Die Stimme des Zeichens

THE VOICE OF THE SIGN

Sa 21.03.1964, abends, Denham Springs High School
Denham Springs, Louisiana, USA
Herkunft der Übersetzung: Voice Of God Recordings
(Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka)
PDF-Download
(Druckereinstellung für Broschürendruck:
"beidseitig drucken" und "auf kurzer Seite wenden")
Übersetzungen anzeigen von:

Informationen/Hinweise zu dieser Botschaft
OCR vom PDF. Aus Zeitgründen bin ich noch nicht zur Fehlerkorrektur gekommen. Bitte um Verständnis - mr

...remain standing just for a few moments in the Presence of the Lord. Let us read from His Word in Exodus the 4th chapter.


... Moses answered and said, But, behold, they will not believe me, nor hearken unto my voice: for they will say, The Lord has not appeared to thee.

And the Lord said unto him, What is that in thy hand?... he said, A rod.

And he said, Cast it on the ground. And he cast it on the ground, and it became a serpent; and Moses fled from before it.

And the Lord said unto Moses, Put forth thy hand, and take it by the tail. And he put forth his hand, and caught it, and it became a rod in his hand:

That they may believe that the Lord God of their fathers, the God of Abraham, the God of Isaac, and the God of Jacob, has appeared unto thee.

And the Lord said furthermore unto him, Put now thy hand into thy bosom. And he put his hand into his bosom: and when he had took it out, behold, it was leprosy as snow.

And he said, Put thy hand into thy bosom again. And he put his hand into his bosom again; and plucked it out of his bosom, and, behold, it was turned again as his other flesh.

And it shall come to pass, if they will not believe thee, neither hearken unto the voice of the first sign, that they will believe the voice of the latter sign.

And it shall come to pass, if they will not believe thee, these two signs, neither hearken unto thy voice, that thou shalt take of the water of the river, and pour it on dry land: and the water which thou has taken out of the river shall become blood upon... dry land.

...stehen bleiben nur für ein paar Momente in der Gegenwart des Herrn. Lasst uns aus Seinem Wort lesen, aus 2. Mose, dem 4. Kapitel.


...da antwortete Mose und sagte: Und wenn sie mir nicht glauben und nicht auf meine Stimme hören, sondern sagen: Der HERR ist dir nicht erschienen. Da sprach der HERR zu ihm: Was ist das da in deiner Hand? Er sagte: Ein Stab. Und er sprach: Wirf ihn auf die Erde! Da warf er ihn auf die Erde, und er wurde zu einer Schlange, und Mose floh vor ihr. Der HERR aber sprach zu Mose: Strecke deine Hand aus und fasse sie beim Schwanz! Da streckte er seine Hand aus und ergri? sie, und sie wurde in seiner Hand zum Stab: Damit sie glauben, dass dir der HERR erschienen ist, der Gott ihrer Vater, der GottAbrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs. Und der HERR sprach weiter zu ihm: Stecke doch deine Hand in deinen Gewandbausch! Da steckte er seine Hand in seinen Gewandbausch. Und als er sie herauszogen hatte, siehe, da war sie weiß von Aussatz, wie Schnee. Und er sprach: Tu deine Hand wieder in deinen Gewandbausch! Da tat er seine Hand wieder in seinen Gewandbausch. Und als er sie aus seinem Gewandbausch herauszog, da war sie wieder wie sein übriges Fleisch. Und es wird geschehen, wenn sie dir nicht glauben und nicht auf die Stimme des ersten Zeichens hören, dann werden sie doch wegen der Stimme des zweiten Zeichens glauben. Und es wird geschehen, wenn sie dir, diesen beiden Zeichen nicht glauben und nicht auf deine Stimme hören, dann nimm vom Wasser des Nil und gieße es auf das trockene Land! Dann wird das Wasser, das du aus dem Nil genommen hast, auf... trockenem Land zu Blut werden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Let us bow our heads for prayer. Now, have you a request on this evening that you'd like to make known to the Lord? Just raise up your hands and say, "Lord, remember me now. I have need."

Our heavenly Father, we are approaching Thee again this evening, realizing that as we bow our heads towards the dirt from whence we come, and if You tarry, we will return back to the dust, but with a blessed hope of the promise that's in Christ, that all those that are in God will Christ bring with Him. We--we thank Thee for this glorious promise. And I pray, God, that You'll remember each of them that put up their hands. Mine also, Lord, I'm praying tonight, that in the closing of this faith hour that You will give people such faith tonight, that the Lord Jesus will be so real to each one of us that there will not be a feeble person in our midst after tonight.

May every sinner realize that he's in the Presence of the Lord Jesus, and then will repent of his sin and give his heart to Thee, and be filled with the Spirit in this last evil hours, as we see it like a huge shadow creeping upon the earth.

We pray, God, for Divine guidance tonight for the speaking and for the hearing. May the Holy Spirit take the meeting, now, and break the Bread of Life to each one of us as we have need. For we ask it in His Name. Amen. Can be seated.

Lasst uns die Häupter zum Gebet beugen. Habt ihr jetzt ein Anliegen, an diesem Abend, das ihr dem Henn bekannt machen Inochtet, hebt einfach eure Hände und sagt: „Herr, gedenke jetzt meiner. Ich bin bedürftig.“

Unser himmlischer Vater, wir nahen uns Dir wieder heute Abend, und wir erkennen, dass während wir unsere Häupter zu dem Staub beugen, von dem wir gekommen sind, und, falls Du verziehst, werden wir zu dem Staub zurückkehren. Jedoch mit einer seligen Hoffnung der Verheißung, die in Christus ist, dass all jene, die in Gott sind, Christus mit Ihm führen wird. Wir-wir danken Dir für diese herrliche Verheißung. Und ich bete, Gott, dass Du eines jeden gedenkst, der seine Hände erhoben hat, meine ebenfalls, Herr.

Ich bete heute Abend, dass zum Abschluss dieser Glaubensstunde, dass Du den Menschen heute Abend solch einen Glauben geben wirst, dass der Herr Jesus einem jeden von uns so real sein wird, dass nach heute Abend kein Schwacher mehr in unserer Mitte sein wird. Möge jeder Sünder erkennen, dass er in der Gegenwart des Herrn Jesus ist, und dann von seinen Sünden Buße tun und sein Herz Dir übergeben und mit dem Geist erfüllt werden, in diesen letzten, bösen Stunden, Während wir es wie einen riesigen Schatten sehen, der über die Erde herüberschleicht.

Wir beten, Gott, für göttliche Leitung heute Abend, für das Sprechen und für das Hören. Möge der Heilige Geist die Versammlung jetzt übernehmen und einem jeden von uns das Brot des Lebens brechen, wie wir es benötigen, denn wir bitten es in Seinem Namen. Amen. Ihr könnt euch setzen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

I'm trusting that tonight we'll be able to accomplish that which we're trying, to get the people to see the--the reality of having faith in God. Now, tomorrow afternoon at two-thirty, all those with prayer cards are going to be prayed for. And then to be sure that nobody's left out without prayer cards, each night we give out some prayer cards. And he'll give them out again tomorrow about, I suppose, about one-thirty or something like that, just before the meeting starts. And all who desire to be prayed for, any of your loved ones, let them come and get a prayer card. They'll certainly be--be welcome to a prayer card. Then we're going... I'm going to pray for the people by laying hands on them and praying for them.

Ich vertraue darauf, dass wir heute Abend in der Lage sein werden, das zu erreichen, was wir versuchen, die Menschen sehen zu lassen: die-die Wirklichkeit darüber, Glauben zu haben an Gott.

Nun, morgen Nachmittag um zwei Uhr dreißig wird für alle, die Gebetskarten haben, gebetet werden. Und dann, um sicher zu sein, dass niemand ohne Gebetskarten außen vor bleibt, werden wir jeden Abend Gebetskarten austeilen. Und er wird sie morgen wieder austeilen, gegen... Ich denke, gegen ein Uhr dreißig oder so, gleich bevor die Versammlung anfängt. Und alle, die wünschen, dass für sie gebetet wird, irgendeiner von euren Lieben, lasst sie kommen und sich eine Gebetskarte holen, Sie können sicherlich gerne eine-eine Gebetskarte bekommen. Und wir werden...

Ich werde für die Menschen beten, indem ich ihnen die Hände auflege und für sie bete.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, if your faith can't rise up in the Presence of the Lord Jesus and receive Him as your Healer, and you believe that if we pray and lay hands upon you, that that would help, why, we certainly here to do anything that you desire. The reason I put it off till late, long--seeing that, every one that I could, that could reach and get God on those basis. And we don't have too many. There's... The building's not big, and so we don't have too many people. And we can take tomorrow afternoon and pray for all that we have here, putting the afternoon in for that purpose, for praying for the sick. And we're here to do anything that we can to help make life a little better for you, to lighten up the burden in this journey that we're traveling.

And then, at any time that anyone feels that--that they'd like to come to the Lord Jesus, no matter what part of the service is going on, you come right then. Don't wait till the altar call's made, don't wait till the invitation's given. You come right then, accept Christ, and come right up and confess Him right then. For that's our main objective of being here, is to see souls borned into the Kingdom of God.

Nun, wenn euer Glaube sich nicht in die Gegenwart des Herrn Jesus erheben und Ihn als euren Heiler annehmen kann, und ihr einfach glaubt, dass wenn wir beten und euch die Hände auflegen, dass das helfen würde, nun, dann sind wir sicherlich hier, um alles zu tun, was ihr euch wünscht.

Der Grund, weshalb ich es bis spät, lange hinausgezögert habe, weil ich dafür sorgen wollte, dass jeder, den ich konnte, der sich austrecken und Gott auf diesen Grundlagen bekommen konnte. Und wir haben nicht allzu viele. Es gibt... Das Gebäude ist nicht groß, und deshalb haben wir nicht zu viele Leute. Und wir können morgen Nachmittag nehmen und für alle beten, die wir hier haben und den Nachmittag für diesen Zweck hernehmen, dafür, um für die Kranken zu beten.

Und wir sind hier, um alles zu tun, was wir können, um mitzuhelfen, das Leben ein wenig besser für euch zu machen, die Last leichter, auf dieser Reise, auf der wir unterwegs sind.

Und dann, zu jeder Zeit, wenn irgendjemand fühlt, dass-dass sie zum Herrn Jesus kommen wollen, ganz gleich welcher Teil des Gottesdienstes gerade vor sich geht, komme genau dann. Warte nicht, bis der Altarruf gemacht wird. Warte nicht, bis die Einladung gegeben wird. Komme genau dann, nehme Christus an, und komme direkt nach vorne und bekenne Ihn genau dann. Denn das ist unser Hauptziel, weswegen wir hier sind: zu sehen, wie Seelen in das Königreich Gottes hineingeboren werden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, tomorrow's Sunday, and where there'll be Sunday school. The churches... The reason we have our services in the afternoon on Sunday is so we won't interrupt any service at all. We believe that every Christian ought to have a--a home church that they go to. Every Christian ought to meet somewhere with believers. And wherever you meet, that's the church.

Now, if I lived here, I'd belong to one of these churches here, that these pastors here that's cooperating represents. Why? Because they are here setting upon the platform to be seen of all people, that they endorse what's going on. They believe in this type of ministry, Divine healing, the baptism of the Holy Spirit, and so forth. They are here giving witness to it. They was the one who invited me to come here, that maybe the ministry the Lord has given me might help their congregation. Now, that's a real pastor that's looking out for all the spiritual benefits that he can, of everything God's a-doing, that he is trying his best to help his church to move on for God. I certainly take off my hat in admiration for a pastor like that.

And these men had to do that under difficult too. You can believe that to be true. They had to do it under difficult. And I--I certainly am grateful for such great men of God who's willing to take their place, their post of duty upon their convictions, and--and believe. God ever bless them. And I'm sure that they'll do you good.

Und nun, morgen ist Sonntag, und es wird Sonntagsschule geben, bei den Gemeinden. Der Grund, weshalb wir unsere Gottesdienste am Nachmittag haben, am Sonntag, ist, damit wir gar keinen Gottesdienst stören. Wir glauben, dass jeder Christ eine-eine Heimatgemeinde haben sollte, zu der sie gehen. Jeder Christ sollte sich irgendwo mit Gläubigen versammeln. Und wo immer ihr euch versammelt, das ist die Gemeinde.

Nun, wenn ich hier leben würde, würde ich zu einer dieser Gemeinden hier gehören, die diese Pastoren hier, die mitwirken, repräsentieren. Warum? Weil sie hier sind und auf der Plattform sitzen, um von allen Menschen gesehen zu werden, dass sie gutheißen, was hier vor sich geht. Sie glauben an diese Art von Dienst, göttliche Heilung, die Taufe des Heiligen Geistes, und dergleichen. Sie sind hier und legen dafür Zeugnis ab. Sie waren diejenigen, die mich eingeladen haben, hierher zu kommen, damit vielleicht der Dienst, den der Herr mir gegeben hat, ihrer Versammlung helfen kann.

Nun, das ist ein echter Pastor, der Ausschau hält nach allem geistlichen Gewinn, den er nur kann, von allem, was Gott tut, dass er sein Bestes versucht, seiner Gemeinde zu helfen, für Gott vorwärts zu gehen. Ich ziehe gewiss mit Bewunderung meinen Hut vor solch einem Pastor.

Und diese Männer mussten das auch unter Schwierigkeiten tun. Ihr könnt mal glauben, dass das wahr ist. Sie mussten das unter Schwierigkeiten tun. Und ich-ich bin gewiss dankbar für solche großen Männer Gottes, die bereit sind, ihren Platz und ihren Posten der Pflicht auf Basis ihrer Überzeugungen einzunehmen, und-und glauben. Möge Gott sie immerdar segnen! Und ich bin mir sicher, dass sie euch gut tun werden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, if you're a stranger here, find out where these brothers have their churches, where they're at. Visit them tomorrow. They'll have special services. And there's ministers here that'll be speaking at different churches, and as it's been announced. So be at them tomorrow.

And then, tomorrow afternoon, if you'd like to come out to the closing service we'd be certainly glad to have you. All churches, all denominations, it's for everybody. Everybody is welcome. Methodists, Baptists, Presbyterian, Pentecostal, Church of Christ, Church of God, Catholic, Orthodox Jew, atheist, whatever you are, we are--you're invited. You say, "Atheist?"

Yes, sir. If an atheist will come in the meeting and set down and behave himself, he's just as welcome as anybody else. That's right. Something... That's what we want him here for, that something might be done that would help him to see his error and come to the Lord. For we certainly...

Nun, wenn ihr hier ein Fremder seid, findet heraus, wo diese Brüder ihre Gemeinden haben, wo sie sind. Besucht sie morgen. Sie werden besondere Versammlungen haben, und es sind Prediger hier, die in verschiedenen Gemeinden sprechen werden, und wie es bekannt gemacht worden ist. Seid also morgen bei ihnen.

Und morgen Nachmittag dann, wenn ihr zum Abschlussgottesdienst hinauskornmen wollt, werden wir sicherlich froh sein, euch dazuhaben. Alle Gemeinden, alle Konfessionen, es ist für alle. Jeder ist willkommen: Methodisten, Baptisten, Presbyterianer, Pfingstler, Gemeinde Christi, Gemeinde Gottes, Katholiken, orthodoxe Juden, Atheisten, was ihr auch seid. Wir sind... Ihr seid eingeladen. „Du sagst: 'Atheisten'?“ Jawohl.

Wenn ein Atheist in die Versammlung kommt und sich hinsetzt und sich benimmt, ist er genauso willkommen wie jeder andere auch. Genau. Etwas, das ist, wofür wir ihn hier haben wollen, dass etwas getan werden möge, das ihm hilft, seinen Irrtum zu sehen und zum Herrn zu kommen. Denn wir... Gewiss.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

How many ever read the little vision that the Christian Business Men's magazine published, and I believe a few more magazines, of looking apast the curtain of time? Now, that is true, friends. You can't afford to miss that. I--I've been a different person since then. I know that it's real. So I--I--I just trust that none of you will miss that great heaven that God has for believers. If you do, what have you accomplished here on earth? 'Cause you don't know what time you're going to have to leave this world. But you know one thing, you're sure going to have to leave it. So if that is true, then wouldn't we be most foolish to try to get just as... We can't afford to take any kind of a chance. See? Just remember. Believe God's Word, and every promise in It.

Wie viele haben schon einmal die kleine Vision gelesen, die die Zeitschrift der Christlichen Geschäftsleute veröffentlicht hat, und ich glaube, ein paar weitere Zeit-... davon, Hinter Den Vorhang Der Zeit Zu Schauen? Nun, das ist wahr, mein Freund. Du kannst es dir nicht erlauben, das zu verpassen. Ich-ich bin seither eine andere Person. Ich weiß, dass es real ist, und so vertraue ich-ich-ich einfach darauf, dass niemand von euch diesen großen Himmel verpassen wird, den Gott für Gläubige dahat. Wenn ihr's doch tut, was habt ihr hier auf Erden erreicht? Denn ihr wisst nicht, zu welcher Zeit ihr diese Welt verlassen müsst. Aber eine Sache wisst ihr, ihr werdet sie sicherlich verlassen müssen. Wenn das also wahr ist, wären wir dann nicht im höchsten Maße töricht, zu versuchen zu-zu werden einfach wie Wir können es uns nicht erlauben, irgendein Risiko einzugehen. Seht, behaltet das nur: glaubt Gottes Wort und jede Verheißung darin.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Just think. What caused every sickness, every heartache, every death, every trouble, every sorrow, this little spastic child, all these things, cripples, blind, every hospital to be built? Because one person just misbelieved one little part of the Word. That was Eve. Satan just coated it to her, not quoted, but coated it to her, said, "Surely the Lord's too good..."

You hear so much today about being God being a good God. He is a good God. But remember, He's a God of holiness, a God that cannot overlook sin. The penalty has been paid for, and you've got to accept it on His grounds. And remember, He's a God of anger, a God of wrath. And you'll stand before an angry God, not just a God of goodness and mercy. Tonight He's your Saviour. That day He's your Judge. So be sure that you don't leave one thing undone, friend. It--it won't... It don't pay. Don't--don't just haphazardly go at it. Be sure, double sure, 'cause you don't get another chance. This is your only chance while you're here on earth.

Bedenkt nur, was hat jede Krankheit verursacht, jedes Herzeleid, jeden Tod, jede Schwierigkeit, jedes Leid, dieses kleine spastische Kind, alle diese Dinge, Verkrüppelte, Blinde, den Bau jedes Krankenhauses? Weil eine Person einfach nur einen kleinen Teil des Wortes falsch geglaubt hat. Das war Eva. Satan hat es ihr verhüllt. Nicht zitiert, sondern verhüllt, er sagte: „Sicherlich... Der Herr ist zu gut.“

Ihr hört heute so viel davon, dass es, dass Gott ein guter Gott ist. Er ist ein guter Gott, jedoch denke daran, Er ist ein Gott der Heiligkeit, ein Gott, der über Sünde nicht hinwegsehen kann. Die Strafe ist bezahlt worden, und du musst es auf Seinen Grundlagen annehmen. Und denke daran, Er ist ein Gott des Grimms, ein Gott des Zorns. Und du Wirst vor einem zornigen Gott stehen, nicht nur einem Gott der Güte und Gnade. Heute Abend ist Er dein Retter; an jenem Tage ist Er dein Richter.

Um also sicherzugehen, dass du nicht eine Sache ungetan lässt, Freund. Es-es wird nicht... Es zahlt sich nicht aus. Gehe nicht-nicht einfach nur planlos daran. Sei dir sicher, doppelt sicher, denn du bekommst keine Weitere Chance. Dies ist deine einzige Chance, während du hier auf Erden bist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

You remember the rich man and Lazarus. There's a great gulf betwixt you and he that no man has ever crossed or ever will cross. See, when you--when you die, that settles it. I know people claim that they pray you back out of those places. But don't you never believe it. That's contrary to the Word of God. See? The way the tree leans, that's the way it falls.

The... Jesus said, Himself, that there was a gulf, that when a man died and went to hell, he could not never come to heaven. No man ever crossed it, and never would. That settles it as far as I'm concerned. When Jesus said that was it, that's all of it. So, just remember, now is your chance. And tonight might be your last opportunity.

Denke an den reichen Mann und Lazarus.

Da ist eine große Kluft zwischen dir und Ihm, die kein Mensch je überquert hat, noch überqueren Wird. Seht? Wenn du-wenn du stirbst, beendet _es das. Ich Weiß, dass Leute behaupten, dass sie euch aus diesen Ortern wieder herausbeten, aber glaubt das niemals. Das steht im Gegensatz zum Worte Gottes. Seht? „In Welche Richtung der Baum sich neigt, in diese Richtung fällt er auch.“ Und Jesus sagte selber, dass „da eine Kluft ist, dass wenn ein Mensch stirbt und in die Hölle geht, er niemals in den Himmel kommen kann. Kein Mensch hat sie jemals überquert und wird es auch nicht.“ Das erledigt es, soweit es mich anbetrifft. Wenn Jesus sagte, das wäre es, dann war es das.

Behaltet das also, jetzt ist eure Chance, und heute Abend könnte eure letzte Gelegenheit sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Could you ever grasp what is going on? If you could just see it. I hope you don't think that, speaking like that, that I'm trying to influence you to look at some man or believe some man. I'm not doing that, friend. I'm trying to get you to believe Who it is that we're in the Presence of now. Jesus Christ, the very God that will judge you at that day is here identifying Himself in your presence, the very thing that He promised He would do in these last days.

I think Brother Price, this morning at the breakfast, give such a fine illustration of coming to a corner, then have to turn the corner. Did you enjoy that? Certainly did. It's very, very well placed. Now... So remember, sometimes it's a corner. But let's remember we have to turn these corners. I preached on that one time and called it "Junctions." We hit a junction so often. We have to go this way, and around different ways.

Könnt ihr je ergreifen, was vor sich geht? Wenn ihr es nur sehen könnt! Ich hoffe, ihr denkt nicht, dass Weil ich so spreche, dass ich versuche euch dahin zu beeinflussen, auf irgendeinen Mann zu schauen oder irgendeinem Mann zu glauben. Das mache ich nicht, mein Freund. Ich versuche, euch dahin zu bekummen, zu glauben Wer es ist, in dessen Gegenwart wir jetzt sind. Jesus Christus, genau der Gott, der euch an jenem Tage richten wird, ist hier und weist sich in eurer Gegenwart aus, genau dasjenige, was Er verheißen hat, was Er in diesen letzten Tagen tun würde.

ich denke Bruder Price hat heute Morgen beim Frühstück eine solch feine Veranschaulichung gegeben, darüber, an eine Straßenecke zu kommen und dann um die Ecke biegen zu müssen. Hat euch das gefallen? [Die Versammlung sagt: „Amen“ - Verf.] Gewiss. Es war sehr, sehr gut vorgebracht.

Nun, also denkt daran, manchmal an der Wegesecke, aber lasst uns daran denken, Wir müssen an diesen Ecken abbiegen. Ich habe darüber einmal gepredigt und habe es Wegkreuzungen genannt. Wir treffen so oft auf eine Wegkreuzung, wir müssen in diese Richtung gehen und in verschiedene Richtungen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, tonight, for the next few minutes I want to take the subject of--of "The Voice of the Sign." And now our scene opens tonight in the book of Exodus. And "exodus" means "to be coming out, brought out." Now, try to listen close as you can. I'd like to preach to you sometime, you're such a nice audience, but I just don't have the voice. Just a little strain on that, and I know what it would be. I've got to rest a little bit now, for about eight or ten days, before I start the next meeting.

See, it just isn't this one meeting here. It's meeting day after day, week after week, month after month, year after year. See? And you can imagine. And think of all of the times, year after year, never one time has He ever said anything but what it was perfectly, exactly, the truth, in all languages, around the whole world seven times. See? No man, nowhere, can say but what it's been perfectly exactly on the dot, every time.

When He says a certain thing will happen, it happens just exactly that way. Tell it for weeks, and months, and years even, before it happens, and it always is perfectly on the dot. Never one time to fail, and it never will, 'cause that's God. Now, I can fail as a man. Don't never look at me for an example, because I--I'm just as you, just a sinner saved by grace. But that is God, the supernatural (See?) identifying Himself. He don't have to do that, but He promised He would do it.

Nun, heute Abend, für die nächsten paar Minuten, möchte ich das Thema nehmen über-über: Die Stimme des Zeichens. Und nun, unser Schauplatz öffnet sich heute Abend im Buch des Auszugs, und der Auszug bedeutet „herauszuk0mmen; herausgebracht zu werden“. Versucht jetzt so gut zuzuhören, wie ihr könnt.

Ich möchte irgendwann einmal zu euch predigen, ihr seid solch eine nette Zuhörerschaft, aber ich habe einfach nicht die Stimme. Sie ist einfach ein wenig überlastet worden, und ich weiß, was es sein würde, ich muss mich jetzt ein wenig ausruhen, etwa acht oder zehn Tage, ehe ich die nächste Versammlung beginne. Seht, es ist nicht einfach nur diese eine Versammlung hier. Es ist Versammlung, tagein tagaus, Woche für Woche, Monat für Monat, Jahr für Jahr, seht, und ihr könnt euch das vorstellen.

Und denkt an all die Male, Jahr für Jahr, es ist nicht ein Mal, dass Er jemals etwas gesagt hat, was nicht vollkommen, ganz genau die Wahrheit war; in allen Sprachen, um die ganze Welt herum, sieben Mal. Seht? Kein Mensch, nirgendwo, könnte etwas anderes sagen, als dass es jedes Mal Vollkommen, ganz auf den Punkt genau gewesen ist. Wenn Er sagt, dass eine bestimmte Sache geschehen Wird, ist sie ganz genau in der Weise geschehen. Hat es Wochen und Monate und sogar Jahre ehe es geschieht angekündigt, und es ist immer vollkommen auf den Punkt genau. Hat nicht ein Mal versagt, und das wird es auch nicht, denn das ist Gott. Nun, ich kann versagen, als ein Mensch. Schaut niemals auf mich für ein Vorbild, denn ich-ich bin genau wie ihr, nur ein Sünder gerettet durch Gnade. Aber das ist Gott, der Ubernatürliche, seht, der sich selbst ausweist, Er muss das nicht tun, aber Er hat verheißen, dass Er es tun würde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Jesus healed because it might fulfill the Word. He did those things because that the Word of God would be fulfilled. That's what He's doing it today for, that the Word might be fulfilled that I've quoted to you night after night. Now, notice.

Then, when His Presence is nere, it certainly it brings emotion. As I spoke this morning, anything without emotion is dead. And any religion that hasn't got some emotion to it, you better bury it. It's dead. It brings emotion.

He quickens us. But when we're quickened, let's remember what quickened us, what did it. It's the Presence of the Holy Spirit, Jesus Christ, in our midst, showing Himself that He is alive. Not a corporal body, when that time, that corporal body returns from heaven, time shall be no more. That's all of it. And we know that we're living in the last days, when these things are to take place.

Jesus hat geheilt, weil es das Wort erfüllen würde. Er hat diese Dinge getan, damit das Wort Gottes erfüllt werden würde.

Das ist, wofür Er es heute macht, damit das Wort erfüllt werden möge, das ich euch zitiert habe, Abend für Abend.

