Gott wird durch seine Merkmale ausgewiesen

GOD IS IDENTIFIED BY HIS CHARACTERISTICS

Mi 11.03.1964, abends, Municipal Auditorium
Beaumont, Texas, USA
(Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp)
PDF-Download
(Druckereinstellung für Broschürendruck:
"beidseitig drucken" und "auf kurzer Seite wenden")
Übersetzungen anzeigen von:

Heavenly Father, we thank Thee for the privilege of leading us here to Beaumont, Texas, again. As I look around in these balconies, remember the times when we were here before, and the great things that You did, no doubt many of those people are setting right out here tonight. If You had not have touched their sick bodies, they would not be here tonight, but You did, and they're here. Many memories linger; it'll go all into eternity with us.

We pray that You'll give us a great outpouring of the Spirit. Bless us together. Bless every church, every member. And, Lord, especially bless our dear young brother here, Brother Pearry Green, walks out in the forefront to try to put forth this. May the people of--of this lovely city see the--the feeling that this young man has for the people here, to bring them to the Christ that he loves. And he's trying to bring in every ministry that he would think that would be right, that he's examined by the Word, and he wants to see the people be saved.

Help us, Father, in our efforts, as we give ourselves to You for service. To the honor and glory of God we ask it in Jesus' Name. Amen.

Himmlischer Vater, wir danken Dir für das Vorrecht, daß Du uns hier wieder nach Beaumont, Texas, geführt hast. Wenn ich zu diesen Balkonen schaue und mich an die Zeit erinnere, als wir vorher hier waren und an die großen Dinge, die Du tatest - ohne Zweifel sitzen gerade dort viele von diesen Leuten <von damals> . Wenn Du ihre kranken Leiber nicht berührt hättest, wären sie heute Abend nicht hier; aber Du tatest es - und sie sind hier. Viele Erinnerungen bleiben und sie werden in die Ewigkeit mit uns gehen.

Wir beten, daß Du uns eine große Ausgießung des Geistes geben wirst. Segne uns zusammen. Segne jede Gemeinde, jedes Mitglied. Und HErr, segne besonders unseren lieben jungen Bruder hier, Bruder Pearry Green, der hinaus in die vorderste Linie geht und versucht, dieses herauszubringen. Mögen die Menschen von dieser lieblichen Stadt die Gefühle sehen, die dieser junge Mann für die Menschen hier hat, um sie zu Christus zu bringen, den er liebt. Und er versucht jeden Dienst hereinzubringen, von dem er denkt, daß er richtig ist und den er mit dem Wort geprüft hat; und er möchte die Menschen gerettet sehen.

Hilf uns, Vater, in unseren Bemühungen, während wir uns Dir für den Dienst übergeben, für die Ehre und Herrlichkeit Gottes. Wir bitten es in Jesu Namen. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, we... Just remember each night now, bring somebody with you, or get on the phone and tell somebody, and tell every pastor, every church. No matter what it is, even if they different with us, long as you come in, set down, behave and be nice, we certainly appreciate you being here.

And now, bring your Bible, bring a pencil, set down the text. Go, seek them out; check them with the Word and see if they're right or not. See? And then don't take your own theology; just take it the way the Bible is written. See, many times we can say, "It means this; this is what It means." God don't need any interpreter; He interprets His Own Word. See?

God said, "Let there be light," and there was light. That didn't need--need any interpretation. He... It happened just the way He said. He said, "A virgin shall conceive," and she did. That don't need any interpretation.

God has promised certain things for this age that's got to come to pass. He said it; it don't need interpretation then. God said so, and He interprets Himself; so therefore, the Bible said It's not without any private interpretation. God interprets His Own Word by vindicating It.

Nun erinnern wir daran, daß ihr an jedem Abend jemanden mitbringen könnt oder zum Telephon geht und es jemandem sagt und es jedem Pastor, jeder Gemeinde sagt. Ganz gleich, wer es ist, selbst wenn sie mit uns anderer Meinung sind - solange ihr hereinkommt, euch niedersetzt und euch benehmt und nett seid, so werden wir es gewiß schätzen, wenn ihr hier seid.

Und nun bringt eure Bibel, einen Bleistift und schreibt den Text auf. Geht und findet <die Stellen> heraus, überprüft sie mit dem Wort und seht, ob sie richtig sind oder nicht. Seht ihr? Und nehmt dann nicht eure eigene Theologie, sondern nehmt es so, wie die Bibel geschrieben ist. Seht, oft können wir sagen: "Es bedeutet dies, so ist die Bedeutung." Gott benötigt keinen Ausleger, Er legt Sein eigenes Wort aus. Seht ihr?

Gott sagte: "Laß dort Licht sein" - und es wurde Licht. Das bedarf keiner Auslegung. Es geschah genau so, wie Er es sagte. Er sagte: "Eine Jungfrau wird empfangen", und sie empfing. Das bedarf keiner Auslegung.

Gott hat für dieses Zeitalter bestimmte Dinge verheißen, die geschehen sollten. Er sagte es, und es bedarf dann keiner Auslegung. Gott sagte es, und Er selbst legt es aus. Deshalb sagt die Bibel, daß es nicht <eine Sache> persönlicher Auslegung ist. Gott legt Sein eigenes Wort aus, indem Er es bestätigt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, I wonder if we would stand up while we read His Word, from the--the Book of Hebrews the 1st chapter. The reason I ask you to stand is in honor of this Word. I believe that the Word is God, "In the beginning was the Word; the Word was with God, and the Word was God. And the Word was made flesh and dwelled among us." "Jesus Christ the same yesterday, today, and forever," that's the theme of our campaigns. Therefore, when we read His printed Self here on this Word, we stand. When we pledge allegiance to the flag, when our flag passes by, we stand in honor of our flag, our nation, we should do it. Then, how much more should we stand when we read the Word of God: Hebrews 1:1-3, as we read.

God, who at sundry times and in divers manners spake in times past unto the fathers by the prophets,

Hath in these last days spoken to us by his Son, whom he has appointed heir over all things, by whom also he made the worlds;

Who being in the brightness of his glory, and the expressed image of his person, and upholding all things by the word of his power, when he had by himself purged our sins, set down on the right hand of the Majesty on high;

Nun sollten wir vielleicht aufstehen, während wir Sein Wort vom Hebräerbuch, dem 1. Kapitel, lesen. Der Grund, warum ich euch bitte, zu stehen, ist, um dieses Wort zu ehren. Ich glaube, daß das Wort Gott ist. "Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns." "Jesus Christus, derselbe gestern, heute und für immer," das ist das Thema unserer Feldzüge. Deshalb, wenn wir Sein gedrucktes Selbst hier in dem Wort lesen, stehen wir. Wenn wir unserer Fahne Treue geloben, wenn unsere Fahne vorbeizieht, stehen wir, um unsere Fahne zu ehren, unsere Nation, was wir auch tun sollten. Wie viel mehr sollten wir dann stehen, wenn wir das Wort Gottes lesen! Hebräer 1:1-3, wenn wir lesen:


Gott, der vorzeiten und auf vielerlei Weise ehemals durch die Propheten zu den Vätern geredet hat,

hat in diesen letzten Tagen zu uns durch seinen Sohn geredet, den er zum Erben aller Dinge eingesetzt hat, durch den er auch die Welten gemacht hat;

Der hat sich, da Er in der Ausstrahlung seiner Herrlichkeit und der Abdruck seines Wesens ist, und alle Dinge durch das Wort Seiner Macht aufrecht erhält, nachdem Er durch sich selbst die Reinigung für unsere Sünden bewirkt hat, zur Rechten der Majestät in der Höhe gesetzt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Let us pray. How many now, with bowed heads and hearts, would like to be remembered in prayer, that through this meeting, somewhere, God will grant your request? Just lift your hands. The Lord sees your hands.

Our heavenly Father, so far as my human eyes could see, there was a complete mass of hands. Surely Brother Green's revelation and my desire to come was right. Now, Father, give them their desire, according to Thy Word and Thy promise. We commit them to Thee. And may our lives be so fitted with the Word, that the Word will become flesh among us and will give the people faith to draw from their account in heaven, which Jesus settled for them long ago for their sins and sickness, as they're in the journey. Bless us now, we pray, as we wait on Thee to reveal to us Thy Word, and make It flesh among us. For we ask it in Jesus' Name. Amen. (You be seated.)

Laßt uns beten. Wie viele hätten jetzt gerne, während unsere Häupter und Herzen gebeugt sind, daß ihrer im Gebet gedacht wird, daß euch in diesen Versammlungen irgendwo Gott eure Bitte gewährt. Hebt einfach eure Hände. Der HErr sieht eure Hände.

Unser Himmlischer Vater, so weit mein menschliches Auge sehen kann, gab es eine ganze Menge Hände. Sicher waren Bruder Greens Offenbarung und mein Verlangen, zu kommen, richtig. Nun, Vater, gib ihnen ihr Verlangen gemäß Deinem Wort und Deiner Verheißung. Wir übergeben sie Dir. Und möge unser Leben so passend zum Wort sein, daß das Wort unter uns Fleisch wird und den Menschen Glauben geben möge, daß sie von ihrem Konto im Himmel etwas holen, welches Jesus vor langer Zeit für ihre Sünden und Krankheiten für sie eingerichtet hat, während sie auf der Reise sind. Wir beten, daß Du uns jetzt segnest, während wir darauf warten, daß Du uns Dein Wort offenbarst und Es unter uns Fleisch werden läßt; denn wir bitten es in Jesu Namen. Amen. Ihr könnt euch setzen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, I would, if you would just try to don't move around no more than what you possibly can help, I mean getting up and going, till just the next forty-five, fifty minutes, something like that.

Now, the--the strain--the thing is this, we want to know what is Truth. And that's the only one Truth that I know, is the Bible. Now, God is going to judge the world someday; we believe that; and each one of us mortals is going to be brought into His Presence for judgment. I have a few notes wrote out here and Scriptures that I want to refer to in a few minutes.

Nun möchte ich, wenn ihr es doch einfach einmal versucht, daß ihr nicht mehr als unbedingt nötig umhergeht, ich meine aufzustehen und zu gehen - für die nächsten 45 bis 50 Minuten, oder so.

Nun, der Drang, die Sache ist die, daß wir wissen wollen, was die Wahrheit ist. Und die einzige Wahrheit, die ich kenne, ist die Bibel. Nun, Gott wird eines Tages die Welt richten, wir glauben das, und jeder von uns Sterblichen wird in Seine Gegenwart für das Gericht gebracht werden. Ich habe einige Notizen hier herausgeschrieben, und die Schriftstellen, auf die ich mich in einigen Minuten beziehen möchte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, remember, if I should ask tonight, "Is there a Catholic here?"

"Yes," they'd say. And perhaps...

"Well, what will God judge the world by?"

They'd say, "The Catholic church."

Then I'd say back, "What Catholic church?" They disagree. There's plenty of disagreements. One's a Roman, and the other one's a Greek, and the orthodox, so forth. We have plenty. If I'd say...

The Methodist would raise up, say, "He'll judge it by the Methodist church." Well, if that's so, then the Baptist has not a chance. And if they judge it by the Baptists, then the Methodists doesn't have a chance.

Because remember, one little misquoting of the Word, one (not all it, just not all of one verse), just one little iota of misbelieving the Word, caused every death, every sickness, every sorrow. That was Eve in the garden of Eden. Now, if... All this cost that, for just one lady misunderstanding the Word... She--she didn't do it willfully; she was deceived; the Bible said. "Deceived," by the Word, caused all this, then you and I are not going back with anything less than the entire Word.

Now, I believe, the Bible says that He won't... I don't believe God will judge the world by the Pentecostal church, by Methodist, Baptist, or Catholic. He'll judge it by Jesus Christ; He said so. And Christ is the Word, "In the beginning was the Word; the Word was with God, and the Word was God. And the Word was made flesh and dwelled among us," the same yesterday, today, and forever.

Nun bedenkt, wenn ich heute Abend fragen würde: "Ist ein Katholik hier?"

"Ja" würden sie sagen. Und vielleicht...

"Ja durch wen wird Gott die Welt richten?"

Sie würden sagen: "Durch die katholische Kirche."

Dann würde ich entgegnen: "Welche katholische Kirche?" Sie stimmen nicht überein. Es gibt viele Meinungsverschiedenheiten. Eine ist römisch, die andere ist griechisch, und die Orthodoxen, und so weiter. Wir haben viele. Wenn ich sagen würde...

Die Methodisten würden aufstehen und sagen: "Er wird durch die Methodistische Kirche richten." Ja, wenn dies so wäre, dann hätten die Baptisten keine Chance. Und wenn sie durch die Baptisten richten würden, dann hätten die Methodisten keine Chance.

Denn, bedenkt, ein wenig falsches Zitieren des Wortes - nicht alles davon, sogar nicht alles von einem Vers - aber selbst ein Jota von einem Unglauben dem Wort gegenüber verursachte jeden Tod, jede Krankheit, jedes Leid. Das war Eva im Garten Eden. Nun wenn... All dieses kostet das, weil nur eine Dame das Wort falsch verstand. Sie tat es nicht willentlich, sie wurde "verführt" - sagt die Bibel. "Verführt" - mit dem Wort - verursachte all dieses. Deshalb werdet ihr und ich, uns nicht mit weniger zufrieden geben als mit dem gesamten Wort.

Nun, ich glaube, daß die Bibel sagt, daß Er nicht... ich glaube nicht, daß Gott die Welt richten wird durch die Pfingstgemeinde, durch die Methodisten, Baptisten oder Katholiken. Er wird sie durch Jesus Christus richten; so sagte Er. Und Christus ist das Wort. "Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott und das Wort war Gott. Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns. Derselbe gestern, heute und für immer."

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

The whole thing is the great eternal. Eternity never did begin and never can end. Therefore, in this great eternal One was attributes to be Father, to be Son, to be Saviour, to be Healer, and all these things was in Him. And only thing that's happening now is displaying His attributes. That's all.

Now, our names were put on the Lamb's Book of Life before the foundation of the world. And when the Word strikes that, if it's any light there that's been ordained to Life, Jesus said, "No man can come to Me except My Father draws, and all that My Father has given Me will come to Me." So you see, it's the Word, constantly, the Word, the Word.

Die ganze Sache ist der große Ewige. Ewigkeit begann nie und kann nie enden. Deshalb waren in diesem großen Ewigen Attribute, um Vater zu sein, um Sohn zu sein, um Retter zu sein, um Heiler zu sein; Und all diese Dinge waren in Ihm. Das einzige, was jetzt geschieht, ist das Entfalten Seiner Attribute. Das ist alles.

Nun, unsere Namen waren in dem Buch des Lammes des Lebens vor Grundlegung der Welt. Und wenn das Wort dieses trifft und wenn es dort ein Licht gibt, welches für das Leben bestimmt ist... Jesus sagte: "Niemand kann zu mir kommen, es sei denn, mein Vater zieht; und alle, die mein Vater mir gegeben hat, werden zu mir kommen." So, ihr seht, daß es ständig das Wort ist, das Wort, das Wort.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, I want to speak tonight upon the subject, drawing from a context out of this text that we read, "God Is Identified By His Characteristics."

Now, most everything that we find can be identified by its characteristics. Now, we notice, like in animal life; you take like in bird life. Now, you take like a--a yellowhammer, when he's flying and a jaybird; they look a whole lot alike. But the characteristic of the yellowhammer, he flops his wings and drops, and then up and down, up and down. That's the characteristic. If you notice, the jaybird flies more in a beeline.

You watch the quail when he comes up, the bobwhite, how he flies. Watch the Gambel's quail when it comes up, you hunters. You see, there's a different. Watch the jacksnipe and the Wilson's snipe, the characteristic determines what he is.

A great sheep standing on the mountain side, if he had his back turned, the back part of the rump is white, the other part's gray. If you didn't know the characteristics of that sheep, it could be a deer. See? See, you have to know the characteristics of them, to detect what is and what is not. Many things we could go on telling you about animal life.

Nun, ich möchte heute Abend über ein Thema sprechen, welches ich aus dem Zusammenhang mit diesem Text, den wir gelesen haben, heraushole: Gott wird durch Seine Merkmale ausgewiesen.

Nun, die meisten Dinge, die wir finden, können wir durch ihre Eigenschaften identifizieren. Nun, wir bemerken, wie es zum Beispiel im tierischen Leben ist, wenn ihr das Leben eines Vogels betrachtet. Betrachtet eine Goldammer beim Fliegen, und einen Eichelhäher. Sie sehen ziemlich ähnlich aus. Aber die Eigenschaften der Goldammer <sind so, daß> sie die Flügel herunterklappt und <dann> heruntersinkt, dann wieder hoch und herunter, hoch und herunter. So sind die Eigenschaften. Wenn ihr bemerkt, der Eichelhäher fliegt mehr schnurgerade.

Beobachtet die Wachtel, wie sie aufsteigt, die Virginische Wachtel, wie sie fliegt. Beobachtet die Gambel-Wachtel, wenn sie aufsteigt, ihr Jäger. Ihr seht, da gibt es einen Unterschied. Beobachtet die Zwergschnepfe und die Wilson-Schnepfe. Die Eigenschaften zeigen, was sie ist.

<Wenn> ein großes Schaf auf einem Berg steht und <dir> sein Hinterteil zugewendet hat, <sieht man>, daß das Hinterteil des Rumpfes weiß ist und der andere Teil grau ist. Wenn ihr nicht die Merkmale von diesem Schaf kennt, <denkt ihr>, es könnte ein Reh sein. Seht ihr? Seht, ihr müßt die Eigenschaften von ihnen kennen, um festzustellen, was es ist oder nicht ist. Viele andere Dinge könnten wir euch über das tierische Leben erzählen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Then we come down to the human life, the characteristics between a man and a woman. There's a difference. They're both human being, but the characteristics of the two sex detect them.

I was reading sometime ago about one of the problems that was put to the--the test of Solomon by the queen, that she had some women dressed like men. And Solomon had them to walk and do a few things, quickly he said, "Them's women." See, because that he could tell the way they did, that the--the characteristics of them was women. There's something about it, that you can't hide it; it's--it's a woman because her--her characteristic denotes her to be a woman.

