THE VOICE OF GOD IN THIS LAST DAYS

So 20.01.1963, vormittags, Apostolic Church
Phoenix, Arizona, USA

Die Stimme Gottes in diesen letzten Tagen

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Herkunft der Übersetzung : Voice Of God Recordings

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR

Certainly a privilege to be back amongst these Spanish people again this morning. And I wonder if Jim’s getting this. Oh, he is getting the recording. I’ve still got the record that the little Spanish choir made when I was here before with Brother Garcia. And I forget that little song they used to sing me. But, oh, how I liked that! And those children now are all grown and married. I hear from them now and then. And I walked in this morning and seen little Joseph, and now it really done something to me, and I was certainly happy to see you.

And, now, I got one word I can say in Spanish. Would you like to hear it? “Hallelujah!” I’ll never forget the word. I was trying to get a deaf woman to hear me one time. Now, I may say this all wrong, you see, but the best I remember it was “oye.” That right? Hear me. Hear, “oye.” And then never forget, “Gloria a Dios!” Just wonderful! Oh, I had the opportunity to be down in the capital, Mexico City, speak with them down there. How happy I was! And I used to...

Gewiss ein Vorrecht heute Morgen wieder zurück unter diesen spanischen Menschen zu sein. Und ich frage mich, ob Jim dies aufnimmt. Oh, er macht die Aufnahme. Ich habe die Aufnahme immer noch, die der kleine, spanische Chor machte, als ich früher mal mit Bruder Garcia hier war. Und mir ist das kleine Lied entfallen, das sie früher für mich gesungen haben.

Doch, oh, wie hab ich das gemocht! Und diese Kinder sind jetzt alle erwachsen und verheiratet. Ich höre ab und zu von ihnen.

Und ich kam heute Morgen herein und sah den kleinen Joseph, und nun, das hat mich wirklich berührt, und ich war gewiss froh, euch zu sehen.

Und, nun, ich habe ein Wort, das ich auf Spanisch sagen kann. Möchtet ihr es hören? „Halleluja!“ Ich vergesse niemals das Wort... als ich einmal versuchte, eine taube Frau dazu zu bringen, mich zu hören. Nun, ich sage dies vielleicht völlig falsch, seht ihr, doch so weit wie ich mich erinnere, war es „oye“. Stimmt das?Höremich.Hören, „oye“. Und dann vergesse ich nie: „Gloria a Dios!“ Einfach wunderbar! Oh, ich hatte die Gelegenheit unten in der Hauptstadt zu sein, Mexiko-Stadt, bei ihnen dort unten zu sprechen. Wie glücklich ich doch war! Und ich bin früher...

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

I was in Finland after I was here. And always remind me of speaking to a little Finnish woman. They taken me up to what they call a “bethany.” Every nation has its own idea. (Am, are you getting the rebound, I’m too close to that? Can you hear all right? That’s it.) This little woman, she was a lovely little person. But she was like me, she liked to talk a whole lot. And the interpreter... she talked real fast, and... and the interpreter couldn’t say it fast enough to what she wanted to say it. And she would stand and her face would get red, she said, “I’ve got it in for them guys at Babylon.”

But, you know, I’ve noticed that all the... the birds all sing in English, dogs bark in English, babies cry in English. I wonder what’s the matter with us anyhow. But each one of us think that our... our language will be the Millennium language, of course. But we who have received the Holy Ghost, that is true, ’cause we have a Heavenly language.

Ich war in Finnland, nachdem ich hier war. Und es erinnert mich immer daran, wie ich mit einer kleinen, finnischen Frau sprach. Sie brachten mich zu etwas, was sie ein „Bethanien“ nennen. Jede Nation hat ihre eigene Ansicht. (Bin, bekommt ihr den Widerhall, bin ich zu nahe daran? Könnt ihr gut hören?

Das ist es.) Diese kleine Frau, sie war eine liebenswerte, kleine Person. Aber sie war wie ich, sie hat gerne eine Menge geredet.

Und der Übersetzer... sie hat richtig schnell geredet, und–und der Übersetzer konnte es nicht schnell genug sagen, wie sie es sagen wollte. Und sie stand und ihr Gesicht wurde rot, sie sagte: „Den Burschen in Babylon werde ich’s aber geben.“

Doch, wisst ihr, ich habe bemerkt, dass alle–alle Vögel auf Englisch singen, Hunde bellen auf Englisch, Babys schreien auf Englisch. Ich frage mich, was mit uns überhaupt los ist. Doch ein jeder von uns meint, dass unsere–unsere Sprache natürlich die Sprache des Tausendjährigen Reiches sein wird. Doch wir, die wir den Heiligen Geist empfangen haben, das ist wahr, denn wir haben eine himmlische Sprache.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

We have Brother Rowe here with us this morning, a diplomat from Washington. I believe he served under five or six Presidents, seven Presidents. And you know how I feel standing this, on this platform, speak, with a man like that sitting behind me. But his testimony always was such an outstanding one to me, and especially when he... I believe he was Lutheran, if I’m not mistaken, either Catholic or Lutheran, Lutheran. And he said he... something about crawling under a tent in a Pentecostal meeting, and he got up... Finally he made his way to the altar, and, when he did, the Lord came down upon him and blessed him so much that... I think he can speak in about seven different languages. And said he tried one, “it didn’t work,” then tried another, “it didn’t work.” And I suppose he can speak Spanish same as you all can. So he... he tried all of them, and they wouldn’t work. And, see, know what, God was so good, He come down and give him a language he never tried before, said, “It works!” That’s right. I think that’s the way it’ll be on the other side.

Wir haben Bruder Rowe heute Morgen hier bei uns, einen Diplomaten aus Washington. Ich glaube, er hat unter fünf oder sechs Präsidenten gedient, sieben Präsidenten. Und ihr wisst, wie ich mich fühle, wo ich so stehe, auf dieser Plattform, spreche, wo solch ein Mann hinter mir sitzt. Doch sein Zeugnis war immer ein solch herausragendes für mich, und insbesondere als er...

Ich glaube, er war ein Lutheraner, wenn ich mich nicht vertue, entweder Katholik oder Lutheraner, Lutheraner. Und er sagte, er... irgendwas darüber, auf einer Pfingst-Versammlung unter ein Zelt zu krabbeln, und er ging nach vorn... Schließlich begab er sich zum Altar, und als er es tat, kam der Herr auf ihn herab und segnete ihn so sehr, dass... Ich denke, er kann in etwa sieben verschiedenen Sprachen sprechen. Und sagte, er versuchte die eine, „sie funktionierte nicht“, versuchte dann eine andere, „sie funktionierte nicht“. Und ich nehme an, er spricht Spanisch genau wie ihr es alle könnt. Er–er probierte sie also alle, und sie funktionierten nicht. Und, seht, wisst ihr was, Gott war so gut, Er kam herab und gab ihm eine Sprache, die er nie zuvor versucht hatte, er sagte: „Die funktionierte.“ Das stimmt.

Ich denke, das ist, wie es auf der anderen Seite sein wird.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Many memories I hold in my heart of the little church up, I believe it... oh, I forget where it’s at. It’s over here somewhere close to Tonto Street. And I remember that. I can think of the word “Tonto Street,” where the Spanish Apostolic church used to be.

I was saying to the pastor, “This would be a grand place to have a revival,” plenty of room, new church, fine people. So I think it would be in line for a revival someday. You pray to that, come in and have a revival. Now, I hope it’s just a repeat of that we had over at the other church. I remember standing in the yard, leaning over the fence, up and down the streets, of trying to leave there of a nighttime, it was sure was a thrill that I’ve never forgotten. And I’ve got a... a record of the little ladies, the missus and the brethren who sang and made a record. And they would try to sing “Only Believe,” and they didn’t get it out just right, you know. They’d say, instead of “only believe,” they’d bring it out “yeonea believe,” see.

Viele Erinnerungen berge ich in meinem Herzen über die kleine Gemeinde oben, ich glaube, es... oh, ich vergesse, wo es ist. Es ist hier irgendwo, in der Nähe der Tonto Straße. Und ich erinnere mich daran. Ich kann mich an das Wort „Tonto Straße“

entsinnen, wo die Spanische Apostolische Gemeinde früher war.

Ich sagte zu dem Pastor: „Dies wäre ein großartiger Ort, um eine Erweckung zu machen“, viel Platz, eine neue Gemeinde, feine Leute. Und so denke ich, befände es sich auf der Bahn für eine Erweckung eines Tages. Betet dafür, hereinzukommen und eine Erweckung zu machen. Nun, ich hoffe, es ist einfach eine Wiederholung von der, die wir drüben in der anderen Gemeinde hatten. Ich erinnere mich, wie ich im Hof stand, mich über den Zaun lehnte, die Straßen hoch und runter, als ich dort versuchte zur Nachtzeit aufzubrechen, es war sicherlich war es ein freudiges Erlebnis, das ich niemals vergessen habe. Und ich habe eine–eine Aufnahme der kleinen Damen, der jungen Damen und der Brüder, die sangen und eine Aufnahme machten.

Und sie versuchten „Glaube nur“ zu singen, und sie haben es nicht ganz richtig ausgesprochen, wisst ihr. Sie sagten, anstelle von „glaube nur“, brachten sie es als „glaube jua“ heraus, seht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

And I remember Rebekah, my daughter, Sarah, and yet they say, “Daddy, sing, play that little record of the little...“ Instead of saying “Spanish,” they couldn’t speak that word, said, “Spinach girls, little spinach girls singing ‘Only Believe.’”

Well, I remember they followed the meeting. The revival was on then, and they followed the meeting all the way to the West Coast. And I... a little thing anchored in my heart when we left California, Brother Moore and I, and Brother Brown, way up at the capitol. And when I went down through that building that night, those kids standing there singing that, “He careth for you.” You’ve heard it. “Through sunshines or shadows, He careth for you.” Many times in foreign nations, upon the battlefields of the world strife, trying to bring the Message of Christ, I’d remember those girls and boys singing that song to me, “He careth for you. Through sunshines or shadows, He still careth for you.” So that’s been a great inspiration, a help.

Und ich erinnere mich, Rebekah, meine Tochter, Sarah, und sie sagen immer noch: „Papa, sing, mach die kleine Aufnahme an von den kleinen...“ Anstelle „spanisch“ zu sagen, das Wort konnten sie nicht aussprechen, sagten sie: „Spinatische Mädchen, kleine spinatische Mädchen, die ‚Glaube nur‘ singen.“

Nun, ich erinnere mich, sie folgten der Versammlung. Die Erweckung brannte damals, und sie folgten der Versammlung bis ganz runter an die Westküste. Und ich... eine kleine Sache verankerte sich in meinem Herzen, als wir Kalifornien verließen, Bruder Moore und ich, und Bruder Brown, weit oben beim Parlamentsgebäude. Und als ich an jenem Abend durch das Gebäude hindurchging, standen diese Kinder dort und sangen das: „Er sorget für dich.“ Ihr habt es gehört. „Bei Sonn’schein, bei Schatten, Er sorget für dich.“ Oftmals in ausländischen Nationen, auf den Schlachtfeldern des Weltstreites, in dem Bemühen die Botschaft Christi zu bringen, erinnere ich mich, wie diese Mädchen und Jungen mir dieses Lied gesungen haben: „Er sorget für dich. Bei Sonn’schein, bei Schatten, Er sorget immer noch für dich.“ Das war also eine große Inspiration, eine Hilfe.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Meeting your fine pastor, and so happy to see that the church is alive and you’ve got this great beautiful building here, setting all, plenty of parking room. Just a real place in the hands of the Holy Spirit, if we can just get Him to see it and know that we are calling for a revival. He, I believe He would give one.

Habe euren feinen Pastor getroffen, und bin so froh zu sehen, dass die Gemeinde lebt und ihr dieses große, schöne Gebäude hier habt, das alle fasst, jede Menge Parkplätze. Einfach ein echter Ort in den Händen des Heiligen Geistes, wenn wir es Ihn nur sehen lassen können und wissen, dass wir nach einer Erweckung rufen. Er, ich glaube, Er würde eine schenken.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, tonight we’re at Brother Outlaw’s church, the Jesus Name church, over on the other side. And Brother Outlaw, I believe in... is Apostolic church, too. I think he just calls his name, the church, Jesus’ Name. I think he’s apostolic in belief. And so we’re to be there tonight. And now we’re not saying to the Spanish church, “now come over there,” because you stay at your post of duty. And then there’s going to be a great rally of the Christian Business Men, beginning Thursday, after the services are closed in other churches, on Thursday. And this convention, they’re going to have outstanding speakers, and so Oral Roberts, and some Methodist brother that’s just got saved, and they claim he’s a very forceful speaker. And I’m sure you’ll enjoy these conventions. And you teen-age children, they got a rally there for the teen-agers too, as brother just announced. I’m having my children there so they can get in on this. And so now come over, we’ll be glad to have you. The Lord bless you all.

Nun, heute Abend sind wir bei Bruder Outlaws Gemeinde, der Jesu Name Gemeinde, drüben auf der anderen Seite.

Und Bruder Outlaw, glaube ich, in... ist auch Apostolische Gemeinde. Ich meine, er nennt seinen Namen nur, die Gemeinde, Jesu Name. Ich meine, er ist dem Glauben nach apostolisch.

Und so sollen wir heute Abend dort sein. Und wir sagen jetzt nicht zu der spanischen Gemeinde: „Kommt jetzt dort herüber“, denn bleibt auf eurem Posten der Pflicht. Und dann wird es eine große Zusammenkunft der Christlichen Geschäftsleute geben, beginnend am Donnerstag, nachdem die Gottesdienste in anderen Gemeinden geschlossen sind, am Donnerstag. Und auf dieser Konferenz werden sie herausragende Sprecher haben, und so, Oral Roberts und einen Methodisten-Bruder, der gerade gerettet wurde, und sie sagen, er wäre ein sehr eindringlicher Sprecher. Und ich bin mir sicher, ihr werdet euch an diesen Konferenzen erfreuen. Und ihr jugendlichen Kinder, sie haben dort auch eine Zusammenkunft für die Jugend, wie der Bruder gerade bekannt gegeben hat. Ich lasse meine Kinder dorthin gehen, damit sie daran teilnehmen können. Und so kommt jetzt vorbei, es wird uns eine Freude sein, euch dazuhaben. Der Herr segne euch alle.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

And now I want to turn in the Bible and read some of His blessed Word. And I’ve chosen this morning, for just a little while, I don’t want to hold you too long, some text, and one of them is found in 1 Samuel, the other found in Isaiah. And I’d like to read from Isaiah first. And I...

