CAB 1 THE REVELATION OF JESUS THE CHRIST

Church Age Book
Übersetzung anzeigen von:

GZB 1 - Die Offenbarung Jesu Christi

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh

Audio-notes
Audio-Book-Link (© by Voice Of God Recordings) starts at §3:
https://branham.org/en/messagestream/ENG=CAB%2001%20-%20REVELATION
(Mark link and open in new tab)

Text-Hinweise
Da es unsere Absicht war, bei der Übersetzung so nahe als möglich an der englischen Sprache und Ausdrucksform zu bleiben, haben wir den Versuch unternommen, den Inhalt bestmöglich wiederzugeben. Dadurch war es nicht immer möglich, der deutschen Grammatik gerecht zu werden. Wir glauben und hoffen, dass jeder aufrichtige Leser durch dieses Buch gesegnet wird. - Der Übersetzer (HeiRoh)

Audio-Hinweise
Sprecher: TobWul

Setting forth a detailed study of the Seven Church Ages and the various major doctrines contained in Revelation, Chapters One through Three.

William Marrion Branham

INTRODUCTION

Though this volume will concern itself with various major doctrines (such as the Godhead, Water Baptism, etc.) found in Revelation, chapters One through Three, its main theme is the setting forth of a detailed study of the Seven Church Ages. This is necessary in order to study and understand the rest of the Revelation, for out of the Ages come the Seals, and out of the Seals come the Trumpets, and out of the Trumpets come the Vials. Like the first burst of a Roman candle, the Church Ages come forth with a mighty initial illumination, without which there could be no further light. But once the brilliance of the Seven Church Ages is given by Divine revelation, light upon light follows, until the whole of the Revelation opens wide before our wondering eyes; and we, edified and purified by its Spirit, are made ready for His glorious appearing, even our Lord and Saviour, the One True God, Jesus Christ.

This composition is set forth in the first person as it is a message from my heart to the hearts of the people.

Particular pains have been taken to capitalize all names and titles, nouns and pronouns, etc., that relate to Godhead, and also the words Bible, Scripture, and the Word, as we hold this only proper in speaking of the majesty and Person of God and His Holy Word.

I pray the blessing of God upon each reader; and may illumination by the Spirit of God be each one's special portion.

William Marrion Branham

EINLEITUNG

Obgleich dieser Band sich mit den verschiedenen Hauptlehren befasst, wie der Gottheit, Wassertaufe usw., die in den Kapiteln der Offenbarung eins bis drei gefunden werden, ist doch sein Hauptthema das Hervorheben einer detaillierten Studie der sieben Gemeindezeitalter.

Dieses ist notwendig, um zu forschen und das Übrige der Offenbarung verstehen zu können. Denn aus den Gemeindezeitaltern gehen die Siegel hervor, aus den Siegeln die Posaunen und aus den Posaunen die Zornesschalen.

Wie das erste Hervorbrechen von einem "römischen Leuchter" (eigentlich ein Feuerwerkskörper, der sich nacheinander in verschiedenen Stufen entzündet!) geschieht, so kamen auch die Gemeindezeitalter mit einer gewaltigen Erstanzündung hervor. Ohne dem wäre kein weiteres Licht möglich gewesen.

Wenn uns erst einmal die mächtige Erleuchtung der sieben Gemeindezeitalter durch göttliche Offenbarung geschenkt wird, folgt Licht auf Licht, bis dass die ganze Offenbarung weit vor unseren verwunderten Augen öffnet und wir auferbaut und durch Seinen Geist gereinigt und für Sein herrliches Erscheinen bereit gemacht werden, nämlich für unseren Herrn und Heiland, den einen wahren Gott, Jesus Christus.

Diese Abfassung ist in der ersten Person gesetzt, weil es eine Botschaft von meinem Herzen an die Herzen der Menschen ist.

Besondere Anstrengungen waren notwendig, um all die Namen und Titel groß zu schreiben, die als Haupt- und Fürwörter ihre Verwendung finden, wie zum Beispiel in Bezug auf die Gottheit, biblische Ausdrücke, Schriftstellen und das Wort, weil es nur so am treffendsten dargelegt werden kann, wenn die Rede von der Majestät und der Person Gottes und Seinem heiligen Wort ist.

Ich bitte den Segen Gottes auf jeden Leser herab. Möge die Beleuchtung durch den Geist Gottes für jeden Einzelnen von besonderem Wert sein.

William Marrion Branham

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

CHAPTER 1 - THE REVELATION OF JESUS THE CHRIST

Revelation 1:1-20,

1. The Revelation of Jesus Christ, which God gave unto him, to shew unto His servants things which must shortly come to pass; and He sent and signified it by His angel unto His servant John:

2. Who bare record of the Word of God, and of the testimony of Jesus Christ, and of all things that he saw.

3. Blessed is he that readeth, and they that hear the words of this prophecy, and keep those things which are written therein: for the time is at hand.

4. John to the seven churches which are in Asia: Grace be unto you, and peace, from Him Which Is, and Which Was, and Which Is To Come; and from the seven Spirits Which are before His throne;

5. And from Jesus Christ, Who is the Faithful Witness, and the First Begotten Of The Dead, and the Prince of the Kings of the Earth. Unto Him That loved us, and washed us from our sins in His own blood,

6. And hath made us kings and priests unto God and His Father; to Him be glory and dominion for ever and ever. Amen.

7. Behold, He cometh with clouds; and every eye shall see Him, and they also which pierced Him: and all kindreds of the earth shall wail because of Him. Even so, Amen.

8. I am Alpha and Omega, the Beginning and the Ending, saith the Lord Which Is, and Which Was, and Which Is To Come, the Almighty.

9. I John, who also am your brother, and companion in tribulation, and in the kingdom and patience of Jesus Christ, was in the isle that is called Patmos, for the Word of God, and for the testimony of Jesus Christ.

10. I was in the Spirit on the Lord's day, and heard behind me a great voice, as of a trumpet,

11. Saying, I am Alpha and Omega, the First and the Last: and, What thou seest, write in a book, and send it unto the seven churches which are in Asia; unto Ephesus, and unto Smyrna, and unto Pergamos, and unto Thyatira, and unto Sardis, and unto Philadelphia, and unto Laodicea.

12. And I turned to see the voice that spake with me. And being turned, I saw seven golden candlesticks;

13. And in the midst of the seven candlesticks one like unto the Son of Man, clothed with a garment down to the foot, and girt about the paps with a golden girdle.

14. His head and His hairs were white like wool, as white as snow; and His eyes were as a flame of fire;

15. And His feet like unto fine brass, as if they burned in a furnace; and His voice as the sound of many waters.

16. And He had in His right hand seven stars: and out of His mouth went a sharp two-edged sword: and His countenance was as the sun shineth in his strength.

17. And when I saw Him, I fell at His feet as dead. And He laid His right hand upon me, saying unto me, Fear not; I am the First and the Last:

18. I am He That liveth, and was dead; and, behold, I am alive for evermore, Amen; and have the keys of hell and of death.

19. Write the things which thou hast seen, and the things which are, and the things which shall be hereafter;

20. The mystery of the seven stars which thou sawest in my right hand, and the seven golden candlesticks. The seven stars are the angels of the seven churches: and the seven candlesticks which thou sawest are the seven churches.

KAPITEL 1 - DIE OFFENBARUNG JESU CHRISTI

Offenbarung 1,1-20:

1. Offenbarung Jesu Christi, die ihm Gott hat zuteil werden lassen, um seinen Knechten anzuzeigen, was in Bälde geschehen soll; und er hat es durch die Sendung seines Engels seinem Knechte Johannes durch Zeichen kundgetan,

2. und dieser legt nunmehr Zeugnis ab von dem Worte Gottes und von dem Zeugnis Jesu Christi, von allem, was er gesehen hat.

3. Selig ist der Vorleser und die Hörer der Worte der Weissagung und die das bewahren, was in ihr geschrieben steht; denn die Zeit ist nahe.

4. Ich, Johannes, sende den sieben Gemeinden in der Provinz Asien meinen Gruß: Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt, und von den sieben Geistern, die vor seinem Thron sind,

5. und von Jesus Christus, dem treuen Zeugen, dem Erstgeborenen der Toten und dem Herrscher über die Könige der Erde! Ihm, der uns liebt und uns durch sein Blut von unseren Sünden erlöst hat

6. und uns zu einer Königsherrschaft gemacht hat, zu Priestern für seinen Gott und Vater: - Sein ist die Herrlichkeit und die Macht in alle Ewigkeit! Amen.

7. Seht er kommt mit den Wolken, und sehen werden ihn die Augen aller, auch die, welche ihn durchstochen haben, und wehklagen werden um ihn alle Geschlechter der Erde. Ja, Amen!

8. Ich bin das A und das O, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.

9. Ich, Johannes, euer Bruder und Genosse, der ich mit euch teilhabe an der Drangsal und an der Königsherrschaft und an standhaftem Ausharren in Jesus.

10. Ich war auf die Insel namens Patmos gekommen um des Wortes Gottes und des Zeugnisses Jesu willen. Da geriet ich durch den Geist in Verzückung am Tage des Herrn und hörte hinter mir eine Stimme, gewaltig wie Posaunenschall;

11. die rief mir zu: "Was du zu sehen bekommst, das schreibe in ein Buch und sende es an die sieben Gemeinden: nach Ephesus und nach Smyrna und nach Pergamon und nach Thyatira und nach Sardes und nach Philadelphia und Laodizea."

12. Da wandte ich mich um und wollte nach der Stimme sehen, die mit mir redete; und als ich mich umgewandt hatte, erblickte ich sieben goldene Leuchter

13. und in der Mitte der Leuchter Einen, der wie ein Menschensohn aussah; er war mit einem Talar angetan und um die Brust mit einem goldenen Gürtel gegürtet;

14. sein Haupt aber und seine Barthaare waren so weiß wie schneeweiße Wolle und seine Augen wie eine Feuerflamme;

15. seine Füße glichen dem Golderz, als wären sie im Schmelzofen glühend gemacht, und seine Stimme klang wie das Rauschen vieler Wasser.

16. In seiner rechten Hand hatte er sieben Sterne; aus seinem Munde ging ein scharfes, zweischneidiges Schwert hervor, und sein Angesicht leuchtete, wie wenn die Sonne in ihrer Kraft scheint.

17. Bei seinem Anblick viel ich wie tot zu seinen Füßen nieder; da legte er seine rechte Hand auf mich und sagte: "Fürchte dich nicht! Ich bin's, der Erste und der Letzte

18. und der Lebende; ich war tot, und siehe! Ich lebe in alle Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und des Totenreiches.

