CONFIRMATION AND EVIDENCE

Do 21.06.1962, abends, Great Western Exhibit Center
South Gate, California, USA
Übersetzung anzeigen von:

Beweis und Bestätigung

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR

Thank you Brother Roy ...?...

...only believe.

Good evening, friends. May we remain standing just a moment for prayer. Let us bow our heads now in His Presence.

Gracious Heavenly Father, as we come tonight again upon this solemn occasion to speak to Thy people, we realize the great need of the hour; and we realize the—the possibility of a great outpouring of the Spirit, if we can just approach in the right way. So we come in the Name of Jesus to ask for mercy.

And then, Father, we realize tonight again, that we have before us the purchase of the Blood of Jesus, and how we must handle this. And it’s too much of a job for a human being, so we ask, Lord, that You’ll let the Holy Spirit come now and minister to us, and give unto us the things that we have need of. And if our desires be Thy will, Lord, we pray that You’ll pour out our desires to us tonight in His mercy.

...glaube nur,

Alles ist möglich, oh glaube nur;

Glaube nur, glaube nur,

Alles ist möglich, oh glaube nur.

Jesus ist hier, Jesus ist hier,

Alles ist möglich, weil Jesus ist hier;

Jesus ist hier, Jesus ist hier,

Alles ist möglich, weil Jesus ist hier.


... Laßt uns stehen bleiben zum Gebet, und wir beugen dazu unsre Häupter.

Gnädiger Himmlischer Vater, während wir zu Dir kommen heute abend bei dieser Gelegenheit und zu Deinem Volke reden dürfen, erkennen wir die große Not in dieser Stunde, und wir sehen auch die Möglichkeiten der Ausgießung des Heiligen Geistes. Wir möchten uns Dir nahen in der rechten Weise, und deshalb kommen wir im Namen Jesus Christus und bitten Dich sei uns gnädig.

Vater, wir erkennen, vor uns haben wir diejenigen, die du durch Dein Blut, oh Herr, erkauft hast. Für uns würde diese Arbeit zu schwer, deshalb bitten wir Dich, möge der Heilige Geist kommen, das Wort nehmen und es austeilen und uns die Dinge geben, die wir benötigen. Herr, ich bitte, daß Du uns die Verlangen unsres Herzens geben möchtest.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Heal the sick, save the lost, comfort the uncomfortable, and make known Thyself in our midst. And may You do something tonight for us, Lord, a special thing.

We know one day, coming as after the great resurrection the women had returned from the tomb, and was saying that He was risen. And then Simon came and said that He was risen. And two were on the road over to Emmaus, and a Stranger walked out and talked to them through their journey. At the end of the day they invited Him in. God, this is another end of a day. We invite You in. We know it’s been You that’s helped us through the day.

Heile die Kranken, rette die Verlorenen, tröste die Verzagten und offenbare Dich Selber in unsrer Mitte. Herr, tue uns heute abend etwas Besonderes.

Herr wir denken daran, nachdem Du auferstanden bist und diejenigen, die vom leeren Grab zurückgekommen sind, sie waren froh, und auch Simeon bezeugte, daß Du auferstanden bist. Andre waren auf dem Wege nach Emmaus, zu ihnen sprachst Du auf dem Wege. Und am Ende des Tages luden sie dich ein, hereinzukommen. Wir sind wieder am Ende eines Tages, wir bitten Dich, komm. Du hast uns geholfen während dem Tage, hilf uns jetzt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And then in the presence of these two men, Cleopas and his friend, You did something just like You did it before Your crucifixion. By that they knew You were risen from the dead and alive among the people. They hurried quickly to their comrades and said, “Truly, the Lord is risen.”

And, Father, we pray that You’ll do something tonight in the midst of our gathering here just like You did it before the crucifixion, to confirm that after two thousand years You’re still alive and remain the same God as You were then. We commit this to You as we lay our prayers and our faith upon Your golden altar, Lord, and call upon it the Name of the Lord Jesus, and ask that You grant our requests. Amen. You may be seated.

Und wie Du damals Kleopas und seinem Freund geholfen hast, tue etwas. Sie erkannten Dich, weil Du etwas tatst, was Du vor der Kreuzigung getan hast. Du bist auferstanden, Du offenbarst Dich den Deinen. Sie konnten hingehen und sagen: "Wahrlich, Er ist auferstanden."

Offenbare Dich heute mitten in dieser Versammlung und tue das, was Du vor Deiner Kreuzigung getan hast, und beweise, daß Du nach fast 2.000 Jahren lebendig bist und derselbe Gott bist. Wir übergeben uns Dir mitsamt unsren Gebeten und bringen es auf Deinen goldenen Altar und rufen Dich an im Namen Jesu Christi und bitten Dich, gewähre unsre Fürbitten. Amen. Ihr mögt euch setzten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Today has been a very unusual day. This morning at the breakfast we had such a wonderful time of fellowship around with our brothers and sisters. And—and I’ve been to many breakfasts, but it’s the first time I ever had them to come back and say, “You want the third helping? second helping?” It’s always the little part over on the corner, and you find out that you haven’t had enough to eat. But I tell you, we had a gastronomical jubilee this morning. We certainly did. We really got filled up.

And then the sisters kept coming around, “Could we pour you some more coffee? Could we give you some more eggs, or...?” And all around the tables. It certainly was no reason for anyone to leave hungry. Had a grand time.

Der heutige Tag ist ein ungewöhnlicher Tag gewesen. Schon heute am Frühstück waren wir mit vielen zusammen, mit Brüdern und Schwestern. Und ich bin schon oft zu einem solchen gemeinsamen Frühstück gewesen, aber heute war es eine Ausnahme. Man hat uns so wohlwollend bedient. Es war genügend vorhanden zu Essen und zu Trinken. Wir hatten ein wirkliches Fest schon gleich heute morgen.

Und die Schwestern waren bemüht, den Kaffe nachzufüllen und was wir bedurften. Es war gewiß nichts, was gemangelt hätte. Keiner braucht hungrig davon zu gehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And then, I did something that I never did before. I had the opportunity to speak in a Jewish synagogue. That was the first time I ever had. Just a great time. And we certainly had fellowship there with a Brother Michaelson, knowing... I believe he has a degree of doctor and they call him Dr. Michaelson. And I’ve heard him on the Hebrew Christian Hour, a very gallant soul indeed, certainly burdened for his people. I’ve always longed to meet this fine man. But at this time he was in Palestine, I believe, with his people, and the burden’s upon his heart. And I’ve never had the privilege of meeting him, but they say he’s seventy-six years old.

Und ich habe die Gelegenheit gehabt heute, wie nie zuvor, in einer jüdischen Synagoge zu sprechen. Es war etwas Herrliches. Wir hatten ein wunderbare Gemeinschaft dort mit Bruder Michelson - ich glaube er hat den Doktortitel. Immer wollt ich ihn schon treffen, ich hörte ihn im Radio. Ein wirklicher Mann, der besorgt ist um sein Volk. Lange wollte ich ihn treffen. Damals war er aber in Palästina bei seinem Volk. Auf seinem Herz ist die Not für die Seinen. Mir wurde gesagt, daß er 76 Jahre alt ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

When I was... Someone asked me the other day, said, “Brother Branham, how old are you?”

I said, “Oh, I’m past twenty-five.”

And—and they said, “How far?”

I said, “Just twenty-seven years past twenty-five.”

So I thought I was getting old, till I heard that this morning, of seventy-six and still going. Then I felt real young then. I thought, “I’ve got a lot more time yet, if the Lord tarries.” So sometimes we find those old soldiers, and makes... His associate is setting here behind me. I didn’t notice him. Those old soldiers makes us feel kind of small then, when we think that we’re done something.

Jemand fragte mich: "Bruder Branham, wie alt bist du?"

Ich sagte: "Gerade 25 vorbei."

Und er fragte: "Wie weit vorbei?"

Ich sagte: "27 Jahre."

Ich dachte, ich werde schon alt, aber als ich hörte, daß er 76 ist, fühlte ich mich wieder jung und dachte, ich könnte dem Herrn noch dienen, wenn Er verzieht. Und ich sehe hier andre, die mit mir sind, alte Streiter des Herrn. Es geschieht etwas mit uns, wenn wir hören, daß Menschen dem Herrn dienen, die noch älter sind.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

I was speaking about precious old Brother Bosworth, when... How many ever knowed F. F. Bosworth? I guess many of you old soldiers did. When he was dying, he... I said to him, hurried down to meet him, and I seen him raised up. And he was eighty-four, I believe it was.

He’d just come out of Africa on missions with me. And his little old arms, his little bald head... Raised up his arms like that, and reached them out. And I ran over and threw my arms around him. I cried, “My father, my father, the chariots of Israel, the horsemen thereof.”

And he said, “You know, Brother Branham,” he said, “this is the most glorious hour of my life.”

I said, “Do you know you’re dying?”

He said, “Well, I can’t die.” Said, “I’ve been dead for sixty years.” He said—he said, “I’m just fixing to change dwelling places.”

And you know, all of you that knew him, he had a sense of humor, and he was talking to me there. And he said, “No, Brother Branham,” he said, “of all my ministry, this is my happiest time.” He said, “All that I have lived for for the past sixty years has been Christ. And at any minute He will walk in the door, and I’ll go with Him.” Oh, my.

Und jetzt denke ich an F. F. Bosworth, ein alter Kämpfer. Als er im Sterben lag, beeilte ich mich, ihn noch zu grüßen. Er war 84 Jahre alt.

Er kam mit mir zurück von Afrika und seine Arme waren dünn geworden, sein Körper schwach.

Und er erhob seine Hände, und auch ich hab meine Arme um ihn geschlungen und sagte: "Mein Vater, mein Vater, schon kommen die Wagen und die feurigen Rosse vom Himmel herab."

Und er sagte: "Bruder Branham, dies ist die herrlichste Stunde meine Lebens."

Ich sagte: "Weißt du nicht, daß du stirbst?"

Er sagte: "Ich kann nicht sterben, ich bin schon vor 60 Jahren gestorben." Er sagte: "Ich bereite mich nur vor, meinen Wohnort zu wechseln."

Er hatte immer einen Sinn für Humor, und wir sprachen miteinander. Und er sagte: "Bruder Branham, in der ganzen Zeit meines Dienstes ist dies die herrlichste Zeit. Alles, wofür ich diese 60 Jahre lebte, war Christus." Und er sagt: "Jeden Moment wird Er kommen, um mich heimzuholen." Das war wunderbar.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Before he died... He’d been kind of in a coma for a few hours. And he raised up in the room, standing there with his hand out, shaking hands with his converts of fifty years ago that had passed over the line. Oh, my. “Lives of great men all remind us...” as I quoted. I... Let my end be like that. That’s right. A godly, saintly old man... So this is our age. We’ll raise in this generation, and we’ll have to stand judgment with these people.

Ehe er starb, es war, als wäre er bewußtlos, und dann kam er wieder zu sich, erhob sich und hat die Hände geschüttelt, als begrüße er diejenigen, die ihm vorausgegangen waren. Oh, das Leben solcher großer Männer läßt uns nachdenken, und wir sagen: "Herr, gib mir solch ein Leben." Er war ein geweihter, ein geheiligter Mann. Seht, wir werden mit dieser Generation aufstehen müssen und gerichtet werden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

The other day when I turned my fifty-third year, I said to the wife; I said, “You know, I would... What if in the morning when I wake up, if—I’m on my birthday—if there would stand the Lord, Jesus, as I noticed the Angel of the Lord standing in the corner, that Light... Beneath that Light would stand the Lord Jesus, and He’d come to me, and say, ‘What is your desire?’” I’d say, “Lord, that I might live longer to serve You.” And He’d say, “It’s granted. I’ll turn you back. Now, you’ll be twenty years old, or eighteen years old. Live the rest of the time out again on serving Me.”