Nun bemerkt, dann wenn Seine Gegenwart da ist, Sie, gewiss, Sie bringt Emotionen. Wie ich es heute Morgen sagte: „Alles, was keine Gefühle hat, ist tot.“ Und jede Religion, die nicht ein wenig Gefühle an sich hat, die kannst du lieber beerdigen, sie ist tot. Sie bringt Emotionen. Er macht uns lebendig. Aber wenn wir lebendig gemacht sind, lasst uns daran denken, Was uns lebendig gemacht hat. Was hat es gemacht? Es ist die Gegenwart des Heiligen Geistes, Jesus Christus in unserer Mitte, der sich zeigt, dass Er lebendig ist, Kein körperlicher Leib; wenn jene Zeit, jener körperliche Leib vom Himmel zurückkehrt, wird keine Zeit mehr sein. Das war es dann. Und wir wissen, dass wir in, in den letzten Tagen leben, wenn diese Dinge geschehen sollen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, God has had exodus before. There is... Everything travels in a three with God. God's perfected in a three. First coming of Christ to redeem His Bride, second coming of Christ to receive His Bride, third coming of Christ with His Bride to rule in the millennium; everything runs in a three.

Now, there's been, or will be, three exodus. One of them, God brought them in the ark for an exodus, right above the earth. Next time, God brought them out of--of Egypt. And the next time, God takes them up. In, out, up. The next exodus is going up. We're facing one now, the going up time. Same as the... Life does the same thing. We come into life; we go out of life, raise up to life, just exactly the same thing.

Nun, Gott hat Auszüge zuvor gehabt, Da ist...

Alles bewegt sich in einer Drei, bei Gott. Gott ist in einer Drei vollkommen gemacht. Das erste Kommen Christi, um Seine Braut zu erlösen; das zweite Kommen Christi, um Seine Braut aufzunehmen; das dritte Kommen Christi, mit Seiner Braut, um im tausendjährigen Reich zu regieren. Alles verläuft in einer Drei.

Nun, es hat, es wird drei Auszüge geben. Bei einem von ihnen hat Gott sie in die Arche gebracht, für einen Auszug, eine Fahrt über›_die Erde. Beim nächsten Mal hat Gott sie heraus aus-aus Agypten gebracht. Und beim nächsten Mal nimmt Gott sie hinauf. Hinein, hinaus, hinauf! Beim nächsten Auszug geht es hinauf. Uns steht jetzt einer bevor, die Zeit der Hinaufnahme.

Genauso wie ein Leben das Gleiche macht. Wir kommen in das Leben hinein, wir gehen aus dem Leben hinaus, stehen zum Leben wieder auf, ganz genau die gleiche Sache.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

So we're... Our scene opens tonight at Exodus, and God was fixing to take His nation; Israel is a nation. God doesn't deal with Israel as an individual. Israel is a nation, always dealt with them. And in the last days, after the--the going away of the church, then God will save Israel as a nation. It's in the homeland now ready for it. And they'll be saved. The Bible said, "A nation will be born in a day." God don't deal with Jews as one individual; He deals with them as--as a nation, Israel always, because it's His nation. And here He is, fixing to bring His nation out of a nation in an exodus, bring His people from a judgment.

Also sind wir...

Unser Schauplatz öffnet sich heute Abend beim Auszug, und Gott war im Begriff, Seine Nation zu holen.

Israel ist eine Nation. Gott befasst sich mit Israel nicht als Einzelperson. Israel ist eine Nation, hat sich immer mit ihnen befasst. Und in den letzten Tagen, nach der-der Hinwegnahme der Gemeinde, dann wird Gott Israel als eine Nation retten. Sie ist jetzt in ihrem Heimatland, bereit dafür, Und sie werden gerettet werden, sagt die Bibel: „Eine Nation wird an einem Tag geboren werden.“ Gott befasst sich mit Juden nicht als eine Einzelperson. Er befasst sich mit ihnen als eine Nation, Israel, immer, denn sie ist Seine Nation.

Und hier ist Er im Begriff, Seine Nation aus einer Nation herauszuholen, in einem Auszug, Sein Volk von einem Gericht fortzubringen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

And the very waters that drowned the world saved Noah. See? And the very Holy Spirit that the people is rejecting today, will receive the church and take it up, and bring judgment upon not believing it.

Jesus said when they called Him Beelzebub... In other words, He was a fortuneteller. They--He said, "I'll forgive you for that (The Son of man, the sacrifice wasn't made.), but when the Holy Ghost is come to do the same thing, one word against It will never be forgiven in this world, nor the world to come." It's got to be rejected, and then judgment strikes after that. See, the trouble is, we...

Und genau dieselben Wasser, die die Welt ertränkten, retteten Noah. Seht? Und genau der Heilige Geist, den die Menschen heute ablehnen, wird die Gemeinde aufnehmen und Sie hinaufbringen, und das Gericht darauf bringen, Es nicht geglaubt zu haben.

Jesus sagte, als sie Ihn „Beelzebub“ nannten, mit anderen Worten, Er wäre „ein Wahrsager“, sie... Er sagte: „ich vergebe euch das“ (Der Sohn des Menschen; das Opfer war noch nicht gemacht.) „aber wenn der Heilige Geist gekommen ist, um das Gleiche zu tun, ein Wort Dagegen wird niemals vergeben werden, Weder in dieser Welt noch in der zukünftigen Welt.“

Es muss abgelehnt werden, und dann trifft danach das Gericht ein. Seht, die Schwierigkeit ist, wir...

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Puts me in the mind of one time a story I read, of an old sailor coming from the sea. And a--a young English poet was going to the sea. And so the poet had wrote much about the sea, but he'd never saw it. So he was on his road down. And the old salt said to him, with his stub pipe in his mouth, said, "Where goest thou, my good man?"

He said, "I'm going down to the sea." He said, "I've never saw it. I've wrote about it, what others said," but said, "oh, I'm so thrilled to know I'm nearing the sea." He said, "Oh, to smell its salty brine, to see its big whitecaps bursting on its top, and the blue skies reflecting itself, and hear the gulls as they're flying over. Oh, I'm thrilled at the thought of seeing it."

The old salt said, "I was borned on it sixty years ago. I don't see nothing so beautiful about it." See, he'd seen so much of it till it become common to him.

Now, that's what's the matter with the Pentecostal church today. It's seen so much of God, till God's become common to them. Don't never let it do it.

Das bringt mir eine Geschichte in den Sinn, die ich einmal gelesen habe, von einem alten Seemann, der von der See kam, und ein-ein junger, englischer Dichter ging hin zum Meer. Und der Dichter hatte also viel über das Meer geschrieben, aber er hatte es nie gesehen, und so war er auf seinem Weg hinunter. Und der alte Seemann sagte zu ihm, mit seiner Stummelpfeife im Mund, er sagte: „Wohin gehen Sie, mein guter Mann?“

Er sagte: „ich gehe hinunter ans Meer.“ Er sagte: „ich habe es nie gesehen. Ich habe darüber geschrieben, und was andere gesagt haben, aber“, sagte er, „oh, ich bin so aufgeregt zu wissen, dass ich immer näher ans Meer komme.“ Er sagte: „Oh, um das salzige Meerwasser zu riechen! Seine großen, weißen Schaumkronen zu sehen, die sich an seinen Gipfeln brechen, und den blauen Himmel, der sich widerspiegelt, und die Möwen zu hören, wie sie oben drüber fliegen, oh, ich bin so aufgeregt, wenn ich nur daran denke, es zu sehen! “

Der alte Seemann sagte: „ich wurde darauf geboren, vor sechzig Jahren, ich sehe nichts, was daran so schön sein sollte.“ Seht, er hatte so viel davon gesehen, bis es für ihn alltäglich geworden war.

Nun, das ist, was mit der Pfingstgemeinde heute los ist. Sie hat so viel von Gott gesehen, bis Gott für sie alltäglich geworden ist. Lass es das niemals tun!

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Here not long ago in Louisville, Kentucky, where I come from, Jeffersonville, Indiana, just across the river from it, a lady was walking in a ten-cent store. And she was--had a little boy on her arm, and she was going to the counters, and getting hysterically. She'd pick up something, show it to the little boy. He'd just set and stare. She'd go to another counter and pick up something, show it to the little boy. He would just stare.

And after while she picked up a little bell, and begin to jingle it, and the little boy just stared. And she started screaming, and threw up her hands. And the people in the ten-cent store was watching her, so they went to her to find out what was wrong.

She said, "I... My little boy," said, "he's only three years old." And said, "I--all at once, about a year ago, he'd take and just set and stare in space." And said, "I--I took him to the doctor," and said, "and the doctor prescribed certain treatments, and things." And said, "And the doctor told me today that he thought he was better."

But said, "He isn't better." Said, "I've shook everything before him that ought to attract a little boy of his age's attention. Everything that would attract a little child of his age, I've shook it before him, and he just set and stares in space." Said, "He's no better."

That's something like the Pentecostal church. God has shook every gift in the Bible before them, and they still set and stare in space, just like it was something wrong. It's time that we woke up, friends, before it gets too late. Remember, God don't shake those gifts unless He's trying to attract your attention.

Hier vor nicht langer Zeit in Louisville, Kentucky. Von wo ich komme, Je?fersonville, Indiana, von da aus ist es auf der anderen Seite des Flusses. Eine Frau ging in ein Zehn-Cent-Geschäft. Und sie war... hatte einen kleinen Jungen auf dem Arm, und sie ging an die Ladentische und wurde hysterisch. Sie hat etwas in die Hand genommen, es dem kleinen Jungen gezeigt; er hat nur dagesessen und gestarrt. Sie ging an einen anderen Ladentisch und hat etwas in die Hand genommen und es dem kleinen Jungen gezeigt; er hat einfach nur gestarrt. Und nach einer Weile hat sie eine kleine Glocke genommen und angefangen, sie zu klingeln, und der kleine Junge hat einfach nur gestarrt. Und sie hat angefangen zu schreien und hat ihre Arme hochgeworfen. Und die Leute in dem Zehn-Cent-Geschäft beobachteten sie, und so gingen sie zu ihr, um herauszufinden, was verkehrt war.

Sie sagte: „ich habe... Mein kleiner Junge“, sie sagte, „er ist nur drei Jahre alt.“ Und sie sagte: „ich... Ganz auf einmal, vor etwa einem Jahr, hat er angefangen einfach dazusitzen und in die Luft zu starren.“ Und sie sagte: „ich-ich habe ihn zum Arzt gebracht“, und sie sagte, „und der Arzt hat bestimmte Behandlungen und solche Sachen verschrieben.“ Und sie sagte: „Und heute hat mir der Arzt gesagt, dass er meinte, es würde ihm besser gehen. Aber“, sagte sie, „es geht ihm nicht besser.“ Sie sagte: „ich habe alles vor ihm geschüttelt, was die Aufmerksamkeit eines kleinen Jungen seines Alters erlangen sollte. Alles, was ein kleines Kind seines Alters ansprechen sollte, das habe ich vor ihm geschüttelt, und er sitzt einfach und starrt in die Luft.“ Sie sagte: „Es geht ihm nicht besser.“

Das ist so ähnlich wie die Pfingstgemeinde. Gott hat jede Gabe aus der Bibel vor ihnen geschüttelt, und sie sitzen immer noch und starren in die Luft, als wäre es etwas Verkehrtes. Es ist Zeit, dass wir aufwachen, Freunde, ehe es zu spät wird. Denkt daran, Gott schüttelt diese Gaben nicht, es sei denn Er versucht, eure Aufmerksamkeit zu erwecken.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

God was bringing a nation out of a nation, just like He's doing now, going to bring a Bride out of a church, leaving the remnant of the woman's seed. The elected will be brought out of the church. The church natural will stay here through the tribulation. That elected, sometime, is called the chosen, elected, the remnant.

Let's watch how He did it then, because He never changes His way of doing things. God has one way of doing things, and that's the way He does it, and that's the right way always. See how He did it, and the manner He did it in, and then we can get a glimpse of this.

Gott brachte eine Nation aus einer Nation heraus.

Genau wie Er es jetzt rnacht,__ eine Braut aus einer Gemeinde herauszubringen und den Uberrest des Samens des Weibes zurückzulassen. Die Auserwählten werden aus der Gemeinde herausgebracht. Die natürliche Gemeinde wird durch die Trübsal hindurch hier bleiben. Die Auserwählteqt werden manchmal „die Erwahlten, die Auserwählten, der Uberrest“ genannt.

Lasst uns anschauen, wie Er es damals gemacht hat, weil Er Seine Weise, Dinge zu tun, nie verändert, Gott hat eine Weise Dinge zu tun, und das ist die Weise, Wie Er es macht, und das ist die richtige Weise, immer. Seht euch an, wie Er es gemacht hat, und die Weise, mit der Er es gemacht hat, und dann bekommen wir einen Blick hierauf.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, I'm a typologist, certainly. I have no education. I have to look back and see what He did do. And the--we are taught that the Old Testament was a shadow of the things that is to come. So if I looked here and never had seen my hand, and I seen the shadow of my hand, and I had five fingers, I'd have some good idea that when my hand got there I'd have five fingers. So what happened to them was examples of how God does things, the way He does it now.

And the way He does it, He never changes from that. Each time through the Bible He never changes His way of doing things, continually the same. Because His first way of doing it is the perfect way. Because He could have no other way, because He is perfect. And He, all of His ways are perfect. Watch how He did it.

Nun, ich bin ein Anhänger der Typen-Lehre, gewiss. Ich habe keine Bildung. Ich muss zurückschauen und mir ansehen, was Er getan hat. Und wir sind darüber belehrt, dass „das Alte Testament ein Schattenbild auf zukünftige Dinge war“. Wenn ich also hierher schauen würde und noch nie meine Hand gesehen hätte, und ich den Schatten meiner Hand sehen würde, und ich hätte fünf Finger, dann hätte ich eine gute Vorstellung davon, dass wenn meine Hand dorthin kommen würde, ich fünf Finger hatte. Was ihnen also widerfahren ist, waren Beispiele dafür, wie Gott Dinge tut, die Weise, wie Er es macht, nun.

Und die Weise, wie Er es macht, von der weicht Er nie ab. Jedes Mal, durch die Bibel hindurch, ändert Er Seine Weise, Dinge zu tun, nie ab. Fortwährend das Gleiche, denn Seine erste Weise, wie Er es macht, ist die vollkommene Weise. Denn Er könnte keine andere Weise haben, weil Er vollkommen ist, und Er, alle Seine Wege sind vollkommen. Beachtet, wie Er es gemacht hat.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Moses was called and foreordained to take this job that he was, he'd--he'd taken. God... Now, I think... If you'll excuse it, and I don't say this rashal. I only say in this platform. I--I know nothing, and want to know nothing but God.

Now, I think there's where our Latter Rain brethren got mixed up. See, they lay hands upon one another, and make them prophets and so forth. Now, that isn't Scriptural. Gifts and callings are without repentance. You are born whatever you are. You are at the beginning what you are.

Look at them Pharisees in the days gone by. They had just a little bit of light because they could--had the law, and they lived by the law. But back down in their heart it was black as it could be.

Mose war berufen und vorausbestirnmt, diese Aufgabe zu übernehmen, die er, die er-die er übernommen hatte. Gott...

Nun, ich denke, wenn ihr es entschuldigt... Und ich sage dies nicht leichtfertig. Ich sage nur, auf dieser Plattform, ich-ich weiß nichts und will auch nichts wissen, als Gott. Nun, ich denke, da ist, wo unsere Spätregen-Brüder durcheinander geraten sind, seht, sie legen einander die Hände auf und machen sie zu Propheten und dergleichen. Nun, das ist nicht schriftgemäß. „Gaben und Berufungen sind unwiderruflich.“ Du bist als das geboren, was du bist. Du bist, am Anfang, was du bist.

Schaut euch die Pharisäer an, in den vergangenen Tagen. Sie hatten nur ein klein wenig Licht, weil sie... sie das Gesetz hatten, und sie lebten nach dem Gesetz, doch tief unten in ihrem Herzen war es so schwarz, wie es nur sein konnte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

And there was a little woman, a prostitute. Her fore-life up here was as black as it could be; she was ill-famed. But down in her heart she was predestinated to Life. And then when Jesus, the Word, came on the scene, those Pharisees said, "This man is Beelzebub." What did it do? It blackened out what little light they had.

Jesus said, "You are of your father the devil, and his works you do."

But when this little foul woman come, and she seen the Word of God, she knowed It. She didn't live It, but she knowed It. And as soon as It spoke to her, she said, "I perceive You're a prophet." And He... She said, "I know the Messiah'll do this."

And He said, "I am He." What did it do? It cleaned out the blackness, and made it all white. Why? There was a seed laying there, a predestinated seed that was in the--is God's thought before the foundation of the world.

There's only one form of Eternal Life. If you've got Eternal Life then you, yourself, was in God's thinking before the world was created. You're an attribute of His thinking, 'cause eternal never did begin, or never can end. You're a part of God's economy always. It's just reflecting.

Und dort war eine kleine Frau, eine Prostituierte, ihr Vorleben hier oben war so schwarz, wie es nur sein konnte, sie hatte einen schlechten Ruf, aber tief in ihrem Herzen war sie vorherbestimmt zum Leben.

Und als Jesus dann, das Wort, auf der Bildfläche erschien, sagten diese Pharisäer: „Dieser Mensch ist Beelzebub.“ Was hat das bewirkt? Es hat das wenige Licht, das sie hatten, ausgelöscht.

Jesus sagte: „Ihr seid von eurem Vater, dem Teufel, und dessen Werke tut ihr.“

Aber als diese kleine, schlechte Frau kam und sie das Wort Gottes sah, erkannte sie Es, Sie hat Es nicht gelebt, aber sie erkannte Es. Und sofort als Es mit ihr sprach, sagte sie: „ich erkenne, dass Du ein Prophet bist.“ Und Er... Sie sagte: „ich weiß, dass der Messias dies tun wird.“ Und Er sagte: „ich bin es.“

Was hat es bewirkt? Es hat die Finsternis hinweggereinigt und es alles weiß gemacht. Warum? Es lag ein Same dort, ein vorherbestimmter Same, der in den... Es war Gottes Gedanke vor Grundlegung der Welt.

Es gibt nur eine Form ewigen Lebens. Wenn du ewiges Leben hast, dann warst du selber in Gottes Gedanken bevor die Welt erschaffen wurde. Du bist ein Eigenschaftsmerkmal Seiner Gedanken, denn 'ewig' hat niemals angefangen, noch kann es jemals enden. Du bist ein Teil des Haushalts Gottes, immer. Es spiegelt sich nur wider.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

It's becoming... Now, you've got one more picture to develop, that's death. Then the negative becomes positive. Then you're in the Bride, and with Christ. As He taught, like husband and wife today, so God, Christ and the church will be the same.

Now, the elected, called... Moses was borned a proper child. The Bible said that, one of the prophets, Jeremiah, God said, "Before you was even formed in your mother's womb I ordained you a prophet to the nation."

John the Baptist, why, he was identified in the Scripture. Isaiah, seven hundred and twelve years before his coming said, "He's the voice of one crying in the wilderness, 'Prepare the way of the Lord.'" And about four hundred years before His appearing, again, we find Malachi said, "Behold, I send My messenger before my face to prepare the way before the Lord." See, he was foreordained.

Es ist jetzt im Werden. Sie haben noch ein einziges weiteres Bild zu entwickeln, das ist der Tod, dann wird aus dem Negativ ein Positiv, dann bist du in der Braut und mit Christus, wie Er es gedacht hat, Wie Mann und Frau heute, so werden Gott, Christus und die Gemeinde, das Gleiche sein. Nun, die Auserwahlten, Benifenen! Mose wurde als „schönes Kind“ geboren.

Die Bibel sagt, dass, einer der Propheten, Jeremia, Gott sagte: „Noch ehe du im Schoß deiner Mutter geformt wurdest, habe ich dich zum Propheten für die Nation bestimmt.“

Johannes der Täufer, nun, er War in der Schrift ausgewiesen. Jesaja, siebenhundert-und-zwölf Jahre vor seinem Kommen, sagte: „Er ist die Stimme eines Rufenden in der Wüste: ,Bereitet dem Herrn den Weg!

Und ungefähr vierhundeit Jahre vor seinem Auftreten finden wir wiederum, Maleachi sagte: „Siehe, ich sende meinen Boten vor mir her, um den Weg vor dem Herrn zu bereiten.“

Seht, er war vorausbestimmt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

And so was all those offices of God, if they are called of God. If they're educated into it, it's only cannon fodder. See? It can't be nothing. If it's a meal ticket, then you sell your birthrights for a meal ticket. You'll compromise to go with an organization or some group. But if it's of God, you'll stand by that Word, regardless, because you were born to stand by it.

Moses, no one else could take his place. No one else could do the job. He was ordained to do it. And brother, sister, if you've got Eternal Life you were ordained to do a certain thing, maybe a good housewife, maybe something else. But nobody can take your place. God has made you a place. Don't try to take somebody else's place. That's carnal impersonations (See?), shows there's something wrong with you. Be what you are, just exactly. Don't be nothing else.

Und ebenso waren es alle diese Ämter Gottes, wenn sie von Gott berufen sind. Wenn sie durch Bildung dort hineingebracht wurden, ist es nur Kanonenfutter, seht, es kann nichts sein. Wenn es eine Einkommensquelle ist, dann verkaufst du dein Erstgeburtsrecht für eine Einkommensquelle, du gehst Kompromisse ein, um mit einer Organisation mitzugehen oder irgendeiner Gruppe. Aber wenn es von Gott ist, dann wirst du beim Wort stehen, egal was, weil du geboren wurdest, an Dessen Seite zu stehen.

Mose, niemand anders konnte seinen Platz einnehmen. Niemand anders konnte die Aufgabe tun. Er war dazu bestimmt. Und, Brüder, Schwester, wenn du ewiges Leben hast, wurde es dir verordnet, eine bestimmte Sache zu tun. Vielleicht eine gute Hausfrau, vielleicht etwas anderes, aber niemand kann deinen Platz einnehmen, Gott hat dir einen Platz bereitet. Versuche nicht, den Platz eines anderen einzunehmen. Das sind fleischliche Nachahmungen, seht, das zeigt, dass etwas mit dir verkehrt ist. Sei, was du bist, ganz genau. Sei nichts anderes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now. Now, we find out that God gave Moses signs to prove claims and callings. And every true sign, every true sign that's sent from God the--has a voice behind it. Now, don't fail; this is my last lesson on this. See? Every true sign... Now, we have signs that's not from God. Satan can almost impersonate anything that there is. But a true sign sent from God has the voice of God behind it.

God said to Moses, "If they won't believe the voice of the first sign, then do this other sign before them. And then, if they won't hear that, just take water and pour it upon the ground." And that was the sign that they'd be drenched there in their own blood. Notice. And just same as He said, "Dust the dust from your feet. It'd be more tolerable for Sodom and Gomorrah that day, than it will be for that city that rejects you."

Nun, jetzt finden wir heraus, dass Gott Mose die Zeichen gab, um seine Ansprüche und Berufungen zu beweisen.

Und jedes echte Zeichen, jedes echte Zeichen, das von Gott gesandt ist, dem... hat eine Stimme, die ihm nachfolgt. Nun, versäumt es nicht, Dies ist meine letzte Lektion hierüber, seht. Jedes echte Zeichen... Nun, wir haben Zeichen, die nicht von Gott sind; Satan kann beinahe alles nachahmen, was es gibt. Aber ein echtes Zeichen, das von Gott gesandt ist, hat die Stimme Gottes, die hinter ihm folgt.

Gott sagte zu Mose: „Wenn sie der Stimme des ersten Zeichens nicht glauben wollen, dann vollbringe dieses andere Zeichen vor ihnen, Und wenn sie dann darauf nicht hören wollen, nimm einfach Wasser und gieße es auf den Boden aus.“ Und das war ein Zeichen, dass sie dort mit ihrem eigenen Blut durchtrankt werden würden.

Bemerkt, und ganz genauso wie Er sagte: „Schüttelt den Staub von euren Füßen. Es wird Sodom und Gomorra erträglicher ergehen an jenem Tage, als jener Stadt, die euch ablehnt.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, we're not playing church. This is church. Christ is the church. We're in Christ, the mystical body of Christ. We're borned into it; you can't join it. I've been with the Branham family for almost fifty-five years, and they never did ask me to join the family. I was borned a Branham. That's the way you're a Christian; you're borned a Christian. Not joined into it, you're borned in it.

Everybody's afraid of the birth. They have some nice clean way of taking a little hand, or signing a little card, or a salt-shake with some water in it. That's not the birth. A birth is a hard thing. A birth is an--an awful thing. I don't care if it's in a pigpen, or a--or a barn stall, or in a pink decorated hospital room, a birth is a mess.

And it makes a mess out of you. You don't want to give up. You don't want this, that, or the other. But the tears'll wash the paint off your face and make you a different person. If you're borned again, it'll make a mess out of you. But you'll come forth a new creature. They don't want that. They want some easy way, you know. And there is no easy way. As the song, he said, "I'll take the way with the Lord's despised few." You don't want to be a hotbed plant.

Nun, wir spielen nicht Gemeinde. Dies ist Gemeinde. Christus ist die Gemeinde, Wir sind in Christus. Der geistliche Leib Christi, wir sind in Ihn hineingeboren. Du kannst Ihm nicht beitreten.

Ich bin seit fast fünfundfunfzig Jahren bei der Familie Branham gewesen und sie haben mich nie gebeten, der Familie beizutreten. Ich wurde als Branham geboren.

Und auf diese Weise bist du ein Christ. Du wirst als Christ geboren, nicht durch Beitritt dort hineingenommen, Du Wirst dort hineingeboren. Jeder hat Angst vor der Geburt. Sie haben eine nette, saubere Weise, indem sie irgendeine Hand nehmen oder irgendeine Karte unterschreiben oder einen Salzstreuer mit etwas Wasser darin. Das ist nicht die Geburt. Eine Geburt ist eine schreckliche Sache. Eine Geburt ist eine-eine fürchterliche Sache. Mir ist gleich, ob es in einem Schweinestall ist oder einer-oder einer Scheunenbox oder in einem rosa-dekorierten Krankenhaus-Zimmer; eine Geburt ist ein Durcheinander, und sie macht aus dir ein Durcheinander. Du möchtest nicht aufgeben, du möchtest dies, jenes oder solches nicht, aber die Tränen werden die Schminke aus deinem Gesicht wegwaschen und dich zu einer anderen Person machen. Wenn du wiedergeboren wirst, wird es aus dir ein Durcheinander machen, aber du wirst als neue Schöpfung hervorkommen, Seht? Sie wollen das nicht. Sie wollen einen leichten Weg, wisst ihr, und es gibt keine leichten Wege. Wie das Lied, er sagte: „ich nehme den Weg mit den Wenigen, Verachteten des Herrn.“ Er möchte keine Treibhaus-Pflanze sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Every true sign of God is followed by the voice of God. Now, if a man gives a sign in the country or any time, and that voice that he speaks behind that isn't the Word of God, then watch it. Don't believe it. If some old school... If a man gets up and says, shows a sign from God, and then the man's teaching is the same old theology you've had all these years, God never sent that sign. Look back in the Scripture and see if it was. Search the Scripture.

If a guy comes back and says, "Now, we all want you to join this. It's been an old established affair," don't you believe that. We're going to go in that just in a few minutes. See? No, don't you believe that. God always vindicates His signs. Sign from God always speaks God's voice.

And if it's the same old school you've had, why would He give a sign? You're already in it. He's trying to get you to that corner. Stop sign, slow up, look where you're going. You'll dump yourself off at the corner, if you don't watch. There's a sharp curve. And it's always a sign there, before you make this curve, to keep you from wrecking up.

