QUESTIONS AND ANSWERS [Q-169 to Q-172]

So 27.05.1962, abends, Branham Tabernacle
Jeffersonville, Indiana, USA
Übersetzung anzeigen von:

Fragen und Antworten

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Herkunft der Übersetzung : SKV Verlagsbuchhandlung

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR
Questions [Q-169] to [Q-172]

Text-Hinweise
Fragen [F-169] bis [F-172]

Good evening, friends, it’s nice to be here tonight. And I... the way this kind of all fell upon me, was because that I am... was thinking this morning of my brother, and how that I know what two services a day means.

And I—I had a little ‘ssst’ in my throat. I preach a lot. And then as soon as I get into the city, this valley, the little palate back here from some kind of a... this, they call it... This here climate here in the valley, it just keeps that swollen so bad I just have to keep swallowing all the time while I’m here in the valley. And I get away, couple days, it’s gone. Come back, she drops back down again.

Guten Abend, Freunde. Es ist schön heute Abend hier zu sein. Und ich... die Weise, wie sich dieses alles für mich ergeben hat kam dadurch, dass ich... Ich dachte heute Morgen an meinen Bruder und dass ich durch Erfahrung weiß, was zwei Gottesdienste täglich bedeuten.

Ich hatte ein kleines Kratzen im Hals. Ich predige viel. Sobald ich in die Stadt hinein komme, in dieses Tal, dann wird der kleine Gaumen da hinten von irgendeiner Art von... sie nennen es... Dieses Klima hier in dem Tal lässt ihn so sehr anschwellen, dass ich die ganze Zeit über schlucken muss, während ich mich hier in dem Tal befinde. Wenn ich einige Tage von hier weg bin, dann ist es wieder verschwunden. Komme ich zurück, dann fängt es wieder an.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And I kind of had a feeling for Brother Neville, knowing that—that we just maybe a little further up the road than what some of you young fellows are, and so we’re looking the other way. So we kind of feel for each other, and that much more as the days begin to approach, the evil days coming nigh. And then knowing that we’re going away now, right away, the Lord willing.

And I thought, you know, Brother Boze is to be here next Sunday evening, I believe. I... Did you get that? Yes, and next Sunday evening. He’s got a—a film he wants to show, on his missions from overseas where... He had a—a dream that come to him many years ago, about coming to Chicago. And the poor little fellow felt all tore up one time, said his message had never been fulfilled. And I explained it to him how that the Lord had already fulfilled. Then he got it.

Ich konnte mit Bruder Neville mitfühlen, weil ich weiß, dass wir schon eine längere Wegstrecke zurückgelegt haben, als einige von euch jüngeren Leuten hier und deshalb betrachten wir die Dinge etwas anders. Wir fühlen für einander und das umso mehr, als die Tage herannahen und die schlechten Zeiten näher kommen. Dann sind wir uns noch dessen bewusst, dass wir bald verreisen, so der HERR will.

Wisst ihr, ich dachte daran, dass Bruder Boze nächsten Sonntagabend hier ist, soweit ich weiß. Habt ihr das so abgemacht? Ja, nächsten Sonntagabend. Er hat einen Film über seine Missionsarbeit in Übersee, den er gerne zeigen möchte. Er hat vor vielen Jahren einen Traum gehabt, in welchem er nach Chicago kam. Der arme, kleine Bursche fühlte sich einmal so zerrissen und sagte, dass sich diese Mitteilung niemals erfüllt hätte. Ich erklärte ihm dann, wie der HERR dieses bereits erfüllt hatte. Da verstand er es dann.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

So then the Lord gave him another dream. And then when the interpretation come, told him where to go and what to do. And he went over there and, my, oh, my, to Kenya and Tanganyika and Uganda, and those nations in there, it’s just marvelous what the Lord has done for them in their missions. And he wants to show the picture, just to show what the Lord is doing amongst those people, the African tribes in there. The Lord willing, in January, I want to join him there for the... and them amongst those tribes, for a meeting just before I go down into Rhodesia and South Africa again.

Danach gab der HERR ihm einen weiteren Traum. Als die Auslegung dazu kam, wurde ihm gesagt, wo er hingehen soll und was dort zu tun ist. Du meine Güte, er reiste dorthin und es ging nach Kenia, Tanganyika, Uganda und in jene Länder dort. Es ist einfach wunderbar was der HERR dort in ihren Missionen für sie getan hat. Er möchte uns die Bilder davon vorführen. Nur um uns zu zeigen, was der HERR dort bei diesen Menschen, unter den afrikanischen Stämmen, tut. So der HERR will, werde ich ihn im Januar dorthin begleiten. Wir werden bei diesen Stämmen eine Versammlung haben, bevor ich wieder nach Rhodesien und Südafrika hinunter reise.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And, then, that’s this coming Sunday night, so remember, now. And pray hard for Brother Joseph, he’s been a nice little brother. I’ve appreciated him very much, his fellowship and so forth.

Then, this coming next week, we leave then to... for up in Southern Pines, and then down in Columbia, South Carolina; and then from there to the Cow Palace, the West Coast, then on up into Grass Valley; and over to the World Fair, and back to the Oregon again; then up in British Columbia, and so forth, on and on until late this fall. Then we hope, this fall, the Lord willing, to have some more meetings here, if the Lord provides.

Das findet jetzt am kommenden Sonntag statt; denkt also daran. Betet fest für Bruder Joseph. Er ist ein feiner, kleiner Bruder. Ich schätze ihn sehr, die Gemeinschaft mit ihm und auch alles andere.

Diese kommende, nächste Woche werden wir wegfahren nach Southern Pines hinauf und dann nach Columbia in Süd-Carolina und von da aus zum Kuh-Palast an die Westküste. Danach geht es nach Grass Valley hinauf und hinüber nach World Fair und wieder nach Oregon zurück. Danach sind wir dann oben in British Columbia und so weiter und das geht bis in den späten Herbst hinein. Dann hoffen wir in diesem Herbst, so der HERR will, hier noch ein paar Versammlungen zu haben, wenn der HERR dafür Sorge trägt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Then I thought, before I left, it’d be a good thing to kind of ask a few questions. You know, you find out what’s on the hearts of the people when you ask questions. And so then I thought, you know, tonight, to just kind of have a little heart-to-heart talk with the—the little flock, of the people here, just—just talk to you out of—out of our hearts. Sometimes I think that does more good than preaching a sermon, just kind of understand one another better.

We’re grateful to God for what we have seen Him do this week in answer to prayer, it’s been very outstanding. And so we are grateful, just so grateful.

And we see the time and the end time approaching, knowing that something’s fixing to happen. And there’s no one but what knows that’s true, if he’s a—if he’s a thinker. We know, we look to that through the ages, each one has watched it. But, you know, there’s too much happening now. We—we know that it’s right... can’t be far away. And now maybe I’d speak on some of that in a few moments.

Bevor ich weg gehe, dachte ich noch daran, dass es eine gute Sache wäre ein paar Fragen zu beantworten. Ihr wisst, dass man dadurch erfährt, was auf den Herzen der Menschen liegt, wenn diese Fragen von euch gestellt werden. Wisst ihr, deshalb habe ich heute Abend daran gedacht einfach eine Versammlung mit euch, mit der kleinen Herde hier, abzuhalten in der wir ganz offen miteinander sprechen können. Einfach mit den Leuten die hier sind. Eine kleine Versammlung in welcher wir uns ganz frei fühlen können. Manchmal denke ich, dass dieses sogar besser ist als eine Predigt zu halten, nur damit wir uns besser verstehen.

Wir sind GOTT dafür dankbar, dass wir diese Woche gesehen haben, wie ER Gebete beantwortet. Es war sehr außergewöhnlich. Deshalb sind wir sehr, sehr dankbar dafür.

Wir erkennen die Zeit und die Endzeit die herannaht und wissen, dass etwas geschehen wird. Es gibt niemanden der diese Wahrheit nicht wüsste, wenn er nur ein wenig nachdenkt. Wir erkennen es, wenn wir uns die ganzen Zeitalter anschauen und jeder hat das beobachtet. Aber ihr wisst, dass jetzt einfach sehr viel passiert. Wir wissen, dass es richtig ist und es kann nicht mehr weit weg sein. Vielleicht spreche ich in ein paar Augenblicken über einiges davon.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

But let’s now, to start off, just bow our heads for a word of prayer. And while our heads are bowed, I wonder if there is something in our hearts, that we would like to be remembered in prayer before God. If it would be, just raise up your hand. He’ll understand, He knows all about it. Just some request that you’d like to say, “God, remember me.” The Lord bless each one of you.

Aber lasst uns jetzt, um zu beginnen, einfach unsere Häupter für ein Wort des Gebetes neigen. Während unsere Häupter gebeugt sind frage ich mich, ob es etwas in unseren Herzen gibt, was wir gerne im Gebet vor GOTT bringen möchten. Wenn es sich so verhält, dann erhebt einfach eure Hand. ER wird es verstehen und ER weiß alles darüber. Einfach ein Anliegen von dem du sagen möchtest: "GOTT, denke an mich." Der HERR segne jeden Einzelnen von euch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Our Heavenly Father, as we come tonight approaching that Throne of grace, which Thou has so graciously bid us to come boldly before the Throne of God and His grace, to ask any petition that we would have need of. You told us if we would be as many as two or three would gather together and assemble in Your Name, that You would be in the midst of us. And then whatever we desired, if we asked it, we should receive it if we’d only believe that we would receive it.

Thou knowest the conditions of the day and the conditions of the church and of the people, and our requests before Thee. Now, You have seen the hands, Lord. You know the hearts of the people, and their desires and their needs. And we see the time is approaching, it’s closely gathering in now, the great clouds and settling down. Things that the prophets spoke of many hundreds of years ago, we see has never happened till this time, and here we see it right in our days.

Unser Himmlischer Vater, während wir heute Abend zu diesem Thron der Gnade kommen, zu welchem DU uns so gnädiglich gebeten hast, auf dass wir kühn vor den Thron GOTTES und Seine Gnade treten sollen, bitten wir für jede Not, um die wir besorgt sind. DU hast uns gesagt, wenn wir uns versammeln und zwei oder drei zusammen kommen, um sich in Deinem Namen zu versammeln, dass DU mitten unter uns sein wirst. Und was immer wir erbitten, wenn wir darum beten, würden wir empfangen, wenn wir nur daran glauben, dass wir es empfangen.

DU kennst die Zustände dieser Zeit, die Verfassung der Gemeinde und der Menschen und unsere Anliegen vor DIR. Nun, HERR, DU hast die Hände gesehen. DU kennst die Herzen der Menschen, ihre Wünsche und ihre Nöte. Wir sehen, dass die Zeit sich naht, es kommt schnell zum Ende und die großen Wolken und der Niedergang kommen. Dinge von denen die Propheten vor vielen Hunderten von Jahren geredet haben und die bis zu dieser Zeit noch nicht in Erfüllung gegangen waren und hier sehen wir sie gerade in unserer Zeit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now we pray, Father, that You will grant to us these blessings that we ask. Heal the sick and the afflicted. Restore unto Thy church, Lord, living power of the Holy Spirit, living faith that what we ask for we believe. We believe that we receive it because we are sure that it’s the will of God to give it to us before we ask. We’re not asking amiss, we’re asking for the Kingdom of God’s sake, so we pray that You will grant it to us.

Bless our gathering together, our pastor, the workers of the church, every person, the members of the Body of Christ that’s present. Those who are not members of the Body of Christ, looking today for shelter somewhere, buying a bomb shelter for the back yard, God, may they come under the sheltering protection of the Lord Jesus, knowing that when this life is finished there is Life beyond this. Thank You for the promise.

Give unto us the answer of these questions tonight, that we might satisfy every heart with Thy Word. For we ask it in Jesus’ Name. Amen.

Jetzt beten wir darum Vater, dass DU uns diese Segnungen gewähren wirst, um welche wir bitten. Heile die Kranken und die Leidenden. HERR, erstatte Deiner Gemeinde die lebendige Kraft des Heiligen Geistes zurück und lebendigen Glauben, auf dass wir das glauben, um was wir bitten. Wir glauben, dass wir es empfangen, weil wir uns sicher sind, dass es der Wille GOTTES ist, uns das zu geben, bevor wir darum bitten. Wir bitten um nichts Verkehrtes, wir bitten um des Königreiches GOTTES willen und deshalb bitten wir darum, dass DU es uns gewähren wirst.

Segne unser Zusammenkommen, unseren Pastor, die Arbeiter in der Gemeinde, jede Person, die Mitglieder des Leibes von CHRISTUS, welche gegenwärtig sind. Diejenigen, die noch keine Mitglieder des Leibes von CHRISTUS sind, schauen heutzutage nach einer Zuflucht aus und kaufen sich einen Bunker für den Hinterhof. GOTT, mögen sie unter den beschirmenden Schutz des HERRN JESUS kommen, indem sie erkennen, dass es ein Leben im Jenseits gibt, nachdem dieses Leben hier beendet ist. Ich danke DIR für die Verheißung.

Schenke uns heute Abend die Antwort für diese Fragen, damit wir jedes Herz mit Deinem Wort zufrieden stellen können. Wir bitten es in dem Namen von JESUS. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Approaching the coming of the Lord, what a great assurance it is!

I was speaking a while ago, someone said something about insurance, I was with the Business Men not long ago in one of their conventions, an international convention. I just attended one, regional. I speak for the Full Gospel Business Men, worldwide. And then this—this convention being on the West Coast, and all the celebrities sitting there from all over the world, with... so dressed and dignified. One of them said to me, “I heard somebody call you ‘Reverend.’”

I said, “Yes, sir.”

Said, “You’re a preacher?”

I said, “Yes, sir.”

He said, “What you doing with these businessmen?”

I said, “I—I am a businessman.”

“Oh?” Said, “What kind of business you in?”

I said, “Assurance.”

He misunderstood me, he thought I meant insurance. So he said to me, he said, “What company are you with?”

I said, “The Heavenly Company.”

He said, “I don’t believe I know that one.”

I said—said, “What—what kind of an insurance you sell?”

“I never... ” I said, “I never said ‘insurance,’ I said ‘assurance.’”

Said, “What do you mean?”

I said:

Blessed assurance, Jesus is mine!

Oh, what a foretaste of glory divine!

Heir of salvation, purchased of God,

Born of His Spirit, washed in His Blood.

So, that night when I was being introduced for the telecast, I told it. And I said, “Now, I—I have policies here if any you people here or out over the country, that’s interested in a policy, I’d like to talk it over with you right after the service. Assurance, blessed assurance!”

Was für eine große Zusicherung ist das, uns dem Kommen des HERRN zu nähern!

Ich predigte vor einer Weile und jemand sagte etwas über eine Versicherung. Ich war vor einiger Zeit bei den christlichen Geschäftsleuten in einer ihrer Zusammenkünfte. Es war eine internationale Versammlung. Erst kürzlich war ich in einer ihrer regionalen Versammlungen. Ich spreche weltweit für die vollen Evangeliums-Geschäftsleute. Diese Zusammenkunft fand an der Westküste statt und die Berühmtheiten aus der ganzen Welt waren dort anwesend; entsprechend gekleidet und würdevoll. Einer von diesen sprach mich an und fragte: "Ich hörte, dass du von jemanden als 'Prediger' angesprochen wurdest?"

Ich antwortete: "Jawohl."

Er fragte: "Du bist ein Prediger?"

Ich antwortete: "Jawohl."

Er fragte: "Was tust du dann hier bei diesen Geschäftsleuten?"

Ich antwortete: "Ich bin ein Geschäftsmann."

Er sagte: "Oh! In welchem Geschäftsbereich bist du tätig?"

Ich erwiderte: "Gewissheit."

Er hat mich missverstanden und dachte, dass ich Versicherung meinte. Deshalb fragte er mich: "Bei welcher Gesellschaft bist du tätig?"

Ich antwortete: "Bei der himmlischen Gesellschaft."

Er antwortete: "Ich glaube nicht, dass ich diese kenne."

Er fragte: "Welche Sorte von Versicherungsverträgen bietest du an?"

Ich antwortete: "Ich habe nie 'Versicherung', sondern 'Gewissheit' gesagt."

Er fragte: "Was meinst du damit?"

Ich antwortete:

Gesegnete Gewissheit, JESUS ist mein!

Oh, was für ein Vorgeschmack der göttlichen Herrlichkeit!

Ein Erbe der Erlösung, die von GOTT erkauft wurde,

aus Seinem Geist geboren und gewaschen in Seinem Blut.

An jenem Abend, als ich für das Fernsehen interviewt wurde, erzählte ich das. Ich sagte: "Nun, ich habe hier Versicherungsverträge. Wenn irgendjemand von euch, hier oder draußen im Land, daran interessiert ist, dann würde ich mich gerne direkt nach der Versammlung mit euch darüber unterhalten. Gewissheit, gesegnete Gewissheit!"

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, I thought, in asking these questions, that it might give me a little approach to your—your thought. I got two. As I come in the door Billy said there was more, but, of course, I didn’t get a chance to look them over. And I want to be sure that I’m Scripturally right before I answer it, because you was... want it to be that way, or before I answered it. So maybe I can hold those back for some other time. Now, one of the... And in answering these questions now, remember, I’m just doing the best that I can.

I don’t answer questions out in the services. I tried it one time and got in trouble. They misunderstood me. It was about Mr. Allen, or about the evidence of blood and oil and so forth, in hands and face, being the evidence of the Holy Ghost. I said, “Well, I don’t know about that,” I said, “I never seen anything of it in the Scripture.” I said, “But I—I believe that I’d... could preach like this brother, I wouldn’t lay upon sensations. I just preach the Gospel,” and went on.

Nun, ich habe mir gedacht, dass ich mir, durch die Fragen die ihr stellt, besser vorstellen kann, was in euren Gedanken ist. Ich habe hier zwei davon. Als ich zur Tür hereinkam sagte Billy mir, dass es noch mehr gibt; aber natürlich hatte ich keine Gelegenheit dazu sie vorher anzuschauen. Ich möchte mir vorher sicher sein, dass ich richtig in der Schrift stehe, bevor ich sie beantworte, denn ihr habt... will es auf die Weise haben, bevor ich sie beantworte. Vielleicht kann ich diese deshalb noch für ein anderes Mal zurückhalten. Nun, eine von diesen... Indem ich jetzt diese Fragen beantworte, müsst ihr daran denken, dass ich es nach meinem besten Wissen tue.

In den Gottesdiensten außerhalb beantworte ich keine Fragen. Ich habe es einmal versucht und bin dabei in Schwierigkeiten geraten. Sie haben mich missverstanden. Es ging um Herr Allen oder über den Beweis des Blutes und von dem Öl und so weiter, welches an den Händen und im Gesicht sichtbar wurde und der Beweis des Heiligen Geistes sein sollte. Ich sagte: "Gut, ich weiß nichts darüber. So etwas habe ich noch nie in der Bibel gefunden, aber ich glaube, dass ich... Wenn ich so predigen könnte, dann würde ich nicht auf Sensationen bauen. Ich predige einfach nur das Evangelium." Dann machte ich weiter.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And so they got a letter, internationally, “Dear Brother Branham... ” so it went everywhere. And they just misunderstood it. And we sent them the tapes and let them play it over and see I... Said that I “condemned the man.” I—I did not. I never condemned any brother. Sometimes I can disagree with them, but that’s on friendly basis.

And then here not long ago a man wrote a book about this man, about, Biting of Devils. Then I thought it’d be a time maybe to pay up or to let him know. And the man that wrote the book had criticized every evangelist on the field but me, and he was sitting right in my meeting, so I said, “I appreciate not... the criticism, but... ” I said... The brother, frankly, he complimented it on Christian Digest, he said that I was one who never taken up offerings and begged people for monies, and so forth like that, and he appreciated it. And the man sitting there. But a chance that I knowed that the man had said something about Brother Allen that wasn’t right.

He said, “A. A. Allen wrote this book of 'Biting of Devils'.”

Now, A. A. Allen never wrote that book. I knowed the writer of that book. And I said, “Now, if the man who wrote it wasn’t sincere enough to go out and check up to see who wrote it before he criticized Brother Allen, I kind of believe some of his other criticism is not due these brethren.” See? And the man sitting right there taking up for me. But it was just let him know that his statement was wrong, you see, that Brother Allen never wrote that book, the writing of 'Biting of Devils'.

Auf die Weise erhielten sie international einen Brief in welchem es hieß: "Lieber Bruder Branham..." Sie schickten ihn überall herum. Sie hatten es einfach missverstanden. Wir haben ihnen die Tonbänder geschickt, damit sie sich das noch einmal anhören und feststellen, ob ich... Sie behaupteten, dass ich den Mann verurteilt hätte. Doch das tat ich nicht. Ich habe noch nie einen Bruder verurteilt. Manchmal kann ich nicht mit ihnen übereinstimmen, aber das findet immer auf einer freundschaftlichen Grundlage statt.

Vor nicht allzu langer Zeit schrieb ein Mann ein Buch über diesen Mann mit dem Titel: Die Angriffe des Teufels. Dann dachte ich, dass jetzt die Zeit gekommen ist, um es heimzuzahlen oder ihn es wissen zu lassen. Der Mann, der dieses Buch geschrieben hat, hatte jeden Evangelisten auf dem Missionsfeld außer mir kritisiert, und er saß direkt in meiner Versammlung. Deshalb sagte ich: "Ich schätze das nicht... die Kritik, sondern..." Ich sprach... Offen gesagt hat der Bruder es im "Christian Digest" zum Ausdruck gebracht. Er sagte, dass ich derjenige sei, der noch nie Opfer eingesammelt und Menschen um Geld angebettelt hat und so weiter. Er schätzte das. Der Mann saß dort, aber durch Zufall wusste ich, dass der Mann etwas über Bruder Allen gesagt hatte, was nicht richtig war.

Er behauptete, dass A.A. Allen dieses Buch "Die Angriffe des Teufels" geschrieben hätte.

Nun, A.A. Allen hat dieses Buch nie geschrieben. Ich kannte den Schreiber dieses Buches. Und ich sagte: "Nun, wenn der Mann, der das geschrieben hat, nicht aufrichtig genug war, hinzugehen und nachzuprüfen, wer das geschrieben hat, bevor er Bruder Allen kritisierte, dann glaube ich, dass auch manches andere der Kritik nicht auf diese Brüder zutrifft." Versteht ihr? Der Mann saß direkt da und hatte für mich Partei ergriffen. Aber es ging nur darum ihn wissen zu lassen, dass seine Behauptung verkehrt war, dass Bruder Allen nie dieses Buch geschrieben hat. Das Buch: Die Angriffe des Teufels.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, in answering these questions, they are the best of my knowledge. And if... I’ll try to answer them by the Scriptures.

Now, the first one is found, I believe, in First Corinthians, the 7th chapter and the 15th verse. So now we will try to go over to that Scripture and see what it looks like, and see if we can help this precious person who’s asking the question. Now. First Corinthians, 7th chapter, 15th verse. And I suppose the person’s present now. Now here’s the way It reads:

But if the unmarried depart, let him depart. A brother or a sister is not under bondage in such a case: but God has called us unto peace.

Nun, ich beantworte diese Fragen nach meinem besten Wissen. Und wenn... Ich werde versuchen, sie anhand der Schrift zu beantworten.

Ich glaube die erste Frage findet sich in 1. Korinther dem 7. Kapitel und dem 15. Vers. Wir werden jetzt versuchen zu dieser Schriftstelle zu gehen und feststellen was sie aussagt und sehen, ob wir dieser kostbaren Person, welche die Frage gestellt hat, helfen können. Jetzt 1. Korinther das 7. Kapitel und der 15. Vers. Ich denke, dass die Person jetzt hier ist. Nun hier kommt jetzt der Text:

Wenn aber der Ungläubige sich trennt, so trenne er sich. Der Bruder oder die Schwester ist in solchen Fällen nicht gebunden; in Frieden aber hat uns GOTT berufen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now... First Corinthians, 7th chapter, 15th verse. Now the question they asked:

[Q-169]

Brother Branham, does this mean a sister or a brother is free to remarry?

No. See, you don’t get his question there and what he’s saying. They’re not free. See, that would make a contradiction in the Scripture, and the Scriptures doesn’t contradict themselves at all. See? Now, let’s... You see, like you can make the Scripture (just by reading one verse) say anything you want it to say, to fit your thought. But you’ve got to take the thought that they’re talking on.

Like if—if I was talking to Brother Neville and you—and you heard me say the word, “board.”

And then you’d go away, you’d say, “You know what he’s talking about? We bored him tonight.” See? “No,” the other fellow would say, “that’s wrong, it meant that he—he owed a board bill, he was going to pay it.” The other one say, “Oh, no, he didn’t mean that, he meant the board on the side of the house.” And the other fellow say, “No, I tell you what, I believe he was trying to talk about boring a hole.” See? See?

You got to find out the conversation, then you know what you’re talking about, ’cause Paul here sometime is answering back their question.

Nun, 1. Korinther Kapitel 7, Vers 15. Jetzt die Frage die sie gestellt haben:

[F-169]

Bruder Branham, bedeutet dieses, dass eine Schwester oder ein Bruder frei sind wieder zu heiraten?

Nein. Schau, du hast seine Frage dort nicht verstanden und was er da sagt. Sie sind nicht frei. Das wäre ein Widerspruch in der Schrift und die Schrift widerspricht sich überhaupt nicht. Versteht ihr? Nun, lasst uns... Ihr seht, dass man die Schrift alles aussagen lassen kann was man möchte, damit es zu deinem Gedanken passt, wenn man nur einen Vers liest. Aber man muss den Gedanken aufgreifen über den sie sprechen.

So als wenn ich mich mit Bruder Neville unterhalte und du hörst mich das Wort "Ausschuss" sagen.

Danach gehst du weg und du behauptest: "Weißt du über was er gesprochen hat? Wir hätten ihn heute Abend 'gelangweilt'." Versteht ihr? Der nächste Bursche würde sagen: "Nein, das ist verkehrt, es sollte heißen, dass er eine 'Rechnung' hat, die er noch bezahlen muss." Wieder ein anderer würde behaupten: "Oh, nein, das hat er nicht gemeint, sondern er meinte ein 'Brett' an der Seitenwand seines Hauses." Wieder ein anderer behauptet: "Nein, ich sage euch was ich glaube, worüber er geredet hat. Er versuchte darüber zu reden, wie er ein Loch' bohren' will." Versteht ihr?

Du musst herausfinden welche Unterhaltung stattgefunden hat, und dann weißt du wovon du sprichst, denn Paulus beantwortet manchmal auch nur ihre Fragen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Sometimes they say, “The Bible contradicts Itself.” I want to find it. It doesn’t. I am—I’m thirty-two years behind the pulpit, I’ve never seen a contradiction yet. See? It doesn’t contradict Itself! It’s so... It’s you that’s contradicting It, see, and not understanding It. The Holy Spirit is a Revealer, the Revelator of the Word. Therefore, the contradiction...

See, Paul is writing them people, saying, “You asked such-and-such a thing.” Only, he isn’t just saying you asked it, he’s just saying that. Then here he turns around and answers them back, which is contrary to what they asked.

They asked, “We do so, and so, and so.” And Paul turns around and says something else, see, looks like it’s a contradiction. It’s not. If you’ll just read the whole verse, the whole chapter, you’d find out that he’s—he’s trying to explain what they’ve wrote him.

Manchmal behaupten sie: "Die Bibel widerspricht sich selbst." Ich möchte wissen wo. Sie tut es nicht. Ich befinde mich schon seit 32 Jahren hinter dem Pult und ich habe bis jetzt noch nie einen Widerspruch gefunden. Versteht ihr? Sie widerspricht sich nicht! Es verhält sich so... Du selbst bist derjenige, der es sich widersprechen lässt und verstehst es nicht. Der Heilige Geist ist ein Offenbarer, der Offenbarer des Wortes. Deswegen ist der Widerspruch...

Paulus schreibt diesen Menschen und sagt: "Ihr habt um so-und-so eine Sache gefragt." Er bringt hier nur nicht zum Ausdruck, dass man darum gefragt hat; er sagt es einfach nur. Dann dreht er sich herum und antwortet ihnen und es steht im Gegensatz zu dem, was sie ihn gefragt haben.

Sie fragten: "Wir tun das-und-das und solches." Paulus dreht sich um und sagt etwas anderes und es sieht aus wie ein Widerspruch. Aber es ist nicht so. Wenn ihr nur den ganzen Vers lest, das ganze Kapitel, dann findet ihr heraus was er zu erklären versucht; zu dem was sie ihm geschrieben haben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, right here that would look like it would give... And that’s the way you get contradictions in the Bible, but it isn’t so. Now, it seems like, here, that the person is wanting to know, or the question what they do want to know:

Is a brother or sister in the Lord, can marry or remarry and be free, if they leave their companion to remarry again? No.

Now let’s take... begin at the 10th verse:

...unto the married I command, yet not I, but the Lord, (See?), Let not the wife depart from her husband: (See?)

But... if she departs, let her remain unmarried, or be reconciled to her husband: and let not the husband put away his wife. (That’s the Commandments of the Lord, see.)

