THE PATMOS VISION (Questions and Answers) [Q-106b to Q-106c]

So 04.12.1960, abends, Branham Tabernacle
Jeffersonville, Indiana, USA
Übersetzung anzeigen von:

Die Patmos-Vision

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR
Questions [Q-106b] to [Q-106c]

...As Brother Neville was making those announcements, that Brother Moore was saying the other day, talking of the Spirit of the Lord, came in... coming into the building. He said, “It got so great in there till I thought the Rapture had come until I looked around, I seen the others setting here,” said, “no, it hasn’t come yet, ’cause if... if they’re still here then I know I’m still here.” So sometimes the Spirit of the Lord gets that good to us.

Als ich das Gebäude betrat, überwältigte es mich so sehr, daß ich dachte, die Entrückung hat stattgefunden. Doch als ich mich umguckte und andere hier sitzen sah, wußte ich, daß es noch nicht geschehen ist. Oft kommt der Geist des Herrn über uns, und das ist so wohltuend.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

We’re so glad to have many friends that we see in the building. Too many to try to mention. I just happen to notice, come in the door, Brother Carpenter, the man that married wife and I together. Brother Carpenter, he’s been a great blessing to us here at the church, and has been a blessing to us in the way of the ministry, and preaches any, most anywhere. And we’re glad to have him in with, oh, so many others.

Wir sind froh, die vielen Freunde im Gebäude zu sehen. Es sind ihrer so viele, daß ich sie nicht namentlich nennen kann. Ich bemerkte gerade, daß Br. Carpenter hereinkam. Er hat uns getraut und ist uns in dieser Gemeinde durch seinen Dienst zum großen Segen geworden. Wir sind froh, daß er und viele andere Prediger unter uns sein können.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now there’s another question here that was given me last evening:

[Q-106b]

"Brother Branham, are the five foolish virgins of Matthew 25 counted as the Gentile remnant? I understand that the five foolish virgins were saved but have to go through the great tribulation period. Is this correct? If so, what will be their final destination? Could they be the sheep which are divided from the goats in Matthew 25:33 and 34?"

Pretty good theologian according to what I... [Blank spot on tape.] ...think it too, that they are the remnant, the sleeping virgin is the remnant spoke of in Revelation; of the woman’s seed that keep the commandments of God and have the testimony of Jesus Christ. A woman will take a... a piece of goods and lay it down; well, now, that is what she’s cutting her... or takes her pattern and lays anywhere she desires, which way she’s going to cut that. And then what she has left over is called the remnant, but she chooses to cut it from a certain place by her own free thinking. But what’s left over is called the remnant.

Now, if you’ll notice, there were five foolish and five wise virgins; all of them was virgins, made out of the same material. But, by election, God chose His Bride by election before the foundation of the world, put their names on the Lamb’s Book of Life slain before the foundation of the world; before the world ever began, God in His mind, being infinite.

Gestern abend wurde mir folgende Frage vorgelegt:

"Bruder Branham, sind die fünf törichten Jungfrauen aus Matth. 25 der Überrest der Gemeinde aus den Nationen? Nach meinem Verständnis sind die fünf törichten Jungfrauen gerettet, müssen aber durch die große Trübsalszeit. Ist das korrekt? Wenn ja, was ist ihr endgültiges Ziel. Können sie die Schafe sein, die gemäß Matth. 25, 33-34 von den Böcken geschieden werden?"

Ein guter Bibelkenner... Auch ich meine, die törichten Jungfrauen sind der Überrest des Samens das Weibes, die Gottes Gebote beobachten und das Zeugnis Christi haben. Eine Schneiderin legt ein Schnittmuster auf einen Stoff und schneidet heraus, was sie benötigt. Was zurückbleibt ist der Überrest. Es liegt an ihrer Entscheidung, wie sie das Muster schneidet. Was zurückbleibt, ist der Überrest.

Gebt acht, es sind fünf kluge und fünf törichte Jungfrauen. Alle sind Jungfrauen und bestehen aus dem gleichen Material. Doch gemäß der Erwählung hat Gott die Braut vor Grundlegung der Welt auserkoren und ihre Namen in das Lebensbuch des geschlachteten Lammes, seit Grundlegung der Welt geschrieben. Der unendliche Gott hatte es vor, ehe die Welt begann.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And we use the word sometime, is “predestination,” but it’s a sure hanger in this church age that we live in. It was certainly a great thing used in the days of the martyrs, ’cause they certainly believed it. But it’s got away from It now, to the legalist ideas, the legalist teaching in the church which come... Which was a good thing, because all of it had gone Calvinistic in England till they didn’t even have revivals anymore, and John Wesley come along preaching the Arminian doctrine which balanced it up. God will always balance it up.

So then the foolish virgin was the one who did not have oil in their lamps, that I believe that was cast out into outer darkness where there’ll be weeping, wailing, and gnashing of teeth. And if you’ll compare that, or your footnotes, it’ll run it right back again to the great tribulation. And I think they’re the ones who stays back and goes through the great tribulation. And quite a lesson there, if we had time to go into it. If you...

Manchmal verwenden wir das Wort 'Vorherbestimmung', jedoch ist es in diesem Gemeindezeitalter, in dem wir leben, ein Aufhänger. Während der Zeit der Märtyrer war es für sie ein großer Trost, denn sie glaubten daran. Doch jetzt ist man davon abgewichen und lehrt gesetzmäßige Ideen in der Gemeinde. Es nahm überhand gemäß der kalvinistischen Lehre in England, so daß keine Erweckung mehr da war, bis John Wesley auftrat und die Gnade predigte, wodurch die Lehre in das Gleichgewicht gebracht wurde. Gott wird immer das Gleichgewicht herstellen.

Den törichten Jungfrauen ging das Öl aus. Ihre Lampen erloschen. Ich glaube, sie werden in die Finsternis geworfen, wo Heulen und Zähneknirschen sein wird. Wenn ihr es vergleicht mit den Anmerkungen , so bezieht es sich auf die große Trübsal. Sie bleiben zurück und gehen durch die große Trübsal. Welch eine Lektion. Hätten wir nur die Zeit, darauf einzugehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, remember, I have said at the first, where when you hear the tapes, “These things is just according to the way I believe them to be right.” See? Now, if they’re wrong, I don’t... I don’t know they are. I... And I can only say what I believe. And I don’t mean to hurt anyone’s feelings. We must just lay them aside when we come in, and then take the thing that’s been said, and search it, and see if it’s really the Scriptures or not. That’s the best way to do it. Then... Because in a day like we’re living in now, in a nation where it’s been gleaned over and over and over and over by all kinds of everything, well, it’s hard to get people to really just grasp it, like it is in a virgin territory. You tell them, they believe it, that’s the way it goes on.

Denkt daran! Ich habe gleich zu Anfang einen Hinweis für diejenigen gegeben, die die Tonbänder hören. Diese Dinge sage ich so, wie ich sie als richtig ansehe und glaube. Sollte es nicht zutreffen, so bin ich mir dessen nicht bewußt. Ich kann nur sagen, was ich glaube. Ich möchte keinen verletzen. Wir müssen alles beiseite legen und das aufnehmen, was gesagt wird und die Schrift durchforschen, ob es so ist. Das ist die beste Art, es zu tun. Besonders in dieser Zeit und Nation, wo alles mögliche gelehrt wird, fällt es den Leuten schwer, das Rechte zu erfassen. Anders ist es in einem nicht bearbeiteten Gebiet. Ihnen sagt ihr es, sie glauben es und dabei bleibt es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

But, now, one will come along with this idea, and one will come along with this idea, and we got about nine hundred and something different denominational churches, and each one contrary (his teaching) to the other; and there’s got to be somebody wrong, and somebody right. So now the only proof of it is, is bring it back to the Bible; see, let the Bible. Now, many times, people put their own interpretation. But we try the very best that we can, not to put any human interpretation on it. Just read It like It is, and say, “That’s the way It is.”

And then I’ve always noticed, if you’ll take just what He said, it’ll make everything dovetail just exactly right in the Scripture. It’s almost like putting a jigsaw puzzle together, you have to look at the pattern before you can get the puzzle together right. If you don’t, I always said, “You’d have a... In your scene, you’d have a cow picking grass on top of a tree.” So it... it just wouldn’t look right.

Jemand kommt mit dieser Idee, ein anderer mit einer neuen, und es gibt ungefähr 900 verschiedene Glaubensrichtungen und jede steht mit ihrer Lehre im Gegensatz zu der anderen. Wir müssen erkennen, wer recht und wer unrecht hat. Um das feststellen zu können müssen wir alles mit der Bibel vergleichen, denn sehr oft geben Menschen ihre eigenen Deutungen. Wir versuchen unser Möglichstes, keine menschliche Deutung zu geben. Wir lesen, wie es geschrieben steht und sagen, wie es ist.

Ich habe immer festgestellt, wenn ihr das nehmt, was Er sagt, wird es immer in rechter Weise mit der Schrift übereinstimmen. Es ist wie bei der Zusammensetzung eines Puzzles. Zuerst müßt ihr das Muster ansehen, ehe ihr es richtig zusammensetzen könnt. Wenn nicht, werdet ihr eine Kuh auf einem Baum haben, die dort Gras frißt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And if we just let the Holy Spirit... Who wrote the Bible? The Holy Spirit moved on men and wrote the Bible. Then without the Holy Spirit, no matter how well you’re educated, you’ll never understand It. Because even Jesus thanked God that He had hid It from the eyes of wise and prudent, and would reveal It to babes such as would learn. And every one of the disciples were more or less illiterate and unlearned people but one, and that was Paul. And Paul said he had to forget all he ever knowed in order to find Christ. So he told the Corinthian church, he “didn’t come with the wisdom of men and great speech,” because then their... their faith would be in the wisdom of men, but he came to them in the power and demonstration of the Holy Spirit, that their faith would rest upon the works of the Holy Spirit according to the Word of God. And that’s where we’re trying to hang so close to, right now, because before the week’s over, or time the week’s over, you’ll see it, that’s exactly what’s been, that little thread coming down through the age all along.

Wir wollen alles dem Heiligen Geist überlassen, der die Bibel geschrieben hat. Männer wurden vom Heiligen Geist getrieben und schrieben die Bibel. Welche Schulung ihr auch habt; ohne den Heiligen Geist könnt ihr es nicht verstehen. Jesus dankte Gott, daß Er es den Weisen und Klugen verborgen und den Unmündigen geoffenbart hat. Die Jünger waren mehr oder weniger ungeschult, bis auf Paulus. Er sagte, daß er alles vergessen mußte, um Christus zu erkennen.

Den Korinthern schrieb er: "Ich bin nicht mit überwältigender Redekunst oder Weisheit zu euch gekommen...denn euer Glaube sollte nicht auf Menschenweisheit, sondern auf der Kraft Gottes beruhen." Durch den Heiligen Geist sollten die Werke des Glaubens gemäß dem Worte Gottes geschehen. Daran halten wir fest. Ehe diese Woche vorbei ist, werdet ihr sehen, daß es der kleine Überrest war, der durch alle Zeiten daran festgehalten hat.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Thank you for putting the board up a little higher. That looks better.

Now, oh, we... I wish we had it just all winter, so we could just take the full Book of Revelation and just go right through It. It’s such a beautiful teachings in there. And I remember, I guess it’s been twenty years ago or twenty-five, when the church was yet new, we started one... early one fall, and was way almost to the next fall, getting through the Book of Revelation.

Now, I remember taking the Book of Job. Oh, Brother Wright! I stayed on it so long till finally a woman wrote and asked me, she said, “Brother Branham, ain’t you going to never get Job off that ash heap?” Well, I was trying to make a point, ’cause right there’s where everything bottled up, to that place; up to the spot to where there’s where the Spirit of the Lord came on him, then when the lightning begin to flash and the thunders roar, the Spirit come upon the prophet and he seen the coming of the Lord. And I wanted to drive that home, that’s the reason I held him on the ash heap for a long time, so... so we could make the point. And I know it may get a little tiresome, some. I get nervous, too, when I hear someone playing around on something, look like he’d go ahead and hit it. But maybe God is leading that person for a purpose for that.

Ich wünschte, wir hätten Zeit, die gesamte Offenbarung durchzunehmen. Es ist solch eine herrliche Belehrung darin. Es ist ungefähr zwanzig Jahre her, als die Gemeinde noch in ihrem Anfang war, daß wir einige Monate über das Buch der Offenbarung sprachen.

Dann erinnere ich mich, daß wir das Buch Hiob durchnahmen. Ich sprach so lange darüber, bis endlich eine Frau schrieb und mich fragte: "Br. Branham, wirst du Hiob überhaupt nicht vom Aschhaufen herunternehmen?" Ich versuchte herauszustellen, durch welche Schwierigkeiten er ging, bis er zu dem Punkt gelangte, daß der Geist des Herrn über ihn kam. Es blitzte und donnerte, als der Geist über den Propheten herabkam und er das Kommen des Herrn sah. Das wollte ich betonen. Ich wußte, daß es für einige ermüdend war. Auch ich werde nervös, wenn ich jemanden herumspielen höre. Doch vielleicht gebraucht Gott die Person zu einem bestimmten Zweck.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now back to this remnant, before we leave the question. I hope I get it clear. This... I truly believe that the remnant is chosen by God. I... I believe it, that God chose the remnant before the foundation of the world; and has by His “foreknowledge.” Not the word... Now watch the predestinate, see, ’cause it’s a stingy little word amongst the people. See? But God, before the foundation of the world, in His great infinite mind, chose the Church, chose Jesus, chose the Church, and could predict at the beginning what it would be at the end. He... If He’s infinite, there’s nothing what He did not know. He knowed every flea would ever be on earth, and how many times it’d bat its eyes. Now, that’s just how... and how much tallow it would make, and how much all of them would make together. That’s infinite, it’s infinity; you... you... just no way to explain It. And God, that’s what He is, a infinite God.

Jetzt kommen wir auf den Überrest zurück. Ich hoffe, diese Frage klar genug beantwortet zu haben. Ich glaube, daß auch der Überrest von Gott erwählt wurde. Gott hat alle Dinge vor Grundlegung der Welt aufgrund Seines Vorherwissens bestimmt. Beachtet die Vorherbestimmung! Es ist den Menschen ein Stachel. Doch Gott hat in Seiner großen Unendlichkeit Jesus Christus und die Gemeinde vor Grundlegung der Welt vorherbestimmt. Er konnte das Ende vor dem Anfang bestimmen. In Seiner Unendlichkeit gibt es nichts was Er nicht wußte. Er wußte von jeder Fliege, die je auf Erden sein würde und wie oft sie die Augen aufschlägt. Es ist unmöglich, Gott in Seiner Unendlichkeit zu beschreiben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

So, if you notice, the Bible said that in the last days that the antichrist that would come upon the earth...

Now listen close! That’s the only flaw... I guess he could find millions in mine. But on our precious Brother Billy Graham, the other day, that notable sermon he preached last Sunday, and I certainly did think it was a timely message. And... but he said that “Satan is even deceiving the Elected.”

No, the Bible said, “He would deceive the Elected if it was possible.” But it isn’t possible, because God chose them before the foundation of the world. See? The Lamb... Jesus Christ was the Lamb slain from the foundation of the world. When God even puts in His mind, when He speaks that Word, It can never change, It can never alter. See, because He... He’s... He’s infinite, and His Words will come to pass.

Gebt acht! Die Bibel sagt voraus, daß der Antichrist in der letzten Zeit auf Erden offenbar wird.

Unser geliebter Bruder Billy Graham predigte am letzten Sonntag eine zeitgemäße Botschaft, jedoch sagte er darin: "Satan verführt sogar die Auserwählten."

Nein , so ist es nicht. Die Bibel sagt, daß er die Auserwählten verführen würde, so es möglich wäre, aber es ist nicht möglich, denn Gott hat sie vor Grundlegung der Welt erwählt. Jesus Christus ist das geschlachtete Lamm seit Grundlegung der Welt.

Was Gott vorhat und durch das Wort ausspricht, kann nie mehr geändert werden, denn Er ist unendlich und Sein Wort muß sich erfüllen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Just think, the very... the earth that we’re setting on tonight is the Word of God made manifest. The world was framed together by things which does not even appear. He just said, “Let there be,” and it was. How easy it is for that God to heal a sick body then, if He can build a creation by just speaking it. See, His Word. If we could only get faith to see what His Word is! We are so earthbound and so conglomerated in our mind that we... Oh, I don’t know. We’ve had so many indocumations, a shot from this one, and a shot from that one, and... and it’s just got us to a place she all twisted up. But if you could ever shake the whole thing loose, come back to know that He is God, and His Words can no more fail than He can fail. And if that Word fails, then God fails; and if God fails there... He isn’t God. See? So... And you remember, He can’t say one thing here and something else over here; He’s got to stay with His first decision in order to be God. So, we just ha-...

Die Erde, auf der wir uns befinden, ist durch das Wort Gottes ins Dasein gerufen.

"Durch Glauben erkennen wir, daß die Welt durch Gottes Wort ins Dasein gerufen worden ist; es sollte eben das jetzt Sichtbare nicht aus dem sinnlich Wahrnehmbaren entstanden sein." (Heb. 11, 3)

Er sprach: "Es werde!... und es ward." Wie leicht ist es für Gott, die Kranken zu heilen, wenn Er eine ganze Schöpfung ins Dasein rufen kann. Beachtet Sein Wort! Wenn wir nur Glauben hätten, um zu sehen, was Sein Wort ist. Doch wir sind so erdengebunden, verstrickt in unseren Gedanken. Ich weiß nicht, aber wir hatten so viel verschiedene Belehrung von dieser und jener Seite, daß alles durcheinander geraten ist. Wenn ihr euch je von diesen Dingen loslösen und zurückkommen könnt, um zu erkennen, daß Er Gott ist und daß Sein Wort genauso wenig versagen kann, wie Er selbst. Wenn das Wort versagt, dann versagt Gott und wenn Gott versagt, ist Er nicht Gott. Er kann nicht hier eine Zusage geben und sie da wieder ändern. Er muß bei Seiner ersten Entscheidung bleiben, denn Er ist Gott.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And He’s only asked us one thing, to believe that what He said is the Truth, and He’ll bring it to pass. Oh, how beautiful! You expected a spontaneous thing to happen; sometimes it just takes a little bit of faith. It won’t make a miracle, but if you’ll hold on to it, it’ll bring you out; just stay right with it. Like He said, “The seed of a mustard, the smallest among all seeds.” But did you ever notice, mustard won’t mix with nothing. You can’t cross mustard up with anything, it won’t cross. And if you got faith, just a little bit of faith that won’t cross up with any unbelief or any churchanity or dogmas, just stay right with God, just stay right with It, It’ll bring you right on through the fog, take you right out. Yeah! Just stay with that faith.

Nur eines fordert Er, zu glauben, was immer Er sagt, daß es die Wahrheit ist und Er wird es geschehen lassen. Oh, wie wunderbar! Ihr erwartet, daß etwas spontan geschieht. Manchmal benötigt man nur ein wenig Glauben dazu. Vielleicht geschieht nicht gleich ein Wunder, jedoch wenn ihr daran festhaltet, wird Er euch hindurchbringen. Bleibet darauf stehen! Er sagte: "Wenn ihr Glauben habt wie ein Senfkorn...", welches der kleinste Samen ist. Habt ihr jedoch beachtet, daß man ein Senfkorn mit nichts mischen kann? Es kann mit nichts gekreuzt werden. Wenn ihr nur ein wenig Glauben habt, der nicht mit Unglauben oder mit irgendwelchen Kirchendogmen gekreuzt wird, sondern mit Gott verbleibt, daran festhaltet, so wird es euch auch durch den Nebel hindurchbringen. Ja, haltet stand im Glauben!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, the beginning, when God... The Bible said, in Revelation, that “The antichrist, in the last days...“ Now look at these churches all getting together. “The antichrist, in the last days, would deceive all that was on the earth whose names were not written in the Lamb’s Book of Life from the foundation of the world.” When was your name put on the Book of Life? Before we ever had a world, you were chosen to receive the Holy Ghost in this age.

I’ve joined with Eddie Perronet:

I’ve anchored my soul in the haven of rest,

To sail the wild doubting seas no more;

The tempest may sweep o’er the wild, stormy deep,

But in Jesus we’re safe evermore.

Die Bibel spricht von dem Antichristen in der letzten Zeit. Seht, wie die Kirchen zusammenkommen. Der Antichrist verführt in der letzten Zeit alle auf Erden, deren Namen nicht im Lebensbuch des geschlachteten Lammes seit Grundlegung der Welt geschrieben stehen. Wann wurde euer Name in das Buch des Lebens geschrieben? - Ehe die Welt war, seid ihr erwählt worden, in diesem Zeitalter den Heiligen Geist zu empfangen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

There’s nothing can separate us (God cannot... don’t go back on His Word. And if He’s infinite, and gives you the Holy Spirit here, knowing that He is going to lose you down here, what kind of a business does He run?), if you’re not deceived in your experience, if you got the Holy Spirit. But watch what the Bible said, Ephesians 4:30, “Grieve not the Holy Spirit of God, whereby you are sealed until...“ The next revival? Does that sound right? “You are sealed until the day of your redemption!” How long? Until your redemption.

