THE SPOKEN WORD IS THE ORIGINAL SEED, PART 1

So 18.03.1962, vormittags, Branham Tabernacle
Jeffersonville, Indiana, USA

Das gesprochene Wort ist der Originalsame - Teil 1 von 2

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR
THE SPOKEN WORD IS THE ORIGINAL SEED, PART 1 and PART 2 is listed at THE TABLE by VOGR as one sermon

Thank you, Brother Neville. Going to have baptismal service between time? [Brother Neville says, “Immediately after you get through."] After I’m through. Right? Uh-huh.

Good morning, friends. So happy to be here! And this morning we’re starting a little early. And always sorry to see not enough adequate room to seat the people. And I know it’s hard for you to stand. And I have give out, this morning, that this would be the time that when I wanted to have plenty time. And I think it would be real nice, along, as the service goes on, that if some would set down, others stand, and kind of rest one another. And if you want to get outside and walk around just a moment, remember, being a long service, it... it’ll be perfectly all right. Then we can swap around. And now they’re...

Guten Morgen, Freunde. Ich bin froh, hier zu sein. An diesem Morgen beginnen wir etwas früher. Es tut mir immer so leid, wenn ich sehe, daß für die Menschen nicht ausreichend Sitzgelegenheiten vorhanden sind. Ich weiß, es fällt euch schwer, stehen zu müssen. Ich hatte bekanntgegeben, daß ich heute morgen viel Zeit benötige. Ich meine, es wäre wirklich nett, wenn sich während des Gottesdienstes diejenigen, die jetzt stehen, setzen könnten und die anderen aufstehen würden, damit alle ausruhen können. Wenn ihr nach draußen gehen und euch ein wenig Bewegung verschaffen wollt, dann ist das in Ordnung, denn es wird ein langer Gottesdienst werden. So könnt ihr euch abwechseln.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

We know they’re in the building program, here at the tabernacle, for a larger and bigger church that can have adequate seating room. And I think the church here will only seat around two-fifty, three hundred people. And there’s probably hundred more than that in here now. So it’ll... And I come in, seen the people driving back and forth, couldn’t find place to park, around. And... and, course, when they come there at the door and see the halls jammed up, the walls jammed up, and so forth, with people, then, all over the platform and so forth, then they... they go away. And we want everyone to hear the Message of the Lord, as we try to bring It.

Wir wissen, daß die Kapelle hier umgebaut bzw. vergrößert wird, um mehr Sitzmöglichkeiten zu schaffen. Dieses Gebäude bietet etwa 250 bis 300 Menschen Platz. Jetzt befinden sich etwa hundert mehr hier. Als ich hierherkam, sah ich die Leute ankommen und wieder abfahren. Sie finden keinen Platz zum Parken. Wenn sie dann bis zum Eingang kommen und sehen, daß alles überfüllt ist und die Leute sogar an den Wänden entlang stehen, ja daß sogar die Plattform ganz besetzt ist, dann gehen sie natürlich wieder. Wir möchten aber, daß alle die Botschaft des Herrn hören, wenn wir sie bringen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

I want to announce that, immediately, I will try to speak up till twelve o’clock. And then after... And I’ll dismiss at twelve, and that’ll give everyone time to go get something to eat. During this time, the minister, the pastor, Brother Neville here, will have a baptismal service during this time. And... and you people that slip out and get something to eat, and then we’ll return back. And I’ll try to be at the pulpit exactly two o’clock, and then go on this afternoon.

Ich möchte gleich bekanntgeben, daß ich bis zwölf Uhr sprechen und dann enden werde. Danach haben alle Zeit, ihr Essen einzunehmen. In der Zwischenzeit wird der Pastor, Bruder Neville, hier eine Taufe haben. Geht also essen und kommt anschließend wieder. Ich werde versuchen, pünktlich um zwei Uhr am Nachmittag hier auf der Plattform zu sein, um fortzufahren.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

And I been in prayer much this week. And I... I would not even get through if I hadn’t have cut about maybe a fourth of it, or maybe a third, away, of what I wish to say to the people. Now, so, we thank you for your fine cooperation of coming to meetings, and... and what you have done for us, and helping us and praying for us.

In dieser Woche habe ich viel gebetet. Ich könnte gar nicht alles behandeln, wenn ich das, was ich den Leuten sagen möchte, nicht um ein Viertel oder ein Drittel gekürzt hätte. Wir danken euch für die feine Mitarbeit, daß ihr zu diesen Versammlungen gekommen seid, und für das, was ihr für uns getan habt, für eure Hilfe und eure Gebete.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

And I had the privilege, a few moments ago, of talking to an... an old man and woman, which is... We know them as Brother and Sister Kidd, who been very faithful down through the years. And they stopped a few moments ago. I told them to come by, I wanted to see them a minute. And what a privilege it was to talk to old people, had been preaching the Gospel when I was yet in a... a baby. And the glorious old Gospel gets better all the time, as we near the end of the road.

Vor einigen Minuten hatte ich das Vorrecht, mit einem älteren Mann und seiner Frau zu sprechen. Wir kennen ja Bruder und Schwester Kidd, die in all den Jahren sehr treu gewesen sind. Vor einigen Minuten kamen sie zu uns. Ich hatte sie darum gebeten, denn ich wollte kurz mit ihnen sprechen. Welch ein Vorrecht war es, mit diesen alten Leuten zu reden, die das Evangelium schon verkündigten, als ich noch ein Baby war. Das herrliche alte Evangelium wird uns immer kostbarer, je mehr wir uns dem Ende des Weges nahen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

And now there is some prayer cloths laying here, and I want to pray over them, after a bit. And now let us just bow our heads a moment for a word of prayer.

Hier liegen Gebetstücher, über denen ich in einer Weile beten möchte. Jetzt wollen wir unsere Häupter zum Gebet neigen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Our Heavenly Father, You said in Your Word, “If I be lifted up from the earth, I will draw all men unto Me.” And that is our purpose in life, is to lift up, before a dying generation of people, that Jesus Christ is still the Son of God, the Saviour of the world. And I’m so happy to know that I live where there is people who believe that, and along with the thousands that has accepted Him as their Saviour.

And knowing, that, after this life is finished, there will be a life on the other side, that will be so glorious, that this toils and few hours that we’re passing through, these shades and shadows of life here in the testing ground, that we are merely entering into the orbit now, waiting for the countdown. For, soon there will come a time that when God’s time is fulfilled, the great arm that’s held back the time so long, will finally let go and His Church will move off from this earth, in space, out yonder into a Land where there will be no sickness, sorrow, old age, death. That’s why we are gathered today, Lord, is to express our feeling about these things.

Unser himmlischer Vater, Du hast in Deinem Wort gesagt: "Wenn Ich von der Erde erhöht bin, werde Ich alle zu Mir ziehen." Das ist der Zweck unseres Lebens: Jesus Christus vor einer sterbenden Generation zu erhöhen, daß Er immer noch der Sohn Gottes, der Retter der Welt ist. Ich bin so froh zu wissen, daß ich unter Menschen lebe, die das glauben, zusammen mit den Tausenden, die Ihn ebenfalls als ihren Retter angenommen haben.

Wir wissen, daß es, nachdem dieses Leben zu Ende ist, auf der anderen Seite solch ein herrliches Leben gibt. Dann werden all die Mühen und dunklen Stunden, wo wir durch die Schatten des Lebens hier auf diesem Prüffeld gehen mußten, vorüber sein. Jetzt machen wir uns bereit, hinaufzugehen und warten nur noch auf den Countdown. Bald ist der Augenblick da, wo die Zeit Gottes ihre Erfüllung gefunden hat. Der große Arm, der die Zeit solange zurückgehalten hat, wird schließlich loslassen, und Seine Gemeinde wird von der Erde durch das All ins Jenseits, in das Land erhoben werden, wo es keine Krankheit, keine Sorge, kein Alter und keinen Tod mehr gibt. Deshalb sind wir heute versammelt, Herr, um unser Empfinden über diese Dinge zum Ausdruck zu bringen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

We’re so glad to know that this is just not bring the people together for something in vain; that it has been proven the greatest reality the world has ever known, that the Son of God is not dead, Who made the promises, but is alive among us for evermore. And we’re so happy this morning, Lord, above all things, though we own the world and could be young for hundreds of years, to enjoy it, but it would only be a season compared with what’s the time that’s laid up for those who love Him. So, we are trying to point our brother and sister to this great hour that’s approaching us. And as we see that time coming, Lord, our hearts burn. We want to make ready.

Wir sind so froh zu wissen, daß die Menschen nicht für etwas zusammengerufen werden, das vergeblich ist, sondern daß es als größte Realität, die der Welt je bekannt war, bewiesen worden ist, daß der Sohn Gottes, der die Verheißungen gegeben hat, nicht tot ist, sondern für immer unter uns lebt. Wir sind heute morgen so froh, Herr. Trotz aller Dinge, trotzdem uns die Welt gehört und wir Hunderte von Jahren jung bleiben könnten, um uns an ihr zu freuen, wäre es doch nur eine begrenzte Zeit im Vergleich dazu, was diejenigen erwartet, die Ihn lieben. Deshalb versuchen wir, unsere Brüder und Schwestern auf diese herrliche Stunde, die immer näher kommt, hinzuweisen. Unsere Herzen brennen, Herr, denn wir erkennen, daß die Zeit naht. Wir möchten uns bereit machen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

And one by one we go down the lane. We just got through burying one from our midst. Our Sister Bell, going quickly, according to her request; so quick, we couldn’t get to her, to pray with her. But it was her request to go, to see how good that You are to provide all the things that we desire in our hearts. You leave none of them. You promised it.

Now, we pray that You’ll bring hearts to understand You today, those who do not understand You. Bring sinners to repentance, bring sick people to the healing knowledge of God. O God, bless Your saints and bind their hearts together. And as these tapes goes out to the... the cities and the churches, all out through the nations around the world, may ministering brethren, who has maybe once misunderstood, understand now, that Thy Church might be prepared.

Einer nach dem anderen geht von uns. Wir haben gerade jemanden aus unserer Mitte beerdigt. Unsere Schwester Bell ist ganz plötzlich heimgegangen, wie sie es sich gewünscht hat. Es ging so schnell, daß wir es nicht einmal mehr geschafft haben, sie zu besuchen, um für sie zu beten. Doch sie hatte es sich gewünscht, so zu gehen. Wie gut ist es zu sehen, daß Du alles, wonach unser Herz verlangt, gewährst. Nichts davon läßt Du unerfüllt; das hast Du verheißen.

Wir beten darum, daß Du die Herzen heute dahin bringst, daß sie Dich verstehen - diejenigen, bei denen es noch nicht so ist. Leite die Sünder zur Buße, führe die Kranken zur Erkenntnis Gottes hinsichtlich ihrer Heilung. O Gott, segne Deine Geheiligten und verbinde ihre Herzen. Mögen durch diese Tonbänder, die in Städte und Gemeinden in allen Ländern auf der ganzen Welt gelangen, die dienenden Brüder, wenn sie es vielleicht einmal mißverstanden haben, jetzt zum Verständnis gelangen, damit Deine Gemeinde zubereitet wird.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

And now, O Lord, Who separated me from my mother, Who has fed me all the days of my life, has brought me to this hour; by Thy grace, feeling it was Thy will that I should explain to the people, why that I have acted and did the way I have done, may it be in such a way that people will have a better understanding, Lord, of the peculiarity of Thy servants. Grant these things, Father. And these Scriptures, and a text and words that we have written here through the week, praying and studying, may they fall on good ground everywhere they are heard, a ground that can hold them and nourish them. And then all praise shall be given to Thee, for we ask it in Jesus’ Name. Amen.

Herr, Du hast mich von meiner Mutter Leib an ausgesondert, hast mich alle Tage meines Lebens ernährt und durch Deine Gnade bis zu dieser Stunde gebracht; ich spüre, daß es Dein Wille ist, daß ich den Menschen erkläre, weshalb ich so gehandelt und das getan habe, was ich tat. Möge es auf eine Weise sein, Herr, daß die Menschen ein besseres Verständnis über die Eigenartigkeit Deines Knechtes bekommen.

Gewähre diese Dinge, Vater, auch die Schriftstellen, den Text und die Worte, die ich in der Woche niedergeschrieben habe, als ich betete und forschte. Mögen sie überall dort, wo sie gehört werden, auf guten Boden fallen, auf einen Boden, der sie aufnehmen und ernähren kann. Dann wird Dir aller Lobpreis dargebracht werden. Wir bitten es in Jesu Namen. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

To the people out in the cars, who can’t get in, I’m attaching a little instrument here now. And turn on your radio to eleven-fifty, eleven-fifty, and you’ll get the Message right on your radio in your car. Now, is this the connection here? It’s on, is it, for the... the tapes?