Can you hear all right, all around? In between these mikes, they seem to be very sensitive to me, I don’t know why. You hear all right out there, raise up your hand. Good, good.

Und jetzt möchte ich die Bibel aufschlagen und etwas von Seinem gesegneten Wort lesen. Und heute Morgen habe ich ausgesucht, nur für eine kleine Weile, ich möchte euch nicht zu lange festhalten, ein wenig Text, und einer von ihnen wird in 1.

Samuel gefunden, der andere in Jesaja gefunden. Und ich möchte zuerst aus Jesaja lesen. Und ich...

Könnt ihr gut hören, überall? Zwischen diesen Mikrofonen, sie scheinen auf mich sehr empfindlich zu reagieren, ich weiß nicht warum. Hört ihr dort draußen gut, hebt eure Hand.

Gut, gut.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, I’m just a teeny bit hoarse, of course, that’s from speaking much. And since I was here with this Spanish brethren, about sixteen years ago, I guess, maybe about sixteen or seventeen years ago, well, I been preaching ever since. So I was tired then, I said, and I’m still tired, but I’m still going on by the grace of God.

Now let’s turn to Isaiah 40, the 40th chapter of Isaiah; and the 1st chapter, or the 3rd chapter of 1 Samuel. And while we’re holding them places for the reading of the Word, I would like now for us to bow our heads just a moment for prayer.

Nun, ich bin nur ein klein wenig heiser, das kommt natürlich vom vielen Sprechen. Und seit ich hier bei diesen spanischen Brüdern war, vor ungefähr sechzehn Jahren, schätze ich, vielleicht vor ungefähr sechzehn oder siebzehn Jahren, nun, habe ich seither durchgehend gepredigt. Und so war ich damals müde, sagte ich, und ich bin immer noch müde, aber ich mache immer noch weiter, durch die Gnade Gottes.

Lasst uns jetzt Jesaja 40 aufschlagen, das 40. Kapitel aus Jesaja; und das 1. Kapitel, bzw. das 3. Kapitel aus 1. Samuel. Und während wir diese Stellen festhalten für das Lesen des Wortes, möchte ich jetzt, dass wir einen Moment unsere Häupter beugen zum Gebet.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Our Heavenly Father, we are grateful today for this privilege of standing in this lovely sanctuary that’s dedicated to God and for His work. And as we know that Your servants has stood behind this platform here or pulpit many times, and with a dedicated life to Your service.

And that this, this morning, brings back memories, memories of a revival that was just starting, with the Holy Spirit that had come down in the form of a big Light, like a Pillar of Fire, and It spoke that the Message should sweep the earth. And now today that is history. The Message has caught fire through great men, after seeing It, like Oral Roberts and Tommy Osborn, and Tommy Hicks and many others. And through the efforts that we have put forth together, we see the Message has set revival fires in every nation under Heaven, of the pentecostal Message. To this we give thanks and praise to Thee, O Mighty God.

Unser himmlischer Vater, wir sind heute dankbar für dieses Vorrecht, in diesem schönen Heiligtum zu stehen, das Gott und Seinem Werk geweiht ist. Und da wir wissen, dass Deine Diener hinter dieser Plattform hier, oder diesem Podium, oft gestanden haben, und mit einem geweihten Leben für Deinen Dienst.

Und dass dies, heute Morgen, es ruft Erinnerungen wach, Erinnerungen an eine Erweckung, die gerade erst begann, mit dem Heiligen Geist, der in der Gestalt eines großen Lichts, wie einer Feuersäule, herabgekommen war, und Er sprach, dass die Botschaft die ganze Erde erfassen sollte. Und heute jetzt ist das Geschichte. Die Botschaft hat Feuer gefangen durch große Männer, nachdem sie Sie gesehen haben, wie Oral Roberts und Tommy Osborn, und Tommy Hicks und viele andere. Und durch die Anstrengungen, die wir gemeinsam unternommen haben, sehen wir, dass die Botschaft Erweckungsfeuer in jeder Nation unter dem Himmel entzündet hat, der Pfingst-Botschaft. Hierfür geben wir Dir Dank und Preis, o starker Gott.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

And now today we pray that You will condition our heart, get ready for a great Rapture that will take place soon, we believe. And if our hearts are not in condition for that or for anything else that You have in store for us, we pray You forgive us of our shortcoming, and will speak to us today through Thy Word. Bless the pastor of this church, its deacons, trustees, and all the laity, the members. Bless this little choir, and the pianist, the musicians. All together, bless them who enter the gates of this place. May they go out changed each time, a little closer to You than they were when they come in. Grant it, Father. And may that be so, even this morning, for we ask it in Jesus’ Name. Amen.

Und heute jetzt beten wir, dass Du unser Herz in den richtigen Zustand bringst, bereit werden für eine große Entrückung, die bald geschieht, wie wir glauben. Und wenn unsere Herzen dafür nicht im rechten Zustand sind oder für irgendetwas anderes, das Du für uns bereithältst, so beten wir, dass Du uns unsere Zukurzkommen vergibst und heute durch Dein Wort zu uns sprichst. Segne den Pastor dieser Gemeinde, ihre Diakone, Verwalter und die ganze Gemeindeschar, die Glieder. Segne diesen kleinen Chor und den Klavierspieler, die Musiker. Alle zusammen, segne jene, die durch die Tore dieser Stätte hineingehen. Mögen sie ein jedes Mal verändert hinausgehen, Dir ein wenig näher sein, als sie es waren, als sie hereinkamen. Gewähre es, Vater. Und möge das am heutigen Morgen so sein, denn wir bitten es in Jesu Namen. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now turning to the Book of Isaiah, the 40th chapter, we read:

Comfort ye, comfort ye my people, saith... God.

Speak ye comfortable words unto Jerusalem, and cry unto her, that her warfare is accomplished, that her iniquity is pardoned: for she has received of the Lord’s hand double for... her sins.

The voice of him that crieth in the wilderness, Prepare ye the way of the Lord, make straight in the desert a highway for our God.

Every valley shall be exalted, and the mountain and hill shall be made low: and the crooked shall be made straight, and the rough places plain:

And the glory of the Lord shall be revealed, and all flesh shall see it together: for the mouth of the Lord has spoken it.

Now in the Book of Samuel, 1 Samuel, 3rd chapter, I want to read the 1st, 2nd, and 19th verse:

And the child Samuel ministered unto the Lord before Eli. And the word of the Lord was precious in those days; there was no open vision.

And it came to pass at the time, when Eli was laid down in his place, and his eyes began to wax dim, that he could not see;

...ere the lamp of God went out in the temple of the Lord, where the ark of God was, and Samuel was laid down to sleep;

That the Lord called... and he answered, Here am I.

The 19th verse:

And Samuel grew, and the Lord was with him, and He did let none of his words fall to the ground.

Jetzt zum Buch Jesaja gehend, dem 40. Kapitel, lesen wir.

Tröstet, tröstet mein Volk, spricht... Gott.

Redet tröstende Worte mit Jerusalem, und ruft ihr zu, dass ihr Kriegsdienst ein Ende hat, dass ihre Missetat vergeben ist; denn sie hat von der Hand des HERRN ein Zweifaches empfangen für... ihre Sünden.

Die Stimme eines Rufenden in der Wüste: Bereitet dem HERRN den Weg, ebnet in der Steppe eine Straße unserem Gott.

Jedes Tal soll erhöht, und der Berg und Hügel soll erniedrigt werden; und was krumm ist, soll gerade werden, und was höckrig ist zur Ebene.

Und die Herrlichkeit des HERRN wird geoffenbart werden, und alles Fleisch miteinander wird es sehen; denn des HERRN Mund hat es geredet.

Jetzt im Buch Samuel, 1. Samuel, 3. Kapitel, ich möchte den 1., 2. und 19. Vers lesen: > Und der Knabe Samuel diente dem HERRN vor Eli. Und das Wort des HERRN war teuer in jenen Tagen; es gab keine offene Vision.

Und es begab sich zu der Zeit, während Eli an seinem Ort lag, und seine Augen hatten angefangen dunkel zu werden, so dass er nicht mehr sehen konnte;

...ehe denn die Lampe Gottes im Tempel des HERRN erloschen war, wo die Lade Gottes war, und Samuel sich hingelegt hatte;

Dass der HERR rief... er aber antwortete: Hier bin ich.

Der 19. Vers:

Samuel aber wuchs heran, und der HERR war mit ihm und Er ließ keines von allen seinen Worten auf die Erde fallen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Oh, that would be enough text that we could speak on here for a month, and we could draw much context from this glorious text. But this morning, and we just have about twenty minutes to get out in proper time from our... I guess the Sunday school is over or maybe it follows this, I don’t know. But, however, I want to use the text of, "The Voice Of God In This Last Days".

It’s a very outstanding time. We realize that where we’re speaking from in the Scriptures, that it said, “There was no open vision in the days of Samuel.” Therefore, “Where there’s no vision,” the Bible said, “the people perish.” We must have a vision. And visions comes to the prophets, and it’s the Word of the Lord spoken to them.

Oh, das wäre genügend Text, dass wir hier einen Monat lang weitersprechen könnten, und wir könnten viel Kontext aus diesem herrlichen Text beziehen. Doch heute Morgen, und wir haben nur ungefähr zwanzig Minuten, um rechtzeitig hinauszukommen von unserer... Ich nehme an, die Sonntagsschule ist vorbei, oder vielleicht schließt sie sich hieran an, ich weiß es nicht. Doch, wie dem auch sei, ich möchte den Text benutzen: Die Stimme Gottes in diesen letzten Tagen.

Es ist eine sehr herausragende Zeit. Wir erkennen, dass dort in der Schrift, von wo wir sprechen, dass es hieß: „Es gab keine offene Vision in den Tagen Samuels.“ Deshalb: „Wo es keine Vision gibt“, sagt die Bibel, „kommt das Volk um.“ Wir müssen eine Vision haben. Und Visionen kommen zu den Propheten, und es ist das zu ihnen gesprochene Wort des Herrn.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur BurKra

And we find out that Eli was not a prophet, Eli was a priest. And he was getting old, and his eyes were going dim, and he could not see to get around, was a great heavy man. And he had begin to let the work of the Lord go undone.

And that’s something like it is of today. I think the church, the organization and denominations, they’ve been on the field for a long time, and they’re beginning getting laxed. And the work of the Lord is being left undone, the Word of Truth, because the church, in itself, has become dim-sighted. And we need, today, the Voice of God to speak among us, bring us back.

And, see, Eli had laid down, and the... his eyesight was failing. He was a priest. And they had no open vision from the Lord.

Und wir finden heraus, dass Eli kein Prophet war, Eli war ein Priester. Und er wurde alt und seine Augen wurden dunkel, und er konnte nicht mehr sehen, wo er langging, war ein großer, schwerer Mann. Und er hatte angefangen zuzulassen, dass das Werk des Herrn ungetan blieb.

Und das ist so ähnlich, wie es heute ist. Ich denke, die Gemeinde, die Organisation und Konfessionen, sie sind eine lange Zeit schon auf dem Missionsfeld gewesen, und sie fangen an lasch zu werden. Und das Werk des Herrn bleibt unerledigt, das Wort der Wahrheit, denn die Gemeinde, in sich, sieht auf den Augen nur noch dunkel. Und wir brauchen heute, dass die Stimme Gottes unter uns spricht, uns zurückbringt.

Und, seht, Eli hatte sich hingelegt, und das... sein Augenlicht schwand. Er war ein Priester. Und sie hatten keine offene Vision vom Herrn.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur BurKra

And that great need!

And God has promised to meet the need of the hour. He always does that. And we need the Voice of God today, to meet the need of the hour, to meet the time that we’re living in. And after He has promised it, we can rest assured that He will keep His promise. That’s the confidence that the believer has in his Maker, that He promised to meet the need.

And, today, one reason that the church is in the condition that it’s in, is because there is so many voices, so many other voices to attract the church from the Voice of God, till it’s very doubtful that many would hear the Voice of God though It spoke right in their midst. They perhaps wouldn’t even understand It, because It would be a foreign thing to them. They have got themselves so much centered on the voices of the day!

Und diese große Not!

Und Gott hat verheißen, der Not der Stunde zu begegnen.

Er tut das immer. Und wir brauchen die Stimme Gottes heute, um der Not der Stunde zu begegnen, um der Zeit zu begegnen, in der wir leben. Und nachdem Er es verheißen hat, können wir zuversichtlich darin ruhen, dass Er Seine Verheißung hält. Das ist das Vertrauen, das der Gläubige in seinen Schöpfer hat, dass Er verheißen hat, der Not zu begegnen.

Und heute, ein Grund, weshalb die Gemeinde in dem Zustand ist, in dem sie ist, ist, weil es so viele Stimmen gibt, so viele andere Stimmen, um die Gemeinde von der Stimme Gottes wegzulocken, bis es äußerst zweifelhaft ist, dass viele die Stimme Gottes hören würden, obgleich Sie unmittelbar in ihrer Mitte spräche. Sie würden Sie vielleicht nicht einmal verstehen, weil Sie ihnen völlig fremd wäre. Sie haben sich so sehr auf die Stimmen des Tages ausgerichtet!

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur BurKra

And if we notice, in our Scripture reading, that the Voice of God was foreign to them.

And it’s become that way again today, that the Voice of God... There is so many other voices. And then if God promised He would give us That, and if other voices are contrary to the Voice of God, then it must be the voice of our enemy, to confuse us, that we would not understand the Voice of God when It spoke.

And we notice it was something similar to that with Eli and with Samuel, but Eli recognized right away that it was God. And it was absolutely a... a blaspheme on Eli. Because, the Voice of God, speaking to Samuel, had told him about Eli’s wrongdoings, for he had babied his sons, and they was taking money and... and the flesh from the offerings. That was not right. And they were doing things wrong, contrary to God’s Word.

Und wenn wir bemerken, in unserer Schriftlesung, dass die Stimme Gottes ihnen fremd war.

Und heute ist es wieder dahin gekommen, dass die Stimme Gottes... Es gibt so viele andere Stimmen. Und dann, wenn Gott verheißen hat, Er würde uns Das geben, und wenn andere Stimmen im Gegensatz zur Stimme Gottes stehen, dann muss es die Stimme unseres Feindes sein, um uns zu verwirren, damit wir die Stimme Gottes nicht verstehen, wenn Sie spricht.

Und wir bemerken, es war etwas so ähnliches mit Eli und mit Samuel, doch Eli erkannte augenblicklich, dass es Gott war. Und es war absolut eine–eine Lästerung über Eli.