19. Schreibe nun auf, was du gesehen hast, und was jetzt ist und was danach noch geschehen wird.

20. Was das Geheimnis der sieben Sterne betrifft, die, die du in meiner rechten Hand gesehen hast, sowie die sieben goldenen Leuchter: Die sieben Sterne sind die Engel der sieben Gemeinden, und die sieben Leuchter sind die sieben Gemeinden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

INTRODUCTION TO CHAPTER ONE

Revelation 1:1-3,

The Revelation of Jesus Christ, which God gave unto him, to shew unto His servants things which must shortly come to pass; and He sent and signified it by His angel unto His servant John;

Who bare record of the Word of God, and of the testimony of Jesus Christ, and of all the things that he saw.

Blessed is he that readeth, and they that hear the Words of this prophecy, and keep those things which are written therein: For the time is at hand.

EINLEITUNG ZU KAPITEL 1

Offenbarung 1,1-3:

Offenbarung Jesu Christi, die ihm Gott hat zuteil werden lassen, um seinen Knechten anzuzeigen, was in Bälde geschehen soll; und er hat es durch die Sendung seines Engels seinem Knechte Johannes durch Zeichen kundgetan,

und dieser legt nunmehr Zeugnis ab von dem Worte Gottes und von dem Zeugnis Jesu Christi, von allem, was er gesehen hat.

Selig ist der Vorleser und die Hörer der Worte der Weissagung und die das bewahren, was in ihr geschrieben steht; denn die Zeit ist nahe.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

The scribe (not author) of this book is St. John the divine. Historians agree that he lived the last part of his life in Ephesus, though at the time of the writing of this book he was on the Isle of Patmos. It is not the life story of John, but it is the Revelation of Jesus Christ in the future church ages. In verse three it is called a prophecy and that is actually what it is.

Der Schreiber (nicht der Autor dieses Buches) ist Johannes, der Darleger.

Geschichtsschreiber stimmen damit überein, dass er den letzten Teil seines Lebens in Ephesus verbrachte, obgleich er während der Zeit des Schreibens dieses Buches auf der Insel Patmos war. Es ist nicht die Lebensgeschichte des Johannes, sondern die Offenbarung Jesu Christi in den zukünftigen Gemeinde-Zeitaltern. Im dritten Vers wird es eine Prophetie genannt (dieses Buch), was es auch tatsächlich ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

This book is usually termed the Revelation of Saint John, but that is incorrect. It is the Revelation of Jesus Christ given to John for Christians of all ages. It is the only book in the entire Bible that is written by Jesus Himself, through personally appearing to a scribe.

Gewöhnlich wird dieses Buch als die Offenbarung des Johannes bezeichnet, aber das ist nicht korrekt. Es ist die Offenbarung Jesu Christi, die dem Johannes für alle Zeitalter an die Christen gegeben wurde. Es ist das einzige Buch in der ganzen Bibel, das von Jesus selbst geschrieben wurde, indem er dem Schreiber persönlich erschien.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

It is the last book of the Bible, yet it tells the beginning and the end of the dispensations of the Gospel.

Es ist das letzte Buch der Bibel und gibt uns den Anfang und das Ende der Zeitabschnitte des Evangeliums.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Now the Greek word for revelation is "apocalypse" which means "unveiling". This unveiling is perfectly described in the example of a sculptor unveiling his work of statuary, exposing it to the onlooker. It is an uncovering, revealing what was previously hidden. Now the uncovering is not only the revelation of the Person of Christ, but it is THE REVELATION OF HIS FUTURE WORKS IN THE ONCOMING SEVEN CHURCH AGES.

Nun, das griechische Wort für Offenbarung ist "Apokalypse", welches Enthüllen bedeutet (Entschleiern). Dieses Enthüllen wird vollkommen in dem Beispiel eines Bildhauers beschrieben, während er das Werk seines Gebildes für den Betrachter enthüllt. Es ist eine Enthüllung, offenbarend, was vorher verborgen war. Nun, die Enthüllung ist nicht nur die Offenbarung der Person Christi, sondern DIE OFFENBARUNG SEINER ZUKÜNFTIGEN WERKE IN DEN DARAUFFOLGENDEN SIEBEN GEMEINDEZEITALTERN.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

The importance of revelation by the Spirit to a true believer can never be over emphasized. Revelation means more to you than perhaps you realize. Now I am not talking about this Book of Revelation and you. I am talking about ALL revelation. It is tremendously important to the church. Do you remember in Matthew 16 where Jesus asked the disciples this question, "Whom do men say that I the Son of Man am? And they said, Some say that Thou art John the Baptist: some, Elias; and others, Jeremias, or one of the prophets. He saith unto them, But whom say ye that I am? And Simon Peter answered and said, Thou art the Christ, the Son of the living God. And Jesus answered and said unto him, Blessed art thou, Simon Bar-jona; for flesh and blood hath not revealed it unto thee, but My Father Which is in heaven. And I say unto thee, that thou art Peter, and upon this rock I will build My church; and the gates of hell shall not prevail against it." The Roman Catholics say that the church is built upon Peter. Now that is really carnal. How could God build the church upon a man so unstable that he denied the Lord Jesus and cursed while doing it? God can't build His church upon any man born in sin. And it wasn't some rock lying there as though God had hallowed the ground at that spot. And it isn't as the Protestants say, that the church is built upon Jesus. It was the REVELATION. Read it the way it is written: "Flesh and blood hath not REVEALED it, BUT MY FATHER HATH REVEALED IT, and UPON THIS ROCK (REVELATION) I WILL BUILD MY CHURCH:" The church is built on Revelation, on the "Thus Saith the Lord".

Die Wichtigkeit von Offenbarung durch den Geist kann für einen wahren Gläubigen niemals überbetont werden. Offenbarung bedeutet mehr, als euch wahrscheinlich bewusst ist. Nun, ich spreche jetzt nicht über das Buch der Offenbarung und euch, ich rede von der ganzen Offenbarung. Sie ist für die Gemeinde von höchster Wichtigkeit. Erinnert euch daran, wo Jesus die Frage an die Jünger in Matthäus 16 stellte: "Wer, sagen die Leute, dass der Menschensohn sei?" (Für wen halten die Leute den Menschensohn). Und sie sagten dann: "Einige sagen, du bist Johannes der Täufer, einige Elia, andere Jeremia oder einer der Propheten." Da fragte er sie: "Ihr aber, für wen haltet ihr mich?" Simon Petrus gab ihm zur Antwort: "Du bist Christus, der Sohn des lebendigen Gottes!" Da gab Jesus zur Antwort: "Selig bist du zu preisen Simon, Sohn des Jona, denn nicht Fleisch und Blut haben es offenbart, sondern mein Vater droben im Himmel. Und nun sage ich dir: Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich meine Gemeinde erbauen, und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen." Die römischen Katholiken sagen, dass die Gemeinde auf Petrus aufgebaut worden ist. Nun das ist Fleischlich. Wie kann Gott die Gemeinde auf einen Menschen aufbauen, der so wankend war, dass er den Herrn Jesus verleugnet hat und dabei fluchte? Gott kann Seine Gemeinde auf keinen Menschen bauen, der in Sünden geboren ist. Auch war es nicht irgendein Stein (Fels), der dort lag, als ob Gott den Erdboden an der Stelle geheiligt hätte. Es sind auch nicht die Protestanten, die da sagen, dass die Gemeinde auf Jesus aufgebaut wurde. Es war die OFFENBARUNG. Lest es so, wie es geschrieben steht: "Fleisch und Blut haben es dir nicht GEOFFENBART, sondern mein Vater hat es GEOFFENBART, und jetzt will ich AUF DIESEN FELSEN (Offenbarung) meine Gemeinde bauen."

Die Gemeinde ist auf Offenbarung gebaut, auf dem "SO SPRICHT DER HERR".

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

How did Abel know what to do in order to offer a proper sacrifice to God? By faith he received the revelation of the blood. Cain didn't get such a revelation (even though he had a commandment) so he couldn't offer the right sacrifice. It was a revelation from God that made the difference and gave Abel eternal life. Now you might take what the pastor says, or what the seminary teaches, and though it might be taught to you with eloquence, until God reveals to you that Jesus is the Christ, and that it is the blood that cleanses you, and that God is your Saviour, you will never have eternal life. It is the Spiritual revelation that does it.

Woher wusste Abel, wie er Gott ein wohlgefälliges Opfer darbringen konnte? Durch Glauben empfing er die Offenbarung über das Blut. Kain bekam solch eine Offenbarung nicht (obwohl er ein Gebot hatte, es zu tun), somit konnte er auch kein rechtes Opfer darbringen. Es war eine Offenbarung Gottes, welche den Unterschied ausmachte und Abel das ewige Leben gab. Nun, ihr mögt annehmen, was der Pastor sagt oder was das Seminar lehrt. Obgleich es euch auch mit solcher Beredsamkeit gelehrt wurde, es sei denn, dass Gott euch offenbart, dass Jesus der Christus ist, und dass es das Blut ist, welches euch reinigt, und dass Gott euer Retter ist, sonst werdet ihr NIE ewiges Leben haben. Es ist die geistliche Offenbarung, die es bewirkt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Now I said that this Book of Revelation is the revelation of Jesus and what He is doing in the churches for those seven ages. It is a revelation because the disciples, themselves, didn't know these recorded truths. It had not been previously revealed to them. You remember that they came to Jesus in the Book of Acts and asked Him, "Are You at this time going to restore the kingdom to Israel?" And He said, "It is not for you to know the times or the seasons." Those men were still thinking of Jesus having an earthly kingdom. But it was a spiritual kingdom that He was going to build. Even He could not tell them about His place in it, for the Father had not revealed it unto Him. But now after His death and resurrection, and at this particular time in His mediatorial ministry, He is able to set forth here in this revelation of Himself to John what His glory and presence in the church would mean and do.

Nun, ich habe ja gesagt, dass dieses Buch der Offenbarung die Offenbarung Jesu Christi ist und was Er mit den sieben Gemeinden tut, während jener sieben Zeitalter. Es ist eine Offenbarung, weil die Jünger selbst diese festgehaltenen Wahrheiten nicht kannten. Sie waren ihnen vordem nicht geoffenbart worden. Erinnert ihr euch daran, als sie zu Jesus kamen, wie es in der Apostelgeschichte heißt und Ihn fragen: "Stellst du in dieser Zeit das Königtum für Israel wieder her?" Er antwortete ihnen: "Euch kommt es nicht zu, Zeit und Stunde zu wissen." Jene dachten immer noch über Jesus, dass Er ein irdisches Königreich hätte, aber es war ein geistliches Königreich, das Er bauen würde. Er konnte ihnen nicht einmal Seinen Stand (Stellung) darin sagen, denn der Vater hatte es Ihm nicht geoffenbart. Aber nach Seinem Tod und der Auferstehung, und während dieser besonderen Zeit Seines Mittlerdienstes ist Er hier in der Lage, die Offenbarung Seiner selbst dem Johannes hervorzugeben, was Seine Gegenwart und Herrlichkeit innerhalb der Gemeinde bedeuten und was Er tun würde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

In this revelation He tells us what the end of the devil is. He tells how He is going to deal with the devil and cast him into the lake of fire. He reveals the end of the wicked ones who follow Satan. And Satan hates that.