A good road builders gives signs, and we're traveling the road to glory. And if the sign speaks of the same old thing, it wasn't from God. God gives signs to attract the attention of His people. Signs are to attract the attention of God's people; God's signs is. God's signs is given to attract the attention of God's people.

Jedem echten Zeichen Gottes folgt die Stimme Gottes hinterher.

Nun, wenn ein Mann ein Zeichen in einem Land gibt, oder zu irgendeiner Zeit, und die Stimme, die er danach spricht, nicht das Wort Gottes ist, dann passt auf, glaubt es nicht. Wenn irgendeine alte Schule, wenn ein Mann aufsteht und sagt, ein Zeichen von Gott zeigt, und die Lehre dieses Mannes dann die gleiche alte Theologie ist, die ihr all die Jahre gehabt habt, dann hat Gott dieses Zeichen nie gesandt. Schaut zurück in die Schrift und seht nach, ob es so ist. Forscht in der Schrift. Der Mann kommt zurück und sagt: „Jetzt wollen wir alle diesem beitreten. Es ist eine alte, anerkannte Sache gewesen.“ Glaubt das ja nicht. Wir Werden da hineingehen, in nur ein paar Minuten, seht. Nein, glaubt das nicht.

Gott bestätigt Seine Zeichen immer. Zeichen von Gott sprechen immer Gottes Stimme.

Und wenn es dieselbe alte Schule ist, die ihr hattet, warum wurde Er dann ein Zeichen geben? Ihr seid bereits drin. Er versucht euch zu jener Straßenecke hinzubringen. Stopp-Schild! Bremst runter! Schaut, wohin ihr fahrt! Ihr werdet euch an der Straßenecke hinausbefördern, wenn ihr nicht aufpasst. Da ist eine scharfe Kurve, und es ist immer ein Zeichen dort, ehe ihr diese Kurve nehmt, um euch vor einem Unfall zu bewahren. Gute Straßenbauer geben Zeichen. Und wir sind auf einer Straße in die Herrlichkeit unterwegs. Und wenn das Zeichen von derselben alten Sache spricht, war es nicht von Gott.

Gott gibt Zeichen, um die Aufmerksamkeit Seines Volkes zu erlangen. Zeichen sind dazu da, um die Aufmerksamkeit des Volkes Gottes zu erlangen, Gottes Zeichen sollen das, Gottes Zeichen werden gegeben, um die Aufmerksamkeit des Volkes Gottes zu erlangen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, here the burning bush was a sign to attract the prophet, trying--because the prophet had run away from God, and God gave the burning bush for a sign. And he saw this strange sign. He said, "I'll turn aside to see what this strange sign is, that a bush is on fire and is not consumed."

Now, God was attracting the attention of His runaway prophet. He could've got another one. But He ordained Moses for the job, and nobody else'll take his place. In the journey some other fellows tried to do it, you know. Dathan raised up and wanted to make an organization out of it. God told Moses, "Separate yourself. I'll just swallow them up." See? God deals with an individual. See?

Now, notice this. He was trying to attract the prophet's attention to get the prophet in his right place (See?), and He gave the burning bush sign. And watch. The voice that followed the sign was a Scriptural voice. "I have heard the cries of My people, and their groanings because of the taskmasters, and I remember My promise." Amen. That settles it. "I remember the promise." That is a Scriptural voice. "And I'm sending you down. I have come down to deliver them, and I'm sending you."

Nun, hier War der brennende Busch das Zeichen, um die Aufmerksamkeit des Propheten zu erregen, er versuchte das, Weil der Prophet von Gott weggelaufen War, und Gott gab den brennenden Busch als ein Zeichen. Und er sah dieses seltsame Zeichen; er sagte: „ich gehe mal zur Seite, um nachzusehen, was dieses seltsame Zeichen ist, dass ein-ein Busch in Flammen steht und nicht verzehrt wird.“ Nun, Gott erlangte die Aufmerksamkeit Seines Weggelaufenen Propheten. Er hätte einen anderen nehmen können, aber Er hatte Mose für die Aufgabe verordnet und niemand anders wird seinen Platz einnehmen.

Auf der Wanderung haben ein paar andere Männer versucht, es zu tun, wisst ihr. Dathan erhob sich und wollte eine Organisation daraus machen. Gott sagte Mose: „Trenne dich, ich Werde sie einfach verschlingen.“ Seht?

Gott befasst sich mit Einzelpersonen. Seht? Nun, bemerkt dies, Er versuchte, die Aufmerksamkeit des Propheten zu erlangen, um den Propheten an seinen rechten Platz zu bekommen, seht, und Er gab das Zeichen des brennenden Busches.

Und, beachtet, die Stimme, die dem Zeichen folgte, War eine schriftgemäße Stimme. „ich habe das Schreien meines Volkes gehört und ihr Wehklagen, wegen der Sklaventreiber, und ich gedenke meiner Verheißung.“ Amen. Das erledigt es. „ich gedenke der Verheißung.“ Das War eine schriftgemäße Stimme. „Und ich sende dich hinab. Ich bin herabgekommen, um sie zu befreien, und ich sende dich.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Remember, God does nothing outside of man. You know that? That's what stumbles the people. See? That's what stumbled them about Jesus. They said, "You're a man making yourself God." He was God, but they couldn't understand it.

"Well, you, just being a man..."

He said, "Well, you call the prophets gods, and your law recognized it. If you call them gods who the Word of God come to, how can you condemn Me when I say I'm the Son of God?" See? Signs, to attract attention. And remember, if the attention is attract, and it's the same old line, it isn't God.

But God's trying to attract the prophet now, and He gives him a sign, and the voice that followed the sign was a Scriptural voice. "I have seen the people. I have heard of their crying. I remember My promise."

Denkt daran, Gott tut nichts außerhalb von Menschen. Wusstet ihr das? Das ist, woran die Menschen sich stoßen. Seht?

Das ist, woran sie sich bei Jesus stießen. Sie sagten: „Du bist ein Mensch, und machst Dich zu Gott.“ Er war Gott, aber sie konnten es nicht verstehen. „Nun, Du, der Du nur ein Mensch bist.“

Er sagte: „Nun, ihr nennt die Propheten ,Götter' und euer Gesetz hat es anerkannt. Und wenn ihr die ,Götter“ nennt, an die das Wort Gottes erging, wie könnt ihr mich verdammen, wenn ich sage, dass ich der Sohn Gottes bin?“

Seht, Zeichen, um die Aufmerksarnkeit zu erlangen. Und, denkt daran, wenn die Aufmerksamkeit erlangt wurde, und es dieselbe alte Richtung ist, ist es nicht Gott.

Aber Gott versucht jetzt die Aufmerksamkeit des Propheten zu erregen, und Er gibt ihm ein Zeichen, und die Stimme, die dem Zeichen folgte, War eine schriftgemäße Stimme. „ich habe das Volk gesehen. Ich habe ihr Schreien gehört. Ich gedenke meiner Verheißung.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, God is going to speak by His promised Word. He must send His prophet, for the Word comes to the prophet. The Bible said... God said Himself, that He does nothing until He reveals it to His servants the prophets first. See? And then, the sign is given, and the Scripture is identified. That's the voice of the sign.

See the voice of the sign of Moses? First the sign was a burning bush. The voice was the Scripture. Moses took that as his sign, and went down to Egypt, and done the sign God told him. And the sign had a voice to it, and the people believed.

And out they come. And as long as they marched they did fine. But when they begin to murmur against the voice, then they stopped.

Nun, Gott wird durch Sein verheißenes Wort sprechen. Er muss Seinen Propheten senden, denn das Wort kommt zu dem Propheten. Die Bibel sagt, Gott sagte, Er selbst, dass „Er nichts tut, bevor Er es nicht zuerst Seinen Knechten, den Propheten, offenbart.“ Seht? Und dann wird das Zeichen gegeben, und die Schrift ausgewiesen; das ist die Stimme des Zeichens.

Seht ihr die Stimme des Zeichens, von Mose? Zuerst, das Zeichen war der brennende Busch; die Stimme war die Schrift.

Mose nahm das als Sein Zeichen und ging nach Ägypten hinab und tat das Zeichen, das Gott ihm aufgetragen hatte; und zu dem Zeichen gehörte eine Stimme, und das Volk glaubte und da kamen sie heraus. Und solange sie weiterzogen, ging es ihnen gut; aber als sie anfingen gegen die Stimme zu murren, da kamen sie zum Stillstand.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Remember, Israel journeyed. Did you know all the farther they come? They would've been... They was only forty miles, about forty years doing it. Why? Is because that they begin to murmur against the voice that had produced the sign. How little did they know, when they were shouting down there on the banks and dancing in the Spirit, and Moses singing in the Spirit, they was only just a few days off.

But they begin to murmur, and wanted to do something different. And they stayed forty years in the wilderness and perished over it (That's right.), because they didn't believe. God said, "They're not talking against you, Moses, they're talking against Me." That was God's voice, not Moses'.

Denkt daran, Israel war auf einer Wanderung. Habt ihr gewusst, wie weit hin sie kamen? Sie hätten... Sie hatten nur vierzig Meilen [70 km], und haben ungefähr vierzig Jahre dafür gebraucht. Warum? Weil sie anfingen, gegen die Stimme zu murren, die das Zeichen hervorgebracht hatte. Sie hatten nicht die geringste Ahnung, als sie dort unten am Ufer laut priesen und im Geist tanzten und Mose im Geist sang, dass sie nur ein paar wenige Tage entfernt waren. Doch sie fingen an zu murren, und wollten etwas anderes machen; und sie blieben vierzig Jahre in der Wüste und kamen darüber urn, das stimmt, weil sie nicht glaubten. Gott sagte: „Sie reden nicht gegen dich, Mose. Sie reden gegen mich.“ Das war Gottes Stimme, nicht Moses.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, watch. Jehovah is going to speak by His promised Word, so He must send His prophet. Now, if you want to see that, that's in Genesis 15:16. We find out that God told Abraham, "Your seed will sojourn in this strange land. And I'll bring them out by a mighty hand. The iniquity of the Amorites is not yet fulfilled." All of His promises that He give...

Here He is attracting the prophet by a burning bush. Now, if the burning bush would've said, "Moses, God is God."

"Yeah, I believe that."

"Oh, you're doing fine, Moses. Just keep it up. You married a fine woman. She's a beautiful child. Sure got a fine son. Glory to God." That's the same old school. See?

But He was ready to do something, so He had to attract the man. And He give the man two signs to do, and said each sign had a voice; that proves that it's so. Watch what them voices spoke, even creation. Jehovah was ready to speak now.

Nun gebt Acht, Jehova wird durch Sein verheißenes Wort sprechen, und so muss Er Seine Propheten senden. Das, wenn ihr das sehen Wollt, das ist in 1. Mose 15:16. Wir finden heraus, dass Gott Abraham sagte: „Dein Same wird sich als Fremdling in diesem fremden Land aufhalten, und ich werde sie durch eine mächtige Hand herausbringen. Die Sündenschuld der Amoriter ist noch nicht erfüllt.“ Alle Seine Verheißungen, die Er gibt, hier erregt Er die Aufmerksamkeit des Propheten, durch einen brennenden Busch.

Nun, wenn der brennende Busch gesagt hätte: „Mose, Gott ist Gott.“ „Ja, das glaube ich.“

„Oh, dir geht es ausgezeichnet, Mose, bleib wie du bist. Du hast eine tolle Frau geheiratet; sie ist ein hübsches Kind. Du hast einen richtig prächtigen Sohn! Ehre sei Gottl“ Das ist dieselbe alte Schule. Seht?

Aber Er war bereit, etwas zu tun, und so musste Er die Aufmerksamkeit des Mannes erregen. Und Er gab dem Mann zwei Zeichen, die er tun sollte, und sagte: „Jedes Zeichen hat eine Stimme.“ Das beweist, dass es so ist. Nun gebt Acht, was jene Stimmen sprachen, sogar Erschaffung. Jehova war bereit, jetzt zu sprechen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Again, the coming of a prophet is a sign. Did you know that? The coming of a prophet to the age is a sign. Now, I don't mean a doctor of divinity; I don't mean some loyal pastor, some good person. Them's fine. Them's God's servants. But a prophet is a sign; the Bible says so here. And what's the sign of? It's the sign that His Word is fixing to fulfill--be fulfilled by the voice of this prophet sign.

Notice. The coming of a prophet is a warning sign of judgment at hand. Did you know that? Judgment is ready to strike. If there is a prophet in the land, remember, he's certainly first got to be vindicated by God and the Word for that day. And then he does a sign. Then watch that sign, what he predicts. He said, "If it comes to pass, then hear him." Numbers 12:6. "If it doesn't come to pass, forget it." It's got to be a Scriptural sign that he gives.

And what He give for a sign one time, if He's the same yesterday, today, and forever, He continually gives it the same. The Word of the Lord came to the prophets. They was the Word. And when Jesus come, He was the Word. And the Word discerns the thoughts and intents of the heart continually on and on. Now, watch. The coming of this prophet gives the sign of judgment is at hand always.

Noch einmal, das Kommen eines Propheten ist ein Zeichen. Habt ihr das gewusst? Das Kommen eines Propheten, zu dem Zeitalter, ist ein Zeichen. 00 Nun, ich meine keinen Doktor der Theologie. Ich meine nicht irgendeinen treuen Pastor, eine gute Person. Die sind gut, Die sind Diener Gottes. 00 Aber ein Prophet ist ein Zeichen. Die Bibel sagt das hier so. Und wovon ist es das Zeichen? Es ist ein Zeichen, dass Sein Wort im Begriff ist, zu erfüllen, sich durch die Stimme des Zeichens dieses Propheten zu erfüllen.

Bemerkt, das Kommen eines Propheten ist ein Warnzeichen des nahe bevorstehenden Gerichts. Habt ihr das gewusst? Das Gericht ist bereit, um zuzuschlagen, wenn es einen Propheten im Land gibt.

Denkt daran, er muss gewiss zuerst durch Gott und das Wort für jenen Tag bestätigt werden, und dann vollführt er das Zeichen. Und dann beachtet dieses Zeichen, was er Vorhersagt. Er sagte: „Wenn es geschieht, dann hört auf ihn.“ 4. Mose 12:6. „Wenn es nicht geschieht, vergesst es.“ Es muss ein schriftgemäßes Zeichen sein, das Er gibt.

Und was Er einmal als Zeichen gibt, wenn Er derselbe ist gestern, heute und in Ewigkeit, dann gibt er es fortwährend gleichermaßen. „Das Wort des Herrn kam zu den Propheten.“ Sie waren das Wort, Und als Jesus kam, war Er das Wort. Und das Wort unterschied die Gedanken und Absichten des Herzens, fortwährend, weiter und weiter. Nun, gebt Acht.

Das Kommen dieses Propheten gibt das Zeichen: „das Gericht steht nahe bevor“, immer.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Let's just stop for just a few minutes. I won't take too long, just to check a couple now for about ten minutes, the rest of the message, rather, for ten minutes.

Noah, a prophet on the land--in the land, a sign of the coming judgment. Moses a prophet in the land, the sign of a coming judgment. Elijah, prophet in the land, sign of coming judgment. John, a prophet in the land, sign of coming judgment to Israel. They were absolutely cut off.

Notice, sign. What does a sign do? The sign is to attract the attention, and get the elected ready and out of the way before judgment strikes. That's what Noah did, got the elected ready. The rest of them... And what does it do? The sign and the voice of the sign condemns the unbeliever and gets him ready for judgment. It gets the elected ready for the escape. That's what sign is. That's what signs are given for, for the coming judgment.

Lasst uns einfach nur für ein paar Minuten innehalten. Ich werde nicht zu lange machen. Lasst uns nur ein paar jetzt untersuchen, für ungefähr zehn Minuten. Und den Rest der Botschaft, vielmehr, für zehn Minuten.

Noah, ein Prophet auf dem Land-im Land, ein Zeichen des kommenden Gerichts. Mose, ein Prophet im Land, das Zeichen eines kommenden Gerichts. Elia, Prophet im Land, Zeichen des kommenden Gerichts. Johannes, ein Prophet im Land, ein Zeichen des kommenden Gerichts für Israel; sie wurden absolut abgeschnitten.

Bemerkt, Zeichen! Was macht das Zeichen? Das Zeichen ist dafür da, um die Aufmerksamkeit zu erlangen und die Auserwählten bereitzumachen und aus dem Weg zu nehmen, ehe das Gericht eintrifft. Das ist, was Noah tat, er machte die Auserwählten bereit. Der Rest von ihnen, und was bewirkt es? Das Zeichen, und die Stimme des Zeichens verurteilt den Unglaubigen und macht ihn bereit für das Gericht. Es macht die Auserwählten bereit für das Entkommen. Das ist, was das Zeichen ist, Das ist, wofür Zeichen gegeben werden, für das kommende Gericht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

To the elected, they see it, like the little woman with a pure heart in a defiled body, and the Pharisee with a pure body and a defiled heart. It condemned one and saved the other one. And the very judgment that saved Moses, condemned the world, his preaching. It gets the elected ready. What's the elected ready for? When they see a God sent sign, they look back in the Scripture and see if that's supposed to be there. "Yeah, here it is. What is it? Pending judgment." Then the elected listens to the voice.

But the unelected ignores and says, "Nonsense. Go on. We'll take the same old school." That's the way they did in the days of Luther. That's the way they did in the days of Wesley. That's the way they--they do now, way they've always done. But it is a sign, and it has a voice that follows the sign. And the voice is identified as a Scriptural voice.

Now, don't forget that. I keep that going in, because I may never see you again. I wished I had a way that I could come down here somewhere, and get all my brethren when they had no revivals going on, put a tent up, and just set day after day, and teach it till it really soaked in. But He wouldn't permit that, I don't think. See, we're too close to the end. I believe we're right now at the end.

An die Auserwählten, sie sehen es.

Wie die kleine Frau mit einem reinen Herzen und einem verunreinigten Leib; und die Pharisäer mit einem reinen Leib und einem verunreinigten Herzen. Es verurteilte den einen und rettet den anderen.

Und genau die Gerichte, die Mose retteten, verurteilten die Welt; seine Verkündigung.

Sie macht die Auserwählten bereit, Wofür sind die Auserwählten bereit? Wenn sie ein von Gott gesandtes Zeichen sehen, schauen sie zurück in die Schrift und sehen nach, ob das da sein soll. „Ja, hier ist es.“ Was ist es? Das anstehende Gericht. Dann hören die Auserwählten auf die Stimme.

Aber die nicht Erwählten ignorieren es und sagen: „Unsinn. Mach weiter! Wir nehmen dieselbe alte Schule.“ Seht? Das ist die Weise, wie sie es in den Tagen Luthers gemacht haben. Das ist die Weise, wie sie es in den Tagen Wesleys gemacht haben, Das ist die Weise, wie sie es-wie sie es jetzt machen, die Weise, wie sie es immer gemacht haben.

Aber es ist ein Zeichen, und es hat eine Stimme, die dem Zeichen nachfolgt. Und die Stimme wird ausgewiesen als eine schriftgemäße Stimme, Nun, vergesst das nicht. Nun, lasst das einsinken, denn ich sehe euch vielleicht niemals wieder.

Ich wünschte, ich hätte eine Möglichkeit, dass ich hier irgendwo herunterkommen und alle meine Brüder zusammenholen könnte, wenn sie gerade keine Großversammlungen haben, ein Zelt aufstellen und einfach sitzen, Tag für Tag, und es lehren, bis-bis es wirklich eingesunken ist. Aber Er würde das nicht zulassen, ich denke nicht. Seht, wir sind zu nahe am Ende. Ich glaube, wir sind jetzt genau am Ende.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

In my book in there that I keep wrote down, in 1933 one morning, fixing to go to Sunday school, Baptist Sunday school where I was pastor, the Holy Spirit come and showed me down to the end-time, and showed me seven things that would happen. I marked them down. It's on an old yellow paper. Told me exactly how Germany would build that Siegfried line, and how the Americans would take a great beating at it, eleven years before the--the line was ever built.

Said how Mussolini would raise up, and how he would go to Ethiopia, and how Ethiopia would fall at his steps. And he would die a shameful, turned upside-down, and his own people would spit on him. And I said there's three isms, Communism, Fascism, and Nazism. They'll all wind up out of Russia in Communism, and it will destroy Catholicism. See if it don't. I said such progress will take place.

I said, see automobiles looking like an egg going down the street. There's cars go down highways with some kind of a control they don't have to guide it. I seen American family playing checkers in the back of a car. They've got the car right now, if they just had the highways to put it on. The little Volkswagen's the perfect egg, just exactly. And it's... All the other cars... Could you imagine in 1933 what the cars looked like to now?

In meinem Buch dort drinnen, das ich aufgeschrieben behalte. 1933, eines Morgens, als ich gerade vorhatte, zur Sonntagsschule zu gehen, eine Baptisten-Sonntagsschule, wo ich Pastor war, da kam der Heilige Geist und zeigte mir bis hinunter zur Endzeit, und zeigte mir sieben Dinge, die geschehen würden. Ich habe sie aufgeschrieben. Es ist auf altem, gelben Papier.

Sagte mir ganz genau wie Deutschland den Westwall bauen wurde, und wie die Amerikaner dort eine große Niederlage einstecken würden, elf Jahre bevor der-der Wall überhaupt gebaut wurde.

Sagte, wie Mussolini emporkommen würde, und Wie er nach Athiopien gehen würde, und wie Athiopien „bei seinem Einmarsch fallen“ würde. Und er wurde einen schmachvollen Tod haben, mit dem Kopf nach unten gewendet, und sein eigenes Volk würde ihn anspeien.

Und ich sagte: „Es gibt drei Ismen: Kommunismus, Faschismus und Nazismus. Sie werden alle, aus Russland, im Kommunismus enden.“ Und er wird Kath-.. den Katholizismus vernichten. Seht, ob er es nicht macht!

Ich sagte: „Es wird solch einen Fortschritt geben!“ Ich sagte: „ich sehe Autos, die wie ein Ei aussehen, die die Straße hinunterfahren. Da fahren Autos die Autobahnen entlang, mit irgendeiner Art von Steuerung, dass sie es nicht lenken müssen. Ich sah eine amerikanische Familie, die hinten in einem Auto Dame spielte.“ Sie haben das Auto genau jetzt, wenn sie nur die Autobahnen hätten, um es draufzustellen. Der kleine Volkswagen ist ein vollkommenes Ei, ganz genau, und ebenso sind es alle anderen Autos. Könnt ihr euch vorstellen, im Jahr 1933, wie die Autos ausgesehen haben, verglichen mit jetzt?

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

And then he predicted again that permitting women to vote, and what they would do. And how that this country, being a type like Israel, come into a land and drove out the occupants and inherited the land. And the first few kings they had, David and Solomon, were God-fearing kings. After while they got a Ahab on the scene. They voted him in. The churl--church got worldly.

And we've had a Lincoln and a Washington. Look what it is today. Look where we're going now. Where's the next thing? We're at the end-time, and it's a sign in the natural, just exactly. It gets the elected ready and condemns to judgment the unbeliever. "If this prophet is a true prophet, and what he says comes to pass," the Bible said in Numbers 12:6, "hear his warning," for it's vindicated. It's not the man. A--a prophet's a man. But the voice from the supernatural sign is a Scriptural voice. It's vindicated. Then it's a warning. The Bible was written by prophets, remember, in II Peter 2--1:21 and Hebrews 1:1 also.

Und dann hat Es Wieder vorhergesagt, dass man Frauen gestatten Würde zu wählen, und was sie tun Würden. Und wie dieses Land, das ein Typ ist, wie Israel, in ein Land hineingekommen ist und die Bewohner hinausgetrieben hat und das Land ererbte. Und die ersten paar Könige, die sie hatten, David und Salomo, waren gottesfürchtige Könige. Nach einer Weile hatten sie einen Ahab auf der Bildfläche. Sie haben ihn hineingewählt. Der Stuhl wurde... die Gemeinde wurde weltlich. Und wir hatten einen Lincoln und einen Washington, schaut, was es heute ist. Schaut, Wohin wir jetzt gehen. Wo ist die nächste Sache? Wir sind bei der Endzeit.

Und es ist ein Zeichen, im Natürlichen, ganz genau, Es macht die Auseiwählten bereit; und verurteilt, zum Gericht, den Ungläubigen.

„Wenn dieser Prophet ein wahrer Prophet ist und was er sagt, geschieht“, sagt die Bibel in 4. Mose 12:6, „hört auf seine Warnung, denn es ist bestätigt, es ist nicht der Mensch.“ Ein-ein Prophet ist ein Mensch. Aber die Stimme von dem übernatürlichen Zeichen ist eine schriftgemäße Stimme, sie ist bestätigt, dann ist sie eine Warnung.

Die Bibel wurde durch Propheten geschrieben, denkt daran. Auch in 2. Petrus 1:21. Ebenso in Hebräer 1:1.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

The Pillar of Fire to Moses was the sign the voice was going to speak. The Pillar of Fire showed that the voice was going to speak. That's a sign, a Pillar of Fire. You people ought to remember that from Houston not long ago. Moses, a prophet, sign to Israel that the promise was just about ready to be fulfilled. When Moses come down and done the sign of a prophet, they knowed right then he'd gather them together. How perfect is God's Word in order, each time the same. Even as I said last night, how the Urim Thummim, and everything has always answered to God.

Die Feuersäule, für Mose, war das Zeichen, die Stimme wurde sprechen. Die Feuersäule zeigte, dass die Stimme sprechen Würde. Das ist ein Zeichen, eine Feuersaule, Ihr Leute solltet euch daran erinnern aus Houston, vor nicht langer Zeit.

Mose, ein Prophet, ein Zeichen für Israel, dass die Verheißung kurz davor stand, erfüllt zu werden. Als Mose hinunterkam und das Zeichen eines Propheten tat, wussten sie sofort, dass er sie versammeln wurde.

Wie vollkommen ist Gottes Wort doch in der rechten Ordnung, jedes Mal dasselbe. Sogar wie ich es gestern Abend sagte, wie das Urim Thummim, und alles, es hat immer Gott geantwortet.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Let's take a prophet again, just a moment, Jonah. I had the first chapter of Jonah wrote down here, first chapter here of his prophecy. Jonah, come from the whale's belly, was a sign. See, the people were heathens. They worshipped the gods of the sea, and their sea god was a whale. Now, many people try to condemn Jonah. I always took up for Jonah. Jonah wasn't out of the will of the Lord. "The footsteps of the righteous is ordered by the Lord." We want to say, "He's a Jonah."

But let's just take it at what it's worth for once. I know he was supposed to go to Nineveh. But God had him to take that ship to Tarshish. And He had the trouble to come upon the sea. Jonah said, "Tie my hands and feet. I'm the one in trouble, the one that caused it," and throwed him out. And a fish was swimming through the water, a great fish that he swallowed Jonah.

Lasst uns Wieder einen Propheten nehmen, für nur einen Moment, Jona. Ich hatte das 1. Kapitel von Jona hier aufgeschrieben, das 1. Kapitel seiner Prophetie hier. Jona, dass er aus dem Bauch des Wales kam, war ein Zeichen. Seht, die Leute waren Heiden. Sie beteten die Götter des Meeres an und ihr Meeres-Gott war ein Wal.

Nun, viele Menschen versuchen Jona zu verurteilen. Ich habe immer für Jona eingestanden. Jona War nicht außerhalb des Willens des Herrn, „Die Schritte der Gerechten sind verordnet vom Herrn.“ Wir möchten sagen: „Er ist ein Jona.“ Aber lasst uns es einfach nehmen bei seinem... was es wert ist, ausnahmsweise einmal. Ich weiß, dass er nach Ninive gehen sollte, aber Gott machte es so, dass er dieses Schiff nach Tharsis nahm. Und Er machte es so, dass die Schwierigkeiten auf dem Meer heraufzogen.

