believe It, every Word of It. When Your Word says anything, I stay right with It. That's Your Word. I believe It, every Word." That's what He's looking for, the Lord of the harvest. That's what He wants, to give the Holy Spirit to those who are hungering and thirsting. "Blessed are ye that hunger and thirst, for ye shall be filled." He's trying to find that church today.

Paßt nun gut auf, wie Naemi zu Ruth sagt: "Boas ist unser Verwandter, und wenn du vor ihm Gnade findest, dann wirst du Ruhe finden." Oh, wie wunderbar: "Wenn du Gnade findest, dann findest du Ruhe." Boas repräsentiert Christus, der reiche Mann, der Erbe aller Dinge, der Herr der Ernte. Wie wunderbar! Boas kommt ins Feld gefahren, schaut umher und seine Augen fallen auf Ruth. Er war Herr. Er war Herr der Ernte. Und sie fand Gnade in seinen Augen.

So geht es heute der Gemeinde. Während der Herr der Ernte vorübergeht, hält er nicht Ausschau nach großen Gebäuden, hohen Kirchtürmen und gut ausgebildeten Chören. Er suchte Einzelne. Männer und Frauen, die sich geweiht haben und eine klare Entscheidung für Christus getroffen haben. Sie haben sich seinem Dienst hingegeben. "Herr, ich glaube es; ich glaube jedes Wort. Wenn Dein Wort mir etwas sagt, dann bleibe ich dabei, denn es ist Dein Wort. Ich glaube es, ich glaube jedes Wort." Nach dieser Sache hält der Herr der Ernte Ausschau. Er möchte denen den Heiligen Geist geben, die danach hungern und dürsten. "Gesegnet sind jene, die hungern und dürsten, denn sie sollen gefüllt werden." So eine Gemeinde versucht Er heute zu finden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Now, then Ruth was asked to do something that was disgraceful, but she was willing because she'd made her decision. What a type of the believer, what a perfect type. Naomi, the old church said, "Go down tonight; it's barley season." Oh, what a beautiful thought we could hang on right there.

Naomi and Ruth come in just at barley season. Barley season was bread season, the season when fresh bread was being served. And the church in this last days, through two thousand years of pagan teaching and things, has come in at barley season: freshness of Life, new Bread, honey out of heaven. (Russell, talk about honey-crust bread.) This is It, Bread from heaven. "I am the Bread of Life. Your fathers did eat manna and are dead. But I am the Bread of Life that comes from God out of heaven. If a man eats this Bread he'll never die." And the church in this last days here, is brought in right now at barley season.

Und so wurde Ruth dann aufgefordert, etwas zu tun, das sich nicht schickte, doch sie gehorchte, denn sie hatte ihre Entscheidung getroffen. Wie ist das doch ein Typ auf den Gläubigen! Welch vollkommenes Schattenbild.

Naemi, die alte Gemeinde, sagte: "Geh heute hinab, denn es ist Erntezeit!" Oh, welch wunderbarer Gedanke, schon hier könnten wir stehenbleiben.

Naemi und Ruth kamen gerade zur Zeit der Ernte an. Die Erntezeit war die Zeit des Brotes, die Jahreszeit, wo frisches Brot verteilt wurde. Und nach 2.000 Jahren heidnischer Lehren ist für die Gemeinde eine Erntezeit gekommen, ein neues Leben kam hervor, neues Brot, Honig aus dem Himmel. (Schon Russel hat von Brot mit Honigkrusten gesprochen.) Hier ist es nun! Brot vom Himmel. "Ich bin das Brot des Lebens. Eure Väter haben in der Wüste Manna gegessen, und sie sind gestorben. Doch Ich bin das Brot des Lebens, das von Gott aus dem Himmel herabkommt. Wenn ein Mensch von diesem Brote ißt, so wird er niemals sterben." Und die Gemeinde ist in diesen letzten Tagen hereingebracht worden, gerade jetzt, zur Erntezeit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Ruth, a Gentile, excommunicated, run off, has been brought in as--to be accepted as Bride. Christ come in just at barley season.

He said, "Now, put thy garments upon thee." Not take thy garments off of thee. How contrary to today. "Gird thy garments upon thee when you go to meet him. He's going to winnow barley, tonight. Go down and put your garments on you. Cover yourself up to meet him."

Today, they want to uncover themselves. Cover yourself. "Go down because he winnows barley. And then mark the place where he lieth down." Did you do it? On Golgotha. Many years ago I marked in my heart where He laid down His life, that He might take me. Mark the place that he lieth down. Watch where He laid. That's what every believer should do. Mark what He done for you. Last Sunday's message on "The Visit to Calvary"... Mark what He did for you.

Ruth, eine exkommunizierte Heidin, hinausgegangen, sie wird als Braut angenommen. Gerade zur Erntezeit kam Christus herein.

Sie sagte zu ihr: "Siehe, Boas, unser Verwandter, worfelt diese Nacht auf seiner Gerstentenne. So bade dich nun, lege deine Kleider an und geh zur Tenne hinab." [Ruth 3, 2]

"Lege deine Kleider an", nicht "ziehe deine Kleider aus." Ganz im Gegensatz zur heutigen Zeit.

Heute wollen sie sich entblößen. Bedeckt euch! "Geh hinab auf die Tenne, denn er worfelt diese Nacht. Merke dir den Ort, wo er sich hinlegt." Habt ihr es verstanden? Auf Golgatha! Vor vielen Jahren habe ich mir in meinem Herzen den Ort gemerkt, wo Er Sein Leben niederlegte, damit Er mich ergreifen konnte. "Merke dir den Ort, wo er sich hinlegt." Das sollte jeder Gläubige machen. Merke dir, was Er für dich getan hat. In der Botschaft "Jener Tag auf Golgatha" am letzten Sonntag sprachen wir darüber. Merke dir, was Er für dich getan hat.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

She said, "Mark where he lieth down. Then when he lieth down to sleep (to rest), you go lie down by his feet," not his head; his feet: unworthy. "And take the blanket that he was covered with and pull it over you." You see it? Oh, my. I know you... They think I'm a fanatic. But that just suits me just right, that Spirit of God.

Mark where He lay at Calvary, where He laid down in the tomb in Gethsemane. Mark, and crawl up to His feet, and lie down there and die yourself to... [Blank.spot.on.tape--Ed.] There you are. Cover yourself over with His skirt. She said, "The skirt..." she called it.

And Ruth said, "What you say, that I'll do."

Oh, what a clear-cut decision for a believer. "What the Bible says, that I'll do. It says, 'Repent and be baptized in the Name of Jesus Christ,' I'll do it. If It says, 'Go ye into all the world and preach the Gospel,' I'll do it. If It says, whatever It says... 'Jesus Christ the same yesterday, forever.' Ever what It says for me to do, I'll do it." See the church taking It's orders from the Word. She laid down.

Sie sagte: "Wenn er sich dann schlafen legt, so merk dir den Ort, wo er sich niederlegt, und geh hin und decke auf zu seinen Füßen." Sie sagte nicht: "Bei seinem Haupt", sondern "bei seinen Füßen." Wir sind nicht würdig. "Nimm die Decke, mit der er sich deckt, und ziehe sie über dich." Könnt ihr das sehen? Oh, sie denken, ich sei fanatisch. Doch das ist es, der Geist Gottes, das ist die Sache, die mich gerade richtig bedeckt. Merke dir den Ort auf Golgatha, wo Er sich niederlegte, den Ort Gethsemane, wo Er ins Grab gelegt wurde. Merk dir den Ort und krieche hin, zu Seinen Füßen, lege dich dort nieder und sterbe dir selbst. Seht, das ist es. Bedeckt euch mit Seiner Decke.

Ruth sagte: "Alles was du mir sagst, will ich tun."

Welch deutliche Entscheidung für einen Gläubigen: "Was die Bibel sagt, das werde ich tun." Es steht geschrieben: "Tut Buße und laßt euch Taufen im Namen von Jesus Christus", das werde ich machen. Wenn geschrieben steht: "Gehet hinaus in alle Welt und predigt das Evangelium", dann werde ich das tun. Und wenn geschrieben steht: "Jesus Christus ist derselbe, gestern, heute und in Ewigkeit", dann gilt das für mich. Was die Bibel sagt, das werde ich tun. Seht ihr es? Die Gemeinde bekommt ihre Befehle aus dem Wort. Und so legte sich Ruth nieder.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, remember, that was a disgrace for that young widow woman to be laying by the side of this man at his feet: a disgrace to the outside world. Oh, can you stand it? Here it is.

Look. Look, this is it. The church, the young woman, the young man, the old or young, is asked to separate themselves from the world and come into a place, a Kingdom of the Holy Ghost, that's disgraceful to the world. In their own heart they know what it's all about. But to the world they become a fanatic; they become a holy-roller or something on that idea, some disgraceful name. But the church is asked to do it. Are you willing to mark the place, and lie down? Let the world call you anything they want to. The old song you used to sing...

I've started to walk with Jesus alone, (See?)

Have for a pillow, like Jacob, a stone;

And I'll take the way with the Lord's despised few,

I've started in with Jesus, and I'm going through.

Denkt daran, daß es für eine junge Witwe eine Schande war, zu den Füßen dieses Mannes zu liegen. Eine Schande für die Welt. Oh, könnt ihr dazu stehen? Hier seht ihr es.

Die Gemeinde, die junge Frau, der junge Mann, die alten und die Jungen, sie werden aufgefordert, sich von der Welt zu trennen um zum Königreich des Heiligen Geistes zu kommen. Ein Ort, der von der Welt verachtet wird. Dann wissen sie in ihrem Herzen, was sie haben, doch für die Welt sind sie dann Fanatiker oder Spinner. Die Welt gibt ihnen alle Arten von Namen, doch die Gemeinde ist aufgefordert zu kommen. Seid ihr bereit, euch den Ort zu merken und euch dort niederzulegen? Die Welt soll euch nennen wie sie will.

In einem alten Lied heißt es:


Ich begann zu gehen mit Jesus allein,

Ich habe ein Kissen, wie Jakob - nur einen Stein,

Ich erwählte den Weg des Herrn mit den Verachteten,

Ich habe mit Jesus begonnen

und ich werde bis zum Ende gehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

That's it. No matter... I'll pay the price whatever others do. If it means disgrace, if it means to lose home, if it lose--lose family, all your associates, girlfriends, boyfriends, whatever it means, I'll go alone. I'll take the way. If my neighbor says I'm a holy-roller, or a Pentecostal, or a fanatic. I don't care what they say. It don't make one bit of difference to me. I've started it. I've made my decision clear, and I'm going through.

Das ist es. Ich werde den Preis bezahlen, ganz egal was andere sagen. Auch wenn ich die Schmach tragen muß, auch wenn ich mein Heim und die Familie verlassen muß, meine Bekannten, meine Freunde oder Freundinnen, was es auch ist, ich werde vorwärts gehen. Ich wähle den Weg. Wenn auch mein Nachbar sagt, ich sei ein religiöser Schwärmer, ein Pfingstler oder ein Fanatiker, ich kümmere mich nicht darum, was sie sagen. Es macht mir nichts aus. Ich habe mich aufgemacht, ich habe eine klare Entscheidung getroffen und ich werde hindurchgehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, he was the only one could give her rest from them weary fields of gleaning. And, oh, it's so sweet, when Boaz... when he found her out in the field... (I can't miss this.) Boaz found her out in the field; he said, "Look..." He said, "Who are you?"

Said, "My name is Ruth."

"Oh, the Moabite that come to sojourn with us."

"Yes."

"I've heard of you. You don't go to another field." I like that? Don't start mission-trotting. Stay right here in my field. Stay with mine. He loved her. Stay here. Stay with me. Don't go to running around from place to place. Stay here."

If you believe the Message, hang on to It. See? No matter what the price is, stay right with It. Go right on. "If it means sacrifice this, that, or the other, and I have to quit my drinking, have to quit my stealing, lying; I--I'm going to stay right with It." See?

Boas war der Einzige, der sie von der mühsamen Arbeit des Ährenlesens zur Ruhe bringen konnte. Oh, es ist so wunderbar, wie Boas sie auf dem Felde fand. Boas fand sie und fragte: "Wer bist du?"

