WHY I'M AGAINST ORGANIZED RELIGION

So 11.11.1962, abends, Branham Tabernacle
Jeffersonville, Indiana, USA
Übersetzung anzeigen von:

Warum ich gegen organisierte Religion bin

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Herkunft der Übersetzung : Voice Of God Recordings

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR

Thank you, Brother Neville.

May be seated. First, I’ve been so busy today till I’ve missed some sick calls. There were some people on private cases to be prayed for, that I was supposed to meet. But now some of the... one of the parties, I believe Billy said was from Canada, two or three different places. Now, they come in here, you know, and stay in hotels and motels constantly all the time. And I go meet them, meet them and pray for them coming in from everywhere from around the world, and Asia, Europe and everywhere. Day by day, when we’re here, people are coming in. There’s better than six hundred on the list, waiting on... for private interviews, and so it makes it kind of hard. But the people that’s real sick and emergencies to be prayed for, why, I try to meet them.

Danke, Bruder Neville, Ihr könnt euch setzen. Zunächst, ich bin heute so beschäftigt gewesen, dass ich ein paar Krankenbesuche verpasst habe. Da waren ein paar Leute bei Privatfällen, für die gebetet werden sollte, die ich eigentlich treffen sollte. Doch nun, einige von den... eine der Gruppen, hat Billy, glaube ich, gesagt, war aus Kanada, von zwei oder drei verschiedenen Orten. Nun, sie kommen hier hin, wisst ihr, und sind die ganze Zeit durchgehend in Hotels und Motels. Und ich gehe hin, um sie zu treffen, treffe sie und bete für sie, und sie kommen von überall her, aus der ganzen Welt, und Asien, Europa und überall, Tag für Tag, wenn wir hier sind, kommen die Menschen her. Es stehen mehr als sechshundert auf der Liste, die darauf warten... auf private Einzelgespräche, und so macht es das schon etwas schwer. Doch die Leute, die richtig krank sind und Notfälle, für die gebetet werden soll, die versuche ich natürlich zu treffen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Just, well, since I been in there with the trustee board, on a little hearing with my board of trustees here at the church, we had to meet a few moments ago. And during that time it throwed me off about an hour and a half, and there was some people supposed to be here at that time to be prayed for. If they are here, I would like to have prayer for them at this time. So, if they will, those people that were supposed to be prayed for, well, if they’ll just come up now while the pianist, ever who it is, will come and... and give us a little chord of “The great Physician now is near, the sympathizing Jesus.” Now those who are to be prayed for, if they will, how many there was I don’t know. And you are the brethren, I suppose. Brethren, I’ve suffered much in my own body. Jesus bore in His body, suffering, that He might be the right kind of a Mediator, because He being God made flesh so He could suffer. He could feel the pains of infirmity. And that’s why He come to make an atonement. And in this He commissioned His Church to continue His work.

Nur, nun, seit ich dort mit dem Beirat der Verwalter zusammen war, für eine kleine Besprechung mit meinem Beirat der Verwalter hier in der Gemeinde, wir mussten vor ein paar Momenten zusammenkommen. Und während dieser Zeit hat mich das ungefähr eineinhalb Stunden zurückgeworfen, und es hätten eigentlich ein paar Leute zu der Zeit hier sein sollen, für die gebetet werden sollte, wenn sie hier sind, möchte ich jetzt gerade für sie beten, Und so, wenn sie möchten, diese Leute, für die gebetet werden sollte, nun, wenn sie jetzt einfach nach vorne kommen würden, während der Pianist, wer immer es ist, herkommt und-und uns einen kleinen Akkord gibt von „Der große Arzt ist jetzt uns nah, der liebe, teure Jesus“. Nun, jene, für die gebetet werden soll, wenn sie möchten, wie viele es waren, weiß ich nicht. Und ihr seid die Brüder, nehme ich an. Brüder, ich habe in meinem eigenen Leib viel gelitten. Jesus trug an Seinem Leib Leiden, auf dass Er die rechte Art von Mittler sein könnte, denn Er war Gott Fleisch geworden, damit Er leiden konnte. Er konnte die Schmerzen der Schwachheit fühlen. Und das ist der Grund, weshalb Er gekommen ist, um ein Versöhnungswerk zu machen. Und hierin hat Er Seiner Gemeinde aufgetragen, Sein Werk fortzuführen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And I have... I have high regards for medical profession, surgery and so forth, who... who with the talents that God has given them to do certain things to the body, to operate and remove teeth that’s got bad, and so forth. I appreciate that. But there comes a time when they are beyond their... their knowledge, they... they don’t know what to do. See? And I think, then, we have a perfect right, as we would in the natural, if we went to our family doctor, maybe a... a doctor out in the country, some good old doctor that pack a lantern and walk through the field of a night, to find you, to doctor with you. And if he fails to know, he’ll go to someone just a little bit higher than he is. He’ll send you to a specialist. And now if the specialist don’t know, I... I’m glad we got another resource, the great Physician.

And He doesn’t fail, this One doesn’t, because He’s the Creator Himself. And He’s made a way for us.

Und ich habe... ich habe eine hohe Meinung vom Arztberuf, Chirurgie und dergleichen, die-die mit den Talenten, die Gott ihnen gegeben hat, um bestimmte Dinge am Körper vorzunehmen, um zu operieren und Zähne zu entfernen, die krank geworden sind und dergleichen. Ich schätze das. Doch es kommt eine Zeit, wenn sie über ihre-ihre Erkenntnis hinaus sind, sie-sie nicht wissen, was sie tun sollen. Seht? Und ich denke, dann haben wir ein absolutes Recht, wie wir es im Natürlichen hätten, wenn wir zu unserem Hausarzt gehen würden, vielleicht ein-ein Arzt draußen auf dem Land, irgendein guter, alter Doktor, der eine Laterne nimmt und bei Nacht durchs Feld marschiert, um dich zu finden, um dich zu verarzten. Und wenn er es nicht herausfinden kann, geht er zu jemandem, der ein klein wenig über ihm steht. Er sendet dich zu einem Spezialisten. Und nun, wenn es der Spezialist nicht weiß, bin ich-bin ich froh, dass wir eine andere Hilfsquelle haben, den Großen Arzt.

Und Er versagt nicht, Dieser nicht, denn Er ist der Schöpfer selbst. Und Er hat für uns einen Weg gemacht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, if there was any healing power within myself to do it, I... I’d come there and do it. I... I would just be glad to. But, as healing power, I have none, no other man has healing power. But we are commissioned, see, from Christ, to pray for the sick, Who has already put on deposit the healing power. See? And we’re only coming, as it was, to write a check on that. “And whatever you ask the Father in My Name,” that’s the blank check, “whatever you ask the Father in My Name, that I’ll do.” What a promise! Just can’t fail. And I have helped my brothers and sisters, around the world, make these deposits... or make these drawings on these notes in God’s Bank, on the Blood of Jesus Christ. And it’s been very successful. He’s always paid off, and because the deposit’s already there, you see. “He... He... He was wounded for our transgressions, with His stripes we were healed.” See, it’s all over. And we’re happy tonight for your faith.

Nun, wenn irgendwelche Heilkraft in mir selbst vorhanden wäre, um es zu tun, würde ich-ich dort hingehen und es tun. Ich-ich wurde es einfach gerne machen. Doch, was Heilkraft anbelangt, ich habe keine, kein anderer Mensch hat Heilkraft. Doch wir sind beauftragt, seht, von Christus, für die Kranken zu beten, Der die Heilkraft bereits hinterlegt hat. Seht? Und wir kommen lediglich, wie man sagt, um dafür einen Scheck zu schreiben. „Und alles, was ihr den Vater in Meinem Namen bittet“, das ist der Blanko-Scheck, „alles, was ihr den Vater in Meinem Namen bittet, das werde Ich tun.“ Was für eine Verheißung! Es kann einfach nicht versagen. Und ich habe meinen Brüdern und Schwestern auf der ganzen Welt geholfen, diese Einlagen zu machen bzw. diese Auszahlungen zu machen dieser Banknoten in Gottes Bank, vom Blute Jesu Christi. Und es ist sehr erfolgreich gewesen. Er hat immer ausgezahlt, und, weil das Geld bereits dort hinterlegt ist, seht ihr. „Er-Er-Er wurde verwundet um unserer Übertretungen willen, durch Seine Striemen sind wir geheilt worden.“ Seht, es ist alles vorbei. Und wir sind froh heute Abend für euren Glauben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

I believe Billy was telling me one brother comes all the way from Canada or somewhere. And is that right? You the brother from Canada? And... and where you from, brother? [The brother says, “Just north of Fort Wayne, in Kendallville."] Kendallville, Indiana, from Fort Wayne. I was married in Fort Wayne. I well remember. Had many meetings there at the Rediger Tabernacle. I guess you know where it’s at. And I remember, as a little boy, sitting at the feet of Paul Rader, in the Rediger Tabernacle, as just a young student minister. He’s a great man, Brother Paul was, and so was Brother Rediger, men of faith. Their soul rest tonight. And now, as I was a little boy, I’m trying to carry on what they left, what Jesus left for His Church all the way down.

Ich glaube, Billy sagte mir, ein Bruder käme den ganzen Weg von Kanada oder irgendwo. Und stimmt das? Bist du der Bruder aus Kanada? Und-und von wo bist du, Bruder? [Der Bruder sagt: „Gleich nördlich von Fort Wayne, in Kendallville.“ - Verf.] Kendallville, Indiana, aus Fort Wayne. Ich habe in Fort Wayne geheiratet. Ich erinnere mich gut. Ich hatte viele Versammlungen dort im Rediger Tabernakel. Ich denke, du weißt, wo es ist. Und ich erinnere mich, wie ich als kleiner Junge zu den Füßen von Paul Rader gesessen habe, im Rediger Tabernakel, als ich noch ein junger Predigerschüler war. Er ist ein großer Mann, war Bruder Paul, und ebenso war es Bruder Rediger, Männer des Glaubens. Ihre Seele ruht heute Abend. Und jetzt, wie ich als junger Bursche, ich versuche das weiterzuführen, was sie hinterlassen haben, was Jesus den ganzen Weg hinunter für Seine Gemeinde hinterlassen hat.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, with all the faith that I have, I’m coming to pray for you. And I... I’m not coming as just haphazardly. We never want to approach it that way. No, that’s not right. We are coming, believing that we’re going to receive what we’ve asked for, see, knowing that God has promised it. And we’re coming with assurance in our heart that Christ made the promise, and you brethren has tried to put your faith on the altar, done all you can, I’m coming to lay mine with you tonight. See?

And, now, we have a great altar that stretches across the skies, and on that altar lays our Sacrifice, the Son of God. See? It’s that bleeding Sacrifice. God can’t look over that without respecting It, see, for That’s His Word, “This is My beloved Son, hear ye Him.”

Nun, mit allem Glauben, den ich habe, komme ich, um für euch zu beten. Und ich-ich komme nicht nur aufs Geratewohl. Wir wollen es niemals in so einer Weise angehen. Nein, das ist nicht richtig, wir kommen, indem wir glauben, dass wir empfangen werden, worum wir gebeten haben, seht, mit dem Wissen, dass Gott es verheißen hat. Und wir kommen mit der Gewissheit in unserem Herzen, dass Christus die Verheißung gegeben hat, und ihr Brüder habt versucht, euren Glauben auf den Altar zu legen, habt alles getan, was ihr könnt, ich komme, um meinen heute Abend mit euch hinzulegen, Seht?

Und nun, wir haben einen großen Altar, der sich über den Himmel erstreckt, und auf diesem Altar liegt unser Opfer, der Sohn Gottes. Seht? Es ist dieses blutige Opfer. Gott kann darüber nicht hinwegschauen, ohne Es anzuerkennen, seht, denn Das ist Sein Wort: „Dies ist mein lieber Sohn, Den sollt ihr hören.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

I’m going to ask Brother Neville, our elder, if he’ll come forward now with me as we go. I want all the church... What if this was your brother, your husband, your son, your father? It’s somebody’s, remember. Let’s, with all the sincerity that we have, approach God now for these brethren.

Let us bow our heads.

Gracious Heavenly Father, we are bringing into Your Presence now, by the altar of grace, though we stand by a little wooden bench, as it was, here on earth, but our faith has lifted up to the great burning altar yonder, where Jesus (the sweet-smelling Savour before God, the Blood Sacrifice from Calvary) Who triumphed over every sickness, every disease, death, hell, and the grave, and rose again and ascended into Heaven, to sit at the right hand of His Majesty. And we, by faith, come, lifting ourselves up there in the grace of God, to say over this altar, to the great Creator of Heavens and earth, “Receive us, Lord, as we approach in the Name of the Lord Jesus.”

Ich werde Bruder Neville bitten, unseren Ältesten, wenn er jetzt mit mir nach vorne kommen möchte, während wir hingehen. Ich möchte, dass die ganze Gemeinde... Was, wenn dies euer Bruder, euer Mann, euer Sohn, euer Vater wäre? Er ist es von irgendwem, denkt daran. Lasst uns mit der ganzen Aufrichtigkeit, die wir haben, uns Gott jetzt nahen für diese Brüder. Lasst uns die Häupter beugen.

Gnädiger himmlischer Vater, wir bringen jetzt in Deine Gegenwart, an den Altar der Gnade, obgleich wir an einer kleinen, hölzernen Bank stehen, wie man sagt, hier auf Erden, doch unser Glaube hat sich droben zu dem großen, brennenden Altar emporgehoben, wo Jesus (der liebliche Wohlgeruch vor Gott, das Blut-Opfer von Golgatha), Der über jede Krankheit, jedes Gebrechen, Tod, Hölle und das Grab triumphiert hat und wieder auferstanden ist und in den Himmel hinauffuhr, um zur rechten Hand der Majestät zu sitzen. Und wir kommen, durch Glauben, und heben uns selbst dort in der Gnade Gottes empor, um über diesem Altar zu sagen, zu dem großen Schöpfer des Himmels und der Erde: „Nimm uns an, Herr, während wir uns im Namen des Herrn Jesus nahen.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Here is our brethren, and one of them from up above Fort Wayne, here in the states, and the other all the way from Canada down here, come for this most solemn moment. It’s between death and life, Lord. Here’s two men, yet young, much service left in them for You, Lord, two soldiers, Christians who believe You. And the enemy has shot a dart, and that poison dart has struck somewhere into their body, and they’ve come back, retreated back to the hospital of God’s grace, for reconciliation, for healing, that they might approach the front again, with the shield up, going to the battle. They’ve come to join the forces of prayer with us, Lord. And we go to meet the enemy.

In the Name of Jesus Christ, turn them loose. We adjure thee in the Name of Jesus Christ, let them go.

They are warriors of the battle. And, as Your servant, I go forward now to lay hands upon them, with faith, believing that, “These signs shall follow them that believe,” said our Lord, our great Chief Captain of the battle, “if they lay their hands on the sick, they shall recover.”

This I do in the Name of Jesus Christ. May the power of sickness that binds this brother’s body, turn him loose, in the Name of Jesus Christ.

The power of sickness that binds this brother’s body, turn him loose. In the Name of Jesus Christ, may it leave.

Hier sind unsere Brüder, und einer von ihnen von oben aus Fort Wayne, hier aus den Staaten, und der andere den ganzen Weg aus Kanada hier runter, sie kommen für diesen hoch- feierlichen, ernsten Moment. Es ist zwischen Tod und Leben, Herr. Hier sind zwei Männer, noch jung, in ihnen ist noch viel Dienst für Dich übrig, Herr, zwei Soldaten, Christen, die Dir glauben. Und der Feind hat einen Pfeil geschossen, und dieser Giftpfeil ist irgendwo in ihrem Leib eingeschlagen, und sie sind zurückgekommen, haben sich ins Krankenhaus der Gnade Gottes zurückgezogen, für die Versöhnung, für die Heilung, auf dass sie erneut zur Front heranmarschieren können, mit erhobenem Schild, ziehend in den Kampf. Sie sind gekommen, um die Kräfte des Gebets mit uns zu vereinigen, Herr. Und wir gehen hin, um dem Feind entgegenzutreten.

Im Namen Jesu Christi, gib sie frei. Wir gebieten dir im Namen Jesu Christi, lass sie gehen.

Sie sind Krieger des Kampfes. Und als Dein Diener gehe ich jetzt vorwärts, um ihnen die Hände aufzulegen, mit Glauben glaubend, dass „diese Zeichen denen folgen werden, die da glauben“, hat unser Herr gesagt, unser großer Oberster Heerführer des Kampfes: „Wenn sie ihre Hände auf die Kranken legen, werden sie gesund werden.“

Dies tue ich im Namen Jesu Christi. Möge die Kraft der Krankheit, die den Leib dieses Bruders bindet, ihn freigeben, im Namen Jesu Christi. Die Kraft der Krankheit, die den Leib dieses Bruders bindet, ihn freigeben. Im Namen Jesu Christi, möge sie weichen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Almighty God, Creator of Heavens and earth, Author of everlasting Life, and Giver of every good gift, bring Thy blessings upon these who we have blessed. And it is written in the Scriptures, that, “If you say to this mountain, ‘Be moved,’ don’t doubt in your heart, but believe that what you’ve said will come to pass, you can have what you’ve said.” I believe that their sickness has gone from their body. Now it has been said; now let it be done. Amen.

In the Name of the Lord Jesus I believe you’re free. In the Name of Jesus Christ I believe you to be free. Amen.

Does the church believe likewise? [Congregation says, “Amen."] Then let it be done.

Allmächtiger Gott, Schöpfer des Himmels und der Erde, Geber des ewigen Lebens und Geber jeder guten Gabe, sende Deine Segnungen auf diese, die wir gesegnet haben. Und es steht in der Schrift geschrieben, dass: „Wenn ihr zu diesem Berge sprecht: ,Hebe dich hinweg“, in eurem Herzen nicht zweifelt, sondern glaubt, dass das, was ihr gesagt habt, geschieht, so könnt ihr haben, was ihr gesagt habt.“ Ich glaube, dass ihre Krankheit von ihren Leibern gewichen ist. Jetzt ist es gesagt worden, nun möge es geschehen. Amen.