Für diejenigen draußen in den Autos, die nicht mehr herein können, schließe ich jetzt ein Gerät an. Stellt jetzt euer Radio auf 1150 ein; dann könnt ihr die Botschaft über euer Radio im Auto hören. [Bruder Branham erklärt die Einzelheiten - d. Üb.]

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, to all my friends, both here and wherever these tapes may travel, I feel that I owe it to the people, for an explanation of many things that I have said and done. So many times, people has come to me, and said, “Our pastor says... Why would you do that, Brother Branham? Why did you say this? And what makes you do it this way?” Now, with all my heart, everything that I have done, I have done it with the best intention I know how. And everything that I have said, I’ve said it from my heart. And I’ve did it for a purpose. And I’ll try, this morning, by God’s help, to explain from the Bible the purpose, and why I have done it.

Jetzt wende ich mich an meine Freunde hier und wo immer diese Tonbänder hingelangen. Ich meine, daß ich den Menschen eine Erklärung für vieles, was ich gesagt oder getan habe, schuldig bin. So oft kamen Menschen zu mir und sagten- "Unser Pastor fragt, weshalb du das tust, Bruder Branham. Weshalb hast du dieses gesagt? Was veranlaßt dich, es so zu tun?" Alles, was ich tat, habe ich von ganzem Herzen und in bester Absicht getan, wie ich es vermochte. Alles, was ich sagte, habe ich von Herzen gesagt. Ich tat es zu einem Zweck. Mit Gottes Hilfe werde ich nun heute morgen anhand der Bibel den Zweck und weshalb ich es getan habe, zu erklären versuchen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

And now there, perhaps, in a group of people this size, there’s probably many ministers setting here. And there will be many hear this. And I wish we had enough time that I... to put all that I had thought of, and scripturalized, brought the Scriptures to, rather, to... to the people. But, to my brethren, even though that you might have disagreed with me; now I’m speaking both here and for the tapes. You might have disagreed with me, much, because of the... my stand towards what I think to be right. And you have a right to disagree with me, as you may see it different. But I hope that me, by the help of God this morning, I’ll be able to show you the reason why that I have took this stand.

Wahrscheinlich befinden sich unter einer Zuhörerschaft dieser Größe auch viele Prediger; und viele werden das noch zu hören bekommen. Ich wünschte, wir hätten genügend Zeit, den Menschen all das nahezubringen, worüber ich nachdachte und wozu ich auch die Schriftstellen gab. Meine Brüder - ich spreche jetzt die Anwesenden und auch diejenigen an, zu denen die Tonbänder gelangen, auch wenn ihr mit mir nicht übereingestimmt habt wegen meines Standes gegenüber dem, was ich für richtig halte. Ihr habt ein Recht, mit mir nicht übereinzustimmen, wenn ihr es anders seht. Doch ich hoffe, euch mit Gottes Hilfe heute morgen den Grund zeigen zu können, weshalb ich diesen Stand eingenommen habe.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

And I... I have never... There’s been many times that I have scolded churches, denominations, the dressing of women, the acting of men. I think I have thoroughly supported that by Scripture. And never one time, God knowing my heart, that I have ever had a bad feeling towards anyone. No matter if they disagreed with me, as far as the East from the West, I still loved them. And as long as I have the Spirit of God in me, I’ll always love His Church, His people. No matter what they do, or how they treat me, that won’t have anything to do with it. I still love them.

Oft habe ich Gemeinden, Denominationen, die Kleidung der Frauen und das Verhalten der Männer gescholten. Ich meine, daß ich es gründlich mit der Schrift belegt habe. Gott kennt mein Herz, daß ich nicht ein einziges Mal etwas gegen jemanden hatte. Auch wenn sich ihre Ansicht so sehr von meiner unterschied, wie der Osten vom Westen entfernt ist, habe ich sie geliebt. Solange ich den Geist Gottes in mir habe, werde ich Seine Gemeinde - Sein Volk immer lieben, ganz gleich, was sie tun, oder wie sie mich behandeln. Das hat nichts damit zu tun. Ich liebe sie dennoch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

I remember, one time a man named Moses. Those people constantly, we would call it in our southern expression, aggravated him, just constantly kept him on the move, everything was a murmur or a complain, and so forth. But, Moses, when it come to the showdown, when God said, “Separate yourself from them, ’cause I’m going to take you and start a nation,” Moses throwed hisself in the path of God’s wrath. Said, “Take me, and not the people,” that he had called rebels, rebellion against God and against him. Yet, he loved them so much till he said, “Take me, and save them.” That was Christ in Moses.

And if a man, no matter how much some other one would disagree with him, if he doesn’t feel that way, then there’s a lacking of Christ, I believe, if from his heart (not his lips, but his heart) if he don’t feel that way towards humanity.

Ich denke Jetzt an einen Mann namens Moses. Ihm haben die Menschen fortwährend zugesetzt (um einen Ausdruck aus dem Süden zu gebrauchen), ständig hielten sie ihn in Bewegung. Alles geschah unter Murren; alles wurde beanstandet. Doch als es zur Entscheidung kam und Gott sagte: "Sondere dich von ihnen ab. ICH werde dich nehmen und zu einem großen Volk machen!", da warf sich Moses dem Zorn Gottes in den Weg. Er sprach: "Tilge meinen Namen, aber verschone das Volk." Obwohl es halsstarrig war und sich gegen Gott und gegen ihn auflehnte, liebte er es dennoch so sehr, daß er sprach: "Nimm mich, aber verschone sie." Das war Christus in Moses.

Wenn ein Mensch - ganz gleich wie sehr jemand mit ihm nicht übereinstimmt - nicht so empfindet, dann, glaube ich, ist Christus in ihm nicht zu Seinem Recht gekommen. Es muß von Herzen sein; nicht mit den Lippen, sondern von Herzen. Wenn er den Menschen gegenüber nicht so empfindet, fehlt etwas.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

I was astonished one time, not just merely for a sense of humor at this time. But there was a... a Chicago meeting, and a colored man was setting there, and he kept saying, “I want to see Dr. Branham.” He had a great big hat on, great big crosses, eight or ten inches long and wide, across his chest, and robes, and dressed very strange, with funny rings and beads, and so forth. I told Brother Baxter, which was my associate, “Tell him. Bring him on in the room. I... I want... I’ll see him.”

And he set down to me, and he said, “Shall I regard you as ‘father,’ or as ‘reverend,’ or as ‘elder’? Or what would you want me to regard you as?”

I said, “If you love me, call me ‘brother.’” And he, in respects, did so.

And gave me his title, which, oh, I’d take a few lines to write across a paper, the titles of the name of the church, and his title in the church.

Einmal war ich sehr erstaunt. Das erwähne ich jetzt nicht nur zur Aufheiterung. Doch in Chicago fand einmal eine Versammlung statt. Dort war ein Farbiger, der immer wieder sagte: "Ich möchte Doktor Branham sprechen. Er hatte einen großen Hut auf und große Kreuze auf seiner Brust, trug ein langes Gewand, das eigenartig aussah, weil seltsame Ringe und Perlen angebracht waren. Ich sagte zu Bruder Baxter, der mich begleitete: "Bringe ihn in mein Zimmer. Ich werde mit ihm sprechen." Als er kam, setzte er sich zu mir und fragte mich: "Soll ich dich 'Vater', 'Reverend' oder 'Ältester' nennen? Oder wie möchtest du von mir angesprochen werden?"

Ich antwortete: "Wenn du mich liebst, nenne mich 'Bruder'." Er respektierte das und tat es. Er gab mir dann seinen Titel an, für den ich einige Zeilen auf einem Blatt benötigen würde, wenn ich ihn aufschreiben wollte, und auch die Bezeichnung seiner Kirche.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

But he said one thing that’s always stuck with me. He said, “I’m interested in this, Brother Branham. I’m...“ Told me what he was interested in, in his church and these things. He said, “I is interested in one race,” he said, “that’s the human race.”

I said, “There we’ll shake hands.”

The human race, to everybody, to every creed, to every color, and to every person that Christ died for, that’s my interest this morning. And I’ve tried to always make it my interest... interest.

Eines sagte er, das ich nicht vergessen kann. Er meinte nämlich: "Daran bin ich interessiert, Bruder Branham." Er sagte mir dann, was ihn in seiner Kirche und in seinen Angelegenheiten interessierte. Doch dann sprach er: "Ich bin an einer Rasse interessiert, und das ist die menschliche."

Ich erwiderte: "Darin können wir uns die Hand reichen." Der gesamten Menschheit, einem jeden aller Weltanschauungen, aller Hautfarben, einem jeden Menschen; für den Christus starb, gilt heute morgen mein Interesse. Ich habe immer versucht, es mir ein Anliegen sein zu lassen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now I want to read. And... and then just... I’m not aiming to preach, because it’d probably be at least, what I’ve got here to say, will probably take me four or five hours. So after about two hours now, then we’ll dismiss and go to dinner, then come back at two o’clock, about. Be here before two, ’cause I want to start right at two. Be here about one-thirty, if you can. Then we’ll be out in time for tonight.

I have to leave this afternoon, yet, for Tifton, Georgia, where I’m to hold a service tomorrow night, and the high school auditorium there, just a preaching service. And then from there, I don’t know, just wherever He leads from there. Many places, Brother Arganbright and them has called from overseas, to start right away over there; all across the West, out into Canada, around the world. But I’ll... you’ll know... believe...

I believe you’ll know better after I get finished. If God will help me to give it to you the way it was given to me, then, after the service, you’ll understand, I hope.

Jetzt möchte ich etwas vorlesen. Ich habe nicht die Absicht zu predigen, denn das, was ich zu sagen habe, wird ungefähr vier bis fünf Stunden beanspruchen. Nach zwei Stunden unterbrechen wir, um unser Essen einzunehmen. Um 14:00 Uhr sind wir dann wieder hier. Kommt schon vor 14:00 Uhr, denn ich will pünktlich beginnen. Versucht schon um 13:30 Uhr hier zu sein, wenn es geht. Dann können wir rechtzeitig vor heute abend schließen.

Heute nachmittag muß ich noch nach Tifton, Georgia, abreisen. Dort soll ich morgen im Auditorium der Hochschule eine Versammlung halten. Ich werde dort nur predigen. Wohin ich dann gehe, weiß ich noch nicht, doch ich gehe, wohin Er mich leitet. Viele Orte laden ein; Bruder Arganbright und andere aus Übersee bitten mich zu kommen. Auch in den Westen und nach Kanada, in die ganze Welt soll ich gehen. Ich glaube, ihr werdet es besser verstehen, nachdem ich geendet habe, wenn Gott mir hilft; es euch so weiterzugeben, wie es mir geschenkt wurde. Nach dem Gottesdienst werdet ihr es verstehe" hoffe ich.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

And then if there be any questions, that you don’t understand, I’ll ask you to bring your books. And... and then you who have tape recorders, can get the tapes and put them in your home, and set down with open heart, just an open heart. Just lay it out, say, “Lord, I’ve just relaxed now. I’m going to listen.” And then when you catch something, turn the recorder off and go get the Scripture.

And the Bible said, Jesus said, “They are They that testify of Me.” See? And let’s look through the Scripture and see if it’s all right.

Sollten dann noch Fragen offen sein, so bitte ich euch, eure Notizbücher mitzubringen. Ihr, die ihr ein Tonbandgerät besitzt; könnt euch das Band besorgen. Nehmt es mit nach Hause und setzt euch mit einem offenen Herzen hin; habt einfach ein offenes Herz. Legt es dann auf und sagt: "Herr, ich bin ganz entspannt. Ich werde es mir jetzt anhören." Wenn euch etwas auffällt, so schaltet das Gerät ab und forscht in der Schrift. Jesus sagte ja in der Bibel- "Sie ist es auch wirklich, die von Mir Zeugnis ablegt." Wir wollen die Schrift durchforschen, um zu sehen, ob es sich so verhält.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now I want to open...

[Someone speaks to Brother Branham.] Pardon? Right in here. He was showing me the different mikes to use. There’s such a bunch of them here this morning, I don’t know which one to start on.

Now let us turn to the Scriptural. I’m going to start in Genesis, and I wind up tonight in Revelation. I believe the Word. Genesis, beginning with the 1st chapter, I wish to read a portion of the Word. And now if somebody would want, someone to take the... got your pencils and papers, and so forth, ’cause I’ve got many Scriptures. I want to keep reading all the time on these Scriptures.

In the beginning God created the heavens and... earth.

And the earth was without form, and void; and darkness was upon the face of the deep. And the Spirit of God moved upon the face of the waters.

And God said, Let there be light: and there was light.

And God saw the light, that it was good: and God divided... light from the darkness.