It's just like right hand and left hand on people. They're both people. You watch, and one of them is right-handed and the other is left-handed. Watch the way their characteristics detect them; you can tell whether they're right or left-handed or not. See? Yet they both got hands; both hands look just exactly alike, just exactly alike.

Dann kommen wir zum menschlichen Leben, den Merkmalen zwischen einem Mann und einer Frau. Es gibt einen Unterschied. Sie sind beide menschliche Wesen, aber die Eigenschaften der beiden Geschlechter decken sie auf.

Ich las vor einiger Zeit von einem Problemfall, der als Test von der Königin vor Salomo gebracht wurde, und zwar hatte sie einige Frauen, die wie Männer gekleidet waren. Und Salomo ließ sie <hinundher->gehen und einige Dinge tun und sagte dann rasch: "Sie sind Frauen". Seht ihr, auf Grund ihrer Art und Weise, wie sie es taten, auf Grund ihrer Eigenschaften konnte er sagen, daß es Frauen waren. Es gibt dabei etwas, was man nicht verbergen kann, was zeigt, daß es eine Frau ist, weil ihre Eigenschaften sie als Frau kennzeichnen.

Genauso ist es mit den Rechtshändern und den Linkshändern bei den Menschen. Beides sind Menschen. Aber beobachte, der eine ist rechtshändig und der andere ist linkshändig. Beachte, wie ihre Eigenschaften sie aufdecken. Du kannst sagen, ob sie rechts- oder linkshändig sind. Seht ihr? Und doch haben beide Hände und beide Hände schauen genau gleich aus, ganz genauso.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

I might drop a little something here. Jesus said, in Matthew, 24th chapter, that "In the last days, the two spirits would be so close together till it would deceive the very elected if it was possible."

Now, that's just like looking at a right hand and a left hand. They both got thumbs, fingers, nails, small fingers, middle fingers, so forth, index, all are different fingers. They, both the thumbprints, only one's just turned one way and one the other, both the same print, made the same way, the thumbprints. Everything is identically alike, the only difference is the characteristic of it. One is a left hand and one is a right hand; that's the only difference.

And that's just the way the spirits will be in the last day, they will--just the characteristic of it will detect whether it is of God or not. One of them will be right and the other one will be wrong; you'll only know it by the characteristic of God. Just perfectly, it'll have to be that way. But right hand, we'd say is "right," and the left hand was "wrong," (See?) or vice versa, one of them. They're determined by their characteristics. Only can you know it by its characteristic.

Ich möchte hier eine Kleinigkeit einfügen. Jesus sagte in Matthäus, dem 24. Kapitel, daß "in den letzten Tagen die zwei Geister so nahe zusammen sein würden, daß sogar die Auserwählten verführt würden, wenn es möglich wäre."

Nun, das ist genauso, wenn man eine rechte Hand und eine linke Hand anschaut. Beide haben Daumen, Finger, Nägel, kleine Finger, Mittelfinger, Zeigefinger, und so weiter, alles sind unterschiedliche Finger. Beide geben Daumenabdrücke, nur der eine läuft in die eine Richtung und der andere in die andere. Beide Daumen geben den gleichen Abdruck in der gleichen Art. Alles ist identisch, der einzige Unterschied ist die Eigenschaft. Eines ist die linke Hand und eines ist die rechte Hand, das ist der einzige Unterschied.

Und genau auf diese Weise werden die Geister am letzten Tage sein, nur die Eigenschaften von ihnen werden aufdecken, ob sie von Gott sind oder nicht. Einer von ihnen wird richtig sein, und der andere wird falsch sein, und du wirst ihn nur durch die Eigenschaften Gottes erkennen. Genauso, es wird auf diese Weise kommen. Von der rechten Hand würden wir sagen "richtig", und die linke Hand würde "falsch" sein, seht, oder umgekehrt, einer von ihnen. Sie sind durch ihre Eigenschaften festgelegt. Du kannst sie nur durch ihre Eigenschaften erkennen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

As Israel was in its journey, coming up out of Egypt... Now, God was with Israel, He had showed them a great sign down there, sent a prophet to them and identified His written Word. And as He brought them up, we watch His characteristic, how He met Moses, the things that He did. And on his--the road up, they come to another nation, which was Moab. And Moab was a great nation, now, not heathen, by no means. That was Lot's daughters' children, and they were believers. Now, watch the two nations. One of them is a recognized nation, the other one is just a sojourner. And now they come to the place that this great nation of Moab lays right straight in the line of their path of duty to go to the promised land. Now, they had...

Look at the--the two nations; each of them had a prophet. One of them was the great teacher and prophet Balaam. The other one was Moses. Now, Balaam comes down from--to curse Israel.

<So war es auch>, als Israel auf der Reise war und aus Ägypten herauskam. Nun, Gott war mit Israel. Er hatte ihnen dort unten ein großes Zeichen gezeigt. Er sandte ihnen einen Propheten und wies Sein geschriebenes Wort aus. Und während Er sie dort hinbrachte, können wir Seine Eigenschaften beobachten, wie Er Moses begegnete und die Dinge, die Er tat. Und auf dem Wege dorthin kamen sie zu einer anderen Nation, welche Moab war. Und Moab war eine große Nation - keine Heiden, auf keinen Fall. Es waren die Kinder der Töchter von Lot, und sie waren Gläubige. Nun, beobachte die zwei Nationen. Eine von ihnen ist eine anerkannte Nation, die andere war nur ein Gast. Und nun kam es zu der Stelle, wo diese große Nation von Moab direkt auf der Linie ihres pflichtgemässen Weges lag, um zu dem verheißenen Land zu kommen. Nun, sie hatten...

Schaut auf die zwei Nationen. Beide hatten einen Propheten. Einer war ein großer Lehrer und Prophet: Bileam - der andere war Moses. Nun kommt Bileam herunter... um Israel zu verfluchen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

And, notice, both of them were absolutely fundamental. The prophet, fundamentalists from Balaam, said, "Build me seven altars"; that's exactly God's number. "And offer upon each altar a clean sacrifice, a bullock," which exactly the same sacrifice they had down in the camp of Israel. And he said, "Upon each altar also offer a ram," speaking of the coming of Christ. And down in Israel they offered the same sacrifice.

Same altars, same God, but one of them was wrong and the other one was right. And now, the only way that you could tell which was... When it come fundamentally to the Word, both of them were right. But you see, one, his motives was wrong, he was trying to cut off his brother from the line of promise that God had give him.

Und bemerkt, beide waren absolut fundamental. Der Prophet - die Fundamentalisten von Bileam - sagte: "Baut mir sieben Altäre" - das ist genau die Zahl Gottes. "Und opfert auf jedem Altar ein reines Opfer, einen Ochsen." Das war genau das gleiche Opfer, welches sie im Lager Israel hatten. Und er sagte: "Opfert auch auf jedem Altar einen Widder", was von dem Kommen Christi spricht. Und unten in Israel wurde das gleiche Opfer gebracht.

Die gleichen Altäre, derselbe Gott, aber einer von ihnen war falsch und der andere war richtig. Und nun kannst du nur sagen, welcher... fundamental gesehen waren beide gegenüber dem Wort richtig. Aber bei einem seht ihr, daß seine Motive falsch waren. Er versuchte, seinen Bruder von der Linie der Verheißung, die Gott ihm gegeben hatte, abzuschneiden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Another thing, the one, the prophet of Balaam, was fundamental, but the prophet Moses was identified by the characteristics of God. There was the Pillar of Fire, supernatural Light hanging over them. And there was great healings in their camp, supernatural God showing supernatural signs. And they were staying exactly with the Word of promise that God gave Abraham back in the time that both nations started. But now, Moses had Abraham's promise, going to the promised land. Balaam, also a prophet of the Lord, standing down there... And the only way that you could identify, not from their fundamental teaching, but by the characteristic of God.

There was the sound of a--a shout of the voice of the King down here with Israel. The atonement was in effect, a Brass Serpent, a smitten Rock. And God was with them, identifying Himself in a supernatural Light, and healing their sickness and diseases as they went on. The characteristics proved what He was, staying in a line of the Word for that age, for the age that they were living in. God's characteristics identified Himself with Moses. See, the characteristics of God identified with Moses. The Pillar of Fire, the atonement in action, the supernatural, smitten Rock, and the--also the Brass Serpent, speaking of healing, and then--then again they were in the line of duty of the promise of God.

Eine andere Sache war: der eine, der Prophet Bileam, war fundamental, aber der Prophet Moses wurde durch die Eigenschaften Gottes ausgewiesen. Die Feuersäule, ein übernatürliches Licht hing über ihnen. Und es gab große Heilungen in ihrem Lager. Ein übernatürlicher Gott zeigte übernatürliche Zeichen. Und sie blieben genau bei dem Wort der Verheißung, das Gott Abraham damals in der Zeit gab, wo beide Nationen anfingen. Aber nun hatte Moses Abrahams Verheißung und ging in das verheißene Land. Bileam, auch ein Prophet des HErrn, stand dort unten. Und du kannst es nur durch die Merkmale Gottes feststellen, nicht von der fundamentalen Belehrung her.

Es gab den Schall von einem Ruf der Stimme des Königs hier bei Israel. Die Versöhnung war in Wirkung, eine eherne Schlange, ein geschlagener Felsen. Und Gott war mit ihnen und identifizierte sich in einem übernatürlichen Licht und heilte ihre Krankheiten und Gebrechen, während sie weitergingen. Die Merkmale bewiesen, was Er war, wenn sie in der Linie des Wortes für jenes Zeitalter blieben, für das Zeitalter, worin sie lebten. Gottes Merkmale identifizierten Ihn mit Moses. Seht, Gottes Merkmale identifizierten sich mit Moses. Die Feuersäule, die Versöhnung in Wirkung, der übernatürliche, geschlagene Felsen, und sie... auch die eherne Schlange sprach von Heilung, und dann waren sie wieder auf ihrem pflichtgemäßen Pfad der Verheißung Gottes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Again, God's characteristics is not natural. God's characteristic is supernatural, because He is a Creator. He is a Supernatural. And when God's characteristic begins to display Itself, it's so unusual to the modern thinking, that it throws them off the line. They cannot understand It, yet He never gets away from His promise. God in all ages, I've said, allotted the Word.

Let's just take, for instance, one. There was Joseph, the husband of Mary. And now, he was engaged to this young lady, and they were to be married. But then before they came together, she was found with a child of the Holy Ghost.

Now, we all believe that, if we're Christians. We must believe that in order to be a Christian. That's the Bible. You got to believe every Word in the Bible, to be a Christian. Now, because if the Holy Spirit is in here, It'll punctuate every Word and every promise with an "amen."

Because now, Joseph was a just man; he was a good man. And no doubt that Mary had told him the visit of Gabriel, and how that she was to be overshadowed by the Holy Spirit, and was to conceive and bear a Son, and His Name was to be called Jesus, how that she must've told that to Joseph. And Joseph could look in her big brown eyes, and he could see the innocence of it, and he wanted to believe that. He wanted to believe it with all of his heart, yet it was too unusual, and he was minded to put her away, privately.

Noch einmal: Gottes Eigenschaften sind nicht natürlich. Die Eigenschaft Gottes ist übernatürlich, weil Er ein Schöpfer ist. Er ist ein Übernatürlicher. Und wenn Gottes Eigenschaften anfangen, sich zu entfalten, ist es so ungewöhnlich für die moderne Denkweise, daß es sie aus dem Gleichgewicht wirft. Sie können es nicht verstehen, doch geht Er niemals von Seiner Verheißung ab. In allen Zeitaltern hat Gott - wie ich sagte - das Wort zugeteilt.

Laßt uns ein Beispiel nehmen. Da war Joseph, der Ehemann Marias. Und nun war er mit dieser jungen Dame verlobt, und sie wollten heiraten. Aber bevor sie zusammenkamen, wurde sie mit einem Kind des Heiligen Geistes erfunden.

Nun, wir alle glauben das, wenn wir Christen sind. Wir müssen das glauben, wenn wir Christ sein wollen. Das ist die Bibel. Du mußt jedes Wort in der Bibel glauben, um ein Christ zu sein. Nun, wenn der Heilige Geist hier drin ist, wird Er jedes Wort und jede Verheißung mit einem "Amen" unterstreichen.

Nun war Joseph ein gerechter Mann; er war ein guter Mann. Und ohne Zweifel hatte Maria ihm von dem Besuch Gabriels erzählt, und daß sie überschattet werden sollte von dem Heiligen Geist und sie empfangen und einen Sohn gebären sollte und Sein Name "Jesus" heißen sollte - wie wird sie das alles Joseph erzählt haben. Und Joseph konnte in ihre großen, braunen Augen schauen und konnte ihre Unschuld sehen, und er wollte das auch glauben. Er wollte es von ganzem Herzen glauben, und doch war es zu ungewöhnlich. So gedachte er, sie heimlich wegzuschicken.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, if a man is sincere in it, God will make some way to show that man that it's Truth. He's obligated, if you're sincere. If you see It and walk away from It, then you're to be judged. But if you're sincere and see Truth... Now, Joseph was just "minded." He said, "It's so unusual."

That's the way today, that people, good men, fine men, good character men, fine ministers, many of them, priests and so forth, are good men, but the supernatural vindication of the promise of this day is so unusual, it throws them off of their balance. It does that because it's displaying the characteristic of God.

Nun, wenn ein Mann aufrichtig darin ist, wird Gott einen Weg haben, um diesem Mann die Wahrheit zu zeigen. Er ist dazu verpflichtet, wenn du aufrichtig bist. Wenn du Sie siehst und von Ihr weggehst, dann mußt du gerichtet werden. Aber wenn du aufrichtig bist und die Wahrheit siehst... Nun, Joseph war einfach "vor den Kopf geschlagen". Er sagte: "Es ist so ungewöhnlich!"

So ist es auch heute. Menschen, gute Männer, feine Männer, Männer mit gutem Charakter, feine Prediger, viele von denen, Priester, und so weiter... sind gute Männer. Aber die übernatürliche Bestätigung der Verheißung von diesem Tag ist so ungewöhnlich, daß es sie aus ihrer Balance wirft. Es ist so, weil es die Merkmale Gottes anzeigt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, Joseph, her husband, being a just man, not willingly to make her a public example... He couldn't believe it; he--he tried to. But while he thought on these things, the Angel of the Lord spoke to him and told him.

Now, He don't always have to speak in a dream, He can reveal Hisself to you by the Word, and show you that It's right, if you're sincere enough to look into It and see if It is God's characteristic that's displaying Itself, but always in every accord with the promised Word.

And another thing, the Word of God always corrects the error. You believe that? The Word settles it. When God vindicates that Word, It settles it.

Now, let's, just one in my mind I'd like to think. We won't take too much time, because we want to pray for some sick. Let's see; when Jesus, being the Word... The Bible said He was the Word. We all agree with that, that He was the Word. Notice when He was twelve years of age. Now, we have no record of Him going to school. But a little twelve-year-old boy about so high, they--His parent, Mary and Joseph went up to the temple to--up to the--to worship at the passover. And while they were up there, they started back home after the passover; they had three-day's journey, and they could not find Jesus anywhere. And finally they found Him, after three days of looking for Him, in the temple, disputing the Word of God with those elders.

Nun, Joseph, ihr Ehemann war ein gerechter Mann und wollte sie nicht öffentlich zur Schau stellen. Er konnte es nicht glauben - er versuchte es. Aber während er über diese Dinge nachdachte, sprach der Engel des HErrn zu ihm und berichtete es ihm.

Nun, Er muß nicht immer durch einen Traum sprechen. Er kann sich dir auch durch das Wort offenbaren und zeigen, daß es richtig ist, wenn du aufrichtig genug dort hineinschaust, um zu sehen, ob es Gottes Eigenschaft ist, die sich zeigt - aber immer im Einklang mit dem verheißenen Wort.

Und eine andere Sache: das Wort Gottes korrigiert immer den Irrtum. Glaubt ihr das? Das Wort legt es fest. Wenn Gott das Wort bestätigt, damit ist es erledigt.

Nun laßt uns gerade zu einem Gedanken kommen, den ich habe. Wir werden nicht zu viel Zeit nehmen, weil wir für einige Kranken beten wollen. Laßt uns sehen, als... Jesus, der das Wort war... die Bibel sagte, daß Er das Wort war. Wir stimmen alle darin überein, daß Er das Wort war. Beachtet, als Er im Alter von 12 Jahren war. Nun, wir haben keine Aufzeichnung darüber, daß Er zur Schule ging. Aber ein kleiner zwölfjähriger Junge, ungefähr so groß... seine Eltern, Maria und Joseph gingen zum Tempel hoch, um am Passah anzubeten. Und während sie dort oben waren, fingen sie nach dem Passah an, heimwärts zu gehen. Sie hatten eine Reise von drei Tagen <vor sich>, aber Jesus konnten sie nirgendwo finden. Schließlich fanden sie Ihn, nachdem sie drei Tage nach Ihm gesucht hatten, im Tempel, wie Er mit den Ältesten über das Wort Gottes debattierte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

And listen to Mary now. Now, to the people who take her to be a goddess, look. You see, the--the woman was deceived in the beginning. And watch her here. If you never noticed it, watch this. She said, "Thy father and I have sought Thee, with tears." Notice, she condemned the testimony before those priests that she testified of. She said she was conceived by the Holy Ghost, and here she called Joseph His father.

Now, watch that twelve-year-old Boy, being the Word for that hour. He was the promised Word for that hour, the anointed Messiah. Watch what He said, "Know ye not that I must be about My Father's business?" The Word corrects the error. See, and the Supernatural, twelve-year-old Child... I do not think that Jesus understood what He said, but He was the Word, and the Word corrects the error. See, He corrected His mother, and rebuked her in saying so. Now, if it'd been--been His father's business, He'd been with His father, if Joseph was His father.

But, see, her all tore up and excited, like Eve was, and influenced, why, she said, "Your father and I have sought Thee, with tears."