Im Namen des Herrn Jesus glaube ich, dass du frei bist. Im Namen Jesu Christi glaube ich, dass du frei bist. Amen. Glaubt die Gemeinde das Gleiche? [Die Versammlung sagt: „Amen.“ – Verf.] Dann geschehe es so.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, would there be others in here would just like to be remembered in prayer, would you raise your hand? All right, let us approach Him now as you lay hands on one another out there. “These signs shall follow them that believe.”

Most holy God, by faith we see Jesus, we believe Him standing present. He watches over His Word. And He said, “Wherever two or more are assembled in My Name, I am in their midst.” Now, Heavenly Father, let the power of Almighty God touch these people, Lord, as they have hands joined with one another, laying on one another. The last commission You said to the Church, “These signs shall follow them that believe. If they lay their hands on the sick, they shall be... they’ll recover.” You promised it, and we believe it. So now it has been done, and we praise Thee for it, in the Name of Jesus Christ. Amen.

And in the Name of Jesus Christ may the power of God anoint these handkerchiefs to the sick and the needy. And as they are sent out and laid upon the sick, may it come to pass that they’ll be healed. We read in the Bible that they took from Saint Paul, handkerchiefs, aprons; unclean spirits left the people, and diseases were healed. And, Father, we know we’re not Saint Paul, but we know that You’re still Jesus. And we pray that You’ll grant this request for Your glory. Amen.

Nun, sind vielleicht noch andere hier, die einfach möchten, dass an sie im Gebet gedacht wird, würdet ihr eure Hand heben? In Ordnung, lasst uns Ihm jetzt nahen, während ihr euch einander dort draußen die Hände auflegt. „Diese Zeichen werden denen folgen, die da glauben.“

Allerheiligster Gott, durch Glauben sehen wir Jesus, wir glauben, dass Er gegenwärtig hier steht. Er wacht über Sein Wort. Und Er sagte: „Wo zwei oder mehr in Meinem Namen versammelt sind, da bin Ich mitten unter ihnen.“ Nun, himmlischer Vater, lass die Kraft des allmächtigen Gottes diese Menschen anrühren, Herr, während sie ihre Hände miteinander verbunden haben, indem sie auf einander liegen. Der letzte Auftrag, den Du der Gemeinde gesagt hast: „Diese Zeichen werden denen folgen, die da glauben. Wenn sie ihre Hände auf die Kranken legen, werden sie... sie werden gesund werden.“ Du hast es verheißen, und wir glauben es, Jetzt ist es also ausgeführt worden, und wir preisen Dich dafür, im Namen Jesu Christi. Amen.

Und im Namen Jesu Christi, möge die Kraft Gottes diese Taschentücher für die Kranken und Bedürftigen salben. Und während sie hinausgesandt und auf die Kranken gelegt werden, möge es geschehen, dass sie geheilt werden. Wir lesen in der Bibel, dass sie vom Apostel Paulus Taschentücher, Schürzen nahmen; unreine Geister wichen von den Menschen und Krankheiten wurden geheilt. Und Vater, wir wissen, dass wir nicht Paulus sind, doch wir wissen, dass Du immer noch Jesus bist. Und wir beten, dass Du diese Bitte gewähren wirst zu Deiner Ehre. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

I don’t know whether there’s... the tapes are on yet, or not. Are they on? If not, I would like for them to turn them on at this time. I believe the switch is up. Now, I hope that I do not tire you tonight. I’m beginning about a half hour or thirty-five minutes early. And I... It’s a Sunday school lesson, and I have thought that perhaps maybe that it would do good if I had this taped that’s on my heart. And we’re fixing to go into a... a new phase, new tabernacle, all new.

Ich weiß nicht, ob es... die Tonbänder schon eingeschaltet sind oder nicht. Sind sie eingeschaltet? Wenn nicht, möchte ich gerne, dass sie sie jetzt gerade einschalten. Ich glaube, der Schalter ist an, Nun, ich hoffe, dass ich euch heute Abend nicht ermüde, Ich fange ungefähr eine halbe Stunde oder fünfunddreißig Minuten früher an. Und ich Es ist eine Sonntagsschul-Lektion, und ich habe gedacht, dass es vielleicht möglicherweise, dass es nützlich wäre, wenn ich dies auf Tonband aufgenommen hatte, was auf meinem Herzen ist. Und wir stehen kurz davor, in eine-eine neue Phase hineinzugehen, ein neues Tabernakel, alles neu.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And now I would like to read some of the Scriptures. If you people would like to read with me, I want to read from 1 Samuel, the 8th chapter, and we want to begin with the 4th to the 10th verse; and then, to save time, 19th to the 20th. And I have several sheets of Scriptures and reference wrote out here, that if you people have pen and pencil, or something, paper, that you would like to refer to these or keep them down, you may have them, or, Mr. Maguire will have the... the... the tape.

And I want this tape dedicated to ministers, my brethren, ministers who has misunderstood me, especially the brethren of the denominational churches. And most all are denominationals.

Und jetzt möchte ich gerne etwas aus der Schrift vorlesen. Wenn ihr Leute mit mir mitlesen möchtet, ich möchte aus 1. Samuel, dem 8. Kapitel lesen, und wir möchten mit dem 4. bis zum 10. Vers beginnen; und dann, um Zeit zu sparen, 19 bis 20. Und ich habe etliche Seiten von Schriftstellen und Verweisen hier aufgeschrieben, damit wenn ihr Leute einen Kugelschreiber und Bleistift habt, oder irgendwas, Papier, dass ihr auf diese Bezug nehmen möchtet oder sie aufschreiben möchtet, dass ihr sie haben könnt, oder Herr Maguire wird das-das-das Tonband haben.

Und ich möchte dieses Tonband Predigern widmen, meinen Brüdern, Predigern, die mich missverstanden haben, besonders die Brüder der konfessionellen Gemeinden. Und die allermeisten sind konfessionell.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And my subject tonight is: Why I’m Against Organized Religion. And I’m going to read now for a background, or a Scripture reading, to make it certainly Scriptural, I want to read from 1 Samuel 8:4-10, then 19-20. To my visible audience, I trust that when you go home that you will write these Scriptures down and read them carefully. And to the brethren who will be listening to the tape, I trust that you also will not just stop the tape when something is said maybe that you wouldn’t agree with, but will seek God in it, see if it’s Scriptural. I think we owe it to ourselves and to the Message of the day.

I believe that all churches has Christians in them, and I certainly do not speak against Christians. But the reason that I have did what I have done, and said what I have said, is because of the inspiration of the Holy Spirit on the Word.

Und mein Thema heute Abend ist: "Warum ich gegen organisierte Religion bin". Und ich werde jetzt vorlesen für einen Hintergrund, oder eine Schriftlesung, um es gewiss auf die Schrift zu stellen, möchte ich aus 1. Samuel 8:4-10 lesen, dann 19-20. An meine sichtbare Zuhörerschaft gerichtet, ich vertraue darauf, dass wenn ihr nach Hause geht, ihr euch diese Schriftstellen aufschreibt und sie sorgfältig durchlest. Und an die Brüder gerichtet, die sich das Tonband anhören werden, ich vertraue darauf, dass auch ihr nicht einfach das Tonband ausschaltet, wenn vielleicht etwas gesagt wird, mit dem ihr nicht übereinstimmt, sondern Gott darin sucht, nachseht, ob es schriftgemäß ist. Ich denke, wir schulden es uns selbst und der Botschaft des Tages.

Ich glaube, dass alle Gemeinden Christen bei sich haben, und ich spreche gewiss nicht gegen Christen. Aber der Grund, weshalb ich getan habe, was ich getan habe, und gesagt habe, was ich gesagt habe, ist, aufgrund der Inspiration des Heiligen Geistes auf dem Wort.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now let us read in 1 Samuel, the 8th chapter, beginning with the 4th verse, and reading the 10th, inclusive, first:

Then all the elders of Israel gathered themselves together, and came to Samuel at Ramah,

And said unto him, Behold, thou art old, and thy sons not walk... walk not in the way: now make us a king to judge us like all the nations.

But the thing displeased Samuel, when they said, Give us a king to judge us. And Samuel prayed unto the Lord.

And the Lord said unto Samuel, Hearken unto the voice of the people in all that they say unto thee: for they have not rejected thee, but they have rejected me, that I should not reign over them.

According to all the works which they have done since the day that I brought them up out of Egypt even unto this day, wherewith they have forsaken me, and served other gods, so do they also unto thee.

Now therefore hearken unto their voice: howbeit yet protest solemnly unto them, and show them the manner of the king that shall rule over them.

And Samuel told all these words of the Lord unto the people that asked of him a king.

Now the 19th verse and 20th for the conclusion:

Nevertheless the people refused to obey the voice of Samuel; and they said, Nay; but we will have a king over us;

That we also may be like all the nations; and that our king may judge us, and go... before us, and fight our battles.

The Lord add His blessing unto the reading of His Words. Now, as a Sunday school class, I would like to say that we want to try to be as... as attentive as we can to the Word.

Lasst uns jetzt lesen in 1. Samuel, dem 8. Kapitel, angefangen mit dem 4. Vers, und einschließlich bis 10 lesen, zuerst.


Da versammelten sich alle Ältesten Israels und kamen bei Rama zu Samuel

und sprachen zu ihm: Siehe, du bist alt geworden und deine Söhne nicht wandeln... wandeln nicht in dem Weg. So setze nun einen König über uns, der uns richte, wie ihn alle Heiden haben.

Das missfiel Samuel, dass sie sagten: Gib uns einen König, der uns richte.

Und Samuel betete zum HERRN. Der HERR aber sprach zu Samuel: Gehorche der Stimme des Volks in allem, was sie zu dir gesagt haben; denn sie haben nicht dich, sondern mich verworfen, dass ich nicht mehr König über sie sein soll.

Sie tun dir, wie sie immer getan haben von dem Tage an, da ich sie aus Ägypten führte, bis auf diesen Tag, dass sie mich verlassen und andern Göttern gedient haben.

So gehorche nun ihrer Stimme, Doch warne sie und zeige ihnen das Recht des Königs, der über sie herrschen wird.

Und Samuel sagte alle diese Worte des HERRN dem Volk, das von ihm einen König forderte.


Jetzt der 19. und 20. Vers für den Schluss.


Aber das Volk weigerte sich, auf die Stimme Samuels zu hören, und sie sprachen: Nein, sondern ein König soll über uns sein,

dass wir auch seien wie alle Heiden, dass uns unser König richte und vor uns... ausziehe und unsere Kriege führe!


Der Herr füge Seinen Segen dem Lesen Seines Wortes hinzu. Nun, als eine Sonntagsschulklasse, möchte ich sagen, dass wir versuchen wollen, dem Wort gegenüber so-so aufmerksam zu sein, wie wir nur können.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And we know that... that sometimes things are said, (and certain churches), that stumble someone who has been taught contrary to what they have... are hearing. For instance, a man told me the other day, who is a friend of mine sitting present now, he said, “When you said, Brother Branham, as much faith as I’ve had in you, and believe, when you said there wasn’t ‘no Eternal hell,’” said, “I like to have fell out of my seat. And I said, ‘Surely the man is wrong.’” And then said, “You let us stand for quite a while. And then you said, ‘There is only one form of Eternal Life, and that comes from God.’” And that’s what we all seek, see.

Und wir wissen, dass-dass manchmal Dinge gesagt werden (und bestimmte Gemeinden), an denen sich jemand stößt, der im Gegensatz zu dem belehrt worden ist, was sie... sie hören. Zum Beispiel, ein Mann sagte mir letztens, der ein Freund von mir ist, der jetzt anwesend ist, er sagte: „Als du sagtest, Bruder Branham, mit so viel Vertrauen, wie ich in dich hatte, und glaube, als du sagtest, es gäbe ,keine ewige Hölle“, er sagte, „da wäre ich bald vom Stuhl gefallen. Und ich sagte: ,Der Mann ist sicherlich im Unrecht.‘“ Und dann sagte er: „Du hast uns eine ziemliche Weile dastehen lassen. Und dann hast du gesagt: ,Es gibt nur eine Form ewigen Lebens, und die kommt von Gott.'“ Und das ist, wonach wir alle trachten, seht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And there’s no Scripture that says there is an Eternal hell. Cause, Eternal never did begin, neither does it ever end. So the Bible said “hell was created for the devil and his angels,” so it isn’t Eternal. There was a time when it wasn’t, and there’ll be a time when it’s not, again. But they may be punished in there, through fire and brimstone, and the pits of fire, for aeons of time, but it finally will end because hell is not Eternal. And if there was an Eternal hell, you’d have to have Eternal Life to live in an Eternal hell. And if it was Eternal, it always was, and you always was in hell and you’ll always be in hell. See, so there is no such a thing.

So, you see, Eternal is “never had a beginning or an end.” And there’s only one form of Eternal Life, and that is in God, comes from the Greek word Zoe, which means “God’s Own Life.” And when we are born again of the Spirit of God, we become Eternal with God, because we have part of His Life, which makes us sons and daughters to God, then we have Eternal Life. And the Life that is in us, God will raise up the body with the Life at the last day, but it’s the Spirit of God that’s in us that raises up, because it is a Spirit of Christ that was in Christ, that quickens our bodies and raises us up also, with Him, to sit in... in... in Glory and reign with Him.

Und es gibt keine Schriftstelle, die besagt, es gäbe eine ewige Hölle. Denn „ewig“ hat nie angefangen und hört auch niemals auf. Und so sagt die Bibel: „Die Hölle wurde für den Teufel und seine Engel erschaffen", und so ist sie nicht ewig. Es hat eine Zeit gegeben, als es sie nicht gegeben hat, und es wird eine Zeit geben, wenn es sie wieder nicht gibt. Doch sie mögen dort drinnen, für die Dauer von Weltzeiten, durch Feuer und Schwefel und die Gruben des Feuers, bestraft werden, doch sie wird schlussendlich ein Ende haben, denn die Hölle ist nicht ewig. Und wenn es eine ewige Hölle gäbe, müsstest du ewiges Leben haben, um in einer ewigen Hölle zu leben. Und wenn sie ewig wäre, hätte es sie immer gegeben, und du wärst immer in der Hölle gewesen und du würdest immer in der Hölle sein. Seht, folglich gibt es so etwas nicht.

Und so, seht ihr, 'ewig' ist 'hat nie einen Anfang gehabt noch ein Ende'. Und es gibt nur eine Form ewigen Lebens, und das ist in Gott, es kommt von dem griechischen Wort Zoe, welches bedeutet 'Gottes eigenes Leben'. Und wenn wir wiedergeboren werden vom Geist Gottes, werden wir ewig mit Gott, weil wir Seines Lebens teilhaftig sind, was uns Gott gegenüber zu Söhnen und Töchtern macht, dann haben wir ewiges Leben. Und das Leben, das in uns ist, Gott wird den Leib zusammen mit dem Leben am jüngsten Tage auferwecken, doch es ist der Geist Gottes, der in uns ist, der aufersteht, denn es ist ein Geist Christi, der in Christus war, der unsere Leiber lebendig macht und uns auch auferweckt, mit Ihm, um in-in-in der Herrlichkeit zu sitzen und mit Ihm zu herrschen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now to the subject, now, I have been through these years, and this tabernacle has stood. Though, I was ordained in a Missionary Baptist church, by Doctor Roy E. Davis, about thirty-three years ago, here in Jeffersonville. Now I, since then, I was in the organization just a short time, a few months, until something come up that was unscriptural by the church, and I told him I could not go that. And so I was, course, asked to “do it or else,” and I elsed. So that was one thing that I believe, that this is God’s Word. And I said to the man which was a... a master teacher, “If you will show me that in God’s Word!”

“But it was,” he said, “that’s our teaching.”

I said, “But I want it out of the Word, see, God’s Word.”

Jetzt zum Thema, nun, ich bin durch diese ganzen Jahre durch, und dieses Tabernakel hat Bestand gehabt. Obgleich ich in einer Missionarischen Baptistengemeinde ordiniert worden bin, von Doktor Roy E. Davis, vor ungefähr dreiunddreißig Jahren, hier in Jeffersonville. Nun ich, von da an war ich nur eine kurze Zeit, ein paar Monate, in der Organisation, bis etwas aufkam, das nicht schriftgemäß war, von der Gemeinde, und ich sagte ihm, ich könnte da nicht mitgehen. Und so wurde ich natürlich gebeten, „es zu tun oder anderenfalls“, und ich habe anderenfalls genommen. Das war also eine Sache, die ich glaube, dass dies Gottes Wort ist. Und ich sagte zu dem Mann, der ein-ein Meisterlehrer war: „Wenn du mir das in Gottes Wort zeigst!“

„Aber das wäre“, sagte er, „das ist unsere Lehre.“

Ich sagte: „Aber ich möchte es aus dem Wort." Seht, Gottes Wort.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And not because that I do not belong to an organization that I have been against the organization, because I am grateful to my brethren, to which I am speaking today, that I have invitations to, I guess, pretty near every denomination, especially in the Full Gospel ranks, and even in many of the other churches. I have been asked to come into their fellowship and join with them, but I have stayed independent. Because, what influence that I have, I do not wish to place it upon one group of people. I wish to place what God has given me, a prayer for the sick, to be benefited by all God’s children in every organization. He has never questioned to me not to pray, or for this one because they belong to Such-and-such, God judges the heart of man.

Und es ist nicht, weil ich nicht zu einer Organisation gehöre, dass ich gegen die Organisation gewesen bin, denn ich bin meinen Brüdern dankbar, zu denen ich heute spreche, dass ich Einladungen habe zu, ich schätze, so ziemlich jeder Konfession, besonders in den Reihen des Vollen Evangeliums, und sogar in viele der anderen Gemeinden. Ich bin gebeten worden, in ihre Gemeinschaft hineinzukommen und mich ihnen anzuschließen, aber ich bin unabhängig geblieben. Denn, den Einfluss, den ich habe, den möchte ich nicht auf eine einzige Gruppe von Leuten setzen. Ich möchte, dass das, was Gott mir gegeben hat, ein Gebet für die Kranken, allen Kindern Gottes zu Gute kommt in allen Organisationen. Er hat mich nie gebeten, nicht zu beten, oder für diesen, weil sie zu So-und-so gehören, Gott richtet das Herz der Menschen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And now, to begin with, the reason that I haven’t belonged to them and have spoken against it, is, first, is because I do not believe that organization of Christianity is Scriptural. I believe it’s unscriptural. And that’s what I will try, tonight, endeavor by the grace of God, to prove to you that it is unscriptural, unorthodox to have any organization.