"Ich bin Ruth", antwortete sie.

"Oh, die Moabiterin, die nun bei uns zu Gast ist", sagte er. "Ja", antwortete sie.

"Ich hörte von dir. Du gehst in kein anderes Feld." Was bedeutet dies nun? Treibt nicht herum, von einer Mission zur andern. "Bleibe in meinem Feld. Bleibe bei den meinen." Er liebte sie. "Bleibe bei mir. Geh nicht von Ort zur Ort. Bleibe hier."

Wenn ihr die Botschaft glaubt, dann bleibt dabei. Wie hoch der Preis auch sein mag, bleibt dabei. Geht vorwärts. "Auch wenn ich dies und jenes opfern muß, auch wenn ich mit Trinken und Stehlen aufhören muß, ich bleibe dabei."

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

And it said again... He said, "Now, they're not going to bother you, because I've commanded the young men not to insult you." Amen. I like that: His protection. Who said that? The Lord of the harvest.

"Be careful, don't touch My anointed. Do My prophets no harm." Is that right? "For verily, I say unto you, it'd be far better for you that a millstone would hang at your neck, and drown in the sea, even to offend the least of these, my little ones." Is that right? "Don't even bring offense to them."

"I've commanded them not to touch you." Oh, watch that world that's a persecutor. They got their hour coming.

Weiter sagte Boas: "Sie werden dir keine Schwierigkeiten bereiten, denn ich habe den jungen Männern geboten, dich nicht zu beschimpfen oder zu beleidigen." Amen. Das liebe ich - Seinen Schutz! Wer sprach davon? Der Herr der Ernte!

"Seid vorsichtig. Verletzt meine Gesalbten nicht. Tut Meinen Propheten nichts Böses." Ist das richtig? Steht nicht geschrieben: "Wahrlich, ich sage euch: Wer einem meiner kleinsten zum Ärgernis wird, für den wäre es besser, wenn er mit einem Mühlstein am Hals ins Wasser geworfen würde." Steht es nicht so geschrieben? "Bringt ihnen kein Ärgernis. (Boas) "Ich habe ihnen geboten, dich nicht zu berühren." Beobachtet die Welt. Die Stunde der Welt, die euch verfolgt, wird kommen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Then he went to the young men, the others... He said, "Now, she's gleaning for life. Now, I want you reapers, you angels..." In other words, that's what they are. Said, "I want you angels, you reapers, every once in a while to drop a handful on purpose. (Oh, my.) Don't let it all be so tiresome for her. But every once in a while, let her hear a good message. Let a good power of the Holy Spirit cover over her once in a while to let her know that I'm still there. Do some kind of a healing amongst her. Show some kind of a sign or a wonder, that she'll know that I'm in her midst." That's it.

Don't you like to find them handfuls? I hope we find some this morning, don't you? A handful of fresh barley... The Lord do something that He used to do, something that we know He does. He's the Lord of the harvest. He's the only One that can drop the handful, "I command the angels to go down to that meeting this morning; I want them to do a certain-certain thing. I've commanded them, and they'll do it." Oh, my.

Dann ging Boas zu den andern jungen Männern und sagte zu ihnen: "Laßt sie auch zwischen den Garben auflesen und schmähet sie nicht! Laßt auch mit Fleiß etwas von den Garben für Sie fallen und laßt es liegen, daß sie es auflese, und niemand schelte sie deshalb!

"Sie liest die Ähren, um davon zu leben. Ich wünsche, daß ihr Schnitter, ihr Engel, absichtlich etwas von den Garben für sie fallen läßt. Es soll für sie nicht alles so mühselig sein. Laßt sie hier und da eine gute Botschaft hören. Laßt hier und da die Kraft des Heiligen Geistes über sie kommen, damit sie weiß, daß Ich immer noch da bin. Bewirkt etwas Heilung unter ihr. Zeigt ihr irgend ein Zeichen oder ein Wunder, daß sie weiß, daß Ich in ihrer Mitte bin." Das ist es.

Liebt ihr es nicht auch, wenn ihr da und dort eine Handvoll Körner findet? Ich hoffe, daß wir auch heute einige finden. Eine Handvoll frisches Getreide. Der Herr möge etwas tun, wie er es immer tat. Etwas, von dem wir wissen, daß Er es zu tun pflegt. Er ist der Herr der Ernte. Er ist der Einzige, der eine Handvoll fallen lassen kann. "Ich habe meinen Engeln geboten, heute morgen in diese Versammlung zu gehen. Ich möchte, daß sie etwas tun. Ich habe ihnen den Auftrag gegeben, und sie werden es tun."

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, here, she had to take on the disgraceful part to lay down, be called anything she wanted to. She could be called a prostitute, you know. She could be called a ill-famed woman, yet she wasn't. And she was following exactly the rules that was laid down to her. So she goes down and covers herself over with the cover that he had on. Oh, where'd she go? To the tomb. Where'd she go? Where he was resting. That's where I found it:

Down at the cross where my Saviour died,

Down there for cleansing from sin I cried,

There to my heart was the Blood applied;

There is a fountain filled with Blood

Drawn from Immanuel's veins;

Where sinners plunge beneath the flood,

Lose all their guilty stain.

Ruth mußte die Schmach auf sich nehmen, sie mußte sich niederlegen, sie mußte sich alle Namen geben lassen. Ihr wißt, man hätte sie eine Hure nennen können. Sie hätte den Ruf einer schlechten Frau bekommen können, was sie ja nicht war. Doch sie befolgte die Regeln genau, die ihr gegeben worden waren. Und so ging sie und bedeckte sich mit der Decke des Boas. Wohin ging sie eigentlich? Sie ging zum Grab. Wohin ging sie? Dorthin, wo Er ruhte.

Hier kommt der Ort, wo ich es gefunden habe: [Lied "Down at the cross where my Savior died."]


Dort am Kreuz, wo mein Retter starb,

Dort weinte ich, um von der Sünde gereinigt zu werden,

Dort wurde an meinem Herzen das Blut angewandt;

Dort ist eine Quelle, voll des Blutes, das von den Adern Emmanuels fließt,

Wenn Sünder unter diese Flut tauchen, dann verlieren sie alle Flecken der Schuld.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Mark the place where he laid down and lie down there with him. Are you ready to go to Calvary this morning, as I said last Sunday? Have you marked the place in your life? Have you brought yourself to that place where Jesus was crucified?

"Oh, we appreciate that." But what about your crucifixion? Are you ready to take the way with the disgraceful name, as being a holy-roller, or a religious fanatic, or whatever, whatever the price is? Have you marked the place, so you go there and lie down with Him, say, "Lord, here I am"? Then what? Pull the same cover that was on Him, over you.

Merkt euch die Stelle, wo Er sich niederlegte und legt euch mit Ihm dort nieder. Seid ihr bereit, heute nach Golgatha zu gehen, wie ich es in der Botschaft "Jener Tag auf Golgatha" sagte? Habt ihr euch den Ort in eurem Leben gekennzeichnet? Seid ihr selbst dorthin gegangen, wo Jesus gekreuzigt wurde?

"Oh, wir schätzen das." Doch, was ist mit eurer Kreuzigung? Seid ihr bereit, den Weg der Verachteten zu gehen; ein "religiöser Phantast" oder ein "frommer Spinner" zu werden, wie sie euch auch nennen mögen, wie hoch der Preis auch sein mag?

Hast du dir den Ort gemerkt, damit du dorthin gehen kannst, um zu sagen: "Herr, hier bin ich." Was mußt du dann tun? Ziehe dann dieselbe Decke über dich, mit der Er sich zudeckte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

A woman once said to our Lord, "Lord, grant unto my two sons, that one will set on the right hand and on the left hand in the Kingdom."

He said, "Can you drink the cup that I drink?" That's the bitter persecution.

"Yes."

"And can you be baptized with the same baptism that I'm baptized with?" Lay down, pull the same cover over her...

Elijah was taken up. And Elijah throwed down the same cover that he had to cover Elisha with a double portion of his Spirit. Same thing, it's a double portion. Same power, no more, no more--more, no greater, just a double portion of it.

Einst sagte eine Frau zum Herrn: "Herr, gewähre, daß meine beiden Söhne in Deinem Königreich zu Deiner Linken und zu Deiner Rechten sitzen dürfen." [Matth. 20, 21]

Er sagte: "Könnt ihr den Kelch trinken, den ich trinke?" Dies bedeutet die bittere Verfolgung.

Sie antworteten: "Ja, wir können es."

"Könnt ihr mit derselben Taufe getauft werden, mit der ich getauft bin?" Sie legte sich nieder und zog die gleiche Decke über sich.

Als Elia hinaufgenommen wurde, warf er dieselbe Bedeckung die er hatte auf Elisa. Er warf seinen Mantel auf Elisa und Elisa erhielt den doppelten Anteil seines Geistes. Es ist dasselbe, eine doppelte Portion. Es ist dieselbe Kraft, nicht mehr, nicht größer, einfach ein doppelter Anteil davon.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Like Moses, when he was tired, his father-in-law said to him, said, "You're wearing yourself out. Pray, God, to take your Spirit and put It on others." He prayed.

He took the Spirit and put It on seventy others, and seventy begin to prophesy. They didn't have any more power. They had more machinery; that's all. They just had more machinery.

That's the way it is today. One man can't do it. God's got His machinery working everywhere, but it's the same power, same power, same Holy Spirit, same Jesus.

Wie damals bei Moses. Als er müde war, da sagte sein Schwiegervater zu ihm: "Du übermüdest dich. Bete zu Gott, daß er deinen Geist auf andere legt." Und er betete.

Er nahm den Geist und legte ihn auf siebzig andere Männer und sie begannen zu prophezeien. Sie hatten nicht mehr Kraft, sie hatten mehr Glieder, mehr Bewegung, das war alles. Sie hatten einen größeren Mechanismus.

So ist es auch heute. Ein Mann allein kann es nicht tun. Gott hat seine Maschinerie überall, die arbeitet, doch es ist dieselbe Kraft. Es ist dieselbe Kraft, derselbe Heilige Geist, derselbe Jesus.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, took the blanket, the Holy Spirit... When she died out to herself, marked the place where he died, and where he laid down to rest, then she laid down, and took the blanket that was over him and pulled it over her. And the man woke up, said, "Who's there?"

He said--she said, "I'm Ruth, the Moabite, thy handsmaid."

And he raised up; he said, "I perceive and know that you're a virtuous woman." Amen. Oh, doesn't that just send little shivers through your soul? "Thou art a virtuous woman."

Und so nahm sie die Decke, den Heiligen Geist. Als sie sich selbst starb, da merkte sie sich die Stelle, wo er sich hinlegte um zu ruhen. Dann legte sie sich nieder, nahm die Decke, mit der er sich zudeckte und zog sie über sich. Und der Mann erwachte und fragte: "Wer ist da?"

"Ich bin Ruth, deine Magd", antwortete sie. [Ruth 3, 9]

Und er stand auf und sprach: "Du hast jetzt noch edler gehandelt als zuvor." "Du bist eine tugendhafte Frau." Amen. Bringt dies nicht eure Seele zum zittern? "Du bist eine tugendhafte Frau."

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

And what did she answer back? "But thou art a near kinsman." Amen. "Thou art a near kinsman. You can do for me. You can put me to rest. I've come here and laid here, not for an immoral woman. I've laid here, not to be a showoff (to show people I can speak with tongues, and show people I can dance in the Spirit, and show people I can shout), but I've come here because you are a near kinsman. Not to show that I can do something big; but you're my kinfolks. I've come because you're a near kinsman. And you're the only one can redeem me."

See the attitude of the--the convert to the Christ to the church? See, see? "Thou art my near kinsman."

And he said, "Thou art a virtuous woman. And I am thy near kinsman. Now, cover yourself up, and lie down until morning. Whew. Just cover up in that blanket; I'm your Kinfolks. Lay there until morning, resting." Amen, amen. "I am your near kinsman; rest." Amen.

Und was gab sie zur Antwort? "Du bist doch ein naher Verwandter. Du kannst etwas für mich tun. Du kannst mir Ruhe geben.." [Ruth 3, 9] "Breite deine Flügel über deine Magd, denn du bist der Löser!"

