Gott hat ein vorbereitetes Lamm

GOD HAS A PROVIDED LAMB

Sa 20.06.1964, abends, Municipal Auditorium
Topeka, Kansas, USA
(Übersetzung von HrbAsm)
Übersetzungen anzeigen von:

Let's read out of the--of the Book of Saint Mark, I believe I would--have chosen to read a little while and talk about, and the 46th verse of the--of the 10th chapter. Let us stand in respects of the Word while we read. The Word is God. We all know that. So you stand, pledge allegiance, which you should do; you stand to salute the flag when it goes by; why not the Word of God when It's being read?

And he--they came to Jericho: and as they went out of Jericho with his disciples and a great multitude of people, blind Bartimaeus, the son of Timaeus, set by the highway side begging.

And when he heard that it was Jesus of Nazareth, he began to cry out, and say, Jesus, thou son of David, have mercy on me.

And many charged him that he should hold his peace: but he cried the more the great deal, Thou son of David, have mercy on me.

And Jesus stood still, and commanded him to be called. And they call the blind man, saying unto him,

Be of good comfort, rise; he calleth thee. And he, casting away his garment, rose, and came to Jesus.

And Jesus answered and said unto him, What will thou that I should do to thee? The blind man said unto him, Lord, that I may receive my sight.

... Jesus said unto him, Go thy way; thy faith has made thee whole. And immediately he received his sight, and followed Jesus in the way.

Lasst uns aus dem Evangelium Markus lesen. Ich glaube, ich habe mir den 46. Vers aus dem zehnten Kapitel ausgesucht, um ein wenig davon zu lesen und darüber zu sprechen. Lasst uns in Respekt vor dem Wort aufstehen während wir lesen. Das Wort ist GOTT. Wir alle wissen das. Ihr steht auch auf und zeigt Ergebenheit, um die Fahne zu ehren, wenn sie vorbei geführt wird. Das solltet ihr auch tun. Warum sollten wir dann nicht auch aufstehen, wenn das Wort GOTTES gelesen wird?


46. Und sie kommen nach Jericho. Und als ER aus Jericho ging mit Seinen Jüngern und einer zahlreichen Volksmenge, saß der Sohn des Timäus, Bartimäus, der Blinde, bettelnd am Wege.

47. Und als er hörte, dass es JESUS, der Nazarener, sei, fing er an zu schreien und zu sagen: O Sohn Davids, JESUS, erbarme DICH meiner!

48. Und viele bedrohten ihn, dass er schweigen solle; er aber schrie umso mehr: Sohn Davids, erbarme DICH meiner!

49. Und JESUS blieb stehen und hieß ihn rufen. Und sie rufen den Blinden und sagen zu ihm: Sei gutes Mutes; stehe auf ER ruft dich!

50. Er aber warf sein Gewand ab, sprang auf und kam zu JESUS.

51. Und JESUS hob an und spricht zu ihm: Was willst du, dass ICH dir tun soll? Der Blinde aber sprach zu IHM: Rabbuni, dass ich sehend werde.

52. JESUS aber sprach zu ihm: Gehe hin, dein Glaube hat dich geheilt. Und alsbald wurde er sehend und folgte IHM nach auf dem Wege.

Übersetzung von HrbAsm

Let us pray. Great Holy Spirit, quicken this Word to us tonight in this little drama. And may we see this scene lived over, and by doing so, take faith that God still lives, and He's the same yesterday, today, and forever. We ask it in Jesus' Name, His beloved Son, our Saviour. Amen. (May be seated.)

Lasst uns beten. Großer Heiliger Geist, mache uns heute Abend dieses Wort aus dieser kleinen Geschichte lebendig. Mögen wir diese Szene noch einmal lebendig vor uns sehen. Indem wir das tun, sollten wir den Glauben bekommen, dass GOTT immer noch lebt und ER derselbe ist gestern, heute und für immer. Wir bitten es in dem Namen von JESUS, Seinem geliebten Sohn, unserem Erretter. Amen. Ihr dürft euch setzen.

Übersetzung von HrbAsm

Our subject tonight is: "God Has A Provided Lamb."

And now, this morning we had such a great time, as we seen Jesus enter Jericho. And we found out that there's a little fellow there by the name of Zacchaeus, he--he climbed up in a sycamore tree and camouflaged hisself, because he didn't believe Jesus was a prophet. But his wife was a disciple of Jesus, and she'd been praying for him. And when Jesus came right under the tree, He stopped, looked up and called him by name, and said, "Come down; I'm going home with you today." I thought it would be a good thing tonight to--while we're here, that we'd just continue with Jesus. We asked Him this morning to go with us, and we wanted to go with Him, and let's just continue with Him through Jericho.

Unser Thema für heute Abend lautet: “GOTT hat ein vorbereitetes Lamm.“

Heute Morgen hatten wir so eine gewaltige Zeit als wir sahen, wie JESUS nach Jericho herein kam. Wir stellten fest, dass es einen kleinen Mann gab der Zachäus hieß. Er stieg in einen Maulbeerbaum hinauf und versteckte sich dort, weil er nicht glaubte, dass JESUS ein Prophet ist. Aber seine Frau war eine Nachfolgerin von JESUS. Sie hatte für ihn gebetet. Als JESUS direkt unter dem Baum ankam hielt ER an, schaute hinauf, nannte ihn bei seinem Namen und sprach: “Komm herab, ICH gehe heute zu dir nach Hause.” Ich dachte, dass es für uns, die wir heute Abend hier versammelt sind, eine gute Sache wäre JESUS einfach weiter zu folgen. Wir baten IHN heute Morgen mit uns mit zu gehen. Wir wollten mit IHM mitgehen. Lasst uns jetzt einfach fortfahren mit IHM durch Jericho zu gehen.

Übersetzung von HrbAsm

Now, tonight our scene opens at the same place, at Jericho again, and Jesus is in the house of Zacchaeus now, having His--His meal. And it's a cold October day, and it's still quite early in the morning yet, and the wind's coming down off of the--the mountain. Up around in Judaea, she gets pretty cold up there, early of a morning, especially in that time of year.

And the country at that time, even like it is over in the old country now, it's full of beggars. They get around on the street corners and beg. I... Down in those countries yet, the street sets full of beggars. India and, oh, Africa, and many places, they still have the beggars: lame, halt, blind, withered. And sometimes the people who can't make a living for them--theirselves, they just beg, and set there sometimes and starve.

Heute Abend spielt sich unsere Handlung wieder am selben Ort ab, in Jericho. JESUS ist jetzt im Haus des Zachäus und nimmt Sein Essen ein. Es ist ein kalter Oktobertag, und es ist immer noch ziemlich früh am Morgen. Der Wind bläst vom Berg herab. Oben herum in Judäa wird es früh morgens ziemlich kalt, besonders um jene Zeit des Jahres.

In dieser Zeit ist das Land voll mit Bettlern, genauso wie es auch heute noch der Fall ist. Sie sitzen an den Straßenecken und betteln. In diesen Ländern ist es immer noch so, dass die Straßen voller Bettler sind. In Indien und oh, in Afrika und an vielen Orten haben sie immer noch die Bettler: Lahme, Hinkende, Blinde und Abgemagerte. Manchmal ist es so, dass die Menschen, welche ihre Familien nicht mehr ernähren können, einfach betteln. Manchmal sitzen sie da und verhungern.

Übersetzung von HrbAsm

I, in India, I've just went down through the streets, with some money that they'd been giving me by these people, and I changed it from dollars to rupees. And trying to--to pass it out, why, they had to get a militia to get me out of the street; they was stampeding me. And there was poor little women laying there starving to death. A little baby, and it done starved till the meat was cleaving to the bones, and where you see the little skull put together. And hand you the baby, trying to get you to take the baby so it won't die. If you take this one, what about that one, what about this one, what about... Oh, my, it's, you--you... If you'd see what we rake off in the garbage can here, would feed them people almost. You just don't realize how well off this country is, when you see the rest of the world starving.

In Indien bin ich mit etwas Geld, das mir die Menschen dort geschenkt hatten, durch die Straßen gegangen. Ich hatte es vorher von Dollar in Rupien gewechselt. Ich versuchte es unter die Menschen zu bringen. Sie mussten die Miliz holen, um mich wieder von der Straße herunter bringen zu können. Sie trampelten mich fast nieder. Eine arme, kleine Frau lag dort und war am Verhungern. Ein kleines Baby hatte bereits so sehr gehungert, dass die Haut nur noch so an den Knochen klebte. Man konnte die einzelnen kleinen Schädelknochen sehen. Sie versuchte einem das Baby zu geben, damit man es nimmt und es nicht zu sterben braucht. Wenn man das eine nimmt, was passiert dann mit dem anderen und mit wieder einem anderen und so weiter? Oh, du meine Güte! Wenn ihr sehen würdet was wir hier im Abfalleimer zusammen sammeln, das würde jene Menschen schon fast ernähren können. Man erkennt gar nicht wie gut es uns in diesem Land geht. Im anderen Teil der Welt sieht man sie verhungern.

Übersetzung von HrbAsm

And it's full of beggars. And this day, as our scene opens, there was a... We find that all these beggars come down, usually, in Jericho at the north gate, which come down from Jerusalem. Jericho wasn't too rich a city. But Jerusalem, the great self-styled, famous place of the temple, and--and the rich all moved to Jerusalem, and it was a great glamorous city. And the people who came from there were rather wealthy. And the merchants, and so forth, when they would come in, in the daytime, these beggars had their stalls; it's the unwritten law, they knowed just where each one would lay for his--begging for his bread, his alms.

And they had to get there early when the merchants came in, because maybe the man only helped one beggar a day, had a coin he'd put in his pocket before he left. And, of course, that time, Rome was ruling Palestine, and the currency was Roman denarii. And so they had a--a little coin; he'd pitch it to the first beggar, maybe, and that did it for the day. He couldn't afford to--to give to every beggar. So the one that met him first, of course, got the coin. So they had their places outside the gates, even before the people got into the city, the tourists, and so forth. And they laid out for that north gate, especially, getting the tourists coming down from there.

Alles ist voll mit Bettlern. An diesem Tag, an welchem unsere Szene sich abspielt, gab es einen... Wir stellten fest, dass sich alle diese Bettler normalerweise in Jericho am Nordtor versammeln. Der Weg dorthin führt von Jerusalem herab. Jericho war keine allzu reiche Stadt. Aber Jerusalem war die unabhängige Stadt, der berühmte Ort, an welchem der Tempel stand. Die Reichen zogen alle nach Jerusalem. Es war eine große, bezaubernde Stadt. Die Menschen, welche dort lebten, waren eher wohlhabend. Die Kaufleute und so weiter kamen tagsüber herein, und diese Bettler hatten ihre besonderen Plätze. Es war ein ungeschriebenes Gesetz. Jeder Einzelne von ihnen wusste ganz genau wo sein Platz war, um nach Brot und Almosen zu betteln.

Sie mussten sich früh dorthin aufmachen, denn wenn die Kaufleute herein kamen konnte es sein, dass an dem einen Tag nur dem einen Bettler geholfen war, weil der Kaufmann nur eine Münze in seine Tasche steckte, bevor er wieder abreiste. Natürlich wurde Palästina zu der Zeit von Rom beherrscht. Die Währung bestand aus römischen Denaren. Sie hatten eine kleine Münze die sie vielleicht dem ersten Bettler hinwarfen, und damit war es dann für den ganzen Tag vorbei. Er konnte es sich nicht leisten jeden Bettler zu versorgen. Deshalb bekam der erste, der ihm begegnete, die Münze. Sie hatten ihre Plätze dafür außerhalb der Stadttore, noch vor den Menschen, welche in die Stadt hinein kamen, wie Touristen und so weiter. Sie belegten besonders dieses Nordtor dafür, um die Touristen abzupassen die von dorther kamen.

Übersetzung von HrbAsm

And as we see this morning that we're talking about, the sun's beginning to rise up now, about nine o'clock, there was one blind beggar that arrived kinda late.

He'd had a bad night. He was blind. He'd been blind since he was a little boy. And he had arrived late. He didn't... He overslept that morning, because all night long he had been dreaming that he could see again. And he had tossed in his bed. And--and he could see, he thought he could see, and to wake up with this disappointment, that he couldn't see, really, it was only just a dream...

An diesem Morgen, über den wir hier sprechen, fing die Sonne gerade an aufzugehen. Es war gegen neun Uhr, und dort war ein blinder Bettler der etwas zu spät ankam.

Er hatte eine schlechte Nacht hinter sich. Er war blind. Schon als kleiner Junge war er blind gewesen. Er war spät angekommen. Er hatte an diesem Morgen verschlafen, weil er die ganze Nacht über davon geträumt hatte, wieder sehen zu können. Er hatte sich im Bett hin und her gewälzt. Er dachte, dass er sehen könnte und wachte mit dieser Enttäuschung auf, dass er doch nicht sehen konnte. Es war tatsächlich nur ein Traum gewesen.

Übersetzung von HrbAsm

And he'd made his way down to his place. And when he got there... (And now, this is a drama now, to get to my point.) there was no one there. There was something strange had happened. Yet no more than about nine-thirty or ten o'clock, and--and there was no more beggars there. Usually, every person was at their place. He didn't know what had happened in the city, that we had in our morning breakfast this morning, and talked about. Jesus had entered from the gate, and had went into the city, and--and many people had went in to find out what it was all about, there--and the beggars had gone. And he didn't know this, arriving late. So we could see him as he begins to call different names, and there's--there's nobody there: kind of a lonesome affair. He wondered, well, maybe the--the Roman officers might've run them off of the place or something. So he heard nobody, so he... It was kind of chilly, and he was ragged, and his clothes was pretty well worn out.

And he fumbled around till he found him a rock that was out in the sun, that had probably fell off the walls when God had shook the old wall down, the days of Joshua. He set down on this rock, and was trying to think about his dream the night before, how real it would be if he really could see. But he--he couldn't see. He was blind. And he begin to think about these things, and his mind drifted back to boyhood.

You know, I--I like to do that, set and think about things that's gone by, pleasant things, of victories I've seen the Lord win, and--and the times.

Er hatte sich auf den Weg zu seinem Platz gemacht. Als er dort ankam war niemand da. Nun, dieses ist jetzt nur eine Geschichte, um meinen Punkt deutlich zu machen. Es war etwas Merkwürdiges passiert. Es war nicht später als 9.30 Uhr oder 10.00 Uhr und nirgendwo waren Bettler. Normalerweise war jeder an seinem Platz. Er wusste nicht was in der Stadt passiert war. Das haben wir heute Morgen beim Frühstück behandelt und haben darüber gesprochen. JESUS war zum Tor herein gekommen und war in die Stadt eingetreten. Viele Menschen waren hin gegangen, um festzustellen was da los war. Auch die Bettler waren alle weggegangen. Aber er wusste von allem diesen nichts. Er war zu spät angekommen. So sehen wir, wie er anfing alle diese verschiedenen Namen zu rufen und niemand antwortete. Es war einsam um ihn herum. Er fragte sich, ob die römischen Offiziere oder andere sie vielleicht von dem Platz vertrieben hatten. Er hörte niemanden. Es war etwas kalt, und er war nur in Lumpen gekleidet. Seine Kleidung war schon ziemlich abgenutzt.

Er tastete umher, bis er einen Stein fand der in der Sonne lag. Ein Stein, der vielleicht von den Mauern gefallen war, als GOTT die alte Mauer in der Zeit von Josua einstürzen ließ. Er setzte sich auf diesen Stein und versuchte sich an den Traum der vorhergehenden Nacht zu erinnern und wie schön es doch wäre, wenn er tatsächlich sehen könnte. Aber er konnte nicht sehen. Er war blind. Er fing an über diese Sachen nachzudenken. Seine Gedanken gingen zurück in seine Kindheit.

Wisst ihr, ich mache das auch sehr gerne, mich hin zu setzen und über die vergangenen Sachen nachzudenken, über angenehme Dinge, über die Siege die ich den HERRN erringen sah und an diese Zeiten.

Übersetzung von HrbAsm

And Bartimaeus, as we know him by name, dreaming that night that he received his sight, he begin to think about how real it would be if he really could see. He thought, "Oh, I've been blind so long, I don't know where I'd even know how to get around again." So he begin to think about many years back when he was a little boy. He used to play out there on the hill, the side; it's on the bank where the Jordan comes down; and the valley's down there, which they raise grain. And he lived up on the side of the hill, we'll say. And he remember how pretty it was, and in the Springtime to--to watch the--the little flowers as they growed; how he would pick little handfuls of them, and set down, and look at the pretty blue skies.

You know, blindness is a horrible thing. When I see a man, blind, my heart goes out for him. But, yet, I--I know of a blindness that's worse: spiritual blindness; how God made man to--to visualize Him, and they--they can't do it.