You take a boxcar, you load it on the track, and when it’s perfectly loaded... Now, they can’t close that car yet, the inspector has to come by. And he inspects, and see if anything’s loose that’ll shake. The box may be... The boxcar may be fully loaded, but if it’s got loose places in it, you have to pack it over again. And that’s what’s the matter, a lot of us don’t get the Holy Ghost; when the inspector comes by, He finds a lot of loose places, you see, so He won’t seal it yet.

Nichts kann uns davon scheiden. Gott nimmt Sein Wort nie zurück. Gott ist unendlich. Er gibt euch doch nicht Seinen Geist und läßt euch dann wieder los. Was für eine Art wäre das? Dieses trifft zu, wenn ihr keine trügerische Erfahrung macht, sondern den Heiligen Geist wirklich empfangen habt. Gebt acht, was die Bibel sagt: "Betrübet nicht den Heiligen Geist Gottes, mit dem ihr auf den Tag der Erlösung versiegelt seid." (Eph. 4, 30) Bis wann versiegelt? Bis zur nächsten Erweckung? Nein, bis zum Tage der Erlösung.

Wenn ein Waggon beladen wird, schließt man nicht eher zu, bis der Inspektor es überprüft hat. Selbst wenn er vollbeladen ist, etwas aber lose darin liegt, muß er neu gepackt werden. Das ist die Ursache, warum viele von uns nicht den Heiligen Geist empfangen. Wenn der Inspektor kommt, findet er vieles lose vor, deshalb kann Er noch nicht versiegeln.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Great theologian came to me the other day, or not the other day, it’s been three or four years ago, and he said, “I want to ask you something.” Said, “Abraham believed God, and it was imputed unto him for righteousness.”

I said, “That is true, right.”

Said, “What more could the man do but believe?”

I said, “That’s all he could do.”

He said, “Then where do you go with this Holy Ghost stuff outside of that?” Now, you know he was a Baptist. And he said... he said, “Where you go with this Holy Ghost?” Said, “If the man believes! The minute you believe, you have received the Holy Ghost.”

I said, “No, no. Now, you... you make a contradiction in the Scriptures, the Scriptures don’t contradict Themselves. See? Paul asked them, ‘Have you received the Holy Ghost since you believed?’”

And he said, “Well...“

I said, “It’s true that Abraham the father of the faith gave... he had the promise of God and believed God, and it was imputed unto him for righteousness, but He gave him the seal of circumcision as a sign that He had received his faith.”

Vor einigen Jahren kam ein großer Theologe zu mir und sprach: "Ich möchte dich etwas fragen. Abraham glaubte Gott und das wurde ihm zur Gerechtigkeit gerechnet."

Ich erwiderte: "Das stimmt."

"Was hätte er noch mehr tun können als glauben?"

Ich antwortete: "Mehr konnte er nicht tun."

Er fragte: "Warum bestehst du darauf, daß der Heilige Geist trotzdem empfangen werden muß?" Er war Baptist und er fragte: "Was bezweckst du mit dem Heiligen Geist? Wenn jemand glaubt, empfängt er sogleich den Heiligen Geist."

Ich sagte: "Nein! Nein! Du bringst einen Widerspruch in die Heilige Schrift, die sich selbst nie widerspricht. Paulus fragte: 'Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, seitdem ihr gläubig wurdet?

Es ist wahr, daß Gott Abraham, dem Vater des Glaubens, die Verheißung gab. Er glaubte Gott, und dies wurde ihm zur Gerechtigkeit gerechnet., ... das äußere Zeichen der Beschneidung empfing er dann als Siegel für die Glaubensgerechtigkeit.'"

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, if He has never sealed you with the Holy Ghost yet, He’s never received your faith in Him yet, you got some loose places. See? You might believe, yeah, but there’s a lot of loose places. But when you get all the loose places packed right, then He seals you with the Holy Ghost until the day of your redemption. That’s God’s confirmation that He has received the faith that you professed in Him.

Abraham professed faith, and God said, “I’ll give you a sign now that you... that I’ve received you.” And He give him a sign of circumcision.

Now, when you receive Christ as personal Saviour and believe on Him and ask Him to clean your life up, and then when He comes back with the Holy Ghost and gives you the sign of the Holy Ghost, then you’re sealed till your redemption.

Wenn Er euch durch den Heiligen Geist noch nicht versiegelt hat, so hat Er euren Glauben an Ihn noch nicht angenommen. Ihr glaubt, doch irgendwo sind noch lose Enden. Wenn aber alles richtig geordnet ist, versiegelt Er euch mit dem Heiligen Geist bis auf den Tag eurer Erlösung. Es ist Gottes Bestätigung, daß Er euren Glauben an Ihn anerkannt hat.

Abraham legte das Bekenntnis des Glaubens ab und Gott gab ihm die Beschneidung als Zeichen, daß Er ihn angenommen hat.

Wenn ihr Christus als persönlichen Heiland aufnehmt, an Ihn glaubt und Ihn bittet, euer Leben zu reinigen, wenn Er dann mit dem Heiligen Geist herabkommt und euch das Zeichen des Heiligen Geistes gibt, seid ihr versiegelt bis zu eurer Erlösung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

This here boxcar, if it’s loose... After it’s all packed up together and they close that door and put a seal on it, and it’s... it’s sealed till its destination, the railroad companies would penitentiary you for lifetime if you’d break that seal. They cannot be broke. It’s sealed to its destination; not for everybody along track could pull it open and look in it, and examine it and look it over, and throw a few things out, put some more things in. No, no!

This church’ll say, well, that dogma, “This is no good, that’s no good.” When God gives you the Holy Ghost, it’s settled! You know where you stand, you know what happened, and you’re sealed all the way till the day of your redemption, your destination of this earthly journey. Oh, my! That ought to make anybody just have faith and believe God, just rise up in the power in the Holy Spirit.

Ein Waggon wird korrekt beladen, verschlossen und bleibt bis zu seinem Bestimmungsort versiegelt. Wer immer das Siegel brechen wollte, müßte dafür büßen. Es kann nicht gebrochen werden. Es ist versiegelt bis zum Endziel. Niemand kann unterwegs öffnen und die Dinge hin und her werfen.

Die Gemeinden sagen: "O, das Dogma! Dies ist nicht gut und jenes ist nicht gut..." Doch wenn Gott euch den Heiligen Geist gibt, ist alles geregelt. Ihr wißt, wo ihr steht und was geschehen ist. Ihr seid versiegelt bis zu dem Tage eurer Erlösung, bis euer Lauf vollendet ist. O, das sollte bewirken, daß jeder Gott glaubt und sich erhebt in der Kraft des Heiligen Geistes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, these virgins that did not get the Holy Spirit, (You remember?) the only thing they lacked was oil in their lamps. Is that right? The Bible said the oil symbolizes the “Holy Spirit,” that’s the reason we anoint the sick with oil, and so forth, because it’s a symbol of the Holy Spirit. Now, and then if... if the Holy Spirit did not come upon them, they did not have It. And then when He come, they said... Now, to the virgins that did have the oil, said...

You see, they were back in the church age; there was some of them in there that was good people but they wasn’t in the star Light, what I mean, with the wick dipped into the oil. See, and it was out. It was gone out, they had separated themselves. Paul said, in his day, “They separated themselves from us, seemingly not having the faith.” See, and went away from them, “They went out from us because they wasn’t of us.” Now, it started back in that early Ephesian age and comes on down into this age today. Same thing, every one of those ages, what happened in them lapped over into these ages down here. We’re going to get into that deeply in a little while.

Ihr erinnert euch; die Jungfrauen, denen das Öl in ihren Lampen ausging, hatten den Heiligen Geist nicht. Stimmt das? In der Bibel ist das Öl ein Symbol des Heiligen Geistes. Deshalb salben wir auch die Kranken mit Öl. Es ist ein Sinnbild auf den Heiligen Geist. Weil der Heilige Geist nicht auf sie gekommen war, mangelte es ihnen. Als der Bräutigam kam, fehlte den törichten Jungfrauen das Öl.

Seht, sie waren in den Gemeindezeitaltern gute Menschen, aber hatten ihren Docht nicht in das Öl hineingetaucht und standen nicht in dem Licht des Sternes. (Botschafters) Sie hatten sich abgesondert. Ihr Licht ging aus. Schon zur Zeit des Paulus heißt es: "...sie sind von uns gegangen, weil sie nicht zu uns gehörten." Schon in dem Ephesus-Zeitalter begann es und geht bis in dieses hinein. Jedes der Zeitalter erstreckt sich in das andere. Darauf kommen wir noch zurück.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, notice that this virgin, though, she went into where there was weeping, wailing, and gnashing of teeth.

Let me say this, my precious loving friend; ’cause usually at the church here, when I come here, I just come here and have a healing service and pray for the sick, and out across the country somewhere. But this is the time, I been telling you a long time, put your conscience in your pocket. Now we want... we want to come and be honest and true with one another, because we’re at the last day. Yeah!

Now, there’s where you precious Nazarenes and Pilgrim Holiness under sanctification failed. See? Now, did you know Judas Iscariot lived right up to that same place? Judas believed on the Lord Jesus as Saviour, accepted Him as Saviour. And he also was sanctified. He was sanctified, in John 17:17, when Jesus said, “Father, sanctify them through the Truth, Thy Word is the Truth.” And He was the Word. All right!

In Matthew 10, they were given power to heal the sick, raise the dead, cast out of devils. And they went out into all parts of the... of the country and cast out devils, and come back rejoicing and shouting and praising God. And Jesus told them, “Do not rejoice because that the devils is subject unto you, but rejoice because your names are on the Book of Life.” Is that right? And Judas was with them, Judas was with them, but that was a year and six months before Jesus was ever crucified.

Seht, die törichten Jungfrauen werden draußen sein, werden weinen und wehklagen.

Darf ich es euch sagen, meine geliebten Freunde. Wenn ich hierher komme, bete ich gewöhnlich in einem Heilungsgottesdienst für die Kranken, wie ich es im ganzen Lande tue. Doch dies ist die Zeit, welche ich lange vorher angekündigt habe. Versucht es zu erfassen! Wir möchten aufrichtig und ehrlich zueinander sein. Wir sind jetzt in den letzten Tagen.

Die teuren 'Nazarener' und 'Heiligkeitspilger' versagten trotz der Heiligung. Wißt ihr, daß Judas Ischariot bis dahin mitging? Judas glaubte an den Herrn Jesus Christus und akzeptierte Ihn als Retter. Gemäß Joh. 17, 17 war auch er geheiligt, denn Jesus sagte: "Vater, heilige sie in der Wahrheit. Dein Wort ist die Wahrheit." Jesus war das Wort.

Gemäß Matth. 10 empfingen sie die Kraft Kranke zu heilen, Tote aufzuerwecken und die Teufel auszutreiben. Sie zogen Im ganzen Lande umher, trieben die Teufel aus und frohlockten und priesen Gott. Jesus sagte ihnen: "Freuet euch nicht darüber, daß euch die Teufel untertan sind, sondern freuet euch, daß eure Namen im Lebensbuch geschrieben stehen." Judas war mit ihnen. Nicht lange danach wurde Jesus gekreuzigt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, then when it come to Pentecost, for Judas to receive the Holy Ghost and so forth, he showed his color. He... he denied Jesus, and become a traitor to Him. And that’s just exactly where that spirit come; right up through Luther, Wesley, brought that church up to sanctification with the virgin life (pure, clean, holy, nice, finest people you ever met), but when it comes to... when they go to speaking in tongues and receiving the Holy Ghost, the Nazarene, Pilgrim Holiness, Free Methodist, then says, “That’s the devil.” And right then is when you blaspheme the Holy Ghost and shut yourself off forever; “For whosoever speak a word against the Son of man shall be forgiven, but whosoever speaks against the Holy Ghost shall never be forgiven.”

Ehe Pfingsten kam und der Heilige Geist herabfiel, zeigte Judas sein wahres Gesicht. Er verleugnete Jesus und wurde zum Verräter. Daher kommt dieser Geist; obwohl Luther und Wesley die Gemeinde zur Heiligkeit führten, sie rein und heilig lebten, die feinsten Menschen sind, denen ihr begegnet, doch wenn es um den Empfang des Heiligen Geistes, um das Zungenreden geht, dann sagen sie: "Das ist vom Teufel." Dadurch lästern sie den Heiligen Geist und schließen sich für immer aus. "Denn wer gegen den Menschensohn lästert, dem soll es vergeben werden, wer aber den Heiligen Geist lästert, dem wird nie vergeben."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Remember, all the disciples spoke in tongues. Jesus Christ died on the cross, speaking in tongues. Uh-hum. So if you can’t deal with them here, be friendly with them here, what about over there? To them... If these are devils, so was them. So you see there where it showed his color? There comes that virgin, clean as the rest of them, pure life. I’ll take the old-fashioned Nazarene, Pilgrim Holiness churches, who really believed in sanctification, you can’t lay a finger on their lives; clean as they can be. It’s a good thing that we’d all live like that. That’s right, you have to.

Denkt daran Alle Jünger sprachen in Zungen. Als Jesus Christus am Kreuze starb, sprach Er in Zungen. Wenn ihr mit denjenigen hier nichts gemeinsam habt und nicht freundlich mit ihnen sein könnt, wie soll es dort sein? Wenn diese vom Teufel sind, waren sie es damals auch. Seht ihr, wo er seine Farbe gezeigt hat? Da sind sie, die Jungfrauen, mit einem reinen Leben wie die anderen. Ich nehme jetzt Bezug auf die alten Gemeinden, die wirklich an die Heiligung glaubten. Ihr könnt mit keinem Finger auf ihr Leben zeigen, denn sie sind so rein, wie sie nur sein können. Es wäre gut, wenn wir alle so leben würden. Das stimmt. Ihr müßt es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, we know we got a lot over in Pentecostals as impersonators. That’s true. But just as long as you see a bogus dollar, you know that was made off of a good one, a real one. That’s right. And there’s... there’s a real Holy Ghost, a real One that speaks in tongues and shows signs and wonders, and it’s been since Pentecost down. So we have to have the impersonators. We have to have an evil woman that’s no good, to make a real woman shine out. We have to have a nighttime, black darkness, to show the sunlight is glorious. That’s right. And you have to be sick, to enjoy good health. And it’s a law of pro and con; and it’s... and it’s always been, and always will be, as long as time is.

Now, so, there’s where the church moved itself up.

Wir wissen, daß unter den Pfingstlern viele Nachahmer sind. Das stimmt. Doch so lange es einen nachgemachten Dollar gibt, wissen wir, daß es einen echten geben muß, von dem der andere nachgemacht wurde. Es gibt den Heiligen Geist in Echtheit, der in Zungen redet und Wunder und Zeichen wirkt. Seit Pfingsten ist es bis jetzt so gewesen. Doch auch die Nachahmer müssen da sein. Verrufene Frauen müssen da sein, um die echten Frauen zur Geltung zu bringen. Wir müssen die schwarze Dunkelheit der Nacht haben, um uns des herrlichen Sonnenlichtes zu erfreuen. Ihr müßt krank gewesen sein, um euch der guten Gesundheit zu erfreuen. Das sind die bestehenden Gegensätze. Diese Dinge sind immer gewesen und werden so lange sein, wie die Zeit wehrt.

Die Gemeinde hat sich in diesen Zustand hineinbewegt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, didn’t Jesus say that “In the last day,” in Matthew 24, “that the two spirits would be so close alike until it would deceive the very Elected if it was possible”? Uh-hum. But he who was chosen from the foundation of the earth has Eternal Life. Eternal Life, you cannot get rid of It. It’s Eternal as God is, you can no more cease to exist than God can cease to exist. That’s right. Because you’re a part of God, you’re a son and daughter of God, your life has been changed and you are part of God, you have Eternal Life. Oh, I love Him. Don’t you?

Jesus sagte in Matth. 24 von den letzten Tagen, daß die beiden Geister so eng nebeneinander und ähnlich sein werden, daß, wenn möglich, sogar die Auserwählten verführt würden. Doch alle vor Grundlegung der Welt Erwählten haben ewiges Leben. Ewiges Leben könnt ihr nicht verlieren, Es ist ewig wie Gott. Ihr könnt nicht aufhören zu bestehen, wie Gott es nicht kann, denn ihr seid ein Teil Gottes. Ihr seid Söhne und Töchter Gottes. Euer Leben ist verwandelt worden. Ihr seid ein Teil Gottes und habt ewiges Leben. O, ich liebe Ihn. Tut ihr es auch?

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, someone had give me a note here, just a little question. We won’t take too much time now to answer it. And remember, each time you lay a little question up, I’ll try my best to get to it if I can. But this was an important question:

[Q-106c]

One wanted to know "if it was wrong for women to testify, or to sing, or give messages in tongue, interpretate the messages, or a prophecy, in the church".

No, it isn’t wrong, it’s a... as long as it comes in the place in order. See? The church is in order, and only when... The real, true way to do it is for those who speak with tongues and things, their messages are given before the message from the pulpit, never during that time; ’cause the Holy Spirit’s moving just from one place at a time, as Paul spoke of there. But women are gifted with prophecy, and gifted with tongues and interpretations, and everything but being preachers. They’re not to be preachers. They’re forbidden to preach in the churches, that’s right, take the place, or be a teacher or anything in the church. But as far as gifts, the woman has all those, can occupy one or any of those nine spiritual gifts according to 1 Corinthians 12, and is under no bondage that her message should not come forth in its place.

Jemand hat mir einen Zettel mit einer Frage überreicht. Ich werde mein Bestes tun, sie zu beantworten, denn sie ist wichtig. Die Frage lautet:

"Ist es verkehrt, wenn Frauen Zeugnis ablegen, singen, in Zungen reden, Botschaften geben oder in der Gemeinde weissagen?"

Nein, es ist nicht verkehrt, solange es in der rechten Weise und Ordnung geschieht. Die Gemeinde hat eine Ordnung. Die richtige Art für diejenigen, die in Zungen reden oder Botschaften bringen, ist, daß es vor der Predigt geschieht. Niemals während dieser Zeit, denn der Heilige Geist wirkt nicht zur gleichen Zeit an zwei Plätzen. Paulus hatte es alles geordnet. Doch Frauen haben die Gabe der Weissagung, die Gabe in Zungen zu reden und die der Auslegung. Das alles haben sie, doch das Predigen bleibt ihnen vorenthalten. Sie dürfen keine Prediger sein. Es ist ihnen verboten, in der Gemeinde zu predigen oder zu lehren. Doch was die Gaben betrifft, so können die Frauen irgendeine der neun Geistesgaben gemäß 1. Korth. 12 betätigen. Sie sind nicht in Knechtschaft, daß sie ihre Botschaft nicht bringen könnten. Seht, jede Botschaft kommt zur rechten Zeit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

You see, each message waits for its time.

If there be one who speaks with tongues, there be no interpreter, let him hold his peace until there be an interpreter. See? And these messages are given usually just before the meeting. Then the prophet... or the preacher, which is a New Testament prophet, a preacher, when he comes forth, God begins to move through him, see. Then when he’s finished, then messages begin, another; then, just before. It’s always in order, always. But a woman does have the right.

Ist jemand, der in Zungen redet, ohne daß ein Ausleger da ist, so soll er schweigen. Diese Botschaften werden gewöhnlich vor der Predigt gegeben. Dann tritt der Prophet oder Prediger auf und Gott wirkt durch ihn. Nachdem er geendet hat, kommen wieder Botschaften wie vorher. Immer in dieser Ordnung, aber eine Frau hat das Recht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

The next, I’d just like, take a little time on answering this, I’m going to read the headline:

THREE FAITHS TRANSLATED OF ONE BIBLE BEGINS. Washington, October the 15th. Catholic, Protestant and Jewish scholars working as a team have begun a new joint translation of the Scriptures that may prove to be the long-waited canon Bible.

Some more things in here I’d like to study a little bit before I make the announcement of it. In other words, you see just exactly what we’re talking about, just exactly what the Scripture says that will take place in these days, that these things will join together and form up a image to the beast. Exactly. They’ve tried it, and working on it, and now they got the best opportunity they ever had of presenting it, ’cause it’s just right in their hands. And that’s the very reason that I’m bringing these prophetic messages, because I think it’s timely.

Ihr habt die Schlagzeilen in der Zeitung gelesen, daß katholische, protestantische und jüdische Gelehrte an einer gemeinsamen Übersetzung arbeiten, auf die man schon lange gewartet hat.

