Vollkommener Glaube

PERFECT FAITH

So 25.08.1963, abends, Branham Tabernacle
Jeffersonville, Indiana, USA
Quelle: VbC Bieselsberg
Vertreiber: VbC Bieselsberg
(Übersetzung von DanMer)
Übersetzungen anzeigen von:

Our heavenly Father, that is our intention tonight. We have assembled together to only believe, just believe the Lord Jesus. There are those here tonight who are sick and afflicted, and we have dedicated our--our--our service tonight to the healing of the sick and broken bodies. Now, as the singer just sang that beautiful hymn, "Then Jesus Came," may You come on the scene for us tonight, Lord, and heal all that's afflicted, that there won't be a feeble person in our midst tonight. Grant it, Lord, and help us as we look to the Word now to find faith sufficient for this hour. We ask it in Jesus' Name. Amen.

Unser himmlischer Vater, das ist unsere Absicht heute Abend. Wir haben uns zusammen versammelt, um nur zu glauben – nur dem Herrn Jesus glauben. Es gibt welche hier heute Abend, die krank und angefochten sind, und wir haben unseren Dienst heute Abend der Heilung der kranken und gebrochenen Leiber gewidmet. Nun, wie der Sänger gerade diese wunderschöne Hymne gesungen hat „Wenn Jesus kommt“, mögest Du heute Abend für uns auf die Bildfläche kommen, Herr, und alle heilen, die leiden, damit keine schwache Person in unserer Mitte heute Abend sein wird. Gewähre es, Herr, und hilf uns, wenn wir jetzt zum Wort schauen, um genügend Glauben für diese Stunde zu finden. Wir bitten es in Jesu Namen. Amen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

[Brother Branham speaks to someone on platform--Ed.] Your glasses? There's a pair of glasses here that someone has lost, that's been found in the church. If anybody... If they belong to you, well, they're here on the platform--on the pulpit, rather.

Now, I know that many are working, and they have to go home early, and so I won't speak very long; and then have a prayer line to pray for the sick. That gives me an opportunity to--to catch up in some of the emergencies that just been in the room, checking just now 'fore coming in, and this afternoon. Some of them, of course, very, very bad and violent. I been making the calls to and praying for the sick, seeing the hand of our Lord Jesus heal the sick and the afflicted, just how wonderful He is.

Now, not too often do we get into these healing services, because usually we'll--the Holy Spirit will come around if there's any emergency case, and discern it right quick, and pick it out, and say something about it. Then the rest of them, why, we just... Maybe it's nothing too bad, so we just pass it on by. But I thought, being here twice today, it should be that we dedicate one service for a prayer for the sick. I believe in healing the sick. I believe that it's a Bible command. We cannot preach that without--the full Gospel without including that.

Da liegt eine Brille hier, die irgend jemand verloren hat und in der Gemeinde gefunden worden ist. Wenn sie irgend jemandem gehört, nun, sie liegt hier auf dem Pult.

Nun, ich weiß, dass viele arbeiten und früh nach Hause gehen müssen. So werde ich nicht sehr lange sprechen und dann eine Gebetsreihe haben, um für die Kranken zu beten. Das gibt mir eine Gelegenheit, einige der Notfälle zu erreichen, die gerade im Raum gewesen sind. Sie haben mich gerade jetzt erreicht, bevor ich heute Nachmittag herein gekommen bin. Einige davon sind natürlich sehr, sehr schlimm und heftig. Und ich habe auch Anrufe gemacht und für die Kranken gebetet und die Hand unseres Herrn Jesus gesehen, wie Er die Kranken und Leidenden heilt. Wie wunderbar Er einfach ist!

Nun, nicht zu oft kommen wir in diese Heilungsgottesdienste hinein, weil eigentlich wird der Heilige Geist herbeikommen, wenn es irgend einen Notfall gibt, und es recht schnell unterscheiden. Er nimmt es auf und sagt etwas darüber. Dann die anderen, nun, vielleicht ist es nichts zu Schlimmes, so dass wir einfach daran vorbeigehen. Und ich dachte, weil ich heute zweimal hier bin, sollte es sein, dass wir einen Dienst davon einem Gebet für die Kranken widmen. Ich glaube an Krankenheilung. Ich glaube, es ist ein biblischer Befehl. Wir können das volle Evangelium nicht predigen, ohne dass wir dies einschließen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, it's possible... I don't know yet; I haven't called home yet tonight. It may be possible that next Sunday I'd be through here again. And if you--if you don't hear from us this week, if Billy don't let you know (He will know a little later on in the week), if you don't hear, then we'll be here again next Sunday; 'cause that gives you Labor Day (You see?) to rest up, and so--or to get home on. See? And so we'll try, the Lord willing. Now, we'll, if you don't hear... I think Billy drops you a card, or tells you through the services some way; so if he doesn't call you, then I'm coming back for--for this next coming Sunday. If Brother Neville, if it's all right, one of us will... [Brother Neville speaks to Brother Branham--Ed.] Oh, that's fine.

Nun, es ist möglich… Ich weiß noch nicht, ich habe heute Abend noch nicht zu Hause angerufen. Es könnte sein, dass ich diesen nächsten Sonntag wieder hier vorbeikomme. Und wenn ihr von uns in dieser Woche nichts hört, wenn Billy euch nichts sagen wird – er wird es gegen Ende der Woche wissen – also wenn ihr nichts hört, dann werden wir nächsten Sonntag wieder hier sein. Denn ihr habt den „Tag der Arbeit“, seht ihr, wo ihr ausruhen und nach Hause gehen könnt. Und so werden wir versuchen, so der Herr will. Nun ja, wenn ihr nichts hört… Ich denke, Billy überlässt euch eine Karte oder sagt es euch im Gottesdienst irgendwie. Also wenn er euch nicht anruft, dann komme ich diesen nächsten kommenden Sonntag zurück. Wenn es, Bruder Neville, in Ordnung ist, einen der Dienste? [Bruder Neville sagt: „Ich bin froh, wenn du zurück kommst.“] Oh, das ist fein.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

If anybody wants to know, this little Collins here... And during the time of the Seven Seals, the doctors had told that little boy, with rheumatic fever, that he had to lay on his back and drink through the tube; that--that was it. And the father and mother brought him from the home and set him in the room, prayed for him. And the Lord Jesus healed him so completely, he went back to school; and the authorities called them in about it. So they called the specialist who was waiting on him, and she couldn't believe--he couldn't believe such a thing as that, and they brought the boy down for a test, and he was perfectly normal and well. Then Jesus came; the tempter's power is then broken.

You know, strange thing, I was going to ask someone to sing that song tonight. And as I was ministering in the room there, here it come, someone singing it out there, "Then Jesus Came." If that--that wasn't sang, I was going to ask someone to sing it before I--I spoke tonight. So He works all things right.

Wenn jemand wissen möchte, dieser kleine Collins hier. Während der Zeit, als ich über die sieben Siegel gepredigt habe, hatten die Ärzte diesem kleinen Jungen mit Gelenkrheuma gesagt, dass er auf seinem Rücken liegen und durch einen Schlauch trinken muss. Das war es. Und der Vater und die Mutter brachten ihn zu mir ins Haus, setzten ihn ins Zimmer, dass ich für ihn betete. Und der Herr Jesus heilte ihn so vollständig, dass er zurück in die Schule ging. Die Behörden bestellten sie deswegen ein. Sie riefen den Spezialisten an, der auf ihn wartete, und er konnte so etwas nicht glauben. Also brachten sie den Jungen zur Untersuchung, und er war vollkommen normal und gesund. Wenn Jesus gekommen ist, dann war Satans Macht gebrochen!

Wisst ihr, es ist seltsam, ich wollte jemanden bitten, dieses Lied heute Abend zu singen. Und als ich in dem Raum dort diente, bekam ich mit, dass jemand hier draußen gesungen hat: „Wenn Jesus kommt.“ Wenn es nicht gesungen worden wäre, hätte ich jemand gebeten, es zu singen, bevor ich heute Abend spreche. So wirkt Er alle Dinge recht.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, many of you will be waiting over till in the morning, that's got a long distance to go, and I--I appreciate that--that effort. Some of you will drive home tonight, 'cause you got to go to work by daylight in the morning, and I--I know it's hard. And then when I think and see that...

I get spells too, you know; I get moody. I get to a spot to where I... What gets me, is where I get to those spells when I get all overworked, and Satan comes telling me, "Why, nobody cares for you. You really haven't got a friend in the world. See?" And so that...

You remember, I'm not immune from temptation. See? I got to overcome that. Then when I look back and see something like this, I put it right back in his face and say, "What about that?" That helps me to over--overcome. "What about that?"

Nun, viele von euch, die eine lange Strecke zu fahren haben, werden bis zum Morgen warten. Und ich schätze diese Mühe. Einige von euch werden noch heute Abend heimfahren, weil ihr am Morgen, wenn es hell wird, wieder zur Arbeit müsst. Und ich weiß, es ist hart. Und dann wenn ich denke und das sehe…

Ich bekomme auch Stimmungstiefs, wisst ihr. Ich werde trübsinnig. Ich komme zu einem Punkt, wo es mich überkommt; es ist, wo ich diese Tiefs bekomme, wenn ich ganz überarbeitet bin, und Satan kommt und sagt mir: „Ach, niemand kümmert sich um dich. Du hast eigentlich keinen Freund in der Welt.“ Seht, und so…

Denkt daran, ich bin nicht immun für die Versuchung. Seht, ich muss das überwinden. Wenn ich dann zurückschaue und so etwas sehe, konfrontiere ich ihn gerade damit und sage: „Was ist dann damit?“ Das hilft mir zu überwinden. „Was ist dann damit?“

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Like a certain friend of mine setting in--in the meeting here; there was a--a--a clan, kind of a--a clan that doesn't believe in Divine healing come to this young fellow recently and said to him, "That stuff that they're preaching there about that Divine healing; there's nothing to it."

And this man lives in Kentucky, right near an old woman that, when we was at Acton Campgrounds, that was dying with cancer. And her sister came to the meeting that night with a handkerchief in her purse that she'd taken, and the Holy Spirit called out the woman back there (And I'd never been in that country before.), and told her that she had a handkerchief in her purse, that she had there, she'd took from home, and her sister was up on a certain ridge there, dying with cancer of the stomach. The doctor's give her up. And I said, "Go, put the handkerchief upon the woman, for THUS SAITH THE LORD, she shall live." And that's the night the neighbors up there thought they had the Salvation Army, when Brother Ben got up there, and then put the... And--and then that lady was so perfectly healed until she does her own work and the neighbor's work.

Wie bei einem bestimmten Freund von mir, der hier in der Versammlung sitzt, da war seine Sippe, irgendwelche Angehörigen, die nicht an göttliche Heilung glauben, sie sind zu diesem jungen Mann gekommen und haben ihm gesagt: „Dieses Zeug, was sie dort über diese göttliche Heilung predigen, da ist doch nichts dran.“

Und dieser Mann wohnt in Kentucky, gerade in der Nähe einer alten Frau, welche als wir in Acton Campgrounds waren, mit Krebs im Sterben lag. Und ihre Schwester kam an jenem Abend mit einem Taschentuch in ihrer Tasche zur Versammlung. Und der Heilige Geist rief dort hinten heraus – und ich war noch nie vorher in dieser Gegend – und sagte ihr, dass sie ein Taschentuch in ihrer Tasche hätte, dass sie es von zu Hause mitgebracht habe, und ihre Schwester dort auf einem bestimmten Berghügel wohnte und mit Magenkrebs im Sterben lag. Der Arzt hätte sie aufgegeben. Und ich sagte: „Geh und lege das Taschentuch auf die Frau, denn SO SPRICHT DER HERR: ‚Sie wird leben.‘“ Und an diesem Abend dachten die Nachbarn dort oben, sie hätten die Heilsarmee, als Bruder Ben dort hochkam. Und da war diese Frau so vollkommen geheilt, dass sie ihre eigene Arbeit tat und noch die Arbeit für die Nachbarn.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

So this young man, knowing that, he said, "Then explain her case. That settled it. Explain. You knowed she had cancer. She was here in Louisville, and the doctors who perform the operation, and just simply turn her--sew her--put her back, and nothing can be done. And now she's perfectly normal, well." Said, "Explain that." That settled it. See?

You know, when the Bible said, "And they could say nothing amiss, because the man was standing right in their midst on whom the miracle was done on." That's where we... It puts Satan to a shame, doesn't it? The man was standing there that the miracle was performed on.

Does God raise the dead? Here sets a man right here raised from the dead. God heal the sick? Oh, my, the hands could just go everywhere. God heals the sick. And we know He's the great--the great I AM, not the great "I was" or "will be"; I AM. That's right. I AM; that's "ever present, everywhere, all the time," the same yesterday, today, and forever.

Weil dieser junge Mann das wusste, sagte er: „Dann erklärt mir mal ihren Fall! Das bringt euch zum Schweigen. Erklärt mal! Ihr wisst ja, dass sie Krebs hatte. Sie war hier in Louisville und die Ärzte, welche sie operieren wollten, nähten sie einfach wieder zu und schickten sie zurück. ‚Nichts kann mehr getan werden.‘ Und jetzt ist sie vollkommen normal und gesund!“ Er sagte: „Erklärt mir mal das!“ Das brachte sie zum Schweigen.

Ihr wisst, was die Bibel sagt. „Und sie konnten nichts dagegen sagen, weil der Mann gerade in ihrer Mitte stand, an welchem das Wunder getan wurde.“ Es bringt Satan in Verlegenheit, oder nicht? Der Mann stand dort, an welchem das Wunder geschehen war.

Weckt Gott die Toten auf? Hier sitzt ein Mann, gerade hier, auferstanden von den Toten. Heilt Gott die Kranken? Oh, die Hände könnten jetzt überall nach oben gehen. Gott heilt die Kranken. Und wir wissen, Er ist der große ICH BIN, nicht der große „Ich war“ oder „werde sein“, sondern ICH BIN. Das stimmt. ICH BIN, das ist „immer gegenwärtig, überall, allezeit“ – derselbe gestern, heute und für immer.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, to hurry, let's turn now into the blessed Bible. I want to read a--a passage that--that used to just turn me around when I read it. And I want to have a prayer line tonight, and pray for everybody that wants to be prayed for.

And now, we're going to turn to Mark, St. Mark, the 11th chapter of St. Mark. And we're going to begin to read about the--the 22nd verse of the 11th chapter of St. Mark. And many of you know this Scripture; It's very familiar. It was the Scripture I was thinking on, Brother Russell, when those--when He spoke to me and said about those squirrels. And they... That was just the very Scripture I was thinking of. It's always been a puzzle. He said, "If ye say"; not "If I say"; "if you say."

Nun, ich will mich beeilen. Wir wollen jetzt in die gesegnete Bibel hinein gehen. Ich möchte einen Abschnitt lesen, der mich immer gerade aufrüttelt, wenn ich ihn lese. Und ich möchte heute Abend eine Gebetsreihe abhalten und für jeden beten, der Gebet möchte.

Nun gehen wir zu Markus. Markus-Evangelium Kapitel 11, und wir fangen zu lesen an beim 22. Vers des 11. Kapitels des Markus-Evangeliums. Und viele von euch kennen diese Schriftstelle, sie ist sehr bekannt. Es war die Stelle, an die ich dachte, Bruder Russell, als Er zu mir wegen diesen Eichhörnchen gesprochen hatte. Das war ganz genau die Schriftstelle, über welche ich nachdachte. Es ist immer ein Rätsel gewesen. Er sagte: „Wenn ihr sprecht“, nicht „wenn Ich spreche“, sondern „wenn ihr sprecht!“

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, let us read.

... Jesus answering said unto them, Have faith in God.

For verily I say unto you, That whosoever shall say unto this mountain, Be thou removed, and be thou cast into the sea; and shall not doubt in his heart, but shall believe that those things which he saith shall come to pass; he shall have whatsoever he saith.

Therefore I say unto you, What things soever you desire, when you pray, believe that ye receive them, and you shall have them.

And when you stand praying, forgive, if you have ought against any: that your Father also... that your Father also which is in heaven may forgive you your trespasses.

But if You do not forgive, neither will your Father which is in heaven forgive your trespasses.

Nun, wir möchten lesen.

Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Habt Glauben an Gott!

Denn wahrlich, ich sage euch: Wenn jemand zu diesem Berg spricht: Hebe dich und wirf dich ins Meer!, und in seinem Herzen nicht zweifelt, sondern glaubt, dass das, was er sagt, geschieht, so wird ihm zuteilwerden, was immer er sagt.

Darum sage ich euch: Alles, was ihr auch immer im Gebet erbittet, glaubt, dass ihr es empfangt, so wird es euch zuteilwerden!

Und wenn ihr dasteht und betet, so vergebt, wenn ihr etwas gegen jemand habt, damit auch euer Vater im Himmel euch eure Verfehlungen vergibt.

Wenn ihr aber nicht vergebt, so wird auch euer Vater im Himmel eure Verfehlungen nicht vergeben.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, faith is based on forgiveness then. And then, as we said this morning, trying to get the church into the place to where we could really see apostolic times moving among us, that's what we all hunger. And it's just laying right at the door. We see it, but we want to see more of it. We want it such a flow that it'll--it'll be a help to us, flow out to others.

Remember, Jesus (as we had in the lesson this morning), He never used His power for Himself, He used it for others. That's what it was sent for. And you think sometime, "Why would a Man that was so full of power like Him, would have to ever be sick?" Yes, sir. I've read in some book somewhere, where when He raised up that boy, the widow's son from Nain (I believe, "The Prince of the House of David"), that He set on a rock and groaned with a headache. See? He bore our infirmity. "Bear" means "to pack them." See, He bore... And He had all things in--like we have. He had sickness; He had temptations; He had trouble; He had flusteration just as we have; because He had to be the right kind of a Mediator; so He had to be partaker, the Husbandman of the fruit, before He would know. The woman at the well and many things (See?), if we looked right into the Scripture...

Nun, deshalb ist der Glaube auf Vergebung gegründet. Und dann, wie wir heute Morgen sagten, versuchen wir die Gemeinde in die Position zu bekommen, wo wir wirklich sehen können, wie die apostolischen Zeiten sich unter uns bewegen. Danach hungern wir alle. Und es liegt direkt vor der Türe. Wir sehen es, aber wir möchten noch mehr davon sehen. Wir möchten solch einen Strom davon, dass es uns eine Hilfe ist und auch von uns auf andere fließt.