Denn, die Stimme Gottes, als Sie mit Samuel sprach, hatte ihn über Elis Verfehlungen unterrichtet, denn er hatte seine Söhne verhätschelt, und sie nahmen Geld und–und das Fleisch von den Opfern. Das war nicht richtig. Und sie taten Dinge verkehrt, im Gegensatz zu Gottes Wort.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

And Samuel had... only thing that Samuel could do, would speak exactly. And he was a little reluctant to do so, because it was against the very place that he was sent to be raised up in, Eli and in the temple. But Eli said, “Speak on.” See? And he told him exactly what was going to happen, that Samuel... or, “Eli’s day was finished, as a priest,” because God had spoke, and God was sending His Message through Samuel the prophet. Very odd birth, dedicated to the Lord from a child. God spoke to him, as a child, and was preparing him for a work that laid ahead. And Eli’s time was finishing up.

Und Samuel hatte... das einzige, was Samuel tun konnte, wäre ganz genau zu reden. Und das widerstrebte ihm ein wenig, weil es genau gegen jenen Ort gerichtet war, zu dem er gesandt wurde, um dort großgezogen zu werden, Eli und im Tempel. Doch Eli sagte: „Sprich nur.“ Seht? Und er sagte ihm ganz genau, was geschehen würde, dass Samuel... bzw. „Elis Tag zu Ende wäre, als Priester“, denn Gott hatte gesprochen, und Gott sandte Seine Botschaft durch Samuel, den Propheten. Sehr sonderbare Geburt, dem Herrn von Kind auf geweiht. Gott sprach zu ihm, als Kind, und bereitete ihn zu für ein Werk, das vor ihm lag. Und Elis Zeit kam zu einem Ende.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

There is so many voices in the earth today, that it is absolutely a hard thing, because it deadens the Voice of the Supernatural. There is so many intellectual voices, great voices of mighty men who are intellectual, that, in their intellectual conditions, even shake the nations. They’re just not over-night people, but they shake nations, bringing great organizations together, great campaigns, flowerly. And a person would be a bit confused. It’s enough to confuse them, of how that these things go on and prosper. And there’s voices that... that raise up and do these things, and it causes the Voice of God to be placed way back somewhere, the true Voice of God.

Es gibt so viele Stimmen heute auf der Erde, dass es absolut etwas hartes ist, denn es erstickt die Stimme des Übernatürlichen. Es gibt so viele intellektuelle Stimmen, große Stimmen von gewaltigen Männern, die intellektuell sind, die, in ihrem intellektuellen Zustand, sogar die Nationen erschüttern.

Sie sind nicht bloß Leute eines kurzzeitigen Auftritts, sondern sie erschüttern Nationen, bringen große Organisationen zusammen, große Feldzüge, blumig. Und ein Mensch wäre ein wenig verwirrt. Es reicht aus, sie zu verwirren, so wie diese Dinge vor sich gehen und gedeihen. Und da sind Stimmen, die–die sich erheben und diese Dinge tun, und es bewirkt, dass die Stimme Gottes irgendwo weit nach hinten gestellt wird, die wahre Stimme Gottes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

“And the Voice of God,” they say, “how will we know it’s the Voice of God?” Because, for today... Then it was in a vindicated prophet. Now, today, how we know it’s the Voice of God, because it’s the manifestation of the prophet’s Word. This is God’s prophet. And a true Voice of God only brings back that real, living, Supernatural God, with His Supernatural Word, with the Supernatural manifestation of the True Word. Then we know that It’s the Voice of God. Because, and that Super-... There’s so much other in the other realms, that just almost deaden That out. But, remember, It will glisten, It’ll come forth! It’ll do it.

„Und die Stimme Gottes“, sie sagen, „wie werden wir wissen, dass es die Stimme Gottes ist?“ Weil, für heute... Damals war es in einem bestätigten Propheten. Nun, heute, wie wir wissen, dass es die Stimme Gottes ist, weil es die Manifestation des Wortes des Propheten ist. Dies ist Gottes Prophet. Und eine wahre Stimme Gottes bringt nur jenen echten, lebendigen, übernatürlichen Gott zurück, mit Seinem übernatürlichen Wort, mit der übernatürlichen Manifestation des wahren Wortes. Dann wissen wir, dass Es die Stimme Gottes ist. Denn, und jenes über-... Es gibt so viel anderes in den anderen Bereichen, das Das beinahe einfach erstickt. Doch denkt daran, Es wird glänzen, Es wird hervorkommen! Es wird das tun.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, there is a voice today in the world of politics. That’s a great voice. And people, absolutely, in this great day of politics, they’ll... It’s all mixed up in their churches and everything. And many times, that we have just seen recently, that the voice of politics is actually stronger than the Voice of God in the churches, or the American people would have never did what they just done. See? They’d have never done it. If the Voice of God would been kept alive in the church, they’d have never made that mistakes. But the voice of politic is so much stronger in the earth today than the Voice of God, until people sold their Christian birthright for a mess of popularity, education, and political power. It’s such a shame to see it. The very thing that our nation was made, what it’s made on, the people turned right back around and... and voted in the thing that we left the other country. And the... and the Plymouth Rock, and Mayflower and them, come over here and... and established this great economy that we have. Is the very thing that we fought so hard to come out of, we’ve put ourselves right back in its clutches, because that the Bible speaks it would be that way.

Nun, es gibt heute eine Stimme in der Welt der Politik. Das ist eine große Stimme. Und die Leute, voll und ganz, an diesem großen Tag der Politik, sie... Es ist alles in ihren Gemeinden und allem vermischt. Und oft, was wir gerade erst vor kurzem gesehen haben, dass die Stimme der Politik tatsächlich stärker ist als die Stimme Gottes in den Gemeinden, ansonsten hätte das amerikanische Volk niemals getan, was sie gerade getan haben.

Seht? Sie hätten es niemals getan. Wenn die Stimme Gottes in der Gemeinde am Leben gehalten worden wäre, hätten sie diese Fehler niemals gemacht. Doch die Stimme der Politik ist heute so viel stärker auf der Erde als die Stimme Gottes, bis dass die Menschen ihr christliches Erstgeburtsrecht für ein Linsengericht der Beliebtheit, Bildung und politischer Macht verkauft haben.

Es ist solch eine Schande, das zu sehen. Genau dasjenige, für das unsere Nation gemacht, worauf sie erstellt wurde, die Leute haben sich direkt wieder umgedreht und–und die Sache reingewählt, für die wir das andere Land verlassen haben. Und der... und der Plymouth Rock und die Mayflower und diese Leute, sie kamen hier rüber und–und gründeten diese großartige Gesellschaftsordnung, die wir haben. Es ist, genau dasjenige, das wir so hart bekämpft haben, um da herauszukommen, in dessen Fänge haben wir uns direkt wieder hineinbegeben, weil die Bibel spricht, dass es so sein würde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

And the system of Eli: a priest instead of a prophet. The prophet is the Word. And the priest was the church.

And it’s got in such a place till it begin to get so loose that the Word is foreign to the people. They don’t get It. Then you can speak It, and they don’t understand It, because they’re not trained to It. Paul said, “If the trumpet gives an uncertain sound, who will know to prepare himself for battle?”

The people are trained to a... a... a church voice, a church trumpet, “We’ve got more in our Sunday school than the rest of them’s got.” That don’t mean a thing. “We’ve got more in our denomination than the rest of them’s got. We’re the biggest amongst the denominations.” See, that’s the kind of a voice that the people are trained for. In the street, they go out to get the people and bring them in. Tens of thousands times thousands in great campaign, bring them in. What are they interested in? “We got the biggest church. We got the biggest congregation. We got the highest-membered Sunday school. We got the mayor of the city coming to our church.” That might be all good, but if that same church isn’t trained to the Voice of God, the Gospel Trumpet, what good does it do?

Und das System Elis: ein Priester anstelle eines Propheten.

Der Prophet ist das Wort. Und der Priester war die Gemeinde.

Und es geriet an einen solchen Punkt, bis es anfing so locker zu werden, dass das Wort den Menschen fremd ist. Sie verstehen Es nicht. Dann könnt ihr Es sprechen, und sie verstehen Es nicht, weil sie Dem gegenüber nicht trainiert sind. Paulus sagte: „Wenn die Posaune einen undeutlichen Ton gibt, wer will da wissen, dass er sich zum Kampf rüsten muss?“

Die Menschen sind trainiert auf eine–eine–eine GemeindeStimme, eine Gemeinde-Posaune: „Wir haben mehr in unserer Sonntagsschule, als alle anderen haben.“ Das bedeutet gar nichts. „Wir haben mehr in unserer Konfession, als alle anderen haben. Wir sind die größten unter den Konfessionen.“ Seht, das ist die Art von Stimme, auf die die Leute trainiert sind.

Auf der Straße, sie gehen raus, um die Menschen zu holen und sie hereinzubringen. Zehntausende mal tausende in großen Feldzügen, bringen sie herein. Woran sind sie interessiert? „Wir haben die größte Kirche. Wir haben die größte Versammlung. Wir haben die am stärksten untergliederte Sonntagsschule. Bei uns kommt der Bürgermeister der Stadt zur Gemeinde.“ Das mag alles gut sein, aber wenn jene selbe Gemeinde nicht trainiert ist auf die Stimme Gottes, die Evangeliums-Posaune, was nutzt es dann?

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

And when a thing rises just like has rose amongst our government, what’s happened? The church didn’t know the Voice of the Trumpet, and they didn’t know what to do. The great promise of prosperity, an intellectual giant coming in, and they went right over the very thing that the Bible predicted, and brought it in. See, a political voice! And it proved that it overrode the religious Voice, or they’d have never done what they did, the Gospel Voice. Because we’re promised of a lot of stuff, we’re promised prosperity, and no doubt but what we’ll get it.

But, still, that doesn’t mean anything to a believer. Turn over in the Book of Hebrews, at the 11th chapter, listen to that Saint Paul speak, how they, in the days, “Wandered about in sheepskins and goatskins, was destitute, not a place, couldn’t enter the city.”

Und wenn eine Sache aufkommt, so wie sie unter unserer Regierung aufgekommen ist, was ist geschehen? Die Gemeinde hat die Stimme der Posaune nicht gekannt, und sie wussten nicht, was sie tun sollten. Das große Wohlstands-Versprechen, ein intellektueller Riese, der hereinkommt, und sie sind direkt über genau dasjenige hinweg gestiegen, das die Bibel voraussagte, und brachten es herein. Seht, eine politische Stimme! Und sie bewies, dass sie die religiöse Stimme ausgehebelt hat, ansonsten hätten sie niemals getan, was sie getan haben, die Evangeliums-Stimme. Weil uns eine Menge Dinge versprochen wurden, uns wurde Wohlstand versprochen, und den werden wir unzweifelhaft bekommen.

Aber dennoch, das bedeutet überhaupt nichts, für einen Gläubigen. Schlagt den Hebräer-Brief auf, beim 11. Kapitel, hört euch an, wie der Heil’ge Paulus spricht, wie sie, in den Tagen, „in Schafsfellen und Ziegenfellen umherzogen, Mangel litten, keine Wohnstelle, konnten die Stadt nicht betreten“.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

I was reading in the Nicaea Council, when the great issues come up at Nicaea, Rome, three hundred years after the death of Christ, in the great Nicaea Council, when the great church that stood for what was right, they wanted the Bible. And the Roman converts of the first church of Rome had injected dogmas, to say, for instance, like we have Christmas.

Christmas, Christ was no more borned on the twenty-fifth day of... of December than I was. Why, the hills of Judaea was snowy, and He... It contrasts all other Bible prophecies. He was borned in the spring, like all lambs are born. Why was He born in a barn instead of a house? He was a Lamb. Why was He not just run up to the altar or to His altar where He was nailed to, the cross? He was led to the cross. You lead the sheep to the slaughter. He was a Lamb. Then He was born when lambs was born.

Ich las im Konzil von Nicäa, als die großen Streitthemen hochkamen in Nicäa, Rom, dreihundert Jahre nach dem Tod Christi, in dem großen Konzil von Nicäa, als die große Gemeinde, die dafür einstand, was richtig war, sie wollten die Bibel. Und die römischen Bekehrten der ersten Gemeinde von Rom hatten Dogmen hinzugegeben, um zu sagen, zum Beispiel, wie wir Weihnachten haben.

Weihnachten, Christus wurde ebenso wenig am fünfundzwanzigsten Tag im–im Dezember geboren wie ich. Na, die Hügel von Judäa waren voll Schnee, und Er... Es bildet einen Kontrast zu allen anderen biblischen Weissagungen. Er wurde im Frühling geboren, wie alle Lämmer geboren werden.

Warum wurde Er in einer Scheune geboren anstatt eines Hauses?

Er war ein Lamm. Warum wurde Er nicht einfach zum Altar getrieben oder zu Seinem Altar, an den Er festgenagelt wurde, das Kreuz? Er wurde zum Kreuz geführt. Man führt das Schaf zur Schlachtbank. Er war ein Lamm. Folglich wurde Er geboren, als Lämmer geboren wurden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

But, you see, to do that, they had the sun-god’s birthday, which, on the solar system, the... the sun in the five days from December the twentieth unto December the twenty-fifth, there’s hardly a moving at all, of the sun. It... it varies a little each day, gets longer and longer and longer till it hits its longest day in July. And then, in December, its shortest day. And then that little time of the twenty-fifth, from the twentieth to the twenty-fifth, they had the Roman circus and the celebration of the sun-god’s birthday. So then Jupiter, which was a Roman god, and then they injected it, in saying then, “We will take the Son of God and the sun-god’s birthday, put that together to be one great celebration.” That’s contrary! And, oh, the many injections that they placed in there!

Doch, seht, um das tun zu können, hatten sie den Geburtstag des Sonnengottes, und, am Sonnensystem, die–die Sonne, in den fünf Tagen vom zwanzigsten Dezember bis zum fünfundzwanzigsten Dezember, da gibt es kaum eine Bewegung, der Sonne. Sie–sie schwankt jeden Tag ein wenig, wird länger und länger und länger, bis sie ihren längsten Tag im Juli erreicht.

Und dann, im Dezember, ihr kürzester Tag. Und dann, in jener kleinen Zeit vom fünfundzwanzigsten, vom zwanzigsten bis zum fünfundzwanzigsten, machten sie den römischen Zirkus und die Feier zum Geburtstag des Sonnengottes. Und dann also Jupiter, der ein römischer Gott war, und dann gaben sie es hinzu, indem sie dann sagten: „Wir nehmen den Sohn Gottes und den Geburtstag des Sonnengottes, legen das zusammen zu einer einzigen großen Feier.“ Das steht im Widerspruch! Und, ach, die vielen Hinzugaben, die sie dort hineinstellten!