Es sind noch einige Dinge, die ich studieren möchte, ehe ich darüber etwas sage. Das ist es, wovon wir bereits gesprochen haben und wie die Schrift es für die letzten Tage voraussagt. Sie vereinigen sich, um das Malzeichen des Tieres zu formen. Sie versuchen es, sie arbeiten daran und haben jetzt die beste Möglichkeit, um es zu empfehlen. Es steht alles zu ihrer Verfügung. Das ist der Grund, weshalb ich diese prophetischen Botschaften bringe, denn ich meine, sie sind zeitgemäß.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And if there’s anybody that could come back each night, we’ll try to start early and let out early. And if I do not finish the subject, then I will announce the next morning. If we don’t get through the setting of 19, the 9th verse to the 20th tonight, we’ll start it in the morning at ten o’clock. We’ll let you know at the close of the service, how we get along.

And then tomorrow night on the church of Ephesus, beginning, running through the seven nights: Ephesus, the Ephesian Church Age; and the Smyrna; and Pergamos; and Thyatira; and Sardis; and Philadelphia; and Laodicea, next Sunday.

Kommt bitte jeden Abend rechtzeitig, damit wir früh genug aufhören können.

Morgen abend beginnen wir mit dem Sendschreiben zu Ephesus und werden an sieben Abenden bis zum nächsten Sonntag über alle Sendschreiben sprechen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And knowing these great jewels laying down the road, it’s so hard to keep my hands off of them till the time. Just seeing them down there, and feeling the Spirit feeding amongst the people, it makes me just want to jump in real quick and... and say something about them; but just have to hold back and place them in their age and at their time. So if you miss coming at night, be sure to get the tape or some way that you can catch It, because I want it to go everywhere. And I have did this because that I feel led of the Holy Spirit to do so; that’s the only reason that I’m doing it. And I, if I didn’t think it would help the church... And in this day, remember, the hour will soon arrive where we can’t have these meetings, and you’ve got to do it now while we got time to do it. See, we don’t know what time they’ll stop this, now.

Wir wissen, daß kostbare Juwelen bereitliegen. Es fällt mir so schwer zu warten, bis die Zeit gekommen ist. Ich sehe sie und der Geist speist das Volk. Es bewirkt, daß ich springen und es schon gleich sagen möchte, doch muß ich es zurückhalten und alles zur rechten Zeit, für das rechte Zeitalter sagen. Wenn ihr nicht hier sein könnt, so laßt euch die Tonbandaufnahmen geben, denn ich möchte, daß es überall hinausgeht. Ich tue dieses weil ich so vom Heiligen Geist geleitet werde. Das ist der einzige Grund, daß ich es tue. Ich bin davon überzeugt, daß es der Gemeinde in diesen Tagen helfen wird. Denkt daran! Die Stunde wird bald kommen, wo wir diese Versammlungen nicht mehr haben können. Es muß jetzt getan werden, wo die Zeit dafür ist. Wir wissen nicht, wann diesem Einhalt geboten wird.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And so there’ll be a unionize amongst the churches and they’ll unite themselves together, form up the head of the confederation of churches, which you’ve already got a big U.N. building and every denomination is in it. And you’ll either have to belong to some of those denominations or be ousted. And that’s the time where we have to show our colors and be sure that we know, not a guesswork, but know THUS SAITH THE LORD where you’re standing. The little Church has always been in the minority, it’s a little bitty group that... a little thread, like a... a red string that wipes through the Bible, but it’s the Church always. And we want to remember it.

Die Vereinigung unter den Kirchen wird stattfinden und sie werden das Haupt des Weltkirchenrates formen. Es gibt bereits das große UN-Gebäude, in dem jede Denomination vertreten ist. Ihr werdet zu einer dieser Denominationen gehören müssen, andernfalls werdet ihr hinausgeworfen. In der Zeit werden wir Farbe bekennen müssen. Wir müssen die Gewißheit haben, nicht raten, sondern das 'So spricht der Herr!' haben, für das, worauf wir stehen. Die Gemeinde war immer in der Minderheit. Die kleine Herde zieht sich wie ein roter Faden durch die ganze Bibel hindurch. Doch sie ist die Gemeinde. Vergeßt das nicht!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now just a little comment before we read again. This morning we taken the Supreme Deity of the Revelation of Jesus Christ, who God revealed Him to us this morning as the Supreme Deity: the Great I AM (not I was or will be), I AM, always. And we notice in this 1st chapter of Revelation, of the Revelation... What is the revelation of? Jesus Christ. What’s the first thing He reveals Himself here as? The God of Heaven. Not a triune god, but a one God. One God, and He reveals Himself that way in the first of the Revelation. And speaks it four times in the 1st chapter so that there will not be a mistake. The first thing you’ve got to know, that: He is not a prophet, He is not a... a junior god, He is not a secondarily god, He is God! He is God. And so therefore the Revelation came forth, and we still continue with It tonight on down as we get His sevenfold personage of His being.

Nur noch etwas, ehe wir zu lesen beginnen. Heute morgen haben wir die erhabene Gottheit Jesu Christi betrachtet. Gott hat Ihn uns heute morgen in Seiner Gottheit geoffenbart, - Der große 'ICH BIN', nicht der 'Ich war' 'ICH BIN' allezeit. Wir haben beachtet, um welche Offenbarung es im ersten Kapitel geht, - um Jesus Christus. Als erstes offenbart Er sich hier als der Gott des Himmels. Nicht als ein dreieiniger Gott, sondern als EIN GOTT. So offenbart Er sich am Anfang der Offenbarung. Viermal spricht Er es im ersten Kapitel aus, damit uns kein Fehler unterlaufen kann. Als erstes müßt ihr das erkennen. Er ist nicht ein Prophet, nicht ein geringerer Gott, Er ist nicht ein zweitrangiger Gott; Er ist Gott. Deshalb ist die Offenbarung gegeben worden. Heute abend werden wir die siebenfache Darstellung Seines Wesens betrachten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And, oh, may God help us as we teach these Words. I... I... I’ve studied it as from the historical standpoint, but wait till I get in the pulpit here for the inspiration. Because I feel that we are setting together in heavenly places in Christ Jesus, and that your Spirit, your part, the lick of Fire (the Holy Spirit) that’s on You comes to another, and another to another, It kindles the great Body of God and sets It aflame, and there’s where revelations...

Ach, daß Gott uns helfe, während wir dieses Wort betrachten. Ich habe den geschichtlichen Teil studiert, jedoch gewartet, bis ich auf dem Podium die Inspiration empfange, denn wir sind in Christus Jesus in himmlische Örter versetzt. Euer Geist, ihr selber, werdet von dem Feuer des Heiligen Geistes angezündet, daß von einem auf den anderen übergreift, so daß der große Leib Jesu Christi davon angezündet wird. Darin ist Offenbarung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, the thing that we’re talking of, this question was asked me, “Should women... and so forth?” That’s exactly what started the church in its chaos at the beginning, they had taken all the solemnity from the audience and placed it in the pulpit. But God is the God of the audience. He works in every human being, He lives in every heart that He can get into. He finds those gifted people and works through them. Now, if the devil can’t catch them on one thing, then he comes over and just makes a big conglomeration of nothing and runs the people away. Like Paul said, “When you come together, if you all speak with tongues, and the unlearned comes in, won’t he say, ‘You’re crazy! Foolish!’? Somebody speaking in tongues, and this and this out of order, and everything, that won’t work. But,” he said, “then if one prophesies and reveals the secret of the heart, then they’ll say, ‘Truly God is with you.’” But if one speaks with tongues by a revelation and gives the interpretation of it, something to edify the church, then the whole church is edified by it. Something that’ll speak and God speaking in languages that we know nothing about and will give it to one and interpret it by another one, and say a certain thing that happens just exactly the way it’s said, then you’ve got the Spirit of the Lord among you. And, oh, let’s strive for that, friends; let’s... let’s keep that fire burning.

Genau da hat die Gemeinde versagt und ist in ein Chaos geraten. Man hat der Versammlung das Geweihtsein genommen und es nur auf das Podium verlegt. Doch Gott ist Gott über die ganze Versammlung. Er wirkt in jedem Einzelnen und wohnt in jedem Herzen, in das Er einzieht. Er schenkt den Menschen Gaben und wirkt durch sie. Wenn der Teufel nicht mit einer Sache durchkommt, findet er etwas anderes und würfelt es so durcheinander, daß die Menschen sich zerstreuen. Paulus sagte: "Wenn ihr zusammen kommt und alle in Zungen reden und Ungläubige hereinkommen, werden sie da nicht sagen, 'Ihr seid von Sinnen, - töricht?'" Wenn jemand in Zungen redet und dieses und jenes nicht ordentlich zugeht, bleibt es ohne Wirkung. Er sagte: "Wenn aber alle weissagen und dann ein Ungläubiger hereinkommt, werden die Gedanken seines Herzens offenbar. Er wird auf sein Angesicht fallen, Gott anbeten und offen bekennen, daß Gott wirklich mit euch ist. Wenn jemand in Zungen redet durch Offenbarung und die Auslegung gegeben wird, so wird die ganze Gemeinde auferbaut."

Gott spricht in Sprachen, die uns unbekannt sind, doch jemand gibt die Auslegung; etwas Bestimmtes wird vorausgesagt, daß dann so geschieht, wie es durch den Geist des Herrn unter euch verkündet wurde. Laßt uns danach streben, Freunde, und das Feuer brennend erhalten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, just before we open up the... this great canon of Scripture, I wonder if it’d be too much if we could just stand up and change our posture just for a few minutes as we pray.

The Almighty God that brought again the Lord Jesus from the dead and has presented Him to us (after nineteen hundred years) as the infallible God of Heaven, we thank Thee for this and for His Presence with us day by day in our daily walk. And we are so happy to know that in this hour of confusion when the world don’t know what to do, they’re digging holes in the ground, and they’re fortifying themselves in concrete, but, O God, they cannot hide from the wrath of God. There’s only one... one remedy, Lord, and we’re so glad we accepted It: “When I see the Blood I’ll pass over you.” Oh, how glad we are for that all-sufficient protection tonight of the Blood of the Lamb of God, the High Priest, standing in Glory tonight making intercessions upon our profession. We are so happy to have Him with us tonight, the great Speaker, the great Holy Spirit, the great unction-giver, the great Life-giver.

And now, Lord God, as I have called these people together here under this roof tonight, and we’ve assembled here as the church or a portion of it, we assemble not in the name of this tabernacle or in the name of any individual, but in the Name of Jesus Christ. Let the Spirit that dominated His body and His mind, and controlled Him, come into us tonight and interpret the Word and preach the Word, and give It to our hungry hearts as we wait on Him. For we ask it in His Name and for His glory. Amen. (Be seated.)

Laßt uns beten, ehe wir weiter fortfahren.

Allmächtiger Gott, der Du den Herrn Jesus von den Toten wiedergebracht und Ihn uns dargestellt hast als den unfehlbaren Gott des Himmels. Wir danken Dir dafür, denn Seine Gegenwart ist mit uns Tag für Tag. Wir sind so froh, in der Stunde der Verwirrung, wo die Welt nicht aus noch ein weiß. Sie wollen sich schützen, indem sie Atombunker bauen. O Gott, vor Deinem Zorn können sie sich nicht schützen. O Herr, es gibt nur ein Heilmittel. Wir sind so froh, es angenommen zu haben. "Wenn ich das Blut sehe, werde ich schonend an euch vorübergehen." Wir sind so froh für den allumfassenden Schutz des Blutes des Lammes Gottes, der als Hohepriester in der Herrlichkeit aufgrund unseres Bekenntnisses für uns eintritt. Wir sind so froh, daß Er heute abend mit uns ist, als der Redende, der gewaltige Heilige Geist, der Geber des ewigen Lebens und der Salbung.

Herr, unser Gott, ich habe die Menschen unter diesem Dach zusammengerufen, nicht in dem Namen eines Menschen, sondern in dem Namen Jesu Christi. Möge der Geist, der Seinen Leib und Seine Gesinnung beherrschte, heute abend herabkommen und das Wort durch die Predigt darreichen und es unseren hungrigen Herzen geben. Wir warten Seiner. Wir bitten es in Seinem Namen zu Seiner Ehre. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now to you that’s got your Bibles, turn to chapter 1 of Revelation and start from the 9th verse; your pencils and papers, and I’ll try to give you a little dates and so forth as I go along.

Now, this is actually... This morning was more of the sermon type, placing the foundation upon the Deity, of the Revelation; God being revealed in Christ. How many believes It? God was revealed in Christ, Jehovah revealed in Christ. Now where’s God to be revealed? In His Church, with His people, in us. The same Spirit, the same works, the same manifestation, the same love, the same forgiveness, the same longsuffering, gentleness, patience, peace, mercy, all that was in Christ is in the Church. Remember, keep this in mind: all that God was He poured into Christ (He was the fulness of the Godhead bodily), and all that Christ was He poured into the Church. God above us, God with us, God in us. The triunity of God, God manifested in three different manners: Father, Son, Holy Spirit.

Heute morgen haben wir in der Predigt das Fundament der Gottheit Jesu Christi gemäß der Offenbarung gelegt, daß Gott in Christus geoffenbart wurde. Wieviele glauben es? Gott wurde in Christus geoffenbart. Jehova in Christus geoffenbart! Wo offenbart Gott sich jetzt? In Seiner Gemeinde, unter Seinem Volk, in uns. Derselbe Geist, dieselben Werke, dieselben Kundgebungen, dieselbe Liebe, dieselbe Vergebung, dieselbe Langmut, Geduld, Friede und Freude; alles, was in Christus war, ist in der Gemeinde. Haltet das fest! Alles, was in Gott war, ergoß Er in Christus. In Ihm wohnte die Fülle der Gottheit leibhaftig. Alles, was Christus war, ergoß Er in die Gemeinde, Gott kundgetan in dreifacher Weise als Vater, Sohn und Heiliger Geist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

The Revelation showed that He is not three gods, neither is He chopped up in three pieces. But He’s one God that was God in the days of the Fatherhood, He was God in the days of the Sonship, He’s God in the days of the dispensation of the Holy Spirit, the same God. Not three different ones, not three persons, not three personalities. He’s one Person, one personality. You cannot be a personality without being a person. Some people said, “He’s not three persons, but He’s three personalities.” You cannot divide that; ’cause if He’s a personality, He’s a person; has to be a person to make a personality. So He is one Person, one personality; the same yesterday, today, and forever; Alpha, Omega; He that was, which is, and shall come. Oh, He’s just ALL. I love that.

Die Offenbarung zeigt, daß es nicht drei Götter sind, noch ist Er in drei Stücke zerhackt. Er ist ein und derselbe Gott, der sich als Vater kundtat. Er war es in den Tagen der Sohnschaft, Er ist es im Zeitalter des heiligen Geistes. Nicht drei verschiedene Personen, sondern eine Person. Manche Menschen sagen, Er besteht nicht aus drei Personen, aber aus drei Persönlichkeiten. Ihr könnt aber keine Persönlichkeit sein, ohne eine Person zu sein. Das könnt ihr nicht voneinander trennen. Eine Person ergibt eine Persönlichkeit. Er ist eine Person, eine Persönlichkeit, derselbe gestern, heute und in Ewigkeit. Alpha und Omega, der da ist und der da war und der da kommt. Er ist alles. Das liebe ich.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Watch His nature, His life, His works. It should be manifested right here in this tabernacle, just like it was in His day. (Not saying this prejudice; God knows that.) Not only here, but across the world. I’m glad that it is. Then we know where we are standing because we have that same Spirit in us, moving with us and showing that He’s here. It’s not us, it’s Him; we can’t do those things, it’s God. Besides that, in the scientific world, He permitted His picture to be taken. With us, in us, around us, over us, through us, working in and out of us. Oh, how wonderful!

They used to sing a little song:

I AM that spoke to Moses, in a burning bush of fire,

I AM the God of Abraham, the Bright and Morning Star.

I AM the Rose of Sharon; oh, whence did you say that I came?

Do you know my Father, or can you tell His Name?

Oh, who do you say that I am, or from whence did you say that I came?

Do you know my Father, or can you tell His Name?

I’M Alpha, Omega, the beginning from the end,

I AM the whole creation, and Jesus is the Name.

Beachtet Seine Natur, Sein Leben, Seine Werke! Es sollte in dieser Kapelle offenbar werden, wie in Seinen Tagen. Nicht nur hier, sondern in der ganzen Welt. Ich bin froh, daß es so ist. Wir wissen, worauf wir gegründet sind, denn derselbe Geist wirkt in uns und läßt uns wissen, daß Er hier ist. Nicht wir sind es, Er ist es. Wir könnten diese Dinge nicht tun. Es ist Gott. Darüber hinaus hat Er für die wissenschaftliche Welt gestattet, daß die Aufnahme gemacht wurde. Er ist mit uns, in uns, um uns, über uns und durch uns wirksam. O, das ist wunderbar!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Oh, how marvelous, the Revelation! Now, remember, you cannot get It through theologians, It doesn’t come that way. It’ll only come as a revelation. Water baptizing, using the Name of Jesus Christ, can only be given as revelation. Jesus and God being the same Person can only come as a revelation. The whole Bible is built on revelation. The whole Church is built upon revelation. Matthew 17 says, “For I said, ‘Upon this rock (the spiritual revelation) I’ll build my Church, and the gates of hell can’t prevail against It.’” We challenged anyone to show us, anywhere, history or Scripture, where there was any persons ever baptized in the name of “Father, Son, Holy Ghost” outside of the Catholic church until Martin Luther’s day. Then the Protestant church, it was...

O, welch eine wunderbare Offenbarung! Denkt daran! Sie kommt nicht durch Theologie, sondern nur durch Offenbarung. Die Wassertaufe auf den Namen Jesu Christi zu vollziehen, kann nur durch Offenbarung geschehen. Daß Gott und Jesus dieselbe Person ist, kann uns nur durch Offenbarung zuteil werden. Die ganze Bibel ist auf Offenbarung aufgebaut. Jesus sagte: "Auf diesem Felsen (der geistlichen Offenbarung) werde ich meine Gemeinde bauen und die Pforten der Hölle werden sie nicht überwältigen." Wir fordern jeden heraus, uns zu zeigen, wo jemand in der Schrift oder zu Anfang der Kirchengeschichte je auf die drei Titel 'Vater, Sohn und Heiliger Geist' getauft wurde, außer in der katholischen Kirche bis zur Zeit Martin Luthers. Dann übernahmen es die protestantischen Kirchen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And every evil... Listen, as we go into the church ages. Every evil that was in that first church, lapped over into the next one. Just kept going on down until finally it ends up in complete apostasy in the last day. Every evil just keeps lapping over in each church, every little ism that started out. Like in Genesis, the vine, started growing, it weaved its way through the church and comes out in the last days. No wonder the Bible said, “Blessed are they that escape in that day.” Yes, sir, that escape all these things.

Gebt acht; während wir in die Gemeindezeitalter eingehen. Alles Böse, das in der ersten Gemeinde war, ging auf das nächste über. Es ging weiter, bis es schlußendlich zum totalen Abfall in den letzten Tagen kommt. Alles Böse ist durch alle Zeitalter hindurchgegangen. Moses berichtet, daß am Anfang beides zu wachsen begann. Es ist durch die Gemeinde gekommen und wird in den letzten Tagen offenbar. Kein Wunder, daß die Bibel sagt, daß sie selig sind, welche in den letzten Tagen allem entfliehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now ask God to... while we’re talking on Revelation, ask Him to give you a revelation of This. For It can only be known by revelation, and you can only be saved by revelation. You have a knowledge of It, intellectually, but you can’t be saved until It’s revealed to you. “No man can call Jesus the Christ, only by the Holy Ghost.” That’s what the Bible says. No man can say Jesus is the Christ until he has received the Holy Ghost. He might say, “The pastor says so, the Bible says so.” Them are truths. “The church says so.” That is true. But you don’t know yourself until the Holy Ghost has revealed It to you, and He’s become in you. “No man can call Jesus the Christ, only by the Holy Ghost.” Not by knowledge, not by intellectual.

Während wir über Offenbarung sprechen, bittet Gott, euch hierüber die Offenbarung zu geben, denn nur durch Offenbarung könnt ihr es erkennen. Nur durch Offenbarung könnt ihr gerettet werden. Auch wenn ihr ein verstandesmäßiges Wissen habt, könnt ihr erst gerettet werden, wenn es euch geoffenbart ist. Niemand kann Jesus den Herrn nennen, als nur durch den Heiligen Geist. So sagt es die Bibel. (1. Kor. 12, 3) Niemand kann sagen, daß Jesus Christus der Herr ist, bis er den Heiligen Geist empfangen hat. Er mag sagen, was der Prediger, die Bibel oder die Gemeinde sagt, und es summt. Doch ihr selber, wißt es erst, wenn es euch durch den Heiligen Geist geoffenbart wurde und Er Wohnung in euch nahm. Nicht durch verstandesmäßiges Wissen, sondern allein durch den Heiligen Geist können wir Jesus Christus den Herrn nennen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

How they going to make a Bible that... Try to squeeze It, make It fit Jews, Catholics, and Protestants, when they are as differens as day is from night. Thought the Jews knowed better than that; I guess maybe it’s just the hour for it to come, where it all has to go in this great apostasy. So, and all things just remember, we cannot stop it, but the only thing we can do is throw the Light out there, maybe give ourself as a martyr and walk away, so that’s the only way we can do it. But many will have to do that. And so that’s the way the Bible is set up and the things that we get into. If I don’t watch, I’ll get into it.