And God called the light Day, and the darkness he called Night. And the evening and the morning were the first day.

And God said, Let there be... firmament in the midst of the waters, and let it divide the waters from... from the waters.

And God made the firmament, and divided the waters which were under the firmament from the waters which were above the firmament: and it was so.

And God called the firmaments Heaven. And the evening and the morning were the second day.

...God said, Let the waters under the heavens be gathered together unto one place, and let the dry land appear: and it was so.

And God called the dry land Earth; and the gathering together of the waters he call... called he the Sea: and God saw that it was good.

And God said, Let the earth bring forth grass, and herbs... and seed, and the fruit trees yielding fruit after his kind, whose seed is in itself, upon the earth: and it was so.

And the earth brought forth grass, and herbs, and yielded seed after his kind, and the trees yielded fruit, whose seed was in itself, after his kind: and God saw that it was good.

And the evening and the morning were the third day.

Entschuldigt bitte. Hier sind mehrere Mikrophone, und man zeigt mir, welche davon angeschlossen sind. Es sind so viele heute morgen daß ich nicht weiß, wo ich beginnen soll. Wir wollen jetzt die Heilige Schrift aufschlagen. Ich werde mit 1. Moses beginnen und heute nachmittag mit Offenbarung enden. Ich glaube das Wort. Zunächst möchte ich aus 1. Moses 1 einen Abschnitt lesen. Wer Bleistift und Papier bei sich hat, kann sich die Bibelstellen notieren, denn ich habe viele Schriftstellen und möchte mich immer wieder auf sie beziehen.


Im Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde;

die Erde war aber eine Wüstenei und Öde, und Finsternis lag über der weiten Flut, und der Geist Gottes schwebte über der Wasserfläche.

Da sprach Gott: "Es werde Licht!" und es ward Licht.

Und Gott sah, daß das Licht gut war; da schied Gott das Licht von der Finsternis und nannte das Licht "Tag", der Finsternis aber gab Er den Namen "Nacht". Und es wurde Abend und wurde Morgen: erster Tag.

Dann sprach Gott: "Es entstehe ein festes Gewölbe inmitten der Wasser und bilde eine Scheidewand zwischen den beiderseitigen Wassern!"

Und es geschah so. So machte Gott das feste Gewölbe und schied dadurch die Wasser unterhalb des Gewölbes von den Wassern oberhalb des Gewölbes.

Und Gott nannte das feste Gewölbe "Himmel". Und es wurde Abend und wurde Morgen: zweiter Tag.

Dann sprach Gott: "Es sammle sich das Wasser unterhalb des Himmels an einen besonderen Ort, damit das Trockene sichtbar wird!" Und es geschah so.

Und Gott nannte das Trockene "Erde", dem Wasser aber, das sich gesammelt hatte, gab Er den Namen "Meer". Und Gott sah, daß es gut war.

Dann sprach Gott: "Die Erde lasse junges Grün sprossen, samentragende Pflanzen und Bäume, die je nach ihrer Art Früchte mit Samen darin auf der Erde tragen!" Und es geschah so:

die Erde ließ junges Grün hervorgehen, Kräuter, die je nach ihrer Art Samen trugen, und Bäume, die Früchte mit Samen darin je nach ihrer Art trugen. Und Gott sah, daß es gut war.

Und es wurde Abend und wurde Morgen: dritter Tag.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now I want to begin this morning, with my text, to use this: "The Spoken Word Is The Original Seed". Now that’s what I wish to lay the text on: "The Spoken Word Is The Original Seed". Now if you’ll notice, God said, “Let it bring forth of it, in his kind.” Whatever it was, it must be brought forth of its kind.

Now, this Word of God is Eternal. God, being infinite, cannot speak one thing and then, later on, change it to something else, to a better decision. Because, every decision of God is perfect. He cannot. Once His Word is once spoken, It can never die. It lives on, on, on, and can never die, because It is God. His Word can no more die than He can die. That’s the reason we read in 1 John, or, Saint John, 1st chapter, that, “In the beginning was the Word, and the Word was with God, and the Word was God. And the Word was made flesh.” The same Word that was spoken in the beginning, with His Eternal purpose, came on over and was made flesh and dwelt among us. God’s Word!

Für meinen Text möchte ich heute morgen folgendes Thema zugrunde legen: "Das gesprochene Wort ist der Originalsame". Darauf möchte ich meine Ausführungen aufbauen: "Das gesprochene Wort ist der Originalsame". Beachtet, Gott sagte: "Jeder Same bringe nach seiner Art hervor." Was immer es war; es mußte nach seiner Art hervorbringen.

Dieses Wort Gottes ist ewig. Gott, der unendlich ist, kann nicht etwas sagen und es dann später abändern und eine bessere Entscheidung treffen, denn jede Entscheidung Gottes ist vollkommen. ER kann es nicht. Wenn Sein Wort einmal ausgesprochen ist, kann es nie mehr sterben. Es lebt immerfort und kann niemals sterben, denn es ist Gott. Sein Wort kann genausowenig sterben, wie Er sterben kann. Deshalb lesen wir in Johannes, Kap. 1: "Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort... Und das Wort wurde Fleisch..." Dasselbe Wort, das am Anfang zu einem ewigen Zweck ausgesprochen wurde, kam selbst herab, wurde Fleisch und wohnte unter uns - Gottes Wort.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Some years ago, I heard that a woman... Now, this may not be authentic. That licked her tongue in radium, while mixing it, to put on hands of dials of clocks and watches; it killed the woman. And years later, keeping her skull for an autopsy, like, they said you could take instruments, whatever they use, and put against that skull bone, and, with a... a rumble, you could still hear that radium going on, in her skull, after she had been dead, years. Radium continually goes on.

Vor einigen Jahren hörte ich, daß eine Frau mit ihrer Zunge an ein Gemisch, in dem sich Radium befand und das auf Uhrzeiger und Zifferblätter aufgetragen wurde, gekommen war. Die Frau starb daran. Das mag vielleicht nicht authentisch sein. Jahre später hat man ihren Schädel untersucht. Es hieß, daß man Instrumente an den Schädel halten und ein Geräusch hören konnte, daß sich immer noch Radium darin befand, obwohl sie schon einige Jahre tot war. Das Radium blieb bestehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

The Word of God continually goes on.

I’m told, that if we could pick up an instrument that could catch it, that a man’s voice, my voice that I speak today, ten thousand years from now could still be picked up in the air. Like dropping a petal in the middle of a pond. And the teeny little waves, after they fail to be seen by the eye, continue on till it hits the bank. And the air wave of our voices continually travels around and around the world. Therefore, then, our voice, what we say, will be our judgment. Our testimony will rise right against us. Our own voices will echo in our own ears, at the Judgment Bar of God, when His great instrument catches every voice that’s been spoke, every word that’s been muttered.

Auch das Wort Gottes bleibt fortwährend bestehen. Man hat mir gesagt, daß es möglich wäre, die Stimme eines Menschen - das, was ich heute mit meiner Stimme sage - noch in zehntausend Jahren aus der Luft aufzufangen, wenn man das entsprechende Gerät dafür hätte. Es ist so, wie wenn man einen Kieselstein in die Mitte eines Teiches wirft. Auch nachdem die kleinen Wellen nicht mehr mit den Augen wahrgenommen werden können, setzen sie sich noch bis zum Ufer hin fort. Auch die Schallwellen unserer Stimme bestehen fort und gehen ständig um die Welt. Deshalb wird das, was wir mit unserer Stimme sagen, uns das Urteil sprechen. Unser eigenes Zeugnis wird gegen uns auftreten. Unsere eigene Stimme wird vor dem Gericht Gottes in unseren eigenen Ohren widerhallen, denn Seine großen Geräte nehmen jede Stimme, jedes Wort, das gesprochen wird, auf.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

And now there’s only one way to stop that voice that’s wrong, that’s, repent. God alone can stop it. If it doesn’t, it goes on and meets up with you in the Eternity. Therefore, God, being perfect, and His Voice Eternal, His Own Voice will have to catch up with it. Therefore, He must be perfect in every decision, for, when He once says something, It has to go all the way and come back to the Judgment.

Es gibt nur eine Möglichkeit, diese Stimme, die das Verkehrte spricht, zu stoppen: indem man Buße tut. Nur Gott kann sie anhalten. Wenn das nicht geschieht, macht sie weiter und wird euch in der Ewigkeit gegenüberstehen. Weil nun Gott vollkommen und Seine Stimme ewig ist, muß das, was Er sagte, damit übereinstimmen. Deshalb muß jede Seiner Entscheidungen vollkommen sein. Wenn Er einmal etwas sagt, muß es bestehen bleiben bis zum Gericht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now if you’ll be real understanding, or try to be, you’ll see why I have took always the stand for the Word of God, that I have; because all other things must perish. God is Eternal, and His Word is Eternal. Now, as you study... And I’ll try to speak just as lengthy as I can, so that you’ll get the words, and I do that for the tapes also. That, you must know that this Bible is God’s Word.

Wenn ihr euch wirklich Mühe gebt, das zu verstehen, dann werdet ihr begreifen, weshalb ich meinen Stand immer so für das Wort Gottes eingenommen habe, wie ich es tat. Denn alles andere muß vergehen. Nur Gott ist ewig, und Sein Wort ist ewig. Vertieft euch darin. Ich werde es so ausführlich darzulegen versuchen wie möglich, damit ihr alles erfaßt. Das tue ich auch um derer willen, welche die Tonbänder hören werden. Ihr müßt erkennen, daß diese Bibel das Wort Gottes ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, we know that we are coming to a Judgment, that the Voice of God is going to catch up with us, somewhere, because It was given to every mortal to hear. Ministers are responsible of taking It. And if this Voice of God has to catch up with every person, then we’ve... you’ve got to hear It, either here or at the Judgment Bar.

So, if the church has the Voice of God, then you must hear the voice of the church, as our Roman Catholic people tell us. And when they, in themselves, are so confused and difference in their doctrine, the Roman, the Greek, and the different types, then there cannot be any place to have faith. Because, which one is the Church?

Wir wissen, daß wir ein Urteil erhalten werden. Irgendwo wird uns die Stimme Gottes einholen, denn jeder Sterbliche bekommt sie zu hören. Die Prediger haben die Verantwortung, sie weiterzutragen. Wenn also die Stimme Gottes jeden Menschen einholen muß, dann werdet ihr sie zu hören bekommen - entweder hier oder beim Gericht! Wäre die Stimme Gottes in einer Kirche, dann müßtet ihr die Stimme der Kirche hören, wie es uns die Katholiken sagen. Doch sie selbst sind untereinander so uneins, und ihre Lehren sind so unterschiedlich - es gibt die römische, die griechische und all die verschiedenen Kirchen -, daß man keiner glauben kann, denn man weiß nicht, welche denn eigentlich die Kirchengemeinde ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Is the Roman church right, or is the Greek church right, or is some of the other churches right? Is the Lutherans right, Baptists right, Methodists right, Presbyterians right? Or, who is right, when there is so much difference in them? One is as far as the East from the West, from one another.

But, to my opinion, the Voice of God is the Judge. So, the Voice of God, and if It’s so perfect, It’s got to come from some perfect resource.

And if men bring it one way and another way, with their difference of denominations, then there’s... there’s no way to set a faith surely in what they’re saying.

Hat die römische Kirche recht oder die griechische oder eine der anderen Kirchen? Sind die Lutheraner im Recht? Sind die Baptisten im Recht? Sind die Methodisten im Recht? Haben die Presbyterianer recht? Welche ist richtig, wenn der Unterschied zwischen ihnen so groß ist? Sie sind so weit voneinander entfernt wie der Osten vom Westen. Meiner Meinung nach ist die Stimme Gottes der Richter. Die Stimme Gottes ist vollkommen, deshalb muß sie aus einer vollkommenen Quelle kommen. Wenn nun Menschen es auf diese und jene Art unterschiedlich in den Denominationen bringen, dann haben wir keine Möglichkeit, unseren Glauben mit Gewißheit auf das zu setzen, was sie sagen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

I hope that’s clear. See? Because, and if one says it’s this way, one says, “You must join this church. This church, only, has salvation.” That’s the Catholic version. The Lutheran come around and say they are the way. Here comes along the Methodist with something else, the Baptist with something else, the Pentecost with something else. And there seems to be such a gathering of confusion.

Then, when you take this written Word to our brethren, many of them says, “Well, them days isn’t now.” Another one says, “It’s just a history.” The other one says, “It’s a book of poems.” The other says, “The church has a right to change it.” Then where do we stand? Where is there a resting place for faith?