"Ich habe mich nicht hier niedergelegt, als unmoralische Frau. Ich habe mich nicht hier niedergelegt, um von den Leuten gesehen zu werden. Ich kann in Zungen reden und es den Leuten zeigen, ich kann im Geiste tanzen und es den Leuten zeigen, doch ich bin zu dir gekommen, weil du ein naher Verwandter bist. Ich bin nicht gekommen, um zu zeigen, daß ich etwas Großes tun kann, nein, ich bin gekommen, weil du ein naher Verwandter bist und du bist der Einzige, der mich erlösen kann."

Könnt ihr die Einstellung sehen, die ein Bekehrter zu Christus und zur Gemeinde hat?

Boas sagte zu ihr: "Du bist eine tugendhafte Frau. Und ich bin dein naher Verwandter. Bedecke dich nun, und bleib bis zum Morgen liegen. Bedecke dich einfach mit dieser Decke. Ich bin dein Verwandter. Bleibe liegen bis zum Morgen und ruhe." Amen und Amen." "Ich bin dein naher Verwandter. Ruhe!" Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

When morning come, way before the break of day, she gathered up a great big bunch of barley (six measures I believe it was) and put it in her--her little shawl, and went home. And--and Naomi said, "My daughter..."

After she had raised up from the altar and went back, "Now, what's going to happen, mama? What's going to take place now?" Amen.

"Rest. (Amen.) Rest, Ruth, because the man will have no rest until he's done the full price of redemption." Amen, amen. Right there's where I stand. Amen. He will not rest until He's done the full price of redemption to redeem you, everything that you ever lost, everything that you was.

Als der Morgen anbrach, lange bevor Tagesanbruch, bekam sie sechs Maß Gerste in ihren Schal gefüllt. Dann ging sie nach Hause. [Ruth 3, 15] Und Naemi nannte sie: "Meine Tochter."

Nachdem sie vom Altar aufgestanden und nach Hause gegangen war, fragte sie: "Mutter, was wird nun geschehen? Was wird jetzt geschehen?"

"Ruhe dich aus!" Amen. "Ruhe jetzt Ruth, denn der Mann wird keine Ruhe haben, bis er den vollen Preis deiner Erlösung eingelöst hat." Amen und amen. Genau dort ist der Ort wo ich stehe. Amen. Er wird nicht ruhen, bis Er den vollen Preis der Erlösung eingebracht hat um dich zu erlösen, alles was du je verloren hast, alles was du je gewesen bist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, remember, the law of redemption... As we're coming to the--close to the end of the service. All the law of redemption is this: that before a man could redeem a lost property, he had to be the nearest kinsman. And the next thing, he had to be an upright man, a just man, to do it. And then he had to be worth enough money to do it. And then he had to make a public testimony that he had done it. And from then on it was his property.

So now, look. Boaz represented Christ. Now, Ruth represented the church, you, the believer. And now, God in the Old Testament, the only way that He could come and redeem what had been lost, God had to come kinfolks to man. And the only way that God could become kinfolks to man, was to be one of them. Amen.

Erinnert euch nun an das Gesetz der Erlösung, (wie es im Alten Testament gezeigt wird). Dies ist das Gesetz der Erlösung: Ein Mann konnte nur einen verlorengegangenen Besitz freikaufen (erlösen), wenn er der nächste Verwandte war. Die nächste Bedingung war: Der Mann mußte ehrlich und vertrauenswürdig sein. Dazu mußte er genügend Geld haben, um es zu tun. Zuletzt mußte er eine öffentliche Bekanntmachung durchgeben, daß er es getan hatte. Nach der öffentlichen Bekanntmachung war es sein Besitz.

Seht, Baos repräsentiert Christus. Ruth repräsentiert die Gemeinde, euch, die Gläubigen. Aufgrund des Gesetzes im Alten Testament konnte Gott das, was verloren gegangen war nur erlösen, indem Er in ein Verwandtschaftsverhältnis mit der Menschheit trat. Und es gab für Gott nur eine Möglichkeit, um mit den Menschen verwandt zu werden - Er mußte einer von ihnen werden. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

I different with Billy Graham on three individual persons in the Godhead, or any other trinitarian teacher on that. I believe in a trinity, of course, but not in that manner: them being three persons. They're One. That story there alone, if I had nothing else but that, would prove it.

God became man. He had to become kinfolks. And He couldn't be God... And us sinners, creations of His creation, creative beings of His creation, 'cause He couldn't be kinfolks there. So God became man, that man might became God--become God. Amen.

Ich bin nicht einverstanden mit Billy Graham, der an drei individuelle Personen in der Gottheit glaubt. Ich bin auch mit allen andern Lehrern der Trinität in dieser Sache nicht einverstanden. Natürlich glaube ich auch an eine Trinität, doch nicht in der Weise, daß es drei Personen sind. Die drei Erscheinungen sind eine Person. Wenn wir auch nichts anderes hätten als unsere Geschichte hier, dies würde die Sache beweisen.

Gott wurde Mensch! Er mußte ein Verwandter werden. Und er konnte nicht in der Form Gottes mit uns verwandt werden, da wir Sünder sind; Geschöpfe Seiner Schöpfung; schöpferische Wesen Seiner Schöpfung. Und so wurde Gott Mensch, damit der Mensch Gott werden kann. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

We being men, sinners... God became a sinner, took our sins upon Him, knowing no sins, yet was a sinner because our sins was placed upon Him, that we... He become me, that I might become Him. See? He become a sinner that I might become a son of God. He become a sinner, that you might become a son of God. And now, we are sons and daughters of God because God was made kinfolks when He took on the form of our flesh, was born of a woman. God, not another person, God, Himself... I Timothy 3:16 said.

... without controversy great is the mystery of godliness for God was manifested in the flesh,... (God)

In the beginning was the Word, and the Word was with God, and the Word was God.

And the Word was made flesh,...

Da wir Menschen sind, Sünder, wurde Gott zum Sünder, indem Er unsere Sünden auf sich nahm. Er wußte von keiner Sünde, doch Er war ein Sünder, weil unsere Sünden auf Ihn gelegt wurden. Er wurde mich, daß ich Ihn werden kann. Er wurde ein Sünder, daß ich ein Sohn Gottes werden konnte. Er wurde ein Sünder, damit du ein Sohn Gottes werden kannst. Und jetzt sind wir Söhne und Töchter Gottes. Denn Gott wurde mit uns verwandt, als er die Gestalt unseres Fleisches annahm und von einer Frau geboren wurde. Gott! Es ist keine andere Person; es ist Gott selbst.

1.Timotheus 3,16 sagt:


Und anerkannt groß ist das Geheimnis der Gottseligkeit:

Gott ist geoffenbart im Fleisch, (engl. Übers: Gott hat sich im Fleisch manifestiert, kundgetan.)


Johannes 1,1:


Am Anfang war das Wort, und das Wort war mit Gott und das Wort war Gott... und das Wort wurde Fleisch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

The Word, made a human being, become a Kinsman. He become a man. Oh. He become death, that through His death I might become Life. He become a sinner, that through His righteousness I might become--have Life. He become poor, that I through His poverty, I might be made rich. He become what I was, so that I might through His grace become what He is. Oh, my. Then talk about powers of God. Now, that's exactly the Scripture. And that's what the Scripture says.

That we might be... What love the Father has beshed upon us--shed upon us, that we which were sinners, aliens, away from God, might be drawed nigh unto God; insomuch, that we become sons and daughters of God, not servants. The Gentile church was never a servant. No, sir. The Gentile church is son and daughter. You are sons and daughters of God, who has received the Holy Ghost. Now, if you're Orpah...?... and turned away... But if you've went on through to the Holy Spirit, you become sons and daughters.

Das Wort, das zum menschlichen Wesen wurde, wurde ein Verwandter. ER wurde ein Mensch. Er starb, damit ich durch seinen Tod Leben erhalten konnte. Er wurde zum Sünder, damit ich durch Seine Gerechtigkeit Leben erhalten konnte. Er wurde arm, daß ich durch Seine Armut reich werden konnte. Er wurde das, was ich war, damit ich durch Seine Gnade das werden konnte, was Er ist. Oh, wie herrlich. Was sollen wir dann noch sagen über die Macht Gottes? Nun, dies ist genau die Bibel. Das sagt die Schrift darüber.

Welche Liebe hat der Vater über uns gebracht, daß wir, die wir Sünder und Fremde waren, fern von Gott, so nahe zu Gott gezogen werden konnten, daß wir Söhne und Töchter Gottes wurden, keine Diener. Die Gemeinde aus den Nationen war nie Knecht oder Diener. Die heidnische Gemeinde besteht aus Söhnen und Töchtern. Wenn ihr den Heiligen Geist empfangen habt, dann seid ihr Söhne und Töchter. Nun, wenn ihr die Orpa aus dem Buch von Ruth seid, und euch abgewandt habt... Doch wenn ihr bis zum Heiligen Geist hindurchgegangen seid, dann werdet ihr zu Söhnen und Töchtern.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, sons and daughters... Who has the most power before God? What is an angel? An "angel's" "a servant." Is that right? They're His servants. What are you? His son and daughter. Who has the most power in heaven then? A sinner that's been saved by grace, or an Archangel that's standing by His right side? The sinner that's been saved by grace has more authority in heaven than the Archangel that's stood by His side without sin. Because He's a son. A son has more authority than the servant, of course.

Oh, we forget what we are. We forget many times what made us what we are. After we become what we are, then we forgot how we got here. When God Himself...

Oh, what precious love that Father

Gave to Adam's fallen race;

Gave His only Son to suffer

And redeem us by His grace. (Oh, how we ever know?)

Mid rendering rocks and darkening skies

My Saviour bows His head and died;

The opening veil revealed the way,

To heaven's joy and endless day.

On Christ, the solid Rock, I stand;

All other grounds are sinking sand.

When I survey the wondrous cross,

Where on the Prince of glory died,

I count all my sin to be but loss,

(That's right.) One said:

Living, He loved me; dying, He saved me;

Buried, He carried my sins far away;

Rising, He justified freely forever:

Someday He's coming--Oh, glorious day.

Söhne und Töchter! Wer hat bei Gott am meisten Macht? Was ist ein Engel? Ein Engel ist ein Diener. Stimmt das? Die Engel sind Seine Diener. Doch was bist du? Sein Sohn oder Seine Tochter! Wer hat dann mehr Macht im Himmel? Ein Sünder, der durch Gnade gerettet wurde oder ein Erzengel, der zu Seiner rechten Seite steht? Der Sünder, der durch Gnade gerettet wurde, hat im Himmel mehr Autorität als ein Erzengel, der ohne Sünde bei Seiner Seite steht, denn er ist ein Sohn. Natürlich hat ein Sohn mehr Autorität als ein Diener. Oh, wir vergessen was wir sind. Wir vergessen oft, was uns zu dem gemacht hat, was wir jetzt sind. Nachdem wir zu dem geworden sind, was wir jetzt sind, vergessen wir, wie wir dahin gekommen sind. Wenn doch Gott selbst...


Oh, welch kostbare Liebe gab der Vater der gefallenen Rasse Adams,

Er gab Seinen eigenen Sohn zum Leiden dahin,

Und erlöste uns durch Seine Gnade.

Wie können wir das je verstehen.

Die Felsen öffneten sich und der Himmel wurde dunkel,

Mein Retter beugte Sein Haupt und starb;

Der sich öffnende Vorhang enthüllte den Weg,

zur Freude des Himmels und eines nie endenden Tages.

Ich stehe auf Christus, dem festen Felsen,

Jeder andere Boden ist sinkender Sand.

Wenn ich das wunderbare Kreuz betrachte,

an dem der Fürst der Herrlichkeit starb,

dann sind all meine Sünden vergangen.


So ist es. Einer sagte:


Lebend liebte Er mich, sterbend rettete Er mich,

Begraben trug Er meine Sünde weit hinweg,

Auferstehend hat Er mich für immer gerechtfertigt;

Eines Tages wird Er wiederkommen - Oh, glorreicher Tag!