Now, the first place, we call it “religion.” The word religion is “a covering,” means to cover something. Now, Adam had a religion, but he certainly made it himself, out of fig leaves, and it didn’t work. He made his own theory and tried to make a way of escape, to find salvation in something he had done himself, and God rejected it, from Adam to the order of the last organization. Never been, and by God’s grace we’ll prove it today through the Bible. Religion was a covering. Adam made himself a covering out of fig leaves, made it, himself, to try to do something himself.

But God required death, an atonement.

Und nun, zu Anfang, der Grund, weshalb ich ihnen nicht angehört habe und dagegen gesprochen habe, ist, erstens, weil ich nicht glaube, dass das Organisieren des Christentums schriftgemäß ist. Ich glaube, es ist nicht schriftgemäß. Und das ist, was ich heute Abend versuchen werde, mich bemühen werde, durch die Gnade Gottes, euch zu beweisen, dass es nicht schriftgemäß ist, nicht rechtgläubig, irgendeine Organisation zu haben.

Nun, zuerst einmal nennen wir es „Religion“, Das Wort Religion heißt „eine Bedeckung“, es bedeutet, etwas zu bedecken. Nun, Adam hatte eine Religion, doch er hat sie gewiss selbst gemacht, aus Feigenblättern, und sie hat nicht funktioniert. Er hat seine eigene Theorie entworfen und hat versucht, einen Ausweg zu schaffen, um die Rettung in etwas zu finden, das er selber getan hatte, und Gott hat es abgelehnt, von Adam bis zur Ordnung der letzten Organisation. Es ist nie so gewesen, und durch Gottes Gnade werden wir es heute durch die ganze Bibel beweisen. Religion war eine Bedeckung. Adam machte sich selbst eine Bedeckung aus Feigenblättern, machte sie selbst, um zu versuchen, selber etwas zu tun.

Doch Gott verlangte den Tod, eine Sühnung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, there’s a quite a vast difference between religion and salvation, see, salvation. Religion is a covering. See? Salvation is a Birth, a gift of God. Salvation is a Birth, a gift of God, and it cannot be achieved by any man or any group of men. It’s an individual that God brings this gift to. And these gifts of Eternal Life were ordained of God to each individual before we even had a world, according to the Scriptures. The Bible said, in Revelation, that the antichrist that was to come upon the earth, would deceive all that dwelt upon the earth, whose names were not written in the Lamb’s Book of Life before the foundation of the world. See? God, by His foreknowledge, saw who would come and who wouldn’t come, Christ came down to make a way for those who would come. See, knowing the others.

Nun, da ist ein ziemlich großer Unterschied zwischen Religion und Errettung, seht, Errettung. Religion ist eine Bedeckung. Seht? Errettung ist eine Geburt, eine Gabe Gottes. Errettung ist eine Geburt, eine Gabe Gottes, und sie kann nicht durch irgendeinen Menschen oder irgendeine Gruppe von Menschen zustande gebracht werden. Es ist eine Einzelperson, zu der Gott diese Gabe bringt. Und diese Gaben des ewigen Lebens wurden von Gott für jeden Einzelnen verordnet, noch ehe es eine Welt gegeben hat, gemäß der Schrift. Die Bibel sagt, in der Offenbarung, dass der Antichrist, der auf die Erde kommen sollte, alle verführen würde, die auf der Erde wohnen, deren Namen nicht geschrieben standen im Lebensbuch des Lammes vor Grundlegung der Welt. Seht? Gott, durch Sein Vorherwissen, sah, wer kommen würde, und wer nicht kommen würde, Christus kam herab, um einen Weg zu schaffen für die, die kommen würden, Seht, weil Er die anderen kannte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

If He’s God, at all, He has to be infinite. And if He’s infinite, He cannot be infinite without being omnipotent. He cannot be omnipotent without being omnipresent. He can’t be omnipresent without being omniscient. So, you see, all that makes Him God.

So, He knowed the end from the beginning. He knowed who would and who would not, and He knowed there was many who would, so He sent Christ to make an atonement for those who would come. Now, nothing we do can have anything to do with it. Jesus said, “All the Father has given Me,” hath, past tense, “will come to Me. And no man can come unless My Father draws him.” See? Now, see, it’s all in God’s knowledge.

Wenn Er überhaupt Gott ist, muss Er unendlich sein. Und wenn Er unendlich ist, Er kann nicht unendlich sein, ohne allmächtig zu sein. Er kann nicht allmächtig sein, ohne allgegenwärtig zu sein, Er kann nicht allgegenwärtig sein, ohne allwissend zu sein. Ihr seht also, all das macht Ihn zu Gott.

Und so hat Er das Ende von Anfang an gekannt. Er wusste, wer es tun würde und wer nicht, und Er wusste, dass es viele gab, die es tun wurden, und so hat Er Christus gesandt, um eine Versöhnung für die schaffen, die kommen würden. Nun, nichts, was wir tun, kann irgendetwas damit zu tun haben. Jesus sagte: „Alle, die der Vater mir gegeben hat“, hat, Vergangenheit, „werden zu mir kommen. Und niemand kann kommen, es sei denn mein Vater zieht ihn.“ Seht? Nun, seht, es ist alles in Gottes Wissen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

You say, “Brother Branham, am I in?” I don’t know. I’m hoping I am. We work out our own salvation with fear and trembling. Now, the Church is predestinated to meet God without spot or wrinkle. Now, if we are in that Church, we are predestinated with that Church. Now examine yourself by the Word, then you can check up how far along we are.

Now, now, organizational Christianity can never give that assurance. No. Some of them said, “You come up and confess that Jesus is the Christ and be baptized in the church.” The devil does the same thing. He believes, himself, that Jesus is the Christ, and trembles. See, that’s right.

Du sagst: „Bruder Branham, bin ich dabei?“ Ich weiß es nicht. Ich hoffe, ich bin es. Wir schaffen unsere eigene Rettung mit Furcht und Zittern. Nun, die Gemeinde ist vorherbestimmt, Gott ohne Flecken oder Runzeln zu begegnen. Nun, wenn wir in dieser Gemeinde sind, sind wir mit dieser Gemeinde vorherbestimmt. Nun prüft euch selbst anhand des Wortes, dann könnt ihr überprüfen, wie weit wir gekommen sind.

Nun, nun, das organisierte Christentum kann diese Gewissheit niemals geben. Nein. Manche von ihnen sagten: „Kommt nach vorne und bekennt, dass Jesus der Christus ist, und lasst euch in der Kirche taufen.“ Der Teufel macht das Gleiche. Er glaubt selber, dass Jesus der Christus ist, und zittert. Seht, das stimmt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

God never commanded, nowhere in the Scripture, for there ever to be any organization. There’s no place in the Bible for that. Adam started one and it failed.

And then Nimrod tried to make an organization. If you’re a historian, and you know the history of Babylon, read Hislop’s Two Babylons, you’ll find a great lot of light. That, Nimrod, this man of sin, took Babylon and all its little sister church, or places around, which was a type of... of this last-day apostasy Christianity, and made one great big place and all the rest of them played... paid tribute to it. And in there he built a tower and tried to organize man together, but it failed. It failed. That failed.

Gott hat niemals geboten, nirgends in der Schrift, dass es jemals eine Organisation geben soll. Es gibt keine Stelle in der Bibel dafür, Adam hat eine angefangen, und sie hat versagt.

Und dann hat Nimrod versucht, eine Organisation zu machen. Wenn ihr ein Historiker seid und ihr die Geschichte Babylons kennt, lest Hislops „Zwei Babylons“, ihr werdet eine Menge Licht finden. Dass, Nimrod, dieser Mensch der Sünde, Babylon nahm und all seine kleinen Schwestergemeinden, oder umliegenden Ortschaften, welches ein Typ war auf-auf die abgefallene Christenheit dieses letzten Tages, und machte eine riesige, große Stätte, und der ganze Rest von ihnen spielte... bezahlte Abgaben dafür. Und darin baute er einen Turm und versuchte, die Menschen zusammenzuorganisieren, aber es versagte. Es versagte. Das versagte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Korah, in Numbers 16:1, if you’d like to read, Korah tried the very same thing. He got all the Levites together, and he got the... some of the celebrity, the high man, great man, holy man, and him and Dathan got together and said, “It’s not right, one man trying to be over us all.” And so they tried to get an organization started together, and they come up before Moses and Aaron, who God had chosen for the work, and told them they took too much upon themselves, that the whole congregation was holy, and they had a right to... “In the multitude of counsel there’s safety,” of course, they say. That doesn’t apply to Christianity. That’s in war. Notice, a whole lots of difference.

You can take a Scripture, and say, “Judas went and hung himself,” and “you go do likewise,” if you want to, but that don’t make it right.

Korah, in 4. Mose 16:1, wenn ihr es lesen wollt, Korah hat genau dasselbe versucht. Er hat alle Leviten zusammengeholt, und er holte die... einige von den angesehenen Persönlichkeiten, die hochstehenden Männer, große Männer, heilige Männer, und er und Dathan taten sich zusammen und sagten: „Es ist nicht rechtens, dass ein einziger Mann versucht, über uns allen zu stehen.“ Und so haben sie versucht, gemeinsam eine Organisation anzufangen, und sie traten vor Mose und Aaron hin, die Gott für das Werk auserwählt hatte, und sagten zu ihnen, sie würden zu viel für sich beanspruchen, dass die ganze Versammlung heilig wäre, und sie ein Recht hätten, um... „Wo viele Ratgeber sind, da ist Sicherheit“, sagen sie natürlich. Das bezieht sich nicht auf das Christentum. Das gilt im Krieg. Bemerkt, ein ziemlich großer Unterschied.

Ihr könnt eine Schriftstelle nehmen und sagen: „Judas ging hin und erhängte sich“, und, „gehe du hin und handele ebenso“, wenn ihr wollt, aber das beweist nicht dessen Richtigkeit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

God had chosen Moses and God had chosen Aaron, and it was the message of the day. And no matter how good the other side looked, it was contrary to God’s thinking. And we’ve got to let God’s thinking be our thinking. “Let the mind that was in Christ be in you.” And this Bible reveals the mind of Christ. And the whole Book of Revelation, called the Apocalypse, is the Revelation of Jesus Christ. And we can see how He condemns the thing, how He takes it to one side, and we’ll get to it after a bit. All right.

Gott hatte Mose erwählt und Gott hatte Aaron erwählt, und es war die Botschaft des Tages. Und ganz gleich, wie gut die andere Seite aussah, es stand im Gegensatz zu den Gedanken Gottes. Und wir müssen Gottes Gedanken unsere Gedanken sein lassen. „Lasst die Gesinnung, die in Christus war, in euch sein.“ Und diese Bibel offenbart die Gesinnung Christi. Und das ganze Buch der Offenbarung, genannt die Apokalypse, ist die Offenbarung Jesu Christi. Und wir sehen, wie Er die Sache verurteilt, wie Er sie auf die Seite nimmt, und wir werden gleich dazu kommen. In Ordnung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Korah, I believe he was sincere in his act. I believe the man didn’t... didn’t mean to do wrong. I believe it was the ignorance of the man that didn’t see the hand of God moving and know the Scriptures, and that’s the reason he just brought it to reasoning.

And that’s just about ninety percent of the trouble today, that we try to inject into the program of God, our thinking. And we’re not supposed to think, at all. He does our thinking. We’re supposed to surrender our thinking to His will. You understand now?

Korah, with good intent, went around with a false doctrine, telling these brothers, and showing them by reason, that God hadn’t only blessed Moses, the prophet, the messenger, and had only blessed him, but, “The whole congregation was holy,” he said, “and now the whole congregation has a right to do this, and the whole congregation has a right to do that.” And so they got good man, Levites. Now, that is God’s choice, which would be called today, “the ministers,” Levite was the minister of the temple. Did not Moses call them down for it? And, here, he never went at it un-... irreverent. He told them to take censers, and put holy fire in it, and put the incense over the top of it, and to wave this holy incense, which was the command of God. And they come up to make a group of men to control the church, where God had commanded one man to do so.

Korah, ich glaube, er war in seinem Handeln aufrichtig. Ich glaube, der Mann wollte-wollte nichts Unrechtes tun. Ich glaube, es war die Unwissenheit des Mannes, der nicht sah, wie die Hand Gottes sich bewegte, und die Schrift nicht kannte, und das ist der Grund, weshalb er es nur bis zur Verstandesüberlegung brachte.

Und das ist in etwa neunzig Prozent der Schwierigkeit heute, dass wir versuchen, in das Programm Gottes unsere Gedanken hineinzugeben. Und wir sollen überhaupt gar nicht denken. Er übernimmt unser Denken. Wir sollen unser Denken Seinem Willen ausliefern. Versteht ihr es jetzt?

Korah, in guter Absicht, zog mit einer falschen Lehre durch die Gegend und sagte diesen Brüdern und zeigte ihnen, durch logische Überlegung, dass Gott nicht nur Mose gesegnet hatte, den Propheten, den Botschafter, und nur ihn gesegnet hatte, sondern: „Die ganze Versammlung wäre heilig“, sagte er, „und jetzt hat die ganze Versammlung ein Recht, dies zu tun, und die ganze Versammlung hat ein Recht, das zu tun.“ Und so haben sie sich gute Männer geholt, Leviten. Nun, das ist die Wahl Gottes, was man heutzutage „die Prediger“ nennen würde, der Levit war der Diener des Tempels. Hat Mose sie nicht dafür ausgescholten? Und hier, er ist es nicht un-... unehrerbietig angegangen. Er hat sie angewiesen, Räucherpfannen zu nehmen und heiliges Feuer hineinzutun und das Räucherwerk darüberzulegen und dieses heilige Räucherwerk zu weben, was das Gebot Gottes war. Und sie kamen hinauf, um eine Gruppe von Menschen zu bilden, die die Gemeinde kontrollieren sollte, wo Gott doch einem einzigen Mann geboten hatte, das zu tun.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And, when they did that, Moses fell on his face for he knew that God had commissioned him to that work. And God said, “Have them to bring those censers up here before the tabernacle.” And so when they begin to wave their censers full of fire, and the incense going, God said to Moses and Aaron, “Separate yourself from them! Come out from among them!” For, later He called them “sinners, unbelievers.”

And sin is unbelief in the Word of God. You steal because you don’t believe. You lie because you don’t believe. You commit adultery because you don’t believe. If you was a believer, you wouldn’t do such. There’s only two robes, that’s either faith or unbelief, you’re controlled by one or the other.

Now, God, in the beginning, was the Word, and He was made flesh and dwelt among us. He was the Word, He is the Word! And when God dwells in you, it’s the Word of God dwelling in you, where you can punctuate everything He says with an “Amen.” That’s God dwelling in you.

Und als sie das taten, fiel Mose auf sein Angesicht, denn er wusste, dass Gott ihn zu diesem Werk beauftragt hatte. Und Gott sagte: „Trage ihnen auf, diese Räucherpfannen hier hinauf vor die Stiftshütte zu bringen.“ Und als sie also anfingen, ihre Räucherpfannen voller Feuer zu wehen und das Räucherwerk an war, sagte Gott zu Mose und Aaron: „Trennt euch von ihnen! Kommt heraus aus ihrer Mitte!“ Denn später nannte Er sie „Sünden Ungläubige“.

Und Sünde ist Unglauben an das Wort Gottes. Du stiehlst, weil du nicht glaubst. Du lügst, weil du nicht glaubst. Du brichst die Ehe, weil du nicht glaubst. Wenn du ein Gläubiger wärst, würdest du so etwas nicht tun. Es gibt nur zwei Kleider, das ist entweder Glaube oder Unglaube, du wirst von einem oder dem anderen kontrolliert.

Nun, Gott, im Anfang, war das Wort, und Er wurde Fleisch und wohnte unter uns. Er war das Wort, Er ist das Wort! Und wenn Gott in dir wohnt, ist es das Wort Gottes, das in dir wohnt, wo du alles, was Er sagt, mit einem „Amen“ bekräftigen kannst. Das ist, wenn Gott in dir wohnt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now if you’ll notice, these innocent man with censers in their hand, holy fire in their hand, God opened up the earth and swallowed them up, and separated them from Moses because Moses separated himself from them. And Moses warned the congregation, “Don’t fool with that kind of a group. Get away from them!” Now, you know the Scriptures, read the 16th, 17th, 18th, even, chapter, and you’ll find it. “Separate yourself from these sinners, unbelieving sinners. Come out from among them, for they’re headed for destruction, and everything that they have.” And when they... the earth fallowed and fell with these men holding this holy fire. Innocent men deceived by man.

Same today! There’s a many innocent men falling into the trap of tradition, holding the Holy Word in his hand, and supposingly to be preaching from It. I seen an expression come across a minister’s face just then, a Methodist minister, was a Methodist minister till last Sunday night. And when he looked, I suppose it means a whole lot to you, brother, to be out.

Nun, wenn ihr bemerkt, diese unschuldigen Männer mit Räucherpfannen in den Händen, heiligem Feuer in ihren Händen, Gott tat die Erde auf und verschlang sie und trennte sie von Mose, denn Mose hatte sich von ihnen getrennt. Und Mose warnte die Versammlung: „Gebt euch mit solch einer Gruppe nicht ab. Geht von ihnen weg!“ Nun, ihr kennt die Schrift, lest das 16., 17., 18. Kapitel, sogar, und ihr werdet es finden. „Trennt euch von diesen Sündern, ungläubigen Sundern. Geht aus ihrer Mitte hinaus, denn sie sind auf dem Weg zum Verderben, und alles, was sie besitzen.“ Und als sie... die Erde brach auf und fiel, während diese Männer noch dieses heilige Feuer hielten. Unschuldige Menschen, verführt durch Menschen.

