Die unsichtbare Vereinigung der Braut

THE INVISIBLE UNION OF THE BRIDE OF CHRIST

Do 25.11.1965, Life Tabernacle
Shreveport, Louisiana, USA
(Übersetzung von Samuel Suter)
Übersetzungen anzeigen von:

I canceled a hunting trip so I could give service to the Lord. So it's a... We're glad to be here. I believe the last time here I told you, each time we come there's someone missing. And if we shall come back next year, and the Lord tarries, there'll be somebody missing.

There's one was very, very close to me in heart and spirit; that was Brother Lyle. I've always had a welcoming, coming in, standing back there and listening in Brother Jack's study, of the old quartet singing. They are singing in glory tonight. Well, there's one of those voices already over there waiting for the other three. I guess I'll never hear it here on earth no more. But I certainly am looking forward to hearing it again, Brother and Sister Moore and you in that land where they'll--it'll never be dim.

Um dem Herrn dienen zu können, habe ich einen Jagdausflug abgesagt. Wir sind froh, dass wir hier sein können. Ich glaube, als ich das letzte Mal hier war, sagte ich zu euch: "Jedes Mal, wenn wir hierher kommen, dann fehlt jemand unter uns." Wenn wir das nächste Jahr zurückkommen, wenn der Herr noch nicht gekommen ist, dann wird wieder jemand fehlen.

Jemand, der mir im Herzen und im Geiste sehr, sehr nahe war, war Bruder Lyle. Ich fühlte mich immer willkommen, wenn ich herein kam und im Hintergrund im Studierzimmer von Bruder Jack stand, um dem Gesang des alten Quartettes zuzuhören. Heute Abend singen sie in der Herrlichkeit. Einer dieser vier Stimmen ist bereits drüben und wartet dort auf die andern drei. Ich vermute, ich werde sie auf der Erde nicht noch einmal singen hören. Doch ganz gewiss erwarte ich jene Zeit, in der ich sie wieder hören werde, Bruder und Schwester Moore, und all die andern dort in jenem Lande, in welchem es keine Traurigkeit mehr gibt.

Übersetzung von Samuel Suter
Alternative Übersetzung anzeigen von: Bernhard Frank

Brother Palmer was a great servant of Christ. I can remember Brother Jack telling me about his--his dedicated life to God. They were carpenters together, and said he would be eating his lunch, have his sandwich in his hand, eating a sandwich and reading his Bible. See, he done a--some mighty great things, Brother Palmer did. He's a good carpenter, a good father to his children; a lovely family. He raised them all to serve the Lord. Far as I know they're all saved and filled with the Holy Ghost. And that's a great contribution to any man in these days--boys and girls. But seeing all they ever done won't amount to too much until serving God--unless he served God; and tonight what he has done here on earth, his good deeds, he's gone to his reward to be with them. God rest the soul of our brother. I know as long as this is a tabernacle here, and I--I know you will--his voice will still be here. You can hear it.

Bruder Palmer war ein großer Diener Christi. Ich erinnere mich noch, wie mir Bruder Jack von seinem gottgeweihten Leben erzählte. Sie arbeiteten miteinander als Zimmerleute. Er erzählte mir, dass er bei seiner Mahlzeit jeweils in der einen Hand ein Sandwich und in der andern Hand die Bibel hielt. Er aß ein Sandwich und las dabei seine Bibel. Seht, Bruder Palmer hat einige mächtige, große Dinge getan. Er war ein guter Zimmermann und ein guter Vater seiner Kinder. Er hatte eine liebliche Familie. Er erzog alle Kinder in der Weise, dass sie alle dem Herrn dienen. Soweit ich weiß, sind alle gerettet und mit dem Heiligen Geist erfüllt. Dies ist ein großes Guthaben in dieser Zeit für jeden Mann, für Knaben und Mädchen. Wir sehen, dass all die Anstrengungen nicht viel nützen, es sei denn, man diene Gott. Er ist hingegangen, um seinen Lohn zu empfangen, für das, was er auf Erden getan hat, für seine guten Taten. Gott gebe der Seele unseres Bruders Ruhe. Ich weiß, dass seine Stimme hier sein wird (im Andenken bleibt), solange diese Kapelle besteht.

Übersetzung von Samuel Suter

Sister Annajeanne and her sister playing the organ and piano, how they never had to wait. Brother Palmer just stand here and he'd just pick the song up--go on; they'd catch it. And I never... I looked forward to hearing him leading the songs. To his children, to his wife, and to Brother Jack, his bosom friend, that'd been friends for all these years, and Brother Brown, Sister Brown, and all you Tabernacle; God bless you. I miss him too. God rest his gallant soul until we meet him in peace. Let us bow our heads.

Schwester Annajeanne und ihre Schwester, sie spielen die Orgel und das -Klavier - sie brauchten niemals zu warten. Bruder Jack stand einfach hin und stimmte einen Gesang an, und sie konnten dann einfach in den Gesang einstimmen. Ich schaute jeweils nach vorn, um zuzuhören, wie er die Gesänge leitete. Seinen Kindern, seiner Frau, und auch zu Bruder Jack, seinem engsten Freund, sie waren während all den Jahren seine Freunde - auch Bruder und Schwester Brown, und der ganzen Versammlung möchte ich sagen: "Gott segne euch." Auch mir fehlt er. Gott gebe seiner feinen Seele Ruhe, bis wir ihn in Frieden treffen werden. Lasst uns unsere Häupter beugen.

Übersetzung von Samuel Suter

Gracious heavenly Father, just speaking of this great servant, I missed him tonight, him shaking my hands and that cunning little smile he always had when he said, "God bless you, Brother Branham," when we'd walk in the door. I know he has come up to Your house tonight. So I pray, dear God, that You'll let the fruits, his works that follow him be great, continuing on with his children and his wife. We pray that You'll bless her, Lord. You said You would be a husband to the widows that were widows indeed. I pray for our--our Sister Palmer and for all the children now. I know how to sympathize with both, losing a companion and also losing my dad.

Gnädiger Himmlischer Vater, wir sprechen von diesem großen Diener. Ich vermisste ihn heute Abend. Ich vermisste seinen Händedruck und sein verschmitztes Lächeln, das er immer hatte, wenn er sagte: "Gott segne dich, Bruder Branham", wenn wir durch den Eingang gingen. Ich weiß, dass er heute Abend in Deinem Hause angekommen ist. Ich bete, treuer Gott, dass die Früchte und die Werke, welche ihm folgen, groß sein und bei seinen Kindern und bei seiner Frau verbleiben mögen. Herr, wir beten. dass Du sie segnen mögest. Du hast gesagt, dass Du den wahren Witwen ein Ehemann sein werdest. Ich bete nun für unsere Schwester Palmer und für alle Kinder. Ich kann mit beiden mitfühlen, denn auch ich habe meine Gefährtin und auch meinen Vater verloren.

Übersetzung von Samuel Suter

So, Father, while we're here tonight, we pray that You'll prepare our hearts also for that hour. We don't know. It might come as sudden as his did. We don't know when it will come, but we know it's got to come. So we pray, God, that You'll search every heart that's in here tonight. God, don't leave mine out. Search mine too, and try me. Lord, if there be any evil in us, take it out. We want to serve You. That's our full objective, is to serve You. Pour out Your Spirit upon us tonight and the rest of this week.

Bless this Tabernacle by the name of the Life Tabernacle. May it receive full blessings of that name and be full of the Life of God this week to save every lost soul, to fill every believer with the Holy Ghost, and renew the hopes that's in us, Lord, again.

Vater, während wir heute Abend hier sind, beten wir, dass Du auch unsere Herzen für jene Stunde zubereiten mögest. Wir wissen nicht, wann sie kommt, doch sie kann so plötzlich kommen, wie seine Stunde gekommen ist. Wir wissen nicht wann es kommt, doch wir wissen, dass es kommen muss. Darum beten wir, Gott, mögest Du jedes Herz durchforschen, welches hier ist. Gehe auch nicht an meinem Herzen vorbei, oh, Gott. Durchforsche und prüfe auch mich. Herr, wenn irgendetwas Übles in uns ist, dann nimm es heraus. Wir möchten Dir dienen. Das ist unsere einzige Absicht, Dir zu dienen. Gieße heute Abend Deinen Geist über uns aus, und auch in den verbleibenden Tagen dieser Woche.

Segne dieses Tabernakel, durch den Namen "Life Tabernakel" (Lebens Tabernakel). Möge es den vollen Segen dieses Namens empfangen und während dieser Woche voll von Gottes Leben sein,. Rette jede verlorene Seele. Fülle jeden Gläubigen mit dem Heiligen Geist und erneuere wieder die Hoffnungen, die in uns sind, Herr.

Übersetzung von Samuel Suter

We pray that You'll also heal all the sick and the afflicted that comes among us. May Your great Holy Spirit be here, Lord, and just heal and anoint each one to believe. Grant these things, Father.

God, help me now, if it falls--has falled my turn to bring the message. I pray, God, that You'll just let the man part stand to one side; may the Holy Spirit come in and move upon us, Lord; may the Holy Ghost take the meeting, Lord. We know that we're so insufficient. We could not do it, none of us. We don't claim to be able to do it. But, Lord, we know that Thou art the One. So we're looking to Thee, Lord. Move, Spirit of God, and fall fresh on us. We ask in Jesus' Name. Amen.

Wir beten, dass Du auch alle Kranken und Bedürftigen unter uns heilen mögest. Herr, möge Dein großer Heiliger Geist hier sein, um einfach zu heilen, und um jeden zu salben, damit er glauben kann. Gewähre diese Dinge, Vater.

Gott, hilf mir jetzt, denn mir ist es zugefallen, die Botschaft zu bringen. Ich bete, oh Gott, dass Du den menschlichen Teil zur Seite bringen mögest; möge der Heilige Geist hereinkommen und uns bewegen. Herr, möge der Heilige Geist die Versammlung übernehmen. Wir wissen, dass wir so ungenügend sind. Wir könnten es nicht tun - keiner von uns könnte es tun. Wir erklären nicht, wir könnten es tun. Herr, wir wissen, dass Du der Eine bist. Darum schauen wir also auf Dich, Herr. Geist Gottes, bewege Dich und falle frisch auf uns. Wir bitten im Namen Jesus, Amen.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, I want to pass greetings on down the line to the churches now that's hooked up across the states. We're on the telephone hookup, which is a fine little system that we have been able to get through our Brother Pearry Green from Beaumont, Texas. And the churches completely is following the message all the way across the United States, is hooked up tonight.

We send greetings up and down the west coast, all the way from Vancouver down to Tijuana, Mexico; through San Jose, Los Angeles, all the groups over in there, we greet you from Shreveport; also all the way to Prescott, Arizona, to the group up there that's waiting on the Lord, we send greetings to you; and to Tucson, also, Sierra Vista all the way to New York, up and down across the nation. The Lord bless you, each one. Wish you were here tonight. This beautiful old state of Louisiana, where it seems like a second home to me...

Ich möchte nun alle Gemeinden in den Staaten begrüßen, welche an der Telefonleitung angeschlossen sind. Wir sind an der Telefonleitung angeschlossen, denn unser Bruder Pearry Green aus Beaumont in Texas hat uns ein feines kleines Gerät besorgt, das uns dies ermöglicht. Alle Gemeinden in den Vereinigten Staaten können der Botschaft vollständig folgen, sie sind alle angeschlossen.

Wir senden Grüsse der Westküste entlang, hinauf und hinunter, von Vancouver bis hinunter nach Tiuana in Mexiko, von San José bis nach Los Angeles, wir grüssen alle Gruppen dort drüben aus unserer Gemeinde in Shreveport. Wir senden unsere Grüsse auch an die Gruppe in Prescott, Arizona, die dort auf den Herrn wartet; auch nach Tucson, nach Sierra Vista und hinüber nach New York und in das ganze Land. Der Herr möge euch alle segnen. Ich möchte, dass ihr heute Abend hier sein könntet, in diesem wunderschönen, alten Staate von Louisiana, der für mich eine zweite Heimat zu sein scheint.

Übersetzung von Samuel Suter

I... You know, you people up in New York, you know, I kind of laugh at you a little bit the way you talk. I'm right at home tonight. Everybody down here you know, say, "Hello dere, Brother Branham. You bring Sister Branham and all the young'uns and come over to see us." Oh, my, that makes me feel good. That's real English to me. Not disregarding you people in the east and the north and different places, but you know, I guess I was just born an old "Reb" and have to stay that way. I--I kinda like it myself. It's real English.

I was at a Business Men's Breakfast here, not long ago, and they said, "We will now stand and sing the national anthem." And I stood up and said, "For my old Kentucky home far away..." Well, to me that was the national anthem. That's all I knowed about it. So we send you greetings.

Ihr dort droben in New York, ihr wisst, dass ich etwas lachen muss, über die Art und Weise wie ihr sprecht. Heute Abend fühle ich mich richtig zu Hause. Jedermann hier sagt zu mir: "Hello, dere Brother Branham. You bring Sister Branham an all the young uns and come over to see us ." (Bruder Branham imitiert den Dialekt aus jener Gegend. ) Oh, das bewirkt, dass es mir wohl ist, ha. Für mich ist das echte Englisch. Ha, ha. Wir möchten euch nicht ignorieren, ihr Leute im Osten und im Norden, doch wisst ihr, ich glaube, ich bin in dieser Weise als alter "Reb" geboren worden, und so muss ich bleiben. Ich liebe es einfach, denn es ist echtes Englisch.

Kürzlich, anlässlich eines Frühstücks der Vereinigten christlichen Geschäftsleute, sagten sie: "Lasst uns aufstehen und die Nationalhymne singen." Ich erhob mich und sang: „For my old Kentucky home far away“ (meine alte Kentucky Heimat in der Ferne). Nun, für mich war das die Nationalhymne; mehr weiß ich nicht darüber. Ha, ha. Wir senden euch also Grüsse.

Übersetzung von Samuel Suter

And now to the... I believe they're going to try to broadcast the breakfast also, the Business Men's breakfast Saturday morning. Brother Green will tell you. As he's at the microphones out there now. So he will tell you what time the breakfast starts and what time each night to tune in. We thank you very kindly and pray for us.

Ich glaube, sie bemühen sich auch, eine Radiosendung für den kommenden Samstagmorgen zu organisieren, eine Übertragung des Frühstücks der Geschäftsleute. Bruder Green wird euch informieren. Im Augenblick sitzt er dort draußen an den Mikrophonen. Er wird euch also sagen, wann das Frühstück beginnt und um welche Zeit am Abend die Radioübertragung empfangen werden kann. Wir danken euch herzlich; betet für uns.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, to the local assembly here and Brother Jack's Tabernacle, I just going to ask you a favor tonight. Being that I was going to give my Thanksgiving message across the--the nation tonight to our local churches that's following the Message, in this I--I'll may be a little lengthy and then again, I may preach some doctrine. So if so... And if you don't agree with it, just like I always said about eating cherry pie: When I run into a seed, I don't throw the pie out; I throw the seed out, just keep on eating pie. So if I happen to mention something tonight... I--Well, I'll... That's one reason I took this invitation tonight, to be here to bring my Thanksgiving message to the groups across the country, was because Brother Jack always so freely opened his door and said, "Preach what is on your heart." So I feel real at home. So it may be that in here, in the local assembly here with Brother Jack, there might be ministers and some people that would disagree with doctrine. Usually I have the courtesy not to mention doctrine in a man's pulpit that has invited me to come speak for him. So after tonight, I suppose I'll just be praying for the sick and doing the regular service; but I thought I would let you know beforehand that if something that I say that might be disagreeable, well, just allow it to my ignorance, I guess--and know no better, and pray for me.

Ich möchte heute Abend diese lokale Versammlung und Bruder Jack's Tabernakel um einen Gefallen bitten. Ich bin nun im Begriffe, meine Danksagungsbotschaft dem ganzen Lande und unseren Gemeinden zu bringen, jenen, die der Botschaft folgen. Es ist möglich, dass sich die Botschaft etwas in die Länge zieht, und es ist auch möglich, dass ich lehrmäßige Dinge predigen werde. Wenn ihr nicht einverstanden seid mit dem, was ich sage, dann macht es einfach so, wie ich es mit einem Kirschkuchen mache. Oft erzähle ich, wie ich einen Kirschkuchen esse. Wenn ich auf einen Kern beiße, dann werfe ich nicht gleich den ganzen Kuchen weg, ich werfe nur den Kern weg. Dann esse ich einfach weiter. Und wenn ich nun heute Abend etwas erwähnen würde..... nun, ich habe die Einladung hierher zu kommen angenommen, um meine Danksagungsbotschaft all den verschiedenen Gemeinden zu bringen, weil Bruder Jack seine Türen immer weit geöffnet hatte, und er sagte mir: "Predige was auf deinem Herzen ist." Ich fühle mich also wirklich zu Hause. Es ist also möglich, dass in dieser lokalen Versammlung von Bruder Jack, Prediger und Menschen sein mögen, die mit meiner Lehre nicht einverstanden sind. Normalerweise bin ich so höflich und predige hinter dem Pult eines Mannes, der mich eingeladen hat, für ihn zu predigen, keine Doktrin. Und nach dem heutigen Abend werde ich einfach für die Kranken beten und ganz gewöhnlich dienen. Doch ich wollte euch vorher über die kommenden Dinge informieren, und wenn ihr mit einigen Dingen, die ich sagen werde, nicht einverstanden seid, dann schreibt es einfach meiner Unwissenheit zu, und betet für mich.

Übersetzung von Samuel Suter

So now, let us turn in the Word to a chapter here, that I wish to refer to many places tonight, because I've got several Scriptures and little notes wrote out here in a tablet.

I remember the first time I climbed on the platform at Life Tabernacle twenty years ago; I--I didn't have to write down my Scriptures and reference. I was twenty years younger then. But now, I've done passed twenty-five--so I--the second time--so, I've can't remember it like I used to. I have to write my Scriptures down and sometimes brief down something or other I want to refer to. And now, the Lord bless as we read out of God's Word and the Book of Romans the 7th chapter.

Lasst uns nun das Wort öffnen, in einem Kapitel, auf das ich heute Abend an vielen Stellen zurückkommen möchte. Ich habe mir einige Schriftstellen und verschiedene kleine Notizen aufgeschrieben.

Ich erinnere mich noch, wie ich vor zwanzig Jahren auf das Podium des "Lebens Tabernakel" ging. Damals musste ich mir keine Schriftstellen und Anmerkungen notieren. Damals war ich noch zwanzig Jahre jünger. Doch nun bin ich bereits über 25 Jahre alt, zum zweiten Mal, darum kann ich mich nicht mehr in der Weise an die Dinge erinnern, wie ich es früher konnte. Ich muss meine Schriftstellen aufschreiben und manchmal auch in Kurzform andere Dinge, auf die ich mich beziehen möchte. Nun möge uns der Herr segnen, während wir aus dem Worte Gottes lesen, aus dem siebten Kapitel des Römerbriefes.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, I want to kind of teach this like a Sunday school lesson. I know there's people standing, and at the Tabernacle usually, at Jeffersonville, we want to greet you all tonight too; know that you're hooked up there at the Tabernacle. And it looks like being at the Tabernacle tonight, if you were down here, the people around the walls and overflowed. Now, I suppose you're that way too to all the people that's up in that part of the country that's come in for the message.

Ich möchte diese Dinge in der Weise einer Sonntagsschule lehren. Ich habe gesehen, dass Menschen hier sind, die stehen müssen. Im Tabernakel in Jeffersonville ist es normalerweise ... Wir möchten auch euch alle heute Abend grüssen. Wir wissen, dass ihr mit dem Tabernakel an der Übertragung angeschlossen seid. Heute schaut es hier aus wie dort im Tabernakel. Wenn ihr hier wäret, dann könntet ihr sehen, dass die Menschen den Wänden entlang stehen, und dass alles übervoll ist. Ich nehme an, es ist bei euch auch so, da sich auch alle Menschen aus dem Lande aufgemacht haben, um die Botschaft zu hören.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, we are going to use this like a Sunday school lesson. And it's not directed to anything, any certain persons, or anything: just to the church, the Body of Christ, that we're trying to lead to deeper thoughts and higher objectives, believing that the coming of the Lord Jesus is at hand. We believe that much more. It's twenty years closer than it was the first time I come to Shreveport. Oh, so much has happened since that time. Now, we're looking forward for the coming of the Lord in our generation. I'm not looking for revival in our generation; I'm looking for the coming of the Lord in our generation.

Wir werden es nun so machen wie bei einer Sonntagsschullektion. Diese Botschaft geht nicht an bestimmte Personen oder an irgendjemand, sie ist einfach an die Gemeinde gerichtet, an den Leib Christi. Wir versuchen, den Leib Christi zu tieferen Gedanken und zu höherem Einblick zu führen, denn wir glauben, dass das Kommen des Herrn Jesus vor uns liegt. Wir glauben es nun noch viel mehr. Es ist nun zwanzig Jahre näher als damals, als ich das erste Mal nach Shreveport kam. Oh, so viel ist geschehen seit jener Zeit. Wir erwarten nun das Kommen des Herrn in unserer Generation. Ich erwarte keine Erweckung in unserer Generation, ich erwarte das Kommen des Herrn in unserer Generation.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, in Romans 7, trusting that you have your Bibles open everywhere now across the country, we want to read closely. Now, this is--this message out of here, it seems like, it's on marriage and divorce; but it really isn't. To me it's a prophecy for the church in the last days. Let us read.

Know ye not, brethren, (for I speak to them that know the law,) how that the law has dominion over a man as long as he liveth?

For the woman which has a husband is bound by the law to her husband so long as he liveth; but if the husband be dead, she is loosed from the law of her husband.

So then if, while her husband liveth, she is married to another man, she shall be called an adulteress: but if her husband be dead, she is free from that law; so that she is no adulteress, though she be married to another man.

Wherefore, my brethren, ye also are become dead to the law by the body of Christ; that you should be joined--or should be married to another, even to him who is risen from the dead, that we should bring forth fruit unto God.

For when we were in the flesh, the motions of sins, which were by the law, did work in our members to bring forth fruit unto death.

But now we are delivered from the law, that being dead wherein we were held; that we should serve in newness of spirit, and not in the oldness of the letter.

Ich vertraue darauf, dass ihr nun überall im Lande eure Bibeln geöffnet habt. Wir möchten aus dem Römerbrief, das siebente Kapitel, Vers 1-6, genau lesen. Diese Botschaft aus diesem Text scheint eine Botschaft über Heirat und Scheidung zu sein, doch sie ist es nicht. Für mich ist es eine Prophetie an die Gemeinde in den letzten Tagen. Lasst uns lesen.


Oder wisset ihr nicht, Brüder - denn ich rede ja mit Gesetzeskundigen -, dass das Gesetz nur so lange über den Menschen herrscht, als er lebt? Denn die verheiratete Frau ist durchs Gesetz an ihren Mann gebunden, solange er lebt; wenn aber der Mann stirbt, so ist sie von dem Gesetz des Mannes befreit.

So wird sie nun bei Lebzeiten des Mannes eine Ehebrecherin genannt, wenn sie einem andern Manne zu eigen wird; stirbt aber der Mann, so ist sie vom Gesetze frei, so dass sie keine Ehebrecherin ist, wenn sie einem andern Manne zu eigen wird.

Also seid auch ihr, meine Brüder, dem Gesetze getötet worden durch den Leib Christi, auf dass ihr einem andern angehöret, nämlich dem, der von den Toten auferstanden ist, damit wir Gott Frucht bringen.

Denn als wir noch im Fleische waren, da wirkten die sündlichen Leidenschaften, durch das Gesetz erregt, in unseren Gliedern, um dem Tode Frucht zu bringen.

Nun aber sind wir vom Gesetz frei geworden, da wir dem gestorben sind, worin wir festgehalten wurden, so dass wir dienen im neuen Wesen des Geistes und nicht im alten Wesen des Buchstabens.

Übersetzung von Samuel Suter

And now, let us pray: Dear God, we have just read what we believe to be the sacred Word of God. And that's what we are believing: that not one jot or one tittle shall in no wise pass from This until all is fulfilled. And we believe that our Lord told us in Revelations the 22nd chapter, that whosoever shall take one word from It or add one word to It, the same, his part will be taken from the Book of Life.

And we see that by misrepresentation of this Word, as Satan misrepresented it to Eve, caused her to doubt one word, threw the whole human race into a fallen chaos: just one word. Then we see in the middle of the Book came our Lord and Saviour, and He gave us this quotation concerning it: "Man shall not live by bread alone, but by every word that proceedeth out of the mouth of God." Then the solemn warning in the last book of the Revelation of Jesus Christ: "Whosoever shall add a word or take a word away, his part will be taken from the Book of Life."

Lasst uns nun beten. Treuer Gott, wir haben nun eben das gelesen, von dem wir glauben, dass es das heilige Wort Gottes ist. Wir glauben, dass nicht ein Tüttel oder Jota vergehen wird, bis alles erfüllt ist. Und wir glauben, dass unser Herr in der Offenbarung, im 22. Kapitel sagt: "Wer ein Wort aus diesem Buche hinwegnimmt oder ein Wort hinzufügt, dessen Teil wird aus dem Buche des Lebens hinweggenommen.

Wir sehen, dass durch die falsche Darlegung dieses Wortes die ganze menschliche Rasse in ein Chaos gefallen ist. Die falsche Auslegung Satans ließ Eva an einem Worte zweifeln, und wegen diesem einen Worte fiel die ganze Menschheit in ein Chaos. Es war nur ein Wort! Wir sehen dann, wie in der Mitte des Buches unser Herr und Retter erscheint. Er gibt uns dieses Wort, welches von diesen Dingen spricht: "Der Mensch soll nicht vom Brot allein leben, sondern von jedem Worte, das aus dem Munde Gottes hervorgeht." Dann sehen wir auch die ernste Warnung im letzten Buche der Offenbarung von Jesus Christus: "Wer immer auch ein Wort hinzufügt oder ein Wort hinwegnimmt, dessen Teil wird weggenommen aus dem Buche des Lebens."

Übersetzung von Samuel Suter

Oh, God knowing and seeing how fragile we are, knowing that we're walking on the brittle threads of life of this mortal life, not knowing what time that we're going to be summoned to answer on high, let us, O Lord, lay aside everything in our hearts, everything in our mind, and look straight to Your Word tonight, and for You to come and interpret It with living Oracles. Grant it.

May Your Spirit fall upon us and anoint the Words to our hearts, that we might go from here this evening better people than we are now; that we might have a closer insight on Jesus Christ. Grant it, Lord, that we might understand the day that we're living in, and the preparation of God for His people in this hour, this great crucial dark time that we're now living in.

God, anoint us, not only speaker, but hearer, and together make our hearts to tremble at Your Word. For the fear of God is the beginning of wisdom. Grant these things, Father, for we ask it in Jesus' Name. Amen.

Oh, Gott, Du siehst wie schwach wir sind, und Du weißt, dass wir auf den brüchigen Fäden dieses sterblichen Lebens wandeln und nicht wissen, zu welcher Zeit wir versammelt werden, um in der Höhe Antwort geben zu müssen. O Herr, mögen wir in unserem Herzen und in unserem Gemüt alles zur Seite legen und heute Abend direkt auf Dein Wort und auf Dich schauen, wie Du kommst, und wie Du es durch eine lebendige Weissagung bestätigst.

Gewähre es.

Möge Dein Geist auf uns fallen und die Worte in unseren Herzen salben, damit wir heute Abend als bessere Menschen von hier weggehen, besser als wir jetzt sind, auf, dass wir einen tieferen Einblick in Jesus Christus haben. Herr, gewähre, dass wir den Tag verstehen, in welchem wir leben, und auch Gottes Zubereitung, die Er seinem Volke in dieser Stunde gibt, in dieser dunklen, drückenden Zeit, in der wir nun leben.

Gott, salbe uns, salbe nicht nur den Sprecher, salbe auch die Hörer, miteinander. Bringe all unsere Herzen zum Zittern wenn wir Dein Wort hören, denn die Furcht Gottes ist der Anfang der Weisheit. Gewähre diese Dinge, Vater, denn wir bitten sie im Namen Jesus, Amen.

Übersetzung von Samuel Suter

I'd like to title these few remarks that I was going to make here and some Scriptures that I would like to follow up closely behind, if the Lord willing, to the Thanksgiving message to, The Invisible--of "The Invisible Union of the Bride of Christ, The Invisible Union of the Bride of Christ."

It doesn't sound like a Thanksgiving message. Though any Scripture... We're thankful for all of It. I am thankful to God to be living in this time of the closing scenes of this world's history. I don't know, if I would've had a say so before the foundation of the world, and the--God would have laid out the whole program to me and said to me, "I--I want you to preach. And now, what age do you desire to go to the earth to preach?" I would've chose this age, for I think this is the golden age.

I certainly would have loved to have been here during the time of His visit to the earth, but still I think this right now, is a greater time, because it's a time that He's coming to take the people that He's redeemed, nearing the resurrection when all the redeemed will come forth. What a glorious opportunity we have to speak to a dying people: great time.

Ich möchte heute Morgen dieser Danksagungsbotschaft, diesen wenigen Anmerkungen, den Schriftstellen, auf die ich mich beziehen möchte, wenn es der Herr erlaubt, den Titel geben: "Die unsichtbare Vereinigung der Braut von Christus", so der Herr will.

Dies klingt nun nicht wie eine Danksagungsbotschaft. Wenn auch jede Schrift.... Wir sind für jede Schrift dankbar. Ich bin Gott dankbar, dass ich in dieser Zeit lebe, in der die Weltgeschichte ihrem Ende zugeht. Ich weiß nicht - wenn ich vor Grundlegung der Welt vor Gott gestanden wäre, und Er hätte mir Sein ganzes Programm vorgelegt und mich dann gefragt: " Ich möchte, dass du predigst. In welchem Zeitalter möchtest du auf die Erde gehen, um zu predigen?" Dann hätte ich dieses Zeitalter gewählt, denn ich glaube es ist das goldene Zeitalter.

Gewiss wäre ich auch gerne in jener Zeit auf Erden gewesen, als Er die Erde besuchte, doch ich glaube dennoch, dass wir jetzt in einer größeren Zeit leben. Denn nun ist die Zeit gekommen, in der Er kommt, um Seine Menschen zu holen, jene, die Er erlöst hat. Wir nähern uns der Auferstehung, in der alle Erlösten hervorkommen werden. Welch herrliche Gelegenheit haben wir doch, wir können zu sterbenden Menschen sprechen. Es ist eine große Zeit.

Übersetzung von Samuel Suter

But we are enthused about it. And we know that history is closing out. The world's history will soon be over. Then we're going to step into a new day, to the great Millennium. That as one believer, I believe in the--in a Millennium, a Millennium reign with Christ, a thousand years upon the earth; the physical return of the Lord Jesus to take a physical people, glorified by His cleansing Blood.

Wir sind darüber begeistert, und wir wissen, dass die Geschichte zu Ende geht. Die Weltgeschichte wird bald vorbei sein. Und dann werden wir in einen neuen Tag hineingehen, hinein in ein großes Tausendjähriges Reich. Als Gläubiger glaube ich an ein Tausendjähriges Reich, ein Tausendjähriges Reich, das von Christus regiert wird, tausend Jahre hier auf dieser Erde. Ich glaube an die körperliche Wiederkunft des Herrn Jesus, dass er körperliche Menschen zu sich nehmen wird, Menschen, welche durch Sein reinigendes Blut verherrlicht sind.

Übersetzung von Samuel Suter

Paul, here, is giving an illustration in our Scriptures about the law and grace and illustrating it like marriage and divorce. This passage is very seldom preached on, because it more or less pertains to, like marriage and divorce; but it also pertains to a greater portion of marriage and divorce, of how that he's trying to set in order here, that we as a--as a church, can no more be married to the world and to Christ at the same time and--and be legal and lawful about it, than it can be for a woman to be living with a husband while she's got a living husband.

I have my own thoughts of that, and I believe that what the Bible says is the Truth. Now... But I believe also... Is to my belief that it unfolds one of the great mysteries of prophecy. And I hope that the Lord will help us tonight, as we deliver this to our waiting people across the country.

Hier, in unserer Schriftstelle, gibt uns Paulus eine Darlegung des Gesetzes und der Gnade. Er legt es dar wie Heirat und Scheidung. Über diese Schriftstelle wird sehr selten gepredigt, denn sie gehört eher zum Thema von Heirat und Scheidung, doch es ist noch etwas Größeres über Heirat und Scheidung darin enthalten. Er versucht hier klar zu machen, dass wir als Gemeinde nicht gleichzeitig mit der Welt und mit Christus verheiratet sein können und dazu noch denken, dies sei rechtmäßig und dem Gesetze entsprechend, wie auch eine Frau nicht mit einem Manne leben kann, solange sie noch einen andern lebenden Mann hat.

Ich habe darüber meine eigenen Gedanken, und ich glaube, was die Bibel sagt, ist die Wahrheit. Doch ich glaube auch, dass diese Schriftstelle eines der großen Geheimnisse der Prophetie entfaltet. Ich hoffe, dass uns der Herr heute Abend helfen wird, während wir diese Dinge unseren wartenden Menschen im Lande eröffnen wollen.

Übersetzung von Samuel Suter

It was said one time... I was reading it when I was writing a note for this. I--I could not exactly remember the book that it's in, but I'm sure this is right: that one of the books I read on Mr. Moody, Dwight Moody, in Chicago. (We have a great listening church in Chicago also tonight.) That Mr. Moody after reading Romans 7, ran into the street, and the first man he met, he said to him, "Do you know grace?"

And the man replied, "Grace who?"

Mr. Moody said, "The grace of God."

So it so thrilled him when he seen that what--how grace had separated us from the law, and how that--what part grace played. When I... Anything that I want to do is when I... Always told the people when I crossed the line on the other side, I'd like to stand up and sing: "Amazing grace! how sweet the sound, That saved a wretch like me!" Grace, precious grace, more of grace to know. For it is by grace we are saved; not by what we can do, what we can... Whatever we do is not counted to us; grace is what saves us. "By grace are ye saved through faith;"

Einst sagte man... Ich las es, als ich mir für diese Predigt Notizen machte - ich kann mich nicht genau an das Buch erinnern, doch ich bin sicher, dass es richtig ist. Es stand in einem der Bücher, die ich über Dwight Moody aus Chicago las - heute Abend hört uns auch eine große Gemeinde aus Chicago zu. In jenem Buche stand, dass Herr Moody, nachdem er das siebte Kapitel des Römerbriefes gelesen hatte, auf die Strasse rannte und den ersten Mann den er traf mit den Worten ansprach: "Kennst du die Gnade?"

Der Mann antwortete: "Welche Gnade?"

Herr Moody sagte: "Die Gnade Gottes!"

Er war dermaßen überwältigt, als er gesehen hatte, was die Gnade bedeutet, als er gesehen hatte, wie die Gnade uns vom Gesetze trennt und was für eine Rolle die Gnade spielt. Nichts anderes möchte ich eines Tages tun.... Immer habe ich den Menschen gesagt, dass ich dort auf der andern Seite, wenn ich hinübergegangen sein werde, aufstehen möchte, um das Lied "Erstaunliche Gnade" zu singen. Erstaunliche Gnade! Wie lieblich klingt es - Gnade, die einen elenden Kerl wie mich gerettet hat. Gnade, kostbare Gnade, wir sollten mehr von der Gnade wissen, denn durch Gnade sind wir gerettet; wir sind nicht durch die Dinge, welche wir tun können, gerettet, all unsere Bemühungen zählen nichts. Es ist Gnade, die uns gerettet hat. Durch Gnade sind wir gerettet, durch den Glauben.

Übersetzung von Samuel Suter

May I add to this woman, Grace. May I place her in the Bible also, as called the elect lady, this Miss Grace I'm going to talk about. You know, the Bible declares, said, "To the elect lady..." If you notice "elect" comes from the word "elected lady." One lady amongst all the other ladies was elected, like the virgin was to bring forth the body of God on the earth. She was an elected woman. God chose Mary. And also God has chose an elected Lady which is His Bride. She's elected. I hope we're members of that tonight across the world--across the nation, rather.

Ich möchte dieser Frau (den Namen) Gnade hinzufügen. Ich möchte sie auch in die Bibel platzieren. Sie wird auch die auserwählte Frau genannt, diese Frau Gnade, über die ich sprechen werde. Ihr wisst, dass es die Bibel so zum Ausdruck bringt: "Der auserwählten Frau...." Ihr könnt sehen, dass das Wort "auserwählt" von dem Worte "auserwählte Frau" kommt. Eine Frau aus all den Frauen war erwählt (auserwählt), wie die Jungfrau erwählt war, um den Leib Gottes auf die Erde zu bringen. Sie war eine auserwählte Frau. Gott wählte Maria. Genau so hat Gott eine Frau erwählt, eine auserwählte Dame, welches Seine Braut ist. Sie ist auserwählt, und ich hoffe, dass wir heute Abend ein Glied davon sind, wir, die wir über die Welt verteilt sind.

Übersetzung von Samuel Suter

The illustration here, showing the relationship of Bride to Christ, the elect Lady, and how She was to be brought to Him, where She would come from, and how that She would be brought to Him. The church here in illustration that we got in view, is illustrated by a woman; which a woman is always a type of the church; because the church is considered a Bride, a Bride. She is the Bride of the Lord Jesus, the Son of God.

Die Illustration hier zeigt die Verwandtschaft der Braut mit Christus (od. a. übers. die Beziehung) - die auserwählte Frau und wie sie zu Ihm gebracht werden wird und woher sie kommt. In der Darstellung, die wir hier haben, wird die Gemeinde durch eine Frau dargestellt. Eine Frau ist immer ein Typus auf die Gemeinde, denn die Gemeinde wird mit einer Braut verglichen. Sie ist die Braut des Herrn Jesus, des Sohnes Gottes.

Übersetzung von Samuel Suter

Always, if you'll watch; watch the conditions and the conduct of women, and you'll see where the church is. Now, this... Some of these remarks may seem strange to some of you, but it's complementary to the message that I have from the Lord that I'm trying to get to the people. See, you watch everything in the natural, how it's happening, nature, and watch it. It runs true with the spiritual also.

Now, if you'll see the conduct of women in the world today, watch the conduct of the worldly church today. Just watch. Of course now there's also the conduct of the spiritual Bride, the church. See? Watch that also, because the natural so-called, claim to be Bride.

Immer, wenn ihr das Verhalten und den Zustand der Frauen beobachtet, dann werdet ihr sehen können, wie es um die Gemeinde steht. Einige dieser Bemerkungen werden euch eigenartig vorkommen, doch sie sind eine Ergänzung der Botschaft, die ich vom Herrn habe und den Menschen zu bringen versuche. Beobachtet alles, wie es im Natürlichen geschieht, beobachtet die Natur. Es stimmt genau mit dem Geistigen überein.

Wenn ihr nun das Benehmen der Frauen in der heutigen Welt seht, dann beachtet auch das Verhalten der heutigen verweltlichten Gemeinden. Beobachtet es einfach. Natürlich gibt es auch das Benehmen der geistlichen Braut, der Gemeinde. Seht ihr? Beobachtet auch das, denn die natürliche, die sogenannte Gemeinde stellt den Anspruch, die Braut zu sein.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, please let me say again to the local assembly: Don't feel bad now. I'm--I'm speaking to all out across the country to the, what I think the elect Lady. So if there happened to be ministers in here that doesn't agree, well, just hold your peace for a little while. See? Notice, just listen...

Notice this character. When you see women just go on the rampage, just doing anything they want to do, watch, the church is doing the same thing. See? Notice. But watch when the spiritual Bride when She begins to have a revival, when She begins to come back and line Herself up with the Word of God, watch then again (You see?), how that the Scriptures, at that time there'll be a message sweep out to catch that Bride, catch that woman, elect. For as the world... Satan the deceiver, who deceived the first bride to sinning against the--God by misbelieving His Word...

Ich möchte nun der lokalen Versammlung noch einmal sagen, dass ihr euch jetzt nicht beleidigt fühlen sollt. Ich spreche nun zu allen Menschen im ganzen Lande und ich spreche zur auserwählten Frau. Sollten Prediger hier sein, die mit den Dingen nicht einverstanden sind, dann hört doch bitte einfach eine Weile zu.

Passt auf, hört einfach zu. Beobachtet nun diese Art (Charakter). Wenn ihr die Frauen beobachtet, wie sie sich austoben und alles tun, was sie möchten, dann werdet ihr feststellen, dass die Gemeinde dieselben Dinge tut. Doch beobachtet auch die geistliche Braut. Beobachtet sie, wenn bei ihr eine Erweckung beginnt, wenn sie sich anschickt zurückzukommen und sich mit dem Wort in Übereinstimmung bringt. Passt dann wieder auf, und ihr werdet sehen, wie die Schrift in jener Zeit... - eine Botschaft wird ausgehen, um diese Braut zu ergreifen, um diese auserwählte Frau zu erfassen. Denn wie die Welt.... Satan, der Verführer hat die erste Braut zur Sünde gegen Gott verführt, indem er sie dazu brachte, Sein Wort nicht zu glauben.

Übersetzung von Samuel Suter

And now, today as we see the church natural in your intellectual Gospel, going further and further away from the Word in "social gospel," we find that the women of the world on the streets, members of such is carrying themselves in the same atmosphere. You can't tell them. They've lost all sense of common decency; the people have. See? And that's the way the church has. And you can see it going straight to the ecumenical council just as certain as anything in the world, and right into Rome as hard as it can go. See? 'Cause it's prophesied, and there she is. That's her behavior.

Wenn wir heute sehen, wie sich die natürliche Gemeinde in ihrem intellektuellen Evangelium weiter und weiter vom Wort entfernt und in ein soziales Evangelium hineingeht, dann können wir auch sehen, dass sich die Frauen der Welt, jene, die Mitglieder dieser Sache sind, auf der Strasse in derselben Art aufführen. Es ist nicht möglich, ihnen etwas zu sagen. Sie haben den gesunden Anstand verloren, den die Menschen normalerweise haben. Genau so ist es mit der Gemeinde gegangen. Ihr könnt sehen, wie sie direkt in das ökumenische Konzil hineingehen. So schnell sie nur können gehen sie direkt nach Rom zurück, denn dies wurde prophezeit. Ihr seht, wie sie es tun. Das ist ihr Benehmen.

Übersetzung von Samuel Suter

But then, watch again to the spiritual church, how that group of people "called out," the Elected through every revival. In Martin Luther; it happened the same way in the Reformation. It happened the same thing in the time of John Wesley. It happened the same thing when Pentecostal first started. They dropped them women right back in line with the Word, and then they drift away. There she goes right back over into chaos; but then the time that the people are ready to line up, there is a message comes forth, and they line with it.

Doch beobachtet dann wieder die geistige Gemeinde; wie diese Menschengruppe herausgerufen wurde, die Erwählten, durch jede Erweckung wurden sie gerufen. In Martin Luthers Zeit geschah es in derselben Weise durch die Reformation. In derselben Weise geschah es auch in der Zeit von John Wesley. Es geschah in derselben Weise, als die Pfingstbewegung ihren Anfang nahm. Sie brachten die Frauen unverzüglich in die Übereinstimmung mit dem Worte zurück. Später fielen sie wieder davon ab. Dort gehen sie wieder dahin, sie gehen wieder ins Chaos zurück. Doch dann kommt die Zeit, in der die Menschen bereit sind, sich einzuordnen. Dann kommt eine Botschaft hervor, und sie richten sich darnach.

Übersetzung von Samuel Suter

Luther was the messenger of one day of justification; and the church lined right with it: some of them; the rest of them continued on. Wesley come with sanctification; the church lined right with it. Pentecost come with the restoration of the gifts; the church lined right with it, the elect of that day, and then, faded away, went right back off in denominationalism and went right out with the rest of them, all of them right down along the line.

Eines Tages war Luther der Botschafter für die Rechtfertigung, und die Gemeinde richtete sich darnach, wenigstens einige taten es, die andern gingen einfach weiter. Wesley kam mit der Botschaft der Heiligung. Die Gemeinde richtete sich darnach. Die Pfingstbewegung kam mit der Wiedererstattung der Gaben, die Gemeinde nahm es auf - die Erwählte jenes Tages - dann verschwand es wieder, sie gingen unverzüglich zum Denominationalismus zurück, sie gingen wieder mit den andern weiter, mit allen war es so, die ganze Zeit lang.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, but you notice when the people begin to try to line with the Word, there comes a fresh message from the Word of God right straight to the people, and it kept that message in line up, every time. It's just in God. We have that.

We have families. Every family in here is accustomed to that. Sometimes everything will run fine for you for years. Then all at once, you'll hit a spell where we say it many times in the south here, "When it rains, it pours," and everything goes wrong. You're going through a nighttime. Then there's a daybreak; then a nighttime. Everything runs in continuity.

Doch ihr werdet bemerken, sobald die Menschen den Versuch machen, sich nach dem Worte auszurichten, kommt eine frische Botschaft aus dem Worte Gottes direkt an die Menschen. Und immer wird die Botschaft bewahrt. Es ist einfach in Gott.... wir haben das.

Wir haben Familien, und alle Familien kennen diese Dinge; manchmal läuft alles jahrelang gut. Doch plötzlich kann man an einen Punkt kommen... hier im Süden pflegen wir zu sagen: "Wenn es regnet, dann schüttet es", alles geht dann schief. Ihr geht dann eine gewisse Zeit durch die Nacht. Dann kommt wieder ein Tag hervor, dann folgt wieder eine Zeit der Nacht. All diese Dinge folgen einander fortlaufend.

Übersetzung von Samuel Suter

The prophet Paul here is saying that a woman cannot remarry until her first husband is dead. She cannot remarry as long as her first husband is a-living. She, by no circumstances at all... She must remain single as long as her first husband's a-living. And if she should do such a sin, she shall be called an adulternous... (I'm speaking of the natural now, to type it with the spiritual.) If this woman would commit such a sin, then she is marked an adulternous, if she has two living husbands at the same time. Therefore, she has forfeited by doing this her rights to God and heaven by doing so; she sure has. She is an outcast from the economy of God according to the Scriptures that I've just read.

Hier sagt der Prophet Paulus, dass eine Frau nicht heiraten darf, wenn ihr erster Mann noch nicht gestorben ist. Solange ihr erster Mann lebt, kann sie nicht wieder heiraten. Sie kann es unter keinen Umständen. Sie muss allein bleiben, solange ihr erster Mann lebt. Sollte sie jedoch solch eine Sünde begehen, dann soll sie Ehebrecherin genannt werden. Ich spreche nun vom Natürlichen, um einen Typ für das Geistliche zu geben. Wenn eine Frau nun solch eine Sünde begeht, dann ist sie als Ehebrecherin gebrandmarkt - wenn sie zur selben Zeit zwei lebende Ehemänner hat. Wenn sie so handelt, dann hat sie ihre Rechte in Gott und dem Himmel dahingegeben - sicher hat sie das. Aufgrund der Schrift, die ich eben gelesen habe, ist sie aus dem Haushalte Gottes ausgeschlossen.

Übersetzung von Samuel Suter

So is the church, when she tries to mix creed and denomination with the Word of God. She can't be married to a denomination and be the Bride of Christ at the same time. She's got to be dead to one or the other. The law says so here. Plenty of laws in God's Word, and that's His law: Paul speaking the same thing here. She cannot be married to a church of worldly creed and be the Bride of Christ, because she's... One is contrary to the other.

Genau so ergeht es der Gemeinde, wenn sie versucht Glaubensbekenntnisse und Denomination mit dem Worte Gottes zu vermischen. Sie kann nicht mit einer Denomination verheiratet sein und während derselben Zeit die Braut von Christus sein. Sie muss dem einen oder dem andern gestorben sein. So sagt es hier das Gesetz. Es gibt genügend Gesetze im Worte Gottes, und das ist Sein Gesetz. Hier sagt Paulus dasselbe. Sie kann nicht mit einer Gemeinde verheiratet sein, die weltliche Glaubensbekenntnisse hat und dabei die Braut von Christus sein, denn das eine steht im Gegensatz zum andern.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, remember, you say, "Well, we believe this, but we don't believe that." If you're married to Christ, Christ is the Word of God. In St. John the 1st chapter said, "In the beginning was the Word, and the Word was with God, and the Word was God." And the same was made flesh and dwelled among us. Christ was the living Word. He always was the Word; He's still the Word; He always will be the Word.

He was only the manifestation of the attributes of God, for He was the Son of God, and any son is the attributes of his father. And just as you were in the genes of your father, in the body of your father when he was a young boy... You were in him, yet he could not have fellowship with you, because he didn't know you. But then through the bedding grounds of a mother, you were brought forth into the earth and become in the image of your father; then he could fellowship with you. And so were you sons of God and daughters of God before there even was a moon, stars, or a molecule; you were sons and daughters of God. For you are only the physical manifestation of the attributes that was in God at the beginning. For there's only one form of Eternal Life, and that was you before... You don't know nothing about it; neither did you know when you were in your earthly father. But you're manifested in His image; in the image of God you are made, and you were manifested for the glory and the fellowship of God.

And therefore, as sure as your genes had to be in your father before your natural birth, your spiritual genes had to be in God, because you're an expression of the attributes of His thoughts before the foundation of the world. That's right. No way around it. That's right.

Denkt daran, dass ihr jeweils sagt: " Dieses glaube ich, doch jenes glaube ich nicht." Doch wenn ihr mit Christus verheiratet seid ... Christus ist das Wort von Gott. Im ersten Kapitel des Johannes - Evangeliums steht geschrieben: "Am Anfang war das Wort, und das Wort war mit Gott, und das Wort war Gott. Und dasselbe wurde Fleisch und wohnte unter uns." Christus war das lebendige Wort. Er war immer das Wort, Er ist immer noch das Wort, und Er wird immer das Wort sein.

Er war einfach die Manifestation der Eigenschaften Gottes, denn Er war der Sohn Gottes, und jeder Sohn hat die Eigenschaften seines Vaters. Und wie ihr schon in den Genen, im Leibe eures Vaters gewesen seid, als dieser noch ein kleiner Junge war - du warst in ihm, aber er konnte mit dir noch keine Gemeinschaft haben, denn er kannte dich nicht. Doch dann wurdest du durch das Saatbett einer Mutter zur Erde gebracht, und du wurdest ein Ebenbild deines Vaters. Darauf konnte er mit dir Gemeinschaft haben. Und so seid ihr Söhne und Töchter Gottes gewesen bevor, ein Mond, ein Stern oder ein Molekül bestanden hat. Ihr seid Söhne und Töchter Gottes gewesen. Ihr seid nur die körperliche Manifestation der Eigenschaften, die am Anfang in Gott waren. Denn es gibt nur eine Form des ewigen Lebens, und das warst du, bevor. . . Du weißt nichts davon; du wusstest auch nichts von dir, als du noch in deinem irdischen Vater warst. Doch du bist in Seinem Bilde hervorgebracht du bist im Bilde Gottes gemacht, und du wurdest für die Herrlichkeit und für die Gemeinschaft mit Gott hervorgebracht.

Und genau so, wie eure Erbanlagen vor eurer natürlichen Geburt in eurem Vater sein mussten, genau so mussten eure geistigen Gene in Gott sein, denn du bist ein Ausdruck der Eigenschaften Seiner Gedanken, die Er vor Grundlegung der Welt hatte. Daran können wir nicht vorbei gehen. Das ist wahr.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, now, we notice: then that Life being in you, God's Life being in you from the foundation of the world... Now, now, you cannot mix denomination creed with the Word, because they're too contrary, one to the other. That's exactly what Satan tried to do with his intellectual conceptions to Eve. He said... He admitted that God said it, but he said, "Surely you'll not die." See, and they believed that, and that's what creed has done tonight. Denomination has separated the people from the Word of God. Didn't Jesus say when He come, "You, through your traditions have made the commandments of God of no effect to the people"? And through our creeds, we have disassociated the fellowship of the Holy Spirit to anoint the Word of God that's laced out for this generation. We have separated the people so by denomination that they cannot have a chance to see it. Now, God, He... Every generation He has a new part of His Book. It all goes together like my body was built. I'm told it started in the spine, but it wasn't all spine. It went from that to ribs, and from lungs, and to hands, and arms, and feet, and so forth, and it come on out to be the person that I am.

Wir erkennen nun, dass dieses Leben, das in dir ist, Gottes Leben, seit Grundlegung der Erde in dir war. Ihr könnt also nicht Glaubensbekenntnisse der Denominationen mit dem Worte Gottes mischen, denn sie stehen einander in einem zu großen Gegensatz gegenüber. Doch genau das versuchte Satan, als er mit seiner verstandesmäßigen Darlegung des Wortes zu Eva ging. Er gab zu, dass Gott es gesagt hatte, aber dazu sagte er: "Ganz gewiss wirst du nicht sterben." Und das haben sie geglaubt. Und das ist auch das, was Glaubensbekenntnisse heute Abend bewirken. (Glaubenssatzungen der Organisationen). Denominationen haben die Menschen vom Worte Gottes getrennt. Sagte nicht Jesus, damals als Er kam: "Durch eure Traditionen habt ihr den Geboten Gottes die Kraft genommen, die sie auf die Menschen haben sollten." Und durch unsere Glaubensbekenntnisse haben wir die Gemeinschaft des Heiligen Geistes verloren, der jenes Wort Gottes salben soll, das für diese Generation hervorgebracht wurde. Durch die Denominationen haben wir die Menschen so getrennt, dass sie keine Möglichkeit haben, diese Dinge zu sehen.

In jeder Generation fügt Gott einen neuen Teil Seines Buches hinzu. Alles kommt zusammen, so wie mein Körper aufgebaut wurde. Mir ist gesagt worden, dass das Wachstum in den Rückenwirbeln beginnt. Doch der Körper besteht nicht nur aus den Rückenwirbeln. Von dort geht es weiter zu den Rippen, zu den Lungen, zu den Armen und den Händen und so weiter, und zuletzt bin ich zu der Person gebildet worden, welche ich nun bin.

Übersetzung von Samuel Suter

And so was God manifested in the beginning. And finally He was appeared as Jehovah, God the Father. Then He appeared as God the Son in Jesus Christ. Now, He's appeared as God the Holy Ghost, the same God all the time, three manifestations of the same--same God.

Now, we find in this that each generation, God has allotted His Word from the beginning, just like evolution came, just like... First thing God created probably was... Let's say He created botany life first; then He created animal life next; then He created human life next: kind of an evolution, rising higher.

So has it been in God in His church: justification under Luther, sanct... (That's pulling His Bride out now; He's creating His Bride.): justification under Luther, sanctification under Wesley, and so forth. See? He's... The evolution of the Spirit being given more and more, 'cause the Body is building, coming to the Head, which is Christ: the Body of Christ.

Und so wurde Gott am Anfang hervorgebracht. Und schlussendlich war Er ......Er erschien als Jehova, Gott der Vater. Dann erschien Er als Gott der Sohn, in Jesus Christus. Nun ist Er als Gott, der Heilige Geist erschienen. Während all der Zeit ist es derselbe Gott. Es sind drei Manifestationen desselben Gottes.

Wir sehen, dass Gott jeder Generation etwas mehr von Seinem Wort zuteilt, genau so wie die Evolution hervorkam. Das erste, das Gott erschaffen hat, war wahrscheinlich.... Wir wollen es so sagen: Zuerst schuf Er das botanische Leben, darauf das tierische Leben und dann als nächstes schuf Er den Menschen. Es geschah in der Art einer Evolution, es kam immer höher.

So war es mit Gott in Seiner Gemeinde. Die Rechtfertigung kam unter Martin Luther hervor. Wir sehen nun, wie Er Seine Braut hervorzieht: Er bildet Seine Braut. Die Rechtfertigung unter Luther; die Heiligung unter Wesley, usw. Ihr seht, der Evolution des Geistes wird immer mehr hinzugegeben, denn der Leib wird aufgebaut. Er wird bis zum Haupt gebildet, welches Christus ist - es ist der Leib von Christus.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, she, as a woman, if she is married to Christ the Word, she cannot be married to a church denomination at the same time, for she's bound by it. She shall--cannot live with both husbands at the same time. They're contrary one to the other. One is God sent; the other one is manmade. So they're contrary. He said, "Let every man's word be a lie, Mine be the Truth." God said that.

Just as much contrary to one another as law was to grace, as Paul speaking of here. One must be dead to have the other. And if she tries to mix them, she shall be called an adulternous. Oh, think of it, New York, Arizona, across the nation; think of it. God said if she's tried to be married to two at the same time, she shall be called an adulternous. What adulternous can enter heaven? Would God marry an adulternous? Certainly not. He asked us not to do it. She shall be called an adulternous.

Wenn nun die Gemeinde, als eine Frau, mit Christus dem Wort verheiratet ist, kann sie nicht zur selben Zeit mit einer konfessionellen Kirche verheiratet sein, denn sie ist an ihren Mann gebunden. Sie kann nicht gleichzeitig mit zwei Männern leben. Die beiden stehen im Gegensatz zueinander. Das eine ist von Gott gesandt und das andere ist von Menschen gemacht, sie sind also gegensätzlich. Er sagt: "Lasst jedes Menschenwort eine Lüge sein, und lasst mein Wort die Wahrheit sein." Gott hat dieses gesagt.

Sie stehen genauso im Gegensatz zueinander wie das Gesetz und die Gnade, so wie Paulus hier darüber spricht. Damit man das eine haben kann, muss das andere tot sein. Wenn sie nun versucht beides zu vermischen, dann wird sie eine Ehebrecherin genannt werden. Oh, denkt darüber nach. Ihr in New York, ihr in Arizona und ihr draußen im Lande, denkt darüber nach. Gott sagt: "Wenn sie versucht zur selben Zeit mit zwei Männern verheiratet zu sein, dann wird sie eine Ehebrecherin genannt werden." Welche Ehebrecherin kann in den Himmel gelangen? Würde Gott eine Ehebrecherin heiraten? Ganz gewiss nicht. Er hat uns gebeten, diese Sache nicht zu tun, sonst wird sie Ehebrecherin genannt.

Übersetzung von Samuel Suter

Then her children, if she is an adulteress, her children is illegitimate. Illegitimate, illegitimate to what? Not to the church, but to the Word. She's illegitimate.

What a picture of this Revelations 3 here, of the last day Laodicea Church Age. What a illegitimate group. What a denominational mix up: lukewarm, carry on and call themselves Christians and deny the Word of God; having a form of godliness, but denying the power thereof, as the prophet said they would be.

Wenn sie eine Ehebrecherin ist und dann Kinder hat, dann werden ihre Kinder unehelich sein. Unehelich? Unehelich wem gegenüber? Nicht der Gemeinde gegenüber sondern unehelich dem Worte. Sie ist unehelich ( rechtswidrig ).

Welch ein Bild ist das doch von Offenbarung drei, von den letzten Tagen des Gemeindezeitalters von Laodicea! Wie ist das doch eine uneheliche Gruppe! Welch ein denominationelles Durcheinander - lauwarm. Sie lassen sich gehen und nennen sich Christen und verleugnen das Wort Gottes. Sie haben eine Form der Göttlichkeit, doch sie verleugnen die Kraft Gottes. Sie sind so, wie es der Prophet angekündigte.

Übersetzung von Samuel Suter

Marriage is the oldest institution in the world. Marriage was performed first, and instituted in the garden of Eden.

A woman is entrusted with certain characters that she must not defile. A woman is trusted to that. There's not a creature on the earth like a woman. There's no female dog; there's no female of any kind entrusted with a character that a woman is. A woman was not even in the--the beginning of the creation, because God knowed that she would fall. All other females could not commit adultery. She's the only one that can commit adultery. If she'd been made like the original, that would've been discomplementary to God's great wisdom. See, she was made a byproduct of a man; but because she was cast over in that side, she has also been given a sacred charge from God for redemption.

She's got characters that she must not defile. If she would mar them, she's defiled for lifetime. No matter how much she's forgiven, she can't be justified. I'll strike that in a little bit. Got a Scripture on that in a few minutes. She can be forgiven for her defilement, but she cannot be justified in this life. It's always with her. Notice, now, she's been given this. She may be forgiven but not justified.

Die Heirat ist die älteste Einrichtung der Welt. Die Heirat wurde im Garten Eden hervorgebracht und eingeführt.

Einer Frau ist ein bestimmter Charakter anvertraut, den sie nicht beschmutzen soll. Es wurde der Frau anvertraut. Es gibt auf Erden kein Geschöpf, das mit einer Frau verglichen werden kann. Es gibt keinen weiblichen Hund, kein weibliches Wesen irgendeiner Art, dem ein Charakter dieser Art anvertraut wurde. Am Anfang der Schöpfung war die Frau nicht einmal dabei, denn Gott wusste, dass sie fallen wird. Alle andern weiblichen Wesen waren nicht imstande Ehebruch zu verüben. Sie ist das einzige Wesen, das Ehebruch begehen kann. Wenn sie so gemacht worden wäre wie das Original, wäre das im Gegensatz zu Gottes großer Weisheit gewesen. Sie wurde als Zusatzerzeugnis eines Mannes gemacht. Da sie in der Weise gemacht wurde (hinübergeworfen auf jene Seite), gab ihr Gott auch einen heiligen Anteil für die Erlösung.

Sie hat Charaktereigenschaften erhalten, die sie nicht beschmutzen soll. Wenn sie diese dahingibt, dann ist sie für den Rest ihres Lebens beschmutzt. Sie kann nicht mehr gerechtfertigt werden, ungeachtet dessen, wieviel ihr vergeben wird. Ich werde darauf noch etwas eingehen, ich habe mir eine Schriftstelle darüber notiert und werde es in einigen Minuten bringen. Ihre Beschmutzung kann ihr vergeben werden, doch in diesem Leben kann sie nicht mehr gerechtfertigt werden. Sie trägt es immer mit sich herum. Beachtet nun, dass ihr 'dieses' gegeben wurde. Es kann ihr vergeben werden, doch gerechtfertigt wird sie nicht sein.

Übersetzung von Samuel Suter

Her body is given to her a sacred trust from God. No female dog, no bird, no other animal, no other creature like that; no. She's the only one. By it she is--the reason it's so sacred, she is to bring forth life into the earth. Her body is a bedding grounds of life. Therefore, that's the reason she's give this sacred trust.

Now, here's where you may disagree, many of you theologians. That's what defiled the whole human race, is that adultery at the beginning. Her bedding ground was marred. She brought forth those twins, Cain and Abel. One act, two children. Search the Scriptures.

Gott gab ihr ihren Leib als heilige Verantwortung. Kein weiblicher Hund, kein Vogel, kein anderes Tier und keine andere Schöpfung ist in dieser Art. Sie ist die einzige in der Weise. Dadurch ist sie... der Grund, dass es so heilig ist.... sie ist hier, um Leben auf die Erde zu bringen. Ihr Leib ist ein Saatbett des Lebens. Deshalb wurde ihr dieses heilige Vertrauen gegeben.

Mit dem, was ich nun sage, werden die meisten von euch Theologen nicht übereinstimmen. Doch es war der Ehebruch am Anfang, der die ganze menschliche Rasse beschmutzt hat. Ihr Saatbett wurde missbraucht. Sie brachte die Zwillinge Kain und Abel hervor. Ein Akt - zwei Kinder. Durchforscht die Schrift.

Übersetzung von Samuel Suter

Notice, now, we find that her body is a bedding ground; and therefore, it's a sacred trust not to defile that.

Now, I'm speaking now, bringing this to an illustration to show you where the church stands. I'm not speaking of you women; whatever you are that's between you and God, or you men; but I'm speaking of the church and Christ.

Now, this she is given to bring forth life that only God, Himself can give. Her husband might be the germ bearer, but God has to produce the life. That's right, it has to come--all life has to come from God. Any life has to come from God. It's perverted, and that's what makes it sinful; but life has to come from God. He's the Author of life.

Wir haben gesehen, dass ihr Leib ein Saatbett ist, und deshalb hatte sie die heilige Pflicht, dieses nicht zu beschmutzen.

Ich spreche nun über diese Dinge, um euch zu zeigen, wo die Gemeinde steht. Ich spreche nicht über euch, ihr Frauen; was immer ihr seid, das ist zwischen euch und Gott oder zwischen euch und eurem Mann; - ich spreche von der Gemeinde und Christus.

Das, was ihr gegeben wurde, hat sie erhalten, um Leben hervorzubringen, welches nur Gott geben kann. Ihr Mann mag der Samenträger sein, doch Gott muss das Leben hervorbringen. Das ist wahr, denn alles Leben muss von Gott kommen. Jedes Leben muss von Gott kommen. Es mag verdreht und dadurch voller Sünde sein, doch Leben kann nur von Gott kommen. Er ist der Urheber des Lebens.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, she has a sacred... One, I want to name three things here that she must not get away from. Now, I'm speaking, keep the church in mind while I'm speaking this to the natural woman, as Paul is here, in the 7th chapter of Romans. She has a sacred trust of virtue committed to her by her Lord: a certain virtue. Nothing else holds it but a woman. That's right. That's committed to her by God. She must not defile that virtue. If she even does something wrong, she must confess that to her husband before he takes her; and make it right. Just the same as the church that was married to the law has to come also before Christ, before the second marriage; she has to confess that. If she doesn't and she lives with her husband for ten years and then confesses it, he has a right to put her away and marry another woman. That's the Scripture. Fornication is unclean living.

"Joseph, fear not to take unto thee Mary thy wife, for that which is conceived in her if of the Holy Ghost." He was minded to put her away privately (See?), after he'd already engaged to her. When you are engaged to her, as far as God's concerned, you're married to her.

Nun, sie hat etwas Heiliges. Ich möchte drei Dinge nennen, die sie nicht dahingeben soll. Haltet nun die Gemeinde im Auge, während ich von der natürlichen Frau spreche, so wie Paulus hier im siebten Kapitel des Römerbriefes spricht. Sie hat eine heilige Verantwortung der Tugend, welche ihr vom Herrn gegeben wurde. Eine bestimmte Tugend. Niemand sonst hat das, nur die Frau besitzt es. Gott hat ihr das anvertraut. Sie soll diese Tugend nicht beschmutzen. Wenn sie je etwas Verkehrtes getan hat, dann muss sie dies ihrem Manne bekennen, bevor er sie nimmt; sie muss die Sache in Ordnung bringen. Es ist genau dasselbe wie mit der Gemeinde, welche mit dem Gesetze verheiratet war, sie muss vor ihrer zweiten Heirat zu Christus kommen und dieses bekennen. Wenn sie es nun nicht tut und mit ihrem Manne zehn Jahre lebt, bis sie es bekennt, dann hat er das Recht, sie zu entlassen, und er kann eine andere Frau heiraten. Dies ist schriftgemäß. Vorehelicher Geschlechtsverkehr ist ein unreines Leben.

"Joseph, fürchte dich nicht, Maria, deine Frau zu dir zu nehmen, denn das, was sie empfangen hat, ist vom Heiligen Geist." Ihr könnt sehen, dass er sie im Geheimen entlassen wollte, nachdem er schon mit ihr verlobt war. Wenn du mit ihr verlobt bist, wenn Gott in der Sache ist, dann musst du sie heiraten.

Übersetzung von Samuel Suter

Notice. Now, she has a sacred trust of virtue that's been given to her, trusted to her by the Lord. God gave her that virtue. Just as it was in the garden of Eden, she can say, "yes" or "no." She has a sacred trust of womanhood committed to her that she must not break. The womanhood, I'm speaking of here, is her conduct, her character around men, not letting every man... Looks on these screens and see these movie stars kissing and hugging and slopping around over these women. A woman does that is of a bad character. She might be virtuous otherwise, but, see, in her heart--when those glands... Sex glands are in the lips. A man kisses a woman, he's actually, potentially, committed adultery.

Beachtet: Der Herr hat ein heiliges Vertrauen der Tugend in sie gesetzt. Der Herr hat es ihr anvertraut. Gott hat ihr diese Tugend gegeben. Es ist noch genau so, wie es im Garten Eden war. Sie kann 'ja' oder 'nein' sagen. Es wurde ihr eine heilige Tugend der Weiblichkeit anvertraut, welche sie nicht verlieren soll. Die Weiblichkeit, von der ich hier spreche, ist ihr Verhalten Männern gegenüber; ihr Charakter, der sich im Umgang mit Männern zeigt. Sie lässt nicht jeden Mann..... Doch schaut euch doch das Verhalten der Filmstars an. Sie küssen sich, sie umarmen sich und treiben sich mit Frauen herum. Eine Frau, die solche Dinge tut, hat einen schlechten Charakter. Sie mag andere Tugenden haben. Doch seht, in ihrem Herzen..... jene Drüsen.... in den Lippen sind Sexualdrüsen, und wenn ein Mann eine Frau küsst, dann begeht er im Grunde genommen schon Ehebruch.

Übersetzung von Samuel Suter

Sex glands are in the woman's lips and in the man's lips. He could kiss her on the hand, it wouldn't mix the--the sex glands, but the sex glands is in the lips. And see all this nonsense and the--the Hollywood today of all this slopping, and loving around with women, and so forth; and little girls looking at all that. No wonder our morals are rotten, and decayed, and filthy. See? Because it's put before the children. That's right. It has to be that way for the last days.

In den Lippen der Frau und in den Lippen des Mannes befinden sich Sexualdrüsen. Er kann ihre Hand küssen, dabei berühren sich die Sexualdrüsen nicht, denn die Sexualdrüsen sind in den Lippen. Heute sieht man all diesen Unsinn und Hollywood zeigt, wie sie sich herumtreiben und Frauen lieben, und die kleinen Mädchen schauen sich diese Dinge an. Es ist kein Wunder, dass unsere Moral so schmutzig und so verdorben ist, denn man zeigt heute diese Dinge schon den Kindern. Das ist wahr, doch es muss so sein, denn wir sind in den letzten Tagen.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, keep the church in mind. She's kissing, and slopping, and mixing around in everything else but the Word. Let the devil, and education, and scientific searches, and so forth... When scientific education and everything is absolutely contrary to God.

The whole system of civilization that we have now, is absolutely antichrist; educational system is antichrist; civilization is antichrist. It's against God. You say against civilization? God will have a civilization one of these days that won't have any death associated into it.

This modern civilization come by Satan. I'll prove that to you, if the Lord willing tonight, out of the Bible. All these things are of Satan. Our new civilization will have none of this in it.

Behaltet nun die Gemeinde in euren Gedanken. Sie treibt sich herum, sie küsst, sie vermischt sich mit allen andern Dingen, nur nicht mit dem Wort! Lasst den Teufel, die Bildung, die wissenschaftliche Forschung usw. Wissenschaftliche Bildung und all diese Dinge sind absolut im Gegensatz zu Gott.

Das ganze Zivilisationssystem, das wir heute haben, ist vollkommen antichristlich. Das Bildungssystem ist absolut antichristlich. Ja, das Bildungssystem ist antichristlich. Zivilisation ist antichristlich, sie ist gegen Gott. "Du sprichst gegen die Zivilisation?" Eines Tages wird Gott eine Zivilisation haben, in der es keinen Tod gibt.

Diese moderne Zivilisation ist durch Satan entstanden. Ich werde euch das heute Abend aus der Bibel beweisen, so der Herr will. Alle jene Dinge sind vom Satan. Unsere neue Zivilisation wird keine solchen Dinge mehr enthalten.

Übersetzung von Samuel Suter

She has this sacred womanhood. No wonder that men act around women the way they do. Is because women act around men the way they do. She characters herself out here with a pair of shorts on, and skin tight, and men's clothing and things out on the street, twisting around. No matter what she says... She might be as virtuous to her husband as she can be, but in the sight of God she is an adulternous. "Whosoever looketh upon a woman to lust after her has committed adultery with her already in his heart." And she presented herself to be that. And that's exactly what the church has done with the world.

Eine Frau hat also diese geheiligte Weiblichkeit. Doch es ist kein Wunder, dass sich heute die Männer in der Gegenwart von Frauen in der Weise benehmen, wie sie es tun, denn das Verhalten der Frauen ist dementsprechend. Sie zeigt sich mit kurzen Hosen und hautengen Kleidern, und sie trägt auf der Strasse Männerkleider, in denen sie herumtreibt. Was sie auch sagen mag.... Sie mag ihrem Mann vollkommen treu sein, doch in den Augen Gottes ist sie eine Ehebrecherin. "Wer auch immer eine Frau ansieht und sie begehrt, der hat in seinem Herzen bereits Ehebruch begangen;" und sie hat sich so gezeigt, dass es geschehen konnte. Genau das hat die Gemeinde mit der Welt getan.

Übersetzung von Samuel Suter

Notice. That's committed to her sacred virtue, sacred womanhood, and then sacred motherhood: honor her husband.

Just look today. In certain cities, many cities, they even have big parties in what's called society (church members too), set their hats in the floor, and they all get drunk and pitch their keys into it; each woman goes and picks a key out of the hat for the man she'll live with over the weekend. All kinds of such parties which... I've got so much to say here, if the Lord willing, I haven't got time to go into it. Such a filth...

And the church is just as bad. That's right. Committing adultery with everything she has no business to be going into; she should stay with the Word.

Beachtet, dies ist ihr gegeben: eine heilige Tugend, eine heilige Weiblichkeit und eine heilige Mutterschaft, und sie soll ihren Mann ehren.

Doch schaut wie es heute ist. In vielen Städten haben sie heute große Feste, und alles, was sich Gesellschaft nennt, trifft sich dort, auch Gemeindemitglieder. Dort legen sie ihre Hüte auf den Boden, und wenn sie dann alle betrunken sind, dann werfen sie die Schlüssel ihrer Wohnung in die Hüte. Jede Frau nimmt dann einen Schlüssel aus dem Hut eines Mannes, mit dem sie über das Wochenende zusammenleben möchte. All die verschiedenen Partys...Ich habe noch so viel zu sagen, so der Herr möchte, ich habe nicht die Zeit in jene Dinge hineinzugehen, es ist solch ein Schmutz.

Und die Gemeinde ist genauso schlecht. Das ist wahr. Sie begeht mit allen Dingen Ehebruch. Sie sollte mit solchen Dingen nichts zu tun haben, sie sollte beim Worte bleiben.

Übersetzung von Samuel Suter

Buildings are all right; hospitals are all right. All these other things are all right. Educational programs, that's all right. We have to live here; we have to read, write; that's one of the economies.

Like, we wasn't supposed to put on any clothes at the beginning. (I'll preach on that later this week, the Lord willing.) But we have to wear clothes, because God gave us clothes; but in the beginning we didn't need them; we were veiled. Now, she's veiled to her sins. She don't even know she's sinning. See? She was then by the... Now, she's veiled by the devil; then she was veiled by God: the difference of it.

Es ist in Ordnung, dass wir Gebäude haben, es ist auch in Ordnung, dass wir Spitäler haben, alle diese Dinge sind in Ordnung. Es ist auch in Ordnung, dass wir Bildungsprogramme haben. Wir müssen hier leben, und wir müssen lesen und schreiben können, dies gehört zu unserer Wirtschaft.

Am Anfang brauchten wir keine Kleider zu tragen. Wenn es der Herr erlaubt, werde ich darüber in einer Woche predigen. Doch wir müssen Kleider tragen, denn Gott hat uns Kleider gegeben. Doch ganz am Anfang benötigten wir sie nicht, denn wir waren verschleiert. Nun ist sie durch ihre Sünden verschleiert. Sie weiß nicht einmal mehr, dass sie sündigt. Damals war sie verschleiert. Nun ist sie durch den Teufel verschleiert. Damals war Gott ihr Schleier. Dies ist der Unterschied.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, we find out that she has been given this sacred trust that she must not break of womanhood. Act--have her character, raise her children, be honorable to her husband. Now-a-days, they pay a bit more attention to it than nothing in the world.

You ought to set in my office sometime and see men bring in their wives, where they try to get right with God and confess of all the men they'd lived with and everything else since they been married. Oh, you say, "That's..." No, that's Pentecostals. The others won't come. So it's... I'm speaking of... How it can get away when you get to mixing up with the world and the church, and all the fashions and things that we have. We're no more like the original Pentecost was than day is from night. We've drifted off somewhere into some dark chaos somewhere and lost.

Wir haben also gesehen, dass ihr ein heiliges Vertrauen in ihre Weiblichkeit gegeben wurde, das sie nicht brechen soll, ihr Wandel. Sie hat ihren Charakter, um ihre Kinder aufzuziehen und um ihrem Mann eine ehrenhafte Frau zu sein. In unseren Tagen werden diese Dinge kaum mehr beachtet.

Ihr solltet manchmal in meinem Büro sitzen können, um dabei zu sein, wenn Männer mit ihren Frauen kommen; wenn sie wieder ins Reine kommen möchten mit Gott, und wenn sie dann bekennen, mit welchen Männern sie lebten und was sie alles getan haben während der Zeit ihrer Ehe. Oh, ihr mögt sagen: "Das sind die ... " nein, es sind Leute aus der Pfingstbewegung. Die andern würden gar nicht kommen. Es ist also ... ich spreche von.... wie kann man sich doch entfernen, wenn sich die Gemeinde mit der Welt vermischt und jene Dinge tut, die wir unter uns sehen. Wir sind keine ursprünglichen Pfingstler mehr, wir sind so weit davon entfernt wie der Tag von der Nacht. Wir sind irgendwohin abgetrieben worden, hinein in ein dunkles Chaos, und dort sind wir verloren.

Übersetzung von Samuel Suter

What a sacred trust, what a responsibility to a woman. Now, see why she is a type of the church, which has the same responsibility as a woman has a sacred responsibility to her motherhood, to her virtues, to her husband; the church has a sacred responsibility to prayer, and to the Word, and to Christ, just the same as the woman has. And as a woman drifts off with another man; when the church goes off on these institutional programs, and building programs, and schools, and so forth... I have nothing against them. They're all right. They serve their purpose. But they're not... Jesus never said, "Go, make schools." He said, "Preach the Word." That's where they neglect it.

Welch ein heiliges Vertrauen! Welch eine Verantwortlichkeit für eine Frau! Nun könnt ihr sehen, weshalb sie ein Typ auf die Gemeinde ist. Die Gemeinde als Frau hat dieselbe Verantwortlichkeit wie eine Frau. Eine heilige Verantwortung für ihre Mutterschaft. Eine Verantwortung für ihre Tugenden und eine Verantwortung ihrem Manne gegenüber. Die Gemeinde hat eine heilige Verantwortung für das Gebet, eine Verantwortung zum Wort und zu Christus. Es ist dieselbe Verantwortung, die eine Frau trägt. Wenn sich eine Frau mit einem andern Manne herumtreibt, dann ist das dasselbe, wie wenn sich die Gemeinde mit diesen öffentlichen Programmen befasst, mit Bauprogrammen, sich den Schulen und diesen Dingen widmet. Ich habe nichts gegen diese Dinge. Diese Dinge sind in Ordnung. Sie dienen ihrem Zweck. Doch sie sind nicht.... Niemals hat Jesus gesagt: "Geht hin und baut Schulen." Er sagte: "Predigt das Wort!" Das missachten sie.

Übersetzung von Samuel Suter

Not make institutions, hospitals, and so forth, them's all right. But that's not the church's duty. Their duty is to preach the Gospel. But we've done everything else but that, and we've drifted in just like Satan did, and mixing it up with some Gospel, something else, and something else, till it has got a conglomeration of nothing: corruption. Even our whole--the whole world... Watch the trend of the world.

Sie wurde nicht aufgefordert, öffentliche Einrichtungen, Spitäler usw. zu bauen. Diese Dinge sind in Ordnung, doch es ist nicht die Aufgabe der Gemeinde, sich mit diesen Dingen zu befassen. Ihre Aufgabe besteht darin, das Evangelium zu predigen. Doch wir haben all die andern Dinge getan und sind dort hineingeraten, nur weil Satan dies verursacht hat. Alles wurde mit etwas Evangelium vermischt, bis es zu einem Gemenge ohne Inhalt wurde - zu Fäulnis! Die ganze Welt will sich nach dem Trend der Welt richten.

Übersetzung von Samuel Suter

Reading in Reader's Digest here not long ago, where young girls are going through the menopause and men, the change of life; between twenty and twenty-five years old they're going through the middle-age: corruption. Why? Because of scientific research of food and stuff that's broke down from the natural things we should put in our bodies. We're nothing but a bunch of dying corruption.

Now, that's what the church is also. It's in the same condition. She's a type. She has the same precious virtues by Spirit given to her to preserve the Spirit and the Word and never commit adultery with anything of the world or anything, stay virgin to the Word as a woman is to stay virtuous to her husband. It's a sacred trust. To honor her Lord's Word above every manmade creed, wisdom, denomination there is, the church is given that trust. They say well, "My church..." I don't care what your church believes in. If it's contrary to the Word of God, stay away from it. The Bible said, "Jesus Christ is the same yesterday, today, and forever." Mark 16 said, "These signs would follow them that believe." If a church preaches different from that don't... You--you die to that thing; be born again into the Word of God. "Go ye into all the world, and preach the Gospel to every creature." That's how far it was to go. "These signs shall follow them that believe in all the world and to every creature that will believe." See how we got away from it? Sure, but she's responsible for it.

Kürzlich las ich in "Reader ' s Digest" (Das Beste), dass junge Mädchen schon im Alter von 20 - 25 Jahren durch ihre Wechseljahre gehen, und Männer - sie haben dann schon ihr mittleres Alter erreicht. Zerfall! Warum? Weil die wissenschaftliche Forschung unsere Nahrung und andere Dinge vom Natürlichen getrennt hat, die Dinge, die wir unserem Körper zuführen sollten. Wir sind nur noch ein Haufen sterbender Verdorbenheit.

So steht es auch um die Gemeinde. Sie ist in derselben Verfassung. Sie ist ein Typ. Sie erhielt durch den Geist dieselbe köstlichen Tugenden, um den Geist und um das Wort zu bewahren, um niemals mit irgendwelchen weltlichen Dingen Ehebruch zu begehen. Sie sollte so jungfräulich beim Worte bleiben, wie eine Frau voller Tugend zu ihrem Mann stehen sollte. Es ist ein heiliges Vertrauen, das sie erhalten hat, um über allen menschengemachten Glaubensbekenntnissen das Wort zu ehren, über aller Weisheit und über allen Konfessionen. Die Gemeinde hat dieses Vertrauen erhalten, doch sie sagen: "Meine Gemeinde ...“ Ich frage nicht darnach, was eure Gemeinde glaubt. Wenn es im Gegensatz zum Worte Gottes ist, dann geht davon weg. Die Bibel sagt: "Jesus Christus ist derselbe gestern, heute, und in Ewigkeit." Markus 16 sagt: "Diese Zeichen werden demjenigen folgen, der da glaubt." Wenn die Gemeinde etwas anderes predigt, nicht diese Dinge, dann werdet ihr in den anderen Dingen sterben. Seid wiedergeboren, hinein in das Wort Gottes. "Geht hinaus in alle Welt und predigt der ganzen Schöpfung das Evangelium." Dies ist die Grenze, die uns gegeben wurde. Diese Zeichen werden demjenigen folgen, der glaubt; sie werden der ganzen Welt folgen, jedem Geschöpf, das glauben will. Seht ihr, wie wir uns davon entfernt haben? Gewiss ist es so, doch dafür ist die Gemeinde verantwortlich.

Übersetzung von Samuel Suter

But now, look what Hollywood has took the virtuous things from our women. I'm setting here looking at a dear old woman, Sister Schrader. Many of the women here, that and Sister Moore over here, the older women that remembers a few years ago, if their mother or even them, would have walked out on the street the way some of these women walk today (church members), they'd have locked the woman up for being insane. She forgot to put on her skirt.

Well, if it was insane then, it's insane now. Well, look, the whole world proves it's insane. Look at the murders and things that's going on now in the world (See?): insanity. The whole thing is coming to fulfill Revelations; we may get to it this week, where those hideous things... Them's not natural; that's spiritual things that makes people scream to the rocks and the mountains and everything else to fall on them.

Doch schaut, wie Hollywood unseren Frauen die tugendhaften Dinge genommen hat. Als ich so hier saß, da betrachtete ich eine teure alte Frau, Schwester Schrader. Viele von euch älteren Frauen, auch Schwester Moore, können sich noch daran erinnern, wie es vor einigen Jahren gewesen ist. Wenn ihre Mütter oder sogar sie selbst in dieser Weise durch die Strassen gegangen wären, so wie es die heutigen Frauen tun - auch Gemeindemitglieder - dann hätte man die Frauen als Geisteskranke eingesperrt; "diese hat doch vergessen ihr Kleid anzuziehen."

Wenn es damals von Geisteskrankheit zeugte, dann sind sie auch heute geisteskrank. Schaut doch hin, die ganze Welt beweist, dass sie geisteskrank ist. Betrachtet doch die Mörder und all die andern Dinge, all das, was auf der Welt geschieht. Es ist Geisteskrankheit! Alles ist so gekommen, um die Offenbarung zu erfüllen. Vielleicht kommen wir in dieser Woche darauf zu sprechen. Jene schrecklichen Dinge sind nicht natürliche Dinge. Es sind geistige Dinge, welche die Menschen zum Schreien bringen werden: "Berge und Felsen, fallt über uns!"

Übersetzung von Samuel Suter

The complete total insanity this world will go into right away. It's almost there now. Why, you can see the footsteps of it. There it is. It's--it's marching right out on the street, right down the church pew: total insanity, do things that a human being wouldn't think of doing and being civilized.

Look what Hollywood's done to the woman. Look how it has--it's robbed the sacred virtues of the woman. On and on we could go. See, all this she lost. How did she do it? Because there was a subtle instrument called the church, like there was in the garden of Eden. A subtle person, the devil, walked into the church just like he did in the garden of Eden and deceived her into it. She's deceived. The woman thinks... She don't mean to be wrong. Eve didn't mean to do wrong. It wasn't willfully. but she... The Bible said in II Timothy, I Timothy 3, she was deceived. And deceived is not when you willfully do it, it's when you are deceived into doing it.

Der vollständige, totale Wahnsinn! Die Welt ist eben im Begriffe, da hineinzugehen. Sie ist fast schon dort angekommen. Ihr könnt die Fußspuren davon schon sehen. Es marschiert durch die Strassen bis hinein in die Kirchenbänke - der totale Irrsinn! Sie tun Dinge, an welche ein zivilisierter Mensch kaum denken würde.

Schaut was Hollywood den Frauen angetan hat. Seht, wie es den Frauen die heilige Tugend geraubt hat. Wir könnten noch viele solche Dinge zeigen. Seht, sie hat all diese Dinge verloren. Wie ist es dazu gekommen? Durch ein scharfsinniges Instrument, welches sich Gemeinde nennt - wie damals im Garten Eden. Eine scharfsinnige Person, der Teufel, ist in die Gemeinde hineingegangen, genau so, wie er es damals im Garten Eden getan hat, und er hat sie in diese Dinge hinein verführt. Sie ist verführt. Eine Frau denkt nicht, dass sie etwas Falsches tut. Eva dachte nicht, dass sie etwas Falsches tut. Es geschah nicht absichtlich. Die Bibel sagt im 2. Tim. 14, dass sie verführt wurde. Und wenn ihr verführt seid, dann tut ihr es nicht absichtlich, ihr seid dann eben verführt worden.

Übersetzung von Samuel Suter

And that is just exactly what's happened today. She's been deceived by television, by magazines, by these people, these--all these fine things that they're going out on the streets. Modern girls, they look at magazines, and they look at pictures; they look on the streets; they see the clothing in the shops. How Satan, that great instrument of--of hell has come down amongst the people and deceived them into these things. And the woman thinks she's all right. And she's dead and don't know it. She's far from God. See how she lost all this and how subtle it was?

Und genau das ist in unserer Zeit geschehen. Sie wurde durch das Fernsehen, durch die Zeitschriften, durch die Menschen und durch all die feinen Dinge, die man auf der Strasse sieht, verführt. Die modernen Mädchen schauen in die Zeitschriften, und dort sehen sie diese Abbildungen. Sie sehen es auf der Strasse, und sie sehen diese Kleider in den Geschäften. Wie ist doch Satan, das mächtige Instrument der Hölle, unter die Menschen gekommen und hat sie in diese Dinge hinein verführt. Und die Frau denkt, alles sei in Ordnung. Doch sie ist tot und sie weiß es nicht. Sie ist weit von Gott entfernt. Seht ihr, wie sie alles verloren hat, und wie schleichend es gekommen ist?

Übersetzung von Samuel Suter

Today, I want you to notice. Jesus spoke of it. Also if you'd like to read it. Jesus made mention that this thing would come to pass (Did you know that?) in His last hours just before His crucifixion. Let's just read it. St. Luke the--the 23rd chapter, and just for a moment like a Sunday school lesson, begin with the 27th verse, I believe I got marked out here: Jesus going to Calvary. Listen as I read it. All right, St. Luke 23:27, I believe is where we have it. My note has got it that way. Yes, here it is.

And there followed him a great company of people, and women, which also bewailed and lamented him.

But Jesus turning unto them said, Daughters of Jerusalem, weep not for me, but weep for yourselves, and for your children.

For, behold, the day--days are coming, that they shall say, Blessed are the barren, and the wombs that never bare, and the paps which never gave suck. (Think today; it's a disgrace for her to have a child. See?)

Then shall they begin to say to the mountains, Fall on us; and to the hills, Cover us.

For if they do these things in a green tree, what shall they do in the dry?

Ich möchte heute, dass ihr das seht. Jesus hat von diesen Dingen gesprochen. Wenn ihr es lesen möchtet - Jesus hat darauf aufmerksam gemacht, dass diese Dinge geschehen würden. Habt ihr das gewusst? Er hat es in seinen letzten Stunden gesagt, unmittelbar vor seiner Kreuzigung. Lasst es uns lesen. Wir möchten es wie eine Sonntagsschullektion durchnehmen. Ich glaube, es ist in Lukas 23, 27. Jesus geht hinauf nach Golgatha. Hört zu, während ich lese.


Es folgte ihm aber eine große Volksmenge, auch Frauen, die ihn beklagten und betrauerten.

Da wandte sich Jesus zu ihnen und sprach: "Ihr Töchter Jerusalems, weinet nicht über mich; weinet viel mehr über euch selbst und über eure Kinder.

Denn siehe, es kommen Tage, da man sagen wird: Selig sind die Unfruchtbaren und die Leiber, die nicht geboren, und die Brüste, die nicht gesäugt haben! - Denkt an den heutigen Tag, wo es eine Schande ist, wenn sie ein Kind hat.

Dann wird man anfangen, zu den Bergen zu sagen: Fallet über uns!

Und zu den Hügeln: Bedecket uns!

Denn wenn man das am grünen Holze tut, was wird am dürren geschehen?

Übersetzung von Samuel Suter

Speaking of the day that when women wouldn't no more want children... They want a dog or a cat or something like that, but she don't want children anymore. Why? She's old Mother Hubbard if she has a child. See? She don't want... That's the--that's the remarks of Hollywood. It don't want his woman to be an old Mother Hubbard. So she'll--he'll have some operation performed to himself, or her, one, that'll keep them from having children. They don't want no children.

Jesus spoke of it, and what did He say? "At that time they'll begin to cry for the rocks and the mountains to fall on them."

She'll practice birth control so she can go to parties. She can't be bothered with a baby nursing her. It'll disform her. When she's pregnated, it'll be--it disform her. She won't look like she used to. And her husband ignorant enough to let her go that way. She won't give him a child.

Jesus spoke of it. And He said that when they be doing this at that time, "They'll going to cry then for the rocks to fall on them." It's coming of the Lord. They pay great sums of money for cats, dogs to mother. That's right. She must mother something, because it's a God-given nature to her.

Hier spricht Jesus von jenem Tag, an dem die Frauen keine Kinder mehr möchten. Sie möchten einen Hund, eine Katze oder sonst etwas in dieser Art, doch sie möchten keine Kinder mehr. Warum? Wenn sie ein Kind hat, dann wird sie doch ein "altes Hausmütterchen". Hollywood ist schuld daran, dass sie so denken. Eine Frau möchte doch nicht mehr ein altes Hausmütterchen sein. Sie lässt sich oder ihren Mann operieren, damit sie keine Kinder mehr bekommt. Sie möchten keine Kinder mehr!

Jesus sprach von diesen Dingen, und was hat Er darüber gesagt? "Dann wird man anfangen, zu den Bergen zu schreien und zu sagen: „Fallt über uns."

Damit die Frauen heute zu den Parties gehen können, nehmen sie Verhütungsmittel. Sie will sich nicht mehr mit einem Säugling herumplagen. Sie könnte ja dabei ihre Form verlieren. Eine Schwangerschaft würde ihrer Figur schaden. Sie würde dann nicht mehr so aussehen, wie sie einst aussah. Ihr Ehemann ist unwissend genug, um sie gewähren zu lassen. Sie möchte ihm kein Kind mehr schenken.

Jesus hat darüber gesprochen, und Er sagte: "In jener Zeit, wenn sie diese Dinge tun werden, dann werden sie schreien, dass die Berge und die Felsen über sie fallen mögen. Das Kommen des Herrn. Sie geben viel Geld aus, damit sie Katzen und Hunde bemuttern können. Das ist wahr. Sie muss etwas bemuttern, denn das entspricht ihrer Natur, welche Gott ihr gegeben hat.

Übersetzung von Samuel Suter

I noticed; I hunt big game. And an old bear in the fall of the year, when she has been bred to the male bear, she's got cubs then that is born; they're pretty good-sized cubs, maybe weigh a hundred pounds or better. She'll make them scat and hibernate to themselves, because she's going to bring forth some more cubs. They're born in February. The bear knows nothing about it. They're born in a little sack. How that God has them open these little sacks themselves; little--like little cellophane sacks. They find their way around; their mother's sound asleep. She hasn't eat anything since October, and this is February. They come around and nurse her to the middle of May. Then when she sees her cubs, they're pretty good-sized cubs. Weigh maybe fifteen, ten or fifteen pounds apiece. They nursed her. How she gets the milk, that's God's idea. She lives herself and produces milk for the cubs. And then if her breeding doesn't take, and she don't have any cubs, she'll hunt up them year--last year cubs and mother them all summer long, because it's God-given instinct. she has to mother something.

Ich jage ja großes Wild, und dabei habe ich einmal etwas beobachtet. Ich sah eine alte Bärin, die bei dem Bären gewesen war. Es war gegen Ende des Jahres. Sie hatte junge Bären bei sich, welche vor einiger Zeit geboren waren und schon recht groß waren. Sie wogen ungefähr 50 Kilo. Sie war im Begriffe, sich mit den Bären für den Winterschlaf einzurichten. Sie erwartete noch mehr Junge, und diese werden dann im Februar geboren, und die Bärin weiß nichts davon, sie ist im Winterschlaf. Die Jungen werden in kleinen Säcken geboren. Gott lässt sie die Säcke selbst öffnen, sie sehen aus wie kleine Plastiksäcke. Die Kleinen finden ihren Weg, während ihre Mutter tief schläft. Seit Oktober hat sie nichts mehr gegessen, und nun ist es Februar geworden. Die kleinen Bären kommen und saugen an der Mutter, bis in die Mitte des Monats Mai. Wenn sie ihre Jungen das erste Mal sieht, dann sind sie schon recht groß. Sie wiegen dann ungefähr 15 Pfund. Sie hat sie ernährt. Woher hatte sie die Milch? Dies ist etwas, das Gott weiß. Sie kann leben und dazu noch Milch für die Jungen produzieren. Und wenn sie dann ein Jahr darauf keine Jungen wirft, dann sucht sie die kleinen Bären des vorherigen Jahres und bemuttert sie einen ganzen Sommer lang, denn dies ist ein Instinkt, den Gott ihr gegeben hat. Sie muss etwas bemuttern.

Übersetzung von Samuel Suter

And if a woman won't have a baby for her husband, she'll take a dog or a cat or something. She's got to mother something. It's their nature. But to bear a child for her husband and raise it to the service of God, that's entirely all out of her line. She should all... She'd all... She'd be so disgraced, if she did, by her sin-loving society of this 1965 type of women.

A true picture of a modern church today. Neither does the modern church want any of these here, screaming, shouting, tongues speaking, Acts 2:38 young'uns around her. No. She don't want any of them. Whooping, and crying, and screaming, "Amen. Hallelujah." Why, such a child would immediately put her out of her denomination. They had one like that in one of the churches, why, they'd throw her out right quick. "Why do you let such stuff as this go on?"

Und wenn eine Frau ihrem Mann kein Kind geben will, dann wird sie sich einen Hund, eine Katze, oder sonst etwas beschaffen. Sie muss irgendetwas bemuttern, dies ist in ihrer Natur. Doch auf keinen Fall möchte sie ihrem Mann ein Kind geben und es so erziehen, dass es Gott dienen kann. Das wäre doch eine Schande für sie, wenn sie so etwas tun müsste. Die Frauen dieser sündenliebenden Gesellschaft des Jahres 1965 würden sie verachten.

Dies ist auch ein wahres Bild einer heutigen, modernen Gemeinde. Ebenso wenig möchten die modernen Gemeinden schreiende, jauchzende und in Zungen sprechende Kinder aus Apg. 2, 38 um sich herum. Sie wollen keine solchen mehr. Kinder, die schluchzen, weinen und "Amen" und "Hallelujah" rufen. Wenn sie solche Kinder hätten, dann würde man sie ja aus ihrer Denomination ausschließen. Man käme zu ihnen und man würde sagen: "Warum lässt ihr in der Gemeinde solch einen Unsinn zu?"

Übersetzung von Samuel Suter

So you see she's pregnated with something, 'cause she's bringing forth members all the time. But she don't want any of them screaming, hollering, blabbering, Acts 2:38, miserable creatures that she thinks they are. It would certainly embarrass her. It would ruin her and her educated, ethical, scientific, society church that she belongs to. They'd throw her out at the next council. She can't have it. So she don't want to be pregnated with the Word, because that's the only kind that the Word can bring forth.

Born of the Spirit of God, it has the Spirit of God in it. No intellectual, church-joining, creed-going, bobbed-haired, painted-faced, there's no such a thing as that in all the... You don't find that in the Word of God. You find an old fashion, sanctified, Holy Ghost-filled child, borned of the Spirit of God screaming, hollering, shouting, praising God. That's altogether out of the reaches for her. She don't want that. Oh, no, sir. No, indeedy.

Doch ihr könnt sehen, dass sie mit irgendetwas schwanger ist, denn sie bringt andauernd Mitglieder hervor. Doch sie möchte keines dieser schreienden, rufenden und stammelnden Kinder aus Apg. 2, 38, denn sie denkt, dies seien miserable Kreaturen. Ganz gewiss würde sie so etwas in Verlegenheit bringen. Es würde sie und ihre gebildete, ethische, wissenschaftliche Gemeinde ruinieren, der sie angeschlossen ist. Beim nächsten Konzil würde solch eine Gemeinde ausgeschlossen. Sie können sie nicht gebrauchen. Darum will sie nicht mit dem Worte schwanger werden, denn das Wort bringt nur solche Kinder hervor.

Was aus dem Geiste Gottes geboren ist, das hat den Geist Gottes in sich. Es sind keine intellektuellen, Gemeinden suchende, sich nach Glaubensbekenntnissen richtende Kinder mit geschnittenen Haaren und angemalten Gesichtern. Niemals findet ihr in unserm Wort solche Dinge. Ihr werdet es im Worte Gottes nicht finden. Ihr findet ein altertümliches, geheiligtes, mit Heiligem Geist erfülltes Kind, welches aus dem Geiste Gottes geboren ist; es schreit, es jauchzt, es ruft und es preist Gott. So etwas möchte die moderne Gemeinde auf keinen Fall haben. Oh, nein mein Herr, ganz gewiss nicht.

Übersetzung von Samuel Suter

What does she do then? She brings forth a pair of painted-faced, short-wearing, Jezebel society, illegitimate "cats" they call them; I think it is. I think they call it cats. "Look at that cat going there," they say, or something like that, you know.

She was born or married or connected with her first husband, the first Adam, by the adulternous wife of Eve, Adam's first wife. You say "Adulternous?" She sure was. But oh, she claims that this Adam--this first Adam's dead. "Oh sure, he died a long time ago. I'm reborned again," she says. "And I'm certainly married to the second Adam, Christ, the Word."

Now, notice what she loves. Watch her lover. You want to see who she's in love with. The Word says this, But she says, "My church says this." Then who's she in love with? Who is her husband? Her own fruits prove what she is. That's exactly right: shows what she is.

Was tut sie denn? Sie bringt eine geschminkte, Shorts tragende Isebel Gesellschaft hervor. Sie sind unehelich und die jungen Burschen nennen sie "Katzen". Ich glaube, sie werden so genannt. Ihr wisst ja, wie sie sagen: "Schau doch jene Katze, die dort vorübergeht.“

Sie wurde geboren, oder verheiratet, oder zusammengebracht mit ihrem ersten Mann, dem ersten Adam, durch die ehebrecherische Eva, Adams erste Frau. - "Du sagst, sie sei eine Ehebrecherin? " - Ganz gewiss war sie das. Doch sie verkündet, dass jener Adam, der erste Adam, tot sei. "Oh, sicher, er ist vor langer Zeit gestorben, ich bin wiedergeboren", so spricht sie. "Und ganz bestimmt bin ich mit Christus, dem zweiten Adam, verheiratet, mit Christus, dem Wort."

Aber seht doch, was sie liebt. Beobachtet ihren Geliebten. Ihr möchtet sehen, in was sie verliebt ist. Wenn das Wort sagt: "Tue dies" , dann sagt sie: "Aber meine Gemeinde lehrt es nicht so." Wen liebt sie nun? Wer ist ihr Ehemann? Ihre eigenen Früchte beweisen, was sie ist. Genauso ist es. Sie zeigen, was sie ist.

Übersetzung von Samuel Suter

Notice, she was born first to Adam, because that's her natural birth (See?), and she never left that. That's a lover of the world. She claims that she's born the second time to Christ. But her lover, notice, is Adam yet, because she loves the world.

And another--another thing; notice what kind of children she's bearing. That tells what their papa is; whether it was the first Adam or the second Adam. If the church brings forth a child of the second Adam, he has the second Adam's way of acting like the way they did on the day of Pentecost. That's the real true second Adam's children. See? That's right. Their nature is like his and hers. Yes, sir. Her daughters, painted-faced, bobbed-haired, wearing men's clothes: trousers. The Bible said for her not to do it. She cuts her hair. It's a shame to her.

You say, "Shut up on that." That's what the Word said. I'm only pointing out nature. That's what she does.

Seht, durch ihre natürliche Geburt wurde sie Adam geboren, und sie hat ihre natürliche Geburt niemals verlassen. Die natürliche Geburt liebt die Welt. Sie beansprucht jedoch, zum zweiten Mal zu Christus geboren zu sein. Doch beachtet, dass Adam immer noch ihr Geliebter ist, denn sie liebt die Welt.

Noch etwas könnt ihr beobachten. Seht doch, was für Kinder sie hervorbringt, das zeigt, wer ihr Vater ist, ob es der erste oder der zweite Adam war. Wenn die Gemeinde imstande ist, ein Kind des zweiten Adams hervorzubringen, dann benehmen sich diese wie der zweite Adam. Sie benehmen sich so, wie sie es am Pfingsttage taten. Dies sind die wahren Kinder des zweiten Adams. So ist es. Aber ihre Natur ist wie seine und ihre. Jawohl. Ihre Kinder haben angemalte Gesichter, geschnittene Haare und sie tragen Männerkleider, sie tragen Hosen. Die Bibel sagt, dass eine Frau so etwas nicht tun sollte. Es ist eine Schande.

Ihr sagt: "Schweige doch endlich!" Doch, was ich sage, das sagt das Wort. Ich zeige nur die Natur - und sie tut jene Dinge.

Übersetzung von Samuel Suter

Her sons--her sons, born out of her, rely upon education, schooling, some Bible school, so-called, some great college that's supposed to be a long time ago, hatching them out some sort of incubator style: denominational seekers, religious Cain-like, just illegitimate to the Word as Cain was. That's right. Just as illegitimate as Cain was. Sure. Denominational seekers: you see what it is?

God never did organize a denomination. He's always been against it, and the Word's against it. But they hold right on to it. So you see what they're bringing forth? That shows who their papa and mama is. That's exactly. That's exactly. Just as illegitimate as Cain was. That's the kind of child he brought forth from Eve. They got away from the Word, and then, see what she brought? That's just exactly what the church has brought: the same thing. Can prove it to you by the Word. And that's where education and civilization come through Cain. That's exactly right. For they claim... But they--they claim to be sons of God, but they're denominational-bred, denominational schooled scholars, everything else. That's exactly right. Subtle, smart, my, so was the serpent, their father. That's right. Just as subtle and scientific, preachers as Cain was. See? It's exactly the same thing.

Die Söhne, die sie hervorbringt, verlassen sich auf Bildung und auf Schulung. Sie verlassen sich auf sogenannte Bibelschulen, auf irgendeine große alte Schule, eine Schule, die irgendwelche Treibhauspflanzen hervorbringt, Konfessions-Sucher, religiöse Kainiten. Dem Worte gegenüber sind sie genauso unehelich, wie es Kain war. Sie sind ebenso unehelich wie Kain! Sie suchen Denominationen. Ihr seht doch, was es ist?

Niemals hat Gott eine Denomination (Konfession) organisiert. Er war immer dagegen, und auch das Wort ist dagegen. Doch sie halten daran fest. Könnt ihr nun sehen, was sie hervorbringen? Daran kann man genau erkennen, wer ihr Vater und ihre Mutter ist. Ganz genau so ist es. Genau so. Die sind genauso unehelich wie Kain. Das Kind, welches er durch die Eva hervorbrachte, hatte diese Art. Sie hatten sich vom Wort entfernt, und ihr könnt dann sehen, was sie hervorbrachte. Genau dieselbe Sache hat auch die Gemeinde hervorgebracht. Ich kann euch das mit dem Worte beweisen. Bildung und Zivilisation sind durch Kain auf die Erde gekommen. Das stimmt genau. Und sie beanspruchen Söhne Gottes zu sein, doch sie wurden in den Denominationen ausgebrütet - konfessionelle Schulung, Lehrer und alles mögliche. Sie sind scharfsinnig und gebildet, wie ihr Vater, die Schlange, es war. Sie sind genau so scharfsinnige und wissenschaftliche Prediger wie Kain einer war. Es ist genau dieselbe Sache.

Übersetzung von Samuel Suter

You say, "Brother Branham, is that true?" Turn to Genesis 4:16 and find out. Get back here in Genesis 4:16 just a minute, and you will find out how that happened.

And Cain went out from the presence of the Lord, and dwelt in the land of Nod, on the east of Eden.

And Cain knew his wife; and she conceived, and bare Enoch and he builded a city, and called the name of the city, after the name of his son, Enoch.

On down to Tubal, on down forward they begin come designers of instruments, music and so forth. Civilization came by Cain. That's right. Building cities, instruments, scientific men come by Cain, the serpent's seed.

Ihr mögt sagen: "Br. Branham, ist das wahr?" Schlagt doch 1. Mose 16,4 auf und findet es selbst heraus. Lasst uns für einen Augenblick zur Genesis ins vierte Kapitel zurückgehen, und ihr werdet dann sehen, wie es geschah.


Und Kain ging aus von dem Angesicht des Herrn und wohnte im Lande Nod, östlich von Eden.

Und Kain erkannte sein Weib; die empfing und gebar den Hanoch. Und da er eben eine Stadt baute, so nannte er sie nach seines Sohnes Namen Hanoch.


Es geht dann weiter, bis zu Tubal, sie machten Musikinstrumente, Musik und andere Dinge. Die Zivilisation ist durch Kain hervorgekommen! Sie bauten Städte, Instrumente - wissenschaftliche Menschen kamen durch Kain, den Samen der Schlange.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, notice the 25th verse.

And Adam knew his wife again;..

Now, he knew her once, and she had two children. Search the Scripture. She had Cain and Abel. One act and two children. You say...

They told me not long ago, it couldn't be--happen. We got a case in Hollywood right... Or Hollywood. We've got a case in Tucson right now up in court. A woman gave birth to a colored child and a white child at the same time. They say she can't do it. She can have two fertile seeds too. They got it right in court now. I know dogs will do it. Animals will do it. And she got there. The white man said, "I'll support my own child but not him." And the woman made the confession; she lived with her husband that morning and the colored man that afternoon. And if it's in the... The doctor said if it's in the space of twenty-four hours, it'll happen if there's another fertile seed there. And there she did it, and that's exactly what happened here. Cain--Satan that morning in the serpent, and Adam that afternoon when she... She had two children.

Beachtet nun den 25. Vers:


"Und Adam erkannte sein Weib abermals."


Ihr seht, dass er sie vorher einmal erkannt hat, und dass sie dann zwei Kinder hatte. Durchforscht die Schrift. Sie gebar Kain und Abel. Ein Akt und zwei Kinder.

Kürzlich sagte man mir, so etwas sei nicht möglich. Aber wir hatten erst kürzlich solch einen Fall in Hollywood, äh - nicht Hollywood, wir haben gerade jetzt so einen Fall in Tucson, es ist vor Gericht. Eine Frau hat zur selben Zeit ein schwarzes und ein weißes Kind geboren. Und sie sagen, so etwas könne es nicht geben? Doch sie kann zwei befruchtete Samen haben. Gerade jetzt beschäftigt sich das Gericht mit dieser Sache. Ich weiß, dass es auch bei Hunden möglich ist, bei Tieren ist es auch möglich. Und sie kam dorthin. Der weiße Mann sagte: "Für mein eigenes Kind will ich wohl aufkommen, doch nicht für das andere. Darauf bekannte die Frau, dass sie am Morgen mit ihrem Manne zusammengewesen sei und am Abend mit einem Schwarzen. Darauf sagte der Arzt: "Es kann in der Zeit von 24 Stunden geschehen, wenn noch ein anderes fruchtbares Ei dort ist." Dort taten sie es. Und genau dasselbe ist hier bei Kain. Am Morgen war es Satan durch die Schlange, und am Abend war es Adam. Und dann hatte sie zwei Kinder.

Übersetzung von Samuel Suter

Now.

Adam knew his wife again;... (the second time)... and she bare a son,...

Remember, there's nowhere in the Bible that said Cain was Adam's son. Said, "He was of that evil one," not Adam, the devil.

... knew his... the second time, and call--knew his--and had a son, and called his name Seth: For God, said she, has appointed,... (That wasn't the real seed.)... appointed me another seed instead of Adam... who Cain slew.

So... And to Seth, to him also there was born a son; and he called his name Enos: and then begin men to call upon the name of the LORD.

Not out of Cain's generation genealogy, but out of Seth's genealogy... So Cain is the evil one. There come the serpent.

Und Adam erkannte sein Weib abermals - das zweite Mal; und sie gebar einen Sohn.


Denkt daran, dass nirgends in der Bibel geschrieben steht, dass Kain Adams Sohn gewesen sei. Die Bibel sagt, dass er der Sohn des Bösen war. Es war nicht Adam, es war der Teufel.


„...und er erkannte sie zum zweiten Mal, und sie gebar einen Sohn und nannte ihn Seth." "Denn Gott hat mir für Abel einen andern Samen gegeben, weil Kain ihn umgebracht hat."

"Und auch dem Seth ward ein Sohn geboren, den nannte er Enosch. Und dann fing man an, den Namen des Herrn anzurufen."


Nicht diejenigen aus Kains Linie taten es, sondern diejenigen aus der Linie von Seth. So ist Kain der Böse. Dort kommt die Schlange.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, notice, the Bible plainly says here that her first husband must be dead, not just put away; he's got to be dead. Now, I just got through preaching on marriage and divorce, and you all know about that. I'm not speaking now, altogether to this congregation here, but out across the nation. All right. Now, you see what happened there in marriage and divorce, when it was...?... the Seven Seals was opened, that brought out the real truth of it.

Passt auf: Die Bibel sagt hier deutlich, dass ihr erster Mann tot sein muss. Sie kann ihn nicht einfach hinwegtun, er muss tot sein. Ich habe ja erst kürzlich über Heirat und Scheidung gepredigt, und ihr alle wisst davon. Ich spreche nun nicht nur zu dieser Versammlung, sondern ich spreche zur ganzen Nation. Ihr habt in der Botschaft Heirat und Scheidung gesehen, was damals geschah. Als die sieben Siegel geöffnet wurden, kam die wirkliche Wahrheit darüber hervor.

Übersetzung von Samuel Suter

So to be married to the second Adam, Christ, the Word, you must separate yourself by death from your first denominational husband, 'cause there isn't a one of them that can take all the Word of God. Just show me where that one's at. "Oh," you say, "mine." The other fellow says his too. Put them together, and you find out you're both wrong, as soon as you denominate. Read Revelations 17.

So, you see, you've got to be dead from that thing. (Now, I'm not speaking to this local assembly; I'm speaking altogether across the nation.) You must be dead to your first husband. If you're united to Christ and still married to a denomination, you are an adulternous. You are a Laodicea. A church across the nation... We're following Jesus Christ the Word. To be in the Bride, you have to be remarried to the Word of God, which is Christ.

Damit ihr euch mit dem zweiten Adam, mit Christus dem Wort, verheiraten könnt, müsst ihr euch durch den Tod von eurem ersten Konfessions-Ehemann trennen, denn es gibt keine Konfession, die imstande ist, jedes Wort Gottes aufzunehmen. Zeigt mir doch, wo ich eine solche finden kann. Oh, ihr mögt sagen: "Meine kann es", und ein anderer mag sagen: "Es ist meine . . . " Doch wenn ihr sie zusammenbringt, dann werdet ihr herausfinden, dass beide falsch sind. Sobald ihr eine Denomination (=Konfession = Glaubensbekenntnis) daraus macht, ist das so; lest Offenbarung 17.

Ihr seht also, dass ihr dieser Sache gestorben sein müsst. Ich spreche nun nicht zu dieser lokalen Versammlung, ich spreche zu allen Menschen im ganzen Lande. Ihr müsst eurem ersten Ehemann gestorben sein. Wenn ihr euch mit Christus vereinigt und immer noch mit einer Konfession verheiratet seid, dann seid ihr Ehebrecher. Ihr seid einer von Laodicea. Eine Gemeinde, verteilt im ganzen Lande... wir folgen Jesus Christus, dem Worte. Damit ihr in der Braut sein könnt, müsst ihr wieder mit dem Worte Gottes verheiratet sein, welches Christus ist.

Übersetzung von Samuel Suter

"In the beginning was the Word, and the Word was with God, and the Word was God. And the Word was made flesh, and dwelled among us." As long as you hold to man's traditions of denominations, you are called in God's Word a adulternous. As long as you're a denominational creed-seeker, belonging to a denominational church that denies the Word, you are an adulternous. That's what the Bible said. Jesus said, "You cannot serve two gods at the same time. You either serve God or mammon. (Mammon's the world.) He that loves the world or the things of the world, the love of God's not even in him." The Seed of God can't be in him the same time, the love God--the love of the world's in there. When the Seed of God is operating through you, that's the Word of God. The love of the world can't be in there at the same time. Now, where's the short hair, and the shorts, and the painted faces? Now, where's it at?

Am Anfang war das Wort, und das Wort war mit Gott, und Gott war das Wort, und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns. Wenn du an den menschengemachten Traditionen der Konfessionen festhältst, dann wirst du in Gottes Wort Ehebrecherin genannt. Wenn du die konfessionellen Glaubensbekenntnisse suchst; wenn du zu einer konfessionellen Gemeinde gehörst, welche das Wort verleugnet, dann bist du eine Ehebrecherin. So sagt es die Bibel. Jesus sagt: " Ihr könnt nicht zur selben Zeit zwei Göttern dienen. Entweder dient ihr Gott oder dem Mammon. Mammon ist die Welt. Wer die Welt und die Dinge der Welt liebt, in dem ist die Liebe Gottes nicht." Der Same Gottes kann nicht zur selben Zeit in einem sein, wenn die Liebe zur Welt dort drinnen ist. Wenn der Same Gottes durch euch wirkt, dann ist das das Wort Gottes. Die Liebe zur Welt kann nicht zur gleichen Zeit dort drinnen sein. Wo findet ihr nun noch Raum für kurze Haare, Shorts, und angemalte Gesichter? Nun, wo sind sie?

Übersetzung von Samuel Suter

You can't be virtuous to Christ, the Word of God, and serve a manmade denomination at the same time. It's contrary to the Word. Paul said here. "Where about?" Romans 7.

Neither can you bear God's sons of His Word to this illegitimate denominational group. You cannot do it. In your incubator you cannot bring forth a Word son of God. I'm speaking to the church. But still you claim to be very religious. So was Cain, the prostitute Eve's, son: very religious, built altars, and offered sacrifice, and paid his tithes, and done everything that any other religious man would do; but he failed to keep that Word. He failed to have the revelation. And the revelation is the only thing: the revelation of the Word.

Ihr könnt nicht Christus, dem Worte, treu sein und zur selben Zeit einer menschengemachten Konfession dienen. Das ist im Gegensatz zum Wort. Paulus spricht hier darüber. Wo? In Römer 7.

Und ihr könnt auch die Söhne seines Wortes nicht mit dieser unehelichen konfessionellen Gruppe zusammenbringen. Ihr könnt es nicht machen. Ihr könnt aus euren Brutkästen keinen "Wortsohn Gottes" hervorbringen - ich spreche zur Gemeinde - doch ihr sagt, ihr seiet sehr religiös. Genau so war auch Kain, der Sohn der Prostituierten Eva. Er war sehr religiös, er baute Altäre, er opferte, er bezahlte seinen Zehnten, er tat alle Dinge, die jeder religiöse Mensch auch tun würde, doch er konnte jenes Wort nicht halten. Ihm fehlte die Offenbarung! Und Offenbarung ist das einzige - die Offenbarung des Wortes.

Übersetzung von Samuel Suter

What is a--what is a revelation? Jesus said, "Upon this Rock I'll build My church, and the gates of hell can't prevail against it." Faith is a revelation, because faith has been revealed to you. Abel, by faith offered by revelation (faith) offered to God a more excellent sacrifice than that of Cain.

Cain thought they eat apples. They still got that idea, but it wasn't. It was adultery: serpent's seed. And there, when the Seven Seals opened, it declared it and proved it. (My book's just out on it. I think we have got a thousand here now. See?) Notice, that's Scripturally from Genesis to Revelations. At the end-time both trees are coming to the seed and proving themselves.

Was ist die Offenbarung? Jesus sagte: "Auf diesem Felsen werde ich meine Gemeinde bauen, und die Tore der Hölle werden sie nicht überwältigen." Glaube ist eine Offenbarung, denn Glaube ist euch offenbart worden. Abel opferte durch Glauben, er opferte durch Offenbarung - durch Glauben - opferte er Gott ein besseres Opfer als Kain.

Kain dachte, sie hätten Äpfel gegessen, ha, ha. Heute noch haben sie diese Idee. Doch so war es nicht, es war Ehebruch - der Same der Schlange. Und dort, als die sieben Siegel geöffnet wurden, wurde es erklärt und bewiesen! - Mein Buch darüber ist eben herausgekommen, ich denke, wir haben etwa tausend Stück davon. Beachtet, dies ist schriftgemäß, vom ersten Buch der Bibel bis zur Offenbarung. In der Endzeit tragen beide Bäume Samen, und sie beweisen sich selbst.

Übersetzung von Samuel Suter

Here we are right today, Laodicea and the Bride, just as clear and pretty as it can be in the Scripture and right before your faces. You can't serve God and mammon. You can't be a virtuous Bible-believing Christian and associate yourself in a denominational affair. You just can't do it at the same time. One's got to be dead to let the other live.

Neither can you bear God's Word sons. Neither can the church bring forth. You don't want one of them screaming children, shouting and speaking in tongues and all them things. They... You can't do that in a denominational church. They won't have you. They don't bring them like that. They take them up and shake their hands and say, "If you believe, you've got it." As long as you put your name on the book, that's all you have to do. See, it's--it's illegitimate children to the Word: still claim to be religious. So pregnated with Satan's wisdom and knowledge, the church has become. They send their people away to schools to learn how to say, "amen" just right. They learn how to say all this and be very intellectual. What is it? It's pregnation of the devil.

Genau da sind wir heute, wir sehen Laodicea und die Braut, es ist klar und deutlich in der Schrift, wie es nur sein kann, direkt vor euren Augen.

Ihr könnt nicht Gott und dem Mammon dienen. Du kannst nicht ein tugendhafter, bibelgläubiger Christ sein und dabei in konfessionelle Affären verwickelt sein. Du kannst nicht beides zur gleichen Zeit tun. Eines muss sterben, damit das andere leben kann.

Ihr könnt dann auch nicht Gottes Wortsöhne hervorbringen, und die Gemeinde kann sie auch nicht hervorbringen. Sie möchten keine solche schreienden, jauchzenden und in Zungen sprechenden Kinder, das könnt ihr nicht tun. In einer konfessionellen Kirche wollen sie sie nicht. So bringen sie sie nicht hervor. Sie nehmen sie nur, sie schütteln ihre Hände und sagen: "Wenn du glaubst, dann hast du es bekommen. Du brauchst nur deinen Namen in unser Buch zu schreiben, das ist alles, was du tun musst." Seht, dem Worte gegenüber sind sie uneheliche Kinder. Und doch sagen sie, sie seien religiös. Die Gemeinde ist schwanger geworden mit Satans Weisheit und Wissen. Sie schicken ihre Leute in die Schulen, damit sie lernen, wie man richtig "A-a-a-men" sagt. Sie lernen wie man all diese Dinge ausspricht, sie sind sehr intellektuell. Und was ist das? Es ist eine Schwangerschaft vom Teufel.

Übersetzung von Samuel Suter

What did Satan pregnate Eve with? To disbelieve the Word, for intellectuals, intellects, and it ruined the whole creation. That’s exactly what she’s done in the Word today, the church. She’s pregnated herself with Bible schools and colleges, and things like that, reading, writing, arithmetic, and they know no more about God than a Hottentot would know about an Egyptian night. They know all their creeds, their prayer books, and everything else, but know nothing about God. They'd know when the Word is vindicated... When God spoke back there and 'lotted out His Word to each generation as it came along...

Here come Noah along, and he preached that generation. Now, what if Moses would've come along and said, "Let's build an ark"? He'd have been all out of style, but he was a prophet. He had the revelation of God; God vindicated it to be the Truth. He brought the children of Israel out, and showed the Pillar of Fire before them, and vindicated the prophet, and said just exactly what He would do; and He did it. They said, "Let not God speak; let Moses speak, lest we die."

He said, "I'll speak to them no more like that, but I'll raise them up prophets, and they'll speak."

Womit schwängerte Satan die Eva? Er verursachte, dass sie dem Wort nicht glaubte und Verstandesüberlegungen an dessen Stelle setzte. Dies hat die ganze Schöpfung ruiniert. Genau dasselbe hat die Gemeinde heute mit dem Wort getan. Sie ist mit Bibelschulen, mit Schulen und mit solchen Dingen geschwängert. Sie lesen, sie schreiben, sie rechnen, und sie wissen ebenso wenig über Gott, wie ein Hottentotte über eine ägyptische Nacht weiß. Sie kennen alle ihre Glaubensbekenntnisse, sie kennen ihre Gebetsbücher und alles Mögliche, doch über Gott wissen sie nichts. Sonst würden sie wissen, wenn sich das Wort bestätigt... als Gott damals sprach und Sein Wort jeder Generation brachte, welche hervorkam.

Wir sehen Noah hervorkommen, er predigte jener Generation. Was wäre nun geschehen, wenn Moses gekommen wäre und gesagt hätte: "Lasst uns eine Arche bauen"? Damit wäre er völlig daneben gewesen; doch er war ein Prophet. Er hatte die Offenbarung von Gott, und Gott bestätigte, dass es die Wahrheit war. Er führte die Kinder Israels heraus, und Er zeigte vor ihnen die Feuersäule, welche den Propheten bestätigte. Er kündigte an, was Er tun würde, und Er tat es! Damals hatten sie gesagt: "Nicht Gott soll sprechen, Mose soll sprechen, sonst müssen wir sterben."

Er sagte dann: "Ich will nicht mehr in jener Weise zu ihnen sprechen, doch Ich werde ihnen Propheten geben, und jene werden sprechen."

Übersetzung von Samuel Suter

There stood Isaiah standing there, said, "A virgin shall conceive." A man like him in a day when... How's a virgin going to conceive? "Unto us, a Son is born... a child is born, a Son is given. His Name shall be called: Counselor, Prince of Peace, Mighty God, the Everlasting Father. Upon the throne of His father, David, He'll reign and there'll be no end to His Kingdom."

How's it going to be? He didn't know. He just spoke what God said. It's beyond any imagination, intellectual. It's beyond any scientific research. It's the Word of God.

Dort stand Jesaja und sprach: "Eine Jungfrau wird empfangen." Ein Mann wie er, in einer Zeit wenn . . . ....wie soll eine Jungfrau empfangen können? "Uns wurde ein Sohn geboren... ein Kind ist geboren, ein Sohn ist uns gegeben; und Er wird Rat, Friedefürst, mächtiger Gott und ewiger Vater genannt werden. Er wird auf dem Throne Seines Vaters David regieren und Sein Königreich wird kein Ende haben.

" Wie sollte so etwas geschehen? Er wusste es nicht. Er sprach einfach, was Gott sagte. Es liegt hinter jeder verstandesmäßigen Vorstellung. Es liegt jenseits jeder wissenschaftlichen Forschung. Es ist das Wort Gottes.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, we school our seminary students in all kinds of Bible theology and things like that, manmade theology. It's got a bunch of church, just exactly a Laodicea like God said it would be.

Oh my, when I look at that, it makes me shiver. Pregnated with intellectual conceptions... You've got to be a high school graduate before you can even enter. You've got to--got to stand before a psychiatrist before you can be ordained. Would you imagine Peter, James, and John going before a psychiatrist? Remember that hundred and twenty up there couldn't even sign their own names; standing before a psychiatrist to see if they--if all of their--if their reflex was just right and so forth. They had a reflex, but it wasn't the intellectual conception or scientific research; it was through the power of God. When it struck them, they knowed nothing to do but act out what the Holy Ghost said do. They didn't pay any attention to any intellectual, what the church said, and what the priest said, and what this said, that said; they moved by the Spirit: fearless men.

Und wir schulen unsere Studenten mit Bibeltheologien, mit menschengemachter Theologie und mit Dingen dieser Art. Dies hat eine Gruppe von Gemeinden hervorgebracht, ein richtiges Laodicea, so wie Gott es angekündigt hatte.

Oh, wenn ich diese Sache betrachte, dann bringt es mich zum Erschauern. Sie sind schwanger mit verstandesmäßigen Vorstellungen. Damit du zu ihnen hineinkommen kannst, musst du die Auszeichnung einer Hochschule besitzen. Bevor du ordiniert wirst, wirst du von einem Psychiater geprüft. Könnt ihr euch vorstellen, dass Petrus, Jakobus und Johannes zu einem Psychiater gegangen wären? Denkt an jene 120, dort im Obersaal. Sie waren nicht einmal imstande, ihren eigenen Namen zu schreiben. Wenn jene vor einem Psychiater gestanden hätten, um ihr Verhalten untersuchen zu lassen - ob ihr Reflex in Ordnung sei usw. Sie hatten einen Reflex, doch dies geschah nicht durch eine intellektuelle Konzeption der wissenschaftlichen Forschung, es geschah durch die Kraft Gottes. Als es sie traf, konnten sie nichts anderes tun als das, was ihnen der Heilige Geist gebot. Sie nahmen auf keinen Gebildeten Rücksicht. Sie schauten nicht auf das, was die Kirchen und ihre Priester sagten. Der Geist bewegte sie. Es waren furchtlose Männer.

Übersetzung von Samuel Suter

I John 2:15, He said, "If you love the world or the things of the world, the love of God's not even in you." So how can you be pregnated with the Word of God which condemns the world, condemns Hollywood, condemns all this fashion, condemns all these parties, and carrying on, and so-called that they have in the name of religion? It condemns it.

How can the Word pregnate a person? How can a bobbed-haired woman, painted-face, wearing shorts... How can a preacher goes out here to a seminary, and look at Acts 2:38, and sees that there's not a person in the Bible ever baptized in those titles; and then still say he's pregnated with the Word of God? He's telling you a lie. He sold his birthrights. He's committed adultery against the very thing that he said. He's put away in divorce.

God's going to have a virtuous church, just exactly, a Bride. The Bible said, "The Word's not in you," so what kind of children are you bearing? Pregnated denominationals. There's been no death to separate you from your first lover.

1. Joh. 2 ,15 sagt: "Wenn ihr die Welt oder die Dinge der Welt liebt, dann ist die Liebe Gottes nicht in euch." Wie könnt ihr also mit dem Worte Gottes schwanger sein, das die Welt verurteilt? Es verurteilt Hollywood und all diese Mode. Es verurteilt all diese Parties und ihr Verhalten, diese Dinge, welche sie im Namen der Religion veranstalten. Es verurteilt diese Dinge.

Wie kann das Wort eine Person befruchten? Wie kann eine kurzhaarige Frau, mit angemaltem Gesicht und mit kurzen Hosen.... Wie kann ein Prediger in ein Seminar gehen und Apg. 2, 38 lesen und sehen, dass in der Bibel nicht ein einziger Mensch auf die Titel getauft wurde, und dann immer noch sagen, er sei schwanger mit dem Wort Gottes? Er erzählt euch eine Lüge. Er hat sein Geburtsrecht verkauft. Er hat genau gegen jene Sache, welche er verkündigt, Ehebruch begangen. Er ist hinweggetan und geschieden worden.

Gott wird eine tugendhafte Gemeinde haben, eine wirkliche Braut. Wenn die Bibel sagt: "Das Wort ist nicht in euch", welche Art von Kindern tragt ihr dann? Ihr seid schwanger mit Konfessionen. Ihr seid noch nicht durch den Tod von eurem ersten Liebhaber getrennt.

Übersetzung von Samuel Suter

"What will the Jones's think, if I go to crying and speaking in tongues? What will they think if I'm rebaptized?" What a nonsense. Are you married to Jones's? Are you married to the church? Or are you married to Christ, the Word? Now, that's why she's still bearing his children.

What kind of children does she have? Here's some of their names they call today: Cats, Beatles, Monsters, Rickys, Rickettas, Cats, Beatles... That's church members, sure. They're all (See?) sons of Cain, which is the sons of the subtle beast, just as smooth as they can be.

"Was würde wohl Familie X sagen, wenn ich weinen und in Zungen sprechen würde? Was würden sie wohl denken, wenn ich mich wieder taufen lassen würde?" Welch ein Unsinn! Bist du denn mit der Familie X verheiratet oder bist du mit der Gemeinde verheiratet? Oder bist du mit Christus dem Worte verheiratet? Aus diesem Grunde bringt sie immer noch seine Kinder hervor.

Was für Kinder haben sie? Hier habt ihr einige Namen, welche sie ihnen heute geben: Katzen, Beatles, Monsters, Ratten, (Rickeys, Rickeattas) usw." Dies sind Gemeindemitglieder, ganz gewiss - es sind Söhne Kains. Das sind Söhne eines intelligenten Tieres - sie sind so gewandt, wie man nur sein kann.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, take a good look for a moment with your own spiritual insight, at your soul. Just look around. I'm speaking across the nation now. Look just a few minutes, you out there in the Branham Tabernacle, you in the tabernacles on the west coast, and Arizona and everywhere you are at, look at yourself for a few minutes. You say, "That message you're preaching, Brother Branham, is wrong." Look at yourself a little bit. Let the Holy Spirit search your minds with the Word. You'll agree with the message. Let Christ, the anointed Word, search out your own conscience. Let Him get into you. See if that's right or not. And that's just one or two I mention things when there are hundreds of them.

Schaut nun einen Augenblick wirklich tief in eure Seele, mit eurem eigenen geistigen Sehvermögen. Schaut einfach umher. Ich spreche nun zu allen im Lande. Betrachtet euch einfach einige Minuten; ihr dort, im Branham Tabernakel, ihr in euren Versammlungen an der Westküste und in Arizona, überall wo ihr euch befindet. Schaut euch selbst einige Minuten an. Ihr sagt: "Br. Branham, die Botschaft, die du predigst ist falsch." Betrachtet euch nun selbst etwas. Lasst den Heiligen Geist mit dem Worte eure Gedanken durchforschen. Dann werdet ihr mit der Botschaft einverstanden sein. Gestattet, dass Christus, das gesalbte Wort, euer eigenes Bewusstsein durchforscht. Gewährt Ihm Zutritt in euer Wesen. Schaut, ob dies die Wahrheit ist oder nicht. Dies sind nur ein oder zwei Dinge, doch es gibt hunderte solcher Sachen.

Übersetzung von Samuel Suter

Does the Bible agree with a woman bobbing her hair? Does the Bible believe--agree with three baptisms in the Name of the Father, Son, Holy Ghost? No such a thing. Does the Bible agree with woman wearing men's clothing? Well, just take them three there, when there's hundreds of more. Search it out in the Light of God's Word.

You say, "I'm a church member." So was Cain; so was Eve. The Bible predicts in the last days that the Laodicea will be the same. Let the Holy Spirit search your conscience, and you'll agree with Daniel 5:12, when the queen came in before Belteshazzar and said... She found out that there was a prophet, Daniel, was among them, that he was a dissolver of doubts.

Erlaubt die Bibel, dass eine Frau ihr Haar schneidet? Lehrt die Bibel eine dreifache Taufe, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes? So etwas gibt es nicht. Erlaubt die Bibel der Frau das Tragen von Männerkleidern? Nehmt einfach diese drei Dinge, doch es gibt noch hunderte solcher Dinge. Erforscht es und findet es im Lichte von Gottes Wort heraus.

Du sagst: "Ich bin ein Gemeindemitglied." Kain und Eva waren das auch. Die Bibel kündigt an, dass Laodicea in den letzten Tagen wieder als dasselbe hervorkommen werde. Wenn ihr dem Heiligen Geist erlaubt, euer Bewusstsein zu durchforschen, dann werdet ihr mit Daniel 5, 12 übereinstimmen. Damals, als die Königin zu Belsazar kam und sagte.... Sie hatte herausgefunden, dass ein Prophet dort war. Daniel war unter ihnen, und er konnte die Zweifel beseitigen.

Übersetzung von Samuel Suter

You let the Holy Spirit, He's the prophet of the day. Let Him come into your heart right now and if you examine with the Word of God and the doubts about the message will be all dissolved. He dissolves all the doubts. You find out, it's exactly on the Word for this day.

You cannot preach Luther's message today. It goes in it; but that's the feet. Cannot preach Wesley, cannot preach Pentecostal! We're plumb beyond that. They denominated and died. They're the stalk. The stalk came up with the blade at the first condition of the church. Now, that there don't look like the first grain that went into the ground, the wheat.

The second came forth was the pollen. That still don't look like the grain: looks more like it. It's coming more in the image of the real grain. But the blades don't sure look like the grain that went in the ground. It's a carrier of the Life that was in the grain. But what did it do? It denominated just like all other nature fits in with it. It died.

Lasst den Heiligen Geist herein. Er ist der Prophet des Tages. Lass Ihn gerade jetzt in dein Herz herein und untersuche es mit dem Wort, und die Zweifel über die Botschaft werden sich alle lösen. Er beseitigt alle Zweifel. Ihr werdet herausfinden, dass es genau im Worte dieses Tages liegt.

Ihr könnt heute nicht Luthers Botschaft predigen. Es ist darin enthalten, doch jene Botschaft stellte die Füße dar. Ihr könnt nicht Wesley predigen, ihr könnt nicht die Pfingstbotschaft predigen. Wir sind hinter jenen Dingen. Sie wurden zu Denominationen und sind gestorben. Sie stellen den Halm dar. Der Halm kam hervor mit dem Blatt, der erste Zustand der Gemeinde. Doch das glich noch nicht dem Weizenkorn, das in die Erde ging.

Als zweites kamen die Pollen hervor. Sie sehen noch nicht so aus wie das Korn, doch es gleicht ihm schon eher. Es ist dem Bilde des wirklichen Kornes schon näher gekommen. Doch die Blätter sehen gewiss nicht so aus wie das Korn, welches in die Erde ging. Sie sind Träger des Lebens, das im Korne war. Doch was taten sie? Sie formten Konfessionen und es starb, wie alle Natur es zum Ausdruck bringt.

Übersetzung von Samuel Suter

Then watch the Life ran right on up into the tassel. It's got a whole lot of little--little balls hanging on it, looks like little grains in it; looks like it is the real grain, but it isn't. Then it drops down into the shuck, and what does it bring forth? A shuck.

Now, you take a grain of wheat. When wheat's first coming forth... as Jesus said, "a corn of wheat," and you take that wheat and open it up; and you pull it off the stalk; you look at it; you say, "We got a grain of wheat." Be careful. It's just exactly like the grain, but there's not a bit of grain in there. It's the shuck. There's the Pentecostals. So much as Matthew 24:24 said, "It'd deceive the very elected in the last days if it was possible." But you pull leaf by leaf back; you ain't got no grain. The grain's right back in the back of it. See? And then the Life comes out of that denomination, goes into the grain.

Dann ging das Leben hinauf in die Ähre. Eine ganze Anzahl kleiner Knoten hängen daran. Es sieht aus, wie wenn kleine Körner darin wären. Es sieht aus wie das wirkliche Korn, doch es ist es nicht. Dann verwandelt es sich in die Hülle; und was bringt es dann hervor? Eine Hülle.

Nehmt ein Weizenkorn zur Hand. Wenn der Weizen frisch hervorkommt ... so wie Jesus sagte: "Ein Weizenkorn..." ihr nehmt den Weizen und öffnet die Hülle. Wenn ihr es vom Halm abbrecht und es dann betrachtet, dann sagt ihr vielleicht: "Wir haben ein Weizenkorn!" Doch seid vorsichtig. Es sieht vielleicht genauso aus wie ein Korn, doch es ist kein Korn darin. Es ist nur eine Hülle. Das sind die Pfingstler. So wie Matth. 24, 24 sagt: Es würde sogar die Auserwählten in den letzten Tagen verführen, wenn das möglich wäre. Doch zieht dann Hülle um Hülle weg, ihr habt immer noch kein Korn. Das Korn befindet sich dort drinnen, im Innersten - dann kommt das Leben aus der Denomination heraus und geht in das Korn.

Übersetzung von Samuel Suter

Then what happens? When the grain begins to grow and it gets bigger, so it can cover over something, the denomination pulls away from it.

"Why ain't we got a denomination out of this?" They never will be. It's the grain. It can't go no farther. We're at the end-time.

What does it have to do now? Lay in the presence of the sun to be ripened. That's exactly. The Word to be ripened into your heart to bring forth and live what we're talking about. Yes, sir. Then you'll have no more doubts, if you let the Holy Spirit reveal it to you like the queen said about Daniel.

Was geschieht dann? Wenn das Korn zu wachsen beginnt und größer geworden ist, so, dass es etwas bedecken kann, dann ziehen sich die Denominationen davon zurück.

Weshalb entstand aus 'diesem' hier noch keine Denomination? Es wird nie eine sein. Es ist das Korn. Es kann nicht mehr weiter gehen, wir sind am Ende der Zeit.

Und was muss es jetzt tun? Es muss in der Gegenwart der Sonne liegen, um zu reifen. Ganz genau. Das Wort muss in eurem Herzen reifen, um das hervorzubringen und um das zu leben, von dem wir nun sprechen. Jawohl, dann wirst du keine Zweifel mehr haben, wenn du erlaubst, dass es der Heilige Geist dir offenbart. Wie die Königin damals über Daniel sprach.

Übersetzung von Samuel Suter

You may say, "What's this all got to do with Thanksgiving? What are you talking about, Brother Branham? Here it is a quarter to nine. You haven't said nothing about Thanksgiving." What a message for the occasion to me. Yes, indeed.

The pilgrim fathers were very thankful for their newfound way of life, being separated from the old English denominations and creeds. They could marry to the new anointed Word for their age. That's right. The new, anointed Word of their age for their day...

So can we be thankful, as pilgrims like Abraham; separated ourself from the things of the world, all of our associates. Abraham was a pilgrim. God has separated us from all the dead religions (I'm speaking across the nation now.), all the dead creeds, into what? Separated us and opened to us a new land, a new message for this day.

Pentecost dried up and died. Like Luther, Wesley, and the rest of them, it's no more than a bunch of churches pulled together. Good people in there yet, that's got to be--come out.

Ihr mögt nun sagen: "Was hat dies alles mit Danksagung zu tun? Worüber sprichst du, Br. Branham? Bei uns ist es 15 Minuten vor 9 Uhr, und du hast noch nicht über Danksagung gesprochen." Welch eine Botschaft ist dieses doch für mich, welch eine Gelegenheit. Ganz gewiss!

Die Pilgerväter waren damals sehr dankbar für ihren neu gefundenen Lebensweg, dass sie sich von ihren alten englischen Denominationen und Glaubensbekenntnissen hatten trennen können. Sie konnten sich mit dem neuen gesalbten Wort für ihre Zeit vermählen. Das ist wahr. Mit dem neuen gesalbten Worte ihrer Zeit, für ihren Tag!

Und so können wir als Pilger dankbar sein wie Abraham; wir haben uns getrennt von den Dingen der Welt und von dem was dazugehört. Abraham war ein Pilger. Gott hat uns von allen toten Religionen getrennt! Ich spreche nun zu allen im Lande - von allen toten Glaubensbekenntnissen! Wohin hat Er uns gebracht? Er hat uns abgesondert und hat uns ein neues Land geöffnet, eine neue Botschaft für diesen Tag!

Die Pfingsbewegung ist ausgetrocknet und gestorben; wie Luther, Wesley und alle andern. Sie sind nur noch eine Gruppe von Gemeinden, die zusammengezogen wurden. Es hat gute Menschen darin, doch sie müssen herauskommen.

Übersetzung von Samuel Suter

What did He do? He opened up the Seven Seals of the last message. Did you notice that? The Seven Seals, which all the mysteries of the Seven Church Ages were sealed with Seven Seals. The reformers didn't have time to do it in their days. They didn't live long enough. But this blessed revelation of the Seven Seals is opened to us in this last days from a prophecy that went forth to Arizona.

How I asked God the other day, "What are You doing with me out here in this desert?" Did you know Moses wrote the New Testament, or Old Testament? He certainly did: first four books gives the laws and everything: Genesis, Exodus, Leviticus, and Deuteronomy. He wrote the Old Testament. To do that he had to leave all his associates and loved ones and go into a desert.

Was hat Er getan? Er öffnete uns die sieben Siegel der letzten Botschaft. Habt ihr dies bemerkt? Die sieben Siegel, mit denen alle Geheimnisse der sieben Gemeindezeitalter versiegelt waren. In ihrer Zeit hatten die Reformatoren keine Zeit. um dies zu tun. Sie lebten nicht lange genug. Doch diese gesegnete Offenbarung der sieben Siegel wurde uns in den letzten Tagen geöffnet durch eine Prophetie, welche in Arizona hervorkam.

Wie habe ich doch Gott kürzlich gefragt: "Was tust du mit mir hier draußen in dieser Wüste?" Wusstet ihr, dass Mose das Alte Testament schrieb? Gewiss hat er es getan. Die ersten vier Bücher geben uns das Gesetz und alle Dinge: Genesis, Exodus, Leviticus und Deuteronomium. Er hat das Alte Testament geschrieben. Um das zu tun, musste er all seine Angehörigen und Geliebten verlassen, und er musste in eine Wüste gehen.

Übersetzung von Samuel Suter

Paul wrote the New Testament. That's right. He wrote Romans and--Romans and all the rest of them there, a Hebrews, and Timothy, and so forth. And to do that, he had to separate from hisself and go down into Arabia into a desert for three years and get the revelation of God. Oh, you say, "What about Matthew, Mark, Luke, and John?" They were scribes that just wrote what Jesus did. Paul separated and put the Word together. That's right.

Well, then, look if it taken that, and he had to go to a desert away from their loved ones... You remember "What--What Time Is It, Sir?" How many ever heard it, say, "Amen." Was it exactly right? Then we've got the revelation in this last days for the message of the Lord God to gather His Bride together. No other age has it been promised. It's promised in this age.

Paulus schrieb das Neue Testament. Das ist wahr. Er schrieb den Römerbrief und alle andern Briefe, den Hebräerbrief, den Brief an Timotheus, usw. Um das zu tun, musste er sich absondern. Er ging nach Arabien und blieb dort dreieinhalb Jahre in einer Wüste und empfing die Offenbarung über Gott. Oh, ihr mögt sagen: "Und was ist mit Matthäus, Markus, Lukas und Johannes?" Jene waren Schreiber und schrieben einfach das nieder, was Jesus tat. Paulus trennte die Dinge und brachte das Wort zusammen. Das ist richtig.

Schaut, sie mussten in eine Wüste gehen und mussten sich von ihren Geliebten entfernen. Erinnert euch an die Predigt: "Wie spät ist es, meine Herren". Wieviele haben sie gehört? Dann sagt "Amen". Hat es genau gestimmt? Darauf folgend haben wir in diesen letzten Tagen die Offenbarung erhalten, die Botschaft von Gott dem Herrn, die Er gab, um die Braut zu sammeln! Keinem andern Zeitalter wurde es verheißen. In diesem Zeitalter wurde es versprochen.

Übersetzung von Samuel Suter

Malachi 4, Luke 17:30, St. John 14:12, Joel 2:38. Those promises is just exactly like John the Baptist identified himself in the Scripture. Jesus identified Himself, what did they say? "Away with such a person. John's a wild man." The church wasn't able to receive it. That's the pattern. Neither will the church receive it today.

But to the elected, God's calling. To the elected, they know it. Calling the virtuous Bride, the Word, the last day church, the elected Lady of our Lord Jesus Christ, Word. If Jesus is the Word... How many believes that? All right. then the Bride is always part of the Bridegroom. So the Bride will not be a denomination; it'll have to be the Word manifested to be the Bride of Christ. He promised to do it. He said how He'd do.

Maleachi 4, Lukas 17,30, Johannes 14,12, Joel 2,38. Diese Verheißungen befinden sich genauso in der Schrift, wie Johannes der Täufer, und sie identifizieren sich selbst. Jesus identifizierte sich selbst. Was sagten sie dann? Hinweg mit solch einer Person! Johannes ist ein wilder Mann. Die Gemeinde konnte es nicht empfangen. Dies ist das Muster. Ebenso wenig wird es die Gemeinde heute empfangen können.

Doch für die Auserwählten ist es Gott, der ruft! Es ist an die Auserwählten, sie erkennen es! Es ruft die tugendhafte Braut, das Wort, die Gemeinde für den letzten Tag, die auserwählte Dame unseres Herrn Jesus Christus, dem Wort. Wenn Jesus das Wort ist... wieviele glauben das? Gemeinde ruft: Amen! Also gut, die Braut ist immer ein Teil des Bräutigams - dann wird also die Braut nicht eine Denomination sein - um die Braut von Christus zu sein, muss sie das manifestierte Wort sein. Er hat versprochen, dass Er es tun wird. Er sagte auch wie.

Übersetzung von Samuel Suter

He never uses--loses His pattern. He always did it by the pattern. He's done it every time by the pattern. He does it again, calling out His virtuous Bride in the last days, the lovely Rebekah waiting for her Isaac. What a beautiful time.

Here it brings into view the two Books that's going to be mysterious to you when you read the Book of the Seven Church Ages. The two Books, Book of Life... One says you can put your name on, and it never comes off, and the other says you take his name out of the Book of Life. This brings it perfectly in view, right here. (I'm going to stop a few minutes maybe on a few notes here and catch this before we close.)

Er verlässt Sein Muster nie. Er hat immer nach Seinem Muster gehandelt. In allen Zeiten tat er es in Seinem Muster. Und Er tut es wieder. In den letzten Tagen ruft Er Seine tugendhafte Braut heraus. Die liebliche Rebekka wartet auf ihren Isaak. Welch eine wundervolle Zeit!

Hier kommen nun jene zwei Bücher zum Vorschein, welche für euch geheimnisvoll sein werden, wenn ihr das Buch der sieben Gemeindezeitalter lest. Die zwei Bücher - Das Buch des Lebens... Einige sagen, wenn der Name darin sei, dann könne er nicht mehr herausgenommen werden und andere sagen, dass Er deinen Namen aus dem Buche des Lebens herausnimmt. Gerade jetzt kommt die Sache klar in Sicht. - In einigen Minuten werde ich zum Schluss kommen, ich werde vielleicht nur noch einige Notizen besprechen, um das zu erfassen bevor wir schließen.

Übersetzung von Samuel Suter

Life is a sacred thing to God, and it's recorded in a Book. God's the Author of Life. Do you believe that? Our natural life here we have here is just a perversion. It really should be the right Life to begin with. But it's perverted by the natural birth.

The first life or your first union, you were joined in at birth by nature. A natural act, a natural human being associated, man and woman together, associated together in sexual affair which brought your first life here, and that's associated with sin and death.

Leben ist für Gott eine heilige Sache, und es ist in einem Buche festgehalten. Gott ist der Urheber des Lebens. Glaubt ihr das? Unser natürliches Leben, welches wir hier haben, ist nur eine Perversion (=Verdrehung). Es sollte eigentlich das richtige Leben wie am Anfang sein, doch durch die natürliche Geburt wurde es verdreht.

Bei deiner Geburt wurdest du durch die Natur mit deinem ersten Leben, mit deiner ersten Vereinigung, zusammengebracht. Durch einen natürlichen Akt. Natürliche menschliche Wesen - Mann und Frau kommen zusammen - sie trafen sich in einer sexuellen Verbindung, und dies brachte dann bei deiner Geburt dein Leben hervor, und dieses Leben ist mit Sünde und Tod verbunden!

Übersetzung von Samuel Suter

How can you miss seeing the serpent's seed, when you see the woman, a byproduct? Not another female like her, made in that order in order she could be deceived... God knowed... If He didn't know the end from the beginning, then He wasn't God. If He isn't infinite; if He isn't--if He can't be infinite without being omniscient, omnipresent, know all things, eternal... So He knowed all things, and He had to make that woman. The man didn't have a wife. The wife and the man was the same thing. He had the feminish and masculine spirit in himself. He had to separate, take a byproduct after the whole creation was made. No female created by God in the original creation can do a thing like that. She was made thus to do it. He knowed she would do it. If He didn't, He wasn't God.

But see, the attributes that's in God had to be displayed. He--He was to be a Saviour. And to make everything perfect, the way He had it, then there could be nothing lost. Oh, don't be children. Be men and women. We're at the end road.

Wie ist es nur möglich, dass ihr den Schlangensamen nicht erkennen könnt? Wenn ihr die Frau seht, ein Nebenerzeugnis... kein anderes weibliches Wesen wurde in dieser Weise gemacht; damit sie verführt werden konnte. Gott wusste.... Wenn Er das Ende nicht von Anfang an wusste, dann war Er nicht Gott. Wenn Er nicht unendlich ist.... Er kann nicht unendlich sein ohne allwissend und allgegenwärtig zu sein, ohne alle Dinge zu wissen. Er ist ewig. Und so wusste Er alle Dinge, und Er musste diese Frau machen. Der Mensch hatte keine Frau. Die Frau und der Mann war ein Wesen. Er hatte den weiblichen und den männlichen Geist in sich. Gott musste sie trennen, und ein Nebenprodukt nehmen, nachdem die ganze Schöpfung schon gemacht war. Kein weibliches Wesen, das durch Gott in der Originalschöpfung geschaffen wurde, könnte wie eine Frau handeln. Sie wurde so gemacht, dass sie es tun konnte, (oder um es zu tun ). Er wusste, dass sie es tun würde. Wenn Er es nicht gewusst hätte, dann wäre Er nicht Gott.

Doch seht, die Eigenschaften, die in Gott waren, mussten hervorgebracht, gezeigt werden. Es war in ihm, Retter zu sein. Und wenn Er alles vollkommen gemacht hätte - so wie es vorher war - dann hätte nichts verloren gehen können. Oh, seid nun nicht wie Kinder, seid Männer und Frauen. Wir sind auf dem Schlussweg.

Übersetzung von Samuel Suter

Notice. Now it was nature associated with death. Your first husband that had rule over you was your nature by natural birth. Natural you love the world, because you are the world and part of the world. Is that right? Your desires was by nature to love the world which you're a part of. You're a part of nature. You believe that? And that's your natural thing. That's the reason you have to be born again. You have to separate. You have to die to that first husband. You can't live with it. You just can't say, "Well, I'll divorce him and hang him up here till the occasion." No, sir, no writing of divorcement. He dies. The nature of the world has to die. Every speck of him has to die. You have to be reunited again with another nature.

Beachtet, es war also Natur mit Tod verbunden. Dein erster Mann, welcher Herrschaft über dich hatte, war deine Natur, durch natürliche Geburt. Natürlich (von Natur aus) liebst du die Welt, da du die Welt bist und ein Teil der Welt. Ist das wahr? Dein Verlangen kam durch die Natur, die Welt zu lieben, von der du ein Teil bist. Du bist ein Teil der Natur. Glaubst du das? Dies ist dein natürlicher Teil. Aus diesem Grunde musst du wiedergeboren werden. Du musst dich trennen. Du musst jenem ersten Ehemann absterben. Du kannst nicht damit..... Du kannst nicht einfach sagen: "Nun, ich scheide mich von ihm und hänge ihn dort auf, bis zur nächsten Gelegenheit." Nein - Es ist nicht das Schreiben eines Scheidebriefes. Er ist gestorben! Die Natur der Welt muss sterben! Jeder Fleck davon muss sterben. Du musst wieder mit einer andern Natur vereinigt werden.

Übersetzung von Samuel Suter

Your name of your first nature was born and put in a Book of Life, and all your deeds was wrote in it too. Everything you done under that nature was put in a Book called the Book of Life.

You notice in Daniel, when he come to the Ancient of Days, Whose hair was as white as wool... Ten thousands time ten thousands came with Him to minister to Him: the--the Bride. And then the Books were opened, and another Book was open, which was the Book of Life. See? There's saints already there, the church, the Bride. Huh? Another Book was open which was the Book of Life.

Dein Name deiner ersten Natur wurde geboren und in das Buch des Lebens gebracht. Auch alle deine Taten wurden dort hineingeschrieben. Alles, was du unter jener Natur getan hast, kam in ein Buch, und das Buch wird das Buch des Lebens genannt.

Ihr seht im Buche Daniels, wie er zu dem Alten der Tage kommt, dessen Haar weiß wie Wolle war. Zehntausende mal Zehntausende kamen mit Ihm und dienten Ihm - die Braut. Und dann wurden die Bücher aufgetan, und ein anderes Buch wurde geöffnet, welches das Buch des Lebens ist. Heilige sind zu sehen, die schon dort sind, - die Gemeinde, - die Braut. Ein anderes Buch wurde geöffnet, das war das Buch des Lebens.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, you... But when you were separated from that union by spiritual death, your natural desire's to cut your hair; your natural desire's to wear shorts, paint your face; your natural desire's to be intellectual, smart men, know something better than the other. That's what Eve wanted. That's the very thing she wanted.

Well, you say, "You little two bit, two-by-four preacher stand up there and tell me... I've got a Ph.D., LL..." That just makes you farther away from God, every time you add one of them. That's right: true.

Doch wenn ihr durch geistigen Tod von jener alten Vereinigung getrennt seid.... von euren natürlichen Wünschen - eure Haare zu schneiden, von eurem natürlichen Verlangen, kurze Hosen zu tragen, das Gesicht anzumalen, eurem natürliches Verlangen, intellektuell und gebildet zu sein, etwas besser wissen zu wollen als andere ....

Dies war es, was Eva wollte. Genau das wollte sie. Ihr sagt nun: "Du kleiner, unwissender Prediger, du willst mir also sagen .... ich habe den Titel eines Doktors, einen Ehrentitel..." das bewirkt nur, dass du noch weiter von Gott wegkommst, jedes Mal, wenn du noch einen Titel anfügst. Das ist richtig, das ist wahr.

Übersetzung von Samuel Suter

See, that's what Eve took. She was pregnated with that kind of a pregnation. That's what the church is today by Bible schools and intellectuals, and look, everyone disagreeing with the other. A big mess of just exactly what the Bible said: Babylon.

The Bride knows where She stands. She's very few. There won't be many saved, just a very, very, very few. You say, "Well, they said thousands." Yes, but they've come up through the two thousand years too, on every age where it come out. Every... Luther's age and that group, and then died off, and they went denominated... And Wesley, then come Pentecostals, and so forth and all the little out branches of Baptists, Presbyterians, Methodist, Nazarenes, Pilgrim Holiness and so forth.

See, all those branched off from there like a leaf. But you remember, when it went down, and the grain begin to ripen, they--you find that before that grain can ripen, everything in that stalk has to be dead. Hallelujah. Can't you see where we're standing? Life is in the grain again. What is it? Just exactly like the same Grain that went in the ground, the same Jesus in the Bride form: same power, same church, same thing, same Word.

Das hat Eva genommen. Mit solch einer Sache wurde sie geschwängert. So ist auch die heutige Gemeinde. Sie haben Bibelschulen und intellektuelle Bildung, doch schaut, sie sind sich alle nicht einig. Es ist ein großes Durcheinander. Genau so wie es die Bibel sagt, es ist ein Babylon.

Die Braut weiß, wo sie steht. Es sind sehr wenige. Es werden nicht viele gerettet werden, nur sehr, sehr, sehr wenige. Ihr sagt nun: "Sie haben doch gesagt, dass es Tausende sein werden"? Ja, das stimmt, doch sie sammeln sich aus zwei Jahrtausenden, sie kommen aus jedem Zeitalter. Die Gruppe aus Luthers Zeitalter - es ist dann wieder gestorben, und sie bildeten Konfessionen. Dann kam Wesley, dann die Pfingstbewegung usw., all die kleinen Zweige die sie hervorbrachten: die Baptisten, die Presbyterianer, die Nazarener, die Heiligkeitspilger usw.

Seht, sie sind alle wie Blätter hervorgekommen. Ihr wisst jedoch, als es weiterging und das Korn zu reifen begann, - bevor das Korn reifen kann, muss alles Leben im Halm tot sein. Halleluja! Könnt ihr nicht sehen, wo wir nun stehen? Das Leben ist wieder im Korn! Was ist es? Es ist genau dasselbe Korn, das in die Erde ging! Es ist derselbe Jesus in Brautgestalt. Dieselbe Kraft, dieselbe Gemeinde, dieselbe Sache, dasselbe Wort.

Übersetzung von Samuel Suter

The same Word sucked up through these and come out here and come to a head here. And all that Life that come through there, picked up its people, and now it's forming up into a head for the rapture. (Speaking on that tomorrow night or next night, one, the Lord willing.)

When you're separated from your first union by spiritual death. Now, you are borned again or remarried again to the new spiritual union of, not your natural life of the things of the world, but of Eternal Life. That Germ that was in you at the beginning, found you.

Dasselbe Wort wurde durch all jene Dinge heraufgezogen, es kam hier heraus und kommt nun zu einem Haupt. Und jenes ganze Leben, das dort hindurchgegangen ist, hat seine Menschen ergriffen, und nun formt es sich in einem Haupt für die Entrückung! So der Herr will, werde ich morgen Abend darüber sprechen.

Wenn ihr durch geistigen Tod von eurer ersten Vereinigung getrennt wurdet... Nun bist du wiedergeboren, oder wiederverheiratet, in einer neuen geistigen Vereinigung. Nicht mit deinem natürlichen Leben und mit den Dingen der Welt, sondern mit dem ewigen Leben. Jener Keim, der im Anfang in dir war, hat dich gefunden.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, your old book is gone with your old union. Now, your name in your old--in your--has been transferred. Now, you say, "Do you mean to tell me, that my old book..." God put it in the sea of His forgetfulness. You stand perfectly before God.

Now, your name is now in the new Book, not in the Book of Life, but the Lamb's Book of Life. What the Lamb redeemed, not the old book of your natural union, but you're new Bride. Hallelujah! Your new Life is in the Lamb's Book of Life, your marriage certificate (Hallelujah.) where your true eternal germ from the beginning takes hold.

Dein altes Buch mit deiner alten Vereinigung ist vergangen. Dein Name in deinem alten... er wurde übertragen, transferiert. Ihr sagt nun: "Willst du mir damit sagen, dass mein altes Buch...."? Gott hat es in das Meer Seines Vergessens geworfen. Du stehst vollkommen vor Gott.

Dein Name steht nun im neuen Buch, nicht im Buch des Lebens, sondern im Lebensbuch des Lammes. Was das Lamm erlöst hat.... Nicht das alte Buch deiner natürlichen Vereinigung, doch du bist eine neue Braut! Hallelujah! Dein neues Leben ist im Lebensbuch des Lammes - deine Heiratsurkunde! Hallelujah! Dort wo dein wahrer ewiger Keim vom Anfang es ergreift.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, you're not only forgiven, but you're justified. Glory. Justified: Romans 5:1 said, yeah, Romans 5:1 said, "Therefore being justified by faith..." Look up the word. The word don't mean forgiven. The word means justified. It don't mean you're forgiven. For instance, you heared that I got drunk and--and done some evil things and everything; then you come around saying to me... You found out I didn't do them. Then you come around and say, "Brother Branham, I forgive you." Forgive me? I didn't do it at the first place. See?

Now, if I did do it, I'm guilty; but you could forgive me, and I wouldn't be guilty; but yet I'm not justified, because I actually did it. But the word "justified," as though you never done it. Amen. It's not even regarded at all. How's it done? In God's Book of the sea of forgetfulness, your old book and marriage is divorced and dead and is not even in the memories of God. Amen. You are justified. Therefore being justified... it was accused... You were accused; you never done it in the first place. The old union's in the sea of God's forgetfulness. You wasn't married to it to begin with. He, the Bridegroom bore your shame Himself for you in your place. He took your place, for you were predestinated for Him to be in His Bride before the foundation of the world. The Bible said so. You are the predestinated Seed.

Nun ist dir nicht nur vergeben, sondern du bist gerechtfertigt. Glorie! Gerechtfertigt! Römer 5,1 sagt: Da wir nun durch den Glauben gerechtfertigt sind... Betrachtet dieses Wort! Das Wort bedeutet nicht "vergeben", es bedeutet "gerechtfertigt". Es bedeutet nicht, dass dir vergeben worden ist. Wenn du zum Beispiel hören würdest, ich sei betrunken gewesen, ich hätte üble Dinge getan, und dann würdest du herausfinden, dass ich es gar nicht getan hätte... und dann würdest du kommen, um zu mir zu sagen: "Ich vergebe dir." Mir vergeben? Ich habe es überhaupt nicht getan. Seht ihr?

Wenn ich es nun getan hätte, dann wäre ich schuldig, und du könntest mir vergeben. Dann wäre ich nicht mehr schuldig, doch ich wäre nicht gerechtfertigt, denn eigentlich habe ich es getan. Doch das Wort "gerechtfertigt" hat die Bedeutung, dass ihr es niemals getan habt. Es wurde überhaupt nicht wahrgenommen, es wurde nie gesehen. Wie ist das geschehen? In Gottes Buch vom Meere des Vergessens.... dein altes Buch und deine Heirat ist geschieden und tot, in Gottes Gedächtnis ist es nicht einmal mehr vorhanden. Amen.

Du bist gerechtfertigt! "Da wir nun durch den Glauben gerechtfertigt sind . . . "; du warst angeklagt; du hast es überhaupt nie getan! Deine alte Vereinigung ist im Meer von Gottes Vergessen. Du bist gar nie verheiratet gewesen! Er, der Bräutigam hat deine Schande für dich getragen. Er hat deinen Platz eingenommen, denn vor Grundlegung der Welt bist du für Ihn vorherbestimmt gewesen, um in Seiner Braut zu sein. So sagt es die Bibel. Du bist der vorherbestimmte Same.

Übersetzung von Samuel Suter

How did you come to do this? You were deceived into it by your first marriage--to your adulteress parent Eve. It's no fault of your own. By your natural birth, you come after Eve, who committed adultery. That's the reason you was born an adulternous. You were a sinner to begin with. That's right. You was deceived into it. You had no... No, it ain't your fault. You never did it, because that little Germ that was in you, was to be you before the foundation of the world. God put your name in the Lamb's Book of Life.

Wie bist du denn in jene Sache hineingeraten? Durch deine erste Vereinigung wurdest du verführt, durch deine ehebrecherischen Eltern, durch Eva. Es ist nicht dein Fehler. Durch deine natürliche Geburt kamst du durch Eva, die Ehebruch begangen hat. Darum wurdest du in Ehebruch geboren. Du warst so oder so ein Sünder. Du hattest keine.... , nein, es ist nicht dein Fehler. Du hast es niemals getan, denn jener kleine Keim, der in dir war, der war vor Grundlegung der Welt bestimmt, dich zu sein! Gott brachte deinen Namen ins Lebensbuch des Lammes.

Übersetzung von Samuel Suter

Like my little eagle story, all of you's heard it. A hen... An old farmer set a hen one time. See, he didn't have enough hens--eggs to go under the hen, so then he found an eagle egg and he put it under it. When the eagle was born, it was the funniest looking chicken, them chickens had ever seen. Little old eagle going along; the hen would go, "Cluck, cluck, cluck, cluck."

The little eagle said, "I don't know what that thing sounds like, but I'm following her anyhow.

And he went out in the barnyard and begin to scratch in the manure piles, and she went, "cluck, cluck, cluck. This is good. This is good. You join ours. And this is..." That little eagle, he couldn't eat that stuff. He just--He just went along with the chickens, because he didn't know. He didn't know what to do. And then she went out there, and she'd get this and that; and the little eagle just; he just had to stomach it. He didn't know how to do it. But he'd seen all the chickens doing it, but there's something different. He didn't like that.

Es ist wie in meiner Adlergeschichte, welche alle von euch immer wieder gehört haben. Ein alter Bauer hatte eine Henne, und er hatte nicht genügend Eier, um sie unter die Henne zu legen. Dann fand er ein Adlerei, und dieses legte er unter die Henne. Als der Adler ausschlüpfte, da war er das eigenartigste Huhn, das diese Hühner je gesehen hatten. Der kleine Adler spazierte umher, und dann hörte er die Henne rufen: "Gack, gack, gack, gack."

Der kleine Adler dachte: "Ich weiß zwar nicht, was das bedeutet, doch ich will ihr folgen.“

Und er ging in den Hof hinaus und begann im Misthaufen zu kratzen. Die Henne sagte: "Gack, gack, gack, dies ist gut, das ist gut! Komm doch zu uns." Der kleine Adler konnte jenes Zeug nicht essen. Er war nur unter den Hühnern, weil er nichts anderes kannte. Er wusste nicht, was er tun sollte. Die Henne ging dann hinaus und wollte dem kleinen Adler dies und das geben. Er musste es einfach verdauen. Er wusste nicht, wie er es tun sollte, doch er sah, wie es alle Hühner taten. Er war jedoch nicht so wie sie. Er mochte die Sache nicht.

Übersetzung von Samuel Suter

So one day the mother knowed that she'd laid two eggs. So she begin to hunt for that other one. Flying around, searching, like the great Holy Spirit, one day it flew over the barnyard, that denomination. She looked down there, and she seen her baby. She screamed. It was the voice of something that echoed from the inside of him. "Oh, that sounds right."

Oh, let a real predestinated born germ, predestinated by God; hear the Word of God, it's music to him. He knows it's the Truth. He's tired of that denominational stuff anyhow: "Join us. Come, go with us. We got a social party. We got this, we got..." It just didn't sound right to the little fellow.

She said, "Son, you don't belong in that group anyhow. You belong to me; you're mine."

He said, "Mama, that sounds real. How am I going to get out of this?"

"Just make a jump; I'll catch you. That's all you have to do." The anointed Word of God being vindicated before any man that's born to be a son of God with the predestinated germ into him for this hour, he'll see God's message as sure as there's a God in heaven.

Seine Mutter wusste, dass sie zwei Eier gelegt hatte, und so begann sie eines Tages das andere Ei zu suchen. Sie flog umher und suchte, so wie es der große Heilige Geist tut. Eines Tages flog sie über den Hühnerhof, über jene Denomination. Sie schaute hinunter und sah ihr Kind. Sie schrie. Dies war die Art von Stimme, welche in seinem Innern ein Echo auslöste. "Oh, das tönt richtig!"

Oh, lass einen wirklich vorherbestimmten, geborenen Keim Gottes - vorherbestimmt durch Gott - lass ihn das Wort Gottes hören, dann ist es für ihn Musik! Er weiß, dass es die Wahrheit ist. Dieses denominationelle Zeug hatte ihn schon lange ermüdet: "Wähle doch unsere Gruppe. Komme mit uns. Wir haben eine gesellschaftliche Party. Wir haben dieses, wir haben...." Für den kleinen Kerl klang es einfach nicht richtig.

Die Adlermutter sagte: "Sohn, du gehörst so oder so nicht in jene Gruppe. Du gehörst mir; du bist mein Eigentum.

Er antwortete: "Mutter, das klingt richtig. Wie komme ich hier heraus?"

"Spring einfach hoch, dann werde ich dich ergreifen. Das ist alles, was du tun musst." Wenn das gesalbte Wort Gottes vor einem Menschen, der geboren wurde, um ein Sohn Gottes zu sein, bestätigt wird, einem Sohn Gottes, der den vorherbestimmten Keim für diese Stunde in sich trägt, dann wird er Gottes Botschaft sehen, so gewiss wie da ein Gott im Himmel ist.

Übersetzung von Samuel Suter

Martin Luther saw it for his. Wesley saw it for his. The Pentecostal saw it for his. Now, what about you? They went into denomination. Here's the Word condemning it, telling you what we are to have today and just exactly Malachi 4, and all these other promises for the hour. What do you see? What are you looking at? Amen.

Here we are. The real genuine Eagle's here. "My sheep know My voice; a stranger they'll not follow." Why, it was put in there by predestination. You were foreordained to a son of God. You were in God before the foundation of the world. You're only manifested in this day for His honor and glory. How can you do it without honoring His Word, and stand by every Word of God...?... Yes sir, which you are a part of that Word by predestination, because look, the God is the Word. You believe it? Well, then if He always was the Word...

Martin Luther sah es für seine Zeit. Wesley sah es für seine Zeit. Die Pfingstler sahen es für ihre Zeit. Wie steht es mit dir? Jene gingen in die Konfessionen (Denominationen) hinein. Hier ist das Wort, welches die Sache verdammt. Es sagt euch ganz genau, was wir heute haben müssen. Ganz genau Mal. 4 und all die andern Verheißungen für diese Stunde. Was siehst du? Wohin schaust du?! Amen.

Hier sind wir nun. Der echte wahre Adler ist hier! Meine Schafe hören meine Stimme, einem Fremden werden sie nicht folgen! Warum ist das so? Es wurde durch Vorherbestimmung in sie hineingelegt. Du wurdest als Sohn Gottes vorher ernannt. Vor Grundlegung der Welt bist du in Gott gewesen. Du wirst nur in diesen Tagen zu Seiner Ehre und Herrlichkeit hervorgebracht. Wie wollt ihr es tun, ohne Sein Wort zu ehren? Jawohl, durch Vorherbestimmung bist du ein Teil dieses Wortes - denn schau - Gott ist das Wort. Glaubt ihr es? Nun gut, wenn Er immer das Wort war.....

Übersetzung von Samuel Suter

In the beginning was the Word, and if the Word was God then you were in God. The Word, the part that you're to play was in God before the foundation of the world. He seen you. He knew you. He predestinated you to it. And I'll tell you; just as that eagle recognized that voice, so does a real borned again Christian recognize the Voice of God speaking through the Word, when they see It anointed and vindicated.

Look, he looked up there. He didn't see this old hen "cluck, cluck around here, Join us, and go over here, and go this, and go to this and that." He saw a Being like he wanted to be, sailing in the air, screaming free, up in the highs above all the vultures and things of the earth. Hallelujah. He wanted to be that, because it was in him to be that.

Am Anfang war das Wort! - und wenn das Wort Gott war, dann warst du in Gott. Das Wort, jener Teil den du zu spielen hast, war vor Grundlegung der Welt in Gott. Er hat dich gesehen. Er kannte dich. Er hat dich dazu vorherbestimmt. Ich sage euch, genauso, wie jener Adler jene Stimme erkannte, so erkennt ein wirklich wiedergeborener Christ die Stimme Gottes, die durch das Wort spricht; wenn er sieht, dass es gesalbt und bestätigt ist.

Seht, er schaute dort hinauf. Er schaute nicht auf die alte Henne, die gackernd herumlief und sagte: "Wähle unsere Gruppe, gehe dorthin, tue dieses und jenes." Er sah ein Wesen, ein Wesen wie er es auch werden wollte. Es segelte durch die Luft und schrie frei heraus. Es war hoch in der Luft weit über allen Geiern und den Dingen der Welt. Halleluja! So wollte er werden, denn es war in ihm, so zu sein.

Übersetzung von Samuel Suter

And a man that's born of God, a son of God has to have the nature of God. He has to be like God. He honors God. He's part of the Word of God.

And in this last days of this Bride taken form just exactly in the same power that He was in at the beginning... He's come up through these organizations and so forth and come out for the Bride. He can't be nothing else but that.

Und ein Mensch der aus Gott geboren ist - ein Sohn Gottes muss die Natur Gottes haben. Er muss wie Gott sein. Er ehrt Gott. Er ist ein Teil des Wortes Gottes.

Und in diesen letzten Tagen und in dieser Braut nimmt es genau dieselbe Form und Kraft an, die Er am Anfang hatte. Es kam durch all diese Organisationen herauf und ist für die Braut herausgekommen. Er kann nichts anderes sein als dieses!

Übersetzung von Samuel Suter

They ought to seen it, them Jews in their day, when they seen it manifested there before them as a prophet said He was. He said, "Search the Scriptures; in them you think you have Eternal Life. They are They that testify of Me. If I do not the works of My Father, don't believe Me; but though you can't believe Me, do the--believe the works that I've done."

They said, "Our father's eat manna in the wilderness for forty years. We know where we're at."

He said, "And they are everyone dead." That's eternally separated. Everyone died. There was only three. Two come out of a million--two million. That's one in a million.

Why... An injection, the sperm from male and female, there's usually one egg fertile. There's one egg, one germ that's fertile.

Sie sollten es sehen. Jene Juden in ihrer Zeit, als sie sahen, wie es sich vor ihnen manifestierte, so wie der Prophet angekündigt hatte, was Er sein würde.... Er sagte: "Durchforscht die Schriften, wenn ihr glaubt, darin ewiges Leben zu haben. Sie sind es, welche von Mir zeugen. Wenn ich nicht die Werke Meines Vaters tue, dann glaubt Mir nicht. Doch wenn ihr Mir nicht glauben könnt, dann glaubt den Werken, die Ich getan habe!"

Sie sagten: "Unsere Väter haben in der Wüste 40 Jahre lang Manna gegessen. Wir wissen woran wir sind."

Er sagte: "Und sie sind alle tot!" Dies bedeutet ewige Trennung. Alle sind gestorben. Nur drei waren dort. Zwei kamen aus zwei Millionen heraus. Einer aus einer Million.

Wenn sich die männlichen Samen und die weiblichen Eier treffen, dann wird gewöhnlich nur ein Ei befruchtet. Ein Keim befruchtet ein fruchtbares Ei.

Übersetzung von Samuel Suter

If you ever seen hybreeding in cattle? Notice, there's a million eggs; here's a million germs and when they are--are discharged to come together to the womb, coming through the tube and into the womb, they meet. One of them is egg, a million eggs, a million germs. There's only one egg in there fertile. There's only one germ fertile. They're all alive. You can watch them little calves, beating around in there, a speck that you could put on a match stem. And Demos and them is listening in tonight, and he remembers when we took... He took me down and showed me how that worked: test tubes. And put just enough that you could put on the end of a match stick, and there was thousands of little calves and bulls in there, but only one of them can live. Only one of them, and here's a big ball of them here and you notice one will crawl out from among this one here, go right over the germ, come over here; and an egg will come out from among these other eggs over here, and they'll meet together; and the rest of them die. Yet they're alive, but they die. Because there's something... Someone made this one fertile and ordained this one too. It's predestination, my brother. Yes, sir.

Habt ihr schon einmal gesehen, wie Vieh gezüchtet wird? Beachtet, dort ist eine Million Eier und eine Million Keime. Sie werden mit einer Glasröhre in den Leib hineingebracht und dort treffen sie sich im Leib. Millionen von Eiern und Millionen von Keimen. Nur ein einziges Ei dort drinnen ist fruchtbar. Nur ein Keim bringt die Befruchtung. Doch alle Keime sind lebendig, ihr könnt die kleinen "Kälber" beobachten, wie sie sich herumbalgen. Dies alles geschieht auf einem Flecken, der so klein ist, dass er auf einem Streichholz Platz findet. Demos, und einige andere, welche nun zuhören, erinnern sich daran. Er hat mich damals mitgenommen, und er hat mir gezeigt, wie es gemacht wird. Sie haben Testgläser. Er nahm so wenig Spermen, dass sie am Ende eines Streichholzes Platz gefunden hätten. Auf diesem Flecken waren Tausende von Kälbern und Bullen. Doch nur einer von ihnen kann leben, einer unter all den andern. Dort befindet sich ein ganzer Haufen, und ihr könnt dann sehen, wie eines von ihnen sich herauswindet. Ein Keim kommt aus den andern Keimen heraus, und auf der andern Seite kommt ein Ei aus all den andern Eiern heraus, und die beiden treffen dann zusammen und alle andern sterben! Wenn sie auch leben, doch sie müssen sterben. Weil etwas da ist - irgendjemand hat dieses eine fruchtbar gemacht und hat auch das andere dafür bestimmt. Es ist Vorherbestimmung mein Bruder! Jawohl.

Übersetzung von Samuel Suter

God has to determine whether it's going to be boy or girl, red-head, black-head or whatever it is. It's determined by God. More mystery than a virgin birth to me. But notice, the rest of them die.

There were two million people come out, sung, shouted, done everything, spoke in another--not spoke in tongues, but they shouted, and--and give God glory, and danced up and down the sea, and done everything that all the rest of them did. But there were only two went into the promised land: Caleb--Caleb and Joshua, only two. That's one out of a million. It's one out of a million in natural birth. Everyone of them had the same blessing. Oh, you Pentecostals, I hope you don't wake up too late. One out of a million.

Look, there's supposed to be five hundred million so-called Christians in the world today. If Jesus would come, there would only be five hundred go with Him then, if that statistic would run true. Why, there's more than that missing every day over the world. They know nothing about it.

Gott muss bestimmen, ob es ein Knabe oder ein Mädchen werden soll, ob es rot - oder schwarzhaarig oder anders werden wird. Gott bestimmt diese Dinge. Für mich ist das ein größeres Geheimnis als eine jungfräuliche Geburt. Doch beachtet, dass die restlichen Keime sterben.

Zwei Millionen Menschen kamen damals heraus. Sie jauchzten, sangen und gaben Gott die Ehre, sprachen in Zungen - nein, in Zungen sprachen sie nicht - aber sie jauchzten und sie tanzten dem Meer entlang und taten all die Dinge, welche die andern auch taten. Doch nur zwei gingen ins verheißene Land hinein, Kaleb und Josua - nur zwei. Einer aus einer Million. Bei einer natürlichen Geburt ist es einer aus einer Million. Alle andern hatten dieselben Segnungen. Oh, ihr Pfingstler, ich hoffe, ihr wacht nicht zu spät auf. Einer aus einer Million!

Schaut, wir haben heute ungefähr 500 Millionen sogenannter Christen auf der Welt. Wenn Jesus heute käme, dann könnten nur ungefähr 500 mit Ihm gehen, wenn diese Statistik stimmen würde. Täglich werden mehr Menschen auf der Erde vermisst gemeldet und niemand weiß etwas darüber.

Übersetzung von Samuel Suter

"I understand, said the scribes... you know that the... Why does the scribes say that--that Elias must first come?" They said to Jesus.

He said, "Elias has already come, and you didn't know it." See? He did just exactly what the Scriptures said was to happen to him. So must the Son of man suffer under...

They didn't recognize Him. Yet they were all in the church; all claimed to be alive. And you said a real born again Christian, a real servant of God, hear that Word of God, he will come right out through every denomination to that real fertile ground of the Word, that bedding ground. He will just do it. I don't know how he does it. God's ordained it to be done.

"Ich verstehe, sagte der Schriftgelehrte... warum sagen die Schriftgelehrten: Elia müsse vorher kommen?" So sprachen sie zu Jesus.

Er sagte: "Elia ist schon gekommen, und ihr habt es nicht gewusst." Sie haben mit ihm genau das getan, was die Schrift sagte, dass ihm geschehen werde. So muss der Menschensohn leiden unter....

Sie erkannten Ihn nicht. Doch sie waren alle in der Gemeinde und sagten, sie seien lebendig. Ihr sagtet, ein wirklich wiedergeborener Christ, ein wirklicher Diener Gottes, wenn er dieses Wort Gottes hört, dann wird er direkt aus jeder Denomination herauskommen, hinein in diesen fruchtbaren Boden des Wortes, hinein in diesen Saatboden. Er wird es einfach tun. Ich weiß nicht, wie er es tut. Gott hat verordnet, dass es getan wird.

Übersetzung von Samuel Suter

You was deceived in the beginning by your first marriage. Now, you know what's true. Just like I said the little eagle, when he heard the Bridegroom's Voice, he went to It, the anointed, vindicated Word of God for the last days.

Noah was the vindicated Word for his day. Do you believe that? Well, his message won't work today.

Moses was the vindicated Word of his age. Do you believe that? It won't work for now.

Jesus was... John was the vindicated Word. You believe that? It wouldn't work in the days of Jesus. Certainly not. No, sir, law and prophets were until John; since then the Kingdom of heaven.

Du wurdest am Anfang verführt, bei deiner ersten Verheiratung. (So auf Tonband!) Nun, du weißt, dass dies stimmt. Es ist genauso, wie mit dem kleinen Adler. Als er die Stimme des Bräutigams hörte, da ging er zu ihm. Das gesalbte, bestätigte Wort Gottes für die letzten Tage.

Noah war das bestätigte Wort für seine Zeit. Glaubt ihr das? Nun, seine Botschaft würde heute nichts bewirken.

Moses war das bestätigte Wort seines Zeitalters. Glaubt ihr das? Jetzt würde es nichts bewirken.

Jesus war.... Johannes war das bestätigte Wort. Glaubt ihr das? In den Tagen von Jesus hätte es nicht funktioniert. Ganz gewiss nicht. Nein, mein Herr, das Gesetz und die Propheten galten bis Johannes, von da an ist es das Königreich des Himmels.

Übersetzung von Samuel Suter

The apostles, them who set forth the Bible... Here come Luther out in reformation; his words that--his church won't work today. Wesley's won't. Pentecostals won't. It worked in their day, but it's another day. This is the opening of the Seven Seals. I know it sounds strange to you, but God has vindicated it so perfectly, there's no--no question in it, just perfectly.

I ain't scattering that to the local assembly here. I'm speaking to the people out across the nation. See? Do what you wish to.

Die Apostel - jene welche die Bibel hervorbrachten.... Hier sehen wir Luther in der Reformation herauskommen; seine Gemeinde bewirkt heute nichts. Die Gemeinde von Wesley wird nichts bewirken und auch die Pfingstgemeinde nicht. In ihren Tagen funktionierte es, doch dies ist ein anderer Tag. Dies ist die Öffnung dieses siebten Siegels. Ich weiß, dass dies für euch befremdend klingt, doch Gott hat es so vollkommen bestätigt, dass darüber kein Zweifel besteht - einfach vollkommen.

Ich teile diese Dinge nun nicht der lokalen Versammlung aus, ich spreche zu den Menschen im ganzen Lande. Macht was ihr wollt.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, notice, the anointed Word of his day of which you are a part by predestination. You immediately... Like knew, when you heard that, you knew right quick you was an eagle. You also realized that you wasn't a denominational chicken to begin with. You knowed there's something wrong there. There's something wrong. That's right. For you know you were trapped into it at the beginning.

He, the Bridegroom took away your shame and put it in the sea of forgetfulness by the washing of the Water of the Word and the Blood of Life. That is what the Bible said.

Nun beachtet, das gesalbte Wort Seines Tages, von welchem ihr durch Vorherbestimmung ein Teil seid. Sofort hast du..... Als du dieses hörtest, da wusstest du sofort, dass du ein Adler bist. Du hast auch erkannt, dass du eigentlich nie ein Denominations-Huhn gewesen bist. Du hast gewusst, dass dort etwas nicht gestimmt hat. Dort ist etwas nicht in Ordnung. Das stimmt, denn du weißt, dass du am Anfang damit gefangen wurdest.

Er, der Bräutigam hat deine Schande hinweggenommen und hat sie in das Meer des Vergessens getan, durch das Waschen mit dem Wasser des Wortes und dem Blute des Lebens. So sagt es die Bibel.

Übersetzung von Samuel Suter

Your first husband that you were married to, the world, the anointed Bridegroom, which foreordained you, has washed you by the washing of the water by the church? That don't sound right, does it? You might find that in the almanac, but not in God's Bible. By the washing of the Water by the Word, and the Word. See? You are standing completely justified as though you never did it at the beginning.

This is my message to the church now as you--as we go off the air just in a minute. You are standing, if you're standing on God's Word and with God's Word, every amen, every jot, every tittle. Where you standing? I'm trying to tell you: Pull away from them shucks and get out here in the wheat where you can get ripe before the sun. I hear the coming of the combine. You're standing complete, justified like you never did it in the first place. Hallelujah. Talk about a Thanksgiving. I feel real good. I'm more thankful for that than anything I know of.

You are the pure, virtuous, sinless Bride of the Son of the living God. Every man and woman that's born of the Spirit of God, and washed in the Blood of Jesus Christ, and believes every Word of God, stands as though you never sinned at the first place. You're perfect. The Blood of Jesus Christ...

Der gesalbte Br舫tigam, der dich vorher ernannte, hat dich von deinem ersten Ehemann, der Welt, mit dem (der) du vorher verheiratet warst, gewaschen, mit den Wassern der Gemeinde ...... ? Dies klingt doch nicht richtig, nicht wahr? So etwas findest du vielleicht in einem Almanach, doch niemals in der Bibel Gottes - durch die Waschung mit dem Wasser des Wortes und durch das Wort. Du stehst vollkommen da, gerechtfertigt, so wie wenn du es eigentlich am Anfang nie getan h舩test.

Dies ist meine Botschaft an die Gemeinde. (Bald werden wir die Übertragung beenden) Ihr steht... - wenn ihr auf Gottes Wort und mit Gottes Wort steht - auf jedem Amen, jedem Jota und jedem Tüttel. Wo steht ihr? Ich versuche euch zu sagen, dass ihr aus den Hüllen herauskommen sollt, um in den Weizen hineinzugehen, dort, wo ihr an der Sonne reifen könnt. Ich höre das Kommen des Mähdreschers. Ihr steht vollkommen da, gerechtfertigt, wie wenn ihr es nie getan hättet. Hallelujah! So etwas ist doch eine Danksagungsbotschaft! Ich fühle mich wirklich wohl. Für diese Dinge bin ich dankbarer als sonst für irgendetwas.

Ihr seid die reine, tugendhafte, sündlose Braut des Sohnes des lebendigen Gottes. Jeder Mann und jede Frau, welche aus dem Geiste Gottes geboren ist, gewaschen im Blute von Jesus Christus, und jedes Wort Gottes glaubt, steht so da, wie wenn sie niemals gesündigt hätte. Ihr seid vollkommen. Das Blut von Jesus Christus.....

Übersetzung von Samuel Suter

How can you... if a man... If I was supposed to die in the morning, and a man took my place, I cannot die for that sin. Somebody took my place. And Jesus, the Word took my place. He become me, that--a sinner, that I might become Him, the Word. Amen. Let me hold true to It, not the church; the Word, Amen.

Oh, that spiritual union of Christ in His church now, when the flesh is becoming Word, and the Word is becoming flesh. Manifested, vindicated, just what the Bible said would happen in this day, it's happening day by day. Why, it's accumulating so fast out on those deserts, and things taking place, that I couldn't even keep up with it. We're near the coming of Jesus to be united with His church, where the Word becomes the Word.

Wie könnt ihr... wenn ein Mann... wenn ich nun am Morgen sterben müsste, und ein Mann meine Stelle einnehmen würde, dann könnte ich für jene Sünde nicht sterben. Jemand hätte meinen Platz eingenommen. Und Jesus, das Wort hat meinen Platz eingenommen. Er wurde mich, ein Sünder, damit ich Ihn würde, das Wort. Amen. Lasst mich treu dazu stehen. Nicht zu der Gemeinde, zum Wort. Amen.

Oh, diese geistliche Vereinigung von Christus in Seiner Gemeinde, wenn das Fleisch Wort und das Wort Fleisch wird; manifestiert, bestätigt - genau das, was die Bibel sagt, dass es in diesen Tagen geschehen werde. Es geschieht - Tag für Tag. Die Ereignisse folgen einander so rasch - draußen in diesen Wüsten, die Dinge, die geschehen, ich konnte damit nicht einmal Schritt halten. Wir sind der Wiederkunft von Jesus nahe, um mit Seiner Gemeinde vereinigt zu werden, wo das Wort zum Wort wird.

Übersetzung von Samuel Suter

The call of the Holy Spirit searching the hearts... You're standing completely. You never sinned in the first place. God don't even know... It's in the sea of forgetfulness. You never did it. You were accused of it by the accuser; but really from the beginning you were predestinated to be a son or daughter of God. You're standing there washed, and your old book of divorcement's put away and is dead, absolutely out of existence even in the mind of God. You are the virtuous Bride of Christ, washed in the Blood of Christ: precious, virtuous, sinless, Son of God standing with a pure, unadulterated Bride Word that He washed by the Water of His own Blood that become flesh and manifested that He might take you, which were predestinated in the bosom of the Father before the beginning, the same as He was...

Der Ruf des Heiligen Geistes, der die Herzen durchforscht.... ihr steht vollkommen da. Eigentlich habt ihr nie gesündigt. Gott weiß nicht einmal.... es ist im Meer des Vergessens. Ihr habt es niemals getan. Durch den Ankläger seid ihr angeklagt worden, doch in Wirklichkeit seid ihr von Anfang an vorherbestimmt gewesen, um ein Sohn oder eine Tochter Gottes zu sein. Du stehst gewaschen dort, und dein altes Buch der Scheidung wurde hinweggetan und ist tot. Es existiert überhaupt nicht mehr! - nicht einmal in den Gedanken Gottes. Du bist die tugendhafte Braut von Christus, gewaschen im Blute Christi - kostbar, tugendhaft und sündlos. Der Sohn Gottes steht mit einer reinen, jungfräulichen Wortbraut da, einer Braut, die Er mit den Wassern Seines eigenen Blutes, das Fleisch wurde und sich manifestierte, gewaschen hat, damit Er dich ergreifen konnte, dich, der du vor dem Anfang im Busen des Vaters vorherbestimmt warst, genauso wie Er es war.

Übersetzung von Samuel Suter

He was that great attribute of God called, love. Whatever you are, you're servants of God. Whatever God wants you to do, where your place is... God placed in the church some apostles, prophets, teachers, pastors. He placed that by virtue of His own predestination. And you were that to begin with. Your first wedding was annulled. It was... You never done it in the first place, because there's only one thing could do it and that would be God come down, Himself, and took your place in a form of the Son of God, Jesus Christ, and washed you by the Water,... of the washing of the Water by the Word. The Word, not the denomination, the Word washed you. But if you won't stand in the Water of the Word, how you going to be washed? You are still as spotted as Eve was.

Er war jene große Eigenschaft Gottes, welche "Liebe" genannt wird. Was immer ihr auch seid, ihr seid Diener Gottes. Was Gott auch immer möchte, dass du es tust, wo auch dein Platz ist.... Gott hat in die Gemeinde einige als Apostel, Propheten, Lehrer und Hirten gesetzt. Er hat sie kraft Seiner eigenen Vorherbestimmung dorthin gestellt. Und du bist das, was du bist, schon immer gewesen. Deine erste Heirat wurde annuliert. Du hast es niemals getan - nur jemand konnte das vollbringen, und das musste Gott sein, der Selbst hinunter kam und der in der Gestalt des Sohnes Gottes deinen Platz eingenommen hat - Jesus Christus. Er wusch dich durch die Wasser... mit der Waschung des Wassers des Wortes. Das Wort! - nicht die Denomination . Das Wort hat dich gewaschen. Doch wenn du nicht gewillt bist, im Wasser des Wortes zu stehen, wie kannst du dann gewaschen werden? Du bist dann immer noch so beschmutzt, wie es Eva war.

Übersetzung von Samuel Suter

"Oh, dear dying Lamb, Thy precious Blood shall never lose it's power till all the ransomed church of God be saved to sin no more."

What is sin? Sin is unbelief, unbelief in what? The Word. Unbelief in God, which is the Word. Pure, unadulterated (Oh, hallelujah.), leaving soon for the skies. Amen. Standing ready... Think, your garments washed by the Water of the bleeding Word. The Word become Blood. The Word bled for you, and you're washed in bleeding Word. The Word bleeding, the Life of God in the Word, and the Word was bled for you, that you might be washed from the filth of these prostitutes and be cleaned and sanctified by the washing of the Water of the Word that makes your mind and heart stayed on God and on His Word.

Oh, teures, sterbendes Lamm. Dein kostbares Blut soll nie seine Kraft verlieren, bis die ganze erlöste Gemeinde Gottes gerettet ist, um niemals mehr zu sündigen.

Was ist Sünde? Sünde ist Unglauben. Welcher Unglaube? Unglaube dem Wort gegenüber, Unglaube in Gott, der das Wort ist. Rein, unvermischt. Oh, Hallelujah. Bald gehen wir hier weg, um in den Himmel zu gehen. Amen. Wir sind bereit... Denkt doch, eure Kleider wurden mit dem Wasser des blutenden Wortes gewaschen. Das Wort ist zu Blut geworden. Das Wort blutete für dich, und du bist im blutenden Worte gewaschen. Das Wort blutete - das Leben Gottes im Worte - und das Wort blutete für dich, damit du vom Schmutz dieser Prostituierten gewaschen werden konntest, gereinigt und geheiligt durch das Wasser des Wortes, welches deine Gedanken und dein Herz fest mit Gott und Seinem Worte verbindet.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, how do you know it is true? When God comes down and vindicates It and proves It.

You say, "Well, I didn't believe it that way." They didn't believe it Jesus' way, but God proved It. They didn't believe it Noah's way; they didn't believe it Moses' way. They were willing to take Balaam's word for it: "We are all the same, so let's just associate together."

"Separate yourself," the Bible said, "from unbelief." Hallelujah.

Nun, wie kannst du wissen, dass es die Wahrheit ist? Wenn Gott herunterkommt und es beweist und bestätigt!

Du sagst nun: "In dieser Weise glaube ich es nicht." Sie glaubten es auch nicht in der Weise von Jesus, doch Gott hat es bewiesen. Und sie glaubten es auch nicht in der Weise, wie es Noah tat, sie glaubten es nicht in der Weise, wie es Mose tat, doch sie sind bereit dafür Bileams Wort anzunehmen. "Wir sind doch alle gleich, lasst uns doch Gemeinschaft haben miteinander."

"Trennt euch", sagt die Bibel - "vom Unglauben." Hallelujah!

Übersetzung von Samuel Suter

Now, notice, you're not only that, but you're going to the wedding in the sky, and you are wearing the wedding band of predestinated unmerited grace, a wedding band of grace, unmerited of your own. God did it Himself. He knew you before the foundation of the world, so He slipped the wedding band on you there: put your name on the Book. What a Thanksgiving. Hallelujah. Praise our God.

Seht, ihr seid nicht nur das, sondern ihr geht zu einer Hochzeit im Himmel, und ihr tragt den Ehering der vorherbestimmten, unverdienten Gnade, einen Ehering, den ihr nicht selbst verdient habt. Gott hat es selbst getan. Er kannte dich vor Grundlegung der Welt, und schon damals hat Er dir den Ehering übergestreift - Er hat deinen Namen ins Buch eingetragen. Welch eine Danksagung! Hallelujah! Preist unsern Gott!

Übersetzung von Samuel Suter

Now, in closing, I might say this: We all know that the modern church Pentecostal, in it's present condition, all the denominations together... I throw them all in one bundle 'cause they are. You remember, He's going to bundle the weeds first and burn them. Takes the... He takes all the wheat stalks and burns it all up first, then He comes and gets His wheat and takes it home. They're all gathering in a bundles: Bundle of Methodist, Baptist, Pentecostal and all going to the Ecumenical Council. That is right. They're all burned. See?

Abschließend möchte ich noch sagen, dass wir alle wissen, dass die moderne Pfingstgemeinde in ihrer gegenwärtigen Verfassung.... alle Denominationen miteinander - ich zähle alle zum gleichen Bündel, denn sie sind alle gleich. Ihr erinnert euch, dass Er zuerst alle dürren Halme des Weizens zusammenbindet, um sie zu verbrennen. Er bündelt alles Stroh und dann verbrennt Er es. Doch vorher kommt Er, um Seinen Weizen nach Hause zu bringen. Sie sammeln sich alle in einem Bündel. Ein Bündel mit Methodisten, Baptisten und Pfingstlern; und alle gehen ins ökumenische Konzil, das ist wahr. Sie alle werden verbrannt.

Übersetzung von Samuel Suter

We all know that the modern church in its present condition and its present state is in no condition to finish up the great commission that God gave the church for this day. How many Pentecostals can say, "Amen" to that? That's right.

It's in... We're oneness, twoness, threeness, this, that, the other, fuss, fight. One's this, and one's that and the other. And everyone of them, they're afraid to face the Word right down to the test. They know... You can tell them about it, and they say, "I can't help it, I can't believe that. I don't care what he does. I..." See, see?

Shows what mammy and pappy you have. You might be a state presbyter someday. You might be this, that, or the other. You better be a son of God.

Wir wissen alle, dass die moderne Kirche in ihrer gegenwärtigen Verfassung, im gegenwärtigen Zustand, nicht in der Lage ist, den mächtigen Auftrag zu beenden, den Gott der Gemeinde für diesen Tag gegeben hat. Wieviele Pfingstler können hierzu "Amen" sagen? So ist es.

Wir haben Einheitsgruppen, Dualisten, Trinitarier, dieses und jenes, sie kämpfen und streiten. Der eine gehört zu diesen und der andere zu jenen. Und alle fürchten sich, sich der Prüfung durch das Wort zu stellen. Sie wissen.... Wenn du mit ihnen darüber sprichst, dann sagen sie: "Es tut mir leid, ich kann das einfach nicht glauben. Mir ist doch egal, was er tut."

Dies zeigt, welche Mutter und welchen Vater du hast. Es ist möglich, dass du der Kirchenvorsteher eines Landes oder sonst irgendetwas bist, du magst dieses oder jenes sein, doch es wäre besser, wenn du ein Sohn Gottes wärest.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, we know that the church could not... The Pentecostal church by no means, by no means could carry out the last day message in its present condition. Could it? Why, it can't even agree on one or two words in the Bible. How you going to do it? It can't do it. So you see, denomination's out. That's right. It is going to be a elected people, that's elected for it. See?

Now, note. And so everyone of us know that the whole rank of denominationals, Pentecostal, and all, are dead; that is to the born again Christians of the Message. See? Your first husband is dead. You know he's dead. God let it die. It's finished. All of its scientific intellectual, educational, scientific ways of its so-called Bible schools and things is perished. What's it done? Separated. Oneness here and trinities here, and twoness here, and over here, and down here, such a mess up and call themselves, "Pentecostals."

Wir wissen, dass die Gemeinde, die Pfingstgemeinde, in ihrem gegenwärtigen Zustand auf keinen Fall, auf keinen Fall, in der Lage ist, die Botschaft des letzten Tages hinauszutragen. Könnten sie es tun? Wie sollten sie es auch tun, wenn sie kaum mit zwei Worten der Bibel übereinstimmen. Wie wollt ihr es tun? Sie können es nicht tun. Ihr seht also, dass die Denominationen ausgeschlossen sind. Das ist wahr. Auserwählte Menschen werden es tun, solche, welche dafür erwählt sind.

Passt nun auf. Nun weiß also jeder von uns, dass die ganze Reihe der Denominationen, die Pfingstler und alle andern tot sind, für die wiedergeborenen Christen dieser Botschaft. Dein erster Ehemann ist tot. Du weißt, dass er tot ist. Gott hat es sterben lassen. Es ist erledigt. All die wissenschaftlichen, intellektuellen und gebildeten Bemühungen der sogenannten Bibelschulen sind gestorben. Was hat es bewirkt? Die Trennung. Hier sind die Unitarier, dort sind die Trinitarier, da sind die Dualisten. Es ist solch ein Durcheinander, und alle nennen sich Pfingstgemeinde.

Übersetzung von Samuel Suter

Why, I went to a young man (He's listening in right now.) and a young woman. She belonged to a certain church, and she said... I said... They're separated them. I said, "What's the matter?"

Said, "Well we're different faiths."

I said, "Oh, I am sorry. Are you Catholic?"

She said, "No."

She told me the denominational church she belonged to--a Pentecostal. I said, "What are you?" He's Pentecostal too, but another denomination.

Oh, you know the Roman Catholic church started off Pentecostal? How many knows that true? It taken it two thousand years to get where it's got now. Just don't take nothing of the Scripture no more. Nothing. Why, the Pentecostals in twenty years from now will be worse than they are now, if it keeps on going the way it is now. Why, sure. See? What it is it? What is it? Look who their papa and mama is: Let their women cut their hair; they can do nearly anything they want to, as long as they belong to this church. That's all that's necessary.

Kürzlich ging ich zu einem jungen Mann und zu einer jungen Frau. Er hört nun gerade zu. Er gehörte zu einer bestimmten Gemeinde. Sie sagte: „Wir haben uns getrennt.“ Ich sagte: „Was ist los?“

"Wir haben nicht denselben Glauben", sagte sie.

Ich sagte: "Oh, das tut mir leid. Bist du katholisch?"

Sie sagte: „Nein.“

Dann nannte sie mir den Namen der Gemeinde, zu der sie gehörte. Es war eine Pfingstgemeinde! Dann fragte ich ihn: "Zu welcher Gemeinde gehörst du?" Er war auch Pfingstler, aber er gehörte zu einer andern Denomination!

Ohh Ihr wisst doch, dass die Römisch Katholische Kirche an Pfingsten begann? Wer von euch weiß, dass das die Wahrheit ist? Sie brauchte 2000 Jahre, um dahin zu gelangen, wo sie heute ist. Sie nehmen absolut nichts mehr von der Schrift an, absolut nichts mehr. Die heutigen Pfingstgemeinden werden in 20 Jahren noch schlimmer dastehen als jene, wenn sie in der Weise vorwärts gehen wie sie es heute tun. Seht ihr es? Warum ist das so? Schaut, wer der Vater und die Mutter ist. Ihre Frauen dürfen die Haare schneiden. Sie können beinahe alles tun, wenn sie nur zur Gemeinde gehen. Mehr wird von ihnen nicht verlangt.

Übersetzung von Samuel Suter

Oh, no wonder, no wonder the damnation of God is heaped up. God put it right before your eyes, and you shut your eyes and fail to look at it. Shutting up your bowels of compassion when you see the true Word of God in these Seven Seals being vindicated and proved to be so, and witnessed in the heavens across the nations and everywhere else by great signs and wonders that He promised He would do. Then you shut up and say, "I don't know; I can't help it, I..." See?

Oh, my. Dead, and don't know it. Sins and trespasses you're dead. Oh, my.

Oh, kein Wunder, kein Wunder, dass Gottes Verdammung ihrer harrt. Gott hat es direkt vor eure Augen gestellt, und ihr verschließt eure Augen und wollt es nicht betrachten. Es verschließt euch die Gefäße der Gnade und des Erbarmens, wenn ihr das wahre Wort Gottes in diesen sieben Siegeln ablehnt, das am Himmel bestätigt und über den Nationen und überall durch große Zeichen und Wunder bezeugt wurde, wie Er versprochen hatte zu tun. Dann verschließt ihr euch und sagt: "Ich weiß nichts darüber, ich kann nichts dafür, ich...."

Oh, sie sind tot und wissen es nicht. Ihr seid in Sünden und Übertretungen tot.

Übersetzung von Samuel Suter

We all know that the church in that condition couldn't finish up this last day. How could it bring Malachi 4 in? How could it do it? They don't even believe in such a thing. How could it believe--bring in Luke 17:30? How could it bring in all these other Scriptures that's promised in this last days? It couldn't do it, because it denies It. "As it was in the days of Lot, so shall it be in the coming of the Son of man."

Look at the condition that Sodom was in, in that day--look at the condition of the church today. Look what happened to Abraham, the Elected. Look what happened to the--Lot and those down in Sodom. Look at Billy Graham and Oral Roberts and them down there amongst those denominations. Look at the elected Abraham's church pulled out. Look what kind of sign that Jesus Himself, the incarnated God, standing there in human flesh...

Wir alle wissen, dass die Gemeinde in dieser Verfassung den letzten Tag nicht beendigen könnte. Wie könnte sie Maleachi 4 aufnehmen? Wie könnte es geschehen? Sie glauben nicht mehr an so etwas. Wie könnten sie glauben.... und Lukas 17,30 annehmen? Wie könnten sie all die andern Schriftstellen annehmen, die für diesen Tag verheißen sind? Sie könnten sie nicht annehmen, denn sie verleugnen es. Wie es in den Tagen Lots war, so wird es beim Kommen des Menschensohnes sein.

Schaut euch doch die Verfassung an, in der Sodom war. Betrachtet jene Zeit und betrachtet dann den heutigen Zustand der Gemeinde. Betrachtet das, was Abraham, dem Auserwählten, widerfahren ist. Achtet auf das, was Lot und jenen in Sodom... schaut auf Billy Graham und Oral Roberts, und auf jene, welche unter all den Denominationen sind. Schaut, wie die auserwählte Gemeinde Abrahams herausgerufen wird. Schaut, welches Zeichen Jesus hatte, der inkarnierte Gott, der dort stand im menschlichen Fleisch.

Übersetzung von Samuel Suter

You say, "That was an Angel." The Bible said it was God: Lord, God, Elohim, standing there in human flesh, showing that He would so anoint His church in the last days, it'd be God working in human flesh again. "As it was in the days of Sodom, so shall it be at the coming of the Son of man."

Same kind of thing. You can see it right there in the Scriptures. "Read the--search the Scriptures for in them you think you have Eternal Life and They are They that testify of this."

Ihr sagt: "Das war ein Engel." Die Bibel sagt, dass es Gott war. Herr, Gott, ELOHIM stand in menschlichem Fleisch dort, anzeigend, dass Er in den letzten Tagen Seine Gemeinde wieder in einer Weise salben würde, dass es wieder Gott sein wird, wieder in menschlichem Fleisch wirkend. Wie es war in den Tagen Sodoms, so wird es beim Kommen des Menschensohnes sein.

Dieselbe Sache. Ihr könnt es direkt in der Schrift sehen. Lest und durchforscht die Schriften, wenn ihr denkt, ihr habet darin ewiges Leben, denn sie sind es, die von diesem zeugen.

Übersetzung von Samuel Suter

So we know they're dead. God let it die in its own selfish, scientific, educational programs. All the Pentecostals used to... You talk about--about sending a kid away to Bible school, back when old Brother Lyle and them were around here, they'd run you out of the church. But, oh, now it is the greatest thing. "My son's away in Bible school." He's digging his grave.

So could... Now, you think they could take It today? You think I am trying to support ignorance? I'm not. I'm telling you there is a difference between this intellectual age, that we're living in, where the church has been pregnated with science and all these so-called figured out and everything. You don't figure out God. Well, them--them priests had God figured out so perfect; they knowed how the Messiah was going to come. But He come so different from what they had figured out; it wasn't scientific. "How could this man, being an illegitimate child... Where did he go to school at? Where'd his education come from? Where'd he get this learning? Why, you try to teach us? You're born in fornications." (See?) Oh, for goodness sakes.

Wir wissen also, dass sie tot sind. Gott lässt sie in ihren eigenen, eigennützigen, wissenschaftlichen Bildungsprogrammen sterben. Wenn man in den frühen Tagen der Pfingstbewegung davon gesprochen hätte, einen jungen Burschen zur Bibelschule zu schicken, dann hätten sie euch aus der Gemeinde geworfen. Doch nun ist es für sie das Größte. "Mein Sohn ist in einer Bibelschule." Er gräbt sich sein Grab.

Glaubt ihr, dass sie es heute annehmen könnten? Glaubt ihr, ich wolle die Unwissenheit unterstützen? Das tue ich nicht. Ich zeige euch nur den Unterschied zwischen damals und diesem intellektuellen Zeitalter, in welchem wir leben, in dem Zeitalter, in dem die Gemeinde mit Wissenschaft geschwängert ist, mit all diesen sogenannten Erklärungen usw. Ihr könnt Gott nicht erklären. Jene Priester hatten damals eine ganz perfekte Vorstellung von Gott; sie wussten, wie der Messias zu kommen hatte. Doch Er kam ganz anders als sie sich vorgestellt hatten - es geschah nicht wissenschaftlich. Wie könnte auch dieser Mann, der doch ein uneheliches Kind ist...? Wo ging er zur Schule? Woher hat er seine Bildung? Wo hat er all diese Dinge gelernt? Weshalb versuchst du uns zu lehren? Du bist doch in Ehebruch geboren. Seht ihr? Oh du meine Güte!

Übersetzung von Samuel Suter

See the same thing repeat again? See it repeat again? All in their religious science, religious science: according to what their Bible school said. That's the way they want it. That's the way it has to be or it isn't. God just fools them every time. It always comes different. It did in Noah's time; did in Moses' time; did in Christ's time; did in John's time; did in the disciple's time; did in Wesley's time; did in Luther's time; it did in Pentecostal's time; and so has it again. It don't change its pattern; always comes in the same thing. Only reformers through them seven--six ages till the seventh in Revelation 10, said, in this hour it would change, and it did.

Seht ihr, dass sich dieselbe Sache wiederholt. Seht ihr, dass es sich wiederholt? Sie tun es alle mit ihrer religiösen Wissenschaft. Religiöse Wissenschaft - so wie es ihnen in der Bibelschule gesagt wurde. In jener Weise möchten sie es haben. So muss es doch sein, sonst kann es doch nicht.... Gott hat sie immer zum Narren gehalten! Immer kam es anders! Es kam anders in der Zeit Noahs, es kam anders in der Zeit des Mose, es kam anders in den Tagen von Christus, und es kam anders in den Tagen des Johannes. In den Tagen der Jünger kam es anders, und es kam anders in den Tagen Wesleys und in den Tagen Luthers. Auch in den Tagen der Pfingstbewegung kam es anders, und so ist es heute wieder. Das Muster verändert sich nicht, es geschieht immer in derselben Art. In den sechs Zeitaltern waren es nur Reformer, doch Offenbarung 10 sagt, dass es sich im siebten Zeitalter, in dieser Stunde, ändern werde. Und es hat geändert.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, we're closing in saying this: Finish up the great commission, how could they do it? We know they're dead. God let it die in its scientific age all of it's so... So He could do what? Open up the Seven Sealed mystery to the undenominational Bride. How can a denomination accept those Seven Seals when it's absolutely contrary? Serpent's seed and all those other things, the whole full Seven Mysteries is contrary to what they've been taught, because they took the old school from the Bible school. And the Seven Seals of God, when it was opened on the mountain... God, let me die right now in this pulpit if that ain't the Truth. And I foretold you a year and six months before it happened when He told me to go to Arizona, what would happen out there in the desert; and there's men setting right here tonight was standing right there and present when the seven Angels came down, and even the magazines--"Life" Magazine packed the article of it. It was right there in the observatory and everything, and now they don't even know what it is all about. And everything has been said, even to the destruction of California, coming up now, and all these other things, and how I told them how many days it would be. How it would be where this great earthquake would happen in Alaska and that would be the beginning of the sign of time, and what would take place. And just word by word what It said. It's never failed one time. You've never seen It fail. And It can't fail, because It's God's Word, and heavens and earth will pass away, but It can't fail. That's right.

Während ich zum Schluss komme, möchte ich noch fragen: Wie könnten sie auch den großen Auftrag zu Ende führen? Wir wissen, dass sie tot sind. Gott ließ sie in diesem wissenschaftlichen Zeitalter sterben, alle zusammen, und nun ist es.... Was konnte Er tun? Er öffnete das siebenfach versiegelte Geheimnis einer nicht denominationellen Braut! Wie könnte auch eine Denomination diese sieben Siegel annehmen, wenn sie völlig im Gegensatz... der Schlangensame und all diese andern Dinge, - das ganze siebenfache Geheimnis ist im Gegensatz zu den Dingen, welche sie gelehrt wurden, denn sie nahmen ihre alte Belehrung aus den Bibelschulen. Und die sieben Siegel, welche Gott, als es sich auf dem Berge öffnete..... Gott soll mich gerade jetzt an diesem Pult sterben lassen, wenn das nicht die Wahrheit ist. Ein Jahr und sechs Monate bevor es geschah, habe ich es euch vorausgesagt; damals als Er mir sagte, ich solle nach Arizona gehen, als Er mir ankündigte, was dort in der Wüste geschehen werde. Und heute Abend sitzt ein Mann direkt hier, der dabei war, als damals die sieben Engel herunterkamen. Sogar die Zeitschriften haben darüber geschrieben, auch das "LIFE Magazin" hat einen Bericht davon gebracht. Sie sahen die Wolke von ihren Observatorien aus, und sie wissen nicht, was es ist. Und dann wurden noch viele andere Dinge gesagt - die Zerstörung Kaliforniens wurde angekündigt und noch andere Dinge. Ich sagte ihnen, wieviele Tage es dauern würde. Wie dieses große Erdbeben in Alaska geschehen werde, dass dieses der Anfang des Zeichens der Zeit sei, und was dann alles geschehen werde. Alles ist geschehen, Wort für Wort. Nicht ein einziges Mal ist etwas nicht eingetroffen. Niemals habt ihr sehen können, dass etwas fehlgeschlagen hätte. Es kann nicht fehlgehen, denn es ist Gottes Wort, Himmel und Erde werden vergehen, doch "es" kann nicht fehlgehen!

Übersetzung von Samuel Suter

God had to open up those Seven Seals, not in a denomination. I've always been against it. But out of the denomination, that He might take a Bride, not a denominational bride; He couldn't do it. It's against His own Word. He opened those Seven Mysteries in there, and it shows forth, brings forth those things that's been hid since the foundation of the world--might be revealed in the last days to sons of God. Been brought that forth now before the people that they see it. There you now--to this undenominational Bride.

Oh my, there is your two Books. One of them is the Lamb's Book of Life. Your name on there is predestinated on there. It can't go, because you can no more take that away, than nothing, because it was foreordained to be on there. But the regular Book of Life, you can take that off at any time. See? If you don't repent, it's off anyhow, 'cause you are going to stand in the judgment. The Bride don't even stand in the judgment. It goes in the rapture.

Gott musste diese sieben Siegel öffnen, nicht in einer Denomination. Ich bin immer dagegen gewesen. Doch außerhalb einer Denomination, damit Er eine Braut nehmen kann - nicht eine denominationelle Braut. Dies könnte Er nicht tun, denn es wäre gegen Sein eigenes Wort. Er öffnete dort drinnen diese sieben Geheimnisse, Er hat sie gezeigt und brachte jene Dinge hervor, welche seit Grundlegung der Erde verborgen gewesen waren - damit sie in diesen letzten Tagen den Söhnen Gottes geoffenbart würden. Sie brachten die Dinge hervor, es wird nun vor die Menschen gebracht, damit sie es sehen. Da seid ihr nun! Es ist für Seine Braut, die zu keiner Denomination gehört.

Oh, Dort sind eure beiden Bücher. Das eine ist das Lebensbuch des Lammes. Dein Name, der dort eingetragen ist, ist vorherbestimmt. Er kann nicht herausgenommen werden, ihr könnt es niemals herausnehmen, nichts kann herausgenommen werden, denn es wurde vorher erwählt, um dort zu sein. Doch aus dem gewöhnlichen Buch des Lebens kann es jederzeit herausgenommen werden. Wenn ihr nicht Busse tut, wird euer Name so oder so aus dem Buch getan, denn ihr werdet ins Gericht gehen müssen. Die Braut geht nicht einmal ins Gericht. Sie geht in die Entrückung.

Übersetzung von Samuel Suter

Just as I say this in closing, it's getting late. It's almost 9:30. And we're going to be out of here by 9:30, the Lord willing. Just real reverent now. Listen. One time... Saying this now, this goes across the nation. In New York now, it is twenty-five minutes after eleven. Way up in Philadelphia and around through there, those dear saints setting there listening right now in churches all around. Way up--way down around Mexico, way up around in Canada all around; across. Two hundred miles anywhere, within the North American continent here almost peoples there, listening right now, thousands times thousands listening. That's my message to you, church. You that's a union, spiritual union by the Word, that you're dead to these old husbands. You're born anew. Don't try to dig him up. He's dead. If you're a born again Christian, that little Germ that's predestinated in you, it's Word coming on Word, on Word, on Word, on Word, till it comes into the full statue of Christ. That's right. So He can come and get His Bride.

Während ich abschließend noch diese Dinge sage, ist es schon spät geworden. Es ist beinahe 9.30 Uhr. So der Herr will, werden wir um 9.30 Uhr von hier weggehen. Seid nun wirklich ehrfürchtig. Hört zu. Ich spreche nun zu allen im Lande. In New York ist es nun 11.25 Uhr. Weit oben, dort in Philadelphia und in jener Umgebung sitzen die treuen Heiligen in den Gemeinden zusammen und hören zu. Weit unten, in der Gegend von Mexiko, und weit oben, in Kanada - es sind fast in alle Richtungen etwa 200 Meilen - in allen Richtungen. Überall auf dem nordamerikanischen Kontinent sind Menschen angeschlossen, die nun zuhören. Tausend mal Tausende hören zu. Dies ist meine Botschaft an dich, an dich Gemeinde. Du, die du eine Einheit bist, eine geistige Einheit durch das Wort -, dass ihr diesen alten Ehemännern gegenüber tot seid. Ihr seid neu geboren. Versucht nicht, ihn wieder auszugraben! Er ist tot! Wenn du ein wiedergeborener Christ bist, bildet dieser kleine Keim, der in dir vorherbestimmt ist, Wort an Wort, an Wort, an Wort, an Wort, bis er die volle Gestalt Christi erreicht hat. Das ist wahr. Auf dass Er kommen kann, um Seine Braut zu holen.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, we're just ready for one thing. That's the coming of the Lord. There's your name on the Book of Life.

The Book of Life is the Word of God, 'cause the Word is God, and God is the only thing that's Life. So your name was represented in the Bible before the Bible become on Word. And if you're here to do that, won't it vindicate that Word? Won't the church vindicate itself? Won't Malachi 4, and all these other things, perfectly, perfectly, vindicate Itself and show that that's what It is?

When Jesus come He said, "If I do not the works that's promised for Me to do, don't believe Me." Which one of the groups did He join? He said, "They all... You're of you are of your father the devil, and his works you do." See, see? We're in the last days, church. That's my Thanksgiving message to you.

Dann sind wir gerade für eine Sache bereit, und das ist das Kommen des Herrn. Dort ist euer Name, im Buch des Lebens.

Das Buch des Lebens ist das Wort Gottes, denn das Wort ist Gott, und Gott ist das Einzige das Leben hat. Euer Name war also in der Bibel repräsentiert, bevor die Bibel geschrieben worden war. Und wenn ihr nun hier seid, um "das" zu tun, wird es dann nicht dieses Wort bestätigen? Wird sich die Gemeinde nicht selbst bestätigen? Wird sich Maleachi 4 und all das andere nicht vollkommen selbst bestätigen und zeigen, dass sie das sind, was sie sind?

Als Jesus gekommen war, hatte Er gesagt: "Wenn ich nicht die Werke tue, welche Ich der Verheißung gemäß tun muss, dann glaubt Mir nicht."

Welche Gruppe wählte Er? Er sagte: "Ihr kommt alle von eurem Vater, dem Teufel, und ihr tut seine Werke." Seht ihr? Gemeinde, wir sind in den letzten Tagen! Dies ist meine Danksagungsbotschaft an euch.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, before closing: One time I was up in Glacier National Park. We heard all day long that they had--they had a "glacier of fire" that was going to fall at night. So the people was busy all day long getting that thing ready, because they was going to pour that fire out that night. They put a liquid... fire falls like a great glacier of water, looked like a rainbow almost when it comes out of that fire, falling out of this glacier. All around through the park, wife and I, and children, walked around through the day; we wanted to stay to see that fire exhibition. So it--it--it was promised us that we would see it, we'd witness it again. They said they have it ever... through the summer seasons and so forth. I said, "Well, will we be able to see it?"

Said, "We promised it tonight. We're promised that." Said, "They're up there getting it ready now."

Einst war ich im "Gletscher Nationalpark". Den ganzen Tag hörten wir davon, dass sie in der Nacht das Schauspiel eines Gletschers aus Feuer zeigen wollten. Den ganzen Tag waren die Menschen beschäftigt, um die Sache bereitzustellen, denn in der Nacht sollte ein Feuer ausgegossen werden. Sie nahmen eine Flüssigkeit - das Feuer musste wie ein großer Gletscher herunterfallen - es sah dann beinahe wie ein Regenbogen aus, welcher aus diesem Feuer herauskam, heraus aus diesem Gletscher. Meine Frau, die Kinder und ich gingen den ganzen Tag im Park umher, denn wir wollten dort bleiben, um das Schauspiel zu sehen. Man hatte uns versprochen, dass wir es zu sehen bekämen, und dass wir wieder davon zeugen könnten. Sie sagten uns, dass sie es immer während des Sommers durchführen. Ich fragte: "Werden wir es sicher sehen?"

Sie sagten: "Wir versprechen, dass wir es heute Abend tun werden. Wir können es versprechen. Sie sind eben dabei, die Sache bereitzustellen."

Übersetzung von Samuel Suter

After all I had been made ready for the event... That's what's taking place right now. All's being made ready for the event: a church being pulled out for His Namesake, taking His Bride out from amongst the world, these denominations, all the world, and the filth, and things of the world.

And everybody... The event was made ready. Everybody was standing out, and said. "Now, just keep watching, right on top the mountain there."

That's the way it's always come. That's the way it's to come this time. That's the way it always come, not through a denomination. Never did God use a denomination: never. The reformer goes forth. He gets the Word of the Lord, and then when he dies, they build a denomination out of it. That's what the Pentecostals and all did. When the new issues and everything... That's just the way everything come out. A new word added, then they build a church out of it, made a denomination, separated theirselves. It had to be that way. That... You can't--you can't beat nature. Nature falls in the same routine all the time: stalk, leaf, tassel, so forth, shuck, then the wheat.

Nachdem alles für das Ereignis bereitgestellt war... Genau das geschieht auch heute. Alles wird für das Ereignis bereitgestellt. Eine Gemeinde wird um Seines Namens Willen herausgerufen. Er nimmt Seine Braut aus der Welt und aus den Denominationen heraus, heraus aus dem Schmutz und den Dingen der Welt.

Alles war nun bereit, für das Schauspiel bereit. Alle standen dort und sagten: "Passt nun gut auf und beobachtet die Spitze jenes Berges."

In dieser Weise ist es immer gekommen. In dieser Weise muss es in der heutigen Zeit kommen. Dies ist die Weise, in welcher es immer gekommen ist. Nicht durch eine Denomination! Niemals benutzte Gott eine Denomination, niemals! Der Reformer kommt heraus. Er nimmt das Wort des Herrn, - und wenn er dann stirbt, dann bauen sie daraus eine Denomination. Das haben die Pfingstgemeinden und alle andern getan. Wenn die neuen Tatsachen und all die Dinge... In der Weise kommt alles hervor. Immer wenn ein neues Wort hinzugefügt wurde, dann bauten sie eine Gemeinde darauf und bildeten eine Denomination, sie trennten sich selbst. Es musste so sein. Man kann die Natur nicht übertreffen. Die Natur tut alles in derselben Weise - Halm, Blätter, Knospen, usw. - die Hülle und dann der Weizen.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, notice. All was ready. Everything had been kindled and made ready. And everybody was standing out. I had my head sticking up, my arm around my wife; we was looking. The children standing there, all were looking up like that. My, it was something, 'cause we was expecting it. It was promised to us. Amen.

The Word promises this. "It shall come to pass before the great and terrible day of the Lord shall come, behold I will send unto you Elijah the prophet. He shall turn the hearts of the children back to the fathers."

"And it shall come to pass in the last days, I'll pour out my Spirit from on high. The former and latter rain shall come together in the last days."

All these promises, through the Scriptures, has been given. We're looking upward, watching at the true Bride across the nation this hour, looking up.

Church, He's coming one of these days. Just as sure as He come the first time, He's coming again. Get everything ready. Separate yourself from shuck; lay before the sun. Keep looking up. Be under expectation.

Passt auf: Damals war also alles bereit. Alles war beleuchtet und bereitgestellt. Alle Menschen standen dort, ich streckte meinen Hals, mit meinem Arm hielt ich meine Frau - wir standen mit den Kindern dort - alle schauten in jener Weise hinauf. Oh, das war doch etwas, denn wir waren voller Erwartung, es war uns versprochen worden! Amen!

Das Wort hat uns dieses versprochen: (Br. Branham klopft kräftig auf seine Bibel) "Siehe, Ich sende euch den Propheten Elia, vor dem großen und schrecklichen Tage des Herrn. Er wird die Herzen der Kinder zu den Herzen der Väter zurückbringen."

"Und es soll geschehen in den letzten Tagen, da will Ich meinen Geist aus der Höhe ausgießen. Der Früh- und der Spätregen soll in den letzten Tagen zusammen fallen."

All diese Verheißungen wurden uns durch die Schriften gegeben. Wir schauen hinauf und beobachten; das tut die treue Braut überall im Lande. Wir schauen hinauf.

Gemeinde, an einem dieser Tage wird Er kommen. Genauso gewiss wie Er das erste Mal kam, so wird Er wieder kommen. Macht alles bereit. Trennt euch von der Hülle, liegt an der Sonne. Hört nicht auf hinaufzuschauen. Bleibt in der Erwartung.

Übersetzung von Samuel Suter

All at once we heard something from the top of the hill, a voice come down through the loud speaker said, "All things are ready."

Then this man, standing right there by the side of me, said, "Let the fire fall."

Here it comes pouring down across that mountain, a glacier of fire and blazes a licking, a sight to behold.

Brother, let's get all things ready, for one of these days, the fire's going to fall. We're going up. Now, let's get ready for the fire-falling time.

We're in the last days. We all know that. And we're ready for the coming of the Lord. The thing to do is separate yourself from all sin. Separate yourself from anything that pertains to the world. Don't love the world or the things of the world. Let no man, by his creed, deceive you. You stay right straight in the promise of God, the Word of God; and that Word, if It's the Word, for this day, God vindicates It so. If He doesn't, it's not the Word for this day. The Word that fell on the day of Pentecost will not work this day. No, sir, that was for Pentecost. This is for the Bride: going home of the Bride. We got something different. The Pentecostals represented that again. We're in the Bride age. No more than the Word of Noah would worked in the days of Moses. No more than Moses' law would've worked in the time of Paul, here. He tried to tell them, "You're dead to that. And you cannot have that."

Plötzlich hörten wir von der Spitze des Berges eine Stimme durch den Lautsprecher rufen: "Alle Dinge sind bereit!!!"

Darauf sagte ein Mann, welcher direkt neben mir stand: "Lasst das Feuer fallen!"

Und nun floss ein Gletscher aus Feuer und lodernden Feuerzungen vom Berge herab. Welch ein Anblick!

Bruder, lasst uns alle Dinge bereitmachen, denn eines Tages wird das Feuer fallen. Wir werden hinaufgehen. Lasst uns nun bereit sein für die Zeit, in der das Feuer fällt.

Wir sind in den letzten Tagen, wir alle wissen das. Wir sind bereit für das Kommen des Herrn. Ihr müsst euch von aller Sünde trennen, dies ist die Sache, die zu tun ist. Trennt euch von allen Dingen welche zur Welt gehören. Liebt nicht die Welt und die Dinge der Welt. Kein Mensch soll euch mit seinen Glaubensbekenntnissen verführen. Ihr steht entschieden in der Verheißung Gottes, dem Worte Gottes; ihr steht zu diesem Wort, und wenn es das Wort für diese Zeit ist, wird es von Gott bestätigt. Wenn Er es nicht bestätigt, dann ist es nicht das Wort für diesen Tag. Das Wort welches am Tage zu Pfingsten fiel, wird in dieser Zeit nicht funktionieren. Nein, mein Herr! Jenes war für Pfingsten. Dieses ist für die Braut - das Heimgehen der Braut. Wir haben etwas anderes erhalten. Die Pfingstbewegung hatte "jenes" wieder dargestellt. Wir sind im Brautzeitalter. Ebenso wenig hätte das Wort Noahs in den Tagen des Mose etwas bewirkt. Ebenso wenig hätte das Gesetz von Moses in der Zeit von Paulus funktioniert. (zwei drei Worte unverständlich) "Ihr seid jener Sache gestorben. Ihr könnt jenes nicht haben."

Übersetzung von Samuel Suter

Church, you, who I'm speaking to tonight across the nation, if you've separated yourself from denomination and all the filth and things of this world, and all those things that keeps you in manmade creeds, and orders, and things like that, you separated yourself, look up. Get ready. The fire's going to fall one of these days. God's going to let Him come, in a sight to behold. Would you be ready when He comes? Would you be ready to go up with Him when He comes? The secret rapture of the supernatural Bride... She'll be made from mortal to immortality; be changed in a moment, in a twinkling of an eye. We which are alive and remain shall not prevent them which are asleep.

Gemeinde, ihr, zu denen ich nun im ganzen Lande spreche, wenn ihr euch von den Denominationen und all dem Schmutz und den Dingen dieser Welt trennt, all den Dingen die euch in menschengemachten Glaubensbekenntnissen und Vorschriften festhalten - trennt euch, schaut hinauf! Macht euch bereit! Das Feuer wird eines Tages fallen. Gott ist im Begriff Ihn kommen zu lassen - welch ein Anblick wird das sein. Wirst du wohl bereit sein, wenn Er kommt? Wärest du bereit, um mit Ihm hinaufzugehen, wenn Er nun kommen würde? Die geheime Entrückung der übernatürlichen Braut - sie wird vom Sterblichen ins Unsterbliche hinübergehen, sie wird in einem Augenblick verwandelt werden. "Wir, die übrig bleiben und leben, werden denen die entschlafen sind nicht zuvorkommen."

Übersetzung von Samuel Suter

The other day on Armistice Day, I was standing down there in Tucson; my little boy wanted to see the parade. I was studying, and I was--didn't have time to do it, and I had a lot of sick calls and things. So he said, "Daddy, they won't take me." He said, "Take me."

I said, "All right."

Brother Simpson (I think he's here.) and his little boy wanted to go; so I jerked them in the car and run down.

I stood there on the corner and watching. After while I heard way back in a distance, a muffle coming, "Bomp, bomp," drums beating. I stood there; I thought, "Well, these little fellows, they really read all these books about army; they'll really like that. I noticed coming up first was the old World War I tanks. There they come up, little bitty fellows like that. There was, next come after that was--the next come after that was the big new tank of the II World War, the big Sherman tank with a muzzle break on it. Then come the next, and the next, and after while come the Gold Star Mothers, and then after while come twelve veterans that's left in the whole state of Arizona from the I World War: twelve veterans. After that, come a float, the unknown soldier, the little white cross. There stood a sailor, marine, and a soldier standing guarding. A little partition on the float... On the other side was an old, gray-headed mother, setting with a gold star pinned on her; a little lovely wife crying, her husband was dead; a little ragged boy with his head turned side ways; his daddy was killed. And then behind that come more, and more, and more, and then to the new army.

Kürzlich, am Armee Tag fand in Tucson eine Militärparade statt. Ich war mit meinem kleinen Sohn dort, der die Parade sehen wollte. Ich war am Studieren, und eigentlich hatte ich keine Zeit, um dorthin zu gehen, ich hatte viele Anrufe von Kranken, aber der Kleine kam zu mir und sagte: "Vater, sie wollen mich nicht mitnehmen, nimm du mich doch mit."

"Also gut", sagte ich.

Br. Simpson (ich glaube er ist hier) und sein kleiner Knabe wollten auch gehen. Ich packte sie also in mein Auto und fuhr dorthin.

Ich stand dort an der Ecke und wartete. Nach einer Weile hörte ich von weither ein Geräusch: "Bomp, bomp, bomp", Trommeln wurden geschlagen. Ich stand dort und dachte: "Diese kleinen Knaben, sie haben alle Bücher darüber gelesen, und sie werden sicher gerne zuschauen." Das erste, das ich sah, war ein Panzer aus dem ersten Weltkrieg. Da kamen sie - kleine, unscheinbare Dinger. Darauf kam ein neuer großer Panzer aus dem zweiten Weltkrieg, ein großer Sherman Panzer mit einer Kanone darauf. Dann kam noch einer und noch einer. Etwas später kamen Mütter, welche mit dem goldenen Stern ausgezeichnet worden waren. Darauf kamen zwölf Veteranen, zwölf alte Soldaten aus dem ersten Weltkrieg. Hinter diesen Veteranen kam ein Wagen mit dem Denkmal des unbekannten Soldaten - das kleine, weiße Kreuz. Ein Soldat der Marine und noch ein anderer Soldat standen Wache beim Denkmal auf dem Wagen. Auf der andern Seite saß eine alte, grauhaarige Mutter. Sie saß dort, mit der Auszeichnung des goldenen Sterns. Es war eine kleine, weinende Ehefrau - ihr Ehemann war tot. Ein kleiner armseliger Knabe war noch dabei, er hatte den Kopf zur Seite gedreht, sein Vater war getötet worden. Hinter diesem Wagen kamen noch mehr und mehr und mehr Dinge, und dann kam die neue Armee.

Übersetzung von Samuel Suter

I stood there. What a sight to behold, but how sad. I thought, "Oh, God, one of these days, I'm going to behold another sight."

There'll come forth a resurrection day which the first will be last, and they which are last will be first. The old prophets will come breaking forth first, and they see that procession going marching up in the air, and we which are alive and remain shall not hinder them which are asleep, for the Trumpet of God shall sound; the dead in Christ shall rise first, and we'll fall right in line with them going in. Hallelujah. All down through the age of Luther, Wesley, Methodist, Presbyterian, on down to the last age who receive the Word in their age.

God bless you. Get all things ready, and the fire will fall.

Ich stand dort. Was war das doch für ein Anblick, wie traurig war das doch. Ich dachte: "Oh, Gott, eines Tages werde ich etwas anderes schauen."

Ein Auferstehungstag wird hervorkommen, an dem die ersten die letzten und die letzten die ersten sein werden. Zuerst werden die alten Propheten hervorkommen, und sie werden jenen Umzug sehen, der dort in die Luft hinaufgeht. Und wir, die leben, werden denjenigen welche entschlafen sind, nicht zuvorkommen, denn die Posaune Gottes wird ertönen, und die Toten in Christus werden zuerst hervorkommen, und wir werden uns dem Zuge anschließen und hineingehen. Hallelujah!!! Alle, aus allen Zeitaltern, aus den Tagen Luthers, Wesleys, die Methodisten, die Presbyterianer, alle, welche das Wort in ihrem Zeitalter empfangen haben.

Gott segne euch! Macht alles bereit, und das Feuer wird fallen.

Übersetzung von Samuel Suter

Let's bow our heads, just a moment. I wonder in this visible audience tonight while I have held you here till 9:30, is there one here, is there a dozen here; how many here says, "Brother Branham, I'm ashamed of myself, the way I have lived. I have catered a lot to denomination of men. I know that I'm not up with the Word of God. I'm just going to ask you to pray for me, Brother Branham." Raise up your hands. God bless you; God bless you. Just look. Way up into the balconies and around. God bless you. "I know..." Now, don't be ashamed. Now, don't be...

Lasst uns für einen Augenblick unsere Häupter beugen. Ich frage mich, ob unter dieser anwesenden Versammlung, die ich nun bis 9.30 hier behalten habe, jemand, oder vielleicht einige hier sind, die sagen möchten: "Bruder Branham, ich schäme mich, ich schäme mich über die Art und Weise, wie ich gelebt habe. Ich habe mich mit menschengemachten Denominationen befriedigt, ich weiß, dass ich mit dem Wort Gottes nicht in Übereinstimmung bin, ich bitte dich einfach, Bruder Branham, dass du für mich betest." Erhebt eure Hände. Gott segne euch. Gott segne dich. Überall, auch in den Balkonen sind solche Menschen. Gott segne euch. Schämt euch nicht.

Übersetzung von Samuel Suter

And out yonder across the nation, from New York to California, from Canada to Mexico, you people that's gathered in those churches, where those faithful little groups that's believed this message with all our hearts... They've come out; come out of great tribulations; come out through those denominations. They're germs of Life. Do you feel an urging tonight like the little eagle that you hear something that's a little different from what you have heard? But yet in your heart you know it's the Truth.

You in there. There is a pastor standing there somewhere; you got your hand up, I'm going to pray for you. These things wasn't done in a corner, friends. Remember, "Strait is the gate and narrow is the way, and but few there'll be that'll find it." Don't go with that crowd that's moving on yonder, friends, that Laodicea Church Age. It could jump up and down and dance under music: lukewarm. Didn't say it was ice cold now. It said it was lukewarm. That's the Pentecostal; and don't know that it's miserable, wretched, and blind. Blind to what? The Word, to the manifestation of the Word, because it never come through their organizations. They cannot receive it.

Auch ihr, draußen im Lande - von New York bis nach Kalifornien, von Kanada bis Mexiko - ihr Menschen, die ihr dort in den Gemeinden versammelt seid - bei jenen kleinen aufrichtigen Gruppen, die diese Botschaft von ganzem Herzen glauben. Sie sind herausgekommen, sie sind aus großen Trübsalen herausgekommen. Sie sind aus diesen Denominationen herausgekommen. Sie sind Keime des Lebens. Spürst du ein Drängen in dir, wie jener kleine Adler, weil du heute etwas anderes hörst, als jene Dinge, welche du vorher hörtest? In deinem Herzen weißt du dennoch, dass es die Wahrheit ist.

Du dort drüben - dort steht ein Pastor - du hast die Hand erhoben, ich werde für dich beten. Diese Dinge geschahen nicht im Verborgenen, Freunde. Denkt daran, eng ist die Pforte und schmal ist der Weg, und es werden wenige sein, welche ihn finden. Freunde, geht nicht mit jener Menge, welche sich draußen drängt, mit diesem Laodicea Gemeindezeitalter. Sie können auf und ab springen und mit Musik tanzen. Sie sind lauwarm. Ich sage nicht, sie seien eiskalt. Ich sagte, sie seien lauwarm, das sind die Pfingstler. Und sie wissen nicht, dass sie miserabel, elend und blind sind. Wem gegenüber sind sie blind? Dem Worte gegenüber, der Manifestation des Wortes, denn es kam nicht durch ihre Organisation. Sie können es nicht empfangen.

Übersetzung von Samuel Suter

And you ministers down there in Tucson tonight, I don't hold you responsible for that. God does. I was there for three years. I told you I wouldn't start a church. I didn't. Brother Pearry Green started it. And I was there three years, and not one time did you invite me to your pulpit. I set in Tucson for nearly three years.

God will take me from the desert one of these days. This message must live. And I tried my best to get into you. I--I know the reason you did it. You hear only the reason you did it? Your denomination would kick you out.

And you know many of you I've talked to, there at Furr's Restaurant, and you know it's the truth. Shame on you. Come out of it. Get out of there, brother. If there's any Life in you, you'll be like that little eagle I just spoke of--you'll hear the Word of God.

Remember, you're going to hear this for the last time one of these days. We're real close now. Won't you come tonight?

Ihr Prediger, dort unten in Tucson - ich ziehe euch heute Abend nicht zur Verantwortung, Gott wird euch zur Verantwortung ziehen, Gott tut es. Ich war drei Jahre dort unten. Ich sagte euch damals, dass ich keine Gemeinde gründen werde. Ich tat es nicht. Bruder Pearry Green gründete eine Gemeinde. Ich war drei Jahre dort, und nicht ein einziges Mal habt ihr mich an euer Pult eingeladen. Beinahe drei Jahre war ich in Tucson.

Eines Tages wird mich Gott aus der Wüste herausnehmen. Diese Botschaft muss leben. Ich versuchte alles, ich tat mein Bestes, um es euch beizubringen. Ich weiß warum ihr es getan habt. Und auch ihr kennt den Grund. Eure Denomination hätte euch hinausgeworfen.

Und ihr wisst, dass ich damals mit vielen von euch in "Furrs Restaurant" gesprochen habe, und ihr wisst, dass es die Wahrheit ist. Schämt euch! Kommt heraus. Gehe dort hinaus, Bruder! Wenn etwas Leben in dir ist, dann wirst du so handeln wie jener kleine Adler, von dem ich gesprochen habe, du wirst das Wort Gottes hören.

Denke daran, dass du dieses eines Tages das letzte Mal hören wirst. Wir sind dem Ende wirklich nahe. Möchtest du nicht heute Abend kommen?

Übersetzung von Samuel Suter

Dear God, we set solemnly now, a Thanksgiving day it really is, Lord. I am grateful, Lord, to be living in this day. This is the greatest day. Paul, the apostle, longed to see this day. The great men of old longed to see it. The prophets longed to see it. They looked for this day.

Abraham looked for this day for he sought for a city whose Builder and Maker was God. It hangs right above us tonight. John seen the Spirit of God descending out of heaven: bore record and knew that that was the Son of God. And think now, He's choosing His Bride.

Dear God, out across the land everywhere, speak to their hearts. You're the only One that can change their hearts. If that wasn't Seed put in there from the beginning, they'll never see It, Lord. They just... The blind will lead the blind; they'll fall in the ditch as sure as anything, because Your Word says they will.

Teurer Gott, wir sitzen nun ernst beieinander, Herr, es ist wirklich ein Danksagungstag. Herr, ich bin dankbar, dass ich an diesem Tage lebe. Dies ist der größte Tag. Paulus, der Apostel, hatte das Verlangen, diesen Tag zu sehen. Die mächtigen Männer aus der alten Zeit hatten das Verlangen, dieses zu sehen. Die Propheten hatten den Wunsch, es zu sehen. Sie hielten nach diesem Tage Ausschau.

Abraham schaute nach diesem Tage aus, denn er suchte eine Stadt deren Erbauer und Gestalter Gott war. Und heute Abend hängt sie direkt über uns. Johannes sah den Geist Gottes vom Himmel herabkommen. Er bezeugte es, und er wusste, dass jener der Sohn Gottes war. Denkt doch, nun erwählt Er Seine Braut.

Teurer Gott, spreche zu ihnen im ganzen Lande. Du bist der Einzige, der ihre Herzen verändern kann. Wenn nicht am Anfang jener Same in sie gelegt worden wäre, dann würden sie es nie sehen, Herr. Die Blinden führen die Blinden, und sie werden bestimmt in die Grube fallen, so sicher wie nur etwas, denn Dein Wort sagt, dass sie es tun.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, Father, being that we see across the country, around the world in Africa, dozens and dozens through South Africa, Mozambique; all across the country little assemblies taking these tapes, and so will this tape go to twenty some odd different nations. And they're beginning to see it and pull away, hundreds and hundreds of them. Won't take many, Lord. And when the last member is received into the Body, Christ will come.

Lord God, I'm asking the Bride tonight, the ones that I feel has pulled away and waiting; may they separate themselves from everything of the world. They must lay in the presence of the warm sunlight of the Son of God, bathing in His Word and His love. Grant it, dear God.

Nun, Vater, mögen wir es in diesem Lande und überall auf der Welt sehen, in Afrika, in Südafrika, in Mozambique - in Dutzenden und Dutzenden von Ländern nehmen kleine Versammlungen diese Tonbänder, und so werden diese Tonbänder in zwanzig verschiedene Nationen gehen. Sie beginnen es zu sehen und sondern sich ab. Hunderte und Hunderte von ihnen. Herr, es werden nicht viele sein, die es nehmen. Und wenn der Letzte in den Leib hineingekommen ist, dann wird Christus kommen.

Herr, Gott, ich bitte heute Abend die Braut, jene welche fühlen, dass sie hinweggezogen werden und warten - mögen sie sich von allem, was da Welt ist, trennen. Sie müssen in der Gegenwart des warmen Sonnenlichtes des Sohnes Gottes liegen und in Seinem Wort und in Seiner Liebe baden. Gewähre es teurer Gott.

Übersetzung von Samuel Suter

May these people here, visible, that held up their hands tonight, dozens of them through this great Tabernacle, I pray God that new Life will come into them. I pray that for across the nation and even around the world where the tape will be played, that they also will receive this Thanksgiving message and know by the hints and things that's been throwed, what they must do. I pray it, Father; grant it.

Bless them; they're Yours. I know it's customary now, Father, that we ask the people to the altar and I pray, dear God, that in every mission, everywhere around, and then across the world, that they will come to the altar, the black, the white, the yellow, the brown, wherever they are. The rich, the poor, the indifferent, the beggars, whatever they are, the denominationals, those who set self-styled and self-centered... Oh, God, naked, miserable, wretched, blind and don't even know it. You said it would be that way, and it's that way. So I pray, Father that You'll call every Seed tonight. And everywhere around the world that this may fall, may It catch that little eagle that knows the voice of his Lord. Grant it, Lord, I commit them to You in Jesus' Name. Amen.

Mögen diese Menschen, welche hier sichtbar bei uns sind und die Hände empor hielten - es sind Dutzende in diesem großen Tabernakel - ich bete, oh Gott, dass neues Leben in sie hineinkommen möge. Ich bete für jene draußen im Lande und für alle auf der ganzen Welt, für jene welche dieses Tonband hören werden, dass sie diese Danksagungsbotschaft auch empfangen mögen und durch die Hinweise, welche ausgegeben wurden, wissen, was sie tun müssen. Ich bitte es Vater, gewähre es.

Segne sie, sie sind Dein. Ich weiß, Vater, dass es Brauch ist, die Menschen zum Altar zu bitten, und ich bete, teurer Gott, dass sie in jeder Mission, rund um die Erde, wo es auch sei - zum Altar kommen mögen - die Schwarzen, die Weißen, die Gelben, die Braunen, wer es auch sein möge. Die Reichen, die Armen, die Unbedeutenden, die Bettler, wer sie auch seien, die Denominationellen, jene welche selbstherrlich und selbstgerecht dasitzen. Oh Gott, sie sind nackt, miserabel, elend und blind und wissen es nicht. Du sagtest, dass es so sein werde, und nun ist es so. Darum bete ich Vater, dass Du heute Abend jeden Samen rufen mögest überall auf der ganzen Welt, wohin diese Botschaft auch fallen mag. Möge sie jene kleinen Adler fangen, welche die Stimme Ihres Herrn erkennen. Gewähre es Herr, ich übergebe sie Dir, im Namen Jesus. Amen.

Übersetzung von Samuel Suter

Now, with your heads bowed, here in the visible audience, would some here that hasn't been saved, not even given your hearts to God... Don't you think you ought to be thankful for what Jesus did for you? To think that you are a sinner, that you're an alien from God, and yet something is in your heart knocking. How do you know but what you are one of those little eagles. You're miserable and will be miserable till you surrender to It. Why not make this one of the greatest Thanksgivings you ever had when you received Jesus Christ as your Saviour.

Will you come up here, and stand at the altar? I'll pray with you, if you will come. Any sinner, man or woman, boy or girl, church member or not church member. Church member doesn't make you a Christian now. The altar's open. Will you come? Any sinner that would want to come, receive the Lord Jesus Christ. Would like to really quit... Some of you denominationals that would like to quit feeding on that chicken food. Stop saying you belong to this and it's all right. You really want to know what the real Baptism of the Holy Ghost is? Come find out.

Während ihr nun in dieser sichtbaren Versammlung eure Häupter gebeugt haltet - möchtet ihr eure Herzen nicht Gott übergeben, ihr die ihr noch nicht gerettet worden seid? Glaubt ihr nicht, dass ihr für die Dinge, welche Jesus für euch getan hat, dankbar sein solltet? Denkt darüber nach, dass ihr Sünder seid, und dass ihr Gott fremd seid und dass trotzdem etwas in euren Herzen klopft. Wie könnt ihr wissen, ob ihr nicht einer dieser kleinen Adler seid? Ihr seid miserabel, und ihr werdet elend sein, bis ihr euch übergeben habt. Warum wollt ihr nicht diesen Tag zum größten Danksagungstag machen, den ihr je hattet, indem ihr Jesus Christus als euren Retter empfangt.

Möchtet ihr heraufkommen und beim Altar stehen? Wenn ihr kommt, dann werde ich für euch beten. Alle können kommen, jeder Sünder, Mann oder Frau, Knabe oder Mädchen, Gemeindemitglied oder Nichtmitglied. Wenn du ein Gemeindemitglied bist, dann macht dich das noch nicht zu einem Christen. Der Altar ist bereit. Möchtest du kommen? Jeder Sünder, der kommen möchte, um den Herrn Jesus Christus zu empfangen. Und einige aus den Denominationen, die gerne mit dem Hühnerfutter aufhören möchten? Hört auf zu sagen, es genüge, wenn man zu diesen oder jenen gehöre. Möchtet ihr wirklich herausfinden, was die wirkliche Taufe des Heiligen Geistes ist? Kommt und findet es heraus!

Übersetzung von Samuel Suter

The altar's open. We're ready. Just come right up out--out of your seat; come right on and kneel down here at the altar. This brother that's just come...

"Thanksgiving, O God, I am so thankful to You. That all my life, I've knowed there's been something, Lord. I've never been satisfied. I've tried. I--I thought next year I'll do it; the next week I'll do it; the next time I hear an altar call. I will someday. I put it off and put it off. But Lord, I know there's something wrong with me. I'll always believe that there was something different, and now, Lord, tonight I'm thankful for the preparation that's being made by the Son of God that my sins, actually my unbelief would be washed away from me. I'm coming, tonight, and kneel down to accept the great Thanksgiving blessing that Jesus Christ did for me, when He died for me at Calvary."

Der Altar ist geöffnet. Wir sind bereit. Kommt einfach heraus aus euren Sitzen, und kniet hier nieder beim Altar, wie dieser Bruder der gerade gekommen ist.

Danksagung - oh, Gott, ich bin Dir so dankbar. Während meines ganzen Lebens wusste ich, dass da etwas ist. Herr, ich war niemals befriedigt, ich habe es versucht. Ich habe gedacht: "Im nächsten Jahr werde ich es dann tun, die nächste Woche, wenn ich das nächste Mal einen Altarruf höre. Eines Tages werde ich es tun." Ich schob es immer und immer wieder hinaus. Doch ich weiß, Herr, dass mit mir etwas nicht in Ordnung ist. Immer habe ich geglaubt, dass es noch etwas anderes geben muss. Und heute Abend bin ich dankbar für die Zubereitung, die der Sohn Gottes gewirkt hat, dass meine Sünden - eigentlich mein Unglaube - von mir gewaschen wurde. Ich komme heute Abend und knie nieder, um die große Danksagungssegnung anzunehmen, welche Jesus Christus für mich gewirkt hat, als Er auf Golgatha für mich starb.

Übersetzung von Samuel Suter

Will you come? Now, there's people kneeling around the altar, here. Why don't you get up and come? You've wanted to do it. You've tried it.

Just think of our Brother Lyle Palmer, our good precious brother. He was setting in the yard, so I understand, looking at his little girl playing croquet out there or something, and he pitched over in the chair and was dead before he could even make a move.

You don't know what time you're going to leave here. You just don't know what time that you're going. It may be yet tonight. So why not come and settle it now? Come on, people. Can't you feel something tugging at you? I--I know there's many of you here that should be right here at the altar, just this six or seven people here, is not what's setting in here.

Now, if you believe me and watch here at the platform and things happening; you believe me now. One day my voice will be stilled, and you won't hear it no more. You might wish you would've come. You say, "But Brother Branham, I been a church member..." That don't make any difference what you've been. So had--so had Nicodemus been a church member. So had John, Peter, James, Paul, all the rest of them been church members. Paul was a church member until something happened one night, or one day it was, and he come. He was a changed church member then to a son of God.

50-6