THY HOUSE (Questions and Answers) [Q-150b to Q-150h]

Di 08.08.1961, abends, House Meeting
Tifton, Georgia, USA
Übersetzung anzeigen von:

Dein Haus

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR
Questions [Q-150b] to [Q-150h]

Text-Hinweise
Fragen [F-150b] bis [F-150h]

I tell you... it would... it... I know you don’t come there to hear me. See, because no one would drive that far to hear a preacher. You’ve come there because that you—you believe the Message and you believe in Christ. And I appreciate that.

And I’m so thankful to have friends like that. To have someone who—who appreciates your—your efforts at what you’re trying to do, to—to drive that far over them conditions. Only thing I can say, I wished... I told Meda; I said, “Wonder if we could have all the people that come from over fifty miles up home for dinner?” See? I don’t know what we’d do with them. You see?

’Cause the biggest part of our church, I guess, eighty percent of them are you people. That’s made up from Mississippi, Alabama, and Georgia, and places like that, where you’ve come from. And you think it...

And none of the people that come are rich people. They’re just common people. And I know that takes a whole lot of your—saving your pennies to do that. ’Cause I know how much gasoline it takes to come and go. And besides that, the wear and tear on a car for the trip—round trip is about, oh, I guess it’s about sixteen, seventeen hundred miles for one sermon. And come that each week. Think of that. See?

Ich sage euch, es würde ... Ich weiß, ihr kommt nicht dorthin, um mich zu hören, denn niemand würde so weit fahren, um einen Prediger zu hören. Ihr kommt dorthin, weil ihr die Botschaft glaubt und an Christus glaubt. Und ich weiß das zu schätzen.

Und ich bin so dankbar, solche Freunde zu haben, jemanden zu haben, der unsere Bemühungen zu schätzen weiß. Das ist es, was du versuchst zu tun, so weit über die Lebensumstände zu fahren. Das Einzige, was ich sagen kann, ich wünsche... Ich sagte zu Meda: "Ich frage mich, ob wir all die Leute, die von über fünfzig Meilen kommen, zum Abendessen nach Hause einladen könnten."

Ich weiß nicht, was wir mit ihnen machen würden, denn der größte Teil unserer Gemeinde - ich schätze, 80 % von ihnen - das seid ihr. Ihr kommt aus Mississippi, Alabama und Georgia und solchen Orten, wo ihr herkommt. Und ihr denkt...

Keiner der Leute, die kommen, sind reiche Leute. Es sind ganz gewöhnliche Leute. Und ich weiß, dass man dafür eine Menge Geld sparen muss, denn ich weiß, wie viel Benzin man braucht, um hin- und herzufahren, und außerdem die Abnutzung eines Autos. Für die Hin- und Rückfahrt sind es etwa ... nun, ich schätze, es sind etwa sechzehn, siebzehnhundert Meilen, für eine Predigt, und das jede Woche. Stellt euch das mal vor.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

I just—I feel about that little. Honest. Just like I was a half-inch high to stand before you to really tell you how I—how I appreciate it.

Wife and I were talking, if you people didn’t come, when I have service at the Tabernacle, it wouldn’t pay me to go down. ’Cause there’s more in this room right now than would be there, if it wasn’t for you people. That’s exactly true.

And that fulfills what the Scripture says. In our own country, among our own people... You—your—your respects and honor always comes from the outsider. I don’t why. But I don’t mean the out... I mean from outside your own home. Course, couldn’t think of you all being outsiders, you’re my fellow brothers and citizens in the Kingdom of God.

Seht ihr, ich ... ich fühle mich einfach ... ich fühle mich so klein, ehrlich, als ob ich einen halben Zentimeter hoch wäre, um vor euch zu stehen, um euch wirklich zu sagen, wie ich es schätze.

Meine Frau und ich haben uns unterhalten, wenn ihr Leute nicht kommen würdet, wenn ich Versammlung im Tabernakel habe, würde es sich für mich nicht lohnen, runter zu gehen, denn es sind gerade mehr in diesem Raum, als da wären, wenn es nicht für euch Leute wäre. Das ist genau richtig.

Und das erfüllt, was die Heilige Schrift sagt: in unserem eigenen Land, unter unserem eigenen Volk. Ihr Respekt und Ihre Ehre kommen immer von den Außenstehenden. Ich weiß nicht, warum. Aber ich meine nicht die von draußen ... ich meine von außerhalb des eigenen Hauses. Natürlich kann ich mir nicht vorstellen, dass ihr alle Außenseiter seid; ihr seid meine Mitbrüder und Bürger im Reich Gottes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And here some time ago, I had a little old alligator stuffed up down here. And I told Brother Welch I was coming down to get it. And the kids didn’t get to finish their vacation. And I thought I’d run them down to Florida, down in St. Petersburg in the morning. And on down, I want to go up Miami and come around over the Tamiami Trail, and back up home. And they have to go to school right away, and I thought this would be a good time to stop by for the gator.

And so Brother Welch—Brother Fred and Brother Wood came with me, so that’d give me a chance to bring the kids. And they’re going to take my gator back. And I thought while I was down here, I’d just like to have a—your little group together, to tell you how I appreciate you—how I appreciate your efforts.

Und vor einiger Zeit hatte ich hier unten einen kleinen alten Alligator, der ausgestopft war, und ich sagte Bruder Welch, dass ich runterkommen würde, um ihn zu holen. Und die Kinder haben ihre Ferien noch nicht beendet, und ich dachte, ich fahre mit ihnen runter nach Florida... runter nach St. Petersburg am Morgen, und weiter runter. Ich will hoch nach Miami und über den Tamiami Trail zurück nach Hause kommen. Und sie müssen gleich zur Schule gehen, und ich dachte, das wäre ein guter Zeitpunkt, um für den Alligator vorbeizukommen.

Und so kamen Bruder Welch, Bruder Fred und Bruder Wood mit mir, so dass ich die Möglichkeit hatte, die Kinder mitzunehmen, und sie werden meinen Alligator zurückbringen. Und ich dachte, während wir hier unten sind, würde ich gerne eure kleine Gruppe zusammen haben, um euch zu sagen, wie sehr ich euch schätze, wie sehr ich eure Bemühungen schätze.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And Brother and Sister Evans, and—and Brother and Sister... I—I get it... I call it S. T. I know that it’s T. S. I... There’s a—a gargle, mouthwash that they call ST37, and that’s how I call you S. T. Not from... And it’s a—it’s a good thing too. It’s a dandy. It’s got all the rest of them beat, to my opinion. And they use it in the army, and I—I use it for about anything. To gargle with, and for a mouthwash, and take it on a hunting trip with me. Where if my horse gets hurt, I pour a little that, you know. Just—just anything. It’s—it’s good for all around.

I guess, you find him that way too, don’t you, sister? All the way around, to wash the dishes sometime and so forth...

Bruder und Schwester Evans, und Bruder und Schwester ... Ich nenne es S.T. Ich weiß, es ist T.S. Es gibt ein Gurgelmittel, Mundwasser, dass sie S.T. 37 nennen, und so nenne ich euch S.T... -nicht von einem... Es ist auch eine gute Sache. Es ist großartig. Das übertrifft meiner Meinung nach alle anderen. Sie benutzen es in der Armee. Ich benutze es für so ziemlich alles - zum Gurgeln und als Mundwasser, und ich nehme es mit auf die Jagd, wenn mein Pferd sich verletzt, schütte ich ein bisschen davon rein, wisst ihr. Einfach alles, es ist für alles gut.

Ich schätze, das gilt auch für dich, nicht wahr, Schwester, für alles Drumherum? Manchmal das Geschirr abwaschen und so weiter.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And so, I thought maybe... ask—asked tonight, I said to Brother Welch, “What would you—what would we say when the folks come around. Do you think...” We thought maybe if you had a little question on your mind, just a little something that you could, maybe something that I could answer, something that you wouldn’t want to take, maybe, their time up there at the Tabernacle when you’re there, some little question. And that’s what I dropped by for.

So, we know that you go to work in the morning. It’s ten minutes after nine. So, we will get right into it. But before we do that, could we just bow our head for a word of prayer.

Und so dachte ich, vielleicht frage ich heute Abend... Ich sagte zu Bruder Welch: "Was würden wir sagen, wenn die Leute vorbeikommen? Glaubst du...? Wir dachten, wenn ihr vielleicht eine kleine Frage auf dem Herzen habt, nur eine Kleinigkeit, die ihr, vielleicht etwas, das ich beantworten kann, etwas, das ihr nicht wollen würdet, wenn ihr dort oben im Tabernakel seid, vielleicht eine kleine Frage. Und deswegen bin ich vorbeigekommen.

Also, wir wissen, dass ihr morgens zur Arbeit geht. Es ist zehn Minuten nach neun. Also, wir werden gleich anfangen. Aber bevor wir das tun, könnten wir uns für ein Gebet verneigen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Our heavenly Father, we’re so glad for Jesus Christ our Lord, Who—Who saved our souls from a life of sin, and has made us the citizens of His Kingdom. By His grace we are saved, and that not by ourself, or by our works, but by His mercy we are saved.

So, we’re so glad of that. And we know that someday we’ll see Him. For we’ll have a body like His own glorious body, and we’ll see Him as He is. At this time, yet we do not know how that will take place. But it’s not for us to know. We only look forward to it by faith. And the whole walk is faith. So, we’re thankful for these things.

We pray that You’ll bless these people, Lord. As I drove down here, You know what was in our hearts last night, wife and I, as we talked along the road. How that blissful we feel to be to have friends that would sacrifice to come hear the glorious Gospel of the Son of God, would drive all those hundreds of miles through a day and night, just to hear one message.

Unser himmlischer Vater, wir sind so froh über Jesus Christus, unseren Herrn, der... der unsere Seelen von einem Leben in Sünde errettet und uns zu Bürgern seines Reiches gemacht hat. Durch seine Gnade sind wir errettet, und das nicht durch uns selbst oder durch unsere Werke, sondern durch seine Barmherzigkeit sind wir gerettet.

Darüber sind wir so froh. Und wir wissen, dass wir Ihn eines Tages sehen werden. Denn wir werden einen Körper haben, der seinem eigenen herrlichen Körper gleicht, und wir werden ihn sehen, wie er ist. Zu dieser Zeit wissen wir noch nicht, wie das geschehen wird. Aber es liegt nicht an uns, es zu wissen. Wir freuen uns nur im Glauben darauf. Und der ganze Weg ist Glaube. Also sind wir dankbar für diese Dinge.

Wir bitten Dich, diese Menschen zu segnen, Herr. Als ich hierher fuhr, wisst Ihr, was gestern Abend in unseren Herzen war, als meine Frau und ich uns auf der Straße unterhielten. Wie selig wir uns fühlen, Freunde zu haben, die sich aufopfern würden, um das herrliche Evangelium des Sohnes Gottes zu hören, die all diese Hunderte von Meilen durch einen Tag und eine Nacht fahren würden, nur um eine Botschaft zu hören.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

God, I pray that You’ll give them each one a glorious home in the Kingdom. Bless them while they’re here on earth. Prosper them in whatever they do. May it prosper.

And these young children, Lord, just little fellows yet. And many of them here in teen-age, and yet they set with a reverence and respects as an adult. God, I think they’re the best in the land. I pray that You’ll bless them, Lord. May they never want for anything. And may in the great Kingdom beyond, when the family is all gathered together, I’m sure they’ll be there, Father. I—I pray that You’ll have each one of them there. May they never turn from that great narrow path that they’ve been taught to walk in. Grant it, Lord.

Gott, ich bete, dass Du einem jeden von ihnen ein glorreiches Zuhause im Königreich gibst. Segne sie, während sie hier auf der Erde sind. Lass sie gedeihen in allem, was sie tun. Möge es ihnen gelingen.

Und diese jungen Kinder, Herr, sind noch kleine Burschen. Und viele von diesen hier im Teenager-Alter, und doch setzen sie sich mit einer Ehrfurcht und Respekt wie ein Erwachsener. Gott, ich glaube, sie sind die Besten im Land. Ich bete, dass Du sie segnen wirst, Herr. Möge es ihnen nie an etwas fehlen. Und mögen sie im großen Königreich im Jenseits, wenn die Familie versammelt ist, sicher dabei sein, Vater. Ich bete, dass du jeden Einzelnen von ihnen dort haben wirst. Mögen sie niemals von dem schmalen Pfad abweichen, auf dem sie zu wandeln gelehrt wurden. Gewähre es, Herr.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, tonight I thought, Father, we’d find out what’s on the people’s hearts. You know their hearts. And I pray Thee, Father, that You’ll help me in—to answer their questions. That it might be good for us. That it’d be good for us to be here and we could go along saying, “Did not our hearts burn within us because of His Presence?”

Come now, Lord. Walk around the chairs. Put Your hand on every shoulder. And rub Your nail-scarred hand across each heart, that we might know that it’s our Lord that’s near. For we ask it in Jesus’ Name. Amen.

Heute Abend wollen wir herausfinden, was in den Herzen der Menschen vorgeht. Du kennst ihre Herzen. Und ich bitte dich, Vater, dass du mir hilfst, ihre Fragen zu beantworten. Dass es gut für uns sein möge. Dass es gut für uns wäre, hier zu sein und wir sagen könnten: "Brannte nicht unser Herz in uns wegen seiner Gegenwart?"

Komm jetzt, Herr. Geh um die Stühle herum. Lege Deine Hand auf jede Schulter. Und reibe Deine von Nägeln durchbohrte Hand über jedes Herz, damit wir wissen, dass es unser Herr ist, der nahe ist. Darum bitten wir im Namen Jesu. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

I think we have a Bible here. I’d just like to read a—a Scripture in here just for a minute to get a little start to—before we get into the lesson—or questions, rather.

And this—I’d like to read this, a—a place I found this afternoon. I was riding up, riding with Brother Welch and I—up in the front seat of Brother Sothmann’s truck there. And I read something I thought I’d just like to speak of it, just for a few minutes. If I can find it in his... Oh, yes. Here we are.

In the 16th chapter of Acts, and begin about the 37th verse:

But Paul said unto them, They have beaten us openly...

Beg your pardon. That’s not just where I want to—just where I wanted to start reading at. It’s... I was reading a spot in here, just... I’ll get it just in a moment. Here we are. It’s the 29th verse—28th verse, let’s begin:

But Paul cried with a loud voice, and said, Do thyself no harm: for we are all here.

And they called for a light... sprang in, and came trembling, and fell down before Paul and Silas,

And besought—and sought—brought them out, and said, Sirs, what must I do to be saved?

And they said unto him, Believe on the Lord Jesus Christ, and thou shall be saved, and thy house.

It’s just one of these little twisting questions that I thought that I would like to speak of just a minute, about “Thy House,” being I see you each one so nicely have your house set in order. Your—your children’s saved, and—and that’s—that’s nice to have your family all Christians. Because I... We—we want our families. We each one think of our children. And I certainly can commend you fine people down here, of your lovely children, how you have them all in order and everything like that. I...

Ich glaube, wir haben hier eine Bibel. Ich möchte hier nur kurz eine Bibelstelle vorlesen, um einen kleinen Anfang zu machen, bevor wir mit der Lehrstunde beginnen - oder besser gesagt mit den Fragen.

Und das... ich möchte das vorlesen, eine... eine Stelle, die ich heute Nachmittag gefunden habe. Ich bin mit Bruder Welch und mir gefahren, auf dem Vordersitz von Bruder Sothmanns Truck. Und ich habe etwas gelesen. Ich dachte, ich würde gerne darüber sprechen, nur für ein paar Minuten. Wenn ich es in seinem... Oh, ja. Da haben wir's.

Im 16. Kapitel der Apostelgeschichte, und fangen ungefähr beim 37. Vers an:

Paulus aber sprach zu ihnen: Sie haben uns öffentlich ausgepeitscht...

Bitte um Verzeihung. Das ist nicht die Stelle, an der ich... an der ich anfangen wollte zu lesen. Es ist... Ich habe eine Stelle hier drin gelesen, nur... Ich hab's gleich. Da haben wir's. Es ist der 29. Vers... 28. Vers, lasst uns anfangen:

Paulus aber rief mit lauter Stimme und sprach: Tut euch nichts an! denn wir sind alle hier.

Und sie riefen nach einem Licht... sprangen hinein und kamen erschrocken und fielen nieder vor Paulus und Silas,

und baten und suchten sie und sprachen: Ihr Herren, was muss ich tun, dass ich selig werde?

Und sie sprachen zu ihm: Glaube an den Herrn Jesus Christus, so wirst du selig werden und dein Haus.

Es ist nur eine dieser kleinen verdrehten Fragen, von denen ich dachte, dass ich nur eine Minute über "Dein Haus" sprechen möchte, da ich sehe, dass jeder von euch sein Haus so schön in Ordnung gebracht hat. Eure... eure Kinder sind gerettet, und... und das ist... das ist schön, dass alle in eurer Familie Christen sind. Weil ich... Wir... wir wollen unsere Familien. Jeder von uns denkt an seine Kinder. Und ich kann euch gute Leute hier unten wirklich loben, eure lieben Kinder, wie ihr sie alle in Ordnung haltet und alle möglichen Dinge.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

How do you do, sister? And I believe this is a... Wasn’t that mother just come in back there? The Lord bless you. I’m glad to see you again tonight. And I believe this is Brother Willie’s wife, isn’t that right? And that’s the boss of the family right there, as I understand, that... Or that’s the way it goes at our house.

And to have your house... Now, Paul said here to—to this Roman centurion, when he was... We find out that Paul had been beaten the evening before, commanded by the magistrates and had been beaten, because that he had done nothing evil: He’d been up there preaching the Gospel. And the clergy there had it against Paul, ’cause he’d preached the Gospel. And they said that he was turning the world upside down.

Wie geht es dir, Schwester? Und ich glaube, das ist ein... War das nicht eine Mutter, die gerade reingekommen ist? Der Herr segne dich. Ich bin froh, dich heute Abend wiederzusehen. Und ich glaube, das ist die Frau von Bruder Willie, stimmt's? Und das ist der Boss der Familie, so wie ich das verstehe, dass... Oder so ist es bei uns zu Hause.

Und um dein Haus zu haben. Nun, Paulus sagte hier zu diesem römischen Zenturio, als er... Wir finden heraus, dass Paulus am Abend zuvor geschlagen worden war, von den Richtern befohlen und geprügelt worden war, obwohl er nichts Böses getan hatte: Er war dort oben gewesen und hatte das Evangelium gepredigt. Und die Geistlichen dort hatten es auf Paulus abgesehen, weil er das Evangelium gepredigt hatte. Und sie sagten, dass er die Welt auf den Kopf stellen würde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And he went down the street and there was a little fortuneteller. A woman with a—a spirit of fortunetelling. And she was hired to tell these fortunes. And when they were going down the street, she’d cry after Paul, and say, “They’re men of God, who tell us the way of—of life.”

And Paul didn’t need the devil to assist him in anything, so he just turned around and rebuked that spirit in the woman. And when it did, oh, that caused an uproar. And when they found out, the—the spirit had left her, and she could not tell no more fortunes.

So, the—the one that had her hired out there and was probably taking care of her, why, it caused a great uproar, and they were beaten and put into jail. And I can imagine Paul and Silas laying back in that old buggy jail on the inner courts, way back. The outside, where the best prisoners was kept, was bad enough. But they was on the inside, and when they went way back, they was put in stocks.

Und er ging die Straße runter und da war eine kleine Wahrsagerin. Eine Frau mit einem Geist der Wahrsagerei. Und sie wurde angeheuert, um diese Wahrsagerei zu betreiben. Und wenn sie die Straße hinuntergingen, rief sie Paul hinterher und sagte: "Das sind Männer Gottes, die uns den Weg des Lebens sagen."

Und Paulus brauchte den Teufel nicht, um ihm bei irgendetwas zu helfen, also drehte er sich einfach um und wies den Geist in der Frau zurecht. Und als er das tat, oh, das verursachte einen Aufruhr. Und als sie es herausfanden, hatte der Geist sie verlassen, und sie konnte nicht mehr wahrsagen.