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

It's been the theme of the church. It's been its outlook. It's been its heart. This earth's bathed with the Blood of this Kinsman Redeemer to redeem Adam's fallen race.

Notice, here He is a Kinsman Redeemer. Now, the first thing: He had to be a worthy man. Who was any more worthy than Christ, than Jesus? Then another thing: He had to have the money. He had to be able to do it. He owned the heavens. He proved He did. He could take five loaves of bread and two fish, and feed five thousand, take up five basketfuls of fragments afterward. He could pump water out of a well and turn it into wine. He could take a fish out of the ocean and take coins out of his mouth of gold. Amen.

He wasn't a... But He become poor, not a place to lay His head. He become a Kinsman, not a Kinsman to the rich, a Kinsman to all men. He took the place of a Redeemer.

Dies war das Thema der Gemeinde, es war ihr Ziel und ihr Herz. Die Erde ist getränkt mit dem Blut dieses Verwandtschaftserlösers, damit die gefallene Rasse Adams erlöst wird.

Hier ist er, ein Erlöser der Verwandten: Als erstes mußte der Erlöser ein würdiger, ehrbarer Mann sein. Wer konnte würdiger sein, als Christus, würdiger als Jesus? Dann bestand noch eine Bedingung: Er mußte das Geld dazu haben. Er mußte imstande sein, die Sache einzulösen. Christus besaß den Himmel. Er hat es bewiesen, denn er konnte fünf Brote und zwei Fische nehmen und 5.000 Personen speisen und es blieben noch fünf Körbe übrig. Er konnte aus einem Brunnen Wasser pumpen und es dann in Wein verwandeln. Er konnte aus dem Meer einen Fisch nehmen und Münzen aus Gold aus seinem Munde nehmen. Amen.

Doch Er wurde arm und hatte nichts, wo Er Sein Haupt hinlegen konnte. Er wurde ein Verwandter. Nicht ein Verwandter der Reichen, ein Verwandter aller Menschen. Er nahm den Stand eines Erlösers ein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Then what did he have to do? Then he had to make a public testimony. The next morning, Ruth said--or Naomi said, "Rest, Ruth, everything will be all right now, because you've found grace in his sight."

God, let me do that. Let me find grace in His sight. Then when morning breaks...

When the trumpet of the Lord shall sound, and time shall be no more,

And the morning breaks, eternal, bright and fair;

When the saved on earth shall gather over on the other shore,

When the roll is called up yonder, I'll be there. (Resting now, waiting for the full redemption.)

Was mußte damals ein Erlöser als nächstes tun? Er mußte ein öffentliches Zeugnis ablegen. Am andern Morgen sagte Naemi zu Ruth: "Komm jetzt zur Ruhe, Ruth, alles wird gut werden, denn du hast Gnade gefunden in seinen Augen."

Mein Gott, hilf mir dabei. Laß mich in Seinen Augen Gnade finden. Dann, wenn der Morgen anbricht:


Wenn die Posaune des Herrn ertönen wird, und die Zeit vergehen wird,

Wenn der ewige Morgen anbricht, hell und klar,

Wenn die Erlösten der Erde sich am andern Ufer versammeln,

Wenn die Buchrolle geöffnet und die Namen gerufen werden,

dann werde ich dort sein.

[Lied: Wenn der ew'ge Morgen taget]

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Notice: "I have it, the--the earnest of it now. I've took home a whole scarf full of barley. I got there..." And he gave it to her, measured it out, six measures. Six meant the six thousand years of existence of the world. Man's day is six. Man was created on the sixth day. There'll be six thousand years that the world was created, and the seventh thousand God rested. Six thousand years the church will labor against sin with the power of God of these barley loaves and then go into the eternal rest. That's rest, wait. Six measures of fine barley he put in there to carry her over till the time of full redemption. I'm so glad to enjoy it.

Ich ruhe jetzt und warte auf die volle Erlösung. Seht, nun besitze ich das Unterpfand, das Angeld. Ich habe einen vollen Schal mit Getreide nach Hause genommen. Er gab es ihr damals, sechs Maß Getreide in ihren Überwurf. Sechs bedeutet sechstausend Jahre der Existenz der Erde. Der Tag des Menschen ist sechs. Der Mensch wurde am sechsten Tag geschaffen. In sechstausend Jahren wurde die Erde geschaffen, im siebten Jahrtausend ruhte Gott. Sechstausend Jahre kämpft die Gemeinde mit der Kraft Gottes gegen die Sünde, mit diesen Getreide Massen, dann geht sie ein zur ewigen Ruhe. So ist es. Ruhe und warte. Sechs Maß von feinem Getreide hat er hineingelegt, daß sie hindurchgetragen wird, bis in die Zeit der vollen Erlösung. Ich bin so froh, daß ich mich daran erfreuen kann.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, quickly, let's get down to the end of it. Now, we find, now, that the next morning when she woke up, she was happy, waiting, and the man came. He went down... He had another kinsman, that really had option on the woman first. Have I got time to get that? Well, just a minute, and we'll get part of it anyhow.

That next one in the parable that had option on you was the Devil, 'cause you'd sinned. And first you belonged to him, 'cause he's... You're his property, for you were borned in sin, shaped in iniquity, come to the world speaking lies. And he could not redeem it. See? He could not redeem it. So Christ come and was made man to take away our sins, to redeem us. Do you see it? And the other man couldn't do it. The Devil couldn't die for sins, because he was the very perverter that made sin. See, he could not; he'd mar his inheritance, the other fellow. And Satan would mar his, because he is a devil. He could not become another devil to take away the devil, first devil. He could not become sin, 'cause he already was sin. But Christ being sinless, become a sinner. He could redeem us. Hallelujah, we are redeemed. We are "redeemed": means "to be brought back." We are redeemed.

Laßt uns nun geschwind zum Ende der Geschichte kommen. Wir sehen dann, daß Ruth am andern Morgen glücklich war, als sie aufwachte. Sie wartete, und der Mann kam. Er ging noch zu einem andern Verwandten, der vor ihm ein Anrecht auf die Frau hatte.

Dieser nächste Verwandte in unserer Parabel, der ein Anrecht auf dich hatte, war der Teufel; denn du hattest gesündigt. Zuerst gehörtest du ihm, denn du bist sein Besitz. Denn wir wurden in Sünde geboren, wurden schlecht beeinflußt, kamen in die Welt und sprachen Lügen. Doch der Teufel konnte uns nicht erlösen. Darum konnte er es nicht einlösen. Und so mußte Christus kommen und Mensch werden, um unsere Sünden hinwegzunehmen und uns zu erlösen. Könnt ihr es sehen? Der andere Mann konnte die Ruth nicht freikaufen. Der Teufel konnte nicht für unsere Sünden sterben, denn er war ja der eigentliche Verdreher, der die Sünde gemacht hatte. Darum konnte er es nicht tun. Dieser andere Kerl hätte das Erbe erschwindeln müssen. Und Satan würde es erschwindeln, denn er ist ein Teufel. Er konnte nicht ein anderer Teufel werden, um den ersten Teufel hinwegzunehmen. Er konnte nicht zur Sünde werden, denn er war ja schon Sünde. Doch Christus, der ohne Sünde war, wurde ein Sünder. Er konnte uns erlösen. Halleluja, wir sind erlöst! Wir sind erlöst, das bedeutet: zurückgebracht. Wir sind erlöst!

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

So the next morning then he had to make a public testimony. He went down and met this man at the gate before the elders (and it had to be in a public place), and he looked him in the face; he said, "Can you redeem her?" Now, if he had to first redeem Naomi in order to get Ruth... And Christ had to redeem the Jewish church first in order to get the Gentile Bride. She come in with Naomi, as an alien from another country, a Moabite, heathens. That's what we were, the Gentiles, the heathen. And remember, he had to... He had to get Naomi. And when he got Naomi, he got all she had.

Am andern Morgen mußte es öffentlich bekannt gegeben werden. Boas ging hinab und traf den Mann am Tor und fragte ihn vor den Ältesten (es mußte ja ein öffentlicher Platz sein). Er schaute ihn an und sagte: "Kannst du sie erlösen." Da er zuerst die Naemi erlösen mußte, um die Ruth zu bekommen... Christus mußte zuerst die jüdische Gemeinde erlösen und dann die heidnische Braut. Ruth kam mit Naemi herein, sie war eine Fremde aus einem andern Land, eine Moabitin, die Moabiter waren Heiden. Er mußte Naemi nehmen. Und als er Naemi hatte, da bekam er alles, was sie hatte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Remember, when Christ come, He never spoke of the Gentile church. It was go to His own. "He came to His own, and His own received Him not." He was always to His own. "Go not in the way of the Gentiles. Go not into Samaria, but go rather to the lost sheep of Israel. And as you go, preach the Gospel, heal the sick, raise the dead, cast out devils, freely as you have received, freely give." Is that right? Sent them two by two... Go first... He had to redeem that church. And when He redeemed that church, He got the Gentile Bride. Amen. That was the bargain in it. See, He got the Bride when He redeemed the church.

Erinnert euch, daß Christus während seines Dienstes nicht von den Heiden sprach. Es mußte zu den Seinen gehen. "Er kam in Sein Eigentum, und sie nahmen Ihn nicht an." Er wandte sich immer an Seine Eigenen. "Geht nicht in den Wegen der Heiden. Geht nicht nach Samarien sondern sucht die verlorenen Schafe Israels. Und während ihr dahingeht, predigt das Evangelium. Heilt die Kranken, erweckt die Toten, treibt die Teufel aus. Umsonst habt ihr es bekommen, umsonst sollt ihr es geben." War es nicht so? Er sandte immer zwei und zwei. Er mußte jene Gemeinde erlösen. Und als Er jene Gemeinde erlöst hatte, bekam Er die Braut aus den Heiden. Amen. Das gehörte beim Handel noch dazu. Er bekam noch die Braut, als Er die Gemeinde erlöste.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Now, Boaz, he had to make a public... He said, "Can you redeem her?"

He said, "No."

Then he had to make a public testimony. He picked off his shoe and throwed it at him, said, "There you are. Let all Israel know that I have redeemed Naomi, and I also take Ruth." Amen. "I take Ruth for my bride." Who was it? The Lord of the harvest. Amen. There she is, "I redeem Naomi, and I get Ruth. And Ruth will be my bride."

What'd they say, "May her be like--like Leah and Rachel and them, and raise up thousands (and she has, that's right.) unto Israel. May she be that way." And look, he made a--a public testimony.

Boas mußte es öffentlich ankündigen. Und er fragte den andern: "Kannst du sie erlösen?"

"Nein", antwortete dieser.

Es war aber von alters her Sitte in Israel, bei der Lösung und beim Verkauf die ganze Sache also gültig zu machen: es zog einer seinen Schuh aus und gab ihn dem andern. Das war die Bestätigung in Israel. So sprach nun der Löser zu Boas: Kauf du es für dich! und zog seinen Schuh aus. [Ruth 4, 7]

Und er machte es öffentlich bekannt. Er zog den Schuh aus, warf ihn zu ihm und sagte: "Ihr seid heute Zeugen, daß ich von Naemis Hand alles erkauft habe." "Ganz Israel soll wissen, daß ich Naemi erlöst habe und auch die Ruth nehme." Amen. "Ich nehme die Ruth als meine Braut." Wer war es, der da sprach? Der Herr der Ernte. Amen. Das ist sie. "Ich erlöse Naemi und bekomme die Ruth. Und Ruth wird meine Braut sein."

Was sagten die Ältesten darauf: "Wir sind Zeugen! Der Herr mache das Weib, das in dein Haus kommt wie Rahel und Lea, die beide das Haus Israel erbaut haben." Seht, er bezeugt die Sache öffentlich.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

What did Jesus do, to do it? He made a public testimony. When Satan could not die for sins because he was the sinner... He's the father of sins. But Jesus, the innocent One, God of heaven, Who didn't have to die, come down and made a public testimony by dying, lifted up between heavens and earth: A public testimony, stripped His clothes off of Him; and hung between heavens and earth in shame, and died a sinful, shameful death to redeem us: a public testimony. Amen.