Ich hoffe, dies ist einleuchtend. Wenn jemand sagt, es müsse sein, daß man zu dieser Kirche gehört, weil nur in ihr das Heil zu finden sei, dann ist das die katholische Version. Die Lutheraner kommen mit etwas anderem, die Methodisten ebenfalls; die Baptisten wieder mit etwas anderem, die Pfingstler wieder mit etwas anderem. Es scheint eine Ansammlung von Verwirrung zu sein. Bringt man dieses geschriebene Wort unseren Brüdern, dann sagen viele: "Diese Tage sind nicht mehr." Ein anderer sagt: "Das ist Geschichte." Wieder andere sagen: "Es ist ein Buch von Gedichten." Noch andere sagen: "Die Kirche hat das Recht, Änderungen vorzunehmen." Wo stehen wir dann? Wo ist da ein Ruheort für den Glauben?

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

When, God, being Eternal... I believe, if we are to be judged, and always have, that if we’re to be judged by anything, it’ll be by the Word of God that’s given the commission.

Then, if we’re to be judged by that Word, then God would be an unjust God, to put such a confusion on earth, and the poor human mind so baffled, it doesn’t know what to do. And one will join this one, then join that one. A poor fellow trying to think, he’s trying to find the right place, he’ll listen to this denomination, then he’ll listen to another denomination. And this one seems to be better than that one; he’ll go. And, first thing, he’s back to the first one again. He just doesn’t know what to do.

But if God is going to judge the world by something, it’ll be by His Word. I believe that.

Gott ist ewig. Ich glaube und habe es immer getan, daß es, wenn wir durch irgend etwas gerichtet werden, durch das Wort Gottes geschieht, worin der Missionsbefehl steht. Wenn wir also durch das Wort gerichtet werden, dann wäre Gott doch ungerecht, wenn Er solch eine Verwirrung auf Erden zuließe und die arme menschliche Gesinnung dadurch so unsicher machen würde, daß sie nicht weiß, was sie tun soll, und hier beitritt und dort beitritt. Der arme Mensch, der versucht, den richtigen Ort zu finden, hört auf diese Denomination und dann auf eine andere. Die eine erscheint besser als die andere. Er geht wieder zur ersten zurück, und schon ist er erneut dort angelangt. Er weiß einfach nicht, was er tun soll. Wenn Gott die Welt durch irgend etwas richten wird, dann wird es durch Sein Wort sein. Das glaube ich.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

And, now, my brethren. Now, when I say that, I’m meaning not only this little group here this morning, but I’m meaning where these tapes will be sent around the world. I... I wish you would bear with me a while, and think of that, that there’s got to be some place come for a Judgment.

Then some of them says, “The King James Version, or the certain other version. And now they’re making a... a Standard version, or something.”

Meine Brüder, wenn ich das jetzt sage, meine ich damit nicht nur diese kleine Gruppe, die heute morgen hier ist, sondern auch diejenigen auf der ganzen Welt, denen diese Tonbänder zugesandt werden. Ich wünschte, ihr würdet ein wenig Geduld mit mir haben und darüber nachdenken, daß es irgend etwas geben muß, wonach das Urteil gefällt wird. Manche sagen, es sei die "King James" oder eine andere Bibelübersetzung. Jetzt sind sie sogar dabei, eine Einheitsübersetzung herauszugeben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

I believe, if God be the sovereign God, as He is, the Eternal One, He has to see to it. It’s up to Him. If I want to go to Heaven, to His place, it’s up to Him to furnish me a place where I’ll know what to do, somewhere that you can lay your hand and say, “This is It.” Do you agree with that? [Congregation says, “Amen."] There’s got... It’s up to Him.

Ich glaube, daß der souveräne Gott, der Er ja ist, der Ewige, dafür sorgen, sich darum kümmern muß. Wenn ich zum Himmel, dorthin, wo Er wohnt, gehen möchte, dann muß Er mir etwas geben, wonach ich mich richten kann und weiß, was ich zu tun habe - etwas, worauf man seine Hand legen und sagen kann: "Das ist es." Stimmt ihr damit überein? ER muß dafür sorgen, sonst wäre Er ungerecht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

He’d be unjust... If I said, “Lord, I was a Lutheran,” and the other one said, “Well, I... I was a Catholic.” Well, there’s your two, protesting one another. Now, what’s a poor man going to do? Well, what if the Catholic church is right? Then all Lutherans are lost. Why, if the Lutherans are right, all Catholics are lost.

See, you’ve got to have somewhere that faith can take its resting place. And to me... I don’t know how you feel about it. But, to me, the Bible is the infallible Word of God. And I believe that God has watched over His Word, that there’s not one punctuation out of place.

Wenn ich sagen würde: "Herr, ich war Lutheraner."; und ein anderer würde sagen: "Nun, ich war ein Katholik.", dann würden die beiden im Widerspruch zueinander sein. Was sollte der arme Mensch dann tun? Oder was wäre, wenn die katholische Kirche recht hätte? Dann sind alle Lutheraner verloren. Was ist, wenn die lutherische Kirche im Recht ist? Dann sind alle Katholiken verloren.

Seht, ihr müßt etwas haben, worin euer Glaube seine Ruhestätte einnehmen kann. Ich weiß nicht, wie ihr es empfindet, doch für mich ist die Bibel das unfehlbare Wort Gottes. Ich glaube, Gott hat so über Sein Wort gewacht, daß sogar die Zeichensetzung stimmt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

My daughter back there, Rebekah, was saying, “Daddy, in school we proved that the... that there are millions and millions of years this world is old. Then isn’t that contradictory to the Bible?”

“No, sir,” I said. “It isn’t.”

“Well,” said, “if the... the different study of rocks and formations, and stalactites and stalagmites and so forth, prove that, dripping, of millions of years, and God said He made the heavens and earth in one twenty-four hours, doesn’t that misprove, disprove the Bible?”

I said, “No.”

If you’ll notice, God telling Moses about the Bible, He said, “In the beginning God created the heavens and earth.” Period! How long it took, that’s none of our business. Then He goes ahead and begins to bring in His time of putting seed in the earth. But, “In the beginning,” might have been hundreds of billions of trillions of years, aeons of time, but, “God created the heavens and the earth.” Period! That settles that. That’s the first step. See? He makes no mistakes.

Paul, the great preacher, said, told Timothy to, “Study, to prove yourself, rightly dividing the Word of God.” Study It, openheartedly. And that’s what I try to do.

Meine Tochter Rebekah sagte: "Daddy, wir haben in der Schule gelernt, es sei erwiesen, daß die Welt schon Millionen Jahre alt ist. Steht das nicht im Gegensatz zur Bibel?"

"Nein," antwortete ich, "überhaupt nicht."

Sie meinte: "Durch verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen an Gesteinen und ihrer Formationen, an Stalaktiten und Stalagmiten, kann man beweisen, daß sie in Millionen von Jahren durch das Tropfen von Wasser entstanden sind. Gott aber sagt, Er habe Himmel und Erde innerhalb von vierundzwanzig Stunden geschaffen. Wird die Bibel dadurch nicht widerlegt?"

Ich erwiderte: "Nein." Beachtet, was Gott in der Bibel zu Moses gesagt hat. Dort steht: "Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde" - Punkt! Wie lange das her ist, wissen wir nicht. Danach erst begann Er die Zeit einzuführen, indem Er Samen in die Erde legte. Doch "im Anfang" - das mag vor Hunderten Millionen von Jahren, vor Äonen, gewesen sein. Gott schuf den Himmel und die Erde - Punkt. Damit ist es erledigt. Das war das erste. ER macht keine Fehler. Paulus, der große Prediger, schrieb an Timotheus, daß er in der Schrift forschen und das Wort Gottes richtig austeilen sollte. Forscht darin mit offenem Herzen. Das versuche ich zu tun.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, with my faith in the Word like that, then I cannot take some private interpretation, for the Bible states that the Bible is of no private interpretation. Now the Spirit just revealed that. I knowed the Scripture, but right now I don’t know just exactly where it’s in the Scripture. But, you who are putting it down, you’ll find it. I think it’s in Peter, that, “The Bible is of no private interpretation.” Therefore, if the inspired writer said, and if That’s wrong, then how much other parts of It is wrong? It’s either all right or all wrong. You can’t make It nothing else.

So, you, “Well, about the church,” you say, “well, then, the church!” No. If you go to the church, then which church is right? Which church is right? See?

You have to come back again to something that faith has to rest on. And, to mine, it’s on the Word of God, believing that this Bible is God’s program for the people. Always has been!

Mit diesem Glauben an das Wort kann ich keine eigene Deutung annehmen, denn die Bibel sagt, daß es keine eigenmächtige Deutung zuläßt. Der Geist hat das gerade offenbart. Ich kenne die Schriftstelle, weiß aber im Moment nicht, wo sie steht. Ihr könnt es euch notieren, dann werdet ihr sie finden. Ich meine, es steht im Petrusbrief, daß die Bibel keine eigenmächtige Deutung zuläßt.

Wenn also ein inspirierter Schreiber etwas Verkehrtes gesagt hätte, was wäre dann nicht alles falsch? Entweder stimmt es ganz oder überhaupt nicht. Anders kann es nicht sein. Ihr sagt: "Ja, die Kirche..." O nein! Wenn ihr zur Kirche gehen wollt, welche Kirche ist dann richtig? Welche Kirche hat recht? Seht, ihr müßt zu dem zurückkommen, worin euer Glaube ruhen kann. Für mich ist es das Wort Gottes. Ich glaube nämlich, daß diese Bibel das Programm Gottes für die Menschen enthält, und zwar von jeher.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Jesus said, “The Scriptures must be fulfilled,” that is, that, “all that’s written in the Scriptures.” Now bear this in mind, ’cause you are getting the tape now. At the end of these tapes, you’ll find I come back to that again, that all that’s in the Scriptures must be fulfilled. Now let me let that soak just a minute, class. See? All that’s in the Scriptures has got to be fulfilled. Then, if God said anything, there you are, it’s got to be fulfilled.

Or, if it isn’t, that’s not the Word of God. Then, if it is, that isn’t the Word of God, then where are we at? Let’s get something that looks like God, or anything we want to do; as the Bible said, “Eat, drink and be merry, for tomorrow we die.” See?

Jesus sagte, daß die Schrift sich erfüllen muß. Das bezieht sich auf alles, was in der Schrift steht. Haltet dies im Gedächtnis fest, denn auch ihr, die ihr das Tonband später hört, werdet feststellen, daß ich am Ende auf diese Dinge zurückkomme. Alles, was in der Schrift steht, muß sich erfüllen. Das möchte ich ein wenig vertiefen, Zuhörerschaft. Alles, was in der Schrift steht, muß erfüllt werden. Wenn nun Gott etwas gesagt hat - Da habt ihr es! -, dann muß es sich erfüllen. Wenn es das nicht tut, ist es auch nicht Gottes Wort. Wenn es aber nicht das Wort Gottes ist, wo befinden wir uns dann? Dann können wir etwas nehmen, das so aussieht, als wäre es von Gott und, wie die Bibel sagt, "essen, trinken und fröhlich sein, denn morgen sind wir tot".

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, if that is not the Word of God, then we’re all lost.

And if it is the Word of God, God is absolutely honor bound. The God, of Who is the fountain of all honor, Who is the beginning of all honor, Who is the source of all honor, Who is the source of all Truth, has got to stand by what He said.

And if This isn’t God’s Word, then who is God, where is God, or is there a God?

Wenn dies hier nicht das Wort Gottes ist, dann sind wir alle verloren. Ist es aber das Wort Gottes, dann ist Gott um Seiner Ehre willen daran gebunden. Gott ist der Quell aller Ehre. ER ist der Anfang aller Ehre. ER ist der Ursprung aller Ehre. ER ist der Ursprung aller Wahrheit. Deshalb muß Er zu dem stehen, was Er sagte. Wenn dies nicht das Wort Gottes ist, wer ist dann Gott? Wo ist dann Gott? Gibt es dann überhaupt einen Gott?

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

“Oh,” you say, “Brother Branham, I feel it.” Oh, the... the heathen can tell you the same thing, on his idol. Traveling does something to you, when you see it yourself. “So I... I believe I could look and see this.” Yes. “I believe if... I... I believe because I... I was changed like this. Because...“ I do that, too. But, remember, heathens do the same thing.

Why, the morals of Africa would snow... Some of them tribes would make Americans here, call themselves Christians, feel ashamed of themselves, the morals and cleanness amongst the people who worship heathen idols. So, “Maybe that’s God”? See what I mean?

You... you see, when you look at the thing in the face, there’s a great big circle here you got to cover, so you’ve got to have somewhere to come back and place your hands.

"Oh," sagt ihr, "Bruder Branham, ich fühle es." Die Heiden können euch das gleiche über ihre Götzen sagen.

Wenn man viel reist und die Dinge selbst sieht, erfährt man so manches.