But that wouldn’t be right. If I went back to be twenty years old, then my wife... And here I’ve got a son twenty-seven. So that wouldn’t be right. So then I thought, “Well, I love my wife so. And to see her forty-three years old and me eighteen; that wouldn’t be right.”

Ihr wißt, ich hab dem Herrn 33 Jahre gedient und ich sagte zu meiner Frau: "Was, wenn ich an einem Morgen, vielleicht an meinem Geburtstagsmorgen - und gewiß, ich hab den Engel des Herrn, das Licht oft gesehen -, wenn der Herr Jesus da stehen würde und fragen: 'Was ist dein Anliegen?' Und ich würde sagen: 'Herr, ich möchte lange leben, um Dir zu dienen.' Und Er sage würde: 'Gut, es sei dir gegeben, werde jung und lebe für Mich und diene Mir.'"

Aber das wäre nicht richtig. Denn wenn ich z. B. 20 würde, und dann mein Sohn ist schon 27 und meine Frau dann mit 43, das wäre nicht richtig. Nein. Seht, die Dinge gehen alle ihren Lauf wie Gott sie geordnet hat.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Then I thought, “Well, what would I ask for?” I thought, “Well, now, if I would say... Well, I—I couldn’t ask for that, because... Again, here’s another thing. See, these people that I preach to in my generation, I’ll have to raise with that generation. See? I’ll have to rise in the judgment with this generation, to declare the ministry that I’ve preached. See? So I couldn’t go back in another generation and die over here under this generation after preached to this generation.”

So I thought, “Well, as far as I know I’m healthy, as far as I know anything about. And I still got good sight; hearing’s strong. And the ministry that He gave me, I’m so thankful for it. I’ve—I’ve done the best I could with it. So there’s isn’t but one thing I could do, and that’s say, ‘Lord Jesus, I’m thankful that I—that I’m what I am by the grace of God.’” That’s right.

Ich dachte: "Worum würde ich bitten, wenn ich den Herrn sehen würde?" Ich dachte: "Dafür könnte ich nicht bitten, dann etwas anderes. Die Menschen, denen ich in meiner Generation gepredigt habe, mit ihnen muß ich vor den Herrn treten. Mit dieser Generation, um das Wort, das ich gepredigt habe, zu bestätigen." Seht, und deshalb geht es nicht anders.

Ich dachte: "Soweit ich weiß, bin ich gesund. Ich habe noch gutes Augenlicht, bin stark und der Dienst, den Er mir gegeben hat, dafür bin ich so dankbar. Ich habe so gut getan, wie ich konnte." Und ich sagte: "Herr Jesus, ich bin Dir so dankbar für das, was Du mit mir gemacht hast - durch die Gnade Gottes."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Reminds me. It’s no place for joking. I don’t believe it should be here at all. But it’s not said in the light of a joke, but just to make a statement. There was a colored sister who was in one of the conventions, and she said, “Well,” she says, “I wants to give a testimony to the glory of God.” She said, “I—I am not what I ought to be.” And said, “I’m not what I want to be. But then again, I know I’m not what I used to be.” So I thought that was very good. And I’m thankful for that, that I’m not what I used to be. And I guess we’re all thankful for that, that we’re not what we used to be, for we’ve passed from death unto Life. And if there’s people here tonight who doesn’t know that, and have that assurance, I trust that you’ll not go out the doors until that soul is anchored in the haven of rest, to sail the wild seas no more.

Und wenn ich hier etwas bemerken darf, bitte versteht es recht. Es war eine Negerfrau in einer Konferenz, und sie bat plötzlich, ein Zeugnis geben zu dürfen, wie sie sagte, zur Ehre Gottes. Und sie stand auf und sagte: "Ich bin nicht, was ich sein sollte und bin nicht, was ich sein möchte, aber ich bin auch nicht das, was ich einmal war." Das war sehr gut. Ich bin so dankbar dafür, daß ich nicht bin, was ich einmal war. Und ich glaube, wir sind es alle, denn wir sind vom Tode in das Leben hinübergegangen. Wenn Menschen heute hier sind, die diese Gewißheit noch nicht haben, ich vertraue Gott, daß ihr sie empfangen werdet und eure Seele verankert wird im Hafen der Ruhe, ehe ihr zur Türe hinausgeht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, last evening we didn’t let you out till real late. Here it is late tonight. But we’re going to go home early. And I haven’t tried or attempted to start preaching, because... I don’t preach very long: sometimes about six hours, or something like that. The other day I preached six hours at the Tabernacle, so I know you don’t want me to start preaching. So I just get a little Scripture here, and read it, and pass some comments. And I don’t even know what... Did Billy give out prayer cards? Did he give out prayer cards today? Oh, there’s some left from last night. Well, we may call up a prayer line then. I don’t know what He will have us do. I—I just like to stay in the sweetness of His Presence, and then enter the room, then just do what He tells me to do. See? That’s right.

Seht, immer wird es spät, aber ich werde versuch, euch rechtzeitig herauszulassen. Ich möchte nicht zu predigen beginnen, denn das kann sechs Stunden lang dauern. Ich habe vor Kurzem sechs Stunden lang gepredigt und deshalb weiß ich, daß ihr nicht wollt, daß ich zu predigen beginne. Ich werde nur ein Schriftstelle lesen und werde dann ganz kurz darüber sprechen. Ich weiß nicht, ob wir für die Kranken beten werden. Vielleicht werden wir ein Gebetsreihe haben - ich weiß nicht was der Herr will. Ich möchte nur in Seiner Gegenwart bleiben, hereinkommen und dann abwarten, was Er mir sagt, das ich tun soll.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

I think that we all love that. I think ministers should do that. It’s not be out on parties and mixing up with peoples in—in a social affairs, I think we ought to stay in the quietness, in the Presence of the Lord. And that’s tried to be a practice of mine, to enter in every afternoon at three o’clock, and then talk no more until I enter the pulpit that night.

Now, tonight for a Scripture reading, let us read over in the book of Saint—or of Hebrews, rather, pardon me, the 6th chapter, beginning with the 13th verse. I like to read the Word, because I know this Word will never fail. My word is the word of a man. It can fail. But if I read that Word, then I know that that’s enough to anchor the meeting, that know then His Words will not fail.

Now, let’s listen real close, as I’m giving a moment of time for you to get to the Scripture.

Ich glaube, das mögen wir alle, und Prediger sollten es tun. Die Prediger sollten nicht mit den Menschen und in Gesellschaften sein vor dem Gottesdienst, sondern in der Stille, in der Gegenwart Gottes. Ich hab das so gehalten: Vor einem Gottesdienst spreche ich von Nachmittags drei Uhr nicht mehr, sondern bleibe für mich allein. Nun, als Schriftlesung laßt uns aus dem Hebräerbrief dem 16. Kapitel den 13. Vers lesen. Ich mag das Wort lesen, denn ich weiß, dieses Wort kann nicht versagen. Mein Wort ist Menschenwort, aber wenn ich diese Wort lese, dann weiß ich, das ist genug, um unseren Anker darin festzulegen. Laßt uns genau zuhören. Ich laß euch diesen Moment, die Schriftstelle aufzuschlagen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Remember, that we mustn’t never come to church to play religious. We mustn’t come to just put on a religious act to go to church. We must come to worship in Spirit and in truth. We must be deeply and sincerely... We must really mean what we’re coming here for. The days are getting evil. The time is evil. And we want to—we want to make every minute count, and especially when we’re in the house of the Lord.

Denkt daran, wir müssen nicht zu Gemeinde oder zur Kirche kommen, nur um Religiöse Handlungen zu vollziehen. Nein, wir müssen kommen um anzubeten und zwar im Geist und in der Wahrheit. Wir müssen tief aufrichtig sein und meinen, weshalb wir kommen. Die Tage werden immer böser, und die Zeit wird immer böser. Und wir möchten, daß jeder Augenblick zählt für die Ewigkeit, besonders wenn wir im Hause des Herrn sind.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

I’m looking here tonight at a little lady all bundled up, patched up, setting in a wheelchair. Another man setting here... I noticed his wife, or someone, then just wiped his face, setting in a chair. Here sets a lady over here in a wheelchair, feet propped out; an elderly lady setting in the back in a wheelchair...

Maybe some of them out there with heart trouble. Maybe they’ve heard hundreds of messages preached, but they’re trying to find a way to health tonight. They’re trying to find a way out. And maybe some of those in the wheelchair might live for many years yet. There may be someone setting in there with cancer that’s going to die in the next few days if something doesn’t happen. Or maybe someone setting there with heart trouble. Seems like that they’re all right, but a blood clot moving right up. They may die in the next few hours if something isn’t done.

Ich sehe hier heute abend eine junge Frau im Rollstuhl und dann einen jungen Mann dort und andre, die hier sitzen. Dort ist eine Frau wieder in einem Rollstuhl und dann dort eine andere Frau im Rollstuhl, eine ältere Dame.

Manche mit Herzleiden, vielleicht haben sie hunderte von Botschaften gepredigt gehört, aber heute abend sind sie hier, um Hilfe zu empfangen. Vielleicht mögen die im Rollstuhl noch lange leben, andre mögen hier sein mit Krebs und in den nächsten Tagen sterben, wenn nichts geschieht. Vielleicht jemand mit einem Herzleiden, es sieht aus als sind sie gesund, aber ein Blutkloß geht schon hinauf und wenn nichts geschieht, werden sie sterben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And above all that, there may be someone setting there who doesn’t know the Lord Jesus. And they know they do not know Him in the power of His resurrection, pardoning of their sins. They’ll perish when they die. And they know those who’s out there maybe that’s standing in a justified state, that’s never been borned again of the Holy Spirit. They’re waiting for that.

So you see, altogether... I said, made a remark, “If I had two drops of the literal Blood of Jesus in a—a glass, how I would hold it to my heart and weep; stand there watching that I didn’t stumble to spill it, as I walked with it to wherever I was destined to go with it. How I would watch every step, that I didn’t stumble, placing my feet just where they should be.” I thought, “How I would hold those two drops of Blood.”

But you know, in the sight of God tonight, setting before me is a greater thing to Him than His Own Blood, because it’s the purchase of His Blood. He shed His Blood for you, and here I hold you in listening tonight of the Gospel. Then how close I must be to tell you exactly the truth, because God will make me answer for it at the day of the judgment, more than if I took the Blood, the literal Blood, and threw it on the ground. It would be a greater penalty to mislead the people, the purchase of His Blood, than it would be to throw the Blood from the charger that I had it in.

Und vielleicht sind diejenigen hier, die den Herrn Jesus noch nicht kennen. Und sie wissen, wenn sie ihn nicht kennen in der Kraft Seiner Auferstehung und in der Vergebung ihrer Sünden, werden sie verloren sein, wenn sie sterben. Und vielleicht sind diejenigen hier, die gerechtfertigt wurden aber noch nicht wiedergeboren wurden durch den Heiligen Geist. Seht, wir alle haben etwas nötig.

