STANDING IN THE GAP

So 23.06.1963, vormittags, Branham Tabernacle
Jeffersonville, Indiana, USA
Übersetzung anzeigen von:

Im Riß stehend

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR

Thank you, Brother Neville. Let us remain standing just a moment now, as we bow for prayer. Let’s bow our heads. And if there’s any special request, would you just let it be known by your hands uplifted. Now hold in your heart those things that you need, and ask the Heavenly Father that He’ll grant it.

Danke dir, Bruder Neville.

Laßt uns jetzt für einen Moment stehen bleiben, während wir uns zum Gebet beugen. Laßt uns unsere Häupter beugen, und wenn besondere Anliegen da sind, würdet ihr es durch Erheben eurer Hand kundtun. Gedenkt jetzt in euren Herzen der Dinge, die ihr bedürft, und bittet den himmlischen Vater, daß Er sie gewährt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Our Heavenly Father, we are coming to Thee now in the Name of the Lord Jesus. We are coming, believing that the things that we desire is to be made known in prayer, and if we would believe that we receive what we ask for, it would be granted. Now that promise is so true. All these years, we’ve seen It tested, and we know that It’s true. We want to thank You, first, for sparing our lives and permitting us to be back here again, together, assembled here in the congregation of the Lord.

We thank Thee for the church and for the pastor, and for the great Truth in which it’s built here and stands for. We thank Thee for every person that’s in Divine Presence. And we ask that You’ll be merciful to us, today, and grant unto us the understanding that we have need of, that we might be a more efficient servant for Thee. It’s our heart’s desire to serve Thee with reverence and with a true heart, and that You might get the very best out of our lives. Every day, may our walks be so that You’ll be well pleased with the things that we did for that day.

Unser himmlischer Vater, wir kommen jetzt zu Dir in dem Namen des Herrn Jesus. Wir kommen, glaubend, daß wir die Dinge, die wir begehren, im Gebet zum Ausdruck bringen sollen, und wenn wir glauben würden, daß wir empfangen, worum wir bitten, es uns gewährt würde. Die Verheißung ist so wahr. All diese Jahre haben wir sie erprobt gesehen und wir wissen, daß sie wahr ist. Wir wollen Dir zuerst dafür danken, daß Du unser Leben erhalten und uns gestattet hast, wiederum hier zusammen zu sein, versammelt in der Zusammenkunft des Herrn.

Wir danken Dir für die Gemeinde und für den Pastor und für die große Wahrheit, in welcher sie hier aufgebaut ist und für die sie einsteht. Wir danken Dir für jede Person in Deiner göttlichen Gegenwart. Und wir bitten, daß Du uns heute gnädig bist und uns das Verständnis, das wir benötigen, gewährst, damit wir noch tüchtigere Knechte für Dich sind. Es ist unser Herzensbegehren, Dir in Ehrfurcht und mit wahrhaftigem Herzen zu dienen, damit Du das beste aus unserem Leben machen kannst. Möge unser Wandel täglich so sein, daß Du Wohlgefallen an den Dingen hast, die wir an dem Tage getan haben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Now we pray for all the sick and the needy, today, that’s in the Divine Presence here, and in the presence of Your sanctuaries everywhere around the world, that the great Jehovah will come in His power and heal all the sick and afflicted. Get glory unto Thy great Name! Bless every secret in the heart, this morning, of those requests for prayer. We pray, now, as You look down into every heart and see what they had reference to as they raised their hand, and give to them their desire. And bless us as we further worship You. And when we leave the building this morning and we go to our homes, may we be able to say like those who came from Emmaus, “Did not our hearts burn within us as He spoke to us along the way?” We ask it in Jesus’ Name. Amen.

You can be seated.

Nun beten wir für alle Kranken und Bedürftigen, die heute hier in der göttlichen Gegenwart und überall in der ganzen Welt in Deinem Heiligtum anwesend sind, damit der große Jehovah in Seiner Kraft herabkommt, alle Kranken und Leidenden heilt. Verherrliche Deinen großen Namen. Segne jedes Geheimnis in den Herzen derjenigen an diesem Morgen, die Gebetsanliegen vortragen. Wir beten jetzt, während Du in jedes Herz hineinsiehst und weißt, worauf sie sich bezogen haben, als sie ihre Hände erhoben, daß Du ihnen ihr Verlangen gewährst. Segne uns während wir Dir weiter huldigen, und wenn wir das Gebäude an diesem Morgen verlassen und zu unseren Heimen gehen, mögen wir sagen können, wie diejenigen zu Emmaus: "Brannte nicht unser Herz in uns, als Er unterwegs mit uns redete?" Wir bitten es im Namen Jesus. Amen.

Ihr könnt euch setzen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

I would like to say that it’s good, this morning, to be here again in the congregation of the people, in the Presence of the Lord. And it’s been a few months since I was back. And last Sunday I intended to come down, but I... I suppose it wasn’t the will of the Lord. Somehow, the valley here is very unhealthy for me. Soon as I come into the valley, I’m allergic to this air that’s in here, and I break out in hives all over. And I think the hives went right straight into the stomach, and I was so sick, I... shivering, and shaking, and chills. And I just couldn’t come down, although I got up and tried to force myself to do so. And I... I know that I... I’ve... The valley is very unhealthy, and it’s unhealthy and... and I’m not suppose to live in it.

Ich möchte sagen, daß es gut ist, an diesem Morgen wieder hier mit den Menschen versammelt zu sein in der Gegenwart des Herrn. Es ist einige Monate her, daß ich hier war. Letzten Sonntag hatte ich vor zu kommen, doch ich nehme an, daß es nicht der Wille des Herrn war, oder dieses Tal hier ist irgendwie ungesund für mich. Sobald ich in dieses Tal komme, bin ich allergisch gegen die Luft hier. Das Nesselfieber erfaßte mich und ich meine, es wirkte sich direkt auf meinen Magen aus. Ich war so krank, hatte Schüttelfrost und konnte einfach nicht kommen, obwohl ich aufstand und mich selbst dazu zwingen wollte. Ich weiß, das Tal ist sehr ungesund. Ich bin gesund, aber ich sollte hier nicht wohnen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Now we want to report, we have had a great time in the services of the Lord, out across the different parts of the country where the Lord has called us to minister. And now I wasn’t expecting to speak this morning on any certain thing, yet Brother Neville so wanted me to... to say something of being here with the people. So I... He is always gracious in that way, as we all know Brother Neville. And we love Brother Neville. Now, there isn’t a day that I don’t think about he and his wife and family, and his children, pray for them. God give him strength to go on, carry on! As we know, our time is running out. We’re just so close un-... of tomorrow, that the evening Light of today. And I...

Wir möchten berichten, daß wir eine wunderbare Zeit in dem Dienste des Herrn erlebten, und zwar in den verschiedenen Teilen des Landes, wohin der Herr uns zu dienen gerufen hatte. Ich habe nicht damit gerechnet an diesem Morgen über etwas Bestimmtes zu sprechen, es sei denn, daß Br. Neville es wünschte, daß ich etwas sage, während ich hier unter euch bin.

Er ist immer großzügig darin. So kennen wir Br. Neville ja alle. Wir lieben ihn. Es vergeht kein Tag, daß ich seiner nicht gedenke; seiner, seiner Frau, seiner Familie und seiner Kinder, und für sie bete. Gott gebe ihm Stärke, vorwärts zu gehen und weiter zu machen. Wir wissen, daß unsere Zeit zu Ende geht. Wir sind dem Morgen so nahe und sehen das Abendlicht des Tages.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Our family is out in the West. We all got along fine. And I gained twelve pounds, and lost ten of it since I been back. And Billy Paul gained eighteen pounds. And Rebekah and Sarah and Joseph, all gained. Of course, my wife didn’t gain. So... so I’d be daresn’t to say that up here, you know, ’cause I have to go home after a while. So I... But we had a... a wonderful, wonderful time, and so grateful. We...

Unsere Familie ist im Westen. Es geht uns allen gut. Ich hatte 12 Pfund zugenommen und 10 verloren, seitdem ich zurückkam. Billy Paul hat 18 Pfund zugenommen. Rebecca, Sarah und Joseph haben alle zugenommen. Natürlich hat meine Frau nicht zugenommen. Ich wage es kaum zu sagen, denn ich muß ja bald wieder nach Hause, aber wir hatten eine wirklich wunderbare Zeit und sind dankbar.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Kind of bad, I thought, to come back, but there is one great thing, two things mainly that we missed, that there is no other place can take its place. One thing, our friends here, and the church. No matter where we go, we find friends, and we’re grateful for our friends. But there is something about those friends who has stuck with you through the thick and thin, that there is no way to substitute them friends. No matter what any other friend could be, there is no way to substitute a friend like that. You’re just squeezed into them, you’re one. And we, together, looking for the Coming of the Lord, as the days go on. And it’s kind of hard to try to think that you could... You cannot be separated.

Ich dachte, es ist eigentlich schade, zurückkommen zu müssen. Aber es sind hauptsächlich zwei Dinge, die wir anderswo vermissen. Kein anderer Ort kann diesen Ort ersetzen. Erstens sind unsere Freunde hier, zweitens die Gemeinde. Wohin wir auch gehen, finden wir Freunde. Wir sind dankbar für unsere Freunde, doch dies sind besondere Freunde, die mit uns standen, während wir durch dick und dünn gingen. Für solche Freunde gibt es keinen Ersatz. Ganz gleich, was ein anderer Freund euch bedeutet, es gibt keinen Ersatz für solch einen Freund. Ihr seid in sie hineingepreßt, ihr seid eins. Wir halten gemeinsam Ausschau auf das Kommen des Herrn, während die Tage dahingehen. Und es ist sehr schwer daran zu denken... ihr könnt nicht getrennt werden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

It comes to my mind of a Scripture that I believe Paul wrote, and said in the Corinthians, that, “There is nothing present, nothing future, and no powers, neither nakedness, starvation, peril, or any creature present, neither life, nor death, can separate us from the love of God that’s in Jesus Christ.” How that even death itself will never separate us, because we have been joined together in heart, in this great fellowship around the Word of God. And even death itself will not separate us. We’ll be united in the great Eternals, for all times and ages.

Eine Schriftstelle kommt mir in den Sinn, ich glaube Paulus hat sie an die Korinther geschrieben:

Was kann uns von der Liebe Christi scheiden? Etwa Trübsal oder Bedrängnis, Verfolgung oder Hunger oder Mangel an Kleidung, Gefahr oder Henkerbeil? ...weder Tod noch Leben, weder Engel noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges... vermag uns von der Liebe Gottes zu scheiden, die da ist in Christus Jesus, unserem Herrn. (Röm. 8, 35-39.)

Nicht einmal der Tod kann uns scheiden, denn wir sind in unseren Herzen zusammen vereinigt in dieser großen Gemeinschaft um das Wort Gottes. Nicht einmal der Tod wird uns scheiden. Wir werden in der großen Ewigkeit nach der Zeit und den Zeitaltern vereinigt sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And then the children... Of a morning, we would go to church, of course. But everywhere you go, there is not a... It isn’t the little tabernacle on the corner. And there is something about it, I... I miss hearing that little old bell and I... dinging up there on top, of a morning. And I think it isn’t ringing at the time, because they haven’t put the steeple on just yet, for the bell.

And then to gather here at Eighth and Penn Street, where some thirty-five years ago, kneeling here in an old swamp, to build my first church, and how the Lord Jesus dealt with me on that. And today it stands as a little shrine here. And the brick and mortar, it stands as a shrine. But down in the inside of my heart, it’s a shrine that’ll last as long as I have memory. It’s a...

And what makes a church is not the building, it’s the people who gather beneath it to worship God. We’re grateful for these things.

Natürlich gehen wir mit den Kindern am Morgen zum Gottesdienst, doch wo immer es ist, es ist nicht die kleine Kapelle hier an der Ecke. Sie ist etwas Besonderes. Ich vermisse den Klang der alten Glocke, die dort oben am Morgen läutet. Zur Zeit läutet sie wohl nicht, weil der Turm für die Glocke noch nicht wieder errichtet wurde.

Wir sind hier zusammen an der Eighth und Penn Staße, seit ich vor ungefähr 35 Jahren hier im alten Sumpf kniete, wo meine erste Kirche errichtet wurde. Wie hat der Herr Jesus mit mir darüber verhandelt. Heute steht sie hier als ein kleiner Altar aus Ziegelsteinen und Mörtel. Tief in meinem Herzen bleibt sie als Altar bestehen, so lange ich ein Erinnerungsvermögen habe.

Woraus besteht eine Gemeinde? Nicht aus dem Gebäude, sondern aus den Menschen, die sich darin versammeln, um Gott anzubeten. Dafür sind wir dankbar.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And now I thought, maybe being that our time was up, almost, and... and we don’t have much time left, I would just kind of brief you on some things that’s happened. And then I’m going to make some tapes while I’m here, because I promised you all, see, that any new message, tape message, would first be from this platform. Here is where all the tapes are made, not out there. Now, Brother Jim and them goes along and sells tapes in the meeting, and so forth, but there it’s always on something that’s come forth from here first. See? You check anywhere back, you’ll find it. That’s my promise to you, and it will continue that way until the Lord God changes it.

Ich dachte, daß unsere Zeit vielleicht schon abgelaufen ist, viel Zeit bleibt uns nicht übrig. In Kürze möchte ich nur über einige Dinge berichten, die geschehen sind. Während ich hier bin, werde ich dann noch einige Predigten auf Tonband sprechen, denn ich habe euch allen versprochen, daß jede neue Botschaft, die aufgenommen wird, zuerst von dieser Plattform ergehen würde. Hier werden all die Tonbänder gemacht, nicht außerhalb. Bruder Jim und andere begleiten mich zu den Versammlungen und verkaufen die Tonbänder, aber es handelt sich immer um etwas, das zuerst hier herauskam. Ihr könnt es zurückverfolgen und werdet das feststellen. Das ist mein Versprechen euch gegenüber, und dabei wird es bleiben, es sei denn, Gott ändert es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And I think now that our tape customers, which around the world, a Message that goes forth from here, circles the globe. See? Out into the jungles and everywhere, It goes by tape recordings. And to the heathens and so forth, by many, many different languages It’s interpreted in. So I want, while I’m here, the Lord willing, to make some new tapes. And maybe, if the pastor hasn’t got something burning for his heart tonight, well, I’d like to maybe make a tape tonight.

Ich meine, daß wir in der ganzen Welt Tonbandkunden haben. Eine Botschaft, die von hier ausgeht, umkreist den Globus, geht hinein in die Dschungel und überall hin durch die Tonbandaufnahmen, geht hin zu den Heiden usw. Sie werden in viele, viele verschiedene Sprachen übersetzt. Deshalb möchte ich, während ich hier bin, so der Herr will, einige neue Aufnahmen machen. Wenn der Pastor nichts Brennendes auf dem Herzen hat, dann möchte ich vielleicht heute abend eine Tonbandaufnahme machen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And then I’m going to Arkansas tomorrow, and, or Tuesday, rather, Tuesday morning, to help out in a little convention there with the International Brotherhood of Christians. I think... Or maybe I mispronounced that. It’s something about National Brotherhood of Christians. I really don’t know. I’m sorry. That’s awful, isn’t it? [A brother says, “Associated Brotherhood of Christians."] Thank you, sir. Associated Brotherhood of Christians. And I was supposed to have through, from Sunday now, on through. But I held today for the tabernacle, to be down here. And then... then I’ll get out on Friday... Is that the, sir, is... Friday is when the... the meetings close down there. And I’ll try to get back Saturday night, to be here Sunday morning, the Lord willing. I’ll make another tape. And maybe sometimes, along now, I want to make a few tapes before we go.

Morgen bzw. am Dienstag gehe ich nach Arkansas, um in einer kleinen Konferenz der Internationalen Bruderschaft der Christen auszuhelfen. Vielleicht habe ich die Bezeichnung nicht richtig ausgesprochen. Es geht um die Nationale Bruderschaft der Christen. Ich weiß es tatsächlich nicht, es tut mir leid. Es ist einfach schlimm, nicht wahr? (Danke, mein Herr.) Vereinigte Bruderschaft von Christen. Ich sollte schon am Sonntag beginnen, doch ich habe mir den heutigen Tag für die Kapelle freigehalten, um hier zu sein. Bis Freitag werde ich dort sein, wenn die Versammlungen zum Abschluß kommen. Am Samstagabend werde ich zurückkommen, um am Sonntagmorgen hier zu sein. So der Herr will, mache ich eine weitere Aufnahme, eventuell sogar einige Aufnahmen, ehe ich wieder fortgehe.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And then I’m really pressing for Baton Rouge, Louisiana, to that convention. And then... and then come back. And then I’m supposed to go, by all means, to Anchorage. See? And... and from Fairbanks and Anchorage, for the Christian Full Gospel Business Men, on those chapters. And then back. And if the Lord willing, up to Chicago at the last week in July.

And I suppose then, about that time, I’ll have to hurry the children off to Arizona again to be in... to get them in school out there. Because, Charlie, I have to be here about the fifteenth of August. So I... I want to be back by that time, the Lord willing, down in Kentucky. Everybody laughing, maybe some of the newcomers wouldn’t know what that meant. And just kind of hope it don’t sound bad from the platform, but that’s when squirrel season comes in. So, Mama Cox, I’m depending on that, you see, so for a couple weeks down there for my vacation.

Dann muß ich mich zu der Konferenz nach Baton Rouge, Louisiana, beeilen. Von dort komme ich zurück. Anschließend soll ich in jedem Fall nach Anchorage und nach Fairbanks, Alaska, um für die Geschäftsleute des Vollen Evangeliums in der dortigen Ortsgruppe zu sprechen. Von dort werde ich, so der Herr will, in der letzten Woche im Juli nach Chicago gehen.

Ich nehme an, dann wird es an der Zeit sein, daß ich mich beeilen muß, die Kinder nach Arizona zum Schulanfang zurückzubringen. Charlie, ungefähr am 15. August muß ich wieder hier sein; so der Herr will, möchte ich dann in Kentucky sein. Ihr lacht alle, vielleicht ist jemand neu, der nicht weiß, was das bedeutet. Ich hoffe nur, daß es mir nicht übel genommen wird, wenn ich es von der Plattform aus sage, doch dann beginnt die Jagdsaison für die Eichhörnchen. Ich verlasse mich darauf, dann dort zwei Wochen Ferien zu machen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Now I believe the... I got something here that Billy wrote me, some little notes. And one of them said, “Daddy, Brother Neville wants to know if you could dedicate two children.” Certainly, just be fine. And, yes, we have a... the dedicational service that the... We might as well have that now. And then I think we’ll kind of take the next forty-five minutes, or something, on briefing on some of the things that’s taken place.

Now, many of the people and churches, being that when I... This is a open tabernacle. It’s never been a denomination, and God grant that it won’t, never. Because, we want this a place where we have no... no law but love, no creed but Christ, no textbook but the Bible. And then, we do not have membership, we have fellowship one with another, for all people, all denominations. Everybody is welcome and we have... and we have fellowship around the Word of God, where everybody can feel welcome as they can be. And principle, we just love the Lord Jesus. And... and we’re not a... a scholarly group here. We’re just plain people that try to just read the Bible and put no interpretation to It outside of what It just says. Just...

Ich glaube, ich habe hier eine Notiz, die Billy geschrieben hat. Es wird darin gefragt: "Papa, Br. Neville möchte wissen, ob du zwei Kindersegnungen vornehmen könntest?" Gewiß, das ist fein. Ja, wir können die Weihe vornehmen, und zwar jetzt sofort. Ich meine, daß ich danach für ungefähr 45 Minuten in Kürze einige Dinge, die geschehen sind, aufnehmen kann.