"Ich glaube, ich könnte es sehen, wenn das möglich wäre."

Ja.

"Ich glaube es, weil ich anders geworden bin."

Das tue ich auch. Doch denkt daran, Heiden tun das gleiche. Die Moral mancher Stämme in Afrika würde Amerikaner, die sich Christen nennen, beschämen; solch eine Moral und Reinheit findet sich unter Menschen, die heidnische Götzen verehren. Vielleicht ist das von Gott? Seht ihr, was ich meine? Ihr seht, wenn man mit den Dingen konfrontiert wird, muß man einen großen Bereich einbeziehen. Deshalb müssen wir etwas haben, worauf wir zurückkommen und unsere Hände legen können.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now let’s take the Lutheran claims; they fail. Let’s take the Catholic claims; they fail. Let’s take the Baptist claims, Pentecostals; they fail. So you can’t put no confidence in them.

But there’s not one thing written in this Bible but what God has proved, by somebody, that it’s the Truth. See? It’s the Truth. I’ve often said, maybe my faith won’t climb where Enoch climbed, but I certainly wouldn’t stand in anybody’s way that could climb there, great faith.

Betrachtet die Ansprüche der Lutheraner - sie treffen nicht zu! Betrachtet die Ansprüche der Katholiken - sie treffen nicht zu! Betrachtet die Ansprüche der Baptisten und Pfingstler - sie treffen nicht zu! In sie könnt ihr euer Vertrauen nicht setzen. Es gibt nichts in dieser Bibel, das Gott nicht durch irgend jemanden als wahr erwiesen hätte. Es ist die Wahrheit.

Ich habe oft gesagt: "Vielleicht steigt mein Glaube nicht so hoch empor wie der von Henoch. Doch ich würde mich bestimmt keinem in den Weg stellen, der so hoch hinaufsteigen könnte." Großer Glaube.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, getting this background, that, the reasons why I believe the Bible. And that’s where I take my text.

Now, next thing I want to say, that, I do not believe the Bible contradicts Itself. I’ve offered a challenge, world around, for any persons, who claim such, to come prove it to me. See? Come, prove it. The Bible doesn’t contradict Itself. It’s you contradicting the Bible. God cannot contradict Himself. If He does, then He isn’t God. And if this Word is God, then, and It’s contradictory, then you make God contradicting Himself. Then where is your God then? Kind of gets thick, doesn’t it, complicated?

Ich habe nun als Grundlage die Gründe dargelegt, weshalb ich der Bibel glaube. Daraus nehme ich meinen Text.

Als nächstes möchte ich sagen, daß ich nicht glaube, daß die Bibel sich selbst widerspricht. Auf der ganzen Welt habe ich die Herausforderung gegeben, daß jeder, der das behauptet, kommen und es mir beweisen soll. Komm und beweise es! Die Bibel widerspricht sich nicht; ihr seid es, die im Widerspruch zur Bibel stehen. Gott kann sich nicht selbst widersprechen. Wenn Er es tut, ist Er nicht Gott. Wenn dieses Wort Gott ist, und es widerspricht sich, dann macht ihr aus Gott jemand, der sich widerspricht. Welch einen Gott habt ihr dann? Irgendwie würde es dann verworren werden, kompliziert.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

If God contradicts Hisself, He’s not no more than I am, or no more than you are, for He can contradict Himself. The Word is there, but It’s hid from the eyes of the wise and prudent.

That’s why someone says, that, “Matthew 28:19, where, ‘Go ye and teach all nations, baptizing them in the Name of the Father, Son, Holy Ghost.’ Acts 2:38 said, ‘Repent and be baptized, the Name of Jesus.’ Is a contradictory.”

It isn’t a contradictory.

Wenn Gott sich widerspricht, ist Er nicht mehr, als ich bin oder ihr seid, weil Er sich dann widersprechen könnte. Das Wort ist vorhanden, doch es ist vor den Augen der Weisen und Klugen verborgen.

Deshalb sagen manche, daß zwischen Matthäus 28, 19, wo geschrieben steht: "Gehet hin in alle Welt und macht alle Völker zu Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes" und Apostelgeschichte 2, 38, wo steht: "Tut Buße und laßt euch ein jeder auf den Namen Jesu Christi taufen" ein Widerspruch bestünde. Da ist kein Widerspruch!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Everybody that’s ever baptized, has to be baptized in the Name of the Father, Son, Holy Ghost. And if you’re not baptized, using the Name of “Jesus Christ,” you’re not baptized in the Name of the Father, Son, Holy Ghost. You’re baptized in some titles that pertains to a Name. If that is the... isn’t the right revelation, then the Bible would be wrong when It went ahead and everybody baptized in the Name of “Jesus Christ.” But if the Bible, baptized, every one of the apostles, all down through the age, baptized in the Name of “Jesus Christ,” after Jesus commissioned them to baptize them in the name of the “Father, Son, Holy Ghost,” then the Bible absolutely contradicts Itself. But if you look at It, It isn’t. They did just what He said. Not titles; but Name! So, there’s no contradiction.

Jeder, der jemals getauft wird, muß im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes getauft werden. Und wenn ihr nicht getauft wurdet, indem es auf den Namen Jesus Christus geschah, seid ihr nicht auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes getauft. Dann wurdet ihr auf Titel getauft, die zu einem Namen gehören. Wenn das nicht die richtige Offenbarung ist, dann wäre die Bibel verkehrt, weil ja von Anfang an alle auf den Namen Jesus Christus getauft haben. Wenn alle Apostel in jenem Zeitalter auf den Namen des Herrn Jesus Christus getauft haben, obwohl Er ihnen den Befehl gegeben hatte, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes zu taufen, dann wäre in der Bibel wirklich ein Widerspruch. Ihr müßt nur richtig hinsehen, dann ist es kein Widerspruch. Sie taten genau das, was Er ihnen aufgetragen hatte. Es geht nicht um Titel, sondern um den Namen. Es ist also kein Widerspruch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

How many more could I pull out here, that I’ve even got wrote down, that where people say They contradict Itself. I’ve asked, for twenty-five years, almost thirty now, for someone to show me. It isn’t there. No, sir.

It’s there, the Truth, all the Truth, and nothing but the Truth. And our faith rests right there, right there on what God said. Don’t... don’t try to interpret It. Just say It the way It says It. Don’t put any private interpretation. And I believe that there’s not anything else.

Wieviel mehr könnte ich hier noch erwähnen, das ich mir aufgeschrieben habe, wovon Menschen sagen, es würde sich widersprechen. Ich habe fünfundzwanzig, ja beinahe dreißig Jahre lang darum gebeten, mir einen einzigen zu zeigen. Es gibt keinen. Nein. Es ist die Wahrheit, die volle Wahrheit, und nichts als die Wahrheit. Unser Glaube ruht darin, nämlich in dem, was Gott gesagt hat. Versucht nicht, es zu deuten; sagt nur das, was darin geschrieben steht. Gebt keine eigenmächtige Auslegung. Ich glaube nicht, daß es etwas anderes gibt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, I hope, that if this hurts, that it... it isn’t mean. I’m trying to say why I believe what I believe, and the way I’ve acted the way I’ve acted, of the things that I done. I’m trying to show myself to the world, that I have done this because this is my conviction.

I believe that any word that’s added to this Bible, and whoever is guilty of doing it, his part will be taken out of the Book of Life. Revelation 21. “Whosoever shall add to This, or take from This.” I do not believe that any creed, any dogma, anything else, but just the literal Word of God, is God’s plan. Anything else is sinful, and will be dealt with, and will be Eternally lost; any man, any creed, any denomination, or anything that will add to or take from one punctuation of this Word.

God, Who is not a god of yesterday, who wrote a book and hand it out in a bunch of man’s hands, and... and let it be confused and everything else, then going to judge the world with that book.

But the God that wrote It, lives, lives in It, and confirms His Word. Now, in studying the tapes, I want you to study that real close right there, that remark. See?

Ich hoffe, daß nicht ich es bin, der verletzt, wenn etwas verletzend ist. Ich versuche nur darzulegen, weshalb ich das glaube, was ich glaube, und weshalb ich in den Dingen, die ich tat, so gehandelt habe, wie ich handelte. Ich versuche der Welt damit zu zeigen, daß ich dies getan habe, weil es meine Überzeugung ist.

Ich glaube nicht, daß dieser Bibel auch nur ein einziges Wort zugefügt werden darf. Wer sich dessen schuldig macht, dessen Teil wird aus dem Buch des Lebens genommen. Offenbarung 22: "Wenn jemand zu den Worten dieses Buches etwas hinzufügt oder wegnimmt..." Ich glaube nicht, daß irgendein Glaubensbekenntnis, ein Dogma oder etwas anderes der Plan Gottes ist, sondern nur das Wort Gottes, wie es geschrieben steht. Alles andere ist sündig, wird zur Rechenschaft gezogen werden und wird ewig verloren sein: jeder Mensch, Jedes Glaubensbekenntnis, jede Denomination, wer auch nur ein Strichlein vom Worte Gottes wegnimmt oder hinzufügt. Gott ist doch kein Gott von gestern, der ein Buch schreiben ließe, es in Menschenhände legte, gestattete, daß sie es durcheinanderbringen - und dann anhand dieses Buches die Welt richtet! Der Gott, der es schreiben ließ, lebt - lebt darin und bestätigt Sein Wort. Wer immer die Tonbänder hört: ich möchte, daß ihr über diese Bemerkung wirklich gut nachdenkt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, I begin at Genesis. I’m over to Revelation now, bringing this together, that this is God’s Word. Revelation says, that, “Whosoever will take from It or add to It, the same will be taken, his part, out of the Book of Life.” I get to the Scripture, quote it, after while. Revelation, the last chapter.

That’s the 1st chapter, shows now. What?

What is the Word? Now, It is Eternal. It must not be tampered with, added to, or taken away from. See? Must not be tampered with. God sees to that. It must not be added to, anything to It. Nothing can be taken from It, because It’s Eternal. See?

Now, now to base upon, to show you that what I’m trying to say is in between these, Genesis to Revelation, It will not mix with anything else.

Ich habe im 1. Moses begonnen und bin bereits bis zur Offenbarung gekommen, habe sie verbunden, indem ich bewies, daß es das Wort Gottes ist. In der Offenbarung steht von jemandem, der etwas davon wegnimmt oder hinzufügt, daß dessen Teil aus dem Buch des Lebens genommen wird. Ich werde noch zu dieser Schriftstelle kommen und mich auf sie beziehen. Sie steht im letzten Kapitel der Offenbarung.

Was zeigt uns schon das 1. Kapitel? Was ist das Wort? Es ist ewig. Es darf nicht abgeändert, nichts darf hinzugefügt oder weggenommen werden. Es darf nicht abgeändert werden - Gott wacht darüber! Nichts darf hinzugefügt, nichts darf weggenommen werden, denn es ist ewig. Das wollte ich euch als Grundlage zeigen. Was ich euch zu sagen versuche, ist dies, daß es sich von 1. Moses bis hin zur Offenbarung mit nichts anderem vermischt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, here is where we’re going to differ, from here till five o’clock this afternoon. See? Here is where we’re going to differ. How many will agree that This is God’s Book of Judgment, that we’ll be judged according to the Word of God? [Congregation says, “Amen."] “It shall not be added to, or taken away from.” Then why has this been done? Now we’re getting to it. Why has this been done in such a rude way? Now we’re going to find it, between Genesis and Revelation, right down in our time, down at the other times.

Von hier ab werden wir nun bis 17:00 Uhr heute nachmittag nicht mehr miteinander übereinstimmen. Darin werden wir unterschiedlicher Auffassung sein. Wie viele stimmen dem zu, daß dies das Gerichtsbuch Gottes ist; daß wir aufgrund des Wortes Gottes gerichtet werden? Nichts darf hinzugefügt oder davon weggenommen werden. Weshalb ist es dennoch geschehen? Das werden wir jetzt betrachten. Warum ist es auf solch eine schlimme Weise getan worden? Wir werden es zwischen 1. Moses und Offenbarung, bis hinein in unsere Zeit und während anderen Zeiten feststellen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, let me make that real clear, for the tapes. Now, after I have told you why I believe the Word, and what God said about It, and how It should not be taken or added to, taken from, I want to go into the dense part of it, to the context of this long text that I have drawed out, and explain to you, and show you what happened. Then you can see the reason I believe what I believe. See?

Besonders denen, welche die Tonbänder hören, möchte ich das verständlich machen. Nachdem ich euch nun dargelegt habe, weshalb ich das Wort und das, was Gott darin sagt, glaube und daß nichts hinzugefügt und nichts davon weggenommen werden darf, möchte ich jetzt auf den verhüllten Teil eingehen, auf den Zusammenhang dieses langen Textes, den ich gewählt habe, und euch erklären und zeigen, was geschehen ist. Dann könnt ihr sehen, weshalb ich glaube, was ich glaube.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, It cannot be mixed, and It will not hybreed with nothing else. It will not hybreed.

