Versuchen Gott einen Dienst zu tun ohne seinen Willen

TRYING TO DO GOD A SERVICE WITHOUT IT BEING GOD'S WILL

Sa 27.11.1965, Frühstück, Washington Youree Hotel
Shreveport, Louisiana, USA
Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Übersetzung anzeigen von:

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR

...minister brothers, and you friends out there, I say it’s a privilege to be here this morning. Such an introduction as that, why, I don’t know how I’m ever going to live up to that one.

But just setting there talking, Brother Nolan, I don’t believe I’ve ever met a person just exactly (We all are made in different molds, but by the same God.) like Brother Jack Moore, um-hum, well, he’s certainly been... Brother Nolan just saying, "Since I’ve been here with him..." (that’s his son-in-law), and how he had learned to love him and respect his wisdom and things. And that, I can say "amen" to that. The many fine thing... times that we’ve had together, he and I, and Brother Brown, Brother Boutliere here. Fine men of God that I really love them with all my heart.

And then I—I see we’re all not getting any younger, well, I just think of the time now that watching us as we change since about twenty years ago crossing the deserts, and so forth together as younger men. But just knowing that there is a Land where we’ll never get old. We’ll meet there again someday.

Ihr Brüder, die ihr am Worte dient und ihr, Freunde dort draußen, ich halte es für ein Privileg heute Morgen hier zu sein. Bei einer solchen Einführung wie wir sie erlebt haben, weiß ich nicht wie ich mit dem Leben dem nahe kommen kann.

Wir saßen dort und sprachen, Bruder Noel und ich, ich glaube nicht dass ich jemals einer Person begegnet bin wie... Jeder von uns hat eine andere Prägung und doch alle durch denselben Gott. Wie Bruder Jack Moore, er war sicher ein... Bruder Nolan sagte, „Seitdem ich mit ihm zusammen war...“ Es ist sein Schwiegersohn und er hat gelernt ihn zu lieben und seine Weisheit und diese Dinge zu respektieren. Und dazu kann ich nur „Amen“ sagen. Oftmals hatten wir eine sehr feine Zeit zusammen, er und ich und Bruder Brown, Bruder Boutliere hier. Feine Männer Gottes, die ich wirklich von ganzem Herzen liebe.

Und ich sehe, dass wir alle nicht jünger werden, ich denke gerade früher und sehe uns wie wir uns verändert haben seit wir zusammen als jüngere Männer vor etwa zwanzig Jahren die Wüste durchquert haben und solche Sachen. Und doch wissen wir, da gibt es ein Land in dem wir nicht mehr altern. Und eines Tages werden wir uns dort treffen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Last night when I was leaving the tabernacle, there was a little lady laying back there on a cot, and she said, "Brother Branham, years ago..." I think she had been paralyzed. She said, "You told me..." I forget what the woman’s remark was now, something like this, I hope that I don’t misquote it. Said, "That this affliction I had would be for a purpose," or something, that she would have a baby. And she couldn’t understand how that would be done and her in that condition.

There stood a young, handsome-looking young man, he said, "I’m the baby that she had." Said, "I’m the baby that she had."

And so many things has happened along the road, we don’t even have time here to talk it over. We will on the other side.

Gestern Abend als ich das Tabernacle verließ, lag dort hinten drinnen eine kleine Dame auf einem Feldbett, sie sagte, „Bruder Branham, vor Jahren...“ Ich denke sie war gelähmt. Sie sagte, „Du hast mir gesagt...“ Ich habe vergessen was die genaue Äußerung war, es war etwas wie dieses, ich hoffe ich zitiere nicht falsch. Sie sagte, „Dieses Gebrechen, das ich habe würde einem Zweck dienen“. Oder etwas wie dieses und das sie ein Baby haben würde. Und sie konnte nicht verstehen wie das bei ihrem Zustand geschehen sollte.

Und dort stand ein kräftig aussehender junger Mann, der sagte, „Ich bin das Baby welches sie hatte.“

Und so sind viele Dinge geschehen auf unserem Weg, wir haben nicht genug Zeit um darüber zu sprechen. Das werden wir auf der anderen Seite machen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

And this Business Men’s chapter, I do not belong to any organization, I guess as you all know, but I... This is the only group that I’m connected with, pack a fellowship card, is... They are interdenominational, it’s just businessmen. They have been a great asset to me and to the type of ministry that the Lord our Father has given me. It’s... it wasn’t exactly that I don’t like the organization; it’s just a ministry that’s given to me, and if I am not loyal to that call, then I’ll be a disloyal person to God.

Und dies Chapter der Geschäftsleute hier. Ich denke ihr alle wisst, dass ich keiner Organisation angehöre, aber ich... Da gibt es nur eine Gruppe mit der ich verbunden bin, von denen ich eine Karte der Gemeinschaft habe, das ist... Sie sind interdenominationell, es sind die Geschäftsleute. Sie waren mir sehr zum Nutzen und für den Dienst, den der Herr unser Vater mir gegeben hat. Es ist... es ist nicht so, dass ich die Organisationen nicht mag, mir wurde einfach ein solcher Dienst gegeben, und wenn ich diesem Ruf nicht treu bleibe, dann bin ich Gott gegenüber eine treulose Person.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

And, I’m thinking, just before I left Tucson, maybe many of you were there, one day I was, Los Angeles speaking to the chapter. And there was... I just raked the organization maybe a little—little hard. I—I didn’t mean to be that way. If you mean that to be mean, then I’d be a hypocrite. You mustn’t do that, no, that’s just throw off on someone. But I talked about a tree that I saw in Brother Sharrit’s yard. It had about five different kinds of fruit on it. And I said, "I never seen a tree like that in my life." It was a... it had grapefruit, it had lemons, it had tangerine, tangelos, oranges, everything growing on the same tree. "Well," I said, "I—I sure don’t get that. What kind of a tree is it?"

"It’s a orange tree."

And I said, "Well, that grapefruit?"

Said, "Yeah."

I—I said, "How is that?"

Said, "That’s grafted."

And I said, "Oh, I see."

He said, "They’re all of the citrus family, and any tree that’s of a citrus family be... can be grafted."

I said, "I understand." Then I started shouting just a little bit, you know, ’cause I am nervous and emotionally.

So, he said, "What’s the matter?"

Und ich denke, gerade bevor ich Tucson verließ, möglicherweise waren viele von euch dort, war ich einen Tag in Los Angeles und sprach zu dem Chapter dort. Und dort war... Ich hatte die Organisationen vielleicht ein wenig hart beharkt. Ich wollte das eigentlich nicht. Wenn ihr denkt, es sei einfach nur gemein gewesen, dann wäre ich ein Heuchler. Ihr sollt so etwas nicht denken, dass ich da einfach nur auf jemanden ablade. Ich hatte über einen Baum gesprochen, den ich in Bruder Sharrits Garten gesehen hatte. Er trug etwa fünf verschiedene Früchte. Und ich sagte, „So etwas habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gesehen.“ Es war ein... Er trug Grapefruit, Zitronen, Mandarinen, eine Mischung aus Mandarine und Grapefruit (Tangelo) und Orangen. Alle wuchsen auf demselben Baum. Ich sagte, „Nun, das verstehe ich nicht. Was für eine Art von Baum ist das?“

„Es ist ein Orangenbaum.“

Und ich sagte, „Aber da sind Grapefruit?“

Er sagte, „Ja.“

Ich sagte, „Wie kann das sein?“

Er sagte, „Sie wurden eingepfropft.“

Und ich sagte, „Oh, jetzt verstehe ich.“

Er sagte, „Sie alle gehören zur Familie der Zitrusgewächse und von jedem Baum dieser Familie kann man etwas einpfropfen.

Ich sagte, „Ich verstehe.“ Und dann fing ich an ein wenig zu schreien, wisst ihr, ich bin ein wenig emotional und nervös.

Er sagte, „Was ist los?“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

And I said, "Well, I was just thinking of something." And I said, "Now I want to ask you a question." I said, "Now, next year when the blooms come on, there won’t be oranges, tangelos, grapefruits, lemons; there’ll all be oranges because it’s in a orange tree, won’t it?"

He said, "No, no. No, each branch bears of its own."

Said, "I see."

So that still was sounding real good, because I’m... you know I’ve... course I got a degree out of Hartford and all of these other universities, you know. So—so I’m... watch nature, that’s the best university that I’ve ever found yet, the Creator’s university. So if I watch that, I get my sermons from the way I see nature acting.

And I said, "Well, that just makes me feel real good."

He said, "What’s the matter?"

I said, "I just thought of something."

Ich sagte, „Nun gut, ich habe da an etwas gedacht. Ich möchte dir eine Frage stellen. Nächstes Jahr, wenn der Baum wieder blüht, dann werden wieder überall Orangen sein und nicht mehr Orangen, Zitronen, Grapefruits und Tangelos, denn es ist ja ein Orangenbaum, nicht wahr?

Er sagte, „Nein, nein. Jeder Zweig trägt nach seiner Art.“

Ich sagte, „Ich verstehe.“

Das hat sich immer noch sehr gut angehört, weil ich... ihr wisst, ich habe... Weil ich wie ihr wisst, einen Abschluss von Hartford und all den anderen Universitäten habe. Nein... es ist so, ich beobachte die Natur, das ist die beste Universität, der ich jemals begegnet bin, es ist die Universität des Schöpfers. Weil ich das beobachte bekomme ich auf diese Weise meine Gottesdienste, weil ich sehe wie die Natur arbeitet.

Und ich sagte, „Gut, das gibt mir ein richtig gutes Gefühl.“

Er sagte, „Wieso?“

Ich sagte, „Ich habe da an etwas gedacht.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

So, that day, I was preaching on that. And I said, "Now, you see, when the church first started out, it was... Jesus said..." I was preaching John 15. "‘I am the Vine, ye are the branches. And every branch that don’t bring forth fruit will be cut off, burnt.’"

And somebody just straddled my neck real hard on that, said, "You see, I thought if you was actually once filled with the Holy Ghost and saved, you said, ‘they couldn’t get away from it.’"

"That’s right."

He said, "What about that?"

I said, "Now you’re talking on a different subject. He’s talking about fruit-bearing there, not the Vine; He’s talking about fruitbearing, and not the Life. He said, ‘Well, just cut the tree back so it will grow, bear fruit.’"

He said...

And I said, "Now, see, this tree, when it started out, was all genuine, Bible Christians. Then along come a branch called Lutheran, Methodist, Baptist, Presbyterian: lemons and what-more." And I said, "You see, it thrives on the name of Christianity, but it... It’s living off of that Tree, but it’s bearing its own denominational kind. See? But," I said, "if that orange tree ever puts out another limb itself, it’ll bear oranges like it did at the beginning."

So, an dem Tag habe ich darüber gepredigt. Und ich sagte, „Nun, seht, als die Gemeinde das erste Mal begann, es war... Jesus sagte...“ Ich predigte über Johannes 15. „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Und jede Rebe, die keine Frucht bringt wird abgeschnitten und verbrannt.“

Und jemand hat sich deshalb an meinen Nacken gehängt und gesagt, „Schau, ich dachte wenn du einmal mit dem Heiligen Geist erfüllt und gerettet wurdest, du hast doch gesagt, dann kommst du davon nicht mehr weg.“

„Das ist richtig.“

Er sagte, „Aber was ist jetzt hiermit?“

Ich sagte, „Nun, du sprichst hier von verschiedenen Sachen. Hier spricht er über das hervorbringen von Früchten, nicht über den Weinstock. Er spricht über das hervorbringen von Früchten nicht über das Leben. Er sagte, „Schneide den Baum zurück dann wird er wachsen und Früchte tragen.“

Er sagte...

Und ich sagte, „Nun schau, dieser Baum, als er begann, waren alle original, biblische Christen. Dann kam ein Zweig hervor genannt die Lutheraner, Baptisten, Presbyter: Zitronen und anderes. Schau all das nährt sich aus dem Namen des Christentums, aber es... Es lebt von diesem Baum, aber es bringt nach seiner eigenen denominationellen Art hervor. Siehst du? Aber wenn der Orangenbaum jemals wieder einen eigenen Ast hervor bring, dann wird dieser Orangen tragen, wie am Anfang.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

There happened to been, setting up there, a head of a great... one of our greatest Pentecostal organizations. I don’t know how to make it so that everybody will understand that it isn’t my idea that—that I’m—I’m against those brethren, sisters; that is wrong. I’m so misunderstood, and I don’t know why. See? People think I don’t even believe in people going to church. That’s a million miles from the Truth. "We must assemble ourselves together, and that much more as we see the day approaching." See? We must come together in unity. We might not...

If I lived in a city and they had nothing there but a... well, some church (I don’t want to call any name), but just any church, if they only believed one thing, that Jesus was Divine, all the rest of it was wrong, I’d go to that church. If I can’t get a whole loaf of bread, I—I’ll take a slice. See? I’ll go listen, worship the Lord, and show Him that I’m doing my part. I want Him to know I’m alive. I’m—I’m... want everybody to know what side I’m on. I assemble with the Christians, and there worship and—and serve the Lord.

Es geschah, als ich dort saß, vor einer großen... einer unseren größten pfingstlichen Organisationen. Ich weiß nicht wie ich es sagen soll, damit jedermann versteht, dass es nicht meine Absicht ist – man denkt, ich sei gegen diese Brüder und Schwestern, das ist falsch. Ich werde missverstanden und ich weiß nicht warum. Seht ihr? Es gibt Menschen die denken ich sei dagegen in die Kirche oder zur Gemeinde zu gehen. Das ist eine Million Meilen von der Wahrheit entfernt. „Wir müssen zusammen kommen und das umso mehr wenn wir sehen, dass der Tag nahe kommt.“ Seht ihr? Wir müssen zusammen kommen in Einheit. Wir sollten nicht...

Wenn ich in einer Stadt leben würde und dort würde es nichts geben als... nun, irgendeine Gemeinde (Ich will keinen Namen nennen), irgendeine Gemeinde, wenn sie nur eine Sache glauben würden, nämlich, dass Jesus göttlich war und der ganze Rest verkehrt wäre, dann würde ich doch zu dieser Gemeinde gehen. Wenn ich keinen ganzen Laib Brot bekommen kann, dann nehme ich nur eine Scheibe. Seht ihr? Ich würde hingehen, zuhören und den Herrn anbeten. Ich würde ihm zeigen, dass ich meinen Teil erfülle. Ich möchte, dass er weiß, dass ich am Leben bin. Ich bin – ich bin... Ich möchte, dass jeder weiß auf welcher Seite ich stehe. Ich versammle mich mit Christen, ich anbete und diene dem Herrn.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

But it’s so hard, I... used to bother me so bad, and then I found out even our Lord was misunderstood in so many things. He’d say anything, and they’d... be misunderstood. I guess it just has to be that way. But those who are wise will understand. See? The Bible said so. They’ll catch It.

So this morning while saying this... And I said, "Now, they—they live off of the name of Christianity, but they bear the wrong kind of fruit. It has a denominational fruit. They set a thing, and they’re living right off of it, and living off the very Life."

Aber es ist so schwer, ich... es hat mir so zugesetzt. Und dann fand ich heraus, dass auch unser Herr in vielen Dingen missverstanden wurde. Er sagte etwas und sie... er wurde missverstanden. Ich denke es muss so sein. Aber die Klugen werden verstehen. Seht ihr? Die Bibel sagt das. Sie werden es erfassen.

So, heute Morgen, während wir darüber sprechen... Und ich sagte, „Sie leben von dem Namen des Christentums, aber sie tragen die falschen Früchte. Es sind denominationelle Früchte. Sie platzieren ihre Sache und sie leben davon, sie hängen an dem echten Leben.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

It’s what I was trying to say last night, that spirit can be baptized into that Spirit and still not be a Christian. See? You’re living right off of the same Life, but the fruits you bear tells what you are. See? That’s right. See? They can do all the signs, and pray for the sick, and heal the sick, and open eyes, and cast out devils, and—and do all these things, living right off of the same Life that’s in there, but still it’s a lemon. See? That’s right. "The fruits, you’re known," Jesus said. And so then we find out...

And when I got off the platform, this great leader raised up, he said, "He didn’t mean that." He said, "We know that we’re all grafted in." Well, that is true that we are grafted, stump grafted, that’s right; but not in the Vine, grafted. So then he said... begin to kind of—kind of slur me back a little bit.

Das ist was ich gestern Abend versuchte zu sagen, unser Geist kann in den Geist hinein getauft werden und da ist immer noch kein Christ. Seht ihr? Du lebst direkt von demselben Leben, aber die Früchte die du trägst, sie zeigen was du bist. Seht ihr? Das ist richtig. Könnt ihr das sehen? Sie können alle Zeichen tun, für die Kranken beten, die Kranken werden geheilt, die Augen werden geöffnet und Teufel ausgetrieben, all diese Dinge werden getan, denn sie leben von demselben Leben, das darinnen ist, aber sie sind immer noch Zitronen. Versteht ihr? Das ist richtig. „An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen“ hat Jesus gesagt. Deshalb finden wir heraus...

Und als ich die Plattform verließ, da erhob sich der große Führer und sagte, „Du hast das nicht so gemeint, wir wissen, dass wir alle eingepfropft wurden“. Gut, das ist wahr, wir wurden eingepfropft, eingepfropft an der Wurzel, das ist richtig, aber nicht in den Weinstock. So sagte er dann... er fing an mich ein wenig zurück zu biegen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

And there was a young fellow there, I think it’s some movie star’s people. His name’s Danny Henry, and he was a Baptist boy. Well, he come to the platform to put his arms around me, and he said, "Brother Branham, I hope this don’t sound sacrilegious, but," said, "I believe that could almost be the 23rd chapter of Revelation."

And I said, "Thank you."

And he started to say something else and he started speaking in tongues, a Baptist boy. And when he did, there was a—a woman from here in Louisiana, she was a Frenchman, kind of a big heavyset woman, she wrote down the interpretation.

Well, then there was another young fellow setting over here was a Frenchman, he wrote down what he said. They compared the notes, and they both was the same.

And then a big, light-headed boy standing way back in the back, at Clifton’s Cafeteria, come walking forth. He said, "Let me see those notes. I want to see what they was."

Und dort war ein junger Bursche, ich denke er ist ein Filmschauspieler. Sein Name ist Danny Henry, er war ein Baptisten Junge. Er kam zur Plattform, legte seinen Arm um mich und sagte, „Bruder Branham, ich hoffe das klingt nicht lästerlich, aber ich glaube dies könnte beinahe das 23. Kapitel der Offenbarung sein.“

Ich sagte, „Ich danke dir.“

Dann fing er an noch etwas zu sagen und er sprach in Zungen, ein Baptisten Junge. Und als er das tat, war dort eine Frau aus Louisiana, sie war Französin, eine große starke Frau, sie schrieb die Auslegung nieder.

Gut, und da war noch ein anderer junger Mann, der dort saß, ebenfalls ein Franzose, er schrieb auch auf was gesagt wurde. Dann haben sie ihre Notizen verglichen und beide hatten dasselbe aufgeschrieben.

Und ein großer Junge, ein Luftikus, der weit hinten stand, bei Clifton`s Cafeteria, kam nach vorne und sagte, „Lasst mich diese Aufzeichnungen sehen.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

And all three of them was the same for the interpretation. He was the interpreter for the U.N., French interpreter. And it said this:

Because thou has chosen this straight and narrow way, the harder way, you’ve done it at your own choosing.

But what a glorious decision you’ve made, because it’s MY WAY.

See? And said... and went ahead and said then:

This in itself is that which will bring to pass, and make and bring, shall pass, the tremendous victory in the Love Divine.

You see, always, even in French, the verb before the adverb there in the—in the—in the interpretation. So in that I couldn’t say... Moses, he made his choice, he had to make his choice. We all have to make our choices and do the best that we can. And God... I respect any man’s message that he’s given about God. I... whatever it is, I respect that with all my heart.

Ich ging hin um zu sehen was sie hatten und alle drei hatten dieselbe Auslegung. Er war ein Übersetzer der UN für Französisch. Und er sagte dies:

Weil du den geraden und schmalen Weg gewählt hast, den schwereren Weg und du hast ihn selbst erwählt.

Doch was für eine glorreiche Wahl hast du getroffen, denn es ist MEIN WEG.

Seht ihr? Und weiter sagte er:

Das ist es was bewirken wird, den gewaltigen Sieg der göttlichen Liebe.

Ihr seht, immer, selbst in französischer Sprache, das Verb vor dem Adverb in der Übersetzung. Ich könnte zum Beispiel nicht sagen: Moses traf seine Wahl, er musste seine Wahl treffen. Wir alle müssen unsere Wahl treffen und das Beste tun, was wir können. Und Gott... Ich respektiere jeden Mannes Botschaft, welche er über Gott gegeben hat. Ich... was immer es ist, ich respektiere das von ganzem Herzen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Now, I see some young brother come a while ago, Brother Stringer, I think from down in Louisiana... or Mississippi, brought us some pictures here that you seen us watching it. It was of the Angel of the Lord, when It appeared. How many’s heard the story? I guess every one of you here’s heard it. You’ve had it on tape, and so forth.

Now, that was told me one morning at ten o’clock, standing in my room in Indiana. Told me I would be at Tucson, be early in the morning, I’d be picking a cocklebur (what we call there, a goat-header) off of my trouser leg. And seven Angels came and bursted this, and ground bursted and everything else, to... rocks rolled out of the mountains, and seven Angels stood there.

And I said, "Well..." I told my wife, and she’s somewhere present this morning, "You get everything ready ’cause no way a man could exist that," I said, "come out of that. I’m going to Tucson, my work is finished here on earth. I’m going Home to be with the Lord Jesus."

"Well," she said, "are you sure?"

I said, "Yes. Yeah, no one could—could stand that. There’s no way of doing it."

Nun, vor einer Weile sah ich einen jungen Bruder kommen, Bruder Stringer, ich denke er ist von dort unten in Louisiana... oder Mississippi, er brachte uns einige Bilder und ihr habt gesehen wie wir sie betrachtet haben. Es war der Engel des Herrn, als er erschien. Wie viele haben die Geschichte gehört? Ich denke jeder von euch hier hat davon gehört. Ihr hattet es auch auf den Tonbändern und so weiter.

Nun, das wurde mir eines Morgens gegen 10 Uhr gesagt, als ich in meinem Raum in Indiana stand. Er sagte mir, ich würde in Tucson sein, am frühen Morgen und ich würde eine Klette von meiner Hose zupfen (diese Kletten werden auch Ziegenkopf genannt). Und sieben Engel kamen mit einem lauten Donnerschlag, die Erde und alles wurde erschüttert, Felsen lösten sich aus den Bergen und rollten herunter und dort standen sieben Engel.

Und ich sagte, „Gut...“ Ich habe das meiner Frau erzählt, sie ist heute Morgen hier irgendwo anwesend. Und ich sagte zu ihr, „Mach alles bereit, kein Mensch kann bei so etwas bestehen.“ Ich sagte, „Komm da raus. Ich werde nach Tucson gehen, mein Werk hier auf Erden ist beendet. Ich werde Heim gehen um beim Herrn Jesus zu sein.“

Sie sagte, „Nun gut, bist du sicher?“

Ich sagte, „Ja. Ja, niemand kann das überleben. Es gibt keine Möglichkeit das zu ertragen.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

I just preached The Seven Church Ages. That’s where I had called our gallant, little Brother Jack Moore to ask him about this, Jesus, in Revelation 1, standing there with white hair and everything.

I said, "He was a young Man." And that’s where the revelation come about that being a wig on, and not Him; He’s wigged (and I couldn’t understand it), as being Supreme Deity. And the old judges used to in Israel, had to be white-headed. And the white stands for purity. And the English judges till this day, in supreme courts of England, put on a white wig when they come out, because there’s no other law above theirs on earth. See? And they’re supreme judge.

Ich hatte gerade die sieben Gemeindezeitalter gepredigt. Das ist wo ich unseren noblen, kleinen Bruder Jack Moore angerufen habe und ihn fragte wie er das sieht. In Offenbarung 1, steht Jesus dort mit weißem Haar und so weiter.

Ich sagte, „Er war ein junger Mann.“ Und das ist wo die Offenbarung kam, dass es nicht sein Haar war sondern er trug eine Perücke. Er hat eine Perücke auf. (Und ich konnte das zuerst nicht sehen.) Es bedeutet höchste Gottheit. Die alten Richter in Israel taten es so, sie mussten weißes Haar haben. Das Weiß steht für Reinheit oder Lauterkeit. Und die Richter in England, an den höchsten englischen Gerichtshöfen, tragen bis auf den heutigen Tag eine weiße Perücke wenn sie heraus treten. Denn da gibt es dann kein anderes Gesetz auf Erden was über dem ihren steht. Seht ihr? Sie sind die höchsten Richter.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

And I remember I went there in Arizona and everything, I try my best to... Scared to death. I went to Phoenix meeting. And remember, I preached the sermon, Sirs, What Time Is It? Remember that? I said that I seen that, I said, "Before it comes to pass, remember, THUS SAITH THE LORD, ‘Something’s going to happen.’" You’ve probably got the tapes in your library of tape now. And there I said, "You remember now the visions that never fails. ‘Something’s going to happen.’ Remember!"

Und ich erinnere mich, ich ging nach Arizona und ich versuchte mein Bestes um zu... aber ich hatte Todesangst. Ich ging zu den Versammlungen in Phönix. Und ich erinnere mich, ich predigte einen Gottesdienst, „Herren wie spät ist es?“ Ihr erinnert euch? Ich habe euch gesagt was ich gesehen habe. Ich sagte, „Bevor es geschieht, denkt daran, SO SPRICHT DER HERR, etwas wird geschehen.“ Ihr habt vielleicht die Tonbänder in der Bibliothek. Ich habe dort weiter gesagt, „Ihr erinnert euch, dass die Visionen niemals versagen. Etwas wird geschehen. Denkt daran!“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

And a few days after that, I was getting nervous, and I thought, "What this? Am I going to die? If... I hope it’s quick so I can get over it. I don’t want to linger."

And one morning the Lord said, "Go up in the top of Sabino Canyon."

And I was up there holding up my hands, praying. I felt something strike my hand. It was a sword. Now, you can just imagine how you’d feel, standing there by yourself and here’s a knife in your hand about that long. I pulled it down and looked at it. It was just a knife, one of them... and I’m scared of a knife, anyhow. And it had a—it had a—a metal, something like one of these knifes, like pot metal or something, real sharp and narrow. Had a sheath around it here, where the dueler’s used to, to keep from cutting one another’s hands, and—and it had a pearl in the handle here. Just fit my hand exactly. Well, I rubbed my face and looked back.

Right on that same spot, the other day, I saw a little, white dove come down. I’ll tell you about that later.

Und ein paar Tage danach, wurde ich nervös und ich dachte, „Was ist das? Werde ich sterben? Wenn... Ich hoffe es geht schnell, dass ich darüber hinweg komme. Ich will nicht bleiben.“

Und eines Morgens sprach der Herr zu mir, „Gehe hinauf in den Sabino Canyon.“

Und ich war dort oben hielt meine Hände erhoben im Gebet, da fühlte ich wie etwas meine Hand traf. Es war ein Schwert, das ich in der Hand hielt. Nun, ihr könnt euch vielleicht vorstellen wie man sich bei so etwas fühlt, du stehst da alleine und dann ist da ein Messer in deiner Hand, etwa so lang. Ich nahm den Arm herunter und schaute es an. Es war ein Messer, eines von ihnen... und ich habe sowieso Respekt vor solchen Klingen. Es war aus Metall, wie so eine Klinge nun mal gemacht ist, wie Edelstahl, richtig scharf und schmal. Es hatte hier herum einen Handschutz (Gefäß), wenn man sich duellierte wurde das benutzt, damit man sich nicht gegenseitig in die Hand schnitt und hier im Griff war eine Perle. Es passte genau in meine Hand. Gut, ich rieb mir mein Gesicht und schaute wieder hin.

Neulich sah ich an derselben Stelle eine kleine, weiße Taube herab kommen, ich werde euch später davon erzählen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

And I was holding that in my hand, I thought, "That’s strange. Now, Lord, I... am I losing my mind? There’s no one here. I’m miles from anybody and here is a sword. I had my hand up, and where did it come from?" And I thought, "That’s the strangest thing. Now looky here, it’s a sword." See, hit it, and it was a sword. And I said, "There’s nobody here standing here. I’m up on top of these rocks, plumb on top of the mountain." And you couldn’t even see Tucson from there, it was so far down.

Ich hielt dies Schwert in meiner Hand und dachte, „Das ist befremdend. Nun, Herr, bin ich dabei den Verstand zu verlieren? Niemand ist hier weit und breit. Ich bin Meilen entfernt von anderen Menschen und hier ist ein Schwert. Ich hatte meine Hand erhoben, woher kam es?“

Und ich dachte, „Das ist eine merkwürdige Sache. Schau dir das an, es ist ein Schwert, plötzlich war es in meiner Hand und es war ein Schwert.“ Und ich sagte, „Niemand ist hier, ich bin hier auf den Felsen, oben im Gebirge.“ Von dort konntest du nicht einmal Tucson sehen, es war so weit dort unten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

I thought, "Now, that’s a strange thing. Now, it’s got to be in this vicinity somewhere, Somebody that could create and make a sword and put it in my hand." I said, "It could only be the very God that created a ram for Abraham, could create those squirrels," that you’ve heard. And I said, "Here is the material, three different kinds of material in it, and I’m holding it in my hand just as real as anything else I could hold in my hand."

And I heard a Voice, said, "That’s the King’s Sword!"

And I thought, "Now, where did That come from? Was right along there in them rocks somewhere." And I held it in my hand like that, and I said, "A king’s sword."

Ich dachte, „Nun, das ist eine seltsame Sache. Es muss irgendwo in der Nähe gewesen sein, da muss jemand sein der ein Schwert anfertigen oder erschaffen kann und er hat es dann in meine Hand gelegt“. Und ich sagte, „Es kann nur der selbe Gott sein, der für Abraham einen Widder erschaffen konnte, der jene Eichhörnchen erschaffen konnte“. Von denen ihr gehört habt. Und ich sagte, „Hier ist das Material, drei verschiedene Arten von Material sind darin verbaut und ich halte es in meiner Hand, genauso real wie alles andere was ich in meiner Hand halten könnte“.

Und ich hörte eine Stimme sagen, „Es ist das Schwert des Königs!“

Und ich dachte, „Nun, woher kam es? Es war dort irgendwo in den Felsen.“ Und ich hielt meine Hand hoch, etwa so und sagte, „Das Schwert eines Königs.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

And I looked around, and the sword was gone. And I said, "A king’s sword." That’s to... they knight with—with a sword, I think that’s right, the army or some way, they knight with it, you know. And I said, "Well, that’s what that was probably for. It means that maybe I’m to lay hands upon ministers, or something like, that, to make them ministers." And then I...

A Voice spoke back again, said, "The King’s Sword!" Not a king; the King’s Sword! See?

I thought, "Now, I’m either beside myself, my mind has slipped, or there’s something taking place, there’s somebody standing around here by me."

Und ich schaute mich um und das Schwert war verschwunden. Ich sagte, „Das Schwert eines Königs.“ Das ist... der Ritter mit einem Schwert, ich dachte das ist richtig, in der Armee, die Ritter, Schwerter des Königs, wisst ihr? Und ich sagte, das ist vielleicht wofür es ist. Es bedeutet vielleicht, dass ich die Hände auf die Prediger legen soll, oder etwas wie das um sie zu ordinieren.“ Und dann habe ich...

Eine Stimme sprach zu mir zurück, „Das Schwert des Königs!“ Nicht eines Königs, das Schwert des Königs! Versteht ihr?

Ich dachte, „Nun, entweder bin ich außer mir, mein Verstand ist mir entglitten, oder gerade findet etwas statt, dann ist jemand hier der bei mir steht.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

And brethren, these things are true. I don’t—I don’t know how to tell you, you’ve always seen it always happen that way. And it’s... I couldn’t understand it. So... It’s the strangest feeling.

And I stood there. I thought, "Now, ever Who that is that’s talked to me all my life, since a little, bitty baby boy, is standing right here, and I can’t see Him at all." I said, "The King’s Sword?" That would be... God is the King. "And what is this sword?"

"The Word, It’s been placed in your hand." Said, "Don’t fear of death, it’s your ministry."

Und Brüder, diese Dinge sind wahr. Ich weiß nicht, wie ich es euch sagen soll, doch ihr habt es ja immer auf diese Weise geschehen sehen. Seht ihr? Seht ihr? Und es ist... Ich konnte es nicht verstehen. So... Es ist ein befremdendes Gefühl.

Dann dachte ich, „Nun er, der mein ganzes Leben zu mir gesprochen hat, seit ich ein kleiner Junge war, er ist es, der hier steht und ich kann ihn nicht sehen.“ Ich sagte, „Das Schwert des Königs.“ Das bedeutet... Gott ist der König. Und was bedeutet das Schwert?“

„Das Wort, es ist in deiner Hand platziert.“ Die Stimme sprach, „Fürchte dich nicht vor dem Tod, es ist dein Dienst.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Oh, my! Down off that mountain I went, crying, screaming, top of my voice, jumping over rocks. I went down, told my wife, I said, "I’m not going to die, see, it’s—it’s—it’s my ministry." (I told her to get with Billy Paul here, and take the children. I said, "Now, I don’t have anything, but the church will see that you all don’t go hungry and things, and I’ll—I’ll meet you across the border.") And—and she... I said, "No, I’m not going to die, it’s something about my ministry."

Oh, my! Ich rannte den Berg hinunter, weinend und schreiend, so laut ich nur konnte, sprang über Felsen. Ich kam hinunter und erzählte es meiner Frau. Ich sagte, „Ich werde nicht sterben, schau, es ist mein Dienst.“ (Ich hatte ihr gesagt mit Billy Paul und den Kindern mit mir zu kommen. Ich sagte, „Nun ich habe nichts, aber die Gemeinde wird dafür sorgen, dass ihr nicht hungern müsst und so weiter. Und ich werde dich auf der anderen Seite treffen.“) Und sie... Ich sagte, „Nein, ich werde nicht sterben, es hat mit meinem Dienst zu tun."

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

A few days after that I was coming out from a meeting; had a three page telegram, was from over here at Houston, Texas. And that man that criticized me so bad the night that the Angel of the Lord was taken, the picture of It taken there at Houston, he called me up, he said... sent a telegram, the wife said, "I know, Brother Branham, you’re busy. My son (Ted Kipperman’s sister’s boy) is setting in the death row to die in the chair." Said... (What if that was Billy Paul?) He said, "He and a little girl has got to die." And you all read it in the paper, of course. And said, "Only hope we have is for you come and hold a meeting and get the people together."

Ein paar Tage später kam ich aus einer Versammlung, ich hatte ein dreiseitiges Telegramm bekommen, es kam aus Houston Texas. Es war von dem Mann, der mich so schlimm kritisiert hatte, an jenem Abend, als das Bild von dem Engel des Herrn aufgenommen wurde, er rief mich. Schickte ein Telegramm. Seine Frau sagte, “Ich weiß Bruder Branham, du bist beschäftigt. Mein Sohn, der Junge von Ted Kippermans Schwester, sitzt in der Reihe der Todgeweihten um im Stuhl zu sterben.“ Sagte... (Was, wenn das Billy Paul wäre?). Er sagte, „Er und ein kleines Mädchen werden sterben müssen.“ Ihr werdet das sicher alle in der Zeitung lesen. Er sagte, „Die einzige Hoffnung, die wir haben, ist dass du kommst und eine Versammlung abhältst, welche die Menschen zusammen hält.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

And Raymond Hoekstra had already wrote me several times, but you know, I had planned after that meeting to go on a hunting trip with Mr. Mc Anally and them. And I thought, "Well, if I let them kids die and don’t put my effort forth, I’ll never be able to go hunting again."

So I said, "All right, I’ll come." I come over to Houston, had the meeting, and course the... they never killed them, they just... they give them life. And that’s what they wanted them to do, just give them life. So that’s about twenty-one years, I guess, in—in Texas.

Raymond Hoekstra hatte mir bereits mehrfach geschrieben, aber wisst ihr, nach der Versammlung hatte ich einen Jagdausflug mit Mr. McAnally geplant. Und ich dachte bei mir, „Wenn ich diese Kinder sterben lasse und meine Anstrengung nicht fortsetze, dann werde ich nie wieder in der Lage sein auf die Jagd zu gehen.“

So sagte ich, „Gut, ich komme.“ Ich kam nach Houston, hatte die Versammlung und sicher... es hat sie nicht umgebracht, es wurde ihnen Leben gegeben. Das ist was auch die Absicht war, ihnen einfach Leben zu geben. Ich denke, das war vor etwa einundzwanzig Jahren in Texas.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

So then, and going back, I went up in the mountain and I went with Brother Fred Sothmann. He’s here somewhere. Brother Fred, where you at? Right here. Brother Fred Sothmann, Brother Gene Norman; one day, the second day setting there, the Angel of the Lord came right down into the camp where we was at, and begin to tell about their children and things they were doing.

I left and went back on the hill. And I had already got my javelina, and I was trying to chase one around to Brother Fred. So I found where they had been eating on the side of the hill, and I said, "Well, now, I’ll tell you what I’ll do, Brother Fred." I said, "Now, you go over on that point in the morning." We go up there at daylight, climb up over the mountain. "And go there at daylight, I’ll get over on the other side. Now, I won’t shoot one, but if they run this way, I’ll shoot in front of them and turn them back. You pick out a big one."

"All right," he said.

Und dann auf dem Rückweg, ging ich hinauf in die Berge, zusammen mit Br. Fred Sothmann. Er ist hier irgendwo. Br. Fred, wo bist du? Direkt hier. Bruder Fred Sothmann, Bruder Gene Norman. Und dann eines Tages, es war wohl der zweite Tag an dem wir dort waren, kam der Engel des Herrn direkt herunter in das Camp, wo wir waren und fing an über ihre Kinder zu berichten und was sie taten.

Ich zog mich zurück und ging auf den Hügel. Ich hatte bereits mein Wildschwein geschossen und versuchte eines hinüber zu Br. Fred zu treiben. Ich fand die Stelle wo sie (die Schweine) gefressen hatten, seitlich am Hügel und ich sagte, „Nun gut, ich sage dir was ich tun werde, Bruder Fred. Geh du hinüber zu der Stelle vom Morgenansitz. Und sobald wir Tageslicht haben gehen wir dort hinauf und klettern über den Berg. Und bei Tageslicht werde ich dann auf der anderen Seite gehen. Ich werde keines schießen, aber wenn sie hier herum rennen, dann werde ich in die Luft schießen und sie zurück treiben. Und dann kannst du ein Großes herauspicken.“

Er sagte, „So machen wir es.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

So Brother Fred went over there. And Brother Gene Norman (I don’t think Brother Gene come, did he?), he was—he was on the other side. Many of you know Gene Norman, a bosom friend to many, fine brother. And he went down a little below. Where, them pigs, they just wasn’t there that morning. And I could see Brother Fred, wave at him, he was about a mile away from me. Well, I thought, "Where could they have went?" I went down into a great ravine, and come down, I thought, "I’ll see if I can find where they’re at." Started back up. It was just a little after daylight, the sun was just begin coming up.

So ging dann Br. Fred dort hinüber. Und Bruder Gene Norman (Ich denke nicht, dass Br. Gene gekommen ist, oder?) war auf der anderen Seite. Viele von euch kennen Gene Norman, er ist von vielen ein guter Freund, ein feiner Bruder. Er ging ein wenig dort hinunter. Diese Schweine waren an jenem Morgen nicht dort. Ich konnte Bruder Fred sehen, wie er ihm winkte, von mir war er etwa eine Meile entfernt. Ich dachte, wo können sie sein?“ Ich ging hinunter in eine große Schlucht und als ich unten ankam dachte ich, „Ich werde sehen ob ich herausfinden kann wo sie sind.“ Ich fing wieder an hinaufzusteigen. Es war kurz nach Tagesanbruch, die Sonne fing an aufzugehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

I went around a great big chasm, oh, my, hundreds and hundreds of feet, just great rocks in that great canyon there, them big walls. And it was kind of getting... the sun was raising up, about seven o’clock, I guess, or something like that. And I set down and I was looking around, I happened to look down on my trouser leg and there was that bull-header, burr. And I said, "You know, that seems strange. You know, the Angel of the Lord told me I’d be about forty miles northeast of Tucson, I’d be picking a bull-header off of my leg." You remember it? Do you? Yes, sir. See? I said, "That’s strange." I was holding it.

Ich ging an einem großen, tiefen Abgrund vorbei. Oh, my. Vielleicht hundert Meter tief und in dem Canyon lagen große Felsen zu Wänden aufgehäuft. Und ich war dabei vorsichtig... Die Sonne ging auf. Es war etwa sieben Uhr denke ich. Ich setzte mich ab und schaute mich um. Mein Blick wanderte mein Hosenbein hinunter und da war eine große Klette. Ich sprach bei mir, „Weißt du, das ist befremdend. Der Engel des Herrn hat mir gesagt ich würde etwa fünfundvierzig Meilen nordöstlich von Tucson sein. Und dort würde ich eine große Klette von meinem Hosenbein zupfen.“ Erinnert ihr euch daran? Tut ihr das? Ja, mein Herr. Ich sprach bei mir, „Das ist befremdend.“ Da hielt ich sie in der Hand.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

And just as I looked up, I seen about twenty hogs about five hundred yards from me, come out eating this little phyllary and laid down. I said, "Now, if I can just get Brother Fred and get him around to that point there, he’ll get his hog right there. But I know he’s about a mile or two from me now. So," I said, "if I could cross over this little ridge without them seeing me, up by this little juniper tree there," I said, "if I get around this side, there’s a deer trail comes down this side, I can run up there and get out of the way. And hang a little piece of paper here where I know which one of the fingers to go out on, on the canyon, I can get Brother Fred there just in time."

Und als ich aufschaute, sah ich etwa zwanzig Schweine etwa vierhundert Meter von mir entfernt, sie kamen heraus, fraßen diese kleinen Blättergewächse und legten sich dann ab. Ich sprach bei mir, „Nun, wenn ich nur Bruder Fred hier herum zu dieser Stelle führen kann, dann könnte er sein Schwein schießen.“ Aber ich wusste ja, dass er ein bis zwei Meilen von mir entfernt war. So sagte ich zu mir, „Wenn ich über diesen kleinen Kamm gehen könnte ohne, dass sie mich sehen, dort hinauf bei dem kleinen Wachholder Strauch, wenn ich an dieser Seite vorbei käme, dort gibt es einen Wildwechsel welcher dort herunter kommt wie ein kleiner Pfad, dann kann ich dort hinauf rennen und bin außer Sicht. Und dann werde ich ein kleines Stück Papier aufhängen, damit ich noch weiß welcher der Schluchten wir folgen müssen, so würde ich Bruder Fred noch rechtzeitig erreichen.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

I throwed this little bull-header down, forgetting about That. And started across the hill real easy and looked back, they didn’t see me, and run down and hit this deer trail. I had a great big black hat on. I started running up through this canyon real fast, and it happened.

The whole earth shook, everywhere. Rocks that size rolled down, dust flying like that. And I looked, and standing before me stood seven Angels; just exactly the way it was. I felt like I was standing way up off the ground. First, I thought somebody had shot me, you know, with that black hat on; looked like a javelina hog, anyhow, you know they’re dark. I thought somebody had shot me, such a... right close. And I—I seen then what it was. Well, as soon as... I got my commission, in the Scripture, "The Seven Seals which is the seven mysteries." See?

Ich warf die kleine Klette weg und vergaß sie. Ich bewegte mich ganz einfach über den Hügel und schaute zurück. Sie sahen mich nicht. Dann rannte ich hinunter und kam zu dem Wildwechsel. Ich hatte einen großen, schwarzen Hut auf. Ich begann den Canyon richtig schnell hinauf zu laufen und dann geschah es.

Die ganze Erde wurde erschüttert, überall. Große Felsen rollten herab. Staub wurde aufgewirbelt. Und ich schaute und vor mir standen sieben Engel. Genau wie ich es gesehen hatte. Ich fühlte mich als ob ich in der Luft schweben würde. Zu allererst dachte ich jemand hätte auf mich geschossen, wisst ihr, mit diesem schwarzen Hut auf. Man hätte mich für ein Wildschwein halten können. Ihr wisst ja, sie haben eine dunkle Farbe. Ich dachte jemand hätte mich erschossen, es war... richtig nahe. Und dann sah ich was es war. Gut, sobald... Ich bekam meinen Auftrag und die Schriftstelle, „Die sieben Siegel, welche die sieben Geheimnisse beinhalten.“

Seht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Someone said to me, said, "Now..." Oh, he said, "Well, now, someday the Lord probably (you seeing visions, Brother Branham) will reveal to you what these things are, we can all get closer to God and have more power than we get in speaking in tongues and things."

I said, "It can’t be that way."

Cause, see, I believe the Word to be the Truth. And the Bible said, "Whosoever shall add one word or take one Word from It." It has to be in this Word. See? It’s the mysteries that the people has overlooked, for right there is where come my Message of Serpent’s Seed and the true Belief of the security of the believer.

Jemand sagte zu mir, „Nun... (Bruder Branham, du siehst Visionen.) vielleicht wird der Herr dir eines Tages offenbaren, was es mit diesen Dingen auf sich hat, dann können wir alle näher zu Gott kommen und haben mehr Kraft als nur dies Zungenreden und diese Dinge.“

Ich sagte, „So kann das nicht sein.“

Denn ich glaube, dass das Wort die Wahrheit ist. Und die Bibel sagt, „Wer auch nur ein Wort hinzufügen wird, oder ein Wort davon nehmen.“ Es muss bereits in diesem Worte sein. Seht ihr? Es sind Geheimnisse, die von den Menschen übersehen werden. Das ist es wo meine Botschaft vom Schlangensamen und dem wahren Glauben an die Sicherheit des Gläubigen her stammt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

I’m not disgrading my Presbyterian brethren there, and some of you Baptist brethren on the way you have security. I’m not saying this to be different, but you didn’t have it just right. See? That’s right. See? But, I had it wrong, too. But when an Angel stands from Heaven and tells you, and here it is right in the Scripture, That’s true. See? That’s right. See, He always speaks exact with the Scripture.

Ich degradiere damit nicht meine Presbyter Brüder dort drüben, oder euch Baptisten Brüder in Bezug darauf, wie ihr Sicherheit habt. Ich sage nicht, dass dies ganz anders ist, aber ihr hattet es nicht ganz richtig. Seht ihr? Das ist richtig. Seht ihr? Ich war auch falsch darin. Aber wenn ein Engel vom Himmel da steht und es dir sagt und du findest es auch in der Schrift. Dann ist das die Wahrheit. Seht ihr? Das ist richtig. Schaut, er spricht immer exakt in Übereinstimmung mit der Schrift.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

In there I watched it until that circle went up, started sweeping up, and they turned into like a mystic light, like a fog. Just exactly the way... How many seen the picture of It that was taken in Houston? Nearly all. See? Well, that’s just the way this was. It turned into the same thing, It kept going higher and higher.

I was running and running, trying to find Brother Fred and them. After while, about a half hour later, I could see him way down, waving his hands; and Brother Gene coming, waving. They knowed something had happened. And so then I got with them. That’s Brother Fred setting right there.

Ich beobachtete das von innen, bis der Kreis sich hob, es begann hinauf zu fegen und sie wurden zu einer Art mystischem Licht, einem Nebel gleich. Genauso wie... Wie viele haben das Bild davon gesehen welches in Houston aufgenommen wurde? Fast alle. Seht ihr? Genau so war dies. Es verwandelte sich in diese Sache und stieg dann höher und höher.

Danach rannte und rannte ich, versucht Bruder Fred und die anderen zu finden. Nach einer Weile, etwa einer halben Stunde konnte ich ihn weit unten sehen, wie er mit den Händen winkte und auch Bruder Gene kam und winkte. Sie wussten dass etwas geschehen war. Und so kam ich dann zu ihnen. Das dort ist Bruder Fred, der dort sitzt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

As it went up, I didn’t know that the observatories and things, plumb into Mexico, was taking that picture. Life magazine packed it as It went up. And many of you... Here’s Life magazine packing the picture of It. A mysterious thing here, and they said they don’t know where it come from; it’s too high. It’s above all the spheres and everything else to be... It’s too high for fog, because it’s thirty miles high and twenty-seven miles across after it got up that high. There’s not even humidity or nothing up there, you see.

Als es immer höher hinauf stieg, wusste ich nicht, dass Observatorien in Mexiko Aufnahmen davon machten. Das Life-Magazin veröffentlichte Bilder davon wie es aufstieg. Und viele von euch... Hier ist das Life-Magazin, welches die Bilder veröffentlichte. Eine Mysteriöse Sache, sie sagten, man weiß nicht wo das her kam, es ist einfach zu hoch. Es ist zu hoch in der Atmosphäre... es ist zu hoch, dass es Nebel sein könnte. Es hat eine Höhe von dreißig Meilen und einen Durchmesser von siebenundzwanzig Meilen, nachdem es in die Höhe aufgestiegen war. In dieser Höhe gibt es keine Feuchtigkeit, wenn ihr versteht.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

And they thought of a plane; so they checked all the places, no planes up that day. See, they have to, on account of shaking windows and things. "There’s no planes up." Here it is right here in the magazine, will tell you the same thing. And—and it went on and on. And today right in the...

Here it is in Science magazine, where, they can’t understand. They don’t know what It is.

Tucson, at the university, a friend of mine went over the other day and was talking to them about it. Said, "We can’t understand what..."

I said, "Don’t say nothing, won’t do no good. ‘Cast not your pearls before swine.’" See? It’s to the Church, to the Elected, the called-out. See?

Sie dachten an einen Kondensstreifen von einem Flugzeug und man überprüfte den Flugverkehr aber an diesem Tag waren dort keine Flugzeuge unterwegs. Wisst ihr, sie untersuchten auch ob die Schallmauer durchbrochen wurde an dem Tag. „Es waren aber keine Flugzeuge in der Luft.“ Hier steht es in dem Magazin, das ist was sie berichten. Und es bewegte sich immer weiter. Und heute direkt in die...

Hier ist es im Wissenschaftsmagazin, sie können es nicht verstehen, sie wissen nicht was es ist.

Ein Freund von mir ging danach zur Universität von Tucson und sprach mit ihnen darüber. Sie sagten, „Wir verstehen nicht was...“

Ich sagte, „Sagt ihnen nichts, es wird nichts Gutes bewirken. Werft nicht eure Perlen vor die Schweine“. Seht ihr? Es ist für die Gemeinde, die Auserwählten, die Herausgerufenen. Versteht ihr das?

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

And then each one was coming, saying, "Brother Branham, I see your picture here. I see this. I..." You know how it is. But that—that long sweep as this brother has on here where it... Excuse me. [Brother Branham gets the photograph.] Here’s the way It started up, sweeping up. Actually this was on the right hand side. And you all remember I said, "The noted Angel was the one that talked to me, was on the right hand side," even before it happened. You remember? His wings pointed back like that. That’s exactly the wings of that Angel as it went up. See, as it... So they started taking the pictures because it was so mysterious. But when the last picture, when It formed Itself into the skies and so forth, this is it as Look here packed it. You see how it goes up just as they begin to see it, you see. And there comes the—the real main and last picture, when it formed.

Und jedermann kam und sagte, „Bruder Branham, ich habe dein Bild hier gesehen. Ich verstehe dies. Ich...“ Ihr wisst wie es ist. Aber dieser lange Schwung, wie dieser Bruder es hier hat, wo es... Entschuldigt mich. (Bruder Branham holt das Bild.) Hier ist wie es begann aufzusteigen, es bewegte sich nach oben. Tatsächlich war dies auf der rechten Seite. Ihr erinnert euch wie ich sagte, „Der Engel von Bedeutung, war es der mit mir sprach, er war auf der rechten Seite“, schon bevor es geschah. Erinnert ihr euch? Seine Flügel zeigten nach hinten, etwa so. Das hier sind die Flügel des Engels als es hinauf stieg. Schau, wie es... So fingen sie an über die Bilder zu sprechen, denn es war so mysteriös. Aber als das letzte Bild gemacht wurde, als es sich im Himmel so formte, das war als Look (Magazin) es fotografierte. Ihr könnt sehen wie es aufgestiegen ist von da an wo man es zuerst sah, ihr könnt das sehen. Und dann kommt dies wichtigste und letzte Bild, als es die Form angenommen hatte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

They don’t know where it come from or where it went, they don’t know yet. Science is completely stumped about it, don’t know what happened. But we know: "There shall be signs in the heaven above." We know it. See? And He promised these things. See? And the only thing that this was permitted to be taken...

Now, I know we’re just home folks here this morning. If I ever impress you brethren or sisters as a know-it-all, please forgive me. I don’t mean to be that. I’m stand... setting here this morning talking before men who are scholars, men who are smart; I—I’m a illiterate, I can’t even pronounce my Scriptures right. I got a chapter to read this morning, I’m... was going to ask one of the brothers here to read it for me, ’cause I can’t even pronounce the names in it, First Chronicles 13, (if you will, Brother Jack, you can be hunting it up), for my subject. I—I can’t even pronounce those names, I’m letting him do it, ’cause he can pronounce them.

And I know I’m talking to smart men. But, brethren, these things are done that you might not look at my illiteracy, but believe that I’m telling you the Truth. It’s God telling you the Truth. That’s the Truth. See?

Sie wissen nicht wo es her kam und wohin es ging, bis heute wissen sie es nicht. Die Wissenschaft ist verblüfft darüber, sie wissen nicht was geschah. Aber wir wissen es, „Da werden Zeichen sein oben am Himmel“. Wir wissen es. Seht ihr? Er hat diese Dinge verheißen. Seht ihr? Es wurde nur erlaubt, dass es aufgenommen werden durfte...

Aber ich weiß ja, dass heute Morgen hier nur Eingeweihte sind. Wenn ich auf euch den Eindruck mache, dass ich einer bin, der alles besser weiß, dann vergebt mir. Ich meine das nicht so. Ich stehe hier heute Morgen und spreche zu Gelehrten, klugen Männern, ich bin dagegen wie ein Analphabet. Ich kann nicht einmal meine Schriftstellen mit der richtigen Betonung vorlesen. Ich habe da heute Morgen ein Kapitel vorzulesen. Ich habe... ich wollte einen der Brüder hier bitten es für mich vorzulesen, denn ich kann die Namen darin nicht richtig aussprechen. 1. Chronika 13, (Bruder Jack, würdest du es lesen, du kannst das schneller als ich), für mein Thema. Ich kann diese Namen nicht richtig aussprechen. Ich lasse ihn das tun, denn er kann das besser.

Und ich weiß, ich rede zu gebildeten Männern. Aber Brüder, wir machen das so, damit ihr nicht auf meine Leseschwäche schaut, sondern damit ihr glaubt, dass ich euch die Wahrheit sage. Es ist Gott der euch die Wahrheit sagt. Das ist die Wahrheit. Seht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Now, and when I speak of denominations, I’m not meaning for you to be so cruel and... No, I don’t mean for you not to go to your church. Go to your church, what you’re supposed to do. But just don’t join up with them organizations, because one day I’ll be telling you and prove it by the Scripture, it is the mark of the beast. And you just remember, it’s the mark.

Nun, wenn ich über Denominationen spreche, dann versuche ich nicht grausam zu sein und... Nein, ich will damit nicht sagen, dass ihr nicht mehr in eure Kirche gehen solltet. Geht in eure Kirche, ihr sollt das tun. Aber verbindet euch nicht mit den Organisationen, denn eines Tages, ich habe es euch gesagt und durch die Schrift bewiesen, wir genau das das Malzeichen des Tieres sein. Ihr erinnert euch, das Malzeichen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

I’m preaching... I wouldn’t preach it in Brother Jack’s church, he’d tell me, "Go ahead and do it"; but I’m going to the tabernacle, it’ll be about four hours long. And my subject is, "The beast at the beginning and the beast at the end, through the trail of a serpent." See? Takes about four hours. I got my Scriptures all laying out. The beast from the beginning, he was the beast at the garden of Eden, he’s the beast at the end, and show that he’s a religious person and a denomination (that made the denomination); and come right through the trail of it, and prove it to you by the Scriptures that it is. I didn’t know that till the Holy Spirit give it to me the other day up there.

Ich predige... Ich würde es nicht in Bruder Jacks Gemeinde predigen, selbst wenn er zu mir sagen würde, „Geh hin und tue es“. Ich werde es im Tabernacle predigen und es wird über vier Stunden dauern. Mein Thema wir sein, „Das Tier am Anfang und das Tier am Ende, der Weg der Schlange vom Anfang zum Ende.“ Seht ihr? Seht ihr? Das wird vier Stunden in Anspruch nehmen. Ich habe schon alle Schriftstellen vorbereitet. Das Tier am Anfang, war das Tier im Garten Eden, das gleiche Tier findet ihr am Ende. Ich werde zeigen, dass es eine religiöse Person ist und eine Denomination (Die Denomination wird von ihm geschaffen) und es bewegt sich auf einem Pfad hindurch vom Anfang zum Ende. Ich kann es durch die Schrift beweisen, dass es so ist. Ich wusste das nicht, bis der Heilige Geist es mir neulich gezeigt hat dort oben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Now, in this, I was watching this one day, standing, and Something said to me... looking at it, and I thought... Brother Hickerson, one of my trustees... or deacons at the church at Jeffersonville... If I don’t believe in going to church, why do I have church? We had them all across the country, hooked up the other night, every two hundred square miles had one of my churches.

Now, this—this picture, I was standing, looking at it, and Something... I was standing in my room. Something said, "Turn it to the right." I listened.

I know that sounds like somebody that’s a little mentally upset, but, you see, as I said the other night, all these great things are so scholarly... Now, I’m not against that. Remember, we have to send your children to school and get education and so forth, but I’ll tell you right now, it won’t do them no good in the world that is to come, ’cause it’d be another civilization, all way so far above this. That civilization won’t even have any... It won’t have any schools in it, it won’t have any death in it, won’t be any sin in it. This has all that; no matter how much civilized we get, more and more death is added all the time. See? That one will be without death. But now we have to have school, we have to wear clothes, we...

Nun, ich habe da neulich drüber nachgedacht, stand dort und etwas sprach zu mir... während ich es betrachtete. Und ich dachte... Bruder Hickerson, einer meiner Trustees... oder Diakon von der Gemeinde in Jeffersonville... Wenn ich nicht glauben würde, dass man zur Kirche gehen sollte, warum habe ich dann Kirchen? Wir haben sie im ganzen Land, abends waren wir miteinander verbunden. Alle zweihundert Quadratmeilen gibt es eine meiner Gemeinden.

Nun, dies Bild, ich stand dort, schaute es an und etwas... Ich war in meinem Raum. Etwas sagte, „Kipp es nach rechts.“ Ich hörte darauf.

Ich weiß, das hört sich an als ob jemand etwas mental durcheinander ist. Aber schaut, wie ich neulich Abend sagte, all diese großen Dinge sind so wissenschaftlich... Nun, ich bin nicht dagegen. Erinnert euch, wir müssen... Schickt eure Kinder zur Schule, damit sie eine Ausbildung bekommen und so weiter, aber ich sage euch auch gleich, in der Welt die da kommt wird es ihnen keinen Vorteil bringen, denn das wird eine andere Zivilisation sein. So weit zu dem. In diese Zivilisation wird es keine Schulen geben, dort wird es keinen Tod geben und keine Sünde. Hier gibt es all das, egal wie zivilisiert wir auch sind, die ganze Zeit kommt immer noch mehr Tod dazu. Seht ihr? Dort wird es keinen Tod geben. Hier jedoch müssen wir zur Schule gehen, Kleidung tragen, wir...

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

I was going to speak this morning on Satan’s Eden (many of you’s got the tape of it), Satan’s Eden. He has made another garden of Eden, and six thousand years it’s taken him to make it, just like God did His at the beginning. God made His Eden, and Satan corrupted it. Now Satan’s made his own Eden, and God’s going to destroy it (that’s right) and put His Own.

Something said to me, "Turn it right."

I thought, "I think I’m looking at it right."

Said, "Turn it right." See?

I thought, "Maybe that Voice means turn it to the right." And when I did, you see what it is: Hofmann’s Head of Christ, at thirty-three. Here, look in here, see His black beard, His face, His eyes, His nose, and everything else. See the part in His hair here coming up. And He’s wigged with that white Angel wig to show that the Message of Him being God is the Truth. He is the Supreme Judge of the universe, Supreme Judge of Heaven and earth. He is God, and nothing else but God. He is God expressed in human form called the Son of God, which the Son was the Man. And if that don’t make our Message exactly right: identified by the Scripture, identified in service, identified by His Presence, the same yesterday, today, and forever. Therefore those Seven Seals are the Truth, brethren. Might disagree with them, but just set down and study it with your open heart one time, just let the Holy Spirit lead you from...

Heute Morgen sprach ich über Satans Eden (viele von euch bekommen das Tonband davon), „Satans Eden“. Er hat einen anderen Garten Eden geschaffen, sechstausend Jahre hat er dafür gebraucht, soviel wie Gott am Anfang benötigte. Gott schuf sein Eden und Satan hat es verdorben. Satan hat daraus sein eigenes Eden gemacht und Gott wird es zerstören (das ist richtig) er wird wieder das Seine errichten.

Also etwas sprach zu mir, „Dreh es nach rechts.“

Ich dachte, „Ich denke doch, dass ich es auf die richtige Weise anschaue.“

Wieder sagte es, „Dreh es nach rechts.“ Seht ihr?

Ich dachte, „Vielleicht meint diese Stimme, ich soll es nach rechts drehen.“ Und als ich es tat, ihr könnt sehen was es ist: Das Haupt von Christus mit 33 Jahren, wie Hoffmann es gemalt hat. Hier, schaut es euch an, Sein schwarzer Bart, Sein Gesicht, Seine Augen, Seine Nase und alles andere. Seht den Teil von Seinem Haar, das hier herauf kommt. Und er hat eine Perücke auf, ein weißer Engel bildet seine Perücke um zu zeigen, dass seine Botschaft die Wahrheit ist und er Gott ist. Er ist der oberste Richter des Universums, der höchste Richter von Himmel und Erde. Er ist Gott und nichts als Gott. Er ist Gott der sich in einer menschlichen Form zeigt, welche der Sohn Gottes genannt wird. Der Sohn war seine Maske. Und wenn das nicht unsere Botschaft als exakt richtig ausweist, bewiesen durch die Schrift, bewiesen im Dienst, bewiesen durch seine Anwesenheit, derselbe Gestern, Heute und für immer. Deshalb sind diese sieben Siegel die Wahrheit, Brüder. Ihr mögt damit nicht übereinstimmen, aber setzt euch einmal hin und studiert es mit einem offenen Herzen, lasst zu, dass der Heilige Geist euch führt hinweg von...

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Here, when Brother Jack... I called him before preaching this and talked to him one time about "What was this white wig?"

He said, "Well, Brother Branham, I declare it to be that it was in His... after His resurrection in His glorified body." I was talking to Brother Jack. And there’s... I don’t know of anybody in the world that I’d rely on anymore of their teachings on theology and things as I would like Brother Jack Moore and Brother Vayle, and such men as—as that, real theologians that’s read all kinds of books and different angles from everything. Well, but, you see, even with that, and my bosom friend, I—I—I just couldn’t receive it, there was something there just wouldn’t take it.

Als Bruder Jack hier... Bevor ich das gepredigt habe, habe ich ihn angerufen und sprach einmal mit ihm über „Was war diese weiße Perücke?“

Er sagte, „Gut, Bruder Branham, ich verstehe es so, dass .... es war nach seiner Auferstehung, er war in seinem verherrlichten Leib.“ Auf diese Weise sprach ich mit Bruder Jack. Und da gibt es niemand... Ich kenne niemand in der Welt auf den ich mich in Bezug auf die Lehre verlassen würde, als nur auf Bruder Jack Moore und Bruder Lee Vayle, das sind Männer, echte Theologen welche die verschiedensten Bücher gelesen haben und die verschiedensten Perspektiven kennen. Aber ihr könnt sehen selbst mit dieser Voraussetzung und er ist ein Busenfreund von mir, konnte ich das nicht annehmen, da war etwas was einfach nicht stimmte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

And then when it come, this, then I see what it is. Here’s His dark beard. You see It, I guess. See? His dark beard and dark hair, His eyes, nose, everything, just perfectly, and even the part in His hair coming over on this side. He is God! See? And He’s the same yesterday, today, and forever. And this is Look magazine... or Life magazine. I think this is the... I forget what issue it is now; oh, May the seventeenth, 1963. That’s when it come out, if anybody wants the magazine. It’s the same picture that’s got Rockefeller and his—his wife on the back of it. And this is the new Science magazine that "it’s still a mystery."

Und als die Lösung sich mir dann zeigte, dann sah ich was es war. Hier ist sein dunkler Bart, dunkles Haar, Seine Augen, Nase, alles, einfach perfekt und selbst der Teil von dem Haar, das hier über diese Seite fällt. Er ist Gott! Seht ihr das? Und er ist derselbe Gestern, Heute und für immer. Dies hier ist das Look Magazin... oder Life Magazin. Ich denke dies ist die... Ich vergaß welche Ausgabe es ist, oh, 17. Mai 1963. Zu dem Datum kam es heraus, wenn jemand das Magazin bestellen möchte. Es ist das Bild, bei dem sich Rockefeller und seine Frau auf der Rückseite befinden. Es ist das neue Wissenschaftsmagazin und für sie ist es „immer noch ein Geheimnis“.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

What did I say these things for? That it might give you a little view of the things that we’re trying to say, that God is identifying both in heavens and in earth to be right. These discernments, visions, we have plenty of impersonations, we always. But remember, before there can be a bogus dollar, there has to be a real dollar first; first has to be a real dollar, and then they’re made off of that. Just like we had a real Moses and a real Aaron, then we had a Jambres and Jannes after them. You see how it all comes? They see it and then they try to impersonate that, when there’s truly one original. That’s right. Not saying that to harm or to degrade, or misplace something, but just for Truth; to know that I...

Weshalb habe ich diese Dinge gesagt? Es soll euch eine kleine Einsicht geben über die Dinge die wir versuchen zu sagen, dass Gott sich zu erkennen gibt sowohl im Himmel wie auch auf der Erde, er zeigt, dass es richtig ist, diese Gabe der Unterscheidung und die Visionen. Da gibt dann wie immer jede Menge Nachahmung. Aber bedenkt, bevor es einen nachgemachten Dollar gibt muss da ein echter Dollar sein. Zuerst muss der echte Dollar da sein und erst dann gibt es die Fälschung. Zum Beispiel hatten wir einen echten Moses und einen echten Aaron und dann kamen die Nachahmer Jambres und Jannes. Versteht ihr wie sich das alles entwickelt? Sie sehen es und dann versuchen sie es nachzuahmen, wo es nur ein echtes Original gibt. Das ist richtig. Ich sage das nicht um jemand zu verletzen oder zu degradieren oder ins Abseits zu drängen. Es ist einfach nur die Wahrheit, damit ihr wisst, dass ich...

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

I’m getting to be an old man, and I know my time ain’t too long. If Jesus, tarries, I may... could stay a little while; but I know that someday this heart’s going to make its last beat, and I’m entering into a great, dark chamber there called death. But when that comes, I don’t want anything to have to look back for, to try to repent for. I want, when I come to that time, to be clean and pure by the grace of God. I want to wrap myself in the robes of His righteousness, when I enter there, with this one thing in my mind: I know Him in the power of His resurrection; and when He calls, I’ll come out from among the dead and live with Him forever. And it’s my purpose here now to try to get every man... not to change your theologies or nothing, but to increase your faith in God’s promise of this day.

Now let us pray:

Ich werde langsam ein alter Mann und ich weiß, dass ich nicht mehr viel Zeit habe. Wenn Jesus verzieht, kann sein, dass ich... eine kleine Weile kann ich noch bleiben, aber ich weiß, dass eines Tages dies Herz seinen letzten Schlag tun wird und dann werde ich dies große dunkle Zimmer betreten welches der Tod genannt wird. Aber wenn das so weit ist, dann möchte ich nicht auf etwas zurückschauen müssen, wofür ich noch gerne Buße tun würde. Wenn diese Zeit kommt möchte ich rein und sauber sein durch die Gnade Gottes. Ich möchte mich dann in das Gewand seiner Gerechtigkeit hüllen, wenn ich dort eintrete, mit nur einer Sache in meinen Gedanken: Ich kenne ihn in der Kraft seiner Auferstehung und wenn er rufen wird, werde ich aus den Toten auferstehen und mit ihm für immer leben. Und es ist hier mein Anliegen, dass ich versuche jeden Menschen... ich sage das nicht um eure Theologie zu verändern, sondern damit euer Glaube wächst an die Verheißung Gottes für diesen Tag.

Lasst uns nun beten:

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Dear God, we are a grateful people this morning, but yet, Lord, we’re living in a dark world that... There isn’t a one of us here this morning, Father, but what feels that we—we want a closer walk with You, we want that—that touch of You in our lives that can tender us and make us flexible so that You can change us at anytime, mold us into sons and daughters of God. That—that’s our purpose here, Father, that’s—that’s my only objective that I have is to try to—to live before You and to get Your Word and speak It back to the men and women that... not to be a different person but to try to honor Him who has give me Life. Grant it, Lord.

Lieber Gott, wir sind ein dankbares Volk heute Morgen und doch, Herr, leben wir in einer dunklen Welt die... Vater, heute Morgen ist hier niemand, der sich nicht wünscht näher mit dir zu wandeln, wir wünschen uns diese Berührung von Dir in unseren Leben, welche uns zart macht und flexibel, so dass du uns zu jeder Zeit verändern kannst, formen zu Söhnen und Töchtern Gottes. Vater, das ist unser Ziel hier, das ist meine einzige Zielsetzung, die ich habe. So vor dir zu leben, dass ich dein Wort empfangen kann und es dann für die Männer und Frauen aussprechen kann... nicht um etwas Besonderes zu sein sondern um den zu ehren der mir Leben gibt. Gewähre es Herr.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

May there not be a person here today... Or—or if... We’re hooked up this morning, across the nation again. May there not be a person that’s in the sound of our voice ever have to go into that great chamber not knowing You in the power of Your resurrection. If there be sinners somewhere across the country, that... or in this building, this great auditorium, setting here this morning. If there are those who don’t know You, may this be the day that their conscience will be shook, woke up, and they’ll realize that they don’t know what minute that we may be called or summoned to answer for our lives, on High. And if our name is still on that stalk book, doomed we’ll be; but if it’s in the Lamb’s Book of Life, the real Life, then we are saved.

And may, Lord, as that Life travels from the blade into the pollen, into the shuck, then to the grain, while we’re passing through this morning if there be some Life that goes into the grain that’s laying back in that stalk, bring it out today, Lord, may it follow the moving of the grain, for we ask it in Jesus’ Name. Amen.

Möge hier, heute nicht eine Person sein... Oder, wenn... Heute Morgen sind wir angeschlossen, wieder mit der ganzen Nation verbunden. Möge da keine Person sein, die den Klang unserer Stimme hört und in diese große Kammer hinüber geht, ohne dich zu kennen in der Kraft deiner Auferstehung. Wenn dort draußen im Land Sünder sind, oder auch hier im Gebäude, in diesem großen Auditorium und hier heute Morgen sitzen, wenn da solche sind, die dich nicht kennen, möge dies der Tag sein an dem ihr Gewissen erschüttert wird und aufwacht. Mögen sie erkennen, dass wir nicht wissen wann die Minute kommt wenn wir gerufen werden um für unser Leben Rechenschaft zu geben, dort oben. Wenn dann unser Name immer noch in dem Buch der Spreu ist, werden wir verdammt sein. Aber wenn er im Buch des Lammes des Lebens steht, des echten Lebens, dann sind wir gerettet.

Und Herr, möge während das Leben vom Blättchen zum Pollen hin zum Halm und dann wieder zum Samenkorn wandert, wenn es heute Morgen auf diesem Weg ist, wenn da etwas Leben ist das sich zum Samenkorn in der Spreu bewegt, dann mögest du es heute dort heraus bringen. Herr, möge es der Bewegung des Samenkorns folgen. Das bitten wir im Namen Jesus. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Sorry to take so much time. I had forgot about this even being on radio time out there, the phone time.

Now let us turn for our reading. And Brother Jack, have you got your Bible there? While I’m finding my Scripture, I’ll ask Brother Jack to read this Scripture because I cannot pronounce these names. All right. It’s in First Chronicles 13. [Brother Jack Moore says, "The whole chapter?".] Uh-huh.

[Brother Jack Moore reads First Chronicles 13:1-14:

And David consulted with the captains of thousands and hundreds, and with every leader.

And David said unto all the congregation of Israel, If it seem good unto you, and that it be of the Lord our God, let us send abroad unto our brethren every where, that are left in all the land of Israel, and with them also to the priests and Levites which are in their cities and suburbs, that they may gather themselves unto us:

And let us bring again the Ark of our God to us: for we—we enquired not at it in the days of Saul.

And all the congregation said that they would do so: for the thing was right in the eyes of all the people.

So David gathered all Israel together, from Shihor of Egypt even unto the entering of Hemath, to bring the ark of God from Kirjath-jearim.

And David went up, and all Israel, to Baalah, that is, to Kirjath-jearim, which belonged to Judah, to bring up thence the ark of God the Lord, that dwelleth between the cherubims, whose name is called on it.

And they carried the ark of God in a new cart out of the house of Abinadab: and Uzza and Ahio drave—drave the cart.

And David and all Israel played before God with all their might, and with singing, and with harps, and with psalteries, and with timbrels, and with cymbals, and with trumpets.

And when they came to the threshingfloor of Chidon, Uzza put forth his hand to hold the ark; for the oxen stumbled.

And the anger of the Lord was kindled against Uzza, and he smote him, and because he put his hand to the ark: and there he died before the Lord.

And David was displeased, because the Lord had made a breach upon Uzza: wherefore that place was called Perez-uzza to this day.

And David was afraid of God that day, saying, How shall I bring the ark of God home to me?

So David brought not the ark home to himself to the city of David, but carried it aside in the house of Obed-edom the Gittite.

And the ark of God remained with the family of Obed— Obed-edom in the house three months. And the Lord blessed the house of Obed-edom, and all that he had.]

Entschuldigt, dass ich so viel Zeit genommen habe. Ich vergaß, dass es alles auf die Radiozeit und die Telefonzeit geht.

Lasst uns nun lesen. Und Bruder Jack, hast du deine Bibel da? Während ich meine Schriftstelle suche, werde ich Bruder Jack bitten die Schrift zu lesen, denn ich kann die Namen nicht richtig aussprechen. Entschuldigt. Gut, 1. Chronika 13...? … (Bruder Jack Moore liest erster Chronika, das 13. Kapitel:

Und David beriet sich mit den Obersten über tausend und über hundert, mit allen Fürsten.

Und David sprach zu der ganzen Versammlung Israels: Wenn es euch gut dünkt und wenn es von Jehova unserem Gott ist, so lasst uns allenthalben umher senden zu unseren übrigen Brüdern in allen Landen Israels und mit ihnen zu den Priestern und zu den Leviten in den Städten ihrer Bezirke, dass sie sich zu uns versammeln.

Und wir wollen die Lade unseres Gottes zu uns herüber bringen; denn wir haben sie in den Tagen Sauls nicht befragt.

Und die ganze Versammlung sprach, dass man also tun sollte, denn die Sache war recht in den Augen des ganzen Volkes.

Und David versammelte ganz Israel von dem Sihor Ägyptens bis nach Hamath hin, um die Lade Gottes von Kirjath-Jearim zu bringen.

Und David und ganz Israel zogen hinauf nach Baala nach Kirjath-Jearim, welches zu Juda gehört, um von dort die Lade Gottes, des Jehova, heraufzuholen, der zwischen den Cherubim thront, dessen Name dort angerufen wird.

Und sie fuhren die Lade Gottes auf einem neuen Wagen aus dem Hause Abinadabs weg. Und Ussa und Achjo führten den Wagen.

Und David und ganz Israel spielten vor Gott mit aller Kraft, mit Gesängen und mit Lauten und mit Harfen und mit Tamburinen und mit Zimbeln und mit Trompeten.

Und als sie zur Tenne Kidon kamen, da streckte Ussa seine Hand aus, um die Lade zu halten, denn die Rinder hatten sich losgerissen.

Da entbrannte der Zorn Jehovas wider Ussa und er schlug ihn, darum dass er seine Hand nach der Lade ausgestreckt hatte und er starb daselbst, vor Gott.

Und David entbrannte, weil Jehova einen Bruch an Ussa gemacht hatte und er nannte jenen Ort Perez-Ussa, bis auf diesen Tag.

Und David fürchtete sich vor Gott an selbigem Tage und sprach: Wie soll ich die Lade Gottes zu mir bringen?

Und David ließ die Lade nicht zu sich einkehren in die Stadt Davids und er ließ sie beiseite bringen in das Haus Obed-Edoms, des Gathiters.

Und die Lade Gottes blieb bei der Familie Obed-Edoms, in seinem Hause, drei Monate. Und Jehova segnete das Haus Obed-Edoms und alles was sein war.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Thank you, Brother Moore, for the reading of the Scripture for me. Now, sorry I couldn’t read that myself, but I—I couldn’t do it.

Now I want you to turn with me to Mark 7:7, and we’ll read the first seven verses of Saint Mark the 7th chapter:

Then came together unto him the Pharisees, and certain of the scribes, which came from Jerusalem.

And when he saw some of his disciples eat bread with defiled, that is to say, with unwashed hands, they found fault.

But the Pharisees, and all the Jews, except they wash their hands... eat oft not, holding—holding the traditions of the elders.

And when they came forth from the market, except they wash, they eat not. And many other things were—were they... which they have received of the... received to hold,... the washing of the cups, and of pots, and brass vessels, and of tables.

Then the Pharisees and scribes asked him, Why walk not thy disciples according to the tradition of the elders, but eat bread with unwashed hand?

He answered and said unto them, Well has Isaiah prophesied of you hypocrites, as it is written, This people honor me with their lips, but their heart is far from me.

Howbeit in vain do they worship me, teaching for doctrine the commandments of men.

Ich danke dir, Bruder Moore, dass du für mich die Schrift gelesen hast. Nun, ich entschuldige mich aber es war mir nicht möglich das selbst zu lesen.

Ich möchte, dass ihr jetzt mit mir zu Markus 7:7 geht. Wir werden die ersten sieben Verse von Markus, dem siebten Kapitel lesen:

Und es versammelten sich zu ihm die Pharisäer und etliche der Schriftgelehrten, die von Jerusalem gekommen waren.

Und als sie etliche seiner Jünger mit unreinen, das ist mit ungewaschenen Händen Brot essen sahen,

(denn die Pharisäer und alle Juden essen nicht, es sei denn, dass sie sich sorgfältig die Hände waschen, indem sie die Überlieferungen der Ältesten halten.

Und vom Markt kommend essen sie nicht, es sei denn, dass sie sich waschen. Und vieles anderes ist, was sie zu halten überkommen haben. Waschungen der Becher und Krüge und ehernen Gefäße und Tischlager),

fragten ihn die Pharisäer und die Schriftgelehrten: Warum wandeln deine Jünger nicht nach der Überlieferung der Ältesten, sondern essen das Brot mit unreinen Händen? Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Trefflich hat Jesaja über euch Heuchler geweissagt, wie geschrieben steht: „Dies Volk ehrt mich mit den Lippen, aber ihr Herz ist weit entfernt von mir.

Vergeblich aber verehren sie mich, indem sie als Lehren Menschengebote lehren.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Let us pray.

Dear God, honor Your Word now, and may It accomplish that which It is purposed for. Use us as instruments to speak It, and our ears to hear from You, and our hearts to receive It. We ask in Jesus’ Name, for the glory of God. Amen.

Lasst uns beten.

Lieber Gott, Ehre jetzt dein Wort, möge es bewirken wofür es gegeben wurde. Benutze uns als ein Instrument es zu sprechen, mögen unsere Ohren von dir hören und unser Herz es empfangen. Wir bitten das im Namen Jesus, zur Verherrlichung Gottes. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Now, my subject for a few moments is this... I...

We are on the national telephone hookup this morning. And I understand that my good friend, Roy Borders, is listening in, pretty well tore up about last night. I’d forgot that we were on the radio... or this hookup last night. Roy, wherever you are, if you’re over in San Jose in the church there, or either down to Brother McHughes’ church, or wherever you are, don’t fear, my brother, everything will be all right. Set still, you just... He’ll make it known to me, Roy; don’t worry, son, have faith in God.

Nun, für ein paar Momente ist mein Thema dies... ich...

Heute Morgen haben wir eine Nationale Übertragung mit Hilfe des Telefons. Und ich habe Verständnis für meinen guten Freund, Roy Borders, er hört jetzt zu, er ist innerlich sehr zerrissen wegen gestern Abend. Ich hatte vergessen, dass wir eine Radio Übertragung hatten... oder diese Übertragung gestern Abend. Roy, wo immer du bist, wenn du drüben in San Chose in der Kirche dort bist oder in der Gemeinde von Bruder McHughes, egal wo du bist, fürchte dich nicht mein Bruder, alles wird gut werden. Halte einfach still... Er wird es mir zeigen, Roy. Mach dir keine Sorgen, Sohn, hab Glauben in Gott.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

My subject this morning is: "Trying To Do God A Service Without It Being God’s Will". Now, that’s a strange text, and I trust that the Lord will reveal this to us now. Remember, "Trying to do God a service without it being the will of God." Now, that seems very strange. But, in this, maybe God can help us.

Mein Thema heute Morgen ist: Versuchen Gott einen Dienst zu tun, ohne dass es sein Wille ist. Nun das ist ein befremdendes Thema und ich vertraue darauf, dass der Herr uns das offenbaren wird. Erinnert euch, „Versuchen Gott einen Dienst zu tun, ohne dass es sein Wille ist.“ Nun, das scheint sehr seltsam. Aber vielleicht kann uns Gott dadurch helfen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Another thing I’d like to say this morning, that we’re glad to have in our midst a friend of mine, a very dear friend, a young fellow. Many of you people on the radio now can... or the... on the telephone hookup, knows who this is. Today is his birthday, ninety-three years old, Brother Bill Dauch setting here before me, ninety-three years old.

Several years ago the doctor said, "He cannot live." I just noticed him setting here now. Under oxygen tent, and his lovely wife called me and said, "Brother Branham, if you expect to see your old friend, Bill, alive, you better come at once."

Da ist noch eine Sache, die ich heute Morgen sagen möchte, wir sind sehr froh einen Freund von mir in unserer Mitte zu haben, einen sehr guten Freund, einen jungen Burschen. Viele von euch Leuten, die ihr jetzt am Radio zuhört, oder am Telefon, viele von euch kennen ihn. Heute ist sein Geburtstag, er wird dreiundneunzig Jahre alt, Bruder Bill Dauch, er sitzt hier vor mir, dreiundneunzig Jahre alt.

Vor einigen Jahren sagte der Arzt, „Er kann nicht leben.“ Ich habe gerade bemerkt, dass er hier sitzt. Er war im Sauerstoffzelt, seine liebe Frau rief mich an und sagte, „Bruder Branham, wenn du deinen alten Freund Bill nochmal lebend sehen möchtest, dann solltest du besser sofort kommen.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

And I... One of my tires was cut on the side, my wheel had been knocked out, and I tore a tire off of my car trying to get to him. I was just coming from a—a—a station, filling station, and coming from the restroom where I had stopped in Ohio trying to get to him, and walking out I saw a vision. And there stood Brother Dauch, standing in the church with his hand out; it changed, and I see you coming down the street and shook my hand. Said, "Go tell him, ‘THUS SAITH THE LORD.’"

He was about ninety years old then. He had a heart attack with a heart block, and a complete heart failure. Very shrewd doctor. The man is not... he don’t want... No, I won’t say that. He’s just a man that can afford to get any doctor he’d want. He had a very fine Jewish doctor who met me in the hall and said, "There’s not a chance for him to live."

And I went in and slipped my hand under the oxygen tent, I said, "Bill, can you hear me?" He nodded his head. I said, "THUS SAITH THE LORD, ‘You’re not going to die now.’"

Und ich... Einer meiner Autoreifen war seitlich aufgeschlitzt, mein Steuerrad war ausgeschlagen und ich wechselte den Reifen während ich versuchte zu ihm zu kommen. Ich kam gerade von einer Tankstelle, dort war ich auf der Toilette gewesen, ich hatte in Ohio angehalten während ich versuchte zu ihm zu kommen. Als ich dort hinausging, sah ich eine Vision. Ich sah Bruder Dauch dort stehen, in der Gemeinde mit ausgestreckter Hand. Die Vision änderte sich, ich sah ihn die Straße herunter kommen und er schüttelte mir die Hand. Die Stimme sprach zu mir, „Geh, sage ihm, „SO SPRICHT DER HERR“.

Damals war er neunzig Jahre alt. Er hatte eine Herz Attacke mit schweren Herzrhythmusstörungen und einem vollständigen Herzversagen. Da war ein sehr kluger Arzt. Der Mann ist nicht... er wollte nicht... Nun, ich will das nicht sagen. Er ist ein Mann, der sich das leisten kann... er kann jeden Arzt bekommen, den er möchte. Er hatte einen feinen jüdischen Arzt, der mir in der Empfangshalle begegnete und sagte, „Da gibt es keine Chance für ihn zu leben.“

Ich ging hinein, mit meiner Hand fuhr ich in das Sauerstoffzelt und sagte, „Bill kannst du mich hören?“ Er nickte. Ich sagte, „SO SPRICHT DER HERR. Du wirst jetzt nicht sterben.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

A week from then, when I got in the pulpit to preach my Message, here come Brother Dauch walking up through the building. And when I went over to Furr’s Restaurant, across... I mean the Blue Boar, across in Louisville, here he was getting out of the car, coming down the street, holding his hand out; just exactly according to the Word of the Lord. And that’s three or four years ago; and here he sets all the way down here, in Shreveport (crosses the nation, not by plane now, by car), uh-huh, setting here this morning. "Happy birthday, Brother Dauch." That’s from all across the nation, from everywhere. "God bless you!"

Eine Woche später, als ich hinter das Pult ging um meine Botschaft zu predigen, kam Bruder Dauch durch das Gebäude geschritten. Und als ich hinüber ging zu Furrs Restaurant, drüben... Ich meine den Blauen Keiler, drüben in Louisville, da stieg er aus dem Auto, kam die Straße herunter und hielt seine Hand ausgestreckt, genau gemäß dem Worte des Herrn. Und das ist jetzt drei oder vier Jahre her. Und hier sitzt er jetzt, in Shreveport (hat die Nation durchquert, nicht mit dem Flugzeug sondern mit dem Auto.) Uh-huh, hier sitzt er heute Morgen. „Happy Birthday, Bruder Dauch.“ Und das kommt auch vom ganzen Land, von überall her. „Gott segne dich!“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

I baptized him, after being a Trinitarian, I baptized him when he... was one of my first meetings, when Brother Banks Wood had to let him have his clothes (he’s a good-size man, as you see), and he went into the pool and I baptized him at about eighty-five or ninety years old, in the Name of the Lord Jesus. He said he never could feel right until he found that security of something. Then he received a birth day where he’ll never grow old. That’s right, that great Land. He even is expecting to live to see the Coming of the Lord; it can be done. But if he would sleep, he... and we are awake at that time, he’ll come first. Right. So, Brother Dauch, there’s no way now to miss it. You’re exactly on the line. Stay there, my brother, and God bless you. And I thank the Lord for a good man like that, and for giving him all of these years.

Ich habe ihn getauft, er war bei der Dreieinigkeitslehre, ich taufte ihn, als er... es war eine meiner ersten Versammlungen, Bruder Banks Wood musste ihm Kleidung ausleihen (er ist ein Mann von ordentlicher Größe, wie ihr seht), dann ging er in das Taufbecken und ich taufte ihn, er war damals etwa fünfundachtzig Jahre alt oder ging gegen neunzig. Ich taufte ihn im Namen des Herrn Jesus. Er sagte, er konnte sich nie wirklich wohl fühlen, bis er diese Sicherheit gewann. Dort hatte er einen Geburtstag, nach dem man niemals mehr alt wird. Das ist richtig, dies große Land. Er erwartet so lange zu leben, um das Kommen des Herrn zu sehen, es ist möglich. Aber wenn er vorher entschlafen würde, er... und wir dann, zu der Zeit noch leben werden, dann wird er zuerst kommen. Richtig. So, Bruder Dauch, es gibt keine Möglichkeit es zu verfehlen. Du bist genau auf der Linie. Bleibe so, mein Bruder und Gott wird dich segnen. Ich danke dem Herrn für einen guten Mann wie ihn und dass ihm all diese Jahre geschenkt wurden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

In the Book of the Chronicles, "Trying to do God a service without it being His will." God is sovereign, first, we want to understand that. The people today are wondering why we can’t have a revival. Do you believe God’s sovereign? See, the Bible speaks this way.

And we try... As I was discussing with a group of my fine brothers, Baptist brethren, not long ago, and they said, "Brother Branham, we can only have a revival when we take the Word, word by word, page by page, letter by letter."

And I said, "I believe too, page by page." He said... I said, "They’ve been trying to do that all along."

He said, "But we must find the Greek interpretation of the Word, what the Greek says."

I said, "I haven’t read too much, but reading the history of the church, and the Nicaea Council, and the Pre-Nicaea Council, and Nicaea Fathers, so forth, they were arguing back there about the Greek. That’s two thousand years ago. One said, ‘It means this,’ and one says, ‘It means that. The Greek word means this.’"

Im Buch der Chroniken, „Versuchen Gott einen Dienst zu tun, ohne dass es sein Wille ist.“ Gott ist souverän, als Erstes wollen wir das einmal verstehen. Die Menschen wundern sich heute, warum wir keine Erweckung haben können. Glaubt ihr, dass Gott souverän ist? Schaut, die Bibel sagt uns das.

Und wir versuchen... Ich habe mit einer Gruppe feiner Brüder diskutiert, Baptisten Brüder, es ist nicht lange her, sie sagten, „Bruder Branham, wir können nur eine Erweckung haben, wenn wir das Wort durchnehmen, Wort für Wort, Seite um Seite, Zeile für Zeile.“

Und ich sagte, „Ich glaube auch an Seite für Seite.“ Er sagte... Ich sagte, „Überall haben sie versucht es so zu machen.“

Er sagte, „Wir müssen die griechische Auslegung des Wortes finden, was es wirklich im Griechischen sagt.“

Ich sagte, „Ich habe nicht sehr viel gelesen, aber als ich die Geschichte der Gemeinde las, über das Konzil von Nicäa und über das Konzil, das darauf folgte, über die Väter von Nicäa und so weiter, auch sie haben schon über den griechischen Urtext gestritten. Und das war vor zweitausend Jahren. Einer sagte, es bedeutet dies, der andere sagt, es bedeutet das. Das griechische Wort bedeutet aber jenes.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Just like our language; the word "see". Use the word "see", you could mean "a body of water," "I understand," or many things. "Bored", could be, "bored a hole, make a walk," or—or "you bored me," or "you paid my board," or it could mean any... many things. And those little vowels, and so forth, just change the whole meaning. So you’ll never do it like that. God wrote It like that, because...

And all of the Word is inspired, and He said that, "I thank Thee, Father, Thou has hid these things from the eyes of the wise and prudent, and will reveal" (amen) "to babes such as will learn." It’s a revelation of Him, as I said last evening, "Will reveal It to babes."

I said, "It won’t work, sir." I said, "A revival will never come until God, the sovereign God, sends it; and then He might take up a little nitwit that can’t even sign his name, and do it with it, that knows not even good English let alone the Greek."

Wie auch in unserer Sprache, das Wort „see“. Du benutzt das Wort „see“ dabei könntest du meinen „ein Gewässer“ oder „ich verstehe“, viele Möglichkeiten. Bored, „ein Loch bohren, eine Wanderung machen“, oder „you bored me“ oder „you paid my board“, es könnte vieles bedeuten. Und diese kleinen Vokale und so weiter, es verändert die ganze Bedeutung. Auf diese Weise wird es dir niemals gelingen. Gott hat es so geschrieben, damit...

Das ganze Wort ist inspiriert, deshalb sagte er, „Vater ich danke dir, dass du es vor den Augen der Weisen und Klugen verborgen hast und es offenbaren wirst“ (Amen.) „Kindern, die bereit sind zu lernen.“ Es ist eine Offenbarung die von ihm kommt, wie ich gestern Abend gesagt habe, „Unmündigen werde ich es offenbaren.“

Ich sagte, „Sir, das wird nicht funktionieren. Es wird keine Erweckung kommen, bis Gott, der souveräne Gott sie schickt. Und dann nimmt er vielleicht ein kleines Nichts, jemand der nicht einmal seinen Namen schreiben kann und durch ihn tut er es. Jemand der kein gutes Englisch spricht, geschweige denn Griechisch.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

That’s what He done in the time when Peter preached at Pentecost, you know, he couldn’t even sign his name, ignorant and unlearned. But God does things in such strange way to our intellectual thinking. That makes it God. If He’d got a bunch of theologians and dignitaries, and so forth, they’d said, "That smart Caiaphas, you see, he had it just right." But God went down and got fishermen that couldn’t even sign their name, and that’s what He took. That’s God, He takes something that’s nothing and makes something out of it to His Own honor. He took a chaos and made a Eden. Uh-huh, it’s God.

Das ist was er tat, als Petrus zu Pfingsten predigte, ihr wisst, er konnte nicht einmal seinen Namen schreiben, ungebildet ohne Ausbildung. Aber Gott tut solche Dinge, gemäß unserem intellektuellen Denken ist es abwegig. Das macht ihn zu Gott. Wenn er eine Gruppe von Theologen und Würdenträgern hätte und so weiter, sie hätten gesagt, „Dieser kluge Caiphas, schaut, er ist genau richtig.“ Aber Gott ging hinunter und nahm Fischer, die ihren Namen nicht schreiben konnten, das ist was Er nahm. Das ist Gott, er nimmt etwas, das nichts ist und macht etwas daraus zu seiner Ehre. Er nahm ein Chaos und machte daraus ein Eden. Uh-huh, das ist Gott.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Now, if there’s anybody got the mechanics for a revival, is our noble brother, Billy Graham. But the mechanics is all right, but the mechanics won’t move it, it takes the dynamics to move it. You can build an automobile, put fine seats in it, make fine pistons and—and prove by science what it can do; but unless the dynamics is there, she’s just a dead piece of goods.

So, in the Welsh revival, one of our late revivals before our Pentecostal, no one knowed what started the revival, just a bunch of people.

Now, when we get all... our friend, Billy Graham, will get all of the Presbyterians, and Lutherans, and Pentecostals, and everything together, go into the city and there they’ll have a great gathering together of thousands, and thirty thousand will come (in two weeks) and give their hearts to Christ; go back another two weeks and you ain’t got a one. See, that’s the mechanics. But let God in His sovereign grace just speak to some little nitwit, as so to say, a little nobody; let His Spirit fall into the city and men can’t go to work, women can’t wash dishes, the maid can’t make the bed, screaming and crying with their hands up in the air. That’s revival, that’s in the will of God.

Nun, wenn es da jemanden gibt, der das Handwerkszeug mitbringt für eine Erweckung, dann ist es unser nobler Bruder Billy Graham. Die Mechanik ist dann schon mal in Ordnung, aber die Mechanik wird die Bewegung nicht in Gang setzten, es benötigt die Dynamik um es in Bewegung zu setzen. Du kannst ein Auto zusammen bauen, du baust feine Sitze ein, gute Kolben – und mit der Wissenschaft kannst du beweisen dass es fahren kann. Aber ohne die Dynamik ist das Ganze nur ein Haufen von Ersatzteilen.

Während der Erweckung in Welsh, es war eine der Erweckungen kurz bevor unsere Pfingsterweckung kam, da wusste niemand wie sie begonnen hatte, es gab da nur einfach eine Gruppe von Leuten.

Nun, wenn wir alle zusammen bekommen... unser Freund, Billy Graham, wenn er all die Presbyterianer, die Lutheraner, die Pfingstler und alle anderen zusammenbringt, dass sie sich zu tausenden in einer Stadt versammeln, in zwei Wochen kommen dann vielleicht dreißigtausend und geben ihr Herz dem Christus, geh mal zwei Wochen später dorthin zurück und du wirst keinen einzigen mehr finden. Seht ihr, das ist Mechanik. Aber lass Gott in seiner Souveränen Gnade zu einem kleinen Schwachkopf sprechen, in anderen Worten zu einem kleinen Niemand, wenn Gott dann seinen Geist auf die Stadt fallen lässt, dann werden die Männer nicht mehr zur Arbeit gehen, die Frauen kein Geschirr mehr abwaschen, die Dienstmädchen nicht mehr die Betten machen, sie alle weinen und schreien, die Hände in die Luft erhoben. Das ist dann eine Erweckung, die im Willen Gottes ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

It was said that some noblemen from the church went over to the Wales to understand, or figure out what all the mechanics was in the revival, during the Welsh revival. And when they got off the ship with their tall hats on, and their round collar, seeing, coming down the street, a little policeman, swinging his club around and around like that, whistling, they said, "My good man, could you tell me where the Welsh revival is?"

He said, "Yes, my brethren, you’re standing in the middle of it!" Uh-huh, uh-huh, uh-huh. He said, "You understand, I am the Welsh revival," said, "because the Welsh revival’s in me."

Es wird berichtet, dass einige Adelige von der Kirche nach Wales reisten um zu verstehen, oder um heraus zu finden wie so eine Erweckung funktioniert, das war während der Erweckung von Welsh. Als sie von Bord des Schiffes gingen, mit ihren hohen Hüten und ihren runden Kragen, da sahen sie einen kleinen Polizisten die Straße herunter kommen. Er ließ seinen Gummiknüppel kreisen, etwa so, und pfiff. Sie sagten, „Guter Mann, kannst du uns sagen wo die Erweckung von Welsh stattfindet?“

Er sagte, „Ja, meine Brüder, ihr steht direkt davor!“ Uh-huh, uh-huh, uh-huh. Er sagte, „Ihr sollt verstehen, ich bin die Erweckung von Welsh, weil die Erweckung von Welsh in mir ist.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

That’s sovereign! That’s what God does, and He alone has a right to send a revival. Not get the mechanics together, it’s pray for God to send the dynamic—dynamic.

He only reveals His Word in the predestinated. Now, when I use the word predestinate... Now, it’s a bad word to use in public, especially when we have mixed crowds between the Arminians and the Calvinists. And not a... I’ve asked you not to think I know it all, but they’re both wrong according to the Scripture. Grace is what God did for me, works is what I do for Him. See? Then you’ve got It. If you climb out on either one of the limbs, you’ll sure find yourself out on the end of the limb and can’t get back. The Book of Ephesians pulls it together, I think.

Now, but the word, when I use it, predestinated, don’t think that I’m... that’s the only word I know how to—to make... It’s God’s foreknowledge, see, that He knowed. He—He can’t say... He—He died that all might be saved, He did, but by His foreknowledge He knowed who would and who would not. See? That’s what He knows, I don’t know it and you don’t know it, so we work out our own salvation with fear and trembling.

Das ist souverän! Das ist was Gott tut und er alleine hat das Recht eine Erweckung zu schicken. Es geht nicht darum die Mechanik zu arrangieren, sondern es geht darum zu beten, dass Gott die Dynamik sendet.

Er offenbart sein Wort nur den Vorherbestimmten. Nun, wenn ich das Wort vorherbestimmt benutze... Es ist ein schlimmes Wort um es in der Öffentlichkeit zu benutzen, speziell wenn wir Armenier und Kalvinisten vermischt in der Menge haben. Und keine... Ich habe euch gebeten, mich nicht für einen Besserwisser zu halten, aber sie sind beide falsch, was die Schrift angeht. Gnade ist das was Gott mir erweist, Werke tue ich für ihn. Seht ihr? Dann habt ihr es erfasst. Wenn du dich auf den einen oder den anderen Ast hinaus wagst, dann wirst du dich irgendwann am Ende dieses Astes wiederfinden und kannst nicht mehr zurück. Ich denke das Buch der Epheser bringt es zusammen.

Aber wenn ich das Wort vorherbestimmt verwende, dann denke nicht, dass ich... es ist das einzige Wort, welches ich kenne um zu beschreiben... Es ist Gottes Vorherwissen, seht er wusste es. Er kann nicht sagen... Er starb auf dass alle errettet werden, das ist was er tat, aber er wusste im Voraus wer es akzeptieren würde und wer nicht. Seht ihr? Er weiß es, ich weiß es nicht und du auch nicht. Deshalb erarbeiten wir uns unsere Erlösung mit Furcht und Zittern.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Now, but God has His Word set, and has in all ages. His foreknowledge has caused Him to set in the church, and in the people, certain things that He did from the beginning. And then the Gospel that’s being preached to that age is only revealed to that certain people, the rest of them don’t see It. See? "Thank Thee, Father, Thou has hid these things from the eyes of the wise and prudent, and reveal It to babes such as would learn." See, that’s predestination. Not that He did it by, you say, "I’ll choose you, and don’t choose you." By His foreknowledge, He knowed what you would do.

By Him being infinite... Do you believe He’s infinite? If He isn’t, He can’t be God. Then, you think, being infinite: He knew every flea that would ever be on the earth, how many times them fleas would bat their eyes, how much tallow was in each flea, every blade of grass it would ever set on; that’s infinite. And we are finite, we stumble in darkness. God likened us to sheep, and we must have a Leader. And that Leader is not man, that Leader is the Holy Ghost, the Spirit of Christ among us. "A little while and the world seeth Me no more." His physical being was raised up to the Throne of God, where the Spirit was on the Throne; now Christ is on the Throne, Jesus. "A little while and the world seeth Me no more, yet ye shall see Me, for I’ll be with you to the end of the world, even in you." The Throne of God, of Christ, is erected into your heart; and He’s setting on God’s Throne, but in the Millennium He sets on His Own Throne; which, He swore that He’d raise up this Man, His Son, David’s Son, to set on His Throne.

Nun, Gott hat sein Wort platziert und das in allen Zeitaltern. Sein Vorwissen hat ihn veranlasst bestimmte Dinge in die Gemeinde und in die Menschen zu platzieren, so wie er sie von Anfang an getan hat. Und das Evangelium, das zu dem bestimmten Zeitalter gepredigt wird, es wird nur bestimmten Menschen offenbart, der Rest von ihnen kann es nicht sehen. Versteht ihr das? „Vater ich danke dir, dass du dies verborgen hast vor den Augen der Weisen und Klugen und du hast es offenbart Unmündigen, die bereit sind zu lernen.“ Seht, das ist Vorherbestimmung. Er hat es nicht getan, wie ihr es beschreiben würdet: „Dich erwähle ich und dich erwähle ich nicht.“ Durch Vorherwissen wusste er was du tun würdest.

Er ist unendlich... Glaubt ihr, dass er unendlich ist? Wenn er das nicht ist, dann kann er nicht Gott sein. Denkt mal, wenn er unendlich ist, dann kannte er jede Mücke, die jemals auf Erden war und von jeder Mücke kannte er jeden einzelnen Wimpernschlag, dann wusste er wieviel Talg in jeder Mücke sein würde und kannte jeden Grashalm auf den sie sich jemals setzen würde. Das bedeutet unendlich. Wir sind endlich, wir stolpern in Dunkelheit umher. Gott hat uns mit Schafen verglichen, wir brauchen einen der uns führt. Und dieser Führer ist nicht ein Mensch, dieser Führer ist der Heilige Geist, der Geist Christi unter uns. „Eine kleine Weile und die Welt sieht mich nicht mehr.“ Sein physisches Wesen wurde zum Throne Gottes erhoben, wo der Geist auf dem Throne war, jetzt ist Christus auf dem Thron, Jesus. „Eine kleine Weile und die Welt sieht mich nicht mehr, doch ihr werdet mich sehen, denn ich werde bei euch sein, ja sogar in euch, bis ans Ende der Welt.“ Der Thron Gottes, von Christus, wird in euren Herzen errichtet. Und er (Christus) sitzt auf dem Throne Gottes, aber im Tausendjährigen Reich sitzt er auf seinem eigenen Thron, er schwor, dass er diesen Mann aufrichten würde, seinen Sohn, den Sohn Davids, damit er auf seinem Throne sitzen sollte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Now, He reveals these things by His foreknowledge to those who He has ordained to these things, otherwise they don’t see It. Stand right there, looking right at It, and can’t see It.

How many ever seen that picture of a cow in the bush, that you just have to look and look? Did you ever see that? Or, seen the picture of Christ in a bush, or in the sky, or clouds? See, that painter has got that so fixed up till you have to look at it just a certain way. Well, then, when you once see it, you can’t see nothing else but that. Every time you look, there it is. How many’s seen those pictures? Well, sure you have.

Well, that’s the way Christ is, Himself, the Gospel, the Message is. When you once see the Message of the hour, there’s nothing else you can see but That. That’s all. Everything else is gone, the rest of it’s just a filler, see, see, when you once see the Message!

Er offenbart diese Dinge durch sein Vorwissen denen die er dafür bestimmt hat, anderenfalls sehen sie es nicht. Sie stehen dort, schauen es an und können es nicht sehen.

Wie viele von euch haben mal das Bild von der Kuh im Busch gesehen, du musst schauen und schauen um sie zu entdecken? Habt ihr das jemals gesehen? Oder habt ihr das Bild von Christus in einem Busch, im Himmel oder in den Wolken gesehen? Der Maler hat das Bild so gestaltet, dass du es in einer ganz bestimmten Weise anschauen musst. Und wenn du es dann einmal gesehen hast, dann kannst du nichts mehr anderes in dem Bild sehen. Immer wenn du es anschaust, dann ist es da. Wie viele von euch haben schon mal solche Bilder gesehen? Gut, sicher habt ihr das.

Genauso ist es mit Christus, mit ihm selbst, mit dem Evangelium und der Botschaft. Wenn du einmal die Botschaft der Stunde wirklich gesehen hast, dann kannst du nichts mehr sehen als die Botschaft. Das ist alles. Alles andere ist Vergangenheit. Der Rest ist dann nur noch Füllstoff. Seht, seht, wenn ihr einmal die Botschaft seht!

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

That’s—was in Noah’s time. When Noah and his group... see how... When they saw the Message, nothing else mattered. When Moses’ group saw It, nothing else mattered. When John’s group saw It, nothing else mattered. When Jesus’ group saw It, nothing else mattered. When the apostles’ group saw It, nothing else mattered. When Luther’s group saw It, Wesley’s group saw It, Pentecostal group saw It, nothing else mattered, they pulled away from everything. Why? By His foreknowledge He predestinated these things to happen.

So war es in der Zeit Noahs. Als Noah und seine Gruppe... schaut wie... Als sie die Botschaft sahen, war alles andere bedeutungslos geworden. Als die Gruppe um Moses es sah, war alles andere bedeutungslos geworden. Als die Gruppe um Johannes es sah, gab es nichts anderes mehr das zählte. Als die Gruppe um Jesus es sah, gab es nichts anderes mehr. Als die Gruppe um die Apostel es sah, hatte nichts anderes mehr Bedeutung. Als die Gruppe um Luther es sah, als die Gruppe um Wesley es sah, als die pfingstliche Gruppe es sah, nichts anderes war mehr wichtig. Von allem anderen distanzierten sie sich. Warum? Durch Vorwissen hat er vorherbestimmt, dass diese Dinge geschehen sollten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

He chooses His Own person by His foreknowledge. Like He said in Romans 8 here, that Esau... that the—that the election of God might stand sure. That Esau and Jacob both borned of holy parents, twins, that His election might stand sure and true, He said, "I hate Esau, and love Jacob," before either boy was borned. See? He knows what’s in man, He knowed it from the beginning what it was, therefore He can make everything work just exactly on clock time. We get all nervous and flusterated; you never seen Him flusterated. They don’t... See? Everything’s working all right, just exactly, the clock’s ticking.

These things that’s supposed to happen, all these women with short hair, and these men wearing their... like they got hair like their wives. I see them, absolutely, have these roller-curlers in their hair, curl it up here in front. What a perversion! That’s the results of Satan’s Eden. And do like her: she is trying to cut her hair like her husband; her husband’s letting his hair grow like his wife. And she is wearing his clothes, and he’s wearing her underneath clothes. See, there you are. She’s getting masculine, and he’s getting feminish. See, it’s Satan’s Eden, contrary to what God made it at the beginning. That’s the Truth.

Er erwählte seine eigene Person (seinen Leib) durch Vorwissen. Wie in Römer 8 gesagt wird, dass Esau... Auf dass die Erwählung Gottes fest steht. Esau und Jakob wurden von heiligen Eltern geboren, Zwillinge, und auf dass die Erwählung sicher und wahrhaftig sei, sprach er, „Esau habe ich gehasst und Jakob geliebt“. Noch bevor sie geboren waren. Seht ihr? Er weiß was in dem Menschen ist. Er wusste von Anfang an was im Menschen war, deshalb kann er alles so ablaufen lassen, dass du die Uhr danach stellen kannst. Wir werden nervös und ungeduldig, doch wirst du nie sehen dass er nervös wird. Seht ihr? Alles läuft richtig, ganz genau, so genau wie die Uhr tickt.

All diese Dinge die vermeintlich geschehen, all diese Frauen mit kurzem Haar und diese Männer die ihr Haar tragen wie eine Frau. Ich habe sie gesehen, absolut, sie haben Lockenwickler im Haar, hier vorne machen sie sich Locken. Was für eine Perversion! Das ist das Resultat von Satans Eden. Und die Frauen, sie versucht ihr Haar zu schneiden wie ihr Ehemann es tragen sollte. Der Ehemann lässt sein Haar wachsen wie es seine Frau tun sollte. Und sie trägt seine Kleider, er trägt ihre Unterwäsche. Seht ihr, das ist wo wir sind. Sie wird maskulin und er wird weiblich. Seht, es ist Satans Eden, im Gegensatz zu dem wie Gott es am Anfang gemacht hat. Das ist die Wahrheit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

If I don’t get started, we’ll never get into this. But these things, and the way for Him to do it, and who will do it, that’s His Own chosen way, He chooses. That’s the way He wants it done.

As I heard Brother Pearry Green, our pastor at Tucson, preaching the other night about how that God made things some way (I forget what his text was.), but he said, "That’s the way God likes it, that’s the way God does it." Well, that’s right.

Now, who is it among us that’s going to tell Him He’s wrong? Who would dare to stand up in God’s face, and say, "You’re wrong, Lord, You should do it the way I want it done, the way Dr. So-and-so said it should be done"? Who is that far gone in their mental faculties, to say a thing like that? No, you wouldn’t come out and say it, but you think it!

Wenn ich nicht endlich anfange, werden wir nie schaffen in dies Thema zu kommen. Aber diese Dinge und die Weise wie er es tut und durch wen er es tut, das ist seine eigene Wahl. Er wählt aus. Das ist die Art und Weise wie er es möchte, dass es getan wird.

Neulich habe ich Pearry Green, unseren Pastor in Tucson predigen gehört, er sprach darüber wie Gott die Dinge manchmal gestaltet (den Titel der Predigt habe ich vergessen), er sagte, „Wie Gott es mag, so tut er es auch“. Das ist richtig.

Nun, wer unter uns wäre in der Lage ihm zu sagen, dass er sich geirrt hat? Wer würde es wagen sich vor Gottes Angesicht zu stellen uns zu sagen, „Du bist verkehrt, Herr, du solltest es in der Weise tun wie ich es möchte, dass es getan wird, so wie Dr. So-und-so sagt, wie man es tun sollte.“

Wer hat den Verstand verloren, um so etwas auszusprechen? Nein, ihr würdet so etwas nicht aussprechen, aber ihr denkt es!

Verantwortlich für diese Übersetzung: PetBür
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra SamSut

Like on my Message of the Antichrist, "There shall rise false christs." Now, He didn’t say false Jesuses. See, nobody would stand still to be called "Jesus," in the term of the Lord. But false christs means "the anointed."

Oh, they, each one thinks they got anointing, "Glory to God, he can do this and do that!" But put him on the Word test and find what he comes out at, see, the Message of the hour.

They had anointing in the time of Jesus, but not on Him.

They had anointing in time... Even Dathan had anointing in the time of Moses. He said, "Now, don’t you think you’re the only holy one among us, God’s got plenty. We’ll just start an organization here, a group of men."

God said to Moses, "Separate yourself from him," and He opened up the earth and swallowed them up. He had give His original Word to Moses, His prophet; that’s the only way He ever did do it, and the only way He ever will do it. He doesn’t change His plan, see.