Oh, wenn ich nur einige Tropfen des Blutes Jesu Christi hätte, wie würde ich es schützen und meine Tränen wischen, um es nicht zu vergießen, denn ich wüßte, was ich habe. Ich würde jeden Schritt, den ich gehe, achtgeben und aufpassen, wohin meine Füße treten, denn ich wüßte, wie ich mit dem Blute meines Herrn umzugehen hab.

Aber wißt ihr, vor mir sitzen diejenigen, die durch Sein Blut erkauft und erlöst worden sind. Er hat Sein Blut vergossen für euch. Ihr seid es, die ihn erlebt haben. Heute hört ihr Sein Evangelium. Wie aufrichtig muß ich sein, um euch die Wahrheit zu sagen. Gott wird mich am Tage des Gerichtes zur Verantwortung ziehen. Seht, hier ist ein große Verantwortung, besonders für die, die den Menschen mißleiten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, let us be real sincere, as we read and study and pray now. In the 6th chapter the 13th verse we read.

For when God made promises to Abraham, because he... (Let me start that again, I turned two pages at once.)... because he... swear by no greater, he sware by himself,

Saying, Surely blessing I will bless thee, and multiplying I will multiply thee.

And so, after he had patiently endured, he obtained the promise.

For men verily swear by the greater: and the oath of confirmation is to the—them an end of all strife.

Wherein God, willing more abundantly to shew unto the heirs of... promises the immutability of his counsel, confirmed it by an oath:

That by two immutable things, in which it is impossible for God to lie, we might have... strong consolation, who have fled for refuge to lay hold upon the hope set before us:

May the Lord bless His Word, as we speak about ten or fifteen minutes on it, and see what—when He leads us, what to do.

I was thinking on “Confirmation and Evidence.” It seems like that man always requires a confirmation, or some sort of an evidence; and so much more as this time of—age of skeptics that we’re living. Everything must be confirmed; it must be an evidence to it. And the—and the evidence of the confirmation gives us the a surety of what we are looking for.

Laßt uns aufrichtig sein und ehrlich und beten, indem wir jetzt lesen aus Hebräer 6 Vers 13:

Nach dem Gott nämlich dem Abraham die Verheißung gegeben hatte... (Laßt mich neu beginnen, ich habe zwei Seiten aufgeschlagen), schwur er, weil er bei keinem Höheren schwören konnte, bei sich selbst mit den Worten:

Fürwahr, Ich will dich reichlich segnen und dich überaus zahlreich machen.

... und auf diese Weise harrte jener geduldig aus und erlangte die Verheißung oder das Verheißene.

Menschen schwören bekanntlich bei dem Höheren und der Eid dient ihnen zur Bekräftigung, so daß alle Widerrede ausgeschlossen ist.

Aus diesem Grunde ist auch Gott, weil Er den Erben Seiner Verheißung das Unabänderliche Seines Ratschlusses im besonderen Grade deutlich dartun wollte, als Bürge mit einem Eid eingetreten:

Damit wir durch zwei unabänderliche Tatsachen, bei denen Gott unmöglich getäuscht haben kann, eine starke Ermutigung besäßen, wir, die wir unsre Zuflucht dazu genommen haben die Gunst am Orte der Hoffnung zu ergreifen.

Möge Gott Sein Wort segnen, während wir jetzt darüber sprechen, bis Er uns sagen wird, was wir tun sollen.

Ich möchte über die Bestätigung und über den Beweis sprechen. Es sieht aus, als möchten Menschen immer eine Bestätigung oder einen Beweis und um so mehr in der Zeit, wo Menschen als Skeptiker auftreten und allem skeptisch gegenüberstehen, was geschieht. Man braucht Bestätigung und man braucht den Beweis, um sicher zu sein, was wir sagen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

When a man buys a car, he must have a deed to that car. And though he has not the car setting in his garage, if he has a deed, it’s a confirmation to him that he owns that car, because he has a deed or the title.

And then, if we bought a piece of ground, though we have never seen the ground, know nothing about the ground, and yet we have an abstract deed to that ground, it belongs to us, whether we have seen it or not. It still belongs to us. The car belongs to us. Whether we have seen it or not, yet we have the—the title given to us, and we hold it in our possession, in our name, that that title shows us that we own that car. And the abstract deed tells us we own the property.

Nun z. B., wenn jemand ein Auto geschenkt bekäme, und wenn man ihm Zunächst den Eigentumsschein (Fahrzeugbrief) geben würde, auch wenn er das Auto noch nicht gesehen hätte aber bereits diese Eigentumsurkunde in den Händen hätte, wüßte er, der Wagen gehört ihm.

Genau so ist es mit dem Geschenk eines Grundstücks. Wenn man die Eigentumsurkunde, die Verschreibung, bekommen hat - ob wir das Grundstück gesehen hätten oder nicht -, es gehört uns. Wie das Auto uns gehört, wenn wir es geschenkt bekommen haben, ob wir es gesehen haben oder nicht. Weil wir die Eigentumsurkunde haben, es ist unser Besitz und das, was als Besitztum darin eingetragen ist. Ein Beweis für uns, daß wir das besitzen, was in dieser Eigentumsurkunde geschrieben steht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, in Hebrews we’re taught again, that the faith... Hebrews 11: “Faith is the substance of things hoped for, the evidence of things not seen.” See? It is a substance. Now, it isn’t a hope. Most people come with hope. But faith is the substance. It isn’t something that you’re hoping for. When faith has taken a hold, you have a substance, not just a myth. You’ve got a hold of something. You know it. Nothing shakes you from it. It’s yours. You’re positive. You have it in your hand. You’ve got it. It’s your possession.

Hier im Hebräerbrief wird uns gesagt - und besonders im Hebräer 11 -, daß der Glaube eine Substanz ist, eine Hoffnung der Dinge, die wir noch nicht gesehen. Und ein Überzeugtsein einer Substanz, es ist nicht nur eine Hoffnung. Die meisten Menschen kommen mit einer Hoffnung. Der Glaube ist eine Substanz. Nicht etwas, daß ihr nur hofft, wenn der Glaube euch ergriffen hat, habt ihr eine Substanz. Nicht nur etwas Mystisches, sondern ihr habt etwas ergriffen. Ihr wißt es, niemand kann euch davon hinwegbringen. Ihr seid dessen sicher, ihr habt es in euren Händen. Es ist euer Besitztum.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

For instance, if I was starving for—to—was dying of starvation, and a loaf of bread would save my life, and the purchase of a loaf of bread is twenty-five cents, and someone gave me the twenty-five cents, now, I can... Just as much as I can see, and know that I hold that twenty-five cents, which is the buying power of the loaf of bread, I can be just as happy with the twenty-five cents as I could be with the loaf of bread (See?), for I already have the purchasing power that buys the loaf of bread.

So that’s the way faith is. Faith is something that you have. You know you got it. And when you receive faith that God is, then that God is going to give you this... Yet your healing might not be there, but yet, something has anchored within you that tells you that it’s going to be all right. Then you can be just as happy as you were... You can be just as happy setting in the wheelchair, as if you were out there on the street jumping up and down, shouting and run—running around, praising God, because you’ve already got the evidence. It’s already yours.

Z. B., wenn ich Hunger leiden würde und im Sterben wäre und ein Laib Brot mein Leben retten würde. Und wenn ein Brot 25 Cent kosten würde und jemand mir 25 Cent gäbe, dann wüßte ich, daß ich in meiner Hand den Kaufpreis und die Kaufkraft für diesen Laib Brot habe und ich könnte bereits froh sein, daß mein Leben gerettet wird, denn ich habe die Kaufkraft für das Brot in meinen Händen.

So ist es mit dem Glauben. Der Glaube ist etwas, das ihr besitzt und ihr wißt, daß ihr es habt. Wenn ihr Glauben empfangen habt und wißt, daß Gott da ist und euch gibt, worum ihr Ihn bittet. Seht, auch wenn die Heilung noch nicht gleich da ist, aber etwas ist in euch verankert. Es sagt euch: "Ihr werdet gesund sein." Dann seid ihr schon froh im Rollstuhl als wärt ihr bereits auf der Straße und würdet Gott preisen, denn ihr habt bereits den Beweis. Ihr habt bereits diesen Beweis, er gehört euch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

See, it isn’t a myth. It isn’t an imagination. It’s a—it’s a substance. And anything that’s a substance isn’t a myth. It’s something that you actually have got a hold of it. Now, there is where so many people fail to get healed. They have a hope instead of a faith. You hope that you will. You’re—you’re kind of have imaginary faith, because that you feel that you are—have appropriated that. But when actually you’ve got a hold of faith, it’s a substance. It’s something real. Then you hold that. And that’s what brings it.

Es ist nichts Mystisches, keine Annahme, sondern eine Substanz. Und alles, was eine Substanz ist, ist ein Gegenstand, etwas, das existiert, das ihr ergriffen habt. Nun, das ist, worin so viele Menschen versagen und ihre Heilung nicht empfangen. Sie haben eine Hoffnung anstatt Glaubens. Sie hoffen, geheilt zu werden, und sie haben einen Einbildungsglauben. Aber wenn eigentlich der Glaube in euch ist, dann habt ihr eine Substanz. Es ist etwas reales, ihr haltet daran fest.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Where I wish I could have that instantaneously faith that I’d like to have, I’m sorry I do not have it. The only way that I anchor great faith is when He tells me something to do, or shows me to do it.

If He would appear here on the platform tonight, and would say to me, “Go to the presidential graveyard. Tomorrow morning at ten o’clock call George Washington from the dead,” I’d invite the whole world to come watch it be done. Yes, sir. For I have faith in what has been told me, because never has He failed to confirm whatever He said to me. So I have faith in it, believing it, that it’s the truth, because it’s a built-up affair.

Down through life since a little boy, all the visions, of the thousands, not one of them has ever failed. Therefore, it’s the truth. That gives me faith. I got faith in what He says.

Oh, ich wünschte, daß ich jetzt diesen spontanen Glauben hätte. Es tut mir leid, wenn ich ihn nicht habe, aber das einzige, wo großer Glaube in mich hineinkommt ist, wenn ich etwas in einem Gesicht sehe.

Wenn Gott mir zeigen würde und sagen: "Geh auf dem Friedhof, dort, wo George Washington liegt, und rufe ihn heraus von den Toten." Ich würde die ganze Welt einladen, die es beobachten könnte, wie es geschieht. Denn ich hätte Glauben in das, was mir gesagt wäre, denn niemals hat Gott versagt. Jedesmal hat Er bestätigt, was Er sagte. Ich glaube, daß es die Wahrheit ist.

Seht, es ist eine Sache, die aufgebaut worden ist. Schon als ich ein Junge war, sah ich Visionen und nicht eine war je daneben. Jedesmal ist es die Wahrheit gewesen. Deshalb habe ich Glauben. Ich habe Glauben an das, was Er sagt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, I’ve often wondered if sometimes I didn’t go beyond the boundaries by saying, “God, give me faith to speak to this one, speak to that one, speak to that one.” Now, we realize that our Lord Jesus, being Emmanuel, never did that, for He plainly said in Saint John 5:19, “Verily, verily, I say unto you, the Son can do nothing in Himself, but what He sees the Father doing (not hears the Father saying, but sees the Father doing); that doeth the Son likewise.”