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

And then when them true men of God who wanted to stay with the Word, like Polycarp, Irenaeus, Martin, those great, early, sainted men who wanted to stay with the Truth... And when they brought through the Nicaea Council, some of those people had been so rejected until prophets came in out of the wilderness with nothing around them but a piece of sheepskin, to sit in that council. But they knowed the Word of the Lord. But popularity, them fifteen days of bloody politics, and overrode It. Then we had a thousand years of dark age, see.

Und dann, als die echten Männer Gottes, die beim Wort bleiben wollten, wie Polykarp, Irenäus, Martin, jene großen, frühen, heiligen Männer, die bei der Wahrheit verbleiben wollten... Und als sie das Konzil von Nicäa durchbrachten, waren einige von jenen Leuten dermaßen verworfen gewesen, bis dass Propheten hereinkamen, aus der Wüste, die nichts weiter um sich herum trugen als ein Schafsfell, um in jenem Konzil zu sitzen. Doch sie kannten das Wort des Herrn. Doch Beliebtheit, jene fünfzehn Tage blutiger Politik, und hebelten Es aus. Dann hatten wir eintausend Jahre dunkles Zeitalter, seht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

But God promised that that Trumpet would sound again. Always the people listens to the true Voice of the Word, always examine what you do by the Word.

The voice of politics. And we in America and the rest of the world, have a loud speaking voice today, and that’s the voice of Hollywood. It’s captured the world. Let somebody come out in Hollywood with something, you find it all over the country. Now, we notice that they have set a pattern for our women, on their dress, their hair styles. They set that dress.

Doch Gott hat verheißen, dass jene Posaune noch einmal ertönen würde. Die Menschen hören immer auf die wahre Stimme des Wortes, prüfe das, was du tust immer anhand des Wortes.

Die Stimme der Politik. Und wir in Amerika und dem Rest der Welt, haben eine laut sprechende Stimme am heutigen Tag, und das ist die Stimme Hollywoods. Sie hat die Welt erobert.

Lasst jemanden in Hollywood mit irgendwas herauskommen, und ihr findet es im ganzen Land. Nun, wir bemerken, dass sie ein Muster für unsere Frauen gesetzt haben, bezüglich ihrer Kleidung, ihrer Haartracht. Sie bestimmen die Damenkleidung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

The church ought to know the Voice of the Trumpet of God on that! But there’s so much confusion because you see others do so, examples. Don’t never pattern yourself after that kind of an example, because it’s perishable. Always hear the Voice of God, what He says about it.

And then we notice, at Hollywood, they raise up things. And just let me speak just a moment on this before we go further. There was a... a thing come out not long ago, that a... a man in Hollywood... Nothing against the man now, he’s a mortal that Christ died for, but just to show you. They invented a little thing called, the kids use, called the “hula-hoop,” hula-hoop, or something. And if you ever noticed the vulgarity and things that follow that, what, in the little children. That’s not right.

Die Gemeinde sollte die Stimme der Posaune Gottes darüber kennen! Doch es herrscht so viel Verwirrung, weil ihr andere so handeln seht, Beispiele. Nehmt euch niemals solch eine Art Beispiel zum Muster, denn es ist vergänglich. Höre immer die Stimme Gottes, was Er darüber sagt.

Und dann bemerken wir, in Hollywood, sie bringen Dinge auf. Und lasst mich einfach einen Moment hierüber sprechen, ehe wir weitergehen. Da war eine–eine Sache, die vor kurzem herauskam, die ein–ein Mann in Hollywood... Nichts gegen den Mann jetzt, er ist ein Sterblicher, für den Christus gestorben ist, doch nur um euch zu zeigen. Sie erfanden ein kleines Ding, genannt, das die Kinder benutzen, genannt der „Hula-Hoop“, Hula-Hoop-Reifen, oder so. Und wenn ihr je die Anstößigkeit bemerkt habt und die Dinge, die dem folgen, was, bei den kleinen Kindern. Das ist nicht richtig.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, Hollywood is full of... of the gunfighters. Now, anyone that knows history, knows that them people back there in them days, that was gunfighters like the... the different fellows, they wasn’t decent citizens, they were renegades, they were like Al Capone and Dillinger. They got a Hollywood play they call, on... on the television, they call, “Gunsmoke.” And I heard on the Monitor the other day that the fellow that plays it, Arness or something, or Arness, or I forget what his name is, and he’s supposed to take... He represents Matt Dillon who was a sheriff in Kansas. And Matt Dillon was as yellow as a rabbit. He shot twenty-eight men in the back, innocent people, going outside of Dodge City and waiting in a bush. And when a man come along, that somebody would call him and tell him that there was a certain villain coming through, then stay out there and, when the man come in, he’d shoot him through the back. Now we find he’s “big guy” that comes down. Why, it’s... it’s absolutely glorifying sin. But the little children of our country can tell you more about Matt Dillon than they can tell you about Jesus Christ. The... the... the stores, the ten-cent stores, and the clothing department, is hanging full of little... little toy guns, with little hats that... that you could buy anywhere. It’s all right to wear that, but I’m... I’m just telling you, you see. Then they... they, the commercial world, picks that thing up and makes millions of dollars off of it.

Nun, Hollywood ist voll von–von Revolverhelden. Nun, jeder, der die Geschichte kennt, weiß, dass jene Leute damals in jenen Tagen dort, die Revolverhelden waren wie die–die verschiedenen Kerle, das waren keine anständigen Bürger, sie waren Abtrünnige, sie waren wie Al Capone und Dillinger. Sie hatten ein Hollywood-Stück, das sie, im–im Fernsehen, das sie „Revolverrauch“ nennen. Ich hörte beim Monitor, letztens, dass der Kerl, der das spielt, Arness oder so, oder Arness, oder ich weiß nicht mehr, wie er hieß, und er soll eigentlich...

Er repräsentiert Matt Dillon, der ein Sheriff in Kansas war.

Und Matt Dillon war so feige wie ein Kaninchen. Er schoss achtundzwanzig Männern in den Rücken, unschuldige Leute, ging außen vor Dodge City hinaus und wartete in einem Busch.

Und wenn ein Mann vorbeikam, dass jemand ihn rief und ihm sagte, dass gerade ein bestimmter Ganove durchzog, dann da draußen zu bleiben, und wenn der Mann herankam, hat er ihm in den Rücken geschossen. Jetzt finden wir, er ist der „große Typ“, der hinabkommt. Na, es ist... es ist absolut die Verherrlichung von Sünde. Doch die kleinen Kinder unseres Landes können euch mehr über Matt Dillon erzählen, als sie euch über Jesus Christus erzählen können. Die–die–die Geschäfte, die Zehn-Cent-Geschäfte und die Bekleidungsabteilung, hängen voller kleiner–kleiner Spielzeugwaffen, mit kleinen Hüten, die–die ihr überall kaufen könntet. Es ist in Ordnung, das zu tragen, aber ich–ich sage es euch nur, seht ihr. Dann greifen sie–sie, die kommerzielle Welt, diese Sache auf und machen Millionen von Dollar damit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

We have what we call “St. Patrick’s Day,” we have what we call these “religious holidays.” And the commercial world has picked it up, and they make millions of dollars. “Mother’s Day,” bunches of flowers. Why, every day should be an honorable day to mother. She’s off somewhere, old, go see her. That’ll be worth more than all the flower you could send her, or anything else. See, but they pick it up. It’s a voice, and... and we blend right in with it. It’s really not right. But what are you going to do? See, we’re... we’re just...

I’m trying to get to a point here to tell you something, what I... I believe. The Voice is rare, the Voice of God.

Wir haben, was wir den „Sankt Patricks Tag“ nennen, wir haben, was wir diese „religiösen Feiertage“ nennen. Und die kommerzielle Welt hat es aufgegriffen, und sie machen Millionen von Dollar. „Muttertag“, Blumensträuße. Jeder Tag sollte doch ein ehrenvoller Tag für Mutter sein. Wenn sie irgendwo weit weg ist, alt, geh sie besuchen. Das wird mehr wert sein als alle Blumen, die du ihr schicken könntest, oder alles andere. Seht, doch sie greifen das auf. Es ist eine Stimme, und–und wir fügen uns anstandslos da hinein. Es ist in Wirklichkeit nicht richtig.

Aber was werdet ihr tun? Seht, wir sind... wir sind einfach...

Ich versuche hier zu einem Punkt zu gelangen, um euch etwas zu sagen, was ich–ich glaube. Die Stimme ist rar, die Stimme Gottes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, we find out that they set the pace. And did you ever notice? Our young boys has become “Ricky” and “Elvis.” You got a child named that, change it right quick, call him number “one” or “two,” or something. Don’t, that’s a horrible... You say, “What difference does the name mean?” Why, sure, it means something. Your name characterizes your life. “Now, Brother Branham, you’re on numerology.” No, I’m not! I’m on THUS SAITH THE LORD! Why was it when Jacob, he lived to his name, as... as deceiver, supplanter, Jacob. And when God changed him, He changed his name. God changed Saul to Paul, Simon to Peter. Certainly, it has something. And Ricky and Elvis, and such names as that, is the modern American name which throws a child automatically right into that. See what I mean?

Nun, wir finden heraus, dass sie das Tempo vorgeben. Und habt ihr es je bemerkt? Unsere kleinen Jungen sind „Ricky“ und „Elvis“ geworden. Wenn ihr ein Kind habt, das so heißt, ändert das auf der Stelle, nennt ihn Nummer „eins“ oder „zwei“ oder so. Macht nicht, das ist ein furchtbarer... Ihr sagt: „Welchen Unterschied bedeutet der Name?“ Aber sicher, bedeutet er etwas.

Dein Name charakterisiert dein Leben. „Jetzt, Bruder Branham, bist du bei Zahlenkunde.“ Nein, bin ich nicht! Ich bin beim SO SPRICHT DER HERR! Wieso geschah es, als Jakob, er lebte seinem Namen entsprechend, als–als Betrüger, Überlister, Jakob. Und als Gott ihn veränderte, veränderte Er seinen Namen.

Gott veränderte Saulus zu Paulus, Simon zu Petrus. Gewiss hat er etwas. Und Ricky und Elvis, und solcherlei Namen, ist der moderne, amerikanische Name, der ein Kind automatisch direkt da hineinbringt. Seht ihr, was ich meine?

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, I hope I don’t... I better back up and don’t get too far on a limb here, (see what I mean?) that you wouldn’t understand. But all these things is not even understood by the common person. They don’t catch it, because they got one trend. That’s all they listen to, those voices.

There’s a voice of philosophers, Communism, promising something that they cannot stay by. And yet a great percent of the American people are wrapped up in Communism. Now, I’ve been in Communism, Communism zones, rather, in Germany, on the east side of Berlin. They had great big houses to show the outside. You ought to walk on the inside of them, they’re not even finished. It’s a false economy, they’re trying to push over something.

Nun, ich hoffe, ich tue nicht... Ich lasse mal lieber ab und gehe hier nicht zu weit auf einen Ast hinaus, (seht ihr, was ich meine?) das ihr nicht verstehen würdet. Doch all diese Dinge werden von gewöhnlichen Leuten nicht einmal verstanden. Sie erfassen es nicht, weil sie ein einziges Leitbild haben. Das ist alles, worauf sie hören, jene Stimmen.

Da ist eine Stimme von Philosophen, Kommunismus, die etwas versprechen, bei dem sie nicht bleiben können. Und dennoch ist ein großer Prozentsatz der Amerikaner vom Kommunismus eingenommen. Nun, ich bin im Kommunismus gewesen, kommunistischen Zonen, vielmehr, in Deutschland, im Osten Berlins. Sie hatten große, riesige Häuser, um die Außenseite zu zeigen. Ihr solltet mal im Inneren von ihnen gehen, sie sind nicht einmal fertiggestellt. Es ist eine falsche Gesellschaftsordnung, sie versuchen etwas umzustoßen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

And, in Russia, the birthplace of Communism... Which, many years ago, when I was just a boy preacher, I’d say thirty-three years ago, when Nazism, Fascism, and Communism was rising, I said, “I speak in the Name of the Lord! They’ll all wind up in Communism.” But, did you ever think, God has left us an avenue out, if we’d just take it. There’s only one percent of Russia that’s Communism, one percent, but they’re the controlling percent. One percent of Communism... one percent of Russia is Communism, rather, but they control.

Und, in Russland, dem Geburtsort des Kommunismus...

Und vor vielen Jahren, als ich noch ein jugendlicher Prediger war, ich würde sagen, vor dreiunddreißig Jahren, als der Nazismus, Faschismus und Kommunismus aufstiegen, ich sagte: „Ich spreche im Namen des Herrn! Sie werden alle im Kommunismus enden.“ Doch habt ihr jemals bedacht, Gott hat uns einen Ausweg gelassen, wenn wir ihn nur nähmen. Nur ein Prozent Russlands ist Kommunismus, ein Prozent, doch sie sind das Prozent, das die Kontrolle hat. Ein Prozent des Kommunismus... bzw. ein Prozent Russlands ist Kommunismus, doch sie haben die Kontrolle.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

And the same thing, Hollywood’s one place, but they’re in control.

About one third or two thirds of the population of the United States goes to church, and is church members, but they control in those denominations.

What Communism needs over there is the Voice of God rise up among them, and It would put it to a shame.

In Finland, when that little boy was raised from the dead that day, and they was bringing me three squares away, where this little fellow was raised up, the dead; Communist soldiers, Russians, standing there with the Russian salute, and the tears running down their cheeks. They said, “We will receive a God that can raise the dead.” It’s the negligence of the Catholic church and the Lutheran church, and all those denominations, and they’re taking all of the money, and building organizations, and giving the people nothing. They live like the rest of the people. There’s got...

What Russia needs is a prophet to rise on the scene with the Word of the Lord, that can... can shut the mouth. Then that ninety percent will take over.

What America needs is a Voice of the prophet of God, who could stand up and condemn Hollywood, and condemn these things in the Name of Jesus Christ, and the Holy Ghost Church will take over. Too much confusion, see, too many voices of contrast against It.

Und das gleiche, Hollywood ist ein einziger Ort, doch sie üben die Kontrolle aus.

Etwa ein Drittel oder zwei Drittel der Bevölkerung der Vereinigten Staaten gehen zur Gemeinde und sind Gemeindemitglieder, doch sie haben in diesen Konfessionen die Kontrolle.