What did He do? Kicked off His own righteousness, kicked off His own glory, kicked off... "I have power; I could speak to My Father and straightway He'd send Me twenty legions of Angels." They could change the course. One Angel could've done it. He could've called for twenty legions, that'd been about forty thousand Angels. What could they have done? He said, "I could speak to My Father, and straightway (That's right now.) He'd send Me twenty legions of Angels; would come here and take this over." And what would one do? One would destroy the earth in a second. Just look, He had thousands that could've come. See? But He kicked that off. He laid that aside. He laid all of His dignity, everything aside and become a sinner and died for you and I.

Was tat Jesus, als er sein Werk tat? Er bezeugte die Sache öffentlich, es war ein Zeugnis vor dem Volk. Satan konnte nicht sterben für die Sünde, denn er war ein Sünder. Er ist der Vater der Sünde. Doch Jesus, der unschuldige Eine, der Gott des Himmels, der nicht zu sterben brauchte, der kam herab und starb in der Öffentlichkeit als Zeugnis vor dem Volk und wurde erhoben, zwischen Himmel und Erde. Eine öffentliche Bekanntmachung! Amen.

Was tat er eigentlich? Er zog Seine eigene Gerechtigkeit aus, warf Seine eigene Herrlichkeit von sich. "Ich habe Macht; ich könnte meinen Vater bitten und Er würde mir sofort zwanzig Legionen von Engeln senden." Sie hätten die Sache natürlich wenden können. Ein Engel hätte schon genügt. Er hätte zwanzig Legionen erbitten können, das wären ungefähr 40.000 Engel gewesen. Was hätten diese wohl vollbringen können. Er sagte damals: "Ich könnte meinen Vater bitten und Er würde mir sofort zwanzig Legionen Engel senden, sie würden kommen und diese Sache übernehmen." Was könnte ein Engel bewirken? Schon ein Engel könnte die Erde in einer Sekunde zerstören. Seht doch. Er hätte Tausende zur Verfügung gehabt. Doch er warf dies von sich. Er legte seine ganze Würde und alles zur Seite, wurde ein Sünder und starb für dich und für mich.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Now, in closing, we might say this in closing. He did--He did that. Then he took Ruth, and he married her. And she brought forth a son called Obed. Obed was the father of Jesse. Jesse was the father of David, who was a father of Christ (Amen), father of the Lord Jesus.

Don't you see? Through that righteousness, through that clear cut decision, He become our Kinsman Redeemer. God became Kinfolks to us, to come down and be made like us, a human being, suffer hunger, suffer thirst, "I thirst; give Me a drink." And they put vinegar in His mouth and gall.

He thirsted like we did. He knowed how to do without. He was sick like we are. He said, "Won't they say to Me the old parable, 'physician, heal yourself'?" But His great powers wasn't for Himself. He had the power to do it, but He couldn't use it on Himself. No.

Er hat es getan. Und Boas nahm die Ruth und heiratete sie. Und sie gebar einen Sohn und sie nannten ihn Obed. Obed war der Vater Isais, welches der Vater Davids war, der ein Vater von Christus war. Amen. Vater des Herrn Jesus.

Könnt ihr es sehen? Durch diese Gerechtigkeit, durch diese klare Entscheidung wurde er unser Verwandtschaftserlöser. Gott wurde mit uns verwandt. Er kam herab und wurde so wie wir gemacht, er wurde zum menschlichen Wesen, das hungern, dürsten und leiden konnte. "Mich dürstet, gebt mir zu trinken," sagte Er. Und sie gaben Ihm Essig und Galle zu trinken.

Er hatte Durst wie wir Durst haben. Er wußte, wie es ohne Durst war. Er war krank, wie wir krank sind. Er sagte: "Sie halten mir das alte Sprichwort vor: 'Hilf dir nun selbst, Arzt.'" Doch seine großen Kräfte waren nicht für Ihn. Er hatte die Macht, es zu tun, doch Er konnte und wollte die Macht nicht für sich selbst gebrauchen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Somebody said to me the other day, said, "Brother Branham, before anything happens, you know all about it. What's going to happen to you?"

I said, "The gift is not for me. I cannot use it for myself." It's for you. You're the one that gets the benefit, not me. I'm just a public servant of God to you.

The preacher's a public servant. He just holds himself there like a lily of the field; the bumble bee flies in and get his part; the honey bee flies and gets his; the by-passer gets his, and everything. He toils day and night to keep his radiance. And the Gospel minister does the same thing: walks in the line of God, holds his testimony true, that the world might partake of him. See? Mr. Pastor Lily, he's a good one. Jesus said, "Consider him. Solomon is not like him." That's right. Dr. Lily, I guess you all know him. See?

Kürzlich sagte jemand zu mir: "Bruder Branham, bevor etwas geschieht, so weißt du doch alles darüber. Du weißt doch, was dir zustoßen wird?"

Ich antwortet: "Die Kraft ist nicht für mich. Ich kann sie nicht für mich selbst benützen." Es ist für euch. Ihr seid diejenigen, die den Nutzen aus mir ziehen. Ich bin nur ein öffentlicher Diener Gottes für euch.

Ein Prediger ist ein öffentlicher Diener. Er bietet sich einfach selbst dar. Wie eine Lilie auf dem Felde; sie steht da, und die Hummeln und die Bienen fliegen hinein und bekommen ihren Honig und derjenige, der vorübergeht, bekommt auch seinen Anteil. Sie strengt sich Tag und Nacht an, um ihre Leuchtkraft zu behalten. Der Evangeliumsprediger tut dasselbe. Er wandelt in der Linie Gottes. Er hält ein wahres Zeugnis aufrecht, daß die Welt etwas von ihm hat - Pastor Lilie - er ist ein guter Mann. Jesus sagte: "Betrachte die Lilie, Salomon ist nicht wie sie." Das ist wahr. Dr. Lilie - ich nehme an, ihr alle kennt Ihn.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

"Consider the lilies of the field, how they toil, and spin neither... I say, and yet, Solomon in all of his glory..." A lily has to struggle day and night to get the radiance, to keep his garments, to keep the perfume and things going. And others... He just opens up hisself and they come by and take it out of him. The bee, and the fly, and everything comes by, good or bad just takes from him.

That's the way the servant is of Christ, the Christian servant: opens himself up, "Just take from me, world." Nothing for himself, it's for the others. That's what Christ become when He become Kinfolks to us. He become man that the world might partake of His righteousness (See?) and be made sons of God.

"Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen. Sie arbeiten nicht und spinnen nicht; ich sage euch aber, daß auch Salomo in all seiner Herrlichkeit nicht gekleidet gewesen ist wie deren eine." Sie muß Tag und Nacht die Nahrung in sich aufnehmen um ihre Leuchtkraft zu bewahren und um das Kleid zu behalten, damit das Parfüm und alles von ihr gehen kann. Sie öffnet sich einfach und die andern kommen vorbei und nehmen aus ihr heraus. Die Biene und die Fliege und alles was vorbeikommt, gutes oder schlechtes, sie nehmen einfach von ihr.

So ist ein Diener Christi, er bietet sich der Welt dar: "Nehmt von mir." Er hat es nicht für sich, es ist für die andern. Und so wurde Christus, als Er mit uns verwandt wurde. Er wurde Mensch, damit die Welt Anteil haben konnte an Seiner Gerechtigkeit, daß sie Söhne Gottes werden konnten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Now, what did they do? They got married, and through that come this great thing. Then Ruth was rewarded by getting Christ--or getting Boaz for her husband. Which the church is rewarded by... When the coming of the Lord shall come, on that bright and cloudless morning... We're resting, waiting now. It shall come. Now... Why, it's redeemed.

Was geschah dann mit Ruth und Boas? Sie heirateten und dadurch kam dann die große Sache. Dann wurde die Ruth belohnt sie bekam Boas (Christus) zum Mann. Damit wird die Gemeinde belohnt werden, wenn der Herr an jenem hellen, wolkenlosen Morgen kommen wird. Jetzt ruhen wir. Wir warten jetzt. Es wird kommen! Warum? Wir sind freigekauft, erlöst.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, one more quotation, before I leave to start the prayer line: one more quotation. I looked up this morning the word "redeemed." I just... Excuse me, my Arminian brethren, but I just have to put this in, not to hurt, but just to make you think. Look up what redemption means. Redemption actually applied in the Greek word to taking a slave from the market. I can't spell the Greek word just now, but it means, "take a slave from the market," to redeem.

A man's done something wrong so he--his master sold him into slavery, actually unto death. And he's in the market. He's a slave. But a man comes along, a worthy man that's able to do it, and finds this man, and finds grace in his sight. He redeems him. That's takes him from the slave market and takes him out to himself. Notice. And that slave, once redeemed, can never be sold in the market again. Amen. Can never be sold again, he's marked. And if he was thought enough of one time to be redeemed, no one can ever sell him again for a slave.

Heute morgen schaute ich im Lexikon nach, was das Wort erlösen bedeutet. Das Wort kommt aus dem Griechischen und hat die Bedeutung einen Sklaven vom Markt nehmen. Das bedeutet erlösen.

Ein Mann hatte einen Fehler gemacht und sein Herr verkaufte ihn in die Sklaverei, was eigentlich den Tod bedeutete. Nun kommt ein wohlhabender, würdiger Mann daher, der imstande ist, ihn freizukaufen. Er findet diesen Mann und der Mann findet Gnade in seinen Augen, er erlöst ihn. Das heißt, er nimmt ihn vom Markt und nimmt ihn zu sich. Beachtet, ein Sklave, der freigekauft wurde, konnte nie mehr auf den Markt gebracht und verkauft werden. Amen. Er kann nie mehr auf dem Markt verkauft werden, er ist gekennzeichnet. Wenn er also hartnäckig genug war, um einmal freigekauft zu werden, dann konnte keiner ihn je wieder als Sklave verkaufen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Oh, thanks be to God, that when a man has once come to Christ and been redeemed by the precious Blood, the Devil can never make you a slave again. You're secure in the Blood of Jesus Christ until the day of your redemption. That slave... Look it up in Exodus and find out if that ain't the Levitical law--I mean in Leviticus. See if that ain't the law. The slave, once redeemed, can never be sold again for a slave. That's right.

Oh, I'm so glad. I am so happy to know that our Kinsman Redeemer, that the God of heaven, Who was Spirit, came down to the earth and was made flesh (made like I am, made like you are) and took on the form of sinful flesh, knowing no sin, that our sins might rest upon Him, and become kinfolks to us, made a public testimony of dying, paying the full price.

And God's Spirit witnessing back, the temple was rent (the veil) from top to the bottom (not from the bottom to top, but from top to bottom, showed that God Himself tore it open from above), rent it from top to the bottom and opened the way. And the sacrifice blocks turned over, and the lightning forked through the dark angry skies; the sun went down in the middle of the day; the stars refused to shine; and everything give a testimony. We are redeemed. Hallelujah.

Oh, dank sei Gott, daß ein Mann, der einmal zu Christus gekommen ist und durch das kostbare Blut freigekauft wurde, niemals mehr vom Teufel zum Sklaven gemacht werden kann. Ihr seid in Sicherheit im Blut von Jesus Christus bis zum Tag eurer Erlösung. Lest nach im dritten Buch Moses, im Leviticus, und schaut nach, ob das levitische Gesetz nicht so lautete. Ein Sklave, der einmal freigekauft wurde konnte nie mehr als Sklave verkauft werden.

Oh, ich bin so froh. Ich bin so glücklich, daß ich unsern Verwandtschaftserlöser kenne, daß der Gott des Himmels, der Geist ist, herabkam und Fleisch gemacht wurde, daß Er so wurde wie Du und ich; daß Er die Gestalt des sündigen Fleisches annahm. Er, der von keiner Sünde wußte, daß unsere Sünden auf ihm zur Ruhe kommen und er mit uns verwandt wurde. Er machte eine öffentliche Bekanntmachung, ein öffentliches Zeugnis seines Sterbens. Er bezahlte den vollen Preis.