Jona sagte: „Bindet meine Hände und Füße. Ich bin derjenige in Schwierigkeiten, derjenige, der es verursacht hat.“ Und sie warfen ihn hinaus. Und ein Fisch schwamm durch das Wasser, ein großer Fisch, der Jona verschluckte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

I know that's hard for science to believe. Here not long ago in Louisville, Kentucky, about ten years ago, they had a whale laying upon a flatcar. And there was some little Ricky there, had more intelligence than he knowed how to control. He was trying to make the Bible out telling a lie.

He said, "You know, you hear that old Bible proverb, that the whale swallowed Jonah." He said, "Look. You couldn't put a ball through his throat; it's so small. How could a full grown man go into his belly?" Said, "You see, it's just an old proverb like the Bible's full of them."

That was too much for my--my thinking. I said, "Sir, I'd like to say something there."

"So what have you got to say?"

I said, "You see, you haven't read the Bible right." I said, "The Bible said this was a special whale. God prepared a big fish. This was a special built to swallow him with. And He done it. It wasn't an ordinary fish. God was going to do an unusual job, so He got a unusual fish. See?" He didn't say no more about it then. So God had a special thing.

Ich weiß, dass das für die Wissenschaft schwer ist zu glauben.

Vor nicht langer Zeit hier, in Louisville, Kentucky, vor etwa zehn Jahren, da hatten sie einen-einen Wal auf einem-einem Flachwagen ausgelegt. Und da war irgend so ein kleiner Ricky dort, der mehr Intelligenz hatte, als er im Zaum halten konnte. Er versuchte die Bibel hinzustellen, als erzähle sie eine Lüge. Er sagte: „Wisst ihr, ihr habt das alte Bibel-Sprichwort gehört, dass der Wal Jona verschluckte.“ Er sagte: „Schaut, man könnte nicht einmal einen Ball durch seinen Schlund bekommen, er war so klein. Wie könnte da ein ausgewachsener Mann in seinen Bauch gelangen?“ Er sagte: „Seht ihr, es ist nur ein altes Sprichwort, wie die Bibel ja voll davon ist.“

Das war zu viel für mein-mein Denken. Ich sagte: „ich wurde da gerne etwas sagen, mein Herr.“ Er sagte: „Was haben Sie zu sagen?“

Ich sagte: „Sehen Sie, Sie haben die Bibel nicht richtig gelesen.“ Ich sagte: „Die Bibel sagt, dies war ein besonderer Wal. ,Gott bestellte einen großen Fisch.“ Dieser war ein besonders gebauter, mit dem er ihn verschlingen konnte, der es ihn tun ließ! Es war kein gewöhnlicher Fisch, Gott war dabei, eine ungewöhnliche Aufgabe auszuführen, und so besorgte Er sich einen ungewöhnlichen Fisch.“ Seht? Er hat da nicht mehr darüber gesagt. Also hatte es, hatte Gott eine besondere Sache.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Like the little girl... One time coming from the Tabernacle, her little hair combed back slick enough till her little face looked like a peeled onion, she was, just had her Bible, going down...

There was an old man named Jim Dorsey, lived at Utica. He was an infidel, an old soldier. And--and he didn't believe in God. And he said, "Where you going, young lady?"

She said, "I'm going home, sir."

Said, "What's that you're packing in your arm?"

She said, "It's a Bible."

Said, "You don't believe that, do you?"

And he... Said, "Yes, I believe it, sir."

And said, "Do you believe that story in there about the whale swallowing Jonah?"

Said, "Why, sure. I believe every word of it."

Said, "How you going to prove it any other way besides faith, what you call faith?"

"Why," she said, "when I get to heaven I'll ask Jonah."

He said then, "What if he's not there?"

She said, "Then you'll have to ask him." So I thought that was a pretty good straightener-out.

So I think that that's about right. If the Bible said that Jonah swallowed the whale, I'd believe it. He could prepare it. What God has said, God's able to perform. And He always keeps His Word. So Jonah, we make fun of him.

Wie ein kleines Mädchen einmal, die von der Gemeinde kam; ihr kleines Haar war zurückgekämmt und geschniegelt, soweit, dass ihr kleines Gesicht aussah wie eine geschälte Zwiebel. Sie hatte nur einfach eine Bibel und ging hinunter.

Dieser alte Mann namens Jim Dorsey lebte in Utica. Er war ein Ungläubiger, ein alter Soldat, und-und er glaubte nicht an Gott. Und er sagte: „Wohin des Weges, junge Dame?“ Sie sagte: „ich gehe nach Hause, mein Herr.“ Er sagte: „Was ist das, was du da unterm Arm trägst?“ Sie sagte: „Es ist eine Bibel.“ Er sagte: „Du glaubst das doch nicht, oder?“ Und er... Sie sagte: „Doch, ich glaube es, mein Herr.“

Und er sagte: „Glaubst du die Geschichte dort drinnen über den Wal, der Jona verschlang?“ Sie sagte: „Aber sicher, ich glaube jedes Wort davon.“

Er sagte: „Wie wirst du es auf irgendeine andere Weise beweisen außer dem Glauben, was du Glauben nennst?“ „Na“, sagte sie, „wenn ich in den Himmel komme, werde ich Jona fragen.“ Seht? Er sagte: „Was ist dann, wenn er nicht da ist?“

Sie sagte: „Dann musst du ihn fragen.“ Und so dachte ich, dass das eine ziemlich gute Klarstellung war. Und so denke ich, dass das in etwa richtig ist.

Wenn die Bibel sagen würde, dass Jona den Wal verschlungen hat, wurde ich es glauben. Er könnte das so bestellen. Was Gott gesagt hat, ist Gott in der Lage auszuführen, und Er hält Sein Wort immer. Und so, Jona, wir machen uns über ihn lustig...

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

But did you ever notice? A fish when it's swimming, it's hunting its food. And then when it eats, it goes right down to the bottom and rests its little swimmers on the bottom. Feed your goldfish and watch what happens. They get their little belly full, then they go down and put their swimmers right against the bottom, and lay there, and take it easy.

Well, this big prepared fish come along and swallowed up this prophet. And he went down to the bottom of the sea, maybe forty fathoms deep there. He went way down to rest hisself on the bottom of the sea.

Aber habt ihr je bemerkt? Ein Fisch, wenn er schwimmt, er jagt nach seiner Speise. Und dann, wenn er frisst, geht er direkt hinab auf den Grund und ruht seine kleinen Flossen auf dem Boden aus. Füttert euren Goldfisch und beobachtet, was geschieht. Sie machen sich den kleinen Bauch voll, dann gehen sie hinunter und legen ihre Flossen direkt gegen den Boden, und sie liegen dort und lassen es sich wohl sein.

Nun, dieser große, bestellte Fisch kam vorbei und verschlang diesen Propheten, Und er ging hinab auf den Grund des Meeres, und vielleicht vierzig Faden tief dort. Er ging ganz weit hinunter, um sich auf dem Grund des Meeres auszuruhen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, we're always thinking about Jonah. And everybody said, "Now, I was prayed for, but my hand's no better." "I was prayed for, but I don't feel no better." Don't you ever holler at Jonah. Now, look at the symptoms he had.

Now, first place, he was out on a stormy sea, and he was off of the course that God had sent him. His hands and feet was bound. He was throwed into a storming, raging sea, and a whale swallowed him and went plumb down to the bottom of the sea. And he was laying there in the vomit in the whale's belly, seaweeds around his neck. And if he looked this way, it was whale's belly. He looked that way, it was whale's belly. Everywhere he looked, it was the whale's belly. You talk about a case of symptoms. He might've had it.

But you know what he said? He said, "They are lying vanities. I'll not no more look at them. But once more will I look to Your holy temple. For Solomon, a natural man of earth, who prayed in dedicating the temple said, 'Lord, if Thy people be in trouble anywhere, and look to this holy place, then hear from heaven.'" And Jonah had faith in what Solomon had prayed.

Nun, wir denken immer über Jona nach. Und jeder sagt: „Nun, für mich wurde gebetet, aber meiner Hand geht es nicht besser. Für mich wurde gebetet, aber ich fühle mich nicht besser.“ Reißt ja nicht über Jona den Mund auf.

Nun, schaut auf die Symptome, die er hatte. Nun, zuerst einmal war er draußen auf einem stürmischen Meer, und er befand sich abseits der Wegstrecke, die Gott ihn gesandt hatte. Seine Hände und Füße waren gebunden. Er wurde in eine stürmische, wogende See geworfen und ein Wal verschlang ihn und ging direkt auf den Grund des Meeres hinab. Und er lag dort in dem Erbrochenen, im Bauch des Wales, mit Meeresalgen um den Hals. Und wenn er in diese Richtung blickte, war da Walbauch. Wenn er in jene Richtung blickte, war da Walbauch. Uberall, wohin er blickte, war es der Walbauch. Redet ihr mal von einem Fall von Symptomen, er hatte ihn vielleicht gehabt. Aber wisst ihr, was er sagte? Er sagte: „Sie sind nichtige Götzen. Ich werde sie überhaupt nicht weiter anschauen, doch noch einmal Will ich zu Deinem heiligen Tempel blicken.“

Denn Salomo, ein natürlicher Mensch der Erde, der bei der Einweihung eines Tempels gebetet hatte, sagte: „Herr, wenn dein Volk irgendwo in Schwierigkeiten ist und auf diese heilige Stätte blickt, dann höre vom Himmel.“

Und Jona hatte Glauben an das, was Salomo gebetet hatte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

And God delivered him from the whale after three days and nights. He might've put a oxygen tent down there. I don't know what He did, but He kept him alive for three days and nights according to the Word. And the Word's right.

Well, if Jonah under those circumstances, could look again to the tabernacle that a man made, how much more ought you and I tonight to look to the temple where Jesus stands at the right hand of the Majesty, with His Own Blood making intercessions on our profession, on our little symptoms?

Don't condemn Jonah, and then look at what's wrong with you, Look to the promise. God said so. You're the children of Abraham? God said so. He made the promise, and that settles it.

Und Gott befreite ihn von dem Wal, nach drei Tagen und Nächten. Er hat vielleicht ein Sauerstoffzelt dort hingestellt. Ich weiß nicht, was Er gemacht hat, aber Er hat ihn drei Tage und Nächte am Leben gehalten, gemäß dem Wort. Und das Wort hat Recht.

Nun, wenn Jona, unter jenen Umständen, wieder auf die Anbetungsstätte blicken konnte, die ein Mensch errichtet hatte, wie viel mehr solltet ihr und ich, heute Abend, auf den Tempel blicken, wo Jesus zur Rechten der Majestät steht, mit Seinem eigenen Blut, und auf Basis unseres Bekenntnisses Fürbitte einlegt, für unsere kleinen Symptome! Verurteile Jona nicht, und schaue dann auf das, was mit dir verkehrt ist. Schaue auf die Verheißung: „Gott hat es so gesagt!“ Wenn ihr die Kinder Abrahams seid: „Gott hat es so gesagt!“ Er hat die Verheißung gegeben, und das erledigt es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Notice. All the people was out fishing and pulling their nets and things. After while, up come the sea god, the whale, rushing towards the bank. Everybody fell on their knees. God knows how to do things. And he got right to the bank and licked out his tongue. And when he did, here come the prophet walking right out of the whale's mouth. The prophet the... God spit the prophet right out on the bank. No wonder they repented. That was a sign.

Jonah being delivered by the whale was a sign. What did he do? That was a sign from God. What did the voice say? "Repent, or perish in forty days": God's sign, God's voice. Always when God sends a sign, God sends His voice behind that sign. Notice, "Repent or within forty days this whole city will perish."

Bemerkt, alle Leute waren draußen beim Fischen und zogen ihre Netze und die Dinge. Nach einer Weile kam der Meeres-Gott herauf, der Wal, und stürzte auf das Ufer zu. Alle fielen auf ihre Knie. Gott weiß, wie man Dinge tut. Und er kam direkt ans Ufer und streckte seine Zunge heraus, und als er es tat, kam der Prophet auch schon aus dem Maul des Wales herausgelaufen. Der Prophet! Der Gott spie den Propheten direkt auf das Ufer aus. Kein Wunder, dass sie Buße taten. Seht?

Das war ein Zeichen. Jona, der durch den Wal überbracht wurde, war ein Zeichen. Was hat er gemacht? Das war ein Zeichen von Gott, Was hat die Stimme gesagt? „Tut Buße oder kommt um, in vierzig Tagen.“ Gottes Zeichen; Gottes Stimme! Immer, wenn Gott ein Zeichen sendet, sendet Gott Seine Stimme hinter jenem Zeichen. Bemerkt: „Tut Buße, ansonsten wird diese ganze Stadt innerhalb von vierzig Tagen umkommen.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

John, the prophet, appearing on earth after four hundred years without a prophet... The sign after four hundred years of him appearing, that little lapsed time... Now, if you're spiritual you'll catch what I'm saying. May God open up your understanding. How long has it been? Four hundred years that Israel without a prophet.

The churches had got so twisted up, and then here come John on the scene. John was a prophet, a sign that the Messiah was going to speak after him. Watch, because Malachi 3 said, "I'll send my messenger before My face to prepare the way, prepare the people." Look at John. No selfishness in him. He never took any glory. They tried to call him the Messiah, but he said, "I'm not worthy to loose His shoes." But as soon as Jesus appeared, He had a sign: a Pillar of Fire, a light above Him, like a dove come down, a voice saying, "This is My beloved Son, Whom I am well pleased." Notice. And John immediately said, "He must increase; I must decrease." He presented the church to Christ. Amen.

Johannes, das Erscheinen des Propheten auf Erden, nach víerhundert Jahren ohne einen Propheten; das Zeichen nach vierhundert Jahren, dass er erschien, Diese kleine, lasche Zeit!

Nun, wenn ihr geistlich seid, werdet ihr erfassen, was ich sage. Möge Gott euer Verständnis öffnen. Wie lange ist es gewesen!

Vierhundert Jahre war Israel ohne einen Propheten, die Gemeinden waren so durcheinander geraten, und dann kam hier Johannes auf die Bildfläche, Johannes war der Prophet, ein Zeichen, dass der Messias nach ihm sprechen würde, Beachtet. Denn Maleachi 3 sagte: „ich sende meinen Boten vor mir her, um den Weg zu bereiten, das Volk vorzubereiten.“

Schaut auf Johannes, keine Selbstsucht in ihm. Er hat nie Ehre genommen, Sie haben versucht, ihn den Messias zu nennen; aber er sagte: „ich bin nicht wert, Seine Schuhe zu lösen.“

Doch sofort als Jesus erschien, hatte Er ein Zeichen, eine Feuersäule, ein Licht über Ihm, Wie eine Taube kam eine Stimme herab und sagte: „Dies ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen gefunden habe.“

Bemerkt, und Johannes sagte sofort: „Er muss zunehmen. Ich muss abnehmen.“ Er führte die Gemeinde Christus zu. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

We're told that in the last days that will repeat again. There's going to be a message come forth that'll introduce the Messiah to the people. It'll be in such a way they'll stand dumbfounded like they did then. He promised it. The next chapter of Matthew--Malachi tells us about it. Watch. They asked about it. John's nature identified him in the spirit of Elijah. Now, notice the two prophets.

Now, Elijah was a man who rose up in the time of Israel in a chaos. Ahab was king. And all the women had mocked after Jezebel, probably water-head haircuts, and everything, probably like we got today. And all had went after Jezebel, and the pastors thought, "That's just fine. Let them alone. Let them do it."

And at that time God raised up a man from the wilderness by the name of Elijah. We don't even know where he come from. He had no school to identify him. But he raised up. And he condemned all that stuff. He condemned the whole setup. If he'd come on the scene today, he'd condemn our setup too. He condemned every Jezebel. And it finally it was her that broke the prophet down, run out like John, laid under the juniper tree when Jezebel was going to kill him. She hated him.

Uns ist gesagt worden, dass sich das in den letzten Tagen Wiederholen wird! Es wird eine Botschaft ergehen, die den Menschen den Messias vorstellen wird. Und es wird auf solch eine Weise geschehen, dass sie sprachlos dastehen werden, wie sie es damals taten. Er hat es verheißen. Das nächste Kapitel aus Matthäus, aus Maleachi, berichtet uns darüber. Gebt Acht.

Sie haben Fragen darüber gestellt. Das Wesen des Johannes Wies ihn aus im Geiste des Elia. Nun, bemerkt die beiden Propheten.

Nun, Elia war ein Mann, der zur Zeit Israels aufstand, in einem Chaos.

Ahab war König. Und alle Frauen hatten gespottet, nach dem Beispiel der Isebel, und wahrscheinlich Wasserwellen-Frisuren und alles Mögliche, wahrscheinlich wie wir es heute haben. Und alle sind der Isebel nachgelaufen, Und die Pastoren hielten das einfach für gut. „Lasst sie in Frieden. Lasst sie es tun.“

Und zu der Zeit erweckte Gott einen Mann aus der Wildnis mit dem Namen Elia. Wir wissen noch nicht einmal, woher er stammte. Er hatte keine Schule, die ihn auswies. Doch er stand auf und er Ver'urteilte das ganze Zeug. Er verurteilte den ganzen Ansatz.

Wenn er heute auf die Bildfläche treten würde, würde er auch unseren Ansatz verurteilen.

Er verurteilte jede Isebel. Und es, schlussendlich war sie es, die den Propheten niedergebrochen hat. Fortgelaufen, wie Johannes; lag unter dem Ginsterstrauch als Isebel ihn töten Wollte. Sie hasste ihn.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

And then we find out that when John came out of the wilderness again, a lover of the wilderness, with a message straight to modern women, living divorced, and married, and remarried, he cut the thing to pieces. He never come from any school; he come from God, a man sent from God. And he condemned the modern women, against them hard, and he never pulled no punches. But he plainly said the time was at hand, the Messiah was going to speak. Look at that.

Now, compare the time of Elijah's first coming with some of these modern prophets of today, letting their Jezebels cut their hair, and wear shorts, smoke cigarettes, anything they want to do, lead them around. Better not say nothing. She'll leave him and get another one. Leading them around by manmade creeds (That's a shame.), doctrines of men. And by doing that they make the commandments of God of non-effect, 'cause they can join church and still profess to be Christians, and hold their rights and say they're Christians, and go on. That's what they want. That's what they did then.

But remember, it's at such a time as that, as God promised in Malachi 4, that He'd fulfill the Word again. Right. Look where we're at today, just like it was in the time of John, just like it was in the other times.

Und dann finden wir heraus, dass als Johannes kam, wieder aus der Wüste, jemand, der die Wildnis liebte, mit einer Botschaft geradeheraus an moderne Frauen, die geschieden und verheiratet und wiederverheiratet lebten, da hat er die Sache in Stücke gehauen. Er ist nie aus einer Schule gekommen. Er kam von Gott, ein Mann gesandt von Gott. Und er verurteilte die modernen Frauen, ging sie hart an, und er hat sich nie zurückgehalten. Sondern er hat klipp und klar gesagt, dass die Zeit nahe War, der Messias würde bald sprechen. Schaut euch das an.

Nun, vergleicht die Zeit des ersten Kommen Elias mit manchen dieser modernen Propheten von heute, die ihre Isebeln sich die Haare schneiden lassen und kurze Hosen tragen, Zigaretten rauchen, alles, was sie tun wollen, sie herumführen. Lieber nichts sagen, sie wird ihn verlassen und sich einen anderen holen, Führt sie durch menschengemachte Glaubensbekenntnisse herum; das ist eine Schande, Lehren von Menschen. Und, indem sie das machen, setzen sie die Gebote Gottes außer Kraft, denn sie können der Gemeinde beitreten und immer noch bekennen, Christen zu sein, und ihre Rechte behalten und sagen, dass sie Christen sind, und weiter gehen. Das ist, was sie wollen. Das ist, was sie damals taten.

Doch denkt daran, es ist zu solch einer Zeit wie der, wie Gott es in Maleachi 4 verheißen hat, dass Er das Wort wiederum erfüllen würde. Das stimmt. Schaut, wo wir heute stehen, genau wie es in der Zeit des Johannes war, genau wie es in den anderen Zeiten war.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Look at this little old Amos, raised up. A little old fellow. We don't know where he come from. He was a herdsman. God has taken him out in the sheep pastures, and cow pastures, and--and training him. And when he come to Samaria, and when he got up, and raised up over that hill that day, looked down there and that sun shining on his bald head, and his whiskers gray, and his eyes set together, and sparkled, his godly eyes blinked. Not because of the scenes that the tourists saw as they come into it, because the whole city was give over to sin.

Who is this little unidentified person? Yes, it's Amos, the prophet. He prophesied in the days of Jeroboam II, a renegade king: let the people do anything. The priests was all in for it. They built the finest churches. They had the finest dressing; their women was immoral; they dressed anyway they want to. Tourists flocked in everywhere to see the beautiful girls and their carrying on, just another modern U.S.A., supposed to be God's people. Nobody says nothing about it. It seems to be such a clutch on the people.

Eighteen years now today, my Rebekah is eighteen years old today, eighteen years I've crossed this nation condemning these things. And when I come back year after year, there's more bobbed-haired women than there was the first time I started.

Schaut euch an, wie dieser kleine, alte Amos aufstand, ein kleiner, alter Kerl. Wir wissen nicht, Woher er kam. Er War ein Hirte, Gott nahm ihn hinaus auf die Schafweiden und Kuhweiden, und, und trainierte ihn. Und als er nach Samaria kam, und als er hinaufging und sich an jenem Tag über der Anhöhe aufrichtete, blickte er dort hinunter. Und die Sonne schien ihm auf den Kahlkopf, und seine Barthaare grau, und seine Augen starr zusammen und funkelnd. Seine gottestreuen Augen blinzelten, nicht wegen der Anblicke, die die Touristen sahen, als sie dort hineinkamen, sondern weil die ganze Stadt der Sünde übergeben war.

Wer war diese kleine, unausgewiesene Person? Ja, es ist Amos, der Prophet. Er Weissagte in den Tagen Jerobeams des Zweiten, ein abtrünniger König, ließ die Menschen alles machen. Die Priester waren Völlig dafür. Sie bauten die prächtigsten Gemeinden. Sie hatten die feinsten Kleider. Ihre Frauen waren unmoralisch. Sie kleideten sich in jeder Weise, wie sie wollten. Touristen strömten überall herein, um die schönen Mädchen zu sehen und ihr ganzes Gehabe.

Einfach eine weitere moderne USA, die eigentlich Gottes Volk sein sollten. Niemand sagt etwas darüber. Es scheint die Menschen so in den Klauen zu haben. Fünf-...

Achtzehn Jahre jetzt, heute! meine Rebekah ist achtzehn Jahre alt heute. Achtzehn Jahre habe ich dieses Land durchzogen und diese Dinge verurteilt. Und wenn ich zurückkomme, Jahr für Jahr, gibt es mehr Frauen mit abgeschnittenen Haaren als beim ersten Mal, als ich angefangen habe.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

A great, famous Pentecostal preacher took me in a room about a year ago, fine, well-known, worldwide known man. He said, "I... Brother Branham, let me lay my hands upon you and pray for you."

I said, "I'm not sick."

He said, "But there's something wrong." He said, "Brother Branham, you'll ruin your ministry. Nobody's going to cooperate. No wonder the preachers won't cooperate with you. It's the way you condemn them women." He said, "Them people call you a prophet."

I said, "I never said I was."

He said, "But they think you are." He said, "I believe the same thing." He said, "You were called to pray for the sick." He said, "Pray for the sick and leave them women alone. You'll hurt their feelings."

I said, "How?"

He said, "Talking about them wearing bobbed hair and things."

I said, "That's wrong. The Bible said a woman that--that cuts her hair, her husband has a right to put her away in divorce." Exactly right. She dishonors her head, what the Bible said. Now, I don't know whether you like that or not, but that's what the Bible said, I Corinthians... [Blank.spot.on.tape--Ed.]

Ein großer, berühmter Pfingstprediger nahm mich in ein Zimmer, vor etwa einem Jahr, ein feiner, ganz bekannter, weltweit bekannter Mann. Er sagte, ich... „Bruder Branham, lass mich dir die Hände au?egen und für dich beten.“ Ich sagte: „ich bin nicht krank.“

Er sagte: „Aber da ist etwas verkehrt.“ Er sagte: „Bruder Branham, du wirst deinen Dienst nünieren. Niemand wird kooperieren, Kein Wunder, dass die Prediger nicht mit dir zusammenarbeiten wollen; es liegt an der Weise, wie du die Frauen verurteilst.“ Er sagte: „Die Leute nennen dich einen Propheten.“ Ich sagte: „Das habe ich nie gesagt.“

Er sagte: „Aber sie denken, dass du es bist.“ Er sagte: „ich glaube das Gleiche.“ Er sagte: „Du wurdest gerufen, um für die Kranken zu beten.“ Er sagte: „Bete für die Kranken und lass die Frauen in Ruhe. Du verletzt ihre Gefühle.“ Ich sagte: „Wie?“

Er sagte: „Indem du was darüber sagst, dass sie abgeschnittene Haare tragen und solche Sachen.“ Ich sagte: „Das ist verkehrt.“

Die Bibel sagt: „Eine Frau, die-die sich die Haare schneidet, ihr Mann hat ein Recht, sich von ihr scheiden zu lassen.“ Das stimmt genau. „Sie entehrt ihr Haupt.“ Das ist, was die Bibel sagt. Nun, ich weiß nicht, ob ihr das mögt oder nicht, aber das ist, was die Bibel sagt, in 1. Korinther... [Leerstelle auf dem Band. - Verf.]

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

... skin-tight till the skin's on the outside. And then, they--they come around and say, "Why, Mr. Branham, that's the only kind of clothes they sell." They still got goods and sewing machines. There's no excuse. The Amish and Dunkard women still wear them. Look.

What happens? They get out there and they carry on. A woman said, "Well, Mr. Branham, I don't wear shorts. I wear..." What is them?... Pedal...? Yeah. Said, "I wear them."

I said, "That's worse." I said, "The Bible said it's an abomination for a women to put on a garment that pertains to a man." And what kind of a filthy looking sight is this United States now? That's right.

Let me tell you something, sister. You might be as pure as a lily to your husband or your boyfriend. But in the day of the judgment you're going to answer for committing adultery. Jesus said, "Whosoever looketh upon a women to lust after her hath committed adultery with her already." If that sinner looked upon you and she has to answer at the day of judgment, you presented yourself to him. Suit yourself.

What would a godly woman want to dress like that for? Then you claim to have the Holy Ghost, because you spoke in tongues, and run up and down the floor. That's no... I've seen heathens do that: Hottentots. The Holy Ghost is purity, holy, undefiled. Amen.

...haut-eng, bis dass die Haut an der Außenseite ist. Und dann kommen sie-sie her und sagen: „Aber Herr Branham, das ist die einzige Art von Kleidung, die sie verkaufen.“

Sie haben immer noch Stoff und Nähmaschinen. Es gibt keine Ausrede. Die Amisch-und Dunkard-Frauen tragen sie immer noch. Sicher. [Die Versammlung applaudiert. - Verf.] Und was geschieht? Sie gehen dort raus und machen herum.