Also verursachte derjenige, der sie dort angestellt hatte und sich wahrscheinlich um sie kümmerte, einen großen Aufruhr, und sie wurden geschlagen und ins Gefängnis geworfen. Und ich kann mir vorstellen, wie Paulus und Silas in dem uralten, verwanzten Gefängnis im Innenhof lagen, ganz hinten. Die Außenseite, wo die besseren Gefangenen untergebracht waren, war schlimm genug. Aber sie waren im Inneren, und als sie ganz hinten waren, wurden sie an den Pranger gestellt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

I don’t know any... Did you all ever see stocks? I’ve had the privilege of seeing them. They—they put them in your—across your feet. And then they put them across your hands. And then put them across your neck. And there you are setting there.

And the Chinese capital punishment, the way they used to do it, is very cruel. They’d put them in those stocks and put a drip of water, just one drip at a time, falling on top of their head, like that, until it just drove them insane. They would set there and wasn’t giving them nothing to eat or drink like that. And their—their eyes would turn and everything. It was just horrible thing.

They say the first few drops, of course, for maybe the first day, it isn’t so bad. But they say after a few days, that those drops, like fifty tons falling, you know, every time, hit right in that same spot. ’Cause you can’t move your head; you’re in those stocks.

Ich weiß nicht, ob... Habt ihr alle schon mal einen Pranger gesehen? Ich hatte das Privileg, welche zu sehen. Sie... sie legten sie einem über die Füße. Und dann legen sie sie über deine Hände. Und dann legen sie sie dir um den Hals. Und da sitzt man dann.

Die chinesische Todesstrafe, so wie sie es früher gemacht haben, ist sehr grausam. Sie steckten sie in die Peitsche und ließen einen Wassertropfen nach dem anderen auf den Kopf fallen, so lange, bis sie wahnsinnig wurden. Sie saßen da und gaben ihnen nichts zu essen oder zu trinken. Und ihre... ihre Augen verdrehten sich und alles. Es war einfach eine schreckliche Sache.

Sie sagen, die ersten paar Tropfen, natürlich, vielleicht am ersten Tag, ist es nicht so schlimm. Aber sie sagen, nach ein paar Tagen, dass diese Tropfen, wie fünfzig Tonnen fallen, wisst ihr, jedes Mal, genau an der gleichen Stelle auftreffen. Denn man kann den Kopf nicht bewegen, man steckt in diesen Haltern.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And just think that Paul and Silas, for preaching the Gospel, was laying back in that old dirty place. And probably rats, and mice, and bugs on them, and everything. What a place for a man preaching the Gospel. And we think today, that we complain because we have things a little hard. Look what they did. And knowing what was waiting them, perhaps execution the next morning.

But they were faithful. They—they were... They stayed faithful. And along about midnight in there, and I—I can just think of how they must have felt, their backs sticking to the old dirt where prisoners... And it was leprosy and everything else that in—in them days, and laying against the old hard floor... Might have been a dirt floor, and rats running over them...

Und stellt euch vor, dass Paulus und Silas, weil sie das Evangelium gepredigt haben, an diesem alten schmutzigen Ort lagen. Und wahrscheinlich waren sie von Ratten, Mäusen und Ungeziefer befallen und so weiter. Was für ein Ort für einen Mann, der das Evangelium predigt. Und wir denken heute, dass wir uns beklagen, weil wir es nicht leicht haben. Seht, was sie getan haben. Und sie wussten, was auf sie zukam, vielleicht die Hinrichtung am nächsten Morgen.

Aber sie waren treu. Sie... sie waren... Sie blieben treu. Und so gegen Mitternacht da drinnen, und ich... ich kann mir vorstellen, wie sie sich gefühlt haben müssen, ihre Rücken klebten an dem alten Dreck, wo Gefangene... Und es war Lepra und alles andere, was in jenen Tagen, und auf dem alten harten Boden zu liegen... Es könnte ein dreckiger Boden gewesen sein, und Ratten liefen über sie...

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

But in the midst of all of that, perhaps no supper. And beaten till they was bleeding, and bruised, and sore. And no doctor to wash out the wounds or anything for infection that we’d use today, or something like that. Just throwed them back there, and put them in the stocks, and put them in that condition.

But they wasn’t complaining. Not one word of complaint came from them. And knowing maybe the next morning, they’d—the magistrates would probably call them before the emperor and when they did—or the Sanhedrin, and they’d be executed for preaching this heresy, that it was called in them days. The Gospel that we truly, earnestly contend for that same faith today...

And then when we go to thinking about that, then the miles gets a little shorter between one another (You see?), each time we go to thinking about it.

Aber inmitten von all dem, gab es vielleicht kein Abendbrot. Und sie wurden geschlagen, bis sie bluteten, zerschrammt und wund waren. Und kein Arzt, der die Wunden auswäscht oder etwas gegen Infektionen tut, wie wir es heute tun würden oder so. Man warf sie einfach zurück und steckte sie in den Pranger und ließ sie in diesem Zustand.

Aber sie haben sich nicht beschwert. Nicht ein Wort der Beschwerde kam von ihnen. Und sie wussten, dass sie vielleicht am nächsten Morgen... die Magistrate würden sie wahrscheinlich vor den Kaiser rufen und wenn sie das taten... oder den Sanhedrin, und sie würden hingerichtet werden, weil sie diese Ketzerei gepredigt hatten, wie es in jenen Tagen genannt wurde. Das Evangelium, für das wir heute wahrhaftig und ernsthaft eintreten, derselbe Glaube...

Und dann, wenn wir darüber nachdenken, dann werden die Meilen zwischen uns ein wenig kürzer (seht ihr?), jedes Mal, wenn wir darüber nachdenken.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And then we find out that along about midnight, Paul and Silas must’ve talked about the Lord until about midnight. And then they begin to sing hymns, some good old Christian song. Oh, if we’d sing it today, we’d sing “There’s Power In The Blood,” or “O How I Love Jesus,” or something like that.

And when they begin to sing, all of a sudden an earthquake struck the place. And notice how it done. Instead of piling those walls of that big old building right in on top of them and them—and mashing them to death, it shook the walls away from them. And not only that, but it—it—it broke the stocks and bars loose from them. And they were set free.

Und dann finden wir heraus, dass etwa um Mitternacht, Paulus und Silas müssen bis etwa Mitternacht über den Herrn gesprochen haben. Und dann fangen sie an, Hymnen zu singen, irgendein gutes altes christliches Lied. Oh, wenn wir es heute singen würden, würden wir "Es ist Kraft im Blut" singen, oder "O wie ich Jesus liebe", oder so ähnlich.

Und als sie zu singen begannen, erschütterte plötzlich ein Erdbeben den Ort. Und man beachte, wie es geschah. Anstatt die Wände des großen alten Gebäudes über ihnen aufzutürmen und sie zu erschlagen, wurden die Wände von ihnen weggeschüttelt. Und nicht nur das, es... es... es löste die Riegel und Stäbe von ihnen. Und sie wurden freigelassen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, think. Over their feet, over their hands and over their neck they were set free, every one of them. Now, instead of that big old heavy Roman prison breaking in on them, it fell away from them, like this. And not only that, but the shackles and things fell off of them. See, that’s our God when we hold out faithful. See, we must stay faithful. And as long as we’re faithful and—and on, we...

Now, we may not be in that kind of a shape. We—none of us may get... I hope we don’t get like that. But we can be faithful in what we’ve got to—what we have to go through with. Maybe it’s a persecution. Maybe it’s somebody laughs at you. Maybe it’s somebody says, “You’re old-time, you’re a holy-roller,” or—or whatever they might want to call you, or make fun of you, or something. Let’s be faithful just the same, because God respects our faithfulness to that, just the same as He was—respect their faithfulness to what they were—they had to go through with.

Nun, denkt nach. Über ihre Füße, über ihre Hände und über ihren Hals wurden sie befreit, jeder Einzelne von ihnen. Anstatt, dass das große, alte, schwere römische Gefängnis über sie hereinbrach, fiel es von ihnen ab, so wie jetzt. Und nicht nur das, auch die Fesseln und Dinge fielen von ihnen ab. Seht ihr, das ist unser Gott, wenn wir treu bleiben. Seht ihr, wir müssen treu bleiben. Und solange wir treu sind und... und weiter...

Nun, wir sind vielleicht nicht in so einer Verfassung. Wir... Keiner von uns wird vielleicht... Ich hoffe, dass es uns nicht so ergeht. Aber wir können treu sein in dem, was wir... was wir durchmachen müssen. Vielleicht ist es eine Verfolgung. Vielleicht ist es jemand, der über dich lacht. Vielleicht ist es jemand, der sagt: "Du bist altmodisch, du bist ein Heiliger", oder... oder wie auch immer sie dich nennen wollen, oder sich über dich lustig machen, oder so. Lasst uns genauso treu sein, denn Gott respektiert unsere Treue dazu, genauso wie er ihre Treue zu dem respektiert hat, was sie durchmachen mussten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And then, all of a sudden when the Roman prisoner—or the centurion must’ve—must’ve... The guard at the door, he must have thought that that night when Paul and Silas was talking on the Scripture, he must’ve learned something. Because he didn’t know the men. But he must’ve knowed some way, or heard their singing, or something, that caused him to know right quick that they were holy men.

Because you see, they—he was a Roman. And they were Jews. And he was a pagan, and they were Christians. But did you notice, as soon as he found out that there was—that the prison had been shook down, and he knowed that he’d have to answer for that sentry...

You remember the time of Elijah? When he had hisself disguised and met King Ahab out there, and said, “I was a sentry and my life, of course, was staked with the man and he got away.”

And—and he said, “Well, you’ll pay for it then with your life. That’s the duty of a sentry.” So he unwrapped hisself and said he was Elijah the prophet. And said, “You let the king go, Agag.” And he said, “You’ll—you’ll pay with it with your own life.” And he did do it.

Und dann, ganz plötzlich, als der römische Gefangene oder der Zenturio muss... Der Wächter an der Tür, er muss gedacht haben, dass er in der Nacht, als Paulus und Silas über die Schrift sprachen, etwas gelernt haben muss. Denn er kannte die Männer nicht. Aber er muss sie irgendwie gekannt haben, oder ihren Gesang gehört haben, oder irgendetwas, das ihn veranlasste, sofort zu wissen, dass sie heilige Männer waren.

Denn seht ihr, sie... er war ein Römer. Und sie waren Juden. Und er war ein Heide, und sie waren Christen. Aber habt ihr bemerkt, sobald er herausfand, dass es... dass das Gefängnis erschüttert worden war, und er wusste, dass er sich für diese Wache würde verantworten müssen... Erinnerst du dich an die Zeit von Elias? Als er sich verkleidet hatte und König Ahab dort draußen traf und sagte: "Ich war ein Wächter und mein Leben wurde mit diesem Mann verbunden und er entkam."

Und... und er sagte: "Nun, dann wirst du dafür mit deinem Leben bezahlen. Das ist die Pflicht eines Wächters." Da packte er aus und sagte, er sei der Prophet Elia. Und sagte: "Du lässt den König gehen, Agag." Und er sagte: "Du wirst... du wirst dafür mit deinem eigenen Leben bezahlen." Und er hat es getan.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

So then, we find out that this Roman centurion, knowing that he would answer with his own life for these, he pulled out his sword as soon as he found they were gone, and started to kill himself, taking his own life, instead of have to go through punishment. Some of those... Maybe set in them same kind of stocks and so forth until he died, so, he thought he would just end it all up, and jerk out his sword, and kill hisself.

But quickly, Paul screamed out when he saw it, and said, “Do yourself no harm, for we’re all here.” See? And the man realized then that there must’ve been something taking place before that, that made this man to know that they were Christian men or holy man. Because quickly he fell down at their feet.

So finden wir heraus, dass dieser römische Hauptmann, wissend, dass er mit seinem eigenen Leben dafür bezahlen würde, zog er sein Schwert, sobald er merkte, dass sie weg waren, und wollte sich selbst töten, sein eigenes Leben nehmen, anstatt die Strafe zu erdulden. Einige von denen... Vielleicht wurde er in diese Art von Lager gesteckt und so weiter, bis er starb, also dachte er, er macht dem Ganzen einfach ein Ende, zückt sein Schwert und nimmt sich das Leben.

Aber Paulus schrie schnell auf, als er das sah, und sagte: "Tu dir nichts an, denn wir sind alle hier." Seht ihr? Und da merkte der Mann, dass vorher irgendetwas passiert sein musste, das diesen Mann dazu brachte, zu wissen, dass sie Christen oder heilige Männer waren. Denn schnell fiel er zu ihren Füßen nieder.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

I’d imagine he heard them singing songs. He heard them testifying; he heard their conversation. Now, let’s just think a minute, folks. If that Roman centurion was convinced and convicted because that he heard them two men, beaten prisoners...

Now, we’re still free, and we’re not beat or prisoners. But hearing their testimony had such an influence, till it caused him to say, “What must I do to be saved?” Then what ought we to do with our influence? See?

We should be testifying. You young people, whatever it is, you may not preach. Maybe God never called you to preach, but you... If you’re a housewife or whatever you are, a teen-ager, let—let’s do something, you know, that... And—and live a life that makes the people say, “Well, that—that’s a Christian going there. That—that’s a Christian.”

And so, we find that this fellow must’ve been impressed some way, by them songs or whatever they were doing in there, to realize they were Christians. So, he got a light, and when he come in and seen that there stood Paul and even the prisoners back in there, none of them was trying to get away. Everybody was there. So, he—he put up his sword, and fell down by the feet of Paul and Silas, and said, “Sirs, what must I do to be saved?”

Ich könnte mir vorstellen, dass er sie Lieder singen hörte. Er hörte sie Zeugnis ablegen; er hörte ihre Unterhaltung. Lasst uns einen Moment nachdenken, Leute. Wenn dieser römische Hauptmann überzeugt und verurteilt wurde, weil er diese beiden Männer hörte, geschlagene Gefangene...

Nun, wir sind immer noch frei, und wir sind keine geschlagenen Gefangenen. Aber ihr Zeugnis zu hören, hatte einen solchen Einfluss, bis es ihn dazu brachte zu sagen: "Was muss ich tun, um gerettet zu werden?" Was sollten wir dann mit unserem Einfluss tun? Seht ihr?

Wir sollten Zeugnis ablegen. Ihr jungen Leute, was auch immer es ist, ihr müsst nicht predigen. Vielleicht hat Gott euch nie zum Predigen berufen, aber ihr... Wenn ihr eine Hausfrau seid oder was auch immer ihr seid, ein Teenager, lasst uns etwas tun, wisst ihr, das... Und... und ein Leben leben, das die Leute sagen lässt, "Nun, das... das ist ein Christ, der da geht. Das... das ist ein Christ."

Und so finden wir, dass dieser Kerl irgendwie beeindruckt gewesen sein muss, von den Liedern oder was auch immer sie da drinnen gemacht haben, um zu erkennen, dass sie Christen waren. Also, er bekam ein Licht, und als er reinkam und sah, dass da Paulus stand und auch die Gefangenen da hinten, keiner von ihnen hat versucht, wegzukommen. Alle waren da. Also nahm er sein Schwert und fiel zu den Füßen von Paulus und Silas nieder und sagte: "Meine Herren, was muss ich tun, um gerettet zu werden?"

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, did you notice, you and I today, and most all ministers or so forth, we’re always trying to tell a fellow what not to do. We’d say now, “Quit your smoking. Quit your lying. Quit your stealing. Quit your this or that.” Now, that—that wasn’t what the man asked. He—he didn’t say, “What do I have to quit doing to be saved?” He said, “What must I do to be saved?”

See, we try to tell them what they must stop doing. See? And say, “Well, I must do this, that, or the other.” No. See? That isn’t the question. “What must I do?” not “What must I stop doing?” But you just do what you’re supposed to do, and all the rest of it will take care of itself. Your lying and stealing, or—or drinking, gambling, and doing the things that’s evil. It’ll stop when you do what Paul answered his question. “What must I do to be saved?”

He said, “Believe on the Lord Jesus Christ and thy and thy house shall be saved.”

Nun, habt ihr bemerkt, dass ihr und ich heute, und die meisten Pastoren oder so weiter, wir immer versuchen, einem Menschen zu sagen, was er nicht tun soll. Wir würden jetzt sagen: "Hör auf zu rauchen. Hört auf zu lügen. Hör mit dem Stehlen auf. Hör mit diesem oder jenem auf." Nun, das... das war nicht das, was der Mann gefragt hat. Er sagte nicht: "Womit muss ich aufhören, um gerettet zu werden?" Er sagte: "Was muss ich tun, um gerettet zu werden?"

Seht ihr, wir versuchen euch zu sagen, was ihr aufhören müsst zu tun. Seht ihr? Und sagen: "Nun, ich muss dieses, jenes oder das andere tun." Nein. Seht ihr? Das war nicht die Frage. "Was muss ich tun?", nicht "Was muss ich aufhören zu tun?" Aber du tust einfach, was du tun sollst, und alles andere erledigt sich von selbst. Ihr Lügen und Stehlen, oder... oder Trinken, Spielen und all die Dinge, die böse sind. Es wird aufhören, wenn ihr das tut, was Paulus auf seine Frage antwortete. "Was muss ich tun, um gerettet zu werden?"

Er sagte: "Glaube an den Herrn Jesus Christus, und du und dein Haus werden gerettet."

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, the reason I thought about saying this, because you people here, most of you, your—your children are saved. See? They’re Christians. I have admired Brother Evans’ family, these young men here. Usually, who would you get a teen-ager to set around and listen to someone—preacher talk. Why, they’d be out and gone somewhere. Little girls like that...

I said to Brother Fred, his kids, why, they—they can just hear me say one thing that’s wrong, they’re—they’re—they’re ready to stop it right now (You see?) and set with the highest respect, instead of being out a hot-rodding, rambling around. They’ll... When they hear you speak about the Gospel, they’re ready to set right there and listen. See?

Der Grund, warum ich darüber nachdachte, das zu sagen, ist, weil ihr Leute hier, die meisten von euch, eure... eure Kinder sind gerettet. Seht ihr? Ihr seid Christen. Ich habe die Familie von Bruder Evans bewundert, diese jungen Männer hier. Normalerweise, wen würde man als Teenager dazu bringen, sich hinzusetzen und einem Prediger zuzuhören. Warum, sie wären ausgegangen und irgendwo hingefahren. Kleine Mädchen wie sie...

Ich sagte zu Bruder Fred, seine Kinder, warum, sie... sie können mich nur eine Sache sagen hören, die falsch ist, sie sind... sie sind... sie sind bereit, sofort damit aufzuhören (Seht ihr?) und mit höchstem Respekt zu begegnen, anstatt hier herumzutoben und herumzualbern. Sie werden... Wenn sie dich über das Evangelium sprechen hören, sind sie bereit, sich hinzusetzen und zuzuhören. Seht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, I know we all want—think our kids is renegades and things like that. But we—we must stop that. I—I believe that we must remember that these kids are the best kids in the world, because they’re our children, and we claim them for God.

Now, your salvation will not save that child. But now, Paul said—said, “Believe on the Lord Jesus Christ, and thy and thy house shall be saved.” Now, he... Now, what did he mean by that? He didn’t mean that because they were saved, that their house would be saved with it. He meant this: that because they were—had... If he had enough faith to be saved himself, his same amount of faith that he had for himself would work for his children. See what I mean?

Nun, ich weiß, wir alle wollen... denken, unsere Kinder sind Abtrünnige und solche Sachen. Aber wir... wir müssen das stoppen. Ich glaube, wir müssen uns daran erinnern, dass diese Kinder die besten Kinder der Welt sind, denn sie sind unsere Kinder, und wir beanspruchen sie für Gott.

Nun, deine Errettung wird dieses Kind nicht retten. Aber Paulus sagte: "Glaube an Jesus Christus, und du und dein Haus werden gerettet werden." Also, er... Was hat er damit gemeint? Er meinte nicht, dass, weil jemand gerettet wurde, auch sein Haus gerettet werden würde. Er meinte dies: dass, weil sie... hatten... Wenn er genug Glauben hatte, um selbst gerettet zu werden, würde die gleiche Menge an Glauben, die er für sich selbst hatte, auch für seine Kinder gelten. Seht ihr, was ich meine?

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, I’ve got my children. There’s my little son, Joseph, and Billy, Sarah, Rebekah. Well now, I want to see each one of them a worker in the Gospel, doing something. I want to see them saved and filled with the Holy Ghost.