Bartimäus kennen wir mit seinem Namen. Er träumte in jener Nacht, dass er sein Augenlicht wieder erhalten hätte. Er begann darüber nachzudenken wie schön es wäre, wenn er tatsächlich wieder sehen könnte. Er dachte: “Oh, ich bin schon so lange blind gewesen. Ich wüsste nicht einmal wie ich dann wieder zurecht kommen würde.” So begann er also an die Zeit vor vielen Jahren zurück zu denken, als er noch ein kleiner Junge war. Er spielte immer dort draußen auf dem Hügel. Das war an der Seite des Ufers wo der Jordan vorbei fließt. Das Tal befindet sich dort unten wo sie Weizen anbauten. Wir nehmen einfach mal an, dass er an der Seite des Hügels lebte. Er erinnerte sich daran wie schön es im Frühling war. Er beobachtete wie die kleinen Blumen wuchsen, und wie er eine kleine Handvoll davon pflückte. Er setzte sich dort hin und schaute sich den blauen Himmel an.

Wisst ihr, Blindheit ist eine schreckliche Sache. Wenn ich einen Menschen sehe der blind ist, dann fühlt mein ganzes Herz mit ihm. Aber trotzdem kenne ich eine Blindheit die noch schlimmer ist: die geistliche Blindheit. GOTT hat den Menschen so geschaffen, dass dieser IHN erkennen soll, aber sie können es nicht.

Übersetzung von HrbAsm

One time, the Cincinnati zoo, I was down there, my little daughter and we were... I'm a great lover of outdoors, as you know. And I seen they caught an eagle and--and put him in a cage, and that poor fellow... I heard a noise; and I was holding little Sarah by the hand, and we--we went down to the cage. And there this great big bird, bloody all over his face, feathers all beat off of him. I thought, "What a pitiful sight."

He got down. He walked back across the cage. He got a start, and here he come, flopping his wings again to--to burst his head against the side of the--of the cage, flopping his wings up-and-down, trying to get out of the cage, and beating the feathers off. But he was captured. He fell back on the floor and laid there, and his eyes rolled around; he looked up and seen the blue skies which he was born for. He's a heavenly bird, you know. But, you see, some wise achievement of man had put him in a cage.

Einmal war ich dort unten in dem Zoo von Cincinnati, meine kleine Tochter und ich. Wie ihr wisst, liebe ich das Leben in der freien Natur sehr. Ich sah, dass sie einen Adler gefangen und ihn in einen Käfig gesteckt hatten. Dieser arme Bursche! Ich hörte diesen Lärm. Ich hielt die kleine Sara an der Hand, und wir gingen zu dem Käfig. Dieser gewaltige, große Vogel dort war ganz blutig in seinem Gesicht. Überall waren ihm Federn ausgegangen. Ich dachte: “Was für ein trauriger Anblick!”

Er kam herunter und ging wieder durch den Käfig. Er setzte noch einmal an und da kam er, schwang wieder seine Flügel und schlug mit seinem Kopf gegen die Seite des Käfigs. Er flatterte mit seinen Flügeln auf und nieder, versuchte aus dem Käfig heraus zu kommen und schlug sich dabei seine Federn aus. Er war gefangen. Er fiel wieder auf den Boden und lag dort. Seine Augen rollten. Er schaute hinauf und sah den blauen Himmel für den er geboren wurde. Wisst ihr, er ist ein himmlischer Vogel. Aber seht ihr, irgendeine kluge Erfindung des Menschen brachte ihn in einen Käfig.

Übersetzung von HrbAsm

I stood there looking at it. I thought, "I'd give anything if I could buy him. If I could buy him, I'd turn him loose, say, 'Go ahead, old fellow, you'll--you'll like that. I do too. Be free and go on up there. You belong up there. You were born for that.'" I thought, "That's the most pitiful sight I ever seen."

I picked up Sarah, held her on my arm. I said, "Honey, there's one of the worst sights your eyes will ever look at."

And I stood there, thinking. I thought, "No, I--I know a worse sight than that. Look up on the hill there; them men with a can of beer in their hand, women with shorts on, and a cigarette." When they were actually born to be sons and daughters of God, and there they are in a cage of sin that Satan's put them in. Pitiful, spiritually blind, caged up; maybe belong to some church, sing in a choir, but yet caged in sin.

Ich stand dort und schaute mir das an. Ich dachte: “Ich würde alles dafür geben, wenn ich ihn kaufen könnte.” Wenn ich ihn kaufen könnte, dann würde ich ihn frei lassen und sagen: “Auf geht es, alter Bursche. Das wird dir gefallen. Ich mag das auch. Sei frei und flieg da hinauf. Dort gehörst du hin. Dafür wurdest du geboren” Ich dachte: “Das ist der traurigste Anblick den ich je gesehen habe.”

Ich hob die kleine Sara hoch, hielt sie auf meinem Arm und sagte: “Liebling, das ist eines der schlimmsten Dinge, die deine Augen jemals erblicken können."

Ich stand dort und dachte nach. Ich dachte: “Nein, ich kenne einen schlimmeren Anblick wie diesen. Schau doch nur den Hügel dort hinauf. Diese Männer mit einer Büchse Bier in ihrer Hand und die Frauen mit kurzen Hosen an und mit einer Zigarette” Obwohl sie eigentlich als Söhne und Töchter GOTTES geboren wurden, befinden sie sich dort in einem Käfig der Sünde. Satan hat sie da hinein gesteckt. Es ist jammerschade. Sie sind geistlich blind und eingesperrt. Vielleicht gehören sie irgendeiner Gemeinde an, singen im Chor und sind trotzdem in der Sünde gefangen.

Übersetzung von HrbAsm

And as Bartimaeus tried to think back of the time when he was a little boy, how that along about two o'clock in the evening his pretty, little Jewish mother would call him, "Bartimaeus." He could almost hear her voice again, as it echoed around the hills, and he'd come running up. And she'd get out on the front porch, and get the old rocking chair, and get him up in her arms. And he remembered how he'd look at her pretty eyes, and what a pretty mother he had. And how she used to rock him to sleep, for his taking his evening rest. And how she did that, she would tell him stories, stories of their people, and of the great mighty prophets of God that had been among them. And how that he loved that, he loved to hear it.

Während Bartimäus versuchte sich an die Zeit zu erinnern als er noch ein kleiner Junge war, dachte er daran wie seine hübsche, kleine, jüdische Mutter ihn nachmittags gegen zwei Uhr immer gerufen hat: “Bartimäus.” Er konnte beinahe wieder ihre Stimme hören und wie ihr Echo von den Hügeln widerhallte. Dann war er immer zu ihr gelaufen. Sie würde auf die vordere Veranda hinaus kommen, sich den alten Schaukelstuhl nehmen und ihn in ihre Anne schließen. Er dachte daran, wie er ihre schönen Augen anschaute und was für eine hübsche Mutter er doch hatte. Er erinnerte sich wie sie ihn in den Schlaf schaukelte, damit er seinen Mittagsschlaf hält. Während sie das tat, erzählte sie ihm Geschichten, Geschichten ihres Volkes, von den gewaltigen und mächtigen Propheten GOTTES die unter ihnen waren. Wie sehr liebte er das. Er hörte das gerne.

Übersetzung von HrbAsm

It's too bad that--that mothers set their kids down to a--a television program of some scandal of Hollywood; instead of doing the same thing, telling them Bible stories.

But she was a genuine Hebrew mother, and she would tell the little fellow stories. She'd say, tell him about God sending the great, mighty Moses when they were slaves down in Egypt. God had promised father Abraham that he would deliver them. And He appeared to a--a--a great prophet that God had raised up among them, called Moses. And He come in the form of a Pillar of Fire, and sent Moses down in Egypt, and the great, mighty signs and wonders He'd brought them out. And how that in the wilderness, with no bread or nothing to eat, yet they were walking in the line of obedience, and God rained bread down out of the sky.

Es ist so schlimm, dass die Mütter ihre Kinder vor ein Fernsehprogramm setzen, welches über irgendeinen Klatsch von Hollywood berichtet. Anstatt ihnen die Geschichten der Bibel zu erzählen, um damit dieselbe Sache zu tun.

Aber sie war eine echte hebräische Mutter. Sie erzählte dem kleinen Burschen Geschichten. Sie erzählte ihm davon, wie GOTT den großen, mächtigen Moses hin schickte, als sie unten in Ägypten Sklaven waren. GOTT hatte Vater Abraham versprochen, dass ER sie befreien würde. ER ist einem großen Propheten erschienen, der Moses hieß, welchen GOTT in ihrer Mitte aufstehen ließ. ER kam in der Gestalt einer Feuersäule und schickte Moses nach Ägypten hinab. Mit gewaltigen, mächtigen Zeichen und Wundern brachte ER sie dann heraus. In der Wüste hatten sie kein Brot und nichts zu essen. Dennoch wandelten sie im Gehorsam, und GOTT ließ Brot aus dem Himmel herab regnen.

Übersetzung von HrbAsm

And I can hear little Bartimaeus say, "Mother, just a moment. God must have all of His Angels working up there, and He's got great big ovens all up through the skies, and the Angels work overtime, getting the bread ready, and push it out on the..."

"No, honey, you're too young to understand. You see, Jehovah don't have to do that. Jehovah don't have to have ovens. He's a creator. He just speaks it, and it's so."

Then what we going to say about Jesus, when we seen Him take the same thing? There must be something godly about Him. He must be some relation to Jehovah. Somebody today trying to make Him just a prophet, or an ordinary man, or a philosopher, a good teacher. He was nothing less than God manifested in flesh.

Ich kann den kleinen Bartimäus sagen hören: “Mutter, einen Augenblick mal. GOTT muss ja alle Seine Engel dort oben dazu angestellt haben. ER hat wohl gewaltige, große Öfen im ganzen Himmel verteilt. Die Engel haben lange gearbeitet, um das Brot fertig zu bekommen, um es dann draußen verteilen zu können.”

“Nein, Liebling, du bist noch zu jung, um das zu verstehen. Siehst du, Jehova braucht das nicht zu tun. Jehova braucht dazu keine Öfen. ER ist ein Schöpfer. ER spricht es einfach und dann geschieht es.”

Was wollen wir dann über JESUS sagen, als wir IHN dasselbe tun sahen? Da muss etwas Göttliches an IHM sein. ER muss irgendein Verwandter von Jehova sein. Manche versuchen IHN heutzutage nur zu einem Propheten zu machen oder zu einem gewöhnlichen Mann oder zu einem Philosophen oder zu einem guten Lehrer. ER war nicht weniger als GOTT selbst im Fleisch sichtbar gemacht.

Übersetzung von HrbAsm

There as she would speak to him and tell him about how that the coming across the--the--the great wilderness, to which was just beyond the Jordan then, and how that--that in the springtime, when the month of April, when the snow was melting, up in Judaea, and all the mountain waters coming down, and all Jordan was--was just filled with water, the great backwaters in the river bottoms. It looked like Jehovah was a poor guide to bring His people up to that time that the rivers was flooded at their worst. How would they ever be able to build a bridge across it? And little Joshua, or little--not Joshua, but little Bartimaeus might say, "Mama, how did He do it?"

Said, "Honey, remember, Jehovah is still the Creator. He just spoke, and the..."

So erzählte sie ihm diese Dinge, wie sie durch die große Wüste kamen und wie es dann weiter über den Jordan ging. Es war im Frühling, im Monat April, wenn der Schnee oben in Judäa schmilzt. Die ganzen Wassermassen fließen von all den Bergen herab. Der Jordan ist vom Wasser angeschwollen, und es staut sich im Flussbett. Es sah so aus, als ob Jehova ein armseliger Führer wäre, Sein Volk in dieser Zeit an den Fluss zu führen wo dieser alles am stärksten überflutete. Wie würden sie jemals in der Lage sein, eine Brücke darüber zu bauen. Der kleine Josua oder der kleine... nicht Josua, sondern der kleine Bartimäus fragte: “Mama, wie hat ER das dann geschafft?”

Sie antwortete: “Denke daran, Liebling, dass Jehova immer noch der Schöpfer ist. ER hat nur gesprochen und das...“

Übersetzung von HrbAsm

God likes to get things in a--when it's in a muddle, and show Himself God. Right in spring when... Summertime, you could probably cross the Jordan pretty easy there, there's a ford from the city, know that, by the spies going over and coming to this. But God let the whole valleys get filled up with water, and then He come and pulled His great power down from heaven and made a dry road across it. There stood the rocks just below, where Joshua had had them to pile up, as a memorial to Jehovah, how that their people was cared for. And he a...

GOTT liebt es die Dinge so zu machen, dass es Schwierigkeiten gibt, um sich selbst als GOTT zu zeigen. Direkt im Frühling! Im Sommer kann man den Jordan dort wahrscheinlich sehr leicht überqueren. Dort gibt es eine Furt von der Stadt. Wir wissen das von den Kundschaftern die hinüber gegangen und dorthin gekommen waren. Aber GOTT ließ die ganzen Täler voller Wasser werden. Dann kam ER und schickte Seine gewaltige Kraft vom Himmel herab. ER schuf einen trockenen Weg durch den Fluss. Da standen die Felsen die Josua als ein Gedenken an Jehova von ihnen aufstapeln ließ, wie für ihr Volk gesorgt worden war.

Übersetzung von HrbAsm

Another one he--he liked real well was about the--the Shunammite woman. He remembered that. And his mother used to tell him the story of the Shunammite, and of the great prophet Elijah in his day, and how that this woman was kind to this prophet. Yet, she wasn't exactly an Israelite. She was a Shunammite.

So she believed that Elijah was a prophet, a great prophet of the Lord. So when... One day she said to her husband, "Let's build him a little room on the side of our house and show him kindness, because he's a--he's a great man.

Eine andere Geschichte, die er sehr gerne hatte, war die von der sunamitischen Frau. Er erinnerte sich daran. Seine Mutter erzählte ihm immer die Geschichte von der Sunamitin und dem großen Propheten Elisa. Sie erzählte von seiner Zeit und wie diese Frau so freundlich zu diesem Propheten war. Trotzdem war sie keine richtige Israelitin. Sie war eine Sunamitin.

Sie glaubte, dass Elisa ein Prophet war, ein großer Prophet des HERRN. Eines Tages sprach sie zu ihrem Mann: “Lass uns ein kleines Zimmer an der Seite unseres Hauses bauen und ihm Gunst erweisen, denn er ist ein großer Mann.”

Übersetzung von HrbAsm

And how that one day when Elijah and Gehazi his servant came up and they seen all this kindness, he said to Gehazi, "Go in and--and--and ask, 'What can we do? Can I speak to the king or the chief captain?'"

She said, "No, I just dwell among my people. It's all right."

But Gehazi said, "She's barren. She's old; her husband's old, and they have no children." And said...

And Elijah must've saw a vision. He said, "Go, tell her, THUS SAITH THE LORD, she's going to have a little boy." And in nine months the little boy come along.

Sie erzählte wie eines Tages Elisa und Gehasi, sein Diener, heraufkamen. Als sie diese ganze Freundlichkeit sahen sagte er zu Gehasi: “Gehe hinein und frage was wir für sie tun können. Soll ich für sie mit dem König reden oder mit dem Heeresobersten?”

Sie antwortete: “Nein, ich wohne inmitten meines Volkes. Wir haben alles.”

Aber Gehasi sprach: “Sie ist unfruchtbar. Sie ist alt, ihr Ehemann ist alt, und sie haben keine Kinder.”

Elisa muss eine Vision gesehen haben. Er sprach: “Gehe hin und sage ihr: ‚SO SPRICHT DER HERR, sie wird einen Sohn gebären‘.” Neun Monate später kam der kleine Junge zur Welt.

Übersetzung von HrbAsm

[Blank.spot.on.tape--Ed.]... old, he was with his father, out in the field, in harvest, and he must've had a sunstroke. He kept crying, "My head. My head." And the father sent him into the house. The mother held him on her laps, and rocked him, and perhaps give him all the remedies there was to give him. And the little boy got worse until finally about noon, he died.

And how that that little mother wasn't going to be defeated... When the father come in, and the neighbors all come in, and they were wailing and screaming, the little fellow dead, but she still had faith in this prophet, a Hebrew prophet: her, a Gentile. She said, "Saddle me a mule, and--and don't--don't--don't stop, but let me go to that cave where this prophet lives up at Mount Carmel."

And her husband said, "It's neither new moon or sabbath, and he won't be there."

She said, "All will be well."

Said, "Go on."

[Eine leere Stelle auf dem Tonband. - Der Herausgeber] Er befand sich mit seinem Vater draußen auf dem Feld bei der Ernte. Er muss einen Sonnenstich bekommen haben. Er schrie immer wieder: “Mein Kopf! Mein Kopf!” Der Vater schickte ihn in das Haus. Die Mutter hielt ihn auf ihrem Schoß und schaukelte ihn. Vielleicht hatten sie ihm alle Medizin gegeben die sie besaßen. Der kleine Junge wurde immer schwächer, bis er schlussendlich gegen Mittag starb.

Aber diese kleine Mutter hat nicht aufgegeben! Als der Vater hereinkam und die Nachbarn alle dazu kamen und weinten und jammerten, weil der kleine Bursche tot war, hatte sie immer noch den Glauben an diesen Propheten, einem hebräischen Propheten. Sie war eine Heidin. Sie sprach: “Sattelt mir einen Esel und haltet nicht an, sondern lasst mich zu dieser Höhle reiten wo dieser Prophet lebt, oben auf dem Berg Karmel.”

Ihr Ehemann sprach: “Es ist weder Neumond noch Sabbat. Er wird nicht dort sein."

Sie antwortete: “Alles wird gut werden.”

Er sagte: “Dann reite los.”

Übersetzung von HrbAsm

And when Elijah saw her coming, he and Gehazi come out of the cave, and looked, standing out there. And here she come. He said, "Here comes the Shunammite, and she's troubled, but God has kept it a secret to my heart."

You know, God don't tell His prophets everything, just what He wants them to know.

So he--he looked, and he said, "She's..." Said, "Go, meet her, and say, 'Is all well with thee? Is all well with the husband? Is all well with the child?'"

And this is the part I like too.

When Gehazi met her, he said, "Is all well with thee? Is all well with thy husband? Is all well with the child?"

She said, "All is well." A baby laying dead, a husband screaming, tears dropping down her heart, but, "All is well." She had come before the man that could tell her and bless her, and she had the baby, surely God would reveal why He took him. "The Lord gave; the Lord taken away; blessed be the Name of the Lord." She wanted to know why.

Elisa sah sie kommen. Er und Gehasi gingen aus der Höhle. Als sie dort draußen standen hielten sie nach ihr Ausschau. Sie war auf dem Weg dorthin. Er sprach: “Hier kommt die Sunamitin. Sie ist in Sorge, aber GOTT hat es mir nicht gezeigt und hat es meinem Herzen Verborgen.”

Wisst ihr, GOTT sagt Seinen Propheten nicht alles, nur das, was ER sie wissen lassen möchte.

So sah er dorthin und sagte: “Gehe ihr entgegen und frage sie, ob bei ihr alles in Ordnung ist; mit ihrem Mann alles in Ordnung ist und mit dem Kind alles in Ordnung ist?” Das ist der Teil, der mir auch sehr gut gefällt.

Als Gehasi sie traf fragte er: “Geht es dir wohl? Geht es deinem Ehemann wohl? Geht es dem Kind wohl?”

Sie antwortete: “Alles ist wohl.” Ein Kind lag tot da, ein Ehemann weinte und die Tränen liefen ihr in ihrem Herzen herab; aber sie sagte, dass alles wohl wäre. Sie war zu dem Mann gekommen, der ihr alles sagen und sie segnen konnte. Sie hatte das Kind bekommen und gewiss würde GOTT offenbaren, warum ER ihn genommen hatte. “Der HERR hat gegeben, der HERR hat genommen, gelobt sei der Name des HERRN!” Sie wollte nur wissen warum.

Übersetzung von HrbAsm

And then how that she come up and fell down at Elijah's feet, and Gehazi jerked her up; that wasn't becoming around his master. And she revealed what was wrong. And Elijah went down and raised up the little boy, by laying his body upon the little fellow.

And I want you to notice the mother's faith too. She laid the baby upon the bed that Elijah had been laying on. I want you to...

I want to clear up Paul's idea here to my way of thinking. You know, Paul put handkerchiefs upon the sick and the afflicted, and aprons. I don't believe Paul was unscriptural. I think here's where he got it. You remember what the first thing Elijah said to the--to the Gehazi? "Take my staff and go lay it upon the baby." He knowed everything he touched was blessed. And so, you remember, Paul didn't pray over the handkerchiefs. They just took off of his body. That was the people's faith.

So, you see, he said, "Take my staff and (if anybody salutes you, don't salute back) lay it on the baby."

But the woman's faith wasn't in the staff; it was in the prophet. And she said, "I'll not leave you till... Sure as your soul lives, I--I'm not going to leave you."

So Elijah, to get rid of her, had to go with her. So he went in and laid his body upon the little, dead baby, and it sneezed seven times and come to life.

Sie erzählte wie sie herauf gekommen war und zu den Füßen von Elisa nieder gefallen war. Gehasi hatte sie weggezogen, damit sie seinen Meister nicht weiter belästigt. Sie erzählte dann was verkehrt war. Elisa ging hinab und weckte den kleinen Jungen wieder auf, indem er sich mit seinem Leib auf den kleinen Burschen legte.

Ich möchte, dass ihr auch den Glauben der Mutter beachtet. Sie legte das Kind auf das Bett in welchem Elisa gelegen hatte. Ich möchte, dass ihr...

Ich möchte hier den Gedanken von Paulus auf meine eigene Weise erklären. Ihr wisst, dass Paulus Taschentücher auf die Kranken und auf die Leidenden legte und auch Schürzen. Ich glaube nicht, dass Paulus gegen die Schrift handelte. Ich denke, dass wir es hier sehen wie er darauf kam. Ihr erinnert euch daran was die erste Sache war die Elisa zu Gehasi sagte? ”Nimm meinen Stab, gehe hin und lege ihn auf das Kind.” Er wusste, dass alles was er berührte gesegnet war. Denkt daran, dass Paulus nicht über den Taschentüchern betete. Sie nahmen sie einfach von seinem Leibe weg. So war der Glauben der Menschen.

Deshalb könnt ihr verstehen, dass er sagte: “Nimm meinen Stab lege ihn auf das Kind. Wenn dich jemand grüßt, dann grüße nicht zurück."

Aber der Glauben der Frau ruhte nicht auf dem Stab, sondern auf dem Propheten. Sie sagte: “Ich werde dich nicht lassen, bis... So wahr deine Seele lebt, werde ich nicht von dir lassen.”

Deshalb musste Elisa, um sie los zu werden, mit ihr mit gehen. Deshalb ging er hinein und legte seinen Leib auf das kleine, tote Kind. Es nieste sieben Mal und kam zum Leben zurück.

Übersetzung von HrbAsm

My, what a--what a great story that was to this little Barti--Bartimaeus, when he was a--a--a little boy. How he used to like that little story, because it was a resurrection of a little boy. That was one of his favorite.

"But that was in the days gone by," the priest tells him now. "Alas, that was days when Israel had great, mighty men; great, mighty prophets walked the land." But the priests said, "You know, Jehovah don't need prophets anymore." Not only priests say that... But--but they did then, "Jehovah don't need prophets anymore. He gave us the law, and we built a church, a temple, and that's all we need." And it's just about the same way they believe it today, but still Jehovah remains Jehovah and He cannot change His way; He's God and change not. Now, they believed that that's--that's all they--they needed.

Oh, was für eine gewaltige Geschichte war das für diesen kleinen Bartimäus. Bartimäus war damals noch ein kleiner Junge. Wie sehr er doch diese kleine Geschichte liebte, weil es um die Auferstehung eines kleinen Jungen ging. Das war eine seiner Lieblingsgeschichten.

Der Priester sagte ihm jedoch in dieser Zeit: “Aber das war doch alles nur früher so. Das gab es nur zu der Zeit, als Israel große, mächtige Männer hatte, mächtige Männer und große, mächtige Propheten die im Land umher wanderten.” Die Priester sagten: “Weißt du, Jehova braucht keine Propheten mehr.” Nicht nur die Priester behaupteten das. Auch andere behaupteten das: “Jehova braucht keine Propheten mehr. ER gab uns das Gesetz. Wir haben eine Gemeinde gebaut und einen Tempel, und das ist alles was wir brauchen.” Es ist in etwa dasselbe was sie auch heutzutage glauben. Aber Jehova bleibt immer noch Jehova. ER kann Seine Weise nicht ändern. ER ist GOTT und ändert sich nicht. Nun, sie glaubten, dass dieses alles war was sie benötigten.

Übersetzung von HrbAsm

And so while he was setting there in this daydream, as it was, thinking about it, and his blinded eyes turned up towards the warm sun; all at once, he hears the clicking of a little mule's feet coming down the--the rocky road, coming down from Jerusalem: cobblestones, coming in as... And he listened close, and there was somebody with sandal feet running in front of the little mule. And he knowed that must be a rich man, because his travel was by mule and he also had a servant to lead the mule.

So he rises, knowing that he had to get some money in order to--to live. So he rises and puts his robe around him, and a little ragged robe, and runs out towards the street, and he said, "I would like an alm. I was late this morning; I... Would you please give me an alm? I'm blind."

Während er so in seinem Tagtraum da saß und nachdachte wie das früher war streckte er seine blinden Augen nach der warmen Sonne aus. Ganz plötzlich hörte er das Klacken der Füße eines kleinen Esels, der die felsige Straße herabkam. Er kam auf einer gepflasterten Straße von Jerusalem herab. Er hörte genau hin. Jemand ging mit Sandalen vor dem kleinen Esel her. Er wusste, dass dieses ein reicher Mann sein musste, weil er mit einem Esel unterwegs war und er auch einen Diener hatte der den Esel führte.

Deshalb stand er auf, weil er wusste, dass er etwas Geld brauchte, um leben zu können. So stand er also auf, legte sein Gewand um, ein kleines zerlumptes Gewand und lief auf die Straße hinaus. Er rief: “Ich möchte gerne ein Almosen. Ich war heute Morgen spät dran. Würden sie mir bitte ein Almosen geben? Ich bin blind.”

Übersetzung von HrbAsm

And we hear a real rough voice coming, "Out of the way, beggar. I am the servant of Jehovah. I'm a priest. I'm coming down from Jerusalem, sent by the association, to stop that healing meeting that's going to be down here this morning in--in Jericho. I got to meet the brethren down here and see that that thing doesn't go on, get the people. There's a false prophet in the land. See? We're... We hear He's in Jericho this morning, and I'm on my road. Out of my way." Priest. "And, all right, servant, on your way." And the little mule trotted off again.

Und wir hören eine richtig barsche Stimme die ruft: “Aus dem Weg, Bettler! Ich bin der Diener Jehovas. Ich bin ein Priester. Ich komme von Jerusalem herab. Ich bin von der Vereinigung ausgesandt, um diese Heilungsversammlung zu stoppen, die heute Morgen hier unten in Jericho stattfinden soll. Ich muss mich hier unten mit den Brüdern treffen und dafür sorgen, dass diese Sache nicht stattfindet und die Menschen warnen. Es gibt einen falschen Propheten im Land. Wir haben gehört, dass ER heute Morgen in Jericho ist und deshalb bin ich hier unterwegs. Aus meinem Weg! In Ordnung, Diener, gehe weiter.” Der kleine Esel trottete weiter.

Übersetzung von HrbAsm

Then the beggar feels his way back till he finds the rock, set down and continued his dreaming, and when he begin to think, "Out there at that little road where I was standing; not too long ago, the great mighty prophet Elijah and Elisha come arm in arm, walking down that same road, arm in arm, going down to the Jordan. And Jordan was going to open again. And on the other side, for this tired old prophet, Elijah, there was a chariot of Fire and horses of Fire hitched to some limb over there, to take him home. And he was to see this young Elijah. Elisha was to look back and see the ministry before him, what was set before him. He had to keep his eyes on this prophet."

Der Bettler ertastet sich seinen Weg zurück, bis er den Stein findet, um sich hin zu setzen. Er träumte wieder weiter: “Da draußen auf der kleinen Straße auf welcher ich stand, kamen vor gar nicht zu langer Zeit die großen und mächtigen Propheten Elia und Elisa, Arm in Arm, vorbei. Sie gingen auf derselben Straße, Arm in Arm, zum Jordan hinunter. Der Jordan sollte sich noch einmal öffnen. Auf der einen Seite stand ein feuriger Wagen mit feurigen Pferden für diesen müden, alten Propheten Elia bereit, irgendwo an einem Ast dort drüben angebunden, um ihn nach Hause zu bringen. Dieser junge Elisa sollte das mit ansehen. Elisa sollte hinschauen und den Predigtdienst sehen der vor ihm lag. Er musste seine Augen auf diesen Propheten richten.”

Übersetzung von HrbAsm

And I'd imagine Bartimaeus said, "If I could've only lived in that day and been setting here, I'd have run out to those prophets, fell upon my face, and said, "Oh, prophet of God, pray for me, and Jehovah will give me back my sight." But the priest says, 'That's... There's no such a thing no more. We don't have that. Jehovah doesn't heal by His power no more. We have doctors and things that does that. And we don't need that no more, so Jehovah doesn't heal. That was of the day gone by. We just keep the law. And we get sick, and die and go to heaven, and that's all. That's all we need.'"

Ich kann mir vorstellen, dass Bartimäus dachte: “Wenn ich doch nur zu der Zeit gelebt hätte und hier gesessen wäre, dann wäre ich zu diesen Propheten hin gerannt, wäre auf mein Angesicht gefallen und hätte gesagt: 'O Prophet GOTTES! Bete für mich, und Jehova wird mir mein Augenlicht wiedergeben. ' Aber der Priester sagt: ‚So eine Sache gibt es nicht mehr. Wir brauchen so etwas nicht mehr. Jehova heilt nicht mehr mit Seiner Kraft. Wir haben Ärzte und andere Sachen die dafür da sind. Wir brauchen das nicht mehr und deshalb heilt Jehova nicht mehr. Das gab es nur in vergangenen Zeiten. Wir halten uns nur an das Gesetz. Wenn wir krank werden und sterben, dann gehen wir in den Himmel und das reicht. Das ist alles was wir brauchen‘.“

Übersetzung von HrbAsm

Then as he begin to think, then he remembered. Not five hundred yards from where he was setting; after Israel had crossed and camped, and all setting in order, all the tents all in places, waiting for orders to march up to Jericho, and probably the very rock he was sitting on was one that Jehovah had blasted off of the--of the walls.

And said, "Just think of it. Not too long ago, a mighty warrior Joshua, great mighty servant of God, crossed the river in the springtime, set up the tents right in front of the enemy. One day while studying his a strategy for the attack upon Jericho, one evening while walking out--or one morning, looking the gates all over, and how great it was. They could run chariot races on top of it, horses, several abreast, around the gate. How Joshua was looking. He looked standing over against the wall, and there stood a Man with His sword drawed. Joshua drew his sword and went to meet Him. Joshua screamed out, said, 'Are You with us or are You one of our enemies?' He said, 'Nay, I'm the Captain of the host of the Lord.' The mighty Joshua throwed his sword on the ground, and took off his helmet and fell at His feet."

Als er anfing darüber nachzudenken, erinnerte er sich zurück. Es war nicht einmal 450 Meter von dort weg wo er saß, von dort, wo Israel über den Jordan gekommen war und sich gelagert hatte. Alles war ordentlich aufgestellt, alle Zelte an ihren Plätzen und sie warteten auf ihre Befehle nach Jericho hinauf zu marschieren. Vielleicht war sogar der Stein, auf welchem er saß, einer von denen die Jehova aus den Mauern heraus stürzen ließ.

Er sagte sich: “Denk doch nur! Es ist nicht lange her, als ein mächtiger Krieger, Josua, der große und mächtige Diener GOTTES, den Fluss im Frühling überquerte und direkt vor den Feinden die Zelte aufstellte. Eines Tages versuchte er eine Strategie für den Angriff auf Jericho zu finden. Eines Abends ging er hinaus oder eines Morgens und schaute sich die ganzen Stadttore an und wie groß das alles war. Sie konnten Wagenrennen auf den Mauern veranstalten. Einige Pferde konnten nebeneinander und um das Tor herum laufen. Josua schaute sich das an. Er stand gegenüber der Mauer und sah es sich an. Dort stand ein Mann mit seinem herausgezogenen Schwert. Josua zog sein Schwert heraus und ging hin, um ihm entgegen zu treten. Josua rief aus: ‚Bist du für uns oder bist du einer von unseren Feinden?‘ ER antwortete: ‚Nein, ICH bin der Oberste des Heeres GOTTES‘. Der mächtige Josua warf sein Schwert zu Boden, nahm seinen Helm ab und fiel zu Seinen Füßen nieder.“

Übersetzung von HrbAsm

Blind Bartimaeus thinking, "That wasn't five hundred yards from where I'm sitting right now, where the mighty host of the Lord, the Captain of the host, and Joshua bowed at His feet. Oh, if I'd only been there in them tents, blind then, I'd have asked the mighty Captain of the Lord's host if He'd give me my sight, and He would done it." Little did he know that that same Captain was less than a hundred yards from him.

That's what we make our failures tonight. We try to place all the glory and Christ way back in another age. The Bible said He's the same yesterday, today, and forever. He's just as much here in this building tonight, as He ever walked in Galilee or Jerusalem.

Der blinde Bartimäus dachte: “Das war nicht einmal 45O Meter von dort weg, wo ich jetzt sitze. Das mächtige Heer GOTTES und der Oberste des Heeres. Josua beugte sich zu Seinen Füßen. Oh, wenn ich nur in einem dieser Zelte gewesen wäre und damals blind, dann hätte ich den mächtigen Obersten des Heeres GOTTES darum gebeten, ob ER mir mein Augenlicht zurück schenkt, und ER hätte es getan”. Wie wenig wusste er davon, dass derselbe Oberste weniger als 90 Meter von ihm entfernt stand.

Da machen wir heute Abend unseren Fehler. Wir versuchen die ganze Herrlichkeit und CHRISTUS weit zurück in ein anderes Zeitalter zu verlegen. Die Bibel sagt: “ER ist derselbe gestern, heute und in Ewigkeit”. ER ist heute Abend genauso in diesem Gebäude wie ER damals in Galiläa oder in Jerusalem wandelte.

Übersetzung von HrbAsm

That great Captain was coming out of Zacchaeus' home, and the people were--were waiting for Him on the outside. In a few minutes he hears a noise, and the noise has a mixed voice. One is saying, "Hosanna to the Prophet that comes in the Name of the Lord. Blessed is the Prophet of Galilee, the Servant of Jehovah."

Others said, "Away with such a person. We'll have none of this around this city here." And as they come forth, and some of them throwing overripe fruit at Him, as He moved through the gate...

And he--he'd never heard anything like that, so he said, "What's going on? What's all this noise about? What's happening around here?" And people pressing...

Dieser gewaltige Oberste kam aus dem Zuhause von Zachäus heraus, und die Menschen warteten draußen auf IHN.

Ein paar Minuten später hörte er einen Lärm, und der Lärm war verschiedenartig.

Einer rief: “Hosianna dem Propheten der da kommt in dem Namen des HERRN! Gelobt sei der Prophet aus Galiläa, der Diener von Jehova!”

Andere riefen: “Hinweg mit so einer Person! Wir wollen so etwas nicht in dieser Stadt hier!” Sie bewegten sich vorwärts. Einige von ihnen bewarfen IHN mit überreifen Früchten, während ER durch das Tor hindurch schritt.

Noch nie hatte er so etwas gehört und deshalb fragte er: “Was ist da los? Wo kommt dieser ganze Lärm her? Was passiert denn hier?” Die Menschen drückten nach vorn.

Übersetzung von HrbAsm

After while he heard the voice of that same priest that went down to get the association not to have the meeting. He heard him say, "They tell me that you raise the dead. Now, we've got a whole graveyard full of them up here on the hill; let's see you come up and raise some before us."

But, you know, He was headed for Jerusalem, going up to be crucified. All the sins of the world was upon Him, and He was going to Jerusalem to be offered up as a sacrifice. And they mocked and made fun of Him; and some of them blessing Him, and some of them cursing Him, just like there is in practically every meeting where He's at; some's for Him, some's against Him. But he never seemed to bother Him. He had His face set towards finishing His course. And on He walks, steadily, as He went on, looking towards Jerusalem. And twelve little men had Him garrisoned there, trying to hold the crowds back. And some trying to touch Him, and some screaming and making fun of Him, and--and so forth.

Nach einer Weile hörte er die Stimme von demselben Priester der hinab gereist war, um die Vereinigung dazu zu bekommen, die Versammlung abzusagen. Er hörte ihn sagen: “Sie haben mir erzählt, dass DU die Toten auferweckst. Nun, wir haben einen ganzen Friedhof voll da drüben auf dem Hügel. Lass uns sehen wie DU hinauf gehst und ein paar für uns auferweckst.”

Aber wisst ihr, ER war unterwegs nach Jerusalem. ER ging hinauf, um gekreuzigt zu werden. Die ganzen Sünden der Welt lagen auf IHM. ER ging nach Jerusalem hinauf, um als Opfer geopfert zu werden. Sie verspotteten IHN und machten sich über IHN lustig. Ein paar von ihnen lobten IHN und ein paar von ihnen verfluchten IHN. Genauso wie es praktisch in jeder Versammlung ist, in welcher ER sich befindet. Einige sind für IHN und einige sind gegen IHN. Aber es schien IHN nie gestört zu haben. ER hatte Sein Angesicht immer darauf gerichtet Seinen Lauf zu vollenden. Und so ging ER unerschütterlich weiter. Während ER weiter ging schaute ER in Richtung Jerusalem. Zwölf unbedeutende Männer hatten IHN dort umgeben und versuchten die Massen von IHM fern zu halten. Ein paar versuchten IHN zu berühren. Andere wieder schrien und machten sich über IHN lustig und so weiter.

Übersetzung von HrbAsm

And the crowd kind of run over the old blind man, as we have as our character tonight, and they had pushed him down. And let's think that there was some nice, young lady came by, perhaps maybe a--might have been a sister to Rebekah in our story this morning, or it was a--a believer in Christ. And she seen the--them pushing the old man along, and seeing that he was... They was unkind to him. But being that she was a believer in Jesus, it made her kind. It always does. It makes it considerate to the old and to those who are needy. And the old fellow had been pushed down, and she stooped to pick him up. She...

Die Menschenmenge überrannte den alten, blinden Mann fast. Er ist heute Abend derjenige mit dem wir uns beschäftigen. Sie hatten ihn umgeworfen. Lasst uns denken, dass es dort eine nette, junge Dame gab die vorbeikam. Vielleicht war sie eine Schwester von unserer Rebekka aus unserer Geschichte von heute Morgen oder sie war eine an CHRISTUS Gläubige. Sie hatte gesehen, wie sie den alten Mann vor sich hergeschoben hatten und hatte gesehen, wie unfreundlich sie mit ihm umgegangen waren. Aber weil sie eine an JESUS Gläubige war, wurde sie dadurch freundlich. Das ist immer so. Es bewirkt, dass man sich um die Alten und um diejenigen die bedürftig sind kümmert. Der alte Bursche war umgeworfen worden. Sie hielt an, um ihm wieder aufzuhelfen.

Übersetzung von HrbAsm

He might've said to her, something like this, "Young lady, I can tell by your voice, you're a young lady."

"Yes, I am. Would you stand up, old man. I believe they might hurt you?"

He said, "What's all of the--the racket about? What's all the confusing--confusion out here? What's it all about?"

"Why," she said, "have you not understood that Jesus of Nazareth, the Son of David, is in the city? That's Him going by, the Prophet of Galilee. Do you mean you don't know?"

"No, I--I--I have never heard of Him."

"Well, let me tell you what happened this morning in the city. You know Zacchaeus, the restaurant man?"

"Yes."

"He's always been kind of a critic. His wife was a believer. And this morning, Zacchaeus up in a tree to watch Jesus come by... And we all know that He's the Prophet. And when He came by, He stopped, and looked up, and called Zacchaeus by his name: never was in Jericho before."

Er könnte vielleicht so etwas in dieser Richtung zu ihr gesagt haben: “Junge Dame, ich kann dir anhand deiner Stimme sagen, dass du eine junge Dame bist.”

“Ja, das bin ich. Stehe bitte auf, alter Mann. Kann es sein, dass man dich verletzt hat?”

Er fragte: “Warum ist da so ein Tumult? Warum herrscht hier so ein Durcheinander? Was ist denn da los?”

Sie erwiderte: “Nun, hast du nicht davon gehört, dass JESUS von Nazareth, der Sohn Davids, in der Stadt ist? ER geht hier vorbei, der Prophet aus Galiläa. Willst du behaupten, dass du nichts davon gehört hast?”

“Nein, ich habe noch nie von IHM gehört.”

“Nun gut, dann lass mich dir erzählen was heute Morgen in der Stadt passiert ist. Kennst du Zachäus, den Besitzer des Restaurants?”

“Ja.”

“Er ist schon immer ein Kritiker gewesen. Seine Frau war eine Gläubige. Heute Morgen war Zachäus oben in einem Baum, um zu beobachten, wie JESUS vorbei kommt. Wir alle wissen, dass ER der Prophet ist. Und als ER vorbeikam, hielt ER an, schaute hinauf und rief Zachäus bei seinem Namen. Nie zuvor war so etwas in Jericho geschehen.”

Übersetzung von HrbAsm

The old beggar lightened up. He said, "Then that's the fulfilling of Deuteronomy 18:15, 'The Lord our God shall raise up a prophet liken unto Moses.' That must be Him. If He is, where is He at now?"

"He's just about a hundred yards down the road."

Done passed him by, he thought. So he begin to cry out, "Jesus, Thou Son of David, have mercy on me. Have mercy upon me, O Son of David. While You're passing by, have mercy."

Now, physically, He could've never heard his voice, because of all of the commotion. Some praising Him and some blessing Him, and some cursing Him, and the commotion, He could've never of--of heard Him.

Der alte Bettler wurde erleichtert. Er sagte: “Dann ist das die Erfüllung aus 5. Mose Kapitel 18 Vers 15: “Der HERR, unser GOTT, wird euch einen Propheten erwecken wie Moses.“ Das muss ER sein. Wenn ER es ist, wo befindet ER sich denn jetzt?”

“ER steht nur etwa 90 Meter weiter die Straße hinab.”

Er dachte, dass ER bereits an ihm vorbei gegangen wäre. Deshalb fing er an laut zu schreien: “JESUS, DU Sohn Davids, erbarme DICH meiner! Erbarme DICH meiner, o Sohn Davids! Bevor DU weiter ziehst, erbarme DICH meiner!”

Nun, körperlich gesehen konnte ER, wegen diesem ganzen Tumult, niemals seine Stimme hören. Einige priesen IHN und segneten IHN, und andere verfluchten IHN. Wegen diesem ganzen Tumult hätte ER ihn niemals hören können.

Übersetzung von HrbAsm

But He was the Word. And when a soul is crying out; like that woman with the blood issue, that touched His garment, the Bible said He stood still. It stopped Him. Think of it; just think of it, that the--the call of a--that one blind, insignificant old beggar, and with the sins of the world and the burden upon Him, going to Jerusalem to become a sin offering, yet the call of one human soul made Him stop and stand still.

He's the same yesterday, today, and forever. One call tonight will bring Him on the scene, just the same as it did then. How He remains the same...

Aber ER war das Wort. Und wenn eine Seele hinaus schreit, so wie die Frau mit dem Blutfluss die Sein Gewand berührte, dann sagt die Bibel, dass ER stehen bleibt. Die Bibel sagt: “ER aber stand still.“ Es stoppte IHN. Denkt doch nur, denkt nur einmal darüber nach. Der Ruf eines Blinden, ein unbedeutender, alter Bettler. Und ER trug die Sünden der Welt und hatte diese Last auf sich. ER ging nach Jerusalem, um ein Sündopfer zu werden. Trotzdem ließ IHN der Ruf einer einzigen, menschlichen Seele anhalten und still stehen.

ER ist derselbe gestern, heute und für immer. Ein Ruf wird IHN heute Abend genauso auf den Schauplatz bringen, wie es damals der Fall war. Oh, wie ER doch derselbe bleibt!

Übersetzung von HrbAsm

I remember, one night coming from Dallas, Texas. It's been several years ago. I was grounded at--at Memphis. And now, they put me up there in that famous hotel, the airlines did, Peabody Hotel. And I--they told me they'd call me the next morning in time to catch the limousine to go back to the plane.

And I'd slept good through the night, and got up the next morning, had written some letters, was going down to the post office to mail them. I went out and started down the street. And all of a sudden, I felt Something said, "Stop, and go back."

Well, you know how people gets impressions. And I thought, "Well, that was probably what it was."

Ich erinnere mich daran, wie ich eines Abends von Dallas, in Texas, kam. Es ist schon einige Jahre her. Ich war in Memphis gestrandet. Die Fluglinie brachte mich dann dort in diesem berühmten Hotel unter, in dem Peabody Hotel. Sie sagten mir, dass sie mich am nächsten Morgen rechtzeitig anrufen würden, damit ich das Auto bekomme, um zum Flugzeug zurück zu kommen.

In der Nacht hatte ich gut geschlafen. Am nächsten Morgen stand ich auf und hatte ein paar Briefe geschrieben. Ich ging zur Post, um sie weg zu schicken. Ich ging also hinaus und ging die Straße hinab. Ganz plötzlich fühlte ich wie etwas sagte: “Halt an und gehe zurück”

Nun, ihr wisst wie Menschen sich manchmal etwas einbilden. Ich dachte: “Gut, wahrscheinlich war das nur eine Einbildung”.

Übersetzung von HrbAsm

Went a little further, and It kept saying again, "Stop, and go back."

Well, I--I got up in a corner; there's a big Irish cop out there on the corner, and I didn't... I was looking at fishing reels and things in a window. And I might've stood a little too long, and he might get suspicious that I was trying to get one of those reels, so I just turned around and started walking back. And as I walked back, faster, faster, and I passed right on by the hotel and went down towards the river, way down. I don't know, I guess I could find the place tonight. And I thought, "Here it's getting late, but Something..."

Ich ging ein wenig weiter. Etwas sagte noch einmal: “Halte an und gehe zurück”.

Gut, ich ging in eine Ecke, denn dort gab es ein großes Anglergeschäft an der Ecke und ich wusste nicht... Ich schaute mir die Angelschnüre und andere Sachen im Schaufenster an. Vielleicht stand ich etwas zu lange dort und der Verkäufer vermutete, dass ich vielleicht eine dieser Angelschnüre kaufen wollte. Deswegen drehte ich mich einfach um und ging weg. Während ich immer schneller weg ging, kam ich direkt wieder an dem Hotel vorbei. Dann ging ich zum Fluss hinunter, weit hinab. Ich weiß nicht, ich denke ich würde den Platz heute Abend noch wiederfinden. Ich dachte: “Es wird schon spät, aber etwas...”

Übersetzung von HrbAsm

You believe being led of God? And as I went on down along, I--I... It was getting late and I knowed I had to hurry, but Something just kept saying, "Go on, go on."

And as I got almost too late to go back and catch my plane, I thought, "Well, I--I must follow this leading." And I happened to be singing this little song, I just met up with you Pentecostal people, about:

They were gathered in the upper room,

And all praying in His Name,

And baptized in the Holy Ghost,

And power for service came.

You ever hear that song? "And I'm glad I can say I'm one of them." I was trying to repeat that over, saying:

Come, my brother, seek this blessing

That'll cleanse your heart from sin.

Glaubt ihr an die Führung GOTTES? [Die Versammlung sagt: “Amen.”] Und während ich so weiter ging wurde es spät. Ich wusste, dass ich mich beeilen muss, aber etwas sagte mir immer wieder: “Gehe weiter, gehe weiter".

Als es dann schlussendlich schon zu spät war, um zurück zu gehen und mein Flugzeug noch zu bekommen dachte ich: “Gut, dann muss ich dieser Führung folgen.” Ich sang dann nebenbei dieses kleine Lied, welches ich gelernt habe, als ich mit euch Pfingstlern zusammen gekommen bin:


Sie waren im Obersaal versammelt

und beteten alle in Seinem Namen

und wurden mit dem Heiligen Geist getauft

und so kam die Kraft für den Dienst.


Habt ihr jemals dieses Lied gehört? “Ich bin so froh, dass ich sagen kann, dass ich einer von ihnen bin.” Ich versuchte das zu wiederholen und sagte:


Komm, mein Bruder, trachte nach diesem Segen,

der dein Herz von der Sünde reinigt.

Übersetzung von HrbAsm

And as I went along down the street, I looked, and there was an old typical Aunt Jemima leaning out over her little fence, and a little, colored house there, a little, whitewashed cabin like, leaning out over the fence. She had a man's shirt tied around her head.

And I just quit singing and started walking on. I didn't know where I was going; He just said, "Keep, just keep walking." And so when I got pretty close to her, I seen she was kind of smiling. And I looked over at her, and turned my head, and walked on.

She said, "Good morning, parson." Now, in the south, "parson" means "minister."

And I--I said, "Good morning, auntie."

Während ich die Straße weiter so entlang ging, schaute ich und dort stand eine typische, liebe Tante Jemima, die sich dort draußen an einen kleinen Zaun anlehnte. Es war ein kleines, angestrichenes Haus. Es sah aus wie eine weiß angestrichene Hütte. Sie lehnte sich über den Zaun. Sie hatte ein Herrenhemd um ihren Kopf gebunden.

Ich hörte einfach auf zu singen und ging weiter. Ich wusste nicht wo ich hingehen sollte. ER hatte nur gesagt: “Gehe immer weiter.” Als ich ganz nahe an sie herankam sah ich, dass sie irgendwie lächelte. Ich sah zu ihr herüber, drehte meinen Kopf und ging weiter.

Sie sprach: “Guten Morgen, Parson” Nun, im Süden bedeutet “Parson” ein Prediger.

Ich antwortete: “Guten Morgen, Tante.”

Übersetzung von HrbAsm

I looked back, and I thought, "How did she know I was a parson?" And I didn't have a Bible or nothing.

I turned back. I said, "How did you know I was a parson?"

She said, "I knowed you was coming."

And I said, "Kinda strange to me."

And--and she said, "Did you ever read in the Bible about the Shunammite woman?"

I said, "Oh, yes, ma'am."

She said, "You know, she didn't--was barren, she couldn't have children."

I said, "Yes, ma'am, I remember the story."

Said, "And she promised the Lord, and she was going to raise that baby to the Lord, of course." And said, "You know, I was that kind of a woman." She said, "I couldn't have no children, the husband and I." And said, "I promised the Lord, if He'd give me a baby, that I would raise it for Him." And said, "He gave me a baby." And said, "I raised that boy the best I could, to serve the Lord." She said, "But, you know," she said, "he got in the wrong company, and he got a--a--a disease in his body." And said, "The doctor man has done give him all the shots that he can give him. And it's done went in," said, "his blood is four-plus, social disease," syphilis. And so said, "The--the part of his blood drops back through his heart. His heart's got holes in it." And said, "He's laying in there unconscious." And said, "A doctor man was here two days ago, and said he'll never wake up no more; he's gone."

Ich sah zurück und dachte: “Woher hat sie gewusst, dass ich ein Prediger bin?” Ich hatte keine Bibel oder so etwas dabei.

Ich drehte mich um und fragte: “Woher wusstest du, dass ich ein Prediger bin?”

Sie antwortete: “Ich wusste, dass du kommst”.

Ich sagte: “Das klingt aber merkwürdig für mich".

Sie fragte: “Hast du jemals die Geschichte der sunamitischen Frau in der Bibel gelesen?”

Ich antwortete: “Oh, ja, meine Dame.”

Sie sagte: “Weißt du, sie war unfruchtbar und konnte keine Kinder bekommen.”

Ich antwortete: “Ja, meine Dame. Ich kann mich an die Geschichte erinnern.”

Sie erzählte: “Sie hatte dem HERRN versprochen, dass sie das Kind auf jeden Fall für den HERRN aufziehen wird. Weißt du, ich war auch so wie diese Frau. Ich konnte keine Kinder bekommen, mein Ehemann und ich. Ich hatte dem HERRN versprochen, dass ich es für IHN großziehen werde, wenn ER mir ein Kind schenken würde. ER schenkte mir ein Baby. Ich zog den Jungen nach meinem besten Wissen auf, um dem HERRN zu dienen. Aber weißt du, er geriet in die falsche Gesellschaft und wurde krank. Der Arzt hat ihm alles verabreicht was er nur konnte. Er hat alles bekommen, aber sein Blutwert ist schlecht. Es ist eine Geschlechtskrankheit, Syphilis. Ein Teil von seinem Blut läuft durch sein Herz wieder zurück. Sein Herz hat Löcher. Er liegt ohne Bewusstsein dort drin. Ein Arzt war vor zwei Tagen hier und hat gesagt, dass er nicht mehr aufwachen wird. Es wäre vorbei mit ihm.

Übersetzung von HrbAsm

And said, "I just can't stand to see my baby die like that." And she said, "I--I--I prayed all night, 'Lord, if You're going to take him... You give him to me; but I--I--I want to hear him say he's saved, so I know I'd meet him again.'" And said, "I--I prayed, and I prayed the prayer like about mentioned the Shunammite woman."

And said, "I--I went to sleep, and I dreamed a dream." She said, "And I said to the Lord, said, 'You give me the baby.' And said, 'I was like the Shunammite woman, but where is Your prophet?' And said I... He said, 'Look, coming here.' And I seen a man with a little hat setting on the side of his head, wearing that gray suit, coming down the street."

And said, "That was about four o'clock this morning." She said, "I've been standing here ever since."

He's still God. He answers on both ends.

Sie sagte: “Ich kann das nicht verkraften, mein Kind so sterben zu sehen. Dann habe ich die ganze Nacht gebetet. Ich habe dem HERRN gesagt: ‚Wenn DU mein Kind sterben lässt... DU hast ihn mir geschenkt, aber ich möchte ihn sagen hören, dass er errettet ist, denn dann weiß ich, dass ich ihn wiedersehen werde.‘ Ich betete, und ich betete das Gebet so wie die bereits erwähnte sunamitische Frau."

Sie erzählte weiter: “Ich legte mich schlafen und bekam einen Traum. Ich sprach zum HERRN: “DU hast mir das Kind geschenkt. Ich bin so wie die sunamitische Frau, aber wo ist Dein Prophet?” ER antwortete: “Schau doch wer da kommt.' Und ich sah einen Mann mit einem kleinen Hut der seitlich bei ihm auf dem Kopf saß. Er trug einen grauen Anzug und kam die Straße herab.”

Sie sagte: “Das war heute Morgen um etwa vier Uhr. Seitdem stehe ich hier.” ER ist immer noch GOTT. ER antwortet auf beiden Seiten.

Übersetzung von HrbAsm

I said, "My name is Branham. I pray for the sick. Did you ever hear of my ministry?"

She said, "No, sir, Parson Branham, I never did hear of you." And she said, "Won't you come in?"

And when I went to open the gate, it had a little old fence there, and the gate had a plow point hanging on it, the--like back in Arkansas. It was just across the river from it, anyhow, so you know what that was. So I pulled back the gate and went in.

When I went in that home... I've have been in kings' palaces, three or four different kings; king of England, King Gustav of Sweden, many places, going in and praying with them. And I've been in some of the finest homes, I guess, in Hollywood. But I never was any more welcome than I was in that one. Just a plain little old room, two rooms, little kitchen on the back, little bedroom here, and a little old poster bed. There was no pinups on the wall. But there was a sign there, said, "God bless our home."

Ich sagte: “Mein Name ist Branham. Ich bete für die Kranken. Hast du jemals von meinem Predigtdienst gehört?”

Sie antwortete: “Nein, mein Herr, Prediger Branham, ich habe noch nie von dir gehört. Würdest du bitte herein kommen?”

Ich ging hin, um das Tor zu öffnen. Das Haus hatte einen kleinen Zaun drum herum. An dem Tor hing eine Pflugschar so wie es auch in Arkansas üblich ist. Das liegt ja gerade auf der anderen Seite des Flusses, so wisst ihr also was das war. So öffnete ich also das Tor und ging hinein.

Ich ging in das Haus hinein. Ich bin in Palästen von Königen gewesen, von drei oder vier Königen: dem König von England, König Gustav von Schweden und an vielen Plätzen. Ich ging hinein und betete mit ihnen. Ich denke, ich bin in einigen der vornehmsten Häuser in Hollywood gewesen. Aber ich fühlte mich nirgendwo willkommener als in diesem einen. Es war ein einfaches, kleines Zimmer oder zwei Zimmer. Es gab eine kleine Küche und ein kleines Schlafzimmer mit einem kleinen Polsterbett. Es gab keine anzüglichen Frauenbilder an den Wänden. Aber es gab eine Tafel dort, auf welcher stand: “GOTT segne unser Haus.”

Übersetzung von HrbAsm

I looked, laying there, and a great big Negro boy, looked to be about eighteen years old, great, strong, healthy-looking boy, and he had the blanket in his hand, and he was going, "Uh. Uh."

And I said, "What's the matter with him?"

She said, "He--he thinks he's out on a dark sea lost. And says, he keeps saying he's lost out on the sea, and he can't find his way. He thinks he's oaring a boat." Said, "He's been doing that for two or three days." And said, "I--I just can't let him die like that." Said, "Will you pray for him?"

I said, "Yes, ma'am."

I got to talking about healing. She wasn't interested in that. She wanted only to hear him say he was saved. That's all she was interested in, that he was saved. And I--I said he is...

Ich sah mich um und dort lag ein gewaltig großer Negerjunge. Er sah aus wie ein 18 Jahre alter, großer, starker, gesunder Junge. Er hatte das Betttuch in seiner Hand und sagte immer: “Uh, uh!”

Ich fragte: “Was ist denn los mit ihm?”

Sie antwortete: “Er denkt, dass er sich draußen auf dem dunklen Meer befindet und verloren ist. Er sagt immer wieder, dass er draußen auf dem Meer verloren ist, und dass er seinen Weg nicht mehr finden kann. Er denkt, dass er ein Boot rudert. Er macht das schon seit zwei oder drei Tagen so. Ich kann ihn einfach nicht so sterben lassen. Wirst du für ihn beten?”

Ich antwortete: “Ja, meine Dame”

Ich fing an über Heilung zu sprechen. Aber daran war sie nicht interessiert. Sie wollte ihn nur sagen hören, dass er gerettet ist. Das ist alles woran sie interessiert war, dass er errettet ist. Ich sagte, dass er...

Übersetzung von HrbAsm

She walked over and took him by the head, and pulled him back, kissed him on the cheek, and she said, "God bless mama's baby."

Me standing there looking at that, and I thought, "Yeah, yeah, that's it. No matter how much disgrace he's brought to the family, how far away he is, no matter what trouble he's in, he's still mama's baby."

And I thought, "The Bible said, 'A mother can forget her suckling babe, but I can't forget you. You're...' How much love there is. 'Your names are engraved on the palms of My hand.'"

She kissed him. We knelt down. I set at the foot of the bed. I put my hands upon his feet; they were hot, sticky.

Sie ging hinüber, nahm seinen Kopf, zog ihn an sich, küsste ihn auf die Wange und sagte: “GOTT segne Mamas Baby.”

Ich stand dort, schaute mir das an und dachte: “Oh, ja, darum geht es.” Egal wie viel Schande er über die Familie gebracht hat, wie weit er sich entfernt hat, egal in welchen Schwierigkeiten er steckt, er ist immer noch Mamas Junge.”

Ich dachte: “Die Bibel sagt: “Eine Mutter mag ihren Säugling vergessen, aber ICH kann euch nicht vergessen. Du bist...” Wie groß doch diese Liebe ist! “Eure Namen sind in Meine Handflächen eingezeichnet.” (Jesaja 49,15+16)

Sie küsste ihn. Wir knieten nieder. Ich kniete mich an das Fußende des Bettes. Ich legte meine Hände auf seine Füße. Sie waren heiß und klebrig.

Übersetzung von HrbAsm

And I--I said, "Auntie, will you pray first?" And, my friend, I knowed she'd talked to Him before. Oh, what a prayer she made to God.

Then she said, "Will you pray?"

And I said, "Yes, ma'am."

I said, "Heavenly Father, I'm at least a hour late for the plane. You told me to--to come down here, and just keep coming. And then I don't know whether this is where You wanted me, or not, but this is where I've stopped. If You sent me to pray for this boy..."

And about that time, he said, "Oh, mama!"

She said, "What does mama's baby want?"

Said, "It's getting light in the room." About five minutes, he was setting up on the bed.

Ich fragte: “Tantchen, willst du zuerst beten?“ Oh, mein Freund, ich erkannte sofort, dass sie schon vorher mit IHM geredet hatte. Oh, was für ein Gebet hatte sie an GOTT gerichtet!

Dann fragte sie: “Willst du jetzt beten?”

Ich antwortete: “Ja, meine Dame.”

Ich sprach: “Himmlischer Vater, ich bin mindestens eine Stunde zu spät dran für das Flugzeug. DU hast mir gesagt, dass ich hier herab kommen soll, und ich bin gegangen. Ich weiß nicht, ob es das ist wo DU mich hinhaben wolltest oder nicht, aber hier habe ich angehalten. Wenn DU mich geschickt hast, um für diesen Jungen zu beten...”

Ungefähr zu der Zeit rief er: “Oh, Mama!”

Sie fragte: “Was möchte Mamas Baby denn?”

Er sagte: “Es wird hell im Zimmer.” Etwa fünf Minuten später saß er aufrecht im Bett.

Übersetzung von HrbAsm

I rushed out, went on down. I thought, "Well, I can just only get a cab; that's all; and wait over a day, or whenever I can get another plane."

Just as I was going into the gate, two hours and something late, I heard him say, "Last call for flight number sixty-seven, to Louisville, Kentucky."

What? What? The sovereignty of God! See? The prayer and faith of that poor, little, insignificant Negro woman, grounded that plane and held it there. He's the same God that could stop and turn around to a blind beggar at the--at the walls of Jericho. He's the same God yesterday, today, and forever. It's faith that does it. He wants you to believe it.

Ich eilte hinaus und ging wieder zurück. Ich dachte: “Gut, ich kann nur ein Taxi nehmen, das ist die einzige Möglichkeit. Dann muss ich einen Tag lang warten oder wann immer ich ein anderes Flugzeug bekomme.”

Gerade als ich zum Flugsteig kam, etwa gute zwei Stunden zu spät, hörte ich die Durchsage: “Letzter Aufruf für Flug Nummer 67 nach Louisville, Kentucky.”

Was war das? Wieso? Die Allmacht GOTTES! Das Gebet und der Glaube dieser armen, kleinen, unbedeutenden Negerfrau ließ dieses Flugzeug zwischenlanden und hielt es dort fest. ER ist derselbe GOTT der anhalten und sich bei den Mauern von Jericho zu einem blinden Bettler umdrehen konnte. ER ist derselbe GOTT gestern, heute und für immer. Es ist der Glauben der das bewirkt. ER möchte, dass ihr es glaubt.

Übersetzung von HrbAsm

By the way, about two years later I was going through there on a train, going, coming back to Phoenix. And, you know, they charge you so much for them sandwiches, I usually try to get off at a station and get me some hamburgers, a sack full of them, to do me till I get off, 'cause they charge you seventy-five cents for a little old sandwich that's sliced so thin it's only got one side to it. And--and it, now, it's awful. And I--I jumped off at Memphis. And if anybody was ever at Memphis, and know how the train pulls up on the turntable here. I jumped off and run down there to a hamburger stand.

I heard somebody say, "Hello there, Parson Branham."

I looked around, here's this little redcap standing over there, head up. I said, "Hello, sonny," started back.

Said, "You, you don't know me, do you?"

I said, "No, I don't believe I do."

Said, "You know, one day you come to my house." And said, "My mama had been standing out, and you patted her on the back, wet."

I said, "You're not that boy?"

Said, "Yes, I is." He said, "Yeah, I--I's that boy." He said, "I--I'm not only healed," but said, "I--I--I've got saved since then too." So that, that was it.

Oh, amazing grace. The same God, that a blind beggar could stop Him, a insignificant little Negro woman could ground a plane. Her prayers and faith in God... She was believing it.

Nebenbei noch, etwa zwei Jahre später reiste ich mit dem Zug dort hindurch, um nach Phoenix zurück zu reisen. Wisst ihr, sie verlangen von einem so viel für diese belegten Brote, und deshalb versuche ich immer bei einem Bahnhof auszusteigen und mir ein paar Hamburger zu besorgen, eine ganze Tüte voll. Diese reichen mir dann aus, bis ich aussteige. Sie Verlangen 75 Cent von einem für ein kleines, belegtes Brot, welches so dünn geschnitten ist, dass es nur eine einzige Seite hat. Nun, es ist einfach schrecklich. Ich stieg schnell in Memphis aus. Falls jemand schon einmal in Memphis gewesen ist, dann wisst ihr, wie der Zug dort auf der Drehscheibe wendet. Ich stieg aus und rannte dort zu einem Hamburgerstand. Ich hörte jemanden rufen: “Hallo, Prediger Branham!”

Ich sah mich um, und da stand ein Gepäckträger mit erhobenem Haupt. Ich antwortete: “Hallo Junge” und wollte wieder gehen.

Er fragte: “Du kennst mich nicht mehr, nicht wahr?” Ich antwortete: “Nein, ich glaube nicht, dass ich dich kenne.”

Er sagte: “Weißt du, eines Tages kamst du zu uns nach Haus. Meine Mama war draußen gestanden, und du hast ihr auf den nassen Rücken geklopft.”

Ich fragte: “Du bist doch nicht dieser Junge?”

Er rief: “Doch, ich bin es! Ja, ich bin dieser Junge. Ich bin nicht nur geheilt, sondern seitdem bin ich auch errettet.” Ja, so war das.

Oh, erstaunliche Gnade! Derselbe GOTT, den ein blinder Bettler stoppen konnte. Eine unbedeutende, kleine Negerfrau konnte ein Flugzeug stranden lassen durch ihre Gebete und ihren Glauben an GOTT! Sie glaubte es.

Übersetzung von HrbAsm

Jesus stood still. That blind beggar's face stopped Him right in His track. I'd like to have a few nights to preach that subject, "And then Jesus stood still." But there He stood, said, "Bring him here." Amen.

I was reading a story about blind Bartimaeus, here some time ago, when I was taking Bible history. It's probably a legend, but it said that he always believed in healing. No matter what the priests said, he still believed in it. Said he was a married man, had a wife, and a little girl that he'd never seen. She was about that age then, about sixteen years old. He'd never seen her. Said what he did for a--a...

JESUS stand still. Das Angesicht dieses blinden Bettlers stoppte IHN direkt in Seinem Schritt. Ich würde gerne ein paar Abende haben, um über dieses Thema zu predigen: “Und dann stand JESUS still.” Aber dort stand ER und sprach: “Bringt ihn her.” Amen.

Ich las vor einiger Zeit eine Geschichte über den blinden Bartimäus, als ich mich mit dem geschichtlichen Hintergrund der Bibel befasste. Wahrscheinlich ist es nur eine Legende, aber es heißt darin, dass er schon immer an göttliche Heilung glaubte. Egal was die Priester sagten, glaubte er dennoch daran. Es hieß darin, dass er ein verheirateter Mann war. Er hatte eine Frau und ein kleines Mädchen, welches er noch nie gesehen hatte. Sie war damals etwa in dem Alter von 16 Jahren. Er hatte sie noch nie gesehen. Es wurde darin erzählt, was er für ein...

Übersetzung von HrbAsm

You know, you have to have something a little different from the other fellow when you're begging, or you can't attract the attention of the people. In India, they--they let one of these little mongoose kill a cobra, and something another that they can do to attract attention. I seen a--a monkey take a stick and just beat the ball over the street, something another, to get the attention, then they give them money.

And said Bartimaeus had two little turtledoves that would make, do tumbles, like little--over each other, and that entertained the--the people, the tourists, and they'd give him money.

Wisst ihr, man muss immer ein klein wenig etwas anderes haben wie der andere Bursche, wenn man bettelt, denn sonst kann man nicht die Aufmerksamkeit der Leute auf sich ziehen. In Indien lassen sie eine Kobra von einem dieser kleinen Mungos töten, oder sie tun andere Sachen womit sie die Aufmerksamkeit bekommen können. Ich habe gesehen wie ein Affe einen Stock nahm und damit einen Ball auf der Straße entlang rollte und andere Dinge machte, um die Aufmerksamkeit zu bekommen. Dann gibt man ihnen Geld dafür.

Es hieß, dass Bartimäus zwei kleine Turteltauben hatte, die übereinander Saltos in der Luft vollführten. Sie unterhielten damit die Leute, die Touristen, und diese gaben ihm dann Geld dafür.

Übersetzung von HrbAsm

And said that one night his--his wife got real sick. And they'd had the doctor, and the doctor said, "Bartimaeus, there's nothing I can do. She's--I can't break that fever."

And said he felt his way around the wall, and got outside of the house, and said, "Jehovah, I love You. I believe You. And I have nothing I can offer You. I got two little turtledoves here, that I make my living by. But if You'll just let my dear wife stay with me to help raise my child; and I'm blind, and I can't see; if You'll just let my wife get well so she can help me around, I promise You, tomorrow I'll make a great sacrifice. I will take my little turtledoves up, and offering for my offering."

In der Geschichte hieß es, dass seine Frau schwer krank wurde. Sie hatten den Arzt gerufen, und der Arzt sagte: “Bartimäus, es gibt nichts mehr was ich für sie tun könnte. Ich kann das Fieber nicht senken.”

Es wurde erzählt, dass er sich seinen Weg um die Wand herum ertastete, aus dem Haus hinaus ging und rief: “Jehova, ich liebe DICH. Ich glaube DIR. Ich besitze nichts was ich DIR opfern könnte. Ich habe hier zwei kleine Turteltauben mit denen ich meinen Lebensunterhalt verdiene. Wenn DU nur meine Frau am Leben lässt, um mir dabei zu helfen, mein Kind groß zu ziehen. Ich bin blind. Ich kann nicht sehen. Wenn DU doch nur meine Frau gesund werden lässt, damit sie mir helfen kann, dann werde ich DIR versprechen, dass ich morgen ein großes Opfer bringen werde. Ich werde meine kleinen Turteltauben hinauf bringen und sie als Opfer darbringen.”

Übersetzung von HrbAsm

Well, they say his wife got all right. He took the turtledoves and offered them.

Sometime after that, his little girl got sick. She also was at point of death, so he went out to pray again. He said, "Jehovah, I don't have nothing left, but I've got my lamb." And in them days a lamb led the blind like the seeing-eye dog does now; they were trained to lead the blind. And he had a lamb that led him to his post where he begged. He said, "The only thing I've got left, Jehovah, is this lamb." And said, "If You'll just let my little girl live, yet I've never seen her, but she's such a comfort when I stroke her hair with my hands..." And said, "She loves me, and I love her." And said, "Jehovah, if You'll let her live, I'll--I'll give You my lamb for a sacrifice."

Die Geschichte erzählt, dass seine Frau gesund wurde. Er nahm die Turteltauben und opferte sie.

Einige Zeit später wurde sein kleines Mädchen krank. Auch sie befand sich am Rande des Todes. Deswegen ging er wieder hinaus und betete. Er sprach: “Jehova, ich habe nichts mehr was ich geben kann, aber ich habe noch mein Lamm?” Zu jener Zeit wurde der Blinde von einem Lamm geführt, so wie es heutzutage der Blindenhund macht. Sie wurden dazu trainiert, die Blinden zu führen. Er besaß ein Lamm, welches ihn zu seiner Stelle führte an welcher er bettelte. Er sagte: “Jehova, das einzige was ich noch habe ist dieses Lamm. Wenn DU doch nur mein kleines Mädchen am Leben lässt. Ich habe sie noch nie gesehen, aber sie ist mir so ein Trost, wenn ich ihre Haare mit meinen Händen streichele. Sie liebt mich, und ich liebe sie. Jehova, wenn DU sie am Leben lässt, dann werde ich DIR mein Lamm als Opfer darbringen.”

Übersetzung von HrbAsm

And his girl got all right. And here he was, going down to the temple with the lamb. And the priest come out and stand upon the balcony, and said, "Blind Bartimaeus, where goest thou, this morning?"

He said, "I'm going to the temple to offer this lamb for a sacrifice."

"Oh," he said, "blind Bartimaeus, thou cannot do that." Said, "I'll give you some money, and you go to the--the stalls, and you buy a lamb and offer it."

He said, "I never promised God a lamb. I promised God this lamb."

He said, "But, blind Bartimaeus, thou cannot give that lamb, for that lamb is your eyes."

He said, "If I'll obey my promise to Jehovah, He will provide a lamb for my eyes."

He had, this cold October morning, a Lamb had been provided for blind Bartimaeus' eyes. Said, "Bring him here." He laid His hands upon his eyes, and that provided Lamb of God opened his eyes.

Sein Mädchen wurde gesund. Hier kam er also mit dem Lamm zum Tempel. Der Priester kam auf seinen Balkon heraus und fragte: “Blinder Bartimäus, wo gehst du heute Morgen hin?”

Er antwortete: “Ich gehe zum Tempel, um dieses Lamm als Opfer darzubringen.”

Er sagte: “Oh, blinder Bartimäus, das kannst du nicht tun! Ich werde dir etwas Geld geben, dann gehst du zu den Ställen, kaufst dir ein Lamm und opferst das dafür.”

Er erwiderte: “Ich habe GOTT nicht ein Lamm versprochen. Ich habe GOTT dieses Lamm versprochen."

Er sagte: “Aber blinder Bartimäus, du kannst dieses Lamm nicht opfern, denn dieses Lamm ist dein Augenlicht.”

Er antwortete: “Wenn ich meinem Versprechen Jehova gegenüber gehorche, dann wird ER ein Lamm für meine Augen bereit halten."

An diesem kalten Oktobermorgen hatte ER ein Lamm für die Augen des blinden Bartimäus bereitet. ER sprach: “Bringt ihn hier her.” ER legte ihm Seine Hände auf seine Augen, und dieses vorbereitete Lamm GOTTES öffnete dann seine Augen.

Übersetzung von HrbAsm

Friends, you know, could be a lot more said to this story about Him going on to the crucifixion, but we'll pick that up some time later. Do you know, that same Lamb is provided tonight for your eyes too? That same Lamb is here tonight. God provided. He has no other, never will have another. That's God's provided Lamb. Do you believe that?

I looked at my watch, I'm already about twenty minutes until ten, and I was going to try to stop at nine o'clock, get out at nine-thirty, at regular time.

But let's bow our heads just a moment. I want every eye closed now, and your heads bowed. Be real reverent for a moment.

Freunde, wisst ihr, es könnte noch viel mehr zu dieser Geschichte über IHN hinzugefügt werden; zum Beispiel wie ER zur Kreuzigung ging. Aber das werden wir später einmal behandeln. Wisst ihr, dass dasselbe Lamm auch heute Abend für eure Augen bereit steht? Dasselbe Lamm ist heute Abend hier. GOTT hat es bereitet. ER hat kein anderes und wird auch nie ein anderes haben. Dieses ist GOTTES vorbereitetes Lamm. Glaubt ihr das? [Die Versammlung sagt: “Amen.”]

Ich habe auf meine Uhr geschaut. Es sind nur noch 20 Minuten bis 22.00 Uhr. Ich wollte versuchen um 21.00 Uhr Schluss zu machen, um dann um 21.30 Uhr zur normalen Zeit hinaus zu kommen.

Aber lasst uns einen Augenblick unsere Häupter beugen. Ich möchte, dass jetzt jedes Auge geschlossen ist und eure Häupter gebeugt sind. Seid einen Augenblick ganz ehrfürchtig.

Übersetzung von HrbAsm

"O Jesus, Thou Son of David," cried the beggar, "have mercy on me." And he would not keep still. He--he must... He--he must attract His attention. And don't you believe tonight that our same cry will bring Him on the scene again? It did then. Why wouldn't it do it again?

Now, as you bow your heads and your heart, I want you to cry out to Him, "Jesus..." Don't call Him Son of David, because He's not Son of David to you. He's Lord. "Jesus, Lord, have mercy on me. Open my blinded eyes. I have heard this minister that's with us tonight say that You promised to manifest Yourself to the seed of Abraham in the last days the way You did to Abraham and his seed of that day. You promised it, that You are the Word.

"In the last few nights I--I've been noticing strange things. He said, in Saint John, I know, 14:12, 'He that believeth on Me, the works that I do shall he also.' And the woman touched His garment, and He knew what her trouble was, and because that--that she exercised that much faith, why, to believe that He was, His faith in what she had done, He pronounced her well, said, 'Thy faith has saved thee.' And a blind man at the gate of Jericho, the same thing. A man in a tree, this morning, his sins was forgiven him."

"Open my blinded eyes, Lamb. That I might recognize that I'm in His Presence, that He's here. You said, 'Wherever two or three are gathered in My Name, I--I'm in their midst.' Open my blinded eyes, and be merciful to me, O Lamb of God."

Der Bettler schrie: “O JESUS, du Sohn Davids, erbarme DICH meiner!” Und er wollte nicht stille halten. Er muss Seine Aufmerksamkeit erregt haben. Glaubt ihr heute Abend nicht auch, dass unser Ruf IHN genauso auf den Schauplatz rufen wird? Damals war es so. Warum sollte es nicht wieder so sein?

Während ihr jetzt eure Häupter und eure Herzen beugt möchte ich, dass ihr zu IHM ruft: “JESUS!” Nennt IHN nicht den Sohn Davids, denn für euch ist ER nicht der Sohn Davids. ER ist der HERR. “HERR JESUS, erbarme DICH meiner. Öffne meine blinden Augen. Ich habe von diesem Prediger, der heute Abend bei uns ist gehört, dass DU verheißen hast DICH selbst dem Samen Abrahams in den letzten Tagen sichtbar werden zu lassen, in der Weise wie DU es bei Abraham und seinem Samen aus jener Zeit tatst. DU hast es verheißen. DU bist das Wort.”

In den letzten paar Abenden habe ich merkwürdige Sachen beobachtet. ER sprach in Johannes Kapitel 14 Vers 12: “Wer an MICH glaubt, der wird auch die Werke tun, die ICH tue.” Die Frau berührte Sein Gewand und ER wusste was ihr Problem war. Es kam daher, weil sie so viel Glauben aufbrachte. Woran? Zu glauben, dass ER es ist. Seine Verheißung für das, was sie getan hatte. ER verkündete, dass sie gesund ist. ER sagte: “Dein Glauben hat dich geheilt.” Bei dem blinden Mann am Tor von Jericho war es dieselbe Sache. Heute Morgen war es ein Mann in dem Baum dem seine Sünden vergeben wurden.

Sprich: “O Lamm, öffne meine blinden Augen damit ich erkennen möge, dass ich in Seiner Gegenwart stehe, dass ER hier ist. DU hast gesagt: “Wo immer zwei oder drei in Meinem Namen versammelt sind, bin ICH in ihrer Mitte.“ Öffne meine blinden Augen und sei mir gnädig, o Lamm GOTTES.”

Übersetzung von HrbAsm

And while you pray that, just if there's any doubt in your mind, there's been any doubt anywhere along... We're just now on the eve of a great healing service. If there's been any doubt about it, won't you ask Him to roll away all the scales from your eyes, that you might understand clearly?

These few nights that I've been trying with all my heart to get you to see something, that He's giving His last sign to the church before He turns to the Jews. The Gentile Bride is to be called.

Während ihr dieses betet und es noch irgendeinen Zweifel in euren Gedanken gibt, irgendwo irgendein Zweifel gewesen ist... Wir befinden uns jetzt auf dem Höhepunkt einer großen Heilungsversammlung. Wenn es irgendeinen Zweifel darüber gegeben hat, möchtest du IHN dann nicht jetzt bitten es dir wie Schuppen von den Augen fallen zu lassen, damit du es klar erkennen kannst?

In diesen wenigen Abenden habe ich aus ganzen Herzen versucht, euch verstehen zu lassen, dass ER der Gemeinde Sein letztes Zeichen gibt, bevor ER sich den Juden zuwendet. Die Heiden-Braut wird gerufen.

Übersetzung von HrbAsm

[Tongues and interpretation are given--Ed.] Amen. Now, if I understand right, while you're praying, the Holy Spirit speaking and then giving the interpretation, God giving you an invitation.

How many in here would like for God's provided Lamb to open your eyes, so you can see Him here now, present? Would you raise your hand, say, "God, open my blinded eyes. Let me have my veil took off of my heart, Lord, that I might understand."

And now, how will He be known? How will we know Him? By His nature, what He does, His works. He said, "I am the Vine; ye are the branches." Now, the branch bears the fruit, not the vine. The vine energizes the branch. And if the branch ever brings forth--or a vine brings forth a branch, it has grapes on it; the next vine comes out, or branch out of that vine, will have grapes on it. If the first church that come off of that vine, was a Pentecostal church, with all the gifts, if that ever really puts out another branch, they'll write another Book of Acts behind it. And that's what they had in the days of the apostles, and the apostolic age never ended.

[Jemand spricht in Zungen und gibt dann eine Auslegung.] Amen. Nun, wenn ich das richtig verstanden habe, dann hat der Heilige Geist geredet und danach die Auslegung geschenkt, während du gebetet hast. GOTT gibt euch eine Einladung.

Wie viele hier möchten gerne, dass GOTTES vorbereitetes Lamm eure Augen öffnen soll, damit ihr IHN jetzt hier gegenwärtig sehen könnt? Möchtet ihr bitte eure Hand erheben und sprechen: “GOTT, öffne meine blinden Augen. Nimm mir meinen Schleier vom Herzen weg, HERR, damit ich es verstehen möge.”

Und wie wird ER sich bekannt machen? Wie werden wir IHN erkennen? Durch Seine Natur, durch das was ER tut und durch Seine Werke. ER sprach: “ICH bin der Weinstock und ihr seid die Reben.” Nun, die Reben tragen die Frucht, nicht der Weinstock. Der Weinstock versorgt die Reben mit Energie. Wenn die Rebe jemals etwas hervor bringt oder ein Weinstock eine Rebe hervor bringt, dann trägt sie Weintrauben. Der nächste Weinstock oder vielmehr die nächste Rebe an diesem Weinstock kommt hervor und trägt Weintrauben. Wenn die erste Gemeinde, die aus diesem Weinstock kam, eine pfingstliche Gemeinde mit allen Gaben war, dann wird die nächste Rebe die hervor kommt, danach ebenso ein neues Buch der Apostelgeschichte schreiben. Das ist das, was sie in den Tagen der Apostel hatten, und das apostolische Zeitalter hat niemals aufgehört.

Übersetzung von HrbAsm

Peter said, on the day of Pentecost, "Repent, every one of you, and be baptized in the Name of Jesus Christ for the remission of sins; you shall receive the gift of the Holy Ghost. For the promise is to you, and to your children, and to them that's far off, even as many as the Lord our God shall call." And as long as God's still calling, the apostolic age still goes on. "For the promise," the promise like it was then, "is to you, and to your children, them that's far off, even as many as the Lord our God shall call."

Petrus sagte am Tag von Pfingsten: “Tut Buße, und ein jeder von euch werde getauft auf den Namen JESUS CHRISTUS zur Vergebung der Sünden, und ihr werdet die Gabe des Heiligen Geistes empfangen. Denn euch ist die Verheißung und euren Kindern und allen, die in der Ferne sind, so viele irgend der HERR, unser GOTT, herzurufen wird.” Solange GOTT immer noch ruft, geht das apostolische Zeitalter auch noch weiter. “Denn die Verheißung”, die Verheißung wie sie damals gegeben wurde, “gilt euch und euren Kindern und allen, die in der Ferne sind, so viele irgend der HERR, unser GOTT, herzurufen wird.“

Übersetzung von HrbAsm

Lord, open our eyes, and let us see that provided Lamb. You promised that the--that You would reveal Yourself in the last days, like You did at Sodom, when the Son of man was being revealed. We pray, God, that You'll grant it now. We are Your subjects, Lord. We are Your vines.

We're not worthy; we're not worthy to ask for anything; but if we'd think about that, then we would be so little, we would be so no good. But, Lord, when I look up there and see there's a Lamb provided for me, there's a Lamb provided, then God doesn't see me, He sees my Lamb. And I know there's nothing wrong with that Lamb. It's already received.

Now, Lord, let the Word of God manifest Itself in our midst tonight, that the faith of this Bartimaeus that's in here, every one of them, and the women with the blood issues and whatever it was, and the Simon Peter's, and the different ones that's in here, that's needy, the Zacchaeuses in the tree. Manifest Yourself, Lord, through human flesh. Let Your Word become alive among us, tonight, that we'll know and see that Thou art God. And may every blinded eye be opened to the understanding, Lord, that when this great healing service shall start, may every one of them be healed. All these little children, and--and people on crutches, and--and whatever's wrong with them, with the white canes, may they be able to walk out of here like blind Bartimaeus did. He received his sight. Grant it, Father. We ask it in Jesus Christ's Name. Amen.

HERR, öffne unsere Augen. Lass uns das vorbereitete Lamm sehen. DU hast verheißen, dass DU DICH in den letzten Tagen selbst offenbaren wirst, so wie DU es in Sodom getan hast, als der Sohn des Menschen geoffenbart wurde. Wir beten darum, GOTT, dass DU es jetzt gewähren wirst. Wir sind Deine Untergebenen, HERR. Wir sind Deine Reben.

Wir sind nicht würdig. Wir sind nicht würdig, DICH um irgendetwas zu bitten, aber wenn wir darüber nachdenken wollten, dann würden wir so gering sein und so übel; aber HERR, wenn ich dann dort hinauf schaue und sehe, dass es dort ein Lamm gibt, welches für mich bereitet ist, dann sieht GOTT nicht mich, sondern ER sieht mein Lamm. Ich weiß, dass an diesem Lamm nichts verkehrt ist. Es ist bereits angenommen worden.

HERR, lass das Wort GOTTES sich jetzt selbst heute Abend in unserer Mitte manifestieren, damit der Glaube von diesem Bartimäus sichtbar wird und von jedem anderen von ihnen: von den Frauen die an Blutfluss litten und was immer es noch war und dem von Simon Petrus und den verschiedenen anderen die hier sind und von denen die bedürftig sind und von denen die wie Zachäus auf dem Baum waren. Mache DICH selbst durch menschliches Fleisch sichtbar, HERR. Lass Dein Wort heute Abend unter uns lebendig werden, damit wir wissen und erkennen, dass DU GOTT bist. Möge jedem blinden Auge das Verständnis geöffnet werden, HERR. Möge jeder einzelne von ihnen geheilt werden, wenn diese gewaltige Heilungsversammlung beginnt: alle diese kleinen Kinder und die Menschen auf Krücken. Egal um was es sich auch immer handelt. Es gibt einige mit weißen Blindenstöcken. Mögen sie in der Lage sein, so wie der blinde Bartimäus, von hier hinaus zu gehen, denn er erhielt sein Augenlicht zurück. Gewähre es, Vater. Wir bitten es in dem Namen von JESUS CHRISTUS. Amen.

Übersetzung von HrbAsm

Now, we have prayed. And I... Now, solemnly now, quietly, believe. Now, what I... This little drama, what it is, it's either the truth or it isn't the truth. And Christ is the same yesterday, today, and forever. Now how would you know Him?

What if some man walked out here now with a robe on, and beard and hair like the artist paints Him, nail scars in His hand, and blood running out of His face? That wouldn't be Jesus. No. He sets at the right hand of the Majesty; when He comes, every knee'll bow and every tongue shall confess. So, but how would you know Him? Just any hypocrite could paint themselves up like that and act like that. Sure.

But how will you know Him? He's... When you see His nature, His Word being manifested and doing just exactly what It's always done, then you know that's Him. Is that right? "The works that I do..."

Jetzt haben wir gebetet und jetzt solltet ihr ernsthaft und beruhigt glauben. Diese kleine Geschichte ist entweder die Wahrheit oder sie ist nicht die Wahrheit. CHRISTUS ist derselbe gestern, heute und für immer. Nun, wie würdet ihr IHN erkennen?

Was wäre, wenn jetzt irgendein Mann hierher kommen würde der ein Gewand trägt, seinen Bart und seine Haare so hat, wie ein Künstler IHN malte, mit Nägelmalen an Seiner Hand und das Blut an seinem Gesicht herab laufen würde? Das wäre nicht JESUS. Nein. ER sitzt zur rechten Hand der Herrlichkeit GOTTES. Wenn ER kommt, dann wird sich jedes Knie beugen und jede Zunge bekennen. Aber wie würdet ihr IHN erkennen? Jeder Heuchler kann sich einfach selbst so anmalen und so handeln. Gewiss.

Aber wie wirst du IHN erkennen? ER wird erkannt, wenn du Seine Natur siehst, Sein Wort sichtbar gemacht, und wenn ES dasselbe tut, was ES immer schon getan hat, dann weißt du, dass ER es ist. Stimmt das? “Die Werke, die ICH tue...”

Übersetzung von HrbAsm

Now, see, you just let yourself believe Him now. Come. Don't let your mind go dormant, as people says. Don't do that. You don't come to God haphazardly. You come to Him intelligently with His Word. You bring the Word before you, and say, "Lord, You made the promise. I've asked You to open my eyes. Let my faith stop the Lord Jesus tonight. May He turn to me, and tell me like He--the woman that did many years ago." And you believe with all your heart.

Now, as far as I can see, in the audience, there's not a person that I see that I know. You're all strangers. And sometimes you think it's just these people up here in front get it. No, no. Way... I don't care where you are, you just believe. I don't care, anywhere in the building. He knows who you are and where you are.

Now, see if He's the same yesterday, today, and forever, if your faith can stop Him, like Bartimaeus' did. You don't have to be a beggar. You don't have to scream out like he did. The scream didn't stop Him. He didn't hear that. It's the faith that stopped Him. "Thy faith..." He didn't say "thy scream has saved thee." "Thy faith has saved thee." See, "Thy faith has saved thee." All right. The Lord be blessed.

Glaube IHM jetzt einfach nur. Komm. Lass jetzt deinen Verstand nicht müde werden! Tut das nicht. Komm nicht planlos zu GOTT. Indem du darüber nachdenkst, kommst du mit Seinem Wort zu IHM. Du stellst das Wort vor dich und sprichst: “HERR, DU hast die Verheißung gegeben. Ich habe DICH darum gebeten, meine Augen zu öffnen. Lass den HERRN JESUS heute Abend durch meinen Glauben anhalten. Möge ER sich zu mir wenden und mir etwas sagen, so wie ER... So wie die Frau es vor vielen Jahren tat.” Glaube mit deinem ganzen Herzen.

Nun, soweit ich es in der Zuhörerschaft sehen kann, gibt es nicht eine Person die ich kenne. Ihr seid mir alle fremd.

Manchmal denkt ihr, dass es nur die Menschen sind, die hier vorne stehen, die etwas empfangen. Nein, nein. Mich kümmert es nicht wo du bist, glaube einfach nur. Mich stört es nicht wo es im Gebäude ist. ER weiß wer du bist und wo du dich befindest.

Schaut jetzt zu, ob ER derselbe ist gestern, heute und in Ewigkeit, ob euer Glaube IHN stoppen lassen kann wie es bei Bartimäus war. Du brauchst kein Bettler zu sein. Du brauchst nicht so hinaus zu schreien, wie er das tat. Der Schrei hat IHN nicht gestoppt. Das hat ER gar nicht gehört. Es war der Glauben der IHN gestoppt hat. “Dein Glauben!” ER hat nicht gesagt: “Dein Schrei hat dich geheilt." “Dein Glaube hat dich geheilt.” Seht ihr? “Dein Glaube hat dich geheilt” In Ordnung. Der HERR sei gelobt!

Übersetzung von HrbAsm

I wonder if that minister setting there, the elder brother that's been preaching for sixty-five years, would do me a favor? Will you do it, sir? Lay your hand on that woman setting next to you, and the heart trouble will leave her. All right, that's it. You believe it, sister? All right, that's all.

What did she touch? I've never seen her, but it happened. "If thou canst believe..." Do you believe now?

Does that identify Him? Is your eyes open? Then look at Him, He's wonderful, the mighty Conqueror. There's nothing, no creed, no denomination, no scientist, or nothing, can stop Him. He's God. Amen. I challenge any person in here to believe it, that He's present now.

Ich frage mich, ob dieser Prediger der dort sitzt, der ältere Bruder der schon seit 65 Jahren predigt, mir einen Gefallen tun würde? Würdest du das tun, mein Herr? Lege deine Hand auf diese Frau, welche direkt neben dir sitzt, und das Herzleiden wird sie verlassen. In Ordnung. Das war es. Glaubst du das, Schwester? In Ordnung. Das war alles.

Was hat sie berührt? Ich habe sie noch nie zuvor gesehen, aber es geschah. “Wenn du glauben kannst!” Glaubt ihr jetzt? [Die Versammlung sagt: “Amen.”]

Ist das ein Beweis für IHN? Sind eure Augen geöffnet? Dann schaut zu IHM. ER ist wunderbar, der mächtige Eroberer! Es gibt nichts, kein Glaubensbekenntnis, keine Denomination, keinen Wissenschaftler, nichts, was IHN aufhalten kann. ER ist GOTT. Amen. Ich fordere jede Person hier drinnen heraus das zu glauben, dass ER jetzt gegenwärtig ist.

Übersetzung von HrbAsm

How many ever seen that picture of the Angel of the Lord on the paper, that they got in Washington? He's standing right here at this platform right now. I--I know It's here. I know it. I'm not a fanatic. I'm far from that. I'm telling you the Scriptural Truth. You believe it and see what happens.

Here, here It is again. This little colored lady setting out there on the end, looking around. Really, she's wanting a favor from God. She's a minister, and she's praying for God to help her in her ministry. Is that right, lady? Raise up your hand, if that's right. I never seen her, she's just as much stranger to me as that little, colored woman was down in Tennessee that time.

Wie viele haben jemals dieses Bild von dem Engel des HERRN in der Zeitung gesehen, das sie in Washington haben? ER steht jetzt gerade hier auf dieser Plattform. Das stimmt! Ich weiß, dass ER hier ist. Ich weiß es. Ich bin kein Fanatiker. Ich bin weit davon entfernt. Ich sage euch die schriftgemäße Wahrheit. Glaubt es, und seht zu was passiert.

Jetzt passiert es schon wieder. Diese kleine, farbige Dame die dort draußen am Ende sitzt und sich umschaut. In Wirklichkeit möchte sie, dass GOTT ihr einen Gefallen tut. Sie ist eine Predigerin, und sie betet darum, dass GOTT ihr in ihrem Predigtdienst hilft. Stimmt das, meine Dame? Erhebe deine Hand, wenn das stimmt. Ich habe sie noch nie gesehen. Sie ist genauso eine Fremde für mich wie diese kleine, farbige Frau, die damals zu jener Zeit in Tennessee war.

Übersetzung von HrbAsm

There's a man, colored man, setting there looking at you, kind of overjoyed by it. Do you believe me to be God's servant, sir? You do? That woman touched you just like they did, say, "Be of a good cheer." Not me calling you, but He's calling you. If you believe that with all your heart, that sugar diabetes will leave you. Do you believe it? Amen. All right, then you can have it. Amen. Praise the Lord. That's it. What did he touch? He never touched me. He touched Him.

Here, here sits a young white boy, setting here looking at me, a deep desire in his heart: I never knew you, but you're seeking the baptism of the Holy Ghost. Right, you. You believe it; you will receive It. You believe it, young man? All right, you can receive It if you'll believe it.

Dort ist ein Mann. Ein farbiger Mann sitzt dort und schaut dich an und ist dadurch ganz überwältigt. Glaubst du mir GOTTES Diener zu sein, mein Herr? Tust du es? Diese Frau berührte dich genauso wie sie, welche sagten: “Sei gutes Mutes.” Nicht ich rufe dich, sondern ER ruft dich. Wenn du das von ganzem Herzen glaubst, dann wird dich diese Zuckerkrankheit verlassen. Glaubst du das? Amen. In Ordnung, dann kannst du es bekommen. Amen. Preis sei dem HERRN! Das war es. Was hat er berührt? Mich hat er überhaupt nicht berührt. Er hat IHN berührt.

Hier sitzt ein junger, weißer Mann. Er sitzt dort und schaut mich an. Er hat ein tiefes Verlangen in seinem Herzen. Ich kenne dich überhaupt nicht, aber du hast ein Verlangen nach der Taufe mit dem Heiligen Geist. Das stimmt. Glaubst du das? Glaube und du wirst es empfangen. Glaubst du das, junger Mann? In Ordnung, dann kannst du es empfangen, wenn du es glaubst.

Übersetzung von HrbAsm

Here's a little woman way back here. She's suffering. It's her left arm. She's had it broke. It's got a knot on it, the left arm. In her right arm she's got neuritis and rheumatism. She's going to miss it. Mrs. Council, you believe with all your heart? You believe that God will make... You're healed. Jesus Christ makes you well.

I never seen the woman or heard of her in my life. Jehovah knows that to be true. Amen.

Here's a little colored lady setting here. She's suffering with--with complications, many things. One thing, you got trouble with your eyes. Not because you're wearing glasses; but your eyes are going bad anyhow. You have arthritis. If that's right, wave your hand. You have pains in your chest. That right? Wave your hand. You have a stomach trouble. If that's right, wave your hand. You believe that He'll make you well? You believe God can tell me who you are? Edna Gerald. You believe it with all your heart, believe it, and you can have your healing. Amen.

You believe He is the same yesterday, today, and forever? [Congregation says, "Amen."--Ed.]

Hier hinten ist eine kleine Frau. Sie leidet. Es geht um ihren linken Arm. Ihr Arm war gebrochen. Der linke Arm hat einen Knoten. In ihrem rechten Arm hat sie eine Nervenentzündung und Rheuma. Sie wird es verpassen. Frau Council, glaubst du das von ganzem Herzen? Glaubst du, dass GOTT dich... Du bist geheilt! JESUS CHRISTUS macht dich gesund.

Ich habe die Frau noch nie in meinem Leben gesehen oder von ihr gehört. Jehova weiß, dass es die Wahrheit ist. Amen.

Hier sitzt eine kleine, farbige Frau. Sie leidet an Komplikationen und an vielen Sachen. Eine Sache ist, dass du Probleme mit deinen Augen hast. Nicht weil du eine Brille trägst, sondern deine Augen werden einfach schlechter. Du hast Arthritis. Wenn das stimmt, dann winke mit deiner Hand. Du hast auch Schmerzen in deiner Brust. Stimmt das? Winke mit deiner Hand. Du hast auch ein Magenleiden. Wenn das stimmt, dann winke mit deiner Hand. Glaubst du, dass ER dich gesund machen wird? Glaubst du, dass GOTT mir sagen kann wer du bist? Edna Gerald. Wenn du von ganzem Herzen glaubst. Glaube es, und du kannst deine Heilung haben. Amen.

Glaubt ihr, dass ER derselbe ist gestern, heute und in Ewigkeit? [Die Versammlung sagt: “Amen.”]

Übersetzung von HrbAsm

What about this woman setting here on the end, the second row here, looking right at me? She's got trouble with her feet. You believe that God will heal your feet? If you do, raise up your hand. I don't know her, never seen her.

What about the lady setting next to her? Do you... Look this a way, sister. Do you believe me to be God's servant, with all your heart? You have neuritis that you're bothered with. If that's right, wave your hand. Now, you can be healed.

The lady setting next to her, do you believe it, with all your heart? You're suffering too. You believe God can tell me what's your trouble? Kidney trouble. If that's right, wave your hand.

Lady setting next to her, you believe? You suffer with a nervous trouble and with your eyes. If that's right, wave your hand.

Lady setting next to her, do you believe, sister? You're shadowed. You got stomach trouble; it's cancer in the stomach. Do you believe God healed you? Amen.

Wie steht es mit dieser Frau die hier am Ende sitzt, in der zweiten Reihe? Sie schaut mich direkt an. Sie hat Probleme mit ihren Füßen. Glaubst du, dass GOTT deine Füße heilen wird? Wenn du es tust, dann erhebe deine Hand. Ich kenne sie nicht. Ich habe sie noch nie gesehen.

Wie steht es mit der Dame direkt neben ihr? Schau hierher, Schwester. Glaubst du mir von ganzem Herzen GOTTES Diener zu sein? Du hast eine Nervenentzündung, welche dir zu schaffen macht. Wenn das stimmt, dann winke mit deiner Hand. Jetzt kannst du geheilt sein.

Die Dame, welche direkt neben ihr sitzt, glaubst du es aus deinem ganzen Herzen? Du leidest auch. Glaubst du GOTT kann mir sagen was deine Schwierigkeit ist? Nierenleiden. Wenn das stimmt, dann winke mit deiner Hand.

Die Dame, die neben ihr sitzt. Glaubst du? Du hast ein Nervenleiden und leidest an deinen Augen. Wenn das stimmt, dann winke mit deiner Hand.

Die nächste Dame neben ihr, glaubst du, Schwester? Du hast einen Schatten über dir. Du hast Magenleiden. Es ist Magenkrebs. Glaubst du, dass GOTT dich geheilt hat? Amen.

Übersetzung von HrbAsm

Do you believe? Can your eyes come open and believe that He's the Son of God? Then, if you do, stand on your feet and accept Him, and believe it with all your heart, that He's the same yesterday, today, and forever. "O Jesus, Thou Son of David, have mercy on me."

Pass me not, O gentle Saviour,

Hear my humble cry;

While on others Thou art calling,

Do not pass me by.

Thou the Stream of all my comfort,

More than life to me,

Whom have I on earth beside thee?

Or whom in heaven but Thee?

Glaubt ihr? Können eure Augen geöffnet werden? Könnt ihr glauben, dass ER der Sohn GOTTES ist? Wenn ihr das also tut, dann steht alle auf und nehmt IHN an. Glaubt es von ganzem Herzen, dass ER derselbe ist gestern, heute und für immer. “O JESUS, DU Sohn Davids, erbarme DICH meiner!”


Gehe nicht vorbei, O Heiland,

hör meines Herzens Schrei;

da DU andern Gnad' erzeigest,

gehe nicht an mir vorbei!

DU die Quelle all meines Trostes,

mehr als das Leben für mich.

Wen habe ich auf der Erde neben DIR?

Oder wen habe ich im Himmel außer DIR?

Übersetzung von HrbAsm

What's happened? Your faith, just like that blind beggar, has called Him on the scene. Amen. Do you believe it? Oh, there's no need for a healing line. How many believes you're healed, anyhow? Raise your hand; praise Him. Amen. You are healed.

Jesus Christ is in the--our midst, the same One that walked through Jericho, that knowed Zacchaeus by name, that knowed Bartimaeus. The same Lord Jesus in the form of the Holy Spirit, is here tonight, doing the same things He done, infallibly proving that He's the same yesterday, today, and forever. Don't let creeds, and the theologies, and cold spells, choke you out. You're in the Presence of Jesus Christ, Who's made manifest among you. Amen. I believe it with all my heart. Amen.

Accept your healing, say, "Praise the Lord. I accept it."

Was ist geschehen? Euer Glaube, so wie der von dem blinden Bettler, hat IHN auf den Schauplatz gerufen. Amen. Glaubt ihr das? [Die Versammlung sagt: “Amen.”] Oh, es ist gar nicht nötig eine Gebetslinie aufzustellen. Wie viele glauben sowieso, dass sie geheilt sind? Erhebt eure Hand und preist IHN! Amen. Ihr seid geheilt!

JESUS CHRISTUS ist in unserer Mitte, derselbe Eine, der durch Jericho hindurch kam und der Zachäus mit Namen kannte und der Bartimäus kannte. Derselbe HERR JESUS ist heute Abend in der Gestalt des Heiligen Geistes hier. ER tut dieselben Dinge die ER damals tat. ER beweist unfehlbar, dass ER derselbe ist gestern, heute und in Ewigkeit. Lasst euch nicht von Glaubensbekenntnissen, von Theologien und Kältewellen abhalten. Ihr seid in der Gegenwart von JESUS CHRISTUS, der sich unter euch sichtbar gemacht hat. Amen. Ich glaube das von ganzem Herzen. Amen.

Nehmt eure Heilung an und sagt: “Preis dem HERRN! Ich nehme es an.”

Übersetzung von HrbAsm

Let's sing the praises to Him then. "I love Him, I love Him." Do you love Him? Because He first loved me. Do you love Him?

I love Him... (Worship Him now in His Presence. You know He's got to be here.)... love Him

Because He first loved me

And purchased my salvation (That's healing too. That's part of your salvation. Where'd He do it? On Calvary, Calvary's tree. All of our hearts.)

I love Him, I love Him, (Really mean it. Worship Him.)

Because He first loved me

And purchased my salvation

On Calvary's tree.

Lasst uns jetzt einen Lobpreis für IHN singen: “Ich liebe IHN, ich liebe IHN.” Liebt ihr IHN? [Die Versammlung sagt: “Amen.”] ER liebte mich zuerst. Liebt ihr IHN?


Ich lieb‘ lHN... (Bete IHN jetzt in Seiner Gegenwart an. Ihr wisst, dass ER hier sein muss.) ...lieb‘ lHN,

denn ER liebte mich zuerst

und brachte mir Erlösung auf Golgatha. (Das bedeutet auch Heilung. Das ist auch ein Teil eurer Errettung. Wo hat ER das getan? Auf Golgatha, am Kreuz von Golgatha. Mit unserem ganzen Herzen.)


Ich lieb‘ IHN, ich lieb‘ IHN, (Meint es wirklich so. Betet IHN an!)

denn ER liebte mich zuerst

und brachte mir Erlösung

auf Golgatha.

Übersetzung von HrbAsm

Oh, don't you love Him? Shake hands with somebody, saying, "Praise the Lord." You love one another, you love Him. Just turn around, shake hands with somebody, saying, "Praise the Lord. Praise the Lord. We're glad to be here, brother, glad that we're in the Presence of the Lord Jesus." Amen. Amen. Now, wonderful. Oh.

Paul said, "If I sing, I sing in the Spirit." Let's worship in the Spirit again. Let's sing in the Spirit.

I love Him, I love Him, (Hallelujah)

Because He first loved me

And purchased my salvation

On Calvary's tree.

Oh, don't you love Him? Isn't He wonderful? Sing.

O wonderful, wonderful, Jesus is to me,

A Counselor, Prince of Peace,

Mighty God is He;

O saving me, keeping me from all sin and shame,

Wonderful is my Redeemer, praise His Name!

O wonderful, wonderful, Jesus is to me,

He's the Counselor, the Prince of Peace,

the Mighty God is He;

O saving me, oh, keeping me from all sin and shame,

O wonderful is my Redeemer, praise His Name!

What could happen right now in the Presence of God, like this?

I once was lost, now I'm found, free from condemnation,

Jesus gives liberty and a full salvation;

Saving me, O keeping me from all sin and shame,

O wonderful is my Redeemer, praise His Name!

Oh, let's sing it like we mean it!

... derful, wonderful, Jesus is to me,

The Counselor, Prince of Peace,

Mighty God is He;

O saving me, keeping me, oh, from all sin and shame,

O wonderful is my Redeemer, praise His Name!

Oh, liebt ihr IHN nicht? [Die Versammlung sagt: “Amen.”] Schüttelt jemandem die Hand und sprecht: “Preis dem HERRN!” Ihr liebt einander, und ihr liebt IHN. Dreht euch einfach um. Schüttelt jemandem die Hände und sprecht: “Preis dem HERRN! Wir sind froh hier zu sein, Bruder, froh darüber, dass wir uns in der Gegenwart des HERRN JESUS befinden." Amen. Amen. Wunderbar! Oh!

Paulus sagte: “Wenn ich singe, dann singe ich im Geist.” Lasst uns noch einmal im Geist anbeten. Lasst uns im Geist singen:


Ich lieb‘ IHN, ich lieb‘ IHN,

denn ER liebte mich zuerst

und brachte mir Erlösung

auf Golgatha.


Oh, liebt ihr IHN nicht? Ist ER nicht wunderbar? Singt:


O wunderbar, wunderbar, JESUS ist der HERR,

Wunderrat, starker GOTT, Friedefürst ist ER.

Rettet mich, schützet mich vor der Sünde Macht.

Wunderbar ist JESUS, der mir Sieg gebracht.

O wunderbar, wunderbar, JESUS ist der HERR,

Wunderrat, starker GOTT, Friedefürst ist ER.

Rettet mich, schützet mich vor der Sünde Macht.

Wunderbar ist JESUS, der mir Sieg gebracht.


Was könnte gerade jetzt in so einer Gegenwart GOTTES geschehen?


Einstmals war ich verloren, jetzt wurde ich gefunden und bin frei von Verurteilung.

JESUS schenkt mir Freiheit und völlige Erlösung,

rettet mich und bewahrt mich vor aller Sünde und Schande,

wunderbar ist mein Erlöser, preis sei Seinem Namen!


O lasst es uns so singen wie wir es meinen!


O wunderbar, wunderbar, JESUS ist der HERR,

Wunderrat, starker GOTT, Friedefürst ist ER.

Rettet mich, schützet mich vor der Sünde Macht.

Wunderbar ist JESUS, der mir Sieg gebracht.

Übersetzung von HrbAsm

Oh, don't it just do something to you, it scours you out on the inside? Fellowship, oh, what a feeling. I wouldn't trade this for all the money that you could pile all the everything else. Throw it away, but give me Jesus. Oh, my. Yes, sir. Fellowship.

Oh, how sweet it is to walk in this pilgrim way, leaning on the everlasting arm, know that here He is. Oh, love at the first sight, something within us that calls out, oh, something like a--a--the lid took off of a--an artesian well, just spurting out the water; and the more it spurts out, the cooler and fresher it gets. Amen. Oh, He's wonderful, isn't He? I love Him. Don't you? Oh, my.

Oh, bewirkt das nicht auch etwas an euch? Es reinigt einen im Inneren. [Die Versammlung jubelt.] Gemeinschaft! Oh, was für ein Gefühl! Ich würde das nicht für alles Geld eintauschen, welches du mir anhäufen könntest, gegen nichts. Wirf es weg und gib mir JESUS. Oh, du meine Güte! Jawohl. Gemeinschaft.

Oh, wie süß ist das auf diesem Pilgerpfad zu wandeln und sich auf den ewigen Arm zu stützen, zu wissen, dass ER hier ist! Oh, Liebe auf den ersten Blick, etwas in uns das hinaus ruft! Oh, etwas wie ein... Als wenn man den Deckel von einem sprudelnden Brunnen abnimmt. Das Wasser sprudelt nur so heraus. Je mehr es heraus sprudelt, desto kühler und frischer wird es. Amen. Oh, ER ist wunderbar! Ist ER das nicht? [Die Versammlung sagt: “Amen.”] Ich liebe IHN. Ihr nicht auch? [“Amen.”] Oh, du meine Güte!

Übersetzung von HrbAsm

Don't you love one another? Now, all you Methodists shake hands with the Pentecostals, and you Baptists, and just be real friendly. If you can't do that, you don't love Him. That's right. 'Cause they love Him, you love Him; He took you with your peculiar ways; He did the other one; so let's just agree now. Oh, isn't He wonderful? We believe it with all of our hearts.

Oh, let's sing it again, this wonderful old hymn of the church, "I love Him, I love Him."

I just can't get enough of saying that, because He first loved me. He loved me, a poor, deliberately blinded, sin-loving, wretched drunkard's son in the gutters, and He stooped down by His grace. I had nothing to do with it. He chose me. Yeah. How can it be? How can a cocklebur be changed to a wheat? It takes the power of God. Amen. I love Him. Oh, I--I feel kind of religious right now myself. I--I--I feel good.

Liebt ihr einander? [Die Versammlung sagt: “Amen.”] Ihr Methodisten schüttelt jetzt den Pfingstlern die Hände und den Baptisten und seid ganz freundlich zueinander. Wenn ihr das nicht tun könnt, dann liebt ihr IHN nicht. Das stimmt. Denn sie lieben IHN, und ihr liebt IHN. ER hat euch mit euren sonderbaren Eigenschaften angenommen, und ER hat die anderen angenommen. Lasst uns jetzt deswegen übereinstimmen. Oh, ist ER nicht wunderbar? [“Amen.”] Wir glauben es von ganzem Herzen.

Oh, lasst es uns noch einmal singen, dieses wunderbare, alte Lied der Gemeinde: “Ich lieb‘ IHN, ich lieb' IHN.”

Ich kann das gar nicht oft genug sagen: denn ER liebte mich zuerst. ER liebte mich, einen armen, absichtlich blinden, sündenliebenden, elendigen Sohn eines Trinkers aus der Gosse, und ER reichte mir einfach durch Seine Gnade Seine Hand. Ich hatte nichts damit zu tun. ER erwählte mich. Ja. Wie konnte das geschehen? Wie kann ein Unkraut in Weizen verwandelt werden? Es benötigt die Kraft GOTTES. Amen. Ich liebe IHN. Oh, ich fühle mich gerade jetzt selber religiös. Ich fühle mich gut.

Übersetzung von HrbAsm

I know He's here. It's Him. He promised it. He--He's here in our midst. How I love Him. He's wonderful. It makes you feel good to know that--that we don't have to guess about it. Here He is, identifying Himself right in the Word, like He always has, making it Him; not some creed, not some mythical something; but the living God Himself. How did He make Hisself known? Not down in Sodom, but to Abraham; and now to Abraham's Seed, after Him, shows we're Abraham's Seed, Amen. Oh, my. I feel really good, right now.

I love Him, (Oh, what a shower of blessing.) I love Him,

Because He... (Just think; before you loved Him, He loved you.)

Lord Jesus, grant the healing of these people, Father, that they may be healed, each and every one of them. In the Name of Jesus Christ, I pray, Lord, for Your glory. Amen.

... Calvary's tree.

Ich weiß, dass ER hier ist. ER ist es. ER hat es verheißen. ER ist hier in unserer Mitte. Wie sehr liebe ich IHN! ER ist wunderbar. Es lässt einen gut fühlen. Wir wissen, dass wir nicht darüber grübeln müssen. ER ist hier und weist sich selbst in dem Wort aus, so wie ER es immer tat, deshalb ist ER es und nicht irgendein Glaubensbekenntnis, nicht irgendeine geheimnisvolle Sache, sondern der lebendige GOTT selbst. Wie macht ER sich selbst bekannt? Nicht unten in Sodom, sondern dem Abraham und jetzt dem Samen Abrahams nach ihm und das zeigt, dass wir der Same Abrahams sind. Amen. Oh, du meine Güte! Ich fühle mich gerade jetzt richtig gut.


Ich lieb' IHN... (Oh, was für ein Regen des Segens!) ich lieb' IHN,

denn ER... (Denkt doch nur, bevor du IHN liebtest, liebte ER dich!)


HERR JESUS, gewähre die Heilung dieser Menschen, Vater, dass sie geheilt werden mögen. Jeder einzelne von ihnen. In dem Namen von JESUS CHRISTUS bete ich, HERR, zu Deiner Ehre. Amen.


...auf Golgatha.

Übersetzung von HrbAsm

Oh, let's bow our heads now, sweetly, quietly. You know, we're just children anyhow. We're God's children. Did you ever see how free a child was around his parent? His parent's watching him. See? Let's hum it. [Brother Branham begins humming "I Love Him"--Ed.]

Just see Him standing here, great Pillar of Fire. He said, "I come from God; I go to God." He was the Logos that was with Moses in the wilderness, the Pillar of Fire. He died on Calvary, raised again. And when Saul was on his road down to Damascus, that same Pillar of Fire struck him down; he said, "Who are You, Lord?"

He said, "I'm Jesus."

He came from God; He went to God. Identified with us by scientific proof, by the proof of the church, by everything.

I...

Bringing forth His same thing, declaring His Word. He's the interpreter. [Brother Branham hums "I Love Him"--Ed.]

Wouldn't it be a wonderful time for Him to come right now, look around and see everybody being changed, going away? He will sometime. [Brother Branham hums "I Love Him"--Ed.]

Now, with our heads bowed, real slowly. [Brother Branham hums "I Love Him"--Ed.]

Remember, services in the morning. If you're a stranger here, and you don't have a church, these fine pastors, they believe this same Gospel or they wouldn't have had me here. They're welcome to go to their church. Have a good service tomorrow, a good night's rest tonight, and then come back tomorrow afternoon for the healing service.

[Brother Branham hums "I Love Him"--Ed.] All right. God bless you, brother.

Oh, lasst uns jetzt unsere Häupter beugen, lieblich und stille. Wisst ihr, wir sind sowieso nur Kinder. Wir sind GOTTES Kinder. Habt ihr jemals darauf geachtet wie frei ein Kind sich fühlt, wenn es bei seinen Eltern ist? Seine Eltern passen auf das Kind auf. Lasst es uns summen. [Bruder Branham fangt an zu summen: “Ich lieb‘ IHN.”]

IHN hier stehen zu sehen, die große Feuersäule! ER sprach: “ICH komme von GOTT, und ICH gehe zu GOTT.” ER war der Logos, der mit Moses in der Wüste gewesen ist, die Feuersäule. ER starb auf Golgatha und ist wieder auferstanden. Als Saulus auf seinem Weg nach Damaskus war, streckte dieselbe Feuersäule ihn nieder. Er fragte: “Wer bist DU, HERR?” ER antwortete: “ICH bin JESUS.”

ER kam von GOTT, und ER ging zu GOTT. ER wies sich bei uns aus durch einen wissenschaftlichen Beweis, durch den Beweis der Gemeinde, durch alles. Indem ER Sein Wort verkündet, bringt ER die gleichen Sachen hervor. ER ist der Ausleger. [Bruder Branham summt: “Ich lieb‘ IHN.”]

Würde das nicht eine wunderbare Zeit sein, wenn ER gerade jetzt kommt und wir uns umschauen würden und wir jedermann verwandelt sehen und entrückt werden würden? Eines Tages wird ER das tun. [Bruder Branham summt: “Ich lieb‘ IHN.”]

Jetzt mit unseren Häuptern gebeugt, ganz lieblich. [Bruder Branham summt: “Ich lieb' IHN.”]

Denkt an die Gottesdienste am Morgen. Wenn du hier ein Fremder bist und du keine Gemeinde hast, dann sind hier feine Pastoren, welche dasselbe Evangelium glauben, denn sonst hätten sie mich nicht eingeladen. Ihr seid eingeladen zu ihrer Gemeinde zu kommen. Habt einen guten Gottesdienst morgen, eine gute Nachtruhe heute Nacht und kommt dann morgen Nachmittag wieder für den Heilungsgottesdienst.

[Bruder Branham summt: “Ich lieb‘ IHN.”] In Ordnung. GOTT segne dich, Bruder.

Übersetzung von HrbAsm