Was der Kommunismus dort drüben braucht, ist, dass die Stimme Gottes sich unter ihnen erhebt, und Sie würde ihm eine Schande bereiten.

In Finnland, als dieser kleine Junge von den Toten auferweckt wurde an jenem Tag, und sie brachten mich drei Häuserblock weit fort, wo dieser kleine Kerl auferweckt wurde, der tote; Kommunistische Soldaten, Russen, standen dort mit dem russischen Gruß, und die Tränen liefen ihnen die Wangen hinunter. Sie sagten: „Wir werden einen Gott annehmen, der die Toten auferwecken kann.“ Es ist die Nachlässigkeit der katholischen Kirche und der lutherischen Kirche, und all dieser Konfessionen, und sie nehmen das ganze Geld und bauen Organisationen, und geben den Leuten nichts. Sie leben wie das übrige Volk. Es muss...

Was Russland braucht, ist, dass ein Prophet die Bildfläche betritt mit dem Wort des Herrn, der–der den Mund stopfen kann.

Dann werden jene neunzig Prozent übernehmen.

Was Amerika braucht, ist eine Stimme des Propheten Gottes, der aufstehen könnte und Hollywood verdammen, und diese Dinge verdammen im Namen Jesu Christi, und die Heilig-GeistGemeinde wird übernehmen. Zu viel Verwirrung, seht, zu viele Stimmen des Kontrastes dagegen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

The church, its voice, each one wants more members. The Baptist wants it all, Methodist wants it all, Presbyterian. We all have these. And Catholics look like is going to take it all, and they will. That’s exactly the Voice of God out of this Bible. They will rule.

But the Most High God shall finally rule. The Saints shall take over, one day, the Bible said so. They will take over.

Such an awful lot of voices! Then there’s the voice of the false prophet. That’s a terrible voice, a man who calls hisself a prophet. A prophet, of course, is a preacher. The modern word “prophet” absolutely means “a man that preaches under inspiration.” There is a man who stands and calls hisself a prophet, and denies the Word of God, denies the Truth of God. There’s so many voices!

Die Gemeinde, ihre Stimme, eine jede möchte mehr Mitglieder. Die Baptisten möchten alles, Methodisten möchten alles, Presbyterianer. Wir alle haben diese. Und die Katholiken, so sieht es aus, werden sich alles holen, und das werden sie auch. Das ist ganz genau die Stimme Gottes aus dieser Bibel.

Sie werden herrschen.

Doch Gott, der Allerhöchste, wird schlussendlich Herr sein.

Die Heiligen werden eines Tages die Macht übernehmen, das sagt die Bibel. Sie werden die Macht übernehmen.

So furchtbar viele Stimmen! Dann ist da die Stimme des falschen Propheten. Das ist eine furchtbare Stimme, ein Mann, der sich selbst einen Propheten nennt. Ein Prophet ist natürlich ein Prediger. Das heutige Wort „Prophet“ bedeutet absolut „ein Mann, der unter Inspiration predigt“. Es gibt einen Mann, der sich hinstellt und sich selbst einen Propheten nennt und das Wort Gottes verleugnet, die Wahrheit Gottes verleugnet. Da sind so viele Stimmen!

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Just a few moments ago, there was a brother out there directing me where to come in up here, but I... guess he wondered why I went on up the street and turned around and come back. If you’re here, brother, I was listening to something, it was our... our colored friends, the negro. They got a temple here, and they call it, “the Elijah Mohammed,” or something, “young Elijah Mohammed.” Raising up with a voice, and saying that they are the voice that’s going to bring the... the colored race out of this chaos. That, you see, the very thing, their... their... their Moslem is here, their Mosque. Why, don’t you see, that the very background of it, it’s wrong!

Gerade vor ein paar Momenten, da war ein Bruder dort draußen, der mir den Weg wies, wo ich hier oben hineinkommen konnte, doch ich... ich nehme an, er hat sich gefragt, warum ich weiter die Straße hinauf ging und umdrehte und zurückkam.

Wenn du hier bist, Bruder, ich habe auf etwas gehört, es waren unsere–unsere farbigen Freunde, die Schwarzen. Sie haben hier einen Tempel, und sie nennen ihn: „der Elia Mohammed“, oder so, „junger Elia Mohammed“. Erheben sich mit einer Stimme und sagen, dass sie die Stimme sind, welche die–die farbige Rasse aus diesem Chaos herausführen wird. Dass, seht ihr, genau dasjenige, ihr–ihr–ihr Moslem ist hier, ihre Moschee. Seht ihr denn nicht, dass der Hintergrund der Sache an sich, er ist verkehrt!

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

The colored people, just like the white people, brown people, and yellow people, not back to... back to Mohammedism, but come back to Christ, the very principles that the Bible teaches. Mohammedanism is against the Word. Now, I had the privilege of leading ten thousand Mohammedans to Christ one time at Durban, South Africa. It produces nothing but psychology. And psychology is all right as long as psychology don’t deny the Word. But when psychology denies the Word, then psychology is wrong. It gives an uncertain sound. There’s everything else will pass but God’s Word, Jesus said so, “Heavens and earth will pass away, but My Word shall never pass away.” So, you see we must stay with the Word, the Voice.

Die Farbigen, genau wie die Weißen, Braunen und Gelben, nicht zurück zu Mo-... zurück zum Mohammedanismus, sondern kommt zurück zu Christus, eben jenen Grundsätzen, die die Bibel lehrt. Der Mohammedanismus ist gegen das Wort.

Nun, ich hatte das Vorrecht, zehntausend Mohammedaner zu Christus zu führen, auf einmal, in Durban, Südafrika. Es bringt nichts weiter als Psychologie hervor. Und Psychologie ist in Ordnung, solange die Psychologie nicht das Wort verleugnet.

Doch wenn die Psychologie das Wort verleugnet, dann ist Psychologie verkehrt. Sie gibt einen undeutlichen Ton. Da ist, alles andere wird vergehen außer Gottes Wort, das hat Jesus gesagt: „Himmel und Erde werden vergehen, doch mein Wort wird niemals vergehen.“ Ihr seht also, wir müssen beim Wort bleiben, der Stimme.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

So many confuse things! The people get up, they don’t know the Word, and they say things, and maybe it sounds very reasonable. Communism is a very reasonable thing, “Everybody the same. There’s no more capitalists, they’re all Communists.” Did you ever stop to think that that’s a false revival, Communism is? And where did he pattern it all after? The... Jesus said, “The two spirits would be so close, it would deceive the Elected if possible.” And everything the devil’s got, it’s a perversion of what God created. Sin is... is righteousness perverted. A lie is the Truth misrepresented. Adultery is... is, an act that God ordained us to, perverted. All unbelief is the perversion of belief. You have to deny the Truth in order to take the... the perversion. See, straighten out these voices, test them by the Word and see if it’s Truth.

So viele bringen Dinge durcheinander! Die Leute stehen auf, sie kennen das Wort nicht, und sie sagen Dinge, und vielleicht klingt es sehr vernünftig. Der Kommunismus ist eine sehr vernünftige Sache: „Alle gleich. Es gibt keine Kapitalisten mehr, sie sind alle Kommunisten.“ Habt ihr jemals innegehalten zu bedenken, dass das eine falsche Erweckung ist, der Kommunismus? Und nach welchem Muster hat er es gemacht? Die... Jesus sagte: „Die beiden Geister würden so nahe beieinander sein, es würde die Auserwählten verführen, falls möglich.“ Und alles, was der Teufel hat, ist eine Verdrehung dessen, was Gott erschaffen hat. Die Sünde ist–ist Gerechtigkeit verdreht. Eine Lüge ist die Wahrheit falsch dargestellt. Ehebruch ist–ist die Verdrehung einer Handlung, für die Gott uns bestimmt hat. Aller Unglaube ist die Verdrehung von Glauben.

Ihr müsst die Wahrheit verleugnen, um die–die Verdrehtheit anzunehmen. Seht, bringt Klarheit in diese Stimmen, prüft sie anhand des Wortes und seht, ob es Wahrheit ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Oh, how we could go on and on, on these voices of today, but our time’s passed. But, so many voices that people don’t know what to do. The Methodist will finally hear a Baptist preacher, they’ll go over there, they’ll stay there a while and then they go at the Lutheran. And in the Pentecostals, they have different groups, one will run to one, and one to another, then back and forth. It shows you’re not stable. Hear His Voice! Here It is, wrote on paper, the Voice, the Voice will be confirmed if It is the Truth.

The church world don’t know what to do, the political world is in chaos. Everything seems to be in chaos. Fellows run from here, something else rise up, some jacket, some coat. When I was in Rome, they got nineteen different vindicated nails that was drove in Jesus’ hand; and there’s only three, but yet they’ve got the record that nineteen different nails. Now, what difference does it make who has the nail? Christ never left us nails to worship, He left us the Holy Spirit, by His Word! “These signs shall follow them that believe, they’ll have the original nail”? “They’ll have... These signs shall follow them that believe, they’ll belong to the denomination I started”? He started none. See how the voice is contrary?

Ach, wie wir doch weiter und weitergehen könnten, über diese Stimmen des heutigen Tages, doch unsere Zeit ist abgelaufen. Doch so viele Stimmen, dass die Menschen nicht wissen, was sie tun sollen. Die Methodisten werden schlussendlich einen Baptistenprediger hören, dann gehen sie dort hinüber, sie bleiben ein Weilchen dort und dann gehen sie zu den Lutheranern. Und bei den Pfingstlern, sie haben verschiedene Gruppen, der eine wird zu der einen laufen, und einer zur anderen, dann vor und zurück. Es zeigt, dass ihr nicht standfest seid. Hört Seine Stimme! Hier ist Sie, geschrieben auf Papier, die Stimme, die Stimme wird bestätigt werden, wenn Sie die Wahrheit ist.

Die Gemeindewelt weiß nicht, was sie tun soll, die politische Welt ist im Chaos. Alles scheint im Chaos zu sein. Burschen laufen von hier, etwas anderes erhebt sich, eine Jacke, ein Mantel. Als ich in Rom war, hatten sie neunzehn verschiedene, bestätigte Nägel, die in Jesu Hand geschlagen wurden; und es gibt ja nur drei, aber trotzdem haben sie die Aufzeichnung, dass neunzehn verschiedene Nägel. Nun, welchen Unterschied macht das schon, wer den Nagel hat? Christus hat uns nicht Nägel hinterlassen zur Anbetung, Er ließ uns den Heiligen Geist zurück, durch Sein Wort! „Diese Zeichen werden denen folgen, die da glauben, sie werden den Original-Nagel haben.“?

„Sie werden... Diese Zeichen werden denen folgen, die da glauben, sie werden zu der Konfession gehören, die Ich begonnen habe.“? Er hat keine begonnen. Seht ihr, wie die Stimme im Gegensatz steht?

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

But, “These signs shall follow them that believe; in My Name they shall cast out devils.” There’s the Word. “They shall speak with new tongues; take up serpents, that would not harm them. If they drink deadly things, it would not bother them. If they lay their hands on the sick, they shall recover.” And you watch these things plus all the rest of the Scripture put together.

Now, that alone will not confirm it, not at all. There’s where we Pentecostals get on the wrong road. Did not Jesus say, “Many will come to Me in that day, and say, ‘Lord, have not I done mighty things in Your Name? Have not I prophesied in Your Name? Have not I done all this in Your Name?’” And Jesus said, “Depart from Me, you that work iniquity, I never knew you.” Do you see, my sisters and my brothers, why I’m so condemning and indicting this generation? You might speak with tongue like men and Angels, you might dance in the Spirit all around the church, that has nothing to do with It.

Sondern: „Diese Zeichen werden denen folgen, die da glauben: In meinem Namen werden sie Teufel austreiben.“ Da ist das Wort. „Sie werden mit neuen Zungen reden; Schlangen aufheben, das wird ihnen nicht schaden. Wenn sie etwas Tödliches trinken, wird es ihnen nichts anhaben. Wenn sie ihre Hände auf die Kranken legen, werden sie gesund werden.“

Und achtet auf diese Dinge, plus die ganze übrige Schrift zusammengenommen.

Nun, das alleine wird es nicht bestätigen, überhaupt nicht.

Da ist, wo wir Pfingstler auf den falschen Weg geraten. Hat Jesus nicht gesagt: „Viele werden an jenem Tag zu mir kommen und sagen: ‚Herr, habe ich nicht gewaltige Dinge in Deinem Namen getan? Habe ich nicht in Deinem Namen geweissagt? Habe ich nicht all dies in Deinem Namen getan?“ Und Jesus sagte: „‚Weicht von mir, ihr Täter der Gesetzlosigkeit, Ich habe euch nie gekannt.“ Seht ihr, meine Schwestern und meine Brüder, warum ich diese Generation so sehr verurteile und anklage? Ihr mögt mit Zungen reden wie Menschen und Engel, ihr mögt im Geist durch die ganze Gemeinde tanzen, das hat nichts damit zu tun.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

I’ve seen Mohammedans dance around like that. I’ve heard in the doctor... witchdoctor’s camp, seen the witches stand up and speak in tongues and interpret it, and tell exactly what was going to happen, and it happened that way. I’ve seen even a pencil raise up and write in unknown tongues, and only one there could read it, and was of the devil. You can’t base your Eternal destination upon some sensation. Satan can impersonate any of those sensations. Not... It’s to know Christ, something changes in your life. Watch your life and pattern it with the Word, and see where you’re at. Taking inventory, certainly.

Ich habe Mohammedaner in der Weise herumtanzen sehen. Ich habe gehört wie im Meister... dem Lager des Hexenmeisters, sah wie die Hexen aufstanden und in Zungen redeten und es auslegten, und ganz genau sagten, was geschehen würde, und es geschah in der Weise. Ich habe sogar gesehen wie ein Stift sich aufrichtete und in unbekannten Zungen schrieb, und nur einer dort konnte es lesen, und war vom Teufel. Du kannst deine ewige Bestimmung nicht auf ein Sinneserlebnis gründen. Satan kann jedes dieser Sinneserlebnisse nachmachen.