Oft hab ich mich gefragt, warum gehe ich nicht hinter diese Grenze, um daß die Menschen einfach Gott erleben. Seht, aber der Herr Jesus, als Immanuel, Er sagte in Johannes 15 Vers 19: "Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Der Sohn kann nichts von Sich selber tun, sondern was Er sieht, das der Vater tut." Seht, Er sah zuerst und das tat der Sohn in gleicher Weise.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

See, there’s got to be something happen that makes you have this—this evidence, this confirmation. Now, if God said, “It’s going to be raining in the morning,” it wouldn’t be hard for me to make ready for the rain, because I know it’s going to rain. Now, if we can change that around from seeing a vision, or hearing the audible voice of God... But to change it around to... The initial way of having faith is by hearing the written Word of God. Now, when God comes into our midst and proves Hisself to us, in giving us the Holy Spirit, speaking with tongues and giving interpretation, sending gifts among us, like that; or prophecy that stands at a certain place, and says a certain thing, and does a certain thing and proves it time after time, that it never fails, that should build us into a place that would give us a hold on that Word, that wouldn’t let it loose. It ought to be a evidence right there. As long as God said so, that settles it. See?

Seht, es muß etwas geschehen, was verursacht, um diesen Beweis und diese Bestätigung zu haben. Nun, wenn Gott es sagt, daß es regnen wird, dann wäre es nicht schwer zu wissen, daß es regnen wird. Wenn wir das jetzt anwenden können, ob eine Vision sehen oder die hörbare Stimme des Herrn hören oder diesen Weg, daß wir das geschriebene Wort Gottes hören. Nun, wenn Gott in unsere Mitte kommt und Sich selbst uns gegenüber beweist, indem Er uns den Heiligen Geist gibt und wir in Zungen reden und Auslegung haben und Gaben sendet oder Weissagung. Und wenn Gott Sich an einem Ort so offenbart, wo die Dinge gesagt werden und es wird bewiesen, immer wieder wiederholt, daß es die Wahrheit ist und nie versagt, das sollte uns auferbauen bis zu dem Punkt, daß wir einen Halt ergreifen in diesem Worte, daß wir nicht mehr loslassen bis der Beweis offenbar wird und Gott es tun könnte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

I’m afraid that many times that—that we—we don’t stop long enough to think of the position that we are in. Now, most the people, or... I’m sorry I said that. Many people in the outside world, they look upon a meeting of this type as some kind of a hocus-pocus something, not knowing what they’re saying. And we will give credit to this: that there has been many false representations of this.

But before you can have a bogus dollar, there has to be a real dollar for that bogus to be made off of. If it isn’t, then the bogus is the original. See? As sure as there is a false, there’s got to be a real one that it’s made off of. So there is a real Holy Spirit, a real Divine healing, a real power of God, a real faith in the Word. And that is the confirmation, something that’s anchored. How glorious, it confirms.

Ich fürchte mich, daß viele es nicht wagen und wir nicht lang genug stille bleiben und wir unsre Stellung in Christus nicht erkennen. Die meisten Menschen - vielleicht wißt ihr nicht, was ich damit meine -, aber die meisten von außen schauen auf eine solche Versammlung wie auf ein Hokuspokus, wissen nicht was sie sagen. Und wir werden vielleicht sagen müssen, daß viele falsche Dinge gewesen sind, die falsch repräsentiert wurden.

Aber ehe ihr einen falschen Dollar haben könnt, müßt ihr einen echten haben, von dem der Falsche nachgemacht worden ist. Seht, das Echte kommt immer zuerst, und so gewiß es vieles Falsches gibt, muß es auch das Richtige geben. Es gibt einen wahrhaftigen Heiligen Geist. Es gibt wahrhaftige göttliche Heilung, es gibt wahrhaftige Kraft Gottes, wahrhaftigen Glauben an das Wort Gottes. Und das ist die Bestätigung, etwas, das verankert ist. Oh, wie wunderbar wird es bestätigt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Man looks for that. It’s the nature of man. God made man that way. That’s the way God made up a man. Now, so therefore, making up a man with that kind of a makeup, God does something to answer to that man’s desire. God is a good God, as Oral Roberts has often remarked. He’s a good God, but don’t take that too far now. He’s a just God too. He sure is. Don’t take Him too good.

Like someone... A teen-age boy said not long ago, “God’s so good He don’t care what I do.” Oh, yes, He does.

If disbelieving His Word, just—just misconstruing it one little iota, caused every heartache, every sickness, every death, every little baby that crying, dying, every graveyard... Because one person misbelieved just part of God’s Word, it caused all of this trouble; don’t think that we’ll ever let one bit of it slip through again, and go in, disbelieving anything that God has promised.

Seht, Menschen halten Ausschau danach. Es ist in dem Menschen. Gott hat ihn so geschaffen. So hat Gott den Menschen gestaltet. Deshalb, wenn der Mensch so geschaffen worden ist in dieser Weise, tut Gott etwas, um das Verlangen des Menschen zu stillen. Gott ist ein guter Gott, wie Oral Roberts es oft bemerkt hat. Gott ist ein guter Gott, nimmt es aber nicht zu weit, denn Er ist auch ein gerechter Gott. Wie ein Jüngling vor kurzem sagte: "Gott ist so gut, Er sorgt sich gar nicht um das, was ich tue." Nein, so ist es nicht.

Ihr dürft Sein Wort nicht in Frage stellen und nicht mißdeuten, sondern glauben wie es geschrieben steht. Denn durch die Abänderung eines Wortes ist alle Not über die ganze Erde gekommen vom Anfang an, hat alles verursacht an Not, an Leiden, an Krankheiten usw. Laßt die Dinge nicht durch, sondern glaubet was Gott gesagt und verheißen hat.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Therefore, I may not have faith, as I said, to walk like Enoch did: take an afternoon stroll and go home with God; but I wish I had that faith. But I’ll never stand in somebody else’s way, and make fun of them that’s got that kind of faith. I will admire them, a man that’s got a hold of that faith.

Now, faith. God told Abraham here, give him a promise, and then God confirmed this promise to him, give him an evidence by taking an oath before him. And the immutable thing is that God cannot lie. And not only that, when He promised him, then beyond that He swore to it: God taking an oath to Himself.

You’ve got to swear to someone greater than you, and there was no one to swear to greater than Himself. So He swore to Himself. And the promise was unto Abraham and (“and” is a conjunction) to his seed after him, not seeds; but his seed. And Christ is the Seed of Abraham. And we being in Christ, the Life of Christ in us makes us Abraham’s children, and are heirs with him according to the promise.

Vielleicht habe ich nicht den Glauben, wie Henoch ihn hatte. Wie er an jenem Nachmittag plötzlich heimgenommen wurde, ich wünschte ich hätte den Glauben. Aber, so jemand diesen Glauben hat, würde ich nicht in seinem Wege stehen, sondern das achten und schätzen.

Nun, Glaube. Gott sagte hier Abraham, Er gab ihm die Verheißung. Dann hat Gott die Verheißung bestätigt und hat ihm den Beweis gegeben, indem Er einen Eid geleistet hat - Gott kann nicht lügen - und nicht nur das, darüber hinaus schwur Gott noch. Gott hat einen Eid geleistet bei Sich selber, denn Gott konnte bei niemand Anderem schwören als bei Sich selber. Und Er schwur bei Sich selber, daß die Verheißung dem Abraham und seinem Samen, dem Samen (Samen in der Einzahl) nach ihm, <galt>. Seht, Christus ist der Same Abrahams, und wenn wir in Christus sind und das Leben Christi in uns, dann sind wir Kinder Abrahams und Erben gemäß der Verheißung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And Abraham, after he had received the promise, staggered not at the promise by unbelieving, but was strong, giving glory to God for twenty-five years. And it was an impossible thing almost, when he received the promise, ’cause he was seventy-five, and Sarah, his wife, was sixty-five. She was probably five or ten years past menopause. And he was seventy-five, and he was constantly giving praise to God, continually.

I hope you don’t think it’s sacrilegious, but I can just imagine now, Sarah being past time of womanhood, and he’d say, “Sarah,” after the first twenty-eight days, “how you feeling, darling?”

“There’s no difference.”

“Glory to God, we’re going to have the baby anyhow.” See?

And the next twenty-eight days, “Anything happen, honey?”

“Not a thing.”

“Glory to God, it’ll be a greater miracle now, ’cause than it did if it happened last month. (See?) We’re going to have it.” ’Cause, because why? He believed God. He had a hold of something. He could take God at His Word. A hold, he could hold to God’s promise.

Und Abraham, nachdem er die Verheißung empfangen hatte, stolperte er nicht darüber durch Unglauben, sondern wurde immer stärker, indem er Gott 25 Jahre lang die Ehre gab für etwas Unmögliches, das er glaubte geschehen würde. Seht, denn Sarah war 65 und Abraham 75 <Jahre alt>, als der Herr ihnen die Verheißung gab. Und fortwährend hat er Gott gepriesen, daß Er Sein Wort einlösen wird.

Ich hoffen nicht, daß ihr meint, ich sage dieses nur, um es hier zu sagen, aber ihr wißt ja die Geschichte mit Abraham. Vielleicht hat Abraham Sarah gefragt nach den ersten Wochen und vielleicht nach dem nächsten Monat: "Ist etwas geschehen?"

"Nein."

"Aber, Ehre sei Gott, es wird ein gewaltiges Wunder sein, und wir werden den Sohn empfangen."

Warum? Er glaubte Gott. Er hielt etwas fest, Er konnte Gott bei Seinem Wort nehmen, einen Halt hat er gehabt. Haltet fest an der Verheißung Gottes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, we notice then as the year passed, nothing happened. Two years, still, “Glory to God.” Sarah had the little booties made, and the little birdeye, you know, and everything waiting. She was waiting because she knew that this baby was coming, ’cause God promised it.

And now we are supposed to be Abraham’s seed, spiritually speaking, being in Christ. Now, we should take a hold of every promise of God, and cherish it as though it was already done; for when God has spoken, He can never take it back.

Nun seht, die Jahre vergingen, nichts geschah. Mehrere Jahre vergingen und, Ehre sei Gott, sie haben alle Vorbereitungen getroffen, die getroffen werden müssen. Sie wußten, daß das Kind kommen würde, weil Gott es verheißen hat.

Und wir sind Abrahams Kinder, geistlich gesprochen, in Christus. Wir sollten einen Halt ergreifen mit jeder Verheißung Gottes und Gott danken, als sei sie schon erfüllt. Denn Gott hat es gesprochen und kann es nie zurücknehmen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, when God is brought to a decision... And the decision that God makes the first time has to ever remain the same, because He is infinite. He’s perfect, and His decisions are perfect. Therefore, He cannot say, “I said that last year, but I know more about it this year.” God is infinite God. He is perfect, and every decision He makes is perfect. He never has to alter it, because it’s perfect to begin with. He never has to take it back.

Therefore, I can make a promise. I don’t know. I have to take it back. But God doesn’t do that. And if God was called on the scene to heal a man that was sick, and the basis that God healed that man on, He’s got to forever keep that same thing.

When a man was lost, he was only one way He made a—a preparation to save that man. And on the basis He saved him, it still remains today: the shed blood. To heal a man was by faith. And that’s the only way He heals today, is by faith to believe His Word. That’s exactly right.

