CAB 4 THE SMYRNAEAN CHURCH AGE

Church Age Book
Übersetzung anzeigen von:

GZB 4 - Das Gemeinde-Zeitalter zu Smyrna

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra

Audio-notes
Audio-Book-Link (© by Voice Of God Recordings):
https://branham.org/en/messagestream/ENG=CAB%2004%20-%20SMYRNAEN
(Mark link and open in new tab)

Revelation 2:8-11

"And unto the angel of the church of Smyrna write; These things saith the First and the Last, Which was dead, and is alive;

I know thy works, and tribulation, and poverty, (but thou art rich) and I know the blasphemy of them which say they are Jews, and are not, but are the synagogue of Satan.

Fear none of those things which thou shalt suffer: behold, the devil shall cast some of you into prison, that ye may be tried; and ye shall have tribulation ten days: be thou faithful unto death, and I will give thee a crown of life.

He that hath an ear, let him hear what the Spirit saith unto the churches; he that overcometh shall not be hurt of the second death."

(Offb. 2, 8-11): „Und dem Engel der Gemeinde zu Smyrna schreibe: ,So spricht der Erste und der Letzte, der tot gewesen ist und wieder lebendig geworden ist: Ich kenne deine Drangsal und deine Armut, dennoch bist du reich; ich weiß auch, dass du von denen geschmäht wirst, welche Juden zu sein behaupten und es doch nicht sind, sondern sind eine Synagoge des Satans. Fürchte dich nicht vor den Leiden, die dir noch bevorstehen: siehe, der Teufel hat vor, einige von euch ins Gefängnis zu werfen, damit ihr erprobt werdet, und ihr werdet eine zehntägige Drangsalzeit zu bestehen haben. Beweise dich getreu bis in den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt: wer überwindet, dem soll der zweite Tod nichts anhaben können.'”

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

INTRODUCTION

In order to refresh your minds I want to point out again how we arrive at finding the names of the messengers to the various ages. God in His sovereign will has seen to it that the history of the New Testament church was not lost, even as He saw to it that the history of Israel would not be lost by placing it in the Bible and corroborating it today from multitudes of scrolls, earthen vessels and other artifacts that archaeologists have discovered and interpreted. We actually have a running commentary of Bible history from the first page up to now. Thus by reading history we can find out what man or men in the various ages were the closest to God's original pattern, the Apostle Paul. The ones that God used to bring His people back to the Word of Truth would be the ones to examine. Then out of those there would be one for every age who would stand out the clearest as the closest in Word pattern and power. That one would be the messenger. The ages also are found by a study of history. One simply needs to read the ages as found in Revelation and it all patterns perfectly with history as INDEED IT MUST. Since the church ages were foretold by God and their very conditions revealed, then of necessity, the history that would follow would be as the Bible sets forth. It is that simple--but then simplicity is the key to the Word. Now with all this I have not simply been a student and a historian, I have sought to be a Spiritual-minded man, and it was only with the definite approval of the Spirit of God that I chose the men I have chosen. This is true as God knows my heart.

EINLEITUNG

Damit unsere Sinne erfrischt werden, möchte ich wiederholen, auf welche Weise wir dazu kamen, die Namen der Boten der verschiedenen Zeitalter zu finden. Gott hat in Seinem freien Willen dafür gesorgt, dass die Geschichte der neutestamentlichen Gemeinden nicht verloren ging, genauso wie Er dafür sorgte, dass die Geschichte Israels erhalten wurde. Sie ist uns in der Bibel erhalten geblieben und wurde in unserer Zeit durch verschiedene Buchrollen, die ausgegraben und übersetzt wurden, bestätigt. Wir haben fortlaufende Kommentare von biblischer Geschichte vom Beginn bis jetzt, Wenn wir die Kirchengeschichte lesen, finden wir die Männer, die zu allen Zeiten dem ursprünglichen Muster Gottes nahe kamen sowie dem Apostel Paulus, nämlich diejenigen, die Gott gebrauchte, um Sein Volk zu dem Wort der Wahrheit zurückzubringen. Für jedes Zeitalter ist so ein Mann bestimmt, der am klarsten hervorsticht im Wortmuster und in der Kraft, Er ist der Bote. Die Zeitalter lassen sich in der Kirchengeschichte finden. Man braucht nur den Text an die Gemeinden in der Offenbarung zu lesen, denn er läuft genau mit der Geschichte parallel, und das muss er auch, denn die Gemeinde-Zeitalter sind von Gott vorausgesagt worden, in denen ihr Zustand geoffenbart wurde. Dann kann es nicht anders sein, als dass die Geschichte SO SEIN MUSS, wie es uns in der Bibel ausgelegt wird. Es ist so einfach, und gerade diese Einfalt ist Der Schlüssel zum Wort. Nun, in all diesem habe ich nicht nur die Schrift und die Geschichte studiert. Ich habe Gott um die Leitung ersucht. Es ist nur mit direkter Befürwortung des Geistes Gottes, dass ich die Männer wählte. Dies ist wahr vor Gott, der mein Herz kennt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

THE MESSENGER

Using our God given rule of choosing the messenger for each age, we unhesitatingly declare that Irenaeus was exalted by the Lord to that position. He was the disciple of that great saint and warrior of faith, Polycarp. And it is no doubt as he sat at the feet of that great man he learned the Christian graces that flowed from his consecrated life, for Polycarp was one of the truly illustrious saints of all ages when viewed in the light of a blameless life. You will remember from your own reading that Polycarp was martyred. Too old to flee, and too sincere a man to allow another to hide him and then suffer a penalty for doing so, he gave himself up to death. But before he did, he asked for and was granted permission to pray two hours for his brethren in the Lord, for the governor, for his enemies and his captors. Like the great saints of all ages, and desiring a better resurrection, he stood firm, refusing to deny the Lord, and died with a free conscience. He was placed at the stake (untied at his own request) and the fire was lit. The fire bent away from his body, refusing to touch him. He was then pierced through with a sword. As this was done, water gushed from his side drowning the flames. His spirit was actually seen to depart in the form of a white dove released from his bosom. Yet for all this great testimony, this student of John the Revelator was not militant against the Nicolaitane system, for he himself leaned toward organization, not realizing that the desire for fellowship and what appeared like a good plan to foster the work of God was really a trick of the enemy.

DER BOTE

Wir benutzen den von Gott gegebenen Maßstab in der Auswahl des Boten für jedes Zeitalter, Wir zögern nicht und erklären, dass Irenäus vom Herrn in diese Position gestellt wurde. Er war ein Jünger des großen heiligen Glaubensmannes Polykarp. Ohne Zweifel hat er zu den Füßen dieses großen Mannes gesessen und alles, was zu einem christlichen Leben gehört, von dem geweihten Manne Polykarp gelernt, denn Polykarp war eine echte Illustration eines Heiligen für alle Zeiten, wenn wir es in dem Licht eines untadeligen Lebens betrachten.

Ihr werdet ja selbst gelesen haben, dass Polykarp den Märtyrertod erlitt. Er war zu alt, um zu fliehen, und zu aufrichtig, einem anderen zu gestatten, ihn zu verbergen und sich damit in Gefahr zu begeben; so stellte er sich selbst dem Tod. Jedoch bevor er starb, erbat er sich, was ihm auch gewahrt wurde, noch zwei Stunden für seine Brüder im Herrn zu beten, ebenso für den Gouverneur, seine Feinde und diejenigen, die ihn gefangen nahmen. In gleicher Weise, wie alle Heiligen der Zeitalter, die das Verlangen hatten, an der besseren Auferstehung teilzuhaben. Er war standhaft, lehnte es ab, den Herrn zu verleugnen und starb mit einem freien Gewissen. Er wurde auf den Scheiterhaufen getan und auf seine Bitte hin nicht festgebunden, und das Feuer wurde angezündet. Aber das Feuer wandte sich von seinem Leibe ab, weigerte sich, ihn zu berühren. Dann wurde er mit einem Schwert durchbohrt. Als dies geschah, floss Wasser aus seiner Seite in die Flammen hinein. Es wurde beobachtet, wie sein Geist in Gestalt einer weißen Taube aus ihm herauskam und in den Flammen aufstieg. Doch trotz dieses großen Zeugnisses war dieser Jünger des Johannes nicht grundsätzlich gegen das System der Nikolaiten, denn er selbst neigte mehr zu einer Organisation. Er erkannte nicht, dass das Verlangen nach Gemeinschaft und was ihm wie ein guter Plan vorkam, um das Werk Gottes voranzutreiben, in Wirklichkeit ein Trick des Feindes war.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

With Irenaeus this was not so. He was militant against any form of organization. Also, his life history, wherein he served the Lord, was one of much manifestation in the Holy Spirit; and the Word was taught with unusual clarity and conformity to its original precepts. His churches in France were known to have the gifts of the Spirit among them, for the saints spoke in tongues, prophesied, raised the dead, and healed the sick by the prayer of faith. He saw the danger of any kind of organized brotherhood among the elders, pastors, etc. He stood solidly for a unified, Spirit-filled, gift-manifesting local church. And God honored him for the power of God manifested among the saints.

Mit IRENÄUS war dies nicht so. Er war grundsätzlich gegen jede Form von Organisation. Auch geht aus seiner Lebensgeschichte hervor, dass die Kraft des Heiligen Geistes in seinem Dienst geoffenbart wurde, und dass das Wort mit ungewöhnlicher Klarheit und grundsätzlicher Übereinstimmung des Originals gelehrt wurde.

Seine Gemeinden in Frankreich waren dafür bekannt, die Gaben des Geistes in ihrer Mitte zu haben. Die Heiligen dort sprachen in Zungen, sie weissagten, weckten die Toten auf und heilten die Kranken durch das Gebet des Glaubens. Er sah eine Gefahr in jeder organisierten Bruderschaft unter den Ältesten und Predigern, Er bestand grundsätzlich auf einer vereinigten, vom Geist erfüllten und mit Gaben ausgestatteten Orts-Gemeinde. Gott ehrte dies und offenbarte sich unter den Heiligen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

He was also clear on his understanding of the Godhead. And since he was the disciple of Polycarp, who in turn was the disciple of Saint John, we can know for sure he had as perfect teaching as is possible on this subject. In Volume 1, page 412 of the Ante Nicene Fathers we have this statement by him on the Godhead. "All the other expressions, likewise, bring out the title of one, and the same being, the Lord of Power, the Lord, the Father of All, God Almighty, Most High, Creator, Maker, and such like, these are not the names and the titles of a succession of different beings, but of one and the same." He pointed out clearly that these are but titles as is Rose of Sharon, Bright and Morning Star, Fairest of Ten Thousand, etc. Neither is there but ONE God. His Name is Lord Jesus Christ.

Er hatte auch Klarheit in seinem Verständnis über die Gottheit. Weil er ein Jünger Polycarps war, der wiederum ein Jünger des Johannes war, wissen wir, dass er eine vollkommene Belehrung über dieses Thema hatte. In dem ersten Volumen, Seite 412, in den „Vor-Nizäischen-Vätern", haben wir seine Erklärung über die Gottheit.

Da heißt es: „Alle anderen Bezeichnungen sind die Titel, des Einen und desselben Wesens: Der Herr der Kraft, Der Herr, der Vater aller, Allmächtiger Gott, Der Höchste, Schöpfer, usw." Dies sind nicht die Namen und Titel einer Folge von verschiedenen Wesen, sondern von einem und demselben. Er betonte klar, dass dieses nur Titel sind, wie: „Die Rose Sarons”, „Der helle Morgenstern", „Der schönste von Zehntausend" usw. Es gibt nur EINEN GOTT! Sein Name ist - Herr Jesus Christus!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Thus with his strict adherence to the Word, his wonderful understanding of Scripture, and the attendance of the power of God upon that ministry, he is the right choice for the age. It is altogether unfortunate that the other ages did not have in their messengers such a balance of fruit, power, and leadership in the Holy Spirit and the Word.

Mit der strikten Übereinstimmung des Wortes, Seinem wundervollen Verständnis der Heiligen Schrift und der Anwesenheit der Kraft Gottes, über Seinem Dienst, ist Er der Mann für das Zeitalter von Smyrna. Leider hatten nicht all die anderen, in den kommenden Zeitaltern, solch einen Beweis der Frucht, Kraft und Leitung durch den Heiligen Geist und das Wort.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

SMYRNA

The city of Smyrna was a little north of Ephesus at the mouth of the Smyrna Gulf. Because of its very fine harbor it was a commercial center renowned for its exports. It was also distinguished for its schools of rhetoric, philosophy, medicine, sciences, and fine buildings. Many Jews lived there, and they were bitterly opposed to Christianity, even more so than were the Romans. In fact, Polycarp, the first bishop at Smyrna was martyred by the Jews and it is said that the Jews desecrated their holy day (Saturday) to carry the wood that would make his funeral pyre.

SMYRNA

Die Stadt Smyrna lag ein wenig nördlich von Ephesus an der Spitze des Golfes von Smyrna. Um ihres schönen Hafens willen war sie das Zentrum des berühmten geschäftlichen Exportes. Sie war bezeichnend für ihre Sprachschulen, Philosophie, Medizin, Wissenschaft und schönen Gebäude. Dort lebten viele Juden, die sehr bitter, noch schlimmer als die Römer, gegen das Christentum waren. In der Tat wurde Polykarp, der erste Bischof zu Smyrna, von den Juden ermordet. Es wird gesagt, dass die Juden ihren heiligen Tag, den Sabbat entweihten, um das Holz für seinen Scheiterhaufen zusammenzutragen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

The word Smyrna means, "bitter," being derived from the word, myrrh. Myrrh was used in embalming the dead. Thus we have a twofold significance found in the name of this age. It was a bitter age filled with death. The two vines within the framework of the church were drifting further apart with an increased bitterness toward the true vine on the part of the false. Death was not only the seed of the false vine but even in the true vine there was a creeping paralysis and impotence because they had already drifted from the unadulterated truth of the first few years after Pentecost; and no true believer is any stronger and spiritually healthy and alive than his knowledge of and adherence to the pure Word of God, as seen by multitudes of examples in the Old Testament. Organization was growing apace, confirming and augmenting the death of the membership, for Holy Ghost leadership was deposed and the Word was replaced by creeds, dogmas and man-made ritual.