Today is a great day of hybreeding animals, corn, wheat, making a better-looking product, but it’s no good. It’s rotten. No life in it. Dies; can’t reproduce itself. It’s dead.

Because, everything that we have on earth today, in its original form, is a spoken Word of God.

Es kann nicht vermischt werden. Es läßt sich mit nichts anderem kreuzen. Es läßt sich nicht kreuzen. Dieses ist eine besondere Zeit, in der man z. B. Tiere und Getreide kreuzt, um ein Produkt hervorzubringen, das besser zu sein scheint. Doch es ist nicht gut. Man verdirbt es damit. Es hat kein Leben in sich, ist dem Tode preisgegeben, weil es sich nicht fortpflanzen kann. Es ist tot. Alles, was wir heute in seiner ursprünglichen Form auf Erden haben, ist das Ergebnis eines gesprochenen Wortes Gottes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

That’s why that a mule, a bastard-born animal with a crossbreeding, cannot breed itself back again. God made a horse, and He made a mule... or made a donkey. You breed them two together, you got a mule. It’s a hybrid, therefore it can’t breed itself back.

We’re going to hit the serpent’s seed, after while, now. It can’t breed itself back.

Ein Maulesel ist ein Tier, das durch eine Kreuzung entstand. Es kann sich nicht fortpflanzen. Gott schuf das Pferd, und Er schuf den Esel. Wenn die beiden gepaart werden, gibt es einen Maulesel. Er ist eine Kreuzung. Deshalb kann er sich nicht fortpflanzen. In einer Weile werden wir auch über den Samen der Schlange sprechen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now what’s my text? The Spoken Word Is The Original Seed. Now I want to prove that.

Let us turn now over to Matthew 24:35, just a moment. And... and as we search through these Scriptures, for a little while, and I’ll see how much time we have. And I want to read here a Word that Jesus said. Matthew 24, and the 35th verse. 24th chapter, 35th verse, show how Eternal this Word is, what we been talking about.

Verily...

34.

Verily I say unto you, This generation shall not pass, till all these things will be fulfilled.

Heavens and earth shall pass away, but my words shall not pass away.

Wie lautet mein Thema? Das gesprochene Wort ist der Originalsame. Das möchte ich beweisen. Laßt uns Matthäus 25, Vers 35, aufschlagen. Wir werden einige Schriftstellen durchforschen. Ich will sehen, wieviel Zeit wir haben. Zunächst möchte ich aus dem Wort etwas lesen, das Jesus gesagt hat. Es steht in Matthäus 24, 35. Ich werde euch zeigen, daß dieses Wort ewig ist. Davon haben wir ja gesprochen. Von Vers 34:


Wahrlich Ich sage euch: Dieses Geschlecht wird nicht vergehen, bis dies alles geschehen ist.

Himmel und Erde werden vergehen. Meine Worte aber werden nimmermehr vergehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, could you mix anything with that then? Now, in the Book of Revelation, the 22nd chapter and the 19th verse, I’d like to read this. Revelation, the 22nd chapter and the 19th verse, and see what this says. Let’s begin with the 18th verse. “For I testify unto every man...“ Now remember, from Genesis, where He spoke the Word. See?

For I testify to every man (that’s priest, pope, bishop, state presbyter, or whatever) that heareth the words of the prophecy of this book, If any man shall add unto these things, God shall add unto him the plagues that are written in this book:

What about your dogmas? What about your unscriptural creeds that you’re listening to? Of all denominations, there’s not a one excused.

...if any man shall take away from the words (saying it’s not the same, you know it, see) ...way, words of the book of this prophecy, God shall take away his part out of the book of life, and out of the holy city, and from the things that are written in this book.

Kann man es dann mit etwas vermischen? Das möchte ich aus Offenbarung 22, 19 vorlesen. Wir wollen sehen, was hier gesagt wird. Laßt uns mit Vers 18 beginnen.

Ich bezeuge jedem - denkt daran: von 1. Moses an, wo Er das Wort aussprach - ich bezeuge jedem - Priester, Papst, Bischof, Presbyter usw. - der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: Wenn jemand zu ihnen etwas hinzufügt, so wird Gott auf ihn die Plagen legen, von denen in diesem Buche geschrieben steht; und wenn jemand von den Worten dieses Buches der Weissagung etwas wegnimmt, so wird Gott ihm seinen Anteil am Baume des Lebens und an der heiligen Stadt wegnehmen, von denen in diesem Buche geschrieben steht.

Wie steht es dann um eure Dogmen? Was ist mit euren unbiblischen Glaubensbekenntnissen, die ihr befolgt? Von allen Denominationen ist nicht eine davon ausgenommen.

...und wenn jemand von den Worten dieses Buches der Weissagung etwas wegnimmt - indem er sagt, es sei doch dasselbe -, so wird Gott ihm seinen Anteil am Baume des Lebens und an der heiligen Stadt wegnehmen, von denen in diesem Buche geschrieben steht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Though he be a preacher, see, though he be a church member, all of his life, though he be a bishop, or a pope; whosoever shall take one Word of This, just one Word!

Do you realize it was one Word that Eve doubted, that caused all the trouble? One spoken Word of God, Eve doubted to be the Truth, and it caused every sickness, every disease, every suffering baby. Caused every hospital to be built, every operation was ever performed, every death that ever died, for one person to believe one... disbelieve one Word. There you are.

Auch wenn er Prediger ist, wenn er sein Leben lang zur Gemeinde gehört, auch wenn er Bischof oder Papst ist: WER IMMER VON DEN WORTEN DIESES BUCHES DER WEISSAGUNG ETWAS WEGNIMMT - nur ein Wort! Begreift ihr, daß es ein Wort war, das Eva anzweifelte, wodurch all diese Not verursacht worden ist? Eva zweifelte nur bei einem gesprochenen Wort Gottes daran, daß es die Wahrheit sei. Das war die Ursache für jede Krankheit, für jedes Leiden, für jedes kranke Kind, für jedes Krankenhaus, das gebaut werden muß, für jede Operation, die durchgeführt wird, für den Tod eines jeden Menschen, der je stirbt - weil ein Mensch ein Wort nicht glaubte. Da habt ihr es!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

What did Eve try to do? Hybreed It, mix It with something.

You’ve got to take It the way God spoke It. It won’t mix with nothing. No, sir. Jesus one time said, “If you have the faith like a mustard seed.” I’m told that mustard seed won’t hybreed. You can’t mix it with nothing. You can mix other grains, but you can’t mix mustard seed, see, ’cause it won’t hybreed. And if you’ve got that kind of faith!

That’s one, taking one Word of God, that’s where so many evangelists crack up. We’ll get to it later. How they say, “Oh, we believe this.” And they’ll take that, and they believe that one Word, and they can make that work. But what about the other one next to it?

“Blessed is he that does all His biddings, commandments.” See? “He’ll have the right to enter into the Tree of Life. For without are sorcerers, dogs, and whoremongers, and so forth.”

Now, I got a mixed class, but I got a lot of context here that’s just really flat. So I want you sisters to understand, see, be sure to understand.

Was versuchte Eva zu tun? Es zu kreuzen, mit etwas zu vermischen. Ihr müßt es so annehmen, wie Gott es ausgesprochen hat! Es läßt sich mit nichts anderem vermischen. Nein! Jesus sagte einmal: "Wenn ihr Glauben wie ein Senfkorn habt..." Man hat mir gesagt, daß ein Senfkorn nicht gekreuzt werden kann. Ihr könnt es mit nichts vermischen. Andere Samenkörner können gekreuzt werden, aber nicht das Senfkorn - es läßt sich nicht kreuzen. Wenn ihr solch eine Art von Glauben habt, dann nehmt ihr jedes Wort Gottes an. Dabei erleiden so viele Evangelisten Schiffbruch. Wir kommen später noch darauf zurück. Sie sagen: "Wir glauben dieses." Sie nehmen das eine Wort und glauben es. Und es funktioniert. Was aber ist mit dem nächsten Wort? "Selig sind die, welche all Seine Gebote halten, damit sie ein Anrecht an den Baum des Lebens erlangen... Draußen sind die Hunde und die Zauberer, die Unzüchtigen..."

Dies ist eine gemischte Zuhörerschaft, doch hierzu gehört noch sehr viel, das äußerst deutlich ist, und ich möchte, daß ihr Schwestern es versteht; daß ihr es wirklich versteht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, that’s why we believe It. And It is the Word of God. Therefore, God’s spoken Word is original. And everything that God created, spoke into existence, is original.

And you can hybreed some of His creation, secondarily.

That’s the reason Eve could do what she did, with her own seed, because she wasn’t in the original creation. She’s a by-product of the man, not in the creation of God. God created the whole thing, and then He took a part of His creation and made a helpmate.

That’s the reason you can hybreed a donkey and a horse, but it won’t last. It’s death.

But the original has got life. It comes back again. I hope you can see it now. The original has the life.

So that’s the reason I think that cults, and denominations, and organizations, die. History proves they’re, every one, dead. They never did rise no more; they never will. They can’t breed themselves back; got nothing to breed with. They’re sterile. That’s why Eve’s children dies.

Deshalb glauben wir, daß es das Wort Gottes ist, weil das gesprochene Wort Gottes das Original ist. Alles, was Gott schuf, was Er ins Dasein sprach, ist in seiner ursprünglichen Form. Das, was Er geschaffen hat, darf nicht gekreuzt werden, sonst wird es minderwertig. Deshalb konnte Eva mit ihrem Samen das tun, was sie getan hat: weil sie nicht in der Originalschöpfung war. Sie ist ein Nebenprodukt des Mannes und nicht in der direkten Schöpfung Gottes. Gott schuf das Ganze, dann nahm Er aus einem Teil Seiner Schöpfung etwas heraus und machte eine Gehilfin.

Ihr könnt ein Pferd und einen Esel kreuzen, doch es hat keinen Fortbestand. Es stirbt aus. Doch das Original hat Leben in sich. Es kommt wieder hervor. Ich hoffe, ihr könnt es jetzt sehen. Das Original hat das Leben. Aus diesem Grund meine ich, daß Kulte, Denominationen und Organisationen sterben. Die Geschichte beweist, daß sie alle tot sind. Sie erhoben sich nicht mehr und werden es nie wieder tun. Sie können sich nicht fortpflanzen. Sie sind nicht imstande, sich fortzupflanzen. Sie sind nicht imstande, sich fortzupflanzen, weil sie unfruchtbar sind. Deshalb sterben die Kinder Evas.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

I’m taking my time, so that, the tapes, give people time to study. I don’t want to be in any hurry. I want to just take my time. I don’t know what will happen from here on, but I... I want this to the people. That, even though some day God take me from the world, if I don’t live to see His Coming, the Message will still live on. True. Stay with the Word.

Ich lasse mir Zeit, besonders für diejenigen, welche die Tonbänder hören werden. Ich möchte mich nicht beeilen, sondern will mir Zeit nehmen. Ich weiß nicht, was von hier ab geschehen wird, doch ich will den Menschen dies bringen, damit diese Botschaft auch dann weiterlebt, wenn Gott mich eines Tages von der Welt nimmt, wenn ich nicht bis zu Seinem Kommen lebe. Das ist wahr. Haltet euch an das Wort.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, remember, every spoken Word of God is the original Seed. God planted everything in the earth, by His Word. And as long as you stay with the original seed, it will breed itself right back and... and reproduce itself again. Hybreed it, it dies.

And Eve, the woman, was the first hybrid thing that ever was. Now, I hope you don’t turn tapes off till we get down and prove that after while, see, show you just why.

Denkt daran: Jedes gesprochene Wort Gottes ist der Originalsame. Durch Sein Wort hat Gott alles in die Erde gepflanzt. Solange ihr euch an den Originalsamen haltet, wird er sich fortpflanzen, wird er sich selbst wieder hervorbringen. Wenn ihr ihn kreuzt, stirbt er. Eva, das Weib, hat die erste Kreuzung vollzogen, die je stattfand.

Ich hoffe nicht, daß ihr die Tonbandgeräte abschaltet, bevor wir alles durchgenommen, es bewiesen und euch gezeigt haben, weshalb es geschehen ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

She was a hybreeder, a bride. Notice, through that brought death, through trying to take the Word of God and mix some wisdom with It. See? You’re not supposed to do that.

And whether you believe It’s... got wisdom to explain It. Just say, “God said it, and that settles it. And God said so, and that’s all there is to it.” If you can’t explain It, leave It alone. But just say, “It’s so, ’cause God said so.” See? That’s it. God said It.