Nun, wenn Gott eine Entscheidung trifft, und die Entscheidung, die Gott zum erstenmal trifft, damit muß Er immer verbleiben; denn Er ist unendlich, Er ist vollkommen, Er ist allmächtig und allwissend. All Seine Verheißungen und all Seine Entscheidungen sind unwiderruflich. Gott ist der unendliche Gott. Er ist vollkommen in jeder Entscheidung; Er braucht sie nie abzuändern, sie ist von vornherein vollkommen. Nie braucht Er es zurückzunehmen.

Ich kann eine Verheißung machen. Ich weiß es nicht, vielleicht muß ich sie zurücknehmen. Gott braucht das nicht. Wenn Gott angerufen wird, einen Menschen zu heilen, der krank war, auf der Grundlage, auf der Gott den ersten heilte muß Er den nächsten und alle anderen heilen.

Wenn jemand verloren war und zu Gott kam und die Rettung erleben möchte. Und derselbe Weg ist heute unter dem vergossenen Blut des Lammes. Seht, nur durch Glauben an Sein Wort empfangen wir Rettung und Heilung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now. So God after confirming... I wished we had time, but I made a promise. After God gave Abraham the promise, then He confirmed it to him by giving him circumcision. It was a sign, and it was in his flesh.

And now, I’m speaking to a mixed audience, but you regard me as your brother. Now, when Abraham, getting old and the Bible said that his body was as good as dead, he could look down to this sign in his flesh, and know that it was God’s token that He’d keep His Word: circumcision. Look at that evidence, say, “God made the promise.”

Sarah’d say, “But I’m ninety, and I’m far past any act of life.”

But then Abraham could turn and look at the evidence that God said, “This is a token.” And Abraham could give glory to God and be stronger than ever, because it was a token, a confirmation that God was going to grant it to him.

Nun, Gott, nachdem Er bestätigt hat - ich wünschte wir hätten noch mehr Zeit -, nachdem Gott Abraham die Verheißung gab, hat Er sie bestätigt und ihm die Beschneidung gegeben. Es war ein Zeichen, und es war an seinem Fleische.

Nun, ich spreche zu einer gemischten Versammlung, aber ihr seht mich an als euren Bruder. Als Abraham alt wurde und - wie die Bibel sagt -, sein Leib war erstorben, er konnte auf das Zeichen an seinem Fleische schauen und wissen, das war Gottes Beweis, daß Er ihm das Wort der Verheißung halten wird. Er schaute auf den Beweis. Gott machte die Verheißung.

Er konnte sagen: "Ob ich 90 bin oder Sarah, daß sie je noch daran denken konnte."

Aber Abraham schaute auf den Beweis, daß Gott gesagt hatte: "Dies ist der Beweis", und er gab Gott die Ehre und wurde immer stärker; denn es war ein Beweis, eine Bestätigung, daß Gott es ihm geben würde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, He also promised that his children would sojourn and be in a strange land for four hundred years. And they were in this land for four hundred years, slaves, like dogs. Seemingly, God had turned His back. But it was according to His promise. He must keep His promise.

If they wanted to take one of those young Hebrew girls and—and ravish her, those Egyptian soldiers, they just did it. If they wanted to kill one of the sons, they just killed him. They’d throw out to him old molded bread, and they eat it or died. And they just slaves, and they were—they were burdened and beat down. And it seemed strange that God would permit a thing like that. But sometimes God does those things, acts in peculiar ways. But He always keeps His Word.

Nun, Er hat auch verheißen, daß seine Kinder in einem fremden Lande 400 Jahre wohnen würden, und wenn sie 400 Jahre dort wären, würde Er sie hinausführen. Dort wurde sie versklavt und es aus, als habe Gott ihnen den Rücken zugekehrt. Aber gemäß Seiner Verheißung hat Er sich ihrer erbarmt. Gott muß Seine Verheißung einlösen.

Die Ägypter mißhandelten die Israeliten, ihre Töchter usw., und sie mußten dort im Sklavendienst arbeiten. Man gab ihnen verschimmeltes Brot usw., und sie waren bedrückt und es sah befremdend aus, als würde Gott das alles zulassen. Manchmal läßt Gott Dinge zu in besonderer Weise, aber immer hält Er Sein Wort.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And when the time of the promise drew nigh, there came down out of the wilderness a prophet with THUS SAITH THE LORD, a Pillar of Fire circling him. And he come down and gave them the Word of the Lord, that He’d heard their cries, and remembered His promise, and each of those circumcised...

Now, He would remembered His promise. And so He told them that there was a land where they could raise their children. It was a beautiful land. It was a good land flowing with milk and honey, and there was no need of anything there. It was a precious land. Remember, none of them had ever been there. They knowed nothing of the land. But they had to act by faith to the promise, and they acted by faith. And they left Egypt under the leadership of God, and His prophet that was telling them of a better land.

Und als die Zeit der Verheißung nahegekommen war, kam aus der Wüste ein Prophet mit dem "So spricht der Herr". Eine Feuersäule kam herab und der Auftrag wurde erteilt, und er brachte ihnen das Wort des Herrn und sprach: "Ich habe das Schreien des Volkes gehört und gedenke Meiner Verheißung."

Seht, Er gedachte Seiner Verheißung, obwohl Er ihnen sagte: "Es ist ein Land bereitet, ein schönes Land, ein gutes Land mit Milch und Honig überfließend." Niemand brauchte zu darben, sie konnten in das schöne Land gehen. Niemand von ihnen war je in dem Lande gewesen; sie wußten nichts von dem Lande. Aber sie hatten im Glauben zu handeln, aufgrund der Verheißung; und sie handelten im Glauben. Sie verließen Ägypten unter der Leitung Gottes und Seines Propheten, der ihnen sagte von dem besseren Lande.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

So they come up out of Egypt, and they came to a place called Kadesh-barnea. I believe it was along there that Joshua, a great warrior among them, went over to spy out the land. He crossed Jordan, and went over to the other land, and came back with the evidence that the land was good, that God’s Word was perfect, His promises was true. And he had the evidence, the confirmation that the land was there. He had a hold of something, that the land was exactly what God promised it to be. Two men was packing a bunch of grapes. The people could taste of it and see that the land was good. It was a confirmation that God had kept His promise.

Und sie kamen aus Ägypten heraus und kamen dann nach Kades-Barnea. Dort ungefähr war es, als Josua, dieser große Kriegsheld unter ihnen, daß er mit Josua hinüberging über den Jordan, um das Land auszukundschaften. Und sie kamen zurück mit dem Beweis, daß das Land ein gutes Land war, und daß Gottes Wort vollkommen war und Seine Verheißungen wahr sind. Sie hatten den Beweis. Sie hatten die Bestätigung, daß das Land da ist; sie hatten etwas in Händen, daß das Land genauso war, wie Gott es gesagt hatte. Zwei Männer trugen die Weintrauben. Die Menschen konnten schmecken und sehen, daß das Land gut war. Es war eine Bestätigung, daß Gott die Verheißung einlöst.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Then Israel crossed the Jordan and went into the promised land, and Joshua divided up the lands for them. They were in peace. They were a nation. They had their churches. They planted their crops. They raised their children. They took them to church. And they lived happy. And God put fear in all the other nations of them, and they were a great people.

But finally, after so many years, they started making graveyards over there, because the old warriors of faith finally had to come down to the end of the road and die. And begin to come tombstones, and head markers, graveyards planted in this glorious land that God had promised them. They had to die, regardless of the good land they were in, the good fruits they were eating. But they had to die.

Und dann ist Israel später über den Jordan gegangen und hat das Land ein- und aufgeteilt. Sie waren ein Volk, eine Nation. Sie haben ihre Kinder genährt und haben für sie gesorgt und lebten froh. Und Gott hat Furcht kommen lassen über alle anderen Nationen.

Aber dann, nach vielen Jahren, haben sie dennoch Friedhöfe errichten müssen; denn die alten Kämpfer des Glaubens kamen zum Ende ihres Weges und starben, und dann sah man die Grabmäler. Und in diesem herrlichen Land, das Gott verheißen hatte, wurden Gräber errichtet. Sie mußten sterben, trotzdem sie in dem guten Land waren und die gute Frucht genossen haben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Then one day, down come the great Chief Captain, the Lord Jesus, and He begin to tell them of another land. “In My Father’s house is many mansions: if it was not so, I would have told you. And I’ll go and prepare a place for you, and come again to receive you unto Myself; that where I am, there ye may be also.” Other words, like this: “You have been loyal to the cause, but you have to die. But there is a land that a man lives and don’t die. There is life after death.” What a promise to the people. It was astounding, and it astonished many.

Aber dann, eines Tages, kam der Herr aller Herren, der König aller Könige, und Er sprach von einem anderen Land. Er sagte: "In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre hätte Ich es euch gesagt. Ich gehe hin, euch die Stätte zu bereiten und komme wieder, um euch zu Mir zu nehmen, damit ihr seid wo Ich bin." Seht, alle die, die treu gewesen sind, auch wenn ihr sterben müßt, dort ist ein Land, in dem wir nicht mehr sterben. Dort ist Leben nach dem Tode. Welch eine Verheißung für den Menschen. Viele müßten erstaunt sein, was Gott bereitet hat.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

But He came to His Kadesh-barnea. The judgment seat was Kadesh-barnea. And He came to Kadesh-barnea: Calvary, where upon Him bore the... He bore the sins of the world at Calvary.

But He crossed also the Jordan, that we call the Jordan of death. He went over into the other land and was dead for three days and nights. He died till the sun quit shining. He died till the earth had a nervous breakdown. It shook the rocks out of the mountains. He died. And on the third day He rose back again, with the evidence that there is a land where a man can live and not die. He returned back from that land. There is life after death.

Aber auch Er kam zu der Stunde des Gerichtes. Er hat unser Gericht auf Sich genommen, auf Golgatha; denn auf Ihn wurde die Sünde der Welt gelegt, die Er getragen hat auf Golgatha.

Und Er ist durch den Jordan, durch den Jordan des Todes, hindurchgegangen in das andere Land hinein. Und nachdem Er drei Tage und Nächte tot war, kam Er heraus. Er starb und die Erde bezeugt es; die Sonne verfinsterte sich und die Erde erschütterte, die Felsen zersprangen, aber am dritten Tage ist Er auferstanden als ein Beweis, daß es Leben gibt nach dem Tode und daß wir nach dem Tode nicht mehr sterben. Dank sei Dir, Herr, es ist Leben nach dem Tode.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, He says to His disciples, “I’m going to give you the earnest of this. I’m going to give you the confirmation of this,” as they did to Abraham with circumcision. “But wait up there at Jerusalem, until you have got the confirmation, until you have the evidence.” And they waited. And on the tenth day there came a sound from heaven like a rushing mighty wind, that filled all the building where they were setting. And they were all filled with the Holy Ghost. Tongues of fire set upon them, and they were all filled and begin to speak with other languages as the Spirit gave them utterance.

What was it? It was the evidence that our Joshua, Jehovah-Saviour, had returned from the dead and given us a evidence that when we die we live again on the other side: confirmation, confirming, giving the evidence of it.