Ebenso heute! Es gibt viele unschuldige Menschen, die in die Falle der Tradition hineinfallen, die das Heilige Wort in den Händen halten und meinen, Daraus zu predigen. Ich habe gerade da einen Gesichtsausdruck auf das Gesicht eines Predigers kommen sehen, ein Methodisten-Prediger, er war ein Methodisten-Prediger bis letzten Sonntagabend. Und als er schaute, ich kann mir vorstellen, dass es dir eine ganze Menge bedeutet, Bruder, draußen zu sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, see, holding censers, fire burning sweet smelling savor before God, and those hands holding that, yet perished with the censer in their hand, because they were trying to do something in sincerity, yet, against the Word of God, trying to make an organization. Said, “You take too much upon yourself. Who are you to say that you’ve got all the Word of God?”

They failed to see that Moses was the... the messenger of that hour. See, he had THUS SAITH THE LORD. There was nobody on earth like him. He had the Message, and the people failed to see It. And Moses was exactly with THUS SAITH THE LORD. Sure. All right.

Nun, seht, sie hielten Raucherpfannen, Feuer, sie räucherten einen lieblichen Wohlgeruch vor Gott, und diese Hände hielten das, dennoch kamen sie um, mit der Räucherpfanne in der Hand, denn sie versuchten etwas mit Aufrichtigkeit zu tun, dennoch gegen das Wort Gottes, indem sie versuchten, eine Organisation zu machen. Sie sagten: „Du beanspruchst zu viel für dich. Wer bist du, dass du sagst, du hättest das ganze Wort Gottes?“

Sie versäumten es zu sehen, dass Mose der-der Botschafter jener Stunde war, Seht, er hatte das „SO SPRICHT DER HERR“. Es gab niemanden auf Erden wie ihn. Er hatte die Botschaft, und die Menschen versäumten es, Sie zu sehen. Und Mose war ganz genau mit dem „SO SPRICHT DER HERR“, Sicher. In Ordnung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now we find the same thing today, good men, great men, precious men trying to preach the Word of God (in their hand) through some man-made tradition. Cutting out here, and cutting down here, and making it this, and “come join the church and change your membership,” and spiritually die with that Word in their hand! See?

They could not believe God’s messenger or His Message of that day. They couldn’t understand why a great God wouldn’t work with a whole group of people, and just put it upon one man.

How many of them have I talked today, “What will we do, Brother Branham? We know you’re right, but what will we do? The organization will put us out, we’d have no other place to go.” I feel sorry for them; but there is a Place. You say, “Well, we would starve to death.”

David said, “Once I was young, and now I’m old, and I’ve never seen the righteous forsaken, nor his seed to beg bread.”

Jetzt finden wir dieselbe Sache heute, gute Männer, große Männer, kostbare Männer, die versuchen das Wort Gottes zu predigen (in ihrer Hand) durch irgendeine menschengemachte Tradition. Indem sie hier herausschneiden, und hier herunterschneiden und es zu diesem machen und „komm, tritt der Gemeinde bei und ändere deine Mitgliedschaft“, und geistlich sterben mit dem Wort in der Hand! Seht?

Sie konnten Gottes Botschafter oder Seine Botschaft jenes Tages nicht glauben. Sie konnten nicht verstehen, warum ein großer Gott nicht mit einer ganzen Gruppe von Leuten zusammenarbeiten wollte, und es nur auf einen einzigen Mann gelegt hatte.

Mit wie vielen von ihnen habe ich heute gesprochen: „Was werden wir tun, Bruder Branham? Wir wissen, dass du Recht hast, aber was werden wir tun? Die Organisation wird uns vor die Tür setzen, wir hätten keinen anderen Ort, wo wir hin könnten.“ Sie tun mir leid; aber es gibt einen Ort. Du sagst: „Nun, wir würden verhungern“

David sagte: „Ich bin jung gewesen und alt geworden, und ich habe den Gerechten noch nie verlassen gesehen oder seinen Samen um Brot betteln.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

That’s exactly on the same basis that they refused Jesus. They were so wrapped up in their denomination, and holy priests and holy buildings, and holy churches and holy temples, they failed to see God in His human temple. “You, being a man, make yourself God.” See, they were so wrapped up in it! These men were so wrapped up that Dathan and them were right. Nimrod was so wrapped up that he could achieve something that would take the people above the wrath of God. Adam was sure that if he covered his nakedness God couldn’t see it. You can’t cover it, God has to cover it. See? See? God’s program covers it, not yours. It’s always been that way, they fail to see Jesus in His temple, God manifested in flesh.

Today it kind of makes me feel bad when I see that the Words of the Bible has been so cut up by traditions. And honest-hearted people who stand there and hear that Word, and they know It’s the Truth, but they’re daresn’t to take a move, because their tradition teaches them different. Wash the pots and pans, then, brethren, go ahead. But for us, and for me and my house, we take Christ, the Word. See?

Das ist ganz genau auf derselben Basis, auf der sie Jesus abgelehnt haben. Sie waren so eingenommen in ihrer Konfession und heiligen Priestern und heiligen Gebäuden und heiligen Gemeinden und heiligen Tempeln, dass sie es versäumten, Gott in Seinem menschlichen Tempel zu sehen. „Du, der Du ein Mensch bist, machst dich selbst zu Gott.“ Seht, sie waren darin so eingenommen! Diese Männer waren so eingenommen, dass Dathan und diese Leute im Recht waren. Nimrod war so eingenommen, dass er etwas zustande bringen konnte, das die Menschen über den Zorn Gottes hinwegnehmen wurde. Adam war sich sicher, dass wenn er seine Nacktheit bedecken Würde, Gott sie nicht sehen konnte. Du kannst es nicht bedecken, Gott muss es bedecken. Seht? Seht? Gottes Programm bedeckt es, nicht eures. Es ist immer so gewesen, sie versagen darin, Jesus in Seinem Tempel zu sehen, Gott manifestiert im Fleisch.

Heute gibt mir das irgendwie ein schlechtes Gefühl, wenn ich sehe, dass die Worte der Bibel durch die Traditionen so zerstückelt worden sind. Und ehrlich gesinnte Menschen, die dort stehen und das Wort hören, und sie wissen, dass Es die Wahrheit ist, aber sie wagen es nicht, einen Schritt zu tun, weil ihre Tradition sie anders belehrt. Dann wascht die Krüge und Pfannen, Brüder, macht weiter. Doch für uns, und für mich und mein Haus, wir nehmen Christus, das Wort. Seht?

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Let’s take John 3 just a moment, Nicodemus, a master and ruler of a great denomination called the Sanhedrin. They had brought themselves together, and they made their traditions. The... the one of the Pharisees and one of the Sadducees, and they had their denomination then, their differences, and so they... This man was a master, a ruler of this great Sanhedrin, a marvelous man in teaching. He knowed the Scriptures, he thought. He knew it by their tradition. Did not Jesus say, “You have, by your tradition, made the Commandments of God of none effect”?

See, because of their traditions! What is that? Placing their own interpretation upon the Word, instead of leaving It alone, what It says. They say It doesn’t mean this. Did you notice, that’s the same voice that the devil used to Eve, to start the first organization, see. “Surely it would be this way. God wouldn’t do that, you know.” See, it’s the same thing. It’s the same thing today.

Lasst uns Johannes 3 einen Moment nehmen, Nikodemus, ein Meister und Oberster einer großen Konfession, genannt der Hohe Rat. Sie hatten sich selbst zusammengebracht und sie hatten ihre Traditionen gemacht. Die-die der Pharisäer und die der Sadduzäer, und sie hatten damals ihre Konfession, ihre Streitigkeiten, und so haben sie Dieser Mann war ein Meister, ein Oberster dieses großen Hohen Rates, ein wunderbarer Mann in der Lehre. Er kannte die Schrift, dachte er. Er kannte sie anhand ihrer Tradition. Hat Jesus nicht gesagt: „Ihr habt, durch eure Tradition, die Gebote Gottes außer Kraft gesetzt.“?

Seht, wegen ihrer Traditionen! Was heißt das? Ihre eigene Auslegung auf das Wort zu stellen, anstelle Es stehen zu lassen, was Es sagt. Sie sagen, Es meint dies nicht. Habt ihr bemerkt, das ist dieselbe Stimme, die der Teufel bei Eva benutzt hat, um die erste Organisation anzufangen, seht. „Sicherlich wird es so sein, Gott würde das nicht tun, weißt du.“ Seht, es ist dieselbe Sache. Es ist dasselbe heute.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now we notice, this ruler came to Jesus. The first thing, now, he come in search of Eternal Life, he come in search of salvation. Yet, a man of his standing, a master in Israel, but a master in Israel come to a Man that we have no record ever had a day in school. An old aged man, old priest, sage, come to a young Fellow. Aristocrat they were, rich man come to a Beggar that didn’t have a place to lay His head, to ask Him the way to salvation and Life. The first place, they of that Sanhedrin, so confessed Nicodemus, they had seen something in Jesus that other men of their organization didn’t have. They seen that there was something in Him, because he said, “Rabbi, we know Thou...“ “We,” yeah, they wouldn’t confess it, because they’d get kicked out. See? “We know Thou art a Teacher come from God, for no man could do these things that You do except God be with him. We know that!” Oh, my! Organization!

Jetzt bemerken wir, dieser Oberste kam zu Jesus. Zuerst einmal, nun, er kam auf der Suche nach dem ewigen Leben, er kam auf der Suche nach Errettung. Dennoch, ein Mann von Seiner Stellung, ein Meister in Israel, doch ein Meister in Israel kam zu einem Mann, von dem wir keine Aufzeichnung haben, dass er jemals einen Tag in der Schule war. Ein alter, gealterter Mann, ein alter, verständiger Priester, kam zu einem jungen Mann. Aristokraten waren sie, ein reicher Mann kam zu einem Bettler, der keinen Ort hatte, um Sein Haupt hinzulegen, um Ihn nach dem Weg zur Seligkeit und zum Leben zu fragen.

Zuerst einmal, die vom Hohen Rat, so hat es Nikodemus bekannt, sie hatten etwas in Jesus gesehen, das andere Männer aus ihrer Organisation nicht hatten. Sie sahen, dass da etwas in Ihm war, denn er sagte: „Rabbi, wir wissen, dass Du..." „Wir“, ja, sie haben es nicht bekannt, weil sie rausgeschmissen worden wären. Seht? „Wir wissen, dass Du ein Lehrer bist, der von Gott gekommen ist, denn niemand kann diese Dinge tun, die Du tust, es sei denn Gott wäre mit ihm. Wir wissen das!“ O my! Organisation!

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, we notice that Jesus was a manifestation of God. Now, “No man can do these things except God be with him.” They knowed that there was something different in that Man. He was the Light of the day. He was God’s Witness.

So did Korah see the same thing in Moses. They didn’t have a man that day like Moses. He was God’s Divine witness, of that day, to the power of God. Korah and his group saw it in Moses. They understood that it couldn’t be Moses; Moses could not open up the Red Sea, Moses could not send plagues upon the earth. It was God in Moses, and, because God that represented Himself in a witness or a light of the day, they failed to see It. Korah wanted to make a whole group of men, bring in anything.

Nun, wir bemerken, dass Jesus eine Manifestation Gottes war. Nun: „Niemand kann diese Dinge tun, es sei denn Gott wäre mit ihm.“ Sie wussten, dass in diesem Mann etwas Außergewöhnliches war. Er war das Licht des Tages. Er war Gottes Zeuge.

Ebenso hat Korah das Gleiche in Mose gesehen. Sie hatten an jenem Tag nicht einen Mann wie Mose. Er war Gottes göttlicher Zeuge, jenes Tages, für die Kraft Gottes. Korah und seine Gruppe sahen es in Mose. Sie verstanden, dass es nicht Mose sein konnte; Mose konnte das Rote Meer nicht öffnen, Mose konnte keine Plagen auf die Erde senden. Es war Gott in Mose, und weil Gott, der sich selbst in einem Zeugen oder einem Licht des Tages repräsentierte, haben sie versäumt, Es zu sehen. Korah wollte eine ganze Gruppe von Männern bilden, alles Mögliche hineinbringen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

That’s what the organization is good for, bring in every riff-raff there is, and call it “Christianity.” Send a boy to school that knows no more about God than a Hottentot would know about an Egyptian night, send him over there and give him an education and learn him psychology, and give him a Ph.D., and a doctor degree or bachelor of art, or something or another like that. And send him away to preach the Gospel, that’s never even been saved, that will deny the virgin birth and the resurrection, deny Divine healing, deny the Power of God, deny the very principles that Jesus died for, deny Mark 16 to being inspired, deny “these signs shall follow them that believe” when Jesus said the Words Himself, deny Acts 2:38, deny any of the rest of the Scriptures that’s inspired. And try to take a tradition of man that they know nothing about, and harp on it. And when you tell them the Truth and show them the Truth, they’re ashamed to move, because their organization.

Das ist, wozu die Organisation gut ist, jedes Gesindel hereinzubringen, das es gibt, und es „Christentum“ zu nennen. Einen Jungen zur Schule zu schicken, der nicht mehr über Gott weiß, als ein Hottentotte über eine ägyptische Nachtgeschichte weiß, ihn dort hinzuschicken und ihm eine Ausbildung zu geben und ihm Psychologie beizubringen und ihm einen Doktor zu geben, und einen Doktorgrad oder Master oder irgend dergleichen mehr. Und ihn wegzuschicken, um das Evangelium zu predigen, der noch nicht einmal gerettet ist, der die jungfräuliche Geburt und die Auferstehung verleugnet, göttliche Heilung verleugnet, die Kraft Gottes verleugnet, der genau die Grundsätze verleugnet, für die Jesus gestorben ist, der leugnet, dass Markus 16 inspiriert ist, der leugnet, dass „diese Zeichen denen folgen werden, die da glauben“, wo Jesus die Worte selbst gesagt hat, der Apostelgeschichte 2:38 verleugnet, der irgendeine andere Schriftstelle verleugnet, die inspiriert ist. Und sie Versuchen, eine Tradition von Menschen zu nehmen, von der sie nichts wissen, und reiten darauf herum. Und wenn du ihnen die Wahrheit sagst und ihnen die Wahrheit zeigst, schämen sie sich, einen Schritt zu tun, aufgrund ihrer Organisation.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Korah did the same thing. He seen God in Moses. He seen that it was God’s Agent working through him. And Nicodemus saw God in Christ, “No man can do these things except God be with him.” Nicodemus was already in the organization, trying to get out. Korah was out, trying to make one to get into. That was the different. Nicodemus was trying to find salvation, to get out of the thing; he had been in it since a boy, he was tired of it. He wanted to get saved. But Korah was trying to make him a... a place where he could be a big shot.

Korah hat das Gleiche gemacht. Er hat Gott gesehen in Mose. Er sah, dass es Gottes Bevollmächtigter war, der durch ihn wirkte, Und Nikodemus sah Gott in Christus: „Niemand kann diese Dinge tun, es sei denn Gott wäre mit ihm.“ Nikodemus war bereits in der Organisation und versuchte herauszukommen. Korah war draußen und versuchte, eine zu machen, um hineinzugehen. Das war der Unterschied. Nikodemus versuchte, das Heil zu finden, um aus der Sache herauszukommen; er war seit er ein Junge war darin gewesen, er war ihrer überdrüssig. Er wollte gerettet werden. Doch Korah versuchte, sich einen-einen Ort zu schaffen, wo er ein großer Mann sein konnte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

That’s the way with the people today. That’s the trouble with Christianity, we got so much false impersonations. And our Pentecostal people, excuse the expression, is lousy with it, carnal comparison! Let God raise up a man and give him something, and everybody in the country will try to impersonate that person. Don’t you realize you’re killing your own team? When you’re playing football... “And the grace,” as Paul would have put it, “let us run this race with patience.” The man that’s got the ball, don’t take it out of his hands, try to guard him. But instead of that, because he don’t belong to your organization, you try to take it away from him. Some man that’s so clumsy, he couldn’t, he’d stumble over the flowers in a rug, and then try to take It away from you. That’s right. Now, spiritual speaking, I mean. Excuse me, I... Well, he’ll stumble over a little thing like Acts 2:38, he’s sure to fall. If he ever stumbles over Mark 16, how is he going to make it? See? Huh. Very chief lessons of Christ. And the very thing that was discussed at the Nicaea Council, they still stumble over it after all these years.

Das ist die Weise, wie es mit den Menschen heute ist. Das ist das Problem mit der Christenheit, wir haben so viele falsche Nachahmungen. Und unsere Pfingstleute, entschuldigt den Ausdruck, sind so lausevoll davon, fleischliche Vergleiche! Lasst Gott einmal einen Mann erwecken und ihm etwas geben, und alle im Land werden versuchen, diese Person nachzuahmen. Erkennt ihr denn nicht, dass ihr eure eigene Mannschaft schlagt?

Wenn ihr Football spielt... „Und die Gnade“, wie Paulus es formuliert hätte, „lasst uns diesen Wettkampf mit Ausdauer laufen.“ Der Mann, der den Ball hat, nimm ihm den nicht aus den Händen, versuche, ihn abzuschirmen, Doch anstelle dessen, weil er nicht zu deiner Organisation gehört, versuchst du, ihm den wegzunehmen. Irgendein Mann, der so unbeholfen ist, dass er nicht, dass er über die Blumen auf dem Teppich stolpern würde, und dann noch versuchen, Es dir wegzunehmen, Das stimmt. Nun, geistlich gesprochen, meine ich. Entschuldigt mich, ich... Nun, wenn er über eine Kleinigkeit wie Apostelgeschichte 2:38 stolpert, wird er mit Sicherheit fallen. Wenn er jemals über Markus 16 stolpert, wie wird er es da schaffen? Seht? Huh. Die allerobersten Lektionen Christi. Und genau dasjenige, was auf dem Konzil zu Nizäa diskutiert wurde, darüber stolpern sie nach all diesen Jahren immer noch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Trying, Korah was trying to make an organization, to get into it. And Nicodemus had been in it, trying to get out of it. Nicodemus was accepted, and came out. Korah perished in it, in his effort, he perished in his own effort. Oh, my!

The organization that Nicodemus was in, knew that Christ was sent of God, said so. Nicodemus, in the 3rd chapter here, confesses it, “Rabbi, we know that Thou art a Teacher sent from God, for no man can do these miracles that You do except God be with him.” And the same group, because of their organization, called Him “Beelzebub,” because of His power to cast out devils, and said, “He deceives our people by His Doctrine.” It’s the same thing today. Deceiving what?