He said, "Don't you know that I must be about My Father's business?" See how the Word is corrective, It corrects the error.

Satan made a mistake when he tried to tempt Jesus. But He come back with His Own Word, and defeated him with the Word.

Und hört Maria jetzt. Schaut, ihr Leute, die ihr sie für eine Göttin haltet. Ihr seht, daß die Frau am Anfang verführt wurde. Und schaut hier. Wenn ihr es noch nicht bemerkt habt, beachtet dieses jetzt. Sie sagte: "Dein Vater und ich haben Dich mit Tränen gesucht," Bemerkt, sie verurteilte das Zeugnis (vor jenen Priestern), was sie selbst vorgab. Sie hatte nämlich gesagt, daß sie vom Heiligen Geist empfangen hatte - und hier nannte sie "Joseph" Seinen Vater.

Nun beobachtet diesen zwölfjährigen Jungen, der das Wort für jene Stunde war. Er war das verheißene Wort für jene Stunde, der gesalbte Messias. Beachtet, was Er sagte: "Wißt ihr nicht, daß ich in den Dingen meines Vaters sein muß?" Das Wort korrigiert den Irrtum. Seht das Übernatürliche, ein zwölfjähriges Kind! Ich denke nicht, daß Jesus verstand, was Er sagte, aber Er war das Wort, und das Wort korrigiert den Irrtum. Seht, Er korrigierte Seine Mutter und schalt sie, weil sie so etwas sagte. Nun, wenn das nämlich die Sache Seines Vaters gewesen wäre, wäre Er ja mit Seinem Vater gewesen, wenn Joseph Sein Vater gewesen wäre.

Aber, seht, ganz aufgelöst - wie bei Eva - und aufgeregt und bewegt sagte sie: "Dein Vater und ich haben Dich mit Tränen gesucht."

Er sagte: "Wißt ihr nicht, daß ich in den Dingen meines Vaters sein muß?" Seht, wie korrigierend das Wort ist, es korrigiert den Irrtum.

Satan machte einen Fehler, als er versuchte, Jesus zu versuchen. Aber Er kam mit Seinem eigenen Wort zurück und schlug ihn mit dem Wort.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

"God," the Bible said here in sundry times and in divers manners, identified Himself to His prophets; He spoke to the fathers through the prophets. Now, showing His characteristic of identifying Himself (See?) to men, He spoke to the prophets. The prophets, their visions vindicated, was--was God's characteristic made known by the prophet's vision.

Now, no man can explain a vision; there's no way of doing it. It's supernatural. It's something that you see what has been, what is, and what will be. And that was God's way of sending a man that spoke those things and showed things that would come to pass (not just tonight) every night, every time. Everything he said had to be perfectly with the Lord, had to be the Word of the Lord.

"Gott", sagt die Bibel hier, "identifizierte sich vorzeiten und vielfältig Seinen Propheten gegenüber; Er sprach zu den Vätern durch die Propheten." Nun, Er zeigte Seine Merkmale, die Ihn auswiesen, den Menschen und sprach zu den Propheten. Die Propheten, ihre bestätigten Visionen - es waren Gottes Eigenschaften, die durch die Visionen des Propheten bekannt gemacht wurden.

Nun, kein Mensch kann eine Vision auslegen, es gibt keine Möglichkeit dazu. Es ist übernatürlich. Du siehst etwas, was gewesen ist, was <jetzt> ist und was sein wird. Das war die Weise, wie Gott einen Mann sandte, daß er diese Dinge sprach und Dinge zeigte, die kommen sollten. Nicht nur heute Abend, jeden Abend, zu jeder Zeit. Alles, was er sagte, mußte vollkommen mit dem HErrn übereinstimmen; es mußte das Wort des HErrn sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

By this, gifts and callings are without repentance. You can't make your eyes brown when they're blue. You can't make yourself six-foot when you're only four-foot. "Who taking thought can add one cubit to his statue?" We are, both, what we are by the grace of God.

Now, gifts and callings without repentance. These prophets were born prophets. Moses was born a fair child. Jesus was the Son of God from the--before the foundation of the world, the Attribute of God. Jeremiah, twelve, seven hundred and twelve years, I believe it was, before He was born He was the voice of one... No, I beg your pardon, He was ordained a prophet to the nations, and was--and was sanctified in his mother's wombs and ordained a prophet to the nations. John the Baptist, what I'm thinking of, being seven hundred and twelve years before he was born, he was the voice of one crying in the wilderness.

Hierbei sind Gaben und Berufungen ohne Buße. Du kannst deine Augen nicht braun machen, wenn sie blau sind. Du kannst dich nicht sechs Fuß groß machen, wenn du nur vier Fuß groß bist. "Wer kann mit Sorgen seiner Gestalt eine Elle zusetzen? " Wir beide sind das, was wir durch die Gnade Gottes sind.

Nun, Gaben und Berufungen - ohne Buße. Diese Propheten waren als Propheten geboren. Moses wurde als ein hübsches Kind geboren. Jesus war der Sohn Gottes vor Grundlegung der Welt, die Attribute Gottes. Jeremia... zwölf, siebenhundertundzwölf Jahre, glaube ich, war es, bevor Er geboren wurde, war Er die Stimme eines... Nein, ich bitte um Verzeihung - Er wurde bestimmt als ein Prophet für die Nationen und wurde in dem Schoß Seiner Mutter geweiht und als ein Prophet für die Nationen bestimmt. Johannes der Täufer - an ihn habe ich gedacht siebenhundertundzwölf Jahre bevor er geboren wurde, war er schon die Stimme eines Rufenden in der Wüste.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

See, it's God placing. He sends a man, takes the Word of that age. But now before you can believe that Word of that age, He identifies Himself in His characteristic (See?), by knowledge, by vision. He told things that would happen, and it happens. And God said, "When that happens, then you believe he has the interpretation of the Word, because the Word of the Lord comes to this man." And his credentials, he's identified by being a seer, in the Old Testament. Just as plain as it can be, his characteristics is identified, made known, his character.

Now, that's how "God dealt in sundry times," the Bible says, "in divers manners He spoke to the fathers through the prophets, but in this last days through Jesus Christ, His Son, He speaks."

Now, Jesus said, in John 10:37, "If I do not the works of My Father, then don't believe Me."

See, they said, "You're a Man, and making Yourself God."

He said, "If I do not the works of My Father, then believe Me not." Now, He said, "John was a bright and shining light. You, great, you like to walk in his light for a season. Now, John said, 'I must go out; He must increase.'" He was the Light of the world, because He was the a-vindicated, identified Word made flesh. See? He was God with us.

Seht, es ist Gott, der einsetzt. Er sendet einen Mann, der das Wort von jenem Zeitalter nimmt. Aber bevor ihr das Wort jenes Zeitalters glauben könnt, identifiziert Er sich in Seinen Merkmalen, durch Erkenntnis, durch Visionen. Er sagte Dinge voraus, die geschehen sollten, und sie geschahen. Und Gott sagte: "Wenn dieses geschieht, dann glaubt, daß Er die Auslegung des Wortes hat, denn das Wort des HErrn kommt zu diesem Mann." Und seine Ausweispapiere - er wird ausgewiesen, indem er ein Seher ist, im Alten Testament. Es ist so klar, wie es nur sein kann! Seine Eigenschaften sind identifiziert, bekannt gemacht, Sein Charakter.

Nun, so "handelte Gott vorzeiten;" sagt die Bibel: "Auf vielerlei Weise sprach Er zu den Vätern durch die Propheten, aber in diesen letzten Tagen spricht Er durch Jesus Christus, Seinen Sohn."

Nun, Jesus sagte in Johannes 10:37: "Wenn ich nicht die Werke meines Vaters tue, dann glaubt mir nicht."

Seht, sie sagten: "Du bist ein Mensch, und du machst dich selbst zu Gott."

Er sagte: "Wenn ich nicht die Werke meines Vaters tue, dann glaubt mir nicht." Er sagte: "Johannes war ein helles und glänzendes Licht. Ihr Großen wollt aber eine zeitlang in seinem Licht wandeln ." Nun, Johannes sagte: "Ich muß erlöschen, Er muß zunehmen. Er war das Licht der Welt, weil er das bestätigte, ausgewiesene Wort war, welches Fleisch wurde. Seht, er war Gott mit uns.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

The prophets were God with them. Jesus said so. He said, "If you call them who the Word of God come to, 'gods,' how can you condemn Me when I say I'm the Son of God?" See? So where the Word that's been spoken by God is a-vindicated, then that is God making Hisself known by His characteristic, fulfilling His Word. It needs no interpretation. It's already interpreted Itself, proves what It is.

Just the same as He said, "Let there be light" and there was light; you don't have to say, "Well, what did that mean?" It means just... There it is; that proves it. It's already come to pass.

Now, Jesus said that, "If I do not the works of My Father," or other words, "if I don't have the characteristic of My Father, don't believe it. They identify My character, Who I am. If you can't believe Me, then believe the identification that God has give. If you--if you don't... If I don't... If My character doesn't identify My position, then don't believe My claims." See? You get it tonight? How many understands it? Raise your hand. See? "If My character does not identify Who I claim to be," said Jesus, "then you believe the... If you can't believe Me, why, just believe the--the--the identification of the character that I am."

Die Propheten waren Gott, der mit ihnen war. Jesus sagte es. Er sagte: "Wenn ihr diejenigen, zu denen das Wort Gottes kommt, 'Götter' nennt, wie könnt ihr mich verurteilen, wenn ich sage: 'Ich bin der Sohn Gottes'?" Seht ihr? Wo das Wort, was durch Gott gesprochen wird, bestätigt wird, dort macht sich Gott durch Seine Merkmale bekannt und erfüllt Sein Wort. Es benötigt keine Auslegung. Es ist schon ausgelegt, es beweist von selbst, was es ist.

Genauso war es, als Er sagte: "Es werde Licht" - und es wurde Licht. Du brauchtest nicht sagen: "Ja, was hat das bedeutet?" Es bedeutet genau das, was auch geschehen ist, das beweist es. Es ist schon geschehen.

Nun, Jesus sagte: "Wenn ich nicht die Werke meines Vaters tue" - oder in anderen Worten: "Wenn ich nicht die Merkmale meines Vaters habe, dann glaubt mir nicht. Sie weisen meinen Charakter aus, wer ich bin. Wenn ihr mir nicht glauben könnt, dann glaubt der Identifikation, die Gott gegeben hat. Wenn mein Charakter meine Stellung nicht ausweist, dann glaubt nicht, was ich beanspruche." Seht ihr? Habt ihr es heute Abend erfaßt? Wie viele verstehen es, hebt eure Hand. Seht ihr? "Wenn mein Charakter nicht das identifiziert, was ich beanspruche zu sein", sagte Jesus, "dann glaubt... Wenn ihr mir nicht glauben könnt, dann glaubt einfach der Identifikation meines Charakters."

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

John 14:12, "He that believeth," Jesus said, "on Me, the works that I do shall he do also." Now, look, "He that believeth on Me (a true believer), the works that I do shall he do also." Notice. In other words, like this, "He that believeth on Me, shall be identified by My characteristic, the works." Now, that--that's what He did. He said, "If I don't do the Father's works, then don't believe Me." And the Father spoke to the prophets, and that was their characteristic, identification. So was it with Jesus. And promised it to him that believeth, "My characteristics shall do in him just as it did in Me. And if I do not the works of My Father, then don't believe Me. But if I do the works, and you can't believe Me, then believe the works, because it's spoken of; it must be."

He said, "Search the Scriptures, for in Them you think you have Eternal Life, and They are They that tell you Who I am." That was Jesus (See?), God manifested, showing Himself. "They testify Who I am." That makes Hebrews 1:1 now, "God in sundry times spake by the prophets," clearly identifying the characteristic now of the resurrection of His Son. God spoke by the prophets then, through His Son now. The unchangeable God, the same characteristic, "The works that I do, shall you do also." God's known by His identified characteristic. That's how you know.

You say, "Well, I tell you this; we sing this, we do this, and we do." That's not what I'm talking about. I'm talking about the Word made manifest and identifying this Life, the characteristics of the promised Word for the age.

Them Pharisees knowed that Bible as good as anybody, better than any of us clergymen know ours today. They had to live by It. Their great-great-grandfather were priests. They studied It, day and night, and they failed to see that identified Word.

Johannes 14:12: "Er, der an mich glaubt" sagte Jesus, "wird auch die Werke tun, die ich tue." Nun seht: "Derjenige, der an mich glaubt," ein echter Gläubiger, "die Werke die ich tue, wird er auch tun." Bemerkt. In anderen Worten etwa so: "Er, der an mich glaubt, wird durch meine Eigenschaften, den Werken, identifiziert sein." Nun, das ist es, was Er tat. Er sagte: "Wenn ich nicht die Werke des Vaters tue, dann glaubt mir nicht." Und der Vater sprach zu den Propheten, und so waren ihre Eigenschaften, ihre Identifikation. So war es bei Jesus. Und <Er> verhieß dem der glaubt: "Meine Merkmale werden in ihm das gleiche bewirken, wie in mir. Und wenn ich nicht die Werke meines Vaters tue, dann glaubt mir nicht. Aber wenn ich die Werke tue, und ihr könnt mir nicht glauben, dann glaubt den Werken, denn von ihnen wurde gesprochen, sie müssen geschehen."

Er sagte: "Suchet in den Schriften, denn in ihnen denkt ihr, daß ihr ewiges Leben habt; und sie sind es, die euch erzählen, wer ich bin." Das war Jesus, seht, Gott manifestiert, der sich selbst zeigt. "Sie bezeugen, wer ich bin." Das führt jetzt zu Hebräer 1:1: "Gott sprach vorzeiten durch die Propheten," und wies jetzt klar die Merkmale der Auferstehung Seines Sohnes aus. Gott sprach damals durch die Propheten und jetzt durch Seinen Sohn. Der unveränderliche Gott, dieselben Merkmale. "Die Werke, die ich tue, werdet ihr auch tun." Gott wird erkannt durch Seine ausgewiesenen Eigenschaften. So könnt ihr es wissen.

Du sagst: "Ja, ich sage dir dieses, wir singen dieses, wir tun dieses und wir tun <dieses>." Das ist es nicht, worüber ich spreche. Ich spreche über das Wort, das manifestiert wird und dieses Leben, welches die Merkmale des verheißenen Wortes für das Zeitalter hat, ausweist.

Diese Pharisäer kannten die Bibel so gut, wie jeder andere, besser, als wir Geistlichen sie heute kennen. Sie mußten danach leben. Ihre Ur-Urgroßväter waren Priester. Sie studierten sie Tag und Nacht, aber sie erkannten das ausgewiesene Wort nicht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Today, Luther said, "When you believe, you've got It." The Methodist say, "When you shout, you got It." The Pentecostal said, "When you spoke in tongues, you had It." We find all that wrong. Some of them said, "The fruit of the Spirit's got It." And it's wrong. The only evidence is, is when the a-vindication, when God Himself identifies Himself in the promised Word of the hour. There it is.

Who had any more fruits of the Spirit than them kind old priests, circumcised the children, and blessed them, and everything else? And here this guy Jesus was, come around, kicked over their sacrifice blocks, looked upon them with anger, beat them, run them out, no identification of nothing. The Scripture is His identification. He had no fellowship card; He belonged to no organization. But God spoke of Him; that was His identification.

That's the genuine identification of God in any hour, is His identification. That's what it is, the Scriptures that's promised made identified by the characteristic of the promise which is God, and God is the Word. And the characteristic of that promise being identified, that makes the believer. Jesus said so, and that settles it. Amen.

Notice, now we find out, the characteristics identify Him. As He said, "If it doesn't do it, then don't believe Me." Now, Jesus spoke that it would identify Him.

Heute... Luther sagte: "Wenn du glaubst, dann hast du es." Die Methodisten sagen: "Wenn du jubelst, dann hast du es." Die Pfingstler sagen: "Wenn du in Zungen sprichst, dann hast du es." Wir finden heraus, daß alles falsch ist. Einige sagen: "Die Frucht des Geistes macht es aus." Und wieder ist es falsch! Der einzige Beweis ist, eine Bestätigung, wenn Gott selbst sich in dem verheißenen Wort der Stunde ausweist. Das ist es.

Wer hat mehr Früchte des Geistes, als diese netten, alten Priester, die die Kinder beschnitten und sie segneten, und alles mögliche? Und hier kommt so ein Bursche wie Jesus, warf ihre Opferkästen um, schaute sie zornig an, schlug sie, trieb sie hinaus - ohne irgendeine Identifikation. Aber die Schrift ist Seine Identifikation! Er hatte keine Mitgliedskarte; Er gehörte keiner Organisation an. Aber Gott sprach von Ihm, das war Seine Identifikation!

Das ist die echte Identifikation Gottes zu jeder Stunde, Seine Identifikation. Es sind nämlich die Schriftstellen, die verheißen sind und durch die Merkmale der Verheißung ausgewiesen werden, welches Gott ist, und Gott ist das Wort. Und die ausgewiesenen Eigenschaften der Verheißung machen den Gläubigen aus. Jesus sagte es, und das erledigt die Sache. Amen.

Bemerkt, wir finden nun heraus, daß die Merkmale Ihn ausweisen. Wie Er auch sagte: "Wenn es nicht so ist, dann glaubt mir nicht." Nun, Jesus sagte, daß es Ihn ausweisen würde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

And now remember that in these days, these last days, said Hebrews 1:1, "God in sundry times and divers manners, spoke to the fathers through the prophets. In this last day has spoke to us through His Son, Jesus Christ." See? Identification of God Himself manifested in the same manner as He did in foretime, using His same characteristic. Amen. Notice Hebrews 13:8 says He's the same yesterday (sundry times), today, and forever the same. His same manner, His same way, His same characteristic, everything is the same. God, the unchangeable God can no more get away from that characteristic than He get away from His commandments. That's what He is, He is the Word. He's the Word for the hour. He's the Word when He created the world; that was the Word. When He created man, that was the Word, His attributes. When He created Christ, that was God Immanuel. It had... And when He made Him a Saviour, that was His attributes. When He made Him a Healer, that was His attributes. See? It's the Word always being identified, the identified Word by the characteristic of God. Notice the manner, He always, He never changes.