Eine Frau sagte: „Nun, Herr Branham, ich trage keine kurzen Hosen. Ich trage... “ Wie heißen sie, Dreiviertel-... [Ein Bruder sagt: „Dreiviertel-Hose.“ - Verf.] Ja. Sie sagte: „ich trage die.“

Ich sagte: „Das ist schlimmer.“ Ich sagte: „Die Bibel sagt: ,Es ist ein Gräuel, wenn eine Frau Männerkleidung trägt.“ Und welch ein schmutzig aussehender Anblick sind diese Vereinigten Staaten jetzt! Seht? Das stimmt.

Lass mich dir etwas sagen, Schwester. Du magst so rein wie eine Lilie sein, deinem Ehemann oder deinem Freund gegenüber, aber am Tage des Gerichts wirst du dich wegen Ehebruchs verantworten müssen. Jesus sagte: „Wer eine Frau ansieht, um nach ihr zu gelüsten, hat mit ihr bereits die Ehe gebrochen.“ Wenn dieser Sünder dich angeschaut hat, und sie sich am Tage des Gerichts verantworten muss, Du hast dich ihm so dargeboten. Mach, was dir passt. Hm-hm.

Warum wurde eine gottselige Frau sich so kleiden wollen? Und dann beanspruchst du, den Heiligen Geist zu haben, weil du in Zungen gesprochen hast und den Fußboden hoch und runter gelaufen bist. Das, jedoch, das habe ich Heiden tun sehen, Hottentotten, Der Heilige Geist ist Reinheit, heilig, unbefleckt. Gewiss.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

This man said, "If you're... They believe you to be a prophet, why don't you teach them how to receive great spiritual gifts, and how to do things for God? Why don't you teach them that, if you're a prophet?"

I said, "How can I teach them algebra when they won't even learn their abc's?"

You know what ABC means? Always Believe Christ. How you going to do that? See, you want to get way up there, instead of starting down here. God will build His church upon the foundation of Jesus Christ, and that's the Bible. Outside, all other grounds is sinking sands.

Dieser Mann sagte: „Wenn du... Sie glauben, dass du ein Prophet bist. Warum lehrst du sie nicht, wie man große, geistliche Gaben empfängt, und wie man Dinge für Gott tut? Warum lehrst du sie nicht das, wenn du ein Prophet bist?“

Ich sagte: „Wie kann ich ihnen Algebra beibringen, wenn sie nicht einmal ihr ABC lernen wollen?“ Wisst ihr, was ABC bedeutet? „Glaube Immer Christus.“ Hm-hm. Wie macht ihr das? Seht, ihr wollt ganz weit dort oben hin, anstelle hier unten anzufangen.

Gott wird Seine Gemeinde auf dem Fundament Jesu Christi aufbauen, und das ist die Bibel. Außerhalb dessen, ist jeder andere Boden sinkender Sand.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

God doesn't change. His nature doesn't change. He made women different from men, and men different from women. He dressed them different and wants them to stay that way. Women wants to look like men, and men wants to looks like women. Oh, my. Such a perversion is... And the whole thing looks like it's got a grip on the people, and you can't change it. Looks like a great monster, a great blackness, if you're understand what I'm speaking of, in the spirit.

Gott ändert sich nicht. Seine Natur ändert sich nicht.

Er hat Frauen anders gemacht als Männer und Männer anders als Frauen, Er hat sie unterschiedlich gekleidet und möchte, dass sie in der Weise verbleiben. Seht? Frauen möchten aussehen wie Männer und Männer möchten aussehen wie Frauen. O my! Solch eine Verderbtheit! Es ist... Und die ganze Sache, es sieht so aus, als hätte sie einen Halt an den Menschen gewonnen, und du kannst es nicht ändern. Es sieht aus wie ein großes Monster, eine große Finsternis; wenn ihr versteht, worüber ich spreche, im Geist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

A monster's got them grabbed, and they--they just can't get away from him. Too much Hollywood, too much television, too much other nonsense, everything we got is polluted. No wonder if the work isn't cut short for the elected's sake, there'll be no flesh saved. You said, "I never knowed that before." Well, now you know it from now on. See? That's... I better stop that. Let's go back.

Ein Monster hat sie gepackt und sie-sie können einfach nicht davon loskommen; zu viel Hollywood, zu viel Fernsehen, zu viel anderer Unsinn. Alles, was wir haben, ist verschmutzt. Kein Wunder: „Wenn das Werk nicht um der Auserwählten willen abgekürzt wird, wird kein Fleisch gerettet werden.“

Du sagst: „ich habe das nie zuvor gewusst.“ Nun, jetzt weißt du es, von jetzt an. Seht? Das ist... Ich höre damit besser auf. Lasst uns zurückgehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Notice. John was a sign. And remember that the way God did it the first time, that's the way He'll do it again. He promised to.

Now, God never did use a group of people at any time for such. Remember, there was a group one time that a great man named Ahab. He got him, he got him four hundred Israelite prophets. Now, them wasn't heathen prophets, four hundred Israelite prophets. They all had their degrees and everything, had a big school.

There was a godly man named Jehoshaphat, who was king of Judah. And he come down, and there's where a believer got mixed up with an unbeliever. Things went wrong. And he said, "Ramoth-Gilead..." Now, watch this, how true it can be. He said, "Ramoth-Gilead belongs to us up there, up in the part of the country up there. That's ours."

Joshua, in dividing up the land, give that to Israel and the Philistines, heathens, come over and took it away from them. He said, "That belongs to us."

Now, watch how fundamentally people can be right and yet miss it. The thing actually did belong to Israel. But all of God's promises, brother, is on condition (See?), if they walk before the Lord.

Bemerkt.

Johannes war ein Zeichen. Und denkt daran, dass die Weise, wie Gott es beim ersten Mal gemacht hat, das ist die Weise, wie Er es wieder machen wird. Er hat das verheißen. Nun, Gott hat nie eine Gruppe von Menschen gebraucht, zu irgendeiner Zeit, für so etwas.

Denkt daran, da war einmal eine Gruppe, die, ein großer Mann namens Ahab, er hat sich eine er hat sich vierhundert israelitische Propheten besorgt. Nun, das waren keine heidnischen Propheten. Vierhundert israelitische Propheten. Sie hatten alle ihren Abschluss und alles Mögliche, hatten eine große Schule.

Da war ein gottestreuer Mann namens Josaphat, der der König von Juda war, und er kam herab. Und da ist, wo ein Gläubiger sich mit einem Ungläubigen vermischt hat. Die Dinge sind schief gelaufen.

Und er sagte: „Ramoth-Gilead... “ Nun, beachtet dies, wie wahr es sein kann. Er sagte: „Ramoth-Gilead gehört uns, dort oben. Oben in dem Teil des Landes dort oben, das gehört uns.“ Josua, beim Aufteilen des Landes, hat das Israel gegeben. Und die Philister, Heiden, sind hergekomrnen und haben es von ihnen weggenommen. Er sagte: „Das gehört uns.“

Nun, gebt Acht, wie Menschen fundamental im Recht sein können und Es doch verpassen können. Die Sache gehörte tatsächlich Israel. Aber alle Verheißungen Gottes, Bruder, sind an Bedingungen geknüpft, seht: „Wenn sie vor dem Herrn wandeln.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, looky here. He said, "Will you go up with me and help me to take that land back? Why, that... Them Philistine kids are filling their bellies over there with the wheat that belongs to Israel." That's Scripturally right. He said, "Help me go up and get them."

Said, "Well, my..." There he made a rashal mistake. "My chariots is yours. My men is the same as yours. I'll go with you."

Then Jehoshaphat begin to think, you know. "Say, shouldn't we consult the Lord about this 'fore we go?"

"Oh, of course," Ahab said. "Certainly. I... Excuse me. I ought to have thought of that."

"Is there a prophet somewhere?"

"Oh, sure. I've got--I've got a--a seminary of them down here, the best you ever seen. They all wear the finest of clothes; they're the highest polished scholars; I've educate them to the dot. We'll go get them."

Nun, schaut her. Er sagte: „Willst du mit rnir hinaufziehen und mir helfen, das Land zurückzuholen? Nun, das ist, die Kinder der Philister machen sich dort drüben die Bäuche voll mit dem Weizen, der Israel gehört.“ Das ist schriftgemäß richtig. Er sagte: „Hilf mir hinaufzuziehen und sie einzunehmen.“

Er sagte: „Nun, mein... “ Da machte er einen verwegenen Fehler „meine Streitwagen sind deine, meine Männer die Gleichen wie deine. Ich ziehe mit dir.“

Und dann fing Josaphat an, nachzudenken, wisst ihr. „Hör mal, sollten wir nicht den Herrn in dieser Sache befragen, ehe wir losziehen?“

„Oh, natürlich“, sagte Ahab, „gewiss Hm-hm. Entschuldigung. Ich-ich hätte daran denken sollen.“ „Gibt es nicht irgendwo einen Propheten?“

„Oh, sicher. Ich habe-ich habe ein-ein Predigerseminar von ihnen hier unten, die Besten, die du je gesehen hast. Sie tragen alle die beste Kleidung. Sie sind die geschliffensten Gelehrten. Ich habe sie auf den Punkt genau ausgebildet. Wir werden hingehen und sie holen.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

So they went down there, and they all got together. They wasn't hypocritical. They prayed, and prayed, and prayed till they saw a vision. Then they come up. And one of them made him two big horns out of iron.

He said, "By this you're going to press the Philistine, or the Syrians plumb out of the country." He said, "THUS SAITH THE LORD. Go up. The Lord is with you."

Every one of them then with one accord fell into the spirit, Israelite prophets. Said, "Go up. The Lord is with you."

You say, "Is that Scriptural?" God gave this inheritance to the people and the enemy has it. You have a right to go get it. Now, Pentecost, I want you to get a lesson here.

But Jehoshaphat, being a godly man, he said, "There's something a little wrong yet." Said, "Haven't you got one more?"

"One more. After four hundred well-trained prophets standing here (as many as on this bottom floor here), standing in one accord, saying, 'THUS SAITH THE LORD'? Turn it back and say, 'Joshua gave the land to us. It's ours. Go get it.'"

But Jehoshaphat asked for another one. Said, "Isn't there another one we could consult the Lord by?"

He said, "Oh, there's one more, but," said, "I hate him." Said, "He's Micaiah, the son of Imlah." Said, "I hate him. He's always saying evil things about me."

Said, "Don't let the king say so. Go get him."

Und so sind sie dort hin. Und sie kamen alle zusammen, Sie Waren keine Heuchler. Sie beteten und beteten und beteten, bis sie eine Vision sahen.

Dann kamen sie vor. Und einer von ihnen machte sich zwei große Hörner aus Eisen, Er sagte: „Hiermit wirst du die Philister, oder die-die Assyrer völlig aus dem Land hinausdrangen.“ Er sagte: „SO SPRICHT DER HERR. Ziehe hinauf, der Herr ist mit dir.“ Jeder Einzelne von ihnen dann, einmütig, fiel in den Geist, Israelitische Propheten, sagten: „Ziehe hinauf, der Herr ist mit dir.“ (Du sagst: „Ist das schriftgemäß?“) „Gott hat dieses Erbteil dem Volk gegeben und der Feind hat es. Du hast ein Recht, hinzugehen und es einzunehmen.“ Nun, Pfingsten, ich möchte, dass ihr hier eine Lektion erhaltet.

Aber Josaphat, weil er ein gottesfürchtiger Mann war, er sagte: „Da ist immer noch etwas ein wenig verkehrt.“ Er sagte: „Habt ihr nicht noch einen?“

„Noch einen, nachdem vierhundert gut ausgebildete Propheten hier standen?“ So viele, wie hier auf diesem unteren Bereich sitzen. „Sie stehen einmütig da und sagen: ,SO SPRICHT DER HERR.“ Drehen es um und sagen: ,Josua hat das Land uns gegeben. Es gehört uns. Ziehe hin, nimm es ein!'“

Aber Josaphat fragte nach einem weiteren. Er sagte: „Ist da nicht noch einer, durch den wir den Herrn befragen können?“

Er sagte: „Oh, da ist noch einer, aber“, sagte er, „ich hasse ihn.“ Hm-hm, hm-hm. Er sagte: „Er ist Micha, der Sohn Jimlas.“ Er sagte: „ich hasse ihn. Er sagt immer Böses über mich.“ Er sagte: „Der König rede nicht so. Geht und holt ihn.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Then they sent some runners over there, and some of them said, "Now, Micaiah, I want to tell you something. Now, you know they excommunicated you from the fellowship not long ago, because you're always saying bad things to the people. Now, if you want to get your fellowship card back, you say the same thing they do. And, oh, they'll just take you right in under their arm."

But it happened to be that he really was a prophet. He said, "As the Lord God lives, I'll only say what God puts in my mouth." Hmmm. God bless the man. He said, "Wait till tonight. I'll see what the Lord tells me."

The next morning he said, "Go on up. But I seen Israel scattered like sheep having no shepherd." Then he took his vision, and compared it with what Elijah said what'd happen to Ahab. How could he bless what had been cursed?

Dann sandten sie Laufboten dort hin. Und einige von denen sagten: „Nun, Micha, ich möchte dir etwas sagen. Nun, du weißt, dass sie dich aus der Gemeinschaft exkommuni-... exkommuniziert haben, vor nicht langer Zeit, weil du den Leuten immer schlechte Sachen sagst. Nun, wenn du deine Mitgliedskarte zurückbekommen Willst, dann sage das Gleiche, was sie sagen, und, oh, sie werden dich einfach direkt unterm Arm hineinnehmen.“

Aber er war zufällig so, dass er wirklich ein Prophet war. Er sagte: „So Wahr der Herr, unser Gott, lebt, ich werde nur sagen, Was Gott mir in den Mund legt.“ Oh! Gott segne den Mann. Er sagte: „Wartet bis heute Abend und ich werde sehen, was der Herr mir sagt.“

Am nächsten Morgen sagte er: „Ziehe hinauf, aber ich sah Israel verstreut wie Schafe, die keinen Hirten haben.“ Dann nahm er seine Vision und verglich sie mit dem, was Elia gesagt hatte, was mit Ahab geschehen war. Wie konnte Er segnen, was verflucht worden war?

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

No matter how much... We are a godly nation. The Pentecostal church, Baptists, and Methodists, and so forth are a Christian church. But how can you bless what God's cursed? I don't care. You say, "I--I joined this; I did this." That don't have one thing to do with it. Look what you've done. Look at Pentecost, how they let down the bars. Look what you used to be, and look what you are now. No wonder their eyes is--eyes are blinded.

Ganz gleich, wie sehr...

Wir sind eine gottesfürchtige Nation. Die Pfingstgemeinde, Baptisten und Methodisten und dergleichen, sie sind eine christliche Gemeinde, aber wie kannst du segnen, was Gott verflucht hat? „Das ist mir egal“, sagst du, „ich-ich bin diesem beigetreten. Ich habe dies getan.“ Das hat nicht eine Sache damit zu tun. Schaut, was ihr getan habt. Schaut auf Pfingsten, wie sie die Hürden heruntergenommen haben. Schaut, was ihr früher einmal wart, und schaut, was ihr jetzt seid. Kein Wunder, die Augen Werden, die Augen sind verblendet.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Then he--Ahab... This priest slapped him in the mouth and said, "Put him..."

Ahab said, "Put him back there in the inner prison. When I come back in peace, I'll deal with this fellow."

He said, "If you come back at all, God hasn't spoke to me." See?

There was a prophet; there was a sign; there was his voice. And to fail to obey it brought judgment.

The Holy Ghost is our Prophet today. Fail to hear His voice... He's identified in the Scripture that He'd say these things, Jesus Christ in the form of the Holy Ghost.

Dann hat er, Ahab, der Dieser Priester hat ihn auf den Mund geschlagen. Und sagte: „Bringt ihn“, und Ahab sagte, „bringt ihn doit hinten in das innere Gefängnis. Wenn ich zurückkomme in Frieden, Werde ich mich mit diesem Kerl befassen.“

Er sagte: „Wenn du überhaupt zurückkommst, hat Gott nicht zu mir gesprochen.“ Hm-hm? Seht? Da war ein Prophet, da war ein Zeichen; da war Seine Stimme. Und es zu Versäumen, Ihr zu gehorchen, brachte das Gericht.

Der Heilige Geist ist unser Prophet heute. Versäumen Seine Stimme zu hören? Er ist ausgewiesen in der Schrift, dass Er diese Dinge sagen würde. Jesus Christus, in der Form des Heiligen Geistes!

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

God dealt with this one man. This... God never deals with groups; it's with one man. Elijah wasn't a group. John wasn't a group. They wasn't a group or a denomination, either one of them. But both of them condemned such. That's right.

John said, "Don't you think to say, 'We have Abraham to our father.' God's able of these stones to rise children to Abraham."

And the end time sign will have an end time voice. And the end time sign will be according to what's predicted in the Bible. And the end time voice that follows the end time sign will be exactly identified in the Scripture. Will be the Scripture that's been promised.

Now, we've read in Luke 17 what the end time sign would be, would be like it was at Sodom, a promise. And we have the Sodom in the natural. Why can't we believe the sign in spiritual here, if you can see the Scriptures also. Luke 17 is the sign, and Malachi 4 is the voice. The sign was like God manifested in flesh, knowing the secrets of the heart. And the voice of Malachi 4 was turning the people away from their creeds, back to the faith of the fathers. That's the sign.

Gott befasste sich mit diesem einen Mann. Dieser, Gott befasst sich nie mit Gruppen; es ist mit einem Mann. Elia war keine Gruppe. Johannes war keine Gruppe. Sie Waren keine Gruppe oder eine Konfession, keiner von ihnen. Aber beide von ihnen verurteilten so etwas. Das stimmt. Johannes sagte: „Denkt nicht daran zu sagen, wir haben Abraham zum Vater. Gott vermag dem Abraham aus diesen Steinen Kinder zu erwecken.“

Und das Endzeit-Zeichen wird eine Endzeit-Stimme haben. Und das Endzeit-Zeichen wird dem gemäß sein, was in der Bibel vorhergesagt ist. Und die Endzeit-Stimme, die dem Endzeit-Zeichen folgt, wird ganz genau in der Schrift ausgewiesen sein, es wird die Schrift sein, die verheißen worden ist.

Nun, wir haben in Lukas 17 gelesen, was das Endzeit-Zeichen sein wird, es Würde sein, wie es War in Sodom, eine Verheißung, Und wir haben das Sodom im Natürlichen, warum können wir nicht das Zeichen glauben im Geistlichen hier? Wenn ihr die Scliriftstellen auch sehen könnt, Lukas 17 ist das Zeichen und Maleachi 4 ist die Stimme. Das Zeichen bestand darin, Wie Gott manifestiert im Fleisch und die Geheimnisse der Herzen zu kennen; und die Stimme von Maleachi 4 bestand darin, die Menschen von ihren Glaubensbekenntnissen wegzuwenden, zurück zu dem Glauben der Väter. Das ist das Zeichen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

You know what? (I'm closing now.) Signs are usually accepted (Sure.), but the voice, oh, no. The voice that follows the sign, they don't want nothing to do with that. Yes. Jesus' sign as Messiah to heal the sick, they accepted that. But one day He said, "I and the Father are One." Oh, my. That voice wasn't accepted.

They said, "You make Yourself God, equal with God."

Said, "I'm the Son of God." Oh, my.

"How can God have a son?" See? "Far be it from God having a son."

But you see, they believed the--the sign, the sick could be healed, and oh, that was wonderful, that was just dandy. But when it come to the voice, they didn't want to believe the voice. What did they do? They put Him out. And do you know what? The Bible tells us in Revelations the 3rd chapter, at this Laodicea church age, that He'd be done the same thing. He was on the outside of the church. That's the Word made manifest. He was the Word made manifest. He still is the Word made manifest.

Wisst ihr was? Ich schließe jetzt, Zeichen werden gewöhnlich angenommen, sicher; aber die Stimme, o nein. Die Stimme, die dem Zeichen folgt, damit wollen sie nichts zu tun haben. Ja.

Das Zeichen Jesu, als Messias, um die Kranken zu heilen, das haben sie angenommen. Aber eines Tages sagte Er: „ich und der Vater sind eins.“

O my, diese Stimme wurde nicht angenommen. Sie sagten: „Du machst Dich selbst zu Gott, Gott gleich.“ Er sagte: „ich bin der Sohn Gottes.“

„O my, wie könnte Gott einen Sohn haben? Seht, ferne sei es von Gott, einen Sohn zu haben! “

Aber seht ihr, sie glaubten das-das Zeichen, die Kranken können geheilt werden, und oh, das war wunderbar, das war einfach prima. Doch als es zur Stimme kam, wollten sie der Stimme nicht glauben. Was haben sie gemacht? Sie haben Ihn hinausgestoßen.

Und wisst ihr was? Die Bibel sagt uns, in Offenbarung, dem 3. Kapitel, in diesem Gemeindezeítalter zu Laodizea, dass Ihm das Gleiche widerfahren Würde. Er war außerhalb der Gemeinde. Das ist das Wort manifestiert Er war das manifestierte Wort Er ist immer noch das manifestierte Wort.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

If you can believe the sign of Sodom, of Luke, if you can believe that, then why not accept the voice of Malachi 4. See? Why don't you? It can be vindicated. The only way it can be done is the sign can be proven, but you have to accept the voice.

Moses was commissioned to go down in the natural and get a spiritual sign, and call the people back to the promise of the fathers. Malachi 4 is to return the people back to the faith of the fathers. "Oh, return, O blinded, dispersed, to your own."

Wenn ihr das Zeichen von Sodom glauben könnt, von Lukas, Wenn ihr das glauben könnt, warum dann nicht die Stimme von Maleachi 4 annehmen? Seht, Warum du nicht, du? Es kann bestätigt werden. Die einzige Weise, wie es gemacht werden kann, ist Das Zeichen kann bewiesen werden, aber die Stimme müsst ihr annehmen.

Mose war beauftragt, hinabzugehen, im Natürlichen, und ein geistliches Zeichen zu bekommen und das Volk zurück zur Verheißung der Väter zu rufen.

Maleachi 4 soll die Menschen wieder „zurück zum Glauben der Väter wenden“. O, kehrt zurück, o ihr Blinden und Verstreuten, in das Eure!

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

In closing I say this, this last comment. The prophet said, "It shall be light in the evening time." Look. He said there would be a day that couldn't be called day or night. Now, listen, I'm closing. There'll be a day... Let this sink deep. And may God place it in every heart in this community tonight, in this auditorium. The prophet said there would be a day that could not be called day or night, kind of a dismal, rainy, misty day. But said at the evening time there would be light.

Now, remember, the sun always rises in the east and goes west. Civilization has followed the sun. You know that. And notice, the same sun that rises in the east is the same sun that sets in the west. Now, civilization has traveled exactly with the sun, until now east and west has met. We're on the west coast; east and west...

Während ich schließe, werde ich dies sagen, diese letzte Bemerkung. Der Prophet sagte: „Zur Abendzeit wird es licht seinf“ Schaut, er sagte: „Es würde einmal ein Tag sein, der weder Tag noch Nacht genannt werden könnte“ Nun, hört zu. Ich schließe. „Es wird einmal ein Tag sein... “ Lasst dies tief einsinken, und möge Gott es heute Abend in jedes Herz in dieser Gemeinschaft hineinlegen, in diesem Saal. Der Prophet sagte: „Es würde einmal ein Tag sein, der weder Tag noch Nacht genannt werden könnte, so ein trüber, regnerischer, nebliger Tag. Aber“, sagte er, „zur Abendieit Würde es licht sein.“

Nun, denkt daran, die Sonne geht immer im Osten auf und zieht nach Westen. Die Zivilisation ist der Sonne gefolgt, Ihr Wisst das. Und, bemerkt, dieselbe Sonne, die im Osten aufgeht, ist dieselbe Sonne, die im Westen untergeht. Nun, die Zivilisation ist exakt mit der Sonne mitgewandert, bis der Osten und Westen jetzt aufeinander getroffen sind. Wir sind an der Westküste; Osten und Westen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

And remember, the Gospel has traveled the same way. It raised up in the east, the coming of Jesus Christ, the S-o-n, not s-u-n, S-o-n. The Son of God rose in the east to the eastern people. And now there's been a day that people has joined church, made denominations, just enough light to see, "Well, we'll have a church. We'll build this, we'll build a school. We'll build a hospital; we'll educate; we'll have a seminary." They've had enough light to do that.

But remember, the Bible said, the prophet of the Lord in the Bible, which is THUS SAITH THE LORD, that same sun that shined in the east will shine again in the west at the evening time. It shall be light in the evening time.

Und, denkt daran, das Evangelium ist den gleichen Weg gewandert, Es ist im Osten aufgegangen, das Kommen Jesu Christi, des Sohnes, nicht Sonne. Sohn, der Sohn Gottes ging im Osten auf für die Menschen des Ostens.

Und jetzt ist ein Tag dagewesen, an dem die Menschen der Gemeinde beigetreten sind, Konfessionen gemacht haben, lediglich genügend Licht, um zu sehen: „Nun, wir werden eine Gemeinde haben. Wir werden dies bauen. Wir werden eine Schule bauen. Wir werden ein Krankenhaus bauen. Wir werden ausbilden. Wir werden ein Predigerseminar haben.“ Sie hatten genügend Licht, um das zu tun.

Doch, denkt daran, die Bibel sagt, der Prophet des Herrn, in der Bibel, Welches das SO SPRICHT DER HERR ist: „Jene selbe Sonne, die im Osten geschienen hat, wird wiederum im Westen scheinen, zur Abendzeit. Zur Abendzeit wird es licht sein.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

What would He do? Exactly just what He said in Luke the 17th chapter. At the end time when the Son of man is being revealed in the same way that He was in the east, the same Son shining, the same power, the same Holy Ghost, same thing doing the same thing, it shall be light in the evening time. Same Son that's traveled... Same S-o-n that's traveled come down through the east from Paul, jumped over into Germany on Martin Luther, jumped again on its next pull and went from that to England to John Wesley, jumped across the Atlantic Ocean to the United States to Pentecost. And now, Pentecost has dwindled itself out, and we're on the coast.

Every one of them denominated, just like they did at the beginning, made a organization that God cursed. Pentecost and all did that. But He said, "It shall be Light in the evening time." There'll be a sign rise in the evening time. Don't miss it, friends. Don't miss it.

Was würde Er tun? Das macht genau, was Er in Lukas, dem 17. Kapitel sagte. „Zur Endzeit, wenn der Sohn des Menschen geo?fenbart wird in derselben Weise, wie Er es im Osten War, derselbe Sohn, der scheint, dieselbe Kraft, derselbe Heilige Geist, dieselbe Sache, die das Gleiche macht. Zur Abendzeit wird es licht sein.“

Dieselbe Sonne, die gewandert ist; derselbe S-o-h-n ist gewandert; kam durch den Osten hinunter, von Paulus; sprang hinüber nach Deutschland hinein, auf Martin Luther; sprang wieder, bei Seinem nächsten Zug; und ging von da nach England, zu John Wesley; sprang über den Atlantischen Ozean, in die Vereinigten Staaten, nach Pfingsten; und jetzt ist Pfingsten dahingeschwunden und wir sind an der Küste.

Jede Einzelne von ihnen ist eine Konfession geworden, genau wie sie es am Anfang taten, machten eine Organisation, die Gott verflucht hat, Pfingsten, und alle, haben das gemacht.