Sie versuchen, Korah versuchte, eine Organisation zu machen, um in sie hineinzugehen. Und Nikodemus war in ihr drin gewesen und versuchte, aus ihr herauszukommen. Nikodemus wurde angenommen und kam heraus. Korah kam darin um, in seiner Anstrengung, er kam in seiner eigenen Anstrengung um. O my!

Die Organisation, in der Nikodemus war, wusste, dass Christus von Gott gesandt war, sagten das. Nikodemus, im 3. Kapitel hier, bekennt es: „Rabbi, wir wissen, dass Du ein Lehrer bist, von Gott gesandt, denn niemand kann diese Wunder tun, die Du tust, es sei denn Gott wäre mit ihm.“ Und dieselbe Gruppe, wegen ihrer Organisation, nannte Ihn „Beelzebub“, aufgrund Seiner Kraft, Teufel austreiben zu können, und sagten: „Er verführt unser Volk durch Seine Lehre.“ Es ist das Gleiche heute. Was zu verführen?

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Jesus said, “I only do that that pleases the Father, I only keep the Words of God,” because He was the Word. He couldn’t do nothing else but the Word.

But, because of their organization, because of their way, they had men tied up. In their hearts they knew it, but their organization wouldn’t let them keep it. Then, to make a way of escape, to keep the people from leaving the organization (“all men goeth after Him”), to keep the people from leaving the organization and following God’s Truth (which He was Truth “I am the Truth, the Light”), to keep them from following That, they said that He was deceiving the people. Think of it! A man, that in his heart knowed that He was God, that God was in Him (“no man can say these things, or do these things, unless God be with him”), knowing that and saying that and confessing that, and then turning around and calling Him “Beelzebub, and a deceiver of the people,” their people, “by His Doctrine.” Oh, my!

Jesus sagte: „Ich tue nur das, was dem Vater wohlgefällig ist, Ich halte nur die Worte Gottes“, denn Er war das Wort. Er konnte nichts anderes tun als das Wort.

Doch wegen ihrer Organisation, wegen ihrer Gebräuche, hatten sie die Menschen festgebunden. In ihren Herzen wussten sie es, doch ihre Organisation ließ nicht zu, dass sie es hielten. Dann, um einen Ausweg zu schaffen, um die Menschen davon abzuhalten, die Organisation zu verlassen („alle Leute laufen Ihm nach“), um die Menschen davon abzuhalten, die Organisation zu verlassen und der Wahrheit Gottes nachzufolgen (und Er war die Wahrheit, „Ich bin die Wahrheit, das Licht“), um sie davon abzuhalten, Dem nachzufolgen, sagten sie, Er würde die Menschen verführen. Bedenkt das mal! Ein Mann, der in seinem Herzen weiß, dass Er Gott war, dass Gott in Ihm war („niemand kann diese Dinge sagen oder diese Dinge tun, es sei denn Gott wäre mit ihm“), das zu wissen und das zu sagen und das zu bekennen, und sich dann umzudrehen und Ihn „Beelzebub und einen Menschenverführer“ zu nennen, ihrer Leute, „durch Seine Lehre“. O my!

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Nicodemus knew He was a Prophet. Now, that was one in the organization that loved God enough and feared God enough, and recognized by the Old Testament that this Man had the qualifications and was proven and vindicated, a Prophet sent from God. The man, I’ll honor him if he did come by night, he got there. He’s a lot better than a lot of our teachers today, they won’t come at all. Nicodemus finally arrived. So, don’t condemn him, if you haven’t arrived yet. Nicodemus knew that He was a Prophet, so he feared God. He wouldn’t let that Man get away from him, the Light of that day. No matter how much It was contrary, how much his organization said It was contrary, he seen God vindicating that Man and he knew He was a Prophet. And if He was a Prophet, the Word of the Lord comes to the prophet, and He knowed what He was talking about. See? So he went to Jesus, he wanted to know how to get salvation. If this Man was a Prophet, the Word of God was with Him, and He would know the way of salvation.

Nikodemus wusste, dass Er ein Prophet war. Nun, das war einer in der Organisation, der Gott genug liebte und Gott genug fürchtete und es anhand des Alten Testaments erkannte, dass dieser Mann die Qualifikationen hatte und erwiesen und bestätigt war, ein Prophet zu sein gesandt von Gott. Der Mann, ich werde ihn in Ehren halten, wenn er auch des Nachts kam, er kam jedenfalls. Er ist wesentlich besser als viele unserer Lehrer heute, die kommen überhaupt nicht. Nikodemus ist schlussendlich angekommen. Verurteile ihn also nicht, wenn du noch nicht angekommen bist. Nikodemus wusste, dass Er ein Prophet war, und so hat er Gott gefürchtet, Er hat nicht zugelassen, dass dieser Mann von ihm fortging, das Licht jenes Tages. Ganz gleich, wie sehr Es im Gegensatz stand, wie sehr seine Organisation sagte, Es stünde im Gegensatz, er hatte gesehen, wie Gott diesen Mann bestätigt hatte, und er wusste, Er war ein Prophet. Und wenn Er ein Prophet war, das Wort des Herrn kommt zu dem Propheten, und Er wusste, worüber Er sprach. Seht? Und so ging er zu Jesus, er wollte wissen, wie man selig wird. Wenn dieser Mann ein Prophet war, dann war das Wort Gottes mit Ihm und Er wurde den Weg zur Seligkeit kennen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

But what Nicodemus had to learn is what many people today, of the denominations of this day, has to learn. What Nicodemus ought to have knowed, is what the people today ought to have knowed, of these denominations. He was more than a Prophet. He come to Him to find, tell Him to tell him which a way to Life, and Jesus Himself was Life. He that has the Son has Life. So he didn’t, mustn’t come to try to learn a teaching, he must come to accept the Person. That’s what it is tonight! The Chief Cornerstone is rejected again. What is the Chief Cornerstone? It’s the Word, of course. Christ, He is the Word.

He had to learn something. He thought, “Well, now, this Man is a Prophet, He’s just a Prophet.”

Doch was Nikodemus lernen musste, ist, was viele Menschen heute, von den Konfessionen dieses Tages, lernen müssen. Was Nikodemus hätte wissen müssen, ist, was die Menschen heute hätten wissen müssen, von diesen Konfessionen. Er war mehr als ein Prophet. Er kam zu Ihm, um zu finden, Ihm zu sagen, Er möchte ihm sagen, was der Weg zum Leben wäre, und Jesus selbst war das Leben, wer den Sohn hat, hat das Leben. Und so ist er nicht, musste er nicht kommen, um zu versuchen, eine Lehre zu lernen, er musste kommen, um die Person anzunehmen. Das ist, was es heute Abend ist! Der Haupt-Eckstein wird wiederum verworfen. Was ist der Haupt-Eckstein? Es ist das Wort, natürlich. Christus, Er ist das Wort.

Er musste etwas lernen. Er dachte: „Nun, jetzt, dieser Mann ist ein Prophet, Er ist nur ein Prophet.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

So, did you notice, Jesus never answered his question, He just rebuked him for his blindness. More than a Prophet, He was the Word and the shining Light of the Word! He was God shining through an instrumentality, proving that it was God in the Man. He was the Word. 1 John, the 1st chapter... Saint John, 1st chapter, rather, says, “In the beginning was the Word, and the Word was with God, and the Word was God. And the Word was made flesh, and dwelt among us.” And here was the Word of God shining through this little frail frame of a Man, and It blinded the organization. But He come to get individuals. More than a Prophet, He was the Word! He is Life. Not... He didn’t have to teach you of some Life to come, He was that Life Himself! He was Life. He was Light. He was Life. He was Eternal Life, was in Him, and He alone is the Giver of Eternal Life. “He that has the Son has Life.” So you have... you can’t just have the Word teaching of Him, you’ve got to have Him.

Und so, habt ihr bemerkt, Jesus hat seine Frage nie beantwortet, Er hat ihn nur für seine Blindheit zurechtgewiesen. Mehr als ein Prophet, Er war das Wort und das leuchtende Licht des Wortes! Er war Gott, der durch ein vermittelndes Werkzeug hindurchschien, welches bewies, dass es Gott in dem Mann war. Er war das Wort. 1. Johannes, das 1. Kapitel... Johannes- Evangelium, das 1. Kapitel, vielmehr, sagt: „Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns.“ Und hier war das Wort Gottes, das durch diese kleine, gebrechliche Gestalt eines Mannes hindurchschien, und Es verblendete die Organisation. Doch Er kam, um Einzelne zu holen. Mehr als ein Prophet, Er war das Wort! Er ist das Leben. Nicht... Er musste euch nicht über irgendein kommendes Leben belehren, Er war dieses Leben selbst! Er war das Leben. Er war das Licht. Er war das Leben. Er war das ewige Leben, es war in Ihm, und Er allein ist der Geber des ewigen Lebens, „Wer den Sohn hat, hat das Leben.“ Und so habt ihr... ihr könnt nicht nur die Wort-Belehrung von Ihm haben, ihr müsst Ihn haben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

You say, “Oh, people sit down and learn that Bible and all the Greek words, and what the definitions are, and the punctuations, and so forth.” And know no more about God than nothing! See? No! He that has... he that has the... the... the form, he that has the plan? It’s he that has the Son, that has Him, the Person. He’s the One that has Life.

Nicodemus knew that He knew about Life, but he never knew that He was Eternal Life. That’s what, the Man that he was talking to, the Messenger, the Light of the day, the Light of the world. “The Light shineth in darkness, and the darkness comprehended It not. He was sent to His Own and His Own received Him not.” Why? Why? Because they were so organized, set-up with washing pots and pans, and traditions, that they failed to see the Word made flesh.

Ihr sagt: „Oh, die Leute setzen sich hin und lernen die Bibel und alle griechischen Worte, und was die Definitionen sind und die Betonungen und dergleichen.“ Und wissen rein gar nichts über Gott! Seht? Nein! Der da hat-der da hat die-die-die Form, der da hat den Plan? Es heißt, wer den Sohn hat, der Ihn hat, die Person. Der ist Derjenige, der das Leben hat.

Nikodemus wusste, dass Er über das Leben Bescheid wusste, aber er hat nicht gewusst, dass Er das ewige Leben war, Das ist, was, der Mann, mit dem er sprach, der Botschafter, das Licht des Tages, das Licht der Welt. „Das Licht scheint in der Finsternis und die Finsternis hat Es nicht begriffen. Er war in Sein Eigentum gesandt und die Seinen nahmen Ihn nicht auf.“ Warum? Warum? Weil sie so organisiert waren, eingerichtet, mit dem Waschen von Krügen und Pfannen und Traditionen, dass sie es versäumten, das Fleisch gewordene Wort zu sehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

It’s repeated. It’s repeated again. History repeats itself every so often. Yes, he knew that He had... He knew about Life, but Nicodemus didn’t know that He was Life. That’s what it is today. So many people try to make Jesus, oh, a great Teacher, they even try to say He was a Prophet. But when you try to say He was God, that’s too much. See? But He was God, and He is God, and He always will be God. That’s all. That’s right.

Notice, He never told Nicodemus, now, when he come to Him, He never said, “Now, Nicodemus, I have great respects for you, that you are a... a... a master in Israel. I’ll tell you what, you’re searching Eternal Life, perhaps you ought to polish up on your scholarship. You don’t say your words right.” Nonsense. Or, “Maybe you ought to seek a higher office in your denomination, to have Eternal Life.”

That’s what so many people have tried to do today, uh-huh, a higher office, they want to become from a... a pastor to a state presbyter, or... or to some bishop or something like that. That has no more to do with God than nothing.

Es hat sich wiederholt. Es hat sich erneut wiederholt. Die Geschichte wiederholt sich von Zeit zu Zeit. Ja, er wusste, dass Er-dass Er über das Leben Bescheid wusste, doch Nikodemus wusste nicht, dass Er das Leben war. Das ist, was es heute ist. So viele Menschen versuchen, Jesus zu einem, oh, großen Lehrer zu machen, sie versuchen sogar zu sagen, dass er ein Prophet war. Aber wenn ihr versucht zu sagen, dass Er Gott war, das ist zu viel. Seht? Doch Er war Gott, und Er ist Gott, und Er wird immer Gott sein, Das ist alles. Das stimmt.

Bemerkt, Er hat Nikodemus niemals gesagt, nun, als er zu Ihm kam, Er hat nie gesagt: „Nun, Nikodemus, ich habe großen Respekt vor dir, dass du ein-ein-ein Meister in Israel bist. Ich sage dir was, du suchst das ewige Leben, vielleicht solltest du deine Gelehrsamkeit aufpolieren. Du sagst deine Worte nicht richtig.“ Unfug. Oder: „Vielleicht solltest du ein höheres Amt in deiner Konfession anstreben, um ewiges Leben zu haben.“

Das ist, was so viele Leute versucht haben heute zu tun, hm- hm, ein höheres Amt, sie wollen von einem-einem Pastor zu einem Landes-Presbyter werden, oder-oder zu einem Bischof, oder etwas in der Richtung. Das hat mit Gott absolut gar nichts zu tun.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Watch what He did before such a person. He rebuked him for his not knowing the hour he was living, “You mean to tell Me that you’re a master in Israel and can’t understand these things, when,” He said, “a man’s got to be born again?”

“Why,” he said, “me an old man, enter into my mother’s wombs?”

He said, “And you are a bishop, a cardinal, a state presbyter in the Pentecostal church,” or somebody else, “some great guy in the organization, and you don’t know the Scripture?”

“Oh, we got Moses.”

“If you would have knowed Moses, you would have knowed Me, because he was the one that spoke of Me.” See? But not according to their traditions, their... their organization, that was different. But Moses did speak of Him, and He was that One that Moses spoke of, and yet they didn’t know it. Why? They got theirself so bound down with traditions, they didn’t know it.

Beachtet, was Er vor solch einer Person tat. Er wies ihn zu Recht für seine Unkenntnis über die Stunde, in der er lebte: „Willst du Mir sagen, dass du ein Meister in Israel bist und diese Dinge nicht Verstehen kannst, wo doch“, sagte Er, „ein Mensch von neuem geboren werden muss?“

„Ja, wie soll ich“, sagte er, „ein alter Mann, in den Schoß meiner Mutter gelangen?“

Er sagte: „Und du bist ein Bischof, ein Kardinal, ein Landes-Presbyter in der Pfingstgemeinde“, oder sonst jemand, „irgendein großer Mann in der Organisation, und du kennst die Schrift nicht?“ „Oh, wir haben Mose.“

„Wenn ihr Mose gekannt hättet, hättet ihr auch mich gekannt, denn er war es, der von mir gesprochen hat.“ Seht? Doch nicht gemäß ihren Traditionen, ihrer-ihrer Organisation, das war etwas anderes. Doch Mose hatte tatsächlich von Ihm gesprochen, und Er war Derjenige, von dem Mose gesprochen hatte, und dennoch haben sie es nicht gewusst. Warum? Sie haben sich mit Traditionen so niedergebunden, sie haben es nicht gewusst.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And my brethren that read, that takes this tape, don’t turn it off now. Just a minute, let’s look this thing right in the face. I love you, you’re a shepherd. And I’m not trying to be a know-it-all. If I’m making that impression, then you stop the tape and pray for me. I’m only trying to bring to you something that’s True. Don’t let it get by you.

Now, I respect the order of man, and so forth, but when you make these organizations... Look at the Pharisees, would have nothing to do with the Sadducees, because the Sadducees didn’t believe in... in neither angel or... or spirit, or resurrection, or anything, and the Pharisees possessed both, and they were at war with one another. Now the Oneness believes one thing, the Trinity believes another, and the Methodist another, and the Presbyterian another, and you draw little lines. And what have you got? A separation of brotherhood. By way, we’ll find that place in the Bible in just a little bit, what it is, and what God says it is.

Und meine Brüder, die es lesen, die dieses Tonband nehmen, schaltet es jetzt nicht aus. Nur eine Minute, lasst uns dieser Sache einmal gerade ins Angesicht sehen. Ich liebe euch, ihr seid ein Hirte. Und ich versuche nicht, ein Besserwisser zu sein. Wenn ich diesen Eindruck mache, dann haltet das Tonband an und betet für mich. Ich versuche nur, euch etwas zu bringen, das wahr ist. Lasst es nicht an euch vorüberziehen.

Nun, ich respektiere die Ordnung von Menschen, und dergleichen, aber wenn ihr diese Organisationen macht Schaut euch die Pharisäer an, sie wollten nichts mit den Sadduzäern zu tun haben, denn die Sadduzäer glaubten nicht an-an weder Engel noch-noch Geister oder die Auferstehung oder irgendwas, und die Pharisäer besaßen beides, und sie waren miteinander im Krieg. Nun, die Einheitsleute glauben eine Sache, die Trinitarier glauben eine andere, und die Methodisten eine andere, und die Presbyterianer eine andere, und ihr zieht kleine Grenzlinien. Und was habt ihr bekommen? Eine Trennung von Bruderschaft. Nebenbei, wir werden diese Stelle gleich in Kürze in der Bibel finden, was es ist, und was Gott sagt, was es ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, no, He never told him to polish up. He was just rebuking him for not knowing the real thing. “Art thou a master in Israel, and know not these things? If I have told you earthly things, and you can’t understand it...“ Think! “A master, a high order in an Orthodox church, bishop, cardinal, and you can’t even understand the baby form of natural things that I tell you, how are you going to understand spiritual things from Heaven?”

But an ignorant old fisherman who couldn’t even write his own name, understood It, see, and was made the head of the church at Jerusalem, Peter. See? Oh, “All the Father has given Me, he will come.” See? They see It. They believe It. They act on It, knowing nothing’s going to hold them.