Jetzt arbeiten sie an einer Bibel, die den Juden, Katholiken und Protestanten paßt, obwohl sie voneinander abweichen, wie der Tag von der Nacht. Die Juden müßten es besser wissen. Doch es ist wohl die Stunde, daß es geschehen muß, und alles dem großen Abfall verfällt. Wir können all diese Dinge nicht aufhalten. Wir können jedoch das Licht hinaustragen, auch wenn wir den Märtyrertod sterben müßten, wenn es erforderlich wird. Viele werden es tun müssen. So ist es in der Bibel festgelegt worden und so geschieht es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, first thing on the Book of Revelation, it starts out that It is the Revelation of Jesus Christ, who He is. Now, Jesus Christ is God Almighty. We know that. How many believes it? say “Amen.” [Congregation says, “Amen!"] He’s God Almighty, and He has one Name. That Name is the only name given under Heaven whereby you must be saved, Jesus Christ. “Why are they afraid of It at the pool?” is what I can’t wonder. Uh-huh. See? It’s because that that spirit creeped in way back there in the Smyrna Age; and weaved itself right on down through into that great dark age, and made it a doctrine, and come right out with it in this last day. Now, just watch the history and the Bible as we go through this week, how it... how it brings them things out.

In dem ersten Kapitel beginnt es mit der Offenbarung Jesu Christi, wer Er ist. Jesus Christus ist der allmächtige Gott. Das wissen wir. Wieviele glauben es? Sagt Amen! Danke.

Er ist der allmächtige Gott. Er hat einen Namen. Dieser Name ist der einzige unter dem Himmel, wodurch wir selig werden können, 'Jesus Christus.' Ich frage mich, warum sie sich vor Ihm bei der Wassertaufe fürchten. Es ist, weil sich dieser Geist schon im Smyrna-Zeitalter einschlich und sich bis in das dunkle Zeitalter durchschlängelte. Es wurde zur Lehre gemacht, die bis in unsere Zeit hinein besteht. Beachtet während dieser Woche, wie diese Dinge durch die Bibel und die Geschichte ans Licht gebracht werden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now the next thing. It was given by Christ to John, through an angel, to be given to His (what?) churches, to reveal It to His churches. And the seven stars in His hand was the seven messengers of the seven churches. And every man that’ll ever have a Message, will have it, the same true Message that start at the beginning.

And more, when we get down in them deep places there, to see how God moved these things in, it’s marvelous. It’ll just make you shout. I’d, reading it, and then walk around a little while and cry, walk back and set down again, then walk around awhile. I just so happy knowing that: How did God ever be so merciful to us to let us see that thing in the hour that we’re living in? Why, it’s like Jesus said, “A man sold all he had to buy a certain diamond.” You sell out to the world, the things of the world, and everything that pertains to anything else, to have This. That’s right, put your whole anchor right on That. It’s the anchor of the soul to see His revelation of His Word.

Als nächstes wurde es dem Johannes von Christus durch einen Engel gegeben, der Gemeinde zu offenbaren: Die sieben Sterne in Seiner rechten Hand sind die sieben Boten für die sieben Gemeinden. Jeder, der je eine Botschaft empfängt, wird dieselbe wahre Botschaft, die am Anfang war, haben.

Wir werden weiterhin betrachten, wie Gott wirkte und in wunderbarer Weise diese Dinge herausbrachte. Ihr werdet jauchzen. Als ich las, mußte ich unterbrechen, weinen und hin und hergehen. Ich war so froh, dieses zu erkennen. Wie ist Gott uns doch so gnädig und läßt uns in dieser Stunde, in der wir leben, diese Dinge sehen. Es ist wie Jesus sagte: "Ein Mann verkaufte alles, was er hatte, um die kostbare Perle zu kaufen." Ihr gebt die Welt mit all ihren Dingen preis und vergeßt alles andere, um dieses zu erlangen. Ihr habt euren Anker darin festgemacht. Es ist der Anker für unsere Seele, die Offenbarung Seines Wortes zu sehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, whoever reads It is blessed. Is that right? And we said this morning, if you can’t read, ever who hears It read, is blessed. Now, It starts off with a blessing to those that’ll even set and listen at It being read, and is a curse upon anyone who will try to add anything to It or take anything away from It. Then if the Bible plainly reveals that Jesus was the Almighty God, then woe unto him that will take it away from there. Yeah. It’s a revelation. Whosoever shall add anything... It’s the complete canon of... of Revelation; it’s God’s last Book, His last Words, His la-... And any revelation that comes contrary to That, is of a false prophecy; it isn’t God, ’cause this is Truth.

And, remember, this is the only book in the Bible that Christ endorsed, Himself. Think of that! The only book, is the revelation of Himself. The only book that He set His seal upon, and put His blessings and His curses. Blessings to those who will receive It, the cursing for those who will not receive It.

Gesegnet sind, die da lesen. Wenn ihr nicht lesen könnt, dann seid ihr gesegnet, wenn ihr die Worte der Weissagung dieses Buches hört. Es beginnt mit dem Segen für diejenigen, die bereit sind zu hören, wenn vorgelesen wird. Doch der Fluch kommt über jeden, der versucht, etwas hinwegzunehmen oder hinzuzutun. Die Bibel offenbart Jesus klar als den allmächtige Gott. Wehe dem, der dieses davontut, denn es ist eine Offenbarung. Die gesamte Zusammenfassung der Offenbarung Gottes ist in dem letzten Buch. Es sind Seine letzten Worte. Jede Offenbarung, die im Gegensatz dazu steht, ist eine falsche Weissagung und nicht von Gott, denn dieses ist die Wahrheit.

Denkt daran! Dieses ist das einzige Buch der Bibel, das Christus selbst unterzeichnet. Denkt darüber nach! Es ist das einzige Buch Seiner Selbstoffenbarung, das einzige Buch, auf das Er Sein Siegel setzte, Seinen Segen oder Fluch aussprach. Segen für die, welche es annehmen, Fluch für diejenigen, die es nicht annehmen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now... now we get to the isle of Patmos now to get started, the 9th verse. First place, we want to say it’s... The title of this is: The Patmos Vision. It took place in a.d., between a.d. 95 and 96. The place was at the isle of Patmos. Its location is thirty miles off of the coast of Asia Minor, west, opposite of the Ephesian church, in the Aegean Sea bordered by the Mediterranean. That’s the position where it’s at.

Think! Now, a little island sets thirty miles off the coast of Asia Minor, in the Aegean Sea. Just opposite of the church of Philadel-... or the church of Ephesus, where the first Message was given, where John was pastor at that time. In other words, looked right back to the east and he was looking right straight at his church, from where he was at. And the first Message was to his church, that represented a church age. All right, the vision was given to Saint John the divine, who was the pastor of the church at Ephesus at that time.

Wir werden gleich vom 9. Vers lesen. Der Titel unseres Themas ist die 'Patmos-Vision', die zwischen den Jahren 95 und 96 nach Chr. gegeben wurde. Die Insel Patmos befindet sich ungefähr 50 km von der Küste Kleinasiens entfernt im Ägäischen Meer.

Die Insel lag der Stadt Ephesus gegenüber, an welche die erste Botschaft gerichtet wurde. Johannes war ihr Hirte. Wenn er von der Insel aus ostwärts schaute, sah er seine Gemeinde, die das erste Gemeindezeitalter repräsentierte und an die die erste Botschaft gerichtet wurde. Johannes empfing die Vision zu der Zeit, als er Hirte der Gemeinde zu Ephesus war.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

What condition then was this island? Where was it, and what condition? All right, it’s knowed in history as a rocky island full of serpents, scorpions, lizards, and so forth. It’s thirty miles around it, and full of rocks. It was used, in the days of John, as a Alcatraz. A place where the Roman emperor’s empire exiled criminals, real bad criminals, that they couldn’t keep them in jail and so forth, they’d put them out there on that island to die; let them stay there until they were dead.

Question: The reason why John was there? A godly man, a righteous man, a man of good reputation, good character, never in trouble, why was this man there? The Bible said, “For the Word of God and the testimony of Jesus Christ.”

In welcher Verfassung war die Insel in jener Zeit? Gemäß der Geschichte war sie als felsig und voller Schlangen und Skorpione bekannt. Sie mißt etwa 50 km im Umkreis. Zur Zeit des Johannes wurde sie von den Römern dazu benutzt, die schlimmsten Verbrecher dorthin wie in einem Gefängnis zu verbannen. Sie wurden auf die Insel gebracht und blieben dort bis zu ihrem Tode.

Nun die Frage: "Aus welchem Grunde war Johannes dort? - ein gottgeweihter und gerechter Mann, mit einem guten Leumund, einem guten Charakter, der sich nie etwas zuschulden kommen ließ. Warum war er dort? Die Bibel sagt: "Um des Wortes Gottes und um des Zeugnisses Jesu willen..."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now we got the setting. The isle of Patmos, in the Aegean Sea, thirty miles off the coast, approximately thirty miles around it, rocky, full of lizards and scorpions and so forth, and used for a prison house (like Alcatraz is). They get a prisoner they can’t keep in prison here, they... so such a horrible criminal, they put him out on Alcatraz.

And now they took this sainted John the divine... the last of the disciples, and the only one who died a natural death. John, before going to the island, was accused of being a “witch,” and was boiled in a vat of grease for twenty-four hours, without scorching him. You can’t boil the Holy Ghost out of a person, ...?... God Himself. Boiled him for twenty-four hours in a vat of grease, without any harm. And said, the reason the... the Romans give, that, “He was a witch, and bewitched the grease.” What the carnal mind can think of!

Man nahm Johannes, den letzten Jünger, der noch übriggeblieben war und der einzige, der eines natürlichen Todes starb. Ehe man ihn dorthin brachte, wurde er beschuldigt, ein Hexenmeister zu sein. Er wurde 24 Stunden in einem Ölbehälter gekocht, ohne zu verbrennen. Ihr könnt den Heiligen Geist, Gott selber, aus keinem Menschen herauskochen. Ihm hat es nicht geschadet. Die Römer sagten: "Er hat sogar das Öl verhext." Was kann nur der Menschenverstand erdenken!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, you see, when they call us “mind readers, and fortunetellers, and Beelzebub,” do you see where that old spirit come from? But you see where the real Spirit come from? It’s the church ages. See? Twenty-four hours, boiled in a hot, bubbling grease, and never even touched him. Oh, how God garrisoned him in Him with His Holy Spirit. His work wasn’t finished.

They put him on the isle for two years. And while God had him out there alone to himself, he wrote the Book of Revelation as the Angel of the Lord revealed it to him. And then as soon as that was over, he come back to homeland and pastored the church in Ephesus. And died and was buried in Ephesus, John the divine.

Nun, ihr seht, jetzt bezeichnen sie uns als Gedankenleser, Wahrsager und Beelzebub. Seht ihr, woher dieser alte Geist kam? Ihr seht aber auch, daß der wahre Geist durch alle Zeitalter bestehen blieb. Vierundzwanzig Stunden wurde Johannes in heißem Fett gekocht, ohne daß es ihm schadete. O, Gott hat ihn durch den Heiligen Geist umgeben. Sein Werk war noch nicht getan.

Für zwei Jahre wurde er auf die Insel verbannt. Er war dort allein mit Gott. Während der Zeit schrieb er das Buch der Offenbarung, wie der Engel des Herrn es ihm kundgetan hat. Sobald er damit fertig war, kam er zurück nach Ephesus. Dort starb er und wurde begraben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Oh, what a setting now! All right, the church then under John, or under great persecution, John writes the 9th verse:

I John, who also am your brother... in tribula-... and companion in tribulations, and in the kingdom and in the patience of Jesus Christ, was in the isle that is called Patmos, for the word of God, and for the testimony of Jesus Christ.

In other words, he took the Word of God and was proving It, that It was the Word of God, and Christ came back through him and testified that he was right. There you are. God’s Word being made manifest in him, proving that he was God’s servant. Then they couldn’t deny That, so they had to tell him that he was a “witch.” “He bewitched the grease and it wouldn’t hurt him, and he bewitched the people and they wasn’t healed, and he was a fortuneteller that couldn’t... Some kind of a bad person, a ill spi-... a foul spirit.” And that’s the reason they put him out there, thought he was dangerous to be amongst the society. But he was only carrying out the will of God, and God had a purpose under all that condition.

Zu der Zeit war die Gemeinde einer großen Verfolgung ausgesetzt. Im 9. Vers schreibt Johannes:

"Ich, Johannes, euer Bruder und Genosse, der ich mit euch teilhabe an der Drangsal und an der Königsherrschaft und an standhaftem Ausharren in Jesus - ich war auf die Insel namens Patmos gekommen um des Wortes Gottes und des Zeugnisses Jesu willen."

Er nahm das Wort Gottes und bewies es als solches. Christus bezeugte, daß es richtig war. Dort seht ihr es! Gottes Wort wurde ihm geoffenbart; ein Beweis, daß er Gottes Knecht war. Das konnten sie nicht leugnen. Deshalb sagten sie ihm nach ein Hexenmeister zu sein, daß er nicht nur das Öl, sondern auch die Menschen, die geheilt wurden, verhext hatte und daß er ein Wahrsager sei. Sie bezeichneten ihn als schlechten Menschen mit einem bösen Geist. Deshalb verbannten sie ihn dorthin. Sie meinten, er sei für die Gesellschaft gefährlich. Er jedoch führte nur den Willen Gottes aus. Doch mit all diesen Umständen verfolgte Gott einen Zweck.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

He could not use him, and all the persecutions and things, ’cause the saints was coming, “Oh, Brother John, what will we do about this? And what will we do?”

John was a prophet, we know that. And so they were asking these questions, so God just had the Roman Empire to pick him up and set him out there on the isle. And said, “Now, come on, John, I want to show you something that’s going to happen.” The last of the apostles, there wasn’t no more to write It but John. So they set him out on the isle of Patmos from a.d. 95 until a.d. 96. And he wrote It, and he said:

I... am your brother, and companion in tribulation...

Now, he didn’t speak of the Great Tribulation. That was not the Great Tribulation, and does not come to the Church. The Great Tribulation comes to the Jew, not to the Church. So it wasn’t the Tribulation, the Great Tribulation.

Solange die Heiligen in der Verfolgung mit allen Dingen zu ihm kamen und ihn befragten, konnte Gott ihn nicht ausschließlich gebrauchen.

Johannes war ein Prophet. Das wissen wir. Sie stellten ihm Fragen. So ließ Gott es zu, daß er von der römischen Regierung auf die Insel verbannt wurde. Er sprach: "Ich will dir zeigen, was in Kürze geschehen soll." Er war als letzter Apostel übriggeblieben, um darüber zu berichten. In den Jahren 95-96 n. Chr. war er auf Patmos und schrieb alles nieder.

"Ich bin euer Bruder und Mitgenosse in der Drangsal..."

Er sprach nicht von der großen Trübsal, denn das war sie nicht und kommt nicht, solange die Gemeinde hier ist. Die große Trübsal kommt über die Juden, nicht über die Gemeinde. Es handelte sich nicht um die große Trübsal.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now the 10th verse:

I was in the Spirit on the Lord’s day, and heard behind me the... voice... of a trumpet,

I was in the Spirit on the Lord’s day...

Now, you can’t do any good until first you get in the Spirit; God can’t use you. You’re... you’re... you’re... you’re... All your efforts are... are in vain until first you do it in the Spirit. “If I will sing, I will sing in the Spirit. If I’ll pray,” said Paul, “I’ll pray in the Spirit.” And then if there is anything that comes to me that’s any good, it has to be revealed to me by the Spirit and confirmed by the Word (made manifest by the results it bears).

In Vers 10 steht:

"Da geriet ich durch den Geist in Verzückung am Tage des Herrn und hörte hinter mir eine Stimme, gewaltig wie Posaunenschall."

"Ich war im Geiste am Tage des Herrn..."

Wenn ihr nicht im Geiste seid, könnt ihr nichts ausrichten. Gott kann euch nicht gebrauchen, Alle eure Anstrengungen sind vergeblich, bis ihr im Geiste seid. Paulus sagte: "Ich will singen im Geiste und ich will beten im Geiste." Wenn etwas Gutes durch euch geschieht, ist es auch durch den Geist geoffenbart und wird durch das Wort und die Resultate bestätigt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now like, other words, if I say, Jesus Christ promised in His Word that if I would repent, be baptized in the Name of Jesus Christ, I shall receive the gift of the Holy Ghost. The first thing for me to do is to repent. It’s revealed to me that that’s true. Then be baptized in the Name of Jesus Christ, then the results is: I’ll receive the Holy Ghost.

If I am sick, and He promised me if I would believe and have the elders of the church anoint me in oil, pray over me, the prayer of faith shall save the sick. “Lord, I believe. I follow Your instructions, let an elder prays over me, anoints me with oil.” That settles it, just go on, it’s all... it’s all over.

Wenn nun im Wort verheißen ist, daß wir Buße tun sollen und uns taufen lassen auf den Namen Jesu Christi, so werden wir die Gabe des Heiligen Geistes empfangen, dann müssen wir als erstes Buße tun. Es wird uns geoffenbart, daß es wahr ist. Dann lassen wir uns taufen auf den Namen Jesu Christi. Das Resultat ist dann, daß wir den Heiligen Geist empfangen.

Wenn jemand krank ist, so hat Er verheißen, daß die Ältesten der Gemeinde über ihn beten und ihn mit Öl salben sollen, und das Gebet wird dem Kranken helfen. "Herr, ich glaube es. Ich folge Deiner Anweisung und lasse die Ältesten über mir beten und mich salben. Damit ist es getan. Mir ist geholfen."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

“Oh,” you say, you “don’t feel any difference, though.” Jesus wasn’t born, when God slayed Him before the foundation of the world, when He was... He was the Lamb of God, slain before the foundation of the world. But in God’s Own mind, He was already done. I wasn’t here then neither, neither was you; but in God’s book, if our names was ever on there, it was put on before the foundation of the world.

When God says anything, It has to take place. So when you meet God’s qualifications, just remember, God will manifest Hisself and take care of the rest of it, you just go ahead, is a finished work. Oh, isn’t that wonderful? Oh, my, think! Just tell God... And God said, “You do this, and I’ll do this.” Well, if I go do this, He’s got to do that.

Ihr sagt: "Ich fühle noch keine Besserung." Doch Jesus ist das geschlachtete Lamm Gottes, vor Grundlegung der Welt dazu bestimmt. Für Gott ist alles schon getan. Obwohl ihr und ich noch nicht hier waren, sind unsere Namen seit Grundlegung der Welt im Buch des Lebens geschrieben.

Was Gott sagt, muß geschehen. Wenn ihr die Bedingungen Gottes erfüllt, wird Gott sich offenbaren und für den Rest sorgen. Ihr könnt vorwärts gehen, denn das Werk ist vollbracht. Ist das nicht wunderbar? Sagt es nur Gott, und Gott antwortet: "Tut dieses!", so tut ihr es. Wenn Er sagt "Tut jenes!", so tut ihr es.

#096. Der Teufel sagt: "Er verzögert!"

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, the devil say, “See, He delays.”

That don’t make any difference. Daniel prayed one time and it was twenty-one days before the Angel ever got to him, but he wasn’t discouraged, he knowed He’d come anyhow, so he just waited till He got there. That’s the idea. Oh, that’s when you’re getting faith. Now we have to get off of that, we’d have a healing service right quick, wouldn’t we? That’s right. Yeah, of faith. But we want a soul-healing service, to heal the inside, because that is what’s going to last, you get Eternal Life. Eternal Life does not vanish or grow old, it stays, remains the same.

Auch das macht nichts aus. Daniel betete einundzwanzig Tage, bis der Engel zu ihm kam. Er war nicht entmutigt. Er wußte, daß er kommt. Er wartete einfach, bis es geschah. So ist es, wenn ihr Glauben empfangen habt. Wenn wir so weiter machen, können wir bald einen Heilungsgottesdienst des Glaubens haben. Doch wir möchten einen Heilungsgottesdienst unserer Seele, damit das Innere gesund werde, denn das wird bleiben; das ewige Leben. Das ewige Leben vergeht nicht, es bleibt für immer.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, he got in the Spirit before anything took place. The first thing he did, he was in the isle called Patmos (all these things that he had did), and he said, “I heard a voice,” and all these other things. But before anything took place, he was in the Spirit. And if you notice that in your Bible, big capital Spirit, Holy Spirit. Amen! He got in the Spirit. Oh, I just think that’s wonderful:

I was in the Spirit on the Lord’s day...