Aber sagte Er: „Zur Abendzeit wird es licht werden. Zur Abendzeit wird ein Zeichen aufgehen.“ Verpasst Es nicht, Freunde. Verpasst Es nicht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, the same sun would give the same light. The same s-u-n gives the same s-u-n light. The same S-o-n gives the same S-o-n light. That's not my saying. Everybody here knows the Bible says that, raise your hands. It's exactly right. Now, you can... It's up to you. Believe that the Son of God, Jesus Christ, has--is not dead. He's alive. He's in humility, humble. He always dwelt like that. The way up is down; humble yourselves. Get away from your starchy ideas and believe the Lord Jesus. See the sign, then believe the voice. "Return, O dispersed, to your own." Let us bow our heads.

And if they don't believe the voice of the first sign in the hand, as it was with Moses, then do the second sign. Then if they don't believe this sign, then take water (water representing life) that's in the ocean--or the sea, pour it upon the ground; it'll become blood."

Nun, derselbe Sohn wurde dasselbe Licht geben. Dieselbe Sonne gibt dasselbe Sonnen-Licht. Derselbe Sohn gibt dasselbe Sohn-Licht.

Nun, das ist nicht, Was ich sage. Jeder hier, der Weiß, dass die Bibel das sagt, hebt eure Hände. [Die Versammlung sagt: „Amen.“ - Verf.] Das stimmt genau. 0

Nun, du kannst es, es liegt an dir. Glaube, dass der Sohn Gottes, Jesus Christus, nicht tot ist. Er lebt. Er ist in Demut, demütig. Er hat immer da gewohnt. Der Weg nach oben ist nach unten. Demütige dich, komme weg von deinen steifen Ansichten und glaube dem Herrn Jesus. Sieh das Zeichen, dann glaube der Stimme. Kehrt zurück, o ihr Verstreuten, in das Eure! Lasst uns die Häupter beugen.

„Und wenn sie der Stimme des ersten Zeichens nicht glauben, in der Hand, wie es war bei Mose, dann tue das zweite Zeichen. Dann, wenn sie diesem Zeichen nicht glauben, dann nimm Wasser (Wasser repräsentiert das Leben), das im Ozean ist oder dem Meer, gieße es auf den Boden aus, es wird zu Blut werden.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Heavenly Father, it's real late now. But You promised there would be Light in the evening. Let the voice of our Gospel sink deep into the hearts of the people as they meditate on it and study it by the Word. Bless this community, Lord. Bless these people. See them setting here hungry, poor children been kicked about, and pressed about, and this, knowing that Satan did that just to blind them from the thing when it got there.

May they tonight with one accord believe Jesus Christ, believe His promise that He's raised from the dead. You said, "In a time that they think not, then the Son of man will come," right when the church has got... Its worth more money, building millions of dollars in buildings. They'd be better off, Father, I believe, back with standing on the corner, beating a tambourine, with a hat in their hand, the old drum on the corner, like the Salvation Army, than it would be to set in these great morgues tonight, trying to pattern after the world, having a form of godliness and denying the power thereof.

Grant, Lord, tonight once more, Lord... As Samson cried, "Once more, Lord, once more," let it be known that Thou art the Christ, the Son of God, the same yesterday, today, and forever. And identify Yourself in our midst, that they might see the sign. Maybe they will believe the voice. In this I ask in Jesus Christ's Name. Amen.

Himmlischer Vater, es ist jetzt richtig spät, aber Du hast verheißen, am Abend wurde es licht werden. Lass die Stimme unseres Evangeliums tief in die Herzen der Menschen einsinken, während sie Darüber nachsinnen und Es anhand des Wortes studieren.

Segne diese Gemeinschaft, Herr. Segne diese Menschen. Sie hier sitzen zu sehen, hungrig, arme Kinder, die herumgeschupst und herumgedrängt wurden, und dies, und zu wissen, dass Satan das gemacht hat, nur um sie von der Sache hinweg zu verblenden, wenn Sie hier ankommt, Mögen sie heute Abend, einmütig, Jesus Christus glauben, Seiner Verheißung glauben, dass Er von den Toten auferstanden ist.

Du hast gesagt: „Zu der Zeit, wo sie es nicht Vennuten, dann wird der Sohn des Menschen kommen.“

Direkt, wenn die Gemeinde ihre, mehr Geld besitzt, Millionen von Dollar in Gebäude verbaut hat. Sie wären besser dran, Vater, glaube ich, wenn sie Wieder an der Straßenecke stünden und ein-ein Tamburin schlügen, mit einem Hut in der Hand, die alte Trommel an der Straßenecke wie die Heilsarmee, als sie es wären, in diesen großen Leichenschauhäusern heute Abend zu sitzen und zu versuchen, sich die Welt als Muster zu nehmen: „Eine Form der Gottseligkeit zu haben und deren Kraft zu verleugnen.“

Gewähre es, Herr, heute Abend, noch einmal, Herr; wie Simson ausrief: „Noch einmal, Herr, noch einmal.“ Lass es bekannt werden, dass Du der Christus bist, der Sohn Gottes; derselbe gestern, heute und in Ewigkeit. Und weise Dich selbst in unserer Mitte aus, auf dass sie das Zeichen sehen, vielleicht werden sie der Stimme glauben. Dies bitte ich in Jesu Christi Namen. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

We're going to call a prayer line right quick. I seen it's really time right now we was dismissing. But let's have a prayer line, just a little prayer line, and then we'll start tomorrow. He give out prayer cards today. Therefore... We give out cards each day, so each one can get a chance if they come a strange time.

To get up in the prayer line that don't heal you. Anybody knows in every meeting there's more healed out there, than there is healed up here (See?) always. The Holy Spirit's just as omnipresent. He's only trying to find believers; that's all He can get to.

Wir werden ganz schnell eine Gebetsreihe aufrufen. Ich habe gesehen, es ist wirklich schon Zeit jetzt, dass wir auseinander gehen. Aber lasst uns eine Gebetsreihe machen, nur eine kleine Gebetsreihe, dann werden wir morgen anfangen.

Er hat heute Gebetskarten ausgeteilt. Deshalb, wir teilen jeden Tag Karten aus, damit jeder eine Gelegenheit bekommt, dass sie kommen, zu einer ungewohnten Zeit. Nach vorne in die Gebetsreihe zu gehen, das heilt dich nicht. Jeder weiß, in jeder Versammlung, es werden mehr dort draußen geheilt, als hier vorne geheilt werden, seht, immer. Der Heilige Geist ist einfach so allgegenwärtig. Er versucht nur, Gläubige zu finden, das ist alles, zu denen Er kommen kann.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Give out prayer cards P, like in Paul. Let's... Where we been? Well, call from 1. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10. Let them stand up over here, if you will. The prayer card P, like in Paul, 1 to 10, stand up over here at this side, if you can stand up. If you can't, then we'll get somebody help you. 10. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8. All right two more, 8, 9, 10.

All right. 10 to 15, 10 to 15. That's five more. 15 to 20, stand up, so I can see if you're getting up. P-15 to 20. 20 to 25.

See, now, wherever you are, now, let the rest of the audience be real reverent just a few minutes. That would be prayer card P-1 to 25, isn't it 25? 1 to 25.

Es wurden Gebetskarten P verteilt, wie in Paulus. Lasst uns, wo haben wir Nun, rufen wir von eins. Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn, lasst sie sich hier drüben aufstellen, bitte. Ihre Gebetskarte R wie in Paulus, eins bis zehn, stellt euch hier drüben an dieser Seite auf, Wenn ihr aufstehen könnt. Wenn ihr es nicht könnt, dann werden Wir jemanden holen, der euch hilft. Zehn; eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht... In Ordnung, zwei weitere. Acht, neun, zehn, in Ordnung. Zehn bis fünfzehn, zehn bis fünfzehn, das sind fünf weitere. Fünfzehn bis zwanzig, steht auf, damit ich sehen kann, ob ihr nach vorne kommt; P, fünfzehn bis zwanzig. Zwanzig bis fünfundzwanzig. Lasst uns jetzt sehen, wo immer ihr seid. Nun, lasst den Rest der Zuhörerschaft richtig andächtig sein, nur für ein paar Minuten. Das Wäre Gebetskarte P, eins bis fünfundzwanzig. Oder? Fünfundzwanzig, eins bis fünfundzwanzig.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, everybody else be real reverent. Give God that much respect. Give the Message... You owe it to God. Just watch a minute and consider. Now, I think they're getting the people ready. Them that don't... If they've got a prayer card, they're not all lined up. They'll find out. They'll tell me in a few minutes, then they'll... Then we'll see if maybe somebody deaf, or somebody that can't...

I don't know where they're at, friends, them prayer cards. The boy comes down here... Who give them out? Did you, or Billy? Billy. Well, he comes down and mixes them cards up before you people. Then gives you a prayer card, comes right down, tells you all to set down, and give you a prayer card. See? I don't know where they're at. I've been trying to get this child up here (See?) and others. I--I don't know. I--I have no way of knowing that. I guess God just ordains it the way He wants it ordained like that.

Nun, alle anderen, seid richtig andachtig. Gebt Gott so viel Respekt, gebt der Botschaft. Das schuldet ihr Gott, eine Minute zuzuschauen und nachzudenken.

Nun, ich denke, sie machen die Leute bereit. Die, die nicht... Wenn sie eine Gebetskarte haben, sie nicht alle aufgereiht sind, werden sie es herausfinden; sie werden es mir in ein paar Minuten sagen, und dann werden sie... dann werden wir sehen, ob vielleicht jemand taub ist oder jemand, der nicht.

Ich weiß nicht, wo sie sind, Freunde, die Gebetskarten. Der Junge kommt hier hin... (Wer hat sie ausgeteilt? Hast du es oder Billy? Billy?) Nun, er kommt her und mischt die Karten durch, vor euch Leuten, dann gibt er euch eine Gebetskarte; er kommt direkt her, sagt euch allen, dass ihr euch hinsetzen sollt, gibt euch eine Gebetskarte. Seht? Ich weiß nicht, wo sie sind. Ich habe versucht, dieses Kind hier hoch zu bekommen, seht. Und andere, ich-ich weiß nichts von, ich-ich habe keine Möglichkeit, das zu wissen. Ich denke, Gott verordnet es einfach in der Weise, wie Er es verordnet haben möchte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now. Now, the rest of you that doesn't have a prayer card, raise up your hand, say, "I don't have a prayer card, but I'm sick." Raise up your hand, anywhere in the building. I don't care where you are, raise up your... Well, there's not too many people here then. No. According to that, it won't take very long to pray the prayer line out tomorrow. There's about twenty in here without what's standing here, that's sick. That's good. I'm glad to see you accept it like that. You had more faith than I thought you did, maybe. See, see?

If you accepted your healing, threw your card away, God bless you. That's real genuine faith. Nobody laid hands on you; you laid hands on Christ.

Now, you here tonight that's not going to be in the prayer line, you believe this story, like the woman that touched the border of His garment? And He turned around and recognized that she touched Him. How many remembers the story? Sure you do. Now, do you believe that He... The Bible said in Hebrews 4 that He's the High Priest right now, that can be touched by the feeling of our infirmities? Well, if He's the same yesterday, today, and forever, wouldn't He act the same? Hasn't He did it night after night here? How many's been in other meetings, and see Him do it? Just raise... See, around the world. He knows you. He knows all about you.

Nun, jetzt der Rest von euch, der keine Gebetskarte hat. Hebt eure Hand, sagt: „ich habe keine Gebetskarte, aber ich bin krank.“ Hebt eure Hand, überall im Gebäude. Mir ist gleich, wo ihr seid, hebt eure... Nun, es sind dann nicht allzu viele Leute hier, nun. Nun, demzufolge wird es nicht sehr lange dauern, die Gebetsreihe jetzt morgen zu beten. Es sind ungefähr zwanzig hier drinnen, ohne die, die hier gerade stehen, die krank sind.

Das ist gut. Ich bin froh zu sehen, dass ihr es in der Weise angenommen habt, Ihr habt mehr Glauben gehabt, als ich dachte, vielleicht. Seht? Seht? Wenn ihr eure Heilung angenommen habt, eure Karte weggeworfen habt, Gott segne euch. Das ist echter, wahrer Glaube. Niemand hat euch die Hände aufgelegt; ihr habt eure Hände auf Christus gelegt.

Nun, ihr hier heute Abend, die ihr nicht in der Gebetsreihe sein werdet, glaubt diese Geschichte. Wie die Frau, die den Saum Seines Gewandes berührte, und Er drehte sich um und erkannte, dass sie Ihn angerührt hatte, wie viele erinnern sich an die Geschichte? Sicher, tut ihr das.

Nun, glaubt ihr, dass Er, die Bibel in Hebräer 4 sagt, dass „Er der Hohepriester ist, genau jetzt, der berührt werden kann durch das Gefühl unserer Schwachheit“? [Die Versammlung sagt: „Amen“ - Verf.] Nun, wenn Er derselbe ist gestern, heute und in Ewigkeit, Würde Er nicht gleich handeln? [„Amen.“] Hat Er es nicht gemacht, Abend für Abend, hier? [„Amen.“] Wie viele sind in anderen Versammlungen gewesen und haben Ihn es tun sehen? Erhebt einfach. [„Amen.“] Sicher. Seht? Auf der ganzen Welt! Er weiß, Er weiß alles über dich.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, see what I'm trying to do? How many understands what I want you to do. See? I want you, without anybody putting any hands on you... I want you, as a genuine article of God, say, "Jesus Christ, I believe You. I now accept You as my Healer. I now accept You as my Saviour. I believe it with all my heart. Its work is done." Then hold that promise. Hold your confession and walk forward with it. Watch what happens. Watch what happens. See? Now, that's what I'm trying to get you to do, the real way that we're supposed to believe.

What say? Number 4, prayer card number 4, and number 19 is missing. Prayer card 4. Look at somebody... Look at your neighbor's card. Prayer card number 4 and number 19. All right. Just a moment. Well, you see, if I don't call them, then I get a rebound on that. You see?

What say? What say? You got 4. What about... No 19 yet. What say? Prayer card number 4 isn't in yet, or 19. If somebody's got them cards, if you would come on in the line, or look (See?) it may... Has that--has that little baby got a card? Check. It's not a... That's not the number. Has this lady here got a card in this wheelchair? Check her number. Is that, is that her number? A lady on a cot? They got it; they... It's all in now. Okay. All right. Now. Now, you people that's got a prayer card, hold them. We're going to minister by the grace of God.

Nun, seht ihr, was ich versuche zu tun? Wie viele verstehen, was ich möchte, dass ihr es tut? Seht? Ich möchte, dass ihr, ohne dass irgendwer euch irgendwelche Hände auflegt, ich möchte, dass ihr, als ein echtes Original Gottes, sagt: „Jesus Christus, ich glaube Dir, ich nehme Dich jetzt an als meinen Heiler. Ich nehme Dich jetzt an als meinen Retter. Ich glaube es von ganzem Herzen, das Werk ist getan.“ Dann halte jene Verheißung fest, halte dein Bekenntnis fest und gehe damit vorwärts. Schau, was passiert. Seht? Schau, was passiert. Seht? Nun, das ist, wohin ich euch Versuche zu bekommen, dass ihr es tut, die echte Weise, in der wir eigentlich glauben sollten.

Was hast du gesagt? [Jemand sagt: „Vier und neunzehn.“ - Verf.] Nummer vier, Gebetskarte Nummer vier und Nummer neunzehn fehlen. Gebetskarte vier. Schaut auf jemandes; schaut auf die Karten eurer Nachbarn. Gebetskarte Nummer vier und Nummer neunzehn. In Ordnung, einen Moment mal, wartet. Seht, wenn ich ihn nicht rufe, dann bekomme ich dazu eine Rückmeldung, seht ihr. Was hast du gesagt? Was hast du gesagt? [„Vier.“] Ihr habt vier? Was ist mit der neun-_ , , Noch keine neunzehn. Was hast du gesagt? [„Plus vier.“] Gebetskarte Nummer vier ist noch nicht da, oder neunzehn, Wenn jemand diese Karten hat, wenn ihr bitte in die Gebetsreihe kommt. Oder, schaut, seht, es ist Vielleicht... hat irgendwer... Hat das kleine Baby eine Karte? Prüft, es ist nicht... Das ist nicht die Nummer. Hat diese Dame hier eine Karte, in diesem Rollstuhl? Überprüft ihre Nummer. Ist das-ist das ihre Nummer? Eine Frau auf einer Trage, hm? Sie haben es. Sie, jetzt sind alle drin. Gut. In Ordnung. Nun-nun, ihr Leute, die ihr eine Gebetskarte habt, haltet sie fest. Wir werden dienen, durch die Gnade Gottes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, friends, this being the last night that we'll have tomorrow is Sunday afternoon, let's quieten ourselves. Now, just take every unbelief you've got, and every, every unreasonable thought, and lay it down on the floor, and put your foot on it, as it was. Say, "Lord Jesus, I'm going to believe You." How many will do that? Thank you. God bless you. Now, don't no one leave; set real still and believe. Watch this way.

And now, look. The identification of God has always been knowing, can foresee what has been, and tell what has been. How's that? Or what will be. We know that. That's how the prophets was known. That's how Jesus was the known as Messiah. And He's the same Messiah today as He was then, only without a corporal body here on earth. He sent His Spirit back to use your body, my body. Now, you might not be able to do this. We know in the Scripture there's one in a generation, but (See?)--but...

Yet, you can believe it. And you got other things that you can do. Everybody... What if my finger decides because it's not my eye, it ain't going to be my finger no more. What if this arm says, "I ain't going to raise up no more, 'cause if I'm not an eye or a ear, I ain't going to be an arm." Why, it'd cripple my body. You be what God put you to be.

Nun, Freunde, da dies der letzte Abend ist, den wir haben werden, morgen ist Sonntagnachmittag, lasst uns ruhig werden. Nun, nehmt einfach jeden Unglauben, den ihr habt, und jeden-jeden unvernünftigen Gedanken und legt ihn auf den Boden nieder, und stellt euren Fuß darauf, wie man sagt. Sagt: „Herr Jesus, ich werde Dir glauben.“ Wie viele werden das machen? [Die Versammlung sagt: „Amen“ - Verf.] Danke. Gott segne euch.

Nun, niemand gehe jetzt. Sitzt richtig still und glaubt. Blickt in diese Richtung, und nun, schaut.

Der Ausweis Gottes ist immer gewesen, zu wissen, voraussehen zu können, was gewesen ist, und zu sagen, was gewesen ist, wie das ist oder was geschehen wird. Wir wissen das. Das ist, woran die Propheten erkannt wurden. Das ist, wie Jesus als der Messias erkannt wurde. Und Er ist derselbe Messias heute, wie Er es damals war, nur ohne einen körperlichen Leib hier auf Erden. Er sandte Seinen Geist zurück, um deinen Leib zu gebrauchen, meinen Leib. Nun, ihr mögt nicht in der Lage sein, dies zu tun. Wir wissen, in der Schrift, es gibt einen in einer Generation. Doch, seht, aber dennoch kannst du es glauben, und du hast andere Dinge, die du tun kannst, jeder.

Was, wenn mein Finger sich entschließt, weil er nicht mein Auge ist, dass er nicht langer mein Finger sein wird? Was, wenn dieser Arm sagt: „ich werde mich nicht mehr hochstrecken, denn wenn ich kein Auge bin oder kein Ohr, dann werde ich auch kein Arm sein.“? Na, das würde meinen Körper zum Krüppel machen. Sei du das, zu was Gott dich gesetzt hat zu sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

How many times have I admired Oral Roberts, Billy Graham, Tommy Osborn, some of those men? Walk in there and say, "Glory to God. Believe it." bulldog faith, walk away. Walk out of there just as fresh as they can be.

Billy Graham stand with a message, and speak to the people a few minutes, say, "Make your decision. Come to the altar," just stand there and never make another move. He said...

Said, "Why do you do that, Billy?"

Said, "My message went forth. It come from God." That's right. He's at that Sodom church, just exactly what it's supposed to be. His name ending with h-a-m. From Abraham, six letters, Abraham was seven. See the messenger to that church down there in Babylon? Certainly is. There's not a man in the country got ahold on that message of repentance like Billy Graham. He stands there, walks away from there and go eat a T-bone steak, and go to bed. Drink a malted milk, it's all right.

Wie oft habe ich Oral Roberts, Billy Graham, Tommy Osborn bewundert!

Manche dieser Männer gehen dort hinein und sagen: „Ehre sei Gott! Glaube es! “ Ein kraftvoller Glaube. Sie gehen weg, gehen von dort hinaus, genau so frisch, wie sie nur sein können.

Billy Graham stellt sich mit einer Botschaft hin und spricht zu den Menschen ein paar Minuten und sagt: „Trefft eure Entscheidung; kommt zum Altar.“ Stellt sich einfach dort hin, macht nie einen weiteren Schritt. Er sagte: „Warum machst du das dann, Billy?“

Er sagte: „meine Botschaft ist ergangen. Sie kam von Gott.“ Das stimmt.

Er ist bei der Sodom-Gemeinde, ganz genau, was geschehen soll. Sein Name endet auf h-a-m, von Abraham, sechs Buchstaben; Abraham waren sieben. Seht ihr den Botschafter dieser Gemeinde dort unten in Babylon? Gewiss. Es gibt nicht einen Mann im Land, der einen so festen Halt an der Botschaft der Buße erlangt hat, wie Billy Graham. Er steht dort. Geht von dort weg und geht hin, isst ein T-Bone-Steak und geht ins Bett, trinkt eine Malz-Milch. Das ist in Ordnung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

But when you have to stand and fight devils. One time in Long Beach, Brother Jack and I... (Your father was standing there.) There stood Mr. Fuller, Charles Fuller, a fine brother, standing there preaching, about two or three thousand people in there that afternoon. We set and listened at his meeting. I had the auditorium rented after him. And he stood there, made a fine talk, and said, "Anybody here want to accept Christ?"

Two or three people came down for dedication of their babies. One woman said she wanted to accept it. Come up and offered a little prayer, one of the deacons, went back and set down, shook hands, turned around and walked out. There was his intellectual fine-dressed group of people walking out of there.

Here come mine in, strait jackets, wheelchairs, blind, lame, halt, maimed. When your faith faces something like that... Now, here, what have I claimed Christ to be? And now, unbelievers setting around, wanting to find one flaw, just trying to find one flaw.

Und wenn ihr euch hinstellen und mit Teufeln kämpfen müsst! Einmal in Long Beach, Bruder Jack und ich... Euer Vater stand dort.

Und Herr Fuller, Charles Fuller stand dort, ein feiner Bruder, stand dort und predigte. Ungefähr zwei-oder dreitausend Leute dort drinnen an jenem Nachmittag. Wir saßen und hörten seiner Versammlung zu. Ich hatte den Saal nach ihm gemietet, Und er stand dort und hielt eine gute Ansprache, Und er sagte: „Ist irgendwer hier, der Christus annehmen möchte?“ Zwei oder drei Leute kamen zur Einsegnung ihrer Babys nach vorne. Eine Frau sagte, sie möchte es annehmen, Er ging hin und sprach ein kleines Gebet, einer der Diakone, ging zurück und setzte sich hin. Schüttelte die Hände, drehte sich um und ging hinaus. Da war seine intellektuelle, gut gekleidete Gruppe von Leuten, die dort hinausging.

Hier kamen meine herein, Zwangsjacken, Rollstühle, Blinde, Lahme, Hinkende, Verstümmelte. Wenn euer Glaube so etwas gegenüber steht!

Nun, hier, was habe ich beansprucht, was Christus ist? Und nun, Ungläubige, die rings herum sitzen, die einen Fehler finden wollen, seht, versuchen nur, einen Fehler zu finden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Remember, here not long ago in Toronto, was standing there preaching, praying for the sick. I kept feeling an odd spirit; he's setting over to my left. I kept watching it. There was a man setting there. A bunch had hired him to come in there to hypnotize me. He'd go around to Army camps and make soldiers get on their hands and bark like dogs, and things hypnotism.

I felt that evil spirit. I didn't know where it was coming from. I kept watching. I seen that dark shadow. I waited just a few minutes. I said, "You child of Satan, why has the devil blinded your mind to something like that? Because you've come to take over God, challenge God's Spirit, they'll pack you out of here." He paralyzed right there in his seat, and is still paralyzed. See? We don't play church. How many's been in meetings, and see similar things happen, you know, things that takes place? Sure. That's right.

Denkt daran, hier in Toronto vor nicht langer Zeit, wir standen dort und predigten, beteten für die Kranken. Ich fühlte unentwegt einen seltsamen Geist; er saß drüben zu meiner Linken. Ich habe es weiter beobachtet. Da war ein Mann, der da saß, eine Gruppe hatte ihn angeheuert, um dort hineinzugehen, um mich zu hypnotisieren. Er war zu Feldlagern der Armee gegangen und hat bewirkt, dass Soldaten sich auf die Hände stellen und wie Hunde bellen und solche Dinge; Hypnose. Ich habe diesen bösen Geist gespürt. Ich wusste nicht, aus welcher Richtung er kam, ich habe weiter beobachtet. Ich habe den dunklen Schatten gesehen. Ich habe nur ein paar Minuten gewartet. Ich sagte: „Du Kind des Satans, warum hat der Teufel deinen Sinn zu so etwas hin verblendet? Weil du gekommen bist, um Gott zu übernehmen, Gottes Geist herauszufordern, werden sie dich von hier heraustragen.“ Er ist gleich dort in seinem Sitz gelähmt worden und ist immer noch gelähmt. Seht? Wir spielen nicht Gemeinde. Wieviele sind in Versammlungen gewesen und haben Ähnliches geschehen sehen, ihr wisst Dinge, die geschehen? Sicher. Das stimmt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Remember, be reverent. Now, here's, I suppose, the first person. Is that right? Now, see, I've preached, told you exactly what was supposed to happen in this day. Now, that is a sign. If it happens, that's what the sign was. Then believe the voice that follows the sign. See?

Now, here's a woman exactly... To you newcomers, this is St. John 4, where our Lord Jesus met a woman at the well. They'd never met before in life. And He told the woman what her trouble was, and she recognized that that was the Messiah. You know the story? Here it is again, a man and woman meet. Now, she's not the woman and I'm not that Man. But that's still the same God. See? Now, Jesus said, "The works that I do shall you do also," St. John 14:12.

Denkt daran, seid-seid andächtig, Nun, hier ist, vermute ich, die erste Person. Stimmt das?

Nun, seht, ich habe gepredigt, habe euch ganz genau gesagt, was an diesem Tag geschehen soll. Nun, das ist ein Zeichen, wenn es geschieht. Das ist, was das Zeichen war, dann glaube der Stimme, die dem Zeichen folgt. Seht?

Nun, hier ist eine Frau. Ganz genau, für euch Neuen, dies ist Johannes 4, wo unser Herr Jesus eine Frau am Brunnen trifft. Sie waren sich nie zuvor im Leben begegnet, und Er sagte der Frau, was ihre Schwierigkeit war. Und sie erkannte, dass das der Messias war. Kennt ihr die Geschichte? Hier ist sie wieder, ein Mann und eine Frau begegnen sich. Nun, sie ist nicht jene Frau, und ich bin nicht jener Mann, aber das ist immer noch derselbe Gott. Seht? Nun, Jesus sagte: „Die Werke, die ich tue, werdet auch ihr tun“, Johannes 14:12.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, lady, not knowing you, I have no idea what you're standing there for. It might be domestic trouble, it might be for somebody else, maybe you're sick, maybe it's; maybe you're standing there just putting on something. If it is, just find out what happens. See? Maybe you're impersonating something. Whatever it is, I don't... You may be a genuine believer; that I don't know. But God does. But you'll know whether He's told you the truth or not, won't you? If it's the truth, you'll know it. Now. See? That's what your faith has got to...

How would you like to come here... Now, if anybody believes it's wrong, you come here and take this patient. Come here and take the rest of them. Then if you won't do it, then don't condemn me.