Nun, nein, Er hat ihm nie gesagt, er soll sich aufpolieren. Er hat ihn nur dafür zurechtgewiesen, dass er die echte Sache nicht kannte. „Bist du ein Meister in Israel und weißt diese Dinge nicht? Wenn ich euch von irdischen Dingen gesagt habe und ihr es nicht verstehen könnt..." Denkt nur! „Ein Meister, ein hoher Rang in einer strenggläubigen Gemeinde, Bischof, Kardinal, und du kannst noch nicht einmal die Babyform von natürlichen Dingen verstehen, die Ich dir sage, wie wirst du da geistliche Dinge vom Himmel verstehen?“

Aber ein ungelernter, alter Fischer, der noch nicht einmal seinen eigenen Namen schreiben konnte, verstand Es, seht, und wurde zum Oberhaupt der Gemeinde zu Jerusalem gemacht, Petrus. Seht? Oh: „Alle, die der Vater Mir gegeben hat, der wird kommen.“ Seht? Sie sehen Es. Sie glauben Es. Sie handeln Danach, weil sie wissen, dass nichts sie aufhalten wird.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Just like the farmer. It’s not pleasant to put a joke, but to make an illustration. They said a farmer set a hen, and they didn’t have enough eggs, he put a duck egg under it. When the little duck was hatched, he was the funniest-looking thing them chickens ever saw. He had a long funny face, and he went along quacking instead of clucking, and... and the chickens all eat and pecked in the barnyard. And that wasn’t his diet, exactly. So one day the old hen led him out behind the barn, to catch some grasshoppers, and over the hill was a... a lake. And the wind happened to come up off the lake, and he smelt the water. It’s just his nature. The old hen said, “Cluck, cluck, cluck, cluck, come back!”

He said, “Quack, quack, quack,” right to the water. Why? He was a duck, to begin with. No matter how much the hen clucked, he was still a duck.

Genau wie der Bauer. Es ist nicht angenehm, einen Witz zu machen, aber um eine Veranschaulichung zu geben. Sie sagten, ein Bauer hätte eine Henne zum Brüten gesetzt, und sie hatten nicht genügend Eier, und so hat er ein Enten-Ei unter sie gelegt. Als die kleine Ente geschlüpft war, war sie das komisch-aussehenste Ding, das die Hühner je gesehen hatten. Sie hatte ein langes, lustiges Gesicht und sie zog quakend und nicht gackernd umher, und-und die Hühner fraßen und pickten alle auf dem Bauernhof herum. Und das war nicht ganz genau ihre Nahrung. Eines Tages also führte die alte Henne sie hinter die Scheune hinaus, um ein paar Grashüpfer zu fangen, und drüben über dem Hügel lag ein-ein See. Und es kam zufällig vom See her der Wind auf, und sie witterte das Wasser. Das ist einfach ihre Natur. Die alte Henne sagte: „Gack, gack, gack, gack, komm zurück! “

Sie sagte: „Quak, quak, quak“, direkt zum Wasser. Warum? Sie war eine Ente, von Anfang an. Ganz gleich, wie sehr die Henne gackerte, sie war trotzdem eine Ente.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And that’s the way it is of a man that’s predestinated to Eternal Life. When he sees the Light of God, there ain’t enough organizations in the world to cluck him back into it. No. Why? It’s his nature. He might have been dieting with them a long time, and eating their trash and socials, but he comes to a place he’s found something different, so he knows it. “My sheep know My Voice,” said Jesus, “a stranger they’ll not follow.” They might be following something strange, but down in them there’s something different. Let them hear the Truth one time, and watch them. “All the Father has given Me will come.”

Und so ist es mit einem Menschen, der zum ewigen Leben vorherbestimmt ist. Wenn er das Licht Gottes sieht, gibt es nicht genügend Organisationen auf der Welt, um ihn zurück in sie hineinzugackern. Nein. Warum? Es ist seine Natur. Er mag sich eine lange Zeit mit ihnen ernährt haben und ihren Abfall und gesellschaftliche Dinge gefressen haben, doch er kommt an eine Stelle, wo er etwas anderes gefunden hat, und so weiß er es. „Meine Schafe kennen Meine Stimme“, sagte Jesus, „einem Fremden werden sie nicht folgen.“ Sie mögen zwar etwas Befremdlichem folgen, doch tief in ihnen ist etwas anderes. Lasst sie einmal die Wahrheit hören und beobachtet sie. „Alle, die der Vater Mir gegeben hat, werden kommen.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Yeah, He rebuked him for not knowing. “Thou art a master in Israel, and know not these things? You must be born again!” Now, the natural man, I want to... you notice something here, “You must be born again.”

Now, natural life, if we have natural life, in order to be active in this natural life, in natural things, we have to have a natural birth. They don’t just jerk you off of a tree somewhere, see, stick you out some way. They tried it, but it didn’t work. It’s got to be an actual birth, natural birth, to make you active so you can have the five senses, walk, talk, see, taste, feel, smell, hear, move around, so forth, because you’re then a human being, and you’re... you’re subject to all these things because they go into the natural life.

Ja, Er wies ihn zu Recht für seine Unkenntnis. „Du bist ein Meister in Israel und weißt diese Dinge nicht? Du musst von neuem geboren werden.“ Nun, der natürliche Mensch, ich möchte... dass ihr hier etwas bemerkt: „Du musst von neuem geboren werden.“

Nun, das natürliche Leben, wenn wir das natürliche Leben haben, um in diesem natürlichen Leben aktiv zu sein, in natürlichen Dingen, müssen wir eine natürliche Geburt haben. Sie pflücken dich nicht einfach so von einem Baum irgendwo, seht, strecken dich irgendwie heraus. Sie haben das versucht, aber es hat nicht funktioniert. Es muss eine tatsächliche Geburt sein, natürliche Geburt, um dich aktiv zu machen, damit du die fünf Sinne haben kannst, gehen, reden, sehen, schmecken, fühlen, riechen, hören, sich bewegen, und dergleichen, weil du dann ein Mensch bist, und du-du bist all diesen Dingen unterworfen, weil sie zum natürlichen Leben dazugehören.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm BurKra

And, in such a birth, sometimes we become very wise in worldly wisdom or the affairs of the world, become Presidents and... and great scholars, and master mechanics and scientists, and so forth. And you always know, from the very beginning, it was Cain’s children that had that kind of wisdom; not Seth’s, they were humble sheepman. But Seth’s children were godly people. But Cain’s children was always smart, high, science, doctors and great man. That’s right. The Bible said so, you know, That teaches that. And very religious, but perished at the end. We become wise by going to school, taking scholarship, and so forth, we become very wise, smart, and can do things and say things, and sometimes outtalk a man that’s Spirit-filled. Didn’t Jesus say, “The children of this world is wiser than the children of the Kingdom”? Sure, ’cause they, by their intellects that they can... can talk and outsmart and outtalk, and take the Scriptures and twist It to make It say things that It doesn’t.

Und bei solch einer Geburt werden wir manchmal sehr klug in weltlicher Weisheit oder den Angelegenheiten der Welt, werden Präsidenten und-und große Gelehrte und Meister-Mechaniker und Wissenschaftler und so weiter, Und du weißt immer, gleich von Anfang an, es waren Kains Kinder, die diese Art von Weisheit hatten; nicht Seths, sie waren einfache Schafhirten. Doch Seths Kinder waren gottesfürchtige Menschen. Aber Kains Kinder waren immer schlau, hoch, Wissenschaft, Doktoren und große Männer. Das stimmt. Die Bibel sagt es so, wisst ihr. Sie lehrt das. Und sehr religiös, aber sie kamen am Ende um.

Wir werden klug, indem wir zu Schule gehen, Gelehrsamkeit annehmen und dergleichen, wir werden sehr klug, schlau, und können Dinge tun und Dinge sagen, und manchmal einen Menschen beim Reden übertrumpfen, der geistgefüllt ist. Hat Jesus nicht gesagt: „Die Kinder dieser Welt sind klüger als die Kinder des Reiches.“? Sicher, denn sie, durch ihren Intellekt, dass sie-dass sie reden können und durch Schlauheit überlisten und im Reden übertrumpfen, und die Schrift nehmen können und Sie verdrehen, um Sie Dinge sagen zu lassen, die Sie nicht sagt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm BurKra

“Oh, It doesn’t exactly mean that.” When a man says that, get away from him. God watches over His Word, you know, the Bible said. It’s wrote just the way It should be. See? Now, It’s put in such a way to deceive, or to make the wise stumble over It. It’s so simple, that’s the reason they stumble over It. See? All right.

All this wisdom and things that they can accumulate, yet, but it is from... that birth is from beneath, this earth. It’s from the earth, and it is against the Spirit of God. The first birth, to make us active here, makes us mortal man, because of the sin act at the garden, made man come into the world by a woman. And a man that is born of a woman is of a few days, but a man that is born of Christ is Eternal. Job said, “A man that’s born of woman is few days and full of trouble.” Notice, but a man that’s born of Christ, has to be born from Above. Now, but a man that’s born of the earth, become wise and can almost outsmart.

„Oh, Sie meint das nicht ganz genau.“ Wenn ein Mensch das sagt, entferne dich von ihm. Gott wacht über Sein Wort, wisst ihr, sagt die Bibel. Es ist ganz genau so geschrieben, wie Es sein soll. Seht? Nun, Es ist in solch einer Weise ausgedrückt worden, um den Weisen irrezuführen bzw. Daran Anstoß nehmen zu lassen. Es ist so einfach, das ist der Grund, weshalb sie sich Daran stoßen. Seht? In Ordnung.

Diese ganze Weisheit und die Dinge, die sie anhäufen können, dennoch, aber sie ist von... diese Geburt ist von unten, dieser Erde, Sie ist von der Erde und sie ist gegen den Geist Gottes, Die erste Geburt, um uns hier aktiv werden zu lassen, macht uns zu sterblichen Menschen, aufgrund des Sünden-Aktes im Garten, sie führte dazu, dass der Mensch durch eine Frau in die Welt kommt, Und ein Mensch, der von einer Frau geboren ist, lebt kurze Zeit, aber ein Mensch, der von Christus geboren ist, ist ewig. Hiob sagte: „Ein Mensch, der von der Frau geboren ist, lebt kurze Zeit und ist Voll Unruhe.“ Bemerkt, doch ein Mensch, der von Christus geboren ist, muss von Oben geboren werden. Nun, aber ein Mensch, der von der Erde geboren ist, wird klug und kann beinahe mit Schlauheit übertrumpfen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm BurKra

Look how shrewd the devil was, he fooled every priest that come on the earth. He sure did. He fooled, he’s still doing it. Yeah, sure did. He was smart, but he come up against his match, one day, Who defeated him. And the only thing we have to do is just lay against Him, He’s already defeated him. See?

But is from beneath, and it, this wisdom that man accumulate to prove and show all these things why man should do this and man should do that, is contrary and enmity (the carnal mind) to God. The Scripture said so. Right. No matter how smart, they can twist it around. I want somebody to show me where God ever had an organization or ever commanded one, but what condemns it here in the Bible. No matter how smart they can try to be, it’s contrary! How the wisdom can stand and outargue to you, and make you feel that little by telling you about it, but it’s contrary to the Scriptures.

Schaut euch an, wie gerissen der Teufel war, er hat jeden Priester hereingelegt, der auf die Erde kam, Das hat er gewiss. Er hat hereingelegt, das macht er immer noch. Ja, das hat er gewiss. Er war schlau, aber eines Tages ist er an seinen Meister geraten, Der ihn besiegt hat. Und die einzige Sache, die wir tun müssen, ist, uns an Ihn anzulehnen, Er hat ihn bereits besiegt. Seht?

Doch es ist von unten, und es, diese Weisheit, die der Mensch sich anhäuft, um alle diese Dinge zu beweisen und zu zeigen, warum der Mensch dies tun sollte und der Mensch das tun sollte, es steht im Gegensatz und ist Feindschaft (die ?eischliche Gesinnung) zu Gott. Die Schrift sagt das so, Genau. Ganz gleich, wie schlau, sie können es herumdrehen. Ich möchte, dass mir einer zeigt, wo Gott jemals eine Organisation gehabt hat oder jemals eine angeordnet hat, und sie nicht hier in der Bibel verdammt wird. Ganz gleich, wie schlau sie versuchen können zu sein, es steht im Gegensatz! Wie sich die Weisheit doch hinstellen kann und dich mit Argumenten schlagen, und dir das Gefühl geben, so klein zu sein, indem sie dir darüber etwas sagt, doch es steht im Gegensatz zur Schrift.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Somebody said to me, “Brother Branham, there’s one thing I got against you.” Said, “You’re Jesus Only.”

I said, “I am not. I don’t belong to any organization.”

A presbyter of a certain state sent, the other day, and said, “Someone told me you were Jesus Only, Brother Branham.”

I said, “That is contrary. That is wrong.”

Said, “They told me that you believe in free love, that men should leave their wives and hunt...“ Now, see, that’s just lies of the devil. You know that.

I said, “I absolutely am against such unscriptural things! I believe in holiness and purity. I believe that man is bound to his wife as long as they live.” You shouldn’t take her without praying first.

Jemand sagte mal zu mir: „Bruder Branham, da ist eine Sache, die ich gegen dich habe.“ Sagte: „Du bist ein ‚Jesus Only‘.“ Ich sagte: „Das bin ich nicht. Ich gehöre keiner Organisation an.“

Ein Presbyter aus einem bestimmten Bundesland sandte letztens und sagte: „Jemand hat mir gesagt, du wärst ein ‚Jesus Only‘, Bruder Branham.“ Ich sagte: „Im Gegenteil. Das ist falsch.“

Er sagte: „Man hat mir gesagt, du würdest an freie Liebe glauben, dass Männer ihre Frauen verlassen sollten und sich suchen...“ Nun, seht, das sind bloß Lügen des Teufels. Ihr wisst das.

Ich sagte: „Ich bin absolut gegen solch ein unschriftgemäßes Zeug! Ich glaube an Heiligkeit und Reinheit, Ich glaube, dass ein Mann an seine Frau gebunden ist, so lange sie leben.“ Du solltest sie nicht nehmen, ohne zuerst gebetet zu haben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

And Jesus Only, the Jesus Only group, nothing against them, they’re just as good as any group, to me. But they baptize wrong, they baptize to regeneration. I believe that we’re regenerated by the Holy Spirit, not by water. I do use the Name of Jesus Christ in baptism, and there’s not another Scripture in the Bible to back... to make it contrary. There was nobody in the Bible ever baptized in the name of “Father, Son, Holy Ghost.” I want somebody to come show me one place one person was baptized like that. Then, if it’s unscriptural, quit doing it!

You say, “It doesn’t make any difference.”

It did to Paul. He commanded them to be baptized over again, in the Name of Jesus Christ, and then receive the Holy Ghost. And Paul said, “If an angel from Heaven,” Galatians 1:8, “come, taught any other Gospel,” than that he had taught, “let him be accursed.”

See, it’s tradition.

Und ‚Jesus Only‘, die Jesus-Only-Gruppe, nichts gegen sie, sie sind ebenso gut wie sonst eine Gruppe für mich. Doch sie taufen verkehrt, sie taufen zur Wiedergeburt. Ich glaube, dass wir durch den Heiligen Geist wiedergeboren werden, nicht durch Wasser. Den Namen Jesu Christi benutze ich bei der Taufe zwar, und es gibt keine andere Schriftstelle in der Bibel, die bewahr-... die dem widersprechen würde. Niemand in der Bibel ist jemals auf den Namen „Vater, Sohn, Heiliger Geist“ getauft worden. Ich möchte, dass irgendwer kommt und mir eine Stelle zeigt, wo eine Person in der Weise getauft worden ist. Dann, wenn es nicht schriftgemäß ist, hört damit auf! Du sagst: „Es macht keinen Unterschied.“

Für Paulus schon, Er hat ihnen geboten, sich aufs Neue taufen zu lassen, auf den Namen Jesu Christi, und dann den Heiligen Geist zu empfangen. Und Paulus sagte: „Wenn ein Engel vom Himmel“, Galater 1:8, „käme und irgendein anderes Evangelium predigen würde“, als das, was er gelehrt hat, „so sei er verflucht.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

I talked to a great man not long ago. Said, “Brother Branham, I can’t. I know That’s right,” he said, “but what can I do about It?”

I said, “Obey It!”

He said, “Why, I... I have a prestige amongst our people.”

I said, “But I want a prestige with God, so obey His Word. You’ve got to take your choice, will you serve God or man?”

But they get their organization, set these declarations in them, follow right down. The first time that was ever used was in the Roman Catholic church. That’s right. I want somebody that’ll show me something different. I read history, too, you know. So remember, that’s a Catholic baptism, and everyone that’s baptized that way is baptized into the Catholic fellowship. I’ll prove it before the night’s over, if the Lord willing. That’s right. That’s the reason you must come back.

Not the Jesus Only. Now, there’s plenty of fine man in the Jesus Only church. Plenty of fine man in the Assemblies of God, the Church of God, Methodist, Baptist, Presbyterian, and Catholic. But there’s none of them the Church, not a one of them. There’s individuals in there belongs in the Church. But it ain’t that denomination they got that makes them the Church, like men try to make it that way. It’s wrong. Just a minute we get down giving you some Scripture in a few moments.

Seht, es ist eine Tradition. Ich habe mich vor nicht langer Zeit mit einem großen Mann unterhalten. Er sagte: „Bruder Branham, ich kann nicht; ich weiß, dass Das wahr ist“, sagte er, „aber was kann ich dabei machen?“ Ich sagte: „Dem gehorchen!“ Er sagte: „Aber, ich-ich habe ein Ansehen unter unseren Leuten.“

Ich sagte: „Aber ich möchte ein Ansehen bei Gott, gehorche also Seinem Wort. Du musst deine Wahl treffen, willst du Gott oder den Menschen dienen?“

Doch sie besorgen sich ihre Organisation, legen diese Erklärungen in ihnen fest, folgen bis ans Ende. Das erste Mal, wo das je benutzt wurde, war in der römisch-katholischen Kirche. Das stimmt, Ich möchte, dass mir irgendwer etwas anderes zeigt. Ich lese die Geschichte auch, wisst ihr. Und so denkt daran, das ist eine katholische Taufe, und jeder, der so getauft ist, ist in die katholische Gemeinschaft hineingetauft. Ich werde es beweisen, ehe der Abend vorüber ist, so der Herr will, Das stimmt. Das ist der Grund, weshalb du zurückkommen musst.