DAS WORT SMYRNA BEDEUTET BITTERKEIT. Es ist abgeleitet von dem Wort Myrrhe. Sie wurde dazu benutzt, die Toten einzubalsamieren. So finden wir in dem Namen eine zweifache Bedeutung für dieses Zeitalter. Es war ein bitteres Zeitalter, angefüllt mit Tod. Die beiden Weinstöcke, im Rahmen der Gemeinde, entfernten sich in immer größerer Bitterkeit, vor allem auf der Seite des falschen Weinstocks, gegen den echten, voneinander. Tod war nicht nur der Same des falschen Weinstocks, sondern auch auf der wahren Seite hatte sich manches eingeschlichen, um zu lähmen und kraftlos zu machen, denn auch sie hatten sich von dem unvermischten Wort der Wahrheit, die in den ersten wenigen Jahren nach Pfingsten vorhanden war, abgewandt. Jeder wahre Gläubige ist nur solange stark und geistlich gesund und lebendig, solange er Erkenntnis über das reine Wort hat und es befolgt. Hiervon haben wir am Alten Testament viele Beispiele. Organisationen wuchsen und nahmen zu, sie bestätigen den Tod, der unter den Gliedern eingezogen war, denn die Leitung des Heiligen Geistes wurde abgelehnt, und das Wort wurde durch Satzungen, Dogmen und menschengemachte Rituale ersetzt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

When Israel entered into unlawful alliances with the world, and formed fellowships by marriage, the day finally came when the world took over and Babylon carried away the people of God into captivity. Now when they went into captivity they went in having a priesthood, a temple and the Word. But when they came back they had rabbis, a theological order of Pharisees, a synagogue, and the Talmud. And when Jesus came they were so corrupt that He called them of their father, the devil, and this in spite of the fact they were of Abraham according to the flesh. In this age we see the same thing happening. However, as 'all Israel' is not Israel, but a little group were the true Spiritual Israelites, so there would always be a little group of true Christians, the bride of Christ, until He came for His own.

Als Israel sich im Gegensatz zu dem Worte Gottes mit den Heiden verband und durch Heiraten die Gemeinschaft mit ihnen herstellte, kam der Tag, wo alles nur noch weltlich war und sie nach Babylon mussten. Das Volk Gottes wurde in die Gefangenschaft geführt.

ALS SIE IN DIE GEFANGENSCHAFT GINGEN, HATTEN SIE EINE PRIESTERSCHAFT, EINEN TEMPEL UND DAS WORT.

DOCH ALS SIE ZURÜCKKAMEN, HATTEN SIE RABBIS, EINE THEOLOGISCHE ORDNUNG, PHARISÄER, EINE SYNAGOGE UND DEN TALMUD. Und als Jesus kam, waren sie so verdorben, dass er sie als Kinder des Teufels bezeichnete. Und dies trotz der Tatsache, dass sie dem Fleische nach Abrahams Nachkommen sind.

In diesem Zeitalter sehen wir das gleiche Geschehen. Wie jedoch Israel nicht im Ganzen das Israel war, sondern nur eine kleine Gruppe, die das geistliche Israel war, so wird auch immer eine kleine Gruppe wahrer Christen sein, die die Braut Christi ist, die Ihm allein angehört.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

In this city there were two famous temples. One was the temple erected to the worship of Zeus, and the other was erected to Cybele. And between these two temples was found the most beautiful road of ancient times, called the Golden Street. To me this depicts a further inroad of paganism that had already started in the first age, but was known to exist only at Rome. The joining of the two temples of a god and goddess is the seed of Maryolatry wherein Mary is called the mother of God and receives honor and titles and powers giving her a coequality with Jesus Christ. The Golden Street that joins them is a picture of the greed that caused the Nicolaitane organizers to join state and church because they knew the wealth and power it offered them. As the Ephesian Age was but the seed bed for the tragic Pergamean Age that was yet in the future, this Smyrnaean Age was the rain, the sun, and the nourishment that ensured the vile corruption that would confirm the church in idolatry which is spiritual fornication, from which she would never rise. Death was permeating her root to branch and they that partook of her, partook of bitterness and death.

This age lasted from 170 to 312 A.D.

In dieser Stadt waren zwei bekannte Tempel. Einer war eigens dazu errichtet, um Zeus anzubeten, der andere um Cybele anzubeten. Und zwischen diesen beiden Tempeln war eine der schönsten Straßen des Altertums. Sie wurde die goldene Straße genannt.

Dies macht mir klar, dass noch mehr Heidentum im Begriff ist, hereinzukommen, als im ersten Gemeinde-Zeitalter, wo dies begann, aber nur als in Rom existierend bekannt war. Die Verbindung beider Tempel, des einen Gottes und der Göttin, ist schon das V0rzeichen dafür, dass Maria die Mutter Gottes genannt wird, dass sie verehrt und mit Jesus Christus gleichgestellt wird. Die goldene Straße, die sie verbindet, legt Zeugnis von dem Plan der Nikolaiten ab, zu organisieren und Staat und Kirche zu vereinigen, denn sie wussten, dass ihnen der Reichtum und die Kraft geboten wird. Wie das Gemeinde-Zeitalter zu Ephesus im Grunde genommen das Saatbeet für das Pergamon-Zeitalter war, das ja noch in der Zukunft lag, war dieses Gemeinde-Zeitalter zu Smyrna der Regen, die Sonne und die Fruchtbarkeit und versicherte die endgültige Korruption, indem die Kirche Götzendienst und geistlichen Ehebruch begehen würde, aus der sie sich niemals erheben würde. Der Tod war dort von den Wurzeln bis hin zu den Zweigen zu finden. Wer an ihr teilnahm, nahm Teil an der Bitterkeit des Todes. Dieses Zeitalter dauerte von 170 bis 321 n. Chr.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

THE SALUTATION

Revelation 2:8, "These things saith the First and the Last, Which was dead and is alive."

DER GRUSS

(Offb. 2, 8): „Dies sagt der Erste und der Letzte, der tot war und lebt."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

“The First and the Last, Which was dead, and is alive.” Now these are not the words of a man. A mere man (could he speak from the grave) would say, “I am the first and the last, which was alive and is dead.” The first thing that happens to a man is that he is born (is alive) and the last thing that happens is that he dies. So this is not a man speaking. This is Deity. Man (Adam) took life and turned it into death. But this MAN (Jesus) took death and turned it into life. Adam took innocence and turned it into guilt. This One took guilt and turned it into righteousness. Adam took a paradise and turned it into a waste howling wilderness; but this One is coming back to turn an earth rocking and reeling with destruction into another Eden. Adam took a life of fellowship and joy with God and turned it into a desert of spiritual darkness that brought forth all sin, moral decay, pain, suffering, delusion, and corruption that wars within the souls of men. But this One, from all the tragic death and degradation that filled mankind, brought forth a life of righteousness and beauty, so that as sin once reigned unto death, even so might men now reign in righteousness by One, Christ Jesus; and not as the offence was, though terrible indeed it was, but now much more is His gift unto eternal life.

„Der Erste und der Letzte, der tot war und lebendig ist." Dies sind nicht die Worte eines Menschen. Ein Mensch könnte höchstens sagen, wenn er aus dem Grabe sprechen könnte, „ich bin der Erste und ich bin der Letzte, der gelebt hat und gestorben ist", Das Erste, was mit einem Menschen geschieht, ist, dass er geboren wird, das Letzte, was mit ihm geschieht, ist, dass er stirbt. Hier spricht jedoch kein Mensch. Hier spricht Gott. Der erste Mensch nahm das Leben und verwandelte es in Tod. Aber dieser Mann „Jesus” nahm den Tod und verwandelte ihn in das Leben. Adam verwandelte Unschuld in Schuld. Jesus nahm die Schuld und verwandelte sie in Gerechtigkeit. Adam war im Paradies und verwandelte es in eine Wüste.

jedoch dieser EINE kommt zurück und verwandelt diese zerstörte Erde in einen Garten Eden. Adam erhielt ein Leben in Gemeinschaft und Freude mit Gott und verwandelte es in eine Wüste der geistlichen Dunkelheit und brachte alle Sünde, allen moralischen Abstieg, alle Schmerzen und Leiden, alle Verwirrung und alle Korruption, die in der Seele des Menschen wohnt. Aber dieser EINE brachte von dem Tod, der die Menschheit herabgewürdigt hatte, dass sie in Ungerechtigkeit dahingingen, ein Leben der Gerechtigkeit und Schönheit hervor. So wie einmal die Sünde über uns herrschte und zum Tode führte, so herrscht jetzt durch den Einen (Jesus Christus) die Gerechtigkeit in uns. Und wenn schon der Anstoß zur Sünde so furchtbar war, wieviel herrlicher ist dann die Gabe des ewigen Lebens.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

And here He is, walking in the midst of those whom He has redeemed, even His church. And what were those who were redeemed? Were not many like Paul, murderers and corrupters? Were not many like the dying thief, robbers and men killers? All trophies of His grace. All brought back from the dead. All made ALIVE in Christ Jesus, the Lord.

Hier ist Er, wandelnd in der Mitte derer, die Er erlöst hat, nämlich in Seiner Gemeinde. Und was waren diejenigen, die erlöst wurden? Waren nicht viele gleich Saulus Mörder und Verderber? Waren nicht viele so, wie der sterbende Räuber? Nun aber sind sie der Triumph Seiner Gnade, Alle von den Toten zurückgebracht. Alle zum LEBEN gebracht, in Jesus Christus, unserem Herrn.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

I wonder if you noted the salutation to the first age and then noted the one to this age. Just put them together. "These things saith He that holds the seven stars in His right hand and walks in the midst of the churches. These things saith the First and the Last, Which was dead and is alive." This is one and the same person. And He is letting us know that the church is His. As the seed of the fruit is in the midst of the fruit, so is He, the Royal Seed, in the midst of the church. As the seed alone has life in it, so is He the author of life to the church. His walking signifies His untiring care of it. He is the Chief Shepherd watching over His own. That is His right, for He bought that church with His own blood. That blood is the blood of God. The One Who owns that church is God, very God. He is the 'First and the Last.' That title spells eternity. He was dead and is alive. He paid the price so He has sole ownership of the temple of God. He rules it. He is worshipped in it. He resents anyone taking over His Lordship and authority. No doubt the reason He introduces Himself to each age as Deity is to warn and comfort the people. He warns the false vine, and He comforts the true vine. This is the ONE TRUE ALMIGHTY GOD. Hear Him and live.

Habt ihr den Gruß an die erste Gemeinde und dann auch diesen Gruß beachtet? Tut sie doch einmal zusammen. „Dies spricht der, der die sieben Sterne in Seiner rechten Hand hält und wandelt mitten unter den sieben goldenen Leuchtern, diese Dinge spricht der Erste und der Letzte, der tot war und nun lebendig ist." Dies ist ein und dieselbe Person. Er lässt uns wissen, dass Ihm die Gemeinde gehört.

So wie der Same einer Frucht mitten in der Frucht ist, so ist auch Er, der königliche Same, in der Mitte der Gemeinde. Der Same allein hat das Leben in sich. S0 ist auch Er der Anfänger, der Seiner Gemeinde das Leben gibt. Sein Wandeln zeugt von Seiner unermüdlichen Sorge für Seine Gemeinde. Er ist der Erzhirte. Er wacht über die Seinen. Das ist Sein Recht, denn Er hat die Gemeinde mit Seinem eigenen Blut erkauft. Dieses Blut ist das Blut Gottes. Denn Gott ist es, dem die Gemeinde gehört. Ja, sie gehört Gott. Er ist der „Erste und der Letzte". Diese Bezeichnung entspricht der Ewigkeit. Er war tot und ist lebendig. Er hat den Preis bezahlt. Er hat das alleinige Eigentumsrecht über den Tempel Gottes. Er herrscht darin. Er wird darin angebetet. Er wird jedem widerstehen, der die Herrschaft und Autorität an sich reißen will. Ohne Zweifel stellt Er sich in jedem Gemeinde-Zeitalter in Seiner Gottheit vor, um die einen zu warnen und die anderen zu trösten, Die Warnung ergeht an die Falschen, der Trost an die Wahren. Dies ist der eine, wahre, allmächtige Gott. Hört auf IHN und lebt!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

CONDITIONS OF THE AGE

Revelation 2:9, "I know thy works and thy tribulation, and poverty, (but thou art rich) and I know the blasphemy of them which say they are Jews, and are not, but are the synagogue of Satan."

ZUSTAND DES ZEITALTERS

(Offb. 2, 9): „Ich kenne deine Drangsal und deine Armut, - dennoch bist du reich; ich weiß auch, dass du von denen geschmäht wirst, welche Juden zu sein behaupten und es doch nicht sind, sondern sie sind eine Synagoge des Satans."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

The key to this age is most evidently tribulation. If there was tribulation in the first age, there is now predicted an intensified tribulation throughout the second age. There is no doubt but what the following words of Paul applied to the mass of Christians wherever they were in the world and in every age. Hebrews 10:32-38, "But call to remembrance the former days, in which, after ye were illuminated, ye endured a great fight of afflictions; Partly, whilst ye were made a gazingstock both by reproaches and afflictions; and partly, whilst ye became companions of them that were so used. For ye had compassion of me in my bonds, and took joyfully the spoiling of your goods, knowing in yourselves that ye have in heaven a better and an enduring substance. Cast not away therefore your confidence, which hath great recompence of reward. For ye have need of patience, that, after ye have done the will of God, ye might receive the promise. For yet a little while, and He That shall come will come, and will not tarry. Now the just shall live by faith: but if any man draw back, my soul shall have no pleasure in him."

DER SCHLÜSSEL FÜR DIESES ZEITALTER IST OFFENSICHTLICH DIE TRÜBSAL. Wenn schon im ersten Zeitalter Trübsal war, dann ist für das zweite Zeitalter noch eine größere Trübsal angekündigt. Ohne Zweifel können wir die Worte des Paulus für alle Gläubigen in jedem Zeitalter anwenden. (Hebr. 10, 32-38): „Denkt aber an die früheren Tage zurück, in denen ihr nach empfangener Erleuchtung einen harten Leidenskampf geduldig bestanden habt, indem ihr teils selbst durch Beschimpfungen und Drangsale zum öffentlichen Schauspiel gemacht Wurdet. teils an den Geschicken derer teilnehmen musstet, die in solche Lagen versetzt waren. Ihr habt ja doch mit den Gefangenen mitgelitten und den Raub eurer Habe mit Freuden hingenommen in der Erkenntnis, dass ihr selbst einen wertvolleren und bleibenden Besitz habt. Werft also eure freudige Zuversicht nicht weg; sie bringt ja eine hohe Lohnvergeltung mit sich! Denn standhaftes Ausharren tut euch not, damit ihr nach Erfüllung des göttlichen Willens das verheißene Gut erlangt. Denn es währt nur noch eine kleine, ganz kurze Zeit, dann wird der kommen, der kommen soll und nicht auf sich warten lassen. Mein Gerechter aber wird aus Glauben das Leben haben, und wenn er kleinmütig zurückweicht, hat mein Herz kein Wohlgefallen an ihm.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

The mere association of kindhearted people with the true believer might well bring death in return for their kindness.

Lediglich eine Verbindung von gutmütigen Menschen mit wahren Gläubigen kann durch die Gutmütigkeit leicht den Tod herbeiführen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Now the Lord God Almighty says, "I KNOW." There He is walking in the midst of His people. There He is, the Chief Shepherd of the flock. But does He hold back the persecution? Does He stem the tribulation? No, He does not. He simply says, "I KNOW your tribulation--I am not at all unmindful of your suffering." What a stumbling block this is to so many people. Like Israel they wonder if God really loves them. How can God be just and loving if He stands by and watches His people suffer? That is what they asked in Malachi 1:1-3, "The burden of the Word of the Lord to Israel by Malachi. I have loved you, saith the Lord. Yet we say, Wherein hast Thou loved us? Was not Esau Jacob's brother? saith the Lord: yet I loved Jacob, And I hated Esau, and laid his mountains and his heritage waste for the dragons of the wilderness." You see, they could not figure out God's love. They thought that love meant no suffering. They thought that love meant a baby with parental care. But God said that His love was "elective" love. The proof of His love is ELECTION--that no matter what happened, His love was proven truly by the fact they were chosen unto salvation (because God hath chosen you to salvation through sanctification of the Spirit and belief of the truth). He may commit you to death as He did Paul. He may commit you to suffering as He did Job. That is His prerogative. He is sovereign. But it is all with a purpose. If He did not have a purpose, then He would be the author of frustration and not of peace. His purpose is that after we have suffered awhile we would be made perfect, be established, strengthened and settled. As Job said, "He puts strength in us." (Job 23:6b) You see He, Himself, suffered. He learned obedience by the things that He suffered. He was actually made perfect by the things that He suffered. Hebrews 5:8-9, "Though He were a Son, yet learned He obedience by the things which He suffered; And being made perfect, He became the author of eternal salvation unto all them that obey Him." In plain language, the very character of Jesus was perfected by suffering. And according to Paul He has left His church a measure of suffering that they, too, by their faith in God while suffering for Him, would come to a place of perfection. Why did He want this? James 1:2-4, "My brethren, count it all joy when ye fall into divers temptations; knowing this, that the trying of your faith worketh patience. But let patience have her perfect work, that ye may be perfect and entire, wanting nothing."

Aber Gott der Herr, der Allmächtige sagt: „ICH WEISS.” Dort wandelt Er mitten unter Seinem Volk. Da ist Er, der Erzhirte Seiner Herde. Doch hält Er die Verfolgung zurück? Gebietet Er der Trübsal Einhalt? Nein, Er tut es nicht! Er sagt einfach: „ICH KENNE deine Trübsal.” Ich gehe an deinen Leiden nicht vorbei. Welch ein Stein des Anstoßes ist dies für viele Menschen. Wie Israel, so wundern sie sich, ob Gott sie wirklich liebt. Wie kann Gott voller Liebe und gerecht sein, wenn Er dabeisteht und Sein Volk leiden sieht? Das fragen sie schon in (Mal. 1, 1~5): „Dies ist der Ausspruch des Wortes des Herrn an Israel durch den Mund Maleachis: ,Ich habe euch geliebt', spricht der Herr, und da fragt ihr: ,Wieso hast du uns geliebt?' Nun, ist nicht Esau der Bruder Jakobs gewesen? so lautet der Ausspruch des Herrn; und doch habe ich Jakob geliebt, Esau aber gehasst, so dass ich sein Bergland zur Einöde gemacht habe und sein Erbteil zur wüsten Trift.” Seht ihr, sie konnten die Liebe Gottes nicht ergründen. Sie meinten, dass Liebe bedeuten würde, nicht leiden zu müssen. Sie dachten, Liebe bedeutet die Fürsorge, wie für ein kleines Kind. Doch Gott sagte, dass Seine Liebe eine erwählende Liebe ist. Der Beweis Seiner Liebe ist die ERWÄHLUNG. Denn ganz gleich, was geschah, Seine Liebe wurde in Wahrheit durch die Tatsache bewiesen, dass sie zum Heil erwählt waren.

Er mag euch, wie einen Paulus, dem Tode übergeben. Er mag euch, wie den Hiob, dem Leiden übergeben. Das ist Ihm überlassen. Er ist souverän. Aber es geschieht alles für einen Zweck. Wenn Er keinen Zweck darin sehen würde, wäre Er der Urheber der Enttäuschung und nicht der des Friedens. Sein Zweck besteht darin, uns nach einer Zeit des Leidens vollkommen in Ihm aufzuerbauen, zu stärken und zu gründen, wie Hiob sagt: „Er gibt uns Stärke."

(Hiob 23, 6b). Er selbst hat gelitten. Er lernte durch die Leiden Gehorsam." Er wurde tatsächlich durch die Dinge, die Er litt, vollkommen gemacht. (Hebr. 5, 8-9): „Und hat trotz seiner Sohnesstellung an seinem Leiden den Gehorsam gelernt. Nachdem er so zur Vollendung gelangt war, ist er für alle, die ihm gehorsam sind, der Urheber ewigen Heils geworden." Hieraus geht klar hervor, dass der Charakter Jesu durch Leiden vollkommen gemacht! wurde, und gemäß dem, was Paulus sagte, ist der Gemeinde ein gewisses Maß an Leiden übriggeblieben, damit auch diese durch ihren Glauben an Gott und in dem, was sie für Ihn leiden, vollkommen gemacht werden. Warum wollte Er dieses? (Jak. 1, 2-4): „Erachtet es für lauter Freude, meine Brüder, wenn ihr in mancherlei Versuchung geratet; ihr erkennt ja, dass die Bewährung eures Glaubens standhaftes Ausharren bewirkt. Das standhafte Ausharren muss aber zu voller Betätigung führen, damit ihr vollkommen und tadellos seid und sich in keiner Beziehung ein Mangel an euch zeigt.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Why does He stand by? The reason is in Romans 8:17-18, "And if children, then heirs, heirs of God, and joint-heirs with Christ; if so be that we suffer with Him, that we may be also glorified together. For I reckon that the sufferings of this present time are not worthy to be compared with the glory which shall be revealed in us." Unless we suffer with Him we cannot reign with Him. You have to suffer to reign. The reason for this is that character simply is never made without suffering. Character is a VICTORY, not a gift. A man without character can't reign because power apart from character is Satanic. But power with character is fit to rule. And since He wants us to share even His throne on the same basis that He overcame and is set down in His Father's throne, then we have to overcome to sit with Him. And the little temporary suffering we go through now is not worthy to be compared to the tremendous glory that will be revealed in us when He comes. Oh, what treasures are laid up for those who are willing to enter into His kingdom through much tribulation.

Aus welchem Grunde ließ Er das so geschehen? Das können wir in (Röm. 8, 17-18) nachlesen: „Sind wir aber Kinder, so sind wir auch Erben, und zwar Erben Gottes und Miterben Christi, wenn wir nämlich mit ihm leiden, um auch an seiner Herrlichkeit teilzunehmen.

Ich halte nämlich dafür, dass die Leiden der Jetztzeit nicht wert sind, verglichen zu werden mit der Herrlichkeit, die an uns geoffenbart werden soll." Es sei denn, dass wir mit Ihm leiden, sonst können wir nicht mit Ihm herrschen. Ihr müsst leiden, um zu regieren. Der Grund dafür ist, dass ein Charakter ohne Leiden nicht geformt wird.

Ein solcher Charakter ist ein Sieg und nicht eine Gabe. Ein Mann ohne Charakter kann nicht herrschen, denn Macht ohne Charakter ist satanisch. Aber Macht mit Charakter ist imstande, zu herrschen.

Und weil Er will, dass wir sogar Seinen Thron mit Ihm teilen, auf derselben Grundlage des Überwinders, wie Er sich auf den Thron Seines Vaters gesetzt hat, darum müssen auch wir alles überwinden, um mit Ihm dort zu sitzen. Die Leiden, durch die wir hindurchgehen, sind nicht wert, mit der überschwänglichen Herrlichkeit, die in uns geoffenbart werden soll, wenn Er kommt, verglichen zu werden Oh, welch wunderbare Schätze sind für die niedergelegt, die willig sind, in Sein Reich durch viel Leiden hineinzugehen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

"Think it not strange concerning the fiery trials that are to try you." That is what Peter said. Is it strange that God wants us to develop a Christ-like character that comes through suffering? No sir. And we all have trials. We are all tried and chastened as sons. Not one but goes through that. The church that is not suffering, and is not being tried, hasn't got it--it isn't of God. Heb. 12:6, "For whom the Lord loveth He chasteneth, and scourgeth every son whom He receiveth. But if ye be without chastisement, whereof all are partakers, then are ye bastards, and not sons."

„Betrachtet die feurigen Prüfungen, die über euch kommen, nicht als etwas Befremdendes”, so sagte Petrus. Ist es denn etwas Befremdendes, wenn Gott in uns einen Christus-ähnlichen Charakter hervorbringen möchte, der nur durch Leiden kommen kann? Nein! Wir alle haben Prüfungen. Wir werden als Söhne alle in Zucht genommen. Nicht ein einziger kommt daran vorbei. Die Gemeinde, die nicht leidet und nicht geprüft wird, hat es noch nicht begriffen. Sie ist nicht von Gott. (Hebr. 12, 6 u. 8): „Denn wen der Herr lieb hat, den züchtigt er und geißelt jeden Sohn, den er als den seinigen annimmt. Wenn ihr dagegen ohne Züchtigung bliebet, die doch allen zuteil geworden ist, so wäret ihr ja unechte Kinder und keine Söhne!”

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Now this special condition in Smyrna must be applied to every age. There is no age free from it. There is no true believer free from it. This is of God. This is the will of God. It is needful. We need the Lord to teach us the truth that we are to suffer and be Christ-like in doing it. "Love suffereth long and is kind." Matthew 5:11-12, "Blessed are ye, when men shall revile you, and persecute you, and shall say all manner of evil against you falsely, for My sake. Rejoice and be exceeding glad: for great is your reward in heaven: for so persecuted they the prophets which were before you."

Nun, dieser besondere Zustand in der Gemeinde zu Smyrna muss für jedes Zeitalter angewandt werden. Kein Zeitalter kann davor fliehen. Kein wahrer Gläubiger kann dem entfliehen. Dies ist von Gott.

Es ist der Wille Gottes. Es ist nötig. Möchte der Herr uns die Wahrheit darüber lehren, dass wir zu leiden haben und auch darin wie Christus handeln. Die Liebe erduldet alles, sie trägt alles, ist freundlich. (Matth. 5, 11-12): „Selig seid ihr, wenn man euch um meinetwillen schmäht und verfolgt und euch lügnerisch alles Böse nachredet! Freuet euch darüber und jubelt, denn euer Lohn ist groß im Himmel. Ebenso hat man ja auch die Propheten vor euch verfolgt."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

The cloudy skies and storms of life are no signs of God's disapproval. Neither are bright skies and still waters signs of His love and approval. His approval of any of us is only IN THE BELOVED. His love is elective which He had for us before the foundation of the world. Does He love us? Ah yes. But how shall we know? We shall know because He SAID SO, and manifested that He did love us for He brought us to Himself and gave us of His Spirit, placing us as sons. And how shall I prove my love to Him? By believing what He said, and by conducting myself with joy amidst the trials that He in His wisdom allows to come to pass.

Die Wolken am Himmel und die Stürme des Lebens sind kein Zeichen dafür, dass wir Gott nicht wohl gefallen. Aber auch ein klarer Himmel und stille Wasser sind nicht ein Zeichen Seiner Liebe und Seines Wohlgefallens. Sein Wohlgefallen über irgendjemand von uns ist nur IN DEM GELIEBTEN. Seine Liebe ist auserwählende Liebe, die Er vor Grundlegung der Welt für uns hatte. Liebt Er uns? O ja. Doch wie sollen wir das wissen? Wir wissen es, weil ER ES SO SAGTE und es geoffenbart hat, denn Er hat uns für sich selbst erkauft, und gab uns Seinen Geist, und hat uns als Söhne eingesetzt. Wie soll ich nun meine Liebe Ihm gegenüber beweisen? Indem ich das glaube, was Er gesagt hat und mich selbst so benehme, dass ich voller Freude inmitten der Trübsal bin, die Er in Seiner Gnade und Weisheit auf meinen Weg kommen lässt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

"I know thy poverty (but thou are rich)." There it is again. See Him walking up and down in the midst of His Church. Like a father He is looking down upon His family. He is the Head of His household. He is the provider. He is the protector. Yet He looks on at their poverty. Oh, how the untutored believer stumbles at this. How can God bear to look upon His own in a time of need and not just stop it all--just give in and lavish everything material upon them?

„Ich kenne deine Armut!” Hier ist es wiederum. Er wandelt auf und ab, inmitten Seiner Gemeinde. Wie ein Vater sieht Er auf Seine Familie herab. Er ist das Haupt des ganzen Haushaltes. Er ist der Fürsorger, der Beschützer, und doch sieht Er auf ihre Armut. Oh, wie stolpern die Gläubigen auch hierüber. Wie kann Gott es ertragen, auf die Seinen herabzuschauen, wenn sie in Zeiten sind, wo sie Seine Hilfe benötigen, um das alles zu einem Ende zu bringen, um einzugreifen, und das zu tun, was wir als Recht empfinden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Here is where you have to believe again in the love, and goodness and wisdom of God. This, too, is needful. Remember He admonished, "Take no thought for the morrow, what ye shall eat or what ye shall put on. Your Father knoweth the things ye have need of. He Who clothes the lily and feeds the sparrow shall do much more for you. These physical things are not the true basic necessities of your life, for a man's life consisteth not of the things he possesses. But rather seek ye first the kingdom of God and His righteousness and all material necessities will be added unto you." The people of God are not material minded. They are Christ-minded. They do not seek the treasures that are below; they seek those above. It is absolutely true, the majority of Christians are NOT wealthy. Rather they are on the poor side. It was so in Jesus' day. It was true in Paul's day and it should be true today. Oh, it is not too true today for the Laodicean Age is one of vast wealth where often the criterion of spirituality is an abundance of earthly goods. My, how rich the church is in goods. But how poor in Spirit. "Blessed be ye poor, for yours is the kingdom of God. The kingdom of God is NOT meat and drink." It is not material. It is WITHIN us. A rich man is rich in God, not in worldly things.

Aber auch hier müssen wir weiter an Seine Liebe glauben, an Seine Güte und Weisheit. Auch diese Dinge sind notwendig. Erinnert euch an seine Ermahnung: „Sorget nicht für den morgigen Tag, was ihr essen oder anziehen sollt, denn euer Vater im Himmel weiß um all die Dinge, die ihr nötig habt. Wer kleidet die Lilie, wer füttert die Sperlinge? Er wird viel Größeres für euch tun. Diese physischen Dinge sind nicht das Notwendigste im Leben, denn das Leben eines Menschen besteht nicht in den Dingen, die er besitzt. „Suchet und trachtet am ersten nach dem Reiche Gottes und seiner Gerechtigkeit, und alles andere wird euch dazugegeben werden." Das Volk Gottes ist NICHT materiell gesinnt. Sie haben die Gesinnung Christi. Sie suchen nicht die Schätze, die hier unten sind, sondern die, die dort oben sind. Es ist absolut wahr, dass die Mehrzahl der wahren Christen nicht vermögend ist, sie sind vielmehr auf der armen Seite. So war es zur Zeit Jesu, so war es in den Tagen Paulus, und es bleibt heute noch bestehen, wenn es auch nach außen so scheint, als ob in diesem Zeitalter so viele reich geworden sind, so dass man oft das geistliche Klima von dem Reichtum einer Gemeinde im irdischen Besitz abhängig macht. Wie reich ist doch die Kirche an irdischen Gütern, aber wie arm im Geist. „Gesegnet seid ihr Armen, denn euer ist das Reich Gottes." Das Reich Gottes besteht NICHT in Essen und Trinken. Es ist nicht materiell, es ist INWENDIG in uns. Ein reicher Mann ist reich in GOTT, nicht in weltlichen Dingen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Oh, cries the Spirit, "I see your poverty. I see your need. You haven't very much, if anything, to boast of. What you did have has been taken from you. You gladly gave up your possessions in exchange for eternal ones. You are laughed at. You are scorned. You don't have material resources to fall back on. But you are rich in spite of it all. Your security lies in Him Who is your shield and exceeding great reward. Your kingdom is yet to come. But it will come. And it will be an everlasting one. Yes, I am mindful of your trials and woes. I know how hard it is to get along. But I will remember all this when I return to claim you as My own, and then I will reward you."

Der Geist ruft aus: „Oh, ich sehe deine Armut, ich sehe deine Not, ihr habt nicht viel, mit dem ihr großtun könntet. Was ihr hattet, ist euch weggenommen worden, ihr habt euch euren Besitz mit Freuden wegnehmen lassen und ihn für ewigen Besitz mit Freuden eingetauscht. Man lachte über euch, man spottete über euch, ihr habt keine irdischen Reichtümer, auf die ihr zurückgreifen könntet, doch ihr seid trotzdem reich, denn eure Sicherheit liegt in Gott, der euer Schild und euer sehr großer Lohn ist. Euer Reich muss erst kommen, aber es wird kommen. Es wird ein ewiges Reich sein. „Ja, ich weiß um eure Prüfungen und um euer Weh. Ich weiß, wie schwer es manchmal ist, durchzukommen, doch ich werde daran denken, wenn ich zurückkomme und euch als die Meinen heimhole, und dann werde ich euch belohnen.”

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Now this is nothing against rich people because God can save a rich man. Some of God's children are rich. But money can be such a snare, not only to those who have it but to those who don't have it. Way back there in the first age, James cried out to those who were putting stock in wealthy people, "Have not the faith of our Lord Jesus Christ with respect of persons." The poor there were trying to butter up the rich in order to get help, rather than trusting in God. "Don't do it," says James. "Don't do it. Money isn't everything. Money isn't the answer." And today it is not the answer either. We have more wealth than we have ever had and yet less is being accomplished Spiritually. It is not with money that God works. He moves by His Spirit. And that moving of the Spirit comes only to a life consecrated to the Word.

Nun, dies ist nicht gegen reiche Menschen, denn Gott kann auch einen Reichen retten. Manche Kinder Gottes sind reich. Aber Geld kann solch eine Schlinge sein, nicht nur für diejenigen, die es haben, sondern auch für diejenigen, die es nicht haben. Dort in dem ersten Zeitalter rief Jakobus denen zu, die irdisches Gut zurücklegen wollten: „Glaubt nicht an Jesus Christus so, dass das Ansehen der Person davon abhängig gemacht wird." Die Armen versuchten, von den Reichen eine Hilfe zu bekommen, anstatt dass sie Gott vertraut hätten. Jakobus sagt: „Tut das nicht.“ Es bedeutet nicht alles. Geld ist nicht die Antwort. Auch heute ist Geld nicht die Antwort. Wir haben mehr als wir je hatten, und doch wird geistlich weniger erreicht. Gott arbeitet nicht mit Geld. Er wirkt durch Seinen Geist.

Und dieses Wirken durch den Geist kommt nur durch ein Leben, das dem Wort geweiht ist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

THE SYNAGOGUE OF SATAN

Revelation 2:9b, "I know the blasphemy of them which say they are Jews and are not, but are the synagogue of Satan."

Here is a verse that will bear considerable thought, not only because it is most peculiar in its contents, but also it is virtually repeated in an age that is over a thousand years later.

DIE SYNAGOGE DES SATANS

(Offb. 2, 9b): „...ich weiß auch, dass du von denen geschmäht wirst, welche luden zu sein behaupten und es doch nicht sind, sondern sie sind eine Synagoge des Satans."

Hier ist ein Vers, der einen beträchtlichen Gedanken hervorbringt. Nicht nur, weil er einen ganz besonderen Inhalt hat, sondern auch, weil er gründlich in einem Zeitalter, das 1000 Jahre später ist, wiederholt wird.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Revelation 2:9, "I know thy works, and tribulation, and poverty, (but thou art rich) and I know the blasphemy of them which say they are Jews, and are not, but are the synagogue of Satan." To begin with, the word, Jews, does not describe the religion of the Jewish people. It refers only to the people of Judah and has the same precise meaning if I were to say I am Irish born. These people were saying that they were actually Jews, real Jews by birth. They were liars. They were not Jews by birth and they weren't Jews by religion.

If all this is true, what were they? They were a deceived people who were already part of the church. They belonged to the false vine.

(Offb. 2, 9): „Ich kenne deine Drangsal und deine Armut, dennoch bist du reich." Zu Anfang sei gesagt, dass das Wort „Juden” nicht die Religion des jüdischen Volkes meint, sondern es bezieht sich vielmehr auf die Menschen aus Juda. Es hat dieselbe präzise Bedeutung, als wenn ich sagen würde: „Ich bin irischer Abstammung.“

Diese Juden sagten, dass sie tatsächlich luden wären, wirkliche Juden durch die Geburt, doch sie waren Lügner. Sie waren weder Juden der Geburt nach, noch nach der Religion.

Wenn dies wahr ist, was sagen sie dann? Sie waren verführte Menschen, die bereits einen Teil der Gemeinde ausmachten. Sie gehörten zu dem falschen Weinstock.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

They were not of the true church, but of the false church because God said "they were the synagogue of Satan." Now the word for synagogue is not the same word we use for church. In the Bible, church means, "the called out ones", or the "summoned ones". The Psalmist said about these elect people, "Blessed is the man whom THOU CHOOSEST, and CAUSEST to approach unto Thee, that he may dwell in Thy courts." Psalms 65:4. But the meaning of synagogue is "assembly or gathering." This can be good or bad, but in this case it is bad, for these are they whose assembling is not of God but of their own selves. Isaiah said of them, "Behold, they shall surely gather together, but NOT BY ME: whosoever shall gather together against thee shall fall for thy sake." Isaiah 54:15. And since these were surely against the true vine, God will one day deal with them in destruction.

Sie gehörten nicht zu der wahren Gemeinde, sondern zu der falschen, denn Gott sagte, sie sind die Synagoge des Satans. Das Wort „Synagoge" ist nicht das gleiche Wort, was wir für „Gemeinde“ gebrauchen. In der Bibel bedeutet das Wort „Gemeinde“ - die Herausgerufenen. - Die Zusammengebrachten. - Der Psalmist sagte von diesem auserwählten Volk: „Gesegnet ist der Mann, den du erwählt und der sich dir nahen DARF, dass er in deinen Vorhöfen wohnt” (Psalm 65, 4). Der Gedanke „Synagoge“ bedeutet „Zusammenkunft” - oder „Versammlung”. Beides kann es sein, gut oder böse. Aber in jedem Fall war es eine böse Versammlung. Denn sie waren diejenigen, die nicht von Gott, sondern die sich von selbst versammelt hatten. Jesaja sprach von ihnen in (Jes. 54, 15): „Wisse wohl, wenn man Angriffe auf dich vorhat, so geht das NICHT VON MIR AUS; wer zum Angriff gegen dich vorgeht, soll um deinetwillen zu Fall kommen." Nun, weil diese gegen den wahren Weinstock waren, wird Gott eines Tages mit ihnen abrechnen, indem Er sie zerstört.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Now why do we have a people mixed in the framework of the church and calling themselves Jews? The reason is this: Since they were liars they could make any claim they wished. They could say what they wanted as though it were a fact and then stick to it. And in this case they could be lying with a very powerful thought in mind. Was it not so that the early church was almost if not entirely composed of Jews, making them the original members of His body? The twelve apostles were Jews, and the later apostles were either Jews or proselytes. Thus for men to swear they were Jews would give them a pre-eminence and a claim to originality. Tell a lie. Stick to it. Never mind fact or history. Just say it and keep saying it to the people, and soon the people will receive it.

Warum waren die Menschen, die zu dem Äußeren der Gemeinde gehörten und sich selbst Juden nannten, so. Der Grund ist der, weil sie Lügner waren, konnten sie jeden Anspruch stellen, den sie wollten. Sie konnten sagen, was sie wollten, um andere zu täuschen, als sei es eine Tatsache, und dann blieben sie darauf stehen. In diesem Fall konnten sie mit einem kraftvollen Gedanken in ihrem Sinn lügen. War es denn nicht so, dass die ursprüngliche Gemeinde fast nur aus Juden bestand, die deshalb die ursprünglichen Glieder des Leibes Jesu waren? Die 12 Apostel waren Juden. Die späteren Apostel waren entweder Juden oder Proselyten. Wenn diese Menschen behaupteten, Juden zu sein, meinten sie damit den Vorrang zu erreichen und den Anspruch zu stellen, das Original oder Ursprüngliche zu sein. Sage eine Lüge, bestehe darauf, und kümmere dich nicht um die Geschichte, sage es nur und sage es immer wieder den Menschen, und bald werden sie es annehmen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Now did you catch something there? Isn't that the same spirit right in the church today? Isn't there a group that claims that they are the original and true church and that salvation is found only in her? Don't they claim that they have the keys of the kingdom which they received from Peter? Don't they claim that Peter was their first pope, and that he resided in Rome when there is ABSOLUTELY NO HISTORICAL FACT FOR IT? And even her most educated and knowing adherents believe her lies. Satan's synagogue! And if Satan be her father, and he the father of lies, then it is not strange that those in his synagogue are liars also.

Nun, habt ihr hier etwas begriffen? Ist es nicht derselbe Geist, der heute noch in der Kirche ist? Gibt es nicht eine Gruppe, die den Anspruch stellt, die ursprüngliche und wahre Kirche zu sein und behauptet, dass das Heil nur in ihr zu finden ist? Stellen sie nicht den Anspruch, die Schlüssel des Himmelreiches zu haben, die sie von Petrus empfangen haben? Stellen sie nicht den Anspruch, dass Petrus ihr erster Papst war, und dass er in Rom gewohnt hat? Obwohl es dafür ABSOLUT KEINEN GESCHICHTLICHEN BEWEIS GIBT, glaubten sogar ihre Gebildeten und kundigen Vorfahren ihrer Lüge. Satans Synagoge! Und wenn Satan ihr Vater ist und er der Vater der Lüge, dann ist es nichts Befremdendes, wenn diejenigen in seiner Synagoge ebenfalls Lügner sind.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Consider the thought of blasphemy. These of Satan's synagogue were not blaspheming God in this instance (though that goes without saying) but they were blaspheming the true church. Certainly. As Cain persecuted and killed Abel because he (Cain) was of that wicked one, and as the dead formal Judaic followers (Jesus said they were of their father, the devil) tried to destroy the Christians in the first few years of the first age, now this same group (the false vine) is even more strongly attempting to destroy the true believer in the second age. That antichrist spirit is growing.