Er sagte zu seinen Jüngern: "Ich gebe euch schon das Angeld, die Anzahlung, den Beweis dessen.", so wie Er es dem Abraham gegeben hat durch die Beschneidung. "Aber wartet in Jerusalem bis ihr angetan werdet, bis ihr die Bestätigung habt, bis ihr den Beweis habt." Und sie warteten, und am 10. Tage kam ein Brausen vom Himmel wie eines gewaltigen Windes und füllte das ganze Haus, in dem sie saßen. Und sie alle wurden erfüllt mit Heiligem Geist und Feuerzungen erschienen ihnen, und sie sprachen in anderen Zungen, wie der Geist ihnen gab auszusprechen.

Was war es? War der Beweis, daß unser Josua, der Herr Jesus, unser Retter wiedergekommen ist aus dem schönen Lande und uns den Beweis gegeben hat, wenn ihr sterben leben wir weiter. Eine Bestätigung, den Beweis gebend.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And now, today after two thousand years, we still can look back, and we can see where we once were: down in the muck of sin. And sin is unbelief. That’s the original and only sin.

A man said not long ago... I beg your pardon; it was a woman. I was preaching in a Methodist church. And I said, “Drinking is not a sin; committing adultery is not a sin; lying and stealing is not a sin.” And it was just too much for one precious old sister. And she raised up and said, “I pray you, tell me what is sin?”

I said, “Unbelief.” You do those things because you do not believe. If you believed, why then, you wouldn’t do them. It’s the attributes of unbelief. And righteousness is a attribute of faith, because you anchored in that faith: confirmation, evidence.

Und nun, heute, nach fast 2.000 Jahren können wir immer noch sehen und wahrnehmen, wo wir einmal waren: dort in dem Schmutz der Sünde. Und Sünde ist Unglaube. Das ist die ursprüngliche einzige Sünde.

Irgendwo predigte ich in der Methodisten-Kirche, und plötzlich unterbrach mich eine Frau. Ich sagte "Trinken allein ist keine Sünde, Ehebruch und Lügen und stehlen und das alles." Und plötzlich hat diese geheiligte Schwester gesagt: "Ich bitte dich, sage mir endlich was Sünde ist?"

Ich sagte: "Unglaube." Ihr tut all die anderen Dinge, weil ihr nicht glaubt. Wenn ihr glauben würdet, tätet ihr sie nicht. Das alles sind Auswüchse des Unglaubens und des Ungehorsams, aber Gerechtigkeit ist ein Attribut des Glaubens. Seht, die Bestätigung, der Beweis.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, look back where you once were. Now, look where you’ve raised up to now. Then you died with Christ. You were buried in His Name. You raised with Him in resurrection. Spiritually tonight, according to the Word, we are now risen with Him, setting in heavenly places in Christ Jesus, with every conquered devil under the feet of Him, setting in the living Presence of the Lord Jesus.

Oh, if that oughtn’t to give you a hold on something, to see Him with that same evidence, that same faith that was once delivered to the saints, now in operation, doing the same things today that it always did. See the appearing of the Lord Jesus among us; and looking back, and see where we once were, and now where we are now. We were dead then, and now we’re alive. And as sure as we are dead and buried with Him, we’ve raised with Him in the resurrection, for we’ve raised up from down there. Amen.

Seht, wo ihr wart und seht wohin ihr gekommen seid. Der Herr hat euch erhoben, ihr seid mit Ihm gestorben, mit Ihm begraben worden und mit Ihm auferstanden und in das Geistliche versetzt heute abend. Ihr seid mit Ihm auferstanden und in das Himmlische versetzt mit Jesus Christus und alle Dämonen müssen euch untertan sein. Wir sitzen in der lebendigen Gegenwart des Herrn Jesus.

Ihr müßt etwas ergreifen. Seht, es ist derselbe Beweis, dieselbe Grundfrage, derselbe Glaube, der ein für allemal den Heiligen übergeben wurde. Derselbe Glaube wird heute dasselbe tun. Seht, der Herr Jesus, der unter uns wandelt, seht wo wir einst waren: Wir waren tot, jetzt sind sie lebendig. Und so gewiß wir gestorben und begraben sind mit Ihm, werden wir auferstehen mit Ihm. Wir sind auferstanden mit Ihm. Armen!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, I feel religious. Why? We are dead. And our lives is hid in God through Christ and sealed by the Holy Ghost. I look back and see where I once was. That William Branham died thirty-two years ago. And now we are a new creation in Christ, already raised with Him and setting with Him now in Heavenly places, with the authority of His promised Word, that every devil shall be subject to us, and nothing shall in wise ...?... “And in My Name they shall cast out devils, and speak with new tongues, take up serpents, drink deadly things, lay hands on the sick, and they shall recover.”

That’s His promise. Here’s a confirmation of His promise. Oh, let us confess our weakness, and God give us strength and faith in the very living Presence of Jesus Christ here tonight, the Son of God.

Nun fühle ich mich wohl. Weshalb? Wir sind gestorben und unser Leben ist verborgen in Christus, mit Gott versiegelt durch den Heiligen Geist. Ich kann zurückschauen, wo ich war. Seht, Branham starb vor 33 Jahren, wir sind eine neue Schöpfung in Christus. Wir sind mit Ihm auferstanden, und wir sitzen jetzt mit Ihm in himmlischen Örtern. Mit der Autorität Seines Wortes und jeder Teufel muß uns untertan sein und nichts wird uns schaden. Er sprach: "In Meinem Namen werdet ihr Teufel austreiben und den Kranken die Hände auflegen. So sie etwas Tödliches trinken werden, wir das ihnen nichts schaden."

Das ist Seine Verheißung. Es ist eine Bestätigung Seiner Verheißung. Oh, daß wir bekennen unsere Schwachheiten, und daß Gott uns heute abend Stärke und Glauben geben könnte in die lebendige Gegenwart Christi, dem Sohn Gottes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

I stood with two of my friends here in February, when we were out into Arizona, and we were out at the mountains, been out there hunting for a few days after the meetings. And we seen two stars, how close they were, and I said, “Perhaps that they are many millions of light years away from one another, farther than we are from them.” And I said, “To think that the God Who made the universe, the God Who made the solar system, Who made the heavens and the earth, and created them by His spoken word...”

Remember, a word is a thought expressed. God thought it. Then when He expressed it, it has to happen, for the world was framed by the Word of God. And things were made out of things that do not appear. It was God’s Word. He thought it, and He spoke it, and it has to come to pass. It’s a seed that’s growing, and, marvelously, that has to bring forth its season.

Ich stand hier mit zwei meiner Freunden, im Februar. Als wir dort in Arizona waren mit zwei von meinen Freunden, und wir sahen zwei Sterne und bemerkten zueinander, wie nahe sie beieinander sind. Und wir wissen nicht, wie weit sie entfernt sind und wieweit sie voneinander eigentlich entfernt sind. Und ich sagte: "Denkt nur, der Gott, der das Universum machte, der das ganze Sternensystem machte, der Himmel und Erde gemacht hat durch Sein schöpferisches Wort, das Er gesprochen hat."

Seht, ein Wort ist ein Gedanke ausgedrückt. Gott dachte; dann drückte Er es aus und sprach es und es geschah. Und die Welt wurde geformt durch das Wort Gottes und das, was wir sehen oder nicht sehen, ist durch das Wort Gottes geschehen. Er sprach und es muß geschehen. Seht, was Sein Wort sagt muß geschehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And we can take His Word, and see that He promised in the last days that He’d draw this people out; and do the very same thing He did, like He did in the days of Sodom. And we look at it and see these things. We ought to take a hold of the promise of God, and come to Him, seeing that we’ve anchored our souls in this haven of rest. Let us bow our heads.

Wenn wir doch nur Ihn bei Seinem Worte nehmen könnten und sehen, was Er für die letzten Tage verheißen hat - Er tut dasselbe wie in den Tagen Sodoms usw. -, daß wir das verheißene Wort ergreifen. Seht, das wird unseren Glauben verankern in dem Hafen der Ruhe. Wir wollen unsere Häupter beugen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Lord Jesus, confirmation... How we thank Thee for the Presence of the Divine One tonight. If the people could only realize their authority in Him, oh, how great it would be, Lord, if they could only believe it, have faith. May they, tonight, take a hold of that faith. They’ve been taught it; they’ve been preached; it’s been preached to them, rather. And they have read it out of the Bible. They have seen others who appropriated it.

O great God Jehovah, the mighty One Who was made flesh and dwelt among us, now You’re made flesh in our flesh by the Holy Spirit here tonight, quickening the Word and quickening the promises that You have spoken. Grant, tonight, that every believer might see it and be healed; and every unbeliever might have their eyes opened to the Presence of Jesus Christ, and a confirmation of your resurrection.

And the God that Joshua, our Joshua of the other land, Who came to us and met His Kadesh-barnea for all of us... And our Kadesh-barnea was there at the altar one night. Now, we are reckoned dead, and our lives are hid in Him, raised with Him in resurrection, setting at His right hand today in heavenly places. Grant, Lord, that the people’s understanding may be opened. And we’ll give Thee praise, in Jesus’ Name.

Herr Jesus, es geht um Bestätigung. Wie danken wir Dir für deine göttliche Gegenwart heute abend. Oh, wenn die Menschen es nur erfassen könnten, welche Autorität sie in Dir haben. Oh wie groß wäre es, Herr, wenn sie es nur glauben könnten und Vertrauen haben. Mögen sie heute abend durch den Glauben ihren Halt ergreifen. Zu ihnen ist gepredigt worden, sie haben es in der Bibel gelesen, haben andere gesehen, die den Glauben anwandten.

Oh großer Gott des Himmels, Du Allmächtiger, der Du Fleisch wurdest und unter uns wohntest. Du bist jetzt Fleisch geworden in unserem Fleisch durch den Heiligen Geist, heute abend, und machst das Wort lebendig zu uns, das Du gesprochen hast. Gewähre heute abend, daß alle Gläubigen es sehen und geheilt werden, und alle Ungläubigen ihre Augen geöffnet bekommen in der Gegenwart Jesu Christi, und eine Bestätigung Deiner Auferstehung geschehen kann.

Und derselbe Gott Josuas ist unser Gott. Herr, Du bist wie Josua von dem anderen Land zurückgekommen und hast uns die Frucht desselben gezeigt. Jetzt werden wir als tot betrachtet - mit Dir gestorben unser Leben, mit Dir in Gott verborgen. Du hast uns in himmlische Örter versetzt. Oh Gott gib, daß die Menschen es verstehen, und wir wollen Dich preisen im Namen Jesu Christi.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, with our heads bowed just a moment, I’m going to ask the question solemn. Our time is running out. I want to ask a solemn question, and I want you to give it from the bottom of your heart. I charge thee before God that you will.

If you have not yet accepted this promise of Eternal Life, and you’ve got the perfect assurance and the working of the Holy Spirit in your life, and you would like to have it, would you just, with your heads bowed, everyone, just raise up your hand. Say, “Pray for me, Brother Branham. I want that in my life.” God... [Blank spot on tape.] God bless you. God bless you, lady, bless you.

Mit unsern Häuptern gebeugt möchte ich jetzt in Andacht und Ehrfurcht die Frage stellen, und ich möchte, das ihr sie beantwortet aus der Tiefe eures Herzens. Ich fordere euch auf vor Gott, daß ihr es tut.

Wenn ihr diese Verheißung des ewigen Lebens noch nicht empfangen habt und ihr wißt, daß der Heilige Geist an eurem Leben wirksam ist. Und ihr möchtet es jetzt empfangen, während ihr die Häuptern gebeugt habt, hebt die Hände in dem er sagt: "Bete für mich, Bruder Branham." Gott segne euch. Gott segne euch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

All right. Someone else now, while we’re waiting? Say, “Brother Branham, pray for me. I—I wish I had that confirmation in my heart, that I’m anchored in Christ, all my sins are under the Blood, and I have peace that passes understanding, and I know that I’m alive in Christ. I wished I could say that, Brother Branham. Will you pray for me?” Was there any that has not put up their hands would put up their hands now? God bless you, and you.

Praise the Lord. That’s good. All right. Just keep putting up your hands. I see them way back in the back. Just waiting. Preachers, everybody, pray now. God bless you. He sees you. He sees your decision. He sees you. Just keep praying. He sees you. He’s watching. Way back, I see it, sonny boy. God bless you back there. This over here, just keep praying. All right.

Gut, vielleicht noch jemand? Ihr sagt: "Bruder Branham, bete für mich. Ich möchte diese Bestätigung in meinem Herzen. Ich möchte verankert sein in Christus, meine Sünden unter das Blut bringen und den Frieden Gottes, der alle Vernunft übersteigt, haben." Ihr möchtet das jetzt. Ich möchte für euch beten. Ist noch jemand, der die Hände erheben möchte? Danke schön.

Preist den Herren. Das ist gut. Hebt weiter eure Hände - ich sehe auch dort ganz hinten. Betet alle, auch ihr Prediger. Er sieht euch alle. Er sieht euch, betet weiter. Ich sehe es, junger Mann. Betet weiter. Gut.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Our Heavenly Father, You’ve seen their hands go up. According to scientific rule, they defied science right then, ’cause according to science their hands must hang down. Gravitation holds it there. But there was a spirit in them who made a decision. They raised their hands. They were ready. They knowed that there was something speaking to them that was immortal, the God of heaven. And they knew they wasn’t right, and they wanted to be right. They raised their hands; they believed it. Now, Father, I pray that You’ll deal with them now. In the Name of Jesus Christ. Amen.

Unser himmlischer Vater, Du hast ihre Hände hochgehen gesehen. Und gemäß dem, was wir wissen, würde das Schwergewicht unsere Hände unten halten, aber es war Etwas, der Geist, der die Entscheidung in ihnen traf, und sie haben ihre Hände erhoben. Etwas sprach zu ihnen - der Gott des Himmels -, und sie wollten recht sein mit ihm, haben ihre Hände erhoben. Vater, ich bitte, sei mit ihnen, im Namen Jesu Christi. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

How many in the building just now... I started to make an altar call, but the Holy Spirit stopped me. That’s a strange thing. Sure is. There’s something else. He said, “You haven’t give the Presence of My—My confirmation of My Presence yet.”

How many people in here that does not have a prayer card? You do not have a prayer card, and you believe Jesus Christ, the Son of God, that’s here now, is with us. Raise your hands, all of you. Just everywhere. Thank you. Just a moment. A little later...

You just pray and ask God, “Lord, I believe that the Scripture tells me... My pastor has read it to me and he’s preached on it. I’ve heard others. And they tell me that You are a High Priest that can be touched by the feeling of our infirmity. Now, they say You’re the same yesterday, today, and forever. Lord, I am coming. I’m sick. I wasn’t here to get a prayer card, and I’m going to touch You, Lord. And now, “if Brother Branham has told us the truth (He doesn’t know me, or know nothing about me.) I want You to speak through his lips like You did through Christ’s lips that day and... like He told the woman about her blood issue.”

Wie viele im Gebäude... Ich habe versucht ein Altarruf zu geben, doch der Geist Gottes, der Heilige Geist, stoppte mich. Es mag befremdend sein, aber es geschah. Er sagte: "Du hast noch nicht die Betätigung Meiner Gegenwart gegeben."

Wie viele von euch sind gekommen, um für sich bitten zu lassen, und ihr glaubt das Jesus Christus, der Sohn Gottes, hier gegenwärtig ist, hebt eure Hände. Überall. Danke euch. Einen Moment. Vielleicht ein wenig später. Ihr betet und bittet und sagt: "Herr, ich glaube. Der Prediger hat's gepredigt, Andere haben es gelesen, und ich weiß, daß du Hoher Priester bist, der Mitgefühl hat mit unseren Schwachheiten. Es steht geschrieben: 'Du bist derselbe gestern, heute und in Ewigkeit.' Ich möchte Dich berühren, Herr, und wenn Bruder Branham und die Wahrheit gesagt hat - er kennt uns nicht, er weiß nichts von uns -, spricht durch seine Lippen zu uns, wie Du durch die Lippen Christi gesprochen hast, an jenem Tage, der Frau am Brunnen oder der Frau, die ein Blutfluß hatte."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And you just touch Him. And now, I feel in myself It’s a gift, and I feel... It’s just like pulling into a gear.

And now, if you will believe Him and ask Him, God will grant it to you. And if He will do that by His grace tonight, we can go home and say, “Truly the Lord is risen,” like those who came from Emmaus. “And I have a confirmation now, that He promised that the works that I do, shall ye do also,” the very same kind of works that we spoke of last night. And He’s the same yesterday, today and forever, and the Scriptures are confirmed.

“And we know assuredly that we’re living in the day like Sodom and Gomorrah, for we see the evangelists in the world; and we are taught that the elect church is a pulled-out church, and separated from the world, or the things of the world. And I seen that same sign that He gave there, before the burning of Sodom, and it’s a promise that He’s going to burn the world pretty soon.”

And then if God will do that, all you that’s in Sodom flee as hard as you can. Come out to the church. “How is... What church?” The newborn babes in Christ. There’s only one church. And you don’t join it; you’re borned into it. And it—it’s a new birth. May God answer prayer.

Sagt einfach: "Herr, ich berühre dich jetzt." Ihr wißt, es ist eine Gabe, es ist als ob man einen Gang einschaltet.

Und wenn ihr glaubt und Ihn bittet, wird Gott es geben. Und wenn Er das tun wird durch Seine Gnade, dann können wir heute nach Hause gehen und sagen: "Wahrlich, der Herr ist auferstanden." Und wir haben jetzt die Bestätigung, daß Er verheißen hat: "Die Werke, die Ich getan habe, die werdet auch ihr Werke tun, dieselben Werke." Wie wir gestern abend gesagt haben: "Er ist derselbe gestern, heute und derselbe in Ewigkeit." Die Schrift wird bestätigt.

Aber wir leben in einer Zeit wie Sodoms und Gomorrahs, und uns ist gelehrt worden, daß die auserwählte Gemeinde herausgezogen wird aus allen Dingen - aus der Welt, die so ist wie damals. Ehe Sodom verbrannt wurde, kamen sie heraus, und wir wissen, bald wird die Welt verbrennen.

Und alle, die ihr noch in Sodom seid, kommt heraus in die Gemeinde. In welche Gemeinde? In die Gemeinde der Erstgeborenen, in die, die in Christus sind. Es gibt nur eine Gemeinde, der könnt ihr nicht beitreten, in die werdet ihr hineingeboren. Möge Gott eure Gebete beantworten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, let’s take just rows, and let Him speak by rows. All along through there now, that doesn’t have a prayer card... Now, if you got a prayer card, don’t raise your hand. The ones without a prayer card, anywhere in this right hand row, raise up your hand, say, “Brother Branham, I’m praying.” If it’s not for yourself, pray for somebody else, anything you want to. Just have a request. Pray. All right. God bless you.

Now, look this way and say in your heart, “Lord Jesus, I believe Your Word.” And the Bible says in Hebrews the 4th chapter... Now, we know before we say this, that Jesus was the Word of God made flesh. Is that right? The Bible says in Hebrews 4, that the Word of God is sharper than a two-edged sword, dividing asunder the marrow of the bone, and a discerner of the thoughts of the heart.

Möge Gott zu euch sprechen. Wir werden euch der Reihe nach berücksichtigen, ganz gleich, wo ihr hier sitzen möget. Betet einfach, ob für euch oder für jemand anders. Gut, Gott segne euch.

Schaut bitte hierher und sagt in eurem Herzen: "Herr Jesus, ich glaube deinem Wort." Und die Bibel sagt in Hebräer 4, und wir wissen, daß es geschrieben steht im 12. Vers: "Jesus ist das Wort. Er ist das Wort, das Fleisch wurde." Das besagt die Bibel. Und in Hebräer 4,12 steht: "Das Wort Gottes ist schärfer als ein zweischneidiges Schwert. Es dringt hindurch, Es scheidet Mark und Seele, Geist und Bein."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

That’s the reason He could look upon them and say, “Thy faith has saved thee.” He caught it. That’s the Word. “And if ye abide in Me, and My Word in you...” Don’t get some denominational man-made doctrine mixed up in you. Stay pure unadulterated with the Word. “If ye abide in Me and My Word in you, ask what you will...” for the Word is a discerner of the thoughts of the heart. Just believe now. Have faith. See if He confirms what I’ve said to be the truth.

Just be reverent a moment. Preaching... And then, I—I was going to make an altar call. But He’s the One called me to do this, so surely He will help me.

Seht, Jesus sprach damals: "Dein Glaube hat dir geholfen." Das ist das Wort. "Und wenn ihr in Mir bleibt und Meine Worte in euch bleiben...", und ihr nicht die Denominationslehre habt. Seht, Jesus gab diese Verheißung. Wenn wir in Ihm bleiben und Sein Wort in uns bleibt, können wir bitten, um was wir wollen, denn das Wort unterscheidet sogar die Gedanken und unsere Herzen. Glaubet jetzt und vertrauet, Er bestätigt was ich gesagt habe als die Wahrheit.

Seid andächtig. Zuerst das predigen, und dann wollte ich ihn den Altarruf geben, aber Er sagte mir, das zu tun, was ich jetzt tue, und sicher wird Er mir dabei helfen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Yes. There it is. That lady setting right back there, kind of a orange-red dress on, praying for her mother, she’s nodding her head this way. She has dark hair. Raise up just a minute, lady. Yes. Have you a prayer card? You do not. A real strange thing happened to you just a moment ago. You felt real—like something real humble and sweet around you. I’m looking directly at that Pillar of Fire, right over where that woman’s standing.

She’s praying for her mother. Her mother isn’t here. Do you believe God can tell me what’s wrong with your mother? Would you believe then, with all your heart? She has heart trouble. That’s... If that’s right, raise up your hand. Now, when you go, find her well. Amen. Do you believe?

Ja, da ist es. Die Frau, die dort sitzt, hat ein rötliches Kleid an - oder orangerötlich -, und sie betet für ihre Mutter. Sie hat dunkles Haar. Steh mal bitte auf, Dame. Hast du eine Gebetskarte? Nein. Etwas Sonderbares ist mit dir vorhin geschehen - etwas demütiges und liebliches ist um dir. Ich schaue jetzt auf die Feuersäule, die über der Frau dort hängt.

Sie betet für ihre Mutter. Ihre Mutter ist nicht hier. Glaubt ihr, daß Gott mir sagen kann was ihre Mutter hat? Würdet ihr mir dann von Herzen glauben? Sie hat ein Herzleiden. Das stimmt. Wenn es stimmt, hebe die Hand. Danke. Wenn du gehst, finde sie gesund.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Now, in this row, pray, and say, “Lord God, that little preacher standing there doesn’t know me, but You know me. And I’m touching Your garment. Let me, Lord, let me.”