Und Gottes Geist bestätigte das Zeugnis. Der Vorhang im Tempel zerriß von oben nach unten; nicht von unten nach oben - um zu zeigen, daß Gott selbst den Vorhang aufriß, aus der Höhe. Er öffnete ihn von oben nach unten und öffnete den Weg. Die Opferaltäre stürzten um und die Blitze zuckten durch den dunklen, zornigen Himmel. Die Sonne ging mitten am Tage unter und die Sterne verweigerten ihren Schein. Alles gab ein Zeugnis: Wir sind erlöst. Halleluja!

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Let us pray. [A prophecy is given--Ed.] With your heads bowed, now just a moment. That was prophetic utterance, calling to the church after the message.

Now, if there's some here who doesn't know Him, your lives are not right, you're invited now to stand here in the presence of this audience (the face of God) to accept Him as your Saviour. The water is in the pool for baptism. There's someone waiting to start the baptismal service right away.

Laßt uns beten. [Ein Mann in der Versammlung gibt eine Weissagung]. Dies war ein prophetischer Ausspruch zur Gemeinde nach der Botschaft.

Wenn jemand hier ist, der Ihn nicht kennt oder dessen Leben nicht in Ordnung ist - ihr seid eingeladen, um vor der Versammlung und dem Angesicht Gottes Ihn als euren Retter anzunehmen. Das Wasserbecken ist bereit für die Taufe.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

While we have our heads bowed, we're going to take up the moment now by singing "I'm Going Through," with your heads bowed now.

I'm going through, yes, I'm going through,

I'll pay the price, whatever others do;

I'll take the way with the Lord's despised few;

I've started in with Jesus, and I'm going through.

I'm going through, yes, I'm going through,

I'll... (Do you really mean it now? If you do, come up here and stand.) whatever others do;

I'll take the way (Are you ready to cleave like Naomi of old?)

I've started with Jesus, and I'm going through.

From Bethlehem's manger came forth a Stranger,

On earth I long to be like Him;

All through life's journey from earth to Glory,

I only ask to be like Him.

To be like Jesus, (You want to be like your Redeemer?) like Jesus,

On earth I long to be like Him;

All through life's journey from earth to Glory,

I only ask to be like Him.

Shine on me, Lord, shine on me,

Let the light from the lighthouse shine on me;

Shine on me, Lord, shine on me,

Let the light from the lighthouse shine on me.

To be like Jesus,...

Was there anybody else you'd like to be like besides Him? Won't somebody else come now and kneel here with this young woman as she kneels, taking like Ruth of old, taking her way this morning?

... like Him;

All through life's journey from earth to Glory,

I only ask to be like Him.

Just to be like Jesus,...

Somebody else come up now, walk down here and kneel down like this lady has here. Have you started? Will you put your hands in His?

... I long to be like Him;

All through life's journey from earth to Glory,

I only ask to be like Him.

[Brother Branham begins humming the chorus--Ed.]

Während wir unsere Häupter gebeugt halten, benützen wir den Augenblick, um das Lied Ich gehe hindurch zu singen.


Ich gehe hindurch, ja, ich gehe hindurch,

Ich werde den Preis bezahlen, was auch andere tun mögen,

Ich werde den Weg des Herrn mit den wenigen Verachteten erwählen,

Ich habe nun mit Jesus begonnen, und ich werde hindurchgehen.


Möchte noch jemand kommen und mit dieser jungen Frau niederknien? Wie damals die Ruth - sie begibt sich heute morgen auf den Weg.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Our heavenly Father, while the church is humming this song, "To Be Like Jesus," this woman this morning has stepped out like Ruth. Ina Belle, coming like Ruth of old, no matter what the price is, she's come to pay it. No matter what the--how she's to be laughed at or made fun of, she's taken the place now, standing here confessing her sins, kneeling down, marking the place where the great Lord of the harvest laid down at the cross. There to receive His Spirit, His grace that spoke to her as the Word went forth, like Naomi of old, directing, and It struck the right one in the right place. And now she comes to take the place of a believer, kneeling at the cross there where she confesses her sins, lays aside all the old things of life, and becomes a new creature in Christ Jesus.

Unser himmlischer Vater; während die Gemeinde das Lied So zu sein wie Jesus summte, ist diese Frau wie Ruth hervorgetreten. Wie Ruth will sie den Preis bezahlen, wie der Preis auch sein mag. Ob sie ausgelacht oder verspottet wird, sie hat ihren Stand eingenommen und steht hier und bekennt ihre Sünden. Sie kniet hier und bezeichnet damit die Stelle, wo der große Herr der Ernte sich am Kreuz niederlegte. Sie ist dort, um Seinen Geist zu empfangen, Seine Gnade, die zu ihr gesprochen hat, als das Wort hervorging. Es führte sie, wie in alter Zeit die Naemi geführt wurde. Es traf sie genau am richtigen Ort. Nun ist sie gekommen, um den Stand eines Gläubigen einzunehmen. Sie kniet am Kreuz und bekennt ihre Sünden, legt alle alten Dinge des Lebens beiseite und wird ein neues Geschöpf in Christus Jesus.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

We pray, Father, this morning that every alienated person in this building, every man, woman, boy, or girl who doesn't know You, don't let these words pass by, Lord. We don't know just what hour we are to come into the judgment. It may be yet today that many of us may have to come. Maybe before we get home an accident will happen. Maybe a heart attack might strike us. We don't know. O God, let us prepare this hour, while the Spirit is here, while we have witness that He's here, while the God of heaven in all of His infinite mercy is here to take us in.

Give us of Thy grace, Lord. Send others this morning to the altar and accept Christ as Saviour as this woman is doing now. Grant it, Lord. Be merciful to her, knowing that her people... Her brother's setting here on the platform with me, her sister Wood setting back out there, and mother and daddy setting here, Lord God, I pray for mercy. Grant it, Lord. You know what I mean in my heart. I ask that Your shedding forth of Your Blood in mercy will come now at this hour; grant it, Lord. Grant while we are waiting for others... May others come too, Father, and be reconciled to God through Christ.

Vater, wir beten heute morgen, daß jedermann der Dir noch fremd ist und Dich nicht kennt, diese Worte nicht an sich vorübergehen läßt. Wir wissen nicht, welche Stunde uns ins Gericht bringt. Vielleicht geschieht schon ein Unfall, bevor wir nach Hause kommen. Vielleicht werden wir von einem Herzanfall getroffen. Wir wissen es nicht. O Gott, wir wollen uns für diese Stunde zubereiten, während der Geist hier ist, während wir bezeugen können, daß Er hier ist; während der Gott des Himmels, in all Seiner unendlichen Gnade hier ist, um uns hereinzunehmen.

Herr, gib uns Deine Gnade. Bring noch andere zum Altar, damit sie Jesus Christus als Retter annehmen können, wie diese Frau es tat.

Herr, ich bete um Gnade. Gewähre es Herr. Du weißt, wie ich es in meinem Herzen meine. Ich bitte, daß dein vergossenes Blut in dieser Stunde in Gnade hervorkommt. Gewähre es, Herr. Gewähre es, während wir auf andere warten.

Mögen noch andere kommen und durch Christus mit Gott versöhnt werden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

And while we're waiting now and wondering, we're going to sing again,

Shine on me, O Lord, shine on me.

And let that light from the lighthouse shine on me.

All right.

Shine on (Would there be another come up?), shine on me,

Let the light from the lighthouse shine on me;

Shine on me, Lord, shine on me,

Let Your light from the lighthouse shine on me.

What will It make me?

To be like Jesus, to be like Jesus,

On earth I long to be like Him;

All through life's journey from earth to Glory,

I only ask to be like Him.

Während wir warten, und uns fragen, singen wir:


Leuchte über mir, Herr, leuchte über mir;

laß das Licht Deines Leuchtturmes über mir leuchten.

Zu sein wie Jesus, zu sein wie Jesus,

Ich habe das Verlangen, auf Erden zu sein wie Jesus;

während meiner ganzen Lebensreise, von der Erde zur Herrlichkeit,

möchte ich nur so sein, wie Er.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Father God, that's truly our testimony, Lord. We want to be like Him: meek, and lowly, humble, sweet, always forgiving those who are mistreating Him and doing wrong. We--we want to be that way.

We thank You for this woman who came up this morning. How do we know what this life will come to be after while. Maybe through all of her mistakes and things in life, as we all have made, seeing them plunged beneath the flood this morning... I pray, God, that this woman will live a consecrated life that will lead all her associates to this experience. May she not stop here, but go on into the promised land, marking the place and lying down, receiving the Holy Spirit there. Grant it, Lord.

If there be any more in here, Father, that should've come and did not, may Your Spirit not leave them. And may they have no rest day or night until they have come also, made this same decision. Not to be harsh, Lord, but, O God, knowing what they're missing, to know what will be at that day to hear Him say, "Depart from Me, you workers of iniquity. That morning at 8th and Penn Street, I called you, and you didn't come." O God, what a horrible hour that would be for them, when we're weighed in the balance and found wanting. Father, grant that that'll never come to anyone in Divine Presence. May they all be saved. We ask in Jesus' Name. Amen.

Vater Gott, möchte dies in Wahrheit unser Zeugnis sein. Herr, wir möchten sein wie Er, sanft, demütig und lieblich. Immer denen vergeben, die Ihn zur Seite tun und verkehrte Dinge tun. So möchten wir sein. Wir danken Dir für diese Frau, die heute morgen gekommen ist. Wie können wir wissen, wie ihr Leben nach einer Weile aussehen wird. Weil all ihre Fehler und die falschen Dinge in ihrem Leben, wie wir sie alle tun, heute morgen unter das Blut gebracht wurden, bete ich, daß diese Frau ein geweihtes Leben leben kann, damit ihre Bekannten auch zu diesem Erlebnis geführt werden. Möge sie bei diesem Erlebnis nicht still stehen, sondern weitergehen ins versprochene Land, sich den Ort merken und dort niederlegen um dort den Heiligen Geist zu empfangen. Gewähre es Herr.

[Der Altarruf ging weiter bis die Gebetsreihe aufgerufen wurde.]

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

We want to thank the Lord this morning for His goodness and kindness. I thank you all for your patience in waiting with me so long. Sister Ina Belle, I... Sister Wood, that's your sister. Brother Charlie... What they've been praying for and what we have prayed for, for a long time... Sister Ina Belle, would you stand up just a moment? That's Sister Wood... Our trustee here at the church, that's his sister-in-law that's accepted Jesus as her personal Saviour this morning. And how many prayers have been... God bless you, Sister Ina Belle. I think I have your name right. Is that right? May God ever bless you, sister dear. And if you've never been baptized in the Name of Jesus Christ, I persuade you to do it, and receive the Holy Ghost.

God ever be with you, and bless your precious husband there. I meet him a few days ago. If I'm not mistaken, his name's Stanley. Is that right? Stanley. God bless you, Stanley. Home is sweet, but I believe it'll be sweeter now than ever. God ever be with you all and--and give you His grace and mercy all of the days of your life. And follow on with the Lord. Be like Ruth now, Ina Belle, cleave right onto Him. Just keep moving on. Sometimes it'll get hard, and the ways will get dim, but remember, just look down towards the ground and then look up towards the sky, you'll find a bloody footprint that follows all the way up there. He'll lead the way.

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Now, oh, it's already noon, twelve o'clock. Are you still willing to have the prayer line?

Billy, where's... What kind? Did you give out prayer cards? I--I never... I believe he told me he give out prayer... Well, what was it? Now, somebody tell me what the letter and numbers was. What? B? B, 1 to a 100? 50 to 100. All right, B-number-1.

We got... Now, we have a crowd, so we can't... We'd get them all standing and we'll just pass them right through the line, praying for them.

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Now, how many's never seen one of the prayer lines? Let's see your hands, never been in one of my meetings to a prayer line. Oh, my, plenty of you.

Well now, we can just pray for the people, or we can have discernment, or don't have any prayer line at all, just call them right out in the audience. It doesn't matter. The Holy Spirit's here. Yes, sir. But let's be standing the prayer line.