In dieser Offenbarung sagt Er uns, wie das Ende des Teufels sein wird, wie Er mit ihm verfährt und den Teufel in den Feuersee wirft. Er offenbart das Ende der Boshaften, die dem Satan folgen, und das hasst Satan.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Have you ever noticed how Satan hates two books of the Bible more than all others? Through liberal theologians and pseudo-scientists he is always attacking the Book of Genesis and the Book of Revelation. In both of these books we find Satan's origin, his awful ways and his destruction. That is why he attacks them. He hates to be exposed, and in those books he is exposed for exactly what he is. Jesus said about Satan, "He has no part in Me and I have no part in him." The devil would like to prove that different; but he cannot, so he does all he can to destroy confidence in the Word. But when the church disbelieves Satan and believes the Spirit's revelation of the Word, the gates of hell cannot prevail against her.

Habt ihr je beobachtet, wie der Satan zwei Bücher in der Bibel mehr als die anderen hasst? Durch freie Theologen und Wissenschaftler unter Decknamen greift er immer das erste Buch Mose und das Buch der Offenbarung an. In diesen beiden Büchern finden wir Satans Ursprung, seine schrecklichen Wege und Vernichtung. Deshalb greift er sie auch an, weil er es hasst, entblößt zu werden, und in diesen Büchern wird er genauestens entblößt, wie er ist. Jesus sagte von Satan: "Er hat keinen Anteil an mir und ich habe keinen Anteil an ihm." Der Teufel möchte dieses gern andersherum beweisen, aber da er das nicht kann, versucht er das Vertrauen in das Wort mit allen Mitteln zu zerstören. Wenn die Gemeinde nicht dem Satan, sondern der Offenbarung des Geistes über das Wort glaubt, dann werden die Pforten der Hölle sie nicht überwältigen können.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Let me just put in a word here from my own ministry, if you don't mind. You all know that this gift in my life is supernatural. It is a gift whereby the Holy Spirit is able to discern diseases, and the thoughts of men's hearts, and other hidden things that only God could know and then reveal to me. I wish you could stand with me and see the faces of people when Satan knows he is going to be exposed. Now, it isn't the people that I am talking about. It is that Satan has got a hold in their lives through sin, indifference, and disease. But you should see their faces. Satan knows he is going to be exposed, and the most peculiar changes come over the peoples' countenances. Satan is afraid. He knows that the Spirit of God is about to let the people know of his works. That is why he hates these meetings so much. When names are called and diseases revealed, Satan hates it. Now what is this? It is not mind reading, it is not telepathy, nor is it witchcraft. It is a REVELATION by the Holy Ghost. That is the only way I can know it. Of course the carnal mind will call it anything but the Holy Ghost.

Lasst es mich aus meinem eigenen Dienst in Worte kleiden, wenn ihr nichts dagegen habt. Ihr wisst ja alle, dass die Gabe in meinem Leben übernatürlich ist. Es ist eine Gabe, wodurch der Heilige Geist imstande ist, Krankheiten und die Gedanken der Menschen zu unterscheiden und manche verborgenen Dinge, die nur Gott wissen kann und mir offenbart. Ich wünschte, ihr könntet mit mir dort einmal stehen und die Gesichter der Leute sehen, wenn Satan weiß, dass er entlarvt wird. Nun, es sind nicht die Leute, wovon ich rede, es ist Satan, der einen Halt in ihrem Leben hat, durch Sünde, Gleichgültigkeit und Krankheit. Aber ihr solltet einmal ihre Gesichter sehen, wenn Satan weiß, dass er entblößt wird, wechseln die eigenartigsten Züge in den Angesichtern der Menschen. Der Satan fürchtet sich, er weiß, dass der Geist Gottes im Begriff ist, den Menschen seine Taten wissen lassen. Deshalb hasst er diese Versammlungen so sehr, wenn Namen genannt und Krankheiten geoffenbart werden. Dieses hasst Satan. Nun, was ist es? Es ist nicht Gedanken lesen, nicht Telepathie, noch Zauberei. Es ist eine OFFENBARUNG des Heiligen Geistes. Das ist der einzige Weg, wodurch ich es wissen kann. Natürlich, der fleischliche Verstand wird es als alles andere bezeichnen, nur nicht als Heiligen Geist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Let me show you another reason why Satan hates this Book of the Revelation of Jesus Christ in the church. He knows that Jesus Christ is the same yesterday, and today, and forever, and He changes not. He knows that a whole lot more than do ninety percent of the theologians. He knows that since God is immutable in His nature, then He is just as immutable in His ways. Thus Satan knows assuredly that the original church at Pentecost with the power of God (Mark 16 in action) is the True Church that Jesus claims as His own. All else is false. It has to be.

Lasst mich euch noch einen anderen Grund zeigen, warum Satan dieses Buch der Offenbarung in der Gemeinde so hasst. Er weiß, dass Jesus Christus derselbe gestern, heute und in Ewigkeit ist, und Er ändert sich nicht. Er weiß eine ganze Menge mehr als neunzig Prozent der Theologen. Er weiß, weil Gott in Seiner Eigenart unwandelbar ist, deshalb ist Er es auch in all Seinen Wegen. Somit weiß Satan mit Sicherheit, dass die ursprüngliche Gemeinde zu Pfingsten mit der Kraft Gottes (Markus 16 in Tätigkeit) die wahre Gemeinde ist, welche Jesus als Seine eigene beansprucht. Alles andere ist falsch. Es muss so sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Now remember this. Christ in the True Church is a continuation of the Book of Acts. But the Book of Revelation shows how that the antichrist spirit would come into the church and defile it, making it lukewarm, formal and powerless. It exposes Satan, revealing his works (attempted destruction of God's people and the discrediting of God's word) right down to the time he is cast into the lake of fire. He fights that. He cannot stand it. He knows that if the people get the TRUE REVELATION of the TRUE CHURCH and what she is, what she stands for and that SHE CAN DO THE GREATER WORKS, she will be an invincible army. If they get a true revelation of the two spirits within the framework of the Christian church, and by God's Spirit discern and withstand the antichrist spirit, Satan will be powerless before her. He will be as definitely thwarted today as when Christ withstood his every effort to gain power over Him in the desert. Yes, Satan hates revelation. But we love it. With true revelation in our lives, the gates of hell cannot prevail against us, but we will prevail over them.

Nun bedenket dieses, Christus in der wahren Gemeinde ist eine Fortsetzung der Apostelgeschichte. Aber das Buch der Offenbarung zeigt an, wie der antichristliche Geist in die Gemeinde hineinkommt, sie beflecken, lauwarm, formell und kraftlos machen würde. Es entblößt den Satan, und seine Werke werden offenbar gemacht (wie er versucht, das Volk Gottes zu zerstören und Gottes Wort als unglaubwürdig hinzustellen) bis hin zu der Zeit, wo er in den Feuersee geworfen wird. Dagegen kämpft er an. Das kann er nicht ausstehen. Er weiß, wenn Menschen die WAHRE OFFENBARUNG über die WAHRE GEMEINDE bekommen, was sie ist, wofür sie einstehen und dass SIE GRÖSSERE WERKE TUN KANN, sie zu einer unüberwindbaren Armee wird.

Wenn sie eine wahre Offenbarung der zwei Geister innerhalb des Rahmens der christlichen Gemeinde bekommt und durch Gottes Geist den antichristlichen Geist unterscheiden und ihm widerstehen kann, dann wird der Satan vor ihr kraftlos sein. Seine Anschläge werden heute genauso bestimmt durchkreuzt werden, wie auch Christus ihm damals widerstanden hat, als er versuchte, über ihn die Gewalt in der Wüste zu bekommen. Ja, der Satan hasst Offenbarung. Wir aber lieben sie. Mit wahrer Offenbarung in unserem Leben können die Pforten der Hölle uns nicht überwältigen, sondern wir werden sie überwältigen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

You will recall that I mentioned at the beginning of this message that this Book we are studying is the actual revelation of Jesus, Himself, in the church and His work in the future ages. Then I mentioned that it takes the Holy Spirit to give us revelation or we will fail to get it. Bringing these two thoughts together you will see that it won't take just ordinary study and thinking to make this Book real. It is going to take the operation of the Holy Ghost. That means this Book can't be revealed to anyone but a special class of people. It will take one with prophetic insight. It will require the ability to hear from God. It will require supernatural instruction, not just a student comparing verse with verse, though that is good. But a mystery requires the teaching of the Spirit or it never becomes clear. How we need to hear from God and lay ourselves open and become yielded to the Spirit to hear and know.

Ihr erinnert euch sicher daran, dass ich am Anfang dieser Botschaft erwähnt habe, dass dieses Buch, welches wir durchforschen, die eigentliche Offenbarung über Jesus selbst in der Gemeinde ist. Ebenso Sein Wirken in den zukünftigen Zeitaltern. Ich erwähnte dann auch, dass es des heiligen Geistes bedarf, um uns Offenbarung geben zu können. Andernfalls können wir sie nicht empfangen. Indem wir diese beiden Gedanken zusammen bringen, werdet ihr sehen, dass es nicht einfach eines gewöhnlichen Forschens und Denkens bedarf, um dieses Buch Wirklichkeit werden zu lassen. Es erfordert das Wirken des Heiligen Geistes. Dies bedeutet soviel, dass dieses Buch niemand anderem geoffenbart werden kann, außer einer besonderen Klasse von Menschen. Es erfordert jemanden mit prophetischen Einblick (Einsicht) und der Fähigkeit, Gott hören zu können. Es bedarf einer übernatürlichen Anleitung, nicht nur jemanden, der Vers mit Vers vergleicht, obwohl dies gut ist. Doch ein Geheimnis erfordert das Lehren vom Heiligen Geist, sonst wird es niemals klar. Wie nötig haben wir es doch, wenn wir Gott hören wollen, uns zu öffnen und dem Geist hinzugeben, um hören und verstehen zu können.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

As I have already said, this Book (Revelation) is the consummation of the Scriptures. It is even placed exactly right in the canon of Scripture; at the end. Now you can know why it says that anyone who reads or even hears it is blessed. It is the revelation of God that will give you authority over the devil. And you can see why they who would add or take from it would be cursed. It would have to be so, for who can add or take away from the perfect revelation of God and overcome the enemy? It is that simple. There is nothing of such prevailing power as the revelation of the Word. See, in verse three a blessing is pronounced on those who give special attention to this Book. I think this refers to the Old Testament custom of the priests reading the Word to the congregation in the morning. You see, many could not read so the priest had to read to them. As long as it was the Word, the blessing was there. It didn't matter if it was read or heard.

Wie ich bereits gesagt habe, dieses Buch (der Offenbarung) ist der Abschluss der Schriften. Es wurde sogar genau in den Kanon der Schrift eingefügt, nämlich am Ende. Nun, ihr könnt ja erfahren, was es bedeutet, dass jeder, der da liest und die da hören, gesegnet sind. Es ist die Offenbarung Gottes, die euch die Autorität über den Teufel gibt. Nun könnt ihr sehen, weshalb die verflucht sind, die dem etwas hinzufügen und etwas davon tun. So muss es sein, denn wenn jemand von der vollkommenen Offenbarung Gottes etwas wegnimmt und hinzufügt, wie kann er dann den Feind überwinden? So einfach ist das. Es gibt nichts, was solch eine Überwindungskraft besitzt, als die Offenbarung des Wortes. Schaut, im dritten Vers wird ein Segen für diejenigen angekündigt, welche diesem Buche eine besondere Aufmerksamkeit widmen. Ich denke, dass dies sich auch auf die alttestamentliche Sitte bezieht, als die Priester das Wort Gottes der Gemeinde morgens vorlasen. Denn seht ihr, viele konnten nicht lesen, somit musste der Priester es für sie tun. Solange es das Wort war, ruhte auch der Segen darauf. Es machte nichts, ob es gelesen oder gehört wurde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

"The time is at hand." The time was not at hand previously. In the wisdom and economy of God this mighty revelation (though fully known to God) could not come forth hitherto. Thus we immediately learn a principle--the revelation of God for each age can come in that age only, and at a specific time. Look at the history of Israel. The revelation of God to Moses came only at a specific time of history, and even more specifically it came as the people cried unto God. Jesus, Himself, came at the fulness of time, He being the complete Revelation of the Godhead. And in this age (Laodicean) the revelation of God will come in its due time. It will not falter, neither will it be premature. Think on this and heed it well, for we are in the end-time today.

"Die Zeit ist nahe." Vorher war sie nicht nahe. In Gottes Haushalt und Seiner Weisheit konnte diese gewaltige Offenbarung (obwohl Gott völlig bekannt) hier nicht eher hervorkommen. Hieraus lernen wir sogleich ein Prinzip. die Offenbarung Gottes für jedes Zeitalter konnte nur in jenem Zeitalter und zur speziellen Zeit hervorkommen. Schaut auf die Geschichte Israels. Zu Mose kam die Offenbarung Gottes nur zu einer besonderen Zeit in der Geschichte und ganz besonders dadurch, wenn die Menschen zu Gott schrien. Jesus kam in der Fülle der Zeit. Er, der die ganze Offenbarung der Gottheit war. In diesem Zeitalter (Laodizea) wird die Offenbarung Gottes zur rechten Zeit hervorkommen. Sie wird sich nicht hinziehen, noch verfrühen. Denkt tiefer darüber nach und habt ganz genau acht darauf, denn wir sind heute in der Endzeit.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

THE SALUTATION

Revelation 1:4-6,

John to the seven churches which are in Asia; Grace be unto you, and peace, from Him which is, and which was, and which is to come; and from the seven Spirits which are before His throne;

and from Jesus Christ, who is the faithful witness, and the first begotten of the dead, and the prince of the kings of the earth. Unto Him that loved us, and washed us from our sins in His own blood,

and hath made us kings and priests unto God and His father; to Him be glory and dominion for ever and ever. Amen.

DER GRUSS

Offenbarung 1,4-6:

Ich, Johannes, sende den sieben Gemeinden in der Provinz Asien meinen Gruß: Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt, und von den sieben Geistern, die vor seinem Thron sind,

und von Jesus Christus, dem treuen Zeugen, dem Erstgeborenen der Toten und dem Herrscher über die Könige der Erde! Ihm, der uns liebt und uns durch sein Blut von unseren Sünden erlöst hat

und uns zu einer Königsherrschaft gemacht hat, zu Priestern für seinen Gott und Vater: Sein ist die Herrlichkeit und die Macht in alle Ewigkeit! Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

The word, Asia, is actually Asia Minor. It is a small parcel of land about the size of Indiana. The seven churches there were especially picked from all other churches for their characteristics, which same characteristics would be found in the successive ages centuries later.

Das Wort Asien ist eigentlich Kleinasien. Es ist ein kleiner Flecken von Land und hat die ungefähre Größe von Indiana. Die sieben Gemeindezeitalter wurden besonders von den anderen Gemeinden herausgegriffen, wegen ihrer Charaktereigenschaften, welche wiederum Jahrhunderte später in den darauffolgenden Zeitaltern mit gleichen Charaktereigenschaften gefunden werden sollten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

The seven Spirits before the throne is the Spirit that was in each of the seven messengers, giving them their ministries for the age in which each lived.

Die sieben Geister vor dem Thron ist der Geist, der in jedem der sieben Botschafter war und ihnen ihren Dienst gab, für das Zeitalter, worin jeder einzelne lebte.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Now all these expressions, 'Him which is', and 'Him which was', and 'is to come', and 'faithful witness', and 'first-born from among the dead', and 'prince of the kings of the earth', and 'the Alpha and Omega', and 'the Almighty', are titles and descriptions of the ONE AND THE SAME PERSON, who is the Lord Jesus Christ, who washed us from our sins in His own blood.

Nun, die Ausdrücke, der da ist, der da war, der da kommt, der treue Zeuge, der Erstgeborene von den Toten, und der Herrscher über die Könige der Erde, das ALPHA und OMEGA, der ALLMÄCHTIGE, sind Titel und Beschreibungen der EIN UND DERSELBEN PERSON, welche der Herr Jesus Christus ist, der uns in Seinem Blut gewaschen hat.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

The Spirit of God in John expresses thusly in order to set forth the Supreme Deity of Jesus Christ and to reveal the Godhead as ONE God. Today there is a gross error. It is that there are three Gods instead of one. This revelation as given to John by Jesus, Himself, corrects that error. It is not that there are three Gods, but one God with three offices. There is ONE God with three titles, Father, Son, and Holy Ghost. This mighty revelation is what the early church had, and it must be restored in this last day along with the correct formula of water baptism.

Der Geist Gottes in Johannes drückt dies so aus, um die höchste Gottheit Jesu Christi hervorzuheben, und die Gottheit als einen Gott zu offenbaren. Heute gibt es einen großen Irrtum. Es sind drei Götter anstelle von einem da. Diese Offenbarung wurde dem Johannes durch Jesus gegeben. Er selbst korrigiert diesen Irrtum. Es ist nicht deshalb, weil es drei Götter sind, sondern ein Gott in drei Ämtern. Dort ist ein Gott mit drei Titeln, Vater, Sohn und Heiliger Geist. Diese gewaltige Offenbarung hatte auch die frühe Gemeinde und muss wiedererstattet werden in den letzten Tagen, mit der richtigen Formulierung der Wassertaufe.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Now modern theologians won't agree with me for here is what was written in a great Christian magazine. "That teaching (on the Trinity) is at the very heart and core of the Old Testament. It is every whit as much at the heart and core of the New Testament. The New Testament is just as much opposed as the Old Testament is to the thought that there are more Gods than one. Yet the New Testament with equal clearness teaches that the Father is God, and the Son is God, and the Holy Spirit is God, and that these three are NOT three aspects of the same Person, but three persons standing in a truly personal relationship to one another. There we have the great doctrine of the Three Persons but one God."

Nun, moderne Theologen stimmen mit mir da nicht überein, denn hier ist, was in einer großen christlichen Zeitschrift geschrieben wurde: "Die Lehre (über die Dreieinigkeit) ist das wahre Herz und der Kern des Alten Testamentes. Sie ist es auch im Kern und Herzen im Neuen Testament in jedem Punkt. Das Neue Testament steht genauso im Widerspruch, wie auch das Alte Testament, bis hin zu dem Gedanken, dass es mehr Götter als einen gibt. Dennoch lehrt das Neue Testament mit gleicher Klarheit, dass der Vater Gott ist und der Sohn Gott ist und der Heilige Geist Gott ist, und dass diese nicht drei Ansichten derselben Person sind, sondern drei Personen in wahrer persönlicher Beziehung zueinander stehen. Da haben wir die große Lehre, von drei Personen, aber einen Gott."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

They also state, "God, according to the Bible, is not just one person, but He is three persons in one God. That is the great mystery of the Trinity".

Sie zitieren auch, "gemäß der Bibel ist Gott nicht nur eine Person, sondern Er ist drei Personen in einem Gott. Das ist das große Geheimnis der Dreieinigkeit".

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

It sure is. How can three persons be in one God? Not only is there no Bible for it, but it shows even a lack of intelligent reasoning. Three distinct persons, though identical substance, make three gods, or language has lost its meaning entirely.

Das ist es gewiss. Wie können drei Personen in einem Gott sein? Nicht nur gibt es keine Bibel dafür, es zeigt sogar einen Mangel an Verstandesintelligenz. Drei bestimmte Personen, obgleicher Beschaffenheit, werden zu drei Göttern, - dann hätte unsere Sprache ihre Bedeutung völlig verloren.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Just listen to these words again, "I am Alpha and Omega, the Beginning and the Ending, saith the Lord, Which Is, and Which Was, and Which Is to Come, the Almighty". This is Deity. This is not simply a prophet, a man. This is God. And it is not a revelation of three Gods, but of ONE God, the Almighty.

Hört euch einfach noch einmal diese Worte an: "'Ich bin das ALPHA und das OMEGA, der Anfang und das Ende', spricht Gott, der da ist, und der da war, und der da kommt, der Allmächtige." Dies ist die Gottheit. Dies ist nicht einfach nur ein Prophet, ein Mensch. Dies ist Gott und nicht eine Offenbarung von drei Göttern, sondern EINES Gottes, des Allmächtigen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

They didn't believe in three Gods in the beginning of the church. You can't find that sort of belief amongst the apostles. It was after the apostolic age that this theory came in and really became an issue and a cardinal doctrine at the Nicene Council. The doctrine of Godhead caused a two way split at Nicaea. And from that split there came two extremes. One actually went into polytheism, believing in three Gods, and the others went into unitarianism. Of course that was a little while in coming about, but it did, and we have it right today. But the Revelation through John by the Spirit to the churches was, "I am the Lord Jesus Christ, and I am ALL of it. There isn't any other God". And He put His seal on this Revelation.

Am Anfang der Gemeinde glaubten sie nicht an drei Götter. Diese Art von Glauben könnt ihr nicht unter den Aposteln finden. Es war nach dem apostolischen Zeitalter, wo diese Theorie hereinkam und zu einem Erlass und zur Grundlehre beim Konzil zu Nizäa wurde. Die Lehre der Gottheit verursachte eine Spaltung in zwei Richtungen zu Nizäa. Und aus dieser Spaltung gingen zwei Extreme hervor. Eine ging in den Polytheismus (mehrere Götter) hinein an drei Götter glaubend, die anderen gingen zum Unitarismus (Einheitslehre) hin. Es dauerte natürlich ein wenig, bis sie damit zurecht kamen, aber es klappte, und heute haben wir es hier vor uns. Doch die Offenbarung durch Johannes vom Geist an die Gemeinden war: "Ich bin der Herr Jesus Christus, ich bin der alles!" Es gibt keinen anderen Gott. Er hat Sein Siegel auf diese Offenbarung gedrückt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Consider this: Who was the Father of Jesus? Matthew 1:18 says, "She was found with child of the Holy Ghost". But Jesus, Himself, claimed that God was His Father. God the Father and God the Holy Ghost, as we often express these terms, make the Father and the Spirit ONE. Indeed they are, or else Jesus had two Fathers. But notice that Jesus said that He and His Father were One--not two. That makes ONE God.

Zieht dies nun in Betracht, wer war der Vater Jesu? Matthäus 1,18 sagt: "Sie war schwanger (guter Hoffnung) vom Heiligen Geist." Aber Jesus selbst, stellte den Anspruch, dass Gott Sein Vater wäre. Gott der Vater und Gott der Heilige Geist, wie wir es oft in Redewendungen ausdrücken, machen den Vater und den Geist zu EINS. In der Tat sind sie es auch, oder Jesus hätte sonst zwei Väter. Aber habt ihr aufgepasst, dass Jesus gesagt hat, dass Er und der Vater eins sind, nicht zwei. Daraus wird EIN GOTT.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Since this is historically and Scripturally true, people wonder where the three came from. It became a foundational doctrine at the Nicene Council in 325 A.D. This trinity (an absolutely unscriptural word) was based upon the many gods of Rome. The Romans had many gods to whom they prayed. They also prayed to ancestors as mediators. It was just a step to give new names to old gods, so we have saints to make it more Biblical. Thus, instead of Jupiter, Venice, Mars, etc., we have Paul, Peter, Fatima, Christopher, etc., etc. They could not make their pagan religion work out with just one God, so they split Him up into three, and they made intercessors of the saints as they had made intercessors of their ancestors.

Während dies historisch und schriftgemäß die Wahrheit ist, fragen die Leute sich, wo wohl diese drei herkommen? Dies wurde zur grundlegenden Lehre beim Konzil zu Nicäa 325 n.Chr. festgelegt. Diese Dreieinigkeit (ein absolut unbiblisches Wort), wurde auf die vielen Götter Roms gegründet, da die Römer viele Götter hatten, zu denen sie beteten. Sie beteten auch zu ihren Ahnen (Verstorbenen) als Mittler. Es war jedoch nur ein Schritt, den alten Göttern neue Namen zu geben. Deshalb haben wir die Heiligen, um es biblischer machen zu können. So dass wir anstelle von Jupiter, Venus, Mars usw. Paulus, Petrus, Fatima, Christopherus usw. usw. haben. Sie konnten ihre heidnische Religion mit nur einem Gott nicht recht in Gang bringen, darum haben sie Ihn in drei Stücke gespalten und machten Fürsprecher aus den Heiligen, wie sie es auch mit ihren Ahnen getan hatten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Ever since then people have failed to realize that there is just one God with three offices or manifestations. They know there is one God according to Scripture, but they try to make it the fantastic theory that God is like a bunch of grapes; three persons with the same Divinity shared equally by all. But it plainly says here in Revelation that Jesus is "That Which Is", "That Which Was", and "That Which Is to Come". He is the "Alpha and Omega", which means that He is the "A to Z" or THE ALL OF IT. He is everything--the Almighty. He is the Rose of Sharon, the Lily of the Valley, the Bright and Morning Star, the Righteous Branch, the Father, the Son, and the Holy Ghost. He is God, Almighty God. ONE GOD.

Seitdem haben die Menschen versagt wahrzunehmen, dass es nur einen Gott gibt in drei verschiedenen Ämtern oder Offenbarungen. Sie wissen, dass ein Gott gemäß der Schrift da ist, versuchen Ihn aber als eine traumhafte Theorie hinzustellen, als ob Gott einer Traube von Weintrauben gleicht; drei Personen mit gleicher Gottheit, woran alle den gleichen Anteil haben. Aber hier heißt es doch ganz klar in der Offenbarung, dass Jesus der ist, der da ist, der da war und der da kommt. Er ist das Alpha und das Omega, was bedeutet, dass Er das A bis Z ist oder dies alles. Er ist alles - der Allmächtige. Er ist die Rose Sarons, die Lilie im Tale, der helle Morgenstern, das gerechte Reis (Zweig), der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Er ist Gott, der allmächtige Gott. EIN GOTT!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

I Timothy 3:16 says, "And without controversy great is the mystery of godliness: God was manifest in the flesh, justified in the Spirit, seen of angels, preached unto the Gentiles, believed on in the world, received up into Glory". This is what the Bible says. It doesn't say a thing about a first or second or third person here. It says God was manifest in flesh. One God. That ONE GOD was manifested in flesh. That ought to settle it. God came in a human form. That didn't make Him ANOTHER GOD. HE WAS GOD, THE SAME GOD. It was a revelation then, and it is a revelation now. One God.

In 1.Timotheus 3,16 heißt es: "Und etwas unbestreitbar Großes ist das Geheimnis der Gottseligkeit, Er, der geoffenbart ist im Fleisch, als gerecht erwiesen im Geist, erschienen den Sendboten, gepredigt unter den Heidenvölkern, gläubig angenommen in der Welt, emporgehoben in die Herrlichkeit." Das sagt die Bibel. Sie sagt nichts über eine erste, zweite oder dritte Person aus. Es heißt, Gott ward geoffenbart im Fleisch. EIN GOTT, der geoffenbart ward im Fleisch. Das sollte genügen. Gott kam in menschlicher Form. Das machte aus Ihm jedoch keinen ANDEREN GOTT. ER WAR GOTT, DERSELBE GOTT. War es damals eine Offenbarung, dann ist es auch jetzt eine Offenbarung. Ein GOTT.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Let's go back in the Bible and see what He was in the beginning according to the revelation He gave of Himself. The great Jehovah appeared to Israel in a pillar of fire. As the Angel of the Covenant He lived in that pillar of fire and led Israel daily. At the temple He announced His coming with a great cloud. Then one day He was manifested in a virgin born body that was prepared for Him. The God that tabernacled above the tents of Israel now took on Himself a tent of flesh and tabernacled as a man amongst men. But He was the SAME GOD.

Lasst uns zur Bibel zurückgehen, was Er am Anfang war, gemäß der Offenbarung, die Er selbst gegeben hat. Der große Jehova erschien Israel in einer Feuersäule. Als Engel des Bundes lebte Er in der Feuersäule und führte Israel täglich. Bei dem Tempel kündigte Er Sein Kommen in einer großen Wolke an. Eines Tages wurde Er dann kund in einem jungfräulichen Leibe, der für Ihn bereitet worden war. Der Gott, der über den Zelten Israels wohnte, nahm selbst ein Zelt von Fleisch an und wohnte als Mensch unter Menschen. Aber Er war DERSELBE GOTT.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

The Bible teaches that GOD WAS IN CHRIST. The BODY was Jesus. In Him dwelt all the fulness of the Godhead, BODILY. Nothing can be plainer than that. Mystery, yes. But actual truth--it can't be plainer. So if He wasn't three people then, He can't be three now. ONE GOD: And this same God was made flesh.

Die Bibel lehrt, dass GOTT IN CHRISTUS WAR. Der LEIB war Jesus, in Ihm wohnte die Fülle der Gottheit, LEIBHAFTIG. Nichts kann klarer sein als das. Ein Geheimnis? Ja. Aber die tatsächliche Wahrheit, klarer kann sie nicht sein. Wenn Er damals nicht drei Personen war, kann Er es auch jetzt nicht sein. EIN GOTT. Und dieser selbe Gott wurde Fleisch.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Jesus said, "I came from God and I go (back) to God". John 16:27-28. That is exactly what happened. He disappeared from earth by way of His death, burial, resurrection, and ascension. Then Paul met Him on the road to Damascus and He spoke to Paul and said, "Saul, Saul, why persecutest thou Me?" Paul said, "Who art Thou, Lord?" He said, "I am Jesus." He was a pillar of fire, a blinding light. He had turned back, exactly as He said He would. Back to the same form that He was before He took on a tabernacle of flesh. That is exactly how John saw it. John 1:18 "No man hath seen God at any time; the only begotten Son, Which is in the bosom of the Father, He hath declared Him". Notice where John says that Jesus IS. He is IN the bosom of the Father.

Jesus sagte: "Ich komme von Gott und gehe (zurück) zu Gott." Johannes 16,27-28. Das ist genau geschehen. Er verschwand von der Erde über den Weg Seines Todes, Begräbnis, Auferstehung und Himmelfahrt. Dann begegnete Paulus Ihm auf dem Weg zu Damaskus, und Er sprach zu Paulus und sagte: "Saul, warum verfolgst du mich?" Paulus sagte: "Wer bist du, Herr?" Er sagte: "Ich bin Jesus." Er war eine Feuersäule, ein blendendes Licht. Er war so zurückgekehrt, wie Er es vorausgesagt hatte, dass Er es würde. Zur selben Form, in der Er vorher war, ehe Er die Hütte von Fleisch angenommen hatte. So hat es auch Johannes gesehen. Johannes 1,18: "Niemand hat Gott je gesehen, der eingeborene Sohn, der an des Vaters Brust liegt, der hat Kunde von ihm gebracht." Gebt acht, was sagt Johannes, wo Jesus ist? Er ist an der Brust des Vaters (oder in).

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Luke 2:11 says, "For unto you is born this day in the city of David a Saviour, Which is Christ the Lord". He was born the Christ, and eight days later when He was circumcised He was named Jesus, even as the angel had told them. I was born a Branham. When I was born they gave me the name of William. He was CHRIST but He was given a name down here among men. That outward tabernacle men could see was called Jesus. He was the Lord of Glory, the Almighty manifested in flesh. He is God the Father, Son, and Holy Ghost. He is all that.

In Lukas 2,11 heißt es, "Denn euch ist heute der Heiland geboren, in der Stadt Davids, welcher ist Christus der Herr." Er war der geborene Christus und wurde acht Tage später beschnitten und Jesus genannt, so wie der Engel es ihnen gesagt hatte. Ich wurde als ein Branham geboren. Als ich geboren wurde, gaben sie mir den Namen William. Er war Christus, aber es wurde Ihm hier unten ein Name unter den Menschen gegeben. Die äußere Hütte, welche die Menschen sehen konnten, wurde Jesus genannt. Er war der Herr der Herrlichkeit, der allmächtige Gott kundgetan im Fleische. Er ist Gott der Vater, Sohn und Heiliger Geist. Das ist Er.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Father, Son, and Holy Ghost are just titles. They are not names. That is why we baptize in the Name of the Lord Jesus Christ, for that is a name, not a title. It is the name of those titles, just like you take a new born baby who is a son and name him. Baby is what it is, son is the title, then you name him, John Henry Brown. You just don't baptize in 'Jesus Name'. There are thousands of Jesuses in the world and have been even before Jesus, our Saviour. But there is only one of them born the Christ, "Lord Jesus Christ".

Vater, Sohn und Heiliger Geist sind nur Titel. Es sind keine Namen. Deswegen taufen wir in den Namen des Herrn Jesus Christus, weil es ein Name ist, nicht ein Titel. Es ist der Name jener Titel, gleich, wenn man ein neugeborenes Baby nimmt, und es ein Sohn ist, ihm einen Namen gibt. Das Baby ist, was es ist, Sohn aber ist der Titel, dann nennt Ihn John Henry Braun. Man tauft nicht nur in den Namen Jesu. Es gibt tausend Jesusse in der Welt und gab es auch vor Jesus unserem Retter. Jedoch nur einer von ihnen war der geborene Christus: "Herr Jesus Christus".

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

People talk about Jesus being the Eternal Son of God. Now isn't that a contradiction? Whoever heard of a 'Son' being eternal? Sons have beginnings, but that which is eternal never had a beginning. He is the Eternal God (Jehovah) manifested in the flesh.

Menschen reden von Jesus als vom ewigen Sohn Gottes. Ist das nicht ein Widerspruch? Wer hat je gehört, dass ein Sohn ewig sei? Söhne haben einen Anfang, doch der da ewig ist, hat keinen Anfang. Er ist der ewige Gott (Jehova) geoffenbart im Fleisch!

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

In St. John's Gospel it says, "In the beginning was the Word and the Word was with God, and the Word was God. And the Word was made flesh and dwelt among us." He was the True and Faithful Witness to the Father's eternal Word. He was a Prophet and could say what the Father bade Him say. He said, "My Father is in Me". That is what Jesus the tabernacle said, "My Father is in Me".

Im Johannesevangelium heißt es: "Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns." Er war der treue, wahrhaftige Zeuge dem ewigen Wort des Vaters gegenüber. Er war ein Prophet und konnte das sagen, was der Vater Ihm gebot. Er sagte, "Mein Vater ist in mir". Das sagte die Hütte Jesu. "Mein Vater ist in mir."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

God has many titles: 'Our Righteousness', and 'Our Peace', and 'Ever Present', and 'Father', and 'Son', and 'Holy Ghost'; but He has only one human name and that name is Jesus.

Gott hat viele Titel: "Unsere Gerechtigkeit und unser Friede, allgegenwärtig, Vater, Sohn und Heiliger Geist"; aber Er hat nur einen menschlichen Namen, und dieser Name ist Jesus.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Don't be confused because he has three offices or that He has a threefold manifestation. On earth He was a Prophet; in heaven He is the Priest; and coming back to earth, He is King of Kings. "He That Was"--That is Jesus, the Prophet. "He That Is"--That is He, the High Priest, making intercession--One Who can be touched with the feelings of our infirmities. "Which Is to Come"--That is the coming King. On earth He was the Word--the Prophet. Moses said of Him, "The Lord your God will raise up a Prophet like unto me, and it will come to pass if they don't hear the words of that Prophet they will be cut off from amongst the people".

Seid dadurch nicht verwirrt, weil Er drei Ämter hat oder eine dreifache Offenbarung. Auf Erden war Er Prophet, im Himmel ist Er Priester, und wenn Er zur Erde zurückkommt, ist Er der König der Könige. Der da war - das ist Jesus, der Prophet. Der da ist, das ist Er als Hohepriester, der Fürsprache tut - jemand, der Mitgefühl mit unseren Schwachheiten hat. Der da kommt - ist der kommende König. Auf Erden war Er das Wort - der Prophet. Mose sagte von Ihm: "Einen Prophet wie mich wird der Herr dein Gott dir erwecken - und es wird geschehen, wer nicht auf die Worte des Propheten hört, wird abgeschnitten von dem Volke."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Notice these facts about Jesus. On earth He was Prophet, Lamb, and Son. This did not make Him three. These were but manifestations or offices of the One Person, Jesus.

Nehmt die Tatsache über Jesus zur Kenntnis. Auf Erden war Er Prophet, Lamm und Sohn. Das macht aus Ihm keine drei. Das war nichts Anderes, als drei Ämter der einen Person Jesu geoffenbart.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Now there is a very favorite portion of Scripture that the trinitarians think prove their point of more than one actual Person in the Godhead. It is Revelation 5:6-8, “And I beheld, and, lo, in the midst of the throne and of the four beasts, and in the midst of the elders, stood a Lamb as It had been slain, having seven horns and seven eyes, which are the seven Spirits of God sent forth into all the earth. And He came and took the book out of the right hand of Him That sat upon the throne. And when He had taken the book, the four beasts and four and twenty elders fell down before the Lamb, having every one of them harps, and golden vials full of odors, which are the prayers of saints.” Indeed these verses, if isolated, would seem to prove their point. You notice, I said, these ISOLATED verses. However, read Revelation 4:2-3 and 9-11, “And immediately I was in the Spirit: and, behold, a throne was set in heaven, and ONE sat on the throne. And He That sat was to look upon like a jasper and a sardine stone: and there was a rainbow round about the throne, in sight like unto an emerald.” “And when those beasts give glory and honour and thanks to Him That sat on the throne, Who liveth for ever and ever, the four and twenty elders fall down before Him That sat on the throne, and worship Him That liveth for ever and ever, and cast their crowns before the throne, saying, Thou art worthy, O Lord, to receive glory and honour and power: for Thou hast created all things, and for Thy pleasure they are and were created.” Carefully note in verse 2 it says, “ONE” (not two or three, but ONE) sat on the throne. In verse 3 it says, “HE” (NOT they) was to look upon as a jasper stone. In verse 9 it says that the beasts gave honour to “HIM” (not them). In verse 10 it says that the elders fell down before “HIM” (not them). In verse 11 it says that they cried, “Thou art worthy, O LORD” (not Lords). Also in verse 11 it says this ONE on the throne was the “Creator,” Which is Jesus (John 1:3), Which is Jehovah-Spirit-God of the Old Testament (Genesis 1:1).

Nun, es gibt eine direkte Lieblingsstelle in der Schrift, wo Dreieinigkeitsleute (Trinitarier) glauben, ihren Standpunkt beweisen zu können. Nämlich, dass es mehr als eine Person in der Gottheit gibt. Es ist Offenbarung 5,6-8: "Da sah ich in der Mitte zwischen dem Thron und den vier Lebewesen einerseits und den Ältesten andererseits ein Lamm stehen, als wäre es eben geschlachtet; es hatte sieben Hörner und sieben Augen - das sind die sieben Geister, die auf die ganze Erde ausgesandt sind. Da ging das Lamm hin und nahm das Buch aus der rechten Hand des auf dem Thron Sitzenden. Als es nun das Buch genommen hatte, warfen sich die vier Lebewesen und die vierundzwanzig Ältesten vor dem Lamm nieder; jeder von ihnen hatte eine Harfe und goldene, mit Räucherwerk gefüllte Schalen; das sind die Gebete der Heiligen." Diese Verse, in der Tat isoliert, scheinen, als würden sie deren Standpunkt beweisen. Habt ihr gesehen, ich sagte, diese ISOLIERTEN Verse. Wie auch immer, lest Offenbarung 4,2-3 und 9-11: "Und siehe, da stand ein Thron im Himmel, und auf dem Thron saß jemand, und der dort Thronende sah wie Jaspis und Karneolstein aus, und den Thron umgab rings ein Regenbogen, der wie ein Smaragd aussah. Rings um den Thron standen vierundzwanzig Throne, und auf den Thronen sah ich vierundzwanzig Älteste sitzen, die mit weißen Gewändern angetan waren und goldene Kronen auf ihren Häuptern hatten." "Und jedes Mal, wenn die vier Lebewesen Preis und Ehre und Danksagung dem darbringen, der auf dem Thron sitzt, dem, der in alle Ewigkeit lebt, warfen sich die vierundzwanzig Ältesten vor dem auf dem Thron Sitzenden nieder und beteten den an, der in alle Ewigkeit lebt und legen ihre Kronen vor dem Thron nieder mit den Worten: 'Würdig bist du, unser Herr und Gott, den Preis und Ehre und die Macht zu empfangen; denn du hast alle Dinge geschaffen; und durch deinen Willen waren sie da und sind geschaffen worden.'" Nun, gebt sorgfältig acht, in Vers zwei heißt es, EINER (nicht zwei oder drei, sondern EINER) saß auf dem Thron. In Vers drei heißt es, ER (NICHT sie) sah aus wie ein Jaspisstein. In Vers neun heißt es, dass die Lebewesen IHM (nicht ihnen) die Ehre gaben. In Vers zehn heißt es, dass die Ältesten vor IHM niederfielen (nicht ihnen). In Vers elf heißt es, sie riefen aus du bist würdig, oh Herr (nicht Herren). In Vers elf heißt es auch noch, der EINE auf dem Throne war der SCHÖPFER, welcher Jesus ist, (Johannes 1,3) welcher ist Jehova - der Geist - der Gott des Alten Testaments (1.Mose 1,1).

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

But let us not stop there. Read now in Revelation 3:21, “To him that overcometh will I grant to sit with Me in My throne, even as I also overcame, and am set down with My Father in His throne.” Also read Hebrews 12:2, “Looking unto Jesus the Author and Finisher of our faith; Who for the joy that was set before Him endured the cross, despising the shame, and is set down at the right hand of the throne of God.” Notice that, according to Jesus, Himself, Who wrote the Revelation, He is set down WITH the Father. The Spirit in Paul (Which Spirit is the Spirit of Christ, for That is the Spirit of Prophecy whereby the Word comes) says He is set down at the RIGHT HAND of God. But when John looked he saw only “ONE” upon the throne. And it was not until Revelation 5:6-8 (which follows Revelation 4:2-3 in sequence of time) that we see the “Lamb” taking the book from “HIM” That sat on the throne, as indicated in Revelation 4:2-3 and 9-10. What is it? It is the mystery of “ONE GOD.” He (Jesus), came out from God, became manifested in flesh, died and rose again, and returned to the “Bosom of the Father.” As John said, “The only begotten Son, Which is IN the bosom of the Father, He hath declared Him,” John 1:18. It was now time for God (Messiah) to come back to claim His bride and then present Himself (make Himself known) to Israel. Thus we see God again stepping forth to assume a physical relationship to man as the “Son of David, King of Kings and Lord of Lords, and Bridegroom of the Gentile Bride.” It is NOT “Two” Gods, but simply ONE GOD manifesting His mighty triune offices and titles.

Aber lasst uns nun hier verweilen, lest jetzt in Offenbarung 3,21: "Wer da überwindet, dem werde ich verleihen, mit mir auf meinem Thron zu sitzen, wie auch ich überwunden und mich mit meinem Vater auf seinen Thron gesetzt habe." Lest auch Hebräer 12,2: "Indem wir dabei hinblicken auf Jesus, den Anfänger und Vollender des Glaubens, der um den Preis der Freude, die ihn erwartete, den Kreuzestod erduldet und die Schmach für nichts geachtet, dann sich aber zur Rechten des Thrones Gottes gesetzt hat." Habt ihr bemerkt, dass Jesus, der die Offenbarung geschrieben hat, Er sich selbst MIT dem Vater niedergesetzt hat?

Der Geist in Paulus (dessen Geist der Geist Christi ist, denn das ist der Geist der Weissagung, wodurch das Wort geschieht) sagte, dass Er sich zur RECHTEN HAND Gottes niedergesetzt hat. Als Johannes Ihn sah, erblickte er nur EINEN auf dem Thron. Es war nicht eher bis Offenbarung. 5,6-8 (welchem Offenbarung 4,2-3 zeitgemäß folgt), wo wir das Lamm sehen, wie es das Buch von IHM entgegennimmt, der da auf dem Throne sitzt, wie es in Offenbarung 4,2-3 und 9-10 angedeutet wurde. Was ist es? Es ist das Geheimnis von EINEM Gott. Er (Jesus) kam aus Gott hervor und wurde im Fleisch geoffenbart, starb und stand wieder auf und kehrte in den Busen des Vaters zurück (in den Schoß...). Wie Johannes es sagt, "der eingeborene Sohn, der an des Vaters Brust liegt, der hat Kunde von ihm gebracht." Johannes 1,18. Es war nun die Zeit für Gott (Messias), zurückzukehren, um Seine Braut zu beanspruchen und dann sich selbst darzustellen (sich bekannt machen) für Israel. Somit sehen wir wieder Gott hervortreten, um eine leibliche Beziehung mit den Menschen aufzunehmen als Sohn Davids, König der Könige und Herr der Herren und als Bräutigam für die Braut der Heiden. Es sind nicht zwei Götter, sondern einfach EIN Gott, der Seine drei mächtigen Ämter und Titel offenbart.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

The people knew He was a Prophet. They knew the sign of the Messiah which could come only through the prophet. John 1:44-51, "Now Philip was of Bethsaida, the city of Andrew and Peter. Philip findeth Nathanael, and saith unto him, We have found Him, of Whom Moses in the law, and the prophets, did write, Jesus of Nazareth, the son of Joseph. And Nathanael said unto him, Can there any good thing come out of Nazareth? Philip saith unto him, Come and see. Jesus saw Nathanael coming to Him, and saith of him, Behold an Israelite indeed, in whom is no guile! Nathanael saith unto Him, Whence knowest Thou me? Jesus answered and said unto him, Before that Philip called thee, when thou wast under the fig tree, I saw thee. Nathanael answered and saith unto Him, Rabbi, Thou art the Son of God; Thou art the King of Israel. Jesus answered and said unto him, Because I said unto thee, I saw thee under the fig tree, believest thou? thou shalt see greater things than these. And He saith unto him, Verily, verily, I say unto you, Hereafter ye shall see heaven open, and the angels of God ascending and descending upon the Son of Man." The ability to discern the heart-thoughts in men made the elect of God to understand that here was the Messiah, the anointed Word of God. Hebrews 4:12, "For the Word of God is quick, and powerful, and sharper than any two-edged sword, piercing even to the dividing asunder of soul and spirit, and of the joints and marrow, and is a discerner of the thoughts and intents of the heart."

Die Menschen wussten, dass Er ein Prophet war, sie wussten, dass das Zeichen des Messias nur durch den Propheten kommen konnte. Johannes 1,44-51: "Philippus stammte aber aus Bethsaida, dem Heimatort des Andreas und des Petrus. Philippus traf den Nathanael und berichtete ihm: 'Wir haben den gefunden, von welchem Mose im Gesetz und die Propheten geschrieben haben, Jesus, den Sohn Josephs aus Nazareth.' Da sagte Nathanael zu ihm: 'Kann aus Nazareth etwas Gutes kommen?' Philippus erwiderte ihm: 'Komm mit und sieh!' Als Jesus den Nathanael auf sich zukommen sah, sagte er von ihm: 'Siehe da, in Wahrheit ein Israelit, in dem kein Falsch ist!' Nathanael fragte ihn: 'Woher kennst du mich?' Jesus antwortete ihm mit den Worten: 'Noch ehe Philippus dich rief, als du unter dem Feigenbaum warst, habe ich dich gesehen.' Da antwortete ihm Nathanael: 'Meister, du bist der Sohn Gottes, du bist der König von Israel!' Jesus gab ihm zur Antwort: 'Du glaubst, weil ich dir gesagt habe, dass ich dich unter dem Feigenbaum gesehen habe? Du wirst noch Größeres als dieses zu sehen bekommen.' Dann fuhr er fort: 'Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ihr werdet den Himmel offen sehen und die Engel Gottes über den Menschensohn hinauf und herabsteigen sehen.'" Die Fähigkeit, die Gedanken der Herzen in den Menschen zu unterscheiden, haben den Auserwählten Gottes wissen lassen, dass hier der Messias war, das gesalbte Wort Gottes. Hebräer 4,12: "Denn lebendig ist das Wort Gottes und wirkungskräftig und schärfer als jedes zweischneidige Schwert: Es dringt hindurch, bis es Seele und Geist, Gelenke und Mark scheidet, und ist ein Richter über die Regungen und Gedanken des Herzens."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

When the woman at the well heard Him discern the thoughts of her heart she acclaimed Him a prophet, declaring that Messiah would be known for that great ability. John 4:7-26, "There cometh a woman of Samaria to draw water: Jesus saith unto her, Give Me to drink. (For His disciples were gone away unto the city to buy meat). Then saith the woman of Samaria unto Him, How is it that Thou, being a Jew, askest drink of me, which am a woman of Samaria? for the Jews have no dealings with the Samaritans. Jesus answered and said unto her, If thou knewest the gift of God, and Who It is that saith to thee, Give Me to drink; thou wouldest have asked of Him, and He would have given thee living water. The woman saith unto Him, Sir, Thou hast nothing to draw with, and the well is deep: from whence then hast Thou that living water? Art Thou greater than our father Jacob, which gave us the well, and drank thereof himself, and his children, and his cattle? Jesus answered and said unto her, Whosoever drinketh of this water shall thirst again: But whosoever drinketh of the water that I shall give him shall never thirst; but the water that I shall give him shall be in him a well of water springing up into everlasting life. The woman saith unto Him, Sir, give me this water, that I thirst not, neither come hither to draw. Jesus saith unto her, Go, call thy husband, and come hither. The woman answered and said, I have no husband. Jesus said unto her, Thou hast well said I have no husband, For thou hast had five husbands; and he whom thou now hast is not thy husband: in that saidst thou truly. The woman saith unto Him, Sir, I perceive that Thou art a prophet. Our fathers worshipped in this mountain; and ye say, that in Jerusalem is the place where men ought to worship. Jesus saith unto her, Woman, believe Me, the hour cometh, when ye shall neither in this mountain, nor yet at Jerusalem, worship the Father. Ye worship ye know not what: we know what we worship: for salvation is of the Jews. But the hour cometh, and now is, when the true worshipers shall worship the Father in Spirit and in truth: for the Father seeketh such to worship Him. God is a Spirit: and they that worship Him must worship Him in Spirit and in truth. The woman saith unto Him, I know that Messias cometh, Which is called Christ: when He is come, He will tell us all things. Jesus saith unto her, I That speak unto thee am He."

Als die Frau am Brunnen Ihn die Gedanken ihres Herzens unterscheiden hörte, befürwortete sie Ihn als einen Propheten, indem sie erklärte, dass der Messias durch diese große Fähigkeit bekannt gemacht würde. Johannes 4,7-26: "Da kam eine samaritische Frau, um Wasser zu schöpfen. Jesus bat sie: 'Gib mit zu trinken!' - Seine Jünger waren nämlich in die Stadt weggegangen, um Lebensmittel zu kaufen. Da sagte die Samariterin zu ihm: 'Wie kommst du dazu, der du doch ein Jude bist, von mir, einer Samariterin, einen Trunk zu erbitten?' - Die Juden haben nämlich mit den Samaritern keinen Verkehr. - Jesus gab ihr zur Antwort: 'Wenn du die Gabe Gottes kenntest und wüsstest, wer der ist, der einen Trunk von dir wünscht, so würdest du ihn bitten, und er würde dir lebendiges Wasser geben.' Da erwiderte ihm die Frau: 'Herr, du hast ja kein Gefäß zum Schöpfen, und der Brunnen ist tief: Woher willst du denn das lebendige Wasser nehmen? Du bist doch nicht mehr als unser Vater Jakob, der uns den Brunnen gegeben hat? Und er selbst hat aus ihm getrunken samt seinen Söhnen und Herden.' Jesus antwortete ihr: 'Jeder, der von diesem Wasser trinkt, wird wieder dürsten; wer aber von dem Wasser trinkt, was ich ihm geben werde, der wird in Ewigkeit nicht wieder Durst leiden, sondern das Wasser, das ich ihm geben werde, wird in ihm zu einer Wasserquelle werden, die zu ewigem Leben sprudelt.' Die Frau antwortete ihm: 'Herr, gib mir dieses Wasser, damit ich nicht wieder durstig werde und nicht mehr hierher zu kommen brauche, um Wasser zu holen!' Da sagte Jesus zu ihr: 'Gehe hin, rufe deinen Mann und komm wieder hierher!' Die Frau antwortete: 'Ich habe keinen Mann.' Jesus erwiderte ihr: 'Du hast mit Recht gesagt: Ich habe keinen Mann; denn fünf Männer hast du gehabt und der, den du jetzt hast, ist nicht dein Mann; damit hast du die Wahrheit gesagt.' Die Frau entgegnete ihm: 'Herr, ich sehe: Du bist ein Prophet. Unsere Väter haben auf dem Berge dort angebetet, und ihr behauptet, in Jerusalem sei die Stätte, wo man anbeten müsse.' Jesus erwiderte ihr: 'Glaube mir, Frau: Die Stunde kommt, in der ihr weder auf dem Berge dort noch in Jerusalem den Vater anbeten werdet. Ihr betet an, was ihr nicht kennt; wir beten an, was wir kennen; denn die Rettung ist aus den Juden. Es kommt aber die Stunde, ja sie ist jetzt schon da, in der die wahren Anbeter den Vater im Geist und in der Wahrheit anbeten werden; denn auch der Vater will solche als seine Anbeter haben. Gott ist Geist, und die ihn anbeten, müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.' Da sagte die Frau zu ihm: 'Ich weiß, dass der Messias kommt, den man Christus nennt; wenn der kommt, wird er uns über alles Auskunft geben.' Jesus antwortete ihr: 'Ich bin's, der mit dir redet.'"

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

In Revelation 15:3 it says, "And they sing the song of Moses the servant of God, and the song of the LAMB, saying, Great and marvelous are Thy works, Lord God Almighty; just and true are Thy ways, Thou King of Saints." Do you see it? The LAMB, the High Priest holding His blood as an atonement on the mercy seat for our sins is the Lord God Almighty. That is His present office. That is what He is doing now, pleading His blood for our sins. But one day that Lamb will become the Lion of the Tribe of Judah. He will come forth in power and glory and take His authority to reign as King. He is the coming King of this earth. Of course, that does not say He is not King now. For He is our King, King of the Saints. Right now it is a spiritual kingdom. It is not of this world system even as we are not of this world. That's the reason we act different from the world. Our citizenship is in heaven. We reflect the Spirit of the world of our rebirth where Jesus is the King. That is why our women do not dress in men's clothing or cut their hair or use all those cosmetics and other things that the world likes so much. That is why our men don't drink and smoke and carry on in sin. Our dominion is the dominion over sin and it is in force through the power that is in the Spirit of Christ That in-dwells us. Every kingdom on earth is going to be torn down, but ours will remain.

In Offenbarung 15,3 heißt es: "Sie sangen das Lied Moses, des Knechtes Gottes, und das Lied des Lammes mit den Worten: Groß und wunderbar sind deine Werke, du König der Völker!" Seht ihr es? Das LAMM, der Hohepriester hält Sein Blut als ein Sündopfer auf dem Gnadenthron für unsere Sünden. Das ist der Herr Gott, der Allmächtige. Das ist Sein gegenwärtiges Amt. Das ist das, was Er im Augenblick tut und tritt fürbittend mit Seinem Blut für unsere Sünden ein. Aber eines Tages wird dieses Lamm der Löwe aus dem Stamm Juda sein. Er wird in Kraft und Herrlichkeit hervorkommen und Seine Autorität an sich nehmen und als König regieren. Er ist der kommende König dieser Erde. Natürlich besagt das nicht, dass Er jetzt kein König ist. Denn Er ist unser König, König der Heiligen. Im Augenblick ist es ein geistliches Königreich. Es ist nicht von diesem weltlichen System, so wie auch wir nicht von dieser Welt sind. Das ist auch der Grund, dass wir uns anders benehmen gegenüber der Welt. Unser Bürgertum ist im Himmel. Wir reflektieren den Geist der Welt unserer Wiedergeburt, wo Jesus der König ist. Deshalb kleiden sich unsere Frauen nicht in Männerkleidung oder schneiden ihr Haar und gebrauchen all die Kosmetik und die anderen Dinge, die die Welt so sehr liebt. Deshalb trinken unsere Männer nicht und rauchen nicht und machen in Sünden weiter. Unsere Herrschaft ist die Herrschaft wider die Sünde und ist die Kraft durch die Kraft, die in Christi Geist vorhanden ist, der in uns wohnt. Jedes Königreich auf der Erde wird niedergerissen werden, aber unseres wird bestehen bleiben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

Now we've been talking about the offices and manifestations of the one true God and beholding His glory in a Scriptural study. But He is not to be known intellectually. He is known Spiritually; by Spiritual revelation. This same One Who was known as Jesus after the flesh went back to the pillar of fire. But He promised He would come again and dwell amongst His people by the Spirit. And on the day of Pentecost that pillar of fire came down and it separated itself in tongues of fire upon each one of them. What was God doing? He was separating Himself into the church, giving all those men and women a part of Himself. He divided Himself amongst His church just as He said He would. John 14:16-23, "And I will pray the Father, and He shall give you another Comforter, that He may abide with you for ever; Even the Spirit of Truth: Whom the world cannot receive, because it seeth Him not, neither knoweth Him: but ye know Him: for He dwelleth with you, and shall be in you. I will not leave you comfortless: I will come to you. Yet a little while, and the world seeth Me no more; but ye see Me: because I live, ye shall live also. At that day ye shall know that I am in My Father, and ye in Me, and I in you. He that hath My commandments, and keepeth them, he it is that loveth Me: and he that loveth Me shall be loved of My Father, and I will love him, and will manifest Myself to him. Judas saith unto Him, not Iscariot, Lord, how is it that Thou wilt manifest Thyself unto us, and not unto the world? Jesus answered and said unto him, If a man love Me, he will keep My words: and My Father will love him, and We will come unto him, and make Our abode with him." He said that He would pray the Father Who would send another Comforter Who was WITH them (the disciples) already but NOT IN them. That was Christ. Then in verse twenty-three, speaking of Himself and the Father, He said WE will come. There it is: "The Spirit is coming, the Same Spirit of God that manifested as the Father, and as the Son, and will yet manifest in the many"--ONE GOD Who is Spirit.

Nun, wir sprachen ja über die Ämter und Offenbarungen des einen wahrhaftigen Gottes und sahen Seine Herrlichkeit in einer biblischen Studie. Jedoch wird Er nicht mit dem Verstande erkannt, sondern Er wird nur durch geistliches Verständnis erkannt; durch geistliche Offenbarung. Derselbe, der als Jesus im Fleisch bekannt war, ging wieder zurück zur Feuersäule. Aber Er hat verheißen, dass Er wiederkommen würde und unter Seinem Volke durch den Geist wohnen würde. Am Tage zu Pfingsten kam diese Feuersäule herab und zerteilte sich in Feuerzungen auf jeden von ihnen auf. Was tat Gott? Er teilte sich in der Gemeinde auf und gab jenen Männern und Frauen ein Teil Seiner selbst. Er teilte sich unter Seine Gemeinde auf, wie Er es auch verheißen hatte. Johannes 14, 16-23: "Und ich werde den Vater bitten, und er wird euch einen anderen Helfer geben, damit er bis in Ewigkeit bei euch sei: Den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, weil sie ihn nicht sieht und nicht erkennt; ihr aber kennt ihn, weil er bei euch bleibt und in euch sein wird. - Ich will euch nicht verwaist zurücklassen: Ich komme zu euch! Nur noch eine kurze Zeit, dann sieht mich die Welt nicht mehr; ihr aber seht mich, dass ich lebe, und ihr sollt auch leben! An jenem Tage werdet ihr erkennen, dass ich in meinem Vater bin und ihr in mir seid und ich in euch. - Wer meine Gebote hat und sie hält, der ist es, der mich liebt; wer aber mich liebt, wird von meinem Vater geliebt werden, auch ich werde ihn lieben und mich ihm offenbaren." Da fragte ihn Judas - nicht der Iskariot: "Herr, wie kommt es, dass du dich nur uns offenbaren willst und nicht der Welt?" Jesus antwortete ihm mit den Worten: "Wenn jemand mich liebt, wird er mein Wort halten, und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm nehmen." Er sagte, dass Er den Vater bitten würde, welcher einen anderen Tröster senden würde, der bereits mit ihnen (den Jüngern), aber NOCH NICHT in ihnen war, das war Christus. Dann im 23. Vers spricht Er hier von sich selbst und dem Vater. Er sagt, WIR werden kommen. Dort ist es: "Der Geist kommt, derselbe Geist, der im Vater und im Sohn geoffenbart worden war, wird noch in vielen geoffenbart werden - EIN GOTT, welcher der Geist ist."

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

That's why no man can ever come along and say the holy man is a pope or the holy man is a bishop or priest. The HOLY MAN is Christ, the Holy Spirit, in us. How dare the hierarchy declare the laity has no word to say? Each one has something to say. Each has a work, each has a ministry. The Holy Ghost came at Pentecost and separated Himself on each, that it might be fulfilled whereof Christ said, "At that day ye shall know that I am in My Father, and ye in Me and I in you." John 14:20.

Darum kann niemand daherkommen und sagen, der heilige Mann ist ein Papst, oder der heilige Mann ist ein Bischof oder Priester. DER HEILIGE MANN ist Christus, der Heilige Geist ist in uns. Wie kann die Priesterschaft wagen den Laien zu erklären, dass sie nichts zu sagen haben? Jeder hat etwas zu sagen. Jeder hat ein Werk, jeder einen Dienst. Der Heilige Geist kam zu Pfingsten und teilte sich auf jeden auf, dass erfüllt würde, wovon Christus gesagt hat: "An jenem Tage werdet ihr erkennen, dass ich in meinem Vater bin und ihr in mir und ich in euch." Johannes 14,20.

Verantwortlich für diese Übersetzung: HeiRoh
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: EwaFra GünSai ThoHeh

The Great I Am, the Almighty God, has come as Spirit to fill His true church. He has a right to move anywhere He wants to, and upon anybody He wants to. We don't make any "holy men" amongst us, but the whole true congregation of the Lord is holy, because of the presence of the Holy Spirit. It is He, the Holy Spirit, that is holy, not the congregation of itself.

Der große ICH BIN, der allmächtige Gott, kam als Geist, um Seine wahrhaftige Gemeinde zu erfüllen. Er hat ein Recht, zu wirken, wie Er will und mit wem Er will. Wi