Nicht... Es geht darum Christus zu kennen, etwas verändert sich in deinem Leben. Beobachte dein Leben und bestimme dessen Muster mit dem Wort, und schau, wo du stehst. Mach Bestandsaufnahme, gewiss.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

In spite of all this impersonations, false voices, false prophets, all these other things that’s rising up, Jesus still said, in spite of all of this, “If any man will hear My Voice and follow after Me.” He is the Word. Listen, His commission to us today, in all these voices. Which, I said it would take hours to bring out all these voices. And it’s confusing to the people, it’s a pathetic thing. And, after all, you don’t get the second chance, you got to take It now. You might not get a chance tonight. You might not get a chance tomorrow. It’s now! “When you hear My Voice, harden not your heart, as in the days of provocation. Now is the time. This is the acceptable time that if any man will hear My Voice.” That goes to show that His Voice would still be there in the midst of all the chaos. He’s still got a Voice! Why? His Voice will ever remain. Here it is, “Heavens and earth will pass away, but My Voice shall not pass away,” His Word.

Trotz all dieser Nachahmungen, falscher Stimmen, falscher Propheten, all dieser anderen Dinge, die sich erheben, sagte Jesus dennoch, ungeachtet all dieser Dinge: „So jemand meine Stimme hört und mir nachfolgt.“ Er ist das Wort. Hört auf Seinen Auftrag an uns heute, bei allen diesen Stimmen. Und ich sagte ja, es würde Stunden dauern, alle diese Stimmen vorzubringen. Und es ist verwirrend für die Menschen, es ist eine bemitleidenswerte Sache. Und letzten Endes bekommt ihr keine zweite Chance, ihr müsst Es jetzt ergreifen. Ihr bekommt vielleicht heute Abend keine Chance. Ihr bekommt vielleicht morgen keine Chance. Es gilt jetzt! „Wenn ihr meine Stimme hört, verhärtet nicht euer Herz wie in den Tagen der Erbitterung. Jetzt ist die Zeit. Dies ist die angenehme Zeit, dass wenn jemand meine Stimme hört.“

Daran zeigt sich, dass Seine Stimme immer noch da sein würde, inmitten all des Chaos. Er hat immer noch eine Stimme! Warum?

Seine Stimme bleibet immerdar. Hier ist es: „Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Stimme wird nicht vergehen“, Sein Wort.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Let’s just take, say, another five minutes, quickly. Can you, will you stay that long, or a few minutes? Now, I’ll hurry. Let’s just take some who heard this Voice and obeyed It. How It made them act, what It made them to do. Now I’m going to bypass a lot of... of Scripture here, just in order to get right straight to you: how It changed their lives and all them that was about them; how they become the oddball, we call an “oddball.” Every man that ever did believe God, was considered an oddball. Because, if you’re in the trend of the world, there’s something wrong with you. To be a Christian you have to be an oddball. “For all that live godly in Christ Jesus shall suffer persecutions of the world. He was in the world, and the world was made by Him, and the world knew Him not.” Quickly now, listen close as we close.

Lasst uns einfach, sagen wir, weitere fünf Minuten nehmen, schnell noch. Könnt ihr, werdet ihr so lange bleiben, oder ein paar Minuten? Nun, ich werde mich beeilen. Lasst uns einfach einige nehmen, die diese Stimme hörten und Ihr gehorchten. Wie Sie sie handeln ließ, was Sie sie tun ließ. Nun, ich werde hier eine–eine Menge Schriftstellen umgehen, einfach um auf direktem Wege zu euch zu gelangen: wie Sie ihr Leben verändert hat und all jene, die um sie her waren; wie sie der Sonderling wurden, was wir einen „Sonderling“ nennen. Jeder Mann, der Gott jemals geglaubt hat, wurde für einen Sonderling gehalten. Denn wenn ihr dem Leitbild der Welt entsprecht, ist mit euch etwas verkehrt.

Um ein Christ zu sein, musst du ein Sonderling sein. „Denn alle, die gottselig leben in Christus Jesus, werden von der Welt Verfolgungen erleiden. Er war in der Welt und die Welt wurde durch Ihn gemacht, und die Welt erkannte Ihn nicht.“ Schnell jetzt, hört gut zu, während wir schließen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Adam heard His Voice, in the cool of the evening, and had fellowship with Him. There was no condemnation to Adam. He heard the Voice of God, and he said, “Father, now I lay me down to sleep.” And he laid down, and Eve on his arm, the lion, the tiger, and the wild beasts laid right around him, there was no harm, no way of getting sick, no way of wondering if he’d wake up in the morning, they’re going to wake up. Adam heard His Voice in the way that he ought to have heard It.

But one day he heard his wife’s voice. I better leave that alone for a while. But he listened to the wrong voice, yet it was his wife, the closest tie he had on earth. Why didn’t he, like Job, “Thou speakest like a foolish woman”? And if it would, the whole human race would be living instead of dying. It changed the course of human beings and time. But he heard a Voice of God, he had fellowship with It, but when he turned... How did he know that his wife was wrong? Remember, it was pleasant.

Adam hörte Seine Stimme, in der Kühle des Abends, und hatte Gemeinschaft mit Ihm. Da war keine Verdammnis für Adam. Er hörte die Stimme Gottes, und er sagte: „Vater, müde bin ich, geh zur Ruh.“ Und er legte sich hin, und Eva auf seinem Arm, der Löwe, der Tiger und die wilden Tiere legten sich direkt um ihn herum, es geschah nichts schlimmes, unmöglich krank zu werden, unmöglich sich zu fragen, ob er am Morgen wohl aufwachen würde, sie würden aufwachen. Adam hörte Seine Stimme in der Weise, wie er Sie hätte hören sollen.

Doch eines Tages hörte er die Stimme seiner Frau. Das lasse ich mal lieber eine Weile außen vor. Doch er hörte auf die falsche Stimme, dennoch war es seine Frau, das engste Band, das er auf Erden hatte. Warum hat er nicht, wie Hiob: „Du sprichst wie eine törichte Frau.“? Wenn das geschehen wäre, würde die ganze Menschheit leben, anstatt zu sterben. Es änderte den Lauf des Menschen und der Zeit. Doch er hörte eine Stimme Gottes, er hatte Gemeinschaft mit Ihr, doch als er sich umwandte...

Woher wusste er, dass seine Frau Unrecht hatte? Denkt daran, es war lieblich.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

We think today that our organization, church, we think that our prosperity today is God smiling upon us. It looks good. It looked good when Micaiah stood there before the four hundred prophets, and the whole land belonged to them, and the Philistines was on it, or the Assyrians, it looked good. These prophets was telling, “Go out there, that belongs to us. Take it!” But it wasn’t the Voice of God. And Micaiah turned around and cursed the voice. And how did he know to do that? Because his vision was exactly with the Word. That’s the only way to trust it and see it today, it’s got to be on the Word.

Wir denken heute, dass unsere Organisation, Gemeinde, wir denken, dass unser heutiger Wohlstand bedeutet, dass Gott uns gütig ansieht. Es sieht gut aus. Es sah gut aus, als Micha dort stand vor den vierhundert Propheten, und das ganze Land gehörte ihnen, und die Philister waren darauf, bzw. die Syrer, es sah gut aus. Diese Propheten sagten: „Gehe dort hinaus, das gehört uns. Nimm es ein!“ Doch es war nicht die Stimme Gottes.

Und Micha drehte sich um und verfluchte die Stimme. Und woher wusste er, dass er das tun sollte? Weil seine Vision ganz genau mit dem Wort im Einklang war. Das ist die einzige Weise, wie man dem trauen und es heute sehen kann, es muss sich auf dem Wort befinden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Then did you notice? After Adam listened to another voice besides God’s Voice, his own wife... And the church is listening to the voice of her organization, injecting into them creeds instead of the Word, letting them live any way they want to. As long as they go to church and a member of a certain church, that’s all matters. Closest connection that the believer has on earth, to them, is the church. But the believer, the real believer, the closest connection is the Holy Spirit, is God’s Word.

So you find out that Adam realized his condition, and he heard the Voice of God calling again, and he was in fig leaves then. But it was a Voice of condemnation, “Why have you done this?”

Dann habt ihr bemerkt? Nachdem Adam auf eine andere Stimme gehört hatte außer der Stimme Gottes, seine eigene Frau... Und die Gemeinde hört auf die Stimme ihrer Organisation, die Glaubensbekenntnisse in sie hinein gibt anstelle des Wortes, sie in jeder beliebigen Weise, wie sie wollen, leben lässt. Solange sie zur Gemeinde gehen und ein Mitglied einer bestimmten Gemeinde sind, das ist alles, was zählt. Die engste Verbindung, die der Gläubige auf Erden hat, für sie, ist die Gemeinde. Doch der Gläubige, der echte Gläubige, die engste Verbindung ist der Heilige Geist, ist Gottes Wort.

Und so findet ihr heraus, dass Adam seinen Zustand erkannte, und er hörte wie die Stimme Gottes erneut rief, und da war er in Feigenblättern. Doch es war eine Stimme der Verurteilung: „Warum hast du dies getan?“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

I wonder if America today, or the world in its religious uproar, as it is, and America swallowing, being swallowed up, it’ll be a national religion pretty soon. [Blank spot on tape.]

Who’s setting before me? I know it’s tapes and it’ll go all over the world. We have tape programs, that every Message takes the whole world in, all other countries.

Well, now if you’ll look and see, you’re just standing in fig leaves. When the true Voice of God comes out, they don’t know what to do about it. It’s confusing, they don’t know what to do.

Quickly, Noah heard the Voice of God. It was preparing to save his life, and he followed the instructions and he stood.

Ich frage mich, ob Amerika heute, oder die Welt in ihrem religiösen Aufruhr, wie sie es ist, und Amerika, verschlingt, wie es verschlungen wird, es wird sehr bald eine nationale Religion sein. [Leerstelle auf dem Band.] 79 Wer gerade vor mir sitzt? Ich weiß, es sind Tonbänder und es wird in die ganze Welt gehen. Wir haben Tonband-Programme, so dass jede Botschaft die ganze Welt einbezieht, alle anderen Länder.

Doch, wenn ihr schaut und seht, ihr steht bloß in Feigenblättern da. Wenn die wahre Stimme Gottes herauskommt, wissen sie nicht, was sie damit machen sollen. Es ist verwirrend, sie wissen nicht, was sie tun sollen.

Schnell, Noah hörte die Stimme Gottes. Sie bereitete vor, sein Leben zu retten, und er folgte den Anweisungen und er hielt stand.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

If a man hears the Voice... Now listen, catch this real good. Don’t fail. If a man hears the Voice of Something, and if It’s proven to be the Voice of God, and on time, and then that proceeds forth from the man, heavens and earth will pass away but that Word can’t pass away.

Noah heard the Voice, and condemned the world. And they laughed in his face because his... his Message didn’t cope with their scientific achievements, but it rained and destroyed the whole world. See? His voice that went forth, the seed was laying there. Every age it’s been the same way.

Samuel, alarmed when he heard the Voice of God, that he was... go ahead to condemn Eli, the man that had nurtured him. The man that had been a daddy to him and had raised him up and fed him.

Wenn ein Mensch die Stimme hört... Hört jetzt zu, erfasst dies richtig gut. Versäumt es nicht. Wenn ein Mensch die Stimme von Etwas hört, und wenn Sie erwiesenermaßen die Stimme Gottes ist, und zur rechten Zeit, und das dann von dem Menschen hervorgeht, werden Himmel und Erde vergehen, doch jenes Wort kann nicht vergehen.

Noah hörte die Stimme, und verurteilte die Welt. Und sie lachten ihm ins Angesicht, weil seine–seine Botschaft sich nicht mit ihren wissenschaftlichen Errungenschaften deckte, doch es regnete und vernichtete die ganze Welt. Seht? Seine Stimme, die erging, der Same lag dort. Jedes Zeitalter ist es auf die gleiche Weise gewesen.

Samuel, in Alarmbereitschaft versetzt, als er die Stimme Gottes hörte, dass er sollte... hingehen, um Eli zu verurteilen, den Mann, der ihn aufgezogen hatte. Den Mann, der ein Papa für ihn gewesen war und ihn großgezogen und ernährt hatte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Minister brothers, shall I? Ministers, many time, upon their denominational grounds and creed, their credentials in their pocket, of the very pappy, the very organization that’s nurtured them and fed them and brought them up and positionally put them in church, and put them in a congregation, you have to knuck’ down to what they teach. See? What a horrible thing it would be for a true servant of God to hear the Voice of God and have to come back to that same mother organization, say, “You’re condemned because you don’t receive this Word.” What a thing!

It was hard for Samuel. But he was a prophet, he had to do it. Regardless of whether it hurt or not, he had to do it anyhow.

Predigerbrüder, soll ich? Prediger, oftmals, auf Basis ihrer konfessionellen Grundlagen und Glaubensbekenntnisse, ihrer Beglaubigungen in ihrer Tasche, von genau demjenigen Papa, genau derjenigen Organisation, die sie aufgezogen hat und sie ernährt und sie großgezogen und sie positionsgemäß in eine Gemeinde gesetzt hat, und sie in eine Versammlung gesetzt hat, ihr müsst euch darunter beugen, was sie lehren. Seht?

Welch eine furchtbare Sache wäre das doch für einen echten Diener Gottes, die Stimme Gottes zu hören und zu derselben Mutter-Organisation zurückkommen zu müssen, und sagen: „Ihr seid verurteilt, weil ihr dieses Wort nicht annehmt.“ Welch eine Sache! Es war schwer für Samuel. Doch er war ein Prophet, er musste es tun. Ungeachtet dessen, ob es wehtat oder nicht, er musste es trotzdem tun.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Moses heard the Voice of God. He was full of theology. He knowed all the in’s and out’s, but it failed. He heard the Voice of God, Moses was never the same.

And no man is never the same. You might hear in your ears the... the Voice speaking, but when you hear in your heart, the Voice speaking, see, then you’re hearing. You do not see with your eye. You look with your eye, you see with your heart. You see something, say, “I just don’t see it,” you mean you don’t understand it. You do not hear with your ears, you hear with your heart. Many times your ears hears the true Voice of God, and It falls off of you like water off of a duck’s back. But when you really hear, you hear with your heart.

Mose hörte die Stimme Gottes. Er war voller Theologie. Er kannte alle Einzelheiten, doch es versagte. Er hörte die Stimme Gottes, Mose war niemals mehr derselbe.

Und niemand ist niemals mehr derselbe. Ihr hört vielleicht in euren Ohren, wie die–die Stimme spricht, doch wenn ihr in eurem Herzen hört, wie die Stimme spricht, seht, dann hört ihr.