On what day? The Lord’s day. Now, there’s a big discussion. Let’s just quieten that, just for a minute.

Now, as we said this morning, some said that the revelation, of Saint Matthew 17, was “Peter.” The Catholic church said, “He built His Church upon Peter; he was the first pope.” How could he have been a pope and been married? See? And said, “Peter went to Rome, was buried over there.” Then tell me one place, history or anywhere, that Peter ever went to Rome. See? Paul did, but not Peter. All right.

Johannes geriet in den Geist, ehe etwas geschah. Er berichtet, auf der Insel Patmos als erstes eine Stimme gehört zu haben. Dann sah er all die anderen Dinge. Ehe etwas geschah, geriet er in den Geist. Gebt acht, wie die Bibel es betont. Er geriet in den Geist. O, das ist wunderbar.

"Ich war im Geist am Tage des Herrn."

An welchem Tage? - am Tage des Herrn. Darüber wird diskutiert. Das wollen wir gleich klären.

Wie wir heute morgen bereits sagten, gibt es diejenigen, die da meinen, daß die Offenbarung aus dem Matthäusevangelium sich auf Petrus bezog und daß die Gemeinde auf Petrus als dem ersten Papst auferbaut wurde. Wie hat er der erste Papst sein können, wenn er verheiratet war? Man sagt, Petrus ging nach Rom und wurde dort begraben. Zeigt mir eine Stelle, worin die Geschichte berichtet, daß Petrus je nach Rom ging. Paulus war dort, aber nicht Petrus.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

So we find out that all these isms and things, has just crept up. See? But, and people today are... everywhere you go, they... Some great church has got a certain nail that was in His hand. You know how many nails they got, authentic nails, today that was in... ? Nineteen. They got bones, they got... they got pieces of robes, and touch and handle. And we don’t... we don’t have those things, we don’t need that. Christ is alive! He’s in us, not some nail, or piece of cross, or piece of bone, or something. He’s the living God, living in us now, manifesting Himself. We only have one article of a memorial, that’s the Lord’s Supper, commemoration of His death. But as far as Christ Himself, He is with us and in us. And that’s the thing that we want to wave (the glory of the Holy Spirit) to the world. Wave It until the Light goes out. All right.

Wir sehen, welche Dinge sich einschlichen. Noch heute gibt es Orte, wo man sagt: "Da befindet sich ein Nagel, der in Seiner Hand war." Wißt ihr, daß sie nach authentischen Berichten neunzehn Nägel haben? Sie haben Gebeine und Kleidungsstücke, die sie berühren und handhaben. Diese Dinge brauchen wir nicht. Christus ist lebendig. Er ist in uns. Nicht ein Nagel oder ein Kleidungsstück oder ein Knochen, Er ist der lebendige Gott, jetzt in uns wohnend und sich offenbarend. Nur das Abendmahl haben wir als Gedächtnis Seines Todes. Soweit es Christus selber betrifft, ist Er mit uns und in uns. Das ist es, was wir vor der Welt hochhalten wollen, die Herrlichkeit des Heiligen Geistes. Das werden wir hervorheben, bis das Licht ausgeht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, the... So, you see, we took that other side of the road. You know I’ve always tried to be this, and our Lord has always revealed it to me; there’s one extreme, and another extreme, but right in the middle of the road lays the Truth. Did you notice Isaiah, where He said that there shall be a highway? Isaiah 35. And you remember how our precious Nazarene brethren used to sing that song, you know, “The Highway of Holiness. Highway of Holiness.” Now, if you’ll read your Bible right, it doesn’t say “the highway of holiness.” It said, “There shall be a highway and a way, and it shall be called,” not the highway of holiness, but “the way of holiness.” And is a conjunction that finishes your sentence. See? “It shall be a highway and a way, and it shall be called the way of holiness,” not a highway of holiness.

See, a road is built, a way... A good road is built, the highest part is in the center, because it lets all the trash wash off to both sides. That’s it. When a man really comes to Christ, he’s got his eyes centered on Christ. If he’s a little bit emotional, he’ll be a fanatic. If he’s a little bit cold, he’ll get on this other side and be just a cucumber, over on that side; see, his intellectual. But the main thing is right in the middle of the road, with enough Spirit in you, keep you warm and moving. Amen! And knowing enough to keep yourself under obedience to the Spirit, to move just as the Spirit moves; not till or not after, just as the Spirit moves.

Seht, wir haben diese Seite des Weges gewählt. Ich habe immer versucht, diese Einstellung zu haben, und der Herr hat es mir immer geoffenbart. Es gibt das eine und das andere Extrem, doch auf der Mitte des Weges liegt die Wahrheit. Habt ihr beachtet, was der Prophet Jesaja in Kapitel 35 sagte: "Und es wird einen gebahnten Weg geben, die 'Heilige Straße' wird man ihn nennen: kein Unreiner wird auf ihr wandeln - selbst Einfältige werden auf ihr nicht irre gehen." Seht, es wird nicht nur ein gebahnter Weg sein, sondern eine 'Heilige Straße'. Es ist der Hochweg, - die Heilige Straße.

Jede Straße, die korrekt gebaut wurde, ist in der Mitte höher und an den Seiten tiefer, damit der Schmutz hinuntergewaschen werden kann. Wenn jemand wirklich zu Christus kommt, dann hat er sein Augenmerk auf Ihn gerichtet. Wenn er gefühlsbetont ist, wird er zum Fanatiker. Ist er etwas kalt, schwenkt er auf die andere Seite über. Er ist wie eine Gurke. Er überlegt mit dem Verstande. Doch es geht um die Hauptsache, auf der Mitte des Weges zu bleiben, mit so viel Geist in euch, daß Er euch warm erhält und vorwärts bewegt, in dem Bewußtsein, daß ihr im Gehorsam des Geistes bleibt und im Geiste vorwärts geht. Nicht früher und nicht später, sondern wie der Geist euch bewegt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

The Catholic church said, “The revelation was Peter.”

The Protestant church said, “It was Christ.”

But the Bible teaches, “It was the Revelation that He gave (God gave him) of Christ.”

“Thou art Christ, the Son of the living God.”

“Blessed art thou Simon, son of Jonas, flesh and blood has not revealed this to you, no man, seminary, or a monastery, anything, taught It to you. But my Father which is in heaven has revealed this to you. You’re Peter, upon this rock I’ll build my church, and the gates of hell can’t prevail against It.”

Die katholische Kirche sagt, daß Petrus die Felsoffenbarung war.

Die protestantische Kirche sagt, es war Christus.

Doch die Bibel lehrt, daß es die Offenbarung war, die Gott ihm über Christus gab.

"Du bist Christus, der Sohn des lebendigen Gottes."

"Da gab ihm Jesus zur Antwort: 'Selig bist du, Simon, Sohn des Jona, denn nicht Fleisch und Blut haben dir das geoffenbart, sondern mein Vater droben im Himmel.'" Von keinem Menschen, in keinem Seminar, in keinem Kloster oder sonst wo ist es dir gelehrt worden, sondern mein Vater im Himmel hat es dir geoffenbart. "Und nun sage auch ich dir: Du bist Petrus, und auf diesem Felsen (es steht nicht 'auf dir'), sondern auf diesem Felsen will ich meine Gemeinde bauen und die Pforten der Hölle werden sie nicht überwältigen."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now we come to another place here where they get two different ideas. Now, I may be wrong; if I am, God forgive me. But I’m going to disagree with the Seventh-day Adventists that says that, “It was the seventh day he was in, the Lord’s day.” The Seventh-day Advent’s brethren, and many of them, claim that it was the sabbath day that he called the Lord’s day. The Christian church calls it, the Lord’s day, “The... the Sunday, the first day.” And we notice a lot of times that... that the Christian church yet, today, the Protestant people, refer to it as “The Lord’s day, Sunday.” That is not scriptural. Sunday was the first day of the week in the Bible, not the Lord’s day. And neither was it the seventh day, sabbath. It would be impossible for it to be either one of those days ’cause it taken John two years to write the Revelation. Which day was it? There’d be many of those seventh days and first days pass over.

Auch hierüber gibt es zwei verschiedene Ideen. Wenn ich im Unrecht bin möge Gott mir vergeben, doch ich kann mit den Adventisten nicht übereinstimmen, wenn sie sagen, der siebente Tag sei der Tag des Herrn. Viele von den Adventisten-Brüdern bestehen darauf, daß der Sabbat der 'Tag des Herrn' genannt wird. Die christliche Gemeinde nennt den Sonntag, den ersten Tag der Woche, den 'Tag des Herrn'. Wir beobachten, wie oft in den protestantischen Gemeinden der Sonntag als 'Tag des Herrn' bezeichnet wird. Das ist nicht schriftgemäß. Sonntag ist gemäß der Bibel der erste Tag der Woche, nicht der 'Tag des Herrn', noch ist es der Sabbat. Es ist unmöglich, daß einer von diesen beiden Tagen der 'Tag des Herrn' ist, denn Johannes brauchte zwei Jahre, um die Offenbarung niederzuschreiben. In der Zeit sind viele Sabbate und Sonntage vorübergegangen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

The Bible, the Revelation was wrote from a.d. 95 to 96, two years. It was the Lord’s day. The Lord’s day is exactly what it said, and that’s what it was. John was carried in the Spirit over into the Lord’s day. This is the day of man, but the day of the Lord shall come. On down through the Scriptures we’ll find that he was in the Lord’s day, caught up in the Spirit and taken over to the Lord’s day. Amen! That’s right. See, he was in the Lord’s day. The Bible speaks of the Lord’s day. We’re get to it in a little bit, the many Scriptures.

In den Jahren 95-96 n. Chr. wurde die Offenbarung geschrieben. Johannes war an den 'Tag des Herrn' versetzt. Der 'Tag des Herrn' ist genau das, was darüber gesagt wird. Johannes war im Geiste am 'Tag des Herrn'. Dies ist der 'Tag des Menschen'. Der 'Tag des Herrn' wird kommen. In der Schrift finden wir, daß er im Geiste an den 'Tag des Herrn' hinaufgenommen wurde. Amen. Das stimmt. Seht, er befand sich am 'Tage des Herrn'. Die Bibel spricht an vielen Stellen über den 'Tag des Herrn'. Das werden wir noch betrachten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

The first thing, the sabbath day, as we talk about it, the sabbath day is not keeping a certain day. We have no commandment to keep Saturday for a sabbath. We have no commandment to keep the first day for a sabbath, in the New Testament. The Bible said, in Hebrews the 4th chapter, “If Jesus would have given them rest, would He not afterwards spoke of another day.” That’s right. But there remains a rest, or a sabbath-keeping, to the people of God. For we who believed, too, have entered into His rest; we cease from our works like God did from His.

Watch! Oh! Praise the Lord. I just get to feeling so good, I get ahead of myself.

Uns ist nicht geboten, den Sabbat oder einen anderen bestimmten Tag zu halten. Wir haben kein Gebot im Neuen Testament, den Samstag als Sabbat zu halten, und wir haben im Neuen Testament kein Gebot, den ersten Tag (den Sonntag), als Sabbat zu halten. Wir lesen in Heb. 4, 8: "...wenn Josua sie wirklich in die Ruhe eingeführt hätte, so würde er nicht von einem anderen, späteren Tage reden." Das stimmt. "Somit bleibt dem Volk Gottes eine Sabbatruhe..." Denn wir, die wir glauben, sind in Seine Ruhe eingegangen und ruhen von unseren Werken, wie Johannes von den seinen ruhte.

Gebt acht! O, Preis dem Herrn! Ich fühle so gut, daß ich vorauseile.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Notice, in the sabbath day. God made the earth in six days, and the seventh day He entered into a rest and never returned no more to build anymore worlds. Then He gave it to the people as a memorial. Because you couldn’t keep it now, ’cause when you’re keeping the sabbath here, the other side of the world is Sunday then again. See? So it showed it was for a people, a space and time for Israel. But then there remains a sabbath-keeping for the people of God.

For we which... believed to enter into His rest... although the works...

I’m quoting Hebrews, the 4th chapter.

...although the works was finished from the foundation of the world.

For he spoke in a certain place... on this wise... the seventh day...

And again, he limited a certain day, saying in David...

You who put it down, Hebrews 4.

Again, he limited a certain day, saying in David, To day, after so long a time; it is heard, When you hear... or said, When you hear his voice, harden not your heart.

For if Jesus would have given them a rest, (day) ...would he not afterwards have spoke of another day.

But there remaineth... a rest (or a sabbath-keeping) ...

Gott schuf die Erde in sechs Tagen und ging am siebenten Tage in die Ruhe ein und kehrte nicht noch einmal zurück, um eine Welt zu schaffen. Er gab dies den Menschen zu einem Gedächtnis, denn ihr könnt es jetzt nicht halten. Wenn hier Sabbat ist, so ist auf der anderen Seite der Erde Sonntag. Es war den Menschen, dem Volke Israel, für eine Zeitspanne gegeben. Doch für das Volk Gottes ist noch eine Sabbatruhe vorhanden. Ich lese aus Heb. 4, 6-10:

"Da also das Eingehen einiger in die Ruhe bestehen bleibt, andererseits die, welche zuerst die beglückende Botschaft empfangen haben, infolge ihres Ungehorsams nicht hineingelangt sind, so setzt Gott aufs neue einen Tag fest, ein 'Heute', indem er nach so langer Zeit durch David, wie schon vorhin gesagt worden ist, verkündigt: 'Heute, wenn ihr seine Stimme hört, verhärtet eure Herzen nicht!'

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

The word “rest.” Sabbath is a strange word to us, which means “rest.” It’s a Hebrew word which means a “rest” day, a sabbath day; don’t work, rest.

For if Jesus would have given them rest... would he not... have spoken of another day.

But there remaineth... a rest (or a sabbath-keeping) to the people of God.

For we which have entered into his rest... we cease from our... works, like God did from his.

We never turn back to it on the next day of the week and start it again, we’ve entered into a Rest. Jesus speaking on the beatitudes, He said, “You’ve heard them say of the old time, ‘Thou shalt not kill.’ I say unto you, whosoever, angry with his brother without a cause, killed already. You’ve heard say, them of old times, ‘Thou shalt not commit adultery.’ That’s the commandment. But I say to you, whoever looks upon a woman to lust after her has committed adultery already with her in his heart.” Is that right?

Denn wenn Josua sie wirklich in die Ruhe eingeführt hätte, so würde nicht von einem anderen, späteren Tage geredet. Somit bleibt dem Volk Gottes eine Sabbatruhe noch vorbehalten; denn wer in seine Ruhe eingegangen ist, der ist damit auch seinerseits zur Ruhe von seinen Werken gelangt, geradeso wie Gott von den seinigen."

Wir beginnen nicht jede Woche wieder von neuem, sondern sind in die Ruhe eingegangen. Jesus sagte in der Bergpredigt: "Ihr habt gehört, daß den Alten geboten worden ist: 'Du sollst nicht töten', wer aber tötet, soll dem Gericht verfallen sein. Ich dagegen sage euch: Wer seinem Bruder auch nur zürnt, der soll dem Gericht verfallen sein..." (Matth. 5) Das ist bereits töten. "Ihr habt gehört, daß den Alten geboten worden ist: 'Du sollst nicht ehebrechen!' Ich dagegen sage euch: Wer eine Ehefrau auch nur ansieht, ihrer zu begehren, hat damit schon in seinem Herzen Ehebruch an ihr begangen."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

So all of these things were memorials, just signs, wonders, waiting for the real time to come. Now, when Jesus finished that, Matthew 11, (the beatitudes), He said:

Come unto Me, all ye that are laboring, tired, and are heavy laden, and I will give you rest unto your souls.

Take my yoke upon me, and learn of me; for I am meek and lowly... (is that right?)

Come unto me, all ye that labour and... heavy laden, and I will give you rest to your soul.

“If you’ve labored one day, ten days, five years, thirty-five years, fifty years, ninety years, and you’re tired and weary, come unto Me, I’ll give you Rest. I’ll take all that load of sin off of you, and enter into you, and give you perfect rest and satisfaction.”

All diese Dinge waren Hinweise, bis die Wirklichkeit kam. Jesus rief den Menschen zu: "Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch Ruhe geben für eure Seelen. Nehmt mein Joch auf euch und lernt von mir! Denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig: so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen; denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht."

Ihr, die ihr jahrelang mühselig und beladen seid, ich will euch Ruhe geben. Ich nehme die Last der Sünde von euch, nehme Wohnung in euch und gebe euch vollkommene Ruhe und Zufriedenheit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, what is that rest? Let... let’s just settle this just a little bit, see what it is. Some of them said, “Why, you go join church.” No! “You put your name on the book.” No! “Well, a certain kind of water baptism.” No! Let’s just settle it and see what it is. Would you like to do that right here while we’re waiting? We’ll see where John went. Over into what kind of a day did he go to?

When Jesus died upon earth, and His work was finished, He entered somewhere.

Was ist diese Ruhe? Das möchten wir wissen. Manche sagen: "Trete einer Gemeinde bei!" Nein! Andere sagen: "Werdet Mitglied bei uns!" Nein! Irgendeine Taufe? Nein! Was ist es dann? Möchtet ihr es jetzt wissen, oder dauert es euch zu lange? Ihr möchtet wissen, was Johannes sah. An welch einen Tag wurde er versetzt?

Wohin ging Jesus, als Sein Werk auf Erden vollendet war und Er starb?

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now let’s go back to Isaiah the 28th chapter, and the 8th verse. I believe it is, now, Isaiah 28:8. And let’s read, Isaiah 28, the prophet speaking seven hundred and twelve years before it happened. Now, how many would like to know what the true sabbath is, the true rest is? Here it is. Now, here’s where the prophet spoke it, and I’ll show you where it come to pass. Watch, Isaiah 28:8:

For all...

The prophet prophesying of these days.

For all tables are full of vomit and filthiness...

People taking communion, that smokes and drinks and lies and steal.

...so that there is no clean place.

Who shall he teach knowledge?...

Who could you teach knowledge today?

Laßt uns zu Jes. 28, 8 gehen und sehen, was der Prophet siebenhundertzwölf Jahre vorher geweissagt hatte. Wieviele möchten wissen, was der wahre Sabbat ist, die wahre Ruhe? Hier ist es. Der Prophet sagte es, und ich werde euch zeigen, wann es geschah. (Jes. 28, 8)

"Denn alle Tische sind voll von Gespei, Unflat bis auf den letzten Platz! 'Wem will der denn Erkenntnis beibringen und wem Offenbarungen deuten?'"

Wem könnt ihr heute Erkenntnis lehren?

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

How many heard Billy Graham today? It was a wonderful sermon he preached on, how that a people could believe a lie and just keep on in that lie and... and even justify themself and think that they were doing what was right. The American public taking, he said, and saying, “A wise man’s filter, and the smoking man’s cigarette,” taking one of the devil’s lies, and instead of making him a fool, whatever he is, to smoke such a thing and try to make him a wise man. He’s a fool to even smoke it, when the... when it’s full of death and cancer and everything else, and still he puffs it down his lungs. He’s a fool. Not a... not a... a wise man’s filter, and there is no such a thing. A wise man don’t use the stuff.

“There’s no life unless it’s in Oertel’s 92,” or something like that. There’s no Life outside of Christ, that’s the real true Life. What makes men and women drink that stuff? Because they’re trying to satisfy that thirst in there that God put in there to thirst after Him, and they’re trying to satisfy it with the things of the world. And that’s the reason we have those things. That’s the reason people act like that, because they’re trying to quench that thirst that’s in them for God, and the devil’s giving them death instead of Life.

Wer hat die wundervolle Predigt Billy Graham's heute gehört? Er sagte, daß Menschen die Lüge glauben, und daran festhalten und sich selbst rechtfertigen, indem sie annehmen, daß sie das Rechte tun. Er sagte: "Die amerikanische Öffentlichkeit hat folgenden Werbespruch: 'Der Filter eines weisen Mannes und die Zigarette des Rauchers!'" Sie nehmen die Lüge des Teufels an, anstatt ihn zum Toren zu machen, was er in Wirklichkeit ist. Anstatt dessen atmen sie es in ihre Lungen ein. Sie sind Toren, nicht weise Männer mit einem Filter. So etwas gibt es nicht. Ein weiser Mann raucht überhaupt nicht.

Man sagt, das Leben ohne eine gewisse Zigarettenmarke ist nichts. Ich sage, es gibt kein Leben außer in Christus. Das ist das wahre Leben. Warum trinken und rauchen Männer und Frauen? Sie versuchen, den Durst zu stillen den Gott in sie hineingelegt hat, nach Ihm zu dürsten. Sie versuchen, ihn zu stillen mit den Dingen dieser Welt. Deshalb haben wir all diese Sachen. Die Menschen benehmen sich so, weil sie den Durst, der in ihnen nach Gott ist, zu stillen versuchen. Der Teufel gibt ihnen den Tod anstatt das Leben das sie suchen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

.