Nicht die ‚Jesus Only‘. Nun, es gibt viele vortreffliche Männer in der Jesus-Only-Gemeinde. Viele vortreffliche Männer bei den Assemblies of God, der Gemeinde Gottes, Methodisten, Baptisten, Presbyterianer und Katholiken. Aber keine von ihnen ist die Gemeinde, nicht eine einzige von ihnen, Es gibt Einzelne dort drinnen, die zur Gemeinde gehören, Aber es ist nicht die Konfession, die sie haben, die sie zur Gemeinde macht, wie es die Menschen gerne hinstellen wollen. Es ist verkehrt. Eine Minute nur, wir kommen noch dahin und geben euch gleich ein paar Schriftstellen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Yes, to be active on earth, you have to be born natural to be active, and such a birth makes us wise as I have said. See? And we become smart, intelligence, our intellects gives us that. But remember that that birth, the very beginning of it, is contrary. It’s earthly and contrary to the Word of God, foolish to God and to His plan, ignorant to God’s plan. If it wasn’t, Nicodemus would have knowed more than Jesus knowed about It. See? “Art thou a master in Israel?” See? See where your denominations go, where your great smart man who meet together and draw up their plans, and set?

Ja, um auf Erden aktiv zu sein, musst du im Natürlichen geboren werden, um aktiv zu sein, und solch eine Geburt macht uns klug, wie ich gesagt habe. Seht? Und wir werden klug, Intelligenz, unser Intellekt gibt uns das, Doch denkt daran, dass jene Geburt, ihr ureigenster Anfang, im Gegensatz steht, Sie ist irdisch und steht im Gegensatz zum Worte Gottes, töricht gegenüber Gott und Seinem Plan, in Unkenntnis gegenüber Gottes Plan. Wenn nicht, hätte Nikodemus mehr gewusst, als Jesus Darüber gewusst hat. Seht? „Bist du ein Meister in Israel?“ Seht? Seht ihr, wohin eure Konfessionen gehen, wohin eure großen Männer, die sich zusammen treffen und ihre Pläne entwerfen und festsetzen?

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Let me tell you this. Every time God sends a Light on the earth, on something on the Scripture, they run right away with it. And as soon as that man’s gone, they make an organization out of it. And as soon as they organize it, I want to ask any historian (here present now, or it’s on tapes) to come show me. At any time that man ever organized a church, it died right there and never did raise again. It’s contrary to God. It’s contrary to the Scriptures. Therefore I’m against it. Anything that God’s against, if God’s in me, then I’m against what God’s against. His enemy is my enemy. His Church is my Church. His Life is my Life. He gave His Life, He become me that I through His grace might become like Him. See? We changed places. He become a sinner like me and died for me, in my place, so that I could be a son of God like He was.

Lasst mich euch dies sagen. Jedes Mal, wenn Gott ein Licht auf die Erde sendet, über etwas aus der Schrift, rennen sie direkt damit davon. Und sobald dieser Mann weg ist, machen sie eine Organisation daraus. Und sobald sie es organisieren, ich möchte jeden Historiker bitten (hier jetzt gegenwärtig, oder es ist auf Tonbändern), herzukommen und es mir zu zeigen. Bei jedem Mal, wo der Mensch je eine Gemeinde organisiert hat, ist sie direkt dort gestorben und hat sich niemals mehr erhoben. Es steht im Gegensatz zu Gott. Es steht im Gegensatz zur Schrift. Deshalb bin ich dagegen. Alles, gegen das Gott ist, wenn Gott in mir ist, dann bin ich gegen alles, gegen das Gott ist. Sein Feind ist mein Feind. Seine Gemeinde ist meine Gemeinde. Sein Leben ist mein Leben. Er gab Sein Leben, Er wurde ich, damit ich, durch Seine Gnade, wie Er werden kann. Seht? Wir haben Plätze getauscht. Er wurde ein Sünder wie ich und starb für mich, an meiner Stelle, damit ich ein Sohn Gottes sein kann, wie Er es war.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now you see where your denominations has got to already? (We ain’t started.) Wise in the worldly wisdom but dead to God’s plan! Now let’s view back, stop here just a moment.

Adam was contrary to God’s plan, ’cause he had disobeyed the Word. Tried to make hisself a covering, a religion. It failed, and it’s always failed, what man tries to do. Nimrod was wrong. Korah perished. What were they trying to do? Make an organization.

And after that, when they finally organized themselves, Jesus found them, dead! Said, “You got eyes and you can’t see. You got ears and you can’t hear.” See? Said, “You’re blind, leading the blind. If the blind leads the blind, don’t they both fall in the ditch?” He said, “Thou art a master in Israel, and can’t even understand what the new birth is? When, if you would have kept away from them traditions, and held onto the Word, you’d have knowed that I was coming to give men new birth. You’d have knowed My day. If you’d have knowed Moses, you’d have knowed Me. Moses spoke of Me and he said I would come, and here I am! And if I don’t do the things that Moses and the prophets said I would do, then don’t believe Me. If I don’t do the works of God, then don’t believe Me. But if you can’t believe Me, being a Man, and if you can’t believe Me because I’m a Man and doing the works of God, believe the works for they testify of the thing that I’m doing.” See?

Seht ihr jetzt, wohin eure Konfessionen bereits gekommen sind? (Wir haben noch nicht angefangen.) Klug in Weltlicher Weisheit, doch tot gegenüber Gottes Plan! Lasst uns jetzt zurückschauen, hier einen Moment anhalten.

Adam befand sich im Gegensatz zu Gottes Plan, weil er dem Wort nicht gehorcht hatte. Er versuchte, sich selbst eine Bedeckung zu machen, eine Religion. Es versagte, und es hat immer versagt, was der Mensch versucht zu tun. Nimrod war verkehrt. Korah kam um. Was haben sie versucht zu tun? Eine Organisation zu machen.

Und danach, als sie sich schlussendlich organisiert hatten, hat Jesus sie vorgefunden: tot! Er sagte: „Ihr habt Augen und könnt nicht sehen. Ihr habt Ohren und könnt nicht hören. Seht? Er sagte: „Ihr seid blind, Führer der Blinden. Wenn die Blinden die Blinden führen, werden sie nicht beide in die Grube fallen?“ Er sagte: „Du bist ein Meister in Israel und kannst noch nicht einmal verstehen, was die neue Geburt ist? Wo doch, wenn du dich von den Traditionen ferngehalten hättest und dich an das Wort gehalten hättest, du gewusst hättest, dass Ich kommen würde, um den Menschen die neue Geburt zu geben, Du hättest Meinen Tag gekannt. Wenn du Mose gekannt hättest, hättest du mich gekannt. Mose sprach von Mir und er hat gesagt, dass Ich kommen würde, und hier bin Ich! Und wenn Ich nicht die Dinge tue, von denen Mose und die Propheten gesagt haben, dass Ich sie tun würde, dann glaubt Mir nicht. Wenn Ich nicht die Werke Gottes tue, dann glaubt Mir nicht. Doch wenn ihr Mir nicht glauben könnt, der Ich ein Mensch bin, und wenn ihr Mir nicht glauben könnt, weil ich ein Mensch bin und die Werke Gottes tue, so glaubt den Werken, denn sie zeugen von den Dingen, die Ich tue.“ Seht?

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

But then, as today, if He had lived on earth today, the Assemblies of God would have one, the Oneness would have one, and everybody would have a Jesus. Sure, their denomination’s got to pack the ball. See? If it isn’t going, then they’re not. Separating brotherhood.

I remember a little boy named “Little David.” He’s a man, married now, I guess got a family. I remember when he first started. I went to St. Louis. I’ve heard of little boy preachers, that he’d get up there and say, “Jesus, a little boy, born in a manger. Mommy, what was the rest of that?” But not that little boy. He throwed off his coat, took a text and preached. But what was he? He happened to be a Jesus Only. His father, Mr. Walker, belonged to Jesus Only. Why, the Assemblies couldn’t stand that. They had to get them a little David. Why, the rest of them had to get them a little David. And one time when the little boy was holding a meeting down in Florida, he called for me to come down and help him. And Brother Moore and I read the two pages of the front part of the paper, with nothing but little Davids, every church had a little David. Oh, goodness! Why, if a bunch of the elders of God had have recognized the gift in that little fellow, he would have swept thousands of souls into the Kingdom, see; tell him forget his tradition about man and this like that. God had a gift in his life, use it!

Doch damals, wie heute, wenn Er heute auf Erden leben würde, hätten die Assemblies of God einen, die Einheitsleute hätten einen, und alle würden einen Jesus haben, Sicher, ihre Konfession muss ja unbedingt den Ball haben, Seht? Wenn es nicht geht, dann sind sie nicht dabei. Trennen die Bruderschaft.

Ich erinnere mich an einen kleinen Jungen mit dem Namen „der kleine David“, Er ist jetzt ein Mann, verheiratet, er hat, denke ich, eine Familie, Ich weiß noch, als er zuerst angefangen hat, Ich bin nach St. Louis gegangen. Ich hatte von kleinen Jungen-Predigern gehört, dass er dort hochgeht und sagt: „Jesus, ein kleiner Junge, geboren in einem Stall. Mama, wie ging das noch mal weiter?“ Aber nicht dieser kleine Junge. Er warf sein Jackett zur Seite, nahm sich einen Text und predigte. Doch was war er? Er war zufällig ein ‚Jesus Only‘. Sein Vater, Herr Walker, gehörte zu den ‚Jesus Only‘. Na, die Assemblies konnten das nicht aushalten. Sie mussten sich einen kleinen David besorgen. Na, der Rest von ihnen musste sich einen kleinen David besorgen.

Und einmal, als der kleine Junge eine Versammlung unten in Florida hielt, rief er mich an, dass ich runterkomme und ihm helfe. Und Bruder Moore und ich lasen die zwei Seiten vom Titelblatt der Zeitung, mit nichts anderem als kleinen Davids, jede Gemeinde hatte einen kleinen David. Oh, liebe Zeit! Na, wenn eine Gruppe von den Ältesten Gottes die Gabe in dem kleinen Jungen erkannt hätten, hätte er Tausende von Seelen in das Königreich hineingezogen, seht; sag ihm, er soll seine Tradition über Menschen und dies alles vergessen. Wenn Gott eine Gabe in seinem Leben hat, gebrauche sie!

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

When Divine healing was first represented, everybody had a feeling in their hands and could smell diseases. And, oh, my! Why? They had to do it, their organization was in the back race. See, you’ve got your organizations ahead of the plan of God, you think it is. But God has His Church going on just the same, a mystical Body. You don’t join That, you’re born in It.

Wise in wisdom of the world, but dead in God’s plans. Tell me, then. Tell me, then. You can tell them and prove to them that they are wrong, by God’s Word and promise, and still they won’t see it. I can set right down and take the Word and show you that denomination is wrong. I can show you that creeds that you have today is wrong, see, these church creeds. Show it’s wrong, and they’ll say, “Well, we’ve been taught to believe this.” You see, to my opinion, it’s... it’s fodder, if you know what I’m talking about, cannon fodder. Yeah, that’s right. They can’t see. Jesus said, “You, you... you can’t see, that you might come to Me and have Life.”

Als göttliche Heilung das erste Mal dargestellt wurde, hatte jeder ein Gefühl in der Hand und konnte Krankheiten riechen. Und, o my! Warum? Sie mussten es tun, ihre Organisation lag im Rennen zurück, Seht, ihr seid mit euren Organisationen dem Plan Gottes voraus, das denkt ihr zumindest. Doch Gott lässt Seine Gemeinde des ungeachtet weitergehen, ein geistlicher Leib. Dem trittst du nicht bei, du wirst in Ihn hineingeboren.

Klug in der Weisheit der Welt, doch tot in den Plänen Gottes. Sag mir dann. Sag mir dann. Du kannst es ihnen sagen und es ihnen beweisen, dass sie im Unrecht sind, anhand Gottes Wort und Verheißung, und dennoch werden sie es nicht sehen. Ich kann mich direkt hinsetzen und das Wort nehmen und euch zeigen, dass Konfessionen verkehrt sind, Ich kann euch zeigen, dass Glaubensbekenntnisse, die ihr heute habt, verkehrt sind, seht, diese Glaubensbekenntnisse von Gemeinden. Zeigen, dass es verkehrt ist, und sie werden sagen: „Nun, wir wurden so belehrt, dies zu glauben.“ Seht ihr, meiner Meinung nach, ist es-ist es Futter, falls ihr wisst, worüber ich spreche, Kanonenfutter. Ja, das stimmt. Sie können nicht sehen. Jesus sagte: „Ihr, ihr-ihr könnt nicht sehen, damit ihr zu Mir kommt und das Leben habt.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

There was Nicodemus, an honorable man, a great man, a bishop in his church, renown man, loved by everybody, and come to Jesus and knowed no more about Life than... than nothing did. He was very ignorant of It when Jesus rebuked him for it, but he was sincere enough to come. The rest of them wouldn’t even come. They stood off with the high priests and with the Bishop So-and-so and So-and-so. See? They stood off with them, rather taking their traditions of their elders than to hear the Word of God.

Da war Nikodemus, ein ehrbarer Mann, ein großer Mann, ein Bischof in seiner Gemeinde, ein angesehener Mann, geliebt von jedermann, und er kam zu Jesus und wusste nicht mehr über das Leben Bescheid, als-als gar nichts. Er war Darüber sehr in Unkenntnis, als Jesus ihn dafür zurechtwies, doch er war aufrichtig genug zu kommen. Der Rest von ihnen hat nicht einmal kommen wollen, Sie standen abseits mit den Hohepriestern und mit dem Bischof Soundso und Soundso. Seht? Sie standen abseits mit ihnen und nahmen lieber ihre Traditionen ihrer Ältesten, als das Wort Gottes zu hören.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now, you can tell them, they won’t listen to it. You can just exactly... Could you imagine... I want to ask you something. I don’t mean this sacrilegious. Now, brethren listening to the tape, I don’t mean this sacrilegious. Could you imagine me going out here, and... and a knot on the tree could ask me, “How in the world do you walk around like you do? I got life, I’m a knot on this tree”? He can prove he’s got life, but it’s the wrong kind. If he wants to walk around, the only way he’d ever be walk around, see, taste, feel, smell and hear, if he could talk and say to me and ask that, the only way, he’d have to be born the same way that I’m born. Amen. He’ll never understand it any other way. But if he’s born the same way that I’m born, then he’ll know the things that I know. Amen. Oh, my! Yes, sir. You can’t tell a knot on the tree how we move about and be active, it would have to receive our kind of life to understand it. Same with the Spirit! The same thing is with the Spirit, or you can’t understand It. There’s no need of trying to figure It all out, just come to Him first. For, “Except a man be born again, he can’t even see the Kingdom,” He said, that’s, “understand It.” You’ve got to be born again in order to know It.

Nun, ihr könnt es ihnen sagen, sie werden nicht darauf hören. Ihr könnt, ganz genau... Könnt ihr euch vorstellen... Ich möchte euch etwas fragen, Ich meine dies nicht spottend. Nun, Brüder, die ihr dem Tonband zuhört, ich meine dies nicht spottend. Könnt ihr euch vorstellen, dass ich hier rausgehe und-und ein Astknoten auf dem Baum könnte mich fragen: „Wie um alles in der Welt läufst du in der Gegend rum, wie du's tust? Ich habe Leben, ich bin ein Knoten hier auf dem Baum.“? Er kann beweisen, dass er Leben hat, aber es ist die falsche Art. Wenn er herumlaufen möchte, die einzige Weise, wie er jemals herumlaufen könnte, Sehen, schmecken, fühlen, riechen und hören. Wenn er sprechen könnte und zu mir sagen und das fragen könnte, die einzige Weise, er müsste in der gleichen Weise geboren werden, wie ich geboren bin. Amen. Er wird es niemals auf irgendeine andere Weise verstehen. Aber wenn er auf die gleiche Weise geboren ist, wie ich geboren bin, dann weiß er die Dinge, die ich weiß. Amen. O my! Jawohl. Ihr könnt einem Astknoten auf einem Baum nicht sagen, wie wir uns herumbewegen und aktiv sind, er müsste unsere Art von Leben empfangen, um es zu verstehen. Ebenso mit dem Geist! Ebenso ist es mit dem Geist, ansonsten kannst du Es nicht verstehen. Es ist nicht nötig zu versuchen, Es alles herauszufinden, komme einfach zuerst zu Ihm. Denn: „Es sei denn, dass ein Mensch von neuem geboren wird, kann er das Reich Gottes noch nicht einmal sehen“, hat Er gesagt, das heißt „Es verstehen“. Du musst von neuem geboren werden um Es erkennen zu können.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

“Well,” you say, “I’m born again.” And deny the Word? How can you be? Your own life gives you vindication of it, your own group that you’re joined with, birds of a feather. See? Wait till we get down to those things in a few minutes, see.

Comes by the Spirit. How can you tell people things of the Spirit that’s not born of the Spirit? You have to be born of the Spirit to understand the things of the Spirit. The... Jesus said, “The wind bloweth where it listeth, thou cannot tell which way it comes or where it goes.” See? So is everyone born of the Spirit, they can’t tell you. A man that’s born of the Spirit don’t take no thought, he lets God do the thinking.

„Nun“, sagst du, „ich bin wiedergeboren.“ Und verleugnest das Wort? Wie kannst du es sein? Dein eigenes Leben gibt dir die Bestätigung davon, deine eigene Gruppe, mit der du verbunden bist, Vögel gleichen Gefieders. Seht? Wartet, bis wir zu diesen Dingen kommen in ein paar Minuten, seht,

Es kommt durch den Geist. Wie könnt ihr den Menschen Dinge des Geistes sagen, die nicht vom Geist geboren sind? Du musst vom Geist geboren sein, um die Dinge des Geistes zu verstehen. Die... Jesus sagte: „Der Wind weht, wo er will, du weißt nicht, woher er kommt oder wohin er geht.“ Seht? So ist ein jeder, der vom Geist geboren ist, sie können es dir nicht sagen. Ein Mensch, der vom Geist geboren ist, denkt nicht nach, er überlässt Gott das Denken.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Do you think I could stand on the platform here, take a thought and tell a man back there, “His name is John Doe and he come from so-and-so a place, he done this. And he married another woman back there, twenty years ago, and he had children by this woman. He has to take this thing back, and do that,” do you think, taking thought, I could do that? No such wisdom in this birth here on earth for that. It’s beyond that. It has to come from Above. Then when you’re born of the Spirit, Above, the Life that was in Him Who did do those things, said, “The works that I do, shall you do also.”