Nun, viele Menschen und Kirchen wissen, daß dieses eine offene Kapelle ist. Nie war sie eine Denomination, Gott gebe, daß sie es nie wird. Wir möchten, daß dieses ein Ort bleibt, wo wir kein Gesetz, sondern Liebe; keine Glaubenssatzung, sondern Christus; kein Textbuch, sondern die Bibel haben. Wir haben auch keine Mitgliedschaft, wir haben Gemeinschaft untereinander für alle Menschen aus allen Denominationen. Jeder ist willkommen, und wir haben Gemeinschaft um das Wort Gottes, wobei sich jeder so willkommen fühlen kann wie nur möglich. Unser Prinzip ist es, einfach den Herrn Jesus zu lieben. Wir sind hier keine geschulte Gruppe. Wir sind einfache Menschen, die nur versuchen, die Bibel zu lesen ohne eine Deutung zu geben, wir begnügen uns mit dem, was darin geschrieben steht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

I believe that God will judge the world someday by the Bible. Now if they are... He is going to judge the world. And if there isn’t a standard to judge by, how will the people know what to do? See? It would be God... You could not pin unjustice to... to God. And God has got to have something for His standard, that He judges the people by. Therefore if He judges it by the Roman Catholic church, then the Greek church, the Orthodox Catholic, and many of those, are certainly lost, and all the rest of the world. If He judges it by the Greek Orthodox Catholic church, and not by the Roman church, then the other... Then the Roman church and all the rest is lost. If He judges it by the Lutheran church, then the Presbyterians is gone. If He judged it by the Presbyterians, the Lutherans and Baptists is gone. See? So if He judges it by the Pentecostals, then all besides Pentecostals is gone.

Ich glaube, daß Gott eines Tages die Welt gemäß der Bibel richten wird. ER wird die Welt richten. Wenn es keinen Maßstab für das Gericht gäbe, wie sollten die Menschen wissen, was zu tun sei? Ihr könnt Gott keine Ungerechtigkeit anhängen. Gott muß etwas als Seinen Maßstab haben, gemäß dem Er die Menschen richten wird. Würde Er gemäß der römisch-katholischen Kirche richten, wäre die griechisch-orthodoxe und viele andere und der Rest der Welt gewiß verloren. Würde Er gemäß der griechisch-orthodoxen und nicht gemäß der römisch-katholischen richten, dann wäre die römische Kirche und der gesamte Rest verloren. Würde Er gemäß der lutherischen Kirche richten, wären die Presbyterianer dahin. Würde Er gemäß der Presbyterianer richten, wären die Lutheraner und die Baptisten dahin. Würde Er gemäß der Pfingstgemeinde richten, wären alle außer den Pfingstlern dahin.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

But He’ll not judge it by any church, to my opinion, because there is too much differences and too much confusion. But He’ll judge it, the Bible says, “He’ll judge the world by Jesus Christ.” Now, that’s Scriptural. Now... And the Bible said, that, “In the beginning was the Word, and the Word was with God, and the Word was God. And the Word was made flesh and dwelt among us.” “The same yesterday, today, and forever.” So, He is the Word, and This is Christ in letter form. And in the Book of Apocalypse to the Catholic, Revelation to the Protestant, in the 22nd chapter when this Book was finished, Jesus said, Himself, “If any man will take one Word from this Book, or add one word to It, the same, his part, will be taken from the Book of Life.” So I... The reason we believe this, and stay just exactly, nothing... He can do things that He hasn’t written here, we know that. But as long as we just stay with what He has wrote, that’ll be fine.

ER wird meiner Auffassung nach gemäß keiner Kirche richten, denn es sind zu viele Unterschiede und zuviel Verwirrung da. Die Bibel sagt: Er wird die Welt durch Jesus Christus richten. Das ist schriftgemäß. Und die Bibel sagt folgendes:

Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott... Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns... Derselbe gestern, heute und in Ewigkeit.

So ist Er das Wort. Es ist Christus in geschriebener Form. In dem Buch, das die Katholiken Apokalypse und die Protestanten Offenbarung nennen, im 22. Kapitel, wo das Buch abgeschlossen wurde, sagt Jesus selbst:

"Ich bezeuge jedem, der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: wenn jemand zu ihnen etwas hinzufügt, so wird Gott auf ihn die Plagen legen, von denen in diesem Buche geschrieben steht."

Sollte jemand ein Wort hinzutun oder wegnehmen, dessen Teil wird aus dem Buch des Lebens genommen. Das ist der Grund, weshalb wir genau so glauben, wie geschrieben steht. ER kann Dinge tun, die Er nicht niederschreiben ließ, das wissen wir. Jedoch solange wir bei dem bleiben, was Er geschrieben hat, wird es gut sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And now in dedication of children, many of the people, the Methodists sprinkle them. And... and I think they have their first communion in the Catholic church, or Lutheran, along about twelve years old, and kind of a... a baptismal service when they’re born. I... I think the babies are sprinkled. And... and I think that split the Nazarene from the Methodist, many years ago, in infant baptism. I think that’s right, Brother Brown. I... I... I believe that that was what split the Methodist church and the Nazarene, ’cause the Nazarene didn’t accept infant baptism. But to us, here at the tabernacle, if we are going to stay with what the Bible said, there is no place in the Bible where they ever did sprinkle anybody, let alone a baby, not even an adult. But they... The Bible says, the only place of our Bible for the children, “They brought infants to Jesus, and He... that He might put His hands upon them and bless them.” And He said, “Suffer little children to come to Me, and forbid them not, for such is the Kingdom of Heaven.”

Was die Kindersegnung betrifft, so handhaben viele Menschen die Besprengung, unter anderem die Methodisten. Ich meine, in der katholischen und lutherischen Kirche haben sie ihre erste Kommunion mit etwa 12 Jahren, eine Art Taufhandlung wird nach der Geburt des Kindes vollzogen. Ich meine, die Babies werden besprengt. So weit mir bekannt ist, wurde die Spaltung der Nazarener von den Methodisten vor vielen Jahren wegen der Säuglingstaufe hervorgerufen. Ich meine, das stimmt, Bruder Braun. Dadurch ist die Spaltung zwischen den Methodisten und den Nazarenern entstanden, weil die Nazarener die Kindertaufe nicht akzeptieren. Was uns hier betrifft in der Gemeinde, wenn wir uns an das halten wollen, was in der Bibel geschrieben steht, so finden wir keine Stelle in der Bibel, wo je eine Besprengung an jemand vollzogen wurde, weder an einem Baby noch an einem Erwachsenen. In der Bibel wird lediglich berichtet, was die Kinder betrifft, daß man sie zu Jesus brachte, damit Er ihnen die Hände auflegte und sie segnete. ER sprach: "Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solcher ist das Himmelreich."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Now, therefore, we know that we are poor hands, the pastor and I, or any other pastor, to take the hands of the Lord Jesus. And if He was here this morning, these parent would bring that baby to Christ. But being that we are here in representation of Him, that we represent Him, they bring the children to us. And we dedicate them to the Lord, by laying our hands upon them, in commemoration of His great Word and His act. So that’s how we dedicate the little ones.

I thought maybe some mother might be here with her baby that’s never been dedicated to the Lord, that she might want to come along with these mothers or fathers who will be dedicating their children. We just bring them up here and present them to God, and pray over them, and tell the Lord that we lay our hands upon them, in... in a substitute way for His. And that’s as close to the Scripture as I’ve ever found yet. Now, you might get your textbook out and find something that some group of men said, but I mean what the Word said, you see. Now I think I’ve made it real, real clear what it is.

Wir sind uns dessen bewußt, daß wir ungeschickt sind, der Pastor und ich und jeder andere Pastor, anstelle des Herrn Jesus die Hände aufzulegen. Wäre Er heute morgen hier, würden die Eltern das Baby zu Christus bringen, doch weil wir Ihn hier repräsentieren, bringen sie die Kinder zu uns. Wir weihen sie dem Herrn, indem wir ihnen unsere Hände auflegen im Gedächtnis an Sein großes Wort und an Seine Handlungsweise. So weihen wir diese Kleinen.

Ich dachte, eventuell ist eine Mutter hier mit ihrem Baby, das dem Herrn noch nicht geweiht wurde, die ebenfalls kommen und sich diesen Müttern und Vätern, deren Kinder geweiht werden, anschließen möchte. Wir bringen sie nur hierher, um sie Gott darzustellen, beten über ihnen und sagen dem Herrn, daß wir unsere Hände auf sie legen an Seiner statt. Das kommt der Schrift am nächsten, soweit ich es feststellen konnte. Ihr mögt euer Textbuch nehmen und etwas anderes dann finden, das von einer Gruppe von Männern gesagt wurde, doch ich beziehe mich auf das, was das Wort sagt. Ich meine, daß ich es wirklich klar gemacht habe, was es ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Now if the pianist (Are you the pianist, brother?) will come up here. Isn’t that awful, in my own church, ask, “Who is the pianist?” I almost have to knock at the door. All right. They sing this little song, or play it.

Bring them in, bring them in,

Bring the little ones to Jesus.

And while the congregation sings this, let’s stand to our feet. And let the mothers and fathers that’s bringing their little ones, come now and stand. All right.

Bring them in, bring them in,

Bring the little ones to Jesus.

Nun, wenn der Pianist - bist du es, Bruder? - hierherkommen möchte. Ist es nicht furchtbar, in der eigenen Gemeinde zu fragen, wer der Pianist ist? (Ich muß fast an der Tür anklopfen.) In Ordnung, stimmt den kleinen Gesang an:

Bringt sie herein, bringt sie herein,

Bringt die Kleinen zu Jesus.

Während die Versammlung singt, laßt uns aufstehen. Mögen die Mütter und Väter ihre Kinder jetzt bringen und sich hier aufstellen. Gut.

Bringt sie herein, bringt sie herein,

Bringt die Kleinen zu Jesus.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Now, pastor... Now we have a little... little fellow here is sleeping. And sometimes they “amen” a little loud, so we understand that, they’re babies. What is your name, sir? William Henry Vincent. And your little girl? Christina Maria Vincent. What a lovely little fellow laying on the... the shoulder of her father. May I have her? Christina, I can’t substitute for your father here, see. Let us... Will you lay your hands upon the baby.

Let us bow our heads.

Our Heavenly Father, we are approaching Thy Throne, that today, up beyond, our faith lifts us beyond the moon, stars, beyond the solar system, into the Presence of the Almighty. We bring this lovely little child. We know not what we hold in our arms, Lord. It might be a great servant to You, in the days to come. We trust that it’s so. But the father of the child has brought the little one to us, that we might lay our hands upon it. That, we have confessed to be Your servants to act in Your place until You return, then You take over all things. Until then, Lord, we’re to serve You with trueness and sincerity.

And with our hands laid upon this little girl, we bless her in the Name of the Lord Jesus Christ. Trust that You will give her a long life, if Jesus tarries, and may she become a great servant to You. Bless the home that she’ll be raised in. May she be brought up in the admonition of God, and serve Him all the days of her life. Bless her parents, and may they live to see this child an honorable vessel unto the Lord, because of their act today, in Jesus Christ’s Name. Amen.

God bless you.

God bless you, sir. Her name is... [A sister speaks to Brother Branham.] This is Sister Tabet, Teresa. I just don’t know whether we’re going to be able to hold Teresa, or not. I don’t think so. She knows a little more.

Well, let us bow our heads.

Our Heavenly Father, as we lay our hands upon the sister of this little one just dedicated to You, the parents wants this little one dedicated, also. May the grace of the Lord Jesus Christ rest upon this child, and give her a long life, a blessed life of service to You, in the Name of Jesus Christ. Amen.

God bless you now, bless you all. You’re mighty fortunate parents, this morning, to have those two lovely little fellows.

[Segnung der Kinder.]

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

His name? [The father says, “Joe William Cartwright."] Joe William Cartwright. He’s taking his siesta this morning, I think. All right. Now, if you... you all ...Well, you can hold him if you... if you rather, ma’am. That’s good. Joseph, come up here. All right. And you can hold him if you wish to.

Our Heavenly Father, we bring to You, this little Joseph William Cartwright. The father stands, this morning, to give back to You that which You’ve given to him, in a life of service. God, bless the little one, and may he live a long life, healthy, strong, and become a great servant to You. Bless his father and mother, the home he’ll be raised at. May Christ be that unseen Guest at all times. And we give this little boy to You, for a life of service, in Jesus Christ’s Name. Amen.

Bless you, Brother Steve Cartwright.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

Little girl? [The sister says, “Yes, sir."] Ma’am? [“Sylvia Shippy.”] Sylvia Shippy.

Our Heavenly Father, we’re laying our hands upon this little girl, as the loved one brings her here this morning, standing at the altar. May the blessings that would come upon her, if the Lord Jesus laid His Own nail-scarred hands upon this child, may them blessings rest upon the little one. Bless her now, and may she live a long, happy life, and be a servant to You. And bless her home, her parents, her loved ones. In the Name of Jesus Christ we do this act, according to the Bible. Amen.

Blessing you ...?... Bless you ...?...

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

See, he’s going to be a singer. What’s the name? [The brother says, “Lori Ellen Myer."] Lori Ellen Myer. I said, “He is going to be a singer.”

It reminds me. I hope this doesn’t sound bad, at the church, but one day I was talking to an Indian. Had a little baby standing there, and I said then, “He’s a nice fellow. And he’s a nice fellow.”

And the chief watched me, a few minutes. Then he looked down, said, “But, him, a her.”

I guess, that’s about the way it is yet.

Little... What’s her name? [The brother says, “Lori Ellen."] Lori Ellen. Ellen is your last name? [“Myer.”] Myer. [“Lori Ellen Myer.”] Lori Ellen Myer. She’s a beautiful little thing.

Our Heavenly Father, as we lay our hands upon this little child, and in the Bible they said they brought little infants to You, and You laid Your hands upon them and blessed them. And that’s the act that we perform in commemoration of Your great act on earth. Bless this child, it’s parents. May the home be a constant place of prayer, faith. And may the little girl live a long, happy life and be Your servant all those days. And may this family never be wheel-broken. In Glory, may every member be assembled around the great Throne of God, at that Day, and go to live forever. Until then, Lord, may Your Eternal blessings rest upon the child, who we bless in Jesus’ Name. Amen.

[A sister says, “Here is her sister ...?... "] Bless you, my brother. This little... [“Her name is Rebekah.”] That’s her little sister, Rebekah.

Heavenly Father, we lay our hands upon little Rebekah and bless her, also, in the Name of the Lord Jesus, just as though she was going to the water, to the pool. And I trust, Lord, that the day will come when she becomes of age, accountability, that she will make her stand, and walk right down to the pool there, and be baptized for the remission of her sins, in the Name of the Lord Jesus. Grant it, Father. Now bless her, with her little sister. May she live a long, happy life, and serve You. Amen.

Bless her. Lord bless you.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

This her? [The mother says, “This is Jacqueline Grenault."] Little Jacqueline Grenault, another pretty, little girl.

Our Heavenly Father, we lay our hands upon the little girl. In commemoration of the great Lord Jesus, Who laid His hands upon infants and blessed them. And may the blessing come upon the child, as though Your Own hands was upon it, today. If You were here on earth, in a physical body, the mother would bring the child to You. But as we, as Your representative, she comes to second, then, Father. And we ask that You will bless this child, who we bless. In the Name of Jesus Christ, may it live a long, happy life into Your service. Bless its home it’ll be raised in, may it be a constant house of prayer, in Jesus’ Name. Amen. Bless you.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

You have two of them? [The sister says, “I have two girls, I haven’t had dedicated as yet ...?... "] All right. Now, this little boy is... [“James David.”] James David. [“Humes.”] Humes. I thought I knew you, Sister Humes. You’re missionary, you and your husband. Is your hubby with you, this morning? Well, the Lord bless Brother Humes. Say, you sure have some fine, nice little children. This is David? And this is... [“James David. This is Joseph Benjamin. When we were in Florida ...?...“] I was just speaking with the sister from Florida, in the study, this morning. This little boy, when he was... They’re from Florida, when they was there, the little boy, just a lad, little bitty, tiny fellow went into the back yard, and was looking up. Claimed that he saw Jesus.

Now, to little David Humes. We lay our hands upon him, in dedication of a life to service to Jesus Christ. Continue Your blessings upon his home, Lord. And make his father and mother, Lord, to be strong and healthy, to carry on the work that You have called them to do as missionaries in the field. And now may little David live a long, happy life of service for Jesus Christ. We ask this, in Jesus’ Name. Amen.

And to his little brother, Joseph, O God, yet a lad and looked into the skies and saw the form of the Lord Jesus. May the blessings of God come upon this little boy who we dedicate for service to Jesus Christ, this morning. And may Your great Holy Spirit lead this child, Lord. Maybe somewhere in life, if there is a tomorrow, You... He’ll continue on with the Gospel we so... so gallantly try to stand for today. Bless him, Father, who we bless in Your Name. Amen.

Bless you. God bless you. [The child says, “Under that tree is where I saw Jesus."] Jesus standing under the tree, what he ...?...

Well, I ought to know this young man. [A brother says, “Stanley."] Yes, sir. How do you do? I can’t think of his name, though. Danny Eugene Spaulding. Well, I hope you follow the footsteps of dad, since you’re a little boy. This little boy, this people come to the tabernacle here, constantly. And first time I’ve seen him since he was... I guess, first time I’ve ever seen him. [The brother says, “Far as I know.”] Yes, it is the first time I’ve ever seen him.

Heavenly Father, we bring to You little baby this morning that’s been placed into the care of this Christian home under the tutorship of this Christian father and mother. We’re grateful to see little ones born in such a home, Lord, because we believe that they’ll be raised in the admonition of God. I lay my hands upon him, with the pastor, in the Name of Jesus Christ. May the baby live and be strong and healthy and be a servant to You all the days of its life. This we ask, in Jesus Christ’s Name. Amen.

The Lord bless you, Stanley. [Sister Spaulding speaks to Brother Branham.] That was through prayer that he arrived too. That’s very fine.

He... Robert Douglas Samples. Another pretty, little blue-eyed boy.

Heavenly Father, we bring to You this little blue-eyed boy this morning as he stands on the altar where souls has been borned over for the last thirty years. May You receive him, Lord, this morning, as we lay our hands upon him and dedicate him to the Kingdom of God and to service and to a... a life of health and strength. In the Name of Jesus Christ we do this. Amen.

Bless you, little fellow.

She give you... I... I didn’t know, Jimmy, it was you standing there. My, and they done in... Your little family’s growing. Very fine. Now, what’s its... Shawn Patrick Poole. This little boy’s grandfather and I have been lifelong friends, since little boys in school. We wasn’t very much bigger than this when we met. Let us bow our heads.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden

Heavenly Father, maybe about forty years ago, standing in the school door up here on the Utica Pike, did I ever know that that little boy, we, bashful, looking across at each other, that someday I would lay my hand upon his grandchild, dedicate it to the Lord God of Heaven. Receive little Shawn, this morning, Lord, as a servant to You. The mother and father gallantly bring him, to give back to God what’s been given to their care. May they live a long life of health and strength, and determination, in Christ. Now we give You this little boy, in the Name of Jesus Christ, as a life of service. May he live long, and serve You.

Is the little girl dedicated? What’s her name? Karla.

Likewise, upon little Karla, we lay our hands, this morning, and dedicate her to the service of Jesus Christ. God, bless her. May she live a long, happy life. May she be a servant to You, all the days of this life. Grant it, Lord. Bless her home. Let it always be a place of prayer and faith. We give You this lovely little girl, this morning, from the hearts of the father and mother who stand on this little altar, in the Name of Jesus Christ. Amen.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

[The father says, “His name is James Poole."] A little boy. It’s named after Jim. [“Yes.”]

Our Heavenly Father, the father of these little ones holds now in his arms the last little treasure that You give him in the form of a child, named him from his father, James. God, grant that he’ll be a man of wisdom like James in... in the Bible. I pray that You’ll give him a long, healthy life, Lord. And may he raise up, and if there is a tomorrow, let him pack the Word of God. Grant it, Father. Commemoration of what Jesus Christ our Lord did when He was on earth, I lay my hands upon little James Poole and dedicate him to the service of God. In the Name of Jesus Christ. Amen.

Bless you, James! Bless the little one!