...all tables are full of vomit...

The clergymen, everything else, speak of it, “It’s all right to have a little clean fun.” There’s no such a thing!

Who shall he teach knowledge? and to whom shall he make... understand doctrine? them that are weaned from the milk, and drawn from the breasts.

Now we’re no more babies.

For precept must be upon precept, precept upon precept; line upon line, line upon line; here a little, and there a little:

For with stammering lips and other tongues will he speak to this people.

To whom he said, This is the...

What? Sabbath-keeping!

...the rest wherein ye may cause the weary...

“Come unto me all ye that weary and heavy laden.”

...may cause the weary to rest; and this is the refreshening: yet they would not hear.

When did that happen? Seven hundred and twelve years later when on the Day of Pentecost stammering lips set upon the people and they were all filled with the Holy Ghost and begin to speak with other tongues and, the Holy Ghost took their lives over, and ceased from their worldly things. Then they entered into a Rest with Christ. Paul said, in Hebrews the 4th chapter, “We which have entered into His rest has ceased from all worldly doings as God did on the day of His creation, He entered into His rest, and we enter in with Him after our worldly works is through.” There’s your real, true Sabbath.

Alle Tische sind voll Gespei.

Selbst die Prediger sprechen: "Es ist nicht schlimm, sich ein wenig zu belustigen." So etwas gibt es nicht.

"Wem kann Erkenntnis gelehrt werden und wer wird die Lehre begreifen? Diejenigen, die noch Milch zu sich nehmen und sich an der Brust nähren."

"Da heißt's immer: 'Tu du dies, tu du das! Mach mal dies, mach mal das. Hier ein bißchen, da ein bißchen!' Jawohl, durch Menschen mit stammelnden Lippen und mit fremder Zunge wird er zu dem Volke reden, er, der zu ihnen gesagt hat: 'Dies ist die Ruhestätte: schaffet Ruhe den Müden, und dies ist der Rastort!' Doch sie haben nicht hören wollen."

Nicht den Sabbat halten, sondern die Ruhe für die Müden, wie Jesus sagte:

"Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch Ruhe geben für eure Seelen."

Dies ist die Erfrischung, doch sie wollten nicht hören.

Wann ist dies geschehen? Hunderte Jahre später, am Tage des Pfingstfestes, als der Heilige Geist herabfiel und sie mit stammelnden Lippen in anderen Zungen sprachen und der Heilige Geist ihr Leben erfaßte. Sie hörten auf mit allen weltlichen Dingen und gingen ein in die Ruhe Christi. So steht in Heb. 4, 10: "...denn wer in seine Ruhe eingegangen ist, der ist damit auch seinerseits zur Ruhe von seinen Werken gelangt, geradeso wie Gott von den seinigen." Er ruhte und wir sind mit Ihm in Seine Ruhe eingegangen und sind mit unseren weltlichen Werken zu Ende. Da habt ihr euren echten, wahren Sabbat!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

So Paul was picked up and got into that Spirit of Sabbath, and was transmitted by the Holy Ghost all the way over into the day of the Lord.

Why we got wars? Why we got troubles? Why is nation against nation? Jesus come, the Prince of Life, and they killed Him.

In a few weeks, or even right now, there’s reindeers and Santa Clauses and... and jingle bells and all kinds of things hanging up, which is pagan ceremony. It’s an article of the Catholic church. People paying great prices and swapping presents and things like that, pagan! Christmas is a day of worship.

Johannes wurde emporgehoben und kam in den Geist des Sabbats und wurde vom Heiligen Geist bis hin an den Tag des Herrn versetzt.

Weshalb haben wir noch Kriege und mancherlei Schwierigkeiten? Warum ist Nation gegen Nation? Jesus, der Fürst des Lebens, ist gekommen, doch Ihn töten sie.

Immer wieder hört man die Geschichte vom Weihnachtsmann und all diesen Dingen, welche nichts als heidnische Bräuche sind. Es stammt aus der katholischen Kirche. Menschen tauschen untereinander wertvolle Geschenke aus. Das ist heidnisch. Weihnachten ist ein Tag der Anbetung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And by the way, Christ wasn’t born on the twenty-fifth day of December either. He couldn’t have been. If you’d ever been in Judaea, the hills are full of snow, worse than it is here. Born in April when all nature comes forth.

Now, but it’s their tradition. And why... why do we do those things? Because we follow the traditions of men instead of the commandments of God. Them... Something like that wouldn’t matter, but they just make a commercial day out of it. It’s a disgrace, a shame for them to do such things as that. A pagan ceremony! When did Santa Claus have anything to do with Jesus? When did the Easter rabbit or a chicken or... colored up with some kind of ink or something, or some kind of little white rabbit have anything to do with the resurrection of Jesus Christ? Don’t you see how the commercial world... ?

That’s the reason they sell these ol’ rock-and-roll books, and dirty pictures, and vulgar, and things like that, is because the nature of the people crave for such nonsense. It’s because there’s something wrong in the heart, they’ve never entered into that Rest with God and ceased from these things. When they come into that and receive the Holy Ghost, then they’re finished with the world and the things of the world.

Nebenbei gesagt, Christus ist nicht im Dezember geboren. Das konnte nicht sein. Wenn ihr in Judäa gewesen seid, dann wißt ihr, daß die Berge zu der Zeit mehr als hier mit Schnee bedeckt sind. Er ist im April geboren, wenn alle Natur hervorkommt.

Es ist ihre traditionelle Überlieferung. Warum tun wir es denn? Weil wir den Überlieferungen der Menschen folgen, anstatt den Geboten Gottes. Sie machen einen Tag voller Zeremonie daraus. Es ist eine Schande, solches zu tun. Eine heidnische Zeremonie. Wann hat der Weihnachtsmann etwas mit Jesus Christus zu tun gehabt? Wann haben Osterhasen oder Eier etwas zu tun gehabt mit der Auferstehung Jesu Christi? Seht ihr nicht, daß es alles Geschäftemacherei ist?

Das ist auch der Grund, weshalb sie all diese Rock- und Roll-Platten und schmutzigen Bilder den Menschen verkaufen, die nach diesem Unsinn Verlangen tragen. Es ist, weil in ihrem Herzen etwas verkehrt ist. Sie sind noch nicht in die Ruhe Gottes eingegangen und deshalb haben sie mit diesen Dingen nicht aufgehört. Wenn sie hineinkommen und den Heiligen Geist empfangen, dann hören sie mit allen weltlichen Dingen auf.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

God transmitted him. Oh, I don’t believe he was took like Paul, now, up into the third heavens and seen things. All right, the precious Holy Spirit did a few weeks ago, here, let me see... In other words, I was afraid of death, and the Holy Spirit taken me over and showed me what it was. You’ve heard the testimony. Then when I come back, “Then, death, where is your stinger?” Transmitted to see what was just beyond the curtain. He let me come back to tell you that beyond there we’re not spooks and spirits, we’re men and women, young, never die, never get sick, just beyond the veil. Death can do no more to you than pull you right into that Place.

Gott nahm Johannes hinauf. Ich glaube nicht, daß er wie Paulus in den dritten Himmel entzückt war, als er diese Dinge sah. Der Heilige Geist gestattete es mir vor einigen Wochen. Ich fürchtete mich vor dem Tode. Der Heilige Geist nahm mich hinüber und zeigte mir, was es ist. Ihr habt mein Zeugnis gehört. Als ich zurückkam, konnte ich ausrufen.. "Tod, wo ist dein Stachel?" Ich wurde hinübergenommen, um hinter den Vorhang der Zeit zu schauen, Er ließ mich zurückkommen, damit ich euch berichte, daß wir dort nicht wie Gespenster oder Geister sein werden, sondern Männer und Frauen, für immer jung, niemals sterben, niemals krank. Es wartet unser hinter dem Vorhang. Der Tod kann nicht mehr an euch ausrichten, als euch hinüberzubringen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, John was transmitted from the isle of Patmos, in the Spirit, over into the Lord’s day. This is the day of men, men are fighting, but the day of the Lord will come when these kingdoms will become the kingdoms of our Lord and of His Christ, then there’ll be the great Millennium. The Lord’s day, the day of His coming, His judgment, that’ll be the Lord’s day.

This is the day of men, that’s the reason they slam you around and do what they want to with you, but there’ll be a time... Call you... they call you now, “holy-roller and fanatic,” but there’ll be a time come, see, that they won’t do that. They’ll scream and wail and fall at your feet. The Bible said, in Malachi 4, you’ll even walk out on the ashes after they’re burnt up; leave them neither root nor branch. That’s exactly what the Bible says, “The righteous shall walk upon the ashes of the wicked.” That’s exactly. They’ll not be left root or branch, nothing to come back to. And they’ll be done. Now this is a man’s day (man’s doings, man’s works, man’s church, man’s ideas), but the day of the Lord is coming.

Johannes wurde von der Insel Patmos im Geiste an den 'Tag des Herrn' versetzt. Dies ist der 'Tag des Menschen'. Jetzt wird noch gekämpft. Doch der 'Tag des Herrn' kommt, wo alle Königreiche dem Herrn Jesus Christus untertan sein werden. Das große 1.000jährige Reich wird stattfinden. Der Tag des Herrn, der Tag Seines Kommens, Seines Gerichtes, - das wird der 'Tag des Herrn' sein.

Dies ist der Tag des Menschen. Deshalb gehen sie mit euch um, wie es ihnen beliebt. Doch die Zeit wird kommen, wo sie euch nicht mehr Fanatiker und Heilige Roller nennen werden, wie sie es jetzt tun. Sie werden schreien und wehklagen und euch zu Füßen fallen. Gemäß Mal, 3 werden die Gerechten auf der Asche der Gottlosen dahingehen, von denen weder Wurzel noch Zweig übrigbleibt. So sagt es die Bibel.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, he was in the Spirit on the Lord’s day. All right, and the first thing he heard when he was in the Spirit on the Lord’s day... Now we got the 10th verse:

...in the Spirit on the Lord’s day, and he heard... a... voice, as... a trumpet,

Let’s not pass one parable, now. If we have to take it tomorrow, we can take it, see. Somebody just watch the clock, that it don’t get late on me.

All right, now, “...was in the Spirit on the Lord’s day.” Now remember, the first thing you have to do is what? Get in the Spirit. How’s these revelations going to ever come to you? Get in the Spirit. How you ever going to get the Holy Ghost? Get in the Spirit. Get in the Spirit!

When you was a sinner and you went to a dance, you got in that spirit. Oh, my, you started clapping your hands and patting your feet, and shindiggin’, and throwing your hat on the floor, and going around and around, acting silly. You was in the spirit of it. Could you imagine a fellow, was a dance fiend, going to a dance, say, “Well, and you all having pretty good time, I suppose.”

“Oh!” they’d say. “You wallflower, get out of here!” See?

Im Geiste war er am Tage des Herrn. Was geschah als erstes, als er im Geiste an den 'Tag des Herrn' versetzt war?

"...und ich hörte hinter mir eine Stimme, gewaltig wie Posaunenschall..."

Als erstes müßt ihr im Geiste sein. Wie können diese Offenbarungen uns zuteil werden? Kommt in den Geist! Wie könnt ihr den Heiligen Geist empfangen? Kommt hinein in den Geist! Seid im Geiste!

Als ihr als Sünder zum Tanzen gingt, wart ihr in diesem Geiste. Ihr habt in die Hände geklatscht, eure Füße bewegt. Ihr habt euren Hut abgelegt und es ging rund und rund. Ihr benahmt euch töricht. Ihr wart in dem Geiste der Sache. Könnt ihr euch Vorstellen, daß ein Feind des Tanzes dort hingeht und sagt: "Nun, wir werden eine angenehme Zeit haben."

Sogleich würde man ihm sagen: "O, du Mauerblümchen, mach, daß du fortkommst!"

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Go at the ball game, somebody knock a homerun, or something another, set and look, and say, “Well, guess that’s pretty good.” Nah, you wouldn’t be a baseball fiend, you wouldn’t be a real... you wouldn’t be in the spirit of baseball. When somebody knocks a homerun, you raise up and holler, “Whew! My! Win!” Knock somebody’s hat off his head like that, nobody says a word about it.

Then in the church when you get in the Spirit, raise up and holler, “Glory! Hallelujah! Praise the Lord!”

Somebody turn around, say, “Holy-roller.” (Oh, Brother Wood... )

I’m going to ask you a question. If we’re holy-rollers because we do that, then them’s unholy-rollers out there. I’d rather be a holy-roller (Wouldn’t you?) than an unholy one. My! Certainly! The unholy-rollers.

Wenn ihr ein Baseballspiel beobachtet und jemand einen 'Vier-mal-Lauf' beendet, so sitzt ihr nicht gelassen da und sagt: "Nun, das war ziemlich gut." Dann wäret ihr kein Baseballfan und wäret nicht im Geiste des Spieles. Wenn jemand ein Tor schießt, dann springt ihr auf und schreit aus voller Kehle: "Wir gewinnen!" Selbst wenn anderen dabei der Hut heruntergeschlagen wird, sagt niemand ein Wort darüber.

Wenn jemand in der Gemeinde in den Geist gerät, sich erhebt und ruft: "Glorie, halleluja, preist den Herrn!", dann macht jemand anderes, der da sitzt, die Bemerkung: "Heilige Roller!"

Der Herr segne uns alle. Ich möchte euch etwas fragen. Wenn wir 'Heilige Roller' genannt werden weil wir das tun, dann sind die Außenstehenden 'Unheilige Roller'. Ich aber möchte lieber ein heiliger als ein unheiliger Roller sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, he was in the Spirit. He got in the Spirit, then things begin to take place. And then when he got in there, he heard a trumpet. Now, a trumpet always announces the approaching of something. Like when you come... A... a king is approaching, they’ll sound a trumpet. When Jesus approaches, He’ll sound a trumpet. That right? When Joseph went forth, they sounded a trumpet. And now something’s coming forward, John got in the Spirit and he heard a trumpet. He heard a trumpet, and he turned to look what was behind him when he heard the trumpet; after he got into the Spirit.

Ganz gewiß. Er war im Geiste und sah im Geiste die Dinge geschehen und er hörte eine Stimme wie eine Posaune. Eine Posaune gibt immer etwas Herannahendes bekannt. Wenn ein König kam, ertönte die Posaune. Wenn Jesus kommt, wird eine Posaune ertönen. Stimmt das? Wo immer Joseph hinkam, ertönte die Posaune vor ihm her. Jetzt kommt etwas hervor. Johannes geriet in den Geist und hörte eine Posaune. Er wandte sich um und schaute, was hinter ihm war, als er die Posaune hörte, nachdem er in den Geist geraten war.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Maybe he was dancing, jumping, running all around the island. He was having a good time, he was in the Spirit. So, and he... That may sound sacrilegious, but I don’t mean it that way, see. He could! That’s... well, he might have been doing that. I believe he was having a good time in the Spirit, just praising God, because that’s exactly what happened when the Spirit fell on them at the first place. When the Holy Ghost fell on them, they staggered like drunk men and women, and acted like they were drunk, and jabbering. And call-... carrying on like that till the people said, “These people are full of new wine.” That’s the way they acted the first time, so the Spirit come on again, he probably acted the same way. See? There’s nothing new about this... this thing, this is an old-time religion. Yeah.

Vielleicht hüpfte er auf der Insel herum und freute sich, denn er war im Geiste. Vielleicht hört es sich herabwürdigend an, doch so meine ich es nicht. Ich glaube, er hatte eine angenehme Zeit im Geiste und pries Gott. Genau das gleiche geschah, als der Heilige Geist zu Anfang fiel. Als der Heilige Geist damals herabkam, benahmen sie sich wie Trunkene, daß die Menschen von ihnen sagten: "Diese sind voll süßen Weins." So benahmen sie sich, als der Geist zu Anfang fiel. Der Geist kam auch über Johannes, der sich womöglich in der gleichen Weise benahm. Daran ist nichts Neues. Dies ist die Religion der alten Zeit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

“In the Spirit on the Lord’s day.” Now, we hear it. Now what? Now, what was he doing? He was transferred from the isle now, in the Spirit, over into the Lord’s day. And as soon as he got over into the Lord’s day, he heard a trumpet. What is it? It’s Somebody approaching. A great One’s approaching. Trumpet sounds, Somebody’s coming! He looked! Hallelujah! Trumpet:

Saying, I am Alpha and Omega, the first and the last...

Not announcement of the second party or the third party, but the only Party.

...I am both Alpha and Omega...

“Before I show you anything, I want to let you know who I am!”

The greatest of all revelations is the Deity, the Supreme Deity of our Lord Jesus Christ. You can’t get to first base until you believe that, walk out... That’s what Peter said, “Repent, and then see the Deity. Be baptized in the Name of Jesus Christ for the remission of your sins, and then you’re ready to go in the Spirit.” The first thing you have to know is the Deity of Christ. “I am Alpha and Omega! I am from A to Z, there’s no more but Me. I was at the beginning, I’ll be at the end. I’m He that was, which is, and shall come, the Almighty.” Think of It! That’s what the trumpet said.

Er war im Geist am 'Tag des Herrn'. Was geschah mit ihm? Er wurde von der Insel im Geiste an den 'Tag des Herrn' gebracht. Sogleich hörte er eine Stimme wie Posaunenschall. Was bedeutete es? Jemand nahte sich. Jemand von Bedeutung nahte sich. Die Posaune ertönte. Er sah hin. Halleluja. Ehe der Herr zu ihm sprach, stellte Er sich ihm vor:

"Ich bin das Alpha und Omega, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige."

Die größte aller Offenbarungen ist die der erhabenen Gottheit des Herrn Jesus Christus. Ihr könnt den Lauf nicht beginnen, ehe ihr das glaubt. Deshalb sagte Petrus: "Tut Buße und lasse sich ein jeglicher taufen auf den Namen Jesu Christi (erkenne die Gottheit!), zur Vergebung eurer Sünden, so werdet ihr die Gabe des Heiligen Geistes empfangen." Als erstes müßt ihr die Gottheit Jesu Christi erkennen. "Ich bin Alpha und Omega. Ich bin alles von A bis Z. Niemand ist außer mir. Ich war am Anfang. Ich bin am Ende. Ich bin es, der da war, der da ist und der da kommt, der Allmächtige." So lautet der Posaunenton.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Be careful John! You’ve entered into the Spirit, something’s going to be revealed to you. What is it? A trumpet sound, the first thing, “I’m Alpha and Omega.” The first of all revelations. (Oh, sinner, bow, repent now before the time is too late.) “I’m Alpha and Omega.” That’s the first thing that He let him know, who He was. (Who’s this approaching? Is this King Jesus? King God? King Holy Ghost?) He said, “I’m all of It! I’m from A to Z. I’m the beginning and the ending. I’m the Immortal, Eternal One!”

Just a little later we watch Him in His sevenfold personage, watch what He is then. “I am the beginning and the end. I am Alpha and Omega, the first and the last. I was before there was a first; and after there’s no more last, I’ll still be there,” in other words. “The first and the last!”

...and, What thou seest, write in a book, and send... to the seven churches which are in Asia; unto Ephesus... Smyrna... Pergamos... Thyatira... Sardis... Philadelphia, and to Laodicea.

Johannes, gib acht! Du bist jetzt im Geiste. Dir wird etwas geoffenbart. Als erstes der Posaunenton: "Ich bin Alpha und Omega." Die erste aller Offenbarungen. (O Sünder, beuge dich, tue jetzt Buße, ehe es zu spät ist.) "Ich bin Alpha und Omega." Das hat Er ihn als erstes wissen lassen. Jesus nahte sich als König, als Gott, im Heiligen Geiste. Er ist alles in allem. Das A bis Z. Der Unsterbliche, der Ewige.

Ein wenig später sehen wir Ihn in Seinem siebenfachen Wesen, Beachtet Ihn darin! "Ich bin der Anfang und das Ende, Alpha und Omega, der Erste und der Letzte. Ich war vor allem und werde nach allem sein."

"Was du zu sehen bekommst, das schreibe in ein Buch und sende es an die sieben Gemeinden: nach Ephesus und nach Smyrna und nach Pergamon und nach Thyatira und nach Sardes und nach Philadelphia und nach Laodizea."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

All right, the first of all revelations is the Supreme Deity of Jesus Christ. You must know who He is when you hear the Voice. All right, the same Voice that sounded on Mount Sinai, the same Voice that sounded on Mount Transfiguration, the same One, “One like the Son of man.”

Now watch in this next verse. All right:

And I turned...

The 12th chapter now.

We’re going to leave these churches alone just for a minute, because this whole week coming on these churches. See, so we’re just going to pass over that.