Meint ihr, ich könnte hier auf der Plattform stehen, nachdenken und einem Mann dort hinten sagen: „Sein Name ist John Doe und er kommt aus soundso einem Ort, er hat dies gemacht. Und er hat damals vor zwanzig Jahren eine andere Frau geheiratet und er hat Kinder von dieser Frau. Er muss diese Sache zurücknehmen und das tun“, meint ihr, indem ich nachdenke, könnte ich das tun? Dafür ist in dieser Geburt hier auf Erden keine Weisheit vorhanden. Es geht über das hinaus. Es muss von Oben kommen. Dann, wenn du vom Geist, von Oben, geboren bist, dann hat das Leben, das in Dem war, Der diese Dinge getan hat, gesagt: „Die Werke, die Ich tue, werdet auch ihr tun.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Your birth has to be changed. You’ve been deceived. You might have spoke in tongues, you might have jumped up and down, you might have shouted, you might have done all this, that, the other, you might have been a... a loyal member. So was Nicodemus, see, but he lacked the birth. And when you deny the Word, try to place It somewhere else and do something to It, and scatter It away like that, then... Jesus said, “These signs shall follow them that believe. Go ye into all the world and preach the Gospel to every creature.” Long as the Gospel’s being preached, these signs shall follow. Tell me the place where He ever took it away from the church. Show me the Scripture where He said, ever said, “Just for so long.” He said, “Unto all the world and to every creature!”

Deine Geburt muss verändert werden Du bist verführt worden. Du hast vielleicht in Zungen gesprochen, du bist vielleicht hoch und runter gesprungen, du hast vielleicht laut gepriesen, du hast vielleicht all dies, das, solches getan, du bist vielleicht ein-ein treues Mitglied gewesen. Ebenso war es Nikodemus, seht, aber ihm fehlte die Geburt. Und wenn du das Wort verleugnest, versuchst, Es irgendwo anders hinzuplatzieren und etwas Damit anstellst und Es in der Weise zerstreust, dann... Jesus sagte: „Diese Zeichen werden denen folgen, die da glauben. Gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium der ganzen Schöpfung.“ Solange das Evangelium gepredigt werden wird, werden diese Zeichen folgen. Sagt mir die Stelle, wo Er es jemals von der Gemeinde weggenommen hat. Zeigt mir die Schriftstelle, wo Er sagte, jemals sagte: „Nur eine bestimmte Zeit.“ Er sagte: „Der ganzen Welt und der ganzen Schöpfung!“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Yes, you’d have to receive the kind of Life that He had, in order to live His Life. And when you see His Life, then you will know His Word. That’s right. “When He,” personal pronoun, not a thought, not an imagination, not a sensation, but “when He, the Holy Ghost, is come, He will take these things that I’ve told you, and reveal them to you, and will show you things that is to come.” That’s the birth. That’s the vindication that It is Word. And when a man says he’s got the Holy Ghost, and deny the Word of God and place It somewhere else, how can the Holy Ghost deny His Own Word? Now show me an organization in the Word. There you are. See? All right.

Ja, du wirst die Art von Leben empfangen müssen, die Er hatte, um Sein Leben leben zu können. Und wenn du Sein Leben siehst, dann wirst du Sein Wort kennen. Das stimmt. „Wenn Er“, ein persönliches Fürwort, kein Gedanke, keine Vorstellung, keine Sinneswahrnehmung, sondern „wenn Er, der Heilige Geist gekommen ist, Er wird diese Dinge nehmen, die Ich euch gesagt habe, und sie euch offenbaren und wird euch Dinge zeigen, die da kommen.“ Das ist die Geburt. Das ist die Bestätigung, dass Es Wort ist. Und wenn ein Mensch sagt, er hat den Heiligen Geist, und das Wort Gottes verleugnet und Es irgendwo anders hin platziert, wie kann der Heilige Geist Sein eigenes Wort verleugnen? Zeigt mir jetzt eine Organisation im Wort. Da habt ihr es. Seht? In Ordnung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Could you think of a businessman... Now here’s how far our church is behind. Could you think of a businessman that started up a business down here, it’s a... it’s really a thriving business, and he’s got to get some help right quick, and he’d go to a bunch of dead men, corpses, and saying, “Would you come work for me?” They’d be no benefit to him.

That’s the reason the organization never rises again. See? A bunch of dead unbelief congregating themselves together like Nimrod, like Korah, like down through the age. How can... He never did use it, never did use an organization. He can’t do it. It’s already out of the will of God, it’s passed beyond that. It’s out of reach, it’s out of search.

Könnt ihr euch einen Geschäftsmann vorstellen... Nun, hier ist, wie weit unsere Gemeinde hinterherhinkt. Könnt ihr euch einen Geschäftsmann vorstellen, der ein Geschäft hier unten aufgemacht hat, es ist ein... es ist ein richtig gut gehendes Geschäft, und er braucht unbedingt ganz schnell irgendeine Hilfe, und er würde zu einem Häuflein toter Menschen gehen, Leichen, und sagen: „Würdet ihr kommen und für mich arbeiten?“ Sie würden ihm nichts nutzen.

Das ist der Grund, weshalb die Organisation sich niemals wieder erhebt. Seht? Ein Haufen von totem Unglauben, die sich selbst zusammensammeln wie Nimrod, wie Korah, wie das ganze Zeitalter hindurch. Wie kann... Er hat es nie benutzt, hat nie eine Organisation benutzt. Er kann es nicht. Es ist bereits außerhalb des Willens Gottes, es ist darüber hinaus. Es ist außerhalb der Reichweite, es ist außerhalb des Suchkreises.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

How could you go to a man that couldn’t move, paralyzed head, hand and foot, tell him you want him run a foot race for you, run this race with patience, lay aside... See? How could he do it when the man can’t move, he’s paralyzed? You’ve got to get the paralytic off of him, first, then he can run.

That’s what the organization needs, is a Divine healing. Oh, my! I hope I don’t find... sound critical. See, I’m not criticizing, but if a nail isn’t clinched it pulls out easy. See? That’s why the Holy Spirit can’t use a denomination. As soon as it...

Wie könntest du zu einem Mann gehen, der sich nicht bewegen kann, gelähmt an Kopf, Hand und Fuß, und ihm sagen, du möchtest, dass er einen Wettlauf für dich läuft, diesen Wettkampf mit Geduld läuft, beiseitelegt... Seht? Wie könnte er es, wenn der Mann sich nicht bewegen kann, er gelahmt ist? Du musst zuerst die Lähmung von ihm wegbekommen, dann kann er laufen.

Das ist, was die Organisation braucht, ist eine göttliche Heilung. O my! Ich hoffe, ich finde nicht... höre mich nicht kritisch an, Seht, ich kritisiere nicht, aber wenn ein Nagel nicht versenkt wird, kommt er leicht heraus. Seht? Das ist der Grund, weshalb der Heilige Geist eine Konfession nicht gebrauchen kann, Sobald sie...

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Remember, I believe that Martin Luther had the Holy Spirit. Absolutely. Maybe not in the portion It is today, ’cause It wasn’t given out. We’ve been through this, you people of the tabernacle, here on the blackboard. But he did believe to God, “and he that believeth has everlasting Life.” I never thought there was a person believed that like me, till this morning, I heard Charles Fuller as I was going down. He believes, too, that the new birth is not the baptism of the Holy Ghost. The new birth is being born. The Holy Ghost is the baptism. See? All right.

Denkt daran, ich glaube, dass Martin Luther den Heiligen Geist hatte. Absolut. Vielleicht nicht in dem Maße, wie Er heute ist, denn Er war nicht ausgeteilt. Wir haben dies durchgenommen, ihr Leute vom Tabernakel, hier auf der Tafel. Aber er hat auf Gott hin geglaubt, „und wer glaubt hat ewiges Leben“. Ich habe nie gedacht, dass es eine Person gäbe, die das so glaubt wie ich, bis ich heute Morgen Charles Fuller gehört habe, als ich hinunterfuhr. Er glaubt auch, dass die neue Geburt nicht die Taufe des Heiligen Geistes ist. Die neue Geburt ist das Geborenwerden. Der Heilige Geist ist die Taufe. Seht? In Ordnung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

Now we find that this man has got to be borned again in order to be active. All right, to be born of the flesh, then you have wisdom of the world. And wisdom of the world obeys its fleshly teacher. Right. That’s exactly why a man that don’t have the new birth, and tell him the Word of God, they’ll obey their bishop, their presbyter or their organization, instead of the Word of Life. Why? It knows nothing else but that. “Why, you know, someday I might be a presbyter.” Why, Nicodemus was a master. That was beyond a presbyter, that was beyond a... a... a pastor, that was beyond, that was a master in Israel. See? Yes, and he was a great man, he belonged to this group and knowed no more about God than nothing. See? All he knowed was some history.

Jetzt finden wir, dass dieser Mensch wiedergeboren werden muss, um überhaupt aktiv sein zu können. In Ordnung, vom Fleisch geboren zu sein, dann hast du Weisheit der Welt. Und Weisheit der Welt gehorcht ihrem fleischlichen Lehrer. Genau. Das ist genau, warum ein Mensch, der die neue Geburt nicht hat, und man ihm das Wort Gottes sagt, sie ihrem Bischof gehorchen werden, ihrem Presbyter oder ihrer Organisation, anstelle des Wortes des Lebens. Warum? Es weiß nichts anderes als das. „Na, weißt du, eines Tages bin ich vielleicht ein Presbyter.“ Na, Nikodemus war ein Meister. Das war höher als ein Presbyter, das war höher als ein-ein-ein Pastor, das war höher, das war ein Meister in Israel. Seht? Ja, und er war ein großer Mann, er gehörte zu dieser Gruppe und wusste nicht mehr über Gott als gar nichts. Seht? Alles, was er wusste, waren geschichtliche Ereignisse.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

What good’s a historical God if He isn’t the same today? What’s good is the God of Moses if He isn’t the same God today? What’s good of a God that could save a man on a cross that couldn’t save one the same condition today? As I’ve always said, “What good does it do to give your canary bird good seeds and vitamins, to make him have good strong wings and fine feathers, and put him in a cage?” I don’t get it. Try to tell him about a God of power and things, and stick him into an organization that don’t even believe in such a thing. See? It’s all out. That’s the reason it fails, he’s dead. You can’t use it. God never used it.

Just think, the Holy Spirit never did, at any time, use an organization, nowhere Scripture or nowhere historical. If anybody on this tape, or present, can show me where the Holy Spirit took an organization and made a move in the earth, come tell me. I want you to tell me the history book it come from. You know it’s not in the Scripture, so I want you to show me the history it come from. God never used anything like that. He uses an individual, always.

Welchen Nutzen hat ein historischer Gott, wenn Er heute nicht derselbe ist? Welchen Nutzen hat der Gott Moses, wenn Er heute nicht derselbe Gott ist? Welchen Nutzen hat ein Gott, der einen Mann an einem Kreuz retten konnte, der heute keinen in der gleichen Lage retten könnte? Wie ich immer gesagt habe: „Wozu ist es nutze, deinem Kanarienvogel gute Samenkörner und Vitamine zu geben, damit er gute, starke Flügel hat und prächtige Federn, und ihn in einen Käfig zu tun?“ Ich versteh‘s nicht. Zu versuchen, ihm von einem Gott der Kraft und solchen Dingen zu erzählen, und ihn in eine Organisation zu stecken, die noch nicht einmal an so etwas glaubt. Seht? Es ist alles aus. Das ist der Grund, weshalb es versagt, er ist tot. Du kannst es nicht benutzen. Gott hat es nie benutzt.

Denkt nur, der Heilige Geist hat niemals, zu keiner Zeit, eine Organisation benutzt, nirgends in der Schrift oder nirgends in der Geschichte. Wenn irgendwer auf diesem Tonband, oder gegenwärtig, mir zeigen kann, wo der Heilige Geist eine Organisation genommen hat und einen Schritt auf Erden getan hat, kommt sagt es mir. Ich möchte, dass ihr mir das Geschichtsbuch nennt, wo es herkommt. Ihr wisst, dass es nicht in der Schrift ist, und so möchte ich, dass ihr mir die Geschichtsquelle zeigt, wo es herkommt. Gott hat niemals so etwas benutzt. Er benutzt eine Einzelperson, immer.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

All right, to be borned of the Spirit. Now, to be borned of the flesh, and have wisdom of the world, the wisdom will obey its fleshly teacher. To be born of the Spirit is to believe and obey the teaching of the Bible, by the Holy Ghost. And a man that’s born of the Spirit will obey God’s Word regardless of what any tradition tells him. It’s just it. You are reborn, that’s the reason you see. To belong to an organization, put all your hopes in that...

Now, I don’t say people in the organization is not born again. Now, I’ll get to that in a few minutes, the Lord willing. Sure, they are, but they’re individuals. Not the organization is born again; the individuals in there are born again. But the organization only breaks him away from God, that’s all it does: separation. All right. Regardless of the flesh, denomination teaches the flesh, it’s always contrary to the will of God.

In Ordnung, vom Geist geboren zu sein. Nun, vom Fleisch geboren zu sein und die Weisheit der Welt zu haben, die Weisheit wird ihrem fleischlichen Lehrer gehorchen. Vom Geist geboren zu sein, bedeutet, der Lehre der Bibel zu glauben und zu gehorchen, durch den Heiligen Geist. Und ein Mensch, der vom Geist geboren ist, wird Gottes Wort gehorchen, ungeachtet, was irgendeine Tradition ihm sagt. So ist es einfach. Du bist wiedergeboren, das ist der Grund, weshalb du siehst. Zu einer Organisation zu gehören, deine ganze Hoffnung da hineinzulegen...

Nun, ich sage nicht, dass die Leute in der Organisation nicht wiedergeboren sind. Nun, ich komme in ein paar Minuten dazu, so der Herr will. Sicher, sind sie es, aber es sind Einzelpersonen. Nicht die Organisation ist wiedergeboren; die Einzelpersonen dort drinnen sind wiedergeboren. Doch die Organisation bricht ihn nur von Gott los, das ist alles, was sie tut: Trennung. In Ordnung. Ungeachtet des Fleisches, die Konfession lehrt das Fleisch, sie steht immer im Gegensatz zum Willen Gottes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

To be borned again means be “birthed from Above.” Again means “from Above.” I guess you know that, see. To be born again means to be “birthed from Above.” Now, you’ll see, you can study it if you want to, the lexicon. See, means “a birth that’s come from Above.” Because, you’ve been born here, now to be born again you have to be born from up Here, to be borned again. Then that Kingdom is so much higher than this kingdom, so much greater than this kingdom, till this kingdom is foolish to That, and That’s foolish to this.

Wiedergeboren zu sein, bedeutet „geboren zu sein von Oben“. Wieder bedeutet „Von Oben“. Ich denke, ihr wisst das, seht. Wiedergeboren zu sein bedeutet „geboren zu sein von Oben“. Nun, ihr werdet sehen, ihr könnt es studieren, wenn ihr wollt, das Lexikon. Seht, bedeutet „eine Geburt, die von Oben gekommen ist“. Denn, du bist hier geboren worden, um jetzt wiedergeboren zu werden, musst du von hier oben geboren werden, um wiedergeboren zu sein. Dann ist das Königreich so viel höher als dieses Königreich, um so viel größer als dieses Königreich, bis dass dieses Königreich dem gegenüber eine Torheit ist, und das diesem gegenüber eine Torheit ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm

As I’ve often said, me and my wife here not long ago went over to get some groceries, along a few months ago, and we seen a woman that had on a skirt. And it was the strangest thing we’d ever seen in a long time.

Well, this morning, I don’t say this sacrilegious, I heard one of the great famous organizations. And my daughter and I was listening to the radio as we went to dedicate a church. And a song they sang, some kind of a something another by So-and-so, some of that classical singing that sounds to me like women holding their breath till they’re blue in the face, and then think that’s singing. That’s squeaking. I like good old Pentecostal singing, right from your heart. You couldn’t carry a tune in a coal bucket, but yet you’re singing, making a joyful noise to the Lord. I think that’s spiritual. I like it. But that holding your breath till you’re just blue in the face, and die away and then come back, who... You don’t even know yourself what you’re singing. How you expect anybody else to know? That’s it. Jesus said, “We speak them things we know.” That’s right. That’s right. What we ought to do is sing what we know in our heart, what we feel.

Wie ich es oft schon gesagt habe, meine Frau und ich sind hier vor nicht langer Zeit hingegangen, um ein paar Lebensmittel zu besorgen, vor ein paar Monaten etwa, und wir sahen eine Frau, die einen Rock anhatte. Und es war die befremdlichste Sache, die wir seit langem je gesehen haben.

Nun, heute Morgen, ich sage dies nicht spottend, ich habe eine von den großen, berühmten Organisationen gehört. Und meine Tochter und ich haben am Radio zugehört, als wir hinfuhren, um eine Gemeinde einzuweihen. Und ein Lied, das sie sangen, irgend so eine Art, irgendwas von Soundso, etwas von diesem klassischen Singen, das sich für mich anhört wie Frauen, die die Luft anhalten, bis sie blau im Gesicht sind, und dann noch denken, dass sei Singen. Das ist quietschen. Ich mag gutes, altes, pfingstliches Singen, direkt von Herzen. Ihr könntet keine Melodie in einem Kohle-Eimer tragen, aber trotzdem singt ihr, macht ein lärmvolles Jauchzen für den Herrn. Ich denke, das ist geistlich. Ich mag das. Aber dieses Halten deines Atems bis du ganz blau im Gesicht bist und ausklingst und dann zurückkommst, wer... Du weißt noch nicht einmal selbst, was du gerade singst. Wie erwartest du da, dass irgendwer sonst es weiß? Das ist es. Jesus sagte: „Wir reden die Dinge, die wir wissen.“ Das stimmt. Das stimmt. Was wir tun sollten, ist, singen, was wir in unserem Herzen wissen, was wir fühlen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HrbAsm