Sie war eine Braut - sie hat eine Kreuzung vollzogen. Beachtet, dadurch kam der Tod: indem man versucht hat, das Wort Gottes zu nehmen und ein wenig Weisheit hineinzumischen. Das dürft ihr nicht tun, auch wenn ihr glaubt, Weisheit zu haben und es erklären zu können. Sagt nur das, was Gott gesagt hat, und damit ist es erledigt. So hat Gott es gesagt, mehr ist nicht nötig. Wenn ihr es nicht erklären könnt, dann laßt es stehen. Doch sagt: "Es ist so, weil Gott es so gesagt hat." Darum geht es; Gott sagte es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now notice. Now, It will not mix. It must not be tampered with. God will punish the one that does it. And It will not hybreed to nothing else. It’s God’s Word, alone. God don’t need your word with His. We’re not supposed to speak our own word. We’re supposed to preach His Word, God’s Word.

Es läßt sich nicht vermischen. Es darf nicht abgeändert werden. Gott wird denjenigen bestrafen, der es tut. Es kann mit nichts anderem gekreuzt werden. Gottes Wort steht für sich allein. Gott benötigt euer Wort nicht zu dem Seinen. Wir sollen nicht unsere eigenen Worte sprechen; wir sollen Sein Wort - das Wort Gottes - predigen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, therefore, true life can only come or reproduce itself by its original breeding. See, life! Now ke-... Now study that, now, when you’re studying the tapes. And study it now. Life, l-i-f-e, can only be reproduced by its original breeding, the way it started at the beginning, then it reproduces itself. See? It doesn’t, it’s a hybrid, it runs out. Some of them run out, the first generation. See? It’s gone right then. They’ll soon find itself back. It can’t bring correct life, because it’s hybrid.

Wahres Leben kann sich nur durch seine ursprüngliche Fortpflanzung vermehren und wieder hervorkommen. Vertieft euch darin, wenn ihr die Tonbänder anhört. Denkt auch jetzt schon darüber nach. Das Leben kann nur durch die Originalfortpflanzung wieder hervorkommen; so wie es am Anfang begann. Dann pflanzt es sich fort. Wenn es nicht so geschieht, ist es eine Kreuzung und stirbt aus. Manche von ihnen sterben schon in der ersten Generation aus, schon da. Sie stellen bald fest, daß es gewichen ist. Es kann kein echtes Leben hervorbringen, weil es eine Kreuzung ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Genesis 1:11, the Bible said. Jes-... God said, “Let every seed bring forth of its kind.” Now, when God said that, that settles it. It’s always settled. “Let every seed bring forth of its kind.” To mix it, brings a super crop. It’s a super crop of what?

Listen now. Let’s coast. To mix it... I’m trying to hold. Them such text, I could preach on it. But I’m trying to keep from doing that.

To mix it, will bring forth a super crop, as it’s proven. But what kind of a crop? A crop of falsehood, death. Hybreed your corn, it brings forth a big crop, better crop, better looking, but it’s dead. Plant it back; can’t reproduce itself again. It’s done. It’s finished.

Like Eve, see, she brought forth a hybrid crop. Look at us today, and you can look around and see that’s true. Uh-huh. See? Sure did. Wasn’t God’s purpose. No, sir. Just have to hold back, for something I’m thinking right now. See?

In der Bibel, in 1. Moses 1, 11 spricht Gott: "Jeder Same bringe nach seiner Art hervor." Nachdem Gott das gesagt hatte, war es erledigt. So bleibt es für immer. "Jeder Same bringe nach seiner Art hervor." Ihn zu vermischen, bringt eine Superernte. Wovon ist es ein Superertrag? Höret jetzt. Wir wollen uns entspannen. Ich versuche, ihnen diesen Text fesselnd darzulegen. Ich könnte darüber predigen, doch das möchte ich nicht. Durch Vermischung wird eine Superernte hervorgebracht. Das ist erwiesen. Doch welch eine Art von Ernte ist es? Eine Ernte der Falschheit: Tod!

Kreuzt euer Getreide, und ihr bekommt eine reiche Ernte, einen besseren Ertrag. Es sieht besser aus, aber es ist tot. Wenn ihr es aussät, kann es sich nicht fortpflanzen. Es ist dahin; es ist zu Ende. So war es bei Eva. Sie brachte eine gekreuzte Frucht hervor. Schaut auf uns heute. Ihr braucht euch nur umzusehen, dann erkennt ihr, daß es stimmt. Natürlich. Das war nicht der Plan Gottes. Nein! Ich muß etwas noch zurückhalten, an das ich gerade gedacht habe.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

To mix it, brings forth a hybrid crop. And a hybrid crop is a dead crop, far as rebreeding. It won’t rebreed itself. It can’t, ’cause God said so. It has to bring forth of its kind, and you’ve mixed it. Now you can see the church right there, where we’re... we’re going to wind up. It died there, for it cannot bring forth of its kind. Why? It’s mixed. You can’t do nothing with it. It’s dead. It’s finished. All right.

That’s why each generation has its own revival, a chance at the Word, so the sovereign God at the Judgment... John Wesley’s group will raise up, and these starch-washed Methodists of today will answer for. Luther will raise up. The Catholics will raise up (from back behind Irenaeus, Martin, Polycarp, and those) and will have to stand the Judgment, for hybreeding the Word of God to dogmas. This group of Lutherans that followed Luther’s revival will answer the same thing. The booted group of Baptist that followed John Smith’s revival will do the same thing. Alexander Campbell’s will do the same thing.

And the Pentecostals will do the same thing. That original revival, when the Holy Ghost fell, called out a people, and God trying to get His Word to it. And they organized it, set over here, and denominated, and died right there.

You say, “But look what they’re doing.” We’ll get to that, little later on, today. See? We’re coming right down to all the... I’m just putting the Seed in now. Then we’re going to show you, after while, what happened. Uh-huh.

Durch Vermischung wird eine gekreuzte Ernte hervorgebracht; eine gekreuzte Ernte ist eine tote Ernte, was die Fortpflanzung betrifft. Es kann sich nicht fortpflanzen. Gott hat es gesagt. Alles soll nach seiner Art hervorbringen; ihr aber habt es vermischt.

Ihr könnt daran erkennen, wohin die Gemeinde schließlich kommen wird. Sie stirbt dort, denn sie kann nicht nach Seiner Art hervorbringen. Weshalb nicht? Weil sie vermischt ist. Man kann nichts mit ihr tun. Sie ist tot; sie ist dahin. Nun gut. Deshalb hat eine jede Generation ihre eigene Erweckung, eine Gelegenheit, zum Wort zu kommen. Oh, der souveräne Gott! Beim Gericht wird die Gruppe von John Wesley auferstehen, und diese steifen Methodisten von heute werden zur Verantwortung gezogen. Luther wird auferstehen. Die Katholiken werden auferstehen. Alle, zurück bis Irenäus, Martin und Polycarp werden auferstehen und vor dem Gericht erscheinen müssen, weil sie das Wort Gottes mit Dogmen gekreuzt haben. Die Gruppe der Lutheraner, die auf die Erweckung durch Luther folgte, wird sich für dasselbe verantworten müssen. Die Gruppe von Baptisten, die auf die Erweckung von John Smith folgte, wird dasselbe tun müssen. Ebenso die, welche nach Alexander Campbell kamen, und auch die Pfingstler. In der ursprünglichen Erweckung, als der Heilige Geist fiel, wurden Menschen herausgerufen. Gott versuchte, ihnen Sein Wort zu geben, doch sie organisierten, legten sich fest, gründeten eine Denomination und starben auf der Stelle.

Ihr sagt: "Aber sieh doch, was sie tun."

Darauf kommen wir heute ein wenig später zurück. Wir werden versuchen, alles einzubeziehen. Jetzt lege ich erst einmal den Samen hinein. Etwas später werden wir euch dann zeigen, was geschah.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, that’s why each revival has its own revive... Each generation has its revival. God raises Him up a man, sets him with His Word, and starts him out for the message for that age. And as soon as that man is taken off the scene, somebody else catches it and hybreeds it. It all falls back to a perfect, everything, may...

I could stop here for a minute. We ain’t in no hurry. See?

Go back. That’s exactly what it started, way in the beginning, in Genesis. God set forth His crop of human race, and Eve hybreeded it. See what happened? So there’s a judgment for Eve.

Jede Generation hat also ihre eigene Erweckung. Gott nimmt sich einen Mann, gründet ihn in Seinem Wort und läßt ihn mit einer Botschaft für das jeweilige Zeitalter ausziehen. Sobald dieser Mann nicht mehr da ist, bemächtigt sich ihrer jemand anders und kreuzt sie, und alles fällt wieder vollkommen zurück.

Hier könnte ich einen Moment anhalten. Wir sind ja nicht in Eile. Wir wollen zurückgehen, denn so hat es schon am Anfang, im 1. Moses begonnen. Gott wollte eine "Ernte" von Menschen haben, doch Eva brachte die Kreuzung. Seht ihr, was geschah? Das Gericht kam über Eva.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Luther set forth. All the rest! Christ set forth. The apostles set forth. The prophets set forth. Didn’t Jesus say, “Which one of you, has not your fathers persecuted the prophets that God sent?” Didn’t He teach that a king one time sent his servant, and then sent another servant, and sent another servant, and so forth, then finally sent his son? See?

Each generation receiving, ’cause it’s repeating right back to E-... E-... Adam and Eve, again, the first crop, garden of Eden. Half of them lost; wise virgin, sleeping virgin. Half of them, one kept the Word, other one hybreed it; right back and forth, just as hard as it can go, right like that. It’s been right down through the age. We’ll prove it by God’s Word and by the history here. That’s right. Hybreeding!

Luther machte einen Anfang und alle anderen ebenfalls. Christus machte einen Anfang. Die Apostel traten auf; die Propheten traten auf. Sagte nicht Jesus: "Welchen von den Propheten, die Gott sandte, haben eure Väter nicht verfolgt?"

Lehrte Er nicht, daß ein König seine Knechte sandte und dann andere Knechte und immer wieder andere, bis er schließlich seinen Sohn sandte? Jede Generation empfing das Wort Gottes. Dasselbe wie bei Adam und Eva - bei der ersten Ernte im Garten Eden - wiederholt sich immer wieder. Die Hälfte geht verloren; es gibt die klugen Jungfrauen und die törichten Jungfrauen. Die Hälfte von ihnen hielt das Wort Gottes, die anderen kreuzten es. Immer wieder ging es in der gleichen Weise vor sich, und zwar durch alle Zeitalter hindurch. Wir werden das mit dem Worte Gottes und der Geschichte beweisen. Es stimmt; es wurde gekreuzt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Hybreeding first started in Eden, started in Genesis. It’s the beginning, that’s where. And ends up over here in Revelation, at the second Coming of Christ.

Now remember, correctly. That’s why each generation has its own revival, it gets a chance at the Word. Then they hybreed it. Instead of taking on, they go somewhere else.

Die Kreuzung begann in Eden, dort im 1. Moses. Dort war der Anfang, und es endet hier in der Offenbarung. Das betrifft das zweite Kommen Christi. Merkt es euch gut: Jede Generation hat deshalb ihre eigene Erweckung, weil sie dadurch die Gelegenheit bekommt, das Wort anzunehmen. Dann kreuzen sie es. Anstatt es aufzunehmen, gehen sie irgendwo anders hin.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

My mission, that I believe that God has called me for... I... I have to say some personal things today, because that’s what I told you I’d do, see, and tell the world. My mission, I believe, to the earth, is (what?) is to forerun the coming Word, see, the coming Word which is Christ. And Christ, in Him, has the Millennium, and has everything right there, because He is the Word. See? All right.

Mein Auftrag, für den, wie ich glaube, Gott mich berufen hat - heute muß ich einige persönliche Dinge sagen. Ich habe es euch ja bereits angekündigt. Ich muß es der Welt sagen. Mein Auftrag an die Erde, so glaube ich, ist wozu bestimmt? Dem kommenden Wort vorauszueilen; dem kommenden Wort, welches Christus ist. In Christus ist alles, bis hin zum Tausendjährigen Reich. In Ihm ist alles, denn Er ist das Wort.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Jesus said, in John 3:5. Now, if you want to mark that down, John 3:5. We all know it, or either I’ll turn. Maybe somebody on the tapes would might not be able to turn just at that time. And I’ll read here in Saint John, the 3rd chapter and the 5th verse. And we’ll see what Jesus said. We might start off just a little before that, 3rd:

Jesus answered and said unto him, Verily, verily, I say unto thee, Except a man be born again, he cannot see the kingdom of God.

Nicodemus said unto him, How can a man be born when he is old? can he enter the second time into his mother’s womb, and be born?