But to the rest speak I, not the Lord: (See?) If any brother hath a wife that believeth not,...

Now, watch his subject, see. And you read on down in before this, on through the chapter, you find that they thought, “If we married a wife and she was... we... I got married and I become a believer, and my wife wasn’t a believer, let me put her away.” Oh, no. That isn’t it. You can’t do that, See? See:

...If any brother has a wife that believeth not, and she be pleased to dwell with him, let him not put her away. (That’s, not because of marriage, that’s because of unbelief. Not “remarry” again. See, stay with her!)

And if the woman which hath a husband that believeth not, and if he be pleased to dwell with her, let her not leave him. (That’s right! See?)

For the unbelieving husband is sanctified by the wife, and the unbelieving wife is sanctified by the husband: else were your children unclean; but now are they holy.

But if the unbelieving depart, let him depart.

Now, if the unbeliever says, “I’m not going to live with you any longer, you’ve become a Christian.” To... A man tells his wife, “Because you’ve got saved, and going to get out of the world where we was once in, I’m going to leave you.” Now, there ain’t nothing you can do about it, let him depart. See?

Nun, genau hier würde es so aussehen, als wenn es... Das ist die Weise wie ihr die Widersprüche in die Bibel hineinlegt, aber das ist gar nicht so. Nun, es sieht so aus, dass die Person das wissen möchte; oder die Frage beinhaltet das, was sie wissen wollen: Kann ein Bruder oder eine Schwester in dem HERRN heiraten oder wiederheiraten und frei sein, wenn sie ihren Partner verlassen, um wieder zu heiraten? - Nein.

Jetzt lasst uns beim 10. Vers beginnen:

Den Verheirateten aber gebiete nicht ich, sondern der HERR, dass ein Weib nicht vom Manne geschieden werde,

wenn sie aber auch geschieden ist, so bleibe sie unverheiratet, oder versöhne sich mit dem Manne und dass ein Mann sein Weib nicht entlasse. (Das sind die Gebote des HERRN.)

Den übrigen aber sage ich, nicht der HERR: Wenn ein Bruder ein ungläubiges Weib hat...

Nun, behaltet sein Thema im Auge. Lest weiter wie es vorher heißt und das ganze Kapitel, und ihr stellt fest was sie gedacht haben: "Wenn wir eine Frau geheiratet haben und sie war... wir... Ich habe geheiratet und ich wurde ein Gläubiger und meine Frau ist keine Gläubige. Lass sie mich entlassen." Oh, nein. So geht das nicht. Das kannst du nicht machen. Versteht ihr?

...Wenn ein Bruder ein ungläubiges Weib hat, und sie willigt ein, bei ihm zu wohnen, so entlasse er sie nicht. (Hier geht es nicht um die Heirat, sondern um den Unglauben - nicht erneut zu heiraten. Versteht ihr? Bleibe bei ihr!)

Und ein Weib, das einen ungläubigen Mann hat, und er willigt ein, bei ihr zu wohnen, so entlasse sie den Mann nicht. (Das stimmt. Versteht ihr?)

Denn der ungläubige Mann ist geheiligt durch das Weib, und das ungläubige Weib ist geheiligt durch den Bruder; sonst wären ja eure Kinder unrein, nun aber sind sie heilig.

Wenn aber der Ungläubige sich trennt, so trenne er sich.

Nun, der Ungläubige sagt zum Beispiel: "Ich will nicht mehr länger mit dir zusammen leben, weil du ein Christ geworden bist." Ein Mann sagt seiner Frau: "Weil du errettet worden bist und mit der Welt nichts mehr zu tun haben willst, in der wir uns einmal befunden hast, werde ich dich verlassen." Nun, da gibt es nichts was du dagegen tun kannst. Dann soll er sich trennen. Versteht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Or the woman say to her husband, “I’m not going to mix up with that bunch of holy-rollers. I’m not going to do this! I’ll separate and leave you.” Don’t you leave the church, you let her leave. See?

A brother or a sister is not under bondage in such case, that is, if your companion is putting you away and wants to depart for It. You don’t have to just hold onto them. If they’re wanting to leave you and they’re going to leave you for the cause of Christ, let them leave. But you can’t remarry! “But God has called us unto peace.” See? Now, not that you can remarry again, he’s already stated that, but you don’t have to live with an unbelieving husband or an unbelieving wife if they are not willing.

Oder die Frau sagt zu ihrem Ehemann: "Ich werde mich nicht mit diesem Haufen Heiliger Roller zusammentun. Das werde ich auf keinen Fall tun! Ich werde mich trennen und dich verlassen." Dann verlass du deine Gemeinde nicht, sondern lass sie gehen. Versteht ihr?

Ein Bruder oder eine Schwester sind in so einem Fall nicht gebunden. Das trifft dann zu, wenn dein Partner dich entlässt und sich deswegen trennen möchte. Ihr braucht deshalb nicht an ihnen festzuhalten. Wenn sie euch verlassen wollen und sie euch um der Sache von CHRISTUS willen verlassen, dann lasst sie gehen. Aber ihr könnt nicht wieder heiraten! "In Frieden aber hat uns GOTT berufen." Versteht ihr? Nun, nicht so, dass du wieder heiraten kannst. Das hat er bereits angeführt. Aber du brauchst nicht mit einem ungläubigen Ehemann oder mit einer ungläubigen Ehefrau zusammen leben, wenn sie das nicht wollen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

If they’re willing, say “Now, you go on to church. And if you want to go down there, that’s your business. You want to go to your church, you go ahead. For me, I don’t believe It. And I—I’ll do anything for you, I’ll not stand in your way, you go ahead,” then you just remain there, knowing not that your sanctified life will sanctify that believer, cause them to believe. See? Either side, man or woman, see. You...

But now just to say, “I... Brother Branham, I got married and my wife’s an unbeliever, and here’s a sister over here I can marry. I’m going to leave this one and marry that one.” Oh, no! No, indeedy! Your vow is until death you separate, and there’s nothing else in the world will permit you to marry (in the Bible) until your companion is dead. That’s right. Their only grounds! There’s no remarrying nowhere at all, except a dead companion. That’s all. See?

Sie sagen zum Beispiel: "Nun, du kannst weiter in die Gemeinde gehen. Wenn du dort hingehen willst, dann ist das deine Angelegenheit. Wenn du zu deiner Gemeinde hingehen willst, dann gehe ruhig. Ich selber glaube das nicht. Ich werde alles für dich tun. Ich werde dir nicht im Weg stehen, gehe du nur hin." Wenn sich das so verhält, dann bleibe, indem du weißt, dass dein geheiligtes Leben den Ungläubigen heiligen und bewirken wird, dass sie glauben werden. Versteht ihr? Das gilt für jede Seite, ob Mann oder Frau. Versteht ihr?

Aber einfach nur um zu sagen: "Ich... Bruder Branham, ich habe geheiratet und meine Frau ist eine Ungläubige und hier drüben gibt es eine Schwester die ich heiraten könnte. Ich werde diese eine verlassen und jene andere heiraten." Oh, nein! Auf keinen Fall! Dein Ehegelübde gilt bis der Tod dich scheidet und es gibt nichts auf der Welt, vielmehr in der Bibel, was dir erlauben würde, wieder zu heiraten, bis dein Partner gestorben ist. Das stimmt. Die einzige Grundlage! Da gibt es überhaupt nirgendwo eine Grundlage für eine Wiederheirat, außer einem gestorbenen Partner. Das ist alles. Versteht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

You can’t make It contradict Itself. So just read the verses before and after, and you’ll catch then what he’s talking about. Now, this means here, not... See:

Does this mean a sister or a brother is free to remarry?

No, sir. See, he explained that first. See:

...unto the married I command, yet not I, but the Lord, Let not the wife depart from her husband:

But and if she departs, let her remain unmarried, or be reconciled to her husband:... (See?)

There’s no such things as any believer ever being reconciled to remarriage again, with a living companion.

Du kannst die Bibel nicht dazu bringen, dass sie sich selbst widerspricht. Lest deshalb auch die Verse davor und dahinter und dann werdet ihr begreifen worüber er spricht. Nun, dieses hier bedeutet nicht... Bedeutet dieses, dass eine Schwester oder ein Bruder frei ist wieder zu heiraten? - Auf keinen Fall.

Seht, er hat dieses zuerst erklärt:

Den Verheirateten aber gebiete nicht ich, sondern der HERR, dass ein Weib nicht vom Manne geschieden werde,

wenn sie aber auch geschieden ist, so bleibe sie unverheiratet, oder versöhne sich mit dem Manne...

Solche Dinge gibt es nicht, dass irgendein Gläubiger sich jemals versöhnt und wieder geheiratet hat, so lange er einen lebenden Partner hat.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, here is another one. The second is like this:

[Q-170]

What manner of body will the wicked have in the last resurrection at the Great White Throne Judgment?

That sinner will rise in the resurrection to be judged in the body that he has committed the sin in. See? He’ll have to stand the Judgment in resurrection.

Resurrection is not replacement, it’s “bringing up that that went down.” When Jesus raised from the dead, He was the same body that went down, He raised in that same kind of a body. We rise in the same body that we go down in; it’s a resurrection, not replacement.

Now, the Bible says that the... that we will be judged according to the sins done in the body. And, when the wicked rises, he will be judged in the same body that he sinned in, the same thing.

Nun, hier kommt noch eine Frage. Die zweite lautet so:

[F-170]

Welche Art Leib werden die Übeltäter bei der letzten Auferstehung haben vor dem großen, weißen Throngericht?

Dieser Sünder wird in der Auferstehung aufstehen, um in dem Leib gerichtet zu werden, in welchem er die Sünde begangen hat. Versteht ihr? Er wird in der Auferstehung vor dem Gericht stehen müssen.

Die Auferstehung ist kein Austausch. Es bringt das wieder hervor, was auch begraben worden ist. Als JESUS von den Toten auferstand, befand ER sich in demselben Leib in welchem ER begraben wurde. ER stand mit demselben Leib wieder auf. Wir stehen in demselben Leib wieder auf, in dem wir begraben wurden. Es ist eine Auferstehung, kein Austausch.

Nun, die Bibel sagt, dass der... dass wir gemäß den Sünden, die in dem Leib verübt wurden, gerichtet werden. Wenn die Übeltäter auferstehen, dann werden sie in demselben Leib gerichtet, in dem sie gesündigt haben, dieselbe Sache.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

[Q-171]

“Adam knew his wife Eve; and” (conjunction) “she conceived, and bare Cain.” I believe all you teach, but have... would I... How would I answer someone who—who says she didn’t conceive after Adam knew her, because of the conjunction “and.” “Adam knew his wife; and she conceived, and bare Cain.”

Now, we adults know what “knew” means. Now, the question is concerning the conjunction. Now, if you’ll watch, friends, see, you—you just can’t make the Bible say one thing one place and something something else. It’s got to say the same thing all the time. And if you got It saying one thing here and something else over here, then your interpretation’s wrong. See? You can’t do it. You can’t get Eve beguiled by the serpent and then find her somewhere else beguiled again. See? And the first time she was beguiled is when she conceived. You can’t make her beguiled twice.

[F-171]

"Adam erkannte seine Frau Eva und (Ein Bindewort) sie wurde schwanger und gebar Kain." Ich glaube alles was du lehrst, habe aber... würde ich... Wie kann ich jemandem antworten, der behauptet, dass sie nicht empfangen hat nachdem Adam sie erkannt hat, wegen dem Bindewort 'und'? "Adam erkannte seine Frau, und sie wurde schwanger und gebar Kain."

Nun, wir Erwachsenen wissen was "erkannte" bedeutet. Nun, die Frage betrifft das Bindewort. Nun, wenn ihr nur aufpasst Freunde. Ihr könnt nicht hingehen und die Bibel an einer Stelle dieses und an einer anderen Stelle etwas anderes sagen lassen. Sie muss jedes Mal dieselbe Sache aussagen. Wenn du sie hier die eine Sache aussagen lässt und an einer anderen Stelle etwas anderes, dann ist deine Auslegung verkehrt. Versteht ihr? Das könnt ihr nicht machen. Du kannst nicht hingehen und sagen, dass Eva von der Schlange verführt wurde und dann feststellen, dass sie irgendwo anders noch einmal verführt wurde. Versteht ihr? Als sie das erste Mal verführt wurde geschah es, dass sie schwanger wurde. Du kannst nicht behaupten, dass sie zweimal verführt wurde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Just let me show you on your conjunctions. In reading the Bible you must know where your conjunctions go. Conjunction is tying your sentence together. See? Now watch this. Now, in Genesis 1:26, watch this conjunction, and then you explain this and then I’ll tell you how he... when Adam knew his wife. Genesis, the 1st chapter, and beginning with the 26th verse. Now, listen close. God has made His creation now, and God let the earth bring forth of the creeping things and all the things that the earth brought forth. Now, in 26th chapter... 26th verse of the 1st chapter of Genesis:

And God said, Let us make man in our own image, after our own—own likeness:... let them (man)... (not him; “them,” see, plural) have dominion over the fishes of the sea, and over the fowls of the air, and over the cattle, and over... (See the “and, and, and” tying together?)... over the earth, and over every creeping thing that creepeth upon the earth.

So God created man in his own image, in the image of God created he him; male and female created he them (both man and woman).

And God blessed them after His creation, then, and... said unto them, Be fruitful, and (and) multiply, and replenish the earth, and subdue it:...

Conjunction after conjunction of what... Man’s to be multiplying. And, after multiplying, then subdue the earth; that’s plumb into the Millennium. See? All right, “Subdue the earth.” All right:

...and have dominion over the fishes of the sea, and... the fowls of the air, and over every living thing that moveth upon the earth.

Lass mich dir etwas zeigen über deine Bindewörter. Wenn du die Bibel liest musst du wissen, wo deine Bindewörter dich hinführen. Ein Bindewort verbindet deinen Satz miteinander. Versteht ihr? Jetzt passt auf. Nun, beachtet im 1.Mose Kapitel 1, Vers 26 dieses Bindewort und erklärt dieses dann und danach werde ich euch sagen, wie er... als Adam seine Frau erkannte. 1.Mose, das erste Kapitel, beginnend mit dem 26. Vers. Hört jetzt gut zu. GOTT hatte jetzt Seine Schöpfung vollbracht und GOTT ließ die Erde die kriechenden Dinge hervorbringen und all die anderen Dinge, welche die Erde hervorbrachte. Jetzt der 26. Vers aus dem ersten Kapitel von 1.Mose:

Und GOTT sprach: Lasset uns Menschen machen in unserem Bilde, nach unserem Gleichnis; und sie... (Menschen, nicht 'er', sondern 'sie', Mehrzahl.) ...sollen herrschen über die Fische des Meeres und über das Gevögel des Himmels und über das Vieh und... (Seht ihr das 'und, und, und', welches das miteinander verbindet?) ...über die ganze Erde und über alles Gewürm, das sich auf der Erde regt!

Und GOTT schuf den Menschen in Seinem Bilde, im Bilde GOTTES schuf ER ihn; Mann und Weib schuf ER sie. (Beides, Mann und Frau).

Und GOTT segnete sie, und GOTT sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch untertan...

Ein Bindewort nach dem anderen und von was... Der Mensch sollte sich vermehren. Und nach dem Vermehren sollte er sich die Erde untertan machen. Das geschieht direkt bis in das Tausendjährige Reich hinein. Seht ihr? In Ordnung. Die Erde untertan machen. In Ordnung.

...und herrschet über die Fische des Meeres und über das Gevögel des Himmels und über alles Getier, das sich auf der Erde regt!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, God created man in His Own image, created, let them (the man) have dominion over all the earth, subdue it and everything, and let them do this and have dominion over the fishes of the... and everything that He did. And then we find out, in Genesis 2:7... Listen to this. After God had done made the earth, done created man, done give him dominion over the earth, done give him everything that he’s got, and God created them, told them to be multi-... to multiply and replenish the earth, and all these things, and after seven more verses of things that He had finished, and the heavens and earth and everything, “And the Lord God formed man out of the dust of the ground.” “And!” Here He is (“and” conjunction) making a man that He’s already made. See? Making a man:

And... (tying His sentence together) ...God formed man out of the dust of the ground, and breathed (the breath) into his nostrils the breath of life; and man became a living soul.

Nun, GOTT schuf Menschen in Seinem eigenen Bilde und ließ sie, die Menschen, die Herrschaft über die ganze Erde haben, sie untertan zu machen und alles und ließ sie dieses tun und Herrschaft haben über die Fische des... und alles was er tat. Dann stellen wir im 1. Mose Kapitel 2, Vers 7 fest... Hört gut zu. Nachdem GOTT die Erde geschaffen, den Menschen erschaffen, ihm die Herrschaft über die Erde gegeben, ihm alles gegeben was ER hatte... GOTT schuf sie und sagte ihnen, dass sie sich vermehren sollten. Sich zu vermehren und die Erde zu füllen und alle diese Dinge und nach noch mal sieben weiteren Versen über Sachen die ER vollendet hatte und den Himmeln und der Erde und allem möglichem, heißt es: "Und der HERR, GOTT, bildete den Menschen aus dem Staub der Erde." "Und!" 'Und' ein Bindewort. Hier sehen wir IHN wie ER einen Menschen schuf den ER bereits erschaffen hatte. Seht ihr? Die Erschaffung eines Menschen:

Und... (Das verbindet Seinen Satz miteinander.) ...der HERR, GOTT, bildete den Menschen, Staub von dem Erdboden, und hauchte... (Den Atem.) ...in seine Nase den Odem des Lebens; und der Mensch wurde eine lebendige Seele.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, think of that! After He had done made man (women and men) in Genesis 1:26 to 28, He made man in His Own image, created him and give him... subdued the kingdoms and give him all these powers and everything, and yet He had never created the man yet.

See, Satan had already beguiled Eve. Course, Adam knew her, but she was already beguiled. Because right back here he... when they... before they come... When they come into the judgment, He said... and God brought them together and said, “Who did this?” Asked them the question.

Adam said, “The woman You give me.”

And the woman said, “The serpent beguiled me.”

And God put a curse upon them, and everything like that. And then Adam knew his wife, see, after she was already beguiled and become a mother. Just the same as God made man way back here in Genesis 1:26 and yet he hadn’t never been formed yet. See? All right.

Nun, denkt mal darüber nach! Nachdem ER den Menschen, Frau und Mann, im 1. Mose Kapitel 1, Vers 26-28 bereits erschaffen hatte, schuf ER den Menschen in Seinem eigenen Bilde, schuf ihn und gab ihm... unterwarf die Königreiche, gab ihm alle diese Kräfte, alles Mögliche und trotzdem hatte ER bis jetzt noch keinen Menschen erschaffen.

Seht ihr, der Satan hatte Eva bereits verführt. Natürlich erkannte Adam sie, aber sie war bereits verführt worden. Das kam, weil er dort hinten... als sie... bevor sie kamen... Als sie in das Gericht hinein kamen, sagte ER... und GOTT brachte sie zusammen und fragte: "Wer hat dieses getan?" ER stellte ihnen die Frage.

Adam antwortete: "Die Frau, welche DU mir gegeben hast."

Und die Frau antwortete: "Die Schlange hat mich verführt."

GOTT legte ihnen einen Fluch auf und alles Mögliche. Danach erkannte Adam seine Frau, nachdem sie bereits verführt worden war und Mutter wurde. Genau dasselbe als GOTT zurückliegend im 1. Mose Kapitel 1, Vers 26 Menschen erschuf und dieser trotzdem noch nicht geformt worden war. Versteht ihr? In Ordnung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now watch, let’s get down here and read, also:

And Adam called his wife... Eve; because she was the mother of all living things, all... or mother of all living. Called his wife... called the woman wife because she was... or woman because she was... of all living things.

And unto Adam also and to his wife did the Lord... make coats of skin to cover them.

Now, now notice in Genesis again, 1:21, God created the whales in the sea. He done everything, and made the creation, made man in His Own image. Made man, not “a” man, whole man, all of them in His Own image. See? And after the image of God created He them; male and female, created him both like that.

Jetzt passt auf. Lasst uns hier weitergehen und noch weiter lesen [1. Mose 3, 20]:

Und der Mensch gab seinem Weibe den Namen Eva, denn sie war die Mutter aller Lebendigen. Er nannte seine Ehefrau... nannte die Frau Ehefrau, weil sie... oder Frau, weil sie... von allen lebenden Dingen.

Und der HERR, GOTT, machte Adam und seinem Weibe Röcke von Fell und bekleidete sie.

Nun, beachtet das jetzt noch einmal im 1. Mose Kapitel 1, Vers 21. GOTT schuf die Wale im Meer. ER tat alles und vollbrachte die Schöpfung und schuf den Menschen in Seinem eigenen Bilde. ER schuf Menschen, nicht einen Mann, die ganze Menschheit, alle davon in Seinem eigenen Bilde. Versteht ihr? Nach dem Bilde GOTTES schuf ER sie; männlich und weiblich. ER schuf sie beide in der Weise.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And now we find out, over here again, after He made man in His Own image, after He created him over here male and female, here He makes man out of the dust of the earth.

And then, after He did that, after He done made him male and female, then He comes back here and makes a woman for him, after He had already made him. See?

See, your conjunction it tying that sentence together. Just the same as it said, now, here, “God created a man in His Own image, after His likeness He created him,” it’s God speaking in His thoughts, in His mind, what He had. Here’s where He actually done the deed.

Jesus was the Lamb slain from the foundation of the world; He wasn’t slain for four thousand years afterwards. See?

Und jetzt stellen wir hier wiederum fest, nachdem ER Menschen in Seinem eigenen Bilde erschaffen hatte, nachdem ER ihn hier männlich und weiblich geschaffen hatte, macht ER hier wieder einen Menschen aus dem Staub der Erde.

Und nachdem ER dann das getan hatte, nachdem ER ihn männlich und weiblich gemacht hatte, kommt ER wieder her und macht eine Frau für ihn, nachdem ER ihn bereits erschaffen hatte. Versteht ihr?

Seht ihr, euer Bindewort hält diesen Satz zusammen. Genauso wie es hier gesagt wurde: "GOTT schuf einen Menschen in Seinem eigenen Bilde, nach Seinem Bilde schuf ER ihn." Das ist GOTT, der in Seinen Gedanken spricht, in Seiner Gesinnung die ER hatte. Hier sehen wir dann, wie ER die Tat tatsächlich ausführte.

JESUS war das Lamm, welches vor Grundlegung der Welt geschlachtet wurde; aber ER wurde erst 4000 Jahre danach geschlachtet. Versteht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

So the serpent had beguiled Eve. That’s truly. Then after the judgment was set, then Adam knew his wife. And then she conceived and brought forth a son, Cain. You get it? See, the conjunction is just carrying on what Adam did, not what was done before Adam.

And look here, if you’d like to carry that out, in that great statement here, I believe we find it over here in the... and here in the 4th chapter, I believe it is:

And Adam knew... his wife; and she conceived, and bare Cain, and (a conjunction) said, I have gotten a man from the Lord.

Then it actually wasn’t Adam, it was God’s son by it. See? See? If you want to put your conjunction where at, see (“and” again), “I have gotten a man from God.” Then saying that God give her that discriminating thing called Cain. Where did that resource of all that vile and filth and things that Cain had, coming from God? Couldn’t be! See? She was beguiled by the serpent, and the serpent... she was already become mother. Then Adam knew her, certainly he did, he went and lived with her as a wife, but she was already to be mother of this child.

And then when Adam’s son finally was born, he was a gentle, sweet, humble, meek person like Adam.

Die Schlange hatte Eva verführt. Das ist wahr. Nachdem das Urteil gefällt worden war, erkannte Adam seine Frau. Dann wurde sie schwanger und brachte einen Sohn hervor, den Kain. Habt ihr das verstanden? Seht ihr, das Bindewort führt einfach weiter aus, was Adam tat und nicht was vor Adam getan wurde.

Und schaut euch das hier an, wenn ihr das gerne weiterführen möchtet, in dieser großen Behauptung hier. Ich glaube das finden wir hier in dem... hier in dem 4. Kapitel glaube ich steht es:

Und der Mensch erkannte Eva, sein Weib, und sie ward schwanger und gebar Kain; und... Ein Verbindungswort. sie sprach: Ich habe einen Mann erworben mit dem HERRN.

Dann kam es tatsächlich nicht von Adam, sondern dadurch war es GOTTES Sohn. Seht ihr das? Wenn du dein Verbindungswort dahin setzen willst wo es heißt: " 'und wiederum' habe ich einen Mann von GOTT bekommen", dann willst du damit sagen, dass GOTT ihr diese kritische Sache wie Kain gegeben hat? Wie konnte diese Quelle von all dieser Gemeinheit, Schmutz und Sachen die Kain hatte von GOTT kommen? Das konnte sie nicht! Versteht ihr? Sie war von der Schlange verführt worden und die Schlange... sie war bereits dabei Mutter zu werden. Dann erkannte Adam sie, das tat er ganz gewiss und er ging hin und lebte mit ihr, als seine Ehefrau, zusammen, aber sie war bereits dabei Mutter von diesem Kind zu werden.

Und als dann schließlich der Sohn Adams geboren wurde, war er ein freundlicher, lieblicher, demütiger und sanfter Mensch, so wie Adam.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

But this fellow, where did that pure lying, where did that sin come from? Where did this fellow, Cain, that murderer? And the Bible said that “The devil is a murderer.” Where did that lie come from? (The devil is the father of a lie; he’s a liar and the father of a lie.) It had to come from some resource outside of God. So Cain was the evil one, and his father was Satan; and he brought forth this evil one.

And then, course, Adam knew his wife, certainly.

And, yeah, maybe if you said like this. I might say, taking myself, well, now, Rebekah was born, and after a while come along...

Aber dieser Bursche, wo hat der dieses reine Lügen her. Wo ist diese Sünde hergekommen? Wo hat dieser Bursche, Kain, das herbekommen ein Mörder zu sein? Die Bibel sagt, dass der Teufel ein Mörder ist. Wo ist diese Lügerei hergekommen? Der Teufel ist der Vater der Lüge. Er ist ein Lügner und der Vater der Lüge. Es muss von einer Quelle außerhalb von GOTT hergekommen sein. Deshalb war Kain der Böse und sein Vater war Satan und dieser brachte den Übeltäter hervor.

Und dann erkannte Adam natürlich seine Frau, gewiss.

Und ja, vielleicht behauptest du ja folgendes... Ich kann zum Beispiel mich selbst nehmen. Nun, Rebekah wurde geboren und nach einer Weile kam...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I was reading one day the story of Joseph, and I was so thrilled at the story of Joseph. I got over in a little closet and knelt down, up there in Minneapolis, and I said, “Lord God, how I thank You for a man like Joseph!” And I thought, “If I I... Wished I had named Billy Paul, ‘Joseph,’ after that great noble character.” There’s not one mark against him nowhere in the Bible, perfect type of Christ in every way. Thought, “How I would love... ” I said, “Oh, if I had a boy, I’d name him ‘Joseph.’”

And just then that Light came moving into the building and said, “You’ll have a son and call his name ‘Joseph.’”

I knew my wife, sure, she brought forth Sarah. Then I knew my wife and she brought forth Joseph. See what I mean? See, it had nothing to do with the first. God’s promise was “Joseph,” Sarah come between that. Not placing Sarah in that kind of a predicament, but just to show you what I—what I mean. See, that... Sarah was God-sent, too. And so then we know that.

Ich las eines Tages die Geschichte von Josef. Ich war so begeistert von dieser Geschichte über Josef. Ich ging in ein kleines Kämmerlein und kniete mich nieder. Das war oben in Minneapolis. Ich sagte: "HERR, GOTT, wie sehr danke ich DIR für einen Mann wie Josef!" Und ich dachte: "Wenn ich... Ich wünschte ich hätte Billy Paul Josef genannt, nach diesem gewaltigen, ehrenhaften Charakter." Es gibt nirgendwo einen Flecken in der Bibel der gegen ihn steht. Er war in jeder Weise ein vollkommenes Schattenbild auf CHRISTUS. Ich dachte: "Wie gerne würde ich... Oh, wenn ich einen Jungen hätte, dann würde ich ihn Josef nennen."

Genau in dem Augenblick kam ein Licht, welches sich in das Gebäude hinein bewegte und sprach: "Du wirst einen Sohn haben und ihm den Namen Josef geben."

Ich erkannte meine Frau und sie brachte Sarah auf die Welt. Dann erkannte ich meine Frau wiederum und sie brachte Joseph hervor. Versteht ihr was ich meine? Seht, es hatte nichts mit dem ersten zu tun. Die Verheißung GOTTES war Joseph und Sarah kam dazwischen herein. Nicht um Sarah in diese missliche Lage hinein zu bringen, sondern nur um euch zu zeigen was ich meine. Sarah wurde auch von GOTT gegeben. Wir wissen das.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, but... See? God, when He passed the judgment upon Adam and Eve, she’s already done the sin before He could pass the judgment. And, listen, did you ever know that the first child was ever born in the world was “born in sin, shaped in iniquity, come to the world speaking lies”? The very first one that was ever born was born that way, because...

You say, “What about Adam and Eve?” They wasn’t born. They were created. See?

But the first child ever come was born in sin, so it has to be that line. “A man that’s born of a woman is of few days and full of trouble.” He’s born in sin. That’s the reason he has to be reborn again, see, by the Spirit; not by a spiritual thought; by spiritual Birth, see, that regenerates him, makes him a new creature. The first man was born was born in sin.

Aber seht, als GOTT das Urteil über Adam und Eva vollstreckte, hatte sie bereits die Sünde begangen, bevor ER das Urteil vollstrecken konnte. Und hört her, habt ihr gewusst, dass das erste Kind, welches je geboren wurde und auf die Welt kam, in Sünden geboren, in Ungerechtigkeit gebildet wurde und Lügen aussprechend auf die Welt kam? [Psalm 51,5] Das allererste, welches je in der Weise geboren wurde, weil...

Wie steht es dann mit Adam und Eva? Sie sind nicht geboren worden. Sie wurden erschaffen. Versteht ihr?

Aber das erste Kind, das je auf die Welt kam, wurde in Sünde geboren, deswegen muss es dann immer so sein. "Der Mensch, vom Weibe geboren, ist kurz an Tagen und mit Unruhe gesättigt." [Hiob 14,1] Er ist in Sünde geboren worden. Das ist der Grund dafür, warum er von neuem geboren werden muss. Seht ihr? Durch den Geist, nicht durch einen geistlichen Gedanken, sondern durch die geistliche Geburt. Versteht ihr? Das erneuert ihn und macht ihn zu einer neuen Schöpfung. Der erste Mensch, der geboren wurde, wurde in Sünde geboren.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Then, there had to be One come without sex. Now, if sex wasn’t the first thing, then why did they have to have One in sex to redeem the whole human race? Why didn’t He just bring one down the corridors and said, “Here’s the just One that thinks right”? It had to come through the sex, come through woman, because that’s where it come in the first place. Through sex, brought unrighteousness; and through sex, brought Righteousness. See? God, without an adultery, without sexual desire, brought forth Jesus Christ by immaculate conception, by overshadowing Mary and creating in her this Baby; that come by sex. And, through that, His Holy Blood redeemed the whole fallen race. See? So it has to be, no other way for it.

Every man that’s born of a woman is death bound, he’s dead when he’s born. That’s right.

That’s the reason I was talking the other day how that we have that blessed assurance now.

Dann musste Einer ohne das geschlechtliche Verlangen kommen. Nun, wenn das geschlechtliche Verlangen nicht das Erste gewesen ist, warum haben sie dann Einen, der durch das weibliche Geschlecht hervorkam, haben müssen, um die ganze menschliche Rasse zu erlösen? Warum hat ER nicht einfach Einen von den Himmelskorridoren herab gebracht und gesagt: "Hier ist der Eine Gerechte, der auf die richtige Weise denkt."? Es musste durch das weibliche Geschlecht kommen, durch eine Frau, weil es die Weise ist, wodurch es beim ersten Mal hervorkam. Es kam durch das weibliche Geschlecht und brachte Ungerechtigkeit. Und wiederum durch das weibliche Geschlecht kam die Gerechtigkeit. Versteht ihr? GOTT brachte durch die unbefleckte Empfängnis ohne Ehebruch, ohne geschlechtliches Verlangen, JESUS CHRISTUS hervor, indem ER Maria überschattete und in ihr dieses Baby erschuf, welches dann durch das weibliche Geschlecht hervorkam. Und dadurch, durch Sein heiliges Blut, erlöste ER die ganze gefallene Rasse. Versteht ihr? Es musste so geschehen, es gab keine andere Möglichkeit dafür.

Jeder Mensch, der von einer Frau geboren wurde, ist an den Tod gebunden. Er war schon tot als er geboren wurde. Das stimmt.

Aus dem Grund sprach ich neulich darüber. Jetzt haben wir diese gesegnete Gewissheit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

When Israel... Isn’t it... I speak so many things that’s got nothing to it, but sometimes the Lord gives me something and it just thrills me. So when He gave me that, it thrilled me more than anything I’ve ever had in years. When He gave me that the other day, when I seen that Israel, a slave, had no home, God’s children. Throw in molded bread, anything they want to! Oh, if they could only have a home where they could live in peace, earn their living by the sweat of their brow!

And, one day, coming down out of the wilderness come a prophet, led by a Pillar of Fire, and told them of a promised land. Nobody had ever been there, they knew nothing of it. But it was a promise. Upon that they believed and followed this prophet till they got near the promised land.

Als Israel... Ist es nicht... Ich spreche so oft Sachen aus bei denen nichts dahinter ist, aber manchmal gibt der HERR mir etwas und das begeistert mich einfach. Als ER mir dann dieses hier zeigte, begeisterte mich das mehr als alles andere, das ich seit Jahren gehört hatte. ER zeigte mir dieses neulich. Ich sah dieses Israel als sie Sklaven waren, die kein Zuhause besaßen und doch GOTTES Kinder waren. Sie mussten Lehmziegel machen und sie taten mit ihnen alles was sie nur wollten! Oh, wenn sie doch nur ein Zuhause gehabt hätten, wo sie in Frieden hätten leben können, um ihren eigenen Unterhalt im Schweiße ihres Angesichts zu verdienen!

Und eines Tages kam aus der Wüste heraus ein Prophet, der durch eine Feuersäule geführt wurde und erzählte ihnen von einem verheißenem Land. Niemand war jemals dort gewesen. Sie wussten nichts darüber, aber es war eine Verheißung. Daraufhin glaubten sie und folgten diesem Propheten, bis sie in die Nähe des verheißenen Landes kamen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Then there’s a witness called Joshua, which means “Jehovah-saviour,” crossed over Jordan into that land, and returned back with the evidence that that land was just exactly what that prophet said it was with the Word of God. They had a bunch of grapes, taken two man to pack, and they could taste the original fruit from the land. Nobody knowed the land was there, they just believed it. They walked out by faith and believed it.

Now when they inherited their land, how happy they was! Each one could live in peace, have his little garden, have his children and everything. But, yet, old age finally got him, and death cornered him and took him.

Then down from the corridors of Heaven, through a woman, came another great Warrior, the greatest of all of them, God Himself made manifest in the flesh, Jesus Christ. And He told Israel what a great people they had been, but death faced them, He said, “But I’m telling you of another land. In My Father’s House is many mansions. If it wasn’t so I would have told you. You’re happy in your land, you have your homes, you have your children. But you’re burying each one out yonder and it seems to be the end.”

Dann gab es dort einen Zeugen mit dem Namen Josua, welches die Bedeutung hat: "GOTT ist der Erretter." Er überquerte den Jordan in dieses Land hinein und kehrte mit dem Beweis zurück, dass dieses Land genau das war, von welchem der Prophet anhand des Wortes gesprochen hatte. Sie hatten eine Rebe mit Weintrauben, die von zwei Männern getragen werden musste und sie konnten die originale Frucht des Landes schmecken. Niemand wusste, dass das Land dort war, aber sie glaubten es einfach. Sie wandelten durch Glauben dorthin und glaubten es.

Nun, als sie ihr Land einnahmen, waren sie so glücklich! Jeder von ihnen konnte in Frieden leben, seinen kleinen Garten besitzen, seine Kinder haben und alles Mögliche. Aber trotzdem wurde derjenige schließlich alt, der Tod trieb ihn in die Enge und nahm ihn hinweg.

Durch das Geschlecht einer Frau kam dann ein neuer, mächtiger Kämpfer aus den Korridoren des Himmels herab. Der mächtigste von ihnen allen. GOTT selbst sichtbar gemacht im Fleisch, JESUS CHRISTUS. ER sagte Israel was für ein gewaltiges Volk sie gewesen sind. Aber der Tod stand ihnen bevor. ER sprach: "Aber ICH berichte euch von einem neuen Land. In Meines Vaters Hause sind viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, dann hätte ICH euch das gesagt. Ihr seid in eurem Land glücklich. Ihr habt euer Zuhause und ihr habt eure Kinder. Aber ihr müsst jeden einzelnen dort draußen begraben und es scheint so als wenn es das Ende davon wäre."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Job saw it, said, “If a tree dies, it lives again. But man layeth down and giveth up the ghost, where is he? His sons come to honor him and he perceives it not. Oh, that Thou would hide me in the grave, keep me in the secret place till Thy wrath be passed!” He said, “If a man dies shall he live again?”

Four thousand years before that, they looked for something beyond that grave. All the great things God give them, a home, a family and children, and a church, and everything, and prophets, and great man up to this time, but yet each one died and went to his grave. But here comes One and says, “In My Father’s House is many mansions, and I’ll go and prepare a place for you.” Like Joshua, He met His Kadesh-barnea.

Hiob sah es und sprach: "Wenn ein Baum stirbt, lebt er wieder, aber der Mensch verscheidet und gibt den Geist auf, wo befindet er sich? Seine Söhne kommen, um ihm Ehre zu erweisen und er merkt es nicht einmal. Oh, dass DU mich im Grab verbergen würdest, mich am geheimen Ort verbergen würdest, bis Dein Zorn vorüber ist!" Er fragte: "Wenn ein Mensch stirbt, wird er wieder leben?" [Hiob 14]

4.000 Jahre zuvor hielten sie schon nach etwas Ausschau das nach diesem Grab kommt. Alle die gewaltigen Sachen, die GOTT ihnen geschenkt hatte, ein Zuhause, eine Familie, Kinder, eine Gemeinde und alles Mögliche, Propheten und bis zu dieser Zeit große Männer, aber trotzdem musste jeder sterben und kam in sein Grab hinein. Aber hier kommt Einer und spricht: "In Meines Vaters Haus sind viele Wohnungen und ICH werde hingehen und euch eine Stätte bereiten."

So wie bei Josua, als er bei seinem Kades-Barnea ankam.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

When Israel come to Kadesh-barnea... And Kadesh was the judgment seat of the world at that time, seven springs from a big major spring, meaning judgment, like the House of God and the Churches that goes out from It. And Joshua, from Kadesh-barnea, crossed over into the promised land to bring back the evidence.

Now, Jesus met His Kadesh. What was it? Judgment seat! Where was it? At Calvary, where God judged Him for the sins of the world. What did they do? He met death, the recompense of God. To reconcile sinners to God, He died the death and crossed over the river of Jordan (of death). They buried Him.

He died until the moon and stars was ashamed of themselves. He died until the earth had a nervous breakdown. It shook till the rocks run out of the mountains. It shook till the stars wouldn’t shine, the moon wouldn’t shine, and the sun went down in the middle of the day. He died! So dead till a Roman took a ten-pound spear and rammed it completely through His heart; water and Blood. He was dead! He crossed Jordan. And they put Him in the grave and rolled a—a rock up against it, taken a century of men to do it. He was dead! They put a Roman seal on it.

Als Israel nach Kades-Barnea kam... Kades war in jener Zeit der Gerichtsstuhl der Welt. Aus einer großen Hauptquelle entsprangen sieben Quellen, die ‚Gericht‘ bedeuteten, wie bei dem Haus GOTTES die Gemeinden, die daraus entstehen. Josua ging bei Kades-Barnea in das verheißene Land hinein, um den Beweis zurückzubringen.

Nun, JESUS kam auch zu Seinem Kades. Was war das? Der Gerichtsstuhl! Wo befand er sich? Auf Golgatha, wo GOTT IHN für die Sünden der Welt richtete. Was verursachten sie? ER begegnete dem Tod, der Vergeltung GOTTES. Um die Sünder mit GOTT zu versöhnen, starb ER am Kreuz und überquerte den Fluss Jordan, den Tod. Sie begruben IHN.

ER starb, und der Mond und die Sterne schämten sich vor sich selbst. ER starb, so dass die Erde schließlich einen Nervenzusammenbruch bekam. Es gab eine Erschütterung, dass die Felsen von den Bergen herunter fielen. Es gab eine Erschütterung, dass die Sterne nicht mehr schienen, der Mond nicht mehr schien und die Sonne am hellichten Tag unterging. ER starb! So tot, dass der römische Soldat ein zehn Pfund schweres Speer nahm und es völlig durch Sein Herz rammte und Wasser und Blut heraus flossen. ER war tot! ER überquerte den Jordan. Sie legten IHN in das Grab und rollten einen Felsen davor. Sie brauchten eine Gruppe von Männern dafür. ER war tot! Sie befestigten ein römisches Siegel daran.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

But on Easter morning He come back from across Jordan, and said, “I am He that was dead; and alive again for evermore!”

Some of them said, “We see a spirit.”

Said, “Feel me. Has a spirit got flesh and bones like I got?” Said, “You got anything to eat? Bring Me something.” And they give Him fish and bread. And He eat it. He was a Man!

What was He? Bringing back the evidence that there is a Land that we’re going to. What did He do? He, like Joshua, He brought the evidence of It. He said, “Now, if you want the evidence of It, ‘Repent, every one of you, and be baptized in the Name of Jesus Christ for the remission of sins, and you shall receive the Holy Ghost.’ That’s the evidence that raised Me up. I’ll give you the Earnest of your inheritance.” And then what happened? On the Day of Pentecost the Holy Spirit came upon the believer.

Now what do we do? Confess our sins, reckoning ourselves dead, buried with Him in baptism, raised with Him in His resurrection. What to? “Set in Heavenly places with Him.” That’s where we are tonight, sitting (not physically) spiritually, our minds, our thoughts, our souls are far beyond the cares of the world right now. What are we? “In Heavenly places in Christ Jesus.” How do we get into It? “By one Spirit,” First Corinthians, 12th chapter, “by one Spirit we are all baptized by the Holy Ghost into one Body of believers.” The mystical Kingdom of God!

Aber am Ostermorgen kam ER wieder von der Überquerung des Jordan zurück und sprach: "ICH bin der, welcher tot war und bin lebendig für immer!"

Manche von ihnen sagten: "Wir sehen einen Geist."

ER sprach: "Betastet MICH. Hat ein Geist Fleisch und Knochen wie ICH sie habe?" ER fragte: "Habt ihr etwas zu essen? Bringt MIR etwas." Sie gaben IHM Fisch und Brot und ER aß es. ER war ein Mensch!

Was war ER? ER brachte den Beweis zurück, dass es ein Land gibt, in welches wir hinein gehen. Was tat ER? So wie Josua brachte ER den Beweis davon mit. ER sprach: "Nun, wenn ihr den Beweis davon haben wollt, dann tut jeder einzelne von euch Buße und lasst euch taufen in dem Namen von JESUS CHRISTUS zur Vergebung eurer Sünden und ihr werdet den Heiligen Geist empfangen. Das ist der Beweis der MICH auferweckt hat. ICH werde euch das Unterpfand eures Erbteils geben." Was geschah dann? Am Tag von Pfingsten kam der Heilige Geist auf die Gläubigen.

Nun, was tun wir? Wir bekennen unsere Sünden, halten uns selbst für gestorben, sind in der Taufe mit IHM begraben und in Seiner Auferstehung mit IHM wieder auferstanden. Um was zu tun? Um mit IHM in himmlischen Plätzen zu sitzen. Dort ist es, wo wir uns heute Abend befinden, nicht körperlich, sondern geistlich. Unser Verstand, unsere Gedanken und unsere Seelen befinden sich gerade jetzt weit weg von den Sorgen der Welt. Was sind wir? Wir sind in himmlischen Plätzen in CHRISTUS JESUS. Wie kommen wir dort hinein? Durch einen Geist. 1. Korinther Kapitel 12: "Durch einen Geist sind wir alle durch den Heiligen Geist in einen Leib von Gläubigen hinein getauft worden." Das geheimnisvolle Königreich GOTTES!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

In there we look back and seen where we used to lie and steal and cheat and smoke and do the things that’s wrong. We’ve raised from that. We’re in Heavenly places. What is it? The evidence that someday we’ll have a body like His Own glorious body. It’s the exact evidence of the resurrection, because, potentially, we are already raised with Him, potentially we’ve already died.

William Branham that used to live doesn’t live no more, he’s been dead thirty-some odd years, now it’s a new creature. Orman Neville that used to live isn’t living no more, he died many years before that, this is a new creature. Orman Neville’s dead, the—the horse racer, gambler, or whatever he was, the man that once lived is dead. I don’t know, Brother Neville wasn’t that; but whatever it was, he’s guilty of all of it, “Guilty of the least is guilty of the whole.” Ever what you were, you are a sinner, that’s what you are.

And you’re dead because you love the things of the world. And as long as you still love the world, no matter how much you confess to be up here, you’re not up here, you’re down there yet. “He that loves the world or the things of the world, the love of God hasn’t entered him yet.”

Dort drinnen schauen wir zurück und sehen wo wir einmal daran gewöhnt waren zu lügen, zu stehlen, zu betrügen, zu rauchen und Sachen zu tun, die verkehrt sind. Wir sind von diesen Dingen aufgestiegen. Wir befinden uns in himmlischen Plätzen. Was ist das? Der Beweis, dass wir eines Tages einen Leib haben werden wie Sein eigener, verherrlichter Leib. Es ist der beste Beweis der Auferstehung, weil wir in der Anlage bereits mit IHM auferstanden sind. In der Anlage sind wir bereits gestorben.

Der William Branham, der einmal lebte, lebt nicht mehr. Er ist jetzt schon seit etwa 30 Jahren tot. Jetzt ist er eine neue Schöpfung. Der Orman Neville, der einmal lebte, lebt nicht mehr. Er ist schon vor vielen Jahren gestorben und dieses jetzt ist eine neue Schöpfung. Orman Neville ist tot, der Rennstallbesitzer, Spieler oder was immer er war, der Mann, der einstmals lebte, ist gestorben. Ich weiß es nicht. Bruder Neville war so etwas nicht, aber was immer er gewesen ist, ist er dennoch aller dieser Dinge schuldig, denn: "Denn wer irgend das ganze Gesetz halten, aber in einem straucheln wird, ist aller Gebote schuldig geworden." [Jakobus 2,10] Was immer du gewesen bist, du bist ein Sünder und das ist es was du bist.

Und du bist tot, weil du die Dinge der Welt liebst. Solange du immer noch die Dinge der Welt liebst, egal wie sehr du bekennst dich dort oben zu befinden, befindest du dich nicht da oben, sondern du befindest dich immer noch dort unten. "Wer die Welt oder die Dinge der Welt liebt, in den ist die Liebe GOTTES bis jetzt noch nicht hinein gekommen." [1.Johannes 2,15]

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

But when you raise above that to Heavenly things then set your affections on things above, because you are risen with Christ and now seated together in Heavenly places. Just rest assured, not a thing can harm you, not a thing. Even death itself has no... can’t do a thing to you. You’re already anchored in Christ. The assurance, the Earnest, the down payment’s already been brought, you’ve accepted It. What did you do? Raise up with Him in resurrection.

Look back where I once was. Now I’m above that. Why? By His grace He lifted me up, and here I am now seated in Heavenly places in Christ. Oh, my! There you are. Then the Bible becomes a new Book. Then you’re reading It through spiritual eyes and spiritual understanding. Then you see the nouns and pronouns, and then you see the junctions... and conjunctions, I mean, and so forth, in the Bible.

Oh, where It says... They say, “It contradicts Itself”; you’re down here reading. Get up here and read It, It’s all different then. You see? That’s right. Sure. Sure, It means a whole new thing when you read It in the Spirit. Yes.

Aber wenn ihr euch über diese Dinge erhebt zu den himmlischen Dingen, dann richtet ihr eure Zuneigung auf die Dinge von oben, weil ihr mit CHRISTUS auferstanden seid und jetzt miteinander in himmlischen Plätzen sitzt. Ihr bleibt einfach in der Ruhe, denn nicht eine Sache kann euch schaden, nicht eine Sache. Sogar der Tod selbst hat keine... kann dir gar nichts antun. Du bist bereits in CHRISTUS verankert. Die Gewissheit, das Unterpfand, die Anzahlung ist bereits erbracht worden, und du hast es angenommen. Was hast du gemacht? Du bist in der Auferstehung mit IHM auferstanden.

Ich schaue zurück wo ich einmal gewesen bin. Jetzt stehe ich über diesem. Warum? Durch Seine Gnade hat ER mich erhöht, und hier befinde ich mich jetzt in himmlischen Örtern in CHRISTUS. Oh, du meine Güte! Da habt ihr es. Dann wird die Bibel ein neues Buch. Dann liest du sie mit geistlichen Augen und mit geistlichem Verständnis. Dann erkennst du die Hauptwörter, die persönlichen Fürwörter und erkennst die Verbindungen. Ich meine die Bindewörter und so weiter in der Bibel.

Oh, dort heißt es... Sie behaupten: "Es widerspricht sich selbst." Du liest es da unten, aber geh mal nach da oben und lies. Dann ist alles anders. Versteht ihr? Das stimmt. Gewiss. Sicher, es bedeutet eine völlig neue Sache, wenn du es im Geist liest. Ja.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

This other question is really not a question, it just says:

[Q-172]

I lived many years in sin until I found the Lord. Please, Brother Branham, I have sinned again and I am not worthy to come before you in this holy place. Please tell me if I can be restored wholly again. Please help me, Brother Branham, I have a devil in me. Help me! Will you lay your hands upon me and restore me again?

Now, there is a question, I never noticed it when I read it a while ago. There is a question. Now, if that person is present... Let me just read it to you:

I have lived—I have lived many years in sin until I found the Lord. Please, Brother Branham... (See?)... I have sinned again and I’m not worthy to come before you in this holy place. Please tell me if I can be restored whole again.

Yes. You have not sinned, my friend, so far in God but what you could be restored. If you had sinned so far that you could not be restored, you’d never want to be restored. See? See? But as long as there is Something dealing with your heart, you’re still in line of restoration.

“Guilty of the least is guilty of the whole.” I have sinned many times, every day every one of us do things that we don’t want to do.

Diese neue Frage ist in Wirklichkeit keine Frage. Es heißt einfach nur:

[F-172]

Ich habe viele Jahre in Sünde gelebt, bis ich den HERRN gefunden habe. Bitte, Bruder Branham, ich habe wieder gesündigt, und ich bin nicht würdig, an diesem heiligen Ort vor dir zu erscheinen. Bitte sage mir, ob ich wieder vollständig zu Recht kommen kann. Bitte hilf mir, Bruder Branham, ich habe einen Teufel in mir. Hilf mir! Wirst du mir deine Hände auflegen und mich wieder zu Recht bringen?

Nun, da gibt es eine Frage. Ich habe das gar nicht gemerkt, als ich es vor einer Weile gelesen habe. Da gibt es eine Frage. Nun, wenn diese Person gegenwärtig ist... Lasst es mich noch einmal für euch lesen:

Ich habe viele Jahre in Sünde gelebt, bis ich den HERRN gefunden habe. Bitte, Bruder Branham,... Ich habe wieder gesündigt, und ich bin nicht würdig, an diesem heiligen Ort vor dir zu erscheinen. Bitte sage mir, ob ich wieder zu Recht gebracht werden kann.

Ja. Mein Freund, du hast nicht so weit gegen GOTT gesündigt, dass du nicht wieder zu Recht gebracht werden könntest. Wenn du so weit gesündigt hättest, dass du nicht wieder zu Recht gebracht werden könntest, dann würdest du das gar nicht mehr wünschen, zurecht gebracht zu werden. Versteht ihr? Seht ihr? Aber solange es etwas gibt was mit deinem Herzen verhandelt, solange bist du immer noch im Bereich der Wiedererstattung.

"Wer in einem straucheln wird, ist des ganzen schuldig geworden." Ich habe viele Male gesündigt. Jeden Tag tut jeder Einzelne von uns Sachen, die wir gar nicht tun wollen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

It’s in our heart... You don’t want to be that way or you wouldn’t ask this question. See? That’s itself a proof that God still is dealing with you. You’ve probably gotten nervous, probably Satan telling you that you can’t be restored. He’s lying, certainly, he is. Because, look, if there is a deep, calling, there’s got to be a Deep to respond to the call. If there’s a hunger for Something, that Something’s got to be somewhere or you would have no hunger for It. See?

As I’ve said lots of time. Before a fish had a fin on his back, there had to be a water first for him to swim in or he wouldn’t had any fin. Before there was a tree to grow in the earth, there had to be an earth first before there was a tree, because the earth had to be first for the tree to grow.

Es gibt in unserem Herzen... Du willst ja nicht so sein, denn sonst würdest du diese Frage gar nicht stellen. Versteht ihr? Das allein ist schon ein Beweis dafür, dass GOTT immer noch mit dir handelt. Vielleicht bist du nervös geworden. Vielleicht erzählt Satan dir, dass du nicht wieder zurechtkommen kannst. Aber ganz gewiss lügt er, das tut er, denn schau, wenn es eine Tiefe gibt die ruft, dann gibt es auch eine Tiefe die auf diesen Ruf antwortet. Wenn es einen Hunger nach etwas gibt, dann muss dieses Etwas auch irgendwo sein oder du würdest keinen Hunger danach haben. Versteht ihr?

Viele Male habe ich das schon erzählt. Bevor ein Fisch eine Flosse auf seinem Rücken hatte, musste es auch zuerst Wasser für ihn geben, um darin schwimmen zu können oder er hätte erst gar keine Flosse bekommen. Bevor es einen Baum geben konnte, der in der Erde wächst, musste es zuerst die Erde geben und zwar vor dem Baum, weil die Erde als Erstes da sein musste, damit der Baum wachsen konnte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, before there can be a creation, there has to be a Creator to create the creation. See what I mean? Now, as long as you are wanting and hungering to get back to God, there’s a God somewhere calling to you, see, or you wouldn’t be hungering. There’s a Creator!

Now, if you... There is a place that you can cross where you can’t get back, but when that is you’re down there again in the same shape you was. It goes to show that you only fell from grace. Backsliding is not lost. I want somebody to tell me where backsliding is lost, and prove it to the Bible. Backslider is not lost, he’s just out of fellowship.

Israel backslid but they never lost their covenant, they lost their—their praises and joy.

David lost the joy of his salvation when he took Bathsheba, Uriah’s wife, but he never lost his salvation. He never said “restore to me my salvation,” said, “Restore to me the joy of my salvation.”

Nun, bevor es eine Schöpfung geben konnte, musste als Erstes ein Schöpfer da sein, um die Schöpfung hervor zu bringen. Versteht ihr was ich meine? Nun, solange du es wünscht und danach hungerst, zu GOTT zurückzukommen, gibt es irgendwo einen GOTT der dich ruft oder du würdest gar nicht danach hungern. Es gibt einen Schöpfer!

Nun, wenn du... Es gibt eine Stelle die du überqueren kannst wo du nicht mehr zurückkommen kannst; aber wenn das geschieht, dann befindest du dich wieder in derselben Verfassung, in welcher du einmal gewesen bist. Es zeigt nur, dass du aus der Gnade gefallen bist. Zurückgefallensein bedeutet nicht verloren zu sein. Ich möchte, dass mir jemand zeigt, wo das Zurückgefallensein bedeuten soll, verloren zu sein und es auch mit der Bibel beweist. Der Zurückgefallene ist nicht verloren, er befindet sich nur außerhalb der Gemeinschaft.

Israel ist zurückgefallen, aber sie haben nie ihren Bund verloren. Sie verloren ihren Lobpreis und ihre Freude.

David verlor die Freude seiner Erlösung als er Bathseba nahm, die Frau des Urija, aber er hat nie seine Erlösung verloren. Er hat nie gesagt: "Erstatte mir meine Erlösung zurück." Er sprach: "Erstatte mir die Freude meiner Erlösung zurück."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Oh, there’s so much of this legalism today, the “touch not, taste not.” You don’t do things legally.

I didn’t come to this church tonight legally. I feel tired, I—I—I’ve been nervous, I’m upset, I’m wondering about something that’s out before me, my heart’s burning, even as such as much till my heart’s fluttering. I got a cramp, pain, right at this minute, just shooting back and forth, up and down through here. Weak, nervous, trembly; catch a hold here and squeeze; got my toes squeezed up in my shoes. I felt anything but come down here. Why did I come, then? Because I love God. Live or die, I must stand here for Him. It’s not because I have to. He wouldn’t care about whether I did or not. I’d... If I’d die I’d go to Heaven, anyhow. But I’m coming because I love Him. You serve God because you love Him, not because you just got to do it. Because you love Him enough!

Oh, heutzutage gibt es so viel Gesetzlichkeit: "Berühre nicht, schmecke nicht." Du tust die Sachen nicht aus Gesetzlichkeit.

Ich bin heute Abend nicht aus Gesetzlichkeit in diese Gemeinde gekommen. Ich bin müde. Ich bin nervös. Ich bin aufgeregt. Ich wundere mich über etwas, was gerade mit mir geschieht. Mein Herz tut weh, sogar so sehr, dass mein Herz flattert. Ich habe gerade in diesem Augenblick einen Krampf und Schmerzen und es schüttelt mich vor und zurück, rauf und runter und geht hier durch. Schwach, nervös, zittrig und es versucht sich hier festzuhalten und drückt. Meine Zehen sind in meinen Schuhen eingepfercht. Ich fühle mich völlig anders als hier her zu kommen. Warum bin ich dann gekommen? Weil ich GOTT liebe. Leben oder sterben, ich muss hier für IHN einstehen. Es ist nicht deshalb, weil ich es muss. Es würde IHN nicht stören, ob ich es tue oder nicht. Wenn ich sterben würde, würde ich auf jeden Fall in den Himmel gehen, aber ich komme, weil ich IHN liebe. Du dienst GOTT, weil du IHN liebst, nicht weil du es einfach tun musst, sondern weil du IHN so sehr liebst!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I’m not true to my wife because I’m afraid she’d divorce me. I’m true to her because I love her. There’s no other woman in the world but her. That’s the reason I’m true to her. Not because... If I done a mistake and they thought I did something wrong, come to her, say, “Meda, honey, I didn’t mean to do that.” She’d forgive me for it, I know she would. I’d forgive her; I love her. But I—I’d forgive her; she’d forgive me. But I wouldn’t do it for nothing, I love her too much to do it. It isn’t because I didn’t think she would forgive me, it’s the idea that I love her too much to do it in the first place. And as long as I love her like that, I’ll never do it; and if she loves me the way she’s supposed to, she won’t either.

And you love the Lord with all your heart, you don’t have to worry about these things. If you make a mistake, you don’t sin wilfully, you just done something wrong. See, you’ve slipped back. True, you was up here in fellowship, you’ve dropped back down in this muss down here again.

Ich bin meiner Frau nicht deshalb treu, weil ich Angst davor habe, dass sie sich von mir scheiden lassen würde. Ich bin ihr gegenüber treu, weil ich sie liebe. Es gibt keine andere Frau auf der Welt für mich, als nur sie. Aus dem Grund bin ich ihr treu, nicht weil... Wenn ich einen Fehler gemacht habe und sie denken würde, dass ich etwas Verkehrtes getan hätte, dann würde ich zu ihr kommen und sagen: "Meda, mein Liebling, ich wollte das gar nicht tun." Sie würde mir das vergeben. Ich weiß, dass sie es tun würde. Ich würde ihr vergeben. Ich liebe sie. Ich würde ihr vergeben und sie würde mir vergeben. Aber ich würde es erst gar nicht tun, denn ich liebe sie viel zu sehr, um das zu tun. Es kommt nicht daher, weil ich denke, dass sie mir nicht vergeben würde, sondern es geht um den Gedanken, dass ich sie viel zu sehr liebe, um es überhaupt erst zu versuchen. Solange ich sie so sehr liebe, werde ich es niemals tun und wenn sie mich so liebt, wie es sein sollte, dann wird sie es auch nicht tun.

Und wenn du den HERRN von ganzem Herzen liebst, dann brauchst du dir auch keine Sorgen um diese Dinge zu machen. Wenn du einen Fehler machst, dann sündigst du nicht absichtlich, sondern du hast einfach nur einen Fehler gemacht. Sieh, du bist einfach nur ausgerutscht. Du befandst dich hier oben in der Gemeinschaft und du bist wieder dort unten in diesen Schlamassel hinein gefallen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

But what is it? It’s just like an—an eagle. One time I saw... up here at Cincinnati Zoo, I took Sarah and was going down there. If anything I seen that hurt me, is to see something penned up.

I just can’t stand to see anything in a cage, even little birds. And I know you women have them little birds, you turn them out.

When I was a little boy I used to say, “If ever I get a chance, when I get to be a man, I’ll slip in every house and turn them poor little guys loose.” Yes, sir. I said... Sitting up there in the hot sun, and them say, “Hah, hah, hah,” and the woman out somewhere on the back porch smoking a cigarette, and that poor little bird sitting there burning up. He can’t do nothing about it, he just has to sit there. And he wasn’t born for that! I thought, “Boy, if I could slip up there and let him out, he wouldn’t be there very long.” See?

Aber wie ist das dann? Es ist genauso wie bei einem Adler. Einmal sah ich hier oben im Zoo von Cincinnati... Ich hatte Sarah mitgenommen und bin dort hingegangen. Falls ich je etwas gesehen habe, was mir leid getan hat, dann ist es etwas was eingesperrt ist.

Ich kann das einfach nicht verkraften, etwas in einem Käfig zu sehen, auch wenn es kleine Vögel sind. Ich weiß, dass ihr Frauen gerne diese kleinen Vögel haltet. Lasst sie raus.

Als ich noch ein kleiner Junge war, habe ich immer gesagt: "Wenn ich erwachsen werde und je eine Gelegenheit bekomme, dann werde ich in jedes Haus hinein schleichen und diese armen, kleinen Burschen frei lassen. Jawohl. Ich sagte... Sie sitzen dort in der heißen Sonne und lachen dabei. Die Frau befindet sich dabei irgendwo da draußen auf der Veranda und raucht eine Zigarette, und dieser arme, kleine Vogel sitzt dort und verbrennt fast. Er kann nichts daran ändern. Er muss einfach da sitzen bleiben. Er wurde nicht dazu geboren! Ich dachte: "Junge, wenn ich dort hinein schleichen und ihn hinaus lassen könnte, dann würde er nicht mehr lange dort bleiben." Versteht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I hate to see anything penned up. I hate to see a man calls hisself Christian then penned down with some kind of a church creed, “I can’t say, ‘Amen.’ I—I can’t believe in That. The pastor says, ‘Don’t believe It.’” Oh, my, goodness! You’re born free.

Then how about a big eagle? He’s a heavenly bird. He lives way in above the clouds. That’s where he goes of a morning. Way so high, nothing else can follow him! Not another bird... he would disintegrate in the air if he tried to follow him. He’s a special-made bird.

And then somebody had caught him in a man-made trap, he had caught this big eagle and put him in this cage. And the poor ol’ fellow... I looked at him and my heart just burned. He looked at that side like that and he didn’t know how to get out of that cage. He would just get across there, and he—he knowed how he’d take off, and he’d start flopping his wings. And here he’d go, he’d bang his head up against the bars and beat the feathers out of his arm, wing feathers here, and all across his head, till it was bleeding. He hit that bar so hard it’d knock him plumb back on his back. And he’d lay there and roll them weary-looking eyes, look up towards that sky, “There’s where I belong. There’s my home. There’s where I was born for. But, looky, between me and there is a cage. Well, the only thing I know, I’m put my mind to it and here I come,” and “bang,” he’d go right back again.

Ich mag das nicht, irgendetwas eingesperrt zu sehen. Ich mag das nicht, einen Menschen zu sehen, der sich selbst ein Christ nennt und durch irgendein Gemeindebekenntnis, wie das folgende, eingesperrt ist: "Ich kann nicht Amen sagen. Ich kann nicht daran glauben. Der Pastor sagt: 'Glaube das nicht.'" Oh, du meine Güte! Du bist dazu geboren, um frei zu sein.

Wie steht es dann erst mit einem großen Adler? Er ist ein himmlischer Vogel. Er lebt ganz weit oben über den Wolken. Da fliegt er morgens hin. So weit hoch, dass es nichts gibt, was ihm folgen kann! Kein anderer Vogel! Er würde sich in Luft auflösen, wenn er versucht, ihm zu folgen. Er ist ein ganz besonders gebauter Vogel.

Und dann hat ihn jemand in einer menschengemachten Falle gefangen. Er hat diesen großen Adler gefangen und ihn in diesen Käfig eingesperrt. Der arme Bursche... Ich betrachtete ihn und mein Herz blutete dabei. Er schaute so auf diese Seite und er wusste nicht wie er aus diesem Käfig heraus kommt. Er war einfach... kam dort herüber. Er wusste ja wie man los fliegt und fing an mit seinen Flügeln zu schlagen. Und hier kam er dann und schlug mit seinem Kopf gegen die Gitterstäbe und schlug sich die Federn aus seinem Flügel, die Flügelfedern und überall um seinen Kopf herum, bis alles blutete. Er schlug so stark an die Gitterstäbe, dass es ihn direkt auf seinen Rücken warf. Dann lag er da und rollte seine traurig aussehenden Augen, schaute hinauf zum Himmel, als wenn er sagen würde: "Da gehöre ich hin. Da ist meine Heimat. Dafür bin ich geboren worden. Aber sieh doch, zwischen mir und dort gibt es einen Käfig. Nun, die einzige Sache die ich weiß ist, dass ich mir das wiederum vornehme und hier versuche ich es wieder und schlage an die Stäbe." Danach versuchte er es schon wieder.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I thought, “Oh, my, isn’t that terrible! I wish they’d sell him to me. I’d pawn my Ford to buy him, see, just to turn him loose.” See? Oh, it made me feel so bad, that poor big bird there, beat the feathers... I thought, “That’s the most horrible sight I ever seen.”

No, I take it back, the most horrible sight I ever seen is a man born to be a son of God and then penned up in some creed. And he looks up there and sees a God that he really wants to serve, but he just can’t do it. They won’t let him do it, see, penned up. That’s a horrible thing.

Ich dachte: "Du meine Güte! Ist das nicht furchtbar? Ich wünschte, sie würden ihn an mich verkaufen. Ich würde meinen Ford verpfänden, um ihn zu kaufen, nur um ihn frei zu lassen." Versteht ihr? Oh, das sorgte dafür, dass ich mich ganz elend fühlte. Dieser arme, große Vogel da, der sich die Federn ausschlug. Ich dachte: "Das ist der schrecklichste Anblick, den ich je gesehen habe."

Nein, das nehme ich wieder zurück. Der schrecklichste Anblick, den ich je gesehen habe ist, einen Menschen zu sehen, der dazu geboren wurde, ein Sohn GOTTES zu sein und dann in irgendeinem Glaubensbekenntnis eingesperrt ist. Er schaut dort hinauf und sieht einen GOTT, dem er wirklich dienen will, aber er kann es einfach nicht. Sie würden ihn das nicht tun lassen. Er ist eingesperrt. Das ist eine schreckliche Sache.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Yes, yes, sister, brother, ever who wrote this, if you have fallen down here that don’t mean you’re lost. You’re just an eagle got into a pen, that’s all. You’re caged-up down here in sin again. You don’t want to be there, that’s the reason you’re looking upward. There you are, “Oh, Brother Branham, I once lived up there, is there a way here?” Yes.

Reminds me of one day (oh, a little boy) I was walking around behind the farm, and there was... somebody had tied an ol’ crow to keep him out of the corn. And that poor ol’ fellow was just about starved to death. I couldn’t be that mean to do that. He tied the ol’ crow by the foot, and that fellow had eat everything was around, he couldn’t get nothing else. The farmer just left him. And he was so poor that he—he couldn’t even get up. Just he... And the crows would fly over and say, “Caw, caw, caw.” In other words, say, “Come on, Johnny Crow! Wintertime is coming, let’s go south!” But he couldn’t do it, he was tied.

Jawohl, Schwester, Bruder, wer immer dieses geschrieben hat. Wenn du von hier herunter gefallen bist, dann bedeutet das nicht, dass du verloren bist. Du bist einfach nur ein Adler, der in einem Käfig gelandet ist, das ist alles. Du bist wieder hier unten in der Sünde eingesperrt worden. Du möchtest nicht dort unten sein, und das ist der Grund dafür, dass du nach oben schaust. Hier befindest du dich nun und sprichst: "O Bruder Branham, ich habe einmal dort oben gelebt. Gibt es einen Ausweg?" Ja.

Das erinnert mich an einen Tag, an welchem ich als kleiner Junge um den Bauernhof herum spazieren ging. Da gab es... Jemand hatte eine alte Krähe angebunden, um sie davon abzuhalten den Mais zu fressen. Dieser arme, alte Bursche war schon fast verhungert. Ich könnte gar nicht so gemein sein so etwas zu tun. Er hatte die Krähe am Fuß festgebunden. Dieser Bursche hatte schon alles gefressen was um ihn herum war und konnte nirgendwo anders mehr hingelangen. Der Bauer hat ihn einfach dort gelassen. Er war so arm dran, dass er sich nicht einmal mehr erheben konnte. Die anderen Krähen flogen vorüber und krähten: "Kra, kra, kra." Mit anderen Worten: "Komm mit, Johnny Crow! Der Winter kommt, lass uns nach Süden ziehen!" Aber das konnte er nicht, denn er war festgebunden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

So one day a certain fellow come by and seen that poor ol’ crow, so he just went over and caught him and untied him, said, “Go on, boy, you’re free.” See? And so then, the first thing you know, he kept walking around.

Here come the crows over, hollering, “Come on, Johnny Crow! Caw, caw, caw! Let’s go south, the winter is coming. You’re going to freeze to death.”

If he could look back, say, “Can’t do it.” See, he had been so used to being tied, see, he just thought he was still tied.

You may think you’re tied, too, brother, sister, that wrote this question. You may think the devil has got you tied down there, but he’s lying. There was one time a Man come to earth, Jesus Christ, the Son of God, He untied you. Don’t you believe it; you don’t have to stay down there, no, sir, you’re free. That’s right. He died in your place to take away your sins. You just believe on Him, flop your wings and fly away with the rest of them. Don’t stay in that pit of the devil. No, sir.

Aber eines Tages kam ein bestimmter Mann vorbei und sah diese alte Krähe. Er ging hin, fing sie ein, band sie los und sprach: "Flieg fort, Junge, du bist frei." Versteht ihr? Aber die Krähe ging weiter im Kreis herum wie vorher auch.

Hier kamen wieder die anderen Krähen und krähten: "Komm mit, Johnny Crow! Kra, kra, kra! Lass uns nach Süden ziehen. Der Winter kommt. Du wirst ja erfrieren."

Wenn er hätte zurückschauen können, hätte er gesagt: "Ich kann nicht." Er hatte sich schon so daran gewöhnt, festgebunden zu sein, dass er einfach dachte, immer noch angebunden zu sein.

Bruder, Schwester, der du diese Frage gestellt hast, du magst denken, dass du auch festgebunden bist. Du magst denken, dass der Teufel dich da unten festgebunden hat, aber er lügt. Es gab einmal einen Mann, der auf die Erde kam, JESUS CHRISTUS, der Sohn GOTTES, und ER hat dich losgebunden. Du musst nicht dort unten bleiben, glaube das nicht, auf keinen Fall, du bist frei. Das stimmt. ER starb an deiner Stelle, um deine Sünden hinweg zu nehmen. Glaube einfach an IHN, schlage mit deinen Flügeln und fliege mit den anderen weg. Bleibe nicht in der Grube des Teufels. Auf keinen Fall.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now:

Will you lay hands upon me and free from that?

Sister dear or brother dear, sure, I’d lay hands on you, but that wouldn’t free you. What would free you, you’re... is to understand that you’re already free. You’re already untied. You don’t have to worry about being free, you’re already free! Jesus made you free. Be not again entangled in the yoke of bondage. You’re free as you can be. You don’t have to be tangled up. Laying my hands on you is just a tradition. We might do that. That, why, I could do that, but that still wouldn’t set you free until you accept what He done for you; that’s just me saying “Lord, I believe It.”

Nun:

Wirst du mir die Hände auflegen und mich davon befreien?

Meine liebe Schwester oder mein lieber Bruder, gewiss würde ich dir die Hände auflegen, aber das würde dich nicht befreien. Was dich befreien würde, du bist... ist zu verstehen, dass du bereits frei bist. Du bist bereits losgebunden worden. Du brauchst dir darüber keine Sorgen zu machen, ob du frei bist, du bist bereits frei! JESUS machte dich frei. Lass dich nicht wieder in das Joch der Knechtschaft einspannen. Du bist so frei, wie du nur frei sein kannst. Du brauchst dich nicht wieder einspannen zu lassen. Dir meine Hände aufzulegen ist nur eine Tradition. Wir könnten das tun. Nun, ich könnte das tun, aber das würde dich nicht frei machen, es sei denn, dass du annimmst, was ER für dich getan hat. Sage einfach nur: "HERR, ich glaube das."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Well, you just lay your hands by faith upon Him, say, “Lord, I believe It,” up you come. That’s right, confess your sins. See, “He that hides his sins will not prosper, covers his sins. But he that will confess his sins... ” There’s where you get freedom and justification, when you’re willing to say “I’m sinned, I’m wrong.” That’s what you said here:

I have fallen, I am sinned. I’m dead wrong! Is there a chance for me to be whole again?

Absolutely! The minute that you desire It, that shows that God dropped the Lifeline down to pick you up. Just rise up on His Lifeline of faith and prayer, move right on up into the rest of the eagles like that, go flopping away. That’s right.

Nun gut, lege du nur durch Glauben deine Hände auf IHN und sage: "HERR, ich glaube es", und dann kommst du wieder hoch. Das stimmt. Bekenne deine Sünden. Wer seine Sünden verbirgt, dem wird es nicht gelingen - wer seine Sünden zudeckt. Aber wer seine Sünden bekennt... Da bekommst du deinen Frieden und die Rechtfertigung, wenn du willig bist zu sprechen: "Ich habe gesündigt, ich bin verkehrt." Das ist das, was du dort bereits gesagt hast:

Ich bin gefallen. Ich habe gesündigt. Ich bin völlig verkehrt! Gibt es eine Chance für mich wieder völlig zu Recht zu kommen?

Absolut! In dem Augenblick, in welchem du es wünschst, das zeigt, dass GOTT die Rettungsleine herunter gelassen hat, um dich wieder hinauf zu nehmen. Erhebe dich einfach mit Seinem Rettungsseil des Glaubens und des Gebets und bewege dich mit den anderen Adlern hinauf, indem du mit deinen Flügeln schlägst. Das stimmt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Yes, laying on of hands, that’s—that’s a great thing, I believe in that. I believe in laying on of hands, I sure do. But that isn’t what does it. I could lay hands upon the people, week in and week out, and still it would do no good until you accept what Christ did for you. That’s only my sanction, laying hands. They laid hands on the elders. They did those things, it was their sanction before God that they give their faith to it, they give their belief to it. See? Sometimes, just like things...

I am so misunderstood so many times. I—I have... last night. I’m halting between opinions, and I—I don’t know just which way to turn. I—I’m, myself, I am between opinion, I—I don’t know what to do. I hope this is just the church natural, or the church spiritual sitting here, rather, I don’t guess they’re recording this so I’ll just say what I want to. They...

Ja, das Auflegen der Hände ist eine gewaltige Sache. Ich glaube daran. Ich glaube an das Auflegen der Hände, das tue ich ganz gewiss, aber das ist nicht das was es bewirkt. Ich könnte den Menschen Woche für Woche die Hände auflegen und trotzdem würde es nichts nützen, es sei denn du nimmst das an, was CHRISTUS für dich getan hat. Das Auflegen der Hände ist nur meine Zustimmung dazu. Den Ältesten legten sie die Hände auf. Sie taten diese Dinge, weil es ihre Zustimmung vor GOTT war, dass sie mit ihrem Glauben dahinter standen. Sie stimmten mit ihrem Glauben darin überein. Versteht ihr? Manchmal sind diese Sachen...

Ich werde so oft missverstanden. Ich habe... gestern Abend. Ich stehe zwischen zwei Meinungen und ich weiß nicht, für welche Richtung ich mich entscheiden soll. Ich selbst stehe zwischen zwei Meinungen und weiß nicht was ich tun soll. Ich hoffe, dass dieses nur die natürliche Gemeinde ist oder vielmehr die geistliche Gemeinde die hier sitzt. Ich denke nicht, dass sie dieses jetzt aufnehmen, deshalb werde ich einfach sagen was ich denke.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I wanted a little heart-to-heart talk with you, and I believe I’ll just take it, anyhow. I had a note wrote here with a Scripture, whether... If I didn’t, I was going to speak on The End-Time Evangelism, what the end-time evangelism is. Maybe I’ll save that for another day. I’d like to talk to you from my heart, just from the bottom of my heart.

I’m between opinions, I don’t know just which way to turn. I want your prayer. This little coaxing in here, on these—on these things, was just getting the opportunity to talk to you a few minutes. Something else I want to tell you, see. I realize that we’re real close to something. Now, don’t misunderstand me, don’t do it. See?

Ich möchte eine offene Aussprache mit euch haben und glaube, dass ich es jetzt einfach machen werde. Ich hatte hier eine Notiz mit einer Schriftstelle, ob... Ich habe es noch nicht getan. Ich war dabei über die Endzeit-Evangelisation zu sprechen und was die Endzeit-Evangelisation bedeutet. Vielleicht werde ich das für einen anderen Tag aufheben. Ich möchte gerne offen mit euch sprechen, einfach aus der Tiefe meines Herzens.

Ich stehe zwischen zwei Meinungen. Ich weiß nicht wie ich mich entscheiden soll. Ich möchte, dass ihr für mich betet. Dadurch, dass ich mit diesen Dingen dazu überredet wurde, war dieses nur die Gelegenheit dafür ein paar Minuten mit euch zu reden. Ich möchte euch noch etwas anderes mitteilen. Ich erkenne, dass wir uns irgendetwas rasch nähern. Nun, missversteht das nicht, tut das nicht. Versteht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

A man come to me the other day and made me feel real bad. I thought, “Surely I haven’t been that loose in teaching.” See? He said, “Brother Branham, in about so-many days I’m supposed to be operated on, next fifteen, twenty days.” Said, “Do you think Jesus will be here, I won’t even have to have that operation?” See? You see, you misunderstand It. Don’t do that! See, don’t do that. Jesus may not come for another five thousand years. I don’t know. He may be here yet tonight. He may come tomorrow. I don’t know when He’s coming, nobody else knows. Frankly, He don’t even know Hisself. That’s what He said. Nobody knows.

But did you know Paul looked for Him to come every day? John, on the Isle of Patmos, thought he would live to see it. Irenaeus thought sure He was in his days. All the rest of them, Polycarp, Saint Martin, all down through the age. Luther thought, “Surely that’s it!” Wesley said, “This is the time.” Charles Finney, John Knox, Calvin, Spurgeon, every one of them said, “This is the time!” Billy Sunday, on down to this day here, everyone, “This is the time!”

Ein Mann kam neulich zu mir und sorgte dafür, dass ich mich sehr elend fühlte. Ich dachte: "Gewiss bin ich mit meiner Belehrung nicht zu weit gegangen." Versteht ihr? Er sagte: "Bruder Branham, in soundso vielen Tagen soll ich operiert werden. In den nächsten

oder 20 Tagen. Denkst du, dass JESUS vorher kommt, so dass ich diese Operation gar nicht mehr benötige?" Seht ihr? Seht ihr, ihr habt das missverstanden. Tut so etwas nicht! Macht das nicht. JESUS kommt vielleicht in den nächsten 5000 Jahren noch nicht. Ich weiß das nicht. ER könnte trotzdem noch heute Abend kommen. ER könnte morgen kommen. Ich weiß nicht wann ER kommt, auch niemand anderes weiß das. Offen gesagt, weiß ER es sogar selbst nicht. Das ist das, was ER gesagt hat. Niemand weiß es.

Aber habt ihr gewusst, dass Paulus jeden Tag danach Ausschau gehalten hat, dass ER kommt? Auf der Insel Patmos hat Johannes gedacht, dass er noch solange lebt, bis es geschieht. Irenäus war sich sicher, dass ER in seiner Zeit kommt. Auch alle anderen, wie Polykarp, Martin und das ganze Zeitalter hindurch dachten so. Luther dachte: "Gewiss ist es jetzt so weit!" Wesley sprach: "Jetzt ist die Zeit gekommen!" Charles Finney, John Knox, Calvin, Spurgeon, jeder von ihnen sagte: "Jetzt ist die Zeit gekommen!" Billy Sunday und weiter bis zum heutigen Tag sagt jeder: "Jetzt ist die Zeit gekommen!"

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

We’re looking for it. We don’t know when the time is. I’m believing it’s this time, and I want to hold the torchlight up. And listen, I... Catch this right! I want to live each moment of my life that I’m looking for Him the next moment, but I want to carry on like it would be ten thousand years from now. I still want to sow seeds, reap the harvest. I want to preach the Gospel and carry on just as I always did. On like that, with my eyes up, watching; pulling the cradle of the... getting the sheaves, the grain. And then next year I’ll sow my crop again, “Lord, I thought You would be here last year, but if You’re not, You may come this year. So I’ll put my crop in to raise my children. If You tarry, they’ll have something to eat; if You don’t, I’ll be looking for You.” There you are, see, just carry on just normally.

Wir halten danach Ausschau. Wir wissen nicht wann die Zeit kommt. Ich glaube, dass es in dieser Zeit kommt und möchte die Fackel, das Licht, hoch halten. Und hört, ich... Erfasst dieses richtig! Ich möchte jeden Augenblick meines Lebens so leben, dass ich im nächsten Augenblick nach IHM Ausschau halte, aber ich möchte so weiter machen, als wenn es von jetzt an noch 10.000 Jahre lang dauert. Ich will immer noch Samen aussäen und die Ernte einbringen. Ich möchte das Evangelium predigen und so weiter machen, wie ich es immer getan habe. In der Weise weiter machen, meine Augen empor gerichtet, beobachten, den Schlitten ziehen,... die Garben einfahren, das Korn. Und im nächsten Jahr will ich wieder für meine Ernte aussäen und sagen: "HERR, ich dachte, DU würdest letztes Jahr kommen, aber da DU nicht gekommen bist, kommst DU vielleicht dieses Jahr. Deshalb werde ich wieder aussäen, um meine Kinder aufziehen zu können. Wenn DU verziehst, dann werden sie etwas zu essen haben. Wenn DU nicht kommst, dann werde ich wieder nach DIR Ausschau halten." Da habt ihr es, macht einfach ganz normal weiter.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

If I thought He was coming in the morning, tonight I’d preach the same message I’m preaching now. If I thought He was coming in the morning, I wouldn’t go out and sell my car, I wouldn’t go do this, that, or the other. I’d just go right on as I ordinary went, because every moment I’m watching for Him to come. Cause He might come just for you, it might be your hour might be tonight. Maybe it’s my hour tonight. I don’t know. But one of them is going to be our hour.

And what difference does it make if I am living here or I am buried out yonder? For if I am already paid the penalty of death, I’ll be there before any man that’s living. That’s right. “I say this,” Second Thessalonians, 5th chapter, “I say this to you in the Commandments of the Lord. We which are alive and remain to the Coming of the Lord shall not hinder or prevent those that are asleep. For the trumpet of God shall sound, and the dead in Christ shall rise first,” the privilege of those that are dead will come forth first. That’s how we know that it’s at the hand, see. “Then we which are alive and remain shall be changed, in a moment, twinkling of an eye, and shall be caught up together with them, to meet the Lord in the air.”

So what difference does it make if I died in the time of Noah, if I died in the time of Abraham, if I died in the time of apostles, if I died two weeks ago, or right now? What difference would it make? I’ll be there in a moment, in a twinkling of an eye, I’m only resting until that time.

Wenn ich denken würde, dass ER am nächsten Morgen kommt, würde ich heute Abend dieselbe Botschaft predigen, die ich gerade jetzt predige. Wenn ich denken würde, dass ER am nächsten Morgen kommt, würde ich nicht hinausgehen und mein Auto verkaufen. Ich würde nicht hingehen und dieses oder jenes oder wieder anderes tun. Ich würde einfach so weiter machen, wie ich es schon immer getan habe, weil ich sowieso jeden Augenblick danach ausschaue, dass ER kommt. ER könnte auch nur für dich kommen, es könnte heute Abend deine Stunde sein. Vielleicht ist es heute Abend meine Stunde. Ich weiß es nicht. Aber eine davon wird unsere Stunde sein.

Was macht das denn aus, wenn ich noch hier lebe oder dort draußen begraben bin? Wenn ich bereits die Strafe des Todes bezahlt habe, dann werde ich dort sein, bevor irgendein anderer Mensch, der noch lebt, da ist. Das stimmt. Ich sage folgendes aus 2. Thessalonicher, das fünfte Kapitel [1.Thessalonicher 4,15-17]: "Denn dieses sagen wir euch im Worte des HERRN, dass wir, die Lebenden, die übrigbleiben bis zur Ankunft des HERRN, den Entschlafenen keineswegs zuvorkommen werden. Denn die Posaune GOTTES wird ertönen und die Toten in CHRISTUS werden zuerst auferstehen. Das ist das Vorrecht derjenigen, welche gestorben sind, dass sie zuerst hervorkommen werden. Aus dem Grund werden wir wissen, dass es nahe ist. Versteht ihr? Danach werden wir, die Lebenden, die übrigbleiben, verwandelt werden, in einem Augenblick, in einem Augenzwinkern und zugleich mit ihnen entrückt werden in Wolken dem HERRN entgegen in die Luft."

Was macht es dann also aus, wenn ich in der Zeit von Noah gestorben wäre, wenn ich in der Zeit von Abraham gestorben wäre, wenn ich in der Zeit der Apostel gestorben wäre oder ob ich vor zwei Wochen gestorben wäre oder gerade jetzt? Was macht das dann aus? Ich werde in einem Augenblick dort sein, in einem Augenzwinkern. Ich ruhe nur bis zu dieser Zeit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, the gathering will be unto the Lord. As Jacob, in the 49th chapter, he said, “When Shiloh comes, and the gathering will be unto Him. There’ll not be a lawgiver go until... from between the feet, until Shiloh come,” speaking of Judah, “and to Him shall the gathering be.”

Now, so many people are looking for a church, a great group of people to be caught up together, a church, a denomination, some creed something to be caught up. That’s not it. That’s not it at all.

Nun, das Versammeltwerden wird zum HERRN hin sein. So wie Jakob das im 49. Kapitel sagte: "...bis Schilo kommt, und das Versammeltwerden wird zu IHM hin sein. Es wird keinen Gesetzgeber geben, bis... aus seinem Hause, bis Schilo kommt." Es wird von Juda gesprochen. "Und zu IHM hin wird das Versammeltwerden sein."

Nun, so viele Menschen halten nach einer Gemeinde Ausschau, einer großen Gruppe von Menschen die hinauf genommen werden, einer Gemeinde, einer Denomination oder irgendeinem Glaubensbekenntnis das hinauf genommen wird. Darum geht es nicht. Darum geht es überhaupt nicht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

The gathering of the people, when God calls His flock together, He may take two out of Jeffersonville, two out of Indiana, two out of Kentucky, two out of Mississippi. That’s exactly what He said; not them words, but He said, “There’ll be two in a field,” that’s where the daylight’s at, “I’ll take one and leave one. There’ll be two in the bed,” the other side of the earth is nighttime, “I’ll take one and leave one.” See?

The gathering of the people will be not clannish, for a group here. It’ll be a universal resurrection gathering together, and the Rapture will come the same way. Because He said, “When one fell asleep in this watch, one in that watch, one in... on down to the seventh watch. And then when the Bridegroom come, all of them awaked, everyone, all the way from the time of Genesis until the end of Revelation. Every one of them awakened, that’s right, to get ready to go in.”

Now, you see, He shows that all the dead will rise forth from the grave, at His coming, the righteous, the Bride, the sleeping ones that’s in the grave will rise at the resurrection. Then He shows that the people that are living on earth, it’ll be one here and one there, it will not be a bunch of people gathered together in a little group. “For there will be one in the field, or two in the field, I’ll take one and leave one,” there comes one of the Church out of daylight. On the other side of the earth, “There’ll be two in bed, I’ll take one and leave one.” Is that right?

Beim Sammeln der Menschen, wenn GOTT Seine Herde zusammen ruft, dann nimmt ER vielleicht zwei aus Jeffersonville, zwei aus Indiana, zwei aus Kentucky und zwei aus Mississippi. Das ist genau das, was ER gesagt hat, nicht mit diesen Worten, aber ER sprach: "Da werden zwei auf einem Felde sein." Das geschieht dort, wo gerade das Tageslicht scheint. "ICH werde den einen nehmen und den anderen lassen. Es werden zwei auf einem Bett liegen." Auf der anderen Seite der Erde ist es gerade Nacht. "ICH werde einen nehmen und den anderen lassen." Versteht ihr?

Das Sammeln der Menschen wird nicht in Cliquen stattfinden, nicht nur für eine Gruppe. Es wird eine allgemeine Auferstehung und ein gemeinsames Versammeltwerden sein und die Entrückung wird in derselben Weise stattfinden. Denn ER sagte: "Wenn einer in dieser Wache einschläft und einer in jener und einer... bis hin zur siebenten Wache. Und als dann der Bräutigam kam, wachten alle von ihnen auf, jeder Einzelne, die ganze Zeit vom 1. Buch Moses bis zum Ende der Offenbarung. Jeder Einzelne davon erwachte, um sich bereit zu machen hinein zu gehen. Das stimmt.

Nun, ihr seht, dass ER zeigt, dass alle Toten bei Seinem Kommen aus dem Grab auferstehen werden: die Gerechten, die Braut und die Schlafenden, die in den Gräbern liegen, werden in der Auferstehung aufstehen. Dann zeigt ER, dass es von den Menschen, die auf der Erde leben, hier einer und dort einer sein wird. Es wird keine Gruppe von Leuten sein, die sich in einer kleinen Gruppe miteinander versammelt haben. "Denn es werden zwei auf einem Feld sein und ICH werde den einen nehmen und den anderen da lassen." Da gibt es einen der bei Tageslicht aus der Gemeinde heraus kommt. Auf der anderen Seite der Erde heißt es: "Da werden zwei auf einem Bett liegen und ICH werde einen nehmen und den anderen da lassen." Stimmt das?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

So the gathering will be unto Christ whether I am in Jeffersonville, whether I am in Sweden, whether I... And wherever it is, is the gathering will be unto the Shepherd. See? And then together we’ll be caught up with the resurrection to meet the Lord in the air. People will be coming from all parts of the earth, that’s living. People that’s dead, and so forth, will rise. And together the Church will be caught up together to meet the Lord in the air. See?

His Coming will be universal. It will not be just coming to Louisville. It will not be just coming to the Baptist, to the Presbyterian. It’ll be “the pure in heart shall see God,” and the resurrection and the gathering shall be from everywhere.

And, now, when is it coming? Maybe tonight, maybe tomorrow, maybe this year, maybe fifty years, maybe a hundred years, maybe another thousand years. I don’t know. Nobody else knows. But let’s—us, you and I, live tonight like it was going to be yet tonight.

Deswegen wird das Versammeltwerden zu CHRISTUS hin sein, ob ich mich gerade in Jeffersonville oder ob ich mich in Schweden befinde, ob ich... Wo immer es stattfindet, wird das Versammeltwerden zum Hirten hin sein. Versteht ihr? Und dann werden wir zusammen mit denen aus der Auferstehung hinaufgenommen, um dem HERRN in der Luft zu begegnen. Die Menschen, die am Leben sind, werden von allen Teilen der Erde kommen. Die Menschen, die tot sind und so weiter, werden auferstehen und zusammen wird die Gemeinde miteinander hinauf genommen, um dem HERRN in der Luft zu begegnen. Versteht ihr?

Sein Kommen wird universal sein. Es wird nicht nur nach Louisville kommen. Es wird nicht nur zu den Baptisten kommen oder zu den Presbyterianern. Es werden die sein, die reinen Herzens sind, die GOTT sehen werden. Die Auferstehung und das Versammeltwerden wird überall stattfinden.

Und wann ist nun Sein Kommen? Vielleicht heute Abend, vielleicht Morgen, vielleicht dieses Jahr, vielleicht in 50 Jahren, vielleicht in 100 Jahren, vielleicht dauert es noch einmal 1000 Jahre. Ich weiß es nicht. Niemand weiß das. Aber lasst uns heute Abend so leben, als wenn es heute Abend geschieht, ihr und ich.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

But, now, in doing like you said it, “I—I have an operation.” Well, if you have to have an operation, you haven’t the faith for deliverance, go ahead and have your operation.

If I was going to buy a—a... Someone come and wrote me a note the other day, and said, a—a great letter, and said, “Brother Branham, I don’t know what to do.” Said, “Me and my wife has been so faithful to God as we could be. We’ve raised our children.” And said, “Now, what I am wondering,” said, “we have... we have saved up a farm, bought a farm.” And said, “How we love it! There’s a spring there; there’s a—a creek runs through the place.” It was out in Oregon. And said, “We hear that you are coming to Oregon. I’ll tell you what we’ve decided to do. We know that... We thought we would save it up for the children, ’cause none of them are Christians.” Said, “We thought we’d save it up for them as they have to stay here to go through the tribulation, and save it for them and let them have something, for we believe that we’ll be in the Rapture. Therefore we don’t know what to do about that, so perhaps when you come we’ll just turn the farm over to you, see, and then you can do with it whatever you want to.”

I wrote back, I said, “How thoughtful it is of you to think of your children.”

Said, “Me and mother goes out there, and of the evening.” Said, “I’m ready to retire, and,” said, “the pleasure-ous hours we have, crossing over the farm, looking at the spring, and standing out there praising God.”

I said, “Continue to do that, live just like that way, physically, materially. Just keep on keeping on until He arrives. See, just keep on staying here, keeping on till He arrives.”

Plan, go ahead, make that, “If the Lord willing! If the Lord willing! I’ll do this, if the Lord willing.” He may come before that time. [Blank spot on tape.] But just keep on going on just like you are until... But keep your soul trimmed, that, He might come at any minute. See, be ready. For, you see, He might come for you any minute, any second, the next heartbeat, the next breath, He may come for you. But just continue on doing whatever you want to, as long as it’s true and decent and upright, go ahead and do it.

Aber jetzt zu dir, der du davon gesprochen hast: "Ich brauche eine Operation." Gut, wenn du eine Operation bekommen musst und keinen Glauben zur Befreiung davon hast, dann gehe vorwärts und lasse dich operieren.

Wenn ich dabei wäre, etwas zu kaufen,... Jemand kam und schrieb mir neulich eine Notiz, einen langen Brief, und es hieß darin: "Bruder Branham, ich weiß nicht was ich tun soll. Meine Frau und ich sind GOTT gegenüber so treu gewesen wie wir nur konnten, und wir haben unsere Kinder großgezogen. Nun, was ich mich jetzt Frage ist, dass wir für einen Bauernhof gespart und einen gekauft haben. Wir lieben diesen Hof einfach! Dort gibt es eine Quelle und ein Bach fließt durch das Grundstück." Es war draußen in Oregon. Es hieß weiter: "Wir haben gehört, dass du nach Oregon kommst. Ich sage dir wozu wir uns entschlossen haben. Wir wissen, dass... Wir dachten, dass wir ihn für die Kinder behalten, weil keiner von ihnen ein Christ ist. Wir dachten, dass wir ihn für sie behalten, weil sie ja hier bleiben und durch die Trübsal gehen müssen. Deshalb wollten wir ihn für sie behalten, damit sie auch etwas besitzen, denn wir glauben, dass wir in die Entrückung gehen. Deswegen wissen wir nicht, was wir tun sollen. Vielleicht machen wir es so, wenn du kommst, dass wir den Bauernhof einfach dir übergeben, und dann kannst du damit machen, was immer du damit tun willst."

Ich schrieb zurück: "Es ist so rücksichtsvoll wie ihr an eure Kinder denkt."

Sie schrieben: "Meine Frau und ich gehen abends dort hinaus. Ich bin soweit in Rente zu gehen, und wir haben wunderbare Stunden, wenn wir auf unserem Bauernhof spazieren gehen. Wir betrachten die Quelle, stehen da draußen und preisen GOTT."

Ich schrieb ihnen: "Macht so weiter und lebt einfach in dieser Weise, wenn es euch gesundheitlich und finanziell gut geht. Macht einfach weiter, bis ER kommt. Bleibt einfach dort und macht weiter, bis ER kommt."

Plane, gehe vorwärts und mache es gemäß dem: "So der HERR will! So der HERR will! Ich werde dieses tun, so der HERR will!" Vielleicht kommt ER vor dieser Zeit. [Eine leere Stelle auf dem Tonband.] Aber gehe einfach weiter vorwärts wie immer, bis du... Aber halte deine Seele bereit, damit ER zu jedem Augenblick kommen kann. Seid bereit. Denn ihr seht, dass ER jeden Augenblick für euch kommen kann, jede Sekunde, beim nächsten Herzschlag. Beim nächsten Atemzug könnte ER für dich kommen. Fahre einfach fort, das zu tun, was immer du möchtest, so lange es wahrhaftig, anständig und aufrichtig ist. Gehe vorwärts und tue es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, we know that we’re facing something. I know it; you know it. I—I—I don’t know which way to turn. You remember about four years ago, in Chicago one day, the Spirit of the Lord came upon me and I said, “This is it! And the revival is over, and America has turned down her opportunity.” It’s on tape. “And there won’t be no more. Her last opportunity she’s turned down.”

I want you to watch. Does anybody know what day that was on the tape? We’ve got it. Leo and Gene’s got it. I heard it here not long ago. Boze put it in his paper. And so just watch what’s happened since then, see, the revival has stopped.

Nun, wir wissen, dass wir uns etwas nähern. Ich weiß es und ihr wisst es. Ich weiß nicht für welche Sache ich mich entscheiden soll. Ihr erinnert euch daran wie ich eines Tages, vor etwa vier Jahren, in Chicago war und der Geist des HERRN über mich kam. Ich sprach: "Das war es jetzt! Die Erweckung ist vorbei und Amerika hat seine Gelegenheit verpasst." Das ist auf Tonband. "Es wird keine mehr geben. Ihre letzte Gelegenheit hat Amerika abgelehnt."

Ich möchte, dass ihr aufpasst. Weiß irgendjemand, an welchem Tag das auf Tonband kam? Wir haben es aufgenommen. Leo und Gene haben es. Ich habe es vor kurzem angehört. Boze hat es in seiner Zeitung abgedruckt. Achtet deshalb darauf, was seit jener Zeit geschehen ist. Die Erweckung hat aufgehört.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I said that over at—at Blue Lake the other night, and a little fellow got back up the next morning, said, “Brother Branham might say the Pentecostals has had it, but not me! Glory to God! Hallelujah,” and on and on. See, but the little fellow just didn’t know which end of the horn he was blowing from. See, he doesn’t understand. See, he doesn’t know. It’s all right, enthused, that’s perfectly all right.

But look around! What are they doing? What’s the matter with the people? What’s happened to the revival? What’s happened to Billy Graham, Oral Roberts, the rest of them? Where is the revival going on? It’s finished! The smoke is done settled up. The seeds are sowed. The meeting is over. The fires are burnt down. (In the old temple of Rome, in vesta, when the fires went out the merchants went home, at the altars.) Now, we see the revival is not on. It isn’t the enthusiasm.

Ich sagte das neulich Abend dort drüben am 'Blauen See' und ein kleiner Bursche kam am nächsten Morgen und sagte: "Bruder Branham kann vielleicht behaupten, dass es die Pfingstler betrifft, aber nicht mich! Ehre sei GOTT! Halleluja!" Und so ging es fort. Aber der kleine Bursche wusste einfach nicht, was er da überhaupt von sich gibt. Er hat es einfach nicht verstanden. Er erkennt es einfach nicht. Es ist in Ordnung begeistert zu sein, das ist vollkommen in Ordnung.

Aber schau dich um! Was tun sie? Was ist nur mit den Menschen los? Was ist mit der Erweckung passiert? Was ist passiert mit Billy Graham, Oral Roberts und allen anderen? Wo findet die Erweckung statt? Es ist vorbei! Es hat sich schon längst in Nichts aufgelöst. Die Samen sind ausgesät worden. Die Versammlung ist vorbei. Die Feuer sind ausgegangen. In dem alten Tempel von Rom, in Vesta, gingen die Kaufleute nach Hause, als die Feuer auf den Altären ausgegangen waren. Jetzt sehen wir, dass die Erweckung nicht da ist. Es geht nicht um die Begeisterung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Then I think about the river in 1936, I think what He said. What happened there? Many of you know. I was just a boy, and of baptizing my first baptism when that Angel of the Lord came down and stood over where I was at. Some people said, “You didn’t see it.” Then science proved that it was so. See? See?

Now, what did He say there? “As it was, as John the Baptist was sent forth to forerun the first coming of Christ, your Message will forerun the second Coming.”

I’ve watched that across the earth, around the world it went. Just almost overnight, revivals broke out everywhere. Revival fires was burning everywhere, there’s been the greatest revival we’ve ever knowed of. But was there anything before that? Not a thing! When two weeks before that, I heard a man make a speech in New Albany, said, “People used to believe that ballyhoo of—of revival, like Billy Sunday and them.” Said, “We know that there cannot be no more of them. People wants concrete evidence; there’s no such a thing!” When they was making that big ballyhoo, at the same time God blast forth the greatest revival we had since their early centuries, more people has been saved: millions.

Dann denke ich an den Fluss im Jahre 1936. Ich denke daran was ER sprach. Was ist dort geschehen? Viele von euch wissen das. Ich war noch ein Junge und hielt meine erste Taufe ab, als der Engel des HERRN herab kam und dort drüben stand, wo ich mich befand. Manche Leute sagten: "Man konnte es gar nicht sehen." Dann bewies die Wissenschaft, dass es so war. Seht ihr? Versteht ihr?

Nun, was hat ER dort gesagt? "Wie es war, als Johannes der Täufer gesandt wurde, um dem ersten Kommen von CHRISTUS voraus zu gehen, wird deine Botschaft dem zweiten Kommen voraus gehen."

Ich habe das auf der ganzen Erde beobachtet. Es ging um die ganze Welt. Es kam beinahe über Nacht und die Erweckungen brachen überall aus. Die Erweckungsfeuer brannten überall. Das ist die größte Erweckung gewesen, von der wir jemals gehört haben. Gab es irgend so etwas schon zuvor? Niemals! Zwei Wochen vorher hörte ich wie ein Mann in New Albany eine Äußerung machte und behauptete: "Die Menschen glauben einfach dieses Getue einer Erweckung, so wie Billy Sunday und noch andere. Wir wissen, dass es gar keine mehr geben kann, und die Leute wollen einen handfesten Beweis. So eine Sache gibt es einfach nicht mehr!" Als sie dieses riesige Tamtam veranstalteten, hat GOTT zu derselben Zeit die größte Erweckung, die wir seit den ersten Jahrhunderten hatten, in Bewegung gesetzt, und mehr Menschen, als je zuvor, wurden errettet. Millionen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Statistics shows that a man’s message lasts three years, any of them, then he lives upon his reputation the rest of the time till God calls him. Now, that’s been since Christ, His was three and a half, see. And shows that all down, Spurgeon, Knox, Calvin, all the way down, it shows three to three and a half years is the limit for a man’s ministry. The rest of it... His candle’s burnt, he lives on his past reputation. If he’s been evil, his—his works follow him; if he’s been right, his works follow him. That’s all.

Now, what did that mean? I’ve been preaching to this church here and telling you that “I believed there was a great one coming.” I believe and have told you that “I believe that the Scriptures support that there will be a messenger of the last church age.” I believe that. I’ve looked for that person to appear, I’ve watched constantly.

Die Statistiken zeigen, dass die Botschaft eines Mannes drei Jahre andauert, jede davon. Danach lebt er die ganze Zeit nur noch von seinem Ruf, bis GOTT ihn abberuft. Nun, das ist seit CHRISTUS so gewesen. Sein Dienst dauerte dreieinhalb Jahre. Und es zeigt sich überall im weiteren Verlauf, wie bei Spurgeon, Knox, Calvin. Im ganzen weiteren Verlauf zeigt es sich, dass drei bis dreieinhalb Jahre die Begrenzung für den Predigtdienst eines Mannes ist. Der Rest davon ist... Seine Kerze ist abgebrannt und er lebt von seinem vergangenen Ruhm. Wenn er schlecht gewesen ist, dann werden seine Werke ihm folgen. Wenn er richtig gewesen ist, werden seine Werke ihm folgen. Das ist alles.

Nun, was bedeutet das? Ich habe dieser Gemeinde hier gepredigt und euch gesagt, dass ich geglaubt habe, dass jemand großes kommt. Ich glaube es und habe es euch gesagt, dass ich glaube, dass die Schrift das unterstützt, dass es einen Botschafter des letzten Gemeindezeitalters geben wird. Ich glaube das. Ich habe nach dieser Person Ausschau gehalten. Ich habe fortwährend danach ausgeschaut.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And I see a man rise up, I hear of him, a great man start sweeping, I notice his message it’s far off the Bible. I see him fly back over in a corner. See? I watch another one raise up, fly up yonder, but he doesn’t get amongst the eagles, he stays amongst the denominational crows. Stays down here, his organization, and another one bring in more membership and so forth. I watch it, I see it die down.

I think, “God, where is that one that’s going to restore the Faith of the fathers to the children? Where is them Seeds going to be planted? Where’s it at? What’s to take place?”

Ich sehe einen Mann aufstehen, ich höre von ihm, ein großer Mann der loslegt und stelle fest, dass seine Botschaft weit entfernt ist von der Bibel. Ich sehe wie er in einer Ecke verschwindet. Seht ihr? Ich beobachte wie ein anderer aufsteht und aufsteigt, aber er kommt nicht mit den Adlern zusammen, sondern bleibt inmitten der denominationellen Krähen. Er bleibt da unten in seiner Organisation, und der nächste bringt noch mehr Mitglieder und so weiter dazu. Ich beobachte es und sehe es sterben.

Ich denke: "GOTT, wo ist dieser Eine, der den Kindern den Glauben der Väter zurück erstatten wird? Wo werden diese Samen ausgesät? Wo findet das statt? Was sollte denn stattfinden?"

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now it comes to this. If—if that Message down on the river that day, if that was it, the Coming of the Lord is at hand, it’s about here. If it isn’t, there’s a lull before the storm. I don’t know. He hasn’t revealed it to me. I’m trying to wonder, “Was that His official Message? Was that what all He wanted me to say? Was that when He commissioned? Was that all of it? If it is, we are real, real near. It’s later than you think. If it wasn’t, there’s a lull before a storm.

Jetzt kommen wir zu dieser Sache hier. Wenn diese Botschaft, von jenem Tag dort unten am Fluss, das Richtige war, dann ist das Kommen des HERRN nahe, es ist schon fast hier. Wenn es nicht so ist, dann ist es die Ruhe vor dem Sturm. Ich weiß es nicht. ER hat es mir nicht geoffenbart. Ich versuche zu ergründen: "War das Seine offizielle Botschaft? War das alles, was ER mich sagen lassen wollte? War das die Stelle an welcher ER mich beauftragt hat? War das schon alles?" Wenn es so ist, dann sind wir sehr nah dran, richtig nah. Es ist später als ihr denkt. Wenn es nicht so war, dann ist es die Ruhe vor dem Sturm.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, someone wrote me here not long ago, and asked me, said, “If you do not believe that the church goes through the Tribulation period, how about Revelation 13, how they overcome by the Blood of the Lamb and their testimony?” The person asked that question. I wonder. Do you realize that the first three chapters of Revelation deals with the Church in the Church age? That’s the Tribulation period, not the Church age; the Church Raptures and goes up at the 4th chapter of Revelation, never comes again till the 19th chapter when It comes with Jesus. That’s right. That’s in the Tribulation period, not nothing to do with the Church at all.

Nun, jemand schrieb mir hier vor kurzem und fragte mich: "Wenn du nicht glaubst, dass die Gemeinde durch die Trübsal gehen muss, wie steht es dann mit Offenbarung Kapitel 13, wo sie durch das Blut des Lammes und durch ihr Zeugnis überwunden haben?" Die Person stellte diese Frage. Ich wundere mich. Erkennt ihr, dass die ersten drei Kapitel der Offenbarung von der Gemeinde in dem Gemeindezeitalter handeln? Das betrifft die Trübsalsperiode und nicht das Gemeindezeitalter. Die Gemeinde geht in die Entrückung und geht im vierten Kapitel der Offenbarung hinauf und kommt nicht mehr wieder bis zum 19. Kapitel, wo sie mit JESUS wieder kommt. Das stimmt. Jenes ist in der Trübsalsperiode und hat überhaupt nichts mit der Gemeinde zu tun.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

All these great promises of great things that you’ve seen in the Bible, like what’s going to take place, that’s over into the Jewish kingdom, not here amongst the Gentiles. I believe that they’ll have a rally by this one that’s supposed to come to restore the Faith of the people, which is promised. And the only way I can get that, because He said, “Immediately after this Message, that, the earth will be burnt with heat, fire.” Let me just read that to you while we’re right here, and watch what It says.

And now this little message of the Kingdom, maybe I might preach that next Sunday morning, if the Lord wills, see, and if the Lord willing.

Alle diese großen Verheißungen der gewaltigen Dinge, die ihr in der Bibel gesehen habt, wie das, was stattfinden wird, das gehört hinüber in das jüdische Königreich hinein und nicht hier unter die Heiden. Ich glaube, dass sie eine Versammlung mit diesem Einen haben werden, der da kommen soll, um den Glauben der Menschen zurückzuerstatten, was ja verheißen ist. Die einzige Weise, wie ich das verstehen kann, ist dadurch, dass ER gesagt hat: "Direkt nach dieser Botschaft wird die Erde mit der Hitze des Feuers verbrannt werden." Lasst mich das eben für euch lesen, während wir uns gerade hier damit befassen und darauf achten was da gesagt wird.

Und jetzt diese kleine Botschaft über das Königreich. Vielleicht predige ich nächsten Sonntagmorgen darüber, so der HERR will, nur wenn der HERR es will.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now watch here, here’s the coming of John, Malachi 3:

Behold, I... send my messenger before My... send my messenger, and he shall prepare the way before me: and the Lord, whom ye seek, shall suddenly come to his temple, even the messenger of the covenant, whom ye delight in: behold, he shall come, saith the Lord of hosts.

You see that? Malachi 3. Matthew now, watch Matthew the 11th chapter, and listen to this, and the 6th verse. Let’s read now Mala-... Matthew 11, Jesus speaking. And now let’s begin at the 11th chapter:

And it came to pass, when Jesus had made an end of His commanding his twelve disciples, he departed thence to teach and to preach in their cities.

And now when John had heard in... prison the works of Christ, he sent two of his disciples,

And said unto him, Art thou he that should come, or do we look for another?

See that gloominess of that prophet? He knowed something was going to take place, but he wasn’t sure where it was at, see, see, just what was taking place. “Art Thou He?” after he had announced Him.

And Jesus... said unto them, Go and show John again those things which you do hear and see:

The blind receive their sight,... the lame walk, the lepers are cleansed,... the deaf hear, the dead are raised up, and the poor have the gospel preached unto them.

And blessed is he, who is not offended in me.

And as they departed, Jesus began to say unto the multitude concerning John,... (Now listen!)... What went ye out into the wilderness to see? A reed shaken with the wind? (No, that wasn’t John, no compromising with John.)

...what went ye out for to see? A man clothed in soft raiment? (In other words, collar turned around, you know, and scholarly and great man) behold, they that wear soft clothes are in kings’ houses. (The one that kisses the baby, and marries the kids, and buries the dead, and, you know, or hang around the kings. That’s that kind, he don’t wield a two-handed Sword. See?)

...Now, what went ye out in the wilderness to see? A man and his clothes, and shaken with the wind?

...A man clothed in soft raiment? behold, they that wear soft clothing are in kings’ palaces.

But what went ye out for to see? A prophet? yea, I say unto you, and more than a prophet.

Achtet jetzt darauf. Hier haben wir das Kommen von Johannes, in Maleachi Kapitel 3:

Siehe, ich sende meinen Boten, dass er den Weg bereite vor mir her. Und plötzlich wird zu Seinem Tempel kommen der HERR, den ihr suchet; und der Engel des Bundes, den ihr begehret: siehe, ER kommt, spricht der HERR der Heerscharen.

Seht ihr das in Maleachi Kapitel 3? Jetzt Matthäus. Achtet auf Matthäus, das 11. Kapitel und den 6. Vers davon. Hört euch das an. Lasst uns jetzt lesen. Matthäus Kapitel 11. JESUS spricht dort. Lasst uns jetzt mit dem 11. Kapitel beginnen:

Und es geschah, als JESUS Seine Befehle an Seine zwölf Jünger vollendet hatte, ging ER von dannen hinweg, um in ihren Städten zu lehren und zu predigen.

Als aber Johannes im Gefängnis die Werke des CHRISTUS hörte, sandte er durch seine Jünger

und ließ IHM sagen: Bist DU der Kommende, oder sollen wir auf einen anderen warten?

Seht ihr diese Hoffnungslosigkeit dieses Propheten? Er wusste, dass etwas stattfinden sollte, aber er war sich nicht sicher wo es stattfand. Versteht ihr? Seht, einfach nur was stattfand: "Bist DU es?" Und das, nachdem er IHN angekündigt hatte.

Und JESUS antwortete und sprach zu ihnen: Gehet hin und verkündet Johannes, was ihr höret und sehet:

Blinde werden sehend, und Lahme wandeln, Aussätzige werden gereinigt, und Taube hören, und Tote werden auferweckt, und Armen wird gute Botschaft verkündigt;

Und glückselig ist, wer irgend sich nicht an mir ärgern wird!

Als diese aber hingingen, fing JESUS an, zu den Volksmengen zu reden über Johannes: Was seid ihr in die Wüste hinausgegangen zu sehen? ein Rohr, vom Winde hin und her bewegt? (Nein, so war Johannes nicht. Johannes machte keine Kompromisse.)

Aber was seid ihr hinausgegangen zu sehen? Einen Menschen, mit weichen Kleidern angetan? (Mit anderen Worten: mit einem umgedrehten Kragen? Ihr wisst schon, wie bei gelehrten und großen Männern.) ...Siehe, die die weichen Kleider tragen, sind in den Häusern der Könige. (Diejenigen, welche die Babys küssen, die jungen Leute verheiraten, die Toten begraben und ihr wisst schon, oder sie treiben sich herum in ...?... Das ist derjenige, der nie ein zweihändiges Schwert schwingen wird.)

Aber was seid ihr hinausgegangen zu sehen? Einen Menschen, mit weichen Kleidern angetan?

Siehe, die die weichen Kleider tragen, sind in den Häusern der Könige.

Aber was seid ihr hinausgegangen zu sehen? Einen Propheten? Ja, sage ich euch, und mehr als einen Propheten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Watch! “For this... ” Listen now, this is Jesus’ Own Words:

For this is he, of whom it is written, Behold, I send my messenger before My Faith, and he... face, and he shall prepare the way before thee.

Now watch Malachi 3:

Behold, I... send my messenger, and he shall prepare the way before me:... (Malachi 3, not Malachi 4.)

Now watch Malachi 4:

For, behold, the day cometh, that shall burn as an oven; and all the proud, yea, and all that do wickedly, shall be stubbles:... the day cometh that shall burn them up, saith the Lord of hosts,... it shall not leave them neither root nor branch (that’s of the Tribulation and destruction, see, that’s coming).

But unto you that fear my name shall the Sun of righteousness rise with healing in his wings (the coming of the Lord); and ye shall go forth as... you shall go forth, and grow up as calves of the stall. (That’s like going out upon the pasture, walk out.)

...ye shall tread down the wicked; for they shall be ashes under the soles of your feet in that day that I shall do this, saith the Lord of hosts.

Passt auf! "Denn dieses..." Hört jetzt hin, dieses sind die eigenen Worte von JESUS:

Denn dieser ist es, von dem geschrieben steht: "Siehe, ich sende meinen Boten vor Deinem Angesicht her, der Deinen Weg vor DIR bereiten wird."

Jetzt achtet auf Maleachi Kapitel 3:

Siehe, ich sende meinen Boten, dass er den Weg bereite vor mir her. (Maleachi Kapitel 3 und nicht Maleachi Kapitel 4.)

Achtet jetzt auf Maleachi Kapitel 4:

Denn siehe, der Tag kommt, brennend wie ein Ofen; und es werden alle Übermütigen und jeder Täter der Gesetzlosigkeit zu Stoppeln werden; und der kommende Tag wird sie verbrennen, spricht der HERR der Heerscharen, so dass ER ihnen weder Wurzel noch Zweig lassen wird. (Das spricht von der Trübsal und der Zerstörung die kommt.)

Aber euch, die ihr meinen Namen fürchtet, wird die Sonne der Gerechtigkeit aufgehen mit Heilung in ihren Flügeln. (Das Kommen des HERRN.) Und ihr werdet ausziehen und hüpfen gleich Mastkälbern; (Das ist so wie bei dem Hinausgehen auf die Weide, nach draußen gehen.)

...und ihr werdet die Gesetzlosen zertreten, denn sie werden Asche sein unter euren Fußsohlen an dem Tage, den ich machen werde, spricht der HERR der Heerscharen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

In other wise, the righteous, in returning with Christ to the earth, shall tread upon the ashes. When you see these people, haughty, arrogant, despisable, snoopy, and yet claiming to be Christians, they’re nothing but ashes. That’s all. That’s what the Scripture says. See? Now watch.

Remember... the law of Moses my servant, which I commanded... him in Horeb for all Israel, with the statutes and judgments.

Behold, I will send unto you Elijah the prophet before the coming of that great and dreadful day of the Lord:

Just before that Day, the return of the Lord, Elijah will come first.

Anders ausgedrückt: die Gerechten werden, wenn sie mit CHRISTUS auf die Erde zurückkehren, auf der Asche wandeln. Wenn ihr diese Menschen seht: überheblich, arrogant, verächtlich, neugierig, und trotzdem nehmen sie in Anspruch Christen zu sein, aber sie werden nichts weiter als Asche sein. Das ist alles. Das ist das, was die Schrift sagt. Seht ihr? Jetzt passt auf.

Gedenket des Gesetzes Moses, Meines Knechtes, welches ICH ihm auf Horeb an ganz Israel geboten habe - Satzungen und Rechte.

Siehe, ich sende euch Elia, den Propheten, ehe der Tag GOTTES kommt, der große und furchtbare.

Gerade vor diesem Tag, der Wiederkehr des HERRN, wird zuerst Elia kommen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

All right, remember, yet future. Now, it could not have been the coming of John. He was the Elijah, but he comes five times, now. J-e-s-u-s, f-a-i-t-h, g-r-a-c-e. See, five is the number of “grace.” Elijah makes five appearings: one time is Elijah; as Elisha; as John; at the end of the Gentiles; and over with Moses to the Jews. Perfect number, the perfect prophet, perfect messenger, stern, bold. See? Notice:

...I will send to you Elijah... before the coming of the Day, great and dreadful day of the Lord:

And he shall turn the hearts of the fathers to the children, and the hearts of the children to the fathers, lest I come and smite the earth with a curse.

In Ordnung, denkt daran, das ist immer noch Zukunft. Nun, es könnte nicht das Kommen von Johannes gewesen sein. Er war der Elia, aber er kommt fünf Mal, so wie bei J-E-S-U-S, f-a-i-t-h [Glauben] und G-n-a-d-e. Seht ihr, fünf ist die Zahl der Gnade. Elia erscheint fünf Mal. Das erste Mal als Elia, dann Elisa, dann als Johannes, dann am Ende der Heidenzeit und zusammen mit Moses für die Juden. Eine vollkommene Zahl, der vollkommene Prophet, der vollkommene Botschafter, kühn und mutig. Versteht ihr? Achtet darauf:

Siehe, ich sende euch Elia, den Propheten, ehe der Tag GOTTES kommt, der große und furchtbare.

Und er wird das Herz der Väter zu den Kindern, und das Herz der Kinder zu ihren Vätern wenden, auf dass ich nicht komme und das Land mit dem Banne schlage.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

See, not the first coming of the introduction; that was John, because the earth never burnt as a stubble, the righteous never walked out upon the ashes of the wicked. But just before this takes place, will Elisha come. And what will he do? Restore the Faith of the children back to the father, the original Faith of the Bible.

When I see a man come, I think, “That must be him. There’s a man rising in fame, look at him, the churches is going.” What’s he doing? A thousand miles off the Bible. What does he do? Wander around, air gives out and down he goes. See, “Having a form of godliness and denying the Power thereof.” Denying the Faith, don’t believe in the Bible, saying, holding onto creeds, denominations, getting denominational children. It’s got to fall. There he goes right back.

Seht ihr, nicht das erste Kommen von der Einführung, denn das war Johannes, denn die Erde hat nie wie die Stoppeln gebrannt. Die Gerechten sind nie auf der Asche der Gesetzlosen gewandelt. Aber gerade bevor dieses stattfindet, wird Elia kommen. Und was wird er tun? Den Glauben der Kinder wieder erstatten zu dem Vater, dem ursprünglichen Glauben der Bibel.

Wenn ich einen Mann kommen sehe, dann denke ich: "Das muss er sein. Da ist ein Mann der aufsteht und berühmt wird und die Gemeinden hören auf ihn." Aber was macht er? Eintausend Meilen von der Bibel entfernt. Was tut er? Er geht in die Irre, die Luft ist draußen und er geht unter. Seht ihr, sie haben eine Form der Gottseligkeit und verleugnen die Kraft davon. Sie verleugnen den Glauben. Sie glauben nicht an die Bibel und sagen, dass sie an Glaubensbekenntnissen festhalten, an Denominationen und werden denominationelle Kinder. Es ist zum Scheitern verurteilt. Da geht er dann direkt wieder zurück.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Where is that one that’s going to sow that Seed for that end-time Church? Where is that ripening Seed, that promised Elijah? And immediately after his days shall the great Tribulation set in and burn the earth.

And then at the return of the Church and the Bride, the Bride and Christ shall walk out upon their ashes, in the Millennium, when the earth is purified by fire. And there they shall reign. And the heathens that’s never heard the Gospel shall be raised in that time, and the sons of God will be manifested. If he’s to reign, he’s got to have something to reign over, he’s got a domain. “And they ruled and reigned with Christ,” and Christ ruled with a rod of iron, the nations. Then the Gospel... Then the manifested sons of God, with the authority just like He had when He was here, see, there will come the Millennium in that Reign, see, upon the ashes.

Wo ist dieser Eine, der diesen Samen für diese Endzeit-Gemeinde aussäen wird? Wo befindet sich dieser reifende Same, dieser verheißene Elia? Direkt nach seiner Zeit wird die große Trübsal einsetzen, und die Erde wird verbrennen.

Und dann bei der Rückkehr der Gemeinde und der Braut, werden die Braut und CHRISTUS auf ihrer Asche wandeln in dem Tausendjährigen Reich, wenn die Erde durch das Feuer gereinigt ist. Und dort werden sie regieren. Die Heiden, welche niemals das Evangelium gehört haben, werden in dieser Zeit auferweckt werden, und die Söhne GOTTES werden sichtbar werden. Wenn er regieren soll, dann muss er etwas haben über das er regieren kann, dann hat er einen Herrschaftsbereich. "Und sie regierten und herrschten mit CHRISTUS." CHRISTUS herrschte mit einem eisernen Stab über die Nationen. Das Evangelium... Dann werden die sichtbar gemachten Söhne GOTTES mit der Autorität regieren, die ER besaß als ER hier war. In dieser Regierungszeit wird das Tausendjährige Reich kommen. Auf der Asche...

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

So I’ve watched for something. Has it slipped by us in humility and we’ve missed it? Is it gone and the church is left in her sins? If that be so, then it’s later than you think. If not, then there’s coming one with a Message that’s straight on the Bible, and quick work will circle the earth. The seeds will go in newspapers, reading material, until every predestinated Seed of God has heard It. None of them will come unless the Father has drawed them, and every one the Father has drawed will hear It and come. That’ll be, the predestinated Seed will hear the Word.

Ich habe nach etwas Ausschau gehalten. Ist es an uns vorbei gegangen, weil es so demütig war und wir haben es verpasst? Ist es vorbei und die Gemeinde ist in ihren Sünden dagelassen worden? Wenn das so ist, dann ist es später als ihr denkt. Wenn nicht, dann kommt noch Einer mit einer Botschaft, die geradewegs mit der Bibel übereinstimmt, und ein schnelles Werk wird um die ganze Erde gehen. Die Samen werden ausgestreut in Zeitungen und Lesematerial, bis jeder vorherbestimmte Same GOTTES davon gehört hat. Niemand von ihnen wird kommen, es sei denn, der Vater hat sie gezogen. Jeder, den der Vater gezogen hat, wird es hören und kommen. Das wird so sein, dass der vorherbestimmte Same das Wort hören wird.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Then when that takes place, it’ll be a gathering together. And Jesus shall appear, and there will go the Church from all over the earth like that, with the resurrection, going up.

Will it be like John came, and even the elected disciples didn’t even know it? They said, “Why saith the scribes that Elias must first come?”

He said, “He’s already come and you didn’t know it.” But said, “They did what they said they would do unto him.” His message was so quick, look, to all of Israel, and it only happened in one little pla-... two—two little spots: just below in Jerusalem and there, or down at Aenon where John went up to baptize, and right down at the river where he was baptizing, the river dried up. Just six months, and the whole introduction of the Messiah come right in. See?

Wenn das dann stattfindet, wird es ein Miteinander-Versammeltwerden geben. JESUS wird erscheinen, und dann wird die Gemeinde aus der ganzen Welt mit der Auferstehung hinauf gehen.

Wird es so sein wie bei Johannes, dass sogar die auserwählten Jünger es nicht einmal wussten? Sie fragten: "Warum sagen die Schriftgelehrten, dass zuerst Elia kommen muss?"

ER antwortete: "Er ist bereits gekommen und ihr habt es nicht erkannt, sondern sie haben an ihm getan, was irgend sie wollten." Seine Botschaft war so schnell an alle von Israel. Es geschah nur an einem kleinen... an zwei kleinen Plätzen, gerade unterhalb von Jerusalem und dort unten wo Johannes hinging, um zu taufen. Und gerade dort unten am Fluss wo er taufte, trocknete der Fluss aus. Es waren nur sechs Monate und die ganze Vorstellung des Messias war darin enthalten. Versteht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Have we overlooked something? Is it later than we think? This is a heart-to-heart talk now. This is, just tonight, just to... Yeah, it’s just—just us talking here. Is it later than you think? Was that actually that Message there at the river that day? Has it slipped by, and the people has missed It? Is that It? Then it really is later than we think. When will it be? I don’t know. Might be tonight. Might be another fifty years. I don’t know when it’ll be, I’ll just keep on going on as I am now. Well, what is it? Am I looking for something?

Haben wir etwas übersehen? Ist es später als wir denken? Dieses ist jetzt ein ganz offenes Gespräch. Dieses ist heute Abend nur für... Ja, es geht nur darum, dass wir uns hier unterhalten. Ist es später als ihr denkt? War das tatsächlich diese Botschaft dort an jenem Tag an dem Fluss? Ist es vorbei gegangen und die Menschen haben es verpasst? Ist es das gewesen? Dann ist es wirklich später als wir denken. Wann wird das sein? Ich weiß es nicht. Es mag heute Abend sein. Es könnte noch einmal 50 Jahre dauern. Ich weiß nicht, wann es geschehen wird. Ich werde einfach nur vorwärts gehen so wie ich es jetzt tue. Gut, worum geht es? Halte ich nach etwas Ausschau?

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I had a strange dream last night, it’s bothered me all day. Usually I don’t dream very much. But I had a dream...

I’d go everywhere, and it used to be I’d blast that Message and I’d see one here and one there catch It. I’d go right back again and blast the Message and they turn up their nose and walk away. What’s the matter? Have they sinned away their day of grace? Has the last one come in? Is it over? Are we just waiting for destruction? Is all these little wars rising up like that just getting ready?

Something is fixing to happen. Before it happens, the Church is gone. How I disagree that the Church will be in the Tribulation! How can you make a type take away from an antitype? See? Noah was in the ark before one drop of water ever fell. Lot was out of Sodom before the fire ever fell. See? Jesus said, “As it was in them days so will it be in the coming of the Son of man.” The Church don’t have to stand judgment, it’s already in Christ.

What we need is a perfection of saints. The saints don’t understand, see, they’re getting... They just don’t know what to think, see. Now we’re...

If that’s right... If it isn’t, there’s coming something right quick, there’ll be a blast. I’m watching, I don’t know which way to turn.

Ich hatte gestern Abend einen merkwürdigen Traum. Dieser hat mich den ganzen Tag beschäftigt. Normalerweise träume ich nicht sehr oft. Aber ich hatte einen Traum...

Ich bin überall hingegangen, und es war immer so, dass ich diese Botschaft hinausposaunt habe. Ich sah hier einen und dort einen, der es erfasst hat. Ich ging dann noch einmal dahin zurück und posaunte die Botschaft hinaus und sie streckten ihre Nase in die Luft und gingen weg. Was ist nur los? Haben sie so gesündigt, dass ihr Tag der Gnade dadurch verschwunden ist? Ist der Letzte herein gekommen? Ist es vorbei? Warten wir nur auf die Vernichtung? Sind all die kleinen Kriege die losbrechen nur dazu da, sich bereit zu machen?

Etwas ist dabei zu geschehen. Bevor es geschieht, ist die Gemeinde gegangen. Ich stimme überhaupt nicht damit überein, dass die Gemeinde in der Trübsal sein wird! Wie könnt ihr ein Schattenbild von einem Gegenbild ableiten? Versteht ihr? Noah befand sich in der Arche, bevor je ein Tropfen Wasser gefallen ist. Lot befand sich außerhalb von Sodom, bevor das Feuer je gefallen ist. Seht ihr? JESUS sagte: "Wie es war in jenen Tagen, so wird es sein beim Kommen des Menschensohnes." Die Gemeinde braucht nicht im Gericht zu stehen, sie ist bereits in CHRISTUS.

Was wir brauchen ist eine Vollkommenheit der Heiligen. Die Heiligen verstehen nicht,... Sie bekommen... Sie wissen einfach nicht was sie darüber denken sollen. Jetzt sind wir...

Wenn das stimmt... Wenn es nicht so ist, dann kommt ganz schnell etwas und es wird eine Erschütterung geben. Ich beobachte es. Ich weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Last night I dreamed a dream. (Then I’m closing.) I dreamed a dream, strangest thing...

I was laying there talking to my wife, about the oncom-... We had just been praying, and I... Somebody, little ol’ Dallas, had called that he had stuck something in his ear, and I went in... Bleeding, and he had to run to the doctor. And I went in to pray, and the Holy Spirit said, “That’s all right.” See?

Here he come, it’s all right. Doctor said, “Why, I thought you was going to have... ” Said, “You done injured the eardrum, bursted, and blood is running out of it, and what’s all.” Just all... The next time we went—went back, he said nothing of it. Don’t know what, see, no infection, nothing. See?

So then someone had called, and I’d go in the room and pray. About another day they’d call up, say, “It’s all over. Fine and dandy! Going on!”

Gestern Nacht hatte ich einen Traum. Danach werde ich schließen. Ich hatte einen Traum, die merkwürdigste Sache...

Ich lag da und unterhielt mich mit meiner Frau über das kommende... Wir hatten gerade gebetet und ich... Jemand, der kleine Dallas, hatte angerufen und gesagt, dass er sich etwas ins Ohr gesteckt hat und ich ging hin... Er blutete und musste zum Arzt gebracht werden. Ich ging hinein, um zu beten und der Heilige Geist sagte: "Das wird alles gut." Versteht ihr?

Da kam er dann und es war alles in Ordnung. Der Arzt sagte: "Nun, ich dachte, du müsstest..." Er sagte: "Du hast das Trommelfell verletzt, es platzte und das Blut ist dort heraus gelaufen", und das, was alles passiert war. Das nächste Mal, als wir dort hinkamen, sagte er nichts mehr davon. Er wusste nicht was er sagen sollte, keine Entzündung, nichts mehr. Seht ihr?

Dann rief jemand anderes an und ich ging in das Zimmer, um zu beten. Nach einem weiteren Tag riefen sie an und sagten: "Es ist alles vorbei. Es ist gut und prima! Er arbeitet wieder!"

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And I was talking to the wife, I said, “Honey, for about a year and four months I haven’t hardly knowed which way to move.” I said, “I don’t know what.” She said... We was talking about the move. I said, “I don’t know what to do, I’m standing and I’m wondering. Are we looking for... Is that one great prophet of God’s... coming on the scene to blast the thing? Will it be publicly known?”

I thought, “That’s contrary to Scripture. No, is: ‘He comes in the hour you think not.’” See? And I don’t know what to do. Have we overlooked it? I thought, “I don’t want to lay around the house here.” I thought... And I hope this is not being taped; if it is, tear up the tape or lay it aside. See? Now he said, if... I said, “If this is it, we’re closer than we think.”

Ich sprach mit meiner Frau und sagte: "Liebling, etwa ein Jahr und vier Monate lang habe ich kaum gewusst wie ich mich entscheiden soll. Ich weiß nicht was ich tun soll." Sie antwortete: "..." Wir sprachen über den Umzug. Ich sagte: "Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich stehe da und wundere mich. Halten wir Ausschau nach... Ist das ein großer Prophet GOTTES... kommt er auf den Schauplatz, um die Sache hinaus zu posaunen? Wird es öffentlich bekannt werden?"

Ich dachte: "Das steht im Gegensatz zur Schrift wo steht: 'Er kommt in der Stunde wo ihr es nicht meinet.'" Versteht ihr? Und ich weiß nicht was ich tun soll. Haben wir es übersehen? Ich dachte: "Ich will nicht hier zu Hause herum sitzen." Ich dachte: "..." Ich hoffe, dass dieses nicht aufgenommen wird. Wenn es doch getan wird, dann vernichtet das Tonband oder legt es zur Seite. Versteht ihr? Nun, er sagte, wenn... Ich sagte: "Wenn es dieses ist, dann sind wir näher dran, als wir denken."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

There’s one thing that’s got... that’s going to happen. Either something has to happen to me now. And I don’t see why He just didn’t let me go when I was down on that bench the other day, then, see, if there isn’t something else to do. Why? Why didn’t I go? What happened? Is there something else to do? I thought, “Well, if it is my Message, the people will turn up their nose to It.”

Then, Something calls me to the foreign fields. I hear the call across the sea, coming in from everywhere.

Es gibt nur eine Sache die geschehen kann. Etwas muss jetzt mit mir passieren. Ich erkenne nicht warum ER mich nicht einfach gehen ließ, als ich neulich auf dieser Bank saß, wenn es nicht noch etwas anderes zu tun gibt. Warum? Warum bin ich nicht gegangen? Was ist passiert? Gibt es noch etwas anderes zu tun? Ich dachte: "Gut, wenn es meine Botschaft ist, dann werden die Menschen deswegen ihre Nasen rümpfen."

Etwas ruft mich auf die Missionsfelder in Übersee. Ich höre den Ruf über das Meer hinaus von überall herein kommen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Letter just come in the other day, Brother Ligger writing a—a book on the Durban meeting. He said, “It’s never been compared. Africa never had a shake like that. Over one night’s time this dark land of Africa had a shake that they never had before in their life.” That’s right, down amongst the heathen.

I look down there, I seen those poor negroes, precious people, seen the way them people was treating them like... worse than slaves. Seen a little ol’ boy there that... and I... worked there, and I said... That boy, you just... You women couldn’t do as much in a two days [Blank spot on tape.] or three days, as hard as you could work, as that boy had to do in one day. He’d sleep on a pallet out in a little old washroom, about four foot long and four foot wide, curled up there. And he got a pound a month, that’s two dollars and eighty cents. And he didn’t get to eat the scraps from the table, a bucket of mealy meal; third of it, breakfast; third of it at dinner; and the other third that night at supper. Worked till ten, or eleven, twelve o’clock; get up the next morning take care of the baby and everything else, and polish the steps and wipe off the boss’s car. And the big, old, fat mother do nothing but sit around there and click her fingernails and drink tea, lazy, no-good.

That poor boy had to work like everything. He had a cough, and he looked like he was just about cold, like a “Hauh, hauh, hauh.” And one day I looked across there, I said, “Don’t you ever have that boy... Why don’t you bring him to the meeting?”

Ein Brief kam gerade neulich herein, dass Bruder Ligger ein Buch über die Versammlung in Durban schreibt. Er schrieb: "Es hat noch nie etwas Vergleichbares gegeben. Afrika hat noch nie so eine Erschütterung erlebt. Über Nacht hat dieses dunkle Land Afrika eine Erschütterung erlebt, das es noch nie zuvor in seinem Leben gehabt hat." Das stimmt, mitten unter den Heiden.

Ich schaute mir das an und sah diese armen Neger, kostbare Menschen und sah die Weise, wie sie diese Menschen behandeln, noch schlimmer als Sklaven. Ich sah einen kleinen Jungen, der dort arbeitete und ich fragte... Dieser Junge, man kann einfach... Ihr Frauen könntet in zwei oder drei Tagen nicht so viel arbeiten und wenn ihr noch so schwer arbeiten würdet, wie dieser Junge an einem Tag arbeiten musste. Er schlief zusammen gekauert auf einer Palette in einem kleinen, alten Waschraum, der etwa 1,2 Meter lang und 1,2 Meter breit war. Er bekam ein Pfund pro Monat. Das sind etwa zwei Dollar und 80 Cent. Er bekam keinerlei Essen vom Tisch, nur einen Eimer mit mehlartigem Brei. Ein Drittel davon zum Frühstück, ein Drittel davon zum Mittag und das letzte Drittel am Abend als Abendbrot. Er arbeitete bis zehn, elf oder bis zwölf Uhr Nachts und stand am nächsten Morgen auf, um sich um das Baby und alles Mögliche zu kümmern, die Treppe zu polieren und das Auto seines Chefs zu putzen. Die große, fette Mutter tat gar nichts, als nur herum zu sitzen, ihre Fingernägel zu bearbeiten und Tee zu trinken, faul und schlecht.

Dieser arme Junge musste alles erledigen. Er hatte Husten und sah aus, als wenn er frieren würde und hustete dauernd. Eines Tages schaute ich mir das näher an und ich fragte: "Hast du diesem Jungen jemals... Warum bringst du ihn nicht mit in die Versammlung?"

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

“He’s a Kaffir.” [Blank spot on tape.] That means a “rogue.” No wonder they blow up at that name. I would, too. That man’s my brother. And there he is. He’s not a slave. His color is nothing to do with it. He’s my brother. And there he was like that.

I walked out, I called him “Thomas.” The boy could speak three languages. And I said, “Thomas?”

He turned around, fell on his knees and put his hands up, said, “Yes, master.”

I said, “Get up. I’m not your master, I’m your brother.” I put my arm around him. He looked over at me like that, and great big tears coming down his cheeks. I said, “Thomas.”

And the Holy Spirit come and there was a vision. I told him something. And he said, “Yes, master. That’s true. That’s just what it was.”

I said, “Thomas, the cough has left you, you’ll never have it no more.” And he didn’t.

People slipping money in my pocket, I had about a hundred and eighty of those pound notes (means two dollars and eighty cents). And I was afraid to give it to him; afraid the boss would find him with that, they’d think he stole it and then they’d beat him to death. Then I—I said to the boss, I said, “I—I love that boy. Let me give him some money.”

“Oh, no! No! You’ll spoil him.”

I said, “You’re pretty well spoiled.” See? “What are you laying around here? And you do nothing. That boy does all the work and you let him half starve to death. He’s got a—a widowed mother and afflicted sister, and then you let him have a dollar... two dollars and eighty cents a month.” I said, “You’ll reap someday for that! There’s two million whites and about a hundred million colored. You’ll have an uprise.”

Said, “Don’t you say that in America, what goes on here.”

I said, “Who’s going to tell me to hold my peace? Only God.” Said, “No wonder the people’s got a complex, being treated like that.” [Blank spot on tape.] There you are. And I took up for them.

"Er ist ein Kafir." [Eine leere Stelle auf dem Tonband] Das bedeutet ein 'rogue'. Kein Wunder, dass sie bei diesem Namen in die Luft gehen. Das würde ich auch. Dieser Mann ist mein Bruder. Und da lebt er nun. Er ist kein Sklave. Seine Hautfarbe hat damit nichts zu tun. Er ist mein Bruder. Und dort musste er so leben.

Ich ging hinaus. Ich nannte ihn Thomas. Der Junge konnte drei Sprachen sprechen. Ich rief ihn: "Thomas."

Er drehte sich herum, fiel auf seine Knie, erhob seine Hände und sagte: "Ja, Meister."

Ich sagte: "Steh auf. Ich bin nicht dein Meister. Ich bin dein Bruder. Ich legte meinen Arm um ihn herum. Er sah mich verwundert an und große Tränen flossen seine Wangen herab. Ich sagte: "Thomas."

Der Heilige Geist kam und ich sah eine Vision. Ich sagte ihm etwas. Er erwiderte: "Ja, Meister. Das ist wahr. Das ist genau das, worum es geht."

Ich sagte: "Thomas, der Husten hat dich verlassen und du wirst ihn nie wieder bekommen." Und so geschah es auch.

Die Leute hatten mir Geld in die Jackentasche gesteckt. Ich hatte ungefähr 180 Pfund von diesen Pfundnoten. Das sind zwei Dollar und 80 Cent. Ich hatte Angst davor es ihm zu geben, weil ich fürchtete, dass sein Chef ihn damit erwischen und sie dann denken würden, dass er es gestohlen hat. Dann würden sie ihn einfach erschlagen. Dann sprach ich mit dem Chef und sagte: "Ich mag diesen Jungen. Lass mich ihm etwas Geld geben." "Oh, nein! Nein! Du wirst ihn nur verderben."

Ich antwortete: "Du bist selber ziemlich verdorben." Versteht ihr? "Warum liegst du hier nur herum? Du tust gar nichts. Dieser Junge macht die ganze Arbeit und du lässt ihn halb verhungern. Er hat eine verwitwete Mutter und eine leidende Schwester, und dann gibst du ihm nur einen Dollar, beziehungsweise zwei Dollar und 80 Cent pro Monat. Eines Tages wirst du dafür ernten! Es gibt zwei Millionen Weiße und etwa 100 Millionen Farbige. Ihr werdet einen Aufstand erleben." Er antwortete: "Erzähle das keinem in Amerika was hier vor sich geht."

Ich erwiderte: "Wer will mir sagen, dass ich still sein soll? Nur GOTT kann das. Kein Wunder, dass die Menschen einen Komplex haben, wenn sie so behandelt werden." [Eine leere Stelle auf dem Tonband.] Da habt ihr es. Ich habe mich für sie eingesetzt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

One day a couple ministers, collars turned around, little mustache, they come up to Rhodesia.

A little ol’ green pilot flew me into one of them tropical storms, then went a two-miles looked like, high in the air, flipping around. We didn’t know whether was upside down; the plane turning over and over and over. And finally it... We didn’t know whether it was going down or up. And finally it throwed us above the storm. And I was so sick at my stomach when we got off!

Couple of those ministers, Pentecostal ministers, got in a car and was driving me on down to Pretoria. I come down from Southern Rhodesia; and I got down there and I was sick, anyhow. And Brother Baxter sitting there, sick, and Billy Paul, sick. And here we was driving right down through the compound; that’s where the colored people that does something has to leave their tribe, some tribal sin, and they come in there. And they won’t let them come in the city, so they just live under tin or anything they can, very dirty and things, is true. And there they went down through there, and I seen a sign there, said, “Twenty miles an hour.” And them man was going sixty-five miles an hour. Them poor old mothers running out there grabbing them little babies, little tots, naked, out there in the street, and from about two years old up to five or six; grabbing them little fellows, and screaming. He come pretty near killing four of them at one time.

Eines Tages kam eine Gruppe von Predigern, mit umgedrehten Kragen und kleinen Schnurbärten, nach Rhodesien hinauf.

Ein kleiner, unerfahrener Pilot flog mich in einen dieser Tropenstürme hinein und flog dann 3 Kilometer hoch in die Luft hinauf und wirbelte dort herum. Wir wussten nicht mehr, ob wir uns oben oder unten befanden. Das Flugzeug überschlug sich die ganze Zeit. Und schließlich... Wir wussten nicht mehr, ob es abwärts oder aufwärts ging. Schlussendlich trieb es uns über den Sturm hinweg. Mir war fürchterlich schlecht, nachdem wir wieder ausstiegen.

Einige dieser Prediger, Pfingstprediger, stiegen in ein Auto und fuhren mich nach Pretoria hinunter. Ich kam von Süd-Rhodesien herab und ich kam dort an und war auf jeden Fall krank. Bruder Baxter, der dort sitzt, war krank und Billy Paul war krank. Dort fuhren wir direkt durch das Lager hindurch. Das ist der Ort, wo die Farbigen sich versammeln, wenn sie etwas getan haben, eine Verfehlung an ihrem Stamm, weshalb sie dann ihren Stamm verlassen mussten. Sie würden diese nicht in die Stadt hinein kommen lassen. Deshalb leben sie dort unter einem Blechdach oder irgendetwas, was sie ergattern können. Es ist dort sehr schmutzig, einfach ein schlimmer Zustand. Das ist wahr. Sie fuhren da hindurch, und ich sah ein Schild auf dem stand: "30 Stundenkilometer." Und diese Leute fuhren 100 Stundenkilometer. Diese armen, alten Mütter rannten hinaus, um ihre kleinen Kinder zu packen, kleine Knirpse, die sich nackt da draußen auf der Straße aufhielten. Sie waren etwa zwei bis fünf oder sechs Jahre alt. Sie packten ihre kleinen Burschen und schrien. Er war fast dabei vier oder fünf von ihnen auf einmal zu überfahren.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I tapped him on the shoulder, I said, “Hey! What’s the matter with you?”

He turned around, said, “What did you say?”

I said, “I said, ‘What’s the matter with you?’ Slow that thing down!”

Said, “We got orders to get you there on time.”

I said, “I give you orders to stop it.” And he said... I said, “Don’t you have no feeling for them people?”

“What people?”

I said, “Them little babies out there you nearly run over.”

Said, “That’s Kaffirs!”

I said, “Shame on you! Call yourself a Christian?” I said, “Don’t you know that mother thought as much of her baby, if you’d killed it, as your mother would have thought of you?” I said, “She may be ignorant and unlearned, but a mother’s love cries out for her baby. You ain’t got no business for doing a thing like that. And you call yourself... ” I said, “Another thing, that sign said ‘twenty miles an hour,’ my Bible said, ‘Give Caesar what’s Caesar’s.’” And he ducked his head. I said, “You slow it down to twenty miles an hour and treat them people like they were your brother.” I said, “Shame on you, anything like that.” Oh, my, they blowed up like frogs eating buckshot! But it didn’t make any difference, I got my word in, my punch.

And we went around there and people knew that I was for them, to bring them the—the Message of the Gospel. And God...

They come in there, and mixed them up, and put the white over on one side, and the colored, and there the colored couldn’t even speak one word to them, or nothing. The Holy Ghost would go out among there and bring out the sick and the afflicted and the cripples, and heal them, and let them sit over here in their big inferior complex built up over there. Shows how God deals with the humble in heart!

Ich schlug ihm auf die Schulter und rief: "He! Was ist mit dir los?"

Er drehte sich herum und fragte: "Was hast du gesagt?"

Ich rief: "Was ist nur los mit dir? Fahr endlich langsamer!"

Er antwortete: "Wir haben Anweisungen bekommen rechtzeitig anzukommen."

Ich sagte: "Ich gebe dir die Anweisung anzuhalten." Er erwiderte: "..." Ich fragte: "Hast du überhaupt kein Mitgefühl für diese Menschen?"

"Welche Menschen?"

Ich antwortete: "Diese kleinen Babys dort draußen, die du beinahe überfahren hast."

Er antwortete: "Das sind nur Kafirs!"

Ich sagte: "Du solltest dich schämen! Du nennst dich selbst ein Christ? Weißt du nicht, dass diese Mutter genau so viel für ihr Baby empfindet, welches du beinahe umgebracht hast, wie deine Mutter für dich empfunden hat? Sie mag unwissend und ungebildet sein, aber die Liebe einer Mutter setzt sich für ihr Baby ein. Du hast kein Recht dazu, dich so zu benehmen. Und dann nennst du dich auch noch selbst... Und noch etwas, dieses Schild dort hieß: '30 Stundenkilometer.' Meine Bibel sagt: 'Gib Cäsar was Cäsar gehört.'" Er duckte sich. Ich sagte: "Fahr so langsam, dass du nur 30 Stundenkilometer fährst und behandle diese Menschen so, als wenn sie deine Brüder wären. Du solltest dich schämen, dich so zu benehmen!" Oh, du meine Güte! Sie wurden so zornig, dass sie beinahe explodierten! Aber das machte mir nichts aus. Ich hatte meinen Teil gesagt, meinen Schlag ausgeteilt.

Wir fuhren dort herum und die Menschen erkannten, dass ich ihnen gegenüber positiv eingestellt war, um ihnen die Botschaft des Evangeliums zu bringen. Und so kann GOTT da hinein kommen.

Bringe sie miteinander zusammen und stelle die Weißen und die Farbigen auf eine Seite und die Farbigen können nicht einmal ein Wort mit ihnen reden, rein gar nichts. Der Heilige Geist ging dort in ihre Mitte und brachte die Kranken, die Leidenden und die Krüppel heraus und heilte sie. Dort saßen sie in ihrem großen Minderwertigkeitskomplex den sie aufgebaut hatten. Das zeigt, wie GOTT mit den demütigen Herzen handelt!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, that’s a person hasn’t received the Message yet and he’s writing that book.

Now, what must I do? The thing, what must I... Am—am I to return there? Now, if God is calling me to evangelism, then I cannot be His seer and evangelist at the same time. You just... it... The offices won’t mix, I’m—I’m just... I’m fighting the wind. If I’m going to be an evangelist, I’ll have to be an evangelist. If I’m going to be His seer, I’ll refrain to the mountains somewhere and stay away; no church, no congregation, till I hear from the Lord; and stomp out and give It, and stomp back again. See? One of those things, it’s weighing in the balance. Or either it’s over. Just has to be one of those three things, to me. The Message is finished or either I got to get one of these two things to do. I don’t know what to do.

Nun, das ist eine Person, welche die Botschaft bis jetzt noch nicht angenommen hat, und er schreibt dieses Buch.

Nun, was muss ich tun? Was muss ich in der Sache... Muss ich wieder hierher zurückkommen? Nun, wenn GOTT mich zur Evangelisation beruft, dann kann ich nicht Sein Seher und zur selben Zeit ein Evangelist sein. Man kann einfach... Die Ämter dürfen nicht vermischt werden. Ich schlage dann nur in der Luft herum. Wenn ich ein Evangelist sein soll, dann muss ich ein Evangelist sein. Wenn ich Sein Seher sein soll, dann werde ich mich irgendwo in die Berge zurückziehen und weg bleiben; keine Gemeinde mehr, keine Versammlung mehr, bis ich von dem HERRN höre. Dann trete ich hinaus, mache es bekannt und kehre wieder zurück. Versteht ihr? Eines von diesen Dingen, es hält sich gegenseitig die Waage, oder es ist vorbei. Für mich muss es eines von diesen drei Sachen sein. Die Botschaft ist zu Ende oder ich muss eine von diesen zwei Sachen tun. Ich weiß nicht, was ich tun soll.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Last night I dreamed a dream, and I dreamed that I was going to a meeting, and I never seen such a group of people! They were gathered like a big stadium, far as I could see. And somebody come after me that wasn’t Billy, and he taken me down. And I had been in the room, praying, and I was coming to... under the anointing; kind of in like they call it, make you to understand, like a gear to where I could feel that it was to be discernment. And on the road down a fellow commenced to talking to me and, when he did, the discernment left. I couldn’t feel it. And then I tried to pull myself back into it; I couldn’t do it. I just couldn’t do it. And I got weary.

And I begin to look at the crowd as it drove up. And when I did, I said, “Well, I got a text in my mind that I know that those organizations and the way they treated them people, then I’m going to preach that Gospel just like that to them as hard as I can.” And when I walked to the platform, that left me.

No discernment, not one of those messages; and I stood there, and yet the people were waiting. And I said, “What shall I do?”

And Something said, “Just go on. Just go on, see,” it’ll be furnished when I get there. “Just keep moving on.” See? Then I was right there at the plat-... and I woke up.

Gestern Nacht hatte ich einen Traum, und ich träumte, dass ich in eine Versammlung ging. Ich habe noch nie so eine Gruppe von Menschen gesehen! Sie waren wie in einem großen Stadion versammelt, so weit ich nur sehen konnte. Jemand kam hinter mir her. Es war nicht Billy, und er brachte mich hinunter. Ich war in dem Zimmer gewesen und betete. Ich kam unter die Salbung. Sie war in so einer Art, von der sie sagen, dass sie bewirkt, dass man Verständnis erlangt. Es ist so, als wenn ein Gang eingelegt wird und ich konnte fühlen, dass es die Unterscheidungsgabe war. Auf der Straße hinunter fing ein Bursche an, sich mit mir zu unterhalten, und als er das tat, ging die Unterscheidungsgabe weg. Ich konnte sie nicht mehr spüren. Ich versuchte mich selbst wieder hinein zu bringen, aber ich schaffte es nicht. Ich konnte es einfach nicht schaffen. Ich wurde schwach.

Ich fing an die Menschenmenge anzuschauen, während sie angefahren kamen. Als ich das tat, sagte ich: "Gut, ich habe einen Text in den Sinn bekommen, darüber, dass ich diese Organisationen durchschaut habe und die Weise, wie sie die Menschen behandeln. Deshalb werde ich ihnen dieses Evangelium so deutlich predigen wie ich nur kann." Als ich dann auf die Plattform ging verließ es mich.

Keine Unterscheidungsgabe, nicht eine dieser Botschaften; ich stand einfach nur da und trotzdem warteten die Menschen immer noch. Und ich fragte: "Was soll ich tun?"

Etwas antwortete: "Mache einfach weiter. Gehe einfach vorwärts." Es würde für alles gesorgt sein, wenn ich dort hinkomme. "Bewege dich einfach weiter vorwärts." Versteht ihr? Dann befand ich mich direkt auf der Plattform und wachte auf.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

It may be because that I was thinking of that, I dreamed such a dream. It might be that. It might be the dream is spiritual. I do not know. I have no interpretation of it, I—I do not know what it means. I just can’t tell you and I—I don’t know what it is. But, whatever it is, I’m on a crossroad somewhere. See? There’s something, something somewhere.

And I—I can say one thing, and I’m so misunderstood. Or say this way, I... it’s this way or that way, one gets it way on this side. And way it is, you say something right straight towards a point, and one hears It this way, so he tells another one and leans a little farther, and next one leans a little farther, next a little farther, then It’s got plumb out of cater. One hears It this other way, he goes this way, that way, and that way. See, and you get away. And that’s the way it is out in—in the meetings, and so forth, when you’re really driving right to a Spot. Now, the Elected would hear that Spot. They get that Spot! They know, ’cause I said just exactly what was meant (See?) like that, just the Message, just exactly.

Vielleicht kam es daher, dass ich diesen Traum hatte, weil ich darüber nachdachte. So könnte es gewesen sein. Es könnte sein, dass der Traum geistlich ist. Ich weiß es nicht. Ich habe keine Auslegung dazu. Ich weiß nicht was er bedeutet. Ich kann es euch einfach nicht sagen, und ich weiß nicht was er bedeutet. Aber was immer er bedeutet, ich befinde mich irgendwo an einer Weggabelung. Versteht ihr? Irgendwo gibt es etwas, irgendetwas.

Eine Sache kann ich sagen und ich werde so missverstanden oder sagen wir es einmal so... Es passiert in dieser oder jener Weise. Der eine versteht es auf diese Weise... Die Weise wie es passiert ist, dass du etwas ganz deutlich auf den Punkt bringst und der eine versteht es auf diese Weise und erzählt es einem anderen und schmückt es dabei noch ein wenig weiter aus. Der nächste schmückt es noch mehr aus und wieder der nächste noch weiter und dann ist es vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen. Der eine hört es auf diese Weise und geht daraufhin in dieser Richtung und der andere in jener Richtung weiter. Seht ihr, so kommt ihr dann ganz weg davon. In der Weise geschieht es da draußen in den Versammlungen und so weiter, wenn du es wirklich auf den Punkt bringst. Nun, die Auserwählten würden diesen Punkt erkennen. Sie erkennen diese Aussage! Sie erkennen es, weil ich genau das gesagt habe, was es bedeutet, nur die Botschaft, ganz genau.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, and that’s what I say, seems like there’s more misunderstanding all the time, continually. What is it? Is... Have I planted all the Seeds that’s supposed to be planted? Is the time at hand? Is this great messenger fixing to step on the scene right now? Is the coming of the Lord near? Is it calling away from this land to the other? Has He called me from evangelism?

Remember I’m... I rehearsed it to the wife. Many of you in the book... The day I laid that cornerstone there, about thirty years ago, right there in the corner, it said in there... That morning when He woke me up, and was sitting in the room there, even before I was ever married or anything, just a boy preacher, He said, “Do the work of an evangelist. Not... You wasn’t evangelist, but do the work of one,” quoted a Scripture to me. When I run down and seen them two trees, broke one off of here... oneness and trinity. I never crossed them, I planted them like that. Then He seen the fruit fall in my hand and then run me to Calvary. Now listen, He said, “When you come out of this, read Second Timothy 4, Second Timothy 4.”

Nun, und das ist das was ich meine. Es scheint so, als wenn es die ganze Zeit nur fortwährend mehr Missverständnisse gibt. Wie kommt das? Habe ich alle Saatkörner bereits ausgestreut die ausgestreut werden sollten? Ist die Zeit jetzt da? Ist dieser große Botschafter gerade jetzt dabei auf den Schauplatz zu kommen? Ist das Kommen des HERRN nahe? Ruft es mich von diesem Land weg in ein anderes Land? Hat ER mich von der Evangelisation abberufen?

Denkt daran, ich bin... Ich habe es meiner Frau berichtet. Viele von euch, in dem Buch... An dem Tag, als ich vor etwa 30 Jahren dort den Grundstein legte, gerade dort in der Ecke... Da drinnen steht... An jenem Morgen, als ER mich aufweckte und dort in dem Raum saß, sogar noch bevor ich verheiratet war oder so etwas, gerade mal ein Junge als Prediger, da sprach ER: "Tue das Werk eines Evangelisten." Nicht... Man war kein Evangelist, sondern 'tue das Werk eines Evangelisten', diese Schriftstelle zitierte ER mir. Als ich hinunter lief und diese zwei Bäume sah, wo hier ein Ast abgebrochen war... Die Einheit und die Dreieinigkeit. Ich habe sie niemals gekreuzt, ich habe sie so gepflanzt. Dann sah ER die Frucht in meine Hand fallen und brachte mich danach nach Golgatha. Jetzt hört her. ER sprach: "Wenn du aus diesem heraus kommst, dann lies 2. Timotheus Kapitel 4. 2. Timotheus Kapitel 4."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And It left me sitting in the room. I didn’t even know it was a vision. I didn’t know what to call it then. I was laying the cornerstone (that day) of the foundation there. It’s wrote, laying right there in that cornerstone now, and said:

...do the work of an evangelist, make full proof of your ministry.

For the time will come when they will not endure sound doctrine; but after their own lusts shall... heap for themselves together teach—teachers, having itching ears;

...and shall be turned from the Truth unto fables. (That’s both oneness and trinity, they’ve missed the... )

Now, He never said “you are evangelist,” He said, “Do the work of one.” See? Now, has the time come? Shall I continue on with that or has the time come for something else? That I know not.

Es verließ mich, als ich in dem Raum saß. Ich wusste noch nicht einmal, dass es eine Vision war. Damals wusste ich nicht, wie ich das nennen sollte. Ich legte an jenem Tag den Eckstein von dem Fundament. Darauf steht geschrieben, gerade da in diesem Eckstein, und es heißt:

...tue das Werk eines Evangelisten, vollführe deinen Dienst.

Denn es wird eine Zeit sein, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern nach ihren eigenen Lüsten sich selbst Lehrer aufhäufen werden, indem es ihnen in den Ohren kitzelt;

und sie werden die Ohren von der Wahrheit abkehren und zu den Fabeln sich hinwenden. (Das machen sie beide, die Einheits- und die Dreieinigkeitsleute. Sie haben es verpasst.)

Nun, ER hat nie gesagt: "Du bist ein Evangelist." ER sagte: "Tue das Werk von einem." Versteht ihr? Nun, ist die Zeit jetzt gekommen? Soll ich damit weiter machen oder ist die Zeit für etwas anderes gekommen? Ich weiß das nicht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

That’s what I wanted, a heart-to-heart talk with you. And I’m past my time right now, of letting you go, sorry to keep you that long.

But, if the Lord willing, just before Brother Boze comes Sunday, I may come down Sunday morning and might speak on this subject of The Evening-time Evangelism, or something like that, see, if it’s all right with you, pastor. [Brother Neville says, “Fine! Praise God!”.] Lord willing, next Sunday morning. And I was going to speak on that tonight, and I was going to have a heart-to-heart talk maybe some other time, but I feel like it would be better this way, maybe, see, if that be the will of the Lord.

Das ist das, was ich gerne wollte, ein ganz offenes Gespräch mit euch. Ich habe meine Zeit jetzt schon überzogen, dass ich euch gehen lassen wollte. Entschuldigt bitte, dass ich euch so lange aufgehalten habe.

Aber so der HERR will, werde ich nächsten Sonntagmorgen, bevor Bruder Boze kommt, herkommen und vielleicht über das Thema der Endzeit-Evangelisation sprechen oder etwas in der Richtung, wenn es für dich, Pastor, in Ordnung geht. [Bruder Neville sagt: "Fein! Preis sei GOTT!"] So der HERR will, nächsten Sonntagmorgen. Ich wollte eigentlich schon heute Abend darüber sprechen. Nun habe ich einfach dieses sehr offene Gespräch mit euch gehabt. Vielleicht ein anderes Mal, aber ich fühle, dass es diesmal so besser war. Wir werden sehen, ob es der Wille des HERRN war.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I pray for you. You pray for me. Just don’t—don’t say, “Brother Branham, I will.” You do it! See? I’m depending on that. I’m the one that needs prayer, if He can shove me somewhere. Remember, I’m a human being, I’m not God. I’m just a human being like you are, trying to find the will of God so I can walk in it. No one can know until... “And he that lacks wisdom let him ask of God.” And that’s what I’m doing, asking of God. And I’m just putting that to you as my church, a heart-to-heart talk. What, where are we? Where we standing? What hour are we living in? We’re at the end time, I believe. I believe we’re right here at the end.

Now, it can turn one way or the other. So you... It’s either that my work is finished, or I’m called to the fields over yonder, or either He’ll make an evangelist or a seer. One of those things has to take place, ’cause I’m at the end. I don’t know what to do. I don’t know which way to go. Even these meetings, that I’m approaching them, I’ve been praying, I said, “Lord, I’m not going to do as I have been. I’m going to approach it like I did back there, I will fall back to that evangelism just until You give me that call for what I am supposed to do.”

Ich bete für euch. Betet ihr für mich. Sagt nicht einfach: "Bruder Branham, ich werde das tun." Tut es! Versteht ihr? Ich verlasse mich darauf. Ich bin derjenige, der Gebet braucht, wenn ER mich irgendwo hin bringen soll. Denkt daran, dass ich nur ein menschliches Wesen bin. Ich bin nicht GOTT. Ich bin nur ein Mensch wie ihr auch und versuche den Willen GOTTES zu finden, damit ich darin wandeln kann. Niemand kann das erkennen, bis... "Wem Weisheit mangelt, der bitte GOTT darum." Das ist das, was ich tue, GOTT bitten. Und ich lege euch, als meiner Gemeinde, dieses als ein ganz offenes Gespräch vor. Wo befinden wir uns? Wo stehen wir? In welcher Stunde leben wir? Ich glaube, dass wir uns in der Endzeit befinden. Ich glaube, dass wir uns direkt am Ende befinden.

Nun, es kann sich auf die eine oder auf die andere Weise entwickeln. Es geht entweder darum, dass mein Dienst zu Ende ist oder ich werde auf die Missionsfelder in Übersee gerufen oder ER macht mich entweder zu einem Evangelisten oder zu einem Seher. Eines dieser Dinge muss stattfinden, weil ich am Ende bin. Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll. Ich weiß nicht mehr, welchen Weg ich einschlagen soll. Sogar bei diesen Versammlungen, die auf mich zukommen, habe ich gebetet und gesagt: "HERR, ich werde es nicht mehr so machen, wie ich es bisher gemacht habe. Ich werde diese Sache so angehen, wie ich das ganz früher gemacht habe. Ich werde einfach wieder zur Evangelisation zurückkehren, bis DU mir diesen Ruf geschenkt hast für das, was ich eigentlich tun soll."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I’ve—I’ve sowed the Seed everywhere, tapes has went worldwide, my Messages have went around the world, all the churches know about It, around everywhere, and what the Father has elected He’ll call it. See?

And now it looks like It becomes an offense to them. Oh, they don’t want nothing to do with It. No, sir. Shall I just go forth and pray for the sick, and little simple message upon that, and—and see the way the Holy Spirit leads me? That’s what’s in my mind to do until He makes another call. Because a man don’t know what to do until you understand from God what to do, until you get your bearing.

And I—I don’t want to lay around the house. This Message is on my heart. People are dying, falling away, going out into Eternity. What can I do? Let me blast It everywhere I can, and tell about the Lord Jesus until He changes the position. You pray for me, I’ll pray for you. I hope you do that.

Nun, ich habe überall den Samen ausgestreut. Die Tonbänder sind in die ganze Welt hinausgegangen. Meine Botschaften sind um die ganze Welt herum gegangen. Alle Gemeinden wissen davon. Überall verbreitet es sich, und was der Vater auserwählt hat, die wird ER rufen. Versteht ihr?

Und es sieht jetzt so aus, als wenn es ihnen ein Ärgernis wird. Oh, sie wollen nichts damit zu tun haben. Auf keinen Fall! Soll ich einfach nur weiter machen und für die Kranken beten und kleine Botschaften darüber bringen und sehen wie der Heilige Geist mich dann führt? Das ist das, was in meinen Gedanken ist, bis ER einen neuen Ruf schenkt, denn ein Mann weiß nicht was er tun soll, bis er von GOTT her versteht, was zu tun ist, und bis dahin musst du damit zurechtkommen.

Ich habe keine Lust dazu nur zu Hause abzuwarten. Diese Botschaft liegt mir auf meinem Herzen. Menschen sterben, werden rückfällig und gehen in die Ewigkeit. Was kann ich tun? Lass mich das überall, wo ich nur kann, hinaus posaunen und von dem HERRN JESUS erzählen, bis ER Seine Haltung ändert. Betet für mich und ich werde für euch beten. Ich hoffe, dass ihr das tut.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now, remember Wednesday night, prayer meeting, and Friday night, men’s meeting. Is it going to be here? I may be down to see you all, I told you I’d come and see you on a Friday night. All right, then on Sunday morning, the Lord willing, I’m going to speak on Evening-time Evangelism, if the Lord willing; might change it, don’t know. But that’s what I’m thinking of right now, the kind of evangelists will be in the evening time. And then Sunday night, Brother Boze’s film, and remember that now. And pray for us, for next week we hit the harvest field, the Lord willing.

Do you love Him? Amen!

Will you serve Him? Amen!

Will you believe Him? Amen!

Amen, Amen!

He’s the Father. Amen!

He’s the Son. Amen!

He’s the Holy Ghost. Amen!

Amen, Amen!

Still singing. Amen! Amen! Amen! Amen, Amen!

Do you love Him? Amen!

Is He coming? Amen!

Are you ready? Amen!

Amen, Amen!

Could be tonight, are you ready? Amen!

In the morning, are you ready? Amen!

Anytime, are you ready? Amen!

Amen, Amen!

Still singing. Amen!

And shouting. Amen!

And praying. Amen!

Amen, Amen!

Come Lord Jesus. Amen!

Get Your Church ready. Amen!

We’re making ready. Amen!

Amen, Amen!

Want to see my mother. Amen!

Want to see my father. Amen!

I want to see my Saviour. Amen!

Amen, Amen!

Oh, do you love Him? Amen!

Will you serve Him? Amen!

Do you love Him? Amen!

Amen, Amen!

Nun, denkt daran, dass am Mittwochabend Gebetsversammlung ist und am Freitagabend Brüderversammlung. Wird diese hier stattfinden? Es kann sein, dass ich auch da bin, um euch alle zu treffen. Ich habe euch ja gesagt, dass ich kommen und euch am Freitagabend treffen würde. In Ordnung, dann werde ich am Sonntagmorgen, so der HERR will, über die Endzeit-Evangelisation sprechen. Nur, so der HERR will. Es könnte sich noch ändern. Ich weiß es nicht. Das ist das, woran ich im Moment denke: was für eine Art Evangelisten in der Endzeit da sein werden. Dann am Sonntagabend kommt der Film von Bruder Boze und denkt jetzt schon daran. Betet für uns, denn nächste Woche werden wir auf das Erntefeld gehen, so der HERR will.

Liebst du IHN? Amen!

Willst du IHM dienen? Amen!

Willst du IHM glauben? Amen!

Amen! Amen!

ER ist der Vater. Amen!

ER ist der Sohn. Amen!

ER ist der Heilige Geist. Amen!

Amen! Amen!

Wir singen immer noch: Amen! Amen! Amen! Amen, Amen!

Liebst du IHN? Amen!

Kommt ER wieder? Amen!

Bist du bereit? Amen!

Amen, Amen!

Bist du bereit, wenn es heute Abend wäre? Amen!

Bist du bereit, wenn es am Morgen wäre? Amen!

Bist du jederzeit bereit? Amen!

Amen, Amen!

Noch einmal singen? Amen!

Und jauchzen. Amen!

Und beten. Amen!

Amen, Amen!

Komm HERR JESUS. Amen!

Mache Deine Gemeinde bereit. Amen!

Wir machen uns bereit. Amen!

Amen, Amen!

Ich möchte meine Mutter wiedersehen. Amen!

Ich möchte meinen Vater wiedersehen. Amen!

Ich möchte meinen Erretter sehen. Amen!

Amen, Amen!

Oh, liebst du IHN? Amen!

Willst du IHM dienen? Amen!

Liebst du IHN? Amen!

Amen, Amen!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Our Heavenly Father, this is our... a little Amen song. We love Your teaching, we all say “Amen!” We love the Spirit, “Amen!” We believe He’s coming, “Amen!” Every Word that You speak in Your Bible, Lord, we punctuate It with “Amen!” We believe every Word of It, teach It just the best of our knowledge, just the way It’s wrote, every punctuation, every hyphen, every period, every comma, just the way It’s written, to the best of our knowledge.

O God, restore to us, Lord. Give unto us the great satisfaction that we long for, that we one day shall hear the sounding of the Angels as they break forth in a Hallelujah chorus in the skies, as Jesus shall appear yonder and the Church will be caught up.

The unbelievers will wonder, “What’s happened, what’s the matter with them people? Where did they go?” O God, they’ll not understand, they’ll not even see Him. But the Church shall see Him, that is, the called-out, the Elected, the born-again, they’ll just disappear. They won’t know where they’re at, they just know they’re missing; they will be with their Lord.

Then at that time, Lord, wouldn’t it be a horrible thing to be left here, knowing that the time of salvation has passed? No more redemption! The Scripture said, “Let him that’s filthy be filthy still, let him that’s unholy be unholy still.” Oh, what a hour that will be!

Unser Himmlischer Vater, dieses ist unser... ein kleines "Amen-Lied." Wir lieben Deine Belehrung. Wir sagen alle: "Amen!" Wir lieben den Geist. Amen! Wir glauben, dass ER kommt. Amen! Jedes Wort, welches DU in Deiner Bibel sprichst HERR, das bestätigen wir mit einem Amen! Wir glauben jedes Wort davon und lehren es nach dem Besten unseres Wissens, einfach in der Weise wie es geschrieben steht, jeden Punkt, jeden Bindestrich, alles, jedes Komma, einfach in der Weise wie es geschrieben steht, nach dem Besten unseres Wissens.

