Die Autorität des Wortes

THE AUTHORITY OF THE WORD

Di 02.06.1953, abends, Roberts Park Amphitheater
Connersville, Indiana, USA
Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd
Übersetzung anzeigen von:

Transcript/text notes
Source transcript: VOGR

Audio-Hinweise
Diese Übersetzung kann man sich durch Anklicken des Nach-links-Lautsprechers von einer weiblichen TTS-Stimme vorlesen lassen - mr

...Christ’s Name. Amen. [Blank spot on tape.]

If the people could just believe, have faith for all things...

Today, way down on the highway many miles below here, almost to Jeffersonville, there was... I stopped in a little place to eat a sandwich... Taking my children, wife home... And I was eating and the phone rang. And from way back in another district, there was—someone had seen the car going down the roads with the signs on it, and I stopped at the restaurant to go pray for a woman who was nigh unto death. And as I was ministering to the lady, what a—a pity I—I thought... That she was just so close to being healed and yet that little precious part of faith was blocked so she couldn’t get over it. Oh, if she could just only have seen, she’d been setting here tonight. The Holy Spirit there, perfectly willing, wanting to do it, already had did it... All that can be done, has been already appropriated for every one. All your salvation’s already complete: Christ died at Calvary. That settled it. Your healing was completed the same day your salvation was, if you can just believe it.

Now, I appreciated one thing in the woman: that she was sincere. She didn’t say she believed when she knew she did not. She was honest about it. She said, "I just can’t seem to grasp the faith."

...Christi Namen. Amen. [Leere Stelle auf dem Band.]

Wenn die Menschen nur glauben und vertrauen könnten, dass alle Dinge...

An der Autobahn heute, etliche Kilometer unterhalb von hier, fast vor Jeffersonville, war eine... Ich hielt an einer kleinen Raststätte, um ein belegtes Brötchen zu essen... Ich brachte meine Kinder und meine Frau nach Hause... Und ich war gerade beim Essen als das Telefon klingelte. Und weit entfernt, in einem anderen Landkreis, war... jemand hatte das Auto an den Schildern erkannt, wie es die Straße runterfuhr, und ich hielt am Restaurant an, um für eine Frau zu beten, die dem Tod nahe war. Und während ich für die Frau betete, dachte ich, wie bedauernswert... Dass sie so kurz davor war, geheilt zu werden, und doch war dieser kleine kostbare Teil des Glaubens blockiert, so dass sie nicht überwinden konnte. Oh, wenn sie es nur hätte sehen können, dann würde sie heute Abend hier sitzen. Der Heilige Geist war da, vollkommen willens und gewillt, es zu tun... Er hat es ja bereits getan... Alles, was getan werden kann, wurde bereits für jeden Einzelnen bewilligt. Eure vollständige Erlösung ist bereits vollendet: Christus starb auf Golgatha. Das hat es erledigt. Eure Heilung wurde am selben Tag vollendet, an dem eure Erlösung geschah, wenn ihr es nur glauben könnt.

Nun, eines habe ich an der Frau geschätzt: dass sie aufrichtig war. Sie sagte nicht, dass sie glaube, obwohl sie wusste, dass sie es nicht tat. Sie war ehrlich in dieser Hinsicht. Sie sagte: "Ich scheine den Glauben einfach nicht fassen zu können."

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Now, see, faith doesn’t look at any—at any symptoms. Faith doesn’t see nothing but victory. Faith has already appropriated it, and there’s nothing else to be done. No matter, if you were laying dying, and a half a dozen doctors was stand around saying, "Their blood pressure is dropping. Their heart’s failing and..." That wouldn’t faze you one bit. If you believe that you’re going to live, no matter what would take place, you still believe it. See? That’s faith. If you can just get to that... That’s what you need tonight, is that type of faith.

Seht, der Glaube schaut nicht auf irgendwelche Symptome. Der Glaube sieht nichts als den Sieg. Der Glaube hat ihn sich bereits vereinnahmt, und es gibt nichts mehr zu tun. Egal, wenn ihr im Sterben liegen würdet und ein halbes Dutzend Ärzte um euch herumstehen und sagen würden: "Der Blutdruck fällt. Das Herz ist dabei zu versagen, und..." Das würde euch nicht im Geringsten beunruhigen. Wenn ihr glaubt, dass ihr leben werdet, dann glaubt ihr es, unabhängig davon, was passiert. Versteht ihr? Das ist Glaube. Wenn ihr nur dazu kommen könnt... Das ist, was ihr heute Abend braucht, genau diese Art von Glauben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Now, this centurion... A centurion was—is a man that’s over, I think the right word would be, over a century which would be a hundred men. And he was—put himself in the background.

Now, I want you to do that: keep yourself in the background. Never be somebody that you’re not. I’ve often wondered, when wheat was growing in the field, you see the little wheat that sticks up and just feels like it’s so—the inferiority complex. There’s nothing in that head: a heavy head bows, a full head bows. A full heart will bow. "Lord... (See?) not worthy..."

But this man thought he was unworthy: He said, "I’m not worthy that—that You should come under my roof." He said, "And I didn’t think myself worthy to go to You, so I sent someone else." But said, "Lord, I am a man under authority, and I say to this man go, and he goes. And to this man come, and he comes," for he had authority. He... In other words, if he told that man to go, he must go, because he’s over him. He’s superior to him, and he must obey his master.

Nun, dieser Zenturio... Ein Zenturio war... ist ein Mann, der über, ich glaube, das richtige Wort wäre, ein "Hundertschaftsführer", also jemand, der hundert Männern bevorsteht. Und er war... er stellte sich selbst in den Hintergrund.

Ich möchte, dass ihr das tut: haltet euch im Hintergrund. Seid nie jemand, der ihr nicht seid. Ich musste oft denken: Wenn der Weizen auf dem Feld heranwächst, dann kann man oft Ähren sehen, die steil emporragen... als ob sie einen Minderwertigkeitskomplex haben. In diesen Ähren ist nichts. Eine schwerer Kopf neigt sich. Eine gefüllte Ähre neigt sich. Ein volles Herz wird sich neigen: "Herr... (Versteht ihr?) ...nicht würdig."

Und dieser Mann dachte, er sei unwürdig. Er sagte: "Ich bin nicht würdig, dass... dass Du unter mein Dach kommst." Er sagte: "Und ich hielt mich nicht für würdig, zu Dir zu gehen, also schickte ich jemand anderen. Aber" sagte er: "Herr, ich bin ein Mann mit Befehlsgewalt, und ich sage zu diesem Mann: 'Geh!', und er geht. Und zu diesem Mann: 'Komm!', und er kommt", denn er hatte Autorität. Er... Mit anderen Worten, wenn er diesem Mann sagte, er solle gehen, dann muss er gehen, denn er steht über ihm. Er ist sein Vorgesetzter, und der andere muss seinem Herrn gehorchen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Now, notice. In his own line of work he saw Who Jesus was. He said, "I know that if I say to this man go, he goeth; to this man come, and he cometh. Now, Lord, I’m not worthy for You to come under my roof, but just speak the word." There you are: the authority. He knew that Jesus had all power over all sickness and all diseases; over death, hell; and he knew that all Jesus had to say was speak the word. That settles it.

Now, Jesus was willing to come in and lay His hands on the boy, rebuke the fever. So it astonished Him. He said, "Why, I have not seen so faith—so much faith, not in Israel." That was the believers. He never seen such faith among them. Just to know that His Word, It was a power of testament, His power of authority. And Christian friend, tonight, His Word is the Power of authority. What He says, it will be, regardless of what you or I think. It’s going to be just the same.

Nun, beachtet. Am Beispiel seiner eigenen Position erkannte er, wer Jesus war. Er sagte: "Ich weiß, wenn ich zu diesem Mann sage: 'Geh!', dann geht er; zu diesem Mann: 'Komm!', dann kommt er. Nun, Herr, ich bin nicht würdig, dass Du unter mein Dach kommst, sondern sprich nur das Wort." Da seht ihr sie: die Befehlsgewalt. Er wusste, dass Jesus alle Macht über alle Krankheiten und Leiden, über Tod und Hölle hatte, und er wusste, dass Jesus nur das Wort sprechen musste und damit ist die Sache erledigt.

Nun, Jesus war bereit, hinzugehen und dem Jungen seine Hände aufzulegen und das Fieber zu verweisen, und das versetzte ihn in Erstaunen. Darum sagte Er: "Also so viel Glauben habe ich noch nicht gesehen, nicht in Israel." Damit waren die Gläubigen gemeint. Er hatte noch nie einen solchen Glauben unter ihnen gesehen. Einfach zu wissen, dass Sein Wort... Es war eine Macht der Legitimation, Seine Macht der Autorität. Und christlicher Freund, heute Abend ist Sein Wort die Macht der Autorität. Was Er sagt, wird so sein, unabhängig davon, was ihr denkt oder was ich denke. Es wird dennoch genau so sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

He spoke that these days would be here. Someone said, "Are you praying for this or that? What are we going to do about all the immorality of the world?"

I said, "It’s got to be. There’s nothing I can do about it. God said it would be this a way." Just like it was in Sodom and Gomorrah, so would it be. So I—you can’t do nothing about it. You can only preach the Gospel and let those who will, come. And no man can come unless God draws him; so it all belongs to God. And if God has called you, and give you a call to come to Him, you should be very, very happy.

Er sprach davon, dass diese Tage kommen werden. Jemand sagte: "Sie beten für dieses oder jenes? Aber was werden wir gegen die ganze Unmoral in der Welt unternehmen?"

Ich antwortete: "Das muss so sein. Es gibt nichts, was ich dagegen tun kann. Gott sagte, dass es so sein wird." Er wird so sein, wie es in Sodom und Gomorrha war. Also kann ich... ihr könnt nichts dagegen tun. Man kann nur das Evangelium predigen und diejenigen, die es wollen, sollen kommen. Und kein Mensch kann kommen, es sei denn, Gott zieht ihn. Es liegt also alles in Gottes Hand. Und wenn Gott dich gerufen hat und dir einen Ruf gegeben hat, zu Ihm zu kommen, dann solltest du sehr, sehr glücklich sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Now, that is God’s Word. This is first always. In any religious doctrine that’s not based upon the Word of God, through the entire Word of God, I’m afraid of it. You can make the Word say anything by twisting It around, but it must be proven to be the truth. And now, as... If I come and told you, I could heal you, I would be doing something contrary to the Word; for the Word doesn’t teach it that way. I cannot do one thing that Jesus has already done. He healed you when He died for you. That’s Scripture: "He was wounded for our transgressions; with His stripes we were healed."