Und nun erinnert euch, daß es von diesen Tagen, diesen letzten Tagen in Hebräer 1:1 heißt: "Nachdem Gott vorzeiten und auf vielerlei Weise durch die Propheten zu den Vätern geredet hat, hat Er an diesem letzten Tag durch Seinen Sohn Jesus Christus zu uns geredet." Seht ihr? Die Identifikation Gottes zeigt sich in der gleichen Weise, wie Er es in den Vorzeiten tat, indem Er Seine gleichen Merkmale benutzt. Amen. Bemerkt, Hebräer 13:8 sagt: "Er ist derselbe gestern (vorzeiten), heute und für immer!" Sein gleiches Muster, Seine gleiche Weise, Seine gleichen Merkmale, alles ist das gleiche! Gott, der unveränderbare Gott, kann genauso wenig von Seinen Eigenschaften abgehen, wie Er von Seinen Geboten abgeht. So ist Er, Er ist das Wort. Er ist das Wort für die Stunde. Er war das Wort, als Er die Welt schuf, die das Wort war. Als Er den Menschen schuf, war es das Wort, Seine Attribute. Als Er Christus schuf, war es Gott, Immanuel. Und als Er Ihn zu einem Retter machte, waren es Seine Attribute. Und als Er Ihn zu einem Heiler machte, waren es Seine Attribute. Seht ihr? Es ist das Wort, das jedesmal ausgewiesen wird, das ausgewiesene Wort durch die Eigenschaften Gottes. Bemerkt das Muster, welches Er nie ändert.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Look at the three Men that come to Abraham, setting in his tent door that day. We'll look at him there for a few minutes. He had come. He'd been called out of the land of Chaldea, Chaldeans, and the city of Ur. He'd been turned out of his city, by the commandments of God, that he separate himself from all unbelief. That's the first characteristic of God: separate yourself from unbelief, when He calls a man.

And He give him something was absolutely, totally impossible to the natural mind, to believe it. He said, "Abraham, your..." He was seventy-five years old, and Sarah was sixty-five. They'd... That was his half sister; they'd lived together all these years with no children. He said, "I'm going to give you a son by Sarah, and he will... By him I'll make you a father of the--many nations." Now, he believed it.

Schaut auf die drei Männer, die zu Abraham kamen, als er am Eingang seines Zeltes an jenem Tag saß. Wir wollen ihn dort einmal ein paar Minuten betrachten. Er war gekommen - er war aus einem Land Chaldäa, der Chaldäer und aus der Stadt Ur gerufen worden. Er war aus seiner Stadt wegen der Gebote Gottes vertrieben worden, damit er sich von allem Unglauben trennen sollte. Das ist die erste Eigenschaft Gottes: <Er> trennt dich von Unglauben, wenn Er einen Menschen ruft!

Er gab ihm etwas zum glauben, was absolut total unmöglich für den natürlichen Verstand war. Er sagte: "Abraham, dein..." Er war 75 Jahre alt, und Sara war 65. Es war seine Halbschwester, und sie hatten all die Jahre ohne Kinder zusammengelebt. Er sagte: "Ich werde dir einen Sohn durch Sara geben, und er wird... durch ihn werde ich dich zum Vater von vielen Nationen machen." Nun, er glaubte es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Time passed by, no change in Sarah. See? She was past the age, she--she was past menopause. Sixty-five, she had done went past that time. Abraham, seventy-five, his body as good as dead, her womb was good as dead, but Abraham never staggered at the promise of God, through unbelief. He kept believing, because God said it, and was persuaded, "If God said it, His characteristics will produce what He said." Now, we're supposed to be the children of Abraham, the Seed of Abraham. On, on, twenty-five years lapsed. No difference in Sarah, nothing, only she was older, stooped down, and he is also. But still Abraham believed it.

Die Zeit verging und <es zeigte sich> keine Veränderung in Sara. Seht? Sie hatte das Alter überschritten; sie hatte die Wechseljahre hinter sich. 65 - sie hatte diese Zeit hinter sich. Abrahams Körper war mit 75 so gut wie tot. Ihr Mutterleib war so gut wie tot. Aber Abraham wurde durch Unglauben an der Verheißung nie ins Wanken gebracht. Er glaubte immerfort; und weil Gott es sagte, war er überzeugt. "Wenn Gott es gesagt hat, werden Seine Eigenschaften das produzieren, was Er sagte!" Nun, wir sollten die Kinder Abrahams sein. Der Same Abrahams! Weiter und weiter, 25 Jahre verstrichen. Keine Veränderung in Sara, nichts - nur daß sie älter geworden war. Heruntergebeugt, und er ebenso. Aber Abraham glaubte es immer noch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

And one day, when God seen that His servant was determined to be an example for people of today, and through him He was going to bless the nations, one hot morning about eleven o'clock, three Men come walking up to him. They talked to him. And he invited them in to set down. There was something about them that seemed different from men. Spiritual things are understood by spiritual things. Notice, and they come up and set down. Abraham looked them over; he said, "My Lord." What must he do?

Two of them went down and preached in Sodom, which is a modern testimony today. There's your three classes of people: Sodom, and the church down in Sodom, Abraham the elected is not in Sodom. Two messengers, a modern Billy Graham... And remember, of all the messengers to the church, there's never been a man ever went out in that church nominal out there, ending his name with h-a-m before. Been Finney, Sankey, Knox, Calvin, so forth, Billy Sunday, and everything else, but never G-r-a-h-a-m, or any ending with h-a-m, which means "father of nations." There he went down there preaching.

Look at the hour. Here's the make-believers, unbelievers, and believers. These three Men came. Two of them went down into the city, a modern Billy Graham and Oral Roberts down amongst the people, preaching. The setting, Jesus referred to it.

Und eines Tages, als Gott sah, daß Sein Knecht bestimmt war, ein Beispiel für die Menschen von heute zu sein - und durch ihn beabsichtigte Er die Nationen zu segnen - kamen an einem heißen Morgen etwa um elf Uhr drei Männer zu ihm. Sie sprachen zu ihm, und er bat sie herein, um sich zu setzen. Etwas war an ihnen, was sich von Menschen unterschied. Geistliche Dinge werden durch geistliche Dinge verstanden. Bemerkt, sie kamen und setzten sich nieder. Abraham überprüfte sie und sagte: "Mein HErr." Was mußte er tun?

Zwei von ihnen gingen hinunter und predigten in Sodom, welches ein modernes Zeugnis <für> heute ist. Da habt ihr eure drei Klassen Menschen: Sodom, die Gemeinde dort unten in Sodom, Abraham, der Auserwählte, der nicht in Sodom ist. Zwei Botschafter, ein moderner Billy Graham und... Denkt an all die Botschafter an die Gemeinde; es gab vorher keinen Mann, der jemals zu dieser nominellen Gemeinde dort draußen ging, dessen Name mit h-a-m endete. Sei es Finney, Sanky, Knox, Calvin, Billy Sunday, und alles mögliche, aber nur G-r-a-h-a-m endete mit h-a-m, welches "Vater von Nationen" bedeutet. Dort ging er damals hinunter und predigte.

Seht auf die Stunde. Hier sind die Schein-Gläubigen, Ungläubigen und Gläubigen. Diese drei Männer kamen. Zwei gingen in die Stadt hinunter, ein moderner Billy Graham und Oral Roberts, die dort unten unter den Menschen predigen. Der Untergang - Jesus bezog sich darauf.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Notice, the elect was coming on, setting on the outside up here, Abraham and his group. And when this Man that stayed with Abraham, watch Him, He displayed the characteristic of God, for He said, "Where is Sarah?" Her name was Sarai day before; now it's Sarah, S-a-r-a-h. Said, "Abraham (not Abram,), Abraham, where is thy wife, Sarah?" Said, "She's in the tent behind You."

Said, "I am going to visit you." Then Abraham listened at that speech. "I'm going to visit you according to time of life."

And Sarah laughed, as it was, up her sleeve to herself, and said, "Me old, and my lord old, that we shall have pleasure again like young men and women? As far as--as human relationship, perhaps, has passed many years. Me?" She laughed.

And the Man, looking at Abraham, Sarah in the tent behind Him, said, "Why did Sarah laugh, saying these, 'How can these things be?'" He identified Himself.

And Abraham called Him Elohim. Now, any of you Bible readers know that? Elohim, God, the all-sufficient One (See?), identified in a human body that was eating the meat of a calf, drinking the milk from the cow, and eating bread and butter. Elohim identified the characteristics of God, and Abraham called Him God. What? He was identified, Elohim.

Bemerkt, die Auserwählten kamen her und ließen sich hier oben außerhalb nieder, Abraham und seine Gruppe. Und dieser Mann, der bei Abraham blieb - beobachte Ihn - offenbarte die Merkmale Gottes, denn Er sagte: "Wo ist Sara?" Ein Tag vorher hieß sie Sarai. Nun ist es Sara, S-a-r-a . Er sagte Abraham, nicht Abram. "Abraham, wo ist deine Frau Sara?" Er sagte: "Sie ist im Zelt hinter Dir."

Er sagte: "Ich werde dich besuchen." Da hörte Abraham dieser Rede zu. "Ich werde dich besuchen gemäß der <vorgesetzten> Zeit für das Leben."

Und Sara lachte so etwas in sich selbst hinein und sagte: "Ich bin alt und mein Herr ist alt. Sollen wir wieder Vergnügen wie junge Männer und Frauen haben? Unser menschlicher Umgang ist seid vielen Jahren vorbei ich?" Und sie lachte.

Und der Mann schaute Abraham an, während Sara im Zelt hinter Ihm war und sagte: "Warum hat Sara gelacht und gesagt: 'Wie kann so etwas sein'?" Er wies sich aus.

Und Abraham nannte Ihn 'Elohim'. Nun, jeder von euch Bibellesern weiß das. Elohim, Gott, der All- genügsame identifizierte sich in einem menschlichen Leib, welcher das Fleisch eines Kalbes aß, die Milch von der Kuh trank und Brot und Butter aß. Elohim wies die Merkmale Gottes aus, und Abraham nannte ihn 'Gott'. Was? Er war ausgewiesen, Elohim!

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Jesus said, in Luke the 17th chapter, when in the last days (God in sundry times speaking by the prophets, in the last days by His Son), now watch, He said, "In the time when the Son of man is being revealed..." Watch, "revealed," "made known." In this last days before the end time, when the Son of man is being revealed, this setting of Sodom will return again. "As it was in the days of Sodom, so shall it be at the coming of the Son of man," when He is being revealed, made known to the church, to the elect (not to Sodom or the Sodomites, or the ones down in Sodom), to the elected. Abraham was the elected. And the royal Seed of Abraham is the believers, through Christ Jesus the Word, and is the elected. And when the Son of man is being revealed, that setting would be again.

Jesus sagte in Lukas, dem 17. Kapitel, als in den letzten Tagen... Gott sprach vorzeiten durch die Propheten und in den letzten Tagen durch Seinen Sohn. Nun beachte, Er sagte: "In der Zeit, wenn der Sohn des Menschen geoffenbart wird." Beachte, "geoffenbart", bekannt gemacht in diesen letzten Tagen vor der Endzeit, wenn der Sohn des Menschen geoffenbart wird, wird dieser Untergang Sodoms sich wiederholen. "So wie es war in den Tagen Sodoms, so wird es sein bei dem Kommen des Menschensohnes, wenn Er geoffenbart wird, der Gemeinde bekannt gemacht wird, den Auserwählten - nicht an Sodom oder den Sodomitern oder denen, die unten in Sodom waren den Auserwählten. Abraham war der Auserwählte. Und der königliche Same Abrahams sind die Gläubigen durch Christus Jesus, das Wort, das sind die Auserwählten. Und wenn der Sohn des Menschen geoffenbart wird, würde es wieder solch einen Untergang geben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Look at the world today. If it ain't a common Sodom and Gomorrah, I never seen one. Sodom and Gomorrah... Look at the church, like Lot setting there and just grieving his righteous soul as he seen the sins of Sodom. A many a minister setting in his, a fine man setting in his study, getting up his text and so forth, look out on the street and seeing women with shorts on, and immorality and things, and things going on like that, he can't say nothing about it; his organization would put him out. Lot didn't have the audacity to stand up for That which was right, so is the modern Sodom and Gomorrah today.

But there's some of those who are outside of Sodom, that's borned out there, not by the will of man, but by the will of God and the Seed of God. Watch the identification there, not just the preaching, but the sign identified the Word of God made flesh in a man. The setting returns back just as it was, and it's exactly that day. Everything is perfect, everything's setting right in line. Wish we had time to continue on it a few minutes, but we haven't, so we'll hurry. The setting is to be replaced again in the last days.

Schaut heute die Welt an. Wenn sie nicht ein gemeines Sodom und Gomorra ist, dann habe ich noch keines gesehen. Sodom und Gomorra! Schaut die Gemeinde an. Genauso wie Lot, der da saß und seine gerechte Seele betrübt wurde, als er die Sünden Sodoms sah. Wie häufig findet man einen Prediger wie er, ein feiner Mann, der in seinem Studierzimmer sitzt, seinen Text nimmt und so weiter, der auf die Straße hinausschaut und sieht, wie die Frauen Shorts anhaben, Unmoralität und diese Dinge, und wie die Dinge weitergehen. Aber er kann nichts dagegen sagen, denn sonst würde seine Organisation ihn hinauswerfen. Lot hatte nicht die Kühnheit, für das einzustehen, was richtig war. So ist auch das moderne Sodom und Gomorra heute.

Aber dann gibt es auch einige, die außerhalb Sodoms sind, die dort draußen geboren wurden, nicht durch den Willen von Menschen, sondern durch den Willen Gottes und dem Samen Gottes. Beachte die Identifikation dort, nicht nur das Predigen, sondern das Zeichen identifiziert das Wort Gottes, was in einem Menschen Fleisch wurde. Der Untergang wiederholt sich genauso, wie er <damals> war, und es ist genau dieser Tag. Alles ist perfekt, alles ist direkt ausgerichtet. Ich wünschte, wir hätten Zeit um damit ein paar Minuten fortzufahren. Aber wir haben keine Zeit, deshalb wollen wir eilen. Der Untergang soll wiederum in den letzten Tagen erfolgen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, Hebrews 10:1, "God, in sundry times, by the prophets, identified Hisself. And in the last days identified Hisself through the Son," making Him Hebrews 13:8, "the same yesterday, today, and forever."

Notice, God in sundry time, spake to Moses. And now, and remember, He identified Himself by a Light, Pillar of Fire in a burning bush. That's how He did it in sundry times. And He spake to Moses. And that Light, what did It do? It produced the characteristic of God; It spoke the Word, "I heared the moans of My people down in Egypt. I have seen their groans and heared their cries, and I remember My Word. I would come down, a Pillar of Fire, a Light, to go and to deliver the people. I'm sending you, Moses."

Nun, Hebräer 10:1: "Gott wies sich vorzeiten durch die Propheten aus. Und in den letzten Tagen wies Er sich durch den Sohn aus" - was Ihn zu Hebräer 13:8 macht: "Derselbe gestern, heute und für immer."

Bemerkt, Gott sprach vorzeiten zu Moses. Erinnert euch, Er identifizierte sich durch ein Licht, eine Feuersäule, in einem brennenden Busch. So tat Er es vorzeiten. Und Er sprach zu Moses. Und was tat das Licht? Es brachte die Merkmale Gottes hervor. Es sprach das Wort: "Ich habe das Klagen meines Volkes unten in Ägypten gehört. Ich habe ihr Stöhnen gesehen und ihr Schreien gehört, und ich gedenke meines Wortes. Ich will herabkommen, eine Feuersäule, ein Licht, um die Menschen zu befreien. Ich sende dich, Moses."

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Watch the characteristics of God. Picked up a handful of dust and throwed it into the air, and it turned into fleas. The Creator characteristic of God was in Moses.

And Moses spoke in Deuteronomy 18:15, and said, "The Lord your God shall raise up a Prophet likened unto me." Now, watch, that's the Word again, characteristic: God speaking through Moses, telling them that the Lord would raise up One like him. Now, notice how Jesus' characteristics identified Him to be this promised Word. When Moses said it would be, the character of Jesus identified it. Notice now, "The Lord your God," that's God, that's the Word, "shall raise up a Prophet liken unto me. Whoever won't believe that Prophet, will be cut off from among the people." Now, watch, when Jesus come, then what kind of a characteristic was He to have? See? Notice. Now. The promised Word, He was promised to be a Prophet like Moses.

Beachte die Eigenschaften Gottes. Er nahm eine Handvoll Staub und warf ihn in die Luft - und er verwandelte sich zu Fliegen. Die Schöpfer-Eigenschaft Gottes war in Moses.

Und Moses sprach in 5.Mose 18:15 und sagte: "Der HErr, euer Gott, wird einen Propheten wie mich erwecken." Nun beachtet, das ist wieder das Wort, die Eigenschaften. Gott spricht durch Moses und sagt ihnen, daß der HErr Einen wie ihn erwecken würde. Nun beachtet, wie die Eigenschaften Jesu sich als dieses verheißene Wort ausweisen. Moses sagte, daß es so sein würde, und der Charakter Jesu wies es aus. Bemerkt jetzt: "Der HErr, euer Gott" - das ist Gott, das ist das Wort - "wird einen Propheten wie mich erwecken. Wer auf jenen Propheten nicht hören wird, wird aus dem Volke ausgerottet werden." Nun, beachtet, als Jesus kam, welche Merkmale sollte Er haben? Seht, beachtet nun das verheißene Wort: Es war verheißen, daß Er ein Prophet wie Moses sein soll.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, they'd had all kinds of teachers, all kinds of rabbis. They hadn't had a prophet for four hundred years, since--since Malachi, and now all at once here comes a Man on the scene.

Now, there was a fisherman, two of them, sons of a man, and one of them, his name was Andrew, and the other one's name was Simon. They'd been told by their father that how to watch in the days; there'd been lots of false things raised up. The old man... I read a little book one time, (where it might've been fiction, I don't know), that he said, "Sons, now just before the coming Messiah, as we're all looking for, there will be a time where there'll be all kinds of things happening. But the way you'll know this Messiah, He will be according to the Scripture. He will be a Prophet, because the Word of God said He is a Prophet.

Nun, sie hatten alle Arten von Lehrer, alle Arten von Rabbis. Sie hatten aber keinen Propheten seit vierhundert Jahren, seit Maleachi - und nun kommt hier auf einmal ein Mann auf die Szene.

Nun, es gab zwei Fischer, die Söhne eines Mannes, und einer von ihnen hieß Andreas, und der andere hieß Simon. Ihr Vater hatte ihnen gesagt, was sie in den Tagen beobachten sollten; es waren eine Menge falscher Dinge aufgekommen. Der alte Mann... Einmal las ich ein kleines Buch - vielleicht war es nur Erfindung, ich weiß es nicht - wo er sagte: "Söhne, direkt vor dem Kommen des Messias, wonach wir alle ausschauen, wird es eine Zeit geben, in der alle möglichen Dinge geschehen werden. Aber ihr werdet diesen Messias auf diese Weise erkennen: Er wird in Übereinstimmung mit der Schrift sein. Er wird ein Prophet sein, denn das Wort Gottes sagte, daß Er ein Prophet ist."

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Andrew heard John. Well, only thing John was doing, was just prophesying. You know, Jesus said, "You did walk in John's light, but I have greater Light than John. I have a greater identification than John, for the works the Father give Me to do, they testify of Me." John just preached; he just forerun; he didn't do any miracles or any characteristics of God for the promise. But here come Jesus with that characteristic.

Simon went out to hear Him one day, and as soon as... Simon maybe went out with Andrew. Andrew had been attending all along. But Simon, when he come into the Presence... Now, listen, as closing. When he come into the Presence of Jesus, Jesus looked at him; He said, "Your name is Simon, and you are the son of Jonas." See, the characteristic of what was promised was identified in Him.

That man could not sign his name, the Bible said he was both ignorant and unlearned. But it was such an identification, that he quickly renounced all of his unbelief, and he said, "That's the Messiah that we've looked for." All right, he believed It.

Andreas hörte Johannes. Ja, das einzige, was Johannes tat, war nur weissagen. Ihr wißt, Jesus sagte: "Ihr seid in dem Licht von Johannes gewandelt, aber ich habe ein größeres Licht als Johannes. Ich habe eine größere Identifikation als Johannes, denn die Werke, die der Vater mir gegeben hat, um sie zu tun, zeugen von mir." Johannes predigte nur, er lief nur voran; er tat keine Wunder oder <hatte keine> Merkmale von Gott für die Verheißung. Aber hier kam Jesus mit diesem Merkmal.

Simon ging hinaus, um Ihn eines Tages zu hören, und sobald... vielleicht ging Simon mit Andreas hinaus. Andreas hatte ihn die ganze Zeit begleitet. Aber als Simon in Seine Gegenwart kam! Nun, hört zu, während wir schließen. Als er in die Gegenwart Jesu kam, schaute Jesus ihn an und sagte: "Dein Name ist Simon, und du bist der Sohn Jonas." Seht, die Merkmale aus der Verheißung wiesen Ihn aus.

Dieser Mann konnte seinen Namen nicht schreiben. Die Bibel sagte, daß er unwissend und ungelernt war. Aber es war solch eine Identifikation vorhanden, daß er ganz schnell all seinen Unglauben aufgab und sagte: "Das ist der Messias, nach dem wir ausgeschaut haben!" Gut, er glaubte es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

There was one standing there by the name of Philip, who ran around the city, the hill, the country, about fifteen miles, and got a friend, come back the next day with him, by the name of Nathanael. He found him under a tree, praying. He said, "Come, see who we found, Jesus of Nazareth, the Son of Joseph."

He said, "Now, now, now, could there be any good thing come out of Nazareth, out of that bunch of low-class people down there?"

He said, "Come and see."

That's the best, that's the best remark a man could make. Don't stay home and criticize. Come and find out; search the Scriptures. Come, see.

Jemand stand dort mit dem Namen Philippus. Er rannte in der Stadt herum, über den Hügel, durch das Land, ungefähr 15 Meilen, holte einen Freund und kam am nächsten Tag mit ihm, der Nathanael hieß, zurück. Er hatte ihn unter einem Baum beim Beten gefunden. Er sagte: "Komm und sieh, wen wir gefunden haben, Jesus von Nazareth, den Sohn Josephs."

Er sagte: "Nun, nun, nun! Könnte irgendetwas Gutes aus Nazareth kommen, aus diesem Haufen von minderwertigen Leuten, dort unten?"

Er sagte: "Komm und sieh!"

Das ist das Beste, die beste Bemerkung, die ein Mensch machen konnte. Bleibe nicht zu Hause und kritisiere. Komm und finde heraus, sucht in der Schrift! Komm, sieh!

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

On the road around, they walked around, talking about what had been taking place, how he told him about Simon being made known by Him, his father and so forth.

Then when he come up into the line, might've been a prayer line, might've been out in the audience, I don't know. But wherever he come, and Jesus laid eyes on him the first time, He said, "Behold an Israelite, in whom there's no guile."

He said, "Rabbi, when did You ever know me?"

He said, "Before Philip called you, when you were under the tree, I saw you." That was identification of the characteristics of the anointed God.

He said, "Rabbi, You are the Son of God." What was it? His characteristics identified Him. He knowed by the Scripture that that was that anointed Man, God anointed in flesh. God was in Christ, reconciling the world to Himself. He said, "Rabbi, You are the Son of God. You're the King of Israel."

Jesus said, "Because I said that, you believe Me? You'll see greater than this."

Während sie auf dem Wege dorthin waren, sprachen sie über das, was stattgefunden hatte. Er erzählte von Simon, der durch Ihn <Jesus> mit seinem Vater bekannt gemacht worden ist, und so weiter.

Als er dann in die Linie hineinkam, es mag vielleicht eine Gebetslinie gewesen sein, vielleicht war er auch draußen in der Zuhörerschar, ich weiß es nicht... aber wo es auch immer gewesen sein mag, als Jesus das erste Mal Seinen Blick auf ihn warf, sagte Er: "Siehe ein Israelit, in dem kein Falsch ist."

Er sagte: "Rabbi, wann hast du mich denn kennen gelernt?"

Er <Jesus> sagte: "Bevor Philipus dich rief, als du unter dem Baum warst, habe ich dich gesehen." Das war eine Identifikation der Merkmale des gesalbten Gottes.

Er sagte: "Rabbi, Du bist der Sohn Gottes!" Was war es? Seine Merkmale identifizierten Ihn. Er wußte durch die Schrift, daß das jener gesalbte Mann war, Gott im Fleisch gesalbt. Gott war in Christus und versöhnte die Welt mit sich selbst. Er sagte: "Rabbi, Du bist der Sohn Gottes. Du bist der König Israels."

Jesus sagte: "Weil ich dieses gesagt habe, glaubt ihr mir? Ihr werdet größeres als dieses sehen."

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, there was those who stood by, didn't believe that. They said, "This Man is Beelzebub; He's a fortuneteller."

Jesus said, "I forgive you for that. But when the Holy Ghost is come to do the same thing, one word against It will never be forgiven in this world or the world to come."

See, the atonement wasn't made yet. See, there couldn't be, you can't have... You can't be cast into hell before you come to judgment. This nation wouldn't do that; God won't either. See, you're in a place, waiting in chains of prison until you receive judgment. And you see, He could not send them away, because the atonement wasn't made yet.

But after His death, burial, and the Token came forth from the Blood, the Holy Ghost, then to speak against That, it's an unpardonable sin. Just one word is all you have to say against It; then there's never forgiveness nowhere. One word against It (See?), what a great thing it is.

Now, so then we find out again, this identified Him as the anointed Messiah, God in Christ, the Atonement for the last days, Christ making the atonement for the last days. Now, to Nathanael, he--he--he believed It and recognized Him.

Nun, es gab auch solche, die dabeistanden und dieses nicht glaubten. Sie sagten: "Dieser Mann ist Beelzebub. Er ist ein Wahrsager."

Jesus sagte: "Ich vergebe euch wegen diesem. Aber wenn der Heilige Geist gekommen ist, um dasselbe zu tun, wird ein Wort dagegen nie mehr vergeben werden, weder in dieser Welt noch in der zukünftigen Welt.

Seht, die Versöhnung war noch nicht gemacht. Seht, es konnte nicht... du kannst nicht in die Hölle geworfen werden, bevor du zur Verurteilung gekommen bist. Diese Nation würde so etwas nicht tun, und Gott auch nicht. Seht, du bist an einer Stelle und wartest in Gefängnisketten bis du das Urteil empfängst. Und ihr seht, Er konnte sie nicht wegschicken, weil die Versöhnung noch nicht gemacht wurde.

Aber nach Seinem Tod, Begräbnis und nach dem das Zeichen von dem Blut hervorkam, der Heilige Geist - wenn dann dagegen gesprochen wurde, war es eine unverzeihliche Sünde. Wenn du nur ein Wort dagegen sprechen würdest, würde es dafür niemals mehr Vergebung geben. Ein Wort dagegen - welche große Sache es ist.

Nun, so finden wir wieder heraus, daß dieses Ihn als den gesalbten Messias auswies. Gott in Christus, die Versöhnung für die letzten Tage; Christus, der für die letzten Tage die Versöhnung bringt. Nun, was Nathanael betraf, er glaubte es und erkannte Ihn.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

There's a little woman come out to the well one time up at Sychar, a city of--of Samaria. Jesus had need to go by there when He was on His road down, right down the hill from Jerusalem, right into Jericho, but He went around over by Samaria. He said He had need to go; the Father led Him over there. When He goes over there, He sent the disciples away, and set down, wondering, I guess, what it was.

Now, remember, St. John 5:19, Jesus said, "Verily I say unto you, the Son can do nothing in Himself, but what He sees the Father doing." Now, remember, He never did one miracle, not when He heard it, why He seen it. "The Son does nothing until He sees the Father doing it first."

See, that showed what He was, that Prophet, God-Prophet. More than a Prophet, He was God. All that the prophets was, was in Him, plus. The prophets just had a portion of the Word. He had all the Word; He was the Word in Its Fullness. But notice, "God in sundry times spoke in divers manners, through little portions. In this last day, the Fullness of the Word has come in His Son Christ Jesus, God made flesh among us."

Es gab eine kleine Frau, die einmal zu dem Brunnen dort in Sichar kam, einer Stadt Samariens. Jesus war genötigt, dort entlang zu kommen, als Er auf dem Weg von dem Hügel Jerusalems direkt nach Jericho war. Dennoch machte Er den Umweg über Samaria. Es heißt: Er war 'genötigt' zu gehen - der Vater führte Ihn dorthin. Als Er dorthin kam, sandte Er die Jünger weg und setzte sich und fragte sich - nehme ich an - was damit war.

Nun erinnert euch an Johannes 5:19, wo Jesus sagte: "Wahrlich, ich sage euch, der Sohn kann nichts von sich selbst tun, sondern nur, was er den Vater tun sieht." Nun erinnert euch, Er tat kein einziges Wunder, ohne daß Er es 'gesehen' hat, nicht daß Er es 'gehört' hat. "Der Sohn tut nichts, außer er sieht, daß der Vater es zuerst tut."

Seht, das zeigte, was Er war, jener Prophet, Gott-Prophet. Mehr als ein Prophet; Er war Gott! Alles, was die Propheten waren, war in Ihm zusätzlich. Die Propheten hatten nur eine Portion des Wortes. Er hatte das ganze Wort, Er hatte das Wort in Seiner ganzen Fülle. Aber bemerkt, "Gott sprach vorzeiten und auf vielerlei Weise durch kleine Portionen. An diesem letzten Tag ist die Fülle des Wortes In Seinem Sohn Christus Jesus gekommen, Gott, der unter uns Fleisch wurde."

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp

This little woman, ill-famed, we call her, sometimes, a prostitute. Maybe the child had been turned out on the street. Sometimes like now, it ain't altogether juvenile delinquents, it's parent delinquents, letting the little lady get out and act like that. Maybe a beautiful little woman, she walked up there to get a bucket of water, about eleven o'clock.

Now, remember, if you was ever in the orient, they haven't changed one bit; it's still the same customs. The women go out, the virgins go early to the well and get their water, a prostitute or a ill-famed cannot go with them. They won't mix together.

She had to come out after the rest of them got through. She come, maybe weary, maybe she had that new boyfriend, her husband that night. She come out, had this water-pot, she set it down. Put it, the windle down, to let it down, she heard a Man say, "Bring Me a drink."

She looked over and she seen a middle-aged Man standing there, kind of gray in His beard. He was only about thirty years old, but the Bible said He looked fifty. "Thou art a man not over fifty years old, and say You seen Abraham?"

He said, "Before Abraham was, I AM." See? See, they didn't understand It. He was shaking them parasites off of Him.

Today we have to beg and plead, and pat and beg, and persuade and promise Christians to come to church, "If they come to church, we'll do so-and-so."

Diese kleine Frau mit einen schlechten Ruf nennen wir manchmal eine Prostituierte. Vielleicht ist sie als Kind auf die Straße hinausgeworfen worden. Manchmal ist es wie heute, daß es weniger Jugendstraftaten als vielmehr Elternstraftaten sind, wenn die kleine Frau hinausgeht und so handelt. Vielleicht war es eine schöne kleine Frau, die dorthin ging, um einen Eimer Wasser zu holen, ungefähr um elf Uhr.

Nun bedenkt. Wenn ihr je einmal im Orient wart - sie haben sich nicht ein bißchen geändert. Es sind immer noch die gleichen Sitten. Die Frauen gehen hinaus; die Jungfrauen gehen früher zu dem Brunnen und holen ihr Wasser. Eine Prostituierte oder eine mit einem schlechten Ruf kann nicht mit ihnen gehen. Sie werden sich nicht vermischen.

Sie mußten herauskommen, nachdem alle anderen durch waren. Sie kam vielleicht müde, vielleicht hatte sie diesen neuen Freund, ihren Ehemann in dieser Nacht gehabt. Sie kam heraus und hatte diesen Wassereimer, den sie ablegte. Sie kurbelte die Winde, um ihn herabzulassen - da hörte sie einen Mann sagen: "Bringe mir etwas zu trinken."

Sie schaute herüber und sah einen Mann im mittleren Alter dort stehen, schon mit etwas ergrautem Bart. Er war erst etwa 30 Jahre alt, aber die Bibel sagte, daß Er wie 50 aussah. "Du bist ein Mann, der noch nicht 50 Jahre alt ist und sagst, daß Du Abraham gesehen hast?"

Er sagte: "Bevor Abraham war, ICH BIN." Seht ihr? Seht, sie verstanden es nicht. Er schüttelte die Parasiten von sich weg.

Heute müssen wir betteln, bitten und auf die Schulter klopfen, betteln und überzeugen und den Christen Versprechungen machen, damit sie zur Gemeinde kommen. "Wenn sie zur Gemeinde kommen, werden wir dies und das machen."

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp

Jesus, when He was on earth, He had too many with Him. He looked around and seen the congregation; He wanted to get rid of them, He said, "Except you eat the flesh of the Son of man and drink His Blood, you have no Life in you."

Could you imagine a doctor setting out there? "Why," said, "this man wants us to be a human vampire. Drink his blood? Nonsense. All you people walk away and leave that crazy man alone." They walked away.

He never explained It. He didn't have to explain It. He shakes your faith sometime to see what you'll do. And He's doing the same thing in this day. Yes, let it seem spooky to you a little bit to see where you stand, whether you really believe.

Remember, them disciples, foreordained by God, never moved. They couldn't explain It, either, but they didn't want to move. Then He comes again; He said... All that congregation walked away, thousands.

Als Jesus auf Erden war, waren zu viele, die mit Ihm waren. Er schaute herum und sah die Zuhörerschar. Er wollte sie loswerden und sagte: "Es sei denn, daß ihr das Fleisch des Sohnes des Menschen esset und sein Blut trinkt, sonst habt ihr kein Leben in euch."

Könnt ihr euch vorstellen, wie ein Arzt dort draußen sitzt? "Oh", sagt er, "dieser Mann möchte, daß wir menschliche Vampire sind. Sein Blut trinken? Unsinn! Geht weg von hier, ihr Leute, und laßt diesen verrückten Mann allein." Und sie gingen weg.

Er hat es nie ausgelegt. Er brauchte es auch nicht auslegen. Manchmal erschüttert Er deinen Glauben, um zu sehen, was du tun wirst. Und dasselbe tut Er auch an diesem Tag, ja, laß es nur ein bißchen gespenstisch sein, um zu sehen, wo du stehst und ob du wirklich glaubst.

Erinnert euch, diese Jünger, die von Gott vorherbestimmt waren, haben nie gewankt. Sie konnten es nicht erklären, niemand, aber sie wollten nicht davon abgehen. Dann kam Er wiederum <mit etwas> und sagte... und die gesamte Versammlung ging weg, Tausende.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

He said to the seventy setting there, His ministers He'd ordained to go out and preach before Him, He said, "I'll give them a shake and see where they're at." So He said, "When... What will you say when you see the Son of man ascending up into heaven from whence He come?"

"The Son of man ascending into heaven? We fish with Him; we lay on the river banks with Him. We eat with Him. We seen the manger He was born in. We know His mother, His brothers. And this Son of man ascending up from where He come? He come from Nazareth. This is a hard saying." They walked away too. They said, "We can't see this." You see? What happened? Never moved them disciples. They couldn't explain It. All of them walked away. He never explained It. He didn't have to.

Zu den siebzig, die dort saßen, Seinen Predigern, die Er bestimmt hatte, hinauszugehen und vor Ihm zu predigen, sagte Er <zu sich selbst>: "Ich werde ihnen einen Stoß geben und werde sehen, was mit ihnen ist." So sagte Er: "Ja, was werdet ihr sagen, wenn ihr den Sohn des Menschen in den Himmeln heraufsteigen seht, von wo Er kommt?"

"Der Sohn des Menschen soll in den Himmeln heraufsteigen? Wir fischen mit Ihm, wir liegen mit Ihm an den Flußufern, wir essen mit Ihm. Er hatte die Krippe gesehen, in der Er geboren wurde. Wir kennen Seine Mutter, Seine Brüder. Und dies soll der Menschensohn sein, der in den Himmel aufsteigt? Er kommt von Nazareth! Diese Rede ist hart." Auch sie gingen weg. Sie sagten: "Dies können wir nicht sehen." Seht ihr, was geschah? (Die Jünger hatten sich nicht bewegt; sie konnten es nicht auslegen). Sie alle gingen weg. Er hatte es nie ausgelegt. Er brauchte es nicht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Today we got hotbed plants called Christians, somebody you have to spray and baby and humor, "And will you give me fellowship, will you cooperate, will you do this?" Oh, you bunch of hotbed plants. We need some genuine Christianity, borned of the Spirit of God. And that'll take no cooperation, no nothing else; they don't want nothing.

Jesus turned, looked at them disciples, said, "Will you go too? You want to go also?" He said, "I've chose twelve of you, and one of you is a devil. Why don't you go also?"

Then Peter said those memorial words, "Lord, where could we go? We are persuaded; we know that You are the identified Fountain of Life. You have the Word, and It only. We are persuaded."

Heute haben wir Treibhauspflanzen, Christen genannt, solche, die man einsprühen und verhätscheln muß und bei denen man humorvoll sein muß. "Wenn du mir deine Gemeinschaft gibst und zusammenarbeitest, dafür kannst du dies tun." Oh, ihr Haufen von Treibhauspflanzen! Wir brauchen ein echtes Christentum, von dem Geist Gottes geboren. Und das benötigt keine Zusammenarbeit, und auch nichts anderes; das braucht nichts derartiges.

Jesus drehte sich um, schaute die Jünger an und sagte: "Werdet ihr auch gehen? Wollt ihr auch weggehen? Er sagte: "Ich habe zwölf von euch ausgewählt, und einer von euch ist ein Teufel. Warum geht ihr nicht auch?"

Dann sagte Petrus diese gedenkenswerten Worte: "HErr, wo könnten wir hingehen? Wir sind überzeugt; wir wissen, daß Du die ausgewiesene Quelle des Lebens bist. Du hast das Wort, einzig nur das. Wir sind überzeugt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

This little woman standing there... Said, "Bring Me a drink."

She said, "It's not customary; we got segregation; we don't have no such a thing here."

He let her know right quick that there's no difference between the Jew or whatever it was. He was God. He said, "Go get your husband and come here." She said, "I don't have a husband."

He said, "You've told the truth. You've had five, and the one you're living with now is not yours."

Now, watch that woman. Something happened, that little predestinated Seed down in her heart.

When He said that to those Pharisees, look at them, they just blacked out what they professed. They professed to be Christians; they professed to be followers; they professed to love Him. But when the Truth came, It blacked them out.

But when this come, It brought to Life, It took the blackness out and made it all white. Said, "Where..."

She said, "Sir, I perceive that You are a Prophet. Now, we haven't had one for four hundred years. See? I perceive that You are a Prophet. Now, we know that when the Messiah cometh, His identification will be that kind of a characteristic; He'll tell us these things."

He said, "I am He that speaks to you."

And upon that she dropped the water-pot, went into the city and said, "Come, see a Man who told me the things that I've done. Isn't this the very characteristic of the anointed Messiah which is the Word, that knows the thoughts that's in the heart? Isn't this the Messiah?" Oh, my.

Diese kleine Frau stand dort. Er sagte: "Bringe mir etwas zu trinken."

Sie sagte: "Es ist nicht üblich; wir haben Trennung, wir haben so etwas nicht hier."

Ganz schnell ließ Er sie wissen, daß es keinen Unterschied zwischen Juden und sonst etwas gab. Er war Gott. Er sagte: "Geh und hole deinen Ehemann und komm hierher." Sie sagte: "Ich habe keinen Ehemann."

Er sagte: "Du hast die Wahrheit gesagt. Fünf hattest du gehabt, und derjenige, mit dem du jetzt lebst, ist nicht dein Mann."

Nun beobachtet diese Frau. Etwas geschah mit diesem kleinen vorausbestimmten Samen tief in ihrem Herzen!

Als Er das zu den Pharisäern sagte, schau sie nur an - sie versteiften sich einfach in dem, was sie bekannten. Sie bekannten, Christen zu sein; sie bekannten, Nachfolger zu sein; sie bekannten, Ihn zu lieben. Aber als die Wahrheit kam, ließ dieses sie erstarren.

Aber dieses hier erweckte Leben. Es nahm die Dunkelheit heraus und machte alles weiß. Er sagte: "Wo... "

Sie sagte: "Mein Herr, ich erkenne, daß Sie ein Prophet sind. Nun, wir hatten seit 400 Jahren keinen. Ich erkenne, daß Sie ein Prophet sind. Nun, wir wissen, daß wenn der Messias kommen wird, Er sich mit solch einem Merkmal ausweisen wird. Er wird uns diese Dinge sagen."

Er sagte: "Ich bin der, der zu dir spricht."

Daraufhin ließ sie den Wassereimer fallen, ging in die Stadt und sagte: "Kommt und seht einen Mann, der mir die Dinge gesagt hat, die ich getan habe. Ist dies nicht genau das Merkmal des gesalbten Messias, der das Wort ist, der die Gedanken des Herzens kennt? Ist dieses nicht der Messias?" Oh, my!

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Look, the woman with the blood issue, He was identified to her by His characteristic, that He was the Messiah. The woman with the blood issue identified Him, the Word.

Hebrews 4:12, the Bible said that, "The Word of God is powerful than a two-edged sword, and a Discerner of the thoughts that's in the heart (How many knows that?), in the mind." That's what the Word is. You believe He was the Word? You believe He's the same yesterday, today, and forever? That settles it, if you believe that.

Notice, this little woman said, "If I can just touch Him, I don't care how much they say about Him. I believe that He's just what He said He was. If I can touch Him, I'll be made well." So she slipped through and touched Him, went back in the audience. Jesus stopped and said, "Who touched Me?"

And Peter tried to make Him out like He was neurotic; he said, "Why, everybody. Don't say things like that, why, they won't know what to think about You. A Man of Your status, and then say, 'Who touched Me?' Everybody's touching You."

He said, "But I perceive I've gotten weak; virtue's gone from Me." Knowed something had happened...

Now, look, look what comes, the next great shock. He looked around till He found her, and He told her her condition, and her faith had saved her. She was... He was identified as the Word of God, knowing the secrets of the heart. Oh, my. The Word discerns the body, discerns the heart.

Schaut, auch bei der blutflüssigen Frau wurde Er durch Seine Merkmale ausgewiesen, daß Er der Messias war. Die Frau mit dem Blutfluß wies Ihn, das Wort, aus.

Hebräer 4:12 - Die Bibel sagt: Das Wort Gottes ist schärfer als ein zweischneidiges Schwert und ein Unterscheider der Gedanken des Herzens," - wie viele wissen das? - "in den Gedanken". Das ist das Wort. Glaubt ihr, daß Er das Wort war? Glaubt ihr, daß Er derselbe ist gestern, heute und für immer? Das erledigt die Sache, wenn ihr das glaubt.

Bemerkt, diese kleine Frau sagte: "Wenn ich Ihn nur anrühren könnte! Ich kümmere mich nicht darum, was sie alles über Ihn sagen. Ich glaube, daß Er genau das ist, was Er sagt. Wenn ich Ihn berühren könnte, würde ich gesund werden." So schlüpfte sie hindurch und rührte ihn an und ging wieder in die Zuhörermenge zurück. Jesus hielt an und sagte: "Wer hat mich angerührt?"

Petrus versuchte Ihn darzustellen, als ob Er ein Neurotiker wäre. Er sagte: "Oh, jedermann! Sag doch nicht solche Dinge; ja, sie würden nicht wissen, was sie über Dich denken sollen. Ein Mann von deinem Stand - und dann zu sagen: 'Wer hat mich angerührt?' Jedermann ist dabei, Dich anzurühren."

Er <Jesus> sagte: "Aber ich spüre, daß ich schwach geworden bin; Kraft ist von mir ausgegangen." Er wußte, daß etwas geschehen war!

Nun schau; schau, was jetzt kommt - der nächste große Schock. Er schaute umher, bis Er sie gefunden hatte und sagte ihr ihren Zustand; und ihr Glaube hatte sie gerettet. Sie war... Er wurde als das Wort Gottes ausgewiesen, indem Er die Geheimnisse des Herzens kannte. Oh, my! Das Wort unterscheidet den Leib und unterscheidet das Herz.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, just a moment, in closing. Now, as Hebrews 13:8 is true, "He's the same yesterday, today, and forever," do you believe that? Now, I'm omitting a lot here I should say. Then His character will identify Him now in this present time, if He's the same yesterday, today, and forever, just like He was then. Is that right? He's promised it. And, remember, His characteristic is His identification. How many understands it? Raise your hand. His characteristic is His identification.

Like those who came from Emmaus, as I say this. Jesus had been crucified. All of them was sad. They was in the grave; now they said, "Somebody come and stole Him." One day He walked out of some bushes and walked along with them, as He went over to Emmaus. And they say...

He said, "Why you--why you so sad?"

He said, "Well, You're just stranger here."

And then when He got them inside, He did something just like He did it before His crucifixion. It was His characteristic of doing it that way. And they quickly recognized by His characteristic that that was the same Jesus that had been crucified. Amen.

Nun, nur einen Augenblick, während wir schließen. Nun, glaubt ihr, daß Hebräer 13:8 "Er ist derselbe gestern, heute und für immer" wahr ist? Ich lasse hier eine Menge aus, was ich sagen sollte. Dann wird Sein Charakter Ihn in der heutigen Zeit genauso ausweisen, wie damals - wenn Er derselbe gestern, heute und für immer ist. Ist das richtig? Er hat es verheißen. Und bedenkt, Seine Merkmale sind Seine Identifikation. Wie viele verstehen es? Hebt eure Hand. Seine Eigenschaften sind Seine Identifikation.

Wie bei denen, die von Emmaus kamen, wenn ich dieses erwähnen darf. Jesus war gekreuzigt worden. Alle waren traurig. Sie hatten ins Grab geschaut und sagten nun: "Jemand ist gekommen und hat Ihn gestohlen." <Aber> eines Tages kam Er aus den Büschen hervor und lief mit ihnen entlang, als Er nach Emmaus ging.

Er sagte: "Warum seid ihr so traurig?"

Der andere sagte: "Ja, Du bist <wohl> nur ein Fremder hier."

Und als Er dann mit ihnen einkehrte, tat Er etwas, was Er genauso vor Seiner Kreuzigung tat. Seine Eigenschaft ließ Ihn so etwas tun. Und ganz schnell erkannten sie durch Seine Merkmale, daß das derselbe Jesus war, der gekreuzigt worden war. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

God has raised Him up from the dead, and today His characteristic is the same as it was then. And the returning of the days of Sodom, as Jesus prophesied, the same thing's to take place when the Son is being revealed to the people. It's identification of His characteristic. Hebrews 4:14 and 15, He is now our High Priest that can be touched by the feeling of our infirmities, just like He was then. Do you believe that? Our infirmities touch Him. Well, if it would touch Him, how would He act if He's the same yesterday, today, and forever? His characteristic would be the same. Then He'd act like He did when the woman touched His garment. Do you believe that? He ever lives, He is ever lives, and His characteristic still identify Him today as He was then. Do you believe it with all your heart? God, identified by His characteristic, identifies Him. Let us bow our heads.

Gott erweckte Ihn von den Toten, und heute sind Seine Merkmale die gleichen, wie sie damals waren! Und wenn die Tage Sodoms zurückkehren, soll die gleiche Sache stattfinden, wie Jesus verhieß, "wenn der Sohn dem Volk geoffenbart wird." Es ist Seine Identifizierung Seiner Merkmale. Hebräer 4:14 und 15: "Er ist nun unser Hohepriester, der mit unseren Schwachheiten mitfühlen kann, genauso wie Er es damals tat." Glaubt ihr das? Er fühlt mit unseren Schwachheiten. Ja, wenn es Ihn berührt, wie wird Er handeln, wenn Er derselbe gestern, heute und für immer ist? Seine Eigenschaften wären dieselben. Dann würde Er wie damals handeln, als Die Frau Sein Kleid berührte. Glaubt ihr das? Er lebt immer noch, Er ist immer noch lebendig und Seine Merkmale weisen Ihn heute genauso aus wie damals. Glaubt ihr es mit eurem ganzen Herzen? Gott weist Ihn durch Seine Eigenschaften aus. Laßt uns unsere Häupter beugen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Heavenly Father, we're just men and women setting here tonight. But we are, as it was, handling God when we handle the Word. And, Father, I'd be afraid to try to say something that wasn't in here. I'd be afraid to try to put my own interpretation to It, because it might be wrong. And You said, "Whosoever shall take one Word out of It, or add one word to It, his part will be taken from the Book of Life." What good would my life be then, Lord, if I do an evil thing like that? So I just speak It the way It is.

And, Father, You promised that You would identify It. I believe that You are risen from the dead, two thousand years ago, and are alive tonight, calling a simple people just as You've always did, one here and one there; no groups, no organizations, no great manners of what man had done. But You said You'd take a people out of the Gentile, a people, "Two in a field, I'll leave one, take one. Two in a bed, I'll leave one, take one," a people here and there for Your Name's sake, the Bride.

Himmlischer Vater, wir sind nur Männer und Frauen, die hier heute Abend sitzen. Aber wie damals handhaben wir Gott, wenn wir das Wort handhaben. Und Vater, ich würde es nicht wagen, etwas versuchen zu sagen, was nicht hier drin wäre. Ich würde nicht wagen, meine eigene Auslegung hineinzulegen, weil sie falsch sein könnte. Und du sagst: "Wer auch immer ein Wort davon wegnehmen oder ein Wort hinzufügen würde, dessen Teil wird von dem Buch des Lebens weggenommen." Was würde mein Leben dann nützen, HErr, wenn ich so etwas Böses tun würde. So spreche ich einfach in der Weise, wie es ist.

Und Vater, Du hast verheißen, daß du es ausweisen wirst. Ich glaube, daß Du vor 2000 Jahren von den Toten auferstanden bist und heute Abend lebst und ein einfaches Volk rufst, so, wie du es immer getan hast - einer hier und ein anderer dort. Keine Gruppen, keine Organisationen, keine großen Dinge, wie Menschen es getan haben. Aber Du hast gesagt, daß Du ein Volk aus den Heiden nehmen wirst, ein Volk, "Zwei auf einem Feld - einen werde ich zurücklassen, den anderen nehmen. Zwei in einem Bett - einen werde ich zurücklassen, den anderen nehmen." Ein Volk hier und dort, um Deines Namens willen - die Braut.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

I believe that Your character identifies You. You promised, as it was in the days of Sodom, so will it be in the day when You were being revealed, the Word. The Word Itself of this hour is supposed to reveal the Word Itself, like the Word came to the prophets. And, Father, we see John standing here on earth, and there was the--the Word that he was revealing. And the Bible said the Word always comes to the prophet. And the Word was flesh then, so It walked right out in the water to John. The Word came to the prophet.

Father God, come tonight, I pray, and help us. Help our unbelief. Forgive us of our shortcomings. Heal the sick and afflicted. One Word from You, Lord, will mean more than anything any man could say. Just You speak, Father, just one Word will mean so much. Now, You're the same yesterday, today, and forever. We commit ourselves to You now. And we pray that when we leave and go to our homes tonight, we'll say like those from Emmaus, when they see Him do something to identify to them that He was the risen Lord. No matter how much they said, "They stole His body away, and--and they did this, that, or the other," they knew themselves that He was raised from the dead. Won't You tonight show Yourself alive to us again, and call those in this fair city and around about, that's ordained to Life, to You. For we ask it in Jesus' Name. Amen.

Ich glaube, daß Dein Charakter Dich ausweist. Du hast verheißen: "Wie es in den Tagen Sodoms war", so wird es an dem Tag sein, wenn Du geoffenbart wirst, das Wort. Das Wort von dieser Stunde sollte das Wort selbst offenbaren, genauso, wie das Wort zu den Propheten kam. Und, Vater, wir sehen Johannes hier auf Erden stehen, und dort war das Wort, was er offenbarte. Und die Bibel sagte: "Das Wort kommt immer zu dem Prophet." Und das Wort wurde damals Fleisch - so ging es direkt in das Wasser zu Johannes. Das Wort kam zum Prophet.

Vater, Gott, komm heute Abend, bete ich, und hilf uns. Hilf unserem Unglauben. Vergib uns unsere Unzulänglichkeiten. Heile die Kranken und Beladenen. Ein Wort von Dir, HErr wird mehr bedeuten als alles, was ein Mensch sagen könnte. Sprich Du einfach, Vater, nur ein Wort wird so viel bedeuten. Nun, Du bist derselbe, gestern, heute und für immer. Wir Übergeben uns Dir jetzt und wir beten, daß, wenn wir hier weggehen und zu unseren Häusern heute Abend gehen, wir wie die von Emmaus sagen können, als sie gesehen hatten, wie Er etwas tat, um sich ihnen auszuweisen, daß Er der auferstandene HErr war. Egal, wie sehr sie auch sagten: "Sie haben Seinen Leib gestohlen, und sie haben dies und das getan" - sie selber wußten, daß Er von den Toten auferstanden war. Willst Du nicht heute Abend uns selbst zeigen, daß Du lebendig bist und solche in dieser schönen Stadt und Umgebung zu Dir rufen, die zum Leben bestimmt sind? Wir bitten es in Jesu Namen. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, I'm going to ask you now for about fifteen minutes. We're going to be just about ten minutes late. I'm going to hurry. I want to call the prayer cards. I believe Billy... G, prayer cards G, is that what they was give out? G, prayer cards G, let's take 1 to 15 or 20, something. G-1, how many... Who has G-number-1, raise up your hand, see if it's here. I... [Blank.spot.on.tape--Ed.] And remember, hold your prayer cards, you'll be prayed for. If you don't get it tonight, we'll get it. One, two, three, four, five, six, seven, eight, nine, ten, right over here as quick as you can, and walk right over here and get in line. All right. One, two, three, four, five, six, seven. Three missing in there. Seven, seven, and one, two, three... Count them, Roy, for me. All right, ten. All right, 1 to 10. 15 now, G-1 to 15, that's fif... Or ten, eleven, twelve, thirteen, fourteen, fifteen. All right. Let's--let's stop there...?... All right.

Now, we're--we're trying to keep our word (See?), to be out by nine-thirty, but we're not going to do it tonight, I--I--I know. But now, I want everyone to give the undivided attention.

Nun, ich werde euch nun um etwa fünfzehn weitere Minuten bitten. Wir werden ungefähr zehn Minuten überziehen. Ich werde mich beeilen. Ich möchte die Gebetskarten aufrufen. Ich glaube, Billy... 'G', sind die Gebetskarten 'G' herausgegeben worden? Gebetskarten 'G', laßt uns von '1' bis '15' oder ungefähr '20' nehmen. 'G1'... wer hat 'G' Nummer '1', heb deine Hand hoch, um festzustellen, ob sie da ist. [Freie Stelle auf dem Band] ...und denkt daran, daß ihr eure Gebetskarten behaltet; es wird für euch gebetet werden. Wenn ihr heute Abend nicht dran kommt, werden wir <später> dazu kommen. '1','2','3','4','5','6','7','8','9','10' hier herüber, so schnell ihr könnt, und geht in einer Linie direkt hier herüber. Gut. '1','2','3','4','5','6','7'. Drei fehlen dort. Sieben, sieben und eins, zwei, drei... Roy, zähl' sie für mich. Gut, zehn. Gut, '1' bis '10'. Fünfzehn jetzt. 'G' - '1' bis '15'... '10','11','12','13','14','15'. Gut. Laßt uns dort aufhören, nur diese.

Nun, wir versuchen, unser Wort zu halten, daß wir bis ungefähr 9.30 <Uhr> fertig sind, aber wir werden es heute Abend nicht schaffen, ich weiß. Aber nun möchte ich, daß jedermann ungeteilte Aufmerksamkeit schenkt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, if I have spoke the truth and told you that these things are supposed to be, and here it is in the Bible, that this is the hour. You might've been taught in another school. So was the Pharisees. But the Bible said in that day, "A virgin shall conceive." He... She did. He said the characteristics of the Messiah would be thus. It was. But they didn't believe It. That didn't stop Him from going right on just the same. Same as it is now. We're living in the last hours of the last day.

Science says it's three minutes till midnight. I think it's later than that now, most any time. Communism has wormed the country, and preachers are gone after communism instead of Christ. It just look like go out trying to condemn that; why not see the hour we're living in? Communism, we ain't got... My, my. I ain't afraid of communism. It's the coming of the Lord's going to catch you unprepared is what it is, to the church. Now, let everybody, let all America turn to God, and watch what happens to communism. You have to find the disease, and then get the cure.

Nun, wenn ich die Wahrheit gesprochen habe und ich euch gesagt habe, daß diese Dinge auch erwartet werden sollten... Und hier ist es in der Bibel, daß heute die Stunde <dafür> ist. Ihr seid vielleicht in einer anderen Schule belehrt worden - wie die Pharisäer. Aber die Bibel sagte, daß an jenem Tag "eine Jungfrau empfangen sollte". So geschah es. Er sagte, daß die Merkmale des Messias so sein sollten. So war es auch. Aber sie glaubten es nicht. Aber das hielt Ihn nicht davon ab, geradewegs genauso vorwärts zu gehen. Genauso ist es jetzt. Wir leben in den letzten Stunden des letzten Tages.

Die Wissenschaft sagt, daß es drei Minuten vor Mitternacht ist. Ich denke, daß es in dieser Zeit bereits noch später ist. Der Kommunismus hat das Land ausgehöhlt, und die Prediger sind dem Kommunismus nachgegangen, anstatt Christus. Es sieht so aus, als ob sie versuchen, dieses zu verurteilen. Warum sehen sie nicht die Stunde, in der wir leben? Kommunismus - davor sollten wir uns nicht... My, my! Ich fürchte mich nicht vor dem Kommunismus. Das Kommen des HErrn wird euch unvorbereitet antreffen - das ist es, was die Gemeinde angeht. Laß einmal jeden - laß ganz Amerika sich zu Gott wenden, und dann beobachte, was mit dem Kommunismus geschieht. Ihr müßt erst die Krankheit herausfinden und dann die Behandlung beginnen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, everybody reverent; please don't move around. Now, how many out there that does not have a prayer card, and you want God to heal you, just raise your hand, say, "I--I--I--I'm believing." No matter where you are...

Now, look, I think this is alive, [Brother Branham blows into the microphone--Ed.] this. All right. If you have, can you hear me back here? All right. All right. Now, you watch it, Brother Roy.

Now, one Word from God will mean more than all I could say. Now, as looking from here, it's hard, this--this always was. See, the lights are right in your face, and it's kinda hard to see out there to see the people.

And I don't know, I can't see one person, actually, that I can see now that I know. How many of you is strangers to me, raise up your hand, know that I don't know nothing about you? I guess it's everywhere. How many in the prayer line knows I know nothing about you, raise your hands. All along the prayer line there, if you can hear me, raise up your hands if--if I'm a stranger: every one.

Nun sei jedermann ehrfürchtig; bitte geht nicht umher. Nun, wie viele sind dort draußen, die keine Gebetskarte haben und möchten, daß Gott sie heilt? Hebt einfach eure Hände und sagt: "Ich glaube." Ganz gleich wo ihr seid.

Nun, schaut, ich denke, daß dieses eingeschaltet ist. [Bruder Branham bläst ins Mikrofon] dieses. Gut. Wenn ihr... Könnt ihr mich dort hinten hören? Gut. Nun beobachte es, Bruder Roy.

Nun, ein Wort von Gott bedeutet mehr als alles, was ich sagen könnte. Nun, wenn ich von hier aus schaue, ist es schwer... so ist es immer. Die Scheinwerfer sind direkt vor euren Gesichtern, und es ist ziemlich schwer, die Menschen zu erkennen, wenn man nach hinten blickt.

Ich weiß nicht, ich kann wirklich keine Person sehen, die ich kenne. Wie viele sind mir gegenüber Fremde? Hebt eure Hände, wenn ihr wißt, daß ich nichts über euch weiß. Ich schätze, daß es überall so ist. Wie viele in der Gebetslinie wissen, daß ich nichts über euch weiß? Hebt eure Hände. Die ganze Gebetslinie hindurch! Wenn ihr mich hören könnt, hebt eure Hände, wenn ich ein Fremder bin. Jedermann.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, what is He? He's the High Priest that can be touched by the feeling of our infirmities. That woman that touched His garment, she might not have had a prayer card either, but she touched Him and, when she did, something happened. Now, you touch the same way; touch Him. How many knows that Hebrews the 4th chapter, says, "Now, He's the High Priest that can be touched by the feeling of our infirmities"? How many know it? Well, would He display His same characteristic? If He's the same yesterday, today, and forever, He would. All right. Now, is this the...

Brother Pearry, you bring them to me now. Now, I want everyone to be real reverent. Right here, just right here, sister. Now, can you hear me? Now, I don't know, you watch ever who's on the--the engineer there, 'cause I don't know how...

Nun, was ist Er? Er ist der Hohepriester, der mit unseren Schwachheiten mitfühlen kann. Die Frau, die Sein Kleid berührte, hat vielleicht keine Gebetskarte gehabt. Aber sie berührte Ihn, und als sie es tat, geschah etwas. Nun, ihr berührt Ihn genauso, berührt Ihn. Wie viele wissen, daß Hebräer, 4. Kapitel, sagt: "Er ist unser Hohepriester, der mit unseren Schwachheiten mitfühlen kann."? Wie viele wissen es? Ja, wird Er Seine gleichen Eigenschaften offenbaren? Wenn Er derselbe ist, gestern, heute und für immer, wird Er es. Gut. Nun, ist dieses...

Bruder Pearry, bringe sie jetzt zu mir. Ich möchte, daß jetzt jedermann richtig ehrfürchtig ist. Komm direkt hierher, Schwester. Kannst du mich hören? Nun, ich weiß nicht, ob ihr daran gedacht habt, wer an der Technik dort sitzt, denn ich weiß es nicht, wie es geht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

A vision. Now, remember, I am not no Messiah. I'm no Christ. But He is here. That's what I'm trying to get you to see. He's here; He's keeping His Word.

Now, if this woman is sick, I don't know. I don't know her. She's older than I. We probably born years apart, and miles apart, this is our first time we meet.

Now, that's just like our Lord met a woman, in St. John 4. I'm trying to make it so clear you can't keep from seeing it, then at the judgment bar there's no blood on my hands at that day. Now, Jesus promised that in the last days this would take place again. As we go through the week, you'll find out it's a promise.

Eine Vision. Nun, bedenkt, ich bin kein Messias, ich bin kein Christus. Aber Er ist hier. Darauf versuche ich hinzuweisen, damit ihr es seht. Er ist hier, Er hält Sein Wort ein.

Nun, ob diese Frau krank ist, weiß ich nicht. Ich kenne sie nicht. Sie ist älter als ich. Wir sind wahrscheinlich sehr unterschiedlich alt und <leben viele> Meilen auseinander. Dieses ist das erste Mal, wo wir uns begegnen.

Genauso traf unser HErr eine Frau in Johannes 4. Ich versuche, es so klar zu machen, daß ihr gar nicht anders könnt, als es zu sehen. Dann wird an jenem Tag an der Gerichtsschranke kein Blut an meinen Händen sein. Nun, Jesus verhieß, daß in den letzten Tagen dieses wieder stattfinden würde. Wenn wir es diese Woche durchnehmen, werdet ihr es herausfinden, daß es eine Verheißung ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, I do not know the lady, this is a man and a woman meeting for the first time. Now, if the Lord Jesus will reveal to me what you're here for, or somebody else, or what you're doing, or what's wrong with you, or what you have done, if it's finances, domestic, whatever it is, it'll have to come from some supernatural power, 'cause I don't know you. How many will witness to that, that it has to come through a supernatural power? Now, you can play like the Pharisee, say it's a... (Around the other side, Brother Roy. See?) You can play like the Pharisees, and say, "It's an evil spirit," which many do. That's between you and God then. Then you have their reward. But if you say, "It's of God," then you have His reward. (Now, that's better. Thank you. See?)

Nun, ich kenne die Frau nicht. Hier begegnen sich ein Mann und eine Frau zum ersten Mal. Wenn der HErr Jesus mir offenbaren wird, wozu du hierher gekommen bist, oder <für> jemand anderen oder was du tust oder was falsch mit dir ist oder was du getan hast, sei es finanziell, im Haushalt oder was es auch sei, es muß von einer übernatürlichen Kraft kommen, weil ich dich nicht kenne? Wie viele werden das bezeugen, das es durch eine übernatürliche Kraft kommen muß. Nun, ihr könnt herumspielen wie die Pharisäer und sagen, daß es ein... (Die andere Seite entlang, Bruder Roy) Ihr könnt herumspielen wie die Pharisäer und sagen: "Es ist ein böser Geist." Das tun viele. Aber das ist dann zwischen Gott und dir. Dann hast du ihren Lohn. Aber wenn du sagst: "Es ist von Gott!", dann haßt du Seinen Lohn. (Nun, das ist besser).

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, just look at me just a minute. As Jesus said... As Peter and John passed through the gate called Beautiful, said, "Look on me." I--I do not know you. And now, if the Holy Spirit, Somebody besides me, will come and reveal what's in your heart, then the Bible said, "The Word of God is sharper than a two-edged sword, a Discerner of the thoughts, intents of the heart." That's exactly what the Bible says. Now, that reveals then the secret of the heart. Now, that would be the characteristic of God, the Word made manifest in this day. How many believes that now? Now, you see what it is?

Nun, schau mich nur eine Minute an. So, wie Jesus sagte... als Petrus und Johannes durch das Tor, das Schöne genannt, gingen: "Schau mich an." Ich kenne dich nicht. Und wenn nun der Heilige Geist, einer, der neben mir ist, kommen wird, und offenbaren wird, was in deinem Herzen ist, dann sagt die Bibel: "Das Wort Gottes ist schärfer als ein zweischneidiges Schwert, ein Unterscheider der Gedanken und Absichten des Herzens." Genauso sagt es die Bibel. Das offenbart dann das Geheimnis des Herzens. Das würde das Merkmal Gottes sein - das Wort, was an diesem Tag manifestiert wird. Wie viele glauben das jetzt? Seht ihr nun, was es ist?

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, I've preached it, told you about it, but is it true? That's the next thing. See? Now, if it's true, every one of you... If it isn't true, she'll know it. Certainly, she'll know it. You'll know it too. But if it isn't true, then I've--I--I've witnessed wrong of Christ. If it is True, each one of you should give your hearts to Him, should believe Him with all your heart, and reach up and accept Him for whatever you have need of. That's true.

Now, may the Holy Spirit identify Himself in the Name of Jesus Christ. Now, I have no idea what you're there for. You just look like a nice-looking, motherly-like woman standing there, and that's all I know about you. But the Holy Spirit can reveal what you're here for, what your trouble is, or something. You'll know whether it's the truth or not. Now, you're, what it is you want prayer for, is something like the muscles in your face. It's neurology like, in your face. Now, if that's right, raise up your hand. You believe? Now, now you might say, "He just guessed that."

Ich habe es jetzt gepredigt, ich habe darüber erzählt, aber ist es auch wahr? Das wäre die nächste Sache. Nun, wenn es wahr ist, sollte jeder von euch... Wenn es nicht wahr ist, wird sie es wissen. Gewiß wird sie es wissen, und ihr werdet es auch wissen. Aber wenn es nicht wahr ist, dann habe ich falsch von Christus gezeugt. Wenn es wahr ist sollte jeder von euch sein Herz Ihm geben, sollte Ihm mit ganzem Herzen glauben und sich ausstrecken und Ihn für das annehmen, wofür auch immer ihr eine Not habt. Das ist wahr.

Möge der Heilige Geist sich nun selbst in dem Namen Jesu Christi ausweisen. Ich habe keine Ahnung, wofür du dort stehst. Du siehst wie eine nett aussehende, mütterliche Frau aus, und das ist alles, was ich über dich weiß. Aber der Heilige Geist kann offenbaren, wozu du hier bist, was deine Schwierigkeit ist oder dergleichen. Du wirst wissen, ob es die Wahrheit ist oder nicht. Nun, das, wofür dein Gebet ist, ist so etwas wie die Muskeln in deinem Gesicht. Es hat etwas mit Neurologie in deinem Gesicht zu tun. Wenn das richtig ist, hebe deine Hand hoch. Glaubst du es? Nun, du magst vielleicht sagen: "Er hat das einfach geraten."

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, she's a fine person right here. Now, just look here just a minute, sister. I don't know what He told you. But whatever it was, it was true. You, you're a witness of that now, aren't you? That's right. [The sister says, "For twenty years."--Ed.] My. You believe that God will heal you for that? Now, you know It's His Presence; there's Something here that knows you, Something that... Like Jesus said to the woman, He knowed where her trouble was, now He knowed where your trouble was.

And it seems like that you are burdened for somebody else. It's your... It's a man; it's your husband. He's here also. That's right. And--and you believe that God can reveal your husband's trouble to me? He's a real sick man; he has complications. One thing that's bothering him is a heart trouble. He has a heart trouble. If that's right, raise up your hand. He also has a hernia. That's right. Is that right? He act real nervous, yes, real nervous. That's true, isn't it?

If Jesus will reveal to me... He told Peter who he was. If He'll reveal to me who you are, will you believe it's Him? You're not from here. You come from the east of here; you're from Louisiana. That's right. Right. And your name is Mrs. Coleman. Return home; Jesus Christ makes you well. You faith does your healing.

Nun, sie ist auch eine feine Person. Nun, liebe Frau, schau gerade eine Minute hierher, Schwester. Ich weiß nicht, was Er dir gesagt hat. Aber was auch immer es war, es ist wahr. Du bist jetzt ein Zeuge dessen, nicht wahr? [Die Schwester sagt: "Das ist richtig."] Das ist richtig. ["Seit 20 Jahren."] My! Glaubst du, daß Gott dich dafür heilen wird? Du weißt, daß es Seine Gegenwart ist, es gibt Etwas hier, das dich kennt, Etwas. So, wie Jesus zu der Frau sagte, daß Er wußte, wo ihre Schwierigkeiten waren - nun wußte er auch, wo deine Schwierigkeiten lagen.

Es scheint auch so, daß du eine Last für jemand anderen hast. Es ist dein... es ist dein Mann, es ist dein Ehemann. Er ist auch hier. Glaubst du, daß Gott mir die Probleme deines Mannes offenbaren kann? [Die Schwester sagt: "Ja."] Er ist ein wirklich kranker Mann, er hat Komplikationen. Eine Sache, die ihm zu schaffen macht, ist das Herzleiden. Er hat ein Herzleiden. Wenn das richtig ist, hebe deine Hand hoch. ["Das ist richtig."] Er hat auch einen Bruch. ["Das ist richtig."] Das ist richtig. Ist das richtig? ["Ja, das ist richtig."] Er ist wirklich nervös. Ja, er ist richtig nervös. Das ist wahr, nicht? ["Ja."]

Wenn Jesus es mir offenbaren wird! Er sagte Petrus, wer er war. Wenn Er mir offenbaren wird, wer du bist, wirst du glauben, daß Er es ist? [Die Schwester sagt: "Ja."] Du bist nicht von hier. ["Nein."] Du kommst hier aus dem Osten. Du bist von Louisiana. ["Richtig."] Das ist richtig. Gut. Und dein Name ist Frau Coleman. ["Das ist richtig."] Kehre heim, Jesus Christus macht dich gesund. Dein Glaube bewirkt deine Heilung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Now, believe. You believe with all your heart now? Jesus Christ identifying Himself in His resurrection, you see what I mean? Now, anybody that's got normal mind, knows that no human being can do that.

Now, you out there, you say to God like this, "I--I--I know the man doesn't know me, so I'm going to pray for something. Lord, can I touch Your garment? If it is, then You identified Yourself in Your resurrection. Turn, let me touch You, and then You speak through him to me." See what happens. Just try it.

How do you do, sir? Would you come this way just a little closer? There's people back behind you there. See?

Everything now, it's your every--every spirit is just like a throb. You catch it (See?), also know their thinking, and it gets (See?), you can get all mixed up.

Do you believe me to be His servant? You believe that Christ could reveal to me what you're here for? And remember, we're going to meet at the judgment bar someday and give an account for this tonight. You aware of that? Your trouble, one of them is in your back. You have many troubles. You have a back trouble. And your eyes are going; you have eye trouble. If that's right, raise up your hand.

Now, you also are doing something you want to get away from. Is it all right for me to say it? You want to quit that smoking and... And another thing, you've had... You feel that that's been the thing that's hindered you from receiving the Holy Ghost. Now, you want to receive the Holy Ghost; that's a desire in your heart. That's right, wave your hands like this. Well, it's left you now; go, receive the Holy Ghost, and be healed in the Name of Jesus. God bless you.

Nun glaube. Glaubst du mit deinem ganzen Herzen? Jesus Christus identifiziert sich in Seiner Auferstehung! Seht ihr, was ich meine? Nun, jeder, der einen normalen Verstand hat, weiß, daß kein menschliches Wesen das tun kann.

Nun, ihr dort draußen, sprecht zu Gott, etwa so: "Ich weiß, daß der Mann mich nicht kennt, deshalb werde ich für etwas beten. HErr, darf ich Dein Kleid anrühren? Wenn es so ist, dann weise Dich in Deiner Auferstehung aus. Wende Dich <zu mir>, laß mich Dich berühren, und dann sprich Du durch ihn zu mir." Seht, was geschieht. Versucht es einfach.

Wie geht es dir, mein Herr? Würdest du bitte hier entlang etwas näherkommen? Es gibt Menschen, die hinter dir sind, siehst du?

Alles jetzt, jeder Geist von euch, ist wie eine Erregung. Du erfaßt es, seht ihr, und kennst auch ihre Gedanken und erfaßt sie, seht ihr, und hast sie dann alle vermischt.

Glaubst du mir, daß ich Sein Knecht bin? Glaubst du, daß Christus mir offenbaren kann, wofür du hier bist? Bedenke, eines Tages begegnen wir uns an der Gerichtsschranke und legen für dieses heute Abend <dort> Rechenschaft ab. Bist du dessen bewußt? Deine Schwierigkeiten - eine von ihnen - liegen in deinem Rücken. Du hast viele Leiden. Du hast ein Rückenleiden. Und deine Augen werden... du hast ein Augenleiden. Wenn das richtig ist, hebe deine Hand hoch.

Nun, du tust auch etwas, von dem du ganz gerne loskommen möchtest. Ist es in Ordnung, daß ich es sage. Du möchtest gerne mit dem Rauchen aufhören. Und eine andere Sache, die du gehabt hast... du fühlst, daß es diese Sache war, die dich davon abgehalten hat, den Heiligen Geist zu empfangen. Nun, du möchtest den Heiligen Geist empfangen, das ist ein Verlangen in deinem Herzen. Das ist richtig, winke so mit deiner Hand. Gut, es hat dich jetzt verlassen; gehe, empfange den Heiligen Geist und sei geheilt in dem Namen Jesu Christi.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

You believe? Now, please be real reverent. Now, we're getting real late; just set still just a moment.

How do you do? We are strangers to each other. The Lord Jesus knows us both. Now, don't be afraid (See?), you're kinda... See, just relax; It's His Presence. See, that's it sure. It's His Presence. Now, you have a real strange feeling, ah, kind of a sweet, humble-like feeling. See? Now, standing in the presence of a man wouldn't make you feel that way.

How many ever seen that Light, that Pillar of Light, Fire? It was taken right here in Texas, first time, second time. It's hanging right by the woman (See?), in this dimension now. I wish you would just, you'd just see.

When you start moving, that's what does it. See? Tomorrow night we'll have this prayer line by nine o'clock (See?); I--I'm keeping you too long. Let's take this one woman then. Just a minute.

Glaubt ihr? Seid bitte jetzt richtig ehrfürchtig. Nun ist es richtig spät geworden, bleibt gerade noch einen Augenblick still sitzen.

Wie geht es dir? Wir sind einander fremd. [Die Schwester sagt: "Ja."] Der HErr Jesus kennt uns beide. Nun, habe keine Furcht, sieh, du bist... Entspanne dich einfach. Es ist Seine Gegenwart. Nun, du hast ein wirklich seltsames Gefühl, ah, so ein liebliches, etwas demütiges Gefühl. Siehst du. Die Gegenwart eines Menschen würde dich nicht so fühlen lassen.

Wie viele haben jemals das Licht, diese Licht-, Feuersäule gesehen? Sie wurde direkt hier in Texas aufgenommen, zum ersten und zum zweiten Mal. Seht, sie hängt direkt über der Frau jetzt, in dieser Dimension. Ich wünschte, ihr könntet sie direkt sehen.

Wenn ihr anfangt, euch zu bewegen, das bewirkt es, seht ihr. Morgen Abend werden wir diese Gebetslinie um etwa neun Uhr haben, ich halte euch einfach zu lange fest. Laßt uns dann zu dieser Frau kommen. Nur einen Augenblick.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

You believe, setting there? Yes, for that weakness you're bothered with, that's what's wrong. See? What did she touch? I don't know the woman. She touched the High Priest. But see, I had my back to her, just as it did in Abraham's time. Here, look this way, sister, just a minute. You seem to have a burden on your heart. It is. It's your daughter back there. She's got trouble with her ears. That's right. You believe now with all your heart? All right, just believe now, and she'll get well.

See what I mean? If thou canst believe, all things are possible. Do you believe?

There's a little lady took her hand down back there; she's looking right at me. She's suffering with diabetes. Do you believe that God will heal that diabetes, setting down there? All right, you can have what you ask for then. Just believe.

Lady over there from you, has got colon trouble and bladder trouble. You believe that God will heal that, make that well? All right, you can have what you ask for. The little lady's hand. See, now look, just ask her, Something real sweet struck her. See, her faith, that's what's a-doing it. It's not me. It's God.

Glaubst du, während du dort sitzt? Ja, wegen dieser Schwäche bist du bekümmert; das ist es, was falsch ist. Seht ihr? Was hat sie berührt? Ich kenne die Frau nicht. Sie rührte den Hohepriester an. Aber seht, ich hatte meinen Rücken zu ihr gekehrt, genauso, wie es zu Abrahams Zeit war. Hier, schau gerade einen Augenblick in diese Richtung, Schwester. Es scheint, daß du eine Last auf deinem Herzen hast. So ist es. Es geht um deine Tochter dort hinten. Sie hat Probleme mit ihren Ohren. Das ist richtig. Glaubst du jetzt mit deinem ganzen Herzen? Gut, glaube jetzt nur, und sie wird gesund werden.

Seht ihr, was ich meine? Wenn ihr glauben könnt sind alle Dinge möglich. Glaubt ihr?

Dort ist eine kleine Frau, deren Hand dort hinten herunterhängt. Sie schaut mich direkt an. Sie leidet an Diabetes. Glaubst du, daß Gott diese Diabetes heilen wird, die du da hinten sitzt? In Ordnung, du kannst haben, worum du gebeten hast. Glaube nur.

Die Frau dort drüben hat ein Dickdarmleiden und ein Blasen leiden. Glaubst du, daß Gott dieses heilen, gesund machen wird? In Ordnung, du kannst haben, worum du gebeten hast. Seht auf die Hand der kleinen Frau. Schaut nun, fragt sie nur. Etwas richtig liebliches hat die Frau angerührt. Seht, ihr Glaube ist es, das es bewirkt. Ich bin es nicht. Es ist Gott.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Here, here's a man setting right here on the end. He's got bronchial trouble, this elderly man setting right here looking at me. You believe that God will heal that, sir? That one setting next to you is suffering with an infection in her body. That's right, sister, wave your handkerchief if that's right...?... All right, you all lay hands on one another, and believe with all your hearts. Father, daughter, so why not? Lay your hands on one another and believe with all your heart; Jesus make you well. I--I challenge your faith to believe it.

The lady setting right behind him there, is suffering with a stomach trouble. You believe God will make you well, lady? That's your trouble. If that's right, stand up on your feet so the people can see. See? (Who are they touching out there?) Say, I'm not mistaken, there's your mother setting next to you there. She has an infection in her bowels. You believe that God will heal that, lady? Stand up also and be healed.

Gerade hier am Ende sitzt ein Mann. Er hat ein Bronchienleiden, dieser ältere Mann, der dort sitzt und mich anschaut. Glaubst du, daß Gott dieses heilen wird, mein Herr? Diejenige, die neben dir sitzt leidet an einer Infektion in ihrem Körper. Das ist richtig. Schwester, winke mit deinem Taschentuch, wenn das richtig ist. Gut, in Ordnung. Legt jetzt einander die Hände auf und glaubt von ganzem Herzen. Vater und Tochter, warum nicht? Legt euch die Hände gegenseitig auf, und glaubt mit eurem ganzem Herzen. Jesus macht euch gesund. Ich fordere euren Glauben auf, um es zu glauben!

Die Frau, die dort direkt hinter ihm sitzt, hat ein Magenleiden. Glaubst du, daß Gott dich gesund machen wird, meine Dame? Das ist dein Leiden. Wenn das richtig ist, stell dich auf die Füße, so daß die Menschen es sehen können. Seht ihr? (Wer hat die dort draußen so angerührt?) Sag, ich bin doch nicht falsch, dort ist doch deine Mutter, die dort neben dir sitzt. Sie hat eine Infektion in ihrem Darm. Glaubst du, daß Gott dieses heilen wird, meine Dame? Stehe auch auf, und sei geheilt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Believe. He's the same yesterday, today, and forever. He identifies Himself. You believe me to be His prophet, or servant? That stumbles people, say prophet; they don't understand.

Look here. You believe with all your heart? You're suffering with an extreme nervousness. You believe I can tell you what caused it? You had an automobile accident. That's right. That's right, automobile wreck, and it's hurt your back and one--your shoulder. Is that right? It's going to leave you now. Just the time of life that also has bothering it, agitating it, but you're going to be all right. Go, believe with all your heart. Jesus Christ will make you well, if you'll believe. Amen.

You believe? You believe He can heal arthritis? Well, just keep on walking, then He'll make you well.

Glaubt! Er ist derselbe gestern, heute und für immer. Er weist sich aus. Glaubt ihr mir, daß ich Sein Prophet oder Knecht bin. Die Menschen stolpern darüber, wenn man Prophet sagt, sie verstehen es nicht.

Schaut hier. Glaubst du mit deinem ganzen Herzen? Du leidest an extremer Nervosität. Glaubst du, daß ich dir sagen kann, was es verursacht hat? Du hattest einen Autounfall. [Die Schwester sagt: "Das ist richtig."] Das ist richtig. Einen Zusammenstoß, und es hat deinen Rücken verletzt und ist in deine Schulter gewandert. Ist das richtig? Es verläßt dich gerade jetzt. Dich hat ebenso die ganze Zeit deines Lebens etwas gequält und erregt, aber du wirst ganz in Ordnung kommen. Gehe und glaube mit deinem ganzen Herzen. Jesus Christus wird dich gesund machen, wenn du glaubst. Amen.

Glaubst du? Glaubst du, daß Er Arthritis heilen kann? Gut, geh nur weiter vorwärts. Er wird dich gesund machen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

How many believes with all your heart, say, "I truly do believe with all my heart." If thou canst believe...

You believe He heals diabetes and makes people well with sugar diabetes, and heals them? You believe? Just keep on walking, saying, "Lord, I thank You for it." Believe with all your heart, and you shall be healed.

How many believes out there now, with all your heart? Don't... See, you're moving around; you're disturbing It, friends. I'll tell you; how many believes? Just raise up your hand, say, "I believe with all my heart."

Now, I'm going to ask you to do something. Now, if Jesus has kept His Word, and believes that, and has proved it to you, Jesus also said this, His last commission to His church, "These signs shall follow them that believe." Now, how many believes? He said, "If they lay their hands on the sick, they shall recover." Do you believe that promise? Then lay your hands on somebody next to you.

If He doesn't heal you, you'll die. You're shadowed. But Jesus Christ makes you well. You believe it? All right, put your... Go ahead and believe now, and you'll get well.

Come, lady. You believe that God will heal that TB and diabetes, make you well? Take... All right, go, believe with all your heart, and be well.

Wie viele glauben mit dem ganzen Herzen und <können> sagen: "Ich glaube gewiß mit meinem ganzen Herzen."? Wenn ihr nur glauben könnt!

Glaubst du, daß Er Diabetes heilt und die Menschen mit Zuckerkrankheit gesund macht? Glaubst du es? Geh nur weiter vorwärts und sage: "HErr ich danke dir dafür." Glaube mit deinem ganzen Herzen, und du wirst geheilt werden.

Wie viele glauben jetzt dort draußen mit dem ganzen Herzen? Lauft nicht umher, ihr bringt die Sache in Unordnung, Freunde. Ich sage euch, wie viele glauben? Hebt einfach eure Hände und sagt: "Ich glaube mit meinem ganzen Herzen."

Nun werde ich euch bitten, etwas zu tun. Nun, wenn Jesus Sein Wort gehalten hat und dieses glaubt und es euch bewiesen hat, so sagte Jesus als Seinen letzten Auftrag zu Seiner Gemeinde auch dieses: "Diese Zeichen werden folgen denen, die da glauben." Nun wie viele glauben? Er sagte: "Wenn sie die Hände auf die Kranken legen werden sie gesund werden." Glaubt ihr an diese Verheißung? Dann lege <jetzt> die Hände auf jemanden neben dir.

Wenn Er dich nicht heilt, wirst du sterben. Du bist überschattet. Aber Jesus Christus macht dich gesund. Glaubst du es? Gut, nimm dein... geh vorwärts und glaube nur, und du wirst gesund werden.

Kommen Sie, meine Dame. Glaubst du, daß Gott diese TB und Diabetes heilen wird, und dich gesund machen wird? In Ordnung, geh, glaube mit deinem ganzen Herzen, und sei gesund.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

Praying, are you praying one for another? Lay your hands on one another; let's just pray, all together. Everybody lay your hands on one another. It's getting late. Put your hands on one another, and let's pray.

Lord Jesus, we are sure that God identifies Himself among His people. His characteristics, as the same yesterday, today, and forever, manifest themselves. O Lord God, You Who made the promise of the Word, You said, "These signs shall follow them that believe. If they lay their hands on the sick, they shall recover." These people has confessed to be believers, the believers in the resurrected Jesus Who is identifying Himself now by His same characteristic that He was when He was here on earth, making the Scriptures positive truth, that He's the same yesterday, today, and forever.

Lord Jesus, with these believers with their hands on each other, in the Divine Presence of the resurrected, identified Son of God Who is made flesh among us again tonight in the flesh of His believers, I command every unclean spirit, every sickness and disease, to depart out of these people, as these believers have their hands on one another. In the Name of Jesus Christ, may it be so.

Betet, betet ihr füreinander? Legt euch die Hände gegenseitig auf, laßt uns einfach alle zusammen beten. Jeder lege die Hände auf jemand anderen. Es wird spät. Legt euch gegenseitig die Hände auf, und laßt uns beten.

HErr Jesus, wir sind sicher, daß Gott sich unter Seinem Volk ausweist. Seine Merkmale manifestieren sich so wie gestern, heute und für immer. Oh HErr Gott, der Du die Verheißung des Wortes gemacht hast, Du hast gesagt: "Diese Zeichen werden folgen denen, die da glauben. Wenn sie die Hände auf die Kranken legen, werden sie gesund werden." Diese Menschen haben bekannt, daß sie Gläubige sind, Gläubige in den auferstandenen Jesus, der sich jetzt durch die gleichen Merkmale ausweist, wie damals, als Er auf Erden war und die Schrift zu der positiven Wahrheit werden ließ, daß Er derselbe ist, gestern, heute und für immer.

HErr Jesus, mit diesen Gläubigen, die ihre Hände einander aufgelegt haben und in der göttlichen Gegenwart des auferstandenen, ausgewiesenen Sohnes Gottes, der unter uns heute Abend Fleisch in dem Fleisch Seiner Gläubigen wurde, gebiete ich jedem unreinen Geist, jeder Krankheit und jedem Leiden, aus diesen Menschen herauszukommen, während diese Gläubigen einander ihre Hände aufgelegt haben. In dem Namen Jesu Christi möge es so sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur

All that will believe your healing now, that believes that right now, in the identified Presence of the resurrected Son of God, that you believe that you have your request given to you, and will identify the same thing, stand on your feet and say, "I accept it with all my heart." Stand up now, everybody, in the Presence of Jesus Christ, that will believe. Praise Him. Give Him praise and glory. Just raise up your hands and give Him thanks. God will confirm every promise that He made.

Jeder, der jetzt an seine Heilung glauben will, und dieses gerade jetzt glaubt, in der ausgewiesenen Gegenwart des auferstandenen Sohnes Gottes, von dem ihr glaubt, daß Er eure Bitte gegeben hat und das gleiche <wie damals> identifiziert wird, stelle sich auf die Füße und sagte: "Ich empfange mit meinem ganzen Herzen." Steht auf, jeder, der glauben will in der Gegenwart Jesu Christi. Preist Ihn! Gebt ihm Preis und Ehre. Hebt einfach eure Hände und gebt ihm Dank. Gott wird jede Verheißung, die Er machte, bestätigen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ReiKöp
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: RolTur