Ihr seht nicht mit eurem Auge. Ihr schaut mit eurem Auge, ihr seht mit eurem Herzen. Ihr seht etwas, sagt: „Ich sehe es einfach nicht“, ihr meint, ihr versteht es nicht. Ihr hört nicht mit euren Ohren, ihr hört mit eurem Herzen. Oftmals hören eure Ohren die wahre Stimme Gottes, und Sie fällt von euch ab wie Wasser von einem Entenrücken. Doch wenn ihr wirklich hört, hört ihr mit eurem Herzen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

And all the theology that Moses had, he hadn’t heard the Voice of God. But one day God called this eighty-year-old sheepherder over to one side and spoke to him, and he caught It. He proved that He was God. First thing He done to Moses, was vindicate His Word, “I’m going down, I remember what I promised.”

And this is what He promised for the last days. He’d raise up a people from the Gentiles, and all the promises.

“This I’ve promised.” Said, “Moses, take off your shoes.” In other words, honor It. “Now throw down your staff.” And a... a dry stick off the desert became a serpent, and Moses caught it, and went back to its condition again. See? He knew that was God, because God said, the Word of God, the Word that He was speaking, said, “Throw down the stick in your hand.” That’s God’s Word. Don’t try to do the same thing, that ain’t God’s Word to you, that’s God’s Word to Moses. Here’s God’s Word to you! “Throw down the stick.” It turned to a serpent. Said, “Now are you afraid of it? Pick it up by the tail,” and back it went again. God’s Word to him. What did He do? God vindicated His Word.

Und bei aller Theologie, die Mose hatte, hatte er die Stimme Gottes noch nicht gehört. Doch eines Tages rief Gott diesen achtzig Jahre alten Schafhirten hinüber auf die Seite und sprach zu ihm, und er erfasste Es. Er bewies, dass Er Gott war. Das erste, was Er Mose tat, war Sein Wort zu bestätigen: „Ich gehe hinab, Ich gedenke dessen, was Ich verheißen habe.“

Und dies ist, was Er für die letzten Tage verheißen hat.

Er würde ein Volk aus den Heiden erwecken, und all die Verheißungen.

„Dies habe Ich verheißen.“ Sagte: „Mose, zieh deine Schuhe aus.“ Mit anderen Worten, ehre Es. „Wirf jetzt deinen Stab zu Boden.“ Und ein–ein trockener Stab aus der Wüste wurde zu einer Schlange, und Mose fasste sie, und ging wieder zu ihrem Zustand zurück. Seht? Er wusste, das war Gott, denn Gott sagte, das Wort Gottes, das Wort, das Er redete, sagte: „Wirf den Stab in deiner Hand zu Boden.“ Das ist Gottes Wort. Versuche nicht das gleiche zu tun, das ist nicht Gottes Wort an dich, das ist Gottes Wort an Mose. Hier ist Gottes Wort an dich! „Wirf den Stab zu Boden.“ Er verwandelte sich in eine Schlange. Sagte: „Hast du jetzt Angst vor ihr? Hebe sie beim Schwanz auf“, und sie kehrte wieder zurück. Gottes Wort an ihn. Was hat Er getan?

Gott bestätigte Sein Wort.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

I had a call here a few months ago, about, been, oh, it’s been about a year, over a year ago. A little lady on the end of a telephone connection, with a Baptist preacher and a Pentecostal preacher. She said, “Brother Branham, the Lord has made me a prophetess.”

Said, “Fine.”

Said, “You know, I’m told that you said that you... you bore record that my ministry was of God.”

Now, I couldn’t do that, it’s contrary to the Word. So I said, “Lady, that’s an error. I don’t even know you.”

And the Baptist preacher, I heard him, I heard the Pentecostal preacher. She said, “Well, I’m having a meeting here.” And said, “The Lord is doing great things.”

I said, “I’m grateful for that.” She said... I said, “Has He ever told you anything yet?”

Said, “Yes, I’ve got a great program in hand.”

I said, “Wonderful.” I said, “Now, what’s your program?” I said, “What did the Lord tell you?”

“He said, ‘Go to Phoenix, Arizona, on a certain-certain date, and then I’m going to give you the lost Dutchman Gold Mine, and you’re going to take this gold that’s found in there and you’re going to sponsor missionaries around the world.’” When we all know that the lost Dutchman Mine is a legend. “So He said.”

I said, “Well, I’ll tell you how to find out whether it’s God or not.” I said, “You be there on that day. And if it’s you find the lost Dutchman Mine, then it’s God. If you don’t find the lost Dutchman Mine, then repent and get that lying spirit off of you.” That’s how to find out whether it’s God or not.

Ich hatte hier einen Anruf vor ein paar Monaten, ungefähr, es war, ach, es war ungefähr ein Jahr, vor über einem Jahr.

Eine kleine Dame am Ende einer Telefonverbindung, mit einem Baptistenprediger und einem Pfingstprediger. Sie sagte: „Bruder Branham, der Herr hat mich zu einer Prophetin gemacht.“

Ich sagte: „Schön.“

Sagte: „Weißt du, mir wurde gesagt, dass du gesagt hättest, dass du–du bezeugen würdest, dass mein Dienst von Gott wäre.“

Nun, das konnte ich nicht, es steht im Gegensatz zum Wort.

Und so sagte ich: „Meine Dame, das ist ein Irrtum. Ich kenne Sie nicht einmal.“

Und der Baptistenprediger, ich hörte ihn, ich hörte den Pfingstprediger. Sie sagte: „Nun, ich mache hier Versammlungen.“ Und sagte: „Der Herr tut großes.“

Ich sagte: „Dafür bin ich dankbar.“ Sie sagte... Ich sagte: „Hat Er dir schon jemals etwas gesagt?“

Sagte: „Ja, ich habe ein großes Programm zu erledigen.“

Ich sagte: „Wunderbar.“ Ich sagte: „Nun, was ist dein Programm?“ Ich sagte: „Was hat der Herr dir gesagt?“

„Er sagte: ‚Gehe nach Phoenix, Arizona, an einem ganz bestimmten Tag, und dann werde Ich dir die verlorene Goldmine Des Deutschen geben, und du wirst dieses Gold nehmen, das dort drinnen gefunden wird, und du wirst Missionare auf der ganzen Welt finanzieren.‘“ Wo wir alle wissen, dass die verlorene Mine Des Deutschen eine Legende ist. „Das hat Er gesagt.“

Ich sagte: „Nun, ich werde dir sagen, wie du herausfindest, ob es Gott ist oder nicht.“ Ich sagte: „Sei an dem Tag dort. Und wenn es geschieht, dass du die verlorene Mine Des Deutschen findest, dann ist es Gott. Wenn du die verlorene Mine Des Deutschen nicht findest, dann tue Buße und sorge dafür, dass du diesen Lügengeist loswirst.“ Das ist, wie man herausfindet, ob es Gott ist oder nicht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

God said, “Moses, throw down the stick, and it’ll turn to a serpent.” He did it. He said, “Pick it up and it’ll be a stick again.” He did it.

When God makes a promise of a ministry in this last days, He’ll confirm it just exactly the way He said He would do it. Then you know you got the right Voice. You’re listening to the right Thing, because it’s the Word being confirmed. See? Oh, how... I’m sorry, I... All right.

Gott sagte: „Mose, wirf den Stab auf den Boden, und er wird sich in eine Schlange verwandeln.“ Er tat es. Er sagte: „Hebe sie auf, und sie wird wieder ein Stab sein.“ Er tat es.

Wenn Gott eine Verheißung eines Dienstes in diesen letzten Tagen gibt, wird Er ihn ganz genau auf die Weise bestätigen, wie Er sagte, wie Er es tun würde. Dann weißt du, dass du die richtige Stimme hast. Du hörst auf die richtige Sache, denn es ist das Wort, das soeben bestätigt wird. Seht? Oh, wie... Es tut mir leid, ich... In Ordnung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Moses acted different. Look what a... a funny thing Moses done. Now, always when you’re following the Voice of God, you’re crazy, to the world. The next day, found Moses, with his wife setting on a mule, and a young’n on her hip, or that’s southern, “child” on her hip, and there they was. This old man with beard hanging down like this, and his bald head shining, a stick in his hand, leading a little donkey, going right down towards Egypt just as hard as he could go. Somebody said, “Moses, where you going?”

“Going down to Egypt, to take the thing over.” Wherewith he had failed as a young man, he had failed as a military man, but here he was going down to take over. And he did it. Why? He had heard the Voice of God and seen It vindicated for his day, for the things that was to be in his day. He saw it.

Mose handelte anders. Schaut, welch eine–eine komische Sache Mose tat. Nun, immer wenn ihr der Stimme Gottes folgt, seid ihr verrückt, für die Welt. Der nächste Tag fand Mose, mit seiner Frau auf einem Esel sitzend, und einem Kleinkind auf ihrer Hüfte, bzw. das war Süd-Dialekt, „Kind“ auf ihrer Hüfte, und da waren sie nun. Dieser alte Mann, dem der Bart so herunterhing, und dessen Kahlkopf glänzte, einen Stab in der Hand, führte einen kleinen Esel und ging geradewegs nach Ägypten hinab, einfach so fest, wie er nur konnte. Jemand sagte: „Mose, wohin gehst du?“

„Gehe runter nach Ägypten, um die Sache zu übernehmen.“

Womit er als junger Mann versagt hatte, er hatte als Mann vom Militär versagt, doch hier ging er nun hinab, um die Macht zu ergreifen. Und er tat es. Warum? Er hatte die Stimme Gottes gehört und hatte Sie bestätigt gesehen für seinen Tag; für die Dinge, die an seinem Tag geschehen sollten, sah er es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Paul, a self-styled Pharisee, just as full of theology as he could be, but one day he heard the Voice of God. He saw a Pillar of Fire, and he knowed there was something different. It changed his life. No matter how many Pharisees, how many Gamaliels or anything else could cry out to Paul, “you’re wrong, you’re wrong,” Paul had heard the Voice of God, he knowed It was the Truth.

Peter, religious as he could be, keeping the traditions of the elders, he would not eat any meat. No, sir. He would have nothing to do about it at all. He was really keeping the traditions of the elders, right to the Word. What happened? One day he heard the Voice of God, “Don’t call that common and unclean, when I make clean.” He was a changed man. He was ready to go anywhere the Lord sent him.

Paulus, ein selbst-erkorener Pharisäer, einfach so voll von Theologie, wie er nur sein konnte, doch eines Tages hörte er die Stimme Gottes. Er sah eine Feuersäule, und er wusste, dass da etwas Besonderes war. Es veränderte sein Leben. Ganz gleich, wie viele Pharisäer, wie viele Gamaliels oder alles andere Paulus laut zurufen konnten: „Du bist verkehrt, du bist verkehrt“, Paulus hatte die Stimme Gottes gehört, er wusste, Sie war die Wahrheit.

Petrus, religiös, wie er nur sein konnte, hielt die Überlieferungen der Ältesten, er aß überhaupt kein Fleisch.

Absolut nicht. Er wollte damit überhaupt nichts zu tun haben.

Er hielt die Überlieferungen der Ältesten wirklich, auf das Wort genau. Was geschah? Eines Tages hörte er die Stimme Gottes: „Nenne das nicht gemein und unrein, wenn Ich rein mache.“ Er war ein veränderter Mann. Er war bereit überall hin zu gehen, wo der Herr ihn hinsandte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Closing, I might say this. There was a man one time who was a believer. He had been dead four days. He was in the grave, stinking, rotten, but he heard the Voice of God speak, “Lazarus, come forth!” And if It brought a man forth after being dead and rotten, what ought It to do to a church that still has life in it? It ought to resurrect them, in the mess of all of these voices that we’ve talked about, religious, politics, Hollywood, all the false prophecies and things that’s gone out. In the midst of all of it, the true Voice of God will call a man, that’s dead in sin and trespasses, to life again. It ought to take a backslidden church and call it to life again. Sure!

Indem ich schließe, mag ich dies noch sagen. Es gab einmal einen Mann, der ein Gläubiger war. Er war vier Tage tot gewesen. Er war im Grab, stinkend, verwest, doch er hörte die Stimme Gottes sprechen: „Lazarus, komm heraus!“ Und wenn Sie einen Mann hervorholte, nachdem er tot und verwest war, was sollte Sie an einer Gemeinde bewirken, die immer noch Leben in sich hat? Sie sollte sie auferstehen lassen, in dem Durcheinander all dieser Stimmen, über die wir geredet haben, religiöse, Politik, Hollywood, all die falschen Weissagungen und die Dinge, die hinaus gegangen sind. Inmitten all dessen, wird die wahre Stimme Gottes einen Menschen, der tot ist in Sünde und Übertretungen, wieder zum Leben rufen. Sie sollte eine zurückgefallene Gemeinde nehmen und sie wieder zum Leben rufen. Sicher!

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Remember, in closing, I say this, and then I’ll close. Jesus said, “The time would come, when all that was in the grave would hear the Voice of God.” And you’re going to hear It. No matter what condition you’re in, you’re going to hear It anyhow. And some of them that come out of the grave, will come to condemnation. They hear the Voice, but It’s condemning. And if you hear It today, “Today, after so long a time, when you hear My Voice, harden not your hearts, as you did in the days of provocation.” And if you, Pentecostal people grouping yourself out in creeds again, in worldliness, “having a form of godliness and denying the Power thereof,” before you have to rise in the resurrection to be condemned, because the Voice of God that speaks to you now through the Word will condemn you in that day.

Denkt daran, während ich schließe, sage ich dies noch, und dann schließe ich. Jesus sagte: „Die Zeit würde kommen, wenn alle, die im Grab wären, die Stimme Gottes hören würden.“ Und ihr werdet Sie hören. Ganz gleich, in welchem Zustand du bist, du wirst Sie trotzdem hören. Und einige von denen, die aus dem Grab herauskommen, werden zur Verdammnis kommen.

Sie hören die Stimme, aber Sie verdammt. Und wenn ihr Sie heute hört: „Heute, nach solch langer Zeit, wenn ihr meine Stimme hört, verhärtet nicht eure Herzen, wie ihr es in den Tagen der Erbitterung tatet.“ Und wenn ihr, Pfingstleute, die ihr euch selbst wieder in Glaubensbekenntnisse hinausgruppiert, in Weltlichkeit, „eine Form der Gottseligkeit zu haben und deren Kraft zu verleugnen“, ehe ihr in der Auferstehung auferstehen müsst, um verdammt zu werden, denn die Stimme Gottes, die jetzt durch das Wort zu euch spricht, wird euch an jenem Tag verdammen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

If you’re just a lukewarm believer, the Voice of God cries in your heart this morning, “You are a lukewarm believer,” you’d better repent!

You men, women, boys or girl, that’s not living for Christ, and the Voice of God speaks to you through His Word and says “stop doing that,” you better do it. Because you’re going to hear It again one day, and It’ll condemn you. You can’t deny It, It’s speaking to you now. And, remember, it’s recorded.