A little boy; two of them now. What say? Jerry Dean Allen.

Lord God, upon the head of this little boy, Jerry Dean Allen, may the blessings of Jesus Christ rest, as we lay our hands upon him, as we dedicate this young life to You, bless his home, his parents, and may he live a long, happy life of service to our God and his God, Who we give him to now, in the Name of Jesus Christ. Amen.

Bless you, little one!

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Now, I think that just about... about does this now. Now we’re just exactly on time, at eleven o’clock. Now, you know, I can just imagine, seeing those mothers coming along, and daddies, with those babies, I could think of Joseph and Mary, the morning of the dedication of the Lord Jesus.

Brother Kidd, I was having a little interview with someone in the office, but I... I heard your emotion this morning out here, of a... of a man of your age. And I suppose you were telling of how the Lord healed you out... the audience. And I almost tore my car up, one morning, to get to the elderly... He’s an old minister.

Ich meine, daß wir jetzt mit dem Teil abgeschlossen haben. Es ist genau 11 Uhr. Nun, wißt ihr, ich kann mir vorstellen, während ich diese Mütter und Väter mit ihren Babies kommen sah, was an dem Morgen geschah, als Joseph und Maria Jesus zur Weihe brachten.

Bruder Kidd, ich hatte ein kleines Interview mit jemand deines Alters im Büro. Heute morgen hörte ich deine Ergriffenheit. Ich nehme an, du hast der Versammlung berichtet, wie der Herr dich geheilt hat. An einem Morgen habe ich fast meinen Wagen überbeansprucht, um zu diesem älteren Prediger zu gelangen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Just think, this man was, his little wife here, was preaching the Gospel before I was born. Preaching this Gospel, up over the mountains and valleys of Kentucky and Tennessee, with coal miners, and being run out. And they live without anything to eat. And this little wife here, washing on a washboard, for about twenty or thirty cents a day, to send her husband into the field to preach the Gospel. That’s enough to make a person excited, ain’t it?

And then to think, that there he laid, when the very best of doctors said, “He’s dying. His prostate, cancer all through him. He can’t live but just a number of hours, and mainly a day or two.” And that’s been two or three years ago, three years ago. And here he is, this morning, healthy, well, giving God glory. Then how old were you when you were healed, Brother Kidd? About what was the age when God... How old are you, is he now? [A sister says, “Eighty-two."] Eighty-... [“Eighty-three in August.”] All right. He was about eighty years old when God healed him. Now does God care for us old people? Sure, He does. Yes, sir!

Denkt nur! Dieser Mann, seine Frau ist auch hier, hat das Evangelium gepredigt, bevor ich geboren wurde. Er predigte dieses Evangelium auf den Bergen und in den Tälern von Kentucky und Tennessee. Dort leben Kohlenbergwerksarbeiter. Er wurde verjagt. Er lebte ohne Einkommen. Und seine kleine Frau hier hat auf dem Waschbrett für etwa 20 - 30 Cent pro Tag gewaschen, damit ihr Mann hinausgehen konnte, das Evangelium zu predigen. Das genügt, um eine Person zu überwältigen, nicht wahr?

Und dann denkt, daß er von den besten Ärzten aufgegeben war; sie sagten: "Er stirbt. Es ist Prostatakrebs, durch und durch. Er kann nur noch einige Stunden leben, höchstens einen oder zwei Tage." Das ist jetzt schon zwei oder drei Jahre her. Drei Jahre. Er ist heute morgen hier, gesund und munter und gibt Gott die Ehre. Wie alt warst du, Bruder Kidd, als du von Gott geheilt wurdest? Er war etwa 80 Jahre alt, als Gott ihn heilte. Nun, Gott ist auch um uns alte Menschen besorgt. Gewiß ist Er es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

He healed Abraham when he was a hundred years old, and Sarah when she was ninety. And they brought forth Ishmael, or, beg your pardon, Isaac. Is that right? We’re very happy for this.

Now you’re so nice, I could talk to you all morning just like this. But let’s just read some of the precious Word and then go right into the service. Now, I think, if it be the will of God, I would like to kind of brief you on things that’s happened. And then tonight, if the Lord willing, I want to speak on a... a subject. I want to tape it, mainly, to go out. Is... And if you want to come and listen, all right. After the pastor gets through with his message, then I’ll have my... I’ll make this tape. I want to preach it on The Flashing Red Light Of His Coming. How one of the flashes is right on us right now! And I want to speak on that tonight, the flashing red light of His. He’s here, being right on the hand right now. The... the signal down, the train is in the block.

ER heilte Abraham, der fast 100 Jahre, und Sara, die fast 90 Jahre alt war. Ihnen wurde Isaak geschenkt. Stimmt das? Wir sind dafür so dankbar.

Ihr seid so nett, ich könnte den ganzen Vormittag einfach so zu euch reden. Laßt uns etwas von dem kostbaren Wort lesen und in den Gottesdienst hineingehen. Wenn es der Wille Gottes ist, denke ich daran, euch kurz von den Dingen zu berichten, die geschehen sind. Heute abend, so der Herr will, möchte ich über ein Thema sprechen. Ich möchte es hauptsächlich aufgenommen haben, damit es ausgesandt wird. Wenn ihr kommen und zuhören wollt, dann gut. Nachdem der Pastor mit seiner Botschaft zu Ende ist, werde ich meine bringen und sie aufnehmen. Ich möchte über das Thema predigen: Das aufleuchtende rote Licht Seines Kommens. Es ist wie ein Aufleuchten gerade jetzt über uns. Darüber möchte ich heute abend sprechen. Es ist hier direkt ganz nahe, schon jetzt. Das Signal zeigt nach unten, der Zug ist am Ende des Gleises.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Numbers, 16th chapter, to you who will turn and read. This is the Eternal Word, so let’s read reverently. I want to read two verses of Numbers 16, the 3rd and 4th verse, to get a little background on what I wish to say.

And now, if the tapes are not on, I wish they would turn them on now. Or fix it so that this part here will be able to be sent out. This is going out. If you want to, can you fix your tapes in there to where this part here will be separate from the rest of the service? You see, this is a... a new thing. Now, if you can block it right here, or whatever you do, well, then we’ll... Would you like for me to snap it off just a second, then turn it back on, so it give you a block to know where to start it from, or can you start there anyhow? Start anyhow? All right. That’s fine.

Wir werden aus 4. Moses 16 lesen. Dies ist das ewige Wort. Laßt es uns in Ehrfurcht lesen. Ich möchte die Verse 3 und 4 aus 4. Ms. 16 lesen, um die Grundlage für das zu haben, was ich zu sagen wünsche.

Falls die Tonbandgeräte noch nicht angeschaltet wurden, so bitte ich, daß es jetzt geschieht. Schaltet ein, damit dieser Teil ausgesandt werden kann. Wenn ihr es einrichten könnt, laßt diesen Teil des Gottesdienstes von dem Rest getrennt sein. Seht, dies ist eine neue Sache. Nun, ihr könnt selbst entscheiden, wo ihr beginnt. Möchtet ihr, daß ich noch einen Moment zögere, damit ihr den Start habt, oder kann ich jetzt schon beginnen? In Ordnung, ich beginne.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Now we’re going to read Numbers 16:3 and 4:

And they gathered themselves together against Moses and against Aaron, and said unto them, Ye take too much upon you, seeing all the congregation are holy, every one of them, and the Lord is among them: wherefore then lift ye up yourselves above the congregation of the Lord?

And when Moses heard it, he fell upon his face:

Our Heavenly Father, bless these few Words. “And may the meditation of our heart, and the fruits of our lips, be acceptable in Thy sight.” In Jesus’ Name we pray. Amen.

I want to... to take this as a text, for what I wish to say this morning: "Standing In The Gap".

Sie rotteten sich also gegen Moses und Aaron zusammen und sagten zu ihnen: "Ihr beansprucht für euch zu viel; denn die ganze Gemeinde, alle ohne Ausnahme sind heilig, weil der Herr in ihrer Mitte weilt: warum erhebt ihr euch da über die Gemeinde des Herrn."

Als Moses das hörte, warf er sich auf sein Angesicht nieder.

Unser himmlischer Vater, segne diese wenigen Worte. Möge die Andacht unserer Herzen und die Frucht unserer Lippen in Deinen Augen angenehm sein. Im Namen Jesus beten wir. Amen.

Für das, was ich sagen möchte, wähle ich als Text: "Im Riß stehend".

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Of this time that we’re speaking of, or reading, of course, we all understand that it was when Dathan and... and... and Korah had decided that... that they would interfere with the... the commission that God had give to Moses, saying, “You ought to let the whole congregation do such-and-such. They’re all holy.” And God had commanded Moses to lead the people to the promised land. And they said, “You take it upon yourself to do too much. You, try to make yourself the only one in the bunch that... that’s got any say-so.”

And this displeased God so much until He told Moses, “Separate yourself from among them. I... I’ll just... I’ll just kill the whole bunch, and start a new generation with you.” And Moses fell in the Presence of God and said He’d have to come over him. See?

Wir alle begreifen, daß wir von der Zeit gelesen haben und darüber sprechen, als Dathan und Korah sich entschlossen hatten, sich in den Auftrag Gottes, der Moses gegeben wurde, einzumischen. "Ihr solltet die ganze Versammlung das und das tun lassen. Sie sind alle heilig." Gott hatte Moses geboten, das Volk in das verheißene Land zu führen. Sie aber sagten: "Ihr beansprucht für euch zu viel. Du versuchst, aus dir den einzigen in der Gruppe zu machen, der etwas zu sagen hat."

Das mißfiel Gott so sehr, daß Er zu Moses sagte: "Sondert euch von dieser Gemeinde ab, ich will sie in einem Augenblick vertilgen... Dich aber will ich zu einem großen Volke machen." (2. Ms. 32, 10.)

Moses warf sich in der Gegenwart Gottes nieder. Damit wollte er sagen: "Dann mußt Du über mich hinweg." Seht?

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Now, today, if God was going to a liquidate the people, and there was a time that when God had gotten tired of fooling with our sin, we constantly going wrong, who would stand like Moses, today, for the people? Where would we find a person that would stand, or could stand, that God would accept like He did Moses? And Moses’ own life on earth meant so much to God till it stayed the wrath of God, and God would not cross over Moses. That always was a puzzle to me till I... One day, in revelation of the Scripture, there came this thought to me. That, you see, Moses, in act, was every way substituting. He was a type of Jesus Christ.

Wenn Gott das Volk heute vernichten wollte und die Zeit gekommen wäre, daß Gott dessen überdrüssig geworden wäre, sich mit unserer Sünde weiter zu befassen (wenn wir fortwährend in die Irre gingen), wer würde heute wie Moses für das Volk eintreten? Wo würden wir jemand finden, der eintreten könnte, und Gott es so annehmen würde, wie Er es bei Moses tat? Das Leben Moses auf Erden bedeutete Gott soviel und hielt dem Zorn Gottes stand. Gott konnte nicht über Moses hinweg. Das war mir immer ein Rätsel, bis mir eines Tages in einer Offenbarung der Schrift dieser Gedanke zuteil wurde: Moses hat in jeder Weise stellvertretend gehandelt, er war ein Typ auf Jesus Christus. Seht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And when God was going to take the life of the whole world, and destroy it, and all was sinners, and condemned to die, Christ died for us all. And God could not cross over Christ, being His Own Son. And then Jesus gave Himself freely, that He might pay the way then if... Moses couldn’t have done that. Moses had no blood but human blood, like we are. So, therefore, his blood would not be... it would not suffice. But Jesus being the Blood of God Himself, the creative Blood of God, God just excused the entire human race then, of sin, because it was all laid upon Him. And He went to Calvary and died out of the Presence of God, and suffered. And was cast into hell, because that He was sin, made... our sins upon Him. And there being our... our burden bearer, took our sins to... to Calvary, and from Calvary to hell; and God raised Him up on the third day, for a propitiation of our sins.

Als Gott das Leben der ganzen Welt nehmen und sie zerstören wollte mit allen Sündern, die zum Tode verdammt waren, starb Christus für uns alle. Gott konnte über Christus, Seinen eigenen Sohn, nicht hinweggehen. Jesus hat sich selbst frei dahingegeben, damit Er den Weg bahne, den Preis zahle, was Moses nicht tun konnte. Moses hatte nur menschliches Blut wie wir auch. Deshalb hätte die Hingabe Seines Blutes nicht Genüge getan. Doch da Jesus das Blut Gottes, das geschöpfte Blut Gottes, hingegeben hat, erließ Gott der gesamten Menschheit ihre Sünde, denn alles war auf Ihn gelegt. ER ging nach Golgatha, starb getrennt von der Gegenwart Gottes, wurde in die Hölle geworfen, weil Er für uns zur Sünde gemacht wurde und litt. Unsere Sünden waren auf Ihm. ER war es, der unsere Bürde trug, unsere Sünde nahm und nach Golgatha ging, von Golgatha zur Hölle, und Gott hat Ihn am dritten Tage auferweckt und zur Versöhnung für unsere Sünden dargestellt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And today He is the only mediator between God and man, and we’re freely pardoned and forgiven. God don’t even know we ever sinned. Our sins were put in the Sea of Forgetfulness, never to be remembered no more. We cannot do that ourself; we are finite. He is infinite. And our finite, we can still remember, because we’re not big enough. But He is so great that He even forgets we ever did sin. We are sons and daughters, in His Presence. And all things that He was, we are. He become my sin, that I might become His righteousness. He become your sin, that your... He... you might become His righteousness. So God cannot see no sin in you as long as your confession is in Christ Jesus.

ER ist heute der einzige Mittler zwischen Gott und dem Menschen, uns ist frei verziehen und vergeben worden. Gott weiß nicht einmal, daß wir je gesündigt haben. Unsere Sünden sind in das Meer der Vergessenheit geworfen, ihrer wird nie mehr gedacht. Das haben wir selbst nicht tun können, wir sind begrenzt. ER ist unendlich. In unserer Begrenztheit können wir uns noch daran erinnern, weil wir nicht groß genug sind; doch Er ist so groß, daß Er sogar vergaß, daß wir je gesündigt haben. Wir sind Söhne und Töchter in Seiner Gegenwart. Alles, was Er war, sind wir. Er wurde für mich zur Sünde, damit ich Seine Gerechtigkeit werde. ER wurde eure Sünde, damit ihr seine Gerechtigkeit werdet. Deshalb kann Gott keine Sünde in euch sehen, solange euer Bekenntnis in Jesus Christus ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Someone said, sometime ago, said, “If I believed a thing like that, would I ever turn on the steam! I’d paint the town red. I’d go to every dance hall. I’d get so drunk, and everything, because...“

“Why?”

“You’re already secured in Christ. What difference does it make?”

I said, “That shows you haven’t got it.” If the love of God ever struck your heart, in the tenderness of Jesus Christ, you would be so in love with Him, the world would be dead, as your sin. That’s how you know you have the Holy Spirit. Not because that you could scream, shout, speak, or tongues, or whatever it is. But when sin becomes dead, and you’re alive in Jesus Christ. Oh, love of God, how rich, how pure! See?

Jemand sagte vor einiger Zeit: "Wenn ich so etwas glaubte, würde ich den Dampf ablassen, die Stadt rot anstreichen, in jedes Tanzlokal gehen, mich betrinken usw., denn..."

"Warum?"

"Dann ist man bereits in Christus sicher. Was macht es dann noch aus?"

Ich antwortete: "Das zeigt, daß du es nicht empfangen hast."

Wenn die Liebe Gottes euer Herz je getroffen hat in der Sanftmut Jesu Christi, dann seid ihr so in Liebe mit Ihm verbunden, daß die Welt so tot ist wie eure Sünde. Daran erkennt ihr, ob ihr den Heiligen Geist habt. Nicht daß ihr schreien könnt, jauchzt, in Zungen redet oder was immer auch, sondern wenn die Sünde tot wird und ihr lebendig seid in Jesus Christus. Oh, Gottes Lieb, so reich und rein! Seht?

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Now here in Louisville, Kentucky, not long ago, a minister was talking, that there was a... a young lady. She had waited a little long in life to be married, somewhere around her twenty-five, thirty years old. And she was a fine, staunch Christian girl. And there was a certain man in Louisville that wasn’t; he hadn’t lived such a good life. He had run to dances and roadhouses, and so forth, but one day he found pardon for his sin and he... he become a real Christian, real staunch Christian. About a year later, he fell in love with this young lady, and the young lady madly fell in love with him. And they were married.

Nun, hier in Louisville, Kentucky, sprach ein Prediger vor kurzem von einer jungen Dame. Sie hatte etwas lange im Leben gewartet um zu heiraten, war etwa 25-30 Jahre alt. Sie war ein feines, standhaftes, christliches Mädchen. In Louisville gab es einen bestimmten Mann, der nicht so war. Er hatte nicht ein so gutes Leben geführt. Er ging zum Tanzen, in die berüchtigten Häuser usw., doch eines Tages fand er Verzeihung für seine Sünden und wurde ein wirklicher Christ, ein wirklicher, standhafter Christ. Etwa ein Jahr später verliebte er sich in diese junge Dame. Und die junge Dame verliebte sich wahnsinnig in ihn. Sie heirateten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And after they lived together about two years, they said that this young lady said to her husband one day, she said, “Dear, I suppose that’s kind of hard for you, just a new Christian,” said, “I’ve been a Christian since a little girl, but,” said, “for you, a young Christian, to have to stand all the... the... the wiles and temptations that goes with it after you... you’ve sinned so long.”

And he said, “Well, it does become a battle.”

She said, “I want you to remember one thing, that if the enemy does upset you somewhere, and you fall and you go back into sin, don’t stay away from home. I want you come on home.” Said, “You’re going to find at home the same wife that you married.” And said, “I’ll help you to pray back, and pray through, and get back to God again.” Said, “I... I... I... I don’t want you to stay away.” Said, “Look, I married you upon the basis not of what you were, but I married you because I loved you.” And she said, “No matter what you do, I still love you. I married you because I loved you.”

Nachdem sie etwa zwei Jahre zusammen lebten, sagte die junge Dame eines Tages zu ihrem Mann: "Liebling, ich nehme an, daß es dir wohl ein wenig schwer fällt als junger Christ. Ich bin schon als junges Mädchen gläubig gewesen, aber du bist kurz gläubig und mußt all den Anläufen und Versuchungen, die an dich herantreten, standhalten, nachdem du so lange gesündigt hast."

Er antwortete: "Nun, es ist ein Kampf."

Sie sagte: "Ich möchte, daß du an eine Sache denkst, wenn der Feind dich irgendwo umwirft und du fällst und in die Sünde zurückgehst, bleibe nicht von zu Hause fern. Ich möchte, daß du nach Hause kommst. Du wirst zu Hause die gleiche Frau vorfinden, die du geheiratet hast, und ich werde dir behilflich sein, wieder zu beten, durchzubeten und zu Gott zurückzukommen. Ich möchte nicht, daß du weg bleibst. Schau, ich habe dich nicht geheiratet aufgrund dessen, was du warst, ich habe dich geheiratet, weil ich dich liebe. Ganz gleich was du tust, ich liebe dich dennoch. Ich habe dich aus Liebe geheiratet."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And the man that day went to work, was heard repeating it in a... the place where he was working. He said, “Now, how could a man do anything wrong against something like that?” When a woman, that loves him so much that, no matter what he did, was willing to come back and take him again, and try it again. See? It shows... Now, you multiply that by a billion and then you have some idea of what the love of God is. See?

That when a man falls in love with Jesus Christ, the things of the world... When you think of what He did for you in the Light of the Scripture, not in the light of some emotion, but in the light of facts, what it is, then there is something happens in you. When the new Birth comes, the sin is dead as midnight. When as long as that Light is in you, how can darkness shine? It cannot do it. That’s what God did to one man who throwed hisself in the gap, that could take the promise. And Moses being a... a type of this Antitype, that’s why Moses stood in the gap for the people.

An dem Tage ging der Mann zur Arbeit, man hörte ihn das an seiner Arbeitsstelle wiederholen. Er sagte: "Wie könnte ein Mann angesichts dessen etwas Verkehrtes tun?" Wenn eine Frau ihn so sehr liebt, daß sie bereit ist, ihn wieder aufzunehmen und es neu zu versuchen, ganz gleich, was er tat - sehr, das zeigt... Nun, multipliziert das billionenfach, und dann habt ihr eine kleine Idee von dem, was die Liebe Gottes wirklich ist.

Wenn ein Mensch sich wirklich in Jesus Christus verliebt, werden die Dinge der Welt... Wenn ihr darüber nachdenkt, was Er für euch getan hat, im Licht der Schrift, nicht im Licht irgendeiner Gemütsbewegung, sondern im Licht der Tatsache, was es wirklich bedeutet, dann passiert etwas mit euch. Wenn ihr die Wiedergeburt erlebt... Sünde ist tot wie die Mitternacht. Solange das Licht in euch strahlt, wie kann die Finsternis darin sein? Es kann nicht geschehen. Das tat Gott mit einem Mann, der sich in den Riß warf, der die Verheißung erfassen konnte. Moses war ein Schattenbild auf diese Wirklichkeit, deshalb trat Moses in den Riß für das Volk.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Then I wonder, in this day, of this loose, lazy, soft Laodicea age that we live in. We all know, and have been through the Church Ages, that we’re living in the last age, the Laodicea Church Age. And this lazy, loose, happy-go-lucky, joking, sinful age of lust that we’re living in now, it’s a wonder that God doesn’t just say, “Step back, Church, I’ll just liquidate the whole group.” See? What a age that we’re living in! And He will do that one of these days, too. We know that it’s coming. There isn’t going to be no sparing to this, because He’s, already, Someone died for those who wanted to escape. But He’ll take those who was, or has accepted Christ and become Christians, they’ll be taken out of the wrath. Cause, then He could not do it; there was no way of doing it in the time of Moses.

Dann frage ich mich an diesem Tage, - diesem leichtfertigen, trägen, weichlichen Laodizea-Zeitalter, in dem wir leben. Wir alle wissen es und haben die Gemeinde-Zeitalter durchgenommen, daß wir im letzten, dem Gemeinde-Zeitalter zu Laodizea leben. Dieses träge, lose, sorglose, Witze machende, sündige Zeitalter der Lust, in dem wir jetzt leben. Es ist ein Wunder, daß Gott noch nicht gesagt hat: "Gemeinde trete zurück, ich werde die ganze Gruppe vernichten." Seht? Welch ein Zeitalter, in dem wir leben. Eines Tages wird Er es tun. Wir wissen, daß es kommt. Es wird kein Verschonen geben, denn Er ist schon bereit. Einer starb für diejenigen, die entrinnen wollten. Er wird diejenigen, die Christus angenommen haben und gläubig geworden sind, vor dem Zorn hinwegnehmen, sonst könnte Er es nicht tun. Es gab keine Möglichkeit, es in der Zeit Moses zu tun.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Now in the Book of the Revelation, when we get to the Laodicea Church Age, in the Revelation, the 3rd chapter, the Bible said that this age, the Laodicea age, was “blind.” Said, “Because you are ‘rich,’ you say you’re ‘rich,’ and you’re ‘increased in goods,’ greatest churches, the finest dressed people, the greatest that there has been in any age, because you say, ‘I have need of nothing,’ knowest thou not that thou art poor, miserable, wretched, naked, blind, and don’t know it.”

Now if a man was in this condition, and you could tell him his condition, he would try to help himself if... if he was mentally right. But when he’s in that condition and you can’t tell him any different, he just don’t believe that he’s naked, he doesn’t believe that he’s in that shape, then it shows here that he is blind. The god of this world has blinded the eyes of those that refuse to serve Christ, and they’ve... so blind they can’t see the sign that we’re living in, the hour, the time that we are living in. And remember, there’s already been One stand in the gap, and no one else can stand. You either have to accept that, that remedy, or you’re doomed.

Im Buch der Offenbarung, wenn wir zum Laodizea-Zeitalter kommen, in Kapitel 3 sagt die Bibel, daß dieses Zeitalter von Laodizea blind ist. "Weil du sagst, du bist reich und bedarfst nichts" - größte Kirchen, bestgekleidete Menschen, die größten, die es je in einem Zeitalter gab -, "weil du sagst: 'Ich bedarf nichts,' und weißt nicht, daß du arm, blind, erbärmlich und nackt bist, und es nicht erkennst."

Wenn ein Mensch in solch einem Zustand wäre und ihr ihm seinen Zustand sagen könntet, würde er sich selbst helfen, wenn er bei Verstande wäre. Wenn er aber in solch einem Zustande ist, und ihr es ihm nicht sagen könnt, und er nicht glaubt, daß er nackt ist, und er nicht glaubt, daß er in solch einer Verfassung ist, dann zeigt es, daß er blind ist. Der Gott dieser Welt hat die Augen derer verblendet, die sich weigern, Christus zu dienen. Sie sind so blind und können das Zeichen, die Stunde und Zeit, in der wir leben, nicht sehen. Denkt daran, einer ist bereits in den Riß getreten, und niemand anderes kann eintreten. Ihr müßt das annehmen - das ist euer Heilmittel, oder ihr seid dahin.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Now, now to us, to get close now to what I want to say. Could we stand... Now I’m preaching to myself, in this. Could we stand and see a human being that’s blind, physically blind, and know that he’s walking over a cliff, could we in our... our state of mind, that we’re in this morning, could we stand and see a blind man walk over a cliff, blind, and not try to warn him? It would be, there, would be so cruel. We would be so indifferent in our heart. Could you imagine, a person getting so indifferent that he could almost laugh, and see a blind man, that cannot see and can’t help hisself, deliberately walk over a cliff? That would be a... a bad thing; do nothing about it.

Nun zu uns, um dem näher zu kommen, was ich sagen will. Könntet ihr es ertragen - jetzt predige ich zu mir selbst -, könnten wir es ertragen, einen Menschen zu sehen, der physisch blind im Begriff ist, sich von einem Felshang herunter zu stürzen, würdet ihr ihn nicht warnen? Das wäre doch grausam. Wir wären doch so gleichgültig. Könnt ihr euch vorstellen, daß jemand so gleichgültig wäre und fast lachen würde und zusehen, wie der blinde Mann, der nicht sehen und sich nicht selbst helfen kann, einfach über die Klippe hinweggehen würde? Das wäre eine schlimme Sache, wenn man nichts unternehmen würde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Well, to my brethren, world over, I want to make this confession. I... I humbly say it, that that’s just about what I was doing, or fixing to do. I had been preaching for years, and I... I become an old man and an old veteran preacher, and had a lot of hard battles, and maybe I’m scarred, all cut up on the inside, from fights. Because, my lot, that the Lord gave me, was not back to kiss the babies, and... and to marry the young, and bury the old. But it was to hold a two-handed Sword at the battlefront, against the wiles of... of paganism and demonology, and... and the powers of darkness, and fight it with the Word of God till I seen the enemy defeated. I been cut deep, many times.

Nun, an meine Brüder in der ganzen Welt gerichtet, möchte ich dieses Bekenntnis ablegen - ich sage es demütig -: das ist es, was ich fast getan habe oder im Begriff war zu tun. Ich habe so viele Jahre gepredigt, bin alt geworden, ein alter Predigerveteran. Ich hatte viele schwere Kämpfe. Ich habe Narben, bin innerlich völlig verletzt von den Kämpfen. Denn das Los, das der Herr mir zugeteilt hat, war nicht, irgendwo die Babies zu küssen, die jungen Leute zu trauen und die Toten zu beerdigen, sondern das zweischneidige Schwert zu ergreifen und an die Frontlinie zu dringen, in den Kämpfen gegen Heidentum, gegen Dämonen und die Mächte der Finsternis; ich kämpfte mit dem Worte Gottes, bis ich den Feind besiegt sah. Oftmals bin ich tief verwundet worden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Then when I come with the Message in this day, and have said to the church the things that I am about to say. And I predicted years ago, when the Holy Spirit called me to this work. And there isn’t a person living on earth today, that could ever say that the Lord ever let me tell you anything in His Name, but what come to pass just exactly the way it was to be done.

How that He sent me out first, and the first gift, and the second gift, and the things that’s been said or done, the world over, and literally millions have come to Christ. And tens of thousands of preachers inspired, that started a revival that sweeps the entire face of the earth today. And being that the Pentecostals was the one received my Message, they was the one that’s gained ground. The Pentecostal church shows more conversions in the little group of Pentecostals than all the rest of the churches put together. That’s statistics. Why? Because of them receiving Truth and receiving the revival.

Als ich dann mit der Botschaft dieses Tages auftrat, habe ich der Gemeinde von den Dingen berichtet, die ich im Begriff bin zu sagen. Vor Jahren habe ich es vorausgesagt, als der Heilige Geist mich zu diesem Werk rief. Und es gibt keine Person, die heute auf Erden lebt, die je sagen könnte, daß der Herr mir jemals etwas sagte, um es euch in Seinem Namen mitzuteilen, das nicht genauso geschehen wäre.

Wie hat Er mich zunächst ausgesandt mit der ersten Gabe, der zweiten Gabe. Die Dinge sind gesagt und in der ganzen Welt geschehen. Tatsächlich sind Millionen zu Christus gekommen, Zehntausende von Predigern wurden inspiriert, wodurch eine Erweckung begann, welche in dieser Zeit über die ganze Erde brauste. Und weil die Pfingstler meine Botschaft annahmen, waren sie es, die Boden gewonnen haben. Die Pfingstgemeinden haben mehr Bekehrungen aufzuweisen als die anderen, die kleinen Pfingstgruppen im Vergleich zu den restlichen Kirchen. Das ist Statistik. Warum? Denn sie haben Wahrheit und Erweckung angenommen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And now, after the great time come of the healing of the sick, the casting out of devils, and the raising up of the dead; which we’re all witnesses, and so is many doctors and great men of the earth. And the appearing of the Lord Jesus among us, that in the sign there as you see, I guess on the wall, wherever it is, of the Angel of the Lord. And how the scientists has copyrighted it, and it’s... it’s a known fact, the world over. And see the very things that He did, come to pass, every time. Then, if the Pillar of Fire that went with Israel across the wilderness, in the days of Moses, that we... or now that Moses was called, “The servant of the Lord,” and he followed a Pillar of Fire by night, and a Cloud by day.

Nachdem die große Zeit kam der Heilungen der Kranken, des Austreibens von Dämonen, der Auferweckung der Toten, wovon wir alle Zeugen sind, so wie auch viele Ärzte und große Männer auf Erden... und das Erscheinen des Herrn Jesus unter uns... in dem Zeichen, das ihr dort seht an der Wand, oder wo immer es hängt, von dem Engel des Herrn. Die Wissenschaftler haben dafür ein Copyright ausgestellt. Es ist eine bekannte Tatsache in der ganzen Welt. Die Dinge, die Er tat, sind jedesmal erfüllt worden. Wenn die Feuersäule, die in den Tagen Moses mit Israel durch die Wüste zog, die wir... oder wie Moses, der Knecht des Herrn, gerufen wurde, und er der Feuersäule bei Nacht und der Wolkensäule bei Tage folgte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And when Jesus was on earth, He said that He was that God. He said, “Before Abraham was, I AM.” And “I AM” was the Pillar of Fire that was in the burning bush, that spoke to Moses in the... the days gone by. I think that’s correct, Brother Vayle. Then He said, “I come from God and I go to God.” And when He was crucified, died, and rose, and ascended on High, and laid His body down upon the great altar of the Eternal God, to there ever be present to act in our place, to know that He had paid our sin debt. And there He returned back to the earth again, in a form of a great Pillar of Fire.

Als Jesus auf Erden war, sagte Er, daß Er der Gott ist. ER sagte: "Ehe Abraham war, BIN ICH." Der ICH BIN war die Feuersäule, die dort in dem Busch brannte und zu Moses sprach in jenen Tagen. Ich denke, das ist korrekt, Br. Vayle. Dann sagte Er: "Ich komme von Gott und ich gehe zu Gott." Nachdem Er gekreuzigt, gestorben und begraben war, ist Er auferstanden und gen Himmel gefahren, gab Seinen Leib auf dem großen ewigen Altar Gottes dar, um für immer dort anwesend zu sein, an unserer Stelle handelnd in dem Wissen, daß Er unsere Sündenschuld bezahlt hat. Dann kehrte Er zurück auf die Erde in Gestalt einer großen Feuersäule.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Saint Paul, on his road, before he was called Saint Paul, he was called Saul of Tarsus. And on his road down to Damascus, to arrest some people who were making too much noise, and shouting, and preaching a Gospel that was contrary to their tradition of their churches, on his road down, one day, about this time in the day, he was stricken down by a great Light. And this great Light, him being a Jew and know that the Pillar of Fire had led the children of Israel, and here It was before him again, he cried out, “Lord!”

Now if you notice in your translations on both King James and your Standard, and all, it’s capital L-o-r-d. And anyone who knows their Bible, knows that when that’s capital L-o-r-d, is Elohim, the all-sufficient One that created the heavens and earth, in Genesis 1:1. Cap, “Lord!” Now Paul would have not called some optical illusion, he wouldn’t have called some something that he didn’t know about, because he was a trained man in the Scriptures. Come up under Gamaliel, the great teacher of that day, and he would not have called that, “Lord,” if he wasn’t satisfied that That was Jehovah. He said, “Lord, Who are You?”

Listen at the Voice come back, “I am Jesus,” the same yesterday, today, and forever.

Paulus auf seinem Wege, ehe er Sankt Paulus genannt werden konnte, war er Saulus von Tarsus. Er befand sich auf dem Wege nach Damaskus, um Menschen gefangen zu nehmen, die zu laut waren, die jauchzten und das Evangelium im Gegensatz zu ihren kirchlichen Traditionen predigten. Eines Tages, während er unterwegs war, wurde er um die Mittagszeit von einem großen Licht getroffen, diesem großen Licht, - von dem er als Jude wußte, daß es die Kinder Israel als Feuersäule geleitet hatte, und hier war sie wieder vor ihm, und er rief aus: "Herr."

Nun, wenn ihr in euren Übersetzungen, der King James oder den anderen, darauf achtet, das Wort Herr ist groß geschrieben. Jeder, der sich in seiner Bibel auskennt, weiß, wenn Herr groß geschrieben wird, ist es ELOHIM, der Allzufriedenstellende, der die Himmel und Erde geschaffen hat. (1. Ms. 1, 1.) HERR! Nun, Paulus hätte keine optische Täuschung so bezeichnet, er hätte nichts so benannt, von dem er nichts verstand, denn er war ein in der Schrift gelehrter Mann. Er war unter Gamaliel aufgezogen worden, dem großen Lehrer jener Tage. Er hätte die Erscheinung nicht als HERR bezeichnet, wenn er nicht überzeugt gewesen wäre, daß es Jehovah war. Er sprach: "Wer bist Du, HERR?"

Hört auf die Antwort der Stimme: "Ich bin Jesus," ...derselbe gestern, heute und in Ewigkeit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

So I think, in the midst of all of it, before going any farther, both here and across the world, the people who will be listening, and listening now, will know that it is proven by every act to be Jesus Christ the same yesterday, today, and forever. Done the very same things that He did, healed the sick, knowed the thoughts of the mind, for It showed forth things that would come to pass, and every time perfectly through these years. I’m fifty-four years old, and saw visions since I was about eighteen months old, and, not one time, but every time it’s been the truth. See? Now, that has to be God. And then me thinking that, “Why are the people so blind that they can’t see that?”

So meine ich, inmitten von all diesem, ehe ich weiter gehe, sowohl hier als auch in der ganzen Welt, die Menschen die hören werden und jetzt hören, werden wissen, daß jede Handlung bewiesen hat, daß Jesus Christus derselbe ist, gestern, heute und in Ewigkeit. Es geschahen genau die gleichen Dinge, die Er tat. Die Kranken wurden geheilt, Er erkannte die Gedanken ihrer Gesinnung, sagte Dinge voraus, die geschehen würden, und jedesmal war es vollkommen während all der Jahre. Ich bin 54 Jahre alt und habe Visionen gesehen, seitdem ich etwa 18 Monate alt war, und nicht ein Mal... jedesmal ist es die Wahrheit gewesen. Nun, das kann nur Gott sein. Und wenn ich darüber nachdenke: Warum sind die Menschen so blind, daß sie es nicht sehen können?

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And constantly when I talk to our... our women about bobbing their hair, and the ministers bawling me out about it; and about them wearing immoral clothes, of these shorts, and... and laying out like that, and... and carrying on of that evil way; and about our men the way they were doing, smoking, and taking sociable drinks, and... and everything; and then still calling themselves Christians, and taking Communion at the table because that they belong to an organization. Oh, it was just simply, they thought I had blasphemed God. And did the women get better? They got worse, across the nation.

Then I, being a nervous, (I say this kind of quietly), maybe a neurotically type of person that I am, and knowing that I was insufficient, at the beginning, for the job; as many has complained, that had it to do. It was hard. But I... I thought, “God, why didn’t You call somebody that could have done it? And I... I’m sorry, but I... I failed. The people just won’t listen to me. And I failed to do what I should have done, somewhere, because they won’t listen.”

Immer wenn ich zu unseren Frauen über die Bubiköpfe rede, schimpfen die Prediger mich deswegen aus; und daß sie unmoralische Kleidung tragen, diese Shorts, und sich so nach draußen legen und auf diesem bösen Wege fortfahren; auch über das, was unsere Männer tun. Sie rauchen, trinken in Gesellschaft und tun alles mögliche, und nennen sich immer noch Christen, nehmen das Abendmahl am Tisch, weil sie zur Organisation gehören. Oh, es war einfach... Sie meinten, ich hätte Gott gelästert. Haben die Frauen sich gebessert? Es wurde schlimmer mit ihnen im ganzen Lande.

Und ich, der ich nervös bin... (Ich sage dies etwas zögernd, vielleicht bin ich ein neurotischer Typ.) wissend von Anfang an, daß ich dieser Aufgabe nicht gewachsen bin, wie viele schon beanstandeten, trotzdem mußte ich es tun. Es war schwer. Und ich dachte: "O Gott, warum hast Du nicht jemand anderes gerufen, der es hätte tun können. Es tut mir leid, doch ich habe versagt. Die Menschen wollen einfach nicht auf mich hören. Ich habe versagt und habe irgendwo nicht getan, was ich hätte tun sollen, denn sie wollen nicht hören."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

My mother, that’s just passed on into Glory, about... about a little over a year ago, my mother, her father was a... a hunter. And I think I got all that come out from him, in that stand, ’cause I... I... I love the woods. And I thought, “If this people that call themselves Christians, if they don’t want to listen to the Message that I’m preaching, then let them alone. I’ll just stop it, altogether, and I’ll go up into the mountain. And I know a friend to where...“ Many of you, here, remember me predicting the time, about six months before it happened, how that I would go to a place, right from this platform here, and there would be a... a animal that look like a deer with pointed horns, and how it would be forty-two inches, and how there’d be a seven foot silver-tip grizzly. You got it on tapes and everything. I guess that you remember the time, all of you. [Congregation says, “Amen."] Well, it’s laying in my room up there now, to... to show that it’s the truth.

Meine Mutter, die vor kurzem zur Herrlichkeit ging - vor etwas mehr als einem Jahr -, ihr Vater war ein Jäger. Ich meine, daß ich das alles von ihm habe, denn ich liebe die Wälder. Ich dachte, wenn diese Menschen, die sich Christen nennen, wenn sie nicht auf die Botschaft, die ich predige, hören wollen, dann laß sie gehen. Ich höre einfach ganz auf. Ich werde ins Gebirge hinaufgehen. Ich kenne dort einen Freund. Viele von euch erinnern sich daran, daß ich 6 Monate im voraus etwas angekündigt habe, das geschehen würde: wie ich zu einem bestimmten Ort gehen sollte, dort würde ein Tier sein, das wie ein Hirsch mit einem Geweih aussah, und daß dieses Geweih 42 Zoll lang sein würde, und dann ein 7 Fuß großer silbermelierter Grislybär. Ihr habt es ja auf den Tonbändern, nehme ich an. Ihr erinnert euch an die Zeit, ihr alle. Nun, jetzt hängt das Geweih dort in meinem Raum als Beweis, daß es die Wahrheit ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Now just on things like that, because it’s just before the going of my mother, and He was wanting to quieten me for that great shock, that He knew He was to take her.

Now, I met a man was a Christian, and he’s got a great country right under Alaska. And I had made up in my mind, that being that I had left here and gone West, that I would take my wife and kind of trap her into something; I’d get her up there, and I’d become a guide. And then if the Lord wanted me to do something, I’d let my hair grow out and... and I... I’d... my whiskers. And... and I... I’d go back in there and be a guide. There’s only about two or three Indians live back in the country there. I... I’d just be a... a guide and I’d help Bud. And if the Lord wanted me to do anything, then I’d... I’d say, “All right, Lord.” He’d give me a vision. I would slip on out.

Auch mit solchen Dingen, denn es war gerade bevor meine Mutter hinüberging; Er wollte mich beruhigen vor diesem großen Schock. Er wußte, daß Er sie heimholen wird.

Ich traf einen Mann, einen Christen, er hat ein großes Stück Land dort in Alaska. Ich hatte es mir in meinen Gedanken vorgenommen, daß ich von hier westwärts gehe, daß ich meine Frau nehme und sie in etwas hineinlocke und sie dort hinbekomme, ich wollte dann Fremdenführer sein. Und wenn der Herr will, daß ich etwas tue... Ich wollte mein Haar und meinen Bart wachsen lassen und mich dort als Fremdenführer zurückziehen. Es gibt dort nur zwei, drei Indianer in der ganzen Umgebung. Ich werde ein Fremdenführer sein und Bud helfen. Und wenn der Herr will, daß ich etwas tue, würde ich sagen: "In Ordnung, Herr," Er würde mir eine Vision geben und ich würde herauskommen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

I say the people... I’ve never regarded myself, anybody knowing this, but people have said, “Brother Branham, the Lord called you to be His prophet.” Well, I... I’ve never regarded myself as that, but I begin to get to the time that I was about ready to do it, to think, “Well, maybe I am. If I am, I’ll live back in the wilderness. And if I live back in the wilderness, then I... I... I’ll be His prophet, see, and then if He wants to send me somewhere. And while He’s not using me, then I’ll sure to catch some fine fish and... and do some things.” Course, that was kind of a selfish attitude, see, because I wanted to do that. Now, it isn’t just exactly the thing that’s to do. And now I had that made up in my mind to do that.

And now, just before the Seven Church Ages was preached, as they’re drawed there... There is many, today, that was here during that time, and know that how the Lord did bless that, on the wall back there, It reflected it. Just to... How many is here now, that was there then when He... He came? [Congregation says, “Amen."] That did it.

Ich sage, die Menschen... ich habe mich niemals selbst so bezeichnet, jeder weiß das, aber die Menschen sagen: "Bruder Branham, der Herr hat dich gerufen, Sein Prophet zu sein." Ich habe mich nie so bezeichnet, doch ich erreichte den Zeitpunkt, wo ich fast bereit war es zu tun, zu denken: "Nun, vielleicht bin ich es. Wenn dem so ist, werde ich zurückgezogen in der Einöde leben; wenn ich dort in der Wildnis lebe, werde ich Sein Prophet sein. Und wenn Er mich dann irgendwo hinsenden möchte, gut. Während Er mich nicht gebraucht, bin ich gewiß, einige gute Fische zu fangen und anderes zu tun. Natürlich war das eine selbstsüchtige Einstellung, weil ich das gern tun wollte. Aber es wäre wohl nicht genau das Richtige gewesen. Doch ich hatte mich darauf festgelegt, das zu tun.

Doch gerade ehe ich über die sieben Sendschreiben predigte, wie sie aufgezeichnet wurden - viele sind heute hier, die während der Zeit hier waren und wissen, wie der Herr gesegnet hat. An der Wand dort war die Widerspiegelung davon. Wieviele sind heute hier, die hier waren, als Er an jenem Tage herabkam?

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Then I remember then of a Brother Jackson. He is usually with us. Brother Junior Jackson, the Methodist was a Methodist minister. Yeah, here he is setting over here now. Now, that he come to me with a dream, and then some more brethren come with similar dream. Now, the Lord has been real good to me, and I have never, and take you to record this morning, have I ever told you a wrong interpretation of a dream? No, sir. Because, that the Lord... I will not speak it till I see it over again and know what He says about it, then I’ll tell you. And then he said I... I was having a service down to his church, and he, somehow or another, he was real nervous that night, and he ran out of the church and come around the other way and met me in the car, and the people passing by. Said, “I want to tell you something.”

Ich kann mich an Br. Jackson erinnern. Gewöhnlich ist er bei uns, Br. Junior Jackson, ein Methodistenprediger. Ja, er sitzt dort. Er kam zu mir mit einem Traum, danach kamen andere Brüder mit ähnlichen Träumen. Der Herr stand mir immer bei, ich habe niemals, das könnt ihr an diesem Morgen aufnehmen, je eine falsche Deutung eines Traumes gegeben. Nein, denn es ist der Herr. Ich spreche nicht darüber, bis ich den Traum selbst wieder sehe und weiß, was er bedeutet, was Er darüber sagt, dann erzähle ich es euch. Er berichtete, daß ich einen Gottesdienst in seiner Kirche hatte. Und er war an dem Abend sehr nervös. Er beeilte sich, kam aus der Kirche heraus, ging an der anderen Seite herum und traf mich im Auto an, Menschen gingen vorbei. Er sagte: "Ich möchte dir etwas erzählen."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And he told me that he dreamed a dream, that up here somewhere, like in Indiana, that there was a long, great grassy hill, and the water had washed all the soil off the top, and it become rock like a... a bald top on the... on the mountain. And then in this rock there was funny Writing. And said I was standing there with all the brethren around the church here, interpreting this Writing. And then when it come to the time that I got all of It interpreted, then the... somehow or another, if I understand the dream right, got a hold of something like a crow bar, or... or some kind of a angle bar or something, or not a angle bar, I meant a... a pry bar or something, and just cut the top of that mountain out and lifted it up. And on the inside of it was white rock, something on the order of granite or... or something on that side, some white rock that wasn’t written on. And I said to the brethren, “Stay here and look in on This.” And I, while they were all looking, I slipped out from among them and started going West. And Brother Jackson said that he saw me going over one hill, and then another hill, getting smaller and smaller, going West. You remember that.

Er berichtete von einem Traum, daß hier irgendwo in Indiana eine langgestreckte, große Anhöhe ist; das Wasser hatte das Erdreich von der Kuppe heruntergespült. Es wurde zu einem Felsen, der oben kahl war. In diesem Felsen war eine eigenartige Schrift. Er sagte, ich stand dort mit all den Brüdern hier von der Gemeinde und deutete das Geschriebene. Als der Zeitpunkt kam und ich alles gedeutet hatte, geschah etwas anderes; wenn ich den Traum richtig verstehe, habe ich eine Brechstange ergriffen, die eine Art Winkel hatte, und habe damit den oberen Teil des Berges abgehauen und es hochgehoben. Innen war es weißer Felsen, etwas wie Granit, weißer Felsen, auf dem nichts geschrieben stand. Ich sagte zu den Brüdern: "Bleibt hier und schaut auf diese Sache und ich..." Während sie alle darauf sahen, entfernte ich mich unauffällig von ihnen und begab mich gen Westen. Br. Jackson sagte, er sah mich über den einen Hügel und dann einen anderen gehen, immer kleiner und kleiner werdend, während ich westwärts ging. Ihr erinnert euch daran.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Well, the interpretation of that, of course, was given here at the church before it come to pass, that the... the time is now, that I believe, that the full revelation through the age of Luther, Wesley, and John Smith, Alexander Campbell, and different ones that’s preached on the Bible, and then we got over in the Bible and showed that there would be a... a seventh angel’s Message. And at the sounding of the seventh angel’s Message, all the mysteries of God would be made known. Then come seven mysterious thunders.

And now if it is that end age that we’re living in, where we’ve come up through justification, sanctification, baptism of the Holy Spirit; and had signs, wonders, and all different things. And the gifts has returned to the church, such as, Divine healing, and prophecy, and... and speaking with tongues, and interpretations. And though it’s been misrepresented, terrifically, but yet, that don’t take away, there is a good one. There is a true one, of real genuine, a gift of speaking in tongues, that’s always supposed to be in the Church.

Die Deutung dessen wurde hier in der Gemeinde gegeben ehe es geschah. Und ich glaube, die Zeit ist jetzt da, daß die volle Offenbarung, die durch das Zeitalter Luthers, Wesleys, John Smiths, Alexander Campbells, und verschiedener anderer, die die Bibel predigten... Und dann gingen wir zur Bibel zurück und stellten darin fest, daß eine Botschaft des siebenten Engels sein würde. Beim Ertönen der Botschaft des siebenten Engels würden alle Geheimnisse Gottes bekannt gemacht werden. Dann kommen sieben geheimnisvolle Donner.

Wenn es nun das Endzeitalter ist, in dem wir leben, wo wir jetzt über Rechtfertigung und Heiligung und Taufe im Heiligen Geist angekommen sind, hatten Zeichen und Wunder, und all die verschiedenen Dinge... Die Gaben sind in die Gemeinde zurückgekehrt, z. B. göttliche Heilung, Weissagung, reden mit Zungen und Auslegung. Auch wenn es furchtbar mißrepräsentiert wurde, dennoch hebt es das Gute nicht auf. Es gibt eine wahre, echte Gabe in Zungen zu reden, die immer in der Gemeinde sein sollte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

We have a lot of impersonations. We have people that get up and try to act like Christians, and their lives don’t compare, so there is something wrong. Jesus said, “By their fruits you’ll know them.” See? That’s how you know a Christian, by how he lives. Don’t never jump any higher than you live. So then just... But in that, but it’s a... it’s a devil making a scarecrow, to keep the real genuine believers away from the true thing of It. But God help us to separate and be able to discern between right and wrong. And... and the Word will always straighten that out.

Now we find that, in this, I told you that, the interpretation on the Rock. And the Rock is Christ, that was in the brother’s dream, and that’s the Bible. And for all these years, the Bible has been interpreted, till we’ve absolutely give It the ecclesiastical interpretation through. And the last gift being added in the Laodicean age, which is the seventh angel’s time to preach, in the Laodicean age, at that time, that there would be a lot of things that was misconstrued down through the ages.

Wir haben viele Nachahmungen. Wir haben Menschen, die sich erheben und versuchen, wie Christen zu handeln, doch ihr Leben ist damit nicht im Einklang, deshalb ist etwas verkehrt. Jesus sagte: "An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen." Ihr erkennt einen Christen an der Weise wie er lebt. Hüpft nicht höher, wie ihr ausleben könnt. Es ist jedoch der Teufel, der eine Vogelscheuche aufstellt, um euch von den echten Gläubigen und von der wahren Sache abzuhalten. Gott helfe uns, auseinander zu halten und imstande zu sein, zwischen richtig und verkehrt zu unterscheiden. Das Wort wird es immer begradigen.

Wir stellen fest, daß hierin, wie ich euch sagte, die Deutung des Felsens ist. Der Felsen ist Christus, so war es in dem Traum des Bruders. Das ist die Bibel. Durch all diese Jahre ist die Bibel gedeutet worden, bis wir ihr endgültig die theologische Deutung gegeben haben. Die letzte Gabe wird im Gemeinde-Zeitalter zu Laodizea hinzugefügt, welches die Zeit ist, da der siebente Engel zu dem Laodizea-Zeitalter predigen wird. Zu der Zeit würden noch viele Dinge sein, die durch die Zeitalter entstellt wurden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Like Luther preached justification, but he let it run wild because he didn’t live long enough. And along... Then they organized the church. Luther never organized it; after Luther. And then Wesley come forth. And after Wesley, they got the Wesleyan church. And then after that come John Smith, the Baptist; and then Alexander Campbell, and so forth. But the men, the reformers, didn’t live long enough to get it all together. And, so, a lot of loose ends left, like. And then when they did, for instance, of the water baptism that John Smith brought back, the water baptism in... in immersing; but using a title. And many of those things that was left loose. And then when we come down to the end, the last Message is supposed to straighten that all up, to bring these things to “one faith, one Lord, one baptism.” See?

Luther predigte Rechtfertigung, doch er ließ den Dingen freien Lauf und lebte nicht lang genug. Danach organisierten sie die Kirche. Luther hat niemals organisiert. Es geschah nach Luther. Dann trat John Smith auf, die Baptisten, dann Alexander Campbell und andere. Jedoch die Männer, die Reformer, lebten nicht lang genug, um alles zusammenzufassen. Es sind viele lose Enden übriggeblieben; z. B. hat John Smith die Wassertaufe durch Untertauchen zurückgebracht, aber er gebrauchte die Titel. Viele solcher Dinge sind lose geblieben. Wenn wir zum Ende kommen, soll in der letzten Botschaft alles begradigt werden und zu einem Glauben, einem Herrn, einer Taufe zurückgebracht werden. Seht?

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And now after the Bible had been interpreted, completely, then you notice it opened up the top of the pyramid-like Rock. Not pyramid teaching now, not that, because I... The men who teach that pyramid doctrine, I guess they know what they’re talking about. I know nothing about it. But, however, it was in the shape of a pyramid, but the cap on the pyramid was never put on. I’ve been in Cairo and... and in Egypt, and... and the cap never did come, because it was a cornerstone, it was a headstone. In the church It was the cornerstone. In the full Church, It was the headstone. So It never did come. It was rejected, Christ. And It will come. And I believe that when It’s coming, that the Church will shape into a place, from justification under Luther, sanctification under Wesley, and the Pentecostal message will bring the Church to such a minority, and a ministry will be among those people till it’ll be exactly the same ministry that Jesus Christ did. That’ll bring Jesus and catch the whole thing away.

Nachdem die Bibel völlig gedeutet wurde, dann beachtet, daß der oberste Teil der Pyramide des Felsens geöffnet wurde. Hier geht es nicht um die Pyramidenlehre, die von manchen vertreten wird. Ich nehme an, daß sie wissen, wovon sie sprechen, doch ich weiß davon nichts. Doch wie immer, es war in der Gestalt einer Pyramide. Der Schlußstein ist nie auf die Pyramide gesetzt worden. Ich war in Kairo in Ägypten. Der Abschluß ist nie gekommen, denn es war der Eckstein, der zugleich der Schlußstein ist. In der Gemeinde ist Er der Eckstein. In der vollendeten Gemeinde ist Er der Schlußstein. ER ist noch nicht gekommen. Christus wurde abgelehnt. Es wird geschehen. Ich glaube, wenn es kommt, wird die Gemeinde so geformt werden, durch Rechtfertigung unter Luther, Heiligung unter Wesley und die Pfingstbotschaft. Dadurch wird die Gemeinde immer mehr zu einer Minderheit. Unter diesen Menschen wird dann ein Dienst stattfinden, bis es genau der Dienst sein wird, den Jesus Christus tat. Das hat zur Folge, daß Jesus wiederkommt und das Ganze hinaufnimmt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

All those honest and true Lutheran, Presbyterian, Baptist, Methodist, and whoever is born of the Spirit of God, will be caught away with Jesus Christ when He comes. I believe that. I different with some of our Pentecostal brethren who believe that the remnant of the church is those who will be caught away in this last age. I different there, because God... How could a man, and how could God... If we would say, “How could He?” He can do what He wishes to. But God, who promised Luther, and under justification, that’s all they knowed. See? He promised to take the Church. And He... I can, believe by the grace of God, and by the Scriptures, support it. Because, He didn’t come in the first watch, and they went to sleep; and the second watch; on down. In the seventh watch, He come. And that’s the Seventh Church Age, at the seventh angel’s Message. See? And when He come, all those virgins rose and trimmed their lamps. See? Presbyterian, Lutheran, Baptist, whoever that’s born of the Spirit of God, shall go in that Rapture. I believe that the Bride will be called out during that time. I believe there will be some in the last days won’t have to taste death, but will be changed in a moment, a twinkling of an eye.

All die aufrichtigen und wahren Lutheraner, Presbyterianer, Baptisten, Methodisten, und wer immer durch den Geist Gottes geboren ist, wird mit Jesus hinaufgehoben werden, wenn Er wiederkommt. Das glaube ich. Ich stimme mit manchen Pfingstbrüdern nicht überein, die glauben, daß es der Überrest der Gemeinde dieses letzten Zeitalters ist, der hinaufgenommen wird. Damit stimme ich nicht überein, denn wie könnte Gott... das sollten wir nicht sagen, Er kann ja tun was Er wünscht. Aber Gott gab Luther eine Verheißung durch Rechtfertigung, mehr wußten sie nicht. Das hat Er der Gemeinde verheißen. Ich glaube, dieses durch die Gnade Gottes und mit der Schrift unterstützen zu können, denn Er kam nicht in der ersten Nachtwache und sie schliefen ein, auch nicht in der zweiten usw., sondern erst in der siebenten Nachtwache wird Er kommen. Damit meine ich das siebente Gemeinde-Zeitalter, das ist die Botschaft des siebenten Engels. Wenn Er kommt, erheben sich alle Jungfrauen und reinigen ihre Lampen. Presbyterianer, Lutheraner, Baptisten, wer immer durch den Geist Gottes geboren ist, wird an der Entrückung teilnehmen. Ich glaube, die Braut wird während der Zeit herausgerufen. Ich glaube, daß einige in den letzten Tagen sein werden, die den Tod nicht schmecken, sondern in einem Augenblick verwandelt werden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Now, but insomuch as you noticed, in Brother Jackson’s dream, that there was no writing on this Rock on the inside, that’s what I went West for. Now, as it’s happened, and I told you, someday I would tell you what it meant. I went West for it. And told you the vision, which the people, both on tape and present this morning, will know in taking Sirs, What Time Is It? And any of you tape brethren that doesn’t have that Message, and want to follow This, take: Sirs, What Time Is It? Before, weeks and months before it happened, here I saw the vision of being at Tucson, north of Tucson; that’d be east of Flagstaff, north of Tucson; and would be picking burrs off of my trouser legs, and a... a blast would go off that would actually look like shake the country. How many of you remember that? [Congregation says, “Amen."] That’s right. That would shake the country.

Doch wie ihr beobachtet habt, war dort in dem Traum Br. Jacksons nichts an der Innenseite des Felsens geschrieben. Deswegen bin ich gen Westen gegangen. Nun ist es geschehen. Ich habe es euch gesagt, daß ich euch eines Tages mitteilen würde, was es bedeutet, weshalb ich gen Westen ging. Ich habe euch die Vision erzählt; die Menschen, welche die Tonbänder hören oder hier gegenwärtig sind, werden wissen, daß ich mich auf den Titel: Herren, ist dies die Zeit? beziehe. Wenn jemand von euch Brüdern, die diese Botschaft nicht haben, aber dem folgen möchten, nehmt: Herren, wie spät ist es? Wochen, ja Monate bevor es hier geschah, sah ich die Vision, daß ich mich im Norden von Tucson, welches östlich von Flagstaff ist, befinden und dort die Kletten aus meinen Hosenbeinen ziehen werde, wenn eine Explosion sich entlädt, die, wie es aussah, das ganze Land erschütterte. Wieviele von euch erinnern sich daran? Eine Explosion, die das Land erschüttern würde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Well, it happens to be that at least one man is present this morning who was standing there when it happened. It actually shook the rocks off of the mountain. And now they... We find out that, during that time, I saw seven Angels in a... in a form of a pyramid, that swept down and picked me up. And I was brought East, to open the Seven Seals for God. If you haven’t got them... If Jesus tarries, and I... my great-grandchildren, little Paul’s children, that will still be the Eternal Truth of the living God. Now, that was to find out, that was sealed inside this mountain, that wasn’t wrote. It had to be interpreted. And when I come back, the first Angel, on the first night, opened the Seal contrary to anything we ever heard in our life. And all seven come out the same way. You know that. You were here present when it happened, many of you.

Es ist so, daß wenigstens einer der Männer heute morgen hier ist, der dort stand, als es geschah. Tatsächlich hat es das Gestein von den Bergen gerissen. Es ist bekannt, daß ich während der Zeit sieben Engel in Form einer Pyramide sah, die heruntergefegt kamen und mich erhoben. Ich wurde zum Osten gebracht, um die Sieben Siegel für Gott zu öffnen. Falls ihr sie nicht habt... sollte Jesus verziehen und meine Enkelkinder, die kleinen Kinder Pauls... wird es immer noch die ewige Wahrheit des lebendigen Gottes sein! Es ging darum festzustellen, was innerhalb dieses Berges versiegelt war, das nicht geschrieben war. Es mußte gedeutet werden. Und als ich zurückkam, öffnete der erste Engel am ersten Abend das erste Siegel, und es war im Gegensatz zu allem, was wir je in unserem Leben gehört hatten. Alle sieben wurden in der gleichen Weise gegeben, das wißt ihr. Ihr wart hier anwesend als es geschah, viele von euch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And, now, I didn’t know it at that time, but...

Brother Fred Sothmann, I know he’s here. And I’m pretty sure Brother Norman is here. We was up... I had to go to Houston about getting that little boy saved from the electric chair. And then I went back and I went hunting up there with the brethren. And that morning, I was standing there picking cockleburs, or... or what they call goatheads there, burrs off of my trouser leg. And the blast did just exactly the way It said it. Is that right, Brother Fred? And I... I... I must have jumped way off of the ground. And just above me was the Angels of the Lord that sent Message back, for me to come here to break these Seals. Why here, why at the tabernacle? Why didn’t I do it there? Because I had made a promise to my church and to God, that any new Message would come from this tabernacle, recorded from here. And He was helping me to keep my word, to stay back here to do it. And then immediately I went back again.

Ich wußte es zu der Zeit nicht, jedoch Br. Fred Sothmann - ich weiß, er ist hier, und bin sicher, daß auch Br. Norman hier ist - wir waren oben. Ich mußte nach Houston gehen, um den Jungen vor dem Elektrischen Stuhl zu retten. Danach ging ich zurück, um mit den Brüdern zu jagen. An dem Morgen stand ich dort und zog die Kletten, die dort Ziegenköpfe genannt werden, aus meinen Hosenbeinen. Die Explosion geschah gerade dann in der Weise, wie es gesagt worden war. Stimmt das, Br. Fred? Ich muß vom Boden sehr hoch gesprungen sein. Direkt über mir waren die Engel des Herrn, die mich wegen der Botschaft zurücksandten, damit ich hierher komme und diese Siegel gebrochen werden. Weshalb hier? Weshalb in dieser Kapelle? Warum tat ich es nicht dort? Weil ich meiner Gemeinde und Gott die Zusage gegeben hatte, daß jede neue Botschaft in dieser Kapelle gepredigt und aufgenommen wird. ER half mir, mein Wort zu halten, hierher zurückzukommen und es zu tun. Danach ging ich unverzüglich zurück.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And, now, I didn’t know at the time, that they were taking pictures of that, scientists was, as the Angels lowered themselves from Heaven, to bring the Message. And you remember, I said the One on the right side of the constellation had, kind of, His chest back, and His wings. You remember me saying that, all of you? [Congregation says, “Amen."] And how that I watched Him? He was very distinctive from the others. And I didn’t know they were taking a picture of It, ’cause immediately I hurried East. But going back home to Tucson, there It was all through the papers that had been seen almost nation-wide, or plumb into Mexico, and all the Western States, and I think the Courier over here. It was on the Associated Press. How many saw, “A mysterious cloud in the sky”? You see the hands. And now the Life magazine picked it up. And I have the... the article here this morning, in the Life magazine here, to show. Now here It is, the same time I was there. See the pyramid of the Cloud? I was standing just below this. And there, see the distinctive Angel on the right-hand side? See the pointed wing of It? Just exactly what was said. And here it’s in the view of Mexico and different places from where they took the picture. Now, this scientist here is trying to... to get all the information about the picture, that he can, about the people who has the picture. He is studying it.

Zu der Zeit wußte ich nicht, daß sie Photoaufnahmen davon machten, und zwar Wissenschaftler, während die Engel vom Himmel immer niedriger herabkamen, um die Botschaft zu bringen. Ihr erinnert euch daran, ich sagte euch, daß derjenige, der in der Konstellation ganz rechts stand, seine Brust und seine Flügel etwas zurücklehnend hatte... ihr alle erinnert euch, daß ich das gesagt hatte, und wie ich ihn beobachtete. Er trat mehr in Erscheinung als die anderen. Ich wußte nicht, daß sie Aufnahmen davon machten. Ich habe mich beeilt und bin unverzüglich nach Osten gekommen. Als ich nach Tucson nach Hause zurückkehrte, stand es in allen Zeitungen und ist beinahe im ganzen Lande gesehen worden, bis hinein nach Mexico und allen westlichen Staaten. Ich meine, es stand im Courier in der Associated Press. Wieviele haben die geheimnisvolle Wolke gesehen? Ihr seht die Hände. Das Life-Magazin hat es aufgegriffen. Ich habe den Artikel heute morgen hier. Im Life-Magazin wird es gezeigt. Hier seht ihr es, zu der gleichen Zeit war ich dort. Seht ihr die Wolke wie eine Pyramide? Ich stand direkt darunter. Seht ihr den hervorstechenden Engel auf der rechten Seite? Seht ihr die ausgestreckten Schwingen? Genau wie es gesagt wurde. Hier ist es aus der Sicht von Mexiko und anderen Orten, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Der Wissenschaftler hier versucht alle Informationen über diese Aufnahme zu bekommen, besonders von den Leuten, die Aufnahmen gemacht haben. Er untersucht es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Now, he says here that it would be impossible for it to be a cloud, because moisture doesn’t go over about, I’d say, about six or eight miles high, something like that. When we go overseas we usually fly nineteen thousand feet, and we’re above the storms then. But this cloud, according to this article here of this scientist, is twenty-six miles high. It would be miles and miles beyond moisture. And he said, checking the area, and now, you know I... How many remembers that I told you, “It sounded like the sound breaker on a plane”? Remember? [Congregation says, “Amen."] But there was no plane in the district. The book says so here. They’ve checked it. There were no one, no planes up there. And, besides, it couldn’t... That fog behind a plane is nothing but broken-up air, moisture, ’cause it sucks through this unit, as a jet. As it’s pulling itself, it breaks the moisture in the air. It can never get rid of it, as long as there’s a jet, because it’s got to... That’s what it propels on, and it’s the moisture scooting out from it.

Nun, hier berichtet er, daß es unmöglich eine Wolke sein kann, denn so hoch gibt es keine Feuchtigkeit um sie zu formen. Man sagt, es gibt sie nur in etwa 6 bis 8 Meilen Höhe. Wenn wir nach Übersee fliegen, befinden wir uns gewöhnlich in 19.000 Fuß Höhe über den Stürmen. Aber diese Wolke, gemäß dem Artikel hier und dem Wissenschaftler, befindet sich in 26 Meilen Höhe, viele, viele Meilen über der Feuchtigkeitszone. Er sagt, er habe die Umgebung durchforscht, und ihr wißt und erinnert euch daran, daß ich euch sagte, es hörte sich an, als ob ein Flugzeug die Schallmauer durchbricht. In der Umgebung befand sich kein Flugzeug, so schreiben sie es in diesem Heft hier, sie haben es geprüft. Dort waren keine Flugzeuge. Außerdem könnte es nicht sein, denn der Nebelstrahl eines Flugzeuges ist nichts anderes als das Herauslassen der Luftfeuchtigkeit, weil die Düsen sie einsaugen. Während der Anziehung wird die Feuchtigkeit in der Luft gebrochen. Solange es sich um Düsen handelt, kann man es nicht abstellen, denn es gehört dazu, dadurch bewegt es sich vorwärts. Die Feuchtigkeit wird dann abgelassen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

But here it is, miles above where there could be moisture, and no planes in the district. And It couldn’t be moisture up there, and hung up there that day. It’s thirty miles across it, twenty-six miles high. You see? Just as the same it was that picture there, when I told you, “The Angel of the Lord looked like a Pillar of Fire,” years ago, before It was ever took; God makes science recognize that It’s Truth. And here, of the prophecy that was given, God make science testify that It’s the Truth. Now where do we stand? I want to keep this, for I... I may speak to a friend of mine, that’s present this morning, to... to write those Seven Seals. He might want to use this for it. And so you have a copy of it, why, if you get one, hold it for reference. See?

Doch hier ist es Meilen über der Feuchtigkeitszone, und keine Flugzeuge waren in der Umgebung. Dort konnte keine Feuchtigkeit sein, doch an jenem Tage hing sie dort, 30 Meilen breit und 26 Meilen hoch. Seht, es ist genauso, wie mit der Aufnahme dort, als ich es euch sagte. Der Engel des Herrn zeigte sich schon vor Jahren in einer Feuersäule, ehe eine Aufnahme gemacht wurde. Gott ließ es zu, daß die Wissenschaft es als Wahrheit anerkennt. Hier wurde es durch Weissagung gegeben, Gott sorgte dafür, daß die Wissenschaft es als Wahrheit bezeugt. Nun, wo befinden wir uns? Dies möchte ich für mich behalten, denn vielleicht werde ich mit einem meiner Freunde, der heute morgen gegenwärtig ist, darüber sprechen, daß er die Siegel schreibt. Vielleicht will er es dafür benutzen. Ihr, die ihr eine Ausgabe davon habt oder noch eine bekommen könnt, haltet sie als Beweis fest.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Now he is wanting to find out, but what good would it do to go to tell him that? He would laugh at it. See, he would just merely laugh. So don’t cast our pearls like that. But we know, the Church knows, and God knows that it’s the Truth.

And then while I was praying on this subject, of wondering what would happen to me, and you know where I was at? North of Tucson, east of Flagstaff; just exactly, positionally, where I told you, months before it happened, I’d be standing. And exactly according to this paper here, and of papers and this magazine, and our own testimony, exactly where it taken place. God is perfect and cannot lie, and it will come to pass.

Er möchte es in Erfahrung bringen, doch was würde es nützen, hinzugehen und es ihm zu sagen. Er würde darüber lachen. Es wäre ihm lächerlich. Deshalb werfen wir unsere Perlen nicht einfach so weg. Wir wissen, die Gemeinde weiß es und Gott weiß, daß es die Wahrheit ist.

Ich betete wegen dieses Themas und fragte mich, was wohl mit mir geschehen würde. Wißt ihr, wo ich mich befand? Nördlich von Tucson, östlich von Flagstaff; richtungsmäßig genau in der Position, wie ich es euch Monate im voraus gesagt habe, daß ich dort sein werde. Gemäß dieser Zeitung hier stimmt es genau mit unserem eigenen Zeugnis überein, genau dort fand es statt. Gott ist vollkommen, Er kann nicht lügen. Es wird geschehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

You remember on the tape, Sirs, What Time Is It? I’ll quote it over: “Remember, something is fixing to take place, major.” And now It’s made the whole nation testify to It. Every newspaper on the Associated Press, and one of our leading magazines, and everything else, testifying about Him, and it ain’t all over, yet. But what a privileged people, a... a privileged people that’s Christian, to know that in this dark hour, when there’s no hopes according to sciences, and atomic bomb waiting for us. And no hopes in our organizations, ever getting together, they are consolidating with the mark of the beast. And when all of our hopes that way is gone, in our economy, of our Christian fellowship amongst the organizations. It’s heading up into Catholicism, which will be a mark of the beast in the confederation of church.

But is, and those who love God and are looking for a reality, that the very God Who made the promise in the Bible, spreads it before our face; and makes the church, and the people, and science, and magazines, and everything, recognize that He is still God and can fill the promises. What a time!

Ihr erinnert euch an das Tonband: "Herren, wie spät ist es?" Ich habe es wiederholt zitiert. Denkt daran, etwas ist im Begriff zu geschehen - etwas Bedeutungsvolles! Jetzt hat die ganze Nation Zeugnis dafür abgelegt. Alle Zeitungen, die Associated Press und die führenden Wochenmagazine haben davon Zeugnis abgelegt. Es ist noch nicht alles vorüber. Welch ein bevorzugtes Volk, ein bevorzugtes Volk sind Christen, dieses zu wissen in dieser dunklen Stunde, wo gemäß der Wissenschaft keine Hoffnung mehr ist und die Atombombe auf uns wartet. Es ist keine Hoffnung in unseren Organisationen, sie kommen immer mehr zusammen, vereinigen sich mit dem Malzeichen des Tieres. Wenn also all unsere Hoffnungen dahin sind in unsere Wirtschaft, in die christliche Gemeinschaft, in die Organisationen... sie alle münden im Katholizismus, welches die Konföderation der Kirchen, das Malzeichen des Tieres, sein wird.

Doch für diejenigen, die Gott lieben und nach Realität ausschauen... Derselbe Gott, der die Verheißung in der Bibel gab, breitet sie vor uns aus und bewirkt, daß die Gemeinde und das Volk, die Wissenschaft und Wochenmagazine und alles anerkennen muß, daß Er immer noch Gott ist und die Zeit voraussagen kann. Welch eine Zeit!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Then in Sabino Canyon that morning, praying and wondering what would happen, holding my hands out to God, up on top of that mountain, that Sword dropped into my hand; with a pearl handle, and its guard over it, and a long blade about three foot long, and glisten like pot metal or like chrome, razor sharp. And I didn’t know what it was. And I said, “I’m afraid of these things.”

And just then a Voice spoke, that shook the canyon. Said, “This is the Sword of the Lord.” And the Sword of the Lord is the Word of the Lord, for the Word of God is sharper than a two-edged sword.

An jenem Morgen betete ich in der Sabino-Schlucht, fragend was geschehen würde. Meine Hände hielt ich zu Gott erhoben. Dort auf dem Berge fiel das Schwert in meine Hand mit einem Perlengriff und der Schutzvorrichtung und einem langen Schneideblatt, etwa 3 Fuß lang, glänzend wie Edelstahl oder Chrom, scharf wie eine Rasierklinge. Ich wußte nicht, was es bedeutete, und sagte: "Ich fürchte mich vor diesen Dingen."

In dem Augenblick sprach eine Stimme, durch die die ganze Schlucht erschüttert wurde, und sagte: "Dies ist das Schwert des Herrn." Und das Schwert des Herrn ist das Wort des Herrn! Das Wort Gottes ist schärfer als ein zweischneidiges Schwert.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Then coming back to that, then, during that time, a gallant little brother here in the church... And he was a soldier and got blowed all to pieces in the army, almost, and laid out for dead, and said he’d... They didn’t, the medics, didn’t think he’d live, and wasn’t even worth fooling with, he was so far gone. The main nerves in his leg bursted; his little arm almost blowed completely off; his leg, one leg off, nearly. But God seen grace, saved him and healed him one day.

He, Brother Roy Roberson, was present when that picture was taken there at Houston. How his wife was told by a vision, what she had been doing in the day, and how she had a trouble and it would be healed. And that brought him a believer. But he, being a military man was kind of (I hope he forgives me for saying this) from where all the... the rough, precise side, giving orders in the army. As a command of man, he had to sass-out, and, “Do it!” See? And he... he believed, though. But steady, coming around with the church and seeing the supernatural, he said, “I believe that, but that’s for somebody else.”

Nachdem ich zurückkam, traf ich während der Zeit einen tapferen Bruder hier in der Gemeinde, er war Soldat und ist schwer verwundet worden. Er wurde fast in Stücke zerrissen und beiseite gelegt in der Annahme, daß er stirbt. Die Mediziner dachten, er werde nicht am Leben bleiben und es habe gar keinen Sinn, sich mit ihm zu befassen. Soweit war es schon mit ihm. Der Hauptnerv in seinem Bein zerbarst, sein Arm wurde beinahe ganz abgerissen und er verlor eins seiner Beine. Doch Gott erwies sich gnädig, rettete und heilte ihn an einem Tage.

Es ist Br. Roy Roberson, der anwesend war, als die Aufnahme in Houston gemacht wurde. Seiner Frau wurde durch eine Vision gesagt, was sie an dem Tage tat, welche Schwierigkeiten sie hat und daß sie geheilt würde. Dadurch wurde er gläubig. Er war ein Mann des Militärs, ich hoffe, daß er mir verzeiht, wenn ich es so sage, er war einer der Rauhen und Genauen, erteilte Befehle in der Armee. Als Befehlshaber über andere sagte er, was geschehen sollte: "Tue das!" und es mußte getan werden. Er kam zum Glauben. Er kam regelmäßig zur Gemeinde und sagte: "Das glaube ich, aber es ist für die anderen."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

One night the Lord woke him up, one morning. We were setting, he and I, looked like in Jerusalem at the Lord’s Communion table, and I was talking. He couldn’t understand it. And Brother Roy, setting present, looking at me right now, and he saw it. And he called me up, in Houston... or out in Arizona, or sent me a letter and I called him back. He said, “You were setting there, Brother Branham, and I saw that big Pillar of Light come in and get you, and take you away from the Lord’s table, and you went westward.” Cause he was setting on the east side watching me go west, and this Light come in and taken me out.

Said it was one morning, like it was a vision. Got up in the bed, about three or four o’clock in the morning, something like that, and saw this happen. And said he screamed, look like, for days, “Brother Bill, come back!” And Roy and I have been real brothers. We live together, and hunt together, and we’re just brothers. And he... he screamed for me, till he was hoarse in his throat, “Come back! Bring him back! Bring him back,” crying. He said I... Here come that Pillar of Fire coming back, or a Cloud come back, and He set me at the head of the table, and I had been changed. It was a mystery to Brother Roy, me being changed, to look different. I lay this up here for something I want to remember, “being changed,” when I give him the interpretation of it.

Eines Nachts weckte der Herr ihn am frühen Morgen. Er träumte, er und ich saßen, es schien als sei es in Jerusalem, am Abendmahlstisch des Herrn, und ich sprach, jedoch er verstand es nicht. Br. Roy, der anwesend ist und jetzt zu mir schaut, er sah es. Er rief mich in Arizona an, bzw. hatte er mir geschrieben und ich rief zurück. Er sagte: "Br. Branham, du saßest dort, und ich sah die große Lichtsäule hereinkommen, die dich vom Tisch des Herrn nahm und westwärts brachte." Er saß auf der Ostseite und beobachtete, daß ich westwärts ging. Dieses Licht kam herein und nahm mich heraus.

Er sagte: "Es war wie eine Vision an dem Morgen." Er richtete sich im Bett auf, es war zwischen drei und vier Uhr morgens. Er sagte: "Es schien, als ob ich tagelang schrie: 'Br. Bill, komm zurück!'" Roy und ich sind wirkliche Brüder gewesen. Wir sind oft zusammen und jagen. Wir sind einfach Brüder. Er schrie nach mir, bis seine Stimme heiser wurde. "Komm zurück, bring ihn zurück, bring ihn zurück!" rief er weinend. Hier kam die Feuersäule als Wolke herab, und Er setzte mich an das Hauptende des Tisches und ich war verwandelt. Für Br. Roy war das ein Geheimnis, daß ich verwandelt wurde und so anders aussah, (Ich lege das hierhin, damit ich es nicht vergesse, wenn ich ihm die Deutung gebe.) - wurde verwandelt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

That was just before I come back for the Seven Seals. When I come back for the Seven Seals, then I... One morning he got a hold of Billy, and he wanted to talk to me. And I was busy, under prayer for the Seven Seals. And then he told me of... It happened again, and repeated it again. Brother Roy, if I get this wrong, you... you call my attention. And he said he... he got up again, in the... in the morning, I guess early again, in the morning. And there he looked in the room and he saw this big Light, or a Cloud up on a mountain. He asked me, not long ago, “Was there something about a Cloud being on a mountain,” and I said... “in the Bible?”

And I said, “Yes, when Peter, James, and John was took up, and the Cloud overshadowed the Lord Jesus. And... and God spoke, said, ‘This is my beloved Son.’” I preached on that here, not long ago. A little message, the tape brethren might understand, Hear Ye Him. I suppose maybe you have it on tape. I’m sure.

Das war gerade ehe ich wegen der Sieben Siegel zurückkam. Als ich wegen der Sieben Siegel zurückkam... Eines Morgens bekam er Billy zu fassen, weil er mit mir sprechen wollte. Ich war beschäftigt im Gebet wegen der Sieben Siegel. Und dann erzählte er mir von... Es geschah wiederum und wiederholte sich. Br. Roy, wenn ich etwas verkehrt wiedergebe, dann mache mich aufmerksam. Er sagte, als er an dem Morgen früh aufstand, und in den Raum schaute, sah er das große Licht oder eine Wolke auf dem Berge.

Er fragte mich vor kurzem: "War etwas mit einer Wolke auf einem Berge in der Bibel?"

Ich antwortete: "Ja, als Petrus, Jakobus und Johannes hinaufgegangen waren, überschattete eine lichte Wolke den Herrn Jesus. Gott sprach und sagte: 'Dies ist mein geliebter Sohn...'" Darüber habe ich hier vor kurzem eine kleine Botschaft gebracht. Die Brüder mit den Tonbändern werden Bescheid wissen: Höret auf Ihn. Vielleicht, so nehme ich an, habt ihr es auf Band. Ich bin sicher.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And he said that he went up the mountain. And when he did, I was standing there. And a Voice came from the Cloud, (Wasn’t it, Brother Roy?) and said something on this order, “This is My servant. And I’ve called him to be a prophet to the age, to lead the people just as Moses did. And he’s been given the authority, he could speak into existence.” Or something like that, like Moses did, like speaking in the flies. And we know about the squirrels, and so forth, and things that’s already took place. Little Hattie Wright back there, I suppose you know what taken place in her house. And He told him that I had done what Moses had done.

Er sagte, er ging den Berg hinauf und sah mich dann dort stehen. Eine Stimme erscholl aus der Wolke - nicht wahr, Br. Roy? - und sagte in etwa in dieser Reihenfolge: "Dies ist Mein Knecht. Ich habe ihn berufen, ein Prophet für dieses Zeitalter zu sein, das Volk genau so zu führen, wie Moses es tat. Ihm ist die Autorität gegeben worden, er kann Dinge ins Dasein sprechen." So etwas... wie Moses die Fliegen ins Dasein sprach. Wir wissen um die Geschichte mit den Eichhörnchen und den Dingen, die bereits geschehen sind. Frau Hattie Wright dort hinten, ich nehme an, daß ihr wißt, was in ihrem Hause stattgefunden hat. ER hat ihm gesagt, daß ich getan habe, was Moses getan hatte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And now he told me that, coming down after a... a trip. And in my mind, I had made up my mind that I was going to go up to Bud’s, because he’s in a bad shape up there, the hunter.

Before leaving here... I might drop this in, and we’ll hurry. I dreamed a funny dream, an odd dream. And I hope, when my brother-in-law gets a hold of this, it doesn’t hurt his feelings. And I hope I don’t hurt my wife, who is setting present now. But she knows it. About many months ago, right on, well, it was around about October or November, I dreamed that I... I was roaming out in the dark, and I... Well, I... I had no place to go and nobody cared for me, and I had become a bum, just a... a bum. And I was cold, and I looked in the distance and I saw fire. And when I got over there, it was a... a city dump, and they had ditches and the fire was in these ditches. And between the ditches, was slick, where bums would sleep there, to keep warm, keep from freezing, between these fires, on a cold winter night. And I... I was cold. And I... I walked up to this fire, to get warm, and it was laying full of bums. And they were... I didn’t see any of them, but they all like had stalls or places where their sleeping place was. And I saw my brother-in-law, Fletcher Broy.

Er sagte mir das, nachdem ich von einer Reise zurückgekommen war. In meinen Gedanken hatte ich den Entschluß gefaßt, daß ich zu Bud gehen werde, denn er ist als Jäger dort in einer schlechten Verfassung.

Ehe ich von hier weiter gehe, möchte ich folgendes einfügen. Wir werden uns beeilen. Ich hatte einen eigenartigen, sonderbaren Traum. Ich hoffe, wenn mein Schwager es zu hören bekommt, daß es ihn nicht verletzt. Ich hoffe, daß ich auch meine Frau nicht verletze, die jetzt anwesend ist. Aber sie weiß es. Vor einigen Monaten, ungefähr Oktober oder November, träumte ich, daß ich in der Dunkelheit umherschweifte. Ich hatte keinen Ort, wohin ich gehen konnte, niemand sorgte sich um mich. Ich wurde zu einem Landstreicher. Mir war kalt und ich sah in einer Entfernung ein Feuer. Als ich dahin gelangte, war es eine städtische Müllkippe. Sie hatten Gräben, und das Feuer war in diesen Gräben. Zwischen den Gräben war die Fläche glatt, wo die Landstreicher schliefen, um es warm zu haben, um nicht zu frieren. Sie befanden sich zwischen diesen Feuern in einer kalten Winternacht. Ich fror und ging zu diesem Feuer, um mich zu wärmen. Dort lagen viele Landstreicher. Ich sah keinen von ihnen, denn sie alle hatten eine Art Schuppen, in denen sie schliefen. Dann sah ich meinen Schwager, Fletcher Broy.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And Fletcher, how I remember him. He’s a good kid. But this might be a lesson to the young children. I remember a few years ago, a handsome young man, of James Fletcher Broy, and he got with the wrong crowd, and he took his first drink. I remember him calling me behind the curtains in my house. And his daddy has gone on to Glory, years ago, was out there picking a guitar, “On the hill far away stood an old rugged cross.”

And Fletcher called me back and said, “Brother Bill, pray for me. Listen to that piece my daddy is playing, and I’ve been drinking today.”

I said, “Fletcher,” about eighteen-year-old boy, I said, “don’t go that route.” But he never listened. He went on. He become a complete alcoholic. And his wife left him, his children, and he’s just at this hour... And God knows I love him.

I went to pray for him, just a bum. I went to pray for him, here not long ago, he got hurt while I was here with the Seven Seals. I said, “Fletch, I got a couple suits up there I’d... I’d like to give you.”

He said, “Don’t do it, Brother Bill.”

And I... I knowed he had no clothes. And I said, “Why don’t you take the clothes?”

He said, “Huh-uh.” And he looked up at me, “See, you know what I’d do with them. Pawn them and get drunk.”

And I said, “I’ll give you a little money, Fletch.”

He said, “No, don’t do it, Brother Bill. I... I... I don’t want you to do it.” He’s a real guy, at heart, but he’s become an alcoholic and a bum. And his... his wife has took the wrong road. And, oh, just everything has happened to the poor fellow.

Wie erinnere ich mich an Fletcher. Er ist ein guter Junge. Dies mag aber eine Lektion für die Jugendlichen sein. Ich denke daran, daß er vor einigen Jahren ein gut aussehender junger Mann war, James Fletcher Broy. Er geriet in schlechte Gesellschaft und begann zu trinken. Ich erinnere mich, wie ich die Vorhänge zur Seite schob, als er zu meinem Hause kam. Sein Vater, der schon vor Jahren zur Herrlichkeit einging, war dort draußen mit einer Gitarre:

Dort auf Golgatha stand

einst ein altrauhes Kreuz.

Fletcher rief mich zurück und sagte: "Br. Bill, bete für mich. Höre das Stück, das mein Vater spielt, und ich habe heute getrunken."

Ich sagte: "Fletcher (er war ungefähr 18 Jahre alt), schlage diesen Weg nicht ein." Doch er hörte nicht. Er ging weiter und wurde ein Alkoholiker. Seine Frau und seine Kinder verließen ihn... So ist es bis heute. Gott weiß, daß ich ihn liebe.

Ich ging hin, um für ihn zu beten: er war nur ein Landstreicher. Vor nicht langer Zeit ging ich hin, um für ihn zu beten, nachdem er sich verletzt hatte, während ich hier zur Zeit der Sieben Siegel war. Ich sagte: "Fletch, ich habe zwei Anzüge, die ich dir gern geben möchte." Er antwortete: "Tue es nicht, Br. Bill."

Ich wußte, daß er keine Kleidung hatte, und bat ihn: "Warum nimmst du diese Kleidung nicht an?" Er sagte: "Oh, schau mich an. Schau, du weißt doch, was ich damit tun würde: verpfänden und mich betrinken."

Ich sagte: "Ich werde dir ein wenig Geld geben." Er antwortete: "Nein, tue es nicht, Br. Bill. Ich möchte nicht, daß du es tust."

In seinem Herzen ist er ein wirklicher Kerl, doch er wurde zu einem Alkoholiker und Landstreicher. Auch seine Frau hat den verkehrten Weg eingeschlagen, und oh, alles mögliche ist dem armen Kerl widerfahren.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And when I woke up, before I woke up, Fletch said to me, he said in the dream, he said, “Billy, I’ll... I’ll hunt you a place, Brother Bill. You fed my children when they were hungry.” And said, “You was a daddy to them. Now I’ll find you a place here to keep warm.” And we went walking by the bum’s places and finally come to a place, he said, “I’ll sit down here.”

And I said, “I’ll walk up here and see if I can find a place.”

And I walked up, and looked out into the dark, cold night. And I thought, “Think of it. One time, God Almighty let me lead His Church. One time, He let me preach His Gospel and see souls saved. Men and women come from around the world, to speak with me for a few minutes. And here I am now, a bum, and nobody wants me. And I’m cold. What must I do?” Then I woke up.

Und ich wachte auf, doch ehe ich aufwachte, sagte Fletch zu mir in dem Traum: "Billy, ich werde dir einen Platz ausfindig machen, Br. Bill. Du hast meine Kinder ernährt, als sie hungrig waren, du warst ihnen ein Vater, jetzt werde ich dir hier einen Platz suchen, damit du dich wärmen kannst." Und wir gingen an den Plätzen der Landstreicher vorbei und kamen endlich zu einer Stelle, und er sagte: "Ich werde mich hier setzen."

Ich sagte: "Ich werde dort hinaufgehen und sehen, ob ich einen Platz finden kann."

Ich ging hinauf und schaute in die Dunkelheit. Es war kalte Nacht. Ich dachte: "Denkt nur! Einst ließ mich der Allmächtige Gott Seine Gemeinde leiten, einst ließ Er mich Sein Evangelium predigen und sehen, daß Seelen gerettet wurden. Männer und Frauen aus der ganzen Welt kamen, um mit mir nur einige Minuten zu sprechen. Jetzt bin ich hier, ein Landstreicher. Niemand will mich haben. Mir ist kalt. Was muß ich tun?" Dann wachte ich auf.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

I told my wife, I said, “Maybe it means that Fletch is in need.” So we hurried up, to see if we could find him. And his brother found him. He was staying out here with Weidners. Out there where they have... trade horses and things; sleep in a corner of a barn or something. I went on. I thought, “Well, just have to let it go.”

So I come back down now from Canada, with Fred and them, the other day. And in my mind, I had it made up, “If these people didn’t want to hear my Message, all right, they didn’t have to.” I had preached now for about thirty-five years. And the last fifteen to eighteen years I’ve done nothing but just to the Lord. I’ve tried to live so close to Him and not say a word till He told me first, everything.

Ich sprach zu meiner Frau und sagte: "Vielleicht bedeutet es, daß Fletch in Not ist." Wir beeilten uns, ihn zu finden. Sein Brüder fand ihn. Er hielt sich dort bei den Weidners auf. Dort wo der Pferdemarkt ist, schlief er in einer Ecke im Stall. Ich ging weiter und dachte: "Da ist nichts zu machen."

Ich kam vor einigen Tagen aus Kanada mit Fred und anderen zurück. In meinem Sinn hatte ich beschlossen: "Wenn diese Menschen meine Botschaft nicht hören wollen, gut, dann brauchen sie es nicht." Ich habe jetzt ungefähr 35 Jahre gepredigt. In den letzten 15-18 Jahren habe ich nichts anderes getan, als dem Herrn gedient und versucht, Ihm so nahe zu leben und kein Wort zu bringen, es sei denn, Er hat es mir vorher gesagt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

People say, “Now if Brother Branham tells you he’s coming, remember, look out for a meeting, because he’s coming in the Name of the Lord. He won’t do nothing till the Lord tell...“ That’s right. I waited till He told me. I didn’t move till He told me. And then He got so, for the last few months, He didn’t tell me nothing about places to go.

Then I come down from Canada, and Fred told... Or Brother Roy told me his dream, as he and I and Brother Banks rode along together, just before we separated.

And then the next day we got down to Brother Fred’s. And his boy, Lynn, wasn’t at home, so he couldn’t come on with us. Him and his wife had to wait. He picked up his wife there at Rosewood... or Melrose, Saskatchewan.

And Billy and I come on in Brother Fred’s truck. That night we traveled most the night, and the next day. And then on the next morning we had left Helena, Montana, and was coming on towards the border.

And I... I can stay up till about nine o’clock, and I get sleepy. I got to sleep. And Billy, he wants to sleep till about ten o’clock the next day, when the daylight comes up, so it makes it pretty good for us to travel.

Menschen sagen: "Wenn Br. Branham euch mitteilt, daß er kommt, denkt daran, haltet Ausschau nach einer Versammlung, denn er kommt im Namen des Herrn, denn er tut nichts, es sei denn der Herr sagt es." Das stimmt, ich wartete, bis Er es mir sagte. Ich bewegte mich nicht, bis Er es mir sagte. Und dann verhielt Er sich so, daß Er mir in den letzten Monaten nicht sagte, wohin ich gehen sollte.

Als ich von Kanada zurückkam, erzählte Br. Roy mir seinen Traum, während Br. Banks und ich mit ihm zusammen im Auto fuhren, gerade ehe wir uns verabschiedeten.

Am nächsten Tag sind wir zu Br. Fred hinausgefahren. Sein Sohn Lynn war nicht zu Hause, deshalb konnte er nicht mit uns kommen. Er und seine Frau mußten warten. Er hat seine Frau von Rosewood oder Eirose, Saskatchewan geholt.

Billy und ich kamen in Br. Freds Lieferwagen. Wir fuhren fast die ganze Nacht und den nächsten Tag. Am nächsten Morgen verließen wir Helena, Montana, und kamen in die Nähe der Grenze.

Wenn ich bis ungefähr 9 Uhr aufbleibe, werde ich müde und muß schlafen. Billy möchte bis um 10 Uhr am nächsten Tag schlafen, wenn der Tag anbricht. So können wir sehr gut reisen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

So I... I got up at about four o’clock and got started, driving, and Billy was sleeping. We went into a place and I was thinking on my mind, “You know what? One of these days, as soon as I can get the wife up there... And I won’t tell her what I’m going to do. But I’d get up there, and then I’m going to tell her, ‘I love this place so well, no need of us going anywhere else. Let’s just stay here.’” And that’s back from civilization, eleven hundred miles from anywhere. See? Way in the wilderness. I thought, “Boy, won’t that be fine! I won’t have to get a haircut, and I... I... I won’t have to dress up. And I’ll just be a... a regular mountaineer, what I always wanted to be.” And I said, “I got some guns, and some people give me, and I’ll be a guide like you never heard of. I’ll just love it. Then if the Lord tells me go down and tell somebody something, I’ll run out and tell them and come back again. And I’ll help Bud, and we’ll really have a real place here.” I was thinking on that.

Um etwa 4 Uhr begann ich zu fahren. Billy schlief. Wir kamen zu einem Ort, und ich dächte bei mir selbst: "Weißt du was? Eines Tages, sobald ich meine Frau dahin bekomme, ich werde ihr nicht sagen, was ich vorhabe... Aber ich werde mich dort hinbegeben, danach werde ich es ihr sagen. Ich liebe diesen Ort so sehr, es ist nicht notwendig, daß wir woanders hingehen. Laßt uns einfach hierbleiben." Das ist 1.100 Meilen von jeder Zivilisation entfernt, tief in der Wildnis. Ich dachte: "Wäre das nicht fein? Ich brauchte keinen Haarschnitt mehr, brauchte mich nicht mehr besonders zu kleiden, werde zu einem regelrechten Bergmenschen, was ich schon immer wollte. Ich habe einige Gewehre, die die Leute mir gegeben haben. Ich werde zu einem Fremdenführer, wie es noch keinen gegeben hat. Oh, das möchte ich. Und wenn der Herr mir dann sagt: 'Gehe hin und sage jemand etwas,' werde ich hinauseilen und wieder zurückkommen. Ich werde Bud helfen und wir werden hier wirklich einen guten Ort haben." Darüber dachte ich nach.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

We went into a restaurant, to eat, a little place in the mountain, just about seven o’clock. It was getting a little late, so I woke Billy up. We was out of gasoline, so had to get some gasoline. And went into this little place, this little restaurant. And while there, a man come across the street, maybe a teeny bit older than I was, but he looked like a man, to me. He had on a pair of overalls, overall jacket, riding boots, a black hat, whiskers down on his face like this, snow-white, his hair hanging out from under, back of his hat. I thought, “That looks like a man.” Not some soft, lazy, with a cigar in his mouth, about that long, setting with a pair of shorts on, around some patio or swimming pool, some pot-bellied Easterner, like. Excuse that expression. But, however, the guy looked like a man, to me; hard, rough. Looked like he lived where God made man to live. And I was admiring him.

Dann begaben wir uns in ein kleines Bergrestaurant, ungefähr um sieben Uhr. Es wurde spät, ich habe Billy aufgeweckt. Wir mußten tanken und gingen in diesen kleinen Ort in das kleine Restaurant. Während wir dort waren, kam ein Mann über die Straße, vielleicht etwas älter als ich. Er kam mir wie ein richtiger Mann vor. Er hatte eine Arbeitshose, eine Überziehjacke, ein Paar Reitstiefel an, einen schwarzen Hut auf, einen schneeweißen Bart in seinem Gesicht, das Haar hing unter seinem Hut hervor. Ich dachte, mir kommt er wie ein richtiger Mann vor, nicht wie ein Weichling, ein Faulenzer, mit einer etwa so langen Zigarre in seinem Munde, mit kurzen Hosen, irgendwo in einem Innenhof oder einem Schwimmbecken, irgend ein Schmerbauch aus dem Osten, verzeiht diesen Ausdruck! Doch, wie auch immer, dieser Kerl sah nach einem Mann aus, hart, rauh. Es sah aus, als ob er dort lebte, wo Gott den Menschen zu leben bestimmt hat. Ich bewunderte ihn.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

He come into the restaurant and ordered some pancakes. There was about fifteen, twenty people. He had to sneeze. And you know how some people will... [Brother Branham imitates stifling a sneeze.] Pardon me. But he let out a great big healthy, wood sneeze, “Ker-choo-ee!” My, it looked like the windows blasted. When he did, nobody dared to say nothing. No, sir. I said, “Billy, there is a man after my own heart.”

He said, “Aw, daddy, you don’t want to be like...“

“That’s what, that’s me in the future.” See? I said, “That’s me.”