Jesus answered, Verily... I say unto you... unto thee, Except a man be born of water and of... Spirit, he cannot enter into the kingdom of God.

Was sagte Jesus in Johannes 3, 5? Ihr könnt euch die Stelle notieren. Wir alle kennen sie. Doch ich schlage sie um derjenigen willen auf, welche die Tonbänder hören werden und sie vielleicht nicht gleich zu dem Zeitpunkt aufschlagen können. Deshalb möchte ich aus Joh. 3, Vers 5, lesen. Wir werden sehen, was Jesus dort sagte. Vielleicht beginnen wir schon etwas eher, mit dem dritten Vers:

Jesus gab ihm zur Antwort: "Wahrlich, wahrlich. Ich sage dir: Wenn jemand nicht von oben her geboren wird, kann er das Reich Gottes nicht sehen." Nikodemus entgegnete Ihm: "Wie kann jemand geboren werden, wenn er ein Greis ist? Kann er etwa zum zweitenmal in den Schoß seiner Mutter eingehen und geboren werden?" Jesus antwortete: "Wahrlich, wahrlich Ich sage dir: Wenn jemand nicht aus Wasser und Geist geboren wird, kann er nicht in das Reich Gottes eingehen."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Is that a Seed? Every spoken Word of God is a Seed. That’s right. I’m going to prove that just in a minute, where Jesus said so. Every spoken Word of God is a Seed.

Then, “Except a man be born again.” Why must he be born again? He’s dead, with the flesh he’s in. He’s a hybrid. He’s got to be born again. Why? He was born in sin, from Eve’s sin, shaped in iniquity; come to the world, speaking lies. He’s a liar, to begin with. No matter how smart, educated, what-more he is, he’s a liar. The Bible says he is. How holy his parents was, or anything about it; he’s a liar, to begin with. And the only way he can tell Truth, is say what Truth is, through his own lips. That’s the only way Truth can come. Anything contrary to that Word, he’s a liar, yet. That’s pretty flat, but that’s what God said. Uh-huh. “Let every man’s word be a lie, and Mine be true.” See? Anything that comes from his lips, contrary, to deny this Word, or put It in some other race or some other generation, or whatever it is, he’s a liar. That’s exactly. He’s got to be born again, then he sees every Word. The only way he can be born again, is that Life of God in him, to produce that Life.

Ist das ein Same? Jedes gesprochene Wort Gottes ist ein Same. Das stimmt. Ich werde gleich beweisen, daß Jesus das sagte. Jedes gesprochene Wort Gottes ist ein Same. Es sei denn, jemand wird wiedergeboren - weshalb muß er wiedergeboren werden? Weil er tot ist in dem Fleische, in dem er sich befindet. Er ist eine Kreuzung. Er muß wiedergeboren werden. Warum? Weil er aufgrund der Sünde Evas in Sünden geboren, in Ungerechtigkeit gestaltet, schon als Lügner zur Welt gekommen ist. Er ist von Anfang an ein Lügner. Ganz gleich wie klug, gebildet oder was immer er ist - er ist ein Lügner, so sagt es die Bibel. Ungeachtet dessen, wie geheiligt seine Eltern gewesen sein mögen - er ist von Anfang an ein Lügner. Die einzige Möglichkeit, wie jemand die Wahrheit sagen kann, ist, indem er mit seinen eigenen Lippen die Wahrheit ausspricht. Nur so kann die Wahrheit hervorkommen. Wer im Gegensatz zu diesem Wort spricht, ist immer noch ein Lügner.

Das ist sehr deutlich, aber das hat Gott gesagt. "Es bleibt dabei, Gott ist wahrhaftig, ob auch jeder Mensch ein Lügner ist." Wenn etwas über seine Lippen kommt, das im Gegensatz zu diesem Wort ist und es leugnet, oder wenn er sagt, daß es auf ein anderes Volk oder eine andere Generation zutrifft, dann ist er ein Lügner. Das stimmt genau. Er muß wiedergeboren werden, dann erkennt er jedes Wort. Die einzige Möglichkeit, wie er wiedergeboren werden kann, ist, indem das Leben Gottes in ihm dieses Leben hervorbringt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

A seed must have water, to grow. Now, you put a seed in the ground. If there’s no moisture in the ground, it’s dust, and it won’t grow in the dust. Can’t. It’s got to have a certain percent of moisture, or it won’t grow. That right? “The letter killeth. The Spirit giveth It Life.” See? Now, it must have moisture, to grow.

His Word is a Seed. Now to prove that, let’s turn to Luke the 8th chapter, the 11th verse, and see if this is true or not, if... if the Bible says His Word is a Seed. Luke, the 11th chapter or... The 8th chapter, rather, and the 11th verse, and we’ll see what God said about it; 8th chapter, 11th verse. Now He goes ahead and begins to tell. There’s much things to say about it. Let’s start at the 4th, just read:

And when much people were gathered together, and there come unto him out of every city, he spake by... parables:

A sower went out to sow his seed... to sow his... sow his seed: and as he sowed, some fell by the way side; and it was trodden down, and the fowls of the air devoured it.

And some fell upon... rock; and... soon as it was sprung up, it withered away, because it lacked moisture.

Ein Same benötigt Wasser, um zu wachsen. Wenn ihr Samen in den Erdboden legt, und es befindet sich keine Feuchtigkeit darin, dann ist es nur Staub. Darin wächst der Same nicht. Er kann darin nicht wachsen. Ein gewisser Feuchtigkeitsgrad muß vorhanden sein, damit er wachsen kann. Stimmt das? Seht, der Buchstabe tötet; der Geist macht uns lebendig. Er braucht Feuchtigkeit, um wachsen zu können.

Sein Wort ist der Same. Um das zu beweisen, schlagen wir Lukas 8 auf und lesen von Vers 11. Wir wollen sehen, ob es wahr ist oder nicht, daß die Bibel bezeugt, daß Sein Wort der Same ist. Lukas 8, 11. Laßt uns nachsehen, was Gott darüber sagt. ER beginnt schon vorher zu sprechen. Es gibt viel darüber zu sagen. Wir beginnen schon mit Vers 4:

Als nun eine große Volksmenge zusammenkam und die Leute aus allen Städten Ihm zuströmten, sprach Er in der Form eines Gleichnisses: "Der Sämann ging aus, um seinen Samen zu säen; und beim Säen fiel einiges auf den Weg längshin und wurde zertreten, und die Vögel des Himmels fraßen es auf. Anderes fiel auf felsigen Boden, und als es aufgegangen war, verdorrte es, weil ihm die Feuchtigkeit fehlte."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

“Moisture.” Baptist, Presbyterians, Lutherans, without the Water. And when he’s first converted, he looks right straight to Christ; he believes. And the first thing you know, that denomination binds him up into a place, and the moisture of the Spirit is gone from him. He becomes denominational, and he’s dead. Not only Baptist, but Pentecost. Don’t believe that, I know many of you don’t. But you just wait a little bit, we’ll see where the Bible states it now, or not.

Die Feuchtigkeit! Lutheraner, Presbyterianer, Baptisten haben kein Wasser. Wenn sich jemand bekehrt, schaut er zu Christus auf und glaubt. Doch sofort bindet ihn die Denomination irgendwo fest, die Feuchtigkeit des Geistes verläßt ihn, er wird zu einem Denominationsmitglied und ist tot. Das betrifft nicht nur die Baptisten, sondern auch die Pfingstler. Ihr glaubt das nicht; ich weiß, daß viele von euch es nicht glauben, doch wartet nur noch ein wenig. Wir werden sehen, ob die Bibel das sagt oder nicht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

All right. “Of lack of moisture,” last word in the 6th verse of the 8th chapter. “The lack of moisture.”

And some fell among thorns; and... sprang up with it, and choked it.

See? What was that? He goes ahead and tells that some, as soon as they get to be... I’m not going to pull one punch today, on nothing. See? Just what I think the Christian Business Men, and the rest of them, of these Pentecostal organizations, and these people that’s building all these big millions of dollars of things, the riches of the world has choked out the glory and Spirit of God. Dying, because it’s choked. The world, care of the world has choked them out.

Die Feuchtigkeit fehlte - das sind die letzten Worte des 6. Verses in Kapitel 8. Die Feuchtigkeit fehlte.

"Wieder anderes fiel mitten unter die Dornen, und die Dornen wuchsen mit auf und erstickten es."

Seht, was war es? ER fährt fort und sagt, was mit anderen geschah. Ich werde heute auf nichts Rücksicht nehmen. Ich denke über die christlichen Geschäftsleute, all die Pfingstorganisationen und über jene Menschen, die diese riesigen Gebäude für Millionen von Dollar errichten, daß der Reichtum der Welt die Herrlichkeit Gottes und den Geist Gottes erstickt hat. Sie sterben, weil es erstickt wurde. Die Welt, die Sorgen der Welt, haben sie erstickt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

The women wants to be active, and bob off their hair and have waterhead haircuts, wear shorts, and look like the rest the world. The preacher stand in the pulpit, with... practice their “amens,” and afraid of the Word of God, because of a meal ticket. If they can’t ride a Cadillac, and they’re not even considered spiritual anymore. That’s right. If they can’t dress in the best of clothes, and do everything else, they’re... they’re considered, “They’re backslid. They’re not so-and-so.”

An old man back there, old Brother Kidd, told me this morning, they don’t want him no more, because he’s old and he stays right with the Word. What’s the matter? They lack moisture. All right.

And fell on... And others fell on good ground, and sprang up, and bare fruit...

...when he had said these things, he cried, He that has an ear to hear, let him hear.

Oh, what a parable! How I could like to preach a text on that now, a sermon. “When He had said these things,” the 8th chapter, or 8th verse and 8th chapter:

...others fell on good ground, and sprang up, and bare fruit a hundredfold. And when he had said these things, he cried...

Screamed out, something maybe like this, when He said, “Will bring forth a hundredfold”:

...He that has an ear... let him hear.

Uh-huh. Other words, “If your ear is in tune with God, let him hear.” See?

...his disciples asked him, saying, What might this parable be?

And he said, Unto you it is given to know the mysteries of the kingdom...

“The mysteries.” See what He’s talking about here? Now watch. What is the mysteries of the Kingdom? Watch just a minute.

...mysteries of the kingdom of God: but to others in parables; that seeing they might see... might not see, and hearing they might not understand.

See? But God’s Word comes right on down to the Judgment, to judge them, ’cause they did see It. It was there.

Now the parable is this: The seed is the word of God.

Die Frauen wollen aktiv sein. Sie schneiden ihr Haar, haben hochtoupierte Frisuren, tragen Shorts und sehen aus wie die übrige Welt. Der Prediger steht auf dem Podium, hat vorher sein "Amen" eingeübt und fürchtet sich, das Wort Gottes zu bringen, weil sein Lebensunterhalt davon abhängt. Wenn sie keinen Cadillac fahren können, dann werden sie nicht mehr als "geistlich" angesehen. Wenn sie nicht die beste Kleidung usw. tragen, dann hält man sie für zurückgefallen, dann stellen sie nichts mehr dar.

Ein alter Mann, Bruder Kidd, erzählte mir heute morgen, daß man ihn dort nicht mehr haben will, weil er alt ist und sich an das Wort hält. Was ist los? Ihnen fehlt die Feuchtigkeit. Das stimmt.

"Anderes aber fiel auf den guten Boden, wuchs auf und brachte hundertfältigen Ertrag." Bei diesen Worten rief Er laut aus: "Wer Ohren hat zu hören, der höre!"

O welch ein Gleichnis! Wie gerne würde ich länger über dieses Thema in meiner Predigt sprechen. Jetzt noch einmal den 8. Vers des 8. Kapitels:

"Anderes aber fiel auf den guten Boden, wuchs auf und brachte hundertfältigen Ertrag." Bei diesen Worten rief Er laut aus: "Wer Ohren hat zu hören, der höre! "

In anderen Worten: Wenn euer Ohr auf Gott abgestimmt ist, dann höret!

Da fragten Ihn Seine Jünger nach dem Sinn dieses Gleichnisses; und Er antwortete: "Euch ist es gegeben, die Geheimnisse des Reiches Gottes zu erkennen." Die Geheimnisse. Seht ihr, worüber Er hier spricht? Was sind die Geheimnisse des Reiches Gottes? Gebt noch ein wenig acht. Geheimnisse des Reiches Gottes. "...den anderen aber werden sie nur in Gleichnissen vorgetragen, damit sie mit sehenden Augen doch nicht sehen und mit hörenden Ohren doch nicht verstehen!"

Seht, Gottes Wort ergeht zum Gericht - um sie zu verurteilen. Denn sie sahen es! Es war dort!

"Dies ist aber die Deutung des Gleichnisses: Der Same ist das Wort Gottes."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar