Er sollte auf diesem Weg vorbeikommen

HE WAS TO PASS THIS WAY

Sa 21.03.1964, Frühstück, The Supper Club
Baton Rouge, Louisiana, USA
(Übersetzung von HrbAsm)
PDF-Download
(Druckereinstellung für Broschürendruck:
"beidseitig drucken" und "auf kurzer Seite wenden")
Übersetzungen anzeigen von:

Let us just remain standing for a few moments, as we read God's Word. I was thinking of all that introduction I'd really have to live a real life to live that up, wouldn't I? That's men that love you.

Over in the Book of St. Luke the 19th chapter, I want to read just a portion of this Scripture, the first five verses.

And Jesus entered and passed through Jericho.

And, behold, there was a man named Zacchaeus, which had... was a chief among the publicans, and he was rich.

And he sought to see Jesus who he was; and he could not for the press, because he was little of statue.

And he ran before, and climbed up into a sycamore tree to see him: for he was to pass that way.

And when Jesus came to the place, he looked up, and saw him, and said unto him, Zacchaeus, make haste... come down; for to day I must abide at thy house.

And he made haste, and came down, and received him joyfully.

And when they saw it... all murmured, saying, That he was gone to be the guest of a man which was a sinner.

And Zacchaeus stood, and said unto the Lord; Behold, Lord, the half of my goods I give to the poor; and if I have taken any thing from any man by false accusation, I restore to him fourfold.

And Jesus said unto him, This day is salvation come to this house, forsomuch as he also is a son of Abraham.

For the son of man is come to seek and to save that which was lost.

Laßt uns für ein paar Augenblicke stehenbleiben, während wir Gottes Wort lesen. Ich habe über die Einleitung nachgedacht, daß ich wirklich ein richtiges Leben leben sollte, um mit dem Schritt halten zu können, nicht wahr? Das sind Männer die einen wirklich lieben. Im Lukas Evangelium dem neunzehnten Kapitel möchte ich einfach nur eine kleine Schriftstelle lesen. Die ersten fünf Verse.

Und JESUS ging hinein und zog durch Jericho.

Und siehe, da war ein Mann, mit Namen Zachäus, und selbiger war ein Oberzöllner, und er war reich.

Und er suchte JESUS zu sehen, wer ER wäre; und er vermochte es nicht vor der Volksmenge, denn er war klein von Gestalt.

Und er lief voraus und stieg auf einen Maulbeerfeigenbaum, auf daß er IHN sähe; denn ER sollte daselbst durchkommen.

Und als er an den Ort kam, sah JESUS auf und erblickte ihn und sprach zu ihm: Zachäus, steige eilends hernieder, denn heute muß ICH in deinem Hause bleiben.

Und er stieg eilends hernieder und nahm IHN auf mit Freuden.

Und als sie es sahen, murrten alle und sagten: ER ist eingekehrt, um bei einem sündigen Manne zu herbergen.

Zachäus aber stand und sprach zu dem HERRN: Siehe, HERR, die Hälfte meiner Güter gebe ich den Armen, und wenn ich von jemand etwas durch falsche Anklage genommen habe, so erstatte ich es vier fältig.

JESUS aber sprach zu ihm: Heute ist diesem Hause Heil widerfahren, dieweil auch er ein Sohn Abrahams ist; denn der Sohn des Menschen ist gekommen, zu suchen und zu erretten was verloren ist.

Übersetzung von HrbAsm

Let us pray. Our heavenly Father, we are grateful to Thee this morning because You are still seeking to save the sons of Abraham, that which is lost. We pray, heavenly Father, that You will receive our humble prayer, and bless our gathering together here today. And may it not be in vain, but may the great Holy Spirit teach us the way of life, knowing this, that we must stand in His Presence someday to give an account of what we've done with this life. Bless us together now, as we further wait on Thee. In Jesus' Name. Amen. Be seated.

Laßt uns beten. Unser Himmlischer Vater, wir sind DIR heute morgen dankbar, weil DU immer noch danach trachtest die Söhne Abrahams zu retten, die welche verloren sind. Wir beten, Himmlischer Vater, daß DU unser demütiges Gebet annimmst und unsere Versammlung heute hier segnest. Möge es nicht vergebens gewesen sein, sondern möge der große Heilige Geist uns den Weg des Lebens lehren, indem wir dieses wissen, daß wir eines Tages in Seiner Gegenwart stehen müssen um uns für das zu verantworten, was wir mit diesem Leben getan haben. Segne uns jetzt miteinander, während wir weiter auf DICH harren. Im Namen JESUS. Amen. Ihr mögt euch setzen.

Übersetzung von HrbAsm

I am sure happy to have good friends--people who believe, and believe the efforts that you're trying to put forth. If I had any other objective, just merely to be different, why, I would be a real sinner. But my objective is to magnify Jesus Christ. And something that's in a man when you have a message from God, you cannot stop yourself; there's something in you pulsating; it goes on anyhow. You can't slow it up, stop it, or start it. It stops, and starts, and slows up you. See? It's the one that has control.

Thanks to these fine brethren, for their testimony of our Lord Jesus. They wasn't speaking of me. Of course not. They were speaking of Him.

Ich bin ganz bestimmt glücklich gute Freunde zu haben, Menschen die glauben und die Bemühungen schätzen die man versucht hervorzubringen. Wenn ich irgend einen anderen Beweggrund hätte, nur um einfach anders zu sein, nun, dann würde ich ein richtiger Sünder sein. Aber mein Beweggrund ist JESUS CHRISTUS zu verherrlichen.

Da ist etwas in einem Mann drin, daß wenn du eine Botschaft von Gott hast, du es selbst nicht aufhalten kannst. Da ist etwas in dir, was pulsiert. Es geht immer weiter. Du kannst es nicht langsamer machen, nicht aufhalten, oder es beginnen. Es stoppt und startet und verlangsamt dich. Versteht ihr das? ER ist derjenige der die Kontrolle hat.

Ich danke diesen feinen Brüdern für ihr Zeugnis von unserem HERRN JESUS. Sie haben bestimmt nicht an mich gedacht. Sie haben von IHM gesprochen.

Übersetzung von HrbAsm

Like I was reading a little article here not long ago about Mr. Moody. Said Chicago was going... Newspaper was going to write an editorial on him. And they sent a--someone out to find out why people gathered to hear Mr. Moody. And the editorial... Mr. Moody is like myself. He didn't have enough education to read the editorial, so his manager had to read it. Mr. Moody was a shoe cobbler formerly, and he was called of God for a message of his--the hour.

And so, the manager was reading the editorial, and it said, "Why would anybody go to hear Dwight Moody?" Said, "The first place, he's the ugliest man I ever seen." And said, "He's baldheaded and long whiskers," and so forth. And said, "And he--he whines when he talks. His grammar is the worst I ever heard, and..." Oh, it was just carrying on like that.

Said Mr. Moody just shrugged his shoulders and said, "Certainly not. They come to see Christ." So I--I think that's just the answer. It's Christ that we want to see. "If I be lifted up I'll will draw all men unto Me."

So wie ich neulich hier einen Artikel gelesen habe über Herrn Moody. Es hieß dort, daß die "Chikago Zeitung" einen Artikel über ihn schreiben wollte. Sie hatten jemand hinausgeschickt, um heraus zu finden, warum sich die Menschen versammeln um Herrn Moody zu hören. Herr Moody ist genauso wie ich, er hatte nicht genügend Schulbildung um den Artikel lesen zu können, deshalb mußte sein Manager es lesen. Herr Moody war vorher ein Schuster und er wurde von Gott gerufen für eine Botschaft der Stunde.

Und so las der Manager den Artikel und es hieß dort: "Warum geht irgend jemand hin, um Dwight Moody zu hören? Als allererstes ist es der häßlichste Mann, den ich je gesehen habe. Er ist kahlköpfig, hat einen langen Bart und so weiter. Er wimmert, wenn er spricht. Seine Grammatik ist die schlechteste, die ich jemals gehört habe." Oh, weh. Und so fuhr er einfach weiter fort.

Herr Moody zuckte mit seinen Schultern. Er sagte: "Sicherlich nicht. Sie kommen um CHRISTUS zu sehen." So, das ist es, ich denke, das ist die Antwort. Es ist CHRISTUS, den wir sehen möchten. "Wenn ICH erhöht worden bin, werde ICH alle Menschen zu MIR ziehen."

Übersetzung von HrbAsm

I was thinking, after visiting here in the--the city, and finding that the people how nice they've been, what a nice meeting we're having up here at this Denham Springs High School, or school auditorium. I was thinking the people here are something like the coffee here. My, it's not quantity, but it's quality. Whole lot in one of them cups.

You remember my first time landing at the airport out here. The brother that was coming to get me is setting here. And a little French girl there. I asked for a hamburger and a cup of coffee. I never drank it till I was about thirty-eight years old; I ought to knowed better. But... And Brother Brown, I guess he's here this morning somewhere. He's setting right here. He liked it so well. And he got me... I had a ministerial breakfast at seven o'clock, and one at eight o'clock, one at nine o'clock. You couldn't eat all that, so they pour coffee, and I got to sipping it. And first thing, I got to drinking it.

So I asked this girl, I told her I want a hamburger and a cup of coffee. When they brought the little cup out I thought, "My, my. They're sure tight on their coffee around here." First drink, first swallow, I tell you. Oh, my. I had to fight for breath.

That little lady said, "You must be a Yankee." She said, "I'll fix you a Yankee cup."

Ich dachte nachdem ich hier die Stadt besucht habe und gesehen habe wie nett die Menschen sind, was für eine feine Versammlung wir hier in dieser Denham Springs Schule, oder dem Schulsaal, haben. Ich dachte die Menschen hier sind mit Kaffee zu vergleichen. Es ist nicht die Menge, sondern die Qualität; eine ganze Menge in einer von diesen Tassen.

Ich erinnere mich daran, als ich hier draußen das erste Mal gelandet bin. Die Brüder, die kamen um mich abzuholen sitzen hier. Und ein kleines französisches Mädchen war dort; Ich bat um einen Hamburger und eine Tasse Kaffee.

Ich habe so etwas nie getrunken, bis ich 38 Jahre alt war; Ich hätte es besser wissen sollen. Und Bruder Brown, ich denke, daß er heute morgen irgendwo hier ist. Er sitzt gerade hier. Er mochte den Kaffe so sehr und er nahm mich... Ich sollte ein Predigerfrühstück um sieben Uhr haben, eins um acht Uhr und eins um neun Uhr. Man konnte nicht bei diesen allen etwas essen, deswegen haben sie Kaffee ausgegeben. Und ich habe ihn nur schlückchenweise genossen und dann habe ich ihn getrunken.

So bat ich dieses Mädchen und sagte ihr: "Ich möchte bitte einen Hamburger und eine Tasse Kaffee." Als sie dann die kleine Tasse heraus brachte, dachte ich: "Oh, weh, sie sind gewiß sehr geizig mit ihrem Kaffee in dieser Gegend." Und der erste Schluck den ich nahm, oh weh, da mußte ich um Luft ringen. Versteht ihr?

Die kleine Dame sagte: "Du mußt ein 'Yankee' sein." Sie sagte: "Ich werde dir eine 'Yankee-Tasse' zurecht machen."

Übersetzung von HrbAsm

So that's the way I find the people. Maybe not the greatest crowds I've ever spoke to, but real genuine quality. I'm grateful for that, a listening audience, somebody who sets and pays attention to what you're saying. That's what I want you to do. Examine what a man says by the Word of God. And if it isn't right, then it isn't right. That's all. If it is the Word of God, then God's got to testify of His Word, because He promised to. So, that's the way we like to examine these things to--to find out.

Nun, das ist die Weise, wie ich Menschen kennen lerne, vielleicht nicht die größten Menschenmengen zu denen ich jemals gesprochen habe, aber wirklich echte Qualität. Ich bin dankbar dafür, für eine Versammlung die zuhört, für jemand der da sitzt und dem Aufmerksamkeit schenkt was man sagt.

Das ist das, was ich von euch möchte, daß ihr es tut. Prüft was ein Mann sagt anhand des Wortes Gottes. Und wenn es nicht richtig ist, dann ist es auch nicht richtig. Das ist alles. Wenn es das Wort Gottes ist, dann muß Gott von Seinem Wort Zeugnis ablegen, weil ER es verheißen hat das zu tun. Deshalb ist das die Weise wie wir es lieben diese Dinge zu prüfen, um es heraus zu finden.

Übersetzung von HrbAsm

Now, I understood this morning that this was to be a Business Men's breakfast, and the Full Gospel Business Men, which I'm a member of their chapter. I think this... They said some of them was here. Some of them didn't get out. Maybe they're businessmen. They got their business they have to tend to. I'm going to give them excuse anyhow. So--so he said, many of the people were here anyhow. So that's very fine.

I... just a little joke. I've told it, but maybe it... This is not a place to joke, of course, but just a little sense of humor. When you talk like we've been awhile ago, well, maybe get people back on some sense of humor.

Nun, ich habe es heute morgen so verstanden, daß dieses ein Frühstück der Geschäftsleute und der christlichen Geschäftsleute des vollen Evangeliums sein soll, von denen ich auch ein Mitglied bin. Sie haben mir gesagt, daß einige von ihnen hier sind. Einige von ihnen konnten nicht kommen. Vielleicht, weil sie als Geschäftsleute ihre Arbeit haben, die sie nicht verlassen können. Ich gebe ihnen auf jedem Fall eine Entschuldigung, so daß es genehmigt ist. Er hat mir gesagt, daß viele von ihren Leuten trotzdem hier waren und das ist sehr fein.

Jetzt nur ein kleiner Scherz. Das ist natürlich kein Platz zum Scherzen, sondern es ist einfach ein kleiner Sinn für Humor. Wenn du dich unterhältst, so wie wir es vor einer Weile getan haben, nun, vielleicht kommen dadurch manche Leute zu dem Sinn für Humor zurück.

Übersetzung von HrbAsm

I remember one time a friend and I were at school together. His name's Wilmer Snyder. His brother's a Baptist minister, and he--he writes in this "Upper Room," a column in "The Upper Room." We were school boys together. And I studied the ministry, and he--he become an insurance agent. And so, he come to my house one day to visit me, and...

Now, there may be some insurance agents here. I'm not saying nothing about insurance now. I hope you don't think wrong of this, but to catch the little hang of what I--the way I said it. So, my brother also is--has the Prudential, and he sells Prudential insurance.

Ich erinnere mich daran, als ein Freund von mir und ich zusammen in die Schule gingen. Sein Name war Wilmer Snyder. Sein Bruder ist ein Baptistenprediger und er schreibt für die "Upper Room", [eine amerikanische, christliche Zeitung - Verf.] eine Rubrik in der "Upper Room". Wir waren Schulkameraden. Ich lernte als Prediger und er wurde ein Versicherungsvertreter. Und eines Tages kam er zu mir nach Hause, um mich zu besuchen. Vielleicht sind einige Versicherungsvertreter hier. Ich sage jetzt nichts über Versicherungen. Ich hoffe, daß ihr jetzt nichts Verkehrtes denkt, sondern daß ihr den Sinn davon erfaßt, was ich jetzt sage. Mein Bruder hat auch die Versicherung und er verkauft die Lebensversicherung.

Übersetzung von HrbAsm

So one time I had a little something done by an insurance company that I... I guess, not knowing very much, I... They read the policy to me wrong, and it was misrepresented to me, and I just never did take it out, I...

So one day Wilmer come up to see me, and he said--he said, "How you getting along, Billy?"

I said, "Fine."

Said, "I hear you been out in the meetings." I said, "Yes, I'm out in the meetings."

I was telling him about a fellow, said to me, said, "Say, you're a preacher. What are you doing hanging around these businessmen?"

Well, I said, "I am a businessman."

And he said, "Aw, what business you in?"

I said, "Assurance business." And, see, he didn't get it. I never said, "insurance," I said, "assurance." And so I said, "Assurance business."

He said, "Oh," said, "I see." Said, "What--what insurance do you sell?"

I said, "I sell Eternal Life assurance." And I'm still selling it. So I'd be... If any of you are interested, I'll like to talk the policy with you, right after the meeting, if it's all right.

And so he--he said--he said, "Eternal life?" Said, "I don't believe I ever heard of the company."

I said, "Oh, you never? Brother, It's well known." And he said... I said, "It's an old establishment."

And he said, "Where's the headquarters?"

I said, "In glory."

Einmal hatte ich eine kleine Sache, die von einer Versicherungsgesellschaft durchgeführt wurde und ich denke, daß ich einfach zu unwissend war. Sie haben mir den Vertrag falsch vorgelesen und es mir falsch ausgelegt und ich habe es nie ausgeschöpft.

Eines Tages kam Wilmer vorbei, um mich zu besuchen und er sagte: "Wie geht es dir, Billy?"

Ich sagte: "Gut."

Er sagte: "Ich habe gehört, daß du in den Versammlungen gewesen bist!"

Ich sagte: "Ja, ich bin in den Versammlungen gewesen."

Ich erzählte ihm von einem Mann der mich fragte: "Sag mal, du bist doch ein Prediger. Warum hängst du denn immer bei diesen Geschäftsleuten herum?"

Ich sagte: "Ich bin auch ein Geschäftsmann."

Und sie fragten: "Oh, was für ein Geschäft betreibst du?"

Ich sagte: "Ich bin im Versicherungsgeschäft." <wo man Gewißheit bekommt>

Und seht, er hat es nicht verstanden. Ich habe nie gesagt: "Versicherung." Ich sagte: "Gewißheit." Versteht ihr?

Und so sagte ich: "Versicherungsgeschäft."

Er sagte: "Oh, ich verstehe. Welche Versicherungen verkaufen sie?"

Ich sagte: "Ich verkaufe die 'Ewiges-Leben-Versicherung'." Und ich verkaufe sie immer noch. Wenn jemand von euch Interesse hat, würde ich gerne direkt nach der Versammlung mit euch den Vertrag machen, wenn ihr es möchtet.

Und so fragte er: "Ewiges Leben? Ich glaube nicht, daß ich jemals von der Gesellschaft gehört habe."

Ich sagte: "Oh, du hast noch nie davon gehört? Sie ist sehr bekannt. Es ist eine alte Einrichtung." Und er fragte: "Wo ist die Hauptvertretung?" Ich sagte: "In der Herrlichkeit."

Übersetzung von HrbAsm

Wilmer said to me; he said, "Billy, I thought I'd come up and sell you some insurance." Said, "I hear you don't have any insurance."

And I said, "Oh, yes. I--I have assurance."

And he said, "Oh, I'm sorry." He said, "I guess your brother, you have it with him."

I said, "No, not exactly with him."

My wife looked at me, as if she said, "Well, you must be telling a story." She knowed I didn't have any insurance, but she didn't get it either. I said, "assurance," not "insurance."

He said, "What insurance do you have, Billy?"

I said, "Blessed assurance, Jesus is mine! Oh, what a foretaste of glory Divine! I'm a heir of salvation, purchased of God, borned of His Spirit, washed in His Blood."

He said, "Billy, that's very nice." Said, "That's very nice." Said, "I've nothing against that." But said, "That won't put you up here in this graveyard when you're gone."

I said, "It'll get me out. I'm not worried about getting in. I'm not bothered about getting in; it's getting out." So this is the only thing I know will get you out. So if you're interested in getting out, let us talk to you about it.

Wilmer sagte zu mir: "Billy, ich habe gedacht ich komme vorbei, um dir eine Versicherung zu verkaufen. Ich habe gehört, daß du keine Versicherung hast."

Und ich sagte: "Oh, doch, ich habe eine Versicherung."

Und er sagte: "Oh, es tut mir leid. Ich denke, daß du es dann mit deinem Bruder zusammen machst." Ich sagte: "Nein, nicht direkt mit ihm."

Meine Frau schaute mich an, als wenn sie sagen wollte: "Was erzählst du hier für Geschichten?" Sie wußte ja, daß ich keine Versicherung habe. Aber sie hat es auch nicht durchschaut. Ich sagte: "Gewißheits-Versicherung", nicht "Versicherung." Er fragte: "Welche Versicherung hast du denn, Billy?"

Ich sagte:

Selige Gewißheit, JESUS ist mein!

Oh, welch ein Vorgeschmack göttlicher Herrlichkeit.

Ich bin Erbe der Erlösung, von Gott erkauft,

aus Seinem Geist geboren, gewaschen in seinem Blut.

Er sagte: "Billy, das ist sehr schön. Das ist sehr schön. Ich habe nichts dagegen, aber das bringt dich nicht ins Grab, wenn du gestorben bist."

Ich sagte: "Es wird mich heraus bringen. Ich mache mir keine Sorgen darüber hinein zu kommen."

Ich kümmere mich nicht so sehr darum hinein zu kommen, es geht um das herauskommen. Dies ist die einzige Sache, die ich kenne, die dich heraus bringen wird. Deshalb, wenn du daran interessiert bist heraus zu kommen, dann laß uns darüber sprechen.

Übersetzung von HrbAsm

Looking upon the audience this morning, I won't keep you but just a little bit. And I had a text I was going to preach from, so then I thought, "Well, I better not do that." I'm just going to have a little drama of something, a character in the Bible.

In thinking here over in serious matters... Now, while we're setting here as Christians, I suppose most of us, did you know this may be the last time that we'll ever eat breakfast together? Did you ever think of that? And do you realize what little words I have to say here, God's going to make me answer for it up there at the day of judgment. See? And I have souls here no matter if it's a small group, but yet I have... It's... The words that I say, will--I'll have to answer for them up there. So we may never eat another breakfast together. But I hope we eat a supper together someday. That's the last supper, up there with Him. It'll be the first one there.

And then, as we sit here this morning, and I look upon these men here, and some of them great ministers who's studied. And me, here, just a bushman come out, no education, setting here men that's qualified to preach, and doctors of divinity, I feel very little to stand and talk before men like that. But yet, I've--I got to express what I feel. And their great gratitude and kindness to let me stand and do this, I appreciate it, brothers, cooperating in the meeting and getting together. I'm here to help you. I'm going to do everything I can for each one of you, by the grace of God.

Ich schaue heute morgen auf die Versammlung, ich werde euch nicht zu lange dabehalten, nur ein kleines Weilchen. Ich hatte einen Text von dem ich predigen wollte, und dann dachte ich, nun, ich tue es doch besser nicht. Ich wollte nur ein kleines Drama oder so etwas nehmen von einem Charakter in der Bibel.

Ich denke hier über ernste Dinge nach. Darüber, daß während wir hier als Christen sitzen, ich denke die meisten von uns sind welche, ihr euch dessen bewußt seid, daß dieses das letzte Mal sein könnte, wo wir zusammen Frühstück essen können? Habt ihr jemals darüber nachgedacht?

Erkennt ihr, daß ich für die wenigen Worte, die ich hier sage, von Gott dafür verantwortlich gemacht werde, dort oben am Tage des Gerichts? Seht ihr? Ich habe hier Seelen, egal ob es eine kleine Gruppe ist, dennoch habe ich sie. Es zählen die Worte die ich sage, nun, ich muß mich dort oben dafür verantworten.

Wir mögen nie wieder zusammen ein Frühstück haben, aber ich hoffe, daß wir eines Tages ein Abendbrot zusammen essen werden. Das ist das letzte Abendbrot, dort oben mit IHM wird es das erste sein.

Und dann, während wir heute morgen hier sitzen und ich auf diese Menschen schaue, einige von ihnen sind große Prediger, die studiert haben. Und ich bin wie ein Mann der irgendwo aus dem Busch kommt, ohne Bildung und ich sitze hier mit Männern, die qualifiziert sind zum Predigen und Theologiedoktoren sind. Ich fühle mich sehr klein, hier zu stehen und vor solchen Männern zu sprechen. Aber dennoch muß ich das zum Ausdruck bringen was ich fühle. Ebenso ihre große Wertschätzung und Güte, daß sie mich hier stehen und dieses tun lassen. Ich schätze das, Brüder, in der Versammlung zusammen zu arbeiten und zusammen zu kommen. Ich bin hier, um euch zu helfen. Ich werde alles was ich nur tun kann für jeden einzelnen von euch durch die Gnade Gottes tun.

Übersetzung von HrbAsm

And then when it's all over someday... If I don't get to eat breakfast with you again. When it's all over, setting across the table from one another, that's the time I'm looking for. No doubt but little tears will run down our cheeks, look across the table and get each other by the hand. It'll mean something then. Let's work while there's time to work, while the sun's up. It'll be down after while. It's getting very low.

Then, to think that while we're setting there holding each other's hands and weeping a little, then the great King will come out in all of His great robes, come down along the line, wipe all tears away from our eyes and say, "It's well done, My good and faithful servants. Enter into the joys of the Lord that's been prepared for you since the foundation of the world." While the sun's up and it's light enough to labor, let's labor.

Und wenn dann eines Tages alles vorbei ist und ich nicht in der Lage bin noch einmal mit euch zu frühstücken, wenn es alles vorbei ist, setzen wir uns an den Tisch gegenüber und das ist die Zeit nach der ich Ausschau halte. Ohne Zweifel werden an unseren Wangen kleine Tränen herunter laufen und wir werden über den Tisch schauen und jeder den anderen bei der Hand nehmen. Dann wird es etwas besonderes bedeuten. Laßt uns wirken, solange wir noch Zeit zum Wirken haben, während die Sonne scheint. Nach einer Weile wird sie untergehen und es wird dunkel. Dann denkt daran, während wir dort sitzen und einander die Hände halten und ein bißchen weinen, dann wird der große König heraus kommen in all Seinen großen Gewändern und wird die Linie dort herab schreiten und wird alle Tränen von unseren Augen weg wischen und sagen: "Es ist wohlgetan, meine guten und treuen Diener, kehrt ein in die Freuden des HERRN, die für euch seit vor Grundlegung der Welt bereitet sind." Während hier noch die Sonne scheint und genügend Lacht zum Arbeiten vorhanden ist, laßt uns arbeiten.

Übersetzung von HrbAsm

Now, this little text here may seem kind of ridiculous, but we're going to talk on this subject: "He Was to Pass This Way."

It must've been an--an awful night on the little fellow. He couldn't sleep at all. He just rolled and tossed all night long. It was breaking day. And we all know what those restless nights mean. You can't sleep. You got something on your mind, or something's got your nerves all upset.

And this little fellow was a businessman, maybe in the city of Jericho, which is something like you businessmen and women here. And he--he, no doubt, had a growing business. He stood in good with the--all the clubs and so forth, and was a member of the church, the Sanhedrin Council, and had a fine priest. And he believed this priest.

Nun, dieser kleine Text hier, mag ein klein wenig lächerlich erscheinen, aber wir werden über dieses Thema sprechen: Er sollte auf diesem Weg vorbeikommen.

Es muß eine schreckliche Nacht für den kleinen Mann gewesen sein. Er konnte überhaupt nicht schlafen und drehte sich die ganze Nacht lang ständig herum und bewegte sich hin und her. Der Tag brach nun an.

Wir alle wissen was diese ruhelosen Nächte bedeuten, wenn man nicht schlafen kann. Du hast etwas was deine Gedanken beschäftigt, oder etwas was deine Nerven ganz aufgewühlt hat.

Und dieser kleine Mann war ein Geschäftsmann, vielleicht in der Stadt Jericho und es war so etwas wie ihr Geschäftsleute und Frauen hier habt und ohne Zweifel hatte er ein ertragreiches Geschäft. Er war in all den Klubs gut angesehen und so weiter, war ein Mitglied der Gemeinde und dem sanhedrinischen Konzil und hatte einen feinen Priester dem er glaubte.

Übersetzung von HrbAsm

And the strange thing about this case though, is his wife. We'll call her Rebekah. She had strayed off on the wrong side; he thought. So did the priest. She was following a Man that was supposed to be a prophet of Nazareth, a Man named Jesus. And the people, the poor class of people, believed Him to be a prophet, or a Messiah that was promised. But it didn't meet just the qualifications of the Sanhedrin.

Strange, sometimes God does things off of the color that we think it ought to be in. This Fellow (You see?) was born, to their opinion, a illegitimate birth. His mother gave birth to Him before her and her husband was married. Another thing, He had no schooling. They didn't have no record of Him ever going to school. He was not a priest. Neither was He a rabbi. He just had claims, like, of His own. As Brother Don so greatly stated this morning, it was a turning corner. They didn't recognize it. It usually happens that way; it come to that cornertime.

But somehow or another, his wife had been persuaded that He was that prophet that was to come, and she had followed Him, believed Him. And she had tried to tell her husband, but he was so carried away in his business, and with the... He belonged to church, isn't that good enough?

Und die merkwürdige Sache in diesem Fall war seine Frau. Wir nennen sie einfach Rebekka. "Sie hat sich auf die falsche Seite verirrt," dachte er und auch der Priester. Sie folgte einem Mann welcher ein Prophet von Nazareth sein sollte, ein Mann namens JESUS. Die ärmere Klasse von Menschen glaubte, daß ER ein Prophet ist, oder ein Messias, der verheißen war, aber das entsprach nicht den Qualifikationen, welche der Sanhedrin sich vorstellte.

Merkwürdig, Gott tut manchmal Dinge in anderer Weise, als wie wir es uns vorstellen. "Dieser Bursche, seht ihr, wurde als uneheliches Kind geboren," das war ihre Meinung. "Seine Mutter empfing ihn, bevor sie und ihr Ehemann verheiratet waren."

Noch eine andere Sache war, daß ER keine Schulbildung hatte. Sie hatten keine Aufzeichnung darüber, daß ER jemals eine Schule besuchte. ER war kein Priester, noch war ER ein Rabbiner. ER stellte nur eigene Ansprüche.

So wie Bruder Don es heute morgen so gewaltig sagte: "Es war eine neue Wende." Sie haben es nicht erkannt. Es geschieht gewöhnlich in der Weise. Es kommt zu dieser Zeit der Wende.

Aber irgendwie war seine Frau überzeugt worden, daß ER der Prophet ist, der kommen sollte und sie war IHM nachgefolgt und glaubte IHM.

Sie versuchte es ihrem Mann beizubringen, aber er war so mit seiner Arbeit beschäftigt und er gehörte ja zur Gemeinde. "Ist das nicht gut genug?"

Übersetzung von HrbAsm

Something like the rich young ruler, you know. He had a business also, but he realized... He was a member of the church but he didn't have Eternal Life. And he had... He seen something in Jesus that other men didn't have. And he said--come to Him and said he wanted to know if he--what he could do to have Eternal Life.

And Jesus told him, "Keep the commandments."

He said, "I've done this since I was a youth." See, it showed he was a believer. But he knew that Jesus had something that those priests and rabbis didn't have. And when a man ever comes in contact with Jesus Christ, he's different from then. You're never the same when you once see Him, if there's any spark of God about you.

So ähnlich wie der reiche Jüngling, wißt ihr. Er hatte auch ein Geschäft, aber er erkannte, daß er zwar ein Mitglied der Gemeinde war, aber kein ewiges Leben hatte. Er hatte etwas in JESUS gesehen, was andere Männer nicht hatten. Und er kam zu IHM und sagte: "Ich..." Er wollte wissen was er tun kann, um ewiges Leben zu bekommen. Und JESUS sagte ihm, daß er die Gebote halten soll. Er sagte: "Das habe ich seit meiner Jugend an getan." Seht ihr, es zeigte, daß er ein Gläubiger war, aber er wußte, daß JESUS etwas hatte, was jene Priester und Rabbiner nicht hatten.

Und wenn ein Mann jemals mit JESUS CHRISTUS in Kontakt kommt, ER ist anders als die Menschen. Du bist nie mehr derselbe, wenn du IHN einmal gesehen hast, wenn da irgend ein Funke von Gott in dir ist.

Übersetzung von HrbAsm

So Rebekah had found this Jesus. And He--He was to her exactly the fulfilling of the promise that the Jews had been looking for, for their day. So the news had got around that He was going to have a breakfast, or some kind of a dinner, or something, down in Jericho. So she had got busy to praying about her businessman husband. We need more Rebekahs everywhere. See? See, prayer changes things. If--if you lay your husband, or your unsaved one, before God and then pray, God will make a way somewhere 'cause He promised to.

So that's what Rebekah... Being a staunch believer and a follower of the Lord Jesus, and a very fine, sweet person she must've been, she had--interested in her household. And I think that that reflects again, that if--if a person ever meets Jesus and finds Him really in your heart, you're interested not only in your own household but the household of God everywhere. You're interested that they know Him. And to know Him is Life: know Him (See?) not know how to read the Word, or... But know Him is Life. So she had prayed hard.

So hatte Rebekka diesen JESUS gefunden. ER war für sie genau die Erfüllung der Verheißung, wonach die Juden für ihren Tag Ausschau hielten.

So hatten sich die Nachrichten verbreitet, daß ER ein Frühstück oder irgend eine Art von Mittagessen in Jericho unten haben würde, so daß sie sehr fleißig darin wurde um für ihren Geschäftsehemann zu beten.

Wir brauchen überall mehr Rebekkas. Seht, Gebet verändert die Dinge. Wenn du deinen Ehemann, oder deinen unerretteten Mann, vor Gott hinlegst und dann betest, wird Gott irgendwo einen Weg schaffen, weil ER es verheißen hat.

Rebekka war eine treue Gläubige und Nachfolgerin des HERRN JESUS und sie muß eine sehr feine, liebliche Person gewesen sein und sie war an ihrer Familie interessiert.

Und ich denke, daß es das wieder reflektiert, daß wenn eine Person jemals JESUS begegnet und IHN wirklich in ihrem Herzen findet, dann bist du nicht nur an deiner ganzen Familie interessiert, sondern überall an dem Haushalt Gottes. Du bist daran interessiert, daß sie IHN erkennen. IHN zu kennen, das ist Leben. IHN zu kennen, seht, nicht zu wissen, wie man Sein Wort liest, oder so etwas, sondern IHN zu kennen, ist Leben. So betete sie sehr.

Übersetzung von HrbAsm

And the day grew close to when Jesus was supposed to enter the city. No doubt but the day before, she might've seen if his attitude had changed any. So she said maybe, "Zacchaeus, are--are you going to that breakfast in the morning?"

"Why, certainly not. Why, that bunch of people... You expect me... I've got the best restaurant in town, and they hold it over at Levinski's. (I hope there's not a Levinski here.) But anyhow, over at the other place. You see? And why, I got the best place in town. They picked that place down there, where they ought--they ought to come to my place to hold this." You see? He wasn't going.

Then she got to praying really desperately. So then, that night the little fellow couldn't rest at all. You know, there's something about it. If you go to really desperately praying about something, God works on both ends of the line. See? He--He--He answers.

Und der Tag kam näher, daß JESUS in die Stadt kommen sollte. Und ohne Zweifel mag sie am Tag vorher beobachtet haben, ob sich seine Einstellung irgendwie verändert hat. So sagte sie vielleicht: "Zachäus, gehst du morgen früh zu dem Frühstück?"

"Warum, sicher nicht. Zu dem Haufen von Leuten! Und du erwartest von mir... Ich habe das beste Restaurant in der Stadt und sie haben es drüben bei Lavinski." Ich hoffe, daß hier kein Lavinski unter uns ist. Aber trotzdem: "Drüben an dem anderen Platz, siehst du. Und warum? Ich habe den besten Platz in der Stadt und sie haben den anderen Platz dort unten ausgesucht. Warum? Sie hätten das nicht tun sollen. Sie hätten zu meinem Platz kommen sollen, um das zu veranstalten, siehst du." Er würde nicht gehen.

Dann ging sie wirklich verzweifelt ins Gebet. In der Nacht konnte der kleine Mann überhaupt nicht zur Ruhe kommen.

Wißt ihr, da ist etwas daran, wenn du wirklich verzweifelt um eine Sache betest. Gott wirkt auf beiden Seiten der Sache, seht ihr. ER antwortet.

Übersetzung von HrbAsm

So the little fellow, he must've got to thinking that night, "Wonder if I should go down and--and--and hear this Man. Now, Rebekah says that He's a prophet. Now, we know we haven't had any prophets for hundreds of years, and I asked the priest about it. He said, 'Nothing but just a nonsense. If there'd be a prophet raise up, wouldn't he come through the church? That's the way he'd have to come. He'd come to us Pharisees, or Sadducees, or our group, or he wouldn't be a prophet.'"

You know that attitude still holds. So they think it has to come that way, or it isn't right. So they said... No doubt but in this great time that... She believed it anyhow, and he had discussed it with the priest.

And the priest said, "Now, looky here. Them days of prophets have been many, many years ago. We've got the law. We've got it all wrote out. The situation's under control, and we got it in our hands. And we know about these things."

But then, 'course Zacchaeus not looking into it, just absolutely just presuming, taking it for granted. The word "presume" is "to venture without authority." Why, he--he thought that that was all right. As long as he belonged to the church, that's all he had to do.

But then, as night begin to come on, there come a sudden desire in his heart. "Maybe, if this Person is in town, He may never be here again. I should go and investigate the--the situation, see for myself."

Now, that's a good idea. Look it over yourself. Don't go to criticize. Take the Word and examine the Word by it.

So she... Rebekah had tried, as a woman could, to explain that... what the prophets had said, and what Moses had said this Person would be and when He comes. So she must've tried to explain it to him. But yet the priest had much more influence over him than what Rebekah, his wife, did.

Der kleine Mann muß in der Nacht angefangen haben darüber nachzudenken: "Ich frage mich, ob ich runter gehen soll und diesem Mann zuhören sollte? Nun, Rebekka sagt, daß ER ein Prophet ist. Wir wissen, daß wir seit hunderten von Jahren keinen Propheten mehr gehabt haben. Ich habe den Priester deswegen gefragt und er sagte: 'Nichts als Unsinn! Wenn da ein Prophet aufstehen würde, müßte er dann nicht durch die Gemeinde kommen? Das ist die Weise wie ER kommen müßte. ER würde zu uns Pharisäern oder Sadduzäern kommen, oder zu unserer Gruppe, oder ER würde kein Prophet sein.'" Ihr wißt, daß diese Einstellung noch immer existiert. Sie denken, daß es in der Weise kommen muß, oder es ist nicht richtig. So sagten sie es ohne Zweifel in dieser großen Zeit... Sie glaubte es trotzdem.

Und er hatte es mit dem Priester diskutiert. Der Priester sagte: "Nun, schau, diese Tage der Propheten sind schon lange, lange Jahre her. Wir haben das Gesetz. Wir haben es alles geschrieben dastehen. Die Situation ist unter Kontrolle und wir haben es in unseren Händen und wir wissen über diese Dinge Bescheid."

Aber dann, natürlich betrachtete Zachäus es nicht näher. Er hat es absolut nur vermutet und nahm es als selbstverständlich an. Das Wort vermuten bedeutet: sich vorwärts zu bewegen ohne Autorität. Nun, er dachte, daß das alles in Ordnung ist, solange wie er zu der Gemeinde gehörte, das ist alles was er zu tun hatte.

Aber als dann die Nacht zu kommen begann, kam da plötzlich ein Verlangen in sein Herz. "Vielleicht, wenn diese Person in der Stadt ist und ER kommt eventuell nicht wieder, dann sollte ich gehen und die Sache untersuchen und mich selbst überzeugen."

Nun, das ist eine gute Idee. Überzeuge dich selbst. Gehe nicht um zu kritisieren. Nimm das Wort und untersuche das Wort damit.

So hatte Rebekka das gemacht, wie eine Frau es tun konnte, das zu erklären was die Propheten gesagt hatten, was Moses gesagt hatte, wie diese Person sein würde und wann ER kommt. So muß sie darüber nachgedacht und versucht haben es ihm zu erklären, aber der Priester hatte immer noch mehr Einfluß auf ihn, als wie seine Frau Rebekka.

Übersetzung von HrbAsm

Then morning begin to dawn. Why, the little fellow was... Rebekah, I can imagine her, seen her punch him saying, "Zacchaeus, you mean to say you don't want to go down?"

"No, I don't want nothing to do with it."

You know, don't be--don't be disgusted, Rebekah. Sometimes that's a good sign. See? Just--just when he gets so discouraged to talk about it, and everything else, that's a pretty good sign sometimes.

So after while... Rebekah act like she was asleep, only she was praying. And she finds Zacchaeus slips out of the bed real easy, you know, and goes over and grooms hisself all up, and combs his hair just right, and puts on his best garment. And she peeped over out of one eye to see what he was doing. She knew right then God had answered prayer. She knew something's going to take place.

Als dann der Morgen anfing zu dämmern, war der kleine Mann... Rebekka, ich kann sie mir vorstellen, kann sie sehen wie sie ihn stupst und sagt: "Zachäus, willst du sagen, daß du hinunter gehen willst?" "Nein, ich will nichts damit zu tun haben."

Mach dir nichts daraus Rebekka. Manchmal ist das ein gutes Zeichen. Gerade wenn er so entmutigt ist, dann sprich darüber und so weiter. Das ist manchmal ein sehr gutes Zeichen.

Nach einer Weile tat Rebekka so, als wenn sie schlafen würde, aber sie betete nur. Und sie sieht, wie Zachäus ganz schnell aus dem Bett schlüpft, hinüber geht, sein Haar kämmt und seine besten Kleider anzieht. Und sie schaut mit einem Auge rüber um zu sehen was er tut. Gerade dann wußte sie, daß Gott ihr Gebet erhört hat. Sie wußte, daß etwas stattfindet.

Übersetzung von HrbAsm

So Zacchaeus tiptoes out, not letting Rebekah know where he's a-going, you know. And he slips out, and gets outside and looks back. She raises up the curtain, looks out to see him going out. She says, "Thank You, Lord. It's all all right now." See? Like Elijah did when he said, "I see that the cloud the size of a man's hand," just the first little evidence, "something's fixing to happen."

So he goes out and down the streets. She said, "Now, I understand He's going to enter in by the south gate, so I better go over there and stand." Said, "Now, I'll get me a place, and I will stand right there. And when He comes in, I'll see how much prophet that fellow is. And I'm going to walk right out, and put my finger under his nose, and I'm going to give Him a piece of my mind."

"And when He comes, I'm going to tell Him that all of his nonsense has caused my wife... And these prayer meetings, and things, I'm getting sick and tired of it. I'm going to... I'm going to say something about this. See? I'll tell Him. And then I know Rabbi will certainly pat me on the back and say, 'Zacchaeus, you're a good member of this church. You--you're sure a fine fellow.'" So he said, "I'll get down there early."

Zachäus schleicht sich auf Zehenspitzen hinaus, um Rebekka nicht wissen zu lassen wo er hingeht. Und er schleicht sich hinaus und kommt nach draußen und schaut noch einmal zurück.

Sie zieht den Vorhang zurück und schaut hinaus, um ihn weggehen zu sehen. Sie sagt: "Danke, HERR. Jetzt ist alles in Ordnung." Versteht ihr?

Wie Elia es machte, als er sagte: "Ich sehe eine Wolke wie eines Mannes Hand." Nur der erste kleine Beweis. Etwas ist dabei zu geschehen.

So geht er hinaus und die Straßen hinunter. Er sagte: "Nun, ich denke mir, daß ER durch das Südtor hereinkommt, deshalb gehe ich besser dort hinüber und bleibe da stehen. Ich werde mir einen Platz aussuchen und werde gerade dort bleiben. Wenn ER dann herein kommt, werde ich sehen wieviel Prophet in dem Mann steckt. Wenn ER kommt, werde ich direkt heraus marschieren, meinen Finger unter Seine Nase halten und ich werde IHM meine Meinung sagen. Ich werde IHM sagen, daß all dieser Unsinn, der verursacht hat, daß meine Frau... und diese Gebetsversammlungen und so weiter. Ich werde krank und werde dessen müde. Ich werde etwas darüber sagen, seht und werde es IHM schon geben. Dann weiß ich, daß der Rabbiner mir gewiß über den Rücken streicheln und sagen wird: 'Zachäus, du bist ein sehr gutes Mitglied unserer Gemeinde hier. Du bist auf alle Fälle ein feiner Kerl.'" So sagte er sich: "Ich werde früh dort hingehen", und so ging er hinunter.

Übersetzung von HrbAsm

So, he got down... When he got about a block or two of the gate, come to find out the place was jammed. They was hanging on the walls and everywhere. Somehow or another, even though He was talked about, there was somebody still liked to hear Him. Somebody would listen. So he said, "Now, how am I going to ever see Him come in the gate?" You remember the Bible said he was small of statue. And he said, "I'm too little." So he pushed around, "Here, give me a little room."

You can tell he isn't a Christian yet (You see?), acting like that. Christians don't have that attitude. See?

"Stand back. You know who I am? I'm Zacchaeus. I own the restaurant up here. Get--stand out of my way."

See, now that ain't a Christian, and everybody knowed he wasn't. Maybe some of them knew that Rebekah was praying. Well, they said, "Well, you stand back."

Als er von dem Tor aus um einen oder zwei Blöcke gebogen war, fand er heraus, daß der Platz schon voll gestopft war. Sie saßen auf den Mauern und überall. Egal wie immer es auch war und wieviel über IHN geredet wurde, deshalb gab es immer noch jemand, der IHN gerne hörte. Irgend jemand würde IHM zuhören.

So sagte er sich: "Wie werde ich IHN jemals durch das Tor hereinkommen sehen?" Ihr erinnert euch daran, daß die Bibel sagt, daß er von kleiner Gestalt war. Er sagte sich: "Ich bin zu klein." Deshalb stieß er um sich und sagte: "Gebt mir ein bißchen mehr Platz!" Ihr könnt es erkennen, daß er bis jetzt noch kein Christ war, wenn er so handelt. Christen haben keine solche Einstellung, seht ihr. "Bleibt zurück! Wißt ihr wer ich bin? Ich bin Zachäus. Mir gehört hier oben ein Restaurant. Geht mir aus dem Weg!" Seht ihr das? Nun, das ist kein Christ. Jedermann wußte, daß er es nicht war. Vielleicht wußten einige von ihnen, daß seine Frau Rebekka für ihn betete. Sie sagten: "Gut, du kannst hinten an stehen."

Übersetzung von HrbAsm

And so he knowed he'd never get to see Him in all that crowd, so he wouldn't be able to express his thoughts to Him. So he thought, "Well, now. What'll I do? Maybe I'll go back home, and just forget the whole matter." But you know, there's something about it, that when you make up your mind that you want to see Him, there's nothing going to stop you from seeing Him. I don't care what it is, you're--you're persistent. And like the little Greek woman was persistent to get to Jesus.

And there's something about it, that whenever you make up your mind that you're going to see Him, there's nothing going to stop you. But remember, when you make up your mind, then the devil's going to do everything he can to stop you. He's determined that you're not going to understand it. You're not going to see it. He'll throw every black sheet across he can to keep you from seeing it. So there was his first barricade right there.

Und so wußte er, daß er IHN so in der ganzen Menschenmenge niemals sehen würde, so würde er auch nicht in der Lage sein, IHM seine Meinung zu sagen. Deshalb dachte er: "Nun gut, was soll ich machen? Vielleicht gehe ich wieder nach Hause und vergesse die ganze Sache."

Aber wißt ihr, da ist etwas daran, wenn du es dir richtig überlegt hast, daß du IHN sehen willst, dann gibt es da nichts, was dich davon abhalten kann IHN zu sehen. Mich stört es nicht, was es ist, du bist ausdauernd und die kleine griechische Frau war ausdauernd, um zu JESUS zu gelangen. Und da ist etwas daran, daß immer, wenn du es dir richtig überlegt hast, daß du IHN sehen willst, es nichts gibt, was dich davon abhalten kann. Aber denkt daran, wenn ihr es euch richtig überlegt, wird der Teufel alles tun was er nur kann, um dich aufzuhalten. Er ist daran interessiert, daß du es nicht verstehen wirst und es nicht zu sehen bekommst. Er wird dir jeden Stolperstein in den Weg legen, den er nur kann, um dich davon ab zu halten es zu sehen. So war dort sein erstes Hindernis, gerade dort.

Übersetzung von HrbAsm

So then, he started off, said, "Well, I guess..." And looked over there and there stood some of his competitors. And they... He knew then that... Some of the folks from the church, so there... He had made so much fun of this Jesus of Nazareth being a prophet, then here stood his--some of his members looking at him, right down there in the same group. He just couldn't be hid. He was identified.

And Zacchaeus, you're already identified, so just... You know, if there happened to be one here, you're already mixed up in the group now. So they already know that we're here. So we just might as well get acquainted, know one another.

So he said, "Well, this is odd." Here he looked around, seen one standing here.

Deshalb fing er dann dort an und sagte: "Nun, ich denke..."

Und er schaute herüber und dort standen einige von seinen Konkurrenten und er erkannte in der Volksmenge einige von der Gemeinde. Er hatte sich so sehr über diesen JESUS von Nazareth lustig gemacht, daß er ein Prophet wäre und dort standen einige Seiner Mitglieder, die ihn anschauten, gerade dort unten in derselben Gruppe. Er konnte sich einfach nicht verstecken. Er war entdeckt.

Nun, Zachäus, du bist bereits entdeckt, deswegen... Wißt ihr, wenn da zufällig einer davon hier ist. Ihr seid jetzt bereits in dieser Gruppe drin, so wissen sie bereits wer es ist und wir sind hier, deshalb können wir uns genauso gut miteinander bekannt machen, einander kennen lernen.

Deshalb sagte er: "Nun, das ist komisch hier." Und er schaute umher und sah einen dort stehen.

Übersetzung von HrbAsm

You know after all, they're all about like you. They--they want to find out something. A man knows that he come from somewhere from the beyond, and when he leaves he goes back somewhere. And he's always trying to find something to find out where he come from, and where's he going. There's only one has that answer--that's God. Every man wants to look over that curtain. And when you see anything that can show you what's over the curtain, where you been, who you are, and where you're going...

There's only one Book... Of all the literature that is wrote, of the millions of tons, this is the Book that tells you who you are, where you come from, and where you're going. There's no other book that'll do it: that Bible. And the Word is God, the Bible said.

"Und weißt du nach all dem, sind sie doch genauso wie du und sie wollen auch etwas heraus finden." Ein Mensch weiß, daß er von irgendwo herkommt, aus dem Jenseits und wenn er wieder von hier geht, geht er irgendwo hin zurück. Er versucht immer etwas heraus zu finden, heraus zu finden wo er herkommt und wo er hingeht. Da gibt es nur einen, der die Antwort hat und das ist Gott. Jeder Mensch möchte gerne hinter den Vorhang der Zeit schauen. Und wenn du irgendetwas siehst, das dir zeigen kann, was hinter dem Vorhang der Zeit ist, wo du einmal gewesen bist und wer du bist und wo du hingehst.

Da gibt es von der ganzen Literatur, von den Millionen von Tonnen, die geschrieben wurden, nur ein Buch, welches dir sagt, wer du bist, wo du herkommst und wo du hingehst. Da gibt es kein anderes Buch, welches das kann und das ist die Bibel! "Und das Wort ist Gott, "sagt die Bibel.

Übersetzung von HrbAsm

Now we find that this fellow, with all around... He was embarrassed to find out he was in the midst of a people that was screaming, and crying, and hollering, and acting like they were crazy. So--but he--there he was setting, identified with them. So he--he just had to stay. That's all there was to it. Now, he said, "Well, if I've come this far, I might as well go on till I really find Him out."

Now, Zacchaeus, that's a good idea. You done got here at the breakfast, so now let's just go on. See? We're all this far.

So now we find out that, as they went along he said, "Now, if I stay here I--I cannot see, because I'm too small. So you know, I believe I'll get out of this crowd and run down on the corner, where I'll be standing by myself, get me a place right on the edge of the pavement. And when He comes by, then I'll walk right out in the street and tell Him what I think of Him. I'll give him a piece of my mind."

Nun, wir sehen hier, daß dieser Bursche mit all dem drum herum in Verlegenheit kam, weil er sah, daß er inmitten all dieser Leute war, welche weinten und schrien und sich so verrückt benahmen. Da saß er, und wurde mit ihnen identifiziert und er mußte einfach dort bleiben, das war alles was ihm übrig blieb. Jetzt sagte er: "Jetzt bin ich soweit gekommen, daß ich genauso gut weiter gehen kann, bis ich wirklich alles über IHN heraus gefunden habe."

Ja, Zachäus, das ist eine gute Idee. Du bist schon einmal hier beim Frühstück, so laß uns jetzt einfach weiter gehen. Seht, wir sind schon soweit gekommen.

Jetzt sehen wir, während sie weiter gingen, daß er sagte: "Wenn ich jetzt hier bleibe, werde ich IHN nicht sehen, weil ich zu klein bin. Deshalb glaube ich, daß ich aus dieser Menschenmenge heraus gehe und an die Straßenecke hinunter gehe, wo ich für mich alleine bin und mir einen Platz an der Ecke des Bürgersteiges suchen werde. Und wenn ER vorbei kommt, werde ich direkt auf die Straße hinaus gehen und IHM sagen, was ich über IHN denke. Ich werde IHM meine Meinung sagen."

Übersetzung von HrbAsm

So he took off away from the crowd and went down. He thought "Now, which way will He go?"

Well, he went down to Hallelujah Avenue. That's usually the way He travels. You see? And went down to Amen Corner, where it turns there to go down to the--to the eating place. That's where you go, you know, Hallelujah Avenue, and Amen Corner. Then you're ready to eat the Word then. See?

So he went down to this corner, and stood there on the corner, said, "Now, there's nobody here. And when I..." (I know this sounds ridiculous, but I... Just hold on a minute.) So then, first thing you know, he got down to this corner. And he said, "There's nobody here, so I'll stand here. And when He comes by I'll find out how much prophet He is. I'll walk right out in the street, and I'll tell Him something."

So ging er von der Menge weg und ging hinunter. Er dachte: "Nun, welchen Weg wird ER wohl gehen?"

So ging er zur 'Halleluja Straße'. Das ist gewöhnlich der Weg auf dem ER geht, seht ihr. Und er ging zur 'Amen Ecke', wo es eine Biegung macht, um zu dem Restaurant hinab zu gehen.

Das ist es, wo du hingehst, weißt du, 'Halleluja Straße' und 'Amen Ecke' und dann bist du bereit, um das Wort zu essen. Versteht ihr? Seht ihr das?

So ging er zu dieser Ecke hinab und stand dort und sagte: "Nun, da ist niemand hier. Und wenn ich... Ich weiß das klingt lächerlich, aber ich... Wartet einen Moment. Als erstes ging er zu dieser Ecke hinunter und sagte: "Da ist niemand hier, deshalb werde ich hier stehen bleiben. Wenn ER vorbeikommt, werde ich schon sehen, wieviel Prophet an IHM ist. Ich werde direkt auf die Straße hinaus marschieren und IHM etwas erzählen."

Übersetzung von HrbAsm

So he's standing there. He happened to get to thinking, "Now, just a minute. You know, if I was too small down there, that crowd will probably go wherever He's going. And I--I don't want nobody hollering when I talk to Him. I want to tell Him so He'll hear me. And them hollering 'Amen,' 'Hallelujah,' and 'Glory to God,' 'Hosanna to the--to the prophet that comes in the Name of the Lord,' oh, now, they'll never hear me, all that noisy bunch. So there's only one thing. There'll be a crowd all around me. And then I--I can't even see Him at all."

So he happened to look, standing on the corner and there was an old familiar sycamore tree. That's a good Indiana tree. So, standing on the corner, he thought, "Well, if I could get up there on that limb and set down, then I'd be up there. Then I could really tell Him when He comes by."

So stand er dort und es geschah, daß er anfing zu denken: "Jetzt warte einen Moment. Weißt du, wenn ich da unten schon zu klein war und die Menschenmenge wird wahrscheinlich auch überall da hingehen wo ER hingeht. Und ich möchte nicht, daß irgend jemand dazwischen schreit, wenn ich mit IHM rede. Ich will es IHM. so sagen, daß ER mich auch versteht. Und jene Leute schreien 'Amen' und 'Halleluja' und 'Preis sei Gott' und 'Hosianna' zu dem Propheten, der im Namen des HERRN kommt. Oh, sie werden mich nie verstehen, diese ganze lärmende Menge. So gibt es da nur eine Sache... Dann werden sie sich alle um mich herum versammeln und dann kann ich IHN überhaupt nicht sehen."

Als er an der Ecke stand, schaute er sich zufällig um, und da war ein alter Maulbeerfeigenbaum. Das ist ein guter Baum aus Indiana. Er stand dort an der Ecke und dachte: "Nun, wenn ich da auf den Ast hinaufkäme und mich darauf setzen könnte, dann würde ich da oben sein und könnte es IHM richtig sagen, wenn ER vorbei kommt."

Übersetzung von HrbAsm

So he comes running over, and he's too small. He couldn't get up to the limb. So he said, "Well, now, there's only one thing I can do." And there set the--the city garbage can setting on the corner. So he thought, "Well, now, if I go over and get that garbage can, and pick it up, and bring it over here, then I can get the rest of the way up the tree from that. That'll help me."

So he goes over. And the garbage disposal hadn't come by yet that morning; it was pretty heavy. So he was small, and he couldn't pick it up. The only one way to do it, that's wrap his arms around it. And he had on his best garment. So, you know, there's always hindrances when you're trying to see Jesus. But that didn't make any difference whether a good garment or not, he wanted to see Jesus anyhow. So he throwed his arm around the garbage can so he could get it over there. So he scooted it over. And there he had garbage all over him. Well, didn't make any difference; he--he wanted to see Him anyhow.

So, while he was pushing the can over with his arms around it, he heard somebody a-laughing. And he looked around, and if it wasn't Levinski standing there, his competitor, saying, "Well, what do you know. Zacchaeus has got him a new job from his restaurant. He's working for the garbage disposal."

You know, the devil just wants to see what he can do to throw everything in your way that he can, to keep you from seeing Jesus. He'll tell you they're a bunch of holy-rollers. They'll tell you they're a bunch of idiots. He'll say there--there's nothing to them; they're just the poor trash of the city, anything he can do. But if you're determined to see Him, God will make a way for you to see Him. Just keep that in your mind. Something will take place if that hunger begins to break into your heart, something. You'll go see Him anyhow.

So didn't make any difference. Little old face turned red, and he was embarrassed. But he just pushed the can on over anyhow, and got ahold of it, and shinnied up the tree. (That's all right, ain't it? Shinnied? You Southerners know what "shinnied" is. That's climbed up the tree.) Got up the tree. And he got up there, and he found where two limbs come together and met in the trunk of the tree. And there he set down.

Now, that's a good place to sit, where two ways meets: yours and God's, your idea and His. That's a good time to set down and think it over: Your own thoughts about Him, and what His Word says He is; what you think He is, and what the Word says He is; What the message of the hour is to your thinking, and what the message of the hour is to his Word, that's the difference. Set there and think it over a little while.

So kommt er nun und rennt hinüber. Er war jedoch zu klein und konnte nicht auf den Ast hochkommen. So sagte er sich: "Gut, da gibt es nur eine einzige Sache, die ich tun kann." Da standen die städtischen Abfalltonnen, direkt an der Ecke. So dachte er sich: "Gut, wenn ich jetzt hinüber gehe und diese Abfalltonne nehme und sie da herüber bringe, dann kann ich von da aus das letzte Stück auf den Ast hinaufkommen. Das wird mir helfen."

So geht er hinüber und die Müllabfuhr war bis jetzt noch nicht vorbeigekommen an dem Morgen und die Tonne war richtig schwer. Er war zu klein und konnte die Tonne nicht hochheben. Die einzige Weise, wie er es tun konnte, war seine Arme drumherum zu legen, und er hatte seinen besten Anzug an. Wißt ihr, da sind immer Hindernisse, wenn du versuchst JESUS zu sehen. Aber das machte überhaupt nichts aus, ob es ein guter Anzug war oder nicht, er wollte trotzdem JESUS sehen. So legte er seine Arme um die Abfalltonne herum, damit er sie dort hinüber bringen konnte. Er drehte sie herum und dadurch war er über und über mit Abfall bedeckt. Nun das machte jetzt auch nichts mehr aus, er wollte IHN trotzdem sehen.

Während er die Tonne mit seinen Armen hinüber rollte, hörte er jemand lachen. Er drehte sich herum und wenn es doch nicht ausgerechnet sein Konkurrent gewesen wäre, welcher sagte: "Nun, weißt du was! Zachäus hat neben seinem Restaurant noch eine neue Arbeit angefangen. Er arbeitet jetzt für die Müllabfuhr."

Wißt ihr, der Teufel sieht einfach nur zu, daß er alles was er nur kann, in deinen Weg legt, um dich davon abzuhalten JESUS zu sehen. Er wird dir sagen: "Sie sind ein Haufen von Heiligen Rollern." Sie werden dir sagen: "Sie sind ein Haufen von Idioten." Er wird sagen: "Da ist nichts dran an ihnen. Sie sind nur der Abschaum der Stadt." All das wird er tun. Aber wenn du dazu entschlossen bist IHN zu sehen, wird Gott einen Weg für dich machen, IHN zu sehen. Behalte das nur in deinem Gedächtnis. Etwas wird stattfinden. Wenn der Hunger anfängt in deinem Herzen auszubrechen, wirst du IHN auf jedem Fall sehen.

So machte das nichts mehr aus. Sein Gesicht wurde rot und er war verlegen. Aber er brachte die Tonne trotzdem einfach hinüber, stellte sie auf und kletterte auf den Baum. Das ist in Ordnung, oder nicht? Ihr Südstaatler wißt was shimmied ist, das bedeutet auf den Baum zu klettern, den Baum hoch zu kommen. Er kam dort hoch, fand eine Stelle wo zwei Äste zusammen kamen und sich am Stamm des Baumes begegneten und dort konnte er sich hinsetzen.

Nun, das ist ein guter Platz zum hinsetzen, dort wo sich zwei Wege begegnen; deiner und Der Weg Gottes; deine Gedanken und Seine. Das ist eine gute Zeit, wenn man sich mal hinsetzt und darüber nachdenkt, was deine eigenen Gedanken über IHN sind und was Sein Wort sagt, was ER ist. Was du denkst, wer ER ist und was das Wort sagt, wer ER ist. Was die Botschaft für die Stunde nach deinem Denken ist und was die Botschaft der Stunde gemäß Seinem Wort ist. Das ist der Unterschied. Sich hin zu setzen und mal eine Weile darüber nachzudenken.

Übersetzung von HrbAsm

No doubt, Satan got on one of his shoulders, said, "You know what? You are a pretty-looking sight, setting up here picking splinters out of your hands, and with your best garment on and it all--garbage all over it. And now your name will be published all through the city. The jokes will be all on you, because look what a rashal thing you have done, setting here." See, Satan... When you make a start then he'll try to tell you you made a error.

There he sat in that condition. Said, "Well, Rebekah said He was a prophet. I'll give Him a trial. I'll see if He's a prophet." Now, he said, "When He comes by here, I'll just disguise myself, and He'll never know I'm up here. First I'll get a look at Him. And then, when I see Him, then I'm going to jump out of this tree. And then I'll go down there and tell Him." Now, said, "Now, if He--if He is a prophet though, as Rebekah said that He was, He might know I was up in this tree, if that's true. So I'll tell you; I'll fix Him up."

So he pulled all the leaves around him and disguised himself all over, so he couldn't be seen, and left one leaf to look out. You know, to see Him as He turned the corner.

Ohne Zweifel hat sich Satan auf eine seiner Schultern gesetzt und sagte: "Weißt du was? Du siehst wirklich schön aus, wie du hier oben sitzt und die Splitter aus deinen Händen holst. Du hast deinen besten Anzug an und er ist vollkommen voll mit Abfall. Dein Name wird jetzt in der ganzen Stadt veröffentlicht und überall werden sie über dich Witze machen, wegen dieser komischen Sache die du gemacht hast, indem du hier sitzt."

Seht, wenn du anfängst, wird Satan versuchen dir zu erzählen, daß du einen Fehler gemacht hast.

Da saß er, in der Verfassung! ER sagte: "Gut, Rebekka sagt, daß ER ein Prophet ist. Ich werde IHM eine Prüfung geben. Ich werde sehen, ob ER ein Prophet ist. Ich werde mich einfach verstecken und ER wird nicht wissen, daß ich hier oben bin. Zuerst werde ich mir IHN anschauen. Und wenn ich IHN sehe, dann werde ich von diesem Baum heraus springen und dann werde ich da hinunter gehen und IHM Bescheid sagen. Wenn ER ein Prophet ist, so wie Rebekka gesagt hat, dann wird ER wissen, daß ich hier in dem Baum bin, wenn das wahr ist. Deshalb sage ich dir, ich werde IHN fertig machen." Er zog alle Blätter um sich herum und versteckte sich vollständig, damit er nicht gesehen werden konnte und er ließ ein Blatt so, daß er herausschauen konnte, um IHN zu sehen, wenn ER um die Ecke kommt.

Übersetzung von HrbAsm

And then, setting there thinking it all over. After while he heard a noise coming around the corner. It's strange. Wherever He's at there's always a lot of noise. You know, noise is a sign of life. See? Remember, the high priest when he dressed and went into the holiest of holies, on the end of his garment he had a pomegranate and a bell. And that noise in the holiest of holies was the only way the waiters knew that he was alive or not. It made a noise. And when there ain't no noise, then might--he might be dead.

I think that's what's a whole lot the matter with our churches today. There's not enough noise about it, not enough enthusiasm, not enough something.

And so, where Jesus is, there's always a noise. One time when He come into Jerusalem, they were screaming and hollering and, "Hosanna to the King that cometh in the Name of the Lord."

And some of those priests standing there said, "Why, make them keep still, hold their peace."

He said, "If they hold their peace, the rocks will cry out." Something has to move when He's around. Notice, and then... Those who believe Him...

Und dann saß er dort und dachte über alles nach. Nach einer Weile hörte er einen Lärm um die Ecke herum kommen.

Es ist merkwürdig, wo immer ER ist, da ist immer eine Menge Lärm. Wißt ihr, Lärm ist ein Zeichen von Leben. Versteht ihr das? Denkt an den Hohenpriester, wenn er sich ankleidete und in das Allerheiligste ging, hatte er am Ende einen Granatapfel und eine Glocke und der Lärm in dem Allerheiligsten war die einzige Weise wie die Wächter wußten, daß er noch am Leben war oder nicht. Es machte einen Lärm. Und wenn da kein Lärm war, dann konnte er womöglich tot sein. Nun, ich denke, daß es das ist, was heutzutage mit unseren Gemeinden los ist, daß da nicht mehr genügend Lärm ist, nicht genug Begeisterung. Und deswegen, wo JESUS ist, ist immer Lärm.

Einmal, als ER nach Jerusalem kam, jauchzten und schrien sie: "Hosianna, dem König der da kommt im Namen des HERRN!"

Einige von diesen Priestern standen dort und sagten: "Sag ihnen, daß sie still sein sollen, und aufhören."

ER sagte: "Wenn sie still sind, werden die Steine schreien." Etwas muß in Bewegung sein, wenn ER da ist. Beachtet, jene haben IHM geglaubt.

Übersetzung von HrbAsm

And then he heard this noise a-coming around the corner, and screaming and going on, so he thought, "Well, He must be approaching." So he pulled up his leaf, and raised up to look over. "Now, I've got Him all now. We'll find out how much prophet He is." So when he was setting there with his leaf up, looking, and--and up in this tree, way up above their heads, where they'd pass beneath the tree...

So when he noticed... The first man coming around the corner must've been the apostle Peter, because he was a big, strong, burly sort of a man. I can see him pushing the crowds back, saying, "Friends, I'm sorry, our Master had a great service last night. Much virtue's gone from Him. You all will understand. Would you just stand aside so Master can pass by? Please do that."

And here come Matthew, Mark, and them along. Said, "Now, we--we don't want to be rude. We're--we're not here for that purpose. But our Master's awfully tired, and He hasn't had His breakfast. So we're--we're--we want you to stand aside, if you will."

Dann hörte er diesen Lärm um die Ecke herum kommen, das Schreien und so weiter. So dachte er sich: "Gut, ER muß sich jetzt nahem." So zog er das Blatt hoch und erhob sich, um hinüber zu schauen. "Jetzt habe ich IHN. Wir werden ja sehen, wieviel Prophet in IHM steckt." Als er so dort saß, mit dem Blatt nach oben geschoben und schaute, oben in dem Baum, weit über ihren Köpfen, wo sie unter dem Baum hindurch gingen.

Als er den ersten Mann um die Ecke herum kommen sah, muß daß der Apostel Petrus gewesen sein, denn er war eine große, starke, stämmige Sorte von Mann. Ich kann ihn sehen, wie er die Menschenmenge zurückdrängt und sagt: "Freunde, es tut mir leid. Unser Meister hatte gestern abend einen großen Gottesdienst und viel Kraft ist von IHM ausgegangen. Das werdet ihr doch alle verstehen? Würdet ihr bitte beiseite gehen, damit der Meister vorbei kann? Bitte tut es." Und hier kommen Matthäus, Markus und die anderen vorbei und sagen: "Nun, wir wollen nicht unhöflich sein, wir machen das nicht aus dieser Absicht heraus, aber unser Meister ist schrecklich müde und ER hat noch nicht gefrühstückt, deshalb möchten wir... Wir möchten, daß ihr bitte zur Seite geht."

Übersetzung von HrbAsm

There was a--a man standing there, that maybe Zacchaeus took a look at. A few days before that, at one of the meetings at a business place, a doctor had been there and told this little fellow that had a little girl that was real sick of a fever, and she wasn't going to live...?... He'd done all he could do for her.

And Zacchaeus, when he raised his leaf up and looked, he seen this man with this baby wrapped in this blanket coming around the corner. He thought, "What a rashal thing that that father would do, trying to follow that--that so-called prophet. Here he come around the corner with this baby, and it with a fever, and standing out in this wind."

But you know, just as Zacchaeus, when you really believe, there's nothing going to hinder you. You... As he wanted to get that baby to Him. And every time they'd make a corner or change, he'd be pushed back. But he--he was persistent. He was going on. Finally at this corner, the little mother run out with the baby in her arms. And she must've fell down. And she said, "Lord, be merciful to my child." And there stood the father of the baby, crying too, which was a friend to Zacchaeus.

He said, "What's changed his attitude?" So he couldn't make out who the man was yet. He was down in the crowd.

All at once he sees a hand stretch out, and touch over the top of this little blanket. And the little girl was unwrapped, and went skipping down the street. Now, there's got to be something to that, Zacchaeus.

Dort stand ein Mann den Zachäus vielleicht besonders anschaute.

Ein paar Tage davor, bei einer der Versammlungen in einem Geschäftsviertel, war ein Arzt da gewesen, der diesem kleinen Burschen der ein kleines Mädchen hatte, welches sehr schwer an einem Fieber erkrankt war erzählte, daß sie nicht mehr leben könnte. Er hatte alles was er nur tun konnte für das kleine Mädchen getan.

Als Zachäus das Blatt wegtat und schaute, sah er diesen Mann, mit diesem Baby in ein Tuch eingewickelt um die Ecke herumkommen. Er dachte: "Was für eine waghalsige Sache, die dieser Vater doch da tut, diesem sogenannten Propheten zu folgen! Hier kommt er um die Ecke herum mit diesem Baby, welches Fieber hat und steht dort draußen in dem Wind."

Wißt ihr, wenn ihr wirklich glaubt, gibt es nichts mehr was euch hindern könnte, genauso wie Zachäus.

Und sie wollte IHM das Baby bringen. Und jedes Mal, wenn sie um eine Ecke herum kamen, oder an eine Kreuzung, wurde er zurückgedrängt. Aber er war ausdauernd, er ging weiter. Schließlich an dieser Ecke, rannte die kleine Mutter mit dem Baby im Arm heraus und sie muß dabei hingefallen sein und sagte: "HERR, sei meinem Kind gnädig." Und dort stand der Vater des Babys und weinte auch, und dieser war ein Freund von Zachäus. Er sagte sich: "Was hat wohl seine Einstellung geändert?"

Er konnte nicht herausfinden wo der Mann war, aber trotzdem war ER dort unten in der Menge. Ganz plötzlich, sah er eine Hand ausgestreckt die die Spitze dieses kleinen Gewandes berührte. Das kleine Mädchen war ausgewickelt und hüpfte die Straße hinunter. "Nun, da muß etwas Wahres dran sein," sagte sich Zachäus.

Übersetzung von HrbAsm

Finally He come in view. And one look at Him, Zacchaeus had done changed his opinion, just one glimpse of Him. There He was; He didn't look like man. There was something different about Him: meek, gentle, kind. Yet looked like if He'd speak, the world would come to an end. He was a different character from what he had thought. His attitude begin to... All of his starch began to wash out when he seen Him. Comes walking on down the street... He thought, over this little leaf, looking over to see what was taking place. And as He walked, He got right under to where he was. He said, "You know, that man could be a prophet. Maybe Rebekah was right. She might've knowed more about the Scriptures than I did."

So He walked right on down, with His head down, walking along, humble, gentle, as He always did, and the disciples keeping the people out of His way. And as He got there under the tree He stopped. Zacchaeus looking over the leaves, something like that. He looked up in the tree, said, "Zacchaeus, come on down."

Not only did He know he was up in the tree, but He knowed his name was Zacchaeus. He had a lot less trouble getting down out of the tree than he did getting up. He knowed him. The miracle was done on him.

Schließlich kam ER in Sicht. Und ein Blick zu IHM und Zachäus hatte seine Meinung geändert. Nur ein flüchtiger Blick zu IHM! Da stand ER. ER sah nicht aus wie ein Mann. Da war etwas anderes an IHM. Sanft, freundlich, lieblich und trotzdem sah ER so aus, als wenn nur ein Wort von IHM die Welt beenden würde. ER war ein anderer Charakter von dem, was er sich gedacht hatte. Seine Einstellung begann sich zu... Seine ganze Steifheit ging verloren, als er IHN sah. ER kam die Straße herunter marschiert. Er dachte, während er über seinem kleinem Blatt hinausschaute und sah was stattfand. Und während ER ging, kam ER genau unter die Stelle, wo er war.

Und er sagte sich: "Weißt du, dieser Mann könnte doch ein Prophet sein. Vielleicht hatte Rebekka recht. Sie mag mehr über die Schrift gewußt haben wie ich."

So geht ER weiter hinunter, mit Seinem Haupt gebeugt, geht da entlang, demütig, sanft, wie ER es immer tat. Die Jünger hielten die Menschen aus Seinem Weg weg.

Und als ER direkt unter den Baum kam, hielt ER an. Zachäus schaute über das Blatt weg, ungefähr so. ER schaute an dem Baum hoch und sagte: "Zachäus, komm herunter."

Nicht nur, daß ER wußte, daß er in dem Baum war, ER wußte sogar seinen Namen, Zachäus. Er hatte eine Menge weniger Schwierigkeiten den Baum herunter zu kommen, als er beim Hinaufklettern hatte. Er erkannte IHN und das Wunder war an ihm vollbracht.

Übersetzung von HrbAsm

See? He said, "Lord, I've been wrong. I'm ready to confess I'm wrong. If I've took anything that's wrong, I--I'll pay it back. I'll give half my goods to the poor."

Jesus said, "Today salvation's come to your house."

What changed him? What was the change, brother and sister? Think just for a minute. The change was, he had seen something real. He'd heard all the promises that been made, the priest talking about what was, great prophet Moses, great this, that, or the other, promising a great something in the future, but ignoring what's being done now. That's the way of man.

He saw something genuine, something that he could see himself. The miracle had happened to him. He was that prophet, because He didn't know him. Neither would He ever have seen him up in the tree. But when He got right under the tree, He stopped and looked up, and said, "Zacchaeus, come down. Today salvation's come to your house."

Seht ihr das? Er sagte: "HERR, ich bin verkehrt gewesen. Ich bin bereit zu bekennen, daß ich verkehrt war. Wenn ich irgendetwas genommen habe, das verkehrt war, werde ich es zurück zahlen, Ich werde die Hälfte meiner Güter den Armen geben." JESUS sagte: "Heute ist Errettung in dein Haus gekommen."

Was hat ihn verändert? Was war die Veränderung, Bruder und Schwester? Denkt nur mal einen Augenblick darüber nach. Die Veränderung kam dadurch, daß er etwas Echtes gesehen hatte.

Er hatte all die Verheißungen gehört, die gegeben worden waren. Der Priester hat darüber gesprochen, was gewesen war, über den großen Propheten Moses, ein großes Dieses, Jenes und noch einmal Etwas, etwas Großes in der Zukunft versprechend, aber das abstreitend, was jetzt getan wurde. Das ist die Weise des Menschen.

Er sah etwas Echtes, etwas, was er selbst sehen konnte. Das Wunder war an ihm geschehen. ER war dieser Prophet, denn ER kannte ihn nicht, noch konnte ER ihn jemals dort oben in dem Baum sehen. Aber als ER direkt unter dem Baum war, hielt ER an und schaute hinauf und sagte: "Zachäus, komm herunter. Heute ist die Errettung in dein Haus gekommen."

Übersetzung von HrbAsm

Brethren, it's the real thing that changes men's mind, changes their attitude. Sometime it's a press, surely, to get to it. But if you'll approach Christ, this morning, with--with the--the thought in your heart that, "I will not be critical. But I'll study the Scripture and see what He was." If He come to the meeting tonight...

Before you come, study and see what He was. Whatever He was, He has to be the same today. His... As I spoke last night, if many of you were there. See? Does God identify Himself by His characteristics? He always must remain that way, because He's the same yesterday, today, and forever. Men's hearts are--are so... A real God-fearing man or woman, businessman, or whatever it is, he's always... There's something in his heart, if there's any God-fear about him, to know something about God.

Geschwister, es ist die echte Sache, die die Gesinnung des Menschen verändert, ihre Einstellung verändert. Manchmal ist es gewiß ein Druck der einen dahin bringt. Aber wenn du dich CHRISTUS heute morgen näherst, mit dem Gedanken in deinem Herzen: "Ich will nicht kritisch sein, sondern ich werde die Schrift durchnehmen und nachschauen wie ER war."

Wenn ER heute abend in die Versammlung kommt; bevor du kommst, nimm es vorher durch wie ER war. Wie immer ER war, ER muß heute noch genauso sein. So wie ich es gestern abend gesagt habe, wo viele von euch hier gewesen sind. Seht. Weist sich Gott selbst durch Seine Eigenschaften aus? ER muß immer in der Weise bleiben, weil ER derselbe ist gestern, heute und in Ewigkeit. Ein wirklich gottesfürchtiger Mann, Frau, Geschäftsmann, oder was immer es sein mag, da ist immer etwas in seinem Herzen, etwas über Gott zu erfahren, wenn da irgendeine Gottesfurcht in ihm ist.

Übersetzung von HrbAsm

Say, I never told you what happened to Zacchaeus. He become a member of the Full Gospel Business Men's chapter of Jericho. See? I want to tell you about him further. You see? Why sure, he wouldn't be nothing else but Full Gospel, of course not. That's all Jesus preached. So he become a member there. You ought to be a member of the same.

Now, notice. But he wanted to see something real, and when he saw something real himself, that was Scripturally identified, then he was ready. It's the real things that amounts.

Ich habe euch gar nicht gesagt, was mit Zachäus passiert ist. Er wurde ein Mitglied der vollen Evangeliums-Geschäftsleute in Jericho. Seht, ich will euch zuerst mehr über ihn erzählen. Oh, gewiß, würde er nichts anderes als volles Evangelium wollen, natürlich nicht. Das ist alles, was JESUS predigte. So wurde er dort ein Mitglied. Und ihr solltet von derselben Sache Mitglied sein.

Aber er wollte etwas Echtes sehen. Und als er selbst etwas Echtes sah, was schriftgemäß ausgewiesen war, dann war er bereit. Es sind die echten Dinge, die zählen.

Übersetzung von HrbAsm

Just a little story 'fore closing. How many in here's hunters? Let's see your hands, my brethren in here. Oh, my. I knowed I wasn't alone. So I love to hunt, and I--I used to go up in the north woods up in New Hampshire. It's the home of the white-tail deer. How I love to hunt them. And I used to go up every year. And I had a partner up there named Burt Caul--one of the finest men I ever hunted with. And my nature's always been to the woods. I was born in the woods, and I just seem like I was raised up there. And even my conversion never took it out of me.

Not so much to get the game, but just to be in the woods, I think God is there. To see Him, how He moves, and the nature how it dies, and goes down, and comes back again in resurrection... The sun comes up of a morning, a little baby borned. And then, about nine o'clock it goes to school, and about ten o'clock it's finished. At twelve o'clock it's in its strength. At two o'clock in the afternoon it's getting along about my age. At five o'clock it's eighty years old; it's dying. It goes down. It's served God's purpose. It ain't dead. It'll come the next morning. It's God testifying there is a life, death, burial, resurrection.

Watch them trees out there. Last fall the sap went down into the root before any frost or anything else come. What was it doing? Going down into the grave. What happens then? It comes back again in the spring. It isn't dead. It goes down and lays in the ground, comes back. If it stays up, then the winter will kill it. See? God has... No intelligence of its own sends it down there; it's God's provided way. So it just follows God's provided way: goes down, hides through the winter, comes back again with new life next year, testifying there is a life, death, burial, resurrection. Everywhere is the same thing, God in His great creation testifying of Himself.

Noch eine kurze Geschichte bevor ich schließe. Wieviele hier drinnen sind Jäger? Laßt uns eure Hände sehen, meine Brüder. Oh, my. Ich wußte, daß ich nicht der einzige bin. Ich liebe auch das Jagen.

Ich bin immer in die Nordwälder hoch gegangen, oben in New Hampshire, das ist die Heimat der Weißschwanz-Hirsche. Wie sehr liebe ich es sie zu jagen! Und ich bin immer jedes Jahr hochgegangen. Ich hatte einen Partner dort oben mit dem Namen Bert Call, einer der feinsten Männer mit denen ich jemals jagen gegangen bin.

Meine Natur ist so, daß ich immer gerne in den Wäldern bin. Ich wurde im Wald geboren und es scheint mir so als wäre ich dort oben aufgewachsen. Sogar meine Bekehrung hat es nie aus mir herausbekommen. Nicht so sehr um ein Wild zu bekommen, sondern um einfach nur im Wald zu sein. Ich denke, daß Gott dort ist, damit man IHN sehen kann wie ER sich bewegt. Die Natur, wie sie stirbt und vergeht und dann in der Auferstehung wiederkommt.

Die Sonne geht morgens auf, wie ein kleines Baby, das geboren wird. Dann ungefähr um neun Uhr, geht sie zur Schule und ungefähr um zehn Uhr ist sie fertig. Um zwölf Uhr ist sie in ihrer vollen Kraft, um zwei Uhr nachmittags kommt sie dann ungefähr in mein Alter und um fünf Uhr ist sie achtzig Jahre alt und stirbt. Sie geht unter. Sie hat der Absicht Gottes gedient. Sie ist nicht tot. Sie kommt am nächsten Morgen wieder. Es ist Gott, welcher Zeugnis gibt, daß es das Leben gibt, Tod, Begräbnis und eine Auferstehung.

Beobachtet die Bäume da draußen. Im letzten Herbst ging der Saft in die Wurzeln hinunter, bevor der Frost oder irgendetwas anderes kam. Was hat das bewirkt? Es ging in das Grab hinab. Was geschieht dann? Es kommt dann im Frühling wieder zurück. Es ist nicht tot. Es geht hinunter und liegt im Boden und kommt wieder zurück. Wenn der Saft oben bleiben würde, würde der Winter den Baum töten. Versteht ihr? Es ist Gott. Der Baum hat keinen eigenen Verstand, um den Saft hinunter zu schicken. Es ist Gottes vorbereiteter Weg. So geht es einfach nach Gottes vorbereiteten Weg. Der Saft geht hinunter und verbirgt sich im Winter und kommt nächstes Jahr wieder mit neuem Leben zurück und bezeugt, daß es da das Leben gibt, den Tod, ein Begräbnis und eine Auferstehung. Überall ist es dieselbe Sache; Gott in Seiner großen Schöpfung, der von Sich Selbst Zeugnis gibt.

Übersetzung von HrbAsm

This hunter is a fine shot, a good shot. But he was the most cruelest man I ever met. He--he made fun of me all the time. He shot fawns. Now, not it's wrong to shoot a fawn if the law says so. But... You know Abraham killed a calf and fed it to God. So it wasn't the--the sex, or the size; it's the attitude. He'd shoot them just because it made me feel bad.

And he'd say, "Oh, you're chicken-hearted like the other of them priests. Billy, you'd be a good hunter if it wasn't you was a preacher." And said, "But you're too chicken-hearted. That's the way with them preachers." Said, "They're--they're too chicken-hearted."

And I said, "Burt, you are cruel." He had eyes like a lizard anyhow. And he said... He did, he, like the women try to paint their eyes, you know, up like that.

He said... And he looked over like that, and he said, "You're just chicken-hearted."

So he'd shoot those little fawns, and kill one, let it lay and go right on, get another one, just to make me feel bad.

He said, "I'll get you away from that preaching some of these days."

I said, "Oh, no, Burt. No, no."

Dieser Jäger war ein guter Schütze, aber er war der grausamste Mensch dem ich je begegnet bin. Er machte sich die ganze Zeit über mich lustig. Er schoß Rehkitze. Nun, es ist nicht verkehrt ein Rehkitz zu schießen, wenn es das Gesetz erlaubt. Ihr wißt, daß Abraham ein Kalb tötete und es Gott zu essen gab, so ging es also nicht um das Geschlecht, oder die Größe. Es ist die Einstellung. Er schoß sie nur, weil es mir leid tat.

Und er sagte dann: "Oh, du weichherziger Mann, wie diese anderen Priester." Er sagte: "Billy, du würdest ein guter Jäger sein, wenn du nicht ein Prediger wärest. Aber du bist zu weichherzig. Das ist die Weise, wie es mit diesen Predigern ist, sie sind einfach zu weichherzig."

Und ich sagte: "Bert, du bist zu grausam."

Er hatte sowieso Augen wie eine Eidechse, wie die Frauen, die versuchen ihre Augen anzumalen, wißt ihr, in der Art.

Und er sah so zu mir herüber und sagte: "Du bist einfach zu weichherzig." So schoß er diese kleinen Rehkitze.

Er tötete eines und ließ es liegen und ging direkt um das nächste zu bekommen, nur damit ich mich schlecht fühle.

Und er sagte: "Ich werde dich noch eines Tages vom Predigen wegbekommen."

Und ich sagte: "Oh, nein Bert. Nein, nein."

Übersetzung von HrbAsm

So, one day... I went up there one fall, and it was late. And season had been in about a week, and I was busy. I was state game warden of Indiana and I--I'd been busy, and right in hunting season. So I had to get my vacation. I went up a little late. And those white-tailed deer, if they're ever shot at. You talk about Houdini, and being escape artist, my, he's an amateur to them. And so then, they really stay hid. And it had been moonlight nights, snow on the ground about six inches, good trailing work.

So Burt, when he come down to the cabin where I was at, he said, "Say, Billy, I got a good one this year for you."

And I said, "What?"

Reached down in his pocket, and pulled it out. And he had a little whistle. He'd blow it, and it sound just like a little fawn crying for its mother, the little baby deer, you know, crying for its mother.

I said, "Burt, how cruel can you be?" I said, "You mean... You wouldn't do a thing like that."

He said, "Ha, ha. You chicken-hearted preacher."

So ging ich eines Tages im Herbst dort hoch und es war spät. Die Saison war schon eine Woche lang angebrochen und ich war zu beschäftigt. Ich war staatlicher Wildhüter von Indiana und ich war sehr beschäftigt, gerade in der Jagdsaison und so mußte ich mir Urlaub nehmen. Ich ging ein wenig spät dort hoch.

Diese weißschwänzigen Hirsche, wenn du jemals auf sie geschossen hast, dann kannst du über Houdini sprechen der ein Entfesselungskünstler war. Er ist ein Amateur ihnen gegenüber. Dann bleiben sie nämlich wirklich sehr versteckt. Es waren Nächte mit Mondschein gewesen und der Schnee war Zentimeter hoch auf dem Boden, gut zum Fährten suchen.

Als Bert zu der Hütte herab kam wo ich war, sagte er: "Billy, dieses Jahr habe ich eine besonders gute Sache für dich." Und ich fragte ihn: "Was ist es?"

Er reichte in seine Jacke hinunter und zog es heraus. Er hatte eine kleine Pfeife. Er konnte darauf blasen und es klang genauso wie ein kleines Rehkitz das nach seiner Mutter ruft. Ein kleines Rehkitz, wißt ihr, welches nach seiner Mutter ruft.

Ich sagte: "Bert, wie grausam kannst du sein? Du würdest doch so eine Sache nicht machen?"

Er sagte: "Ha, ha, du weichherziger Prediger!"

Übersetzung von HrbAsm

And we went on hunting that day, and we went up over the Jefferson Notch. And you didn't have to worry about him; he knowed how to find his way back. So we climbed up till about noon, and then we'd separate and go one one way, and one the other. And then, if we got our deer, we'd hang him up. And--and then we'd get our horses and go get him.

So we got about eleven o'clock, and we hadn't even seen a track, not one track. All the deer were laying down. They get in the brush, and under the brush piles, and things, where the tops of the trees where the loggers had been. And they would--they would hide and stay away, 'cause they'd been shot at. They were scared.

Und wir gingen auf die Jagd an jenem Tag und wir gingen über Jefferson Notch hinüber. Und du brauchst dir um ihn keine Sorgen zu machen, er wußte wie er seinen Weg wieder zurück findet. So kletterten wir bis zum Mittag hoch und dann trennten wir uns und einer ging den einen Weg und der andere einen anderen Weg. Wenn wir dann unseren Hirsch bekommen haben, hängen wir ihn auf und nehmen unsere Pferde um ihn abzuholen.

So war es etwa elf Uhr und wir hatten noch keine Fährte gesehen, nicht eine einzige Fährte.

Alle Hirsche hatten sich niedergelegt. Sie gingen unter die Büsche und das Buschwerk und so weiter, unter die Baumspitzen, wo die Holzfäller gewesen waren. Sie versteckten sich und blieben weg, weil auf sie geschossen worden war. Sie waren ängstlich.

Übersetzung von HrbAsm

About eleven o'clock Burt stopped, set down. There was a little opening about, oh, the size of this building inside, maybe twice this size, a little opening there. And he set down, and he reached back to get, I thought, his--his thermos that he had in his coat. We usually carry a thermos, and have some hot chocolate, because it's got fuel to it, you know, and then--and then, have a sandwich and then we'd separate.

We was getting up high towards timberline, so I thought, maybe, that Burt was going to have his sandwich. So he set down and pulled out this thermos... And I thought he was going to pull it out. And I just set my gun down against the tree and started after mine. But what he was, he was getting that little old whistle out.

So when he got this little whistle out, he blew it. And anyone ever hear a little old baby fawn cry? It's kind of pitiful, anyhow. And when he blew that whistle, to my surprise, right across from him a great big mother doe stood up. Now a doe is a mother deer. So she stood up. There was her big brown eyes and...?... these big ears pointed right up, like that. See, her baby was in trouble.

Um ungefähr elf Uhr, hielt Bert an und setzte sich. Da war eine kleine Lichtung in der Größe dieses Gebäudes, vielleicht zweimal so groß, eine kleine Lichtung. Er setzte sich und er streckte seine Hand aus um, wie ich dachte, seine Thermosflasche die er in seiner Jacke hatte heraus zu holen. Wir haben normalerweise eine Thermosflasche dabei mit heißer Schokolade, weil es gleichzeitig ein Nahrungsmittel ist, wißt ihr und dann essen wir noch ein Brot und danach trennen wir uns. Wir waren hoch über die Baumgrenze hinaus gekommen, deshalb dachte ich, daß Bert vielleicht sein Brot essen will. Er setzte sich, um seine Thermosflasche heraus zu holen, so dachte ich zumindest, daß er es tun würde. Und ich lehnte mein Gewehr gegen einen Baum und begann mein Essen heraus zu holen.

Aber was er wirklich tat war, daß er diese kleine Flöte heraus holte. Er holte diese kleine Flöte heraus und blies darauf. Jeder der schon einmal ein kleines Rehkitzbaby hat schreien hören, es ist auf jedem Fall jammervoll. Und als er diese Flöte blies, stand zu meiner Überraschung direkt ihm gegenüber eine große Mutterhirschkuh auf. Eine Hirschkuh ist ein Mutterhirsch, wißt ihr. So stand sie auf. Da waren ihre großen braunen Augen, die umherschauten und die großen Ohren aufgestellt. Seht, ihr Baby war in Schwierigkeiten.

Übersetzung von HrbAsm

And he blew it again, and she looked around. And she walked right out into that opening. Now, that's unusual (Any of you hunters know that.) for a deer to do that. She walked out there. I could see her big eyes. She wasn't standing over twenty yards from me. And I thought "Oh, Burt, you can't do that. And kill that poor precious mother, her looking for her baby, and you deceiving her like that?"

And this whistle had blowed, and she was--she walked out there. And the hunter raised the lever on his .30-06 rifle, and dropped it down. That cocked the gun, you know, with the safety off. And she heard that, and she looked around, and she saw the hunter. Her ears peaked right down. Usually they'd have been gone, and she wouldn't have walked out there in the first place at that time of day.

But you see, she was a mother. There was something in her, she--something genuine, something... She wasn't putting on no show. She was a mother. She was borned a mother, and her baby was in trouble, and that was to her interest.

Und er blies die Flöte noch einmal und sie schaute umher. Und sie ging direkt in die offene Lichtung hinaus. Nun, das ist ungewöhnlich, alle die Jäger sind wissen das, daß es ungewöhnlich für einen Hirsch ist so etwas zu tun. Sie marschierte direkt dort hinaus. Ich konnte ihre großen Augen sehen. Sie stand keine achtzehn Meter von mir weg und ich dachte: "Oh, Bert das kannst du nicht machen, diese arme, kostbare Mutter zu töten, die nach ihrem Baby Ausschau hält und du verführst sie auf so eine Weise." Diese Flöte war geblasen worden und sie war direkt dort hinaus marschiert.

Der Jäger bewegte den Abzug von seinem er Gewehr, ließ es runter, das machte das Gewehr schußbereit, wißt ihr, und löste den Sicherheitshebel.

Und sie hörte das, schaute herum und sie sah den Jäger. Ihre Ohren lauschten. Normalerweise wäre sie längst weg gewesen und sie wäre sonst auch nie dort hinaus gegangen, zu dieser Tageszeit. Aber seht ihr, sie war eine Mutter. Da war etwas in ihr, etwas Echtes war in ihr. Sie zog keine Schau ab. Sie war eine Mutter. Sie wurde als Mutter geboren und ihr Baby war in Schwierigkeiten und das war ihr ganzes Interesse.

Übersetzung von HrbAsm

And he looked up at me with those lizard-looking eyes, and he grinned. I said, "Burt, don't do it. Don't do it." He just grinned, turned around with that rifle.

Oh, my. He was a dead shot. And I knowed when that scope hair come across her loyal, motherly heart he'd blow it plumb through her. See, she wasn't standing twenty yards--big hundred and eighty grain--hundred and grain mushroom bullet, and there he would just blow her heart plumb through both sides. I thought, "How can you be so cruel as to blow that precious mother's heart out of her, and her seeking her baby? How can you do that, Burt?" I was thinking to myself.

And I seen his arm steady down. I couldn't look at it. I just couldn't do it. I turned my back. I--I couldn't see that, that genuine, loyal mother standing there. She wasn't a hypocrite. She wasn't just putting it on for a sideshow. She was a mother. That's why she was doing it. Death didn't mean nothing to her; the baby was in trouble. She thought more of her baby than she did of her own life. Let the hunter shoot whatever it was. Her loyal heart was beating. Her motherhood, the motherhood in her was calling. Her baby was crying. There was something inside of her, pulsating. It was real.

And how could that cruel hunter blow that loyal heart out? I just couldn't see it. I turned my head. I thought, "Lord God, don't let him do it." I was standing like this. I couldn't hear... I didn't want to hear the gun fire. It was just too much.

And I waited; the gun never fired. And I turned around and looked, and it was going like this. He couldn't do it. He turned around and looked at me, and those big eyes had changed. Tears was running down his cheeks. He looked at me, and his lips quivered. He throwed the gun on the snowbank, and grabbed me by the trouser leg, he said, "Billy, I've had enough of it. Lead me to that Jesus you're talking about."

There on that snowdrift I led him to the Lord Jesus. Why? He saw something real. He'd been in all kinds of churches. He seen something that wasn't put-on. He seen something that was genuine.

Er schaute zu mir hoch mit diesen eidechsenartigen Augen und grinste. Ich sagte: "Bert, tue es nicht. Tue es nicht." Er grinste nur und drehte sich mit dem Gewehr um. Oh my!

Er war ein Todesschütze. Und ich wußte, daß wenn das Fadenkreuz auf ihr treues, mütterliches Herz zeigt, er es durch sie hindurch blasen würde. Versteht ihr? Sie stand keine achtzehn Meter weg und es waren große einhundertachtzig Gramm [nach englischer Maßeinheit Gramm] schwere Kugeln und damit würde er ihr Herz durch sie hindurch blasen.

Ich dachte: "Wie kannst du so grausam sein das Herz aus dieser kostbaren Mutter heraus zu schießen, die nur ihr Baby sucht? Wie kannst du das tun, Bert?" Ich dachte das bei mir selbst. Ich sah wie seine Arme bereit lagen. Ich konnte es nicht mit ansehen. Ich konnte es einfach nicht. Ich drehte mich um. Ich konnte dem nicht zusehen.

Diese treue Mutter stand dort. Sie war keine Heuchlerin. Sie hat sich diese Federn nicht angesteckt um eine Schau abzuziehen. Sie war eine Mutter. Das ist der Grund warum sie das tat. Der Tod bedeutete ihr nichts. Ihr Baby war in Schwierigkeiten. Sie dachte mehr an ihr Baby wie an ihr eigenes Leben. Laß den Jäger doch schießen was immer es ist; ihr treues Herz schlug, ihre Mutternatur. Die Natur einer Mutter in ihr rief sie. Ihr Baby weinte. Da war etwas an ihrer Innenseite, das pulsierte, etwas Echtes.

Und wie konnte dieser grausame Jäger dieses treue Herz heraus schießen? Ich konnte es einfach nicht mit ansehen. Ich drehte meinen Kopf weg. Ich dachte: "HERR, Gott, laß es ihn nicht tun." Ich stand dort und konnte nichts hören. Ich wollte das Gewehr nicht feuern hören. Es war mir einfach zuviel und ich wartete.

Das Gewehr schoß überhaupt nicht. Ich drehte mich herum und schaute und es geschah so, daß er es nicht tun konnte.

Er drehte sich herum, schaute mich an und diese großen Augen hatten sich verändert. Tränen rannen seine Wangen herunter. Er schaute mich an und seine Lippen bebten. Er warf das Gewehr in den Schnee und ergriff mich an dem Hosenbein. Er sagte: "Billy, ich habe genug davon. Führe mich zu dem JESUS von dem du immer sprichst."

Dort auf der Schneeverwehung führte ich ihn zum HERRN JESUS. Warum? Er sah etwas Echtes. Er war in allen Sorten von Gemeinden gewesen. Er sah etwas was nicht angesteckt war. Er sah Etwas das echt war.

Übersetzung von HrbAsm

Friends, we might have church rules, and church regulations, and theologies, and everything else, but there's a real genuine Jesus. Let's look to Him just now, as we bow our heads and pray. With your heads bowed, I'd like to ask you a question, and your hearts bowed too. How many in here... Now, to you who profess Christian, and who does not, if a profession is all you have... But how many of you would like to be as much Christian as that deer was a mother, with something so genuine in you that seemed more than your life, or anything that you have?

And you say, may say this, "Brother Branham, I belong to church. I'm a businessman, businesswoman, or whatmore, housewife. But really to be that type of a Christian, that I could lay the whole world aside, stand the criticism or anything, I--I'd like to be as much... I'd like to be in my heart a Christian as that deer was a mother."

With your heads bowed now, and your eyes closed, before God I ask you in Christ's Name, at the ending of the age, would you just put up your hand? I can't make an altar call 'cause there's no room. But just say, "Pray for me, Brother Branham, that I will be the type of a Christian as that deer was a mother." God bless you. Just hands everywhere. "Let me be as much Christian..."

Now, Zacchaeus, when you put your hand up, that shows He's found you. Now, why don't you slide right out of the tree? He'll go home with you today for dinner. He'll stay with you the rest of your days.

Freunde, wir mögen Gemeindeordnungen haben und Gemeindegesetze und Theologien und alles mögliche, aber da gibt es einen echten JESUS. Laßt uns jetzt zu IHM schauen, während wir unsere Häupter beugen und beten.

Mit unseren Häuptern gebeugt, möchte ich euch gerne eine Frage stellen; eure Herzen jetzt auch gebeugt. Wie viele hier drinnen bekennen sich zum Christentum und es ist nur ein Bekenntnis was ihr habt? Wie viele von euch würden gerne genauso sehr ein Christ sein, wie diese Hirschkuh eine Mutter war, mit etwas so Echtem in euch, das wertvoller erscheint als wie euer eigenes Leben oder irgendetwas was ihr sonst habt? Und ihr mögt dieses sagen: "Bruder Branham, ich gehöre zu einer Gemeinde, ich bin ein Geschäftsmann, eine Geschäftsfrau, eine Hausfrau oder was immer. Aber bin ich wirklich dieser Typ von Christ, daß ich die ganze Welt zur Seite legen kann und der Kritik und allem standhalten kann? Ich möchte so sehr in meinem Herzen ein Christ sein, wie diese Hirschkuh eine Mutter war."

Jetzt mit euren Häuptern gebeugt und euren Augen geschlossen, frage ich euch vor Gott im Namen von CHRISTUS, am Ende des Zeitalters, würdet ihr bitte einfach eure Hand erheben? Ich kann keinen Altarruf machen weil wir keinen Platz dafür haben. Aber einfach zu sagen: "Bete für mich, Bruder Branham, damit ich der Typ von Christ werde, wie diese Hirschkuh eine Mutter war." Gott segne euch. Da sind überall Hände. "Laß mich so sehr ein Christ sein."

Nun, Zachäus, wenn du deine Hand erhoben hast, das zeigt, daß ER dich gefunden hat. Nun, warum kommst du nicht gerade von dem Baum herunter? Er wird heute mit dir zum Essen nach Hause gehen. Er wird den Rest deiner Tage bei dir bleiben.

Übersetzung von HrbAsm

Heavenly Father, we are grateful for the Lord Jesus, His Presence. And we are aware that there's something here that made men and women, some of them's even professed to be Christians for years... But there was... There's something present that calls them even though they be professed, even as Zacchaeus was, but once the touch from Christ... They've lifted their hand as a testimony that something inside of them told them to do it.

Let them know just now that that's Jesus. He was to pass this way this morning, and He has. There was, I guess, some hundred and fifty hands up, Lord. I pray that You'll visit each one, and give to them the reality that it is to be a real Christian. No matter how much the world tries to discourage us, and how much the others try to discourage us, let us know that it's a fight to get there. It's an effort we have to put forth. But when connected with something that's genuine, real, it changes us then.

I pray that You'll change every heart, Lord, and make everyone in Divine Presence at this time, put the Holy Spirit in their life, to be as much Christian as the mother deer was a mother. She was born a mother. And may they be born of the Spirit of God and become a real follower of Jesus Christ.

May they come from their sycamore trees today. Grant it, Lord. May You go home with each one of us, and there abide with us until the time You come to take us to our eternal home. For we ask it in Jesus' Name. Amen.

Himmlischer Vater, wir sind dankbar für den HERRN JESUS für Seine Gegenwart. Und wir sind uns bewußt, daß Etwas hier ist, das bewirkte, daß Männer und Frauen... Einige von ihnen haben sogar bekannt, daß sie seit Jahren Christen sind, aber da war etwas gegenwärtig was bei ihnen verursacht hat, daß obwohl sie sogar bekannten, wie auch Zachäus, aber einmal eine Berührung von CHRISTUS und sie haben ihre Hand erhoben als ein Zeugnis das etwas in ihrem Inneren ihnen gesagt hat das zu tun. Laß sie jetzt wissen, daß es JESUS war. ER sollte heute morgen auf diesem Weg vorbei kommen und ER tat es.

Ich denke, daß da etwa einhundertfünfzig Hände erhoben waren, HERR. Ich bete, daß DU jeden Einzelnen besuchst und ihnen die Wirklichkeit gibst, die es gibt um ein wahrer Christ zu sein. Und egal wie sehr die Welt versucht uns zu entmutigen und wie sehr die anderen versuchen uns zu entmutigen, laß uns wissen, daß es ein Kampf ist dort hinzugelangen. Es ist ein Bemühen was wir bringen müssen, aber wenn wir mit etwas verbunden sind, was echt, wirklich ist, das verändert uns dann. Ich bete, daß DU jedes Herz veränderst, HERR und laß jetzt jeden in Deiner göttlichen Gegenwart sein. Gib den Heiligen Geist in ihr Leben um soviel ein Christ zu sein wie das Mutterreh eine Mutter war. Und mögen sie durch den Geist Gottes geboren werden und ein echter Nachfolger von JESUS CHRISTUS werden. Mögen sie heute von ihren Maulbeer-Feigenbäumen herunter kommen. Gewähre es, HERR. Mögest DU mit jedem von uns nach Hause gehen und dort bei uns bleiben bis die Zeit kommt wo DU kommst um uns in unser ewiges Heim mitzunehmen. Wir bitten es im Namen JESUS. Amen.

Übersetzung von HrbAsm

Thank you kindly. The Lord bless you. I kept you late. I was supposed to be out of here at ten o'clock. It's ten minutes till eleven. I hope that God takes these few little crude words, and nervous and upset, and feeds them in your heart. Remember, there is something genuine about Christ. God bless you. All right.

Ich danke euch herzlich. Der HERR segne euch. Ich habe euch lange aufgehalten. Ich sollte um zehn Uhr hier draußen sein und es sind zehn Minuten bis elf Uhr.

Ich hoffe, daß Gott diese wenigen, schlichten Worte nimmt und sie in euer Herz hinein gibt, obwohl ich nervös und aufgeregt war. Denkt daran, da gibt es etwas Echtes von CHRISTUS. Gott segne euch. In Ordnung.

Übersetzung von HrbAsm