O GOTT, erstatte uns zurück, HERR. Schenke uns die große Zufriedenheit nach der wir verlangen, dass wir eines Tages das Posaunen der Engel hören, wenn sie in einem großen Halleluja Chorus im Himmel einstimmen und JESUS im Jenseits erscheint und die Gemeinde hinaufgenommen wird.

Die Ungläubigen werden sich fragen: "Was ist passiert? Was ist nur mit den Leuten los? Wo sind sie hin gegangen?" O GOTT, sie werden es nicht verstehen. Sie werden IHN nicht einmal sehen. Aber die Gemeinde wird IHN sehen, das sind die Herausgerufenen, die Auserwählten, die Wiedergeborenen. Sie werden einfach verschwinden. Sie werden nicht wissen wo sie sich befinden. Sie wissen nur, dass sie weg sind. Sie werden bei ihrem HERRN sein.

HERR, würde das in jener Zeit nicht eine schreckliche Sache sein, hier bleiben zu müssen und zu erkennen, dass die Zeit der Erlösung vorbei ist? Keine Erlösung mehr! Die Schrift sagt: "Wer unrein ist, verunreinige sich noch, und wer unheilig ist bleibe weiterhin unheilig." [Offenbarung 22,11] Oh, was für eine Zeit wird das sein!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

May we prepare now, Lord. What a wonderful time it will be if we’ll just prepare to meet You, Father, and prepare our hearts daily. And if we do make a mistake and fall, like this poor soul wrote in this question today, let them know that the Blood of Jesus Christ cleanses all sin. That person don’t mean to do that, Lord. They’re hungering and thirsting, trying to come back up into that fellowship of the Spirit. Bring them up, Lord. Rise them up above this cloudy, dismal world; above, where the Sunshine can shine upon their souls again. They’ve dropped down below the—the—the great horizon of the—of the clouds, and they’re down into the muck, down into that sin. But they’ve once lived up there in the Sunlight. They—they want to go back again, Lord. Take them back tonight, Lord. And if there’s some here who has never witnessed being up there, and knows that...

All these here missiles and everything is just exactly in accordance with Your Word, just exactly the way things are supposed to happen. And we see that the church world how they have did. We—we see just—just like it was in the days of Noah, just like it was in the days of Sodom, just exactly what Jesus said would take place; the tidal waves; how women would walk and dress, and how they’d be snoopy, and—and walk with the way they do, and mince and twist, and carry... just exactly what the prophet said. Just what Daniel said, “The iron and clay couldn’t agree together.” And, oh, everything, it’s fulfilled, Lord. We’re right at the end time. The shadows are falling, Lord. The red lights are flashing, the bells are ringing.

HERR, mögen wir uns jetzt zubereiten. Was für eine wunderbare Zeit wird das sein, wenn wir uns nur vorbereiten, DIR zu begegnen, Vater, und täglich unsere Herzen vorbereiten. Wenn wir einen Fehler machen und fallen, so wie diese arme Seele, welche heute diese Frage gestellt hat, dann lass sie erkennen, dass das Blut von JESUS CHRISTUS von allen Sünden reinigt. Diese Person wollte das nicht tun HERR. Sie hungern und dürsten und versuchen in diese Gemeinschaft des Geistes zurückzukommen. Bringe sie herbei HERR. Erhebe sie über diese wolkenverhangene, trübe Welt, damit der Sonnenschein wieder auf ihre Seelen scheinen kann. Sie sind nach unten gefallen, unter den großen Horizont der Wolken. Sie befinden sich unten in dem Schmutz, unten in dieser Sünde. Aber sie haben einmal dort oben in dem Sonnenlicht gelebt. HERR, sie möchten wieder dahin zurückkehren. HERR, bringe sie heute Abend zurück. Wenn es jemanden gibt, der es noch nie erlebt hat dort oben zu sein und erkennt, dass...

Alle diese Raketen hier und alles andere existieren ganz genau in Übereinstimmung mit Deinem Wort, ganz genau in der Weise wie die Sachen geschehen sollten. Wir sehen was die Gemeindewelt gemacht hat. Wir sehen, dass es sich so zugetragen hat, wie in den Tagen von Noah, genauso wie es war in der Zeit von Sodom, und es ist genau das, von dem JESUS gesagt hat, dass es stattfinden wird. Die Flutwellen, wie die Frauen umher gehen und sich kleiden würden und wie sie so neugierig sein würden. Die Art wie sie gehen würden, trippelnd und tanzend, und sie kümmern sich... Ganz genauso wie der Prophet es sagte. Es ist so wie Daniel es sagte: "Das Eisen und der Ton können nicht miteinander übereinstimmen." Oh, alles hat sich erfüllt, HERR. Wir befinden uns direkt in der Endzeit. Die Schatten fallen, HERR. Die roten Lichter leuchten auf und die Alarmglocken schrillen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

O God, let Your people realize that soon the Angel shall set foot upon the land and sea and raise up His hands and say, “Time shall be no more!”

Then O, what a weeping and wailing,

When the lost ones are told of their fate;

They’ll cry to the rocks and the mountains,

They’ll pray, but the prayer is too late.

Now is the day of salvation. “Let him that has an ear hear what the Spirit saith unto the churches.” Grant it, Lord.

May there not be one person here be missing on that day of the Rapture. May we be so filled with the love of God and the Spirit of God until the Holy Spirit will catch us away with the waiting, or even if we shall rest in our lot. As You said to Daniel, “Go your way, Daniel, for you shall rest. But at that day you’ll stand in your lot.”

O God, You said, “Those that turn many to... from sin to righteousness shall outshine the stars forever and ever.” What a day! But them wicked shall be turned away into destruction. O God, make man to realize their position just now in life, that they might turn to the Righteous One before it’s everlasting too late. Grant it, Father.

O GOTT, lass Dein Volk erkennen, dass der Engel bald seine Füße auf das Land und auf das Meer stellen wird, seine Hände erheben und sprechen wird: "Die Zeit wird nicht mehr sein!"

O was wird das dann für ein Weinen und Zähneknirschen sein,

wenn den Verlorenen ihr Versagen bekannt gemacht wird;

dann werden sie zu den Felsen und den Bergen schreien,

sie werden beten, aber das Gebet kommt zu spät.

Jetzt ist der Tag der Erlösung. "Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt." Gewähre es HERR.

Möge nicht eine Person hier sein die an jenem Tag der Entrückung vermisst wird. Mögen wir so erfüllt sein mit der Liebe GOTTES und dem Geist GOTTES, dass der Heilige Geist uns hinweg nimmt mit den Wartenden oder auch dann, wenn wir in unserem Los ruhen. So wie DU zu Daniel geredet hast: "Du aber gehe hin bis zum Ende; und du wirst ruhen, und wirst auferstehen zu deinem Lose am Ende der Tage." [Daniel 12, 13]

O GOTT, DU hast gesagt: "Diejenigen, welche viele von der Sünde zur Gerechtigkeit führen, werden für immer strahlen wie die Sterne." [Daniel 12,3] Was für ein Tag! Aber die Übeltäter werden in die Vernichtung hinein geschickt. O GOTT, bewirke, dass die Menschen gerade jetzt in ihrem Leben ihre Stellung erkennen, damit sie umkehren zu dem einen Gerechten, bevor es in Ewigkeit zu spät ist. Gewähre es Vater.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now with our heads bowed just a moment, in the closing prayer, would there be one like to be remembered, saying, “Brother Branham, I raise my hand, not to you but to God. May God be merciful to me and I’ll be present on that day, washed in the Blood of the Lamb”? God bless you. God bless you, you, you, you, you, many hands.

Now, Heavenly Father, God, bless each, every one. You’ve seen their hands. You know their hearts.

And we realize, Lord, that we... something is fixing to happen. The world knows it, they’re singing songs, and the television are bursting forth with neurotical jokes and songs. What are they doing? Like a little boy whistling in the dark, passing by a graveyard, scared to death, trying to soothe his nerves by whistling. He’s only fooling himself. So is this nation only laughing, joking, joshing, just as It said that the time would come when they would do that, “Be turned from Truth to fables,” and how that “in the last days there would come scoffers and laughers,” and how these things would be at the end time, “heady, high-minded, having a form of godliness, turning away from the Truth,” and we see it right now.

Jetzt beugen wir einen Augenblick unsere Häupter für das Abschlussgebet. Gibt es hier jemand der gerne will, dass man seiner gedenkt und deshalb spricht: "Bruder Branham, ich erhebe meine Hand, nicht zu dir, sondern zu GOTT. Möge GOTT mir gnädig sein, so dass ich an jenem Tag anwesend sein werde und gewaschen bin im Blut des Lammes." GOTT segne dich. GOTT segne dich, dich, dich, dich, dich. So viele Hände.

Nun, Himmlischer Vater, GOTT, segne bitte jeden Einzelnen. DU hast ihre Hände gesehen. DU kennst ihre Herzen.

HERR, wir erkennen, dass wir... Etwas ist dabei zu geschehen. Die Welt erkennt das. Sie singen Lieder und das Fernsehen kommt mit kranken Witzen und Liedern. Was tun sie damit? Es ist wie bei einem kleinen Jungen der im Dunkeln pfeift, wenn er an einem Friedhof vorbeikommt, sich zu Tode fürchtet und damit versucht seine Nerven zu beruhigen. Er betrügt sich nur selbst. Deshalb lacht auch dieses Land andauernd und macht Witze... Genauso wie es gesagt wurde, dass diese Zeit kommen würde in der sie das tun würden. "Sie wenden sich von der Wahrheit ab und folgen Fabeln nach." Oder das nächste: "In den letzten Tagen werden Spötter und Lästerer kommen." Alle diese Dinge wie sie in der Endzeit sein werden: "Hochmütig, arrogant, eine Form der Gottseligkeit habend sich aber von der Wahrheit abwendend." Wir sehen das alles gerade jetzt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

O God, wake up people! Let them realize that they can be the assured right now that they’ve passed from death to Life. When we receive Christ, the Holy Spirit, we just rise above the world. Then we know we are already risen with Him, and we are just waiting for that change where death will cease in the mortal realms, these little wheels of mortal life that’s turning in our senses, will be redeemed. O God! And then we shall have a body like His and shall live Eternally with Him, the great promised Land, having the Evidence.

Let no one miss it, Lord. Those who raised their hands, may they sweep (tonight) into the Kingdom. Maybe when they go home, maybe the man say to his wife, “Dear, something struck me tonight”; or the wife say to the husband, “Honey, I—I felt real strange.” “Yes, dear, let us kneel here by the side of the bed. We’ve never did this before, but let us pray tonight. Let’s ask God to be merciful to us and gather us. I love you, sweetheart.”

O GOTT, wecke die Menschen auf! Lass sie erkennen, dass sie sich genau jetzt sicher werden können, dass sie vom Tode zum Leben hindurch gedrungen sind. Wenn wir CHRISTUS empfangen, den Heiligen Geist, dann sind wir über die Welt erhoben worden. Dann wissen wir, dass wir bereits mit IHM auferstanden sind und dass wir nur auf diese Verwandlung warten, wo der Tod aufhört und die sterblichen Bereiche, diese kleinen Räder des sterblichen Lebens, welche sich in unseren Sinnen bewegen, erlöst werden. O GOTT! Dann werden wir einen Leib haben wie der Seinige und werden in Ewigkeit mit IHM leben in dem großen, verheißenem Land und haben den Beweis.

HERR, lass es niemand verpassen. Mögen diejenigen, die ihre Hände erhoben haben, heute Abend in das Königreich hinein stürmen. Möge vielleicht der Mann, wenn sie nach Hause gehen, zu seiner Frau sagen: "Liebling, etwas hat mich heute Abend getroffen." Oder möge die Frau zu ihrem Mann sprechen: "Liebling, ich habe etwas merkwürdiges gefühlt." "Ja, Liebling, lass uns hier an der Seite des Bettes niederknien. Wir haben das nie zuvor getan, aber lass uns heute Abend beten. Lass uns GOTT bitten uns gnädig zu sein und uns zu versammeln. Ich liebe dich, mein Schatz."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

And the—the other, the male say to the female, and how they love one another, “I—I—I want to be in Heaven with you. I don’t want to miss it. And someday when we’re welcomed Home and I’ll take you by the arm and walk down through the great corridors and the Eternal gardens, where the lamb and—and the lion will be laying together, and the wolf and the—the cow shall lay together. And there’ll be no more death and no more sorrow. And as we walk down through there and the anthems fill the air, of the Angels, the choruses above us, as the Angels welcome us Home, I want to be with you there, dear. I—I love you. Maybe you’re getting old, I remember you when I married you, your pretty little face.” “And—and you, and I remember you, dear, when you was a handsome young man.”

Der Mann spricht mit der Frau und umgekehrt und sie sagen einander wie sehr sie sich lieben. Sie sagen: "Ich möchte mit dir zusammen im Himmel sein. Ich will das nicht verpassen. Und eines Tages, wenn wir zu Hause willkommen geheißen werden, werde ich dich am Arm nehmen und mit dir durch die gewaltigen Flure hindurch gehen und durch die ewigen Gärten, wo das Lamm und der Löwe beieinander liegen und der Wolf und die Kuh zusammen liegen. Da wird es keinen Tod mehr geben und keine Sorgen mehr. Während wir dort hindurch gehen und die Hymnen der Engel die Luft erfüllen, die Chorusse über uns, wenn die Engel uns willkommen heißen, dann möchte ich mit dir, Liebling, dort sein. Ich liebe dich." Vielleicht wirst du alt und sagst: "Ich erinnere mich an dein hübsches, kleines Gesicht als ich dich geheiratet habe." "Und ich erinnere mich auch an dich, mein Liebling, als du ein kräftiger, junger Mann warst."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

But all this will be restored. He who painted your beautiful face one time has the—the sketch of it in His mind. He can paint it again over yonder where it’ll never fade. O God, let people know that this is not a mythical dream, but it’s a—a Truth, and God, the Holy Spirit, is here to bear record. His Word down through the ages has spoke of it. Let us look back and see, read our history. And any man that ever amounted to anything on earth are man, God-fearing man, even to our Presidents like Washington, Lincoln, and so forth, Joshuas, and—and so... Moseses, and those who... Great man of the world has been man who believed in that, and has sealed their testimony, and waiting yonder that resurrection. We have the first fruits of it, the Earnest.

I pray now that through my prayer You will receive these people with their prayer and take them into the Kingdom. We ask it in Jesus’ Name. Amen.

Aber alles das wird zurückerstattet werden. ER, der dein hübsches Gesicht einmal gestaltet hat, hat den Grundriss davon in Seinen Gedanken. ER kann es dort im Jenseits wieder neu gestalten, wo es niemals mehr vergehen wird. O GOTT, lass die Menschen erkennen, dass dieses nicht ein geheimnisvoller Traum ist, sondern eine Wahrheit und GOTT, der Heilige Geist, hier ist, um es zu bezeugen. Sein Wort hat durch die Zeitalter hindurch davon geredet. Lasst uns zurückschauen, es erkennen und unsere Geschichte lesen. Jeder Mensch, der jemals auf Erden etwas bedeutet hat, war ein gottesfürchtiger Mensch, auch was unsere Präsidenten angeht, wie Washington, Lincoln und so weiter. Die Josuas und Moses und diejenigen, welche... Große Männer auf der Welt sind Menschen gewesen, die daran geglaubt und ihr Zeugnis besiegelt haben und im Jenseits auf diese Auferstehung warten. Wir haben die ersten Früchte, das Unterpfand, bekommen.

Ich bete jetzt durch mein Gebet dafür, dass DU diese Menschen mit ihrem Gebet annimmst und sie in das Königreich hineinbringst. Wir bitten es in dem Namen von JESUS. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

God bless you, be rich in mercy to you, make His face to shine upon you, and keep you, and bless you in all Heavenly blessings.

Now I say this, not cruel, but of love. I pray that you that don’t know Him, that your pillow will be so hard that you’ll not be able to sleep no more, your food will be so foul till you can’t eat no more, until you slip out by the side somewhere and say, “Lord, be merciful to me.” That’s not wishing anything wrong to you. That’s for your good, brother, sister. I just pray that it’ll be that way for you.

Until we meet! till we meet!

Till we meet at Jesus’ feet; (till we meet!)

Till we meet! till we meet!

God be with you till we meet again!

God be with you till we meet again!

By His counsel guide, uphold you,

Smite the death’ning waves before you;

God be with you till we meet...

GOTT segne euch. Möge ER euch gegenüber sehr barmherzig sein, Sein Angesicht über euch scheinen lassen, euch bewahren und mit allen himmlischen Segnungen segnen.

Ich sage das jetzt nicht gefühllos, sondern aus Liebe. Ich bete darum, dass für euch, die ihr IHN nicht kennt, euer Kopfkissen so hart wird, dass ihr nicht mehr in der Lage sein werdet zu schlafen, euer Essen so widerlich wird, bis ihr nichts mehr essen könnt, bis ihr dann irgendwo zur Seite tretet und sprecht: "HERR, sei mir gnädig." Das ist nicht so, dass ich euch etwas Verkehrtes wünsche. Das ist nur zu eurem Besten, Bruder und Schwester. Ich bete einfach darum, dass es in der Weise für euch geschieht.

Bis wir uns wiedersehen! Bis wir uns wiedersehen!

Bis wir uns zu den Füßen von JESUS wiedersehen; (bis wir uns wiedersehen.)

Bis wir uns wiedersehen! Bis wir uns wiedersehen!

GOTT sei mit euch bis wir uns wiedersehen!

GOTT sei mit euch, bis wir uns wiedersehen!

Durch Seine Weisung wird ER euch aufrecht halten

und die Wellen des Todes vor euch zurückschlagen.

GOTT mit euch, bis wir uns wiedersehen!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Now for old time’s sake, let’s shake hands with somebody now.

Till we...

Lord Jesus, make ...?... whole, take the infection out and give him soundness, Lord, in Jesus’ Name.

Till we meet at Jesus’ feet; (till we meet!)

Till we ...?...

Till we...

... at Jesus’...

Lasst uns jetzt, um so richtig altmodisch zu sein, einander die Hände schütteln. [Bruder Branham schüttelt den Leuten während den nächsten drei Chorussen die Hände.]

Bis wir uns wiedersehen! Bis wir uns wiedersehen!

Bis wir uns zu den Füßen von JESUS wiedersehen; (bis wir uns wiedersehen.)

Bis wir uns wiedersehen! Bis wir uns wiedersehen!

GOTT sei mit euch bis wir uns wiedersehen!

Bis wir uns wiedersehen! Bis wir uns wiedersehen!

Bis wir uns zu den Füßen von JESUS wiedersehen; (bis wir uns wiedersehen.)

Bis wir uns wiedersehen! Bis wir uns wiedersehen!

GOTT sei mit euch bis wir uns wiedersehen!

Bis wir uns wiedersehen! Bis wir uns wiedersehen!

Bis wir uns zu den Füßen von JESUS wiedersehen; (bis wir uns wiedersehen.)

Bis wir uns wiedersehen! Bis wir uns wiedersehen!

GOTT sei mit euch bis wir uns wiedersehen!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

You remember we used to sing those songs? Let’s... And this other one we used to sing, long years ago, I don’t know whether there’s any here or not, when we used to join hands around an old stove here, and mud on the floor. You remember that? We’d sing:

We’re marching to Zion,

Beautiful, beautiful Zion;

We’re marching upward to Zion,

That beautiful city of God.

You know in the Millennium what Zion’s going to be? There’ll be a Light on Zion, and it’ll be for a shadow from the sun in the daytime and as a Light by night, for there’ll be no night there. Oh, my!

The hill, fields of Zion yield

A thousand sacred sweet

Before we reach that heavenly Throne,

Before we reach that heavenly Throne,

Or walk the golden streets,

Or walk the golden streets.

All together now:

We’re marching to Zion,

Oh, beautiful, beautiful Zion;

We’re marching upward to Zion,

That beautiful city of God.

Erinnert ihr euch noch daran, wie wir früher diese Lieder gesungen haben? Lasst uns... Und dann noch dieses andere Lied, welches wir früher sangen. Es ist schon viele Jahre her. Ich weiß nicht, ob noch jemand da ist, der sich daran erinnert. Wir haben uns damals um den alten Ofen herum an den Händen gehalten. Es war noch ein Lehmfußboden. Erinnert ihr euch daran? Wir sangen damals:

Wir marschieren nach Zion,

wunderschönes, wunderschönes Zion;

Wir marschieren hinauf nach Zion,

dieser wunderschönen Stadt GOTTES.

Wisst ihr was Zion im Tausendjährigen Reich sein wird? Es wird ein Licht in Zion geben und es wird während dem Sonnenschein am Tage Schatten spenden und nachts wird es ein Licht sein, denn dort wird es keine Nacht mehr geben. Oh, du meine Güte!

Der Berg und die Felder von Zion bringen

Früchte geheiligter Lieblichkeiten,

bevor wir diesen himmlischen Thron erreichen,

bevor wir diesen himmlischen Thron erreichen

oder auf den goldenen Straßen wandeln

oder auf den goldenen Straßen wandeln.

Jetzt alle zusammen:

Wir marschieren nach Zion,

wunderschönes, wunderschönes Zion;

Wir marschieren hinauf nach Zion,

dieser wunderschönen Stadt GOTTES.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

I just love that, I just think it’s so pretty. Now, don’t you like them old-time songs? I think it’s a whole lot better than this chopped up stuff we have today called songs. I just love that. And I used to sing an old song in church, you remember:

Room, room, yes, there is room,

There’s room at the Fountain for thee.

Oh, my! Those good, old songs, I believe the pen was guided by the Holy Spirit, who wrote them songs.

Nearer, my God, to Thee,

Nearer to Thee!

Even though it be the cross

That raiseth me;

Ich liebe das einfach. Ich denke einfach, dass es doch so schön ist. Nun, mögt ihr nicht auch diese altertümlichen Lieder? Ich denke, dass sie viel besser sind, als dieses abgehackte Zeug, welches heutzutage als Lieder bezeichnet wird. Ich mag dieses einfach. Früher habe ich in der Gemeinde ein altes Lied gesungen. Erinnert ihr euch?

Es gibt Platz, ja es gibt Platz,

es gibt einen Platz an der Quelle für dich.

Oh, du meine Güte! Diese guten, alten Gesänge. Ich glaube, dass der Stift von dem, der die Lieder schrieb, vom Heiligen Geist geführt wurde.

Näher mein GOTT, zu DIR,

näher zu DIR!

Auch wenn es durch das Kreuz kam,

welches mich erhebt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

Yet, Charles Wesley and them great authors who wrote those songs like that, them poets. It’s beautiful, I just think they’re so good. And then we used to... Remember that:

O Beulah Land, sweet Beulah Land,

As on the highest mount I stand,

I look away across the sea,

Where mansions Thou art prepared for me,

Remember the first time that Angel of the Lord appeared down on the river? We was singing:

On Jordan’s stormy banks I stand,

And cast a wishful eye,

To Canaan’s fair and happy land,

Where my possessions lie.

I’m bound for that promised land,

Who will come and go with me?

I’m bound for that promised land.

Es waren Charles Wesley und diese anderen großen Autoren, welche diese Lieder schrieben, diese Dichter. Es ist wunderschön und ich denke einfach, dass sie doch so gut sind. Dann haben wir früher noch... Erinnert ihr euch an dieses:

O Kanaan, liebliches Kanaan,

als wenn ich auf dem höchsten Berge stehe,

schaue ich weit über das Meer hinaus,

wo DU viele Wohnungen für mich bereitet hast.

Erinnert ihr euch an das erste Mal, als der Engel des HERRN dort unten am Fluss erschien? Wir sangen damals:

Ich stehe an den stürmischen Ufern des Jordan

und werfe einen sehnsüchtigen Blick

auf das schöne und glückselige Land Kanaan,

wo meine Besitztümer liegen.

Ich bin bestimmt für das verheißene Land,

wer will kommen und mit mir gehen?

Ich bin bestimmt für das verheißene Land.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

While we were singing that, a Voice screamed from the skies, and here come that great Pillar of Fire circling right down and said, “As John the Baptist was sent to forerun His first coming, you have a Message that’ll forerun the Second.” Look where she’s went. That’s thirty-one years ago. Look where It’s went from then, around the world in a revival fire. And now we see it cooling. The time is at hand.

Let us bow our heads now, remembering all of the announcements.

Great Shepherd of the flock, that we look to see coming someday, our hearts are longing for that hour when we shall see Him. One day You set upon the mount and You taught Your people, You said, “Pray in this manner,” [Brother Branham and congregation prays in unison.]:

...Our Father Who art in heaven, Hallowed be thy name.

Thy kingdom come. Thy will be done in earth, as it is in heaven.

Give us this day our daily bread.

And forgive us of our trespasses, as we forgive those that trespass against us.

And lead us not into temptation, but deliver us from evil: For thine is the kingdom, and the power, and the glory, for ever. Amen.

Während wir dieses sangen rief eine Stimme aus dem Himmel, und diese gewaltige Feuersäule wirbelte direkt herunter und sprach: "Wie Johannes der Täufer gesandt wurde, um Seinem ersten Kommen voraus zu laufen, hast du eine Botschaft, welche dem zweiten Kommen voraus laufen wird." Seht, wohin sie gegangen ist. Das ist jetzt 31 Jahre her. Seht wo sie seitdem hingegangen ist, als ein Erweckungsfeuer um die ganze Welt herum. Und jetzt sehen wir, wie es sich abkühlt. Die Zeit ist nahe.

Lasst uns jetzt unsere Häupter beugen und an alle die Bekanntmachungen denken.

Großer Hirte der Herde, nach dem wir Ausschau halten IHN eines Tages kommen zu sehen. Unsere Herzen sehnen sich nach dieser Stunde, wenn wir IHN sehen werden. Eines Tages saßest DU auf dem Berg und lehrtest Dein Volk. DU sprachst: "Betet in dieser Weise." [Bruder Branham und die Versammlung beten zusammen.]

Unser Vater im Himmel, geheiligt werde Dein Name.

Dein Reich komme. Dein Wille geschehe auf Erden so wie im Himmel.

Gib uns unser tägliches Brot

und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.

Führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen: denn Dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm

The Bible said, “And they sang a hymn and went out.”

Take the Name of Jesus with you,

Child of sorrow and of woe;

It will joy and comfort give you,

Take it everywhere you go.

Precious Name, Oh how sweet!

Hope of earth and joy of Heaven;

Precious Name, Oh how sweet! (How sweet!)

Hope of earth and joy of Heaven.

Doesn’t that sound pretty? Just let up once, just one here and there, and listen at it again while we sing.

At the Name of Jesus bowing,

Falling prostrate at His feet, (See?)

King of kings in Heaven we’ll crown Him,

When our journey is complete.

Oh, isn’t that beautiful? Let’s see:

Take the Name of Jesus with you,

As a shield from every snare;

When temptations around you gather,

Just breathe that holy Name in prayer. (See?)

O precious Name! Let’s sing it:

Take the Name of Jesus with you,

As a shield from every snare;

When temptations round you gather,

Breathe that holy Name in prayer.

Oh precious Name (precious Name!), Oh how sweet! (Oh how sweet!)

The hope of earth and joy of Heaven;

Precious Name, Oh how sweet! (How sweet!)

Hope of earth and joy of Heaven.

Now, if we’ll bow our heads, our pastor will dismiss the congregation in prayer. God bless you, Brother Neville.

Die Bibel sagt: "Und sie sangen ein Lied und gingen hinaus."

Nimm den Namen JESUS mit dir,

Kind von Sorge und von Schmerz;

er wird Freud' und Trost dir geben,

nimm ihn mit wohin du gehst.

Teurer Nam', o wie süß!

Hoffnung hier und Freud' im Himmel.

Teurer Nam', o wie süß! (Wie süß!)

Hoffnung hier und Freud' im Himmel.

Klingt das nicht schön? Lasst uns das probieren, nur eine Seite hier und die andere dort und hört es euch noch einmal an, während wir es singen.

In dem Namen JESUS

werden beugen alle Knie sich.

Unsern König wir dort krönen,

wenn die Reise ist zu End'!

Oh, ist das nicht wunderschön? Lasst uns sehen:

Nimm den Namen JESUS immer

als ein Schild vor jedem Feind.

Wenn Versuchungen dir nahen,

flüstre diesen heil'gen Nam'!

O teurer Nam'! Lasst es uns singen:

Nimm den Namen JESUS immer

als ein Schild vor jedem Feind.

Wenn Versuchungen dir nahen,

flüstre diesen heil'gen Nam'!

Teurer Nam', o wie süß!

Hoffnung hier und Freud' im Himmel.

Teurer Nam', o wie süß! (Wie süß!)

Hoffnung hier und Freud' im Himmel.

Nun, wenn wir unsere Häupter beugen, wird unser Pastor die Versammlung im Gebet entlassen. GOTT segne dich, Bruder Neville.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HrbAsm