Now, I’ve committed them to God and say, “I’m holding on to God for them.” See? And I believe they’re going to be saved, every one of them. See? I believe they’re going to be saved, and I’ll have them on the other side. And—and I don’t believe my salvation will save them. No. But my faith in God will do it. You see, my faith believing God will do it, and will cause them to come to Christ.

And I believe that’s where you people praying for your children, and that’s the reason your children has the—the manners, and the—and the real lady and gentleman in this wild age that we’re living in. Yet they have that—that part about them that’s the best I know of any kids. See? Well, I think the reason of that is because it’s your prayers for them. And you’ve committed them to God and holding on.

Nun, ich habe meine Kinder. Da ist mein kleiner Sohn, Joseph, und Billy, Sarah, Rebekka. Nun, ich möchte, dass jeder von ihnen ein Arbeiter des Evangeliums ist und etwas tut. Ich will, dass sie gerettet und mit dem Heiligen Geist erfüllt werden.

Ich habe sie Gott anvertraut und sage: "Ich halte zu Gott für sie." Seht ihr? Und ich glaube, dass sie gerettet werden, jeder Einzelne von ihnen. Seht ihr? Ich glaube, dass sie gerettet werden und dass ich sie auf der anderen Seite haben werde. Und... und ich glaube nicht, dass meine Errettung sie retten wird. Nein. Aber mein Glaube an Gott wird es tun. Siehst du, mein Glaube an Gott wird es tun, und wird sie dazu bringen, zu Christus zu kommen.

Und ich glaube, das ist es, wo ihr Leute für eure Kinder betet, und das ist der Grund, warum eure Kinder die... die Manieren haben, und die... und die echte Dame und den echten Herrn in diesem wilden Zeitalter, in dem wir leben. Dennoch haben sie diesen Teil an sich, der der Beste ist, den ich von allen Kindern kenne. Seht ihr? Ich glaube, das liegt daran, dass ihr für sie gebetet habt. Und ihr habt sie Gott anvertraut und haltet an ihnen fest.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

See now, the Roman said, “What must I do?” He just asked for hisself. He said, “What must I do?”

And he said, “Believe on the Lord Jesus Christ, and thou and thy house shall be saved.” See?

Now—now, we got one thing to do. Let’s drop back just a minute to get something to drive in on my text. Now, it’s this. Let’s take an old man that I know of in the Bible by the name of Job.

Now, Job was a great man. There was nobody like him in his days. Job was a prophet. And people come from far and near to hear Job. And God blessed him. And he’s—he’d prospered. He was a rich man. Oh, he had thousands of head of cattle and sheep, and—and the things that he had.

And why, he said when he would go out into the streets, the young princes from the East (that’s the magis, the—the wise astronomers, you know) they were saying, said they would bow before him just to ask a word of his wisdom. See? He was a smart man. He was—he was a prophet.

Seht ihr nun, der Römer sagte: "Was muss ich tun?" Er fragte einfach für sich selbst. Er sagte: "Was muss ich tun?"

Und er sagte: "Glaube an den Herrn Jesus Christus, und du und dein Haus werden gerettet werden." Seht ihr?

Nun... nun, wir haben eine Sache zu tun. Gehen wir einen Moment zurück, um meinen Text zu vertiefen. Also, es geht um Folgendes. Nehmen wir einen alten Mann, den ich aus der Bibel kenne, namens Hiob.

Nun, Hiob war ein großer Mann. Zu seiner Zeit gab es niemanden wie ihn. Hiob war ein Prophet. Und die Leute kamen von nah und fern, um Hiob zu hören. Und Gott segnete ihn. Und er... er war wohlhabend. Er war ein reicher Mann. Er hatte Tausende von Rindern und Schafen und all die Dinge, die er hatte.

Und er sagte, wenn er auf die Straße ginge, würden sich die jungen Prinzen aus dem Osten (das sind die Magier, die weisen Astrologen) vor ihm verbeugen, nur um ihn um ein Wort seiner Weisheit zu bitten. Seht ihr? Er war ein kluger Mann. Er war... er war ein Prophet.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And so, the devil looked down, and he saw that—that Job was a smart man. So I’ll show you how a smart man does. Now, coming back to the text, thy and thy house. Job said, when he seen everything was just in good order, like your homes are now; he said, “You know, my children is married and gone off.” But said, “Maybe, one of—one... Peradventure one of them might’ve sinned.”

Now, there’s one requirement God had: That was a burnt offering. He said, “Now, I don’t...” He didn’t believe his children sinned. “But” said, “peradventure they might sin. Because they’re visiting one another, and going to the parties at one another’s homes, and so forth, and mixing up, I guess, and so forth.” He said, “If one of them has sinned... So, Lord, I will bring a burnt offering and offer this burnt offering for my child.” See? And that’s all he knowed to do. That’s all God required, a burnt offering. That’s what—all He required.

Well, then when the great midnight hour come and struck and poor old Job was in the condition he was, he... You know, he’d lost all of his cattle, all of his sheeps, and the storms come and killed his children. And fire burnt up his servants. And—and he bro... His own health failed. And he set in the backyard on a ash heap. And—and his own body broke out with boils, till he took a piece of crock and scraped his boils. And even his wife got discouraged with him and come and said, “Job...”

Und so schaute der Teufel herab und sah, dass Hiob ein kluger Mann war. Ich zeige euch, was ein kluger Mann tut. Zurück zum Text: "Dein und dein Haus". Hiob sagte, als er sah, dass alles in bester Ordnung war, so wie eure Häuser jetzt sind; er sagte: "Weißt du, meine Kinder sind verheiratet und weggegangen." Aber er sagte: "Vielleicht, einer von ihnen... Vielleicht hat eines von ihnen gesündigt."

Nun, es gibt eine Bedingung, die Gott hatte: Das war ein Brandopfer. Er sagte, "Nun, ich weiß nicht..." Er glaubte nicht, dass seine Kinder gesündigt hatten. "Aber", sagte er, "vielleicht sündigen sie ja. Weil sie sich gegenseitig besuchen und auf Partys gehen und so weiter, und sich vermischen und so weiter." Er sagte: "Wenn einer von ihnen gesündigt hat... so will ich, Herr, ein Brandopfer bringen und dieses Brandopfer für mein Kind opfern." Seht ihr? Und das ist alles, was er zu tun wusste. Das ist alles, was Gott verlangte, ein Brandopfer. Das war alles, was er verlangte.

Als dann die große Mitternachtsstunde kam und der arme Hiob in dieser Lage war... Er hatte all sein Vieh verloren, all seine Schafe, und die Stürme töteten seine Kinder. Und Feuer verbrannte seine Knechte. Und... und er brach... Seine eigene Gesundheit versagte. Und er setzte sich im Hinterhof auf einen Aschehaufen. Und... und sein eigener Körper brach mit Geschwüren aus, bis er ein Stück Kochtopf nahm und seine Geschwüre abkratzte. Sogar seine Frau war entmutigt und kam und sagte: "Hiob..."

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, let—let’s just kindly think the way she said. Now, look there sets Job. He set out there all night. There sets his consolers with their back turned to him. And they told him he sinned. That’s the church member; that’s the—the deacon board, or whatever it is of the church, come down to see him. And they set seven days there, and they’re still telling him, “Job, you might as well make a confession. Because you have sinned, because God wouldn’t let a righteous man be tormented like that.”

But God does let a righteous man be tormented like that. See, God sometimes... That—that things happen to us because we sinned. But sometimes it—it’s testing a saint, instead of chastising a sinner.

Denken wir mal darüber nach, was sie sagte. Seht, da steht Hiob. Er war die ganze Nacht da draußen. Da sitzen seine Tröster und kehren ihm den Rücken zu. Und sie sagten ihm, er hätte gesündigt. Das ist das Gemeindemitglied, das ist der Diakonenrat, oder was auch immer von der Gemeinde, die zu ihm kommen. Und sie setzen sieben Tage fest, und sie sagen ihm immer noch: "Hiob, du kannst ruhig ein Geständnis ablegen. Denn du hast gesündigt, denn Gott würde einen Gerechten nicht so quälen lassen."

Aber Gott lässt es zu, dass ein Gerechter so gequält wird. Seht ihr? Gott lässt manchmal... Dass... dass Dinge mit uns geschehen, weil wir gesündigt haben. Aber manchmal... prüft er einen Heiligen, anstatt einen Sünder zu züchtigen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

So, we find out that Job was a righteous man though. And when God was testing him, because Satan said, “Oh, sure...” When he come up before God with the sons of God, he said...

As God said to him, “Where you been?”

He said, “Oh, just walking to and fro and up and down on the earth.”

Said, “You considered my servant Job? He’s a perfect man. There’s nobody in the earth like him.” God was pleased with that. Oh, He just loves to have a servant that He can trust in. He said, “There is not another man on earth like him.” See? Said, “He is a perfect man.” And that was before the Blood of Jesus Christ was shed. See? And He said, “He’s a perfect man. He’s just; he’s upright. There is none like him.”

Satan said, “Oh, sure. Look what You’ve done for him. You’ve give him everything. He’s got homes; he’s got children; he’s got cattle; he’s got everything he wants. Sure, anybody could serve You like that.” Said, “Let me have him one time. I’ll make him curse You to Your face.”

He said, “Satan, he’s in your hand. But don’t you take his life.” Now, that was God’s trust that His prophet would not fail Him. See? And He’s trusting you and I, that we won’t fail Him.

Wir finden also heraus, dass Hiob ein rechtschaffener Mann war. Und als Gott ihn prüfte, weil Satan sagte: "Oh, sicher..." Als er mit den Söhnen Gottes vor Gott trat, sagte er...

Als Gott zu ihm sagte: "Wo warst du?"

Er sagte: "Oh, ich bin nur hin und her und auf und ab auf der Erde gewandert."

Er sagte: "Hast du meinen Diener Hiob betrachtet? Er ist ein vollkommener Mann. Es gibt niemanden auf der Erde wie ihn." Gott war damit zufrieden. Er liebt es, einen Diener zu haben, dem er vertrauen kann. Er sagte: "Es gibt keinen anderen Menschen auf Erden wie ihn." Seht ihr? Er sagte: "Er ist ein perfekter Mann." Und das war, bevor das Blut von Jesus Christus vergossen wurde. Seht ihr? Und er sagte: "Er ist ein vollkommener Mensch. Er ist gerecht, er ist aufrichtig. Es gibt keinen wie ihn."

Satan sagte: "Oh, sicher. Schau, was du für ihn getan hast. Du hast ihm alles gegeben. Er hat ein Zuhause, er hat Kinder, er hat Vieh, er hat alles, was er will. Klar, jeder könnte Dir so dienen." Er sagte: "Lass mich ihn einmal haben. Ich werde ihn dazu bringen, dich zu verfluchen."

Er sagte: "Satan, er ist in deiner Hand. Aber nimm ihm nicht das Leben." Das war Gottes Vertrauen, dass sein Prophet ihn nicht enttäuschen würde. Seht ihr? Und er vertraut dir und mir, dass wir ihn nicht enttäuschen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And then He... And He said, “Don’t you take his life.” And Satan done everything but take his life. His children got killed. And his cattle was killed. And everything was... All of his riches was lost. And he lost his health and everything but his life, set out there and scraped his boils.

And his wife come to the door, and—and Satan got in her and said, “Thou...” Looked out there and said, “Why don’t you curse God and die?” Said, “You look so miserable.”

He said, “Thou speakest like the foolish woman.” See. Now, he’s never said she was foolish; said she talked like one. See? Said, “You speak like a foolish woman.” Said, “The Lord gave, and the Lord taken away. Blessed be the Name of the Lord.” See? In other words, “Naked came I in the world,” he said, “naked I will return. But blessed be the Name of the Lord anyhow. I never had nothing when I come here, and I will go away with nothing. But still blessed be the Name of the Lord.” Oh, my.

You know, God will just let Satan tempt us so long, and then He gets tired of it. You see? So, he seen he couldn’t... Satan had to leave him then. But Bildad and all of them still stayed there and said, “Why, you was a secret sinner.”

But Job stayed pat on this, “I am not a sinner.” See?

Und dann sagte er... Und er sagte: "Nimm ihm nicht das Leben." Und Satan tat alles, außer ihm das Leben zu nehmen. Seine Kinder wurden getötet. Und sein Vieh wurde getötet. Und alles war... All seine Reichtümer waren verloren. Und er verlor seine Gesundheit und alles, außer seinem Leben, ging da raus und kratzte sich die Geschwüre ab.

Und seine Frau kam an die Tür und... und der Satan stieg in sie ein und sagte: "Du..." schaute hinaus und sagte: "Warum verfluchst du nicht Gott und stirbst?" Er sagte: "Du siehst so erbärmlich aus."

Er sagte: "Du sprichst wie eine törichte Frau." Seht ihr? Er hat nie gesagt, dass sie töricht war, sondern nur, dass sie wie eine redete. Seht ihr? Er sagte: "Du sprichst wie ein törichtes Weib." Er sagte: "Der Herr hat gegeben, und der Herr hat genommen. Gesegnet sei der Name des Herrn." Seht ihr? Mit anderen Worten: "Nackt kam ich auf die Welt", sagte er, "nackt werde ich zurückkehren. Aber gesegnet sei der Name des Herrn trotzdem. Ich hatte nie etwas, als ich hierher kam, und ich werde mit nichts weggehen. Aber dennoch, gepriesen sei der Name des Herrn." Oh, my.

Wisst ihr, Gott lässt Satan uns so lange in Versuchung führen, bis er genug davon hat. Seht ihr? Also, er sah, dass er nicht... Da musste der Satan ihn verlassen. Aber auch Bildad und alle anderen blieben da und sagten: "Du warst ein heimlicher Sünder."

Aber Hiob blieb hartnäckig dabei, "Ich bin kein Sünder." Seht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

“Job, you’ve... you done... You don’t want to confess it (See?), because you’re a secret sinner. You’re doing it secretly, and God’s punishing you for it, so that’s the reason that things are going for you the way they are.”

But he said, “No, sir. I am not a sinner.” Because he was standing pat upon that righteousness of God, that burnt sacrifice. He’d offered it. That’s all he had to offer. That’s all God required.

And did you notice, after the Spirit of God had come on the prophet and everything got all right (You see?), God restored back to Job what? He restored back to him his... Where he had ten thousand cattle, He give him twenty thousand cattle. Where he had forty-thousand sheep, He give him eighty-thousand sheep. See? And He restored everything back to him that he ever had.

And you notice, it said, “And He restored his seven children.” See? He gave Job his seven children. Not, didn’t give him seven other children, but He gave Job his seven children. Now, what was it? His house, “Thy and thy house.” Because he was righteous, because he was standing on everything that God gave us to be righteous—or gave him, was to offer that burnt offering.

And he knowed that that was God’s Word, and it could not fail. So, did you ever think where them children was? They was in heaven waiting for him. See? He’s with them today. And God saved Job’s children. They were in heaven waiting for him. See?

"Hiob, du hast... du hast... Du willst es nicht bekennen, weil du ein verborgener Sünder bist. Du tust es im Verborgenen, und Gott straft dich dafür, deshalb geht es dir so, wie es ist."

Aber er sagte: "Nein, Sir. Ich bin kein Sünder." Denn er stand auf dieser Gerechtigkeit Gottes, diesem Brandopfer. Er hatte es dargebracht. Das war alles, was er zu bieten hatte. Das war alles, was Gott verlangte.

Und habt ihr bemerkt, nachdem der Geist Gottes auf den Propheten gekommen war und alles in Ordnung kam (Seht ihr?), gab Gott Hiob was zurück? Er gab ihm sein... Wo er 10.000 Stück Vieh hatte, gab er ihm 20.000 Stück Vieh. Wo er vierzigtausend Schafe hatte, gab er ihm achtzigtausend Schafe. Seht ihr? Und er gab ihm alles zurück, was er je besessen hatte.

Und ihr seht, es heißt: "Und er gab ihm seine sieben Kinder zurück." Seht ihr? Er gab Hiob seine sieben Kinder zurück. Er gab ihm keine sieben anderen Kinder, aber er gab Hiob seine sieben Kinder. Also, was war es? Sein Haus, "dein und deines Hauses". Weil er rechtschaffen war, weil er auf allem stand, was Gott uns gab, um rechtschaffen zu sein - oder ihm gab, dieses Brandopfer zu bringen.

Und er wusste, dass das Gottes Wort war, und es konnte nicht fehlschlagen. Also, habt ihr jemals darüber nachgedacht, wo diese Kinder waren? Sie waren im Himmel und warteten auf ihn. Seht ihr? Er ist heute bei ihnen. Und Gott rettete Hiobs Kinder. Sie waren im Himmel und warteten auf ihn. Seht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, if Job took a act upon the very thing that God told him to do, the only thing it was to be righteous, was to offer a burnt offering; that was righteous... And He saved Job and his house, then what is righteous before God? “Believe on the Lord Jesus Christ, and thou and thy house shall be saved.”

So, if I’m believing for my house and you’re believing for your house, by believing that that we trust God, God imputes our own faith, like He did Abraham or Job or any of them for righteousness. You see? So, it’s allotted to us for righteousness, and that’s how that thou and thy household shall be saved.

Oh, I think it’s a wonderful thing. So then, not only that, but I’m holding for every brother, all my brothers. My sister. I’m not only holding for that, but I’m holding for every person that’s in my church; I’m holding for you all. I want you to hold for me, because of the righteousness of faith. We don’t have to make a burnt offering; Christ is our offering. But we have to have faith in that offering that Christ made, that He made us this kind of a—a promise, that “Whatever you ask the Father in My Name, that I’ll do. When thou prayest, believe that you receive what you’ve asked for and you shall have it.”

Wenn Hiob genau das tat, was Gott ihm befahl, dann war es nur gerecht, ein Brandopfer darzubringen, das war gerecht. Und er rettete Hiob und sein Haus, was ist dann gerecht vor Gott? "Glaube an den Herrn Jesus Christus, so wirst du und dein Haus errettet werden."

Also, wenn ich für mein Haus glaube und ihr für euer Haus glaubt, indem wir glauben, dass wir Gott vertrauen, schreibt Gott unseren eigenen Glauben zu, so wie Er es bei Abraham oder Hiob oder jedem von ihnen zur Gerechtigkeit tat. Versteht ihr? Es wird uns also zur Gerechtigkeit angerechnet, und so wirst du und dein Haus gerettet werden.

Oh, ich denke, das ist eine wunderbare Sache. Also dann, nicht nur das, sondern ich halte für jeden Bruder, alle meine Brüder. Meine Schwester. Ich halte nicht nur für sie, sondern für alle Menschen in meiner Gemeinde; Ich halte für euch alle. Ich möchte, dass ihr für mich haltet, wegen der Rechtschaffenheit des Glaubens. Wir müssen kein Brandopfer bringen; Christus ist unsere Opfergabe. Aber wir müssen an das Opfer glauben, das Christus gebracht hat, dass er uns diese Art von Verheißung gegeben hat, dass "Was immer du den Vater in meinem Namen bittest, das werde ich tun. Wenn du betest, glaube, dass du bekommst, worum du gebeten hast, und du wirst es bekommen."

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, if I am praying that God will save these teen-age children, and I believe with all my heart He will do it, see that’s the same way Job stood. Say, “Oh, look at this kid, how he’s doing.” I don’t care what he’s doing or what she’s doing. I still have put that child in the hand of Almighty God and my—me and my house shall be saved. See? Because I...

Even though I may pass on before they do, but somehow before they leave here, God will twist them right down on the trail. I—I believe that... Somehow or another. He will make it so miserable for them, till they will have to do it. See?

And that’s the way I believe, it’s, “Thou and thy house shall be saved.”

Wenn ich nun bete, dass Gott diese Kinder im Teenageralter retten wird, und ich glaube von ganzem Herzen, dass er es tun wird, dann ist das die gleiche Art, wie Hiob stand. Ich sage: "Oh, sieh dir dieses Kind an, wie es ihm geht." Es ist mir egal, was er tut oder was sie tut. Ich habe das Kind in die Hand des allmächtigen Gottes gelegt und mein... ich und mein Haus sollen gerettet werden. Seht ihr?

Auch wenn ich vielleicht vor ihnen gehe, aber irgendwie, bevor sie von hier weggehen, wird Gott sie auf den richtigen Weg bringen. Ich glaube, dass er es ihnen irgendwie so schwer machen wird, bis sie es tun müssen, verstehst du?