Here, right over a colored man setting out here on the end of the row... He’s facing an operation. You, sir. Have you a prayer card? You don’t. You don’t need one. A bladder trouble. You believe that God can heal that bladder trouble? Do you believe me? (There’s a fine spirit right there.) Do you believe me to be God’s prophet, or His servant? Excuse me, that stumbles people. You believe it? With all your heart? Thank you, sir. That’s the way to believe on them that God sent. If you want to prosper, you know what He said do. Mr. Benton, that’s your name. You’re not from here. You’re from a city called Compton. If you’ll believe with all your heart, it’s over. God bless you.

Nun in dieser Reihe, betet und sagt: "Gott und Herr, der Prediger, der dort steht, erkennt mich nicht, aber Du kennst mich. Ich berühre dein Gewand, Herr, laß mich Dich berühren."

Dort über einem Negermann, er sitzt dort am Ende der Reihe. Er steht vor einer Operation. Du dort, Herr, hast du eine Gebetskarte? Nein, du brauchst keine. Du hast ein Gallenblasenleiden. Glaubst du, daß Gott dich davon heilen kann. Wenn du mir glaubst - er hat einen feinen Geist -, wenn du mir glaubst, Gottes Prophet, Gottes Knecht zu sein, glaubst du es von ganzem Herzen? Danke dir, Herr. So ist es richtig. Glaubt denen, die Gott gesandt hat. Wenn ihr Wohlergehen haben wollt, wißt ihr, was er sagt. Mister Benton, das ist dein Name. Du bist nicht von hier, du bist von Compton. Wenn du von ganzem Herzen glaubst, ist es vorbei. Gott segne dich.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Do you believe? Right straight back the line is a lady. She’s praying for a loved one, and the loved one has a stroke. It’s an elderly man. The lady, Mrs. Dawson, believe. Have you a prayer card, lady? You do not. I do not know you. You’re a stranger to me, but you’re praying for a loved one, and that loved one has a stroke. It’s a grandfather. And he doesn’t live here. He lives at a place called Bakersfield, and he is a minister of the Gospel. That’s THUS SAITH THE LORD.

Glaubt ihr? Dort in der Reihe ist eine Frau. Sie betet für einen Angehörigen, und dem Angehörigen ist etwas passiert. Es ist ein älterer Mann. Die Frau heißt Frau Dowson. Glaube. Hast du eine Gebetskarte, Frau? Nein. Ich kenne dich nicht, du bist mir fremd. Aber du betest für einen Angehörigen, und der Angehörige hat einen Schlaganfall gehabt. Es ist dein Großvater, und er wohnt nicht hier. Er wohnt in Bakersfield, und er ist ein Prediger des Evangeliums. Das ist "So spricht der Herr!"

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

You believe? Have faith now. This lady setting here praying, that’s got heart trouble, setting right back there looking at me, do you believe that God will make you well, lady? The gray-headed lady, shaking her head, right straight over here... All right, you, yes. You believe that God will make you well? Have you a prayer card? You do not. You don’t need it. Your heart trouble has left you now.

Now look, you continue on. Now, if you lose the faith... You feel all right, right now. The faith that can make you feel all right, right now, can keep you that way as long as you keep that faith. And don’t you doubt it. Amen.

Glaubst du? Habt jetzt glauben. Die Frau, die hier sitzt und betet, habt ein Herzleiden. Sie schaut hierher. Glaubst du, daß Gott dich gesund machen wird? Die grauhaarige Frau, die mit den Kopf schüttelt - ja -, glaubst du, daß Gott dich heilen wird? Hast du eine Gebetskarte? Nein? Du brauchst sie nicht; dein Herzleiden hat dich verlassen.

Macht nur weiter. Seht, jetzt fühlt Ihr wohl, aber ihr dürft nie den Glauben verlieren. Derselbe Glaube, der euch jetzt das vermittelt, denselben Glauben müßt ihr behalten, um die Heilung zu erhalten. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

I... See it’s right here over this lady in this—just behind the lady in the wheelchair. It’s a woman back there. Yes, it’s a—the lady—this lady setting there praying for her—her mother, that’s setting next to her there. You’re praying for her. Do you believe that God can tell me what’s wrong with her? Will you... Have you a prayer card? You do not. All right. If you believe that Bright’s disease will leave her, it will leave her. Lay your hand over on her, and believe with all your heart, and she’ll get well. Don’t you doubt.

Jetzt hinter der Frau im Rollstuhl. Es ist eine Frau dort; sie betet für ihre Mutter, die neben ihr sitzt. Du betet für sie. Glaubst du, daß Gott mir sagen wird was sie hat? Hast du eine Gebetskarte? Nein. Gut, wenn du glaubst... (die Krankheit kenne ich nicht), wird sie geheilt werden. Zweifle nicht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Oh, He is the Rose of Sharon, the Lily of the Valley, the confirmation that He’s alive for evermore. Do you believe it? Would you like to come at this time, as an invitation? All—every soul of sin oppressed, will you come now and stand here? If He will let me know what the people’s troubles and all about these things... He tells me now, there’s people in here that ought to come and surrender their life to Him. Will you come? Raise right up out of your seat, you that raised your hand. Come right here and stand. You that’s never been borned again, know nothing about God and these things, will you come now? In His Presence, if you believe that this is the Holy Spirit, come now while we stand and sing some hymn, whatever you’ve—you have chosen, anything.

Oh, Er ist die Rose Sarons, die Lilie im Tale, eine Bestätigung, daß Er ewig lebt. Glaubt ihr es? Möchte ihr jetzt kommen? Ich gebe euch die Einladung. Alle Sünder, alle, wollt ihr kommen und euch hier aufstellen, wenn Er mir die Nöte der Menschen wissen läßt und mir sagt? Er sagte mir, daß Menschen hier sind, die jetzt Ihm ihr Leben weihen sollten. Ihr, die ihr vorher die Hände gehoben habt, die ihr noch nicht wiedergeboren seid, kommt nach vorne. Kommt in Seine Gegenwart. Ihr glaubt, daß es der Heilige Geist ist. Vielleicht sollten wir einen Gesang singen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

And while we stand and sing this song, I want you to come right now, before we go on with the prayer service. Let’s—let’s see—have this over, ’cause something said just then, “Make your altar call now. You preached on confirmation, and here you are. I’ve confirmed that I’m here.” Amen.

If you can’t see that, friends, you’re—you’re blind. There’s something wrong. You’re without hope, when God’s doing a thing like that. How many believes He’s here? How many believes it’s Him? I’m positive, with all my heart, with my Bible. Jesus Christ, the Son of God, the great I AM (not I was, I AM), is here performing in the flesh of these people the same thing He did when He was in human flesh on this earth. Hallelujah. I believe it with all my heart. Do you believe the same thing?

Und während wir singen, bitte ich euch, daß ihr nach vorne kommt. Etwas sagte mir: "Mache jetzt den Altarruf. Du hast gepredigt über Bestätigung - hier ist sie: Ich habe bestätigt, daß ich gegenwärtig bin." Amen.

Wenn ihr das nicht sehen könnt, Freunde, dann seid ihr blind; dann ist etwas verkehrt, dann seid ihr ohne Hoffnung. Wenn Gott solches tut und ihr seht Ihn, ich bin gewiß von ganzem Herzen, mit meiner Bibel geöffnet, Jesus Christus, der Sohn Gottes, der große "Ich bin", (nicht der "Ich war", der "Ich bin"), Er ist hier. Und Er tut im Fleische seines Volkes dieselben Dinge, die Er getan hat, als Er auf Erden wandelte. Halleluja! Ich glaube es von ganzem Herzen. Glaubt ihr dasselbe?

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

While we all stand, come this way everyone; I’d like to shake your hand, stand here and touch you. And—and if you want to find Christ, ask forgiveness of your sins.

...surrender all,

I surrender all,

All to Thee, my blessed Saviour,

I surrender all.

That’s right. Come right out and come down this way.

...surrender all,

I surrender all,

All to Thee, my blessed Saviour,

I surrender all.

Laßt uns alle stehen. Kommt bitte, ich möchte euch die Hand schütteln. Wenn ihr Christus finden möchtet, bittet um Vergebung eurer Sünden.

Alles will ich weih'n,

Alles will ich weih'n,

Dir, mein Herr, mein Gott, mein Heiland,

Will ich alles weih'n.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Just a moment. A rebuke of the Holy Spirit: when some two hundred hands or better went up a few moments ago, and when I made the altar call, about three hundred went out the door, going the other way, and a little boy, two of them, has come and knelt down here by the side. Talk about a Sodom and Gomorrah, talk about a day of judgment at hand, when God in His mercy, showing everything that He can do, and people so Gospel-hardened till they walk right out in the face of the Holy Ghost.

Say, “Them wasn’t people...” Yes. It was people should’ve come. If I know what this is, I know what that was. Yes, sir. The Holy Spirit was terrifically grieved. And you may have done it your last time. I hope not. But you may have done it your last time. This is of the Lord. And just remember; I’m not a quack; I’m not a fanatic. I know exactly where I am, and what I’m talking about. Yeah.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

No wonder we can’t have the revivals. No wonder Los Angeles, and the rest of the world, is on its road to hell. No wonder you’re ripening for an atomic bomb. You little children, nestle down by the side of the cross and stay there.

The hour’s at hand. I went into Bombay, India, here not long ago. I picked up a paper, said, “The sign of the earthquake is over.” Two or three days before the earthquake come, all the little birds flew away from their nests in the rock walls. All the sheep and cattle that stood around the sides of the walls, they all went out in the field, and stood around holding against one another, kind of leaning like this, against one another, making shade for each other.

Why? There was an instinct. Something told them that there was an earthquake coming. The earthquake shook those walls down. If they’d have stayed in there, they would’ve perished. But now, after the earthquake was over, they come back to the walls again that were standing up.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

Now, let me tell you, friend. That God of Moses Who could take them in the ark, could take them away from them walls. And if God by instinct in a bird, could call it from danger, how much more ought it to call human beings, who are inspired by the Holy Ghost? What an evil thing. What an adulterous generation. What an evil place that we’re living in. What a sinful, ungodly nation that we have: God forsaken, God-hating, sign seekers, bandwagon riders, impersonators, carnal comparisons. Led up with a bunch of nothing, coming to the end of the road. I speak that in the Name of the Lord. Once more I’ll call. It’s up to you to answer. All right.

I surrender all,

(Come, sinner, in the Presence of God.) I surrender all,

All to Thee, my blessed Saviour,

I surrender all.

I surrender (I surrender all),

I... ( ...?... song ...?... )

All to Thee, my blessed Saviour,

I surrender all.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

Remember, someday I’ll stand in your presence in the face of God, when this generation comes up. I offer you tonight freedom from your sins through Jesus Christ. I offer you peace that passes understanding. I offer you the baptism of the Holy Ghost, if you’ll follow the directions of God’s Bible. Won’t you come, receive it? I...

While the ministers go down, if they will, around these people...

I surrender all, I surrender all,

All to Thee, my blessed Saviour,

I surrender all.

I surrender (I surrender all),

I surrender (I surrender all),

All to Thee, my blessed Saviour,

I surrender all.

Let’s get our hands up now and praise God, every one of us. Surrender your life.

Lord Jesus, receive our offering, Lord. These people that’s on the altar, receive them, in the Name of Jesus Christ.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden