Der Gott dieses bösen Zeitalters

THE GOD OF THIS EVIL AGE

So 01.08.1965, vormittags, Branham Tabernacle
Jeffersonville, Indiana, USA
(Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra)
PDF-Download
(Druckereinstellung für Broschürendruck:
"beidseitig drucken" und "auf kurzer Seite wenden")
Übersetzung anzeigen von:

Information/notes to this message
Paragraph 1 was added by VOGR and does not belong to this message. - mr

[Brother Orman Neville says, "This report, after the joint meeting of the deacon and the trustee board of the tabernacle of Friday night, we are reading these resolutions which will pertain to every man, to every woman, that is an endorsed follower of this ministry, would like to know the mind of the board, the pastor and the associate pastor. I read these resolutions this morning. Everyone give as earnest heed and attention to it as you can." Brother Neville reads the following resolutions:

"These resolutions were made and passed by the board of trustees, and deacons in full agreement with the pastor and the assistant pastor.

All tapes of Rev. William Branham’s sermons are to be made by Fred Sothmann only, until further notified by the board. We do not at this time recognize any free tape ministry. These tapes are franchised, and cannot be reproduced by any other person than Fred Sothmann without his written permission.

Number two. No person holding meetings, selling books or tapes, writing tracts, giving out prayer cloths or cards of any kind, or soliciting any gifts, are not recognized by this church or its pastor. They are doing this under false pretense, and have not been given the authority to do so.

Three. This church does not send out any ministers other than its pastor, Rev. William Branham, to hold services elsewhere.

The reasons for these resolutions are as follows:

It has been brought to our attention that ministers are crossing the country entering into other fellowships, saying they are associated with, and are sent out by this church to hold these meetings.

It has also been brought to our attention that people are printing cards and tracts, sending out prayer cloths and so forth, as though they were authorized to do so by this church and its pastor, which is not true. It will be appreciated if you will notify the church of any person found doing this.

These resolutions have been read and approved by the pastor Rev. William Branham, associate pastor Rev. Orman Neville, and the trustee and deacon board."

Brother Neville then says, "May the Lord bless you." In the evening service, 65-0801E, Brother Branham tells how the church board made these decisions. Blank spot on tape.]

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: GünSai

.

...things are possible, only believe;

Only believe, only believe,

All things are possible, only...

Let us bow our head.

Dear heavenly Father, we are grateful this morning that we can believe. It’s been made possible by the shed Blood of Thy Son, Jesus, that we would be partakers of His grace; and become sons and daughters of God, through His obedience to death at the cross, be justified by believing on Him and His resurrection, and now the Holy Spirit’s shed abroad in our hearts.

We are grateful for this opportunity to come here this morning to share our thoughts and our adorations, expressions by songs, testimonies, reading of Psalms, reading of Thy Word, and waiting solemnly upon the Holy Spirit to deliver to us the Message appointed for this hour. Grant it, Lord. May we profit by being here today. And when we leave the building, may we say like those coming from Emmaus, "Did not our hearts burn within us as He spoke to us this morning?" Grant these things, Eternal God, in the Name of Jesus Christ. Amen.

Be seated.

Good morning, friends, here, out here in the tabernacle and to our friends out across the nation, all the way from the West Coast, again this morning, to the East Coast, and north and south, on the telephone hookups.

It’s a nice day here in Indiana, a little, slightly cloudy, cool, very fine. Tabernacle is packed, out into the yards and around the walls. We’re under great expectations for the Lord to visit us today. And we hope that God has give you a fine day wherever you are. And it is a good day, for the Lord has given it. No matter what the weather is, it’s a good day. We’re happy to be here, happy yet that we have the opportunity to express to the world our faith in Jesus Christ. And we want to take every opportunity we can to give our expressions of His love and what He’s done for us.

...

Wir wollen unsere Häupter beugen. Himmlischer Vater, wir sind heute morgen so dankbar, dass wir glauben können. Das vergossene Blut Deines Sohnes Jesus hat es ermöglicht, dass wir Seiner Gnade teilhaftig, Söhne und Töchter Gottes wurden. Durch Seinen Gehorsam bis zum Tode am Kreuz sind wir durch den Glauben an Ihn und Seine Auferstehung gerechtfertigt. Der Heilige Geist ist jetzt in unsere Herzen ausgegossen.

Wir sind dankbar für diese Gelegenheit, heute morgen hierher kommen zu dürfen, um unsere Gedanken miteinander zu teilen und unsere Anbetung darzubringen, sei es in Liedern, Zeugnissen, im Lesen von Psalmen, im Lesen Deines Wortes. Wir warten ernsthaft auf den Heiligen Geist, die Botschaft für diese Stunde zu bringen. Gewähre es, Herr! Mögen wir durch unser Hier sein Gewinn haben, dass wir, wenn wir das Gebäude verlassen, sagen können, wie die zu Emmaus: "Brannten nicht unsere Herzen, als Er mit uns an diesem Morgen sprach?" Gewähre uns diese Dinge, ewiger Gott, in dem Namen Jesu Christi. Amen. Guten Morgen, Freunde, alle, die ihr anwesend seid und alle unsere Freunde in der ganzen Nation, von der West- bis zur Ostküste, vom Norden bis zum Süden, die ihr durch die Übertragung mithört.

Heute ist ein schöner Tag in Indiana, leicht bewölkt, kühl, sehr fein. Die Kapelle ist überfüllt bis in den Hof und an den Wänden entlang. Wir sind voll großer Erwartung, dass der Herr uns heute besuchen wird. Wir hoffen, dass Gott euch einen schönen Tag gibt, wo immer Ihr euch befindet. Der heutige Tag ist gut, denn der Herr hat ihn uns gegeben. Wir sind froh, hier zu sein. Wir sind froh darüber, dass wir noch die Gelegenheit haben, unseren Glauben in Jesus Christus der Welt gegenüber auszudrücken. Wir möchten jede Gelegenheit wahrnehmen, die Er uns gibt, Seine Liebe und das, was Er für uns getan hat, auszudrücken.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Today we are...

I was given, a few moments ago, a—an announcement to make, and then I’ve got a few things here I’d like to say. And one of them, the announcement was given me concerning a board meeting the other night. And there’s been one deacon from the church that’s took up resident in Arizona, which is Brother Collins, our noble brother. And while he’s away, they, the board, has appointed Brother Charlie Cox to take his place while he’s gone. And Brother Charlie Cox is officially appointed by the trustee... or the deacon board of this church, to take the office of Brother Collins, in his absence.

Kein Übersetzungstext von EwaFra vorhanden
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

And a thing I want to say, again, I want to thank all you people, ’cause some of you may go home before the healing service tonight, for the nice little gifts, tokens. Much food has been brought to us since we been here. And from my wife and I, and my family, we certainly appreciate it. Sometimes I forget to even say anything about it. It’s so busy, you know. My mind is in such a whirl all the time. You can imagine what it is, of people, not only from right here at this church, but from around the world. See? And it sort of keeps me in a whirl all the time.

Someone was saying about the dedication of the babies, and baptismal services, and so forth. That’s very fine. Wish I could do it, but it’s just so twisting, I—I hardly have time. I got to keep my mind right on this, this Message. You know the Bible said to the apostles, or... The apostles, rather, in the Bible, said, "Go, look yourself out, among you, men of good report, and honest and filled with the Holy Ghost, that they might attend to the affairs." And I told Billy...

He said, "You going to dedicate the baby this time, daddy?"

I said, "Oh, my!" See? If... We got many of them waiting to be dedicated, and that’s right, I’ll just have to come back and take a special day for dedication of babies. So I’d like to do that.

Ich möchte Euch allen danken für das, was ihr für mich und meine Familie getan habt. Ich schätze all die kleinen Liebesgaben. Oft vergesse ich, es zu erwähnen. Ihr wisst, ich bin so beschäftigt. In meinen Gedanken geht alles rund. Ihr könnt euch vorstellen, es geht ja nicht nur um Menschen aus dieser Gemeinde, sondern aus der ganzen Welt. Es ist, als drehe ich mich im Kreis herum.

Jemand erwähnte Kindersegnungen, Taufgottesdienste usw., das ist sehr gut. Ich wünschte, ich könnte es tun, doch ich habe fast keine Zeit. Ich muss meine Gedanken auf diese Botschaft gerichtet haben.

In der Bibel steht es von den Aposteln: "So seht euch nun, ihr Brüder, nach sieben bewährten mit Geist und Weisheit erfüllten Männern aus eurer Mitte um, damit wir sie zu diesem Dienst bestellen." (Apg.6, 3)

Billy wollte, dass ich diesmal das Baby segne,

doch es sind so viele, die darauf warten, ihre Kinder segnen zu lassen, dass man dafür einen besonderen Tag einplanen müsste. Das möchte ich tun.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now...

But we want to thank each one of you from our hearts; wife, I, and our family. The people bring us canned goods, fresh butterbeans, watermelons, cantaloupes, oh, strawberries. Just anything could be thought of, they bring it.

A precious brother and his sister, the other day, brought us a great big turkey. I’m still eating on it. And so just... Oh, and I’ll have to clean it up before I leave, I guess. So if I don’t, she’ll take it right with us. And so—so we’ll... We are certainly appreciative of these things. I know many of the people; some of them I don’t know. They’ll be laying on the porch when we come in. And so I certainly appreciate it.

And many I know. I’ve got... I’ve seen many, and there’s many that I don’t get to see. I—I’m sure that everybody understands that I—I’d like to get to every one if I could, but I’m only one. See? To... I can’t get to everyone. I’m doing everything I know how to do it.

Nochmals danke ich allen, die an uns gedacht haben und uns jede Art von Nahrungsmitteln brachten, die man sich denken kann.

Geschwister brachten uns einen Truthahn. Ich esse immer noch daran. Mit vielen von ihnen konnte ich bereits sprechen, mit anderen noch nicht. Doch ich tue alles, so gut ich es kann und weiß.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

So, God be with you. I’m sure that there’s One that will be with you; that’s Jesus Christ, and He can be. He’s the only Person that’s omnipresent. And He’s also omnipotent, so He can supply every need. And, omniscient, also knows your needs, of what you have need of.

I command everyone that I will not... I’ve been getting just as fast as I could, even since I been here this morning, and I’ll get everyone that I can. And if... What I miss, the omnipotent God will—will supply all your needs according to His riches in Glory.

[Brother Branham pauses, then speaks to Brother Neville.] I can’t read that too well. Will you read it?

It’s a special announcement of some sort. And I think Billy Paul must have wrote it. So he’s like me; I can’t even read my own writing. And so I have a shorthand all of my own. And if you’d see some of my texts here, wrote on here, you think you’d ever understand that? [Brother Branham shows his written text to the congregation, and he laughs with them.] I have like a star, crossing a bridge, and so forth, just all...

[Brother Neville reads an announcement.]

Brother Adair, Adair of Arkansas, to see Rev. Pearry Green at the back of the church immediately. All right.

Gott sei mit euch. Ich bin dessen gewiss, dass es Einen gibt, der immer mit euch sein wird, das ist Jesus Christus, - Er kann es. Er ist der Einzige, der allgegenwärtig und allmächtig ist. Er kann in jeder Not helfen. Er ist auch allwissend. Er weiß eure Nöte und was ihr bedürft.

Ich möchte euch allen mitteilen, dass ich mein bestes für jeden Einzelnen tun werde. Was ich nicht schaffe, wird der Allmächtige Gott tun. Er wird gemäß dem Reichtum Seiner Herrlichkeit für all eure Bedürfnisse sorgen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, so another thing that I would—would like to announce here is—is that, this tonight now for the healing services. We’re going to pray for the sick tonight, and so I—I trust that you’ll be here.

And we send the greetings to all the people out across the land, in the Name of the Lord Jesus, that God will bless you this morning. Some of you are up towards noon. Up in New York, it is about noontime. And out in Arizona, the West Coast, it’s only about seven o’clock. So there’s... And here we’re right in between. So God bless you as you listen.

Ich möchte bekannt geben, dass ich heute Abend für die Kranken beten werde. Ich vertraue, dass ihr hier sein könnt.

Im Namen des Herrn Jesus grüßen wir alle im ganzen Lande. Gott segne euch an diesem Morgen, sei es in New York, Arizona oder an der Westküste. Gott segne euch beim Zuhören.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now this may be...

I’ve took it upon my heart, while being here...

And was not allowed to have the auditoriums, and finally they kind of give us permission; we could have one service, but we should not pray for any sick. I—I don’t... That’s my ministry. I have to do what the Holy Spirit tells me to do. So I—I refused it, because that I want to be at liberty to do whatever the Holy Spirit says do. See? So I thought we can just suffer one more day, anyhow, in the tabernacle. And it’s cool this morning. The Lord has just made a fine day for us here, so we’re thankful.

Es liegt mir schon auf dem Herzen, seit ich hier bin. Wir konnten das Auditorium nicht bekommen. Sie gaben die Einwilligung mit der Einschränkung, dass wir nicht für die Kranken beten sollten. Das konnte ich nicht annehmen, denn darin besteht mein Dienst. Ich muss tun, was der Heilige Geist mir sagt. So lehnte ich es ab, denn ich möchte frei sein, um tun zu können, was immer der Heilige Geist mir sagt. Ich dachte, wir können es noch einen Tag in der Kapelle aushalten. Heute morgen ist es ja kühl. Der Herr hat einen schönen Tag für uns gemacht. Dafür sind wir dankbar.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, in doing this, I have come here for the purpose of teaching the last Vials, last Seven Vials, and the last Seven Trumpets, and the last Seven Thunders, of the Book of Revelation, tying them together in this hour that we’re now living; to follow the opening of the Seven Seals, the Seven Church Ages. So, we couldn’t get room to do it. So I—I hope that, soon as I can, we’ll... can get a place sufficient for that, either here or in Louisville, New Albany, or either put up a tent, so we can just stay as long as the Lord leads us to do.

But in this now, I took this opportunity to express to the people my belief and faith in God, and then bringing you to the hour that we’re living in. And by this, it’s not appointed to any certain person, creeds, whatever it might be; it’s just as I see God’s Word. And last Sunday we had a very fine outpouring of the Spirit upon the Word. It was very lengthy, and I hated to stay that long; but yet we don’t know what time that we’re going to meet for our last time. And we must, as... want to be. I want to be, rather, as Paul said of old, "I have not shunned to declare to you the whole Counsel of God." Jesus said He kept nothing back from His disciples.

And as I, so busy with trying to stay under the anointing of the Holy Spirit, to find what the—the hour, the Message of the hour is, I sometimes fail to get out and do my duties as a servant of Christ, as a minister. But I’ve got several men who try to help me to do this, to which I’m thankful for, all my minister brothers.

Ich nehme diese Gelegenheit wahr, den Menschen meine Überzeugung und meinen Glauben an Gott zu bekunden und euch dann zu zeigen, in welcher Stunde wir leben. Darin wende ich mich gegen keine Person, Glaubenslehre oder was es sein mag, ich lege es nur dar, wie ich es im Worte Gottes sehe. Am letzten Sonntag hatten wir eine herrliche Ausgießung des Geistes zur Wortverkündigung. Die Predigt dauerte lange. Das war mir unangenehm, aber wir wissen nicht, wann es das letzte Mal sein wird, dass wir zusammenkommen. Ich möchte dastehen und sagen können wie Paulus: "Denn ich habe es an mir nicht fehlen lassen, euch den ganzen Ratschluss Gottes zu verkündigen." Jesus sagte, dass er Seinen Jüngern nichts vorenthielt. Auch ich versuche immer, unter der Salbung des Heiligen Geistes zu bleiben, um zu erforschen, was die Botschaft dieser Stunde ist. Manchmal versäume ich es, hinauszugehen und meinen Dienst als ein Knecht Gottes, als Prediger, zu tun. Ich habe einige Männer, die mir helfen, es auszuführen. Ich bin für all meine Prediger-Brüder dankbar.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, I don’t mean to try to keep people. If you, out into the land where the Message is going, could stand and look around this church this morning, in the aisles, the nurseries, outside, radios on, in buses, trailers, and so forth, and automobiles, you would see what the problem is. And then each service, many, many driving by; and calling, and so forth, they couldn’t get in or around. And we need more room so the people can set and be comfortable.

And then to bring down to a—a Message that I think is so vital important, I feel that we ought to, every one, be comfortable and seated, and so we can listen; with our pencils and paper, and notes and Bible, and so forth, to take down the—the notes. But this way I thought I would go back on the time that we have, we’re living in, and try to bring some of these things that you’re going to meet. And you’re going to need them.

Nun, ich möchte die Menschen nicht aufhalten. Wenn ihr im ganzen Lande diesen Saal heute morgen sehen könntet, die Gänge, die Abteilung für die Kinder, draußen, am Radio, die Busse, Wohnwagen, Autos, usw., dann könntet ihr unser Problem verstehen. Viele fahren vorbei, weil sie nicht hinein können. Wir benötigen mehr Platz, damit die Menschen sich bequem setzen können. Wenn eine solch lebenswichtige Botschaft gebracht wird, sollte sich jeder bequem setzen können, damit wir mit unseren Bleistiften, Papier und Bibeln Notizen machen können. Doch jetzt möchte ich auf die Zeit, in der wir leben, hinweisen, auf die Dinge, denen ihr begegnen müsst. Ihr werdet es benötigen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

If I come here today, or any other day, or any other minister, to try to bring a message to a people, a dying people as we are, and the time so close at hand, as I believe for this day; I’d be a hypocrite to try to bring something that I know that you would be pleased with and it’d be against God’s Word, or something to draw a crowd, or—or something like that; I—I wouldn’t be... I wouldn’t be what I—I’m here to be, a minister of Christ. I want to bring something that I think is a vital use to you, not just to be seen; but to think it’s something that if I die today, tomorrow it’ll be anchored in your heart to go on and serve God.

Wenn ich oder ein anderer Prediger heute oder an irgendeinem anderen Tage versuchen würde, eine Botschaft an ein sterbendes Volk wie wir es sind, zu richten, während die Zeit so kurz ist, wie ich es glaube, wäre ich ein Heuchler, wenn ich versuchte, etwas zu bringen, das ihr wohl gerne hörtet, das jedoch gegen das Wort Gottes wäre. Ich wäre nicht das, wozu ich gesandt wurde, ein Prediger Christi, wenn ich nur eine Volksmenge anziehen wollte. Ich möchte etwas bringen, das lebenswichtig für euch ist, nicht um gesehen zu werden, sondern wenn ich heute stürbe, dass es auch morgen in euren Herzen verankert wäre, und ihr vorangeht und Gott dient.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now I want to say that there is something just getting ready to happen. I know it. Many of you here remember when Brother Junior Jackson come to me a little bit before going towards Arizona, of a dream he had. Strange thing! How many remembers that? [Congregation says, "Amen."] And the Lord gave us the interpretation, and it happened to the letter. Now, he’s just had another dream, something.

And the strange thing, a man was here the other day, from Oregon. Doesn’t hardly know me, and was... dreamed the same dream about, that Junior Jackson dreamed, and—and come told me. I—I don’t know the interpretation; I’m waiting for the Lord. But I know it’s going to be something from God. Just remember that. It’s THUS SAITH THE LORD. It’s something coming forth from God. I don’t know what it is. Really striking, very striking! Frankly, according to the—the dreams that both men... One of them I’d... he might be a Baptist, Presbyterian. He—he might be setting here this morning. I don’t know. He was here the other day. I don’t know the man.

But he told the dream, with tears in his eyes. And it shook him. He come all the way from Oregon here, to express it. Brother Jackson come in like manner, this morning. One man not knowing the other; one, thousands of miles from the other, and both dreams just exactly on the same thing. So the Holy Spirit is withholding the interpretation thereof from me. I don’t know what to tell the man. But I know God is fixing to do something, and it’ll be glorious in our eyes.

Ich möchte nun sagen, dass etwas im Begriff ist zu geschehen. Ich weiß es. Viele von euch können sich erinnern, dass Br. Junior Jackson mit einem Traum, den er hatte, zu mir kam, ehe ich nach Arizona ging. Es war sonderbar. Wer erinnert sich noch daran? Der Herr gab uns die Deutung, und es geschah auf den Buchstaben. Jetzt hatte er wieder einen Traum.

Es ist seltsam, - ein Mann aus Oregon war vor einigen Tagen hier. Er kannte mich fast gar nicht und hatte den gleichen Traum wie Br. Jackson. Ich kenne die Deutung nicht, ich warte auf den Herrn. Ich weiß, dass es etwas von Gott ist. Denkt daran! Es ist "So spricht der Herr!" Es ist etwas, das von Gott kommt. Ich weiß nicht, was es ist. Es ist sehr treffend. Gemäß den Träumen, die beide Männer hatten . . .

Einer von ihnen, er könnte ein Baptist oder Presbyterianer sein und heute in unserer Mitte sein, ich weiß es nicht, war vor einigen Tagen hier. Ich kenne den Mann nicht, doch er erzählte mir den Traum mit Tränen in seinen Augen. Er kam die lange Strecke aus Oregon, um es zu berichten. In gleicher Weise kam auch Br. Jackson heute morgen. Einer kannte den anderen nicht. Sie sind Tausende von Meilen voneinander entfernt. Beide Träume handelten genau von der gleichen Sache. Doch der Heilige Geist hat mir die Deutung noch vorenthalten. Ich weiß nicht, was ich dem Mann sagen soll. Ich weiß, Gott macht sich auf, etwas zu tun. Es wird herrlich in unseren Augen sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, the Message this morning, I want to read from the Book of Galatians. I don’t preach or just... It’s a Sunday school lesson. And now, you men and women that’s standing along the walls, and somebody wants to swap and let you set down a while, or something, now, you won’t bother me; just be reverently. And if the mothers, their little ones cry or something, someone will step out of the nursery so they can have room for the little one.

And now you get your pencil, Bible, and ready for to take down some of the Scriptures that we will read. I don’t want you to feel bound down. I want you to feel—I want you to feel at liberty to set and study. And you might disagree, which is all right. But I’m only speaking this across the nation this morning, so that the peoples that has believed the Message that the Lord Jesus has given me for this hour, might know what’s taking place, and placing it in the Scripture.

Ich möchte für die Botschaft heute morgen ein Wort aus dem Galater-Brief lesen. Wenn diejenigen, die einen Sitzplatz haben, mit den Stehenden den Platz wechseln wollen, so wird mich das nicht stören. Seid nur andächtig. Sollten die Kinder weinen, so bitte ich, dass jemand den Müttern in dem Aufenthaltsraum Platz macht.

Haltet eure Bibeln und Bleistifte bereit, um die Schriftstellen aufzuschreiben. Ich möchte nicht, dass ihr euch gebunden fühlt, sondern in Freiheit seid und alles studiert. Wenn ihr nicht übereinstimmt, ist das in Ordnung. Doch ich spreche dieses für die ganze Nation an diesem Morgen, damit die Menschen, die der Botschaft für diese Stunde, die der Herr Jesus mir gegeben hat, glauben, erkennen mögen, was geschieht und es mit der Schrift belegen können.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Last Sunday we spoke on The Anointed Ones In The Last Day. And if you, any of you, are tape listeners, be sure to get that tape. Not that we want to sell tapes; that isn’t the idea. It’s the idea of getting the Message out. See? See? If you’ve got a tape machine, get a group of people together, and play it, and listen close. "The anointed ones."

You hear people raise up and say, "Oh, the Bible said, ‘The last days, false prophets would rise and do these signs.’" That’s exactly the Scripture. Then where does that apply? It’s got to be applied right.

Tonight I want to speak on, if the Lord is willing, of: God Revealed In His Own Word, how that the eye cannot be applied where the ear ought to be. See? Just like printing the whole Bible, and, in the whole Bible, pictures Jesus Christ. So I want to speak on that tonight, the Lord willing. And now, if not, some later date.

Am letzten Sonntag sprachen wir über die "Gesalbten der Endzeit". Seid sicher, dass ihr alle die Tonbandpredigt hört. Es geht nicht um das Verkaufen von Tonbändern. Darum geht es nicht. Es geht allein darum, die Botschaft hinauszutragen. Wenn ihr ein Tonbandgerät habt, holt Menschen zusammen, spielt es ab und hört genau zu.

Die Gesalbten! Menschen erheben sich und sagen: "In der Bibel steht: 'In den letzten Tagen werden falsche Propheten auftreten und werden große Zeichen und Wunder tun."' Wo gehört das hin? Es muss richtig angewandt werden. So der Herr will, werde ich heute Abend über das Thema sprechen: "Gott geoffenbart in Seinem eigenen Wort." Wie kann man das Auge hintun, wo das Ohr hingehört? Seht, wie die ganze Bibel geschrieben wurde. In ihr wird Jesus Christus dargestellt. So der Herr will, werde ich heute Abend darüber sprechen. Wenn nicht, dann später einmal.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now in the Book of Galatians. And in the Book of Second Corinthians 4:1 to 6, then Galatians 1:1 to 4, I wish to read some Scripture. Now in Galatians 1:1 to 4, "Paul, an apostle," watch the stopping right quick. Apostle means "one sent," or, "a missionary."

Paul, an apostle, (not of men, neither by man, but... Jesus Christ, and God the Father, who raised him from the dead;)

And all the brethren which are with me, unto the churches of Galatia:

Grace be unto you and peace from God our Father, and from the Lord Jesus Christ,

Who gave himself for our sins, that he might deliver us from this present evil world, according to the will of God... our Father:

To whom be glory for ever and ever. Amen.

Lasst uns Gal.1, 1-4 und 2.Kor. 4, 1-6 lesen:


Ich, Paulus, ein Apostel - nicht von Menschen her, auch nicht durch Vermittlung eines Menschen, sondern durch Jesus Christus und Gott den Vater, der ihn von den Toten auferweckt hat -:

ich und sämtliche Brüder, die hier bei mir sind, senden den Gemeinden in Galatien unsern Gruß:

Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus,

der sich für unsere Sünden hingegeben hat, um uns aus der gegenwärtigen bösen Welt zu erretten, nach dem Willen unsers Gottes und Vaters.

Diesem sei die Ehre in alle Ewigkeit. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now in the Book of Second Corinthians, the 4th chapter, and we’re going to read from 1 to 6, verses.

Therefore seeing we have this ministry, as we have received mercy, we faint not;

But have renounced the hidden things of dishonesty, not walking in craftiness, nor handling the word of God deceitfully; but by manifestation of the truth commending ourselves to every man’s conscience in the sight of God.

But if our gospel be hid, it’s hid to them that are lost:

If that don’t bring in predestination, I don’t know what does.

In whom the god of this world has blinded the minds of them which believe not, lest the light of the glorious gospel of Christ, who is the image of God, should shine unto them.

Same as it was at the garden of Eden, "Put them forth, lest they touch that Tree."

For we preach not ourselves, but Christ Jesus the Lord;... ourselves your servants for Christ’s sake.

For God, who commanded the light to shine out of darkness, has shined in our hearts, and give the light of the knowledge of the glory of God in the face of Jesus Christ.

Amen! So reads the Word!

Dazu lesen wir aus 2.Kor.4, 1-6:


Deshalb werden wir, weil wir infolge des uns widerfahrenen Erbarmens dieses Amt zu verwalten haben, nicht mutlos,

sondern haben uns von aller schändlichen Heimlichtuerei losgesagt; denn wir gehen nicht mit Arglist um, verfälschen auch das Wort Gottes nicht, empfehlen uns vielmehr durch die offene Verkündigung der Wahrheit jedem Gewissensurteil der Menschen vor den Augen Gottes.

Wenn trotzdem die von uns verkündigte Heilsbotschaft 'verhüllt' ist, so ist sie doch nur bei denen verhüllt, welche verloren gehen,

weil in ihnen der Gott dieser Weltzeit das Denkvermögen der Ungläubigen verdunkelt hat, damit ihnen das helle Licht der Heilsbotschaft von der Herrlichkeit Christi, der das Ebenbild Gottes ist, nicht leuchte.

Denn nicht 'uns selbst' verkündigen wir, sondern Christus Jesus als den Herrn, uns selbst aber als eure Knechte um Jesu willen.

Denn Gott, der da geboten hat: 'Aus der Finsternis strahlte das Licht hervor!' der ist es auch, der das Licht in unsern Herzen hat aufstrahlen lassen, um die Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Christi erglänzen zu lassen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, my text this morning, is: "The God Of This Evil Age". As we have read in the Scriptures, "the god of this world, this evil age." Now, this Message points out the evils of this evil age, and it is fitting to prophecy for this evil age.

And it’s my belief that every... that the Bible has every answer for every age, already written in the Bible, for the believer of that age. I believe that everything that we have need of is written right Here, just needs to be interpreted by the Holy Spirit. I don’t believe that any man on earth has a right to put his own interpretation to the Word. God doesn’t need anybody to interpret His Word. He is His Own interpreter. He said He would do it, and He does it.

As I’ve said many times. He said, "A virgin shall conceive," He spoke that through the lips of a prophet, and she did. Nobody has to interpret that. In the beginning, He said, "Let there be light," and there was. Nobody has to interpret It. He said, "In the last days, He would pour out His Spirit upon all flesh," and He did. Don’t need any interpret It. He said, "In the last days, these things" (that we see happening now) "would be here." It don’t need any interpreting. It’s already interpreted. See?

An diesem Morgen ist mein Thema "Der Gott dieses bösen Zeitalters", wie wir es in der Schrift von dem Gott dieser Welt, dieses Zeitalters, gelesen haben. In dieser Botschaft wird das Böse dieses bösen Zeitalters hervorgehoben. Es passt gemäß der Weissagung in dieses böse Zeitalter. Ich glaube, dass in der Bibel für jedes Zeitalter die Antwort für den Gläubigen des Zeitalters geschrieben steht. Ich glaube, dass alles hier drin steht, was wir benötigen. Es braucht lediglich durch den Heiligen Geist geoffenbart werden. Ich glaube nicht, dass jemand auf Erden das Recht hat, seine eigene Deutung dem Worte zu geben. Gott braucht niemanden um Sein Wort auszulegen. Er ist Sein eigener Ausleger. Er sagte, dass Er es tun würde und Er tut es.

Wie ich es oft erwähnt habe: "Er sprach: 'Eine Jungfrau wird guter Hoffnung werden."' Das sprach Er durch die Lippen eines Propheten und es geschah so. Niemand braucht das auszulegen. Am Anfang sprach Er: "Es werde Licht!" und es wurde Licht. Niemand braucht es zu deuten. Er sagte: "In den letzten Tagen werde ich von meinem Geist auf alles Fleisch ausgießen." Er tat es. Es bedarf keiner Auslegung. Er sagte die Dinge, die in den letzten Tagen geschehen würden voraus, und sie sind hier. Es bedarf keiner Auslegung. Es ist bereits ausgelegt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, notice closely now as we study the Word. The God Of This Evil Age, that we’re now living. May seem strange, a very strange thing, in this age of grace, when, "God is taking a people for His Name’s sake," that is His Bride, in this evil age that should be called the age of evil. The very age that "God is calling a people for His Name’s sake," by grace, out, and is called an evil age. Now, we’ll prove by the Bible that this is the age that He was speaking of. Very strange thing to think that, that in a evil age like this, that God then would be calling His Bride.

You notice, He said, "a people," not "a church." Why? Yet, It’s called the Church, but He would call "a people." Now, a church is a gathering of many people of all different makeups. But God is calling one here... He didn’t say, "I’ll call the Methodist, Baptist, Pentecostal." He said He would call a people. What for? His Name. See, a people; one from the Methodist, one from the Baptist, one from the Lutheran, one from the Catholic. See?

But He is calling, not a church group, but "a people for His Name," that receives His Name, engaged in His Name, going to a wedding to be married to Him, to become part of Him, see, by a predestination. Just as a man that chooses a right wife in life, was ordained to be part of his body. So, that is, the Bride of Christ will be, and is now, from old, ordained by God to be a part of that Body. See? Oh, the Scriptures are so rich, full of honey!

Gebt genau acht, während wir das Wort studieren, um zu erkennen, was der Gott dieses bösen Zeitalters, in dem wir leben, tut. Es mag uns seltsam und sehr befremdend in diesem Zeitalter der Gnade vorkommen, dass Gott sein Volk um Seines Namens willen, das ist Seine Braut, in diesem bösen Zeitalter herausnimmt. Das Zeitalter, in welchem Gott ein Volk um Seines Namens willen durch Seine Gnade herausruft, wird ein böses Zeitalter genannt. Wir werden es mit der Bibel beweisen, dass es dieses Zeitalter ist, von dem Er gesprochen hat.

Es ist befremdend zu denken, dass Gott in einem bösen Zeitalter wie diesem Seine Braut herausruft. Habt ihr darauf geachtet? Er sagte 'ein Volk' - nicht 'eine Gemeinde'. Weshalb? Sie werden Gemeinde genannt, doch er ruft ein Volk. Eine Gemeinde ist eine Versammlung von vielen Menschen aus verschiedenen Prägungen. Doch Gott ruft einen hier und dort. Er sagte nicht: "Ich rufe die Methodisten, Baptisten, Pfingstler." Er sagte, Er ruft ein Volk. Wofür? - Um Seines Namens willen. 'Ein Volk'. Den einen von den Methodisten, den anderen von den Baptisten, von den Lutheranern und Katholiken. Er ruft also nicht eine Kirche als Gruppe, sondern ein Volk für Seinen Namen, die Seinen Namen annehmen, verbunden, verlobt, in Seinem Namen, hingehend zum Hochzeitsmahl, um mit Ihm vermählt zu werden, ein Teil von Ihm zu sein durch Vorherbestimmung. Wie ein Mann die rechte Frau für das Leben wählt, die bestimmt war, ein Teil Seines Leibes zu sein, so ist es mit der Braut Christi, denn sie ist von jeher von Gott dazu bestimmt, ein Teil des Leibes zu sein. O, die Schrift ist so reichhaltig, voll des Honigs.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Notice, not what someone has said, what someone called; but what God chose before the foundation of the world, and is calling these people in the last days; not an organization. "A people for His Name." And this evil age is when He’s doing it, this very age of deception.

Last week, in Matthew 24, it was the most deceiving age of all ages. All the ages of deceit, from the garden of Eden, all the way down, there’s never been an age so deceptive as this age. "False prophets will rise and show signs and wonders, if possible to deceive the very Elected." See? Now, just a cold, formal, starchy churches, and so forth, of man-made theology, that wouldn’t; the Elect would never pay no attention to that. But it’s up there almost like the real thing. Just leaving out one Word is all you have to do. Promised of the age; very great time! Christians, everywhere, take heed to the hour we’re living! Mark down, and read, and listen close.

Beachtet! Nicht was jemand sagt, nicht was jemand so bezeichnet, sondern was Gott vor Grundlegung der Welt erwählt hat. Diese Menschen ruft Er in den letzten Tagen. Nicht eine Organisation, sondern ein Volk für Seinen Namen. In diesem bösen Zeitalter tut Er es, in diesem Zeitalter der Verführung.

Letzte Woche sprach ich über Matth.24, worin uns von dem verführerischsten aller Zeitalter berichtet wird. Durch alle Zeitalter hindurch seit dem Garten Eden, ist ein solch verführerisches Zeitalter wie dieses nicht gewesen. Falsche Propheten werden auftreten, Wunder und Zeichen tun, wenn es möglich wäre, würden sie selbst die Auserwählten verführen. Die kalten, formellen und steifen Kirchen und menschengemachte Theologie beachten die Auserwählten nicht. Doch ist es dort fast so wie die echte Sache. Nur ein Wort auslassen ist alles, was ihr zu tun braucht. Es ist für dieses große Zeitalter vorausgesagt. Christen, wo immer ihr euch befindet, beachtet die Stunde, in der wir leben. Schreibt es nieder! Lest und höret genau zu!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

What would God call a people out of this evil age for, His Name? The reason it is, is to try Her, His Bride. It’s to... When She is made manifest, been tried, been proven, proved to Satan. Like it was at the beginning, so shall it be at the end.

As a seed starts in the ground, it comes up through carriers, the life of it, but it ends up the same seed that it was when it went in the ground.

And the same way the seed of deceit fell in the ground, in Eden, is the same way it ends up in the last days.

Just as the Gospel was when it fell to a denomination at Nicaea, Rome, it ends up in a super organization.

Just as the Seed of the Church fell back there, with the signs, wonders, and the living Christ among them, it ends up in the last days under the ministry of Malachi 4, and restores back again the original Faith that was once given.

Weshalb ruft Gott aus diesem bösen Zeitalter ein Volk für Seinen Namen? Der Grund ist, Seine Braut zu prüfen. Wenn sie offenbar ist, geprüft wurde, von Satan versucht... wie es am Anfang war, so wird es am Ende sein.

Ein Samenkorn wächst aus dem Erdboden hervor. Das Leben wird durch die verschiedenen Entwicklungsstufen hindurchgetragen. Am Ende kommt genau das Samenkorn hervor, das in den Erdboden gelegt wurde. In gleicher Weise wird auch das Samenkorn des Truges, welches in Eden in den Boden fiel, in den letzten Tagen enden. So wie das Evangelium durch eine Denomination zu Nizäa, Rom zu Fall gebracht wurde, so endet jetzt alles in einer Super-Organisation. So ist auch der Same der Gemeinde, in der Wunder und Zeichen geschahen und in deren Mitte der lebendige Christus war, in den Erdboden gefallen und endet in den letzten Tagen unter dem Dienst gemäß Mal.3, 23, wo alles zurückerstattet wird zu dem Original-Glauben, der einmal gegeben wurde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

We find now, this evil age is to prove, to Satan, She is not like Eve, that She is not that type of a woman. And She will be tried by His Word, the Bride, as Adam’s bride was tried by the Word. And Adam’s bride believed every bit of the Word, all, but confused on one promise, that, "He’s the same yesterday, today, and forever," today, see; but failed on one promise, under the temptation of the enemy, face to face. And now, the people that’s called for His Name, of course, is His Bride. She is to come in contact again by the same thing; not by just denominational truth or something, but every Word!

For, in the beginning of the Bible, man was given the Word of God to live by. One Word, misinterpreted by a—a man called Satan, in a person of an animal called the serpent. Satan, in this person, could talk to Eve, and misinterpreted the Word to her, and was lost. See, It must be every Word.

In diesem bösen Zeitalter wird dem Satan bewiesen, dass die Brautgemeinde nicht wie Eva ist. Sie ist nicht ein solcher Typ von Frau. Sie, die Braut, wird durch das Wort geprüft, wie Adams Braut durch das Wort geprüft wurde. Die Braut Adams glaubte das ganze Wort, verwechselte aber eine Verheißung. (Er ist derselbe gestern, heute und in Ewigkeit.) Sie versagte bei einer Verheißung unter der Versuchung des Feindes von Angesicht zu Angesicht. Jetzt wird Sein Volk für Seinen Namen herausgerufen. Es ist Seine Braut. Sie wird jetzt mit derselben Sache konfrontiert. Es geht nicht um die Wahrheiten, die in den Denominationen erlernt werden, sondern um jedes Wort.

Schon am Anfang der Bibel wurde den Menschen das Wort Gottes gegeben, durch welches sie leben sollten. Ein Wort missdeutet von jemand, genannt Satan, verkörpert in einem Tier, der Schlange, konnte auf diese Weise zu Eva sprechen und ihr das Wort missdeuten. Es ging verloren. Es muss jedes Wort sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

In the middle of the Bible, Jesus come and said, "Man shall not live by bread alone, but by every Word," when He was tempted by Satan.

Now, God telling us here in the last days, that, "The god of this world will rise up in the last days."

"And whosoever shall add one word to It, or take one Word from It, his part will be taken from the Book of Life."

God be merciful to us! And let us not walk as stiff shirts, chests stuck out, head up, know it all, for we too one time were in disobedience. Let us with grace, and mercy, and feeling in our heart towards God, humbly come to the Throne of grace.

Strange now, after some nineteen hundred years of Gospel preaching, and now she, that is the world system, is more evil than in the days when that, when He was here. The world system is more evil. The world is heading to a great climax. You know that. The Lord is fulfilling His Word on every hand.

Dann kam Jesus. Als Er vom Satan versucht wurde, sagte Er: "Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Worte, das aus dem Munde Gottes ergeht." Gott der Herr lässt uns hier wissen, dass der Gott dieser Welt in den letzten Tagen auftreten wird. Wer immer ein Wort wegnimmt oder dazutut, dessen Teil wird aus dem Buch des Lebens genommen. Gott sei uns allen gnädig. Lasst uns nicht dahingehen, die Brust raus, mit steifem Nacken, den Kopf hoch, alles wissend, denn auch wir waren einst ungehorsam. Lasst uns in Gnade und Barmherzigkeit, mit Empfinden in unseren Herzen zu Gott, demütig vor den Thron Seiner Gnade kommen.

Befremdend ist es, dass nach neunzehnhundert Jahren des Predigens des Evangeliums, das Welt-System schlimmer ist, als in den Tagen, als Er hier war. Das Welt-System ist bösartiger. Die Welt geht einem großen Höhepunkt entgegen. Das wisst ihr. Der Herr erfüllt überall Sein Wort.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Yesterday, standing... I hope the little fellow don’t... He won’t. I had come with my wife, and Mrs. Wood, Brother Roy Roberson, somewhere here, Brother Wood, we had stopped in over here at this little Youngstown Shopping Center, to get a—a package that Sister Wood had. And on... while we was standing there, a young fellow walked up and introduced himself, and a stranger to me. Another young man walked up and said they were from either Alabama, Georg-... I believe Georgia, ’cause I asked them if they knowed our Brother Welch Evans. And we talked a few minutes. And when I went to leave, this young man looked at me. As the young other fellow and his little boy walked away, this young man looked at me. He said, "Just one thing I want to say."

I said, "Are—are you a believer? Are you a Christian?"

Said, "No, sir." He said, "I’ve..."

Gestern fuhren wir zum Einkaufszentrum, um einzukaufen. Dort kam ein junger Mann zu mir und stellte sich vor. Er war mir fremd. Darauf kam noch jemand. Sie waren beide aus Georgia. Ich fragte sie, ob sie Br. Welch Evans kennen. Wir sprachen einige Minuten. Als ich gehen wollte, sah der junge Mann mich an, während der andere mit seinem Sohn schon wegging. Er schaute auf mich und sagte: "Nur noch eines möchte ich sagen."

Ich fragte: "Bist du ein gläubiger Christ?"

"Nein", sagte er.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

I might not quote just the word he said here, but he might have been a little skeptic. I had asked him about the things of the Angel of the Lord appearing. And he said he had heard about it, but he never been to church before, this church. I said, "Do you believe It?"

Said, "Yes, sir." He said, "I—I been watching something." Said, "People has been telling me about these predictions and things, and I heard on a tape that you predicted how California would crack away like that." And said, "When I saw that in the paper, then I believed it." He said, "I’m coming today or tomorrow," that’s today, "for my first time."

I said, "The Lord bless you, son," and started to shake his hand.

He said, "But I want to say something to you, sir." He said, "I’m as lost as lost can be." He said, "I’m like a coin in a sandpile, lost!"

I said, "But you don’t have to stay that way. There is Someone standing present now Who can find you the minute that you’re ready to be found."

He said, "I’m ready."

I said, "Would you bow your head?"

He said, "I’m not ashamed."

Not only that, but he got down on his knees, there in that parking lot, before all the peoples. People on the street watching him. There we prayed with him, till he gave God his heart. He come up, a sinner; went back, a child of God. He walked up the side of the car, dead; and went back, alive.

I said, "The pool will be open tomorrow."

There is a fountain filled with Blood,

Drawn from Emmanuel’s veins,

Where sinners plunged beneath the flood,

Lose all their guilty stain.

I said, "Rise and be baptized in the Name of Jesus Christ, calling upon the Name of the Lord. God will fill you with the Holy Spirit, and give to you these great things, and make you so you can see It."

Ich vermag nicht die Worte, die er sprach, genau zu wiederholen. Doch vielleicht war er ein wenig skeptisch. Ich fragte, ob er gehört habe von der Erscheinung des Engels des Herrn. Er sagte: "Ja". Doch war er niemals zu dieser Gemeinde gekommen. Ich fragte: "Glaubst du es?"

Er sagte: "Ja, ich beobachte etwas. Menschen haben mir von den Voraussagungen erzählt. Auf einem Tonband hörte ich dann, wie du vorausgesagt hast, dass Kalifornien abspalten würde." Er sagte: "Als ich dann in der Zeitung darüber las, glaubte ich es." Er sagte: "Heute oder morgen komme ich zum ersten Mal."

Ich antwortete: "Der Herr segne dich, Sohn!", und reichte ihm die Hand.

Darauf sagte er: "Ich möchte dir etwas sagen. Ich bin so verloren, wie man nur sein kann. Ich bin so verloren, wie eine Geldmünze im Sandhaufen."

Ich antwortete: "Du brauchst aber nicht so zu bleiben. Einer ist gegenwärtig, der bereit ist, dich aufzunehmen, sofern du dich finden lässt."

Er antwortete: "Ich bin bereit."

Ich bat ihn: "Würdest du dein Haupt beugen?",

worauf er erwiderte: "Ich schäme mich nicht." Nicht nur das, er kniete dort auf dem Parkplatz nieder, wo viele Menschen vorübergingen, die ihn von der Straße aus beobachteten. Dort beteten wir mit ihm, bis er sein Herz Gott übergab. Als Sünder kam er dort hin, als Kind Gottes ging er davon. Er kam geistlich tot und ging als lebendig zurück.

Ich sagte: "Morgen ist Möglichkeit zur Taufe."


Ein heil'ger Born gefüllt mit Blut,

aus Jesu Wunden floss,

und wer sich taucht in diese Flut,

ist alle Flecken los."


Ich sagte: "Stehe auf und lasse dich taufen im Namen Jesu Christi, indem du den Namen des Herrn anrufst. Gott wird dich mit dem Heiligen Geist erfüllen und dir diese großen Dinge zuteil werden lassen, und bewirken, dass du es zu sehen vermagst."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

What is it? The world is heading to a climax. Why? The spirit of lawlessness, moral decay, scientific religion, has led it to "the cage of every hateful and unclean birds," as the Bible said. Let’s read it, Revelation 18. Just while we’re getting this point started, we get Revelation 18:1 to 5. I think I’ve got that marked right.

And after these things I saw another angel come down from heaven, having great power; and the earth was lightened with his glory.

And he cried mightily with a strong voice, (now you people that had the dreams)... saying, Babylon the great is falling, is falling, and is become the habitation of devils, and the hold of every foul spirit,... a cage of every unclean and hateful bird.

For all nations have drank of the wine of the wrath of her (church) fornications, and the kings of the earth have committed fornications with her, and the merchants of the earth has waxed rich through the abundance of her delicacies.

And I heard another voice from heaven, saying, Come out of her, my people, that you be not partakers of her sins,... that you receive not of her plagues.

For her sin has reached unto heaven, and God remembers her iniquity.

Was ist es? Die Welt geht dem Höhepunkt entgegen. Weshalb? Der Geist der Gesetzlosigkeit, des moralischen Zerfalls und der wissenschaftlichen Religion hat alles in den Käfig der unreinen und verabscheuten Vögel geführt, wie die Bibel es sagt.


Lasst uns Offb.18, 1-5 lesen:


Danach sah ich einen anderen Engel aus dem Himmel her abkommen, der eine weitgehende Macht erhalten hatte, und die Erde wurde von seiner Herrlichkeit erleuchtet.

Er rief mit mächtiger Stimme: 'Gefallen, gefallen ist das große Babylon und ist zur Behausung von Teufeln, zur Unterkunft aller unreinen Geister und zur Unterkunft aller unreinen und verabscheuten Vögel geworden!

Denn von dem Glutwein ihrer Unzucht haben alle Völker getrunken, und die Könige der Erde haben mit ihr gebuhlt, und die Kaufleute der Erde sind durch ihre maßlose Üppigkeit reich geworden.'

Dann hörte ich eine andere Stimme aus dem Himmel rufen: 'Gehet aus ihr hinaus, ihr mein Volk, damit ihr an ihren Sünden keinen Anteil habt, und von ihren Plagen nicht mitbetroffen werdet!

Denn ihre Sünden haben sich aufgetürmt bis an den Himmel, und Gott hat ihrer Ungerechtigkeiten gedacht.'

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

What a warning! That throws the church exactly back to Revelation 3:14, to the Laodicean age, lawlessness; real religious, but lawlessness. "Thou, because thou sayest that, ‘We are rich, have need of nothing,’ knowest thou not that thou art naked, miserable, blind, and knows it not." Perfectly with the Scripture of this age, not for the Scripture of the age of Daniel, not for the ones in the name of... the age of Noah, but in this last, evil age.

Notice here, "Thou art naked." Let that soak real deep. I know I may have much disagreement on this thought, but it’s got to a place that a Christian can hardly walk out of his house and not be brought in the presence of this evil age, by unsufficient dressed women.

Welch eine Warnung! Das bringt die Gemeinde zu Offb.3, 14 zurück, - dem Gemeindezeitalter zu Laodizea. Echt religiös, aber gesetzlos. "Weil du sagst: 'Ich bin reich, ja reich bin ich geworden und habe an nichts Mangel', und weil du nicht weißt, dass gerade du elend und erbarmungswert, arm, blind und nackt bist..." Vollkommen übereinstimmend mit der Schrift für dieses Zeitalter. Nicht für die Zeit Daniels, nicht für die Zeit Noahs, sondern für dieses letzte, böse Zeitalter.

Beachtet hier! Du bist nackt! Lasst es tief eindringen! Ich weiß, dass viele mit mir in diesem Gedanken nicht übereinstimmen, doch es ist so weit gekommen, dass ein Christ sein Haus fast nicht verlassen kann, ohne in Berührung mit diesem bösen Zeitalter, den ungenügend bekleideten Frauen, zu kommen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Women, I’m going to say this, and I want you to listen. And, men and women, you might disagree with this, but I feel led to say it. Did you know, any woman that undresses herself like that is not in her right mind? Do you know, she is, whether she believes it or not, or thinks not, she is a prostitute? Though the woman might stand with her hand before God and swear that she’s never been touched by any other man but her husband, and that might be the honest truth, but still she is a prostitute. Jesus said, "Whosoever looketh upon a woman to lust after her has committed adultery with her already." And the woman may be...

See, she is "naked," the Bible said, "and don’t know it." The spirit that’s anointing her to do such things is a evil, prostitute spirit. Her outward being, her physical body, her flesh, she might be clean. She might not commit any adultery, and could swear to God and be the truth, that she never, but her spirit is a prostitute spirit. She has been so blinded by the god of this world of fashion; she dressed herself sexy and got out there.

Frauen, ich werde etwas sagen und ich möchte, dass ihr zuhört. Männer und Frauen, ihr mögt damit nicht übereinstimmen, doch ich fühle mich geleitet, es zu sagen. Habt ihr gewusst, dass eine Frau, die sich in der Weise entkleidet, nicht bei rechtem Verstand ist? Wisst ihr, dass sie eine Dirne ist, ob sie es glaubt oder nicht, obwohl die Frau ihre Hand vor Gott erheben und einen Eid ablegen könnte, dass sie nie von einem anderen Mann als ihrem Ehemann berührt wurde? Das mag tatsächlich wahr sein, dennoch ist sie eine Dirne. Jesus sagte: "Wer immer eine Frau ansieht, sie zu begehren, hat mit ihr in seinem Herzen die Ehe gebrochen."

Die Bibel sagt, sie ist nackt und weiß es nicht. Der Geist, der sie salbt, solche Dinge zu tun, ist ein böser Hurengeist. In ihrer äußeren Erscheinung, ihrem Leib, ihrem Fleisch, mag sie rein sein. Sie mag keinen Ehebruch begehen und auch vor Gott dies als wahrhaftig bezeugen, doch ihr Geist ist ein Hurengeist. Sie wurde geblendet von dem Gott dieser Welt, der Mode, sie kleidet sich so sexy und geht hinaus.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

The other day, Brother Wood and I were putting our boat in the river. I was to get away from the house for a few minutes, to go up on the river. And wherever you went, women with these little bunches of... called ’kinis or something, around them. That is a disgrace. A woman can’t be in her right mind and put on anything like that. She is possessed with a prostitute spirit. Now, you settle that with God, lady, ’cause you’ll find out someday that that is the Truth.

How could you, a lady, knowing how sacred your body is, and expose it out there to these lustful, sinful devils that walk the street of this day? If sons of God was all still sons of God, your husband was a son of God, he would either make you put on clothes or leave you. If a boy was a son of God, he would never marry such a thing. See?

You say, "You’re mak-..." No.

I’m telling you the Truth, and someday you’ll meet It. "Naked, adulteress; don’t know it."

"Oh, I swear that I never trespassed the vows of my husband." Your husband will judge you for it if you did. But God will judge you by what kind of a spirit you got in you; not judge you by your body, but by your spirit, that inner man.

Vor einigen Tagen brachten Br. Wood und ich unser Boot in den Fluss. Ich sollte für kurze Zeit Fluss aufwärts gehen. Wo immer man hinging, fand man Frauen mit Bikinis vor. Das ist eine Schande. Eine Frau, die so etwas anzieht, kann nicht bei rechtem Verstande sein. Sie ist von einem Hurengeist besessen. Nun, ihr Frauen, regelt das mit Gott. Ihr werdet einmal erkennen, dass es die Wahrheit ist.

Wie könnt ihr als Frauen, wissend, dass euer Leib geheiligt ist, ihn den lust- und sündvollen Teufeln, die in dieser Zeit auf den Straßen wandeln, entblößen. Wenn die Söhne Gottes immer noch Söhne Gottes wären, und euer Ehemann ein Sohn Gottes ist, entweder würde er euch dazu bringen, euch richtig zu kleiden oder er würde euch verlassen. Wenn jemand ein Sohn Gottes wäre, würde er etwas Derartiges gar nicht heiraten. Ihr sagt: "Das sagst du von dir aus..." Nein, ich sage euch die Wahrheit. Eines Tages werdet ihr dem gegenüberstehen. Ehebrecherisch und nackt, doch wissen sie es nicht.

Ihr sagt: "Ich schwöre, dass ich das Ehegelübde meines Mannes nicht übertreten habe." Dein Mann würde dich dafür richten, wenn du es getan hast. Doch Gott wird euch gemäß dem Geiste richten, den ihr in euch habt, und nicht nach dem Leibe, sondern nach dem Geist, - dem inneren Menschen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

The outside man is a physical being which is controlled by six senses... or five senses, rather. The inside man is a spirit man which is controlled by five senses; conscience, and love, and so forth. The outside man; see, taste, feel, smell, hear.

But the inside of that spirit is a soul, and it’s controlled by one thing, your free will. You can accept what the devil says or accept what God says. And that’ll determine what spirit is in there. If it’s the Spirit of God, It’ll feed on the things of God, and It won’t feed on anything of the world. Jesus said, "If you love the world or the things of the world, it’s because the love of God has not even entered this inner part." Satan has deceived you. "And man shall not live by bread alone, but by every Word that proceedeth out of the mouth of God."

Der äußere Mensch wird physisch durch fünf Sinne regiert. Der innere Mensch ist ein Geistesmensch, der ebenfalls durch fünf Sinne kontrolliert wird: Gewissen, die Liebe, usw. Der äußere Mensch kann sehen, schmecken, fühlen, riechen und hören. Doch das Innere des Geistes ist die Seele, die durch den freien Willen regiert wird. Ihr könnt annehmen, was Gott gesagt hat oder was der Teufel sagt. Das entscheidet, welch ein Geist in euch ist. Wenn es der Geist Gottes ist, nährt er sich von den Dingen Gottes und hat keinen Anteil an den Dingen der Welt. Die Schrift sagt: "Habt nicht lieb die Welt, noch was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt lieb hat, so wohnt die Liebe zum Vater nicht in ihm." In dem Fall hat die Liebe Gottes euer Innerstes noch nicht durchdrungen. Satan hat euch verführt. "Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Worte, das aus dem Munde Gottes kommt."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Notice now, we find that she is "naked," lewd and nude.

And the world seems to be in the most evil age that ever was. Never in any age did women ever act like that, never but just before the destruction of the antediluvian world. And Jesus referred to it. We’ll get to that after a while.

Has God lost control, or is He just permitting another agency to control? I wonder. The true answer to this question is, to my opinion, there is two opposing spirits in the world today, at work. Now, there can’t be no more than two, two heads. And One of them is the Holy Spirit at work; the other one is the spirit of the devil, and, in this last days, in deception.

Now I’m going to base my thoughts right on here for the rest of the text, the rest of the... our Message.

Die Welt ist in dem bösesten Zeitalter, das je war. Sie ist nackt, liederlich und entblößt. In keinem Zeitalter haben Frauen sich so benommen, außer in der Zeit vor der Sintflut. Jesus sprach davon. Wir werden uns darauf noch beziehen.

Hat Gott die Herrschaft verloren oder gestattet Er nur, dass eine andere Macht sie ausübt, frage ich mich. Nach meiner Meinung liegt die Antwort darin, dass zwei gegensätzliche Geister in der heutigen Welt wirksam sind. Es können nicht mehr als zwei Herrscher sein. Einerseits ist der Heilige Geist am Werk, andererseits wirkt der Geist des Teufels in den letzten Tagen durch Verführung. Hiervon möchte ich in meinen Gedanken für den Rest des Textes in dieser Botschaft ausgehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

The two spirits. One of them, God’s Holy Spirit; the other one, the devil’s spirit, working in deception. The people of the earth are now making their choice.

The Holy Spirit is here calling out a Bride for Christ. He is doing it by vindicating His Word of promise to Her, for this age, showing that It is Christ.

If the finger is supposed to move in this age, the finger will move. If the foot is supposed to move in this age, the foot will move. If the eye is to see in this age, the eye will see. See?

The Spirit of God, as It’s growed into the full stature of God, is the age that we’re now living in. The Holy Spirit is here vindicating the Message of the hour. And the Holy Spirit is doing this, so that the people that believe God will be called out of this chaos.

The devil’s unholy spirit is here calling his church by the error, as usual, by perversion of the Word of God, like he did at the beginning. See it coming right back to that seed time again, from Eden? Here it is again.

Die beiden Geister - einer ist der Heilige Geist. Der andere, der Geist des Teufels, wirkt durch Verführung. Die Menschen auf Erden treffen jetzt ihre Wahl. Der Heilige Geist ist hier, um die Braut für Christus herauszurufen. Er tut es, indem Er ihr Sein Wort der Verheißung für dieses Zeitalter bestätigt und zeigt, dass es Christus ist. Wenn der Finger dazu bestimmt ist, sich in diesem Zeitalter zu bewegen, dann wird er sich bewegen. Wenn der Fuß dazu bestimmt ist, in diesem Zeitalter bewegt zu werden, dann wird er sich bewegen. Ist das Auge dazu bestimmt, dann wird das Auge sehen. Der Geist Gottes bewirkt das Wachstum zu dem vollen Ebenbild Gottes. In dem Zeitalter, in dem wir jetzt leben, bestätigt der Heilige Geist die Botschaft dieser Stunde. Der Heilige Geist tut dieses, damit die Menschen, die Gott glauben, aus diesem Chaos herausgerufen werden. Der unheilige Geist des Teufels ist hier und ruft seine Kirche wie gewöhnlich durch Irrtum, durch Verdrehung des Wortes Gottes, wie er es von Anfang an tat. Seht, es kommt zu der Aussaatszeit zurück. Seit Eden ist es da.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, back through there, you belong-... other ages, you belonged to denominations, you belonged to this, that, or the other. What happened to the denominational stalk? It dries up. The Spirit keeps leaving and going on, and It heads up in a Seed. You see?

And the temptation, of both, heads back the same way it was at the beginning. Notice. Don’t—don’t, no, don’t forget it now.

As John, First John 4:5 and 6, if you want to put that down, he puts it, "the spirit of error."

Eve never just simply walked out, wilfully, say, "I don’t believe in God." No. It was an error she believed.

Satan never come out and said, "Oh, well, that’s not even the Word of God." He admitted It was the Word of God, but he put his own interpretation to It. Which, God plainly told them not to do it.

What does this do? "It makes a strong delusion, for the people to believe a lie, and be damned by it." Now if you want to read that, Second Thessalonians 2:11.

As I have about, quite a few Scriptures here, and we won’t be able to read them all. One now and then, I’ll give them to you. As it seems strange, that you question it or something, and we might put it down and read for your—your good.

In den anderen Zeitaltern gehörte man zu dieser oder jener Denomination. Was geschah mit dem Halm der Denominationen? Er trocknet aus. Der Geist verlässt ihn und geht weiter, bis es zum Höhepunkt in dem Samen kommt.

Ihr seht, durch die Versuchung kommt beides zu seinem Ursprung zurück. Vergesst das nicht! Schon Johannes sprach von dem Geist der Täuschung (1.Joh.4, 6). Eva ging nicht willentlich weg und sagte: "Ich glaube nicht an Gott!" Nein, sie glaubte dem Irrtum - der Täuschung.

Satan kam nicht und sagte: "O, das ist doch gar nicht Gottes Wort." Er gab zu, dass es Gottes Wort war, doch er gab demselben seine eigene Deutung. Gott hatte ihnen klar gesagt, dass sie es nicht tun dürfen. Was folgt daraus? - Ein kräftiger Irrtum, so dass die Menschen der Lüge glauben, wodurch sie verdammt werden. Wenn ihr das nachlesen wollt, es ist in 2.Thess.2,11-12. Ich habe eine Anzahl Schriftstellen, die wir nicht alle lesen können, nur eine hin und wieder, auf die ich mich beziehen möchte.

Sollte es euch befremdend vorkommen und ihr habt über etwas eine Frage, so schreibt es euch auf und lest es zu eurem eigenen Nutzen nach.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

"Making a strong delusion," as the Bible said it would, Second Thessalonians. "Now, this man of sin would come into existence, and set in the temple of God, showing himself he was God, and cause the people to go into strong delusions, to believe a lie; and, believe it, will be damned by it."

That’s the same thing he did to Eve. Give her... Never—never told her the Word wasn’t right, but give her a strong delusion, that she believed a lie.

The spirit of delusion is of the devil. "Devils now working in the children of disobedient." Disobedient to what? What’s the children of this day disobedient to? Like Eve was, at the beginning, the true Word of God. That’s right. Now if you would want to get that...

Let’s turn to it, Ephesians 2, just a minute, ’cause it seems good that we... I’ll stop just a minute, if you’re in no big hurry, and read some of this. Ephesians 2:1 to 2:

And you has he quickened, who were once dead in trespasses and sin:

Wherein in times past you walked according to the course of this world, according to the prince of the power of the air, the spirit that now worketh in the children of disobedience:

"Children of disobedience."

In kräftige Irrtümer verfallend, von denen die Bibel in 2.Thess. spricht, wie der Mensch der Sünde auftreten, sich in den Tempel Gottes setzen und sich selbst für Gott ausgeben wird, wodurch er verursacht, dass die Menschen in kräftige Irrtümer verfallen und der Lüge glauben, wodurch sie verurteilt werden. Dasselbe tat er mit Eva. Er sagte ihr nicht, dass das Wort nicht stimmt, doch er gab ihr einen kräftigen Irrtum und sie glaubte der Lüge.

Der Geist der Täuschung ist vom Teufel, der jetzt in den Kindern des Ungehorsams wirksam ist. Worin ungehorsam? Worin sind die Kinder in dieser Zeit ungehorsam? - Dem wahren Worte Gottes gegenüber, wie es mit Eva am Anfang war. Lasst uns Eph.2, 1-2 lesen:


So hat er auch euch, die ihr tot wart durch eure Übertretungen und Sünden,

in denen ihr einst wandeltet, abhängig vom Zeitgeist dieser Welt, abhängig von dem Machthaber, der die Gewalt über die Luft hat, dem Geist, der gegenwärtig in den Söhnen des Ungehorsams wirksam ist...


Die Kinder des Ungehorsams

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

And if the antichrist, beginning there in the infancy of disobedience, what will it be when it heads up in the person of the antichrist? How deceptive it’ll be! How much more powerful of deception could a—an adult give to the world, than an infant child! And he said, "The spirit of—of delusion now working in the children of disobedient," disobedient to the Word. Notice. Now I want to dwell on this just a minute, "the children of disobedient," a child.

Did you know, you, your beginning, I can prove by God’s Word that you, any person in here, was alive in your great-grandfather. And your great-grandfather, you were produced down to your grandfather, then to your father, and then to you. You know that?

The Bible said, I believe it’s Hebrews 7, that, Melchisedec, when Abraham returned from the slaughter of the kings, "Abraham paid Melchisedec tithing of all the spoils." And here is Paul saying now, that, "Levi, who received tithes, was yet... He paid tithes, for he was yet in the loins of Abraham when he met Melchisedec." So whatever that Abraham did, then we find that Levi was then in Abraham, which was his great-grandfather. Abraham begot Isaac; Isaac begot Jacob; Jacob begot the patriarchs, Levi.

Now, then, you see, here comes into perfect view, predestination.

Wenn der Antichrist am Anfang durch Ungehorsam begann, was wird es erst sein, wenn der Höhepunkt in der Person des Antichristen erreicht ist? Wie verführerisch wird es sein. Wie viel stärker ist die Verführung durch einen Erwachsenen als durch ein unschuldiges Kind. Und es steht geschrieben: "Der Geist der Täuschung ist wirksam in den Kindern des Ungehorsams", - ungehorsam dem Worte.

Mit diesem Thema, 'Kinder des Ungehorsams' wollen wir uns noch befassen. Wusstet ihr, dass euer Anfang weiter zurückliegt? Ich kann es euch mit dem Worte Gottes beweisen. Ihr wart schon lebendig in eurem Urgroßvater. Ihr seid von eurem Großvater her durch euren Vater gekommen. Das wisst ihr. Die Bibel sagt in Heb.7, 9-10: "Weiter: in der Person Abrahams ist gewissermaßen auch vom Zehntenempfänger Levi der Zehnte erhoben worden, denn er (Levi) befand sich noch in der Lende seines Stammvaters, als Melchisedek diesem entgegenging." Abraham zeugte Isaak, Isaak zeugte Jakob, Jakob zeugte die Erzväter. Hier seht ihr Vorherbestimmung vollkommen ins Blickfeld gerückt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, in these Messages, I want to—to—to emphasize the things that I have told you in the Message, of this evening Light that God said would come upon the earth.

And notice, then, "The beast that was to come upon the earth, would deceive all whose names were not put in the Lamb’s Book of Life, slain before the foundation of the world."

In God’s own thinking; God, the great Spirit. In the beginning, before there was a beginning, He was God, and did you know you were in Him then? If you are a Christian now, you was in Him then.

And then, if that be so, the whole Godhead bodily shaped up in the Person of Jesus Christ. And then when Jesus died at the cross, I died with Him, for I was in Him then; for He was the fullness of the Word, manifested, knowing that we would be manifested later. And we was at Calvary with Him. We went in the grave with Him. And we raised with Him and His resurrection. And now we’ve ascended, by His Spirit, to the Throne of grace, sitting together in Heavenly places in Christ Jesus. Always!

In diesen Botschaften möchte ich die Dinge hervorheben, die ich euch in der Botschaft des Abendlichtes bringe, von dem Gott gesprochen hat, dass es auf Erden sein würde.

Gebt acht! Der Mann, das Tier, welches auf Erden auftreten sollte, würde alle verführen, deren Namen nicht seit Grundlegung der Welt im Lebensbuche des geschlachteten Lammes geschrieben stehen. (Offb.13, 8)

Gott, der große Geist, war schon Gott, ehe der Anfang war. Wisst ihr, dass ihr schon damals in Ihm wart? Wenn ihr jetzt Christen seid, wart ihr damals in Ihm. So ist die gesamte Gottheit leibhaftig offenbar geworden in der Person Jesu Christi. Als Jesus am Kreuze starb, bin ich mit Ihm gestorben, denn ich war damals schon in Ihm. Er war die Fülle des Wortes geoffenbart, wissend, dass wir später offenbar würden. Auf Golgatha waren wir mit Ihm, wurden mit Ihm begraben und sind durch Seine Auferstehung mit Ihm auferstanden. Durch Seinen Geist sind wir hinaufgenommen zu dem Thron der Gnade und mit Jesus Christus in himmlische Örter versetzt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

For as the germ of natural life is brought down, germitized from father to father, to father, to father, so is the Life of Christ germatized.

That’s the reason God uses Elijah’s Spirit five different times. What is it? It’s the handing down.

Just as your natural life and traits is handed down from the natural breeding of your father, so is the Spirit of God, that was predestinated before the foundation of the world.

And when the entire Word of God, in complete, was headed up in a human body called Jesus Christ, in there God made me pay for my sins, in Him there. Then He rose me, raised me up with Him, in the resurrection. And now we are seated with Him, with power and authority over every devil. Oh, if you could only believe what God has given! But if you’re not seated there, you don’t have it. And if you’re seated there, and don’t believe it, and afraid to move, you’ll never use it. But if you are seated there, you will use it, for you’re ordained to do what you do.

"Pharaoh," on the other side, "was raised up for this purpose," the Bible said, to be Pharaoh. "Judas Iscariot was raised up to be the son of perdition."

Denn wie der natürliche Lebenskeim befruchtet und von Vater zu Vater weitergetragen wird, so ist das Leben Christi in uns befruchtet. So gebraucht Gott den Geist des Elias fünf verschiedene Male. Was ist es? Es ist ein Weiterreichen.

So wie die natürlichen Charaktereigenschaften des Menschen weitergegeben werden durch die natürliche Geburt, so geschieht es durch den Geist Gottes in denjenigen, die vor Grundlegung der Welt vorherbestimmt waren. Als die Fülle des Wortes Gottes in einen menschlichen Körper kam, genannt Jesus Christus, wurde in Ihm für meine Sünden vor Gott bezahlt. Durch die Auferstehung bin ich mit Ihm auferstanden. Durch Ihn haben wir jetzt Macht und Autorität über jeden Teufel Oh, wenn ihr nur glauben könntet, was Gott gegeben hat. Wenn ihr nicht mit Ihm hineinversetzt seid, habt ihr es nicht. Und wenn ihr mit Ihm hineinversetzt wurdet, jedoch nicht glaubt, sondern euch fürchtet, werdet ihr keinen Gebrauch davon machen. Doch wenn ihr hineinversetzt wurdet, werdet ihr Gebrauch davon machen, denn ihr seid dazu bestimmt, zu tun, was ihr tut.

Die Bibel sagt, dass Pharao einen bestimmten Zweck zu erfüllen hatte. So war es mit Judas Ischariot, dem Sohn des Verderbens.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now notice these great Truths that we are approaching.

Now we see that the church refused to accept God’s Word to rule over them, and accepted Barabbas instead. Now, if you want the Scripture on that, it’s Matthew 27:15 to 23. What did this do? What position did this do? Now think of it. When the church world, in its organized life of righteous, holy men, as they thought they were, and were in the eyes of the people, they crucified Jesus, and said, "We’ll not have this Man rule over us." And Jesus was the fullness of the Word of God. First John 1, expresses it. And they said, "We’ll not have this Word of God to rule over us." Yet, He was the Word, but their eyes were blinded to what He was. For He was the direct answer to every prophecy that was to come to pass in Him.

Now, we all believe that, because we’re looking back to see it happen. But if the world would, that is now, this present evil age, that would have been back there at that time, they would do the same thing they’re doing today, because it’s still the same Word, for this age, being manifested. He’ll do it. They can’t do nothing else. "They are children of disobedience." "Given a strong delusion, to believe a lie, and be damned by it."

Gebt acht auf die großen Wahrheiten, denen wir uns jetzt nahen. Wir sehen, dass die Gemeinde es ablehnte, die Herrschaft des Wortes Gottes anzunehmen. So nahmen sie statt dessen Barabbas an. Ihr könnt es in der Schrift in Matth.27, 15-23 nachlesen. Was wurde dadurch bewirkt? Denkt darüber nach! Die organisierte Kirchenwelt mit ihrem Licht gerechter und heiliger Männer, wie sie es von sich meinten und es auch in den Augen der Menschen waren, kreuzigte Jesus und sagte: "Wir wollen nicht, dass dieser über uns herrsche." Jesus war die Fülle des Wortes Gottes. In Joh.1 wird das ausgedrückt. Doch sie sagten: "Wir wollen nicht, dass dieses Wort Gottes über uns herrsche." Er war das Wort, doch ihre Augen waren geblendet betreffs dessen, was Er war. Er war die direkte Antwort auf jede Weissagung, die in Ihm erfüllt werden sollte. Das glauben wir alle, denn wir schauen zurück, wie es geschah. Doch wenn die jetzige Welt, dieses gegenwärtige böse Zeitalter, zu jener Zeit gewesen wäre, hätten sie dasselbe getan, was sie heute tun, denn es ist dasselbe Wort für dieses Zeitalter, welches offenbar wurde. Sie tun es. Etwas anderes vermögen sie nicht. Sie sind Kinder des Ungehorsams. Ihnen sind kräftige Irrtümer gegeben worden. Sie glauben der Lüge, wodurch sie verdammt werden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Notice when the church world would not accept Jesus, the Word, manifested of that day, because (why?) they had It interpreted another way. But they ought to have knowed that He was that Word, because everything that God said He would do, He did it. And He said to them, "Search the Scriptures for this hour; and if I do not meet the qualification that was spoke for Me to do, then don’t believe Me."

They said, "We believe Moses."

He said, "If you would have believed Moses, you would have believed Me, for Moses spoke of Me." And still they didn’t see it. The very God of Heaven dying on the cross, and saying the same words the prophet said He would say, and still they didn’t see it. See?

They were not of His kind. They was not the Word, not the Word; and they, yet, they were—were very religious. But they was not the Word, for It—It would a recognized Its place for that hour.

Gebt acht! Die Kirchenwelt akzeptierte Jesus - das geoffenbarte Wort jener Zeit - nicht. Weshalb? Sie hatten es anders gedeutet. Sie hätten wissen müssen, dass Er das Wort war, denn alles, was Gott gesagt hatte, dass Er tun würde, tat Er. Er sprach zu ihnen: "Forschet in der Schrift für diese Stunde. Wenn ich nicht den Qualifikationen dessen, was ich tun soll entspreche, dann glaubt mir nicht."

Sie antworteten: "Wir glauben Moses."

Er sprach: "Wenn ihr Moses geglaubt hättet, so würdet ihr auch mir glauben, denn er sprach von Mir." Noch immer sahen sie es nicht. Der Gott des Himmels starb am Kreuz und rief dieselben Worte aus, die der Prophet schon gesagt hatte, und doch sahen sie es immer noch nicht. Sie waren nicht von Seiner Art. Sie waren nicht das Wort, jedoch waren sie sehr religiös. Sie waren aber nicht das Wort, sonst hätten sie erkannt, was zu jener Stunde geschah.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Notice how beautiful the Scriptures tie themselves together in every age. Notice now.

And when the church world would not have the Word of God to rule over them, they accepted a murderer, Barabbas. What did this do? It exalted Satan, the god of this evil age, to the place that he’s always wanted.

Now listen. For, Satan is not spoke of as a god of any other age but this age. He wasn’t spoke of the god of the age of Noah. He wasn’t spoke of—of the god of the age of Moses, the god of the age of Elijah. But, this evil age, he is the... Oh, don’t miss it! He is the god of this evil age, worshipped by millions and billions of people, and they don’t know it. But let’s let the Scripture uncover him this morning, and let’s see, then you’ll know. Let the Scripture...

As in the meetings of discernment, when the Holy Spirit gets among His Word and He calls out this man and said, "You have no business living with this other woman. What did you do that for, ten years ago, when you run off with that man’s wife?" What’s He doing? Uncovering him, exposing Satan, that’s got the man bound, or the woman living with some other woman’s husband, or the sins that they’ve done, the things that they have done. What does it do? Expose him.

Seht, wie wunderbar die Schrift für jedes Zeitalter miteinander verbunden ist.

Als die Kirchenwelt nicht gestattete, dass das Wort Gottes über sie herrsche, nahmen sie den Mörder Barabbas an. Was geschah dadurch? Satan, der Gott dieses bösen Zeitalters, wurde erhöht auf den Platz, den er schon immer wollte. Nun höret! Satan wird in diesem bösen Zeitalter als der Gott dieser Welt beschrieben. Er wird nicht als der Gott des Zeitalters Noahs beschrieben. Er wird auch nicht als der Gott des Zeitalters Mose, noch des Zeitalters Elias bezeichnet; doch in diesem bösen Zeitalter ist er es. O, verfehlt es nicht! Er ist der Gott dieses bösen Zeitalters, dem von Millionen und Milliarden von Menschen gehuldigt wird, ohne dass sie es wissen.

Doch die Schrift soll ihn heute morgen entblößen. Lasst uns sehen, damit ihr erkennt. Möge die Schrift es tun, wie in den Versammlungen durch die Gabe der Unterscheidung der Heilige Geist durch das Wort jemanden herausruft und sagt: "Du hast kein Recht, mit dieser Frau zu leben." "Warum hast du das vor zehn Jahren getan, als du mit der Frau eines anderen Mannes davongelaufen bist?" Was tut der Heilige Geist? Er entblößt ihn, stellt Satan bloß, der den Mann gebunden hat oder die Frau, die mit dem Manne einer anderen Frau lebt, oder die Sünden, die sie taten. Was bewirkt es? Er wird bloßgestellt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

The doctors take instruments and try to find what’s wrong. They can’t do it. We can’t tell. But then the Holy Spirit comes out and reveals what he is, and exposes him. See? That’s what the Word of God is. It is a Light that shines in darkness.

And when you take a noise in the room, it sounds mysterious; a bunch of something working, and you don’t know what it is. Turn on the light, quickly... Crickets, roaches, they’re—they are children of the darkness. And when the light flashes, they scatter away.

"They went out from us because they wasn’t of us," the Bible said. See? They cannot live in the Light of the world... For, the God of Heaven has sent His Light in this last days, that He might lighten the path for His children, that they might not walk in darkness and stumble, but they might walk in the Light of the shining of Jesus Christ, the same yesterday, today, and forever. Amen!

Die Ärzte haben ihre Instrumente und versuchen, eine Krankheit festzustellen. Doch sie vermögen es nicht. Wir können es nicht. Dann aber kommt der Heilige Geist und offenbart, was er ist und entblößt ihn. Das bewirkt das Wort Gottes. Es ist ein Licht, das in der Finsternis leuchtet. Wenn ein Geräusch sich im Raum geheimnisvoll anhört, irgend etwas tätig ist, ihr aber nicht wisst, was es ist, dann schaltet das Licht an, und all die Grillen, usw., die Geschöpfe der Finsternis, entfliehen alle, wenn das Licht aufblitzt. "Sie sind von uns gegangen, denn sie gehörten nicht zu uns", sagt die Schrift. Sie können nicht in dem Licht der Welt leben, denn der Gott des Himmels hat Sein Licht gesandt in diesen letzten Tagen, um den Weg für Seine Kinder zu erhellen, so dass sie nicht im Dunkel wandeln und stolpern, auf dass sie im leuchtenden Lichte Jesu Christi wandeln. Er, derselbe gestern, heute und derselbe in Ewigkeit. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Notice, Satan not called the god of any other age but this age. It was his ambition to be like God, from the very beginning.

Let’s read that. We’ll just take our time. Let’s go back to... See, I got it wrote down, Isaiah 14. Let’s go back here to Isaiah 14, just a minute, and see what God said. "The god," what Satan did. Isaiah 14:12 and 14. Notice.

How art thou fallen from heaven, O Lucifer, son of the morning! how art thou cast down to the ground, which did weaken the nations!

For thou hast said in thine heart, I will ascend into heaven, I will exalt my throne above the stars of God (sons of God, now): and I will sit also upon the mount of the congregation, in the sides of the north:

It was Satan’s ambition to be worshipped like God. He took two-thirds, two-thirds of the stars of Heaven. Ascended hisself above those stars, and preached to them, and deceived two-thirds of them. You see it? All right. Notice, that’s his ambition.

And now he is ready, with his careful selected, educated bride by his own knowledge, see, all painted up in his deceit, of big buildings and big denominations, and paints of knowledge and theology, and smart and intellectual, and educated, to deceive the whole world, and become a "god." That’s what he’s done. All heading up into the person of the antichrist, which is already crowned "the vicar of God," by his worldly-loving, scientific bride, all dressed up in pomp of intellectual, religious education. She is made religious like him, and by his own interpretation of the Word of God as he did Eve, and as his son Cain did.

Satan ist in besonderer Weise der Gott dieses bösen Zeitalters. Von Anfang an war es seine Absicht zu sein wie Gott. Lasst uns darüber in Jes.14, 12-14 lesen:


"O, wie bist du vom Himmel gefallen, du Glanzgestirn, Sohn

der Morgenröte! Wie bist du zu

Boden geschmettert, du Besieger der Völker,

der du dachtest in deinem Sinn:

'In den Himmel will ich hinaufsteigen, hoch über den Sternen Gottes meinen Thron aufrichten,

will auf dem Berge der Zusammenkunft mich niederlassen im äußersten Norden! Ich will über die Wolkenhöhen hinauffahren, will mich dem Höchsten gleichmachen!"'


Es war Satans Bestreben, angebetet zu werden wie Gott. Er erhob sich über die Sterne des Himmels, predigte ihnen und verführte ein Drittel von ihnen. Seht, das ist sein Bestreben. Nun ist er bereit, mit seiner sorgfältig erkorenen, geschulten Braut, durch sein eigenes Wissen; alle angestrichen mit seiner Verführung, in großen Gebäuden, großen Denominationen, gefärbt durch ihr Wissen und Theologie, klug und intellektuell, gebildet, die ganze Welt zu verführen und ihr Gott zu sein. Das hat er getan. Alles ist zusammen gefasst in der Person des Antichristen, der schon als der Stellvertreter Gottes durch seine weltliebende, wissenschaftliche Braut gekrönt ist. Pompös gekleidet, intellektuell, religiös geschult. Sie ist so religiös wie er, durch seine eigene Deutung des Wortes Gottes wie er es bei Eva und seinem Sohn Kain tat.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra BenWar

Now you said, "Satan’s son?"

Show me one place in the Bible that Cain was ever called Adam’s son. The Bible said he was "the son of that evil one," serpent’s seed. No, the cover has been took off now, brother. The pyramid has been opened, as the revelation showed.

Notice what he will do, his thoughts. He thought God dwelled in worldly beauty. He did that in Heaven. Sin never begin in the garden of Eden; it begin in Heaven, when Lucifer, the son of the morning, exalted himself in beauty, and wanted a more beautiful kingdom than that of Michael. And he thought that God dwelt in beauty.

And notice Cain. He didn’t want no blood sacrifice. He come down and offered the fruit, or—or the fields of beauty upon his altar. Very religious, done everything, that, just exactly like Abel done; offered a sacrifice, fell down before God in worship, obedient in every way, but without the revelation of the Word.

And the Word was, from the beginning, God’s plan. But God revealed, by revelation, the very thing that He vindicated and punctuated that that was right. Not religion, not an altar, not belonging to church, not making a sacrifice, not being sincere; but by the revelation of the Word of God. God revealing to him what that it...

His mother did not take a apple that a snake give her, but she had a sexual affair with the person of Satan, in the form of the beast; not a reptile, but the most smartest, subtlest of all the field, the image of man, the only thing that the seed would mix in. Now science is trying to find him. And they never will find him, because every bone in his body is changed. But the Bible declares it to be so.

Nun, ihr sagt: 'Satans Sohn?' Zeigt mir eine Schriftstelle, wo Kain jemals Sohn Adams genannt wird. Die Bibel sagt, er war der Sohn des Bösen, der Same der Schlange. Nun, Brüder, die Decke ist weggezogen worden. Die Pyramide ist geöffnet, wie es offenbart wurde.

Gebt acht, wie er seinen Gedanken durchführt. Er dachte schon im Himmel, dass Gott in weltlicher Schönheit wohne. Die Sünde begann nicht im Garten Eden, sondern im Himmel, wo Luzifer, der Sohn der Morgenröte, sich in Schönheit erhöhte und einen schöneren Herrschaftsbereich haben wollte wie Michael. Er dachte, Gott wohnt in Schönheit.

Beachtet! Kain wollte kein Blutopfer. Er brachte die schönen Früchte des Feldes auf seinem Altar dar. Sehr religiös, tat alles wie Abel, brachte das Opfer dar, fiel vor Gott nieder, Ihn anzubeten. Gehorsam in jeder Weise, jedoch ohne die Offenbarung des Wortes. Der Plan Gottes war von Anfang an das Wort. Durch Offenbarung tat Gott kund, was Er bestätigte und als richtig bekräftigte. Nicht Religion, nicht einen Altar, nicht die Zugehörigkeit zu einer Gemeinde, nicht die Darbringung eines Opfers, nicht die Ehrlichkeit, sondern die Offenbarung des Wortes Gottes. Gott offenbarte Abel, dass seine Mutter nicht einen Apfel gegessen hatte, den eine Schlange ihr gab, sondern sie hatte eine geschlechtliche Beziehung mit dem Satan in der Gestalt eines Tieres, nicht ein Reptil, (Kriechtier) sondern das klügste und listigste des Feldes, dem Menschen am ähnlichsten. Das einzigste, dessen Same sich vermischte. (Die Wissenschaft versucht das herauszufinden. Niemals werden sie es finden, denn jeder Knochen seines Körpers wurde verändert. Die Bibel sagt aus, dass es so ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BurKra BenWar

Notice what this fellow will do now. This fellow, "He will set in the temple of God," that is, the church, "revealing himself to be God." Now if you want to read that, that’s Second Thessalonians 2:3 and 4, and Revelation 13:4, 11 and 12; where spoke, both prophets, both John and Paul, of what he would be in the last days. Now you read it, because I’ve got wrote down here. But I... to save time now.

The day we are living is called, in the Bible, "the day of man," man’s day. This is not God’s day. God is not the god of this earth; the Bible says He isn’t. He’s the God of Heaven. But this is not God’s day.

This is choosing day. Either, live for today, and die; choose God, and live. And God is the Word, and the Word is the Word manifested for the hour and the day.

Gebt acht, was er jetzt tut. Er wird sich in den Tempel Gottes, die Kirche (Gemeinde) setzen, und sich als Gott gebärden. Ihr könnt es in 2.Thess.2 und Offb.13 nachlesen. Beide Propheten, Johannes und Paulus sprachen davon, was er in der letzten Zeit sein würde. Ihr könnt es nachlesen.

Die Bibel spricht von der Zeit, in der wir jetzt leben, als von dem Tag des Menschen. Dies ist nicht der Tag Gottes. Gott ist nicht der Gott dieser Erde. Die Bibel sagt, dass Er es ist. Er ist der Gott des Himmels. Dies ist nicht Gottes Tag, dies ist der Tag der Wahl. Entweder lebt dem 'Heute' und sterbt, oder erwählet Gott und lebt. Gott ist das Wort. Das Wort ist das Wort offenbart für die Stunde und die Zeit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Notice, "the day of man." If you want to put that down, I was going to read it. But First Corinthians 5:1-5... First Corinthians 4:1-5, pardon me, First Corinthians 4:1 and 5, was Paul speaking of being judged by man, in man’s day.

"The day, what do you call it the man’s day for?" you would say. It’s the day that the works by the knowledge of man is glorified.

Look what, all the brag of the communists, somebody trying to get somebody to the moon. God is trying to get somebody to Heaven. See? But look how they’re spending millions and billions and trillions of dollars, in a wasted effort. When they get there, they ain’t going to find nothing. What’s the matter with them?

I don’t care about the moon. I want to pass the moon so fast I won’t even see it; just keep going higher. I want to pass the Milky White Way, go on, just keep going. Yes!

Beachtet, was Paulus in 1.Kor.4, 3 sagt: "Doch was mich betrifft, so ist es mir etwas Geringes, ob ich von euch oder von einem menschlichen Gerichtshof ein Urteil empfange..."

Seht, dies ist der Tag des Menschen. Weshalb bezeichnen wir ihn so, fragt ihr. Es ist der Tag, an dem Menschen durch ihre Erkenntnis wirksam sind und der Mensch verherrlicht wird. Seht all die Großtuerei! Man will sich auf den Mond begeben, doch Gott ist dabei, Menschen in den Himmel zu bekommen. Doch seht, wie Billionen von Dollar für dieses Vorhaben verschwendet werden. Wenn sie dort ankommen, werden sie nichts vorfinden. Was ist mit ihnen los? Mir ist es nicht um den Mond zu tun, ich möchte am Mond so schnell vorbei, dass ich ihn kaum wahrnehme, und höher hinaufgehen. Ich möchte an der Milchstraße vorbei, weiter hinaufgehen. Gewiss.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

And the world today is dedicating themselves to the knowledge which came by Satan. And man’s day is glorified, not by the Word of God, but by the knowledge that he has.

Now think. Let that soak in. And when you play this tape back, on this point here, stop for a while and think.

His works are exalted above God’s Word and manifested works; the wisdom of Satan, which he give to Eve at the beginning. Now listen; don’t miss this. The wisdom of Satan is exalted to the throne of worship, in man, above the vindicated Word of God for the hour. Our churches proves that by their—their seminaries, schools of learning, that’s learnt more than God’s Word knows about It, they think. And there, Doctor So-and-so, and Teacher So-and-so, and Professor So-and-so has exalted their own knowledge, so-called (from Satan) truth, above the vindicated promise of God, made clear right before them. And man fall for it. See?

His scientific achievements, trying to prove God’s Word wrong. Just think of that. He, his, that is, the man’s theology, explains God’s Word to the people, and makes It of no effect again, like he had it in the denominational age when Jesus appeared on the earth. Jesus said, "You hypocrites! You, by your tradition," that’s their interpretation, "has took the Word of God and made It of no effect to the people." And that’s the same thing they’ve done today. It doesn’t have the effect.

Die heutige Welt hat sich der Erkenntnis hingegeben, die vom Satan kommt. Der Mensch ist in seinem Tage verherrlicht, nicht durch das Wort Gottes, sondern durch sein Wissen. Lasst es tief eindringen. Wenn ihr die Tonbandpredigt noch einmal hört, dann bleibt bei diesem Punkt stehen und denkt eine Weile nach. Die Werke des Menschen sind über dem Worte und den Werken Gottes erhoben. Es ist die Weisheit Satans, die er Eva am Anfang gab. Höret her, verpasst es nicht! Die Weisheit Satans ist auf den Thron erhöht, ihr wird mehr gehuldigt in dem Menschen, als dem bestätigten Worte Gottes für diese Stunde. Unsere Gemeinden beweisen das durch ihre Seminare und Ausbildungsschulen. Sie meinen, mehr gelernt zu haben, wie Gottes Wort darüber weiß. Doktor So-und-so, Professor So-und-so, Lehrer So-und-so, sie alle erhöhten ihr sogenanntes eigenes Wissen vom Satan über die Wahrheit der bestätigten Verheißung Gottes, die klar vor ihren Augen ist. Doch Menschen fallen darauf rein.

Durch seine wissenschaftlichen Errungenschaften versucht er, Gottes Wort als verkehrt hinzustellen. Denkt nur darüber nach! Seine menschliche Theologie erklärt den Menschen das Wort Gottes und macht es wirkungslos, wie es in jenem Denominations-Zeitalter war, als Jesus auf Erden wandelte. (Markus 7, 9) Jesus sagte: "Ihr Heuchler, ihr habt eure Überlieferungen weitergeben und das Wort Gottes vor den Menschen wirkungslos gemacht." Dasselbe tun sie heute. Das Wort hat nicht mehr die Wirkung für sie.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Notice, "They," the people, "exalt him above all that’s called God." Don’t Second Thessalonians say they would do it? And the authority of a denominational church, the people believing that denomination more than they believe God. And God is the Word. They’ll believe their denominational creed above the Word, which "exalts him above all that’s called God." And there’s only one God, and that’s the Word.

"All that’s called God; so he as God sets in the church of the God, proving that he is God," because he’s got the people worshipping him. God is the Word. And he exalts himself above all that’s called God. And there’s only one God, and that God is the Word. See? "And all that’s called God," is, the god of this age has exalted himself above the true, vindicated Word of God. That’s Saint John 1. See? "Above all that’s called God, so that he as God sets in the temple of God," with authority.

Look, and he is praised for it! Oh, let the people, God, see that deception! He is praised for it, and solemnly believed by the people of this evil age. Now do you see the god and his servants of this evil age?

Beachtet, die Menschen erhöhen ihn über alles, was Gott genannt wird. Steht es nicht in 2.Thess., dass sie es tun würden? Es geschieht durch die Autorität der denominationellen Kirchen, denen die Menschen mehr glauben als Gott, und Gott ist das Wort. Sie glauben den Satzungen der Denominationen mehr als dem Worte. Dadurch wird er über alles erhöht, was Gott genannt wird. Es gibt nur einen Gott - das ist das Wort. Dieser jedoch erhöht sich über alles und setzt sich als Gott in die Gemeinde Gottes, zeigend, dass er Gott ist, denn die Menschen huldigen ihm. Gott ist das Wort. Doch er erhöht sich über alles, das Gott genannt wird. Es gibt nur einen Gott. Gott ist das Wort. Der Gott dieses Zeitalters hat sich selbst erhöht über das wahre, bestätigte Wort Gottes, über alles, das Gott genannt wird. Er selbst setzt sich als Gott mit Autorität in den Tempel Gottes. Er wird dafür gepriesen. Oh Gott, laß die Menschen diese Verführung sehen. Die Menschen dieses bösen Zeitalters glauben ihm ehrfürchtig und preisen ihn dafür. Seht ihr nun den Gott dieses bösen Zeitalters und seine Diener?

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now let’s watch it be manifested. He says he is making a better world for them to live in, by his knowledge apart from the never-failing Word of God. But by his coming together, in denominations, and creeds, and intellectual, and scientific, and so forth, he is making a better world for man to live in, and ignoring the promise of God, that the only time the world will be fit to live in is in the Millennium. You know, my opinion, he’s made a better world to sin in instead of live in.

Notice. Did he do it? He legalized sin. He legalized whiskey drinking, cigarette smoking. And in the churches, legalized that a woman could be a member of the church, with short hair. Now may you stop just a minute.

Gebt acht, wie es offenbar wird! Er sagt, er macht eine bessere Welt durch seine Erkenntnis, damit sie darin leben können, doch ohne das niemals versagende Wort Gottes. Er bringt alles zusammen, die Denominationen mit ihren Satzungen, die Intellektuellen und Wissenschaftler, usw., für die er eine bessere Welt machen will, indem er aber die Verheißung Gottes ignoriert, die bessere Welt erst im tausendjährigen Reich herzustellen. Nach meiner Meinung schuf er eine bessere Welt zum Sündigen, als darin zu leben.

Wie hat er es getan? Er hat die Sünde legalisiert; das Trinken von Whisky und das Zigarettenrauchen. Die Gemeinden befürworten, dass Frauen mit kurzem Haar Gemeindemitglieder sein können.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

She can wear shorts, wear paints, and still belong to his religious group, which is absolutely contrary to the Word of God. He says it’s all right. See his knowledge? "What’s that got to do with a woman?" Just the same as taking the forbidden fruit, or not the forbidden fruit, that’s what it is. God said not to do it, but he does it.

And she believes him, and she loves him for it. She hates God. Her own actions prove she does. She says she loves Him, but she loves Satan. She worships the god of fashion, the god of the world, the Hollywood goddesses. She loves him, but she hates the true Word of God, which is the only true God there is.

Legalizes it in the churches. "There’s no harm. Our women can do this, that, or the other." But in the Presence of the living God, she’s not even permitted to come, ’less she’s repenting.

Sees, he is the god of worldly beauty, he is. She wants to look beautiful. And he is the god of beauty, from the beginning. He can, and has achieved by his knowledge in science and materials, to make beauty for his, this model age... this modern age, rather, of evil. It’s made beauty.

Sie trägt kurze Hosen, malt sich an und gehört trotzdem zu seiner religiösen Gruppe, welches absolut im Gegensatz zum Worte Gottes ist. Er aber sagt, es ist in Ordnung. Seht ihr sein Wissen? Was hat es mit einer Frau zu tun? Genau das gleiche, wie das Nehmen der verbotenen Frucht. Das ist es. Gott sagt, dass es nicht getan werden darf, doch er tut es.

Sie glaubt ihm und liebt ihn dafür. Sie hasst Gott. Ihre eigenen Handlungen beweisen das. Obwohl sie bekennt, Ihn zu lieben, liebt sie Satan. Sie huldigt dem Mode-Gott, dem Gott dieser Welt, den Hollywood-Göttinnen. Sie liebt ihn, jedoch hasst sie das wahre Wort Gottes, welches der einzig wahre Gott ist. Die Gemeinden erklären es als legal und harmlos. Sie gestatten den Frauen, alles zu tun. Doch in die Gegenwart des lebendigen Gottes können sie nicht kommen, es sei denn, sie tun Buße.

Seht, er ist der Gott weltlicher Schönheit. Sie möchte schön aussehen. Er ist der Gott der Schönheit von Anfang an. Durch sein Wissen und seine Wissenschaft und das zur Verfügung stehende Material hat er es erreicht, sie hübsch für dieses Modezeitalter zu machen, für dieses moderne, böse Zeitalter hat er die Schönheit gemacht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Notice. It’s noteworthy to notice. At the beginning, Seth and his children never went the scientific way.

Now we’re going to talk about science for a few minutes. If I say this, not excusing my ignorance; but, a bunch of ignoramuses, anything that’ll deny the Word of God. See? Sure.

It’s noteworthy. Watch it. Seth’s children never went the scientific route. They were humble herdsmen, farmers, and so forth.

But Cain’s children did. Why? Inspired by their daddy, the devil. Cain, inspired by his daddy, the devil, and these inspired by that seed coming down.

Watch the seed of God coming down through every age, and watch where it’s heading up today. Christians, genuine Christians, are not all about scientific research and stuff. No. Just a minute, we’ll get into that.

But Cain’s did, after the nature of their father, the devil, full of worldly knowledge, beauty, and science, so forth. Cain’s children was scientific. They were educated. They was the players of music—music instruments; a modern Elvis Presley, some of this stuff like that the school board lets happen up here in the lane every Saturday night. Builders of city, beautifying women for personal lusts, as the devil giving women paint, and bobbing their hair, and put them in the shorts, and things like that. They, it’s for his own dirty lusts. That’s pretty flat, but I don’t know any other way to say it.

Beachtet! Seit Anfang gingen Seth und seine Kinder nicht auf dem wissenschaftlichen Wege. Wir möchten noch ein wenig über die Wissenschaft sprechen. Ich sage dies und entschuldige mich meiner Unwissenheit wegen nicht. Doch alle, die das Wort Gottes leugnen, sind eine Gruppe von Unwissenden. Es ist beachtenswert, dass die Kinder Seths nicht auf dem wissenschaftlichen Wege gingen. Sie waren demütige Hirten, Bauern, usw. Doch die Kinder Kains taten es. Sie waren inspiriert durch ihren Vater, den Teufel. Kain und sein Same waren durch seinen Vater, den Teufel, inspiriert.

Gebt acht, wie der Same Gottes durch jedes Zeitalter kam und in diesen Tagen zu einem Höhepunkt kommt. Christen, echte Christen, geben nicht viel um wissenschaftliche Errungenschaften. Wir kommen noch darauf zurück. Doch die Nachkommen Kains hatten die Natur ihres Vaters, des Teufels, voll weltlicher Erkenntnis, Schönheit, Wissenschaft, usw. Die Kinder Kains waren wissenschaftlich und gelehrt. Sie verstanden sich auf das Spielen von Instrumenten, wie ein moderner Elvis Presley. Sie erbauten Städte, machten die Frauen hübsch für ihre Lust, wie der Teufel den Frauen die Schminke verabreicht, und dass sie ihr Haar kurz schneiden, kurze Hosen tragen und dergleichen mehr. Es ist um der eigenen schmutzigen Lust willen. Das ist klar ausgesprochen, doch ich weiß nicht, wie ich es anders sagen sollte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now, we know that Satan’s gospel is a gospel of science and progress. He preached it in Eden; not God; Satan did, the science of progress. Science and progress is Satan’s gospel. Look where he’s led us to today, with it. See?

Notice, he preached it in Eden, to who? To Adam’s bride. And she fell for it. He deceived her into questioning one of God’s Words. Let’s see what he might have said. He must have said, "It is not scientific to die, in this holy church." Or, "You will be schooled and educated, not to believe in such unreasonable things as death. I don’t care if God’s Word did say it; it’s unreasonable."

Das Evangelium Satans ist ein Evangelium der Wissenschaft und des Fortschritts. Er predigte es in Eden; nicht Gott - Satan tat es durch Wissenschaft und Fortschritt. Wissen und Fortschritt sind Satans Evangelium. Seht, wohin er uns in der heutigen Zeit damit geführt hat!

In Eden predigte er es der Braut Adams. Sie fiel darauf herein. Er verführte sie, dass sie ein Wort Gottes in Frage stellte. Er mag gesagt haben: "Es ist nicht wissenschaftlich bewiesen, dass man in dieser heiligen Gemeinde stirbt." Oder: "Du wirst geschult und ausgebildet und wirst nicht an so etwas Unvernünftiges wie den Tod glauben. Ich gebe nichts darum, ob Gottes Wort es so sagt, es ist unvernünftig.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Oh, look at him today. "God is a good God. You’re in His holy church; why, you cannot die." But God said you would, and that settles it. See him today? "Oh, just belong to church. It ain’t what you do, or this, that, or the other. Just come to church and be a good member. Cutting your hair, that’s nonsense. And wearing shorts, and putting on paint, and going to dances, and a little beer once in a while, won’t hurt you, as long as you don’t indulge in it. Frankly, I wish you children would take it, so that they could learn whether they liked it or not." There he is, the god of this age, this evil age.

"God is a good God." I’ve heard that so much till I get sick. God is also a God of justice. He ain’t an old dotty grandpa that can be pushed around, and His grandkids don’t have any sin. He’s a God of justice and holiness. He proved it in the garden of Eden, by His first children. You cross that line, of one of His Words, you’re dead. Same thing applies today.

Seht ihn euch heute an! Er sagt: "Gott ist ein guter Gott. Ihr seid in Seiner heiligen Gemeinde. Ihr könnt nicht sterben!" Doch Gott sagte es und damit ist es erledigt. Seht, was er heute sagt: "Wenn ihr zur Gemeinde gehört und gute Mitglieder seid..." "Das Haar nicht schneiden dürfen, keine kurzen Hosen tragen, keine Schminke benutzen, nicht zum Tanz gehen, das ist Unsinn. Hin und wieder Bier trinken kann nicht schaden, solange ihr es nicht übertreibt." Damit gab man den Kindern die Freiheit, dass sie es selber feststellen sollen oder nicht. Da ist er, der Gott dieses bösen Zeitalters.

Es macht mich krank, zu hören, "Gott ist ein guter Gott." Gott ist auch ein gerechter Gott. Er ist kein Großvater, dessen Enkel ihn herumschieben können, als hätten sie keine Sünde. Er ist ein Gott der Gerechtigkeit und Heiligkeit. Er hat es seinen ersten Kindern im Garten Eden bewiesen. Überquert einmal die Linie Seines Wortes und ihr seid tot. Dasselbe trifft heute zu.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

And notice, he preached that kind of a scientific, social, educated, progressive gospel to Eve, and Adam’s bride believed it. And he has succeeded in filling the so-called bride of Christ, the church of the Second Adam, with the same arguments. That’s right.

"Oh, it’s not—it’s not for God; God is too good to do it. Why, as long as you go to church. ‘If thou believest.’" The devil believes; not make-believes, but he actually believes. He is not saved. "‘If thou believest.’" Huh!

He tells the second bride, or the Second Adam’s Bride, the same as he told the first. Such as, "Now, Divine healing, there is no such thing. We can prove that. There’s never been a case proved." "And this baptism in Jesus’ Name, now don’t you realize that I’m the authority of the church?" he says. "We’ve settled that at Nicaea, Rome," when them three unclean spirits went out of the dragon, the false prophets, and so forth. "We believe there is a trinity of Gods." Oh, for goodness’ sakes! That’s as heathen as can be. Don’t you never come before God with such a thing as that, try to stand in His Presence.

Er predigte schon der Braut Adams das wissenschaftlich-fortschrittliche Evangelium. Sie glaubte es. Er war mit denselben Argumenten unter der sogenannten Braut Christi erfolgreich.

"Um Gottes willen, ihr werdet nicht sterben. Gott ist zu gut, um das zu tun. Solange ihr zur Gemeinde gehört und glaubt..." Die Teufel glauben auch und zittern, sind aber nicht gerettet. Es genügt nicht, zu sagen: "So du glaubst..."

Er sagt der zweiten Braut des zweiten Adams dasselbe wie der ersten. Zum Beispiel: "Göttliche Heilung gibt es nicht mehr, das können wir beweisen. Noch kein Fall ist bewiesen worden und diese Taufe im Namen Jesus... wisst ihr nicht, dass wir als Gemeinde die Autorität sind", sagt er. "Das haben wir schon zu Nizäa, Rom, festgelegt, als diese drei unreinen Geister aus dem Munde des Drachen, des Tieres und des falschen Propheten hervorkamen. Es heißt: "Wir glauben an eine Trinität Gottes." Oh, meine Güte, das ist so heidnisch, wie es nur sein kann. Kommt niemals vor Gott mit einer solchen Sache und versucht, in Seiner Gegenwart zu stehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

"Oh, it don’t make any difference if you are baptized in the titles of ‘Father, Son, Holy Ghost.’ What difference does it make?"

It made so much difference, until Paul commanded a bunch of Baptists that they had to be rebaptized in the Name of Jesus Christ before the Holy Ghost would ever come on them. And also caused that apostle to scream out, and said, "If a angel comes from Heaven and preaches anything else, let him be cursed." Sure, it makes a difference. Oh, my!

"There is no such a thing as the baptism of the Holy Ghost in these days. That was only for the apostles. It’s passed. And such a thing as prophets? It’s not even known of. Miracles? They’re unscientific. Malachi 4? That was for another age. John 14:12? Oh, Jesus didn’t really mean that. Luke 17:30? Oh, that was just a myth. See, it—it’s misinterpreted; it wasn’t in the original." Such tommyrot!

When God Almighty comes down in our midst and proves it. When He says, that, "Jesus Christ is the same yesterday, today, and forever," He proves that so. I don’t care who says not about it; God interprets His Own Word. He said He would do this thing in the last days. "There will be Light in the evening time." And there is Light, for the manifestation of the Son of God.

Es heißt: "Es kommt nicht darauf an, ob man in die Titel 'Vater, Sohn und Heiliger Geist' getauft wird. Welch ein Unterschied macht es?" Der Unterschied war so groß, dass Paulus den Gläubiggewordenen zu Ephesus gebot, nochmals getauft zu werden auf den Namen Jesu Christi, ehe der Heilige Geist auf sie kommen würde. Es veranlasste den Apostel auszurufen: "Auch wenn ein Engel vom Himmel käme und euch das Evangelium anders predigt, der sei verflucht." Gewiss macht es einen Unterschied. Oh ja! "

In diesen Tagen gibt es keine Taufe des Heiligen Geistes mehr. Das ist vorbei. Es war nur für die Apostel bestimmt. Und so etwas wie Propheten? - Es ist noch nicht einmal bekannt. Wunder? - Sie sind nicht wissenschaftlich. Maleachi 3,23? - Ach, das war für ein anderes Zeitalter. Joh.14, 12? - O, das hat Jesus nicht so gemeint! Lukas 17, 3? - Ach, das ist nur eine Sage." Seht ihr? Es ist falsch ausgelegt. Es war nicht im Original. Wie furchtbar, wo doch der allmächtige Gott in unsere Mitte kommt und es bestätigt. Wenn Er sagt, Jesus Christus ist derselbe gestern, heute und in Ewigkeit, dann bestätigt Er es auch. Ich gebe nichts um das, was jemand darüber sagt, Gott legt Sein eigenes Wort aus. Er sagte, dass Er dies in den letzten Tagen tun wird: "Es würde Licht sein zur Abendzeit." Und es ist Licht geworden für das Offenbarwerden des Sohnes Gottes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

The same sun that rises in the east is the same sun that sets in the west. The prophet said, "There will be a day that couldn’t be called day nor night." It’s a dismal, the clouds, as over the face of the sun. But said, "About evening time it shall come Light again." The same Son! He is Alpha and Omega. Same Son that rose in the east was predicted to rise in the west again, in the last days, just before the day was over. I don’t know how they interpret It; God interprets His Own Word. He proves It. This is the evening time.

It’s sad, but she sure fell for it again. Christ’s bride fell for it, and took the intellectual knowledge of some seminary preacher instead of believing the pure, vindicated Word of God.

Dieselbe Sonne, die im Osten aufgeht, geht im Westen unter. Der Prophet sprach: "Es wird ein Tag sein, der weder hell noch dunkel ist, ein betrübter, bewölkter Tag, der das Angesicht der Sonne verdeckt." Doch er sprach: "Zur Abendzeit soll es Licht werden." Dieselbe Sonne, Er ist Alpha und Omega. Es ist vorausgesagt, dass dieselbe Sonne, die im Osten aufging, in der letzten Zeit, ehe der Tag zu Ende geht, wieder erstrahlen wird. Ich weiß nicht, wie sie es deuten, doch Gott legt Sein eigenes Wort aus. Er beweist es: dies ist die Abendzeit.

Es ist traurig, doch die Braut Christi ist wieder auf das verstandesmäßige Wissen der Seminare und Prediger hereingefallen, anstatt das reine, bestätigte Wort Gottes zu glauben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now ministers out yonder in the land wherever you are, you might disagree with This. I’m not hurting you. I’m just try-... I’m talking to my own group. I’m just trying... If you want to set in, I’ll sure be glad for you to hear It. And then you listen at It. See? But I’m just telling them what they have—what they have seen, and showing it to them; God proving it, that it’s right. See?

This is the hour. Don’t need anybody to interpret It. Your worldly knowledge don’t have anything... You might have a B.A., D.D., A.D., or whatever it might be; it don’t mean one thing. God interprets His Word, Himself. He promised it, and here it is.

But by the knowledge of seminary, denominational preaching, "has caused the whole world to wonder after the beast whose deadly wound was healed," from pagan to papal. See where she’s heading up? She believes it. She believes the knowledge that he tells her.

Nun, ihr Prediger, wo immer ihr euch befindet, ihr mögt mit diesem nicht übereinstimmen, ich möchte euch auch nicht verletzen. Ich spreche jetzt hier zu meiner Gemeinde. Wenn ihr ebenfalls kommen wollt, so wäre ich froh, wenn ihr es hört. So gebt auch ihr acht! Ich spreche über das zu ihnen, was sie gesehen haben und zeige es ihnen. Gott beweist, dass es richtig ist. Dies ist die Stunde. Er braucht niemand, der es deutet. Euer weltliches Wissen hat damit nichts zu tun. Ihr mögt sogar eine akademische Auszeichnung haben. Das bedeutet noch nichts. Gott selbst legt Sein Wort aus. Er hat es verheißen. Hier ist es.

Doch durch die Erkenntnis der Seminare und denominationellen Predigten wurde versucht, dass die ganze Welt sich über das Tier wundert, dessen Todeswunde durch den Übergang vom Heidnischen zum Päpstlichen geheilt wurde. Seht ihr, wo es alles hinführt? Sie glauben es. Sie glauben der Erkenntnis, die er ihr sagt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

It is, now watch, it is that both engaged brides believed Satan’s knowledge against God’s Word. The bride of Adam believed Satan’s knowledge against God’s Word, and the bride of Christ has believed Satan’s knowledge, in this intellectual evil age, against God’s Word.

And notice. Eve, in the natural, that believed it, and plunged the whole human race to death. The natural bride! Adam, the natural man of the earth; his bride, before he got to her, to be wife, plunged the whole human race into death. Whether it’s scientific or not, we die just the same, ’cause God said we would.

Whether you’re in holy Eden, or holy church, or holy denomination, or whatever it might be, you’ll die the day you disbelieve one Word of God’s Word to be the Truth, when It’s vindicated and proved to you. That’s the day you separate yourself from God. Not just the whole sentence; one Word. "Whosoever shall add one word, or take One away," that’s the day you die.

Nun gebt acht! Beide glaubten Satans Lüge im Gegensatz zum Worte Gottes. Die Braut Adams glaubte die Erkenntnis Satans, entgegen dem Worte Gottes und die Braut Christi hat der Erkenntnis Satans geglaubt in diesem intellektuellen, bösen Zeitalter, im Gegensatz zum Worte Gottes. Eva glaubte es im Natürlichen, und durch sie ist die ganze Menschheit dem Tode preisgegeben. Ehe Adam, der natürliche Mensch der Erde, seine Braut als Weib zu sich nahm, hat sie die ganze Menschheit dem Tode preisgegeben. Ob das wissenschaftlich ist oder nicht, wir sterben trotzdem, denn so hat Gott es gesagt. Ob ihr in dem heiligen Eden, einer heiligen Gemeinde oder heiligen Denomination seid, oder was immer es sein mag, Ihr werdet an dem Tage sterben, an dem ihr ein Wort Gottes nicht als die Wahrheit glaubt, nachdem es bestätigt und vor euch bewiesen ist. Das ist der Tag, an welchem ihr euch von Gott trennt. Es geht nicht um einen ganzen Satz - um ein Wort. Wann immer ihr ein Wort dazu fügt oder davon nehmt, das ist der Tag, an dem ihr sterbt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Notice, Adam’s bride caused natural death to her race, the human race.

And the Second Adam’s bride, Christ’s engaged bride, has plunged the whole church to a denominational death, to take the mark of the beast, by the scientific, intellectual, big denominations. "We are Baptists. We are Presbyterian. We are Pentecostals," and so forth. "We got this, and we own more property. We, we are noted by the government. We’re all around the world," and all such things. "And the best, and the mayor of the city, and so forth, comes to us. Even the President comes to have mass said with us, and we comes to this, that, or the other." The whole world has been plunged to a spiritual, denominational death; the whole church. She is dead!

You say, "You’re covering a lot of territory."

Jesus said, "As it was in the days of Noah, wherein eight souls were saved, so shall it be at the coming of the Son of man." "In the days of Lot, where three was brought out of Sodom, at that day..." Now there’s already a group already out, remember. "But, as it was then, when the Son of man will be manifested." Look what a day, look where we’re living!

Die Braut Adams verursachte den natürlichen Tod für die ganze Menschheit. Die Braut des zweiten Adams, die Verlobte Christi, hat die ganze Welt in einen denominationellen Tod geworfen, um das Malzeichen des Tieres durch wissenschaftliche, intellektuelle, große Denominationen anzunehmen. Es heißt: "Wir sind Baptisten, wir sind Presbyterianer, wir sind Pfingstler, usw." Wir haben unser eigenes Besitztum. Wir sind vom Staat anerkannt. Wir sind auf der ganzen Welt vertreten und all diese Dinge. Die Angesehensten, der Bürgermeister der Stadt, usw., kommen zu uns. Der Präsident kommt zur Messe zu uns. Die gesamte Kirchenwelt wurde in einen geistlichen, denominationellen Tod hineingeworfen. Sie ist tot.

Ihr sagt: "Du umschließt ein großes Gebiet."

Jesus sprach: "Wie es war in den Tagen Noahs, (wo acht Seelen gerettet wurden), so wird es sein, wenn der Menschensohn kommt." In den Tagen Lots wurden drei aus Sodom herausgeführt. Doch vergesst es nicht! Eine Gruppe war bereits draußen. (Mit Abraham) So wie es damals war, wird es sein, wenn der Menschensohn sich offenbart. Achtet genau darauf, in welcher Zeit wir leben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

Now she has caused the whole world to accept the scientific leadership of the educational program that Satan has given to her under the name of a church, the leadership of a educational, scientific program. I’m picturing to you the god of this world.

When she, as Eve, had the very filling of God’s Word in her hand, she could have took God’s Word. But what did she do to That? Instead of tarrying for the baptism of the Holy Ghost, let science prove to her that the Holy Ghost was only for the disciples.

Instead of keeping Divine healing going, when she ought to be now raising the dead and doing great miracles; she has let Satan, under his leadership of religious man, take the Word of God and try to say that It was for another age. And she’s believed it.

Sie hat verursacht, dass die ganze Welt die wissenschaftliche Führung der Schulungsprogramme Satans unter dem Namen einer Kirche oder Gemeinde annahm. Ich stelle euch den Gott dieser Welt dar. Sie hatte, wie Eva, das volle Wort Gottes zur Verfügung. Sie hätte das Wort Gottes nehmen können. Doch was tat sie damit? Anstatt auf die Taufe des Heiligen Geistes zu warten, ließ sie es sich durch Wissenschaft beweisen, dass der Heilige Geist nur für die Jünger war. Anstatt die göttliche Heilung zu erleben, wo selbst die Toten jetzt auferweckt und große Wunder geschehen sollten, gestattet sie, dass Satan durch die Herrschaft religiöser Männer, die das Wort Gottes nehmen, sagen lässt, dass es für eine andere Zeit bestimmt ist. Und sie glaubt es, obwohl

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar

When, the Bible said, "The things that I do shall you do also." Jesus said that. "Go ye into all the world and preach the Gospel to every creature." We’re still creatures. "These signs shall follow every one of them that believe." She denies every bit of It.

She denies all the supernatural, and she swapped It for his intellectual conception of the Bible; where priests, and holy fathers, so-called, where bishops, archbishops, where district presbyters, general overseers, and so forth, has put their own interpretation to It. And God has left them, set there, dead as twelve o’clock.

The only things left in the last days is a bunch of little Pentecostals with a bunch of music whooped up as hard as they can, running up-and-down the floors, speaking in tongues and shouting, "and having a form of godliness, but denying the Word thereof." Tell them to be baptized in the Name of Jesus Christ; laugh in your face. But, that, God goes right on making it so just the same, proving His Word to be so.

Jesus sagte: "Die Werke, die ich getan habe, werdet auch ihr tun..." " Gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium der ganzen Schöpfung." Noch sind wir Geschöpfe. "Die Zeichen werden denen folgen, die da glauben." Doch das alles leugnet sie.

Sie leugnet all das Übernatürliche und vertauscht es mit seiner intellektuellen Deutung der Bibel. Der sogenannte heilige Vater, Priester, Bischöfe, Erzbischöfe, Gebietsvorsteher, usw. gaben ihre eigene Deutung darüber. Gott hat sie tot sitzen lassen. Die Uhr schlug 12 für sie. Übrig geblieben sind in diesen letzten Tagen nur noch Pfingstgemeinden mit viel Musik und schnellem Rhythmus, man läuft den Gang herunter, spricht in Zungen und jauchzt. Die Form der Gottseligkeit ist noch da, die Kraft des Wortes aber wird verleugnet. Sagt ihnen, dass sie im Namen Jesu Christi getauft werden müssen, und sie lachen euch ins Angesicht. Doch Gott geht trotzdem weiter und beweist Sein Wort.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: BenWar