But He said, “These... I am going to direct you to send this Message that I show you.” Who is? “I’m the first and the last. I’m the Supreme One. I’m the Almighty One. And I have come to tell you that I’m giving you a Message to seven churches. I want you to write It, get It ready.” See? “And the seven churches that are in Asia.” Now, they were churches there then with the nature in them that represented these church ages to come.

Die erste aller Offenbarungen ist die erhabene Gottheit Jesu Christi. Wenn ihr Seine Stimme hört, müßt ihr wissen, wer Er ist. Dieselbe Stimme, die auf dem Berg Sinai und auf dem Verklärungsberge zu hören war, ertönte wie die eines Menschensohnes.

Wir gehen heute nicht auf die Gemeinden ein.

Johannes empfing die Botschaft und das, was ihm gezeigt wurde für die Gemeinde. Wer war der Redende, der Erste und der Letzte? Der Höchste? Der Allmächtige? Johannes empfing die sieben Botschaften für die sieben Gemeinden und schrieb sie auf. Die Gemeinden in Asien hatten die Charaktermerkmale der kommenden Gemeindezeitalter.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now:

And I turned to see the voice that spake unto me. And being turned, I saw seven golden candlesticks;

“Seven golden candlesticks.” Now, it’s the... The King James version, which you probably have either a Scofield or... or maybe a Thompson Chain, or some of them, it isn’t correct there. It does not say candlesticks, it says lampholders; lampstands, I believe, is the right, correct word said in the original translation. See, in other words, these seven golden candlesticks were seven churches. He says a little later on, the se-... in the 20th verse here, “The seven candlesticks that you saw are seven churches.” So, you see, if it was a candle, it would soon be consumed and burnt out, just in a little bit. But it isn’t candles, it is a... a lampstand. It gives it as a lampstand. “Being turned I saw one like the Son of man standing in the midst of... the middle of seven lampstands.”

"Da wandte ich mich um und wollte nach der Stimme sehen, die mit mir redete; und als ich mich umgewandt hatte, erblickte ich sieben goldene Leuchter..." (Vs. 12)

"Die sieben Sterne sind die Engel der sieben Gemeinden, und die sieben Leuchter sind die sieben Gemeinden... inmitten der sieben Leuchter sah ich Einen, der wie ein Menschensohn aussah."

Mit diesem Wort ist ein Lichtständer gemeint. Nicht alle Übersetzungen haben das richtige Wort dafür gebracht. Das ist aber die korrekte Bedeutung des Urtextes. Sieben goldene Leuchter stellten die sieben Gemeinden dar.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now... now look. The candle would soon burn up, it would go out, there would be no more to it, in a few hours it would be burnt down. But a lampstand, a lampstand’s like this...

Here, let’s... let’s get a Scripture here, let... let’s get Zechariah 4:1, then we can maybe get from Zechariah there what we want. Zechariah 4:1, and I believe then maybe in this we’ll be able to... to pull together that what we’re wanting. I can’t find Zechariah in Zephaniah, can I? All right. All right. My old Bible’s about wore out. Zechariah 4:1, listen close now, you get a beautiful picture here:

And the angel...

The prophet, now, just five hundred and nineteen years before Christ:

And the angel that talked with me came again, and wakened me, as a man that is wakened out of a sleep...

Now the prophet’s in a vision.

And he said unto me, What seest thou? And I said, I have looked, and behold a candlestick...

Now, that’s the same word’s translated lampstand.

...all of gold, with a bowl upon... top of it...

That was the lamp.

...and his seven lamps thereon, and seven pipes to the seven lamps, which are upon the top thereof...

See, the same church ages coming up. See?

And two olive trees by it...

Now, what kind of a... What did they burn in those lamps in the Bible time? Does anyone know? Oil. What kind of oil? Olive oil.

...two olive trees...

What is it? The New and Old Testament; it’s two standing by it.

...one on the right side of the bowl, and the other upon the left side thereof.

And I answered and spake to the angel that talked with me, saying, What are these, my lord?

And the angel that talked with me answered and said unto me, Knowest thou not what these... these be? And I said, No, my lord.

And he answered and spake unto me, saying, This is the word of the Lord to Zerubbabel, saying, Not by power, not by might, but by my spirit, saith the Lord of hosts.

He will restore Jerusalem.

Seht, wenn es Kerzen gewesen wären, wären sie bald verbrannt. Kerzen wären nach einigen Stunden verbrannt und ausgegangen.

Ich möchte dazu noch aus Sach. 4 lesen:

"Da kam der Engel, der mit mir redete, zurück und weckte mich auf wie einen, der aus seinem Schlaf auferweckt wird, und er fragte mich: 'Was siehst du?' Ich antwortete: 'Ich sehe, da steht ein Leuchter ganz von Gold, und ein Ölbehälter befindet sich oben darauf, und sieben Lampen sind an ihm und sieben Gießröhren für die Lampen, die sich an ihm befinden'"

Es war Olivenöl, das in diesen Lampen brannte, die sich auf dem Leuchter befanden.

"Er gab mir folgende Auskunft: 'So lautet das Wort des Herrn an Serubbabel: 'Nicht durch Heere und nicht durch Gewalt, sondern durch meinen Geist!' - so spricht der Herr der Heerscharen.'"

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, what is the candlestick? It is a lampstand. And notice how beautiful. Here, when he turned, he saw this One like the Son of man here standing in the midst of the seven golden lampstands, which means seven church ages to come. And each pipe, or... or lampstand, hooked into the main big oil censer. And in this oil come forth up to a little odd-shaped lamp that set with a wick in it and the wick hung down into the oil. And as long... They poured oil into the top of the stand, which filled up the main big stem, and the big branch, and it run out into the stems, like this. And the lamp with the wick hanging down, this... this pipe into the... kept burning, day and night. You never had to light it, it never went out; they just kept pouring oil in the main pipe. And these lampstands that come out like this, had the lamps setting on top of them. The wick from the lamp run down into here, got its life out of here. Oh, what different it is from a candle. How different! It’s a lampstand, and it’s pulling oil.

Erkennt die herrliche Bedeutung des goldenen Leuchters. Johannes wandte sich um und sah einen, der wie ein Menschensohn aussah, mitten unter den sieben goldenen Leuchtern, welches ein Hinweis auf die sieben kommenden Gemeindezeitalter war. Jede Lampe war durch das Ölrohr mit dem großen Ölbehälter verbunden. Von dort kam das Öl herunter und wurde vom Docht aufgesaugt. Diese Lampen brannten Tag und Nacht. Sie brauchten nie neu angezündet zu werden, weil sie niemals ausgingen. Man hat nur das Öl nachgefüllt. Der in das Öl eingetauchte Docht holte sich aus diesem die Lebensenergie. Es ist ganz anders wie mit einer Kerze. Es ist ein Leuchter, in den das Öl hineingeleitet wird.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, these lampstands, the fire that was on these lampstands in the Old Testament. When they lit one lamp, they could not light the next lamp with the same fire they had in their hand. They lit one lamp, then picked it up and lit the other lamp, then set it down. And lit this lamp, and then took and lit this lamp with the same fire that they started at the beginning. Oh, I hope it don’t go over your head. “Jesus Christ the same yesterday, today, and forever,” the same fire (Holy Ghost) lit every one of those churches right down through the ages.

Im Alten Testament wurde der Leuchter angezündet. Wenn sie die erste Lampe angezündet hatten, nahmen sie nicht dasselbe Feuer, um die nächste Lampe damit anzuzünden. Man nahm die angezündete Lampe und brachte damit das Feuer zu der nächsten und setzte sie wieder hin. So ging es weiter bis zur letzten Lampe und das Feuer des Anfangs wurde weitergetragen.

Ich hoffe, das geht nicht über eure Köpfe hinweg. Jesus Christus ist derselbe gestern, heute und derselbe in Ewigkeit. Dasselbe Feuer des Heiligen Geistes wurde in allen Gemeinden neu angezündet.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Didn’t Jesus say in Saint John 15, “I am the vine, ye are the branches”? Now, He is the main Vine, we are the branches. Now, the vine does not bear fruit...

[Blank spot on tape.] ...that you can take a citrus tree, like an orange, and you can take a... a limb off of... off of, well, I’d say, a grapefruit tree, and split a little place in the orange tree and put that grapefruit in it, it’ll grow. You go over here and take a lemon limb and put it in a orange tree, it’ll grow. Or take a pomegranate, and take it. Or any citrus fruit, tangerine or tangelo, any of those citrus fruits, and put them into this tree, and it’ll thrive off the life of that orange tree; but it will not bear oranges. It’ll bear grapefruits, it’ll bear tangelos, it’ll bear lemons, but it’s thriving off of the life of the real vine, but if that vine ever puts forth another vine... another branch, it’ll be of the same life that’s in it, it’ll bear a orange. Because, at the beginning, in the root of it is an orange tree life, but others can live off of it as long as it’s the nature of citrus fruit. But it can’t bear the fruit of the original, because it’s not of original.

In Joh. 15 sagte Jesus: "Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben..." Der Weinstock trägt nicht die Frucht, sondern die Reben.

Doch ihr könnt an einem Orangenbaum jede Art von Zitrusfrucht einpfropfen, die sich von demselben Leben ernährt. Doch wenn der ursprüngliche Baum von selbst neue Zweige hervorschießen läßt, wird er Orangen tragen und nichts anderes. Es wird dasselbe Leben in ihm sein, das von Anfang an in den Wurzeln des Orangenbaumes war. Doch die Eingepfropften können davon leben und bringen die Frucht ihrer Art hervor. Jedoch die Originalfrucht können sie nicht bringen, weil sie nicht aus dem Original sind.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

That’s the way the church is. They have split the Vine and grafted in Presbyterian, Methodist, Baptist, and so forth like that. It’s bearing Baptist fruit, Presbyterian fruit, Methodist fruit, but if it ever... that tree ever brings forth another vine, it’ll be the same kind of a vine It brought on the Day of Pentecost: the original Vine! It’ll speak in tongues and have power and the signs of the resurrected Christ in it. Why? ’Cause it’s thriving of the natural resource that it’s planted in. Actually, it’s not planted in it, it’s born in it! Praise the Lord! Oh, my! Didn’t think of that one right then.

See, these others are grafted in; they graft them into the tree, so they bear their own kind of fruit. They can’t take This. They don’t believe in That, because they never knowed nothing about It. But if they’re born in that same Life that come out of that tree, that’s the only thing they can bear, is the Life of the original stem.

So ist es mit der Gemeinde. Sie haben in den Weinstock Presbyterianer, Methodisten, Baptisten und viele andere eingepfropft, die alle ihre eigene Frucht tragen, obwohl sie am Weinstock hängen. Zu Pfingsten wurde der Originalweinstock gepflanzt. Man sprach in Zungen, hatte die Kraft Gottes, Zeichen des auferstandenen Christus geschahen. Weshalb? Weil sie sich aus der Fülle, in die sie hineingepflanzt wurden, nährten. In der Tat war es nicht nur ein Pflanzen, sondern ein Hineingeboren werden.

Alle anderen sind eingepfropft worden in den Baum und tragen ihre eigene Art von Frucht. Sie nehmen dies nicht an und glauben das nicht. Sie wissen nichts davon. Doch wenn sie aus demselben Leben, das in dem Weinstock ist, geboren wurden, dann können sie nur die gleiche Frucht tragen, denn es ist das Leben des Originalweinstocks.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

These lamp stems all fit into one great big bowl, one great big holder, and nine different... or seven different lampholders come out of it. And when they did, each one of those lights was drawing from the main resource of its life. And its light was because it had its candle dipped down into this main barrel. Oh, what a beautiful picture of one of those seven stars (it represented that) with his life on fire with the Holy Ghost here. And it... By faith he’s burning with the Holy Ghost, and his life is a candle, or not a candle, but a wick that’s dipped into the Holy Spirit (into Christ), and through that wick he’s drawing the Life of God out to give Light to his church. Oh, what a picture of the true believer! What kind of a Light’s he giving? The same kind of Light that was when the first candle was lit.

When the first church age started, it was Ephesus. Paul, the angel of that church, one of the stars. There’s seven stars which means seven angels, seven “messengers.” This week I can take the Scripture and the history and prove to you each one of those are true in each angel, and every angel had the same Light. That’s right. And then right between these ages, that great One to come.

Der Leuchter wird aus dem großen Ölbehälter durch die sieben Gießröhren versorgt. Jede Lampe erhielt ihr Leben und sog aus der Hauptquelle. Ihr Leben wurde erhalten, weil ihr Docht in das Öl getaucht war. O, welch ein herrliches Bild im Hinblick auf die sieben Sterne, mit Seinem Leben und dem Feuer des Heiligen Geistes.

Durch Glauben brennt das Feuer des Heiligen Geistes und Sein Leben wird offenbar, denn der Docht ist in das Öl des Heiligen Geistes eingetaucht, und dadurch empfangen wir das Leben aus Gott und das Licht für Seine Gemeinde. O, welch ein Bild für die wahren Gläubigen. Welches Licht strahlen wir aus? Dasselbe Licht, das bei dem ersten Leuchter angezündet wurde.

Es begann mit dem ersten Gemeindezeitalter zu Ephesus, dessen Engel und Stern Paulus war. Die sieben Sterne bedeuten sieben Engel, sieben Botschafter. In dieser Woche werde ich aus der Schrift und der Geschichte beweisen, daß es sich in jedem Zeitalter bewahrheitet hat und jeder Engel dasselbe Licht hatte. Während dieser Zeitalter wandelte der Große und Erhabene.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Notice, now they are drawing from this main barrel of Oil, the Light... the life is dipped into Christ. You are dead, and your life is hid in Christ through... or hid in God through Christ, and sealed by the Holy Spirit. There’s no way at all to ever get you away from there. How can you do it? Nobody can tamper with you. The end of your life is burning with the Holy Ghost; oh, burning, giving Light. Where’s the other end of your life dipped? Into Christ. You are dead and hidden in Christ, the Holy Ghost, is blocking it off there that you can... the devil can’t touch you. Amen! He can whiz and make a noise. Even death itself can’t touch you, “O death, where is thy sting? Where is thy victory? Thanks be to God who gives us the victory through our Lord Jesus Christ.”

Die Ölzufuhr für das Licht kommt aus dem Hauptölbehälter. Das Leben ist in Christus eingetaucht. Ihr seid gestorben und euer Leben ist zusammen mit Christus in Gott verborgen. Ihr seid durch den Heiligen Geist versiegelt. Nichts kann euch davon scheiden. Wie könnte es auch? Niemand kann euch davon abbringen. Bis zum Ende eures Lebens seid ihr ein Licht, angezündet durch den Heiligen Geist, denn euer Leben ist in Christus hineingetaucht. Mit Ihm seid ihr begraben. Christus, der Heilige Geist, hält alles von euch zurück. Der Teufel kann euch nicht antasten. Er macht zwar viel Geschrei doch nicht einmal der Tod kann euch etwas anhaben." Tod, wo ist dein Stachel? Hölle, wo ist dein Sieg?" Dank sei Gott, der uns den Sieg gegeben hat durch Jesus Christus, unseren Herrn.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

The end of this verse, let’s read it:

...And being turned, I saw seven golden candlesticks;

And in the midst of the seven golden candlesticks one like... the Son of man...

My! Did you notice? Stars, candlesticks, lamps. What does it mean? What does this mean? That the dispensation that we’re living in is nighttime, candles and lights and stars mean night. And what does a star do? It reflects the light of the sun until the sun returns. Blessed be the Name of the Lord! And a true minister of God don’t reflect some flashlight, some match stem, some shuck burning; he reflects the golden rays of Christ to the Church, that “He’s the same, and He’s alive, and He’s shining on me.” Amen! That’s the Light he reflects. The star reflects the light of the sun, see, so we’re reflecting the Light of the Son of God. Doing the same thing He did, giving Light. What kind of light? Gospel light to those.

Laßt uns den letzten Teil dieses Verses lesen:

"...und als ich mich umgewandt hatte, erblickte ich sieben goldene Leuchter; und in der Mitte der Leuchter Einen, der wie ein Menschensohn aussah."

Habt ihr es beachtet? Der goldene Leuchter, die Lampen, die Sterne! Was bedeutet es? Die Zeitspanne, in der wie leben, wird als Nacht bezeichnet. Sterne, Lampen, Lichter sprechen von der Nacht. Wozu ist ein Stern da? Er strahlt das Licht der Sonne wider, bis sie zurückkehrt. Gepriesen sei der Name des Herrn. Ein wahrer Knecht Gottes reflektiert nicht das Licht einer Taschenlampe, eines Streichholzes oder brennender Spreu, er reflektiert die goldenen Strahlen Christi in der Gemeinde, denn Er ist derselbe. Er ist lebendig und scheint auf mich herab. Amen.

Dieses Licht reflektiert er. Die Sterne reflektieren das Licht der Sonne. Wir reflektieren das Licht des Sohnes Gottes. Wir tun dasselbe wie Er, indem wir Licht weitergeben. Welches Licht? Das Licht des Evangeliums.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now let’s watch Him just a little further, as we take the rest of this 13th verse:

And in the midst...

That’s the middle.

...of the golden candlesticks one like... the Son of man, clothed with a garment down to the foot, and girded about the paps with a golden girdle.

Now here’s more proof that this doctrine is right about it being the Lord’s day. Did you notice Him? He was not a priest during this time, neither was He a king, He was a judge. Notice, a priest, a high priest, when he went into the sanctuary or went in to minister, to service, he tied himself around the waist. Tying his girdle around the waist, meant that he was serving; never tied it over his shoulder. But here He comes out, walking out with the girdle tied around the top, with a sash over His shoulder; girded about the paps, the breast, with a golden girdle, girded up high. What is it? An attorney, a judge. The judge with his sash over his shoulder, girded up here, not down as a priest. See, that shows He wasn’t in His priesthood now, John went all the way over into the Lord’s day and saw Him coming as the judge.

"... und in der Mitte der Leuchter Einen, der wie ein Menschensohn aussah; er war mit einem Talar angetan und um die Brust mit einem goldenen Gürtel gegürtet."

Hier ist ein weiterer Beweis der Richtigkeit dieser Lehre, daß es sich um den Tag des Herrn handelt. Habt ihr auf Ihn achtgegeben? Er war zu der Zeit weder Priester noch König, sondern Richter. Wenn ein Hoherpriester in das Heiligtum ging, um den Dienst darin zu verrichten, gürtete er sich um die Hüften, niemals um die Brust. Doch hier sehen wir Ihn mit einem goldenen Gürtel um die Brust. Was bedeutet es? - ein Richter. Über der Brust gegürtet, nicht wie ein Priester um die Hüfte. Das zeigt, daß Er zu der Zeit keinen Priesterdienst verrichtete. Johannes sah Ihn schon als Richter kommen, am Tage des Herrn.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

You believe He’s a judge? Let’s read Saint John 5:22, right quick, we’ll see whether He’s a judge or not. Saint John 5:22:

For the Father judges no man, but has committed all judgment unto the Son:

That right? He is the judge, the Supreme Judge. And John shows that He wasn’t in the day of His prophecy, as a prophet, neither was He plumb out into the days of His kingship, but He was in the day of the Lord as a Judge. Now, how many knows that the priest having his girdle, his string around his waistline meant he was in service? Anyone who reads the Testaments, who knows the Old Testament, knows that. When a priest is girded around here, he’s in service, he’s a servant. But He was girded up here, a judge.

Glaubt ihr, daß Er Richter ist?

Wir lesen Joh. 5, 22:

"Denn auch der Vater ist es nicht, der jemand richtet; sondern er hat das Gericht ganz dem Sohne übertragen."

Er ist der höchste Richter. Johannes sah Ihn in den Tagen Seiner Weissagung nicht als Prophet, noch während der Zeit Seiner Königsherrschaft, sondern als Richter am Tage des Herrn. Wieviele wissen es, daß ein Priester um die Hüfte gegürtet ist, wenn er den Dienst verrichtet? Wer das Alte Testament gelesen hat, weiß es. Doch als Richter war Er um die Brust gegürtet.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Let’s read a little farther:

...a golden girdle... was... about the paps...

That’s right, up around here, He was the Judge.

Now we’re going to read the sevenfold glory of His Person. Oh, my! This makes me shout before I get to it. [Blank spot on tape.] Notice! Oh, this is such a wonderful thing. Just listen:

And His head...

Now watch, He’s seven things, here he mentions: His head, His hair, His eyes, His feet, His voice... Seven things He mentioned here, the sevenfold glory of Jesus Christ. Let me read It:

His head and his hair was white as wool, as white as snow... his eyes were... a flames of fire;

...his feet like... fine brass, as if it’d been burnt in the furnace; and his voice... the sound of many waters.

And in... And he had in his right hand seven stars: and out of his mouth goes a sharp twoedged sword: and his countenance was like the sun shining in its strength.