Und so glaube ich, dass es heißt: "Du und dein Haus sollen gerettet werden."

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

I’ve seen a many that... I’ve watched that come into my meetings. Many time, an old boy will come up there that’s been rough all of his life. He fall down on his knees and go to crying, and get up, say, “Well, I had a dear old mother. Oh, if she’s in heaven tonight, I know she’s looking down and she is glad to see me at this altar.”

See? What it is, that old mother prayed and believed. See, she’s gone on long ago, but here’s them prayers. Because the righteousness... See, thy and thy house shall be saved. God knows how to work. He knows how to do. He knows how to do everything just right.

Ich habe viele... Ich habe das bei meinen Versammlungen beobachtet. Oft kommt ein alter Junge, der sein ganzes Leben lang hart gearbeitet hat, er fällt auf die Knie und fängt an zu weinen, steht auf und sagt: "Nun, ich hatte eine liebe alte Mutter. Wenn sie heute im Himmel ist, schaut sie herunter und freut sich, mich hier am Altar zu sehen."

Diese alte Mutter hat gebetet und geglaubt, seht ihr. Sie ist schon lange tot, aber hier sind ihre Gebete, denn die Gerechtigkeit, siehe, du und dein Haus sollen gerettet werden. Gott weiß, wie man wirkt. Er weiß, wie man es macht. Er weiß, wie man alles genau richtig macht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

As I said the other day, when we’re borned of the Spirit of God, God isn’t weak in one place and strong in another. If you’ve got a little shadow of God in you, just the littlest speck of God, then you’ve got all power. You got enough power in you to make a world and go out and live in it.

But of course, that power is controlled by faith. If it wasn’t, we’d all have us a world out there, living in it. But if you’re a son of God or a daughter of God, you’ve got the power of God in you. See? So then, you... That law holds that faith to a certain thing.

Wie ich neulich sagte, wenn wir aus dem Geist Gottes geboren sind, ist Gott nicht an einem Ort schwach und an einem anderen stark. Wenn ihr einen kleinen Schatten Gottes in euch habt, nur ein kleines Stückchen von Gott, dann habt ihr alle Kraft. Ihr habt genug Macht in euch, um eine Welt zu schaffen und hinauszugehen und in ihr zu leben.

Aber selbstverständlich wird diese Macht durch den Glauben kontrolliert. Wenn es nicht so wäre, hätten wir alle eine Welt da draußen und würden in ihr leben. Aber wenn ihr ein Sohn Gottes oder eine Tochter Gottes seid, habt ihr die Kraft Gottes in euch, seht ihr. Also dann ... dieses Gesetz hält den Glauben an eine bestimmte Sache.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, let’s take for instance, all of us, we’d say. We once lied; we’d steal; we’d—we’d curse, and swear, and do everything that’s wrong. Well, one day when we accepted Christ, what did He do? He opened up, as soon as we accepted Him... That’s of faith, just like Paul told the Roman to have, “Believe.” Just exactly what Job did: believe. See? And as soon as we accepted Christ as our Saviour, immediately we received enough faith, till we walked away, no more lying, no more stealing, no more cheating. See? No... Why?

We rode right up above that sin that we used to ride in there. We—we was allotted that much faith. Why? Because that we believe that we are saved. Is that right? We believe here that we are saved. So then, we ride up above that, because we believe we are saved.

Nun, nehmen wir zum Beispiel, wir alle, wir sagen. Früher haben wir gelogen, gestohlen, geflucht und alles getan, was falsch ist. Nun, eines Tages, als wir Christus angenommen haben, was hat Er getan? Er hat uns geöffnet, sobald wir Ihn angenommen haben. Das ist der Glaube, wie ihn Paulus dem Römer empfohlen hat. Glauben, genau das, was Hiob tat - glauben, seht. Und sobald wir Christus als unseren Retter annahmen, bekamen wir sofort genug Glauben, bis wir davon abkamen - kein Lügen mehr, kein Stehlen mehr, kein Betrügen mehr, seht ihr. Nein. Warum nicht?

Wir sind direkt über die Sünde hinweggeritten, auf der wir früher geritten sind. Uns wurde so viel Glaube zugeteilt. Und warum? Weil wir glauben, dass wir gerettet sind. Ist das so? Wir glauben hier, dass wir gerettet sind, also reiten wir über das hinaus, weil wir glauben, dass wir gerettet sind.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, listen to this just before I get to the questions. See? Brother, sister, I’m going to give you a little secret on myself. See? I guess you’ve often wondered how I see those visions and things, what makes it. It’s because when He met me that night and told me that (See?), that this would happen. I believe it. I solemnly believe it.

And I go in to pray for the sick, if I can ever get a feeling that something’s fixing to happen, they’re fixing to get well. So, always it’s about right. And that’s the way we must do with our family, with anything that we ask for; we must pray; and God respects faith (You see?), to believe it. We must believe that it is right.

Jetzt hört euch das an, bevor ich zu den Fragen komme, seht. Bruder, Schwester, ich werde euch ein kleines Geheimnis über mich verraten. Ich schätze, ihr habt euch oft gefragt, wie ich diese Visionen und Dinge sehe, was es ausmacht. Es ist, weil, als Er mir in dieser Nacht begegnete und mir sagte, dass, dass dies geschehen würde, ich es glaube. Ich glaube es feierlich.

Wenn ich hineingehe, um für die Kranken zu beten, wenn ich das Gefühl habe, dass etwas passieren wird, dass sie gesund werden, dann ist das immer genau richtig. Und so müssen wir auch mit unserer Familie verfahren. Bei allem, worum wir bitten, müssen wir beten. Und Gott respektiert den Glauben, versteht ihr, um es zu glauben. Wir müssen glauben, dass es richtig ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, with that little bit of God, when you said, “Yes, Lord Jesus, I’m a sinner. I’m not worthy of Your love. But You did love me so I accept You as my Saviour.” Immediately, you walk right out of there, and what is it? You stop your lying. You stop cheating. You stop stealing. You stop doing things that you oughtn’t to do. Why? Because you believe that you are a Christian. And because you believe you are a Christian, you rise up from that; you’re to another level. Now. See?

Now, if you’re sick, here’s healing. You just believe it. Now, you can’t make yourself believe it. It’s got to be something happen to you, just like your conversion. It’s got to happen.

Nun, mit diesem kleinen bisschen Gott, wenn ihr sagt: "Ja, Herr Jesus, ich bin ein Sünder, ich bin deiner Liebe nicht würdig. Aber Du hast mich geliebt, also nehme ich Dich als meinen Retter an." Sofort gehst du da raus, und was ist das? Ihr hört auf zu lügen, ihr hört auf zu betrügen, ihr hört auf zu stehlen, ihr hört auf Dinge zu tun, die ihr nicht tun solltet. Warum? Weil ihr glaubt, dass ihr ein Christ seid. Und weil ihr glaubt, dass ihr ein Christ seid, erhebt ihr euch davon. Ihr seid auf einer anderen Ebene. Nun. Seht?

Wenn du krank bist, kannst du geheilt werden. Glaub es einfach. Du kannst dich nicht selbst dazu bringen, es zu glauben. Es muss etwas mit dir geschehen, genau wie deine Bekehrung. Es muss einfach passieren.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

I was telling my wife the other day how much I loved her. So, I don’t guess she wants me to talk about this. But I do it in private so I guess I can do it in public right now. I was telling her how much I loved her, and how I always have loved her since the first beginning. I said, “It don’t make any difference...”

She said, “Oh, Bill.” She said how... talking about how fat she was getting and her hair turning gray.

I said, “Honey, you could be that wide and no hair, I’d still love you just the same.” See? Because it has to be something there that you have to—has—you have to meet that you love somebody. And unless that person loves that other person...

Ich habe meiner Frau neulich gesagt, wie sehr ich sie liebe. Also, ich glaube, sie will nicht, dass ich darüber spreche. Aber ich tue es privat, also kann ich es jetzt wohl auch öffentlich tun. Ich erzählte ihr, wie sehr ich sie liebe, und wie ich sie immer geliebt habe, seit dem ersten Augenblick. Ich sagte: "Es macht keinen Unterschied..."

Sie sagte: "Oh, Bill." Sie sagte, wie... Sie sprach darüber, wie sie Speck ansetzte und dass ihr Haar grau wurde.

Ich sagte: "Schatz, du könntest so dick sein und keine Haare haben, ich würde dich trotzdem lieben." Siehst du? Denn es muss etwas da sein, das man... das man kennen muss, dass man jemanden liebt. Und wenn diese Person die andere Person nicht liebt...

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

This is for you young girls that’s not married (See?), and you boys. When you meet that girl that you love, and there’s just something you know you love her, and that’s just all there is to it, or you love him and that’s—you don’t care whether he’s handsome, or whether he’s not handsome, or whether she’s pretty or not pretty. That doesn’t matter. But you love them just the same. Now, you’d better watch, kinda hold around close there, because that’s—you’re getting close to home there.

And I... it... A—a marriage based outside of that is sure to fall, or it’ll never be successful. They’ll never be happy. Now, I said that to get around to one thing I want to say.

Das ist für euch junge Mädchen, die noch nicht verheiratet sind, und für euch Jungs. Wenn ihr das Mädchen trefft, das ihr liebt, und ihr wisst, dass ihr sie liebt, und das ist alles, was zählt, oder ihr liebt ihn, und es ist euch egal, ob er gut aussieht oder nicht, oder ob sie hübsch ist oder nicht. Das spielt keine Rolle. Aber du liebst sie trotzdem. Also, du solltest besser aufpassen, irgendwie in der Nähe bleiben, denn das ist... du kommst da nah an dein Zuhause heran.

Und ich... es... Eine... eine Ehe, die nicht darauf basiert, wird sicher scheitern oder nie erfolgreich sein. Man wird nie glücklich sein. Ich sagte das, um auf eine Sache zu kommen, die ich sagen will.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Friends, a conversion, outside of the same thing, won’t last either. It won’t. When you go to church, and—and you say, “Well, I’m going to join church, and I’m going to be baptized.” If that isn’t coming from a heart of love to God yonder, it’ll never go nowhere. You’ll just... All you’ll do is join church and be baptized.

But when you’re converted to Christ, a love to Christ, then you accumulate a faith in Christ, like you would to your wife, or to your husband. You accumulate a faith that you walk in that faith. I don’t know, you just—something about you, you just got a—something that anchors you there. You see?

Well, that’s the same way it is about Christ. And what Christ says, you believe it. And you just stay right with it. And that’s the way... It just raises you right up above it, and God brings it to pass and fulfills His promise, “If thou will believe on the Lord Jesus Christ, thy and thy house shall be saved.”

So now, I just thought I’d say that. And I—I done took up too much of the time of it, thirty minutes to say that. But you know what I mean now. That’s what it is.

Freunde, eine Bekehrung, außerhalb der selbigen Sache, wird auch nicht halten. Das wird sie nicht. Wenn ihr in die Gemeinde geht und... und ihr sagt: "Nun, ich werde der Gemeinde beitreten und ich werde mich taufen lassen." Wenn das nicht aus einem Herzen der Liebe zu Gott dort drüben kommt, wird es nirgendwo hinführen. Ihr werdet nur... Man geht nur in die Gemeinde und lässt sich taufen.

Aber wenn ihr euch zu Christus bekehrt, eine Liebe zu Christus habt, dann sammelt ihr einen Glauben an Christus an, so wie ihr es zu eurer Frau oder eurem Mann tun würdet. Man baut einen Glauben auf, dass man in diesem Glauben wandelt. Ich weiß nicht, man hat... irgendetwas an sich, man hat einfach... irgendetwas, das einen dort verankert. Verstehst du?

Nun, so ist es auch mit Christus. Und was Christus sagt, das glaubst du. Und du bleibst einfach dabei. Und das ist der Weg... Es erhebt dich einfach darüber und Gott lässt es geschehen und erfüllt sein Versprechen: "Wenn du an Jesus Christus glaubst, wirst du und dein Haus gerettet werden."

Also, ich dachte, ich sage das jetzt einfach mal. Und ich... ich habe zu viel von der Zeit in Anspruch genommen, dreißig Minuten, um das zu sagen. Aber ihr wisst jetzt, was ich meine. Das ist es, was es ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

If you can believe on the Lord Jesus Christ, not only for salvation for yourself, for your loved ones, for the healing of the—the child, or for a mother, or for anything that you desire that’s right... And you know if you desired something that wasn’t right, you—you wouldn’t have faith enough to ask God in the first place; ’cause you know it ain’t right. See? If you’re sincere and know that it’s right, then you can ask God with a clean heart, knowing it’s no selfish motive, and your objective and motive is exactly right, then ask God. And like a child, believe you get it and you get it. I know that.

Now, I’ve come to Christ when I was about the age of one of these boys here, I guess. I was about twenty years old. And I—I served Him all this time, and I’m fifty-two, will be fifty-three my birthday. And I can sincerely say that I have never asked Christ sincerely for anything, that is it’s—now, that really sincerely asked Him, anything that was for right, but what He gave it to me or told me why He couldn’t do it. And then later on, I found out it was a good thing I didn’t get it. See?

Wenn du an den Herrn Jesus Christus glauben kannst, nicht nur für die Rettung für dich selbst, für deine Lieben, für die Heilung des... des Kindes, oder für eine Mutter, oder für alles, was du dir wünschst, das richtig ist... Und du weißt, wenn du dir etwas wünschen würdest, das nicht richtig ist, würdest du nicht genug Glauben haben, um Gott überhaupt zu bitten; denn du weißt, dass es nicht richtig ist. Siehst du? Wenn du aufrichtig bist und weißt, dass es richtig ist, dann kannst du Gott mit reinem Herzen bitten, weil du weißt, dass es kein selbstsüchtiges Motiv ist, und dein Ziel und Motiv genau richtig ist, dann bitte Gott. Und wie ein Kind glaubst du, dass du es bekommst, und du bekommst es. Ich weiß das.

Nun, ich bin zu Christus gekommen, als ich ungefähr so alt war wie einer dieser Jungs hier, schätze ich. Ich war ungefähr zwanzig Jahre alt. Und ich - ich habe Ihm die ganze Zeit gedient, und ich bin zweiundfünfzig, werde dreiundfünfzig an meinem Geburtstag. Und ich kann aufrichtig sagen, dass ich Christus nie aufrichtig um irgendetwas gebeten habe, das heißt, dass ich Ihn wirklich aufrichtig um irgendetwas gebeten habe, das für ihn richtig war, aber Er hat es mir gegeben oder mir gesagt, warum Er es nicht tun konnte. Und dann habe ich später herausgefunden, dass es gut war, dass ich es nicht bekommen habe. Seht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

But just remember, when you believe on Him, have faith in Him, and trust Him, don’t—don’t try to shove yourself to do it. Just stay with Him and reason it out.

Like if you would—if I was coming to Brother Welch here to borrow a—a thousand dollars. I guess I couldn’t get it, ’cause he may not have it. But if he had it, and I—I could get it. Now, I’d come and try to lay the case down. I’d come say, “Welch, give me a thousand.” That is no way to do it. That’s no way to ask God. I’d come up; I’d say to Brother Welch, I’d say, “Could I speak to you a few minutes, Brother Welch?”

“Sure, Brother Branham.”

Go over to one side and sit down, I’d say, “Brother Welch, the first thing I want to ask you, do you have a thousand dollars that you could get a hold of for me?”

Well, he... if he... We get—we’re friends, or he’d be asking me, or me him, or one of you brethren. It would be the same. We’d say, “Yes.”

“Now, here’s why—what I want.” I’d lay down and show him. I’d say, “Brother Welch, I’m over here in a meeting. I’m absolutely up against it. I—I got to leave the town, and I’m a thousand dollars in debt. I—I just got to have the money from somewhere. Now, the Lord put it upon my heart to come to you.” And I’d explain to him. “Now—now, from another meeting that I had at a certain place, I’ve got a thousand dollars coming in, which would be about three month’s from now. I can pay you. I’ll pay you interest on it, if you want it.” And just lay it all down and explain it to him, why. I don’t want to leave that town like that; it’s a bad thing on my name if I do that. And then they’re going to say, “He’s nothing but a cheat and a steal, and—and leaving the town owing money.” See what I mean? I’d explain it to you. Set down like a brother and talk it over with you.

Well, I believe if I’d do that and—and you liked me as you do, you—you’d do anything. You—you’d pawn an automobile or sell something out of the house to get the money. Now see, you’d do it. Any of you would. And I would for you.

Aber denk dran, wenn du an Ihn glaubst, an Ihn glaubst, und Ihm vertraust, versuchen nicht, dich dazu zu zwingen, es zu tun. Bleibt einfach bei ihm und überlegt es euch.

Wenn du zum Beispiel... wenn ich zu Bruder Welch gehen würde, um mir 1.000 Dollar zu leihen. Ich schätze, ich könnte sie nicht bekommen, weil er sie vielleicht nicht hat. Aber wenn er es hätte, und ich könnte es bekommen. Also, ich würde kommen und versuchen, die Sache zu regeln. Ich würde kommen und sagen: "Welch, gib mir einen Tausender." So kann man es nicht machen. Das ist keine Art, Gott zu bitten. Ich würde zu Bruder Welch sagen: "Könnte ich ein paar Minuten mit dir sprechen, Bruder Welch?"

"Sicher, Bruder Branham."

Ich setzte mich auf die andere Seite und sagte: "Bruder Welch, das erste, was ich dich fragen möchte: Hast du 1.000 Dollar, die du für mich erübrigen kannst?"

Nun, er... wenn er... Wir werden... wir sind Freunde, oder er würde mich fragen, oder ich ihn, oder einer von euch Brüdern. Es wäre das Gleiche. Wir würden sagen: "Ja."

"Nun, hier ist der Grund... was ich will." Ich würde mich hinsetzen und es ihm zeigen. Ich würde sagen: "Bruder Welch, ich bin hier in einer Versammlung. Ich bin absolut dagegen. Ich... ich muss die Stadt verlassen und ich habe 1.000 Dollar Schulden. Ich... ich brauche das Geld einfach von irgendwoher. Nun, der Herr hat es mir aufs Herz gelegt, zu dir zu kommen." Und ich würde ihm erklären. "Nun, von einer anderen Versammlung, die ich an einem bestimmten Ort hatte, habe ich 1000 Dollar, die in etwa drei Monaten kommen werden. Ich kann dich auszahlen. Ich zahle dir Zinsen dafür, wenn du willst." Und erklärte ihm einfach alles, warum. Ich will die Stadt nicht so verlassen; es ist eine schlechte Sache für meinen Namen, wenn ich das mache. Und dann wird man sagen: "Er ist nichts als ein Betrüger und ein Dieb und... und verlässt die Stadt mit Schulden." Seht ihr, was ich meine? Ich würde es dir erklären. Mich wie ein Bruder hinsetzen und es mit dir besprechen.

Nun, ich glaube, wenn ich das tun würde und du mich so mögen würdest, wie du es tust, würdest du alles tun. Du würdest das Auto verpfänden oder etwas aus dem Haus verkaufen, um das Geld zu bekommen. Siehst du, du würdest es tun. Jeder von euch würde es tun. Und ich würde es für dich tun.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

But it would be the—the right thing to do is, come set down and talk it over with one another, let—let you know (You see?), express our feelings to each other. “You’re my friend; that’s the reason I come to you.”

Now, that’s the same way it is by Christ. Say, “You’re my Lord. I—I’m—I’m sick. I... The—the doctor says he can’t do nothing for me. But—but I know You can, because You’re my Lord.” And—and just—just speak it over with Him until you feel then that—that—that you receive it. And that’s your faith. “Faith is the substance of things hoped for, the evidence of things not seen.”

And I—when I feel that way, it’s just as good as I got it. Sure, I can go ahead, ’cause I got it. See, I done... Now, He has done promised me that I got it, so that—that settles it. And I just keep on holding on, waiting.

Finally, first thing you know, here it comes pouring down out of the corridors of heaven. And you—you got it. But that’s it you see. “Thy and thy house shall be saved.”

And if you don’t see them all saved before you leave the earth, you’ll—they’ll be there when you get... time... when the great coming comes, it’ll be there.

Aber das Richtige wäre, sich hinzusetzen und miteinander zu reden, unsere Gefühle auszudrücken. "Du bist mein Freund; das ist der Grund, warum ich zu dir komme."