Betrachtet den Gedanken der Lästerung. Diejenigen aus der Synagoge Satans haben hier nicht in direkter Weise Gott gelästert, sie lästerten die wahre Gemeinde. Natürlich! So wie Kain Abel tötete.

weil er vom Bösen war, so versuchten auch die formellen judäischen Nachfolger (Jesus sagte, sie waren von ihrem Vater, dem Teufel) die Christen in den ersten Jahren zu zerstören. Nun, dieselbe Gruppe (der falsche Weinstock) unternimmt es in noch stärkerer Weise im zweiten Gemeinde-Zeitalter, um die wahren Gläubigen zu zerstören. Der antichristliche Geist wächst.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

The group that inched its way ever so slowly into the church by its DEEDS (Nicolaitanism) no longer fears exposure but is openly organized in a group of its own assembling and is coming against the true church in undisguised hostility.

Die Gruppe, die sich so langsam durch ihre TATEN (Nikolaiten) den Weg in die Gemeinde bahnte, fürchtete nicht mehr länger, offenbar zu werden, sondern organisierte Öffentlich ihre eigene Gruppe und ihre eigene Versammlung und kam nun in unerhörter Weise gegen die wahre Gemeinde.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Now when I say this was an organized antichrist church I am giving you the truth from authenticated history. The first church founded in Rome (we will trace its history in the Pergamean Age) had already turned the truth of God into a lie by introducing a pagan religion with Christian names and meaning. By the second age it was so pagan (though claiming to be the true church) that Polycarp came about 1500 miles at a very old age to plead with them to turn back. They would not do it. They had a solid hierarchy and a solid organization, and a complete departure from the Word. This then, is Satan's synagogue, full of blasphemy, in which were already the seeds of the doctrine of Nicolaitanism, and which would shortly be the actual seat or power of Satanic religion. And this is exactly right for Revelation 2:9b does NOT say these people are OF Satan's synagogue but it says they ARE SATAN'S SYNAGOGUE.

Nun, wenn ich sage, dass dies eine Organisierte, antichristliche Kirche war, dann beweise ich euch dies durch die Wahrheit der authentischen Kirchengeschichte. Die erste Gemeinde, in Rum gegründet, hatte bereits die Wahrheit Gottes in eine Lüge verwandelt, während sie eine heidnische Religion mit christlichem Namen and Bedeutung versah. Im zweiten Gemeinde-Zeitalter war sie so heidnisch, dass Polykarp ungefähr 1500 Meilen weit kam, und das in seinem hohen Alter, um sie zu bitten, zurückzukehren. Doch sie taten es nicht. Sie hatten eine feste Hierarchie und eine feste Organisation und waren vollkommen vom Worte Gottes entfernt. Dies ist Satans Synagoge, die Fülle der Lästerung, in der bereits die Lehre aus dem Samen der Nikolaiten war, welches in Kürze der tatsächliche Sitz der satanischen Macht und Religion sein würde. Dies stimmt genau, denn

(Offb. 2, 9) sagt nicht, dass sie aus der Synagoge des Satans sind, sondern sie sind die SYNAGOGE SATANS!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

This spirit of antichrist is not new. This is not something that just came in the church ages. It has been here all along. To get a clear understanding of how it works, how it goes against God and takes over in the church, look at the Old Testament and see it there. Let us examine this spirit as it was manifested in Israel as she came out of Egypt to be the church in the wilderness.

Der Geist des Antichristen ist nicht neu. Es ist nicht etwas, das erst im Laufe der Gemeinde-Zeitalter gekommen ist. Er ist schon immer hier gewesen. Um ein klares Verständnis darüber zu bekommen, in welcher Weise er arbeitet, und wie er gegen das Wort Gottes angeht und die Kirche übernimmt, müsst ihr auf das Alte Testament schauen. Dort seht ihr es schon. Lasst uns sehen, auf welche Weise sich dieser Geist in Israel offenbarte, als es aus Ägypten herauskam, um die Gemeinde in der Wüste zu sein.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Just as the early church started out under the pure ministry of the Holy Spirit with signs and wonders and manifestations such as prophecy, tongues, and interpretation, wisdom, knowledge and healing, so in the days of Israel when they left Egypt, they were under the leadership of the Spirit of God manifesting in gifts. God was the leader of the people. Actually He was their King. He was a Father-King. He took care of Israel like a man cares for his family. He fed them, fought their battles, smoothed away their difficulties and settled their problems. He just busied Himself over them. They were the only nation to which He was truly God. But one day they got to looking around, and they saw the Philistines and other nations with kings over them. It caught their eyes and they decided that they ought to humanize their leadership, so they wanted a king. Now God was going to humanize the leadership Himself, in the Person of the Lord Jesus Christ, but they got ahead of Him. Satan knew the plan of God so he put it in the hearts of the people to get ahead of God (the Word).

Genau wie die ursprüngliche Gemeinde unter dem reinen Dienst des Heiligen Geistes mit Zeichen, Wundern und Offenbarungen, wie Weissagung, Zungenreden, Auslegung, Weisheit, Erkenntnis und Heilung, so war Israel, als es aus Ägypten herausging unter der Leitung Gottes. Die Gaben wurden geoffenbart. Gott war der Leiter Seines Volkes. In der Tat war Er ihr König. Er war ihr Vater und König. Er sorgte für Israel, wie ein Vater für seine Familie sorgt.

Er speiste sie, kämpfte ihre Kriege, ebnete den Weg der Schwierigkeiten und erledigte ihre Probleme. Er war einfach über ihnen. Sie waren die heilige Nation, über die Er in Wahrheit Gott war. Doch eines Tages schauten sie sich um und sahen die Philister und andere Nationen mit ihren Königen. Ihr Entschluss war, ihre Leitung in menschliche Hände zu legen, und deshalb wollten sie einen König.

Nun, Gott hatte es ja vor, die Leitung als Mensch zu übernehmen, und zwar in der Person Jesus Christus. Doch sie sind ihm vorausgegangen. Satan wusste um den Plan Gottes, darum legte er ihnen ins Herz, dem Willen Gottes vorauszulaufen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

When they approached Samuel and asked for a king, Samuel was so dismayed that his heart almost failed him. God had been leading His people through this consecrated, Scripture-vindicated prophet and he felt that he had been rejected. He gathered the people and pleaded with them not to turn away from the God Who had carried them like children, and prospered them and blessed them. But they persisted. They said to Samuel. "You have never been wrong in your leading. You have never been dishonest in your financial dealings. You have done your best to keep us in line with the Word of the Lord. We appreciate the miracles, wisdom, provision and protection of God. We believe in it. We like it. And furthermore we don't want to be without it. It's just that we want a king to lead us to battle. Now of course when we go out to battle it is still our intention to have the priests go ahead with Judah following, and we will blow the trumpets and shout and sing. We don't intend to stop any of that. BUT WE WANT A KING WHO IS ONE OF US TO LEAD US."

And God said to Samuel. "See, they have not rejected you, but they have rejected ME from ruling over them."

Als sie zu Samuel kamen und ihn um einen König baten, wurde Samuel so traurig, dass ihm fast sein Herz versagte. Hatte doch Gott Sein Volk in so wunderbarer Weise geleitet, durch den geweihten und in der Schrift bestätigten Propheten, und er fühlte, als hätte man ihn abgelehnt. Er versammelte das Volk und bat sie, nicht von Gott wegzugehen, der für sie wie für Kinder gesorgt hatte. Er schenkte ihnen Wohlergehen und segnete sie. Doch sie blieben darauf bestehen. Sie sagten zu Samuel: „Du hast in deinem Leiten niemals einen Fehler getan, du warst niemals untreu in finanziellen Angelegenheiten, du hast dein Bestes getan, um uns in Übereinstimmung mit dem Wort des Herrn zu halten, wir erkennen die Wunder an, die Weisheit und Fürsorge und Beschützung Gottes. Wir glauben ja daran. Wir möchten auch weiterhin nicht darauf verzichten. Wir wollen ja nur einen König, der uns in den Kampf führt. Nun, natürlich, wenn wir vom Kriege zurückkehren, ist es immer noch unsere Absicht, die Priester vor uns hergehen zu lassen, und ganz Juda soll ihnen folgen, die Posaunen sollen ertönen, wir wollen jauchzen und singen. Wir haben nicht vor, irgendetwas davon wegzulassen, DOCH WIR MÖCHTEN EINEN KÖNIG, EINEN VON UNS, DER UNS LEITET.'

Und Gott sagte zu Samuel: „Sieh doch, sie haben dich nicht abgelehnt, sie haben MICH verworfen, dass ich nicht mehr über sie herrschen soll."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

How tragic that was. Little did they realize that when they were asking God to let them be like the rest of the world they were rejecting Him, because God had ordained that His people act different from the world. They are not of the world and they don't look like the world and they don't act like the world. They are crucified unto the world and the world is crucified unto them. II Corinthians 6:17-18, "Wherefore come out from among them, and be ye separate, saith the Lord, and touch not the unclean thing; and I will receive you, And will be a Father unto you, and ye shall be My sons and daughters, saith the Lord Almighty."

Wie tragisch war dies doch. Sie erkannten so wenig, als sie wie die anderen der Welt sein wollten, dass sie Ihn verworfen hatten, denn Gott hatte vorherbestimmt, dass Sein Volk anders sein sollte als der Rest der Welt. Sein Volk ist nicht von dieser Welt. Sie mögen die Welt nicht und benehmen sich nicht wie die Welt. Sie sind für die Welt gekreuzigt und die Welt ist ihnen gekreuzigt.

(2. Kor. 6, 17-18): „Darum geht aus ihrer Mitte hinweg und sondert euch ab, gebietet der Herr, und rührt nichts Unreines an, so will ich euch aufnehmen und ,Ich will euch ein Vater sein, und ihr sollt mir Söhne und Töchter sein', sagt der Herr, der Allmächtige.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

You see the one difference between Israel and the rest of the nations was God. Put God to one side and Israel was like any other nation. When Samson cut off his hair he was like any other man. Put the leadership of the Holy Ghost aside and the church is NOTHING BUT THE WORLD WITH GOD'S NAME ATTACHED TO IT. The world and the church are all of the same lump, just like Jacob and Esau were of the same parents, but the Spirit of God makes the difference.

Seht, der eine Unterschied zwischen Israel und den Nationen war Gott. Schiebt Gott beiseite, und Israel ist eine Nation wie alle anderen. Als Simson sein Haar abschneiden ließ, war er wie jeder andere Mann. Schiebt die Leitung des Heiligen Geistes zur Seite und die Gemeinde ist nichts mehr, ALS DIE WELT, MIT DEM NAMEN GOTTES, DER IHR ANGEHEFTET IST. Die Welt und die Kirche sind alle gleich, genau wie Jakob und Esau von den gleichen Eltern waren. Jedoch der Geist Gottes bewirkt den Unterschied.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

It doesn't matter if you call yourself a Christian. Anyone can do that. The point is whether or not you have the Spirit of God in you, for without that Spirit you are reprobate; you are none of His. Amen.

Es macht nichts, ob du dich ein Christ nennst. Jeder kann das tun.

Die Sache ist die, ob du den Geist Gottes in dir hast, denn ohne den Geist bist du verloren, du bist nicht von den Seinen. Amen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Not too long ago I asked a lady if she were a Christian. She said to me, "I will have you know, sir, that I burn a candle every night." What in the world has that got to do with it? I'm a Methodist, I'm a Baptist, I'm a Pentecostal. That hasn't a thing to do with it. It is the Holy Ghost or perish.

Es ist noch nicht lange her, als ich eine Dame fragte, ob sie eine Christin sei. Sie sagte zu mir: „Ich möchte Sie wissen lassen, Herr, dass ich jeden Abend eine Kerze anzünde.” Was, um alles in der Welt, hat das denn mit dem zu tun, wovon wir sprechen. Es heißt, ich bin Methodist, ich bin Baptist, ich bin Pfingstler, das hat aber überhaupt nichts damit zu tun. Es geht um den Heiligen Geist, oder wir verderben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Well, starting way back there in the first church the people got to thinking and reasoning how to improve on God. The deeds of the Nicolaitanes began showing themselves. Then a group formed. They drifted away from the pattern of the Word. All it takes is just one word changed and that little leaven then leavens the whole lump. He that offends in one point of the law is guilty of all. Eve just changed one word. That will do it.

Während wir schon in dem ersten Gemeinde-Zeitalter sahen, dass die Leute sich darüber Gedanken machten, wie sie Gott verbessern könnten, sehen wir hier, dass die Werke der Nikolaiten sich zu zeigen beginnen und sich eine Gruppe formte. Sie zogen sich von dem Muster des Wortes zurück. ES BRAUCHT NUR EIN WORT GEÄNDERT ZU WERDEN, UND DIESER SAUERTEIG GENÜGT, UM DIE GANZE MASSE ZU DURCHSÄUERN. Wer sich an einem Teil des Gesetzes schuldig macht, ist des ganzen Gesetzes schuldig.

Eva ist durch ein Wort, das verändert wurde, gefallen. Das reicht schon aus!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

And when that Satan-centered group was formed, it began to hate and to fight the true believers, insisting that they (the aliens) were the church of God.

Und als diese zentrale „Satans-Gruppe” geformt wurde, begannen sie die wahren Gläubigen zu hassen und zu bekämpfen. Sie fingen an, zu betonen, dass sie die Gemeinde Gottes wären.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Notice how organization breeds hatred. It destroys fellowship. It makes bitterness. That is what myrrh means. This is what Smyrna was full of. Bitterness. A root of bitterness defiles many. So more and more defilement was coming in. Every age would feel its scars.

Seht doch, welch einen Hass Organisationen hervorbringen. Sie zerstören die Gemeinschaft. Sie bringen Bitterkeit. Das bedeutet das Wort „Myrrhe”. Davon war Smyrna voll. Eine Wurzel der Bitterkeit. Viel beschmutzt! So kam immer mehr Unrat herein. Jedes Zeitalter fühlte die Narben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

The Smyrnaean church had drifted far from the original. It had become a hybrid. It had hybridized itself the way Eve did. You know that a hybrid is what comes of two species mixing. The result is no longer pure like the original. It is mongrel. Well, when Eve allowed the beast to mingle his seed with hers she produced a creature called Cain that wasn't pure human. He was of the WICKED ONE. Notice how different he was from Abel. Notice how different he was from Seth. He hated God and would not obey the Word and persecuted and killed the righteous. He set himself up above the Word of God.

Die Gemeinde zu Smyrna war weit von dem Original entfernt. Sie wurde zu einer Kreuzung. Sie hatte sich genau wie Eva vermischt.

Ihr wisst, dass eine Kreuzung aus zwei vermischten Dingen entsteht.

Das Resultat ist dann nicht mehr das Original. Es ist vermengt. So war es auch, als Eva ihren Samen mit dem des Tieres vermischen ließ und sie eine Kreatur hervorbrachte, die Kain genannt wurde.

Er war nicht mehr rein menschlich. - Er war VON DEM BOSEN.

Seht doch, er war ganz anders als Abel und Seth. Er hasste Gott und gehorchte dem Worte nicht. Er verfolgte und tötete den Gerechten. Er stellte sich selbst über das Wort Gottes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

The church, too, has departed from what she originally was. She is a hybrid. That is, the church nominal is a hybrid. People say, "I am a Baptist." It wasn't so in the beginning. "I am Methodist." It wasn't so in the beginning. Instead of the straight Word of God, instead of the Spirit-filled men in the church who were led by Spirit-given revelation, there are now creeds, and by-laws, and the educated guesses of educated men. Learning has taken the place of revelation. Reason has replaced faith. Program has replaced spontaneous praise in the Holy Ghost. It wasn't so from the beginning. The whole specie has changed. It has become a hybrid church.

Auch die Gemeinde ist von dem abgewichen, was sie ursprünglich war. Sie ist vermischt. Die Gemeinde, die nur dem Namen nach eine ist, ist eine Kreuzung. Die Menschen sagen: „Ich bin ein Baptist.“

So war es nicht am Anfang. „Ich bin ein Methodist” - so war es auch nicht am Anfang. Es geht um das gerade Wort Gottes in der Gemeinde, um das Erfülltsein mit dem Heiligen Geist, um Männer, die durch den Geist gegebene Offenbarungen haben und dadurch geleitet werden. Doch dort existieren jetzt Satzungen und Nebengesetze. Und die Gelehrten machen neue gelehrte Männer.

Das Lernen hat den Platz der Offenbarung eingenommen. Das Wissen hat den Glauben ersetzt. Programme haben das spontane Preisen im Heiligen Geist ersetzt. So war es nicht im Anfang. Das Ganze ist geändert worden. Es ist eine vermischte Gemeinde geworden.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Now then, when the church becomes hybridized, will it produce pure Christians? It can't. The life or seed that brings Christians to birth is not in them. Like brings forth like. The Baptists bring forth more Baptists and they act like Baptists. Methodists bring forth Methodists and they act like Methodists. Not one is known by the power of God nor can they be for it's not there. They are known by their ceremonial worship of God and their creeds and dogmas.

Wenn nun die Gemeinde auf diese Weise eine Kreuzung geworden ist, kann sie da noch wahre Christen hervorbringen? Nein! Es geht nicht. Denn der Same, der das Leben der Christen zu der geistlichen Geburt bringt, ist nicht in ihnen. Gleiches bringt Gleiches hervor. Die Baptisten bringen mehr Baptisten, und sie benehmen sich wie Baptisten. Methodisten bringen wiederum mehr Methodisten hervor, und sie benehmen sich auch so. Nicht einer ist von der Kraft Gottes gekennzeichnet. Sie können es auch nicht sein, denn die Kraft Gottes ist nicht unter ihnen. Sie sind an der Art ihres Gottesdienstes zu erkennen, sowie an ihren Satzungen und Dogmen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Talk about a hybrid. Do you know the most famous hybrid in the world? It has been with us for ages. It is the mule. It is a cross between a donkey and a horse. He is a funny kind of an animal. He can't reproduce himself. He has no life that can do that. Yet talk about work. He can outwork the horse or the donkey. But watch his nature. He is stubborn and you can never trust him. He is a perfect picture of hybrid religion. A cross between truth and darkness, for the horse is a type of the true believer and the ass a picture of the unrighteous one. Mix them and you have a sterile, formal religion. It hasn't the seed of life. It is dead. It can talk about truth but it can't produce it. It doesn't have God in its midst, yet it gathers together and talks about God, and all the while systematically denies the power. They will deny the Word in the very Name of the Lord. And there is never any hope for them. Do you realize that no organized religion ever had a revival? Never! Once they organized they died. They can't ever come back. No sir. I can show you that in type. In Exodus 13:13, "And every firstling of an ass thou shalt redeem with a lamb; and if thou wilt not redeem it, then thou shalt break his neck; and all the first-born of man among thy children shalt thou redeem." See, the ass can be redeemed. Every miserable sinner can be redeemed by the blood sacrifice of Jesus Christ, or in rejecting Christ be rejected himself. But you don't redeem the mule. There is no redemption for him. There is no blood for him. There can't be because the mule takes refuge in the church while the ass takes refuge in the blood. The mule has "no seed" in him that can be quickened, but the ass has seed.

Wir sprechen von einer Kreuzung. Kennt ihr die berühmteste Kreuzung in der Welt? Sie ist schon seit vielen Zeitaltern unter uns. Es ist der Maulesel. Er ist eine Kreuzung zwischen einem Esel und einem Pferd. Er ist ein komisch anzusehendes Tier. Er kann sich nicht selbst produzieren. Er hat kein Leben in sich, aus dem das geschehen könnte. Aber in der Arbeit kann er das Pferd und den Esel übertrumpfen. Doch beachtet seine Natur. Er ist stur und ihr könnt ihm niemals vertrauen. Er ist ein vollkommenes Bild der Kreuzungen in der Religion. Eine Kreuzung zwischen Wahrheit und Lüge. Das Pferd ist ein Typ der Wahrheit, der Esel ein Typ der Ungerechtigkeit Mischt dieses, und ihr habt eine nicht zeugungsfähige, formelle Religion. Sie trägt den Samen des Lebens nicht in sich. Sie ist tot. Sie kann wohl über die Wahrheit sprechen, aber sie bringt sie nicht hervor. Sie hat Gott nicht in ihrer Mitte. Doch sie versammelt sich und spricht über Gott, verleugnet jedoch systematisch diese Kraft. Sie leugnet das Wort sogar in dem Namen des Herrn. Für sie gibt es niemals eine Hoffnung. Habt' ihr erkannt, dass noch niemals eine organisierte Religion eine Erweckung erlebte? Niemals! Wenn sie organisieren, sterben sie. Niemals können sie wieder zurückkommen. Nein, niemals/ Ich kann euch diesen Typ zeigen. In (2. Mose 13, 13): ,Jedes erstgeborene Eselfüllen aber sollst du mit einem Stück Kleinvieh loskaufen, oder, wenn du es nicht loskaufen willst, so brich ihm das Genick! Weiter sollst du jede Erstgeburt von Menschen bei deinen Söhnen loskaufen!” Seht, ein Esel kann erlöst werden. Jeder miserable Sünder kann erlöst werden.

Aber nur durch das Opfer und das Blut Jesu Christi. Wer Christus ablehnt, wird selbst abgelehnt werden, Doch einen Maulesel kann man nicht ablösen, Es gibt keine Erlösung für ihn. Da ist kein Blut für ihn. lm Vergleich sehen wir, dass die Maulesel-Menschen Zuflucht in einer Kirche suchen, während die „Esel-Menschen” Zuflucht in dem Blut suchen. Der Maulesel hat keinen Samen in sich, der zum Leben gebracht werden könnte. Doch der Esel hat Samen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Why, just a few weeks ago I read an editorial. Yes, it was an editorial by an unsaved businessman; not by a Christian. He said that he was amazed at the churches. He could not understand them. They had seminaries filled with professors who taught the Word of God in order to destroy it. Now then this man could not figure that out. He was appalled by it. He said that he could understand the atheist or communist, or free thinker or someone else doing that. But when the church itself destroyed the Word of God it was tantamount to premeditated murder. THERE IS YOUR HYBRID RELIGION. WAKE UP AMERICA BEFORE IT IS TOO LATE.

Wisst ihr, was ich vor einigen Wochen gelesen habe? Es war der Bericht eines ungeretteten Geschäftsmannes, nicht der eines Christen. Er sagte, er sei über die Kirchen erstaunt. Er könne es nicht verstehen. Sie haben Seminare, die mit Professoren angefüllt sind, die das Wort Gottes lehren, um es zu zerstören. Dieser Mann konnte es nicht verstehen. Er war darüber entsetzt. Er sagte, dass er den Atheisten und den Kommunisten oder den Freidenker wohl verstehen könne, und auch das, was sie tun. Aber wenn die Gemeinden selber das Wort Gottes zerstören, so käme es doch einem vorsätzlichen Mord gleich. SEHT IHR EURE VERMISCHTE RELIGION! WACHET AUF, EHE ES ZU SPÄT IST!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

When the church gets away from the Word it will believe anything. It is like Eve. When Cain was born she said, "I've gotten a man from the Lord." Now do you realize that she really meant that? She thought that she had a man from the Lord. You see, once she had been deceived by taking the word of Satan instead of the Word of God she then thought that whatever she said was right. If she said that she had a man from God, then she had a man from God. But God has set laws in His universe. A good seed can only bring forth good fruit and the evil seed can bring forth only evil fruit. Now each seed, though different, will utilize the same earth, nourishment, moisture, and sunshine, but it will bring forth after its own kind. Notice the history of the Cain line. Notice the history of the Seth line. Only one difference between them--the original seed. Nothing else.

Wenn eine Gemeinde sich vom Wort entfernt, wird sie irgendetwas glauben. Es ist wie mit Eva. Als Kain geboren war, sagte sie: „Ich habe einen Mann vom Herrn empfangen.“ Seht ihr nicht, dass sie es wirklich so meinte. Sie dachte, sie hätte einen Mann vom Herrn.

Nachdem sie einmal verführt war, indem sie das Wort des Satans nahm, anstatt das Wort Gottes, dachte sie, was immer sie sagte, sei recht. Sie meinte, wenn sie sagte, sie habe einen Sohn von Gott, dann hätte sie einen Sohn von Gott. Doch Gott hat in Sein Universum Gesetze gelegt. Ein guter Same kann nur gute Frucht hervorbringen. Obwohl die Samen verschieden sind, werden sie in derselben Erde genährt und befruchtet, sie empfangen dieselbe Feuchtigkeit und denselben Sonnenschein, aber alles bringt das hervor, was nach seiner Art ist. Beachtet die Geschichte der Linie Kains und seht euch die Geschichte der Linie Seths an. Es ist nur ein Unterschied, und das ist der Original-Same, nichts anderes.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

If you look at this statement of Eve real close you will notice that she had more of an understanding than most realize. She did not attribute the son to Satan for that would have made him equal with God. Only God could create the egg in the womb of Mary. Satan couldn't do that. Eve knew that. Satan can only pervert. So he beguiled her with the wrong seed. It was the serpent's seed that brought forth Cain. It was Adam's seed that brought forth Abel and Seth. Those seeds went through exactly the same process, but the children were different for they were from different seeds.

Wenn ihr das, was Eva sagte, sehr eingehend betrachtet, werdet ihr erkennen, dass sie mehr Verständnis hatte als die meisten anderen.

SIE HAT DEN SOHN NICHT SATAN ZUGESCHRIEBEN, DENN DAS HÄTTE IHN GOTT GLEICHGEMACHT. Nur Gott allein ist Schöpfer. Nur Gott konnte die Zelle in dem Leib der Maria schaffen.

Satan kann das nicht tun. Eva wusste das. Satan kann nur verdrehen.

So verführte er sie mit dem verkehrten Samen. Es war der Same der Schlange, wodurch Kain hervorgebracht wurde. Es war der Same Adams, der Abel und Seth hervorbrachte. Diese Samen gingen durch denselben Prozess, jedoch die Kinder waren verschieden, denn sie waren von verschiedenen Samen.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

She believed that Cain was from God. She accepted the devil's lie as the truth of God. That is exactly what we have now. Churches set themselves up as fountains of truth but the truth is not in them; yet their begotten children swear by them and will even kill to uphold their error.

Sie glaubte jedoch, dass Kain von Gott war. Sie hat die Lüge des Teufels als Wahrheit angenommen. Genau das haben wir jetzt.

Gemeinden setzen sich selbst als Quellen der Wahrheit ein, und doch ist die Wahrheit nicht in ihnen, und die Kinder, die sie empfangen, schwören für sie und würden sogar töten, um ihren Irrtum hoch und aufrecht zu erhalten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

If you think that is an exaggeration, read all of II Timothy chapter 3 and the first five verses of the fourth chapter. II Timothy 4:1-5,

“I charge thee therefore before God, and the Lord Jesus Christ, Who shall judge the quick and the dead at His appearing and His kingdom; preach the Word; be instant in season, out of season; reprove, rebuke, exhort with all long-suffering and doctrine. For the time will come when they will not endure sound doctrine; but after their own lusts shall they heap to themselves teachers, having itching ears; and they shall turn away their ears from the truth, and shall be turned unto fables. But watch thou in all things, endure afflictions, do the work of an evangelist, make full proof of thy ministry.”

Wenn ihr meint, das sei eine Übertreibung, dann lest (2. Tim. Kapitel 3) und die ersten fünf Verse im (4. Kapitel, 2 Tim, 4, 1-5): „Ich beschwöre dich vor dem Angesicht Gottes und Christi Jesu, welcher dereinst Lebende und Tote richten wird, und bei seiner Erscheinung und bei seiner Königsherrschaft; verkündige das Wort, tritt damit auf, du magst gelegen oder ungelegen kommen, überführe, weise zurecht, ermahne mit allem Aufwand, Langmut und Belehrung! Denn es wird eine Zeit kommen, da wird man die gesunde Lehre unerträglich finden und sich nach eigenem Gelüsten Lehrer über Lehrer beschaffen, weil man nach Ohrenkitzel Verlangen trägt; von der Wahrheit dagegen wird man die Ohren abkehren und sich den Fabeln zuwenden. Du aber bleibe nüchtern in jeder Hinsicht, nimm die Leiden auf dich, richte die Arbeit eines Predigers der Heilsbotschaft aus und versieh deinen Dienst voll und ganz."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

When the church allowed herself to move away from the original, like Adam and Eve, death set in.

There is no strength in her. She has become a monstrosity. The minute the church moved toward form and ceremony, and toward priesthood by organizing the ministers into a group that decided leadership apart from the Holy Spirit and His Word, that very moment death entered and she started to get sick, and as she got sick she changed to a powerless group of people whose only weapon was argument. She could produce nothing in the Spirit, for her hopes were built on program and not on faith in His Word. They sowed program so they reaped program. They sowed perversion so they reaped perverted children.

Als die Gemeinde gestattete, dass sie von dem Original hinweggenommen wurde, kam der Tod, genau wie bei Adam und Eva.

In ihr ist keine Stärke. Sie ist zu einem Ungeheuer geworden. In dem Augenblick, wo die Kirche zur Form und Zeremonie überging, sowie zu einer Priesterschaft, in dem sie die Diener zu einer Gruppe machte, die sich Handlungen ohne den Heiligen Geist und Sein Wort anmaßten, setzte der Tod ein und sie wurden krank. In dieser ihrer Krankheit verwandelte sie sich in eine kraftlose Gruppe von Menschen. IHRE EINZIGE WAFFE BLIEB DANN DAS ARGUMENT, DENN WEITER KONNTE SIE NICHTS VORBRINGEN. Ihre Hoffnung war auf einem Programm aufgebaut und nicht auf Glauben an Sein Wort. Sie setzten auf ein Programm und ernteten ein Programm. Sie säten in Falschheit und ernteten verkehrte Kinder.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

You tamper with God and you reap exactly what you injected. Man ought to learn that from nature. He has tampered with nature. He has injected his own ideas into nature and rearranged the molecules, etc., and now he is reaping a whirlwind. Just look how they have bred the chicken. It is so highly bred that it is a laying machine that lays itself out. It is no good for food and is soft and poor eating. They inject substances into the meat we eat and because of that the human body is changing so that women are getting narrower in the hips and broader of shoulder and men are getting just the opposite. Now if you fool with nature and get a monstrosity and a backfire, what will happen if you change the truth into a lie? The answer is, you will breed an antichrist, godless system of religion that is so perverted it will not look like or produce what the original did. The only answer that God has for a situation like that is the lake of fire.

Gott kann niemand täuschen. Ihr erntet genau das, was ihr sät.

Menschen sollten das schon von der Natur lernen, aber selbst in die Natur haben sie eingegriffen. Sie haben ihre eigenen Ideen in die Natur hineingetan und manches abgeändert, und nun wird ein Wirbelsturm als Ernte kommen. Seht doch, in welcher Weise sie die Hühner züchten. Sie sind so hochgezüchtet, dass sie nur noch eine Legemaschine sind, die sich tot legt, und sie sind nicht mehr gut zum Essen. Es werden Substanzen in das Fleisch, das wir essen, hineingespritzt, so dass der menschliche Körper sich verändert. Die Frauen werden immer schmaler in der Hüfte und breiter in der Schulter, und bei den Männern bewirkt es das Gegenteil. Nun, wenn ihr mit der Natur etwas vornehmt, empfangt ihr daraus eine Entstellung. Was wird erst geschehen, wenn ihr die Lüge in eine Wahrheit verwandelt? Die Antwort ist, ihr werdet einen Antichristen hervorbringen, ein gottloses, religiöses System, das so verkehrt ist und noch nicht mal dem Original in etwa ähnlich ist, geschweige denn das Ursprüngliche hervorbringen könnte. Die einzige Antwort, die Gott auf solche Situationen hat, ist der Feuersee.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

That poor Smyrnaean Age was dying. When it died, it never came back. No age ever comes back. No revival ever comes back. It can't have the life of God in it by natural generation. It takes a regeneration from above. This last age started with the fires of a Pentecostal revival and they organized it right back. Instead of taking the Word they took their own ideas and did just what every age has done--substituted the manual for the Word. Just you step outside that manual and see what happens. You are out, brother. And they will persecute you and blame it on God. And how they love their organization. No wonder. They are second generation Pentecostals and since God doesn't have grandchildren they are just children of their fathers, known by their creeds and form of worship. They can talk about what used to be, but they can't produce it. Once they had the lightning but about all that is left is the thunder. But let them talk to you about the glories of their movement. They will say, "Yes sir, I want you to know that this is a move that no man started. It came spontaneously. The Spirit fell all over the world. Yes sir, we got what they had at Pentecost. This was not of men but of God." THEN WHY DIDN'T THEY KEEP IT THAT WAY? IF GOD STARTED IT HOW COME GOD COULDN'T KEEP IT AND FINISH IT? If God didn't write a handbook of creeds and formulas and dogmas to start it, then what right did they have to do that? God poured out His Spirit upon Baptists, Methodists, Nazarenes, Adventists, Presbyterians, Brethren, Church of God (several so named) etc. All these brethren were brought up on different doctrines, by-laws, church manuals etc. God swept it all to one side; He destroyed their dispensational theories and restored the gifts of the Spirit, proving He is the same yesterday and today and forever. But did those Pentecostals learn their lesson about organization? No sir. They organized right back and have written their own textbooks, by-laws and church manual, fellowship book, etc. with one idea in mind, which is to prove that they now have all the truth, know all the answers, and are therefore, the elite of God who know the way and can show it unto others as God's appointed guides. But they haven't got it. They have hybridized themselves like the very groups they came out of. If they want to be in the bride they are going to have to come out exactly as did their forefathers.

Schon in das Gemeinde-Zeitalter von Smyrna zog der Tod ein. Als das geschah, kamen sie nie wieder zurück. Kein Zeitalter kommt je zurück. Keine Erweckung kommt zurück. Das Leben Gottes kann nicht auf natürliche Weise hineingetan werden. Es bedarf einer Erneuerung von oben. Dieses letzte Zeitalter begann mit dem Feuer einer Pfingsterweckung und doch organisierten sie wiederum. Anstatt das Wort nahmen sie ihre eigenen Ideen und taten so das gleiche, was in allen Zeitaltern vor ihnen getan worden war. Sie haben Lehrsatzungen, anstelle des Wortes, für die Gemeinde eingesetzt, Kommt doch einmal von dort heraus und seht, was geschieht! Wenn ihr heraus seid, Brüder, wird man euch verfolgen und Gott dafür verantwortlich machen. Oh, wie lieben sie ihre Organisationen. Kein Wunder! Sie sind ja Pfingstleute einer zweiten Generation, UND DA GOTT KEINE ENKELKINDER HAT, sind sie ganz einfach Kinder ihrer Väter, erkannt an ihren Lehrsatzungen und der Art ihrer Anbetung. Sie sprechen zwar von dem, was einmal war, aber jetzt können sie es nicht hervorbringen, Einmal hatten sie den Lichtstrahl, was jetzt noch übriggeblieben ist, ist nur noch DAS DONNERN. Doch wenn sie zu euch über die Herrlichkeiten ihrer Bewegung sprechen, so sagen sie, wir möchten dir sagen, dass unsere Bewegung nicht von einem Menschen angefangen wurde. Sie ist spontan entstanden. Der Geist fiel auf der ganzen Welt. Jawohl! Wir haben das, was sie damals zu Pfingsten hatten. Dies war nicht von Menschen, sondern von Gott. WARUM HABEN SIE DAS DENN NICHT SO ERHALTEN? WENN GOTT ES BEGONNEN HAT, WIE KOMMT ES, DASS ER E5 NICHT ERHALTEN UND VOLLENDEN KONNTE? Wenn Gott kein Handbuch von Lehrsatzungen, Formeln und Dogmen zu Beginn geschrieben hat, welch ein Recht hatten sie dann, es zu tun? Gott hat Seinen Geist über Baptisten, Methodisten, Nazarener, Adventisten, Presbyterianer, die Brüdergemeinde usw. ausgegossen. All diese Brüder waren mit verschiedenen Lehren, mit verschiedenen Nebengesetzen und Gemeindeordnungen groß geworden, jedoch warf Gott alles zur Seite. Er zerstörte ihre herkömmlichen Theorien und erstattete die Gaben des Geistes wieder. Damit bewies Er, dass Er gestern, heute und in Ewigkeit derselbe ist. Aber haben die Pfingstleute daraus eine Lektion über Organisation gelernt? Nein! Sie organisierten ebenfalls. Sie schrieben ihre eigenen Textbücher, ihre Gemeindesatzungen und was zu ihrer Gemeinschaft gehört, nur mit dem einen Gedanken, dass sie damit beweisen wollten, dass sie jetzt die ganze Wahrheit haben, dass sie jede Antwort wissen und darum die Elite Gottes sind, die imstande ist, anderen den Weg zu zeigen, weil sie selber ihn ja kennen, als seien sie von Gott gesandte Wegweiser. Doch sie haben es nicht. Sie haben sich vermischt, genau wie diejenigen, aus denen sie herausgekommen sind. Wenn sie zu der Braut gehören wollen, müssen sie jetzt genauso herauskommen, wie ihre Väter es taten.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

They are like all the rest. The revival is over. They are trying to live a name and are dead. They took organization, all the while talking about the Spirit of God. They talk about the evidence of the Holy Spirit. But they forget that the devil can talk in tongues, too. The utter confusion of Babel is in their midst and they call it the Spirit of God. Once again we see man telling God, instead of God telling man.

Sie sind jetzt genau wie alle anderen, Erweckung ist vorüber. Sie versuchen, dem Namen nach so zu leben, aber sie sind tot. Sie formten die Organisation, obwohl sie weiter vom Geiste Gottes sprechen. Sie sprechen von dem Beweis des Heiligen Geistes, doch sie vergessen, dass auch der Teufel in Zungen reden kann. Die schlimmste Verwirrung Babels ist in ihrer Mitte, und sie nennen es den Geist Gottes. Wiederum sehen wir, dass Menschen versuchen, Gott zu befehlen, anstatt auf das zu hören, was Gott ihnen sagt.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Now you might desire to scold me right here for what I have said. All right. They call themselves Pentecostal and Full Gospel. Let them prove it. At Pentecost the fire came in a cloud and separated over each of them like a tongue, and fell on each one. Where is the fire? They spoke in tongues at Pentecost and the people who listened understood. Where is that? The whole multitude of believers acted like one family. Pentecostals are as badly divided as any group in history. No man durst join himself to the early church but only God added. They have as many goats among them as any. They claim to be full Gospel but they can't prove it. Their churches are as empty of power as any of them. If they are full Gospel then we had better admit the Bible made a mistake when it describes the full Gospel men at Pentecost. They sing, "There's been a great change in me." They are right. But the change has not been for the better. It is time to get back to God. They have a name that they live but are dead. Tongues isn't the evidence of revival. It is the evidence of death. Tongues proclaimed the evidence that the ceremonial religion of the Jews was over, that a new era had begun. Tongues today is ringing down the curtain on the Gentile church ages and the Gospel is going back to the Jews. People are talking about tongues heralding in a great Spiritual move. They have missed the boat. The truth is that it is writing the finish to all of man's ideas, programs and kingdoms, and the kingdom of God is being ushered in. Wake up people of God. Wake up.

Nun, vielleicht möchtet ihr mich um deswillen, was ich gerade hier gesagt habe, beschimpfen, Sie nennen sich selber Pfingstler und Leute des vollen Evangeliums. Doch lasst sie dies unter Beweis stellen. Zu Pfingsten kam das Feuer mit mächtigem Brausen in einer Wolke und zerteilte sich und setzte sich auf jeden, wie eine Zunge von Feuer und fiel auf alle. Wo ist das Feuer? Zu Pfingsten sprachen sie in Zungen, aber alle Leute, die zuhörten, verstanden es. Wo ist das? Die ganze Menge der Gläubigen war eine Familie. Doch die Pfingstler sind GENAUSO zerteilt wie andere Gruppen in der Geschichte. Niemand konnte der ursprünglichen Gemeinde beitreten, nur Gott hat hinzugetan. Doch haben sie nicht heute genauso viele Böcke wie all die anderen in ihrer Mitte? Sie stellen den Anspruch, volle Evangeliums-Leute zu sein, doch können sie das beweisen? Sind nicht ihre Gemeinden genauso leer von der Kraft wie die anderen. Wenn sie tatsächlich „volles Evangelium” sind, dann müssten wir lieber zugeben, dass die Bibel einen Fehler gemacht hat, wenn sie die Beschreibung des vollen Evangeliums zu Pfingsten gibt. Sie singen: „In mir ist eine große Veränderung geschehen." Sie haben recht damit. Jedoch ist die Veränderung nicht zum Guten geschehen. Es ist höchste Zeit, zurückzukehren zu Gott. Sie haben den Namen, dass sie leben, aber sie sind tot. „Zungen" ist nicht der Beweis einer Erweckung. Es ist der Beweis vom Tode. Durch Zungen wurden die großen Taten Gottes verkündigt als der Beweis, dass die zeremonielle Religion der Juden vorüber war und dass etwas Neues begonnen hatte. Die Zungen ertönen auch heute, Sie sind der Beweis, dass die Zeit des Evangeliums für die Gemeinde aus den Heiden zu Ende geht und zu dem Volke Israel zurückgeht. LEUTE SPRECHEN DAVON, DASS DIE ZUNGEN EINE GROSSE GEISTLICHE BEWEGUNG ANKÜNDIGEN, ABER SIE SITZEN IM VERKEHRTEN BOOT. Die Wahrheit darüber ist, dass es ein Beweis dafür ist, dass alles an menschlichen Ideen dem Ende zugeht, ihre Programme und Königreiche, und dass das Königreich Gottes im Begriff ist, Einzug zu halten. Erwachet, Volk Gottes! Erwachet!

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

If you don't think this is true, just listen to this. All over the world in both Pentecostal and fundamental groups they are organizing the businessmen. They have invaded the pulpit without a call from God. They have styled themselves the fishers of men and the founders of a move of God, and they say the gifted ministry of Ephesians 4:10-13 that God gave the church has failed, so they are taking over. Here we are right in the midst of the fulfillment of prophecy, called the gainsayings of Korah, and they don't even know that they have fulfilled it. They are blindly going on preaching experience for truth. May God have pity on them. May their eyes be opened before it is too late. Oh, listen to me. When did the prestige of money, social leadership, business ability, or sheer mental prowess ever qualify a man for spiritual leadership, or give any weight to the Word of God? And when in any way materiality or human values begin to show as the media by which God works instead of the Holy Spirit ALONE, then we are fighting against God, not for Him.

Wenn ihr meint, dies sei nicht so, dann hört doch weiter. In der ganzen Welt organisieren sie in Pfingstkreisen und fundamentalgläubigen Gruppen. Die Geschäftsleute, die das Podium eingenon1men haben ohne die Berufung Gottes, nannten sich selbst Menschenfischer und die Gründer einer Bewegung Gottes, und sie sagen, dass der Gabendienst von (Eph. 4, 10-13), den Gott in die Gemeinde gesetzt hat, versagt hat, darum übernehmen sie jetzt die Sache. Hier stehen wir mitten in der Erfüllung der Weissagung, die wir in der Rotte Korah vorgeschattet finden. Sie wissen noch nicht einmal, dass sie dies erfüllt haben. In Blindheit gehen sie dahin und predigen Erfahrung, anstatt die Wahrheit des Wortes. Möchte Gott Mitleid mit ihnen haben. Möchten ihre Augen geöffnet werden, ehe es zu spät ist. Oh, höret mich an! Wann hat das Prestige des Geldes, oder der sozialen Führerschaft, oder Geschäftsfähigkeit, oder natürliche Kräfte, je einen Mann dafür qualifiziert, die geistliche Leitung zu übernehmen oder das Gewicht auf das Wort Gottes zu legen? Und wenn in irgendeiner Weise materielle und menschliche Werte sich zu zeigen beginnen als das Mittel, durch das Gott wirkt, anstatt ALLEIN durch den Heiligen Geist, dann kämpfen wir im Grunde genommen gegen Gott und nicht für Ihn.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Now I want this on record right here. I am not speaking against elders in the church. No sir. And that elder can be as poor as any man was ever poor, or be the richest man in the world as long as he is an elder in heart and deed. I would not hesitate to ordain any man that has the real Spiritual qualifications as an elder or deacon regardless of his finances or social position. But when you see a social or financial structure come into the church that divides the folks in any way--that is not of God. It is another sign of the time in this physically rich, but Spiritually impoverished Laodicean Age in which we are now living.

Nun, ich möchte, dass dies festgehalten wird. Ich spreche nicht gegen Älteste der Gemeinde. Nein, niemals! Und ein Ältester könnte der Ärmste der Armen sein, oder der reichste Mann der Welt, solange er Ältester in seinem Herzen und in seinem Tun ist. Ich würde nicht zögern, einen Mann, der die echten, geistlichen Qualifikationen als Ältester besitzt, zu diesem Dienst zu wählen, ganz abgesehen von seiner finanziellen oder sozialen Position. Doch wenn ihr seht, dass ein finanzielles oder soziales Gerüst in der Gemeinde aufgebaut wird, das die Menschen in irgendeiner Weise voneinander trennt, dann ist das nicht von Gott. Es ist auch ein Zeichen von der Zeit des physischen Reichtums, aber geistlich behelfsmäßigen Laodizea-Zeitalters, in dem wir jetzt leben.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

I know thy poverty. Did you notice that their poverty is linked up with the synagogue of Satan in that same verse? Yes, it is the rich powerful organization that has the wealth and always pushes out the little people that serve God. When the Spirit of God moves in the hearts of men, who is it that leaves the buildings and property? The little flock always loses out to the big organization. And where do the people then go? They worship in homes, old store buildings, and basements, just as they did when they went to the catacombs.

These people were poor in this world's goods. Certainly. But they were rich in Spirit.

„Ich kenne deine Armut." Habt ihr beachtet, dass von der Armut und der Synagoge des Satans im gleichen Vers berichtet wird? Ja, es ist die reiche, mächtige Organisation, die den Reichtum hat und immer das Volk Gottes, nämlich diejenigen, die Gott wirklich dienen wollen, heraustun. Wenn der Geist Gottes in den Herzen der Menschen wirkt, wo sind dann die, die schöne Gebäude und Eigentum verlassen? Die kleine Herde zieht immer den Kürzeren vor den großen Organisationen. Wohin gehen dann die Menschen? Sie halten ihre Gottesdienste in Heimen, Lagern, alten Räumen und Kellern, genauso wie sie es taten, als sie in die Katakomben gingen.

Diese Menschen waren arm an den Dingen dieser Welt. Gewiss! Aber sie waren reich im Geist.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

I know their blasphemy. Now it isn't the thought here that these liars are blaspheming God, though that goes without saying. But they are blaspheming the true church. It is always thus. The Jews of Jerusalem blasphemed the church at the beginning. The Gentile polytheists did likewise. If anyone is going to be evil-spoken of, it will always be the true seed. In Nero's day the Christians were blamed for every calamity--even for the burning of Rome. In communist countries the little flock is always the first to be exterminated though actually insignificant in size. Though the Christians are fine loyal people, who do only good, they will always be persecuted to the end that they might be physically destroyed.

„Ich weiß um ihre Lästerung.” - Nun, hier geht es nicht um den Gedanken, dass diese Lügner Gott lästern, obwohl dies auch mit eingeschlossen ist. Sie lästern die wahre Gemeinde. So war es immer. Die luden zu Jerusalem lästerten die Gemeinde am Anfang, und die heidnischen Proselyten taten das gleiche. Wenn über irgendjemand böse gesprochen wird, dann wird es immer über dem wahren Samen sein. Zu Neros Zeiten wurden die Gläubigen für alles, was an Üblem geschah, beschuldigt, sogar für das Anzünden Roms. In kommunistischen Ländern wird die kleine Herde immer zuerst untersucht, obwohl sie so unbedeutend an Größe ist. Obwohl die Christen wirklich feine und treue Menschen sind, die nur Gutes tun, werden sie trotzdem immer mit dem Ziel verfolgt, sie gänzlich zu zerstören.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

The reason this is so, is because they are a rebuke to the godless. Like a sore thumb they stand out before the wicked. And though the righteous intend no harm to the wicked but want to do only good, invariably they find they are embroiled as was John the Baptist with Herod. For John did not want to harm either Herod or his wife but to save them from the wrath of God. This was not only thoroughly misunderstood and absolutely withstood, but John was put to death because of it. And for all the good the people of God do, they are still put to public shame and to death. Surely there must be some sinister force behind a people who would be so void of conscience that they would return evil to those who did them good. Yes, there is such a force. It is Satan. The answer lies in the next verse.

Hier ist der Grund, warum! Sie sind dem Gottlosen ein Anstoß. So wie ein schlimmer Daumen absteht und beachtet wird, so sehen die Bösen auf sie. Obwohl die Gefechten gar nicht vorhaben, den Bösen Leid anzutun. Nein, sie haben nur das Gute vor, trotzdem kommt es immer wieder zu einer Auseinandersetzung, wie es auch mit Johannes dem Täufer und Herodes war. Johannes wollte weder Herodes noch seine Frau verletzen, er wollte sie lediglich vor dem Zorn Gottes retten. Dies wurde nicht nur gründlich missverstanden und absolut abgelehnt, sondern Johannes wurde sogar um deswillen getötet. Und für alles Gute, das Gottes Volk tut, wird es immer noch der öffentlichen Schande und dem Tod übergeben. Sicher muss dort hinter diesen Menschen irgendeine treibende Kraft stehen, die sich kein Gewissen darüber machen, dass sie denen Böses antun, die ihnen Gutes getan haben. Ja, diese Macht ist da, es ist Satan! Die Antwort liegt in dem nächsten Vers.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

TEN YEARS OF TRIBULATION

Revelation 2:10 "Fear none of those things which thou shalt suffer; behold the devil shall cast some of you into prison, that ye may be tried; and ye shall have tribulation ten days; be thou faithful unto death, and I will give thee a crown of life."

ZEHN JAHRE DER TRÜBSAL

(Offb. 2, 10): „Fürchte dich nicht vor den Leiden, die dir bevor: stehen, siehe, der Teufel hat vor, einige von euch ins Gefängnis zu werfen, damit ihr erprobt werdet, und ihr werdet eine zehntägige Drangsalzeit zu bestehen haben. Beweise dich getreu bis in den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben.“

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Every time the Lord uses those words, "Fear not," there is an engagement at hand which will involve great danger and suffering and deprivation. Now He does not say in a blunt, curt manner, "Tribulation is coming." That would frighten one. But like a mother who is about to turn out the light says gently to her child lest he be frightened, "Now don't be afraid, for the light will go out and it will be dark. But remember that I am here with you." So He says, "Don't be afraid of man or what he can do to you. I am with you, and My grace is sufficient for you. When you pass through the waters, they will not overflow you. Not even in death are you defeated. You are more than conquerors."

Jedes Mal, wenn der Herr die Worte: „Fürchte dich nicht!” gebraucht, dann besteht irgendeine Verbindung, die mit großer Gefahr verbunden ist, sowie mit Leiden. Er sagt hier nicht in plumper Weise: „Trübsale kommen", das hätte sie erschreckt. Aber wie eine Mutter, die im Begriff ist, das Licht auszumachen, freundlich zu dem Kinde sagt: „Fürchte dich jetzt nicht, denn das Licht geht aus, es wird dunkel sein, doch du weißt ja, dass ich hier mit dir bin", damit es sich nicht fürchtet. So sagt Er es auch: „Fürchtet euch nicht vor Menschen, auch nicht vor dem, was sie euch antun können. Ich bin mit euch, Meine Gnade reicht für euch aus. Wenn ihr durch das Wasser geht, wird die Flut euch nicht ertränken. Noch nicht mal im Tode seid ihr besiegt, denn ihr seid mehr als Überwinder."

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

The great apostle, Paul, knew from experience the reality of those words and he wrote in Romans Church Age Book has a misprint, it states these verses to be:

Romans 8:35-598:35-39, "Who shall separate us from the love of Christ? shall tribulation, or distress, or persecution, or famine, or nakedness, or peril, or sword? As it is written, For Thy sake we are killed all the day long; we are accounted as sheep for the slaughter. Nay in all these things we are more than conquerors through Him That loved us. For I am persuaded, that neither death, nor life, nor angels, nor principalities, nor powers, nor things present, nor things to come, Nor height, nor depth, nor any other creature shall be able to separate us from the love of God, which is in Christ Jesus our Lord." No, we are not to fear. His love casts out all fear.

Der große Apostel Paulus kann die Realität dieser Worte aus Erfahrung bezeugen, darum konnte er diese Worte schreiben, die in (Röm. 8, 35-39) stehen: „Wer will uns von der Liebe Christi scheiden? Etwa Trübsal oder Bedrängnis, Verfolgung oder Hunger oder Mangel an Kleidung, Gefahr oder Henkerbeil? Wie geschrieben steht: ,Um deinetwillen werden wir den ganzen Tag gemordet; wir sind geachtet wie Schlachtschafe. Nein, in dem allen siegen wir weitaus durch den, der uns geliebt hat. Denn ich bin dessen gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Gewalten, weder Gegenwärtiges nach Zukünftiges, noch irgendwelche Mächte, weder Höhe noch Tiefe noch sonst irgendetwas anderes Geschaffenes imstande sein wird, uns von der Liebe Gottes zu scheiden, die da ist in Christus Jesus, unserm Herrn.‘” Nein, wir sollten uns nicht fürchten, Seine Liebe treibt alle Furcht aus.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh

Now notice what He says, "the devil will cast some of you into prison that you may be tried." The Jews were doing that right then. The pagan priests were doing that right then. The governors who tried to curry favor with the public because the people liked the arena, hurled the Christians by the thousands to their death, destroying them by lions and gladiators. What has the devil to do with this? Why blame him? Ah, yes, but it is the devil's hatred behind it all. He is behind it all for he hates God. What God has set His heart on, Satan is bound to try to destroy. But watch. Here is some illumination. If Satan is behind the Jews who are hailing the Christians into court, then the Jews are not of God's religion but the devil's. Their gathering is also of the synagogue of Satan. And if the Roman Catholic Church killed the multitudes of believers in the Dark Ages, yes and in all ages, then they are of the devil and belong to Satan, also.

Nun seht doch, was Er sagt: „Der Teufel wird einige von euch ins Gefängnis werfen, damit ihr geprüft werdet." Die Juden taten das damals. Die heidnischen Priester taten es. Die Herrscher, denen es darum ging, mit der Masse im Einvernehmen zu leben, die die Arena liebten, holten die Christen zu Tausenden zusammen, übergaben sie dem Tode, indem sie sie durch Löwen und Gladiatoren zerstörten. Was hat der Teufel denn damit zu tun? Warum wird er beschuldigt? O ja, es ist der Hass des Teufels, der hinter dem allem steht. Er ist dahinter, weil er Gott hasst. Was Gott sich vorgenommen hat, Will Satan um jeden Preis zerstören. Beachtet jedoch, hier ist eine gewisse Beleuchtung notwendig. Wenn der Satan hinter den Juden steht, die die Christen zur Verurteilung heranholen, dann sind die Juden nicht von Gott, sondern von der Religion des Teufels. Ihre Zusammenkunft ist die Synagoge Satans. Und wenn die römisch-katholische Kirche große Mengen Gläubige in den dunklen Zeitaltern tötete, und das geschah zu allen Zeiten, dann sind auch sie vom Teufel und gehören dem Satan an.

Verantwortlich für diese Übersetzung: EwaFra
Alternativen Übersetzungstext anzeigen von: HeiRoh ThoHeh