What a vision! What did he see here? The glorified Son of God, and a symbol. Now, let’s... let’s just be ready now.

Jetzt werden wir von der siebenfachen Herrlichkeit Seiner Person lesen. Ich jauchze schon, ehe ich damit beginne. Es ist so wunderbar. Gebt acht!

"...sein Haupt aber und seine Haare waren so weiß wie schneeweiße Wolle und seine Augen wie eine Feuerflamme; seine Füße glichen dem Golderz, als wären sie im Schmelzofen glühend gemacht, und seine Stimme wie das Rauschen vieler Wasser. In seiner rechten Hand hatte er sieben Sterne; aus seinem Munde ging ein scharfes, zweischneidiges Schwert hervor, und sein Angesicht leuchtete, wie wenn die Sonne in ihrer Kraft scheint."

Welch eine Vision! Was sah er hier? Den verherrlichten Sohn Gottes, symbolisch dargestellt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Oh, my, I thought that was nine, it’s only eight. I haven’t got started yet. All right. That is good. Now, sorry these brothers standing up, makes me nervous to see them stand, you see, ’cause I know their legs are hurting. If I just had anyway brethren, of anything I could do, I’d sure do it. Now, I want you to get this so bad. And stand a little while and God reward you richly, is my prayer.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: MarRöd BerFra

Now... now notice, the first thing, now we notice, His head and His hair was white like wool. His head and His hair was white like wool. Now, it does not mean that He was aged, that did this. That wasn’t the reason of it. He wasn’t aged to do this. He was... It was because of His experience and qualification and His wisdom. Because He’s Eternal, and Eternal cannot age. You understand?

Let’s turn first, and we’ll... we’ll picture Him out here as this, and we’ll find out what He is. Now, let’s turn to Daniel 7:9, just for a minute, you see the same picture in Daniel where He comes as... over here at the Ancient of time. And most everybody, Bible scholar, knows exactly where we’re heading for right now. Daniel 7, and the 9th verse; I’ll begin at the 8th:

And I considered the horn, and, behold, there came up... another little horn, before... before whom there were three of the first horns plucked up by the roots: and, behold, in this horn there were eyes like... a man, and a mouth speaking great things.

And I beheld until the thrones were cast down...

Now listen. Listen close, now. Can you hear me in the back all right? Say “Amen,” if you can. I asked my wife back there. I think this mike here is... it’s more of alive here, isn’t it? Now, I yell too hard, I guess, in this one.

Als erstes fällt uns auf, daß Sein Haupt und Sein Haar weiß wie Wolle war. Es bedeutet nicht, daß dieses wegen Seines hohen Alters so war. Das ist nicht der Grund. Er ist nicht alt geworden. Er ist der Ewige und wird nicht alt. Versteht ihr das? Es spricht von Seiner Weisheit, von Seiner Erfahrung...

Wir wollen dazu noch Daniel 7 aufschlagen, um das gesamte Bild zu sehen. Alle Bibelleser wissen, worauf wir jetzt hinauswollen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

All right, now Daniel 7:9:

And I beheld until the thrones were cast down, and the Ancient of days did sit, whose garments was white as snow, and the hair of his head was like... pure wool...

Ancient of days.

...his throne was like a fiery flame, and his wheels were burning fire.

And fiery... fiery streams issued and came forth from before him: and thousands thousands ministered unto him, and ten... times ten thousand stood before him: and judgment was set, and the books were opened.

“White hair!” All... anybody knows that’s the old judges in ancient days. Like English judges used to wear a snow-white wig. How many remembers that? Old ancient judges wore a white wig because they was... And here He is, showing again that John’s over in the Lord’s day, he saw Him as the judge. Amen! Not as priest, not as king, not as prophet, but as judge. The Father (It’s Saint John 5:22) committed all judgment to Him. And He’s judge now, come to judge the nations. Oh for that day when you see Him like that! His hair was as white as snow, Daniel saw Him coming to the Ancient of days. Watch Him blend these two together. All right:

"Ich schaute zu, bis Stühle hingestellt wurden und ein ehrwürdiger Greis Platz nahm. Sein Gewand war weiß wie Schnee und sein Haupthaar wie reine Wolle; sein Thron bestand aus Feuerflammen und hatte Räder von loderndem Feuer. Ein Feuerstrom ergoß sich und ging von ihm aus; tausendmal Tausende dienten ihm, und zehntausendmal Zehntausende standen dienstbereit vor ihm. Der Gerichtshof setzte sich, und Bücher wurden aufgeschlagen."

Jeder weiß, daß man in früheren Zeiten wie die englischen Richter weiße Perücken trug. Johannes war versetzt an den Tag des Herrn. Er sah Ihn als Richter, nicht als Priester, König oder Prophet, sondern als Richter. Gemäß Kap. 5, 22 ist Ihm alles Gericht übergeben. Er wird die Völker richten. O, was wird es sein, wenn ihr Ihn so erblickt. Sein Haar weiß wie Schnee. Daniel sah Ihn als den ehrwürdigen Greis.

Beachtet, wie diese beiden Schriftstellen miteinander übereinstimmen!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

.

...and the judgment was set, and the books were opened.

And I beheld then because... And I beheld then because of the voice of the great... great words which the horn...

No, I’ve got the wrong place, haven’t I?

Daniel 7:9, yeah, here we are:

...and his wheels...

And a fiery stream issued forth and came... from... him: and tens of thousands came and ministered unto him...

And I beheld then because of the voice of the great words which the horn spake: and I beheld even until the beast was slain, and his body was destroyed, and given to the... the burning flames. (Uhm!)

As concerning the rest of the beasts, they all had their dominion taken away...

That’s all the Gentile powers and kingdoms will fall.

...yet their lives were prolonged for a season and time.

And I saw in the night vision, and, behold, one like the Son of man come in... clouds of heaven...

How did we see Him come in this morning, in the 3rd verse? Coming in the clouds of heaven, the Son of man.

...one like unto the Son of man coming in the clouds of heaven, and he came to the Ancient of days, and they brought him nigh before him.

And there was given him a dominion, and glory, and a kingdom, and all people, nations... languages, should serve him: this dominion is an everlasting dominion, which shall not pass away, and his kingdom shall... his kingdom that which shall not be destroyed.

"...Der Gerichtshof setzte sich, und Bücher wurden aufgeschlagen... Ein Feuerstrom ergoß sich und ging von ihm aus; tausendmal Tausende dienten ihm..."

"...Ich schaute unverwandt hin wegen des Lärms der vermessenen Reden, die das Horn führte; ich schaute zu, bis das Tier getötet und sein Leib vernichtet und zum Verbrennen dem Feuer übergeben wurde. Auch den übrigen Tieren wurde dann ihre Macht genommen und ihnen ihre Lebensdauer auf Jahr und Tag bestimmt."

Das ist das Ende der heidnischen Königreiche, die fallen werden.

"Während ich noch in das Anschauen der Nachtgeschichte versunken war, sah ich, wie mit den Wolken des Himmels Einer kam, der wie eines Menschen Sohn aussah; dieser gelangte zu dem ehrwürdigen Greise und wurde vor ihn geführt. Ihm wurde dann Macht, Ehre und Herrschaft verliehen, so daß alle Völker, Volksstämme und Zungen ihm untertan waren. Seine Macht sollte von ewiger Dauer und unvergänglich sein und sein Königreich ein solches, das niemals vernichtet werden kann."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Come to the Ancient of days whose hair was white as wool. And John turned and he saw one like the Son of man standing in the midst of the seven golden candlesticks, with a snow-white hair, the Judge! Not girded around the waist, but girded around the paps, up here, a judge! With the sash of the judge over His shoulder, He stood with a golden, pure, holy, refined, girdle that held His righteousness. His cover! He was covered all the way to the feet. Watch the sevenfold manifestation of His person and glory.

Er kam zu dem Ehrwürdigen, dessen Haupthaar wie reine Wolle war. Johannes sah Einen, der wie ein Menschensohn aussah. Er stand mitten unter den sieben goldenen Leuchtern, mit schneeweißem Haar, als Richter. Nicht um die Hüfte gegürtet, sondern als Richter um die Brust gegürtet. Er stand da mit einem reinen, goldenen, geläuterten Gürtel in Seiner Gerechtigkeit. Er war mit einem Gewand bis zu den Füßen bekleidet. Gebt acht auf die siebenfache Offenbarung Seiner verherrlichten Person.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, I believe, the 14th verse:

His hair... His head and his hair was as white as like wool, as white as snow; and his eyes were... a flames of fire;

Head, hair; “eyes were like flames of fire.” Think of it! Those eyes who once was dimmed with human tears, now has become flames of fire. In anger He stands there as a angry judge. Why did you reject Him? Oh, sinner, think of this! Think of it, lukewarm church member! Think of it, Catholic, Baptist, Presbyterian, Pentecostal! Think of it, Catholic! Your virgin Mary had to go up to pentecost and receive the Holy Ghost, and stagger and act like a drunk woman. The very mother of Christ had to get that before she’d be permitted to Heaven. How are you women going to get there anything less than that? Think of it, men, each of you!

"Sein Haar war weiß wie Schnee und Seine Augen wie Feuerflammen..."

Denkt darüber nach! Diese Augen, die einst mit menschlichen Tränen getrübt waren, sind wie zu Feuerflammen geworden. Er steht da als ein zorniger Richter. Warum habt ihr Ihn abgelehnt? O Sünder, denkt darüber nach! Ihr laugewordenen Gemeindeglieder, denkt darüber nach! Ihr Katholiken, Baptisten, Presbyterianer, Pfingstler, denkt darüber nach! Katholiken, eure Jungfrau Maria mußte zu Pfingsten den Heiligen Geist empfangen und benahm sich mit allen anderen wie eine Trunkene. Die Mutter Christi konnte nicht ohne dieses Erlebnis in den Himmel eingehen. Wie wollt ihr Frauen dort eingehen, ohne es empfangen zu haben? Denkt alle darüber nach!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

His hair, and his eyes once dimmed with human tears, yet I want you to notice something about those eyes. When He was on earth yet, they were dim with tears like a man, for He cried at the grave of Lazarus. Right! Full of sympathy; His humanity. He was clothed, He was God clothed in humanity, in order to take away sin. But yet behind that humanity, He had something behind Him that could look right down into the heart of a man and know all about him. Why? There was something behind Him, yet He was clothed in mortal flesh.

But they didn’t know who it was. “If you don’t believe,” He said, “that I am He, you’ll die in your sins.” That’s right. “If I do not the works of My Father, then believe Me not; but if I do the works of My Father, then believe the works if you can’t believe Me.” Oh, how He tried to get the Message to them, the revelation. Could look right down into the heart of a man, know all about him. How I think of that: Those eyes that once pierced over the mountains, looked into the face of suffering, and could weep like a man, but yet could take the Spirit of God behind that human vision there and see all things; things which was, those things which were... were, and things which would come. Foretell the end from the beginning, that’s ’cause God was behind them human eyes. Let God come into your life and take control of you, and He’ll show you things to come. For it’s not you no more, it’s the Holy Spirit in your life back there looking through them mortal eyes to pick out things.

Ich möchte, daß ihr auf Seine Augen achtet, die einst mit Tränen getrübt waren, als Er auf Erden war. Er weinte am Grab des Lazarus, voller Mitleid als Mensch. Als Gott war Er in menschliches Fleisch eingehüllt, damit Er alle Sünde hinwegnehmen konnte. Doch hinter dem Menschlichen war etwas verborgen, daß in die Herzen der Menschen schauen und alles über sie erkennen konnte, obwohl Er in sterbliches Fleisch gehüllt war.

Sie erkannten Ihn nicht. Er sagte: "Wenn ihr nicht glaubt, werdet ihr in euren Sünden sterben. Wenn ich nicht die Werke meines Vaters tue, so glaubt mir nicht. Wenn ich sie aber tue und ihr mir nicht glaubt, so glaubt doch um der Werke willen."

O, wie versuchte Er ihnen die Botschaft, die Offenbarung zu bringen. Er schaute in das Herz eines Menschen und wußte alles über ihn. O, wenn ich daran denke. Die Augen, die einst über die Berge schauten und die Leidenden ansahen und wie die eines jeden Menschen weinen konnten, doch der Geist Gottes war dahinter verborgen. Visionen geschahen und alle Dinge wurden offenbar. Das, was gewesen ist, was da war und was zukünftig ist. Er konnte das Ende vor dem Anfang voraussagen, denn Gott war in Menschengestalt.

Laßt Gott in euer Leben kommen und euch beherrschen. Er wird euch das Zukünftige offenbaren. Ihr seid es dann nicht mehr, sondern der Heilige Geist in eurem Leben, der das Menschliche durchschaut und Dinge ans Licht bringt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Oh, glory to God! “I’ll pour out of My Spirit upon all flesh, and your sons and daughters shall prophesy, your young men shall see visions, your old men shall dream dreams.” Hallelujah! Sometimes He has to put you to sleep so He can look through you, but He’ll sure show you many times. “Your young men shall see visions, your old men shall dream dreams; upon My handmaids and maidservant will I pour out of My Spirit.” Not, “Upon My deacons and pastors, and upon My...“ “Upon whosoever will, upon all flesh, I’ll pour out My Spirit.” You wonder why I scream that out, but it’s coming in these church ages.

O, Ehre sei Gott! "Und danach wird es geschehen, daß ich meinen Geist über alles Fleisch ausgieße, so daß eure Söhne und eure Töchter prophetisch reden, eure Greise Offenbarungen in Träumen empfangen, eure jungen Leute Gesichte schauen... ja auch über die Knechte und Mägde will ich in jenen Tagen meinen Geist ausgießen."

Oft muß Gott euch einschlafen lassen, damit Er durch eure Augen sehen kann, aber sicher wird Er euch vieles zeigen. Auf alles Fleisch, über alle, die es empfangen wollen, werde ich meinen Geist ausgießen. Ihr wundert euch, warum ich das so laut ausgesprochen habe. Wir kommen in den Gemeindezeitaltern noch darauf.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Oh, there He was, those eyes. And, remember, one day, those eyes that were dimmed with tears, those eyes will stand at the judgment. Now they’re like fiery flames running to and fro through the whole earth, and there’s nothing happens but what He knows it. Oh, my, it’s recorded. Running to and fro through the earth watching every move, perceiving every thought, knowing everything you’re doing, the intents of the heart, what you intend to do. He knows all about it. He knows whether you love Him. He knows whether your intentions are right, to serve Him. He knows all about it. And what will it be when you stand that day when every sin’s naked before Him, and He stands there at the White Throne Judgment?

Die einst von Tränen getrübten Augen werden im Gericht alles sehen. Sie sind wie Feuerflammen, die über die ganze Erde hin und herlaufen. Nichts geschieht, von dem Er nicht weiß. Es ist alles aufgenommen. Seine Augen bewegen sich hin und her auf Erden, achten auf alles. Jeder Gedanken wird aufgenommen, und alles, was wir tun. Auch die Beweggründe des Herzens und das, was ihr vorhabt zu tun. Er weiß alles. Er weiß, ob ihr Ihn liebt. Er weiß, ob euer Vorhaben, Ihm zu dienen, richtig ist. Er weiß alles über euch. Was wird es sein, wenn alle Sünde vor Ihm aufgedeckt ist und Er steht dort im Gericht vor dem weißen Thron?

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

God, deliver me from that place! I don’t want to see that. When an angered God walks out there with fire flashing from His eyes, with the righteousness, the white wig over His head like that, and His eyes flashing with fire that knows every thoughts of your heart, and everything you ever intended to do. Hide me over in the Rock of Ages cleft for me! The old fellow used to sing, “When this world’s all on fire, stand by me. Stand by me, and let Thy bosom be my pillow. Hide me over in the Rock of Ages.” God, I don’t want Your judgment. I don’t want Your... What I want is Your mercy, Lord. Give me Your mercy, not Your Just justice. Just give me Your mercy. Not Your laws, not any... Just give me mercy, Lord, that’s all I can plead for. Nothing in my arms I bring (I’m no good, no account), only simply to Thy cross I cling. Lord, that’s all I know: One come to take my place.

O Gott, verschone mich vor dem Ort. Ich möchte das nicht miterleben, wenn der zornige Gott mit Seinen Flammenaugen herauskommt; in Seiner Gerechtigkeit mit weißem Haar. Er weiß alles, auch die Gedanken eures Herzens und was ihr je zu tun vorhattet. "Berge mich in dem Felsen des Heils", so singen wir es. "Wenn diese Welt in Flammen aufgeht, stehe mir bei. Stehe mir bei und laß Deine Brust mein Kissen sein. Schütze mich in Dir, Fels des Heils."

O Gott, ich möchte Dein Gericht nicht. Ich möchte Deine Barmherzigkeit, o Herr. Schenke mir Gnade, nicht Dein Gericht. Gib mir Deine Gnade, nicht Dein Gesetz. Sei mir gnädig, Herr. Um mehr bitte ich nicht. Nichts habe ich zu bringen. Ich bin nicht gut. Ich halte mich fest an Dein Kreuz, Herr. Mehr weiß ich nicht. Du kamst und nahmst meinen Platz ein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Watch His sevenfold personage now of His person, and you’ll see that what He did:

His head... was white as snow; like wool, white hair; and his eyes were as... (let’s see) ...His head... was white like... snow; and his eyes were... flames of fire;

And his feet were like... fine brass, as been burnt into the furnace;

Watch now. We just noticed where He’s covered, you know. Now watch. His head, His eyes, now He goes down to His feet like brass. Watch the contrast to that image there that John saw of Jesus, and what Daniel saw of the world empire, the head of gold and so forth.

Look at what this was here, standing there, brass. What does brass speak of? Brass speaks of judgment, Divine judgment. It shows that His full purpose is coming here on earth as God, to be made flesh, and He died for us and took the judgments of God, the Divine judgment, and has received a Kingdom that’s brass, and solid, and it cannot be moved. Nothing harder than brass, and never found nothing yet that would temper it.

"...Seine Augen sind wie Feuerflammen, Sein Haupt weiß wie Schnee und seine Füße glichen dem Golderz, als wären sie im Schmelzofen glühend gemacht..."

Sein Haupt, Seine Augen, - bis hin zu den Füßen wird Er beschrieben. Seht den Gegensatz dessen, wie Johannes Jesus sah und in welch einer Weise Daniel die Bildsäule der Weltreiche sah.

Die Füße von Erz. Was hat das zu bedeuten? Erz spricht von göttlichem Gericht. Es zeigt, daß Sein gesamtes Vorhaben hier auf Erden zur Durchführung kommt, wie Gott Fleisch wurde, um für uns sterben zu können und dadurch die Gerichte Gottes von uns zu nehmen. Er wird ein standhaftes Königreich haben, das unbeweglich ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Judgment! Brass speaks of Divine judgment passed. Look at the brass serpent in the wilderness. What did that brass serpent represent? The serpent represented sin; but, being brass, judgment already passed on sin.

Now, notice also the days of Elijah, when they had rejected Elijah as prophet, that little thread, the ancient church age. One of these days I’ll bring up and show you that Israel had seven church ages, too, and typed exactly with these. And in their church age, in the days of Elijah, they refused him and there’s three years and six months there was no rain. And the ancient prophet said that “the skies looked like brass,” Divine judgment upon the nations for rejecting God and listening to Jezebel.

Erz spricht von dem stattgefundenen, göttlichen Gericht. Wir denken an die eherne Schlange in der Wüste. Was stellt sie dar? Die Schlange selbst stellt Sünde dar. Das Erz, das die Sünde bereits verurteilt ist.

In den Tagen, als man Elia, den Propheten, ablehnte, (ein Faden, der sich seit jeher durch die Gemeinde zog) - in der Zeit, als sie Elia ablehnten, regnete es dreieinhalb Jahre nicht und der Himmel war wie Erz. Göttliches Gericht über die Nation, weil sie Gott abgelehnt und auf Isebel gehört hatten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Brass also represent Divine judgment at the altar where the sacrifice was killed, brazen altar. Killed... The very foundations was brass, the judgment, He tread the winepress of the fierceness of God and took our judgment upon Him. Turn to Revelation 19:15, just a minute, let’s see what He did. The Revelation 19:15, let’s read just a moment if I can find it. Yeah, let’s begin about the... let’s see, about the 12th verse:

His eyes were... a flames of fire, and on his head was crown, many crowns; and he had a name written, that no man knew, but... himself.

And he was clothed with the vesture dipped in blood: and his name was called The Word of God. (Now, remember, His Name wasn’t the Word of God, His Name was called that. See?) ...his name was called The Word of God.

And the armies... of heaven... the armies which were in heaven followed him upon white horses, clothed in fine linen, white and clean.

And out of his mouth goes a sharp sword, that with it he should smite the nation: and he shall rule them with a rod of iron: and he shall tread... (What that?) ...tread the winepress of the fierceness of the wrath of Almighty God.