And those who does right and hears His Voice, will rise to righteousness, to Glory, to Heaven.

Wenn du nur ein lauwarmer Gläubiger bist, die Stimme Gottes schreit heute Morgen in deinem Herzen: „Du bist ein lauwarmer Gläubiger“, dann sieh zu, dass du Buße tust!

Ihr Männer, Frauen, Jungen oder Mädchen, die ihr nicht für Christus lebt, und die Stimme Gottes spricht zu euch durch Sein Wort und sagt: „Höre damit auf“, sieh zu, dass du es tust.

Denn ihr werdet Sie eines Tages erneut hören, und Sie wird euch verdammen. Ihr könnt Sie nicht verleugnen, Sie spricht ja gerade jetzt zu euch. Und denkt daran, es ist aufgenommen.

Und jene, die richtig handeln und Seine Stimme hören, werden auferstehen zur Gerechtigkeit, zur Herrlichkeit, zum Himmel.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

So you’re going to hear the Voice of God some time. Maybe faintly this morning It speaks in your heart, that you should turn from the way that you’re going, turn back to God. Now, remember, they’ll record that Voice that’s speaking to your heart, in Heaven. And someday when Jesus does call, and all that’s in the grave, all, right and wrong, will rise. And then this very same Voice will whisper right back to you, “In Phoenix, Arizona, on a certain Sunday morning, when the minister held you so long, speaking on the Voice, I spoke to you; told you women to let your hair grow out, quit dressing immorally; told you men to quit that lying, smoking; told you preachers to turn back to the Word of God.” See what I mean? That’s right.

That still Voice say, “It could be right.”

Einmal werdet ihr die Stimme Gottes also hören. Vielleicht spricht Sie leise heute Morgen in eurem Herzen, dass ihr euch von dem Weg, auf dem ihr geht, abwenden sollt, umkehren zu Gott.

Nun, denkt daran, sie nehmen jene Stimme, die zu eurem Herzen spricht, auf, im Himmel. Und eines Tages, wenn Jesus tatsächlich ruft, und alle, die im Grab sind, alle, richtig und verkehrt, werden auferstehen. Und dann wird euch genau diese selbe Stimme unmittelbar wieder zuflüstern: „In Phoenix, Arizona, an einem gewissen Sonntagmorgen, als der Prediger euch so lange dagehalten hat, als er über die Stimme sprach, da habe Ich zu euch gesprochen; sagte euch Frauen, dass ihr euer Haar frei wachsen lassen sollt, damit aufhören, euch unmoralisch zu kleiden; sagte euch Männern, dass ihr mit dem Lügen, dem Rauchen aufhören sollt; sagte euch Predigern, dass ihr zum Wort Gottes zurückkehren sollt.“ Seht ihr, was ich meine? Das stimmt.

Jene stille Stimme sagt: „Es könnte richtig sein.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

If I had to come like Nicodemus, I’d still try to get there. I’d come to Him, and go out here in the desert somewhere, and say, “Lord God, here I am, change me now. Mold me in Your fashion.” Come back to the Word. Somewhere where you see you’re leaving off in the Word, come right back to that, because a chain is its strongest at its weakest link. And anywhere in your life that you’ve left the commandment of God off, to serve a tradition, there’s where your chain will break no matter how firm you are on the other thing. Hold to God’s unchanging hand.

Wenn ich kommen müsste wie Nikodemus, würde ich dennoch versuchen, dorthin zu gelangen. Ich würde zu Ihm kommen und hier irgendwo in die Wüste hinausgehen und sagen: „Herr, mein Gott, hier bin ich, verändere mich jetzt. Forme mich nach Deiner Art.“ Komme zurück zum Wort. Irgendwo, wo du siehst, dass du im Wort Dinge weglässt, komme direkt dahin zurück, denn eine Kette ist am stärksten bei ihrem schwächsten Glied. Und überall in deinem Leben, wo du das Gebot Gottes weggelassen hast, um einer Überlieferung zu dienen, dort wird deine Kette brechen, ganz gleich wie fest du bei den anderen Dingen bist. Halte dich an Gottes unveränderliche Hand.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Let us pray. Today, after so long a time, Lord, You said that You’d speak, You’d write Your laws upon the tables of hearts. I know not what stands before me. The only thing I know to do is take Your Word and spread It out, surely It will lodge beneath some rocks somewhere. I pray, God, that You’ll speak to every young person, every middle age, old person, whatever it might be. Speak to my heart, Lord. Speak to these ministers’ hearts. Speak to the congregational heart.

We pray, Father, that today we will hear Your Voice. And we know, as it was in the days of Samuel, an open vision is a rare thing, and it startled the people. So is it today. We have dreams and dreamers, we have speakers and interpreters, but an open vision coming forth with the Word of the Lord, and corrected... We pray, Heavenly Father, that that Voice that was crying in the wilderness, “Prepare the way for the Lord,” that we believe the Holy Spirit gives that Voice again today, “Prepare for the Coming of the Lord!” And how odd It is, ’cause there’s so many other voices to numb It and to take It out, but It’s gracious in the ears of those that hear It. I pray that the Holy Spirit will now do the work in the hearts of all of us.

Lasst uns beten. Heute, nach solch langer Zeit, Herr, sagtest Du, dass Du reden würdest, Du würdest Deine Gesetze auf die Herzenstafeln schreiben. Ich weiß nicht, was vor mir steht. Das einzige, was ich weiß zu tun, ist, Dein Wort zu nehmen und Es zu verbreiten, Es wird doch sicherlich unter einigen Felsen irgendwo stecken bleiben. Ich bete, Gott, dass Du zu jedem jungen Menschen reden möchtest, jedem im mittleren Alter, alten Menschen, was es auch sei. Sprich zu meinem Herzen, Herr.

Sprich zu den Herzen dieser Prediger. Sprich zum Herzen der Versammlung.

Wir beten, Vater, dass wir heute Deine Stimme hören werden.

Und wir wissen, wie es war in den Tagen Samuels, eine offene Vision ist etwas seltenes, und es entsetzte die Menschen. Ebenso ist es heute. Wir haben Träume und Träumer, wir haben Sprecher und Ausleger, doch eine offene Vision, die mit dem Wort des Herrn hervorkommt, und korrigierte... Wir beten, himmlischer Vater, dass jene Stimme, die in der Wüste rief: „Bereitet den Weg für den Herrn“, dass wir glauben, dass der Heilige Geist jene Stimme heute wiederum gibt: „Bereitet euch vor auf das Kommen des Herrn!“ Und wie sonderbar Sie ist, denn es gibt so viele andere Stimmen, um Sie zu betäuben und Sie hinauszunehmen, doch Sie ist holdselig in den Ohren jener, die Sie hören. Ich bete, dass der Heilige Geist jetzt das Werk tun wird, in den Herzen von uns allen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

And while we have our heads bowed, and I trust our hearts bowed: If you know somewhere that you have disobeyed in your life, know some Scripture, that you know that’s Bible teaching that you haven’t cooperated with, because something, Hollywood voice made you do something different. Some place that you ministers has found a place in the Bible, that’s actually the Truth, but you know your organization would put you out if you taught That, and you know it’s absolutely Truth. To you people who take the wrong thing, live the wrong life. You fathers and mothers that’s not trying to correct your children, not trying to raise them. You may try your best, and they’re going right on worldly anyhow, but you’re putting example before them. And if you’re not doing it, the Voice of God is speaking to you, “Don’t do that.”

Und während wir unsere Häupter gebeugt haben, und, wie ich vertraue, unsere Herzen gebeugt: Wenn du irgendeine Stelle kennst, wo du in deinem Leben ungehorsam gewesen bist, eine Schriftstelle kennst, von der du weißt, dass sie BibelLehre ist, mit der du nicht übereingegangen bist, weil etwas, Hollywood-Stimme dich veranlasst hat etwas anderes zu tun.

Eine Stelle, dass ihr Prediger eine Stelle in der Bibel gefunden habt, die tatsächlich die Wahrheit ist, doch ihr wisst, dass eure Organisation euch hinaustun würde, wenn ihr Das lehren würdet, und ihr wisst, es ist absolut Wahrheit. Euch Leuten, die ihr das falsche nehmt, das falsche Leben lebt. Ihr Väter und Mütter, die ihr nicht versucht, eure Kinder in Zucht zu nehmen, nicht versucht, sie zu erziehen. Ihr versucht vielleicht euer bestes, und sie machen trotzdem geradewegs weltlich weiter, aber ihr stellt ihnen ein Beispiel vor Augen. Und wenn ihr es nicht tut, spricht die Stimme Gottes zu euch: „Tue das nicht.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

And now with every head bowed and all eyes closed, and may the God of Heaven look down into the hearts of that person that’s hungering and finds the place where they’re wrong. And with a hand up to God, saying, “Lord, I truly desire for Your Voice to take out all of the unbelief, and all the things that’s not like You, and make me what You’d have me to be.” Would you raise your hands, while you... ? The Lord bless. God bless you.

Then the Bible said, Jesus said, and in spite of all these other voices, “Yet if a man shall hear My Voice.” Follow after Him, you’re going to get your desire.

Und jetzt, mit jedem Haupt gebeugt und allen Augen geschlossen, und möge der Gott des Himmels herabschauen in die Herzen jener Person hinein, die hungert, und die Stelle finden, wo sie verkehrt sind. Und mit einer Hand zu Gott erhoben, sagen: „Herr, mich verlangt es wahrhaftig, dass Deine Stimme den ganzen Unglauben herausnimmt, und all die Dinge, die nicht sind wie Du, und gestalte mich zu dem, wie Du mich haben möchtest.“ Würdet ihr eure Hände heben, während ihr...? Der Herr segne. Gott segne euch.

Dann sagte die Bibel, Jesus sagte, und trotz all dieser anderen Stimmen: „Doch wenn jemand meine Stimme hört.“ Folge Ihm nach, du wirst bekommen, was du dir wünschst.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Lord, time is running out. But the Bible said that, “As many as believed, were baptized.” I pray, Heavenly Father, that every one of those that raised their hands in true confession, that the Word of God that they have read, and seen that they been wrong. I never looked at half of them. It’s not for me to look, it’s for You to look, Lord. You know the motive and objective behind the hand that raised up. Let them, from this very hour, purpose in their heart, “From this day, henceforth, I’ll take the Word of God and the Voice of God, and follow It no matter what the price is.” And bear in their mind, as they’re going, the song of the poet, “Must Jesus bear the cross alone, and all the world go free? No, there’s a cross for everyone; there’s a cross for me. And this consecrated cross I’ll bear, until death shall set me free.” Then when the Voice of God speaks, “I’ll come forth in His righteousness, for I have followed His Voice, the Voice of His Word.” I commit them to You now, Lord, in the Name of Jesus Christ.

Herr, die Zeit läuft aus. Doch die Bibel sagte, dass „so viele aber glaubten, ließen sich taufen“. Ich bete, himmlischer Vater, dass ein jeder von denen, die ihre Hände gehoben haben mit wahrhaftigem Bekenntnis, dass das Wort Gottes, das sie gelesen haben, und gesehen, dass sie verkehrt waren. Ich habe mir nicht die Hälfte von ihnen angesehen. Es steht nicht mir an hinzusehen, es steht Dir an hinzusehen, Herr. Du kennst den Beweggrund und das Wunschziel hinter der Hand, die hochging.

Lass sie, von eben dieser Stunde an, sich in ihrem Herzen fest vornehmen: „Von diesem Tage an, werde ich das Wort Gottes und die Stimme Gottes nehmen, und Ihr folgen, ganz gleich was der Preis auch ist.“ Und in ihrem Sinn, während sie wandeln, das Lied des Dichters tragen:

Muss Jesus denn das Kreuz alleine tragen,

und alle Welt frei ausgehen?

Nein, es gibt ein Kreuz für jedermann;

es gibt ein Kreuz für mich.

Und dieses geweihte Kreuz trage ich,

bis der Tod mich freimacht.

Wenn dann die Stimme Gottes spricht: „Werde ich in Seiner Gerechtigkeit hervorkommen, denn ich bin Seiner Stimme gefolgt, der Stimme Seines Wortes.“ Ich übergebe sie jetzt Dir, Herr, im Namen Jesu Christi.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now while we have our heads bowed, you making your confession and your pledge. I’m amazed at a little boy sitting here, twisting his head around. And there is a Voice for the church, “I’m the Lord Who heals all thy diseases.” That’s a Voice in the church. And all you who have need of healing, and you’re living a consecrated life to every Word of God that you know what is right, and you have a need of healing, I wonder if you’d just raise up your hand. Raise up your hand, “Lord, I have a need of healing.” All right.

Now, keep that Voice in your heart, “I am the Lord that heals all thy diseases.” Remember, when the Word is spoken, It has to come to pass. Jesus said, Mark 11:22, “If you say to this mountain, ‘Be moved,’ and don’t doubt in your heart, but believe that what you said will come to pass, you can have what you said.”

Während wir jetzt unsere Häupter gebeugt haben, und ihr macht euer Bekenntnis und euer Gelübde. Ich bin verwundert über einen kleinen Jungen, der hier sitzt und seinen Kopf hin und her dreht. Und da ist eine Stimme für die Gemeinde: „Ich bin der Herr, der alle deine Gebrechen heilt.“ Das ist eine Stimme in der Gemeinde. Und ihr alle, die ihr Heilung benötigt, und ihr lebt ein geweihtes Leben gegenüber jedem Wort Gottes, das ihr kennt, was richtig ist, und ihr benötigt Heilung, ich frage mich, ob ihr einfach eure Hände heben würdet. Hebt eure Hände: „Herr, ich benötige Heilung.“ In Ordnung.

Nun, behaltet jene Stimme in eurem Herzen: „Ich bin der Herr, der da heilt alle deine Gebrechen.“ Denkt daran, wenn das Wort ausgesprochen ist, muss Es geschehen. Jesus sagte, Markus 11:22: „Wenn ihr zu diesem Berge sprecht: ‚Hebe dich hinweg‘, und in eurem Herzen nicht zweifelt, sondern glaubt, dass das, was ihr gesagt habt, geschieht, könnt ihr haben, was ihr gesagt habt.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, each one in our own way now, bow your head, make your confession, “Lord, I believe Your Word. I hear Your Voice telling me that You’re the same yesterday, today, and forever.” I’m going to walk down and lay hands on this child, because he’s too little to know what it’s all about, precious little boy, about size and the age of my little Joseph. And I want all of you to be praying, praying, “Lord, I hear Your Voice. I believe.”