Number 1, who has number 1, prayer card B-number... 50, I'm sorry. No one has 1, of course. All right. Prayer card 50, who has it? Come over here, sir. Prayer card 2--or 51, 52, prayer card 52? All right 53, 53? All right. 54, come this a way right over here. If you're in the back, come over this way over here. 51, 52, 53, 54. Who has 55, prayer card 55? The lady? Right over here. Prayer card 56, stand up on the side the wall over there, if you will. 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65. Busty, turn right through that aisle right there, brother, right there. All right. Turn right through there.

How many does not have a prayer card and you want the Lord to heal you, raise up your hand. All right. That's all you have to do is just believe that now, just believe.

All right. 56, do I have it? 57, 58, 59, 60. Let them stand. 61, 2, 3, 4, 5, let them stand. 66, 67, 68, 69, 70, let them stand. I don't want them all rushing at one time, reason I'm calling the number, up to 70. 70 to 80, stand; come over here on this side, 70 to 80. All right. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9... All right. 80 to 90, stand over here. Doc, you help them back there if you will. 80 to 90, stand over on this side. 90 to 100, stand over on this side, over here.

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

All right, while their lining up, I'd like to ask the church something. How many strangers is here, never in one of my meetings before? Why, many of you. How many knows that there's no man can heal another, not even to a doctor? No, sir. A doctor's not a healer. He only aids nature. God's the Healer. See? A doctor can set an arm, but he can't heal an arm. Doctor can remove appendix, but not heal the place where he cut. Doctor can pull a tooth, but not stop the bleeding or heal it up. God has to do that.

Während die Menschen sich in Reihe stellen, möchte ich fragen, wieviele Fremde hier sind, die noch nie in meinen Versammlungen waren? Wieviele wissen, daß euch kein Mensch heilen kann? Auch kein Arzt kann euch heilen. Ein Arzt ist kein Heiler, er ist nur der Natur behilflich. Gott ist der Heiler. Ein Arzt kann einen gebrochenen Arm richten, er kann ihn aber nicht heilen. Er kann einen Blinddarm herausnehmen. Gott heilt die Stelle, wo er geschnitten hat. Ein Arzt kann einen Zahn ziehen, er kann aber nicht das Blut stoppen und die Wunde heilen. Gott muß es tun.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

All right, how many knows that when Jesus was here on earth, that He didn't claim to be a healer? He was a man. He said, "Not Me that doeth the works, but My Father that dwelleth in Me. He doeth the works." Is that right? How many knows when He was here... What? How... What kind of a ministry did He have when He was here? He did what the Father showed Him to do. Is that right? How many know--knows that? St. John 5:19, He said, "Verily, verily, I say unto you, the Son can do nothing in Himself. But what He sees the Father doing (Is that right?) that doeth the Son likewise."

Now, then is Jesus Christ the same yesterday, today, and forever? Do you believe that with all your heart, He's the same yesterday, today, and forever? Do you believe that Jesus Christ, being the same yesterday, today, and forever, that that means that He actually is the same?

All right. How is He the same? The same in every principle. Is that right? He's the same God, the same Healer, the--the same Saviour; He's the same--the same attitude. That's all the same. Is that right? The same. All right, then if He was the same, and is the same, He'll do and act the same. Is that right? Now, how many knows that to be the Truth?

Wieviele wissen, daß Jesus, als er auf Erden war, nie beanspruchte ein Heiler zu sein? Er war ein Mann. Er sagte: "Nicht ich tue die Werke, sondern mein Vater, der in mir wohnt." Welch ein Dienst verrichtete Er, als Er auf der Erde war? Er tat das, das der Vater Ihm zeigte. Ist das richtig? Wie viele wissen das? Joh. 5, 19: "Wahrlich, ich sage euch, der Sohn kann nichts von sich selbst tun, sondern nur, was er den Vater tun sieht; denn was dieser tut, das tut gleicherweise auch der Sohn."

Ist nun Jesus Christus immer derselbe, gestern heute und in Ewigkeit? Glaubt ihr das von ganzem Herzen? Könnt ihr glauben, daß er tatsächlich noch derselbe ist, wenn es heißt, daß er gestern, heute und für immer derselbe sei?

Nun gut; in welcher Weise ist Er derselbe? Er ist derselbe in allen Dingen. Er ist derselbe Gott, derselbe Heiler, derselbe Retter. Dann hat er noch dieselbe Einstellung. Wenn Er derselbe war und ist, dann wird Er noch gleich handeln.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

I'm just going to take a moment here. I'm waiting; it don't look to me like that's fifty people standing around. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11... [Brother Branham counts the people--Ed.] No. Some of them probably went home earlier. I seen some people leave back there. All right, just this little short line. How many would like to have just... How many strangers to me in that line? Raise up your hand, knows I don't know nothing about you? Raise up your--my--your hand.

How many out there is strangers, knows I know nothing about you, raise up your hands and you're sick? All right. How many'd like to see the line of discernment, so we can just hurry up and get through? Would you like? Now, it doesn't matter. I can just pray for them, bring them right through the line, or they can set down, just go and set down: doesn't matter. The Holy Spirit discerns just the same. Do you believe that?

Wieviele Fremde sind hier? Erhebt eure Hand, wenn ihr wißt, daß ich nichts über euch wissen kann.

Wieviele Fremde sind hier, die wissen, daß ich nichts über sie wissen kann? Erhebt eure Hand. Wer möchte sehen, wie Er die verborgenen Dinge offenbart, damit wir sagen können, daß Er unter uns war? Ob ihr nun durch die Reihe kommt, oder ob ihr sitzen bleibt, das macht keinen Unterschied. Der Heilige Geist kann es in gleicher Weise offenbaren. Könnt ihr das glauben?

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, then if that's so, then just be quiet, just a moment. It's getting a little late. So just set still just a moment. I want to ask you something now.

I may be on the wrong mike here. Both all right? Both hooked up? All right. And this also?

All right, now, just get quiet for a moment. I'm going to look down this line and see if I know anybody.

I know that fellow standing right there. Now, I know Earl. Earl, I know you; Earl Collins. (Oh, yes, he--the man up here.) Is that the man we hunted with up there in Colorado? Oh, my, I certainly don't. I believe Earl told me that you were very sick. And you come... Now, if you can't stand long, let... Somebody take him a chair over there. Or--or someone--some of them just raise up and give him a seat, right there close to the side, 'cause the man is very, very sick. My, he's lost about hundred pounds or more of weight. And he's... And he's--he's very, very sick. Now, just let him set there till...?... brother.

Wenn dem so ist, dann bleibt einen Augenblick ruhig. Ich will schauen, ob ich jemanden unter euch kenne.

[Gespräche mit Bekannten in der Versammlung]

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, let me look down. Now, Earl was just standing with him. Now, this man, standing right back here looking at me from over around La Grange, Kentucky, I don't know his name, but I--I--I know you. And that's Brother and Sister Kidd there; I know them. And this lady, right... Is that Sister Rook? Or... Would--would this woman here, from Sellersburg, I believe that's blind. Is that right?

All right, I think that's about all in the line that I actually know. Oh, yes, here's my good friend Busty Rogers here from down at Milltown. And down along the line, I guess the rest of them are strangers to me. Now, that's before God, as far as I know, they're strangers to me.

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Now, let me see in the audience here. Now, you that--you that are strangers to me, that's sick, raise up your hand. And you know you got a request on your heart; raise up your hand, wherever you are, that knows I... All right. Okay. It's just general, around about everywhere.

Now, I... It won't hurt you just to wait just a moment or two longer. I want to ask you a solemn question. I better get behind here, so you can hear me. I just want to ask you something. Now, these messages that I'm preaching, do you believe them to be the truth? [Congregation resounds back, "Amen"--Ed.] You sure... You wouldn't come here if it wasn't.

Now, would God do something like that without giving me some conception of what I was doing? He certainly would not. Certainly He wouldn't. Now, if He has done that...

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra

Now, I'm claiming that Jesus Christ has not changed. His death did not change Him. It glorified Him. And He raised up on the third day and ascended on high. And He sent back the Holy Spirit, which was God is the Holy Spirit that was upon Him. Do you all believe that? And Jesus, when He was here on earth, He said, "The works that I do, shall you do also. A little while, and the world won't see Me no more (That's the world order, you know, just the unbelieving church and all.), they won't see Me no more. Yet ye shall see Me ('Ye,' that's the church, the believer.), for I ('I' is a personal pronoun.), I will be with you, even in you, to the end of the world. (In the Greek there is 'consummation' which means 'the end of the world.') Be with you to the end of the world. And the works that I do shall you do also." Is that the truth?

Ich verkünde, daß Jesus Christus sich nicht geändert hat. Auch Sein Tod hat Ihn nicht verändert. Er hat Ihn verherrlicht. Er ist am dritten Tag auferstanden und aufgefahren. Dann sandte Er Seinen Heiligen Geist zurück, welcher Gott war, der über ihm war. Und als Jesus auf Erden war, da sagte Er: "Die Werke, die ich tue, die werdet auch ihr tun. Eine kleine Weile, und die Welt wird mich nicht mehr sehen, (die Welt, die ungläubige Kirche), sie wird mich nicht mehr sehen, ihr aber werdet mich sehen. ("Ihr", damit ist die Gemeinde gemeint, die Gläubigen), "denn Ich" (Ich ist ein persönlicher Fürwort) "Ich werde mit euch, ja in euch sein, bis ans Ende der Welt. Und die Werke, die ich tue, die werdet auch ihr tun." Ist das nun die Wahrheit?

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, we have Baptists, Methodists, Protestants, and Catholics, and--and even Jewish, setting in here this morning. And we have Church of God, Nazarene, Pilgrim Holiness, Jehovah Witness, all them different denominations represented; I'm looking around looking at them. Methodists, Lutheran, Pentecostals, all different kinds, as I look around and see the people that I know. And they're all visitors from out of town. The Branham Tabernacle's a little bitty thing here in--in the city. But it makes up from the world.

Heute morgen haben wir Baptisten, Protestanten, Katholiken und sogar Juden unter uns. Wir haben die "Gemeinde Gottes", "Heiligkeitspilger", "Zeugen Jehovas", Methodisten, Lutheraner, Pfingstler, und anderes mehr. Sie alle besuchen uns. Die Branham Kapelle ist hier eine ganz kleine Sache, doch Menschen aus der ganzen Welt versammeln sich hier.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, let's just take this, and think real close, think steady, and be reverent, and ask this question. Then if He is not dead, then His attitude towards you and towards the sick, would be just the same today as it was yesterday. Then how did He make His attitude yesterday? This: "I can, if you believe." Is that right? "If you believe."

The man said, "Lord, have mercy on us." Said, "My son is variously vexed with a devil. I brought him to Your disciples, and they were screaming and hollering and everything."

He said, "I can, if you believe. If you believe, I can."

Laßt uns nun aufmerksam und klar mit Ehrfurcht überlegen und diese Frage beantworten. Wenn Er also nicht tot ist und Seine Einstellung euch und den Kranken gegenüber noch dieselbe ist, dann ist Er noch derselbe wie gestern. Was war seine Einstellung "gestern": "Wenn ihr glauben könnt!" Stimmt das? "Wenn ihr glauben könnt!"

Ein Mann sagte damals: "Herr erbarme dich meiner. Mein Sohn ist mit vielen Teufeln gebunden. Sie haben ihn zu Deinen Jüngern gebracht, und sie konnten nicht helfen."

Und Er antwortete: "Wenn ihr nur glauben hättet! Wenn ihr glauben habt, dann kann ich etwas tun."

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, notice, how did Jesus do? What was He yesterday? How did He minister? Now, this is to the stranger now, I'm talking to. Let's see what He was yesterday. It'll take me about three minutes; we'll quote couple little places.

When His ministry first started, there was a one man by the name of Andrew, a fisherman, got converted, believed on Him, and went and got his brother named Simon. You remember that? He brought him to Jesus. He was a illiterate fisherman, couldn't even sign his own name. And he come up before Jesus, and Jesus looked at him and said, "Your name is Simon. You're the son of Jonas."

How many knows that's the Scripture? They knew that was the Messiah, 'cause He's the... God promised... Moses promised that when the Messiah come, He would be a prophet. Is that right? The Prophet-Messiah... And He looked, and He said, "Your name is Simon." And said, "Your father was named Jonas." And he knowed that was the Messiah.

Was tat Jesus damals? Was war er "gestern". Wie diente Er ihnen? Laßt uns sehen, wie er "gestern" war. Um das zu zeigen werde ich etwa drei Minuten in Anspruch nehmen.

Als Er damals mit Seinem Dienst begann, sehen wir einen Fischer mit dem Namen Andreas. Er war bekehrt worden, kam zum Glauben und ging zu seinem Bruder Simon. Den brachte er zu Jesus. Er war ein ungebildeter Fischer, der nicht einmal seinen eigenen Namen schreiben konnte. Dieser kam vor Jesus. Er schaute ihn an und sagte dann: 'Dein Name ist Simon. Du bist der Sohn des Jonas."

Sie wußten, daß dies der Messias sein mußte, denn Moses hatte verheißen, daß der kommende Messias ein Prophet sein würde. Der Messias-Prophet. Und Er schaute ihn an und sagte: "Dein Name ist Simon und dein Vater heißt Jonas." Und so wußte er daß dies der Messias war.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

The woman at the well, that's another nation of people. Now, only the Jews and Samaritans received Him. The Gentiles, we hadn't come in yet, the Ruth group. Now, the woman at the well, which was a Samaritan, she come to get water. Jesus said, "Bring Me a drink." What'd He do? Talked to her, just like I'd talk to someone out there in the audience; said, "Bring Me a drink." They'd never met before.

And she said, "Why, it's not customary; we got segregation here." Like you used to have in the south for our colored friends and things. But they don't have it no more. Thanks be to God for that. So he said, "We got segregation here; why, it's not customary for You; You're a Jew." Jesus was a Jew. She was a Samaritan. Said, "It's not customary for--for You to ask me, a Samaritan woman, such."

He said, "But woman, if you knew Who you were talking to, you'd ask Me for a drink."

That stopped that beautiful woman. And she looked up and said, "Why, You have nothing to draw with. The well's deep."

He said, "The waters I give is Everlasting Life."

And finally He found out what her trouble was. How many knows, strangers, knows what her trouble was? She had five husbands. So what did He say to her? He said, "Go, get your husband and come here."

She looked at Him; she said, "I don't have any husband."

He said, "You said well, because you've had five, and the one you're living with now is not your husband."

Die Frau am Brunnen - dies ist nun ein anderes Volk - nur die Juden und die Samariter empfingen Ihn. Die Heiden sollten erst später hereinkommen. Die Frau am Brunnen war eine Samariterin und sie kam zum Brunnen um Wasser zu holen. Jesus sagte: "Gib mir zu trinken!" Er sprach mit ihr, genauso, wie ich mit jemandem aus der Versammlung sprechen würde. "Bring mir etwas zu trinken!" Sie hatten sich vorher noch nie gesehen.

Und sie sagte: "Dies ist nicht Sitte bei uns. Wir haben eine Trennung <zwischen den Juden und den Samaritern>." Wie es bei uns in den Südstaaten war. Und so sagte sie: "Wir haben eine Trennung und es gehört sich nicht, denn du bist ein Jude." Jesus war Jude und sie war eine Samariterin. "Es ist nicht Sitte, daß du mich, eine samaritische Frau, um so etwas bittest."

Er antwortete: "Frau, wenn du wüßtest, wer mit dir redet, dann würdest du mich bitten, daß ich dir zu trinken gebe."

Dies stoppte die wunderbare Frau. Sie schaute Ihn an und sagte: "Du hast aber nichts womit du schöpfen könntest. Der Brunnen ist tief."

Er sagte: "Das Wasser, das ich dir gebe ist ewiges Leben."

Und schlußendlich fand Er heraus, wo ihr Problem war. Wer von euch kennt ihr Problem? Sie hatte fünf Ehemänner! Und was sagte Er dann zu ihr? Er sagte: "Geh, bringe deinen Mann!"

Sie schaute Ihn an und sagte dann: "Ich habe keinen Mann."

Er antwortete: "Du hast die Wahrheit gesagt, denn du hattest fünf Männer, und derjenige, mit dem du jetzt lebst ist nicht dein Mann."

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

She said, "Sir, I perceive that You're a prophet. Now, we know, when the Messiah comes (that's Jesus)--when Messiah cometh, He'll tell us these things, 'cause we know He'll be that Prophet. We know when Messiah cometh He'll do this. But Who art thou?"

He said, "I am He."

And upon that, she run into the city and said, "Come, see a Man Who told me what I done. Isn't This the very Messiah."

If that was the sign of Messiah yesterday, and He's the same today, it's the same thing today. Now, do you strangers believe that? Now, that's for you in the line here.

Da sagte sie: "Mein Herr, ich sehe, daß Du ein Prophet bist. Und wir wissen, wenn der Messias (das war Jesus) kommt, dann wird Er uns diese Dinge sagen, denn wir wissen, daß Er ein Prophet sein wird. Wir wissen, wenn der Messias kommt, dann wird Er diese Dinge tun. Doch wer bist du?"

Er antwortete: "Ich bin es."

Darauf eilte sie in die Stadt und rief: "Kommt und seht, wen ich gefunden habe, ein Mann, der mir alles sagte, was ich getan hatte. Ist dies nicht der Messias?"

Wenn dies "gestern" das Zeichen des Messias war, dann ist es heute dasselbe. Könnt ihr Fremden dies glauben?

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Now, to them out yonder, just one Scripture, so that you'll have something to stand on. How many believes that He is a High Priest now, that can be touched by the feeling of our infirmities? We all... [Blank.spot.on.tape--Ed.]

That's his trouble; it's cause you have a prostate (That's right.), getting up at night and so forth. You're from Ohio. And you belong to Brother Sullivan's church or go there. I see Brother Sullivan standing here. You come with Kidds; that's who you did. That's right. All right, at this time you feel different now. It's left you. Now, you can go home; your faith makes you well. God--God bless you. [Blank.spot.on.tape--Ed.]

Für jene, die ferne sind möchte ich eine Schriftstelle geben, damit ihr etwas habt, worauf ihr euch stützen könnt. Wieviele glauben, daß Er der Hohepriester ist, der berührt werden kann, indem Er unsere Gebrechen fühlt? Ihre alle...

[Leere Stelle auf dem Tonband]

...dies ist ihr Problem, viele Schwächeanfälle, dann stehst du auf in der Nacht und so weiter. Du kommst von Ohio. Du gehörst zur Gemeinde von Bruder Sullivan. Du gehst dorthin. Ich sehe wie Bruder Sullivan dort steht. Du bist mit Kindern dorthin gegangen. Jetzt fühlst du anders als vorher. Es hat dich verlassen. Du kannst nach Hause gehen, dein Glaube hat dich gesund gemacht. Gott segne dich.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

But now, as far as knowing you, God in heaven knows that I don't know anything about you. I don't know what's wrong with you. I wouldn't have no way of knowing what's wrong with you. You're just a man that's standing here. And you had a prayer card on, had a number on it. And you just... The boy give you that card, and you was just called up here in the prayer line.

Now, just look how it's breaking out. See, just that one time, that's harder; that's done more to me, that one time, than all the time I been preaching this morning. Something going out (See?), something going out...

Young fellow, you're actually not here for yourself. You're here for somebody else, and that's a child. The child's not here; it's in a flat country: Kansas. Has some kind of spells like epilepsy. Epilepsy's what it is, a darkness over the child.

You're some connection, or you're--to Strickers. Didn't you all marry sisters or something like that? That's right. Do you believe? Then he won't have no more spells, if you believe with all your heart. As you have believed, so be it unto the child. [Blank.spot.on.tape--Ed.]

[Eine andere Person kommt.] Gott im Himmel weiß, daß ich Sie nicht kenne und nichts über Sie weiß. Ich weiß nicht was ihnen fehlt. Ich kann nicht wissen, was nicht stimmt mit Ihnen. Sie sind einfach ein Mann, der vor mir steht. Die Jungen haben Ihnen eine Gebetskarte gegeben, und nun stehen Sie in der Reihe.

Dieses hier zu tun ist für mich schwerer als all das Predigen den ganzen Morgen.

Junger Mann, Sie sind nicht hier wegen Ihnen. Sie sind hier wegen jemand anderem. Es geht um ein Kind. Das Kind ist nicht hier. Es lebt in einem ebenen Land, es lebt in Kansas. Es leidet an Epilepsie. Es ist eine Dunkelheit über dem Kind.

Sie haben irgend einen Kontakt mit der Familie Strickers. Haben Sie nicht eine der Schwestern geheiratet? So ist es! Können Sie glauben? Dann wird es keine Anfälle mehr haben. Wenn Sie von ganzem Herzen glauben können. Wie Sie geglaubt haben, so wird es mit dem Kind werden.

[Andere Person] Sie beten für eine Tante. Sie hat Krebs. Ich kenne Sie nicht. Noch nie habe ich Sie in meinem Leben gesehen. Doch als ich zu jenem Mann über seine Verwandtschaft sprach hat Sie etwas getroffen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Praying for that aunt, she's got cancer down in there. Do you believe with all your heart, back there, do you? I don't know you. I've never seen you in my life. But when you heard me tell that man of something that he was thinking of a relative, that come to you. Now, you believe with all your heart?

Now, what did she touch? I want some of you people to tell me what that woman touched. [Blank.spot.on.tape--Ed.]

Now, is this two, or how many's this? We already had three? Two? Two? All right.

All right, the lady is shadowed for death. There's a dark shadow over her, which she has cancer. That's correct. The doctor tells you that it's cancer of the lymph gland. That's right, raise up your hand. You're from away from here: Iowa. You believe? You got a, either a son, or it's a grandson. And there's... He's got something wrong with his eyes, and you're praying for him. Do you believe God can tell me who you are? Mrs. McKee, then return back to your home, and be well. Jesus Christ has...?... [Blank.spot.on.tape--Ed.]

Können Sie jetzt von ganzem Herzen glauben?

Was hat sie berührt? Wer kann mir sagen, wen die Frau berührt hat?

Ich sehe einen Tumor... Sie hatten schon drei Tumore, zwei Tumore, ist das richtig?

Die Frau ist vom Tod überschattet. Ich sehe einen dunklen Schatten über ihr, dies bedeutet, daß sie Krebs hat. Genau so ist es. Der Arzt hat ihr gesagt, sie hätte Krebs in den Lymphdrüsen. Wenn das richtig ist, dann erheben Sie Ihre Hand. Sie sind nicht von hier. Sie kommen aus Iowa.

Verantwortlich für diese Übersetzung: SamSut

Light, that you see on that picture is hanging over that woman setting way back there. Believe me to be His prophet, sister. You're praying for your husband at the stage of death in the Veterans Hospital; that's THUS SAITH THE LORD. Believe with all your heart now; he'll get well. What did she touch? [Blank.spot.on.tape--Ed.]

Now, just keep believing out there. See?

[Blank.spot.on.tape--Ed.]... car accident. You come down from up north. You're around Bedford, Indiana. That's true. Is that true? Then you believe your neck will be all right? As you believe, so be it to you. Return back home and give God praise. [Blank.spot.on.tape--Ed.]

O God, of this young man, fighting the good fight of faith, standing in the Presence of Jehovah-Jireh, the Lord's provided Sacrifice, may the power that raised up Jesus from the grave, touch him just now. Give him the desire of his heart, in the Name of Jesus Christ. Amen.

Lord Jesus, upon my sister I lay my hands. In the Name of Jesus Christ, may those eyes be made well. May her--her affliction be gone from her body, in the Name of Jesus Christ. Amen.

Our heavenly Father, for my little sister Kidd, I pray, dear Father, that You'd give her strength in her old age like You did Naomi. Lord, may she still be used for Your glory. Grant it, Father, in Jesus Christ's Name.

Then to Brother Kidd, Lord, that death struck him, but Life brought him back. God, I pray Thee, that You will keep him strong. He's way past his 'lotted time. But Thou art God, and You did this for Your glory as You promised me in the hospital. Now, give him strength for testimony. May his testimony ring out through the state of Ohio, throughout the world. [Blank.spot.on.tape--Ed.]


That Jesus heals me now.

I'll take Him at His Word...

Kein Übersetzungstext von SamSut vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra