CALLING JESUS ON THE SCENE

So 04.08.1963, abends, Marigold Center
Chicago, Illinois, USA
Übersetzung anzeigen von:

Jesus auf die Szene rufen

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR

God bless you, brother. God bless you, brother. Let us bow our heads.

Heavenly Father, we’re so glad that we still have You, Lord. When we have all other things gone, we still have you. You’re everlasting to everlasting. We do thank You, Lord, for these wonderful things that You have showed to us in this end time. We thank You for this revival and for this place here, for Brother Carlson, for all the ministering brothers around who are trying to hold up the thing that’s right. We pray for them, Lord, with all of our heart, that You’ll... You’ll give a great awakening here in Chicago, Lord. Grant it. We are looking forward for it. Now forgive our sins and trespasses. And now, Lord, tiredly in physically speaking, but yet in spirit I feel fresh, and I pray that You’ll refreshen us all now and make us ready for whatever You have for us tonight. We ask it in Jesus’ Name. Amen.

You may be seated.

Gott segne dich, Bruder. Gott segne dich, Bruder. Lasst uns unsere Häupter beugen.

Himmlischer Vater, wir sind so froh, dass wir Dich noch haben, Herr. Wenn wir alles andere verloren haben, haben wir immer noch dich. Du bist von Ewigkeit zu Ewigkeit. Wir danken Dir, Herr, für diese wunderbaren Dinge, die Du uns in dieser Endzeit gezeigt hast. Wir danken Dir für diese Erweckung und für diesen Ort hier, für Bruder Carlson und für all die dienenden Brüder, die versuchen, das Richtige aufrechtzuerhalten. Wir beten für sie, Herr, von ganzem Herzen, dass Du hier in Chicago eine große Erweckung geben wirst, Herr. Gewähre es. Wir freuen uns darauf. Und nun vergib uns unsere Sünden und Übertretungen. Und jetzt, Herr, bin ich zwar körperlich müde, aber im Geist fühle ich mich frisch, und ich bete, dass Du uns jetzt alle erfrischst und uns bereit machst für das, was Du heute Abend für uns hast. Wir bitten dich darum in Jesu Namen. Amen.

Ihr könnt euch setzen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

This has certainly been a great time of refreshening for me. I have appreciated it so much. The Lord Jesus only knows how much that I... I thank the Lord for... for what He has... for what He’s done for us.

Now I want to thank this audience for all your kindness and for your cooperation, for... for staying by us and listening to the Word. And yet, Sunday night, after having a Sunday afternoon service, the place is practically packed out tonight again. We’re so grateful for that.

Dies war wirklich eine großartige Zeit der Erfrischung für mich. Ich habe es sehr zu schätzen gewusst. Der Herr Jesus weiß nur, wie sehr ich... Ich danke dem Herrn für... für das, was er hat... für das, was er für uns getan hat.

Nun möchte ich euch Zuhörern für all ihre Freundlichkeit und für ihre Mitarbeit danken, dafür, dass ihr bei uns geblieben seid und dem Wort zugehört habt. Nachdem wir am Sonntagnachmittag eine Versammlung abgehalten haben, ist der Saal heute Abend wieder brechend voll. Dafür sind wir sehr dankbar.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now I want to thank you for your little tokens of gifts that you have sent me, by Billy Paul. The box of candy and the box of cookies, and, you know, a box of... of walnut kernels, and, oh, all the little gifts and things, they just mean so much to our heart. We certainly appreciate it. Usually...

I think they said they taken a love offering. That wasn’t the reason I come, you all know that, after all these years. But what the love offering, I don’t even look at it, don’t see it. It goes straight to the... the... for... for the missionary trip overseas, the which I’m fixing to take right away.

Nun möchte ich euch für die kleinen Geschenke danken, die ihr mir durch Billy Paul geschickt habt. Die Schachtel mit den Süßigkeiten und die Schachtel mit den Keksen und eine Schachtel mit Walnusskernen und all die kleinen Geschenke und Dinge, sie bedeuten unserem Herzen so viel. Wir wissen das sehr zu schätzen.

Normalerweise... Ich glaube, sie haben gesagt, dass sie eine Liebesgabe eingenommen haben. Das war nicht der Grund, warum ich gekommen bin, das wisst ihr alle, nach all den Jahren. Aber was das Liebesopfer angeht, ich schaue es nicht einmal an, sehe es nicht. Es geht direkt an die... die... für die Missionsreise nach Übersee, die ich gleich antreten werde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

I’m going in to see some of you fine Norwegians and Swedes, your original home where you come from, over in Norway and Sweden; and down into Denmark, up into Finland.

And then over to see Brother Mattsson, in Kenya and Tanganyika, visit his schools. The little brother has certainly worked hard in those schools. I’m going to visit him, to place the ministry that the Lord Jesus has given me, before those precious young men there that’s going out packing the Gospel.

From there, on down into South Africa, come, trying to come back around through China, Japan, and up across the other side of the world.

Ich werde einige von euch feinen Norwegern und Schweden besuchen, eure ursprüngliche Heimat, wo ihr herkommt, drüben in Norwegen und Schweden; und hinunter nach Dänemark, hinauf nach Finnland. Und dann besuche ich Bruder Mattsson in Kenia und Tanganjika und besuche seine Schulen.

Der kleine Bruder hat in diesen Schulen wirklich hart gearbeitet. Ich werde ihn besuchen, um den Dienst, den der Herr Jesus mir gegeben hat, vor diese kostbaren jungen Männer zu stellen, die dort das Evangelium verkünden.

Von dort aus geht es weiter nach Südafrika, und wir versuchen, über China, Japan und auf der anderen Seite der Welt wieder zurückzukommen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

That’s what we do with these love offerings. And we are... Therefore the people are not able to sponsor the meetings, so I just keep holding back everything that people give me, comes in. I don’t even cash a check; it’s stamped from the church, and goes into an offering and can only be used for that, it’s only, so then I know it’s got to go right, see, so we’re thankful.

And I’ll certainly be glad, about eighty percent of our congregation around here in Chicago is usually Norwegians or Swedes, and... and they’re really lovely people.

Frankly, I’m leaving Chicago, for Tucson, Arizona. That’s where I live now. And I’m living... My landlord is a little Swede. I believe she may be setting here, tonight, Sister Larson. I stay at her home in Tucson, Arizona. I haven’t seen her yet, but she lives here in Chicago, and perhaps here at this time if she is not out in Tucson. Lovely, sweet little person, with a lovely husband. We certainly appreciate her.

Das ist es, was wir mit diesen Liebesgaben tun. Und wir sind... Das heißt, die Leute sind nicht in der Lage, die Treffen zu finanzieren, also halte ich einfach alles zurück, was die Leute mir geben, das hereinkommt. Ich löse nicht einmal einen Scheck ein; es ist von der Gemeinde abgestempelt, und geht in eine Opfergabe und kann nur dafür verwendet werden, das ist alles, Dann weiß ich, dass es richtig verwendet werden muss, also sind wir dankbar.

Und ich werde sicher froh sein, etwa achtzig Prozent unserer Gemeinde hier in Chicago sind normalerweise Norweger oder Schweden, und das sind wirklich nette Leute.

Ganz ehrlich, ich verlasse Chicago und gehe nach Tucson, Arizona. Dort lebe ich jetzt. Und ich wohne... Meine Vermieterin ist eine kleine Schwedin. Ich glaube, sie wird heute Abend hier sein, Schwester Larson. Ich wohne bei ihr zu Hause in Tucson, Arizona. Ich habe sie noch nicht gesehen, aber sie wohnt hier in Chicago, und wenn sie nicht gerade in Tucson ist, ist sie vielleicht jetzt hier. Eine reizende, süße kleine Person mit einem reizenden Ehemann. Wir wissen sie sehr zu schätzen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

And now, Brother Carlson, Christian Business Men, all the minister brothers everywhere, the Lord richly bless you. The Lord bless this place and make it a great place of salvation, where, a refuge where the righteous run into and are safe. That’s my sincere prayer. And trusting with all my heart that...

In these sharp, cutting Messages, if I have intentionally tried to hurt somebody, God forgive me. I wouldn’t do that, for nothing. But yet I’m a prisoner to this Word, see, I... I must stay right with It. I don’t speak hard things to... to make people feel bad. I speak things sharp, sometimes, to make people look, see, an exclamatory, “Oh, look!” See, to make them look at it, to see. Then if you get them, maybe sometimes it provokes them. And about nine times out of ten, if they get a little bit provoked, they’ll go to searching the Scriptures, and God does the rest of it then, you see. Just only look at the Scriptures. If I ever say anything that’s contrary to the Scriptures, you’re duty bound to come tell me about it, write me, or some way to let me know. And that’s the reason I feel duty bound to you, to explain the Scriptures. Just not try to explain Them; just say the way they are. That’s what They say. Believe it, believe it like that.

Und nun, Bruder Carlson, christliche Geschäftsleute, alle Predigerbrüder überall, der Herr segne euch reichlich. Der Herr segne diesen Ort und mache ihn zu einem großen Ort des Heils, zu einem Zufluchtsort, an dem die Gerechten Zuflucht finden und sicher sind. Das ist mein aufrichtiges Gebet.

Und ich vertraue von ganzem Herzen darauf, dass... in diesen scharfen, schneidenden Botschaften, wenn ich absichtlich versucht habe, jemanden zu verletzen, Gott mir verzeihen möge. Ich möchte das nicht tun, um nichts in der Welt. Aber dennoch bin ich ein Gefangener dieses Wortes, seht ihr, Ich... ich muss ganz darin bleiben. Ich spreche keine harten Dinge, damit sich die Leute schlecht fühlen. Ich spreche manchmal Dinge, die scharf sind, damit die Leute hinschauen, seht, ein ausrufendes "Oh, schaut!" Seht, damit ihr es euch anschaut, um zu sehen. Wenn man die Leute dann erwischt, vielleicht provoziert es euch auch manchmal. Und in neun von zehn Fällen, wenn ihr ein wenig provoziert werdet, geht ihr dazu über, in der Schrift zu suchen, und Gott erledigt dann den Rest, versteht ihr? Schaut einfach nur in die Heilige Schrift. Wenn ich jemals etwas sage, das im Widerspruch zur Heiligen Schrift steht, seid ihr verpflichtet, mir das mitzuteilen, mir zu schreiben oder es mir auf andere Weise mitzuteilen. Und das ist der Grund, warum ich mich euch gegenüber verpflichtet fühle, die Heilige Schrift zu erklären. Ich versuche nicht, sie zu erklären, sondern sage einfach, wie sie geschrieben steht. Das ist es, was sie besagt. Glaubt es, glaubt es so.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now, I certainly appreciate the visit. I come to you, tired. I’ve just been having interviews and meetings, and so forth, till kind of wore out. And two meetings a day kind of gets, well, I’m just a little farther up the road than I used to be. I’ve just passed twenty-five, you know, second time. That’s right.

Well, there is only one regret, that, I didn’t know Him earlier in life. I was preaching the Gospel when I was about, suppose, about twenty-two years old, and I wish I’d have started preaching when I was able to talk, just a little boy. I... I... I missed all those precious years. For someone young here, I trust that you’ll take where I made my mistake, from about ten years old, on to twenty-one or twenty-two, I trust that you’ll start earlier, so you won’t have to look back at the regret that I look to.

Nun, ich schätze den Besuch sehr. Ich bin müde und komme zu euch. Ich hatte nur Interviews und Besprechungen und so weiter, und bin ziemlich erschöpft. Und zwei Treffen am Tag machen mich ein bisschen müde und ich bin schon ein bisschen älter, als ich früher war. Ich habe gerade die Fünfundzwanzig überschritten, zum zweiten Mal. Das ist richtig.

Nun, es gibt nur ein Bedauern, dass ich Ihn nicht früher im Leben kennengelernt habe. Ich habe das Evangelium gepredigt, als ich ungefähr, ich schätze mal, zweiundzwanzig Jahre alt war, und ich wünschte, ich hätte mit dem Predigen angefangen, als ich sprechen lernte, schon als kleiner Junge. Ich... ich... ich habe all diese kostbaren Jahre verpasst. Für jemanden, der noch jung ist, hoffe ich, dass ihr versteht, wo ich meinen Fehler gemacht habe, von etwa zehn Jahren an, bis einundzwanzig oder zweiundzwanzig, Ich vertraue darauf, dass ihr früher anfangt, damit ihr nicht auf das Bedauern zurückblicken müsst, auf das ich blicke.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Lord be with you, is my prayer. And I trust that something that the Lord Jesus has let me do, by a gift...

You see, I’m not, couldn’t say I’m a preacher, see, because I’m, first place, I’m not eloquent enough, I have no education. That why I couldn’t say of just being a... a “preacher.” Because, when a man says, “a minister,” right quick they look for a college degree, they look for some great Doctor of Divinity, or something. And then when you speak “preacher,” then use my words, my poor grammar, that kind of look casted down.

But the Lord sent me to pray for His sick children. And in there, what I do know about Him, I love to express it with all my heart. If I make mistakes, you pray for me. I’m not infallible. I’m your brother. And now I trust that God has done something; if He hasn’t, may He do it yet tonight, speak some word or something that will cause you to believe on Him.

Der Herr sei mit euch, ist mein Gebet. Und ich vertraue darauf, dass etwas, das der Herr Jesus mich hat tun lassen, durch eine Gabe...

Siehst du, ich bin nicht, ich könnte nicht sagen, dass ich ein Prediger bin, denn ich bin, erstens bin ich nicht wortgewandt genug, Ich habe keine Ausbildung. Deshalb kann ich nicht sagen, dass ich ein "Prediger" bin. Denn wenn ein Mann sagt, "ein Priester", dann suchen sie sofort nach einem College-Abschluss, sie suchen nach einem großen Doktor der Theologie, oder so etwas. Und wenn du dann "Prediger" sagst, dann verwendest du meine Worte, meine schlechte Grammatik, diese Art von niedergeschlagenem Blick.

Aber der Herr hat mich gesandt, für Seine kranken Kinder zu beten. Und das, was ich von Ihm weiß, möchte ich von ganzem Herzen zum Ausdruck bringen. Wenn ich Fehler mache, betet ihr für mich. Ich bin nicht unfehlbar. Ich bin euer Bruder. Und jetzt vertraue ich darauf, dass Gott etwas bewirkt hat; wenn Er das noch nicht getan hat, möge Er es heute Abend noch tun, ein Wort oder etwas sagen, das euch dazu bringt, an Ihn zu glauben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Someone wanted to give me a gift here not long ago, which, it was quite a sum of money. And I said, “I... I... I can’t take it.” I said, “I... I wouldn’t know what to do with it, see,” I said. They said... Well, well, it was a thousand dollars, see. And I said, “I wouldn’t know what to do with it.”

They said, “Well, we want this personally. We don’t want this to the church.”

It don’t go to the church. This is a foundation. See, it goes to the church, by the name of the church, but it’s a set-aside fund for overseas only. See? And therefore, it, the... the gifts are untaxable, so then it must be used for that. Trustee board, trustees are setting right here tonight, listening at me. And that’s true. And I said...

They said, “We want this for you and your family.”

It was a check. I couldn’t take it, see. I said, “I... I can’t do that.” I said, “Do you want to make me happy?”

Said, “Sure.”

I said, “Can I do with it whatever I want to?”

“Yeah.”

I said, “Then let me help pay my way overseas.” And I said, “We’ve got clothes enough to wear. People give us a lot of clothes, and we have food on the table. I make a hundred dollars a week from the church.” And I said then, “I, we, we get along all right. Let me do with it what I want to.” And I...

Said, “All right, it’s yours, make yourself happy.”

And I said, “It’ll make me very happy.”

Vor nicht allzu langer Zeit wollte mir hier jemand ein Geschenk machen, und zwar eine beträchtliche Summe Geld. Und ich sagte: "Ich kann es nicht annehmen." Ich sagte: "Ich wüsste nicht, was ich damit tun sollte." sagte ich. Ihr sagtet... Nun, nun, es waren tausend Dollar, siehst du. Und ich erwiderte: "Ich wüsste nicht, was ich damit tun sollte."

Ihr sagt: "Nun, das ist für dich persönlich. Wir wollten es nicht für die Gemeinde."

Es geht nicht an die Gemeinde. Das ist eine Stiftung. Seht, es geht an die Gemeinde, im Namen der Gemeinde, aber es ist ein Fonds, der nur für Übersee bestimmt ist. Versteht ihr? Und deshalb sind die Spenden nicht steuerpflichtig, also muss es auch dafür verwendet werden. Der Treuhänderausschuss, die Treuhänder sitzen heute Abend genau hier und hören mir zu. Und das ist wahr. Und ich sagte...

Ihr sagt: "Wir wollen das für dich und deine Familie."

Es war ein Scheck. Ich konnte ihn nicht annehmen. Ich sagte: "Das kann ich nicht tun." Ich sagte: "Wollt ihr mich glücklich machen?"

Ihr sagt: "Sicher."

Ich sagte: "Kann ich damit machen, was ich will?"

"Ja."

Ich sagte: "Dann lass mich helfen, meinen Weg nach Übersee zu bezahlen." Und ich sagte: "Wir haben genug Kleidung zum Anziehen. Die Leute geben uns eine Menge Kleidung, und wir haben genug zu essen auf dem Tisch. Ich verdiene hundert Dollar pro Woche in der Gemeinde." Und dann sagte ich: "Ich, wir, wir kommen ganz gut zurecht. Lass mich damit machen, was ich will." Und ich...

Ich sagte: "Na gut, es gehört dir, sei du glücklich."

Und ich sagte: "Es wird mich sehr glücklich machen."

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

[A brother steps to the pulpit and interrupts Brother Branham, and says, “Just let me say one word. There is a blue Oldsmobile station wagon parked right in back of Brother Branham’s car. Now, when they leave, they’re going to be tied in there. So if you’re here, will you please go and move it, a blue Oldsmobile station wagon from Iowa. I don’t have the license number, but you perhaps know who you are, and you’d please move your car. Thank you."] Yes, sir.

Love. We... we are sure appreciative of you people. And now the Lord richly bless you. And if you’re ever through Jeffersonville, stop and see me. If you come through Tucson, stop and see me, and I... I’ll be glad to see you.

[Ein Bruder tritt auf die Kanzel, unterbricht Bruder Branham und sagt: " Lasst mich nur ein Wort sagen. Direkt hinter Bruder Branhams Auto ist ein blauer Oldsmobile-Kombi geparkt. Nun, wenn sie losfahren, werden sie dort angekettet sein. Wenn du also hier bist, würdest du bitte gehen und ihn wegfahren, einen blauen Oldsmobile-Kombi aus Iowa. Ich habe das Kennzeichen nicht, aber vielleicht weißt du, wer das ist, und würdest du bitte dein Auto wegfahren. Danke."] Ja.

Liebe. Wir sind euch wirklich sehr dankbar, Leute. Und nun segne euch der Herr reichlich. Und wenn ihr mal in Jeffersonville seid, schaut bei mir vorbei. Wenn ihr durch Tucson kommt, haltet an und besucht mich, und ich freue mich, euch zu sehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now always, living in Tucson, the office (remembers) remains at Jeffersonville. Billy Paul is right there all the time, knowing where to contact me at any time. See? He’ll be about the only one who’ll know, because I’m on the field, first one place, another. And maybe be here, say, in Tucson; in an hour from then, the Lord has given me a vision, I might be on the road to Hawaii, you see. Just wherever He leads me, that’s where I go, just nowhere else but right there, see. And you pray for me. If I don’t see you no more, this side the river, I’ll meet you over There. Amen.

Nun jederzeit, da ich in Tucson lebe, das Büro (erinnert euch) bleibt weiterhin in Jeffersonville. Billy Paul ist die ganze Zeit dort und weiß, wo er mich jederzeit erreichen kann. Seht ihr? Er ist so ziemlich der Einzige, der es weiß, denn ich bin im Einsatz, mal hier, mal dort. Vielleicht bin ich hier, sagen wir, in Tucson; in einer Stunde, wenn der Herr mir eine Vision gegeben hat, bin ich vielleicht auf dem Weg nach Hawaii. Wo auch immer Er mich hinführt, dorthin gehe ich, nirgendwo anders als genau dort, seht ihr. Und ihr betet für mich. Wenn ich euch nicht mehr sehe, diesseits des Flusses, treffe ich euch drüben. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now before approaching the Word. And, tonight, I want to take just a... just a few moments, because I met some of my friends out there from down in Jeffersonville, and met another group of them over on the street, and they’re driving in tonight, after the service. And I was going to preach on the subject, The Countdown, that’s about two-and-a-half-hours long. So they... they wouldn’t get to Jeffersonville before daylight in the morning. So, and many of you people have to go to work. And you’ve heard me speaking this week, and enjoyed being with you. And now tonight I’m going to try to do the best I can. Now, then I won’t, say that and I won’t say anything wrong.

Nun, bevor wir uns dem Wort nähern. Und, heute Abend, möchte ich mir nur ein paar Augenblicke Zeit nehmen, denn ich habe einige meiner Freunde aus Jeffersonville getroffen, und eine andere Gruppe von ihnen auf der Straße getroffen, und sie kommen heute Abend, nach der Versammlung. Und ich wollte über das Thema "Der Countdown" predigen, das ungefähr zweieinhalb Stunden lang ist. So würdet ihr nicht vor Tagesanbruch am Morgen in Jeffersonville ankommen. Und viele von euch müssen zur Arbeit gehen. Ihr habt mich diese Woche sprechen hören und es hat Freude gemacht, mit euch zusammen zu sein. Und heute Abend werde ich versuchen, mein Bestes zu geben. Nun, dann werde ich das nicht mehr sagen, und ich möchte auch nichts Falsches sagen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now we’re going to pray before we approach the Word.

Merciful God, realizing that I’m... been looking upon people here that maybe some I’ll never see again. This will be our last meeting time. If I should come back in a year from now, many would, maybe some would be gone, anyhow, the elderly people. And, Lord, I realize that there is some in here tonight that’s sick, and if You don’t touch their body in some way, I... maybe they won’t be here very long either. And again, Lord, I may not be here very long. We don’t know. Let us be sincere, then, and earnest, remembering the Word of God, that, “All things will work together for good to them that love God.”

And I’ll read the Word, Lord. That’s all I can do is to read the Word, and we’ll depend on You to say something or do something that will save every unsaved person here tonight. May the Word of God be so real to some people, tonight, Lord, that’s not saved, until down in their heart they’ll accept You as their Saviour. And may the Holy Spirit come among us, speak to us, and do the work of God, by confirming the Word with signs following. Grant it, Father.

And when life is all over and we come to the Eternal Life, we’ll just be so thankful, Lord, until that time. And then through the age that has no end, we want to set at Your feet, and look upon the One that we love and One that loved us. Until that time, keep us healthy and happy, serving You. In Jesus’ Name we pray. Amen.

[A brother again comes to the pulpit and requests that an owner please move their automobile.]

Nun wollen wir beten, bevor wir uns dem Wort nähern.

Barmherziger Gott, ich habe erkannt, dass ich hier auf Menschen schaue, von denen ich einige vielleicht nie wieder sehen werde. Dies wird unser letztes Treffen sein. Wenn ich in einem Jahr wiederkomme, werden viele, vielleicht sogar einige, nicht mehr hier sein, jedenfalls die älteren Leute. Und, Herr, ich weiß, dass heute Abend einige hier sind, die krank sind, und wenn Du ihren Körper nicht irgendwie berührst, werde ich... vielleicht werden sie auch nicht mehr lange hier sein. Und noch einmal, Herr, ich bin vielleicht nicht mehr lange hier. Wir wissen es nicht. Lasst uns also aufrichtig und ernsthaft sein und uns an das Wort Gottes erinnern, dass "denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen werden."

Und ich werde das Wort lesen, Herr. Alles, was ich tun kann, ist, das Wort zu lesen, und wir verlassen uns darauf, dass du etwas sagst oder tust, das jeden unerlösten Menschen hier heute Abend retten wird. Möge das Wort Gottes heute Abend für einige Menschen, die noch nicht gerettet sind, so real sein, Herr, dass sie Dich in ihrem Herzen als ihren Retter annehmen. Und möge der Heilige Geist unter uns kommen, zu uns sprechen und das Werk Gottes vollbringen, in dem das Wort Gottes durch nachfolgende Zeichen bestätigt wird. Gewähre es, Vater.

Und wenn das Leben vorbei ist und wir zum ewigen Leben kommen, werden wir so dankbar sein, Herr, bis zu der Zeit. Und dann, in dem Zeitalter, das kein Ende hat, wollen wir uns zu deinen Füßen niederwerfen und auf den schauen, den wir lieben und der uns geliebt hat. Erhalte uns bis dahin gesund und glücklich und Dir dienlich. In Jesu Namen beten wir.

Amen. [Ein Bruder kommt wieder auf die Kanzel und bittet einen Autobesitzer, sein Auto wegzufahren.]

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Let’s turn now in the Scriptures, to the 4th chapter of Saint Mark, the 35th verse, to read, if you like to follow or... or maybe keep it wrote down. I know, a lot of people, they take and mark in their Bible, a little text, where a minister speaks from, and from there they... they like to refer back to it. And I like to read these little simple Bible Messages and speak of them, it just thrills my heart to do so. The 35th verse of the 4th chapter of Saint Mark:

And the same day, when evening was come, he said unto them, Let us pass over to the other side.

And when they had sent away the multitude, they took him even as he was in the ship. And there was also with him other little ships.

And there arose a great storm of wind, and the waves beat into the ship, so that it was now full.

And he was in the hinder part of the ship, sleeping, sleep on a pillow: and they awake him, and said unto him, Master, carest thou not that we perish?

And he arose, and rebuked the wind, and said unto the sea, Peace, be still. And the wind ceased, and there was a great calm.

And he said unto them, Why are you so fearful? how is it that you have no faith?

And they feared exceedingly, and said one to another, What manner of man is this, that even the winds and the sea obey him?

Schlagen wir nun in der Heiligen Schrift das 4. Kapitel aus Markus, Vers 35, auf, wenn ihr ihm folgen wollt oder ihn vielleicht aufschreiben wollt. Ich weiß, dass viele Leute sich einen kleinen Text in ihrer Bibel markieren, aus dem ein Prediger spricht, und von dort aus greifen sie dann gerne darauf zurück. Und ich lese gerne diese kleinen, einfachen Bibelbotschaften und spreche über sie, es erfreut mein Herz, das zu tun. Der 35. Vers des 4. Kapitels aus Markus:

Und am selben Tag, als es Abend geworden war, sprach Er zu ihnen: Lasst uns hinüberfahren auf die andere Seite.

Und als sie das Volk weggeschickt hatten, fanden sie ihn, wie er im Schiff war. Und es waren auch andere Schiffchen bei Ihm.

Und es erhob sich ein großer Sturm, und die Wellen schlugen gegen das Schiff, so dass es nun überfüllt war.

Und er war in dem hinteren Teil des Schiffes und schlief, schlief auf einem Kopfkissen: Und sie weckten Ihn und sprachen zu ihm: Meister, sorgst du dich nicht, dass wir umkommen?

Und Er stand auf und wehrte dem Wind und sprach zum Meer: Schweig, sei still! Und der Wind legte sich, und es ward eine große Stille.

Und Er sprach zu ihnen: Warum seid ihr so furchtsam? Wie kommt es, dass ihr keinen Glauben habt?

Und sie fürchteten sich sehr und sprachen untereinander: Was ist Das für ein Mensch, dass Ihm auch die Winde und das Meer gehorchen?

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

For just a... a little talk, tonight, I’d like to take a text from that, and call it this: "Calling Jesus On The Scene". Let us call Jesus on the scene.

You know, I can imagine about how He felt. He had just had a great day. And it... He was tired. And He had been speaking much that day, teaching the parables. If you’ll notice, of the mustard seed and different things. He had had a great day of healing the sick, and... and teaching, and His physical strength was just about played out. And if any minister knows, just in our little ministries that we’ve got, how it tires us, what must it have done to Him?

Für einen kleinen Vortrag heute Abend möchte ich einen Text daraus nehmen und ihn so nennen: "Jesus auf die Szene rufen". Lasst uns Jesus auf die Szene rufen.

Wisst ihr, ich kann mir gut vorstellen, wie Er sich gefühlt hat. Er hatte gerade einen tollen Tag hinter sich. Und Er... Er war müde. Und Er hatte an diesem Tag viel gesprochen und Gleichnisse gelehrt. Wie ihr seht, über das Senfkorn und andere Dinge. Er hatte einen großen Tag, an dem Er Kranke geheilt und gelehrt hatte, und Seine körperlichen Kräfte waren fast erschöpft. Und wenn ein Prediger weiß, wie sehr uns unsere kleinen Dienste ermüden, was muss es dann mit Ihm gemacht haben?

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Remember, in flesh He was just a man, but in Spirit He was God. But, a man in flesh, therefore His body was a human being that was subject to temptations, subject to sicknesses, and just the same as ours; as He had to put on, be a... a Man, a human. And then He was God, in the Spirit. He said, “I and My Father are One. My Father dwelleth in Me.”

When John baptized Him on the river, Jordan, we see God descending from Heaven like a dove, and the Voice saying, “This is My beloved Son in Whom I am pleased to dwell.” Now if you take the original, and really the way it’s wrote, it’s, “Whom I am pleased to dwell in.” See? But they put the verb before the adverb. “In Whom I am pleased to dwell, or, in Whom I am pleased to dwell; Whom I’m pleased to dwell in.” See?

Erinnert euch, im Fleisch war Er nur ein Mensch, aber im Geist war Er Gott. Aber, ein Mensch im Fleisch, also war Sein Leib ein menschlicher, der Versuchungen unterworfen war, der Krankheiten unterworfen war, genau wie der unsrige; denn Er hatte sich anzuziehen, war ein... ein Mann, ein Mensch. Und gleichzeitig war Er Gott, im Geist. Er sagte: "Ich und Mein Vater sind eins. Mein Vater wohnt in Mir."

Als Johannes ihn am Jordan taufte, sehen wir, wie sich Gott wie eine Taube vom Himmel herabbegibt und die Stimme sagt: "Dies ist Mein geliebter Sohn, in dem Ich Wohlgefallen gefunden habe, zu wohnen." Wenn man das Original nimmt, und zwar so, wie es geschrieben ist, heißt es: "In dem Ich Wohlgefallen gefunden habe, in Ihm zu wohnen." Seht ihr? Aber man hat das Verb vor das Adverb gesetzt. "In dem ich Wohlgefallen gefunden habe zu wohnen, oder wo ich Wohlgefallen gefunden habe zu wohnen. In dem ich Wohlgefallen gefunden habe, in ihm zu wohnen." Seht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

He, God, dwelt in Christ, and in Him was the fulness of the Godhead, bodily. God expressing Hisself through Jesus, and Jesus was the vindication of God. Can you understand it now? [Congregation says, “Amen."] See, not three people; three attributes of one God. Not three gods; three gods, heathen. See? Not three gods, not... Father, Son, and Holy Ghost, isn’t three different gods. It’s one God in three manifestations.

God, the Father, in the form of the Holy Spirit was in a Pillar of Fire, and, That, no one could touch around Him. He was holy. No sin offering was made; just a potential offering.

Er, Gott, wohnte in Christus, und in Ihm war die Fülle der Gottheit, leibhaftig. Gott drückte sich selbst durch Jesus aus, und Jesus war die Rechtfertigung Gottes. Könnt ihr das jetzt verstehen? [ Die Versammlung sagt: "Amen."] Seht, nicht drei Menschen, sondern drei Eigenschaften des einen Gottes. Nicht drei Götter; drei Götter, heidnisch. Seht ihr? Nicht drei Götter, nicht... Vater, Sohn und Heiliger Geist, es sind nicht drei verschiedene Götter. Es ist ein Gott in drei Erscheinungsformen.

Gott, der Vater, in der Gestalt des Heiligen Geistes war in einer Feuersäule, und die konnte niemand um Ihn herum berühren. Er war heilig. Kein Sündopfer wurde dargebracht, nur ein potentielles Opfer.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now, that same Pillar of Fire, the Fatherhood, came down and was made God in Sonship. He dwelt in a Pillar of Fire, here He... in the Shekinah Glory. Here He dwelt in a body, which was His Son that He created and made in the form of a man, so that made Him the Son of God, Second Adam. Now, He had to come through the womb of a woman, not like Adam, because that that’s what He had to condemn, the birth of a human being by a woman. See, so He had to come that way. Now that’s God, the Son, the same God. And now He, through offering that body without sin, made a human offering.

Jetzt kam dieselbe Feuersäule, die Vaterschaft, herab und wurde zu Gott in der Sohnschaft. Er wohnte in einer Säule aus Feuer, Hier wohnte Er in der Schechina-Herrlichkeit. Hier wohnte Er in einem Körper, der Sein Sohn war, den Er in der Gestalt eines Menschen schuf und machte, Das machte Ihn zum Sohn Gottes, zum zweiten Adam. Nun, Er musste durch den Schoß einer Frau kommen, nicht wie Adam, denn das war es, was Er verurteilen musste, die Geburt eines menschlichen Wesens durch eine Frau. Siehe, also musste Er auf diese Weise kommen. Das ist also Gott, der Sohn, derselbe Gott. Und nun hat er durch die Darbringung dieses Körpers ohne Sünde ein menschliches Opfer gebracht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now, the cell, or the spirit, life, lays in the blood. And when the blood cell of a lamb or an animal was broken, the life that was in that cell could not come back upon the worshipper, ’cause it was an animal. And we are a human being, we are different. The animal doesn’t have a soul. The human being has a soul. So the... the... the spirit could not come back upon him after he made his offering, but yet he made it, and sincerely, speaking with faith that he believed that that perfect Offering was coming.

But when the Blood cell was broke, in Jesus Christ, God was released. See, He was God. That Blood wasn’t Jewish. That Blood wasn’t Gentile. That was a creative Blood cell, God Himself. And now through that Blood, making a propitiation for our sins, cleanses the believer, takes all of his sins away from him, as if he never had sinned. God puts them in the Sea of Forgetfulness. And the same God that was upon Jesus Christ continues in the believer, doing the same works that He did here, for It’s the same Spirit.

Die Zelle, oder der Geist, das Leben, liegt im Blut. Und wenn die Blutzelle eines Lammes oder eines Tieres zerbrochen wurde, konnte das Leben, das in dieser Zelle war, nicht auf den Anbeter zurückkommen, weil es ein Tier war. Und wir sind ein menschliches Wesen, wir sind anders. Das Tier hat keine Seele. Der Mensch hat eine Seele. Also konnte der Geist nicht auf ihn zurückkommen, nachdem er sein Opfer dargebracht hatte, aber er brachte es dennoch dar, und zwar aufrichtig und mit dem Glauben, dass er glaubte, dass dieses vollkommene Opfer kommen würde.

Aber als die Blutzelle in Jesus Christus zerbrochen war, wurde Gott freigesetzt. Seht, Er war Gott. Dieses Blut war nicht jüdisch. Das Blut war nicht heidnisch. Es war eine schöpferische Blutzelle, Gott in Person. Und nun reinigt dieses Blut, das als Sühne für unsere Sünden dient, den Gläubigen, nimmt alle seine Sünden von ihm weg, als hätte er nie gesündigt. Gott legt sie in das Meer des Vergessens. Und derselbe Gott, der auf Jesus Christus war, wirkt im Gläubigen weiter und tut die gleichen Werke, die Er hier getan hat, denn Es ist derselbe Geist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

There is God, see, not three gods. Oh, how many of you trinitarian people got that mixed up. And how you Oneness people got it mixed up, too, of Him being one like your finger. Uh-huh. See? They, they both of them got it mixed up. See? That’s right. He’s the one God like your finger, one, how could He be His Own Father? See? See, He can’t be His Own Father. And if He had another Father outside of the Holy Spirit, and if God is a man, a person, then He is a... the Holy Spirit was His Father, and God is His Father, Matthew 1, so then He was an illegitimate Child. See? So you can’t make it either way, you, it’s both wrong.

He was God manifested in a flesh of His creative Son. See? Now, that’s, God created the Son.

Es gibt Gott, seht, nicht drei Götter. Oh, wie viele von euch trinitarischen Menschen haben das verwechselt. Und wie ihr Oneness-Leute es auch verwechselt habt, dass Er einer ist wie euer Finger. Uh-huh. Seht ihr? Ihr habt es beide verwechselt. Seht? Ja, das ist richtig. Er ist der eine Gott, wie dein Finger, einer, wie könnte Er sein eigener Vater sein? Seht? Seht, Er kann nicht Sein eigener Vater sein. Und wenn Er einen anderen Vater als den Heiligen Geist hätte, und wenn Gott ein Mensch ist, eine Person, dann ist Er ein... der Heilige Geist war Sein Vater, und Gott ist Sein Vater, Matthäus 1, so wäre Er ein uneheliches Kind. Seht ihr? Ihr könnt also weder das eine noch das andere machen, es ist beides falsch.

Er war Gott, manifestiert im Fleisch Seines schöpferischen Sohnes. Seht ihr? Nun, das heißt, Gott schuf den Sohn.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

And when you Catholic people say, “Eternal sonship,” where do you get such a word? It doesn’t make sense, to me. How can He be Eternal and be a son? A son is something that’s “begotten of,” how can it be Eternal? Eternal never did begin, it never does end, so how could it be Eternal sonship? Oh, my!

If these denominations hasn’t scrupled things up, I don’t know what has. No wonder people can’t have faith, they don’t know what to have faith in. That’s right. What we need is a good old-fashion, back to the Bible. That’s right. Exactly right. That’s right.

Und wenn ihr Katholiken sagt: "Ewige Sohnschaft", woher kommt dann so ein Wort? Für mich macht das keinen Sinn. Wie kann Er ewig sein und ein Sohn sein? Ein Sohn ist etwas, das "gezeugt wurde von". wie kann es Ewig sein? Das Ewige hat nie begonnen, es endet nie, wie kann es also eine Ewige Sohnschaft sein? Oh, my!

Wenn diese Denominationen keine Skrupel haben, weiß ich nicht, was sie haben. Kein Wunder, dass die Menschen keinen Glauben haben, sie wissen nicht, woran sie glauben sollen. Das ist richtig. Was wir brauchen, ist eine gute altmodische Rückkehr zur Bibel. Das ist richtig. Ganz genau. Das ist richtig.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: MarRöd

Now, Jesus being man, physically, was tired, weary. Now laying there, tired; virtue had gone from Him. And then Him being God, He could only do what...

Now you say, “How could He be God and be man?” See, there is the mystery. See, in body He was man, in Spirit He was God. See?

Someone asked me, said, “Then how did, Who did He pray to in the Garden of Gethsemane?”

I said, “I’ll answer you that when you answer this: Do you believe you have the Holy Ghost?”

“Yes.”

I said, “Then Who do you pray to? Where is He at when you are praying to Him? When, you claim you have Him, and yet you’re praying to Him.” See? People just... they just get some little idea and run wild with it, you see, that’s the way it goes.

Nun, Jesus war ein Mensch, körperlich, war müde, erschöpft. Er lag da, müde; die Tugend war von Ihm gewichen. Und da Er Gott war, konnte Er nur tun, was... Was?

Nun sagst du: "Wie konnte Er Gott und Mensch sein?" Seht ihr, darin liegt das Geheimnis. Im Körper war Er Mensch, im Geist war Er Gott. Seht ihr?

Jemand fragte mich: "Wie hat er dann, zu wem hat Er im Garten Gethsemane gebetet?"

Ich sagte: "Das werde ich dir beantworten, wenn du dies beantwortest: Glaubst du, dass du den Heiligen Geist hast?" "Ja"

Ich sagte: "Zu wem betest du dann? Wo ist Er, wenn du zu Ihm betest? Du behauptest, du hättest Ihn, und doch betest du zu Ihm." Seht ihr? Die Leute... sie haben einfach irgendeine kleine Idee und machen sich damit verrückt, versteht ihr, so läuft das.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now, in Spirit, He was God. Jesus said, in Saint John 3, see, “When, the Son of man which now is in Heaven, yet standing here on earth, when the Son of man which now is in Heaven.” How would you answer that? See, He said He was in Heaven then, and here He was standing on earth. See? Oh, my! You see, that, He had to be God, omnipresent. See? Sure, He is present everywhere. He knows every thought. By being omniscient, knowing all things, He can be omnipresent. See?

So now we find Him, knowing that He had a great job ahead of Him, the next day, He was going into Gadara. And in Gadara there was a maniac, a man who had lost his mind, and was out there living among the devils, and cutting himself, a poor man who could not call for his own help. And now we find that He is on His road over there. I believe He knew all about it. The Father had sent Him over there. He knew it.

And now tired and weary, He goes back and takes this opportunity for a little rest while the ship is crossing the sea. Great day, maybe about this time in the evening, or a little later, they crossing the sea, now while Jesus went back to the hinder part, back in the stern of the ship, probably went into the little room back there, and laid down on a pillow. And while laying there, resting, the disciples, they thought, “Now our day’s journey is over, or our work for Him, now we take up our regular task. Let’s just start pulling the boat.”

Nun, im Geist war Er Gott. Jesus sagte in Johannes 3: "Wenn der Sohn des Menschen, der jetzt im Himmel ist, noch hier auf der Erde steht, wenn der Sohn des Menschen, der jetzt im Himmel ist." Wie würdet ihr das beantworten? Er sagte, Er sei damals im Himmel gewesen, und hier stand Er auf der Erde. Seht ihr? Oh, my! Siehst du, Er musste Gott sein, der Allgegenwärtige. Seht ihr? Sicherlich, Er ist überall anwesend. Er kennt jeden Gedanken. Indem er allwissend ist, alle Dinge kennt, kann Er auch allgegenwärtig sein. Seht ihr?

So finden wir Ihn nun, wissend, dass Er am nächsten Tag eine große Aufgabe vor sich hatte, ging Er nach Gadara. Und in Gadara gab es einen Wahnsinnigen, einen Mann, der den Verstand verloren hatte und draußen unter den Teufeln lebte und sich selbst schnitt, ein armer Mann, der nicht um seine eigene Hilfe bitten konnte. Und jetzt sehen wir, dass Er auf dem Weg dorthin ist. Ich glaube, Er wusste alles darüber. Der Vater hatte Ihn dorthin gesandt. Er wusste es.

Und nun, müde und erschöpft, geht Er zurück und nutzt die Gelegenheit für eine kleine Rast, während das Schiff über das Meer fährt. Ein großartiger Tag, vielleicht um diese Zeit am Abend, oder etwas später, überqueren sie das Meer, während Jesus in den hinteren Teil, ins Heck des Schiffes, ging, wahrscheinlich begab Er sich an einen kleinen Platz dort hinten und legte sich auf ein Kopfkissen. Und während Er dort lag und sich ausruhte, dachten die Jünger: "Jetzt ist unsere Tagesreise zu Ende, oder unsere Arbeit für Ihn, jetzt nehmen wir unsere reguläre Aufgabe auf. Lasst uns einfach anfangen, das Boot zu rudern."

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Just about like the disciples today, after the revival is over. And we all know it’s over. You might as well settle that, it’s over, the great revival that we’ve had. We’re just gleaning. So, being over, each man goes back to his own church and what-more, to take up, goes back to his old job again, whatever he is doing.

And we find out they did that while Jesus was taking a little rest. And now they must have begin to rejoice over the works that they had seen Him do, and discuss it with one another. Oh, I like to think of it that way, that... that they were rejoicing over the revival they had had that day.

Genau wie die Jünger heute, nachdem die Erweckung vorbei ist. Und wir alle wissen, dass sie vorbei ist. Das kann man auch gleich klären, es ist vorbei, die große Erweckung, die wir erlebt haben. Wir haben nur noch eine Nachlese. Da es vorbei ist, gehen alle zurück in ihre eigene Gemeinde und was auch immer, um ihre alte Arbeit wieder aufzunehmen, was auch immer sie gerade tun.

Und wir erfahren, dass sie das taten, während Jesus sich ein wenig ausruhte. Und nun begannen sie, sich über die Werke zu freuen, die sie Ihn hatten tun sehen, und darüber miteinander zu sprechen. Oh, ich stelle mir das gerne so vor, dass sie sich über die Erweckung freuten, die sie an diesem Tag erlebt hatten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

You know, it’s just like His disciples now. When you go home, if the Lord Jesus meets with us tonight, and will do something outstanding, something like He did last night, make the paralyzed to get up and walk, and different things. See? Now, if He would do that, or someone get saved, or something, then you’ll go home and maybe, the lady and her husband, the children or so forth, will sit down and talk about it.

That’s what these disciples, I believe, were doing. They were talking about what they had seen done. Oh, they must have been rejoicing over it. And they must have discussed His acts, of how that He was, had made Hisself prove that He was the promised Word of God. Now, the Messiah, He had proved to them by His acts, by His Word, by His action, that He was the anointed One. Now, the word “anointed,” or, the... the... the word Christ means “anointed One.” Therefore, there would be One anointed above all the prophets; for, the prophets had a portion of God, but He had the fulness of God. See? Now, so man could just have a portion. He had the fulness of the Godhead, bodily. Now they were talking, and how that proved that He was, because by the Word that they had knowed of, and heard Him explain, proved to them Who He was.

Wisst ihr, es ist genau wie bei seinen Jüngern jetzt. Wenn ihr nach Hause geht und der Herr Jesus sich heute Abend mit uns trifft, wird Er etwas Außergewöhnliches tun, so wie Er es gestern Abend getan hat, indem Er die Gelähmten aufstehen und gehen ließ und andere Dinge. Seht ihr? Wenn Er das tut, oder wenn jemand gerettet wird oder so etwas, dann geht man nach Hause und vielleicht setzen sich die Frau und ihr Mann, die Kinder oder so etwas zusammen und reden darüber.

Das ist es, was diese Jünger, glaube ich, getan haben. Sie sprachen über das, was sie gesehen hatten. Oh, sie müssen sich darüber gefreut haben. Und sie müssen über seine Taten gesprochen haben, darüber, wie Er sich selbst als das verheißene Wort Gottes erwiesen hatte. Der Messias hatte ihnen durch Seine Taten, durch Sein Wort, durch Sein Handeln bewiesen, dass Er der Gesalbte war. Das Wort "Gesalbter" oder das Wort "Christus" bedeutet "der Gesalbte". Deshalb würde es einen Gesalbten geben, der über alle Propheten erhaben ist; denn die Propheten hatten einen Teil Gottes, aber Er hatte die Fülle Gottes. Seht ihr? Der Mensch konnte also nur einen Teil haben. Er hatte die Fülle der Gottheit, leibhaftig. Sie unterhielten sich darüber, wie dies bewies, dass Er es war, denn durch das Wort, das sie kannten und von dem sie hörten, wie Er es erklärte, wurde ihnen bewiesen, wer Er war.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Oh, what a great conversation that must have been amongst those disciples!

One of them would say, “Well, then, we know. We are satisfied. We believe He is that Messiah.” Now, see, they thought He didn’t understand it; He was back in the back part of the ship. So... so they said, “He must, we know that He must be the disciple... must be the anointed Messiah.”

Then they must have discussed the attitudes of the people. Now they must have said something like this, “If we can see that, yet we uneducated people, we fishermen from off the lake here; and we can see and know, and read our Scriptures and know that He perfectly fits that picture, and know that He is the identified by God, that He is that Messiah. Why can’t the intellectuals see it? What’s the matter with them, that they can’t see it?” They discussed the attitudes. “Some of them, some people believed, some didn’t.”

Why, it’s the same as it is today. Some people will believe Him today, others do not. But, He, that don’t change Him a bit, He is still the same. It don’t change Him.

Oh, was muss das für ein großartiges Gespräch unter diesen Jüngern gewesen sein!

Einer von ihnen wird gesagt haben: "Nun denn, wir wissen es. Wir sind damit zufrieden. Wir glauben, dass Er der Messias ist." Nun, seht ihr, sie dachten, Er würde es nicht mitbekommen; Er war hinten im hinteren Teil des Schiffes. Also sagten sie: "Er muss, wir wissen, dass Er der Jünger sein muss... muss der gesalbte Messias sein."

Dann müssen sie über die Haltung des Volkes gesprochen haben. Jetzt müssen sie so etwas gesagt haben wie, "Wenn wir das sehen können, wir ungebildeten Leute, wir Fischer vom See hier, und wir können sehen und erkennen und unsere Schriften lesen und erkennen, dass Er genau in dieses Bild passt, und erkennen, dass Er der von Gott Identifizierte ist, dass Er der Messias ist. Warum können die Intellektuellen das nicht sehen? Was ist los mit ihnen, dass sie es nicht sehen können?" Sie diskutierten über die Haltungen. "Einige von ihnen, einige Leute glaubten, andere nicht."

Warum, es ist dasselbe, wie es heute ist. Einige Menschen werden Ihm heute glauben, andere nicht. Aber das ändert Ihn nicht im Geringsten, Er ist immer noch derselbe. Es ändert Ihn nicht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Some people in that day, maybe their discussion was something like this. “You know, I spoke to a bunch of people down there today, when we... He turned that fish back, multiplied the loaves and the fishes. I was talking to some of them, and they said, ‘That could be nothing else but Jehovah, for Jehovah was the One Who rained the bread out of heavens, to the children of Israel.’ And they said, ‘Never a man spake like this. Why, this Man has got to be the Messiah, because we know Messiah is a Prophet. And, whatever He says, the Word of God is with Him. And whatever He says, it has to happen. And this Man is that Messiah, because, whatever He says, it happens.’” Amen! I like that.

That’s the reason I got such confidence in This, because This is what He said, and it’s going to happen. That’s right. He, He said. This is His Word. Whatever He says, it will happen, “All heavens and earth will pass away but My Word shall not.”

Einige Leute an diesem Tag diskutierten vielleicht so etwas wie. "Wisst ihr, ich habe heute mit ein paar Leuten da unten gesprochen, als wir... Er verwandelte den Fisch, vermehrte die Brote und die Fische. Ich sprach mit einigen von ihnen, und sie sagten: 'Das kann nur Jehova sein, denn Jehova war es, der den Kindern Israels das Brot aus dem Himmel regnen ließ.' Und sie sagten: 'Niemals hat ein Mensch so geredet wie dieser. Dieser Mann muss der Messias sein, denn wir wissen, dass der Messias ein Prophet ist. Und was immer Er sagt, das Wort Gottes ist bei Ihm. Und was auch immer Er sagt, es muss geschehen. Und dieser Mann ist der Messias, denn was Er sagt, das geschieht auch." Amen! Das gefällt mir.

Das ist der Grund, warum ich solches Vertrauen in Dies habe, denn Dies ist, was Er sagte, und es wird geschehen. Das ist richtig. Er, Er sagte. Das ist Sein Wort. Was immer Er sagt, wird geschehen, "Alle Himmel und die Erde werden vergehen, aber mein Wort wird nicht vergehen."

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

And then some of them took the negative side. They, the unbelievers, they said, “This Man is only a fortuneteller. Now, this Man can do nothing. We know that He is only a... a fortuneteller.”

Now, they knowed He had a mysterious life, because He could look right into the heart of people and tell them exactly what they were doing, what they had done, what was their troubles, and what would happen. And it never failed. It happened exactly that way. And that can only be God.

Now no... soothsayer or a fortuneteller can come along and guess a little bit and make you a half-way something. That’s the devil. Anybody knows that. So you didn’t see a soothsayer or a fortuneteller out there making the Word of God manifest, no indeedy, they don’t do that. They’re off somewhere taking up an offering somewhere, to... to... to deceive you. That’s right. And they live any kind of a life.

This Man proved that He was Messiah.

You see, the two spirits are so close together that it will deceive the very elected if it was possible. But if they’re elected, it won’t deceive them. See? But it’s so close together, and especially in these last days, Jesus promised it would be, the two spirits. And how this, the other side, way off on both sides here plumb out of reach.

Und dann nahmen einige von ihnen die negative Seite. Sie, die Ungläubigen, sie sagten: "Dieser Mann ist nur ein Wahrsager. Dieser Mann kann nichts tun. Wir wissen, dass Er nur ein Wahrsager ist."

Sie wussten aber, dass Er ein geheimnisvolles Leben hatte, denn Er konnte den Menschen direkt ins Herz schauen und ihnen genau sagen, was sie taten, was sie getan hatten, was ihre Probleme waren und was passieren würde. Und es hat nie versagt. Es geschah genau auf diese Weise. Und das kann nur Gott sein.

Nun kann kein... der Zeichendeuter oder Wahrsager daherkommen und ein bisschen raten und dir etwas Halbgares vorhersagen. Das ist der Teufel. Jeder weiß das. Sie haben also keinen Zeichendeuter oder Wahrsager da draußen gesehen, der das Wort Gottes offenbart, Nein, natürlich nicht, das haben sie nicht getan. Sie sind irgendwo unterwegs und nehmen irgendwo eine Gabe auf, um... um... um euch zu verführen. Das ist richtig. Und sie leben irgendeine Art von Leben. Dieser Mann bewies, dass Er der Messias war.

Siehst du, die beiden Geister sind so nahe beieinander, dass es sogar die Auserwählten verführen würde, wenn das möglich wäre. Aber wenn man auserwählt ist, wird es einen nicht verführen. Seht ihr? Aber sie sind so nahe beieinander, und besonders in diesen letzten Tagen, Jesus versprach, dass es so sein würde, die zwei Geister. Und wie dies, die andere Seite, weit weg auf beiden Seiten hier buchstäblich außerhalb der Reichweite.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Where the battle is, is right up there with Satan. Not somebody who kisses the babies, and... and buries the dead, and... and carries a penknife; but somebody with a two-handed sword, right up in the front of the battle. That’s the one, see. That’s the thing that counts. That’s where the heat of the battle is on. That’s where the enemy stands.

And way back, well, they don’t notice it. See, you don’t get no reproach. There is nothing come, just, “Doctor So-and-so, we’re sure glad to see you, our reverend, brother, Doctor So-and-so Holy Divine Father.” See? Oh, my!

But when you’re up there, “That old Beelzebub, that devil, that hypocrite, He is nothing but the devil.” Starts a fuss every time. Yes, sir. See?

There is where He was standing. And they knowed by that, there was that Word vindicated, proven that it was.

Wo die Schlacht ist, da ist Satan ganz vorne. Nicht jemand, der die Babys küsst und... und die Toten begräbt, und... und ein Taschenmesser trägt; sondern jemand mit einem zweischneidigen Schwert, ganz vorne in der Schlacht. Das ist es, seht ihr. Das ist das, was entscheidend ist. Das ist der Punkt, an dem die Schlacht am heftigsten ist. Das ist der Ort, wo der Feind steht.

Und ganz hinten, nun, da bemerkt man es nicht. Seht, du bekommst keinen Tadel. Es kommt nichts, nur: "Doktor So-und-so, wir sind sehr froh, dich zu sehen, unser ehrwürdiger Bruder, Doktor Doktor So-und-so Heiliger göttlicher Vater." Seht ihr? Oh, my! Aber wenn du da oben bist, "Dieser alte Beelzebub, dieser Teufel, dieser Heuchler, er ist nichts anderes als der Teufel." Das bringt jedes Mal Wirbel mit sich. Jawohl. Seht ihr?

Dort hat Er also gestanden. Und sie wussten, dass das Wort gerechtfertigt war, dass es bewiesen war.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

And so it, you know, it might have been the young John that hadn’t had his... his heart so scarred with so much theology, he must have said something like this, “Think of it! Right here in the ship, this One that is identified by Jehovah’s Word, to be Jehovah’s Servant, in Whom He is pleased, is right here in the ship with us. What a secured feeling!”

Oh, if we tonight could only catch that vision! The very Jehovah, that made the heavens and earth, is right in this little vessel of ours, while we’re sailing life’s solemn main. For, the Holy Ghost is Jehovah, in spirit form, in you. See? God, the Holy Spirit, is God Himself in you. Jesus said, “At that day you’ll know that I am in the Father, the Father in Me, I in... and you in Me.” Oh! Oh, my!

Then God, all that God was, He poured into Jesus; and all that Jesus was, He poured into His Church, divided Hisself on the Day of Pentecost. That Pillar of Fire come down and busted Itself up, the Shekinah Glory, and put It in different ones. Tongues of Fire was seen upon each one; the Holy Spirit, God, identifying Himself in human beings. Amen.

Und so war es, wisst ihr, es könnte der junge Johannes gewesen sein, der sein Herz nicht so sehr mit so viel Theologie gequält hatte, dass er so etwas gesagt haben muss wie: "Stell dir das vor! Genau hier auf dem Schiff, dieser Eine, der nach Jehovas Wort der Diener Jehovas ist, an dem Er Wohlgefallen hat, ist hier mit uns im Schiff. Was für eine Sicherheit!"

Oh, wenn wir heute Abend nur diese Vision erhaschen könnten! Genau der Jehova, der Himmel und Erde gemacht hat, ist in diesem unserem kleinen Schiff, während wir auf der feierlichen See des Lebens segeln. Denn der Heilige Geist ist Jehova in Geistform, in euch. Seht ihr? Gott, der Heilige Geist, ist Gott selbst in euch. Jesus sagte: "An jenem Tag werdet ihr erkennen, dass Ich im Vater bin, der Vater in Mir, Ich in... und ihr in Mir." Oh! Oh, my!

Denn Gott, alles, was Gott war, goss Er in Jesus ein; und alles, was Jesus war, goss er in Seine Gemeinde, teilte Sich selbst am Pfingsttag. Die Feuersäule kam herab und zerbrach Sich selbst, die Schechina-Herrlichkeit, und teilte Sich in verschiedene Teile. Zungen aus Feuer wurden auf jedem gesehen; der Heilige Geist, Gott, verkörperte Sich selbst in den Menschen. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Talk about amazing grace, how sweet the sound? What a secure it is! How secure we feel, to know that when we’re driving on the highways, whatever we are doing, that Jesus lays in the ship. Amen. The One Who can perform any miracle, can do anything that He wants done, doing it again, perfectly identify Himself. He is in our little boat as we’re sailing life’s solemn main. Same as He was then, so is He now. What a feeling of security, while sailing the troubled waters of life. When this Mel Johnson, the able singer, the little Swede singing, “When I’ve crossed over the river of Jordan.” Just think, when you come down there to the river, He’ll be there. “I’ll not leave you nor forsake you.” What a promise, sailing these troubled waters.

Was für eine erstaunliche Gnade, wie süß der Klang? Wie sicher ist sie! Wie sicher fühlen wir uns, wenn wir auf den Autobahnen fahren, was auch immer wir tun, denn Jesus liegt in dem Schiff. Amen. Derjenige, Der jedes Wunder vollbringen kann, der alles tun kann, was Er möchte, der es wieder tut, der sich selbst perfekt ausweist. Er ist in unserem kleinen Boot, während wir auf der feierlichen Hauptstrecke des Lebens segeln. So wie Er damals war, so ist Er jetzt. Was für ein Gefühl der Sicherheit, während wir durch die unruhigen Gewässer des Lebens segeln. Wenn dieser Mel Johnson, der fähige Sänger, der kleine Schwede, singt: " Wenn ich über den Fluss Jordan gegangen bin." Stell dir vor, wenn du zum Fluss kommst, wird Er da sein. "Ich verlasse dich nicht und lasse dich nicht im Stich." Was für eine Verheißung, wenn man durch diese unruhigen Gewässer fährt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

They were something like us today, those disciples out there on that ship that night, after the revival, was feasting on the results.

Now maybe between the revivals now, we are looking for another stir, where there has got to be something happen now that will gather the Church together. There will have to be some kind of a press. God always does it that way, to run His people together. I believe that it’s already being formed, that will shut out everything that won’t agree with them, and then it’s going to run the Church together. And we’re waiting for that to happen, and we’re living on the results of the great revival that we’ve just passed, and He is resting.

Diese waren so ähnlich wie wir heute, Die Jünger, die in jener Nacht auf dem Schiff waren, nach der Erweckung, haben sich an den Ergebnissen erfreut.

Nun suchen wir vielleicht zwischen den Erweckungen nach einem weiteren Aufschwung, wo etwas geschehen muss, das die Gemeinde zusammenführt. Es wird eine Art von Druck geben müssen. Gott macht es immer so, dass er Sein Volk zusammenführt. Ich glaube, dass es sich bereits formiert, dass es alles ausschließt, was nicht mit ihnen übereinstimmt, und dass es dann die Gemeinde gemeinsam leiten wird. Und wir warten darauf, dass das geschieht, und wir leben von den Ergebnissen der großen Erweckung, die wir gerade hinter uns haben, und Er ruht sich aus.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

He was resting then like He did when He completed His work in Genesis. The Bible said, “And the seventh day, God rested from all of His works.” And now Jesus had completed that day, and He was resting from the works that He had did that day, resting for the... a greater work to begin tomorrow. See, taking a little rest.

And that’s what I think He is doing now. The stir is not among the people. You can’t see the enthusiasm that once. We had, about ten or fifteen years ago when the revival started, one of the longest-lasting revivals we’ve ever had. And history only shows a revival only lasts not over three years, at the most. And we had one in this last day now, for about fifteen years, that revival fires struck across the... the world.

Er ruhte damals, wie Er es tat, als Er sein Werk im Buch Genesis vollendete. Die Bibel sagt: "Und am siebten Tag ruhte Gott von allen Seinen Werken." Und nun hatte Jesus diesen Tag vollendet, und Er ruhte von den Werken, die Er an diesem Tag vollbracht hatte, und ruhte für das... ein größeres Werk, das morgen beginnen sollte. Siehst du, ein bisschen ausruhen.

Und ich glaube, das tut Er auch jetzt. Die Begeisterung im Volk ist nicht vorhanden. Man kann nicht mehr den Enthusiasmus von einst sehen. Wir hatten vor zehn oder fünfzehn Jahren, als die Erweckung begann, eine der längsten Erweckungen, die wir je hatten. Und die Geschichte zeigt, dass eine Erweckung nicht länger als drei Jahre dauert. Und wir hatten eine in diesen letzten Tagen, etwa fünfzehn Jahre lang, dass Erweckungsfeuer in der ganzen Welt ausbrachen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

But now it seems to be resting. We’re wondering, each Spirit-filled servant, and looking up, “Lord Jesus, I know that something is going to happen. I feel the pressure coming on. I love You, Lord. And now I... I want to see You in peace, Lord. Help us. We’re waiting for You.” That’s just about the way the attitude is.

That’s the way, those disciples discussing what they had seen, and then, all of a sudden, trouble arose.

That’s Satan. He won’t let you rest upon it very long. When you go to talk about the Lord Jesus, and about His works, he is going to be right there to interrupt that.

Then trouble arose, all of a sudden. The ship begin to rock, the sails blew off, the oars broke, and the water filled up the boat. Trouble at hand! See, it happened suddenly. All hopes of survival was gone. Though they had seen Him do so many great things; when trouble strikes, they forget all about it.

Aber jetzt scheint sie zu ruhen. Wir fragen uns, jeder geisterfüllte Diener, und schauen auf, "Herr Jesus, ich weiß, dass etwas geschehen wird. Ich spüre den Druck, der auf mir lastet. Ich liebe Dich, Herr. Und jetzt... ich möchte Dich in Frieden sehen, Herr. Hilf uns. Wir warten auf Dich." So in etwa ist die Einstellung.

Genauso diskutieren die Jünger über das, was sie gesehen haben, und dann, ganz plötzlich, tauchte Unruhe auf.

Das ist der Satan. Er wird dich nicht lange darauf ausruhen lassen. Wenn ihr über den Herrn Jesus und seine Werke reden wollt, wird er sofort da sein, um euch zu unterbrechen.

Dann entstand plötzlich Unruhe. Das Schiff begann zu schwanken, die Segel wurden weggerissen, die Ruder brachen, und das Wasser füllte das Boot. Ein Unheil brach aus! Seht ihr, es geschah ganz plötzlich. Alle Hoffnung auf ein Überleben war dahin. Obwohl sie Ihn so viele großartige Dinge hatten tun sehen, vergaßen sie alles, als das Unglück hereinbrach.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now I want to ask you something, as a brother. Isn’t that about the attitude of the people today? We’ll come to church here, and shout and praise God, when our brothers and so forth, speak the Word, and we can hear the promises. We just praise God for what He’s done, listen at the testimony of that one saying, “I was once blind, my eyes were blind, now I see.” One say, “The doctor had give me up, with cancer, and in two weeks, or two days, or some, there wasn’t one speck of cancer. That’s been a long time ago. They can’t find no more yet.” “I laid, bound up in a wheel chair, paralyzed; I walk as good as anybody else.” We hear those testimonies.

Nun möchte ich dich als Bruder etwas fragen. Ist das nicht die Haltung der Menschen heute? Wir kommen hier in die Gemeinde und jubeln und loben Gott, wenn unsere Brüder und so weiter das Wort sprechen und wir die Verheißungen hören können. Wir loben Gott für das, was Er getan hat, und hören auf das Zeugnis dieses einen, der sagt: "Ich war einst blind, meine Augen waren blind, jetzt sehe ich." Einer sagt: "Der Arzt hat mich mit Krebs aufgegeben, und in zwei Wochen, oder zwei Tagen, oder so, war kein einziges Stückchen Krebs mehr da. Das ist schon sehr lange her. Sie können bis jetzt nichts mehr finden." "Ich lag gefesselt in einem Rollstuhl, gelähmt; Ich kann genauso gut gehen wie jeder andere." Wir hören diese Zeugnisse.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

But just like it, let it strike our little house one time, then we forget all about that glory that we’ve been enjoying, all those great things; oh, it’s us now. See, those things happen for a purpose, they happen to try you. Now, trouble that we can’t remedy, seems like the doctors can’t remedy, and there is nothing can remedy.

They tried to pull their sails; it blew away. They tried their oars; they broke. They run to the middle of the ship; it filled up. See, Satan was determined to take them. Now he thought he had Jesus asleep, away from them, and then he could slip in on them.

Aber genau so ist es, lass es einmal unser kleines Haus treffen, dann vergessen wir die ganze Herrlichkeit, die wir genossen haben, all diese großartigen Dinge; oh, jetzt sind wir es. Seht ihr, diese Dinge geschehen aus einem bestimmten Grund, sie geschehen, um uns zu prüfen. Nun, Probleme, die wir nicht beheben können, können anscheinend auch die Ärzte nicht beheben, und es gibt nichts, was man dagegen tun kann.

Sie versuchten, ihre Segel zu ziehen; sie wurden weggeweht. Sie versuchten ihre Ruder; sie zerbrachen. Sie rannten in die Mitte des Schiffes, und es lief voll. Seht, der Satan war entschlossen, sie zu überwältigen. Jetzt dachte er, er hätte Jesus schlafend, weg von ihnen, und dann könnte er sich über sie hermachen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now that’s the way it is today. When Satan gets a chance, here he comes. See? And you go to the doctor, he say, “There’s nothing you can do; it’s advanced. Who? We haven’t got nothing for a nervous breakdown. We haven’t got anything for mental troubles. No, we can’t do nothing. Arthritis? No, we can’t do nothing for that. We can maybe give you cortisone, and that’ll kill you, so we haven’t got nothing for it. Leukemia? Nothing we can do about it.” See, then you get all trouble.

But, look back, hasn’t He healed leukemia? Hasn’t He healed cancer? Hasn’t He done everything right? Hasn’t He kept His Word? See, we get troubled when it strikes our little ship. This little bark that we’re sailing in is frail, anyhow, gets filled up with doubts, world.

So ist es auch heute. Wenn Satan eine Chance bekommt, kommt er. Seht ihr? Und du gehst zum Arzt, und der sagt: "Da kann man nichts mehr machen; es ist fortgeschritten. Wer? Wir haben nichts gegen einen Nervenzusammenbruch. Wir haben nichts für mentale Probleme. Nein, wir können nichts tun. Arthritis? Nein, da können wir nichts machen. Wir können Ihnen vielleicht Kortison geben, aber das wird euch auch töten, also haben wir nichts für euch. Leukämie? Dagegen können wir nichts tun." Siehst du, dann bekommst du nur Unruhe.

Aber, schaut zurück, hat Er nicht Leukämie geheilt? Hat Er nicht den Krebs geheilt? Hat Er nicht alles richtig gemacht? Hat Er nicht sein Wort gehalten? Seht ihr, wir werden unruhig, wenn es unser kleines Schiff trifft. Diese kleine Boje, in der wir segeln, ist ohnehin zerbrechlich und wird von Zweifeln und der Welt angefüllt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Notice, trouble that they could not remedy, then fear sets in, just like it is now. Even we got fears in national troubles. We got fears in church troubles. We got fears all around, everywhere. Now we say, “Well, now, what can we do about it?” If we could only remember that He is in the ship. See? You say, “But is...“ Yes. “Is He in the ship?”

Here, This is Him, “In the beginning was the Word, the Word was with God, and the Word was God.” And the Word is “the same yesterday, today, and forever.” It’s still just take This! It is the remedy. It’s the medicine. It’s the cure for every breakdown. It’s the... it’s the cure for every cancer. It’s the cure for every ailment. It’s God manifested in a Word. “The Word is God.” Jesus said, “It’s a seed.” The Seed being planted in the right kind of ground, it’ll grow exactly what it is, and every promise will be produced. We forget all about it, know that He is in the ship.

Beachte, Schwierigkeiten, die ihr nicht beheben könnt, dann setzt die Angst ein, genau wie jetzt. Auch wir haben Ängste in nationalen Unruhen. Wir haben Ängste in den Unruhen der Gemeinden. Wir haben überall Ängste, überall. Jetzt sagen wir: "Nun, was können wir dagegen tun?" Wenn wir uns nur daran erinnern könnten, dass Er im Schiff ist. Seht ihr? Ihr sagt: "Aber ist..." Ja. "Ist Er in dem Schiff?"

Hier, Das ist Er, "Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott." Und das Wort ist "derselbe gestern, heute und in Ewigkeit". Es ist immer noch nur Dies! Es ist das Heilmittel. Es ist die Medizin. Es ist das Heilmittel für jeden Zusammenbruch. Es ist das Heilmittel für jeden Krebs. Es ist das Heilmittel für jedes Leiden. Es ist Gott manifestiert in dem Wort. "Das Wort ist Gott." Jesus sagte: "Es ist ein Same." Wenn der Same in den richtigen Boden gepflanzt wird, wird er genau so wachsen, wie er ist, und jede Verheißung wird sich erfüllen. Wir vergessen das alles und wissen, dass Er im Schiff ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

They should have known that He knew that thing was going to happen. Do you believe that? [Congregation says, “Amen."] Certainly, He knew it. He knew, all the time, it was going to happen. Why? He only did it to prove, to test their faith.

And sometimes He does the same thing for you and me, He lets things happen just to see what we’ll do about it. Do you believe that? [Congregation says, “Amen."] The Scripture said that, “Every son that cometh to God must be tried, chastened, proved.” Satan will make you prove every inch of ground that you claim; he certainly will. So, sometimes God lets those things happen.

Sie hätten wissen müssen, dass Er wusste, dass diese Sache geschehen würde. Glaubt ihr das? [Die Versammlung sagt: "Amen."] Gewiss, Er wusste es. Er wusste die ganze Zeit über, dass es passieren würde. Warum? Er tat es nur, um deren Glauben zu prüfen, zu testen.

Und manchmal tut Er dasselbe für dich und mich, Er lässt Dinge geschehen, nur um zu sehen, wie wir darauf reagieren werden. Glaubt ihr das? [Die Versammlung sagt: "Amen."] Die Heilige Schrift sagt: "Jeder Sohn, der zu Gott kommt, muss versucht, gezüchtigt und geprüft werden." Satan wird euch auf jedem Zentimeter Boden, den ihr beansprucht, prüfen lassen; das wird er ganz sicher tun. Deshalb lässt Gott manchmal solche Dinge geschehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now, remember, they were all excited. All hopes was gone. Their ship was... Their sails, what they been used to sailing by, it was gone. The oars, which they had... had pulled with, they were broken. The waves had upset and tipped the boat, and so forth. All hopes was gone. And yet, right with them, laying in the ship, was One Who had proved He was the Creator of heavens and earth. Amen. He had proved what He was, by signs and wonders, that God had taken His Word that He said His Messiah would do, and had vindicated that Man to be His Messiah. And He was laying just at the back of the ship, from them, and yet they were scared to death.

Glory! I feel like a... what you think I am, a holy-roller. Well, now notice when... I know that don’t sound very clergyman like, but it... it makes me feel good to say it, anyhow. See?

Nun, denkt daran, sie waren alle aufgeregt. Alle Hoffnungen waren dahin. Ihr Schiff war... Ihre Segel, mit denen sie zu segeln gewohnt waren, waren weg. Die Ruder, mit denen sie gerudert hatten, waren zerbrochen. Die Wellen hatten das Boot umgeworfen und gekippt, und so weiter. Alle Hoffnungen waren dahin. Und doch lag bei ihnen im Schiff Derjenige, Der bewiesen hatte, dass Er der Schöpfer des Himmels und der Erde ist. Amen. Er hatte durch Zeichen und Wunder bewiesen, was Er war, dass Gott sein Wort ergriffen hatte, von dem Er gesagt hatte, dass Sein Messias es tun würde, und dass Er diesen Mann als Seinen Messias gerechtfertigt hatte. Und Er lag ganz hinten im Schiff, nicht weit entfernt von ihnen, und doch waren sie zu Tode erschrocken.

Glory! Ich fühle mich wie ein... was denkt ihr, was ich bin, ein heiliger Roller. Gut, jetzt merke, wenn... Ich weiß, das klingt nicht sehr geistlich, aber es tut mir gut, es zu sagen. Seht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

So notice there, their... their help was laying right there, and they had forgotten all about It. Jesus had proved to be the very God that could create bread, the day before that, the same day, create fish. Proved that He was the Creator, and they were still wondering. [Blank spot on tape.]

Jesus said, “If... if I do not those things which are written of Me, then don’t believe Me; but if I do those things that are written of Me, they testify and tell you who I am.” Oh, my!

If you claim to be a Christian, the Bible here tells you what a Christian ought to be. Mark 16 will tell you whether you’re a believer, or not, see, it tells you what you should be.

Jesus said, “Which one of you can condemn Me of sin?” Sin is unbelief. “If I haven’t proven just exactly, to you, what I’m supposed to be.”

So beachtet, ihre Hilfe lag genau dort, und sie hatten alles darüber vergessen. Jesus hatte bewiesen, dass Er der Gott war, der Brot erschaffen konnte, und am Tag zuvor, am selben Tag, hatte Er Fische erschaffen. Er bewies, dass Er der Schöpfer war, und sie wunderten sich immer noch. [Leere Stelle auf dem Band]

Jesus sagte: "Wenn Ich nicht das tue, was von Mir geschrieben steht, so glaubt Mir nicht; Tue ich aber das, was von mir geschrieben steht, so bezeugen sie und sagen euch, wer ich bin." Oh, my!

Wenn ihr behauptet, ein Christ zu sein, sagt euch die Bibel hier, was ein Christ sein sollte. Markus 16 wird euch sagen, ob ihr gläubig seid, oder nicht, seht ihr, es sagt euch, was ihr sein sollt. die Bibel.

Jesus sagte: "Wer von euch kann mich der Sünde beschuldigen?" Sünde ist Unglaube. "Wenn ich euch nicht genau das bewiesen habe, was ich sein soll."

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Any great messenger like that is foretold us in the Bible. Always we can find the place of it in the Scripture. That’s the reason the Holy Spirit today is foretold us in the Bible, and we know that It’s here. And we know it by Scripture, a vindication of what It is. We seen how It acted in the first, we seen how It acted in Christ, we see how It acts today. See, we know It’s the Holy Spirit, or not, because It manifests and vindicates the Word of God, makes It live.

Now, “They are They that testify of Me. Search the Scriptures, They tell you Who I am.” They should have known that, He was the same God that could create bread, He also created the winds and waves. Certainly. He is just not part God; He is all God. He created the winds and the waves. If... if other things had to obey Him, and He was the Creator, would not the winds and the waves have to obey Him also? Amen.

Ein solcher große Bote ist uns in der Bibel vorausgesagt. Immer können wir die Stelle in der Schrift finden. Das ist der Grund, warum der Heilige Geist heute in der Bibel vorausgesagt, und wir wissen, dass Er da ist. Und wir wissen es durch die Schrift, eine Bestätigung dessen, was Er ist. Wir haben gesehen, wie Er in der ersten Zeit gewirkt hat, wir haben gesehen, wie Er in Christus gewirkt hat, wir sehen, wie Er heute wirkt. Wir wissen, dass Es der Heilige Geist ist oder nicht, weil Er das Wort Gottes manifestiert und bestätigt, Es lebendig macht.

Nun, "Sie sind es, Die von Mir zeugen. Sucht in der Heiligen Schrift, Sie sagen euch, Wer Ich bin." Sie hätten wissen müssen, dass Er derselbe Gott war, der Brot erschaffen konnte, Er schuf auch die Winde und Wellen. Gewiss. Er ist nicht nur ein Teil von Gott; Er ist ganz Gott. Er schuf die Winde und die Wellen. Wenn... wenn andere Dinge Ihm gehorchen müssen, und Er der Schöpfer ist, müssten dann nicht auch die Winde und Wellen Ihm gehorchen? Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Notice, let us remember, He also created our bodies. And won’t our bodies have to obey Him? Amen. You surrender your thoughts to Him, surrender your life to Him, surrender your faith to Him, and watch that body obey what He says. If you’re a drunkard and you can’t... can’t quit drinking, surrender that life to Him and, watch, you’ll drink no more. If you are a habitual smoker, and tried to give it up and can’t do it, just surrender that to Him and watch what happens. He’ll make that body come back in subjection to the Word. Yes, sir. But you’ve got to surrender it to Him. You’ve got to believe Him. He made our bodies; they obey His will also. Do you believe that? [Congregation says, “Amen."] If you’re a Christian, you have to.

Beachten wir, Er hat auch unseren Körper erschaffen. Müssen unsere Körper Ihm nicht auch gehorchen? Amen. Du übergibst Ihm deine Gedanken, übergibst Ihm dein Leben, übergibst Ihm deinen Glauben und beobachtest, wie dein Körper gehorcht, was Er sagt. Wenn du ein Säufer bist und nicht aufhören kannst zu trinken, dann übergibst du dein Leben Ihm und siehe, du wirst nicht mehr trinken. Wenn du ein gewohnheitsmäßiger Raucher bist und versuchst, es aufzugeben, und es nicht schaffst, dann übergib es Ihm und schau, was passiert. Er wird diesen Körper wieder dem Wort unterwerfen. Jawohl, Herr. Aber du musst ihn Ihm überlassen. Du musst Ihm glauben. Er hat unsere Körper gemacht; sie gehorchen auch seinem Willen. Glaubt ihr das? [Die Versammlung sagt: "Amen."] Wenn ihr Christen seid, müsst ihr das.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

You say, “He makes our bodies obey? Oh, I believe we have jurisdiction over that.” Then you’re... you’re not fully surrendered.

For, you’re not your own; you are dead. “You yourself are dead, and your life is hid in God through Christ, and sealed by the Holy Ghost.” How are you going to get away from that? I think we need a revival. “Our lives are dead.” We are dead; your own thoughts. You think pure thoughts. Them old worldly thoughts that leads you off, you’re dead to that. “And your life is hid in God through Christ, and sealed by the Holy Spirit.” What a position! What a secure! Oh, my! How long, till the next revival? “Until the day of your redemption.” Ephesians 4:30, “Grieve not the Holy Spirit of God, whereby you are sealed until the day of your redemption.” What a secure feeling, knowing and watching the Holy Spirit change your nature from a vile person. Amen. Then we know we’ve passed from death unto Life, we see the Holy Spirit living in us, His Life.

Paul said, “The life that I once lived, I live no more. Oh, not me, but the Christ that lives in me!” That’s it, he had passed from death unto Life, and Christ was alive in him. Safely secured! Christ was the One guiding the ship; Paul just had to sit still and obey Him.

Ihr sagt: "Er lässt unseren Körper gehorchen? Oh, ich glaube, darüber haben wir Macht."

Dann bist du nicht völlig ausgeliefert. Denn ihr seid nicht euer eigen; ihr seid tot. "Du selbst bist tot, und dein Leben ist verborgen in Gott durch Christus und versiegelt durch den Heiligen Geist." Wie kann man davon wegkommen? Ich glaube, wir brauchen eine Erweckung. "Unser Leben ist tot." Wir sind tot; unsere eigenen Gedanken. Ihr denkt reine Gedanken. Die alten, weltlichen Gedanken, die euch ablenken, für die seid ihr tot. "Und euer Leben ist verborgen in Gott durch Christus und versiegelt durch den Heiligen Geist." Was für eine Stellung! Welch eine Sicherheit! Oh, my! Wie lange, bis zur nächsten Erweckung? "Bis zum Tag eurer Erlösung." Epheser 4:30, "Betrübt nicht den Heiligen Geist Gottes, mit dem ihr versiegelt seid auf den Tag eurer Erlösung." Was für ein sicheres Gefühl, zu wissen und zu sehen, wie der Heilige Geist dein Wesen von einer bösen Person verändert. Amen. Dann wissen wir, dass wir aus dem Tod in das Leben übergegangen sind, wir sehen den Heiligen Geist in uns leben, Sein Leben.

Paulus sagte: "Das Leben, das ich einst lebte, lebe ich nicht mehr. Nicht ich, sondern der Christus, der in mir lebt!" Das war's, er war vom Tod zum Leben übergegangen, und Christus war in ihm lebendig. Geborgen in Sicherheit! Christus war Derjenige, Der das Schiff lenkte; Paulus brauchte nur stillzusitzen und Ihm zu gehorchen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Notice, God will make our bodies so obey Him, that He said in Saint John the 6th chapter, “He that eats My flesh, and drinks My Blood, has everlasting Life, and I will raise him up at the last day.” Think of it, our bodies obey when we have no more control of it, and it turns back to a spoonful of dust, God will speak to that body and it’ll rise up again in the likeness of the resurrected Jesus Christ. What are you worrying about this? If it’s in the hands of God, let go, amen, for He will raise it up, last day. He promised to do it, that’s THUS SAITH THE LORD. It’s written in His Word. What are you scared about this then, this little old ship? He is in it.

If He isn’t, don’t leave tonight until He comes in. It’s a dangerous thing to try to sail without Him. You’ll be sunk, sure.

But you can’t sink. If you sink, He’ll raise you up again, so what difference does it make? The Eternal Life, God Who can make all creation obey Him. Oh, I love that old church song:

The winds and the waves obey His will.

Peace, be still! Peace, be still!

Everything has to obey Him. All nature has to obey Him. He’s the Creator of nature. Amen.

Hinweis, Gott wird unseren Körper so sehr dazu bringen, Ihm zu gehorchen, dass Er in Johannes, Kapitel 6, sagt: "Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, hat das ewige Leben, und Ich werde ihn auferwecken am jüngsten Tag." Denkt darüber nach, unser Körper gehorcht, wenn wir keine Kontrolle mehr über ihn haben und er wieder zu einem Löffel Staub wird, Gott wird zu diesem Körper sprechen und er wird wieder auferstehen in der Gestalt des auferstandenen Jesus Christus. Warum macht ihr euch darüber Sorgen? Wenn es in den Händen Gottes liegt, lasst los, Amen, denn Er wird ihn auferwecken, am Jüngsten Tag. Er hat versprochen, es zu tun, das ist SO SPRICHT DER HERR. Es steht in Seinem Wort geschrieben. Wovor hast du dann Angst, vor diesem kleinen alten Schiff? Er ist mittendrin.

Wenn Er es nicht ist, dann bleibt heute Nacht hier, bis Er hereinkommt. Es ist gefährlich, zu versuchen, ohne Ihn zu segeln. Du wirst untergehen, sicher.

Aber du kannst nicht untergehen. Wenn du untergehst, wird Er dich wieder aufrichten, welchen Unterschied macht das also? Das ewige Leben, Gott, der die ganze Schöpfung dazu bringen kann, Ihm zu gehorchen. Oh, ich liebe dieses alte Gemeinde-Lied:

Die Winde und die Wellen gehorchen Seinem Willen.

Friede, sei still! Friede, sei still!

Alles muss Ihm gehorchen. Die ganze Natur muss Ihm gehorchen. Er ist der Schöpfer der Natur. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

After the discip-... disciples found theirself at the end, it must have dawned on them. After they seen they couldn’t do nothing about it, it must have dawned on them, “Say, we’re in an awful shape here! Oh, I’m going to die. I don’t want to drown. This...“

One of them must have said, “Wait a minute, wait a minute! Did it ever dawn on you, that He’s laying right there? Here we been talking all about Him, testifying about Him, about the great works, and claiming Him to be the Messiah, and here He is right here with us.” Oh! Oh! Glory! Oh, what a feeling!

Nachdem die Jünger... Jünger sich am Ende befanden, muss es ihnen gedämmert haben. Als sie sahen, dass sie nichts dagegen tun konnten, muss es ihnen gedämmert haben: "Sag mal, wir sind hier in einer furchtbaren Lage! Oh, ich werde sterben. Ich will nicht ertrinken. Das... Was bin ich...?"

Einer von ihnen muss gesagt haben: "Moment mal, Moment mal! Ist euch jemals klar geworden, dass Er genau da liegt? Wir haben so viel über Ihn geredet, haben von Ihm Zeugnis abgelegt, von seinen großen Taten, und haben Ihn als den Messias bezeichnet, und jetzt liegt Er genau hier bei uns." Oh! Oh! Glory! Oh, was für ein Gefühl!

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Did you ever think you was at the end of the road? About eight months ago when I saw a vision at home, and you know about it, Sirs, What Time Is It? When I seen that, heard that blast go off in the vision, seen seven Angels come, grab me. I told you all, “This is probably the end of the road.” I went to my wife, and I said, “Honey, this may be my end. I don’t know.” How many has ever heard the tape? Well, sure, you know. See? I said, “It’s THUS SAITH THE LORD. Something is fixing to happen, I know not.” And then I went to her, and I said, “Sweetheart, I’ll tell you what I want you to do now. If this is my end, God has showed a vision.”

He don’t always tell you what it is. He never told the... the prophets of the Old Testament, or New Testament, what it was. Many times, ’less He wanted them to know, they just wrote down, see, so it wasn’t none of their business. It’s God doing something.

Habt ihr jemals gedacht, ihr wäret am Ende eures Weges? Vor etwa acht Monaten hatte ich zu Hause eine Vision, und ihr wisst Bescheid, meine Herren, wie spät es ist. Als ich das sah, hörte ich den Knall, der in der Vision losging, und sah sieben Engel kommen, die mich packten. Ich sagte ihnen allen: "Das ist wahrscheinlich das Ende des Weges." Ich ging zu meiner Frau und sagte: "Schatz, das könnte mein Ende sein. Ich weiß es nicht." Wie viele haben das Band schon gehört? Na klar, ihr wisst schon. Seht ihr? Ich sagte: "Es heißt SO SPRICHT DER HERR. Etwas wird geschehen, Ich weiß es nicht." Und dann ging ich zu ihr und sagte: "Liebling, ich sage dir, was du jetzt tun sollst. Wenn das mein Ende ist, hat Gott eine Vision gezeigt."

Er sagt einem nicht immer, was es ist. Er hat den Propheten des Alten und Neuen Testaments nie gesagt, was es ist. Oft, wenn Er nicht wollte, dass sie es wissen, haben sie es einfach aufgeschrieben, seht ihr, also ging es sie nichts an. Es ist Gott, der etwas tut.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

If God hadn’t have come on the scene, fifteen minutes the other morning before I left, this church wouldn’t have been here but a little bit longer. Ask Brother Carlson. If the Lord God hadn’t have spoke to me fifteen minutes before I come here, I would say, in the Name of the Lord, this church wouldn’t be standing six months from now. You would be scattered like sheep. But the Lord God, in His mercy, spoke to me, not knowing one thing about it, and come told Brother Carlson. All at once there it unfolded, and there it was. Now here is Brother Carlson. See?

Oh, I’m so glad that, in the time of trouble, He is in the ship. Amen.

Wenn Gott nicht auf die Szene gekommen wäre, fünfzehn Minuten am anderen Morgen, bevor ich wegging, wäre diese Gemeinde nur noch ein bisschen länger hier gewesen. Fragt Bruder Carlson. Wenn Gott, der Herr, nicht fünfzehn Minuten, bevor ich hierher kam, zu mir gesprochen hätte, würde ich sagen, im Namen des Herrn, würde diese Gemeinde in sechs Monaten nicht mehr stehen. Ihr würdet wie Schafe verstreut sein. Aber Gott, der Herr, hat in seiner Barmherzigkeit zu mir gesprochen, ohne dass ich etwas davon wusste, und ich habe es Bruder Carlson erzählt. Und auf einmal war es da, und da war es. Und hier ist Bruder Carlson. Seht ihr?

Ich bin so froh, dass Er in der Zeit der Unruhe auf dem Schiff ist. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

How blessed be the Name of the Lord! I wish I had words, I had the vocabulary, some kind of a word that I could express what He means to us. Yet, it’s without word. We... He, He... The... the prophet said, “He’s the Counsellor, Prince of Peace, Mighty God, Everlasting Father,” and then he run out of words, he said, “He’s wonderful.” He didn’t have any more titles he could give Him. “Counsellor, Prince of Peace, Mighty God, Everlasting Father, and Wonderful.” Amen. Oh, how we praise that great, mighty Lord God Jehovah!

Wie gepriesen sei der Name des Herrn! Ich wünschte, ich hätte Worte, ich hätte das Vokabular, irgendein Wort, mit dem ich ausdrücken könnte, was Er uns bedeutet. Doch es gibt keine Worte. Wir... Er, Er... Der... der Prophet sagte: "Er ist der Ratgeber, der Friedensfürst, der mächtige Gott, der ewige Vater," und dann gingen ihm die Worte aus, sagte er, "Er ist wunderbar." Er hatte keine weiteren Titel, die er ihm geben konnte. "Ratgeber, Friedefürst, mächtiger Gott, ewiger Vater und wunderbar." Amen. Oh, wie preisen wir diesen großen, mächtigen Herr Gott Jehova!

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

In the midst of idolatry, in the midst of worldly-ism, in the midst of all kinds of confusions and mix-up, we still have Him in the ship. Oh, in this day, in this day when religions don’t know which a way to go; oh, how happy I am to know that that same God, with the same Shekinah Glory, same yesterday, today, and forever, is in the ship, knowing I’ve got to face (if He tarries) the valley of the shadow of death. No wonder David screamed out, “I’ll fear no evil, for You’re in the ship!” Amen.

Oh, how they could see this, so much that they had seen, was not able to express it all, of what they had seen. Now it dawned on them that He was laying right close to them.

Inmitten von Götzendienst, inmitten von Weltlichkeit, inmitten von allerlei Verwirrung und Durcheinander, wir haben Ihn immer noch auf dem Schiff. Oh, in diesen Tagen, an diesem Tag, an dem die Religionen nicht wissen, welchen Weg sie einschlagen sollen; oh, wie glücklich bin ich zu wissen, dass derselbe Gott, mit derselben Schekinah-Herrlichkeit, derselbe gestern, heute und für immer, in diesem Schiff ist, in dem Wissen, dass ich mich dem Tal des Todesschattens stellen muss (wenn Er es hinauszögert). Kein Wunder, dass David schrie: "Ich fürchte kein Unglück, denn Du bist im Schiff!" Amen.

Oh, wie konnten sie das sehen, so viel hatten sie gesehen, konnten es nicht in Worte fassen, was sie gesehen hatten. Jetzt dämmerte es ihnen, dass Er ganz nahe bei ihnen lag.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now He is a lot closer to you than He was then. Is that right? [Congregation says, “Amen."] “I’m with you now, but will be in you. A little while and the world will see Me no more, yet ye shall see Me; for I will be with you, even in you, to the end of the world.”

“Brother Branham, can I rest assured on This?” Jesus said so! “How will I know it?”

“And the works that I do shall you do also.” There you are. Do you believe it? [Congregation says, “Amen."] All right, “The same yesterday, today, and forever!”

I think it’s time, when trouble comes on, that we say, to those disciples who must have said, “Let’s go wake Him. Let’s go call Him. Let’s call Him on the scene.” Oh, my beloved brother, my lovely sister, I love you. And, remember, I’m telling you the Truth. If you’ve got trouble tonight, He is right at hand. He can be called on the scene, by just a move of your lips. He will come on the scene. Amen. Call Jesus to the scene! Wake Jesus, for we have Him with us, and He is the same yesterday, today, and forever.

Jetzt ist er viel näher bei euch, als Er es damals war. Ist das richtig? [Die Versammlung sagt: "Amen."] "Ich bin jetzt bei euch, aber Ich werde in euch sein. Noch eine kleine Weile, und die Welt wird Mich nicht mehr sehen, und doch werdet ihr Mich sehen; denn Ich werde bei euch sein und in euch sein bis an das Ende der Welt."

"Bruder Branham, kann ich mich darauf verlassen?" Jesus sagte es so! "Woran werde ich es erkennen?"

"Und die Werke, die ich tue, sollt auch ihr tun." Da hast du es. Glaubt ihr das? [Die Versammlung sagt: "Amen."] Also gut, "Derselbe gestern, heute und für immer!"

Ich denke, es ist an der Zeit, dass wir, wenn Unruhen auftauchen, sagen, wie die Jünger, die gesagt haben müssen: "Lasst uns gehen und ihn wecken. Lasst uns Ihn rufen. Lasst uns Ihn auf die Szene rufen." Oh, mein geliebter Bruder, meine liebe Schwester, ich liebe dich. Und vergiss nicht, ich sage dir die Wahrheit. Wenn ihr heute Abend Probleme habt, ist Er zur Stelle. Er kann auf die Szene gerufen werden, indem du nur deine Lippen bewegst. Er wird auf der Bildfläche erscheinen. Amen. Rufe Jesus auf die Szene! Wecke Jesus, denn wir haben ihn bei uns, und Er ist derselbe gestern, heute und für immer.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

They had seen God’s Scriptural Word vindicated by Him, so have we, and He was not hard to be called on the scene. He was just laying there waiting for them to call Him.

Now I wonder, tonight, if He just isn’t laying right in your heart, waiting for you to wake Him up? That’s right. Oh, I love that!

The people today say, “Well, now, if we could only know and be assured.” We hear them say, say, “This is that, and this is that.”

But This is That. This is That. Now, This is what He said, This is His Word. He and His Word are the same. Let His Word identify Him.

That’s the way He said could prove He was God, because that the works that God give Him to do was done by Him. “If I do not the works of My Father, then don’t believe Me.” See? That’s how it identified Him.

That’s how to identify you. If you say you’re a Christian, and the... the identification of a Christian, the Bible Christian, is not worked in you, then there is something wrong. See, “These signs shall follow them that believe.” Yes, sir. Not “maybe they will.” They will!

Sie hatten gesehen, dass Gottes biblisches Wort durch ihn bestätigt wurde, so auch wir, und es war nicht schwer, ihn auf die Szene zu rufen. Er lag einfach da und wartete darauf, dass sie Ihn riefen.

Nun frage ich mich heute Abend, ob Er nicht gerade in deinem Herzen liegt und darauf wartet, dass du Ihn aufweckst? Das stimmt. Oh, ich liebe das!

Die Menschen sagen heute: "Wenn wir das nur wüssten und sicher sein könnten." Wir hören sie sagen: "Dies ist das, und dies ist jenes."

Aber dies ist Das. Dies ist Das. Das ist es, was Er gesagt hat. Das ist Sein Wort. Er und Sein Wort sind ein und dasselbe. Sein Wort soll Ihn eindeutig ausweisen.

Das ist die Art und Weise, wie Er sagte, dass Er beweisen kann, dass Er Gott ist, denn die Werke, die Gott Ihm zu tun gab, wurden von Ihm getan. "Wenn ich nicht die Werke meines Vaters tue, so glaubt mir nicht", seht ihr. So identifizierte es ihn.

So identifiziert es auch euch. Wenn ihr sagt, dass ihr ein Christ seid, und die Erkennungsmerkmale eines Christen (des biblischen Christen) nicht in euch wirken, dann stimmt etwas nicht, seht ihr. "Diese Zeichen werden denen folgen, die glauben." Jawohl. Nicht möglicherweise werden sie es, sondern sie werden es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

If we could only realize that He is here with us, the same yesterday, today, and forever. “Lo, I am with you always. I’ll never leave you, never forsake you. I’m with you to the end of the world,” 24th chapter. “I’ll never leave you,” again He said. Oh! Again, “I will never leave you nor forsake you.” I was just looking at the Scriptures I had wrote down here concerning it.

How can we be sure? By His proven Word. He is now waiting for you to call Him on the scene, to be proved, so let us go and awake Christ in our lives.

How do you awake Christ? By believing His Word. Faith brings Him on the scene. That’s what brings Him on the scene, faith. Then, call on Him to confirm His Word. And don’t doubt, in fear; don’t do that. Just believe Him as It is written, and let it be done, and God will prove to you that Jesus Christ is the same yesterday, today, and forever.

We worship an invisible God.

Wenn wir nur erkennen könnten, dass Er hier bei uns ist, derselbe gestern, heute und für immer." "Siehe, ich bin bei euch alle Tage." Ich bin bei euch bis an das Ende der Welt." Vierundzwanzigstes Kapitel: "Ich werde euch niemals verlassen", sagte er wieder. Noch einmal: "Ich werde euch niemals verlassen und nicht aufgeben." Ich habe mir gerade die Bibelstellen angesehen, die ich hier aufgeschrieben hatte. Wie können wir sicher sein?

Durch Sein bestätigtes Wort. Er wartet jetzt darauf, dass ihr Ihn auf die Szene ruft, um euch zu bestätigen. Also, lasst uns gehen und Christus in unserem Leben erwecken. Wie erweckt man Christus?

Durch den Glauben an Sein Wort. Der Glaube ruft Ihn auf die Szene. Das ist es, was Ihn auf die Szene bringt - der Glaube. Rufe Ihn um Sein Wort zu bestätigen, und zweifle nicht aus Angst. Dann rufe ihn an, um sein Wort zu bestätigen. Und zweifle nicht aus Angst; tue das nicht. Glaube Ihm einfach, wie es geschrieben steht, und lass es geschehen, und Gott wird dir beweisen, dass Jesus Christus derselbe ist, gestern, heute und für immer.

Wir beten einen unsichtbaren Gott an.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

If a man walked on this platform, tonight, with nail scars in his hands, and thorn marks across here, that wouldn’t be God. We’ve had so much of that in the last days. See? Well, any hypocrite could do that. See, any impersonator, impostor, could do that. But the only way you would know Jesus was by His works. And that man would be trying to make himself Jesus; and Jesus will not be seen in that kind of a body until we see Him Coming. “There would be false christs rise in the last days,” He said, “and would show great wonders, great signs,” but still that isn’t it.

“For as the lightning cometh from the East, and shineth to the West, so shall the coming of the Son of man be.”

But how are we know then that He is with us, in the... in what form? Not by intellectual conceptions; don’t prove in their life. Not by saying, “I believe.” That doesn’t do it. It’s got to be something happen in you, that, the Holy Spirit Himself, that is God’s vindication.

And if you say you’ve got the Holy Spirit, and then don’t believe every Word in here, there is something wrong with the spirit you got. The Holy Spirit wrote the Bible, and He can’t say, “I lied there. I didn’t mean That.” Not Him; He is perfect.

Wenn heute Abend ein Mann auf diese Plattform käme, mit Nägeln an den Händen und Dornen hier, dann wäre das nicht Gott. Davon haben wir in den letzten Tagen so viel erlebt. Seht ihr? Nun, jeder Heuchler könnte das tun. Seht ihr, jeder Imitator, jeder Hochstapler könnte das tun. Aber die einzige Möglichkeit, Jesus zu erkennen, sind Seine Werke. Und dieser Mann würde versuchen, sich als Jesus auszugeben; und Jesus wird nicht in dieser Art von Körper gesehen werden, bis wir ihn kommen sehen. "In den letzten Tagen werden falsche Christen aufstehen", sagte er, "und große Wunder und Zeichen tun", aber das ist es noch nicht.

"Denn wie der Blitz aus dem Osten kommt und nach Westen leuchtet, so wird auch die Ankunft des Menschensohns sein."

Aber woher wissen wir dann, dass Er bei uns ist, in der... in welcher Form? Nicht durch intellektuelle Vorstellungen; nicht durch ihr Leben beweisen. Nicht indem sie sagen: "Ich glaube." Das reicht nicht aus. Es muss etwas in euch selbst stattfinden, dass,, der Heilige Geist selbst ist die Rechtfertigung Gottes.

Und wenn du sagst, du hast den Heiligen Geist, und dann nicht jedes Wort hier drin glaubst, dann stimmt etwas nicht mit dem Geist, den du hast. Der Heilige Geist hat die Bibel geschrieben, und Er kann nicht sagen: "Ich habe da gelogen. Das habe ich nicht so gemeint." Nicht Er; Er ist vollkommen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Notice, how is He identified, what could He? If the Bible said, Colossians 1:15, that we... we are... we worship an “invisible God.” God is invisible. Do you believe that? [Congregation says, “Amen."] Then this person coming around here with nail prints, and smoke, and blood, and everything else, that wouldn’t make him God. We worship an invisible God. He has always been invisible until He identified Himself in Jesus Christ. Is that right? [“Amen.”]

Now the invisible God identifies Himself in you. See? You are His temple. Ye are the... “Your body is the temple of the Holy Spirit.” Scripture says so.

The Pillar of Fire that Moses saw was not the invisible God. That Pillar of Fire was the Shekinah Glory that represented that the invisible God was at hand.

When John baptized Jesus, the Son of God; God, the invisible God, come down in the form of a Light, shaped like a dove sailing down through the air, the invisible God identified in the Shekinah Glory.

Beachtet, wie ist Er identifiziert, was könnte Er? Wenn die Bibel sagt, Kolosser 1:15, dass wir... wir sind... wir beten einen "unsichtbaren Gott" an. Gott ist unsichtbar. Glaubst du das? [Die Versammlung sagt "Amen".] Dann würde diese Person, die hier mit Nagelabdrücken, Rauch, Blut und allem anderen herumläuft, nicht zu Gott werden. Wir beten einen unsichtbaren Gott an. Er war immer unsichtbar, bis Er sich in Jesus Christus zu erkennen gab. Ist das richtig? ["Amen."]

Jetzt gibt sich der unsichtbare Gott in einem selbst zu erkennen. Seht? Ihr seid Sein Tempel. Ihr seid der... "Euer Körper ist der Tempel des Heiligen Geistes." So steht es in der Schrift.

Die Feuersäule, die Mose sah, war nicht der unsichtbare Gott. Die Feuersäule war die Schekinah-Herrlichkeit, die die Nähe des unsichtbaren Gottes anzeigte.

Als Johannes Jesus, den Sohn Gottes, taufte, kam Gott, der unsichtbare Gott, in Form eines Lichtes herab, das wie eine Taube durch die Luft glitt, der unsichtbare Gott, der sich in der Schekinah-Herrlichkeit identifizierte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

The same invisible God identified Himself in the Pillar of Fire, a Shekinah Glory, when they dedicated the temple at Solomon’s time. It come in and went... The Pillar of Fire went in behind the curtains, upon the Holiest of holies. The Shekinah Glory was identified.

Now, when Paul was on his road down to Damascus, the invisible Jesus Christ identified Himself to Paul, in the form of the Shekinah Glory, a Light that put out that sinner’s eyes. Amen.

That same Shekinah Glory is here tonight, the same yesterday, today, and forever, representing an invisible God, confirming His Words with the same signs that He promised to be done. He has been called on the scene.

Derselbe unsichtbare Gott identifizierte sich in der Feuersäule, einer Schekinah-Herrlichkeit, als sie den Tempel zu Salomos Zeiten einweihten. Es kam herein und ging... Die Feuersäule ging hinter den Vorhang, in das Allerheiligste hinein. Die Schechina-Herrlichkeit wurde identifiziert.

Als Paulus auf dem Weg nach Damaskus war, erkannte Paulus den unsichtbaren Jesus Christus in der Gestalt der Schechina-Glorie, einem Licht, das dem Sünder die Augen auslöschte. Amen.

Dieselbe Schechina-Herrlichkeit ist heute Abend hier, derselbe gestern, heute und für immer, der einen unsichtbaren Gott repräsentiert, der Seine Worte mit denselben Zeichen bestätigt, die Er zu tun versprochen hat. Er ist auf die Szene gerufen worden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now can you call Him into your life, and say, “Lord Jesus, I take Him, take You at Your Word. I believe that You are here. I believe that You’re here, tonight, to help me. I want You in my boat. I want You, the great Holy Spirit, to come to me. I’m in trouble. I am sick. I’m a sinner. I... I want You to come to me, want You to help me. I realize that You’re just laying there, waiting to be, me to call on You. And I’m going to call on You, with all my heart”?

Now let’s bow our heads while we do that. Be reverent. Pray like never before.

Everybody stop just a minute and think. Who are you? What are you? Where did you come from, where are you going? If you was a sinner in here tonight that doesn’t know Christ, and would like for Him to come into your ship tonight and help you through the troubled waters, and you want to be remembered in prayer, would you raise up your hand? God bless you. God bless you, you, you, you, all around the building.

Won’t you just remember now, when I pray for you, that you’ll just open your heart. That’s all there is to it. Just confess, say, “Lord, I’m wrong. I want You to remember me.”

Jetzt kannst du Ihn in dein Leben rufen und sagen: "Herr Jesus, ich nehme Dich, ich nehme Dich beim Wort. Ich glaube, dass Du hier bist. Ich glaube, dass Du heute Abend hier bist, um mir zu helfen. Ich möchte Dich in meinem Boot haben. Ich möchte, dass Du, der große Heilige Geist, zu mir kommst. Ich bin in Schwierigkeiten. Ich bin krank. Ich bin ein Sünder. Ich möchte, dass Du zu mir kommst, dass Du mir hilfst. Ich erkenne, dass Du einfach da liegst und darauf wartest, dass ich Dich anrufe. Und ich werde Dich anrufen, von ganzem Herzen"?

Jetzt lasst uns dabei unsere Häupter neigen. Seid ehrfürchtig. Betet wie nie zuvor.

Haltet alle einen Moment inne und denkt nach. Wer bist du? Was bist du? Woher kommst du, wohin gehst du? Wenn du heute Abend hier ein Sünder wärst, der Christus nicht kennt, und du möchtest, dass Er heute Abend in dein Schiff kommt und dir durch die unruhigen Gewässer hilft, und du möchtest, dass man an dich im Gebet denkt, würdest du dann deine Hand heben? Gott segne euch. Gott segne dich, dich, dich, dich, alle hier im Gebäude.

Willst du nicht daran denken, wenn ich für dich bete, dann öffne einfach dein Herz. Mehr gibt es nicht zu tun. Bekenne einfach und sage: "Herr, ich bin im Unrecht. Ich möchte, dass Du Dich an mich erinnerst."

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Lord God, You seen those hands. Those people, I believe, Father. I’m... I’m standing here between Life and death, for them. And I realize, at the Day of the Judgment, I’m going to have to answer for what I do right now. And I’m asking, in prayer, for them, Lord, that the great Shekinah Glory of God will appear to them, this hour. It’ll never leave them the rest of their life. And all down through life, in every little trouble, may that Shekinah Glory be there, know It can be called on at any time.

They said in the Scriptures, Father, that, “They took You, the way You were, and put You in the ship.”

Lord Jesus, You are Spirit, tonight, here in the form and name of the Holy Spirit. O God, by faith we take You as You are, into our ship, Father. Help us, God. Let the Shekinah Glory appear to us and give peace.

Herr Gott, Du hast diese Hände gesehen. Diese Menschen, ich glaube, Vater. Ich stehe hier zwischen Leben und Tod, für sie. Und ich weiß, dass ich am Tag des Jüngsten Gerichts für meine Taten geradestehen muss. Und ich bitte im Gebet für sie, Herr, dass die große Schechina-Herrlichkeit Gottes ihnen in dieser Stunde erscheinen möge. Sie wird sie für den Rest ihres Lebens nicht mehr verlassen. Und im Laufe ihres Lebens, in jeder kleinen Not, möge diese Schechina-Herrlichkeit da sein, denn sie kann jederzeit angerufen werden.

In der Heiligen Schrift heißt es: "Sie nahmen Dich, so wie Du warst, und setzten Dich in das Schiff."

Herr Jesus, Du bist Geist, heute Nacht, hier in der Gestalt und im Namen des Heiligen Geistes. O Gott, im Glauben nehmen wir Dich, wie Du bist, in unser Schiff, Vater. Hilf uns, Gott. Lass die Schechina-Herrlichkeit uns erscheinen und Frieden schenken.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

I know nothing else to do, Lord, but to say this that You said, “No man can come to Me except My Father draws him first, and all that the Father has given Me will come to Me.” And from the back of these hands, which I do believe that were sincere, that lifted their hands to You. I pray, Lord Jesus, then, as Your servant, I give them to You, as the tokens of this meeting here in Chicago.

Charging the devil not to touch them again! They are God’s property. Hands off, Satan, until they’re fully established and will know how to behave themself and to resist the enemy. I charge the enemy, through Jesus Christ, to stay away from them.

May the loving Holy Spirit take them, lead them to water baptism, and to the baptism of the Holy Spirit, then sealing them into the Kingdom of God until the Coming and the appearing of the visible body of the Lord Jesus to catch away His Bride. They are Yours, Father. May the great God of the Shekinah Glory be with them now and for evermore. In the Name of Jesus Christ, I pray. Amen.

Ich weiß nichts anderes zu tun, Herr, als dies zu sagen dass du gesagt hast: "Niemand kann zu Mir kommen, es sei denn, dass Mein Vater ihn zuvor zieht, und alle, die Mir der Vater gegeben hat, werden zu Mir kommen." Und aus dem Rücken dieser Hände, von denen ich glaube, dass sie aufrichtig waren, die ihre Hände zu Dir erhoben haben. Ich bete, Herr Jesus,

so übergebe ich sie Dir als Dein Diener, als Zeichen dieses Treffens hier in Chicago. Ich beschwöre den Teufel, sie nicht mehr anzurühren! Sie sind Gottes Eigentum. Hände weg, Satan, bis sie voll etabliert sind und wissen, wie sie sich zu verhalten haben und dem Feind zu widerstehen haben. Ich fordere den Feind durch Jesus Christus auf, sich von ihnen fernzuhalten.

Möge der liebende Heilige Geist sie ergreifen, sie zur Wassertaufe und zur Taufe des Heiligen Geistes führen und sie dann im Reich Gottes versiegeln bis zum Kommen und Erscheinen des sichtbaren Leibes des Herrn Jesus, um seine Braut zu sich zu holen. Sie sind Dein, Vater. Möge der große Gott der Schechina-Herrlichkeit mit ihnen sein, heute und immerdar. Ich bete im Namen Jesu Christi. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now just a moment. That’s the first thing to do. Now the second thing to do, if you have accepted Him, will be witness it, for He is the High Priest of your confession. He cannot help you until first, by faith, you accept Him and... and publicly testify that He is your Saviour. He, if you will testify of Him here... You will be ashamed of Him here, He will be ashamed of you There. If you’re not ashamed of Him here, then He’ll not be ashamed of you There. I think, at the close of this meeting, that each one of these people has accepted Christ as your Saviour, should come to this platform and say what God has done in your heart.

Nun nur einen Augenblick. Das ist das erste, was zu tun ist. Das Zweite, was ihr tun müsst, wenn ihr Ihn angenommen habt, ist, es zu bezeugen, denn Er ist der Hohepriester eures Bekenntnisses. Er kann euch erst dann helfen, wenn ihr Ihn im Glauben annehmt und öffentlich bezeugt, dass Er euer Retter ist. Wenn ihr hier von Ihm Zeugnis ablegt... Ihr werdet euch hier vor Ihm schämen, Er wird sich dort vor euch schämen. Wenn ihr euch hier nicht vor ihm schämt, dann wird Er sich dort auch nicht vor euch schämen. Ich denke, am Ende dieser Versammlung sollte jeder von euch, der Christus als seinen Retter angenommen hat, zu dieser Plattform kommen und sagen, was Gott in eurem Herzen getan hat.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now, “He was wounded for our transgressions, He was bruised for our iniquity; the chastisement of our peace was upon Him; and with His stripes we were healed.”

Now there is no prayer cards. The people, we prayed for the sick the other night, but I feel constrained to do this. How many sick people is in here, raise up your hands. You that’s sick and needy. God knows who you are. Just have faith.

Now don’t nobody move, from, for... for the next few minutes. This is a big thing. It’s so great!

So if there is an unbeliever here that doesn’t believe in it, I challenge you, in the Name of Jesus Christ, to come here and do it. If you know of some other way besides the Word of God and... and what this is, the Word of God, I want to see it done. Then, if you can’t, then believe it.

Nun: "Er ist um unserer Übertretungen willen verwundet und um unserer Missetaten willen gequält worden; die Strafe unseres Friedens lag auf Ihm, und durch Seine Striemen sind wir geheilt worden."

Nun, es gibt keine Gebetskarten. Die Leute, wir haben neulich für die Kranken gebetet, aber ich fühle mich gedrängt, dies so zu tun. Wie viele kranke Menschen sind hier drin, hebt eure Hände hoch. Ihr, die ihr krank und bedürftig seid. Gott weiß, wer ihr seid. Habt einfach Glauben.

Nun bewegt sich niemand mehr, für... für die nächsten paar Minuten. Das ist eine große Sache.

Es ist so großartig! Wenn es hier also einen Ungläubigen gibt, der nicht daran glaubt, dann fordere ich dich im Namen Jesu Christi auf, hierher zu kommen und es zu tun. Wenn du einen anderen Weg kennst als das Wort Gottes und... und das ist es... das Wort Gottes, dann will ich das auch sehen. Wenn du es nicht kannst, dann glaube es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now let every person in here look directly this way; or, look up, that’s better. I’m afraid I’ll draw your attention to something I oughtn’t to. As Peter, John said, “Look on us.” I don’t mean it that way. Let’s, let’s look up.

And I’ll quote another Scripture. “He is the High Priest of our confession,” we know that, “and He also is a High Priest that can be touched by the feeling of our infirmities.” Is that right? [Congregation says, “Amen."]

Jetzt lasst jeden hier direkt in diese Richtung schauen; oder, schaut nach oben, das ist besser. Ich fürchte, ich werde eure Aufmerksamkeit auf etwas lenken, das ich nicht tun sollte. Wie Petrus, so sagte auch Johannes: "Schaut auf uns." Ich meine es nicht so.

Lasst uns, lasst uns aufschauen. Und ich zitiere eine andere Bibelstelle. "Er ist der Hohepriester unseres Bekenntnisses", das wissen wir, "und Er ist auch ein Hohepriester, der mit dem Gefühl unserer Schwachheit berührt werden kann." Ist das richtig? [Die Versammlung sagt: "Amen."]

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now I’m going to look and see who I see that I know, ’cause I’ve got some people here, setting in here, from the tabernacle down home. And one of them I’ve just recognized, is, she comes down there, is Mrs... Her name use to be Griffin. I forget her name now. It’s Sister Rosella here, she and her mother setting here. The alcoholic of Chicago, and the Lord healed her in the meeting. All of you, nearly, know Rosella here; the missions, and so forth, to where she’s went, testifying. A total alcoholic, and now a lovely Christian, and was called just by the same Shekinah Glory. It’s lasting, too, isn’t it, Rosella? [Sister Rosella says, “Amen."]

Nun werde ich schauen, wen ich sehe, den ich kenne, denn ich habe hier ein paar Leute aus dem Tabernakel "Down homes", die sich hier niedergelassen haben. Und eine von ihnen, die ich gerade erkannt habe, ist, sie kommt da runter, ist Frau... ihr Name war früher Griffith. Ich habe ihren Namen jetzt vergessen. Es ist Schwester Rosella hier, sie und ihre Mutter sitzen hier. Die Alkoholikerin aus Chicago, und der Herr hat sie in der Versammlung geheilt. Ihr kennt Rosella fast alle hier; die Missionen und so weiter, wo sie hingegangen ist und Zeugnis abgelegt hat. Eine totale Alkoholikerin und jetzt eine liebevolle Christin, und wurde gerade von derselben Schechina Glory berufen. Es ist auch von Dauer, nicht wahr, Rosella? [Schwester Rosella sagt: "Amen."]

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

And now looking around again. I’m not positive, but I think I know this lady setting here, right here, the second woman right here, with her hands up to her mouth. I can’t call her name. Yes, you. Don’t you come down to the tabernacle? Is it Mrs. Peckinpaugh? Is that right? That’s what I thought it was. All right.

And then right, third woman back, is Mrs. Way, the wife of this man that dropped dead in the church the other day, with a heart attack, and was called back to life, sitting here.

Did anybody ever see anybody that was raised from the dead? If you never did, raise up your hands, never seen anybody was raised from the dead. Stand up, Mr. Way. [Congregation rejoices.]

Und jetzt schaue ich mich wieder um. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, ich kenne diese Lady, die hier sitzt, genau hier, die zweite Frau hier, die ihre Hände zum Mund führt. Ich kann ihren Namen nicht nennen. Ja, du. Kommst du nicht runter zum Tabernakel? Ist es Frau Peckinpaugh? Ist das richtig? Das habe ich mir gedacht. In Ordnung.

Und dann rechts, die dritte Frau hinten, ist Frau Way, die Frau dieses Mannes, der neulich in der Gemeinde tot umgefallen ist, mit einem Herzinfarkt, und der zurück ins Leben gerufen wurde und hier sitzt.

Hat jemand jemals jemanden gesehen, der von den Toten auferweckt wurde? Wenn nicht, dann hebt eure Hände, wenn ihr noch nie jemanden gesehen habt, der von den Toten auferstanden ist. Erhebe dich, Herr Way. [Die Versammlung jubelt.]

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

I was preaching just like now, the Shekinah Glory present, and all of a sudden, in a heart attack, his eyes went back. Now you can close your eyes, but you can’t throw your eyes back. His wife there is a many-year, registered nurse, she screamed when she caught his heart and seen he was gone. I quietened the audience, went down. I had been speaking. Laid my hands upon him, and felt. I looked up at her, and she said, “He’s gone.” And I tried his eyes, I seen his eyes way... the back part here, the skin part, turned back like that. He had no more pulse than this has.

I said, “Lord Jesus,” and He come on the scene.

I laid my hand upon him. And he said, tried to speak, “Brother Branham...“ He was so weak he couldn’t get... And here he stands, tonight, trophy of the grace of God.

Now that is, at least, five or six definite cases of being dead, sometime for six or eight hours, has come back to life, by the Presence of Jesus Christ, through prayer.

Ich predigte gerade so wie jetzt, die Schechina-Herrlichkeit war anwesend, und plötzlich, bei einem Herzanfall, fielen seine Augen zurück. Jetzt kann man zwar die Augen schließen, aber man kann die Augen nicht mehr öffnen. Seine Frau ist seit vielen Jahren Krankenschwester, sie schrie, als sie sein Herz erfasste und sah, dass er tot war. Ich brachte das Publikum zum Schweigen und ging zu Boden. Ich hatte gesprochen. Ich legte meine Hände auf ihn und fühlte. Ich schaute zu ihr auf und sie sagte: "Er ist tot." Und ich prüfte seine Augen, ich sah seine Augen so... der hintere Teil hier, die Augenlieder waren so zurückgedreht. Er hatte keinen Puls mehr, so wie das hier.

Ich sagte: "Herr Jesus", und Er kam auf die Szene.

Ich legte meine Hand auf ihn. Und er sagte, versuchte zu sprechen, "Bruder Branham..." Er war so schwach, dass er es nicht schaffte... Und hier steht er nun, heute Abend, als Trophäe der Gnade Gottes.

Das sind mindestens fünf oder sechs Fälle, in denen ein Toter, manchmal sechs oder acht Stunden lang, durch die Gegenwart Jesu Christi und durch Gebet wieder zum Leben erweckt wurde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

I’m not too positive, of a little lady setting here, I believe she is one. I know you. I don’t know what your name is, but know you. Right?

And then Brother Brown, I believe that’s right, if I’m not mistaken, setting... Is that Brother Brown? No, I don’t think it is. I’m sorry. All right, that’s about it, I believe.

You pray now, say, “Lord Jesus, let me touch Your garment, You’re a High Priest. And I... I know that Brother Branham, that he don’t know me, he don’t know nothing about me. But You know me. And if You’ll just let me touch Your garment. I... I want to be well.” Now you pray in that prayer.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob eine kleine Dame hier steht, ich glaube, sie ist eine. Ich kenne Sie. Ich weiß nicht, wie du heißt, aber ich kenne dich. Richtig?

Und dann Bruder Brown, ich glaube, das ist richtig, wenn ich mich nicht irre, und zwar... Ist das Bruder Brown? Nein, ich glaube nicht. Entschuldigung. Das war's dann wohl, glaube ich.

Betet jetzt und sagt: "Herr Jesus, lass mich Dein Gewand berühren, Du bist ein Hoher Priester. Und ich... ich weiß, dass Bruder Branham mich nicht kennt, er weiß nichts über mich. Aber Du kennst mich. Und wenn Du mich nur Dein Gewand berühren lässt. Ich... ich will gesund werden." Nun betest du in diesem Gebet.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

And I’m asking God this. Lord Jesus, and in closing of this meeting tonight, that the people, may strangers within the gate, and they may not understand, but let them know that the Message is true. Come, Lord Jesus, and grant unto us. And may we submit ourselves, together, that the unbeliever or these new-born Christians might see that the Shekinah Glory of God is here now, identified by a picture, also by science, in the churches around the world. You’re the same yesterday, today, and forever. We believe You.

Let the Lord Jesus... [A sister begins speaking in another tongue. Blank spot on tape.] Praise the Lord. Now God has identified Himself here. Now, I believe that to be true.

Und ich bitte Gott um Folgendes. Herr Jesus, und zum Abschluss dieser Versammlung heute Abend, dass die Menschen, die Fremden im Tor, und sie mögen nicht verstehen, aber lass sie wissen, dass die Botschaft wahr ist. Komm, Herr Jesus, und gewähre uns. Und mögen wir uns gemeinsam dafür einsetzen, dass die Ungläubigen oder die neugeborenen Christen sehen, dass die Schechina-Herrlichkeit Gottes jetzt hier ist, identifiziert durch ein Bild, auch durch die Wissenschaft, in den Gemeinden rund um die Welt. Du bist derselbe gestern, heute und für immer. Wir glauben Dir.

Lass den Herrn Jesus... [Eine Schwester beginnt in einer anderen Sprache zu sprechen. Leere Stelle auf dem Band] Gelobt sei der Herr. Jetzt hat sich Gott hier zu erkennen gegeben. Nun, ich glaube, dass das wahr ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now let someone through this sections this way, and then we’ll come in this way, then so forth, around. And you just believe that... Now don’t nobody move around now. Be real reverent.

Now I don’t say that He’ll do it. I’m trusting He will. But if He will do it, won’t that be the vindication of this Word, that He is the same yesterday, today, and forever? Was that how you people knew He was the Messiah at the beginning? Then He is identifying Himself in His church, tonight, that He is the same Messiah, if you’ll only believe.

Jetzt lasst jemanden durch diese Abschnitte hindurchgehen, hier entlang, und dann kommen wir hier entlang und so weiter und so fort. Und ihr glaubt einfach, dass... Jetzt rührt sich keiner von der Stelle. Seid wirklich ehrfürchtig.

Nun sage ich nicht, dass Er es tun wird. Ich vertraue darauf, dass Er es tun wird. Aber wenn Er es tut, wäre das nicht die Bestätigung dieses Wortes, dass Er derselbe ist gestern, heute und für immer? War das der Grund, warum ihr den Messias am Anfang erkannt habt? Dann gibt Er sich heute Abend in Seiner Gemeinde zu erkennen, dass Er derselbe Messias ist, wenn ihr nur glaubt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Now just pray. I got to consecrate one way... concentrate, rather, one way, just look at the people and see. I... I...

Yes, thanks be to God, here It is. In the Name of Jesus Christ, I take every spirit in here under my control, for the Glory of God. Now you know what that means. Be reverent.

That Light hangs over a little woman setting right back here, a young woman, wearing a pink dress. She is praying about her husband. He is backslid, setting right back by a post. He will believe it, accept it, and God will perform that miracle for you if you’ll believe it.

Lady setting next to you is wondering about her husband... No, it’s her brother that’s going to be admitted to the hospital, tomorrow, Veterans Hospital. If you’ll believe also, it will work for you, also, if you can believe it.

Nun betet einfach. Ich muss mich auf eine Weise weihen... konzentrieren, besser gesagt, auf eine Weise, schau einfach auf die Leute und sieh.

Ich... ich... Ja, Gott sei Dank, hier ist es. Im Namen von Jesus Christus nehme ich jeden Geist hier unter meine Kontrolle, zur Ehre Gottes. Jetzt wisst ihr, was das bedeutet. Seid ehrfürchtig.

Dieses Licht hängt über einer kleinen Frau, die hier hinten sitzt, einer jungen Frau, die ein rosa Kleid trägt. Sie betet für ihren Mann. Er ist rückfällig geworden und sitzt ganz hinten an einem Pfeiler. Er wird es glauben, es annehmen, und Gott wird dieses Wunder für dich tun, wenn du es glaubst.

Die Frau, die neben dir sitzt, sorgt sich um ihren Ehemann... Nein, es ist ihr Bruder, der morgen ins Krankenhaus eingeliefert wird, ins Veterans Hospital. Wenn du auch daran glaubst, wird es auch für dich funktionieren, wenn du es glauben kannst.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Here is a man. The Lord bless you. Just accept it. You can have what you ask for.

There is a man that’s been operated on, for cancer, setting over here. If you’ll believe, God will make you well. Do you believe it? Mr. Wilcox, stand up on your feet, accept your healing. The Heavenly Father knows I never seen the man, in my life. That’s right. Don’t worry, sir. Are we strangers; wave your hand to one another. That’s right.

What is it? The Shekinah Glory; Jesus Christ the same yesterday, today, and forever.

Hier ist ein Mann. Der Herr segne dich. Nimm es einfach an. Du kannst haben, worum du bittest.

Hier ist ein Mann, der an Krebs operiert wurde, und der hier drüben steht. Wenn du glaubst, wird Gott dich gesund machen. Glaubst du daran? Herr Wilcox, steh auf und nimm deine Heilung an. Der himmlische Vater weiß, dass ich den Mann nie im Leben gesehen habe. Ja, das ist richtig. Mache dir keine Sorgen. Sind wir Fremde; winke mit der Hand zu. So ist's recht.

Was ist das? Die Schechina-Herrlichkeit; Jesus Christus, derselbe gestern, heute und für immer.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

The colored lady here with a hernia, complications. Mrs. Burnet, do you believe that the Lord Jesus will make you well? Then you can have it. Amen. I never seen the woman, in my life.

There’s an asthma, setting back there, suffering, that man looking right at me. Oh, if I can be... The Lord will tell me who it... Mr. McGill, stand up on your feet and accept your healing, in the Name of Jesus Christ. I never seen the man, in my life. God Almighty knows.

Another one here. Here is a man over here, got a blood clot right around his heart, setting on the back row there. Do you believe that God Almighty will heal you and make you well? It’s the only hope you have, of living.

This man setting right down here at the end, is praying for a man that’s in Norway, praying for his friend. The man himself is suffering with a back trouble. That’s true, isn’t it? Raise up your hand. That’s it, you have what you want.

Eine farbige Dame mit einem Leistenbruch, Komplikationen. Frau Burnet, glaubst du, dass der Herr Jesus dich gesund machen wird? Dann kannst du es haben. Amen. Ich habe die Frau noch nie in meinem Leben gesehen.

Da hinten sitzt ein Asthmatiker, der leidet, und der Mann sieht mich an. Oh, wenn ich nur... Der Herr wird mir sagen, wer es... Herr McGill, steh auf und akzeptiere deine Heilung, im Namen von Jesus Christus. Ich habe den Mann noch nie in meinem Leben gesehen. Gott der Allmächtige weiß es.

Hier ist noch einer. Hier ist ein Mann, der ein Blutgerinnsel um sein Herz herum hat und dort in der letzten Reihe sitzt. Glaubst du, dass Gott, der Allmächtige, dich heilen und gesund machen wird? Das ist die einzige Hoffnung, die du hast, um zu leben.

Dieser Mann, der hier unten am Ende sitzt, betet für einen Mann, der in Norwegen ist, und betet für seinen Freund. Der Mann selbst leidet an einem Rückenleiden. Das ist die Wahrheit, nicht wahr? Hebe deine Hand. Das war's, du hast, was du begehrst.

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon

Call on Him! He is here. He is in the ship. Do you believe Him? [Congregation rejoices.]

Stand up on your feet, then, and say, “Lord Jesus Christ, I’ll call on You now. I believe You. I’m calling You in on the scene, for myself.” Raise up your hand, and in your own way, cry out your need. It’s you. You’re the one that’s sick. Here He is, He’s properly identified Himself, He’s the same yesterday, today, and forever. Glory to God!

Heavenly Father, help just now in this time of need.

I challenge Satan, in the Presence of the identified Jesus Christ. For these handkerchiefs, and for these people; Satan, you can’t hold them. Jesus Christ rebuke you! The people believes that He’s in the ship. He’s here now. His Shekinah Glory is upon us. Come out of here, Satan! I challenge you, in Jesus’ Name!

Ruft Ihn an! Er ist hier. Er ist auf dem Schiff. Glaubt ihr Ihm? [Die Versammlung jubelt.]

Steht nun auf und sagt: "Herr Jesus Christus, ich rufe Dich jetzt an. Ich glaube Dir. Ich rufe Dich auf die Szene, für mich." Hebt eure Hand und schreit auf eure eigene Weise eure Not heraus. Es geht um dich. Du bist derjenige, der krank ist. Hier ist Er, Er hat sich selbst richtig identifiziert, Er ist derselbe gestern, heute und für immer. Gott sei gepriesen! Himmlischer Vater, hilf gerade jetzt in dieser Zeit der Not.

Ich fordere Satan heraus, in der Gegenwart des identifizierten Jesus Christus. Für diese Taschentücher und für diese Menschen; Satan, du kannst sie nicht halten. Jesus Christus weist dich zurecht! Die Menschen glauben, dass Er im Schiff ist. Er ist jetzt hier. Seine Schechina-Herrlichkeit ist über uns. Komm heraus von hier, Satan! Ich fordere dich heraus, in Jesus' Namen!

Verantwortlich für diese Übersetzung: KlaKon