And as Moses lifted up the brass serpent in the wilderness, so must the Son of Man be lifted up. Moses lifted up the brass serpent for a compound reason: for healing and forgiveness of sin. The children had murmured against God and against Moses, and serpents had bit them. So it healed their sick and forgave their sin. And just as the brass serpent was lifted up, so must the Son of Man be lifted up for the same cause. There you are.

Nun, das ist Gottes Wort. Es steht immer an erster Stelle. Ich fürchte mich vor jeder religiösen Lehre, die nicht auf dem Wort Gottes basiert, und zwar durchgehend durch das gesamte Wort Gottes. Man kann das Wort dazu bringen, alles Mögliche zu sagen, indem man es verdreht, aber es muss bewiesen werden, dass es die Wahrheit ist.

Und nun, wenn... Wenn ich kommen und euch sagen würde, dass ich euch heilen kann, dann würde ich etwas tun, das dem Wort Gottes zuwiderläuft; denn das Wort lehrt es nicht auf diese Weise. Ich kann nicht eine Sache tun, die Jesus bereits getan hat. Er hat euch geheilt, als Er für euch gestorben ist. Das ist die Schrift: "Er wurde wegen unserer Übertretungen verwundet; durch seine Striemen wurden wir geheilt."

Und wie Mose die eherne Schlange in der Wüste hoch hob, so muss auch der Menschensohn erhöht werden. Mose hat die eherne Schlange aus folgendem mehrfachen Grund hochgehoben: zur Heilung und zur Vergebung der Sünden. Die Kinder hatten gegen Gott und gegen Mose gemurrt, und sie wurden von Schlangen gebissen. So heilte sie ihre Kranken und vergab ihnen ihre Sünde. Und so wie die eherne Schlange hoch gehoben wurde, so muss auch der Menschensohn für dieselbe Sache erhöht werden. Darum geht es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

So what He has done, I cannot do, or no one else. But now, if you can appropriate faith, have faith to believe that He has did this and it’s for you, individually you, then the healing will be there. It will not fail. So have faith in God.

God has set preachers into the church. These pastors here, throughout the countries, wonderful men of God, anointed of God, they have just as much right to pray for the sick as I do or anyone else. And not only the pastor, but every member of the church has a right to pray for the sick. The gift of healing works in the church, the entire church; not only in the pastor. Said, "Confess your faults one to another and pray one for the—another, that you may be healed; for the effectual fervent prayer of a righteous man availeth much." I believe Him.

Now, I want you to do this for me tonight: have faith in Him. Then after that, He sent gifts into the church, such as prophesies, and every—the other gifts, teachers, and pastors, and so forth that He’s placed in the church all for the perfecting of the church to get the people to have faith in His finished work at Calvary.

Was Er also getan hat, kann ich nicht tun, und auch sonst niemand. Aber wenn du dir jetzt das Vertrauen zu eigen machen kannst, das Vertrauen, zu glauben, dass Er dies getan hat, und dass es für dich ist, für dich persönlich, dann wird die Heilung erfolgen. Es wird nicht scheitern. Habt also Vertrauen in Gott.

Gott hat Prediger in die Gemeinde gesetzt. Diese Pastoren hier, in allen Ländern, wunderbare Männer Gottes, von Gott gesalbt, sie haben genauso viel Recht, für die Kranken zu beten wie ich oder jeder andere. Und nicht nur der Pastor, sondern jedes Gemeindemitglied hat ein Recht darauf, für die Kranken zu beten. Die Gabe der Heilung wirkt in der Gemeinde, in der ganzen Gemeinde, nicht nur im Pastor. Es heißt: "Bekennt einander eure Schwächen und betet einer für den anderen, damit ihr geheilt werdet; denn das eifrige und inbrünstige Gebet eines rechtschaffenen Menschen ist von großem Nutzen". Ich glaube ihm.

Nun möchte ich, dass ihr heute Abend Folgendes für mich tut: Habt Vertrauen in Ihn. Desweiteren sandte Er Gaben in die Gemeinde, wie Prophezeiungen und alle anderen Gaben, Lehrer und Pastoren und so weiter, die Er in die Gemeinde gesetzt hat, und das alles, um die Gemeinde zu vervollkommnen und die Menschen dazu zu bringen, in Sein vollbrachtes Werk auf Golgatha zu vertrauen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Can we bow our heads again. Lord, in Whom we take delight to call on Thee. Our hearts just melt with love when we think of Your great grace that You’ve had towards Adam’s fallen race: how the Father gave His Son as a ransom there at Calvary, to take away the sin of the world and to heal the sick and the afflicted. And how down through the age, every time a great stirring has been in the church, there’s been healings and miracles and signs. How that down through all ages where You came, there was miracles and signs and wonders.

We thank Thee for people who believe yet today. The question was asked by Your own dear Son: not when He come to the earth, would there be holy people? Would there be righteous people? But He said, "Will I find faith?" How precious that faith today. God, help now, our unbelief, and bless the sick and the needy tonight; and the sinner man and woman, may they find grace in their hearts; through Christ’s Name we ask it. Amen.

[Blank spot on tape.]

Können wir nochmal unsere Häupter beugen? Herr, mit Freuden rufen wir Dich an. Unsere Herzen schmelzen geradezu vor Liebe, wenn wir an Deine große Gnade denken, die Du dem gefallenen Geschlecht Adams entgegengebracht hast, als der Vater Seinen Sohn auf Golgatha hingab, als Lösegeld, um die Sünde der Welt wegzunehmen und um die Kranken und Leidenden zu heilen. Und wie es durch die Zeiten jedes Mal Heilungen, Wunder und Zeichen gegeben hat, wenn eine große Umwälzung in der Gemeinde stattgefunden hat. Und wie durch alle Zeitalter hindurch, wenn Du gekommen bist, Übernatürliches und Zeichen und Wunder auftraten.

Wir danken Dir für Menschen, die heute noch glauben. Diese Frage wurde von Deinem eigenen geliebten Sohn gestellt: Nicht: "Wird es heilige Menschen geben?", wenn Er auf die Erde kommt? Oder: "Wird es gerechte Menschen geben?" Sondern: "Werde ich Glauben finden?" Wie kostbar ist dieser Glaube heute. Gott, hilf jetzt unserem Unglauben, und segne heute Abend die Kranken und Bedürftigen. Und die Sünder, ob Mann oder Frau, mögen sie Gnade in ihren Herzen finden. In Christi Namen bitten wir darum. Amen.

[Leere Stelle auf dem Band.]

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

So I’ll... Tomorrow night I’ll try to get that story of the Angel of the Lord, and we’ll have the picture of It here. See? Now, let’s call from... Let’s see. Let’s call from about 85. Start at 85 and go up to 100, and see if we can get those in the line and the—that getting them here, is just merely to get the a—anointing started for the people, that you might...

Now, remember friends, this is not a stage show. We’re dealing under the sovereign grace of God. I want you to know that it’s for no other purpose. God, Who is my solemn Judge, knows that it’s for the glory of God and for the praise of Jesus Christ. And these things are done that it might be fulfilled which is spoken by our Lord, "The things that I do, shall you also."

Who has prayer card... Where were we? 85. [Blank spot on tape.] That doesn’t look. Is that—see if we got—is all of them...? You count them. If there’s not, then they... Sometimes there’s somebody out, and then if they’re out, then I don’t know what to do. You see? [Blank spot on tape.]

Also werde ich... Morgen Abend werde ich versuchen, zur Geschichte mit dem Engel des Herrn zu kommen, und wir werden das Bild davon hier haben. Seht? Also, lasst uns aufrufen von... Lasst mich sehen. Rufen wir von etwa 85 an auf. Fangen wir bei 85 an und gehen bis 100, und schauen wir, ob wir die in die Gebetsreihe bekommen können... das dient ja nur dazu, um bei den Menschen die Salbung in Gang zu setzen, damit sie...

Denkt daran, Freunde, das hier ist kein Bühnenzauber. Wir handeln unter der souveränen Gnade Gottes. Ich möchte, dass euch bewusst ist, dass es für keinen anderen Zweck ist. Gott, der mein erhabener Richter ist, weiß, dass es zur Ehre Gottes und zum Lob Jesu Christi ist. Und diese Dinge werden getan, damit sich erfüllt, was von unserem Herrn gesagt wurde: "Die Werke, die ich tue, werdet ihr auch tun".

Wer hat Gebetskarte... Wo waren wir? 85. [Leere Stelle auf dem Band.] Es sieht nicht danach aus. Ist das... schau mal, ob wir alle... wurden alle...? Zähle sie mal. Wenn nicht, dann sind sie... Manchmal fehlen welche, und dann, wenn sie fehlen, dann weiß ich nicht, was ich tun soll. Verstehst du?

[Leere Stelle auf dem Band.]

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Holy God, I pray for Divine guidance tonight. And now, when Jesus of Nazareth, Your beloved Child was here on earth, He spoke great things to the people. He never claimed to heal them. He said, "I only do what the Father shows Me." And then, Lord, that it might be fulfilled, His precious Word, in this day that we’re living, great dark hours of trouble, I pray, God, that You’ll be merciful and will heal all that’s needy here tonight; both here on the platform; out in the audience; or anywhere, even in this city, in the places, the convalescent homes or hospitals or wherever it may be. Many people’s suffering. Our heart goes for them. May Your grace be shown to them tonight. God, grant it.

Help us now. Give us a great meeting, great revival of the city. May every church, because of the revival, be filled with people as the revival is over, coming and taking up their places in the churches. Grant it, Lord, for we ask it in Christ’s Name. Amen.

Heiliger Gott, ich bete heute Abend um göttliche Führung. Und nun, als Jesus von Nazareth, Dein geliebtes Kind, hier auf Erden war, sprach Er zu den Menschen große Dinge, aber Er hat nie behauptet, sie zu heilen. Er sagte: "Ich tue nur, was der Vater mir zeigt." Und dann, Herr, dass es sich erfülle, Sein kostbares Wort, an diesem Tag, an dem wir leben, in großen dunklen Stunden der Not, bete ich, Gott, dass Du gnädig bist und alle heilen wirst, die heute Abend hier sind, sowohl diejenigen auf dem Podium, als auch diejenigen in der Zuhörerschaft oder irgendwo anders, sogar in dieser Stadt, in den Häusern, in den Pflegeheimen oder Krankenhäusern oder wo auch immer es sein mag. Viele Menschen leiden. Unser Herz schlägt für sie. Möge Deine Gnade ihnen heute Abend zuteil werden. Gott, gewähre es.

Hilf uns jetzt. Schenke uns eine großartige Versammlung, eine gewaltige Erweckung der Stadt. Möge aufgrund der Erweckung jede Kirche mit Menschen gefüllt werden, und wenn die Erweckung vorüber ist, mögen sie weiterhin kommen und ihren Platz in den Kirchen einnehmen. Gewähre es, Herr, denn wir bitten es in Christi Namen. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

[Blank spot on tape.] ...what is your subconscience. Is that right? We’re taught that. Now, let’s look this way. Here’s your first conscience. Here’s your second conscience. Now, how many dreamed a dream long time ago and you still remember it? Let’s see your hand. Now, where was you? What part of you was where abouts? You remember what you did in another place when you was laying on the bed asleep? See? It’s your subconscious.

Now, when this conscious becomes inactive, this conscience becomes active. All right. Then when that conscious becomes active when this is inactive, then you dream of things you did here while you were in this conscience. And then when you wake up, you remember, over in this conscience what you dreamed about in this conscience. See?

[Leere Stelle auf dem Band.] ...was euer Unterbewusstsein ist. Stimmt das? Das hat man uns gelehrt. Nun, schauen wir uns das mal an. Hier ist euer erstes Bewusstsein. Und hier ist euer zweites Bewusstsein. Nun, wie viele haben vor langer Zeit einen Traum gehabt und können sich heute noch daran erinnern? Lasst mich eure Hände sehen. Nun, wo seid ihr gewesen? Welcher Teil von euch ist wo gewesen? Ihr könnt euch daran erinnern, was ihr an einem anderen Ort getan habt, obwohl ihr schlafend im Bett gelegen seid. Versteht ihr? Das ist euer Unterbewusstsein.

Nun, wenn dieses Bewusstsein inaktiv wird, wird das andere Bewusstsein aktiv. Gut. Wenn nun dieses Bewusstsein aktiv wird, solange das andere inaktiv ist, dann träumt ihr von Dingen, die ihr hier getan habt, während ihr in diesem Bewusstsein gewesen seid. Und wenn ihr aufwacht, dann erinnert ihr euch in diesem Bewusstsein daran, wovon ihr im anderen Bewusstsein geträumt habt. Versteht ihr?

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Now, notice. Now, the man... Some of you here, number of you, didn’t hold up your hands—which that’s—that’s—you—you didn’t. There’s many people doesn’t dream at all. I’ve seen thousands of people that never dreamed a dream. Well, why? Let’s just illustrate this. Now, watch closely now.

Now, here is the first conscience. Here a normal man... Normally a man in the majority, his subconscious be that far from him, about, which, just is a parable. Well then, the man that doesn’t dream at all, his subconscious would be back as far as that pilaster there, or work. Now, see, he—he—when he goes to sleep, he sleeps real sound. A man that dreams isn’t sound asleep. Your dream’s only just a second. But it’s just... You don’t get back to it. Now, he can’t help that.

Nun, beachtet. Also, der Mensch... Einige von euch hier, eine Anzahl, hat die Hand nicht erhoben, was bedeutet... das ist... dass ihr nicht... Es gibt viele Leute, die überhaupt nicht träumen. Ich bin Tausenden von Menschen begegnet, die nie einen Traum hatten. Nun, warum? Lasst uns das veranschaulichen. Nun, seht genau hin.

Nun, hier ist das erste Bewusstsein. Ein normaler Mensch kann sich hier... Bei der Mehrheit der Menschen ist das Unterbewußtsein normalerweise so weit entfernt, wie... das ist jetzt nur ein Beispiel... Also, bei dem Mensch, der überhaupt nie träumt, dessen Unterbewußtsein liegt, oder wirkt, so weit entfernt, wie dieser Wandpfeiler dort. Nun, seht, wenn er sich schlafen legt, dann schläft er wirklich tief. Ein Mensch der träumt, schläft nicht tief und fest. Der Traum dauert nur eine Sekunde. Aber es ist nicht möglich... Man kehrt nicht mehr dorthin zurück. Daran kann man nichts ändern.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Now, what if I’d say to you, "Dream me a dream, you people that dreams"? You couldn’t do it. Ever what makes you dream a dream could do it, but you can’t do it. Now, watch. That man back there can’t help ’cause he doesn’t dream a dream. This man can’t help ’cause he dreams a dream.

Now, a seer or prophet, his subconscience is neither back there nor here. It’s right here. He doesn’t go to sleep. He just breaks from one dimension to another. See? And he sees things when he’s standing with his eyes wide open. Now, he can’t help that; it’s nothing he done about it. It’s in God.

How many believes the gifts and callings are without repentance? The Bible said so. Jesus Christ was the Son of God from the very beginning: from the garden of Eden He was the woman’s Seed (Is that right?), that was to bruise the serpent’s head.

Nun, was wäre, wenn ich von euch fordern würde: "Träumt mir einen Traum, ihr Menschen, die ihr träumt."? Das wäre euch nicht möglich. Was immer euch zum Träumen bringt, könnte es tun, aber ihr selbst könnt das nicht. Jetzt passt auf. Der Mann dort hinten kann nichts dafür, dass er nicht träumt, und dieser Mann hier kann nichts dafür, dass er träumt.

Nun, bei einem Seher, bzw. bei einem Propheten, ist sein Unterbewusstsein weder dort hinten noch hier. Es ist anwesend. Er braucht dazu nicht einzuschlafen. Er schaltet nur von einer Dimension in die andere. Versteht ihr? Und er sieht Dinge, obwohl er mit weit geöffneten Augen dasteht. Nun, er kann nichts dafür. Er hat dafür nichts getan. Es liegt an Gott.

Wie viele glauben, dass Gaben und Berufungen ohne Reue sind? Das sagt die Bibel. Jesus Christus war von Anfang an der Sohn Gottes. Bereits seit dem Garten Eden war Er der Same der Frau (Stimmt das?), welcher der Schlange den Kopf zertreten soll.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Moses, when he was born, he was borned a proper child. God had him brought here. Moses had nothing to do with it. Is that right? John the Baptist, seven hundred and twelve years before he was born, he was the voice of one crying in the wilderness. Jeremiah, Jeremiah 1:4, God told Jeremiah, said, "Before you was even formed in your mother’s womb, I knew you, and sanctified you, and ordained you a prophet over the nations." How could he help it? See? Gifts and callings are without repentance. You’re that way because God made you that way. "Who taking thought can add one cubit to his stature?" Why try to impersonate anything when you—when you’re just—you’re making a—well, you’re just doing something that’s not right. See? You—if you had brown eyes, you’d never get blue; they’re brown. You can’t make your stature one inch larger or smaller.

Mose, als er geboren wurde... er wurde als ein gesundes Kind geboren. Gott veranlasste, dass er hierher gebracht wurde. Mose hatte damit nichts zu tun. Stimmt das? Johannes der Täufer, siebenhundertzwölf Jahre vor seiner Geburt war er "die Stimme eines Rufenden in der Wüste". Jeremia... In Jeremia 1,4 sagte Gott zu Jeremia: "Noch bevor du im Mutterleib gebildet wurdest, kannte ich dich und habe dich geheiligt und zum Propheten über die Völker geweiht." Was konnte er dafür? Versteht ihr? Gaben und Berufungen sind ohne Reue. Du bist so, weil Gott dich so geschaffen hat. "Wer aber kann durch sein Sorgen seiner Gestalt eine einzige Elle hinzufügen?" [Lukas 12,25] Warum solltet ihr versuchen, euch für etwas auszugeben, wenn ihr... wenn ihr doch dabei seid, es gut zu machen... ihr tut dann etwas, das nicht richtig ist. Versteht ihr? Wenn man braune Augen hat, dann werden sie niemals blau. Sie sind braun. Man kann seine Gestalt keinen Zentimeter größer oder kleiner machen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Now in this, you realize that if these people are standing here and being talked to, it’s got to be something that happens here that takes myself into a—this person—or whatever it is there’s out in there, into their life and opens up their life. ’Course, the more you talk to them, He begins to move in. You begin to see more, talk more, and it opens more. Now, that’s when you almost press your way to it. Take up a parable, words: no one knows but God and I alone. See? And that goes into the—that dimension.

Now, you be in prayer. Pray for me; I’ll pray for you.

Nun, was das angeht, euch wird nun klar, dass, wenn diese Menschen hier stehen und mit ihnen gesprochen wird, dann geschieht zwangsläufig etwas, das mich in eine... diese Person, oder wen auch immer... in diese Person hineinzieht, in ihr Leben... ihr Leben öffnet sich mir. Freilich, je mehr man mit ihnen spricht, desto mehr beginnt Er, sich hineinzubewegen. Man beginnt, mehr zu sehen, es öffnet sich mehr, und man kann mehr darüber sagen. Nun, es ist, als ob man buchstäblich hineingedrängt wird. Nehmen wir ein Beispiel: Worte. Niemand kennt sie, nur Gott und ich allein. Versteht ihr? Und das geht in die-diese Dimension.

Seid jetzt im Gebet. Betet für mich. Ich werde für euch beten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

How do you do, lady. Now, I suppose we are strangers to each other. I do not know you. And I’m not here to make you a public example before the peoples. And if you’re sick or something wrong with you, God will reveal that. If it isn’t, God will reveal that. And I trust that you come with sincerity, and I believe that you are.

Here, some time ago, a man came to the platform. He thought it was a mental telepathy. He said—wrote on his prayer cards; said, "I got so and so, and so and so," on there. When it come, it was a lie. And God called him right out. And the things that he had wrote on the prayer card come on him right on the platform: and dying with it today. Don’t play with God; it’s not playing. And he was a minister too. It’s for believers.

Wie geht es Ihnen, meine Dame? Nun, ich gehe davon aus, dass wir uns einander fremd sind. Ich kenne sie nicht. Und ich bin nicht hier, um vor den Menschen ein öffentliches Exempel an Ihnen zu statuieren. Und wenn Sie krank sind oder etwas mit Ihnen nicht stimmt, dann wird Gott das offenbaren. Wenn es nicht so ist, dann wird Gott das auch offenbaren. Und ich vertraue darauf, dass Sie in aller Aufrichtigkeit kommen, und ich glaube auch, dass es so ist.

Also, vor einiger Zeit kam ein Mann aufs Podium. Er dachte, es sei Gedankenübertragung. Er sagte... schrieb auf seine Gebetskarte: "Ich habe das-und-das und so-und-so". Aber es kam heraus, dass es eine Lüge war. Und Gott hat ihn sofort entlarvt. Und alles, was er auf die Gebetskarte geschrieben hatte, kam direkt auf dem Podium über ihn, und jetzt liegt er damit im Sterben. Spielt also nicht mit Gott, das ist kein Spiel. Und er war auch ein Prediger. Es ist für Gläubige.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Now, my sister, I just want to talk to you in order to get your life and singled out from the rest of all this that’s here. In order to do that, like our Lord Jesus, He... It’s Him. It would not be me. And I’m just a—a man with not even a grammar school education, just seventh grade. So I know nothing about any of their big words and what they talk about. Only thing I know: I love the Lord Jesus and He loves me. And that’s—that’s... I don’t know too much, even about the Book, but I’m acquainted with the Author. That’s the best thing ...?... That’s right. I’d rather know the Author than His writing. That’s right.

But I perceive now, in talking to you, that you are a Christian woman. You’re a woman of great faith. And now, you begin to get little and go away from me now. And that feeling that’s upon you now is nothing to hurt you. You’re aware that you’re in the Presence of Something. Isn’t that true? It’s true; yes, ma’am. But that—that’s the Angel of the Lord. Do you always notice in praying, I turn this way ’cause He always comes from the right hand side: always. Never has failed to come from that way. And I bring the people up this a way so His Presence can be with them as they’re coming to me.

Nun, meine Schwester, ich möchte nur mit dir reden, um dein Leben aus all den anderen, die hier sind, herauszufiltern. Um das zu tun, wie unser Herr Jesus, Er... Es ist Er. Es bin nicht ich. Und ich bin nur ein Mensch, der nicht einmal das Abitur hat, nur einen Hauptschulabschluss. Ich weiß also nichts über irgendeins ihrer großen Worte und worüber sie reden. Das Einzige, was ich weiß: Ich liebe den Herrn Jesus und Er liebt mich. Und das ist... das ist... Ich weiß noch nicht einmal übermäßig viel über die Bibel, aber ich kenne den Autor. Das ist das Beste, was ...?... Das stimmt. Ich kenne lieber den Autor als Seine Schrift. Das stimmt.

Aber ich merke jetzt, da ich mit dir spreche, dass du eine christliche Frau bist. Du bist eine Frau mit großem Glauben. Und jetzt fängst du an, kleiner zu werden und gehst von mir weg. Und dieses Empfinden, das du gerade hast, ist nichts, was dir weh tun kann. Du bist dir bewusst, dass du dich in der Gegenwart von Etwas befindest. Ist es nicht so? Das stimmt. Jawohl. Aber das... das ist der Engel des Herrn. Merkt ihr, dass ich mich beim Beten immer... dass ich mich in diese Richtung drehe, weil Er immer von der rechten Seite kommt. Immer. Es war noch nie anders, als aus dieser Richtung. Und ich lasse die Menschen aus dieser Richtung nach oben kommen, damit Seine Gegenwart mit ihnen sein kann, wenn sie zu mir kommen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Now, just a moment ago you started fading away and then you come back. I knew that you was a Christian, ’cause I seen you praying. You were kneeling, praying somewhere. You were a praying for—about this meeting. And you said if you could ever get here to the platform, in your prayer, ask if you could be, that you’d be made well. Is that your prayer? ...?... very nice. Thank you. Now, see, God can reveal your prayer. You suffer with... It’s—it’s a tumor. You have a tumor. And the tumor is in the—in the stomach. Is that right? It’s causing... Yeah. Then you also—you have a—a some kind of attacks like, I believe it’s gallbladder something. You get severely sick like that. I see. Isn’t that right? Yes. Is that true? Uh-huh. You are a person that you’re—you’re against medical aid. You don’t fool with doctors, do you? You just trust God for... Isn’t that right? I could see you’re in... I seen that ...?...

Now, are you convinced that Jesus Christ is—rose from the dead and is here tonight, making Hisself manifest to make you well? You believe that? Won’t have to say nothing else, but just ask Him now, and you believe? Is that right? Does the audience believe that? Now, right now I don’t know what I told the woman, what was said to her. It was a vision. But I... They tell me after the service is over what taken place. See? But I know something taken place. Now, what you heard, you heard my voice; but it wasn’t me talking; ’cause I was somewhere else; and whatever was—I was in another place somewhere. But it... Was it the truth? If every... Was that truth? If it was, raise up your... Yeah. See? All right. Then He said, "The things that I do shall you also." And that’s what He did.

Gerade eben noch warst du dabei zu verblassen, und dann bist du zurückgekommen. Ich habe erkannt, dass du ein Christ bist, denn ich habe dich beten sehen. Du hast dich irgendwo niedergekniet und gebetet. Du hast für... wegen dieser Versammlung gebetet. Und du hast gesagt, wenn du je hier aufs Podium gelangen kannst, in deinem Gebet... du hast gebetet, ob du... dass du geheilt wirst. Ist das dein Gebet? ...?... sehr schön. Danke. Nun, siehst du, dass Gott dein Gebet offenbaren kann. Du leidest an... Es ist... es ist ein Tumor. Du hast einen Tumor. Und der Tumor ist im... im Magen. Stimmt das? Er verursacht... Ja. Außerdem... du hast auch irgendeine Art Anfälle, ich glaube, es hat mit der Gallenblase zu tun. Es macht dich ernsthaft krank. Ich sehe... Ist es nicht so? Ja. Stimmt das? M-hm. Du bist jemand, der... du bist gegen medizinische Unterstützung. Du rennst nicht zum Arzt, sondern du vertraust einfach Gott für... Ist es nicht so? Ich konnte sehen, dass du in... Ich sah, dass ...?...

Nun, bist du davon überzeugt, dass Jesus Christus von den Toten auferstanden ist und heute Abend hier ist und sich offenbart, um dich gesund zu machen? Glaubst Du das? Du brauchst nichts weiter zu sagen, als Ihn jetzt zu bitten, und zu glauben. Stimmt das? Glaubt die Zuhörerschaft das? Nun, im Moment weiß ich nicht, was ich der Frau gesagt habe, was ihr gesagt wurde. Es war eine Vision. Aber ich... Sie sagen mir nach der Versammlung, was passiert ist. Seht? Aber ich weiß, dass etwas passiert ist. Nun, was du gehört hast... du hast meine Stimme gehört, aber es war nicht ich, der gesprochen hat, denn ich war irgendwo anders, und was immer geschehen ist, ich war irgendwo an einem anderen Ort. Aber es... War es die Wahrheit? Wenn alles... Hat es der Wahrheit entsprochen? Wenn es so war, dann hebe deine... Ja. Seht ihr? Gut. Schließlich sagte Er: "Die Werke, die ich tue, werdet ihr auch tun." [Johannes 14,12] Und das tat Er auch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Now, something in the supernatural realm has spoken to you tonight, through mortal lips (Is that right?), revealing your life to you, whatever it was, and what was wrong. Now, do you believe that the Lord Jesus has sent me to pray for you? Come here.

Our heavenly Father, as we bow in Thy Presence, humbly as men and women, our heart goes out in deep sympathy for the sick and the needy. And, God, in the midst of criticisms and everything, Thou has taken us through every storm, Lord. And in that great day when we stand there, we want to show battle scars, that we’ve been on the battlefield.

Now, our sister stands here needy. Thou knowest her conditions. You know what’s wrong with her, Lord. We do not. Thou knowest, and Thou has revealed to her the things of her life. And I pray that You heal her.

Now, this is Thy Word. You said, "They’ll lay hands on the sick; they shall recover." And, "The effectual fervent prayer of a righteous man availeth much." Now, we’re not righteous, in that we’re sinless; but a righteous man is one who confesses his sins to a righteous and holy God, and believes by faith. I ask for her healing in the Name of Your Child Jesus. Amen. God bless you, sister. Now, look. If God could reveal to you what was in your life, He can reveal what will be in your life. Is that right? You’re going to get well. So you can go now and believe it. All right.

Nun, heute Abend hat etwas aus dem übernatürlichen Bereich durch sterbliche Lippen zu dir gesprochen (Ist das richtig?) und dir dein Leben offenbart, was immer es war und was immer nicht stimmt. Nun, glaubst du, dass der Herr Jesus mich gesandt hat, um für dich zu beten? Komm näher.

Unser himmlischer Vater, während wir uns demütig in Deiner Gegenwart verneigen, Männer wie Frauen, geht unser Herz auf, in tiefem Mitgefühl für die Kranken und Bedürftigen. Und, Gott, inmitten von Kritik und all dem, hast Du uns durch jeden Sturm geführt, Herr. Und an jenem großen Tag, wenn wir dort stehen, wollen wir durch Kampfwunden nachweisen, dass wir auf dem Schlachtfeld waren.

Nun, unsere Schwester steht hier bedürftig. Du kennst ihre Umstände. Du weißt, was ihr fehlt, Herr. Wir wissen es nicht. Du weißt es, und Du hast ihr die Einzelheiten ihres Lebens offenbart. Und ich bete, dass Du sie heilst.

Nun, dies ist Dein Wort, Du hast gesagt: "Sie werden den Kranken die Hände auflegen, und sie werden genesen.", sowie: "Das eifrige und inbrünstige Gebet eines rechtschaffenen Mannes ist von großem Nutzen." Wir sind nicht gerecht, in dem Sinn, dass wir sündlos sind; aber ein rechtschaffener Mensch ist jemand, der seine Sünden vor einem gerechten und heiligen Gott bekennt und im Vertrauen glaubt. Ich bitte um ihre Heilung im Namen deines Kindes Jesus. Amen. Gott segne dich, Schwester. Nun, schau her. Wenn Gott dir offenbaren konnte, was in deinem Leben war, dann kann Er dir auch offenbaren, was in deinem Leben sein wird. Stimmt das? Du wirst gesund werden. Also kannst du jetzt gehen und es glauben. Gut.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

How do you do, lady? I don’t suppose that we know each other. It... Yes, ma’am. Well, I just know I’d never seen you, and I just want to talk to you just a—just a moment, as your brother. And no doubt that you’re in need or you wouldn’t be up here. And if you’re up here, I trust God to make you well. And I’d do all I could. I—I can pray for you, but I—I believe that our Lord Jesus, when He spoke to me many years ago, about seven years, and told me to go and pray for the sick people, and get them to believe, that nothing would stand before the prayer... Well, that’s been confirmed around the world many times: scientific and everything. Ah... I... There’s a little difference. You have had some trouble or you just been to a doctor or something. I see you as a—you—you’ve taken some kind of a treatment or some... It’s—it comes with a—a needle; it’s an injection. Isn’t that right? And you’ve taken several of them. I believe that’s SR penicillin. Is that right? I heard him when he said it. Uh-huh. And it’s for some kind of a—an infection in the kidneys. Isn’t that right? I see it in the kidneys. And don’t—don’t you also have a female condition, trouble? Isn’t that right? And he—he wants... That’s up for an operation for that. Is that true? Now, is that the truth? You believe if we’ll ask our Lord Jesus, myself and all these believing Christians tonight, that God will let you get well, sister? All right. Come here just a moment.

Our Lord, we come to You in the Name of the Lord Jesus for this poor little woman who stands here in need. Thou can make her well, and Thou alone can do this. We are not sufficient, Lord. The only thing that we can do is bring the Gospel. And the Gospel is the Word plus the power: Gospel came in power and demonstration of the Holy Spirit. Lord God of heaven, Creator of all good things, I pray Your blessings to this woman. And as I lay hands upon her, as a believer, signifying that I believe that she’s worthy of the blessings that I’m asking for; I pray that her faith will mount up, and may she be healed. May she get well and live a good long life for Your glory; I ask, in Christ’s Name. Amen. God bless you, sister. Go now, and may the Lord Jesus be with you and make you well. [Blank spot on tape.]

Wie geht es Ihnen, meine Dame? Ich nehme nicht an, dass wir uns kennen. Es... Jawohl. Ich weiß nur, dass ich sie noch nie gesehen habe, und ich möchte nur kurz mit ihnen reden, als ihr Bruder. Und zweifellos sind sie in Not, sonst wären sie nicht hier oben. Und da sie hier oben sind, vertraue ich Gott, dass Er sie gesund macht. Und ich werde alles tun, was ich kann. Ich kann für Sie beten, und ich glaube, dass unser Herr Jesus, als Er vor vielen Jahren, vor ungefähr sieben Jahren, zu mir sprach und mir sagte, ich solle gehen und für die kranken Menschen beten und sie zum Glauben bringen, dass vor dem Gebet nichts bestehen würde... Nun, das wurde auf der ganzen Welt schon viele Male bestätigt: wissenschaftlich und alles. Äh... ich... Es gibt einen kleinen Unterschied. Sie hatten etwas Probleme, bzw. sie waren kürzlich bei einem Arzt oder so. Ich sehe sie als... sie... sie haben irgendeine Art von Behandlung oder so was bekommen... Es... es erfolgt mit einer... einer Nadel; es ist eine Injektion. Ist es nicht so? Und Sie haben mehrere davon bekommen. Ich glaube, das es SR-Penizillin ist. Ist das richtig? Ich habe ihn gehört, als er es sagte. M-hm. Und es ist gegen eine Art von einer Entzündung in den Nieren. Ist es nicht so? Ich sehe es in den Nieren. Und haben Sie nicht auch ein weibliches Leiden, Frauen-Probleme? Stimmt's? Und er... er will... Das kann man operieren. Ist das wahr? Nun, ist das die Wahrheit? Glauben Sie, wenn wir unseren Herrn Jesus bitten, ich und all diese gläubigen Christen heute Abend, dass Gott sie gesund werden lässt, Schwester? Gut. Kommen Sie kurz näher.

Unser Herr, wir kommen zu Dir im Namen des Herrn Jesus für diese arme kleine Frau, die hier in Not ist. Du kannst sie gesund machen, und Du allein kannst das tun. Wir sind unzulänglich, Herr. Das Einzige, was wir tun können, ist, das Evangelium zu bringen. Und das Evangelium ist das Wort plus die Kraft: Das Evangelium kam in der Kraft und Demonstration des Heiligen Geistes. Herr, Gott des Himmels, Schöpfer aller guten Dinge, ich bitte Dich um Deinen Segen für diese Frau. Und während ich ihr als Gläubiger die Hände auflege und ihr damit signalisiere, dass ich glaube, dass sie des Segens, um den ich bitte, würdig ist, bete ich, dass ihr Glaube aufgebaut wird und sie geheilt wird. Möge sie gesund werden und ein gutes langes Leben zu Deiner Ehre führen; ich bitte es in Christi Namen. Amen. Gott segne dich, Schwester. Geh jetzt, und möge der Herr Jesus mit dir sein und dich gesund machen.

[Leere Stelle auf dem Band.]

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

...?... I don’t—don’t know you. I believe we may be strangers. We’re strangers, yes, ma’am. Well then, your life is [Blank spot on tape.] ...?... lady? Oh, it’s these people setting here, the ladies. It’s right here. You love the Lord, do you? Aren’t you needy too, of prayer? Isn’t there some sort of a—a—your body swells at times. Isn’t that right, or something? It’s a—kinda like a dropsy, isn’t it? A heart condition, isn’t that right? You want to accept your healing? Do you believe that Jesus will make you well? You do? Just stand up to your feet just a moment. Stand up to your... Let’s bow our heads.

Father, I pray that You’ll help her. Seeing the Spirit of the Lord move that way to this poor woman, maybe she is in more need than we think of, and I—I pray that You’ll have mercy on her and heal her. In Jesus Name, I pray. Amen. God bless you, sister.

...?... Ich kenne Sie nicht. Ich glaube, dass wir uns wahrscheinlich fremd sind. Jawohl, wir sind uns fremd. Nun gut, dein Leben ist... [Leere Stelle auf dem Band.] ...arme Frau? Oh, es sind diese Menschen, die hier sitzen, diese Frauen. Es ist genau hier. Du liebst den Herrn, nicht wahr? Brauchst du nicht auch Gebet? Ist es nicht so, dass dein Körper manchmal anschwillt? Ist es nicht so, oder etwas in der Art? Es ist eine Art Wassersucht, nicht wahr? Ein Herzleiden, nicht wahr? Willst du deine Heilung annehmen? Glaubst du, dass Jesus dich gesund machen wird? Ja? Steh bitte kurz auf. Stehe kurz auf. Lasst uns unsere Häupter beugen.

Vater, ich bete, dass Du ihr helfen wirst. Wenn ich sehe, wie sich der Geist des Herrn zu dieser armen Frau bewegt, ist sie vielleicht in größerer Not, als wir denken, und ich bete, dass Du Dich erbarmst und sie heilst. Im Namen Jesu bete ich. Amen. Gott segne dich, Schwester.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Just kinda felt sympathetic for the woman. Yes. That’s fine that you would do that, that the Lord would—would bless you. There’s still some connection with this woman and that woman that just set down over there. Standing here there’s... Let me talk to you, just a moment if you will. [The woman speaks to Brother Branham.] Yes’m. Do you believe that the things that you see done comes from God? It—it has to, doesn’t it? Oh, yes. You have an infection also. Isn’t that right? Uh-huh. Did that woman—did you have an infection or something there? That’s where it was at. See? The lady was healed and the demon that was doing that was screaming out (You see?) for mercy. This one here was calling the same thing. See?

It’s just like you got to have a cooperative faith. Jesus put the people out that didn’t believe. Where unbelief is, you can do nothing: you can’t even preach the Gospel. You can’t even talk where there’s unbelief, hardly. It takes faith. And they try to unite themselves together and call one to another. And that’s what it is.

You’ve also had a great nervous condition, haven’t you? Haven’t you had a break-... or something another like that, a nervous break-... a breakdown? I see that you’ve been very... Say, aren’t you something like a... You’re a preacher of some sort, aren’t you? Kind of a... Yes, you are. And isn’t it some... Isn’t it with something like a—the Salvation Army or something like that? Isn’t that true? Yes. That’s a... And your husband has some kind of a position in there, a kind of a—they look up to him; something like some officer in the ranks. Is that true? The Lord bless you. Come here.

Ich habe einfach irgendwie Mitgefühl mit der Frau gehabt. [...?...] Ja. Das ist schön, dass du das tun willst, der Herr wird dich dafür segnen. Es gibt immer noch irgendeine Verbindung von dieser Frau und jener Frau, die sich dort drüben gerade gesetzt hat. Hier zu stehen bedeutet... Lass mich mit dir reden, nur einen Moment, bitte. [Die Frau spricht mit Bruder Branham.] Jawohl. Glaubst du, dass die Dinge, die du geschehen siehst, von Gott kommen? Das müssen sie doch, oder? Oh ja. Du hast außerdem eine Entzündung. Ist es nicht so? M-hm. Hatte diese Frau... Hattest du da eine Entzündung oder so was? Das ist, wo sie war. Siehst du? Die Frau wurde geheilt und der Dämon, der das verursachte, hat um Gnade geschrien. Versteht ihr? Und der hier hat um dasselbe gerufen. Versteht ihr?

Es ist, als ab man einen gemeinsam wirkenden Glauben haben muss. Jesus vertrieb die Menschen, die nicht glaubten. Wo Unglaube ist, kann man nichts tun: man kann nicht einmal das Evangelium predigen. Wo Unglaube ist, kann man nicht einmal reden, bzw. kaum. Es braucht Glauben. Und sie versuchen, sich miteinander zu vereinen und einander zuzurufen. Und genau das ist es.

Du hast auch ein starkes nervliches Leiden gehabt, nicht wahr? Hattest du nicht einen Zusammenbruch... oder etwas Ähnliches, einen Nervenzusammenbruch? Wie ich sehe, warst du sehr... Sag, bist du nicht so etwas wie ein... Du bist eine Art Prediger, nicht wahr? Eine Art von... Ja, das bist du. Und ist es nicht eine Art... Ist es nicht so etwas wie die Heilsarmee oder so etwas? Ist es nicht so? Doch. Das ist eine... Und dein Mann hat dort irgendeine Position inne, eine Art... sie schauen zu ihm auf, so etwas wie ein Offizier, dem Rang nach. Stimmt das? Der Herr segne dich. Komm näher.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Lord God, Creator of heavens and earth, Who sent Thy Son Jesus to the earth, and now has raised Him up from the dead after the cruel sins of the world’s crucified Him, and He appears here with us tonight in the same revelation that He’s always been. The Father shows Him. He works, and He works hitherto. "A little while," He said, "and the world seeth Me no more; yet ye shall see Me." O God, make me one of the "ye’s." "Ye shall see Me; for I’ll be with you, even in you, to the end of the world." Bless this woman, who I bless in Thy Son’s Name. May she go home and be well and happy and serve many days yet in the kingdom; for Jesus Christ’s sake I ask it, in His Name. Amen.

Sister, now, He—I don’t remember just what you’re case was, but in prayer, I noticed that you are going to be all right. Now, you go on, just... You do as I tell you, and you’ll be all right. You go away from here tonight, just as happy as you can be. And just be happy and testifying. See? He’s the High Priest of your confession. He wants you to believe it; accept your healing now. You do? And then go away testifying, saying, "Thank the Lord for my healing." Go on and it’ll just go away from you, and it’ll be gone. See? God bless you, my sister. What... Amen. That’s the reason your faith has done that. God bless you, sister. May He help you and bless you now. Just go like you’ve never had nothing wrong with you. Just bless God and be thankful.

Herr, Gott, Schöpfer des Himmels und der Erde, der Seinen Sohn Jesus auf die Erde gesandt hat und Ihn von den Toten auferweckt hat, nachdem Er durch die grausamen Sünden der Welt gekreuzigt wurde, und Er erscheint heute Abend hier bei uns in derselben Offenbarung, wie Er es immer tat. Der Vater zeigt es ihm. Er handelt, und Er handelt bis jetzt. "Noch eine kleine Weile", sagte Er, "und die Welt sieht mich nicht mehr, doch ihr werdet mich sehen." O Gott, mach mich zu einem der "ihr". "Ihr werdet mich sehen; denn ich werde bei euch sein, sogar in euch, bis ans Ende der Welt." Segne diese Frau, die ich im Namen Deines Sohnes segne. Möge sie nach Hause gehen und gesund und glücklich sein und noch viele Tage im Reich Gottes dienen. Um Jesu Christi willen bitte ich darum, in Seinem Namen. Amen.

Nun, Schwester, Er... Ich kann mich nicht mehr genau an deinen Fall erinnern, aber im Gebet habe ich bemerkt, dass du wieder gesund wirst. Nun, mach einfach weiter... Mach, was ich dir sage und es wird alles gut werden mit dir. Gehe heute Abend von hier weg, so glücklich, wie du nur sein kannst. Sei einfach glücklich und bekenne es. Verstehst du? Er ist der Hohepriester von deinem Bekenntnis. Er möchte, dass du es glaubst; nimm deine Heilung jetzt an. Wirst du das tun? Nun, dann geh und und lege Zeugnis davon ab, indem du sagst: "Ich danke dem Herrn für meine Heilung." Tu das, und es wird dich verlassen und dann wird es verschwunden sein. Verstehst du? Gott segne dich, meine Schwester. Was... Amen. Das ist der Grund, warum dein Glaube das bewirkt hat. Gott segne dich, Schwester. Möge Er dir helfen und dich jetzt segnen. Geh nur, als ob dir nie etwas gefehlt hat. Lobe einfach Gott und sei dankbar.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Howdy do, sir? Do you believe that the Lord Jesus is here to—to heal you and to make you well? I believe that. If you’ll believe that with all your heart, the diabetes will leave you. Do you believe it? God bless you.

And Lord Jesus, may he go tonight, and may this—this diabetic condition leave his body, and may he be a well man because of his faith. I ask in Jesus’ Name. Amen. God bless you, my brother. Go, be happy, rejoicing now. And thanks be to God for His great blessings. All right, sir. Are you believing? Then hold faith in God.

Guten Tag, mein Herr. Glauben sie, dass der Herr Jesus hier ist, um sie zu heilen und gesund zu machen? Ich glaube das. Wenn sie das von ganzem Herzen glauben, dann wird der Diabetes sie verlassen. Glauben Sie es? Gott segne Sie.

Und Herr Jesus, möge er heute Abend gehen und möge dieser Diabetes seinen Körper verlassen und möge er durch seinen Glauben ein gesunder Mann sein. Ich bitte im Namen Jesu. Amen. Gott segne dich, mein Bruder. Geh, sei glücklich und freu dich jetzt. Und Dank sei Gott für Seine großen Segnungen. Gut. Glaubst du? Dann halte fest am Vertrauen in Gott.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Howdy do, sir? We are just strangers to each other, are we, sir? Do you believe that the works of the Lord are to be manifested in all ages? That He is the same yesterday, today, and forever? That He—He truly rose from the dead and lives among men tonight? You believe that? Then it... ’Fore the world was formed, He ordained different things to take place. And some of them you see done tonight? Is that right, sir? You believe that? You are very much broken down; your health has broken down. Many things are wrong with you. I see you, my brother, looks like you’re coughing a whole lot, something wrong, like it’s in your throat... No, it’s a asthmatic condition. Is that right? Haven’t you a—a bunch of children? I see them at your... About five or six little fellows, is...? Six. And your wife is a sick woman, isn’t she? She has a kidney trouble, something wrong in the kidneys. I noticed. Is that true? Look. Do you have faith to believe that I be God’s servant?

Now, here’s your trouble, brother. You once used to go to church, was a Christian man, and you fall away from that, haven’t you? Is that right? You’ve went back on God. If He’ll heal you and your family, will you promise that you’ll serve Him and go back to church? Come here to me.

Father, I pray for mercy for this, our brother, who is in need. And I ask You to be merciful to him, to heal his body; make him well; send him along the road rejoicing. Now, as Your servant, I lay hands upon him in commemoration of the Word of our Lord. The last words that fell from His sacred lips as He left the world, He said, "These signs shall follow them that believe. In My Name they shall cast out devils, speak with new tongues, take up serpents or drink deadly things, it’ll not harm them. And if they lay their hands on the sick, they shall recover." God, grant it to our brother, in Jesus Christ’s Name. Amen. God be with you, brother. Go rejoicing and happy. [Blank spot on tape.]

Guten Tag, mein Herr. Wir sind uns fremd, nicht wahr? Glauben sie, dass die Werke des Herrn in allen Zeitaltern manifestiert werden sollen? Dass Er gestern, heute und für immer derselbe ist? Dass Er wirklich von den Toten auferstanden ist und heute Abend unter den Menschen lebt? Glauben sie das? Dann ist es... Bevor die Welt geschaffen wurde, ordnete Er verschiedene Dinge an, die stattfinden sollen. Und einige davon sehen Sie heute Abend geschehen. Stimmt das? Glauben Sie das? Sie sind sehr angeschlagen; Ihre Gesundheit ist angeschlagen. Bei Ihnen ist vieles im Argen. Ich kann dich sehen, mein Bruder, und es sieht aus, als ob du viel husten würdest, da stimmt etwas nicht, so als ob es in deiner Kehle steckt... Nein, es ist ein asthmatisches Leiden. Stimmt das? Habt ihr nicht eine Schar Kinder? Ich sehe sie bei deiner... Ungefähr fünf oder sechs kleine Jungs, sind...? Sechs. Und deine Frau ist auch krank, nicht wahr? Sie hat Probleme mit den Nieren. Irgendwas stimmt mit den Nieren nicht. Das habe ich bemerkt. Stimmt das? Schau. Hast du das Vertrauen zu glauben, dass ich Gottes Diener bin?

Nun, hier ist dein Problem, Bruder. Früher bist du mal zur Kirche gegangen, du warst ein christlicher Mensch, und davon bist du abgefallen, nicht wahr? Ist das so? Nun bist zu Gott zurückgekehrt. Wenn Er dich und deine Familie heilt, versprichst du dann, dass du Ihm dienen wirst und wieder in die Kirche gehst? Komm näher zu mir.

Vater, ich bete um Gnade für diesen, unseren Bruder, der in Not ist. Und ich bitte Dich, sei barmherzig mit ihm, heile seinen Leib, mach ihn gesund und sende ihn frohlockend auf den Weg. Im Gedenken an das Wort unseres Herrn lege ich ihm jetzt als Dein Diener die Hände auf. Die letzten Worte, die von Seinen heiligen Lippen fielen, als Er die Welt verließ, waren: "Diese Zeichen werden denen folgen, die glauben. In meinem Namen werden sie Teufel austreiben, in neuen Zungen sprechen, Schlangen aufheben oder Tödliches trinken, doch es wird ihnen nichts schaden. Und wenn sie ihre Hände den Kranken auflegen, dann werden sie genesen." Gott, gewähre es unserem Bruder, im Namen Jesu Christi. Amen. Gott sei mit dir, Bruder. Gehe fröhlich und glücklich.

[Leere Stelle auf dem Band.]

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Do you believe? Well, bless your little heart. Do you like to go to Sunday School? Uh-huh. Uh-huh. That’s fine. You—you’ve been having some trouble, haven’t you, honey? Isn’t it in the head? A kind of a brain condition. Is parent of the child near? You understand what I’m speaking of, lady? That is the truth, isn’t it? Well, you understand that I know, and been to a doctor, and some things has been taken place. And the child needs Divine help from God. The doctor’s doing all that he knows how to do, and God bless him for what he has done, and what knowledge he has to do; but it’ll have to come now from greater power than his knowledge. But have faith. I believe you’re—the child will get well. Come here, sweetheart.

Lord God, Creator of heavens and earth, as I hold to my bosom, this darling baby, who Satan has determined to do this evil to, hear the prayer of Your servant. Lord, this child is yet young. Its faith would be small. Of course, now it’s a baby, but, Father, with the faith of Thy servants here, help me, dear God, to have power over this evil one.

And, Satan, in the Name of Jesus Christ, leave the child. You might’ve hid from the doctor, but you won’t hide from God. He knows right where you are. And you leave the child and come out of her. I adjure thee by Jesus, the Son of the living God, that you depart from the child. I bless thee, my little sister. As a servant of the Lord Jesus, I bless you in His Name, that you’ll get well and serve God all the days of your life.

Now, I want to ask you something, honey. Do you believe now, that you’re going to be well? You will. God bless you. [Blank spot on tape.]

Glaubst du? Nun, Gott segne dein kleines Herz. Gehst du gerne zur Sonntagsschule? M-hm. M-hm. Das ist schön. Du... du hattest ein paar Probleme, nicht wahr, Schätzchen? Ist es nicht im Kopf? Eine Art Hirnleiden. - Ist ein Elternteil des Kindes in der Nähe? - Verstehen Sie, wovon ich rede, Frau? Das ist die Wahrheit, nicht wahr? Nun, ich weiß, dass sie Bescheid wissen und beim Arzt waren, und dass einige Dinge geschehen sind. Und das Kind braucht übernatürliche Hilfe von Gott. Der Arzt tut all das, was er zu tun weiß, und Gott segne ihn für das, was er getan hat und was er wissen muss; aber es muss jetzt von größerer Macht kommen als von seinem Wissen. Aber haben sie Vertrauen. Ich glaube, dass sie... dass das Kind gesund werden wird. Komm näher, mein Schatz.

Herr Gott, Schöpfer des Himmels und der Erde, während ich dieses goldige Kindchen, dem der Satan dieses Übel antun will, an meiner Brust halte, erhöre das Gebet Deines Dieners. Herr, dieses Kind ist noch jung. Sein Glaube ist noch klein. Natürlich ist es jetzt noch ein Kleinkind, aber, Vater, mit dem Glauben Deiner Diener hier, hilf mir, lieber Gott, Macht über diesen Bösen zu haben.

Und, Satan, im Namen Jesu Christi, verlasse das Kind. Du magst dich vor dem Arzt versteckt haben, aber vor Gott kannst du dich nicht verstecken. Er weiß genau, wo du steckst. Und du verlässt das Kind und kommst aus ihr heraus. Ich beschwöre dich bei Jesus, dem Sohn des lebendigen Gottes, dass du das Kind verlässt. Ich segne dich, meine kleine Schwester. Als ein Diener des Herrn Jesus segne ich dich in Seinem Namen, dass du gesund wirst und Gott alle Tage deines Lebens dienen wirst.

Jetzt möchte ich dich etwas fragen, Schatz. Glaubst du jetzt, dass du gesund werden wirst? Das wirst du tun. Gott segne dich. [Leere Stelle auf dem Band.]

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

... was something. Oh, yes. Now, what you’re here for is merely a lift of faith. See? Now, you’re condition is nervousness, and you’re breaking and going down all the time. And I asked Him, if I’m not mistaken... You was here a few nights ago and was prayed for. [The sister speaks to Brother Branham.] All right. [Blank spot on tape.] As your brother, you are a mother also, aren’t you? Now, I... You’ve come here to—from a distance to be prayed for. And I—only thing I can do is ask. Now, I want you to do this. You are sure to die if you remain in the conditions you are now. You can’t live but a little while. And now, that’s known. Even your doctor knows that. Now, you’ve got to do this, lady. You’ve got to get up above that. See? Your—your way of thinking... See? You’re down here thinking you’re going. But you’ve got to rise up here where you think you’re going to stay. See? You’ve got to get above it. "As a man thinketh in his heart, so is he." Now, that’s not—if you—you want to call it psychology, but it’s whatever you want to say, it’s the truth. But now, the thing of it is, you can’t come up here unless you got faith in something that’ll bring you up here. That’s right.

...war etwas. Oh, ja. Nun, du bist lediglich hier, damit dein Glaube gestärkt wird. Siehst du? Nun, dein Problem ist deine Nervosität, und du brichst ständig zusammen und gehst kaputt. Und ich hatte Ihn gebeten, wenn ich mich nicht irre... Du warst bereits vor ein paar Abenden hier und hast für dich beten lassen. [Die Schwester spricht mit Bruder Branham.] Gut. [Leere Stelle auf dem Band.] Als dein Bruder... Und Mutter bist du auch, nicht wahr? Nun, ich... Du bist von weit hergekommen, um für dich beten zu lassen. Und ich... Das Einzige, was ich tun kann, ist zu bitten. Nun, ich möchte, dass du folgendes tust. Du wirst sicher sterben, wenn du in diesem Zustand bleibst, in dem du gerade bist. Du wirst das nicht lange überleben. Und nun... das ist bekannt. Sogar dein Arzt weiß das. Nun, du musst folgendes tun, Frau: Du musst dich darüber erheben. Verstehst du? Deine Art zu denken... Verstehst du? Du bist so weit da unten und denkst, dass du sterben musst. Aber du musst dich nach hier oben erheben, wo du denkst, dass du hierbleiben wirst. Verstehst du? Du musst dich darüber erheben. "Wie ein Mensch in seinem Herzen denkt, so ist er." Nun, das ist nicht... wenn du es Psychologie nennen willst... aber was immer du es nennen willst: es ist die Wahrheit. Aber nun ist die Sache die, dass du dich nicht erheben kannst, es sei denn, dass du an etwas glaubst, das dich aufrichtet. So ist es.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Now look. As the lepers that laid at the gate, they said, "Why do we sit here till we die? If we go in the city, we’re going to die. If we stay here, we’re going to die. But if we go down to the Samaritans, if they—if they kill us, we’re just going to die anyhow, so if we save us, we live." So they rose up and went down there to that camp, and God rewarded their faith. Is that right? And they—they not only saved theirself, they saved the whole—whole Sam—city of Samaria, didn’t they? Now, you’re not invited tonight, to go to the enemies camp; you’re invited to come to the Father’s house where He’s waiting for you? Will you believe? Here. Lady, it—it—you—it’s your life. You see? I can only... As His prophet I can tell you what started it. But I—I—can’t—it just turns black in front of me, it’s on... See? It’s laying according to your faith. I can’t have faith for you no more than just as long as my gift will carry what I’m talking about. But it—it takes your individual faith, like anyone else. Your faith in saving grace, anything... But you can be well if you’ll just throw aside everything and grind on into it. Do you believe? Do you believe if I’ll ask God to make that evil leave you, that it’ll be gone from you? And you’ll go home and get well, and you—it’ll rise up in strength? Well, I’ve seen people, that you look like a big strong healthy woman, the size of them, and them eat up with cancer is now living, because they had faith in God.

Sieh mal, so wie die Aussätzigen, die an dem Tor lagen, sie sagten sich: "Warum sitzen wir hier, bis wir sterben? Wenn wir in die Stadt gehen, werden wir sterben. Wenn wir hier bleiben, werden wir sterben. Wenn wir zu den Samaritern [Aramäern] hinuntergehen, was solls, wenn sie uns töten, wir werden ja sowieso sterben. Aber wenn wir uns in Sicherheit bringen können, dann werden wir leben." [2.Könige 7,4] Also erhoben sie sich und gingen hinunter zu diesem Lager, und Gott belohnte ihren Glauben. Stimmt das? Und sie... Sie retteten nicht nur sich selbst, sondern ganz Sam... die Stadt Samaria, nicht wahr? Und du wirst heute Abend nicht eingeladen, ins Lager der Feinde zu gehen, sondern du bist eingeladen, ins Haus des Vaters zu kommen, wo Er auf dich wartet. Wirst du glauben? Hier. - Frau, es... es... es ist dein Leben. Verstehst du? Ich kann nur... Als Sein Prophet kann ich dir sagen, was es hervorrief. Aber ich kann nicht... Es wird schwarz vor meinen Augen, es liegt... Verstehst du? Es liegt an deinem Glauben. Ich kann nicht mehr Glauben für dich haben, als meine Gabe das überträgt, wovon ich spreche. Aber es... dazu braucht es deinen persönlichen Glauben, wie bei jedem anderen auch. Dein Glaube an die rettende Gnade, an alles... Aber du kannst gesund werden, wenn du einfach alles beiseite wirfst und dich weiter anstrengst. Glaubst du? Glaubst du, wenn ich Gott bitte, dieses Übel von dir zu nehmen, dass es dann von dir verschwunden sein wird? Und du wirst nach Hause gehen und gesund werden, und es wird an Kraft gewinnen? Nun, ich bin Menschen begegnet, groß wie du, eine große, starke, gesunde Frau, die vom Krebs zerfressen waren und heute leben sie, weil sie Vertrauen in Gott hatten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Now, bow your heads if you will. It’s—it’s mental nervousness. [The woman asks, "Should—should—should I believe when I feel like I’m dying all the time?".] It’s... See? That’s... You must believe of regardless of anything. See? You never go to your feeling; you go to your faith. See? There’s where you—the lacking of it is, sister dear. I want you to be well. See? But see? You’re—you’re... It’s—it’s a—a mental disturbance all the time. You must just keep saying, "Thank You, Lord, for my healing. Thank You, Lord."

"How you feeling?"

"Wonderful. Thank God for my healing," and just keep on like that, you’ll get well. See what I mean? There’s where you climb up over the riffles there. It’s a battle. You’ve got to fight ’fore you have victory. You see?

Lord Jesus, bless this woman who I lay hands on and say to this evil spirit, "You’re exposed. God rebuke thee in the Name of His Son, Christ Jesus. May you leave the woman. Come out of her and may she go and be well. God in heaven, grant this blessing, through Christ Jesus’ Name. Amen.

Look. [Blank spot on tape.] Raise up your feet now, say, "Thank You, Lord." Raise up my hands and say, "Thank You, Lord. Now, I’m feeling fine." See? That’s just... All right. Go on off the platform. Walk on off yourself. Go on ...?... stand here... Let’s [Blank spot on tape.] ...?... God.

Sometimes evil spirits want to hold on, but if you—I... It’s left to the people’s faith. They have to leave in the Presence. That’s true. But when they get away, they’ll return. You see? If the patient can have enough faith to take it, the thing away itself, much the better. All right.

Nun, beugt jetzt bitte eure Häupter. Es ist... es ist ein geistiger Angstzustand. [Die Frau fragt: "Soll-soll-soll ich glauben, auch wenn ich mich die ganze Zeit fühle, als müsste ich sterben?] Es ist... Schau. Das ist... Du musst glauben, unabhängig von allem. Verstehst du? Niemals folgst du deinem Gefühl, sondern du folgst deinem Glauben. Verstehst du? Das ist der Punkt, an dem es dir mangelt, liebe Schwester. Ich möchte, dass es dir gut geht. Verstehst du? Aber schau? Du bist... du bist... Es ist... es ist eine ständige geistige Störung.

Du musst einfach immer wieder sagen: "Danke, Herr, für meine Heilung. Danke, Herr, für meine Heilung. Danke, Herr."

"Wie fühlst du dich?"

"Wunderbar. Danke, Gott, für meine Heilung", und mach einfach so weiter, dann wirst du wieder gesund. Verstehst du, was ich meine? Dort kletterst du über die Klippen hinauf. Es ist eine Schlacht. Du musst kämpfen, bevor du den Sieg erringt. Verstehst du?

Herr Jesus, segne diese Frau, der ich die Hände auflege, und ich sage diesem bösen Geist: "Du bist enttarnt. Gott weise dich im Namen seines Sohnes, Christus Jesus, zurecht. Mögest du die Frau verlassen. Komm aus ihr heraus, und möge sie gehen und gesund werden. Gott im Himmel, gewähre diesen Segen, durch den Namen Jesu Christi. Amen.

Schau. [Leere Stelle auf dem Band.] Steh auf und sage: "Danke, Herr." Ich hebe meine Hände und sage: "Danke, Herr. Jetzt fühle ich mich gut." Verstehst du? Das ist einfach... Gut. Gehe jetzt vom Podium. Geh alleine runter. Geh weiter ...?... Lasst uns Gott... [Leere Stelle auf dem Band.]

Manchmal wollen böse Geister sich festklammern, aber wenn ihr... Es ist dem Glauben der Menschen überlassen. In Seiner Gegenwart müssen sie gehen. Das stimmt. Aber sie kommen auch zuück, wenn sie gegangen sind. Versteht ihr? Wenn der Patient genug Vertrauen haben kann, um die Sache selbst zu beseitigen, umso besser. Also gut...

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

You want to get over that anemia condition? Say, "I thank You, Lord." Now, go off the platform rejoicing, saying "Praise be to God."

Lady, you want to get over the heart trouble? Say, "Thank You, Lord." That’s the way now. Just a moment. That lady setting right there had heart trouble too, setting right there with that... Got a heart trouble and a stomach trouble with it. Isn’t that right, lady? Yes, sir. Is that right? You was healed the same time she was. Both of you, it was caused from a stomach condition. It’s not really a heart trouble. What it is, is gas on the stomach. When you lay down, it’s worse than ever. Is that right? Flutters and goes on. Both of you, is that right? See, it’s stomach trouble with both of you is what was doing it. And the devil screamed out for mercy.

The lady setting right next—next to you there, have sinus trouble too, don’t you, lady? You want to get over that? God bless you.

I see right in setting behind her there, is a lady sitting there that keeps holding the side of her breast. She’s got a hurting and burning in her breast. Isn’t that right, lady. That’s trying to be a demon come in there. You accept your healing now? Raise up your hand, say, "I accept my healing." That’s right. God bless you. Then go home and be well. Amen.

Du willst diese Anämie überwinden? Sage: "Ich danke dir, Herr." Gehe jetzt jubelnd vom Podium und sage: "Gelobt sei Gott."

Frau, willst du die Herzbeschwerden überwinden? Sage: "Ich danke dir, Herr." So ist es recht. Einen Moment noch. Die Frau dort drüben hatte auch Herzprobleme... die dort drüben sitzt, mit dem... Du hast ein Herzleiden und außerdem ein Magenproblem gehabt. Stimmt's nicht, meine Dame? Jawohl. Stimmt das? Sie wurden zur gleichen Zeit geheilt wie sie. Bei euch beiden lag es an einem Magenproblem. Es ist nicht wirklich ein Herzleiden. Was es ist, es ist Luft im Magen. Wenn Sie sich hinlegen, ist es schlimmer als anders. Stimmt das? Es flattert und so. Bei beiden von euch. Ist es nicht so? Seht ihr, ihr habt beide Magenprobleme, und die haben es verursacht. Und der Teufel hat um Gnade geschrien.

Die Frau, die direkt neben dir dort sitzt, sie hat auch Probleme mit den Nebenhöhlen, nicht wahr? Wollen Sie darüber hinwegkommen? Gott segne Sie.

Ich sehe direkt hinter ihr eine Frau, die dort sitzt und die sich an die Seite ihrer Brust fasst. Sie hat ein Brennen und Schmerzen in ihrer Brust. Ist es nicht so? Das ist der Versuch eines Dämons da reinzukommen. Nimmst du jetzt deine Heilung an? Hebe deine Hand und sage: "Ich nehme meine Heilung an." So ist es richtig. Gott segne dich. Dann geh nach Hause und sei gesund. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

You want to get over that arthritis, setting over there against that post, lady? You believe that God will heal you of the arthritis? If you do, you could be healed, if you want to accept it. If you do, God will make you well.

Here sets a lady right out here, with this gallbladder trouble setting there? You want to get over them gallbladder attacks, lady, setting right on the end of the row? You do? All right, you can have it. God bless you. It’s moving all over the building now, everywhere. Huh? See?

That lady, setting right next to you has got nervous trouble. Is that right? Accept it. That’s the way healed—be—you’re healed. God bless you. Believe.

Come, lady. You want to get over that nervous trouble, same as she had back there? You was healed while she was setting there—right there in the chair. Go right on, get healed. Praise the Lord. Thank the Lord.

Die Frau, die dort drüben sitzt und sich degen den Pfosten lehnt, willst du diese Arthritis überwinden? Glaubst du, dass Gott dich von dieser Arthritis heilen wird? Wenn du glaubst, dann kannst du davon geheilt werden. Gott wird dich gesund machen, wenn du es annehmen wirst.

Hier sitzt eine Frau, genau am Rand dort drüben. Sie haben Probleme mit der Gallenblase. Wollen sie die Gallenkoliken überwinden, meine Dame? Sie dort drüben, am Ende der Reihe. Wollen Sie das? In Ordnung, Sie können es haben. Gott segne Sie. Es bewegt sich jetzt im ganzen Gebäude, überall hin. Ah. Seht ihr?

Die Dame, die direkt neben Ihnen sitzt, hat nervöse Probleme. Stimmt das? Nehmen sie es an. Das ist die Art und Weise, wie geheilt... wie man geheilt wird. Gott segne sie. Glauben sie.

Kommen sie, meine Dame. Wollen sie die Nervenprobleme überwinden, die gleichen, welche sie dort hatte? Sie wurden geheilt, als sie sich wieder setzte. Machen sie weiter so, und lassen sie sich heilen. Lobet den Herrn. Dankt dem Herrn.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

Come here, lady. Come here to me, just a moment. You want to get over the arthritis and be—be made well. Stomp your feet up and down. That’s it. Go right on off the floor...

Why don’t you receive healing now? It’s all over the building, ready for you. The whole thing’s... The Spirit of the one—living God is moving.

Tell them to bring the lady on. Come on, lady ...?... If you want—you want to get over your arthritis too. Female trouble and arthritis. All right. Jerk your feet up and down and say, "Thank You, Lord Jesus, for my healing." Now, go off the platform just rejoicing and happy, saying, "Praise be to God."

Kommen Sie her, Frau. Kommen sie näher zu mir, nur für einen Moment. Sie wollen die Arthritis überwinden und gesund werden. Stampfen sie mit den Füßen auf und ab. So ist es gut. Heben sie die Füße einfach vom Boden...

Warum empfangt ihr jetzt nicht eure Heilung? Es ist überall im Gebäude, bereit für euch. Die ganze Sache ist... Der Geist des einen lebendigen Gottes bewegt sich.

Sag ihnen, sie sollen die Frau herbringen. Kommen sie, Frau ...?... Wenn sie... Wenn sie auch Ihre Arthritis loshaben wollen. Frauenprobleme und Arthritis. In Ordnung. Bewegen sie ihre Füße auf und ab und sagen sie: "Danke, Herr Jesus, für meine Heilung." Nun, gehen sie jubelnd und glücklich vom Podium und sagen sie: "Gelobt sei Gott."

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd

You want to get over your sicknesses, just ask God, and God will give it to you right now. Look here, young lady. You want to get over stomach trouble. If you do, say, "I’ll..." Go home and eat what you want to. You’re healed now. Go on; believe God. Let’s say, "Thanks be to God."

You want to get over heart trouble? Just go say, "Thank You, Lord, for my healing."

Every one of you want to be healed? God is here to make every one of you well. You believe it? Stand to your feet.

Almighty God, send Thy blessings upon this people. Heal them, every one. I cast away the evil spirit of this building, away from these people. In Jesus Christ’s Name, come out, Satan. Raise up your hands now. Give Him praise. Thank Him for your healing. Come here, preacher.

Wollt ihr eure Krankheiten überwinden? Dann bittet einfach Gott, und Gott wird es euch gerade jetzt geben. Schau her, junge Frau. Du willst über deine Magenprobleme hinwegkommen. Wenn dem so ist, dann sag: "Ich werde..." - Geh nach Hause und iss, was du willst. Du bist jetzt geheilt. Na los, glaube Gott. - Lasst uns sagen: "Gott sei Dank."

Willst du deine Herzbeschwerden überwinden? Sag einfach: "Danke, Herr, für meine Heilung."

Möchte jeder von euch geheilt werden? Gott ist hier, um jeden Einzelnen von euch gesund zu machen. Glaubt ihr das? Steht auf.

Allmächtiger Gott, sende Deinen Segen über diese Menschen. Heile sie, jeden Einzelnen. Ich vertreibe den bösen Geist aus diesem Gebäude, weg von diesen Menschen. In Jesu Christi Namen, komm heraus, Satan. Hebt jetzt eure Hände. Lobpreiset ihn. Dankt Ihm für eure Heilung. Komm her, Prediger.

Verantwortlich für diese Übersetzung: MarRöd