Bedenke: Jesus, wie wir in der Lektion heute Morgen hatten, Er hat Seine Kraft nie für Sich Selbst gebraucht, Er gebrauchte sie für andere. Dafür ist sie gegeben. Und ihr denkt manchmal: „Warum wäre ein Mann, der so voller Kraft wie Er war, jemals krank gewesen?“ Jawohl. Ich habe irgendwo in einem Buch gelesen, als Er diesen Jungen, den Sohn der Witwe von Nain, auferweckt hatte, dass Er auf einem Stein saß und vor Kopfweh gestöhnt hatte. Ich glaube, es war in „Der Fürst aus dem Hause Davids“. Seht, Er hat unsere Gebrechen getragen. Tragen bedeutet, sie auf sich zu nehmen. Seht, Er hat getragen. Und Er hatte alle Dinge, wie wir sie auch haben. Er hatte Krankheit, Er hatte Versuchungen, Er hatte Probleme, Er hatte Trübseligkeit, genau wie wir es haben, denn Er musste die rechte Art von Mittler sein. Deshalb musste Er Teilhaber sein, der Haushalter der Frucht, bevor Er es wissen konnte. Bei der Frau am Brunnen und vielen Dingen, seht, wenn wir gerade in die Schrift hinein schauten.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

I want to say that I believe every Scripture, and every bit of It to be true. There's critics today that don't want to believe that. A critic once said that when Jesus sent those disciples to where that colt was tied, where two ways met, that He prearranged that to where that colt was tied. See, they don't understand that God prearranged it.

God told me, other day, with Brother Dauch here, that I would shake his hand on the street again. Now, it's very strange; I wasn't here that morning; but two minutes longer, or a minute longer, I'd have--not met him on the street. But I stepped off the car just in time to shake his hand when he was coming in on the street. He didn't know me; he had his glasses off; he couldn't see me. When he heard my voice, he started crying. What was it? Usually he doesn't do that, but it was a answer to what was told him up there under the oxygen tent; he would do it.

I said, "You'll also set in the church again," his heart's desire. When we was having the Chicago meeting, he wanted to come to that meeting; his heart was for it. I sent him a telegram of greetings from us and the children, tell him we was praying that he would get well right quick. And a loving brother who visited him, said that he--he just wanted to come so bad. But here he sets tonight with us. See? That was not prearranged. The same God arranged it; He makes everything work perfectly on the dot.

Ich möchte sagen, dass ich jede Schriftstelle glaube und dass jedes Bisschen davon wahr ist. Es gibt heutzutage Kritiker, die das nicht glauben wollen. Ein Kritiker sagte einmal, als Jesus Seine Jünger da hinsandte, wo das Eselsfüllen angebunden war draußen am Scheideweg, dass Er das vorher abgesprochen hätte, wo das Füllen angebunden sein sollte. Seht, sie verstehen nicht, dass Gott es vorher abgemacht hatte.

Gott sagte mir vor kurzem hier über Bruder Dauch, dass ich seine Hand wieder auf der Straße schütteln werde. Das war sehr seltsam. Ich war gar nicht hier an jenem Morgen. Aber wenn ich ein oder zwei Minuten länger gewartet hätte, dann hätte ich ihn gar nicht auf der Straße getroffen. Doch ich bin gerade zur rechten Zeit aus dem Auto gestiegen, um seine Hand zu schütteln, als er auf der Straße herkam. Er erkannte mich nicht, weil er seine Brille nicht auf hatte, so konnte er mich nicht sehen. Als er meine Stimme hörte, fing er an zu weinen. Was war es? Normalerweise tut er das nicht, doch es war eine Antwort zu dem, was ihm unter dem Sauerstoffzelt gesagt worden ist, und es ist geschehen.

Ich sagte: „Du wirst auch wieder in der Gemeinde sitzen.” Das war seines Herzens Verlangen. Als wir die Chicago-Versammlung hatten, wollte er zu dieser Versammlung kommen. Sein Herz ging danach aus. Ich habe ihm ein Telegramm mit Grüßen von uns und den Kindern geschickt und sagte ihm, wir beten, dass er recht schnell gesund werde. Und ein lieber Bruder, der ihn besucht hatte, sagte, dass er einfach so gerne gekommen wäre. Doch hier sitzt er heute Abend bei uns. Seht, das war nicht vorher abgesprochen. Derselbe Gott hat es vorher abgemacht. Er lässt alles bis zum i-Tüpfelchen vollkommen geschehen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

A critic once said that "No wonder Jesus could take five loaves and feed five thousand," said, "the loaves were bigger in that day, and He just cut each loaf to feed a thousand."

"I give you to understand, a little boy had it in his lunch." A little child packed five loaves of bread that could feed five thousand people and be full, let alone about the twelve basketfuls taken up afterwards? You see, see? Oh, they just... That--that's just critics; that's all it is. That doesn't change God's Word. It's just the same (See?), moves on.

Ein Kritiker sagte einmal, dass es kein Wunder ist, dass Jesus fünf Brote nehmen konnte und damit Fünftausend speisen. Er meinte: „Die Brotlaibe damals waren größer und Er schnitt einfach einen Laib auf und speiste damit Tausend.“

„Ich gebe dir zu verstehen: Ein kleiner Junge hatte sie in seiner Brotbüchse!“ Ein kleines Kind belud sich mit fünf Brotlaiben, womit 5000 Menschen gespeist und satt werden konnten. Was ist dann noch mit den zwölf Körben voll, die man nachher aufgelesen hat? Oh, das sind nur Kritiker, das ist alles. Das ändert Gottes Wort nicht. Es bleibt dasselbe und bewegt sich weiter.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, we want to speak now upon faith, and a different type of faith: "Perfect Faith." That's a great thing. Now, faith, we're told in the Bible, "Faith cometh by hearing." Now, you cannot be saved without faith. And faith is something that you have to believe it's there, that really nothing else will declare it's there but faith. Now, I'm trying to bring faith to you, so that you can be ready for this prayer line in the next few minutes.

Now, faith... "He that cometh to God must believe that He is." And it's impossible to--to please God without faith; you cannot please Him. And if you say you believe God... You have never seen Him (See?), so then you've got to believe it by faith. And if you could see Him, it would be no more faith. See? Anything that the senses declares is no more faith; it's a scientific fact (See?); it's not no more faith. But you have to accept Him by faith.

Nun möchten wir jetzt über Glauben sprechen und zwar über eine andere Art von Glauben, nämlich: „Vollkommener Glaube“. Das ist eine große Sache. Nun, von Glaube wird uns in der Bibel gesagt: „Der Glaube kommt durch das Hören.“ Nun, du kannst nicht ohne Glauben gerettet werden. Und Glaube ist etwas, was du glauben musst, dass es da ist, denn wirklich nichts anderes wird es dir darlegen, dass es da ist, als nur der Glaube. Nun versuche ich euch Glauben zu bringen in den nächsten paar Minuten, damit ihr bereit werden könnt für diese Gebetsreihe.

Nun, Glaube: „Wer zu Gott kommt, muss glauben, dass Er ist.“ Und es ist unmöglich, Gott zu gefallen ohne Glauben. So kann man Ihm nicht gefallen. Und wenn du sagst, du glaubst Gott… Du hast Ihn ja nie gesehen, also musst du es glauben durch Glauben. Denn wenn du Ihn sehen könntest, wäre es ja kein Glaube mehr. Seht, alles, was die Sinne erklären, benötigt keinen Glauben mehr. Es ist eine wissenschaftliche Tatsache, seht, es ist nicht mehr Glaube. Doch du musst Ihn durch Glauben annehmen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

And he that cometh to God must believe God; and faith comes by hearing the Word of God. See? You must first believe this is God's Word, and you must come to God by the Word. See? Just take the Word, what It says, and That's right. Everything else contrary to It is not right.

Abraham had to believe just what that voice told him. And when he was a hundred years old, twenty-five years later, he was stronger believing it than he was twenty-five years ago when it was give to him. See? He believed It. And "He staggered not at the promise of God through unbelief, but was strong, giving praise to God, knowing that He was able to perform what He'd promised." That's the way; every one must be that way. You must come with an unfailing faith, believing that God made the promise. But now, you have to be in a position to have that faith, and that's what we're going to talk on (See?), to receive that faith.

„Und wer zu Gott kommt, muss Gott glauben; und Glaube kommt durch Hören des Wortes Gottes.“ Seht, du musst zuerst glauben, dass dies Gottes Wort ist, und du musst zu Gott kommen durch das Wort. Seht, nimm einfach das Wort, was es sagt, und das ist richtig. Alles andere, was im Gegensatz dazu steht, ist nicht richtig.

Abraham musste einfach glauben, was diese Stimme ihm sagte. Und als er 100 Jahre alt war, 25 Jahre später, war er stärker, es zu glauben als vor 25 Jahren, als es ihm gegeben worden war. Seht, er glaubte es. Und er zweifelte nicht an der Verheißung Gottes durch Unglauben, sondern ward stark und gab Gott die Ehre, weil er wusste, dass Er in der Lage war auszuführen, was Er verheißen hatte. Und das ist der Weg. Jeder einzelne muss diesen Weg gehen. Ihr müsst mit einem unfehlbaren Glauben kommen und glauben, dass Gott die Verheißung gegeben hat. Doch jetzt müsst ihr in einem Zustand sein, diesen Glauben zu haben. Und darüber werden wir sprechen, seht, um diesen Glauben zu empfangen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

In Hebrews, the Book of Hebrews, the 11th chapter, we are told that faith is the substance of things hoped for. Now, here's where many people fail to receive their healing, or what they're asking for, because they take faith to be something that it is not. See? They don't believe it. It--it's... It--it's not a imagination. It is a actual substance.

Now, listen close. See, it is not what you imagine. It's just as real to you as any sense of your body will declare anything else. It's just as real as my eye says, "This is a piece of paper." It's just as real as to say that, that that is a light. It's just as real as to say, "I feel my coat." It's just as real as to--as I hear that baby talking there, or making its noise. See? Just that real as music playing. It's just as real as I taste anything in my mouth. It is that real, only you can't show it to somebody else. You have it alone. Amen. It's yours. Faith is the substance (See?); its not just a myth. So many people come...

Now, these are real deep lessons, and I'll catch the top of it, then you dig down in it. See?

Im Buch der Hebräer wird uns das gesagt, im 11. Kapitel.

… der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft…

Nun, hier verpassen viele Leute, ihre Heilung zu empfangen oder wofür sie beten, denn sie halten Glauben für etwas, was es nicht ist. Seht, sie glauben es nicht. Es ist keine Einbildung. Es ist tatsächlich da.

Nun, hört gut zu! Seht, es ist nicht etwas, was ihr euch vorstellt. Es ist genauso real für euch wie jeder andere Sinn eures Leibes etwas anderes erklärt. Es ist genauso real wie meine Augen sagen: „Dies ist ein Stück Papier.“ Es ist genauso real wie zu sagen: „Das ist ein Licht.“ Es ist genauso real wie zu sagen: „Ich fühle meine Jacke.“ Es ist genauso real wie ich dieses Baby dort reden höre, wie es seine Laute macht. Seht, genauso real wie Musik spielt. Es ist genauso real wie ich etwas in meinem Mund schmecke. Es ist so real, nur kannst du es niemand anderem zeigen. Du hast es alleine. Amen! Es gehört dir. Glaube ist die Substanz; seht, nicht einfach ein Mythos. So viele Menschen kommen…

Nun, dies sind wirklich tiefe Belehrungen und ich werde nur die Höhepunkte davon streifen. Dann könnt ihr tiefer hinein graben. Seht?

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Notice, it is something that you possess; not imagination, if you really have it. It's just as real to you as any other thing that could be. It's just as real as--as you know that--that you're riding in a automobile. It's just as real as you know that you're setting in a church. It's just as real as you hear my voice. It is a substance, not an imagination, not an emotion; but something that you have; and it comes to you by hearing the Word of God and That only. "Faith cometh by hearing, and hearing the Word of God." That puts it back to where your faith then is not in some individual. It's not in a man. It's not in a organization. It's not in a group of people. It's in God, because God is the Word. See? Your faith is in God. Faith cometh by hearing the Word of God.

Then when God, by His Word, not by what somebody else did, somebody else said, but by what God's Word said... He said, "Let every man's word be a lie, and Mine be true."

Beachtet, es ist etwas, was ihr besitzt; nicht Einbildung, wenn du es wirklich hast. Es ist für dich genauso real wie jede andere Sache, die sein könnte. Es ist genauso real wie du weißt, dass du in deinem Auto fährst. Es ist genauso real, wie du weißt, dass du in der Gemeinde sitzt. Es ist genauso real, wie du meine Stimme hörst. Es ist eine Substanz, nicht eine Einbildung, nicht eine Emotion; sondern etwas, was du hast. Und es kommt zu dir durch das Hören des Wortes Gottes und dadurch allein. „Glaube kommt durch Hören, durch das Hören des Wortes Gottes.“ Das setzt es zurück, worin dein Glaube dann ist, nämlich nicht an irgend einen Menschen. Er ist nicht an einen Mann, er ist nicht an eine Organisation, er ist nicht an eine Gruppe von Menschen. Er ist an Gott, denn Gott ist das Wort. Seht, euer Glaube ist an Gott.

Glaube kommt durch das Hören des Wortes Gottes.

Wenn dann Gott durch Sein Wort – nicht dadurch, was jemand anderer tat, jemand anderer sagte, sondern dadurch, was Gottes Wort sagte. Er sagte: „Jedermanns Wort sei eine Lüge und Meines die Wahrheit.“

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, if you see somebody else do something by a word, act of God, or promise of God... And many of them say, "I can do that too." It's an imagination. And when they do, you find them wrecked up out there somewhere. It's got to be a substance. Now, that is potentially a faith. That is something that would bring you to a faith. It's potentially, like if you'd asked me for an oak tree, and I give you an acorn. Potentially you have an oak tree, but it hasn't produced itself yet; but when it really brings itself out, it is an oak tree. And when you imagine that God does this... But when it's revealed to you, it's a faith then, a perfect faith that cannot fail.

That's the reason those visions are so--so tremendous to me, because it's been proved right every time. See? And I know that He promised that. And He promised it in His Word, and here He comes and promised it for this day. Therefore, you know where you're standing when He says so. See? That gives me a faith, because He never does nothing contrary to His written Word. See? And if it was contrary to the Word, I couldn't have faith in it. Brings it right back again to the Word (See?), faith in hearing the Word of God. You must hear the Word. God's Word is that all-sufficient Word. It's all you have need of, is this Word.

Nun, wenn ihr jemand anderen etwas durch ein Wort tun seht, einer Handlung Gottes oder einer Verheißung Gottes, sagen viele: „Ich kann das auch tun.“ Das ist eine Einbildung. Wenn sie es tun, findet man sie irgendwo draußen gestrandet. Es muss eine Substanz sein. Nun, das ist potenziell ein Glaube. Das ist etwas, was dich hin zu einem Glauben bringt. Es ist potenziell, wie wenn du mich um einen Eichbaum bittest und ich gebe dir eine Eichel. Potenziell hast du einen Eichbaum, doch er ist noch nicht hervor gekommen. Aber wenn es wirklich austreibt, wird es ein Eichbaum. Und wenn du dir vorstellst, dass Gott das tut… Doch wenn es dir geoffenbart wird, dann ist es ein Glaube, ein vollkommener Glaube, der nicht versagen kann.

Deshalb sind diese Visionen so gewaltig für mich, weil es jedes Mal als „richtig“ erwiesen worden ist. Seht, und ich weiß, dass Er das verheißen hat. Er hat es in Seinem Wort verheißen, und hier kommt Er und verheißt es für diesen Tag. Deshalb weißt du, wo du stehst, wenn Er es so gesagt hat. Seht, das gibt mir einen Glauben, denn Er tut nie etwas im Gegensatz zu Seinem geschriebenen Wort. Seht, und wenn es im Gegensatz zum Wort wäre, könnte ich keinen Glauben daran haben. Es bringt es gerade wieder zum Wort zurück, seht, Glauben in das Hören des Wortes Gottes. Ihr müsst das Wort hören! Gottes Wort ist dieses allgenügsame Wort. Es ist alles, was ihr nötig habt: dieses Wort.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, faith being the substance, and in there we found out (in Hebrews) what faith was, and what those did who had faith. See, there's many times that people have faith today, and tomorrow they haven't got it; the next day there's something, and something else. But when God once anchors it, and you see it, there's nothing ever going to make you move from it. You're just poking, reaching, presuming. And "presume" is to "adventure without authority." You're just trying this, and trying this, and going this way, and run here, and run there. You haven't got the faith yet. But when... That is what we call faith.

Now, I--I--I... (Excuse me.) I want you to... (Thank you, brother).

I--I want you to get this now. We... The church has got to lift Itself in the power of God. How? We're too close to the end now; and I believe the church is in condition where we can teach it a little deeper things, and rub some of this make-believe out (See?) and get into something real. See? It's got to be something that you know.

And if you say, "Brother Branham, that isn't the light."

"Yet I know it's the light."

"How do you know it's the light?"

"I'm looking at it."

"Well, how do you know that you couldn't be wrong?"

"My sight has always declared to me that that was light." See?

Nun, Glaube ist die Substanz. Und dort in Hebräer finden wir heraus, was Glaube ist und was diejenigen taten, die Glauben hatten. Seht, viele Male haben Menschen heute Glauben und morgen haben sie ihn nicht mehr und am folgenden Tag ist da wieder etwas und dann wieder etwas anderes. Doch wenn Gott es einmal verankert und du es siehst, gibt es nichts, was dich je davon weg bewegen wird. Sonst tastest du nur umher, streckst dich danach aus oder vermutest es. Und vermuten heißt „aufs Geratewohl ohne Autorität“. Du versuchst es einfach und versuchst dies und gehst diesen Weg, läufst dahin und läufst dorthin. Du hast noch nicht den Glauben! Das ist, was wir „Glauben“ nennen.

Entschuldigung, ich wollte… Danke, Bruder.

Ich möchte, dass ihr das jetzt begreift. Wir – die Gemeinde muss sich selbst in der Kraft Gottes erheben. Wie? Wir sind jetzt dem Ende zu nahe; und ich meine, die Gemeinde ist nun in der Verfassung, wo wir ihr ein wenig tiefere Dinge lehren, etwas von dem gemachten Glauben ausradieren und in wirkliche Dinge hineinkommen können. Seht? Es muss etwas sein, das ihr kennt!

Wenn du sagst: „Bruder Branham, das ist nicht das Licht.“

„Doch ich weiß, dass es das Licht ist.“

„Wie weißt du, dass es das Licht ist.“

„Ich schaue es an.“

„Nun, wie weißt du, dass du dich nicht täuschst?“

„Mein Augenlicht hat mir immer erklärt, dass das Licht ist.“ Seht?

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

And that's the reason I believe those visions, 'cause it's always declared to be the truth, 'cause it comes from the Word. See? Then if He says it, that settles it. Now, when it's declared like that, there's no more guess work; it's going to be. Then you hear it, "THUS SAITH THE LORD," speak, because it's--it's beyond the human thinking. It's up into the realms of the Lord's thinking. But you're standing here, just as the vine--just as a branch producing the fruit that's in the vine. See? God uses men, and men only. God doesn't use machinery. God doesn't use groups of men. God doesn't use organizations. God uses individuals, always.

Und deshalb glaube ich diesen Visionen, weil sie immer als die Wahrheit erklärt worden sind, denn es kommt aus dem Wort. Wenn Er es dann sagt, ist es erledigt. Nun, wenn es so erklärt wird, dann braucht man nicht mehr zu raten; es wird so sein. Denn du hörst es als „SO SPRICHT DER HERR“, seht, weil es über das menschliche Denken hinausgeht. Es geht hinauf in die Bereiche des Denkens des Herrn. Doch du stehst hier, genau wie ein Zweig, der die Frucht hervorbringt, welche im Weinstock ist. Seht, Gott gebraucht Menschen, und Menschen allein. Gott gebraucht keine Maschinen. Gott gebraucht keine Menschengruppen. Gott gebraucht keine Organisationen. Gott gebraucht Individuen, immer!

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, faith is the substance, and by it, we understand all of those things are done. It's not a--it's not a imagination; it is a substance, especially perfect faith. That's what I'm talking on tonight, getting to perfect faith. It is not an imagination.

Now, others have... People come, say, "Oh, I got all faith; oh, I sure have." Well, what are you standing here for then? See? See? See, your--your very actions prove that you haven't got what you're talking about. See? If you had faith, then what you stand in the prayer line for? See? What do you do these things for?

See, if you had perfect faith, you'd look right straight to God, and believe it, and walk away. You--you would--you would have no need of coming into a prayer line. You'd have no need of these things, because your faith has done made it so. See? What would be the use for me saying, "I got to put a shirt on"? I got a shirt on.

"How do you know you got a shirt on?"

"Well, I see it, feel it, and I know it's there." Well, that's just how real that when perfect faith takes a hold. There's no... You don't need no more. It's already done; you know it.

"How do you know it?"

"Faith tells me so." That's it. See? Do you get it now, what I mean? That's perfect faith.

Nun, Glaube ist die Substanz, und dadurch verstehen wir, dass alle diese Dinge geschehen sind. Es ist keine Einbildung. Es ist eine Substanz, besonders vollkommener Glaube. Darüber spreche ich heute Abend, wie wir zu vollkommenem Glauben kommen. Es ist keine Einbildung.

Nun, wir haben Leute, welche kommen und sagen: „Oh, ich habe allen Glauben. Oh, sicherlich habe ich es.“ Ja, aber wozu stehst du dann hier? Seht, deine Handlungen beweisen, dass du nicht hast, worüber du redest. Seht, denn wenn du Glauben hättest, wozu stehst du dann in der Gebetsreihe? Wofür tust du diese Dinge?

Seht, wenn du vollkommenen Glauben hättest, würdest du geradewegs zu Gott schauen und es glauben und deine Straße ziehen. Du hättest keine Notwendigkeit, in eine Gebetsreihe zu kommen. Du hättest solche Dinge nicht nötig, denn dein Glaube hat es so bereits vollbracht. Seht, was würde es mir nutzen, wenn ich sage: „Ich muss ein Hemd anziehen“? Ich habe doch ein Hemd an!

„Wie weißt du, dass du ein Hemd an hast?“

„Nun, ich sehe es, ich fühle es und ich weiß, es ist da.“ Nun, das ist gerade genauso real wie wenn vollkommener Glaube es übernimmt. Du brauchst nichts mehr. Es ist bereits geschehen. Du weißt es.

„Wie weißt du es?“

„Der Glaube sagt mir es!“ Das ist es. Seht? Versteht ihr es jetzt, was ich meine? Dieser vollkommene Glaube.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, other words, I'm venturing out, "Well, I'll go. The Bible said, 'Call the elders, let them anoint with oil, and pray over him.' I know I'll go up." And you say, "Well, I'm going to be healed." See, you're making yourself; if you don't watch now, you're going to make yourself just--just worked up. And then when you pass through, you say, "Oh, I--I still don't see..." Well, see, there you was, you didn't have faith.

Your genuine faith will do it right there. Your--your genuine faith will make it so real to you that... Look at that little woman with the blood issue; she said, "If I can only touch the border of His garment, I'll be made well." And as soon as she did it, she said she felt within herself that her blood issue stopped. She actually believed it.

And when she touched It... To prove that it stopped--it stopped, Jesus turned and said, "Who touched Me?" That perfect faith... And that same perfect faith tonight will touch Jesus Christ just as it did then. The woman come with a perfect faith for that time.

Nun, in anderen Worten gehe ich aufs Geratewohl hinaus: „Ach, ich werde gehen. Die Bibel sagt ja: ‚Rufe die Ältesten, lasse sie dich mit Öl salben und darüber beten.‘ Ich weiß, ich werde hochgehen.“ Und du sagst: „Nun, ich werde geheilt werden.“ Seht, du machst es aus dir selbst. Du achtest gar nicht darauf, dass du dich nur selber hinein arbeitest. Wenn du dann durch die Gebetsreihe gehst, sagst du: „Oh, ich sehe es immer noch nicht.“ Seht, da hast du es. Du hast keinen Glauben gehabt!

Dein echter Glaube würde es gerade dort bewirken. Dein echter Glaube wird es dir so real machen. Schaut auf diese kleine Frau mit dem Blutfluss, sie sagte: „Wenn ich nur den Saum Seines Gewandes berühren kann, werde ich gesund werden.“ Und sobald sie es getan hatte, sagte sie, hätte sie in sich gespürt, dass ihr Blutfluss aufgehört hat. Sie hat es tatsächlich geglaubt.

Und als sie es berührt hatte… Um zu beweisen, dass es aufgehört hatte, drehte sich Jesus um und sagte: „Wer hat mich angerührt?“ Dieser vollkommene Glaube! Und dieser selbe vollkommene Glaube heute Abend wird Jesus Christus genauso anrühren, wie er es damals tat. Die Frau ist mit einem vollkommenen Glauben für jene Zeit gekommen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, now, we see at first the disciples didn't have this perfect faith. They didn't have it, because they'd had Christ, walking with Him; but then afterwards, Christ was in them. And so (You see?), it's hard then to have this perfect faith without the Holy Spirit; It has to bring it; It does. Now, you say, "The disciples didn't have perfect faith?" No; for they had an epileptic child there that they were trying to cast this devil out of him, and they couldn't do it.

And the father seen Jesus coming, and he said, "We have brought my son to--to Your disciples, and they could not cure him." See?

And afterwards, the disciples asked Jesus, saying, "Why could not we cure him?"

And Jesus said, "Because, of the lack of faith, of your unbelief." That's right. "Because of your unbelief that..."

Nun wir sehen, am Anfang hatten die Jünger nicht diesen vollkommenen Glauben. Sie hatten ihn nicht, weil sie Christus hatten, sie wandelten mit Ihm. Aber dann nachher war Christus in ihnen. Deshalb ist es schwer, diesen vollkommenen Glauben ohne den Heiligen Geist zu haben; Er muss ihn bringen und Er tut es auch. Nun sagst du: „Die Jünger hatten diesen vollkommenen Glauben nicht?“ Nein, denn sie hatten da ein epileptisches Kind und sie versuchten diesen Teufel aus ihm herauszutreiben und sie konnten es nicht.

Und der Vater sah Jesus kommen und er sagte: „Wir haben meinen Sohn zu Deinen Jüngern gebracht und sie konnten ihn nicht heilen.“ Seht?

Danach fragten die Jünger Jesus: „Warum konnten wir ihn nicht heilen?“

Und Jesus antwortete: „Wegen eurem Mangel an Glauben, um eures Unglaubens willen.“ Das stimmt! „Wegen eurem Unglauben.“

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, remember, they had the power. Jesus had given them power to heal the sick, to raise the dead, and cast out devils, just a few days before that. They had the power but not the faith to use the power. Now, there's the Branham Tabernacle. There's the church, the Bride today. The Holy Spirit is here with the power, but you haven't got that faith to move it. See what I mean? It takes faith to move it.

Here. I got a shell that I hand loaded. I know what it'll do by ballistics, like the Word, but I've got to fire the gun. The fire has to get to the powder. The powder's got the power, but it's got to have the fire to light it off. And the same thing, the powder's in the shell, but it needs faith to charge it and throw it out. That's what it takes (See?), perfect faith to ignite the power of the Holy Spirit which we have now, since He's come upon us; faith to ignite, to see great things, is to... The faith, something that presents it to you...

Nun denkt daran, sie hatten die Kraft. Nur ein paar Tage zuvor hatte Jesus ihnen die Kraft gegeben, um die Kranken zu heilen, die Toten aufzuwecken und die Teufel auszutreiben. Sie hatten die Kraft, aber nicht den Glauben, um die Kraft zu gebrauchen. Nun, so ist es auch mit dem Branham-Tabernakel! Da befindet sich heute die Gemeinde, die Braut. Der Heilige Geist ist hier mit der Kraft, aber du hast noch nicht den Glauben bekommen, um sie zu bewegen. Seht ihr, was ich meine? Es benötigt Glauben, um sie zu bewegen.

Hier! Ich habe eine Gewehrpatrone, die ich mit der Hand geladen habe. Ich weiß, was beim Schießen geschieht - so ist es auch mit dem Wort, aber ich muss das Gewehr abfeuern. Das Feuer muss zum Schießpulver kommen. Das Schießpulver hat die Kraft; aber es braucht das Feuer, damit es entzündet wird. Und das ist dieselbe Sache, das Pulver ist in der Hülse, aber es benötigt Glauben, um es zu laden und es abzufeuern. Das ist es, was man benötigt, seht, vollkommener Glaube, um die Kraft des Heiligen Geistes, die wir jetzt haben, seit Er über uns kam, zu entzünden; Glaube, um zu entzünden, um große Dinge zu sehen. Der Glaube ist es, der es euch darreicht.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

With a heart full of joy, you walk into the sickroom, knowing exactly what you're going to say, walk in there and know what's going to happen; something's already been revealed and you know it. And you walk in, "In the Name of Jesus Christ, rise up from there. THUS SAITH THE LORD." There you are; that's perfect faith. If there'd be ten million people standing there saying it wouldn't happen, you know it's going to happen anyhow, 'cause you know it. It's going to happen. Regardless of what anybody else says, you're the one that's got the faith.

Could you imagine Joshua; he'd call the elders of Israel together and said, "Brethren, we are the servants of the Lord; I would like for you to say a... Ask the Lord if it'd be all right if--if He'd give us a little more sunlight (See?), and hold the sun a little while."

No. He had need of it, and without prayer, without anything, he had need of it, and he just commanded the sun. He said, "Stand there. I have need, and I'm in the service of the Lord; and He sent me over here to do this job; and I'm doing the best I know how; and the enemy has rallied, and they're out in here. If I let... If the sun goes down, they'll get together and cause me more trouble. So stand still. And, moon, you hang there." Amen. She hung there for twenty-four hours.

Mit einem Herzen voller Freude gehst du hinein in das Krankenzimmer und weißt genau, was du sagen wirst. Du gehst dort hinein und weißt, was geschehen wird. Etwas ist dir bereits geoffenbart worden, und du weißt es. Und du gehst hinein: „In dem Namen von Jesus Christus, stehe auf! SO SPRICHT DER HERR!“ Da habt ihr’s, das ist vollkommener Glaube. Wenn da zehn Millionen Leute stehen würden und sagen, es werde nichts geschehen, weißt du dennoch, dass es geschehen wird. Denn du weißt, es wird geschehen. Ganz gleich, was jemand anderer sagt. Du bist derjenige, der den Glauben hat.

Könnt ihr euch vorstellen, Josua, er hätte die Ältesten Israels zusammen gerufen und gesagt: „Äh, Brüder, wir sind ja die Diener des Herrn und ich hätte gerne, dass ihr den Herrn bittet, ob es vielleicht möglich wäre, wenn Er uns noch ein bisschen länger Tageslicht gibt und die Sonne eine kleine Weile anhält“?

Nein! Er hatte es nötig, und ohne Gebet, ohne irgend etwas, denn er hatte es nötig, hat er einfach der Sonne geboten! Er sagte: „Stehe still! Ich benötige es, und ich bin im Dienste des Herrn, und Er hat mich hierher gesandt, diese Aufgabe zu tun, und ich tue mein Bestmögliches. Der Feind ist aufgestellt und steht hier draußen. Wenn die Sonne jetzt untergeht, werden sie zusammenkommen und mir mehr Probleme machen. Deshalb stehe still! Und Mond, bleibe dort hängen!“ Amen! Sie hing dort 24 Stunden lang.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, if the world's turning, he holds it up, and the sun stayed in a place and it don't run, what happened then? Now, you made yourself an infidel, so if you say of this; and then if you don't, you sure do fool with science, 'cause they say if the world will stop, it dropped. So--so now what? And if you say God's Word's not right, then you're an infidel. See? But it happened; that's the main thing. I don't know the mechanics of it, but it happened.

I don't know the mechanics of the Holy Ghost, but I know It fell on me. I--I can't tell the mechanics of It, but I know the blessings of It. And that--that's all I--I care to know about, is the blessing of the Holy Ghost. And mechanics, He works them, that's His secret.

This boy could not be healed, because... The disciples had power; Jesus gave them power to heal all manner of sickness, to cast out devils, to cleanse the lepers, and to raise the dead. He gave them power, but they didn't have faith to operate the power that they had. And then they questioned Jesus and said, "Well, now, why couldn't we do it?"

Nun, die Welt dreht sich, und wenn Er sie aufhält, dass die Sonne am gleichen Platz bleibt und nicht weiter läuft, was geschieht dann? Nun, du würdest aus dir selber einen Ungläubigen machen, wenn du so etwas sagen würdest. Und wenn nicht, würdest du dich sicher mit der Wissenschaft anlegen, denn sie sagen, wenn die Welt aufhört, sich zu drehen, fällt sie runter. Also was? Wenn du sagen würdest, Gottes Wort stimmt nicht, dann wärest du ja ein Ungläubiger. Aber es ist geschehen! Das ist die Hauptsache. Ich weiß nicht, wie es mechanisch zustande kam, aber es ist geschehen!

Ich weiß auch nichts über die Mechanik des Heiligen Geistes, aber ich weiß, Er ist auf mich gefallen. Ich kann nichts über das Mechanische sagen, aber ich kenne den Segen davon. Das ist alles, was mich zu wissen interessiert: die Segnungen des Heiligen Geistes. Und das Mechanische wirkt Er. Das ist Sein Geheimnis.

Dieser Junge konnte nicht geheilt werden, weil… Die Jünger hatten Kraft. Jesus gab ihnen Kraft, alle Arten von Krankheiten zu heilen, Teufel auszutreiben, die Aussätzigen zu reinigen und die Toten aufzuerwecken. Er gab ihnen Kraft, doch sie hatten keinen Glauben, die Kraft zu betätigen, welche sie hatten. Und dann haben sie Jesus gefragt und gesagt: „Nun, warum konnten wir es nicht tun?“

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, remember, they had the Word; and the Word was flesh then. And the Word told them, "I give you power. (Amen.) I give you power." And they had the power, but they didn't have faith to operate the Word that was in them. See what I mean? But Jesus had it; He was the Word; and He had faith that what He said would happen. He said, "Oh, bring him here. How long will I suffer you?"

He had faith with His power. How did He? He said, "I can do nothing in Myself." Why? He relied upon what He was; He relied in knowing that He was the Word. And He had faith in God, Who made Him the Word. He was God, the Word, and it was in Him, and that give Him faith, because He understood His position. He knowed what He was, because the Scripture had said He was this. And here every Scripture tied in to prove that He was exactly what the Scripture said He would be, and He knew what He was.

Nun, denkt daran, sie hatten das Wort, und das Wort war Fleisch damals. Und das Wort sagte ihnen: „Ich gebe euch Kraft.“ Amen! „Ich gebe euch Kraft.“ Und sie hatten die Kraft, doch sie hatten keinen Glauben, um das Wort zu betätigen, das in ihnen war. Seht, was ich meine? Doch Jesus hatte es, Er war das Wort, und Er hatte Glauben, dass was Er sagte, geschehen würde. Er sagte: „Oh, bringt ihn her. Wie lange muss ich euch ertragen?“

Er hatte Glauben mit Seiner Kraft. Wie hat Er das getan? Er sagte: „Ich kann nichts von Mir Selber aus tun.“ Warum? Er verließ sich auf das, was Er war; Er verließ sich auf das Wissen, dass Er das Wort war. Und Er hatte Glauben in Gott, der Ihn zum Wort machte. Er war Gott, das Wort, und es war in Ihm, und das gab Ihm Glauben, denn Er verstand Seine Position. Er wusste, was Er war, denn die Schrift sagte, dass Er dies war. Und hier ist jede Schrift eingebunden, um zu beweisen, dass Er genau das war, was die Schrift sagte, das Er sein würde, und Er wusste, was Er war.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Therefore, He relied upon what God had made Him. And if He did that, then can't we rely upon what God made us as believers? "These signs shall follow them that believe." He had faith in what He was. And if you are a believer, you have faith in what you are: you are a believer. And if you've got faith in God, the Bible says over here in... "If our--if our hearts condemn us, then we can't have faith; but if our hearts don't condemn us, then we have faith; we have confidence towards God." If you want to read that, found in St. John 3:21. I got the Scripture written down there.

Now, notice, St. John... I mean I John 3:21. Notice. If our hearts condemn us not, then we have confidence towards God. But as long as you're doing things that's wrong, you can't have confidence towards God. So you see, you can... You'll automatically know that you're wrong. You automatically will put yourself back there a sinner by knowing that you're wrong. But when your heart don't condemn you, and you know you are a believer, and there's nothing between you and God, you can ask what you will and know that it'll be given, because it's the Word that's given to you just like it was to those disciples.

Deshalb verließ Er sich auf das, wozu Gott Ihn gemacht hatte. Und wenn Er das tat, können wir uns dann nicht auf das verlassen, wozu Gott uns als Gläubige gemacht hat? „Diese Zeichen werden denen folgen, die da glauben.“ Er hatte Glauben in das, was Er war. Und wenn du ein Gläubiger bist, hast du Glauben in das, was du bist: Du bist ein Gläubiger. Und wenn du Glauben in Gott hast, dann sagt die Bibel hier: „Dass, wenn unser Herz uns verurteilt, wir keinen Glauben haben können, aber wenn unser Herz uns nicht verurteilt, dann haben wir Glauben, wir haben Vertrauen zu Gott.“ Wenn ihr das nachlesen wollt, findet ihr es in Johannes 3,21. Ich habe die Stelle dort aufgeschrieben.

Beachtet nun, Johannes… Ich meine, 1. Johannes 3,21. Beachtet:

…wenn unser Herz uns nicht verurteilt, dann haben wir Vertrauen zu Gott.

Doch solange ihr Dinge tut, die verkehrt sind, könnt ihr kein Vertrauen zu Gott haben. So seht ihr, ihr werdet automatisch wissen, dass ihr verkehrt seid. Du wirst dich automatisch als Sünder hinstellen, in dem Bewusstsein, dass du verkehrt bist. Doch wenn dein Herz dich nicht verurteilt, und du weißt, dass du ein Gläubiger bist, und wenn da nichts zwischen dir und Gott ist, kannst du bitten, was du willst und du weißt, dass es dir gegeben wird, denn es ist das Wort, das dir gegeben wurde, genauso wie es bei den Jüngern war.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, the only thing you have to do then, is have faith in what you are. Have faith in what the Word says you are. And Jesus had faith in the Word of God that said what He was, "It is written of Me." Didn't David in the Psalms, and the prophets, and all of them speak of Him? "I am the Bread of Life that come from God out of heaven." Amen. "I am that Tree of Life from the garden of Eden. I am all these things; I AM THAT I AM." And He knew with that, a perfect faith, that He was the anointed Messiah, that the Spirit of God was upon Him. He said, "Now, I, Myself, do nothing; but it's My faith in God." And God was in Him, the Word made manifest. And when the Word of God comes in you, It's made manifest, for you are a believer. See? And a believer is the faith of God that moves in you.

You like that? I--I--I like when you... I like teaching of where the--how to--of what faith really is.

Nun, die einzige Sache, die du also tun musst, ist Glauben zu haben in das, was du bist. Habe Glauben in das, was das Wort dir sagt, was du bist. Und Jesus hatte Glauben in das Wort Gottes, welches sagte, was Er war: „Es steht von Mir geschrieben.“ Hat nicht David in den Psalmen und die Propheten und alle haben von Ihm gesprochen? „Ich bin das Brot des Lebens, das von Gott aus dem Himmel kommt.“ Amen! „Ich bin der Baum des Lebens, vom Garten Eden.“ „Ich bin all diese Dinge; Ich bin, der ich bin.“ Und deshalb wusste Er mit diesem vollkommenen Glauben, dass Er der gesalbte Messias war, dass der Geist Gottes auf Ihm war. Er sagte: „Nun, Ich Selber tue nichts; doch es ist Mein Glaube in Gott.“ Und Gott war in Ihm, das Wort sichtbar gemacht. Und wenn das Wort Gottes in dich hineinkommt, manifestiert es sich, denn du bist ein Gläubiger. Und ein Gläubiger ist der Glaube Gottes, der sich in dir bewegt.

Gefällt euch das? Ich lehre gerne darüber, was Glaube wirklich ist.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Knowing Who He was, without a shadow of doubt He knew He was the Son of God. He knew it, for the Word identified. The Word of God identified Who He was. He said, "If I do not the works of My Father, then don't believe Me; but if--if I don't do them works, don't believe Me. But if I do, then believe the works, for they are the manifested Word promised." Oh, if you could just wake up to that a minute. You see, the Word Itself identified Who He was. And He said, "Who can condemn, Me of sin?" In other words, "Who can show Me that My life and My works don't fulfill exactly what Messiah should do?" Nobody could say nothing; for He was. Then He had faith to believe then that whatever He said would happen.

Then He turned around and said, "The works that I do, shall you do also. A little while, and the world seeth Me no more; yet you shall, because I'll be with you, even in you. Take no thought what ye shall say, for it's not you that speak; it's the Father that dwelleth in you; He's the One does the speaking. And It's not Me; It's the Father that dwelleth in Me; He doeth the works." See what I mean?

Er wusste, wer Er war. Ohne einen Schatten von Zweifel wusste Er, dass Er der Sohn Gottes war. Er wusste es, denn das Wort wies Ihn aus. Das Wort Gottes wies aus, wer Er war. Er sagte: „Tue Ich nicht die Werke Meines Vaters, so glaubet Mir nicht. Wenn Ich diese Werke nicht tue, dann glaubt Mir nicht. Tue Ich sie aber, glaubet doch den Werken, denn sie sind das manifestierte, verheißene Wort.“ Oh, wenn ihr nur eine Minute dafür erwachen könntet! Seht ihr, das Wort Selbst wies Ihn aus, wer Er war. Und Er sagte: „Wer kann Mich einer Sünde beschuldigen?“ In anderen Worten: „Wer kann Mir nachweisen, dass Mein Leben und Meine Werke nicht exakt das erfüllen, was der Messias tun sollte?“ Niemand konnte etwas sagen; denn Er war es. Dann hatte Er Glauben das zu glauben, was immer Er sagte, dass es geschehen würde.

Dann drehte Er sich um und sagte: „Die Werke, die Ich tue, sollt auch ihr tun. Eine kleine Weile und die Welt sieht Mich nicht mehr, aber ihr werdet Mich sehen, weil Ich bei euch sein werde, sogar in euch. Sorgt euch nicht darum, was ihr sagen sollt, denn es seid nicht ihr, welche reden, sondern euer Vater, der in euch wohnt. Er ist derjenige, der das Reden übernimmt. Und es bin nicht Ich, es ist der Vater, der in Mir wohnt, Er tut die Werke.“ Seht, was ich meine?

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, the identification of a Scripture Christian, these Words said Jesus: "These signs shall follow them that believe." Now, how can you call yourself a believer, a people, and deny those Words? How can you call yourself a believer and deny any of this Word? See? You can't do it. You're not a believer; therefore signs can't follow you, because you just accept what you want to believe and let the rest of It that you would--don't believe It. But you've got to take the whole thing and believe It. And when you truly believe (not make believe, but really believe), then these signs follow them that believe.

Oh, could you compare a Christian today with them Christians of long ago? How them disciples walked in the power of the Spirit, moved by the Holy Ghost to go, just a prisoner, as I preached on the other night, a prisoner to the Word and will of God; he couldn't even move until God moved him. Wouldn't you like to see a church rise like that? It's going to; going back. Yes, it's got to come. That's right. It's go... It's on its road now, I believe.

Nun, als Ausweisung eines schriftgemäßen Christen sagte Jesus diese Worte: „Diese Zeichen werden denen folgen, die da glauben.“ Nun, wie kannst du dich selber als Gläubigen bezeichnen und diese Worte verleugnen? Wie kannst du dich selber als Gläubigen bezeichnen und irgend etwas von diesem Wort verleugnen? Seht ihr, das geht nicht. Du bist kein Gläubiger, deshalb können keine Zeichen folgen, denn du akzeptierst nur das, was du glauben möchtest und das Übrige glaubst du nicht. Aber du musst die ganze Sache nehmen und es glauben. Und wenn du wahrlich glaubst – nicht scheinbar glaubst, sondern wirklich glaubst –, dann folgen diese Zeichen denen, die glauben.

Oh, könnte man einen Christen heutzutage mit diesen Christen von damals vergleichen? Wie diese Jünger in der Kraft des Geistes wandelten, bewegt durch den Heiligen Geist es getan haben. Einfach ein Gefangener, wie ich kürzlich gepredigt habe, ein Gefangener gegenüber dem Wort und dem Willen Gottes. Er konnte sich nicht einmal bewegen, bis Gott ihn bewegt hat. Möchtet ihr nicht eine Gemeinde sehen, die sich so erhebt? Sie wird es; sie geht zurück. Es muss kommen. Das stimmt. Es ist jetzt auf dem Weg.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

For the Word identified, identified Himself, what He was; and the same Word identifies us. See? "If a man loves Me, he keeps My commandment. And if he says he loves Me, and keeps not My commandments (That's all of them.), he's a liar; the truth's not even in him."

You say, "Well, I don't believe all..." Well then, that... You--you're just an unbeliever; that's all. If the Bible said so, that makes it right, that settles it eternally. What the Bible said is the Truth.

Notice where He said to us, "If ye abide in Me, and My Word in you..." St. John 15, "If ye abide in Me (See, have faith in Him.)--Ye abide in Me, and My Word abides in you, then you ask what you will."

Denn das Wort hat Ihn ausgewiesen, Ihn Selber ausgewiesen, was Er war; und dasselbe Wort weist uns aus. Seht? „Wenn ein Mensch Mich liebt, dann hält er Meine Gebote. Und wenn er sagt, dass er Mich liebt und hält Meine Gebote nicht (das heißt, alle von ihnen), dann ist er ein Lügner; die Wahrheit ist nicht in ihm.“

Du sagst: „Nun, ich glaube nicht alles...” Nun, dann bist du eben ein Ungläubiger, das ist alles. Wenn die Bibel das so sagt, dann ist das richtig und ewig festgelegt. Was die Bibel gesagt hat, ist die Wahrheit.

Beachtet, wo Er zu uns gesagt hat: „Wenn ihr in Mir bleibt, und Mein Wort in euch.“ Johannes 15: „Wenn ihr in Mir bleibt…“ Seht, habt Glauben in Ihn! „Wenn ihr in Mir bleibt, und Mein Wort bleibt in euch, dann bittet, was ihr wollt.“

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, see, He knew Who He was; therefore He had faith. Faith could produce when He knowed what He was. Now, "if ye abide in Me, and My Word in you," then you know who you are. Amen. Ask what you will; It'll be given to you.

Wouldn't that be wonderful tonight if everybody come in that prayer line, say, "I am a Christian. I have no condemnation. I--I know that my heart condemn me not. Something tells me that tonight's the end of my suffering." That's... You're going to...?... You're going away from here with something. No matter how much you come in emotion, how much you do, it won't work until that perfect faith has manifested and identified itself in you as a substance. When It's there, then nothing's going to shake you from it.

Nun seht, Er wusste, wer Er war, deshalb hatte Er Glauben. Der Glaube konnte es hervorbringen, als Er wusste, wer Er war. „Wenn ihr in Mir bleibt und Meine Worte in euch“, dann weißt du, wer du bist. Amen! Bitte, was du willst und es wird dir gegeben werden.

Wäre das nicht wunderbar heute Abend, wenn jeder in die Gebetsreihe kommen könnte und sagen würde: „Ich bin ein Christ und habe keine Verurteilung. Ich weiß, dass mein Herz mich nicht verurteilt. Etwas sagt mir, dass heute Abend das Ende meines Leidens gekommen ist.“ Dann würde es tatsächlich so sein. Du würdest mit etwas von hier gehen. Ganz gleich, wie sehr du in Emotionen hineinkommst oder wie viel du tust, es wird nicht wirken, bis dieser vollkommene Glaube sich in dir als eine Substanz zum Ausdruck bringt und ausweist. Und wenn es da ist, wird dich nichts mehr davon wegschütteln können.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

If--if you had cancer, and the doctor told you yesterday that you'd be dead before Monday morning, all of your heart, your respiration's gone, the cancer's eat you up, your bloodstream's become completely cancer, whatever it is, and Something come with this substance of this genuine faith, perfect faith was made a substance in you, you'd laugh in that doctor's face.

You'd be like old Elijah when he walked up and down before the idol and said, "Why don't you call a little louder? Maybe he's pursuing." He knowed what he was going to do, because God had told him what was going to happen. He said, "Let the god that answers by fire, be God."

They say, "We'll take that proposition." And they poured water upon the altars. And they--they cut themselves, and they done everything, and called, "O Baal, O Baal, answer."

Wenn du Krebs hättest und der Arzt hätte dir gestern gesagt, dass du noch vor dem morgigen Tag sterben würdest – dein ganzes Herz, deine Atmung wird schwächer, der Krebs hat dich aufgefressen, deine Blutbahnen sind voller Krebs – und etwas kommt mit dieser Substanz von diesem echten Glauben, vollkommener Glaube wurde zu einer Substanz in dir, dann würdest du diesem Arzt ins Gesicht lachen.

Du wärest wie Elia damals, als sie vor dem Götzen auf und ab liefen. Er sagte: „Wollt ihr nicht ein wenig lauter rufen? Vielleicht ist er auf Reisen.“ Er wusste, was er tut, weil Gott ihm gesagt hat, was geschehen wird. Er sagte: „Der Gott, der mit Feuer antwortet, soll Gott sein.“

Sie sagten: „Wir nehmen diese Herausforderung an.“ Und sie kippten Wasser auf die Altäre und sie ritzten sich selber und taten alles und riefen: „O Baal! O Baal! Antworte!“

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Elijah was just as calm as he could be. He said, "Call a little louder," said--said, "maybe he's pursuing. Maybe--maybe he's on a fishing trip. Maybe he's doing something else. (You see?) He's out somewhere." They just... Just made fun of them, because he knew it's going to happen.

Oh, watch when he got everything in order, walked out there and said, "Lord God of Abraham, Isaac, and of Israel." He never called him by his name Jacob, "shyster." He called him Israel, "prince with God."

"Lord God of Abraham, Isaac, and of that Prince (Jacob), let it be known today that I am Your servant; and I've done this, not at my desire, not at my make up, but at Your command I have did this: Your will, You told me what to do. You showed me these things would be here. Now, I've poured the water upon the altar. I've done all these things according to Your command. Now, let it be known." And when he said that, fire fell from the heavens. He was just as confident it was going to fall, because he had the substance. Why? The Word said so.

Elia war gerade so ruhig wie er nur sein konnte. Er sagte: „Ruft ein wenig lauter, vielleicht ist er auf Reisen. Vielleicht ist er auf einem Angelausflug. Vielleicht tut er etwas anderes. Er ist irgendwo draußen.“ Er machte sich einfach lustig über sie, weil er wusste, es wird geschehen.

Oh, beachtet, als er alles in seiner Ordnung hatte. Er ging dort hinaus und sagte: „Herr Gott von Abraham, Isaak und von Israel!“ Er nannte ihn nun nicht bei seinem Namen Jakob, „Betrüger“. Er nannte ihn Israel, „Fürst bei Gott“.

„Herr Gott von Abraham, Isaak und von diesem Fürsten (Jakob), lass heute kundgetan sein, dass ich Dein Knecht bin. Und ich habe dies getan nicht nach meinem Wunsch, nicht nach meinem Ausdenken, sondern auf Deinen Befehl hin habe ich dies getan. Dein Wille, Du sagtest mir, was zu tun ist. Du hast mir diese Dinge gezeigt, dass sie hier sein werden. Nun, ich habe das Wasser auf den Altar gegossen. Ich habe alle diese Dinge gemäß Deinem Befehl getan. Nun, lass es kundgetan sein!“ Und als er das aussprach, fiel Feuer aus den Himmeln. Er war gerade so überzeugt, dass es fallen würde, denn er hatte die Substanz. Warum? Das Wort hat so gesagt.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, this same Bible is the same God's Word. And when you can receive the substance (That's perfect faith.), substance that this promise that God made is yours...

"How do you feel, Brother Branham, when you stand there and you see people coming in different languages and things? Are you afraid?" No, sir. No, sir. He said so. I never been afraid yet, 'cause He told me so, and I believe that it's Truth.

If He told me tonight to go to the presidential graveyard and raise up George Washington tomorrow morning, I'd invite the whole world, "Come and see it done." I'd say, "Bring every... Get--get every critic you can and stand them around; you're going to see the glory of God. Set a chair over here where you can set down and rest a little while; he will be here just in a moment, soon as I call."

Nun, diese selbe Bibel ist dasselbe Wort Gottes. Und wenn du die Substanz empfangen kannst – das ist vollkommener Glaube – Substanz, dass diese Verheißung, welche Gott gemacht hat, dir gehört.

„Wie fühlst du dich, Bruder Branham, wenn du dort stehst und siehst Leute kommen in verschiedenen Sprachen und Dingen? Fürchtest du dich?“ Nein, nein. Er hat so gesagt! Ich habe mich noch nie gefürchtet, denn Er hat mir so gesagt, und ich glaube, dass es die Wahrheit ist.

Wenn Er mir heute Abend sagen würde, zum Präsidenten-Friedhof zu gehen und morgen früh George Washington aufzuerwecken, würde ich die ganze Welt einladen: „Kommt und seht, wie es geschieht.“ Ich würde sagen: „Bringt jeden Kritiker, den ihr kennt, und lasst sie dort stehen. Ihr werdet die Herrlichkeit Gottes sehen. Setzt euch hier in diesen Stuhl und entspannt ein wenig, er wird gleich in einem Moment hier sein, sobald ich rufe.“

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

That night when that little boy in Finland, that day, rather; laying there dead, been laying there for a half hour, mashed up, blood running out of eyes, nose, and ears; his little legs broke up in his little stockings; and his feet out through the end of his stockings, his shoes gone. I looked, and I thought, "That ought to be that boy." I said, "Say, let's look in the back of that Bible, Brother Moore."

We got Brother Lindsay, Brother Moore looked back there: "'And it shall come to pass, saith the Lord (Oh, my.), there will be a--a land where's a lot of evergreen growing. Rocks will be lapped together. A little boy with a crock haircut, little pantywaist buttoned up here, and his feet--his stockings pulled up high. He'll have brown eyes; they'd be turned back. He'll be killed in an automobile accident. But you lay your hands upon him, and he'll come back to life.'"

Damals als dieser kleine Junge in Finnland tot dort lag, eine halbe Stunde lag er dort, ganz verquetscht, Blut lief aus den Augen, Nase und Ohren, seine kleinen Beine steckten in kleinen Strümpfen und waren gebrochen, und auch seine Füße, die ohne Schuhe aus den Strümpfen schauten. Und ich dachte: „Das müsste dieser Junge sein.“ Ich sagte: „Schau mal auf dem Rückblatt dieser Bibel nach, Bruder Moore.“

Bruder Lindsay und Bruder Moore schauten nach, wo stand: „Und es wird geschehen, ‚SO SPRICHT DER HERR‘“ – Oh! – „es wird in einem Land sein, wo viel Immergrünes wächst, Felsen werden übereinander stehen. Ein kleiner Junge mit einem kurzen Haarschnitt, mit einem kleinen Hemd hier zugeknöpft und hoch gezogenen Strümpfen; er wird braune Augen haben, die verdreht sein werden. Er wird bei einem Autounfall getötet. Aber du legst deine Hände auf ihn und er wird zum Leben zurückkommen.“

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

There it was wrote on there. There he laid (Amen.) just waiting the Word. I said, "If this boy isn't alive in a couple minutes from now, then I'm a false prophet; run me out of Finland. But if he is alive, fall on your faces and repent."

I said, "Death, you can't hold him." I called for his spirit according to the Word of God, in the Name of Jesus Christ, and up he jumped. That's right. See? Oh, my, faith (See?) took a hold. God said so; there it is.

Now, that's--that's God speaking in this day through vision. But this: if that vision was contrary to This, that would be wrong; This is more than the vision. If any vision's contrary to the Word, leave it alone; it ain't of God. God don't contradict His Own Word. So if this Word told you something, then you can have the same confidence then, what's going to happen. There's nothing... If It says, "They shall lay hands upon the sick and they shall recover"; well, brother, if faith, that perfect faith, got a hold of that, you'd--when you passed by this prayer line, you'd be jumping and shouting time you left--when you left here, "It's over." It's over. It's all over; it's finished.

If you had a request in your heart and believe that when that prayer was made for that, it was going to be answered, there isn't nothing you discuss; that's what's going to happen; like the woman with the blood issue.

Dort war es so aufgeschrieben. Dort lag er, amen, und wartete nur auf das Wort. Ich sagte: „Wenn dieser Junge nicht in ein paar Minuten wieder lebt, dann bin ich ein falscher Prophet und ihr könnt mich aus Finnland hinauswerfen. Doch wenn er lebt, dann fallt auf euer Angesicht und tut Buße!“

Ich sagte: „Tod, du kannst ihn nicht behalten.“ Ich rief nach seinem Geist gemäß dem Worte Gottes: „In dem Namen von Jesus Christus“, und auf sprang er. Stimmt! Seht? Oh! Glaube, seht, hat es übernommen. Gott hat es so gesagt und da ist es!

Nun, das ist Gott, wie er in diesen Tagen durch eine Vision spricht. Aber wenn diese Vision im Gegensatz zum Wort wäre, dann wäre es verkehrt. Dieses ist mehr als die Vision. Wenn irgend eine Vision im Gegensatz zum Wort ist, dann lasst sie liegen. Sie ist nicht von Gott. Gott widerspricht nicht Seinem eigenen Wort.

Wenn also dieses Wort dir etwas sagt, dann kannst du dasselbe Vertrauen haben, dass es dann geschehen wird. Wenn es heißt: „Sie werden die Hände auf die Kranken legen und sie werden gesund“, ja, Bruder, wenn Glaube, dieser vollkommene Glaube, das zu Fassen bekommt, dann wirst du springen und jubeln, wenn du durch diese Gebetsreihe gegangen bist. Wenn du hier hinausgehst: „Es ist vorbei!“ Es ist vorbei! Es ist alles vorbei! Es ist zu Ende! Wenn du ein Anliegen in deinem Herzen hast und glaubst, dass es beantwortet wird, wenn das Gebet dafür ergangen ist, gibt es da nichts mehr zu diskutieren. Das ist, was geschehen wird; so wie bei der Frau mit dem Blutfluss.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Jesus had perfect faith. He--He had it, and it come because He was the Word. And you become the Word; you become the Word, as you receive the Word. "If ye abide in Me, and My Word's in you. My Words (which this Word) abides in you, then ask what you will, and it'll be done for you." See? "And if ye say to this mountain, 'Be moved,' and don't doubt, but believe in what you've said, then you shall have what you said. When you pray, believe that you receive what you ask for, and you shall have it; it'll be given to you." Time, space, nothing else will ever change it. You know it's done. It's already--it's already over with.

Jesus hatte vollkommenen Glauben. Er hatte ihn deshalb, weil Er das Wort war. Und ihr werdet das Wort; du wirst das Wort, wie du das Wort empfängst. „Wenn ihr in Mir bleibt und Meine Worte in euch; Meine Worte (dieses Wort) in euch bleiben, dann bittet, was ihr wollt und es wird euch geschehen.“ Seht! „Und wenn ihr zu diesem Berge sprecht: ‚Versetze dich’, und du zweifelst nicht, sondern glaubst dem, was du gesagt hast, dann wirst du empfangen, was du ausgesprochen hast. Wenn du betest, glaube, dass du das empfängst, wofür du gebetet hast und du wirst es haben; es wird dir gegeben werden.“ Weder Zeit noch Raum wird dies je ändern. Du weißt, dass es geschehen ist. Es ist bereits geschehen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, watch. Now, and He said to us, "If ye abide in Me, and My Word in you (St. John, here), you can ask what you will, it'll be done." Then recognize your position in the Scripture as a believer. See? You've got to recognize your position as He recognized His position.

"Is not it written that Christ shall come, and what all Christ would do?" He said to Cleopas and them that morning, "Isn't it written in the Scriptures that they'll have to--that He must suffer and then be killed and raised the third day?" Said, "Why are you so slow of understanding?"

They thought, "My, this Man speaks a little different from other men." Come to find out, when they got into the inn, it was Him. See, their eyes was withholden from Him. See, they knowed that He kept laying to that Scripture, and they knowed it was Him.

Nun beachtet! Er sagte zu uns hier in Johannes: „Wenn ihr in Mir bleibt und Meine Worte in euch, dann bittet, was ihr wollt und es wird geschehen.“ Dann erkenne deine Stellung in der Schrift als ein Gläubiger. Seht! Du musst deine Position erkennen, wie Er Seine Position erkannt hat.

„Steht nicht geschrieben, dass Christus kommen wird, und was Christus alles tun wird?“ sagte Er zu Kleopas und dem anderen jenes Morgens. „Steht nicht in den Schriften geschrieben, dass Er leiden muss, dann getötet wird und am dritten Tage aufersteht?“ Er sagte: „Warum seid ihr so träge zu verstehen?“

Und sie dachten: „Oh, dieser Mann spricht ein wenig anders als andere Männer.“ Sie kamen darauf, dass es Er war, als sie in die Herberge hinein gingen. Seht, ihre Augen waren gehalten. Seht, sie erkannten, dass Er sich an diese Schriftstelle hielt und da erkannten sie, dass es Er war.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, you must believe what you ask for. If you are a believer, recognize yourself as a believer. Recognize that these things are for you. If there's condemnation in your life, straighten that first. See? If you got condemnation in your... I... Or you might have Oral Roberts and--and a dozen more people who has faith to come here and pray over you, and jump up and down, and pour oil on you by the gallons, that it--you know, it--it won't move. That's right.

What falls off from Oral's meetings to that? I catch it in the prayer line. You hear him say that he was prayed for before. "A man with dark hair, kind of big fellow, big jaw." That's Oral Roberts. See? "And that was at a certain city, called certain, certain thing."

"Yes, that's right." See?

"You was prayed for by such-and-such a man." See, like that. "But here it is here; here's your trouble." See? "Go make that thing right. Go out there and confess that sin to your husband, to your wife. Go do this thing." It'll never do you any good, no matter who you prayed for, till you make that right. Condemnation's in your heart, and God will not come into that heart condemned. See? God don't dwell in that; you got to make it right. Then when you do, you must have faith. If everything's right, you must have faith and believe it. Don't be afraid.

Nun, du musst glauben, wofür du bittest. Wenn du ein Gläubiger bist, erkenne dich selbst als ein Gläubiger. Erkenne, dass diese Dinge für dich sind.

Wenn es da Verurteilung in deinem Leben gibt, bringe das zuerst in Ordnung. Seht, wenn du Verurteilung hast, können ich, Oral Roberts oder ein Dutzend andere Leute, die Glauben haben, herkommen und mit dir beten, auf und ab springen und literweise Öl über dir ausschütten, es wird sich nichts bewegen. Das stimmt.

Was bleibt dabei von Orals Versammlungen übrig? Mir fallen sie in der Gebetsreihe auf. Ihr hört Ihn sagen: „Für dich wurde vorher schon gebetet. Ein Mann mit dunklen Haaren, ein irgendwie großer Mann mit großem Kiefer.“ Das ist Oral Roberts. Seht? „Und das war in einer bestimmten Stadt So-und-So.“

„Ja, das stimmt.“ Seht ihr?

„Für dich wurde gebetet von dem-und-dem Mann.“ Seht, irgendwie so. „Aber hier ist es. Hier ist dein Problem.“ Seht? „Geh und bring diese Sache in Ordnung! Geh dort hin und bekenne diese Sünde deinem Mann, deiner Frau. Geh und tue dieses!“ Es wird dir nichts Gutes bringen, ganz gleich, wer für dich betet, bis du das richtig gestellt hast. Wenn Verurteilung in deinem Herzen ist, wird Gott nicht in dieses verurteilte Herz hineinkommen. Seht, Gott wohnt nicht in so etwas. Du musst es zuerst in Ordnung bringen. Wenn du es tust, dann musst du Glauben haben. Wenn alles in Ordnung ist, musst du Glauben haben und es glauben. Fürchte dich nicht!

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

In the Book of Job It says here, "Job feared." And what he feared, it actually happened. What brought it? His fear. That's what made it happen. His faith would've kept him from it, but his fear brought him--brought it to him. He was scared it was going to happen, and it did happen. Now, if it'd been--if he knowed it wouldn't have happened, it wouldn't have happened. See what I mean?

If you're afraid when you come by the prayer line, "Maybe I just haven't got the faith sufficient," it'll never happen, don't worry. See? But if you know it's going to happen, it'll happen. See? See, it's a substance of something. Job had a fear that these things would come upon him, and they did. If you have a fear that your disease is going to leave you--or won't leave you, it won't. If you have a faith, that it will.

You ask any medical doctor. The first thing he will try to get you to do, is to have confidence in the medicine he's giving you. If you haven't got no confidence in it, you'd better leave it alone. See? Sure. What is it then? It's faith that does the healing; it's faith that does it all the time.

Im Buch Hiob heißt es: „Hiob fürchtete sich.” Und was er fürchtete, kam tatsächlich über ihn. Was brachte es? Seine Furcht. Das brachte es zum Geschehen. Sein Glaube hätte ihn davor bewahrt, doch seine Furcht brachte es ihm. Er fürchtete sich, dass es geschehen würde, und es geschah auch. Nun, wenn er gewusst hätte, dass es nicht geschieht, wäre es auch nicht geschehen. Seht ihr, was ich meine?

Wenn du dich fürchtest, wenn du durch die Gebetsreihe kommst: „Vielleicht habe ich einfach nicht den ausreichenden Glauben“, dann wird es nie geschehen. Da brauchst du dir gar keine Gedanken zu machen. Seht, doch wenn du weißt, dass es geschehen wird, dann wird es geschehen. Seht, es ist eine Substanz von etwas. Hiob hatte Furcht, dass diese Dinge über ihn kommen werden, und es kam so. Wenn du Furcht hast, dass deine Krankheit dich nicht verlassen wird, dann wird sie auch nicht gehen. Wenn du Glauben hast, dann wird sie es.

Ihr könnt jeden Arzt fragen. Das erste, was er versucht, ist, dass du Vertrauen in die Medizin hast, die er dir verabreicht. Wenn du kein Vertrauen darin hast, lässt du es besser bleiben. Seht? Sicherlich! Was ist es dann? Es ist Glaube, welcher die Heilung bewirkt. Es ist Glaube, welcher es immer bewirkt.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Peter, he was doing all right till he got scared. The Word told him he could walk on the water. He was scared first; he thought it was a--a ghost, and he said, "Lord, if it be You, bid me come to You on the water."

Said, "Come on." Now, that's just the same as James 5:14, same as Mark 16; it's the same God said It, said, "Come on." And so he started walking. He done all right, got down out of the ship, started walking on...

There was a storm on the sea, you know, great, whitecap waves, bigger than these hills around here, the foam breaking on top of them; terrific, maybe fifteen, twenty feet foam, the whitecaps breaking. That was a terrific thing for him to ask, "If it be You, Lord..." See, He looked like a... They looked like a shadow or a spirit. He said, "If it's You, bid me come to You on the water."

Jesus said, "Come on."

And he stepped down, said, "It's the Lord, I'll just walk." But when he got his eyes on the waves, he got scared. What come in his mind? First thing, he... "I'm going to walk, because the Word said for me to walk." And the next thing, he looked at his... Well, he looked at his symptoms; he looked out there and seen how big them waves was, and he got scared; and when he did, down he went. See? What he feared, happened. What he believed, happened. When he believed he could walk, he walked; when he believed--got scared in his belief, then his substance left him. See? He still professed his faith, but he didn't have the substance. The substance would have went right over top of that whitecaps and went right on to Him (See?), if he has the perfect faith. See? But he didn't have it. He thought he did. He did at first; he was willing to venture right out, "Why, the Lord told me to do it; it's got to happen." So he just steps right out of the boat and takes off. See? He never thought about the--the--the--the waves, how contrary they was. He never got that in his mind.

Petrus, er schaffte es gut, bis er Furcht bekam. Das Wort sagte ihm, er könne auf dem Wasser gehen. Als erstes hatte er Angst, er dachte, es wäre ein Geist. Und er sagte: „Herr, wenn es Du bist, dann bitte mich, zu Dir auf das Wasser zu kommen.“

Er sagte: „Komm nur!“ Nun, das ist gerade dasselbe wie Jakobus 5,14, dasselbe wie Markus 16. Derselbe Gott sagte es: „Komm nur!“ Und so fing er an zu gehen. Er schaffte es gut, kam aus dem Schiff heraus und fing an zu gehen…

Es war ein Sturm auf dem See, wisst ihr. Große, weißkronige Wellen, höher als diese Hügel hier herum; schaumbrechende, fürchterliche, vielleicht fünf Meter hohe schäumende Wellen. Und das war eine gewaltige Sache für ihn zu fragen: „Wenn es Du bist, Herr…“ Seht, es sah so aus wie ein Schatten oder ein Geist. Doch er sagte: „Wenn es Du bist, dann bitte mich, zu Dir auf das Wasser zu kommen.“

Jesus sagte: „Komm nur!“

Und er stieg hinab und sagte: „Es ist der Herr. Ich werde gerade gehen.“ Doch als er seine Augen auf die Wellen richtete, bekam er Angst. Was kam in seinen Sinn? Als erstes: „Ich werde gehen, weil das Wort sagte mir zu gehen.“ Und als nächstes schaute er auf seine… nun ja, er schaute auf seine Symptome. Er schaute dort hinaus und sah, wie groß diese Wellen waren, und er bekam Angst. Und als das geschah, runter ging es. Seht, was er fürchtete, geschah! Was er glaubte, geschah! Als er glaubte, konnte er gehen. Er ging, als er glaubte. Doch als er sich in seinem Glauben fürchtete, da verließ ihn seine Substanz. Seht, er bekannte immer noch seinen Glauben, doch er hatte nicht die Substanz. Die Substanz wäre gerade über diese schäumenden Wellen hinweg gegangen und hätte ihn gerade zu Ihm geführt, wenn er den vollkommenen Glauben gehabt hätte. Seht, doch er hatte ihn nicht. Er dachte, er hätte ihn. Zuerst hatte er ihn auch. Er war bereit, aufs Geratewohl loszugehen: „Ja, aber der Herr hat mir es gesagt, so muss es geschehen.“ Also steigt er gerade aus dem Boot heraus und legt ab. Er dachte gar nicht über die Wellen nach, wie sie dagegen sprachen. Er hat das gar nicht in seinen Sinn bekommen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, when you get to thinking, "Well, now, wait. And, you know, I've been sick so long, I--that..." Stop. You just might as well go back to the boat. See, see? But when you quit thinking about that...

"Abraham considered his--not his own body now dead, neither the deadness of Sarah's womb." He didn't think about that, didn't even consider it. It wasn't even brought into--to understanding. He didn't even consider it at all; he just considered what God said, and he went on. As long as Peter did that, he walked.

Nun, wenn du dahin kommst zu denken: „Aber warte mal. Weißt du, ich bin schon so lange krank gewesen…“ Stopp! Du kannst genauso gut zurück ins Boot gehen. Seht ihr? Doch wenn du aufhörst, darüber nachzudenken…

„Abraham betrachtete nicht seinen eigenen Leib, der schon erstorben war, auch nicht den erstorbenen Mutterleib der Sarah.“ Er hat darüber nicht nachgedacht, hat es nicht einmal in Betracht gezogen. Es kam nicht einmal in seinen Verstand hinein. Er hat es überhaupt nicht in Betracht gezogen. Er betrachtete nur, was Gott gesagt hat, und ging weiter. Solange Petrus das tat, ging er.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

But Jesus lived in a world that no one knowed about; He was a odd Person. He lived in a world of perfect faith in the perfect God, in which He was. If we lived in a perfect faith of a Christian, to what we are, we'd be a mystic to the world; the people wouldn't understand you. You'd walk in the Spirit. What the Spirit said, you would do. What It forbid, you'd not do. Then the people begin to say... They... And you'd be a--a mystic person to them.

That's the way it is to all believers; they're a mystics. The people don't understand, because they live in a world to themselves. Jesus lived in a world that nobody else could touch. The disciples couldn't understand Him. When He spoke to them, they say this. And then they said, "Why, You--You talk in riddles. We--we don't understand this. How can this be?" See, they wasn't in the world that He lived in. See, they couldn't understand Him; nobody could understand Him.

Aber Jesus lebte in einer Welt, die sonst niemand kannte. Er war eine sonderliche Person. Er lebte in einer Welt des vollkommenen Glaubens in den vollkommenen Gott, in dem Er war. Wenn wir in einem vollkommenen Glauben eines Christen lebten, dementsprechend was wir sind, wären wir der Welt ein Geheimnis; die Leute würden uns nicht verstehen. Ihr würdet im Geiste wandeln. Was der Geist sagt, würdest du tun. Was Er verbietet, würdest du nicht tun. Dann würden die Menschen sagen... du wärst eine geheimnisvolle Person für sie.

Und so ist es mit allen Gläubigen, sie sind geheimnisvoll. Die Menschen verstehen es nicht, denn sie leben in einer Welt für sich. Jesus lebte in einer Welt, die niemand sonst berühren konnte. Die Jünger konnten Ihn nicht verstehen. Als Er zu ihnen sprach, sagten sie dies. Und dann sagten sie: „Aber du sprichst in Rätseln! Wir verstehen es nicht. Wie kann das sein?“ Seht, sie waren nicht in der Welt, in der Er lebte. Seht, sie konnten Ihn nicht verstehen, niemand konnte Ihn verstehen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

And so when a man lives by faith and walks by faith, I mean substance faith, he is isolated from the entire world and becomes a new creature in Christ. There, now you're getting into Bride material. You see, see? You're getting into rapturing condition now. That means for each one of us, not just the pastor, deacons, trustees; that means for the laity, every individual walks in a world with God alone. You're baptized into this Kingdom, and there's nobody in there but you and God. See? He gives the orders, and you pack them out. Whatever He says, there's not a shadow of doubt nowhere; you walk right on. If the Lord says this, there's nobody in the world can talk you out of it; you go right on just the same. Now, you're coming into perfect faith, perfect perfection that cannot fail. That faith never fails.

Yes, He was a mystic to them with His perfect faith; and so is it now with those who have perfect faith are a mystic to others.

Und deshalb, wenn ein Mensch durch Glauben lebt und durch Glauben wandelt — ich meine den Glauben als Substanz — dann ist er von der gesamten Welt abgesondert und wird zu einer neuen Kreatur in Christus. Da kommt ihr jetzt in das Brautmaterial hinein. Seht? Ihr kommt nun in die Verfassung für die Entrückung. Das bedeutet, jeder einzelne von uns, nicht nur der Pastor, die Diakone, der Vorstand; es bedeutet, die gesamte Gemeinde; jeder einzelne wandelt in einer Welt allein mit Gott. Ihr seid in dieses Königreich hineingetauft worden, und es ist niemand anderer dort drinnen als nur du und Gott. Seht, Er gibt die Befehle, und ihr führt sie aus. Was immer Er sagt, darin gibt es auch nicht einen Schatten des Zweifels, ihr geht geradewegs vorwärts. Wenn der Herr euch etwas sagt, dann kann euch niemand auf der Welt davon abbringen, ihr geht einfach so vorwärts. Nun kommt ihr hinein in den vollkommenen Glauben, vollkommene Vollkommenheit, die nicht fehlen kann. Dieser Glaube versagt niemals. Ja, Er war mit Seinem vollkommenen Glauben ein Geheimnis für sie; und so ist es mit denen, die vollkommenen Glauben haben, sie sind ein Geheimnis für andere.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

We are taught to resist the Devil, and he will flee from us. Now, "to resist" is to just simply "turn him down"; just resist him; that is, just walk away from him. God said a certain thing; no matter what he's trying to tell you, you don't even listen to him. You have... Your ears are deaf to anything else but what the Spirit says. See? "To he that has an ear (that listens), see what the Spirit saith unto the churches," the one that's got the listening post, that catches what the Spirit says to the churches. See?

Wir wurden belehrt, dem Teufel zu widerstehen und er würde von uns fliehen. „Widerstehen“ bedeutet einfach „ihn abweisen“. Ihm widerstehen bedeutet, einfach von ihm weg zu gehen. Wenn Gott eine bestimmte Sache sagt, egal, was der Teufel dir erzählen wird, höre ihm nicht einmal zu. Deine Ohren sind für alles taub, was nicht der Geist dir sagt. Seht ihr? „Wer ein hörendes Ohr hat, der sehe, was der Geist den Gemeinden sagt“, derjenige, der einen Horchposten hat, der empfängt, was der Geist den Gemeinden sagt. Seht?

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

What Satan says, "Well, now this can't..." That don't have nothing to... "Well, if you teach that, the denomination will put..." That don't have nothing to do with it; he goes right on just the same.

"He that has an ear, let him hear what the Spirit saith to the churches." You know, in the Bible it's always constantly saying that. "To him that has faith, to he that has an ear to hear, let him hear." See? "He that has wisdom, let him count the numbers of the beast." All these different things... "He that has, let him tell it to the rest of them, that they might have."

And that's by faith we're talking about now, faith that you've got to have, that perfect faith, that faith that says, "Yes." There's nothing can say, "No," when God says, "Yes." See? When He says "Yes," It's "Yes." Nothing else can ever take It from you.

Was Satan sagt: „Ach, ich kann einfach nicht…“ Das hat nichts damit zu tun… „Ach, wenn du das lehrst, wird die Denomination dich hinauswerfen…“ Das hat nichts damit zu tun, du gehst gerade genauso weiter.

„Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt.“ Ihr wisst, in der Bibel heißt es das fortwährend. „Wer Glauben hat. Wer ein Ohr hat zu hören, der höre.“ Seht! „Wer Weisheit hat, der errechne die Zahl des Tieres.“ All diese verschiedenen Dinge. „Wer hat, der sage es den übrigen, damit auch sie haben.“

Und das ist durch Glauben, worüber wir jetzt sprechen. Der Glaube, den du haben musst, dieser vollkommene Glaube, dieser Glaube, der sagt: „Ja!“ Da gibt es nichts, was „nein“ sagen kann, wenn Gott „ja“ sagt, seht. Wenn Er „ja“ sagt, ist es „Ja!“ Und nichts anderes kann es dir jemals wegnehmen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

With His perfect faith, He was very strange. And the Devil didn't stay around Him very long. We got it in the lesson this morning. When he come with that great big--a fluffle of--of intellectual conception, he bluffled up against Jesus there when he come, he found out he hit a ten thousand volt line: it blowed him right back again. Yes, sir. And He said, "It is written, man shall not live by bread alone." Whew, he got a shock then.

He come a little softer the next time, when he said, "Now, you're a great man; you can put yourself up here and be somebody."

Said, "Get behind Me, Satan." Oh, my, what he met. And, "Thou shalt not tempt the Lord thy God." See, He proved Himself unto Satan that He was the Lord God. "For it is written, Thou shalt not tempt..."

Now, if--if Satan didn't know that that was the Lord God, he'd said, "Wait a minute, you're not that person." But he knowed better then to stay with Jesus.

He knowed what ground to stand on. He said, "Thou shalt not tempt the Lord thy God." And that's Who He was. And Satan knowed better than to say that, because Jesus' works had already proved that He was the Lord thy God.

Mit Seinem vollkommenen Glauben war Er sehr sonderlich. Und der Teufel ist nicht sehr lange um Ihn herum geblieben. Wir hatten es in der Lektion heute Morgen. Als er mit dieser riesig großen, täuschenden intellektuellen Vorstellung kam, wollte er Jesus dort reinlegen, aber er musste feststellen, dass er auf eine 10.000-Volt-Leitung traf. Er wurde geradewegs wieder zurückgeworfen. Jawohl. Er sagte: „Es steht geschrieben, der Mensch lebt nicht vom Brot allein.“ Hui, der bekam vielleicht einen Schock.

Das nächste Mal kam er ein wenig sanfter, als er sagte: „Jetzt bist Du aber ein großer Mann und kannst Dich hier anpreisen, wer Du eigentlich bist.“

Er sagte: „Geh hinter Mich, Satan!“ Oh, auf was er traf! Und: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, nicht versuchen.“ Seht, Er stellte dem Satan unter Beweis, dass Er der Herr Gott war. „Denn es steht geschrieben: ‚Du sollst den Herrn nicht versuchen.‘“

Nun, falls Satan nicht gewusst hätte, dass das der Herr Gott wäre, hätte er gesagt: „Warte mal, Du bist doch nicht diese Person.“ Aber er wusste es besser, als mit Ihm darüber zu debattieren.

Er wusste, auf welchem Boden Er steht. Er sagte: „Du sollst den Herrn deinen Gott nicht versuchen.“ Und das ist, wer Er war. Und Satan wusste es besser als das zu sagen, denn Jesu Werke hatten bereits unter Beweis gestellt, dass Er der Herr dein Gott war.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Notice. Now, notice, perfect faith is a master of all circumstances. Perfect faith masters all circumstances. No matter what it is, it masters it. Now, just watch. When you believe anything, do anything, and you got faith in what you're doing; no matter what the circumstance is, that don't have one thing to do with it. See, it masters that circumstance. If it's in a--a room of sickness, and the Lord's revealed that this certain thing's going to happen, you just speak it and go on.

"Oh, does the..." Just don't ask any questions. It's already over; just keep going. See? It masters all circumstances. "Well, if you do this, So-and-so's going to do..." That... See, it already got it mastered. See?

Faith believes that God will work it out. "I don't know how He's going to do it, but He will do it anyhow." See? It masters all circumstances.

And faith and love is relations, because you can't have faith unless you've got love, because your faith is in a God Who is the very essence of love. Faith and love works together.

Beachtet nun noch etwas. Vollkommener Glaube ist ein Meister aller Umstände. Vollkommener Glaube meistert alle Umstände. Ganz gleich, was es ist, er meistert es. Nun gebt Acht! Wenn ihr etwas glaubt, etwas tut und Glauben an das habt, was ihr tut, dann spielt es keine Rolle, wie die Umstände sein mögen; das hat nichts damit zu tun. Seht, er meistert diese Umstände. Wenn es in einem Krankenzimmer ist und der Herr offenbart dir, dass diese bestimmte Sache geschehen wird, dann sprichst du es aus und gehst weiter.

„Oh, wird der…” Stellt einfach keine Fragen mehr. Es ist bereits vorbei; geht einfach weiter! Seht, er meistert alle Umstände. „Nun, wenn du dieses tust, So-und-so wird das tun...“ Seht ihr, Er hat es bereits gemeistert.

Der Glaube glaubt, dass Gott es machen wird. „Ich weiß nicht, wie Er es tun wird, aber Er wird es irgendwie machen.“ Seht, er meistert alle Umstände.

Glaube und Liebe sind verwandt, weil du keinen Glauben haben kannst, ohne dass du Liebe hast, weil dein Glaube ist in einen Gott, welcher dem Wesen nach Liebe ist. Glaube und Liebe arbeiten zusammen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Here just like a young couple. You take a young man and a young woman, and they love--they fall in love with one another. And as they go along and begin to know one another more, their hearts just begin to beat as one. See? They're--they're... Yet they're not husband and wife, but their love binds them together, and they have confidence in one another. Now, if they really love one another, really love, and you know that this girl loves you and--and she knows that you love her, you've got confidence, faith in one another (See?), you got faith in one another; if you didn't, you'd better not marry her. See?

Notice, you got to have faith. And you separate them and put one in extreme south and one extreme north, there's still that love beats for one another, no matter where they're at. They're just as true to one another as they can be, because they love one another. And if you love the Lord, just not trying to dodge hell, but you love the Lord, then you have faith in God (See?), if you love Him.

Es ist wie bei einem jungen Paar. Nehmt einen jungen Mann und eine junge Frau, die sich ineinander verliebt haben. Und während sie zusammen gehen und anfangen, einander besser kennen zu lernen, fangen ihre Herzen an, so zu schlagen als ob es eins wäre. Seht, sie sind noch nicht verheiratet, aber ihre Liebe bindet sie zusammen und sie haben Vertrauen ineinander. Nun, wenn sie einander wirklich lieben, wirkliche Liebe, und du weißt, dass dieses Mädchen dich liebt und sie weiß, dass du sie liebst, habt ihr Vertrauen – Glauben ineinander. Wenn nicht, heirate sie besser nicht.

Beachtet, ihr müsst Glauben haben. Und wenn man sie trennt und setzt den einen ganz in den Süden und den anderen ganz in den Norden, ist da immer noch diese Liebe, die für einander schlägt, ganz gleich, wo sie sind. Sie sind einander gerade so treu, wie sie nur sein können, weil sie einander lieben. Und wenn du den Herrn liebst, nicht nur einfach, um der Hölle zu entgehen, sondern du liebst den Herrn, dann hast du Glauben in Gott; seht, wenn ihr Ihn liebt.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Like a--a young girl... This happened here in Louisville not long ago. A woman, she was a--she was a--been a Christian for many years, but her husband had just... Fell in love, she fell in love with this man. He had been a Christian a couple years. And so they got married; they loved and had confidence in one another, and they got married. And so the woman said to the man, said, "Hubby, it must be hard on you; you're just a young Christian. You've had so much to go through with." (Drinking, what it was.) Said, "You've had so much to go through with." And said, "I know you're bound to be tempted awfully hard." And said, "I want you to know one thing now. Now, if you happen to fall, if you happen to--to fall into temptation and is overcome, don't stay away from home; you come on back. You come right here, 'cause I--I'm going to be right here waiting for you, and I'm going to help you pray through again until you get the victory. I'm going to stay with you, because when I married you, I married you because I loved you. And no matter what you are, I still love you."

Few days after that, he was eating his lunch with the fellows down in the boiler room; he was telling them about it, said, "Now, how could a man ever do anything wrong when somebody loves you like that?" See? There you are. How--how could you trespass that confidence?

Wie ein junges Mädchen hier vor kurzem in Louisville. Eine Frau, sie war seit vielen Jahren eine Christin, doch ihr Ehemann hatte einfach... Sie verliebte sich in diesen Mann. Er war erst seit ein paar Jahren Christ. Und so heirateten sie; sie liebten sich und hatten Vertrauen ineinander, und sie heirateten. Und so sagte die Frau zu dem Mann: „Liebling, es muss schwer für dich sein, du bist noch ein junger Christ. Du hast so viel durchmachen müssen.“ Trinken war es. Sie sagte: „Du hast so viel durchmachen müssen. Ich weiß, dass die Versuchung für dich furchtbar hart sein muss.“ Und sie sagte ihm: „Ich möchte, dass du jetzt eines weißt. Wenn es dir passiert, dass du fällst, dass du in eine Versuchung hinein fällst und überwunden wirst, bleibe nicht von zu Hause weg, sondern komm zurück. Komme gerade her, denn ich werde gerade hier auf dich warten und ich werde dir helfen, wieder durchzubeten, bis du den Sieg bekommst. Ich werde bei dir bleiben, denn als ich dich geheiratet habe, habe ich dich geheiratet, weil ich dich liebe. Und es macht nichts aus, was du bist, ich liebe dich immer noch.“

Einige Tage später war er zusammen mit seinen Kollegen unten im Heizungskeller zum Mittagessen und er erzählte ihnen davon und sagte: „Nun, wie kann ein Mann je etwas Verkehrtes tun, wenn jemand dich so liebt?“ Seht ihr?

Das ist es. Wie könnte man dieses Vertrauen missbrauchen?

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

And when we were sinners, alienated, without God, in the world, in that muck of mud as I talked about this morning, God come to us. God sought you; you never sought God. "No man can come to Me except the Father draws him first." And God came down in that muck, what you were, and sought you out and brought you out. That ought to create a perfect love. Look what you was, and look what you are. What did that? Somebody that loved you. Can't you have faith in what He's promised you then? Real genuine love will create a confidence in His Word.

He caught me when I was nothing. I'm still nothing, but I'm in His hand. See? He caught me. And He loved me when I was unlovable. He loved you when you was unlovable, but He changed you.

Und als wir Sünder waren, entfremdet, ohne Gott in der Welt, in diesem Dreck und Schlamm, von dem ich heute Morgen gesprochen habe, da ist Gott zu uns gekommen! Gott hat dich gesucht, du hast nie Gott gesucht. „Niemand kann zu Mir kommen, wenn nicht der Vater ihn zuerst zieht.“ Und Gott kam in diesen Dreck herab, wo du warst, und hat dich darin gesucht und dich heraus gebracht! Das sollte eine vollkommene Liebe schaffen. Schau, was du warst, und schau, was du bist. Wer hat das bewirkt? Jemand, der dich liebte! Kannst du dann nicht Glauben haben in das, was Er dir verheißen hat? Wirklich echte Liebe wird ein Vertrauen in Sein Wort schaffen.

Er hat mich ergriffen, als ich nichts war. Ich bin immer noch nichts, aber ich bin in Seiner Hand. Seht, Er ergriff mich. Und Er liebte mich, als ich nicht liebenswert war. Er liebte dich, als du nicht liebenswert warst, aber Er veränderte dich.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Just like the colored sister said, that time in her testimony, she said, "I'm--I'm not what I ought to be, and I'm not what I want to be; and then I'm not what I used to be." She knowed she come somewhere, something happened. And that's the way it is. If God, when I was an alien from Him, so loved me till He stooped down to get me and pick me up, that gives me confidence that He wants to use me. He's got a purpose in doing it. He seen something in me. He seen something in you. He had a reason to save you. Look at the people that's unsaved today. Look at the millions He could've took beside you, but He took you. Amen. No one can take your place. Amen. You're in God's economy. No one can do it. That's His love to you.

Then won't your love reach right back to Him? And there's a love affair. No matter what the situation is, its circumstances is governed by this love that creates faith: that God loves you and you love God, and you love one another, and--and that brings the faith. All right. Then it can't--it can't keep from bringing out just exactly what God promised it would do.

Genauso wie die farbige Schwester damals in ihrem Zeugnis sagte: „Ich bin nicht das, was ich sein sollte und ich bin nicht, wie ich sein möchte; aber ich bin auch nicht mehr das, was ich einmal war.“ Sie wusste, dass sie irgendwo hinein gekommen war, etwas war geschehen. Und so ist es. Wenn Gott, als ich Ihm noch fremd war, mich so liebte, dass Er sich herunterbeugte, um sich meiner anzunehmen, gibt mir dies Vertrauen, dass Er mich gebrauchen möchte. Er hatte eine Absicht, indem Er dies tat. Er sah etwas in mir. Er sah etwas in dir. Er hatte einen Grund, um dich zu retten. Seht die Menschen heute an, die nicht gerettet sind. Seht die Millionen an! Er hätte sie an deiner Stelle nehmen können, aber Er nahm dich. Amen! Keiner kann deinen Platz einnehmen. Amen! Du bist in Gottes Haushalt. Keiner kann es tun. Das ist Seine Liebe zu dir.

Wird dann deine Liebe nicht gerade zu Ihm zurück reichen? Es ist eine Liebesgeschichte. Ganz gleich, wie die Situation ist, die Umstände werden beherrscht durch diese Liebe, die Glauben schafft: Gott liebt dich und du liebst Gott und ihr liebt einander und das bringt den Glauben. Gut, dann kann es nichts anderes hervorbringen als genau das, was Gott verheißen hat, was geschehen würde.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, watch. Perfect faith is pure, just as pure as love is. See? Now, when you love somebody, and you got--you love your husband, or you love your wife... Now, there's no need of anybody telling you you don't do it, because you do do it, and you know you do it.

Now, if I'd ask you, "How can you--you prove you do it?"

"Oh, I prove it by the way I live to him. (See?) I'm a true, honest wife. I'm a loyal, honest husband, and that proves to me that I--that I love my wife, or I love my husband." See, your life proves what you are. It's the same thing Christianity does. See? Your faith, you have confidence in one another; it's pure. And there's something real, that you can't show it to somebody else, yet you got it, and your actions prove it.

Nun, beachtet! Vollkommener Glaube ist rein, genauso rein wie Liebe ist. Nun, wenn du jemanden liebst, du liebst deinen Mann oder deine Frau; da braucht dir niemand zu sagen, dass du es nicht tust, denn du liebst sie und du weißt, dass es so ist.

Nun, wenn ich dich fragen würde: „Wie kannst du beweisen, dass du ihn liebst?“

„Oh, ich beweise es durch die Weise, wie ich ihm gegenüber lebe.“ Seht? „Ich bin eine wahre, ehrliche Ehefrau.“ „Ich bin ein treuer, ehrlicher Ehemann, und das beweist mir, dass ich meine Frau liebe“, oder „meinen Mann liebe.“ Seht, euer Leben stellt unter Beweis, was ihr seid. Dasselbe ist es mit dem Christentum. Seht, euer Glaube, ihr habt Vertrauen ineinander, es ist rein. Und es ist etwas Reales, das du nicht jemandem anderen zeigen kannst, obwohl du es hast, und deine Handlungen stellen es unter Beweis.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

And when you got pure, unadulterated faith, like your love is to your companion, then you prove it by the way you act. You ain't complaining no more; you know it's done; just walk along. No matter what the things look like, what anybody else says, you know what's happened. You know that it's finished, just as well as you know you love your husband, as well as you know you love... See, love and faith has to go together. They're kinfolks; they love. Love produces faith.

Und wenn du reinen, unverfälschten Glauben hast, wie deine Liebe zu deinem Partner ist, dann beweist du es dadurch, wie du handelst. Du klagst nicht mehr, du weißt, es ist geschehen und gehst einfach weiter. Es macht nichts aus, wie die Sache aussieht, was irgend jemand anderer sagt, du weißt, was geschehen ist. Du weißt, dass es beendet ist; genauso wie du weißt, dass du deinen Ehemann liebst. Seht, Liebe und Glaube muss zusammen gehen. Sie sind verwandt, sie lieben. Liebe bringt Glauben hervor.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

When Satan tempts us, we are to resist him in a perfect faith in a perfect Word, like Jesus did. The Word of God is perfect. We're to have perfect faith in this perfect Word and resist Satan.

Now, we'll hurry, just as quick as we can.

By His faith in--in His Word we--He conquer--we can conquer anything, both death, hell, and the grave. We know that God is God, that perfect faith in God's perfect Word, He conquered everything that He come in contact with. Death could not even stand in His Presence. Sickness could not stand in His Presence. Flowing from Him was like rivers of virtue, going out constantly, virtue going from His garment. These people, laid in His shadows, just put their finger on His garment and was healed. When that woman done that, then everybody wanted to touch His garment, 'cause they seen that there was virtue going from Him constantly, flowed like rivers. There He was, walking, walking in a world of perfect faith, because He was the Word.

And now, "If ye abide in Me (Through Him, He brought the Word to you.), and My Words abide in you," then walk in the same kind of a way: virtues flowing from you, the rivers of God's fountains of blessing just flowing out to the people. See what I mean? And you're not bluffing it; you're not imagining it. It's actually taking place, and you see it. If you're just imagining it, that don't do any good; but if it's really there, it really happened.

Wenn Satan uns versucht, müssen wir ihm in einem vollkommenen Glauben in ein vollkommenes Wort widerstehen, so wie Jesus es tat. Das Wort Gottes ist vollkommen. Wir müssen vollkommenen Glauben in dieses vollkommene Wort haben und Satan widerstehen.

Nun werden wir uns beeilen, so schnell wie wir können.

Durch Seinen Glauben in Sein Wort – Er überwindet –, können wir alles überwinden: sowohl Tod, Hölle als auch das Grab. Wir wissen, dass Gott Gott ist, dieser vollkommene Glaube in Gottes vollkommenes Wort. Er hat alles überwunden, mit dem Er in Kontakt gekommen ist. Der Tod konnte nicht einmal in Seiner Gegenwart bestehen. Krankheit konnte nicht in Seiner Gegenwart bestehen. Von Ihm flossen Ströme der Tugendkraft, die fortwährend von Ihm ausgingen. Tugendkraft ging von Seinem Gewand aus. Diese Leute, welche in Seinem Schatten lagen, sie legten ihren Finger auf Sein Gewand und waren geheilt. Als jene Frau das tat, wollten alle Sein Gewand anrühren, weil sie gesehen haben, dass Tugendkraft von Ihm fortwährend ausging. Es floss wie Ströme. Da war Er und ging in einer Welt mit vollkommenem Glauben, denn Er war das Wort.

Und nun: „Wenn ihr in Mir bleibt“, durch Ihn, Er brachte das Wort zu euch, „und Meine Worte in euch bleiben“, dann wandelt auch ihr in derselben Weise. Tugendkraft fließt von euch aus. Die Ströme von Gottes Segensquellen strömen einfach zu den Menschen aus. Seht, was ich meine? Und du täuschst es nicht vor, du bildest es dir auch nicht ein. Es findet tatsächlich statt und du siehst es. Wenn du es dir nur einbildest, bewirkt es nichts Gutes. Aber wenn es wirklich da ist, ist es wirklich geschehen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, notice. See, by It, when He stood and He said, "If you destroy this Body (this Temple), I'll raise It up again in three days." Why? He was just as satisfied He'd do that, because the Scriptures said that He would do it: the Messiah, "I'll not leave His soul in hell, neither will I suffer My holy One to see corruption." A prophet, who the Word comes to, had said that would happen, and He knowed He was that Person.

And when the... Jesus, Himself, said, "The prayer of faith shall save the sick," or "They shall lay hands on the sick, and they shall recover." If... You must have that same perfect confidence that "when hands is laid on me, I shall recover," 'cause He said so.

He said, "You destroy this Body, and I'll raise it up," 'cause He knowed He was the Messiah. "I'll not suffer My holy One to see corruption"; He knowed He was the holy One. "Neither will I leave His soul in hell"; He didn't. He knowed He'd do it. He had confidence that He was there to conquer both death and hell, said, "Destroy it, if you wish to; I'll raise It back again in three days." Oh, my. "I have power to lay My life down, or I have power to take it up again"; He knowed Who He was.

Nun beachtet! Seht, dadurch stand Er und sagte: „Wenn ihr diesen Leib (diesen Tempel) zerstört, werde Ich ihn in drei Tagen wieder auferwecken.“ Warum? Er war einfach so überzeugt, das zu tun, weil die Schriften sagten, dass Er es als der Messias tun würde. „Ich werde Seine Seele nicht in der Hölle lassen noch werde Ich Meinen Heiligen Verwesung sehen lassen.“ Ein Prophet, zu dem das Wort kommt, hatte gesagt, dass es geschehen würde. Und Er wusste, Er war diese Person.

Und Jesus Selber sagte: „Das Gebet des Glaubens wird den Kranken retten“ oder „Sie werden die Hände auf die Kranken legen und sie werden gesund werden.“

Ihr müsst dieses selbe vollkommene Vertrauen haben, dass „wenn Hände auf mich gelegt werden, dann werde ich gesund“, denn Er hat es so gesagt.

Er sagte: „Ihr zerstört diesen Leib, und Ich werde ihn auferwecken“, denn Er wusste, Er war der Messias. „Ich werde Meinen Heiligen nicht die Verwesung sehen lassen“; Er wusste, Er war der Heilige. „Noch werde Ich Seine Seele in der Hölle lassen“; Er hat es nicht. Er wusste, Er würde es tun. Er hatte Vertrauen, dass Er da war, um den Tod und die Hölle zu überwinden und sagte: „Zerstört ihn, wenn ihr möchtet, und Ich werde ihn in drei Tagen wieder auferwecken.“ Oh! „Ich habe Vollmacht, Mein Leben niederzulegen und Ich habe Vollmacht, es wieder zu nehmen“; Er wusste, wer Er war.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

You're a Christian. You have rights to any redemptive blessing that Jesus died for you for. It's all yours. It's already paid for; you just have to believe it, not imagine it; but believe it, and know that it's yours, and you can possess it. Oh, that's the conquering faith: know the...

He knew it would happen before. He could predict that it would happen, because He knowed it would happen; and whatever He predicted come to pass. Now, watch. Whatever He said, God honored what He said. Think of that. Whatever Jesus said, God brought It to pass. So He knowed His Words were God's Word. Now, look. That same Scripture comes right back into us again, "If ye say to this mountain..." Oh, my. I--I just let that soak just a little (You see?), 'cause we're going to have a prayer line. We'll dismiss the congregation and pray for the sick, anoint them, the ones that want to--has to go.

Du bist ein Christ. Du hast das Recht an jeder Erlösungssegnung, für welche Jesus für dich gestorben ist. Es gehört alles dir. Es wurde bereits dafür bezahlt; du musst es nur glauben. Nicht dir es einbilden, sondern es glauben und wissen, dass es dir gehört. Dann kannst du es besitzen. Oh, das ist der überwindende Glaube: es zu wissen.

Er wusste vorher, es würde geschehen. Er konnte vorhersagen, dass es geschehen würde, weil Er wusste, es würde geschehen; und was Er auch vorhersagte, das fand statt. Nun beachtet! Was Er auch sagte, Gott achtete, was Er sagte. Denkt daran! Was auch Jesus sagte, Gott brachte es zum Geschehen. So wusste Er, dass Seine Worte Gottes Worte waren. Nun, schaut! Diese selbe Schrift kommt gerade in uns wieder zurück: „Wenn ihr zu diesem Berge sprecht.“ Oh! Ich lasse das gerade ein wenig einwirken, denn wir werden eine Gebetsreihe haben. Wir werden gleich die Versammlung entlassen und für die Kranken beten.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Look. He knew that He pleased God. He knew that there was nothing on His life. God had already testified, "This is My beloved Son in Whom I'm well pleased, hear Him. This is My beloved Son in Whom I'm pleased to dwell in," at the day of His baptism. "I'm pleased to make My abode in here; there's no condemnation to Him at all."

Now, when the same God comes to you, and is pleased to dwell in you, pleased to honor your word, what your decision is... What was Joshua's decision? "Stand still, sun." And it stood there. Amen. Sure. What was Moses' decision? Held his stick over the--a river like that, then called for it to open. And it opened. See, whatever you ask. "And if you say to this mountain, 'Be moved,' and don't doubt (see, in your heart), but believe that what you've said will come to pass, you can have what you say." That puts you back in the Word. Now, that's not skim milk. See? It puts you back. I know it's going to jump just over top of you maybe (See?), because It can't anchor; but real, genuine faith catches that right now.

Schaut! Er wusste, dass Er Gott gefiel. Er wusste, dass da nichts auf Seinem Leben war. Gott hatte bereits bezeugt: „Dies ist Mein geliebter Sohn, an welchem Ich Wohlgefallen habe. Höret Ihn! Dies ist Mein geliebter Sohn, in welchem es Mir gefällt zu wohnen“, an dem Tag Seiner Taufe. „Mir gefällt es, Meinen Wohnort hier drin zu machen. Es gibt überhaupt keine Verurteilung bei Ihm.“

Nun, wenn derselbe Gott zu dir kommt und es Ihm gefällt, in dir zu wohnen, es Ihm gefällt, dein Wort zu achten, was deine Entscheidung ist… Was war Josuas Entscheidung? „Sonne, stehe still!“ Und sie stand dort. Amen! Sicherlich! Was war Moses Entscheidung? Er hielt seinen Stab über den Strom gerade so und rief dann „Tue dich auf!“ Und er tat sich auf! Seht, um was ihr auch bittet. „Und wenn ihr zu diesem Berge sprecht: ‚Versetze dich‘ und nicht zweifelt, seht, in eurem Herzen, sondern glaubt, dass was ihr gesprochen habt, geschehen wird, dann könnt ihr haben, was ihr gesprochen habt.“ Das stellt euch zurück in das Wort. Nun, das ist keine Magermilch, seht. Es stellt euch zurück. Ich weiß, es wird vielleicht gerade über euch hinwegspringen, seht, weil es sich nicht verankern kann. Aber wirklicher, echter Glaube erfasst das gerade jetzt.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

I've seen it, friends. Here's this Bible laying open before me. I've seen it happen, and I know it's the truth. I know. God in heaven knows, that I might not live through to finish this message, but I--I know that it happened. I've seen it myself. I'm a witness of that Word being fulfilled, and I know it is the truth: say it, and stand there and see the Creator bring a living creature into existence right in presence of your eyes; shake your head and wonder; and then look around and seen Him bring another one just exactly like it, because you said so; and turn over here and say, "There'll be another one there," and look, and there it is. Now, that's the truth.

Ich habe es gesehen, Freund. Hier liegt diese Bibel offen vor mir. Ich habe es geschehen sehen und ich weiß, es ist die Wahrheit. Ich weiß, Gott im Himmel weiß, dass ich vielleicht nicht lebe, bis ich mit dieser Botschaft durch bin. Doch ich weiß, dass es geschehen ist. Ich habe es selbst gesehen. Ich bin ein Zeuge von diesem Wort, wie es sich erfüllt, so dass ich weiß, es ist die Wahrheit. Sage es, stehe dort und sieh, wie der Schöpfer ein lebendiges Wesen in Existenz bringt, gerade vor deinen Augen. Du schüttelst deinen Kopf und wunderst dich, und dann schaust du dich um und siehst, wie Er noch eines bringt, ganz genauso, weil du es so gesagt hast. Und du drehst dich um und sagst: „Dort wird noch eines dort sein“ und schaust, und da ist es! Nun, das ist die Wahrheit.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Oh, where should we be? There's perfect faith. No vision, "Just speak the Word," never saw the squirrel. He just said this Scripture, what it was, and "Speak it, and don't doubt it; but what you say, it'll be there." And I took God at His Word, and it was there. That's right. That's just as powerful... And friend, as your pastor, that's just as powerful as it was when Joshua stopped the sun; because the sun was already there; the elements was moving, and he stopped the movement. But this, He brought something there that wasn't there; He created. I'm so glad to be acquainted with the God that can take this dust of the earth, someday without anything and call me back to life again that's...?... after I been planted in the grave. Oh, my. There it is.

My faith looks up to Thee,

Thou Lamb of Calvary,

You say and don't doubt, but believe that what you've said, you shall have what you said. See, believe that it'll happen.

Oh, wo sollten wir sein? Da ist vollkommener Glaube. Keine Vision. „Sprich nur das Wort.“ Ich habe das Eichhörnchen nie gesehen. Er sagte nur diese Schriftstelle, was es war, und „Sprich es und zweifle nicht, sondern was du sagst, wird da sein.“ Und ich habe Gott bei Seinem Wort genommen, und es war da. Das stimmt. Das ist gerade so kraftvoll… Und Freund, als euer Pastor, das ist gerade so kraftvoll wie es war als Josua die Sonne aufgehalten hat. Denn die Sonne war bereits da, die Elemente bewegten sich, und er hielt ihre Bewegung an. Doch bei diesem brachte Er etwas herbei, was gar nicht da war. Er hat es erschaffen! Ich bin so froh, den Gott zu kennen, der ohne irgend etwas den Staub der Erde eines Tages nehmen kann und mich wieder zum Leben zurückruft – derselbe Glaube – nachdem ich ins Grab gepflanzt worden bin. Oh! Da ist es.

Mein Glaube blickt auf Dich, Du Lamm, das starb für mich.

Sprich und zweifle nicht, sondern glaube, dass du haben wirst, was du gesagt hast. Seht, glaube, dass es geschehen wird!

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

David, in the Psalms, spoke of Him. And with it, He took His power and He ministered to others. Not only did He keep it to Himself, but He ministered to others by it; also saved others, even to the uttermost, and He can do the same thing now. And promised the same faith to the believers in His Word in John--John 14:12, He said so; Mark 16; and also in Mark 11:23, we just read.

David hat in den Psalmen von Ihm gesprochen. Und damit nahm Er Seine Kraft und diente anderen. Nicht nur behielt Er es für Sich Selbst, sondern Er diente damit anderen. Er errettete auch andere, sogar bis zum Äußersten, und Er kann dieselbe Sache jetzt tun. Er hat denselben Glauben für die Gläubigen verheißen, in Sein Wort, wie Johannes 14,12, Er hat so gesagt; Markus 16, und auch in Markus 11,23, wir haben es gerade gelesen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, watch. Now, He has appeared to us in the same form that He did to them in the Old Testament, and in the same as He did in the New Testament, and has showed by the same Word, the same Christ. And I declare to you that Christ is the Holy Ghost. The--the word "Christ" means "the anointed one." Just a person that's anointed, that is the Christ, the anointed one. How many knows that's true? That's the interpret. The anointed one, there would be a man that would be anointed: anointed with what? The Bible said in Acts 2 that Jesus of Nazareth, a Man approved of God, anointed with the Holy Ghost, went about and done great works and things (See?), that God manifested, proved that He was in this man.

Nun, beachtet. Nun, Er ist uns in derselben Form erschienen wie Er es bei ihnen im Alten Testament tat, und in derselben wie Er es im Neuen Testament tat. Und Er hat Sich gezeigt durch dasselbe Wort, derselbe Christus. Und ich verkündige euch, dass Christus der Heilige Geist ist. Das Wort „Christus“ bedeutet „der Gesalbte“. Einfach eine Person, die gesalbt ist, das ist der Christus, der Gesalbte. Wie viele wissen, dass das stimmt? Das ist die Übersetzung. Der Gesalbte wird ein Mann sein, der gesalbt ist; gesalbt mit was? Die Bibel sagt in Apostelgeschichte 2, dass Jesus von Nazareth, ein Mann von Gott bestätigt, gesalbt mit dem Heiligen Geist, umherging und große Werke tat, die Gott zum Ausdruck brachten und bewiesen, dass Gott in diesem Mann war.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

And now, we become anointed with that same Spirit, anointed messiahs, messiahs of the last day to shine forth the resurrection of Jesus Christ, to show that He is not dead; but in the form of the Holy Ghost He's in His people, moving among His Bride with a love affair to Her, pouring out into Her, Himself. They are becoming one for the wedding supper; and the same signs, promised by the same God, in the same Word, is making His same manifestation.

There's nothing left for us to do but believe It, and "believe it" is the substance, and that creates a perfect faith. Just think how--how numb we are; just think of that just a minute, now.

Und jetzt werden wir mit demselben Geist gesalbt, gesalbte Messiasse; Messiasse des letzten Tages, um die Auferstehung von Jesus Christus hervorzustrahlen; zu zeigen, dass Er nicht tot ist, sondern in der Form des Heiligen Geistes in Seinem Volk ist. Er bewegt Sich unter Seiner Braut mit einer Liebesgeschichte und gießt Sich Selbst in sie hinein. Sie werden eins für das Hochzeitsmahl. Und dieselben Zeichen, durch denselben Gott verheißen, in demselben Wort, bewirken Seine selben Manifestationen.

Da ist nichts übrig für uns als es zu glauben, und „es zu glauben“ ist die Substanz, und das schafft einen vollkommenen Glauben. Denkt nur, wie träge wir sind. Denkt nur mal jetzt eine Minute nach.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, let's see. Has He done all things well? Has He ever told us anything, but what happened just exactly the way He said it? Hasn't He performed, and hasn't the great Pillar of Fire been among us and done just exactly like He promised to do? Haven't we seen It? Hasn't science taken It, having been predicted what would happened; go right there and happen even in the papers and magazines pack it right back and show it, when it's told you months before it happened? Hasn't He done just exactly the way He did in the Old Testament, in the New Testament, and It's just exactly the same One? The same Holy Spirit comes as a Discerner; and the Word of God, which is quicker and sharper than a two-edged sword, a Discerner of the thoughts and intents of the heart... Isn't that right? Isn't that the same God? Now that same One, it's not a stranger off somewhere else; He's here. He's here, does this to create a perfect faith. I feel Him. I know He's here now. I know that His Spirit is here. I know that He knows all things. Amen. And I know He wants to--to do something. He's been doing something to--to create this perfection of faith in the people.

Nun, wir wollen sehen. Hat Er alle Dinge wohl gemacht? Hat Er uns je etwas gesagt, was nicht ganz genauso geschehen ist, wie Er gesagt hat? Hat Er es nicht gemacht? Und ist nicht die große Feuersäule unter uns gewesen und hat ganz genau das getan, was Er verheißen hat? Haben wir es nicht gesehen? Hat nicht die Wissenschaft es aufgenommen, nachdem es vorhergesagt worden war, was geschehen würde? Und ist es nicht sogar in den Zeitungen und Zeitschriften veröffentlicht und gerade dort gezeigt worden, wo es euch bereits Monate, bevor es geschah, gesagt worden ist? Hat Er nicht ganz genauso gehandelt wie Er es im Alten Testament und im Neuen Testament tat? Und Er ist ganz genau derselbe! Derselbe Heilige Geist kommt und ist ein Unterscheider. „Denn das Wort Gottes ist lebendig und schärfer als ein zweischneidiges Schwert, ein Unterscheider der Gedanken und Gesinnungen des Herzens.“ Stimmt das nicht? Ist das nicht derselbe Gott? Nun, dieser Selbe, es ist kein Fremder von irgendwo anders her. Er ist hier. Er ist hier, der dies tut, um einen vollkommenen Glauben zu schaffen. Ich fühle Ihn. Ich weiß, Er ist jetzt hier. Ich weiß, dass Sein Geist hier ist. Ich weiß, dass Er alle Dinge weiß. Amen! Und ich weiß, Er möchte etwas tun. Er tut etwas, um diese Vollkommenheit des Glaubens in den Leuten zu schaffen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Are we going to walk into eternity like it was in the days of Noah, with eight souls saved? Are we going to come like Lot, with three out of Sodom? Are we going to come, like in the days of John the Baptist with six believers? Let us believe, for His works is perfect. They're manifested daily and perfectly before us, showing that He is the Word: the Word. Hebrews, the 4th chapter, says the word of God is sharper than any two-edged sword, and--or even a Discerner of the thoughts and intents of the heart.

Think of that! The Word of God is That, a Discerner of the intents of the heart. For the Word of God is quick and powerful and sharper than any two-edged sword, piercing even to the dividing asunder of the soul and of spirit, and of the joints and of the marrow, and is a Discerner of the thoughts and intents of the heart. The Word made flesh (Hallelujah.), the Word operating in human flesh by physical signs, by material signs, by Scriptural signs, perfectly, to bring to you a perfect faith for a perfect rapture.

Gehen wir in die Ewigkeit hinein, wie es in den Tagen Noahs war, mit acht Seelen gerettet? Kommen wir wie Lot, mit drei aus Sodom? Kommen wir wie in den Tagen von Johannes dem Täufer mit sechs Gläubigen? Lasst uns doch glauben, denn Seine Werke sind vollkommen! Sie werden täglich und vollkommen vor uns zum Ausdruck gebracht. Das zeigt, dass Er das Wort ist – das Wort! Hebräer 4. Kapitel sagt: „… das Wort Gottes ist… schärfer als jedes zweischneidige Schwert… und es ist ein Unterscheider der Gedanken und Gesinnungen des Herzens.“

Denkt daran, das Wort Gottes ist das: ein Unterscheider der Gesinnungen des Herzens.

Denn das Wort Gottes ist lebendig und wirksam und schärfer als jedes zweischneidige Schwert, und es dringt durch, bis es scheidet sowohl Seele als auch Geist, sowohl Mark als auch Bein, und es ist ein Richter der Gedanken und Gesinnungen des Herzens.

Das Wort Fleisch gemacht! Halleluja! Das Wort, welches in menschlichem Fleisch wirkt, durch sichtbare Zeichen, durch materielle Zeichen, durch schriftgemäße Zeichen, vollkommen, um euch einen vollkommenen Glauben für eine vollkommene Entrückung zu bringen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Why can't we look at it...?... Not a mystic, the Devil has put everything in the world before you, try to keep--make you--to keep you from believing It. He will bring in a meeting and try to throw everything he can in front of you. Shake it away from you. The Bible says, "Rise and shake yourself." Pinch yourself.

His Spirit is here, He knows you. You've got one thing to do, and that's to believe It, to accept It. He knows. You believe that? He knows what's in you; He knows what You are; He knows what your desire is; He knows what you have need of.

Jim, you believe He knows about that baby? Took its fever before you left: a hundred and five. You believe He'll heal it? Come on it today, sick; it'll leave it.

I just looked over there and seen them 'fore they left home, what they done. So that's true.

Warum können wir es nicht anschauen? Nicht als etwas Mystisches. Der Teufel hat alles in der Welt vor euch gestellt und versucht, euch davon abzuhalten, es zu glauben. Er wird in einer Versammlung versuchen, alles Mögliche vor dich zu werfen, was er kann. Schüttelt es von euch ab! Die Bibel sagt: „Steht auf und schüttelt ab!“ Kneift euch!

Sein Geist ist hier, Er kennt dich. Du musst nur eine Sache tun, und das ist, es zu glauben, es anzunehmen. Er weiß. Glaubt ihr das? Er weiß, was in dir ist. Er weiß, was du bist. Er weiß, was dein Verlangen ist. Er weiß, was du nötig hast.

Jim, glaubst du, Er weiß wegen diesem Baby? Bevor ihr gegangen seid, habt ihr sein Fieber gemessen: 40 Grad. Glaubst du, Er wird es heilen? Kam über es heute und wurde krank. Aber es wird es verlassen. Ich habe gerade dort hinüber geschaut und sie gesehen, bevor sie von zu Hause weg sind und was sie getan haben. Nun, das ist wahr.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Mrs. Little, you believe God would give you victory over that diabetes? There's a woman setting beside you; I don't know you, but the Spirit's upon her. What she's worried about's a little... She got a child that has to have an operation for an eye or something. She's from Chicago. "Quicker, more powerful than a two-edged sword, a Discerner..." What is it? The Word. You believe that? Certainly.

There's a lady setting right in the next row there, just had an eye operation, didn't do too well. But you--you believe it, it'll get--you'll get--it'll get all right. You believe it? All right, you can...?... She's thinking about that.

Mrs. Peckenpaugh, it isn't for you; it's for this grandson setting here. You're praying about it, but you believe that God will make it well? You believe God can tell me what's wrong with him? Doctors don't know; no. That's right. Swelling lungs. That's right. He's got a blood condition. Correct. They're kinda confused about whether you're going to let him go to school or not. "Quicker, more powerful than a two-edged sword..."

Frau Little, glaubst du, Gott wird dir Sieg geben über diese Diabetes? Da sitzt eine Frau neben dir, die ich nicht kenne, aber der Geist ist auf ihr. Sie macht sich Sorgen um ein kleines… Sie hat ein Kind, das eine Operation für ein Auge oder so etwas haben muss. Sie ist von Chicago. „Lebendiger und wirksamer als ein zweischneidiges Schwert; ein Unterscheider.“ Was ist es? Das Wort! Glaubt ihr das? Sicherlich.

Da ist eine Frau, die gerade in der nächsten Reihe dort sitzt, die gerade eine Augenoperation hatte. Dir ging es nicht zu gut. Doch du glaubst es, dass du gesund wirst. Glaubst du es? Gut. Sie sinnt darüber nach.

Frau Peckenpough, es ist nicht für dich, es ist für diesen Enkel, der hier sitzt. Du betest dafür. Doch glaubst du, dass Gott ihn gesund machen wird? Glaubst du, Gott kann mir sagen, was bei ihm nicht stimmt? Die Ärzte wissen es nicht, nein. Das stimmt. Er hat Geschwulste auf den Lungen. Das stimmt. Er hat Durchblutungsstörungen. Genau! Sie sind irgendwie verwirrt darüber, ob sie ihn zur Schule gehen lassen oder nicht. „Lebendiger und wirksamer als ein zweischneidiges Schwert.“

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

I see a woman losing her food. She's somewhere; let me get her face somewhere. Yes, setting back there; Her name's Mrs. LewEllen. She believe with all her heart, that stomach trouble will leave you. Amen.

Here's a lady setting right across from her, looking at me right now, setting on the end; she's wearing glasses. She's got arthritis. It's in your left hand; it was; it ain't now. Yes, if you believe.

What about that little baby right back there? It comes from Ohio; got cancer in the eye. Do you believe God will heal it? He will do it if you believe it. Ashland, Ohio... You believe now that God will make it well, He will do it. What is It? "More powerful, quicker than..."

Here sets a lady here; something struck her; she got a trouble in her shoulder. That's right. Is that right? All right, believe it, and it'll leave. See? "The Word of God, a Discerner of the thoughts and the intents of the heart..."

Ich sehe eine Frau, die ihr Essen nicht behalten kann. Sie ist irgendwo. Ich möchte sehen, ob ich ihr Gesicht irgendwo sehe. Ja, dort hinten sitzt sie. Ihr Name ist Frau Lou Ellen. Sie glaubt von ganzem Herzen. Dieses Magenleiden wird dich verlassen. Amen!

Hier sitzt eine Frau gerade gegenüber von ihr, die mich gerade jetzt anschaut. Sie sitzt am Ende, sie hat eine Brille. Sie hat Arthritis. Es ist in deiner linken Hand. Es war, jetzt ist es nicht mehr. Ja, wenn du glaubst!

Was ist mit diesem kleinen Baby gerade dort hinten? Es kommt von Ohio und hat Krebs im Auge. Glaubst du, dass Gott es heilen wird? Er wird es tun, wenn du es glaubst. Ashland, Ohio. Wenn du jetzt glaubst, dass Gott es gesund macht, wird Er es tun. Was ist es? „Wirksamer und lebendiger als jedes zweischneidige Schwert.“

Hier sitzt eine Frau, etwas hat sie getroffen. Sie hat ein Problem in ihrer Schulter. Das stimmt. Stimmt das? Gut, glaube es und es wird gehen. Seht? „Das Wort Gottes, ein Unterscheider der Gedanken und Gesinnungen des Herzens.“

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Now, there's no prayer cards in this building. There's nobody to pray--give out any prayer cards. We don't use them here; 'less it's just have to keep them in order. You want to be prayed for? How many wants to be prayed for while the Word is manifested through flesh? Let this row here get out and come down this way, right down this aisle here first, right in here, you that wants to be prayed for. Then after that, I want this aisle here to come down behind them. Then after they're through, let this aisle over here come.

"Quicker, more powerful..." Could a two-edged sword do that? No, sir. But the Word of God can do it. Why? It is the Word of God. Now, do you believe that?

"The Great Physician" Where's that Sister from down in--in Tennessee, Sister Ungren--or Downing? "The Great Physician Now Is Near."

I'll never forget that in Fort Wayne that night when that little Amish girl--or Dunkard was setting there playing that, "The Great Physician Now Is Here--Near" and that little boy was healed; she jumped up; the Holy Ghost fell on her; her pretty hair fell down across her shoulders; and the piano never missed a key. The great Physician now is near, the sympathizing Jesus. Supernatural power moving them piano keys, playing "The Great Physician Now Is Near."

Nun, es gibt keine Gebetskarten in diesem Gebäude. Niemand hat irgend eine Gebetskarte ausgeteilt. Wir verwenden sie hier nicht, außer wenn wir Ordnung bewahren müssen. Möchtet ihr, dass für euch gebetet wird? Wie viele möchten, dass für sie gebetet wird, während das Wort durch Fleisch zum Ausdruck kommt? Möchte diese Reihe hier aufstehen und hier herab kommen, gerade dieser Gang hier zuerst, gerade hier, die ihr Gebet möchtet. Dann danach möchte ich diesen Gang hier, dass ihr nach ihnen herab kommt. Dann wenn diese durch sind, möge dieser Gang hier drüben kommen.

„Lebendiger und wirksamer…“ Könnte ein zweischneidiges Schwert das tun? Nein! Doch das Wort Gottes kann es tun. Warum? Es ist das Wort Gottes. Nun, glaubt ihr es?

Der große Arzt! Wo ist diese Schwester von unten in Tennessee, Schwester Ungren oder Downing? „Der große Arzt ist jetzt uns nah.“

Ich werde das nie vergessen. In Fort Wayne jenes Abends, als dieses kleine Amish-Dunkard-Mädchen dort saß und das gespielt hat: „Der große Arzt ist jetzt uns nah.“ Als sie hörte, wie dieser kleine Junge geheilt wurde, sprang sie auf, der Heilige Geist fiel auf sie, ihre schönen Haare fielen über ihre Schultern herab, und das Klavier spielte, ohne sich zu verspielen, weiter. „Der große Arzt ist jetzt uns nah, der liebe, teure Jesus.“ Übernatürliche Kraft bewegte diese Klaviertasten und spielten „Der große Arzt ist jetzt uns nah.“

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Look, are... You believe? You ought to? See? Now, remember, when you pass... Now, if you don't believe it, don't come; just set down. Say, "I ain't going to... I ain't going stumble into this. I'm coming, believe it." When I...

The Bible said, "These signs shall follow them that believe. If they lay hands on the sick, they shall recover." That's exactly right. Now, that's under conditions, "if you believe It." Now, I believe it. God's proved it to you. I believe it. See? He manifests His Word to show that it is His Word, a Scripture fulfillment to prove that it is. Now, you believe it when you pass by. Will you do it? And then when I lay hands upon you... that's exactly what the Bible said.

Schaut… Glaubt ihr? Ihr solltet es. Nun denkt daran, wenn ihr hier durchkommt… Nun, wenn ihr es nicht glaubt, dann kommt nicht, setzt euch hin. Sagt: „Ich werde nicht so gehen. Ich werde nicht so einfach da hinein stolpern. Wenn ich komme, glaube ich.“

Die Bibel sagt: „Diese Zeichen werden denen folgen, die da glauben. Wenn sie die Hände auf die Kranken legen, werden sie gesund.“ Das stimmt genau. Nun, das ist unter der Bedingung „wenn du es glaubst.“ Nun, ich glaube dies. Gott hat es dir unter Beweis gestellt, ich glaube es. Seht, Er bringt Sein Wort zum Ausdruck, um zu zeigen, dass es Sein Wort ist. Eine Erfüllung der Schrift, um zu beweisen, dass es ist. Nun, glaubt ihr, wenn ihr hier durchkommt? Ja? Und wenn ich dann die Hände auf euch lege, das ist genau, was die Bibel gesagt hat.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

You got anointing oil here, Brother Neville? Get that and come over this other side; let's just fulfill the Scripture. Get over on this side here and anoint every person as they pass by. And we'll pray for them.

Now, so that I'll be sure, that I'll get the prayer of faith for every one of you, let's have everybody put your hands on one another that's believers. Just reach over and cross your hands on each other. This is where we're going to find out something in a few minutes.

I'll see just how advanced my church is in what we believe, see just how advanced the people are; how they're ready to take the Sword and walk out in the front line, say, "I challenge you, Satan. I challenge you. You can't--you can't make me disbelieve any more." What are these things done for? So that people will believe. It's the Word. It's where that shows that I am preaching you the Truth, the Word. The Word's made flesh, made flesh in you, made Word, made Life in you, made Life in me. See?

"The Great Physician." All right, let us bow our heads now.

Hast du Salböl hier, Bruder Neville? Bring es und komm auf diese andere Seite herüber. Wir wollen einfach die Schrift erfüllen. Komm auf diese Seite hier herüber und salbe jede Person, wenn sie durchkommt, und wir werden für sie beten. Nun, damit ich sicher sein kann, dass ich das Gebet des Glaubens für jeden einzelnen von euch bekomme, lasst jeden seine Hände aufeinander legen, die ihr Gläubige seid. Reicht gerade hinüber und kreuzt eure Hände miteinander. Wir werden in wenigen Minuten etwas herausbekommen.

Ich werde nun sehen, wie fortgeschritten meine Gemeinde ist bei dem, in was wir glauben. Ich werde nun sehen, wie fortgeschritten die Leute sind, wie sie bereit sind, das Schwert zu nehmen und an die Front hinaus zu gehen und sagen: „Ich fordere dich heraus, Satan. Ich fordere dich heraus! Du kannst mich nicht mehr zum Unglauben bringen.“ Wozu sind diese Dinge getan? Damit die Leute glauben werden. Es ist das Wort. Es ist, wo es sich zeigt, dass was ich euch predige, die Wahrheit ist, das Wort. Das Wort Fleisch gemacht, Fleisch gemacht in euch, Wort gemacht, Leben gemacht in euch, Leben gemacht in mir. Seht?

Der große Arzt! Gut, wir möchten jetzt unsere Häupter beugen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

Lord Jesus, the great Physician now is near; You are the Physician. I have preached Your Word, and Your Word has declared that You are here, that You are the same yesterday today, and forever, that You cannot fail. You never failed us, Lord. And now, let each one of these that has their hands on each other, may the blessings of God rest upon them. And as we come, they are believers, and as we anoint them with oil, the pastor and I, and pass them through this line, may each one pass through here with faith to believe it, to know that the very God of heaven stands present. May each one shake themselves. Can they only this one time, Lord, just let them--let it soak down, Lord, one time. Open their eyes, Lord, that they can see what is going on and not be blind, staggering, but to see the reality of the Presence of a resurrected Jesus Christ. Grant it, Lord, through Jesus' Name. Amen.

Herr Jesus, der große Arzt ist jetzt uns nah. Du bist der Arzt. Ich habe Dein Wort gepredigt, und Dein Wort hat verkündet, dass Du hier bist, dass Du derselbe bist gestern, heute und für immer, dass Du nicht versagen kannst. Du hast uns nie enttäuscht, Herr. Und nun mögen auf jedem von diesen, die ihre Hände aufeinander gelegt haben, die Segnungen Gottes auf ihnen ruhen. Und wenn wir kommen, sie sind Gläubige. Und wenn wir sie mit Öl salben, der Pastor und ich, und sie durch diese Reihe kommen, möge jeder einzelne hier mit Glauben durchkommen, es glauben und wissen, dass der Gott des Himmels genau hier gegenwärtig ist. Möge jeder einzelne abschütteln. Könnten sie es nur dieses eine Mal, Herr? Lass es tief eindringen, Herr, das eine Mal. Öffne ihre Augen, Herr, damit sie sehen können, was vor sich geht, und nicht blind und wankend sind, sondern die Realität der Gegenwart eines auferstandenen Jesus Christus sehen. Gewähre es, Herr, durch Jesu Namen. Amen.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

I charge you in the Name of Jesus Christ, that you come not in this line 'less you feel that you got that perfect faith, 'cause you're only taking their time, somebody else's time. Don't you do it. And by... As long as I've preached to you, have I ever said one thing to you but what has happened just exactly? The Lord did that. He did it not for me; I believe. He did it for you, that you might believe that what I'm telling you is the Truth. Now, you believe it, it'll be all right, and it--you'll get well. When you come by here, drop your unbelief right in this spiritual pocket down here. You won't see it, but it's there. When that oil touches you, drop your unbelief right there. Deposit that; walk away with perfect faith that you're well. Will you do it? The Lord bless you then.

Ich fordere euch auf in dem Namen von Jesus Christus, dass ihr nicht in diese Reihe kommt, es sei denn ihr fühlt, dass ihr diesen vollkommenen Glauben habt, denn sonst verschwendet ihr nur ihre Zeit und jemand anderes Zeit. Tut das nicht! Solange ich zu euch gepredigt habe, habe ich euch je eine Sache gesagt, die nicht geschehen ist? Genau! Der Herr hat das getan. Er hat es nicht für mich getan, glaube ich. Er hat es für euch getan, damit ihr glauben mögt, dass was ich euch sage, die Wahrheit ist. Nun wenn ihr es glaubt, wird alles gut werden und ihr werdet gesund. Wenn ihr hier durchkommt, lasst euren Unglauben gerade in diese geistliche Tasche hier unten fallen. Ihr werdet sie nicht sehen, aber sie ist da. Wenn dieses Öl euch berührt, lasst euren Unglauben gerade dort abfallen. Legt ihn ab und geht mit vollkommenem Glauben eure Straße, dass ihr gesund seid. Werdet ihr es tun? Der Herr segne euch dann.

Übersetzung von DanMer
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra

All right, I'm going to ask somebody who can lead songs, just... Where is that great preacher, brother, that... What's his name? Capps, Brother Capps. Is he in the line? What's that? Come here, Brother Capps, and stand yonder and sing (the congregation) while we all pray, "The Great Physician Now is Near," as they lead it.

Each one singing now with your heart. Don't just sing, say, "I'm going to sing: Great Physician now is near, sympathizing Jesus, speaks the drooping heart to cheer, sympathizing Jesus." Oh, oh, oh, my. On your guard, on your toes; be at Spirit alert: "Yes, the great Physician now is here, the sympathizing Jesus." He proves that He's here. I believe Him. Amen.