Er kam in das Restaurant hinein und bestellte einige Pfannkuchen. Es waren etwa 15-20 Leute dort. Er mußte niesen. Ihr wißt ja, wie es manche Leute können. [Br. Branham macht es nach.] Entschuldigt bitte. Doch er hat laut und kräftig, gesund geniest: Ha-tschiii!!! Es hörte sich an, als sei ein Sturm ausgebrochen. Als er das getan hatte, wagte niemand ein Wort zu sagen. Nein! Ich sagte: "Billy, das ist ein Mann nach meinem Herzen." Er antwortete: "Ach, Papa, so möchtest du doch nicht sein." Ich sagte: "So werde ich in Zukunft sein." Seht? Ich sagte: "So werde ich sein."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And I set there a little bit, and Billy looked up at me and kept on eating his pancakes, and I... I was finished mine. In a few minutes, somebody, in a booth right around front of us, with the boards this way, a back of the booth, I couldn’t see around. A man got up, that looked exactly my profile, about seventy-five years old, little bitty fellow. His clothes tied on him, ragged. And the buddy that got up with him was Fletcher Broy, exactly, gray hair hanging in his face. And Billy looked around, he said, “Daddy, that looks like you and Fletcher.” You can imagine how I felt. And the little fellow, looked like me, wobbled up. You... They had been standing over a campfire, with smoke all over them, faces dirty. I think their breakfast, together, the man must have paid twenty cents, maybe a cup of coffee or something. My heart bounced within me. And I watched. And Billy said, “What’s the matter with you?”

I said, “Nothing.” And I watched that, and they went around and went out.

He said, “Daddy, what’s the matter with you?”

I said, “Nothing.” And he got in the car. I said...

He said, “Do you mind driving again?”

I said, “No.”

He said, “I’m still sleepy.”

Ich saß dort eine Weile und Billy schaute mich an, während er seinen Pfannkuchen aß. Ich war bereits mit Essen fertig. Einige Minuten später trat ein Mann direkt hinter einem Vorbau aus Holz hervor, hinter den ich nicht schauen konnte. Er hatte genau meine Gesichtsform, war etwa 75 Jahre alt und klein. Seine Kleidung saß zu eng und war verschlissen. Der Freund, der mit ihm kam, war genau wie Fletcher Broy. Graues Haar hing ihm ins Gesicht. Billy sah sich um und sagte: "Papa, die sehen aus wie du und Fletcher." Ihr könnt euch vorstellen, wie ich empfand. Der kleine Mann sah aus wie ich. Sie hatten wohl an einem Campingfeuer gestanden, sie waren mit Rußflocken bedeckt, die Gesichter schmutzig. Für ihr Frühstück bezahlten sie 20 Cent, nur eine Tasse Kaffee oder etwas. Mein Herz bewegte sich in mir. Ich beobachtete sie, und Billy sagte: "Was ist mit dir los?"

Ich sagte: "Nichts." Ich beobachtete es. Sie gingen herum und hinaus. Er fragte: "Papa, was ist los?" Ich sagte: "Nichts." Er ging ins Auto und fragte: "Macht es dir etwas aus, wieder zu fahren?" Ich sagte: "Nein." Er antwortete: "Ich bin immer noch schläfrig."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

So he went to sleep, and I went speeding down the road, about fifty-five miles an hour, in the truck, over the mountain, coming on towards the... the border, down to... Coming home to Arizona, but I was coming now into Utah. And as I got there, coming down from the mountains, about twenty miles out of the city, just as if... You’ve heard it, as I told you about the morning about the squirrels, and all these things, how something... Somebody went to talking to me, a Voice just the same as you hear mine. I know it sounds neurotically. But as I’ve got through expressing, “Have I ever told you anything but what was right?” And a... a Voice got to talking. I was talking to Him.

It said, “Carry out your plans and you’ll be like that.”

I said, “Lord, I don’t want to be like that.”

Said, “Your wife will go, too. She won’t live up there in them hills like that. And you’ll become a bum just as the dream showed you you would.”

I said, “I don’t want to be that, but the... I... I... I don’t want to have to live like that. I... I want to do something different. But I... I was told that... that You had called me to be a... a prophet, and I want to live in the wilderness like the prophet.” But I was using my own excuse so I could hunt; my own good.

And He said, “But that was the prophets of the Old Testament. You’ve been called to be there in a much higher office than that.” He said, “You have more gifts besides that. You was called to pray for the sick and to preach the Gospel. And in the apostolic form, you know of... of greater things, many great gifts.” He said, “Why do you wait for Me to move you every time you move? Where is your reward?” Then I seen. And then said, “Do you remember?” I told you ...?... “Do you remember what Brother Roberson told you in your dream, in his dream, or vision? That you had done like Moses. You’ve forgot the feeling of your people. You forgot the call that I called you to.”

Er schlief ein. Ich erreichte eine Geschwindigkeit von etwa 55 Meilen, kam auf meinem Weg heim nach Arizona durch das Gebirge, an die Grenze von Utah. Und als ich dort ankam, etwa 20 Meilen vom Gebirge hinter der Stadt, ihr habt es ja gehört, ich habe es euch erzählt, von dem Morgen, von den Eichhörnchen und all den Dingen... begann jemand zu mir zu sprechen. Eine Stimme sprach, so wie ihr jetzt meine Stimme hört. Ich weiß, es hört sich neurotisch an. Doch wie ich bereits zum Ausdruck brachte: Habe ich euch je etwas gesagt, das nicht gestimmt hätte? Eine Stimme sprach weiter, und ich redete zu Ihm.

Es wurde gesagt: "Verwirkliche deine Pläne, und du wirst so sein."

Ich sagte: "Herr, so möchte ich nicht sein."

ER sagte: "Auch deine Frau wird gehen, sie wird dort im Gebirge nicht wohnen. Und du wirst zu einem Landstreicher, wie es dir im Traum gezeigt wurde."

Ich antwortete: "So möchte ich nicht sein, doch ich möchte nicht so weiter leben wie jetzt. Ich möchte etwas anderes tun. Mir wurde gesagt, Du habest mich zu einem Propheten berufen. Ich möchte wie die Propheten in der Wildnis leben." Doch dabei gebrauchte ich meine eigene Entschuldigung, weil ich jagen wollte, mir selbst zum Gefallen.

Und Er sagte: "Doch das waren die Propheten des Alten Testaments. Du bist zu einem viel höheren Dienst berufen. Darüber hinaus sind dir auch mehr Gaben gegeben worden. Du bist berufen worden, für die Kranken zu beten und das Evangelium zu predigen, und das in der apostolischen Weise, du weißt von größeren Dingen, vielen großen Gaben." ER sagte: "Warum wartest du darauf, daß Ich dich jedesmal bewegen soll, bevor du dich bewegst? Worin besteht deine Belohnung?" (Also hatte ich gesündigt.) Dann sagte Er: "Erinnerst du dich an das, was Ich dir gestern gesagt habe? Denkst du an das, was Br. Roberson in seinem Traum oder seiner Vision erzählte, daß du getan hattest wie Moses? Du hast das Empfinden für dein Volk vergessen, du hast die Berufung vergessen, zu der Ich dich berufen habe."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

I let the sick lay. I want the Lord to tell me where to go and not to. That’s wrong. I had built myself a complex, because the people didn’t hear my Message. And if you’ll... And God forbid that I’ll try to compare the life of now like Moses’, but it’s exactly what Moses did. The people wouldn’t listen to him when he come to deliver them, so he just left them alone and went into the wilderness, but God turned him around. And he had long forgot the suffering people.

And then I said, “Lord, if... How could I, that’s right, with no education, with a grammar school education, be able? And the people would stand in rows and everywhere, to hear the simple Gospel.” It’s more, it’s greater now than it was under the Old Covenant. He ascended on High and give gifts unto men. See? Jesus Christ the same yesterday, today, and forever.

Ich habe die Kranken liegen lassen. Ich wollte, daß der Herr mir sagt, wohin ich gehen und wohin ich nicht gehen soll. Das ist verkehrt. Ich habe einen Komplex bekommen, weil die Menschen meine Botschaft nicht hören. Gott behüte, daß ich mein jetziges Leben mit dem des Moses vergleiche, doch es ist genau das, was Moses tat. Die Leute hörten nicht auf ihn, als er kam, sie zu befreien, so ließ er sie in Ruhe und ging in die Wüste, doch Gott sandte ihn zurück. Er hatte bereits das leidende Volk vergessen.

Dann sagte ich: "Wie konnte ich nur." Das stimmt! Ohne Bildung, nur die Grundschule und dennoch... strömten die Leute überall zusammen, das einfache Evangelium zu hören. Es ist mehr. Es ist jetzt größer, als es unter dem Alttestamentlichen Bund war. ER ist aufgefahren in die Höhe und hat den Menschen Gaben gegeben. Jesus Christus derselbe, gestern, heute und in Ewigkeit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Then I was talking, and I heard It talking to me. And It left me.

And I said, “Billy.” And he was sound asleep. I said, “Billy, was that you?” And he didn’t even wake up.

And I thought, “Lord God,” I slowed my car down, “what does this mean?”

And I said, “Billy. Billy.”

Said, “What do you want?”

And I said, “You talking to me?”

“No. Why?”

And I said, “I want to tell you something. I dreamed a dream not long ago. You remember seeing that guy that looked like me and Fletch? Ask mother when you get back to Tucson, I told her this dream. And, Billy, there is something happening, It’s going on now. Something was talking to me, and I... I thought It was you.”

Ich sprach und hörte, wie zu mir gesprochen wurde. Dann verließ es mich.

Ich sagte: "Billy!" doch er schlief fest. Ich sagte: "Billy, warst du das?" Doch er wachte nicht einmal auf.

Und ich dachte: "Herr Gott,..." (Ich fuhr langsamer.) ...was bedeutet dieses?"

Und ich sagte: "Billy, Billy!"

Er antwortete: "Was möchtest du?"

Ich fragte: "Sprichst du zu mir?"

"Nein, warum?"

Ich antwortete: "Ich möchte dir etwas sagen. Vor kurzem hatte ich einen Traum. Du hast die Männer gesehen, die wie Fletch und ich aussahen. Frage Mutter, wenn du nach Tucson zurückkommst, ob ich ihr diesen Traum erzählt habe. Billy, etwas geschieht. Es geht jetzt vor sich. Etwas sprach zu mir, und ich dachte, du warst es."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

He looked at me kind of strange, and waited a little bit, we was driving on. So, a few minutes, he went back to sleep again. And I was driving along, thinking about, “What could that mean?” Driving along, right in the road, and, all at once, here It come talking again.

And He said, “Return! Did not I tell you, in the beginning, to do the work of an evangelist? When I called you, down on the river, did not I say, ‘As John the Baptist was sent forth to forerun the first coming’? Wasn’t John more than a prophet? Jesus said so, Himself, ‘What’d you go out to see, a prophet?’ Said, ‘More than a prophet.’”

Er schaute mich etwas befremdet an und wartete ein wenig. Wir fuhren weiter, und in wenigen Minuten war er wieder eingeschlafen. Ich fuhr dahin und dachte darüber nach. Was konnte es nur bedeuten? Ich fuhr auf der Straße dahin, doch ganz plötzlich begann es wieder zu reden.

ER sagte: "Kehre zurück! Habe ich dir nicht am Anfang gesagt, als Ich dich dort am Fluß rief: 'Wie Johannes der Täufer dem ersten Kommen vorausgesandt wurde...' War Johannes nicht mehr als ein Prophet?" Jesus selbst hat es so gesagt: "Was seid ihr hinausgegangen zu sehen? Einen Propheten? Ich sage euch: mehr als einen Propheten."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Then it all begin to come to me. I begin to... to wonder. Then He reminded me again of the... of the people. How, doing what Moses did, how could Moses reach the people in the wilderness? And how could I reach the people in the wilderness? Exactly the same thing. Then it come to this, 2 Timothy 4. Remember when we dedicated the church that morning, thirty years ago, some of you old-timers, when He showed me them trees and I planted them on both sides? Remember that? You remember the vision. It’s all wrote in books and on tapes and everything. Been years ago, how I seen these and I... I never crossed up the Oneness and the Trinity. I stood between them and planted these trees, and they were the only two trees that had fruit. And I... All the trees grew up about thirty feet and stopped. These went plumb into Heaven; broke off of the same branch. See? One on one side and one on the other, and I broke them. You remember the vision. See? It’s wrote in books and it’s in my life story and all. And they went plumb up into Heaven like that, quickly. And He said, “Hold out your hands for the fruit.” And then I found the same fruit in the cross, when I run down there. And He said, “‘Do the work of an evangelist. Make full proof of your ministry. The time will come when they’ll not endure sound doctrine.’ Don’t quit then. Keep going.” That all come into my mind.

Dann stand alles wieder vor mir. Ich begann mich zu fragen. Dann hat Er mich wieder an das Volk erinnert. Nun, tun was Moses tat. Wie konnte Moses das Volk in der Wüste erreichen? Wie kann ich das Volk in der Wüste erreichen? Genau die gleiche Sache. Dann kam mir die Schriftstelle aus 2. Tim. 4. Erinnert ihr euch, besonders ihr Älteren, als wir vor 30 Jahren die Kapelle einweihten, als Er mir die Bäume zeigte, die ich auf beiden Seiten pflanzte. Erinnert ihr euch daran? Ihr kennt die Vision. Es ist in Büchern geschrieben und auf Tonbändern festgehalten. Es liegt viele Jahre zurück, daß ich dieses sah.

Ich habe diejenigen, die an die Einheit, und diejenigen, die an die Trinität glauben, nicht zusammen gebracht. Ich stand zwischen ihnen und pflanzte diese Bäume. Es waren die zwei einzigen Bäume, die Frucht hatten. Alle Bäume wachsen etwa 30 Fuß hoch und hören auf, aber diese wuchsen bis in den Himmel hinein. Ich brach Zweige sowohl von dem einen wie von dem anderen ab. Ihr erinnert euch an die Vision. Es steht in Büchern, auch in meiner Lebensgeschichte. Schnell wuchsen sie zum Himmel empor. Und Er sprach: "Halte deine Hände auf für die Frucht." Dieselbe Frucht fand ich in dem Kreuz, als ich dort hinunterging. ER sagte: "Tue das Werk eines Evangelisten und erbringe den vollen Beweis deines Dienstes, denn die Zeit wird kommen, in der sie die gesunde Lehre nicht ertragen. Gib sie nicht auf, sondern mache weiter." All dies kam in mein Gedächtnis zurück.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And then I remember this Marilyn Monroe, the girl that I saw die about a week before she died, and how that they said she committed suicide, when she didn’t. I told them about it, before, what would happen, and it did. And like it did the boxers up there; one was going to kill the other one. I mistaken the girl. There’s another girl there, her cousin is... is... is Danny Henry. What is her name? Jane Russell. Her cousin, a Baptist boy.

And I was preaching in Los Angeles, at the Business Men’s breakfast. And Something there just laying down on those organizations, and there set the head man of the Assemblies, and many of the great dignitaries had gathered in there. And when I got through speaking and started to leave the platform, getting ready... Cause, the Message was being sent out across the... the... the nation, on radio, and had to change back. During this change, when they cut off the radio, then, to send that Message out, and come back and announce the station. And I was at Clifton’s, where we have the breakfast. And as I was walking from the upper platform to the lower, a fine handsome-looking young fellow of about thirty years old, run forth and threw his arms around me. He said, “I’m Danny Henry.” And not knowing that that was his brother doing the televising. And, uh, it televises there for the Christian Business Men. And it’s Jane Russell, that movie star, her cousin. Her mother is a Pentecostal preacher.

Dann gedachte ich der Marilyn Monroe, des Mädchens, das mir gezeigt wurde, etwa eine Woche bevor sie starb. Man sagte, sie habe Selbstmord begangen, obwohl sie es nicht getan hat. Ich habe es ihnen im voraus gesagt, was geschehen würde, und es kam so. Ebenso dort mit den Boxern; einer würde den anderen töten. Entschuldigt, ich beziehe mich auf ein anderes Mädchen, das dort war. Ihr Cousin ist Danny Henry. Was ist ihr Name? Jane Russell - ihr Cousin ist Baptist.

Ich predigte in Los Angeles beim Frühstück der Geschäftsleute und habe es besonders den Organisationen dargelegt. Dort saß der Vorsitzende der Assemblies, und viele der großen Würdenträger waren dort versammelt. Als ich mit der Ansprache zu Ende war und von der Plattform gehen wollte... Denn die Botschaft ist durch Radio über die ganze Nation gesendet worden und sie mußten zurückschalten, - während diese Veränderung vorgenommen und die Radiostation bekannt gegeben wurde - es war im Clifton, wo das Frühstück stattfand -, und während ich von der oberen Plattform auf die untere trat, kam ein gut aussehender, junger Mann, etwa 30 Jahre alt, gelaufen und umarmte mich. Er sagte: "Ich bin Danny Henry." Ich wußte nicht, daß es sein Bruder war, der die Fernsehübertragung für die Christlichen Geschäftsleute machte. Es war der Cousin des Filmstars Jane Russell, ihre Mutter ist Predigerin in einer Pfingstgemeinde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

And then when they started running to me, and he throwed his arms around me, and said, “God bless you, Brother Branham.” He said, “I hope this don’t sound sacrilegious, but, to my way of seeing it, that Message could be the 23rd chapter of Revelation.” And when he said that, he started speaking in tongues. A boy who had never even heard of such a thing, a Baptist by denomination. And as soon as... He turned white, and he looked at me. He didn’t know what to do. There is men setting here was there. Were you there, Fred? How many was there at that time? Yeah, there is the three here, was there at that time. And he didn’t know what to say.

And there was a great big French woman setting down here. She raised up, she said, “Why, that don’t need any interpretation. That was purely French.”

The boy said, “I don’t know one word of French.” And she had wrote down what he said.

And then there was a man setting on the corner, he said, “That’s correct. I’ve got wrote down what he said, is French.” Way back in the back, a blond-headed, handsome-looking fellow, standing up against the wall, come forward and compared notes. He was the interpreter for the U.N., for French. And this man over here was Victor Le Doux, of the Arne Vick church out there, and he wrote it down. And I’ve got the interpretation to it.

Er kam auf mich zu, umarmte mich und sagte: "Gott segne dich, Br. Branham. Ich hoffe, daß sich dies nicht wie eine Lästerung anhört, doch so wie ich es sehe, könnte diese Botschaft das 23. Kap. der Offb. sein." Als er das ausgesprochen hatte, begann er in Zungen zu reden - ein Junge aus der Baptistendenomination, der noch nie etwas davon gehört hatte. Sobald das geschah, wurde er bleich, sah mich an und wußte nicht, was er tun sollte. Männer sitzen hier, die dort anwesend waren. Warst du dort, Fred? Wieviele waren zu der Zeit dort? Drei sind hier, die damals dort waren. Er wußte nicht, was er sagen sollte.

Dort befand sich eine große, stabile, französische Frau, die sich erhob und sagte: "Das bedarf keiner Auslegung, das war klares Französisch." Der Junge sagte: "Ich kann nicht ein Wort Französisch." Sie hatten aufgeschrieben, was er gesagt hatte.

In der Ecke saß ein Mann, der sagte: "Das ist korrekt. Auch ich habe es aufgeschrieben, was er sagte. Es ist französisch." Ganz weit hinten stand ein gut aussehender, blonder junger Mann an der Wand, der nach vorne kam, um das Aufgeschriebene mit den anderen zu vergleichen. Er war der französische Übersetzer bei der UNO. Dieser Mann war Victor LaDeaux aus der Gemeinde von Arne Vick, er hat es aufgeschrieben. Ich habe die Übersetzung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: SamSut

Listen to this, if I can read it.

“I, Victor Le Doux, am a full-blooded Frenchman; born-again Christian, filled with the Holy Spirit. My address is 809 North King Road, Los Angeles 46. I attend the Bethel Temple, Pastor Arne Vick, pastor. A true translation that I proclaim, of prophecy said over Brother Branham, given by Danny Henry in French, February the 11th, 1961, at the Full Gospel Business Men’s breakfast. A true translation of the prophecy.”

Now, here is what It said:

Because thou has chosen the narrow path, the harder way, thou has walked in your own choosing.

Now, I can see that. Moses had to make his choice, too. See?

Thou hast picked the precise and correct way, correct decision, and it is MY WAY.

Underlined, MY WAY, the Holy Spirit speaking back.

Because of this momentous decision, a huge portion of Heaven awaits you... awaits thee.

What a glorious decision...

Now listen close.

What a glorious decision thou has made. This in itself is that which will make, and come to pass, the tremendous victory in the love Divine.