Now, look here, sister, just a minute. Now, I have no idea, nothing about you; you're just a woman standing there.

Nun, Frau, ich kenne dich nicht, habe keine Ahnung, wofür du dort stehst. Es könnten häusliche Schwierigkeiten sein. Es könnte für jemand anders sein. Vielleicht bist du krank. Vielleicht ist es... Vielleicht stehst du dort und gibst nur etwas vor. Wenn das so ist, finde einfach heraus, was geschieht. Seht? Vielleicht machst du etwas nach. Was immer es ist, ich... Du bist vielleicht eine echte Gläubige. Das weiß ich nicht, aber Gott tut es. Aber du wirst wissen, ob Er dir die Wahrheit gesagt hat oder nicht, nicht wahr? Wenn das die Wahrheit ist, wirst du es wissen.

Nun, seht, das ist, was dein Glaube tun muss. Wie würdet ihr hierhin kommen wollen? Nun, wenn irgendwer glaubt, dass es verkehrt ist, dann kommt her und nehmt diesen Patienten, kommt hierher und nehmt den Rest von ihnen. Wenn ihr es dann nicht tun wollt, dann verurteilt mich nicht, Seht?

Nun, schau her, Schwester, nur eine Minute, Nun, ich habe keine Ahnung, nichts über dich. Du bist nur eine Frau, die dort steht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, if the Lord Jesus Christ, the Son of God, Who I have proven by the Bible promised that He would return in the last days and reveal Hisself in the fullness of His Spirit, just like the church coming up, like it comes from a human being, all the way from the feet, comes up to thighs, up to the Head, and the Head is the head of the body. And the body's come up ever since the first church, come right on up in this--in the reformation it's come up to now, it's come through justification, sanctification, baptism of the Holy Ghost. Now's the Head, Christ, coming to the body, the body of Christ. He's the One Who knows. My hand don't know to act, just by my head. But He is the One Who knows.

That's the reason He is the Word. I'm not the Word. I'm a man. But, you see, He uses this body because He died to sanctify this body that He might use it and give a gift, just like pulling it out of gear. Then the Holy Spirit takes over. Then if He will describe, or tell you what you've done, what you're here for, or something about you, you'll believe it? And the audience will believe the same? May the Lord God grant it.

Nun, wenn der Herr Jesus Christus, der Sohn Gottes, der, was ich anhand der Bibel bewiesen habe, verheißen hat, dass Er in den letzten Tagen zurückkehren wurde und sich in der Fülle Seines Geistes offenbaren wurde...

Genau, wie die Gemeinde hinaufkommt; wie es von einem Menschen kommt, den ganz Weg von den Füßen, kommt es die Schenkel hinauf, bis oben zum Kopf, und der Kopf ist das Haupt der Leibes, Und der Leib ist emporgekommen, von Anbeginn der ersten Gemeinde, ist direkt weiter hinaufgekommen, in dieser, in den Reformationen, ist heraufgekommen, bis es jetzt... Es ist durch Rechtfertigung gekommen, Heiligung, Taufe des Heiligen Geistes, Jetzt ist es das Haupt, Christus, der zu dem Leib kommt, dem Leib Christi. Er ist Derjenige, der Bescheid weiß. Meine Hände wissen nicht, wie man handelt, nur durch mein Haupt. Aber Er ist Derjenige, der Bescheid weiß, das ist der Grund, weshalb Er das Wort ist.

Ich bin nicht das Wort. Ich bin ein Mensch. Aber, seht ihr, Er benutzt diesen Leib. Denn Er starb, um diesen Leib zu heiligen, auf dass Er ihn gebrauche und eine Gabe gebe. Genauso als wurde man ihn in den Leerlauf schalten, dann übernimmt der Heilige Geist die Kontrolle.

Dann, wenn Er dir beschreiben oder sagen wird, was du getan hast, wofür du hier bist, oder etwas über dich, dann wirst du es glauben, Und die Zuhörerschaft glaubt das Gleiche? [Die Versammlung sagt: „Amen“ - Verf.] Möge Gott der Herr es gewähren.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, I take every spirit in here under my control for the glory of God. Now, set still; don't move around. Look here just a moment. Look on me, as Peter and John said, passed through the gate. In other words, just pay attention to what I'm saying. See, Jesus asked the woman a few questions, "Bring Me a drink."

See, I been preaching, same thing. The Father has sent me up here to--to Baton Rouge. I'm here. Father said that He had need go by Samaria. He set there. A woman was the first one that come up to Him. He done that one sign on that woman, and the whole city repented. What a difference it... You think if He'd do the same thing tonight, you think all Baton Rouge would repent? I doubt that. Don't you? I certainly do. But we're in the last days, when evil is more evil than ever was known.

Ich nehme jetzt jeden Geist hier drinnen unter meine Kontrolle, zur Ehre Gottes, Sitzt jetzt still. Bewegt euch nicht herum.

Schaut einen Moment mal her. „Schaut auf mich“, wie Petrus und Johannes sagten, als sie durch das Tor gingen. Mit anderen Worten, gebt einfach darauf Acht, was ich sage. Seht? Jesus stellte der Frau ein paar Fragen. „Bringe mir etwas zu trinken.“

Seht, ich habe gepredigt, die gleiche Sache. Der Vater hat mich hierhin gesandt nach-nach Baton Rouge. Hier bin ich.

Der Vater sagte, Er müsse durch Samaria ziehen. Er saß dort. Eine Frau war die erste, die vor Ihn kam. Er hat dieses eine Zeichen bei der Frau gemacht und die ganze Stadt tat Buße. Was für ein Unterschied es...

Denkt ihr, wenn Er dieselbe Sache heute Abend machen würde, denkt ihr, ganz Baton Rouge würde Buße tun? Ich bezweifle das, ihr nicht auch? Ich jedenfalls gewiss. Aber wir sind in den letzten Tagen, wo das Böse böser ist, als man es je gekannt hat.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, your conditions, you're here to be prayed for. Exactly right. And you're suffering with a throat condition. If that's right, raise up your hand. Not only that, but there's somebody that you're praying for; it's a child. And that child has a throat condition. And it is the condition of the child's throat; it's growths in the throat. You believe that God will heal him too?

That handkerchief that's in your hand, that you've raised up to God as a witness, don't doubt it now. Go and lay the handkerchief on the child. Don't doubt. With all your heart... God will heal both of you, and make you well. Can you do that? May you go, and the Lord heal you.

Nun, dein Zustand. Du bist hier, um für dich beten zu lassen. Das stimmt genau. Und du leidest an Beschwerden am Hals. Wenn das stimmt, hebe deine Hand. Nicht nur das, sondern da ist jemand, für den du betest, Es ist ein Kind, und das Kind hat Halsbeschwerden. Und es ist, die Beschwerden beim Hals des Kindes, sind Gewächse im Hals. Glaubst du, dass Gott ihn auch heilen wird? Das Taschentuch, das in deiner Hand ist, das du zu Gott erhoben hast, als ein Zeugnis... Zweifle es jetzt nicht an. Gehe hin und lege das Taschentuch auf das Kind. Zweifle nicht. Von ganzem Herzen. Gott wird beide von euch heilen und euch gesund machen, [Die Schwester sagt: „Preis sei Ihm! Halleluja! “ - Verf.] Kannst du das? [„Jesus! Danke, Jesus! “] Dann gehe, und der Herr sei mit dir. [„Ehre sei Gott! Halleluja!“]

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

How do you do? We are strangers too. Do you believe? That's the sign. Now, the voice is, "Return to the Word." Don't know you; He does. If He'll tell me something about you, then you'll believe that that Word that I've said will be vindicated? That's the--that's the vindication of It. See? I said He done it. That's prophesying. Now, if the prophecy comes to pass, then He said, "Hear it."

You got an extreme nervous condition that you're suffering with, nervousness. And you've got a tumor, and the tumor is on your leg. That's right, isn't it? Now, do you believe? Then go on your road and believe. And as you have believed, so will it be done.

Wie geht es dir? Wir sind auch Fremde.

Glaubt ihr? [Die Versammlung sagt: „Amen“ - Verf.] Das ist das Zeichen. Nun, die Stimme ist: „Kehre zurück zum Wort! “

Ich kenne dich nicht; Er schon. Wenn Er mir etwas über dich mitteilen wird, dann wirst du glauben, dass das Wort, das ich gesagt habe, bestätigt werden wird? Das ist die-das ist die Bestätigung davon. Seht? Ich habe gesagt, Er hat es getan; das ist Weissagung. Nun, wenn die Weissagung geschieht, dann sagte Er: „Hört es.“

Du hast einen extrem nervösen Zustand, an dem du leidest, Nervosität. Und du hast einen Tumor, und der Tumor ist an deinem Bein. Das stimmt, nicht wahr? [Die Schwester sagt: „Ja.“ - Verf.] Glaubst du jetzt? [„Ja.“] Dann ziehe deine Straße und glaube. Und, wie du geglaubt hast, so wird es dir geschehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

How do you do? I do not know you, but God does know you. Do you believe that God can tell me your troubles? Look on me then. You have troubles, but you're really standing here for somebody else. And that's one that was raised with you; it's a sister. That's right. Now, do you believe that God can tell me what's wrong with that sister of yours? Will you accept it? She's got heart trouble. That's right. You believe she's going to be healed now? Then according to your faith be it unto you.

Come, lady. How do you do? If God can tell me what your trouble is, or what you've done, or something, will it make you believe? You know that I'm... I--I don't know you. That would be His characteristic, identifying Itself in me according to the Word that He promised. You believe that? You're another one. You have troubles as a woman your age would have, but your main thought is about somebody else. Your desire to God... You're seeking God not for yourself, but for somebody else. That's a man. It's your husband, and he has heart trouble. You believe that he'll--God will heal him? Go believe it. And as you have believed, so it will be unto you.

Wie geht es dir? Ich kenne dich nicht, aber Gott kennt dich. Glaubst du, dass Gott mir deine Schwierigkeiten sagen kann? Schau mich an. Du hast Schwierigkeiten. Aber in Wirklichkeit stehst du hier für jemand anders, und das ist jemand, der mit dir aufgewachsen ist. Es ist eine Schwester. Das stimmt. Nun, glaubst du, dass Gott mir sagen kann, was mit dieser Schwester von dir verkehrt ist? Wirst du es annehmen? Sie hat ein Herzleiden. Das stimmt. Glaubst du, dass sie jetzt geheilt werden wird? Dann, gemäß deinem Glauben geschehe es dir.

Komme, Frau. Wie geht es dir? Wenn Gott mir sagen kann, was deine Schwierigkeit ist, oder was du getan hast, oder irgendetwas, wird es dich glauben lassen? Du weißt, dass ich... Ich-ich-ich kenne dich nicht. Das wäre Sein charakteristisches Merkmal, das sich in mir ausweist, gemäß dem Wort, das Er verheißen hat. [Die Schwester sagt: „ich soll es einfach nur glauben.“ - Verf.] Glaubst du das? [„Ja. Amen.“]

Du bist noch eine, du hast Schwierigkeiten, wie es eine Frau deines Alters haben wird, aber dein Hauptgedanke ist über jemand anders. Dein Wunsch zu Gott; du suchst Gott nicht für dich selbst, sondern für jemand anders, der ein Mann ist. Es ist dein Ehemann, Und er hat ein Herzleiden. Glaubst du, dass Er... Gott ihn heilen wird? Gehe hin, glaube es. Und, wie du geglaubt hast, so wird es dir geschehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Now, see, all the preaching for that hour that I was preaching, it--that, ever what it was, three or four people's passed by. Now, I can hardly stand here. See, see? Just the whole crowd just looks milky-like around here. See? Jesus said, "Strength went from Me." If one woman touching His garment brought strength out of Him, and He the Son of God, what about me a sinner saved by His grace?

He said, "The things that I do shall you do also. More than this shall you do." I know the King James says "greater." But if you'll take the original translation, it said, "More than this shall you do." Nobody could do greater. He raised the dead, and He stopped nature, and done everything. But He said, "More than this shall you do, 'cause I go to the Father. The world won't see Me, but you'll see Me. For I..." Look, "I," "I," "I" is a personal pronoun. "I'll be with you even in you." Then it isn't the man; it's the Christ.

Nun, seht, das ganze Predigen, wegen der Stunde, die ich gepredigt habe. Es, das, was es auch war, drei oder vier Leute sind vorbeigekommen, jetzt kann ich hier kaum stehen. Seht? Seht, einfach die ganze Menschenmenge, sie schaut einfach milchig aus, hier ringsherum. Seht? Jesus sagte: „Kraft ging von mir aus.“ Und wenn eine Frau, die Sein Gewand berührte, Kraft von Ihm herauszog, und Er der Sohn Gottes War, wie ist es dann mit mir, einem Sünder, gerettet durch Seine Gnade?

Er sagte: „Die Dinge, die ich tue, werdet auch ihr tun. Mehr als dies werdet ihr tun.“ Ich weiß, dass die King James Bibel sagt „größere“. Aber wenn ihr die Original-Übersetzung nehmt, sagte sie: „Mehr als dies werdet ihr tun.“ Niemand könnte Größeres tun. Er hat die Toten auferweckt, und Er hat die Natur aufgehalten und hat alles Mögliche gemacht. Aber Er sagte: „Mehr als dies werdet ihr tun“, denn ich gehe zum Vater.

„Die Welt wird mich nicht sehen; aber ihr werdet mich sehen, denn ich... “ Schaut: „Ich“, ich-ich ist ein persönliches Fürwort. „Ich werde bei euch sein, sogar in euch.“ Dann ist es nicht der Mensch. Es ist der Christus.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

I'm saying that to kind of shake myself a little bit, kind of get myself back. You get off to a spot till after while... It's not while you're up there or down here, it's between. How many understands that? I know you--you think you understand. I do too. Did you ever know poets and prophets are always neurotics? How many knows that?

How many ever heard of William Cowper, the great English poet, you know, wrote, "There is a fountain filled with blood, drawn from Emmanuel's veins"? After he wrote that song, did you hear what happened to him? I stood by his grave not long ago. He tried to commit suicide and drowned in the river.

How many ever heard of Stephen Foster? Give America its best folk songs. He had it in the head, but not the heart. Every time inspiration would hit him, he'd write the song. Then when the inspiration left him, he didn't know what to do with hisself. He was lost. He'd--he'd get on a drunk. And finally, when he started to come out of that inspiration, he called a servant, and took a razor and committed suicide. See? That's right.

Ich sage das, um mich so ein wenig zu schütteln, mich so ein wenig zurückzuholen. Du gelangst an einen Punkt hinaus, dass nach einer Weile _ _ . Es ist nicht, während du dort oben bist oder hier unten; es ist dazwischen. Wie Viele verstehen das? Ich weiß, ihr-ihr denkt, dass ihr es versteht. Ich mache das auch.

Habt ihr je gewusst, dass Dichter und Propheten immer Neurotiker sind? Wie viele wissen das?

Wie viele haben von William Cowper gelesen, dem großen englischen Dichter? Ihr wisst, er schrieb „Ein heil”ger Born gefüllt mit Blut aus Jesu Wunden floss“. Nachdem er dieses Lied geschrieben hatte, habt ihr gehört, was mit ihm passiert ist? Ich habe vor nicht langer Zeit an seinem Grab gestanden. Er hat versucht Selbstmord zu begehen und ist im Fluss ertrunken_

Wie viele haben jemals von Stephen Foster gehört, er hat Amerika die besten Volkslieder geschenkt? Er hatte es im Kopf, aber nicht im Herzen. Jedes Mal, wenn ihn die Inspiration traf, hat er das Lied geschrieben. Wenn ihn die Inspiration dann verlassen hat, hat er nicht gewusst, was er mit sich anfangen sollte, und er war verloren. Er-er-er war betrunken gewesen. Und schlussendlich, als er anfing aus der Inspiration herauszukommen, rief er einen Diener und nahm ein Rasiermesser und beging Selbstmord, Das stimmt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Look at Elijah, the prophet. He went up there and called fire out of heaven, called rain out of heaven on the first day, and closed the heavens, and done all that. Then when the inspiration left him he went out in the wilderness and wanted to die. And God found him forty days later, pulled back in a cave. Is that right?

Look at Jonah, the prophet. After he'd given his message he went up and set down on a hill, asked God to let him die. "Let Thy servant depart in peace."

People don't understand it. No. No, you won't. Neither can I explain it, or no other man. You can't explain God. God's not known by scientific research. God's knowed by faith. We believe Him. How can you explain? How would it be faith anymore? We know God by faith.

The church'll never know the labor, and the worry, and the toil and trial, that's tried to bring it, the Message. He does. Our reward doesn't come from people.

Schaut euch Elia an, den Propheten. Er ging dort hinauf und rief Feuer aus dem Himmel; rief den Regen aus dem Himmel am ersten Tag; und verschloss die Himmel und tat all das. Als ihn die Inspiration dann verließ, ging er hinaus in die Wüste und wollte sterben. Und Gott fand ihn, vierzig Tage später, zurückgezogen in der Höhle. Stimmt das?

Schaut euch Jona an, den Propheten. Nachdem er seine Botschaft gegeben hatte, ging er hinauf und setzte sich auf dem Berg nieder, bat Gott, ihn sterben zu lassen. Hm-hm. „Lass Deinen Knecht in Frieden gehen.“

Die Leute verstehen das nicht. Nein, nein, das werdet ihr nicht. Ebenso wenig kann ich es erklären, noch irgendein anderer Mensch. Du kannst Gott nicht erklären. Gott wird nicht erkannt durch wissenschaftliche Forschung. Gott wird erkannt durch Glauben. Wir glauben Ihm. Wie könntet ihr erklären? Wie ware es da noch länger Glauben? Wir erkennen Gott durch Glauben.

Die Gemeinde wird niemals die Mühsal und Beschwerde, und die Mühe und Prüfung kennen, die versucht haben, Es zu bringen, die Botschaft. Er tut es. Meine Belohnung kommt nicht von Menschen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Look here, lady. Yes, quickly. That woman is shadowed to death. God doesn't come to the woman right away (I can... Don't you see that blackness hanging around her?) she'll die sure as the world. Here not long ago they took the picture of something like that. They got it at home. She's got a dark shadow hanging near her. She's shadowed to death.

The little lady has had an operation. And in this operation they operated for cancer. And now, she's having troubles, all kinds of... Why, it's just complications. One thing, you're so weak, you can't stand up. Another thing, that's from the bladder passes pus, just so you'd see that I'm not just saying something. See? That is right.

But lady, the doctor tried. I give him credit for that. But he was a remedy, but God's a cure. You're going to die like that. He's done all he can do. You believe?

Come here just a minute. By the commission given me by Almighty God, witnessed to me by an Angel, which is present now in the form of a Pillar of Fire, I condemn this devil that's taking this woman's life, in the Name of Jesus Christ. Amen. Go believe now. With all that's in you, believe.

Schau her, Frau, Ja, schnell. Diese Frau hat einen Schatten des Todes. Wenn Gott nicht gleich zu der Frau kommt, ich kann sehen... Seht ihr nicht die Dunkelheit, die um sie herum hängt? Sie wird sterben, so sicher, wie es die Welt gibt, Hier vor nicht langer Zeit, haben sie das Bild von so etwas gemacht, und ich habe es zu Hause. Sie hat einen dunklen Schatten in ihrer Nähe hängen. Sie hat einen Schatten des Todes.

Die kleine Frau hat eine Operation gehabt. Und in dieser Operation haben sie Krebs operiert. Und jetzt hat sie Schwierigkeiten, alle Arten von-von, nun, einfach Komplikationen. Eine Sache, du bist so schwach, dass du nicht aufstehen kannst. Eine andere Sache, dass von der Blase Eiter läuft. Nun, nur damit du siehst, dass ich nicht nur etwas sage. Seht? Das stimmt. Aber, Frau, der Arzt hat es versucht. Ich zolle ihm dafür Anerkennung, Jedoch, er war eine Arznei, aber Gott ist das Heilmittel. So wirst du sterben. Er hat alles gemacht, was er konnte. Glaubst du? [Die Schwester sagt: „Ja.“ - Verf.] Komme hierher, nur eine Minute.

Durch den Auftrag, der mir vom allmächtigen Gott verliehen worden ist, der mir durch einen Engel bezeugt worden ist, der jetzt gegenwärtig ist in der Form einer Feuersäule, verdamme ich diesen Teufel, der das Leben dieser Frau nimmt. Im Namen Jesu Christi. Amen, Gehe, glaube jetzt, Mit allem, was in dir ist, glaube.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

You have a trouble that kills more people than anything else: heart trouble. They claim that's the number one disease. But it isn't, sir. Sin is number one belief--disease. You believe that He's able to heal that heart and make you well? Then go, believe it. God bless you.

You think God can heal your back and make you well? You believe it with all your heart? Go believe it, sister. Watch what happens to you. You'll get better.

Arthritis and heart trouble. But do you believe God can make you well? With all your heart? You will accept it? According as you have believed, that's the way it'll be to you. Now, go believing it with all your heart. God will make you well.

You also have a back trouble. You believe that Jesus Christ can make you well? Go now, believe it with all your heart. I can't heal you.

Prostate, nervousness, and also you have arthritis. You believe that God can make you well, heal you? You accept it? Go and believe it then.

Sie haben ein Leiden, das mehr Menschen tötet als alles andere, Herzleiden. Man behauptet, das wäre die häufigste Krankheit, aber das ist sie nicht, mein Herr. Sünde ist die häufigste Glauben-Krankheit. Glauben Sie, dass Er in der Lage ist, das Herz zu heilen und Sie gesund zu machen? [Der Bruder sagt: „ich weiß, dass Er es kann.“ - Verf.] Dann gehen Sie, glauben Sie es. Gott segne Sie.

Denkst du, Gott kann deinen Rücken heilen und dich gesund machen? Glaubst du es von ganzem Herzen? Gehe, glaube es, Schwester. Beachte, was mit dir geschieht, dir wird es besser gehen.

Arthritis und Herzleiden. Aber glaubst du, dass Gott dich gesund machen kann? [Die Schwester sagt: „Das tue ich.“ - Verf.] Von ganzem Herzen? [„Ja.“] Du wirst es annehmen? [„Ja.“] So, wie du geglaubt hast, so wird es an dir geschehen, Gehe jetzt, glaube es von ganzem Herzen und Gott wird dich gesund machen.

Du hast auch ein Rückenleiden. Glaubst du, dass Jesus Christus dich gesund machen kann? [Die Schwester sagt: „Ja“ - Verf.] Gehe jetzt, glaube es von ganzem Herzen. Ich kann dich nicht heilen, seht,

Prostata, Nervosität, und du hast auch Arthritis. Glaubst du, dass Gott dich gesund machen kann, dich heilen kann? Nimmst du es an? Gehe und glaube es dann.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Keeps you awake a lot of times, coughing. But God heals asthma. Do you believe that? You believe He makes you well now? God bless you. Thank you for your...?...

What if I didn't even say a word to you, just laid my hands on you, would you believe? Come here. I lay my hands upon you in the Name of Jesus Christ, and may the arthritis leave you...?... Believe.

Come. Come, sister. You believe? Well, that's wonderful. Then you go eat your supper. Then your stomach will be all right.

Lot of back trouble, been bothering you a long time. Go believe. Go believing; you go believe that you're going to get all right, and God will do it for you. Amen. Amen. That's good. Lord bless you, brother. Amen.

Diabetes is nothing for God to heal. He can make them well. Do you believe that? All right. Accept it and go believe Him now with all your heart.

You also have it in your blood. You believe that God will make you well? Go believe it with all your heart, and be well.

Es hält dich oftmals Wach, Husten. Aber Gott heilt Asthma. Glaubst du das? [Der Bruder sagt: „Ja.“ - Verf.] Glaubst du, dass Er dich jetzt gesund macht? [„Ja.“] Gott segne dich. Danke für deinen Glauben.

Was, wenn ich noch nicht einmal ein Wort zu dir sage, dir nur einfach meine Hände auflegen würde, würdest du glauben? [Der Bruder sagt: „Ja.“ - Verf.] Komme hierher. Ich lege dir meine Hände auf, im Namen Jesu Christi, und möge die Arthritis dich verlassen. Sie weicht.

Komme. Komme, Schwester. Glaubst du? [Die Schwester sagt: „Ja ich bin schonmal vom Herrn geheilt worden.“ - Verf.] Nun, das ist wunderbar. [„Halleluja_“] Dann gehe, esse dann dein Abendessen, und dein Magen wird in Ordnung sein. [„Halleluja! Halleluja! Halleluja! “]

Eine Menge Rückenleiden, es hat dir eine lange Zeit zu schaffen gemacht. Gehe, im Glauben, dass du Gehe, im Glauben, dass du ganz in Ordnung kommen wirst, und Gott es für dich vollbringen wird. [Der Bruder sagt: „Gott hat es. Amen.“ - Verf._] Amen. Das ist gut. [„Preis dem Herrn.“] Der Herr segne dich, Bruder. Amen.

Diabetes ist nichts für Gott, um es zu heilen. Er kann sie alle gesund machen. Glaubst du das? [Die Schwester sagt: „Das tue ich.“ - Verf.] In Ordnung. Nimm es an, und gehe und glaube Ihm jetzt von ganzem Herzen.

Du hast es auch in deinem Blut, Glaubst du, dass Gott dich gesund machen wird? Gehe, glaube es von ganzem Herzen und sei geheilt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

You believe He healed you then, when it struck you? He did. Lady's trouble, heart trouble. You believe it? Go and be healed in Jesus' Name.

You believe that God will make your back well, your kidneys? God bless you, just go right on.

I don't heal. I can't heal. I'm not a healer. What'd you think when He said about his back? You believe yours got well too? All right. Just go believing then. Just go believe it with all your heart.

Yours also? You believe that God makes you well? Go believe it with all your heart. God will grant it. If you--you have to believe it though.

Do you believe that God will make you well too? All right. God bless you. Just move right along and believe with all your heart.

Come, sir. Little white drops dropping down. Diagnosis of that it showed diabetes. You believe He'll make you well? Let's go to Calvary for a transfusion now. By faith in the Name of Jesus Christ, may he be healed...?... God bless you. Believe with all your heart.

Glaubst du, dass Er dich da geheilt hat, als dich das überkommen hat? Er hat es.

Frauenleiden. Herzleiden. Glaubst du es? [Die Schwester sagt: „Glaube es.“ - Verf.] Gehe, sei-sei geheilt, in Jesu Namen.

Glaubst du, dass Gott deinen Rücken gesund machen wird, dass deine Nieren... Gott segne dich! Gehe einfach weiter. Ich heile nicht. Ich kann nicht heilen. Ich bin kein Heiler.

Was hast du gedacht, als Er über seinen Rücken sprach, glaubst du, deiner ist auch gesund geworden? In Ordnung, gehe einfach, indem du es glaubst, dann _ _ . Gehe einfach und glaube es, von ganzem Herzen.

Deiner auch, glaubst du, dass Gott dich gesund macht? Gehe, glaube es von ganzem Herzen. Gott wird es gewähren, wenn du... Du musst es jedoch glauben.

Glaubst du, dass Gott auch dich gesund machen wird? [Die Schwester sagt: „Preis dem Herrn! Das tue ich gewiss.“ - Verf.] In Ordnung. Gott segne dich. Gehe einfach weiter vorwärts und glaube von ganzem Herzen.

Komme, mein Herr. Ein alter, weißer Tropfen, der heruntertropft. Eine Diagnose davon würde Diabetes zeigen. [Der Bruder sagt: „Diabetes“ - Verf.] Glaubst du, Er wird dich gesund machen? Lass uns jetzt nach Golgatha gehen für eine Bluttransfusion. Durch Glauben, im Namen Jesu Christi, möge er geheilt sein. Amen. Gott segne dich, Bruder. Glaube von ganzem Herzen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Do you believe? What about some of you in the audience now? You believe with all your hearts? Jesus Christ is the same yesterday, today, and forever? Do you believe that? What about over in this district? The little lady setting looking right at me there, suffering with a lady's trouble. You believe that God will make you well? She has a little blue coat on. All right, believe now. Jesus Christ makes you well. Just that simple.

A lady setting right behind you, dark hair, she said, "Thank You, Lord." Something struck her. She didn't know what it was. The bladder trouble left you. Setting there right behind the lady was healed just then. If you believe with all your heart there, lady... You do? All right. Raise up your hand. Go accept it. The Lord makes you well.

Glaubst du? [„Ganz genau wahr.“]

Was ist, mit welchen aus der Zuhörerschaft jetzt? Glaubt ihr von ganzem Herzen, dass Jesus Christus derselbe ist gestern, heute und in Ewigkeit? Glaubt ihr das? [Die Versammlung sagt: „Amen.“ - Verf.]

Was ist mit hier drüben in diesem Bereich? Die kleine Frau, die dort sitzt und mich direkt anblickt, die an einem Frauenleiden leidet, glauben Sie, dass Gott Sie gesund machen Wird? Mit einfach einem kleinen, blauen Mantel an. In Ordnung. Glauben Sie jetzt, Jesus Christus macht Sie gesund. Es ist einfach S0 einfach.

Die Dame, die direkt hinter Ihnen sitzt, dunkles Haar. Sie sagte: „Danke, Herr.“ Etwas hat sie getroffen. Sie hat nicht gewusst, was Es war. Das Blasenleiden hat Sie verlassen, die Sie dort sitzen, direkt hinter der Frau, die da gerade geheilt worden ist. Wenn Sie von ganzem Herzen dort glauben, Frau. Tun Sie es? In Ordnung, heben Sie die Hand, wenn Sie es annehmen möchten. Gott macht Sie gesund.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

What about this down here, somebody in here, back there in the auditorium, real reverent. Don't move. See, these diseases is open one to another.

What about you, sir, the aged man setting in this chair? You believe? You believe God can heal you? Arthritis, and you got bronchitis. You believe that God will make that well? All right, you can have what you ask for. If thou canst believe.

What do you think, lady, setting next to him? Do you believe too? Do you believe? You believe God can tell me what your trouble is? You're way away from me. Just believe Him now. Do you believe I told you the truth? Then your high blood pressure will go down. You believe it?

You raised up your hand too. You was trying to encourage her. You believe God can tell me what... You being so nice to help her, now God will be nice to help you. You got a spiritual problem that's been bothering you. If that's right, wave your hand like this. It's going to be settled now. He makes it right.

Was ist mit hier unten, jemand von hier?

Dort hinten in der Zuhörerschaft, nun wirklich andächtig. Bewegt euch nicht. Seht, diese Krankheiten gehen von einem zum anderen.

Was ist mit Ihnen, mein Herr? Dieser ältere Mann, der hier in diesem Stuhl sitzt? Glauben Sie? Glauben Sie, Gott kann Sie heilen? Arthritis, und Sie haben Bronchitis. Glauben Sie, dass Gott das gesund machen wird? Sie tun es? In Ordnung, Sie können haben, worum Sie gebeten haben. „Wenn du glauben kannst!“

Was denken Sie, Frau, die Sie neben ihm sitzen? Glauben Sie auch? Glauben Sie? Glauben Sie, Gott kann mir sagen, was Ihre Schwierigkeit ist? Sie sind weit von mir weg. Glauben Sie jetzt einfach Ihm. Glauben Sie, ich habe Ihnen die Wahrheit gesagt? Dann wird Ihr hoher Blutdruck runtergehen. Glauben Sie es?

Sie haben Ihre Hand auch erhoben. Sie haben Versucht, sie zu ermutigen. Glauben Sie, Gott kann mir sagen, was... Sie waren so freundlich gewesen, ihr zu helfen, jetzt wird Gott freundlich sein, um Ihnen zu helfen. Sie haben ein geístliches Problem, das Ihnen zu schaffen macht. Wenn das stimmt, winken Sie so mit der Hand. Es wird jetzt erledigt sein. Er bringt es in Ordnung.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

How many believes? How many of you will that's--that's not a Christian, has the--the feeling that Jesus Christ is here present, that would like to stand up now and say, "Jesus, I'd like to identify myself as a sinner. Will You forgive me of my sins?" Stand up on your feet. God bless you, sir. God bless you. God bless you. God bless you. God bless you. God bless you. That's... God bless you, you, you, you. This... He sees you. He puts your name down when you do that.

Over here at the balcony, stand up, say, "Lord Jesus, I want to--I want to be identified. I want mercy for my soul." God bless you, sir. "I want mercy, Lord Jesus." Can't you see, friends? That's Him here. God bless you, young man. God bless you. God bless you, young lady. That's the greatest thing you ever done.

Now, someone else that hasn't done it, stand up and say, "I want to be identified, Lord Jesus. I'm identifying myself tonight."

"He that will confess his sin shall have mercy; he that hides his sin shall not prosper."

Will you in His Presence? God bless you, lady. "I will." God bless you. Yes, sir, God bless you. God bless you, sir. God bless you, lady. The Lord bless you.

You say, "Does that mean anything?" Between death and life, that's the difference. Do you recognize His Presence here? Do you recognize, have you sensed that? See, you see it. You see it working. That's Him. That's exactly what He said He would do. You believe it?

Wie viele glauben? Wie viele von euch nehmen . _ , die keine Christen sind, haben das-das Gefühl, dass Jesus Christus hier gegenwärtig ist, die jetzt aufstehen möchten und sagen: „Jesus, ich möchte mich als Sünder ausweisen, vergibst Du mir bitte meine Sünden?“ Stellt euch auf eure Füße. Gott segne dich, mein Herr. Gott segne dich. Gott segne dich. Gott segne dich. Gott segne dich, Gott segne dich. Das ist... Gott segne dich, dich, dich, dich. Dies, Er sieht dich. Er schreibt euren Namen auf, wenn ihr das tut.

Hier drüben auf der Empore, steht auf, sagt: „Herr Jesus, ich möchte, ich möchte ausgewiesen sein, ich möchte Barmherzigkeit für meine Seele.“ Gott segne dich, mein Herr. „ich möchte Gnade, Herr Jesus.“

Könnt ihr nicht sehen, Freund, dass Er das hier ist? Gott segne dich, junger Mann. Gott segne dich. Gott segne dich, junge Frau. Das ist die größte Sache, die du je getan hast. Jemand anders jetzt, der es nicht getan hat, steht auf und sagt: „ich möchte ausgewiesen sein, Herr Jesus. Ich weise mich aus, heute Abend.“

„Wer seine Sünde bekennt, wird Barmherzigkeit erlangen. Wer seine Sünde verbirgt, dem wird es nicht gelingen.“

Macht ihr das, in Seiner Gegenwart? Gott segne dich, Frau. Ich möchte Gott segne dich. Ja. Und Gott segne dich. Gott segne dich, mein Herr. Gott segne dich, Frau. Der Herr segne dich.

Ihr sagt: „Hat das irgendeine Bedeutung?“ Zwischen Tod und Leben, ist das der Unterschied.

Erkennt ihr Seine Gegenwart hier? Erkennt ihr das? Nehmt ihr das wahr? Seht, ihr seht Es, ihr seht Es wirken. Das ist Er. Das ist genau, was Er sagte, dass Er es tun würde. Glaubt ihr es? [Die Versammlung sagt: „Amen.“ - Verf.]

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Somebody else say, "I want to identify myself as a sinner, Lord. You forgive me of my sins now." If you're already standing, just raise up your hand, some of you around the walls raise... God bless you. God bless you.

Somebody else say, up in the balcony to the rear, say, "I want to identify myself, Lord Jesus. I ask for mercy tonight in Your Divine Presence, believing that the very God that will judge me, His Presence is here now. He knows that He's speaking to my heart and telling me I'm wrong. I want to stand up and say I'm wrong. I confess my wrong. You're condemning me in my heart." That's the reason I stopped the prayer line. God bless you. God bless you.

Why do you think I stopped that for? I stopped it because I knowed that had to happen. Now, there's others here. Won't you stand? Stand up and say... Something's speaking to your heart, "You're wrong." God bless you, sir. God bless you. God bless you, lady. God bless you, lady.

"I'm wrong. Forgive me, Lord. I'm identifying myself. I stand up, Lord, in Your Presence. I know You're here. You've got to be here. You said this would be the--the thing You'd do. Now, I--I see the sign, and I know it's been explained to me that that's supposed to be the sign of this day. I hear the voice that called back to repentance. Here I am, Lord. I believe the sign; I hear the voice."

Jemand anders sage: „ich möchte mich selbst als Sünder ausweisen, Herr. Vergib mir jetzt meine Sünden.“ Wenn ihr bereits steht, erhebt einfach eure Hand. Welche von euch an den Wänden, erhebt... Gott segne dich, Gott segne dich. Jemand anders sage, oben auf der Empore im hinteren Bereich, sage: „ich möchte mich ausweisen, Herr Jesus. Ich bitte um Gnade heute Abend, in Deiner göttlichen Gegenwart, indem ich glaube, dass genau derselbe Gott, der mich richten wird, Seine Gegenwart ist jetzt hier. Er weiß, dass Er zu meinem Herzen spricht und mir sagt, dass ich verkehrt bin. Ich möchte aufstehen und sagen, dass ich verkehrt bin. Ich bekenne, was ich Unrechtes getan habe. Du verurteilst mich in meinem Herzen.“ Das ist der Grund, Weshalb ich die Gebetsreihe angehalten habe. Gott segne dich. Gott segne dich.

Was meint ihr, wofür habe ich das angehalten? Ich habe es angehalten, weil ich wusste, dass das geschehen musste.

Nun, es sind andere hier, möchtet ihr nicht aufstehen? Steht auf und sagt, Etwas spricht zu eurem Herzen: „Du bist verkehrt.“ Gott segne dich, mein Herr. Gott segne dich. Gott segne dich. Gott segne dich. „ich bin verkehrt. Vergib mir, Herr. Ich weise mich selbst aus. Ich stehe auf, Herr, in Deiner Gegenwart. Ich weiß, dass Du hier bist. Ich... Du musst einfach hier sein. Du hast gesagt, dies würde die-die Sache sein, die Du tun würdest. Nun, ich gl-... Ich sehe das Zeichen, und ich weiß, es ist mir erklärt worden, dass das das Zeichen dieses Tages sein soll. Ich höre die Stimme, die zurück zur Buße rief. Hier bin ich, Herr. Ich glaube dem Zeichen. Ich höre die Stimme.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

The voice speaking to you now, "Turn, O dispersed; turn, O wandering star; turn, O you that's been ousted out. Turn tonight." Won't you turn?

Just stand and say, "I identify myself as a sinner, asking for mercy." Will you do it? Somebody else? God bless you, lady. God bless you up there, son. If I miss you, He won't. God bless you, lady. That's very fine. That's very fine. Someone else? Just keep... I want to hold just a minute longer, 'cause I still feel a little burden here see. Somebody else? God bless you, lady. That's the way to do it. That's it.

Somebody else? "I want to identify myself, just raise myself up, and say I'm wrong. I'm asking for mercy." Will you do it? Right quick before we go further, raise up and say, "I want to identify myself, Lord Jesus." God bless you, young lady.

Die Stimme, die jetzt zu dir spricht! Kehre um, 0 Verstreuter! Kehre um, o irrender Stern! Kehre um, o du, der du hinausgedrangt worden bist! Kehre um, heute Abend!

Möchtet ihr nicht umkehren? Steht einfach auf und sagt: „ich Weise mich als Sünder aus und bitte um Gnade.“ Möchtest du das tun, jemand anders? Gott segne dich, Frau. Gott segne dich, dort oben, Junge. Wenn ich euch verpasse, Er wird es nicht. Gott segne dich, Frau. Das ist sehr fein. Das ist sehr fein. Jemand anders? Bleibt einfach... Ich möchte nur noch eine Minute länger verweilen, weil ich immer noch eine kleine Last hier fühle, seht. Jemand anders? Gott segne dich, Frau. So macht man das. Das ist es. Jemand anders: „Ich möchte mich selbst ausweisen, mich einfach erheben und sagen, dass ich verkehrt bin. Ich bitte um Gnade.“? Wollt ihr es tun? Schnell noch, bevor Wir weitergehen, steht auf und sagt: „Ich möchte mich ausweisen, Herr Jesus.“ Gott segne dich, junge Frau.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

You know, maybe before you get home, but sometime or other there'll be a cold mist coming in your face. Maybe some morning the doctor'll come and you'll feel your pulse coming up your sleeve. Nothing else can be done. Then you feel the cold waves of death floating into your face; you'll remember what you done.

Remember, they can't bury you too deep. They can't do nothing to you. God promised, "I'll raise you up again at the last day." Look, "He that heareth My Words and believeth on Him that sent Me has Eternal Life, and shall not come to the judgment, but's passed from death unto Life." Somebody rub that out if you can. Jesus Christ said that. "He that believeth (That's understandeth.) My Word, and believeth on Him that sent Me has Eternal Life, shall never come into the judgment (condemnation), but's passed from death to Life," because he's believed on the only begotten Son of God, that God has raised up two thousand years ago and is alive here tonight, showing His attribute of His resurrection.

Wisst ihr, vielleicht ehe du nach Hause kommst, aber irgendwann einmal wird dir ein kalter Nebel ins Gesicht kommen. Vielleicht wird der Arzt eines Morgens kommen und er fühlt, wie dein Puls dich langsam verlässt, nichts kann mehr getan werden. Dann wirst du fühlen, wie dir die kalten Wellen des Todes ins Gesicht strömen. Du wirst dich erinnern, was du getan hast.

Denkt daran, sie können dich nicht tief genug begraben, sie können dir nichts zufügen. Gott hat verheißen: „ich werde dich wieder auferwecken am letzten Tag.“ Schaut. „Wer meine Worte hört und dem glaubt, der mich gesandt hat, hat ewiges Leben und wird nicht ins Gericht kommen, sondern ist vom Tode zum Leben hindurchgedrungen.“ Jemand radiere Das mal aus, wenn er kann. Jesus Christus hat Das gesagt. „Wer mein Wort glaubt (das bedeutet ,versteht“) und dem glaubt, der mich gesandt hat, hat ewiges Leben und wird niemals ins Gericht gehen, die Verdammnis, sondern ist vom Tod zum Leben hindurchgedrungen.“ Denn er hat an den eingeborenen Sohn Gottes geglaubt, den Gott auferweckt hat, vor zweitausend Jahren, und der hier heute Abend lebendig ist und Sein Eigenschaftsmerkmal Seiner Auferstehung zeigt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Would there be another? Stand up. After that, another, say, "I want to accept It. I want to accept Him." God bless you. God bless you. That's very fine, little lady. That's a gallant thing.

I want you to notice. I watched an altar call here sometime ago, people coming up chewing chewing gum, punching one another in the side. But did you notice the sincerity on the people's faces, them young women? Even after condemning them about their bobbed hair, wearing makeup, that makeup on and bobbed hair stood right up just the same. "I'm a sinner. Have mercy on me, God." That's that seed laying there. The light sprung upon it, and they know it. God bless you. Let us bow our heads now.

I want every believer here that's standing near that person that stood up, lay your hand over on that person, will you, the one that stood up? They were standing by you, if you're a Christian put your hand over on, "Sister, brother. I got my hand on you now. I'm going to pray."

Möchte noch jemand aufstehen, nach diesem, noch einer sagen: „ich möchte Es annehmen. Ich möchte Ihn annehmen.“? Gott segne, Gott segne dich. Das ist sehr schön, kleine Dame. Das ist eine tapfere Sache. Ich möchte, dass ihr bemerkt.

Ich habe hier vor einiger Zeit einen Altarruf beobachtet, wo Leute nach vorne kamen, Kaugummi kauten, sich einander in die Seite stießen.

Aber habt ihr die Aufrichtigkeit auf den Gesichtern der Leute gesehen? Diese jungen Frauen, sogar nachdem ich sie wegen ihrer abgeschnittenen Haare verurteilt habe, dass sie Make-up tragen; mit diesem Make-up drauf und abgeschnittenen Haaren sind sie trotzdem direkt aufgestanden: „ich bin ein Sünder. Sei mir gnädig, Gott.“ Das ist jener Same, der dort liegt. Das Licht ist darauf übergesprungen und sie wissen es. Gott segne euch. Lasst uns jetzt die Häupter beugen.

Ich möchte, dass jeder Gläubige hier, der in der Nähe der Person steht, die aufgestanden ist, lege deine Hand bitte rüber auf die Person, diejenige, die aufgestanden ist, Sie haben in deiner Nähe gestanden. Wenn du ein Christ bist, lege deine Hand auf sie hinüber: „Schwester, Bruder, ich habe jetzt meine Hand auf dir. Ich werde beten.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Heavenly Father, there are those here tonight that--that believe You. Some seeds fall by the wayside, You say. The birds come along and gather it up. Others fall upon stony ground, and thorns and thistles. But some goes over into good fertile ground. And Your Presence being here tonight has convinced many here tonight that You are the Son of God, that You're alive forevermore. And You promised because You live, we can live also.

Lord Jesus, they raised up, and stood as a witness that they believed You. Now, Lord, I know You'll stand for them in that day. Grant it, Lord. I give them to You in the Name of Jesus Christ. May they go to some good church and be baptized in Christian baptism. May they join themselves up with some good bunch of believers. May they be filled with the Holy Ghost. May they be trophies of the Gospel, gems in Your crown at that day. And if I never see them again this side of that great day, may I see them that day like in the vision, saying, "Don't you remember me? It was at Baton Rouge, that night that I stood up." Grant it, Father. They are Yours, through Christ's Name.

Himmlischer Vater, es sind jene heute Abend hier, die-die Dir glauben, „Einige Samen fallen an den Wegesrand“, sagst Du, „die Vögel kommen vorbei und sammeln es auf, Andere fallen auf steinigen Boden, und Dornen und Disteln. Aber einiges geht hinüber in guten, fruchtbaren Boden.“ Und weil Deine Gegenwart heute Abend hier ist, hat sie viele heute Abend hier überzeugt, dass Du der Sohn Gottes bist, dass Du in Ewigkeit lebendig bist. Und Du hast verheißen, weil Du lebst, können auch Wir leben.

Herr Jesus, sie sind aufgestanden und haben sich als ein Zeuge hingestellt, dass sie Dir geglaubt haben, Nun, Herr, ich weiß, dass Du für sie an jenem Tag einstehen wirst. Gewähre es, Herr. Ich gebe sie Dir, im Namen Jesu Christi. Mögen sie in irgendeine gute Gemeinde gehen und in christlicher Taufe getauft werden. Mögen sie sich mit irgendeiner guten Gruppe von Gläubigen verbinden, Mögen sie gefüllt werden mit dem Heiligen Geist. Mögen sie Trophäen des Evangeliums sein, Juwelen in Deiner Krone an jenem Tag, Und wenn ich sie auf dieser Seite jenes großen Tages niemals wiedersehe, möge ich sie an jenem Tage sehen wie in der Vision, wo sie sagen: „Erinnerst du dich nicht an mich? Es war in Baton Rouge an jenem Abend, dass ich aufgestanden bin.“ Gewähre es, Vater. Sie gehören Dir, durch Christi Namen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Here lays before me a box of handkerchiefs, little shoes, boots, handkerchiefs, and cloths, and aprons. We're taught in the Bible that they taken from the body of St. Paul handkerchiefs and aprons. Unclean spirits went out of the people. Now, Father, we know that we're not St. Paul, but You're still the same God. So I pray that You'll grant the same results, as sincerely this generation believing. They never believed Paul because he was Paul; they believed Paul because You identified Yourself with Paul. Now, they believe the same thing tonight, Lord, that You've been identified among us tonight.

And one day, we say the... One writer was telling us that Israel was on its road to the promised land, and the Red Sea got in the way to cut them off from the promised land. The writer said that God looked down through that Pillar of Fire with angry eyes. When it moved over Israel, it made blindness, darkness to the unbeliever, and light to Israel. And when that Red Sea got in the way, it got scared, and it rolled back. And Israel crossed over to the promised land on dry land.

Lord God, look down tonight through the Blood of Jesus Christ, Your Son, as I lay my hands upon these handkerchiefs. When they're placed upon the sick, may the Holy Spirit, Lord, look upon that person, and may the disease depart from it. And may they cross into that land of good health and strength that the Bible said, above all things that they desired that we prosper in health. Grant it, Lord. I send them in the Name of Jesus Christ. Amen.

Hier ist, steht vor mir ein Karton mit Taschentüchern, kleinen Schuhen, Stiefeln, Taschentüchern und Tüchern und Schürzen. Wir sind in der Bibel belehrt, dass sie vom Leib des Paulus Taschentücher und Schürzen nahmen, unreine Geister fuhren von den Menschen aus, Nun, Vater, wir wissen, dass wir nicht Paulus sind, aber Du bist immer noch derselbe Gott, und so bete ich, dass Du dieselben Resultate gewährst, so aufrichtig, wie diese Generation glaubt. Sie haben Paulus nie geglaubt, weil er Paulus war; sie haben Paulus geglaubt, weil Du Dich mit Paulus ausgewiesen hast_ Nun, sie glauben das Gleiche heute Abend, Herr, dass Du heute Abend in unserer Mitte ausgewiesen worden bist. Und eines Tages sagen wir das...

Ein Schreiber hat uns gesagt, dass „Israel auf seinem Weg ins verheißene Land war und das Rote Meer kam in den Weg, um sie vom verheißenen Land abzuschneiden.“ Der Schreiber sagte, dass „Gott durch die Feuersäule hindurch mit zornigen Augen hinabblickte, als Sie über Israel hinwegzog, Sie brachte Blindheit, Finsternis für die Unglaubigen und Licht für Israel. Und als jenes Rote Meer in den Weg kam, hat es Angst bekommen, und es zog sich zurück und Israel ging auf trockenem Land hinüber zum Verheißenen Land.“

Herr, unser Gott, schaue heute Abend hinunter, durch das Blut Jesu Christi, Deines Sohnes. Während ich meine Hände auf diese Taschentücher lege, wenn sie auf die Kranken gelegt Werden, möge der Heilige Geist, Herr, auf diese Person schauen, und möge die Krankheit davon weichen, und mögen sie in das Land der guten Gesundheit und Stärke hinüberziehen. Von dem die Bibel sagt: „Vor allen Dingen“, dass sie sich wünschten, dass es uns „in Gesundheit wohlergeht“_ Gewähre es, Herr. Ich sende sie, im Namen Jesu Christi. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

... me I will follow,

Where He leads (Let's just sing now.) I will follow,

I'll go with Him... (Now, His Presence is here. Let's just worship Him in song sweetly.)... all the way.

Can you sing it really like this?

Where He leads me I will follow,

Where He leads me I will follow,

Where He leads me I will follow,

I'll go with... (If you will, now raise up your hands.)... with Him all the way.

Let us stand up now, raise your hands again.

... Him through the garden...

Everybody sing in the Spirit now, real cutting message. Let's just worship Him in His Presence. He likes to be worshipped.

... the garden,

I'll go with Him through the garden,

I'll go with Him, with Him, all the way.

Now, let's hum it.

I can...

Now, when you're doing that I want you to shake hands with somebody, say, "God bless you, pilgrim. God bless you, pilgrim," like that. We're one with one another, Methodist, Baptist, Presbyterian, Pentecostals, all shake hands with one another. God bless you, pilgrim. That's what we are, pilgrims.

... the garden ("God bless you, pilgrim. God bless you...?...") [Blank.spot.on.tape--Ed.]

... the garden, (Now, let's raise your hands)

I'll go with Him, oh, with Him all the way.

... will ich Ihm folgen, Wie Er führt _ _ . (lasst uns einfach singen)... Ihm folgen, ich geh mit Ihm (jetzt ist Seine Gegenwart hier, lasst uns Ihn einfach im Gesang anbeten, lieblich), bis zum Ziel.

Könnt ihr es wirklich so singen? Wie Er führt, will ich Ihm folgen, Wie Er führt, will ich Ihm folgen, Wie Er führt, will ich Ihm folgen, ich geh (hebt jetzt bitte eure Hand), mit Ihm bis zum Ziel. Lasst uns jetzt aufstehen, hebt eure Hände noch einmal.... Ihm durch den Garten,

Jeder singe jetzt im Geist. Eine richtig schneidende Botschaft. Lasst uns Ihn in Seiner Gegenwart anbeten. Er liebt es, angebetet zu werden.... den Garten, ich geh mit Ihm durch den Garten, ich geh mit Ihm, mit Ihm, bis...

Lasst es uns jetzt summen. „ich kann... “ Nun, wenn ihr das macht, möchte ich, dass ihr mit jemandem die Hände schüttelt und sagt: „Gott segne dich, Pilger. Gott segne dich, Pilger“, in dieser Weise. Wir sind eins miteinander. Methodisten und Baptisten, Presbyterianer, Pfingstler, schüttelt alle einander die Hände: „Gott segne dich, Pilger.“ Das ist, was wir sind: Pilger... . den Garten.

Gott segne dich, Pilger. Gott segne dich. [Bruder Branham und die Versammlung fahren fort, sich die Hände zu schütteln. Leerstelle auf dem Band. - Verf.]... Garten, Lasst uns jetzt unsere Hände erheben. Ich geh mit Ihm, oh, mit Ihm, bis zum Ziel.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka

Let us bow our heads, humbly, in prayer. Don't forget, in the morning's Sunday school. Somehow another, I just sense the Presence of God so real in my heart. It's just so hard for me to leave tonight somehow. I feel the Holy Spirit's pleased tonight. We'll probably have a great meeting tomorrow, seeing people come to Christ. You see? Someone wondered why I never made the altar call. I wait till I'm led to make it. See? I trust that everyone that raised their hand or stood up, I trust that you'll be at some good church tomorrow, take your place among the believers.

While we have our heads bowed, going to ask the pastor here to come forward if he will for dismissing. God bless you now, with our heads and hearts bowed before God.

Lasst uns die Häupter beugen, demütig, im Gebet. Vergesst nicht am Vormittag die Sonntagsschule.

Irgendwie spüre ich einfach die Gegenwart Gottes so real in meinem Herzen. Es ist einfach heute Abend so schwer für mich zu gehen, irgendwie. Ich fühle, dass der Heilige Geist heute Abend zufrieden ist. Wir werden wahrscheinlich morgen eine großartige Versammlung haben, und sehen, wie Menschen zu Christus kommen, seht ihr. Jemand hat sich gewundert, warum ich nie den Altarruf gemacht habe. Ich warte, bis ich geleitet Werde, ihn zu machen. Seht?

Ich vertraue darauf, dass jeder, der seine Hand erhoben hat oder aufgestanden ist, ich vertraue darauf, dass ihr morgen in irgendeiner guten Gemeinde sein werdet, euren Platz unter den Gläubigen einnehmt.

Während wir unsere Häupter gebeugt haben, werde ich den Pastor hier bitten, nach vorne zu kommen, wenn er möchte, um uns zu entlassen. Gott segne euch jetzt, mit unseren Häuptern und Herzen vor Gott gebeugt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: ChrSka