Nun, so ist es auch bei Christus. Sagt: "Du bist mein Herr. Ich... Ich bin... Ich bin krank. I... Der... der Doktor sagt, er kann nichts für mich tun. Aber ich weiß, Du kannst es, weil Du mein Herr bist." Und... und sprecht einfach mit ihm darüber, bis ihr fühlt, dass... dass... dass ihr es empfangt. Und das ist dein Glaube. "Der Glaube ist die Gewissheit dessen, was man hofft, und der Beweis dessen, was man nicht sieht."

Und ich... wenn ich das fühle, ist es so gut, wie ich es habe. Sicher, ich kann weitermachen, denn ich habe es. Seht ihr, ich habe... Nun, er hat mir versprochen, dass ich es habe, also ist es damit erledigt. Und ich warte einfach weiter, warte.

Und dann, das erste, was du weißt, ist, dass es aus den Korridoren des Himmels herabregnet. Und du... du hast es. Aber das ist es, siehst du. "Du und dein Haus sollen gerettet werden."

Und wenn du sie nicht alle gerettet siehst, bevor du die Erde verlässt, wirst du... sie werden da sein, wenn du... Zeit... wenn das große Kommen kommt, wird es da sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, you understand what I mean? See? It’s by faith we do everything. Believe on the Lord. Believe on the Lord for a job. Believe on the Lord to hunt the... give you the wife that you should have. Believe on the Lord to give you the husband you should marry. Believe on the Lord to send you some new furniture. Or, if the—if the barrel goes empty and the cruse gets dry, and there’s no food, and the children are hungry, believe on the Lord.

Believe on the Lord for anything. See? As long as it’s right, just believe on the Lord and “thou shall.” See? It shall come. I’ve never seen it fail in all my life. God bless you.

How about you reading some of them questions for me. Could you read them for me? I—I hope I get these right. I don’t want to keep you too long now, about, maybe about ten minutes and—and—and give him, Jimmy, a little time to study them over there and see if I... And they’re going to be ask me right blank, right out. And so, if I can’t say them, well you’ll understand.

Versteht ihr, was ich meine? Seht ihr? Es ist der Glaube, durch den wir alles tun. Glaube an den Herrn. Glaube an den Herrn für einen Arbeitsplatz. Glaubt an den Herrn, um zu heiraten - um euch die Frau zu geben, die ihr haben solltet. Glaube an den Herrn, dass er dir den Mann gibt, den du heiraten solltest. Glaube an den Herrn, dass er dir neue Möbel schickt, oder wenn das Fass leer ist und die Kiste trocken, und es kein Essen gibt und die Kinder hungrig sind. Glaube an den Herrn.

Glaube an den Herrn für alles. Seht ihr? Solange es richtig ist, glaubt einfach an den Herrn und "du wirst". Siehst du? Es wird kommen. Ich habe es in meinem ganzen Leben noch nie scheitern sehen. Gott segne euch.

Wie wär's, wenn du mir ein paar Fragen vorliest? Könntest du sie für mich vorlesen? Ich... ich hoffe, ich bekomme sie richtig hin. Ich will euch nicht zu lange aufhalten, vielleicht zehn Minuten und... und... und ihm, Jimmy, ein wenig Zeit geben, sie zu studieren und zu sehen, ob ich... Und dann fragt man mich, ob ich sie richtig ausführe, richtig auslege. Und wenn ich sie nicht aussprechen kann, dann verstehst du das schon.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

But you understand what I mean now to believe? “Believe on the Lord Jesus Christ and thy and thy house shall be saved.” Believe for yourself, and believe for your house, and you shall have it. Say, “Well, the doctor said I can’t get well.” Well, if thou can believe on the Lord, you can get well.

“Well, I—I’m out of work.” But if you’ll believe on the Lord (See?), and you shall have work. “And I—I don’t know what to do about this situation.” Believe on the Lord. Look where it sets with me right now, and wife there. I’ve always thought the Lord wanted me to leave Jeffersonville. Now, it’s got to a spot, till I just had to commit myself to Him.

So, here I am. He knows where I’m at right here tonight. So, and everywhere He wants me to go, I’ll go. And what He wants me to do, I’ll do it. And I’ll be right along till He tells me. You see?

Aber versteht ihr jetzt, was ich mit Glauben meine? "Glaube an den Herrn Jesus Christus und du und dein Haus werden gerettet." Glaube für dich selbst, und glaube für dein Haus, und du wirst es haben. Sagt: "Der Arzt sagt, ich werde nicht gesund." Nun, wenn du an den Herrn glaubst, kannst du gesund werden.

"Nun, ich... ich bin arbeitslos." Aber wenn du an den Herrn glaubst, wirst du Arbeit haben. "Und ich... ich weiß nicht, was ich in dieser Situation tun soll." Glaube an den Herrn. Schaut, wo es bei mir im Augenblick langgeht, und meine Frau dort. Ich habe immer gedacht, der Herr will, dass ich Jeffersonville verlasse. Jetzt ist es so weit, dass ich mich Ihm einfach anvertrauen muss.

Also, hier bin ich. Er weiß, wo ich bin, genau hier, heute Abend. Also, und wo immer Er will, dass ich hingehe, werde ich hingehen. Und was Er will, dass ich tue, das werde ich tun. Und ich bleibe dabei, bis er es mir sagt. Siehst du?

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

All right, Jimmy, have you got them, my boy?

[Q-150b]

[The brother reads a question: “When the rapture takes place, will all believer’s families, wife and children go? They are in faith and trust in Jesus Christ as Lord?”]

Yes, yes. Will all the family go in—in the—in the rapture? See, yes. See? Now, if you notice, the rapture is going to be a universal thing. And how... Did you all get that lesson all right Sunday? You all understand it all right about how close we are at the time, “The Seventy Weeks Of Daniel”?

You all were there Sunday, wasn’t you? Yeah. All right. Well, I think, Brother Welch, you got the tape of it. And some of you could play it. And—and you got the map of it, I believe, haven’t you? And you just draw it out and—and to them that wasn’t here, maybe explain it to them (You see?), so they—they can get it. I want you to see just by the Scripture that I haven’t got one word to say into it. The Scriptures just prove it, that we’re—we’re at the end time.

Also gut, Jimmy, hast du sie bekommen, mein Junge?

[F-150b]

[Bruder liest eine Frage vor: "Wenn die Entrückung stattfindet, werden dann alle Familien der Gläubigen gehen, Frau und Kinder? Sie sind im Glauben und vertrauen auf Jesus Christus als Herrn?"]

Ja, ja. Wird die ganze Familie bei der Entrückung mitgehen? Seht ihr, ja. Seht ihr? Wie ihr seht, wird die Entrückung eine universelle Sache sein. Und wie... Habt ihr alle diese Lektion am Sonntag richtig verstanden? Habt ihr alle verstanden, wie nah wir an der Zeit sind, "Die 70 Wochen von Daniel"?

Ihr wart doch alle am Sonntag da, oder? Ihr wart alle am Sonntag da, oder? - Ja. Na schön. Nun, ich denke, Bruder Welch, Sie haben das Band davon. Und einige von euch könnten es abspielen. Und... und Ihr habt die Skizze davon, glaube ich, nicht wahr? Und du zeichnest sie einfach auf und... und denen, die nicht hier waren, erklärst du es vielleicht, damit sie... sie es verstehen können. Ich möchte, dass ihr anhand der Schrift erkennt. Ich habe kein einziges Wort dazu zu sagen. Die Heilige Schrift beweist es, dass wir in der Endzeit sind.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, we was talking today, the brethren. You say, “Well, Brother Branham, if you believe that the rapture is that close, then why do you go fishing?” If I put my mind to it constantly, it would almost run you wild. When you think of the tens of thousands of people out here in sin that don’t know Christ. And I think that “Here I am, what can I do?”

But here’s what I think. I cannot save one unless God called them. See? I can’t do it. And I couldn’t save them anyhow. But “all the Father has given Me will come to Me.” So if He don’t tell me where to go, then what can I do? See?

So, the thing I do, is just not be—not be all weary about it. That’d be worse than ever. I’m happy about it. I’m just—just all packed up and ready, you know, when it comes, Lord, here I am. I’m just waiting.

Nun, wir haben heute geredet, die Brüder. Ihr sagt: "Nun, Bruder Branham, wenn du glaubst, dass die Entrückung so nahe ist, warum gehst du dann fischen?" Wenn ich mir das ständig vor Augen führe, würde es einem fast die Sprache verschlagen. Wenn man an die Zehntausende von Menschen hier draußen in der Sünde denkt, die Christus nicht kennen. Und ich denke: "Hier bin ich, was kann ich tun?"

Aber hier ist, was ich denke. Ich kann nicht einen retten, es sei denn, Gott hat ihn berufen. Seht ihr? Ich kann es nicht tun. Und ich selbst könnte sie auch nicht retten. Aber "alle, die der Vater mir gegeben hat, werden zu mir kommen". Wenn er mir also nicht sagt, wohin ich gehen soll, was kann ich dann tun? Seht ihr?

Was ich also tue, ist, einfach nicht... nicht so trübselig darüber zu sein. Das wäre schlimmer als zuvor. Ich bin glücklich darüber. Ich bin nur... einfach alles gepackt und bereit, weißt du, wenn es kommt, Herr, dann bin ich hier. Ich warte nur.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And now, here’s what happens. The—the raptured saints, as you noticed on the chart Sunday... Now, the early Pentecostal brethren—or the late Pentecostal brethren don’t give that—those back churches room enough there, I don’t believe. But I believe that every borned again Christian... And how are we borned again? When we believe on the Lord Jesus Christ (See?) and accept...

Now, I don’t believe just because you say in your mind you believe. I believe your life tells whether you’re really a Christian or not. I—you say, “What...”

Today, the lady down there said something or another about being a—a Christian or something another. And she said, “And what denomination?” See, right quick they want to know what denomination.

I said, “Don’t belong to any denomination, just a Christian.” You see. A Christian...

Und jetzt, das ist was passiert. Die entrückten Heiligen, wie ihr auf der Tafel am Sonntag gesehen habt... Die frühen Pfingstbrüder oder die späten Pfingstbrüder geben dem nicht genug Raum in den Gemeinden, glaube ich. Aber ich glaube, dass jeder wiedergeborene Christ... Und wie werden wir wiedergeboren? Wenn wir an den Herrn Jesus Christus glauben... und annehmen...

Ich glaube nicht, nur weil du sagst, du glaubst mit deinem Verstand. Ich glaube, dein Leben verrät, ob du wirklich ein Christ bist oder nicht. Ich... ihr sagt, "Was..."

Heute sagte die Dame da unten etwas über das Christsein oder etwas anderes. Und sie sagte: "Und welche Konfession?" Seht ihr, sie wollen sofort wissen, welche Konfession.

Ich sagte: "Ich gehöre keiner Konfession an, ich bin nur ein Christ." Versteht ihr? Ein Christ...

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

You say, “Well, a Christian means a Campbellite.” No, that’s—that’s... They just call them Christian, but that don’t mean Christian. I know a many people that I’d think belong to what was called the Christian Church that wasn’t Christians. And the Christian ministers will tell you the same thing of the Christian Church, that they got many members that not Christian.

But Christian is not a church that you belong to; it’s an experience that you have had of being born into the family of God.

Sie sagen: "Nun, ein Christ bedeutet ein Campbellite." Nein, das ist... das ist... Sie nennen sie einfach Christen, aber das bedeutet nicht, dass sie Christen sind. Ich kenne viele Leute, von denen ich denke, dass sie zu dem gehören, was man christliche Gemeinde nennt, die keine Christen sind. Und die christlichen Pastoren werden euch das Gleiche über die christliche Gemeinde sagen, dass sie viele Mitglieder haben, die keine Christen sind.

Aber das Christentum ist keine Gemeinde, der man angehört; es ist eine Erfahrung, die man gemacht hat, in die Familie Gottes hineingeboren zu sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, notice in that—the rapture will be universal, because He said, “There will be two in the field, and I’ll take one and leave one. There’ll be two in the bed; I’ll take one and leave one.” You see, when it’s dark on one side of the earth, where it’s two is in the bed, it’ll be harvest time on the other side of the earth, when there’ll be two in the field. See? And it shows it’ll come one great big rapture; it’ll come right out from the world. See? “Two in the field and I’ll take one and leave one. Two in bed, I’ll take one and leave one.”

Nun beachtet, dass - die Entrückung wird universell sein, denn Er sagte: "Es werden zwei auf dem Feld sein, und ich werde einen nehmen und einen lassen. Es werden zwei im Bett sein; ich nehme einen und lasse einen übrig." Seht ihr, wenn es auf der einen Seite der Erde dunkel ist, wo zwei im Bett sind, wird es auf der anderen Seite der Erde Erntezeit sein, wo zwei auf dem Feld sein werden. Seht ihr? Und es zeigt, dass es zu einer großen Entrückung kommen wird; es wird direkt von dieser Welt weggehen. Seht ihr? "Zwei auf dem Felde, ich nehme einen und lasse einen. Zwei im Bett, ich nehme einen und lasse einen übrig."

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, we—we see that... And then everyone that was found written in the Book was delivered in that day of that—before that tribulation. So, if your children, your mother, your loved ones, whoever they are, if their name is written on the Lamb’s Book of Life, my precious children, you’ll be right there.

No matter where we’re at, if—if I... Flying overseas, and the—the airplane explodes in the air and I—you never even find a piece of me in—in—in this body, that won’t have one thing to do with it. See? I’ll be right there just the same. Don’t you worry about that. I’ll be right there to shake your hand and—and praise the Lord with you, and crown Him King of king and Lord of lords. See?

I suppose maybe, of Paul’s body, there isn’t even a speck of dust left, hardly. But all the materials that made his body up is somewhere. So, they’ll be gathered together at that day.

Nun, wir... wir sehen, dass... Und jeder, der im Buch geschrieben stand, wurde am Tag der Drangsal befreit. Also, wenn eure Kinder, eure Mutter, eure Lieben, wer auch immer sie sind, wenn ihr Name im Buch des Lebens des Lammes geschrieben steht, meine kostbaren Kinder, dann werdet ihr genau dort sein.

Egal, wo wir sind, wenn... wenn ich... nach Übersee fliege und das Flugzeug in der Luft explodiert und ich... ihr nicht mal ein Stück von mir in... in... in diesem Körper findet, wird das nicht das Geringste damit zu tun haben. Seht ihr? Ich werde genau da sein, genau so. Mach dir darüber keine Sorgen. Ich werde da sein, um dir die Hand zu schütteln und den Herrn zu preisen und ihn zum König der Könige und Herrn der Herren zu krönen. Siehst du?

Vielleicht ist von Pauls Körper nicht mal mehr ein Staubkorn übrig, wahrscheinlich nicht. Aber das ganze Material, aus dem sein Körper bestand, ist irgendwo. Also werden sie an jenem Tag versammelt sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

When you die, you actually do not die. A Christian cannot die. There is no such a thing as death for a Christian, not in the Bible.

Like when Lazarus... He said—they said... “Our—our friend Lazarus sleepeth,” Jesus said. See, He never said he was dead. Said, “He sleepeth.”

They said, “Oh well, if he’s sleeping, I—I suppose he’s doing all right then. He’s must be getting along better.” So, He had to talk their language.

He said, “Now, in otherwise... In your own language, he’s dead. And I am glad for your sake that he wasn’t there. I’ll go and awaken him.” See? Oh, yes. See? Sleep, see He still had His own... See? “For your sake—for your way of knowing it, he’s dead. But to Me, he’s asleep, and I’m not going to—I’m not going to raise him up. I’m just going to wake him. See, I’m going to wake him up.”

Wenn man stirbt, wird man nicht wirklich sterben. Ein Christ kann nicht sterben. So etwas wie den Tod gibt es für einen Christen nicht, nicht in der Bibel.

Wie als Lazarus... Er sagte... sie sagten... "Unser... unser Freund Lazarus schläft", sagte Jesus. Er sagte nie, dass er tot sei. Er sagte: "Er schläft."

Sie sagten: "Wenn er schläft, geht's ihm wohl gut. Er muss besser zurechtkommen." Er musste also ihre Sprache sprechen.

Er sagte: "Nun, in anderer... In eurer Sprache: Er ist tot. Und ich bin um euretwillen froh, dass er nicht da war. Ich gehe und wecke ihn auf." Seht ihr? Oh, ja. Seht ihr? Schlafen, seht ihr Er hatte noch seine eigene... Siehst du? "Für euch... für eure Art, es zu wissen, er ist tot. Aber für mich ist er schlafend, und ich werde ihn nicht... ich werde ihn nicht auferwecken. Ich werde ihn nur aufwecken. Seht ihr, ich werde ihn aufwecken."

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And so, you—you notice when Jesus Himself died... See, there’s three parts of the body. A soul... Three parts of us, soul, body, and spirit, as you seen the seven church ages; I had it drawed out: five entrances to the body, see, taste, feel, smell and hear, and conscience, and so forth to the soul. And—and then to the spirit, there’s one avenue: that’s the—your own free moral agency, that’s make a decision. You see? You can turn it down or—or you can accept it.

And so now, when a person accepts Christ and is saved, your whole household, your whole family, every family of the earth will be saved. Now, when... or go in.

Und so, ihr... ihr bemerkt, als Jesus selbst starb... Schau, es gibt drei Teile des Körpers. Eine Seele... Drei Teile von uns, Seele, Körper und Geist, wie in den sieben Zeitaltern der Gemeinde; Ich habe es mir aufzeichnen lassen: Fünf Eingänge zum Körper, sehen, schmecken, fühlen, riechen und hören, und das Gewissen, und so weiter bis zur Seele. Und... und dann zu dem Geist, da gibt es einen Weg: das ist die... deine eigene freie moralische Handlungsfähigkeit, das ist eine Entscheidung zu treffen. Siehst du? Du kannst es ablehnen oder... oder du kannst es akzeptieren.

Und nun, wenn eine Person Christus annimmt und gerettet wird, wird Ihr ganzer Haushalt, Ihre ganze Familie, die gesamte Familie, auf der Erde gerettet werden. Nun, wenn... oder reingehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

When Christ died, He committed His Spirit to God before He left the—the cross. He said, “Into Thy hands I commend My Spirit.” And the Bible said His soul went to hell and preached (that’s His conscience and what He was...) to the spirits was in prison and His body went to the grave.

Now see, He was behind a barricade of Scriptures. He couldn’t rise for three days. And His Spirit was back up here in the Presence of God. Now, after three days, that barricade was taken down, because the Scripture was fulfilled. And His Spirit went to the soul, and the soul went to the body, and He rose up. He said before He died, He said, “I have power to lay My life down. I have power to take it up again.”

Now, think of it. Every one of you in here, as far as I know tonight is Christians. Now, look. The thing that’s in you now, the Spirit that’s in you now is the same Spirit that will raise you up. You have power to lay your life down. You’re doing it right now for Christ. And then you have power to take it up again. See? You have power to lay it down and power to take it up.

For it’s the very Spirit of God that’s in you that raises you up, is the very Spirit of God that was in Christ that raised Him up. So, you have power to lay it down; you have power to take it up.

Als Christus starb, übergab er seinen Geist Gott, bevor er ging... das Kreuz. Er sagte: "In Deine Hände befehle ich meinen Geist." Und die Bibel sagt, seine Seele ging in die Hölle und predigte (das ist sein Gewissen und das, was er war...) zu den Geistern, die im Gefängnis waren und sein Körper ging ins Grab.

Nun seht, Er war hinter einer Barrikade von Schriften. Er konnte drei Tage lang nicht aufstehen. Und Sein Geist war wieder hier oben in der Gegenwart Gottes. Nun, nach drei Tagen, wurde diese Barrikade niedergerissen, denn die Schrift war erfüllt. Und Sein Geist ging in die Seele, und die Seele ging in den Körper, und Er erhob sich. Bevor Er starb, sagte Er: "Ich habe Macht, mein Leben hinzugeben. Ich habe die Macht, es wieder zu nehmen."

Nun, denkt darüber nach. Soweit ich weiß, ist jeder von euch hier heute Abend ein Christ. Nun, schaut. Das, was jetzt in euch ist, der Geist, der jetzt in euch ist, ist derselbe Geist, der euch auferwecken wird. Du hast die Macht, dein Leben hinzugeben. Du tust es jetzt gerade für Christus. Und dann hast du die Kraft, es wieder aufzunehmen. Siehst du? Du hast die Kraft, es hinzugeben und die Kraft, es wieder zu nehmen.

Denn es ist der Geist Gottes, der in dir ist, der dich wieder aufrichtet, es ist derselbe Geist von Gott, der in Christus war, der ihn auferweckte. Ihr habt also die Macht, es niederzulegen; ihr habt die Macht, es aufzunehmen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And when you die or—and you—our loved ones or somebody goes on ahead of us, they’re not dead. Their spirit’s with God. Their soul is under the altar of God. Their body’s in the grave, and they know right where it is at.

So, what happens? When the Scripture’s all fulfilled, like in the Bible it said, “These souls are under the altar, was crying, ‘Lord, how long, how long?” They want to come back to earth and be in bodies. He said, “Just a little longer till your fellow servants has suffered like you have for the testimony of Christ.”

Then you see when that Scripture is fulfilled, then them spirits descend right straight under the altar there and take up that soul. That soul goes right down and picks up the body, and there you are, raised again. Think of it. The Holy Spirit that’s right in this building tonight, the Holy Spirit that’s right here in my heart will raise me up at the last day.

Und wenn ihr sterbt oder... und ihr... unsere Lieben oder jemand geht vor uns, sie sind nicht tot. Ihr Geist ist dann bei Gott. Ihre Seele ist unter dem Altar Gottes. Ihr Körper ist im Grab, und sie wissen genau, wo er sich befindet.

Also, was passiert? Wenn die Heilige Schrift erfüllt ist, wie es in der Bibel heißt: "Diese Seelen sind unter dem Altar und schreien: 'Herr, wie lange, wie lange?" Sie wollen zurück auf die Erde kommen und in Körpern sein. Er sagte: "Nur noch ein wenig länger, bis deine Mitknechte so gelitten haben wie du für das Zeugnis Christi."

Dann siehst du, wenn diese Schrift erfüllt ist, dann steigen die Geister direkt unter den Altar dort und nehmen diese Seele auf. Die Seele steigt hinunter und holt den Körper ab, und schon ist man wieder auferstanden. Stellt euch das vor. Der Heilige Geist, der heute Abend hier in diesem Gebäude ist, der Heilige Geist, der hier in meinem Herzen ist, wird mich am letzten Tag auferwecken.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

This Holy Spirit that’s in me now, will see to it that I have a young immortal body and never go with... The Holy Spirit that’s in you will see that the gray hairs will fade away and whatever it is. And you—and the old age, if you’re so old, and whiskers down, and walking like that, it don’t make one bit of difference. That same Holy Spirit, He will just snap it right back at that day, just at a young man and woman. That’s the Bible. That’s right. The Spirit that’s in us right now, right now. Not one that will come, the One that’s in us now. It’s God in you now. And He will raise... You can raise yourself up. And why can’t you do it now? Because see, there’s Scripture holding you; you got to wait till the rapture.

See, there you are. You got to stay right there. See? You’re not allowed to get this high. If it would be, why, we’d—I’d say we’d build us a little private world. You’d be living over in one world and me on the other one, and then there would be no coming of the Lord Jesus. And what would it be? See?

Dieser Heilige Geist, der jetzt in mir ist, wird dafür sorgen, dass ich einen jungen unsterblichen Körper habe und niemals mit... Der Heilige Geist, der in dir ist, wird dafür sorgen, dass die grauen Haare verblassen und was immer es ist. Und du... und das Alter, wenn du so alt bist, und der Bart abfällt, und du so gehst, das macht keinen Unterschied. Derselbe Heilige Geist, er wird es einfach an diesem Tag zurückholen, gerade zu einem jungen Mann und einer jungen Frau. So steht es in der Bibel. Das ist richtig. Der Geist, der jetzt gerade in uns ist, gerade jetzt. Nicht einer, der kommen wird, sondern der, der jetzt in uns ist. Es ist Gott, der jetzt in uns ist. Und er wird dich auferwecken... Du kannst dich selbst auferwecken. Und warum könnt ihr es nicht jetzt tun? Weil die Heilige Schrift dich festhält; du musst bis zur Entrückung warten.

Siehst du, da bist du. Du musst genau dort bleiben. Siehst du? Du darfst nicht so hoch hinaus. Wenn es so wäre, dann würden wir uns eine kleine private Welt bauen. Du würdest in der einen Welt leben und ich in der anderen, und dann gäbe es kein Kommen des Herrn Jesus. Und was wäre es dann?

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

But you have power to do it. Just the least little shadow of God could do anything. ’Cause see, He’s—He’s omnipotent. You know what omnipotent... He’s infinite, infinite, infinite and omnipotent. That’s infinite; there’s just no... Well, you—you—you just can’t explain it, you know. Infinite just is like on a camera, infinite. It’s just from there on.

And then omnipotent is all powerful. He’s all the way... Standing out yonder and looking through a glass, and I can see a hundred and twenty-million years of light-space, when that—when that astronomer had taken me up to look—let me look through that big glass that night. Could see a hundred and twenty-million years of light-space...

Siehst du? Aber du hast die Macht, es zu tun. Nur der kleinste Schatten Gottes könnte alles tun. Denn seht ihr, er ist... er ist allmächtig. Weißt du, was allmächtig... Er ist unendlich, unendlich, unendlich und allmächtig. Das ist unendlich; es gibt einfach keine... Nun, man... man... man kann es einfach nicht erklären, weißt du. Unendlich ist einfach wie auf einem Fotoapparat, unendlich. Es ist einfach von da an.

Und dann ist allmächtig auch allwissend. Er ist einfach alles... Ich stehe da draußen und schaue durch ein Glas, und ich kann 120 Millionen Jahre Lichtraum sehen, als dieser... als dieser Astrologe mich mitgenommen hatte, um zu schauen... ließ mich durch dieses große Glas schauen in dieser Nacht. Ich konnte 120 Millionen Jahre Lichtraum sehen...

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Well, you talking about Jupiter and Mars and these stars that you see now, well my, think what a hundred and... Light travels about... What is it? Eighty... A hundred and eighty-six thousand miles per second, a hundred and eighty-six thousand miles per second. And take a hundred and twenty-million years. Whew. By one second a hundred and eighty-six thousand, and break it down to a hundred and twenty-million years. Then what do you got? That’s miles. Oh, my. It just makes us feel like you’re—you’re just... See?

But now, and then beyond that, there’s just as many moon and stars as there... And He holds them with the power of His own Word. And that very same thing that holds them is in you as a Christian. Oh, my. See, see, there you are. So, there—that’s who you are.

Nun, Sie sprechen von Jupiter und Mars und diesen Sternen, die Sie jetzt sehen, nun, meine Güte, denken Sie, was hundert und... Licht reist um... Wie viel ist es? Achthundert... 186.000 Meilen pro Sekunde, 186.000 Meilen pro Sekunde. Und das in 120 Millionen Jahren. Uff. Eine Sekunde hundertsechsundachtzigtausend, und das Ganze auf 120 Millionen Jahre runterbrechen. Was haben wir dann? Das sind Meilen. Oh, my. Das gibt uns das Gefühl, dass du... du bist einfach... Seht.

Aber jetzt, und dann darüber hinaus, gibt es genauso viele Mond und Sterne wie... Und er hält sie mit der Kraft seines eigenen Wortes. Und genau dasselbe, was diese hält, ist in dir als Christ. Oh, my. Seht, seht, da haben wir' s. Also, das... das ist es, was du bist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

See, people try to think, “Well, I’m a Christian. I guess I’ll have to be dogged around.” No, you don’t. You’re a Christian, brother. That’s a high... You’re a son of God. Our Father is King. Certainly. Amen. And our Father being King, we’re—we’re His sons. We’re prince and princess (Amen.) to a King. See? The highest there is, highest can be. The very Spirit of our God is in us. That’s it.

So, what do we care about what happens here. See, there is the place that counts. This is just a testing time. When Father is finished, let’s go. Let’s go home. See? So, what difference does it make.

Seht, die Leute versuchen zu denken: "Nun, ich bin ein Christ. Ich vermute, ich muss mich herumschlagen." Nein, das tust du nicht. Du bist ein Christ, Bruder. Das ist eine hohe... Du bist ein Sohn Gottes. Unser Vater ist König. Sicherlich. Amen. Und da unser Vater König ist, sind wir... sind wir seine Söhne. Wir sind Prinz und Prinzessin (Amen.) für einen König. Seht ihr? Das Höchste, was es gibt, das Höchste, was sein kann. Der wahre Geist unseres Gottes ist in uns. So ist es.

Also, was kümmert es uns, was hier passiert. Seht ihr, dort ist der Ort, der zählt. Dies ist nur eine Testzeit. Wenn der Vater fertig ist, dann lasst uns gehen. Lass uns nach Hause gehen. Seht ihr? Was für einen Unterschied macht das aus?

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

So, then in that, believe on the Lord Jesus Christ. If your children isn’t saved, until they get saved. And Jesus said (now, remember, Saint John 5:24), “He that heareth My Words and believeth on Him that sent Me, hath Everlasting Life and shall not come to the judgment.”

Then if he don’t come to the judgment, where does he go? In the rapture. See? ’Cause that’s the judgment after the rapture. See? “Shall not come into the judgment, but has passed from death unto Life.” Because he’s believed on the Lord Jesus Christ. Isn’t that wonderful? So they—your children will be there with you. Your loved ones will be there with you. And I hope I’m there with you. Amen.

So, dann glaubt an den Herrn Jesus Christus. Wenn eure Kinder nicht gerettet sind, bis sie gerettet werden. Und Jesus sagte (erinnert euch, Johannes 5:24), "Wer meine Worte hört und glaubt an den, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben und kommt nicht in das Gericht."

Wenn er dann nicht zum Gericht kommt, wohin geht er dann? In die Entrückung. Seht ihr? Weil nach der Entrückung das Gericht kommt. Seht ihr? "Er kommt nicht in das Gericht, sondern ist aus dem Tod in das Leben eingegangen." Weil er an den Herrn Jesus Christus geglaubt hat. Ist das nicht wunderbar? Also werden eure Kinder mit euch dort sein. Eure Liebsten werden dort mit euch sein. Und ich hoffe, ich bin mit euch dort. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

All right, have you got another one there, Jimmy boy?

[Q-150c]

[Brother Jimmy reads the next question: “We understand the world was made by faith. Will you please explain a little about faith.”]

A world was fashioned... Now, over in Hebrews we find out that... We understand that the world was made by—by things which do not appear.

Now, I’ll—I’ll try to be quick, ’cause I didn’t notice all them little—all them questions there. Now, let’s just take—go back on a little trip. And—and it’s already ten, and I told mommy I’d be ready to go by ten. Are you—are you too sleepy to wait just for a minute? Or too tired? See?

Hast du noch eine Frage, Jimmy Boy?

[Q-150c]

[Bruder Jimmy liest die nächste Frage vor: "Wir verstehen, dass die Welt durch den Glauben erschaffen wurde. Könntest du uns bitte etwas über den Glauben erklären?"]

Eine Welt wurde erschaffen... Im Hebräerbrief lesen wir, dass... Wir verstehen, dass die Welt gemacht wurde durch... durch Dinge, die nicht sichtbar waren.

Ich versuche, mich kurz zu fassen, denn ich habe all die kleinen Fragen nicht bemerkt. Also, machen wir eine kleine Reise zurück. Und es ist schon 10, und ich habe Mami gesagt, dass ich um 10 fertig bin, um zu gehen. Bist du... bist du zu müde, um noch eine Minute zu warten? Oder zu erschöpft? Seht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Well, look. Before there was anything, let’s see before there was a light, before there was a world, before there was a star, before there was a atom, before there was a molecule, there was God. Who is this person God? Is He air, is He light, is He... He’s God. That’s just all you can say. See?

Just think, a molecule... There’s in one little atom, there’s so many molecules. See? And then beyond the molecule, before there was even one of them, there was still God. He was all, filled everything. See?

Now, in this God... Now, we’re going—we’re going to make Him a little—a little form so you can see. Now, inside of this—this person God... The inside of—of this Person was a—there was attributes. And them attributes was to be Father, was to be a Healer, was to be a Saviour; that’s what was in this great Person now, that was before a molecule or anything, when there wasn’t no molecules, but there’s still God.

Nun, schaut. Bevor es etwas gab, lasst uns nachsehen. bevor es ein Licht gab, bevor es eine Welt gab, bevor es einen Stern gab, bevor es ein Atom gab, bevor es ein Molekül gab, gab es Gott. Wer ist diese Person Gott? Ist Er Luft, ist Er Licht, ist Er... Er ist Gott. Das ist alles, was man sagen kann. Seht ihr?

Überleg doch mal, ein Molekül... In einem kleinen Atom gibt es so viele Moleküle. Seht ihr? Und dann jenseits des Moleküls, bevor es überhaupt eines gab, war da noch Gott. Er war alles, erfüllte alles. Seht.

Jetzt, in diesem Gott... Wir werden ihm eine kleine Form geben, damit du ihn sehen kannst. Nun, im Inneren dieser... dieser Person war Gott... Das Innere dieser Person war... es gab Attribute. Und diese Attribute waren, Vater zu sein, ein Heiler zu sein, ein Retter zu sein; Das ist es, was in dieser großen Person war, die vor einem Molekül oder irgendetwas war, als es noch keine Moleküle gab, aber dennoch existiert Gott.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, in there was attributes to be Father, to be a Son, to be a Saviour, to be a Healer, to be all those things. Now, this Person that has this, now if—if this Person, God...

Now, what He did... The first thing, let’s say, He made (as far as we know, the smallest we can break down) was a molecule. And after He made a molecule, He made a hundred billions of them in a seconds. Just what did He do? He spoke it into existence. And now, you... Here would be a good lesson right here, if we just had time to go into it. See?

Now, He spoke it. And when He said to, molecules went to turning. Then He said, “Let there be atoms.” And there are atom’s laws. And they still stay in that law, they’re trail—still traveling. Everything travels in God’s laws.

Nun, darin waren die Attribute, Vater zu sein, ein Sohn zu sein, ein Retter zu sein, ein Heiler zu sein, all diese Dinge zu sein. Nun, diese Person, die diese Eigenschaften hat, wenn... wenn diese Person, Gott...

Nun, was Er tat... Das erste, was Er gemacht hat (soweit wir wissen, das kleinste, das wir aufschlüsseln können), war ein Molekül. Und nachdem Er ein Molekül gemacht hat, hat Er in einer Sekunde 100 Milliarden davon gemacht. Einfach Was hat Er getan? Er sprach sie in die Existenz. Und jetzt, du... Hier wäre eine gute Lektion, wenn wir nur Zeit hätten, sie zu vertiefen. Seht.

Er sprach es. Und als Er es sagte, begannen sich die Moleküle zu bilden. Dann sagte Er: "Es sollen Atome sein." Und es gibt die Gesetze der Atome. Und sie bleiben immer noch in diesem Gesetz, sie folgen... sie bewegen sich immer noch. Alles bewegt sich nach Gottes Gesetzen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Like the man I was telling you about, the old fellow Brother Banks Wood and I went down, you know, to see him. He was talking about the... how I asked him... He was a infidel, and I asked him, “How does that sap leave the tree in August and go down in the roots? What makes it do it? He... What makes the leaves turn brown?”

He said, “Because the sap...”

“What... Why does the sap go down?”

He said, “Well, it’s just—it goes down.”

I said, “What if it don’t go down?”

Said, “The tree would die.”

I said, “Well, what intelligence makes that sap go down in the roots? Put a bucket of water on the post and see if it’ll go down in August.” See? I said, “What intelligence makes that sap leave the tree and go down into the roots? Something tells it get down there, or it—it—it’ll freeze and die, that tree will die. See? And we ain’t had no cold weather or nothing yet. But it...”

He said, “Well, it—it’s just the nature.”

“Well, what is nature? Tell me what nature is.” See?

Nature is a law of God. Yeah, it’s a law of God.

Wie der Mann, von dem ich euch erzählte, der alte Bruder Banks Wood und ich gingen zu ihm. Er sprach über die... wie ich ihn fragte... Er war ein Ungläubiger, und ich fragte ihn: " Wie kommt es, dass der Saft im August den Baum verlässt und in die Wurzeln hinuntergeht? Wie macht er das? Er... Wodurch werden die Blätter braun?"

Er sagte: "Weil der Saft..."

"Was... Warum fließt der Saft nach unten?"

Er sagte: "Nun, er fließt einfach runter."

Ich fragte: "Und wenn er nicht runterläuft?"

Er sagte: "Der Baum würde sterben."

Ich sagte: "Welche Intelligenz lässt den Saft in den Wurzeln versickern? Stell einen Eimer Wasser auf den Pflock und sieh nach, ob er im August nach unten geht." Seht ihr? Ich sagte: "Welche Intelligenz bringt den Saft dazu, den Baum zu verlassen und in die Wurzeln zu gehen? Irgendetwas sagt ihm, dass er da runter muss, oder er... er... er wird erfrieren und sterben, der Baum wird sterben. Seht ihr? Und wir hatten noch kein kaltes Wetter oder so. Aber es..."

Er sagte: "Nun, das... das ist einfach die Natur."

"Nun, was ist Natur? Sag mir, was Natur ist." Seht ihr?

Die Natur ist ein Gesetz Gottes. Ja, es ist ein Gesetz Gottes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, faith is a law of God (See?), the same thing. All this power of God that we’re talking about is accessible to us by faith. “All things are possible. Say to this mountain be moved and don’t doubt in your heart. Believe what you said come to pass, you can have it.” Accessible, if you’ve got the law, there it is. See? The law is faith that controls all things.

Now, God by His law, made molecules. That’s a law of God. Then God made atoms. Then from that, God made a sun. From that, out of the sun made stars. Out of the star... That’s little pieces of sun flying off. What did He have? Way back there is His attributes displaying themselves.

Nun, der Glaube ist ein Gesetz Gottes, das ist dasselbe. All diese Macht Gottes, von der wir sprechen, ist uns durch den Glauben zugänglich. "Alle Dinge sind möglich. Sprich zu diesem Berg, er soll sich bewegen, und zweifle nicht in deinem Herzen. Glaube, dass das, was du gesagt hast, eintrifft, dann kannst du es haben." Begreifbar, wenn man das Gesetz hat, dort ist es. Seht ihr? Das Gesetz ist der Glaube, der alle Dinge kontrolliert.

Nun, Gott hat durch sein Gesetz Moleküle geschaffen. Das ist ein Gesetz Gottes. Dann schuf Gott Atome. Daraus schuf Gott die Sonne. Und aus der Sonne wurden Sterne. Aus dem Stern... Das sind kleine Teile der Sonne, die wegfliegen. Was hat Er gemacht? Dort hinten zeigen sich seine Eigenschaften.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Then come a world. And after the world come a creation. And after the creation, come a law to creation. After there was a world... What makes this world? How can anybody explain it? Turn a ball any way you want to, throw it in the air, it won’t make two turns and make it a billion turns per second, it’ll not make two turns in the same place. And yet, we got record of six thousand years, this world has never missed a time, turning twenty-four hours just exactly, standing in nowhere. See?

What is that? This great Person before there was a world—before there was a world, that’s that great Person in there, a law of God making it turn. The same law of God, He just spoke it into existence. He’s a Creator. He creates. See? And that’s why that the world was made without...

By faith, God made the world, because His own faith (See?), made the world. And that’s how... Now, He...

Dann kam die Welt. Und nach der Welt kam die Schöpfung. Und nach der Schöpfung kam das Gesetz der Schöpfung. Nachdem es eine Welt gab... Was macht diese Welt aus? Wie kann man das erklären? Man kann einen Ball drehen, wie man will, ihn in die Luft werfen, er wird nicht zwei Umdrehungen machen und eine Milliarde Umdrehungen pro Sekunde machen, er wird nicht zwei Umdrehungen an der gleichen Stelle machen. Und doch, wir haben Aufzeichnungen von sechstausend Jahren, diese Welt hat nie eine Zeit verpasst, dreht sich 24 Stunden einfach präzise, stehend im Nirgendwo. Seht ihr?

Was ist das? Diese große Person, bevor es eine Welt gab - bevor es eine Welt gab, war diese große Person vorhanden, ein Gesetz Gottes, das die Welt dreht. Das ist ein Gesetz Gottes. Er hat es einfach in die Existenz gesprochen. Er ist ein Schöpfer. Er erschuf. Seht ihr? Und deshalb wurde die Welt erschaffen, ohne...

Durch den Glauben schuf Gott die Welt, denn sein eigener Glaube (seht ihr), schuf die Welt. Und das ist der Grund...

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

See, He come down making man and all the animals, till He come down to sin. But He could not make sin. Because He cannot be righteous and the Father of righteousness and make sin. So, you know what He done? He made man in His own image, and knowing that he would fall, but put him on a basis of free moral agency. He said, “Now, don’t touch this tree.”

Now, He couldn’t say... Now, He knowed he was going to touch it. But He couldn’t ...?... him to touch it. Because He said, “Touch this Tree and you live, and touch this tree and you die.” See?

And He knew man would fail, but yet He couldn’t make him fail. He had to do it on Hisself... So that makes God righteous. You see? Man fell hisself. After He made him so close to Himself, He put him on a basis of free moral agency, and therefore, there’s where he fell. By his own free moral agent act he fell.

And today, each one of you children and each of us adults, is placed by them same two trees. We can accept Life or refuse it. See? So, God just spoke it into existence, and the world was framed. This very floor is God’s Word. This thing here is God’s Word. Our bodies are God’s Word. And everything there is, is God’s Word. See? Because it all originated from God.

All right, sir. Now—now, if that isn’t right, if that don’t clear it up, why, you—you can write me a note and bring it to church ...?...

Nun, er... Er kam herab und schuf den Menschen und alle Tiere, bis er zur Sünde kam. Aber er konnte keine Sünde verursachen. Denn er kann nicht gerecht und der Vater der Gerechtigkeit sein und Sünde verursachen. Also, wisst ihr, was er tat? Er schuf den Menschen nach seinem Ebenbild, und da er wusste, dass er fallen würde, setzte er ihn auf eine Basis freier moralischer Handlungsmöglichkeiten. Er sagte: "Rühr diesen Baum nicht an."

Nun, er konnte nicht sagen... Er wusste, dass er ihn berühren würde. Aber Er konnte nicht ...?... ihn dazu bringen, ihn zu berühren. Weil Er sagte: " Wenn du diesen Baum berührst, lebst du, wenn du diesen Baum berührst, stirbst du." Seht ihr?

Und Er wusste, dass der Mensch versagen würde, aber Er konnte ihn nicht dazu bringen, zu versagen. Er musste es an sich selbst tun... Das macht Gott also rechtschaffen. Seht ihr? Der Mensch ist selbst gefallen. Nachdem Er ihn so nah zu sich selbst geschaffen hatte, stellte Er ihn auf eine Basis freier moralischer Handlungsfähigkeit, und deshalb ist er dort gefallen.

Durch sein eigenes freies moralisches Handeln ist er gefallen. Und heute steht jedes von euch Kindern und jeder von uns Erwachsenen vor denselben zwei Bäumen. Wir können das Leben annehmen oder es ablehnen. Seht ihr? Also hat Gott es einfach in die Existenz gesprochen, und die Welt wurde erschaffen. Dieser ganze Boden ist Gottes Wort. Dieses Ding hier ist Gottes Wort. Unsere Körper sind Gottes Wort. Und alles, was es gibt, ist Gottes Wort. Seht ihr? Weil alles von Gott stammt.

In Ordnung. Nun, wenn das nicht stimmt, wenn es das nicht klärt, könnt ihr mir einen Zettel schreiben und ihn zur Gemeinde bringen ...?...

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

All right, Brother Jimmy.

[Q-150d]

[Brother Jimmy reads the next question: “First Corinthians 16:22 explain... ...?... ”]

Let’s see, First Corinthians 16:22. All right, sir. Just a minute. These—these little—these little studies in the Scriptures really could help us. It could—it can strengthen you and make you—make you strong, mighty men.

Sixteen you said, son? [Blank spot on tape.] ...let him be...” Oh, my goodness. I can’t—don’t know whether I can pronounce that name or not. A-n-a-t-h-e-m-a M-a-r-a-m-a-t-h-a. Somebody got another Bible, see what... It’s broke down. That’s antha... What say? Sounds like that would be... What is it, Fred? Get the—get another... Has somebody got another Bible? See if it’s in there.

Anathema. Well, what is an anathema? Now, you got me. You know, Fred? Anybody... Any of you all know what anathema is? Got a dictionary? We can find it just in a minute. Get a dictionary.

In Ordnung, Bruder Jimmy.

[F-150d]

[Bruder Jimmy liest die nächste Frage vor: "1. Korinther 16:22 erläutert..."]

Lass mal sehen, 1. Korinther 16:22. In Ordnung. Einen Moment mal. Diese... diese kleinen... diese kleinen Studien in der Heiligen Schrift könnten uns wirklich helfen. Es kann euch stärken und euch zu starken, mächtigen Männern machen.

Sechzehn hast du gesagt, mein Sohn? [Leere Stelle auf dem Band.] ...lass ihn sein..." Oh, meine Güte. Ich kann... Ich weiß nicht, ob ich den Namen aussprechen kann. A-n-a-t-h-e-m-a M-a-r-a-m-a-t-h-a. Jemand hat eine andere Bibel, mal sehen, was... diese ist zerbrochen. Das ist Antha... Wie sagt man? Klingt, als wäre das... Was ist es, Fred? Holen Sie die... Holen Sie eine andere... Hat jemand eine andere Bibel? Sieh nach, ob es da drin ist.

Anathema. Nun, was ist ein Anathema? Nun, du hast mich ertappt. Du weißt es, Fred? Weiß irgendjemand... Weiß jemand von euch, was ein Anathema ist? Hat jemand ein Wörterbuch? Wir können es gleich finden. Holt ein Wörterbuch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

All right, while he is getting that one, maybe I can answer another one. All right, sir.

[Q-150e]

[Brother Jimmy reads the next question: “Explain, 'I beheld and Satan as lighting falling from heaven'.”]

“And I beheld Satan falling from heaven like lightning.” Over in Luke is where... Does it give a Scripture there? Just... Well, I suppose that’s what it is.

“I beheld Satan falling from heaven like lightning.” Now, that would... Now, I’ll just kindy outline this, and if it doesn’t do it, then you—you just let me know, and I’ll go into detail. Do you remember, we’ll—we’ll get that when we come into—farther on into the Scriptures on our study over there in that... You know, Jesus...

In Ordnung, während er das besorgt, kann ich vielleicht eine andere Frage beantworten. In Ordnung.

[Q-150e]

[Bruder Jimmy liest die nächste Frage vor: "Erkläre mir, ich sah den Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen."] "Und ich sah den Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen." Drüben bei Lukas ist, wo... Gibt es dort eine Bibelstelle? Nur... Nun, ich nehme an, das ist es.

"Ich sah den Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen." Also, das wäre... Nun, ich werde das nur kurz umreißen, und wenn das nicht reicht, dann... lass es mich einfach wissen, und ich gehe ins Detail. Erinnerst du dich, wir werden... wir werden das bekommen, wenn wir... weiter in die Schriften eindringen, in unserer Studie dort drüben...

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

That was immediately after that Jesus give His disciples power against unclean spirits. And they went out casting out devils. Sent them two by two, and He said, “Don’t go to the Gentiles, but go, rather, to the lost sheep of Israel. And as you go, preach then the Kingdom of heaven, and heal the sick, and cast out devils,” and so forth. Well, then... And then, they come back rejoicing, happily (Now, you that asked the question knows that’s where it is at. See?)—come back happily rejoicing. And He said—and He said, “Rejoice not that your names... Rejoice not because devils is subject unto you, but rejoice because your names are written in heaven.” He said, “I beheld Satan falling from heaven like lightning.”

See, the power of that Church moving forward had just upset the whole kingdom of Satan. You see? And He saw him as he dropped from his places. Because God had again give power to His Church to go to... He beheld him falling like lightning from heaven. He was cast plumb out of the holy places and everything (You see?), by the power of those—that power of that Church, of them having power. Jesus said, “I give you power over unclean spirits.” See? And they really upset the kingdom of Satan. What could we do with it today? Oh, praise the Lord.

Wisst ihr, Jesus... Das war gleich danach, als Jesus seinen Jüngern Macht über unreine Geister gab. Und sie gingen hinaus und trieben die Teufel aus. Er sandte sie zu zweit aus und sagte: "Geht nicht zu den Heiden, sondern geht zu den verlorenen Schafen Israels. Und wenn ihr hingeht, dann predigt das Reich des Himmels, und heilt die Kranken und treibt die Teufel aus", und so weiter. Nun, dann... Und dann kommen sie zurück, frohlockend, glücklich (Nun, derjenige, der die Frage gestellt hat, weiß, worum es geht. Seht her.) ...kommen glücklich und froh zurück. Und er sagte... und er sagte: "Freut euch nicht, dass eure Namen... Freut euch nicht, dass euch die Teufel untertan sind, sondern freut euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind." Er sagte: "Ich sah den Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen."

Seht, die Macht der Gemeinde hat das ganze Reich Satans in den Abgrund gestürzt. Seht ihr? Und er sah ihn, wie er von seinen Plätzen fiel. Denn Gott hatte seiner Gemeinde wieder Kraft gegeben, um zu... Er sah ihn wie einen Blitz vom Himmel fallen. Er wurde lotrecht aus den heiligen Stätten geworfen und alles (Seht ihr?), durch die Macht dieser... der Macht dieser Gemeinde, von denen, die Macht haben. Jesus sagte: "Ich gebe euch Macht über unreine Geister." Seht. Und sie haben wirklich das Reich des Satans umgestürzt. Was könnten wir heute damit machen? Oh, lobet den Herrn.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

All right, Brother Jimmy, maybe you got another one.

[Q-150f]

[Brother Jimmy reads the next question: “Explain ‘blood unto to the horse’s bridle.”]

...bridle bits, the Armageddon (Uh-huh.) in Revelation...

Now, in the last days, we come to a place when Titus in a.d. 70 taken the walls of Jerusalem, and tore down the walls of Jerusalem. They claim that there was so much blood spilled amongst that—right at a million or more Jews that was inside of the walls, until they killed even women, babies... And well, it was so bad till... They’d—they’d rejected the Holy Spirit.

See, now God, when He—when they rejected Christ and called Him a Beelzebub, He said, “I forgive you for that. (See?) I forgive you.” But said, “Someday the Holy Spirit is coming” to do the same thing that He was doing. Said, “One word against That won’t be forgiven.”

Also gut, Bruder Jimmy, vielleicht hast du noch eine.

[F-150f]

[Bruder Jimmy liest die nächste Frage vor: "Erkläre bitte 'Blut bis zum Pferdezaum."]

...Zaumzeug, das Harmagedon in der Offenbarung...

Jetzt, in den letzten Tagen, kommen wir an einen Ort, an dem Titus im Jahr 70 n. Chr. die Mauern Jerusalems eingenommen und die Mauern Jerusalems niedergerissen hat. Es wird behauptet, dass so viel Blut vergossen wurde - etwa eine Million oder mehr Juden, die sich innerhalb der Mauern befanden, bis sie sogar Frauen und Babys töteten... Und nun, es war so schlimm, bis... Sie haben... sie haben den Heiligen Geist abgelehnt.

Seht ihr, nun Gott, als sie Christus ablehnten und ihn einen Beelzebub nannten, sagte er: "Ich vergebe euch das. (Seht ihr?) Ich vergebe euch." Aber er sagte: "Eines Tages wird der Heilige Geist kommen, um das Gleiche zu tun wie er." Er sagte: "Ein Wort dagegen wird nicht vergeben werden."

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Well, what’d they do on the day of Pentecost when they seen those people screaming, and dancing, and acting like they were drunk, and screaming, and shouting, and going on? What’d they say? They said, “They’re full of wine; they’re drunkards,” and all like that: Acts 2. And they made fun of them and called them everything. What happened? It sealed them outside of the Kingdom of God. See?

And then when that besiege of Jerusalem came... Now, we’re going to get that in Revelations 7; we’ll come right back to it, ever who asked the question. We’ll come right back to it. And then—and when they...

Titus taking the walls, the history says, on—on Josephus, the early historian who walked the days of our Lord Jesus, and he was a great historian. He said that even that the blood flowed—just gushed out from the gates like that. They killed so many of them in there at one time when they went in.

Nun, was taten sie am Pfingsttag, als sie diese Leute schreien und tanzen sahen, und sich benahmen, als wären sie betrunken, und schrien und brüllten und machten weiter? Was haben sie gesagt? Sie sagten: "Sie sind voll des Weins; sie sind Trunkenbolde", und so weiter: Apostelgeschichte 2. Und sie machten sich über sie lustig und nannten sie alles Mögliche. Und was geschah? Es hat sie außerhalb des Reiches Gottes versiegelt. Seht ihr?

Und dann, als die Belagerung von Jerusalem kam... Das werden wir in Offenbarung 7 nachlesen; Wir werden darauf zurückkommen, wer auch immer die Frage gestellt hat. Wir werden gleich darauf zurückkommen. Und dann... und als sie...

Titus die Mauern einnahmen, sagt die Geschichte, auf... über Josephus, den frühen Historiker, der die Tage unseres Herrn Jesus erlebte, und er war ein großer Historiker. Er sagte, dass sogar das Blut floss... einfach so aus den Toren heraussprudelte. Sie töteten so viele von ihnen auf einmal, als sie hineingingen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, the Bible predicts that in the last days that He will trap Catholicism, Romanism, and all those things, and them—communism, and all of them together in the valleys of Megiddo there, until there will be such a slaughter amongst them, until the blood will flow to a horse’s bit—horse’s bridle. See, that’s in Revela... That’ll be in...

But thanks be to the heavenly Father, I don’t think we’ll be here. By His grace, we won’t. We’ll be in glory then. See? That will be right after the—the—the—the two prophets has prophesied in the battle of Armageddon. That’s when these—when these Gentile nations gets so wicked, just keep on, and the confederation of churches, and all this come together, and God will take the Church, the Elect Church home out of every one. And all the sleeping virgin will be wait...

Now, that bridle’s bit there will come out from the sleeping virgins and all them back in that day. And Communism, when they’re all meet there, and God said He’d plead with them like He did in—in the days gone by, you know, there in that valley. And that’s where it’ll ride to the bridle bits of the horses.

Did you ever get that word? Did they... Oh, they’re still look... Oh, it... Go ahead, it’s all right.

Nun, die Bibel prophezeit, dass in den letzten Tagen, dass Er den Katholizismus, den Romanismus und all diese Dinge und sie - den Kommunismus und alle zusammen in den Tälern von Megiddo dort einfangen wird, bis es ein solches Gemetzel unter ihnen geben wird, bis das Blut bis zum Zaumzeug eines Pferdes fließen wird. Seht, das ist in Offenbarung... Das wird in...

Aber dem himmlischen Vater sei Dank, wir werden nicht hier sein. Durch seine Gnade werden wir das nicht. Wir werden dann in der Herrlichkeit sein. Seht ihr? Das wird gleich sein, nachdem die... die... die zwei Propheten in der Schlacht von Harmagedon geweissagt haben. Das ist, wenn diese... wenn diese heidnischen Nationen so böse werden, und die Vereinigung der Gemeinden, und all das kommt zusammen, und Gott wird die Gemeinde, die auserwählte Gemeinde, aus jeder einzelnen herausnehmen. Und all die schlafenden Jungfrauen werden warten...

Nun, das Zaumzeug dort wird aus den schlafenden Jungfrauen hervorgehen und sie alle an jenem Tag zurückbringen. Und der Kommunismus, wenn sie sich alle dort treffen, und Gott sagte, er würde sie anflehen, wie er es in... in den vergangenen Tagen tat, wisst ihr, dort in diesem Tal. Und dort wird es an die Zaumzeuge der Pferde gehen.

Habt ihr jemals dieses Wort gehört? Hast du sie... Oh, sie sehen immer noch... Oh, es... Mach weiter, es ist alles in Ordnung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

[Q-150g]

[Brother Jimmy reads the next question concerning the three unclean spirits.]

That come out of Revelations, come out of the mouth of the false prophet and the dragon and so forth.

Now, we’re going to get that in our study now (You see?), the three unclean spirits is the three isms. Let me type it for you now and you’ll see where it—where it started, where it begin. See?

There was communism, fascism, nazism. They were spirits. Communism is a spirit. It gets on you. See? It’s a spirit. And that—it’ll be something like that, only I’d... It—it... That really isn’t it. But it’ll be three spirits just like that, which they was kind of a forerunner of. But, of course, you know where... It’s in Catholicism. You see? But I’d—I—I want to get a few things on that straight before I say it (You see?), to be sure that I know what...

[F-150g]

[Bruder Jimmy liest die nächste Frage bezüglich der drei unreinen Geister.]

Das kommt aus der Offenbarung, aus dem Mund des falschen Propheten und des Drachens und so weiter.

Nun, wir werden das in unserer Studie (seht), die drei unreinen Geister sind die drei Ismen. Lasst es mich jetzt für euch typisieren und ihr werdet sehen, wo es... wo es anfängt, wo es beginnt. Seht ihr?

Es gab den Kommunismus, den Faschismus, den Nationalsozialismus. Das waren Geister. Der Kommunismus ist ein Geist. Er greift einen an. Seht ihr? Es ist ein Geist. Und das... es wird so ähnlich sein, nur dass ich... Es... es... Das ist es wirklich nicht. Aber es werden drei Geister sein, genau wie das, was eine Art Vorläufer von ihnen war. Aber, natürlich, ihr wisst ja, wo... Es kommt im Katholizismus vor. Siehst du? Aber ich... ich... ich möchte ein paar Dinge klarstellen, bevor ich es sage (seht ihr?), um sicher zu sein, dass ich weiß, was...

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

But it is three spirits, just like communism, fascism... And we brought that out years ago, you know. Remember, I told you, I said it would be a—it would be a thing would take place, would be—all wind up in communism. And that’s where it’s done. That’s the same way it’ll be at that time. You see? It—it’ll be three unclean spirits that’ll go forth. It’ll...

I really, truly believe right now, just to kindly outline it, if you don’t mind... And if I—if I add a little more to it when I go to explain it, well, you’ll say, “You didn’t explain it altogether down there that night.” See? If I do that.

Here’s what I think it’d be. I believe it’s a spirit, the sleeping virgin, confederation of church, Judaism on the rejecting of Christ, the Jews that rejected it, and Catholicism. Because you see where it come out of the—it come out of the false prophet (See?), out of the mouth of the false prophet which was popery, from out of the beast. See? And all that where it come out of, you can see the backgrounds where it is.

And that’s the three unclean spirits that sets the whole world to Armageddon. See? And that’s them three unclean spirits. Then you get that right in with the three woes. You remember the other day, I just brought it in. I said... Be seven last plagues, seven seals, and three woes, and two—three unclean spirits, and that—that comes through that.

Aber es sind drei Geister, genau wie Kommunismus, Faschismus... Und das haben wir schon vor Jahren herausgebracht, wisst ihr. Erinnert ihr euch, ich habe euch gesagt, dass es eine Sache sein würde, die stattfinden würde, die... alle im Kommunismus enden würde. Und genau da passiert es auch. So wird es auch sein, wenn es so weit ist. Seht ihr? Es... es werden drei unreine Geister sein, die hinausgehen werden. Es werden...

Ich glaube wirklich, wirklich in diesem Moment, nur um es vorsichtig zu formulieren, wenn es euch nichts ausmacht... Und wenn ich... wenn ich ein bisschen mehr hinzufüge, wenn ich es erkläre, nun, dann werdet ihr sagen: "Du hast es in dieser Nacht nicht ganz erklärt." Seht ihr? Wenn ich das tue.

Ich glaube, es wäre Folgendes. Ich glaube, es ist ein Geist, die schlafende Jungfrau, die Vereinigung der Gemeinde, des Judaismus, der Christus verwarf, der Juden, die ihn verwarfen, und des Katholizismus. Denn ihr seht, wo es herauskam aus dem... es kam aus dem falschen Propheten (Seht ihr?), aus dem Mund des falschen Propheten, der ein Papst war, und aus dem Tier. Seht ihr? Und all das, wo es herauskam, kann man die Hintergründe sehen, wo es ist.

Und das sind die drei unreinen Geister, die die ganze Welt in Harmagedon versetzen. Seht ihr? Und das sind die drei unreinen Geister. Das passt zu den drei Wehklagen. Erinnert ihr euch, dass ich es neulich erwähnt habe? Ich sagte... Die sieben letzten Plagen, die sieben Siegel und die drei Wehen und die zwei... drei unreinen Geister, und das... das kommt dadurch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Okay, have you got another one, have you?

[Q-150h]

[A brother reads the next question: “What significance does the Euphrates river have through the Bible spiritually speaking?”]

Yeah. The Euphrates river, it’s always been a great river, because the Euphrates river has a great place in the Bible. The first place we find, that it run right through Eden: Euphrates river did. The Bible says it come right through Eden. The next thing we find out, the Euphrates river also was a river that come right straight down through Babylon—same river. See? Euphrates river come right through Babylon.

Now, we find out that the Angel poured out his vial upon the Euphrates river and dried it up, that the king of the north might come down. And I think what that will actually be, will be at the end time when they come into Armageddon. See, they have to come right down through Egypt there, to get into it. Right down through them countries, they’ll have to cross the Euphrates to get in there.

Okay, hast du noch eine, oder nicht?

[F-150h]

[Ein Bruder liest die nächste Frage vor: "Welche Bedeutung hat der Fluss Euphrat durch die Bibel geistlich gesehen?"]

Ja. Der Fluss Euphrat, er war schon immer ein großer Fluss, denn der Euphrat hat einen großen Platz in der Bibel. Die erste Stelle, die wir finden, ist, dass er direkt durch Eden fließt: Das war der Euphrat-Fluss. Die Bibel sagt, er floss direkt durch Eden. Das nächste, was wir herausfinden, ist, dass der Euphrat auch ein Fluss war, der direkt durch Babylon kam - derselbe Fluss. Seht ihr? Der Euphrat floss direkt durch Babylon.

Nun finden wir heraus, dass der Engel seine Schale über den Euphrat ausgoss und ihn austrocknete, damit der König des Nordens herabsteigen konnte. Und ich denke, das wird tatsächlich in der Endzeit sein, wenn sie nach Harmagedon kommen. Seht ihr, sie müssen direkt durch Ägypten kommen, um dorthin zu gelangen. Direkt durch diese Länder hindurch, müssen sie den Euphrat überqueren, um dort hinzukommen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

See, the Euphrates river runs today. We—we know that. You see? And—and the Amazon, South America, and the Nile in Egypt, and the Euphrates, and the... Oh, what is that other one? There is two rivers there in—that headed up there at the head of Eden. And the—the Euphrates river is when this great... made way for it to come down. See, making way for the king of the north to come down, the kings.

That’ll be—that’ll take place during the time of the battle of Armageddon in the last days. You see? That Euphrates river... Was that all of them? Or did... That was all of them.

Seht, der Fluss Euphrat fließt heute. Wir... wir wissen das. Seht ihr? Und... und der Amazonas, Südamerika, und der Nil in Ägypten, und der Euphrat, und der... Oh, was ist das anderes? Es gibt zwei Flüsse, die dort oben in Eden ihren Ursprung haben. Und der... der Euphrat ist, als dieser große... Platz gemacht hat, damit er herunterkommt. Siehst du, er macht dem König des Nordens Platz, damit er herunterkommt, dem Königtum.

Das wird... das wird während der Schlacht von Harmagedon in den letzten Tagen stattfinden. Seht ihr? Dieser Fluss Euphrat... Waren das alle? Oder waren das... Das waren alle.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, I just in my mind (See?), about that—what this person is if they reject Christ. It’s just... You might look it up for your own self in a—in a—in the dictionary. Because it’s not something that it would... I wouldn’t speak it out—right out here now. But you look it up, and you’ll see what it means. It... You could just, in other words... There’s two or three places in the Scripture I could refer to you the things like that.

Like, in other words, like King Nebuchadnezzar said, “Any man that wouldn’t—that wouldn’t bow down to this so-and-so... under the Daniel’s God and everything, let his house be taken away, his children burned, and his house made a dunghill.” See? And we realize what those words are; they’re just brought out and said like that. But if you just look back in the dictionary, it’ll—it’ll tell you just what it is. You see? What that is.

Nun, ich denke gerade darüber nach... was diese Person ist, wenn sie Christus ablehnt. Es ist nur... Ihr könnt es selbst im Wörterbuch nachschlagen. Denn es ist nicht etwas, das es... Ich würde es nicht aussprechen, nicht hier und jetzt. Aber du schlägst es nach, und du wirst sehen, was es bedeutet. Es... Man könnte einfach, mit anderen Worten... Es gibt zwei oder drei Stellen in der Heiligen Schrift, die ich euch nennen könnte, die so etwas bedeuten.

Wie, in anderen Worten, wie König Nebukadnezar sagte: "Jeder Mann, der sich nicht... der sich nicht vor diesem so-und-so... unter dem Gott Daniels und allem anderen beugen würde, dessen Haus soll weggenommen werden, seine Kinder sollen verbrannt werden, und sein Haus soll zu einem Müllhaufen werden." Seht ihr? Und wir erkennen, was diese Worte bedeuten; sie werden einfach so ausgesprochen. Aber wenn man im Wörterbuch nachschlägt, wird man sehen, was es bedeutet. Seht ihr? Was das ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Well, these little old things are enlightening, and I—I—I didn’t put as much on them if they—as I should’ve stood and put. Because you see, it’s a—it’s... everybody... You all are working tomorrow, and I am going to—and, the Lord willing, to Miami. And it’s a quarter after ten. And I don’t want to hold you too long. And I think my young ones are asleep. And I guess yours is too. And so there we are. And—and the little fellows get sleepy quick.

But I want to say this: Them’s real, real, nice questions, every one of them, real good. And I wished if I have another question night or something another, at the Tabernacle, that you all... If I mention it that morning, you’d give them questions over to me so I could—could get a little time to study them.

Nun, diese kleinen alten Dinger sind aufschlussreich, und ich... ich... ich habe nicht so viel auf sie gesetzt, wenn sie... wie ich es hätte tun sollen. Denn seht ihr, es ist ein... es ist... jeder... Ihr alle arbeitet morgen, und ich gehe nach... und, so Gott will, nach Miami. Und es ist viertel nach zehn. Und ich will euch nicht zu lange aufhalten. Und ich glaube, meine Kleinen schlafen schon. Und ich schätze, deine auch. Und da sind wir also. Und... und die kleinen Jungs werden schnell schläfrig.

Aber ich will das sagen: Das sind wirklich, wirklich nette Fragen, jede einzelne von ihnen, wirklich gut. Und ich wünschte, wenn ich einen weiteren Frageabend oder etwas anderes im Tabernakel habe, dass ihr alle... Wenn ich es am Morgen erwähne, würdet ihr mir die Fragen geben, damit ich ein wenig Zeit habe, sie zu studieren.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

As you know, it’s just offhand, then you—you start talking, and I’m a great person to take too much time on anything. And here, you notice my technique in preaching, that’s the reason I keep you there all day (You see?), nearly. I just preach too long.

But did you notice Billy Graham? Now, Billy Graham’s a trained preacher. And he’s a great man. And Billy Graham, he will set his text right there. He will back off out here and just keep hammering at that text, just constantly all the time. He will never let his voice drop, hardly, just keep hammering into that text. See?

That’s the way the Holy Spirit has him preaching. See? That’s his technique of doing it. That’s the way he does it.

Charles Fuller, many of you has heard him. He is a wonderful old man. And so, Charlie Fuller is a, like Bible expositor. He’s a—he likes to—to teach and to—how he goes about things, you know. And everything, he just lays it in Christ, and a great old teacher. You notice what he does. He doesn’t preach; he just teaches it.

Wie ihr wisst, ist es nur spontan, und dann... dann fängt man an zu reden, und ich bin ein großer Mensch, der sich für alles zu viel Zeit nimmt. Und hier, ihr merkt meine Technik beim Predigen, das ist der Grund, warum ich euch fast den ganzen Tag aufhalte (Seht ihr?). Ich predige einfach zu lange.

Aber haben Sie Billy Graham beobachtet? Nun, Billy Graham ist ein ausgebildeter Prediger. Und er ist ein großer Mann. Und Billy Graham, er würde seinen Text genau hier platzieren. Er zieht sich zurück und hämmert einfach weiter auf den Text ein, die ganze Zeit über. Er wird niemals seine Stimme sinken lassen, kaum, hämmert einfach weiter auf seinen Text ein. Seht ihr?

Das ist die Art, wie der Heilige Geist ihn predigen lässt. Seht ihr? Das ist seine Art, es zu tun. Das ist die Art, wie er es tut.

Charles Fuller, viele von euch haben ihn gehört. Er ist ein wunderbarer alter Mann. Charlie Fuller ist ein großartiger Bibellehrer. Er mag es, zu lehren und zu erklären, wie er die Dinge angeht. Er legt alles auf Christus und ist ein großartiger alter Lehrer. Man merkt, was er tut. Er predigt nicht, er lehrt nur.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Well now, if you notice, the little simple way that I have it. I set a text out here, whatever my text is. And I go way back out here and get my context. I bring it over here and lay it right in line with my text. And then go back over here and get something else. And bring it over here, and lay it down over here. Then I go back over here and get something else, till I get it all down here to right, and then drive it home on my text, just all at one time.

The reason I used to have these little old sermons... I used to try to preach. ’Course, you’ve been around me long and know I’m not a preacher. But like, Believest Thou This, Speak To The Rock, Come See A Woman, and all like that, you know, just little three words. Just... I’d build it all around about the woman at the well and what it was. And then hit right down at the last, then see, “Come See A Man. Come See A Man,” then “Speak To The Rock.” I take Israel and bring them out, and see, I get my context, and put it over here in line with my text, never hit my text yet.

Nun, wie ihr seht, habe ich es ganz einfach gehalten. Ich setze einen Text hier aus, was auch immer mein Text ist. Und ich gehe hier raus und hole meinen Kontext. Ich bringe ihn hier rüber und lege ihn genau in die Linie mit meinem Text. Und dann gehe ich wieder hierher und hole etwas anderes. Und bringe es hierher und lege es hier hin. Dann gehe ich wieder hier rüber und hole etwas anderes, bis ich alles hier unten richtig habe, und dann fahre ich es auf meinem Text nach Hause, einfach alles auf einmal.

Der Grund, warum ich immer diese kleinen alten Predigten hatte... Ich habe immer versucht zu predigen. Ihr kennt mich ja schon lange und wisst, dass ich kein Prediger bin. Aber so was wie "Glaubst du das?", "Sprich zu dem Felsen", "Komm und sieh eine Frau" und so was, nur drei kleine Worte. Nur... Ich würde alles um die Frau am Brunnen herum aufbauen und was es war. Und dann ganz zum Schluss, dann seht ihr, " Kommt und seht einen Mann. Kommt und seht einen Mann," dann " Sprich zu dem Felsen". Ich nehme Israel und bringe sie raus, und schaue, ich bekomme meinen Kontext, und setze ihn hier in Übereinstimmung mit meinem Text, habe meinen Text noch nicht getroffen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And you noticed a while ago in splaining—explaining that just a while ago, same thing. On that Roman there (See?), saying, Believe on the Lord Jesus Christ and thou shall be saved.” See, that’s a question, being saved. See, I went back, and got what all that was, and pulled it out, and went back, and got Job, and all of them, pulled it over here in—in the road, and then drive it down. That’s what it is; it’s faith. You see? Job used faith. The Roman used faith. We’re ready to use faith and everything. See, just...

And I think that way if I, in doing it to my way, if I could get the people interested enough to listen to what you’re trying to build to, then save your main text here for the last point, and then drive it in. Then say... Oh, the rest of it opens up. ’Cause you see, you see it.

See, you just—you reach over here, and got a loose line, and pull this one in. And—and trouble of it is, I leave too many loose lines, so I—that I don’t get.

Und du hast vor einer Weile bemerkt, als du das erklärt hast... vor einer Weile, die gleiche Sache. In dem Römer dort (Seht ihr?), der sagt: "Glaube an den Herrn Jesus Christus, so wirst du gerettet werden." Seht ihr, das ist eine Frage, gerettet zu werden. Seht, ich ging zurück und holte, was das alles war, und zog es heraus, und ging zurück und holte Hiob und alle, brachte es hierher, auf der Straße, und brachte es dann runter. Das ist es, das ist Glaube. Seht ihr? Hiob benutzte den Glauben. Der Römer benutzte Glauben. Wir sind bereit, Glauben zu benutzen und alles. Seht ihr, nur...

Und ich denke, wenn ich es auf meine Art mache, wenn ich das Interesse der Leute genug wecken kann, um zuzuhören, worauf man versucht aufzubauen, dann hebt man sich den Haupttext hier für den letzten Punkt auf und fährt ihn dann ein. Dann sagt man... Oh, der Rest erschließt sich. Denn man sieht, man sieht es.

Seht ihr, du greifst einfach hier rüber, und hast eine lose Schnur, und ziehst diese hier rein. Das Problem ist, dass ich zu viele lose Leinen habe, die ich nicht einholen kann.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Well, it’s really been nice for you all to come down here, and set, and talk with us, and everything. And I appreciate it. And I want to say again with all my heart; I mean this with all that’s in me. I never realized what a great thing you people are paying. I—I just... If it wasn’t for seeing you, and wasn’t for loving you, and the things that I do, I’d say, “I ain’t going to preach at that Tabernacle another time.” To see you all have to drive fifteen, eighteen hundred miles a trip to go and hear a service.

Now, I appreciate that great loyalty. But yet, I think of what you’re doing. See? Mmm. And I—I just trust to God that every one of you in the land beyond the river, you and your children, your little ones and all, that I’ll—I’ll see you over there. And I hope I’ll be there. I trusting I’ll be there.

Now see, every one of you may—may not one of your children be lost, not one of you lost; may we all be there at that day. And—and even to our little sister out there, the—the little colored lady out there, washing the dishes, out there in—in—in the other room.

I—I remember down here one day, talking to that woman. I believe... Is that the same woman? And her husband, I believe I met—met him over there one time. Or no, it’s a boy that works for you. Seemed to be a fine little old guy. And I—I just hope we’re all meet there where we—there will be no disappointments. And no more setting up late at night, because there’ll be no night.

Es war wirklich schön, dass ihr alle hierher gekommen seid, um mit uns zu reden und so. Und ich weiß es zu schätzen. Und ich möchte noch einmal von ganzem Herzen sagen; ich meine das mit allem, was in mir ist. Ich habe nie realisiert, was für eine großartige Sache ihr Leute leistet. Ich... Ich habe einfach... Wenn ich euch nicht sehen würde und euch nicht lieben würde und die Dinge, die ich tue, würde ich sagen: "Ich werde kein weiteres Mal in diesem Tabernakel predigen." Zu sehen, dass ihr alle fünfzehn, achtzehnhundert Meilen weit fahren müsst, um eine Versammlung zu hören.

Nun, ich schätze diese große Loyalität. Aber ich denke daran, was ihr tut. Seht. Mmm. Und ich vertraue auf Gott, dass jeder von euch im Land jenseits des Flusses, ihr und eure Kinder, eure Kleinen und alle, dass ich... euch dort drüben sehen werde. Und ich hoffe, ich werde dort sein. Ich vertraue darauf, dass ich da sein werde.

Möge kein einziges eurer Kinder verloren gehen, keiner von euch verloren gehen; Mögen wir alle an diesem Tag da sein. Und sogar für unsere kleine Schwester da draußen, die kleine farbige Dame da draußen, die das Geschirr wäscht, da draußen in... in... in dem anderen Raum.

Ich erinnere mich, wie ich eines Tages hier unten mit dieser Frau sprach. Ich glaube... Ist das diese Frau? Und ihr Ehemann, ich glaube, ich habe ihn dort drüben einmal getroffen. Oder nein, es ist ein Junge, der für euch arbeitet. Schien ein netter kleiner alter Bursche zu sein. Und ich... ich hoffe nur, dass wir uns alle dort treffen, wo wir... wo es keine Enttäuschungen geben wird. Und kein spätes Aufstehen mehr, weil es keine Nacht mehr geben wird.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Oh, my brother, sister, if I could just—if I could just any way explain what it was that morning, when I was laying there beside my little wife there, and He lifted me up from that bed, and took me up there, and let me look a past the curtain.

If I could only just have the power now to explain to you what that looked like and what it was... I seen them all there. And they were all young. And I—I couldn’t recognize them. See, they was all coming up to me, and putting their arms around me, and everything. And they were—they were human beings. See? They wasn’t some kind of a feathers, like a... They say a angel... I don’t think a Angel has feathers, although they just—they just say that. You see?

But an angel is a messenger. And that—the word means a messenger. So, I don’t think they have feathers and things like that. But it’s just... They were all there, and they were all happy. And they were no—could not be nothing else but happy. And if there wasn’t no more than that, I would—it would pay us for all the running and things we do, and—and all like that.

Oh, mein Bruder, meine Schwester, wenn ich nur... wenn ich nur irgendwie erklären könnte, was es an diesem Morgen war, als ich dort neben meiner kleinen Frau lag und Er mich aus dem Bett hob und mich dort hinauf nahm und mich hinter den Vorhang schauen ließ.

Wenn ich jetzt nur die Kraft hätte, euch zu erklären, wie das aussah und was es war... Ich habe sie alle dort gesehen. Und sie waren alle jung. Und ich... ich konnte sie nicht erkennen. Sie kamen alle auf mich zu und legten ihre Arme um mich und so. Und sie waren... sie waren menschliche Wesen. Seht ihr? Sie waren nicht so eine Art Federkleid, wie ein... Man sagt, ein Engel... Ich glaube nicht, dass ein Engel Federn hat, obwohl sie... sie sagen das nur. Seht ihr?

Aber ein Engel ist ein Bote. Und das... das Wort bedeutet ein Bote. Also, ich glaube nicht, dass sie Federn und solche Sachen haben. Aber es ist einfach... Sie waren alle da, und sie waren alle glücklich. Und sie waren... sie konnten nicht anders als glücklich sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

But I want you to... I want to say this, that I believe too, that the Bible said in the last days there’ll come a famine in the land. And that famine won’t be for bread and water, but for hearing the true Word of God. And people will run from east, from west, from north and south, seeking to hear the Word of God. And we’re just about living in that day now. See? When...

Not disregarding anybody (You see?), not disregarding our churches, no, sir... But if you know, I believe that in the pulpits of many of these churches, we have fine men, good men, real men of God. But they’re afraid if they say anything that’s contrary to what that organization says, then they’ll be kicked out. Then they’re left in the cold.

And I believe what the man needs is some courage. And I believe that, why, I believe God wants to take somebody and make an example to show that He will take care of them, regardless of their organization. So, that’s what I’m—hope He will do with me, to help me, let me... And if I...

Und wenn es nicht mehr gäbe, würde ich... es würde uns für all das Laufen und die Dinge, die wir tun, bezahlen und... und all so was. Aber ich möchte, dass du... Ich möchte sagen, dass ich auch glaube, dass die Bibel sagt, dass in den letzten Tagen eine Hungersnot im Land kommen wird. Und diese Hungersnot wird nicht nach Brot und Wasser sein, sondern nach dem Hören des wahren Wortes Gottes. Und die Menschen werden aus dem Osten, aus dem Westen, aus dem Norden und aus dem Süden herbeieilen, um das Wort Gottes zu hören. Und wir leben jetzt gerade in dieser Zeit. Seht ihr? Wenn...

Wenn wir niemanden vernachlässigen (seht), nicht unsere Gemeinden außer Acht lassen, nein, ... Aber wenn wir wissen, ich glaube, dass wir auf den Kanzeln vieler dieser Gemeinden, feine Männer haben, gute Männer, echte Männer Gottes. Aber sie haben Angst, dass sie rausgeschmissen werden, wenn sie etwas sagen, was dem widerspricht, was diese Organisation sagt. Dann sind sie aufgeschmissen.

Und ich glaube, was der Mann braucht, ist etwas Mut. Und ich glaube, dass, warum auch immer, ich glaube, dass Gott jemanden nehmen und ein Beispiel geben will, um zu zeigen, dass er sich um sie kümmern wird, unabhängig von ihrer Organisation. Also, das ist es, was ich... hoffe, dass er mit mir macht, um mir zu helfen, mich...

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm